Hochwasserkatastrophe: Warum Bauern, Unternehmen und Privatleute von Merkel absichtlich im Stich gelassen werden


Von Michael Mannheimer, 01. Dezember 2021

Das Hochwasser dient zur politischen Rechtfertigung des auf uns zukommenden ewigen Klima-Lockdowns

Das aktuelle Hochwasser hat vor allem eines gezeigt: Die deutsche Regierung hat am Schicksal Deutscher kein Interesse. Bauern helfen den Anwohnern, die alles verloren haben. Keine öffentlichen Hilfen oder Hygiene-Vorkehrungen wie Dixie-Toiletten. Die deutsxchen Opfer werden komplett im Stich gelassen vom BRD-Regime. Keine Seelsorger, Bundeswehr steht im Weg. THW und alle anderen. Privatpersonen bergen Leichen. Es ist unfassbar. Wer hier von Versagen spricht, hat Unrecht.

Versagen tun nur jene, die guten Willens an der Lösung eines Problems arbeiten, die Lösung aber aufgrund von Inkompetenz oder falscher Beratung nicht hinbekommen. Das nennt man dann”Versagen”. Bei der aktuellen Hochwasserkatastrophe ist jedoch weder ein Wille zur Lösung noch ein Interesse daran erkennbar, den in Not befindlichen deutschen Bürgern zu helfen. Wären Immigranten, vorzugsweise Moslems, davon betroffen, dann hätte Merkel und ihre Regierung alles Menschenmögliche getan, diesen Menschen zu helfen. Wer Abermillionen Migranten (rechtswidrig) nach Deutschland einlädt, wer den Ansturm von Millionen Migranten im Jahr 2015 organisatorisch bewältigen kann (zur Erinnerung. an einem einzigen Wochenende trafen in München 60.000 “Kriegsflüchtlinge” ein – auch das wurde bewältigt), der zeigt, wozu er fähig sein kann, wenn er nur will. Bei der aktuellen Hochwasserkatastrophe ist jedoch augenscheinlich kein politischer Wille zu dessen Lösung erkennbar.

So wüten die Fluten

Ahrweiler in Rheinland-Pfalz

***

Polizei schickt Helfer weg. Anwohner sind verzweifelt, weil sie keine Hilfe erhalten ausser von Privatleuten.

***


Starke Hochwasser auch in Sachsen: Am Samstagabend, 17. Juli 2021, kam es in Ostsachsen und der Sächsischen Schweiz zu schweren Überflutungen, hier im Video ist Bad Schandau zu sehen.

***

Beispiel Salzburg (https://t.me/Hochwasserkatastrophe/14)

***

So reagiert die Regierung

Die Regierung hat Hochwasser absichtlich nicht bekämpft, weil es zur Begründung des kommenden ewigen Klima-Lockdowns herhalten soll

Video oben: Ein Bauer berichtet aus dem Ort “Schuld”. Alles wird privat organisiert, keine offizielle Hilfe, keine Toiletten, kein THW, keine Feuerwehr und noch viel mehr. Die Landwirte wussten es 3 Tage vorher!!! Hört hin!
Quelle: t.me/Hochwasserkatastrophe

Die britische Zeitung „The Guardian“* berichtet, dass das Europäische Hochwasserwarnsystem (EFAS) Anfang der Woche eine extreme Flutwarnung herausgegeben habe und nun hinterfrage, warum die Opferzahlen so hoch seien. Der Deutsche Wetterdienst DWD teilte mit, die Warnung an die örtlichen Behörden weitergeleitet zu haben, die für die Organisation notwendiger Evakuierungen hätten verantwortlich sein sollen.

Deswegen hat die Regierung nichts getan

Bundesinnenminister Horst „Hotte“ Seehofer sagte, Deutschland müsse sich künftig „viel besser vorbereiten“ und fügte hinzu, „das ist eine Folge des Klimawandels“. Womit wir die Frage beantwortet haben, warum die Regierung nichts tat, um den Opfern zu helfen. Sie wollte durch aktives Nichtstun die Lüge vom Klimawandel unter Beweis stellen und gemäß ihrer Devise, Menschen in “Angst, Panik und Schrecken” zu versetzen (so stand es in einem Papier der Regierung bei der Installierung ihrer Corona-Lüge) ihren in Bälde zu erwartenden Schritt der Ablösung der Corona-Plandemie durch eine ewige Klima-Pandemie legitimieren. In meinem Artikel “Vom Corona-Lockdown zum ewigen Klima-Lockdown” vom 22. Juni 2021 habe ich darüber ausführlich berichtet. Zitat daraus:

“Wer wissen will, was auf uns zukommen wird, möge sich die Ausführungen des Herrn Lauterbach zu Gemüte führen. In einem TV-Interview  stößt er bereits die gefährliche Drohung aus, dass die Corona-Politik  ist Vorbild für freiheitseinschränkende Klima-Politik in Zukunft sein  werde.

https://michael-mannheimer.net/2021/06/22/vom-corona-lockdown-zum-ewigen-klima-lockdown/
https://cdn.lbryplayer.xyz/api/v4/streams/free/panikk982/01f7fb2bfed845102297796a2786031d48c7329e/dd51ba

Kurz danach fiel Lauterbach ein, dass er mit dieser Aussage versehentlich die Pläne der Regierung verraten hat – und stellte seine eigene Aussage als “verfälscht” und als “Verschwörungstheorie” dar. Doch er entkommt den Beweisen nicht. Sein Zitat ist wörtlich festgehalten und lautet wie folgt:

Dass es bei den hier genannten Befürchtungen bzw. Prognosen  keineswegs um „Verschwörungstheorien“ handelt, bestätigt uns  dankenswerterweise kein geringerer als der SPD-Gesundheitsexperte Karl  Lauterbach, wie der Nordkurier  zu berichten weiß. Der Mann, der bekanntlich alles besser weiß, kam zu  dem Schluss, dass neben strikten Maßnahmen zur Bewältigung der  Corona-„Pandemie“ im Jahr 2021 auch solche zur Eindämmung des  Klimawandels nötig seien. Lauterbach im “Nordkurier” wörtlich:

„Da es niemals eine Impfung gegen CO2 geben werde, benötigen wir  Maßnahmen zur Bewältigung des Klimawandels, die analog zu den  Einschränkungen der persönlichen Freiheit in der  Pandemie-Bekämpfung sind.“

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach, zitiert im “Nordkurier”, 27.12.2020
https://www.nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/droht-uns-2021-auch-der-klima-lockdown-2741875212.html

Fazit: Insgesamt starben in NRW und Rheinland-Pfalz mindestens 80 Menschen. 1300 werden allein in Ahrweiler vermisst. Hunderte Häuser wurden beschädigt, viele völlig zerstört. Die Gesamtzahl der Toten ist bis dato nicht bekannt. Jedoch darf man davon ausgehen, dass Merkel und ihre Regierung erneut und bewusst Deutsche geopfert hat, um ihren nächsten Schritt: den ewigen Klima-Lockdown – mit Bildern des Schreckens zu legitimieren, die es in Deutschland niemals hätte geben können: Kein Land der Welt ist technisch, wissenschaftlich und per Frühwarnsystem so gut auf Hochwasserkatastrophen eingestellt wie Deutschland. Seit dem letzten Hochwasser an der Elbe /2002) hat die damalige Regierung ein weltweit einzigartiges Frühwarnsystem installiert, um zukünftige Opfer bei mit Sicherheit zu erwartenden Hochwasserkatastrophen so gering wie möglich zu halten.

***

(Unvollständige) Liste der Untätigkeit der Regierung

  • Keine Hubschrauber, keineBergepanzer, keine Bundeswehr – tagelang.
  • Die Opfer bleiben sich selbst überlassen.
  • Im Gegenteil: Wie berichtet, wurden ganze THW-Teams von der Regierung nach Hause geschickt. (https://t.me/Hochwasserkatastrophe/7).
  • 300 Feuerwehrleute in 50 Einsatzwägen wurden von wem auch immer zu einem gefluteten Einsatzort gerufen. Dort eingetroffen, waren sie zum Nichtstun verdammt, weil sie keinen offiziellen Auftrag hatten. (Quelle)
  • Bundeswehr Hubschrauber wirft abgelaufene Militär-Notnahrung ab, den Menschen wird vor Ort nicht geholfen und Falschinfos verbreitet! (https://t.me/Hochwasserkatastrophe/33)
  • NIEMAND (!) außer Bauern und Privatleuten helfen den Opfern! (Bitte unbedingt ansehen: https://t.me/Hochwasserkatastrophe/8)
  • Es wurde vor der Flut auch nicht gewarnt, obwohl sie abzusehen war.
  • Statt bei den Opfern der Flutkatastrophe vor Ort zu bleiben und sich um die Menschen zu kümmern, stellt sich die Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz Malu Dreyer vor die Kamera und ruft zum Impfen auf.

Hochwasserereignisse der Vergangenheit

Die Rolle der “Omega-Wetterlage” bei Hochwasserkatastrophen

Die in der Meteorologie so genannte Omega-Wetterlage zeichnet sich durch eine Konstellation von Hoch- und Tiefdruckgebieten über Mitteleuropa aus. Dabei ähnelt die Ausformung der Isobaren, also die Linien gleichen Druckes, dem griechischen Buchstaben Omega. (Quelle)

Ob dieses Hochwasser, wie manche Zeitgenossen meinen, künstlich über “HARP” ausgelöst wird oder, wie die meisten Wissenschaftler glauben ein natürliches Phänomen ist, welches auf die in der Meteorologie bekannte “Omega-Wetterlage” zurückgeht, wird wohl nie geklärt werden können. Dieses Thema wird so kontrovers diskutiert wie 9/11 oder die Mondlandung. Daher will ich mich an HARP-Spekulation an dieser Stelle nicht beteiligen, sondern Interessierten die klimatischen Auswirkungen dieser meist im Sommer vorkommenden Omega-Wetterlagen so kurz wie möglich darstellen.

Bei einer Omega-Wetterlage treffen heiße Luftströme aus Südeuropa auf kühlere Luftmassen in Nord und Mitteleuropa. Das Resultat sind oft tagelange sintflutartige Regenfälle. So ist heute bekannt, dass der Sieg der Germanen über die Legionen von Varus (9 n.Chr.) mit einer tagelangen Omega-Wetterlage zusammenhing, die damals die schwerbewaffneten römischen Soldaten buchstäblich im Sumpf versinken ließen und zu leichten Opfern der leichtbewaffneten germanischen Krieger werden ließ. Deutschland wurde darüber hinaus immer wieder von scheren Hochwasser- und Flutereignissen heimgesucht – lange, bevor man Wettereignisse beeinflussen konnte.

  • So starben Januar 1219 in der sog. “Ersten Marcellusflut (Grote Mandränke)”, einer Sturmflut an der Nordseeküste, 36.000–50.000 Deutsche in den Fluten (Quelle).
  • 1228 forderte eine Sturmflut in Friesland und Holland ca. 100.000 Tote. (Quelle)
  • Vom 11. bis ins 13. Jahrhundert war es nach dem Klimaforscher Hubert Lamb deutlich stürmischer als das 20. Jahrhundert. (Quelle)
  • 1540: Ein Jahrtausend-Sommer ließ in Europa sämtliche Flüsse austrocknen, es gab viele Waldbrände. Dazu extreme Hitze. Es gab über viele Monate keinen Regen, erst im Dezember 1540 soll es wieder Regen gegeben haben. (Quelle)
  • Ende (26.11 ) November / (8.12.) Anfang Dezember (Der große Sturm von 1703) – Rekord-Stürme in Westeuropa: Eine ungewöhnliche Sturmserie hielt Ende November 1703 Westeuropa bis Anfang Dezember 1703 an. Am 8.12.1703 zog der schwerste Orkan der Sturmserie über West-/Mitteleuropa und brachte ungeheure Verwüstungen mit sich, bei geschätzten Böen von über 250 Km/h. Der Orkan von 8. Dezember 1703 übertrifft von seiner Stärke alle bekannten Orkane des 20. Jahrhundert (wie z.B. Quimburga 1972, Daria, Vivian/Wiebke 1990 oder die Jahrhundert-Stürme von 1999 Anatol, Lothar/Martin)! Die Stürme von 1703 forderten ca. 8.000 bis 15.000 Tote. (Quelle)
  • Die schlimmsten Flutkatastrophen der letzten 2000 Jahre im chinesischen Jangtse-Gebiet fanden während der Römischen Wärmeperiode statt. Während dieser Zeit (also vor 2000 Jahren) waren die Temperaturen weltweit erhöht. (Quelle).
  • Millionen Menschen starben in den Flutwellen des Jangtse. Auch 1887 gab es eine gewaltige Flutkatastrophe am Gelben Fluss, der 900.000 bis 2 Millionen Chinesen das Leben kostete.

Zurückliegende Omega-Wetterlagen über Mitteleuropa

  • August/September 2002: Nach der Hochwasserkatastrophe an der Elbe Anfang August 2002 war es von Mitte August bis Mitte September heiß, sonnig und trocken.
  • Im Sommer 2003 führte eine Omegalage zur Hitzewelle in Europa 2003; bereits im Vorfeld dieses Sommers kam es nach unbeständiger Herbstwitterung 2002 seit Dezember 2002 zu mehreren Omegalagen, dies führte zu einem kalten, trockenen Winter 2002/2003, vor allem in Nord- und Ostdeutschland, und zu mehreren Trockenperioden im Frühjahr und Frühsommer 2003.
  • Sommer 2006: Vor der Fußball-WM 2006 war es zu kalt und verregnet, während der WM – mit einer Juliabweichung von über 5 K vom Mittel – deutlich zu warm und zu trocken, danach wieder zu kalt und verregnet. In der ersten Juni-Woche[https://web.archive.org/web/20070503131907/http://home.arcor.de/chrisi091984/juni_2006.htm] und der ersten Augustwoche gab es einen Wetterwechsel.[https://web.archive.org/web/20071001062334/http://home.arcor.de/chrisi091984/august_2006.htm]
  • Im April 2007 war eine Omegalage nach einer sehr lang anhaltenden Vorwitterung mit überdurchschnittlichen Temperaturen gleich für drei Rekorde mitverantwortlich: Er wurde zum sonnigsten, wärmsten und auch trockensten April in Deutschland seit Aufzeichnungsbeginn des Deutschen Wetterdienstes.
  • Herbst 2011: Nach einem eher wechselhaften und gewitterreichen Sommer 2011 kam es ab Mitte September zu einer zunehmenden Bildung von Hochdruckgebieten über Mitteleuropa. Diese führten Anfang Oktober zu Wärmerekorden, in der Folgezeit zeigten sie zunehmend blockierenden Charakter mit dem Höhepunkt im trockensten November seit über 100 Jahren. Der November war weiterhin sehr sonnig, abgesehen von den Nebelgebieten, und aufgrund einer Inversionswetterlage in höheren Lagen sehr mild. Die Omegalage endete abrupt zum Monatswechsel November/Dezember.
  • Juli/August 2014: Eine Omegalage sorgte für Dauerregen und Überschwemmungen in Teilen der Schweiz. Gleichzeitig herrschte in Nord- und Ostdeutschland wochenlang sonniges, meist aber schwülwarmes und gewittriges Sommerwetter vor.
  • Ende Juni bis August 2015: In Deutschland, im Hauptstrom der Omegalage, wurde ein Allzeit-Temperaturrekord von 40,3 °C gemessen.
  • Sommer 2018: Der Hitzesommer 2018 wurde maßgeblich durch eine Omega-Lage verursacht.[Verlangsamter Jetstream befeuert Naturkatastrophen]
  • August 2020: Eine Omega-Lage führte in Deutschland zu einer ungewöhnlich langen Hitzewelle. In mehreren Regionen wurden an bis zu 15 Tagen Höchstwerte von über 30 °C erreicht.[Wetter und Klima – Deutscher Wetterdienst – Presse – Deutschlandwetter im August 2020]
  • Mai 2021: Eine umgekehrte Omegalage, (d. h. ein Tiefdruckgebiet wird von zwei Hochdruckgebieten flankiert), war Ursache für unterdurchschnittliche Temperaturen und viel Regen.

***

297 Kommentare

  1. Unserer Bevölkerung könnte auch eine CO2-Impfung verklickert werden,
    soweit meine Einschätzung.

    • Werter Uwe, sagen Sie das bloß nicht zu laut: es könnte sich sehr
      schnell verwirklichen! Unsere einst so stolze und ehrliebende
      Nation ist der Dekadenz völlig verfallen.

      “Ich lege hier im Falle meines Todes das Bekenntnis ab,
      dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen
      Dummheit verachte und mich schäme, ir anzugehören.”
      Arthur Schopenhauer.

      dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

  2. M.M.:…will ich mich an HARP-Spekulation an dieser Stelle nicht beteiligen.

    Das ist schon klar. Aber wer folgendes Video (4min.) gesehen hat, kann eine absichtliche Wettermanipulation zumindest nicht mehr ausschließen. Die Sache mit der Corona-Fledermaus hat sich mittlerweile auch zerschlagen.

    Video: Wetter als Waffe

    • @Avantgardist,

      genauso ist es. Diese Herren spielen Gott und sie haben die notwendige Technik dafür. Jeder sollte sich genauestens mit dem Projekt Geoengineering befassen, da jeder davon betroffen sein kann. Sogar im Wikipedia kann man das nachlesen.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Geoengineering

      Was es bedeutet, das zeigt uns diese Info.

      https://weather.com/de-DE/wissen/klima/news/regenmacher-staaten-steuern-wetter

      Es ist natürlich unmöglich, das innerhalb von 3 Monaten die ganze Welt absäuft!

      Der ganze Oman stand unter Wasser, ganz Saudi-Arabien, China, Japan, Rußland, die USA, Kanada, Südamerika, ganz Europa, überall Unwetterkatastrophen verschiedenster Art konnte man die letzten 3 Monate beobachten. Alles nur Zufall?

      Hier kommt das Projekt Geoengineering voll zum tragen. Gut erklärt in dem Buch von Rosalie Bertell – Kriegswaffe Planet Erde -.

      https://www.kopp-verlag.de/a/kriegswaffe-planet-erde?ws_tp1=kw&ref=google&subref=pool/search&log=extern&gclid=EAIaIQobChMItYGgifbz8QIVEOd3Ch0ElA6vEAAYAiAAEgKzyPD_BwE

      Ein sehr gut erklärter Beitrag zu dem Thema, den sich jeder ansehen sollte.

      https://www.youtube.com/watch?v=s_C2rgTOIQo

      Was viele nicht glauben wollen, ja die ELITEN haben mit unserem geraubten Geld diese Techniken erschaffen, bzw. nachgebaut und sie sind da und werden gegen uns eingesetzt.
      HAARP- Anlagen werden gezielt zur Wettermanipulation benutzt.

      https://www.pravda-tv.com/2015/06/haarp-katastrophen-als-vaeter-aller-profite-stuerme-und-erdbeben-als-waffen-videos/

      Und die Familie Rothschild ist dabei vorne dran.

      http://www.nwo-news.com/2016/03/15/rothschilds-and-the-geoengineering-empire/

      Was steckt dahinter?

      In aller erster Linie das Geschäft mit den Geschädigten und Macht über andere. Wir Sachsen können ein Lied davon singen, denn die große Flut 2002 war kein Zufall und der erste der davor warnte, war Herr Kachelmann und man konnte später zusehen wie er schnellstens abgesägt wurde.
      Damals bekamen die Menschen noch Hilfe, sonst hätte man mit einem Aufstand rechnen müssen, denn Mind Controll war noch nicht so wirksam wie heute. Aber die ersten Versuche die startete man zu dieser Zeit schon.

      https://www.youtube.com/watch?v=IvHFh8nT_CE

      Das Technische Hilfswerk und die Bundeswehr waren damals ziemlich schnell vor Ort und Gelder von Staat und Kirche gab es auch ruckzuck. Das sieht heute anders aus, wie man sieht und es wird gezielt gemacht, um die Menschen wirtschaftlich zu ruinieren und klein zu kriegen.
      Doch das ist nicht das Einzigste. Es geht vorallem darum unsere eigenständige Ernährungsgrundlage die Landwirtschaft zu ruinieren. Durch Unwetterkatastrophen die Ernten zu vernichten, damit man die Menschen zum hungern und damit zur Unterwerfung zwingt. Wir sollen eine von der Elite verordnete Kunstnahrung bekommen, um komplett von ihrer Gnade abhängig zu sein.

      https://uncutnews.ch/the-great-reset-schreitet-voran-erste-fabrik-eroeffnet-die-mehr-als-5000-kuenstliche-burger-pro-tag-herstellt/

      Essen aus dem 3-D Drucker, das soll unsere Zukunft werden.

      Geht das Experiment schief, flüchten die Eliten in ihre geschaffenen, unterirdischen Städte und überlassen die Oberflächenbevölkerung ihrem Schicksal. Die biblische Flut von Noah könnte dadurch neu betrachtet werden, nur das die Götter durchaus Menschen waren.

      Die nächste HAARP-Anlage steht in Rostock und die nächststehenden Windkraftlagen werden auch für diese Wettermanipulationen genutzt.
      Auf allen Gebieten versucht man größtmögliche Zerstörung anzurichten.
      Die wirkenden Täter sind die sogenannten, selbst ernannten Eliten, vorallem der Geldadel, Banken, Konzerne, nachfolgend von den ausführenden Kreisen der Militärs, Geheimdienste und Politiker. Opfer sind die Völker der Welt, die Natur und die Tiere und unser gesamter Planet.

      • Hallo Waldfee,

        Diese Herren spielen Gott –

        nein, die spielen Teufel! Wie war das letztes Jahr Anfang August in Beirut? Schon vergessen? Eine solche Explosion lässt sich mit elektromagnetischen Wellen ganz leicht auslösen.

        Bertells Buch ’Kriegswaffe Planet Erde’ ist augenöffnend. Geschrieben vor 20 Jahren! Das heißt, die sind jetzt 20 Jahre weiter. Da kann einem schon Bange werden.

  3. Interessant finde ich das Logo des G7-Gipfels, der vor einem Monat stattfand. Es zeigt viele Wellen, wie einen kleine Flut.

    Erstaunlicher Zufall! Aber gut, wir wollen hier mal nicht herumverschwörungstheoretikern.

  4. Guten Tag Herr Mannheimer,
    danke für die gelungene Momentaufnahme dieser Katastrophe.
    Ich denke wir haben hier einen geplanten Event gesehen, die Wettermanipulation sehe ich als Ursache. Alle Vorwarnsysteme haben nicht versagt, sie wurden nicht genutzt um größtmögliche Zerstörung zu verursachen. Auch bei den Bergungs und Aufräumarbeiten wird auf die Bremse getreten um ihr Klima Narrativ, in die von Corona schon Sturmreif geschossenen Köpfe zu prügeln.
    Diese Regierung ist hochgradig kriminell und schreckt vor nichts zurück. Ein Menschenleben (solange es ein weißer Deutscher ist) zählt nichts. Hilfsgelder werden auch nur zögerlich kommen, wenn überhaupt. Aber ein Herr Spahn überweist mal eben zig Millionen an die WHO, oder Entwicklungshilfe nach China usw. usf.
    Über die plündernden Horden, die in den Überschwemmungsgebieten auf Tour gehen wird auch kaum berichtet. Wenn es nicht so traurig wäre, man könnte fast darüber lachen, wie ein Herr Laschet uns gezeigt hat.
    Bevor diese Herrschaften betroffen in die Kamera heucheln, wird das dämliche Volk weg geschickt und der Platz geräumt. Die wissen genau das es im Volk schon kocht – macht nur weiter so.

      • @Thomas @achaimenes

        Dem schließe ich mich an.
        Das ist genau auch meine Sicht und Überzeugung!

        @Michael Mannheimer

        Vielen Dank, für diesen Artikel, für Ihre Recherchen, für Ihre Arbeit,
        Ihren Einsatz für die Wahrheit!
        Meinen tiefen Respekt!
        Danke! Danke! Danke!

    • “Alle Vorwarnsysteme haben nicht versagt, sie wurden nicht genutzt um größtmögliche Zerstörung zu verursachen.”

      Sie zählen zu den wenigen, die das kapiert haben.

      • @Werter Blogkapitän,

        wäre es möglich, im Namen der Betroffenen einen Hilfeaufruf zu starten, um die o.g. benötigten Dinge ranzuschaffen?
        Leute, die Geld, Material und ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellen wollen, das können wir doch selbst organisieren. Oder?

      • Das ist nicht mehr nötig. Aufrechte Deutsche haben längst die Hilfe für die Betroffenen organisiert. Deutschland wächst zusammen – ich meine jenes Deutschland, das verdient, Deutschland genannt zu werden.

      • sehe ich ebenso!
        alle probleme samt problemlösung sind seit zig jahren offentlich bekannt

    • Zu beachten ist auch, dass alle Talsperren, vor allem die in den Hochwassergebieten randvoll sind. Sie hätten vorher Wasser ablassen müssen, um die Regenmengen aufnehmen zu können.

      Es könnte also noch schlimmer kommen, da Wettervorhersagen für das Wochenende in diesen Gebieten wieder heftige Regenfälle ankündigen.

      Hauptsache, Merkel, Laschet, Dreyer, Seehofer und wie die Volksverräter alle heissen, machen Wahlkampf auf Kosten der Hochwasseropfer und stellen sich medienwirksam mit den Opfern vor die Kameras.

      • Die schlimmste Katastrophe nach dem 2 Wk. mit vielen Toten , Verschütteten und Obdachlosen.

        Eine Versagen sämtlicher Frühwarm-Systeme , auf Kreis-und Länderebene hat vielen das Leben genommen.
        Es ist unerklärlich, wie so eine Sauerei passieren konnte.?

        Waren die Kreisleitstellen der Landkreise , welche dem Landräten unterstehen überhaupt nicht besetzt .???

        Von dort aus erfolgt im Regelfall die Alarmierung.

        Es herrscht dort ein 24 Std. Dienst. !!!

        +++Es gab keine Vorwarnung ! +++

        Augenzeugenbericht :

        Die viel zu spät alarmierten ortsansässigen freiw. Feuerwehren und Rettungstrupps haben in höchster Not alles menschenmögliche getan um vor dem Ertrinken schreinende Kinder , Eltern und Großeltern in totaler Verzweifelung zu retten.
        Doch Sie kämpfen vor diesen Wassermassen gleich einer Springflut auf verlorenen Posten.!

        ++Manche haben dafür ihr Leben gegeben ++.!

        +++Diesen Feuerwehrmännern und Rettern , die in
        höchter Not unter Einsatz Ihres eigenen Lebens
        in heldenhafter und vorbildlicherweise Weise
        Ihren Dienst am Vaterland versehen haben ,
        gilt mein ganz besonderer Dank und höchste
        Anerkennung.!+++

        Die unsäglichen ,erbärmlichen Schwätzer ,
        welche nichtmal mehr einen Funke Ehre haben ,
        nutzen diese Bühne für ihren Wahlkampf.
        Ihr Kennzeichen ist ein würdeloses Verhalten
        gegenüber unseren Volk.

        Am Wochenende wird unserseits ein Einsatz
        in die betroffenen Gebiete verlegt , um unseren
        Leuten vor Ort zu helfen und Ihnen mit den Nötigsten zu versorgen.

        +++Rechnet mit uns+++ , aber nicht mit der unheilvollen Regierung Merkel.

