Der Antivirus-Software-Hersteller John McAfee wurde wenige Stunden nach gerichtlichem Auslieferungsbeschluss in die USA in seiner spanischen Gefängniszelle erhängt aufgefunden


Von Michael Mannheimer, 18. September 2021

McAfee: Selbstmord oder Mord?

John David McAfee (18. September 1945 – 23. Juni 2021) war ein britisch-amerikanischer Computerprogrammierer, Geschäftsmann und zweimaliger Präsidentschaftskandidat. 1987 schrieb er die erste kommerzielle Antiviren-Software und gründete McAfee Associates, um seine Kreation zu verkaufen. McAfee trat 1994 zurück und verkaufte seine restlichen Anteile an der Firma. McAfees Vermögen wurde auf 100 Millionen Dollar geschätzt; nach der US-Immobilienkrise sollen davon vier Millionen Dollar verblieben sein.[Anna-Lena Abbott: Verdacht gegen John McAfee: Vom Viren-Jäger zum Gejagten. In: Spiegel Online. Spiegel-Gruppe, 13. November 2012] John McAfee war auch der Gründer von Tribal Voice, das mit PowWow einen der ersten Instant-Messenger entwickelte.

John McAfee in spanischem Gefängnis
tot aufgefunden

Laut Medienberichten wurde der Cybersecurity-Pionier John McAfee nur wenige Stunden, nachdem ein spanisches Gericht seine Auslieferung an die USA genehmigt hatte, tot in seiner Gefängniszelle in Barcelona aufgefunden. Der 75-Jährige wurde am Mittwochabend in seiner Zelle gefunden, berichteten spanische Medien unter Berufung auf eine offizielle Erklärung des Justizministeriums. Die Wiederbelebungsversuche seien erfolglos gewesen, so die Behörde. Alles deute darauf hin, dass es sich um Selbstmord handelt, fügte das Ministerium hinzu.

Wenige Stunden zuvor hatte ein spanisches Gericht entschieden, seine Auslieferung an die USA zu erlauben. Der britisch-amerikanische Computerprogrammierer wurde dort wegen mutmaßlicher Steuerflucht angeklagt. Ihm drohten bis zu 30 Jahre Haft.  McAfee wurde im Oktober 2020 in Spanien verhaftet und aufgrund eines “Fluchtrisikos” bis zu seiner Anhörung zur Auslieferung inhaftiert.  McAfee, der vor allem für seine gleichnamige Antiviren-Software bekannt ist, verließ 1994 die Firma und widmete sich anderen Unternehmungen. Während der Finanzkrise 2008 musste er einen massiven Einbruch seines Vermögens hinnehmen.

Im November 2018 veröffentlichte er einen Tweet, in dem er behauptete, dass er von US-Vertretern “subtile Botschaften” erhalten habe, laut denen man beabsichtige, ihn zu töten. Falls nach seinem Tod die Rede von Selbstmord sei, so sei dies falsch, verlautete er damals. (Quelle: Juni 2021, https://de.rt.com/international/119655-berichte-john-mcafee-in-spanischem/)


McAfees Videowarnung
vor dem “Deep State” in den USA

McAfee galt als ein politisch aufgeklärter Mensch. immerhin bewarb er sich zweimal um die Präsidentschaft in den USA. Nach dem folgenden Video, in welchem er den Deep State der USA kritisierte und zum Thema seines kurzen Videos machte, wurde McAfee in Spanien verhaftet. Gestern, am 23. Juni 2021, wurde er tot in seiner Zelle aufgefunden.

Videodauer: 2:19 Minuten
Quelle: https://t.me/weissesarmband

Transkription durch Michael Mannheimer

John McAfees Videowarnung vor dem Deep State in den USA

Der Tiefe Staat wird als eine “Verschwörungstheorie” definiert.
Danach sollen sich das US-Volk, die US-Regierung unter einer geheimen Kontrolle dieses Deep States befunden. Haha… Geheim? Bitte, ihr Leute! Der Tiefe Staat ist identisch mit jenen Leuten innerhalb der US-Regierung, die vom Staat bezahlt und nicht gekündigt werden können von jenen, die wir gewählt haben.

Es gibt die FCC*, es gibt den CIA, die Die U.S. Securities and Exchange Commission, die ARS (?) : Können diese Leute uns kontrollieren. Können sie Gesetze verabschieden? Natürlich! Sie nennen es Dienstanweisungen, Anordnungen, Regulationen. Für jedes Gesetz, das vom Kongreß erlassen wird – und wir mögen den Kongress und unsere Gesetze – gibt es 20 solche Anordnungen, die von Bundesagenturen erlassen werden.
Die weitaus größeren Einfluss auf unser Leben als alles, was vom Kongress verabschiedet wird.

Gibt es also den Tiefen Staat? Ja! Können wir die Leute feuern? Nein! Kann der Präsident sie feuern? Nein! Hahahahah… Es ist genau so konstruiert worden. dass weder Staat noch Parteien den Deep State belangen können.

