Mike Yeadon (Ex-Präsident und Forschungschef von Pfizer) packt aus: Corona-Impfung ist ein pharmazeutisches Menschenexperiment mit potentiell tödlichem Ausgang


Von Michael Mannheimer, 18. Februar 2022

Wie gewissenlose Macht-Politiker die Wissenschaft okkupiert und diese für ihre sinistren Pläne instrumentalisiert haben

In den Parlamenten nicht nur Deutschlands, sondern der Welt tummeln sich Studienabbrecher, Staatsbeamte, Leute, die nie in ihrem Leben für ihr eigenes Auskommen sorgen mussten, nie produktiv waren, sondern stets vom Staat bezahlt wurden* – den sie in ihrer Person verkörpern. Eine fatale Fehlkonstruktion, die dazu führt, dass Demokratien regelmäßig in Diktaturen abstürzen. Kurz gefasst heißt das: Die Dummen und Unfähigen zieht es in die Politik, die Klugen und Fähigen.  gehen in die Wissenschaft. Doch das hat seinen Preis: Meist ahnen die Klugen nicht, dass sie von Unfähigen regiert und am Ende, wie wir es im neobolschewistierten Deutschland erkennen, wie Sklaven dominiert werden. 

  • Wie überall gilt auch hier: Ausnahmen bestätigen die Regel

Die politische Macht ist umgekehrt proportional zur Intelligenz und Ausbildung: Die wenig Gebildeten herrschen über Hochgebildete in der Wissenschaft und Technologie. Ochlokratie nennt sich das im Griechischen. Auf Deutsch: die Herrschaft bis Pöbels.

Mir ist das schon seit Jahrzehnten bewusst. Doch die gewaltigen Auswirkungen dieses Wissens habe ich nicht im Traum erahnt: Korrupte Politiker, meist untertänige Parteisoldaten, drangsalieren ihre Völker nach Gusto bzw. nach Vorgaben der Parteichefs. Bei letzteren gilt das Gesetz der Psychopathen: Je höher der Rang in einem Unternehmen oder Staat, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass es sich beim Betreffenden um einen Psychopathen handelt. Psychopathen müssen keine Serienmörder sein: Tatsächlich gibt es sie auch im Büro, in der Chefetage von Medien oder in der Parteizentrale. Vor allem in den Führungsetagen kann man sie antreffen. Sie sind Choleriker und Manipulierer, putzen Mitarbeiter vor versammelter Belegschaft runter und gehen für das eigene Fortkommen über Leichen*.

* https://www.kf-personal.de/news/psychopathen-in-der-chefetage-so-erkennen-sie-das-buromonster

Psychopathen aus Politik, Medien und Forschung habe sämtliche Errungenschaften der Wissenschaft in den Dienst ihrer unkontrollierbarer Machtausübung gestellt


Wissenschaftler haben ohne Frage wesentliche Probleme der Menschheit gelöst, aber auch neue Probleme kreiert. Mit ihren Entdeckungen vermochten sie viel Leid zu lindern. Niemand würde sich heute mehr operieren lassen ohne zuvorige Anästhesie (dies war bis vor 150 Jahren noch die Regel und führte zu schwersten Schmerztraumata oder zum Tod durch Schock noch während der Operation). Doch nicht zu Unrecht sagt man ihnen nach, dass sie in einem Elfenbeinturm leben: Abgeschieden von der politischen Realität arbeiten sie, wie dazumal zu Zeiten Madame Curies, an Grundsatzproblemen wie der Spaltung von Atomen – oft ohne zu ahnen, dass ihre Entdeckungen später von skrupellosen Politikern für den Bau von Atom- und Wasserstoffbomben missbraucht werden würden, mittels derer man schon heute unseren Planeten mehrfach komplett vernichten könnte. Längst müßte allen Wissenschaftlern klar sein, dass all ihre gutgemeinten Appelle zur humanen Anwendung ihrer immer komplexeren Errungenschaften noch nie gefruchtet haben: Wissenschaftliche Erkenntnisse, die dem Menschen dienen sollen, wurden stets auch zu dessen Vernichtung eingesetzt. Und wenn Wissenschaftler das erkannt haben, dann ist es in aller Regel zu spät.