      • “… und stellen sich medienwirksam mit den Opfern vor die
        Kameras.”
        Und genau dann sollte man diese Heuchlerbande zum
        Teufel jagen und ihnen jegliche Achtung und Respekt
        verweigern. Sie mit dem Knüppel fortjagen!
        Das zieht und ruft Nachahmer auf den Plan.

      • @ Exildeutscher

        In diesem Falle ist die Bezeichnung “Regierung” auch besonders traurig.
        Es ist ja eigentlich keine echte Regierung. Diese wäre von uns gewählt und für uns tätig.

        Es sind die miesesten und unwürdigsten Gestalten, die man sich nur vorstellen kann.
        Sie führen Krieg gegen uns.
        Mit Wetterwaffen, mit Lügen, mit PsyOps, mit marodierenden Truppen von Fremdenlegionären aus Muslimistan, mit allen nur erdenklichen Mitteln, jetzt wird gerade die Digitalisierung im Banking durchgedrückt.

        Vor dem riesigen Ablenkungsmanöver “Corona” wird das Geld nun abgeschafft. In den Banken und Geldinstituten gibt es kaum mehr Personal. Die Schalteranzahl wurde seit Ende Mai 2021 wie unter einer Geisterregie fast zeitgleich in allen Geldinstituten locker halbiert, wenn nicht geviertelt. Die direkte Nutzung der Bank durch den Kunden wird so schwierig gestaltet, daß logischerweise eine hohe Anzahl von Kunden aufs Onlinebanking umschalten wird, die bislang noch nie davon Gebraucht gemacht hatten.

        Durch den Coronawahn haben sich viele aus hygienischen Gründen das Zahlen mit Bargeld abgewöhnt. Es wird nur noch die Bankkarte gescannt. Oder gleich digital bestellt.

        Die Krankenhäuser werden monopolisiert. Die Schulen offenbar geschlossen.

        Urlaub gibt es bald nur noch mit staatlicher Sondergenehmingung.

        Wir sind bereits soweit.

        Die Flut ist inszeniert. Sie wurde gemacht. Auch das Chaos und die ganze “Versager”-Nummer. Man braucht wieder eine neue und frische Sau zum Durchs-Dorf-Jagen.

      • Das ist vorsätzlicher Mord. Seit 1945 arbeiten [sie] ihre Pläne ab. Coudenhove-Kalergi, Hooton, Kaufmann etc.pp. . Amalek muß sterben oder Germany must perish.

    • Man kann schon in den Handlungen und Absichten jener Politiker erkennen, wo für sie der Hase lang laufen soll. Jedoch bezweifle ich, das die Menschen dem immer weiter unkritisch einfach folgen werden.
      War die Corona Plandemie schon darauf ausgelegt, das die Menschen sich freiwillig, getrieben von Angst, der Gefahr des frühen Todes durch die Impfung aussetzten…. Dann ist diese Hilf- und heillose Aktion der Politik quasi eine Art Meilenstein zum Untergang.
      Sie mögen noch mutmaßen, das ihr “selbst gewählter Schutzherr EU” die fremden Truppen ins Land schicken werden, um die Menschen zu unterjochen. Aber sie werden damit das ganze letztlich zur Explosion bringen (denke ich mir jedenfalls). Die Deutschen haben bislang schon soviel einstecken und ausgeben müssen, weil sie auf Politiker gehört haben, die nur Verrat, Ausbeutung und Unterdrückung im Sinn haben. Sie sind nicht für das Volk da. Sie sind auch nicht vom Volk bestimmt worden. Sie haben sich selbst immer wieder dazu ermächtigt, weil ihre Liebe der Macht und dem Geld gilt.

      …und dann kommt mir immer öfter Theodor Körner in den Sinn, welcher einst schrieb…

      „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten.
      Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott.
      Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
      dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott!“

      Genau darauf scheinen wir alle zu zusteuern. Es hat geradezu den Anschein, als würde die Politik genau darauf warten, das die Menschen ausrasten, das ihr Geduldsfaden reißt und sie aktiv werden. Vielleicht wird die Provokation der Menschen durch diese Politiker und ihre Handlanger genau bis zu diesem Punkt voran getrieben.
      Derzeit – und vor allem an der bewusst befolgten Untätigkeit der möglicherweise zuständigen staatlichen Helfer in den Hochwassergebieten, wie THW, RK, BW, die Söldner der Costellis AG (früher bekannt als Polizei) und wie sie alle heißen, lässt eben diese Gedanken aufkommen. Es läuft alles nach einem Plan gegen die Menschen ab, der aber genau von diesen Menschen selbst finanziert werden soll.

      …und noch sitzen sie da oben, die feigen Gestalten….

    • Hab schon gesehen. Und auch sonst.
      Ich sammle grad alles an Absonderlichkeiten – und diesmal sortiere ich!
      Aber es wird wohl (leider) nur für irgendein Archiv sein…
      😀 Flugmaus

  5. Sehr geehrter Herr Mannheimer

    Auch in diesem Artikel haben Sie zeitnah die Ursachen , Hintergründe und die Verbrecherrische Verpflechtung mit der globalistischen menschenfeindlichen Zielstellung brilliant erfasst und dargestellt .

    Mein Respekt und Anerkennung .

    Vielen vielen Dank .

  6. Verschleiss der Infrastruktur –
    Die Hochwasserkatastrophe zeigt einen weiteren Teil der Staatsverwahrlosung

    Nach der Modernisierung der Infrastruktur, vor allem der des Verkehrs im “Beitrittsgebiet”, verrottet die komplette Infrastruktur des Landes, wird alles auf Verschleiss gefahren. Dass der Katastrophenschutz versagt hat, liegt auch an der Schönwetter-Mentalität des Zeitgeists…

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/goergens-feder/die-hochwasserkatastrophe-zeigt-einen-weiteren-teil-der-staatsverwahrlosung/

    ++++++++++++++++++++++

    Stottern, Schweigen, Leugnen zu 150+ Toten –
    Der Bund ist sich keiner Hochwasser-Schuld bewusst: „Unsere Warninfrastruktur hat vollständig funktioniert“ 

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/bund-hochwasser-warninfrastruktur-hat-funktioniert/

  7. seit 2005 wütet das MERKEL / KALERGI GENOZID REGIME

    dank

    RADIO
    ZEITUNG
    FERNSEHEN
    SCHULE
    UNIVERSITÄT

    sind die meisten DEUTSCHEN immer noch völlig ahnungslos.

    IHR FEIGEN OFFIZIERE der ” BUNTENWEHR ”

    wie lange wollt ihr noch tatenlos zusehen ?

    • Das Regime fährt einen volksverachtenden Kurs im Auftrag gewisser Hintergrunfmächte.

      Dennoch: Das regime gefährdet sich mit jeder weiteren verbrecherischen Handlung auch selbst. Immerhin reichen zu allem entschlossene wenige Prozent der Bürger, dieses Schrottgebilde namens BRD in arge Schwierigkeiten zu bringen.

      Die “wenigen Prozent” müssten jedoch enormen Mut aufbringen.

      • Und die “wenigen Prozent” werden immer mehr!
        Der große Widerstand kommt schleichend und braust
        dann wie eine Flutwelle auf!
        Die Volksverderber begehen langsam immer mehr und
        größere Fehler, die ihnen dann zum Verhängnis werden.
        Auch ein Robbespeare musste für seinen Terror blutigen
        Zoll entrichten! Am Tage seiner Hinrichtung wurde ihm
        der Gesichtsverband mit dem zertrümmerten Unterkiefer
        weggerissen, und er schrie vor Schmerzen,
        als der Kiefer nur noch an Hautfetzen runterhing.

        Merkel, wie fest sitzt dein Kiefer?

    • @ steffen lutz,
      das frage ich mich auch ständig, wenn ich Typen wie Eberhard Zorn sehe und lese das Gender-Gaga für ihn in der Bunten-Wehr wichtig sind.
      Oder unserern erst kürzlich ernannten niedersächsischen AfD Spitzenkandidaten Joachim Wundrak. Als sie noch in Amt und Würden waren, hätten sie was reißen können.
      Jetzt: Nullnummer.
      Da wünscht man sich einen Johann Georg Elser, der Erfolg hätte.

  8. Vielen Dank, werter Herr Mannheimer, dass Sie dieses Thema auch aufgegriffen haben! Sie scheinen Tag und Nacht im Einsatz zu sein, um
    über den Wahnsinn, der sich durch die Dummheit und gleichzeitige Gerissenheit vieler Menschen in der ganzen Welt ausbreitet, zu berichten.

    Jetzt kommt die Meldung des Tages: “Behörden warnen vor „Superspreaderevent“ in Katastrophengebieten” https://www.rnd.de/politik/hochwasser-sorge-um-corona-ausbreitung-in-katastrophengebieten-3JK4KPS5TRHWDD2PLQWLEFGXHU.html
    Auf Politikstube ist unter dem neuesten Video zu lesen, dass die Katastrophengebiete ab sofort als “Corona-Hotspot” einzustufen sind. Ja, wie krank ist das denn? Was hat das letztendlich für die Flut-Opfer zu bedeuten? Verheerender kann man politisch nicht agieren, wo doch jeder hier weiß, was er von dieser C-Agenda zu halten hat.

    • Unfassbar!!!

      “Inzwischen ist ein Impfbus fürs Ahrtal gestartet.Ohne Anmeldung für einen Termin können sich Bewohner der Region dort impfen lassen, wie das Landesgesundheitsministerium in Mainz mitteilte. In dem Bus gibt es auch die Möglichkeit zu Corona-Schnelltests. Der Bus des Impfzentrums Koblenz startet in Bad Neuenahr-Ahrweiler mit den dezentralen Impfungen. Dabei kommen die Impfstoffe von Biontech sowie von Johnson und Johnson zum Einsatz.” https://www.deutschlandfunk.de/sorge-vor-corona-in-den-katastrophengebieten-impfbus-im.1939.de.html?drn:news_id=1282365

      • Das Zusammentreffen von frisch Geimpften und schlechten hygienischen Bedingungen mit Gefahr von wasserbassierten Seuchen (Cholera, etc.) könnte verheerende Folgen haben.

      • Soll deshalb unbedingt geimpft werden? Die Menschen vor Ort brauchen Hilfe um ihre Lebenssituation wieder in
        den Griff zu bekommen. Sie brauchen alles, aber keine
        Impfung!

      • Diese Verbrecher suchen immer neuere Möglichkeiten,
        um die Bevölkerung einer Zwangsimpfung zu unterziehen.
        Mit dem Impfstoff selbst kann etwas nicht stimmen,
        und die Hersteller dieser Plörre wissen das ganz genau.
        Das merkt man an deren Verhalten. Auch die Raute und
        der ganze verräterische Anhang wissen ganz genau,
        was für Giftstoffe in dieser mRNA-Plörre drin ist.
        Schäbigerweise nutzen sie sogar das Unglück der
        obdachlos gewordenen Landsleute!
        Jagt diese Politbande mit dem Knüppel zum Teufel!

    • Superspreader – als ob die gebeutelten Menschen jetzt keine anderen Sorgen hätten. Die verdammte Angstmache läuft. Die Drecksbagage kennt kein Erbarmen. Vulven und Penisse mögen ihnen vertrocknen!

      • Es wird immer irrer! Ohne die “richtige” politische Gesinnung, geht in dieser Freiluft-Irrenanstalt gar nichts mehr. Helfen dürfen
        nur all jene, die das passende Parteibuch mitführen.

        Koblenz, 20. Juli 2021, 14:20 Uhr
        Polizei: “Rechtsextremisten geben sich als „Kümmerer“ aus
        Nach Angaben der Polizei geben sich in den rheinland-pfälzischen Katastrophengebieten Rechtsextremisten als „Kümmerer vor Ort“ aus. „Wir haben die Lage in Bezug darauf genauestens im Blick (…)“, schrieb die Polizei Koblenz am Dienstag auf Twitter. Polizeiliche Maßnahmen bräuchten allerdings immer eine Rechtsgrundlage. So lange nicht gegen geltendes Recht verstoßen werde, habe die Polizei keine Handhabe.” https://www.rhein-zeitung.de/region/rheinland-pfalz_artikel,-polizei-rechtsextremisten-geben-sich-als-kuemmerer-aus-_arid,2285373.html

      • ÄHM…! Der Heimat liebende deutsche Volkslehrer ist vor Ort
        und schaufelt mit einigen anderen Schlamm aus den Kellern.
        Der merkt auch, daß da so einiges nicht rechtens ist.

      • Ja, das ist wie Ping-Pong. Wenn Corona im Moment nicht wirkt, wird der Klimawandel vom Stapel gelassen. Mit der Angstmaschine sind wohl einige Leute beschäftigt und fristen so ihr Dasein.

      • Exakt.

        Ein ganzes Heer von “Fachleuten” ist mit der Angstmaschine beschäftigt.
        Dauerhaft und offensichtlich schon jahrzehntelang.
        Je nachdem, offen oder verdeckt.

      • Hier bei uns im Ort hat die Flut schlimm gewütet, viele Tote, alles ist zerstört. Von offizieller Seite haben wir hier KEINE Hilfe! Bis heute war kein einziger Feuerwehrwagen, kein THW, niemand hier!
        Vielen Dank an all die Privatleute, die uns hier helfen und beistehen. Danke euch.
        Gerade eben kam eine hundertschaft Polizei hier reingeritten und vertreibt nun alle Helfer! Weil die keine Maske tragen! Also wegen dem großen C!
        Die Leute sind seit fünf Tagen hier und arbeiten ohne Pause durch! Es ist zum Heulen! Ein Irrsinn! Das ist doch Absicht!
        Hier darf sich keiner von den Politschranzen blicken lassen, das sage ich euch!

      • Auf den Telegram-Kanälen ist gerade eine Nachricht gekommen, dass die Halle mit den Lebensmittel in Ahrweiler voll ist, weil die Leute nicht wissen, dass sie sich die Spenden dort abholen können.

        Die Polizei kam mit einer Hunderschaft und vermutete dort Reichsbürger in der Halle.

        Jetzt sollen die Helfer dort alle 2 Wochen in Quarantäne.

        Alles klar?

      • @Armin T.,

        werter Landsmann, wir Sachsen kennen diese schlimme Situation in der Sie sich gerade befinden, nur war die politische Lage damals noch nicht so wie heute.
        Wir fühlen mit Ihnen und haben registriert wie jetzige Polizeibeamte gegen das Volk handeln. Das wird Folgen haben und Sie sind nicht allein hier im Lande, die so denken.
        Ein Spendenkonto einzurichten wäre gut, damit alle anständigen Landsleute Ihnen wenigstens eine finanzielle Hilfe zugute kommen lassen können und Sie unterstützt werden.
        LG aus Sachsen

      • @ Armin T.

        Die Polizei vertreibt die Helfer wg. Masken???!!!!!!!!!!!!!!

        Die Rettungsketten müssen nur noch intern organisiert werden. Von Bürger zu Bürger.

        Unter Schröder als Kanzler, der als “hemdsärmelig” galt, was abfällig gemeint war, haben alle beim Elbhochwasser mit angepackt. Es sind Spenden aus der ganzen Welt nach Schland geflossen und viele haben mit angepackt und geholfen. Reisebusseweise sind die freiwilligen Trupps angekarrt.

        Die Bundeswehr hat geholfen, war im Einsatz mit Sandsäcken und Rettung. Alles wurde aufgefahren, was wir zu bieten hatten.

        Die Nachrichten haben aktuell und sauber berichtet.
        Keine Pseudopropaganda.

        Das neostalinistische DDR-Regime ist nicht nur hochverbrecherisch, sondern auch genauso kaltschnäuzig, wie seine Ober-Fregatte.

        Pfui Deibel an die Polizei, die die Helfer vertreibt.
        Das muss ein Nachspiel haben.

        Das Dreckscorona ist längst vorbei. Im Hochsommer gibt es so gut wie keine Ansteckungsgefahren laut deren eigener Legende. Wenn man schon mit dem C daherkommt.

        Diesmal sind sie zu weit gegangen. Kinder impfen und die Landsleute absaufen lassen.

      • Der Volkslehrer hatte ein Zelt aufgebaut worin man zur Not hätte schlafen können bzw. Hilfswaren hat lagern können.
        Es gibt doch tatsächlich welche, die ihn angegangen sind , solche Leute wolle man nicht haben.
        Um zu deeskalieren ist er mit seinen Mitstreitern in einen anderen Ort gegangen und macht sich jetzt dort nützlich so viel wie möglich.
        Auf telegram zu finden

  9. Das sind wieder Informationen, die man woanders vergeblich sucht! Herzlichen Dank! Auch wenn ich davon ausgehe, daß diese Katastrophe gezielt herbeigeführt worden ist, ist alleine die UNTERLASSENE HILFELEISTUNG der Verantwortlichen ein unglaubliches Verbrechen

    • Zum Bezug auf die Rheinwiesenlager:
      Es gibt Gerüchte seitens der Bundeswehr (wurde auf diversen Telegram-Kanälen geschrieben), dass die Zahl der Todesopfer in den Hochwassergebieten tatsäschlich bei über 800 liegt.

      Daher wollen sie keine privaten Helfer da haben, um das zu vertuschen. Meine Meinung.

      • “… daß die Zahl der Todesopfer… bei über 800 liegt” Das ist durchaus möglich. Wir müssen immer mit dem Schlimmsten rechnen. Und obwohl wir auf diesem Blog sehr gut informiert sind, wissen wir wohl nicht mal ansatzweise, wieviele Leichen diese BRD-Verbrecher (incl. die hier operierenden Geheimdienste aus aller Welt) im Keller haben.

    • Hochwasser & Seuchen:

      DIE PERFIDIE

      Panikmache, als würden nun
      Typhus, Pest & Cholera ausbrechen.
      Jetzt, da die Bürger erschöpft u.
      wehrlos sind.

      o.g. ist eine andere Form von
      “Mißbrauch einer wehrlosen Person”.
      Menschen, die körperl. seel. u. geistig
      mitgenommen sind durch eine megaschwere
      Streßsituation, werden überrumpelt;
      Menschen, die Verwandte, Bekannte, Haustiere,
      Wohnung/Haus – alles verloren haben
      sind doch traumatisiert.

      ++++++++++++++++++++++++++++++
      +++++++++++++++++++++++++++++++

      Hier geht es zwar um sexuellen Mißbrauch

      § 205.(1) Wer eine wehrlose Person oder eine Person, die wegen einer Geisteskrankheit, wegen einer geistigen Behinderung, wegen einer tiefgreifenden Bewusstseinsstörung oder wegen einer anderen schweren, einem dieser Zustände gleichwertigen seelischen Störung unfähig ist, die Bedeutung des Vorgangs einzusehen oder nach dieser Einsicht zu handeln, unter Ausnützung dieses Zustands dadurch missbraucht,…

      https://www.ris.bka.gv.at/NormDokument.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10002296&Artikel=&Paragraf=205&Anlage=&Uebergangsrecht=

      o.g. scheint Österr. zu sein in Deutschland
      heißt es: …widerstandsunfähiger Personen

      https://kripoz.de/2016/08/25/das-reformierte-sexualstrafrecht-ein-ueberblick-ueber-die-vorgenommenen-aenderungen/

      +++++++++++++++++++++++++

      Oder Rücktritt von Haustürgeschäften (u. auf Kaffeefahrten)

      Warum gelten bei Haustürgeschäften besondere Regelungen?
      Bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen finden besondere Vorschriften Anwendung, da Verbraucher an solchen Orten – im Gegensatz zum Geschäftslokal eines Unternehmers – nicht mit einem Vertragsschluss rechnen müssen. Für Kunden besteht daher eine sehr hohe Gefahr, überrumpelt zu werden und übereilt Verträge einzugehen.

      https://www.anwalt.de/rechtstipps/haustuergeschaeft

      ++++++++++++++++++++++++

      Hoffe, ich vermochte auszudrücken, was ich meine.

      • Und außerdem wird der Nürnberger Codex von 1947
        völlig missachtet. Hier ist vor allem der Artikel 1 von
        außerordentlicher Wichtigkeit.
        Und wenn ich das richtig verstanden habe, ist dieser
        Codex für die gesamte Ärzteschaft weltweit
        bindend. Hier in Restdeutschland wird ein
        Verbrechen nach den anderen begangen – und keiner
        protestiert öffentlich und verklagt die Politchaoten
        vor Gericht. Halt! Geht ja gar nicht, weil die
        kommunistische Teufelsraute die höchsten Richter
        der BRD zum Essen eingeladen hat, was eindeutig
        den Straftatbestand der versuchten Bestechung
        erfüllt. Und die Richter hätten sofort ihres Amtes
        entbunden werden müssen, weil sie der “Einladung”
        gefolgt sind und sich somit bestechen ließen!
        Bananen-Republik Deutschland lässt grüßen!

  10. Als Merkel und CO, von der Hochwasser Katastrophe Kenntnis erlangt haben, stellten sie sofort die Frage. Sind Flüchtlinge betroffen? Nein! Sehr gut! Dann teile man den Menschen welche schon länger hier wohnen mit, Sie schaffen das schon! Ironisch!
    Nur so lässt sich das politische Handeln erklären!

  11. NETZFUND

    💥⚠️💥⚠️
    Zuschrift (Gedankengänge):
    (Herzlichen Dank an Thorsten.)

    Keine Vorwarnung
    Keine Evakuierung
    Keine Rettung
    Keine Hilfe 
    Keine zivile Hilfe erlaubt
    Flugverbot für zivile Flugzeuge
    Private Luftbrücke unmöglich gemacht.

    WARUM?

    DS versucht Spuren zu vernichten.

    WELCHE?

    Geheime unterirdische Tunnel, Bunker, Militäranlagen sowie eventuelle Unterbringungsräume oder Hallen für:
    Kinder
    Ausgebildete Flüchtlinge ( schlafende Kämpfer)
    Lagerhallen von Kriegsmaterial

    VERMUTUNG:

    Gute Kräfte wollten ebenfalls die Anlagen fluten.
    Allerdings vorher untersuchen.
    Und erst danach, mit vorheriger Warnung und Evakuierung, die Anlagen zerstören ( evtl.Flutung)

    Hätte man schon Tage vorher eine Voranmeldung herausgegeben, so hätten eventuell die Whitehats den Plan durchkreuzen können.

    Also flutete man sehr schnell, ohne Warnungen(Vorlaufzeit für die Lichte Seite ) egal wie viele Leben dabei vernichtet werden.

    Wenn meine Vermutung stimmt, so muss es extrem Geheimes dort gegeben haben.
    (Kinder, Flüchtlingssoldaten, Massenvernichtungswaffen usw.

    Und dann verheimlicht man das ganze Ausmass.
    Keine Fotos oder Berichte von Zivilisten vom Boden oder aus der Luft.
    Nur Polizei und BW dürfen das Gebiet überfliegen.
    Zivile Grossflugzeuge nur ab einer Höhe ab 5000 Fuss 1,5 km.
    Für eine Luftbrücke und detaillierte Fotos und Beobachtungen zu hoch.

    Hier wird etwas großes verheimlicht.
    Durch das verwischen von Beweisen.

  12. Leider wird sich nix ändern!

    Weil wirklich die Menschen zu 98 Prozent NATURDEPPERT SIND!

    Ich bin aus AUT-und heute habe ich folgendes erlebt.

    Zwei Müncher*innen haben mir folgendes mitgeteilt….

    Söder ist Super -Merkel ist toll….

    Und die zwei alten Deppen konnten nicht verstehen ,dass WIR ÖSIS dass so locker nehmen. Bitte bleibt doarhorm….l

    Was heißt etwas locker? Der Deutsche Trottel hat sogar OHNE GRUND DIE MASKE wieder AUFGESETZT…….

    Ganz EUROPA verachtet die Teutschen -seit 1998!

    Vorher aber NICHT !!

    • Deutsche ohne Maske wird es künftig nicht mehr geben.
      Sollte die Maskenpflicht jemals fallen, die Deutschen bleiben ihrer Maske treu, jedenfalls der überwiegende Teil.

    • @Austriak,

      die doofen Deutschen sind dabei sich selbst wegzumachen, die geistig Gesunden warten ab bis der Spuck vorbei ist. Glauben Sie mir, es gibt noch gute Leute in diesem Land, aber die sind recht rar geworden, daß stimmt.
      Denken Sie aber auch daran, daß die Wohlstandsverblödung und Mind Controll vor keinem halt macht. Es kann alle erwischen. Vorallem das Projekt Geoengineering wird momentan auf der ganzen Welt angewandt und es sollte keiner denken, daß er nicht betroffen sein könnte.
      LG aus Sachsen

      • Jawohl, es gibt noch Kerndeutsche, die sich ihre Seele
        bewahrt oder wiederentdeckt haben!
        Es sind leider sehr wenige, aber: vielleicht können gerade
        diese wenigen Kerndeutschen etwas erreichen.
        Im Deutschen muss sein Heimat- und Nationalbewußtsein
        wiedererweckt werden. Wenn das bei einem Viertel unserer
        Nation gelingen sollte, wird ein kleiner Widerstand zur
        größten Revolte in der ganzen deutschen Geschichte!
        Dann gnade den Volksverrätern Gott!
        denn vom Kerndeutschen, der sich seiner Wurzel noch
        bewußt ist, werden sie keine Gnade erfahren!
        Sie werden hingerichtet!!!

      • In der Tat: 25 Prozent eines zu dem allem entschlossenen Volks reichen locker aus, die politischen Verhältnisse ins Gegenteil umzukehren. Es waren immer Minderheiten, die erfolgreiche Revolutionen machten.

      • Volk soll laut Wikipedia ein fiktives Konstrukt sein.

        Mit dem Wort Volk werden allgemein (große) Gruppen von Menschen bezeichnet, die durch kulturelle Gemeinsamkeiten, reale oder fiktive gemeinsame Abstammung oder einen politisch und rechtlich organisierten Personenverband zu einer unterscheidbaren Einheit zusammengefasst sind.

        Heute wird davon ausgegangen, dass ein Volk nicht objektiv existiert, sondern ein Konstrukt ist.

        Die völkische Bewegung trieb einen regelrechten Kult um das rassistisch verstandene deutsche Volk.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Volk

        Und Unwissenheit ist Stärke.

      • Diesbezüglich empfehle ich folgendes Video

        Serpentza: What’s really happening in South Africa?
        https://youtu.be/vkU5OC2D0Hc?t=19

        Das Video ist sehr lang. Ich habe es daher nicht gänzlich zu Ende anschauen können. Der YouTuber ist ein aus Südafrika vertriebener Weißer.

        Allerdings sind auch die ersten 5-20 Minuten sehr aufschlussreich. Die Umrahmung des jetzigen multikulturellen Bürgerkriegs mit historischen und zeitgenössische Bezüge ist sehr gelungen.

        Der YouTuber erklärt mit viel Bildmaterie wie man aus einem wohl funktionierenden Staat mit wenigen Mittel; u.a. Quoten, Multikulturelle Idealismus, Korruption und eine künstliche politisch aufgezwungene Identität, ein hungerndes Shithole herstellt. Eine Blaupause wenn man will, genauso wie die, die Deutschland und die EU derzeit verfolgen.

        Anschauen lohnt sich, weil dieses aktuelle Beispiel zeigt: Wer die Abstammung der verschiedenen Völkern leugnet, bereitet den Abstieg in ein kriegerisches Miteinander.

        Sie diese politisch gewollt oder aus reiner Naivität.

      • WER DIE ABSTAMMUNG VERSCHIEDENER VÖLKER LEUGNET ….

        Und das ist politisch gewollt .

        So schreiben Sie vollkommen richtig .

        Der letzte Schritt ist :

        Weisse vereinigt Euch !.

      • Absolut richtig, nur werden Sie in der BRD wohl nicht mal auf 2,5% des Volkes kommen welches die politischen Verhältnisse ins Gegenteil umkehren möchte.

        Egal mit wem ich mich unterhalte(mit ganz ganz wenigen seltenen Ausnahmen) glauben alle das Corona Märchen von der gefährlichen Pandemie uns unserer guten Regierung welche uns versucht zu retten vor der Lebensgefahr.
        Loben und verteidigen noch diese Verbrecher für deren kriminelles Handeln und deren Landesverrat.

        Ich kann die Schei.e nicht mehr hören, das BRD-Volk besteht fast nur noch aus Idioten.
        Ich würde sagen mit den Leuten mit welchen ich zu tun habe, bzw. mich unterhalte, sind höchstens 1% noch normale denkende Deutsche, der Rest sind Endzeitdekadenzler oder Naivlinge welche total der Merkel-Lügenpropaganda verfallen sind.
        Vielleicht sind es in der Gesamt BRD (dem Osten sei Dank) 5% aber auf 25% kommen wir da garantiert nicht.

        Habe heute einen guten Spruch gelesen:

        “Manche Völker brauchen Katastrophen um zur Besinnung zu kommen, bei den Deutschen braucht es wohl den Untergang.”
        Da scheint was dran zu sein!

      • Frühlingsblume

        Volle Zustimmung .

        Die objektiven und subjektiven Vorraussetzungen in der BRD , EU , weltweit sind einfach nicht gegeben , dass sich gravierende Auswirkungen
        ergeben auf gesellschaftliche Veränderungen durch den Volkswillen.

        Der Volkswillen scheint nicht mehr existent zu sein .
        Jüdisch medial vernichtet .
        Diese Welt ist jüdisch.
        Vernichtung der Ethien , der Grenzen , der Moral , der Sitten , generell aller zivilisatorischen Werte.

        Ich habe dazu fast 100 Kommentare verfasst , welche durch MM nach Prüfung freigegeben hat .

        Es gibt weltweit keine gebündelte Kraft des WIDERSTANDES mit Ziel, Organisation und Strukturen .

        MM und dafür sei Ihm gedankt ist einer der Wenigen die schonungslos aufklaeren ohne Wenn und Aber und das reicht eben nicht .

        Organisiert Euch in Bürgertreffs , richten Eure Gemeinden wieder auf , das GG lässt das zu !

        Vom Gegner lernen :

        Lenin: WAS TUN ?

        Das letzte ist auch zu komplex für einen Kommentatoren Strang , aber
        wissende qualifizierte patriotsche Leser sollten mich schon verstanden haben, auch in der AfD .

      • Patriotsche deutsche Intelligenz vereingt Euch in der AfD
        , bereinigt diese Partei , wo es notwendig ist und macht aus ihr eine wahrhafte Kampfpartei im Interesse des deutschen Volkes .

        Ist Deutschland frei , wird auch diese Welt frei sein !

  13. Nur zu Info! Auch wichtig was eventuell im Hintergrund laufen könnte, ist nicht mein Kommentar, ich stelle hier ein von Traugott Ickeroth:

    Die Regierungsbunker/Tunnelanlage in den Weinbergen oberhalb von Marienthal, ist genau oberhalb von der Stelle, wo die Straßebefestigung durch Firmen gestoppt wurde, so, dass man nicht mehr die Straße zu dessen Eingang erreicht, schon interessant, da fehlten noch 5 Meter, damit man die Straße wieder befahren konnte und Verbindung zum Ort für die Rettungskräfte herstellen konnte. Mal sehen, was sie verstecken wollen. In dieser Anlage war übrigens ein Ableger des KZ-Buchenwald, ein Arbeitslager im Tunnel, dort befanden sich rund 6000 Menschen, hauptsächlich niederländische Strafgefangene. Das Tunnelsystem ist riesig.

    Das Stollensystem unter dem Ahrberg hatte eine Länge von 17.336 Metern. Es gab 897 Arbeitsräume, 936 Unterkunftsräume und sogar einen Friseursalon – rund 20.000 Menschen waren am Bau und Unterhalt des Regierungsbunkers beteiligt. Mehr als 3.000 Mitglieder der Regierung hätten hier Zuflucht gefunden. Der “Ausweichsitz der Verfassungsorgane der Bundesrepublik Deutschland in Krise und Krieg” – so der offizielle Titel des Bunkers – gilt heute als die teuerste und eine der absurdesten Einzelinvestitionen in der Geschichte der BRD. Tatsächlich simulierten die Abgeordneten im Ahrweiler Bunker schon in den 1960er Jahren mögliche Kriegsszenarien. Es ist schon auffällig, dass sich gleich zwei solcher Bunker in den vom Hochwasser geschädigten Gebieten befinden. Besonders der sogenannte Regierungsbunker sticht hervor und wirft Fragen auf.
    Was könnten die freiwillige Helfer finden?

  14. Diese Ereignisse weltweit sind keine natürliche!

    SKALAR-TECHNOLOGIE II: ZEHN DINGE, DIE DU ÜBER SKALAR-WAFFEN WISSEN SOLLTEST
    https://transinformation.net/skalar-technologie-ii-zehn-dinge-die-du-ueber-skalar-waffen-wissen-solltest/

    Da steht zwar nichts von Vulkanausbruch, aber Technologie, die Flutwellen, Hurrikanes und Erdbeben erzeugen kann, sollte wohl auch im Stande sein einen Vulkan zu triggern.

    Jeder der jetzt sagt “Woher will transinformation.net das denn wissen, so eine Esotherische Quatsch-Webseite”

    Sollte sich die Bücher von Professor Dr.Konstantin Meyl durchlesen, der durchaus auch über Skalarwaffen berichtet und wozu diese im Stande sind.

    Diese Meldung habe ich aus Telegram von Traugott Ickeroth! Also nicht mein Kommentar, lediglich Aufklärung!

    Und:

    🚨 Zwei Dämme in China
    Innere Mongolei stürzt nach heftigem Regen ein.

    • Mit dem Wetter als Waffe spielen die schon sehr lange.
      Hier säuft halb Westdeutschland ab und in den USA brennt die Ostküste, nachdem ein paar ganz Schlaue die Wasserreservoires (Reserve für Trockenperioden) ins Meer geleitet haben um eine seltene Lachsart zu retten.
      Diese Verbrecher handeln weltweit.
      Wer mehr über die Wettermanipulation wissen möchte:
      -http://www.chemtrail.de
      Werner Altnickel ein Supertyp, wurde bei Greenpeace (!) rausgeschmissen als er über Chemtrails sprechen wollte.

      • “Diese Verbrecher handeln weltweit” – Exakt! Und sie werden wohl auch eine Zentrale haben, von wo aus sie ihre Verbrechen planen. Washington D.C. würde sich anbieten oder auch Israel.

  15. Aktuelle Füllstände der Talsperren findet ihr hier 👇🏻

    http://talsperren.net/Fullstande/fullstande.html

    ——
    Warum ist das Wichtig?

    🌊Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass die Unwetter von denen Überflutungen ausgegangen sind, keine Einzelfälle gewesen sein werden.

    🌏Auf der ganzen Welt zeigen ähnliche oder schlimmere Vorfälle derselben Art, dass es hier darum geht die Angst vor dem “Klimawandel”🤥 zu bestärken.

    🛰 Es darf mit Recht davon ausgegangen werden, dass Ressourcen und Steuergelder mobilisiert werden, in der Zukunft noch mehr das Wetter mittels 📡Technologie zu manipulieren und damit direkt im Anschluss an Corona, eine weitere Agenda anzukurbeln.

    ✅Lasst uns gemeinsam das Wetter, potentielle Gefahren sowie Dämme und Talsperren im Blick halten und unser bestmöglichstes tun, diese Katastrophen abzuwenden.

  16. 💥Bitte teilen!💥

    💥Bundesinnenministerium ruft
    u.a. Trümmersuchhunde im Hochwassergebiet nicht ab!💥

    💥Bitte teilen!💥

    Diese Nachricht hat mich eben erhalten, die Informationen sind verifiziert.

    Bitte verbreiten, nehmt Kontakt zur Presse auf und zum Bundesinnenministerium.

    (Auch andere Hunde können hier benötigt werden, werden aber aus zum Beispiel versicherungstechnischen Gründen nicht eingesetzt.)

    „Hier Zusammenfassung:

    1. Trailerhunde suchen mit Geruchstoff des Vermissten die Person
    2. Flächensuchhunde suchen die Flächen ab und haben Flächensuchhundeprüfung
    3. Trümmersuchhunde brauchen die Trümmersuchhundeprüfung
    4. Leichensuchhunde führt nur die Polizei

    Das habe ich raus gefunden:

    Alles wird über das Bundesinnenministerium gesteuert !!!!! da muss über Polizei und DRK bzw. DLAG Landesstellen Einsatzbefehl kommen.

    Informationen über Kapazität und Material wurden an Innenministerium gemeldet. Bis jetzt kein Einsatzbefehl vom Innenministerium, weil Katastrophengebiet liegt die alleinige Kompetenz dort.

    Bei den Maltesern in Homburg befinden sich 4 ausgebildete Flächensuchhunde, die auch Trümmersuche können, aber ohne Prüfung nicht eingesetzt werden dürfen.

    DLRG- Baumholder hat Trailer -> wurden angeboten aber Antwort, kein Bedarf.

    Feuerwehr Zweibrücken -> 7 Trailerhundestaffeln waren am Nürburgring und sind frustriert heim gefahren weil kein Einsatz möglich war.

    Gebiete die vorher nicht von Hilfstrupps inspiziert wurden können mit Suchhunden nicht bearbeitet werden, da die Hunde so im Suchmodus sind dass sie nicht drauf achten wo sie hinlaufen und sich verletzen.

    Frau Knobloch ist die Landesbeauftragte des DRK Rheinland Pfalz

    Meine Infos habe ich vom DRK Homburg und von den Maltesern.

    Aus meiner Sicht kommt man nur weiter wenn über das Innenministerium gegangen wird.

    Feuerwehren aus Homburg waren mit schwerem Räumgerät vor Ort -> da kam die Auskunft, das Material kann da bleiben, Feuerwehrleute müssen wieder zurück weil sie nicht angefordert wurden.

    Das Gleiche ist auch der Feuerwehr Linden bei Kaiserslautern passiert.

    Alle sind frustriert.

    Die meisten Trümmersuchhunde sind im Osten für Deutschland viel zu wenig weil die Flächensuchhunde auch wenn sie in Trümmern suchen können ohne Prüfung nicht eingesetzt werden dürfen.

    Quelle: https://t.me/Haintz

      • Angesprochen werden u. a.
        Bei 56:00 von Rinnsal bis Schreie verstummten
        Bei 58:22 von Spitzenscheitel der Flutwelle bis 12 m.

      • Makaber – 20 Leichen in Kirche
        Ab 13:44 …Die Bundeswehr ist dort, um Leichenteile einzusammeln und ist dann wieder weg.

        *

        Die Frage bleibt, aus welchen Tiefen
        zugebaggerte Rheinwiesenlagerdeutsche
        durch Fluten wieder an die Oberfläche
        gespült werden.

      • Bei Traditionsunternehmen kann der Spieß
        schnell umgedreht werden. Das heißt,
        wer damals den Alliierten z B. als Baggerunternehmen zugearbeitet hat und es daher notwendig hat, einer der ersten Helfer zu sein, scheint dann folglich keine edlen Absichten zu verfolgen, sondern eher etwas verbergen zu wollen.

    • @Freiheit,

      soweit sind wir nun schon, daß der Kadavergehorsam die Hilfe für andere verweigert.
      Seit wann brauchen wir Paragraphen, Vorschriften und Genehmigungen dafür?
      Wenn Ihr so weitermacht Leute, landet Ihr eine Bauchlandung nach der anderen und die oben freud´s, daß Ihr genau das macht was die wollen.
      Wie lange wollt Ihr denn noch Tanzepüppchen spielen?
      Jagd die Trümmerlotten zum Teufel, wenn die Euch hindern und laßt die walten die Euch helfen wollen. Stellt Euch endlich auf die eigenen Füße und handelt. Ihr braucht niemanden anders dafür! Macht einfach, fragt niemanden!
      Was sind denn die Feuerwehrleute? Kleinkinder, oder Männer?
      Wollen die erst fragen, ob Mutti ihnen das erlaubt?
      Man, man, man mehr kann man sich nun wirklich nicht zum Affen machen.
      Da muß der Einsatzbefehl kommen, damit andere mal dringend benötigte Hilfe erhalten. Lächerlich! Und wenn nicht fährt man einfach wieder nach Hause und läßt die Notleidenden im Stich. Unfassbar!
      Zieht Eure Uniformen aus wenn´s Euch gefällt und helft als Privatleute, aber tut was und laßt die Menschen nicht allein in ihrem Unglück.
      Wir haben eine Notlage, das muß mal in den Köpfen ankommen!

      Danke für den Bericht werter Mitstreiter!

  17. Freiwillige Feuerwehr rückt mit schweren Gerät in
    Arweiler an. Einer berichtet aus erster Hand.
    Ein Döner Ladenbesitzer hatte halbwegs Glück
    für sein Geschäft, weniger eher Traurig, er vermist seine
    Frau und seine beiden Kinder die einen Arztbesuch in
    der Innenstadt hatten.
    Er lenkt sich ab und verschenkt Döner.
    Eine Bäckerei verschenkt Backwahren.
     
    Nun was machte die Feuerwehr, die pumpte eine große
    doppelstöckige Tiefgarage leer, nach der Hälfte kam das THW und
    verlangte den sofortigen stopp.
    Nürburg Ring Sammelpunk für Feuerwehren und alle freiwilligen
    Helfer als Zeltstadt eingerichtet, dort sammelten sich alle Hilfskräfte.
    Fazit von ihm, so etwas hat er noch nicht gesehen einfach Schrecklich.
     
    habs nur kurz zusammengefasst, dort sind wohl noch andere Dinge abgelaufen.
     
     

  18. Angela Merkel erhält Lektion in Klimawandel vom Ortsbürgermeister :
    „Das erste Hochwasser war so um 1790. Da gab’s noch kein Klimawandel“ !

    https://reitschuster.de/post/angela-merkel-erhaelt-lektion-in-klimawandel-vom-ortsbuergermeister/

    Der tapfere Helmut Lussi weinte um seine vom Hochwasser so schwer in Mitleidenschaft gezogene kleine Gemeinde mit ihren kaum mehr als 650 Einwohnern.

    “Schuld” – heißt der kleine Ort.

    Und die “Bundeskanzlerin” spricht hier im Angesicht der Katastrophe auch von einer gigantischen Schuld der Menschen am Klimawandel.

    Und während sie dabei zum großen Schlag gegen die Umweltsünder ausholt, wird sie vom Bürgermeister unterbrochen !

    Helmut Lussi :

    „Wir haben in der Chronik der Gemeinde Schuld mal nachgesehen: Das erste Hochwasser war so um 1790. Ich glaub da gab’s noch kein Klimawandel oder nicht in den Dimensionen. Das zweite Hochwasser war jetzt 1910. Das dritte, das unendliche Dimensionen überschritten hat, war jetzt 2021. Also ich glaube, uns hätte kein Hochwasserschutz geholfen, weil man kann so was gar nicht berechnen, wie bei solchen Wassermassen sich die Ahr verhält, das ist schier unmöglich.“

    Helmut Lussi, Ortsbürgermeister von Schuld

    💖 👍

    • Regierungssprecher verweigern Antwort: Wann wurde die Regierung vor dem Hochwasser gewarnt?
      Bei der Bundespressekonferenz am Montag in Berlin blieben die Journalisten mit offenen Fragen in Bezug auf die Hochwasserkatastrophe zurück. “Wann wurde die Bundesregierung gewarnt?”, fragte ein Journalist. Die Sprecherin des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) Lisa Herzog teilte mit, sie sollten beim Deutschen Wetterdienst nachfragen.
      LAWRENZ: Es ist ja letztlich so mit der Coronapandemie wurde es allen vor Augen geführt , dass es bestimmte Bereiche gibt, die vielleicht nicht optimal funktionieren. Deswegen hat eine Neuausrichtung des Katastrophenschutzes begonnen. Der Reformprozess ist insgesamt noch nicht abgeschlossen; der läuft. Darin werden sicherlich auch die Erkenntnisse aus der jetzigen Hochwassersituation einfließen.
      SRS’IN FIETZ: Ich würde ganz gerne in diesem Zusammenhang noch einmal wiederholen, was die Kanzlerin gestern zu diesem Komplex gesagt hat:
      „Schauen Sie, wir überlegen natürlich nach jedem Ereignis: Was kann man besser machen? Aber es gibt angesichts der Geschwindigkeit einfach Situationen, in denen man den Naturgewalten auch ein Stück ausgeliefert ist. Wir können jetzt nicht versprechen, dass wir das verhindern können, sondern wir können nur zusehen, dass die gesamten Extremwettereignisse weniger werden. Das wird aber nicht innerhalb von wenigen Monaten gelingen.“
      ZUSATZ JUNG: Aber es geht explizit nicht um den Deutschen Wetterdienst. Der wird auch nicht von EFAS gewarnt, sondern Sie als Regierung werden von EFAS gewarnt. Ich und wir möchten wissen, wann Sie gewarnt wurden. Das müssen Sie doch wissen!
      HERZOG: Wie ich gerade gesagt habe, habe ich die Information, wie die Meldekette bzw. Warnkette genau aussieht, gerade nicht parat. Dafür muss ich einfach um Verständnis bitten. Ich kann jetzt keine Auskunft geben. Darüber müsste ich mich einmal selbst informieren.
      LAWRENZ: Sie liegen richtig damit, dass der Warntag im vergangenen Jahr nicht funktioniert hat. Sie haben das Wort Fehlschlag verwendet. Das trifft auch so zu. Es ist auch genau deswegen ich hatte vorhin von verschiedenen Aspekten dessen gesprochen, warum der Katastrophenschutz in Deutschland neu aufgestellt werden muss, und die Pandemie und der Warntag waren sicherlich auch solche Aspekte, die dazu beigetragen haben der Reformbedarf angekündigt worden. Deswegen hat es auch einen Wechsel an der Spitze des BBK gegeben.
      Der Warntag in diesem Jahr ist auf das kommende Jahr verschoben worden, übrigens schon vor einigen Wochen. Das ist jetzt keine Erkenntnis, die mit dem Hochwasser zusammenhängt. Der ist verschoben worden und wird im kommenden Jahr wieder durchgeführt werden.
      LAWRENZ: Nach meinen Erkenntnissen haben in manchen Kommunen auch Sirenen funktioniert
      FRAGE COERPER: Ich muss das noch einmal zusammenfassen: Mehrere Tage nach einer Katastrophe, die so viele Menschenleben gefordert hat, wie es in Deutschland bisher noch nicht der Fall war, sitzt die Bundesregierung hier, und keiner weiß, wann gewarnt wurde und an wen die Warnung weitergegeben wurde. Ist das richtig?
      SRS’IN FIETZ: Ich denke, die Kollegen aus dem Verkehrsministerium hat deutlich gemacht, dass Sie diese Informationen so bald wie möglich nachreichen wird.
      https://de.rt.com/kurzclips/121002-bundespressekonferenz-wann-wurde-regierung-gewarnt/

      • Die “Bundespressekonferenz” ist wie ARD/ZDF reine Hofberichterstattung. Die Arroganz dieser dummen Hofschranzen ist unerträglich.

  19. Woowww . . . der Hellseher Panik-Kalle ist zurück 😂🤣
    https://cdni.rt.com/deutsch/images/2021.07/article/60f54ae348fbef25ff19771e.jpg
    Lauterlach zieht Parallelen :
    “In Zukunft mehr Naturkatastrophen und regelmäßig Pandemien” !
    https://de.rt.com/inland/120966-lauterbach-zieht-parallelen-in-zukunft/

    Der SPD-“Politiker”, “Mediziner” und “Corona-Experte” Karl Lauterlach äußert sich nun auch in Sachen Klimawandel.

    Angesichts der Hochwasserkatastrophe erklärte er, dass der Katastrophenschutz in Deutschland genauso vernachlässigt worden sei wie die Pandemievorsorge.

    Seit mehr als einem Jahr ist der SPD-Politiker und Gesundheitsökonom Karl Lauterbach für seine Kommentare zur “COVID-19-Pandemie” bekannt.
    Jetzt widmet sich der “Mediziner” (?) jedoch auch einem anderen Thema, dem “Klimawandel”.

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    So , jetzt können wir uns aber auf was gefasst machen ! Wenn diesem Idioten nun endlich nicht mal jemand das Schandmaul stopft , können wir uns für die Zukunft auf warm anziehen .

    Dann bleiben die Heizungen im Winter aus . Die “grünen” werden sich nun laut “Hurra” schreiend diesem Vollidioten anschliessen !

    Himmel steh uns bei ! 🙏

  20. OT ? . . . . aber es ist von heute und vielleicht sehr wichtig , weil dieser unsägliche Lauterlach wieder zu Gange ist !

    https://cdni.rt.com/deutsch/images/2021.07/article/60f549bc48fbef2bc77f4929.jpg

    Wahnsinn ! Wie die Lemmige rennen sie in ihr Verderben ! . . . oder ?

    Nach knapp 75 Mio. Impfungen : PEI meldet 10.000 schwere Impfreaktionen und über 1.000 Tote ☠☠
    20 Juli 2021 13:53 Uhr – – – man achte auf Datum und Uhrzeit !

    https://de.rt.com/meinung/120967-paul-ehrlich-institut-veroeffentlicht-halbjahres-bilanz-mit-10000-impfreaktionen/

    Thrombosen, Herzentzündungen, Blutungen, und mehr :
    Das Paul-Ehrlich-Institut meldet für das erste Halbjahr nach knapp 75 Millionen Impfungen – 107.000 Verdachtsverfälle auf Nebenwirkungen durch COVID-19-Vakzine. Jede zehnte Reaktion war schwerwiegend, mehr als 1.000 Menschen starben.

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    . . . und sie stellen sich immer an um ihre GIFTSPRITZE ab zuholen !

    • Tja, Terminator: lass sie sich ihre seligmachende Plörre
      verabreichen. Wir bleiben standhaft!
      Ich trage keinen Schnutenlatz, verweigere jeden Coronatest und
      lehne bis heute jegliche Impfung ab.
      Deswegen habe ich mich sogar schon mit einem Arzt in der Wolle
      gehabt und ihm gesagt, dass er wegen seiner Teilnahme an diesem
      ganzen Corona-Schwindel vors Gericht gehört.
      Er solle sich mal den Nürnberger Codex von 1947 durchlesen.

      • Liebe Mona Lisa,
        ich habe von drei Halbschwestern gehört,
        mit denen ich einen gemeinsamen Vater teile.
        Den Vater habe ich nie kennengelernt, weil ich
        seit meiner Geburt bis zum 18. Lebensjahr in
        vielen Heimen war. Nun lerne ich die älteste der
        drei Schwestern kennen, die mich auch gleich
        zu ihrer Hochzeit am 14.09.2021 eingeladen hat.
        Jetzt kommt das Problem:
        Sie ist in Betreuung und von dort wird verlangt,
        dass ich entweder Testnachweise oder eine
        doppelte Impfbescheinigung vorlegen muss.
        Da ich weder das eine noch das andere habe und
        mich dafür auch nicht hergebe, wurde ich nun
        ausgeschlossen. Meine Schwester wagt es nicht,
        sich durchzusetzen, da sie leider sehr labil ist.
        Das ist das Ergebnis dieses ganzen teuflischen
        Corona-Schwindels! Jetzt, wo ich endlich (mit 62
        Jahren meine Familie kennenlernen möchte,
        werden mir solche Steine in den Weg gelegt.
        Merkel und Co gehören zwischen vier Ochsen
        gespannt – zur Vierteilung!

  21. Nachfolgend ein Augenzeugenbericht,
    den ich jetzt einmal nicht politisch bewerten möchte,
    obwohl ich teils anderer Meinung bin u. dieses auch
    nicht zitiere. Kann man im Artikel lesen, siehe Link unten:

    Erlebnisbericht aus dem Flut-Gebiet

    • Die Kraft des Wassers ist gewaltig – und ebenso die Solidarität der Betroffenen
    • Von Stefanie Claudia Müller – Di, 20. Juli 2021 |

    Zu Besuch in der Heimat, als das Wasser über sie hereinbricht. Die Solidarität ist beeindruckend. Sie zeigt, wie wichtig Gemeinschaften aller Art sind – und wie unwichtig die Besuche von Politikern.

    Eigentlich war ich zum Urlaub in meine Heimat gekommen. Am Montag saß die Familie noch friedlich beim Lieblingsitaliener auf der Terrasse in Euskirchen. Gelästert wurde über die Tante, die sich wunderte, dass wir trotz „Unwetterwarnungen auf allen Kanälen noch durch die Gegend fahren“. Auch ich konnte angesichts der Sonne in meinem Gesicht nur müde lächeln über die Schreckensmeldungen aus dem Radio…

    Wenn die Angst nicht groß genug ist
    Mittwoch kam dann die erste Warnmeldung aus dem Mietshaus in Euskirchen. Dort wurde befürchtet, dass angesichts des anhaltenden Regens der Keller volllaufen könnte. Wir fuhren hin, schauten es uns an, aber eine Mieterin entwarnte: „Der See vor dem Keller ist zurückgegangen. Es hört jetzt auch auf zu regnen“, sagt sie entgegen aller Wettervorhersagen voraus.

    Wir wollten dennoch Sandsäcke holen. Eigentum verpflichtet immerhin. Die waren jedoch in der ganzen Stadt ausverkauft. Das war kein gutes Zeichen.

    Richtig ernst nahmen wir die hochgeschworene Gefahr aber immer noch nicht. Allerdings leben wir auch auf einem Berg. Um 22 Uhr ging dann das Licht aus in dem rund 1000-Seelen Dorf Kreuzweingarten. Schnell wird klar, dass es kein gewöhnlicher Stromausfall ist…

    Weil wir auf einem Hügel wohnen, konnten wir nicht wissen, was inzwischen unten im Dorf passiert war: Der kleine Fluss Erft hatte Ställe mitgerissen und Autos durch die Gegend gewirbelt. Es hatte sich über den Wiesen ein riesiger See gebildet, der in den unteren Lagen im Nachbardorf Arloff zu einer menschlichen Katastrophe und einigen Toten führte.

    Die nicht weit weg gelegene Steinbach-Talsperre drohte zudem zu brechen. Menschen wurden um Mitternacht aus den umliegenden Dörfern rasant evakuiert. Alles das wussten wie erst am nächsten Morgen, als wir vor unserem mit Batterien betriebenen Radio in der Küche saßen.

    +++Bisher wurden im Kreis Euskirchen 26 Tote gezählt. Einige erzählen von Leichen in Flüssen und toten Kindern in Bäumen.+++

    (:::)

    Überragend ist jedoch die Solidarität, die ich in diesen Tagen erlebt habe. Sie zeigt, wie wichtig Gemeinschaften aller Art – und wie unwichtig dagegen die Besuche von Politikern sind, die in den lokalen Medien interessanterweise kaum erwähnt werden.

    Haus- oder Dorfgemeinschaften, Kirchen, Junggesellenvereine und die Freiwillige Feuerwehr haben das große Leid gemildert in diesen Tagen. Das öffentliche Krisenmanagement hat dagegen in einigen Kreisen wie in Ahrweiler komplett versagt, wo über 100 Menschen bis jetzt gestorben sind und immer noch viele vermisst werden.

    Beispielhafte Solidarität und kleine Wunder
    Die Jugend, über die so geschimpft wurde in der Pandemie, sie packt dagegen diesmal mit an ganz ohne Murren, obwohl die Aussichten für sie immer düsterer werden. Sie bilden Solidaritätsketten, starten Spendenaufrufe. Alle Enkel und Töchter kommen aus der Ferne angereist, um zu helfen. Sie kochen Suppe für die Helfer, schleppen den Schrott raus…

    https://www.tichyseinblick.de/wp-content/uploads/2021/07/Marienstatue.jpg

    Es gab auch kleine Wunder in diesen Tagen: Eine Marienfigur, die in Kreuzweingarten beschützend an einer Brücke über der Erft stand und am Mittwochnacht mit der Flut heruntergerissen worden war, gelangte nach wenigen Tagen völlig unversehrt in den Hausstand eines Ehepaares, das die Statue erst einmal aus Ehrfurcht wieder in die Dorf-Kirche stellte, in deren unmittelbarer Nähe sie wohnen.

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/solidaritaet-der-betroffenen/

  22. Am Ende der erfolgreichen Nachkriegsabwicklung Deutschlands, durch das alliierte BRD-Besatzungsregime – nach Zerstörung der Montanindustrie an Rhein und Ruhr, der Schwerindustrie, des Schiffbaues an den Küsten, des Flugzeug- und Raketenbaues, der Lederwaren- u. Schuhfabrikation, der Kamera- und Uhrenindustrie – bleiben im einstmals prosperierenden Deutschland nur noch übrig: „Grüner“ Gagaismus, schwuler Love-Paradeismus, Klima- und Ozonloch-Hysterie, „rote“ Regenbogenfahnen-Schwänke, tagtäglich zutiefst empörender Rassismus- und Antisemitismus-Nachrichten, sowie die nicht abreißenden „Einzelfall-Delikte“ vergewaltigender und mordender „Zuwanderer“ aus zumeist islamischen Herkunftsstaaten.
     
     So betrachtet kann es einem nicht wundern, wenn wir Verrückten ausgeliefert sind:

    Am 17.07.2021, um 19 Uhr, überkam den Kanzlerkandiaten der CDU, Armin Laschet, eine so heitere Stimmung, dass es ihn drängte, seine Witzchen zu machen, über die er sich köstlich zu amüsieren schien. Fotografen fingen seine Heiterkeit ein. Verstörend ist jedoch, dass Laschet seinen fröhlichen Einfall nicht zurückhalten konnte, ausgerechnet während eines Besuches im Flutkatastrophengebiet, beim Anblick der grauenhaften Zerstörungen von Erftstadt/Nordrhein-Westfalen.

    

    • @ Ela

      Laschet / Lasch etc. scheint ein jüdischer Familienname zu sein.

      Agathe Lasch – Wikiwand

      Mehr fällt mir zum Heiterkeitsanfall nicht ein.
      Außer natürlich, daß besagter Politiker Kanzler nach IHR werden will und sich bislang bestens mit IHR verstanden hat. Die CDU wird er sicher nicht in die Balance zurückführen können und der Pontius des Kalifates NRW ist ohnehin ein sehr schichtenreicher oder besser vielschichtiger Fall für sich.

  23. Sirenenmissbrauch>The Time Machine – YouTube
    Sirenen-Einsatz – Reul
    “…Muss man das Sirenensystem landesweit neu installieren?
    Ja. Mein Ziel ist es, dass sich alle 396 Kommunen mit Sirenen ausrüsten. Wir haben in der aktuellen Lage wieder die Erfahrung gemacht, dass viele Menschen nicht über Warn-Apps zu erreichen sind. Eine Verpflichtung mittels Sirene zu warnen, gibt es allerdings nicht. Wir haben den Kommunen seit 2018 schon 20 Millionen Euro für den Ausbau zur Verfügung gestellt. Mittlerweile sind landesweit 5200 Sirenen einsatzbereit.
    …Eine Sirenenwarnung wirkt vielleicht nicht modern, bewirkt aber die notwendige Aufmerksamkeit, die wir brauchen.
    …Wer den Heulton hört, muss sich im Radio, Fernsehen oder in den digitalen Medien über die Situation informieren. Wenn Evakuierungen angeordnet werden, müssen Polizei und Feuerwehr auch mit Lautsprechern warnen. Zur Not auch von Haus zu Haus gehen und die Leute wachklingeln.
    …Eins vorab: Der Deutsche Wetterdienst ist der Herausgeber amtlicher Wetterwarnungen. Die Landesregierung hat nicht die Befugnis diese amtlichen Warnungen herauszugeben.
    …Früher haben die Handwerker im Dorf alles stehen und liegen lassen, wenn es galt, einen Brand zu bekämpfen. Heute machen es manche Arbeitgeber ihren Angestellten schwer, sich bei den Einsatzkräften zu engagieren, weil man ihnen nicht erlaubt, kurzfristig das Büro zu verlassen. 
    …Hochwasserschutz …Aber es ist doch keine Option, dass es an den Flussläufen keine Wohnbebauung mehr geben darf.”
    >Nach Alarmierungs-Pannen: Reul will Sirenenwarnung zur Pflicht machen (msn.com)

    • “Wer den Heulton hört, muss sich im Radio, Fernsehen oder in den digitalen Medien über die Situation informieren”…
      Gut, wenn man sich da auf seinen regionalen, steuerfinanzierten und zwangsabgabeunterstützten “Regionalsender” verlassen kann!
      Hochwasser-Berichterstattung des WDR:
      “Der WDR war beinahe ein Totalausfall. Beinahe, weil man auf der Website einen einsamen Text-Ticker aktualisiert. Und Twitter wurde irgendwann aktualisiert. Im laufenden Programm, egal ob Fernsehen oder Radio, gab es aber Dienst nach Vorschrift”, kritisierte Lückerath. “Im TV läuft jedoch unbeirrt die Doku ‘Vom Traum zum Terror – München 72’, im Radio – etwa bei WDR 2 – die übliche Übernahme der ARD-Popnacht. Nicht einmal ein Laufband informiert oder verweist auf den einsamen Ticker auf der Website. Fast drei Stunden lang spitzt sich die Lage zu, ohne dass der WDR in den Programmen berichtet”
      derweil “Radio Wuppertal”. Der private Radiosender änderte umgehend sein Programm und informierte seine Hörer:innen die gesamte Nacht lang.
      Als der WDR am Donnerstagmorgen twitterte, seine Reporter seien im Einsatz und berichten im Ticker, antwortete ein Nutzer ironisch: “Guten Morgen, schön, dass ihr auch mal wach seid. Die Infos auf der Seite sind 11/2 Stunden alt. Ist euch bewusst, dass in eurem Sendegebiet gerade eine Katastrophe stattfindet und ihr den Auftrag habt die Bevölkerung zu informieren?” Der Sender verteidigte sich gegen den Vorwurf, alte News zu senden. “Die Infos sind aktuell”, antwortete man auf dem Twitter-Account.
      https://www.dwdl.de/meinungen/83629/unterlassene_hilfeleistung_wdr_laesst_den_westen_im_stich/
      Abgesehen davon: digitale Medien, Radio, Fernsehen ohne Strom?
      Und man stelle sich vor, die Traktoren der Bauern oder die Fahrzeuge der privaten Helfer ohne Diesel…

      • So etwas nennt man Dosensender!

        Und die Sendung ARD- Popnacht, ist eine Anmaßung verhaltensgestörter WDR- Kinder, die Zeit und Musik, der 80er, in den Dreck ziehen. Aber mit einem Gehalt von über 300.000.- Euro, kann das Tom Buhrow ja egal sein. Schließlich wird er damit für den TV- begleiteten Abbau Deutschlands fürstlich entlohnt.

      • Wir brauchen Propaganda [ Werbung ] gegen Corona und anderen Quatsch!
         
        Die meisten Menschen (fälschlicherweise Schlaf-Schafe genannt) handeln nach ihrem Wissensstand bzw ihrem Bewusstsein. Im aktuellen Alltag wird dies durch Werbung[Propaganda]  geprägt. Autofirmen geben zig Mio pro Jahr aus um ihre Autos anzupreisen. Der Staat nimmt sich Mios und verbreitet seine Gedanken über GEZ Sender/Radio und Mio über Internet. Allein die Tagesschau wäscht jeden Tag 10 Millionen Köpfe.
         
        10.000.000 Köpfe jeden Tag! Das ganze Mediensystem wäscht sogar 30-40 Millionen Köpfe. Pro Tag!
         
        Systemfreundliche-Medien sind logisch ganz vorn mit dabei. Selbst die sagenhafte Bildzeitung mischt noch 1 Mio Papierausgaben pro Tag unters Volk.
         
        Sprich, man braucht viel Geld für Werbung[Propaganda]. Sehr viel Geld! Unglaublich viel Geld!
         
        Wenn man kein Geld hat, geht es nur durch gute Ideen und Manpower.
         
        Z.B. kann man in 1Std locker 200 Flyer verteilen(in Briefkästen, Autoscheibenwischer, Polizeiautoscheibenwischer), Arztpraxen, Schulen, alles was Euch einfällt. Oder in 1Std 100 Emailadressen von Behörden, Vereinen, Grossfirmen, Handwerksfirmen aus dem Internet kopieren und in ein Emailprogramm eingeben.  USW USF.
         
        Hier die einfachste Art Flyer zu erstellen:
        Einen uralten Drucker nehmen. Fast jeder alte Drucker druckt das nötigste mit den nötigsten in jedem Betriebssystem vorhandenen Treibern.
        Und das schönste ist. Fast alle alten Drucker kann man mit billigster Tinte auffüllen. Sollten alte Patronen mit Druckteil oder Druckschlitten eingetrocknet sein. Die meisten lassen sich banal mit Spüliwasser auftauen. Schneller geht’s mit sauberen Alkoholen wie z.b. Isoprophylalk, Iso2Propanol (teuer in Apo )
         
        Dann in z.b. Word Seriendruck für Visitenkarten einrichten. Oder auf einer DIN A4 Seite in Word irgendwie hinbasteln. Muss nicht aussehen wie vom Profi. Auf eine Din a4 bekommt man wie man möchte z.b. 4 Din A5 Flyer/Visitenkarten hin.
        Da einfach einen kurzen Spruch draufpacken und die dazugehörige Internet-Adresse zum Lieblings-Blog oder Telegramadresse wie man mag. Für längere Adressen wie z.B. Telegramkanaladressen kann man ein QR Code mit aufdrucken. Viele macht ein QR Code neugierig und viele wissen wie man den mit dem Handy aufnimmt. Für QR Code Erstellung einfach in der Suchmaschine „QR code erstellen eingeben“, dann wird man fündig.
        Ein Schneidegerät kostet ein 10er. Zur Not geht’s mit Schere.
         
        Kosten: Nachfülltinte ca.: nicht der Rede wert. 500 S. Druckerpapier 5,-
         
        Fertig!!!!!
         
        Wenn 1000 Leute je 1000 Flyer verteilen so sind das 1.000.000 (1 Mio)!!!! Bei 5% Erfolg wird’s schon interessant für die nächste Fuhre Flyer…. 🙂
         
        Denkt dran: „das einzige was das Böse brauch, ist dass das Gute nichts tut“
         
         
        Hier findet man für email-Flyer z.B. Polizeiwachen:
        xxxhttp://www.polizei-beratung.de/opferinformationen/beratungsstellen-suche.html
        (gerade junge Polizisten müssen wir mitnehmen. Die Jungen von denen glauben nämlich jede Geschichte, haben kaum Lebenserfahrung und wollen ihrem Dienstherrn gefallen. Beförderung mit Macht und Geld)
         
         
        [Propaganda]: lateinisch propagare = verbreiten, vergrössern
         
        PS: der Gedanke, man baut eine Webseite und die sehen dann schon alle, ist vollkommner Unfug. Es sei denn man gibt auch hier Unmengen für Werbung aus. Ansonsten sieht kaum einer eine Webseite. Geht rein statistisch nicht. Allein *.de Domains gibt es in Deutschland 16 Mio. Die Unterseiten nicht gerechnet.
         
        Wer dazu etwas lernen will, kann sich im Internet unter dem Suchbegriff „Digital marketing“ oder auch „Internetmarketing“ Tipps holen.
         

      • OT

        Ich finde es schlimm, wenn Leute mithelfen, die deutsche und europäische Kultur kaputtzumachen.

        Angefangen hat es vor einigen Jahrzehnten mit klassischen Stücken. Man sang alte Opern, Operetten oder Musicals entweder auf kahler Bühne oder auch gern mal im Jogginganzug und Stiefeln. Um die Sache richtig grotesk zu machen, stellte man beispielsweise ein Grafenzimmer dar, indem man eine Couch hinstellte, an der ein Regenschirm befestigt war. Oder in einer Szene, wo jemand jemand seinen Gegner mit einem Messer bedroht, stellte man denjenigen mit einer Pistole hin. Offenbachs Opern spielte man in einer Fabrikhalle usw. Hauptsache, es war so richtig lächerlich.

        Es war so schlimm, daß Größen wie die Sängerin Ileana Cotrubaș sich nach einer Vorstellung für die schlechte Regie beim Publikum entschuldigte. Und nein, das Publikum will so was nicht. Man muß sich nach Aufführungen nur mal das Pfeifkonzert anhören, wenn die Regie auf die Bühne tritt.

        Aber es ging immer weiter. Die Rechtschreibreform brachte Dinge hervor, bei denen man nur mit den Kopf schütteln kann. Dann durften bestimmte Worte nicht mehr gesagt werden. Wörter, die in den allermeisten Büchern meiner Bibliothek drinstehen. Straßen werden umbenannt, entweder wird der Name getilgt, weil der Namensträger mal was gegen Juden gesagt hat oder eine Straße wird nach jemandem benannt, der zum Töten von Deutschen aufforderte.

        Dann verschwanden die Volkslieder. Wer Bach war, weiß heute kaum noch ein Schüler (jedenfalls die Kinder, die ich privat unterrichtet hatte – sie kannten in der Regel weder Volkslieder noch große Komponisten).

        Aber damit hörte es nicht auf. Die Sprache wurde gegendert, man muß sein Gesicht verhüllen, die drei wichtigsten Grundrechte wurden abgeschafft und man lacht öffentlich lauthals los, wenn Deutsche in Fluten ertranken oder ihr Hab und Gut verloren. Was kommt in Zukunft noch?

        Meine Frage: Warum beteiligen Sie sich an der Zerstörung? Warum gendern Sie die schöne deutsche Sprache? Ich würde echt mal den Grund wissen.

      • Ich sage Ihnen den Grund mit wenigen Worten: Ziel der NWO ist die Vernichtung der Weißen. Dazu habe ich dutzende Artikel verfasst. Sie müssen, da zu umfangreich, selbst recherchieren. Doch hier ein paar Zitate, die Sie motivieren könnten, weiter zu forschen:

        ++++

        BLM-Anhänger in Südafrika:

        „Für jeden Schwarzen werden wir fünf Weiße töten“


         https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2020/06/15/fuer-jeden-schwarzen-werden-wir-fuenf-weisse-toeten/

        ++++

        Guardian Zeitung Titel: “Heute wirst du knien, morgen werden sie dich töten”

        „Wir werden alle Weißen zusammen mit ihren Kindern, ihren Frauen,  ihren Hunden, ihren Katzen und allem, was wir auf unserem Weg finden  werden, töten.“

        So machte der Guardian, eine  Zeitung radikal progressiver Gutmenschen, die vor Schwarzen knien,  sofort klar, dass das Ziel das Abschlachten von Weißen ist, das Beispiel  ist der Völkermord in Südafrika.

        ++++

        Die Mitbegründerin des BML-Zweiges Toronto, Yusra Khogali, twitterte im Juli 2015: 

        “Bitte, Allah, gib mir die Kraft, dass ich die weißen Menschen da draußen nicht töte.”

        (CBC, 06.04.2016) https://www.cbc.ca/news/canada/toronto/black-lives-matter-controversial-tweet-1.3523055

        ++++

        Auf Facebook brillierte die allseits hochgeschätzte Antirassistin mit diesen friedliebenden Worten, die dem abscheulichen Hausherrn im Schloss Bellevue und der nicht weniger abscheulichen Hausdame des Kanzleramts, bestimmt aus dem Herzen sprechen. Yusra Khogali: 

        “Weiß zu sein ist nicht menschlich. Tatsächlich ist eine weiße Hautfarbe sogar unter-menschlich. Innerhalb der schwarzen Ethnie existieren alle Phänotypen und weiße Leute sind genetische Defekte von Schwarzen. […] Melanin beeinflusst […] Fähigkeiten wie Intelligenz, Erinnerungsvermögen und Kreativität […] Melanin ermöglicht schwarzer Haut, Licht zu absorbieren und es in seinem Erinnerungszustand zu halten, was zeigt, dass Schwärze Licht in Wissen verwandelt. Melanin kommuniziert direkt mit kosmischer Energie. Daher kommt das Menschsein von den Schwarzen. Wir sind die ersten und stärksten aller Menschen und unsere Gene sind die Basis der Menschheit. […] Schwarze Leute könnten allein durch ihre dominanten Gene die Weißen buchstäblich auslöschen, wenn wir die Macht dazu hätten.”

        (Quelle) https://archive.fo/kpjIG

        ++++

        Ignatiev Noel, Harvard Professor, Jude, übrigens bekennender Maoist und Marxist.

        „Mein Anliegen ist es, das Weiß-Sein abzuschaffen.“
        „Das Weiß-Sein ist eine Form der rassischen Unterdrückung.“
        „Es kann keine weiße Rasse ohne das Phänomen weißer Vormachtstellung geben.“
        „Weiß-Sein ist eine Identität, die gänzlich aus Unterdrückung hervorgeht.“
        „Weiß-Sein ist keine Kultur, es ist keine Religion, es ist keine Sprache. Es ist lediglich eine unterdrückende soziale Kategorie.“
        „Verrat an den Weißen ist Loyalität zur Menschheit.“
        „Die Aufgabe ist, diese Minderheit [die Schwarzen meinend] auf eine Art und Weise zusammenzubringen, dass es dem Vermächtnis des Weiß-Seins unmöglich gemacht wird, sich fortzupflanzen.“

      • Danke für die Hinweise, werde ich mal durcharbeiten.

        Kennen Sie das Buch »Jugenderinnerungen eines alten Mannes« von Wilhelm von Kügelgen? (ca. 1860)

        Der Mann war zwar Maler, kein Schriftsteller, aber wenn man sein Buch liest (kostenlos bei Amazon), bekommt man Gänsehaut, so schön kann die deutsche Sprache sein.

  24. Ein sehr guter Artikel, der die Geschehnisse kurz und prägnant zusammenfasst. Auch die Kommentare dazu sind wieder sehr lesenswert.

    Allerdings möchte ich zu einigen Kommentaren anmerken, dass angebliche Flutungen von DUMBS schon seit Jahren, nach jedem Unwetter, in den angeblich freien, investigativen Medien herausgehauen werden. Alles zu unserem “Guten”. Das ist lächerlich. Wenn die angeblichen “White Hats” den Deep State in einem Konstrukt wie der BRiD entfernen wollten, bräuchten sie nur die Lager mit den alten G-3-Gewehren in Rodalben/Pfalz und Bad Godesberg zu öffnen und dazu die Wahrheit berichten. Jeder, der einmal bei der BW seinen Grundwehrdienst geleistet hat, beherrscht diese Waffe im Schlaf.

    Ich habe vorhin einmal einige Nachrichtenportale des Mainstream angeschaut. Die Überschwemmungen spielen dort mittlerweile eine untergeordnete Rolle. Hauptthema ist die Delta-Variante und die ansteigende Inzidenz. Genau dieses Thema beherrscht mein Bekannten- und Arbeitsumfeld weiterhin. Flutopfer und das Verhalten der Politik interessieren die nicht. Der Deep State wird seine Ziele erreichen.

    • Richtig! Es ist nur eine Denkrichtung, man zeigt damit nur was wäre wenn bzw. eventualitäten. Sollte man schon mitbekommen, ist auch eine Art wissen.

  25. Augenzeugenbericht Rheinwiesenlager (Quelle: Kreis Ahrweiler):

    Überschrift; Geplanter Tod in der Goldenen Meile

    Kurzfassung: Hilfsorganisationen wurden zurückgehalten, die die Gefangenen versorgen wollten; amerikanische + französische Behörden haben Beweise vernichtet, um alles zu vertuschen etc.

    https://www.kreis-ahrweiler.de/kvar/VT/hjb1995/hjb1995.29.htm

    Geschichte wiederholt sich…..

  26. Meiner Ansicht nach haben wir Deutschen noch nie in unserer
    Geschichte eine so deutschfeindliche und obendrein unfähige
    “Volksvertretung” gehabt wie heute.
    Die einzige “Fähigkeit”, die sie unter Beweis gestellt hat,
    ist ihre Wortakrobatik, mit der sie sich selbst immer reinwäscht und dem Volke das Gehirn erweicht! Was sich in den überfluteten
    Gebieten abspielt, ist ein Armutszeugnis erster Klasse!
    Ein Steinmeier heuchelt den Opfern sein “tiefes Mitgefühl” vor,
    während der Möchtegernkanzler Laschet sich köstlich amüsiert.
    Haben wir Deutschen jemals so etwas in unserer über zweitausend-
    jährigen Geschichte erlebt?
    Jetzt zeigt sich das Ausmaß der politischen Entscheidungen,
    den Katastrophen- und Zivilschutz “runterzufahren” und die ganzen
    Sirenen abzubauen. Auch der analoge Telefonanschluss, der noch
    bei Stromausfall funktionierte, wurde durch diesen ganzen digitalen
    Mist ersetzt, wo bei Stromausfall nichts mehr funktioniert.
    Hätte Juden oder Islamisten dieses Unglück getroffen, wäre der
    absolute Katastrophenfall bzw. Notstand ausgerufen worden!
    Und womöglich hätte dann die jüdische Raute die Leitung selbst
    übernommen. Dann hätten Deutsche sehr tief in die Tasche greifen
    müssen, um die “armen und ewig verfolgten jüdischen Mitbürger”
    zu retten, auf dass es ihnen wohl ergeht und dem dummen und
    leichtgläubigen Deutschen das letzte Hemd genommen wird.

    Oh, Zeit der Niedertracht, weiche endlich dem “Goldenen
    Zeitalter”, auf dass das “Lied der Linde” endlich Wirklichkeit wird
    und der deutsche Aar seine Schwingen wieder ausbreiten kann –
    ungestutzt und frei!

    • Hagen von Tronje

      Das mit dem inbrünstig lachenden Laschet vor laufenden Kameras haben mindestens
      10 Millionen Zuschauer im ZDF Heute Journal gesehen .

      Selbst Moderator Kleber zeigte sich entsetzt.

      • Da es aber nicht 24/7 wiederholt wird, haben es 90% der Bürger bald wieder vergessen.

        Das wissen die da oben ganz genau.

    • Ja, im LIED DER LINDE liegt auch mein einziger Trost. Aber dort sind leider noch große Leiden beschrieben, ehe das goldene Zeitalter beginnen kann.

      • Eines dieser Leiden waren der 1. und 2. Weltkrieg,
        dann die Massenvergewaltigungen nach dem 08. Mai
        1945, die Ausplünderung Deutschlands und die
        Verfremdung unserer Heimat und unserer Volksseele!
        Und Letzteres wird jetzt massiv vorangetrieben.
        Das deutsche Volk wird von diesen Verrätern regelrecht
        gegeneinander aufgehetzt. Doch noch gebe ich das Volk
        nicht verloren. Die Weltgeschichte hat schon immer
        irgendwo ein Trumph im Ärmel gehabt. Vielleicht auch
        diesmal!

    • Dieser Artikel ist mit Werbung und Tracking.Nein danke.
      Wäre es möglich, ihn hier rein zu setzen?

  27. Es ist tatsächlich gut möglich, daß die NWO-Sekte gerade “Sintflut” spielt.

    Damals ging es ja auch irgendwie um Bevölkerungsreduzierung, wenn ich die Textgrundlagen richtig in Erinnerung habe.

    Wollte da nicht eine mächtige Gottheit die Menschen wegen ihrer Sündhaftigkeit bestrafen? Und hat sie kurzerhand geflutet.

    • HAARP ist keine Verschwörungstheorie!

      Wer immer noch nicht begriffen hat, dem kann man nicht helfen!

      An das Corona Verschwörungstheorie glaubt man ja jetzt, was vorher nicht so war! Was muss noch alles passieren, dass man endlich versteht, das Verschwörungstheorien wahr sind?

      Diese Unglaube an solche Tatsachen, gibt jenen die Kraft es weiter zu machen!

      • @ Nelix

        Ich verstehe Ihren Kommentar nicht, insofern er sich auf meinen beziehen soll.

        Ich stelle zum Beispiel persönlich die Wetterwaffentechnologie nicht in Frage….
        Das hatte ich ausreichend klargelegt. Dachte ich jedenfalls.

        Ich halte die meisten Verschwörungstheorien für Realitätsbeschreibungen.

      • [………Was muss noch alles passieren, dass man endlich versteht, das Verschwörungstheorien wahr sind?…………]

        Es müssen genügend Menschen wissen und auch bewusst begreifen.

        Banal einfach.

  28. Nicht nur im Falle der Katastrophe des Hochwasserschutz hat die BRD Fremdbestimmung “Regierung genannt” bewiesen, dass sie nicht dem Souverän dient.
    Im Fall der bestalischen Morde in Würzburg wurde der islamische Mörder jetzt auf Kosten des Steuerzahler in ein Sanatorium verbracht.

    Die Deutschen Opfer werden verhöhnt, wären es Muslime, oder gar Juden gewesen, es gäbe Lichterketten von München bis Sylt! Und Millionen im Kampf gegen Rechts!

    https://www.anonymousnews.ru/2021/07/20/wuerzburg-messermoerder-kommt-straffrei-davon/

  29. 19.07.2021, RAMIN PEYMANI
    (:::)

    Der Mythos vom anthropogenen Klimawandel ist die menschenverachtende Erzählung eines Kultes, für den die Opferzahl niemals groß genug sein kann

    Eine sehr seltene Wetterkonstellation über Mitteleuropa hatte für sintflutartigen Regenfälle gesorgt. Dabei soll nicht unter den Tisch fallen, was auch die Wetterexperten konstatieren:

    Die Wetterextreme haben zugenommen. Dies ist in der Tat Folge eines Klimawandels, der sich seit Millionen von Jahren auf unserem Planeten vollzieht. Er führt abwechselnd zu sehr langen Eiszeiten und weitaus kürzeren Warmphasen. Dabei tun die Gehilfen der Klimawandelindustrie so, als sei es unumstößlich bewiesen, dass die aktuelle Erwärmung, die seit der letzten kleinen Eiszeit eingesetzt hat, durch den Menschen verursacht werde…

    Der Mythos vom anthropogenen Klimawandel ist die menschenverachtende Erzählung eines Kultes, für den die Opferzahl niemals groß genug sein kann. Es sind dieselben Empörten, die anderen vorwerfen, Ereignisse auszuschlachten, obwohl dabei die kausalen Zusammenhänge so klar auf der Hand liegen, dass sie selbst mit den ungelenken Verrenkungen der Realitätsverweigerer nicht wegzudiskutieren sind.

