UNO fordert “Strafsteuern für Weiße” und Staatsgeld für „Black Lives Matter“


Von Michael Mannheimer, 23. Januar 2022
Hinweis: Der obige Artikel hat zum Zeitpunkt Dienstag, 25. Januar 2022, 24:00 MEZ, bereits 15.408 Zugriffe.

Der Sozialismus entpuppt sich erneut als die schlimmste Geißel der Menschheit: Seine Primärziele sind Weltherrschaft und Ausrottung der weißen Rasse

“Der Jude und die Bank beherrschen jetzt alles: Europa wie auch die Aufklärung, die ganze Zivilisation und den Sozialismus – besonders den Sozialismus, denn durch ihn wird er das Christentum mit der Wurzel ausrotten und die christliche Kultur zerstören.”

F. M. Dostojewski 1880/81
in: “Tagebuch eines Schriftstellers. Notierte Gedanken” 1880/81, Wiss. Buchgesellschaft Darmstadt 1966, S. 604

Diejenige, die – im Namen der UN – Strafsteuern für Weiße und eine bevorzugte Behandlung Schwarzer fordert, ist bekennende Kommunistin, zweifache Ex-Präsidentin Chiles und die derzeitige Leiterin des “Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte”. Ihr Name: Michelle Bachelet. Warum sie dies fordert – dazu hatte der Autor des folgenden Artikels entweder keine Kenntnisse oder wenn ja, dann gute Gründe, diese nicht öffentlich zu nennen. Ich werde dies im Anschluss an den Themenartikel nachholen.

Bachelet ist die Tochter des Generals der chilenischen Luftwaffe, Alberto Bachelet, der beim Putsch 1973 in Chile Präsident Salvador Allende loyal geblieben war und von Angehörigen des Regimes von Augusto Pinochet gefangen genommen und gefoltert wurde. Im Jahr darauf erlitt er einen tödlichen Herzinfarkt. Michelle und ihre Mutter flohen über Australien in die DDR von Angela Merkel und ihrem Ziehvater Honecker. Am 14. September 2010 wurde Michelle Bachelet von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon in das Amt der Leiterin (Executive Director) – im Range einer Untergeneralsekretärin der UN – der Frauen-Organisation “UN Women” berufen. 2017 wurde ihr der “Champions of Earth Award “verliehen. Am 8. August 2018 ernannte UNO-Generalsekretär António Guterresein in seiner portugiesischen Heimat wegen hundertfachem Kindesmissbrauch staatsanwaltschaftlich verfolgter Pädophiler* – Bachelet zur Nachfolgerin von Seid al-Hussein im Amt des “Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte”.Guterres ernennt Bachelet zur Menschenrechtskommissarin.] Die Entscheidung wurde zwei Tage später von der Generalversammlung der Vereinten Nationen bestätigt – und man darf gewiss sein, dass ihre Berufung von der mehrfach als “mächtigste Politikerin der Welt” ausgezeichneten Angela Merkel in die Wege geleitet wurde. Beide, Bachelet und Merkel, kommen aus demselben ideologischen Stall: dem Kommunismus, der binnen 9 Jahrzehnten über 200 Millionen Menschen im Namen von Marx, Lenin, Stalin und Mao das Leben kostetet – sich aber nichtsdestotrotz, nach vielen Niederlagen, über seine Hauptwaffen, UN, NWO und WEF und vor allem seine Herrschaft über den Großteil der Medien, aktuell anschickt, die Alleinherrschaft über unseren Globus zu übernehmen.

* UN-Mitarbeiter für 60.000 Vergewaltigungen verantwortlich – Tausende Pädophile beschäftigt! UN-Generalsekretär Guterres mit von der Partie
Der aus Portugal stammende Politiker António Guterres soll unmittelbar in Portugals schlimmste Pädophilenaffaire verwickelt sein. Es geht um den die „Casa Pia de Lisboa“-Affaire:  Ein Kinderheim in Lissabon, das über viele Jahre Politikern als Zuführ-Bordell für sexuellen Kindesmissbrauch diente. Ärzte fanden bei über 100 der dort unterbrachten Kinder schwere physische Verletzungen aufgrund „extremen Missbrauchs“. Die meisten Kinder in diesem Heim sind zwischen 10 und 13 Jahre alt. Eine besondere Brisanz hat der Fall in Portugal, da Politiker und andere bekannte Personen des öffentlichen Lebens angeklagt waren, darunter die TV-Größen Herman José und Carlos Cruz, der ehemalige Premierminister António Guterres, der ehemalige Arbeitsminister Paulo Pedroso, sowie der ehemalige portugiesische Konsul in Stuttgart Jorge Ritto. ([Die Welt: Schuldig! Portugals größter Missbrauch-Prozess endet vom 4. September 2010] Süddeutsche Zeitung: Prominente Kinderschänder vom 4. Oktober 2010]).Nun scheint es so zu sein, dass er nur der Kopf einer pädophilen Hydra innerhalb der UNO ist: Diese scheint tausende Pädophile zu beschäftigen, die an mindestens 60.000 Vergewaltigungen beteiligt gewesen sind.

UN-Vorschlag “Strafsteuer für Weiße”: Kriminell und geschichtslos

Lesen Sie in der Folge den Artikel zu einer unfassbaren Forderung der “UN-Hochkommissarin für Menschenrechte” Michelle Bachelet nach einer “Strafsteuer” für Weiße für deren Verbrechen in der Kolonialzeit.


Michelle Bachelet ist eine Hardcore-Kommunistin – und damit geradezu prädestiniert für eine führende Tätigkeit der unter vollständiger Kontrolle der NWO stehenden UN. Sie “übersieht” dabei, dass schwarze Despoten ein Vielfaches jener Menschenrechtsverletzungen und Massaker unter Schwarzen angerichtet haben als alle westlichen Kolonialstaaten in der Summe. Sie “übersieht” ferner, dass es vor allem der Islam war und bis heute ist, der seit 1500 Jahren Schwarze versklavt hat. Während die westliche Sklaverei nach 200 Jahren beendet und gesetzlich verbannt wurde. Sie “übersieht” darüber hinaus, dass nicht der Westen, sondern der Islam der längste Kolonialismus und das längste Sklavenhaltertum der Weltgeschichte ist – wie er ehemalige indische Professor für britische und amerikanische Kultur an der Universität Toulouse Ibn Warraq sagt in seinem Buch „Defending the West“ (“Die Verteidigung des Westens”) schreibt:

„Während die französische Präsenz (in Ägypten) weniger als vier Jahre dauerte (Ägyptische Expedition von 1798 bis 1801), bevor sie schmählich von den Briten und Türken vertrieben wurden, waren die Osmanen seit 1517 insgesamt 280 Jahre lang die Herrscher von Ägypten. Auch wenn wir die späteren britischen und die französischen Protektorate mitzählen, war Ägypten nur 67 Jahre lang unter westlicher Kontrolle, Syrien 21 Jahre lang und der Irak nur 5 Jahre. 

Saudi-Arabien war nie unter westlicher Kontrolle. Wenn man dies mit dem südlichen Spanien vergleicht, das 781 Jahre lang unter muslimischem Joch war, Griechenland 381 Jahre lang und die herrliche, neue, christliche Hauptstadt Byzanz, die immer noch in muslimischen Händen ist. Aber offensichtlich gibt es weder in der spanischen noch in der griechischen Politik eine Art Opferbegriff dafür.“

Ibn Warraq in „Defending the West“ (“Die Verteidigung des Westens”)

Und Michelle Bachelet “übersieht”, poitisch ganz korrekt, dass die ersten Hautfarbe-Rassisten nicht Europäer, sondern Araber waren. Dies sagt kein Geringerer als der weltbekannte Althistoriker Egon Flaig:

“Arabische Seefahrer transportierten schon Jahrhunderte vor der islamischen Expansion schwarze Sklaven entlang der ostafrikanischen Küste, an welcher eine Reihe von Hafenstädten als arabische Kolonien anzusprechen sind. .. Bei Griechen und Römern spielte die Hautfarbe der Sklaven keine Rolle..
Sklaven waren Menschen mit den unterschiedlichsten Hautfarben, sehr oft auch blonde Germanen zum Beispiel. Für die Griechen war das Sklaventum eine Frage des Schicksals, Pech gehabt sozusagen! Auch für die alten Ägypter war die Hautfarbe kein Kriterium! Araber sind die Pioniere des Hautfarben-Rassismus:

Reden wir als nicht mehr lange um den Brei herum: Die ersten, welche andere Menschen wegen ihrer Hautfarbe verachteten, waren die Araber. Sie sind die Pioniere des „Hautfarbenrassismus“.

Egon Flaig: „Weltgeschichte der Sklaverei“

Auch der senegalesische Anthropologe Tidiane N’Diaye schreibt in seinem Aufsehen erregenden Werk: „Der verschleierte Völkermord – Die Geschichte des muslimischen Sklavenhandels” :

„Die Araber und die nordafrikanischen Muslime waren Rassisten. Sie verachteten die Schwarzen. Deshalb wollten sie nicht, daß sie in ihren Ländern Kindern zeugten. Wer von den Schwarzafrikanern auf den Sklavenmärkten ankommt, wird kastriert. Nur einer von fünf überlebte diese gefährliche Operation.”

Tidiane N’Diaye: „Der verschleierte Völkermord – Die Geschichte des muslimischen Sklavenhandels”

Diese brutalen und extrem blutigen Zwangskastrationen sind, so Tidiane N’Diaye, auch der Grund, warum es keine nennenswerte Diaspora der schwarzen Afrikaner in den Moslem-Ländern gibt, im Gegensatz zu den USA, den karibischen Inseln oder den heißen Ländern Mittel- und Südamerikas (speziell Brasilien) und warum auch keine Forderungen dieser Diaspora-Schwarzen nach Aufarbeitung oder gar Entschädigung gestellt werden können. Die Versklavung geschah übrigens im Namen Allahs.

Tidiane N’Diaye weiter:

„Der muslimische Sklavenhandel war der längste in der Geschichte der Menschheit. Er währte 1.300 Jahre und hatte viel mehr Opfer als der Sklavenhandel (der Europäer) nach Amerika, der 400 Jahre dauerte. Der Koran hat die Sklaverei niemals unterbunden. Im Gegenteil, es gibt viele Stellen im Koran, die die Versklavung von Nichtmuslimen empfehlen. (Sure 23:1-6 – Sure 4:36 – Sure 16:71 und Sure 70:30) Und im Gegensatz zur Ächtung der Sklaverei im Europa der Aufklärung, gab es nie auch nur einen arabischen Intellektuellen, der sich je für die Sache der Schwarzen eingesetzt hat.”

Tidiane N’Diaye: „Der verschleierte Völkermord – Die Geschichte des muslimischen Sklavenhandels”. Rowohlt, 256 Seiten

Zum Artikel “UNO fordert Strafsteuern für Weiße und Staatsgeld für „Black Lives Matter“”

Wenn die Titelüberschrift des folgenden Artikels vom Berthold Krafft lautet Hochkommissarin für Menschenrechte” auf Abwegen” – so zeigt dies nur, dass auch dieser Autor (bei allem Respekt dafür, dass er sich dieses Themas angenommen hat), nichts über die Drahtzieher hinter dieser menschenrechtlich geradezu kriminellen Forderung weiß. Die “Hochkommissarin für Menschenrechte” ist nämlich keinesfalls “auf Abwegen” – sondern ist exakt auf dem von jenen Kräften vorgegebene Weg, die nicht nur die Medien und Finanzmärkte der Welt, sondern die UN genauso beherrschen, wie sie die USA* beherrschen. Wer ihren Namen ausspricht, gilt sofort als “Antisemit” und damit als ein politischer Verbrecher auf derselben Stufe, wie die orthodoxe Geschichtsschreibung der Alliierten einen Adolf Hitler gestellt hat.

* „Wir, das jüdische Volk,  kontrollieren Amerika, und die Amerikaner wissen das.“ Ariel Sharon,  israelischer Premierminister im Radiosender Kol Yisrael


Daher geht kaum ein Wissenschaftler, kein Historiker, kaum ein Journalist oder Blogger das Risiko ein, sein Lebenswerk und seinen Namen mit diesem Vorwurf für immer zerstört zu sehen. Daran ändert sich auch dann nichts, wenn Juden selbst zugeben, dass sie alle Kriege und Revolutionen der Neuzeit entfacht haben* und sie die wahren Herrscher der USA sind** – wie sie weiter unten anhand eindeutigen Zitaten von Juden erkennen werden: Dank ihrer Medienmacht bleibt bei jeden Kritiker des Judentums allein der Vorwurf des Antisemiten hängen – und nichts von seinen Gründen, warum er Juden berechtigterweise kritisiert hat. Denn der Antisemitismusvorwurf ist, so jüdische Politiker und Rabbis, die mächtigste Waffe des Judentums bei der Verschleierung ihres Weltherrschaftsanspruchs.

Es gibt keinen einzigen  Vorfall in der modernen Weltgeschichte, der nicht auf jüdischen Einfluss  zurückgeführt werden könnte. Wir Juden sind die Verführer, Zerstörer  und Brandstifter.” Der jüdische Schriftsteller Oscar Levy in “The  World Significance of the Russian Revolution“

***

“Hochkommissarin für Menschenrechte” auf Abwegen

Übel: UNO fordert Strafsteuern für Weiße und Staatsgeld für „Black Lives Matter“

Von Berthold Krafft, Juli 2021,
https://www.wochenblick.at/uebel-uno-fordert-strafsteuern-fuer-weisse-und-staatsgeld-fuer-black-lives-matter/

Michelle Bachelet, chilenische Kommunistin, 2fache Ex-Präsidentin Chiles
und jetzige “Hochkommissarin für Menschenrechte”

Wieder einmal zeigen die sogenannten „Vereinten Nationen“ (UNO) ihre globalistische, anti-europäische Agenda. Nach außen tritt die Organisation als angeblich neutrale Plattform für die Staatengemeinschaft auf. In Wahrheit werden hier jedoch ganz bestimme Ideologien und Programme gefördert. Diese liegen stets auf einer Linie mit den internationalen Wirtschaftsmächten und dem politischen Establishment des Westens.

Europäer sollen Rassismus-Steuer an Afrika zahlen

Einschub von Michael Mannheimer:

Der jüdische Theaterautor Israel Cohen, 7. Juni 1957

“Unsere mächtigste Waffe ist das Anheizen von Rassenunruhen:
Das heißt, wir müssen Schwarz gegen Weiß aufhetzen.”

Israel Cohen (1879 – 26. November 1961) war ein anglo-jüdischer,
zionistischer Führer, Schriftsteller und Journalist,
der als Sekretär der Zionistischen Weltorganisation diente.

Die sogenannte „Hochkommissarin für Menschenrechte“ der Vereinigen Nationen, die aus Chile stammende Michelle Bachelet, forderte in einem Bericht eine Art Sondersteuer für angeblichen weißen „Rassismus“. Darin wird behauptet, dass die Europäer an allem Schuld seien, was in der Dritten Welt schlecht läuft. Wegen des Kolonialismus usw. sollen die Europäer jetzt als Wiedergutmachung Geldgeschenke nach Afrika senden.

Dabei handelt es sich mitunter um eine kreative Interpretation der Geschichte. Über Jahrzehnte hielten zahlreiche unabhängige Experten solchen einseitigen Darstellungen nämlich etwa entgegen, dass das Zeitalter des Kolonialismus für Afrika sogar zivilisatorischen und auch ökonomischen Fortschritt gebracht habe. Nun soll europäischen Steuerzahlern mehr Geld abgepresst werden, von dem anzunehmen ist, dass es in dubiosen Kanälen versickert.

Denn bereits jetzt helfen die endlosen Milliarden an sogenannter „Entwicklungshilfe“ nicht den einfachen Menschen am schwarzen Kontinent. Diese fließen nicht wirklich in die Entwicklung der strukturell häufig vergleichsweise rückständigen Staaten, sondern mehr oder minder direkt an Diktatoren und ihre Günstlinge. 

Afrikanische Migranten sollen bevorzugt werden

Der Einsatz für außereuropäische Migranten scheint Bachelet eine Herzensangelegenheit zu sein. In dem Bericht jammerte sie über den angeblichen „Rassismus“, den Menschen afrikanischer Herkunft in Europa sowie in Nord- und Südeuropa aushalten müssten. Angeblich würden Schwarze überall ungerecht behandelt. Dagegen müsse man durch neue Regelungen vorgehen.

Gesetze gegen „Diskriminierung“ führen aber immer zu einer Benachteiligung der einheimischen Mehrheitsgesellschaft, die durch diese Gesetze faktisch gegängelt und entrechtet werden, während die Fremden überall bevorzugt werden müssen. Es drängt sich notwendig die Frage auf, weshalb Personen, die sich so schlecht behandelt fühlen, wie behauptet wird, sich an die angeblich „rassistischen“ Länder klammern anstatt sich für den Aufbau ihrer – oftmals ohne Zwang verlassenen – Heimat zu verdingen.

Black Lives Matter soll staatlich gefördert werden

Am radikalsten ist aber sicherlich Bachelets Forderung, dass die antiweiße Hass-Organisation „Black Lives Matter“ (BLM) staatlich gefördert werden soll. BLM organisierte gewalttätige Ausschreitungen in über 200 Städten, bei denen ganze Stadtviertel verwüstet wurden.

Regelmäßig kommt es auch zu gezielter rassistischer Gewalt gegen Weiße. Die Aufstände führten zu mehreren dutzend Todesfällen, in einigen Fällen wurden die Personen direkt von mutmaßlichen BLM-Anhängern ermordet. Die Organisation macht sich auch für die Zerstörung von wertvollen Kulturgütern stark, etwa historischen Statuen.

Es wäre hier also nicht vermessen zu sagen, dass sich Bachelet offiziell im Namen der „Vereinten Nationen“ für eine Bewegung einsetzt, die Merkmale einer Terror-Organisation aufweist. Im Namen des Kampfes gegen einen vermeintlichen „strukturellen Rassismus“ scheint aber vieles in Mode zu geraten, das normalerweise berechtigte Kritik an den Akteuren hervorrufen müsste.

Das könnte Sie auch interessieren:

***

Es sind vor allem Juden die hinter der Ausrottung der Weißen stehen

Die Neue Weltordnung (NWO) ist ein jüdisches Produkt. Die Beweise dazu sind so zahlreich, dass es weder Juden noch linken gelingt, diesen Umstand zu dementieren. Daher tun sie das, was sie bei Wahrheiten, die gegen sie sprechen, schon immer tun: Sie schweigen sie tot. Mit großem Erfolg. Bei meinen zahlreichen persönlichen Gesprächen mit NWO-Kritikern habe ich es nur ein einziges Mal erlebt, dass jemand davon wusste. Der Rest reagierte geschockt – und wollte selbst all jenen hunderte Zitate, die ich zum Beweis vorlegen konnte, nicht glauben. Stellvertretend für diese hunderten Beweise hier – aus Platzgründen – nur zwei:

“Wir werden eine Neue Weltordnung und Regierung haben, ob sie es wollen oder nicht. Mit Zustimmung oder nicht. Die einzige Frage ist nur, ob diese Regierungsform freiwillig oder mit Gewalt erreicht werden muss.”