Verstehen Sie nun den Albtraum unserer politischen Lage? Hahahahah… Es tut mir leid: Der Deep State ist nicht “geheim”. Er ist so offensichtlich, wie nur irgendwas offensichtlich sein kann.

In der Vergangenheit seit 1975 wurden über 200.000 Vorschriften durch Bundesbehörden verabschiedet. Das entspricht 800.000 gedruckten Seiten Papier. Der Deep State ist kein Geheimnis: Der Tiefe Staat kontrolliert Amerika. Wacht also auf, Leute..bitte!!! Und gebraucht euren gesunden Menschenverstand!”

* Die Federal Communications Commission (FCC) ist eine der unabhängigen Behörden der Vereinigten Staaten in Washington, D.C., die durch den Kongress geschaffen wurde. Sie regelt die Kommunikationswege Rundfunk, Satellit und Kabel. Die FCC ist für diverse Funkdienste zuständig sowie Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte wie Radios, Fernseher und Computer.

***

Was haben Jeffrey Epstein und der John McAfee
miteinander gemeinsam?

Beide hatten mit dem Deep State der USA zu tun. Ersterer war ein schwerstkrimineller jüdischer Kinderhändler, der sich eine eigene Insel zulegte, wo er die halbe politische US-Prominenz, darunter Bill Clinton, aber auch Mitglieder des europäischen Hochadels zu Sexorgien mit Kindern bis ins Kleinkindesalter einlud. Was die eingeladenen Pädophilen nicht wussten: Sämtliche Apartments waren, einschließlich Bad und Toilette, mit Spionagekameras ausgerüstet. Mit den aufgezeichneten Filmen wurden die Politiker dann zeitlebens im Sinne des Deep States und Israels erpresst. Denn Eppstein arbeitete, wie nach seinem Tod herauskam*, für beide.

* Verdacht bestätigt: Der US-Milliardär und Jude Jeffrey Epstein benutzte seinen Mädchenhändler-Ring zur Erpressung amerikanischer Politiker durch den Mossad

Was sie voneinander unterscheidet ist, dass Epstein mit dem Deep State zusammenarbeitete*, während McAfee ein scharfer Kritiker dieser US-Krake war und, wie schon J.F.Kennedy in seiner berühmten Rede 1961 im Astor-Hotel in New York, darauf hinwies, dass in den USA Präsident und Senat nur scheinbar die Macht innehatten. In Wahrheit würden die USA, so McAfee, vom Deep State regiert – einer bis in die feinsten staatlichen, geheimdienstlichen und medialen Netzwerke verwobene geheime Macht, die über die US-Politik und über Leben und Tod jedes Menschen entscheidet, der ihr in die Quere kommt. Kennedy musste sehr wahrscheinlich wegen seiner Aufdeckung des Deep States sterben – während Epstein mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit vom Deep State in seiner Gefängniszelle ermordet wurde. Sein Wissen über die Namen der Politiker, Medienschaffenden und sonstigen einflussreichen Persönlichkeiten, die er zu Gast auf seiner Sex-Insel hatte, wäre beim anstehenden Prozess zu einer Bombe gegen den Deep State geworden.

* https://thefreedomarticles.com/epstein-trail-leads-to-top-collection-articles-videos/
https://www.pravda-tv.com/2020/07/ghislaine-maxwell-jeffrey-epstein-und-die-rolle-der-geheimdienste-video/
https://www.pravda-tv.com/2020/07/enthuellungsbuch-bill-clinton-hatte-affaere-mit-epsteins-zuhaelterin-fotos-zeigen-maxwell-und-hollywood-star-auf-dem-thron-der-queen/
https://www.pravda-tv.com/2020/07/sohn-von-richter-im-epstein-fall-erschossen-hat-der-russische-geheimdienst-kompromittierendes-material-ueber-prinz-andrew-erhalten/
https://www.pravda-tv.com/2020/07/epsteins-paedo-netzwerk-es-bleiben-fragen-zur-verhaftung-von-ghislaine-maxwell/
https://archive.org/details/compact.-die-netzwerke-der-eliten

Man fand Epstein angeblich erhängt in seiner Gefängniszelle auf*, obwohl er in einen speziellen Sicherheitstrakt des New Yorker Gefängnisses verbracht wurde, wo es kein bewegliches Mobiliar, keine Fenster oder Gitterstäbe gab, wo er sich hätte aufhängen können. Zudem hatten die dort Inhaftierten eine spezielle Kleidung aus Papier, das bereits nach relativ geringer Belastung zerriss. Aus demselben Material bestanden Bettdecke und Bettüberzug. Fazit: Selbstmord unmöglich.