    Deutschland hat eine Katastrophe erlebt. Die Betroffenen brauchen tatkräftige Hilfe und finanzielle Unterstützung. Von den angeblichen Rettern können sie dies nicht erwarten. Die leben mit zynischen Klimastreiks und dummdreistem Krisengehüpfe lieber die infantilen Reflexe einer wohlstandsverwahrlosten Sekte aus.

    https://peymani.de/klimastreik-statt-katastrophenhilfe-die-fratze-der-wohlstandsverwahrlosung/

    • Bernhardine

      MM hat in seinem Artikel die Omega Wetterlagen akrbisch aufgeführt , zweitausend Jahre zurück …..,…

  30. Geh doch mal ins Kino – da verfliegt die WutAutor Vera Lengsfeld, Veröffentlicht am 19. Juli 2021 |

    (:::)

    Ich hatte mich gefreut, dass die Kinos jetzt endlich wieder geöffnet sind und wollte mir den Film „Nomadland“ in der Berliner Kulturbrauerei anschauen. Ich war tatsächlich so naiv zu glauben, das ginge so einfach. Die Kassen waren geschlossen und im Vorraum zu den Kinosälen musste man an einen Schalter treten und sein Begehr vortragen. Ob ich geimpft oder genesen sei, eine entsprechende Bescheinigung oder einen negativen Schnelltest vorweisen könne?

    Konnte ich nicht. Aber kein Problem. Bis zum Beginn des Films war noch eine knappe halbe Stunde Zeit, ein Testzentrum gleich um die Ecke. Die jungen Männer im Testcontainer waren sehr nett und innerhalb einer Viertelstunde hatte ich das Negativergebnis, das ich zurück im Kino hoffnungsfroh der Empfangsdame präsentierte. Ich musste mich noch in einen Gästeliste eintragen – auch kein Problem. Aber dann kam es knüppeldick:

    (:::)

    Statt mich an einem vermutlich wunderbaren Film zu freuen, wurde ich knallhart darüber belehrt, warum Corona noch ewig dauern wird. Die Pandemie ist zu Ende, aber die Corona-Maßnahmen werden verbissen befolgt, seien sie auch noch so absurd.

    Mir ist jetzt auch klar, warum. Sie geben jedem das Recht, jeden herumzukommandieren und sei es nur als „betroffener Bürger“, der sich vor der mitmenschlichen Gefahr schützen will. Corona gibt den Kleinsten Macht und sei es nur zu entscheiden, ob jemand ins Kino darf, oder nicht. Das ist die elende Macht der Mitläufer, die bisher noch jede Diktatur gestützt haben…

    https://vera-lengsfeld.de/2021/07/19/geh-doch-mal-ins-kino-da-verfliegt-die-wut/#more-6079

    • Auch die wird es elendig erwischen, lassen wir denen ihre sozusagen „henkersmahlzeit“= vermeintliche Macht zu genießen so lange sie noch können. Ansonsten nicht jammern, durchhalten und standfest sein!!!

      Außerdem wer noch Sinn für‘s Kino hat, dem geht es wohl noch zu gut! Somit kommen auch die auf dem Boden der Tatsachen an, ob die daraus aber ihre Lehren ziehen, bedingt gewisse Intelligenz. 🤷🏻‍♀️

      Denn es heißt ja so schön: wer nicht hören will, muss fühlen.

      • Jeder muß mal wieder auftanken,
        ansonsten wird man irre oder
        gemein auch zu denen, die es
        nicht verdient haben, z.B. zu
        Kindern, zur Ehefrau oder -mann,
        zu Alten u. Gebrechlichen…

        Schon mal was von Burnout gehört?

        Ich gönne mir Zeit für meine künstlerischen
        Hobbys, meine Hauskatze oder ich
        höre mir was auf Youtube an, Alt- u.
        Mittelhochdeutsch od. kelt. Sprachen.

        Dies habe ich gestern gefunden:

        ALTES WALISISCHES WIEGENLIED

        https://www.youtube.com/watch?v=IYo1jCvjMjY
        (Länge gut 2 Min.)

        SACRET KNOT:
        “This is my interpretation of the ancient lullaby found in the book of Gododdyn. This song is thought to be 1400 years old, so the Welsh language used is quite difficult to understand. It’s speaks of the young Dinogad in his speckled smock of pine marten, and how his father has just gone off hunting and whistling, taking with him 8 slaves. He calls orders to his hunting dogs, Giff and Gaff.

        He hunts fish, he hunts like a killer. A mighty lion. It tells of his travels across the lands and up mountains over many days, and this section of the song gives us hints of the origin of the song. It tells of Derwynydd, or Derwent, among other places, locating this tale in North England when it still had a Welsh speaking culture. Boar, lynx and deer are not safe from him, nor any creature less it has wings to fly away. This reference also updates the date that lynx are to have gone extinct in the uk. Here’s the lyrics in Old Middle Welsh. I hope you enjoy.” 🙂

        (:::)

        …habe natürlich weiter geklickt u. schon
        habe ich wieder was für meine Erbauung u.
        Allgemeinbildung getan.

        +++++++++++++++++++++++

        ANDERES VIDEO ERKLÄREND DAZU

        https://www.youtube.com/watch?v=_4DVU6UwunE
        (gut 10 Min.)

        GOOGLE ÜBERS.:

        Was können wir über ein scheinbar einfaches und unkompliziertes Manuskript aus dem 7. Jahrhundert lernen? Hören Sie, wie Historiker König Arthur durch Y Gododdin identifizieren, ein episches Schlachtgedicht, in dem kein Krieger als so großartig beschrieben wird wie ein mysteriöser „Arthur“. Sehen Sie Großbritanniens ältestes Wiegenlied, Pais Dinogad, durch die Augen von Biologen, die von einer neuen, erstaunlichen Möglichkeit über das Aussterben einer faszinierenden Kreatur erschüttert wurden.
        
  31. https://bilder.t-online.de/b/90/47/99/22/id_90479922/920_80/tid_da/index.png

    MERKEL & LASCHET erneut auf Wahlkampf- äh Katastrophentour,

    https://www.rnd.de/resizer/wzm6pUVk4sKXPc9sv5rh8PQDThU=/0x0:6000×3374/369×208/filters:quality(70)/cloudfront-eu-central-1.images.arcpublishing.com/madsack/WHRM5SWAR5BAJALOH4N6HW54MU.jpeg

    diesmal in Bad Münstereifel, NRW, 20.07.2021

    https://www.radiobonn.de/artikel/merkel-sagt-hochwasseropfern-unbuerokratische-soforthilfen-zu-1013696.html

    Text u. Video bei t-online.de:

    Der Kanzlerkandidat der Union betonte, man müsse nun alles gegen den Klimawandel tun, der menschengemacht sei.

    https://www.t-online.de/nachrichten/id_90477118/merkel-auszahlung-von-hilfen-eine-frage-von-tagen-.html

    Merkel in Bad Münstereifel:

    https://www.rnd.de/resizer/0W_6EAXrpaBGj9tShCq6RbZ4Lo0=/1920×1080/filters:quality(70):format(webp)/d1la3xnveggb55.cloudfront.net/07-20-2021/t_667603715ee84d0a9701f34d8a45f70e_name_imago_st_0718_17230028_0126153748.jpg

    In Schuld trug sie ein weißes Shirt unter der schw. Strickjacke,
    in Bad Münstereifel ein dunkelblaues, daran kann man die Bilder unterscheiden. Beide Male Hose hellblau.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel ist noch einmal ins Hochwasser-Krisengebiet gereist, diesmal in Begleitung des nordrheinwestfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet,

    der dieses Mal ernst auftrat. Schrieb übrigens auch der “Spiegel”, was glatt gelogen ist,

    https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/7d133d00-23f3-4653-8d11-ac3398047d21_w948_r1.778_fpx61_fpy41.jpg

    wie man am Foto beim “Spiegel” sieht.

    https://www.20min.ch/story/vielleicht-ist-die-gute-alte-sirene-nuetzlicher-als-man-gedacht-hat-675986683922

    • Die Erde soll sich öffnen und die beiden Dumpfbacken verschlingen. Einfach und gründlich! Unmissverständlich! Genauso in Berlin und Brüssel. Sinkhole wo bist Du ??? Hier ist Merkel – Laschet das ist der, der immer so doof und deplatziert grinst –

      Sirenenterror hat Österreich jeden Samstag um 12 Uhr. Haustiere und empfindliche Menschen sind davon geschädigt ! Die Hunde heulen mit, weil ihnen die Tortur zu laut und zu lange ist. Katzen hören ebenfalls um ein vielfaches besser als Menschen, also jeden Samstag Tier- und Menschenquälerei !!!

      • Immerhin gibt’s in Österreich, in der Schweiz übrigens auch, flächendeckend Sirenen.
        Als Terror empfinde ich das nicht, gibt mir ein Gefühl der Sicherheit. Die Tiere sinds ebenso gewohnt, wie die Menschen. Zum wahren Tierquäler werden die Feuerwerke.
        Was meinen Sie, was in diesen beiden Ländern jetzt los wäre, wäre so ein Unglück dort ohne Sirenenalarm passiert?

    • @ Bernhardine

      Aber, aber, werte Mitstreiterin, der Luschet ist halt eine echte Frohnatur.
      Das ist das Resultat von jahrelangem positivem Denken…

      • Das kleine Männchen (Türken-Armin) ist
        ein Wichtigtuer. In angeberischen Posen sah
        man es jetzt in den Flutgebieten ´rumhüpfen
        u. nach vorne drängeln.

        Laschet ist ein ganz übler Karrierist u. EU-Aktivist. Er
        will unbedingt Kanzler werden. Hier mit Gummistiefeln
        zur Flutvisite:

        https://bilder.t-online.de/b/90/45/38/26/id_90453826/920/tid_da/armin-laschet-der-ministerpraesident-und-unionskanzlerkandidat-mit-gummistiefeln-im-katastrophengebiet-.jpg

        Laschet ist nicht das Kleinere Übel,
        sondern Das Übel.

        Wenn er letztes Jahr mal nicht so streng bezügl. Corona
        war, aber die Medien u. Merkel ihn kritisierten, hat er
        stets besonders hart nachjustiert.

        Diesen Juli hat er ein extra giftiges Ei gelegt: Jeder
        Arbeitnehmer, der mehr als 5 Tage nicht in der Firma
        war, sei es Urlaub auf Balkonien, Krankheit oder Homeoffice u. nun zurück will bzw. muß, muß sich testen lassen unter den Augen eines geschulten(!) Kollegen im Betrieb u. es von diesem schriftl. beglaubigen lassen. Corona-Test beim Arzt oder in einem anerkannten Testcenter geht natürlich sowieso.

        Ansonsten darf der Chef seinen Mitarbeiter nicht beschäftigen. Gilt natürl. auch für diesen u. die anderen Führungskräfte. Das ganze Personal überwacht u. befragt sich nun gegenseitig. Wer uninformiert aus dem Urlaub zurückkommt wird unangenehm überrascht.

        https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/210708_infoblatt_urlaubsrueckkehrtest.pdf

        Die erste Frage ist nicht mehr: „Na, wie war´s im
        Urlaub?“, sondern: „Hast Du einen aktuellen Test?“

      • @ Bernhardine

        Sie haben meinen ironischen Unterton überlesen, werte Mitstreiterin, ich meinte das ironisch. Mir ist klar, daß der Schleimer des mit größte Übel ist, was uns als Kanzlerdarsteller passieren kann. Neben der
        Annalena, die noch übler wäre.

      • @ Bernhardine

        🙂
        Na dann ist ja alles in Butter.

        Dennoch ist der Hinweis von MM natürlich berechtigt. Es gibt tatsächlich häufig Mißverständnisse, weil solche Untertöne nicht bemerkt werden.

  32. 2015 Flüchtlingsfluten
    2018 -2020 größte zusammenhängende Dürre seit Meßbeginn
    seit 2020 Virenfluten aus Genlaboren und Genspritzungen
    Juni 2021 nie beobachtete Regenfluten in Deutschland

    Es sieht wohl alles danach aus, daß die künstlich erzeugten Regenmassen von der Haarp-Anlage in Marlow (Rostock) oder dem norwegischen Eiscat verursacht wurden. Technisch sind diese Systeme in der Lage, ein Höhentief für bestimmte Zeit “einzusperren” mit den darauf folgenden Regenfluten oder eine Omega-Lage zu verursachen mit den entsprechenden Dürreperioden:
    https://heimattreu-naturkonservativ.hpage.com/meteorologische-kriegsfuehrung-und-einige-gedanken.html?fbclid=IwAR1nz-p0iuVrSzQtg1Ejl5vlZcPOVsD2Wu6mDt7EI229bJ20EFj7jUCOCKM

    z.B. die Seite Hexenheuler geht auch von Wettermanipulation aus:
    https://www.hexen-heuler.de/die-geister-die-ich-rief/

    https://www.hexen-heuler.de/endlich-katastrophe/

    Das hauptsächliche Ziel ist es, Dumm-Michel von Klimamärchen zu überzeugen, um noch die Luft zu besteuern.

    • @Asenpriester,

      danke für die zusätzlichen Informationen. So einige haben kapiert wo der Hase läuft und man hofft, daß noch mehr dazukommen.
      Die Hexenmeister sind noch lange nicht am Ende mit dem Spiel.
      Die haben nicht umsonst ihre Bunker gebaut.
      Jedoch die Gutgläubigen glauben immernoch an das Gute, sowas Böses gibt es nicht und wir erhalten doch Hilfe. Ja nicht den Dingen stellen, lieber die Flucht nach vorne. Habe genügend Leute davon selbst im Umfeld.
      Die haben einfach nicht das Kreuz dem Ganzen ins Auge zu sehen. Schlimm!
      LG

    • Was mich verwundert, ist, daß die Niederschlagskarten normale bis starke Niederschläge zeigen, die aber nicht diese Sintfluten erklären würden (örtlich um 150 mm). Ich habe hier mal einige zusammengestellt, wo es am stärksten geregnet hat.

      Regenradar zum Hochwasser:
      Sächsische. Schweiz: 17.07.21 14.°°
      https://share-your-photo.com/a41d33dc79

      https://share-your-photo.com/f57f1a4981/album
      (15.°°, 14.°°, 16.°°, 17.°°, 18.°°)
      https://www.wetterzentrale.de/reanalysis.php?jaar=2021&maand=7&dag=17&uur=1600&var=415&map=6&model=rad

      Regenradar zum Hochwasser Berchtesgadener Land 17.07.21
      https://share-your-photo.com/bf0e022758/album
      (19.°°, 20.°°, 21.°°, 22.°°, 23.°°)
      https://www.wetterzentrale.de/reanalysis.php?jaar=2021&maand=7&dag=17&uur=2100&var=415&map=6&model=rad

      Regenradar von Hochwasser Rheinland Pfalz u. Nordrhein-Westfalen vom 14.07.21 18.°°
      https://share-your-photo.com/640a5b24fd

      https://www.wetterzentrale.de/reanalysis.php?map=6&model=rad&var=415&jaar=2021&maand=07&dag=14&uur=1800&h=0&tr=5&nmaps=24#mapref

      Hier die bisherige Niederschlagsmenge (20.07.21) für D. Für Juli beträgt der Mittelwert etwa 80 mm (die letzten 3 Dürrejahre fielen nur 20 – 35 mm)
      https://www.wetteronline.de/?gid=DL&iid=DL&metparaid=RRS&month=07&pcid=pc_rueckblick_data&pid=p_rueckblick_colormap&sid=ColorMap&year=2021

      Das sind bisher 20 bis 50 % mehr Niederschläge, die bisher gefallen sind.
      https://www.wetteronline.de/?gid=DL&iid=DL&metparaid=RRD&month=07&pcid=pc_rueckblick_data&pid=p_rueckblick_colormap&sid=ColorMap&year=2021

      Es ist eigentlich nicht ersichtlich, wo die enormen Überflutungen und Regenfluten her stammen. Es ist örtlich sehr viel Regen gefallen, die aber nicht ausreichen dürften für derartige Sintfluten. Jedenfalls geben es die Karten nicht her.

      • Vielleicht haben sie den ehemaligen Regierungsbunker in Ahrweiler geflutet? Polizei sperrte alles ab, damit die freiwilligen Helfer nicht in die entlegenen Ortschaften kommen.

        Hier ein Video eines Helfers. Telegram.

        https://t.me/c/1362589930/1864

      • Pietätslos
        Halfen dann die Befreiten bei der
        Bewachung der Rheinwiesenlager und
        besiedelten dann das Ahrtal ?

      • Anwohner haben auch berichtet das Wasser sei diesmal woanders her gekommen. War zum Helfen in Wachburg (16km von Ahrweiler). Hinter Wachburg liegt dann Dernau und dann kommt das Marienthal. Dort soll es ein Museum gegeben haben. Man konnte dort einen Teil vom Bunker besichtigen. Vor Jahren stand der hintere Teil bereits im Wasser um Besucher abzuhalten.
        Ungewöhnlich ist auch der Schlamm dort! Es häufen sich ja nun die Berichte von zerfressenen Schuhsohlen.
        Mir hat ein Anwohner sein Erleben erzählt und er berichtete dann wurde die Brücke gesprengt. Ein Teil davon hat ihn 3 Tage eingesperrt bis die Bauern ankamen und geräumt haben. Hat wirklich das Wasser die Brücke gesprengt? Viele Indizien ergeben auch ein Bild.
        Das Leid dort ist unvorstellbar groß. Die freiwilligen Arbeiter fangen auch so langsam an alles zu verarbeiten. Es gibt dort keine Seelsorger oder ähnliches. Helfer & Bewohner müssen sich selbst therapieren.
        Ich kann nur dazu aufrufen das jeder der es einrichten kann zum Helfen fährt. Ich selbst war lediglich einen Tag dort und habe Schlamm geschaufelt. Ist zwar ein Tropfen auf dem heißen Stein aber viele Tropfen kühlen auch. Dernau war an dem Tag noch abgeschnitten. Viele Drohnen konnte ich beobachten. Die suchen was in den Weinbergen! Alle Offiziellen haben saubere Klamotten. Aber die Helfer- wow- da wirkt der deutsche Geist. Hand in Hand und Herz zu Herz. Bin sehr demütig geworden durch mein Erleben. Zu was wir im Stande sind wenn man uns machen ließe. . .
        Habe Menschen aus München, Berlin und sonst wo her getroffen. Alle privat dort um zu helfen. Es gibt ihn noch den deutschen Geist und die Mutigen die handeln und wir sind viele! Deshalb auch die Hetze im TV Wäscheprogramm. Es kommen immer mehr Helfer durch die Aufrufe. Diese Menschen lassen sich auch nicht durch Sperren abweisen. Dann parkt man lieber und schleicht sich durch den Wald.

    • In einer Sendung vom ARD wurde über ein mögliches Geoengineering berichtet. Als “Nebenwirkung” wurden Wetterschwankungen angegeben wie z.B. Gewitter und Starkregen. Siehe hier: https://youtu.be/tm4BVYE1aeY PS: angeblich kann man die Wolken mit unterschiedlichen Mischungen bearbeiten. Wolkenbildung kann beschleunigt oder sogar verlangsamt werden. Wenn Metallpartikel dabei sind reagiert es auf Elektromagnetische Wellen… das würde die “Haarp”-Muster erklären. https://www.pinterest.com.au/pin/294704369368605343/ Das Finale für die NWO läuft. Hab mal 2030 gehört in einem Video über die Pläne der Globallisten. Darum wird jetzt alles hochgekocht…. Fake-Klimawandel, Fake-Corona, Fake-Cyberangriffe und dann mit aller wahrscheinlichkeit die Inflation welche unserem derzeitigen System den Todesstoss gibt. Den Rest kennt Ihr ja… Ordnung aus dem Chaos, global Reset unter Uno, WEF und G7.

    • Es ist anzumerken, dass die NAA in ihrer gewalttätigen Religionspropaganda besonders gern Geschichten über katastrophale Überschwemmungen verbreitet, die angeblich das Ergebnis davon sind, dass die Menschen die Götter erzürnen. Katastrophale Überschwem-mungen sind ein Teil der Armageddon-Software, die die NAA gerne benutzen, um frühere Traumata der kollektiven Menschheit rund um Überschwemmungen auszulösen, da sicherlich jeder Mensch auf diesem Planeten die schreckliche Erinnerung an Überschwemmungen in seinem Unterbewusstsein hat. Erst in den späten 1800er Jahren kam es zu großen globalen Überschwemmungen, doch die historischen Beweise für dieses katastrophale Ereignis wurden vollständig aus dem öffentlichen Wissen getilgt, während die Kontrolleure die Masseneinwanderung in die Vereinigten Staaten forcierten. Millionen von Menschen, die um die Jahrhundertwende in die Vereinigten Staaten kamen, konnten sich nicht an die vorherige Kultur oder Geschichte erinnern, während neuere Gebäude und Städte auf den verschütteten Beweisen unserer Vergangenheit geplant wurden.

       

      Vorlage (torindiegalaxien.de)

  33. Ich stelle das hier rein, dieses Info ist aus Telegram von wetteradler
    Kanal!

    Vielleicht liest hier einige die aus dem Gegend sind und warnt viele!!!!
    ———

    UNWETTERWARNUNG AM 24.JULI 2021‼️🌧 🌊

    Es ist noch lange nicht vorbei, Freunde‼️
    Bringt euch bitte alle in Sicherheit‼️

    Bereitet Notfallkoffer bzw. Rucksäcke vor‼️

    München 

    Der Wasserstand von der Isar, hat sich innerhalb 14 Tagen um das zigfache vermehrt‼️

    🔹Der aktuelle Pegelstand liegt bei ca. 3,30 m‼️🌊

    🔹Der Eisbach gehört zum Verbund der Münchner Stadtbäche, diese werden aus der Isar gespeist und durchfließen größtenteils unterirdisch die Münchner Altstadt und das Lehel.

    🔹Der Eisbach fließt, von den Alpen kommend, unterirdisch durch München.
    Ich will nicht wissen, was ein Hochwasser mit der Stadt anrichtet kann‼️

    In sämtlichen Städten ist am Samstag, laut DWD, Unwetter vorhergesagt worden. 🌧

    Quelle 🔗 Gewittergefahr am Samstag 24.07.

  34. Im Grunde folgt diese Handlungsweise der “Regierung” nur konsequent der gleichen Agenda.
    Unter dem Banner von Corona wurde der Mittelstand geschleift, zusammengeschrumpft und schwer beschädigt. Was sind die kleinen Provinzhäuschen anderes, als die Lebensersparnisse und das Lebensinvestment der mittelständischen bürgerlichen Existenzen?

    Jetzt wir unter dem “Klima”-Banner eben weiter am gleichen Plan geschraubt.
    Erst werden Neubürgern aus Musellandien nagelneue Häuser gebaut und ganze Wohnburgen aus dem Boden gestampft, wo man diese Leute untergebracht hat. Das ging sehr schnell und durfte gern eine Billion Euro kosten.

    Nun werden die alten romantischen typisch deutschen Häuser, ihr Stil, alles, was sich damit verbindet, ebenso wie der klassische Mittelstand einfach weggeflutet.
    Wo jetzt Kahlschlag ist, wird mit Sicherheit, wenn überhaupt, nicht wieder im selben Stil aufgebaut.
    Das ist in meinen Augen parallel zu sehen, die der Brand von Notre Dame.

    Weg mit der alten Zeit! Weg mit der Erinnerung! Bibliothekenbrand! Alte Strukturen wegwaschen, in Gesundheitsfürsorge, Krankenhauswesen, Bildung, Baukunst, Lebensstil etc.

    Alles digital.

    Alles bunt, alles nicht mehr unseres.
    Unsere KULTUR wird wieder einmal und ein weiteres Mal schwer beschädigt.

    Nicht zu vergessen, während Corona wurde kurzerhand die christliche Tradition (Ostern, Weihnachten) und die traditionellen Feste abgeschafft.
    Ebenso wie unsere klassische Kunst und Musiktradition.
    Musikschulen wurden geschlossen, Lockdown for ever.
    Konzerte und Veranstaltungen alle seit Monaten abgesagt und danach nie wieder in normaler Weise zugelassen.
    Nur noch mit Anmeldung, Test, Maske oder jetzt zunehmend mit Impfpaß.
    Und nur mit diesen albernen Abstandsregeln.
    So kann einfach keine Feststimmung aufkommen.

    • Ja, da habe ich mir auch schon Gedanken darübr gemacht.
      Baustil- und Art sind Bestandteile unserer Kultur. Das, was man bereits in den 1970ern machte, um moderne Geschäftshäuser und sterile Wohnbauten zu errichten, war bereits Kampf gegen Deutschland.

  35. Die nächste eventuelle Hiobsbotschaft! Wie soll man sich dagegen absichern?

    Kommt nach der Flutkatastrophe die Atomkatastrophe? Mehrere kritische AKW’s in Belgien!

    Zum einen wurde der Reaktor Doel 2 aufgrund eines “potenziellen Lecks” vor kurzem abgeschaltet. Die Ursache des Lecks sei angeblich unklar, heißt es in Pressemeldungen vom 15. Juli 2021. Einige vermuten, das könnte mit der jüngsten Flutkatastrophe zusammenhängen, die auch Teile Belgiens und der Niederlande schwer getroffen hatte. Auch Doel 3 gehört zu den kritischen Reaktoren, die bis 2025 in Belgien abgeschaltet werden sollen.

    Zum anderen gibt es noch den AKW Tihange 2, der trotz tausender Risse wieder ans Netz geschlossen wurde. Von Tihange 1 geht laut Recherchen vom WDR eine größere Gefahr aus.

    Meine Einschätzung ist, dass es bei Flutregen nicht bleiben und der Deep State hier weitere Katastrophen heraufbeschwören wird, um seinen Great Reset umzusetzen. Dieses Jahr wird vermutlich als “Katastrophen-Jahr 2021” in die Geschichtsbücher eingehen. Ich selber habe mich mit Jodetten eingedeckt. Diese sollten jetzt bereits eingenommen werden.

    Ich möchte keinen Unmut erzeugen, will aber nichts schönreden. So hart es klingen mag, aber wir stehen erst am Anfang. Das bisherige war nur der Vorspann eines Films, der Hauptfilm kommt noch. Daher bereitet Euch weiter vor! 🙏

    täglich News & Hintergründe kostenlos
    👉 https://t.me/DanielPrinzOffiziell

    • ja, der fear porn darf niemals abreissen – damit die Menschen völlig irre und gaga gemacht, kopflos von einer Ecke in die andere getrieben werden.

    • Werte Nelix.

      Hätte man solch ein verbrecherisches Verhalten der Staatsorgane, Medien, Politiker und so weiter noch vor ein paar Monaten prophezeit, ich bin mir sicher, daß viele auch hier im Blog das nicht geglaubt hätten!!!

      lg.

  36. Auf dem Sender WELT live berichtet eine Hausärztin aus dem Hochwassergebiet, dass sie täglich über 100 Leute dort impft.

    Denen ist doch nicht mehr zu helfen. Ich habe dafür kein Verständnis mehr.

