Klaus Schwabs “Great Reset”: Der teuflische Masterplan zur Welt-Tyrannei der Globalisten über die Menschheit


Von Michael Mannheimer, 28. Januar 2022

Freiheit oder ewige Sklaverei: Es liegt jetzt alles an uns.
Denn niemand wird kommen, um uns zu retten…

Ehrlich gesagt: Das Schwierigste für mich als professionellem Blogbetreiber und Autor von fast 6000 Artikeln ist, in der gegenwärtigen Corona-Plandemie jenes Thema herauszusuchen, welches am dringendsten der Publikation bedarf. Ich habe für “wichtige Themen” einen eigenen Ordner angelegt, der inzwischen überquillt. Pro Tag kommen hundertmal mehr Nachrichten von geradezu apokalyptischer Bedeutung hinzu, für die ich, wenn sie sie alle behandeln wollte, 100 Mitarbeiter benötigen würde. Doch dann wäre die Leserschaft überfordert: Man kann als Leser nicht so viel lesen, wie man sollte, um den Überblick über all die dramatischen Tagesereignisse – und vor allem den Überblick über die Hintergründe jener Ergebnisse – zu bewahren, wie es nötig wäre.

Allein die jüngste Messerattacke des Afrikaners in Würzburg, der gleich drei Deutsche mit Allahu Akbar -Rufen ermordete, wäre Stoff genug, um über den selbstmörderischen Wahnsinn der EU und bundesdeutschen Regierung bezüglich der Masseneinwanderung von Millionen Moslems und Afrikanern* zu schreiben. Möglichst von jenen mit islamischem Glauben. Denn diese Einwanderung dient keinesfalls einem humanitären Zweck, wie uns weisgemacht werden soll, sondern dient ausschließlich der demografischen Zurückdrängung der ethischen Europäer, die, weil weiß, komplett abgeschafft werden sollen zugunsten des Kalergi-Plans eines rassisch durchmischten Europas. Sie erfüllt, gesetzlich betrachtet, sogar den Straftatbestand eines von Regierung und ihren Mitläufern (ganz vorne dran der Presse) organisierten und durchgeführten Völkermords. Ich habe darüber an so vielen Stellen ausführlich berichtet, dass ich mich hier nicht näher dazu einlassen will**. Anstatt dass jene, die diesen Verbrechen an den Europäern durchführen, sofort festgenommen, vor Gericht gestellt und in lebenslange Haft verbracht werden, beschimpft man die wenigen Warner vor dem Islam, dessen Gemeingefährlichkeit – und die Warner vor dem sich aktuell vollziehenden Völkermord als “Islamhasser” oder “Verschwörungstheoretiker”.

* EU bereitet Einwanderung von bis zu 500 Millionen Afrikanern vor (Quelle)
** Für Uneingeweihte: s. §6 Völkerstrafgesetzbuch, Punkt 3

Die Corona-Diktatur: Nichts ist Wichtiger als dieses Thema

Doch die aktuell fraglose gefährlichste Entwicklung ist die globale Außerkraftsetzung der Freiheits- und Bürgerrechte im Windschatten einer seit Jahrzehnten geplanten Pandemie. Obwohl diese Pandemie – ich bewies dies an dutzenden offiziellen Grafiken und Schaubilder des Bundesamts für Statistik und anderen international renommierten Statistik-Institute – nie existiert und weder national noch global zu eiern Übersterblichkeit geführt hat, wird sie bis zum heutigen Tag als Vehikel zur Installierung der Neuen Weltordnung (des Great Reset) hergenommen und alle Kritiker von Weltrang seitens Medien und Politik entweder komplett ignoriert oder als “Verschwörungstheoretiker” abgetan. Gleichzeitig wird er Abbau der Freiheits- und Grundrechte im Eiltempo vorangetrieben von Politikern, die genau wissen, dass sie am größten Anschlag und Verbrechen gegen die Zivilisation beteiligt sind, damit nicht nur hochkriminell sind, sondern Hochverrat in einem ausmaß betreiben, für den “lebenslange Haft” nicht mehr als die angemessene Strafe angesehen werden kann.


Die bisherigen Corona-Verbrechen der Globalisten

Sie haben heute bereits Millionen Menschenleben auf dem Gewissen und sind längst auf Augenhöhe mit Stalin und Mao gelandet, die bekanntlich zu den größten Völkermördern der Geschichte zählen. Tausende Menschen, darunter Kinder unter zehn Jahren, haben sich wegen Lockdown, wegen sozialer Isolierung, wegen Verlustes ihrer Arbeit oder ihrer Firma durch den verbrecherischen und erwiesenermaßen völlig sinnlosen Lockdown das Leben genommen. Die Armut der Welt hat sich infolge dieses in der Geschichte präzedenzlosen selbstgemachten Lockdowns allein im Jahr 2020 verdoppelt (kaum ein Medium schreibt darüber) – und allein in Indien sind hunderttausende Menschen seit Einführung dieser unmenschlichen und durch nichts zu begründenden Maßnahmen an Hunger verstorben. Sieht man auf die euphorischen Versprechungen des WEF-Gründers Klaus Schwab über die segensreiche Zukunft, die sei Great Reset bringen würde, so müßte selbst dem Dümmsten auffallen, in welche tödliche Falle man ihn und den Rest jener 99 Prozent Menschheit hineingeführt hat, die von den Globalisten als ihre zukünftigen Cyborg-Arbeitssklaven vorgesehen sind.

Allein das Thema Corona-Impfung ist so komplex, dass die wenigsten Menschen imstande sind, es zu begreifen bzw., es begreifen zu wollen. Dass es sich hierbei nicht um eine klassische Heil-Impfung, sondern um einen geplanten Völkermord mittels eines biochemischen Impfstoffes handelt, der alle Kriterien für eine Bio-Massenvernichtungswaffe erfüllt: Allein darüber habe dutzende Artikel mit wissenschaftlichen Quellen und den Aussagen hunderter weltführender Virologen und Epidemiologen publiziert, die allesamt diesbezüglich derselben Meinung sind. Und allesamt seitens Regierung und Medien totgeschwiegen werden. Die meisten Menschen glauben den Lügen der von der NWO kontrollierten Massenmedien und Äußerungen ihrer Politiker – ob in Deutschland, in Honduras oder in Zimbabwe. Die Impfungen haben inzwischen zehntausende Leben gefordert und, wie jüngst von EpochTimes publiziert, bei 1,5 Millionen Geimpften zu schweren Nebenwirkungen nach COVID-Impfung – von denen 50 Prozent von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) als „ernst“ eingestuft werden. Allein in diesem Zeitraum sind 15.472 Meldungen mit tödlichem Ausgang eingegangen. Offiziell. Was die inoffizielle Zahl anbetrifft, so kann nur spekuliert werden. Dass sich Menschen trotz dieser tödlichen Gefahr immer noch tagelang vor Impfzentren anstellen wie früher vor einem Pop-Konzert – das allein belegt, wie sehr die Rechnung der Globalisten aufgegangen ist, dass sie mittels mkUltra- und anderen Techniken der Gehirnwäsche (z.B. die Overton-Metode (ich berichtete)), nicht nur einzelne Menschen, sondern ganze Völker in einen paranoiden Zustand versetzen können.

Ex-Pfizer Vizechef Mike Yeadon:
“Ich sage Ihnen, dass dies das Ende der menschlichen Freiheiten ist, für immer!”

Michael Yeadon, ein ehemaliger CSO (Chefstratege) von Pfizer, Mitbegründer und Geschäftsführer von Ziarco*. Er verließ Pfizer im Jahr 2011 als Vize-Präsident und Chef-Wissenschaftler für Allergien- und Atmungs-Erkrankungen. Während seiner Arbeit bei Pfizer war Yeadon verantwortlich für die Auswahl von Geschäfts-Zielen und die Weiterentwicklung neuer Moleküle in Studien am Menschen. Yeadon weiß also, wovon er spricht, wenn er vor dem neuen mRNA-Impfstoff gegen Corona warnt. Er hat schließlich an dessen Entwicklung mitgearbeitet. Zitat Yeadon:

“Ich sage Ihnen, dass dies das Ende der menschlichen Freiheiten ist, für immer!

Sie stellen fest, dass die Regierung nichts wissenschaftlich begründet hat. Es stimmt, dass es absolut keinen Beweis dafür gibt, dass es das Risiko verringert, wenn man gezwungen ist, seinen Impfstatus anderen mitzuteilen. Es ist wirklich einfach: Der implizite oder explizite Zweck von Impfpässen ist eine weitere Lüge. Schlimmer noch, ein solches System wird demjenigen, der die Datenbank und die Algorithmen kontrolliert, eine Form von medizinischer Tyrannei über uns alle geben.

– Stellen Sie sich eine Welt vor, in der es eine App auf dem Handy gibt, die Sie einscannen müssen, um ein Geschäft zu betreten. Die meisten Menschen würden das nicht bestreiten, aber sie wurden einer schrecklichen Gehirnwäsche unterzogen und belogen.

– Nun stellen Sie sich vor, dass Ihr Impfpass Sie darauf hinweist, dass Sie innerhalb der nächsten zwei Wochen zu einem medizinischen Zentrum gehen müssen, um eine dritte Impfung zu erhalten, „um Sie und Ihre Gemeinde vor einer neuen Variante zu schützen“.

– Wenn Sie nicht teilnehmen, wird Ihr Impfpass ungültig! Da Sie einen gültigen Impfpass benötigen, um Zugang zu Ihrem eigenen Leben zu haben, haben Sie keine Möglichkeit, sich zu widersetzen. Sie haben die unbefristete Wiederholungsimpfung akzeptiert.

Ich sage Ihnen, dass dies das Ende der menschlichen Freiheiten ist, für immer.

Die gleichen Leute kontrollieren auch alle Medien & somit fast alle Informationen, die Sie bereitwillig aus den Massenmedien erfahren. Wenn sie Ihnen sagen, dass es eine neue, übertragbare Krankheit gibt, die Millionen auf eine bestimmte Art und Weise töten könnte, und die Menschen dann massenhaft auf genau diese Art und Weise sterben, würde die große Mehrheit nicht einmal merken, dass eine absichtliche, massenhafte Entvölkerung stattfindet.

Lassen Sie nicht zu, dass Impfpässe eingeführt werden.

Wenn sie einmal eingeführt sind, sehe keine Möglichkeit, sie zu stoppen. Nicht geimpft? Sie werden schrecklich eingeschränkt werden, schließlich etwas Ähnliches wie unbefristetem Hausarrest.

Aber warum haben sie 15 Monate lang gelogen?

Warum zerstören sie die Grundlagen der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft? Warum Behandlungen verweigern? Warum halten sie uns gefangen? Warum die Grenzen effektiv schließen? Warum überhaupt einen Impfpass vorschlagen? Warum starke Andeutungen machen, dass wir bald wieder eingeschlossen werden? Bitte teilen Sie diese & andere Warnungen jetzt & fortwährend, denn es ist noch etwas Zeit. Niemand wird kommen, um uns zu retten. Nur wir können das tun. Doch wir lassen uns nicht einmal dazu überreden, unsere Masken wegzuwerfen. Ich danke Ihnen.”

uncut-news.ch, Juni 25, 2021,
https://uncutnews.ch/mike-yeadon-hat-eine-aktuelle-eindringliche-warnung-ich-sage-ihnen-dass-dies-das-ende-der-menschlichen-freiheiten-ist-fuer-immer/

* Ziarco Parma GmbH ist ein Biotechnologie-Unternehmen. Es entwickelt Therapeutika zur Behandlung von entzündlichen und allergischen Erkrankungen, die sowohl oral als auch äußerlich verabreicht werden. Ziarco führt seine Geschäfte in Kent, Großbritannien.

Lesen Sie in der Folge, wie der Plan der Tyrannen für die Installierung einer ewigen Diktatur der Globalisten über den Rest der Menschheit im Detail aussieht. Es wird dabei immer deutlicher, dass der Mastermind hinter diesem teuflischen Great Reset der WEF-Gründer Klaus Schwab ist. Der Plan zeigt, wie kaltblütig und rücksichtslos diese Tyrannen sind. Und dass sie genau wissen, was sie verursacht haben.

Was Sie in der Folge lesen werden, wird Ihnen den Atem nehmen. Es handelt sich um Auszüge aus dem Buch The Great Reset von Klaus Schwab. Sie werden erkennen: Schwab und seine an diesem diabolischen Plan mitwirkenden Mitarbeiter müssen gestoppt, sein WEF muss zertrümmert und aufgelöst werden. Oder die Menschheit verliert alles, was sie seit Beginn an ausgezeichnet hat. Genauer: Sie wird aufhören, als freie und selbstbestimmte Entität zu existieren und in einen Zustand ewiger Versklavung enden.

***

The Global Reset
Der Plan der Tyrannen für die Welt

23 August, 2020, https://pharos.stiftelsen-pharos.org/the-global-reset-der-plan-der-tyrannen-fur-die-welt/

Die Corona-Krise ist der Auslöser zu einem globalen Staatsstreich von monumentalem Ausmaß. Es ist die Einleitung einer neuen Ära, mit einer neuen internationalen ökonomischen Ordnung, welche droht die Freiheiten des Menschen vollständig zu berauben. Die Tyrannen haben jetzt die Macht übernommen um uns mit Zwang in eine “klima-intelligente” und “gesunde” Welt durch den neuen technisch-totalitären Fahrplan des Word Economic Forums – The Great Reset, hineinzusteuern.

Am 13. Juni 2019 unterzeichnete Klaus Schwab, der Direktor vom World Economic Forum und der Generalsekretär der UNO, António Guterres eine Partnerschaft zwischen ihren beiden Organisationen. Das geschah ohne nennenswerte Aufmerksamkeit in den Medien trotz der ungeheuerlichen Implikationen für die Menschheit. Im Prinzip bedeutet es, dass die Macht über unser Leben mit einem Federstrich an die globalen Grosskonzerne und deren Besitzer übergeben wurde.

Børge Brende (Geschäftsführer, World Economic Forum), Klaus Schwab (Vorstandsvorsitzende, World Economic Forum), António Guterres (Generalsekretär, UNO) och Amina J. Mohammed (Stellvertretende Generalsekretärin, UNO)

Das Abkommen beinhaltet sechs Fokusbereiche:

  1. Die Finanzierung der UNO-Agenda 2030
  2. Klimaveränderungen
  3. Gesundheit
  4. Digitale Zusammenarbeit
  5. Gleichberechtigung und “Frauenbefreiung”
  6. Ausbildung und Kompetenzentwicklung

Der Zweck der Partnerschaft ist es, die Nachhaltigkeitsagenda der UNO und die 17 globalen Ziele zu beschleunigen.

“Die Erreichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung ist für die Zukunft der Menschheit unerlässlich. Das Weltwirtschaftsforum ist entschlossen, diese Bemühungen zu unterstützen und mit den Vereinten Nationen zusammenzuarbeiten, um eine wohlhabendere und gerechtere Zukunft zu schaffen.” (Klaus Schwab).

Im Abkommen wird auch festgelegt, dass die vierte industrielle Revolution des World Economic Forums eine wichtige Komponente ist um die Agenda durchzuführen. Digitalisierung wird als Schlüssel gesehen.

Einige Monate später, während des Treffens in Davos im Januar 2020, wurde dieses sehr deutlich durch die Publikation des Berichts Unlocking Technology for the Global Goals (der von PWC zusammengestellt wurde und den ich im Detail in meinem Beitrag The Digital Panopticon of World Economic Forum) behandelte . Es bedeutet, dass die grossen Technologie-Unternehmen (die Teil der Arbeitsgruppen des World Economic Forums sind) die Probleme der Welt mit Hilfe von AI, Satelliten, Drohnen und Internet of Things und mit synthetischem Essen auf dem Teller, lösen sollen.

Das Coronavirus als Auslöser-Ereignis Indem die Weltgesundheitsorganisation am 11. März Covid-19 als Pandemie erklärte, hat sich ein Fenster der Möglichkeiten für World Economic Forum eröffnet um schnell seine neue Weltordnung einzuführen. Alles war sehr genau vorbereitet.

Schon 2006 hat der erste Bericht des WEF die globalen Risiken behandelt, welche Maßnahmen bei einer eventuellen Pandemie (einige von den Empfehlungen wurden 2009 in Zusammenhang mit der Schweinegrippe getestet) nötig sind. Danach arbeiteten die Arbeitsgruppen weiter, um Ihr Netz zu spannen. Die Rockefeller Foundation publizierte 2010, Scenarios for the Future of Technology and International Development – in dem das Szenario von einem zukünftigen Lockdown nahezu prophetisch beschrieben wurde.

“Zunächst fand die Idee einer stärker kontrollierten Welt breite Akzeptanz und Zustimmung. Die Bürger gaben bereitwillig einen Teil ihrer Souveränität – und ihrer Privatsphäre – an paternalistischere Staaten ab, im Austausch für mehr Sicherheit und Stabilität. Die Bürger waren toleranter, ja sogar begierig auf Anweisungen und Aufsicht von oben, und die nationalen Führer hatten mehr Spielraum, um die Ordnung so durchzusetzen, wie sie es für richtig hielten. “

Rockefeller Foundation

Ein Jahr bevor das Virus anfing die Welt zu befallen, publizierte das World Economic Forum dann den Bericht Outbreak Readiness and Business Impact – Protecting Lives and Livelihoods across the Global Economy. Die umfassenden Vorbereitungen waren fast fertig. Im Oktober 2019, wurde eine Generalprobe durchgeführt mit der Übung Event 201 (bei dem die Interessenten wie World Economic Forum, Bill & Melinda Gates Foundation und John Hopkins University teilnahmen).

Eine detaillierte Durcharbeitung wird in meinen Beiträgen The Corona Crisis and the Technocratic Agenda und Rockefeller och Bill Gates – monopolkapitalister med pandemier som affärsidé (“Rockefeller und Bill Gates – Monopolkapitalisten mit Pandemien als Geschäftsidee”) gemacht.

The Great Reset

Nachdem nach einigen Monaten extreme Maßnahmen in den verschiedenen Gesellschaften “beschlossen wurden” und autoritäre Kontrollregeln simultan über die ganze Welt verhängt wurden, traten am 3. Juni Klaus Schwab und António Guterres (unter anderem zusammen mit Prinz Charles) hervor und boten eine Lösung für alle Probleme an – The Great Reset. Schwab verkündete, dass:

Die COVID-19-Krise hat uns gezeigt, dass unsere alten Systeme nicht angepasst sind für das 21. Jahrhundert. Sie hat auf ein grundlegendes Fehlen an sozialem Zusammenhalt, Gerechtigkeit, Inklusion und Gleichberechtigung, gezeigt. Jetzt ist der historische Augenblick da, nicht nur um das eigentliche Virus zu bekämpfen, sondern auch um das System gemäss den Bedürfnissen umzuformen die im Zusammenhang mit Corona entstanden sind. Wir haben eine Wahl passiv zu verbleiben, das dazu führen wird, dass viele Trends die wir heute sehen, verstärkt werden. Polarisierung, Nationalismus, Rassismus und am Ende eine zunehmende soziale Unruhe mit Konflikten. Aber wir haben eine andere Wahl, wir können einen neuen sozialen Vertrag ausarbeiten, der vor allem die nächste Generation integriert. Wir können unser Verhalten ändern, um wieder in Harmonie mit der Natur zu sein, und wir können schauen, dass die neue Technik der vierten industriellen Revolution in bester Weise verwendet wird, um uns ein besseres Leben zu gestalten.

Der Autor Schwab ist so (größen-)wahnsinnig wie sein Buch:
Klaus Schwab und sein Tyrannei-Drehbuch THE GREAT RESET (MM)

Am 9. Juli 2020 publizierte das World Economic Forum das Buch COVID-19: The Great Reset, in dem die Gedanken von Schwab und dem Mitverfasser Thierry Malleret (Chef des World Economic Forums Global Risk Network) erklärt werden. Der Zweck des Buches ist es Verständnis zu schaffen für die Zukunft.die uns erwartet, und ist in drei Hauptkapitel eingeteilt.

  • Macro Reset – Analysiert den Einfluss auf Ökonomie, Gesellschaft, Geopolitik und Technologie.
  • Micro Reset – Analysiert die Konsequenzen für Industrien und Firmen.
  • Individual Reset – Diskutiert die Konsequenzen auf individueller Ebene.

Wir stehen gemäss den Autoren vor einer Wegwahl. Der eine Weg führt uns zu einer besseren Welt: mehr inkludierend, mehr ebenbürtig und respektvoll gegenüber Mutter Erde. Der andere Weg wird uns zu einer Welt führen die an die Vorherige erinnert – aber schlimmer und mit ständig sich wiederholenden, unbehaglichen Überraschungen. Sie drohen uns dadurch zu schikanieren bis wir nachgeben und ihre technisch-utopische Vision für die Welt akzeptieren.

Macro-Reset

Geopolitical-Reset

COVID-19 hat die Welt daran erinnert, dass die größten Probleme von Natur aus global sind (Klima, Pandemien, Terrorismus, internationaler Handel). Die globalen Organisationen sind aber nicht ausreichend gerüstet und es fehlt eine effiziente Führung. Gemäß den Autoren war das jetzige System nicht fähig, die Corona-Krise zu bewältigen, sondern sie wurde geprägt von nationalen, unkoordinierten Maßnahmen. Den Autoren zufolge zeigt es auf die Notwendigkeit für eine effizientere und besser koordinierte Führung und, dass der Nationalismus uns nur falsch leiten kann.

Daher besteht die Sorge, dass wir ohne eine angemessene Global Governance bei unseren Versuchen, globale Herausforderungen anzugehen und darauf zu reagieren, gelähmt werden.

Dieses hat sich vor allem in Afrika, Lateinamerika und Asien gezeigt, wo Nationen sogar riskieren unter dem Druck der Krise zu kollaborieren.

Jede durch das Coronavirus verursachte Abriegelung oder Gesundheitskrise könnte schnell zu weit verbreiteter Verzweiflung und Unordnung führen und möglicherweise massive Unruhen mit globalen Auswirkungen auslösen.

Gewalt, Hunger, Arbeitslosigkeit und Chaos kehrt stattdessen ein. Hungerkatastrophen von biblischen Proportionen können entstehen. Es droht eine neue Welle von Massenimmigration, ähnlich wie die von 2015-2016. Die Welt wird ein gefährlicher und ärmerer Platz, wenn wir nicht globale Institutionen schaffen, gemäss Schwab und Malleret. Ohne diesen kann die globale Ökonomie nicht neu gestartet werden. Es ist nicht schwer anzunehmen, dass das World Economic Forum gerne mit dieser Führung betraut werden möchten, genau wie seine Partnerschaft mit der UNO zeigt. Die kommenden Jahre werden, wie es scheint sehr schwer. Es ist das Chaos, das der Ordnung vorangehen soll.

Environmental-Reset

Sowohl Pandemien wie Klimaveränderungen/Ökosystemkollaps zeigen gemäß den Autoren auf das komplexe Zusammenspiel zwischen dem Menschen und der Natur. Sie argumentieren, dass COVID-19 der Welt einen Vorgeschmack von dem gibt, was eine umfassende Klimakrise und Ökosystemkollaps für die Ökonomie, die Geopolitik, die Gesellschaftsfragen und die technologische Entwicklung bedeutet. Die Krisen haben auch das gemeinsame Attribut, dass sie in ihrer Auswirkung global sind und nur durch globale Koordination gelöst werden können.

Auf den ersten Blick scheinen die Pandemie und die Umwelt nur entfernt verwandte Cousins zu sein, aber sie sind viel näher und stärker miteinander verflochten, als wir denken.

Ein Unterschied ist, dass Pandemien unmittelbare Maßnahmen bedingen, wo das Resultat sich schnell zeigt, Klimaveränderungen dagegen werden nicht gleich prägnant wahrgenommen und werden deswegen mit niedrigerer Priorität angegangen. Während einer Pandemie akzeptiert eine Mehrheit zwingende Maßnahmen, während sie sich Begrenzungen in ihrer Lebenswahl widersetzen, wenn es um Klimaveränderungen geht, bei denen die wissenschaftlichen Beweise in Frage gestellt werden können.

Das Buch weist auf Studien hin, wo Pandemien wie COVID-19 mit der menschlichen Auswirkung auf die Umwelt zusammenhängen. Es ist wie gewohnt, wir Menschen tragen die Schuld und es wird eine gewisse Enttäuschung darüber ausgedrückt, dass der Kohlendioxid-Ausstoss während des Lockdowns nur um 8% verringert wurde. Die Schlussfolgerung ist, dass es eine radikale Veränderung bei den Energiesystemen braucht, wie eine strukturelle Veränderung unseres Konsumverhaltens. Es ist doch fraglich, ob diese Restriktionen für Schwab und seine Freunde im “Politbüro” gelten.

Wenn wir uns in der Zeit nach der Pandemie dazu entschließen, unser Leben genauso fortzusetzen wie zuvor (indem wir die gleichen Autos fahren, unsere Häuser auf die gleiche Weise heizen und so weiter), wird die COVID-19-Krise klimapolitisch umsonst gewesen sein.

Die Vorhersage ist, dass die Pandemie die Politik während mehrerer Jahre dominieren wird und riskiert damit, die Klimaarbeit weniger dringend zu machen – COP26 wurde z.B. eingestellt. Dieses will Schwab (zusammen mit seinen Alliierten) vermeiden und sieht stattdessen wie die COVID-19 Krise Möglichkeiten eröffnen kann, um deren “tragfähige” Klimapolitik einzuführen. Regierungen und Firmen werden in diesem Szenario zur “richtigen Entscheidung” ermutigt, indem große Teile der Bevölkerung ein neues soziales Gewissen entwickelt, dass eine andere Lebensweise möglich ist. Dieses wird vorangetrieben durch einen erfolgreich geformten Aktivismus.

Der “aufgeklärte“ Anführer.

Weil es für Regierungen verlockend sein könnte zu der alten Ordnung zurückzukehren, sollen vier Schlüsselgebiete verwendet werden um die Entwicklung in die “richtige” Richtung zu steuern.

  1. Eine aufgeklärte Führung – Führungskräfte die an der vordersten Front des Kampfes gegen den „menschengemachten“ Klimawandel marschieren (das Buch zeigt z.B. auf Prinz Charles).
  2. Risikobewusstsein – Die Aufmerksamkeit, die COVID-19 in uns erweckt hat gegenüber den gegenseitigen Abhängigkeiten und den Konsequenzen daraus, nicht auf wissenschaftliche Expertisen zu hören, hat das Bewusstsein erhöht.
  3. Veränderungen im Benehmen – Die Pandemie hat uns gezwungen unsere Reise- und Konsummuster zu verändern und dadurch einen “grüneren” Lebensstil anzunehmen.
  4. Aktivismus – Das Coronavirus hat zu Veränderungen inspiriert und neue Strategien für sozialen Aktivismus geschaffen. Klima-Aktivisten die gesehen haben, dass die Luftverschmutzung abgenommen hat während des Lockdowns werden ihren Druck auf Firmen und Investoren verdoppeln.

Der umfassende Grüner Deal der EU-Kommission mit ihrem Plan, eine Billion Euro zu investieren, um die Emissionen zu verringern und eine zirkuläre Ökonomie einzuführen, wird als das stichhaltigste Beispiel dafür dienen, dass die Behörden die Corona-Krise nicht ungenützt lassen.

Technological Reset

…die Pandemie wird die Innovation noch mehr beschleunigen, die bereits laufenden technologischen Veränderungen katalysieren und jedes digitale Unternehmen oder die digitale Dimension jedes Unternehmens “auf Touren bringen”.

Die Autoren meinen, dass die Corona-Krise dazu geführt hat, dass die digitale Entwicklung in einem Monat einen Schritt gemacht hat, der sonst bis zwei Jahre gebraucht hätte. Fast alles wurde nach Online gezogen. Die Gewinner sind die großen Technologie-Konzerne – und deren Verdienste während der Krise waren massiv, während alle Geschäftsideen, die auf persönlichen Treffen bauen (wie der Kulturbereich und Restaurants) als Verlierer dastehen. Das ist etwas, das gemäß Schwab und Malleret größtenteils so bleiben wird. Die Corona-Krise hat Auswirkungen auf Arbeit, Ausbildung, Handel, Medizin und Unterhaltung. Zudem hat sie einen großen Eingriff in unser Privatleben bedeutet.

Wir werden sehen, wie die Ermittlung von Kontaktpersonen eine unvergleichliche Kapazität und einen quasi unverzichtbaren Platz im Waffenarsenal hat, das zur Bekämpfung von COVID-19 benötigt wird, während sie gleichzeitig so positioniert ist, dass sie zu einem Enabler für die Massenüberwachung wird.

Dieses hat auch dazu geführt, dass die Regierungen der Welt das Verfahren mit langen Vernehmlassungen um neue Technologie zu regulieren, haben aufgeben müssen. Stattdessen sind alle Hemmungen gewichen. Zeitweilige Regelungen sind während der Krise dazugekommen und werden gemäß den Autoren auch weiterhin bestehen. Es geht auch um die soziale Distanzierung. Die Gesellschaften werden den Schwerpunkt darauf legen, die Arbeitsplätze umzustrukturieren, um den menschlichen Kontakt zu minimieren. Für Angestellte in der Hotel- und Restaurant-Branche und im Ausbildungssektor sieht die Zukunft damit trüb aus. Die Autoren sagen eine massive Automatisierung voraus um die Hygiene- und Sauberkeit zu handhaben, was wiederum eine Beschleunigung der digitalen Transformation bedeutet. Die heimische Produktion wird voraussichtlich auf Grund der zunehmenden Automatisierung zunehmen.

Von Beginn an wurde deutlich, dass Roboter und KI eine natürliche Alternative sind, wenn menschliche Arbeitskräfte nicht verfügbar sind.

Aber es hat einen Preis. Es macht den Mensch überflüssig, und es ist offensichtlich, dass die einfacheren Jobs sich in der Risikozone befinden. Das Ganze hat einen kühlen und sehr menschenfeindlichen Beigeschmack. Aber es kommt noch schlimmer. Die Lockdowns haben gemäß den Autoren einen hohen ökonomischen Preis, der dazu führt, dass andere Methoden gebraucht werden. Dieses öffnet die Tür für permanente technische Lösungen wie Contact-Tracing, bei dem alle unsere Bewegungen verfolgt (tracking) und analysiert (tracing) werden sollen um Infizierte in Quarantäne stecken zu können.

Eine Tracking-App gewinnt Erkenntnisse in Echtzeit, indem sie z. B. den aktuellen Standort einer Person durch Geodaten über GPS-Koordinaten oder Funksignale ermittelt.

Es geht darum, uns um jeden Preis auseinanderzuhalten, aber auch, um alle unsere Vorhaben in der Vergangenheit zu studieren. Mehrere Länder, wie Südkorea, China und Hongkong, machten Gebrauch von aufdringlichen und aufgezwungenen Nachverfolgungsmethoden in Echtzeit während der Pandemie. In Hongkong wurden elektronische Armbänder verwendet, während andere Länder Mobile-Apps verwendeten um zu überprüfen, dass Infizierte nicht ihre Quarantäne verließen. Singapurs TraceTogether-App, die warnt, wenn Infizierte innerhalb eines Radius von 2 Metern zu anderen kommen und danach Daten zum Gesundheitsministerium schickt, wird als ein denkbarer Zwischenweg von den Autoren gesehen. Die Autoren zeigen auch die Probleme auf, die entstehen, wenn diese Systeme auf Freiwilligkeit beruhen.

Keine freiwillige Auftragsverfolgungs-App wird funktionieren, wenn die Menschen nicht bereit sind, ihre persönlichen Daten der staatlichen Überwachungsbehörde zur Verfügung zu stellen. Wenn sich ein Einzelner weigert, die App herunterzuladen (und damit Informationen über eine mögliche Infektion, Bewegungen und Kontakte zurückzuhalten), werden alle nachteilig betroffen sein.

Gemeinsame Standards für Kontaktverfolgung können im Licht der verschiedenen Systeme angenommen werden (die EU wird speziell erwähnt).

Schwab und Malleret schreiben, dass Kontaktverfolgung ein “frühes Eingreifen” gegen “super-spreading Milieus” wie Familienzusammenkünfte ermöglicht. Es ist nicht schwer zu sehen, dass die Verfolgung mit Leichtigkeit gegen die verwendet werden kann, die sich gegen dieses diabolische System auflehnen. Es sind wir Menschen, die in den Augen dieser Tyrannen die Infektion sind.

Sie beschreiben wie Firmen in der ganzen Welt (im Zusammenhang mit dem Anfang der Wiedereröffnung der Länder), damit nicht eine neue Krankheit entsteht, angefangen haben eine digitale Überwachung ihrer Angestellten einzuführen. Das geht natürlich gegen alle ethischen Regeln und Menschenrechte. Die Autoren weisen auch daraufhin, dass sobald die Systeme eingerichtet sind, es nicht wahrscheinlich sei, dass sie entfernt werden (obwohl das Ansteckungsrisiko verschwinden würde).

Die Autoren schreiben, dass eine Menge Analytiker, Entscheidungsträger und Sicherheitsverantwortliche voraussagen, dass dieses zu einer dystopischen Zukunft führen wird. Das Buch gibt eine deutliche Warnung, dass ein technologisch-totalitärer Überwachungsstaat gerade mit Corona als Vorwand aufgebaut wird. Es besteht aber kein Zweifel, dass die Autoren der Meinung sind, dass die Vorteile die Nachteile überwiegen (etwas das auch klar hervorgeht aus Schwabs beiden Büchern über die vierte industrielle Revolution).

Es stimmt, dass in der Zeit nach der Pandemie die persönliche Gesundheit eine viel größere Priorität für die Gesellschaft haben wird, weshalb der Geist der Tech-Überwachung nicht wieder in die Flasche gesteckt werden wird.

Schwab und Malleret beendet das Kapitel mit dem Hinweis, “dass die Regierenden und wir selber die Vorteile der neuen Techniken kontrollieren und nützen dürfen, ohne unsere individuellen und kollektiven Werte und Freiheiten zu opfern”. Schwab, der eine zentrale Rolle einnimmt, um das tyrannische Überwachungssystem zu fördern, schiebt so die Verantwortung auf uns andere.

Micro-Reset

Für die Unternehmer gilt gemäss den Autoren, dass es jetzt keine Rückkehr mehr zu dem System gibt, das früher existierte. COVID-19 hat alles verändert.

Wenn sie damit konfrontiert werden, könnten einige Branchenführer und Führungskräfte versucht sein, Reset mit Neustart gleichzusetzen, zu hoffen, zum alten Normalzustand zurückzukehren und das wiederherzustellen, was in der Vergangenheit funktioniert hat: Traditionen, erprobte Verfahren und vertraute Vorgehensweisen – kurz gesagt, eine Rückkehr zum Business as usual. Das wird nicht passieren, weil es nicht passieren kann. Zum größten Teil ist “Business as usual” an COVID-19 gestorben (oder zumindest von ihm infiziert worden).

Gemäss Schwab und Malleret gilt jetzt:

  1. Distanzarbeit
  2. Virtuelle Treffen
  3. Effizientere Entscheidungsprozesse
  4. Die Beschleunigung der Digitalisierung und der digitalen Lösungen

Die Firmen die, die Empfehlungen der Tyrannen zu einer totalen digitalen Umstellung nicht befolgen, werden es schwer haben zu überleben. Die Gewinner sind die grossen Onlinehandelsfirmen und Streaming-Dienste wie Alibaba, Amazon, Netflix und Zoom. z.B. soll das schon astronomische Vermögen des Amazon-CEOs Jeff Bezos mit 60% zugenommen haben während der Krise. Der Handel wurde in kürzester Zeit von ein paar wenigen monopolistischen Parasiten übernommen. Das gleiche gilt für die Videokonferenzfirma Zoom, deren Wachstum im Frühling 2020 exponentiell war. Im Prinzip wird vorausgesagt sich in die Cyber-Sphäre zu transferieren. 2019 fanden in England 1 Prozent von den Arztkonsultationen online statt. Während der Corona-Krise lag sie bei 100%. Auch der Online-Handel wird voraussichtlich wachsen, wenn die Kunden gezwungen sind online zu gehen. Es ist, Big Tech und die Gesundheitsbranche, die als Sieger hervorgehen werden.

Vor allem drei Branchen werden in der Post-Pandemie-Ära (in Summe) florieren: Big Tech, Gesundheit und Wellness.

In der Post-Corona Ära wird auch erwartet, dass die Regierungen stärkere Kontrolle über das Unternehmertum bekommen. Die Stimulanz-Pakete werden an Bedingen geknüpft wie die Tätigkeiten betrieben werden. Was gemäss den Autoren kommt ist Stakeholder Capitalism mit Environmental, Social and Corporate Governance (ESG). Das bedeutet, dass die Firmen ihre soziale Verantwortung wahrnehmen und “nachhaltig” investieren sollen. Durch Aktivismus von NGOs wie Greenpeace solle Druck auf die Firmen ausgeübt werden so, dass diese die richtigen Entscheidungen treffen. Es erinnert stark an Pieter Winsemius Nachhaltigkeitsformel für Grossfirmen, die in seinem Buch A Thousand Shades of Green: sustainable strategies for competitive advantage beschrieben wurde und der Bericht der Trilateralen Kommissions Beyond Interdependence (zu dem ich referenziere in meiner Dissertation).

Individual-Reset

Im letzten Kapitel gehen die Autoren die individuellen Konsequenzen der Pandemie durch. Sie schreiben, dass im Gegensatz zu anderen Katastrophen wie Erdbeben und Überschwemmungen, die Sympathie auslösen und die Menschen näher aneinander führen, so hat die Pandemie die gegenteilige Auswirkung. Sie war verheerend für uns Menschen. Die Pandemie ist ein langwieriger Prozess der ein starker Angst für das Sterben und die Ungewissheit über wann die Gefahr vorbei ist, kombiniert. Die Pandemie kann jederzeit zurückkehren. Sie wurde auch begleitet von autoritären und unberechenbaren Maßnahmen seitens der Behörden. Dieses hat Ängste ausgelöst.

Die Pandemie führt auch zu egoistischen Handlungen, weil alle rund herum als potentielle Krankheitsträger gesehen werden. Wir helfen nicht anderen durch die Todesangst. Es schafft auch Schuld und Schamgefühle. Es ist unmöglich “korrekt” zu handeln. Das zeigt sich auch in der Makroskala durch die Länder, die ihre Grenzen schlossen und das Reisen stark begrenzten. Diese Maßnahmen haben auch zu Rassismus, Patriotismus und Nationalismus geführt. Die Autoren sehen dieses als eine “giftige Mischung”.

Der Mensch ist von Natur aus ein soziales Wesen. Geselligkeit und soziale Interaktionen sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Menschseins. Werden sie uns vorenthalten, steht unser Leben auf dem Kopf. Soziale Beziehungen werden in erheblichem Maße durch Einschließungsmaßnahmen und physische und soziale Distanzierung ausgelöscht, und im Fall der COVID-19-Einschließungen geschah dies zu einer Zeit erhöhter Angst, als wir sie am meisten benötigten.

Die Autoren zeigen welches Bewusstsein die Katastrophenverursacher über die psychologischen Effekte besitzen, welche die soziale Isolierung für den Menschen bedeutet. Wir haben nicht wie gewohnt Unterstützung bei Freunden und Familie suchen können. Wir wurden der Nähe die wir brauchen um zu funktionieren beraubt. Es wird wie eine langsame Tortur bei der wir langsam gebrochen werden. Das hat dazu geführt, dass das psychologische Unwohlsein dramatisch in diesem Jahr zugenommen hat. Sie weisen darauf hin, dass;

  1. Individuen mit früheren mentalen Problemen noch schlimmere Angstattacken bekommen werden.
  2. Die soziale Distanzierung wird die mentalen Probleme steigern, auch, nachdem die Massnahmen zurückgezogen sind.
  3. Der Verlust von Einkommen und Arbeit wird die Anzahl der Toten durch Selbstmord, Überdosen, Alkoholismus usw. erhöhen.
  4. Häusliche Gewalt wird während der Pandemie zunehmen.
  5. “Verletzliche” Menschen und Kinder, Pflegebedürftige, sozial Benachteiligte und Behinderte, werden zunehmend mental geschwächt.

Die Autoren weisen darauf hin, dass es sich im Bedarf nach Mentalpflege (psychologischer Behandlung) in den Jahren danach widerspiegeln wird. Der Bereich wird dadurch eine hohe Priorität für Entscheidungsträger im Nachgang der Corona-Krise haben. Es zeigt wie kaltblütig und rücksichtlos diese Tyrannen sind. Die wissen sehr genau was sie verursacht haben. Es ist der Effekt, den die wollten und der uns dazu bringen soll die “richtige” Wahl zu treffen. Wie eine Schafherde sollen wir in ihre technologische Diktatur hineingetrieben werden.

Im Kapitel über Unternehmertum wird präsentiert wie die neue Pflege aussehen wird:

Wie für jede andere Branche auch, wird die Digitalisierung eine bedeutende Rolle bei der Gestaltung der Zukunft von Wellness spielen. Die Kombination aus KI, dem IoT sowie Sensoren und Wearable-Technologie wird neue Erkenntnisse über das persönliche Wohlbefinden liefern. Sie werden überwachen, wie es uns geht und wie wir uns fühlen, und werden die Grenzen zwischen öffentlichen Gesundheitssystemen und personalisierten Systemen zur Schaffung von Gesundheit zunehmend verwischen…

Die Technik soll auch unsere Kohlendioxid-Fußabdrücke aufzeichnen, unsere Einwirkung auf die Biodiversität und die Giftigkeit von all dem was wir in uns hineinstopfen! Das Kontrollbedürfnis der Technokraten scheint unersättlich. Die Pandemie hat uns gemäß den Autoren auch Zeit zum Nachdenken, über was wir im Leben für wichtig halten, gegeben; die Zeit in der Isolation gibt uns Einsicht über unseren früheren unhaltbaren Lebensstil, der das Klima und die Umwelt belastet hat. Das kann jetzt gemäß Schwab korrigiert werden:

Die Pandemie gibt uns diese Chance: “Sie stellt ein seltenes, aber schmales Fenster der Gelegenheit dar, unsere Welt zu reflektieren, neu zu denken und neu zu gestalten.”

In den Schlussfolgerungen wird etwas überraschend die sehr bescheidene Todeszahl der Pandemie diskutiert. Es wird darauf hingewiesen, dass bis Ende Juni COVID-19 nur 0,006% der Weltbevölkerung getötet hat. Das soll in Relation gesetzt werden mit der Pest (30-40% der Bevölkerung) und der Spanischen Grippe (2.7% der Bevölkerung). Die Todeszahl durch/mit Corona ist somit nichts, dass zu einem totalen Lockdown der Welt motiviert.

Wir haben und werden einen hohen Preis bezahlen müssen, für etwas, dass jenseits aller Verhältnismäßigkeit übertrieben und als Auslöser verwendet wurde, um eine neue technisch-totalitäre Ordnung einzuführen. Die Tyrannen haben nach dem Prinzip “die Krise ist gut fürs Geschäft” sehr effizient aus dem Leid das sie uns Menschen angetan haben, Kapital geschlagen. Sie drohen auch damit zurückzukommen mit ihrem Terror, wenn wir ihre Pläne, unsere Leben zu steuern und im Detail zu regulieren, nicht akzeptieren. Es sind reine Mafiamethoden. Niemand von uns hat Schwab und seine Freunde im Milliardärs Club gewählt, um unser Leben zu diktieren. Es ist höchste Zeit, den Tyrannen zu entthronen. Ihr angemessener Platz ist hinter Schloss und Riegel.


Read the whole story about what is unfolding in my book Rockefeller – controlling the game.

***

60 Kommentare

  1. Wer will diese kranken Spinner aufhalten? Gerade heute wieder etwas erlebt…
    Wurde zu einer Konfirmation am übernachten Wochenende eingeladen.
    Wegen begrenzter Anzahl könnte ich nicht mit in die Kirche kommen, aber im Anschluss danach ins Restaurant.
    hingewiesen wurde ich darauf, dies ginge aber nur mit einem Negativtest, ich könnte mich auch vor Ort testen lassen.
    Dies lehnte ich natürlich ab. Ich sagte, dass ich kommen könne, mich aber nicht testen lassen werde.
    Darauf hin bekam ich mal wieder den vollen Hass der Corona Gläubigen zu spüren. Wie könne man nur so sein… Es sei doch nichts dabei sich ein Teststäbchen in die Nase stecken zu lassen…
    Ich sagte, dass ich dies aus Prinzip nicht machen werde und dass sie einfach nicht kapieren, um was es hier eigentlich geht.
    Ich bleibe meinen Prinzipientreu, ergab aber einen weiteren Riss in der Verwandtschaft. Man könnte meine Haltung nicht verstehen.
    Das haben die J… und ihre Helfershelfer schon geschickt gemacht, das muss ich zugeben. So wird das enge Band der Familie zerstört. Noch leichter ist es Freunde und Arbeitskollegen zu trennen.
    Bald werden wir Gegner dieses Terrorsystems gejagte sein, ihren Arbeitsplatz verlieren…

    • Die meisten kennen den Namen “Klaus :Schwab” nicht.
      Great Reset? Nie gehört. Bilderberger? Nee- wer ist das?
      Sie wissen nicht, was R-Wert (Schon Schnee von Gestern) CT-Wert, Inzidenz , Hauptsache negativ… aber von was. Sie sperrten ihre KInder ein in Isolationshaft, selbst Ärzte – eine ist mir persönlich sehr gut bekannt –
      sprangen in die Büsche vor Angst, wenn die Nähe den Abstand von 1,50 unterschritt . Sie mieden ihre KInder und Enkel. Was für ein trauriger Geburtstag des Kindes, wenn man als Elternteil oder Geschwister trotzdem auftauchte , um ein Glas Sekt zur Feier des Tages miteinander zu leeren.
      Was hab ich gerufen…schien aber in der Wüste zu stehn.
      Welche idiotischen Lehrkräfte in den Schulen…die Terror aus Angst vor ihren Schülern ausüben .Meine Lehrkräfte aus meiner gottverdammten Schulzeit waren schon daneben,sie hätten genauso gehandelt wie die der heutigen Schülerschaft , sie scheinen komplett neben der Kappe zu stehen.
      Gerade die professionellen Besserwisser , die immer recht haben , wenn auch nur eingleisig auf ihrem Lehrfach , könnten ihrer Berufung als Lehrkräfte alle Ehre machen: es besser wissen, indem sie sich informieren.
      Ich bin kein Experte im Verstehen von Irrsinn nur wenige habe ich getroffen, die auf der gleichen Wellenlänge sind. Darunter waren keine Lehrkräfte.
      Hätte,hätte, Fahrradkette…mich stört der Vorwurf an die ältere Generation, die inzwischen schon garnichts mehr mit den 12deutschen Jahren zu tun haben “Warum habt ihr nichts dagegen getan?!” Diejenigen, die das plärren, plärren es durch die Maske.

      • Was die »12 deutschen Jahre« betrifft …

        Habe folgende Tabelle in einem alten DDR-Lehrbuch gefunden.

        Aber man zeigt ja lieber mit dem Finger auf andere.

        Deutschland ist übrigens nicht dabei, das änderte sich aber nach dem Mauerfall.

    • Na ja… Wattestäbchen in die Nase. Bis zum Anschlag: das würde ich auch ablehnen.

      Aber Schnelltest: wenn die Gastgeber das bezahlen, das ist doch nicht so schlimm.
      (Dass die Aussagekraft begrenzt ist, steht auf einem anderen Blatt. :-))) )

      Aber ja: die Einstellungen der System- und Coronagläubigen gefallen mir auch nicht!

    • ……..Darauf hin bekam ich mal wieder den vollen Hass der Corona Gläubigen zu spüren……………

      ———————-

      Mein Tipp: arbeiten Sie sich nicht an einzelnen personen und schon garnicht in der familie ab. Das stresst unnütz, raubt ihre energie und erwirkt wenig.

      Jeder werbefachmann wirbt über die masse. Kostet lediglich “material”

      —–
      Hier mein tipp für Sie

      Wir brauchen Werbung[Propaganda] gegen Corona und anderen Quatsch!
       
      Die meisten Menschen (fälschlicherweise Schafe genannt) handeln nach ihrem Wissensstand bzw ihrem Bewusstsein. Im aktuellen Alltag wird dies durch Werbung[Propaganda]  geprägt. Autofirmen geben zig Mio pro Jahr aus um ihre Autos anzupreisen. Der Staat nimmt sich Mios und verbreitet seine Gedanken über GEZ Sender/Radio und Mio über Internet. Allein die Tagesschau wäscht jeden Tag 10 Millionen Köpfe.
       
      10.000.000 Köpfe jeden Tag! Das ganze Mediensystem wäscht sogar 30-40 Millionen Köpfe. Pro Tag!
       
      Systemfreundliche-Medien sind logisch ganz vorn mit dabei. Selbst die sagenhafte Bildzeitung mischt noch 1 Mio Papierausgaben pro Tag unters Volk.
       
      Sprich, man braucht viel Geld für Werbung[Propaganda]. Sehr viel Geld! Unglaublich viel Geld!
       
      Wenn man kein Geld hat, geht es nur durch gute Ideen und Manpower.
       
      Z.B. kann man in 1Std locker 200 Flyer verteilen(in Briefkästen, Autoscheibenwischer, Polizeiautoscheibenwischer), alles was Euch einfällt. Oder in 1Std 100 Emailadressen von Behörden, Vereinen, Grossfirmen, Handwerksfirmen aus dem Internet kopieren und in ein Emailprogramm eingeben.  USW USF.
       
      Hier die einfachste Art Flyer zu erstellen:
      Einen uralten Drucker nehmen. Fast jeder alte Drucker druckt das nötigste mit den nötigsten in jedem Betriebssystem vorhandenen Treibern.
      Und das schönste ist. Fast alle alten Drucker kann man mit billigster Tinte auffüllen. Sollten alte Patronen mit Druckteil oder Druckschlitten eingetrocknet sein. Die meisten lassen sich banal mit Spüliwasser auftauen. Schneller geht’s mit sauberen Alkoholen wie z.b. Isoprophylalk, Iso2Propanol (teuer in Apo )
       
      Dann in z.b. Word Seriendruck für Visitenkarten einrichten. Oder auf einer DIN A4 Seite in Word irgendwie hinbasteln. Muss nicht aussehen wie vom Profi. Auf eine Din a4 bekommt man wie man möchte z.b. 4 Din A5 Flyer/Visitenkarten hin.
      Da einfach einen kurzen Spruch draufpacken und die dazugehörige Internet-Adresse zum Lieblings-Blog oder Telegramadresse wie man mag. Für längere Adressen wie z.B. Telegramkanaladressen kann man ein QR Code mit aufdrucken. Viele macht ein QR Code neugierig und viele wissen wie man den mit dem Handy aufnimmt. Für QR Code Erstellung einfach in der Suchmaschine „QR code erstellen eingeben“, dann wird man fündig.
      Ein Schneidegerät kostet ein 10er. Zur Not geht’s mit Schere.
       
      Kosten: Nachfülltinte ca.: nicht der Rede wert. 500 S. Druckerpapier 5,-
       
      Fertig!!!!!
       
      Wenn 1000 Leute je 1000 Flyer verteilen so sind das 1.000.000 (1 Mio)!!!! Bei 5% Erfolg wird’s schon interessant für die nächste Fuhre Flyer…. 🙂
       
      Denkt dran: „das einzige was das Böse brauch, ist dass das Gute nichts tut“
       
       
      Hier findet man für email-Flyer z.B. Polizeiwachen:
      http://…….www……..polizei-beratung.de/opferinformationen/beratungsstellen-suche.html
      (gerade junge Polizisten müssen wir mitnehmen. Die Jungen von denen glauben nämlich jede Geschichte, haben kaum Lebenserfahrung und wollen ihrem Dienstherrn gefallen. Beförderung mit Macht und Geld)
       
       
      [Propaganda]: lateinisch propagare = verbreiten, vergrössern
       
      PS: der Gedanke, man baut eine Webseite und die sehen dann schon alle, ist vollkommner Unfug. Es sei denn man gibt auch hier Unmengen für Werbung aus. Ansonsten sieht kaum einer eine Webseite. Geht rein statistisch nicht. Allein *.de Domains gibt es in Deutschland 16 Mio. Die Unterseiten nicht gerechnet.

      • Mona Lisa, ich verstehe Sie 100%.

        Aber propaganda ist nunmal propaganda. Kein geschäft auf der welt läuft ohne werbung(propaganda)

        Und da wir kein radio oder fernsehsender haben, hilft nur frauenpower.

        Die denke das jemand morgens aufsteht und sich sagt, “hey, nach dem kaffee tibbe ich mal michael-mann… in den pc” …. so läuft das nicht!

        Der mensch muss schon einen grund bekommen dazu. Der bekloppteste spruch dazu: “wissen ist eine hohlschuld”
        So eine sosse. Warum sollte ich mir wissen über ein virus holen, wenn mir das wissen 24/7 von den GEZ medien geliefert wird. Und die machen das gut. Das ergebnis sehen wir. Die leute lassen sich impfen auf teufel kommraus.
        Ich kenne altgediente promovierte die ins IZ gelaufen sind vor freude.
        Aber ich lasse sie. Da gebe ich keine energie rein.

        Wir müssen in der masse einen kritischen punkt erreichen, dann gehts ganz schnell das alle aufwachen. Besser gesagt ihr bewusstsein für die andere richtung entwickeln.

        Nicht ganz passendes Beispiel eiswagen am See. Sobald da 3 leute vor stehen, kommen die restlichen von allein.
        Jeder eismann wäre schlau den ersten paar spaziergängern zuzurufen “1 kugel eis kostenlos”

  2. Jibril – Dschibril – Gabriel

    Der islamische Engel Gabriel übermittelte angebl. Mohammed
    stückweise/surenweise den Koran/Offenbarungen Al-Lahs.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gabriel_(Erzengel)#Islam

    DSCHIHAD-SCHLAG IN WÜRZBURG

    DER EIERTANZ des Staatsfunks, der Polizei u. “Experten”

    Der Somalier Jibril A. soll am Freitagnachmittag in der Würzburger Innenstadt grundlos auf ihm unbekannte Menschen eingestochen haben. Drei starben, mehrere wurden verletzt.

    Bislang ist unklar, ob der zuvor psychisch auffällige Mann aus islamistischen Motiven handelte und/oder während der Bluttat verwirrt war.

    (:::)

    Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um einen Einzeltäter handelt und dass Jibril A. psychisch gestört ist. Der Somalier war erst kürzlich wegen einer Gewalttat in die Psychiatrie eingewiesen worden, kam aber schnell wieder frei.

    Für Jibril A. sei die islamistische Gesinnung vermutlich eine religiöse Begründung für ihn selbst, um so gewalttätig zu agieren, wie er es sowieso machen wollte, sagte ein Sicherheitsexperte.

    Der Somalier Jibril A. habe bei der Vernehmung durch die Polizei gesagt, er habe seinen „Dschihad“ verwirklicht, sagten Sicherheitskreise am Samstag dem Tagesspiegel. Mit Dschihad ist der heilige Krieg gegen Ungläubige gemeint.

    Der mutmaßliche Angreifer hat zudem im Januar bei einem Streit in einer Obdachlosenunterkunft zu einem Messer gegriffen und es bedrohlich in der Hand gehalten. Das sagte Wolfgang Gründler von der Generalstaatsanwalt Bamberg am Samstag in Würzburg.

    Worum es bei der Auseinandersetzung im Januar mit Mitbewohnern und Verwaltern ging, sagte Gründler nicht. Verletzt worden sei niemand. Die Polizei leitete aber ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und Beleidigung ein, woraufhin der Somalier vorübergehend in die Psychiatrie kam.

    Im Juni soll der 24-Jährige zudem einen Verkehrsteilnehmer in der Würzburger Innenstadt belästigt haben. „Da hat der Beschuldigte ein verstörtes Verhalten mit psychischen Auffälligkeiten gezeigt.“ Der Mann sei erneut in eine Psychiatrie gekommen, aber nach einem Tag wegen fehlenden Behandlungsbedarfes entlassen worden.

    Sicherheitskreise verweisen im Fall Würzburg auch auf die Biografie des Somaliers, in der es mögliche Berührungspunkte zum islamistischen Terror gibt.
     Nach seiner Einreise 2015 in Deutschland gab es
    einen Hinweis, Jibril A. könnte bei der
    somalischen Terrormiliz Al Shabaab mitgemacht haben…

    https://www.tagesspiegel.de/politik/motiv-des-taeters-weiter-ungeklaert-was-wir-ueber-den-messerangriff-in-wuerzburg-wissen/27366310.html

  3. Tja, wir erleben es nun in Echtzeit. Da sogar die Lemminge (hab nix gegen die… auch diese werden irgendwann mal den Braten riechen, hoffe ich) Widerstand leisten würden wenn eine Globallisten-Truppe ihnen die NWO überstülpt hat man sich für die hinterlistige Verkaufsstrategie entschieden. Erfinde irgendwelche globale Probleme um diese als Vorwand für globale Lösungen geltend zu machen. Nur die achso-liebe UNO kann uns jetzt noch retten und am besten erweitern wir sie zur Global Governance. Der uralte Plan nach einer vereinten (kontrollierten) Welt wird dann wahr… Informieren und Aufklären ist tatsächlich das Beste was man tun kann, denn Wissen ist Macht (genau deshalb sind die so weit gekommen mit ihren Geheimlogen und Dynastien)

  4. Lieber blogkapitän,

    “Ich sage Ihnen, dass dies das Ende der menschlichen Freiheiten ist, für immer!”

    Ich sage, es ist das Ende der Menschheit und alles was Menschen ausmacht.
    Menschen brauchen Freiheiten, um sich entwickeln zu können und um großartige Dinge zu vollbringen, so wie es zu großen Teilen viele unserer Altvorderen taten, sonst hätten wir keine Kulturen.

    Ein Zitat des ermordeten Schillers bringt es auf den Punkt.

    Das ist ja was den Menschen zieret und dazu ward ihm der Verstand,
    daß er im inneren Herzen spüret, was er erschafft mit seiner Hand.

    Dieser Satz hat vorallem mit Liebe zu tun, etwas diese “Menschen” nicht in sich tragen und allzugerne im wahren Menschsein auslöschen möchten.

    Wenn es auch viele nicht wahrhaben wollen, es ist die göttliche Seele des Menschen, auf die man es abgesehen hat. Sie soll komplett vernichtet und durch seelenlose Cyborgs ersetzt werden. Der ganze Transhumanismus ist ein Angriff auf die gesamte Schöpfung.

    Lieber Michael, wenn wir auch nicht immer einer Meinung sind, unsere Ansichten oft auseinandergehen, so kämpfen wir doch einen gemeinsamen Kampf. Wir lieben unser Land, unser Volk und diese wunderschöne Mutter Erde, weil sie es ist die uns wirklich trägt.

    Von Beginn an wurde deutlich, dass Roboter und KI eine natürliche Alternative sind, wenn menschliche Arbeitskräfte nicht verfügbar sind.Aber es hat einen Preis. Es macht den Mensch überflüssig, und es ist offensichtlich, dass die einfacheren Jobs sich in der Risikozone befinden. Das Ganze hat einen kühlen und sehr menschenfeindlichen Beigeschmack. Aber es kommt noch schlimmer.

    Da schon des öfteren solche Dinge veröffentlich werden, möchte ich auf folgenden Link vom Heise Portal hinweisen, der doch sehr zu denken gibt.

    https://www.heise.de/news/Simulation-Zivilisationen-koennten-eine-ganze-Galaxie-rasch-besiedeln-6109467.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    • Soll, soll, soll…. ja sicher.
      Bedenken Sie bitte das Eine, immer bevor der neue Morgen anbricht ist die Nacht am Dunkelsten.
      Ich finde unsere Nacht bereits sehr sehr dunkel.

      Un bitte prägen Sie sich das eine ein, die Finsternis kann niemals für immer das Licht besiegen. Bleiben Sie im Vertrauen auf Gott und seine Beauftragten.

  5. Verehrter Herr MM .. ich bin Sprachlos über ihren Mammut Artikel . Deutlicher und Informativer kann man es ” nirgends ” Lesen . Man spürt die Verzweiflung der Aufklärung , dass die Menschen einfach nicht begreifen wollen ! Dass es in Richtung Sklaverei gehen wird . Unverständlich ist dass in all den Geheim – Diensten nicht eine Gruppe den Mut aufbringt , dem Spuk ein Ende zu setzen . Denken die gekauften Auftrags – Killer sie werden überleben ? Ich glaube es nicht , sie sind auch nur nützliche Idioten so lange man sie braucht zur Errichtung der JWO – Denn man braucht den Verrat – doch man Verachtet den Verraeter . Erfreulich ist die steigende Zahl ihrer Telegram Leser … Die Hoffnung stirbt zuletzt !!!

    • Die Geheimdienste wissen mit 99.999% Sicherheit dass 9/11 eine kontrollierte Sprengung war…. Und? hat irgendein Geheimdienst oder ein Staat eine Erklärung dazu abgegeben oder versucht die Menschheit vor mehr Unheil zu warnen?? Ganz im Gegenteil… auch die Sache mit dem Fake-Corona haben die schon lange geschnallt. Deren Aufgabe ist es die “Gerüchte-Küche” soweit wie möglich zu unterdrücken. Machterhalt für die Staaten und Fortführung der Agenda 21.

    • Genaugenommen sind wir alle schon immer Sklaven. Allerdings haben wir noch einen Rest an Freiheit und vor allem Besitz. Das alles wollen die jetzt auch noch. Denn was wir haben fehlt denen.

  6. Man sollte auch die im Netz befindlichen Bilder von dem Satanisten Schwab nutzen. Der Verdacht der Fälschung des unten beigefügten Bildes ist zweitrangig, da es genau dem Profil des Satanisten Schwab entspricht.
    Hier zeigt es Professor Schwab beim Strandspaziergang:

  7. Herr MM und die anderen, wenn die Schafe einen Trog voller Verrat haben, wird nichts passieren. Die Hungersnot steht vor der Tür. Dann werden die Schafe vielleicht anfangen zu blöken, aber es wird zu spät sein. Sie fangen an, sich untereinander um ein Stück der Glocke zu streiten. Ich sehe keinen Ausweg, wenn die Leute Scheiße im Kopf haben. Und die wenigen, die Hirn haben, können es nicht retten. 

    • Es wird auch nichts passieren. »Auf andere warten ist vergeblich.« sagte schon Ursula Haverbeck, und diese Frau hat aufgrund ihres Alters genug Lebenserfahrung.

      Wenn ich eins im Leben gelernt habe, dann, daß man sich nur selbst helfen kann. Noch nicht einmal in den schlimmsten Zeiten (Krieg, Gefängnis usw.) halten die Menschen zusammen.

      Ich kann mich noch gut an 2005 erinnern. Wie wollte man Hartz IV stürzen! Eine Revolution wurde vorausgesagt. Einige meinten, länger als zwei Jahre wird sich Hartz IV nicht halten, dann ist es weg, weil zu grausam.

      Doch nur die konnten sich retten, die für sich etwas unternommen haben.

      Tolstoi sagte über die (mögliche) Zukunft: »Bislang haben die Kapitalisten geherrscht, dann würden Arbeiterfunktionäre herrschen.« Und so ist es auch gekommen.

      Glaubt man wirklich, wenn die Corona-Sache wirklich beseitigt ist, kommt der Himmel auf Erden?

      Revolutionen (Frankreich, Rußland) und Regierungsstürze (Kuba, Rumänien) hatten wir schon oft genug, ein besseres Leben haben sie nicht gebracht. Vielleicht am Anfang, aber nie auf Dauer. Und das wird sich auch nicht ändern, solange es machtgeile Menschen gibt bzw. solange man machtgeilen Menschen in den Arsch kriecht.

  8. Danke an Herrn Mannheimer für diesen exzellenten Artikel und für die Auszüge aus dem Buch “The Great Reset” von dieser wahnsinnigen Unperson Klaus Schwab! Das gibt die Möglichkeit, sich eine genauere Vorstellung darüber zu verschaffen, worum es dort geht, wenn auch es dank verschiedenen Artikeln und Publikationen im Großen und Ganzen schon ziemlich klar war.

    Nur ein Zitat: “Die Kombination aus KI, dem IoT sowie Sensoren und Wearable-Technologie wird neue Erkenntnisse über das persönliche Wohlbefinden liefern. Sie werden überwachen, wie es uns geht und wie wir uns fühlen…” Also nicht nur, wohin wir gehen, wo wir uns aufhalten und mit wem wir kontaktieren… Logischerweise nächster Schritt: …was wir denken… Und dann nicht weitweg, bis “die” unsere Gedanken und sogar Gefühle in “richtige” Richtung steuern und manipulieren. Rosige Zukunft…

    Ein sehr aufschlussreicher Artikel über die Anhörung von Christian Drosten vor dem Untersuchungsausschuss des Landtages Brandenburg, der eindeutig zeigt, dass es nicht um die Gesundheit geht, aber um die politische Agenda:

    Vize für den Corona-Ausschuss: „Die anderen Fraktionen haben kein Interesse an einer Aufklärung“

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/vize-fuer-den-corona-ausschuss-die-anderen-fraktionen-haben-kein-interesse-an-einer-aufklaerung-a3541831.html

    Und eine äußerst interessante und überraschende Studie:
    STUDIE ÜBER DEN ELEKTROMAGNETISMUS VON GEIMPFTEN PERSONEN IN LUXEMBURG (deutsche Übersetzung)
    als PDF-Datei (elf Seiten):

    http://wasserwandel.info/studie-impfung-magnetismus-DE.pdf

  9. Wieder ein großartiger Artikel der mir als einfacher Arbeiter das Wissen erweitert um die Wahrheit zu erfahren. Mein Umfeld inklusive Familie ist zu 80 Prozent weggebrochen. Keine Chance die mit zahlreichen Artikeln und Fakten das zu ändern. Höre immer nur Blödsinn, die Lügen nur, ja und die Nazikeule darf natürlich nicht fehlen. Bleiben Sie gesund und uns weiter erhalten, solange es nocht geht. Wahrheit macht manchmal einsam aber es wohnt eine Kraft in ihr, die von den anderen nicht verstanden wird.
    Best Grüße

  10. Mit dem Mikrobendings schränken sie auch die Reisefreiheit ein. Eine Verwandte ist z.Z. in St. Petersburg und wollte am Mittwoch zurückfliegen. Nun seien dort die Erkrankungen angeblich gestiegen, und sie müsse am Mittwoch trotz elektronischem Impfpass hier für 14 Tage in Quarantäne. Impfen hilft also nichts. Wer jetzt die Diktatur immer noch nicht sieht, der kann von mir aus ins Gras beißen. Es ist hoffnungslos. Nun will sie ihren Flug auf heute umbuchen. Lebensplanungen gibt es auch nicht mehr. Die Diktatur dirigiert die Menschheit. Wie kann man das Natterngezücht beseitigen?

  11. Wichtiger Artikel bei Pravda:

    https://www.pravda-tv.com/2021/06/die-covid-delta-variante-ist-nur-ein-schicker-name-fuer-impfverletzungen/#comment-254268

    Auszug daraus:

    Die Delta-Variante ist bisher in 9 Ländern aufgetaucht, und wenn sie die Welt dazu bringen können, immer und immer wieder „Delta-Variante“ zu sagen, können sie möglicherweise alle geimpften Schafe davon überzeugen, auszugehen und die nächste Dosis Blutgerinnung zu bekommen.
    Hier kommt die Ironie. Nur vier Prozent der Inder sind vollständig geimpft. Das liegt daran, dass unter Umgehung der Massenmedien bekannt wird, dass Impfstoffe weltweit Massenverletzungen und Todesfälle verursachen. Vor allem nachdem der erste Impfstoff schreckliche Nebenwirkungen hat und dann jeder medizinische „Fachmann“ angewiesen wird, Ihnen so schnell wie möglich den nächsten Impfstoff zu besorgen (wenn es 2 Wochen her ist).
    Die Leute finden die Quelle des Gemetzels heraus, und zwar schnell. Diese ganze „Delta-Variante“-Erzählung soll Todesfälle und Verletzungen vertuschen, die durch die Impfstoffe verursacht wurden, und als nächstes kommt der gefälschte PCR-Delta-Varianten-Test , um zu sehen, ob Sie „es“ haben.
    Kapiert? Es ist alles ein Betrug.

  12. Bei Henry Makow erschien vor einigen Tagen ein Artikel, den ich übersehen habe, und jetzt bei Truthseeker veröffentlicht wurde. Es gibt kein Coronavirus.
    Die wichtigsten Passagen aus dem Artikel; erinnert ein wenig an Dr. Thomas Cowan und ein paar Wenige andere ehrliche Ärzte und Wissenschaftler.

    Gary Jordan – Es gibt kein Coronavirus
     
    von tts-admin | 27. Juni 2021
    henrymakow.com – 26. Jun. 2021
     
    Berichte, dass das Virus aus Wuhan durchgesickert ist, sollen die Schäfchen davon überzeugen, dass Sars-Cov-2 und Covid-19 existieren. Wie die Flugzeuge am 11.9. gibt es sie nicht. Illusion ist die Basis aller Psy-Ops. 
     
    “Kein Laborleck notwendig. Unablässige Propaganda und Lügen der Regierung erledigen den Job effizienter und zeitnaher als jeder hergestellte infektiöse Wirkstoff es je könnte.”
     
    Gary Jordan ist ein Autor, Forscher und Aktivist aus Dublin, Irland. Sein Buch “The COVID-19 Illusion; A Cacophony of Lies” (Die COVID-19-Illusion; Eine Kakophonie der Lügen) finden Sie bei Amazon, Lulu, Google Books, Walmart und Barnes and Noble. Bleiben Sie auf dem Laufenden mit seinen neuesten Artikeln auf Substack.
    Das Labor-Leck Psyop und die Wahrheit über COVID-19
    von Gary Jordan – thecovid19illusion@protonmail.com
    (henrymakow.com)
     
    Vor fast einem Jahr schrieb ich ein Buch mit dem Titel Die COVID-19-Illusion; Eine Kakophonie der Lügen.
     