* https://michael-mannheimer.net/2019/08/12/der-juedische-kindersex-haendler-jeffrey-epstein-angeblich-tot-selbstmord-mord-oder-eine-mossad-fake-story/

McAfee wurde nach außen hin wegen angeblicher Steuerhinterziehung von den USA verfolgt. Er lebte im Exil in Spanien, wo er ein Video postete, in dem er auf die Machenschaften des Deep States aufmerksam machte – und welches Sie oben im Original sehen konnten. Wenige Tage nach Erscheinen dieses Videos wurde er von der spanischen Polizei verhaftet und in U-Haft gebracht. Die USA stellten ein Auslieferungsbegehren gegen McAfee, das nun von einem Gericht des völlig links abgedrifteten Spanien genehmigt wurde. Laut Medienberichten wurde der Cybersecurity-Pionier John McAfee nur wenige Stunden, nachdem das Gericht seine Auslieferung an die USA genehmigt hatte, tot in seiner Gefängniszelle in Barcelona aufgefunden.

McAfee: Über Jahrzehnte im Konflikt mit der Justiz

McAfee kam in Laufe seines Lebens mehrfach mit der Justiz in Konflikt.

  • Ab November 2012 wurde er von der belizischen Polizei (Belize: ehemalige britische Kronkolonie in Zentralamerika) gesucht, um über seinen Nachbarn Gregory Faull befragt zu werden, der Opfer eines Tötungsdelikts geworden war. Die Behörden erhoben anschließend jedoch keine Anklage. McAfee bestritt eine Beteiligung an dem Mord. [John McAfee: «Ich habe nichts mehr». In: Tages-Anzeiger/Newsnet. 14. Dezember 2021,
  • McAfee tauchte für etwa drei Wochen unter. In diesem Zeitraum gab er mehrere Interviews und veröffentlichte auf seinem Blog Neuigkeiten. Am 5. Dezember erklärte er in Guatemala-Stadt, dass er dort politisches Asyl beantragen wolle, weil er von der Regierung in Belize verfolgt werde. Guatemala verweigerte jeodchj das Asylbegehren des ehemaligen Computer-Tycoon.
  • Im Januar 2019 gab McAfee bekannt, dass er sich auf der Flucht vor den US-Behörden befand und international auf einem Boot lebte, nachdem eine Grand Jury einberufen worden war, um ihn, seine Frau und vier seiner Mitarbeiter aus der Präsidentschaftskampagne 2020 wegen steuerlicher Vorwürfe anzuklagen. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Steuerbehörde Internal Revenue Service die Existenz einer solchen Anklage nicht unabhängig bestätigt.[Cruthers, Brooke (24 January 2019). “John McAfee is running from U.S. authorities – and running for President. On a boat”. Fox News. Archived from the original on 14 May 2019. Retrieved 14 May 2019.]
  • Am 5. Oktober 2020 wurde McAfee auf Antrag des US-Justizministeriums in Spanien wegen Steuerhinterziehung verhaftet. In der Anklageschrift vom Juni, die nach seiner Verhaftung entsiegelt wurde, wurde behauptet, er habe von 2014 bis 2018 Millionen von Dollar verdient, aber keine Einkommenssteuererklärungen abgegeben.
  • McAfee wurde in Spanien inhaftiert, in Erwartung der Auslieferung an die Vereinigten Staaten.[106][107] Am 23. Juni 2021 genehmigte das spanische Nationalgericht die Auslieferung von McAfee an die Vereinigten Staaten, wegen der strafrechtlichen Vorwürfe in Tennessee.[6] McAfee starb wenige Stunden später.[108] Der Auslieferungsfall in New York war noch bei einem unteren spanischen Gericht anhängig.[“Spain High Court allows John McAfee’s extradition to the U.S.”NBC News. Archived from the original on 23 June 2021. Retrieved 23 June 2021. June 23, 2021.]

***

Nachtrag:

Erst nach Veröffentlichung dieses Artikels ist mir die folgende Nachricht zugespielt worden, die sehr wahrscheinlich zur politischen Verfolgung und zum Tod McAfees geführt hat. McAfee war dumm genug, öffentlich damit zu prahlen, dass er Laptops an Regierungsmitglieder verschenkt habe, auf denen eine von ihm vorinstallierte Spionagesoftware installiert war. Zitat John McAfee:

“Der Grund, warum die Regierung mich einkassieren wollte, war, dass ich vielen Sekretären in der Regierung Laptops geschenkt habe. Wirklich schöne, die mit viraler Spionage-Software vorinstalliert waren. Innerhalb einer Woche war das gesamte Computersystem der Regierung in/unter meiner Kontrolle. Ich beobachtete, überwachte, hörte zu. Ich fand heraus, dass der Verteidigungsminister der größte Drogenhändler in ganz Mittelamerika war. Der Minister für Einwanderung, der größte Menschenhändler.”

Das gesamte Interview (Englisch): https://youtu.be/tfe4Fjf3sds

Dies wird im Bericht: “McAfee: Habe Laptops an mächtige Menschen verschenkt und sie überwacht” des Online-Magazins “Report24” vom 24. Juni 2021 bestätigt.

Mehr zum Thema:
McAfees Tipps für nächsten US-Bürgerkrieg: “Bis an die Zähne bewaffnen und als Kanadier ausgeben”

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
226 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments