Die Umerziehung der Deutschen zur Neuen Weltordnung begann schon (spätestens) 1945


Von Michael Mannheimer, 01. Dezember 2021

Kein anderes Volk ist so geschändet worden wie Deutschland

Den meisten Deutschen ist nicht bewusst, dass ihr Volk und ihre Geschichte zum leidvollen Opfer eines unendlichen Hasses der Alliierten auf die ökonomischen und wissenschaftlichen Erfolge deutscher Tüchtigkeit geworden sind

Bei meinen Recherchen bin auf einen bemerkenswerten Artikel gestoßen, der schon vor 11 Jahren die Umerziehung der Deutschen zur Neuen Weltordnung beschrieb. Bemerkenswert allein deswegen, weil damals weder mir noch den meisten Deutschen der Begriff “Neue Weltordnung” (NWO) bekannt waren. Und bemerkenswert vor allem auch, weil es offenbar zu jeder Zeit Menschen gibt, die ihrer Zeit weit voraus sind. Die zu frühen Warner haben allerdings ein Problem: Sie werden nicht ernst genommen. Da Menschen in aller Regel erst dann reagieren, wenn die prognostizierte Gefahr bereits eingetreten ist. Das scheint in der Natur der Menschen zu liegen – und das ist einer der Hauptgründe, warum abwendbare Katastrophen eben doch meistens eingetreten sind.

Doch der Artikel geht weit über die NWO hinaus: Er beschreibt das unendliche Leid, das den Deutschen seitens der Alliierten des 1- und 2. Weltkriegs angetan wurde. Und er bestätigt meine, ebenfalls in zahlreichen Artikeln mit unwiderlegbaren Beweisen getätigte These, dass Deutschland – entgegen der offiziellen Sieger-Geschichtsschreibung – weder am 1. noch am 2. Weltkrieg schuldig war. Dennoch hat man den Deutschen bis heute die Alleinschuld an beiden Kriegen zugeschoben. Und diejenigen, die es am eifrigsten tun, sind deutsche Selbsthasser, angeführt von den unsäglichen Grünen. Jener Partei, die die meisten Studienabbrecher in den Parlamenten verzeichnet, die die pädophilste Ausrichtung aller Parteien und am wenigsten Ahnung über die deutsche Geschichte hat. Die Grünen sind exakt jene Satansprodukte, die zu kreieren sich der führende englische Kriegspropagandist Sefton Delmer zum Nachkriegs-Ziel gesetzt hat: Delmer, ein englischer Jude, der in Berlin studiert hatte und seine Zeit in Deutschland als seine glücklichste Zeit beschrieb, hatte nach 1945 das Axiom der – nach der militärischen Kapitulation – nun eigentlich beginnenden Vernichtung der Deutschen wie folgt definiert:

„Mit Gräuelpropaganda haben wir den Krieg (Weltkrieg 2) gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Gräuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, dass sie nicht mehr wissen, was sie tun.

Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig.

Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Re-Education) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“

Sefton Delmer, jüdischer Propagandachef Churchills,nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm:
Anmerkung: Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist war der Sohn eine jüdischen Englischlehrers aus Australien. Er unterrichtete bereits vor dem 1. Weltkrieg in Berlin. Dort wurde er zum Professor ernannt. Sein Sohn wuchs in Berlin auf, ging dort zur Schule, sprach also fließend Deutsch. Das machte ihn zum willkommenen Agenten für Churchills schwarze Propaganda.

Über die Neue Weltordnung (NWO) habe ich mehr als 100 Artikel geschrieben. Alles, was ich darin gesagt habe, alles, was ich prophezeit habe, ist bislang exakt so eingetreten. Ich war nach meinem Wissen der erste, der den Plan der Globalisten beschrieb, die NWO durch eine Pandemie einzuleiten. Bereits kurze Zeit nach Beginn der globalen Corona-Diktatur beschrieb ich in meinem Artikel ““Die große Krise”: Mit Hilfe des künstlich geschaffenen Coronavirus wird jetzt die “Neue Weltordnung“ installiert” am 14. März 2020, dass die Globalisten schon seit Jahrzehnten auf diese Krise hinarbeiten und diese in der Corona-Plandemie endlich gefunden zu haben glauben. Einer “großen Krise”, am besten einer Pandemie, bedurfte es nach dem Glauben der Globalisten, um ihrem alten Traum von der Alleinherrschaft von 1 Prozent über 99 Prozent der Menschheit endlich zum Durchbruch zu verhelfen. Von Massenmedien bis heute konsequent ignoriert sind etwa Aussagen wie die von Rockefeller (und folgend Jacques Attali), die nun schon drei bis 2 Jahrzehnte zurückliegen und jedem, der sie zitierte, den medialen Rufmord als “Verschwörungstheoretiker” einbrachte:

1994 sagte David Rockefeller: “Alles was wir benötigen ist eine richtig große Krise”, “Und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren!” (Quelle).


Oben: Rockefeller will eine große Krise. Er meinte damit eine Pandemie. Das war 1994 in New York.
Mein Artikel erzielte knapp 90.000 Aufrufe

Und der jüdische Globalist Jacques Attali prophezeite 2009 im Fernsehen: Eine Pandemie wird den Grundstein für eine echte Weltregierung legen.” Attali war jahrelang Berater von Mitterrand und ist seit Jahren Mitglied im Jüdischen Weltkongreß – jenem jüdischen Gremium, das Deutschland im 2. Jahrhundert mehrfach den Vernichtungskrieg erklärt hatte – und zwar schon, bevor ein Adolf Hitler die politische Bühne betrat.

Ich war ebenfalls einer der ersten, der den “Covid-Stufenplan” von Rockefeller (aus dem Jahr 2010 !) aufdeckte: Alles, was damals, schon 10 Jahre vor Ausbruch der Plandemie, vorgegeben wurde, wird heute umgesetzt. Und zwar Punkt für Punkt. (Der Artikel erzielte 95.000 Zugriffe): “Der Covid-Stufenplan von Rockefeller aus dem Jahr 2010: Alles, was damals vorgegeben wurde, wird heute umgesetzt. Punkt für Punkt

Dass dieser Plan existiert, ist unzweifelhaft. Dass die politischen Eliten ihn gerade umsetzen, ebenso. Denn wenn der Plan ein Fake wäre, hätten sich die Massenmedien längst wie Hyänen drauf gestürzt und die Alternativmedien als Verbreiter “kruder Verschwörungstheorien” (so ihr gängiger Sprachjargon) vorgeführt. Haben sie aber nicht. Was ein klarer Indizienbeweis dafür ist, dass Corona geplant war und dass dieses Rockefellerpapier das Drehbuch für den größten Anschlag gegen die Zivilisation in der Geschichte der Menschheit ist. 90 Prozent der Deutschen haben dank des Totschweigens der Massenmedien davon immer noch keine Ahnung, und geschätzte 99 Prozent der Weltbevölkerung (zu denen die 3. Welt mit ihren katastrophalen Bildungsverhältnissen gerechnet werden muss), wissen ebenso nichts davon. Dieses Unwissen ist die wahre Macht der Globalisten. Die Bekanntmachung ihrer finsteren Pläne würde diese zum Zusammensturz bringen. Was sie natürlich wissen und daher alles tun, damit dieser Fall nicht eintritt.

Da der folgende Artikel relativ lang ist (Lesezeit 20 Minuten), erspare ich mir weitere einführende Worte und lasse den Artikel für sich selbst sprechen.

***

Umerziehung der Deutschen
zur NWO

Aus: psychokrieg.blogspot Montag, 2. August 2010,
https://psychokrieg.blogspot.com/2010/08/umerziehung-der-deutschen-zur-nwo.html,
Alle Grafiken von Michael Mannheimer nachträglich eingefügt

Warum erfolgte nicht schon nach dem Zweiten Weltkrieg die Revolution zur Eine-Welt-Regierung? Die kriegsmüden Menschen hätten sicherlich solchen Plänen zugestimmt! Eine gewagte Frage bekommt eine gewagte Antwort. Persönlich glaube ich nicht, daß die illuminierten Mächte schon so stark waren. Außerdem funktioniert es nicht, Menschen nationaler Denkstrukturen verschiedener Länder einfach so in eine Weltregierung einzubinden. Zuviel Revolutionsgeist. Zuerst muß man die Menschen im Denken umstrukturieren, sie gefügig machen, und dann sagen sie von selbst “ja” zu der Weltregierung. Man darf den Menschen die Weltregierung nicht aufzwingen. Die Massen der Welt müssen glauben, sie selbst hätten sie sich “erkämpft” oder verdient und daß die “Neue Weltordnung” das Beste sei, was ihnen hätte passieren können. Doch dazu muß man zuerst einmal das Denken der Menschen ändern.

Wie ich unter anderem beschrieben hatte, planen die Illuminati einen dritten Weltkrieg. Doch dieser ist nur ein Ablenkungsmanöver. Der eigentliche Krieg läuft seit der Konferenz des “Club of Rome” 1957 in Huntsville, Alabama, bei der der Dritte Weltkrieg ausgelöst wurde.

Der Krieg gegen die Freiheit des Denkens

“Silent weapons for quiet wars” (Lautlose Waffen für stille Kriege)
Das ist das eigentliche Illuminati-Motto

  • Man hat die Schulbücher umgeschrieben,
  • das demokratische Denken eingeführt (Mehrheit gleich Masse),
  • eine Gesellschaft propagiert, die alles Glück der Welt im Außen sucht (Exoterik).
  • Durch Geld, Ruhm, Macht, Sex, einen hierarchischen Kirchengott, vor dem man in die Knie geht und der außerhalb des menschlichen Wesens zu suchen sein soll.
  • Sicherheit durch Versicherungen,
  • Konsum-Lust und Konsum-Zwang,
  • Heilung nicht durch Selbstheilung, sondern durch “Spezialisten”,
  • viel Geld durch viel Arbeit,
  • totale Verschuldung vom Penner bis zur Öffentlichen Hand…

Alles falsche, kranke Denkstrukturen, die in sich weder schlüssig, noch holistisch sind – wie man allmählich allerorten zu erkennen beginnt.

Die Illuminati leben das Prinzip “Der Feind kommt auf stillen Wegen” und haben durch das Fernsehen, die Zeitungen und das Radio die Menschen im Denken umstrukturiert und die Nationen werden nach diesem kommenden letzten dritten Krieg, dem furchtbarsten aller Kriege, die Weltregierung “erflehen”. Man wird in dem Glauben, der bargeldlose Kreditkartenverkehr sei das A und O, mit Freuden “ja” sagen. Die Feinde der Illuminati sind nicht die Deutschen, die Russen oder die Japaner, sondern es sind jeweils die Intelligentesten und Schlauesten, wie auch die Spirituellsten und Medialsten unter den verschiedenen Völkern, die die größte Gefahr für deren Ziel darstellen. Und die gilt es aus Sicht der Illuminati zu bekämpfen.

Ist der Inhalt der Köpfe der Menschen im Chaos, sind folglich auch deren Früchte chaotisch – nämlich das Weltgeschehen. Daher schafft man zuerst die Weltregierung, bzw. das Verlangen danach in den Köpfen der Menschen, und folglich wird sie auch in der Außenwelt installiert werden. Wie gesagt: “Der Feind kommt auf stillen Wegen!”

Die große Stärke unseres Ordens liegt in seiner Verborgenheit; laß ihn niemals an irgendeinem Ort mit seinem richtigen Namen in Erscheinung treten, sondern immer durch einen anderen Namen verdeckt und mit einer anderen Aufgabe, als die wirkliche.

Nichts wäre dafür geeigneter als die drei niederen Grade der Freimaurerei… Als nächstes, bietet sich die Form einer Gesellschaft von Schriftgelehrten als bestes Werkzeug für unsere Zwecke an…Durch die Einführung von Lesegesellschaften und durch, mit Abonnements geführte Bibliotheken, und durch die Übernahme der Kontrolle über diese, können wir die Öffentliche Meinung drehen wie wir wollen, indem wir diese Zirkel durch unsere Arbeitskräfte ausstatten und wirken lassen…”

Kabbala, Adam Weishaupt, Tavistock-Institut,
Frankfurter Schule, Satanismus

Da die Möglichkeit besteht, daß einige Leser dies nicht so ganz glauben können, möchte ich hier ein paar Berichte zur Untermauerung meiner Aussagen auflisten. Doch möchte ich die Gelegenheit hier nutzen, auch noch eine andere Bitte zu erfüllen. Und zwar bin ich von mehreren Lesern darauf angesprochen worden, warum ich denn so wenig über Deutschland schreibe und so viel über die USA und England. Deshalb möchte ich hier ein paar deutsche Ereignisse als Belege hernehmen, mit der Gefahr, von manchem Kritiker deswegen als “Nazi” hingestellt zu werden.Wie schon mehrfach erwähnt, bin ich in der vorteilhaften Lage, an brisante Texte und Unterlagen heranzukommen. Dabei sind und waren auch solche aus der Kriegs- und Nachkriegszeit. Wichtig finde ich dabei zwei Gesichtspunkte:

1. hat unsere junge Generation keine Ahnung – und leider auch kaum Interesse – was damals im Hintergrund für Zwänge herrschten und
2. werden solche Berichte erst aus unserem neuen Blickwinkel der Illuminati-Macht glaubhaft und auch verständlich.

Also wollen wir uns hier Berichte über Geschehnisse aus der deutschen Vergangenheit betrachten, die den meisten Bundesbürgern entweder nie bekannt waren, oder bereits in Vergessenheit gerieten, und wahrscheinlich erst unter unserer Sichtweise heraus wirklichen Sinn ergeben.Zuerst kann hier das “Re-Education Programm der Alliierten” für Deutschland zum obigen Thema “Der Feind kommt auf stillen Wegen” etwas Nachhilfe bieten.

Anweisungen 1945 für die
Re-Education (Umerziehung) der Deutschen

“What to do with Germany. 1945 Distributed by Special Service Division,
Army Service Forces, U.S. ARMY. Not for sale!“

  • Die Re-Education wird für Alt und Jung gleichermaßen erzwungen und darf sich nicht auf das Klassenzimmer beschränken.
  • Die gewaltige überzeugende Kraft dramatischer Darstellung muß voll in ihren Dienst gestellt werden. Filme können hier ihre vollste Reife erreichen.
  • Die größten Schriftsteller, Produzenten und Stars werden unter Anleitung der “Internationalen Universität” die bodenlose Bosheit des Nazismus dramatisieren und dem gegenüber die Schönheit und Einfalt eines Deutschland loben, das sich nicht länger mit Schießen und Marschieren befaßt.
  • Sie werden damit beauftragt, ein anziehendes Bild der Demokratie darzustellen, und der Rundfunk wird sowohl durch Unterhaltung, wie auch durch ungetarnte Vorträge in die Häuser selbst eindringen.
  • Die Autoren, Dramatiker, Herausgeber und Verleger müssen sich der laufenden Prüfung durch die “Internationale Universität” unterwerfen; denn sie sind alle Erzieher.
  • Von Beginn an sollen alle nichtdemokratischen Veröffentlichungen unterbunden werden.
  • Erst nachdem das deutsche Denken Gelegenheit hatte, in den neuen Idealen gestärkt zu werden, können auch gegenteilige Ansichten zugelassen werden, im Vertrauen darauf, daß das Virus keinen Boden mehr findet; dadurch wird größere Immunität für die Zukunft erreicht.
  • Der Umerziehungs-Prozeß muß ganz Deutschland durchdringen und bedecken. Auch die Arbeiter sollen im Verlauf von Freizeiten vereinfachte Lehrstunden in Demokratie erhalten.
  • Sommeraufenthalte und Volksbildungsmöglichkeiten müssen dabei Hilfestellung leisten.
  • Viele deutsche Gefangene werden nach Kriegsende in Rußland bleiben, nicht freiwillig, sondern weil die Russen sie als Arbeiter brauchen.
  • Das ist nicht nur vollkommen legal, sondern beugt auch der Gefahr vor, daß die zurückkehrenden Kriegsgefangenen zum Kern einer neuen nationalen Bewegung werden.
  • Wenn wir selbst die deutschen Gefangenen nach dem Krieg nicht behalten wollen, sollten wir sie nichtsdestoweniger nach Rußland senden.
  • Die “Internationale Universität” ist am besten dazu geeignet, die Einzelheiten des deutschen Erziehungswesens, der Lehrpläne, der Schulen, der Auswahl der Lehrer und der Lehrbücher, kurz: alle pädagogischen Angelegenheiten zu regeln.
  • Wir brauchen ein “High Command” für die offensive Re-Education. Besonders begabte deutsche Schüler erhalten Gelegenheit zur Fortbildung an unseren Schulen; sie werden als Lehrer nach Deutschland zurückkehren und eine neue kulturelle Tradition, verbunden mit internationalem Bürgersinn, begründen.
  • Die Professoren sollen nach Möglichkeit deutsche Liberale und Demokraten sein. Das Eindringen von “Fremden” könnte aufreizend wirken und muß auf ein Minimum beschränkt werden; aber das darf nicht dazu führen, daß uns die Kontrolle verloren geht.
  • Jedes nur denkbare Mittel geistiger Beeinflussung im Sinn demokratischer Kultur muß in den Dienst der Re-Education gestellt werden. Die Aufgaben der Kirchen, der Kinos, der Theater, des Rundfunks, der Presse und der Gewerkschaften sind dabei vorgezeichnet.

Die Re-Education tritt an die Stelle des Wehrdienstes, und jeder Deutsche wird ihr zwangsläufig unterworfen, so wie früher der gesetzlichen Wehrpflicht.Uns ist die Aufgabe zugefallen, Frieden und Freiheit zu retten; jene Freiheit, die am Berge Sinai geboren, in Bethlehem in die Wiege gelegt, deren kränkliche Kindheit in Rom, deren frühe Jugend in England verbracht wurde, deren eiserner Schulmeister Frankreich war, die ihr junges Mannesalter in den Vereinigten Staaten erlebte und die, wenn wir unseren Teil dazu tun, bestimmt ist zu leben – all over the world!”

Das Re-Education Programm wurde in begeisterter Zustimmung unterschrieben von:

  • Truman,
  • Wallace,
  • Nelson,
  • Wichell,
  • Rickenbacker,
  • Sigrid Undset,
  • Rey Stout,
  • Clifton Fadiman,
  • Burton,
  • Pepper,
  • Capper,
  • Joh. Scheel,
  • Lowell Thomas,
  • Gabriel Heatter,
  • James W. Gerard,
  • Lord Vansittart,
  • Maurice Meaterlinck,
  • Sommerset Maugham,
  • Louis Bromfield,
  • Dean Alfange,
  • Famcie Hurst,
  • Cecil Roberts,
  • Henty Bernstein,
  • Dr. Alvin Johnson,
  • Dr. William Neilson,
  • Gen. Marcel de Bear,
  • Daniel A. Poling,
  • Wallace Deuel,
  • Paul Jordan-Smith,
  • Burnet Hershey, Hugh Cowdin,
  • Edgar Amsel Mowrer,
  • Edwin H. Blanchard,
  • J.H. Jackson, Dr. Melchior Polyi, H.R. Burke

und vielen anderen Vertretern des “amerikanischen Geistes”. (Quelle: Nation und Europa, August 1958, Unabhängige Nachrichten, Postfach 1826, 55388 Bingen)

Doch gibt es noch weitere Quellen als Hinweis für die systematische Zersetzung der Öffentlichen Moral auf “stillem Wege”. Dazu veröffentlichte Dr. Georg Jaeckel einen Bericht, ebenfalls unter dem Namen “Umerziehung des Deutschen Volkes”, dem wir die wichtigsten Abschnitte entnehmen:

Die Umerziehung hatte den Zweck, das deutsche Volk auf psychologischem Wege in seiner geistig-seelischen Substanz entscheidend zu verändern.”

Dr. Georg Jaeckel in: “Umerziehung des Deutschen Volkes”,

Damit schufen sich die Westmächte ein Mittel, das die Menschen in der Bundesrepublik mit der Hilfe einer systematischen Massenbeeinflussung unterwarf und sie alle Schuld freiwillig auf sich nehmen ließ, wogegen (nach dem Ersten Weltkrieg) die Kriegsschuldlüge des Versailler Vertrages zu einem allgemeinen Widerstand des Volkes führte. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges bemühten sich die Amerikaner, die Theorien der Umerziehung in Deutschland in die Praxis umzusetzen.

Die Abteilung für psychologische Kriegsführung wurde in “Abteilung für Informationskontrolle” umgetauft und ließ sich zunächst in Bad Homburg nieder, von wo sie 1946 nach Berlin verlegt wurde.

Eine ihrer Hauptaufgaben war die Vergabe von Lizenzen für Zeitungsherausgeber, Verleger, Filmintendanten und Rundfunkdirektoren. Die Anwärter auf diese Posten wurden in Bad Orb im Screening Center, das vom Londoner Psychiater David Mardochai Levy (Jude) ins Leben gerufen wurde, auf ihre – im Sinne der neuen sozialpsychologischen Thesen – “charakterliche Eignung” getestet.” (“Vertrauliche Mitteilungen”, Spezialausgabe zur Umerziehung des deutschen Volkes, Juni 1984) Als aussichtsreichstes Mittel für die Änderung des deutschen Charakters wurde die Erziehung angesehen, und der Leiter der Abteilung “Erziehung” bei der amerikanischen Militärregierung verkündete 1948 in einem Umerziehungsprogramm u.a.:

Die wahre Reform des deutschen Volkes wird von Innen kommen. Sie wird geistig und moralisch sein. Die Schultypen sind von geringerer Bedeutung für die Zukunft Deutschlands und der Welt als das, was gelehrt wird, wie gelehrt wird und durch wen gelehrt wird.

Keine Besatzungsarmee wird je erfolgreich ein pädagogisches oder kulturelles Schema einem besiegten Volke auferlegen. Militärregierung wird als Militärregierung angesehen werden. Es wird daher das Ziel der Militärregierung sein:

a) die als demokratisch bekannten Elemente in der deutschen Bevölkerung zu identifizieren und zu ermutigen;
b) die Entwicklung oder Wiedererrichtung von Institutionen und Organisationen in Deutschland zu unterstützen, die zur Erfüllung unserer Mission beitragen können.”

“Vertrauliche Mitteilungen”, Spezialausgabe zur Umerziehung des deutschen Volkes, Juni 1984

1.500 Deutsche wurden von den “Siegern” ausgewählt, um als Spitzenmitarbeiter den Umerziehungsprozeß voranzutreiben. So gingen die Amerikaner davon ab, den Deutschen Reformen aufzuerlegen. Sie gingen stattdessen dazu über, in die Gesellschaft deutsche Männer, Institutionen und Ideen einzubauen, die die Ziele der Militärregierung verwirklichen würden, ohne daß der amerikanische Einfluß auf den ersten Blick erkennbar war.

Zur Umerziehungsmethode äußerte sich 1967 der Ordinarius für Politikwissenschaft an der Universität Frankfurt/M., Prof. Dr. Irving Fetscher, sehr präzise:

“Als durch die totale Niederlage der Wehrmacht die Voraussetzungen für den Aufbau eines neuen, demokratischen Deutschlands entstanden waren, wußten die Alliierten so gut wie deutsche Demokraten, daß hierfür nicht nur die Schaffung von Verfassungen und die Neubildung von Parteien erforderlich sein würde, sondern auch ein intensiver Wandel des Denkens, der Empfindungen, der Verhaltensweisen.

Soziologie, Demoskopie, Politwissenschaft dienen als wissenschaftliche Hilfsinstrumente bei der Orientierung.

Wenn die Strukturen der Familien autoritär sind und bleiben und wenn im Berufsleben ein starres und hierarchisches Unterordnungsverhältnis besteht, kann kaum erwartet werden, daß die Einstellung zu politischen Entscheidungsfragen vom Geist der Toleranz, der Freiheitsliebe, der demokratischen Mitverantwortung geprägt wird.”

“Vertrauliche Mitteilungen”, Spezialausgabe zur Umerziehung des deutschen Volkes, Juni 1984

Hier wird der Grund erkennbar, warum in Westdeutschland systematisch die Emanzipierung der Jugend von der Familie betrieben wird. Prof. Dr. Fetscher fährt fort:

“Die moderne Sozialentwicklung kommt diesem Prozeß der Auflösung autoritärer Verhaltensmuster in mancher Hinsicht entgegen.”

Eine Konsequenz davon ist die in den USA erfundene und von dort in die Bundesrepublik eingeführte antiautoritäre Erziehung. Zur Ehre der USA ist allerdings festzustellen, daß dort die Schädlichkeit dieser Methode für Staat und Gesellschaft längst erkannt wurde, wogegen sie hier größtenteils noch weiter praktiziert wird.

Der frühere SDS (Sozialistische Deutsche Studentenbund) ist ein legitimes Kind der nach 1945 etablierten Soziologen und Politologen, und der Prophet dieser Studentenorganisation war der Professor für Sozialphilosophie Herbert Marcuse. Zu seiner Philosophie gehört,

“daß es für unterdrückte und überwältigte Minderheiten ein Naturrecht auf Widerstand gibt, außergesetzliche Mittel anzuwenden, sobald die gesetzlichen sich als unzulänglich herausgestellt haben.Wenn sie Gewalttaten anwenden, beginnen sie keine neue Kette von Gewalttaten, sondern zerbrechen die etablierte. Da man sie schlagen wird, kennen sie das Risiko, und wenn sie gewillt sind, es auf sich zu nehmen, hat kein Dritter, und am allerwenigsten der Erzieher und Intellektuelle, das Recht, ihnen Enthaltung zu predigen.”

In der Praxis bedeutet dies eine Legitimation für Gewalttätigkeit und Hemmungslosigkeit, wobei der Zweck die Mittel heiligt

Die westdeutsche Nachkriegspolitologie ist also in ihrer Zielsetzung eng mit den aus den USA stammenden Bemühungen der Umerziehung verbunden. Ausgesprochener Zweck der Umerziehung des deutschen Volkes war seine geistige und moralische Reform, der Wandel seines Denkens, seiner Empfindungen und Verhaltensweisen und die Veränderung der gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse in der Bundesrepublik. Auch die modernen politischen Praktiken wie sit-in, go-in, teach-in und die Idee der Gegenuniversität stammen aus den USA. Heute sind es schon die Schüler der ersten Politologen, die in den Schlüsselstellungen der westdeutschen Meinungslenkung negativ wirksam sind, vor allem auch in Bezug auf die deutsche Schuldfrage und die Umwertung der deutschen Geschichte.

Dr. Jaeckel listet folgende Hauptpunkte der Vorgehensweise unserer Umerzieher nach dem Zweiten Weltkrieg:

  • Ablenkung des Bundesbürgers von der Politik durch das Wirtschaftswunder.
  • Auferlegung des Sonderstatus des verbrecherischen und am letzten Krieg alleinschuldigen Volkes.
  • Man setzt die Kriegsgeneration einer Dauerdiffamierung aus und bemüht sich, in ihnen die Vorstellung des eigenen Versagens, der eigenen Schuld und der Kollektivschuld zu erzeugen.
  • Den nachwachsenden Generationen bemüht man sich, einzureden, daß sie ein Recht haben, ihre Eltern unter einen Schuldvorwurf zu stellen und gegen sie zu revoltieren. Gezielte Zersetzungskampagnen schwächen die Staatsautorität.m Bereich der offiziellen Kulturpolitik ist alles Erhabene, Erhebende und Schöne außer Kurs. In der bildenden Kunst herrscht abstrakter Konstruktivismus, der bis zu Anormalität und Nihilismus geht.
  • Zur systematischen Zersetzung der westdeutschen Moral gehört die Einführung des Begriffs der pluralistischen Gesellschaft, wonach sich jedermann seine eigenen Wertmaßstäbe selbst bilden kann, und innerhalb dessen vor allem die Verbreitung der Vorstellung, daß es keine absoluten Sittengesetze gibt.Durch solche Lehren überläßt man es also auch den Jugendlichen, eigene Wertmaßstäbe zu bilden. Damit wird das westdeutsche Gemeinschaftsleben schon bei der Jugend zersetzt, und diese lebt weitgehend in einem moralischen Nihilismus, da sie nicht unterscheidet zwischen Gut und Böse, Recht und Unrecht, sondern deren Verhalten sich mehr oder weniger danach richtet, was ihr nützt oder nicht nützt (Konsumdenken). An die Stelle allgemeingültiger Leitbilder ist das eigene Ich getreten, an die Stelle des Gemeinwohls der Egoismus.

Der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Dr. Gebhard Müller, sprach es einmal aus, daß die Öffentliche Moral in Westdeutschland, wie sie sich aus einer Reihe von Film- und Druckerzeugnissen dokumentiere, auf einen Tiefstand abgesunken sei, der nirgendwo auf der Welt unterboten werde. Da der Staat zu wenig dagegen unternehme, werde es auch verantwortungsbewußten Eltern fast unmöglich gemacht, ihre Kinder vor den Gefahren einer sexuellen Verwilderung zu bewahren. Nachdem die westdeutsche Kultusministerkonferenz den Beschluß gefaßt hat, daß dem Geschichtsunterricht die deutsche Alleinkriegsschuld zugrundezulegen sei, wurde der obligatorische Geschichtsunterricht an den westdeutschen Schulen praktisch abgeschafft und weitestgehend durch Politologie und Soziologie ersetzt.

Dies bedeutete, daß man die westdeutsche Jugend lehrplanmäßig zu geschichtslosen Barbaren umformen wollte

Der Verlust der Geschichte ist, um mit Prof. Schoeps zu sprechen, gleichbedeutend mit einer moralischen Krisis, einem Zurücksinken ins Fellachendasein, einer Verkümmerung des Menschentums, deren Symptome Daseinsflucht, Verwirrung und Entscheidungslosigkeit sind. Diese Analyse von Prof. Schoeps entspricht derjenigen einer kritischen Rede, die Mitte April 1983 der amerikanische Botschafter Burns vor einem Ausschuß des deutsch-amerikanischen Kongresses über den Zustand der deutsch-amerikanischen Beziehungen hielt.In einem anschließend in der Bundesrepublik gegebenen Interview legte der Botschafter das heißeste Eisen der Bundesrepublik offen, indem er aufforderte,

“die Ehre des deutschen Volkes wiederherzustellen” bzw. ”das Geschichtsbild, das in den letzten 37 Jahren von bestimmter Seite geprägt worden ist, ins rechte Lot zu rücken. Der heutigen Generation muß das Schuldgefühl genommen werden, das ihr in der Völkerfamilie so sehr schadet.”

Die Administration Reagan, die ja mit den Regierungen Roosevelt und Truman ideologisch nicht identisch ist, bekennt sich also zu der Einsicht, daß die amerikanische Umerziehungspolitik mit ihrer Pflege des deutschen Alleinschuldgefühls schädlich war. (Quelle aller obengenannten Zitate: “Vertrauliche Mitteilungen”, Spezialausgabe zur Umerziehung des deutschen Volkes, Juni 1984)

Was ist die Nato?

“Wir dürfen die Nato nicht als beiderseitige Allianz betrachten. In Wirklichkeit ist sie wie eine Hundeleine, mit welcher man Deutschland am Zügel hält. Sie verstehen sicher was ich meine.”

Richard Cohen, Kolumnist der “Washington Post” am 18. Juli 1990

***

Wer begann den Zweiten Weltkrieg wirklich?

Grafik eingefügt von Michael Mannheimer

Diese Einleitung über psychologische Kriegsführung möchte ich nun mit dem zweiten angesprochenen “Tabu-Thema” der deutschen Vergangenheit verbinden – der deutschen Kriegsschuld. Da bereits die Amerikaner (amerikanischer Botschafter Burns im April 1983) in dem eben genannten Bericht zugegeben haben, daß Deutschland die Alleinschuld am Ausbruch des Zweiten Weltkrieges “zugeschoben” worden ist, und es die “Sieger” bis heute jedoch nicht geschafft haben, der Menschheit reinen Wein einzuschenken, möchte ich diese Gelegenheit hier nutzen, um auch etwas Licht in diesen Teil der deutschen Geschichte zu bringen.

Die mir zugeleiteten Texte kürze ich gewaltig und weise auch auf dazu erschienene Literatur hin. Kommentar: Nachdem meine Wenigkeit, der Verlag, aber auch die Buchhändler, unter anderem auch wegen dieses Kapitels, Schwierigkeiten bekommen hatten, habe ich entschieden, es nochmals umzuschreiben. Daher finden sie nun anstatt meiner Meinung eine Anreihung verschiedener Zitate, ohne meine Erklärungen oder Kommentare, aufgrund derer ich Sie bitten möchte, sich Ihr eigenes Bild zum Thema zu machen. Diese Zitate sind Öffentlich zugänglich und es ist nicht verboten, noch ist es volksverhetzend, diese aneinanderzureihen. Hinzufügen möchte ich die Bemerkung, daß die wichtigsten Zitate, die ich hier verwendet habe, von jüdischen Mitbürgern stammen, und ich diese aus deren Büchern entnommen habe.

William R. Lyne, Ex-CIA-Agent und Autor des Buches “Space-Aliens from the Pentagon” schreibt auf Seite 41:

“Bei den Versailler Verträgen wurde von der US-Regierung 1919 ein zusätzliches Dokument erstellt, das diesen Verträgen hinzugefügt worden ist. In diesem Dokument, bekannt als “Morgenthaus Pastoral Policy” (Morgenthaus Pastorale Politik), welches von US-Präsident Woodrow Wilson unterschrieben und bei den Versailler Verträgen präsentiert worden ist, heißt es,

daß die USA beabsichtigt, als Maßnahme nach der deutschen Kapitulation, die Ausrottung aller Deutschen durchzuführen.

Die deutsche Rasse stelle eine “von Geburt an kriegerische Rasse” dar und man beabsichtige die Verwandlung Deutschlands in “Weideland”.

William R. Lyne, Ex-CIA-Agent und Autor des Buches “Space-Aliens from the Pentagon”, Seite 41:

Das Dokument, welches ich 1968 einsehen durfte, war unter den anderen Papieren des ehemaligen Präsidenten Lyndon Baines Johnson, die jetzt im “Sid W. Richardson Research Center, in U.T. Austin aufbewahrt werden.” (“Space Aliens from the Pentagon”, William R. Lyne, 1993, Creatopia Productions, Lamy, N.M. 87540 USA, S. 41).

Zu den Versailler Verträgen fand ich:

“Der Vertrag dürfte Briganten, Imperialisten und Militaristen zufriedengestellen. Er ist ein Todesstoß für alle diejenigen, die gehofft hatten, das Ende des Krieges werde den Frieden bringen. Es ist kein Friedensvertrag, sondern eine Erklärung für einen weiteren Krieg.”

Der britische Parlamentsabgeordnete Philip Snowden über den Versailler Vertrag von 1919, aus Des Griffin”Wer regiert die Welt”, 1986, S. 131

***

***

Am 6. Januar 1919 schrieb die Londoner Zeitschrift “The Jewish World”:

“Das internationale Judentum hat Europa gezwungen, sich in diesen Krieg zu stürzen, nicht nur, um sich in den Besitz eines Großteils des Goldes der Welt zu bringen, sondern auch, um mit Hilfe desselben Goldes einen neuen jüdischen Weltkrieg (den II. WK, Verf.) zu entfesseln.”

zit.n. “Harold Cecil Robinson, “Verdammter Antisemitismus”, März 1995, Verlag Neue Visionen, CH-8116 Würenlos, S. 119

Der jüdische Schriftsteller Arthur Trebitsch:

“Der deutsche Mensch wird es sein, auf dessen Vernichtung das Judentum es abgesehen hat und haben muß zur Errichtung seiner Weltherrschaft, und der deutsche Mensch wird es sein, der, sehend gemacht und den Feind nunmehr wahrhaft erkennend, dieser Weltherrschaft doch noch ein unerwartetes Ende bereiten wird.”(

Der jüdische Schriftsteller Arthur Trebitsch in “Deutscher Geist oder Judentum”, Wien 1921, S. 45

Schon am 11. Februar 1922 schrieb Isaak Sallbey in “Der Türmer”:

“Die deutsche Rasse muß vernichtet werden, darüber besteht gar kein Zweifel.”(zit.n. “Harold Cecil Robinson, “Verdammter Antisemitismus”,

Der jüdische Schriftsteller Arthur Trebitsch in “Deutscher Geist oder Judentum”, Wien 1921S. 119
und “Die Erbschaft Moses” von Joachim Kohln, S. 3

Der jüdische Politiker Walter Rathenau * forderte Frankreich 1922 dazu auf,

“restlos alle Deutschen zu ermorden und Deutschland mit fremden Völkern besiedeln zu lassen”

Walter Rathenau, Quelle: “Geburtswehen einer neuen Welt”, von Carlos Baagoe, Samisdat-Verlag, Toronto, S. 143

* Walther Rathenau (29. September 1867 in Berlin; 24. Juni 1922 ebenda), war ein jüdischer Industrieller und Politiker. Er war Hochgradfreimaurer und Leiter der Firma AEG. Rathenau gilt als Weichensteller einer pro-sowjetischen Politik.

