US-Wissenschaftler beweist: Bill Gates ist der Drahtzieher des mörderischsten Anschlags auf die Zivilisation in der Menschheitsgeschichte. Corona war von Anfang an von ihm geplant


Von Michael Mannheimer, 18. Februar 2022

Bill und Melinda Gates drohen nun die Todesstrafe

Der folgende Artikel ist einer der kürzesten, den ich bislang verfasst habe. Aber er ist, was die Hintergründe der Corona-Fake-Pandemie ist, der wohl mit Abstand wichtigste. Ein US-Wissenschaftler ist der Frage nachgegangen, wie lange es das Coronavirus schon gibt, wie groß seine Gefahr ist und ob und welche Patente es auf diesen Virus und die Impfstoffe gegen ihn gibt.

Was er herausfand, ist so unfassbar, dass man sich fragt, warum er – wohl zu Recht – schreiben kann – dass er und sein Team die einzigen unter den 7,7 Milliarden Menschen sind, die die geradezu teuflischen Machenschaften ans Tageslicht brachten, die es mit dem Virus auf sich hat. Denn jener Mann, der den Coronavirus (über die ihm faktisch weisungsgebundenen WHO) weltweit als Pandemie einstufen ließ und nun Milliarden mit seinen Impfstoffen gegen den von ihm erstellten Virus verdient, ist derselbe, der diesen Virus erfinden ließ und dem jenen Firmen (u.a. Pirbright Institute) gehören, die in US- und EU-Patentämtern den Virus und die Impfstoffe patentieren ließen. Sein Name: Bill Gates.

Dr. Buttar – das ist jener US-Wissenschaftler, um dessen Entdeckungen das folgende Kurzvideo (5Minuten) geht – ist ein sehr geschätzter Mediziner aus den USA mit hohem Bekanntheitsgrad. Was er über die Hintergründe von Covid-19 herausgefunden ist, wenn das stimmten sollte (woran ich keinen Zweifel habe), der Game-Changer schlechthin. Im folgenden kurzen Video werden Sie sehen werden,

  • wie lange es schon den Covid-19-Virus gibt,
  • dass er in einem Pharmalabor entwickelt und patentiert wurde
  • dass auch der Impfstoff schon vor Jahren in einem Labor entwickelt wurde,
  • was erklärt, warum man so schnell einen Impfstoff aus dem Hut zaubern konnte, wo jeder Experte sagt, das dauert Jahre.
  • und vor allem, dass die Pharmafirmen im Besitz der Bill&Melinda-Gates Foundation sind.

Das würde Bill Gates zum Drahtzieher des größten, brutalsten und mörderischsten Anschlags auf die Zivilisation in der Menschheitsgeschichte machen und mit einem Schlag auf die Stufe von Stalin, Mao, Pol Poth, Chingis Khan und anderen Massenmördern stellen. Im Gegensatz zu den soeben Genannten führte Gates sein verbrechen jedoch nicht militärischen mitteln, sondern mittels des Einsatzes einer als Impfstoff getarnten Biowaffe aus. Jedenfalls ist er bei Verifizierung der Beweislage ein Kandidat für einen Mammutprozess in den USA (oder einem internationalen Gericht). die Anklage wird lauten: Vorbereitung und Durchführung eines globalen Völkermords per Biowaffen, der jetzt schon hunderttausende Todesopfer und Millionen Schwerstversehrte gefordert hat. Das Urteil in den USA kann, angesichts der unfasslichen Zahl von Opfern, die die Verschwörung von Gates bislang gekostet hat, nur die Todesstrafe sein.

Schauen Sie sich nun das Video nun an und bilden sie sich wie immer Ihre eigene Meinung:


***

Bill Gates:

Der Mann, der hinter Corona, den Impfstoffen und damit dem größten Anschlag der Geschichte auf die menschliche Zivilisation steht

Quelle: https://t.me/unzensiert
Videodauer: 5:12 Minuten,

Transkription von Michael Mannheimer

I“ch will euch die aktuellen Patente zeigen über das Coronavirus. Es gibt also nicht nur eins, sondern mehrere. Und diese wurden eingereicht vor Jahren. Und im November 2019, ein Monat bevor Covid-19 auftauchte, wurde das Patent zugesprochen. So wie es aussieht, sind wir die einzigen, die gerade belegen können, was wirklich passiert von den 7,7 Milliarden Menschen.

Ich bin nicht da, um euch irgendetwas einzureden, ich bin auch nicht da, wo ich etwas in den Mund zu legen oder euch Gedanken einzupflanzen. Ich bin nur da, um euch zu zeigen, was ihr mit euren eigenen Augen sehen könnt und euch die Möglichkeit zu geben, selbst zu entscheiden, was die Wahrheit ist.

Irgendwas schien von Anfang an falsch sein mit dem Coronavirus

Wenn man guckt, was es umbringen kann, dann ist es echt schwaches Virus. ich habe noch nie ein so schwaches Virus gesehen:

– 18° kann es umbringen,
– heißes Wasser trinken tötet es
– Vitamin C kann es töten
– einfach in der Sonne zu sein kann es töten
– Waschmittel kann es töten
– Eure Magensäure kann es töten.

Ich dachte, dass das schwächste Virus, dass ich jemals gesehen habe. Und es kann nur fünf bis zehn Minuten auf euren Händen leben. Auf Metall etwas länger. Aber ich versuche Saft kein Niesen und die Überlebensrate ist hervorragend bei Menschen, die gesund sind.

Ich erinnere mich, wie meine Frau gesagt hat:
Es gibt ein Patent für das Coronavirus“

Und ich war so, dass ich den Pharmakonzernen auch nicht über den Weg traue. Und dann habe ich etwas tiefer geguckt: Und da ist ein Patent. Das potent ist das Patent US 2006257852. Und es heißt SARS Coronavirus! Und das wurde 2006 eingereicht von einer Firma, die Keyron heißt. Und diese Firma Keyron hat das Patent eingereicht und erhalten. Und das Patent wurde gekauft bei GlaxoSmithKline: Einem der 10 größten Pharmakonzerne der Welt, die sich darauf spezialisiert haben, Impfstoffe herzustellen.

Und da habe ich nachgeguckt,
ob es auch ein Impfstoff-Patent gibt.

Und es gibt ein europäisches Patent für einen Corona-Impfstoff: EP 317 2319 B1,. Das wurde 2014 eingereicht und wurde gerade im November 2019 bestätigt. Was für ein perfektes Timing!

Und dann können sie kommen und sagen: Hier kommt der Retter mit dem passenden Impfstoff. Und damit eure Kinder dann wieder zur Schule gehen können, dann müssen sie dann diesen Impfstoff bekommen. Den sie vor sechs Jahren angemeldet haben. Zufälligerweise.

Und das bringt uns zu den Patenten:

Das sind alles die Papiere über das Coronavirus, die veröffentlicht wurden seit 1968. Und wie ist das möglich – diesen Forschungen zugrundeliegend – daß gerade jetzt ein Patent kommt? Das wurde als an GlaxoSmithKline verkauft.  Aber dann ist da noch ein europäisches Patent, das wollte ich euch noch zeigen. Das ist sehr interessant. Dies Patent gehört der Firma Pirbright Institute. Das ist im Europäischen Patent-Büro. Und die Nummer ist EP 317 2319 A1 für ein Coronavirus.

Und dieses spezielle hier: Wenn jetzt jemand guckt, dann steht hier, wem all diese Patente gehören dem Pirbright Institute. Was sich einige wahrscheinlich schon gedacht haben: Wenn man danach „Pirbright Institute“ guckt – und siehe da: Das Pirbright Institute gehört der Bill&Melinda-Gates-Foundation. Interessant, nicht wahr?

***

Hinweis von Michael Mannheimer:

Verteilen Sie diesen Artikel nach besten Kräften. Er kann die Corona-Welt-Diktatur zum Einsturz bringen!

***

https://t.me/MMannheimer

267 Kommentare

  1. Es ist aber auch zu leicht, diese Menschen zu veralbern.
    Nur EIN Beispiel bei dem die berühmten 1000 Worte zum Tragen kommen.

    Mehr muss dazu nicht gesagt werden!

    • Das Bild sollte man ausdrucken und den Masken tragenden Schlafschafen an die Stirn kleben damit jeder sieht wie dämlich sie sind

      • Im Kollegen- und Bekanntenkreis kenne ich Subjekte, welche tatsächlich glauben, dass es im letzten Winter keine Grippe gab.
        Da würde es auch nichts nützen, denen das Bild an die Stirn zu tackern.

      • nicht dämlich, sondern vorsicht ist eine solch maske,
        nach alter weisheit, was nicht schadet ist nützlich, ähnlich dem gurt im fahrzeug.

      • Es gibt jetzt auch den Gurt für draußen. Tragen sie Helm, die Chance von einem Meteoriten getroffen zu werden, ist Mathematisch deutlich höher….
        Aber auch der beste Zauberer , kann Brot, nicht in Brot verwandeln……

    • Bedeutet gemäß der Statistik, wenn es Corona schon seid 2008 gegeben hätte, wären Bestatter damals schon zur Umschulung auf dem „Arbeitslosen Amt BRD“ vorstellig gewesen. Ironisch!

    • Die verdammten Corona-Maßnahmen werden vermutlich aufgehoben, wenn die Inzidenz unter 10 liegt und die Impfquote über 70. Die Parteien Basis, FW, ÖDP und Bündnis C müssen gefördert werden. Bitte googeln: Theosophie343 Synkretismus

      • „Die verdammten Corona-Maßnahmen werden vermutlich aufgehoben, wenn die Inzidenz unter 10 liegt und die Impfquote über 70 „

        Die Corona-Maßnahmen werden nie wieder aufgehoben werden. Denn nach Corona geht es mit dem Klima-Lockdown weiter. Die Politikerkaste kann nur noch mit Gewalt an ihrem Vorhaben der Installierung einer ewigen Diktatur gehindert werden.
        Artikel folgt in den nächsten Tagen.

      • @ Michael Mannheimer
        Ein Klima-Lockdown ist weniger schlimm als ein Corona-Lockdown.
        Aber in der Schweiz wurden einschränkende Klima-Massnahmen erfolgreich verhindert.

      • Werter Basisdemokrat.

        Da liegen Sie aber richtig daneben!

        Die Corona Verschwörung ist nur die Einstiegsleiter in die NWO Kutsche, da können Sie sicher sein!

        Ein Klimalockdown wird die Welt definitiv ins Mark treffen, denn diese Verrückten Klimahysteriker wollen alles was CO2 (ein Grundnahrungsmittel wie zb Wasser) verbieten!

        Neben dem Verbot von Nutzviehhaltung; Fleisch, Eier und Milchprodukten ist für die verbleibenden 500 Millionen eine rein vegane Ernährung geplant!

        Alle besehenden Nutztiere sollen als CO2 Produzenten getötet werden; Rinder Pferde, Schafe, Ziegen, Schweine, Hühner und so weiter.

        Zudem sollen alle Nutz- und Haustiere verboten und umgebracht werden!

        http://www.pi-news.net/2019/07/neues-deutschland-will-wegen-co2-haustiere-eliminieren/

        Jeder Mensch, der überhaupt das „Privileg“ hat weiterzuleben und nicht als unnützer Esser beseitigt wurde bekommt ein CO2 Kontingent, welches so gerade den Zustand einer lebendigen Leiche zulässt!!!

        lg.

      • Ja, die komplette Enteignung und Versklavung ist geplant. Corona- und Klimaverarschung sind „nur“ Mittel zum Zweck.

      • Weil Sie von „Nutzvieh“ schreiben, sind mir wieder Stimmen eingefallen – Deja vue – die sagten, daß Goi oder Gojim nicht Nichtjude bedeutet, sondern Nutzvieh.
        Vegetarische oder vegane Ernährung ist keineswegs schlecht, im Gegenteil. Allerdings dürfte das, was von den Irren als „vegan“ verkauft wird, sich ziemlich von dem unterscheiden, was als gesund zu werten ist.

        Wir sind ganz nahe dran. Soylent green 1973. Eine Vorausschau ins Jahr 2021, Trailer:

      • Klimaveränderung, von den über 1.400 gigawatt-kohleverbrennern weltweit, wie das MAE MOH -Kraftwerk,
        wo ein ganzes gebirge an braunkohle verheizt und in CO2 umgesetzt wird

      • @ Michael Mannheimer,
        Absolut zutreffend! Denn nur Wenige begreifen, das Demokratie inszeniert und Geschichte ist, und gleichzeitig die große Verarschung in der BRD, bzw generell! Demokratie ist die Diktatur der Dummen! Wird Schiller zugeschrieben, aber nie aktueller als heute!

        Diese Verbrecher können nur mit brachialen Mitteln entsorgt werden. Wer glaubt hier was wählen, oder abwählen zu können, der sollte schleunigst zum Arzt! Die Einzige Wahl die diese Bestien den Völkern zugestehen wollen ist langsamer, oder schneller Tod. Den Spieß gilt es umzudrehen.

        Beste Grüße Exildeutscher

      • „Es wird NIE wieder wie vorher“ haben neben „Kanzler“ Kurz auch andere Politdarsteller verlauten lassen.

      • Es wird auf einen Bürgerkrieg hinauslaufen. Wenn das Militär und die Polizei nicht mitspielt, wird diese Politikerkaste schon mal ihre Friedhöfe suchen dürfen. Wir wissen, wo jeder einzelne zu finden ist..

      • Dem stimme ich vorbehaltlos zu!
        Diese Verbrecher rauben uns unsere Grund- und
        Freiheitsrechte, dienern sich den kriminellen NGOs
        an und verraten das eigene Volk, von dem sie
        gewählt worden sind. Sie gehören alle an den
        Galgen wegen Landes-/Hochverrat, Vorbereitung
        zum Massengenozid an der gesamten Menschheit
        und noch andere Verbrechen mehr.
        Diese Bande hat unsere ganze Geschichte zu
        einem Verbrecheralbum umgelogen, uns Verbrechen
        angedichtet, deren Begehung nicht einmal unserer
        Wesensart entspricht. Dennoch werden wir per
        eigens dafür geschaffenen Gesetze dazu gezwungen
        daran zu glauben. Das ist einfach teuflisch!
        Keine Kugel für diese Bande, sondern den mit
        Nadeln bespikten Strang!

    • die Zeichnung bastele ich in 10 minuten hin. Und das die Grippewelle ausblieb, das wird Ihnen jeder sagen, liegt an den Schutzmassnahmen.

      Oder ewta nicht?

      • Doch, die hatten Angst vor der Maske, weil sie gegen Viren schützt !! NUR corona geht durch ! Steht ja DEUTLICH auf der Packung und wird von fleißigen Kinderhänden, in Bangladesch, unter STRENGSTEN Standards gefertigt.

      • Ja, der verpackungsaufdruck hats gebracht. Haben die aber inzwischen geändert. Habe zum Glück noch alte aufgehoben mit „……schützt nicht vor Viren……“

    • Ich hoffe auf die Totesstrafe ! die ich noch erleben werde. Ich wünsche mir diese Live, und für 7 Milliarden Menschen an den TVs zugänglich.

  2. Wie immer gilt Cui Bono, wem nützt es? Oder folge der Spur des Geldes, so kommst du zur Quelle! Alles führt gemäß Artikel zum Bevölkerungsreduzierer Kill Gates und Gattin!

    Die angemessene Strafe, das Todesurteil müsste wohl bei den Vögeln
    gerechterweise millionenfach vollstreckt werden, analog der ermordeten Opfer.
    Denn ein „normaler“ Serienmörder ist ein Ladendieb dagegen.
    Gilt übrigens auch für Merkel, und ihre Crew, (Drosten, Spahn, Söder,) etc.

    Ich würde diese Ratten solange auf den elektronischen Stuhl schnallen bis alles restlos verdampft ist.

    • richtig – soviel Todesstrafe kann es gar nicht geben, wie es diese Entitäten – als auch ihre dreckigen Mitläufer – vor allem in den EU Ländern BRD und Ö – verdienen…

    • E-Stuhl???? Geht viel zu schnell. Die müssten lange leiden. Am besten Jahre. 24/7 Aufsicht, damit die sich nicht das Leben nehmen.

    • Träumen ist ja noch nicht verboten. Bis „die“ restlos verdampft wären, stünden schon die Nachfolger in den Startlöchern.
      Solange es Menschen gibt, wird es immer so sein, daß ein Teil mit aller Gewalt und Finessen unterjochen, herrschen und beherrschen will, während ein anderer Teil sich dem ergibt – wenn die Märchen nur interessant genug klingen.

      Das ist auf allen Ebenen sichtbar, nicht nur im Großen sondern auch im Kleinen. Kindergärten geben Aufschluß.

      Ohne der von Menschen gemachten entarteten Welt (Matrix) ginge es der Erde, der Tierwelt und Natur viel besser. Ohne die vielen geistlosen *ickergebnisse auch.

      • Sie passen in diese Welt! Wer die Erde, trotz Vorlage, nicht von der Welt differenziert, ist auch sonst zu vielem befähigt.

  3. Kein einzelner „Mensch“ (wobei ich Satanisten wie Kill Gates nicht zur Gattung der beseelten Menschen zähle) wäre im Stande so eine Agenda aus dem Boden zu stampfen. Er ist nur der Frontmann für diese Impf-Eugenik. Die Agenda dahinter ist Jahrtausende alt und keine Erfindung einer Marionette und Eppstein Freund wie Kill Gates. Hinter dem stehen noch ganze andere Kaliber jüdischer Couleur und satanische Blutlinien… Dr. Buttar ist controlled opposition. Die Dinge, die er aufzählt, sind schon lange bekannt für diejenigen, die aktiv nach der Wahrheit suchen und engl. sprachige Literatur, Dokus, etc durchforsten. Dr. B. ist in diverse medizinische Skandale verwickelt, ein New Age Promoter und aufgeblasener Wichtigtuer. Aber jeder kann glauben was er/sie will. Wer die Bibel intensiv studiert, braucht keine Buttars, um herauszufinden was hier läuft…

    • Selbstverständlich ist Gates nur EIN Kopf und Finanzier dieses gigantischen Anschlags gegen die Zivilisation. Es ist wie bei der griechischen Hydra: Die Schlange hat mehrere Köpfe. Aber sie ist EINE Schlange. Erst wenn man alle Köpfe abschlägt, nur dann hat man sie besiegt.

      • Die Hydra heißt Satan und sein Club sind die Fallen Angels. Doch leider will man dies in der Truther/New Age und Polit Szene nicht wissen. Kein Mensch (oder die Gesamtheit der Aufgewachten) kann dieser Hydra alle Köpfe abschlagen, denn es ist ein spiritueller Krieg. Auch das wird nicht anerkannt und deswegen geht der Wahnsinn weiter solange bis der einzige, der das stoppen kann, eingreift… Die Kill Gates dieser Welt sind nur willige Foot Soldiers für Satan’s Zwecke. Seelenloser Sondermüll.

      • “…nur wenn es auf dieser Erde keine Nichtjuden mehr gibt, sondern nur mehr Juden, werden wir zugeben, dass Satan unser Gott ist.”

        Der Jude Harold Rosenthal, pers. Berater des berüchtigten jüdischen Senators Jacob Javits

      • Genau. Jesus hat diese Leute als „Synagogue of Satan“ bezeichnet. Ihr „Charakter“ hat sich in 2000 Jahren nicht verändert. Diese fake Juden (Chosenites) wollen die Weltherrschaft und geben ganz unumwunden zu, wie sehr sie alle, die nicht zu ihrem Blutsäufer Pedo Club gehören, hassen. In USA unterstützen Millionen Schlaf-„Christen“ dieses „friedliebende“ Land und wissen gar nicht, dass sie damit gegen das handeln was die Bibel sagt.

      • Nein sind sie eben nicht. Es sind Khazaren, Kabbalisten und Talmudisten. Die heutigen „Juden“ haben nichts mit den AT Israeliten gemein. Sie können keine genetische Relation nachweisen. Sie behaupten nur, sie wären Gottes auserwähltes Volk. Wir argumentieren hier auf unterschiedlichen Ebenen. Die Deutschen sind für heutigen „J“ vor allem Goyim, das ist noch schlimmer als N. Denn N. sind sie ja selbst – Ashke-N*ZI.

      • Alles richtig, was die über die Juden sagen.

        Nehmen wir ein Beispiel: Wenn sich ein Tier verhält wie ein Krokodil, wenn es aussieht wie ein Krokodil, dann mag es genetisch zwar kein Krokodil sein. Aber phänomenologisch ist es eines.

        Wenn sich ein Mensch nach dem Talmud orientiert, wenn er aus Talmud, Tora und Kabbala seinen Anspruch auf Weltherrschaft formuliert, wenn er beschnitten ist: dann mag er zwar genetisch nicht unbedingt ein Jude sein. Aber phänomenologisch ist er einer.

      • Die heutigen J. sind bestenfalls mit den Pharisäern vergleichbar, legalistisch und pochen darauf alles besser zu wissen und überhaupt die einzigen beseelten Menschen zu sein, alles andere ist minderwertig. Trotzdem sind die heutigen J. nicht mit den Israeliten des AT vergleichbar. Ich nehme mal an, Sie haben als bekennender Atheist die Bibel nie komplett gelesen..? Ich will hier keine weitere Debatte um diese „Rasse“ vom Zaun brechen, denn zum Gesamtverständnis ist es nötig, die Bibel als Grundlage heranzuziehen und zwar in ihrer Gesamtheit, nicht fragmentarisch. Fakt ist, dass es unter den Chosenites höchst gefährliche Gruppierungen gibt, z.B. Chabad Lubavich (Noahide Laws), die nicht locker lassen bis sie gestoppt werden…von dem, den sie als Messias vor 2000 J. verworfen haben. Coming soon…

      • Ich kenne die Bibel und das Alte Testament wogl besser als die meisten Menschen in Deutschland. Ich bin in einer hoch christlichen Familie aufgewachsen, in der vor jedem Mittagessen mein Vater ungefähr eine halbe Stunde aus der Bibel, sowohl dem neuen auch als auch dem Alten Testament, vorgelesen hat. Außerdem war 18 Jahre lang der sonntägliche kirchgang absolute Pflicht. Abends gab es Diskussionen in der Familie über die Bibel. Ich kenne sie also sehr wohl.

        Die von Jesus kritisierten Pharisäer waren natürlich Juden. Und jesus wurde von eben wegen seiner Kritik zum Tode verurteilt, weil er erkannt hatte, das ihr Gott Satan war.

        Uhre Ausführung über Juden sind auf meinem Blog hochwillkommen , Denn sie wissen offenbar über sie gut Bescheid. Machen sie einfach weiter..herzlichen Dank.

      • Ja so „christlich“ wurde ich auch erzogen und habe nach und aufgrund dieses rigiden Zwangstraditionschristentums sehr lange komplett das Interesse an der Bibel verloren, bin im New Age versumpft und habe dann aber eine komplette Kehrtwende gemacht. Die von Ihnen beschriebene Art des Bibelstudiums ist eher formal und nicht wie Jesus sagt „wiedergeboren“ (Infos bei Joh. 3, 1-21). Wer nicht wiedergeboren ist, versteht leider nicht, was damit gemeint ist (ich hätte es auch nicht verstanden vorher). Das ist kein Angriff oder Kritik sondern man muss diesen „Zustand“ einfach selber erfahren. Man kann es nicht so erklären, dass vorwiegend Verstand gesteuerte Menschen es nachvollziehen können. Ich kann allerdings sagen, dass es ein Unterschied wie Tag und Nacht ist gegenüber dem im der BRD (und auch USA) praktiziertem Folklore, Sunday School, Traditionschristentum ist. Diese Varianten kann man besser mit Churchianity umschreiben. Die Kath. Kirche/Vatikan sind die Hure Babylon (vor der die Bibel ausgiebig warnt), das haben schon mal 1,5 Mrd. Katholiken bis heute nicht geblickt… Jesus braucht keine Legalisten sondern Praktiker. Wenn man die Bibel unter diesen Aspekten studiert, öffnen sich ganz neue Perspektiven… Vielleicht probieren Sie es nochmal… 🙂 und werfen den alten Ballast ab. Die Bibel ist keine Religion und sie braucht keine Amtskirchen, keine gehirngewaschenen Giftspritzen bewerbenden Theologen, keine Denominationen und keine falschen Prediger und Wölfe im Schafspelz und sie braucht auch keine Kirchen. Der Tempel Gottes ist der Körper, Geist und Seele des Menschen.

      • Seit über 30 Jahren helfe ich Menschen die Bibel zu verstehen. Egal wie intelligent jemand ist, oder welcher Rasse er angehört oder welche Nationalität diese Person besitzt: Er benötigt einen „Translator“, der ihn in die Wahrheit führt. Es ist eben der Heilige Geist, der Wohnung in uns nimmt, wenn man in seinem Leben einen Herrschaftswechsel zulässt: Das selbst bestimmte Leben wird ersetzt durch ein von Christus angeführtes Leben. Diese Nachfolge ist u.a. infolge der Frankfurter Schule für den modernen Menschen nahezu undenkbar. Dadurch ist Jesus Christus, der Sohn Gottes, leider für viele Menschen vergebens gestorben. Ohne diese Wiedergeburt wird das Christsein zum Krampf, weil du u.a. Dinge tun musssssst, die du von deiner Natur partout nicht willst. Die Wort für Wort Übersetzung der Gebote sagt aber nichts über ein „muss“, sondern spricht von einem „du wirst es nicht tun“, weil du ein anderes Herz bekommen hast. Mir läuft es kalt den Rücken herunter, wenn Herr Mannheimer der Situation einer von ihm beschriebenen biblischen Belehrung täglich ausgesetzt war. Meine Oma (aus Bessarabien) hat schon ihr Leben mit acht Jahren dem Herrn Jesus gegeben, sie war wirklich von Jesus beseelt, weshalb ich mit großer Freude mit 19 Jahren (bin jetzt über 50) IHM mein Leben gab. In diesem Umfeld hat sich damals der Jude Richard Wurmbrand auch zu Jesus bekehrt und später judenchristliche Gemeinden in Israel gegründet.
        Noch mehr begeistert bin ich, dass auch mein Jüngster ohne irgendein Drängen sich schon mit 6 Jahren zu Jesus bekehrte und sich taufen ließ. Ich wollte das erst überhaupt nicht zulassen (Taufe ist nichts für Kinder), aber ich sah, wie er unbedingt Gottes Sohn in sich haben wollte (der ja Wohnung in uns nimmt, wenn man IHN einlädt) und Jesus oft mit ihm sprach, was ihn total beeindruckte. Nun ist er bald 12 , und ich sehe diese außergewöhnliche Freude und Festigkeit in ihm. Paulus erzählte uns von diesem Geheimnis: „Jetzt lebe nicht mehr ich sondern Christus in mir.“ Selten trifft man solche Kinder. Es sprudelt nur so aus ihm heraus. Die Corona-Zeit war zumindest für uns ein echter Segen, weil wir dann mehr Zeit hatten ihn selbst zu beschulen: Gegen Gender, Frühsexualisierung, etc. Das löscht man nicht mehr so schnell (- :
        Alles beginnt mit einer Einladung. Ohne dem geht es nicht. Im Himmel sind nur Freiwillige.

      • Das ist genau jene Art von Kommentaren, die ich auf meinem Blog nicht wünsche: Missionierung für einen Glauben. Sie mögen persönlich gerne tun, was sie wollen. aber missbrauchen sie meinen religionskritischen Blog nicht dazu, über die Hintertür Ihre Missionierung hier einzuführen.

        Ihr Kommentar zeugt auch von einer unglaublichen Anmaßung und Selbsterhöhung: Sie stellen sich als „Übersetzer“ (translator) der Bibel vor. Und nach Ihren Worten gelingt Ihnen das nur, weil in Ihnen der „Heilige Geist“ eingezogen ist.

      • Sehr geehrter Herr Mannheimer,
        ich erhöhe mich nicht selbst. Das tut nur Gott, indem ER sagt, dass seine Kinder „Priester und Könige“ sind. In diesen Adelsstand will Gott jeden (!!!) erheben. Da Sie die Bibel genau kennen, wissen Sie sicher, wo das steht. Diese Erkenntnis ging zu Luthers Zeiten wie ein Lauffeuer umher. Der Heilige Geist steht zudem für jeden (!) zur Verfügung, der darum bittet. Also kein Platz für Stolz und Überheblichkeit. Die wenigsten Menschen aber bitten das, weshalb sie eben auch keine Erfahrung damit machen. Ich nehme Ihnen Ihre Worte nicht übel, da ich in jungen Jahren ähnlich dachte, redete und fühlte wie Sie jetzt. Sicher kennen Sie dann auch diese Stelle:
        Ein seelischer Mensch freilich nimmt nicht an, was vom Geist Gottes ist; es ist ihm Thorheit, er vermag es nicht zu verstehen, weil es geistlich ergründet werden will.“ 1. Kor 2, 14. Das ist ja nicht so schwer zu verstehen.
        Warum gibt es hier auf diesem Blog aber immer wieder solche „Ausreißer“ wie den meinigen? Weil einige erkennen, was die wirkliche Ursache für das Übel ist.
        Dostojewski bringt es auf den Punkt:
        „Im Westen hat man Christus verloren, und deshalb kommt der Westen zu Fall, einzig und allein deshalb.“

        Die Bibel sagt dazu: Wir haben es eben nicht mit „Fleisch und Blut zu tun“, sondern mit „Mächtigen und Gewaltigen unter dem Himmel“. Satanisten, die momentan Mächtigen dieser Welt (bald nicht mehr), in Wirtschaft und Politik wissen das nur zu gut und bedienen sich dieser Kräfte. In 30 Jahren habe ich mir in Bezug auf diese Zusammenhänge ein umfangreiches Wissen angesammelt. Immer wieder beichten Bekehrte in Seelsorgegesprächen, was sie so auf schwarz-weissen Fliesen angerichtet haben. Schon 1991 hat uns in einer Gemeinde ein ehemaliges Medium von diesen Zusammenhängen von Dämonen, Politik und Wirtschaft ausführlich berichtet. Auch zu ihr kamen die Mächtigen dieser Welt, um Anweisungen von ganz oben zu erhalten. Und sie wurde in Privatjets weltweit umhergeflogen. Sie wurde ganz bewusst von ihren Eltern in einer Satansmesse gezeugt, um später als Medium zu dienen. Unsere Eliten agieren deshalb weltweit so effektiv, weil sie eben den Herrn dieser Welt direkt anzapfen können. Satans Anweisungen sind überaus detailliert, und er arbeitet schnell, da er eben nur noch wenig Zeit hat.

        Wenn Sie meinen Kommentar noch einmal in Ruhe lesen, dann sehen Sie, dass es u.a. eine Erklärung und kein Bekehrungsversuch ist. Dass Sie das als unangenehm empfinden, ist aber sachlich und biblisch gesehen normal. Auch hier zeigt die Bibel den Zusammenhang auf:
        „Der Gottlose flieht, und niemand jagt ihn“ Spr 28, 1

        Ich stimme Ihnen ausdrücklich zu, wenn Sie religionskritisch sind, das bin ich nämlich auch! Mein Glaube ist aber von der Definition her keine Religion (also der Versuch von Menschen durch eine Leistung in den Himmel zu kommen). Der christliche Glaube hat da eine umgekehrte Richtung: Allein (!!!) durch die Leistung eines Unschuldigen (Gott selbst, also Jesus) hat jeder die Möglichkeit eines freien Zugangs zu Gott. Das ist doch etwas völlig anderes, das ist fernab von jeder Religion.

        Wenn Ihnen aber wohler ist, dann können Sie mich aus der Liste streichen (auch diesen persönlichen Brief hier an Sie).

        Ihnen wünsche ich einen erholsamen Sonntag! Und vielen Dank für Ihre Mühe!

      • Gott eine einbildung, denn solch Bild solch Gottesperson
        hat sichn der befallene selbst eingerichtet und ist medizinisch nur schozophrenie
        Schizophrenie ist eine psychische Störung, bei der die Gedanken und Wahrnehmungen der Betroffenen verändert sind. Auch die Gefühle, die Sprache, das Erleben der eigenen Person und die Wahrnehmung der Umgebung weichen stark vom Erleben gesunder Menschen ab. Es fällt ihnen daher schwer, ihre Alltags- und Berufsaufgaben zu bewältigen und adäquat mit anderen Menschen umzugehen. Anders als bei vielen anderen psychischen Problemen bemerken und akzeptieren die Betroffenen häufig nicht, dass sie psychisch erkrankt sind und lehnen oft eine Behandlung ab.“
        https://www.tk.de/techniker/gesundheit-und-medizin/behandlungen-und-medizin/psychische-erkrankungen/was-ist-schizophrenie-2017900?tkcm=aaus

      • Hallo hollerbusch,
        gern möchte ich Sie zitieren:
        Es fällt ihnen daher schwer, ihre Alltags- und Berufsaufgaben zu bewältigen und adäquat mit anderen Menschen umzugehen.“

        Ich bin Dipl.-Chemiker (Fachbereich TMC), und in der Woche betreue ich intensiv über 200 Personen.
        Frage: Bin ich jetzt schizophren? Bitte helfen Sie mir, damit ich nicht ganz verloren bin!!!!

        Was haben Sie denn vorzuweisen? Und was ist mit Ihrer Rechtschreibung los?

        Mit freundlichem Gruß

      • Sehr geehrter Herr Mannheimer,

        zu Ihrem obigen Kommentar habe ich Ihnen bereits eine ausführliche Antwort gegeben. Den haben Sie nun (wie von mir auch angeboten) offensichtlich gelöscht (oder habe ich da etwas übersehen?). Bei einer fairen Argumentationsweise hätten Sie dann aber auch Ihren obigen Eintrag/Kommentar gelöscht, so wie man es von einem Ehrenmann erwartet. In meinen Augen ist das eher ein schäbiges Verhalten. Mit anderen Worten: Typischer deutscher Journalismus (Ihr momentaner Wohnort ändert daran nichts), wie gewohnt. Nichts Neues unter der Sonne. Nun denn.

        Im Leben geht es u.a. auch um Effektivität. Journalisten glauben manchmal, dass ihre Arbeit relevant wäre. Wäre sie das wirklich, dann würden Sie schon nicht mehr leben, oder sind Sie so naiv zu meinen, man könne sich in Europa verstecken? Sie leben aber noch vor Ort, also ist Ihre Arbeit für das „System“ nicht relevant. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, warum Jesus in Jerusalem nichts gegen das römische Herrschaftssystem unternommen hat, eines der brutalsten Systeme ever? (ER lobte sogar ausdrücklich einen römischen Hauptmann für seinen Glauben!) Ganz einfach: Man vergeudet nicht seine Kraft und Zeit auf Nebenschauplätzen. Trotzdem waren es immerhin bekehrte Juden (verfolgt von ihren eigenen Landsleuten, die das weltweit oftmals verdeckt bis heute tun), die uns die frohe Gnadenbotschaft nach Europa gebracht haben.

        Den Hauptkampfplatz haben Sie m. E. noch nicht betreten (schon gar nicht von Ungarn aus). Das entnehme ich zumindest Ihren Texten.
        Epheser 2, 10 bringt es auf den Punkt:

        Denn wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, dass wir darin wandeln sollen.“

        Gott selbst hat also die guten Werke für uns vorbereitet, und er tat es mit der Absicht, dass wir auch mit ihnen umgehen. Sie haben sich derart in Nebenkämpfen verheddert, dass Sie sogar die Ihnen anvertraute Heimat verlassen mussten. Korinther 12:18 sagt:

        „Deshalb hat Gott jedem einzelnen Glied des Körpers seine besondere Aufgabe gegeben, so wie er es wollte.“ Sie benötigen diese besonderen Aufgaben mit Ewigkeitswert (das haben Gottes Aufgaben immer!), doch wie wollen Sie diese ausführen, wenn Sie es noch nicht einmal in Erwägung ziehen, den Auftraggeber aufzusuchen?

        Sie sind ein wertvoller Mann, Sie werden hier dringend benötigt, aber in anderer Weise, wie Sie es sich vielleicht vorstellen! Es wäre hilfreich, wenn Sie sich darüber informieren würden, was wirklich „Sache“ ist, und worum es hier in dieser kurzen Zeit auf Erden wirklich geht. Gern empfehle ich Ihnen dazu drei gute Vorträge von einem lieben Bruder aus der Schweiz, Roger Liebi:

        auf youtube:

        1) „Der Antichrist kommt“

        DAS wäre ein wichtiges Thema für Ihre Leserschaft!

        Deshalb werden ja von unseren „Spezialisten“ die Völker und Nationen in die Dunkelheit gestört, damit ihr „Messias“ (für uns der Antichrist) wieder kommt. Dies ist der Dreh- und Angelpunkt im derzeitigen Weltgeschehen!

        2) „Jesaja 53 – Das verdrängte Kapitel des Judentums“

        Die Bibel sagt uns, dass in den letzten Zeiten nur 1/3 der Juden davonkommt (sich sogar zu Jesus Christus bekehrt!), und immerhin 2/3 von Ihnen verloren gehen. Bewusst umgeht man in den Synagogen Jesaja 53.

        Und auf archive.org :

        3) „Die Apokalypse Mit Dr Roger Liebi Teil 1-5″(fünf Kurzvideos)

        („In diesem außergewöhnlich bibelfundierten Vortrag werden die genauen Abläufe in der Endzeit anhand der Offenbarung des Johannes beschrieben. Auch die zeitliche Einordnung der Entrückung der Christen vor der Drangsal und vor „der Stunde der Versuchung“ gelingt nachvollziehbar.“)

        Prüfen Sie, ob Sie sich in unwichtigen Nebenkämpfen verheddert haben!

        Mit freundlichem Gruß

      • Ich habe nichts gelöscht. Habe Ihren Ausführungen aber auch nichts anzumerken – was ich könnte.. Meine Zeit ist begrenzt bei weit über 330.000Kommentaren auf meinem Blog.

      • Sehr geehrter Herr Mannheimer,

        vielen Dank für die Nichtlöschung! Passen Sie bitte auf sich auf! Die besten Wünsche für Sie!!!

      • @hollerbusch
        Sagen immer die, die das Buch noch nicht mal in der Hand, geschweige denn gelesen und tiefere Studien angestellt haben. Solche Behauptungen werden nicht wahrer, egal wie oft man sie wiederholt. Übrigens, alle Freimaurer Logen, Jesuiten und andere Gotteslästerer (kommen alle aus dem gleichen Topf Babylon) kennen die Bibel in und auswendig! Das müssen sie auch, denn um sie ins 100% Gegenteil verkehren zu können (gut ist böse und böse ist gut), muss man sie bis in Detail kennen. Fragen Sie sich einfach mal, warum man weltweit nicht Mohammed, Buddha, die 30 Mio++ Indischen Hindugötzen, etc. verteufelt, sondern immer nur den einen – Jesus Christus???? Wenn Sie dieser Frage mal ernsthaft nachgehen werden Sie erstaunliche Dinge finden.

      • alleinig erfindung d.vertreibung aus dem „paradies“ ist die verbalhornung der vetreibung hellhäutig geborener aus ihrem geburtsland in afrika, was sich zur rassentrennung und besiedelung europas nachvollziehen lässt, aber diese biblischen religionen nutzten dieses evolutionsgeschehen für ihre zwecke, der suggestiven verblödung gläubiger.usf.

      • „Mir läuft es kalt den Rücken herunter, wenn Herr Mannheimer der Situation einer von ihm beschriebenen biblischen Belehrung täglich ausgesetzt war.“
        Diese Art der biblischen Belehrung (unter Zwang) war gang und gäbe in meiner Zeit (alle, die um die 50+ sind, kennen solche Zwänge, es sei denn, man ist in einem atheistischen Haushalt aufgewachsen). Ich bin genauso aufgewachsen wie Hr. Mannheimer es schildert. Hatte eine extrem fanatisch-religiöse Tante, die die ganze Familie mit Bibelsprüchen terrorisiert hat über Jahrzehnte. Sie war keine wiedergeborene Christin, sie war einfach nur der pure Terror. Sie hat die Bibel als Waffe benutzt. Meine Oma dagegen war ein vom Himmel gesandter Engel. Sie hat mir mit 3 Jahren die Bibel gezeigt (alte Lutherbibel mit Bildern) und ich war sofort fasziniert. Leider ist meine Oma gestorben als ich 4 J. alt war.

        Zur Erhellung für die, die mal eine andere Art von Beerdigung eines sehr jungen Menschen sehen wollen, empfehle ich das Video hier, wenigstens in Auszügen anzusehen (Video hat fast 1,5 Mio Aufrufe!):

        Philipps Beerdigung

        Dieser junge Mann hat es geschafft hunderte, wenn nicht tausende junge Menschen vom Atheismus zum Glauben zu führen. Leider hat er einen folgenschweren Fehler gemacht, der ihn letztendlich das Leben gekostet hat. Er hat mit 16 J. eine Chemo gemacht. Chemo hat 2-3% „Erfolgsrate“ und i.d.R. kommt der Krebs dann nach Jahren schlimmer zurück als vorher. Leider hat ihm niemand gesagt, dass es erfolgreiche Alternativkrebstherapien gibt. Sein Vertrauen in Big Pharma hat sein Leben um 90% verkürzt. Dennoch hat Gott ihn als ein leuchtendes Exempel genommen, im dunklen Deutschland noch einige Lichter anzuzünden. Ich kannte den Jungen bis vor einigen Tagen nicht, dann poppten plötzlich Videos von ihm auf und ich habe mir ein paar angesehen. Beeindruckend was man an prallem Leben in 23 J. quetschen kann.

        Woran wir uns erinnern werden | Philipp Mickenbecker † 09.06.21

      • Vielen Dank für Ihre überlegten und weisen Ausführungen und für den guten Link!!!

      • Sehr gerne! Freut mich, wenn wenigstens ab und zu etwas, was ich schreibe auf offene Ohren/Augen und fruchtbaren Boden fällt… 🙂

      • Die Bibel ist keine Religion und sie braucht keine Amtskirchen, keine gehirngewaschenen Giftspritzen bewerbenden Theologen, keine Denominationen und keine falschen Prediger und Wölfe im Schafspelz und sie braucht auch keine Kirchen. Der Tempel Gottes ist der Körper, Geist und Seele des Menschen.“

        Exakt! 👍🏻👍🏻

      • Werter Herr Mannheimer,

        lese Ihren Text eben gerade und das, was Sie lisera martens geschrieben haben.
        Eigentlich wären Sie von der Art ein hervorragender Paulus, wenn Sie sich nicht erwählt hätten ein Saulus sein zu wollen.
        Gehen Sie bitte nicht gleich an die Decke, denn das soll eigentlich heißen, Sie haben so unwahrscheinlich viel Potenzial und Wissen und dennoch, was Ihnen fehlt ist Jesus Christus!
        Was hätte ich darum gegeben solch einen, liebenden Vater, wie den Ihrigen gehabt zu haben!
        Welch´ein Same ist da von ihm gelegt worden!
        Ich bin noch nicht müde auch für Sie zu beten, dass Ihnen die „Decke“ genommen wird, die Sie daran hindert das was Ihnen schon viele Christen sagen wollten auch wirklich als das zu erkennen, was es wirklich ist – nämlich die Wahrheit – die Bibel ist die Wahrheit!
        Machen Sie nicht den gleichen Fehler wie Pilatus der seine Hände vor allem Volk wusch und sagte: Was ist Wahrheit? Sie könnten es besser wissen!

        Was ist Wahrheit?

        https://www.gotquestions.org/Deutsch/Was-ist-Wahrheit.html

        Lesen Sie bitte auch noch einmal den Kommentar von lisera martens durch, sie hat sich in keinstster Weise als Translator ausgegeben oder geschrieben, dass sie es sei, der Sie in die Wahrheit führt – das macht der Heilige Geist.

        Ganz offene Frage, der Kommentar wird sicher eh nicht feigeschalten. Was machen Sie nachher in der Hölle, wenn Sie sich mit Ihren Erzfeinden, die Sie hier zu bekämpfen suchen treffen? Soll der Kampf dann dort weitergehen?

        Wäre es nicht besser umzukehren, zum Herrn Jesus Christus und die Hoffnung zu haben seinen liebenden Vater, die vermutlich gläubige Mutter und andere Verwandte in der Auferstehung wiederzusehen?

        Wie gesagt, Sie könnten ein Paulus des 21. Jahrunderts sein! Wenn Sie wollten, würde Gott Sie zum Herrn Jesus ziehen. Aber Sie müssten wollen!

        Alles Liebe für Sie!

      • Sie haben geschrieben, was ich gedacht habe.:-)

        Wir können Samen aussähen, ob er aufgeht und Früchte trägt, liegt nicht in unserer Hand. Wenn ich mir die teilweise extrem negative Haltung einiger Leute auf diesem Blog ansehe, dann gefriert mir mitunter das Blut in den Adern (die Bibel sagt das Leben ist im Blut) bei soviel Hass auf Gott/Jesus.

        Es bleibt nicht mehr viel Zeit. Der Feind hat uns elektronisch und mit Frequenzen nahezu zu 100% umzingelt und eingeschlossen. Auf politischer Ebene das stoppen zu wollen, sieht man ja, dass es nicht funktioniert. Aufklärung ist gut. Aber leider folgen dem entweder keine Taten, oder falsche Handlungen und Schlussfolgerungen. Der Feind gegen den wir kämpfen ist durch Demos, Petitionen, Wahlen nicht zu entfernen. http://www.diebibelonline.de/Die-Waffenr%C3%BCstung-Gottes.htm

        Bin gespannt, ob ich jetzt wegen „Missionierung“ vom diesem Blog entfernt werde. Wenn dem so ist, ist es ok. Da wo man nicht empfangen oder geduldet wird, muss man weiterziehen…

      • Chris, dass haben Sie richtig erkannt – alles was Sie schreiben ist richtig- es liegt nicht in unserer Hand, aber Fürbitte dürfen wir tun.
        Letztlich denke ich, aber ich bin mir nicht sicher, ob das stimmt, wird der eine oder Andere vielleicht doch noch die „Schächergnade“ suchen und annehmen?

        Alles Liebe für Sie!

      • @Alle
        Ja, es werden noch einige die Gnade suchen, aber ich fürchte die Zeiten müssen erst noch sehr viel schlimmer werden…und lange warten braucht man da auch nicht mehr… Allerdings sagt das Buch der Bücher auch, dass viele ihre willful ignorance mit ins Grab nehmen werden.
        Wünsche Ihnen alles Gute und sonnige Grüße aus dem Orient. Wenn ich mit Moslems hier über diese Dinge spreche, bekomme ich weitaus weniger boshafte Kommentare, was ich leider von nicht wenigen „selbst-erleuchteten“ deutschen Meinungsinhabern nicht behaupten kann. Schon erstaunlich, dass die Deutschen keinen Zusammenhang sehen zwischen dem Niedergang des Landes und der Auslöschung des Volkes und ihrer Abneigung gegen den lebendigen Gott.

      • Müssen es sich die Menschen dieser Erde wirklich unabänderlich gefallen lassen, dass man sie aus christlichen Augen fortwährend als Bekehrungsobjekte betrachtet, dass man be­ständig um sie herumschleicht, um zu erspüren, wie man doch noch in ihr Herz ge­langen könnte, um sich dort einzunisten und um ihre Seele einzufangen ? Sollte nicht endlich Ach­tung vor anderer Art und Denkweise einkehren ? Gehört nicht auch zum angebore­nen menschli­chen Elementarbesitz das Grundrecht auf Treue zum angestamm­ten Volks­tum, den eigenen Welterklärungsmodellen, den eigenen Göttern und ganz allgemein zur eige­nen „Ta­fel der Wertungen“ ?
         

      • „Sollte nicht endlich Ach­tung vor anderer Art und Denkweise einkehren ?“

        Welche Achtung würden sie der „anderen Denkweise etwa der Mayas und Azteken“ entgegenbringe, deren Glaube forderte das unentwegte Menschenopfer, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Damit, so ihr Glaube, ihr Sonnengott am nächsten Tag wieder aufgehen möge. Millionen Indianer wurden auf diese Weise brutalst geschlachtet: Rücklings auf der spitze ihrer Pyramiden, die heute von Millionen ahnungslosen Touristen besucht werden, über einen Stein gelegt, 4 Männer hielten ihre -arme und Beine fest, dann wurde ihr Brustraum mit einem Messer geöffnet und das schlagende Herz von einem Priester aus dem Körper herausgerissen. Das opfer lebte immer noch. Dann schlug man ihm den Kopf ab, warf den Körper die Pyramidenstufen hinunter, wo sie von gläubigen Sonnengott-Anbetern an Ort und Stelle gekocht und gegessen wurden.

        Welche Achtung haben sie gegenüber der „anderen Denkweise“ von Kommunisten, die es in 90 Jahren auf über 200 Millionen im Namen von Marx, Lenin, Stalin und Mao grausam umgebrachte Menschen brachten?

        Welche vor dem Islam, der es in 1400 Jahren auf weit über 300 Mio. im Namen Mohammeds und Allah getötete Kuffars („Lebensunwerte“) gebracht hat?

      •  Sollte nicht endlich Ach­tung vor anderer Art und Denkweise einkehren ? 

        Diesen Satz nehmen Sie, um mir die Gräuel von artfremden Kulturen um den Kopf zu schlagen!

        Da meine Frage in meiner eigenen Kultur begründet war und damit auf den Germanen, werde ich darauf weder antworten, noch in anderer Weise dafür Verantwortung übernehmen, weil ich dafür keine habe.

      • Sich „Johannes der Prophet“ nennen und Götzendienst anpreisen ist üble Blasphemie. Sie werden noch früh genug feststellen, wohin das führt… Viel Spaß mit Ihren Götzen, die werden Sie nicht retten.

      • Chris, ein Geheimnis. Nicht weitererzählen. In der Hölle war ich schon. Habe mit dem Teufel Schach gespielt. Immer wenn er verlor, ließ er die Lava fließen. Tat unheimlich gut, immer dann, wenn es nachließ……..

        Mehr zu verraten wurde mir verboten.

        Sorry, ich konnte es nicht lassen…. war zu verlockend. ;-))))

      • „Erzählen Sie das mal den Syrern, Irakern oder Palästinensern ! – vielleicht glauben die es ja.“
        Das tue ich, ich wohne seit 20 Jahren im arabischen Raum und bin umzingelt von Irakern, Iranern, Lybiern, Palästinenser, Saudis, Quataris, Emiratis, Ägypter, Jordanier, Syrer, etc. Mit keinem von denen habe ich jemals derartig bescheuerte Diskussionen führen müssen wie mit den ewig besserwissenden Deutschen, die zumeist null und nix von der Welt gesehen haben. Ich habe 70++ Länder bereist in meinem Leben und auch wenn ich den Islam verabscheue, ich komme mit Moslems besser klar als mit Bio-Deutschen. An meiner Haustüre prangt ein großes Schild, wer mein HERR ist und keiner hat mich jemals dafür angegangen (mein Nachbar ist Palästinenser), verteufelt oder sonstwas derart unflätiges, wie Sie es in ihren ad hominem Beiträgen ständig tun. Und noch was, immer wenn ich in den letzten Jahren zu Besuch in die BRD gekommen bin, waren die freundlichsten Menschen, die mir begegnet sind, Moslems. Die Deutschen fallen mir schon seit vielen Jahren als immer biestiger, verbitterter und geistloser auf. Also noch schönes Restleben in Almanistan, wo nur die Moslems hinkommen, die selbst in ihren Heimatländern nicht gelitten sind. Die BRD ist der Mülleimer der Welt geworden.

      • Hahaha

        UMKEHREN…

        hahaha

        wohin denn?
        Wo ist im Universum vorne und hinten, oben und unten?

         Die Psyche des Paulus ist ein delikates Stu­dien­feld. Er ge­währt uns selbst einen guten Einblick: „Ob­wohl ich frei bin von jedem, habe ich mich doch selbst jedem zum Knecht gemacht, da­mit ich die mei­sten gewinne. Den Juden bin ich wie ein Jude gewor­den, da­mit ich Juden gewinne. De­nen, die das [jüd.] Gesetz hal­ten, bin ich wie einer geworden, der das [jüd.]Gesetz hält, um sie zu gewin­nen. De­nen, die ohne [jüd.]Ge­setz sind, bin ich wie einer geworden, der ohne [jüd.] Gesetz ist, um sie zu gewinnen. Den Schwachen bin ich wie ein Schwacher gewor­den, um die Schwa­chen zu gewinnen…“ (gekürzt, 1. Kor. 9,19ff) Ganz gleich, ob mit kal­tem, zielge­richte­ten Verstande oder aus krankhafter Be­sessenheit heraus – letzt­lich ging es doch nur darum, den Gott des Stammes Israel zum Weltengott über alle Völker zu er­heben. Die jüdische Volksreligion stellte Paulus nicht in Frage, er wollte sie keines­wegs überwin­den: „Die Be­schneidung [der Penisvor­haut] ist wohl nützlich wenn du das [jüd.] Gesetz ein­hältst; hältst du das [jüd.] Gesetz nicht, so bist du aus einem Beschnit­tenen [Juden] schon ein Unbeschnittener [Nichtjude] gewor­den.“ (Röm. 2,25) und: „Wel­chen Vor­teil haben die Juden, oder was nützt die Be­schneidung [der Penisvor­haut]? Fürwahr sehr viel, zum ersten: Ihnen ist vertraut, was Gott geredet hat.“ (Röm. 3,1), aber „ist Gott [Jahwe] allein der Juden Gott? Ist er nicht auch der Heiden Gott? Ja frei­lich, auch der Heiden Gott.“ (Röm. 3,29) Die Ver­kündung des Paulus lautete letzt­lich: Wer gesetzes­treuer Jude ist, soll es bleiben, denn er hat von Haus aus das Wis­sen um Gott. Wer aber ein dem jüdischen Religionsgesetz ent­fremdeter Jude oder Nicht­jude, al­so Heide, ist, der möge zur je­suischen Form jüdischer Religion greifen. Klar und eindeutig sagt er: „Heben wir denn das [jüd.] Gesetz auf durch den [christl.] Glauben? Das sei ferne! Sondern wir richten das [jüd.] Gesetz auf.“ (Röm. 3,31) Wer demnach als Nichtjude das pau­linische „Evangelium“ annimmt, übernimmt und anerkennt auch gleichzei­tig den jüdischen Stammes­gott Jahwe und die jüdischen Gesetzesschriften, die „Thora“. Ebenso gleich­zeitig akzeptiert er damit seine ei­gene Zweitrangigkeit gegen­über der Ju­denheit und seine Nichtig­keit in den Au­gen des von ihm selbstgewählten Gottes – dem seine Propheten Worte wie diese in den Mund legten: „… so will ich dir die Hei­den [Nichtjuden] zum Erbe geben und die Welt zum Eigentum.

         An­derthalb Jahrtausende lang ist im Namen Jesu Christi gemordet worden: bei Heidenver­folgungen, Kreuzzügen, Glaubenskriegen, auf Scheiterhaufen und in den Foltergrüften der Inquisition. Doch der doppelzüngige Glaube an ihn überlebte alle Verblendungen und Verbrechen, die auf sein Geheiß hin geschehen sind. Noch heute stehen sie dro­hend über dem Haupte eines jeden, der frei sein will vom Judengott Jahwe und seinen Ver­kündern Moses, Jesus und Paulus. Wenn wir bedenken, dass dieses Jesuswort vom „gerech­ten Feuertod“ (Mt. 13,42) für die, die ihm nicht folgen wollten, hunderttau­senden „Ketzern“ und „Hexen“ im christlichen Mittelalter ein schauriges Flammenende be­scherte – wenn wir bedenken, dass das Jesuswort vom „Krieg um seinetwillen“ (Mt. 10,34) unzählige Verfolgungen und Metzeleien hervorrief, bis auf und über den Drei­ßig­jährigen Krieg hin­aus, der unse­rem deutschen Land einen unwiederbringlichen Blut­zoll abzwang, – dann dämmert dem einen oder anderen vielleicht die Ahnung, es könne die johanneische Fluchformel „Ver­dammt sei Jesus !“ nicht ganz so töricht gewesen sein, wie es uns der unehrliche Werbe­künstler Saul-Paulus hinzustellen beliebte (1. Kor. 12,3).
         
        Der unbestechliche Philosoph Friedrich Nietzsche sagte: „Ich begreife nicht, wie ein Deutscher je christlich emp­finden konnte.“ Denn, so meinte er, „der Christ ist nur ein Jude ,freieren‘ Bekenntnis­ses.“ Gleichermaßen erklärte der britische Premierminister D’Israeli: „Chri­stentum ist Juden­tum für Nicht-Juden.“ Karl Marx, ebenfalls einer jüdi­schen Familie entstammend, stellte fest: „Das Christentum ist ganz aus dem Judentum entsprungen [… es] ist der gemeine Gedanke des Judentums.“ Der Jude Heinrich Heine spottete, die Christen seien Men­schen, „deren Religion nur ein Judentum ist, welches Schweinefleisch frisst“. Wenn­ schon solche Aussprüche grobe Vereinfachungen von viel feinnetzigeren Zusammenhän­gen sind, so ist doch daran richtig, dass das Chri­stentum den Versuch un­ternahm (und wei­terhin unternimmt) die Völker der Welt gei­stig zu altjudaisie­ren, obwohl seine Ideenan­gebote mehrheitlich keineswegs originär aus der jüdischen Re­ligionskultur herrühren.

        Apropos Hölle. Jemandem mit der Hölle zu drohen, der sein Bestes gibt, um Satanisten bloßzustellen und die Menschen freier zu machen, das ist ja mehr als dumm. Willkommen im Club der Täuscher und Blender, wie es Paulus einer war.

        Kennen Sie die Vatikanische Audienzhalle? Sicher nicht. Zu beschäftigt damit, „Jesus“ die Füße abzuschlecken!

        Ist die Vatikanische Audienzhalle ein Schlangentempel? – Jason Mason (jason-mason.com)

      • „An­derthalb Jahrtausende lang ist im Namen Jesu Christi gemordet worden: bei Heidenver­folgungen, Kreuzzügen, Glaubenskriegen, auf Scheiterhaufen und in den Foltergrüften der Inquisition.“

        Das ist eine Falschbehauptung: Es wurde zwar im Namen Jesu gemordet, ohne aber auch nur eine Stelle aus dem Neuen Testament angeben zu können, wo dieser zu Heidenver­folgungen, Kreuzzügen, Glaubenskriegen, auf Scheiterhaufen und in den Foltergrüften der Inquisition aufgefordert hat.

        Es war allein die Kirche, die vorgab, dass Jesus dies gefordert habe. Die Bibel gab es nur auf Lateinisch, und nur Kirchenleute und Ordensbrüder waren damals in der Lage, das Latein auch zu verstehen. Das Volk hatte keine Wahl als das zu glauben, was es von den Kanzeln der Kirche hörte.

        Das ist der fundamentale Unterschied zum Islam: Für seine Grausamkeiten und Massenmorde wird jeder Moslem in Koran und Sunna fündig: an über 2.000 Stellen fordern Allah und Mohammed die Moslems auf, Ungläubige zu töten. Das Töten „Ungläubiger“ war damit „ein Gottesdienst“, wie es Ayatollah Khomeini ausdrückte.

      • Deswegen heißt es auch Glauben und Phänomene sind sehr wohl erklärbar mit echter Wissenschaft, allerdings nicht mit corporate financed junk science, der auf Manipulation und Lügen basiert.

      • Ihre völlig unwissenschaftliche Aussage, Phänomene wären erklärbar, stellt Ihren skelettierten Geist ins rechte Licht der Paulusnachfolge.

        Lassen Sie es jetzt sein, sonst verbreiten Sie Übelkeit.

      • Und wie erklären Sie Elektrizität?

        Edison fragte mal zum Jux eine einfache Frau. Er amüsierte sich heftig über ihre Antwort. Weil er sie selbst nicht kannte… Was ist also Elektrizität?

        Ein nicht erklärbares Phänomen.

      • Richtig. Es gibt wissenschaftlich (noch) nicht erklärbare Phänomene. Elektrizität und Gravitation sind als Phänomene zwar bekannt. Können aber nicht erklärt werden. Dass sich Wasser bei Abkühlung ausdehnt, ist als paradoxes Phänomen bekannt und nicht erklärbar. Derzeit.

      • Meinen DANK an Sie, Herr Mannheimer. Sie sind ein excellenter Blogkapitän und ein fairer Diskussionspartner.

        Alles Gute weiterhin. Noch mehr Leserzahlen und Erfolg.

      • Sie verbreiten vor allem Ihre Unwissenheit, die auf uninformierter Pseudo-Intellektualität basiert. Und verbieten lasse ich mir von Ihnen gar nichts. Punkt.

      • Wie Sie meinen, jedoch verboten habe ich Ihnen sicherlich nichts, weil ich das generell nicht tue. Würde es denn nützen?

        Wenn ich zu meinem Sohn sagte: „Bring keine Bäume mehr heim!“ – er sammelte diese schon gefällte, im Wald, dann kam er am nächsten Tag garantiert mit einem noch größeren heim.

        Tun Sie, was Sie tun müssen. Punkt zurück.

      • Komplimente für die Netzseite und das Engagement des Betreibers. Ich habe sie in die Blogroll meiner eigenen Seite aufgenommen.

        Nach Jahren des Atheismus wegen Ablehnung der kirchlichen Pervertierung habe ich selbst zu Gott gefunden. Ich bin davon überzeugt, dass wir uns in der Endzeit befinden. Wie hier viele Kommentatoren feststellen, können wir nichts bewirken (abgesehen von Vernetzung, gegenseitigem Zuspruch und Aufklärung einer Minderheit). Das ist so, da die Menschheit wieder zu Gott finden muss. Dazu gehört, dass wir einsehen, dass nur Er Macht hat und menschliche Macht eine Illusion bzw. eine fatale Leihgabe des Teufels ist.

        Ich selbst habe mich bei meiner Rückkehr zu Gott auch sehr an den „Juden“ gerieben. Es hat mehrere Jahre und ein intensives Wiederlesen der Bibel gebraucht, bis ich hier entscheidende Einblicke erhielt. Dieser Artikel hier fasst einige davon zusammen: https://verbotenesarchiv.wordpress.com/2021/06/02/das-christentum-und-die-juden/

        Gott segne Herrn Mannheimer und alle Leser!

      • nur wenn es auf dieser Erde keine Nichtjuden mehr gibt, sondern nur mehr Juden“

        Wer macht dann die Arbeit/en?

      • Kluge Frage.. das haben sich jüdische Globalisten auch schon gefragt. Deswegen wollen sie ja 500 Mio. Gojims am Leben lassen. Es gibt nur 17 Mio. Juden. 500 Mio Sklaven reichen da aus.

      • „Erstaunlich, daß das Judentum als Stamm-Religion und älteste der 3 abrahamitischen Weltanschauungen Judentum, Christentum, Islam, nur einige Mio. Menschen zählt, das Christentum und Islam als spätere “Gewächse” dagegen einige MRD.“

        Das ist nicht erstaunlich, wenn man das Judentum kennt. Sie fühlen sich als von Gott auserwählte Religion und lehnen daher jeder Missionierung ab. Jude wird man durch Geburt, also durch die jüdische Blutlinie. Und nicht durch eintritt ins Judentum. Das Judentum ist die rassistischste aller Religionen. Vermischung mit andern Rassen wird nicht nur abgelehnt, sondern ist ausdrücklich verboten:

        „Die Vermischung mit  Nichtjuden ist die fürchterlichste Erscheinung für das jüdische Volk und  gleicht einem Untergangstrieb … Die bedrohlichste Entwicklung für uns  Juden ist die Vermischung mit Nichtjuden.“

        – Oberrabbiner Mordechai  Peron, Allgemeine Jüdische Wochenzeitung, 8.10.1992, S.11

        “… wir Juden betrachten unsere  Rasse als überlegener als jede andere Rasse auf dieser Erde und wir  wollen keine Verbindungen mit anderen Rassen eingehen, sondern wir  wollen über sie herrschen und triumphieren.”

        Goldwin Smith, jüdischer  Professor, Moderne Geschichte, Oxford Universität, Oktober 1981

        “Wir müssen uns klar sein,  dass jüdisches Blut und das Blut der Goyims nicht das gleiche ist.”

        NY  Times, 6. Juni 1989. Rabbi Yitzak GINSBURG –

        “Eine Million Araber sind  nicht einmal soviel wert wie ein jüdischer Fingernagel.”

        NY Daily  News, 28.2.1994. Rabbi Yaacov Perrin

        „Die jüdische Lehre ist  rassistisch, und das ist gut so.“

        Rechavam Zeevi, ehem. israelischer  Tourismusminister, SZ, 27. 10. 2001).

        Derselbe im israelischen  Armeeradio:

        “Wir sollten die Palästinenser auf gleiche Weise entfernen  wie man Läuse los wird.“

      • „Was hat es für einen Zweck, Worte zu verlieren über die angebliche Kontrolle Eurer öffentlichen Meinung durch jüdische Finanzleute, Zeitungsschreiber und Kinomagnaten, wenn Ihr uns ebenso gut der bewiesenen Oberaufsicht über Eure ganze Zivilisation durch den jüdischen Mythus anklagen könnt?
        http://www.luebeck-kunterbunt.de/Judentum/Eli_Ravage.htm

        In einem weiteren Sinn bezeichnet Mythos auch Personen, Dinge oder Ereignisse von hoher symbolischer Bedeutung[3] oder auch einfach nur eine falsche Vorstellung oder Lüge.[4] 
        So wird etwa das Adjektiv „mythisch“ in der Umgangssprache häufig als Synonymbegriff für „märchenhaft-vage, fabulös oder legendär“ verwendet.[5]
        https://de.wikipedia.org/wiki/Mythos

      • „Bisher hat die jüdische Existenz nur dazu ausgereicht, Götzenthrone zu erschüttern, nicht aber einen Thron Gottes aufzurichten. Das macht die Unheimlichkeit der jüdischen Existenz inmitten der Völker[2] aus.

        Das Judentum prätendiert das Absolute zu lehren, aber faktisch lehrt es nur das Nein zum Leben der Völker, vielmehr, es ist dieses Nein und nicht mehr. Darum ist es den Völkern ein Grauen geworden“ – Martin Buber http://de.metapedia.org/wiki/Buber,_Martin

  4. Dieses Video ist nicht neu, es geistert min. gefühlt halbes Jahr im Telegram und kein Mensch nirgendwo geht drauf ein.

    Ich glaube diese Sensation wird genauso untergehen wie bei vielen, da wir geradezu mit Ereignissen zugeschüttet werden, so, die Menschen nicht mehr wissen wo sie zuerst und zuletzt hinsehen sollen.

    Das Problem, es geschieht global und die Meinung ist so, „die Mehrheit kann sich nicht irren“ und somit laufen alle gemeinsam in den Abgrund, diese Narren.

    • Nelix

      Wenn Sie das Video so lange kennen, warum haben Sie sich nicht zeigleich auf den MM Blog gemeldet ?

      Sie sind doch auch nicht auf das Video eingegangen , wie viele auch nicht !!!!!!!!

      Ihr Kommentar ist absolut widersinnig und schockiert mich .

      Nun ist MM noch schuldig , weil er das Video so spät bringt ?

      • Wieso soll denn Herr MM daran schuld sein, was für ein Unsinn! Ich habe solcherlei Infos verbreitet, wo ich konnte ich merke mir das nicht wo überall.

        Hier konnte ich es nicht bringen, da ich nicht weiß wie man Videos aus Telegram hier rüber kopiert, die geben auch kein links für Videos, und dann durch viele Themen die wie aus der Pistole geschossen kommen, geht das unter und es interessiert einfach niemanden!!

        Es kommt zumeist kein Feedback weil einfach zu viele Baustellen gibt.

        Sieht einfach in Telegram da sind so viele Infos und ich kann nicht alles hier bringen, ist einfach unmöglich.

        Und dann gibt es so viel Müll, die man nicht alles berichten kann, dafür habe weder Zeit noch Lust. Habe auch was anderes zu tun als nur im Internet zu surfen.

        Sorry, seid nicht böse. 😥😥

        Es gibt wieder ein Film über 1:15 Länge in Telegram, die aufzeigt wie wir durch chemtrails vergiftet werden, da wir einem ganz anders, für mich nichts Neues! Habe ausnahmsweise in Schnelldurchlauf gesehen, weil ich vieles kenne.

        Aber die Leute interessieren nunmal nicht sich für chemtrails, eines der schlimmsten übel! Ist auch in Telegram und ich kann das Video nicht hierüber kopieren!

        es ist einer der Beispiele von viele übel die gleichzeitig passieren! Aber niemanden wirklich interessieren, da die Menschen einfach keine Zeit haben und wenn sie welche haben wollen sie Spaß 🙄🙄

        Hier vielleicht geht das so:
        Aus Telegram Blog Corona Virus Informationen:

        Hier nun endlich das Video! Tut mir Leid für die Verspätung, es gab einige Probleme! Aus meiner Sicht das wahrscheinlich wichtigste Video für uns alle. Es baut auf einem Video eines Heilpraktikers auf. Ich habe aber vieles verändert, umgestellt, entfernt und alles neu zusammengefügt und um etliche Dinge erweitert! Ich habe versucht alles so zu gestalten, als wäre es schon immer so gewesen, damit es nicht zusammengestückelt wirkt. Der Film heißt: „Was fällt da vom Himmel?“. Alles ist logisch und verständlich aufgebaut und der Film enthält viele Beweise, die keiner mehr leugnen kann. Viele Beweise kann jeder sogar selbst nachprüfen. Dieses Video kann man auch den Unwissenden zeigen, was mir sehr wichtig war. Bitte schaut das Video unbedingt komplett an und widmet ihm die volle Aufmerksamkeit und lest auch die Texte. Ich freue mich auf Eure Rückmeldung! p.s. Vielen Dank an Fightin‘ Sam und Jacqueline S aus der Gruppe, die beim Übersetzen der Ansprache von Nigel Farage geholfen haben. Mehr Informationen!

      • Werter Nelix,
        ich muß Ihnen mal zur Seite treten, da ich auch in dem Corona Blog auf Telegram bin.
        Ich weiß manchmal nicht, wenn ich Telegram aufmache, wie ich die Vielzahl von Infos verarbeiten soll. Denn auch der Blog hier will gelesen werden, noch dazu die PAZ und die JF.
        Manchmal sprengt es echt den Rahmen.
        Und arbeiten muß man ja auch noch..
        Also L.G.

      • @Nelix
        mal versucht im Video auf die drei Punkte oben rechts zu tippen. Vielleicht geht es damit.
        Gruß Bb

      • Hier nur eine Beispiel von vielen! Wie kann man jetzt ohne diese aktuellen Beitrag Herr MM´s zu verwässern um solche
        Fülle an Themen sich widmen!

        Alles zur seine Zeit!

        Es ist nicht immer möglich etwas rüber zu kopieren oder es passt nicht zum Beitrag und wenn man doch was bringt, wird es übersehen oder ignoriert!

        Da! Sieht euch die Informationsflut an!

        Herman & Popp:

        +++ Vier British-Airways-Piloten an Impfung gestorben? Ein Faktencheck +++ 

        +++ Trump: Stoppt die Covid-Impfung für Kinder, sie ist gefährlich +++ 

        +++ Klaus Schwab: Nicht nur digitale Revolution, sondern Nanotechnologie und Veränderung unserer Identität +++

        +++ Digitale Identität: Amazons Laden-Bezahlsystem mit der Handfläche +++ 

        +++ Bauern unter Druck: Wasser wird knapp und unbezahlbar +++ 

        +++ Südchinas Containerschiffe-Stau: Welthandel massiv gestört +++ 

        +++ Drohender Lastenausgleich: Was man jetzt wissen sollte +++ 

        +++ Sky-News-Moderator über grüne Ziele: Wer sich nicht fügt, wird einfach gelöscht +++

        https://www.eva-herman.net/offiziell/?beitrag=57094

        Wie soll man das alles überwältigen? 🤔🤔😒

        Es ist keine Rechtfertigung meinerseits ( das muss ich garnicht) aber eine vor Augen führen der Sachlage.

        LG.

      • „Wie soll man das alles überwältigen?“

        Antwort: Absolut unmöglich, alles zu bewältigen. Und genau das ist gewollt. Die Menschen ertrinken in einer Flut von Hiobsbotschaften. Das soll ihren Blick für das Wesentliche trüben und die abstumpfen lassen. Beide Ziele sind bereits jetzt in Ansätzen .erkennbar

      • Dabei ist das wesentliche auf dem silbertablet serviert worden und wird tagtäglich serviert!

        Nur die Masse ist so dermaßen dumm, ich kann gar nicht in Worte fassen was ich empfinde! Die haben es durch Institutionen die existieren ( tavistock, Frankfurter Schule etc.) tatsächlich geschafft, das unfassbare!

        Ich sehe ehrlich gesagt kein Rettung durch Menschen für Menschen.

        Diese ganze Entwicklung seit mindestens Steinzeit bis jetzt mit zyklischen Zerstörung und Aufbau, zeigt mir die werden es wieder schaffen und der Mensch wie wir sie kennen wird nicht mehr geben!

      • …….Nur die Masse ist so dermaßen dumm……

        Würde ich nicht sagen. Die haben eben andere Infos. Und danach verhalten die sich nunmal ganz normal.

        Was mir mehr sorgen macht sind die „Schlauen“ die nicht bemerken wie Propaganda funktioniert und nichts dazu tun um die Schlafenden zu wecken.

      • Den Rhein mit einem Wassereimerchen ausheben, geht auch. Was ändert sich, wenn hie und da mal eine/r kurz auf die liebgewonnene Ruhe verzichtet und genauer hinsieht?
        Nichts!
        Bis zum Verstehen ist es dann noch ein weiter Weg. Lebenszeit addiert sich nicht, insofern kann man sie mit viel Sinnlosem vergeigen. Weg ist weg.

        „Was kann ich da machen; da müßten alle auf die Straße.“

        Wer sich mit solch unterbelichteten Zeitgenossen beschäftigen will, warum nicht? Selbst Einrichtungen im Umfang eines BND bräuchten vermutlich Jahre, bis sich in den Schädeln der Androiden grundlegendes ändert.

        Wo steht man letztendlich selbst, wenn man sich lange genug altruistisch mit „aufwecken“ beschäftigt? Werden die „Aufgeweckten“ dann zu dankbaren Rettern?
        Jeder ist für sich selbst verantwortlich.

      • Lassen Sie uns noch eine kleine Hoffnung! In ihrer Hybris werden die Satanisten vielleicht einen kleinen Fehler begehen, der sie in die Hölle stürzen läßt.

      • @ mm

        Es ist wahrlich ein schlimmes Possenspiel, was mit uns allen getrieben wird.
        Am meisten macht mich sprachlos, wie zum Beispiel der unsägliche Dauerpanikmacher Lauterbach erst vor ein paar Stunden ganz lapidar in den Medien sagt, dass Streeck doch wohl von Anfang an Recht hatte.
        Und damit hat es sich für ihn, scheinbar.

        Meint er damit durchzukommen?
        Einer der größten Panikpropagandisten in dieser Corona-Angstmache, der dauernd noch mehr Maske und mehr Lockdown wollte, den Endloslockdown wenns geht.

        Die drehen an der Kurbel mit Karacho solange es geht und dann treten sie ganz plötzlich mit einem kleinen Ätschibätsch, war wohl doch alles nicht so wild, ich hatte halt Unrecht, völlig überraschend ab.

        Bei der ebenso künstlich erzeugten Flüchtlingskrise war es exakt genau das gleiche Vorgehen.

        Gesundheit – Lauterbach räumt ein: „Hendrik Streeck hatte voll recht“ – Gesundheit – SZ.de (sueddeutsche.de)

        Lauterbach räumt ein: „Hendrik Streeck hatte voll recht“ | BR24

        Falls er glaubt, dass er so durch die Lücken im System schlüpfen kann, hat er sich sehr getäuscht.

        Langsam wird denen wohl mulmig, da Fuellmich einmal pro Woche erwähnt, dass keiner damit durchkommen wird. Keiner wird das überleben, die werden alle aus der privaten Tasche BEZAHLEN. Und sie werden sitzen. Möglichst lang.
        Dabei können sie noch froh sein, dass wir hier Restbestände eines Rechtsstaates haben.

        Es gilt diesmal, NICHTS zu vergessen, auch nicht die kleinen willigen speichelleckenden Unterteufelchen mit ihren Zottelfusseln auf dem Gehirnbaldachin.

      • genauso ist es – die Flut an Informationen – auch genug Desinformation dabei – ist nicht mehr bewältigbar. Und so soll es sein, nur negative Meldungen ununterbrochen. Programmiert die Gehirne schön um…

    • Wenn sie von diesem Video schon wussten: Warum haben sie es hier nicht publiziert? Es würde der link und ein paar Sätze zum Inhalt reichen.

      Außerdem ist der Begriff „neu“ nicht trennscharf genug bei einer solch gigantischen Operation wie der NWO. Dass da überhaupt etwas herauskommt, das ist das Entscheidende. Und wenn diese Nachricht Jahre nach dem Ereignis heruaskäme….selbst dann wäre sie noch brandaktuell.

      • brot und spiele, es wussten schon die alten römer, um wahrheit hinter dem berg zu halten, die wahrheit dagegen schmeckt oft nicht angenehm und ist beleidigend.
        religion verhindert wahrheit, das ist die ursache

    • Genau, es geschieht GLOBAL! Und die Auserwählten sichern sich damit die Weltherrschaft. Siehe Offenbarung: Das erste Pferd! Ein weißes Pferd als Symbol für den Sieg. Dem Reiter wird CORONA gegeben, auf daß er siegend auszieht um zu siegen. Er hat einen Bogen, daß heißt, diese MACHT wird weit und breit siegen – also GLOBAL

    • Exildeutscher

      Einfache deutliche und überzeugende Worte des Finnen .

      Ich habe Finnen kennen gelernt .

      Sie sind wortkarg . reden wahrscheinlich am wenigsten von allen Europäern.

      Desto mehr hat jedes Wort Gewicht .

      Vielen Dank für Ihren Kommentar , Kamerad .

    • Gut. Man wünsche diesem Mann Erfolg!

      Ich will nicht vom Thema ablenken .Hege Zweifel inzwischen an der Seriösität dieser Seite , wenn ich beim Stöbern dann lesen kann:
      Sandra Bullock sei verhaftet und hingerichtet worden.

  5. Mir scheinen die Puzzleteile noch nicht so recht zusammenzupassen. Das genannte US-Patent findet sich im Original hier:
    https://pubchem.ncbi.nlm.nih.gov/patent/US-2006257852-A1
    Darin heißt es in der Zusammenfassung: „The invention relates to nucleic acids and proteins from the SARS coronavirus.“
    Also Nukleinsäuren und Proteine, die offenbar Bestandteile des SARS-Virus aus der Epidemie von 2003 sind, aber nicht das Virus selbst.
    Das o.g. europäische Patent ist dieses hier:
    https://data.epo.org/gpi/EP3172319B1
    Darin geht es um ein abgeschwächtes Coronavirus (was eine Sammelbezeichnung ist, alle Grippeviren zählen zur Familie der Coronaviren, nicht nur das aktuelle worum der ganze Zinnober gemacht wird) zur Herstellung von Impfstoffen nach bekannten und bewährten Methoden, also den Körper mit zur Eigenproduktion von Abwehrstoffen anzuregen. Der Impfstoff, der momentan flächendecked verabreicht wird, ist aber etwas anderes, neuartiges und völlig unerprobtes aus der Hexenküche der Gentechnik. Wie so etwas innerhalb kürzester Zeit von öffentlicher Verdammnis zu praktisch erzwungener Akzeptanz durch dieselbe Politikergeneration gelangen konnte, ist mir noch nicht klar. Die Kenntnis dieser beiden Patente und wem sie gehören scheint mir jedenfalls nicht die dargestellte logische Kette zu ergeben. Was nicht heißt daß ich die Vermutung unlauterer Absichten bei alledem für abwegig halte, aber die Beweisführung verstehe ich noch nicht.

    • die ganze Sache ist schon lange für den „Normalbürger“ erklärt. Niemand bestreitet das es Corona schon lange gibt. Aber das jetzuge ist eben um vielen BÖSER.

      Banal einfach, kapiert jeder. Auch wenn alle Intensivstationen quasi Corona leer sind.

  6. Einfach nur dem üblen Geruch folgen:

    Curevac hatte sich im vergangenen Jahr über einen Börsengang in New York sowie mehrmals über Kapitalerhöhungen frisches Geld verschafft und zudem eine Partnerschaft mit dem Leverkusener Pharmariesen Bayer vereinbart. Wacker Chemie hat eine Vereinbarung mit Curevac für eine Auftragsproduktion des Impfstoffes.
    Historisch noch enger verzahnt ist Curevac allerdings mit dem SAP -Mitbegründer und Investor Dietmar Hopp, der nach wie vor einen Großteil der Anteile an dem Unternehmen hält.

    https://www.ad-hoc-news.de/boerse/news/ueberblick/mehr-details/61666314

    Auch, wenn ausnahmsweise mal nichts vom Kuchen abfällt.
    Die Bonzen sind ausnahmslos alle darauf aus, sich am Unglück der Menschen zu bereichern.

  7. zuviele Zufälle auf einmal! das war auch mein Indiz, diesen Plot zu durchschauen, gleich als die ersten Fälle der Ansteckung kund geworden waren, war meine Äußerung, „das ist kein Zufall, sondern ein Plot“

  8. Die dumme Masse kapiert gar nichts! Das alles ist doch Beweis wie Menschen belogen werden. Zensur und Druck ohne Ende.

    Dr. Byram Bridle unter großem Druck

    „Nachdem ich vor 14 Tagen ein 5-minütiges Radiointerview gegeben habe, das auf wissenschaftlichen Fakten beruhte, ging in meinem Leben eine Atombombe hoch. Der Radiomoderator stellte mir eine Frage und ich antwortete basierend auf den neuesten Erkenntnissen, die wir über den Covid 19-Impfstoff haben. 

    Seitdem werde ich belästigt, verleumdet und bösartig angegriffen. Ich bin ein öffentlich finanzierter Bediensteter und meine akademische Institution unterstützt mich zusammen mit Hunderten von Ärzten und Politikern. Dafür bin ich sehr dankbar. Ich erhalte auch hunderte von E-Mails der Unterstützung aus der ganzen Welt.“

    Quelle, https://traugott-ickeroth.com/liveticker/

    • ………………….Die dumme Masse kapiert gar nichts!………….

      Die „dumme“ Masse hat einfach andere Informationen. Leider verstehen das die „Schlauen“ nicht

      • Die Wahrheit ist eine Holschuld, keine Bringschuld. Wer sich alles servieren lässt, hat kein Interesse an echten Informationen. Leider versteht Berti das nicht…

      • wenn bald die von Satan Klaus Schw. angekündigten (Cyber Polygon) großflächigen Stromausfälle kommen, die Supermärkte leer sind und leer bleiben und die Glotze schwarz bleibt, klappt es vielleicht mit dem Aufwachen bei den Reality Verweigerern ein bisschen besser… leider muss ich in meiner Verwandtschaft 100% zu dieser Gruppe zählen. Mühselig mit denen überhaupt noch zu reden…

      • Wenn die Kohldampf haben, kommen sie gern zu Besuch. Wenn´s sein muß, machen die Geschäfte auf. Mit Brecheisen. Das letzte, was die dann noch interessiert, sind die Gründe für das Ganze.

      • Manchmal wünscht man sich die Katastrophe förmlich herbei. Ist das moralisch, ethisch und politisch korrekt?

      • Wenn ich das mit der Holschuld lese, habe ich das gefühl das meine Krampfadern platzen.

        Ich tu mal so als ob ich es auch so seh wie Sie.
        Also, die Leute machen nach Ihrer Theorie alles richtig. Die Leute stehen morgens auf und machen den Fernseher oder das Radio an. Im Auto zur Arbeit das selbe. Nun „holen“ die sich ihre Informationen den ganzen Tag über GEZ Sender und Friends. Dort wird gesagt Corona ist gefährlich, die ITS sind überfüllt und Impfen ist 100% sicher.
        Im Supermarkt kommt noch alle 5 Min die entsprechende Durchsage.

        Was haben die denn nun falsch gemacht? Ich als „nicht Versteher“ bitte um Aufklärung.

      • Was haben die Besserwisser denn anders gemacht? Wie kamen die denn zu mehr Wissen?
        Fiel denen ein allerneuestes Evangelium vom Himmel ins Bett? Tönte eine Stimme aus dem Dornbusch „Du begnadeter Depp, gehe hin zu den alternativen Medien und mach dich schlauer“?

      • DANKE für die Religionsstunde. Ich falle fast vom Stuhl mit lautem Lachen. Das gäbe wieder eine abstrakte Diagnose!

        Aha, sooooooooooooooooooo war das mit dem Dornbusch. Ich wusste es immer, da ist was faul, wie die uns das als Kinder erzählt haben! Doch ich habe da auch was auf Lager.

        Warum sagten die Engel Gottes immer: „Fürchte dich nicht, ich bin der Engel des Herrn“ ?

        Auflösung: Die hatten eine Plutoniumkrache dabei ! (…laut Däniken…)

        Zu den Alternativen kam ich aus purem Zufall. Mir rannten immer die Feministinnen hinterher. Leider sind die jetzt überall…..

      • im Grunde ist es eine frage der Bewusstseinsebenen. Leider ist es so das die meisten Menschen eher schlichteren gemüts sind.
        Und darum gibt es nur ein möglichkeit die mitzunehmen. Nämlich durch Propaganda(Werbung). Und das begreifen die schlauen nicht. Anstatt hardcoremässig werbung zu betreiben, streiten sie sich mit hohen energieverlust mit ihrer familie und erholen sich dadurch, dass sie dann wieder mit den gleichen leuten zum 1000sten male sprechen die sowieso die gleiche einstellung haben und sich gegenseitig auf die schulter klopfen weil sie gemeinsam über die angeblichen schlafschafe lachen.

        Was meinen Sie denn, warum z.b. die Autoindustrie Mrd an summen für werbung ausgibt? Weil die das neue Auto mit 2 lenkrädern verkünden wollen wohl kaum.

        Es gibt genug aufgewachte. Nehmen wir mal nur 100.000. Jeder teilt 1000 Flyer aus. Davon fruchten 5%. So sind das 5 Mio neue Aufgewachte.
        Und das schöne ist, flyer austragen macht kein stress und man macht sich in der familie nicht unbeliebt durch klugscheissen, zumal das ein sehr emtionales thema ist und schon von daher stresst.

        Leider ist es mit der Umerziehung durch 24/7 hypnose(GEZ und Co) nach 1 jahr schon schwerer geworden. Aber man sollte nicht aufgeben.

      • Berichtigung

        Leider ist es so das die meisten Menschen eher schlichteren gemüts sind.

        Ja, das kommt daher, dass Karl der Schlächter die Mutigen, Starken, Kämpferischen, Treuen ihrer Sippe und ihrem natürlichen Gott – geköpft hat ! Von wem können „wir“ denn dann abstammen ???

      • Kenne ich.
        Ist mit den Wachstumsringen an Bäumen angeblich widerlegt.

        Ich weiß es nicht, welche Version stimmen soll…..

      • ……..Wie kamen die denn zu mehr Wissen?……

        Durch propaganda.

        Leider verstehen das die meisten angeblich aufgewachten, wie auch Sie, nichtmal ansatzweise.

        Und darum können die da oben auch alles ganz gemütlich druchziehen, während solche Schlauen wie Sie vorm PC sitzen und andere versuchen in schlau und nicht schlau einzuteilen.

        Sie sollten Berater in der Werbebanche werden. da hätte die Branche die echt was zu lachen.

      • Ja, man muß diese Menschen verstehen. Sie fallen ja „nur“ auf die Machenschaften der Verbrecher herein. Andererseits ist es für Aufklärer auch nicht einfach, von diesen „naiven“ Menschen eine Abweisung zu erfahren.

      • was sind denn alternative? Und wichtiger die Frage: wie und wo findet man die?

        Und nun die alles entscheidende Frage: wieso sollte ich überhaupt drauf kommen alternative Medien zu suchen???

        Denn eins ist doch klar, ich höre von morgens bis abends das Corona tödlich ist, die Impfung mein leben rettet und zu 100% sicher ist. Was soll ich denn noch suchen und vor allem warum soll ich etwas anderes suchen? Es ist doch alles gesagt!!!!!

        Oder wie soll das vor sich gehen….?

      • Querdenker sind laut presse spinner oder leugner. Warum sollte ein GEZ-aufgeklärter normaler mensch nun da infos suchen? Und wo sucht man die überhaupt?

      • nein, nur durch die masse der informationen und des dadurch enstehenden kollektiven denkens und verhaltens. Das ist einfach zu machen da das Groh der bevölkerung ein niederes bewusstsein hat. Abrr bewusstsein lässt sich erweitern. In jede richtung übrigens.

        Gehen Sie mal in ein Arztwartezimmer und sprechen gegen impfen. Zuerst werden vermutlich 3 impffreunde Ihnen übers maul fahren. Aber wenn Sie glück haben und da sitzen noch 2 andere die Ihrer meinung sind aber keine Eier haben. Dann aber auf einmal sich trauen, so reden dann 3 gegen 3. In dem Zeitpunkt werden die 3 impfreunde garantiert viel ruhiger. Sollte dann zufällig ein aufgewachter reinkommen und mit machen, weden die 3 impffreunde ganz ruhig und – wie ich selbst erlebt habbe – sogar impfskeptisch.

      • Es gibt auch Leute, die ein Auto haben, es jedoch nicht nutzen. Es könnte ja ein Kratzer drankommen … :-O

      • Es geht um eine Aminosäure. Diese kleine Kleinigkeit unterscheidet zwischen „interessiert“ und „Schlafroboter“. Körperlich, wohl gemerkt.

        Geistig ist alles möglich, sofern Wendigkeit erwünscht ist. Manche sterben lieber, als eine Änderung vorzunehmen. Auch vor Corona schon….

      • …….sterben lieber….

        ————–

        wenn ich in der schule beigebracht bekomme das 3 + 3 = 5,5 ist, so habe ich zunächst mal keinen grund das zu bezweifeln. Es muss schon einen triftigen grund geben, damit ich da anfange zu zweifeln. Egal welchen IQ man hat.

        Und mit einfach den Leuten sagen „hey, es ist in wahrheit 6“ ist es nicht getan. Schon garnicht wenn die leute wissen das man kein mathelehrer sondern bei der müllabfuhr ist. Noch ein bissel aggression dabei und die hören garnicht zu.

        man mus die Leute daran führne oder es über die masse machen. Wenn erstmal 7 von 10 nachbarn glauben das es doch 6 sind, so glauben die restlichen 3 das bald von allein.

      • Was bitte ist denn jetzt so wichtig dran, dass alle kapieren, dass 3+3 sechs ist? Der Mensch hat den freien Willen zu glauben, was er will. Der, der WISSEN will, weiß, wer Nietzsche ist.

        So viel Respekt vor Anderen muss jeder von uns haben, dass er anerkennt, wer sich selbst nicht schätzt, geht.

        Was ist schon so schlimm daran, zu sterben? Laut einigen der auf der Erde installierten Religionen gibt es die Inkarnation und die Reinkarnation. Angeblich lernen wir hier etwas, was ich direkt nicht glaube. Wir wissen alles. Warum wir uns inkarnieren, re-inkarnieren? Ich habe keinen blassen Schimmer. Dieses Irrenhaus hier geht mir gehörig auf den Geist. KA, [keine Ahnung] was ich hier mache!

        In meiner nächsten Stadt gibt es ein Café „Zeitvertreib“. Tja, das machen eben viele. Die Zeit hier auf dem Gefängnisplaneten, Lügenplaneten – tot schlagen.

        Das ist doch nicht unser Problem, oder? Was mache ich hier? – darum muss ich mich tatsächlich kümmern. Es gibt jeden Tag zu tun. Mit rasanter Leidenschaft. Jeden Tag wieder der Arm eingeklemmt in der Schublade. Weil es so schön ist, wenn der Schmerz aufhört.

        Mehr ist da nicht. Oder beobachten Sie etwas anderes?

      • schönes thema. Zu lang für hier.

        ich bin jedenfalls dafür soviel wie möglich an „schlafenden“ mitzunehmen. Und das geht in kurzer Zeit nur über die Massenpropaganda. Die die uns möglich ist. Und da sehe ich nur flyerwerbung.

        Denn eins ist klar. Alle „normalen“ werden unter den Dummen zu leiden haben. Also müssen wir versuchen das bewusstsein der „dummen“ zu erweitern.

      •  Wenn erstmal 7 von 10 nachbarn glauben das es doch 6 sind, so glauben die restlichen 3 das bald von allein.

        Oder sie tun nur so.
        Um hinter Ihrem Rücken dann zu flüstern: Der hat sie nicht mehr alle….. ;-)))))

      • Das werden wir erst spätter wissen. Aber gleich zu sagen das geht nicht, so begeben wir uns ins nichtstun.
        „das einzige was das böse brauch ist dass das gute nichts tut“

      • Wie Bertrand Russell schon sagte:
        „Viele Menschen würden lieber sterben als denken; und in der Tat: sie tun es.“

        Jedem das Seine, und Reisende soll man nicht aufhalten. Es war immer so und wird so bleiben, weil der Mensch an sich sich nicht ändert. Dafür müßte er ein Bewußt-Sein haben. Der Spiegel gaukelt ihm ein Ich vor, dem er sämtliche Lustbarkeiten angedeihen läßt.
        Der Tod, der ihn in jeder Sekunde mit vielen Tentakeln umstreicht, wird verdrängt. Bei den Tieren ist er da wenig zimperlich.

        Um es mal nach so zu definieren:
        Die einen sind als Materie mit der Materie verhaftet, andere sind Geist IN der Materie.

        Noch kürzer: Haben oder Sein.
        Zu Letzterem gehört ein Bewußt-Sein, das bewußte Sein, woraus sich dann auch der entsprechende Umgang mit der Umwelt (Natur usw.) ergibt.

        Bei Ersterem ist das Anhäufen, raffen und festhalten von Materiellem der Zweck. Der Zweck heiligt dann (rücksichtslos) jedes Mittel. Da gibts eine Mitwelt, und die ist zum Ausnutzen und Plündern da.

        Damit es beim fehlenden bewußten Sein bleibt, werden den Sklaven allerlei bunte Glasperlen – inkl. bad News, good News, fake News – hingeworfen, dann sind sie beschäftigt.

        Religiöse Fraktionen warten mit Mythen, Geschichten, sagenhaften Figuren, bunten Glasbildern, Weihrauch, schweren Gesängen und Hypnosen in Latein auf; ewige Glücksäligkeit im Jenseits, wo das Diesseits für die Sklaven doch so schnöde ist. Kollekten bitte schon noch im Diesseits.

        Da für jedes Geschmäckle was geboten wird, erledigen Zauberer, Propheten, Hellseher, Buchschreiber, TV, Medien, Sekten, Esoterik und ähnliches, den Rest. Denke nicht, prüfe nichts, wisse nichts, glaube, glaube, glaube.

        »Glaube« heißt: Nicht-wissen-wollen was wahr ist.“ – Kapitel 52, F. W. Nietzsche
         
        Neben der Arbeit muß der Geist pausenlos mit Killefit bearbeitet werden, damit er nie zur Ruhe kommt und sich womöglich ein Bewußtsein entwickelt. Im Grunde recht einfach, oder? Was die Dummheit alles mitmachender Androiden bestätigt.

        Ein positiver Geist kann nicht kontrolliert werden. Wenn man eine okkulte Herrschaft errichten will, muß man den Geist der Menschen passiv und negativ ausrichten. Ein bewußt auf ein genau ins Auge gefaßtes Ziel hinarbeitender Geist ist eine Macht und kann als solche einer anderen Macht – zu gutem oder bösem Zweck – trotzen.” – Lady Queenborough

        https://www.yumpu.com/en/document/view/27829845/pdf-occult-theocracy-by-lady-queenborough-whale

        „Der subjektive Geist wird von Hegel in einer Bewusstseinsphänomenologie entwickelt. Sein frühes Hauptwerk Phänomenologie des Geistes ist dem Bestreben gewidmet, das Bewusstsein des individuellen Ichs, die eigene Selbsterfahrung, den Bezug des Ichs zum Anderen, in seiner Zusammengehörigkeit mit allgemeinen Formen der Erscheinungsform geistigen Lebens, mit dem Geiste als solchem, aufzuzeigen.“
        https://www.grin.com/document/46161

      • Danke für Ihre lange Antwort. Selbstverständlich gibt jeder sein Bestes. Keiner tut nichts und Nietzsche ist unerreicht.

  9. Eigentlich
    müsste es genügen, wenn jeder Mensch für sich seine Probleme lösen könnte. Dann gingen diese Versuche eines überkandidelten Größenwahnsinnigen völlig ins Leere. Leider ist das Gegenteil der Fall:

    Heute sagte mir eine junge Frau, dass sich ihre Mutter impfen ließ, „damit die Regierung nicht sagen kann, niemand lässt sich impfen.“ !!!

    Sie selbst ließ sich impfen, weil es einmal sein könnte, dass ein Test nicht mehr genügt, dass sie ins benachbarte Land fahren kann, weil sie habe dort Verwandte.

    Der Hausverstand solcher Leute blieb wohl zufällig an irgendeiner Laterne oder einem Brückengeländer hängen????? Mon Dieu. Welch ein Verlust von so einem einfachen Lebensretter.

    • In unserer Straße lassen sich viele impfen, weil es angeblich in ihrem Beruf unabdinglich ist. Meine Gegenargumente sind gegen die Wand gesprochen.

      • ….Für mich ist das nicht mehr erklärbar, das ist der Wahnwitz in Reinstform….

        ————————

        kollektives denken, hervorgerufen durch propaganda(werbung, hypnose)

        Alles gut. Genauso wie das Ausländer gut und deutsche verbrecher sind.

        Man muss einem menschen nur oft genaug sagen das er blöd ist. Irgendwann glaubt er es.

      • Warum tun Sie es dann noch? Zuviel Zeit? Impfen ist gut. Der HERR ist gut, der HERR ist mächtig, dann gibts nen Sarg von Zweimetersechzig. Oder so …

  10. In drei Tagen ist Sommersonnenwende.
    Da die Eliten energetisch wichtige Tage immer für (negative) Rituale nutzen, könnten wir dem entgegenarbeiten und ebenfalls GUTE Rituale machen.

    Wie wäre es mit einem Sonnenwendfeuer?

    Die Verbrennung von reinem, unbehandeltem Holz mit Kuhdung und Reis und am Ende die Kräuter und Baumharze auf die Glut mit den guten Meinungen und Wünschen können wahrhaft Wunder wirken.

     Noch das heutige Brauchtum des Festes speist sich aus rein urheidnischen Symbolismen.

     In selbstbestimmter keltisch-germanisch geprägter Urzeit mag er Balder- oder Fro-Tag genannt worden sein. Die Gläubigen tranken die Fro- oder Baldur-Minne – also einen Erinnerungstrunk – was sich aus den späteren synkretistisch-christlichen Mittelaltersitten rekonstruieren lässt. Es war eine Zeit der Götter und der Geister. Die Holden gingen um.

    Ein unangekränkeltes Gefühl für die Wichtigkeit der ganz persönlichen Willensentscheidung, zum Wert des ganz persönlichen Entschlusses zur Tat – einer gleichsam sonnenhaften Eigenverankerung – bedingten die germanische Kühnheit.

    Früher, in den Umbruchzeiten schmückte man die Häuser mit Girlanden aus Efeu, Johanniskraut, Eisenkraut, Schafgabe, Wegerich und gelben Margariten gegen unholde umherschweifende Schwarzalben, Trolle und tote Wiedergänger feindlich-bösartiger Christenseelen, wie die isländischen Sagas es zu berichten wissen. Reste dieser Bräuche bewahrten sich bis in unser Jahrhundert.

    An diesem Tage gepflückte Holunderblüten sollen besonders ausgeprägte Heilwirkungen besitzen.

    Seit sicher 7.000 Jahren feiern wir die Sommersonnenwende und bewahren sie in die Zukunft hinein; 

    Man wird im alten Germanien wohl seine Göttermären gehabt und erzählt haben, aber der nüchterne, praktische Sinn richtete sich mit echtem Interesse nur auf jene kosmischen Kräfte, deren Wirken man unwiderlegbar feststellen konnte, – nur sie standen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und damit Verehrung. Das gebückte Dienen und Opfern vor personifizierten Gottheiten war diesen Menschen, zumindest was das Brauchtum der bäuerlichen Masse anbelangt, völlig fremd.

    In drei Tagen ist Sommersonnenwende. Das Licht strömt in hellen Kaskaden über das geschundene Land und seine Menschen und wir sollten die Köpfe heben und ihm danken.
     
     im-schein-der.jpg (960×430) (faz.net)

    • wird bei uns im Bundesland in Ö noch immer gerne ausgerichtet. Heuer sind wir da auch dabei, und ich freue mich schon darauf.

      • Danke, machen Sie einen lauten, gesunden, heilsamen Spruch auf unsere baldige Befreiung. Unterstützt von Kräutern, die Sie ins Feuer werfen. „Hurra, wir leben noch“ ist nicht mehr.

        Jetzt geht es um unsere Befreiung vor diesen unersättlichen Zombies der Unterwelt.

  11. Noch ein Opfer der Impferei, jetzt schon im persönlichen Bekanntenkreis! Eine ältere Bekannte, früher auch Nachbarin, hat neulich erzählt:

    Ein ihrer Neffen, 39 J., mit AstraZeneka geimpft, ist vor ein paar Tagen an Hirnblutung gestorben. In der Nacht bekam er plötzlich starke Kopfschmerzen, wurde in derselben Nacht in einer Klinik Notoperiert; es hat nicht geholfen, man konnte ihn nicht retten. Zuerst, nachdem „Hirntod“ festgestellt wurde, schloss man ihn oder genauer seinen Körper an entsprechende Apparate an, weil er irgendwann Einwilligung zur Organspende unterschrieben hatte, und dort, in diesem Dokument irgendwelche kleinen Ungenauigkeiten entdeckt wurden, die man zuerst juristisch klären musste. Jetzt wahrscheinlich wurden Organe schon entnommen.

    Nun stellt sich die Frage: sind seine Organe mit schädlichen Spike-Proteinen, Nanoboten usw. aus dem Impfstoff kontaminiert? Es ist ja schon bekannt, dass Gift aus diesen genbasierten „Impfungen“ nicht im Muskel an der Einstichstelle bleibt, aber in die Blutbahn gelangt; und Blut transportiert alle enthaltenen Stoffe zu verschiedenen Organen des Körpers. Dann können Zellen eines beliebigen Organs Spike-Proteine und was auch immer produzieren, nach dem Bauplan dieser Gen-Therapie. Ich bin kein Mediziner, versuche einfach logisch zu denken.

    Später bekommt ein kranker Mensch, der auf eine Transplantation wartet so ein kontaminiertes Organ… und wird somit automatisch und unwissentlich zwangsgeimpft oder? Mit entsprechenden Folgen…

    • Wenn man von Geimpften nicht mal eine Blutspende haben will, dürfte das Thema der Oganspende wohl direkt erledigt sein.
      Umkehrschluss, bei einer inzwischen 50 Prozent Quote von Geimpften nur eine Frage der Zeit bis WAS massenhaft fehlt?

      • auch Du Schande, dafür werden die sich dann über die Gesunden – Ungeschlumpften – hermachen.

      • Nun, wenn Depopulation (also Entvölkerung) das Ziel ist, ist das Thema Organspenden, zu dem Sie und Mmarsi geschrieben haben, nicht wirklich von Bedeutung.

      • Sie meinen wenn man am Ende, dass Problem mit O multipliziert stimmt das Ergebnis?
        Wenn man ganz böse denkt reichen auch 500 Millionen gesunde ungeimpfte Rest Sklaven für die geplante jüdische „Elite“ aus um als Ersatzteilspender herzuhalten.

      • Denen reichen da noch viel weniger Fresser.
        Nachschub kommt bedarfsgerecht aus Zuchtzentren, die längst existieren sollen. Den Link habe ich nicht abgespeichert. Mir persönlich geht der Zirkus inzwischen so auf den Sender, sodaß ich vieles durchrasseln lasse. Hat man begriffen, worum es geht, muß man sich nicht mit noch mehr Schrott zumüllen um beschäftigt zu sein.

        Wenn die das so wollen, werden sie es auch durchsetzen. Wer will das aufhalten – die Covidioten? Das war seit zigtausend Jahren nie anders; die haben ja mehr als genug Ochsen (Hiwis), die gegen Leckerchen die Karren ziehen, während die Kutscher in Deckung bleiben.

        Da kann man überlegen, wie sich das Überleben nach deren Zwängen gestaltet, und ob man das so mitmachen will.
        Bis die jedes Leben nach Belieben beenden. Die absolute Macht über Leben und Tod von allem. Der Satanismus wird salonfähig, obwohl er auch so überall erkennbar ist. Mahlzeit.

        „Solange es Schlachthäuser gibt, so lange wird es auch Schlachtfelder geben.“ – Leo Tolstoi

        Die Standardisierung und Fernsteuerung wird für die jetzt noch Kleinen zur Normalität, weil sie es so kennenlernen. Chemtrails usw. sind für Androiden ja auch normal. Wer mit offenen Augen in diese Welt sieht und noch nach Kindern plärrt, gehört in die Klappse.

        Einst wollte ich den Freunden des Zerstörungs- und Todeskults was husten und alt werden. Inzwischen nicht mehr; nicht um jeden Preis. Der Tod ist eh das Ende allen Lebens; besser dann selbstbestimmt. Falls ich gut drauf sein sollte, würde ich noch Covidioten mitnehmen. Dann hätten die ein mal in ihrem Dasein einen lichten Moment.

        Anfang der 1970er – Eve of Destruction:

      • Ich neige dazu, Ihnen zuzustimmen, aber dann kommt wieder diese WUT gegen diese Verbrecher in mir hoch. WIR MÜSSEN SIE VERNICHTEN!

      • „Sie vernichten“

        Womit? Indem mal genölt wird, aber alle brav weiter für die Mafia knechten, abgepresste Schutzgelder abliefern, und sich ansonsten ducken um nicht aufzufallen?
        Rückgrat zeigen geht nicht, weil viele es ja „im Kreuz haben“. Vom vielen bücken …

        Sog. „Verschwörungstheoretiker“ gern mal als Nazis, Rassisten oder recht Radikale bei den privatrechtlich organisierten Waffenträgern verunglimpfen.
        „Die grüßen die Neger aus dem 3. Stock nicht sehr freundlich; wir vermuten, daß das Rassisten sind.“

        Mit DEUTSCH ist weder Staat zu machen, noch ein Krieg noch ein Blumentopf zu gewinnen. Die Falschheit und das Hinterhältige von vielen, gleicht dieses Unvermögen wieder aus.

      • Hat man begriffen, worum es geht, muß man sich nicht mit noch mehr Schrott zumüllen um beschäftigt zu sein.“

        klasse auf den Punkt gebracht!

        Ich teile Ihre Kommentar, so ist es!

      • Das ganze Wissen nutzt nur dann, wenn auch Konsequenzen gezogen werden.

        Ich hatte schon mal kurz erwähnt, daß ein Freund (bald 70, hoch intelligent plus scharfer Verstand) diese für sich zog, indem er, als er flott realisierte was abgeht – O-Ton: „die Zeit für Gefasel ist abgelaufen; die Inquisition hat ihren Plan; es wird in DE mit Gewalt enden; jedem das Seine“ – seine Wohnung auflöste, sich Outdoorausrüstung, e-bike und Bahnticket zulegte, die Wohnhaft abmeldete und losdüste. Ab in die Natur, nicht auf DE beschränkt.

        Das alles war für ihn als Großstädter vorher nie denkbar. Inzwischen kennt er fast jede Pflanze, lernte andere Aussteiger kennen, hat tierische Besucher im Wald, und macht als Vegetarier und studierter Chemiker den Jägern auch mal „Feuer“ unter den Arsch. :))

        Kürzlich schrieb er, daß er sich wie ein „Außerirdischer“ fühlt, wenn er mal in die Stadt muß. Die Zivilisation, konsumgelenkte Menschen, die Steinbauten, die Straßen, der Verkehr, die Umtriebe – alles wirkt so fremd und befremdlich auf ihn, sodaß er heilfroh ist, wenn er wieder weg ist.
        Vermutlich hat er ein paar seltene Germanen-Gene abbekommen. :))

        So gehts, wenn man ein Ziel und einen starken Willen hat. Solche Menschen tun mehr als die Zugucker und Abwarter auf bessere Zeiten. Zzgl. die „Jesus wird uns retten“ Fraktion. Das sind die ersten, die um Hilfe jammern. Dieser Jesus hatte als „Retter“ in den Rheinwiesen schon einige Millionen „übersehen“.

        Während die einen in die Ferne flüchten, schließen sich die weniger Begünstigten in abgelegenen Gegenden und leerstehenden Häusern zusammen und bewegen da was. Auch das geht, sofern keine hohen Ansprüche an „Luxus“ bestehen. Last exit to reality: ins Gras beißen.

      • mir wird schlecht – da fällt mir doch sofort so ein predicive programming Film von Satanwood ein – Die Insel. Da wurden auch im Inneren der Erde lebende Menschen abgeerntet. Die wussten nicht mal, das es eine Oberfläche gibt auf der die Körperfresser lebten…

      • Keine Angst. Auch wenn die Bestien sonst etwas mal verschludern. Aber die Datenbank der Geimpften/Nichtgeimpften ist zigfach gesichert.

      • Die wollen doch Ersatzorgane in der Zukunft mit D3-Drucker schaffen, unbegrenzt, so eine Vision von Bill Gates! Habe darüber irgendwo gelesen, aber weiß nicht mehr genau, wo. Vielleicht sogar in einem (Papier)Buch von einer Gruppe der Autoren, die unter dem Pseudonym „Dr. C. E. Nyder“ schreiben, schon zwei Bücher haben sie veröffentlicht. Kill Gates glaubt im Ernst (konnte man dort auch das lesen), dass dann der Mensch, selbstverständlich nur von der Elite, ewig leben kann.

      • Danke schön! Übrigens: Heute hat uns meine Schwägerin, die auch engste Freundin dieser Bekannten ist, begeistert mitgeteilt, dass jemand schon mit seinem Herz lebt.

    • Organe von Toten sind nicht mehr zu gebrauchen, deshalb wurde der Hirntod erfunden. Organentnahmen findet i. d. R. nachts in den Katakomben der Krankenhäuser statt. Der „Hirntote“ wird narkotisiert und auf der Liege festgeschnallt; der Anästhesist bleibt für „Eventualitäten“ in greifbarer Nähe. Dann geht die perverse Ausschlachtorgie los. Es muß sich ja alles rentieren … Im Sacrum Romanum Imperium.

      https://www.aerztezeitung.de/Politik/Hirntod-ist-nicht-gleich-Tod-246886.html

      http://www.dober.de/ethik-organspende/hirnarb.html

      Die normative Kraft des Faktischen: Wer schweigt, stimmt zu.
      Die Zustimmung zur Organentnahme ist eine sehr persönliche Entscheidung. Der Gesundheitsminister favorisiert nun laut die Widerspruchslösung: Wer nicht widersprochen hat, hat zugestimmt.“

      https://chirurg.hontschik.de/fr/0209.pdf

      Hüte dich vor den Ignoranten. Denn dank ihrem stillen Einverständnis herrschen Verrat und Mord in der Welt. – Kurt Tucholski

      • Bin ganz Ihrer Meinung! In diesem Fall habe ich einfach neutral die Situation geschildert. Ich war absolut entsetzt, als Frau Spahn seine „Widerspruchslösung“ durchsetzten wollte. Ich habe damals viel zu diesem Thema gelesen. Auch, dass z. B. in der Schweiz man „Hirntote“ vor der Organentnahme eben narkotisiert, weil der Körper der Betroffenen bei dieser „Prozedur“ sonst extreme Schmerzen spürt, in Deutschland aber nicht! Danke für die Links!

      • Gern geschehen. Die „verschärften“ Links mit Bildern in den Texten sind inzwischen verschwunden.

      • das Satanssystem der Ausschlachtung lebendiger Menschen durchschauen wohl noch immer so wenige.
        In Ö musste ich mich ins Widerspruchsregister eintragen lassen – sonst wird man hier sofort ausgeschlachtet.

      • Ja, habe ich schonmal gehört. Es soll noch in anderen christlichen Gegenden so sein. Der Sacrumkult kennt halt keine Grenzen.

  12. Bereits in den 80-er Jahren begannen die Lobbysten die DNA der Zellkerne zu manipulieren. Daraus entwickelte sich schnell die Gen-Technologie, verniedlicht als Biotechnologie bezeichnet. Konservative (und ökos) liefen damals schon Sturm dagegen. Diese fatale Entwicklung (Gott zu spielen) hat sich nachteilig weiter entwickelt. Seit längerem werden kybernetische Informationen in DNA als Datenträger gespeichert, z.B. in Viren :
    Der US-Konzern Microsoft (Bill Gates) hat DNA-verändernde Technologien entwickelt, die bereits in allen gängigen COVID-19 Impfstoffen enthalten sind.
    DNA als Datenspeicher: Neue Microsoft-Technologie ist Bestandteil von Covid-19 Impfstoffen:https://www.anonymousnews.ru/2021/06/03/covid-19-impfstoffe-microsoft-speichert-daten-in-dna/?utm_campaign=anonymousnews.ru&utm_medium=email&utm_source=Revue%20newslette

    (leider für Normalbürger schwer verständlich)
    Deshalb verweise ich hierzu zu den letztlichen MM – Beitrag:
    https://michael-mannheimer.net/2021/06/13/die-total-ueberwachung-per-impfstoff-wie-es-funktioniert/

    wo diese Technologie mit G5 kombiniert wird, mittels Nanobots in Korona-impfstoffen, um eine Totalüberwachung der Geimpften herbeizuführen.
    Ich habe schon vor etwa 20 Jahren von solchen abscheulichen Forschungen gelesen, aber mir dabei gedacht, daß es die späteren Generationen betreffen würde und mich nicht mehr betreffen würde, denn wir Warner waren doch immer die Spinner !

  13. Für die, die auf Putin bauen ( wenn es überhaupt stimmt 🤷‍♀️):

    RUSSLAND – MOSKAUER KRANKENHÄUSER VERWEIGERN DENJENIGEN, DIE SICH WEIGERN, SICH IMPFEN ZU LASSEN, AB SOFORT DIE NOTFALLVERSORGUNG. DER KREML WARNT, DASS SKEPSIS LEBEN KOSTET. 

    Menschen, die in Moskau auf geplante Operationen und andere nicht dringende medizinische Behandlungen warten, wird die Versorgung in den Krankenhäusern der russischen Hauptstadt verweigert, wenn sie nicht gegen Covid-19 geimpft sind, aber Anspruch auf die Impfung haben.

    Die Regeländerung, die zum „Schutz der Patienten“ gedacht ist, kam heute von der Gesundheitsbehörde der Stadt. Die neuen Maßnahmen sehen vor, dass nur noch Personen mit einem Impfnachweis für die meisten Behandlungen und Eingriffe auf die Stationen zugelassen werden.

    Die Notfallversorgung, ebenso wie die Krebstherapie und die Betreuung von Menschen mit Blutkrankheiten, „wird ausnahmslos allen Einwohnern der Stadt zur Verfügung stehen, unabhängig von ihrem Impfstatus.“                   

       https://www.rt.com/russia/526966-routine-treatment-refusal-non-vaccinated/
    Für die, die auf Putin bauen:

    RUSSLAND – MOSKAUER KRANKENHÄUSER VERWEIGERN DENJENIGEN, DIE SICH WEIGERN, SICH IMPFEN ZU LASSEN, AB SOFORT DIE NOTFALLVERSORGUNG. DER KREML WARNT, DASS SKEPSIS LEBEN KOSTET. 

    Menschen, die in Moskau auf geplante Operationen und andere nicht dringende medizinische Behandlungen warten, wird die Versorgung in den Krankenhäusern der russischen Hauptstadt verweigert, wenn sie nicht gegen Covid-19 geimpft sind, aber Anspruch auf die Impfung haben.

    Die Regeländerung, die zum „Schutz der Patienten“ gedacht ist, kam heute von der Gesundheitsbehörde der Stadt. Die neuen Maßnahmen sehen vor, dass nur noch Personen mit einem Impfnachweis für die meisten Behandlungen und Eingriffe auf die Stationen zugelassen werden.

    Die Notfallversorgung, ebenso wie die Krebstherapie und die Betreuung von Menschen mit Blutkrankheiten, „wird ausnahmslos allen Einwohnern der Stadt zur Verfügung stehen, unabhängig von ihrem Impfstatus.“                   

       https://www.rt.com/russia/526966-routine-treatment-refusal-non-vaccinated/

      • Natürlich!

        Alle Großmächte machen mit, nur mit welcher Methode, das könnte bisschen abweichen, aber das Ziel ist das gleiche!

        Wir haben die Wahl ( wie ich immer schreibe!) zwischen Pest oder Cholera! Bin langsam überdrüssig immer das gleiche anmerken zu müssen.😒

        Es gibt einfach kein entkommen und niemand wird uns zur Rettung kommen, das müssen die Menschen schon selbst indem die endlich sich zusammenraufen und ins Widerstand übergehen.

        Da das nie so passieren wird, sehe ich schwarz für uns, wir müssen schon dem ins Auge sehen anstatt den Kopf in Sand zu stecken und von Defätismus zu faseln! 🤦‍♀️🙄🙄

      • Exakt! Wir befinden uns in einem Strudel. Wir werden diesen schweren Weg gehen müssen in der Hoffnung, daß irgendwann die Wende kommt.

      • Hoffen und harren, macht den Menschen zum Narren.“ – Volksmund

        Étienne de La Boëtie
        Von der freiwilligen Knechtschaft des Menschen
        
        Für dieses Mal will ich nur untersuchen, ob es möglich sei und wie es sein könne, daß so viele Menschen, so viele Dörfer, so viele Städte, so viele Nationen sich manches Mal einen einzigen Tyrannen gefallen lassen, der weiter keine Gewalt hat, als die, welche man ihm gibt; der nur soviel Macht hat, ihnen zu schaden, wie sie aushalten wollen; der ihnen gar kein Übel antun könnte, wenn sie es nicht lieber dulden als sich ihm widersetzen möchten.

        Es ist sicher wunderbar und doch wieder so gewöhnlich, daß es einem mehr zum Leid als zum Staunen sein muß, wenn man Millionen über Millionen von Menschen als elende Knechte und mit dem Nacken unterm Joch gewahren muß, als welche dabei aber nicht durch  eine  größere Stärke bezwungen, sondern (scheint es) lediglich bezaubert und verhext sind von dem bloßen Namen des EINEN, dessen Gewalt sie nicht zu fürchten brauchen, da er ja eben allein ist, und dessen Eigenschaften sie nicht zu lieben brauchen, da er ja in ihrem Fall unmenschlich und grausam ist.

        https://www.projekt-gutenberg.org/boetie/knechtsc/knechtsc.html

      • Werter MM,

        das Ergebnis, das Resultat seiner Handlungen scheint diesen Schluss nahezulegen.

        Aber haben Sie für die Bestätigung Ihrer These irgendwelche belastbare Belege?

        Andernfalls wäre das nicht haltbar, und man müsste es in den Bereich Meinung einordnen.

        Es könnte auch sein, dass Putin mit Irgendetwas erpresst wird.
        Israelische Atombombe unterm Kreml?
        😉

      • Die Präsidenten kleiner Länder können leicht erpresst werden. Aber ein Putin? Herrscher über das größte Land der Erde, mit den größten Rohstoffvorkommen und vor allem der mächtigsten Nuklearmacht der Welt? Russland verfügt über mehr Atomsprengkopfe als die USA..

        Wenn Belgien, Tansania, Polen u.a. Länder sich der NWO nicht beugen, warum soll ausgerechnet Russland das tun?

        Selbstverständlich habe ich dafür keine Beweise. Aber die Indizien sprechen für sich.

      • Im Reli-Unterricht nicht aufgepaßt? Unschuldige Lämmer werden doch geschächtet/geschlachtet und gefressen von Gläubigen.
        Weil die Lämmer in der christlichen Kirche zum Leib des HERRN werden, will jeder davon einen Bissen, um ewig zu leben und wiedergeboren zu werden. Der Priester säuft den verwandelten Messwein symbolisch als Blut – Prostata.

        Jesus – so lebenswichtig wie das „tägliche Brot“
        Predigt über Johannes 6,51-58Johannes 6 (Jesus sagt:) 51 Ich bin das lebendige Brot, das vom Himmel gekommen ist. Wer von diesem Brot ißt, der wird leben in Ewigkeit. Und dieses Brot ist mein Fleisch, das ich geben werde für das Leben der Welt. 52 Da stritten die Juden untereinander und sagten: Wie kann der uns sein Fleisch zu essen geben? 53 Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr nicht das Fleisch des Menschensohns eßt und sein Blut trinkt, so habt ihr kein Leben in euch.
        54 Wer mein Fleisch ißt und mein Blut trinkt, der hat das ewige Leben, und ich werde ihn am Jüngsten Tage auferwecken. 55 Denn mein Fleisch ist die wahre Speise, und mein Blut ist der wahre Trank. 56 Wer mein Fleisch ißt und mein Blut trinkt, der bleibt in mir und ich in ihm. 57 Wie mich der lebendige Vater gesandt hat und ich lebe um des Vaters willen, so wird auch, wer mich ißt, leben um meinetwillen. 58 Dies ist das Brot, das vom Himmel gekommen ist. Es ist nicht wie bei den Vätern, die gegessen haben und gestorben sind. Wer dies Brot ißt, der wird leben in Ewigkeit.
        http://www.bezirksreiter.de/Predigt/Joh0651f.htm

      • Es ist die genaue Nachäffung der Vampir-Methode derjenigen, die jetzt langsam enttarnt werden…. Menschenfleisch essen und Menschenblut trinken.

        Die Orientalen waren immer gute Geschichtenerzähler.

  14. Hier wieder ein Bericht mit 30 Minuten Video die ich nicht hierher kopieren kann, wieder aus Telegram bei Traugott Ickeroth Kanal

    im Video liest eine Dame aus dem Blatt vor die auch eingeblendet wird um mitzulesen

    💥 DIE WAHRHEIT IST RAUS 💥 

    Der Vorstand von Pfizer gibt zu, dass ihr Impfstoff nicht darauf ausgelegt ist, die Pandemie zu beenden, sondern sie in eine endemische Krankheit zu verwandeln, so dass die Nachfrage nach ihren Impfstoffen für immer anhalten wird und sie die Möglichkeit haben, eine Menge Geld mit dem Verkauf ihres Impfstoffs zu verdienen ‼ 

    Das wird wieder wie alles andere untergehen und kein Mensch wird sich dafür interessieren, deswegen geht alles wie gehabt weiter.

  15. Jan van Helsing: Wird nun alles wieder ganz normal? – Die Ruhe vor dem Sturm?

    In seinem neuesten Newsletter spricht mein Verleger Jan van Helsing wichtige Punkte an, die ich ebenfalls bestätigen kann. So ist auch u.a. folgende Aussage zur aktuellen Lage interessant:

    „Trügt der Schein? Ja, das tut er. Man lässt die Menschen über den Sommer bis zur Bundestagswahl in dem Glauben, man hätte alles im Griff, und dann geht es wieder los. Der Geschäftsführer eines österreichischen Pharmaunternehmens hatte im Vertrauen erklärt, dass die Sache mit dem Impfen, Masken, Lockdown hoch und wieder runter mindestes bis 2026 gehen soll. Die Menschen werden mürbe gemacht und der Große Reset wird durchgezogen.“

    Direkt danach berichtet er über eine Insidermeldung, etwas worüber viele Kanalbetreiber die letzten Wochen häufig geschrieben haben:

    „Eine Dame vom Gesundheitsministeriums hatte einem guten Freund während eines Filmdrehs im Mai erzählt, dass all die Menschen, die die erste und dann bald auch die zweite Impfung haben, im Herbst dann nicht resistent gegen mutierte Viren oder etwas anderes sein werden, da deren Immunsysteme durch die Impfungen angeschlagen wären. Und dann würden richtig viele Menschen sterben. Aber nicht durch Corona, sondern eben durch die Impfungen bzw. deren Nebenwirkungen. Naja, wir werden sehen. Oder eben auch nicht.“

    Jans Newsletter: https://archive.newsletter2go.com/?n2g=73otjw8n-g5926xaf-1cco

    Mein persönliches ( die von Blog Betreiber!) Fazit ist folgender: 

    Wenn die kommenden 2-3 Monate nicht ein großes „Wunder“ geschieht, dann befinden wir uns im Sommer im Auge eines Hurrikans und nach der Bundestagswahl kommt dann passend die nächste „Welle“ mit vielen Impftoten.

    ———————

    ich denke solche Autoren gehören zur kontrollierte Opposition.

    Derweil können bzw. dürfen sie ihre Bücher veröffentlichen mit vermeintlichen Aufdeckungen. Weil die Kabale sich sicher sind und damit uns signalisieren wollen, selbst wenn wir alles erfahren, können wir nichts entgegensetzen! Meine Meinung.
    Jan van Helsing: Wird nun alles wieder ganz normal? – Die Ruhe vor dem Sturm?

    In seinem neuesten Newsletter spricht mein Verleger Jan van Helsing wichtige Punkte an, die ich ebenfalls bestätigen kann. So ist auch u.a. folgende Aussage zur aktuellen Lage interessant:

    „Trügt der Schein? Ja, das tut er. Man lässt die Menschen über den Sommer bis zur Bundestagswahl in dem Glauben, man hätte alles im Griff, und dann geht es wieder los. Der Geschäftsführer eines österreichischen Pharmaunternehmens hatte im Vertrauen erklärt, dass die Sache mit dem Impfen, Masken, Lockdown hoch und wieder runter mindestes bis 2026 gehen soll. Die Menschen werden mürbe gemacht und der Große Reset wird durchgezogen.“

    Direkt danach berichtet er über eine Insidermeldung, etwas worüber viele Kanalbetreiber die letzten Wochen häufig geschrieben haben:

    „Eine Dame vom Gesundheitsministeriums hatte einem guten Freund während eines Filmdrehs im Mai erzählt, dass all die Menschen, die die erste und dann bald auch die zweite Impfung haben, im Herbst dann nicht resistent gegen mutierte Viren oder etwas anderes sein werden, da deren Immunsysteme durch die Impfungen angeschlagen wären. Und dann würden richtig viele Menschen sterben. Aber nicht durch Corona, sondern eben durch die Impfungen bzw. deren Nebenwirkungen. Naja, wir werden sehen. Oder eben auch nicht.“

    Jans Newsletter: https://archive.newsletter2go.com/?n2g=73otjw8n-g5926xaf-1cco

    Mein persönliches ( die von Blog Betreiber!) Fazit ist folgender: 

    Wenn die kommenden 2-3 Monate nicht ein großes „Wunder“ geschieht, dann befinden wir uns im Sommer im Auge eines Hurrikans und nach der Bundestagswahl kommt dann passend die nächste „Welle“ mit vielen Impftoten.

    ———————

    ich denke solche Autoren gehören zur kontrollierte Opposition.

    Derweil können bzw. dürfen sie ihre Bücher veröffentlichen mit vermeintlichen Aufdeckungen. Weil die Kabale sich sicher sind und damit uns signalisieren wollen, selbst wenn wir alles erfahren, können wir nichts entgegensetzen! Meine Meinung.

    Und? Was können wir tatsächlich tun?……… nix!

  16. An Robert-Koch-Institut
    zentrale@rki.de, zu Händen Lothar Wieler
    Sehr geehrter Herr Wieler,
    schauen wir doch einmal gemeinsam in das System des Betruges hinein, welches das RKI, vertreten durch Sie, Herrn Wieler, der Bevölkerung als angeblich wissenschaftliche Erkenntnis zu verkaufen gedenkt. Die zahllosen Dokumente zum “neuartigen Virus”, das sei vorweg genommen, richten sich nach einer von Ihnen öffentlich verkündeten Agenda, die da heißt: “Fragen Sie nicht nach. Folgen Sie einfach unseren Empfehlungen. Wir (die Experten) müssen nichts mehr begründen. Wissenschaftlich ist alles geklärt.” Noch einmal zur Erinnerung Ihre dazu passende, für mündige Menschen allerdings unakzeptable Handlungsanweisung (Hervorhebungen durch Autor):
    Diese Regeln werden wir noch monatelang einhalten müssen“, so Lothar Wieler: „Die müssen also der Standard sein. Die dürfen nie hinterfragt werden. Das sollten wir einfach so tun.” (1)
    Wer das nicht so einfach unreflektiert hinnehmen möchte, leugnet dem zu Folge den angeblichen wissenschaftlichen Konsens, der freilich nur ein Konsens der Meinungsmacht ist. Um gerade Gesagtes nachzuweisen, nehmen wir uns jetzt einen enorm wichtigen, vor allem psychologisch geradezu entscheidenden Schlüsselaspekt vor, den des Maskenzwangs. In einer Internet-Suchmaschine meiner Wahl gab ich ein: “RKI Masken”.
    Das erste Ergebnis verwies mich auf diesen Link: Hinweise zur Verwendung von Masken (MNS, FFP-Masken sowie Mund-Nasen-Bedeckung) (2)
    Wer nun daran interessiert ist, zu erfahren, warum denn so penetrant auf den Gebrauch von anfangs “Alltags-Masken”, später medizinischen Masken seitens des RKI — der wie gesagt, entscheidenden beratenden Behörde der Bundesregierung — gepocht wird, dem fällt sicher der auf obiger Seite abgelegte Link auf: “Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Raum als weitere Komponente zur Reduktion der Übertragungen von COVID-19 (2i). Eben um diese Behauptung und derer wissenschaftlichen Untersetzung geht es.
    Wenn die Behauptung einer “weiteren Komponente zur Reduktion von COVID-19” in den Raum gestellt wird, dann wird man ja nun wohl erfahren, worauf sich das begründet — oder zumindest auf entsprechende wissenschaftliche Publikationen stoßen, die dafür den unzweifelhaften Nachweis erbringen. Erst einmal aber lesen wir (Hervorhebung durch Autor):
    “Das Robert-Koch-Institut (RKI) empfiehlt ein generelles Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) in bestimmten Situationen im öffentlichen Raum als einen weiteren Baustein, um Risikogruppen zu schützen und den Infektionsdruck und damit die Ausbreitungsgeschwindigkeit von COVID-19 in der Bevölkerung zu reduzieren. Diese Empfehlung beruht auf einer Neubewertung aufgrund der zunehmenden Evidenz, dass ein hoher Anteil von Übertragungen unbemerkt erfolgt, und zwar bereits vor dem Auftreten von Krankheitssymptomen.” (3)
    Wie lässt sich das verstehen? Das RKI begründet seine “Empfehlung” zum Maskentragen mit zunehmender Evidenz? Ist eine solche tatsächlich gegeben (4)? Die “Neubewertung” steht erst einmal pauschal im Raum, ohne dies weiter zu erläutern oder auch nur Quellen vorzulegen. Quellen, hinter denen ja vielleicht doch die wissenschaftlichen Nachweise versteckt sind, auf deren Basis wir uns alle dem Maskenzauber unterwerfen sollen: Sie bleiben verborgen.
    Behalten wir aber die zwei mit “zunehmender Evidenz” aufgestellten Behauptungen des RKI im Auge, nämlich:

    • “dass ein hoher Anteil von Übertragungen unbemerkt erfolgt” und
    • “zwar bereits vor dem Auftreten von Krankheitssymptomen”

    Ersteren stimmt der Autor übrigens — so es um die ganz allgemeine Übertragung von Erregern geht — durchaus zu.

    Aber was ist daran nun so schlimm? Und auf welcher Grundlage wird hier einfach vorausgesetzt, dass die Übertragung eines Erregers — völlig egal welcher Art — Krankheitssymptome verursacht?

    Dass Erreger im Normalfall überhaupt keine Symptome einer Krankheit verursachen, wird hier geschickt in sein Gegenteil verkehrt und der Eindruck erweckt, dass Erreger in erster Linie gefährlich für uns seien. Ist es das? Ist es das insbesondere in Bezug auf das angebliche Coronavirus?

    Wenn der Normalfall — und bei weit über 99,9 Prozent der “Corona-Fälle” ist das auch der Normalfall — darin zu verstehen ist, dass der Erregeraustausch ohne oder allenfalls mit leichten Symptomatiken begleitet wird, hat sich dann nicht bereits an dieser Stelle eine Diskussion um “uns und andere schützende Masken” im Grundsatz erledigt?

    Ja, und der aufmerksame Leser kann auch gleich hinterher schieben, warum man sich gegen solch einen Erreger überhaupt “impfen” lassen möchte. “Vollschutz” (der gar keiner ist), um jeden Preis, auch um den nicht verhandelbarer Menschenrechte, ja der Freiheit an sich: Was hat das noch mit einem erfüllten Leben zu tun? Bedenken wir, dass ein Leben in permanenter Angst — und um dies geht es hier ganz wesentlich — nie und nimmer erfüllt und glücklich sein kann.
    Nicht zu vergessen, dass der Erreger des angeblichen Coronavirus ja weder mit den hiesigen, millionenfach durchgeführten PCR-Tests, noch mit den Antigen-Schnelltests überhaupt nachweisbar ist; wir also bei den “Corona-Fällen” von Fantasiezahlen sprechen. Und trotzdem, selbst wenn wir diese Fantasiezahlen als real hinnehmen, ist es völlig unangebracht, den Erreger als gefährlich darstellen zu wollen. Aber genau dies tut das RKI. Das ist keine Wissenschaft, sondern Scharlatanerei. Und mit dieser Scharlatanerei möchten wir uns nun noch etwas detaillierter befassen.
    Der Neugierige, der Skeptiker ist bei obiger Suche in DER angeblichen Plattform für Volksgesundheit noch nicht am Ziel. Er muss einem weiteren Link auf ein epidemiologisches Bulletin folgen. Stand 12. Juni 2021 ist es, so man den Verlinkungen folgt, das vom 7. Mai des Jahres — 2020 (5). Was finden wir nun dort?
    Wohl gemerkt, geht es nicht darum, herauszufinden, was wir tun sollen — dazu genügt im Normalfall der gesunde Menschenverstand und unsere vorher erfahrene Sozialisierung — sondern, welche wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse denn nun plötzlich Masken (nebst anderen “AHA-Regeln”) im Alltag erfordern würden. Also, warum wir es tun sollen. Wir lesen:
    “In einer aktuellen Studie konnte gezeigt werden, dass auch MNS (“Mund-Nasen-Schutz”) zu einer relevanten Reduktion der Ausscheidung von Atemwegsviren über die Ausatemluft führt und aus Studien zur Influenza gibt es Hinweise auf eine Reduktion des Ansteckungsrisikos für gesunde Personen in einem Haushalt mit Erkrankten.” (5i)
    Und siehe da, nun bekommen wir auch die ersten beiden Quellen serviert, Quellen welche die oben aufgeführten Behauptungen stichhaltig begründen? Der nach Wissen dürstende, hinterfragende Leser wird nun vor die nächste Herausforderung gestellt. Denn ein direkte Verlinkung auf die Quellen hält das RKI nicht für erforderlich. Ist das unprofessionell oder ist es doch eher so beabsichtigt, Herr Wieler? Schauen wir uns doch einmal Quelle eins an:
    “1 Leung NHL, et al.: Respiratory virus shedding in exhaled breath and efficacy of face masks. Nature Medicine, 2020;1 – 20” (5ii)
    Es liegt in unserer Natur, neugierig zu sein. Es liegt ebenfalls in unserer Natur, dass sich diese Neugier wecken lässt. Da die Verantwortlichen beim RKI keine Stümper sind, muss es einen anderen Grund dafür geben, auf die Links zu den referenzierten Studien zu verzichten — zumal dieses Weglassen offenbar Methode hat. Nature zum Beispiel, eine der renommiertesten Wissenschaftsjournale, ist dem RKI sicher bestens bekannt. So inkompetent sollen Ihre Kollegen beim RKI sein, dass sie nicht in der Lage sind, die Zitierhinweise von Nature und anderen Plattformen dieser Art zu begreifen? Im obigen Falle sieht der nämlich so aus:
    “Leung, N.H.L., Chu, D.K.W., Shiu, E.Y.C. et al. Respiratory virus shedding in exhaled breath and efficacy of face masks. Nat Med 26, 676–680 (2020). https://doi.org/10.1038/s41591-020-0843-2“ (6)
    Ein halbwegs im Gebrauch von Internet-Suchmaschinen bewanderter Interessent kann natürlich dieses Hindernis aus dem Weg räumen, in dem er den Titel der Abhandlung als Suchbegriff eingibt, im speziellen Fall also: “Respiratory virus shedding in exhaled breath and efficacy of face masks”.
    Nun aber steht der unermüdlich nach Aufklärung, nach Wissen Strebende vor der nächsten Herausforderung und die stellt sich in der Sprachbarriere dar. So gut wie alle wissenschaftlichen Publikationen zum Thema Corona sind in englisch, spanisch oder auch chinesisch gehalten, aber im Prinzip keine in deutsch. Das ist den veröffentlichenden Fachmagazinen nicht anzukreiden, um so mehr jedoch den Bundesbehörden in Deutschland, einschließlich des RKI.

    Bei solch massiven, in Grund- und Menschenrechte eingreifenden Maßnahmen, wie wir sie hierzulande seit über einem Jahr erleben, wäre ehrliches Handeln seitens der Regierung mit dem größtmöglichen Bestreben zur Aufklärung verbunden. Dazu gehörte auch, dass quasi legitimierende Publikationen — und das bräuchten sicher nicht Hunderte, aber es werden wohl mindestens ein paar Dutzend sein — ins Deutsche übersetzt und an prominenter Stelle für jeden Interessierten leicht einsehbar veröffentlicht würden. Aber diese Regierung und ihre Behörde RKI handeln eben nicht ehrlich.

    Sei es wie es sei. Schauen wir in die erste, vom RKI aufgeführte wissenschaftliche Arbeit, mit der die Behörde das ausnahmslose Tragen von Masken im Alltag durch Jedermann — und das sind im Normalfall gesunde Menschen — begründet. Das RKI behauptet (Auszug aus Zitat weiter oben):
    “In einer aktuellen Studie konnte gezeigt werden, dass auch MNS (“Mund-Nasen-Schutz”) zu einer relevanten Reduktion der Ausscheidung von Atemwegsviren über die Ausatemluft führt”. (5ii)

    Gleich werden die Leser erfahren, dass die Behauptung jeder Grundlage entbehrt. Finden wir doch bereits in der Einleitung (Abstract) zu eben dieser Studie unter anderem diesen Satz (Hervorhebungen durch Autor):
    “Unsere Ergebnisse zeigen, dass chirurgische Gesichtsmasken die Übertragung von humanen Coronaviren und Influenzaviren von symptomatischen Personen verhindern könnten.” (6i, a1)
    Nochmals: Es ist die exponierte wissenschaftliche Publikation, die dem RKI geeignet erscheint, für gesunde Menschen eine “Empfehlung” zum Tragen von Masken im Alltag auszusprechen. “Empfehlung” ist ein Hohn, denn hier geht es um Zwang. Aber bereits in der Einleitung der referenzierten Arbeit steht nichts weiter, als ein “könnten”. Das aber ist keine gesicherte wissenschaftliche Erkenntnis. Doch außerdem wird dort auch gleich am Anfang und unübersehbar die Einschränkung auf symptomatische Personen vorgenommen (a2).
    Die Dinge stellen sich damit so dar, dass bereits die erste Studie nichts weiter als ein Pseudonachweis ist, ein “Nachweis” mit dem man eine Liste von Referenzen einleitet, die auf schäbige Art und Weise einen wissenschaftlichen Zauber vermitteln möchte. Das ist das ernüchternde Ergebnis für den mit Recht Skeptischen, nachdem er sich zum ersten “Nachweis” für einen angeblich (überlebens)notwendigen Maskenzwang im Alltag durchgekämpft hat. Das ist Betrug seitens einer Bundesbehörde!
    Greifen wir uns noch die vom RKI als zweite referenzierte Publikation heraus, für deren Auffindung ein Interessierter noch ein wenig mehr Klimmzüge aufbringen muss (7). Der Autor wiederholt es noch einmal: Die Referenzen des RKI möchten den Eindruck erwecken, dass die dahinter liegenden Arbeiten einen medizinischen Nachweis zur Notwendigkeit des zwanghaften Tragens von Masken im Alltag erbringen würden. So gesehen ist dieser zweite “Nachweis” eine noch größere Frechheit als der bereits weiter oben Besprochene — und dafür gibt es mehrere Gründe.
    Erstens handelt es sich bei der referenzierten Studie um eine, welche die Akzeptanz von in Haushalten lebenden Menschen untersucht, sich in eben diesen Haushalten den Maßnahmen der nichtpharmazeutischen Intervention (NPI) zu unterwerfen. Dazu gehört unter anderem das Verwenden von Desinfektionsmitteln und das Tragen von medizinischen Gesichtsmasken. Final lesen wir dann auch in der Schlussfolgerung der Autoren der Studie:
    “Zusammenfassend konnten wir zeigen, dass Erwachsene und Kinder gleichermaßen zum Tragen von Masken und zur Erhöhung der Händehygiene-Häufigkeit erzogen werden können. Außerdem akzeptierten Kinder das Tragen von Masken — auch im Krankheitsfall — mit einer vergleichbaren Häufigkeit wie Erwachsene. Eine positive Einstellung gegenüber beiden NPI könnte die Umsetzung dieser Maßnahmen erleichtert haben. Unsere Ergebnisse deuten nicht auf größere Probleme hinsichtlich Akzeptanz, Befolgung und Verträglichkeit von NPI in Haushalten hin — was die Notwendigkeit unterstützt, die Evidenz für die Wirksamkeit dieser Maßnahmen zu stärken.” (7i, a1)
    Die Studie folgt demnach einer Agenda, die es darauf anlegt, Maßnahmen der NPI in sozialen Verbänden durchzusetzen. Ob diese Maßnahmen jedoch medizinisch sinnvoll sind, steht dabei überhaupt nicht zur Disposition, ist überhaupt nicht Teil der Arbeit. Die Referenz ist also in keiner Weise geeignet, einen Maskenzwang im Alltag zu begründen — außer, dass es offenbar einen politischen Willen gibt, diesen durchzusetzen. Womit wir zum zweiten kommen, nämlich zu den Autoren der Studie:

    • T. SUESS, Robert Koch Institute, Berlin, Germany
    • C. REMSCHMIDT, Robert Koch Institute, Berlin, Germany
    • S. SCHINK, Robert Koch Institute, Berlin, Germany
    • M. LUCHTENBERG, Robert Koch Institute, Berlin, Germany
    • W. HAAS, Robert Koch Institute, Berlin, Germany
    • G. KRAUSE, Robert Koch Institute, Berlin, Germany
    • U. BUCHHOLZ, Robert Koch Institute, Berlin, Germany (7ii)

    Nach dem der Zweifelnde also einen mühevollen Weg der Recherche zurückgelegt hat, um herauszubekommen, wo die Quellen des RKI denn so entspringen, macht er die Erkenntnis, dass das RKI zur Not auch gern das eigene Haus für seine Referenzen nutzt. Wir können erfassen, dass es sich hier um eine Auftragsarbeit handelt. Kaum noch überraschen kann da die Mitfinanzierung durch das Bundesministerium für Gesundheit, sprich jener Regierung, die politische Agenden in die Seuchenschutzbehörde trägt (7iii).
    Aber das ist noch nicht alles. Die Studie ist nämlich bereits zehn Jahre alt. Das ist nicht nur bedeutsam in der Hinsicht, dass sie schlecht Aspekte des “neuartigen Virus” aufgreifen konnte, jedenfalls nicht mikrobiologische und epidemiologische.
    Klingelt es bereits, Herr Wieler? Gab es da nicht etwas im Jahre 2009, dass aus heutiger Sicht mit Fug und Recht als Probelauf für die derzeitige Plandemie betrachtet werden kann? Richtig: Eine “kleine Plandemie” fand statt, die Farce mit der Schweinegrippe (8 bis 13). Wozu führt man Probeläufe, also Tests durch: Um den nächsten Probelauf oder gar die finale Durchführung vorzubereiten. Daher werden Tests natürlich auch gründlich ausgewertet. Damit man es beim nächsten Mal “besser” machen kann. Die Studie lässt uns folgerichtig auch wissen:
    “Während die Verwendung von Gesichtsmasken in der Bevölkerung während der Influenzapandemie 2009 in Deutschland nicht aktiv gefördert wurde, gab es bereits in den vergangenen Jahren Versuche, die Öffentlichkeit für andere NPI (insbesondere intensivierte Händehygiene) zu sensibilisieren, die in den ersten Monaten der Pandemie 2009 intensiviert wurden.” (7iv, a1)
    Auf solchen Arbeiten beruft sich also das RKI, wenn es “zunehmende Evidenz” für die Sinnhaftigkeit von “Alltagsmasken” beschwört? Das sieht eher nach Betrug aus.
    Doch geben wir dem RKI noch eine Chance. Beenden wir die Recherche im Bulletin aus dem Mai 2020 und wenden uns einem aktuellen zu, dem vom 3. Juni 2020. Was lesen wir dort (Hervorhebungen durch Autor)?
    “Daher ist der Einsatz von Masken als physische Barriere eine der wenigen verfügbaren Maßnahmen zur Reduktion von Erregerübertragungen.” (14)
    Schön, dass das RKI hier von Erregern und nicht von Viren spricht. Trotzdem: Was die RKI-Experten hier empfehlen, ist gesundheitsschädigend. Sollte eine die Erreger blockierende Wirkung von Masken tatsächlich greifen, dann wird dies auf Dauer auch das Immunsystem des Betroffenen ruinieren — und zwar in doppelter Hinsicht.
    Der unabdingbare Austausch von Erregern, um das Immunsystem zu trainieren, würde unterbunden. Das zum Einen, aber außerdem können wir auf einen Anstieg von Atemwegserkrankungen warten, angesichts des Biotops aus Bakterien und Pilzen, das, statt aus dem Organismus entlassen zu werden, an der Innenseite der Maske und den in der Nähe liegenden Schleimhäuten gedeihen und sich vermehren kann (15 bis 17). Dazu kommt noch die erhöhte Rückatmung von Kohlendioxid, sowie weitere physische wie psychische Probleme, die ein wiederholtes und oft längeres Maskentragen mit sich bringt (18 bis 20).

    Das ist das Dilemma derjenigen, die dem Mantra der sogenannten Infektionstheorie anhängen. Mit Wissen hat es nichts zu tun. In diesem Glauben steckt die Angst, dass Erreger im Grunde gefährlich sind und wir uns deshalb weitgehend von diesen abschotten — oder diese vernichtet werden müssten. Das ist Selbstmord auf Raten.

    Auf welche Quelle nun referenziert das RKI, um diesen Aspekt als Beweis bringen zu können, dass es sinnvoll ist, wenn gesunde Menschen im Alltag Masken tragen? Die dortige Arbeit trägt den Titel “Face coverings for the public: Laying straw men to rest”; zu deutsch sinngemäß “Gesichtsbedeckungen für die Öffentlichkeit: Vorurteile aus dem Weg räumen” (21). Die Studie pflegt die Geschichte von den sogenannten Superspreadern und bedient sich dabei unter Zuhilfenahme von mathematischen Modellen jener statistischen Daten, welche aus den nichtssagenden Ergebnissen der massenhaft durchgeführten PCR-Tests abgeleitet wurden. Damit sind allerdings auch die statistisch erfassten Symptomatiken Datenschrott, denn der Zusammenhang zwischen diesen und positiv ausgefallenen PCR-Tests stellt sich als Korrelation, nicht aber als nachgewiesene Kausalität (Ursache — Wirkung) dar. Immer wieder wird erkennbar, welch entscheidende Rolle der PCR-Test im Lügenkonstrukt der Plandemie spielt und wie wichtig es ist, auf dessen Nutzlosigkeit im Zuge der Diagnostik von Erkrankungen hinzuweisen.
    Doch lesen wir weiter im RKI-Bulletin (Hervorhebungen durch Autor):
    Verschiedene Studien legen den Nutzen von Masken nahe, da sie zur verminderten Aufnahme und Abgabe von infektiösen Tröpfchen über die Atemwege führen und so vor allem auch Übertragungen durch präsymptomatische SARS-CoV-2-Träger* innen reduzieren können. 10-17 (14i)
    “Legen nahe” ist ein wissenschaftlich gesicherter Nachweis? Das ist es natürlich nicht. Es ist eine Meinungsäußerung, eine Auslegung, die vom RKI geforderte Auslegung, die dem Unsinn vom Maskentragen im Alltag doch noch einen Sinn geben soll. Krampfhaft ist das RKI hier bemüht, bei der Wahrheit zu bleiben. Dafür schiebt es umgehend die Lüge von den “Übertragungen durch präsymptomatische SARS-CoV-2-Träger” hinterher. “Präsymptomatisch” meint, dass ein Träger von etwas, zum Beispiel einem Genschnipsel, das ohne wissenschaftlichen Nachweis einfach dem Virus SARS-CoV-2 zugeschrieben wird, in der Regel nachfolgend Symptomatiken entwickeln würde. Auch das ist eine nicht begründete und daher wissenschaftlich unhaltbare Behauptung.
    Schauen wir uns ein weiteres Mal das Quellenmaterial an. Gleich die erste, die Quelle 10 aus obigem Zitat lässt uns mit der Frage zurück, ob wir lachen oder weinen sollen. Denn in dieser ist eine Studie über den Austausch von Erregern zwischen Hamstern dokumentiert (22). Der Versuchsaufbau sah so aus:
    “Um die Übertragbarkeit von SARS-CoV-2 unter Hamstern durch die Luft zu untersuchen, haben wir SARS-CoV-2-belastete Indexhamster und naive [unbelastete] Hamster gemeinsam in geschlossenen Systemen untergebracht. Die geschlossenen Systeme wurden in Isolatoren […] gehalten, um das Austreten kontaminierter Luft in die äußere Umgebung zu verhindern […]. Jedes geschlossene System enthielt zwei Käfige […], die durch eine luftdurchlässige Trennwand aus Polyvinylchlorid getrennt waren, wobei ein […] Ventilator einen unidirektionalen Luftstrom von dem Käfig, in dem ein SARS-CoV-2-infizierter Indexhamster untergebracht war, zu dem Käfig, in dem drei naive Hamster untergebracht waren, aufrecht erhielt […]. Jedes System hatte entweder keine Trennwand aus chirurgischer Maske oder eine vollständig gestrickte Trennschicht aus chirurgischer Maske […], die der Norm ASTM F2100 Level 1 entspricht, auf der luftdurchlässigen Polyvinylchlorid-Trennwand zwischen den Käfigen platziert, um die Wirkung der chirurgischen Maske in diesem Hamstermodell zu untersuchen.” (23, a1)
    Es erschließt sich nicht so recht, welch revolutionäre Erkenntnis ein Versuch liefert, in dem kontinuierlich die Atemluft eines Tieres zu anderen Tieren hinüber geblasen wird. Dass damit ein Transport von Erregern verbunden ist, scheint mir selbstverständlich. Welcher Art diese Erreger sind, ist eine andere Frage. SARS-CoV-2-Viren wurden in diesem Versuch jedenfalls nicht nachgewiesen und wer die Dokumentation sorgfältig durchliest, kann dies bestätigen.
    Hier sehen Sie ein Bild der Versuchsanordnung, deren Ergebnis darauf hinweisen möchte, dass der Gebrauch von Operationsmasken und FFP-2-Masken im Alltag sinnvoll wäre. Dabei ist es eher eine Beleidigung des gesunden Menschenverstandes (b1):
    http://blauerbote.com/wp-content/uploads/2021/06/2021-06-15_Europepmc_Hamster_Maskenversuch.png
    Jede der vier hier untersuchten Studien riecht streng nach “beauftragter Wissenschaft”, deren Ergebnisse vorbestimmt sind, um als Feigenblätter für politische Maßnahmen zu dienen. Wir erleben die krampfhafte Beibringung von Beweisen für eine Politik, der an allem möglichen gelegen sein mag, nicht aber an der Gesundheit der Menschen.
    Herr Professor Lothar Wieler, seien Sie bitte ehrlich. Sie und eine Reihe von Mitarbeitern ihres Instituts sind beauftragt, uns, die Bevölkerung dieses Landes für dumm zu verkaufen, richtig? Sie verfügen über keinerlei wissenschaftlich begründeten Nachweise, die es rechtfertigen, Menschen im Alltag Masken aufzuzwingen — und Sie wissen das.
    Sie, Herr Wieler sind vorrangig verantwortlich für einen groß angelegten Betrug an den Menschen. Sie haben sich Interessen verdingt, welche nicht als solche des Allgemeinwohls angesehen werden können. Wenn dem nicht so sein sollte, dann weisen Sie beziehungsweise Ihr Institut zweifelsfrei nach, dass:

    • gesunde Menschen imstande sind, massenhaft das “neuartige Virus” über die Luft auf andere Menschen zu übertragen und dass Jene dann daran erkranken — und dass dieser Vorgang mit dem entsprechenden vollständigen Erregernachweis auf SARS-CoV-2 wiederholt und direkt dokumentiert werden konnte;
    • weiterhin, dass im Alltag benutzte medizinische Mund-Nase-Bedeckungen (MNB) die Übertragung genau des “neuartigen Virus” (damit sind also nicht allgemein gehaltene Aerosole gemeint) zu verringern in der Lage sind und schließlich,
    • dass ein ständiges und wiederholtes Tragen von MNB im Alltag medizinisch und sozial unbedenklich ist.

    Die von Ihnen als Quelle aufgeführte Hamsterstudie (siehe weiter oben) oder ähnlich gelagerte Arbeiten belegen nichts von all dem. Bezüglich dieser Hamsterstudie — so Sie das, Herr Professor Wieler ja möglicherweise ganz anders sehen — können wir gern in einen öffentlichen Disput treten. Studien die sich auf mathematische – und statistische Modelle reduzieren, mögen hilfreich sein, um Thesen auszuformulieren und Tests zu konzipieren, taugen jedoch eben so wenig als wissenschaftlicher Beweis. Aber wem sag ich das? Sie, mit dem akademischen Grad eines Professors, wissen dies natürlich alles.
    In Erwartung Ihrer (selbstredend öffentlich gemachten) Antwort
    freundliche Grüße,
    Peter Frey
    Bleiben Sie schön aufmerksam, liebe Leser.

    Quelle:
    http://blauerbote.com/2021/06/18/sie-wollen-uns-fuer-dumm-verkaufen-richtig-herr-wieler/

  17. Werden wir auf eine Massenentvölkerung vorbereitet? Das MUSS jeder dazu wissen! Teil 1

    Ich konnte sehen, wie sich ein Muster bildete, wenn es nicht genügend Informationen gab … Bei dieser Gelegenheit konnte ich ziemlich schnell herausfinden, dass das, was uns über diesen Virus erzählt wurde und was wir tun mussten, um sicher zu bleiben, einfach nicht stimmte.“

    https://connectiv.events/werden-wir-auf-eine-massenentvoelkerung-vorbereitet-das-muss-jeder-dazu-wissen-teil-1/

  18. ❌ The New York Times sagt massiven Bevölkerungsrückgang voraus

    Erstaunlicherweise sagt die NYT am 22. Mai 2021 eine massive Bevölkerungsreduktion in den nächsten Jahrzehnten voraus. Weniger Babyschreie. Mehr verlassene Häuser.
    Gegen Mitte dieses Jahrhunderts, wenn die Zahl der Todesfälle, die der Geburten übersteigt, werden Veränderungen eintreten, die schwer zu ergründen sind.

    Und – Überall auf der Welt sehen sich die Länder mit einer Bevölkerungsstagnation und einem Geburtenrückgang konfrontiert, einem schwindelerregenden Umschwung, wie es ihn in der Geschichte noch nie gegeben hat, der dazu führen wird, dass Erstgeburtstagsfeiern seltener zu sehen sind als Beerdigungen und leere Häuser zu einem gewöhnlichen Schandfleck werden.

    👉 Die NYT bereitet uns sanft auf dieses Verbrechen vor, indem sie diese kommende „Entvölkerung“ als natürliches Phänomen bezeichnet, aufgrund einer Wende in der Demografie – die aufgrund unseres westlichen „Lebensstils im Überfluss“ zu erwarten ist, und aufgrund des vom Menschen verursachten Klimawandels (mea-culpa), was zu reduzierten Ernten – Hungersnöten – in den Entwicklungsländern oder dem Globalen Süden führt.

    👉 „Dies ist ein vorsätzlicher Weltkrieg auf menschliches Blut“, so Dr. Sherri Tenpenny und Nobelpreisträger Dr. Luc Montagnier, sowie Dr. Mike Yeadon, Ex-Pfizer VP und Chef der Pfizer Wissenschaft – und andere.

    👉 „Die Injektionen töten und werden nie aufhören zu töten.“ Dr. Montagnier, einer der weltbesten Virologen, prognostiziert eine drastisch reduzierte Lebenserwartung für viele, die die „Kill Shot Injektion“ genommen haben.

    📍 https://news-for-friends.com/the-new-york-times-sagt-massiven-bevoelkerungsrueckgang-voraus/

    • Werter Nelix,
      das beschriebene Szenario wird wahrscheinlich so nicht eintreten, weil die Geburtenexplosion in der 3.Welt fast ungebremst weiter geht und die Flüchtlingswellen gezielt in die Kulturnationen geleitet werden. Der geplante Bevölkerungsaustausch wird also so weiter gehen, mit dem Ziel, die Weißen ganz zu eliminieren. Das ist doch der neue Kandenhove – Schwab – Plan, 2015 Flüchtlingswelle, 2019 Koronaplan mit nachfolgenden Todesimpfungen mit Dezimierung der Weißen /Weisen. So kommen die Negerlein alle noch zu ihren Eigenheimen, Autos usw., so wie es ihnen versprochen wurde.

    • -im Dez begannen die impfungen
      -ende feb waren 21t seit beginn auf Its gestorben.
      -Anfang märz verkündete wieler die 3. welle
      -anfang märz wurde die gestorbenenzahl aus der Its statistik genommen
      -mitte/ende märz waren es offiziell schon 70t tote

      Alles läuft!

    • attila ist schon seit wochen gesperrt. Auf der google store version. Auf der direkten version gehts noch. Ist aber bald egal, da telegram google gehört.

  19. Präser und BK Merkel huldigen Putins Idol – Stalin.
    Die Kanzlerin verneigt sich vor den Millionen Opfern des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion. …“
    >Merkel: „Ein Anlass für Scham“ (msn.com)

    „…Der Pakt mit Hitler vom 24. August 1939 bedeutete für Stalin nur ein vorübergehendes Zweckbündnis, genauso wie für Hitler. Stalins Ziel war es, Europa in einen Krieg zu stürzen und die westlichen Länder ausbluten zu lassen, um im geeigneten Moment anzugreifen, wie aus seinen eigenen Aussagen und denen seiner Vertrauten hervorgeht. Stalins Rechnung ging im September 1939 auf, der ersehnte Krieg in Mittel- und Westeuropa brach aus.
    Der Pakt mit Hitler ermöglichte es Stalin zugleich, die kommunistische Herrschaft über die Grenzen der UdSSR hinaus zu verbreiten. Im September 1939, mit dem Überfall auf Polen, schlug die Sowjetunion den Weg der „offensiven Politik“, das heißt des revolutionären Eroberungskrieges ein, den die Sowjetunion immer verfolgt hatte, wie Andrej Schdanow, einer der engsten Mitarbeiter Stalins, am 4. Juni 1941 in einer Sitzung im Kreml unmissverständlich formulierte. Pazifistisch sei lediglich die sowjetische Propaganda gewesen, erklärte Schdanow. …
    Auch eine polnische Division ließ Stalin am 4. Juni 1941 errichten, die im Krieg gegen Deutschland eingesetzt werden sollte. Der Hauptstoß sollte ja durch das deutsch besetzte Polen gehen. …“
    >Kampfplatz Deutschland: Stalins Angriffspläne für den Westen – WELT

    • Benesch-Video
      >Der KGB an Baerbocks Uni – YouTube

      *

      Moskau-Rapport

      „Tino Chrupalla wurde bereits im vergangenen Jahr von Russlands Außenminister Lawrow empfangen. Nun hat die Regierung in Moskau den AfD-Spitzenkandidaten erneut eingeladen.

      Immer wieder demonstrieren führende AfD-Politiker ihre Nähe zu Russland. Am kommenden Mittwoch soll nun der AfD-Spitzenkandidat und Fraktionsvize Tino Chrupalla an einer
      Konferenz des russischen Verteidigungsministeriums als Redner teilnehmen.

      Wie ein Fraktionssprecher berichtete, reist Chrupalla dafür an diesem Sonntag auf Einladung der russischen Regierung nach Moskau. Während seines Besuches, der bis Freitag andauern werde, seien »zahlreiche Gespräche mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft geplant, darunter auch Repräsentanten deutscher Unternehmen in Russland«, hieß es seitens der Fraktion weiter.

      Chrupalla wertete die Einladung als Zeichen dafür, »dass unsere Bemühungen um einen Neustart der deutsch-russischen Beziehungen in Moskau auf fruchtbaren Boden gefallen sind«. Der sächsische Bundestagsabgeordnete, der an der Seite von Jörg Meuthen Co-Vorsitzender der AfD ist, war im vergangenen Dezember bereits zusammen mit dem AfD-Abgeordneten Paul Hampel von Russlands Außenminister Sergej Lawrow empfangen worden.

      Im März war dann die AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel zusammen mit zwei weiteren Abgeordneten aus ihrer Fraktion in Moskau gewesen. Das Trio traf damals unter anderem Mitarbeiter des Außenministeriums, Abgeordnete der Staatsduma und Wirtschaftsvertreter.

      Der AfD-Verteidigungspolitiker und nordrhein-westfälische Landesvorsitzende Rüdiger Lucassen sagte, er unterstütze die Reise von Chrupalla ausdrücklich. »Es ist ein ganz normaler Vorgang, wenn deutsche Politiker außenpolitische Kontakte pflegen. Die AfD steht für eine Entspannungspolitik mit Russland«, sagte Lucassen, der als Oberst bei der Bundeswehr war, auf Anfrage.

      Joachim Wundrak, der als Generalleutnant in den Ruhestand gegangen war und jetzt für die AfD in den Bundestag will, sagte: »Alles, was dazu beiträgt, Spannungen abzubauen, müsste doch willkommen sein.«
      Das deutsch-russische Verhältnis ist derzeit angespannt. Das geht unter anderem auf den Konflikt um die Ukraine sowie die Vergiftung und spätere Inhaftierung des Kremlgegners Alexej Nawalny zurück.“
      >AfD: Tino Chrupalla als Redner bei Konferenz des Verteidigungsministeriums in Moskau (msn.com)

    • Es gab 1939 keinen Überfall der Sowjets auf Polen !

      Friedensvertrag von Brest – Litowsk .

      Das von Polen voelkerechtswidrig besetzte Weissrussland ist lediglich zu Weissrussland
      Zurück gekehrt .

      Lesen Sie meine Kommentare nicht ?

      • Kommen Sie an der Stelle doch nicht mit Fakten. Da wird entweder spitzfindig kommentiert, oder ignoriert was nicht paßt oder nicht passen soll.

      • Ich spreche konkret über die Anbiederung an Putin,
        welcher in seiner Bildungspolitik den Hitler-Stalin-Pakt
        sowie die Vergehen von Stalin ausblendet und
        Präser und BK-Merkel, entgegen der Geschichte,
        plötzlich auf der gleiche Welle aufspringen, nur um
        ein Beispiel zu nennen..
        Frage mich, was die auf einmal geritten hat und
        welcher Zweck damit verfolgt wird.

        *

        Sie sprechen ein anderes Thema in einer
        anderen Zeit an – entsprechend:

        „Ein Vergleich des Friedensvertrags von Brest-Litowsk mit dem 1919 geschlossenen Friedensvertrag von Versailles ergibt, dass für beide Abkommen die Bezeichnungen „Vertrag“ bzw. „Diktat“ von der jeweiligen Sieger- bzw. Verliererseite verwendet werden. Brest-Litowsk war keineswegs ein Verständigungsfrieden, wie in der Friedensresolution verkündet, sondern ein harter Gewaltfriede, durch militärischen Vormarsch erzwungen.

        Von deutscher Seite wurde, insbesondere als es 1919 um die Ratifikation der Pariser Vorortverträge ging, ins Feld geführt, dass die von Russland abzutretenden Gebiete nicht von ethnischen Russen bewohnt waren, sondern von nichtrussischen Völkern, die nach Unabhängigkeit strebten.

        Somit habe der Vertrag letztlich dem vom amerikanischen Präsidenten Woodrow Wilson proklamierten Selbstbestimmungsrecht der Völker entsprochen.

        Der Vertrag von Versailles enthielt aber zeitliche Befristungen der Besatzung durch ausländische Truppen, die der Vertrag von Brest-Litowsk nicht vorsah. Da er Russland 34 Prozent seiner Bevölkerung nahm, 54 Prozent seiner Industrie, 89 Prozent seiner Kohlevorkommen und seine gesamte Produktion von Erdöl und Baumwolle, wird er als deutlich härter als der Versailler Vertrag beurteilt.[21]
        >Friedensvertrag von Brest-Litowsk – Wikipedia

      • Fahren Sie nach Weissrussland und machen sich selbst ein Bild und dann wenn Sie noch weißrussisch sprechen ,bestens !

        Und dann gehen Sie noch Wikipedia als Quelle an !

        Ich kenne die Weissrussen und das Land und kann mit ihnen reden.

    • “Die Kanzlerin verneigt sich vor den Millionen Opfern des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion. …” >Merkel: “Ein Anlass für Scham” 

      Hat Fr. Kazmierczak-Kasner-Merkel inzwischen schamhaft die Grabungsverbote in den Rheinwiesen aufheben lassen?

  20. Roberto Lima, das nächste Opfer von Impfungen (siehe Bild). Kippen auf der EM noch mehr um?

  21. Bill Gates gehört in den elektrischen Stuhl! Seine Frau ist ja schon weg von ihm, da er pädophil ist. Er ist hochgradig geisteskrank. Unsere REgierung verspricht sich nur Gekd für die wirtschaftliche Flaute um einen crash zu verhindern. Sehe ich das falsch? oder komt der crash ime direkt nach dem boom. Einne boom haben wir ja schon lange nicht mehr. Benzin kostet ja bald 5 Euro. Wenn Bärbock Kanzlerin wird ist alles in den Binsen! Komplett Verlust.Deutshland ade und Europa ist im Bach ersoffen!! Corona ist nur LAckmus! als beschleunigung. Bill AGres packt sich dann den Rest GEld ein! cash auf sei Konto und wir haben nichts. Gekd ist nur gedruckt auf Papier ohne Wert! Nach der Enteignungheißt die neue Währung dann noc tEuro oder Dollar sondern Bill- Gates-Money! so sieht es aus? oder so ähnlich!

    • Das sehen sie völlig falsch! Wenn das Bärbockus Kanzlette würde, dann sind die Grünen König von Absurdistan!
      Dann geht die Wirtschaft durch die Decke! Kellerdecke!!!
      Dann speichern wir den Strom im Kreis! Lassen von Kindern in Bolivien nach Kobolden schürfen. Essen Blumen und gehen zu Fuß! Ein Paradies ist am entstehen, würden die Refugees welcome Schreier grunzen. Und damit keiner Abhaut aus dem grün lackierten Himmel werden alle elektronisch mit einer Fussfessel versehen. Niemand hat vor eine physische Mauer zu errichten, diese Mauern existieren bereits in den Köpfen!

  22. Für alle, die gut English können, hier ein sehr guter Artikel mit Video, wer auf der Welt die Fäden in der Hand hält – 2 Firmen = Black Rock und Vanguard. Jeder einzelne Bereich unseres Lebens ist bis ins kleinste Detail verschachtelt in der Hand der Globalisten. Sie haben nichts ausgelassen. Es ist also vollkommen klar aus deren Sicht, dass der unabhängige Mittelstand vernichtet werden muss, um die totale Kontrolle über alles zu erlangen. Wer also tatsächlich noch glaubt, irgendwelche Parteien zu wählen, würde etwas an der Gesamtlage verändern, lebt wirklich in einer Traumwelt.

    Who Owns Big Pharma + Big Media? You’ll Never Guess.BlackRock and the Vanguard Group, the two largest asset management firms in the world, combined own The New York Times and other legacy media, along with Big Pharma.

    https://childrenshealthdefense.org/defender/blackrock-vanguard-own-big-pharma-media/?utm_source=salsa&eType=EmailBlastContent&eId=eda6fc30-9805-418e-8618-1b233623ee51

  23. OT
    TOP Aktuell
    auch wenn man meint die größten und reichsten Strippenzieher auf unserem Globus sind längst namentlich ausgemacht – diese,die sogar dabei die Menschheit einlullend belügen und behaupten wollen, sie wären der größte, barmherzige, ausgewählte Messias des 20./21 Jht. und würden nur „allen Menschen etwas Gutes tun“- indem sie in ihrem Sendungs- Irrsinn“ „überzeugt sind, ihre >psychologische Umkehrung< fällt niemals auf funktioniert eben nicht. Es gibt doch noch herausragende, einzelne Menschen die in der Lage sind wie auch immer, den/die „Heilsbringer“ zu enttarnen, die versteckt hinter schönen Worten den mörderischste Anschlag auf die Zivilisation in der Menschheitsgeschichte plan(t)en. Kein Wunder dass nun verschiedenen bereits fehlgeschlagenen öffentlich bekannten Versuchen nun der nahezu einzig funktionierende und machbare Plan mit dem Vehikel einer vorgetäuschten Pseudo „Virus Pandemie“ -aktuell Namens „Corona“- mit den richtigen Mitteln globaler, wirtschaftlicher und politischer Verbindungen und Interessen weltweit wie Kai aus der Kiste verkauft wurde.
    Dem vermeintlichen Gönner für die Menschheit durch sein Weltführendes Microsoft Produkt alias Bill Gates kamen gescheite Menschen längst auf die Schliche dass dieser auf die Dunkle Seite der Habgier und Betrug wechselte. (selbst sein Ex Ingenieur und Teilhaber Paul Allen mit dem er 1975 gemeinsam seine berühmte Software „Garagenfirma“ gründete, hatte er bereits bald über den Tisch gezogen !)
    Nur das nahezu gesamte „gemeine Volk“ hatte nach dem 2.WK bis heute in Zeiten des relativen Friedens in ihrem aufgebauten Lifestil nkl. Gehirmwäsche und Desinformtionen große Probleme diesen erfolgreichen Schein Gutmenschen und Gönnern -deren angeblicher Input einer „besseren Welt“ zu durchschauen. Es funkioniert bis heute.Ob Bill Gates, Merkel, und Konsorten, ebenso auch anderer wirtschaftlicher, politischer Elite… es ist etwas ganz anderes im Inneren deren Verpackung.. der Schein trügt. Das Paket mit Goldpapier stinkt zum Himmel und kaum einer riecht den Geruch der Hölle.
    Entscheidet nun der Zufall so wie auch einmal die Erde und deren Bedingungen entstand. Obwohl man meinte (christlich so erzogen) so wie Welt funktioniert ist fest geschrieben. Doch auch die Chaos Theorie sagt, es könnte morgen, in diesem Augenblick alles schon ganz anders sein. Ich glaube daran und habe deshalb noch Hoffnung, dass die Bill Gates und Merkels, und Bidens, &Co.,die aktuellen Lenker unserer Welt durch einen entscheidenden Zufall hinweggefegt werden. Und der Zufall ist der wiedergewonnen denkende und komplexe Zusammenhänge erkennende, reflektierende Mensch.

    –> Ist dies bereits völlig unerwartet, an den fast nicht mehr geglaubten Zufall einer wichtigen Veränderung in unserem Sinne von Europa?

    BILDon Heute —->
    +++++Regierung vor dem Ende Schwedens Ministerpräsident verliert Misstrauensvotum
    21.06.2021 – 11:14 UhrDas schwedische Parlament hat dem Regierungschef Stefan Löfven sein Misstrauen ausgesprochen. 181 der insgesamt 349 Abgeordneten im Reichstag in Stockholm stimmten gegen den seit 2014 regierenden Ministerpräsidenten.
    Damit hat Löfven nun zwei Alternativen: Er tritt entweder mitsamt seiner Regierung zurück oder er ruft innerhalb von einer Woche Neuwahlen aus. Wie er sich entscheidet, ist noch offen.
    Die rechtspopulistischen Schwedendemokraten hatten am Donnerstag einen Misstrauensantrag gegen Löfven eingereicht.

    Mehrere Oppositionsparteien, darunter neben den Moderaten und den Christdemokraten auch die Linkspartei, hatten darauf angekündigt, gegen Löfven zu stimmen.


    https://www.bild.de/politik/2021/politik/schweden-loefven-verliert-misstrauensvotum-regierung-vor-dem-aus-76826942.bild.html

    Hat die EU, Merkel, sowie die GRünen bereits einen Zitteranfall?
    Ich hoffe doch !
    

    • Wer sich den Bild Artikel ganz durchliest , wird feststellen, dass sich in Schweden nichts
      ändern wird .

  24. Dann bin ich wohl doch eine Hellseherin …

    Denn von Beginn an schreibe ich das was jetzt hier zu lesen ist!

    Der Stoff den man in die Menschen spritzt, hat man schon lange parat gehabt. Die ständigen Lügen, er sei knapp und müsse erst noch hergestellt werden, waren nur Täuschung um es so aussehen zu lassen, daß man sich schnellstens spritzen lassen sollte bevor er „aus geht“ und die angebliche Pandemie unendlich viele Todesopfer hervor ruft.

    Bill Gates ist ein Krimineller Menschenhasser so wie seine Mutter schon war und sein Großvater gewesen ist, nur daß der damals nicht so stinkreich war und jeden kaufen konnte.

    Dieser Typ ist zudem krank in seiner Birne, normal steckt man sowas in eine geschlossene Anstalt.

    Wie weit das alles noch geht entscheidet die Gesellschaft, nur leider sieht man in einigen Städten Menschenschlangen die diese Spritze als den Heilsbringer sehen. Aber nicht weil sie Angst vor einer Ansteckung haben sondern gewisse Grundrechte zurück erlangen wollen. Bsp. Reisen

    Die Maske bleibt, die Fake-Tests bleiben genauso um ihre Lügen weiter aufrecht halten zu können. Das Zauberwort ist Inzidenzzahl🤦‍♀️🤮

    Korrupte Politiker und korrupte Ärzte – da wird einem spei übel, es geht nur um Kohle. Die Wirtschaft ist zerstört, also das war ein Ziel von vielen, die Kohle aber muß trotz allem sprudeln und mit dieser einmaligen Idee von einer nicht enden wollenden Pandemie die keine war, sprudelt die Kohle ohne Ende – nur nicht für das unterdrückte Volk im Land wo man diese Menschenunwürdigen Maßnahmen durchsetzt.

    Jetzt ist es Sommer und es ist normal, daß wir im Sommer zwar ein paar Sommergrippe-Kranke haben aber eben nicht eine angebliche epidemische Notlage von besonderer Bedeutung, wofür es notwendig wäre mit diesem Drecklappen im Gesicht herum zu laufen.

    Gates ist derweil auf seiner Super-Yacht, die müßt ihr erst einmal sehen, was das für ein Kahn ist, er hat es natürlich so bauen lassen, kein Mensch der Welt hat so ein Geschoss von Yacht.
    Gates aber schon, sein Vermögen wurde aber nie geschmälert ibwohl er doch so ein „Wohltäter“ ist, nicht wahr?
    Sein Verhältnis zum Kindersex-Monster-Schänder Epstein macht ihn auch so sympathisch nicht wahr?
    Satire aus!

    Es gab mal eine Situation wo diesem Typen eine Torte in die Fresse gedrückt worden ist, ich glaube es wird Zeit das dem etwas anderes in diese Monsterfresse gedrückt werden sollte.
    Nichts anderes hat der verdient. Allein schon deshalb weil von der ersten Minute seiner Panikbetriebenen Lüge mit der Pandemie Hunderttausende Menschen ihr Leben verloren haben, davon einige mit brutalem Mord das sie für immer schweigen sollten, damit der ganze elende Dreck um Bill Gates und seine Machenschaften unentdeckt weiter laufen konnte.

    Doch die Menschen wissen es nun und werden nicht mehr aufhören alle anderen ebenfalls aufzuwecken, was gut so ist.

    Nur sollte nun endlich einmal der ganze korrupte Dreckshaufen in Gewahrsam genommen werden – was aber so leicht nicht sein wird, wenn man sich die Bediensteten in Uniformen so anschaut, weiß man eigentlich auch, daß es da eine ganze Menge armer gewalttätiger Drogenabhängigeren Irren gibt, die man auf uns los lässt. Frau Merkel ihre Antifa-Schweine noch dazu genommen lassen erahnen wohin sich das entwickelt und ein Ende ist nicht in Sicht.
    Was für ein Leben für unsere Kinder und Enkel, unfassbar!

  25. Der Irrsinn Spruch eines verantwortlichen Impfgläubigen… „ich habe mich beim Kranksein noch nie so wohl gefühlt. „Denn „ich wusste, Astrazenica ist ein wirksamer Impfstoff !„.

    Jens Baas Chef der Techniker-Krankenkasse, sagt in einem Interview mit der „Welt“ Inoch etwas anderes, weitaus Verstörenderes: Das neue Coronavirus werde „wohl nie mehr verschwinden„, deshalb müssten sich die Deutschen darauf einstellen, sich „von nun an immer“ gegen Corona impfen zu lassen. Dass solche Ungeheuerlichkeiten von einem Top-Manager des Gesundheitswesens frei herausposaunt werden, ohne dass es einen öffentlichen Aufschrei gäbe, ist das wirklich Beunruhigende. Impfen, impfen und immer wieder impfen – das soll offenkundig der neue Lebensinhalt werden, und zwar global.

    Merkels Credo: „Heute impfen wir Deutschland – und morgen die ganze Welt“.
    Noch im Februar konnte die Kanzlerin der (Pharma-)Herzen auf die Frage, wann denn diese Pandemie eigentlich zu Ende sei, eine überraschend klare Antwort geben: Die Krise sei dann beendet, wenn „jedem Deutschen ein Impfangebot gemacht wurde„. Wie so vieles, gilt heute auch dieses – zwar fragwürdige, aber zumindest konkret fassbare Ziel – inzwischen auch nicht mehr.
    Denn mittlerweile hat Angela Merkel eine neue Definition dafür, wann diese sogenannte Pandemie vorbei sein wird: Dies werde erst dann der Fall sein, „wenn die ganze Welt geimpft ist„, die so die Kanzlerin heute. Mal eben wurde also nicht nur die Zahl der zu impfenden Menschen von 82 Millionen auf knapp 8 Milliarden um den Faktor 96 erhöht; sondern nach Merkels Logik kann die Wiederherstellung rechtsstaatlicher Verhältnisse und die Reinstitutition willkürlich eingeschränkter Grundrechte erst dann erfolgen, wenn der gesamte Erdball dem deutschen Beispiel gefolgt sein wird.
    Und Merkel hat noch mehr in petto: Sie entblödete sich nicht, heute darauf hinzuweisen, von Entwarnung könne noch lange nicht die Rede sein, denn die Inzidenz sei noch immer „dreimal so hoch wie vor einem Jahr“. Konkret sagt sie damit: Dass vor einem Jahr drei von hunderttausend Menschen (überwiegend symptomfrei) infiziert waren und jetzt acht bis neun, sei ein Grund zu Besorgnis.
    Neuer Trend: „Religiöse Verklärung der Impfung“
    Der Wahnsinn galoppiert – und mit ihm nimmt die geradezu esoterische Verklärung der heraufbeschworenen Gefahr und der zugehörigen Erlösung immer groteskere Züge an. Mit religiöser Hingabe feiern Menschen ihre Impfung. Songs wie „Pfizer Girl“ oder „Get Vaccinated“ gehen weltweit viral. Prominente präsentieren ihre gepflasterten Einstichstellen wie Kriegsverletzungen und ihre Impfnachweise wie Ehrenabzeichen.
    (…)
    https://www.journalistenwatch.com/2021/06/21/merkel-heute-deutschland/

    Bemerkung: Hat Bill Gates schon ganze Arbeit geleistet ? Oder gibts noch Hoffnung ?
    > Die Pandemie der Angst – Norbert Bolz im Gespräch mit G.Kaiser.Wie kommen wir da wieder raus?



    

Kommentare sind deaktiviert.