Dr. Mike Yeadon etwa, ein hochqualifizierter Wissenschaftler mit drei wissenschaftlichen Abschlüssen und einer Promotion in Pharmakologie, ist so einer. Er arbeitete Jahrzehnte lang beim Pharmariesen Pfizer an führender Stelle. Nicht nur war er Vize-Chef dieses Pharmariesen, sondern er war auch Forschungschef von Pfizer. Was, jeder Biochemiker wird das bestätigen, eine Auszeichnung ist, die für die überragende Intelligenz dieses Mannes spricht. 

Yeaton hat sich von Pfizer und der Pharmaindustrie abgewandt, nachdem er erkannt hat, an welch teuflischen Produkten (am Beispiel des genetisch veränderten Impfstoffes für Corona) er arbeitete, ohne zu Beginn seiner Arbeit daran zu ahnen, für welche Zwecke dieser Impfstoff sehr bald eingesetzt werden sollte.

Im folgenden herausragenden Interview, in welchem er auf die Gefahren und Gesetzesbrüche bei der Zulassung dieses Impfstoffes – der in Wahrheit eine Biowaffe gegen die Menschheit ist – detailliert und für jedermann verständlich eingeht, sieht man jedoch auch, dass er immer noch nicht begriffen hat, warum man diesen Impfstoff 1. überhaupt entwickelt und 2. eingesetzt hat zu einem Zeitpunkt, in welchem frühere Impfstoffe niemals eine Zulassung erhalten hätten.

Yeadon weiß ganz offenbar wenig bis nichts über die Existenz und Absichten der Neuen Weltordnung oder des Klaus Schwab´schen WEF. Er hat offenbar auch keine Vorstellung davon, das Bill Gates, den er im folgenden Interview heftig kritisiert, der Kopf und Geldgeber für den größten globalen Genozid der Geschichte ist. All das macht Yeadon jedoch nicht weniger, sondern mehr glaubwürdig in dem, was er sagt zum Impfstoff. Dass er seit seiner Abkehr von der Pharmaindustrie vom CIA geführten Wikipedia* als „Verschwörungstheoretiker“ dargestellt wird, zeigt, wie richtig dieser mutige Wissenschaftler mit seinen Aussagen zum Impfstoff liegt. Wenn Menschenfeinde wie Gates und Soros von Wikipedia als „Philanthropen“ (Menschenfreunde) dargestellt werden, dann weiß man, für wen diese ehemalige Weltklasse-Enzyklopädie inzwischen arbeitet.

* „Wikipedia als weltweit führende NWO-Desinformationsplattform entlarvt

Zusammenfassung der 10 wesentlichen Aussagen von Dr. Yeaton

  1. Diese ganze Sache mit den Varianten ist Unsinn.
  2. Fast alle gesetzlichen Voraussetzungen zur Zulassung eines Impfstoffes fehlen beim Corona-Impfstoff.
  3. Notfallzulassungen sind nur dann erlaubt, wenn keine sichere und alternative Therapien vorliegen. Diese Alternativen gibt es aber.
  4. Sie haben gesagt, das ist ein neues Virus ist, und es keine Immunität in der Bevölkerung gibt. Das ist eine Lüge. Es gibt in der Bevölkerung sehr umfangreiche Immunitäten durch Vorerkrankungen, da die Menschen verwandten Viren ausgesetzt waren.
  5. Hier stinkt eindeutig etwas zum Himmel.
  6. Ich denke, dass nur wenige Menschen einem ernsthaften Risiko durch das Virus ausgesetzt sind – wie die Medien uns glauben lassen möchten. Sie haben die Sterblichkeit übertrieben.
  7. Immunität hatten wir schon, bevor wir mit dem Impfen begonnen haben.
  8. Ich habe bereits angesprochen, dass diese Impfstoffe die menschliche Furchtbarkeit beeinträchtigen könnten.
  9. Was wir getan haben, ist außerordentlich riskant und außerordentlich leichtsinnig.
  10. Und die Arzneimittel-Aufsichtsbehörden reagieren nicht auf die Daten.