  37. Auf Telegram Sprachnachricht eines Helfers in Ahrweiler, der berichtet, dass die Polizei nur ihre eigenen Kollegen evakuiert habe.

    https://t.me/c/1362589930/1785 Telegram-Kanal “Wir Nordlicher 2.0” (ohne Anführungszeichen bei Telegram eingeben.

  38. Meine Meinung zu den Politschranzen: Null Hilfe = gewollt und Sabotage. Diejenigen, die nix von der Versicherung bekommen und jenseits der Mitte 50 sind, werden den Rest ihres Lebens wohl in Armut verbringen.
    Ich habe einige Videos an div. Bekannte geschickt. Reaktion in 95% der Fälle: Null. Heißt: solange die Leute nicht direkt selbst betroffen sind, ist ihnen das Schicksal der anderen weitestgehend egal. Die mutigen Helfer aus dem Privatbereich sind sicherlich die rühmlichen Ausnahmen eines ansonsten moralisch und geistig mittlerweile stark verwahrlosten Volkes, dass immer mehr in den Abgrund getrieben wird und sich auch treiben lässt. Die Leute wollen die Wahrheit mehrheitlich nicht wissen und sind somit leichte Beute für die Klimamärchenerzähler und Katastrophenerzeuger. Die Zahl der Toten wird wahrscheinlich eher im 4-stelligen als 3-stelligen Bereich liegen. Sobald die Schockstarre nachlässt, werden viele, die noch auf staatliche und finanzielle Hilfe warten, in Depression und Verzweiflung verfallen, wenn sie merken, dass nix kommt und die verkommenen Politschranzen einfach nur über sie lachen – Lusche Laschet hat’s ja vorgemacht, was die wirklich denken und wess Geistes Kind sie sind.

    • @ Chris

      Ihrem Kommentar kann ich nur voll zustimmen.

      Sabotage und Genozid.
      Wirtschaftssabotage = Mittelstand vernichten und an China verscherbeln.

      Gesundheitssystem kaputtmachen.

      Gesundheit der Bevölkerung ruinieren = Impfung.

      Alte und Schwache eliminieren. Durch Viren und ebenso Vernachlässigung, die schon jahrelang vor sich geht. (Flaschensammelnde Rentner).

      Wenn die Not konkreter und größer wird, werden noch mehr in Depressionen verfallen, mehr als bis jetzt schon wegen der Lockdowns. Die Landsleute sind inzwischen schon sehr angeschlagen durch die jahrelangen Attacken und Demoralisierungen durch die PsyOps, ganz zu schweigen von den physischen Angriffen durch die IS-Bürschchen, die SIE reingeholt hat.

  39. Herr Mannheimer und Kommentatoren.

    Vielen Dank für die unermüdliche wichtige Arbeit, Danke!

    Als erstes möchte ich unseren deutschen Bauern, den landwirtschaftlichen Lohnunternehmen, Baufirmen, Handwerken und den zahlreichen Privatleuten für ihren selbstlosen Einsatz von Herzen danken!

    Sie alle haben ihren Hof, die Ernte und wichtige Arbeiten unter großem finanziellen Einbußen liegen lassen um zu helfen!

    Danke an der selbstlosen Damen und Herrn der Landwirtschaft, des Bauwesens, des Handwerks, Privatleuten und all diejenigen, die ich hier als Helfer vielleicht vergessen habe!

    Der Dank erstreckt sich genauso auf die Darreichung von Lebensmitteln und Getränke nebst Unterkunft für Betroffene durch Privatleute!

    Flutkatastrophe – erschütternde Bilder einer Frau!
    Kostenlos abonnieren! https://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/1f1e8-1f1ed.svg @ignazbearth

    Unbedingt das Video anschauen, da kriegt man Halsschlagader wie Fahrradschläuche!

    Ich ziehe meinen Hut vor den engagierten privaten Helfern, die teils unter Einsatz ihres Lebens Verschüttete und leider auch so manche Leiche geborgen haben!

    Ich richte meinen Appell auch an das THW und Feuerwehr: Scheißt auf den Einsatzbefehl und packt mit ins Rad, also helft und lasst Euch nicht von der Schandregierung drangsalieren und wegschicken!

    Statement von einem Feuerwehrmann https://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/203c.svghttps://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/1f622.svg

    Mehrere Menschen, die helfen konnten standen nur da, weil die Gemeinde sagte: “Es muss erst ein Auftrag erstellt und genehmigt werden”https://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/203c.svg

    Falls Euch die Polizei, Ordnungsleute, oder eine vollgefressene Kanzlerine an dem Einsatz hindern will; ruckzuck ist der C Schlauch angeschlossen…
    Nassspritzen. Spült diese “Kothaufen” einfach weg!

    [ Video ]
    RTL: UNWETTER LIEF “NACH PLAN”

    “Das ganze Unwetter hat sich genau nach PLAN aufgebaut” 
    Nach Plan… Nicht nach Vorhersage.

    Ist das nur unglücklich formuliert oder ein Eingeständnis?

    Du willst die Wahrheit!
    Weisses Armband
    Mehr Hier https://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/1f447.svg
    https://t.me/weissesarmband

    Apropos Kothaufen, was ist mit den “Goldstücken”, können die auch was Anderes als diese Situation auszunutzen und zu plündern?

    Mir ist nicht ein einziger Fall bekannt geworden, daß einer von diesen BRD Passdeutsche irgendeine Schüppe in die Hand genommen hätte?

    Klärt mich auf, ob jemand einen von denen bei irgendeiner Aufräum-oder Hilfsaktion beobachten konnte?!

    Meine Antwort ist: Mit Sicherheit werden Sie eher ein UFO bei der Landung sehen, als Hilfe von diesen…

    Ich bin so etwas erschüttert, enttäuscht, verbittert, geradezu voller Hass auf dieses schlimmste Regime was je in Deutschland etabliert worden ist!

    Dieser Abschaum wagt es sogar noch in Form von Politischem Sensations- Voyeurismus die Opfer zu verhöhnen oder von ihrer von hinten bis vor erstunken und erlogenen Klimadebatte anzufangen!

    Dem Fass den Boden haut raus, daß dieser Abschaum die Gunst der Stunde nutzt und mit Impfbussen erscheint und moralischen Druck aufbaut sich impfen zu lassen!

    Es ist unfassbar, daß Polizei und Ordnungsamt das THW, Bundeswehr, Feuerwehr und Katastrophenschutz genauso an der Hilfe hindert wie private Helfer!!!!

    Stattdessen werden Knöllchen verteilt, weil die Straße durch die Helfer blockiert würde!

    Dabei ist durch den Schutt und Dreck die Straße nur mit Mühe ausfindig zu machen!

    Ich mache jetzt Schluss, sonst platzt mir noch der Sack!!!

    lg.

    • wenn die Deutschen NUR EINMAL so reagieren würden, wie die seit 2015 hereingewunkenen Gäste – würde der Knöllchenschreiber seinen Kieferchirurgen der Wahl aufsuchen müssen, in der Hand seine ausgeschlagenen Zähne.

    • Man sollte die Behörden Lumpen, Samt Merkel und Laschett und Altparteien in die Fluten schmeißen, und wenn die dann um Hilfe schreien, dann ruft hinterher, wachtet bis die Bund-Wehr kommt. Gruß, Helmuth!

  40. Seltsam ! 17:00 n-tv Nachrichten !

    Inzidenz in den Katastrophen – Gebieten stark steigend !

    Sagt doch so´n Hansel :
    . . . “er warne vor einer Inzidenz von 800 im Oktober”.

    Ich dachte ich hab mich verhört ! Und dann sah ich den gleichen Spruch unten auf´m Banner .

    Jetzt haben wir den 21.Juli . . . nun ist schon die Rede vom Oktober ?

    Hat da jemand hellseherische Fähigkeiten ? Oder hat sich da jemand verplappert ?

    Oder soll es ein Hinweis sein , dass sich alle impfen lassen sollen ?

    Es wird scheinbar mit aller Macht versucht diese Impfschweinerei durch zu drücken ! Ich bin geSPAHNt was diese Verbrecher sich noch alles einfallen lassen .

    PS : Nachrichten heisst = wir müssen uns danachrichten 😂🙋‍♂️

    • Werter Terminator.

      Nachrichten sagt man auch bei der Fertigung von Teilen, zb der Rahmen passt nicht, der muss noch nachgerichtet werden, also wird so lange zurechtgebogen , bis es passt…

      lg.

  41. Hier eine verwirrende Information:

    „Habe Informationen von freiwilligen Helfern der Flutkatastrophe, weil ich selber dorthin fahren wollte. Und zwar von „Eltern Stehen auf hilft“. Ich las dann, dass die vor Ort (Ahrweiler) in ihrer Arbeit zu helfen, massiv blockiert werden (von Behörden und Polizei), weil sie ja „rechtsextreme“ sein sollen. Darauf rief ich den Koordinator vor Ort an, um zu erfahren, was da dran ist, und ob es überhaupt sinnvoll ist, da jetzt hin zu fahren (ich bin Psychologe, Psychotherapeut, Traumatherapeut, Coach, Pädagoge und Rettungsassistent, und war bei internationalen Krisen, wie Tsunami 2004, Fukushima, etc).
    Dort erfuhr ich dann, dass tatsächlich die Helfer blockiert werden, und dass der Krisenstab gerade zwei mögliche Szenarien plant: das mildeste ist, dass sie in Zwangsquarantäne gehen müssen, Zwangstestungen. Das heftigste ist, dass sie eingekesselt werden, dann auch eine Zwangsimpfung bekommen sollen.
    Sie halten beides für sehr wahrscheinlich, wissen nicht, wie lange sie erreichbar sind (die sollen auch kein Strom und keine Handys mehr nutzen dürfen). Sie bitten, dass dies in möglichst vielen Kanälen verbreitet wird. Nämlich, damit dies nicht passiert, weil es dann bekannt wäre. Der Koordinator warnte ganz eindringlich, jetzt gerade dorthin zu fahren.“ …. Dies war um ca. 18:40 Uhr. Quelle: https://t.me/aerzte/20902

  42. OT

    https://phalanx-europa.com/media/image/c4/e4/db/islamists-not-welcome.jpg

    Über diesen Aufkleber von Rechtsradikalen, der nicht beschichtet ist: „Islamists not Welcome…“, hat ein Antifa einen sehr
    wüsten roten beschichteten Aufkleber gepappt gehabt:

    „Die Straße gehört uns – Nazis weghauen. Ultra Sankt Pauli USP 2002(Anm.: Gründungsjahr)“, ein grß. Stück Bein mit Springerstiefel tritt einem Naziklischee brutal ins Gesicht, daß das Blut spritzt. Habe heute den Antifa-Aufkleber abgerissen u. mitgenommen, der o.g. darunter war eh kaputt u. ging mit ab, miteinander verbunden, nicht mehr trennbar.

    Gestern erbeutete ich 4 Aufkleber:

    1 grß. Aluhut Nein Danke
    1 kl. Pandemie und trotzdem da – Durchgeimpfte Antifa
    1 kl. Refugees Welcome – Bring Your Families

    1 mittelgrß. schwarzvollbärtiger Wanderer mit Lockenkopf
    u. Rucksack in Grün, auf dem wß. Shirt steht „Ultra“, roter Stern
    in dem steht ital.: „Una Vita In Vacanza“ (Anm.: Ein Leben im Urlaub).

    Dies muß sich auf verschiedene linksradikale Fußbal-/Sportlclubs
    beziehen, z.B. +++“Roter Stern Leipzig“, mit Geldpreisen geehrt, u.a. vom Verein „Dresdner Frauenkirche“ mit dem „Sächs. Förderpreis für Demokratie“, dotiert mit 15000€;
    Jurymitglied Anetta Kahane. – Jährl. „Antirassist. Weltmeisterschaft“, organisiert von deutsch-ital.
    „Istoreco/Progetto Ultra“.

    Es gibt auch „Roter Stern“ Frankfurt/Main, Ahrensburg, Flensburg,
    Berlin. Beim „Roter Stern“ Halle/Saale spielt Stegners Sohn
    Antifa-Fabian, zuletzt Student auf Lehramt; dieser linksradikale Verein wird gesponsert vom Bundesinnenministerium UND Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen u. Jugend.
    (Männer werden vom BMFSFJ im Titel nicht aufgezählt.)

    +++++++

    Neulich radelte ich die Straße entlang über den Zebrastreifen,
    Fußgänger waren keine da, da schoß vom Bürgersteig her
    eine junge mutmaßl. blonde Glatze mit einem schnellen Fahrrad
    über den Zebrastreifen. Der grß. Typ war aus einer Ecke mit Gebüsch gekommen. Ich sprang von den Pedalen, schrie erschrocken „A…loch!“

    u. radelte weiter. Da kam der rüpelhafte Typ zurück u. schrie mich an, ich dürfte ihn, einen Deutschen, nicht beleidigen. Ich schrie zurück, daß er sich nicht benehmen könne, er sei wie eine gesengte Sau gefahren, wo er nicht dürfe u. habe mich fast umgenietet. Ich dachte schon, er wollte mich zusammenschlagen. Da sah er wohl mein Schwarz-Rot-Gelb-Puschelchen am Lenker u. trollte sich.

    Also ehrlich, unhöfliche rechtsextreme Rüpel, die fast Seniorinnen umradeln braucht kein Mensch. Ich weiß gar nicht, wie man diese Fahrräder nennt. Sie haben große dicke Reifen u. die – meist männl. – Jugendlichen od. jungen Ewachsenen fahren damit sehr schnell, kein E-Bike, irgendwie sowas wie Mountainbike, man hört sie nur noch sirren.

    ++++++++++++++++++++++

    Heute bekam ich noch einige Fetzen
    eines roten Aufklebers mit diesem
    Schiff ohne hellblauen Hintergrund,
    dafür mit Möven o.ä., unbeschichtet.

    https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSjiUnHrb0P2KH6Br5zC4R4-sQ-IxfNGteG9Q&usqp=CAU

    • Bitte seien Sie vorsichtig beim entfernen dieser Zecken Aufkleber der Antifanten. Manche überkleben damit Teile von Cuttermesser Klingen.
      Sehr scharf und macht böse Schnittverletzungen.

      • Nehme meine Beute mit.
        Möchte saubermachen u. nicht
        selber schmutzen.

        Wie vernagelt die Linksextremen sind,
        sieht man hieran:

        Von den 141 Aufklebern, heute kamen
        wieder zwei dazu, sind, wenn ich mich
        nicht verzählte:

        28 Stk. FCK AFD, je 10 x 10cm,
        10 Stk. FCK AFD, je 4 x 4cm,

        Immer die gleiche Leier! Gähn!

  43. Das äußerst merkwürdige Verhalten von Polizei, THW, Feuerwehr in Bad Neuenahr-Ahrweiler läßt die Vermutung aufkommen das es hier um etwas viel größeres geht:
    Wenn man sich von Ahrweiler Richtung Remagen bewegt, stößt man auf das Sperrgebiet der Rheinwiesenlager. Diese Rheinwieselager waren unterhalb von Remagen bis hinunter Bad Breisig.
    Dort wurden nach Schätzungen 1,2 Millionen Deutsche Armeeangehörige ermordet. Es fand dort ein Völkermord statt, entgegen dem völkerrechtlichen Vertrag  der HLKO ( Haager Landkriegsordnung).
    Wollen der Bund und das Land verhindern das dieser Völkermord weiterhin vertuscht wird?
    Zumal Ahrweiler ganz in der Nähe dieser Rheinwiesenlager liegt und direkt durch eine Bundesstraße erreichbar ist? Besteht hier ein Zusammenhang?
    https://t.me/Hochwasserkatastrophe/186

  44. Tagesthemen missbrauchen Hochwasser-Katastrophe für Propaganda –
    Diskreditierung von Corona-Maßnahmen-Kritikern im gebührenfinanzierten TV

    Opfer des Hochwassers, die sich über fehlende staatliche Hilfe etwa durch die Feuerwehr oder das Technische Hilfswerk beschwerten, würden solche Hilfe ablehnen, weil sie rechtsradikale Querdenker seien – so wurde es nun in der wichtigen Nachrichtensendung verkündet. Propaganda der finsteren Art und Instrumentalisierung der Katastrophe für politische Zwecke, und das auch alles noch finanziert durch die Gebühren derjenigen, die sich derart verleumden lassen müssen.

    Ansehen können Sie sich den gesamten Beitrag hier (Tagesthemen, 20.07.2021, 22:15 Uhr, ab Minute 7:02).

    Der Blogger Michael Ziesmann schreibt dazu noch auf Twitter:

    „Liebe @tagesthemen. Ich empfinde körperlichen Ekel dabei, wie Sie #Flutopfer verhöhnen, wonach es rechtsradikale Querdenker seien, die Hilfe von THW und Feuerwehr ablehnen, und nicht etwa weil diese Hilfe oft gar nicht vorhanden ist. Was soll der Quatsch? Und wie passt diese volksverhetzende #Propaganda zu Georg Restle, wonach „obskure Helfer“ nicht helfen durften? Können Sie Ihre Hetze nicht immerhin schlüssig aufeinander abstimmen, wie es das DDR-Fernsehen besser konnte? Wie kaputt muss ein Land sein, um Flutopfer zu verhöhnen, wonach diese gar keine Hilfe wollen würden, weil es rechtsradikale Querdenker seien – nachdem man sie tagelang nicht vorgewarnt hatte und deshalb ca. 200 Menschen ertrunken sind?

    MEHR HIER:
    https://reitschuster.de/post/tagesthemen-missbrauchen-hochwasser-katastrophe-fuer-propaganda/

  45. Vor der Flutkatastrophe –Sirenen wurden zum Teil mit Absicht nicht ausgelöst!

    …Im Rheinisch-Bergischen Kreis in Nordrhein-Westfalen waren in den vergangenen Jahren in sieben von acht Städten 69 Sirenen wieder installiert worden, berichtet das Nachrichtenportal T-Online mit Berufung auf Birgit Bär, Leiterin der Pressestelle der Kreisverwaltung, zurzeit auch Leiterin der Krisenkommunikationszentrale.

    Bevor die Wassermassen kamen, blieben diese Sirenen jedoch still. Der Kreis befürchtete offenbar eine Überlastung des Notrufs und Panik in der Bevölkerung – da es keine Berichterstattung über die zu befürchtenden Fluten gab!…

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/flutkatastrophe-sirenen-wurden-zum-teil-mit-absicht-nicht-ausgeloest-77152522.bild.html

    • @ Bernhardine

      Das erinnert an den legendären Satz von Thomas die Misere: “Teile der Bevölkerung könnten verunsichert werden….”

  46. Einige Polit- und Medienkreaturen versteigen sich dazu zu behaupten Querdenker und “Rechtsextremisten” würden in den Flutgebieten helfen um die Katastrophe zu “instrumentalisieren”. 1. Diese Leute offenbaren mit diesen Äußerungen das sie faktisch ÜBERGESCHNAPPT sind. 2. Die Katastrophe wird lediglich a) von unseren Polit-Vollversagern für den Wahlkampf instrumentalisiert und b) von einigen unserer geschätzen Ebenbilder Gottes zum plündern und klauen genutzt. 3. Verbreitet auch die deutsche Polizei diesen bösartigen Schwachsinn über die “(a)sozialen Medien”. Eine Polizei die aus Beamten besteht, die einem Neutralitäts- und Mäßigungsgebot unterliegen – theoretisch offenbar. Ähnlichkeiten mit der Volkspolizei oder der Gestapo sind leider NICHT zufällig… .

  47. KONDOLENZ IM KOSTÜM
    Dieses Trauerfoto von Laschet und Reker sorgt für Aufregung – zu Unrecht
    https://www.stern.de/politik/deutschland/kondolenz-im-kostuem–aufregung-um-laschet-und-reker-ist-unberechtigt-7863752.html

    “Pietätlos”, “respektlos”, “wie im Zirkus” – in sozialen Netzwerken entzündet sich Kritik am Aufzug Armin Laschets und Henriette Rekers beim Gedenken an einen getöteten Menschen in Köln. Die Aufregung ist unberechtigt, sagt ein Experte für Kölnisches Brauchtum.
    “Auch an den Karnevalstagen können pure Freude und tiefes Leid eng beieinander liegen”, sagte Nordrhein-Westfalens Regierungschef Armin Laschet (CDU), nachdem am Wochenende ein 32-jähriger Polizeibeamter, der privat in der Domstadt unterwegs war, zwischen die Waggons einer Straßenbahn geriet und tödlich verletzt wurde.

  48. Wenn es schuldige für die geplante Flutkatastrophe gibt dann müssen diese Personen auch namentlich genannt werden. Ein Bundesamt kann niemals schuldig sein, sondern nur Funktionsträger die auf Anordnung handeln.
    Schuldig ist: Präsident Armin Schuster und Vizepräsident Thomas Herzog.
    Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) ist eine Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das zentrale Organisationselement für die zivile Sicherheit.
    Präsident ist seit dem 10. November 2020 Armin Schuster, Vizepräsident ist seit dem 1. Oktober 2016 Thomas Herzog.
    Nach § 1 Abs. 2 Zivilschutz- und Katastrophenhilfegesetz (ZSKG) gehören zum Zivilschutz folgende Aufgaben:
    ·        Selbstschutz
    ·        Warnung der Bevölkerung
    ·        Schutzbau
    ·        Aufenthaltsregelung
    ·        Katastrophenschutz
    ·        Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit
    ·        Maßnahmen zum Schutz von Kulturgut (hierzu betreibt das BBK im Barbarastollen bei Oberried einen zentralen Bergungsort)
    ·        Abteilung I – Krisenmanagement
    ·        
    ·        Auch die Warnung der Bevölkerung mit den Teilaufgaben Betrieb und Weiterentwicklung des Modularen Warnsystems (MoWaS) sowie der Warn-App NINA ist eine Aufgabe der Abteilung I. MoWaS bietet über den Rundfunk die Möglichkeit, nicht nur Gefahren anzukündigen, sondern auch Verhaltensregeln an die Bevölkerung weiterzugeben. Die neuen Systeme machen es möglich, in Sekundenschnelle Warnmeldungen und Gefahrendurchsagen mit höchster Priorität über Satellit an die angeschlossenen Medien weiterzugeben. Neben allen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten wurden und werden weitere private Rundfunkbetreiber, Internetportalbetreiber, große Presseagenturen in dieses System einbezogen.

    Wann wurde die Bevölkerung über die angeschlossenen Medien über das Modulare Warnsystem (MoWaS) und die Warn-App NINA informiert? Nichts davon ist passiert!
     

    • Das Hauptproblem ist, dass solcherlei Funktionsträger ebenfalls seitens der vorgeschalteten Politiker vorgeschlagen werden. Seit Jahrzehnten, kommt so die Inzucht zustande. Personen werden ausgewählt, die für ihre angestrebten Sitzplätze, am Futtertrog, völlig ungeeignet sind. Im Vorfeld stimmt man sich mit den anderen Parteien dahingehend ab, wer von einer anderen, zustimmenden Partei, einen Ausgleich- oder Sekretärsposten zum Dank erhält.

      “MONUMENTALES FEHLVERSAGEN”

      Katastrophen-Fonds für Flüchtlinge verwendet: Flutopfer bekommen nur 300 Euro!
      https://www.wochenblick.at/katastrophen-fonds-fuer-fluechtlinge-verwendet-flutopfer-bekommen-nur-300-euro/

      Die große Flutkatastrophe in Deutschland forderte hunderte Menschenleben. Immer noch werden Menschen vermisst. Tausende Bewohner haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren, kämpfen ums nackte Überleben. Gleichzeitig stellt sich heraus, dass die Politik vorgewarnt war – und nicht handelte. So stellt sich zunehmend die Frage der Verantwortung. Doch die Mainstream-Medien versuchen stattdessen den „Klimawandel“ für die Katastrophe verantwortlich zu machen, anstatt das Handeln der Regierungen zu hinterfragen.

      • Warnung erfolgte bereits 4 Tage vor Katastrophe – britische Forscherin spricht von Systemversagen
      • deutsche Bundesregierung verfügt über Bericht zu Hochwasserschutz seit dem Jahr 2012
      • Bericht enthält auch Vorgehensweise bei einer Pandemie durch Virus „Modi-SARS“
      • Gelder aus Hochwasser-Hilfsfonds, die nicht verbraucht werden, kommen Flüchtlingshilfe zu Gute
      • im Jahr 2019 wurde eine Summe von 23,1 Milliarden Euro für Flüchtlingshilfe verwendet – zwischen 2016 und 2019 insgesamt 87,3 Milliarden Euro
      • € 300,- Soforthilfe für Flutopfer
      • Anwohner und freiwillige Helfer werden von der Politik im Stich gelassen

      Wieso waren die Talsperren, die sogenannten Wasserspeicher, voll? Weshalb wurde nicht rechtzeitig Wasser abgelassen? Laut Anrainern waren die sogenannten Talsperren bereits Tage zuvor randvoll. Wenn nun aber, wie berichtet, bereits 4 Tage vor der Katastrophe auch aus dem Ausland rechtzeitig die deutschen Behörden gewarnt wurden, weshalb wurde das Wasser nicht rechtzeitig kontrolliert abgelassen?

      • Jabberwalky
        Reply to Kuschi2000
        Personen werden ausgewählt, die für ihre angestrebten Sitzplätze,
        am Futtertrog, völlig ungeeignet sind.
         
        Hier eine Erklärung:
        Das Peter-Prinzip
        oder:
        Die Hierarchie der Unfähigen
        Das Peter-Prinzip, so genannt nach seinem Erfinder Laurence J. Peter, beschreibt die Gesetzmäßigkeiten, die die Ursachen sind für die in aller Welt herrschende Unfähigkeit im öffentlichen Leben, in jedem Beruf. Es bietet eine komplette Diagnose der Unfähigkeit, liefert dazu aber auch die Therapie – in satirisch-ironischer Form, aber immer auf dem Boden der Tatsachen.
        http://private.freepage.de/hame/peter.htm
         
         

      • Ich denke, Personen werden ausfewählt, die entweder strohdumm sind (Annalena) oder erpressbar – damit sie leicht zu steuern sind.
        Wer anfängt, selbst zu denken (wie zwei frühere Bundespräsidenten), wird entfernt.

    • Die meinen an eine Ausgangstür von einer Strassenbahn oder Eingangstür eines Rathauses oder ähnliches?

    • Werte Bernhardine.

      Ja, wo sind denn jetzt die Soldatinnen und diese Genderleute?

      Ich hoffe, daß sich diese feige Brut nicht traut die Soldaten zurückzupfeifen!

      lg.

  49. An der Verlangsamung des Jetstreams in seiner
    länger anhaltenden Amplitude soll CO2 Schuld sein,
    was sich Klimawandel schimpft.
    CO2, was bis zur Ionosphäre reicht, kommt aus den Vulkanen,
    was eigentlich auch militärgemacht ist, aber nicht von Bürgern,
    denen man da eine CO2-Steuer andreht und anderen eine Lizenz für Emissionen verkauft.
    Mikrowellenstrahlung Richtung Ionosphäre verstärken das ganze.
    Ein Jetstream ist ein sehr schneller, bandförmiger Westwindstrom, der Windgeschwindigkeiten von bis zu 500 Kilometern pro Stunde erreichen kann. Sowohl auf der Nord- als auch auf der Südhalbkugel gibt es Westwindströme, insgesamt zwei Jetstreams auf jeder Halbkugel. Die Westwindströmungen auf der Nordhalbkugel beeinflussen maßgeblich unser europäisches Wetter. Flugzeuge aus den USA mit dem Ziel Europa, nutzen den starken Rückenwind von West nach Ost regelrecht als „Autobahn“. So können die Fluglinien Zeit und Benzin sparen.”
    >So entsteht ein Jetstream – YouTube
    >What is the jet stream and how does it affect the weather? – YouTube

    • In Deutschland gab es eigentlich immer nur den Westwind.
      Ägypten ist für seinen kalten Ostwind bekannt.
      In den letzten Jahren treten vermehrt Ostwinde auf,
      was irgendwie komisch ist.