Der jüdische Banker Paul Warburg, im US-Senat, 17.2.1950

“Das Ziel, das wir während der 3000 Jahre mit so viel Ausdauer anstreben, ist endlich in unsere Reichweite gerückt und weil seine Erfüllung so nahe ist, haben wir unsere Anstrengungen und Vorsichtsmassnahmen zu verzehnfachen. Ich kann euch versichern, dass unsere Rasse ihren berechtigten Platz in der Welt einnehmen wird. Jeder Jude ein König [S.285], jeder Christ ein Sklave. Wir weckten antideutsche Gefühle in Amerika, welche im Zweiten Weltkrieg gipfelten. Unser Endziel ist die Entfachung des Dritten Weltkriegs. Dieser Krieg wird unseren Kampf gegen die Gojim (Nichtjuden) für alle Zeiten beenden. Dann wird unsere Rasse unangefochten die Erde beherrschen.“

Oberrabbiner Rabinowitsch anno 1952 zu Rate: [602] Wolfgang Eggert: Israels Geheimvatikan, Teil 3, S.343-344

Zwei Dinge stehen im Zentrum der Neuen Weltordnung: die Alleinherrschaft der Juden – und die Vernichtung ihres (aus ihrer Sicht) größten Feindes: Der weißen Rasse. Diese fürchten sie wegen ihrer Intelligenz. Und diese bekämpfen sie bis zu ihrer Extinktion. Wobei Juden stets darauf achten, dass sie als Drahtzieher gegen Weiße nicht selbst in Erscheinung treten. Mit “Black-Lives-Matter” (BLM) haben sie nun Schwarze gegen Weiße aufgehetzt. Es sind binnen weniger Jahre weit über 50.000 Weiße von Schwarzen wegen ihrer Hautfarbe ermordet worden. Vor allem, aber nicht nur in Südafrika. Medien schweigen dies tot. Doch dies ist ein anderes Thema. Lesen Sie in der Folge Zitate von Juden, die ihren jahrhundertealten Hass auf Weiße genauso belegen wie ihren willen, alle Weißen auszurotten.

Im Anschluss können Sie sich darüber informieren, wie ihre Religion – genauer: uralte Texte aus dem Talmud, der in der babylonischen Gefangenschaft der Juden entstand, aber vermutlich noch älteren Datums ist – für diesen Genozid an Nichtjuden, besonders an Weißen, verantwortlich zeichnet. Wer übrigens den Talmud als Nichtjude zitiert, dem droht laut bei jüdischer Orthodoxie die Todesstrafe….

Zitate von Juden, die ihren Hass auf Weiße belegen

„Es ist im jüdischen  Interesse, es ist im Interesse der Menschheit, dass Weiße einen Genozid  erfahren. Bis weiße Kinder lebendig verbrannt werden, weiße Frauen  vergewaltigt, verunstaltet und getötet werden. Und alle weissen Männer  die bis dahin noch nicht abgeschlachtet wurden, müssen hilflos zusehen, wenn ihre Leute terrorisiert werden. Nur dann wird die Menschheit  auf gleichem Fuße stehen.“

Ishmael Levitts, Israel

„Die weiße Rasse ist das Krebsgeschwür der Menschheitsgeschichte.“   

Susan Sonntag, jüdische Feministin

“Wenn du ein weißer Mann bist, dann verdienst du es nicht zu leben. Du bist Krebs, du bist eine Krankheit.” „Mein Anliegen ist es, das Weiß-Sein abzuschaffen.“ „Die Aufgabe ist, diese Minderheit [die Schwarzen meinend] auf eine Art und Weise zusammenzubringen, dass es dem Vermächtnis des Weiß-Seins unmöglich gemacht wird, sich fortzupflanzen...

Das Ziel der Zerstörung der weißen Rasse ist einerseits so wünschenswert, dass manche es nicht glauben mögen, dass es eintreten wird ohne Widerstand als von engagierten weißen Rassisten.“ „Machen wir uns nichts vor: Wir werden nicht aufhören, die toten weißen Menschen und auch die lebendigen und auch die weißen Frauen zu zerschlagen, bis das soziale Konstrukt, bekannt als die “weiße Rasse”, vollkommen zerstört ist.”

Der jüdische Harvard-Professor Ignatiev Noel, Weißen-Hasser, bekennender Marxist und Maoist, 
Quelle http://www.youtube.com/watch?v=_vOtZgOOUHAtiev
http://www.youtube.com/watch?v=_vOtZgOOUHAtiev

“Ein Dank an die furchtbare  Macht der Internationalen Bankiers, wir haben die Christen in Kriege  ohne Zahl gestürzt. Kriege haben einen speziellen Wert für die Juden, da  die Christen einander umbringen und damit Platz für die Juden machen.  Kriege sind die Ernte der Juden, die Jüdischen Banken verdienen sich  fett an den Kriegen der Christen. Über 100 Millionen Christen wurden  durch Kriege vom Planeten genommen, und das Ende ist noch nicht in  Sicht”.

1869: Rabbi Reichorn bei der Beerdigung des Grand Rabbi Simeon Benludah

“Kriege sind die Ernten der  Juden. Für diese Ernten müssen wir die Christen vernichten und deren  Gold an uns nehmen. Wir haben schon 100 Millionen vernichtet und das ist  noch lange nicht das Ende!.”

Oberrabbiner Reichhorn, Frankreich 1859

„Ihr (Nichtjuden) habt noch  nicht einmal den Anfang gemacht, die wahre Größe unserer Schuld zu  erkennen. Wir sind Eindringlinge. Wir sind Zerstörer. Wir sind Umstürzler. Wir haben eure natürliche Welt in Besitz genommen, eure  Ideale, euer Schicksal und haben Schindluder damit getrieben… Wir  (“Juden” ) standen hinter jeder Revolution. Nicht nur der russischen,  sondern allen Revolution in der Geschichte der Menschheit” –

Der Junde Marcus Eli Ravage, Century Magazine, A real case Against the Jews, Jänner 1928

“Wir werden die Christen in  einen Krieg treiben, indem wir deren Dummheit, Ignoranz und nationale  Eitelkeit ausnützen; sie werden sich gegenseitig massakrieren und dann  haben wir genug Platz für unser eigenes Volk.”

Rabbi Reichhorn in Le Contemporain, Juli 1880

“Die Christen singen  ständig von und über Blut. Geben wir ihnen genug davon. Lasst uns ihre  Hälse durchschneiden und schleifen wir sie über ihre Altäre. Ertränken  wir sie in ihrem eigenen Blut. Ich träume davon, dass eines Tages der  letzte Priester mit den Gedärmen eines anderen erhängt wird.”

–Der Jude Gus Hall, Vorstandsmitglied der Kommunistischen Partei Amerikas, 1920

“Wir werden  mit den Gentils (Christen) das gleiche machen wie die Kommunisten in  Russland mit ihrem Volk.”

Rabbi Lewish Brown in “How Odd of God”, NY 1924 (da war Hitler noch kaum bekannt)

“Ja, Diversität bedeutet, weiße Menschen loszuwerden – und das ist eine gute Sache.”

Emily Goldstein

„Gojim (Nicht-Juden) wurden nur geboren, um uns zu dienen. Ohne das haben sie keinen Platz in der Welt – nur um dem Volk Israel zu dienen.”

Rabbi Ovadia Yosef

“Warum werden Nichtjuden gebraucht? Sie werden arbeiten, sie werden pflügen, sie werden ernten. Wir werden wie ein Effendi sitzen und essen… Deshalb wurden Nichtjuden geschaffen.”

Rabbi Ovadia Yosef

„Das jüdische Volk als Ganzes  wird sein eigener Messias sein. Sie wird die Weltherrschaft erlangen  durch die Abschaffung anderer Rassen, durch die Abschaffung der Grenzen,  die Vernichtung der Monarchie und durch die Errichtung einer  Weltrepublik, in der die Juden überall das Privileg der  Staatsbürgerschaft ausüben werden. In dieser neuen Weltordnung werden  die Kinder Israels alle Führer ausstatten, ohne auf Widerstand zu  stoßen. Die Regierungen der verschiedenen Völker, die die Weltrepublik  bilden, werden ohne Schwierigkeiten in die Hände der Juden fallen. Den  jüdischen Herrschern wird es dann möglich sein, Privateigentum  abzuschaffen und überall die Ressourcen des Staates zu nutzen.“

Baruch Levy, Brief an Karl Marx, La Revue de Paris, p. 54, 1. Juni 1928

“Wir Juden sind die Vernichter  und wir werden immer die Vernichter bleiben. Egal was ihr auch tun  werdet, unsere Wünsche könnt ihr nie befriedigen. Wir werden daher immer  vernichten, denn wir wollen unsere eigene Welt.”

Der jüdische Autor Maurice Samuels, aus dem Buch YOU GENTILES , Seite 155

„Der Samen von Nicht-Juden führt zu barbarischen Nachwuchs.“

Rabbi Dov Lior

Zitate aus dem Talmud zur Weltherrschaft der Juden und Ausrottung der Christen

Talmud

Was der Koran für Moslems als unversiegbare Quelle zum Töten sog, Kuffars (Nichtmoslems, wörtlich “Lebensunwerter”), das ist für orthodoxe Juden der Talmud. Der Talmud (hebräisch תַּלְמוּד: Lehre, Belehrung, Studium) ist nach dem Tanach die bedeutendste Schriftensammlung des Judentums. Er ist sehr viel umfangreicher als die Bibel, die wichtigste Schrift des Christentums. Vollständige Ausgaben des Talmuds kommen auf fast 10.000 Seiten in einem Dutzend Bänden. Orthodoxe Juden schicken ihre Kinder auf jüdische Schulen, in denen sie – wie ihre Glaubensbrüder vom Islam* – pro Woche stundenlang mit dem zitieren und Auswendiglernen möglichst vieler jüdischer Religionsschriften beschäftigt sind.

* Judentum und Islam sind nahezu identisch. Ihre Feindschaft untereinander ist ein rein äußerliches Ablenkungsmanöver. Das ist bei vielen Islamkritikern bis heute nicht angekommen. So sagte der Ober-Rabbi von  Moskau, Pinchas Goldschmidt im Hinblick auf die Islamisierung und damit Zerstörung des christlichen Europa: “Moslems und Juden sind die natürlichen Verbündeten in Europa” http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/rabbi-begruesst-die-islamische-invasion-europas.html

Hier einige wenige von zahllosen Zitaten aus dem Talmud, die seit tausenden Jahren verantwortlich sind für die Verfolgung und Zerstörung nichtjüdischer Religionen und Völker:


„Die Seelen der Goijim  (Nichtjuden) sind von ganz anderer, minderer Art. Alle Juden sind von  Natur gut, alle Goijim von Natur böse. Die Juden sind die Krone der  Schöpfung, die Goijim ihr Abschaum.”

Rabbiner Shneur Zalman. „Frankfurter Allgemeine Zeitung” vom 11. März 1994

„Jeder Jude darf mit Lügen und Meineid einen Akkum [Ungläubigen] ins Verderben stürzen.“

Babha Kama 113a

„Wir drücken sie [die Nichtjuden] nieder, wir schlagen sie in Gedanken: das wird immer unsere Beschäftigung sein.“

Pesachim 87b Raschi

„Wie es für den Kalk keine andere Zubereitung gibt als das Brennen, ebenso gibt es auch für die Nichtjuden kein anderes Mittel als das Brennen.“

Sota 35b

„Die Nichtjuden sollen zuschanden werden, die Juden aber sollen sich freuen.“´

Baba mezia 33b

„Die Nichtjuden werden Frevler genannt […], die Frevler kommen in die Hölle, alle die gottvergessenen Nichtjuden.“

Sanhedrin 110b Raschi

„Sobald der Messias kommt, sind alle Sklaven, der Juden.“

Brubin 43b

„Es ist das edomitische Germanien, das, wenn es ausziehen würde, die ganze [jüdische] Welt zerstören würde.“

Megilla 6b
Nach der biblischen Überlieferung bezieht sich der Name auf die rötliche Haut oder die rötlichen Haare von Esau (1. Mose 25, 25 EU). Die Farbe Rot bzw. Rottöne werden im AT symbolisch häufig zur Darstellung des Blutes/Lebens und der Aktivität/Lebendigkeit, der Macht und Stärke (Jesaja 63, 2-3 EU), aber auch mit negativen Vorzeichen im Kontext der Sünde (Buch der Weisheit 13, 14 EU) und der dazugehörigen Reue (4. Mose, 19, 1 ff EU) verwandt.

***

147 Kommentare

  1. Ein erneuter Spitzenartikel aus der Feder Mannheimers. Ich kenne keinen Autor, der die vernetzten Vorgänge um Corona, NWO, WEF und die abrahamaitischen Religionen so umfassend erfasst hat wie MM. Und Mannheimer ist einer der wenigen, der die Rolle des Judentums thematisiert. Nichts ist gefährlicher als Kritik am Judentum. Doch die Argumente, die im vorliegenden Artikel gehen Juden angeführt werden, sind unangreifbar. Stammen sie doch ausnahmslos von Juden.

    • Dem kann ich nur zustimmen. Noch vor wenigen Monaten, hatte ich diese Vorstellung für unmöglich gehalten.

    • @Efgenia,

      vollkommen richtig.

      „Ihr (Nichtjuden) habt noch nicht einmal den Anfang gemacht, die wahre Größe unserer Schuld zu erkennen. Wir sind Eindringlinge. Wir sind Zerstörer. Wir sind Umstürzler. Wir haben eure natürliche Welt in Besitz genommen, eure Ideale, euer Schicksal und haben Schindluder damit getrieben… Wir (“Juden” ) standen hinter jeder Revolution. Nicht nur der russischen, sondern allen Revolution in der Geschichte der Menschheit”

      Diese Aussage sagt mehr als manche wahr haben wollen.

      Wir sind Eindringlinge, wir haben Eure natürliche Welt in Besitz genommen!

      Die Frage ist, wer und was sind die Juden wirklich?

      Die Menschen weltweit müssen endlich begreifen, daß alle Völker bekriegt und das sie dazu gegeneinander aufgewiegelt wurden.
      Zum Täter ist die weiße Rasse erst geworden, nachdem sie über 1000 Jahre lang selbst Opfer waren, mit dem was dann später anderen Völkern wiederfuhr.
      Schauen wir in die Geschichte, so sehen wir das der Norden geschichtlich erwähnt, von den Römern angegriffen und dessen Völker förmlich ausgerottet wurden.

      https://www.youtube.com/watch?v=a7w890sVET0

      Das ehemalige Gallien ist beispielhaft dafür. Auf dessen Trümmern installierte man das spätere Frankreich, welches unter Karl dem Großen weitere Unterwerfungs -und Ausrottungsfeldzüge gen Osten führte, ins Kernland der Germanen.

      https://www.youtube.com/watch?v=FNz_zReuzI8

      Kaum hatte man das sogenannte “Römische Reich deutscher Nation” gegründet, ging es fröhlich weiter, indem man die Ostgebiete der Slawen unterwarf, mit blutigem Gemetzel und Versklavung der ansässigen Bevölkerung.

      https://blog.ottonenzeit.de/die-ottonenzeit/ottonen-und-slawen-von-890-bis-1025

      Von den nachfolgenden Eroberungen des deutschen Ordens und Ausrottung der hiesigen Bevölkerungen, der schlesischen, pommerschen und ostpreußischen Gebiete im 13. Jahrhundert mal ganz zu Schweigen, mit gleichzeitiger Ansiedlung von hauptsächlich fränkischer Bevölkerung in slawische Gebiete.
      Ortsnamen zeugen heute noch davon.

      https://wbg-community.de/themen/geschichte-des-deutschen-ordens-im-mittelalter

      Nachdem der Norden Europas erfolgreich unterworfen und unter der Knute Roms verankert war, benutzte man die erzeugten Mißstände und darausfolgenden Nöte der Bevölkerung zu weiteren Eroberungen außerhalb Europas. Der Kreuzug der Kinder ist ein weiteres Beispiel für diesen Frevel.

      https://www.youtube.com/watch?v=W8fmN_aYmo8

      In jeglicher Form förderte vorallem die Kirche die Auseinandersetzungen der weißen Europäer untereinander, die Religionskriege zeugen davon…..

      https://www.youtube.com/watch?v=7AFTW4zrNz4

      …..und die Verfolgung Andersdenkender, sowie der Urbevölkerung.

      https://www.youtube.com/watch?v=A0OWjApbEYo

      Die Mißstände trieben die Menschen zu Scharen aus dem Lande und das nutzte man für weitere Kolonialisierungen. Ganz Amerika ist Zeugnis dafür.

      https://www.youtube.com/watch?v=i4aYR6OKHKg

      Das Böse wird gefördert, von denen die davon profitieren. So wie sie es selbst sagen. Wir müssen die Hintergründe erkennen, um eine Zukunft zu haben. Das gilt auch für andere Rassen und Völker.

      Die Wirklichkeit und was hinter den Kulissen geschieht, das kann man hier hören. Ein sehr interressanter Beitrag.

      • Fakt ist, dass die J das alles sehr subtil machen. So dass es die mehrheit der “schlafschafe”(ich benutze den ausdruck nur weil er bekannt ist. Selbst sehe ich keine schafe dabei. Wennüberhaupt dann bei den angeblich aufgewachten)
        nicht mit bekommt. Also glauben die alles was ihnen die z.b. tageslüg vorgauckelt.

        Dagegen holft definitiv nur eins. Nämlich gegenpropaganda. Einfach beschrieben habe ich es in folgendem text:

        Wir brauchen Werbung[Propaganda] gegen Corona und anderen Quatsch!
         
        Die meisten Menschen (fälschlicherweise Schlaf-Schafe genannt) handeln nach ihrem Wissensstand bzw ihrem Bewusstsein. Im aktuellen Alltag wird dies durch Werbung[Propaganda]  geprägt. Autofirmen geben zig Mio pro Jahr aus um ihre Autos anzupreisen. Der Staat nimmt sich Mios und verbreitet seine Gedanken über GEZ Sender/Radio und Mio über Internet. Allein die Tagesschau wäscht jeden Tag 10 Millionen Köpfe.
         
        10.000.000 Köpfe jeden Tag! Das ganze Mediensystem wäscht sogar 30-40 Millionen Köpfe. Pro Tag!
         
        Systemfreundliche-Medien sind logisch ganz vorn mit dabei. Selbst die sagenhafte Bildzeitung mischt noch 1 Mio Papierausgaben pro Tag unters Volk.
         
        Sprich, man braucht viel Geld für Werbung[Propaganda]. Sehr viel Geld! Unglaublich viel Geld!
         
        Wenn man kein Geld hat, geht es nur durch gute Ideen und Manpower.
         
        Z.B. kann man in 1Std locker 200 Flyer verteilen(in Briefkästen, Autoscheibenwischer, Polizeiautoscheibenwischer), alles was Euch einfällt. Oder in 1Std 100 Emailadressen von Behörden, Vereinen, Grossfirmen, Handwerksfirmen aus dem Internet kopieren und in ein Emailprogramm eingeben.  USW USF.
         
        Hier die einfachste Art Flyer zu erstellen:
        Einen uralten Drucker nehmen. Fast jeder alte Drucker druckt das nötigste mit den nötigsten in jedem Betriebssystem vorhandenen Treibern.
        Und das schönste ist. Fast alle alten Drucker kann man mit billigster Tinte auffüllen. Sollten alte Patronen mit Druckteil oder Druckschlitten eingetrocknet sein. Die meisten lassen sich banal mit Spüliwasser auftauen. Schneller geht’s mit sauberen Alkoholen wie z.b. Isoprophylalk, Iso2Propanol (teuer in Apo )
         
        Dann in z.b. Word Seriendruck für Visitenkarten einrichten. Oder auf einer DIN A4 Seite in Word irgendwie hinbasteln. Muss nicht aussehen wie vom Profi. Auf eine Din a4 bekommt man wie man möchte z.b. 4 Din A5 Flyer/Visitenkarten hin.
        Da einfach einen kurzen Spruch draufpacken und die dazugehörige Internet-Adresse zum Lieblings-Blog oder Telegramadresse wie man mag. Für längere Adressen wie z.B. Telegramkanaladressen kann man ein QR Code mit aufdrucken. Viele macht ein QR Code neugierig und viele wissen wie man den mit dem Handy aufnimmt. Für QR Code Erstellung einfach in der Suchmaschine „QR code erstellen eingeben“, dann wird man fündig.
        Ein Schneidegerät kostet ein 10er. Zur Not geht’s mit Schere.
         
        Kosten: Nachfülltinte ca.: nicht der Rede wert. 500 S. Druckerpapier 5,-
         
        Fertig!!!!!
         
        Wenn 1000 Leute je 1000 Flyer verteilen so sind das 1.000.000 (1 Mio)!!!! Bei 5% Erfolg wird’s schon interessant für die nächste Fuhre Flyer…. 🙂
         
        Denkt dran: „das einzige was das Böse brauch, ist dass das Gute nichts tut“
         
         
        Hier findet man für email-Flyer z.B. Polizeiwachen:
        http://…….www……..polizei-beratung.de/opferinformationen/beratungsstellen-suche.html
        (gerade junge Polizisten müssen wir mitnehmen. Die Jungen von denen glauben nämlich jede Geschichte, haben kaum Lebenserfahrung und wollen ihrem Dienstherrn gefallen. Beförderung mit Macht und Geld)
         
         
        [Propaganda]: lateinisch propagare = verbreiten, vergrössern
         
        PS: der Gedanke, man baut eine Webseite und die sehen dann schon alle, ist vollkommner Unfug. Es sei denn man gibt auch hier Unmengen für Werbung aus. Ansonsten sieht kaum einer eine Webseite. Geht rein statistisch nicht. Allein *.de Domains gibt es in Deutschland 16 Mio. Die Unterseiten nicht gerechnet.
         
         

    • Ich stimme Ihren ersten Sätzen zu, Efgenia!
      Aber es gibt nicht “die Juden”! Genausowenig wie es “die Christen” (Sie gehören vermutlich der Ostkirche an?) oder “die Moslems” gibt.

      Ich persönlich sehe die echten Israeliten nicht als das größte Problem an, aber die Nachfolger des asiatischen Stamms der Khazaren, die sich aber auch “Juden” nennen, sind es!
      🤮

      • Es gibt sehr wohl “die Christen”, “die Juden” und “die Moslems”. Was sie miteinander verbindet,ist der Glaube an ihren jeweiligen Gott.

        Ihre Differenzeritis führt nur dazu, dass am Ende keiner mehr weiss, was nun Christen, Moslems und Juden sind. Und das hilft alleine wem? Richtig: Dem Feind.

        Dass Juden nichts mit Khazaren zu tun hätten und der eine Teil die Guten, der andere die Bösen seien: das ist längst als Lüge entlarvt. Und wenn es um das Töten von “Ungläubigen” geht, dann sind sich auch die beiden einander spinnenfeindlich gesinnten Sunniten und Schiiten einig und verruchten ihr Mordhandwerk Seit an Seit.

        PS: Allen Differenziern, mit denen ich entweder persönlich gesprochen habe oder deren Artikel/Bücher ich gelesen habe, ist gemeinsam: Wenn es um Deutschland oder die Deutschen ging, gab es keinerlei Differenzierung mehr. Tenor: Deutschland=Militarismus=Nazismus.

      • Exakt! Gerade wir Deutschen müssen eben nicht differenzieren zwischen Bankjuden, Zionisten, Khazaren, Juden in der AfD etc. etc. Wir werden nur vor den Juden Respekt haben, die eindeutig auf Seiten des Deutschen Volkes stehen (wie z. B. Gerard Menuhin).

      • “Bei den Juden in der AfD stört mich nur eine Sache : Wieso bilden die in der Partei ein eigenes Gremium ?”

        Sollte das stimmen (mir war dies nicht bekannt),dann müssten in der AFD die Alarmglocken schrillen. Der Verdacht drängt sich förmlich auf, dass die AFD-Juden eine Infiltration dieser Partei sind, deren Absicht man nur erahnen kann. Jedenfalls hat die Existenz von Juden in der AFD weder den Zentralrat der Juden noch Staatsmedien und Altparteien davon abgehalten, die AFD weiterhin und wahrheitswidrig als antisemitisch, noch Charlotte Knobloch davon abgehalten, die AFD als Nachfolgepartei der NSDAP zu denunzieren.

      • Juden in der AfD (JAfD), auch Jüdische Bundesvereinigung in der AfD, ist eine parteinahe politische Vereinigung, die am 7. Oktober 2018 von jüdischen Mitgliedern der Partei Alternative für Deutschland (AfD) gegründet wurde. Die Gründung der JAfD wurde vom Zentralrat der Juden und anderen jüdischen Vereinigungen scharf kritisiert. Bundesvorsitzender ist seit Juni 2021 Artur Abramovych. Vera Kosova und Wolfgang Fuhl waren nicht mehr zur Wahl angetreten.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Juden_in_der_AfD

      • Es ist alles so undurchsichtig, und wird immer Verrückter. Ich war immer für die AFD. seit ich weis das die AFD. bekennende Juden in ihrer Partei aufgenommen haben. Seit den ist ende im Gelände für diese Partei. Was andere in der AFD. Aufgebaut haben schmeißen die lumpen wieder um, und schmeißen die wahren Patrioten aus Ihrer Partei. So wird das nichts mit der AFD. Sie sind auch Schleimer geworden. Gruß, Helmuth!

      • @ Spirit333, @ Hollerbusch, @ Helmuth,

        ich kann Sie alle beruhigen.
        Z.Zt. bin ich ja kein AfD-Mitglied, habe aber wieder einen Mitgliedsantrag gestellt, da mich meine alten Kollegen für den Stadtrat meiner Heimatstadt und für den Kreistag im Landkreis gewählt haben. Sollte ich wieder aufgenommen werden, werde ich alles daran setzen, dass die AfD sich in Ost und West teilt.
        Weil die wahren Sozial-Patrioten sitzen im Osten. Und der gute Herr Meuthen und alles was jüdisch unterwandert ist muß raus aus der AfD. Ich hoffe, dass es zum Parteitag im November dazu kommt. Problem ist halt: Meuthen und seine Meute haben Geld und bringen ihre Leute mittels Bussen und Handgeld? zu den Parteitagen. Damit ist der Wahlausgang klar. Daher hoffe ich auf die BT-Wahl und die Ergebnisse in den jeweiligen Bundesländern, damit die Patrioten sehen, wo die Prozente herkommen.

      • Ja genau , das habe ich schon vor Längerer zeit geschrieben , und gefragt,” Warum nehmt ihr die Juden in eurer Partei auf? habt ihr nichts gelernt? was die Juden uns deutschen angetan haben und Immer weiter abkochen, wegen der Holocaust Lüge. ich habe keine Antwort bekommen, bis heute; Gruß, Helmuth!

      • Sehr geehrter Herr Mannheimer,

        da muss ich Ihnen energisch widersprechen!
        Christ ist ein unspezifischer Titel, der überhaupt keinerlei Aussagekraft besitzt!

        Wir müssen differenzieren zwischen Namens-Christen und wiedergeborenen Gläubigen, die den Sohn Gottes, Jesus Christus, bewusst durch Glauben im Geist aufgenommen haben und dadurch den Heiligen Geist, den Geist Gottes, von Jesus bekommen haben.

        Das können Sie nicht verstehen!
        Denn das ist mit dem menschlichen Verstand leider nicht zu verstehen!
        Das verstehen nur wahre echte wiedergeborene Gläubige, denn nur so ein Mensch bekommt von Gottes Geist das unumstößliche Zeugnis, das er ab diesem Zeitpunkt, von Gottes Geist geleitet ist.

        Den Heiligen Geist Gottes empfängt man nur und ausschließlich über den oben genannten Weg.
        Ein Weg der Kirchen, über Firmung oder Konfirmation, ist völlig ausgeschlossen!

        Das hat nichts mit missionieren zu tun!
        Das ist eine differenzierte Unterscheidung von Tatsachen!
        

      • hoffe mein Kommentar kommt noch….
        finde es ein wichtiger Beitrag zur allgemeinen Aufklärung

      • Das ist eine differenzierte Unterscheidung von Tatsachen!

        Falls GLAUBE überhaupt eine Tatsache und keine Fiktion wäre. Ich zB. glaube, dass der Himmel rosa ist.

      • Denn das ist mit Menschlichen Verstand nicht zu verstehen! Darf ich sie fragen, wer sind sie denn? das Sie das Verstehen! und wir Menschen nicht? Kommen Sie etwa von einen anderen Stern? Gruß, Helmuth!

      • Paulus schreibt: Geistliches muß geistlich beurteilt werden.
        Das ist keine höhere Gabe, das hat Majo auch nie behauptet. Ihr lest da was rein, was gar nicht da steht.

        Man könnte auch in etwa sagen, was Geistlich ist, das kann nicht rein rational erfasst werden. Das ist alles, kein Mythos oder so.

      • Was rational nicht erfasst werden kann, ist Glaube. Und dieser ist beliebig. Es gibt 2 Mio Götter, an die Menschen glauben. Die neusten im Hinduismus. Viel Spaß, darunter den einzig wahren herauszufischen. Ist nicht möglich.

      • Wenn jemand, rein aus Freundlichkeit, auf sein Recht oder Anspruch Ihnen gegenüber verzichtet, ist solches ein rationales Handeln? Geschieht das aus Glauben?

        Emotionen sind NIEMALS rational. Und doch steuern Emotionen unser Handeln.

      • “Und doch steuern Emotionen unser Handeln.”

        Oft tun sie das. Aber bei weitem nicht immer. Die dazugehörigen wissenschaftlichen Beweise erspare ich mir hier im Kommentarbereich.. Sie können selbst recherchieren.

      • wissenschaftlichen Beweise 

        …es läßt sich aber nicht immer alles beweisen. Alles, was sich unserer Beobachtung bzw.Wahrnehmung (auch mittels technischer Methoden) entzieht, kann (im strengen Sinne) nicht bewiesen werden.

        Leider argumentieren Sie zu oft eben nicht streng wissenschaftlich, auch wenn Sie das vehement bestreiten werden. Sonst würden Sie meine Kommentare nicht unterdrücken. Nämlich dann, wenn Sie keine Argumente mehr haben, dann zensieren Sie.

        Damit schaden Sie allen Lesern und auch sich selbst und Ihrem Blog und entwerten Ihre umfangreiche Arbeit.

      • Wenn ich etwas nicht wissenschaftlich antworten kann, dann sage ich das auch ganz explizit: Dass die folgende Passage eine Vermutung ist. Ich entwerte dadurch nichts und schade niemandem.

      • Sind Emotionen auch eine höhere Gabe?
        So verhält es sich auch mit der geistlichen Beurteilung, zu der alle Menschen grundsätzlich fähig sind. Anders als bei Emotionen jedoch, brauchen wir aber den Geist Gottes dazu.

        Leider zensiert MM meinen Kommentar an Sie ….

        Die Frage war : wie unterscheidet man “echte” und “unechte” Christen ?

        Sie dürfen ruhig ausführlich werden.

        Falls Sie Interesse haben muss ich einen anderen Kommunikationskanal verwenden. Welchen?

      • Christliche Christen und Zionistische Christen sind auch nicht dasselbe. Folgend weitere Hinweise die zeigen wie die Juden sich auch einen Teil der Christen einverleibt haben und diese zu jüdischen Schosshündchen geworden sind. Und zwar der Grossteil was wiederum die Weissen und ihr Überleben gefährdet.
        https://bumibahagia.com/2021/05/06/christentum-ist-judentum-fur-nichtjuden-eine-der-erlesenen-geschichtslugen/
        und in Englisch:
        http://www.biblebelievers.org.au/jesusjew.htm

      • @Genau so ist es werter Blogkapitän,

        auch wurden die Juden schon im Römischen Reich kritisiert und vor ihnen gewarnt. Vor allem zerstörten sie die ganze Antike durch ihr installiertes Christentum, vorallem kulturell, indem sie die Tempel der alten Götter zerstörten, Missgunst, Neid und Unsicherheit unter die Menschen sähten und ihnen das falsche Heil im Christentum versprachen. Das reichte bis hin zu Verfolgung und Ermordung Andersdenkender. Der angebliche Prophet Paulus war Vorreiter der Zerstörung der antiken Welt, lange bevor von Khasaren überhaupt die Rede war.
        Das ist alles historisch belegt.
        Den Juden geht es dabei immer nur um’s Geschäft und um die Beherrschung und Ausbeutung anderer, egal welche Religion oder Ideologie sie dafür vor den Karren spannen.

      • Liebe hochgschätzte Waldfee!

        Orthodoxe Juden, sind keine Christen!
        Bitte differenzieren Sie! Danke!

        Im Übrigen war Paulus kein Prophet, sondern ein Apostel Jesu!

        Paulus hieß zuvor Saulus und war ein Hoherpriester. Und in diesem Amt hat er die wiedergeborenen Christen verfolgt, aber nur bis ihm Jesus erschien und ihn zur Rede stellte:
        “Saulus, warum verfolgst Du mich?”
        Saulus erkannte sofort, dass er in Jesus der höchsten Autorität gegenüber stand … und da nahm die Begegnung eine dramatische Wende!

         Saulus aber, der noch Drohung und Mord schnaubte gegen die Jünger des Herrn, ging zum Hohenpriester und erbat sich von ihm Briefe nach Damaskus an die Synagogen, in der Absicht, wenn er irgendwelche Anhänger des Wege fände, ob Männer oder Frauen, sie gebunden nach Jerusalem zu führen.
        Als er aber hinzog, begab es sich, daß er sich Damaskus näherte; und plötzlich umstrahlte ihn ein Licht vom Himmel. Und er fiel auf die Erde und hörte eine Stimme, die zu ihm sprach: Saul! Saul! Warum verfolgst du mich? Er aber sagte: Wer bist du, Herr? Der Herr aber sprach: Ich bin Jesus, den du verfolgst. Es wird dir schwer werden, gegen den Stachel auszuschlagen! Da sprach er mit Zittern und Schrecken: Herr, was willst du, daß ich tun soll? Und der Herr antwortete ihm: Steh auf und geh in die Stadt hinein, so wird man dir sagen, was du tun sollst!

        Lesen Sie hier, wie die Geschichte weiter ging, damit Sie in Zukunft darüber in Wahrheit berichten können:

        https://www.schlachterbibel.de/de/bibel/apostelgeschichte/9/1/#hl

      • @ Majo

        Seit 1360 setzten nachweislich die massiven Hexenverfolgungen ein und zwar lange vor der päpstlichen Hexenbulle „Summis desiderantes affectibus“ von 1484. Die Autoren des „Malleus maleficarum“, des „Hexenhammers“ waren Jakob Spengler und der Dominikaner Mönch Heinrich Kramer, der sich Insititoris nannte. Sie veröffentlichten ihr Machwerk im Jahre 1486. Durch klare Regeln wird darin eine systematische Verfolgung und Vernichtung der vermeintlichen Hexen gefordert. Bis zur Mitte des 19. Jhs. wird unter den Forschern von ungefähr 9 Millionen Hexer und Hexen, die in den Flammen aufgehen mussten, ausgegangen, so dass man auf 25.000 Tötungen pro Jahr käme, wie es angedacht wurde auf Seite 136 in Gunnar Heinsohn / Otto Steiger, „Die Vernichtung der weisen Frauen“, 1992. Der sächsische Richter Benedikt Carpzov (1595-1666), der Verfasser des „Hexenhammers des Protestantismus“, soll allein „20.000 Todesurteile unterzeichnet haben….“. Während der schrecklichen Verfolgungen zu Trier in den Jahren 1587-1593 blieben nur zwei Frauen in zwei Ortschaften am Leben. In zwanzig Dörfern in der Stadtumgebung mussten 306 Personen den Scheiterhaufen besteigen. In den fünf Jahren von 1631 bis 1636 sind in drei kleinen Dörfern unter der Zuständigkeit des Erzbischofs von Köln – Rheinbach, Meckenheim und Flerzheim – aus 300 Haushalten um 150 Personen als Hexen exekutiert worden. Im Jahre 1629 wurden allein im fränkischen Miltenberg 235 Menschen umgebracht. Zwischen 1623 und 1631 ließ der Fürstbischof von Würzburg 900 Menschen verbrennen. Im nahen Bamberg lässt ein Fürstbischof 300 Menschen verbrennen, in den Jahren 1609-1622. Ein dortiger „Hexenbischof“ verbrennt von 1623 bis 1633 mindesten 600 Personen; sein Beauftragter Dr. Ernst Vasold exekutiert 400 Menschen als Hexen. Der größte Teil der Hexenprozessakten ist vernichtet worden. Sehr häufig wurden zu christreligiösen propagandistischen Zwecken die Bevölkerung durch Flugblätter die „Geständnisse“ der angeblich Schuldigen informiert. Die herausgefolterten Angaben lauteten stereotypisch gleich, denn die Fragestellungen der Folterer waren immer die gleichen. In der Hauptzielrichtung lagen die „Weisen Frauen“, die „Hexenhebammen“. Von ihnen gebe es „eine so große Anzahl …, wie man aus ihren Geständnissen erfahren hat, dass kein Dörfchen existiere, wo derartige sich nicht finden“, schrieb man. In Köln, der größten deutschsprachigen Stadt des Mittelalters, wurden „im Verlauf einer Periode intensiver Verfolgung (1627-1630) die Hebammen der Stadt so gut wie ausgerottet.“ Nicht allein Frauen, auch Männer die dem Terror die Stirn boten, wurden mitweggeräumt. Es sind auch Doktoren, Bürgermeister, Kanoniker und andere Geistliche verbrannt worden. Bei 29 Würzburger Hexenverbrennungen aus dem Jahren 1627 bis 1629 befinden sich unter den 157 Opfern auch 76 Knaben und Männer. Ein Darmstädter Hexenverfolger schrieb im Jahre 1582 an seinen Vertreter auf dem Reichstag zu Augsburg: „Wie wir denn Euch nicht genugsam zuschreiben können, was für seltsame greuliche Händel mit den Hexen oder Zauberinnen allhier verlaufen und was uns dieselben zu schaffen geben. Dann wie nunmehr die alten fast abgeschafft und hinrichten lassen, so kommt es aber jetzo an die jungen, von denen man nicht weniger als von den alten sehr abscheuliche Dinge hört.“ Der Stadtrat von Rottenburg am Neckar sorgte sich im Jahre 1585, „dass, wenn man so weiter fortfahren sollte, fast keine Weiber übrig bleiben sollten.“
         

      •  Ein ganzes Zeitalter war gefangen vom „Hexenwahn“, Millionen irrten also, Millionen waren einem Trugbild aufgesessen. Eine ganze Vorstellungswelt der Ungeheuerlichkeiten hat nie in der Realität existiert, diente aber als real wirksames Kriterium, zur Aburteilung von Millionen völlig unschuldiger Menschen. Wir erkennen daran, in wie hohem Maße der menschliche Geist der Möglichkeiten von Manipulationen unterliegen kann, wie er total – ohne den geringsten Wirklichkeitsbezug – in Schein- und Trugwelten, hineingelenkt zu werden fähig ist, wenn nur die Staatsmacht, mit allen ihr zu Gebote stehenden Mitteln, dazu willens ist.

      • FRAUENVERÄCHTER HL. PAULUS

         

        In der orientalischen Welt des sog. „Alten Testaments“ waren die Frauen aus dem öffentlichen Leben ausgeschlossen. Jede aktive Teilnahme am Gottesdienst war ihnen untersagt und sie waren es nicht einmal wert, gegrüßt zu werden. Selbst die Opfertiere mussten männlich sein, so gering – glaubten die Juden – würde ihr Gott seine weibliche Schöpfung schätzen. Dieser psychotischen Tradition folgte auch der als „heilig“ gesprochene Kirchengründer Saul-Paulus aus Tarsus, den ein rabbinisches Studium geprägt hatte. Er vertrat die Überzeugung, dass die (1. Kor 11,9) „Frau um des Mannes willen“ geschaffen sei. Er hielt sie für geistig minderbemittelt und mochte sie am liebsten still und unterwürfig (1. Tim 2,12): „Einer Frau gestatte ich nicht, dass sie lehre, (…) sondern sie sei still.“ Der heilige Paulus beurteilte die Frau als minderwertig und verbot ihr bei Versammlungen das Wort (1. Kor 14,33-34): „Wie in allen Gemeinden der Heiligen sollen die Frauen schweigen in der Gemeindeversammlung; denn es ist ihnen nicht gestattet zu reden, sondern sie sollen sich unterordnen, wie auch das [jüd.] Gesetz sagt.“ Er wollte sich nicht einmal dazu herablassen, ihre Fragen zu beantworten (1. Kor 14,35): „Wollen sie aber etwas lernen, so sollen sie daheim ihre Männer fragen. Es steht der Frau schlecht an, in der Gemeinde zu reden.“ Seine gespaltenen Wertvorstellungen waren unmissverständlich (1. Kor 11,3): „Ich lasse euch aber wissen, dass Christus das Haupt eines jeden Mannes ist; der Mann aber ist das Haupt der Frau.“ (1. Tim 2,11-12): „Eine Frau lerne in der Stille mit aller Unterordnung. Einer Frau gestatte ich nicht, dass sie lehre, auch nicht, dass sie über den Mann Herr sei, sondern sie sei still.“ Für „Unterordnung“ stand übrigens bis vor kurzem „Unterwürfigkeit“ in der offiziellen Bibel. Wer verheiratet war, solle seine Angetraute gut behandeln, aber Frauen, Ehe und Sexualität waren für Paulus im besten Fall ein notwendiges Übel (1. Kor 7,1): „Es ist gut für den Mann, keine Frau zu berühren.“ Seinen Anhängern empfahl er, unverheiratet zu bleiben oder die Gattin einfach links liegen zu lassen, um das göttliche Heil leichter zu erlangen (1. Kor 7,29): „Fortan sollen auch die, die Frauen haben, sein, als hätten sie keine.“ Paulus selber wollte Vorbild für seine Gläubigen sein und hoffte, sie würden es ihm gleichtun (1. Kor 7,7): „Ich wollte zwar lieber, alle Menschen wären, wie ich bin.“ Am besten war es, sich auf das Abenteuer Frau gar nicht erst einzulassen (1. Kor 7,27): „Bist du nicht gebunden, so suche keine Frau.“ Der Körper galt dem weltflüchtigen Paulus als die Ursache allen Übels auf der Welt. Schuld an diesem Inbegriff der Sünde war einzig und allein die Lasterhaftigkeit des Weibes (1. Tim 2,14): „Und Adam wurde nicht verführt, die Frau aber hat sich zur Übertretung verführen lassen.“ Bis in unsere Zeit hat sich die irre paulinische Vorstellung von der Verderben bringenden weiblichen Sinnlichkeit gehalten und den gefühlsgesunden Menschen in furchtbare Gewissenskonflikte geführt. Man beachte die paulinische Denkweise: Wird die Frau von einer Schlange verführt, ist die Frau die Sündhafte, auch wenn – wie im Falle Evas – der Mann daneben steht und dem Treiben wortlos zuschaut. Wird der Mann von einer Frau verführt, gelten immer die Reize der Frau als Ursache des Übels. Für den „heilig“ gehaltenen Paulus war es grundsätzlich besser, der Mann berühre keine Frau und meide sie wie die Pest (1. Kor. 11,8): „Denn der Mann ist nicht von der Frau, sondern die Frau von dem Mann.“ Ganz offensichtlich war Paulus derart verschroben, dass er es fertigbrachte, das Natürlichste zu leugnen; bei einer Geburt hatte er wohl niemals zugesehen. Paulus bestand darauf, dass Frauen ein Kopftuch tragen sollten, vor allem dann, wenn sie die Kirche betraten (1. Kor 7,26 und 1. Kor 11,10): „Darum soll die Frau eine Macht [Schleier] auf dem Haupt haben um der Engel willen.“ Das Tragen des Kopftuches ist mithin keine willkürliche islamische Erfindung. Sie gilt natürlich nicht für die „Krone der Schöpfung“, für den Mann (1. Kor 11,7): „Der Mann aber soll das Haupt nicht bedecken, denn er ist Gottes Bild und Abglanz.“ Das Frausein sah Paulus als die gerechte Strafe für die Verführung des Adam im Paradies durch Eva (1. Mose 3,16): „Unter Mühen sollst du Kinder gebären. Und dein Verlangen soll nach deinem Manne sein, aber er soll dein Herr sein.“ Der „heilige Johannes“ hat in seiner angeblich göttlichen „Offenbarung“ verkündet, dass nur 144.000 Männer in den Himmel kommen werden. Diese würden sich vor allem dadurch auszeichnen, dass sie sich nie mit Frauen „befleckt“ haben (Offb 14,3-5): „Und sie sangen ein neues Lied vor dem Thron […] und niemand konnte das Lied lernen außer den Hundert- vierundvierzigtausend, die erkauft sind von der Erde. Diese sind’s, die sich mit Frauen nicht befleckt haben, denn sie sind jungfräulich.“ Zu Jesus Gefolge gehörten auch Frauen, seine Geliebte, der er auch öffentlich auf den Mund küsste war Maria-Magdalena; er teile mit ihr „Tisch und Bett“ (Thomas-Evangelium). Doch der Umstand, dass er keine Frauen zu seinen „Aposteln“ gewählt hat, dient den römisch-katholischen Kirchenoberen bis heute als Hauptargument, warum Frauen in ihrer Männer-Institution keine leitende Funktion übernehmen dürften. Zweifellos ist schon das mosaische Gesetz, dem Saul-Paulus folgte, frauenfeindlich, so verlangt es beispielsweise, dass eine Frau nach einer Knabengeburt eine Woche zu Hause bleiben müsse, bis sie wieder „rein“ sei. Bringt die Frau aber ein Mädchen zur Welt, soll sie (3. Mose 12,5) zwei Wochen zu Hause bleiben. Die „Verunreinigung“ einer Frau durch einen weiblichen Fötus hält Mose also für doppelt so schlimm wie durch einen männlichen. Die Abscheu vor dem Weiblichen kommt hier ebenso zum Ausdruck wie durch die vielen frauenverachtenden Paulus-Maßregelungen.

    • In Sachsen wird die verdammte Maskenpflicht aufgehoben. Es wird einen beispiellosen Wirtschaftsaufschwung geben. Im September werden die Grauen, FW, Basis, ÖDP und Bündnis C viele Stimmen bekommen. Bitte googeln: Theosophie343 Traumsteuerung

      • @Basisdemokrat

        Träumen Sie weiter (Traumsteuerung) Lach.

        So ein Krampf hab ich selten gelesen

  2. Aus Herrn Mannheimers obigem Text :

    “Sie übersieht ferner, dass es vor allem der Islam war und bis heute ist, der seit 1500 Jahren Schwarze versklavt hat”. . . . .

    “Sie übersieht ferner, dass nicht der Westen, sondern der Islam der längste Kolonialismus und das längste Sklavenhaltertum der Weltgeschichte ist” . . . . .

    “Und Michelle Bachelet “übersieht”, dass die ersten Hautfarbe-Rassisten nicht Europäer, sondern Araber waren”. . . . . .

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    😂 . . . klar oder ? Madame Bachelet könnte ja mal den kläglichen Versuch starten und ihre Forderungen an die oben genannten Herrschaften stellen !

    . . . . an Araber und an den Islam ! Aber an die traut sie sich nicht ran . Dann wär die Rübe schneller ab als sie gucken kann .

    Die Europäer mit ihren Volks & Vaterlandsverräter in Brüssel werden ohne Widerspruch einknicken . . . in vorauseilendem Gehorsam sogar . Versteht sich . . .

    . . . ja , heute auch “normal” . . . Kin……..r bekommen heut dicke Orden umgehängt ! . . . Wahnsinn ! ! 🤢🤮

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/3a/2019-05-30_Ant%C3%B3nio_Guterres-6416.jpg/255px-2019-05-30_Ant%C3%B3nio_Guterres-6416.jpg

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/81/Ant%C3%B3nio_Guterres.jpg/255px-Ant%C3%B3nio_Guterres.jpg

    Statt diese Vögel einzusperren . . . .

    • Meine Mutter hatte ein gutes Sprichwort: “Wenn es dem Esel zu gut geht, geht er auf`s Eis.”

      Das zur Zerstörung der Rationalität und Wahrnehmungsfähigkeit, insbesondere der Akzeptanz von sichtbaren Lügen, und deren Weiterverbreitung. Niemand, besser nur wenige, wie hier Michael Mannheimer, versuchen dem gewichtiges entgegen zu setzen.

    • @Terminator,

      diese Schwerstverbrecherin gehört gerichtet, samts den Leuten die dahinterstehen.
      Unverantwortliches und unglaublich, verbrecherisches Verhalten!

      Denn alle Völker und Rassen haben die Geschichte ihrer Vorfahren und die darausfolgenden Traumata aufzuarbeiten. Dinge für die kein Einzelner von uns verantwortlich gemacht werden kann, da er zu dieser Zeit noch nicht einmal geboren war. Diese Art von Sippenhaft muß aufhören, da sie nur den Leuten dient, die davon profitieren.
      Statt aufeinander zugehen und zu versuchen die Angelegenheiten besser und anders zu machen, provoziert wiedermal die einschlägige Sippe Glut unter die Völker zu mischen. Haben die denn überhaupt nichts gelernt?
      Die Schwarzen sollten endlich mal aufwachen und nachfragen wer wirklich an ihrem Dilemma schuld war. Sie waren nicht die einzigen Opfer! Wir Deutsche können ein Lied davon singen.
      LG

  3. Vergleichbar mit der Oktrusion der Jordantaler Religionserfindung in Europa , begangen anden Autochthonen mittels List, Heuchelei und Gewalt,
    jeder der sich widersetzte wurde mittels Würgeschlinge gemeuchelt und aus ANgst schliehen die Gewnrationen, bis sich dieser Trug als STAATSRELIGION DURCHGESETZT HATTE:
    “Gott mit uns” war die Parole auf den Gürtelschnallen für Kanonenfutter, und das Volk verblödete zum heutigen Status.
    vergleichbar zum heutigen Corona.Plot

  4. Wir werden von Leuten regiert die böse sind, von Psychopathen, denen unser Wohlergehen scheiss egal ist. Nur der kriminelle Abschaum steigt in der Politik nach oben: Opportunisten, Wendehälse, Schmiergeldempfänger, Diebe, Täuscher, Betrüger, Lügner, Landesverräter und Messer in den Rücken Stecher, also Charakterschweine, aus denen besteht das politische Establishment. Das ist Tatsache und wer das nicht versteht dem ist nicht zu helfen

    Und die “Chefs” sind allesamt Jewish!

    Merkel:
    Anjela Kasimir-Kasner-Kacmierczak.

    Angela Merkel: “Man kann sich nicht darauf verlassen, daß das, was vor den Wahlen….

    Nur sollte nicht vergessen werden, das eigentliche Problem das Juden Metastasen sich überall ausgebreitet haben, und somit sollte man sie sprichwörtlich auch der von Juden erfunden Chemotherapie ( darf an Juden nicht angewendet werden) unterziehen welche in 92% der Fälle tödlich verläuft! Heißt weltweite Verfolgung und Ächtung, genau wie sie es mit dem Deutschen Volk gemacht haben!
    Juden sind kein Opfervolk sondern ein Tätervolk! Meister im tarnen und täuschen! Unterschätzt nie den Feind!

    • @Terminator

      Kann da kommen was will Kamerad, ich werde mich niemals Impfen lassen. Lieber aufrecht sterben als kniend Leben wenn man die paar Jahre die einem nach der Impfung verbleiben, überhaupt noch Leben nennen kann.

      Vorher aber noch ein paar Arschlöcher mitnehmen

      Beste Grüße an Sie und ein paar Streicheleinheiten an Brutus
      Spirit333

      • Hallo Spirit333

        Nett mal wieder etwas von Ihnen zu hören ! 😉👍

        Bekam ich doch soeben einen Anruf von meiner Hausarztpraxis , ich hätte für Mittwoch um 11.00 einen Termin zur Impfung . Geimpft werde ich mit Biontech oder so ähnlich !

        Ich möchte doch bitte pünktlich sein !

        Ich war im Moment geschockt und sprachlos .

        Da habe ich die junge Dame gefragt , wer mir denn diesen Termin gegeben hat . Da sagte sie niemand, ich würde aber hier auf ihrer liste stehen .

        So . . . sagte ich . Mich können sie unverzüglich von dieser Liste streichen . Und kommen sie nicht mehr auf die Idee mich wegen dieser Angelegenheit anzurufen . Sonst gibt´s mächtigen Ärger .

        . . . . und Ruhe war !

        Unglaublich , oder ?

        Ja , Brutus bekommt seine Streicheleinheiten 🤣

        Alles Gute für Sie 🙋‍♂️ . . . . T 800 🤣

      • Ist ja der Hammer mit der Arztpraxis. Die wollen Sie unter die Erde bringen!!!!!!

        Nun Sie kennen ja die Szene “I’ll be back” aus Terminator
        So sollte man mit der Arztpraxis verfahren, die würden weder Sie noch irgendjemanden anderen jemals wieder wegen Impfen anrufen. Ha ha ha ha ha und Brutus macht den Rest mit diesem Geschmeiß

    • die nun täglich neue Mutation, wie niedlich! jüdisches Know How und chin. Fleiß machen es möglich

    • Macron ist WEF-Schwab-Zögling.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Weltwirtschaftsforum#%C2%ABYoung_Global_Leaders%C2%BB

      Merkel ist seine polit. Freundin u. tut stets, was er will u. vormacht. Auch die Niederlande hat nun eine nächtl. Teilausgangssperre, wegen der Corona-Delta-Grippe.

      https://www.swp.de/panorama/corona-niederlande-holland-aktuell-zahlen-neue-regeln-urlaub-einreise-quarantaene-test-grenze-kontrolle-rueckreise-58054913.html

      Also wird man bei uns bald nachziehen.

      • Diese Irren zerstören alles das, was das Mensch sein ausmacht. Das machen diese sehr wohl bewußt. Ganz Europa, hätte das Thema längst abhaken können, wenn Erkrankte antivirale Medikamente anstelle der “Zwangs-Impfung” erhalten hätten. Nein, man “impft” volles Rohr mitten in die “Pandemie” hinein, und erntet Tote!

        Zwangsbeatmung als Allheilmittel, da aus chinesischen Unterlagen hervor gegangen sei, dass dies wirksam sei. Ärzte und Professoren, die sich selbst entmündigten und mit gelogen haben, und weiter mitlügen, weil es eben opportun ist. Mit den Impfungen bringt man scheinbar erst die “Mutationen” hervor.

        AGES-Chef: „Ohne PCR-Tests wäre die Pandemie niemandem aufgefallen“Epoch Times 3. Juli 2021 Aktualisiert: 4. Juli 2021 9:27

        Der Chef der österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) Univ. Prof. Dr. Franz Allerberger ließ in einem Interview aufhorchen. Ihm zufolge wäre die Pandemie niemanden aufgefallen, wenn es keine PCR-Tests gegeben hätte.

      • ..Diese Irren zerstören alles das, was das Mensch sein ausmacht…….

        Ist nu mal der kranke charakter von Psychopathen das sie es nicht ertragen können wenn es anderen gut geht.
        Sozusagen ganz normal.

      • Ntürlich ziehen die nach. “Nach” nur damit es nicht so auffällt das gerade deutsch das ziel ist. Aber egal. So lange die mehrheit mitzieht, machen die das weiter. Ich bin erst heute von einer jungen deutschen schwuchtel auf die maskenpflicht angesprochen worden. Ist einfach so.

        Die einzige chance die wir haben ist: selbst propaganda zu machen.

        Geht auch nicht so schwer –>

        Wir brauchen Werbung[Propaganda] gegen Corona und anderen Quatsch!
         
        Die meisten Menschen (fälschlicherweise Schlaf-Schafe genannt) handeln nach ihrem Wissensstand bzw ihrem Bewusstsein. Im aktuellen Alltag wird dies durch Werbung[Propaganda]  geprägt. Autofirmen geben zig Mio pro Jahr aus um ihre Autos anzupreisen. Der Staat nimmt sich Mios und verbreitet seine Gedanken über GEZ Sender/Radio und Mio über Internet. Allein die Tagesschau wäscht jeden Tag 10 Millionen Köpfe.
         
        10.000.000 Köpfe jeden Tag! Das ganze Mediensystem wäscht sogar 30-40 Millionen Köpfe. Pro Tag!
         
        Systemfreundliche-Medien sind logisch ganz vorn mit dabei. Selbst die sagenhafte Bildzeitung mischt noch 1 Mio Papierausgaben pro Tag unters Volk.
         
        Sprich, man braucht viel Geld für Werbung[Propaganda]. Sehr viel Geld! Unglaublich viel Geld!
         
        Wenn man kein Geld hat, geht es nur durch gute Ideen und Manpower.
         
        Z.B. kann man in 1Std locker 200 Flyer verteilen(in Briefkästen, Autoscheibenwischer, Polizeiautoscheibenwischer), alles was Euch einfällt. Oder in 1Std 100 Emailadressen von Behörden, Vereinen, Grossfirmen, Handwerksfirmen aus dem Internet kopieren und in ein Emailprogramm eingeben.  USW USF.
         
        Hier die einfachste Art Flyer zu erstellen:
        Einen uralten Drucker nehmen. Fast jeder alte Drucker druckt das nötigste mit den nötigsten in jedem Betriebssystem vorhandenen Treibern.
        Und das schönste ist. Fast alle alten Drucker kann man mit billigster Tinte auffüllen. Sollten alte Patronen mit Druckteil oder Druckschlitten eingetrocknet sein. Die meisten lassen sich banal mit Spüliwasser auftauen. Schneller geht’s mit sauberen Alkoholen wie z.b. Isoprophylalk, Iso2Propanol (teuer in Apo )
         
        Dann in z.b. Word Seriendruck für Visitenkarten einrichten. Oder auf einer DIN A4 Seite in Word irgendwie hinbasteln. Muss nicht aussehen wie vom Profi. Auf eine Din a4 bekommt man wie man möchte z.b. 4 Din A5 Flyer/Visitenkarten hin.
        Da einfach einen kurzen Spruch draufpacken und die dazugehörige Internet-Adresse zum Lieblings-Blog oder Telegramadresse wie man mag. Für längere Adressen wie z.B. Telegramkanaladressen kann man ein QR Code mit aufdrucken. Viele macht ein QR Code neugierig und viele wissen wie man den mit dem Handy aufnimmt. Für QR Code Erstellung einfach in der Suchmaschine „QR code erstellen eingeben“, dann wird man fündig.
        Ein Schneidegerät kostet ein 10er. Zur Not geht’s mit Schere.
         
        Kosten: Nachfülltinte ca.: nicht der Rede wert. 500 S. Druckerpapier 5,-
         
        Fertig!!!!!
         
        Wenn 1000 Leute je 1000 Flyer verteilen so sind das 1.000.000 (1 Mio)!!!! Bei 5% Erfolg wird’s schon interessant für die nächste Fuhre Flyer…. 🙂
         
        Denkt dran: „das einzige was das Böse brauch, ist dass das Gute nichts tut“
         
         
        Hier findet man für email-Flyer z.B. Polizeiwachen:
        http://…….www……..polizei-beratung.de/opferinformationen/beratungsstellen-suche.html
        (gerade junge Polizisten müssen wir mitnehmen. Die Jungen von denen glauben nämlich jede Geschichte, haben kaum Lebenserfahrung und wollen ihrem Dienstherrn gefallen. Beförderung mit Macht und Geld)
         
         
        [Propaganda]: lateinisch propagare = verbreiten, vergrössern
         
        PS: der Gedanke, man baut eine Webseite und die sehen dann schon alle, ist vollkommner Unfug. Es sei denn man gibt auch hier Unmengen für Werbung aus. Ansonsten sieht kaum einer eine Webseite. Geht rein statistisch nicht. Allein *.de Domains gibt es in Deutschland 16 Mio. Die Unterseiten nicht gerechnet.
         
         

      • Wie Jens Spahn, die Dumm-wie-Brot-Bärbock auch, und dieses Ministerpräsident von Neuseeland ebenfalls und Weitere.

        Eintrittskarte bei Meister Schwabs WEF ist die eigene Seele. Die gibt man an der Eintrittstür ab.

    • “Frankreich bereitet Gesetz zur Impfpflicht vor !”

      Au ja bitte bitte mach das! Nichts besseres könnte gar nicht passieren. Da sieht man halt wieder, dass Macrönchen neben seinen anderen Defiziten und Störungen auch nichts in seiner hohlen Birne hat.

      Also bitte gib Gas und führe die Zwangsimpfung schnell ein. Ich schätze auch Pierre de Villiers und Marine kannst Du keine größere Freude machen.

  5. Was für eine kommunistische Hexe

    https://static.dw.com/image/53234225_303.jpg

    In dem Bericht jammerte sie(Michelle Bachelet, 3 J. älter als Merkel, die kommenden Samstag 67 J. alt wird) über den angeblichen „Rassismus“, den Menschen afrikanischer Herkunft in Europa sowie in Nord- und Südeuropa aushalten müssten.

    Wenn es hier so schlimm sei, dann sollten die Nafri* u. Neger gefälligst dort bleiben, wo sie oder ihre Vorfahren eigentl. herkommen. So einfach ist das! Schluß mit dem islamischen u. negriden Imperialismus.

    Angeblich würden Schwarze überall ungerecht behandelt. Dagegen müsse man durch neue Regelungen vorgehen.”

    Neue Regelungen? Dafür bin ich auch! 😉 Nämlich alle aus Europa ausschaffen, zurück in ihre paradiesischen Shitholes,
    wo ihre eigentl. Wurzeln liegen.

    +++++++++++++++++++++++++++++++

    *Nordafrikaner, heutzutage mehrheilich arabischwurzelig, also islamische Besatzer seit vielen Jahrhunderten.

    ++++++++++++++++++++++++++++++

    PRESSEFREIHEIT GILT NUR FÜR KOMMUNISTEN:

    PresseFreedom of Speech Award 2020: Laudatio von Michelle Bachelet, Vereinte Nationen
    Am Internationalen Tag der Pressefreiheit würdigt Michelle Bachelet die Preisträger des DW Freedom of Speech Award 2020. Hier ist der Text im Wortlaut:

    https://www.dw.com/de/freedom-of-speech-award-2020-laudatio-von-michelle-bachelet-vereinte-nationen/a-53307523

    +++++++++++++++++++++

    Bachelet 2017, nicht Merkel:

    https://cdn.eso.org/images/thumb700x/eso1716k.jpg

    Bachelet 2020

    https://static.euronews.com/articles/stories/05/81/39/42/320x180_cmsv2_e0e14adc-1179-5bce-864d-4493da463b15-5813942.jpg

    ++++++++++++++++++++++++++++

    Gleich und Gleich gesellt sich gern

    Bachelet & Merkel – ein Eierkuchen

    https://www.google.de/search?q=bachelet+und+merkel&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwi6sNW_3dvxAhUTg_0HHTUKDPUQ_AUoAnoECAEQBA&biw=933&bih=452

    “Merkel und Bachelet auf einer Wellenlänge” – 2014

    https://www.dw.com/de/merkel-und-bachelet-auf-einer-wellenl%C3%A4nge/a-18023292

    +++++++++++++++++++++

    Merkel schaffte u. schafft jede Menge deutsches Geld nach Niger und dies seit vielen Jahren

    Merkel, Niger 2016

    https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/be139514-0001-0004-0000-000001058223_w1200_r1_fpx46.07_fpy54.97.jpg

    Angela Merkel und DER NEGER MOHAMMED ISSA:

    Mahamadou Issoufou verbindet eine auffallend enge politische Beziehung – 2019

    Küssen dürfen Angela Merkel inzwischen viele. Und doch meint man Unterschiede feststellen zu können, bei welchen Kollegen die Kanzlerin die Herzlichkeit nur über sich ergehen lässt und bei wem sie ehrlich wirkt. Mahamadou Issoufou gehört eindeutig zur zweiten Gruppe. Issoufou ist der Präsident Nigers.

    Als Merkel am Donnerstagabend vor seinem Amtssitz in der Hauptstadt Niamey eintrifft, setzt eine gewisse Überschwänglichkeit zwischen beiden ein, die im weiteren Verlauf des Besuchs kein Ende nehmen will.

    Issoufou nennt Merkel in der Pressekonferenz “eine Freundin Afrikas”.

    Merkel sagt, sie habe mit Issoufou “vom ersten Gespräch an sehr gut zusammengearbeitet” – und das sind seit ihrer ersten Begegnung 2013 mehr Gespräche gewesen, als die Kanzlerin mit vielen anderen Präsidenten geführt hat…

    Inzwischen gibt es kein anderes Land, das pro Kopf der Bevölkerung mehr Entwicklungshilfe aus Deutschland erhält als Niger, seit 2017 rund 200 Millionen Euro…

    Issoufou ist Jahrgang 1952, Merkel nur zwei Jahre jünger. Beide haben Physik studiert und wurden später Politiker. Das allein reicht wohl kaum für eine offenkundig so enge politische Verbindung…

    https://www.sueddeutsche.de/politik/merkel-afrika-niger-fluechtlinge-1.4430847

    Merkels Lieblingsneger, ein Hausa,
    Mohammed Issa/Mahamadou Issoufou…

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mahamadou_Issoufou

    …hat jetzt einen arabischen Nachfolger:

    Mohamed Bazoum

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mohamed_Bazoum

    ++++++++++++++++++++

    09.07.2021 |

    MERKEL SCHAFFT NOCH MEHR GELD NACH NIGER

    https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/pressestatements-von-bundeskanzlerin-merkel-und-dem-praesidenten-von-niger-bazoum-vor-dem-gemeinsamen-gespraech-am-8-juli-2021-1940944

    • Das Bild, wo Merkel ein aidskrankes Kleinkind/Mädchen auf dem Arm hat, ist von 2007 u. ich war wohl die erste, die es bei PI-News verbreitete, nicht im selben Jahr der Aufnahme, aber paar Jahre später. Sogar die Jahreszahl habe ich deshalb nie vergessen. Natürlich geht es hier nicht nur um uns hier, sondern um viele stille oder neue Leser.

      Google:
      Das Baby in Merkels Arm ist HIV-positiv und wird im Tygerberg Krankenhaus (Anm.: Kapstadt) behandelt.

      • Steht doch oben, dass Juden uns Weiße vernichten wollen.

        Und wie viel hat das Merkül zu den Opfer(innen) in Würzburg gesagt? NULL

        Dieses (von uns allen) zwangsfinanzierte, dreckige Miststück! 🖕

    • Der Danisch hatte heute einen Artikel gebracht, wie gesittet und ordentlich es in Afrika zugeht!
      Und das mit Berlin verglichen.
      1:0 für Afrika!!!

  6. “Juden waren und sind es, die den Neger an den Rhein bringen, immer mit den gleichen Hintergedanken und klarem Ziele, durch die dadurch zwangsläufig eintretende Bastardisierung die ihnen verhaßte weiße Rasse zu zerstören, von ihrer kulturellen und politischen Höhe zu stürzen und selber zu ihren Herren aufzusteigen…” (Aus “Mein Kampf”)

    • Werter sowieso,
      eines würde mich schon interessieren. Wo sind heute eigentlich die patriotisch eingestimmten Juden, wie damals im 1. Weltkrieg. Leutnant Wilhelm Frankl, Fritz Beckhardt oder Willy Rosenstein. Das gleiche bei den Moslems. Gibt es denn keine mehr, die gegen die Ihren aufstehen? Das kann doch eigentlich nicht sein. Oder hat die Spur des Geldes mittlerweile Alle gekauft?
      L.G.

      • Jeder nennenswerte Widerstand weltweit ist doch in den letzten Jahrzehnten zum Erliegen gebracht worden. Seit “Corona” haben JENE die Weltherrschaft über (fast?) alle Staaten. Sollte sich hie und da einer zu sehr gegen ihre Diktatur hervortun, wird er halt “geselbstmordet” oder “verunfallt” etc. JENE versuchen, jeden echten Widerstand (im Gegensatz dazu “kontrollierte Opposition” zur Verwirrung!) sofort zu unterbinden. –
        “Oder hat die Spur des Geldes mittlerweile Alle gekauft?” – Das kann man wohl auch sagen.

      • So viel mussten die garnicht kaufen.
        Nur ein paar politiker und wissenschaftler, ein paar radio und fernsehsender.

      • Danke für Ihre Antwort.
        Ich fragte ja nur, weil beim Islam ja doch noch einige dagegen stehen.
        Aber eben beim Judentum nicht. Und das finde ich schon verdächtig. Dieses laute schweigen.

      • Werter MartinP,
        richtig.
        Aber die sind doch nur Alibi und handzahm.
        Von denen kommt doch gar nichts wenn Schuster oder Charlotte Knobloch gegen angebliche oder vermeintliche AfDler Front machen. Von den Ami-J…. wollen wir gar nicht reden. Da kommt doch Null. Das meine ich. Wenn welche auf unserer Seite stehen würden, würden sie doch auch mit ihren Glaubensbrüdern hart ins Gericht gehen.
        Tun sie aber nicht.

  7. 11.07.2021 – DUSHAN WEGNER:

    »racism and bigotry«

    • Seit etwa dem Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts konnten Deutsche davon ausgehen, dass US-Moden absehbar auch in Deutschland ankommen würden. Ob Jazz, Jeans, ob Junk Food oder Junk News (»Social Media«) – was in den USA populär ist, das wird auch in Deutschland populär werden. Es gilt ja auch weiterhin! »Nach drüben« zu schauen ist aufschlussreich … und schillernd.

    Am 11. Juni 2021, um 20:16 lokale Zeit soll der 39-jährige US-Amerikaner Justin T. Roberts* vor dem Courtyard-by-Marriot-Hotel in Phenix City (Alabama, USA) auf eine Person geschossen haben. Er soll weiter gezogen sein, um dann um 22:15 Uhr auf eine Frau und zwei Männer zu schießen.

    Am 12. Juni 2021 um 14:04 Uhr soll er wieder geschossen haben, und um 16:10 Uhr wurde Roberts gestellt und verhaftet.

    Roberts sagte aus, dass er aus rassistischen Gründen geschossen habe, dass er seine Opfer gezielt nach deren »Rasse« ausgesucht hatte.

    Am 15. Juni verkündete der »Präsident« der USA, Joe »Grabscher« Biden, seinen Kampfplan gegen einheimischen Rassismus. »Wir können diese Gefahr nicht ignorieren, oder wünschen, dass sie weggeht« (whitehouse.gov, Juni 2021 (PDF)), meine Übersetzung), so schrieb (wahrscheinlich einer der Betreuer von) Biden im Strategie-Paper.

    Bidens Kampfansage richtet sich direkt gegen »white supremacy«, also (teils militante) Gruppen weißer Rassisten. Biden (oder wer auch immer für ihn denkt) will einheimische Terror-Gruppen verstärkt ins Visier nehmen.

    Man will zudem die Faktoren angehen, welche heimischen Terrorismus fördern: im Englischen: »racism and bigotry« – und das ist der Moment, wo es »spannend« wird.

    Das Wort »bigotry« war schon immer vieldeutig. Es kann Fanatismus bedeuten, aber auch Intoleranz, Frömmelei oder einfach nur Engstirnigkeit. Das Wort »racism« wurde in den letzten Jahren erst mehrdeutig. Es bedeutete einst, einem Menschen aufgrund seiner Hautfarbe geringeren Wert und weniger Würde zuzusprechen. 

    Heute bedeutet in der Sprache der sich als »Linke« gebenden Globalisten (und ihren nützlichen Idioten in Redaktionen und Universitäten) »rassistisch« praktisch Beliebiges (wenig ist tatsächlich rassistischer als jene Bewegungen, die sich heute als »anti-racist« etikettieren).

    Das Strategie-Papier (whitehouse.gov, Juni 2021 (PDF)) verbindet viel allgemeines Geschwurbel mit einigen recht offenen Kampfansagen gegen Abweichler.

    Auf Seite 6 lesen wir: »Today’s domestic terrorists espouse a range of violent ideological motivations, including racial or ethnic bigotry and hatred as well as anti–government or anti–authority sentiment.«

    Zu Deutsch etwa: »Die heutigen einheimischen Terroristen vertreten eine Reihe gewalttätiger ideologischer Motivationen, einschließlich rassischer oder ethnischer Intoleranz [»bigotry«] und Hass, als auch Gefühlen gegen die Regierung und gegen Autorität.«

    Man darf das einmal sacken lassen: Für die Leute, die an Bidens Schnüren ziehen, gilt die ur-amerikanische Distanz zu allen Formen von Autorität und übergriffiger Regierung als Kennzeichen von Terrorismus – und natürlich verortet man dies zuerst bei weißen Männern.

    Die Quellen noch (:::)
     nypost.com, 15.6.2021 etwa berichtete (meine Übertragung):

    »Die Schuss-Tour [»shooting spree«] des schwarzen Verdächtigen, der 5 verletzte, war von Rasse motiviert«.

    Oder news.yahoo.com, 15.6.2021: »Mann, der angeblich auf 5 Menschen in Georgia und Alabama schoss, sagt, dass er es auf weiße Männer abgesehen hat.« (Sie ahnen, warum ich die Quellen zunächst bewusst verbaerbockte.)

    Es braucht schon die Unverfrorenheit einer Regierung, welche auch einen Biden als US-Präsidenten einsetzt, um wenige Tage nachdem ein Schwarzer auf rassistische Baller-Tour loszieht, laut und stolz die Verschärfung der Maßnahmen gegen »white supremacy« anzukündigen.

    Man führt praktisch vor, wie egal es ist, was die echte Realität ist. Realität ist, was gewisse Akteure als Realität festlegen.

    Die Baller-Tour des Beschuldigten Justin Tyrone Roberts war ja nicht der erste anti-weiße rassistische Anschlag in den letzten Monaten…

    https://www.dushanwegner.com/herbsttage/

    +++++++++++++++++++++++++

    *Der negride Weißenhasser u. -mörder,
    Rassist Justin Tyran Roberts:

    https://a57.foxnews.com/static.foxnews.com/foxnews.com/content/uploads/2021/06/1200/675/Justin-Tyran-Roberts-Columbus-Georgia-Police-Department.jpg?ve=1&tl=1

    https://www.foxnews.com/us/racially-motived-gunman-targeting-white-men

    https://wikibious.com/justin-tyran-roberts/

  8. Diese gottverdammte Völkermischung schafft Rassismus, bliebe jede Rasse auf seinem gottgegebenen Kontinent. gäbe es diese bescheuerte Ideologie nicht. Dabei sind dir Weißen mit ihrem rohstoffarmen Europa am schlechtesten weggekommen. Die Werbung im Moment ist sowas zum Koxxen, kein Spot ohne Neger, zum Würgen. Wir sollen den Mist kaufen, werden aber mit Fremdvölkern beworben. Warum lassen wir das zu?

    • Warum lassen wir das zu??????????

      Auch wenn der deutsche sich lieber hinter seiner tastatur aufhält, so kann er Eins doch machen –>

       
      Wir brauchen Werbung[Propaganda] gegen Corona und anderen Quatsch!
       
      Die meisten Menschen (fälschlicherweise Schlaf-Schafe genannt) handeln nach ihrem Wissensstand bzw ihrem Bewusstsein. Im aktuellen Alltag wird dies durch Werbung[Propaganda]  geprägt. Autofirmen geben zig Mio pro Jahr aus um ihre Autos anzupreisen. Der Staat nimmt sich Mios und verbreitet seine Gedanken über GEZ Sender/Radio und Mio über Internet. Allein die Tagesschau wäscht jeden Tag 10 Millionen Köpfe.
       
      10.000.000 Köpfe jeden Tag! Das ganze Mediensystem wäscht sogar 30-40 Millionen Köpfe. Pro Tag!
       
      Systemfreundliche-Medien sind logisch ganz vorn mit dabei. Selbst die sagenhafte Bildzeitung mischt noch 1 Mio Papierausgaben pro Tag unters Volk.
       
      Sprich, man braucht viel Geld für Werbung[Propaganda]. Sehr viel Geld! Unglaublich viel Geld!
       
      Wenn man kein Geld hat, geht es nur durch gute Ideen und Manpower.
       
      Z.B. kann man in 1Std locker 200 Flyer verteilen(in Briefkästen, Autoscheibenwischer, Polizeiautoscheibenwischer), alles was Euch einfällt. Oder in 1Std 100 Emailadressen von Behörden, Vereinen, Grossfirmen, Handwerksfirmen aus dem Internet kopieren und in ein Emailprogramm eingeben.  USW USF.
       
      Hier die einfachste Art Flyer zu erstellen:
      Einen uralten Drucker nehmen. Fast jeder alte Drucker druckt das nötigste mit den nötigsten in jedem Betriebssystem vorhandenen Treibern.
      Und das schönste ist. Fast alle alten Drucker kann man mit billigster Tinte auffüllen. Sollten alte Patronen mit Druckteil oder Druckschlitten eingetrocknet sein. Die meisten lassen sich banal mit Spüliwasser auftauen. Schneller geht’s mit sauberen Alkoholen wie z.b. Isoprophylalk, Iso2Propanol (teuer in Apo )
       
      Dann in z.b. Word Seriendruck für Visitenkarten einrichten. Oder auf einer DIN A4 Seite in Word irgendwie hinbasteln. Muss nicht aussehen wie vom Profi. Auf eine Din a4 bekommt man wie man möchte z.b. 4 Din A5 Flyer/Visitenkarten hin.
      Da einfach einen kurzen Spruch draufpacken und die dazugehörige Internet-Adresse zum Lieblings-Blog oder Telegramadresse wie man mag. Für längere Adressen wie z.B. Telegramkanaladressen kann man ein QR Code mit aufdrucken. Viele macht ein QR Code neugierig und viele wissen wie man den mit dem Handy aufnimmt. Für QR Code Erstellung einfach in der Suchmaschine „QR code erstellen eingeben“, dann wird man fündig.
      Ein Schneidegerät kostet ein 10er. Zur Not geht’s mit Schere.
       
      Kosten: Nachfülltinte ca.: nicht der Rede wert. 500 S. Druckerpapier 5,-
       
      Fertig!!!!!
       
      Wenn 1000 Leute je 1000 Flyer verteilen so sind das 1.000.000 (1 Mio)!!!! Bei 5% Erfolg wird’s schon interessant für die nächste Fuhre Flyer…. 🙂
       
      Denkt dran: „das einzige was das Böse brauch, ist dass das Gute nichts tut“
       
       
      Hier findet man für email-Flyer z.B. Polizeiwachen:
      http://…….www……..polizei-beratung.de/opferinformationen/beratungsstellen-suche.html
      (gerade junge Polizisten müssen wir mitnehmen. Die Jungen von denen glauben nämlich jede Geschichte, haben kaum Lebenserfahrung und wollen ihrem Dienstherrn gefallen. Beförderung mit Macht und Geld)
       
       
      [Propaganda]: lateinisch propagare = verbreiten, vergrössern
       
      PS: der Gedanke, man baut eine Webseite und die sehen dann schon alle, ist vollkommner Unfug. Es sei denn man gibt auch hier Unmengen für Werbung aus. Ansonsten sieht kaum einer eine Webseite. Geht rein statistisch nicht. Allein *.de Domains gibt es in Deutschland 16 Mio. Die Unterseiten nicht gerechnet.
       
       
       

  9. Neben dem “National Journal” kenne ich keinen Blog, der die unfassbaren Verbrechen der Herrschenden so schonungslos beim Namen nennt wie der Blog von Michael Mannheimer.

    Beide Blogs spielen in einer eigenen Liga – und werden inhaltlich von keinem mir bekannten Blog übertroffen. Beide Blogs haben ein enormes Hintergrundwissen und heben sich allein schon dadurch von den allermeisten anderen Blogs ab, die monothematisch vorgehen und außer dem aktuellen Thema nur noch Meinung des Verfassers bringen.

    Das National Journal hat meines Erachtens drei große Nachteile:

    1. Die Artikel sind viel zu lang.
    2. Die Informationsflut pro Artikel ist kaum zu bewältigen
    3. Den langen Artikeln fehlt eine klare Artikelstruktur mit Zwischenüberschriften, wie dies Mannheimer m.M.n. vorbildlich gelöst hat.

    • Alles gut und schön!,
       
       
      Aber so lange die kollektive „ MEHRHEIT “ an den Tot (Mensch, Klimatot, Waldsterben, egal was) glaubt und somit Angst hat, so lange wird’s durchgezogen. Für mich auch völlig verständlich! Die Mehrheit hat eben andere Infos. Sprich: Nur allein die Tagesschau hat 10.000.000 (10 Mio) Zuschauer pro Tag. Und es gibt noch hunderte Fernsehsender, Radios, Tageszeitungen, etc.. Jeder Baumarkt hat seinen eigenen Sender. Da kommen alle 5 Min Maskendurchsagen. Wie will man das toppen? Und gerade bei Kindern ist es so das sie fast alles glauben was der „Lehrer“ ihnen sagt.
       
      Es ginge total einfach dies zu ändern. Allerdings müssen das die angeblich Aufgewachten erstmal begreifen, dass es so ist. Leider erzählen die sich nur selbst gegenseitig wie wach sie sind. Fast schon gibt es Wettbewerb „wusste ich es zuerst oder weißt du es schon?“
      Fakt ist, wir müssen die Mehrheit mitnehmen. Sonst geht’s in die Hose.
       
      Gleich dazu eine Prinzip-Geschichte: ich kenne ganz wenige Partei-XYZ Wähler die sich unter Linksgrünen Nachbarn als solche geoutet haben und müssen nun das ein oder andere chaotisch charmante Gespräch führen. Aber witzig ist, in der Nachbarschaft ist die Partei-XYZ tatsächlich bereichswählerweise auf Platz Drei.
      Nun der Gag: da unterhalten sich Linksrotgrüne Nachbarn unwissend mit Partei-XYZ Wählern total nett. Warum: weil die Partei-XYZ Wähler – ich kenne einige pers. – sich nicht trauen sich zu outen und – weil die Meinungen mit LinksRotgrün fast gleich sind – die sich eigentlich gut miteinander unterhalten können. Ohne das die Linksgrünen, meistens etwas Denkfaul, den Partei-XYZ Wähler erkennen.
      Nun der Oberwitz: die Linksgrünen denken die anderen(Partei-XYZ Wähler) haben die gleiche Meinung wie sie und sind Linksgrün. Die Linksgrünen fühlen sich bestätigt!
      Würden nun die ganzen Partei-XYZ Wähler sich outen, sehe es ganz anders aus. Ab einer gewissen Menge würden die Linksgrünen zumindest mal nicht mehr so Dreistaggressiv sein. Zumindest würden sie sich Regional wohl nicht mehr trauen die anderen zu „verprügeln“. Außerdem würden viele Linksgrüne überlaufen.
      Zu diesen Punkt muss man die Mehrheit bringen! Oder einfach nur die kritische Masse.
      Das geht banal einfach mit völlig gewaltfreier Werbung. FFF machts gerade vor und besprüht sogar sämtliche Häuser über Sprühschablone mit „Klimakramsmurks fff tvvitterraute“.
       
      Man muss einfach nur die Energie nutzen, mit der man nun seiner Freundin zum 100sten Mal z.B. den PCR Test erklärt, und mit der Energie Werbung für die Masse machen.
      Hier kurz angerissen:
      Flyer verteilen und eMails an alles was geht, Polizeidienststellen, Polizeiautoscheibenwischer, Ämter, Ärzte, Vereine, Schauspieler, Fernsehmoderatoren, Künstler. Nachbarbriefkasten, Krankenhäuser. Besonders auf dem Land: Buss- und S-Bahnhaltestellen, Discounter, Tankstellen. Auch nicht die Stadtteilbüros der parteien vergessen. Und nicht Deutschartig um Erlaubnis fragen. Die Chance das die gleich abweisen, oder „da muss ich den Chef fragen“ ist grösser als das sie es abreissen.
       
      Flyer billigst selbst drucken:
      Alter Drucker Farbe rein. In Word banal einfach Druckvorlage(muss nicht gut aussehen) einrichten. Etwas passendes drauf schreiben und die Lieblings-Internet- oder andere andere z. B. Telegrammadresse drauf, fertig. Mit Schneidegerät oder Schere schneiden. Kosten: im Gegensatz worum es geht, nicht mal 1 Cent.
      Wenn nur 1000 Aufgewachte je 1000 Flyer verteilen, sind das 1 Mio.!!!!
      Und das Schöne: Flyerverteilen steht „noch“ nicht unter Strafe 😉
       
      Hier findet man z.B. Polizeiwachen:
      http://……www………polizei-beratung.de/opferinformationen/beratungsstellen-suche.html
      (die Geschichte passt sehr gut zu Polizisten. Wie gerne würden viele davon überlaufen)
       
      Dazu noch irgendwo selbst eine passende anonyme email einrichten.
       
      Hier, als Beispiel, kann man geschickt eine email einrichten:
      web punkt de
       

      • TV ist Massenverblödung täglich ununterbrochen, dagegen kann nur befreites Denken diesen Virtousus erfassen.
        Meine Glotze ist schon vor 40 Jahren als Vogelhäusel zur Winterfütterung von Meis und Spatz.
        weiters ist Brot und Spiele, (panem et circenses) die Parese seit
        dem Alten Rom.

      • [……..TV ist Massenverblödung täglich ununterbrochen……….]

        Richtig! Und zwar eine propaganda die erstklassig funktioniert. Leider verstehen das die wenigsten. Obwohl ganz offensichtlich.

        Die einzige chance ist mit propaganda dagegen anzu gehen. Und wenn man keine geld für einen fernsehsender hat, dann muss man eben auf alt bewährte art daran gehen.

        Z.B. so ->

        Wir brauchen Werbung[Propaganda] gegen Corona und anderen Quatsch!
         
        Die meisten Menschen (fälschlicherweise Schlaf-Schafe genannt) handeln nach ihrem Wissensstand bzw ihrem Bewusstsein. Im aktuellen Alltag wird dies durch Werbung[Propaganda]  geprägt. Autofirmen geben zig Mio pro Jahr aus um ihre Autos anzupreisen. Der Staat nimmt sich Mios und verbreitet seine Gedanken über GEZ Sender/Radio und Mio über Internet. Allein die Tagesschau wäscht jeden Tag 10 Millionen Köpfe.
         
        10.000.000 Köpfe jeden Tag! Das ganze Mediensystem wäscht sogar 30-40 Millionen Köpfe. Pro Tag!
         
        Systemfreundliche-Medien sind logisch ganz vorn mit dabei. Selbst die sagenhafte Bildzeitung mischt noch 1 Mio Papierausgaben pro Tag unters Volk.
         
        Sprich, man braucht viel Geld für Werbung[Propaganda]. Sehr viel Geld! Unglaublich viel Geld!
         
        Wenn man kein Geld hat, geht es nur durch gute Ideen und Manpower.
         
        Z.B. kann man in 1Std locker 200 Flyer verteilen(in Briefkästen, Autoscheibenwischer, Polizeiautoscheibenwischer), Arztpraxen, Schulen, alles was Euch einfällt. Oder in 1Std 100 Emailadressen von Behörden, Vereinen, Grossfirmen, Handwerksfirmen aus dem Internet kopieren und in ein Emailprogramm eingeben.  USW USF.
         
        Hier die einfachste Art Flyer zu erstellen:
        Einen uralten Drucker nehmen. Fast jeder alte Drucker druckt das nötigste mit den nötigsten in jedem Betriebssystem vorhandenen Treibern.
        Und das schönste ist. Fast alle alten Drucker kann man mit billigster Tinte auffüllen. Sollten alte Patronen mit Druckteil oder Druckschlitten eingetrocknet sein. Die meisten lassen sich banal mit Spüliwasser auftauen. Schneller geht’s mit sauberen Alkoholen wie z.b. Isoprophylalk, Iso2Propanol (teuer in Apo )
         
        Dann in z.b. Word Seriendruck für Visitenkarten einrichten. Oder auf einer DIN A4 Seite in Word irgendwie hinbasteln. Muss nicht aussehen wie vom Profi. Auf eine Din a4 bekommt man wie man möchte z.b. 4 Din A5 Flyer/Visitenkarten hin.
        Da einfach einen kurzen Spruch draufpacken und die dazugehörige Internet-Adresse zum Lieblings-Blog oder Telegramadresse wie man mag. Für längere Adressen wie z.B. Telegramkanaladressen kann man ein QR Code mit aufdrucken. Viele macht ein QR Code neugierig und viele wissen wie man den mit dem Handy aufnimmt. Für QR Code Erstellung einfach in der Suchmaschine „QR code erstellen eingeben“, dann wird man fündig.
        Ein Schneidegerät kostet ein 10er. Zur Not geht’s mit Schere.
         
        Kosten: Nachfülltinte ca.: nicht der Rede wert. 500 S. Druckerpapier 5,-
         
        Fertig!!!!!
         
        Wenn 1000 Leute je 1000 Flyer verteilen so sind das 1.000.000 (1 Mio)!!!! Bei 5% Erfolg wird’s schon interessant für die nächste Fuhre Flyer…. 🙂
         
        Denkt dran: „das einzige was das Böse brauch, ist dass das Gute nichts tut“
         
         
        Hier findet man für email-Flyer z.B. Polizeiwachen:
        xxxhttp://www.polizei-beratung.de/opferinformationen/beratungsstellen-suche.html
        (gerade junge Polizisten müssen wir mitnehmen. Die Jungen von denen glauben nämlich jede Geschichte, haben kaum Lebenserfahrung und wollen ihrem Dienstherrn gefallen. Beförderung mit Macht und Geld)
         
         
        [Propaganda]: lateinisch propagare = verbreiten, vergrössern
         
        PS: der Gedanke, man baut eine Webseite und die sehen dann schon alle, ist vollkommner Unfug. Es sei denn man gibt auch hier Unmengen für Werbung aus. Ansonsten sieht kaum einer eine Webseite. Geht rein statistisch nicht. Allein *.de Domains gibt es in Deutschland 16 Mio. Die Unterseiten nicht gerechnet.

  10. Beim Elfmeterschießen haben zwei Farbige
    England um den EM-Fußball-Sieg gebracht.
    Wieviel hat der Trainer dafür bekommen, letztlich
    dem 19-Jährigen “ausschließlich dieses Amt” zu übertragen ?

    Ein arbeitsloser Farbiger trägt den EM-Pokal in die Arena,
    was für beide Seiten keine Ehre, sondern nur armselig ist.

    • Marcus Rashford
      „…Im Jahr 2021 wurde er in den englischen Kader für die Fußball-Europameisterschaft berufen, der das Finale gegen Italien im Elfmeterschießen im heimischen Wembley-Stadion verlor. Rashford gehörte gemeinsam mit Bukayo Saka und Jadon Sancho zu den erfolglosen Elfmeterschützen auf Seiten Englands. Einige Kritiker warfen Trainer Gareth Southgate im Nachhinein taktische Fehler vor, da er im Elfmeterschießen vermehrt auf den Einsatz junger, wenig erfahrener Spieler gesetzt hatte. Sowohl Rashford als auch Sancho hatten im Verlauf des Turniers unter Southgate bis zu ihren Einwechslungen zum Ende der finalen Nachspielzeit kaum eine Rolle gespielt.[5][6]
      …“ >Marcus Rashford – Wikipedia

      Der Aufhänger, der wohl mehr bringt, als ein Sieg”…Polizei ermittelt wegen “rassistischer” NachrichtenNach Angaben der US-Nachrichtenagentur AP ermittelt die Londoner Polizei wegen “beleidigender und rassistischer” Nachrichten in den sozialen Netzwerken. …”
      >Rassismus-Eklat wegen verschossener Elfmeter – Euro 2021 — VOL.AT

    • Auch im Fußball der BRD haben wir eine Afrikanisierung. ☹
      Zuerst eine Türkisierung durch Löw (dessen türkisches Management auch etliche türkischstämmige Spieler unter Vertrag hat und deren Einsatz ihm nahegelegt wurde), nun eine Afrikanisierung.

      Ich bin schon gespannt, wann sich die GrünInnen für die wenigen deutschen Spieler als Minderheit einsetzen werden…
      Vermutlich nie – auch wenn nur noch Einer auf dem Platz steht.

      Fußball: Gladiatoren der Neuzeit.

      • Fußball-Söldner – Terroristen
        Eine persönliche Rache “deutscher” Söldner ?
        So ein “geballtes Danebenschießen”
        ist kein Zufall.

        “Jadon Sancho steht bei Borussia Dortmund unter Vertrag und ist englischer Nationalspieler. …”
        >Jadon Sancho – Wikipedia

        “Zur Saison 2020/21 wechselte der Engländer zum Bundesligisten Borussia Dortmund, bei dem er einen langfristigen Vertrag unterzeichnete.[15] Er folgte somit seinem Landsmann und neuen Teamkameraden Jadon Sancho, der drei Jahre zuvor ebenfalls 17-jährig den Schritt ins Ausland gegangen war. Am 1. Spieltag der neuen Saison gab er im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach sein Bundesliga-Debüt. …”
        >Jude Bellingham – Wikipedia

        Gareth Southgate (Das “Südtor”),
        “gekommen, um zu verschießen”
        “…Die Dramaturgie folgte einem sehr innovativen Drehbuch: Southgates Hauptdarsteller wurden mit jedem Schuss jünger. Erst Marcus Rashford, 23, dann Jadon Sancho, 21, schließlich Bukayo Saka, 19 – als Nächster hätte nun unbedingt Jude Bellingham drankommen müssen, er ist gerade 18 geworden.
        Ihn allerdings hatte Southgate vergessen einzuwechseln.
        …Spieler nur fürs Elfmeterschießen einzuwechseln, ist grundsätzlich keine gute Idee, weil es Spieler ohne Spielrhythmus unter Druck setzt – dies aber mit jungen Spielern zu tun, für die man im Turnier bisher kaum Verwendung fand, ist ein schwerer Fall von unterlassener Hilfeleistung. …”
        >Gareth Southgate: Gekommen, um zu verschießen (msn.com)

      • 104 Jahre Kommunismus. Die russische Oktoberrevolution war um Herbst 1917. Es folgten die ersten Millionen Toten durch die Bolschewiki… Bis heute hat sich daran nichts geändert. Nur die Methoden sind verfeinert worden.

      • sich von einem Islamisten nespucken lassen, wie der Clip das zeigt, ist wohl Schweinerei und gehört entsprechend russisch mittels eines Faustbusserls beantwortet!

      • In Berlin habense das Vor-die-Füße-Spucken jeden Tag.

        Nur als Einzelner fängt man keine Schlägerei mit einer Osmanengruppe von Dreien oder mehr an.

        Spucken: Entweder aushalten oder wegziehen.
        Man könnte auch seine Buddies anrufen… 🙂

  11. Sollte es soweit kommen, gehe ich zu meinem Hausarzt und biete ihm diese 500 Euronen für einen gültigen coronakonformen Impfpass. Die Impfbrühe muss er natürlich anderweitig verspritzen, meinetwegen auch in den Ausguss.

  12. Wer glaubt, daß die UNO und ihre Unterorganisationen demokratisch legitimiert seinen und es gut mit der Menschheit meinen würden, irrt gewaltig!

    Die UNO ist zusammen mit ihren zahlreichen “Wurmfortsätzen” die mit weitem Abstand größte und wahrscheinlich gefährlichste aller Geheimlogen der Welt und wird von höchst kriminellen Subjekten angeführt.

    DIE NEUE WELTORDNUNG – Deutsche Dokumentation von 1996 (VHS_Rip)
    Erläuterung zu dem Video:

    Ein anonymer Sprecher(Lt seinen Aussagen ein ehemaliger Secret Service Agent Australiens) unter einer schwarzen Stupfmaske wird interviewt und spricht über die damals noch als “Königin der Verschwörungstheorien” verhöhnte Neue Weltordnung, was alles auf uns zukommen wird!

    Die Kernaussage betrifft eindeutig die UNO und ihre zahlreichen Unterorganisationen, daß zb an die 2000 Gesetze schon 1996 dort( bei der UNO) existieren, aber noch nicht angewendet werden würden, noch nicht!!!

    Er erwähnte auch, daß die Welt bargeldlos werden würde und nicht demokratisch gewählt.
    Er, der S. Serv. Agent wies auch darauf hin, daß sich alle Mitgliedstaaten bedingungslos dieser UN Charta beugen müssten, einschließlich der USA!

    Eine seiner speziellen Warnungen vor dieser NWO durch die UNO waren die Warnungen vor sogenannten Kinderrechten in der UN Charta, die ein familiäres Miteinander unmöglich machen würden.

    Kurzum, ist alles wahr geworden, was dieser geheimnisvolle Mann unter der Strumpfmaske prophezeite!

    Die Moderatorin sagte zum Abschluss dieser Dokumentation, die damals auf ARTE lief und niemals wiederholt wurde, daß sie es nicht gewagt hätten das Allerschlimmste was auf die Menschheit zukäme, publik zu machen!

    Wir alle wissen es ja jetzt:

    Es ist die Depopulation, der geplante Massenmord an Milliarden Menschen!

    Zu der Kernaussage des aktuellen Artikels:

    “Diejenige, die – im Namen der UN – Strafsteuern für Weiße und eine bevorzugte Behandlung Schwarzer fordert, ist bekennende Kommunistin, zweifache Ex-Präsidentin Chiles und die derzeitige Leiterin des “Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte”. Ihr Name: Michelle Bachelet.”

    Hier kann man gut erkennen, daß es den finsteren Gestalten in der UNO und deren jüdischen Steuerleuten um alles Andere als um ein friedvolles Miteinander geht!

    Es geht der Jüdischen Kabale, die auch dort das Zepter schwingt um das Teile und Herrsche Prinzip und um die Auslöschung der meisten Menschen und speziell um die komplette Auslöschung der weißen Rasse!

    lg.

     

      • Werter Spider59.

        Sehr gern geschehen!

        Ich werde mir das Video nochmals, obwohl ich es schon lange kenne und bestimmt dreimal gesehen habe zwecks Verifikation des jetzigen Ist-Zustandes nochmals anschauen!

        Sehr bemerkenswert ist die von dem Sprecher angedeutete geheime Widerstandsbewegung des australischen Militärs irgendwo in der Viktoria Wüste, ein Wink mit dem Zaunpfahl…

        lg.

    • Ein sehr interessanter Fund! Die Installierung der NWO wurde also schon 1996 aufgedeckt, was auch bedeutet, daß sie schon viel länger vorbereitet war; (und es gab damals sogar noch Journalisten).
      Nur hat dieses Wissen leider überhaupt nichts gebracht. Es läuft wie geplant.

      • Sehr geehrter woniwok.

        Ja, das Projekt NWO läuft schon sehr lange und ist nur von Aufgewachten schon vor Jahrhunderten erkannt und publik gemacht worden.

        Aber das Problem war und ist, daß auch damals nur wenige Leute Bücher gelesen haben, speziell etwas über unbequeme Wahrheiten zu lesen und erfahren, die ihnen gar nicht schmeckten!

        So glaubten die Leute früher und der überwiegende Teil der Masse tut das immer noch, daß sie den Standardmedien und Staatsparolen glauben!

        Sie glauben jenem geistigen Sondermüll über unsichtbare Gefahren, die in Wirklichkeit allenfalls lächerlich sind oder absolut nicht existent sind, oft sogar das Gegenteil richtig ist!

        Man muss wissen, daß die heutigen Volksverräter, Saboteure und bezahlten Dummschwätzer in der Politik, den Behörden, den Medien, den Wissenschaften, einschlägiger NGOs und den Nutznießern wie zb Big Pharma, die Asylindustrie, der Industrie und der Wirtschaft generell und besonders im Verbund unvorstellbar mächtig sind!

        Durch dieses Meinungsmonopol haben diese Mächte, s.o. nun mit der C19 Lüge sich eine Machtfülle ergaunert, die für die Meisten wegen der Größe und Komplexität nicht begreifbar ist!

        Genau aus diesem Grunde sind die Meisten garnicht auf den Gedanken kommen, daß das allesamt die größte Täuschung und Verbrechen der Menschheitsgeschichte im Anmarsch ist!

        Dazu soll auch nicht unerwähnt bleiben, daß die größten Ignoranten des jetzigen Ist- Zustandes neben dem dummen und aggressiven Schreipöbel ANTIFA, BLM, usw. die Akademiker, die Studierten sind!

        Mit dem Aufkommen der Raumfahrt und der Kernenergie drohte schon vor Jahrzehnten die Machtfülle der jüdischen Kabale zu zerbrechen und man hatte damals vor knapp 50 Jahren nochmal so gerade den Deckel auf den NWO Pott gekriegt!

        SpaceX: Elon Musk verrät mehr Details zum Starship – Golem.de

        https://www.golem.de/2107/157865-281580-281579_rc.jpg

        In den deutschen Medien ist sozusagen NICHTS über dieses Projekt Starship zu finden!!!!

        Ist ja nur eine “unwesentliche Kleinigkeit”, nicht erwähnenswert den Mars zu kolonisieren…

        Wollen wir hoffen, daß Elon Musk nichts passiert, Autounfall, Herzversagen, oder vom Balkon gefallen!

        Indem man die Raumfahrt quasi abgeschafft hatte und die Kernenergie mit Propaganda bezüglich angeblicher Unbeherrschbarkeit und die Gefährlichkeit um einige 10er Potenzen dramatisierte!

        Mittels gefakten Ereignissen und Sabotagen wurde die Kernenergie mehr und mehr in Misskredit gebracht hatte.

        Fukushima | Treue und Ehre (wordpress.com)

        “…Es scheint, dass die Fukushima-Katastrophe ein Kriegsakt gegen die Bevölkerung unter der Vorspiegelung eines Umweltdesasters ist. Diese gekürzte Übersetzung eines Artikels von Jim Stone ist sehr erhellend und liefert Beweise für diegeplante Zerstörung der Atomanlage in Fukushima… 

        Die richtigen Schwierigkeiten für diese NWO Bande erfolgte durch die Erschaffung und Entwicklung des Internets und der sozialen Plattformen mit seinen anfangs ungefilterten Informationen über die geheimen Zirkel und Verschwörungen!

        Das Internet war durch diese Kabale selbst geschaffen worden und die haben allerdings nicht bedacht, daß man diese Waffe gegen die Menschheit, denn dafür hatte man das Internet einst geschaffen, auch umdrehen kann um an Informationen kommen kann, die man so nirgends finden kann!

        Nun versuchen diese Mächte sukzessive das einst freie Internet zu zensieren und Domains zu sperren!
        Mit dem für die Kabale unangenehmen Resultat, daß immer mehr Leute begreifen, daß sie Jahrhunderte schon in einem unsichtbaren Gefängnis gelebt haben!

        Mit der Schaffung des Internets und jetzt besonders seit den letzten 15 Jahren immer schärferer Zensur und Meinungsunterdrückung hat sich diese Schandelite selbst zu Fall gebracht, weil nun jeder, der keine Tomaten auf den Augen hat, oder zum System gehört, daß wir von Volksfeinden umgeben sind!

        Nach der absolut logischen Wahrscheinlichkeit hat sich schon vor möglicherweise hunderten von Jahren eine streng geheime Gegenbewegung gebildet…

        lg

      • Sehr geehrter MSC,
        danke für den Hinweis auf die streng geheime Gegenbewegung, daran hatte ich noch nicht gedacht, das ergibt Sinn. Vor allem, daß die Gründe für vielen Pogrome und Vertreibungen nicht von allen vergessen wurden.
        Wie es aussieht, hat diese Gegenbewegung noch nichts erreicht, im Gegensatz zu den NWOlern, aber wenigstens gibt es etwas Hoffnung.
        MfG

  13. Angst und Panik werden generiert.

    “Weiter extreme Hitze im Westen der USA – über 53 Grad im Death Valley.”
    Berliner Zeitung online / 12.07.2021

    Warum heißt das wohl Death Valley?

    • und der Blödmichel fällt auch darauf rein – aber die können ja nicht sagen, dass bei uns Mitte Juli die Heizung anspringt, wegen dem tollen Klimawandel.

  14. Daran erkennt man das die UNO vollig verblödet ist und abgeschafft werden muß. Unnötig wie ein Kropf dieser Mafia-Schleuserverein.

  15. Die EU-Grundrechte-Charta und alle weiteren Pseudo-Gesetze,
    zur Rechtlosmachungen der Weißen Europäer
    sind ganz klar, gezielte Wegbahnungen zur Vision
    des Coudenhove-Kalergi,
    “dem Vordenker der heutigen europäischen Idee und
    des europäischen Selbstverständnisses und der europäischen Identität.”

      • @ Berti

        MUTTI ? ?

        Hören se auf damit ! Sie beleidigen damit die anständigen und fleißigen wahren MÜTTER in diesem Land .

        LG 👍🙋‍♂️

      • Sie scheinen aber zu wissen wen ich meine. Woher kommt das?

        Und wrum nutzen Sie Ihre intelligenz nicht um andere zu erreichen?

        Z.B. so ->

        Warum glaubt die Mehrheit an Corona und andere Dinge?

         
        Ständig hört man „Alles Schlafschafe“….“die Leute sind zu doof“…..“alle zu dumm“.
        Die nettere Version ist „warum informieren sich die Leute nicht“
         
        Nun, nicht alle sind zu dumm. Um es einfach zu sagen: die meisten sind einfach nur „falsch informiert“, oder sachlicher ausgedrückt „anders informiert“
         
        Hierzu die einfache Erklärung:
        Allein eine GEZ Nachrichtensendung hat pro Tag 10.000.000 (10 Mio) Zuhörer. Manche Alternativen dagegen kommen auf etwa 1.000 (1 Tausend).
         
        Und warum sollten die Leute sich wo informieren? Welche Webseiten kennen die denn? Mal abgesehen von DSDS, einigen Computerspielen, YT, Instagram kennen die die Nachrichten doch eher von ihrem Emaildienstleister. Und die haben alle auch System-Nachrichten. Wie auch die Discounter oder Baumärkte ihr eigenes Radio haben und selbstverständlich systemtreu sind.
        Selbst im verfu**ten Supermarkt kommt alle 5 Minuten „Maske auf Abstand halten“
        Das ist eine erfolgreiche Propaganda der man sich kaum entziehen kann. Gegen die man kaum ankommt!
         
        Witzigerweise verstehen das die „Schlauen“ nicht so richtig!
         
        Manche schreiben sogar was in ein Forum mit 100 Besuchern pro Tag und sagen dann „jetzt müsste es doch auch der letzte auf der Welt verstanden haben“. Als ob Oma und Opa, Hans und Hilde Morgens, Ali, Joko, John, usw auf der ganzen Welt erstmal nicht Radio oder Fernseher einschalten bzw Bild, Spiegel, NYT, sondern die Top 10 der Aufgeweckten Aufklärungs Internetseiten durchlesen.
         
        Über soviel Naivität kann man sich nicht mal mehr wundern.
         
        Es gibt nur eine Möglichkeit mit dem Wahnsinn umzugehen. Man muss auf anderem Weg irgendwie die Mehrheit – zumindest eine kritische Zahl – erreichen.
        Wie?
        Es geht leider nur noch durch Handarbeit Handarbeit Handarbeit. Werbung Werbung Werbung.
        Ganz einfach nur durch Masse an Werbung. In jedem Wochenblatt liegen selbst heutzutage noch zig Werbeflyer.
        Also am einfachsten Flyer drucken(sehr günstig). Einfach Tinte in den Drucker füllen. Sollten sehr viele zu in der Lage zu sein. DIN A6 Flyer entwerfen. Lockeren einfachen Spruch und die Lieblingsinternetadresse drauf. Wer ganz mutig und ein wenig verwegen ist, stellt ein Gewinn in Aussicht. Funktioniert sehr gut. Dann einfach DIN A4 Blätter in den Drucker und hinterher alles schneiden(4 Flyer auf 1 DIN A4).
        Flyer dann überall verteilen. Briefkästen, Polizeiautos, Behörden, Busse, Bahnen, Vereine, etc pp.
        Wenn 1.000 Aufgeweckte nur 1.000 Flyer verteilen, sind das 1 Mio. Wenn von denen 5% das wieder tun, sind es wie viel? Richtig, schon fast genug um etwas zu erreichen…
         
        Wer keinen Drucker hat, schreibt am besten nicht Eure letzten Freunde an um sie zu verlieren. Schreibt per email Polizeidienststellen, Behörden, Schauspieler, Künstler, Vereine etc an. Es gibt Mio von Emailadressen im Netz. Schickt die Leute auf Euren Lieblingskanal oder Euer Lieblingsforum. Usw Usf.
         
        Hier z.B. alle Polizeidienststellen:
        https://……www…….polizei-beratung.de/opferinformationen/beratungsstellensuche/
         
        Sehr sehr cool(aber verboten ;-)…) – habe ich neulich mit FFF Adresse gesehen. Da haben welche eine Buchstaben Schablone gebastelt und dann mit Farbrolle oder Sprühdose die Werbung zur FFF Demo auf den Gehweg gemalt. Die Antifa klebt Aufkleber an Ampelmasten in Augenhöhe. Die fackeln da nicht lange. Aber OK, die sind auch gut organisiert.
         
        Es macht zwar gute Laune mit Leuten zu schreiben die auf dem gleichen Level sind. Aber es ist fast überflüssig. Wozu jemanden das 1 mal 1 beibringen der das schon längst kann. Fast schon Zeitverschwendung
         

         
        PS: und wer jetzt sagt, die Leute müssten doch die Widersprüche bemerken.
        Ja, nicht alle. Einige haben leider nicht den IQ, was übrigens ganz natürlich ist. Manche haben nicht die Zeit. Haben mit Rechnungen bezahlen zu tun. USW USF. Selbst wenn jemand alles versteht, bis er es in seinem Bewusstsein aufgenommen hat, kommt schon wieder die nächste verwirrende Nachricht, die alles in Frage stellt. Irgendwann schaltet das Gehirn auf Pause. Was natürlich ist.
        Es geht also nur um die Masse/Anzahl an Nachrichten!

  16. Ohne Weisse gäbe es kein Internet uvm., für den “Rest der Welt” sind höchstens minimale Fortschritte verbreitet, die bis in die heutige Zeit jedoch vorwiegend nur lokalen bejubelten Volks-Unterdrückern mit ihren hörigen Entouragen dienen.
    Enorm grosse Teile der Weltbevölkerung würden selbst heutzutage immer noch in Bambus-Bast-dress oder nackt herumrennen und sich in Stammesfehden, gegenseitig abschlachten. Gewisse Religionen und tiefer Aberglaube bestimmen auch heute noch das Leben von Abermillionen ungebildeten Menschen, denen auch “dank” Medien ein alarmierenden Hass auf alles “weisse” bzw. die “Weisse” Gesellschaft indoktriniert wurde.
    Übrigens: wurde jemals irgend etwas veröffentlicht, was die Zahl der damaligen Weissen “Eroberer” betrifft?
    Diese Zahl dürfte sich gewiss auf einen Bruchteil der unaufhörlich nach Euopa hereikommenden legalen und Illegalen Personen reduzieren.
    NB. In Südafrika sind wieder gigantische-Plündereien im Gange, die jeder Beschreibung spotten.
    Und dann sollen wir auch deshalb wieder zur Kasse gebeten werden.
    Der Irrsin geht weiter und nährt den Verdacht, dass die ganze Welt
    im politischen Dauer-Drogenrausch zum Untergang verdammt werden sol!.
    .

  17. Wie hiess es doch so schön… “Wer in der Demokratie schläft wacht in der Diktatur auf“. Hier nochmal der Link zur Studie in welcher über ein mögliches Social Credit System nach chinesischem Vorbild berichtet wird (in Deutschland natürlich, wo sonst) Studie – Zukunft von Wertvorstellungen der Menschen in unserem Land (vorausschau.de). Und hier noch das neue Gesetz zur automatischen Ueberwachung des Internets, wie in China. Michael Mross im Gespräch mit Stefan Schubert: EU bald China 2.0 (odysee.com) Zitat: EU: Email und Chatüberwachung, Digitaler Euro, Staatstrojaner, Bargeldbegrenzung – wie China? Michael Mross im Gespräch mit Ex-Polizist Stefan Schubert.

  18. Strafsteuern für Deutsche bei Eurasien ?
    “Tino Chrupalla von der AfD möchte Deutschland aus der EU lösen und Teil machen einer neuen Eurasien-Gemeinschaft mit Russland. Dass eine Supermacht wie die russische keine Schwierigkeiten hätte, einen Mini-Partner wie Deutschland völlig zu dominieren, scheint Chrupalla nicht zu verstehen. Der deutsche völkische Nationalismus verträgt sich aber überhaupt nicht mit dem russischen völkischen Nationalismus. So ist es per Gesetz nun etwa in Russland verboten, die Diktaturen von Adolf Hitler und Josef Stalin zu vergleichen. Wer sich abfällig über frühere Angehörige der Roten Armee äußert, riskiert eine Strafverfolgung wegen Veteranenbeleidigung. In Russland gibt es zudem ein „Gesetz gegen die Rehabilitierung des Nazismus“ von 2014. Dieses verbietet die „Leugnung von Fakten“ der Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse, die „bewusste Verbreitung von Unwahrheiten“ zu Russlands Rolle beim 2. Weltkrieg sowie Respektlosigkeiten gegen Russlands Gloria. In einem von Russland dominierten Eurasien wären die Deutschen künftig die Prügelknaben für den russischen Staatskult.”
    > Die kommentierten Nachrichten des Tages – Recentr

    • Genau. Ich finde uns unter der Obhut von USrael auch viel bessr aufgehoben.
      Wir zahlen kaum steuern an die, geniessen alle freiheiten und müssen uns auch nicht bald beim einkaufen oder in der strassenbahn von schwarzen kontrollieren lassen.

      Das gebe es unter den russen leider nicht.

      • wenn meiner hochstudierten gebildeten selbständigen freundin die argumente bzgl. deutschland ausgehen sagt die immer “aber in amerika….., aber in brasilien….”
        Seltsamerweise weiss der deutsche in der ganzen welt bescheid.
        Wenn hier also alle fröhlich, glücklich, selbstbestimmt und gesund leben schlage ich vor das wir alle die PC ausschalten und glücklich weiter leben.

        PS: find ich immer geil wenn man über muttio meckert, dann sagen die meisten “ja, aber die anderen machen es auch nicht besser…..”

        Ich schau mal was es mich kostet einen Glaskugelshop zu eröffnen 😉

      • Alles gut und schön!,
         
         
        Aber so lange die kollektive „ MEHRHEIT “ an den Tot (Mensch, Klimatot, Waldsterben, egal was) glaubt und somit Angst hat, so lange wird’s durchgezogen. Für mich auch völlig verständlich! Die Mehrheit hat eben andere Infos. Sprich: Nur allein die Tagesschau hat 10.000.000 (10 Mio) Zuschauer pro Tag. Und es gibt noch hunderte Fernsehsender, Radios, Tageszeitungen, etc.. Jeder Baumarkt hat seinen eigenen Sender. Da kommen alle 5 Min Maskendurchsagen. Wie will man das toppen? Und gerade bei Kindern ist es so das sie fast alles glauben was der „Lehrer“ ihnen sagt.
         
        Es ginge total einfach dies zu ändern. Allerdings müssen das die angeblich Aufgewachten erstmal begreifen, dass es so ist. Leider erzählen die sich nur selbst gegenseitig wie wach sie sind. Fast schon gibt es Wettbewerb „wusste ich es zuerst oder weißt du es schon?“
        Fakt ist, wir müssen die Mehrheit mitnehmen. Sonst geht’s in die Hose.
         
        Gleich dazu eine Prinzip-Geschichte: ich kenne ganz wenige Partei-XYZ Wähler die sich unter Linksgrünen Nachbarn als solche geoutet haben und müssen nun das ein oder andere chaotisch charmante Gespräch führen. Aber witzig ist, in der Nachbarschaft ist die Partei-XYZ tatsächlich bereichswählerweise auf Platz Drei.
        Nun der Gag: da unterhalten sich Linksrotgrüne Nachbarn unwissend mit Partei-XYZ Wählern total nett. Warum: weil die Partei-XYZ Wähler – ich kenne einige pers. – sich nicht trauen sich zu outen und – weil die Meinungen mit LinksRotgrün fast gleich sind – die sich eigentlich gut miteinander unterhalten können. Ohne das die Linksgrünen, meistens etwas Denkfaul, den Partei-XYZ Wähler erkennen.
        Nun der Oberwitz: die Linksgrünen denken die anderen(Partei-XYZ Wähler) haben die gleiche Meinung wie sie und sind Linksgrün. Die Linksgrünen fühlen sich bestätigt!
        Würden nun die ganzen Partei-XYZ Wähler sich outen, sehe es ganz anders aus. Ab einer gewissen Menge würden die Linksgrünen zumindest mal nicht mehr so Dreistaggressiv sein. Zumindest würden sie sich Regional wohl nicht mehr trauen die anderen zu „verprügeln“. Außerdem würden viele Linksgrüne überlaufen.
        Zu diesen Punkt muss man die Mehrheit bringen! Oder einfach nur die kritische Masse.
        Das geht banal einfach mit völlig gewaltfreier Werbung. FFF machts gerade vor und besprüht sogar sämtliche Häuser über Sprühschablone mit „Klimakramsmurks fff tvvitterraute“.
         
        Man muss einfach nur die Energie nutzen, mit der man nun seiner Freundin zum 100sten Mal z.B. den PCR Test erklärt, und mit der Energie Werbung für die Masse machen.
        Hier kurz angerissen:
        Flyer verteilen und eMails an alles was geht, Polizeidienststellen, Polizeiautoscheibenwischer, Ämter, Ärzte, Vereine, Schauspieler, Fernsehmoderatoren, Künstler. Nachbarbriefkasten, Krankenhäuser. Besonders auf dem Land: Buss- und S-Bahnhaltestellen, Discounter, Tankstellen. Auch nicht die Stadtteilbüros der parteien vergessen. Und nicht Deutschartig um Erlaubnis fragen. Die Chance das die gleich abweisen, oder „da muss ich den Chef fragen“ ist grösser als das sie es abreissen.
         
        Flyer billigst selbst drucken:
        Alter Drucker Farbe rein. In Word banal einfach Druckvorlage(muss nicht gut aussehen) einrichten. Etwas passendes drauf schreiben und die Lieblings-Internet- oder andere andere z. B. Telegrammadresse drauf, fertig. Mit Schneidegerät oder Schere schneiden. Kosten: im Gegensatz worum es geht, nicht mal 1 Cent.
        Wenn nur 1000 Aufgewachte je 1000 Flyer verteilen, sind das 1 Mio.!!!!
        Und das Schöne: Flyerverteilen steht „noch“ nicht unter Strafe 😉
         
        Hier findet man z.B. Polizeiwachen:
        http://……www………polizei-beratung.de/opferinformationen/beratungsstellen-suche.html
        (die Geschichte passt sehr gut zu Polizisten. Wie gerne würden viele davon überlaufen)
         
        Dazu noch irgendwo selbst eine passende anonyme email einrichten.

      • Wir befinden uns immer noch in der außenpolitischen Zwickmühle, die schon A.H. in “Mein Kampf” beschrieben hat. Sowohl die USA als auch Rußland vertreten nicht ihre eigenen Interessen, sondern werden von J…. beherrscht. Würde Rußland sowohl den Bolschewismus als auch den Panslawismus ablegen, wäre es wohl ein guter Partner. Russische Rohstoffe und Lebensmittel und Deutsche Technik und Schaffenskraft würden sich hervorragend ergänzen. Deutschland muß die einzige starke Macht in Kontinentaleuropa werden mit allen europäischen Ländern als Bündnispartner (England und Frankreich müssen isoliert werden). Aber das ist wohl erstmal ein Traum.

      • Alles gut und schön!,
         
         
        Aber so lange die kollektive „ MEHRHEIT “ an den Tot (Mensch, Klimatot, Waldsterben, egal was) glaubt und somit Angst hat, so lange wird’s durchgezogen. Für mich auch völlig verständlich! Die Mehrheit hat eben andere Infos. Sprich: Nur allein die Tagesschau hat 10.000.000 (10 Mio) Zuschauer pro Tag. Und es gibt noch hunderte Fernsehsender, Radios, Tageszeitungen, etc.. Jeder Baumarkt hat seinen eigenen Sender. Da kommen alle 5 Min Maskendurchsagen. Wie will man das toppen? Und gerade bei Kindern ist es so das sie fast alles glauben was der „Lehrer“ ihnen sagt.
         
        Es ginge total einfach dies zu ändern. Allerdings müssen das die angeblich Aufgewachten erstmal begreifen, dass es so ist. Leider erzählen die sich nur selbst gegenseitig wie wach sie sind. Fast schon gibt es Wettbewerb „wusste ich es zuerst oder weißt du es schon?“
        Fakt ist, wir müssen die Mehrheit mitnehmen. Sonst geht’s in die Hose.
         
        Gleich dazu eine Prinzip-Geschichte: ich kenne ganz wenige Partei-XYZ Wähler die sich unter Linksgrünen Nachbarn als solche geoutet haben und müssen nun das ein oder andere chaotisch charmante Gespräch führen. Aber witzig ist, in der Nachbarschaft ist die Partei-XYZ tatsächlich bereichswählerweise auf Platz Drei.
        Nun der Gag: da unterhalten sich Linksrotgrüne Nachbarn unwissend mit Partei-XYZ Wählern total nett. Warum: weil die Partei-XYZ Wähler – ich kenne einige pers. – sich nicht trauen sich zu outen und – weil die Meinungen mit LinksRotgrün fast gleich sind – die sich eigentlich gut miteinander unterhalten können. Ohne das die Linksgrünen, meistens etwas Denkfaul, den Partei-XYZ Wähler erkennen.
        Nun der Oberwitz: die Linksgrünen denken die anderen(Partei-XYZ Wähler) haben die gleiche Meinung wie sie und sind Linksgrün. Die Linksgrünen fühlen sich bestätigt!
        Würden nun die ganzen Partei-XYZ Wähler sich outen, sehe es ganz anders aus. Ab einer gewissen Menge würden die Linksgrünen zumindest mal nicht mehr so Dreistaggressiv sein. Zumindest würden sie sich Regional wohl nicht mehr trauen die anderen zu „verprügeln“. Außerdem würden viele Linksgrüne überlaufen.
        Zu diesen Punkt muss man die Mehrheit bringen! Oder einfach nur die kritische Masse.
        Das geht banal einfach mit völlig gewaltfreier Werbung. FFF machts gerade vor und besprüht sogar sämtliche Häuser über Sprühschablone mit „Klimakramsmurks fff tvvitterraute“.
         
        Man muss einfach nur die Energie nutzen, mit der man nun seiner Freundin zum 100sten Mal z.B. den PCR Test erklärt, und mit der Energie Werbung für die Masse machen.
        Hier kurz angerissen:
        Flyer verteilen und eMails an alles was geht, Polizeidienststellen, Polizeiautoscheibenwischer, Ämter, Ärzte, Vereine, Schauspieler, Fernsehmoderatoren, Künstler. Nachbarbriefkasten, Krankenhäuser. Besonders auf dem Land: Buss- und S-Bahnhaltestellen, Discounter, Tankstellen. Auch nicht die Stadtteilbüros der parteien vergessen. Und nicht Deutschartig um Erlaubnis fragen. Die Chance das die gleich abweisen, oder „da muss ich den Chef fragen“ ist grösser als das sie es abreissen.
         
        Flyer billigst selbst drucken:
        Alter Drucker Farbe rein. In Word banal einfach Druckvorlage(muss nicht gut aussehen) einrichten. Etwas passendes drauf schreiben und die Lieblings-Internet- oder andere andere z. B. Telegrammadresse drauf, fertig. Mit Schneidegerät oder Schere schneiden. Kosten: im Gegensatz worum es geht, nicht mal 1 Cent.
        Wenn nur 1000 Aufgewachte je 1000 Flyer verteilen, sind das 1 Mio.!!!!
        Und das Schöne: Flyerverteilen steht „noch“ nicht unter Strafe 😉
         
        Hier findet man z.B. Polizeiwachen:
        http://……www………polizei-beratung.de/opferinformationen/beratungsstellen-suche.html
        (die Geschichte passt sehr gut zu Polizisten. Wie gerne würden viele davon überlaufen)
         
        Dazu noch irgendwo selbst eine passende anonyme email einrichten…..

    • Gut, dass Sie das hier geschrieben haben. Ich kann mir auch sehr gut eine EWG, nach altem Muster vorstellen. Allerdings ohne den Wahnsinnsapparat namens EU- Parlament. Ohne den TEURO, und ohne EU- Recht.

    • Andrea

      Es werden Analysen benötigt , wievel ethnische Russen es überhaupt noch in Russland gibt.

      Die Sowjets haben doch die Durchmischung zielgerichtet eingerichtet

      seit 1917 und Millionen von den Landsleuten /Russen ermorden lassen durch die Sowjets.
      Erst nach Stalin war Anfang der 50 Jahre Schluss .

      Sie waren die Pioniere der Durchmischung , die Sowjets .

      Die meisten Juden in Europa leben wahrscheinlich in Russland.
      Bei den Muslimen wird es prozentual ähnlich sein , analog wie in der BRD ,in der EU.

      Die homogenen Russen leben in Weissrussland .

      Russland hat mit Russland eigentlich nichts mehr zu tun , bis auf das Territorium und die Bodenschätze.

      Russland ist doch nunmehr nur noch ein medial geschaffenes Methaber , das die Welt scheinbar zweitgeteilt ist , aber im Grunde geht es den Machern nur um die NWO unter arglistiger Täuschungen.

      Putin ist kein Patriot , er ist Great Reset .

    • Andrea

      Warum wohl ?

      Haben sie die Rolle der
      Juden vergessen ,?

      Wer hat die Rote Armee im Hintergrund befehligt ?

      Die Politkommissare in der Roten Armee waren zumeist Juden .

      Sollen diese Wahrheiten aufgeblaettert werden ?

      Dafür gibt es keine Mehrheiten !

    • Andrea

      Eigentlich hat alles begonnen mit DER GROSSEN SOZIALISTISCHEN OKTOBERREVOLUTION 1917 .

      Zuerst die Vernichtung der Russen , ihre Kultur , ihr seelisches Denken usw und sofort.

      Dann war Deutschland dran .

      Der normale Russe wie auch Deutsche wollten den Krieg nicht .

      In diesem Krieg wurden dann die stärksten Nationen die Russen und Deutschen in durch den judengeführten Kreml auf die Schlachtbank geführt.

      Mit Erfolg .

      Jetzt läuft aktuell die letzte Schlacht , die Schlacht gegen die weisse Rasse, nachdem das ruussiche und deutsche Wesen vernichtet ist .

      Wer sich durch die Russen ablenken lässt , hat das Ziel der globalen politischen Reise
      nicht durchschaut .

    • Chrupallas Vorschlag ist ausgezeichnet. Grosse Skepsis ist da nicht angebracht, Siehe die Rede von Putin 2001 im dt. Bundestag. Wer das nicht versteht, der darf sich nicht beklagen dass D. sich in anglo-amerikanischer Knechtschaft befindet. D. ist auch nicht mehr alleine handlungsfaehig. Wir brauchen eine gewisse Entwicklungshilfe von einer Industrienation, die zeigt, dass sie z.B. die moderne Kerntechnik beherrscht.
      Der Vergleich der Nationalismen und ob die das zusammenpassen ist wirklich nur primitiv. ???

  19. Durban mit Karte und Videos im Link
    Da dreht alles ab.
    “…Südafrika befindet sich inmitten eines totalen gesellschaftlichen Zusammenbruchs, während umherziehende Banden von Randalierern Geschäfte in der Stadt Durban zerschlagen, plündern und niederbrennen. Die Regierung hat angekündigt, sie habe “die Kontrolle verloren”. Bewaffnete Bürger feuern scharfe Schüsse auf Randalierer ab, nehmen einige gefangen und peitschen SIE auf den Straßen aus.
    Durban, Südafrika, befindet sich heute in einem Chaos, in dem Zehntausende randalieren, plündern, zerschlagen und brennen. Es begann zunächst als Protest gegen “Free Zuma”. Der ehemalige Präsident wurde wegen Missachtung des Gerichts zu 15 Monaten Gefängnis verurteilt. Er weigerte sich, in einem offiziellen Korruptionsverfahren auszusagen. 
    Die Proteste führten fast augenblicklich zu einem kriminellen “Get free shit”. …”
    >Hal Turner Radio Show – VIDEO – BREAKING NEWS: COMPLETE SOCIETAL COLLAPSE IN SOUTH AFRICA – RIOTERS BEING SHOT DEAD BY ARMED CITIZENS AFTER POLICE PULL-BACK; LOOTERS BEING **WHIPPED** IN THE STREETS

  20. Mona Lisa, so Schnell falle ich nicht um! Es kommt immer darauf an, auf welscher Seite man ist, wer auf der Seite der Menschen Schächter und Kinder Blutsäufer ist, der muss ein bekennender Jude sein, oder Moslem. Aber Stammen wir nicht alle von Abraham ab? der bekennende Jude ist ein Schwein, denn er weis seine Untaten und verbreschen an der Menschheit, so wie auch die Moslems. Ob Moslem oder Jude, beide Religionen sind nur ein Vorwand für ihre Menschen Verachteten verbrechen, um sich vor ihren Gott zu rechtfertigen. Denn alle ihre Gottheiten sind nur Fantasiewesen, ein jeder Mensch ist für sich Selbst Verantwortlich, für das was er Tut. Ich bin nur ein Mensch aber auf Garkeinen fall ein JUDE, das kann nur Gott bezeugen, aber was ist Gott? ist er der Liebe oder der Bösewicht? Denn Gott, er hatte das Gesetz geschaffen, Fressen damit du Gefressen wirst, und damit ist eigentlich alles gesagt. Gruß aus dem Amazonas, Helmuth!

    • “Aber Stammen wir nicht alle von Abraham ab?”

      Totaler Unsinn. Abraham soll, nach Aussagen abrahamaitischer “Gelehrter” vor etwa 3000 Jahren, gelebt haben. Da war die Menschheit schon 200.000-500.000 Jahre alt. Fragen Sie mal die Aborighines, deren Vorfahren vor etwa 40.000 bis 60.000 Jahren den Kontinent Australien vom Norden besiedelten, ob sie von Abraham abstammen…

      “Außerhalb der biblischen Erzählungen und davon abhängigen Traditionen gibt es keine Nachweise für die Existenz Abrahams. Die in den Abrahamserzählungen erwähnten historischen Verhältnisse erlauben auch keine eindeutigen Rückschlüsse auf den zeitgeschichtlichen Hintergrund der biblischen Erzählungen “

      P. Weimar: Abraham, in: Neues Bibellexikon Bd. 1, Zürich 1991, Sp. 18–19

      Genausogut können wir an den Osterhasen glauben. Obwohl es für diesen vmtl. mehr Nachweise gibt als für Abraham.

      • Ja Herr Mannheimer; ich weis das ! das dass alles, eine große Lüge ist!. Was ich damit aber aussagen Wollte ist, ich bin kein Jude, und will es auch nicht sein, grundsätzlich bin ich nur das was ich Will und bin. Als Kind und Jugendlicher und Erwachsener, habe ich sein müssen was andere wollten. Nach meiner Militär Ausbildung, war ich nur noch der Helmuth, das ich bis heute bin; ich will deutsch sein weil ich das bin, weil ich das bin und niemals Anderst werde, und nicht anders sein kann. Wie meine Mutter und mein Vater, Sie hatten aus mir einen deutschen gemacht. Und da bin ich sehr Stolls drauf. Und das sage ich jeden, auch wenn sie es nicht hören wollen. Gruß, Helmuth. ICH GLAUBE NICHT DAS ICH VERRÜCKT BIN, wenn man das Volk liebt, aus den man Kommt, mein Deutschland!

    • “Wie konnte sich die CDU, die sich immer als Bewahrer des Bürgertums darstellte derart von innen her auffressen lassen?”

      Das ist die richtige Frage. Die Antwort kann nur sein, dass das bisherige Parteiensystem auf den Müllhaufen der Geschichte gehört und durch ein anderes System ersetzt werden muss. Fraktionszwang und Parteienlisten müssen für immer verboten werden. Beide Missgeburten, installiert noch in der Zeit der Bonner Republik, haben aus demokratischen Parteien faktisch diktatorische Parteien gemacht. Über die Parteienliste kommen stets dieselben Verbrecher in den Bundestag (eine Merkel, die immer den Platz 1 dieser Liste belegt), ist auch dann gewählt, wenn sie in ihrem Wahlkreis null Stimmen erzielt hat. Damit war eine dynastische Parteienführung geboren: Merkel herrscht wie ein nicht abwählbarer Monarch.

  21. Werte Mona Lisa,
    denen geht nichts mehr auf. Das sind mittlerweile blutarme Willys.
    Schauen Sie sich nur unseren niedersächsischen AfD Kandidat Joachim Wundrak an. Als er als Generalleutnant noch was reißen konnte. Hat er—-nichts gemacht. Jetzt ist er Spitzenkandidat, verdrängt Jens Kestner und Armin Paul Hampel und schlägt sich auf die Seite von Meuthen und seiner Meute.
    Opportunisten sind das. Für diese bunte Truppe kann man sich nur noch schämen.

  22. ++++ Merkel in den USA – (mit ihrem zerbeulten 294.788 sten )Mao Hosen Anzug) und labert dummes Strategie Zeug, möchte den Russen und den Deutschen je nach Laune das Nordstream Gas abdrehen – (am liebesten strafend deren beider Hals auch)
    –> doch zur Frage der Christenverfolgung engagiert sich nur die AfD!
    In Washington D.C. findet vom 13. bis 15. Juli der International Religious Freedom Summit statt, kurz IRF-Summit, das weltweit wichtigste Treffen für die verfolgten Christen. Es geht zwar offiziell um die Freiheit aller Religionen, aber die zahlenmäßig bei weitem am stärksten verfolgte Gruppe sind die Christen. Bundeskanzlerin Merkel ist in Washington, nur wenige Meilen vom Konferenzort entfernt. Die Konferenz, die für die verfolgten Christen so wichtig ist, ignoriert sie. Aber die AfD-Fraktion im Bundestag ist vertreten, und zwar gleich mit einer ganzen Delegation.

    -> Die Bundeskanzlerin diskutiert derweil im Weißen Haus darüber, ob die Gaspipeline Nord Stream 2 einen sogenannten „kill switch“ bekommen soll, ein Abschaltventil also, das geschlossen wird, sobald Moskau sich politisch ungebührlich verhält – zum Beispiel gegenüber der Ukraine. Wobei völlig unklar scheint, wer ihn wann und unter welchen Bedingungen bedienen darf, diesen „kill switch“.Beim Begriff „kill switch“ denken die verfolgten Christen weltweit etwas ganz anderes – an arabische Reiterhorden oder islamisch radikalisierte Steppenbewohner, die Völkermorde im Südsahara-Gebiet verüben. Dass Angela Merkel den IRF-Summit, die größte Veranstaltung für die weltweite Religionsfreiheit, trotz ihrer Anwesenheit in derselben Stadt völlig ignoriert, ist für den menschenrechtspolitischen Sprecher der AfD-Fraktion im Bundestag, Jürgen Braun, keine Überraschung. Bereits am 23. April dieses Jahres sagte er in einer Bundestagsrede: „Bei dieser Bundeskanzlerin haben verfolgte Christen keine Lobby. Das kalte Herz einer ehemaligen DDR-Funktionärin – es schlägt nicht für die vielen Millionen Christen, die in Not sind.“
    (……)
    INfo gestern veröffentlicht ->

    https://www.pi-news.net/2021/07/merkel-in-usa-aber-zur-christenverfolgung-engagiert-sich-afd/

    “Kill switch” lebt. Wahnsinn!

  23. Eine Frage steht im Raum:
    Impft Dr.H.Fiechtner im Auftrag von Bhakdi und Wodarg im Zuge einer bisher geheimgehaltenen privaten Studie Probanden, die nicht wissen, daß sie Versuchsobjekte sind? Impfwilligen nimmt Herr Dr. Fiechtner vor der Injektion Blut ab und ca 10 Tage danach ein zweites mal, um die Blutgerinnungsfaktoren zu überprüfen. Das wurde von Bhakdi und Wodarg allen Impfwilligen empfohlen, damit man, falls die Blutgerinnung erhöhte Werte aufzeigt, rechtzeitig intervenieren könne.
    Man möchte es nicht annehmen, ist man doch gewillt, ehrlich erscheinenden Menschen eher Glauben zu schenken in diesen verlogenen Zeiten. Auf telegram fragt ein Herr Buchner, Mario danach.
    Nichts ist unmöglich, glaube nichts, hinterfrage alles

  24. Ulrike Stockmann / 16.07.2021 / 10:00 /

    „Antirassistische” Mathematik kommt in kanadische Schulen

    Weil Schüler aus Minderheiten schlechter in Mathe abschneiden, soll im kanadischen Bundesstaat Ontario Mathematik jetzt in den kulturellen Kontext der jeweiligen Herkunft der Schüler gesetzt werden.

    Anfang des Jahres gab es die Meldung, dass der US-Bundesstaat Oregon ein „antirassistisches“ Trainingsprogramm für Mathematik-Lehrer empfiehlt. Kern der Handreichung war die Deklassierung mathematischer Exaktheit als „Kultur der weißen Überlegenheit“ – die sich auch in dem falschen Anspruch manifestiere, dass Mathematik objektiv sei. Zu den Förderern des Programms gehört unter anderem die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung (Achgut.com berichtete).

    Nun gab es die Schlagzeile, dass die kanadische Provinz Ontario für die 9. Klasse einen neuen Mathematik-Plan vorsähe, der laut Toronto Sun Mathematik als „rassistisch, eurozentristisch sowie subjektiv statt objektiv“ bezeichnete…

    https://www.achgut.com/artikel/kanada_antirassistischer_mathe_lehrplan

  25. Habe, wenn richtig gezählt, insges. 133 linksextreme Aufkleber erbeutet, seit Ende März 2021.

    Heute 16 Stk. Letzte Woche jeden Tag einen, darunter

    2 grß. FCK NZS,
    8 grß. FCK AFD,
    1 kl. FCK AFD,
    1 kl. FCK TRMP (Anm.: Trump),
    1 kl. rd. Antifaschistische Aktion,
    3 grß. Aluhut Nein Danke.

    1 grß. Fuck Racism

    https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=450×10000:format=jpg/path/s594c7f8bfaa2b4b3/image/iaa1f71d57b34ff26/version/1625748880/image.jpg

    von https://www.eikesan.com/eike-wer/
    neben 1 kl. Refugees Welcome, dieser kleine ging nicht ab.

    1 mittelgrß. nur aus unbeschicht. Papier, nur in
    Streifen abgezogen, zuhause dreiviertel zusammengesetzt:
    LOVE
    FOOTBALL
    HATE
    RACISM

    1 Sankt Pauli, Weiß auf Braun, mit Stern.

    1 grß. Sankt Pauli Ultras mit Totenkopf, hier oben
    rechts im Bild:

    https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/dimension=1820×1280:format=jpg/path/sd3636e1809b2ed94/image/i44bb19fd85ff3b45/version/1563215810/image.jpg

    (Weiß nicht, ob linken od. rechten Hooligans zuzuordnen.).

    Und 1 grß. BSV für Perversenliebe:

    https://pbs.twimg.com/media/EzutLxuWUAE_bSg?format=jpg&name=large

Kommentare sind deaktiviert.