Meine dringende Empfehlung an meine Leser ist: Lesen sie die folgenden Ausführungen dieses Ausnahme-Wissenschaftlers genau durch. Wenn es sein muss, lesen sie es öfters durch. Denn für wissenschaftlich untrainierte Menschen sind die Aussagen oft nicht auf Anhieb zu verstehen. Das Interview von Yeaton eignet sich ganz hervorragend zum Verteilen in Briefkästen oder zum Aufkleben an Zäunen oder was auch immer. Verzichten Sie dabei auf den Hinweis, dass sie diesen Artikel bei mir gelesen haben. Ohne Frage kann ich jetzt schon sagen, dass Yeaton alle Positionen, die wir als Alternativmedien von Anfang dieser Plandemie vortrugen, zu 100 Prozent bestätigt. E ist eben doch ein gewaltiger Unterschied, ob ein coronakritischer TV-Moderator oder der Jurist Dr. Fuellmich Aussagen zum Coronavirus und zur Corona-Impfung von sich geben (wie richtig diese auch sein mögen) – oder ein Top-Experte wie eben dieser Mike Yeadon.

***

Mike Yeadon (Ex-Präsident von Pfizer) packt aus

WARNUNG: Corona-Impfung ist ein pharmazeutisches Experiment mit ungewissem Ausgang!

Interview mit Mike Yeadon, 28. Juli 2021, Dauer: 14:24 Min.
https://odysee.com/@ritterdermeinungsfreiheit:a/mikeyeadon:d?src=find_unauth

Mike Yeadon ist nicht irgenein Wissenschaftler. Der 61-Jährige ist ehemaliger Vize-Präsident und Forschungchef von Pfizer, wo er 16 Jahre lang als Allergie- und Atemwegsforscher tätig war. Später war er Mitbegründer einer Biotech-Firma, die er dem Schweizer Hersteller Novartis für ungefähr 325.000.000 Dollar verkaufte.

Das Interview führt Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch, Hochschullehrer
und Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektions­epidemiologie

***

Transkription von MM

Michael Yeadon: Ich war mein ganzes Leben lang Forscher in der Bio-Wissenschaft und habe dann in der Pharmaindustrie und Biotechnologiebranche gearbeitet. Ich habe einen Studienabschluss in Biochemie und Toxikologie, einen Doktor in Pharmakologie. Ich bin also im Bereich der Biologie führender Forscher in der Forschung und Entwicklung. Und meine Rolle bestand 32 Jahre lang darin, neue Arzneimittel Programme in der Pharmaindustrie ins Leben zu rufen.

Frage: Wir haben ja einen prozentualen Anstieg der Delta-Variante bei gleichzeitigem Fall der Gesamtzahlen. Wenn nun die Delta-Variante her infektiös wäre, müssten wir dann nicht auch eine Zunahme der Fälle beobachten?

Michael Yeadon: Ja, das wäre so. Das ist ziemlich üblich. Mir ist das nicht aufgefallen, bis ich angefangen habe, das zu studieren. Es ist wichtig, dass ihre Zuschauer das erfahren. Die Leute glauben, dass sie etwas von Virus Mutationen und Mutanten verstehen. Das liegt daran, dass sie Influenza als einziges Bezugsbeispiel haben – welches ein und typisches Beispiel ist. Aber das Coronavirus macht, was ich als „Tipp-Fehler“ bezeichnen würde. Es gibt ein bis zwei winzige Punkt-Mutationen – Fehler beim Replizieren. Die Auswirkungen sind, dass sie sich sogar nach 18 Monaten kaum gewandelt hat. Jeder Immunologe weiß, dass ich die Wahrheit sage. Die modifizierten Viren oder Virenvarianten sind einander so ähnlich, dass eine immune Person auch gegen alle immun ist. Das wurde in der Praxis bewiesen und ist auch das, was in der Praxis zu erwarten wäre. Das ist also alles bloß Unsinn – diese ganze Sache mit den Varianten ist Unsinn.

Frage: Aufgrund ihres beruflichen Werdegangs sind Sie mit dem Zulassungsprozess von medizinischen Produkten ja bestens vertraut. Welche Schritte sind für einen neuen Arzneimittelwerkstoff vor dem Markteintritt denn zwingend erforderlich?

Michael Yeadon: Das ist eine umfangreiche Frage. Aber kurz gefasst – die Liste ist nämlich recht lang – möchte man zuerst den Wirkungsgrad des Arzneimittels bei Tieren wie auch bei Menschen bestimmen. Man möchte auch wissen, dass die Mehrfachdosierung bei Tieren und später auch bei Menschen sicher ist. Danach möchte man herausfinden, was der Stoff nach seiner Verabreichung im Körper eines Menschen bewirkt. Das nennen wir Pharmakokinetik. Wenn das Medikament etwas im Körper verändert, nachdem es den Ort der Wirkung erreicht hat, möchte man auch versuchen, wie sich das mit der Zeit verändert. Das nennen wir Pharmakodynamik. Man möchte auch das allgemeine Potenzial der Toxizität testen: Man möchte das Potenzial von Auswirkungen auf Fortpflanzungserfolg testen. Außerdem möchte man viele andere Dinge wissen: Etwa, wie die Qualität der Fabrikation aussieht, die Konsistenz und so weiter.