Am 20.7.1932 schrieb die “Jüdische Weltliga” (Bernat Lecache):

“Deutschland ist unser Staatsfeind Nr. 1. Es ist unsere Sache, ihm erbarmungslos den Krieg zu erklären.”

zit.n. “Harold Cecil Robinson, “Verdammter Antisemitismus”, siehe oben, S. 119

Am 30. Januar 1933 ernannte Reichspräsident Paul von Hindenburg nach langem Zögern Adolf Hitler als den Vorsitzenden der damals stärksten deutschen Partei zum Reichskanzler. Wenige Wochen später, am 24.3.1933 erfolgte die Antwort: Der Londoner “Daily Express”, mit millionenfacher Auflage damals die größte Tageszeitung Großbritanniens, überschrieb seine Ausgabe vom 24.3.1933 siebenspaltig:

“Das Judentum erklärt Deutschland den Krieg!” Darunter stand: “14 Millionen Juden … erklären den Krieg”.

Der Londoner “Daily Express”, 24.3.1933

Die nächste offizielle jüdische Kriegserklärung wurde im August 1933 von dem Präsidenten der “International Jewish Federation to combat Hitlerite Oppression of Jewish”, Samuel Untermayer, ausgesprochen. Darin heißt es:

“Dieser jetzt BESCHLOSSENE Krieg gegen Deutschland ist ein heiliger Krieg. Er muß gegen Deutschland bis zu seinem Ende, bis zu seiner Vernichtung, geführt werden.”

Samuel Untermayer, Präsident der “International Jewish Federation to combat Hitlerite Oppression of Jewish”,
Durch die jüdische “New York Times” vom 7. August 1933 wurde diese Erklärung veröffentlicht. (zit.n. “Harold Cecil Robinson, “Verdammter Antisemitismus”, siehe oben, S. 119).

Im Januar 1934 veröffentlichte der Rabbiner Wladimir Jabotinski *, der Gründer der zionistischen Organisation “Mascha Rjetsch” folgende Erklärung:

“Seit Monaten wird der Kampf gegen Deutschland von jeder jüdischen Gemeinde, auf jeder Konferenz, auf jedem Kongreß, in allen Gewerkschaften und von jedem einzelnen Juden auf der ganzen Welt geführt. Wir werden einen geistigen und einen materiellen Krieg der ganzen Welt entfachen… Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands.”

Rabbiner und Zionist Wladimir Jabotinski zit.n. “Geburtswehen einer neuen Welt”, S. 140

* Wladimir Zeev Jabotinsky war ein russischer Zionist und Schriftsteller aschkenasischer Abstammung. Er war Gründer der Jüdischen Legion im Ersten Weltkrieg sowie der Begründer des nationalistischen und insbesondere des revisionistischen Zionismus.

Am 27. Juli 1935 sagte Wladimir Jabotinski in “The Jewish Daily Bulletin”:

“Es gibt nur eine Macht, die wirklich zählt, das ist die Macht des politischen Druckes. Wir Juden sind die mächtigste Nation auf der Welt, weil wir die Macht besitzen und anzuwenden verstehen.”

zit.n. “Harold Cecil Robinson, “Verdammter Antisemitismus”, siehe oben, S. 119

Der US-Botschafter Bullit äußerte sich am 24.4.1939 in Paris, als die Bürger in Deutschland, wie fast überall, fest an den Frieden glaubten:

“Der Krieg ist eine beschlossene Sache”,

US-Botschafter Bullit am 24.4.1939 in Paris
(zit.n. “Harold Cecil Robinson, “Verdammter Antisemitismus”, siehe oben, S. 120).

Wenige Tage nach erfolgter britischer Kriegserklärung an Deutschland, am 5. 9. 1939, bot der damalige Zionistenführer Dr. Chaim Weizmann der britischen Regierung (Chamberlain) 20.000 Mann zur Verwendung im Nahen Osten und insgesamt eine Armee von 100.000 Juden an, als Kämpfer gegen Deutschland:

“Ich wünsche nachdrücklich die Erklärung zu bestätigen, daß wir Juden an der Seite Großbritanniens und für die Demokratie kämpfen werden. …Die jüdische Vertretung ist bereit, sofort ein Abkommen zu schließen, um alle menschliche jüdische Kraft, ihre Hilfsmittel und ihre Fähigkeiten nützlich gegen Deutschland einzusetzen.”

“World Chronicle” und die “Jewish World Chronicle” am 5.9.1939, sowie auch die “Times”. (Quelle: “Verdammter Antisemitismus”, Harold Cecil Robinson, siehe oben, S. 118

Der jüdische Schriftsteller Eli Ravage:

“Das deutsche Volk ist als erstes zum Tode verurteilt.”

zit.n. “Geburtswehen einer neuen Welt”, S. 141

Marcus Eli Ravage war ein jüdisch-amerikanischer Einwanderungsschriftsteller, der viele Bücher und Artikel über die Einwanderung in Amerika und Europa zwischen den Weltkriegen schrieb.

Der jüdische Geschäftsmann Nathan* Kaufmann:

48 Millionen Deutsche sind zu sterilisieren, damit innerhalb von zwei Generationen dasjenige zur vollendeten Tatsache wird, was sonst Millionen Menschenleben und jahrhundertelange Anstrengungen kosten würde: nämlich die Auslöschung des Deutschtums und seiner Träger.”

(Quelle: “Geburtswehen einer neuen Welt” S. 142)

* Theodore Newman Kaufman, manchmal fälschlicherweise als Theodore Nathan Kaufmann angegeben, war ein amerikanisch-jüdischer Geschäftsmann und Schriftsteller, der für seine rassistischen und eliminatorischen Ansichten über Deutsche bekannt war. Im Jahr 1939 veröffentlichte er als “Vorsitzender der American Federation of Peace” Pamphlete, in denen er argumentierte, dass Amerikaner sterilisiert werden sollten, damit ihre Kinder nicht mehr in fremden Kriegen kämpfen müssen.

Das “Centralblad voor Israeliten in Nederland” schrieb am 13. 9. 1939:

“Millionen von Juden in Amerika, England, Frankreich, Afrika und Palästina sind entschlossen, den Ausrottungskrieg gegen Deutschland zu tragen, bis zu dessen totaler Vernichtung”.

(zit.n. “Harold Cecil Robinson, “Verdammter Antisemitismus”, siehe oben, S. 119).

Das offizielle Organ der zionistischen Vereinigung Belgiens, “L´ avenier Juif”, Nr. 191, vom 16. Februar 1940 proklamierte das “jüdische Jahrhundert” und erhob folgenden Anspruch auf die Weltherrschaft:

“Am Ende des gegenwärtigen Krieges wird man sagen können, daß alle Straßen nach Jerusalem führen. Es wird kein einziges Problem in Mittel- und Osteuropa geben, welches ohne Jerusalem gelöst werden kann und ohne daß Palästina es gebilligt hätte.”

(zit.n. “Eidgenoss”, Verlag-Eidgenoss, CH-8401 Winterthur, S. 12)

Die kanadische Zeitung “Evening Telegram”, Toronto schrieb am 26.2.1940:

“Der jüdische Weltkongreß steht seit sieben Jahren mit Deutschland im Krieg.”

(zit.n. “Harold Cecil Robinson, “Verdammter Antisemitismus”, siehe oben, S. 120).

26.2.1940. Der “Jüdische Weltkongress” (Maurice Perlzweig), British Section bestätigte:

“Der jüdische Weltkongress befindet sich seit sieben Jahren ununterbrochen im Krieg mit Deutschland.”

(zit.n. “Harold Cecil Robinson, “Verdammter Antisemitismus”, siehe oben, S. 120).

Der Rabbiner Stephan S. Wise meinte am 8. Mai 1940:

“Dieser Krieg ist unser Geschäft”

Quelle: “Die Erbschaft Moses” von Joachim Kohln, S. 4 und “Harold Cecil Robinson, “Verdammter Antisemitismus”, siehe oben, S. 119

Am 8. Oktober 1942 schrieb die jüdische Zeitschrift “The Sentinel” in Chicago:

“Der Zweite Weltkrieg wird geführt, um die wesentlichen Prinzipien des Judentums zu verteidigen.”

(zit.n. “Harold Cecil Robinson, “Verdammter Antisemitismus”, siehe oben, S. 119).

Es ist auch bekannt, daß um 1939 ständig in der weltweiten Presse neu genährte Hysterien von angeblichen Bestrebungen Deutschlands zur Eroberung weitabgelegener Länder die Eskalation zur europäischen und schließlich Welt-Kriegsentwicklung nachhaltig angetrieben hatten. Allein in der “New York Times” gab es diesbezügliche Abhandlungen bereits am 15., 16., 17., 18., 19., 21. Dezember 1938 und am 1.1.1939. Den in diesem Sinne tätig gewesenen Verantwortlichen der damals schon international weitgehend gleichgeschalteten Presse kann kein Zertifikat für Friedenswillen ausgestellt werden. Sie gehören zu den Schreibtischtätern, den emotionalen Schrittmachern von Kompromißlosigkeit und Kreuzzug.

Nun, was bedeutet das alles?

Harold Cecil Robinson schreibt auf Seite 122:

“Der jüdische Plan nach THE JEWISH WORLD, den Zweiten Weltkrieg zu entfesseln, wurde gefasst, “als Hitler sich noch gar nicht entschlossen hatte, Politiker zu werden.”

Harold Cecil Robinson

Daß die “deutsche Rasse vernichtet werden muß”, erklärte der Türmer, bevor Hitler überhaupt über das Thema Rasse nachzudenken begonnen hatte. Hitler wurde Reichskanzler elf Jahre danach, am 30. Januar 1933.” (zit.n. “Harold Cecil Robinson, “Verdammter Antisemitismus”, siehe oben, S. 119).

“Die Jugend muß wissen, daß der Zweite Weltkrieg von Roosevelt und seinen Freunden, deren Namen man kennt, bereits im Januar 1933 beschlossen war. Der Krieg konnte von Deutschland nicht verhindert werden. Es sei denn, es hätte auf seine Freiheit verzichtet.”

Carl Vincent Krogmann, Regierender Bürgermeister von Hamburg bis 8.5.1945 in “Es ging um Deutschlands Zukunft”, S.364

Szembek, der Staatssekretär im polnischen Amt sagte zu dem Beauftragten Roosevelts Bullit am 12.8.1935:

“Wir sind Zeugen einer Angriffspolitik der Welt gegen Hitler, mehr noch als einer aggressiven Politik Hitlers gegen die Welt.” (

zit.n. “Eidgenoss”, siehe oben)Churchill zu Ex-Reichskanzler Brüning 1938:“Was wir wollen, ist die restlose Vernichtung der deutschen Wirtschaft.”(zit.n. “Eidgenoss”, siehe oben)

“Nicht Krieg behebt die Notlage, unter der alle Völker leiden, sondern die Einsicht, daß an der Stelle des Gegeneinander das Miteinander der Nationen treten muß.”

(Rudolf Hess am 14.5.1935 vor der königlichen Familie in Stockholm zit.n. “Eidgenoss”, siehe oben)

“Ich will keinen Krieg! Wir brauchen jetzt 15-20 Jahre friedlicher Aufbauarbeit, um das zu sichern, was wir geschaffen haben…Ich werde daher jedem Kompromiss zustimmen, welcher mit der Ehre und dem Ansehen des deutschen Volkes vereinbar ist, um einen Krieg zu vermeiden.”

Adolf Hitler vor dem Reichstag am 27.August 1939 (zit.n. “Eidgenoss”, siehe oben)

Der jüdische Schriftsteller Emil Ludwig Cohn formulierte es 1934 so:

“Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden.”(

Der jüdische Schriftsteller Emil Ludwig Cohn, zit.n. “Eidgenoss”-Druck über die jüdische Kriegserklärung, Verlag Eidgenoss, CH-8401 Winterthur)

Lord Vansittart, leitender Beamter des Foreign Office äußerte 1933:

“…Wenn Hitler Erfolg hat, wird er innerhalb von fünf Jahren einen europäischen Krieg bekommen.”

(zit.n. “Eidgenoss”, siehe oben)

“Es wird nach dem nächsten Krieg kein Deutschland mehr geben.”

“Youngstown Jewish News”, Ohio, USA, am 16.April 1936 (zit.n. “Eidgenoss”, siehe oben)

“Hitler will nicht den Krieg, aber er wird dazu gezwungen werden, nicht in diesem Jahre, aber bald… Das letzte Wort hat, wie 1914, England zu sprechen.”

Emil Ludwig in “Les Annales”, Juni 1934 (zit.n. Dr. H. Jonak von Freyenwald in “Jüdische Bekenntnisse”, Faksimile Verlag, Bremen 1992).

Wollen wir uns im Kurzen
nochmals die Umstände von damals betrachten:

Deutschlands Revisionsforderungen an Polen waren:

  • Wiedervereinigung Danzigs mit dem Reich (96 % deutsche Einwohner),
  • ein Korridor durch den künstlichen Korridor, der das Reich von Ostpreußen trennte,
  • Verzicht auf alle übrigen, nach dem Ersten Weltkrieg an Polen abgetretenen Gebiete.

Auch nach den damaligen normalen politischen Weltmeinungen waren diese minimalen Forderungen an Polen so berechtigt, daß Hitler meinte, diese könnten in direkten Verhandlungen beigelegt werden. Es ist zu bemerken, daß das Wiedererstehen Polens nur durch die deutsche Initiative 1917 möglich war. Polen wäre sonst weiterhin russische Provinz gewesen.Nur die englische Garantie an Polen veranlaßte, daß die Polen die deutschen Angebote ablehnten,einen verstärkten blutigen Terror gegen Volksdeutsche auslösten, und die Generalmobilmachung anordneten.

Polen leitete eine größenwahnsinnige Propaganda in die Wege, indem es dem kochenden Volk den Glauben suggerierte: in drei Tagen in Berlin zu sein!

Im “Verlag für ganzheitliche Forschung und Kultur” erschien vor wenigen Jahren die leicht überarbeitete Version des erstmals 1930 erschienenen Buches von Werner Fuchs: “Selbstzeugnisse polnischen Eroberungswillens”. Die zahlreichen Zeugnisse aus polnischem Munde, die in diesem Buch dokumentiert werden, belegen, daß in den politisch maßgebenden Kreisen Polens schon lange vor der im Jahre 1933 in Deutschland erfolgten nationalsozialistischen Machtergreifung eine starke deutschfeindliche Stimmung und das Streben vorherrschten, umfangreiche deutsche Gebiete zu okkupieren, und zwar vor allem Ostpreußen, Danzig, Pommern, Schlesien und Teile Brandenburgs.

Die beste Gelegenheit für eine solche Okkupation sah man, den Recherchen von Werner Fuchs zufolge, im Rahmen eines neuen Krieges gegen Deutschland.

Das würde auch erklären, weshalb die polnische Führung im Jahre 1939 zum Krieg mit Deutschland entschlossen war und auf die verschiedenen deutschen Vermittlungsvorschläge in der Korridorfrage nicht einging. Denn im Glauben, daß sofort nach Kriegsbeginn Großbritannien und Frankreich, später vielleicht auch die USA und andere Länder an die Seite Polens treten und obendrein deutsche Widerstandskreise nach Kriegsbeginn Hitler zu stürzen versuchen würden, schätzte man die Chancen für eine Verwirklichung der polnischen Großmachtträume als äußerst günstig ein.

Das wiederum ließe die heute oft vertretene These hinfällig werden, daß die deutschen Ostgebiete allein durch “deutsche Schuld” verlorengingen.

Der Autor legt hauptsächlich Zeugnisse aus dem Zeitraum von 1918 bis 1930 vor. (Werner Fuchs: “Selbstzeugnisse polnischen Eroberungswillens, 2. Auflage 1990, S. 219 und David L. Hoggan: “Der erzwungene Krieg”, Tübingen 1970).

Der US-Botschafter in Warschau, Biddle, versicherte dem polnischen Außenminister Beck am 19. März 1939:

“er rechne mit der polnischen Bereitschaft, die Danzig-Frage zu einem Kriegsanlaß zu machen.”

“Geburtswehen einer neuen Welt”, siehe oben, S. 112. Es war damals nicht allgemein bekannt, daß die USA nur eine Kolonie der Wallstreet waren

Deutschland war am 1. September 1939 nach Polen einmarschiert

Wollen wir aber ein paar Augenzeugenberichten entnehmen, was sich vor diesem Datum in Polen zugetragen haben soll. Aus einem Bericht von Heinrich Julius Rotzoll aus Goch (früher Königsberg) erfahren wir:

Das Heeres-Artillerie-Regiment 57 aus Königsberg/Preußen wurde Mitte August 1939 an die von Polen gefährdete Grenze gelegt. Wir bezogen die Bereitstellung bei Garnsee, Kreis Neidenburg/Ostpreußen. Die Stellung meiner Batterie lag in einem Maisfeld. In diesem Raum war bereits seit Wochen die Arbeit auf den Feldern zum Lebensrisiko geworden. Bis in 7 km Tiefe in ostpreußisches Reichsgebiet fielen aus Polen sengende und mordende Kavallerietrupps ein. Dieses begann bereits seit Juli 1939. Soweit das Auge reichte, konnte man in den Abendstunden Rauch und Feuer sehen.

Die brennenden Häuser und Dörfer wurden von polnischen Kavallerietrupps provokatorisch angesteckt.

Wer sich von der Bevölkerung aus den brennenden Häusern ins Freie rettete oder das Feuer löschen wollte, wurde niedergemacht. Um diesen Umtrieben Einhalt zu gebieten, erhielt meine Batterie am 23. August 1939 den Befehl, ein Jagdkommando aufzustellen. Als Wachtmeister bekam ich das Kommando unterstellt und auch den Einsatzbefehl. Am ersten Tage des Einsatzes war unser motorisierter Stoßtrupp eine halbe Stunde zu spät in den Einsatz gekommen – eine mordende polnische Schwadron rast bereits in Richtung der schützenden Grenze.

Die Spuren waren grausam: in den Feldwegen und auf den Feldern fanden wir Leichen von deutschen Bauern.

Diese waren mit Säbeln zerfetzt oder erschossen worden… Doch bereits am 26. August 1939 stellte unser Kommando einen polnischen Reitertrupp in einem Zuckerrübenfeld unweit von Garnsee. In unseren MG-Garben wurde die polnische Kavallerie aufgerieben, 47 polnische Reiter waren auf reichsdeutschem Boden gefallen…

Als unsere Einheit am 1. September 1939 um 5 Uhr zum Sturmangriff überging, fanden wir jenseits der polnischen Grenze frische Gräber von deutschen Zivilisten.

Auch blutige und zerfetzte Kleidungsstücke von Zivilisten lagen auf Wegen und Straßenrändern herum. Auch von polnischen Kriegsgefangenen bekamen wir die Bestätigung, daß provokatorische Angriffe auf die Zivilbevölkerung auf deutschem Reichsgebiet vor dem 1. September 1939 befohlen worden sind…”

Aus einem Bericht von Frau L.S. aus Lübbecke (früher Bromst) erfahren wir zusätzlich:

“Im Sommer 1939 kamen von April bis kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges Hunderte, nein, Tausende von deutschen Familien an seichten Stellen durch die Sümpfe gewatet, bzw. durch die Obraseen geschwommen, hindurch zu uns vor die Türen, abends spät, daß sie keiner sah, und bettelten um Brot oder Milch für die Babies und um trockenes Zeug. Wir waren zunächst sprachlos und wußten nicht was los war. Sie berichteten immer wieder folgendes:

Wir sind schon seit vielen Wochen auf der Flucht vor den Polen, wir werden einfach auf den Straßen und Feldern erschossen, wir sind unseres Lebens nicht mehr sicher, die Polen verfolgen alle Deutschen.

Und warum?” fragten wir. “Die polnischen Pfarrer reden und hetzen von den Kanzeln:

“Schlagt die Deutschen tot, wo immer ihr sie trefft. Schießt sie über den Haufen, vernichtet die ganze deutsche Brut…”

Diese Völkerwanderung dauerte während des ganzen Sommers an, zuletzt kamen nur noch ganz wenige, weil die Grenze stark bewacht wurde.”

Wenn man den Berichten dieser Augenzeugen Glauben schenken kann, würde das bedeuten, daß Polen bereits seit dem Juli 1939 – also 2 Monate vor dem “offiziellen” Kriegsbeginn – militärische Kriegshandlungen gegen Deutschland verübt hätte.

In Bromberg, Pless und Stopnika soll es angeblich bereits im August 1939 zu Massenabschlachtungen deutscher Zivilisten durch polnische Soldaten gekommen sein. Den unten aufgeführten Quellen zufolge kam es zu regelmäßigen Grenzübertritten der Polen und zu Massakern auf reichsdeutschem Gebiet, doch die reichsdeutsche Führung reagierte nicht. Man wollte offenbar keinen Krieg. Dem Schreiben “Der Bromberger Blutsonntag” zufolge sollen alleine im Bereich dieser Ortschaften 56.000 Deutsche auf bestialische Weise niedergemetzelt worden sein. Nachdem die Deutschen auf die Kriegsprovokation nicht reagierten, sollen in Bromberg deutsche Frauen, Männer und Kinder von den polnischen Soldaten verkehrt herum an die Kirchentüren genagelt und aufgeschlitzt worden sein. Die polnischen Soldaten sollen wiederum Photos davon gemacht haben, die dann an die Reichsregierung gesandt wurden.

Und erst dann soll Hitler in Polen einmarschiert sein!

Umfangreiches Dokumentationsmaterial und Photographien von den zum großen Teil bestialisch Ermordeten und aufgefundenen Massengräbern sind in dem Buch “Dokumente polnischer Grausamkeiten” – im Auftrag des Auswärtigen Amtes aufgrund urkundlichem Beweismaterials herausgegeben – 1995 im Arndt-Verlag, Postf. 3603, 24035 Kiel ISBN 3-88741-178-1 und im “Deutschen Weißbuch Nr. 3” im Jahre 1940 veröffentlicht worden. Kein einziges der dort nachgewiesenen Dokumente ist bisher widerlegt worden. Entweder sind all diese Unterlagen erstunken und erlogen und außerordentlich perfekt gefälscht oder hat sich wirklich zugetragen, was diese Schriften berichten. Entscheiden Sie selbst. Siehe dazu die Broschüren “Der Bromberger Blutsonntag” und “Polens Schuld am 2. Weltkrieg”, angegebene Adresse: Rudolf Trenkel, Hamburg 73, Reinickendorferstr. 45B)

Eine unglaubliche Behauptung!
Kann man diesen Quellen Glauben schenken?

Da man mir jedoch nachsagen könnte, ich hätte gar Nazi-Literatur als Quellen zu diesem heißen Thema verwendet, wollen wir uns kurz noch anhören, was der jüdische Publizist J.G. Burg dazu zu sagen hat:

“Am 2. Sept. 1939 beantworteten die Deutschen die polnischen Grenzverletzungen und Mördereien mit den Waffen und überschritten ihrerseits die polnische Grenze.Die “Welt” deklarierte dies als “Auslöser des Weltkrieges”. Chaim Weizmann aber erklärte: “Dieser Krieg ist unser Krieg”. Wen konnte er mit “unser” gemeint haben? Churchill versuchte prompt, seinen Freund zurechtzuweisen und posaunte in alle Welt hinaus:

“Dieser Krieg ist ein englischer Krieg”.
Damit müßte eigentlich alle Welt wissen, daß der Zweite Weltkrieg kein deutscher Krieg war.”

J.G. Burg in “Sündenböcke”, S. 240

War der deutsche Einmarsch am 1. September 1939
nun ein “Überfall auf das unschuldige Polen” oder eine “Rettungsaktion”?

Glauben wir den obigen Berichten und Ausführungen, dann galt es beim deutschen Einmarsch, nicht nur abertausende Deutsche vor dem Meuchelmord zu retten, sondern nun die deutschen Rechte radikal zu lösen.Die berühmtesten Historiker, darunter der bestimmt nicht deutsch-freundliche jüdische Professor englischer Nationalität A.J.P. Taylor, bekundeten das deutsche Recht in dem vorgenannten Fall.

Daß die sog. englischen Vermittlungsversuche nur geheuchelt waren, beweist der Garantievertrag vom 25.8.1939 (§2), in dem England fordert,

“daß jeder Vorschlag dazu, Danzig in das Deutsche Reich heimkehren zu lassen, von Polen abzulehnen ist.”

Garantievertrag vom 25.8.1939 (§2)

England benutzte ja, wie allgemein bekannt ist, den deutsch-polnischen Konflikt, um Deutschland seinerseits den Krieg zu erklären, tat aber nichts, als Rußland Ostpolen besetzte, sondern verbündete sich zwei Jahre später mit Rußland. Wir lesen in “Geburtswehen einer neuen Welt”, S. 145:

England hatte am 2. September 1939 die bereits vorliegende Zustimmung zu einer Beendigung des Polenkonfliktes sabotiert und wurde damit bewußt sichtbarer Schuldiger an der Ausweitung des Konfliktes zum Weltkrieg.

Weiterhin lehnten Frankreich und England brüsk das deutsche Friedensangebot nach dem Polenfeldzug ab.

as Friedensangebot Deutschlands nach dem Sieg über Frankreich wurde von England ebenso brüsk abgelehnt.

Desgleichen geschah mit den Friedensbemühungen des Vatikans und anderer neutraler Staaten”.

(Quelle: “Geburtswehen einer neuen Welt”, von Carlos Baagoe, Samisdat-Verlag, Toronto, S. 145

***

Selbst die Marionette Winston Churchill bestätigte, daß Deutschland nach dem Polen- und Frankreichfeldzug den Krieg beenden wollte

Auch der Versuch von Rudolf Hess, durch seinen Flug nach England einen Weltkrieg zu verhindern, schlug fehl. Wurde deshalb Hess auch von den Engländern in Spandau ermordet, damit er nicht erzählen konnte, was damals geschehen war ? (Siehe dazu “Mord an Rudolf Hess” von Wolf-Rüdiger Hess, Drufel-Verlag).

Josef Stalin meinte zum Thema Deutsche Kriegsschuld am 29. November 1939 in der “Prawda” folgendes:

1. Nicht Deutschland hat Frankreich und England angegriffen, sondern Frankreich und England haben Deutschland angegriffen und damit die Verantwortung für den gegenwärtigen Krieg auf sich genommen.

2. Nach dem Ausbruch der Feindseligkeiten hat Deutschland Frankreich und England Friedensvorschläge gemacht, und die Sowjetunion hat die Friedensvorschläge Deutschlands Öffentlich unterstützt, weil sie dachte und immer noch denkt, ein rasches Ende würde die Lage aller Länder und Völker radikal erleichtern.

3. Die herrschenden Kreise Frankreichs und Englands haben Deutschlands Friedensvorschläge und die Bemühungen der Sowjetunion nach rascher Beendigung des Krieges in verletzender Weise zurückgewiesen. Das sind die Tatsachen”

Josef Stalin zum Thema Deutsche Kriegsschuld am 29. November 1939 in der “Prawda”

Wie groß die “Liebe” gegenüber Deutschland weiterhin ist, sollen die folgenden Auszüge zeigen: Unter der Überschrift “Jüdische Rächer wollten Millionen Deutsche töten” schrieb das “Hohenloher Tagblatt” am 12. 3.1996:

“Gruppen jüdischer Holocaust-Überlebender haben nach Darstellung eines israelischen Dokumentarfilms versucht, in bisher unbekanntem Ausmaß für die Ermordung von … Juden während der Naziherrschaft Rache an der deutschen Bevölkerung zu nehmen.

Der Film wurde jetzt im israelischen Fernsehen ausgestrahlt. Danach sollten nach dem Zweiten Weltkrieg in Städten wie Hamburg, Nürnberg oder München das Trinkwasser vergiftet und so Millionen Deutsche ermordet werden.

Detailliert beschrieb der Film Aktionen der Rachegruppen, die aber weitgehend scheiterten. Mit Deckung der israelischen Führungsspitze (vor der Staatsgründung 1948) sei ein Gift entwickelt worden, das jüdische Soldaten der britischen Armee in Wasserwerke deutscher Städte schütten sollten. Tatsächlich seien mehrere Giftsäcke auf den Weg nach Deutschland gebracht worden. Doch die Aktion sei von Unbekannten verraten, das Gift während des Transports ins Mittelmeer geschüttet worden.


Dennoch wurden nach Darstellung des Dokumentarfilmers Jarin Kimor von jüdischen Rachekommandos nach dem Krieg ein- bis zweitausend Deutsche, meist ehemals einflußreiche Nazis, umgebracht. 300 SS-Leute seien in einem Gefangenenlager bei Nürnberg gestorben, nachdem jüdische Rächer ihr Brot vergiftet hatten. Kimor präsentierte im Fernsehen den Chef eines Rachekommandos, General Israel Carmi. In seinem Buch “Die siebte Million” warnt der israelische Historiker Tom Segev aber davor, solche Aktionen überzubewerten. Der Gedanke, sich an den Deutschen zu rächen, sei von Verantwortlichen in Israel bald verworfen worden.” (dpa)

“Jüdische Rächer wollten Millionen Deutsche töten” , “Hohenloher Tagblatt” am 12. 3.1996

Ob Tom Segev mit dieser Bemerkung richtig liegt, mag man nach dem Lesen des nächsten Zitats von Simon Wiesenthal sehr bezweifeln.

Simon Wiesenthal rief in einem Vortrag vor der jüdischen Studentenschaft Zürich, am 18. November 1969, zu folgendem Massenmord gegenüber Deutschen auf:

Etwa 7 Millionen Deutsche in der BRD, der DDR und in Österreich seien Mörder und Verbrecher. “…die Mörder von morgen würden heute erst geboren. Diese, in der Zukunft potentiellen Mörder, gelte es schon heute auszurotten. Es gilt,” rief Wiesenthal in Zürich aus, “potentielle Gegner auch im Keim, ja im embryonalen Zustand, ein für allemal zu vernichten”

Salzburger Volksblatt”, 23.1.1970,
“Neue Züricher Zeitung”, 21.11.1969,
ebenso die “Tat”,
der “Tagesanzeiger”
Zürich und “Geburtswehen einer neuen Welt”, S. 143)

US-General Collins erklärte schon 1949:

“Es ist genug, daß wir Waffen liefern. Unsere Söhne sollen nicht in Europa verbluten.
Es gibt genügend Deutsche, die für unsere Interessen sterben können”.

US-General Collins, 1949, in: Hessisch-Niedersächsische Allgemeine 24.10.1981

Interessant, nicht wahr? Ich habe in diesem Kapitel soeben “elf” verschiedene Quellen verwendet, die ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, zur Ausrottung des deutschen Volkes aufrufen – einen Holocaust an den Deutschen! Und vier davon 1919 und 1922. Also lange vor Adolf Hitlers Zeiten, dem Erscheinen von “Mein Kampf”, der deutschen Judenverfolgung oder der Gründung der NSDAP. Über die “Endlösung” der Deutschen-Frage sollte man vielleicht eine kleine Gedenkminute einlegen.

Doch solche Äußerungen sind nicht nur in der weit entfernten Vergangenheit gefallen, sondern, wie nachfolgendes Beispiel beweist, auch immer noch sehr aktuell: Bei Lothar De Maiziers Besuch in New York gab ihm im September 1990 Edgar Bronfman mit auf den Weg:

“Es wird ein schreckliches Ende für die Deutschen geben.
Sollten künftige Generationen die Zahlungen an Israel (…) einstellen, dann wird das deutsche Volk von der Erde verschwinden.”

“Die Erbschaft Moses” von Joachim Kohln, S. 3 und “Harold Cecil Robinson, “Verdammter Antisemitismus”, siehe oben, S. 119

Wenn Sie wirklich verstehen möchten, was auf diesem Erdball abläuft, dürfen Sie vor keinem “Tabuthema” Halt machen. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild davon, ob es adäquat ist, über dieses oder jenes Thema zu sprechen, oder nicht.

Auch in manch anderen Punkten ist die Geschichtsschreibung sehr einseitig. Wir wollen nicht den Massenmord der Engländer an den 800.000 Deutschen 1918 vergessen. Dazu zitiere ich Prof. Harry Elmer Barnes im “New York Telegram” vom 29.März 1940:

“Nichts ist absurder als die populäre Geschichte für Kleinkinder, daß sich alle netten Leute auf einer Seite befinden und alle üblen auf der anderen. Einige behaupten, ein Volk wäre grausamer als das andere.
Sie weisen auf die Gräuelpropaganda gegen die Deutschen im Ersten Weltkrieg hin und auf die Behandlung der Juden jetzt.

Dabei übersehen sie aber die größte Grausamkeit, nämlich die britische Blockade gegen Deutschland, Monate nach dem November 1918. Damals ließ man 800.000 Deutsche, Frauen und Kinder und alte Leute, verhungern. Hätte Hitler an der halben Million Juden in Deutschland 1933 solch eine schmutzige und verabscheuungswürdige Tat begangen, wäre er verglichen mit der britischen Blockade 1918-1919, ein kleiner Wicht gewesen.”

US-Senator von Minnesota, Ernest Lundeen, am 11.Juli 1940 im Senat der Vereinigten Staaten in Anwesenheit des Präsidenten F.D. Roosevelt

Doch noch schlimmer ist die Zahl des von 1979 bis 1981 geführten künstlich inszenierten Krieges an der Westgrenze Chinas. Dort sollen innerhalb von drei Jahren 50 Millionen Menschen abgeschlachtet worden sein. Von diesem Krieg hat die Weltöffentlichkeit niemals etwas erfahren.

Von den Massenmedien der westlichen Welt mit keinem einzigen Wort erwähnt! Zufall? Einziger Grund für dieses Massaker: Beseitigung von Menschen. Die Zahlen über die Weltbevölkerung sind mehr als getürkt. Die Erde hat bereits weit über 8 Milliarden Menschen. Alleine China hat über 1.5 Milliarden. So sagt es eine interne Studie des CIA über die Weltbevölkerung, veröffentlicht durch Dr. John Coleman auf seinem Vortrag in Honolulu im September 1995.Und die Chinesen wollten diese Menschen einfach beseitigen. Das Killerkommando war in Gemeinschaftsarbeit von KGB und CIA ausgebildet worden (ab einem gewissen Sicherheitsgrad findet man immer die gleichen Namen). Die Vertragsunterlagen, die von den Chinesen dazu unterschrieben wurden, liegen bei einem Anwalt in einer kleinen Stadt neben Bonn. Also, es wird Zeit, daß wir unsere eigene Meinung bilden, von dem, was für uns gut oder schlecht ist. Was wahr und was unwahr, was tabu oder nicht tabu ist!

Am 12.1.1952 ließ der Rabbiner Emanuel Rabinovich verlauten:

“Unser Ziel seit 3000 Jahren ist endlich in Reichweite gerückt. Unsere Rasse wird ihren berechtigten Platz in der Welt einnehmen.Jeder Jude ein König, jeder Christ ein Sklave.

Wir weckten anti-deutsche Gefühle in Amerika, welche zum II. Weltkrieg führten. Unser Endziel ist die Entfachung des III. Weltkrieges. Dieser Krieg wird unseren Kampf gegen die Goyim für alle Zeiten beenden. Dann wird unsere Rasse unangefochten die Welt beherrschen.”

“Verdammter Antisemitismus”, Harold Cecil Robinson, siehe oben, S. 121

Auch der Schauplatz des
kommenden Dritten Weltkrieges ist kein Geheimnis

US-Verteidigungsminister C. Weinberger: ”Das Schlachtfeld des nächsten konventionellen Krieges ist Europa und nicht die Vereinigten Staaten”(Frankfurter Rundschau, 29.4.1981).US-Konteradmiral Gene R. La Rocque:

“Die Amerikaner gehen davon aus, daß der Dritte Weltkrieg ebenso, wie der Erste und der Zweite Weltkrieg in Europa ausgefochten wird.”

Frankfurter Rundschau 29.4.1981

General Sir John Hackett, ehemaliger Oberbefehlshaber der Britischen Rheinarmee und gleichzeitiger Oberbefehlshaber der Heeresgruppe Nord der NATO schrieb ein Buch mit dem sehr verheißungsvollen Titel: “Der Dritte Weltkrieg – Hauptschauplatz Deutschland” (Goldmann-Verlag 1978).

Der Jude Samuel Cohen, US-Kernwaffenexperte und Mitbauer der für deutschen Boden bestimmten Neutronenbombe, erklärte auf die Frage nach dem Einsatz der Bombe:

“Der wahrscheinlichste Schauplatz wäre Westdeutschland; Ich halte es für eine akademische Frage, sich den Kopf darüber zu zerbrechen, auf welche Art der Feind (die Deutschen?, Anm. d. Verf.) zu Tode kommt.”