      • <Ausführlicher | LCROSS – NASA Sonnensystem Erforschung

        Möglicherweise wurde die Mond-Pol-Position
        verschoben.
        Am Freitag, 09.10.2009
        Um 13.31 Uhr MESZ wurde die 2,3 Tonnen schwere ausgebrannte Oberstufe der Trägerrakete der Mondsonde LRO gezielt im Cabeus-Krater am Südpol des Erdtrabanten zum Absturz gebracht. Vier Minuten später zerschellte der Sonden-Einschlagskörper LCROSS auf der Mondoberfläche. Er hatte zuvor die bei dem gewaltigen Aufprall aufgewirbelte schätzungsweise zehn Kilometer hohe Wolke aus Mineralien mit Kameras und anderen Messinstrumenten untersucht.

        Die Wissenschaftler wollen damit ihre Hypothese bestätigen, dass es auf dem Boden des Kraters, der nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, Wassereis gibt. Die NASA geht davon aus, dass durch den Aufschlag der Raketenstufe bei 9010 Stundenkilometern ein Loch von etwa 20 Metern Durchmesser und fünf Metern Tiefe entstanden ist und etwa 400 Tonnen Mondmaterie aufgewirbelt wurden. Das Experiment wurde auch von der Erde und mit Satelliten, darunter das „Hubble“-Weltraumteleskop, beobachtet und im Bild festgehalten.

        Die Mondsonde war am 18. Juni in Cape Canaveral (Florida) gestartet worden. Fünf Tage schwenkte sie auf eine Mondlaufbahn ein. Ziel der rund 480 Millionen Euro teuren Mission ist unter anderem die Kartierung des Erdtrabanten mit bisher unerreichter Genauigkeit, die Erkundung von Landestellen für künftige bemannte Flüge und die Suche nach Wasser an den Polen. Dazu umkreist der Orbiter den Mond rund ein Jahr lang in 50 Kilometern Höhe und macht Aufnahmen mit einer Auflösung von etwa einem halben Meter.

        Deutschland ist mit zwei Forschergruppen an der Mission beteiligt. So hilft ein Team vom Institut für Planetenforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Technischen Universität Berlin bei der geophysikalischen und geodätischen Interpretation der Daten des Laser-Höhenmessers LOLA. Das Institut für Planetologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster bringt zudem seine Expertise auf dem Gebiet der geologischen Bilddatenauswertung und Altersbestimmung für die Aufnahmen der Mondkamera LROC ein. Die Berliner Wissenschaftler streben zudem die hochpräzise Vermessung der Landestellen der „Apollo“-Mondmissionen aus den Jahren 1969-72 an. Erste Aufnahmen hat die Sonde davon bereits Anfang Juli gemacht.”
        >Wasservorkommen – Spektakuläre Aktion im All: NASA bombardiert Mond – HAZ – Hannoversche Allgemeine

      • Bei 4:22
        “Um künstliche Erdbebenwellen zu erzeugen,
        ließen die Forscher 1969 einen Satelliten mit dem Mond kollidieren. Die Energie beim Aufschlag entsprach mehr als eine Tonne TNT.
        Nach dem Einschlag sagte einer der Astronauten, der Mond würde wie eine Glocke tönen. Die Schwingungen hielten vier Stunden an. …
        Gefundene Materialien:
        Titan, Messing, Uranium 236 und
        Neptunium 237, Abprodukte von
        von Kernreaktoren …”
        >Ist unser Mond eine künstliche ALIEN RAUMSTATION? “Der Mond tönte wie eine Glocke” Was ist da oben? – YouTube

  50. Bericht eines Bundespolizisten, der privat in Ahrweiler hilft und mitteilt, dass die Privatleute von den Behörden alleine gelassen werden. Ein Bauer hat z.B. ein totes Kind gefunden und konnte danach nicht mehr weiter arbeiten, weil er überall tote Kinder sah. Unfassbar, dass keine psychologisch geschulten Fachkräfte von THW, Feuerwehr etc. vor Ort sind.

    Eine Kampfmittelräumdienst ist auch nicht vor Ort, obwohl bereits Munition gefunden wurde, so ein Telegram Bericht.

    https://www.n-tv.de/panorama/In-Altenahr-riecht-es-nach-Tod-article22696322.html

  51. Zum Schutz ließ die Regierung angeblich Beamte und auch ganze “Flüchtlings-/Siedlerheime” vorab evakuieren.

  52. OT Eurozone

    Die komplette Eurozone lebt derzeit auf Pump. Alle 19 Länder der Eurozone zusammen haben mehr (gemeinsame) Schulden als Bruttoinlandsprodukt. Deutschland haftet anteilig zu 33%-40% dafür.

    PIGS: Ach, übrigens. Die Griechen brauchen eine neue Rettung, ihre Verschuldung steigt auf 209%. Italien 160%, Portugal 130%, Spanien 130%.

    Eurozone crisis: Public debt soars to as high as 209% – euro on brink
    EUROZONE debt has soared above Gross Domestic Product (GDP) for the first time – with the ratio in Greece rising to an astonishing 209 percent.

    The worrying calculation means public debt now outstrips the market value of goods and services.

    https://www.express.co.uk/news/world/1466328/eurozone-news-eu-public-debt-economy-gdp-euro-european-union-ECB

    Merkel, die Trümmerfrau (sie hinterlässt nur Trümmer), BUILDS BACK BAD.

  53. Die einzige Sorge, die diese miesen Gestalten haben ist die, dass Querdenker, Rächtsextreme und andere Leute, die nicht radikal-kommunistisch oder linksradikal sind den Flutopfern helfen könnten.

    Ich glaube, nach der Aussage, daß man die Grenzen eben nicht schützen könne ist das der absolute Tiefpunkt der deutschen Politik seit dem Ende des Königreichs.

    Wir erleben in Folge permanente Mega-Lügen der Junta der sog. Regierenden, wie sie die Welt noch nie gesehen hatte. Bislang jedenfalls.

    Die Flüchtlingslüge, die Klimalüge, die Chemtrailerei und das Geoengineering (seit ca. 1998), was geleugnet wird und generalstabsmäßig permanent abläuft mit einer ganzen internationalen Armada einer Flugzeugflotte und dann diese Coronalüge mit dem Viruswahn gekoppelt an die größte Zwangsimpfungsagenda der Weltgeschichte.

    Wir erleben auch, wie viele unserer Mitmenschen diesen Mega-Verbrechern auf den Leim gehen.

    Die Abschaffung der GEZ-Zwangsgebührenpflicht ist zwingen notwendig. Sonst kann man sich aus dem Würgegriff dieser Propagandamaschinerie nicht befreien.

  54. Flutkatastrophe RTL-Moderatorin inszeniert sich als Fluthelferin: Sender beurlaubt Susanna Ohlen

    Nicht nur reden, sondern anpacken. Das war die Botschaft, die RTL und seine Moderatorin Susanna Ohlen nach der Flutwasserkatastrophe in Nordrhein-Westfalen senden wollten. „Aufräumarbeiten nach Flut: RTL-Moderatorin Susanna Ohlen packt in Bad Münstereifel mit an“, titelte der Sender am vergangen Sonntag abend auf seiner Seite.

    (:::)

    Am Donnerstag tauchte nun ein Video in den sozialen Medien auf, auf dem mutmaßlich die 39jährige zu sehen ist, wie sie sich offenbar absichtlich etwas Matsch und Dreck an Kleidung und Kopf reibt…

    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2021/rtl-beurlaubt-ohlen/

  55. Cora Stephan / 22.07.2021 / 12:00 /

    Die Stimme der Provinz – toxische weiße Männer mit Dieseltraktoren
    (:::)

    Natur ist nicht lieb und wartet nicht darauf, von uns geschützt zu werden. Auch Lektionen erteilt sie nicht. Wir tun gut daran, sie nicht zu unterschätzen. Vor allem sollte man groß im Kleinen bleiben. Und siehe da: Die Retter in der Not sind nicht etwa die vorsichtshalber in Berlin hüpfenden Fridays-for-Future-Kinder, all die starken Frauen in der Politik und gewiss nicht jene Wahlkämpfer, die die Katastrophe für ihre Agenda missbrauchen.

    Es sind die toxischen weißen Männer mit ihren Phallussymbolen wie schweren Dieselfahrzeugen und unappetitlich langen Schläuchen, die anrücken und Hand anlegen.

    Es sind die Landwirte, die mit ihren Traktoren angerollt kommen, um erste Hilfe zu leisten – jene Bauern, denen Renate Künast vorwarf, sie und ihre Art zu wirtschaften seien eine der Ursachen für Corona. Doch genau sie werden gebraucht, nicht die Ideologen und Propagandisten, denen daran gelegen ist, die Untertanen in Angst und Schrecken zu halten. 

    Selbsthilfe ist das Wort der Stunde. Auf den Staat – oder auch nur auf einen Einsatzbefehl – wartet man viel zu oft vergebens. Wahrscheinlich, weil die Kanzlerin damit beschäftigt ist, das Klima oder die Welt zu retten, da muss das Volk schon mal hintanstehen. 

    https://www.achgut.com/artikel/die_stimme_der_provinz_toxische_weisse_maenner_mit_dieseltraktoren

  56. Anderes Thema:
    Als notorischer Maskenverweigerer beim Einkaufen ist es mir heute wieder aufgefallen: Die Maske hat viele Funktionen, und eine Funktion ist die Zurechtweisung und Erniedrigung des Mannes durch die Frau, die in der Verwaltung sitzt, die an der Kasse sitzt, die überall da sitzt, wo die Maske “erforderlich” ist. Ein Besonderes Unding, wenn man mir im Supermarkt sagt, ohne Maske können Sie hier nicht einkaufen. Wenn ich Hunger habe, unterzuckert bin, und mir so ein dämliches Wesen sagt, ich könnte jetzt meine Lebensmittel nicht bezahlen, dann lieber Gott, lass mich nie eine Waffe dabei haben.

    • Ja, Herr Peter.

      Es gibt Leute, bei denen ich ein Auge zudrücke- um besser Zielen zu können! 🙂

      lg.

    • Dass Peter von Frauen berichtet könnte daran liegen, dass in Supermärkten hauptsächlich Frauen beschäftigt sind.

    • Esther Vilar (Esther Margareta Katzen) – In ihrem Buch „Der dressierte Mann“,1971 formulierte sie die amüsant geschriebene und lesenswerte Auffassung, dass nicht – wie von der Frauenemanzipierungsbewegung behauptet – die Frau durch den Mann unterdrückt werde, sondern umgekehrt der Mann durch die Frau.

      DER MANN ALS HÄNGEMATTE

      Feministinnen sehen immer nur durch ihre eigene, sehr begrenzte Brille. Esther Vilard sieht es als FRAU einmal von der anderen Seite. Sie hat wohl ihre Geschlechtsgenossinnen sehr gut beobachtet, wie sie sich auf ihren Männern “ausruhen” , sich alles zu ihren “Füßen” legen lassen, angefangen von Haus, Schmuck und zuletzt den Kaffee…….

      Ja, tatsächlich, Männer, wenn sie denn maßregeln, dann machen sie das auf andere Art. Entweder so wie M. Mannheimer, oder diskret, mit einem Hinweis, und nicht mit diesem Zicken-Ton: “Habe ich dich erwischt, du Lausebengel!”

      • Danke für diesen Kommentar. Ein vorzügliches Buch, eine mutige Frau, eine in vielen Bereichen richtige Feststellung. Esther Vilar würde von internationalen Feministinnen derart dafür niedergebügelt, dass sie sich für immer ins Privatleben zutuckzogm

  57. Werte Mona Lisa.

    Vielen Dank für diese wichtige Info!!!

    Ein Land ist immer nur so frei wie das Recht der Bürger Waffen zu besitzen und notfalls auch einzusetzen!

    Klar, Brüssel und Merkel, die roten und grünen Spinner: innen springen jetzt im Parallelogramm! 🙂

    lg.

  58. Ich haben mir viele Gedanken gemacht über dieses unfassbare Verbrechen, was diese Feindes Regierung des Deutschen Volkes nun aufgrund der katastrophalen Hochwasserschäden und Überflutungen den Betroffenen , den Helfern und dem gesamten Volk antut!

    Ich kriege immer “soooo eine Krawatte”, wenn ich von “Staatsversagen” höre, oder von Fehlentscheidungen, sogar in den sogenannten freien Medien!

    [18.07.21 09:17]
    [Forwarded from Weisses Armband]
    [ Video ]
    Bauern helfen den Anwohnern, die alles verloren haben. Keine öffentlichen Hilfen oder Hygiene-Vorkehrungen wie Dixie-Toiletten. Sie werden komplett im Stich gelassen von der BRD

    Du willst die Wahrheit!
    Weisses Armband
    Mehr Hier https://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/1f447.svg
    https://t.me/weissesarmband

    Es ist definitiv keine der oben erwähnten Unzulänglichkeiten, sondern erwiesenermaßen boshafter Vorsatz und ich befürchte persönlich, daß DIE noch viel weiter gehen, da die Schandmedien von den gleichen Leuten gesteuert sind, die auch Politik, Banken, Big Pharma und so weiter steuern, gar besitzen!

    [17.07.21 11:36]
    [Forwarded from https://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/1f6a8.svgUnzensierthttps://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/1f6a8.svg]
    [ Video ]
    https://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/26a0.svghttps://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/1f4a5.svghttps://s.w.org/images/core/emoji/13.0.1/svg/26a0.svg
    Nicht nur die Betroffen, sondern auch die Helfer werden “im besten Deutschland aller Zeiten” von den offiziellen Stellen im Stich gelassen.

    @unzensiert

    Man sieht ja überall an der Front gegen uns Deutsche, daß diese Verbrecher mutwillig quasi noch reinen Sauerstoff ins Feuer blasen, indem die betroffenen Leute in den Zonen keine Betriebsstoffe, wie Benzin oder Diesel kaufen dürfen, es sei alles für die Polizei und BW reserviert!

    Ich ahne ganz Böses, irgendwann ist der Akku des Handys leer und es ist für die Betroffenen somit nicht mehr möglich Hilfe zu rufen oder Angehörige zu informieren!

    Ich befürchte ernsthaft, daß man mit den Gedanken spielt diese Gebiete ganz zu isolieren und mit der Corona Lüge ist man ja schon in dieser Richtung unterwegs, diese einfach als gefährliche Corona Hotspots zu definieren, um die Leute zwangsweise zu impfen!

    Ich kenne diese Schweine am Gang!!!

    Dazu das infame Lügen Gesocks der Medien:

    Dietrich, Dirk, [22.07.21 08:19]
    https://youtu.be/STrWY3Ny4Hw

    Diese widerliche RTL Reporterin macht sich mit Dreck absichtlich schmutzig, um sich als selbstlose Helferin auszugeben, abscheuliches Verhalten!!!

    Es kann sogar schon jetzt gerade passieren, daß diese Gebiete umstellt werden, eine absolute Nachrichtensperre erlassen wird und da niemand mehr rein oder raus kommt!

    lg.

    • Bitte die Links auf Telegramm anschauen, es ist nichtmehr möglich diese Links im normalen Internet zu öffnen!!!

      Ich empfehle dringendst dem Telegramm Kanal von MM, auch Dirk Dietrich und Weißes Armband beizutreten!

      lg.

      • Manche Orte sind einfach nicht zu erreichen. Wege und Straßen sind vollkommen ramponiert, da könnten größere Fahrzeuge nicht entlang kommen.
        Brücken sind eingestürzt.
        Die BW ist dabei, Brücken einzurichten.
        Wichtige Zufahrtsstraßen sind unpassierbar.
        Das hat aber alles seinen administrativen Gang zu gehen. Da
        geht nichts ohne Anweisung, selbst auf passende Schuhe müssen Soldaten warten, bis irgendwelche auftauchen…
        Die Feuerwehren kann man auch nicht beliebig hinundher schicken, sie müssen auch in ihren Heimatstandorten einsatzbereit sein, ist ja nicht so, daß sie dort nicht plötzlich dringend gebraucht werden.Auch haben nicht alle FFW die gleichen Einsatzwagen.
        Der Sachschaden ist immens, es liegen Schutthalden meterhoch, inzwischen gestapelt an den Straßenrändern.Das muß erst einmal einen anderen Platz finden, die Lastwagen fahren in Kolonne den Schutt in andere Gebiete.m Grunde weiß man nicht mehr wohin damit.
        Camping Platz Victoria StationIn Kreuzberg/Ahr ist ein kleines Beispiel, da geht nichts mehr. Vordem ein idyllischer Erholungsort, jetzt nur noch eine Schlammhalde.Nichts steht dort mehr.
        Die Brücke kaputt, die Campingwagen zusammengequetscht und übereinanderund ineinander verschachtelt.
        Es sind mit Sicherheit noch Menschen drin.
        Es kann mit Infektionen gerechnet werden wegen schlechter hygienischer Zustände.
        Man kann aber nicht rankommen.Dixiklos sind inzwischen auch zur Stelle, sie können aber nicht überall hingebracht werden, eh die Zufahrtswege noch nicht frei sind.Und nur hinstellen reicht auch nicht, man muß sie schließlich auch immer wieder abholen.
        In Ahrweiler kann man inzwischen auch duschen.
        Jetzt könnten sämtliche Wasserwerfer der Polizei mal einen sinnvollen Einsatz erfahren…
        Die Luft ist erfüllt mit stinkendem Staub, man riecht ihn nicht nur, man hat ihn im Mund und atmet ihn ein.
        Was alles noch so im Schlamm steckt , da muß man für geerdet sein, um das auszuhalten.

      • Wie ich herausgehört habe, werte Habenixe, sind Sie auch betroffen von diesem Ereignis?

        Das hört sich alles nicht gut an!

        Falls Sie mehr Informationen haben, bitte lassen Sie uns das wissen!

        Alles Liebe und Gute:

  59. Der Grüne Bürgermeister, wollte sein Hirni Konzept umsetzen, da gibt es kein Hochwasser im Sommer, und die Talsperren, sollten nun Grünen Strom dienen und nicht mehr dem Hochwasser, für was die gebaut wurden. Wuppertaler Verband, ein Sumpf ohne Ende, für Posten, wie RWE, was das Kieswerk in Erft betrieb. Prof. Dr. Uwe Schneidewind ist Präsident und wissenschaftlicher Geschäftsführer am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH.

    • Hier ein Video zu der Talsperrenproblematik und dem seit 2017 nicht mehr existierendem Hochwasserschutz der Talsperren in NRW:

    • Danke für Erinnerung an:

      GEFÄHRLICHER GRÜNER MIST & FILZ

      Grüne Ideen
      Der Bürger als Versuchskaninchen

      • Sa, 5. Dezember 2020 |

      Wer als Wuppertaler den Grünen Uwe Schneidewind zum Oberbürgermeister gewählt hat, erfährt nun aus dem Spiegel anlässlich einer Laudatio auf Friedrich Engels, welches Bild der neue Oberbürgermeister von den Wuppertaler Bürgern hat, die er als Probanden in einem einzigen großen Labor namens Wuppertal sieht, denn „Experimentierorte gewinnen an Bedeutung… Gerade Großstädte sind solche ,Reallabore´.“

      Unter Reallaboren dürfte man Orte verstehen, in denen an realen Menschen irreale Weltbeglückungsideen der Grünen ausprobiert werden und man einen realexistierender Ökosozialismus errichtet, denn es geht Schneidewind darum, Wuppertal „zu einem solchen Experimentierort für die Transformation zu machen.“

      Wuppertals Oberbürgermeister plädiert für einen „radikalen Umbau in ökologischer und sozialer Hinsicht“, und damit der Frosch nicht merkt, dass man das Wasser im Topf, in dem er sitzt, erhitzt, bis er platzt, wird das Wasser langsam erwärmt, „mit vielen kleinen Weiterentwicklungen des Wirtschaftssystem“, bis eines schönen Tages die Ökodiktatur steht. Dieses schrittweise Abgewöhnen kritischen Bewusstseins und die sukzessive Gewöhnung an die grüne Gängelung nennen ihre Agitatoren „radikaler inkrementeller Wandel“.

      Schneidewind, der aus so etwas wie Wissenschaft kommt, hat sich als Ökonom und Mitglied der Grünen mit Fragen der Ökologie, des Klimas und der Großen Transformation befasst…

      LÄNGERER ARTIKEL:

      https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/gruene-ideen-der-buerger-als-versuchskaninchen/

      (DER WAHNSINN HAT METHODE

      ++++++++++++++

      Uwe Schneidewind (* 8. Juli1966 in Porz bei Köln) ist ein deutscher Politiker (Grüne) und Wirtschaftswissenschaftler. Seit dem 1. November 2020 ist er Oberbürgermeister der bergischen Großstadt Wuppertal.

      Bis 2020 war Schneidewind, der zu den einflussreichsten Ökonomen Deutschlands gezählt wird[1][2], Präsident des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie in Wuppertal…

      https://de.wikipedia.org/wiki/Uwe_Schneidewind

      ++++++++++++++++++

      Die Redewendungüber die Wupper gehen hat im deutschen Sprachgebrauch mehrere Bedeutungen. Die Überquerung des Flusses Wupper steht als Redewendung synonym für das Sterben, für eine Haftstrafe, aber auch als Umschreibung für eine Insolvenz und für Flucht und Emigration. Sie gilt mit ihren unterschiedlichen Bedeutungen als eine der interessantesten deutschen Redewendungen.[1]

      Für ihre Deutungen existieren vielfältige Erklärungen. Die Redewendung ist im deutschen Sprachraum sehr weit verbreitet, selbst in der Schweiz und in Österreich ist sie bekannt…

      https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cber_die_Wupper_gehen

  60. OT Seuche

    1918

    Die Spanische Grippe (ca. 1918) hat bei einer damaligen Weltbevölkerung von etwa 1,8 Milliarden laut WHO zwischen 20 Millionen und 50 Millionen Menschenleben forderte.

    -Bekanntlich kam die Krankheit nicht aus Spanien, sondern aus Amerika. Aus einem militärischen Stützpunkt, der viele Soldaten in den ersten Weltkrieg nach Europa verschifft hatten.

    -Bekanntlich handelte es sich nicht um eine Grippe sondern um eine bakterielle Lungenentzündung.

    -Bekanntlich kamen 92,7% der Betroffene nicht wegen der Krankheit um sondern wegen des Tragen von Masken um.

    Heute

    Indem man Menschen zwingt, dreckige, erstickende Masken den ganzen Tag zu tragen bahnt sich die nächste Katastrophe an.

    +++ Nicht-behandelbare Lungenpilze breiten sich aus +++

    HERE WE GO: Dangerous Fungus Resistant to All Drugs and First Found in Asia Is Identified in the US for the First Time

    https://www.thegatewaypundit.com/2021/07/breaking-dangerous-fungus-resistant-drugs-first-found-asia-identified-us-first-time/

    Common fungus emerges as threat to hospitalized COVID-19 patients

    COVID-19 brings thousands of people into hospitals every day—but their coronavirus infections are not always the direct reason they die. Dangerous secondary infections by opportunistic pathogens are common in intensive care units, and physicians are raising the alarm about a particular microbial threat to COVID-19 patients: a common fungus known as Aspergillus.

    https://www.sciencemag.org/news/2021/03/common-fungus-emerges-threat-hospitalized-covid-19-patients

    Quelle:
    Study: Bacterial pneumonia was main killer in 1918 flu pandemic
    https://www.cidrap.umn.edu/news-perspective/2008/08/study-bacterial-pneumonia-was-main-killer-1918-flu-pandemic

    Nebenbei: In der Straße steht ein Krankenwagen mit Blaulicht und holt jemanden ab. Im Haus leben aber nur junge Familien.

    Ich frage mich wer, warum abgeholt wird?

    Johnson & Johnson: EMA bestätigt Nervenerkrankung als Nebenwirkung der Corona-Impfung
    https://de.rt.com/international/121177-johnson-and-johnson-ema-bestaetigt-nervenerkrankung-als-seltene-nebenwirkung/

  61. Ich habe heute ein interessantes Video gesehen! https://m.youtube.com/watch?v=c7HnWJm6De4

    Da bringt jemand die Überschwemmung mit den Rheinwiesenlagern in Verbindung!
    Ein Grund für das Wegschicken von Ortsfremden könnte darin bestehen.
    Außerdem hat man wohl mehr Kinderleichen gefunden, als vermisst wurden. 😯
    (Quelle: Selbe Youtuberin)

    • Martin P.
      Sie sind auf gutem Wege, weiter so.
      Es gibt ein Buch über die Rheinwiesenlager ,
      im Internet sogar zu finden
      Rhein Wiesenlager

      Na dann .Wohlan.

  62. OT «White Genocide»

    Über 2,0 Mio illegale Migranten erreichen die Grenze in Texas, USA. Menschen aus 150 verschiedenen Ländern, darunter auch Zentralafrika o. Kuba.

    Biden lässt sie alle rein. Tucker Carlson fragt «Wie kommen sie dahin?»

    Deutschland kann nicht mal die Ausschaffung eines einzelnen hoch kriminellen Arabischen Familienoberhaupts organisieren. Aber 1,5 Mio. Menschen schaffen es irgendwie dorthin?

    Tucker: Biden has lost control of southern border
    https://youtu.be/VSG7hyo8HVA?t=123

    Die Organisation nach Europa und Amerika gleichzeitig? Riecht stark nach der Ausrottung der weißen Minderheit.

  63. BTW: Ich wusste (bis heute) gar nicht, dass die Rheinwiesenlager Sperrgebiet sind! 😯
    Man darf dort nicht graben, pflügen etc.

    Das ist ja wohl der einfachste Beweis, dass die BRD nicht souverän ist!
    Wenn es also auf dem eigenen, angeblichen “Staatsgebiet” Flächen gibt, welche die Bevölkerung auf Anordnung Dritter nicht betreten darf.

    • Dann wirds aber jetzt allerhöchste Zeit, daß Sie sich in dieses Thema vertiefen. Dort darf man nicht suchen, was man finden kann…
      Auf mannheimer gibt es viele Hiweise ….Sie sind doch hier zu Hause oder?

  64. Katastrophale Hochwasser im Ahrtal 2021, 1910, 1804, 1719 und 1601

    • “Ein breites schmutziges gelbes Band zog sich durch die Landschaft”

    Ein Gastbeitrag von Gregor Amelung

    • Der 2018 verstorbene Heimatforscher und gelernte Geograf Dr. Karl August Seel beschreibt die Besonderheiten der Ahr wie folgt: „Die Ahr ist der nördlichste Nebenfluss des Rheins im Rheinischen Schiefergebirge“, dessen Gestein nahezu komplett wasserundurchlässig ist.