Fast alle diese Dinge, die Sie als wesentlich ansehen würden, nachdem Sie es von mir gehört haben, fehlen! Es fehlt alles! Wenn ich diese Dossiers beschreiben müsste… ich habe eines davon ausführlich gelesen und war der Meinung, es handle sich um ein experimentelles Medikament, das sozusagen halb fertig ist. Ich stand ungläubig da, als es hieß, das könne den Menschen jetzt verabreicht werden. Ich bin wütend und verängstigt zugleich, wenn ich sehe, was da vor sich geht.

Frage: Beide tatsächlich bei der Herstellung verwendeten Plattformen, d.h. die mRNA- und Adenovirus basierende Vektor-Plattform sind ja für die Herstellung von Impfstoffen völlig neu. Sollte dies nicht zwangsläufig zu einem längeren Beobachtungszeitraum führen?

Michael Yeadon: Ja, das ist meines Erachtens vernünftig. Mir ist bewusst – und das sollten die Menschen wissen, weil es gänzlich war und überprüfbar ist: Diese Produkte haben eine Notfallzulassung erhalten! Sie sind also nicht ausreichend überprüft. Das wurden sie nicht! Es wurde nur die Anwendungsgenehmigung für den Notfall erteilt. Sie befinden sich inmitten einer so genannten Studienphase 3. Jeder Arzt, der ein solches Mittel verabreicht, begeht meines Erachtens nach moralischem Gewissen ein Verbrechen. Denn wir wissen nicht, ob es sicher ist. Und es wird Menschen verabreicht, die durch die Krankheit nicht gefährdet sind.

Frage: Erfüllen die an der Herstellung von Sars-Covi-2-Impfstoffen beteiligten Unternehmen eigentlich die Kriterien, für die Beantragung einer, wie man es in den USA nennt, „Notfallzulassung“ durch die FDE oder in Europa „bedingten Zulassung“, wie sie von der EMA ausgesprochen wird?

Michael Yeadon: Die Arzneimittelbehörde entscheidet darüber Angesichts einer Reihe von Umständen. Darunter beispielsweise Gefahr für die öffentliche Gesundheit, wenn nichts getan würde. Aber eine wichtige Tatsache ist auch: Notzulassungen für Impfstoffe sind ausdrücklich verboten, also nicht erlaubt, wenn sichere und alternative Therapien vorliegen. Es gibt mindestens fünf nachweislich sichere Therapien zur die Behandlung der durch COVID-19 bedingten Krankheit Covid-19. Es gibt mindestens fünf. Und diese wurden alle vehement unterdrückt (1). Und es wurde verhindert, dass sie an die Öffentlichkeit gelangen. Ganz kurz:

  • Hydroxychloroquin
  • Ivermectin
  • Zink
  • Fluvoxamine
  • Budesonid

Alle wurden getestet, und ginge es nach mir, Würde ich lieber die bekommen als einen genbasierten Impfstoff. Diese Behandlungen wurden jedoch generell unter unterdrückt (1) auf Kosten 100-tausender Menschenleben! Und ich glaube, sie wurden in Wahrheit deshalb unterdrückt, damit die Aufsichtsbehörden so tun konnten, als gäbe es keine alternativen Behandlungen und sie so die Notfallgenehmigungen erteilen könnten. Ich glaube, dass diese Notfallzulassungen auf der ganzen Welt illegal erteilt worden. Mit Sicherheit aber nicht ordnungsgemäß. Und sie sollten umgehend widerrufen werden.

Frage: Die EMA, eine der offiziellen Stellen, stellte fest, dass der Nutzen höher als das Risiko ist, ohne eine Stratifizifizierung nach alter Ergründung der Krankheit zu machen. Ist das nicht für bestimmte Teile der Gesellschaft sogar widerlegt?

Michael Yeadon: Wenn man sich dieses Problem ansieht und dann an die jüngeren Altersgruppen denkt, bei denen es sehr unwahrscheinlich ist zu erkranken, weniger wahrscheinlich als eine (2) und eine Todesfolge bei Influenza, dann ist es eindeutig unangemessen, dass diese Leute ein riskantes experimentelles Produkt erhalten. Wie gesagt, bin ich entsetzt, dass beispielsweise schwangere Frauen zum Impfen ermutigt worden und diese Impfstoffe erhalten haben, wenn keine reproduktive Toxikologie durchgeführt wurde. Also etwas stimmt ernsthaft nicht. So verhalten sich die Industrien und Regulierungsbehörden normalerweise nicht. Ganz und gar nicht.

Frage: Denken Sie, dass all die Auswirkungen von Sars-Covid-2 mit all den damit verbundenen Problemen die Anwendung dieser Impfungen im großen Stil rechtfertigen? Dann spricht er davon, das ist das Ziel ist, die ganze Welt zur impfen.

Michael Yeadon: Das ist eine absurde Idee. Ich fand es tatsächlich sehr merkwürdig, als ein Softwareentwickler Bill Gates den Menschen zu erklären begann, die Welt würde sich erst dann normalisieren, wenn so ziemlich die ganze Weltbevölkerung geimpft worden sei (3). Da dachte ich mir: warum sagt man so etwas? Wenn, dann möchte man vielleicht die gefährdeten Bevölkerungsgruppen impfen. Die schutzbedürftige Bevölkerung ist viel kleiner, als man vielleicht denkt. Das ist eine der Lügen, die die Regierungen auf der ganzen Welt verbreitet haben. Sie haben gesagt, das ist ein neues Virus ist, und es keine Immunität in der Bevölkerung gibt. Das ist eine Lüge. Es gibt in der Bevölkerung sehr umfangreiche Immunitäten durch Vorerkrankungen, da die Menschen verwandten Viren ausgesetzt waren. Und sie sollten sich immer die Hierarchie der Behandlung denn ansehen.

  • Schauen Sie, dass sie gesund sind.
  • Vermeiden Sie so weit wie möglich, sich eine Ansteckung auszusetzen.
  • Im schlimmsten Fall verlässt man sich auf das eigene Immunsystem und sichere und wirksame Behandlungen.
  • Erst danach käme der Schritt, jene zu impfen, für die eine Erkrankung durch das Virus sehr riskant wäre.

Ich möchte, dass die Menschen erfahren, dass es nie angemessen ist, die gesamte Welt zu impfen. Meine Damen und Herren: Sie sollten etwas riechen. Hier stinkt eindeutig etwas zum Himmel.

Frage: Da wir einfach nicht wissen was in Zukunft passieren könnte: stimmt es nicht, dass der Impfstoff im Alter unter 30 Jahren mehr schadet als nützt? Und müsste er daher für diese aus ethischen Gründen nicht verboten werden?

Michael Yeadon: Ich bin nicht 100-prozentig sicher, wo die Altersgrenze gezogen werden sollte. Bis zu 60 Jahren wäre es möglich, dass das Schaden-Nutzen-Verhältnis in die falsche Richtung geht. Aber bei jungen Menschen in Großbritannien beispielsweise glaube ich nicht, dass es ein einziges Kind gibt, das nicht schon vorher krank war, vielleicht mit einer chronischen Krankheit. Ich glaube, es gab kein einziges Kind, das erkrankte und starb während der gesamten Pandemie unter einem Alter von 13 oder 15, schätze ich. Aber mit Sicherheit ist kein einziges Kleinkind, dem es zuvor gut ging, gestorben. Es ist also einfach fahrlässig, überhaupt darüber nachzudenken, all diese Kinder zu impfen.

Frage: Ein immer wieder zitiert es Argument, alle Altersgruppen zu impfen, ist die Notwendigkeit der Herstellung einer Herdenimmunität da. Da aber, basierend auf den aktuellen Daten eine Übertragung nicht zuverlässig verhindert werden kann: ist diese Argumentation vernünftig oder ernst zu nehmen?

Michael Yeadon: Ich Verweise auf das, was ich schon vorhin gesagt habe. Die Mehrheit der Bevölkerung verfügt über ein vollkommen intaktes Immunsystem. Sie brauchen keine Hilfe durch einen Impfstoff. COVID ist kein besonders gefährliches Virus. Sie sollten vor diesem Virus aus zwei Gründen keine Angst haben: Einer davon ist, dass es nicht besonders virulent ist. Es tötet weniger Menschen als Influenza. Und Kinder sind sicherlich viel sicherer vor ihm als vor Influenza. Aber noch wichtiger ist, dass es viele sichere und wirksame Behandlungsmethoden gibt. Also lehne ich die Idee, den ganzen Planeten zu impfen absolut ab.

Frage: Da wir uns ja noch in der Phase drei der Studien befinden und deren Ergebnisse ihrerseits vielleicht weitere Studien bedingen, bestenfalls Ende 2022 vorliegen, heißt dies, dass jetzt alle Geimpften, noch dazu ohne entsprechende Aufklärung, an einem Arzneimittel-Experiment teilnehmen?

Michael Yeadon: Das ist richtig. Da diese Impfstoffe nur für die Notfallanwendung genehmigt worden, sind Sie experimentell. Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass die empfinden Personen, eine Ärztin oder eine Krankenpflegerin z.B., den Patienten informieren muss, damit dieser aufgrund dessen entscheiden kann, ob er sich impfen lassen möchte.

Frage: Die meisten Spezialisten und Organisationen, die sich für die Impfung aussprechen, Argumentieren ja damit, das Nebenwirkungen ja sehr selten sind und damit, in Anbetracht der Schwere der Krankheit, in Kauf genommen werden müssen. Teilen Sie diese Auffassung?

Michael Yeadon: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie gerettet werden? Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie Schaden erleiden könnten? Das also ist der richtige Ansatz. Aber ich ziehe das Fazit stark in Zweifel. Denn ich denke, dass nur wenige Menschen einem ernsthaften Risiko durch das Virus ausgesetzt sind – wie die Medien uns glauben lassen möchten. Sie haben die Sterblichkeit übertrieben (4). Danach sollte man einen moderaten Blick darauf werfen, wie viel Nebenwirkungen man tolerieren möchte. Und ich würde sagen, die öffentlichen Daten reichen. Ich hoffe, dass sich jeder Arzt seiner moralischen Verpflichtung bewusst ist. Vielleicht sind es nicht alle Ärzte. Aber wenn sie es wären, würden sie meiner Meinung nach schockiert sein, wie viele Todesfälle gemeldet werden, die mit der Impfung in Verbindung gebracht werden. Erneut stelle ich meine rhetorische Frage: Warum gibt es diesen Drang, eine Nadel in jeden Arm zu stecken? Warum? Es kann nicht aus Gründen der öffentlichen Gesundheit gewesen sein. Denn schon viele Menschen waren schon immun. Ein Viertel der Welt war schon infiziert. Zwischen 20 und 25 % schätzen wir. Wenn man das zusammen zählt, haben wir bereits Herdenimmunität.

Ich glaube, Herdenimmunität hatten wir schon, bevor wir mit dem impfen begonnen haben. Zumindest waren wir ihr sehr nahe. Dieser Gedanke einer medizinischen Notsituation und der Varianten, die unter der Bevölkerung grassieren, das sind alles Lügen über Lügen! Wir sollten uns also Sorgen machen. Ich kann Ihnen als jemand, der über 30 Jahre in der Pharmaindustrie tätig ist und ein recht gutes Verständnis von Immunologie hat sagen, dass dies absolut ungerechtfertigt ist. Denken Sie daran, was ich vorhin gesagt habe: Als diese Impfstoffe für die Notfallbehandlung zugelassen wurden, gab es Daten aus zweieinhalb Monaten Verabreichung. Was passiert jedoch, wenn man im Winter, wie manche Leute spekuliert haben – und mehr als ich – ein Phänomen namens Immunverstärkung bekommen? Wenn wir zwar Antikörper gegen das Virus haben, aber diese nicht ausreichen, es abzuwehren?

Es hat sich gezeigt, dass ein Ereignis beziehungsweise eine Krankheit schlimmer verlaufen kann, als wenn man nichts getan hätte. In diesem Fall wissen wir es nicht. Aber es gab ja schon früher Impfungen gegen Corona-Viren. Zumindest für Tiere. Sie verursachten Situationen, in denen Tiere nach den Impfungen sehr krank wurden und starben, als sie dem Virus erneut ausgesetzt waren. Wir wissen nicht, ob das passieren kann. Ich habe bereits angesprochen, dass diese Impfstoffe die menschliche Furchtbarkeit beeinträchtigen könnten. Was wäre wirklich, wenn wir in ein paar Monaten feststellen würden, dass die Fruchtbarkeit gesunken ist und weiter sinkt? Das ist auf jeden Fall möglich. Deshalb macht man toxikologische Tests. Deshalb dauert die Entwicklung von Impfstoffen so lange. Ich würde also sagen: Was wir getan haben, ist außerordentlich riskant und außerordentlich leichtsinnig. Und die Arzneimittel-Aufsichtsbehörden reagieren nicht auf die Daten.