    Schon damals, in den sehr frühen Stadien des Pandemie-Hoax, gab es eine Fülle von Beweisen, die zeigten, dass das SARS-COV-2-Virus, weit davon entfernt, in einem Labor hergestellt worden zu sein, stattdessen in jemandes Kopf erfunden wurde.
     
    Warum sollte man sich die Mühe machen, ein Virus zu entwickeln, wenn man die Illusion eines solchen Virus erzeugen kann? Warum die Notwendigkeit, einen eigensinnigen Virus unter den Nationen der Welt freizusetzen, wenn man nur die Wahrnehmung eines solchen schaffen kann, so dass man die vollständige Kontrolle darüber hat?!
     
    Die Vorstellung, dass auf unserem Planeten ein tödlicher Virus wütet, hat ausgereicht, um Milliarden von Menschen davon zu überzeugen, dass sie sich für eine nicht zugelassene, experimentelle Gentherapie für den Notfall anstellen sollten, was natürlich immer das Endziel war……”

    “….DIE SCHLUSSFOLGERUNG
     
    Mit all dem im Hinterkopf und in dem Wissen, dass die Mainstream-Medien und scheinbar auch einige innerhalb der alternativen Medien uns ablenken wollen, indem sie glauben, dass COVID-19 tatsächlich existiert, ist es wichtig, sich an ein paar Punkte zu erinnern – von denen die meisten in meinem Buch ausführlicher behandelt werden.
     
    Laut der CDC wurde SARS-COV-2 nie isoliert. Es wurde nie bewiesen, dass es existiert. Die Koch’schen Postulate sind nicht durchgeführt worden, wie sie es sein sollten, um jedes neue Virus zu identifizieren.
     
    Trotz (angeblich) hunderter Millionen Fälle von COVID-19 gibt es keine elektronenmikroskopische (EM) Aufnahme des SARS-COV-2-Virus. Was wir bis jetzt gesehen haben, sind eine Handvoll digital simulierter Bilder und künstlerische Darstellungen.
     
    -Die Diagnose von COVID-19 basiert auf einem PCR-Test. Hunderte von Millionen von Fällen wurden mit dieser Methode “bestätigt”. Der PCR-Test ist nicht zuverlässig, sollte nicht zur Diagnose von Krankheiten verwendet werden (laut seinem Erfinder, Kary Mullis) und wurde sogar von der Weltgesundheitsorganisation in Frage gestellt. Daher basieren die Hunderte von Millionen diagnostizierter Fälle, die zu Massenimpfungen und verfassungswidrigen Abriegelungen geführt haben, auf Lügen.
     
    -Die Sterberaten in den Nationen weltweit sind seit der Ausrufung der Pandemie durch die WHO im März 2020 gleich geblieben oder in einigen Fällen sogar gesunken. In Großbritannien zum Beispiel sind die altersstandardisierten Sterblichkeitsraten auf dem niedrigsten Stand, der jemals gemessen wurde. Was hat das manipulierte Virus also die ganze Zeit über gemacht?
     
    – Es ist kein neues Konzept. Pandemien wurden schon früher hergestellt. Die Schweinegrippe 2009 wurde absichtlich konstruiert, um Panik zu schüren und Impfstoffe zu verkaufen. Das wurde sogar vom Forbes Magazin bestätigt, bevor sie ihren Artikel im Oktober 2020 zurückzogen.
     
    -Die überwiegende Mehrheit der gemeldeten Todesfälle durch COVID-19 waren ältere Patienten, die aus den Krankenhäusern in Pflegeheime verlegt wurden, wo sie nicht mehr die Behandlung erhielten, die für die Krankheiten erforderlich war, wegen der sie ursprünglich im Krankenhaus waren.
     
    Darüber hinaus wird berichtet, dass eine große Anzahl der Verstorbenen an Beatmungsgeräten angeschlossen war, die offensichtlich ihre Lungen beschädigten und dann ausbliesen. Dies wurde von zahlreichen Whistleblowern in Destinationen weltweit wie Italien, Großbritannien und den USA bestätigt, was beweist, dass jede größere Todeswelle, die auftrat, auf den Völkermord an den älteren Menschen durch von der Regierung unterstützte Eugeniker zurückzuführen war, im Gegensatz zur Ansteckung mit einer tödlichen Seuche.
     
    – Gesundheitsbehörden auf der ganzen Welt haben das Krankenhauspersonal angewiesen, jeden, der nach einem positiven Test auf COVID-19 stirbt, als COVID-19-Toten zu bezeichnen, auch wenn er an anderen Krankheiten wie Krebs, Herzkrankheiten und Diabetes erkrankt war. In einigen Fällen wurden Opfer von Autounfällen und Menschen, die seit Monaten unheilbar krank waren, als COVID-19-Tote zertifiziert. Es handelt sich um einen vorsätzlichen Betrug, der durch einen fehlerhaften PCR-Test unterstützt wird, um die Zahlen in die Höhe zu treiben und die Angst noch ein bisschen mehr zu schüren.
     
    Indem sie Fakten wie diese zugunsten einer von den Medien geförderten Verschwörungstheorie ignorieren, die sich auf die dubiosen Behauptungen dubioser Gruppen und Einzelpersonen beruft, erweisen die sogenannten unabhängigen Journalisten sich selbst und ihrem Publikum einen Bärendienst.
     
    Solange wir keine Immunität gegen die mächtige Propaganda und die psychologischen Angriffe entwickeln können, die auf uns ausgeübt werden, und nicht endlich sehen, was ganz klar zu sehen ist – dass COVID-19 ein Schwindel ist – werden wir keinen Fortschritt machen und in der alptraumhaften Dystopie bleiben, die uns aufgedrängt wurde.

    https://www.henrymakow.com/2021/06/gary-jordan—there-is-no-coro.html

    http://www.thetruthseeker.co.uk/?p=237271

    • Nochmals zur Erinnerung aus dem Buch von Dr. Thomas Cowan:

      Kapitel 7: Resonanz (Seite 124):

      “Auf einem Forum für Wissenschaftler, Laien und Fachleute des Gesundheits-wesens, die die Sicherheit und Wirksamkeit von Impfungen in Frage stellen – mit anderen Worten also ein Forum für Menschen, die die Praktiken der konventionellen Medizin anzweifeln -, machte kürzlich eine professionelle Wissenschaftlerin einen Kommentar, als eines der Mitglieder darauf hinwies, dass die Koch’schen Postulate noch nicht für eine einzige virale oder bakterielle Krankheit erfüllt worden seien. Die Frau sagte: “Kein Virologe hat die Koch’schen Postulate jemals beachtet”.

      Dieser Kommentar sagt viel darüber aus, wie Virologen derzeit denken …..”

      “…Mitte des 20. Jahrhunderts gelangten die Virologen offenbar an einen Scheideweg. Nach wiederholten Misserfolgen bei der Erfüllung der Koch’schen und River’schen Postulate wurde offensichtlich, dass Viren keine Krankheiten hervorrufen. Die Wissenschaftler hätten dies entweder zugeben können, und sie wären Postboten, Metzger und Gemüsehändler geworden – hätten mit anderen Worten ehrliche Jobs angenommen -, oder sie hätten verkünden können, dass sei die Regeln der Logik verändert haben, hoffen, dass es niemand merkt und sie möglicherweise durch Patente auf antivirale Medikamente und Impfstoffe sagenhaft reich und mächtig werden. Es ist eigentlich verständlich, dass sie den zweiten Weg gewählt haben. Tragischerweise funktionierte diese Farce, und die Welt ist zu einem viel schlechteren Ort für Lebewesen geworden. …”

      Im Kapitel 6 Exosomen deren Definition (Seite 123); ich zitiere:
      “.. Die Keimtheorie ist ebenso falsch wie die Virustheorie. Viren sind nicht hier, um uns zu töten. In Wirlichkeit handelt es sich bei ihnen um Exosomen, deren Aufgabe es ist, das Entgiftungspaket und das Kommunikationssystem bereitzustellen, das es uns ermöglicht, ein erfülltes und gesundes Leben zu führen. Ein Krieg gegen Viren ist also ein Krieg gegen das Leben.
      Es ist klar, dass die falsche Identifizierung von Exosomen als Viren ein tragischer Fehler war, den wir ein für alle Mal korrigieren sollten. …”

      In der Quellenangaben zu Kapitel 6 sieht man dass Exosomen bei den Wissenschaftlern und Ärzten durchaus beaknnt ist. 1 Beispiel:
      Y.E. Young-Eun Cho et al.: Exosomes An emergin factor in stress-induced liver injury promote toxcicity in the recipient hepatocytes and mice in Scientific Reports, 8, Artikelnr.: 16070 (2018), veröffentlicht am 30.Oktober 2018

  13. All diese schlimmen Dinge passieren, weil wir Deutsche unserer Kraft beraubt sind. Das muss wieder anders werden.
    Um seine Rolle in dieser Welt und den Sinn zu erfahren und daraus Kraft zu holen, lohnt es sich sehr, diese kurzen Werke zu lesen und zu verinnerlichen.
    Gebt sie auch weiter, damit nicht noch mehr Deutsche Menschen zu willenlosen Konsumsklaven werden.

    Hans Belstler – Du stehst im Volk:
    https://archive.org/details/Belstler-Hans-Du-stehst-im-Volk

    Helmut Stellrecht – Glauben Und Handeln:
    https://archive.org/details/HelmutStellrechtGlaubenUndHandelnEinBekenntnisDerJungenNation194378S.ScanFraktur

    Personal Amt des Heeres – Wofuer kaempfen wir:
    https://archive.org/details/Personal-Amt-des-Heeres-Wofuer-kaempfen-wir

    Werk der Neuzeit:
    https://archive.org/details/WofuerWirKaempfenWeltanschaulicheGrundlagen308S

  14. es gibt einen Klaus Schwab aber viele Schwäble und Bayern und politisch Verrückte und Schwurbler die genauso ticken.
    z.B. auch im Zusammenhang des Islamischen Würzburg Attentäter mit 3 Toten und mehreren Schwerverletzten.
    Warum müssen wir nur zuschauen, was die Verrückten da oben für einen Wahnsinn produzieren ?Mehr Irrsinn geht nicht.

    >>Ein Ex Polizist nach der Würzburg Terror Attacke! Polizeitrainer (suspendiert weil er den Mund aufmachte!) mit vernichtendem Urteil! gestern veröffentlicht. (mit ein wenig Eigenwerbung. )

  15. Wir warten bis wir abgeholt werden,wann werden wir abgeholt ?wenn die meisten geimpft sind

  16. Hat auf diesem Blog auch jemand Kontakt zu Anonymusnews.ru?
    Dort hat sich eine Szene aus dem Bundestag einfangen lassen,
    wo Claudia Roth ein Briefchen erhalten hat und dieses schnell
    versteckte. Ich muss zugeben, dass ich darüber sehr schockiert war
    und habe deshalb sowohl den Petitionsausschuss des deutschen
    Bundestages als auch den Herrn Schäuble selbst angeschrieben,
    um im Wahljahr etwas Stimmung zu erzeugen.
    Folgenden Brief schickte ich ab.

    An den Präsidenten des
    Deutschen Bundestags
    Herrn Dr. Wolfgang Schäuble
    Platz der Republik 1
    11011 Berlin

    Sehr geehrter Herr Präsident Dr. Schäuble,

    ich stöbere nur selten im Internet herum. Nun aber habe ich dort
    etwas entdeckt, was mir die Sprache verschlug. Eine Kamera
    des Plenarsaals des höchsten Forums unserer Nation hielt
    folgende Szene fest: die Sitznachbarin überreicht C. Roth ein
    kleines Briefchen, welches Roth schnell abdeckte, damit es
    niemand sieht. Unter der Szene stand geschrieben:
    “Claudia Roth, Abgeordnete der Grünen und Bundestagsvize-
    Präsidentin, nutzt die Sitzungen im Plenarsaal für Drogen-
    geschäfte mit Parteifreunden.”
    Diese Szene dürfte wohl jetzt über sämtliche Plattformen im
    Internet kursieren und für höchste Peinlichkeiten sorgen.

    Der Plenarsaal ist das höchste Forum unserer Nation, in den wir
    Politiker aller Parteien hineingewählt haben, damit sie vor Ort
    unsere Interessen vertreten. Frage: Wann passiert das
    endlich mal”?
    Bisher vertreten Sie alle nur die Interessen irgendwelcher
    Nicht-Regierungs-Organisationen, Industrie- und Wirtschafts-
    verbänden,
    aber nicht die unserer Nation.
    Und nun lassen Sie es auch noch zu, dass mit Drogen
    gehandelt wird?
    Als Angehöriger des obersten Souveräns der Bundesrepublik
    verlange ich von Ihnen, dass Sie diese Ungeheuerlichkeit
    untersuchen und Frau Roth, unter sofortiger Aufhebung ihrer
    Immunität, vor Gericht stellen. Es kann nicht angehen,
    dass der höchste Ort, nämlich das Forum unserer Nation,
    zum Tummelplatz für Chaoten und zum Umschlagplatz für
    Drogen herhalten muss. Ich fordere Sie auf, enstprechend zu
    handeln. Andernfalls muss ich Sie bitten zurückzutreten.!
    Es unterzeichnet mit dem Ihnen gebührenden Respekt
    Name

    Im Jahr der Bundestagswahl kann so ein Schreiben schon etwas
    für Spannung sorgen, zumal ich auch die Fraktionen im Bundestag
    und den Petitionsausschuss des Bundestags anschreibe.
    Der Ausschuss MUSS sich damit befassen!
    Meiner Meinung nach sollte jeder so handeln, denn die Politiker
    scheuen die Öffentlichkeit, wenn es darum geht, sie zu gängeln
    und zu kritisieren. Sie mögen es nicht.
    Mal sehen, was dabei rauskommt!

    • Sie scheinen ein sehr humorvoller mensch zu sein. Sie schreiben einem bäcker das seine angestellten, wenn er nicht hinschaut, brötchen verkaufen.
      Na, da werden die aber schlottern vor angst.