Bild-Zeitung, Hamburg 16.10.1977

Der Jude Henry Kissinger äußerte sich 1979 in Brüssel wie folgt:

“Ihr Europäer müßt schon verstehen, daß, wenn es in Europa zu einem Konflikt kommt, wir Amerikaner natürlich keineswegs beabsichtigen, mit euch zu sterben.”

Unabhängige Nachrichten Bochum Nr. 8, 1981)
http://psychokrieg.blogspot.fr/2010/08/umerziehung-der-deutschen-zur-nwo.html

***

267 Kommentare

  1. Wieder ein hervorragender Beitrag! Wer die (wahre) Vergangenheit nicht kennt, wird die Gegenwart nicht fassen und die Zukunft nicht gestalten können.

    • Dem schließe ich mich ausdrücklich an! 😃

      Ich befürchte allerdings, dass solange die Massenmedien – und auch insbesondere die Nachrichtenagenturen (!) – fest in j_discher Hand sind, Artikel wie dieser nicht viel bringen/bewegen werden. ☹
      Die Masse der Bevölkerung verlässt sich einfach auf die Medien, ohne die Zusammenhänge zu verstehen oder die Artikel/Sendungen kritisch zu hinterfragen.

      Aber versuchen sollte man es zumindest!!!
      Von daher: Respekt und großen Dank an MM! 👏

      • Natürlich beherrschen sie mit den Massenmedien mittlerweile die ganze Welt. Aber auch ihr Privileg, nach Belieben Geld zu drucken, macht es ihnen einfach, unsere Energie abzusaugen und sich ihre Helfershelfer zu kaufen.

      • Nagel auf den Fiatgeld Kopf getroffen! Deshalb diese Währungen müssen weg, egal wie! Nur was natürlich limitiert ist und nicht beliebig vom Juden erzeugt werden kann, auf das er sich auch noch das Monopol zu geschrieben hatte, wird sich durchsetzen. Babylon muss fallen.

    • Ja genau so ist es und das ist der Grund warum es in Deutschland und weiteren 15 Ländern ein Verbot gibt Literatur die auch die Rolle der J… zu publizieren und das wurde erst in den Jahren 1990 – 1998 so bestimmt. Zur Geschichtsforschung kann man also nur in erster Linie auf Englische Literatur zurückgreifen. Ein Buch darf man bestellen und auch lesen, aber nicht darüber Reden in Restaurants und in der Öffentlichkeit. Darum können sich die Menschen nicht orientieren, selber entscheiden was sie als richtig verstehen wollen und verlieren den Faden und den Bezug zur Vergangenheit und Zukunft. Es werden in Deutsch einige Bücher gedruckt und verbreitet, die aber das wichtigste nicht erwähnen und auch Unwahrheit publizieren. Dank diesem Blog haben wir Möglichkeiten vieles zu lernen.

      • So ist es. Ich besitze ein über 150 Jahre altes Buch, in dem deutlich vor den Freimaurern und ihren “Chefs” gewarnt wird. Am Ende zitiert der Verfasser die Seherin Kassandra. Ihm war wohl klar, daß seine Worte ungehört verhallen.

      • Momentan aus Sicherheitsgründen nicht greifbar, aber in einem der nächsten Beiträge von Herrn MM werde ich – soweit passend – zitieren.

      • In nicht Deutschen Büchern, Erfährt man mehr über die Wahre Deutsche Gesichte. Als in den BRD. Schand Büchern. Gruß, Helmuth!

  2. Verifiziert ist eindeutig wie im Artikel aufgezeigt , Juden haben die Vernichtung Deutschlands priorisiert und als erste
    Deutschland den Krieg erklärt .

    In Nürnberg sind die wahrhaften Verbrecher nicht gehängt und gerichtet worden .

    • In Nürnberg wurden diejenigen hingerichtet, die die “Auserwählten” durchschaut haben.

      • GFM W. Keitel, Volks- & Hochverräter und Lakai der “Sieger”, wurde trotz (oder für) seine Top-Dienste von jenen gehenkt. Tote Vögel zwitschern nicht mehr.

      • Genau. Und er trug seinen Teil Schuld bzgl. den Rheinwiesen-Events an den Wehrmachtsangehörigen.

  3. @Lieber Blogkapitän,

    wie immer nicht nur die hervorragende Recherche, sondern auch die gespitzte Feder machen diesen Beitrag brilliant, den ich noch um etwas ergänzen würde.

    Der Hass und die Verfolgung der Deutschen ist viel älter als manche glauben wollen. Ihre Vernichtung wird schon mindestens seit 2500 Jahren geplant, zu einer Zeit als man den Namen deutsch noch garnicht kannte.
    Wohl aber den Namen der damals für die selbe Menschengruppe verwandt wurde, die man heute immer noch verfolgt – Amalek –

    https://www.bitchute.com/video/p9AVPgLSsnea/

    Hier ist nämlich des Pudels Kern zu suchen. Erst wenn wir eine Antwort darauf haben, dann wissen wir wer wir sind und wer die Feinde der “Deutschen”.

    Leider haben unsere Vorgängergenerationen es verpasst uns darüber aufzuklären, denn Literatur darüber gab es seit mindestens 150 Jahren reichlich,
    das das deutsche Volk von gewissen Leuten nicht nur ausgeplündert und betrogen, sondern auch unbarmherzig verfolgt wird. Mit ihrem Schweigen haben sie ihre Kinder und Kindeskinder ans Messer geliefert. Warum?

    • Guten Morgen,

      ich möchte mich auch nochmal einklinken. Bis dato war ich ja immer der Meinung, dass wir Deutschen mit den Beschiessen der Westernplatte 1939 den 2.WK ausgelöst haben. Seit ich vor ca. 5 Jahren die Preußische Allgemeine Zeitung in die Hand bekam und seitdem Abonnent bin und ich vor etlichen Jahren diesen Blog kennenlernen durfte, weiß ich, dass es anders war.
      Dafür danke ich sehr.
      So ergibt sich für mich die Situation, meinen Enkeln, wenn sie dann mal alt genug sind, zu erklären, wie es wirklich war. Hilfreich wäre vielleicht dazu nochmal ein Taschenbuch wie das von Wilfried Schaudienst ,, Die große Intrige” über den 1. WK.
      Denn ich vermute mal stark, dass irgendwann die ganzen Informationen im Internet nicht mehr abrufbar sein werden.
      L.G.

      • @Spider59,

        für wichtig halte ich das Video, da es erklärt das die Deutschen nicht erst seit den beiden Weltkriegen verfolgt werden, sondern das es sich um einen größeren Zeitraum handelt und darauf sollte man schauen, da nur dort die Antwort zu finden ist. Denn wenn wir wissen was Amalek bedeutet und warum das Judentum die Deutschen so unbarmherzig verfolgt, erst dann können Schlüsse daraus gezogen werden.
        Die wichtigste Frage ist deshalb: Was ist unsere wahre Herkunft?
        LG

      • Das war schon immer mein Interesse. Angeblich kann man infolge der “Völkerwanderung” nicht mehr nachverfolgen, woher wir bzw. unsere Vorfahren kommen. Ist auch dieser Teil der Geschichtsschreibung eine einzige große Lüge wie z. B. der Untergang der Titanic, die Kriegsschuld an WK 1 und 2, “gesetzlich verboten”, Mondlandung, World Trade Center, menschengemachte Klimaveränderung, Corona etc. ?????

      • Blond , rothaarig ,weiss , blaue , grüne Augen , Blutgruppe 0.

        Als Kind unter anderem Sommersprossen ……

      • Einfach mal einen Gentest machen lassen. Da kommt einiges zutage, auch aus Asien. :))

      1. Wenn die Kriegsgeneration den Mund aufmachte, wurde sie oft von der eigenen Brut als Nazis und schlimmste Kriegsverbrecher bezeichnet. Heute noch, wie bei Bekannten erlebt.
      2. Kriegstraumata wiederkäuen ist selten förderlich für das Innenleben – zumal nicht, wenn es keinen interessiert.
      3. Wem nutzen Bücher- bzw. Unterlagenvernichtungen und Zensuren?
      4. Die Deutschen haben bereits seit Jahrhunderten Leibeigenschaft.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Leibeigenschaft
      https://www.grin.com/document/105480

      Daraus ergibt sich, daß Zarin Katharina keine Probleme hatte, im 18. JH viele Arbeitsbienen aus einem Teil des Römischen Reichs für Russland abzuziehen.
      http://www.kaiserin.de/biographien/katharina-die-grosse.htm

      Auf Zuruf (Rauchzeichen?) schickten die Knechte sich an, ihren Herrschaften zu kündigen. Diese waren vom Aus- und Aufstiegswillen der Sklaven total begeistert und wollten fortan die Drecksarbeit dann selbst machen.

      Sodann statteten sie die Reiselustigen mit Ochsen- und Pferdegespannen, allem Notwendigen sowie Funk und GPS aus, damit die Leute auch die Ziele finden. Gugel maps gabs ja noch nicht. Von guten Wünschen begleitet, zogen die einstigen Knechte dann frei hinaus in die Ferne.

      Damals gabs nur gute Menschen, denn die Jobhopper kamen ofenkundig alle unbeschadet in der russ./asiatischen Weite an. Seit Jahrzehnten kommen zahlreiche Nachfahren als Flüchtlinge an den Hort der Vorfahren; sprechen kein Deutsch mehr, haben nichtdeutsche Namen, aber Einrichtungen der Verwaltung helfen u. v. a. auch da weiter.

      Sehr viele Bewohner gabs im Reich nicht, dennoch machte sich ein Großteil vom Acker gen Osten; andere zog es zahlreich in die Neue Welt. Toll, was die sich damals alles leisten konnten; es gab halt noch kein sanktionsbewehrtes H4 als Überlebensminimum zzgl. Ortsanwesenheitspflicht.
      https://colorationcheveuxfrun.blogspot.com/2017/05/heiliges-romisches-reich-deutscher.html

      Sacrum Romanum Imperium. Bevölkerungsdezimierung. Opfer 3366% … Beginn am 23. Mai …
      https://www.dw.com/de/dreißigjähriger-krieg-ein-grauen-das-deutschland-prägte/a-43795737#:~:text=Die%20haben%20wir%20meistenteils%20alle,15%20bis%2020%20Millionen%20Menschen.

      Inzwischen etwas aus der Mode gekommene filigrane, ressourcensparende Bräuche:
      https://img.welt.de/img/kultur/history/mobile113280534/5061622767-ci23x11-w1136/Jacques-Callot-Der-Galgenbaum.jpg

      https://neueswort.de/renaissance/

      https://www.kaiserslautern.de/mb/themen/kultur/kunst_museen/theodorzink/publikationen/pdf/aufbruch-nach-amerika-tzm-kl.pdf
      https://www.auswanderung-rlp.de/ziele-der-auswanderung/auswanderung-nach-nordamerika.html

      https://www.deutschland.de/de/usa/einwanderung-in-die-usa-amerikas-deutsche-wurzeln
      https://www.politikforen.net/showthread.php?100633-Einwanderung-Dumme-ignorante-Deutsche

      • @Phrasenmäher,

        Die Deutschen haben bereits seit Jahrhunderten Leibeigenschaft.

        Das ist von Region zu Region sehr unterschiedlich gehandhabt worden.
        Auch die Zeitalter hindurch war es sehr verschieden.
        In Sachsen hielt man die Verpachtung für besser geeignet als Leibeigene zu halten, vorallem was die Landwirtschaft betraf.
        So manche Bauern konnten sich als freie Bauerngeschlechter bezeichnen und durften wie der Adel Wappen tragen.
        Die deutsche Gesellschaft war sehr lange Zeit in Stände eingeteilt, wo Leibeigene die geringste Stellung hatten, aber nicht den großen Anteil der Bevölkerung stellten, denn das war der Mittelstand Bauern, Handwerker, Bürger und kleiner Adel, bzw. Landadel.
        Die Bürger der meist kaiserfreien Städte waren keine Leibeigenen sondern selbstständige Handwerker die in Gilden vereinigt waren.
        Dann kamen die Bürger mit Kaufleuten, Ratsherren, Advokaten, etc…

        Allein die Bauerntrachten der letzten 200 Jahre zeigen den Reichtum der damaligen Menschen, dagegen rennen wir heute in einheitlichen Lumpen herum. Wer ist nun mehr Leibeigener?

        https://altevolkstrachten.de/tag/bauerntrachten/

      • Absolut richtig, mein Gross und Urgroßvater waren Bauern, zu keiner deren Zeiten hatten diese Elend, oder Hunger gelitten, miess lief es erst nach dem Krieg mit Enteignung und Zwangs LPG, und Nutzung unserer Wälder durch die Russen als Schießplatz.

        Und diese Enteignungen finden eigentlich jetzt gerade wieder statt, nur raffen es die Leute noch immer nicht!

      • @Exildeutscher,

        ja der Jude hat die ganze europäisch, gewachsene Gesellschaft komplett gestürzt. Aber es gehören immer zwei dazu, ein der macht und der andere der läßt. Unsere Vorfahren haben gelassen und wir löffeln die Suppe aus. Was viele nicht sehen wollen, mit der Industrialisierung, Monopolisierung und darauffolgender Globalisierung hat man Europa das Genick gebrochen und alle haben´s mitgemacht. Das Ergebnis daraus haben wir jetzt.
        LG werter Landsmann!

      • hynotisiert von den aufoktrojierten jordantaler Religionserfindungen, am freien Denken gelähmt!
        Einmal davon befangen- nimmer frei, die Schwachstelle des Europäiden

      • Enteignungen in den neueren Zeiten sind garnicht so schlecht. Da werden sich manche Raffer ganz ohne Impfung selbst aufhängen.

      • Über BRD und Marktwirtschaft kommen Sie wohl nicht hinaus in Ihrer kleinen Welt.
        Dabei gibts z. B. mithilfe diverser BRD-Organe so schöne Möglichkeiten durch Lug und Betrug, Menschen um ihr erarbeitetes Hab und Gut oder Erbe zu bringen. Am besten alles. Wenn´s nutzt …

    • Danke Waldfee,

      habe mir gerade das Video angeschaut und es bestätigt genau das, was ich schon immer vermutet habe.
      Juden und ihre Mords-lems sind zwei Seiten ein und derselben Medaille.
      Danke dafür. Und L.G.

      • @Spider59,

        wenn sich jeder Deutsche das ansehen würde, kämen wir wahrscheinlich schneller voran und der Wind würde eine andere Richtung nehmen. Die Künstler im Wegsehen werden jedoch wieder in die Grube fallen, die man ihnen gegraben hat. Das sieht und hört man hierzulande überall.

      • @Spider59,

        Wer sich mit der Apokalypse auseinandersetzt, bzw. deren Prophetien, erkennt bei genauerem Hinsehen die Lüge der viele aufgesessen sind.
        Das Ende ist nichts weiter als die Zerstörung der Völker und Nationen und die Errichtung der Herrschaft der Juden über die Erde. Das ganze Primbramborium gilt nur zur Verschönerung der Fassade auf die alle reinfallen sollen. Man kann auch sagen den Teufel mit dem Belzebub austreiben, oder das Experiment der Laborratten wird mal geändert, die Wahl zwischen Pest und Cholera, oder eben der vielgenannte Tanz eines Völkchens im Auftrag…..ja die Hintermänner zeigen sich nicht gern.

        https://www.youtube.com/watch?v=cNTtyB_E6co

        Drum hat ja Zeus auch das Herz der Erde “geraubt”, die Europa nicht wahr. Und statt holder, friedlicher Weiblichkeit wurden überall Phallussymbole aufgestellt und weibliche Symbole unter schwarzen Würfeln entweiht.
        Die Besatzer der Erde, die angeblichen Söhne der Götter, welche die Menschenfrauen nahmen wie sie wollten, deren Fassade beginnt langsam zu brökeln. Erst wenn die Menschen die wahren Hintermächte erkennen, erst dann kann man von einer Befreiung sprechen. Alles andere ist nur wieder ein neu inszeniertes Theater. Ein Teil der befreienden Lösung liegt in den Bucegibergen in Rumänien. Nur haben mal wieder die Zugriff, die ihn eigentlich nicht sollten.

        https://docplayer.org/78110015-Im-bucegi-gebirge-versteckt-liegt-unsere-wahre-geschichte.html

      • “Und statt holder, friedlicher Weiblichkeit wurden überall Phallussymbole aufgestellt”


        Ihr männlichkeitsfeindlicher Feminismus scheint ein Überbleibsel aus Ihrer DDR-Sozialisierung zu sein. Frauen können mindestens genauso grausam sein wie Männer.

        Kleopatra etwa, das Sinnbild “holder friedlicher Weiblichkeit” schlechthin, war ganz anders, als sie in unseren Geschichtsbüchern und kitschigen Hollywoodfilmen dargestellt wird:

        Kleopatra war in Morde an ihren eigenen Geschwistern verwickelt. Nur wenige Monate nachdem ihr Vater gestorben war und sie den Thron bestieg, machte die 18-jährige Kleopatra deutlich, dass sie nicht die Absicht hatte, die Macht mit ihrem jüngeren Bruder (Ptolemäus XIII.) zu teilen. Sie löschte seinen Namen aus offiziellen Dokumenten und ordnete sogar an, dass sein Gesicht von den Münzen entfernt werden sollte. Die beiden bekämpften sich in einem Bürgerkrieg, aber Kleopatra gewann die Oberhand zurück, indem sie sich mit Julius Caesar verbündete. Ptolemäus XIII. ertrank im Nil, nachdem er in einer Schlacht besiegt worden war.

        Nach dem Krieg heiratete Kleopatra erneut ihren anderen jüngeren Bruder, Ptolemaios XIV. Aber auch mit ihm wollte sie die Macht nicht teilen und ließ ihn ermorden, um ihren Sohn zu ihrem Mitregenten zu machen. Auch ihre Schwester Arsinoe betrachtete Kleopatra als Thronrivalin und ließ sie im Jahr 41 v. Chr. auf den Stufen eines Tempels in Rom ermorden.”

        https://mymodernmet.com/cleopatra-facts/

        Auch der gegenwärtige Untergang Europas wird vor allem von mächtigen Frauen angeführt:

        – Merkel, Lagarde (EZB), von der Leyen (EU-Präsidentin)
        – Die meisten Befürworter von islamischer Massenimmigration sind Frauen: Nicht nur die unsägliche Claudia Roth,Esken& CO führen ihr Parteien in den Tod Deutschlands.
        – 80 Prozent aller Flüchtlingshelfer sind Frauen
        – und einige von ihnen offerieren sogar mit Plakaten Sex für Moslems, um sie nach Deutschland zu locken
        (https://philosophia-perennis.com/2021/04/01/neue-absurditaet-antirassistischer-haltungsgesten-sexangebote-fuer-nicht-europaeische-migranten/)

        Wer behauptet, nur Männer seien zu blutrünstigen Taten fähig, irrt gewaltig. Eine von zahllosen Chroniken weiblicher Tyrannenherrschaft- “Tyranninnen: Grausame Frauen der Weltgeschichte” präsentiert eine Galerie ungewöhnlicher Frauengestalten: grausame Herrscherinnen, welche die regierenden Männer ihrer Zeit das Fürchten lehrten und durch ihre Blutrünstigkeit und Machtbesessenheit Geschichte schrieben. Die folgenden Beispiele sind nur die Spitze des Eisbergs über grausame Frauen, die ihre Ziele nur mit Grausamkeit und Unmenschlichkeit zu erreichen glaubten.

        • Rom: Livia, Messalina und Agrippina
        • England: “Bloody Mary”, die ungarische Blutgräfin Bathory
        • Russland: Katharina die Große

        Quelle; “Tyranninnen: Grausame Frauen der Weltgeschichte”: https://www.egun.de/market/item.php?id=14031536

      • @Lieber Blogkapitän,
        dies hat durchaus nichts mit einzelnen Frauen, oder deren Geschichte zu tun, sondern mit einer geistigen Ausrichtung.
        LG

      • Das paßt ja gut dazu: Feinheiten der 3 Crown-Citys. Crown = Krone = Corona.

        “Die Nadel der Kleopatra
        Die sogenannte „Nadel der Kleopatra“ ist ebenfalls ein historischer Obelisk, der in eine neue rituelle Gestaltung eingebunden wurde. Ursprünglich handelte es sich um zwei Obelisken, die von Thutmosis III. im 15. Jahrhundert v. Chr. in Heliopolis (On) vor dem Tempel des Sonnengottes Re errichtet wurden. Im 19. Jahrhundert wurden sie von der ägyptischen Regierung durch den Vizekönig von Ägypten, verschenkt: Der fast 22 m hohe Obelisk wurde 1877/78 nach Großbritannien gebracht, wo er am 12. September 1878 in London am Nordwestufer der Themse, in der City of London aufgestellt wurde.”
        https://www.inana.info/blog/2015/01/23/der-obelisk.html

        Dazu die Pharaonenshows, die selbst in Käffern sichtbaren Symbole und Zeichen sowie sonstiger Zirkus. Drängt sich da nicht der Verdacht auf, daß beim Exodus der Juden aus Ägypten, als das Meer sich rechtzeitig teilte und die Pharaonen samt Rossen und Streitheeren ersoffen sein sollen, da eine Verwechslung oder ein Übersetzungsfehler vorliegt?

        Wie kommts, daß jeder 2. Deutsche und Schweizer Pharaonengene hat?
        https://www.20min.ch/story/jeder-zweite-schweizer-hat-die-pharao-dna-271899094405

        https://www.t-online.de/nachrichten/wissen/id_48581698/tutanchamun-fast-jeder-zweite-deutsche-stammt-vom-pharao-ab.html

        Sind die garnicht ersoffen, sondern weilen höchst lebendig unter und über uns im Sacrum Romanum Imperium? Das seit 1806 im Koma döst, nachdem Leon Levy von Napoli (Kaiser / Khanzar Napoleon) die Niederlegung der Krone und der Reichsinsignien des Habsburgers erzwang. Handlungsunfähig machen ist ja keine Auflösung.
        https://www.heiliges-römisches-reich.de/dasende.html

      • @Lieber Blogkapitän,

        keine dieser Frauen hat was mit der oben beschriebenen, geistigen Ausrichtung zu tun, die den weiblichen, auf Gefühl basierten Pol meint, der in jedem Menschen angelegt ist.
        LG

      • @Phrasenmäher,
        richtig werter Landsmann.
        Psychopathen sind vermutlich genetisch verändert. Ihre Entartung wird über das X-Chromosom der Mutter weitergegeben. Eine zerstörte, verkrüppelte Lebensform. Der Herr der Ringe lässt grüßen.
        Nur wahre Menschen haben beide Pole in harmonischer Form angelegt, man bezeichnet es auch als vollkommene Göttlichkeit, was jedoch von den Hintergrundmächten immer mehr als Form einer Degeneration zerstört wird, wie wir in unserem Aussen immer mehr zu spüren bekommen.

  4. Verehrter Herr Mannheimer ich bedanke mich aus tiefsten Herzen für den sehr – sehr Wichtigen Artikel . Er muss unter die Menschheit , das ist mein Beitrag , damit endlich ein Aufwach’ Prozess einsetzt . Warum Pilgert der Prof. William Toel ein US Ami z. Zeit durch ” D” wissen Sie wer – Er ist und warum er das tut ? ist für mich etwas seltsam , warum gerade Jetzt . Er unterstützt den Musik YT Kanal – Eine Deutsche Frau . Hören sie einmal rein was er sagt über das Treffen der 200 im Pletschly Park 1943 in England .

  5. Herr Mannheimer, mit dem Artikel machen Sie mich wirklich sprachlos!
    Bestätigt er meine Denke zu 100 Prozent!
    Deutschland und das Deutsche Volk befinden sich auf der Schlachtbank, und die Metzger sind Juden! Getarnt wie üblich geben sie sich als Deutsche Regierung aus!
    Der Schlachthof heißt BRD, gegründet von Juden!

  6. Ich hab vor Jahren mal eine Polin (um die 30) getroffen, wir haben uns in der Runde unterhalten, und sie erzählte, das sie aus Bromberg kommt. Und ich so, na dann weisst du ja sicher, was der Blutsonntag ist. Und sie so, nee. Musste ich ihr erstmal die Geschichte erzählen, war sie voll von den Socken.

    • Bydgosc (oder so) heute!
      Schreckliche Industriestadt (vllt. mit Mannheim oder Duisburg vergleichbar).
      Verwandte von mir kommen aus Bromberg.
      War ja mal deutsches Gebiet! VOR den Vertreibungen der Deutschen durch die Polen.
      (Und die Tschechen und Russen haben Gleiches ja ebenfalls gemacht.)

      • Sehr gut! Raus aus der kontrollierten Käfighaltung für BRD-Freaks DEUTSCH, die kein Deutscher braucht.
        Bekannte sind 2019 nach Ost-DE gegangen und froh, daß sie aus dem Irrenhaus raus sind. Weitere folgen. ;))

      • @Mona Lisa,
        die Indoktrinierung Westdeutschlands lief unterschwelliger und nichts so offensichtlich wie im Osten und war damit erfolgreicher beim Ottonormalbürger. Während der einfache DDR Bürger diese Agitation ablehnte und in großen Teilen sein eigenes Ding machte, versuchten die meisten Roten, vorallem aus Gründen des eigenen Vorteils, mit Gewalt die Dinge durchsetzen, was eben nicht immer gelang. Deswegen meinte ja diese unsegliche Figur Kahane auch, der Osten wäre zu deutsch.
        Nach der Wende verbanden sich die Roten mit den Kräften der Frankfurter Schule zu einer unheiligen Allianz, was heute zu unser aller Verderben geführt hat und nun die Auswirkungen zeigt die wir in diesem Lande vorfinden.
        Die Menschen, die im Osten die Anfänge dessen mit erlebt haben, müssen nun mit Erschrecken feststellen, dass der Westen viel mehr der unterschwelligen Propaganda zum Opfer gefallen ist, ohne das er es bemerkt hätte und nun die Dinge unbewusst mit vorantreibt. Abgesehen von Figuren wie Herrn Biedenkopf, die von Anfang an Bescheid wussten.
        Die meisten Roten fand man nach der Wende nicht mehr in der Partei, sondern bei den Mormonen, in Lionsclubs oder bei den Freimaurern wieder. Soweit zu überzeugten Sozialisten. Der kleine Mann allerdings, hat im Osten wie im Westen zu großen Teilen eingebüßt. Nur wer ganz großes Glück hatte, an dem ging der bittere Kelch vorüber.

    • So wie die Deutschen kennen auch die Polen ihre Vergangenheit nicht , das geht allen Völkern in Europa so .

      Die die Wahrheit kannten ,leben nicht mehr .

      Desto wichtiger und extentielle unsschaetzbar sind solche Wahrheit Blogs , wie der von Herrn Mannheimer .

    • Der Widersstand in der BRD findet täglich Gehör in den
      Radiosendungen der Verfassungsgebenden Versammlung .

      Dort kann jeder anrufen oder eine Mail senden .

      Die Leute dort tun was !

      http://www.ddbnews.de

  7. Sehr geehrter Herr Mannheimer, wenn Herr Makow, den Sie gerne zitieren, das gleiche Bedürfnis und Bewußtsein hätte wie Sie, seine Texte aufs gründlichste mit Belegen und Beweisen zu untermauern, dann wäre manches an diesem Thema einfacher zu vermitteln. Das alles ist wirklich schwer zu glauben, aber wenn es sich beweisen läßt, dann ist es wie es ist. Dabei ist jemand wie Makow, der sich beim Versuch der Annäherung nicht anders als jeder beliebige Populist ausmacht, wenig hilfreich. Woher soll ich wissen, was stimmt und was nicht? Sie tun im Grunde diese Arbeit an seiner Stelle, und machen auch noch kostenlose Reklame für ihn. Haben Sie schon mal daran gedacht, ihm dafür eine Rechnung auszustellen?

  8. (Nicht ganz) OT und extreme wichtig.

    Ich habe in den letzten Tagen die Impfstoffe recherchiert. Immer mehr Mediziner – darunter Dr Robert M. Malone – der Erfinder der mRNA-Technologie, haben sich zur Toxizität der Spike-Proteine ausgesprochen.

    [1] Spike protein is very dangerous, it’s cytotoxic (Robert Malone, Steve Kirsch, Bret Weinstein)
    https://youtu.be/Du2wm5nhTXY?t=326

    Heute ein weiterer Professor sagt genau das gleiche. Doctor on COVID Vax:

    [2] “We Screwed-Up. We didn’t realize the Spike Protein is a TOXIN”
    https://www.brighteon.com/3d683a15-fc3d-432d-a057-3313969eb075

    Jetzt kommen die selbsternannten «Faktenchecker» und wollen die Aussage widerlegen.

    [3] AP: Spike protein produced by vaccine not toxic
    https://apnews.com/article/fact-checking-377989296609

    (Associated Press)

    Als ich die Aussagen des Mannes überprüfen wollte, schaute ich am Montag bei Wikipedia vorbei und wurde fündig.

    Und wenn ich heute – zwei Tage später – wieder bei Wikipedia nachlese, ist Dr Robert M. Malone – der Erfinder der mRNA-Technologie – einfach gelöscht worden.

    Der Mann ist einfach ausradiert worden.

    Das kann kein Zufall sein, dass er gecancellt wurde nachdem er sich gegen toxische Impfstoffe ausgesprochen hatte.

    Es sind m.E. die gleiche Kräfte am Werk, die die Zerstörung der westlichen Kultur vorantreiben wollen.

    Im Bild ist der Änderungsnachweis bei Wikipedia zu sehen.

    Links neu, Rechts alt.

    Aktuelle Beitrag (Englisch).
    https://en.wikipedia.org/wiki/RNA_vaccine#History

    In der Deutschsprachige Version ist er noch zu sehen.

    Das erste Einschleusen von mRNA in Zellen mithilfe von kationischen Lipiden als Transfektionsreagenz wurde 1989 von R. Malone und Kollegen beschrieben.

    https://de.wikipedia.org/wiki/RNA-Impfstoff

    Sie haben ihn einfach für immer gelöscht. So schnell geht das.

    • 500-fach mehr Herzbeutelentzündungen mit dem «Impfstoff»

      Traditionelle Impfstoffe
      34 Herzbeutelentzündungen in mehr als 20 Jahren. 0,14 pro Monat.

      Neue Gentherapie
      384 Herzbeutelentzündungen in nur 5 Monate. 77 pro Monat.

    • ERIC Clapton Interview

      Ab hier beschreibt Eric Clapton (Guitarspieler) wie nach dem «Impfstoff», wie er unermessliche Schmerzen hatte.
      https://youtu.be/4OHmMKrVbNk?t=573

      Bei ca. Min. 13:20 zeigt er seine Handschuhe, die er tragen muss um die Schmerzen erträglicher zu machen.
      https://youtu.be/4OHmMKrVbNk?t=788

      Perfide:
      Beim YouTube Video-Transkript (s. Grafik) hat Google das Wort «Vaccine» (Deutsch: Impfstoff) gegen die Buchstabe “V” ersetzt!!!

      Also, die perfide Tricks kennen keine Grenzen.

      Und wenn man Clapton’s Aussage zu Schmerzen in den Händen (oben) vergleicht mit der Aussage in diesem Video (Ganz am Anfang)

      https://www.bitchute.com/video/dbcLiy8HJR61/

      Es handelt sich um Guillain-Barré-Syndrom. Das Nervensystem wird angegriffen, verursacht Schmerzen in den Händen. Und diese wurde durch den «Impfstoff» ausgelöst. Die Krankheit führt zu eine ganzheitliche Lähmung.

      Vergleicht man diese Aussage mit den anderen Videos, die ich hier gelinkt habe, (der «Spike-Protein» kann die Blut-/Hirn-Barriere überwinden) und (der «Spike-Protein» hat «Jakob-Kreuzfeld» in Tieren in klinischen Tests ausgelöst).

      Dann sehen wir von verschiedenen Quellen, und aus verschiedenen Ländern, dass die gleiche Symptome immer wieder hochkommen.

      Neurologische Krankheiten, ausgelöst durch diese Gentherapie, die sich anders als traditionelle Impfstoffe, durch alle Organe wandern kann um den Gerhirn beschädigt.

    • Magnetische Zutaten in DNA-Imfpstoffe sind eine Realität.

      Die nennen sich SPIONs. Das heißt aber llängst nicht, dass diese in COVID-Impfstoffe vorhanden sind!!! Kann sein. Muss aber nicht sein.

      «Superparamagnetic iron oxide nanoparticles (SPION)».

      [1] Superparamagnetic nanoparticle delivery of DNA vaccine – PubMed
      https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/24715289/

      Das mRNA ist extrem instabil (so dass man ihn beim Transportieren tiefkuhlen muss). Damit es in die Zelle eindringen kann wird es in einem sog. Lipozid ummantelt.

      Um das Eindringen in die Zelle zu beschleunigen und zu verstärken können magnetisierte Eisen-Molekule eingesetzt (die Rede ist oft von «Ferratin»).

      Eine Firma namens Chemicell in Deutschland produziert solche SPIONs.

      Wer sich für die AGBs dieser Firma interessiert, sollte sich Punkt 9. ansehen!

      [2] Chemicell
      http://www.chemicell.com/ordering/terms/index.html

      Diese SPIONs könnten jedoch erhöhte Zytotoxizität nachgewiesen werden.
      (d.H. sie können Zellen beschädigen gar töten).

      [3] Potential toxicity of superparamagnetic iron oxide nanoparticles (SPION)
      https://www.tandfonline.com/doi/full/10.3402/nano.v1i0.5358

      Darüber hinaus sind gentechnisch-modifizierte (um Ferratin ergänzte) Proteine verwendet worden

      Wie eine Fernbedienung. Mittels Radiowellen und Magnetfelde, können Lebewesen manipuliert werden.

      [4] Genetically engineered ‘Magneto’ protein remotely controls brain and behaviour | Science | The Guardian
      https://www.theguardian.com/science/neurophilosophy/2016/mar/24/magneto-remotely-controls-brain-and-behaviour

      VIDEO anschauen. Wie die Fernbedienung funktioniert.

      • Ich halte allerdings «der magnetische Körper» für einen Hoax. Und zwar aus einem Grund.

        Es gäbe meines Wissens nicht ausreichend Nanomaterie (Eisen) in der Spritze um das Verhalten zu beeinflussen.

        Es ist m.E. ein leichtes, Metall an die Haut zu halten und mittels Schweiz (oder einen anderen nicht ersichtlichesn (Kleb-)Stoff) kleben zu lassen. Der Kamera sieht es einfach nicht.

        Das Phänomen lässt sich nicht so erklären. Also Fake News um «Anti-Vaxxer» in den Sozialen Medien zu diskreditieren.

      • Es muss ja nicht in der Spritze sein (und ist es auch nicht).
        Der menschliche Körper hat eine Menge Eisen! In jedem Molekül Hämoglobin ist z. B. Eisen enthalten. Und man hat so ca. 6-8 Liter Blut.
        Wenn nun etwas gespritzt wird, das etwas mit diesem Eisen macht…

        Außerdem gibt es auch flüssige Magnete (Ferrofluide werden diese genannt.)
        Quelle z. B. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ferrofluid

      • Das Phänomen muss vor Cov-SARS-2 evident gewesen sein. (Wikipedia).

        Menschlicher Magnetismus

        Viele Menschen, die Gegenstände an ihren Körper kleben können, können dies nicht nur mit Metall, sondern auch mit anderen Materialien.

        Das würde nahelegen, dass das Phänomen nicht durch Magnetismus erklärt werden kann und einen anderen physikalischen Effekt nutzt.

        Der Skeptiker Benjamin Radford hat mit einem Kompass das Magnetfeld einer Person überprüft, die behauptete, ein menschlicher Magnet zu sein. Er kam zu dem Schluss, dass die Person keine Magnetfelder erzeugt.

        Er stellte auch fest, dass diese Menschen normalerweise eine glatte und haarlose Haut haben und sich beim Ankleben von Gegenständen leicht zurücklehnen, was nicht notwendig wäre, wenn sie magnetische Kräfte besäßen.

        Viele Wissenschaftler und Befürworter der Wissenschaft, darunter James Randi, behaupten, dass diese Fähigkeit durch Reibung erklärt werden kann und durch ungewöhnlich klebrige Haut verursacht wird;

        Um dies zu beweisen, hat Randi gezeigt, dass menschliche Magnete ihre Kraft verlieren, wenn sie mit Talkum bedeckt sind.

        Ich glaube diese Menschen sind Gauner.

      • Wir stellen fest…

        mRNA-Impfstoffe beruhen auf der Abgabe von mRNA in das Zytoplasma von Wirtszellen, wo sie in antigene Proteine transkribiert werden kann, um die Produktion neutralisierender Antikörper auszulösen.

        mRNA ist jedoch drei bis vier Größenordnungen größer als Moleküle, die leicht in Zellen diffundieren; Darüber hinaus stößt die dichte negative Ladung der mRNA die anionische Zellmembran elektrostatisch ab und verhindert so deren Aufnahme.

        Daher benötigen mRNA-Impfstoffe ein Transportvehikel, das nicht nur die Nukleinsäure vor Abbau schützt, sondern es der mRNA ermöglicht, in Zellen einzudringen.

        Die mRNA-Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und Moderna verwenden beide Lipid-Nanopartikel als mRNA-Träger.

        Lipid-Nanopartikel sind kugelförmige Vesikel aus ionisierbaren Lipiden, die bei niedrigem pH-Wert positiv geladen sind (ermöglicht eine RNA-Komplexierung) und bei physiologischem pH-Wert neutral (verringert potenzielle toxische Wirkungen im Vergleich zu positiv geladenen Lipiden wie Liposomen).

        Quelle:
        Let’s talk about lipid nanoparticles
        https://www.nature.com/articles/s41578-021-00281-4

        1. Der «Impfstoff» beinhaltet Lipiden.
        2. Und diese können positiv, neutral oder negativ geladen sein.
        3. Darüber hinaus ist de Zellmembran positiv geladen.
        4. Die messenger-RNA negativ geladen.

        Anion.
        Ein Anion ist ein durch Zugabe von Elektronen negativ geladenes Ion.

        Dennoch ist meines Wissen, keine ausreichende Intensität vorhanden um magnetische Eigenschaften ersichtlich zu machen.

        Falls es vorhanden wäre, wäre es messbar uns somit bewiesen. Das Phänomen ist bis heute nicht wissenschaftlich beweisen.

        Oder wie Mona Lisa schreibt…

        Rein physikalisch ein Ding der Unmöglichkeit.

    • Erste Autopsie eines gestorbenen CoV-SARS-2 Geimpften
      https://ars.els-cdn.com/content/image/1-s2.0-S1201971221003647-gr1.jpg

      -Die Autopsie ergab eine akute bilaterale Bronchopneumonie mit Abszessen, die manchmal von bakteriellen Kokken umgeben waren.
      -Es gab keine Befunde zu häufig beschriebenen Manifestationen einer COVID-19-assoziierten Pneumonitis.
      -Im Herzen fanden wir eine biventrikuläre Hypertrophie (Gewicht 580 g) und diagnostizierten histologisch eine ischämische Kardiomyopathie.
      -Amyloidose vom Transthyretin-Typ fanden wir im Herzen und in geringerem Maße in der Lunge.
      -Die Nieren zeigten sowohl chronische Schäden mit Arteriolosklerose und interstitielle Fibrose als auch akutes Nierenversagen mit hydropischer tubulärer Degeneration.
      -Die Untersuchung des Gehirns ergab eine linksparietale pseudozystische Gewebsnekrose, die als alter Infarktbereich diagnostiziert wurde.

      Durch postmortale molekulare Zuordnung fanden wir virale RNA in fast allen untersuchten Organen.

      CoV-SARS-2 wurde nicht gefunden.

      Quelle:
      https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1201971221003647

      Wenn man nicht besser wissen würde, sähe es so aus, als ob eine Biowaffe im Einsatz gewesen wäre.

  9. Es begann schon viel früher:

    https://archive.org/details/hermangauchdiegermanischeodaloderallodverfassung1934198582s.scantextfraktur

    Tatsächlich wurden auch viele Jahrhunderte Jahre davor permanent Kelten, Gallier und Germanen drangsaliert, massakriert, ausgelöscht. Dieses ist ein ungelöstes Rätsel. Wer steht dahinter? Womit ist es begründet?

    Mit “Amalek” kann es nichts zu tun haben, das ist eine Nebenlinie, die im eigenen Genpool eines bestimmten Zweiges hervorkam.

    Was war konkret dem so oft verketzerten Angriff der angeblich „barbarischen Wikinger“ auf Kloster Lindisfarne vorausgegangen, welche politischen Geschehnisse brachten das heidnische Fass zum Überlaufen, wann riss der Geduldsfaden der jahrzehntelang provozierten heidnischen Nordwelt ? Die engen Beziehungen der stammverwandten Sachsen zum skandinavischen Nordeuropa brachten die Kunde vom blutrünstigen, vernichtungsbesessenen christlichen Frankenreich und den die Tempel schändenden Christenmönchen bis ins fernste nordische Heidendorf. Vom Süden und Westen her dehnte sich immer mehr etwas Fürchterliches nach Norden aus. Das Heidentum sollte umgebracht werden, die alten Götter wurden zu Teufeln gestempelt, die Angst vor etwas Unfasslichem ging um. Junge heidnische Burschen wollten das nicht länger tatenlos hinnehmen; die Wikinger – aus den vielen Buchten, kleinen und großen Häfen der Nordwelt – begannen ihren verwegenen Abwehrkampf gegen die christliche Drachenbrut.

    • @Johannes der Prophet,
      es gilt die wahren Ereignisse aufzudecken, denn zur Niederlage und Unterwerfung der nordischen Völker haben nicht nur kriegerische Auseinandersetzungen geführt, sondern vorallem und umfassend auch die Anwendung von schwarzer Magie. Wer es nicht glauben will, mag sich über das Ritual im Gotthardtunnel informieren. Frau Merkel weilte übrigens auch unter den Gästen. Die Opferung von Menschen finden wir in den heutigen Impfungen wieder. Wenn man eine wirkliche Änderung der Bevölkerungsstruktur will, kann man das auch über Geburtenregulierung erreichen und braucht dafür weder Impfungen noch Kriege. Nur der schöne Anstrich lässt die Menschen ihr geopfert werden nicht erkennen.
      Die wirkliche Ursache für die nun offen zu Tage tretenden Vorgänge, gilt es schonungslos aufzuklären.
      LG

      • Ja Sie heben recht, aber die Galgen Vögel, brauchen das Blut und Schmerzen der Gequälten der Armen Menschen, sonst bekommen die keinen Orgasmus? und darauf wollen die niemals verzichten. Deswegen Vergewaltigen überwiegend Kinder, weil das sehr Wehtut, und daran haben die sehr viele Freude dran, Gruß, Helmuth!

      • Nicht vergessen die Vatikanisierung/Katholisierung .
        Die Schweden haben sich noch im 18.Jahrhundert dagegen gewehrt .

  10. Die Polen waren die ersten, die andere Gebiete besetzten. Am 1. Oktober 1938 fielen sie in Schlesien, der Tschechoslowakischen Republik, ein, und innerhalb von 48 Stunden mussten die Bewohner Schlesiens ihre Häuser verlassen. Als Hitler am 14.3.1939 in Ostrau eintraf, vertrieb er alle Polen und die ursprünglichen Bewohner durften zurückkehren. Die alten Bewohner dankten Hitler für die Befreiung von den Polen. Darüber wurde unter den Kommunisten kein Wort verloren, denn die Polen waren ja auch in der RVHP. Ich habe den Eindruck, dass Putin die Polen erwähnt hat, dass sie den 2. Weltkrieg begonnen haben.

  11. Es ist schon wirklich auffällig, wie viele Schwule in der Corona-“Krise” zentral involviert sind.

    Spahn und Gatte, Drosten und Kompagnon, dieser Dr. Hendrik Streek (TV-Virologe), der Mann der ersten Stunde, der die Ehre hatte, den Virus zu identifizieren, outete sich auch in diesem Jahr als schwul.

    Es sieht ganz so aus, als ob wir von einer Clique von schwulen Medizinern und Medizinwissenschaftlern am Nasenring durch die Manege geführt wurden/werden.

    Wenn man da tiefer graben würde, wer weiß, was da alles noch so zum Vorschein käme…

    • “Es ist schon wirklich auffällig, wie viele Schwule in der Corona-“Krise” zentral involviert sind.”

      Das ist kein Zufall, sondern Absicht. Da Schwule keine Nachkommen haben, liegt ihnen weniger am Land und dessen Zukunft als bei Menschen, die Kinder und Kindeskinder haben.

      • @ mm

        Wie Sie ja wissen, ist das meine These, schon seit langer Zeit.

        Es geht bei der Auswahl von Schwulen und anderen Kinderlosen, darunter auch Frauen natürlich, aber nicht nur um den Aspekt der Zukunftslosigkeit. Es geht auch um eine ganz besondere Art von Skrupellosigkeit, die nicht einmal ein Mafiaboß der klassischen Ausformung hätte.

        Es sind kleinkarierte Narzissten, die sich ständig nur um die eigene Nabelschau drehen.

        Und nur solche sind derart leicht mit dem Ehrgeizvirus zu infizieren, der sie über alle, aber auch wirklich alle Schranken der Häßlichkeit springen läßt.

        Spahn ist besonders lächerlich. Das weiß er genau und sein gekränktes Ego rächt sich bitterlich an uns allen.
        Unsere Kinder springen gerade über deren wahnhaft erdachte Klingen.

        Eine ganze Generation Schüler und Berufsabschlußschüler verlieren gerade den Anschluß an ihre eigene Zukunft.

        Damit die Schwulen in diesem Land gechillt im eigenen Luxuspool baden können.

        Es reich langsam.

        Mir persönlich reichts schon lange.
        Zumal es mir mit dem ganzen Schwulenthema sowieso schon lange reicht. Die haben nichts im Rampenlicht zu suchen. Sie haben meist wenig vorzuweisen und wenn, dann nichts Nachhaltiges.

        Hin und wieder denke ich, das ist aber nur eine These, daß unsere Kanzlorette sehr wohl Kinder haben könnte. Diese aber nicht offiziell.
        Wenn so jemand nämlich eigene leibliche Kinder hat, ist er oder sie sehr verletzlich. Das schadet der Politkarriere.

        Siehe Höcke, dessen Familie man mit der Antifa hetzen ließ.

        Wenn solche Leute wie die Kanzlerin also eigene Kinder hätte, kann man sicher sein, daß niemand, und ich meine niemand, etwas davon weiß.
        Wie bei den alten Königshäusern. Man mußte ständig um das Wohl der Nachkommenschaft fürchten und überließ diese dem Personal zur anonymen Aufzucht.

      • Das Schwul sein ist eine sehr Große Seuche, die lange Unterschätz wurde. Es war und ist der Wille der Paffen und Juden. “Sage den Christen Schwul sein ist gesund, und die Frauen sind nur Gebär Maschinen” Nur Männer untereinander haben wahre Freude am Sex, siehe Span und seine Schwulen Genossen.

      • Da geben die sich solche Mühe, die es garnicht braucht. Ein Gang durch städtische Straßen zeigt viele süße Schoggikinder mit weißen Müttern. Vater? Der Eskimo. :)) Das war auch in den 1960ern schon so; nicht so viele, aber ab den 70ern wurde kräftig aufgeholt. Speziell in Garnisonsstädten, wo unsere amerikanischen Freunde residierten.

        Etliche deutsche Mädels begriffen ihre Chance: ein Ami (schwarz oder weiß, egal) als Lover, Kind machen lassen, dann “müssen” sie heiraten – und später ab nach Amerika in die große Freiheit.
        Viele sahen Amerika auch nach dem 3.-5. Kind nicht, dafür kannten sie dann die Mitarbeiter der Sozialämter.

        Einige waren tatsächlich in den USA, und kamen nach 1-3 Jahren kleinlaut zurück. “Der hat mich so angelogen, nichts von dem was er sagte und versprach, stimmte. Total asi alles. Geschlagen hat er mich auch.”

  12. Dieser Artikel steckt voller wahrer Brisanz und sollte unter normalen Umständen, die in dem BRD Besatzungskonstrukt schon seit über 30 Jahren nicht mehr vorliegen, die Reste von gesundem Menschenverstand und Logik reaktivieren!

    Jeder mit einigermaßen gesunden Menschenverstand sollte diesen Artikel lesen und in allen Schulen ab dem 6. Schuljahr vorgelesen werden!

    An jedem Gymnasium, Hochschule, Universität und Berufsschule sollte man das gemeinsam mit den Schülern und Studenten analysieren und verinnerlichen!

    Doch nun zu der mir völlig unbekannten Tatsache, obwohl ich mich seit Jahrzehnten mit Themen abseits der Staats- und Staatstreuen Medien intensiv beschäftige, habe ich nichtmals gerüchteweise über dieses unfassbare Verbrechen gehört oder gelesen:

    Doch noch schlimmer ist die Zahl des von 1979 bis 1981 geführten künstlich inszenierten Krieges an der Westgrenze Chinas. Dort sollen innerhalb von drei Jahren 50 Millionen Menschen abgeschlachtet worden sein. Von diesem Krieg hat die Weltöffentlichkeit niemals etwas erfahren.”

    Da haben wir den Beweis, daß solche Verbrechen auch heute noch, in der sogenannten friedlichen demokratischen Nachkriegsordnung so absolut von der Öffentlichkeit ferngehalten werden können!!!

    Es ist scheinbar eines der größten Massaker der Weltgeschichte und erst vor relativ kurzer Zeit passiert, mehr Tote als im gesamten 2. WK!!!

    Ich kann da nur vermuten, daß es möglicherweise viele solcher professionaler Massenmorde unter dem Deckmantel der absoluten Verschwiegenheit gegeben hat!

    Und möglicherweise findet jetzt gerade wieder solch ein von der Kabale beauftragte Depopulationsauftrag statt?!

    An jenem Beispiel mit den 50 Millionen, das ist die Bevölkerungsmenge einer Mittelmacht kann man sehen, wie rigoros diese Schandmedien mit Hilfe der korrupten Politiker, ihrer Behörden, der UNO mit ihren Drecks Unterorganisationen und einschlägiger NGOs und Geheimlogen in der Lage sind, solche brisanten Wahrheiten zu unterdrücken!!!

    Zum Abschluss sei noch gesagt, daß ich bezüglich der Forschung, Historie, Wissenschaft und Technologien, Medizin, usw. eindeutige Hinweise gefunden habe, daß ebensolche Dinge für die “Elite” dh. unliebsame Entdeckungen, Erfindungen und Entwicklungen bis heute absolut totgeschwiegen werden konnten!

    Es sind schon dutzende, gar hunderte Erfinder und Forscher auf merkwürdige Art und Weise ums Leben gekommen…

    lg.

    • Dritte Welle wird vor allem Geimpfte treffen laut Regierungspapier.
      Wissenschaftliche Berater der britischen Regierung haben vor einer dritten Corona-Welle gewarnt, der vor allem Geimpfte zum Opfer fallen würden. Die Mitarbeiter der SAGE (Scientific Advisory Group for Emergencies, wissenschaftliche Beratergruppe für Notfälle) erstellten ein Modell, wonach vor allem die zweifach Geimpften gefährdet seien. Diese würden 60 bis 70 Prozent der Fälle in einer dritten Welle ausmachen.
      In dem Untersuchungspapier, das auf einer Webseite der Regierung veröffentlicht wurde, geben die Autoren folgende Prognose auf Seite 10 ab:
      https://i2.wp.com/truthnews.de/wp-content/uploads/2021/04/Regierungspapier-Ausschnitt-1.jpg?resize=620%2C130&ssl=1
      Auf Deutsch:

      „Der Wiederanstieg von sowohl Krankenhausaufenthalten und Todesfällen wird von denjenigen dominiert werden, die zwei Dosen des Impfstoffs erhielten, was jeweils etwa 60 % [bei Krankenhausaufenthalten] und 70 % [bei Todesfällen] der Welle ausmacht. Dies ist auf die hohe Impfrate bei den am stärksten gefährdeten Altersgruppen zurückzuführen, da Immunisierungsversagen bei diesen zu einer schwerwiegenderen Krankheit führt als bei nicht geimpften Individuen.“

      Die Gefährdung sei nicht auf die Ineffektivität der Vakzine zurückzuführen, sondern auf die hohe Impfrate dieser Altersgruppen, heißt es auf Seite 18 außerdem.
      Aber wenn die Impfstoffe so effektiv wären, würden doch so oder so die Geimpften nicht am stärksten von einer dritten Welle betroffen sein. Und außerdem müssten die nur ein Mal Geimpften doch stärker gefährdet sein als die zweifach Geimpften, da sie ja weniger geschützt sein müssten.

      Die Begründung für die stärkere Gefährdung ist also Unsinn. Was bleibt, ist das Eingeständnis, dass die vollständig Geimpften am stärksten gefährdet sind bei einer neuen Welle.

      Die Impfungen schützen also eben nicht effektiv vor dem Coronavirus.

      Dr. Vernon Coleman hat kürzlich dargelegt, warum Geimpfte sogar viel ungeschützter und anfälliger für Corona-Mutationen und andere Erkältungsviren sein werden als Geimpfte.

      Und der Impfstoffexperte Dr. Geert Vanden Bossche, früherer Leiter der Abteilung für Impfstoffentwicklung am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung und Ex-Mitarbeiter der Bill und Melinda Gates Stiftung, hat gewarnt, dass die Impfungen dazu führen werden, dass der Virus in den Körpern der Geimpften mutiert.

      Womöglich werden sich Ungeimpfte deswegen sogar von Geimpften fernhalten müssen, sagt Dr. Coleman.

      Die Prognose der britischen Regierungsberater bestätigt die Befürchtungen von Dr. Coleman und Dr. Bossche.

      Quelle:
      https://truthnews.de/dritte-welle-wird-vor-allem-geimpfte-treffen-laut-regierungspapier/

      Die Impfschafe würden nicht einmal glauben, das sie gekeult werden, wenn offiziell Die ReGIERung dies verlautbaren würde.

      • Das bei solchen offiziellen Meldungen die Menschen nicht endlich aufstehen , sich den Impfungen verweigern ,verwundert immer mehr .

      • Ganz ehrlich fällt nur uns auf, das dies die größte Verarschung incl. Massenmord der Geschichte ist?
        Vor allem würde ich das mir vor der Impfung vom Staat versprochene Sicherheitsgefühl als BRD “Bürge”, doch wieder spontan gegen Angst und Schiss eintauschen. Und das 24/7 oder bis der Deckel sich schließt. Würde mich wundern wenn das nicht genau so geplant war.

      • Ergebnis? Die Dummen gewinnen wie immer demokratisch. In einer Demokratie sind alle gleich. Gleich dumm.

      • Ungefähr so da ich viel Auto fahre, soll ich auf Grund der Gefährdung durch andere Autofahrer einen Airbag haben, besser noch zwei, analog der Impfung! Und jetzt stellt sich raus, dass mir in absehbarer Zeit die Treibladungen dieser Airbags jeden Tag unkontrolliert in die Fresse fliegen können, und ich im Krankenhaus, oder Sarg lande deswegen!
        Ganz ehrlich ich würde die Dinger ausbauen.
        Aber was machen die zerimpften, Kopf kratz!
        Geimpft sein ist dann wohl sowas, wie Fallschirmspringen mit Rucksack! Aber zum Trost einmal geht das schon,……
        Zwar nicht gut! Aber runter kommen sie schon!
        Ironie aus!

    • Vom Krieg der Chinesen hatte ich nur einen Hinweis eines höheren DDR Militär Anhörungen , das die Chinesen eine sowjetische Insel auf dem Amur besetzten im besagtem Zeitraum .

      Da sie nicht abzogen ist diese Insel von den Sowjets militärisch so bearbeitet worden,
      das innerhalb weniger Stunden kein Leben mehr existierte und auch keine Pflanzen .

      In den Medien war nichts zu lesen , absolut nichts .

      Das war 1980 .

      • Innerhalb von paar Stündchen, ein Träumchen,
        diese Vorgehensweise würde ich für Israel, Vatikan, und noch einige Örtchen favorisieren, einfach die Feinde verdampfen!
        Sehr schön! Danach besteht zumindest die Hoffnung auf etwas friedlichere Zeiten.

        Während dieser Events sind sämtliche Grünen und Linken in Israel auf Betriebsausflug eingeladen. Zwinker Smiley ☺

    • An jedem Gymnasium, Hochschule, Universität und Berufsschule sollte man das gemeinsam mit den Schülern und Studenten analysieren und verinnerlichen!”

      Einfach freundlich darum bitten, dann tun die Logenfuzzis und Freimaurer das bestimmt. Flyer abgeben kann auch hilfreich sein. Für wen, müßte noch geklärt werden.

  13. Wenn nach Kriegsende die HLKO im Völkerrecht zur Anwendung gekommen
    wäre , dann würde
    -Deutschland noch in seinen ursprünglichen Grenzen existieren
    – kein Rheinwiesenlager
    – keine Vertreibungen
    – keine Besatzer
    – keine DDR ,keine BRD
    – keine EU , keine UNO

    Da der zweite Weltkrieg aber im niederen Handelsrecht/Seerecht inszeniert worden ist ,
    kam die HLKO nicht zur Anwendung .

    Das ist die Position der Verfassungsgebenden Versammlung und auch meine.

    Erst unlängst artikuliert in einen der letzten Radiosendungen.
    Die Verfassungsgebende Versammlung ist das höchste Organ im Voelkerecht !

    Wir kommentieren hier über Parteien und es wird alles besser mit der AFD usw.
    mitnichten ,es wird alles schlechter .

    Jeder , der hier zu Parteien kommentiert sollte wissen , das er sich im niederen
    Denkkreis des Handelsrechtes/Seerecht bewegt und diese Denkweise ist ausdrücklich
    erwünscht und wird elitemäßig gefördert .

    Die Verfassungsgebende Versammlung bekämpft diese Denkweise unter widrigen
    Bedingungen .

    Nur wer sich auch tagtäglich einmal selbst anzweifeln kann, hat eine Chance sich der Wahrheit zu nähern .

    Die Verfassungsgebende Versammlung ist angemeldet bei der UNO , der EU usw.
    Sie will Deutschland zurück führen in das Völkerrecht .
    Ein ausserordentlicher schwieriger Weg !

    Wenn ich mich bei Einigen unbeliebt machen sollte , so war es mein Ziel bei Denjenigen.

    DER ZWEITE WELTKRIEG WAR EIN ROTHSCHILD VÖLKERMORD KRIEG !

    Nochmals vielen herzlichen Dank für Ihren überdurchschnittlichen Artikel .

    Sie haben mich inspiriert nochmals zu kommentieren .

      • Werter Achaimenes,
        so richtig habe ich das mit DDB Radio noch nicht durchblickt, obwohl ich sie bei Telegram abonniert habe.

      • Werter Spider

        Sie müssen nur auf den aufgezeigten Link gehen da finden Sie die Videos.

        Für alles andere müssen Sie leider zeitintensiv suchen , denn die GV existiert nun schon fast 8 oder 7 Jahren oder dort zur Sendezeit anrufen.
        Oder eine Mail senden.

        Ist leider so

        Auch das Anschreiben an die UNO und andere sollten Sie dort finden.

        Ich habe mich der VV zeitintensiv beschäftigt , altersbedingt geht es nun nicht mehr so .

      • Danke Achaimenes,
        ich hatte das schon so verstanden.
        Ich habe ja einen Busfahrer-Kollegen. Ein Kroate. Lieber Kerle.
        Der hört den ganzen Tag DDB-Radio im Bus. Er nimmt das immer auf. Mit dem habe ich diesbezüglich schon viel diskutiert. Der ist auch so drauf wie wir und hat seine Daten schon bei der VV eingereicht.

      • Der ist auch so drauf wie wir und hat seine Daten schon bei der VV eingereicht.”

        So ist es brav.

      • Ich habe mal bei Google gesucht , über 20 Seiten nur
        Reichsbürger Bewegung .

        So sehr wird die Verfassungsgebende Versammlung gefürchtet und gehasst .

        Man muss schon über einen Tor Browser und einer alternativen Suchmaschine gehen.

      • @achaimenes,
        Die VV ist hat sich, auch noch freiwillig, bei der UNO angemeldet? Die UNO wurde in erster Linie gegen Deutschland errichtet und da biedert sich die VV an ???
        Glauben Sie, bewiesene Taten hin oder her, Adolf Hitler hätte sein Reich bei der UNO angemeldet? So weit ich weiß ist er auch aus dem Vorgänger, den Völkerbund ausgetreten.
        Gruß Bb

      • Das Nutzen von falschen Begriffen ergibt ständiges fischen im Trüben, Fehlschlüsse und falsche Ergebnisse!
        Beispiel: wer Personalausweis mit Personausweis gleichsetzt, ist entweder ein Depp oder ein Desinformant.

        In der UNO sind alle Länder, die dem Deutschen Reich – nicht DE – Kriegserklärungen abgaben sowie die Länder, die den selbsternannten “Friedensstiftern” später beitraten und sich den selbsternannten “Siegern” (VSA) unterwarfen; also fast alle Länder weltweit. Auch die besatzungsrechtliche Ordnung (Art 79 GG) BRD trat 1990 der UNO als GERMANY bei.
        Deshalb können die Ami-Amigo´s da überall Bombenstimmung verbreiten, ohne das ankündigen zu müssen.

      • @achaimenes,
        Der erste Absatz tut nun gar nichts zum Thema bei, eigentlich gar nichts! Da es weidlich bekannt ist dass das Deutsche Reich existiert, noch mal die Frage: Ist die VV der UNO bei getreten? Diese Antwort ist mit JA oder NEIN zu beantworten. Mich interessiert der Grund nebst verwurschtelter Erklärung nicht. Und natürlich zählen die VSA zu den Siegern, was sonst?
        Gruß Bb

      • Die Verfassungsgebende Versammlung hat lediglich der UNO zur Kenntnis gegeben , daß sie existiert .

        Der Link existiert nicht mehr.

        Rufen Sie doch dort in den Sendungen der VV an,

        täglich ab 19 Uhr.
        0172 216 3022 Sie können es auch außerhalb der Zeiten probieren

        ddbagentur@t-online.de

      • Falls ich gemeint bin: mich interessiert keine VV und kein sonstiger “Aufklärer”-Klub. Davon abgesehen daß die faktisch oft “schief gewickelt” sind: was haben die in all den Jahren getan bzw. erreicht? Nichts. Außer ihre Kassen gefüllt.

    • Ich will Ihnen nicht widersprechen, bedenken Sie aber, daß unser Feind – DIE Völkermörder – sich an keinerlei Recht und Gesetz oder sonstige Absprachen hält. Erst wenn dieser Feind ausgeschaltet ist, kann es eine Ordnung Freier Völker geben.

      • Tun Sie was oder lassen Sie es sein .

        Ich bin es müde die Kommentare zu lesen zur Ist Stands Beschreibung und dem
        Abwarten .

        Auch Sie sind Verfassungsgebende Versammlung ,jeder von uns ist es ,wir sind die wahrhaften Rechtsträger dieses Procedere und zermuerben uns über die sinnlosen Parteien .

        Das ist Völkerrecht in den Traditionen von 1848/1849 .

        Und das hat mit Reichsbürger Bewegung nichts zu tun .

        Organisieren wir uns und bringen die Verfassungsgebende Versammlung völkerrechtlich legitim zu unserem Schild und Schwert in den Bürgerversammlungen !

        Einer für alle und Alle für einen !

    • @Mona Lisa,
      Ich habe das mal gelesen von jemandem der das alte Impressum von der VV suchte. Leider komme ich an diese Unterlagen nicht mehr ran.
      Ich reiche die Hand zum Gruß.
      Bb

      • Ganz große Klasse, wie Sie die Feindmächte des deutschen Volks verteidigen und bauchpinseln. Großes Kino! Wollen Sie sich bei der UNO nicht dafür einsetzen, daß das DR bzw. Ihr Volk nach schlappen 103 Jahren Kriegszustand mal einen Friedensvertrag bekommt? Und nicht mehr wie seit über 70 Jahren stolz als Sache mit PERSONALausweis und der StAG “Sprache” DEUTSCH rumläuft.

        Im Übrigen gibt ein Volk sich eine Verfassung; nicht von staatlichen Organen aufgedrückt, die ihr eigenes Interesse durchsetzen. Auch von keiner NGO (s. Siegmar Gabriel) mit einem Geltungsbereich (Art 133 GG) statt Staatsgrenzen; ohne ständiges Staatsvolk, dafür mit wechselnden Bewohnern (Art 25 GG) aller Art aus aller Welt.

        Das Staatsgebiet definiert sich durch die Außengrenzen, die meist durch völkerrechtliche Verträge, insbesondere durch Friedensverträge, bestimmt werden.

        Das Staatsvolk besteht aus der Gesamtheit der Staatsangehörigen. Dabei müssen diese eine Art Schicksalsgemeinschaft bilden. Dies ist zum Beispiel dann nicht der Fall, wenn sich eine Personengruppe nur deshalb auf einem unbewohnten Atoll niederlässt, um sich der Steuerpflicht ihres Heimatstaates zu entziehen.

        Die Staatsangehörigkeit beschreibt die rechtliche Mitgliedschaft einer natürlichen Person zu einem Staat. Diese wird durch das Staatsangehörigkeitsrecht geregelt.”

        https://wuecampus2.uni-wuerzburg.de/moodle/pluginfile.php/120122/mod_resource/content/1/II._Der_Staat_und_seine_Grundlagen.pdf

  14. Bemerkenswert ist auch das Zitat von Lenin im Artikel zum
    Raubfrieden von Versailles .

    Den Grundstein zum Raubfrieden haben wiederum Juden gelegt mit dem Abkommen von
    Balfour , dort ist taktisch die Geburtsurkunde für Israel geschrieben worden und die USA
    griffen in den Weltkrieg ein ,um das bereits erledigt England auf zurichten .

    Das war dann das Ende des deutschen Kaiserreiches .

  15. Das beste Buch welches Beweist, dass die Deutschen weder den 1. noch den 2. Weltkrieg wollten oder anzettelten habe ich kürzlich gelesen: Thomas Dalton, PhD, The J…… Hand in the World Wars, erschienen May 2019, Castle Hill Publishers. Leider nur in English.

  16. https://cdn.unitycms.io/image/ocroped/2001,2000,1000,1000,0,0/DT5X2dB72eI/5HYnQdZXa-S90nb8CSYPyY.png

    Borja Velázquez (36) und Manuel Ortega (37) sind Lehrer an einer Schule in Spanien. Die beiden wollten nicht über die Beleidigung gegen ihren Schüler hinwegsehen und zogen zum Protest einen Rock an.

    Mit der Aktion wollten sie ein Zeichen setzen, um die stereotypen Geschlechterrollen aufzubrechen. Dies, nachdem an der Schule in der Provinz Valladolid ein Junge für seine Kleidung diskriminiert wurde. Solange, bis er sie schliesslich auszog.

    Die Lehrer konnten die homophoben Aussagen nicht tolerieren und setzten sich mit dieser Aktion für den Jungen ein.

    https://www.20min.ch/story/instagram-memes-397226601591

    Krank

    • @ Egal
      Muttersöhnchen ohne Schmalz im Hirn und in den Muskeln. Staatsdiener, die immer nur gehorsam waren. Vorbilder. Aber sehr schlechte !!!! Beide haben den linken Fuß demütig nach vorne gesetzt. Ein Elend. Für sie passt der Spruch: Lehrer sind Vorbilder und Bilder gehörten aufgehängt.

      Jedoch gibt es noch gute Lehrer. In Österreich gab es an einer Berufsschule einen ehem. Berufssoldaten, der später Lehrer war. Wunderbare Haltung.

      Eines Tages bedrohte ihn ein ausländischer Schüler, der besonders cool sein wollte mit dem Umbringen.

      Daraufhin der Lehrer: “So schnell kannst du nicht schauen, schieße ich Dir in den Kopf!”

      Da sah der Junge filmreif dumm aus der Wäsche und sagte kein Wort mehr.

      Allerdings gibt es in A allgemein mehr Möglichkeiten als in D, sich autonom durchzusetzen.

  17. Deutschland wurde bereits 4x geplündert und zerstört. Im 30-jährigen Krieg, während der napoleonischen Besatzung, nach dem 1. und dem 2 antideutschem Krieg. Immer wieder haben sich die Deutschen durch Fleiß und Klugheit hochgearbeitet. Die Deutschen sind das einzige Volk, das ohne Krieg und ausgeraubten Kolonien an die Weltspitze gelangt ist. Überall, wo Deutsche außerhalb ihres Heimatlandes siedelten oder angesiedelt wurden, haben sie für Strukturen und Wohlstand gesorgt, und wurden deshalb überall beneidet und angefeindet, und letztendlich massakriert und/oder vertrieben.

    Diese vier Zerstörungen und Ausplünderungen kamen aber von außen, und die Deutschen konnten wirklich wie Phönix aus der Asche neu erstehen. Jetzt sind die innere Kraft und der Zusammenhalt leider zerstört, da der Feind seine Kräfte im Volk platziert hat und von innen heraus arbeitet.

  18. Den Artikel müsste ich mehrmals lesen .
    Die tiefgründige Recherche von MM ist für mich überwältigend .
    Die von den Globalisten verteufelte
    Person Adolf Hitler muss ich erneut für mich bewerten.

    Das auch angesichts seiner zahlreichen Friedensangebote ,
    der nochmals vertieften Ereignisse in Polen des Überfalls der Polen auf die
    Tschechoslowakei schon 1938! Sowie der mehrfach erneuerten Kriegserklärungen
    der Weltuden schon vor 1933 und danach .

  19. Ebenso Umerziehung durch die römische, orientalische Kirche:

    „Die größte Ehre, die das Weib hat, ist allzumal, daß die Männer durch sie geboren werden.“
    (Martin Luther, dt. Theologe)
     
    „Die Weiber sind hauptsächlich dazu bestimmt, die Geilheit der Männer zu befriedigen.“
    (Johannes Chrysostomos, 349-407, gr. Kirchenlehrer)

    (Chrysostomos wird als einer der vier großen griechischen Kirchenväter verehrt, also als einer der frühchristlichen Schriftsteller, die in ihren Schriften die christliche Lehre begründeten.)
     
    „Das Weib ist ein minderwertiges Wesen, das von Gott nicht nach seinem Ebenbilde geschaffen wurde. Es entspricht der natürlichen Ordnung, daß die Frauen den Männern dienen.“
    (Kirchenvater Augustinus, hl., 354-430)

    (Augustinus gilt als einer der bedeutensten Kirchenlehrer. Mit dem Titel ‘Kirchenlehrer’ erkennt die Kirche den Beitrag einer Person zur Lehre und Verständnis des Glaubens an.)
     
    „Der wesentliche Wert der Frau liegt in ihrer Gebärfähigkeit und in ihrem hauswirtschaftlichen Nutzen.“
    (Thomas von Aquin, Kirchenlehrer, 1225-1275)
     
    „Die Frau muß das Haupt verhüllen, weil sie nicht das Ebenbild Gottes ist.“
    (Ambrosius, Kirchenlehrer, 339-397)
     
    „Ein männlicher Fötus wird nach 40 Tagen, ein weiblicher nach 80 Tagen ein Mensch. Mädchen entstehen durch schadhaften Samen oder feuchte Winde.“
    (Thomas von Aquin, Kirchenlehrer und Patron der katholischen Hochschulen)
     
    „Wenn du eine Frau siehst, denke, es sei der Teufel! Sie ist eine Art Hölle!“
    (Papst Pius II., 1405-1464)
     
    „Eine weibliche Person darf nicht ministrieren… ist nur gestattet, wenn keine männliche Person zu haben und ein gerechter Grund vorhanden ist. Die weibliche Person darf aber auf keinen Fall an den Altar herantreten und darf nur von ferne antworten.“
    (Kirchliches Gesetzbuch von 1917)
     
    „…der Gang, wie sich die göttliche Lehre verbreitet: Von Gott zu Christus, von Christus in den Mann und von diesem in das Weib hinab. Umgekehrt verbreitet sich die teuflische Lehre: Sie kommt zuerst in das Weib, denn dies besitzt weniger Unterscheidungsvermögen.“
    (Alexander von Hales, 1185-1245, Lehrer des Thomas von Aquin)
     
    „Weiber sind von der Natur zum gemeinschaftlichen Genuß bestimmt.“
    (Kapokrates, Frühchrist und Klostergründer)
     
    „Das Weib verhält sich zum Mann wie das Unvollkommene und Defekte (imperfectum, deficiens) zum Vollkommenen (perfectum).“
    (Thomas von Aquin, hl., Kirchenlehrer, 1225-1274)
     
    „Auch sie (die Ehe) basiert auf demselben Akt wie die Hurerei. Darum ist es das Beste für den Menschen, kein Weib zu berühren.“
    (Quintus Tertullian, Kirchenschriftsteller, 160-225)
    (Tertullian vertrat einen rigorosen ethischen Standpunkt und setzte sich für eine strenge Kirchendisziplin ein. Seine Theologie war prägend für die christliche Frühkirche.)
    „Die Frau ist ein Mißgriff der Natur… mit ihrem Feuchtigkeits-Überschuß und ihrer Untertemperatur körperlich und geistig minderwertiger…eine Art verstümmelter, verfehlter, mißlungener Mann…die volle Verwirklichung der menschlichen Art ist nur der Mann.“
    (Thomas von Aquin, hl., Kirchenlehrer, 1225-1274)
     
    „Will die Frau nicht, so komm’ die Magd!“
    (Martin Luther, Frauenfreund)
     
    „Darum hat das Maidlein ihr Punzlein, daß es dem Manne ein Heilmittel bringe.“
    (Martin Luther)

     
    „…würde es nur Erbrechen verursachen, Weiber anzuschauen… Da wir nicht einmal mit den äußersten Fingerspitzen Kot und Schleim anrühren mögen, warum begehren wir so eifrig das Schmutzgefäß selbst zu umfassen?“
    (Der heilige Odo von Cluny, Patron der Musiker, für Regen, gegen Dürre, 878-942)
    „Alle Bosheit ist klein gegen die Bosheit des Weibes. Besser ist die Gottlosigkeit des Mannes als ein wohltuendes Weib.“
    (Die Synode zu Tyrnau, 1611)
    (Auf Synoden werden kirchliche Lehrmeinungen beschlossen.)
     
    „Wer mit dem Weibe aber verkehrt, der ist der Befleckung seines Geistes so ausgesetzt wie jener, der durchs Feuer geht, der Versengung seiner Sohlen.“
    (Franz von Assisi, Ordensstifter u. Heiliger, 1181-1226)
     
    „…wer mag alle leichtfertigen und abergläubischen Dinge erzählen, welche die Weiber treiben…es ist ihnen von der Mutter Eva angeboren, daß sie sich äffen und trügen lassen.“
    (Martin Luther)
     
    „Mönche brauchen nur eine Frau zu sehen, dann grunzen sie wie echte Schweine.“
    (Pressemitteilung Deutscher Katholikentag 1968)
     
    „Aber, wie nun die Gemeinde ist Christo untertan, also auch die Weiber ihren Männern in allen Dingen.“
    (Paulusbrief an die Epheser)
     
    „In keiner Religion oder Weltanschauung ist die Frau so geachtet und geehrt wie im Christentum!“
    (Der katholische Theologe Bernhard Häring im 20. Jahrhundert)
     
    „Die Frau muß das Haupt verhüllen, weil sie nicht das Ebenbild Gottes ist.“
    (Kirchenlehrer Ambrosius)
     
    „…diesen Weibern auf die entblößten Brüste scheißen.“
    (Abraham a Sancta Clara, dt. Prediger,1644-1709)
    (Sancta Clara alias J. Ulrich Megerle war der bedeutenste kath. Prediger der Barockzeit.)
     
    „Mädchen, die Miniröcke tragen, kommen in die Hölle.“
    (Der Jesuit Wild im 20. Jahrh.)
     
    „Der Frau steht nur Trauerkleidung zu. Sobald sie dem Kindesalter entwachsen ist, soll sie ‘ihr so gefahrenbringendes Antlitz’ verhüllen, bei Gefahr des Verlustes der ewigen Seligkeit.“
    (Kirchenvater Tertullian)
     
    „Wenn sich die Frau ihrem Mann, der ihr Haupt ist, nicht unterwirft, ist sie desselben Verbrechens schuldig wie ein Mann, der sich Christus nicht unterwirft.“
    (Kirchenvater Hieronymus, hl., 347-420)
    (Übersetzte die Bibel ins Lateinische und lebte zu lange in der Wüste)
     
    „…wer mag alle leichtfertigen und abergläubischen Dinge erzählen, welche die Weiber treiben…es ist ihnen von der Mutter Eva angeboren, daß sie sich äffen und trügen lassen.“
    (Martin Luther)
     
    Vielleicht wird uns hier klar, warum wir vorhin auf den engen Zusammenhang des Weibes mit dem Tier aufmerksam machten: Sexualität führt zur Bestialität.
    (Bischof Rudolf Graber zur Sexualkunde in Schulen, 1980)
     
    „…das weibliche Geschlecht ist bei weitem minderwertiger als das männliche…Der weibliche Verstand ist schwächer.“
    (Der Jesuit Sarasa)
     
    „Wo sich ein Priester aufhält, darf kein Weib eintreten.“
    (Synode von Paris, 846)
     
    „Nahe der Kirche dürfen keine Frauen wohnen.“
    (Synode von Coyaca, 1050)
     
    „Priester, die Frauen beherbergen, die Verdacht erregen, sollen bestraft werden. Die Frauen aber soll der Bischof in die Sklaverei verkaufen.“
    (2. Synode von Toledo, 589)
     
    „Bei der Frau muss schon das Bewusstsein vom eigenen Wesen Scham hervorrufen.“
    (Clemens Alexandrinus, vor 215)
     
    „Die Frauen dürfen im eigenem Namen Briefe weder schreiben noch empfangen.“
    (Synode von Elvira, 4. Jahrh.)
     
    „Das ganze (weibliche) Geschlecht ist schwach und leichtsinnig. Sie finden das Heil nur durch die Kinder.“
    (Johannes Chrysostomos, hl., 349-407, gr. Kirchenlehrer)
     
    „Frauen dürfen in der Kirche nicht singen.“
    (Der heilige Bonifatius, Benediktinermissionar u. Apostel der Deutschen, 675-754)
    (Zerstörte in heiliger Mission zahlreiche heidnische Heiligtümer und wurde in Anerkennung dieser Leistung zum Erzbischof ernannt.)
     
    „Ehe ist Arznei für Hurerei.“
    (Martin Luther)
     
    „Ob sie sich aber auch müde und zuletzt todt tragen, das schadet nichts, laß’ sie nur todt tragen, sie sind darumb da.“
    (Martin Luther, Schwangerschaftsberater)
     
    „…dass ein schön aufgeputzes Weib ein Tempel sei, der über einer Kloake aufgebauet…Wer wird den Koth für einen Gott anbeten wollen?“
    (Abraham a Sancta Clara, 1644-1709)
     
    „Mögen doch alle Bäume solche Früchte tragen.“
    (Der Kyniker Diogenes angesichts einer Frau, die an einem Ölbaum erhängt wurde)
    „Der Tod im Kindbett ist nichts weiter als ein Sterben im edlen Werk und Gehorsam Gottes.“
    (Martin Luther)
     
    „Eine Frau soll still zuhören und sich ganz unterordnen. Ich gestatte es keiner Frau zu Lehren und sich über den Mann zu erheben. Zuerst wurde ja Adam erschaffen, und dann erst Eva.“
    (Papst Johannes Paul II. in Bezugnahme auf Paulus, 1988 (!!!) )
     
    „Also schlecht ist das Weib von Natur, da es schneller am Glauben zweifelt, auch schneller dem Glauben abschwört, was die Grundlage von Hexerei ist.“
    (Der ‘Hexenhammer’)
     
    „Wer die Kleidung beider Geschlechter gleich machen wolle, der würde gegen Gott und die Naturgesetze handeln, und es würde viel Unheil daraus entstehen.“
    (Juan Luis Vives, span. Pädagoge, Unterweisung der christlichen Frau)
     
    „Frauen haben haben nicht mehr Hirn als ein Strohputz auf dem Acker, der für die Vogelschau ist hinausgestellt worden.“
    (Georg Stengel, Jesuit, 1584-1651)
     
    „Frauen sind nicht fähig, Priesterinnen zu sein.“
    (Der anglikanische Bischof Edwin Barnes, Bischof von Richborough, 1995)
     
    „Es ist ein Menschenrecht, nach seiner Facon selig zu werden, und wenn man keine Frauen als Priester haben will, dann muss man das so haben DÜRFEN.“
    (Thorwald C. Franke, Hardcore-Katholik)
     
     „Die Frauen sind des Lebens nicht würdig.“
    (Petrus, Thomasevangelium)
     
     „Das ist unbiblisch. Jesus Christus erkennt die Bischöfin nicht an. Das Bischofsamt in Hannover ist verwaist.“
    (Der christliche Unternehmer Rudi Weinmann auf einer ‘Notsynode’ zur Wahl einer Frau ins Bischofsamt, 1999)
     
     „Seele bei Jungen ab dem 14. Tag (nach der Zeugung) , bei Mädchen nach dem 18. Tag.“
    (Der heiliger Thomas)
     
    ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

    Priesterinnen bei den Kelten:

    Die Druiden – Mächtige Priester der Kelten | Doku | ARTE – YouTube

    Einseitige Berichterstattung von den Franzosen. Das, was danach kam, war extrem grausam. Das Jahr 777 und Karl der Schlächter stellen alles, was vorher war, wovon wir nur Fragmente kennen, in den Schatten.

    • Danke für diese sehr gründliche Auswahl von frauenfeindlichen Texten.

      Wobei ich hier gleich darauf hinweisen muss, dass alle obigen Aussagen ohne Ausnahme von Bischöfen, Pfaffen, sonstigen Kirchengelehrten stammen und keine einzige dieser Aussagen durch entsprechende Stellen aus dem neuen Testament belegt sind.

      Das bestätigt, dass die römisch-katholische Kirche und auch die evangelische Kirche nichts mit dem christlichen Glauben zu tun haben. So wenig Hexenverfolgung, Inquisition, Massentaufen unter Gewalt bei den Völkern Asiens oder Lateinamerikas durch Texte des Neuen Testaments legitimiert sind, so wenig sind auch die frauenfeindlichen Texte der oben Genannten religiös legitimiert.

      Diesen Unterschied zwischen Christentum und den beiden Kirchen erkennen bis heute die allerwenigsten Kirsten.

      • es sind eben alles erfindungen der jordantaler! uns aufoktrojiert,
        mit der hinterlist, user freies denken zu lähmen

      • 1. Korinther 11 Seid meine Nachahmer, gleichwie auch ich [Nachahmer] des Christus bin! 2 Ich lobe euch, Brüder, daß ihr in allem an mich gedenkt und an den Überlieferungen festhaltet, so wie ich sie euch übergeben habe.
        3 Ich will aber, daß ihr wißt, daß Christus das Haupt jedes Mannes ist, der Mann aber das Haupt der Frau, Gott aber das Haupt des Christus.
        4 Jeder Mann, der betet oder weissagt und etwas auf dem Haupt hat, schändet sein Haupt. 5 Jede Frau aber, die mit unbedecktem Haupt betet oder weissagt, schändet ihr Haupt; es ist ein und dasselbe, wie wenn sie geschoren wäre! 6 Denn wenn sich eine Frau nicht bedecken will, so soll ihr auch das Haar abgeschnitten werden! Wenn es aber für eine Frau schändlich ist, sich das Haar abschneiden oder abscheren zu lassen, so soll sie sich bedecken.
        7 Denn der Mann darf das Haupt nicht bedecken, weil er Gottes Bild und Ehre ist; die Frau aber ist die Ehre des Mannes. 8 Denn der Mann kommt nicht von der Frau, sondern die Frau vom Mann; 9 auch wurde der Mann nicht um der Frau willen erschaffen, sondern die Frau um des Mannes willen. 10 Darum soll die Frau [ein Zeichen der] Macht auf dem Haupt haben, um der Engel willen.

        Paulus an die Korinther !

      • Das soll Ihr Beweis sein, dass das Christentum frauenfeindlich ist? Sie haben wohl noch nie den Koran oder den Talmud gelesen.
        Die Rolle der Frau, wie im Neuen Testament definiert, war – im damaligen gesellschaftlichen und familiären Verband – aus damaliger Sicht geradezu revolutionär liberal. Schauen Sie ins hinduistische Indien der Gegenwart und recherchieren Sie, welche Rolle dort der Frau zukommt.

      • Zitate aus dieser Bibel:

        Der erste Brief des Apostels Paulus an die Korinther — Die Bibel (Schlachter 2000) (schlachterbibel.de)

        Die christliche Religion ist eine orientalische, die Nachfolgereligion der in dieser Region gültigen. Päpste und Kirchenleute sagten oder schrieben das, was in dieser Nachfolgereligion gelebte Gültigkeit hatte….

        Wenn wir so wollen, haben wir uns von selbst auf gewissen Ebenen wieder zu Heiden entwickelt. Leider gab es eine Regulierung, Umerziehung, massiv gewalttätig unterstützt, die uns von unserem inneren Ziel abbrachte!!!

        No Na!

      • 1. Petrus 3 1 Gleicherweise sollen auch die Frauen sich ihren eigenen Männern unterordnen, damit, wenn auch etliche sich weigern, dem Wort zu glauben, sie durch den Wandel der Frauen ohne Wort gewonnen werden, 2 wenn sie euren in Furcht keuschen Wandel[1] ansehen.
        5 Denn so haben sich einst auch die heiligen Frauen geschmückt, die ihre Hoffnung auf Gott setzten und sich ihren Männern unterordneten, 6 wie Sarah dem Abraham gehorchte und ihn »Herr« nannte. Deren Töchter seid ihr geworden, wenn ihr Gutes tut und euch keinerlei Furcht einjagen laßt.

        1. Timotheus 2
        11 Eine Frau soll in der Stille lernen, in aller Unterordnung. 12 Ich erlaube aber einer Frau nicht, zu lehren, auch nicht, daß sie über den Mann herrscht[4], sondern sie soll sich still verhalten. 13 Denn Adam wurde zuerst gebildet, danach Eva. 14 Und Adam wurde nicht verführt, die Frau aber wurde verführt und geriet in Übertretung; 15 sie soll aber [davor] bewahrt werden[5] durch das Kindergebären, wenn sie bleiben im Glauben und in der Liebe und in der Heiligung samt der Zucht.

        Tenor: DAS WEIB SEI DEM MANNE UNTERTAN.

      • Alles bekannt. Im Islam droht Frauen, die sich dem Mann nicht unterordnen, bis heute die Todesstrafe. Ebenso bis heute auch im Hinduismus. Dort werden im übrigen unzählige junge Frauen, die mit alten Männern verheiratet wurden, nach dem Tod ihres Mannes mit ihm zusammen verbrannt. Lebendig selbstverständlich. Und bis zum heutigen Tag. All dies bleibt der christlichen Frau erspart. Für damalige Verhältnisse – ich wiederhole mich – revolutionär.

        Damit ist für mich die Diskussion zu diesem Thema beendet. Ich führe keinen religiösen, sondern einen politischen Blog.

      • Herr Mannheimer!
        Sie haben einen ernstzunehmenden Blog, der auch in die Tiefe geht, dafür sind Ihnen viele dankbar.
        Allerdings sollte gerade deswegen das Thema Religion nicht zu einem Tabu erklärt werden, weil vieles nur unter unbedingter Berücksichtigung eben dessen überhaupt Sinn ergibt bzw. erklärbar wird. Hier mal ein spannendes Beispiel auch für alle Leser
        https://t.me/Maria_Lourdes_Blog/6152

      • “Allerdings sollte gerade deswegen das Thema Religion nicht zu einem Tabu erklärt werden”

        Da habe ich mich offenbar nicht präzise genug ausgedrückt. Religion ist auf meinem Blog kein Tabu, sondern das zentrale Thema überhaupt. Alle Kulturen, Hochkulturen und Staaten beruhen auf ihren religiösen Überzeugungen. Was ich allerdings nicht wünsche, ist religiöse Missionierung.

        Beispiel:

        “Tut Buße! Wir alle sind schuldig für unser gegenwärtiges Unglück, weil wir den Glauben an Gott verloren haben.”

        (Originalzitat aus einem Kommentar.

      • Dream-Team: Vater Staat und Mutter Kirche.
        Egal welcher Weltanschauung. Wenn auch alles andere eingestampft wird, Religion wird immer geschützt und hochgehalten.

        „Wißt Ihr nicht, daß die Repräsentanten der Religion und die Vertreter der Herrschaft einander beistehen, um Euch zu unterwerfen, Euch zu erniedrigen und das Blut Eurer Herzen Tropfen für Tropfen auszusaugen?“ – Khalil Gibran

        „Politik- und Religionsphilosophen wissen schon lange, daß der wirksamste Weg, einen Menschen zu unterwerfen, die Unterwerfung seines Geistes ist.“
        – Garry Allen 

        G*tt im Grunzgesetz, das sich das Deutsche Volk gegeben haben soll, auch wenn die wenigsten einen Artikel über Nr. 20 hinaus kennen. Grüßt da schon die EU?
        Vom Willen beseelt, unbegrenzt zu blechen, um dem Frieden dieser Welt zu dienen:

        Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat SICH das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.”
        https://www.deutschlandfunk.de/denkfabrik-gott-im-grundgesetz-teil-1-wie-gott-in-die.886.de.html?dram:article_id=446929

        Schon gehts wieder von Höcksken nach Stöcksen:

        “Der Parlamentarische Rat hat am 23. Mai 1949 in Bonn am Rhein in öffentlicher Sitzung festgestellt, daß das am 8. Mai des Jahres 1949 vom Parlamentarischen Rat beschlossene Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland in der Woche vom 16.-22. Mai 1949 durch die Volksvertretungen von mehr als Zweidritteln der beteiligten deutschen Länder angenommen worden ist.

        http://www.documentarchiv.de/brd/1949/grundgesetz.html

        Doch Militärgesetz FÜR die BRD? Zwei Staatsgründungen auf deutschem Boden?

        Am 23. Mai 1949 wurde das Grundgesetz feierlich verkündet.
        Adenauer hielt eine Verfassung, die von den alliierten Militärregierungen genehmigt werden müsse, für ein Übel, auf das man wohl mit Verweigerung reagieren müsse.”
        https://www.bpb.de/izpb/10085/zwei-staatsgruendungen-auf-deutschem-boden

        Übel? Verweigerung? Nicht mit DEUTSCH!

        Doch keine 2 Staaten?
        “BRD: Grundgesetz und Regierungssystem 1949
        24 Mai 1949 – Das Grundgesetz (GG) tritt in Kraft. Es konstituiert die BRD nicht als neuen Staat, sondern organisiert sie als neue politische Ordnung des staatlichen Lebens für eine »Übergangszeit«
        https://www.bpb.de/geschichte/zeitgeschichte/deutschland-chronik/131324/24-mai-1949

        Fazit: dummDEUTSCH sind das Übel.

      • Wer kann überhaupt sagen, was Petrus, Paulus, Timotheus wirklich über die Frauen geschrieben haben???? Die Bibel wurde und wird bis heute immer wieder umfrisiert, geglättet, konform gemacht !!!!

      • Das ist bekannt und gilt nicht nur für die Bibel, sondern für alle Religionen. Wer daraus nicht den zwingenden Schluss zieht, dass er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einem Gott und dessen Aussagen Glauben schenkt, die so nie gesagt wurden, für den hatte ich schon als 10-Jähriger kein Verständnis.

      • als 10 Jähriger hatte ich noch furcht bar Gestottert, der Lehrer hatte mich gefragt, an was klaubst du Helmmmuth? ich hatte geantwortet, aann ninichhhhsts, und ich bekam einen in die Frese gehauen. Irgend wann Drarf ich den Sag, in der Bierkneibe zum Frühschoppen, und hatte den dann, in seine fresse gehauen, mit der Flachen Hand, der hatte sich Gedreht wie ein Drilllitz und ich hatte den gefragt, ” wiesen Sie wer ich bin,”? Gruß, Helmuth!

        1. Korinther 11, 7:

        ….. die Frau aber ist die Ehre des Mannes……

        hahaha

        die Kelten, Germanen und Gallier hatten Druidinnen. Sie waren hoch geehrt und geschätzt. Was ist das für ein Verein, der so schwach ist in seinem Gesamtcharakter, dass er die Frau und ihre Stärke nicht ertragen kann????

        Definitiv haben alle Kirchenleute, Päpste, Kirchenväter ausschließlich das von sich gegeben, was in dieser, ihrer Kirche GANG UND GÄBE WAR !!!!

      • Und da sind sie wieder. Sacerdos.
        Die Druiden – Mächtige Priester der Kelten | Doku | ARTEhttps://www.youtube.com/watch?v=cG1mKTed0T0

    • Dabei waren es gerade die Mütter und Grossmütter , welche ihr Kinder und Enkel aus den Frontgebieten unter wahrhaft voelkerechtswidrigen
      unmenschlichen Bedingungen heraus holten .

      Nichts darf vergessen werden!

      Auch meine Familie war davon direkt betroffen , mit sinnlosen verhungerten Kindern.

      Interessant ist für mich , das einzelne Kommentatoren ,welche sich bei scheinbar jeden Müll zu Wort melden zu dem vorliegenden MM Artikel rein gar nichts zu kommentieren haben .

      So trennt sich Abwasser von geklärten Wasser .

      Das letzte war für mich sehr auf schlussreich.

      • Diese Artikel ist so schwer zu ertragen, ich denke nicht alles wird gelesen. Was man nicht wirklich liest kann man auch nicht kommentieren.

        Ausserdem das wissen zu diesem Thema scheint sehr gering zu sein, sonst wären wir gar nicht in dieser Gegenwart so wie sie ist angelangt.

        Ich habe mich sehr schwer getan aber da musste ich durch.

        Nochmal werde ich es nicht lesen, es ist mir zu brutal und ahne eine Wiederholung des ganzen, was mir zwar keine Angst macht aber viel Sorgen bereitet.

      • Seit ich die wahre deutsche Geschichte kenne, bin ich voller Wut auf diese verdammten Lügner, aber jetzt kann ich auch sehr stolz auf unsere Vorfahren sein. Was sind wir Deutsche doch für eine großartige Nation, auch wenn momentan unser Ende besiegelt SCHEINT.

      • Auf das Herz des deutschen Volks wurde im WKII mit gezielten Städtebombardements, also auf Zivilisten, Frauen, Mütter mit Kindern, die elendig im Phosphor-Bombenhagel verreckten, Angriff genommen. Die Basis für ein gesundes, wohlgeratenes, wohlhabendes Volk wurde dann in den Rheinwiesenlagern millionenfach “erledigt”.
        Refugees wällkumm.
        Nach den unzähligen Detonationsvordergründen, würde mich mal interessieren, wieviele Deutsche keinen Migrationshintergrund haben.

    • Diese Zitate entstammen wohl von sehr hässlichen Menschen sowohl äußerlich und Charakterlich die dadurch nie Frauen abbekommen haben und demzufolge eine Frauenhass entwickelt zu haben.

      Und scheint die Frau geistig stärker zu sein und ein Gefahr für Männer darzustellen wenn man diese nicht unterdrückt. Sehr verdächtig, dass Frauen so dermaßen verhasst werden, das ist das gleiche Prinzip, wie man das deutsche hasst, weil diese eine schöpfernation sind und grundsätzlich gut, die für jene die Gefahr beherbergen, auszusterben wenn man diese nicht unterdrückt.

      Die Prinzipien sind wie mathematische Formeln! Beachtet das!

    • Damals sollten die Mädels das Haupt verhüllen (siehe Islam, Nr. 3 der abrahamitischen Weltanschauungen), seit 1,5 Jahren tragen die Bekloppten begeistert stylisch-poppige Gesichtswindeln, die demselben Zweck dienen.
      Obercool: wenn ein Paar Arm in Arm stolz im Maulkorb-Partnerlook rumläuft. :))))
      Es ist wirklich nur noch zum Lachen und sich von den Androiden fern halten. Erlösung von soviel Blödheit ausgeschlossen.

      Dr. Martin Luther, Jude, Bibelübersetzer, Propagandist der teutschen Sprache, Verfasser der Schrift “Von den Jüden und ihren Lügen”, war durchaus irdischen Genüssen zugetan. Als Nonnenficker ehelichte er später selbige.

    • Wo Religionen mit Ritualblutopferkult das “Licht dieser Welt” erblickten, gab es Priester, Amtmänner, Hohepriester, Priesterinnen: Sacerdos. Opferdarbringer. Mit Macht über Leben und Tod von Mensch und Tier. Für G*tter, deren behauptete Existenzen weder real nachgewiesen wurden, noch je ein Sterblicher sah. Essen von Fliegenpilzen kann dem abhelfen …
      Die lateinische Sprache (Kunstsprache) hat es in sich. Wo wurde sie angewandt? Wo findet sie weiterhin Gebrauch? Religion, Medizin, Juristerei.
      https://archive.org/details/DerSchluesselZurKirchenmacht_903
      Sacrum Romanum Imperium. Sacrum bedeutet in der Form der Lügen nicht heilig, sondern: das geschächtete Opfer, Menschenopfer, Tieropfer. HERR dein Wille geschehe

      https://imperium-romanum.info/wiki/index.php?title=Griechisches_Priestertum
      https://de.wikipedia.org/wiki/Vestalin
      https://homepage.univie.ac.at/elisabeth.trinkl/forum/forum0900/16sparta.htm

      https://books.google.de/books?id=E1xNAAAAcAAJ&pg=PA86&lpg=PA86&dq=sacerdos+opferdarbringer&source=bl&ots=Tk_HD6hP3F&sig=ACfU3U2-oM5Hr5lZ57RrCpzKGJwDEOJhVw&hl=de&sa=X&ved=2ahUKEwi7vsGi257xAhVIhf0HHcUECJUQ6AEwBnoECAcQAw#v=onepage&q=sacerdos%20opferdarbringer&f=false

      https://www.navigium.de//latein-woerterbuch.html?form=sacrum
      https://archive.org/details/in.ernet.dli.2015.105788/page/n13/mode/2up

      Gott schuf nicht den Menschen nach seinem Ebenbild, die Menschen schufen Gott nach ihrem Bild.” – Ludwig Feuerbach
      https://relilex.de/ludwig-feuerbach/

    • Zur Erinnerung:

      Alice Schwarzer
      Alice Schwarzer vertritt bis heute den sogenannten Gleichheitsfeminismus bzw. Radikalfeminismus, der entsprechend der Aussage von Simone de Beauvoir ” (…) als Frau wird man nicht geboren, zur Frau wird man gemacht” die Ansicht vertritt, dass von einer grundsätzlichen Gleichheit von Frauen und Männern ausgegangen werden muss.

      Sie spricht von GLEICHHEIT !

      Diese VERRÜCKTE hat weitgehend positive Presse.

      • Gleichheit von Mann und Frau ist Inexistent. Wer Identitäten zerstört, zerstört Menschenleben. Gerhard. Amendt.
        Identitätszerstörung oder auch nur -verwirrung führt zu pathologischen Zuständen, die als leidvolle Desorientierung erlebt werden.

        Basierend auf der Behauptung von Simone de Beauvoir: (….) als Frau wird man nicht geboren, zur Frau wird man gemacht” – wurden die Zwillinge David und Brian Reimer von Dr. Money als Beweis dieser völlig absurden feministischen Idee eine ganze Kindheit hindurch umfunktioniert und mit CIA-Methoden gequält und beide nahmen sich später das Leben.

        Trotzdem gelten diese Opfer der chirurgischen und psychischen Brachialgewalt bis heute als Beweis der Idee von Simone de Beauvoir!

        Sind Sie Anhängerin der Ideen von Beauvoir und Schwarzer? Dann sind Sie aktiv beteiligt an der Zerstörung der Grundfesten unserer ureigenen, bisher gültigen Kultur.

        Der radikale Feminismus ist eine künstlich erzeugte Maschinerie, welcher als Werkzeug und Instrument dient, unsere Werte und unsere ureigene Kraft bis ins Mark zu erschüttern und zerstören.

        Würden Sie zu Sylvester einer Gruppe von Übergrifflern aus anderen Kontinenten ausgesetzt sein, würden Sie die Hilfe eines echten Mannes schätzen, und nicht mit inzwischen gesellschaftlich von der Schule an zerstörten “optischen” Mann/Männern der eigenen Kultur als Zuseher oder gar “Flüchtenden” einfach nur ausgeliefert sein, oder ???

        Doris Lessing, eine Frau, die das Herz am Puls unserer Zeit hatte:

        “Ich bin zunehmend schockiert über die gedankenlose Abwertung von Männern, die so sehr Teil unserer Kultur geworden ist, dass sie kaum noch wahrgenommen wird.”

        Diese gedankenlose Abwertung von Männern hat vorrangig der radikale Feminismus hervorgebracht. Dieser ist eines der eingesetzten Werkzeuge, um unsere Kultur nachhaltig zu zerstören. Jeder, der mit Simone de Beauvoir und Alice Schwarzer konform geht, beteiligt sich an der inzwischen schon weit fortgeschrittenen Zerstörung unseres ehemals starken Menschenstammes.

        Ihr Einwurf: Was will Frau da machen, da muss sie durch, ob sie will oder nicht.

        • zeigt das Endstadium dieser mit Frontfrauen künstlich erzeugten Entwicklung, welche mit grausamen Tricks vorangetrieben wurde und die Sie gut heißen?

      • Wo ist Ihre Position? Anstatt höfliche Fragen zu beantworten ziehen Sie sich aus der sehr unangenehmen, selbst erzeugten Affaire. Sie haben sich als Feministin geoutet und nun wollen Sie das unelegant loswerden?

        Wie ist das jetzt mit dem völlig natürlichen Unterschied von Mann und Frau ???

        Ich referiere über die völlig normal gewordenen Tatsachen einer zur Zombiegesellschaft mutierten Menschheit. Die Röcke tragenden Männer wollen es eben genau den Frauen recht machen, weil die ja eine “andere” Frau als Partner bevorzugen, anstatt sich zu erfreuen an einem starken, behaarten, ECHTEN Mann!

        Ihre Ausflucht in die “Extreme” ist schäbig und zeigt keinen Sportsgeist.

        Weitere Einwürfe und Fragen von Ihnen werde ich nicht beachten.

      • Sommer 2019 in einer Studentenkneipe einer mittelprächtigen Universitätsstadt im Westen.
        An der Theke einige (deutsche) Gäste, darunter eine Dozentin der Uni sowie ein stabiler Araber (+/- 35), Inhaber eines Trendlokals namens “Pharao”.

        Die Dozentin quasselte über dies und das, Urlaub, Islam, Moslems und Frauen.
        Sie war noch nicht ganz fertig, als ihr vom Inh. des “Pharao” blitzartig ein Schlag mit der flachen Hand auf den Hinterkopf versetzt wurde, der sie mit dem Gesicht auf die Holztheke knallen ließ. Ergebnis: Nasenbeinbruch, Augenverletzung.

        Was taten die Umstehenden und Sonstige? Nichts! Warum auch? Da war doch nichts. Außer einem selbstbewußten Araber, der dummDEUTSCH zeigte, wo der Hammer hängt – und den nächsten Drink bestellte.

        Strafantrag von der Uni-Tante? Fehlanzeige. “Bin ja selber schuld.” Dazu grinste die hohle Nuß auch noch, bevor sie zum Arzt fuhr.
        Wer gibt im geliebten DEUTSCHLAND den Ton an?

      • Danke für die Beobachtung. Genau das wurde von langer Hand vorbereitet. Mit allen dazu gehörenden Zwischenstadien. Es ist unheimlich, doch völlig logisch in seiner Entwicklung. Letztendlich sind solche “Frauen” wie die UNI-Tante geradezu “scharf” darauf, dass ihnen endlich einer zeigt, wo es langgeht. Die UNI-Tante wusste ganz genau, dass sie ein zweites Mal nicht so glimpflich davon kommt…..

        Diese Tochter hatte es gut bei ihrem Vater. Sie wollte lieber zum IS. Warum?

        Leonora – Wie ein Vater seine Tochter an den IS verlor | Doku – YouTube

      •  seine Null-Bock-Mentalität lässt halt auch nichts anderes zu.

        Wie kam es denn zu dieser “Null-Bock-Mentalität”? Vielleicht weil Jungs den Mädchen die Pausenplätze im Schulhof “wegnehmen”? Weil sich Jungs nicht prügeln und ihre Kräfte messen dürfen? Weil Jungs nicht mal mehr angeben dürfen? Sind ja n u r Jungs, oder?

        Soziologin Heike Diefenbach: “Je höher der Anteil von Grundschullehrerinnen ist, desto größer die Nachteile von Jungen.”

        Weil es nur “Girls Days” gab?

        Das alles sind explizit die Auswüchse dieses irrationalen, radikalen Feminismus von Beauvoir und ihrer Hinterherläuferin Schwarzer.

      • Aaron Russo – ein Aufrichtiger, der sein Engagement für das tumbe Fußvolk mit dem Leben bezahlte. Zum Feminismusprogramm hatte er auch was zu sagen.
        Alex Jones Interview mit Aaron Russo, deutsche Version:

      • Danke für den Hinweis.
        Aaron Russo ist der Beweis, dass jeder Mensch die Wahl hat, wie er sich positioniert. Ich habe Respekt und Achtung vor Menschen, die ihre Position klarstellen und dazu stehen.

        Wie bezahlte er mit dem Leben?

        Feminismus und die “Befreiung der Frau” ~ Die meisten inzwischen sichtbaren Ergebnisse haben sehr einfache Gründe. Es ist alles viel einfacher, als wir denken. Auch die Lösung ist viel einfacher.

        Leider wird die Lösung boykottiert und lächerlich gemacht.

        Zitat Aaron Russo: Wir haben einen Vorteil. Die brauchen unsere Kooperation. Wenn wir nicht mitziehen, können die nicht gewinnen. Die brauchen immer unsere Kooperation, wir müssen immer dem Programm folgen.

        Die versuchen es uns anzudrehen.

        Richtig, die versuchen es uns anzudrehen. Demokratie, die Mehrheit sagt dies, du musst jenes glauben, tu dies, tu jenes, der Krieg gegen den Terror, wir müssen Angst haben, die versuchen immer, uns die Sache anzudrehen, damit wir mitziehen, sobald wir lernen, nicht mit denen zu Kooperieren, gewinnen wir das Spiel. Das ist der Punkt. Kooperiere nicht mit denen.

        …. Man kann es nur beenden, wenn anständige Menschen sich erheben. ….

        Wie erhebt man sich? Dazu muss keiner etwas aktiv tun, wie etwa gegen Politiker ankämpfen !!!! Er braucht nur nicht mehr mit-zu-machen! Keine TV-Programmierung, weitgehende gesundheitliche Eigenverantwortung, Geld privat aufbewahren, eigene Münzen prägen lassen, diese ganze gegenwärtige Scheiße einfach links liegen lassen! Die Kinder privat unterrichten, alle Impfungen verweigern, Landbesitz privatisieren, die Grundbucheintragungen verweigern (damit die Grundsteuer entfällt!) sich grundsätzlich unabhängig und autonom verhalten !!!

        Die ganzen künstlichen Gesetze n i c h t anerkennen, die eigene, innere Gerechtigkeit walten lassen.

        Tja, dann fällt mit einem Augenblick der geliebte Streitpartner weg, welch ein Verlust !!! Wen kann Ottonormalverbraucher dann hassen????