    „Mit einer Länge von 90 km und einem Einzugsgebiet von 900 km² hat“ die Ahr, „verglichen mit den anderen Nebenflüssen, die dem Rhein aus den Mittelgebirgen zufließen, ein verhältnismäßig kleines Fluss-System.“

    Geografische Besonderheiten…https://reitschuster.de/post/katastrophale-hochwasser-im-ahrtal-2021-1910-1804-1719-und-1601/

    Anm.: Es ist eben die Natur, die läßt sich von winzigen Menschlein
    nichts sagen. Was aber versäumt wurde – in heutigen
    modernen Zeiten, wo jeder sekundenschnell erreicht werden kann – Warnungen weiterzugeben oder gleich ausblieben, diplomatisch gesagt: aus welchen Gründen auch immer.

  65. “…kam aber nicht an die Schlüssel für die Kästen.”
    “…Zur Stromversorgung im Kreis Ahrweiler hatte das Unternehmen Westnetz von erheblichen Beschädigungen an den Verteilungsanlagen durch Starkregen und Überschwemmungen gesprochen. …”
    >Wiederherstellung dauert Monate: Gasleitungen im Kreis Ahrweiler komplett zerstört – n-tv.de

    >Westnetz GmbH
    >Westnetz GmbH (@WestnetzGmbH) / Twitter
    >Artikel markiert mit ‘Tief Bernd’ | Westnetz GmbH

  66. Und die “Brut” hat erkannt, das der PCR- Test ein Schwachpunkt im Konstrukt ist, und kauft “Schnelltest Erzeuger” auf.

    https://www.wochenblick.at/soros-und-gates-kaufen-covid-schnelltest-erzeuger-auf/

    GLOBALES MILLIARDÄRS-MONOPOL:

    Soros und Gates kaufen Covid-Schnelltest-Erzeuger auf
    Bill Gates und George Soros kaufen über ein extra zu diesem Zweck errichtetes Konsortium den britischen Covid-Schnelltest-Hersteller „Mologic“ samt Schwester-Unternehmen „Global Access Diagnostics“ auf und lassen dafür 40 Mio. US-Dollar springen. Es ist der Start einer neuen Initiative im „globalen Süden“ zur Ausrollung kostengünstiger Gesundheitstechnologien. Das geschehe aus reiner Menschenliebe und im Sinne der globalen Gesundheitsgerechtigkeit, sagen sie. Mologic arbeitete schon früher mit Gates zusammen.

    • Bill Gates und George Soros kaufen ein Covid-Schnelltest-Hersteller auf
    • Sie monopolisieren damit Diagnostik und Behandlung
    • Fokus der neuen Initiative ist der globale Süden
    • Die Tests können auch tropische Krankheiten aufspüren
    • Das neue Unternehmen wird als „sozial“ definiert
    • Es wird Milliarden-Gewinne machen

    Weiter mit Link oben.

  67.  Katastrophale Überschwemmungen, Erdbeben und vulkanische Aktivität sind ein Hauptwerkzeug der NAA gewesen, um uralte Artefakte, Strukturen und Gebäude, die eine etablierte menschliche Kultur widerspiegeln, zu vergraben, zu verstecken und zu zerstören, ebenso wie die verbleibenden Beweise für fortgeschrittene Technologien der menschlichen Zivilisation. Seltsamerweise hat die NASA, während ich dies schreibe, mehrere Propagandameldungen über die Geschichte von Mondwackeln und katastrophalen Überschwemmungen, die die Erdoberfläche zerstören, herausgegeben, in denen vorgeschlagen wird, dass wir uns auf den Einschlag vorbereiten sollen.

     

    Vorlage (torindiegalaxien.de)

  68. Hier das Video zur Hochwasserkatastrophe in Verbindung mit Ahrweiler (Reg.-Bunker) und Rheinwiesenlager. Kommentare sehr lesenswert.

    Einen Kommentar fand ich absolut wichtig:
    Friedrich Hanje vor 2 Tagen
    Meines Wissens gibt es zwei Orte in Europa, wo man nicht mit Sonden suchen-, bzw. graben darf. Erstens in Auschwitz, weil man dort etwas, was es geben soll, nicht finden kann und zweitens in den Rheinwiesenlagern, weil man dort etwas finden kann, “was es nicht gibt” (nicht geben darf).

  69. Wir wissen, wie es wirklich in den Flutgebieten zu gegangen ist und noch immer zu geht. Wir alle sind entsetzt darüber, was hier wirklich vorgefallen ist und warum es dazu kommen konnte.

    Hier mal eine Info der Lügenpresse, die vortäuscht, dass Feuerwehr, THW,
    das Rote Kreuz und andere, angeblich wohl organisiert zusammen arbeiten
    und der Katastrophenschutz angeblich alles im Griff hat!

    Unfassbar, diese Lügen in diesem Video:

    https://web.de/magazine/panorama/woche-flutkatastrophe-ahrweiler-36020534

  70. FETTDRUCK & SCHRIFTGRÖSSE IM ORIGINAL:

    Flüchtlinge bekommen Geld aus Hochwasser-HilfsfondsBereits 2014 titelte die Süddeutsche Zeitung: „Regierung soll Fluthilfe-Gelder für Flüchtlinge einsetzen“ Gelder, die in den Hochwasser-Hilfsfonds einbezahlt und nicht verbraucht wurden, sollten demnach der Flüchtlingshilfe zu Gute kommen. Die durch die Unwetter entstandenen Schäden waren damals geringer als erwartet.

    So wurde beschlossen, mit dem Rest aus dem 8-Milliarden-Fluthilfefonds die Kommunen und Länder aufgrund der damals bereits steigenden Zahl von Asylwerbern zu unterstützen. Weshalb wird dieses Geld nicht in dem Fonds belassen, um für weitere Schäden gerüstet zu sein? Erhalten Flüchtlinge in Deutschland zu wenig Unterstützung vom Staat, sodass sie noch zusätzlich mit Geldern aus Katastrophenfonds versorgt werden müssen?

    87,3 Milliarden Euro in D für Flüchtlinge von 2016 bis 2019Laut Recherchen lagen die flüchtlingsbezogenen Ausgaben im deutschen Bundeshaushalt im Jahr 2019 auf einem Rekord-Niveau von sage und schreibe 23,1 Milliarden Euro. Verwendet wird das Geld für die Versorgung von Migranten und für die Bekämpfung von Fluchtursachen. Das deutsche Handelsblatt schreibt von einer Summe von 87,3 Milliarden Euro aus dem Budget des deutschen Bundeshaushalts in den Jahren 2016 bis inklusive 2019. Mit einer Summe von 1,86 Millionen Euro durch Spenden wurde im Jahr 2020 durch die UNO Flüchtlingshilfe in Deutschland ebenfalls Geflüchteten mit 83 Projekten geholfen. An Geld kann es also nicht mangeln.

    Nur schlappe € 300 Euro Soforthilfe für Opfer FlutkatstropheWeshalb hat man dann für hilfsbedürftige Staatsbürger im eigenen Land nur eine Soforthilfe von € 300,- übrig? „300 Euro Soforthilfe für Flut-Opfer in Erftstadt“ schreibt die Bild am 18.07.2021. Im Text stellt sich dann heraus, dass die am schlimmsten betroffenen Anwohner 300 Euro unbürokratisch ausbezahlt bekämen. 300 Euro, wenn man durch diese Katastrophe sein ganzes Hab und Gut verloren hat…

    https://www.wochenblick.at/katastrophen-fonds-fuer-fluechtlinge-verwendet-flutopfer-bekommen-nur-300-euro/

  71. Vera Lengsfeld / 24.07.2021 / 10:00 /

    Katastrophenhilfe nur nach Gesinnungs-TÜV?

    • Wenn wir auf Politik, Medien und Behörden vertrauen würden, wären wir verloren, aber wir können uns immer noch aufeinander verlassen.

    Da stellt sich bei der Flutkatastrophe heraus, dass Deutschlands Katastrophenhilfe auf dem Stand eines Entwicklungslandes ist

    (:::)

    Der Wasserstand der Steinbachtalsperre wurde von einem privaten Unternehmer (Hubert Schilles, 70 Jahre alt) auf eigene Gefahr durch einen freigebaggerten Abfluss an der Staumauer auf ein Drittel gesenkt.

    Nach gebannter Gefahr kamen Ministerpräsident Armin Laschet und Innenminister Seehofer vorbei. Laschet entschuldigte sich, einen solchen Auftrag hätte man nicht vergeben können, weil die Gefahr des Nichtgelingens zu groß gewesen sei…

    https://www.achgut.com/artikel/katastrophenhilfe_nur_nach_gesinnungs_tuev

  72. Jochen Ziegler*, Gastautor / 24.07.2021 / 06:00 /

    Warum sterben Geimpfte an COVID?

    Ein Nachweis der Wirksamkeit der Impfung gegen den Tod an COVID ist kausal unmöglich, da die Menschen daran sterben, dass das Immunsystem, über das die Impfung wirkt, nicht mehr funktioniert.

    In der Presse ist immer wieder zu lesen, dass „vollständig geimpfte” Patienten an COVID erkranken und auch daran sterben. Dies ist angesichts der Eigenschaften der Impfstoffe ganz normal.

    Denn diese Art der Impfung schützt – entgegen der Beteuerung zahlreicher ärztlicher Kollegen und Politiker – nicht vor dem Tod durch SARS-CoV-2. Anderslautende Studien zeigen lediglich sehr schwache Effekte, die nur aufgrund des starken Bias herauskommen, beispielsweise werden nur SARS-CoV-2-naive (PCR-Test niemals positiv) in die Vergleiche aufgenommen. Aber darum soll es heute nicht gehen.

    Vielmehr möchte ich verdeutlichen, warum die Patienten trotz Impfung an COVID sterben, weil dadurch sehr gut der Charakter der Impfstoffe illustriert wird.

    Eine neue Studie aus Israel, einem der Industrieländer mit der höchsten Impfquote (etwa 60 Prozent Vollimpfung – USA und Deutschland nur um die 50 Prozent), untersucht die klinischen Charakteristika von 152 schwer an COVID erkrankten oder daran gestorbenen Impflingen.

    Ihr Durchschnittsalter war 71, sie waren mehrheitlich männlich, die zweite Impfung lag im Median knapp 40 Tage zurück, 64 Prozent der Patienten wurden wegen eines schweren Verlaufs von COVID-19 hospitalisiert, die anderen zur Isolation (16 Prozent) oder wegen einer akuten symptomatischen Komorbidität (einer anderen Erkrankung, 20 Prozent). Bis zum Abschluss des in der Studie berücksichtigten Beobachtungszeitraums waren 22 Prozent gestorben, 8 Prozent waren noch immer hospitalisiert.

    Fast alle Patienten (96 Prozent) hatten gewöhnliche Komorbiditäten wie Fettleibigkeit, Bluthochdruck, Diabetes, vor allem aber viele schwere Krankheiten wie Krebs, Nierenversagen, Herzinsuffizienz, Lungenerkrankungen, koronare Herzkrankheit, chronische Lebererkrankungen und Demenz. 40 Prozent hatten eine aktive Immunsuppression (medikamentöse Unterdrückung des Immunsystems) zur Behandlung anderer Erkrankungen wie Krebs oder zur Unterdrückung einer Abstoßungsreaktion nach Organtransplantation.

    Die Patienten, die besonders schwer erkrankten oder starben, hatten im Blutserum geringere Titer der durch die Impfung erzeugten SARS-CoV-2-Spike-Protein-Antikörper als Patienten mit besserem Verlauf. Ihr „klinisches Profil war typisch für andere wegen COVID-19 hospitalisierte Patienten, es waren ältere männliche Patienten mit hohen Raten an Komorbiditäten, die mit der Verlaufsschwere von COVID-19 korreliert sind (linked with)”.

    Die „Mortalitätsrate in der [untersuchten] Kohorte war ähnlich wie die in ungeimpften wegen COVID-19 hospitalisierten Patienten.” (Übersetzungen des Autors.)

    Was ist daraus zu folgern? Zuerst einmal ist festzustellen, dass die einleitenden Sätze in der Studie zur Wirksamkeit der Impfstoffe in der Studie selbst nicht untersucht oder belegt werden. Die zitierten Studien haben die an anderer Stelle von mir aufgedeckten Schwächen. Doch das tut hier nichts zur Sache.

    Denn die Arbeit zeigt sehr gut, dass Menschen, die an COVID sterben, eines natürlichen Todes sterben, wovor sie keine Impfung bewahren kann. Es sind Menschen am natürlichen Ende ihres Lebens. Sie sind schwer krank, ihre Organsysteme sind kaputt.

    Die niedrigen Antikörpertiter der Patienten mit besonders schweren Verläufen zeigen, dass bei diesen Patienten das Immunsystem, welches ein essenzielles, verteiltes System des Körpers ist, defekt ist. Es ist nicht mehr in der Lage, einen an sich harmlosen Erreger, der bei 95 Prozent der Infizierten keine oder nur leichte Erkältungssymptome erzeugt, aus den infizierten Zellen und dem Organismus bis zur Symptomfreiheit zu eliminieren.

    Weniger als ein Prozent Risikoreduktion

    Diese Menschen sterben an einem Versagen des Immunsystems. Das ist eine natürliche Todesursache, gegen die man weder durch Prophylaxe (Impfung) noch durch akute Therapie etwas tun kann.

    Denn wessen Immunsystem sehr schwach ist, wird aufgrund der Impfung keinen Schutz entwickeln, da das schützende Organ, auf das sich das Impfprinzip bezieht, nicht mehr arbeitet.

    Das ist auch der Grund, warum man keinen überzeugenden Nachweis der Wirksamkeit der Impfung gegen den Tod an COVID erbringen kann: Das ist kausal unmöglich, da die Menschen eben daran sterben, dass das System, über das die Impfung wirkt, nicht mehr funktioniert.

    Dies zeigt die Studie mit großer Klarheit, da die klinischen Eigenschaften der Patienten dem allgemeinen Bild der wegen COVID hospitalisierten Patienten entspricht und ihre Mortalität in der retrospektiven Kohorte nicht anders ist als unter nicht-geimpften COVID-Patienten. Die Studie ist eher qualitativ, aber das tut nichts zur Sache, die Zahlen reichen aus, um zu sehen, was für Menschen trotz Impfung an COVID sterben.

    Zwar spekulieren die Autoren, die Unwirksamkeit der Impfung in der untersuchten Population könne mit den Mutanten zu tun haben. Es ist richtig, dass Mutanten deswegen existieren, weil sie dem Selektionsdruck der etablierten Immunität, die sich bei der Infektion mit der Vorgängervariante ergibt, partiell entgehen.

    Deswegen bilden sich ja in jeder Saison neue Mutanten, die sich in der Bevölkerung verbreiten. Dies ist ein natürlicher Prozess.

    Diese Mutanten tragen auch dazu bei, dass Menschen, die die vorherige Variante überlebt haben, nun (selten) an einer der neuen Mutanten sterben können. Doch betrifft dies nur ganz wenige, altersschwache oder wegen schwerer Krankheiten vorzeitig gealterte Menschen.

    Diese sterben, ob sie nun geimpft sind oder nicht, auch an anderen grippalen Infekten. Einer davon ist SARS-CoV-2, und wessen Immunsystem nicht mehr richtig arbeitet, der stirbt daran oder an einem anderen der etwa 200 endemischen viralen Erreger, die die Atemwege infizieren können.

    Insgesamt ist die SARS-CoV-2-Impfung gegen den Tod an Viruspneumonie vollständig wirkungslos, da sie nicht gegen den Tod an COVID wirkt und sich gar nicht gegen die 200 anderen Erreger richtet…

    https://www.achgut.com/artikel/warum_sterben_geimpfte_an_covid

    *Dr. Jochen Ziegler ist das Pseudonym eines Arztes und Biochemikers. Er arbeitet als Berater für private Anbieter des Gesundheitssystems und lebt mit seiner Familie in Hamburg.

    Anm.: SOWEIT IST DIE BRD VERKOMMEN,
    daß ein Arzt, der anderer Meinung als
    die Merkel-Junta ist, ein Pseudonym
    wählen muß.

  73. “Deswegen hat die Regierung nichts getan….”

    Wie wir nun die letzten 25 Jahre fast täglich mitbekommen haben,rettet die Bundesregierung lieber die Welt…das bringt nämlich mehr Bewunderung und Zuspruch als wenn man nur seine eigene Bevölkerung rettet, und sie retten auch lieber die Zukunft als die aktuellen Probleme was wiederum Bewunderung für (nicht) vorhandenen Weitblick generieren soll….ich könnte hier auch zynisch die Zeilen von “An deutschem Wesen…” anführen,doch die werden nicht einmal ansatzweise dem Totalversagen deutscher Politiker und Behörden gerecht. Schon die Asylkrise 2015 legte offen woran dieses Land krankt und letztlich untergehen wird…Bürokratie,Profilierungssucht,Kompetenzgerangel,Verantwortungsangst und genau das schlägt jetzt in der Flutkatastrophe wieder durch.

    • Wer an ein “Versagen” in der Polit- und Verwaltungsriege glaubt, glaubt auch an den von Coca Cola eingeführten Weihnachtsmann.
      Da DEUTSCH ihrer Vernichtung seit über 70 Jahren lethargisch gegenüber stehen, kommts auf den Rest der Rheinwiesenüberlebenden auch nicht mehr an. Hochgradig geisteskranke Insassen mit der Kennung PERSONAL und Personalausweis. Da hilft nur: richtig wählen.

      https://matthias331.files.wordpress.com/2021/07/img_20210712_150159_727.jpg

      https://matthias331.files.wordpress.com/2021/06/img_20210607_172646_234-1.jpg?w=625
       
      https://matthias331.files.wordpress.com/2021/06/img_20210628_104740_706.jpg&nbsp;
       
      https://www.buzer.de/gesetz/5473/a75044.htm Eheschließungsgesetz
       
      https://matthias331.wordpress.com/category/uncategorized/
       
      “Schon erstaunlich, der frühere US-Justizminister und jetzige Vorstand der privaten Antiterroreinheit Blackwater, die jetzt Constellis Holdings heißt, John Ashcroft, soll das Emirat Katar im Konflikt mit Saudi-Arabien beraten. Das Honorar: 2,5 Millionen Dollar. Und die Constellis Holdings steht mit TigerSwan in Verbindung, die wiederum mit militärartigen Anti-Terror-Maßnahmen bei den Protesten von Standing Rock für Schlagzeilen sorgte. 

      Blackwater wurde im Jahr 1997 von Erik Prince, einem ehemaligen Angehörigen der United States Navy Seals, gegründet. Nach veröffentlichen Dokumenten, die zeigten, dass Blackwater-Angestellte schwere Misshandlungen im Irak begangen hatten, einschließlich der Ermordung von Zivilisten, verkaufte Prince das Unternehmen mitsamt dem Training Center in North Carolina an eine Investorengruppe. Nach dem Verkauf von Blackwater im Jahr 2010 und dem Umzug nach Abu Dhabi – wo er Berichten zufolge eine Söldner-Einheit  (Paywall) für die Regierung aufgestellt hat  ist Prince aktuell Vorstand der Frontier Services Group (FSG) und für China tätig, u. a. auch für die Chinesen in Afrika. Er ist der Bruder der ehemaligen US-Bildungssekretärin und jetzigen Bildungsministerin der Vereinigten Staaten in der Regierung von Präsident Donald Trump, Betsy DeVos.
      Diese familiäre Verbindung war für Blackwater bei der Sicherung von schätzungsweise 2 Milliarden Dollar an Verträgen, vor allem im Irak und in Afghanistan, hilfreich. Unter „Logistik“ und „Vermögenswerten“, wie sich das neue Unternehmen von Prince versteht, kann man auch Ausbildung chinesischer Söldner verstehen, dort, wo die chinesische Armee (PLA) nicht „arbeiten“ kann.

      Blackwater heißt jetzt nicht mehr Academi, sondern „Constellis Holdings“Als Vorstandsvorsitzender von Constellis beaufsichtigt Jason DeYonker die strategische Ausrichtung des Unternehmens und den weltweiten Betrieb mit mehr als 8000 Mitarbeitern. Von 1998 bis 2002 leitete er das Finanzportfolio von Erik Prince, dem Gründer von Blackwater.”     
      https://netzfrauen.org/2017/06/13/blackwater-tigerswan/

      “Constellis ist ein US-amerikanisches privates Sicherheits- und Militärunternehmen, das seinen Hauptsitz in Virginia hat. Weltweit ist das Unternehmen zudem mit etwa 20 Büros vertreten. Durch den Kauf bzw. Zusammenschluss von Triple Canopy, Academi und Constellis im Jahr 2014 wurde Constellis mit weiteren zugekauften Militärdienstleistern erweitert.” https://rechtssachverstaendiger.de/polizisten-im-brd-system/ &nbsp;

  74. Hilf selbst, dann hilft Gott –

    Die Überschwemmung zeigt erneut: Auf die normalen Leute ist Verlass
    – Von Cora Stephan, Di, 27. Juli 2021 |

    Wenn es während und nach der Flut Helden gab, waren es nicht die abgehobenen Weltretter und politmedialen Lautsprecher, sondern ganz normale Leute: nicht zuletzt die gern verächtlich gemachten alten (und jungen und mittelalten) weißen Männer, vorneweg die Landwirte.

    https://www.tichyseinblick.de/wp-content/uploads/2021/07/imago0126664349h.jpg

    Während Menschen in Schutt und Schlamm starben, sind die Kids von Fridays for Future sauber geblieben und haben solidarisch in Berlin gehüpft, weit weg von allem. Bundespräsident und Kanzlerin führten das übliche Spiel von der Betroffenheit auf und schwadronierten ansonsten ebenso abgehoben vom „Klimaschutz”, den man jetzt beschleunigen müsse. Die Grünen haben sich wahrscheinlich steigende Chancen auf die Kanzlerschaft ausgerechnet, denn hier war er doch, der „Beweis” für die Notwendigkeit erhöhter „Klimasensibilität“! Was für ein abgehobener Quatsch.

    Und wer umgehend in die Katastrophengebiete eilte, um zu helfen, waren nicht die üblichen politmedialen Lautsprecher, sondern die gern verächtlich gemachten alten (und jungen und mittelalten) weißen Männer, vorneweg die Landwirte.

    Stellvertretend für gegenwärtiges Heldentum sei Hubert Schilles genannt, 68, Geschäftsführer eines Tiefbauunternehmens aus der Region, der den Abfluss der Steinbachtalsperre frei geräumt hat, 18 Meter unter dem Wasserspiegel, und damit dafür sorgte, dass der Damm nicht brach. Unter Lebensgefahr. „Ich kann dieses Risiko doch keinem zumuten, da reinzufahren. Mir war bewusst, was ich mache.“ In der Tat: Kein Einsatzleiter hätte einem seiner Leute diese Aufgabe zumuten dürfen. Angst habe der 68-Jährige nicht gehabt, sagt er, sein Glaube an Gott habe ihm Kraft gegeben.

    Wer auch nicht abgewartet hat, bis ihm jemand einen Auftrag erteilte, ist Markus Wipperfürth aus Köln, der in kürzester Frist Hilfe durch andere Landwirte mobilisiert hat und darüber auf Facebook täglich berichtet – drei Tage lang wurde ohne Dixiklos oder Wasser mit schwerem Gerät geschuftet, das Technische Hilfswerk rückte erst später an. Dafür durfte er sich unter Verdacht nehmen lassen, ein irgendwie gearteter „Querdenker“ zu sein, denn, so scheinen einige zu denken, wer hilft schon völlig selbstlos?

    Doch, so etwas tun sie, die ganz normalen Menschen, wie es sie schon immer gab, die in der Not über sich hinauswachsen. Und auf die kommt es letzten Endes an…

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/stephans-spitzen/die-ueberschwemmung-zeigt-erneut-auf-die-normalen-leute-ist-verlass/

  75. Gut, daß anständige DEUTSCH gleich an der richtigen Stelle Bericht erstatten. Munition für den Staat. Sicher Reisbürger, die sich recht radikal bewaffneten. “Andenken” der selbsternannten “Sieger” von den Open-Air-Events in den Rheinwiesenlagern können es ja nicht sein…

    HOCHWASSER-GEBIETE: Gefährliche Waffen und Munitionsfunde – Bei den Aufräumarbeiten im schwer vom Hochwasser betroffenen Erftstadt-Blessem in Nordrhein-Westfalen hat ein Helfer mehrere tausend Schuss Munition in einem vollgelaufenen Keller gefunden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, fand der freiwillige Helfer beim Leerpumpen des Kellers am Freitag zudem Übungshandgranaten und meldete das der Bundespolizei.

    Ein Entschärfer des Landeskriminalamtes habe sich anschließend um die Fundstücke gekümmert. Der Hausbesitzer habe den Beamten freiwillig weitere Waffen übergeben: unter anderem zwei Gewehre, eine Pistole, ein Säbel und ein Bajonett. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet.”

    James Bacque:

  76. MERKEL SELIG LÄCHELND IM FLUTGEBIET:

    https://assets.jungefreiheit.de/2021/07/Merkel-Hochwasser.jpg

    Obiges Foto muß in Bad Münstereifel geschossen sein, denn in Schuld hatte sie ein weißes/helles Shirt unter der Strickjacke an.

    Hier der Beweis mit Laschet u. der CDU-OB von Bad Münstereifel, Sabine Preiser-Marian, die Blondine mit Brille:

    https://www.zdf.de/assets/merkel-laschet-bad-muenstereifel-102~768×432?cb=1626782372008

    …und hier Merkel in Schuld:

    https://www.tonight.de/media/2021/07/Nach_dem_Unwetter_in_70213613.jpg

    Parlamentarische Sommerpause Keine Sondersitzung des Bundestags wegen Flutkatastrophe

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/keine-sondersitzung-nach-flutkatastrophe/

  77. Über 80 Prozent – Plünderungen nach Hochwasser: Großteil der Tatverdächtigen sind Ausländer

    …Laut dem Innenministerium registrierten die Kreispolizeibehörden in 24 Städten 193 entsprechende Taten, von denen 27 als Versuch gewertet wurden. Zu den Eigentumsdelikten zählen unter anderem Diebstahl, besonders schwerer Diebstahl, Einbruch, schwerer Bandendiebstahl und Unterschlagung. Auf rund eine Viertelmillion Euro (227.000) Euro beläuft sich geschätzt bislang der dadurch verursachte Schaden, wobei die Zahlen als vorläufig anzusehen sind und noch steigen können.

    Die Polizei identifiziere hierbei 145 Tatverdächtige zwischen zwölf und 69 Jahren. Die mit Abstand größte Gruppe bildeten dabei Tatverdächtige mit rumänischer Staatsbürgerschaft. Von ihnen zählte die Polizei insgesamt 52. Auf Platz zwei werden 27 deutsche Tatverdächtige aufgelistet. Hierunter wurden allerdings auch alle mutmaßlichen Täter aufgelistet, die neben der deutschen noch eine weitere Staatsangehörigkeit hatten.

    Rund 81 Prozent nicht deutscher Herkunft
    Es folgen zwölf türkische Tatverdächtige sowie sieben bulgarische, sieben syrische, vier serbische, drei albanische, drei griechische, drei irakische, drei iranische, drei kosovarische und drei polnische. Je zwei Tatverdächtige stammten aus Afghanistan, dem Libanon, Marokko, Montenegro, den Niederlanden und Nigeria. Zudem registrierten die Behörden einzelne Tatverdächtige aus Bangladesch, Kamerun, dem Kongo, Litauen, Rußland und Slowenien. Somit hatten von 145 Tatverdächtigen 118 keine deutsche Staatsangehörigkeit. Das entspricht rund 81 Prozent…

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/pluenderungen-hochwasser-auslaender/

Kommentare sind deaktiviert.