  17. DUSHAN WEGNER:

    Hach, wir lieben sie ja so, diese Meldungen, die mit »eine neue Studie« beginnen! Und, weil wir diese Neue-Studie-Meldungen so lieben, lassen Sie uns gleich selbst eine solche Meldung schreiben:

    Eine neue Studie mit Daten aus dem Impf-Vorreiter Israel kommt zum Ergebnis, dass auf
    drei durch die mRNA-Injektion verhinderte Sterbefälle etwa zwei Impftote kommen. (mdpi.com, 19.6.2021: »The Safety of COVID-19 Vaccinations – We Should Rethink the Policy«).

    Die Studie selbst wurde am 2. Juni 2021 bei der »Open Access«-Publikation MDPI eingereicht (zu den Besonderheiten dieser Plattform siehe Wikipedia). Die aktuellen Entwicklungen mit der indischen »Delta-Variante« des Virus sind demnach logischerweise nicht berücksichtigt.

    Aus Ländern rund um den Globus wird berichtet, dass auch Geimpfte an der Delta-Variante erkranken und sterben (etwa für Israel, wsj.com, 25.6.2021). Die berüchtigte »WHO« fordert Geimpfte dazu auf, zur Sicherheit weiter eine Maske zu tragen (cnbc.com, 25.6.2021).

    Bis eben noch klangen »Experten« wie Prediger einer mächtigen und reichen Sekte, ohne Zweifel, aber mit viel Missionseifer. (Wie sollten wir Impf-Prediger nennen, die sich Scientists nennen, aber wie Ideologen klingen? Fällt Ihnen dazu etwas ein?)

    Wir beginnen erste Vorsicht zu spüren, selbst bei einem dem Staatsfunk maximal verbunden Experten wie dem Gesundheitsökonomen und Nicht-Arzt Karl Lauterbach. Jüngst twitterte er den Link zur Studie »The BNT162b2 mRNA vaccine against SARS-CoV-2 reprograms both adaptive and innate immune responses« (medrxiv.org, 6.5.2021). Er schrieb dazu:

    »Spannende Studie aus Niederlanden, wie BionTech Impfung unser Immunsystem verändert. Einige Effekte könnten erklären, weshalb tödliche Verläufe nach Impfung extrem rar sind. Trotzdem muss das tiefer erforscht werden, nicht alle Änderungen müssen gut sein…« (@karl_lauterbach, 25.6.2021)…

    »RNA-Impfung programmiert deine Zellen«, so schrieb ich im Essay vom 23.5.2021. Es spricht sich unter den ersten willigen Lauterbach-Gläubigen herum, dass es ist, wie es ist, und sie sind sauer, dass es ihnen nicht vorher gesagt wurde…

    https://www.dushanwegner.com/was-ist-vertrauen/

  18. So geht propaganda!!!!!

    Nimm mal eben gleich alle linksgestrickten lehrer mit.
    Geile broschüre gegen Heten. Super cool. Ich bewundere die macher des bösen. Warum? Weil die es kapieren wie man es macht. Sie können es! Einfach fantastisch es zu beobachten wie sie durch die wand gehen. Wenn das die Guten verstehen würden, wärs aber bald schluss damit.

    https://report24.news/deutsche-unterrichtsbroschuere-empfiehlt-elektroschocks-gegen-heterosexualitaet/

    PS: das enzige was das Böse brauch, ist dass das Gute nichts tut.
    (Platon)

  19. Einer der Helden von Würzburg: FOTO
    Der 19-jährige Bundeswehrsoldat Elvis Dick zeigt, wo er auf den Angreifer traf.

    https://www.merkur.de/bilder/2021/06/27/90828273/26406083-b732aba3-3f31-408e-ba20-9b0f5104e707-1Wac.jpg

    Auch der 19-jährige Bundeswehrsoldat Elvis gehört zu den Helden, die Abdirahman J. am Freitag in die Flucht schlagen. Hier erzählt der junge Soldat, wie er den Amoklauf erlebt: „Man hat nur Schreie gehört“, sagt er. „Es gab einen Tumult, Menschen, die vor Panik wegrennen. Ich hörte wie ,Allahu Akbar‘ geschrien wurde. Dann habe ich gesehen, wie vor dem Woolworth eine Frau von hinten attackiert wurde von einem Mann mit einem langen Küchenmesser. In der Sparkasse, da ist eine Baustelle, da ist so ein Absperrungsschild. Das war die erste Waffe, die ich hatte. Mit der bin ich auf den Täter zugerannt. Dann mit Stühlen und Tischen, mit Fahrrädern, wir haben wirklich alles auf ihn geschmissen.“

    https://bilder.bild.de/fotos-skaliert/image-22107b9e311d94113d4f259415762d3d-76893110/5,w=323,c=0.bild.jpg

    Gemeinsam wollen die Männer den Täter ablenken. „Aber er hat nicht gegen uns gekämpft“, sagt Bundeswehrsoldat Elvis. „Er hat Opfer gesucht, die ihm unterlegen waren. Die weggeschaut haben oder wie ein Junge auf der Bank, der mit Kopfhörern dasaß. Der Täter hat sich die Schwachen ausgesucht. Er versuchte, vor uns wegzurennen und suchte währenddessen nach Opfern. Wir standen anderthalb Meter voneinander entfernt, wirklich Auge in Auge. Er hat nichts gesagt. Es gab einen Moment, wo er auf mich zugerannt ist, als ich versucht habe, ihn von hinten mit der Flasche abzuschmeißen. Es war ein Katz- und Maus-Spiel. Aber wir haben es nicht geschafft, ihn zu Boden zu bringen. Er hat realisiert, dass wir ihn stoppen wollten. Aber er hat weitergemacht.“

    Die Polizei, die schon bald mit 300 Einsatzkräften vor Ort ist, schafft es schließlich, den jungen Angreifer mit einem gezielten Schuss in den Oberschenkel zu stoppen. Der Täter wird überwältigt. Bundeswehrsoldat Elvis erlebt alles hautnah mit. Der Täter, sagt er, „hat mich noch angelächelt, als er auf dem Boden lag. Er kannte ja mein Gesicht.“ Gleichzeitig stellt er klar: „Wir wollen keine Belobigung. Wir haben uns einfach verpflichtet gefühlt, etwas zu unternehmen. Wir haben gesehen, der wird nicht aufhören, bis ihn jemand stoppt. Und dann haben wir unser Bestes gegeben. Ich will nicht als Held dastehen.“
    Aber wahrscheinlich ist er einer.

    Genau wie der Asylbewerber Chia Rabiei, der der FAZ seine Geschichte erzählt hat. (UND STÄNDIG IN DEN VORDERGRUND GESCHOBEN WIRD) Auf Videos, die im Internet kursieren, kann man sehen, wie Rabiei nur mit einem Rucksack bewaffnet versucht, den Angreifer durch Geschrei und Kampfsportbewegungen abzulenken. Der Mörder wirft etwas nach ihm, aber er trifft den 42-jährigen +++Kurden nicht. Seit 17 Monaten sei er in Deutschland, sagt Rabiei der FAZ. Er lebe in einer Asylbewerberunterkunft, sei in einem Asylverfahren und belege einen Deutschkurs…

    +++Helmuth Andrew, 50, ist Kellner in einer Weinstube gleich neben dem Tatort am Barbarossaplatz. Er schnappt sich am Freitag einen Stuhl und versucht, den Angreifer zurückzudrängen. Vorher hört er Schreie – und einen Mann mit dem Ruf: „Der sticht sie draußen alle tot!“
    Auch zwei Tage später muss er immer wieder an den Täter denken. Er hat „einen starren Blick gehabt“, erzählt der Kellner. „So hat er die ganze Zeit die Leute angeguckt, ohne eine Mimik.“ Andrew hat nach dem Amoklauf seine Schicht fortgesetzt und auch am Folgetag bis in die Nacht gearbeitet. „Mir sind dann auch mal die Tränen gekommen“, sagt er. „Wenn ich drüber nachdenke, dass da drei Menschen gestorben sind.“ sts/dpa

    https://www.merkur.de/bayern/wuerzburg-messerangriff-taeter-frauen-zeugen-hilfe-gegenwehr-zr-90828273.html

    ++++++++++++++++++++++++

    Helmuth Andrew (l.) und Olaf Velker, Kellner in einer Weinstube neben dem Tatort am Würzburger Barbarossaplatz

    https://img.welt.de/img/vermischtes/mobile232144013/5852506877-ci102l-w1024/Nach-Messerattacke-in-Wuerzburger-Innenstadt.jpg

    Auch Kellner Helmuth Andrew aus einer nahen Weinstube reagiert, als er Schreie hört und ein Mann ruft: „Der sticht sie draußen alle tot!“ Er greift sich einen Stuhl und versucht, zusammen mit anderen Menschen, den Angreifer zurückzudrängen.

    Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) bezeichnete die Menschen, die sich dem Angreifer in den Weg gestellt haben, als „echte Helden“. Ministerpräsident Söder erwäge eine besondere Ehrung für sie, sagte er bei „Bild live“. Der Innenminister regte als mögliche Auszeichnung die Bayerische Rettungsmedaille an.

    Auch welt.de schiebt den kurd. Asylforderer, iran. Staatsbürger, Chia Rabi’i in den Vordergrund,
    berichtet vom Bundeswehrsoldaten Elvis Dick gar nichts.

    https://www.welt.de/vermischtes/article232138957/Die-Helden-von-Wuerzburg-Wie-Passanten-halfen-den-Taeter-zu-stoppen.html

    ++++++++++++++++++++++

    WESHALB BEDANKT SICH SÖDER NICHT BEIM

    BLONDEN DEUTSCHEN SOLDATEN ELVIS DICK???

    https://www.bild.de/video/clip/politik-inland/elvis-held-von-wuerzburg-ich-stand-auge-in-auge-mit-dem-killer-76898482-76901452.bild.html

    Islam-Agent, Muladi Aiman A. Mazyek @aimanMazyek 15 Std.
    WDR Aktuelle Stunde @aktuelle_stunde 17 Std.
    Bei der Messerattacke in #Würzburg haben mutige Passanten möglicherweise Schlimmeres verhindert. Einer von ihnen ist der iranische Flüchtling Chia Rabi’i. Bayerns Ministerpräsident @Markus_Soeder hat heute persönlich Danke gesagt.
    https://twitter.com/aimanMazyek?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

  20. GRUSELIGE AUSSICHTEN

    Effektiv im Klimaschutz
    Bildungsministerium erwägt Sozialpunktesystem
    nach chinesischem Vorbild für Deutschland

    • Von Redaktion – Mo, 28. Juni 2021 |

    In einer Studie im Auftrag des Bundesbildungsministeriums ist eines von sechs Zukunftsszenarien die Einführung eines Sozialpunktesystems nach chinesischem Vorbild. Jobs und Studienplätze hängen dann an sozialem Engagement und einem kleinen ökologischen Fußabdruck…

    Im Papier des Bundesbildungsministeriums heißt es dazu: „Für bestimmte Verhaltensweisen können im Punktesystem, das vom Staat betrieben wird, Punkte gesammelt werden (z. B. Ehrenamt, die Pflege Angehöriger, Organspenden, Altersvorsorge, Verkehrsverhalten, CO2-Abdruck). Neben der sozialen Anerkennung ergeben sich durch das Punktesammeln auch Vorteile im Alltag (z. B. verkürzte Wartezeiten für bestimmte Studiengänge).“

    Die Zustimmung in der Bevölkerung zum Gesetz würde durch „die Dynamik des Klimawandels“ steigen. Das System ist auf dem Gebiet nämlich wohl erfolgreich:

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/bildungsministerium-chinesisches-sozialpunktesystem-fuer-deutschland/

  21. Erstmals wird von Investigativ-Medien berichtet, daß die NWO-er mit dem Korona-Putsch etwas schief gelaufen sei. Alle Geimpften scheiden Korona-Viren aus mit immer mehr Mutationen und wirken dann selbst (unbewußt) als Massenmörder. Letztendlich sind die Eliten selbst betroffen. Mit der Dezimierung der Menschheit auf ein halbe Mrd. könnten dann selbst diese Finanzgewaltigen mit verenden. Oder diese ziehen sich in die vorbereiteten unterirdischen Metropolen zurück (wie der Film, die 12 Monkeys ) :
    https://www.pravda-tv.com/2021/06/arzt-covid-impfstoffe-sind-massenvernichtungswaffen-und-koennten-die-menschheit-diesen-herbst-ausloeschen-video/

  22. Hier noch eine feministische Propaganda. Diesmal soll der Fussball schuld daran sein. Häusliche Gewalt soll während großer Fussballturniere massiv zugenommen haben, in der Vergangenheit!

    https://www.bbc.com/news/uk-england-45453062

    https://www.independent.co.uk/news/uk/crime/world-cup-2018-domestic-abuse-violence-rise-police-football-linked-crime-a8529056.html

    https://www.bbc.com/news/uk-england-45453062

    (Satire) Es gibt nur eine einzige Lösung für dieses Problem. Merkels CDU-Stasi-Apparat soll massiv ausgeweitet werden, um häusliche Gewalt in Zukunft rechtzeitig zu verhindern…

  23. Bei „Jugendlichen“ und „Männergruppen“ die Hosen voll – bei 77-jährigem Behinderten stark

    https://unser-mitteleuropa.com/bei-jugendlichen-und-maennergruppen-die-hosen-voll-bei-77-jaehrigem-behinderten-stark/

    Polizei: Bei „Allahu Akbar“-Brüllern die Hosen voll – bei Brutal-Festnahme von oe24TV-Journalist stark

    https://unser-mitteleuropa.com/polizei-bei-allahu-akbar-bruellern-die-hosen-voll-bei-brutal-festnahme-von-oe24tv-journalist-stark/

    Polizei: Bei „Jugendlichen“ und „Männern“ die Hosen voll – bei Rentnerin stark

    https://unser-mitteleuropa.com/polizei-bei-jugendlichen-und-maennern-die-hosen-voll-bei-rentnerin-stark/

    Merkels Weimarer SS-Republik 2.0 im Jahre 2021

  24. MEDIZINISCHE GENTECHNIK IM EINSATZ

    Lauterbach findet Umprogrammierung des Immunsystems durch Impfung „spannend“ – User beunruhigt

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/lauterbach-findet-umprogrammierung-des-immunsystem-durch-impfung-spannend-user-beunruhigt-a3545131.html

    Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach postete eine niederländische Studie über die Umprogrammierung des Immunsystems durch den genetischen mRNA-Impfstoff von BioNTech/Pfizer und etikettiert sie als „spannend“. Über Lauterbachs Post wurde entsprechend diskutiert.

    In einer niederländischen Studie kommen die Wissenschaftler zu der Erkenntnis, dass „Tozinameran“, der mRNA-Impfstoff von BioNTech/Pfizer, eine „komplexe funktionelle Reprogrammierung der angeborenen Immunantwort induziert“. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    Wolfgang kommentiert

    Wenn ich das richtig verstehe, wird die natürliche Immunität des Menschen durch das toxische Verseuchungssekret wie ein Computerprogramm von PC gelöscht. 

    Übrig bleibt nur (falls überhaupt) ein Schutz gegen Coronaviren, der regelmäßig erneuert werden muss, da werden sich Millionen anderer Viren aber riesig freuen !!

  25. Die Hysterie der Delta-Variante enthüllt die ernüchternde Wahrheit: Covid-Impfstoffe wirken nicht!

    https://politikstube.com/die-hysterie-der-delta-variante-enthuellt-die-ernuechternde-wahrheit-covid-impfstoffe-wirken-nicht/

    Neue Forschungen haben ergeben, dass „vollständig geimpfte“ Personen eine achtmal höhere Sterblichkeitsrate haben als ungeimpfte. Und ein beeindruckender Bericht aus Großbritannien zeigt, dass 62 % der an Covid Verstorbenen Menschen sind, die geimpft wurden. 

    Es stellt sich heraus, dass der Covid-Impfstoff nicht wirklich funktioniert. Nur wer eine natürliche Immunität besitzt, hat einen echten, langfristigen Schutz vor Covid-Mutationen. 

    Diejenigen, die unklug Impfungen gemacht haben, müssen sich jetzt endlosen „Booster-Impfungen“ aussetzen, die offensichtlich immer giftiger werden, wenn die Globalisten ihre anti-menschlichen Entvölkerungspläne verstärken. ….ALLES LESEN !!

  26. BILANZ EINER SOGENANNTEN PANDEMIE, BESSER PLANDEMIE

    Es gibt eindeutige Beweise, dass die PANDEMIE geplant wurde und somit keine wirkliche PANDEMIE sein kann.

    DAS IST KLAUS SCHWABS (WEF) ÜBERNOMMENER PLAN FÜR MERKEL/ EU / USA NACH DEM SIE VORGEHEN !!

    https://traugott-ickeroth.com/wp-content/uploads/2020/07/TranscriptDE-The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010.pdf

    The Global Reset – Der Plan der Tyrannen für die Welt

    https://pharos.stiftelsen-pharos.org/the-global-reset-der-plan-der-tyrannen-fur-die-welt/

    DER PCR-TEST WAR NOCH NIE FÜR EINE ANSTECKUNGS- ODER KRANKHEITSNACHWEIS TAUGLICH & SOMIT AUCH NICHT DIE INZIDENZEN:

    Studie: PCR-Tests reicht als Grundlage für politische Maßnahmen nicht aus

    https://www.journalistenwatch.com/2021/01/20/pcr-test-virus/

    https://www.journalistenwatch.com/2021/02/17/corona-untersuchungssausschuss-sitzung40/

    https://www.freiewelt.net/nachricht/studie-pcr-tests-reicht-als-grundlage-fuer-politische-massnahmen-nicht-aus-10085359/#comment-form

    ES GAB NOCH NIE ÜBERFÜLLTE INTENSIVSTATIONEN UND KEINE ÜBERSTERBLICHKEIT

    Intensivstationen-Schwindel und Lockdown-Lüge: Jouwatch lag mit allem richtig

    https://www.journalistenwatch.com/2021/06/11/intensivstationen-schwindel-lockdown/

    MERKEL GAB IN DER BUNDESPRESSEKONFERENZ IM JANUAR 2021 ZU, DASS DER LOCKDOWN POLITISCH ENTSCHIEDEN WURDE, WISSENSCHAFTLER WURDEN NICHT GEHÖRT

    “ES GIBT IN DEM GANZEN AUCH POLITISCHE GRUNDENTSCHEIDUNGEN, DIE HABEN MIT WISSENSCHAFT NICHTS ZU TUN” 

    https://reitschuster.de/post/merkel-harter-corona-kurs-ist-politische-entscheidung/

    Stanford-Professor: Lockdowns sind „der schlimmste Fehler des Gesundheitssystems der letzten 100 Jahre“

    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/stanford-professor-lockdowns-schlimmster-fehler-oeffentliche-gesundehit-der-letzten-100-jahre-a3470553.html

    Vom Corona-Lockdown zum ewigen Klima-Lockdown

    https://michael-mannheimer.net/2021/06/22/vom-corona-lockdown-zum-ewigen-klima-lockdown/

    IMPFUNGEN SIND MENSCHEN-EXPERIMENTE MIT OFT TÖDLICHEM AUSGANG

    MEDIZINISCHE GENTECHNIK IM EINSATZ

    Lauterbach findet Umprogrammierung des Immunsystems durch Impfung „spannend“ – User beunruhigt

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/lauterbach-findet-umprogrammierung-des-immunsystem-durch-impfung-spannend-user-beunruhigt-a3545131.html

    15.472 Tote und 1,5 Millionen Geschädigte (50% schwer) von Covid-19-Impfungen in der Datenbank der Europäischen Union für unerwünschte Arzneimittelwirkungen gemeldet – Centre for Research on Globalization

    https://axelkra.us/15-472-tote-und-15-millionen-geschaedigte-50-schwer-von-covid-19-impfungen-in-der-datenbank-der-europaeischen-union-fuer-unerwuenschte-arzneimittelwirkungen-gemeldet-centre-for-research-on-global/

    FAZIT: DIESE GANZE AKTION IST EIN MACHWERK DER WEF, WHO, US-ELITEN UND FOLGSAMEN POLITIKERN

    ALLE MÜSSEN ENDLICH VERHAFTET, ALLEN ÄMTERN ENTHOBEN WERDEN UND IN LEBENSLANGE HAFT.

    ALLE IHRE VERMÖGEN MÜSSEN ZUR SCHADENSREGULIERUNG EINGEZOGEN WERDEN.

  27. Die Hysterie der Delta-Variante enthüllt die ernüchternde Wahrheit: Covid-Impfstoffe wirken nicht!
    
    https://politikstube.com/die-hysterie-der-delta-variante-enthuellt-die-ernuechternde-wahrheit-covid-impfstoffe-wirken-nicht/

    Neue Forschungen haben ergeben, dass „vollständig geimpfte“ Personen eine achtmal höhere Sterblichkeitsrate haben als ungeimpfte.

    Und ein beeindruckender Bericht aus Großbritannien zeigt, dass 62 % der an Covid Verstorbenen Menschen sind, die geimpft wurden. Es stellt sich heraus, dass der Covid-Impfstoff nicht wirklich funktioniert. Nur wer eine natürliche Immunität besitzt, hat einen echten, langfristigen Schutz vor Covid-Mutationen.

    Diejenigen, die unklug Impfungen gemacht haben, müssen sich jetzt endlosen „Booster-Impfungen“ aussetzen, die offensichtlich immer giftiger werden, wenn die Globalisten ihre anti-menschlichen Entvölkerungspläne verstärken. 

  28. OT

    IST DER WDR noch nicht links u. ausländisch genug?

    Stühlerücken beim WDR – Diversität geht nicht ohne Opfer
    Medien, 02. Juli 2021, Alexander Graf

    Der WDR hat offenbar aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt und macht beim Thema Diversität ernst. Im Februar hatte sich der Sender noch massive Rassismus-Kritik eingehandelt wegen einer Talk-Runde und daraufhin gelobt, „noch diverser“ werden zu wollen.

    Nun kommt der Diversitätszug ins Rollen. Unter dessen Räder ist die Moderatorin der WDR-„Lokalzeit“ aus Köln, Simone Standl, geraten. Die 59jährige hatte dort in dieser Woche ihren letzten Auftritt. Grund für die Trennung nach 17 Jahren sei, daß der Sender „diverser“ werden müsse, habe man ihr mitgeteilt, sagte Standl gegenüber dem Nachrichtenportal t-online.de…

    NACHFOLGERIN: Antifa-Anarcho-TÜRKIN

    Mit Sümeyra Kaya* übernimmt künftig nicht nur eine jüngere Frau den Posten bei der „Lokalzeit“ aus Köln, sondern auch eine mit Migrationshintergrund. Die Frage ist, wie viele Jahre ihr vom WDR gegeben werden, bis „was Neues ausprobiert“ werden soll oder es „noch diverser“ sein muß?

    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2021/wdr-diversitaet-opfer/

    Standl, die wie bei Moderatorinnen und Moderatoren üblich nicht fest angestellt, sondern frei beschäftigt war, beschwert sich vor allem über die Art und Weise, wie die Trennung abgelaufen ist. Mitgeteilt worden sei ihr das Aus kurz vor Beginn des Lockdowns im Herbst. “Natürlich hat jeder Arbeitgeber das Recht, etwas anderes auszuprobieren, aber dann muss man anständig mit den Leuten umgehen. Ich stehe seit 27 Jahren beim WDR vor der Kamera, seit 1998 regelmäßig. Wir sind hier alle tief frustriert, das Klima ist nicht mehr schön.”

    https://www.dwdl.de/nachrichten/83433/suemeyra_kaya_loest_simone_standl_in_koelner_lokalzeit_ab/?utm_source=&utm_medium=&utm_campaign=&utm_term=

    ++++++++++++++++++++++++++++

    *Hier stellt der WDR die Türkin vor: mit dem Anarcho-Logo A
    (Bitte Screenshot machen)

    https://www1.wdr.de/radio/cosmo/ueber-uns/moderation/suemeyra-kaya-104.html

    …hier sie sich selbst:

    https://www.sumeyra-kaya.de/vita

    Das Anarcho-Zeichen (auch Anarcho-A, Kreis-A beziehungsweise Circle-A) ist das bekannteste Symbol des Anarchismus. Das Zeichen bildet ein großes „A“ in einem Kreis ab. Laut Peter Marshall[2] bezeichnet das eingekreiste „A“ die Maxime „Anarchie ist Ordnung“ von Pierre-Joseph Proudhon, das Zitat von ihm lautet aber vollständig: Anarchie ist Ordnung ohne Herrschaft.

    Eine gängigere Interpretation ist A im O, mit der Bedeutung, dass im Ende (der Zerstörung) des Alten der Beginn (der Anfang) des Neuen ist.

    Die erste bestätigte Nutzung eines A im Kreis wird von der spanischen Sektion der Ersten Internationale überliefert. Diese wurde vom Freimaurer Giuseppe Fanelli 1868 gegründet.[3] Wahrscheinlich wurde es von den Anarchisten adaptiert, da es von den Freimaurern nur als ein Symbol von vielen genutzt wurde. Nach George Woodcock wurde dieses Symbol nicht von klassischen Anarchisten genutzt.

    Die erste öffentliche Verwendung dieses Symbols von Anarchisten geht wahrscheinlich auf den Spanischen Bürgerkrieg zwischen 1936 und 1939 zurück. Die älteste Fotodokumentation stammt aus dem spanischen Bürgerkrieg (1936–1939). Auf einem Bild ist ein anarchistischer Kämpfer der Republik zu sehen, der auf der Rückseite seines Helmes das Zeichen trägt.[4]

    Nach einigen Quellen nahm am 25. November 1956 die französische Anarchistengruppe Alliance Ouvriere Anarchiste das A im Kreis als offizielles Symbol auf.[5] Als gesichert gilt, dass es im April 1964 – ohne Referenz zum Freimaurertum – von Tomas Ibanez und René Darras im Bulletin des Jeunes Libertaires vorgeschlagen wurde, um eine praktische und schnelle Methode zu finden, mit der Texte und Parolen signiert werden können[6][7].

    Circolo Sacco e Vanzetti, eine Jugendgruppe aus Mailand, übernahm es 1968. Zuerst wurde es in ganz Italien populär, um sich schließlich schnell weltweit auszubreiten.[8]…

    https://de.wikipedia.org/wiki/Anarchistische_Symbolik#A_im_Kreis

  29. Das neue Buch von Iain Davis “Pseudopandemie” kann dabei sehr hilfreich sein: “Covid 19 war und ist eine Pseudopandemie. 

    https://axelkra.us/pseudopandemie-iain-davis/

    Es war die grobe Übertreibung einer Bedrohung durch eine Atemwegserkrankung mit geringer Sterblichkeit, vergleichbar mit der Grippe. 

    Die Pseudopandemie war eine psychologische Operation (PsyOp), um die Öffentlichkeit zu terrorisieren. 

    Ziel war es, die Bevölkerung an das drakonische System der staatlichen Unterdrückung zu gewöhnen, indem man sie mit den Mechanismen eines Biosicherheitsstaates vertraut machte. […] 

    Die Pseudo-Pandemie war so geplant, dass sie zu einer vollständigen Umgestaltung unserer Kultur und Gesellschaft führen sollte. 

    Sie hat unser Verhältnis zu Regierungen unwiderruflich verändert, hat katastrophale wirtschaftliche Störungen verursacht, den globalen Handel zum Erliegen gebracht und Millionen von Menschen in die Abhängigkeit von staatlichen Subventionen getrieben. 

    Die Pseudopandemie war die Eröffnungssalve in einem globalen Staatsstreich.” 

    Wissenschaftliche und medizinische Zweifel wurden zensiert, da die Aussetzung normaler demokratischer Prozesse ausgenutzt wurde, um den Biosicherheitsstaat einzuführen. 

    Es wurden Gesetze verabschiedet, die es der Regierung erlauben, jedes Verbrechen zu begehen, das sie in Verfolgung der Stakeholder-kapitalistischen nachhaltigen Entwicklungsziele wünscht.

    15.472 Tote und 1,5 Millionen Geschädigte (50% schwer) von Covid-19-Impfungen in der Datenbank der Europäischen Union für unerwünschte Arzneimittelwirkungen gemeldet – Centre for Research on Globalization … UNBEDINGT ALLES LESEN !!

Kommentare sind deaktiviert.