  20. Die Umerziehung unserer Vorfahren

    PAROLE „TOD ODER TAUFE“
     
    Die allerchristlichsten Gewalttätigkeiten begannen mit der ersten Stunde der kirchenchristlichen Erscheinungsform. Nicht selten waren die Repräsentanten selbst cholerische Totschläger oder sie hielten sich bedenkenlose Schlägertruppen, wie Bischof oder Patriarch Kyrill von Alexandria (375-444) seine Miliz der Parabalani oder Parabolani. Zur Verstärkung seiner Anhänger in Alexandria rief er einige Hundert gewaltbereite Mönche aus der Wüste zur Hilfe. Im Kreise dieser zumeist bildungsunwilligen, analphabetischen Mönche galt die bedingungslose Intoleranz gegenüber allem Nichtchristlichen als Prinzip. Die kluge, heidnische Mathematiklehrerin Hypatia (ca. 355-416) war den christlichen Kreisen ein Dorn im Auge. Kyrills frauenfeindlichen Killermönche ergriffen sie, brachten sie in die Kirche Kaisarion, zogen sie dort nackt aus und töteten sie mit „Scherben“, dann rissen sie den Leichnam in Stücke, brachten seine Teile an einen Ort namens Kinaron und verbrannten sie dort. So ging es weiter. Als der Christianismus im 4. Jh. die Vormachtstellung über die anderen Religionen im Römischen Reich erreicht hatte, wurden auch die meisten der bestehenden Mithrastempel von christlichen Eiferern zerstört. Im Jahr 380 schilderte der griechische Heide und bedeutende Redner Libanios (314-393) in einem Brief an Kaiser Theodosius I. (347-395) von der extremen Zerstörungswut an heidnischen Tempeln durch „Banden schwarz gekleideter Mönche“. Der Kaiser erließ im Jahr 391 ein Gesetz, wonach alle heidnischen Tempel zu schließen seien und im Jahre 407 wurde von seinen Söhnen ein reichsweites Gesetz erlassen, wonach heidnischen Altäre niedergerissen und heidnische Bildnisse, die der Verehrung dienen, entfernt werden sollten. Die Zerstörungen von unschätzbaren Kulturgütern waren exzessiv und umfassten das ganzen Reich, nach Erkenntnissen heutiger Wissenschaft,in einer Größenordnung die es in der menschlichen Geschichte nie zuvor gegeben hat. Wir finden heute die Skelette von umgebrachten Mithras-Priestern, wie im Mithrastempel der Saarburg in Lothringen. Das Skelett eines schmächtigen Mannes hatte die Hände hinter dem Rücken mit Eisenketten gefesselt, er war lebendig begraben worden. Ein Reliefbild des Tempels fand sich in über 300 Teile zerschlagen. Ein ähnliches Bild fand man im Mithrasheiligtum von Zillis in Graubünden. Hier lagen die Überreste eines wohl im 6. Jh. von Christen durch Pfählung getöteten Mannes. In den Jahren der Völkerwanderung, als Wandalen und Sweben im Jahr 406 den Rhein überquerten, um ins römische Westreich einzudringen, lag die römische Verwaltungsordnung bereits am Boden, nicht zuletzt durch die christlich-proletarische Revolution, die gegen alles Geordnete und Bestehende agierte. So kam es mitunter zu geistigen und realen Zweckbündnissen zwischen den äußeren germanischen Feinden des römischen Staatswesens und dessen aufständischen inneren Gegnern in Gestalt fundamentalistischer Christensekten, bis der Gegensatz aufbrach, von romanisch-katholischen Bevölkerungen und den arianisch-germanischen. Es kam schließlich mit den Geschehnissen der Jahre 476/80 zum Ende des weströmischen Kaisertums, es entstanden im 5./6. Jahrhundert germanisch-romanische Nachfolgereiche, welche die Kultur Europas im Mittelalter zu prägen begannen. Nach der Infizierung der Germanen, mit katholisch-christlichem und mithin biblischem Gedankenwust, begann auch bei ihnen die Intoleranz Einzug zu halten. Der von der Christenkirche als „Apostel der Deutschen“ gelobhudelte Engländer Wynfreth-Bonifatius (ca. 673-755) wütete als päpstlicher Legat für Germanien, politisch gedeckt seitens der fränkisch-karolingischen Behörden, gegen die Heiltümer des Volkes, wie die heilige Donar-Eiche bei Fritzlar, die er um das Jahr 732 abschlagen ließ, bis seinem Schänden in Friesland ein Ende gesetzt wurde indem man ihn bei Dokkum erschlug. Das merowingisch-karolingische „Blutgericht von Cannstatt“ (746) und das „Blutgericht von Verden“ (782) habe ich bereits thematisiert. Bischof Thietmar von Merseburg (967-1018) bekundete in seiner Chronik die ganze Verachtung gegenüber den heidnischen Lutizen, in den altgermanisch-swebischen Gauen Mecklenburg und Vorpommern, es handele sich um ungehobelte Ungläubige aus dem wilden Norden, die von „eitlem Aberglauben und noch sinnloserem Kult“ angetrieben würden. Eine gleiche mörderische Verachtung empfand der Norwegerkönig Olav I. Tryggvason (968-1000), die vor Raub und Mord nicht zurückschreckte. Einem missionsunwilligen heidnischen Untertan zwang er eine Otter in den Schlund, woran der natürlich unter Qualen starb. Olav schickte im Jahr 997 einen Missionspriester namens Tangbrand nach Island, der sich dadurch qualifiziert hatte, weil er Leute ausraubte, die immer noch dem heidnischen Glauben anhingen. Auch auf Island ging er mit Gewalttätigkeiten und Totschlägen vor. Zurück in Norwegen berichtete er dem König, dass wenig Aussicht auf eine Christianisierung Islands bestehe. Olav Tryggvason reagierte darauf mit der Drohung, alle Isländer in Norwegen töten zu lassen. Der jähzornige und gewalttätige Erzbischof Adalbert von Bremen-Hamburg (1000-1072) schickte seine Missionare nach Finnland, den Orkneyinseln, Island und Grönland. Erzbischof Anno II. (Hanno) von Köln wütete 1074 drakonisch gegen seine ihm anvertrauten Kölner Bürger. Die Kreuzzugsaufrufe eines flandrischen Geistlichen gegen rechtselbischen Menschen führten 1107/08 zu den mörderischen Vorgehensweisen, die man als „Wendenkreuzzüge“ bezeichnete. Ein Gleiches wiederholte sich nachdem der „heilige“ französische Mönch Bernhard von Clairvaux (1090-1153) dazu aufrief, die östlichen Heiden auszurotten, wobei Bernhard im Brief 457 vom 13.04.1147, mit den Worten „natio deleatur“, konkret die Auslöschung der Nation forderte, also den uranfänglichen Gedanken der christenkirchlichen Gewaltmission ausdrücklich noch einmal sanktionierte.
      Keiner dieser Menschenschinder und Totschläger hätte, bei Vorhaltung seiner Untaten, auch nur im Entferntesten ein schlechtes Gewissen entwickeln können, denn als Unholde im „höheren Auftrag“ durften sie sich als gerechtfertigt empfinden, so wie es noch die späteren Jesuiten des Spaniers Ignatius von Loyola (1491-1556) bekannte, der in seiner Autobiographie, „Bericht des Pilgers“ – typisch für christliches Denken – beschreibt, wie er seinen Lebensweg ausdeutete, den Gott ihn geführt habe. Für seine Jesuiten gilt jeder Kniff, jede Lüge und Schlimmeres zur Erhöhung ihres Gottes auf Erden, als erlaubt. Wurde ein frühchristlicher Eiferer zum Wüterich, so musste er sich nicht schuldig fühlen, nein, der Bibelgott hatte ihn dazu geführt, also war es gut so. Man hat den Mohammedanern die Koran-Sure als heuchlerische Vergewaltigungs- und Mordlegitimation vorgeworfen, in der es heißt, dass jede verbrecherische Glaubenstat des Gläubigen eigentlich eine Tat Allahs sei, für die Er es ist der die „unschuldig bleibende Hand“ des Täters benutzt (Sure 8:17): „Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat sie getötet. Und nicht du hast geworfen, als du geworfen hast, sondern Allah hat geworfen, damit Er die Gläubigen seiner schönen Prüfung unterziehe.“ Dem Araber Mohammed (ca. 570-632) kamen Schriften der Juden und Christen unter die Augen – vom Studieren kann man dabei nicht reden – und er baute aus ihren Anleihen seine private Religion des Islam zusammen. Die von ihm vorgefundenen Gewaltbereitschaften – der Schriftworte und der Taten – sind von ihm in seine Suren-Verse adaptiert worden. Der Islam ist nichts anderes als eine dritte Auflage der althebräisch-monotheistischen Bibel-Konzeptionen. Die altjüdische und essenisch-christliche religiöse Aggressivität hat der Anführer von arabischen Reiternomaden nur noch gesteigert, indem er die Imperativform in seinem Koran wählte; er befahl für den Glauben zu töten. Etliche Suren, wie 9:29 lässt er – als Gotteswort (!) sagen: „Kämpft gegen diejenigen, die [. . .] nicht der wahren Religion angehören – von denen, die die Schrift erhalten haben – kämpft gegen sie, bis sie kleinlaut Tribut entrichten.“ Aber nicht weniger brutal hatte es ihm doch die Geschichte der christlichen Herrscher und Gläubigen vorgelebt. Wie beispielsweise der oströmische strengchristliche Kaiser Justinian „der Große“ (ca. 482-565), der mittels seines Feldherrn Flavius Belisarius (505-565) das Wandalen-Reich in Afrika und das der Ostgoten in Italien insbesondere zerstören ließ, weil diese Völker als Falschgläubige des Arianismus galten. Intoleranz gegen Nicht- und Andersgläubige waren keine anormale Besonderheit des Islams. Die Aufgabe eines islamischen Führers, des Kalifen, wurde folgendermaßen beschrieben: „Der Kalif führt gegen Juden, Christen und Zoroastrier Krieg, nachdem er sie zuerst eingeladen hat, sich der sozialen Ordnung des Islam zu unterwerfen, indem sie die Kopfsteuer zahlen.“ Also: Tod oder den Unterwerfungstribut zahlen ! Die implementierte generelle Tötungslizenz geht aus Sure 9:5 hervor: „… tötet die Heiden, wo immer ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf ! Wenn sie sich aber bekehren, das Gebet verrichten und die Steuer geben, lasst sie ihres Weges ziehen !“ Und was hatte Mohammd in seinen judenchristlichen Texten gelesen ? Im Thomasevangelium (NHC II,2, Logion 10) wird Jesus zitiert: „Ich habe Feuer auf die Welt geworfen und siehe, ich hüte es, bis sie lodert.“ Jesus verfluchte mit einem schrecklichen Weheruf ganze Ortschaften, die ihm nicht so hul­digten, wie er es sich wünschte (Mt. 11,20ff). Er ver­fluchte jene, die nicht an seine Gottessohnschaft glaubten (Mt. 10,15). Er ver­fluchte das ganze Geschlecht, welches seine Größe nicht anerkannte (Mt. 12, 41f). Er ver­fluchte im cholerischen Ärger einen unschuldigen Feigenbaum zu Ba­tha­nien (Mt. 21, 19) wohl nur deshalb, weil dies die Stätte war, wo sein Lehrer Johannes zuerst predigte, von dem sich im Streit getrennt hatte. Wer seine neue Reformbotschaft nicht hören und annehmen wollte, dem solle es er­gehen wie den Sodo­mern und Gomorrhern (Mt. 10,14 u. 15). Er verlangte den Hass ge­gen eigene Hausgenossen, gegen Vater, Mutter, Brüder und Schwestern (Lk. 14,26), wohl weil sie ihn für einen überspannten Spinner hielten und sich schämten, dass er zu ihnen gehörte (Mark. 3, 20-35). Die Zerstörung der Familieneinigkeit war ihm gleichgültig (Mt. 10,35ff). Er sagte: „Wer nicht für mich ist, ist gegen mich“ (Lk. 11,23). Er wollte kei­nen Frie­den bringen, sondern Entzweiung (Lk. 12,51ff); er kün­digte den Krieg um sei­netwillen an (Mt. 10, 34). Er empfahl seinen Gefolgsleuten sich ein Schwert zuzulegen (Lk. 22,36). Seine Mitläufer besaßen Waffen (Lk. 22,37-39). Er erklärte: „Aus seinem [Gottes] Mund geht ein scharfes Schwert hervor, damit er mit ihm die Nichtjuden [„Nationen“] schlage; er wird sie hüten mit eisernem Stab, er tritt die Kelter des Weines des Grimmes des Zornes Gottes, des Allmächtigen.“ (Offenbarung 19,15). Im Gesetz der Thora – das Jesus nicht auflösen, sondern vollenden wollte (Matt. 5,17), heißt es: „Für alles gibt es eine bestimmte Stunde. … Zeit fürs Töten und Zeit fürs Heilen, … Zeit fürs Lieben und Zeit fürs Hassen, Zeit für Krieg und Zeit für Frieden.“ (Prediger 3,1,3,8). Jesus verhieß den Pharisäern die Ausrot­tung (Mt. 15.13f) und den Un­ver­ständigen die Verbrennung im Feuerofen (Mt. 13,42+50). Er wollte ein gnadenlo­ser Richter sein (Mt. 25,41). Er hielt Scheltreden von nicht zu über­bietender Maßlosigkeit, die Schärfe seines Zornes war ang­sterregend. Seine Gegner nannte er Narren, Heuchler, Blinde, übertünchte Gräber, Schlangen, Natternbrut, Otterngezücht, Fliegen, Säue, Kinder der Hölle. Er ging in sei­nem schäumenden Hass so weit, dass er hoffte, die Ver­stockten blieben ver­stockt auch bis zum Ende, damit sie grauenhaft bestraft werden dürf­ten (Mk. 4,12). Er behauptete von sich, größer und bedeutender als der Tempel zu sein (Mt. 12,6). Das zuhörende Volk war entsetzt von seiner Redeweise (Mt. 7, 29; Mk. 1,22). Er wusste, dass so viel eingepeitschter Hass natürlich Gegenhass erzeugen würde; „Ihr müsst gehasst werden von jedermann um mei­nes Namens willen“ (Mt. 10,22). Er schwelgte in schrecklichen Untergangs­phantasien aller bestehen­den Zustände; er ver­kün­dete (aus es­senischem Gedankengut) die Zer­störung des jüdischen Zen­tralheiligtums (Mk. 13,1-25). Dieser wütende Zimmermannssohn war dem Mohammed ein vollkommener Lehrmeister. Wer weiß, wie die Ausbreitungsgeschichte der Jesus-Lehre sich entwickelt hätte, wenn ihr zunächst keine Fischer vom See Genezareth gefolgt wären, sondern ein räuberischer Beduinenstamm, wie es bei Mohammed geschah. Grundsätzlich angelegt waren die hitzig-überspannte monotheistische Ausschließlichkeit und die Unduldsamkeit gegen Andersdenkende schon in den egomanischen Predigten des Jesus. Die Sprüchlein von der „Feindesliebe“ stehen in einem derart eklatantem Widerspruch zu den hassvollen Jesu-Worten, dass wir annehme müssen, sie als spätere Einschübe der Rezeptionsgeschichte zu erklären, denn die Evangelisten benötigten die Vervielfältigungs- und Verbreitungserlaubnis der römischen Kontrollbehörden.
     

  21. Ich habe nach wie vor, die lebendigen Erzählungen, mütterlicherseits von Onkels und Tanten in Erinnerung, deren Vorfahren, aus Italien kommend, Generationen vor dem 1. WK, in Oberschlesien ihre Existenz gründeten. Maria Theresia rief und die Katholiken kamen, war so ein Spruch. Sowie väterlicherseits in Niederschlesien. Nach dem 1. WK hatten die zu Polen zugeschlagenen Oberschlesier nichts mehr zu lachen. Landwirtschaft, Viehhandel und Metzgerei machten bislang die Versorgung der Großfamilie aus. Diese wurde aber durch Schikane und Diebstähle erschwert. Noch lange nach dem ersten Weltkrieg mussten sie sich immer wieder auf das Gebiet des Restreiches zurück ziehen, um der Gewalt von polnischem Militär und Zivilisten zu entgehen. Bei der Flucht auf das Reichsgebiet, wurden sie oft genug beschossen. Es schossen polnische Soldaten scharf auf deutsche Zivilisten. Vorgeschobene Hygienemängel ließ die nun poln. Polizei immer wieder die Metzgerei schließen. Poln. Offiziersfrauen, ließen so lange anschreiben, bis es nichts mehr gab. So das sie ohne “Freikauf” nach Hause gehen mussten. Nach Hause ist gut, dass waren von Deutschen entrissene Häuser. Danach allerdings, kam dann wieder die poln. Polizei, wegen der Hygienemängel oder anderem. Kurz bevor die Wehrmacht einmarschierte wurde der Großvater und ein Onkel entführt, und auf einen brutalen Gewaltmarsch gezwungen. Mein Onkel sagte später, wenn das Wehrmacht- Vorauskommando nicht mit Motorrädern den Menschen-Zug gestoppt hätte, wären wir alle umgebracht worden. Alle Männer wurden später zur Wehrmacht eingezogen, kämpften überall und alle kamen wieder lebendig Heim. Da die Erinnerungen der Männer aber nicht begraben waren, veranlassten diese, dass die gesamte Familie Hau und Hof verlassen, und sich auf das Reichsgebiet absetzen sollte. Der Großvater war krebskrank und durfte nicht in ein Krankenhaus gebracht werden. Er starb unterwegs, sehr qualvoll. Die Schlesier, welche sich in der BRD zusammen taten und Siedlungsgenossenschaften gründeten, sowie Unternehmen, konnten sich hier behaupten. Aber die, welche Einzelpersonen waren oder nur Familien, wurden hier nicht so behandelt, wie man Einheimische behandelte. Noch bei mir gabs in der Schule Zusammenrottungen ums dem Polacken zu zeigen. Noch vor zwei Jahren kanzelte mich eine Anwältin dahingehend ab, “was ich doch für einen Namen hätte, und woher ich wohl käme”. Wenn die Frau wüsste, dass dieser Name aus dem russischen kommt, und Adel in sich birgt. Leider sind viele Leute mittlerweile dumm. Keinerlei Breitenbildung haben. Ich verstehe die schlesischen Abkömmlinge sehr. Viele würden gerne zurück gehen, dort woher ihre Vorfahren kamen, aber Parteien, wie die PIS zerstören das, was in vielen Jahren an Vertrauen geschaffen wurde. Nicht allem was rechts ist oder konservativ, sollte man hinter her laufen, und es bejubeln.

  22. Also, für mich ist dieser Beitrag seelisch sehr schwer zu ertragen.

    Ich wünsche allen viel Kraft und Ausdauer!

    Mich wundert es, hier man einfach mal salopp noch kommentieren kann.

    Ich denke da schaltet das Gehirn irgendwie ab, mir geht es zumindest so da es sonst nicht erträglich ist! Diesen Beitrag lesen nur wir, die die es lesen sollten, sind nicht daran interessiert, Urlaub und feiern wie Fußball hat Priorität die Freiheit und Gesundheit geht allen am … … vorbei.

    Den hab ich noch gefunden.

    Kriminalisierung deutscher Geschichte: Innenminister beschließen Verbot von Reichsflaggen

    https://www.anonymousnews.ru/2021/06/15/geschichtsvergessen-und-peinlich-verbot-von-reichsflaggen/?utm_campaign=anonymousnews.ru&utm_medium=email&utm_source=Revue%20newsletter

    • Hallo @ Nelix, gemeint sind Reichskriegsflaggen. Reichsflaggen können die nicht verbieten.

      • Es gibt Reichs(kriegs)flaggen in verschiedenen Ausführungen.
        Da sind unter dem gerupften Bundeshuhn z. B. 2 (fast) gleiche Adler zu sehen:
        https://dfg-vk-darmstadt.de/Lexikon_Auflage_2/Reichsadler.htm

        Einer davon ist verboten. Der andere ist nach wie vor das Hoheitszeichen und kann Schriftstücke des aufrechten Deutschen an die Verwaltungsfuzzis der Bundesbude “zieren”. Die müssen die Schreiben annehmen und bearbeiten, auch wenn sie kotzen möchten.
        Jeder! in der Verwaltung weiß das, auch die Waffenträger; nur dummDEUTSCH nicht, die schei*en sich ins Hemd. Wer die Adler verwechselt und den falschen einsetzt, der kriegt Ärger.
        Mal den Adler im BRD- bzw. EU-Reisepass (innen) mit dem Hinkel auf dem Deckel vergleichen.

      • Die Reichsflagge wurde nicht nur im Kaiserreich genutzt, sondern auch durch die Weimarer Republik, deren Sterben doch sehr von der SPD beeinflusst wurde. Die Weimarer Republik, erfüllte auch den “Vertrag von Versaille”. Da frage ich mich schon, ob das die Initiatoren des Flaggenverbotes wussten.

      • Die Weimarer Republik war ein Gaunerladen. Ausgerufen von Philip ScheideMann. Viel geändert hat sich ja nun nicht. Man gewöhnt sich eben an alles.
        Es geht immer um das Ausplündern der Deutschen. Und ihre Vernichtung. Ersatz ist mehr als genug da.
        Die Reichskriegsflagge mit Adler, Eichenkranz und Swastika – am 23. Mai 1945 von den Tommys widerrechtlich in Mürwik eingeholt – ist die weiterhin gültige Flagge des DR. Oder gibts einen Friedensvertrag? Würde die Wehrmacht “bedingungslos kapituliert” haben, wie ständig rumgelogen wird, wäre ein Friedensvertrag die zwangsläufige Folge. Der Krieg dauert an.

        Reichsadler mit Hakenkreuz§ 86 a StGB verbietet jedoch rechtsextremistischeSymbole und Kennzeichen einer für verfassungswidrig erklärten Partei bzw. Vereinigung oder entsprechender Nachfolgeorganisationen.
        Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird nach § 86 a StGB bestraft, wer

        1. im Inland Kennzeichen einer der in § 86 Abs. 1 Nr.1, 2 und 4 bezeichneten Parteien oder Vereinigungen verbreitet oder öffentlich, in einer Versammlung oder in von ihm verbreiteten Schriften (§ 11 Abs. 3) verwendet, oder
        2. Gegenstände, die derartige Kennzeichen darstellen oder enthalten, zur Verbreitung oder Verwendung im Inland oder Ausland in der in Nummer 1 bezeichneten Art und Weise herstellt, vorrätig hält, einführt oder ausführt.

        Demnach darf das Hakenkreuz wie viele andere Symbole des Nationalsozialismus (z.B. Kopfbild von Hitler, SS-Totenkopf) in Deutschland nicht verbreitet oder öffentlich verwendet werden.

        Nach § 86 a StGB sind auch zum Verwechseln ähnliche Symbole verboten. Dies betrifft vor allem zahlreiche Abwandlungen des Hakenkreuzes.

        https://www.juraforum.de/lexikon/reichsadler

        Die schicke Residenz des Bundespräser.
        Beeindruckender Stil, diese Kunst, diese Ausdrucksstärke, toll!
        http://de.proswastika.org/news.php?extend.101.6

        Wurden die DEUTSCH bei der Umerziehung cerebral entkernt und ihnen die Augen zugeschissen? “Ich will nur meine Ruhe haben.

  23. Nun, wenn man so etwas zu Gesicht bekommt, ist leider davon
    auszugehen, das Herr Deagel mit seiner Liste viel zu weit über
    über den Prognosen liegt.
    Wenn 10 Prozent, also 8 Millionen übrig bleiben, kann man wohl
    von einem Hoffnungsschimmer sprechen.

    https://t.me/Impfbeobachter/29335

  24. Diese nwo zeite sich bereits 1913, als franz joseph und wilhelm mit dem sultan den sogenannten “ehernen ring” schmiedeten und somit deR islam
    in europa hoffäg gemacht wurde., in absicht 1914 den balkan aufzumischen, dann die kriegserklärung an serbien den wk1 auslöste, worauf die allierten nur grund für krieg hatten, um damit d. und o. zu filetieren

  25. US-Verteidigungsminister C. Weinberger: ”Das Schlachtfeld des nächsten konventionellen Krieges ist Europa und nicht die Vereinigten Staaten”(Frankfurter Rundschau, 29.4.1981).US-Konteradmiral Gene R. La Rocque

    Echt jetzt? Sagt das Mr. Weinberger? Vielleicht sagt er noch, wann und wer je einen Krieg in die VSA gebracht hat.
    Im Land selbst die Nord- vers. Südstaaten.
    Ansonsten ist das Amipack überall Kriegstreiber und Veranstalter. NATOd machts möglich.
    https://www.beobachter.ch/foren/questions/18765/usa-ueber-200-kriege-seit-ihrer-gruendung.html

  26. Bis September soll lt. BRD Besatzer Regierung für Jeden Deutschen ein Impf Angebot “Genozid Vorschlag” vorliegen.

    Was hat es eigentlich immer mit diesen Angeboten auf sich? Seerecht / Handelsrecht ?
    Müssen diese verdeckt agierenden Juden, DER GEGENSEITE was verkaufen? Und wenn es deren Bereitschaft zur Impfung ist?
    Welche dann als Selbstmord da steht, da die jüdisch geführten Pharma Riesen sowieso jegliche Haftung ausgeschlossen haben.
    Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Bestatter!

      • Auf dem einen Browser funktioniert die web auf den anderen wird sie verkauft.
        Kennt sich jemand dazu aus und hat dafür eine Erklärung ?

        Danke.

      • Nach einer schlaflosen Nacht , das Fazit :

        Die jetzige Verfassungsgebende Versammlung hat sich und nicht wenige Wahrheitssuchende regelrecht verkauft .

        Das muss ich erstmal verdauen ……..

      • Ist das wirklich überraschend? Die haben die Gläubigen mit guter Unterhaltung verkauft. Wenn sich deren und andere Gscheftl gelohnt haben, ist es doch gut für die. Bei den “Reichsbürger-Vertretern” war (ist) das nicht anders.
        1.000 Euronen für z. B. einen “Reisbürger-Ausweis” … Bei Gefahr im Verzug für den gläubigen Käufer: schnell abtauchen.
        Wer u. a. mit UN Resolutionen aufwartet, ist entweder nicht dicht oder nicht sauber.
        Wie aus solider Quelle vor Jahren zu hören war, kooperierte HONIG MANN auch mit dem Verfassungsschutz. Ohne Angabe von persönlichen Daten kam niemand in seine kostenpflichtigen Vorstellungen. Eine davon in Paraguay. Vielleicht sah er sich da ein Rentner-Domizil aus der Nähe an.
        Bis er nach “Hololeugnung” an schwerer Krankheit (angeblich) verstarb.

      • Dann bringen Sie doch die Quellen !

        Der Honigmann hat gesessen, weil er Kommentare zum HC nicht immer gelöscht hatte und mit der Anzahl der Kommentare wahrscheinlich überfordert war

        Bei über 1 Millionen Klicks nicht verwunderlich ,dass Sie ihm ans Leder wollten und dazu noch seine täglichen Honigmann Nachrichten im Netz !

        Er ist verreckt ,krank ,im Knast .

        Er ist beerdigt worden in seinem Heimatort .

    • Berlin wird nicht von der BRD regiert, sondern von den Drei Mächten. Militärgouverneure der Dreimächte VSA, F, GB, BEI den Botschaften. Die besatzungsrechtliche Ordnung BRD (Art 79 GG) erhält die Aufträge von den Drei Mächten.
      Wer die Hauptstadt eines Staates belagert, beherrscht so das ganze Land. Bonn war/ist keine Hauptstadt …

  27. Die Vereinigten Staaten sind als bisher einziger Staat rechtswirksam am 22. November 2020 aus dem Vertrag ausgestiegen.[2] Am 15. Januar 2021 leitete Russland als Reaktion auf den Austritt der USA ebenfalls Schritte zum Austritt aus dem Abkommen ein.[3] …”
    >Vertrag über den Offenen Himmel – Wikipedia

    Nichtangriffspakt zwischen Biden und Putin
    Handelte Biden über die Köpfe der NATO hinweg ?
    Das Treffen im Spionage-Nest Genf am 16.06.2021
    Biden: “Wir haben uns geeinigt, was nicht angegriffen
    werden darf.”
    Biden überreichte Putin die Liste direkt !
    Vom umgekehrten Fall war in der Presse nicht die Rede !
    >Rüstungskontrolle, Diplomatenrückkehr und Gefangenenaustausch: Das sind die Ergebnisse des Biden-Putin-Gipfels (msn.com)
    >Biden und Putin in Genf: Eine Sternstunde für Geheimdienste und Spione (msn.com)

    • Biden überreichte Putin quasi die Angriffsziele direkt

      Faktisch könne Putin alles außerhalb der Liste angreifen
      Seit wann überreicht man einem Gegner
      Verstecke, Ziele und Schwachstellen ?

      • Das macht man dann, wenn man dieselben Chefs hat und der 3. Weltkrieg zur Bevölkerungsreduzierung dient.

      • 3. Weltkrieg? 😯

        Die AIDS/HIV/AZT-Sache diente schon der Depopulation (Entvölkerung).
        Aktuell wird Covid-19 und die “Impfungen” dagegen dazu genutzt.

      • Der 3. Weltkrieg kommt garantiert. Die Verbrechereliten führen einen Krieg gegen die Menschheit AUF ALLEN EBENEN UND MIT ALLEN MITTELN! Sollten die ganzen Aufrüstungs”bemühungen” umsonst gewesen sein?

      • Biden überreicht gleich die Liste

        Erinnert an Trumps Anliegen einer
        gemeinsamen Cybersicherheit mit Putin
        “Nach heftiger Kritik auch aus den eigenen republikanischen Reihen macht US-Präsident Donald Trump einen Rückzieher: Er hält nun anscheinend doch nichts von dem Plan, mit Russland bei der Cybersicherheit zusammenzuarbeiten.

        Trump hatte nach seinem Treffen mit Kremlchef Wladimir Putin am Rande des G20-Gipfels in Hamburg die Absicht einer gemeinsamen Arbeitsgruppe zu dem Thema verkündet – und angesichts der Russland angelasteten Hackerangriffe im US-Wahlkampf daheim teilweise sogar beißenden Spott geerntet.

        Sich mit Putin auf eine Arbeitsgruppe zur Cybersicherheit zu verständigen, das sei so, “als ob Polizisten und Bankräuber übereinkommen, eine Arbeitsgruppe über Bankraub zu bilden”, meinte beispielsweise der Topdemokrat Chuck Schumer.”
        >Plan zu Cybersicherheit: Spott nach Trumps Treffen mit Putin | Augsburger Allgemeine (augsburger-allgemeine.de)

      • “Man fragt sich für wie blöd die die Völker halten”

        Für so blöde wie sie sind. Ausnahmen bestätigen die Regel.

  28. Wenn die das schaffen!

    Es ist nichts Neues! Siehe ägyptische Fresken. ( habe nicht hinzugefügt, aber jeder kennt es! Schließlich sind deutschen Reisefanatiker!)

    Mensch-Tier-Hybride: Senat genehmigt Milliarden von Dollar für ihre abschreckende Kreation
    Wir sollten nicht gesetzlich klarstellen müssen, dass die Schaffung von Tier-Mensch-Hybriden oder ‚Chimären‘ ethisch undenkbar ist, aber leider ist die Notwendigkeit dieser sehr klaren Unterscheidung angekommen“, sagte Lankford, der zusammen mit Sens. Mike Braun R- Ind.) und Steve Daines (R-Mont.) versuchten, die Erschaffung solcher Kreaturen zu kriminalisieren.

    Er fügte hinzu: „Es ist ein echter Unterschied, menschliche Zellen für die Krebsforschung und für andere Forschungen in eine Maus zu injizieren. Das ist getan worden, und zwar schon seit sehr langer Zeit, und wir hatten Zeit, das zu verarbeiten, aber der Versuch, Leben zu erschaffen, ist für mich eine ganz andere Schwelle.“

    https://m.thebl.tv/us-news/human-animal-hybrids-senate-approves-billions-of-dollars-for-their-chilling-creation.html

  29. Gefunden:

    Urheber: Christian Andreas!

    Sie haben es nicht verboten das man sogar Zucker in die Zahnpasta packt.

    Sie haben es nicht verboten das Fluor ins Wasser kommt!

    Sie haben es nicht verboten das Aluminium in die Deos kommt!

    Sie haben es nicht verboten das TiO2 (Titandioxid) in Süßigkeiten kommt!

    Sie haben es nicht verboten das GVO (Gentechnisch veränderter Organismus) in Nahrung kommt!

    Sie verbieten es nicht das Tiere mit Hormonen und Antibiotika gefüttert/gemästet werden!

    Sie verbieten nicht das Wälder weltweit rasiert werden!

    Sie zerstören den Planeten, um Öl auszubeuten.

    Sie verdampfen Gas in die Atmosphäre.

    Sie verschmutzen Meere und Ozeane.

    UND DU DENKST WIRKLICH, SIE WOLLEN NUR DAS BESTE FÜR UNSERE GESUNDHEIT???

    • Die Liste kann noch rasant verlängert werden.
      Flour ist ein Rattengift und ebenfalls in sämtlichen Pillen, Medikamente genannt. Besonders in Psychopharmaka (Neuroleptika, Antipsychotika), die in den Rheinwiesenendlagern (Absterbeheime) zuhauf verteilt werden. Erst sorgen sie für Ruhe, dann für immerwährendes Schweigen.

      Nach eigenen Erfahrungen ist es ein Fehlschluß anzunehmen, daß das die Angehörigen interessiert. Insbesondere dann nicht, wenn es etwas zu erben gibt. Raffi raff.
      Lese ich Todesanzeigen, steigt mein Lachbarometer auf den Höchststand, weil es nur gute Menschen in dieser Welt gibt, besonders die “trauernden Hinterbliebenen”.

  30. Herr MM, wenn Sie hier die Geschichte erwähnen, wäre es gut, auch zu schreiben, warum Deutschland bis 2099 eine Kolonie von Amerika ist. Ich glaube, dass nur wenige Deutsche das Kanzleramtgesetz kennen. Jeder Bundeskanzler muss dieses Gesetz unterschreiben.

  31. zu o.g. Thema… Frage>
    Warum kommen eigenttlich in unerträglicher nahezu erpresserischer Weise täglich (und zwar immer mehr!) irgendwelche 2. WK 37-45 Nazi Greuelfilme im Fernsehen.. ob im staatl. rechtl. oder auf div. Privatsendern?! Natürlich weiss ich auch die Antwort. Zumindest teilweise.
    Dies soll wohl angeblich nach über 70 Jahren die Erinnerung bzw. natürlich den Schuldkult der Deutschen Bürger aufrechterhalten. So kann die längst ausufernde Albtraumfabrik der Linksideologischen Politik, spätestens seit Merkel – sowie deren Medien Postillione und Propagandisten der Schuldkult und die Kulturglitterung Deutschlands bestens demonstriert werden. Natürlich ausschließlich zur Kleinhaltung der eigenen Bürger durch die Hintertüre, nicht dass nochmals irgendjemand “Größenwahnsinnig” wird. Und es funktioniert, der Größenwahn geht nun von diesem Merkelsystem und der EU Technokraten aus auch wenn dies anders bezeichnet wird “zum Wohle des Volkes und dessen Geldes an der richtigen Stelle verteilt”. Von div. Kräften aus dem Ausland als insbesondere vom eigenen politischen (pseudo-) “demokratischen System -mit angeblichem “Nie wieder” Slogan.

    Es geht aber natürliich um etwas ganz anderes, längst um viel Größeres für ein ganz bestimmtes politisch installiertes System.
    Es ist nämlich die perfekteste Möglichkeit einer pervertierten Knebelung weiterer nachfolgender Generationen deutscher Bürger. Um diese mit dem ganz großen Moral-Zeigefinger ganz nach Belieben klein halten zu können. Unter dessen Moral Monstranz (Steinmeier lässt grüssen) kommt passgleich des angegeblich auszumerzenden Nationalismus, nun deren ideologischen “neuen” kommunistischen, sozialistischen verlogenen und verbogenen Vorstellung statt “Naziwahn” daher. Dabei gelten unter dem Schirm der Utopie von Gleichheit, Freiheit, Diversität, Buntheit, Antirassismus, Gendergaga Grenzenlos und Refugee Wellcome Unterstützung andere moralische “political correkt” Regeln auf Dauer, bis zum “mehr geht nicht”.

    Der propagierte Globalismus (und deren Milliardäre /Zukunftsaposteln sowie des Great Reset eines verrückten Klaus Schwab als die größte Lüge und Trugbild aller Zeiten passt nun genau in “neue politische Weltordnung der nunmehr “Guten”. Deren Umsetzung passt bereits wie der Schlüssel ins Schlüsselloch in den insebsondere Deutschlands Bürgern aufgezwungenen Schuldkult. Es ist das gleiche Pendel des extremen Größenwahns, es schlägt jedoch nur in die andere Richtung. Das deutsche- absichtlich, moralisch unterdrückte Volk (weil eigentlich zu viel mehr fähig statt Umerziehung und verschleierter, sozialistische Hängematte) hat dies leider zu 85% immer noch nicht kapiert.

    “In Deutschland wird auf moralische Repression und Indoktrination gesetzt” “Freiheit ist eines der höchsten Güter der Menschheit”
    siehe auch top aktuell —->

    • zum Töten bereit -Linksetremisten agieren immer brutaler.
    • Es war der größte Technologiediebstahl aller Zeiten. Egal ob Farbfernsehen, Raumfahrt, Überschallflug oderComputer. Mit dem Raub von Hunderttausenden Patenten in in Deutschland gelang denUSA nach 1945 ein beispielloser Coup.
    • Bill Gates Globale Agenda ein Psychopath richtet über Leben und Tod
    • ect.pp.

    https://twitter.com/anoynews
    

    • Ich denke, das machen DER SPARGEL und ARD/ZDF aus einem anderen Grund: sie sehnen sich nach dieser Zeit zurück!
      Damals war Deutschland noch wer.

      Die BRD ist doch nur noch jämmerlich.

    • Trommeln für´s Geld. Irgendwann ist zeitlich bedingt auch der letzte Holocaustübellebende Geschichte. Soll die BRD dann arbeitslos werden?

      “Es geht nicht darum, dass die Auschwitzlüge von einigen wenigen Unbelehrbaren verbreitet wird.., es steht viel mehr auf dem Spiel. Wer die Wahrheit über die nationalsozialistischen Vernichtungslager leugnet, gibt die Grundlagen preis, auf denen die Bundesrepublik Deutschland errichtet worden ist.”
      – Ex-Oberlandesgerichts-Direktor Rudolf Wassermann (Die Welt vom 28.04.1994, Seite 4)

      The Show Must Go On:https://www.youtube.com/watch?v=36ncula-IDw

  32. Erst gibt man der Grippe einen neuen Namen, um möglichst viel Angst und Panik zu verbreiten und eineinhalb Jahre später, wird das angeblich “Neue” wieder zur Grippe. Man hat schließlich das Ziel erreicht! Ziel: Möglichst viele Menschen, die an diese neue Religion glaub(t)en, mit einer experimentellen mRNA-Technik/Impfung, das ursprünglich gut
    funktionierende Immunsystem umzuprogrammieren. 

    https://twitter.com/SHomburg/status/1405027954955108354?s=20

    „Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN), Christian Karagiannidis, fordert ein Ende des „pandemischen Denkens“ in Bezug auf das Coronavirus.

    Man werde in den kommenden Wochen und Monaten aus der pandemischen Phase herauskommen, künftig werde Covid eine Erkrankung des Klinikalltags werden und den Schrecken einer in Wellen verlaufenden Pandemie verlieren, sagte Karagiannidis bei einer digitalen Pressekonferenz des Verbands am Dienstag.“

    https://www.bz-berlin.de/deutschland/intensivmediziner-corona-wird-kuenftig-wie-die-jaehrliche-grippewelle-sein

    • An jedem Schuss (shot) verdient (nicht nur) die Pharmaindustrie richtig gut!

      Bill Gates hat beim Projekt Covid-19 1000 % Rendite fest eingeplant!
      Wahrscheinlich erhält er viel mehr dann…

  33. Hallo her Mannheimer, Goten Morgen, Nach dem ich ihre Artikel gelesen habe, die mir die Augen weit aufgerissen haben. Ich denke es ist aller Höchste zeit, das die Verbrechen der Juden der Israelis und der Khazaren, Schonungslos Aufgedeckt wird. Denn das ist der Wahre Gefährlichste Virus, der Gesamten Menschheit, bis heute. Ach müssen die Menschen darüber aufgeklärt werden, die Schächtungen an überwiegend Christlichen Frauen und Kindern. Die Hälse aufgeschnitten wurden, und das Blut der Menschen aufgefangen und mit Ungesäuerten Brod Gemischt hatten, und dann gefressen wurde, sowas kann ich nicht als essen bezeichnen. Das lesen ihres Blogs, tut mir gut für meine Seele, Obwohl ich nicht weis was eine Seele ist? Ich denke das die Seele das Gefühl ist? das Freut oder Leid ist? Gruß aus dem Amazonas, Helmuth!

    • Ich stimme Ihnen voll zu, Helmuth!

      Welche Medien würden darüber Ihrer Meinung nach berichten?
      Oder möchten Sie, dass Flugzettel verteilt werden?

      • Werter MartinP, Gott der liebe ist eine Erbärmliche Lüge. Jedes mittel muss genutzt werden, um der Wahrheit genüge zu tun. Mansche Nächte werde ich aus dem Schlaf Gerissen, und erlebe alles was ich erlebt hatte, Kopfe abschneiden Steinigungen, Menschen Aufgespiest auf Fällen, Erwachsenen und Kinder. Es gab einen Staat der Rhodesien hieß, es war ein privat Staat, der Rotschilds, von da ging es los nach Angola. Sie waren alle Schweine Schweine und noch mal Schweine. es waren die Jüdischen Portugiesen, die das fremde Land nicht hergeben wollten, das ihnen nicht gehört hatte. Gruß; Helmuth!

      • Jahre später war ich wider in Angola, und es hatte sich nichts Verändert. Das Afrikanische Volk ist nicht wie das deutsche Volk, die nicht wider auf stehen Können, wenn sie einmal Kaputt gemacht wurden, die haben nicht das Können, nicht die Intelligenz, nicht die Krafft, nicht das wissen. Die Portugiesen haben den Menschen nichts gelernt, keine Schule, sie haben das Volk und Land nur ausgesaugt. Wie auch in Brasilien. Die Portugiesen sind auch in Europa der Schwantz am Arch der Europäer, wie Griechenland, und Italien. Gruß, aus dem Amazonas, Helmuth!

  34. Doku “Other Losses” zum Buch von James Baque (Die verschwiegene Geschichte Deutschlands)

  35. Da passt doch wie die Faust aufs Auge die Terroraktion von Greenpeace und dessen “Aktivisten” Protest gegen VW vor dem Länderspiel “DIE MANNSCHAFT” gegen Frankreich mit einem Hilfsmotor Gleitschirm direkt ins Münchner Stadion.
    Wie ist eine solche auffällige lebensgefährliche Aktion als “Protest” getarnt überhaupt möglich… geschweige denn warum wird dies von der Politk und Mainstreampresse schön geredet und negiert?!
    Gehts noch?
    Verrückt… muss man jetzt auf ein Banner und Logo bei einer Terroraktion nur noch “Greenpeace, Foodwatch, Extincion Rebellion,
    Friday for future, Umwelt-NGOs, BLM, Refugee-Seenot>NGO Liveline &Co. draufschreiben und der kriminelle Fake ist negiert, schöngeredet und gerechtfertigt. Werden dann auch Tote bei solchen kriminellen Aktionen politisch in Kauf genommen wenns von der richtigen “Gutmensch” Seite kommt?! Mehr Irrsinn geht nicht!.
    siehe dazu auch:
    https://www.addendum.org/gentechnik/greenpeace-artenschutz/

    +++ der Digit. Cronist bringts auf den Punkt! gestern veröffentlicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=aYcNiCEEbrc

    als Zugabe: Sept. 2019 MMnews
    Ex-Greenpeace-Chef packt aus | Former Greenpeace Boss Speaks Out>>>> Michael Mross im Gespräch mit Patrick Moore, Gründungsmitglied von Greenpeace und Ex-Direktor: Mit Desinformation, Angst und Schuldgefühlen treibt der 0,5 Mrd. Dollar Konzern das Geld der Menschen ein und verfolgt dabei eine linke politische Agenda. Wissenschaft spielt keine Rolle.

  36. Jüdische Kriegserklärungen Anfang der 30er Jahre.

    Obgleich die zionistischen Weltorganisationsbetreiber, wie bereits dargelegt, den Versailler Frieden von Anfang an als Fortsetzung des Krieges gegen Deutschland mit anderen Mitteln betrachteten, sich als “Nation im Wartestand” beim Völkerbund “akkreditieren” ließen, über Gelder verfügten, die den Haushalt etlicher Staaten übertrafen 16) S. 150, vielfach Operationen von staatstragender Bedeutung — für die Öffentlichkeit “unerkannt” — im Hintergrund durchführten, traten ihre Wortführer Anfang der 30er Jahre vollends aus der Deckung heraus. Ungeniert riefen sie zum Vernichtungskrieg gegen Deutschland auf,
    — nicht gegen Hitler, nicht gegen die NSDAP, nicht mit der Begründung, den Juden in Deutschland sei Übles angetan worden, es bedürfe daher der “Rache”. Nein: Die Sprachregelung war einheitlich gegen das deutsche Volk, gegen Deutschland als Nation gerichtet.
    Hier noch einmal die wesentlichsten Kriegserklärungen, ohne die Vielzahl der sekundierenden Presseartikel und Boykottmaßnahmen, die in anderen Ausgaben der HT (“Historische Tatsachen”) schon erwähnt worden sind:

    Als 1. offizielle Kriegserklärung
    ist jene des Präsidenten der Jüdischen Welt-Liga, Bernart Lecache, von 1932 — vor der Kanzlerschaft Adolf Hitlers! — in Paris zu nennen:
    “Deutschland ist unser Staatsfeind Nr. 1. Es ist unsere Sache, ihm erbarmungslos den Krieg zu erklären.” 80)
    Eine Begründung brauchte er nicht. Der Begriff “Staatsfeind” setzt voraus, daß er sich als Vertreter eines jüdischen “Staates” betrachtete.
    Als der jüdische Finanzminister Henry Morgenthau (jr.) am 1.2.1933 der Presse gegenüber verlauten ließ:
    “Die USA sind in den Abschnitt des Zweiten Weltkrieges eingetreten” 81) kennzeichnete er das Hintergrundgeschehen im Weißen Haus zu Washington, hatte er doch noch den Willen seines Freundes, des US-Präsidenten F.D. Roosevelt im Gedächtnis, der 2 Monate zuvor dem ehemaligen deutschen Reichskanzler Heinrich Brüning eine 500-Millionen-Anleihe “zur Verhinderung Hitlers” mit den Worten ausgeschlagen hatte:
    “l’ll crush Germany!” (“Ich werde Deutschland zermalmen”). 82)

    Die 2. Kriegserklärung war jene des Daily Express vom 24. März 1933:
    “Judea declares War on Germany
    Das israelische Volk der ganzen Welt erklärt Deutschland wirtschaftlich und finanziell den Krieg. 14 Millionen Juden stehen wie ein Mann zusammen, um Deutschland den Krieg zu erklären. …. ”
     Zwar wurde hier auch “der heilige Krieg gegen die Leute Hitlers” beschworen, doch war dies nur eine propagandistische Feigenblatt-Floskel, um das eigentliche “Kriegsziel der Vernichtung Deutschlands” noch nicht so ganz unverhohlen in Erscheinung treten zu lassen.
    Vorangegangen war eine geheimgebliebene Absprache in den USA, die in ihrem Ergebnis jedenfalls dem Erfahrungsbericht eines jahrelang in New York tätig gewesenen deutschen Journalisten vom 23.5.1933 zu entnehmen ist:
    “Die Propaganda gegen Deutschland setzte schlagartig unmittelbar Mitte März d. J. (noch vor dem “Ermächtigungsgesetz” am 23.3.1933, — d. Verf.) in den ganzen Vereinigten Staaten ein. Von diesem Tag ab war es unmöglich, auch nur die geringste Notiz in deutschem Sinne in der Landespresse unterzubringen. Es zeigte sich mit einem Schlage, daß die ganze Presse entweder den Juden gehört oder ihnen hörig war. Wie es nun in Amerika ist, wird alles sofort politisch ausgewertet. Die Boykottbewegung konnte deshalb einen ganz besonderen Impetus erhalten. …
    Man darf nicht vergessen fernerhin, daß die früheren deutschen Regierungen selbst die Vorbedingungen für den jetzigen Boykott geschaffen hatten. Jede folgende Regierung schickte Sprecher bedeutendster Art nach den Vereinigten Staaten, die in großen Versammlungen und über das Radio die jeweilige Regierung lobten und die nationale Bewegung als das gemeinste Pack hinstellten, das man unbedingt niederringen und ev. vernichten müßte. …
    lch erklärte den Herren (orthodoxen Rabbinern in New York im März 1933,– d. Verf.) ganz offen, daß das Wort “Boykott” eine tiefere Gefahr darstelle, als sie sich vorstellen, denn »Boykott« ist das modernste und allertödlichste Kriegsmittel; außerdem sei die gegenwärtige nationale Jugend Deutschlands geboren worden oder aufgewachsen in den Hungerjahren der Kriegsblockade, und ein Handelsboykott stelle nichts anderes dar als die damalige Kriegsblockade. … ” 84)
    Was dem jungen jüdischen Autoren Edwin Black klar war, wußten die Älteren bereits:
    “Die Lage verschlechterte sich. Schnell hatten die Führer Deutschlands begriffen, daß der Anti-Hitler-Boykott geeignet war, das Dritte Reich bereits in seiner Anfangsphase zu vernichten, entweder durch äußersten Bankrott oder durch Provozierung einer drohenden Invasion Deutschlands seitens seiner Nachbarn.
    Als die Nazis ihre Macht Anfang März I933 konsolidierten, verstärkten die polnischen Behörden ganz öffentlich ihre Truppen entlang den Grenzen am Polnischen Korridor.

    In der 2. Hälfte des März half der Anti-Nazi-Boykott, Polen von erhöhter Defensivbereitschaft in eine nahezu hysterische Bereitschaft zur Invasion in Deutschland umzuschwenken.” 14) S. 110
    Es war genau der Zeitpunkt, als das größte britische Massenblatt, Daily Express, der Welt die neue Lage mitgeteilt hatte: “Judea declares War on Germany”. Es war also nicht nur der Boykott allein, der die Polen und auch Tschechen zu einem militärischen Eingreifen gegen Deutschland zwecks weiterer Beute animierte. Polen reflektierte bekanntlich seit 1919 auf Ostpreußen und Schlesien die Tschechen ebenfalls auf noch weitere Gebietsteile über die Sudetenlande hinaus. Deutschland war abgerüstet und sollte nach dem Willen der Versailler Sieger und Mitsieger waffenlos bleiben. Doch gerade diese Wehrlosigkeit reizte die anderen zu neuen Erpressungen und Aggressionen. Seelische Stärke war das einzige, was die Reichsftihrung dieser gewaltigen Ubermacht entgegenstellen konnte.

    Die 3. offizielle Kriegserklärung
    gab im August 1933 Samuer Untermayer als Präsident der “International Jewish Federation to Combat the Hitlerite Oppression of Jewish” der internationalen Öffentlichkeit in New York nach Rückkehr von emem entscheidenden Kongreß in Amsterdam bekannt. Zwar hat Untermayer hier ebenfalls Hitler als Kriegsgegner benannt und als Begründung auf die unspezifiziert gebliebene angebliche “Unterdrückung der Juden in Deutschland” verwiesen, doch alle seine Kampfmaßnahmen waren gegen Deutschland, seine Wirtschaft, seine Menschen gerichtet. Auch Untermayer hatte kein Mandat, für die deutschen Juden zu sprechen! Was ging ihn als Amerikaner das deutsche Volk, der deutsche Staat an?

    Die 4. Kriegserklärung
    stammt vom Gründer der jüdischen Terrororganisation “Irgun”, Vladimir Jabotinsky. Dieser russisch-polnisch-jüdische, 1880 in Odessa am Schwarzen Meer geborene Extremistenführer ereiferte sich am 21. August 1933 auf dem 18. Zionistenkongreß in Prag:

    “Nichts weniger als ein erbarmungsloser Kampf ist akzeptierbar. Der gegenwärtige Kongreß ist verpflichtet, das jüdische Problem in Deutschland vor der ganzen Welt auszubreiten…. Wir füihren einen Krieg mit Mördern. …

    Wir müssen sie vernichten, vernichten, vernichten (destroy, destroy, destroy) nicht nur mit Boykott, sondern mit Unterstiitzung aller gegen sie mobilisierbaren Kräfte, um Deutschland von der zivilisierten Welt zu isolieren.” 14) S. 103

    Was ging eigentlich diesen Mann das deutsche Volk an, in dessen Heimat er sich während der Weimarer Republik eingesiedelt und dort eine militante zionistische Organisation gegründet hatte?
    Warum “das deutsche Volk” –nicht einmal AdolfHitler! — eine “Gefahr darstellt”, deretwegen es “vernichtet werden müsse”, haben Jabotinsky und seine Leute ebenso wenig begründet wie seine Behauptung, daß es sich um “Mörder” handele und er als “Ostjude” befugt sei, “das jüdische Problem in Deutschland” zu einer kriegerischen Lösung zuzuführen. Was ist denn “Völkerhetze”, ”Verschwörung gegen den Frieden”, wenn nicht dies?
    Im Januar 1934 machte er analoge Schlagzeilen in Natascha Rietseit und in Libres Paroles von Paris aus:
    “Seit Monaten wird der Kampf gegen Deutschland von jeder jüdischen Organisation, von jeder jüdischen Gemeinde, auf jeder Konferenz, auf jedem Kongreß, in allen Gewerkschaften und von jedem einzelnen Juden auf der Welt geführt.
    Es liegen Gründe für die Annahme vor, daß unser Anteil an diesem Kampf von allgemeiner Bedeutung ist. Wir werden in der ganzen Welt einen geistigen und materiellen Krieg gegen Deutschland entfachen. Deutschland hat das Ziel, wieder eine große Nation zu werden und seine verlorenen Gebiete sowie auch seine Kolonien zurückzugewinnen. Unsere jüdischen Interessen verlangen die vollständige Vernichtung Deutschlands. Das deutsche Volk ist kollektiv und individuell eine Gefahr für uns Juden. ” 85)

    Der also “seit Monaten bereits geführte” und auszuweitende “Krieg wird von jedem einzelnen Juden weltweit” unterstützt (“entfacht”) werden. Und warum? Weil “das deutsche Volk kollektiv und individuell eine Gefahr für uns Juden ist”.– Keine Tat irgendeines Deutschen pflegte Jabotinsky als Begründung anzuführen! Jabotinsky’s “Interessen verlangten” aber gleichzeitig noch “die Eroberung Palästinas durch das “Schwert”. Einem Skeptiker entgegnete er, auch während der Kolonisation Amerikas oder Australiens habe sich niemand die Mühe gemacht, die Eingeborenen um Erlaubnis zu fragen. 86)
    Mit solchen Sprüchen wurde er 1935 in Wien Präsident der “Neuen Zionistischen Organisation”. Anschließend in London gründete er die gegen die Engländer in Palästina operierende Terroristen-Organisation, die sich später “Irgun” nannte. 1940 starb dieser Rundumschlag-Kriegshetzer in einem US-Lager im Bundesstaat New York.
    Seine Zielvorgaben waren genau das, was Stephen Wise Samuel Untermayer, Jacob Landau u.v.a. von New York aus schon Jahre zuvor angestrebt, gefordert und in Konferenzen weltweiter Organisationen sowie ununterbrochen in ihren Tages- und Wochenzeitungen umgesetzt hatten. Daher war es nicht verwunderlich, daß Jabotmsky in seinen Kreisen dieser Spräche wegen nicht zum Schweigen gebracht wurde. Im Gegenteil: Seine Sippen- und Gesinnungsgenossen steigerten diese “heilige-Krieg”-Hetze bis 1939 und 1945, — weil es ihre vermeintlichen Interessen verlangten”. Ein wahrlich niederträchtiger “Grund”, die Völker in blutige Kriege zu verstricken!
    “Höchst bedeutsam im Rahmen der Abwehr gegnerischer Hetze war dann am 11. November {1933} in Leipzig ein Appell führender deutscher Wissenschafller an die Gebildeten der Welt, in dem sie Verständnisfür Hitlers Kampf um Deutschlands Freiheit und Gleichberechtigung forderten: unter vielen anderen der Anthropologe und Rektor der Berliner Universität Prof Dr. Eugen Fischer, der Philosoph und Freiburger Universitätsrektor Dr. Martin Heidegger, der Münchener Kunsthistoriker Prof Dr. Wilhelm Pinder, der Mediziner Geh. Rat Prof Dr. Ferdinand Sauerbruch — insgesamt 960 Leuchten deutschen Wissens, die sich ohne Rücksicht auf Kleinigkeiten hinter die von der Mehrheit des Volkes gewählte Reichsregierung stellten.
    Hitler selbst richtete am nächsten Tage einen Rundfunkappell an die ganze Welt, in dem er mit prophetischen Worten forderte:
    »Der Wiederaufbau der Welt kann nicht durch die Sklavenarbeit einer vergewaltigten Nation, sondern nur durch die vertrauensvolle Zusammenarbeit aller gewährleistet werden. Das deutsche Volk und die deutsche Regierung haben überhaupt nicht Waffen, sondern Gleichberechtigung gefordert.« 87)

    Die 5. Kriegserklärung
    hat der 23., vom 1. – 25. August 1939 in Genf tagende zionistische Weltkongreß verfaßt, die dessen Präsident Chaim Weizmann noch vor dem Kriegsausbruch zwischen Deutschland und Polen dem britischen Premier Neville Chamberlain überreicht hat. 88)
    Das Kriegsziel teilte der Ehrenpräsident und langjährige Präsident der Zionisten Großbritanniens, Lionel de Rothschild, dem Sekretär Winston Churchills, John Colville am 22. Oktober 1939 kurz und bündig mit:
    “Deutschland den Juden zu überlassen und die Deutschen unter die anderen Völker dieser Erde zu verteilen, mit anderen Worten, die Rolle der beiden Völker zu vertauschen.” 89)

    Bestätigungen nach 1939
    Im Evening Standard aus Toronto/Kanada vom 26.2.1940 informierte der Generalsekretär des Weltjudenkongresses, Moritz Perlzweig, die Welt über den bereits seit 7 Jahren andauernden Krieg gegen Deutschland, beginnend mit 1933.90) Hier hat ein zuständiger Führungsbeamter offiziell bekundet, daß die Initiatoren des zwar erst 1936 gegründeten Jüdischen Weltkongresses, die bereits in “jüdischen Weltkonferenzen” die internationalen Strukturen ihrer “Nation” Jahre zuvor geschaffen und deren Politik bestimmt hatten, für die 1933 publizierten Kriegserklärungen verantwortlich waren und sie als Vernichtungsstrategie aufgefaßt hatten.
    Der britische Jewish Chronicle vom 8. Mai 1942 verkündete im Klartext darüber hinaus, daß die jüdische Kriegserklärung sogar schon am 30. Januar 1933 beschlossen worden war:
    “Der Jüdische Weltkongreß steht seit 7 Jahren mit Deutschland im Kriege.” 80) S. l92
    “Wir haben uns mit Hitler seit dem Tag seiner Machtergreifung im Krieg befunden.” 85) S. 161
    Nicht Hitler hat sich in jüdische Angelegenheiten eingemischt, sondern das internationale Judentum in deutsche! 70) Nicht Hitler war der Kriegserklärer, sondern die Anderen!
    Die Regierungsbildung am 30. Januar 1933 schilderte ein Historiker so:
    “Die Zusammensetzung des am 30. Januar gebildeten Kabinetts vermittelte allerdings eher den Eindruck einer Unterlegenheit der Nationalsozialisten. Nur 3 Nationalsozialisten waren in dem neu gebildeten Kabinett vertreten. Bei den anderen 8 handelte es sich um konservative Politiker, die glaubten, sie hätten Hit/er nun »eingerahmt« und »gezähmt«. Papen verkündete triumphierend: »Wir haben ihn uns engagiert.” Es war Ausdruck jener für Hitlers Aufstieg und Machtergreifung fatalen Unterschätzung, wenn Papen meinte: »In 2 Monaten haben wir Hitler in die Ecke gedrückt, daß er quietscht.«

    Selbst für Goebbels schien es so, als ob nun »die Reaktion« die Bedingungen diktiere. …
    Hitler war legal an die Macht gekommen. Und doch wertete er seine Ernennung zum Reichskanzler als Beginn einer Revolution.
    »Das war die unblutigste Revolution der Weltgeschichte«, erklärte er am Tage nach seiner Ernennung. … ” 91)
    Noch 11/2 Jahre später, im August 1934, erließ der jüdische Nationalverband zur Wahl einen Aufruf für Hitler, in dem es hieß:
    “Wir Mitglieder des im Jahr 1921 gegründeten Verbandes nationaldeutscher Juden haben stets in Krieg und Frieden das Wohl des deutschen Volkes und Vaterlandes, dem wir uns unauflöslich verbunden fühlen, über unser eigenes Wohl getstellt. Deshalb haben wir die nationale Erhebung vom Januar 1933 begrüßt, trotzdem sie gegen uns selbst Härten brachte, denn wir sahen in ihr das einzige Mittel, den in 14 Unglücksjahren von undeutschen Elementen angerichteten Schaden zu beseitigen.” 92)
    Daß alle diese Kriegserklärungen aus den Jahren 1932 und 1933 keine privaten Meinungsäußerungen wirrer Marktschreier, sondern tatsächlich offizielle im Namen der jüdischen Weltorganisationen waren, wurde nach 1945 vielfach offiziell bestätigt.
    Zwar sei ein Staat Israel noch nicht existent und Wiedergutmachungsansprüche auf dieser Basis insofern “eine völkerrechtliche Neuerung”– so hieß es in der Anspruchsresolution von Dr. Siegfried Moses für den “Zionistischen Verband mitteleuropäischer Einwanderer” vom 27.10.1944, die später im Grundsatz vom Staat Israel übernommen wurde 85) S. 128 + 93) , dennoch seien sie “‘rechtlich und moralisch” gerechtfertigt und unabdingbar.
    Die israelische Professorin Nana Sagi verwies in ihrer offiziellen Untersuchung über die Geschichte der Wiedergutmachung darauf, daß die führenden Männer des Jüdischen Weltkongresses sowie Chaim Weizmann vom Weltbund der Zionisten nach 1945 sich in ihren Forderungen gegenüber Deutschland auf jene Kriegserklärungen aus dem Jahr 1933 gestützt haben:
    “Jüdische Ansprüche auf Entschädigung müssen auf Anerkennung der Tatsache beruhen, daß die Juden einer seit 1933 mit Deutschland im Krieg befindlichen Nation angehören.” 93) (!)
    Sie erwähnte allerdings nicht, daß 1933 dieser Kriegszustand also von “Judea” ausgerufen worden war. Ihr zufolge jedenfalls — und ihre Publikation erschien, wie gesagt, in offiziellem Auftrag der israelischen Regierung — und gemäß den jüdischen Organisationsführern eröffnete diese Kriegserklärung den Kriegszustand einer “Nation”, der zudem einen “Entschädigungsanspruch” desjenigen auslöse, der ihn erklärt hat. Eine wirklich unglaubliche Anmaßung!!
    Man kann das also alles nicht mehr verharmlosen, wie man es seit Jahrzehnten aus propagandistischen Gründen bemüht ist zu tun!

    Fußnoten/Quellenangaben im Originaltext in:
    Historische Tatsachen Nr. 88, Die Weimarer Republik im Visier der Globalisten, Siegfried Egel
    https://ia801505.us.archive.org/13/items/historische-tatsachen-88/historische-tatsachen-88.pdf

  37. Großer Austausch ist ein politischer Kampfbegriff und Agitationsschwerpunkt der Neuen Rechten.

    Die Verschwörungstheorie vom „Großen Austausch“ postuliert die Existenz eines geheimen Plans, weiße Mehrheitsbevölkerungen gegen muslimische oder nicht-weiße Einwanderer auszutauschen.

    Dahinter stünden etwa „die Globalisten“, „die Eliten“, „die Privatwirtschaft“, „die Juden“, „Multikulturalisten“ oder auch supranationale Organisationen wie die Europäische Union oder die Vereinten Nationen.

    Infolgedessen käme es in absehbarer Zeit zu einem „Untergang Europas“ oder einem „Genozid“.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Austausch

    • @ Egal
      Na klar… da hat Wickipedia mal ausnahmsweise sogar Recht, wenn diese linke angeblich “freie (Pseudo-) Enzyklopädie” (täglich frisiert) in seiner Konnotation auch genau das Gegenteil meint. Deutschlands Bürger sind vielleicht etwas Begriffstuzig abe ganz verblödet ist er noch nicht.
      Allerdings… wenn auch bereits genau aus dem Grund was Wickipedia als lächerlich und “politischer Kampfbegriff und Agitationsschwerpunkt der Neuen Rechten” beschreibt, der IQ im Lande durch den Austausch und fehlender Bildung gewaltig abgenommen hat. Man musste sich quasi als “schon länger hier lebender” des täglichen Aushandeln zum Überleben an dieses neue Level “anpassen”.

      Darum spielt auch Europa- siehe u.a. Foto oben -schon gar nicht ein europ. Fussballturnier, sondern bereits Diversity Europa gegen Afrika in den eigenen Reihen. (das DFB Marketing DIE MANNSCHAFT ist u.a. nebst Frankreich, Belgien, England längst das “beste” Beispiel.

      11.6.21 veröffentlicht ——> Marketing-Flop wie #ZSMNN?
      Nächster Marketing-Flop beim DFB? Neues Plakat wirft einige Fragen auf:
      https://www.tz.de/sport/fussball/em-2021-dfb-marketing-kampagne-bierhoff-die-mannschaft-deutsche-nationalmannschaft-90798555.html

      https://www.sportbuzzer.de/artikel/fussball-hat-deutlich-an-reputation-verloren-em-euphorie-fehlt-auch-in-leipzig-n/

  38. Während sich allerorten über Billy Boys Impfprogramm
    ausgelassen wird, tanzt der Altruist längst auf der nächsten Bühne: Schlemmtrails und HAARP reichen nicht, jetzt Sonne verdunkeln mit tonnenweise Staub.

    Was beschäftigt dummDEUTSCH? Ordentliche Mülltrennung. Rasen kurz halten, am besten mit der Nagelschere. Essen pünktlich auf dem Tisch.
    “Elfriede guck mal, schon 21h und das Auto vom Nachbarn steht immer noch nicht da. Möchte mal wissen, wo der sich rumtreibt.”
    Im Puff von Barcelona, wo sonst?

    “Generell kann Geoengineering Eingriffe in den Boden, die Ozeane oder die Atmosphäre beinhalten und birgt große Risiken und negative Auswirkungen auf menschliche Gemeinschaften, Ökosysteme und natürliche Prozesse sowie auf Frieden und globale Sicherheit. Wegen der hohen Risiken und Nebenwirkungen unterliegt Geoengineering in der UN-Biodiversitätskonvention (Convention on Biological Diversity, CBD) einem Moratorium.

    Nichtsdestotrotz wird SCoPEx, das von Bill Gates finanzierte Projekt, im Juni dieses Jahres in der Nähe der schwedischen Stadt Kiruna einen ersten kleinen Schritt in seiner Forschung unternehmen. Die Swedish Space Corporation hat sich bereit erklärt, dort den Start eines Ballons mit wissenschaftlicher Ausrüstung in einer Höhe von 20 km zu unterstützen.

    Der Start wird noch keine Aerosole in die Stratosphäre freisetzen, sondern dient als Test, um den Globus zu manövrieren und Kommunikations- und Betriebssysteme zu untersuchen. Bei Erfolg könnte dies eine zweite Versuchsphase einläuten, bei der erste kleine Mengen an CaCO 3-Staub in die Atmosphäre abgegeben werden.

    https://www.pressenza.com/de/2021/01/geoengineering-fuer-bill-gates-ist-die-sonne-das-problem/

    • Wohne in der Nähe des Zürcher Flughafens und kann täglich das muntere Treiben der Flieger da oben betrachten. Seit ein paar Tagen ist es sonnig und wir haben recht warmes Wetter. Und es wird wieder heftig gesprüht. Am frühen Morgen ziehen die Flieger Chemtrail-Spuren vom einten Horizont bis zum nächsten (echte Kondensstreifen lösen relativ rasch auf!). Dann vermischen sich die Schachbretter zu einem Dunstschleier. Richtiger Himmel wirkt Azur-Blau…(sah man im ersten Lockdown) heute haben wir fast überall nur noch hell-schimmernden und dunstig wirkenden Himmel. Geo-Engineering wird schon längst betrieben. Neben dem Fake-Corona ist das die nächste grosse Sauerei welche die Globalisten angezettelt haben, gebaut auf dem Vorwand des Klimawandels. Alles damit die Uno immer grösser werden kann. Sie profitiert von jeder Krise (Qui bono?)

      • Schlemmtrails und vieles andere interessieren die allermeisten Leute soviel, wie wenn in China ein Sack Reis umfällt. Verschwörungstheorien …
        Warum sollten die sich dann für Klimalüge und das Impfzeug interessieren? “Lasst mich in Ruhe mit dem Scheiß. Wozu haben wir Politiker?”
        Sind solche Androiden als Kämpfer für´s Gemeinwohl zu gebrauchen? Die lassen andere die Arbeit machen …

      • Also ganz ehrlich in Kloten war die Luft schon immer nicht so toll, wie im Berner Oberland. Aber alles noch deutlich besser als im Schland da wo die Mannschaft wohnt. Ironie aus!

  39. Die Sowjets haben 1939 nicht polnisches Gebiet besetzt .
    Das war weissrussisches Gebiet , welches Polen nach Versailles völkerrechtswidrig zugesprochen worden war und die Besetzung resultiere aus dem Friedensvertrag von Brest – Litowsk .

    Die Weissrussen begrüßten die Sowjets als Befreier , überwiegend
    lebten dort Weissrussen .

    Kein Land der Welt ist im vorigen Jahrhundert so voelkerechtswidrig aufgeteilt worden ,
    wie Deutschland , ein Völkerverbrechen , ein einmaliger Vorgang .

  40. VV Verfassunggebene Versammlung ist ein Verein.
    Leiter, Vorsitzender, Gründer (vermutlich), Verantwortlicher ist Uwe Vossbruch.
    Auf der ersten Veröffentlichung dieser Seite wurden Ziele wie Vorsätze angegeben. Ein Anspruch war der THORA nachzukommen. Man wollte sich von 1. Mose 27:39+40 (… Dein Schwert wird dich nähren…) leiten lassen. Diese Ausführung der Seite wurde geändert. Dafür behaupten sie, sie hätten als Verein das Reichs Gesetz von 1933-1945 aufgehoben. Na denn ..

    Gruß Bb

      • Aus meiner Sicht ist die VV selbst ein Problem. Denn wir Deutschen, die auch Deutsche sein wollen, haben seit 1871 eine gültige Verfassung, die bis heute gilt. Warum dann eine neue ??
        Es dürften nur Deutsche stimmberechtigt sein, die einen Ahnennachweis bis 1913 nachweisen können. Theoretisch kann jeder hergelaufene Neger mitreden und das in einem elektronischen Konstrukt VV .
        Ich habe mal 2016 versucht mich dort elektronisch anzumelden, nach 2 Jahren habe ich einen Zugang erhalten, der aber nicht funktioniert.
        Es sollte doch erst einmal jeder Reichsdeutsche einen Reichspersonenausweis erhalten, gegliedert in den 25 föderalen Bundesstaaten, vielleicht auch über (deutsche, nicht jüdische) Monarchie nachdenken und vieles weitere. Später könnte die Verfassung auf heute angeglichen werden.
        Jetzt hat doch das Verbrecherkonstrukt brd die Reichsfahnen verboten.

      • A. Hitler ließ alle Verfassungen suspendieren, und dabei bleibts.
        Wie und von wem manche Verfassung zustande kam, mal außen vorgelassen.
        Wer sich eine Monarchie (Kaiser, Khazar) wünscht, hat nicht alle Tassen im Schrank.

  41. @MM,
    Es gibt eine Seite die “wayback Maschine” heißt und über archive.org andere Seiten, die es zB. nicht mehr gibt, bzw. ihren Inhalt geändert haben wieder aufrufen kann. Vielleicht haben Sie es noch nicht gewusst.
    Gruß Bb

  42. Und hier sehen wir, dass es wohl stimmt das die BRD einen Exodus an Deutschen erlebt! Auch und gerade nach Südamerika!

    Es verlassen jährlich über 200.000 Deutsche die BRD Tendenz seid Corona stark steigend, welche aber tagtäglich durch braune Musel ersetzt werden. Ersatzmigration nennen das die Polit Verbrecher!

    Und um keine falschen Vorstellungen zu erwecken, wie im Artikel fälschlicherweise dargestellt. Im Umkreis von Asuncion kostet eine Farm von 40 ha nicht 250.000 Euro, sondern da steht eine 1 davor mindestens! Die Preise lt. Artikel gelten für Grenz Nähe zu Bolivien, oder im Chaco.
    In Asuncion selbst gelten oftmals Preise ähnlich wie in Wien im 1. Bezirk!

    Weiterhin auch die Informationen das die USA ausgerechnet in Paraguay (Asuncion) einen Stützpunkt aufgebaut hat,…soll sich nach anderen Informationen um 25 Maries incl. Familien handeln. Rammstein für Arme! Auch an den 5 Hummer1 zu erkennen die mal zu sehen sind, bzw. die Ami Weiber die dazu gehören, wenn sie am shoppen sind.

    Quelle:
    https://www.epochtimes.de/meinung/essay/corona-exodus-deutschland-wandert-aus-a3536906.html?telegram=1

  43. Beinahe vergessen, wie im Artikel beschrieben gab es vor kurzem eine Impfung wo 80 Leute zeitnah verstorben sind, bisher kam es zu Unruhe und Aufruhr, ob diesmal wieder Impf Ärzte getötet wurden kann ich noch nicht sagen. Jedenfalls sinkt durch solche gravierenden Vorkommnisse die Bereitschaft zum impfen in der Bevölkerung auf Null und tiefer!

    Vielleicht sind auch deshalb die Amis hier vor Ort, da die Bereitschaft sich unendlich weiteren Corona Terror antun zu lassen hier auch politische Grenzen haben wird.

    Wenn es knallt dann in Asuncion soviel ist klar, war immer so!

  44. Terrific. Ein beunruhiger Artikel. Danke Herr Mannheimer{in mancher Hinsicht ‘Deutschlands George Orwell).

  45. https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20211/fussball-em-christian-eriksen-wurde-vor-zwei-wochen-gegen-corona-geimpft/
    „Die Mannschaft“ von Herrn Löw durfte sich vor der EM nicht impfen lassen. Man befürchtete Ausfälle wegen möglicher Nebenwirkungen. Wie der beinahe tödliche Zusammenbruch des dänischen Nationalspielers Christian Eriksen jetzt gezeigt hat, wurde wahrscheinlich sogar Schlimmeres verhindert. Eriksen wurde vor zwei Wochen geimpft.

  46. OT –
    Hoppla … was ist den da passiert?!
    BILD kratzt plötzlich zumindest mal an der Oberfläche ….
    macht nun Merkel inkl. ihre Entourage inkl. Baerbock GRÜN in die Buchse oder bekommen einen Zitteranfall?
    Oder ist es morgen schon wieder ganz anders weil es ja nur an der Oberfläche der “Verschwörungstheoretiker” brodelt?
    Im Kern aber weiterhin alles so schön “No Problem” kleingekocht wurde?
    um was gehts ——>

    ++++ BILDon heute 18.6.21- 7.06 Uhr Allensbach: Immer mehr Deutsche haben Sorge, offen zu sagen, was sie denken „Wir lassen uns die Meinung nicht verbieten“
    „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten …“
    So steht es im Grundgesetz, Artikel 5. Der Satz bedeutet: Meinungsfreiheit ist in Deutschland ein Grundrecht. Doch immer mehr Deutsche haben das Gefühl, ihre politische Meinung nicht mehr frei äußern zu können. Das ergab eine Allensbach-Umfrage.
    „Haben Sie das Gefühl, dass man heute in Deutschland seine politische Meinung frei sagen kann, oder ist es besser, vorsichtig zu sein?“, fragte das Institut im Auftrag der „FAZ“. 45 Prozent antworteten, sie könnten ihre Meinung frei äußern.
    (…)
    Aber: 44 Prozent widersprachen (siehe Grafik unten). Heißt: Nahezu jeder 2. Bundesbürger fühlt sich in seiner Meinungsfreiheit eingeschränkt – so viele wie nie seit Umfrage-Beginn im Jahr 1953.

    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/umfrage-zur-meinungsfreiheit-1953—2021–infografik-76782562/1,w=756,q=high,c=0.bild.gif

    ganz Info siehe:

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/allensbach-immer-mehr-deutsche-haben-sorge-offen-zu-sagen-was-sie-denken-wir-las-76782660.bild.html

    Bemerkung: Deutschland ist verrückt geworden. Merkel war und ist der Input. Deren Wahnsinn (zugelassen vom schlafenden Bürger) hat dem Wahnsinn für alle Moralapostel des political correkt , der Linken Meinungs- und Gesinnungsdiktatur Tür und Tor geöffnet.!
    Der Geist ist aus der Flasche!
    (Es wird höchste Zeit für alle“GhostBusters”. )

  47. OT

    [1] COVID-Konzentrationslage am Flughafen (Heathrow, Großbritannien).
    Gespräch mit einem COVID-Verdächtigen bis sein schwarzer Gefängniswärter – der nicht mal kohärent Englisch sprechen kann – erscheint. Er muss die Gefängniskosten i.H.v. 2.000€ selber bezahlen.
    https://odysee.com/@wayoftheworld:7/ccc:4

    [2] Widerwillige Rentner wird vor laufendem Kamera mit Zwang “geimpft”
    Link (sehr lang)

    [3] Keine Reisefreiheit mehr ohne EU-Politburo-Zentralgenehmigung
    Von Der Leyen
    Link (sehr lang)

    [4] Vier gesunde Fluglinie-Piloten (30-40 Jahre alt) nach «Zwangsimpfung» tot.
    https://translate.google.com/translate?sl=auto&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=https://www.reuters.com/article/factcheck-coronavirus-aviation-idUSL2N2NZ1ZO

    [5] Valide alternative zur Zwangs«Impfung»Ivermectin
    Über 120 unabhängige Studien belegen wie effektiv und sicher Ivermectin ist
    Link (sehr lang)

    [6] Weil die Patente ausgelaufen sind will Big-Pharma diese Medikation nicht verwenden.

    Im Gegenteil, Merck stellt die Sicherheit von Ivermectin in Frage. Ivermectin wurde weltweit schon 2 Milliarden mal verabreicht.

    Erklärung von Merck zur Anwendung von Ivermectin während der COVID-19-Pandemie

    Ein besorgniserregender Mangel an Sicherheitsdaten in den meistenStudien.

    https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=auto&tl=de&u=https%3A%2F%2Fwww.merck.com%2Fnews%2Fmerck-statement-on-ivermectin-use-during-the-covid-19-pandemic%2F&sandbox=1

    Merck riecht mehr Gewinn mit einer experimentellen Gentherapie bei einer Krankheit, die 99,97% überleben?

  48. DNA-Lollipop-Test (Corona) gleich Familien-DNA
    Ein Junge: “Aber der Geschmack ist ekelhaft und verlässt
    nicht den Mund. …”
    >COVID and kids: The ′lollipop′ test | DW News – latest news and breaking stories | DW | 09.06.2021

    Das kontrollierte Genie von morgen ?
    Ideen werden bereits im Kindesalter digital abgegriffen.
    Kfw-Förderung – Digitale Erziehung – Gleichschaltung

    Agenda 21: Alles erfassen

    >Leuren Moret – Google And The Push To Control Your DNA Part 1 of 3 – YouTube

    >Leuren Moret – Google And The Push To Control Your DNA Part 2 of 3 – YouTube

    >Leuren Moret – Google And The Push To Control Your DNA Part 3 of 3 – YouTube

  49. https://www.imago-images.de/bild/st/0089039268/w.jpg

    Zwei Perverse auf einem Bild:
    Bankkauffrau Spahn u. Medienfuzzi Funke

    https://t1.thpservices.com/previewimage/gallil/c037717c9dbd19c9da8c654071540a45/wen-34241265.jpg

    09.12.2014
    Seine Hartnäckigkeit zahlte sich aus: CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn (r.) freut sich mit seinem Partner Daniel Funke über seinen Einzug ins Präsidium der Partei

    https://img.welt.de/img/politik/deutschland/mobile135201055/2802501407-ci102l-w1300/CDU-Bundesparteitag-27.jpg

    05.03.2015
    Der homosexuelle CDU-Politiker Jens Spahn würde gemeinsam mit seinem Lebensgefährten gern Kinder adoptieren. Er bedauert, dass seine Partei eingetragene Lebensgemeinschaften nicht mit der Ehe gleichstellen will…

    https://rp-online.de/politik/deutschland/jens-spahn-moechte-gern-kinder-adoptieren-und-die-ehe-fuer-alle_aid-19372217

    30.06.2017
    Mehrheit im Bundestag für die „Ehe für alle“
    https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2017/kw26-de-ehe-fuer-alle-513682

    22.12.2017
    Funke, Spahns Neffe/Patenkind u. Spahn schneiden
    die Torte der perversen Hochzeit an:

    “Hochzeit” von Jens Spahn (r.) und Daniel Funke im Essener Schloss Borbeck am 22. Dezember 2017

    https://rp-online.de/imgs/32/3/8/1/7/5/3/8/9/tok_0f9cf7263faf971afff07731adf1c5d7/w1134_h1691_x668_y304_PHOTO-2018-06-18-11-36-08-f30070607767c600.jpg

    07.12.2020
    Wie Politiker den Corona-Advent verbringen
    https://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/jens-spahn–karl-lauterbach-und-co–wie-politiker-den-corona-advent-verbringen-37778702

    Fr. Jensa Spahn & Ehemann Daniel Funke wandern jetzt.

    https://amp.express.de/image/37778736/max/1920/1080/eb81ac42949b83337d1bc1deaa34184b/Qw/jens-spahn.jpg

    • Einfach nur widerlich, die Zwei Schweine, bin zwar keiner der Schwule generell verfolgen lassen würde. Doch die Zwei würde ich Koran konform an Baukran hängen.

      Wenn Schwule oder Lesben ihr Sex Leben privat hinter geschlossenen Türen praktizieren, und anderen besonders Kindern, damit nicht zur Last fallen bzw. diese in ihrer normalen Entwicklung stören, dann soll man es tolerieren.

      Schwule und Lesben dürfen keine Kinder adoptieren, sie dürften keine Bildungsaufgaben ausführen, keine politischen Ämter begleiten, nicht wählen dürfen! Aber sie dürfen die höchsten Steuern bezahlen, da sie keinen Generationen Vertrag erfüllen.
      Sollte sie das ins Ausland treiben nur zu, dann kehren sich endlich die Vorzeichen mal. Sollen sich andere die Gender Gaga Scheisse antun! Wo das im Ausland endet ist jetzt schon klar!

  50. OT «Cyberpandemic»

    Australische Großbanken, US-Fluggesellschaften kurzzeitig von weit verbreiteten Internetausfällen betroffen

    https://translate.google.com/translate?sl=auto&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=https://www.reuters.com/world/asia-pacific/internet-outages-hit-virgin-australia-australian-lenders-2021-06-17/

    Zufälle soll es geben, Also das sind keine Vorbereitungen oder so.

    https://mma.prnewswire.com/media/970066/Architects_and_Engineers_for_9_11_Truth.jpg

  51. ‼️Die bindende Europarat-Res. 2361 verbietet Diskriminierung und Sanktionen gegen Menschen, die sich durch ihren freien Willen nicht impfen lassen möchten. Die Rechtsgrundlage ist da und sollte von jedem gekannt und angewendet werden.‼️

    Es ist ab jetzt ein 👇 ⚠️VÖLKERRECHTSVERBRECHEN und ein VERBRECHEN AN DER MENSCHLICHKEIT. ⚠️

    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Nuw3SboK_qU

  52. Liste! Eiscreme, Kekse, Schokolade, Brot, Salate: mehr als 7.000 Produkte, wegen eines Pestizids zurückgerufen-
    https://netzfrauen.org/2021/06/17/food-6/

    Food Alert

    Wir sollten uns beim Essen „Viel Glück!“ wünschen, denn vermehrt gibt es Rückrufe, ob Salmonellen, Noroviren, Kolibakterien, erhöhter Jodgehalt, Listerien oder Verunreinigungen. Und was wir Netzfrauen jetzt erfahren haben, erinnert uns an den Babynahrungsskandal in Frankreich! Wegen des Skandals um mit Salmonellen belastete Babymilch, rief die französische Molkereigruppe Lactalis in 83 Ländern 12 Millionen Kisten Babymilchpulver zurück. Eigentlich sollte dieser Skandal verschwiegen werden, eigentlich!

    In Europa betreibt BASF derzeit Ethylenoxid-Anlagen in Antwerpen und Ludwigshafen mit einer Gesamtkapazität von 845.000 Tonnen pro Jahr. Das Unternehmen ist der größte Hersteller von Ethylenoxid-Derivaten in der Region. Wichtige Produkte, die auf Ethylenoxid basieren, sind nichtionische Tenside, Ethanolamine, Glykolether, Polyetherpolyole und andere Spezialerzeugnisse. 

    Dazu kommen Glasscherben, technische Teile samt Schmieröl und Dichtmaterial…..

    The Sun
    NY Nettle:
    Zahnfragmente ihn Muffins bei McDonald gefunden, ebenso menschliche DNA.

    World Truth
    Burger enthalten Ratten- und Menschen DNA so eine Studie.

    Jetzt direkte freie Bahn via Impfung zu diesen Futtertrögen !!!!

    • @ johannes der Prophet
      Bemerkung: apropo Kekse …

      passt zu meinem Komm.Zitat: „BILDon was ist denn da los? „
      Meinungsfreiheit ade? Plötzlich kommt Kritik? (Allensbach machts möglich!

      Da passt doch die neue Meldung im Radio, Fernsehen und Printmedien hinauf- und hinuntergedudelt “weil Systemrelevant” wie die Faust aufs Auge!

      —-> Schon wieder tatsächlich Rassismus Verdacht? Oder Wahnsinn -Einschränkung (bzw. Selbstkastration) von (Unternehmerischer) Freiheit?  Jetzt gibt’s die Moralapostel und Rassismusforscher auf der Jagd nach dem Rassismus Namensbezeichnung.
      Ist dies sogar ein inhaltliches Problem das es gar nicht gibt? Quasi die Suche nach dem „Rassismus „Phantasie- Yeti“?   Leider gehen längst nicht wenige in die Knie statt zu kämpfen.  Irgendetwas bleibt halt immer hängen,so wie Hundescheisse an den Schuhen.
      —–> Auch PI kommentiert nun zum gleichen Thema:
      Kopie:
      +++++ Bahlsen benennt Afrika-Waffeln um
       
      https://www.pi-news.net/wp-content/uploads/2021/06/bahlsen-696×396.jpg
      Oben: Rassistische Waffeln. Unten: Gutmenschenwaffeln.

      Komm. Kopie mit eig. Zwischenbemerkung:
      Hat diese Produktumbenennung unsere Welt zu einem besseren Ort gemacht?
      Bahlsen benennt endlich seine Afrika-Waffeln um. Die wurden nicht, wie man annehmen könnte, in den 30er und 40er Jahren am Markt eingeführt, als in Deutschland der Rassismus grassierte. Sondern in den 50ern, als bei dem Begriff Afrika im Zusammenhang mit Schokoladenwaffeln offenbar noch niemand auf die Idee kam, dass das Ganze irgendetwas mit Rassismus zu tun haben könnte. Heilige Einfalt! Jetzt aber weiß die Werbeabteilung des Unternehmens es besser und trägt dem Zeitgeist in angemessener Form Rechnung.
      Die Waffeln heißen jetzt „Perpetum“. Das soll irgendetwas mit Nachhaltigkeit zu tun haben, meldet die „Bild“-Zeitung. Den Deutungszusammenhang versteht wahrscheinlich nur, wer in der Schule Latein hatte. Aber die Bezeichnung ist immerhin eindeutig nicht rassistisch.
      (*** Bemerkung: vielleicht auch etwas mit „Perpetum mobile“ – weil sich quasi unendlich plötzlich alles selbst überholt!)
      Gerade Bahlsen muss vorsichtig sein. Das Familienunternehmen hat nämlich während des Zweiten Weltkrieges Verpflegung für die Wehrmacht produziert und damit die Befreiung Deutschlands vom Joch des Faschismus durch Stalins Rote Armee und die US-Streitkräfte sinnlos hinausgezögert. Zudem hat Bahlsen zu eben diesem Zweck der Produktion von Nahrungsmitteln sage und schreibe 200 Zwangsarbeiter beschäftigt, denen gegenüber die Betriebsführung die Schrecken ihres Unrechtsregimes dadurch verschleierte, dass es sie alle recht gut genährt und lebend durch den Krieg brachte.
      Als dann auch noch 2019 die damals 26-jährige Verena Bahlsen, die ein Viertel des Unternehmens geerbt hat, in einem Pressegespräch jegliche Kollektivschuldsensibilität vermissen ließ, brannten bei den Moralmonstranzen, Gut- und Bessermenschen alle Sicherungen durch. Sie hatte seinerzeit gegenüber „Bild“ über Bahlsen im Zweiten Weltkrieg und die Zwangsarbeiter geäußert:
      „Das war vor meiner Zeit und wir haben die Zwangsarbeiter genauso bezahlt wie die Deutschen und sie gut behandelt.“
      Vielleicht dürfen jetzt deshalb Schokowaffeln nicht mehr mit Afrika in Verbindung gebracht werden? Oder weil Schockowaffeln nun mal dunkel sind. (****Und die Kolonisierung Deutsch-Südwestafrika nicht “weit weg” ist. Natürlich inklusive “Greueltaten ohne Ende” und Essen mit Messer und Gabel begebracht) an der einheimischen Bevölkerung. Diese sind jedoch heute noch auf die technische  Leistung der deutschenEisenbahnen angewiesen. Und dies geht natürlich gar nicht.Windhuk und die Bevölkerung in der Sand- und Graslandschaft drumherum wollten schon immer eigene erfinden und bauen. Nur mit dem Know how und der Organisation klappte es nicht so. )Zur Zeit wollen diese dunklen Ureinwohner nach 100 Jahren Adiö Deutschland plötzlich unglaublich viel Kohle, H.Maas der kleine Pseudo Minister Globetrotter verhandelt schon mal)sicherlich auch im Sinne aller Linksgrünen. )
      Mir persönlich schmecken ja nicht Waffeln, aber Kekse besonders gut, die mit weißer Schokolade überzogen worden sind. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob deren Genuss weniger rassistisch ist als der Verzehr von dunklen Schokoladenkeksen, bzw. Waffeln – oder vielleicht sogar noch schlimmer?
      Wie so oft gilt auch hier, frei nach Loriot: Es bleibt schwierig.

      ergänz. pers. Bemerkung: … und ausgerechnet POP Idol Michael Jackson wollte immer weisser werden. Aber der hatte ja angeblich wieder etwas mit weissen Jungs. Inzwischen im POP Himmel.Und schon wieder ein Rassismus Problem.
      (Ps. Coca Cola verlor lt. Wirtschaftsnachrichten gerade 4 Milliarden US $.Nur wegen Multimillionär Starkicker C.Ronaldo und seiner plötzlichen „Wasserflaschen Aktion“)
      Man, man …ist die Welt durch die og. Protagonisten,alles Ideologen und Rassismusjäger „Nachhaltig und Gut“ geworden!  Einfach irre. Kann man dies vielleicht nochmals auf „incorrekt“ ändern? Würde der menschlichen Vernunft gut tun!

      http://www.pi-news.net/2021/06/bahlsen-benennt-afrika-waffeln-um/

       
       
       
       

  53. Rubikon

    Der Gegner ist mächtig. Selbst wenn eine Maßnahme zurückgenommen oder gar eine Regierung gestürzt wird, ist die Agenda des globalistischen Great Reset keineswegs vom Tisch. Neue Regierungen werden neue Anläufe mit denselben Zielen unternehmen. Appelle an die Herrschenden sind naiv, denn sie verkennen Klasseninteressen und Mechanismen des Systems. Stattdessen gilt es zu analysieren, welche gesellschaftlichen Gruppen die Freiheitsbewegung tragen und mit welchen Organisationsformen und Kampfmethoden sie erfolgreich sein können.

    Neustart in die Freiheit | Rubikon

    • Werter Rubikon.

      Ganz genauso ist es neue Regierungen und neue Gesichter bringen überhaupt nichts, da wechseln nur die Schweine die Tröge!

      + Wahlen bringen nichts!
      + Demonstrationen bringen nichts!
      + Petitionen, da setzen DIE sich mit dem Arsch drauf!
      + Mahnwachen und dergleichen sind auch sinnlos!
      + Vergesst den Rechtsweg und die Justiz, sind alle von Staat abhängig
      + Vergesst die Rechtsanwälte, Staatsanwälte und Richter, s.o!

      Man muss und sollte endlich kapieren, daß diese sogenannte Demokratie eine Mogelpackung ist, denn es entscheiden Leute, die wir weder gewählt haben und deren Namen man teils nicht kennt.

      Speziell in der BRD ist spätestens ab 1990 eindeutig zu erkennen, wie jedes Jahr, jeder Monat die Meinungskorridore immer enger und die Freiheiten immer weiter eingeschränkt worden sind!

      Am schlimmsten war es dann mit der Machtergreifung einer gewissen Frau aus der Uckermark, die scheinbar so mächtig ist, daß ihr niemand ans Leder kann.

      Die Leute sollten jetzt nach gut 15 Monaten dieser Scheinpandemie erkennen, daß diese C19 Geschichte nur das Transportvehikel ist um diese gewohnten Freiheiten für immer einzukassieren!

      Die Leute müssen endlich begreifen, daß diese Regierung und es sieht in fast allen Staaten sozusagen absolut gleich aus, der Feind ist!

      Mit friedlichen gewaltlosen Mitteln ist diesem weltweit operierendem System der Kabale nicht beizukommen!

      lg.

      • @MSC: besser kann man Blinden nicht zeigen wo der Ausweg liegt.
        BRD und ihre Regierenden sind ebenso die Feinde des nationalen Volkes und der natürlichen Menschen, wie faktisch weltweit jede Regierung der Feind des jeweiligen Volkes ist.

        Die Regierungen sind nahezu ausnahmslos gekauft und erpresst, von der Schatten Macht der Juden und Finanzelite, Logen Freimaurer, etc.

        Über 180 Staaten wurden von der WHO mit zig Millionen Euro/Dollar überredet Corona Maßnahmen bzw Lockdowns zu verhängen. Die Welche sich dagegen aussprachen hatten dann ratz fatz massenhaft angebliche Fälle und angebliche Tote.
        Oder wie in Afrika starben auch mal Präsidenten.

        Alles ja auch machbar, wenn der Feinde immer im eigenen Wohnzimmer hockt, CIA, Mossad,….

      • Werter Exildeutscher.

        Ich bin mir zudem ziemlich sicher, daß die meisten dieser Schurken der Politik, Medien, Behördenleute, Polizeibeamte, Chefärzte und natürlich diese sogenannten

        “Sachverständigen” aus Forschung, Wissenschaft, nebst Uni Professoren, Lehrer und Abteilungsleiter, usw. in irgendwelchen Logen sitzen!

        Ich könnte ein Lied davon singen, daß schon mitunter junge Damen um die 20, die als Sekretärinnen beschäftigt sind ebenfalls in Freimaurerlogen sind!

        Freimaurerinnen in Bielefeld – Freimaurerinnenloge Symbola (freimaurerinnen-bielefeld.com)

        Denn was die Meisten nicht wissen, es gibt auch reine Frauenlogen, denn nach dem Deutschen Freimaurer Statut sind zwar Gemischtlogen, Männer und Frauen nicht zugelassen, dh haben deshalb auch keine Matrikelnummer.

        Im Gegensatz dazu haben aber die Frauenlogen eben diese Matrikelnummer, weil diese bei dem Deutschen Freimaurer Verein als Loge registriert sind:

        Freimaurerei in Deutschland | Freemasonry | VGLvD

        Vereinigte Großlogen von Deutschland
        Je höher der Grad, je mehr Macht und Einfluss aber je mehr unsaubere Dinge werden verlangt!

        Denn es ist so, wer fördert, fordert auch schließlich!

        lg + horrido

  54. Laschet im Kreuzfeuer der Kritik: Hat die Ditib bald unheilvollen Einfluss auf den Islamunterricht in NRW?
    https://conservo.wordpress.com/2021/05/30/laschet-im-kreuzfeuer-der-kritik-hat-die-ditib-bald-unheilvollen-einfluss-auf-den-islamunterricht-in-nrw/

    Eine Islamisierung findet nicht statt! Wie oft mussten wir diesen von vorne bis hinten verlogenen Satz schon anhören und uns dabei fragen, wie realitätsblind die Allgemeinheit eigentlich sein kann? Nach Annalena Baerbock (Grüne) stellt sich nun auch mit Armin Laschet (CDU) der nächste Kanzlerkandidat ein Armutszeugnis aus, das den Unionler um ein Weiteres auf die Liste der Unwählbaren rückt: So soll die umstrittene türkische Organisation Ditib künftig den Islamunterricht an den Schulen des besagten Bundeslandes gestalten dürfen. Mit anderen Worten bedeutet dies: Erdogan bekommt direkten Zugriff auf unsere Lehranstalten, zur politischen Erziehung muss man gar nicht mehr zum Koranunterricht in die Moschee, die Hasspredigten gibt es künftig direkt vorne an der Tafel.

    FDP-Schulministerin Yvonne Gebauer teilte mit, dass die Ditib als größte Islam-Organisation künftig Mitglied einer neuen Kommission sein soll, in der insgesamt sechs Islamverbände über den Ausbau und die künftige Gestaltung des muslimischen Religionsunterrichts in NRW mitentscheiden. Dem übergeordnet ist die türkische Religionsbehörde Diyanet in Ankara, die ihre Anweisungen wiederum direkt von Staatspräsident Erdogan erhält. Bekannt ist die Diyanet zudem, um gegen Israel zu hetzen und den radikalen Islamismus zu verbreiten.

    https://conservo.files.wordpress.com/2021/05/grafik-46.png

  55. Nach dem Krieg waren die Deutschen ein ganz erheblich schlaueres Volk, als die heutigen. Das lag an sehr vielen Gründen. U.a., das man sah, wie Deutschland zum Zweiten male geplündert und ganz erheblich verkleinert wurde. Das ist ein durchgehender Hinweis vom 1.WK zu dessen Fortsetzung, genannt 2. Weltkrieg. Churchill wird oben zitiert, und wer das Zitat von dieser Seite anschaut, der sieht das die “Großmächte” Deutschland einen ganz anderen Platz versuchten zu zuweisen. Das Töten der Deutschen, nach dem ersten Weltkrieg, ging nach dem Waffenstillstand noch mindestens ein halbes Jahr weiter. Das machte man mit der Seeblockade Englands gegen Deutschland. Über die Deutschen Häfen gelangten keine Nahrungsmittel und Güter mehr ins Land. Diese vielen Erlebnisse, wie auch die Flucht und Vertreibung von Millionen Deutschen aus den Ostdeutschen Ländern, die sich hier wieder eine Lebensgrundlage schufen, ließ die meisten Deutschen eine Faust machen. Diese Faust setzte sich rascher durch, als eine Hand mit fünf Fingern. Die Faust ließ erst einmal keine Angriffsfläche zu. Heute gehen die Gläubigen Lemminge zum Impfen. Nur, weil sie in den Urlaub, oder Essen gehen wollen, und bloß ja nicht das “Impfen” kritisch hinterfragen wollen. Der Nachbar könnte das ja erfahren. Niemand weiß, wie dieses “Impfen” wirken wird. Für ein paar Güter werden Hirn und Gesundheit über Bord geworfen.

  56. FORSCHER IN SCHWEDEN BESTÄTIGEN

    Vernichtendes Urteil: Positiver PCR-Test sagt nichts über Infektiosität ausDie Kriterien wurden in Zusammenarbeit mit Vertretern der Fachgesellschaften für Infektionsmedizin, klinische Mikrobiologie, Hygiene und Infektionskontrolle entwickelt. Sie wurden zuletzt in einer Konferenz bezüglich neuer Virus-Varianten im April 2021 diskutiert. 

    Liest man die Kriterien der schwedischen Gesundheitsbehörde zur Beurteilung von Covid-19, fragt man sich: funktioniert Corona in anderen Ländern anders? Denn in Schweden wird u.a. empfohlen, erst bei Auftreten von Symptomen, einen Corona-Test zu machen. Die höchste Ansteckungsgefahr bestehe kurz vor bis einige Tage nach Ausbruch der Krankheit. Ergo: ohne Symptome – keine Ansteckungsgefahr. Ein PCR-Test könne übrigens nicht feststellen, ob man ansteckend ist.

    https://www.wochenblick.at/vernichtendes-urteil-positiver-pcr-test-sagt-nichts-ueber-infektiositaet-aus/

  57. Mit welchem Volk sonst hätte man dies und so vieles mehr so einfach tun können, und tut es mit Freuden Heute und in Zukunft noch?

  58. Wolfgang Röhl / 25.06.2021 / 06:15 /

    • Mode der Unkenntlichkeit

    Was wäre, wenn… es im bunten & diversen Menschenzoo nicht 60+ Geschlechter gäbe, sondern überhaupt keine mehr? Also jedenfalls keine, die man auf der Straße unschwer erkennt, weil über Kleidung identifizierbar? Ein Menschheitstraum wie das Fliegen würde wahr. Leider noch nie verwirklicht.

    Stopp, stimmt nicht ganz! Im New Yorker Stadtteil Soho fand schon vor Jahren eine Diskussion über „die Zukunft der genderneutralen Mode“ statt. Und zwar im „Phluid“, dem damals ersten Laden für genderlose Mode.

    Ganz viele „Meinungsführer, Aktivisten und Prominente“ waren dort zu einer Publikumsdiskussion des queeren Hetrick-Martin-Instituts zusammengekommen. Um, wie die Plattform Fashion United schrieb, „an einem wichtigen LGBTG-orientierten Dialog teilzunehmen“.

    Wo es darum ging, dass endlich „binäre Perspektiven in der Mode“ aufgebrochen werden. Etwa dadurch, dass ein Modedesigner namens Rae Tutera Unisex-Kleidung „für alle Geschlechter und alle Körper herstellt“.

    Denn die überkommene Aufteilung der Kollektionen in konventionelle Größen und geschlechtsspezifische Schnitte setzen, da war Fashion United sicher, „Standards, die alle Verbraucher unterdrücken“. Dem modischen „Gender-Nonkonformismus“ könne es gelingen, „sowohl Nische als auch Trend zu sein“.

    Zuvor schon hatte die immerwoke Süddeutsche Zeitung vom „Einheitslook“ geschwärmt, durch welchen wir unterdrückten Modeopfer „vom Barbie-Klischee befreit“ würden. Etwa durch weite Jeans und kastig geschnittene Sweatshirts in Nichtfarben, wie sie die Modelabels Closed und Zara in ihren „ungendered-Kollektionen“ offerierten.

    „Textile Askese“
    Diese „textile Askese“, eine Art Klamottenveganismus, verfolgt nach Ansicht mancher Mode-Experten ein nachgerade revolutionäres Konzept. Die süddeutsche Beobachtung:
    „Im Gegensatz zu aufreizender oder körperbetonter Kleidung stellt die schlichte Unisex-Mode nicht den Körper in den Vordergrund, sondern die Persönlichkeit – weil sich der Look darüber definiert, keiner zu sein. Er ist die Leinwand für den Charakter, drückt absichtlich gar nichts aus, um der Persönlichkeit das Feld zu überlassen. Er ist reduziert, schon fast langweilig, und damit eine Entwicklung weg von Stereotypen und vom in Szene setzen des perfekten Körpers.“

    Freute sich die SZ: „Der Einheitslook scheint sich zunehmend durchzusetzen. (…) Immer mehr Bekleidungsketten führen gerade eine Unisex-Kategorie ein.“ Was die Evidenz der bayrischen Volksweisheit besitzt: „Wenn’s Arscherl brummt, is Herzerl gsund“.
    Älteren Zauseln fällt bei „immer mehr“ immer die Prognose eines Führers der westdeutschen Arbeiterklasse ein. Dass „immer mehr Menschen in der BRD“ sich zur DKP hingezogen fühlten, war das unerschütterliche Mantra ihres ersten Vorsitzenden Herbert Mies. Zum Leidwesen seiner Auftraggeber, der Einheitspartei SED, vermochte deren westdeutsche Agentur DKP bei Bundestagswahlen nie mehr als maximal 0,3 Prozent der Stimmen zu ergattern. Später mehr von den Enttäuschungen der Liebhaber des Gleichgestrickten.

    Natürlich gibt es erfolgreiche Bekleidung, die zunächst gleichmacherisch war. Zum Beispiel die 1873 von Levi Strauss in Umlauf gebrachten Jeans, ursprünglich eine robuste Nietenhose für Goldschürfer. Doch wirklich genderneutral war das meistverkaufte Beinkleid der Welt nie mehr, seit es ab den 1950er-Jahren zur Kultklamotte aufmüpfiger Jugendlicher wurde. Mit Jeans-Trägern wie Marlon Brando und James Dean avancierte die Büx ruckartig zu einem Macho-Statement.

    Mittlerweile beliefert eine Unzahl von Schnitten, Gewebemischungen, Vorbehandlungen und Applikationen besonders den Jeansmarkt für Frauen. Distinktion bei scheinbar Identischem, diesem cleveren Modemätzchen verdankt die Jeans ihr Überleben.

    Zwangsjacke für 130 Dollar
    Die daraus als Spottgeburt erwachsene lila Latzhose war für kurze Zeit eine Uniform der keimenden Ökolandszene. Aber die Wurzelsepp*innen müssen getickt haben, dass sie darin ihre eigene Karikatur abgaben. Jedenfalls tanzte das schlabberige Outfit, mittels Brustlatz und Hosenträgern sogar zur Entschärfung von Sexbomben geeignet, nur ein paar heiße Sommer. Auch in der zeitgleich entstehenden Frauenbewegung hielt es sich nicht lange.

    Radikal genderneutral war die Bekleidung in Maos China. Eine potthässliche Kluft, die das Schmähwort „Blaue Ameisen“ prägte, wurde von sämtlichen Geschlechtern und Kohorten im sinosozialistischen Sklavenstaat nolens volens getragen.

    Anfang der 1970er kamen Replikas dieser Zwangsjacke für 130 Dollar zu Tausenden auf den Markt des amerikanischen Radical chic. Eine von vielen Lifestyle-Schandtaten, für welche die verantwortlichen Modefuzzis es verdient hätten, in der Hölle zu schmoren.

    Die Ameisen selber behielten teilweise ihr falsches, bourgeoises Bewusstsein. Sie sehnten sich nach Mode, bunt wie ein Regenbogen. Ich entsinne mich an Menschentrauben in fürchterlichen Wattejacken, deren Träger sich in Peking an den Fensterscheiben einiger Läden die Nase plattdrückten.
    Das war im Oktober 1979, als die „Viererbande“ schon ein paar Jährchen ausgemistet war. Die neuen Machthaber ließen gerade den 30. Jahrestag der Revolution mit enormen Propagandagetöse feiern. In ihrem Kommunismus erblühten die ersten zarten Pflänzchen des Konsumismus.

    (:::)

    Nicht jederfraus Sache

    Im wahren Leben stürmt nicht nur die Generation Z nicht die Läden, um sich mit Tuchwerk einzudecken, welches ihr Geschlecht verbirgt. Auch keine andere Kohorte tut das. In einer länglichen Betrachtung des Themas hielt sich eine Spiegel-Redakteurin, durchaus keine Feindin der Genderei, einigermaßen an Tatsachen:

    „So richtig gut verkaufen sich die sowohl für Männer als auch für Frauen entworfenen Sachen nicht.“

    Nun ja: gekleidet sein und aussehen wie Judith Butler*(Anm.: Zu einem 3-minütigen Video verlinkt… Himmel, hilf!), die oberste Genderista der LGBTQIA*-Community, das ist wohl doch nicht jederfraus Sache (Männer immer mitgemeint).

    Schade, schade: Schon in den bewegten Sechzigern hatten Modemacher wie André Courrèges und Paco Rabanne mutig Wege zur neutralen Mode beschritten. Doch das spießige Modevolk wollte damals nicht mitziehen und auch heute nicht.

    „Europas Mainstream ist für Unisexmode noch nicht bereit“, zitiert das Spiegel-Stück einen Designer. Ein anderer liefert dafür den schockierenden Grund: „Modeketten wollen möglichst viel verkaufen.“ Verfluchter Kapitalismus! 😀

    Am Ende ihres Textes erkennt die Spiegel-Frau: „One size fits all? In vielen Fällen nicht.“ Was einerseits an den Modeunternehmen läge, die risikoscheu seien oder das Risiko eingegangen „und damit baden gegangen sind.“

    Andererseits läge Dilemma „natürlich auch an den Kundinnen und Kunden, die eben an gewissen Konventionen festhalten möchten.“ Eine Klarsicht, die ich dem Spiegel kaum noch zugetraut hätte.

    Jetzt mal Butler bei die Fische. Der europäische Bekleidungsmarkt ist der voluminöseste der Welt, Jahresumsatz ungefähr 350 Milliarden Euro. Er funktioniert, wie jedes Geschäft außerhalb der deutschen Energie- und Automobilwirtschaft, nach dem Gesetz von Angebot und Nachfrage.

    Blöd nur, dass die Nicht-Binären – also alle, die nicht eindeutig Frau oder Mann altbekannter Befindlichkeit sein möchten –, trotz des gewaltigen Gedöns, das um sie veranstaltet wird, nur ein paar Prozent der Bevölkerung stellen. 😛

    Tiefstand an Nicht-Binären in Ungarn…

    https://www.achgut.com/artikel/mode_der_unkenntlichkeit

    ++++++++++++++++++++++

    http://www.cccb.org/rcs_gene/JBII_67_.jpg

    *Judith Butler, geb. 1956, sieht 10 Jahre
    älter aus, wobei ich nicht weiß, wie aktuell
    die Fotos sind…

    https://pyxis.nymag.com/v1/imgs/9cd/b83/0351eced5672702f030b262e3fbcb466a7-29-Judith-Butler.2x.h473.w710.jpg

    ++++++++++++++++++++++++++

    https://mar.prod.image.rndtech.de/var/storage/images/rnd/nachrichten/politik/die-widerwaertigen-worte-der-alice-weidel-zum-stuttgarter-mord/725631045-8-ger-DE/Die-widerwaertigen-Worte-der-Alice-Weidel-zum-Stuttgarter-Mord_reference_4_3.jpg

    Ob das lesbische U-Boot Alice Weidel, geb. 1979, in ein paar Jahren auch wie Judith Butler aussieht?

    https://www.neuepresse.de/var/storage/images/rnd/nachrichten/medien/fernsehen/afd-plant-eigenen-newsroom/681000586-2-ger-DE/AfD-plant-eigenen-Newsroom.jpg

Kommentare sind deaktiviert.