***

Hier die entsprechenden Anweisungen dazu (passend zu den in roter Farbe im Interviews dargestellten Hinweise) aus dem Covid-Plan/Rockefeller Lockstep 2010 – ein Plan, der 2010 erstellt wurde und heute Punkt um Punkt umgesetzt wird und den Yeadon offensichtlich nicht kennt:

  • (1) Spiele alle möglichen Behandlungen/Heilmittel herunter und greife sie an. Außerdem wiederhole ständig, dass das einzige Heilmittel, das zur Bekämpfung dieses Virus funktioniert, der Impfstoff ist. Ziehe die Quarantäne immer weiter heraus in “Zwei-Wochen-Intervallen” [Es gibt diese Zwei-Wochen Zaubersprüche wieder. Es ist ein CIA-Programm.] bis immer mehr Menschen aufstehen und protestieren. Verspotte sie.
  • (2), Erfinde ein sehr ansteckendes Virus mit einer super niedrigen Mortalität, das zu diesem Plan passt (Research Strain), indem SARS, HIV, Hybrid Research Strain im Fort Dietrich Class 4 Labor kombiniert werden, 2008 bis 2013, als Teil eines Forschungsprojekts, um herauszufinden, warum Corona-Viren sich bei Fledermäusen so rasend schnell verbreiten, aber bei Menschen dies nicht tun.
  • (3) Erstelle und finanziere die Impfstoffentwicklung und verfüge einen Plan, der auf globaler Ebene eingeführt werden kann. Gates: A Decade of Vaccines und the Global Action Vaccine action plan, 2010 bis 2020.
  • (4) Übertreibe die Sterblichkeitsrate, indem man Research Strain mit Todesfällen in Verbindung bringt, die wenig bis gar nichts mit dem eigentlichen Virus zu tun haben, um die Angst und den Gehorsam auf einem Maximum zu halten. Wenn jemand aus irgendeinem Grund stirbt und festgestellt wird, dass er Covid hat, deklariere es als Covid-Tod. Und wenn jemand verdächtigt wird, weil er mögliche Symptome von Covid zeigt, deklariere es als Covid-Tod.

Quellen:

• Auszug aus Thomas Williams THI Special Exposé
• Teil 2: MP3 https://traugott-ickeroth.com/wp-content/uploads/2020/07/200705_THI_TheCovidPlanRockefellerLockstep2010.mp3,
• Videohttps://www.youtube.com/watch?v=h9HbrZWb4rY,
•  PDF auf Englisch  https://traugott-ickeroth.com/wp-content/uploads/2020/07/Transcript-The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010.pdf,  • PDF auf Deutsch  https://traugott-ickeroth.com/wp-content/uploads/2020/07/TranscriptDE-The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010.pdf
  Ursprünglich gefunden mittig in:  https://www.spreaker.com/user/8955881/thi-special-expose-show-part-2,https://www.youtube.com/watch?v=vEM6NLzg8Rw•https://traugott-ickeroth.com/wp-content/uploads/2020/07/TranscriptDE-The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010.pdf

Hier der ganze Covid-Plan/Rockefeller Lockstep 2010

***

228 Kommentare

  1. „Und bist Du nicht willig…“ – Kolumbianische Gemeinde lässt Ungeimpfte hungern3. August 2021

    In einer kolumbianischen Gemeinde drehen die Behörden völlig frei: Wer sich nicht impfen lassen will, darf das Haus nur noch in Ausnahmefällen verlassen. Neben Bußgeld droht den „Impfkriminellen“ Haft. Supermärkte dürfen nur noch von Geimpften betreten werden. 

    „Alle müssen geimpft werden, sonst können sie sich in der Gemeinde Sucre nicht mehr frei bewegen“, verkündet die Bürgermeisterin Elvira Julia Mercado am Montag im Radio. Mit einer vorerst 8 Tage geltenden Ausgangssperre will man dort laut Welt alle Unwilligen weichkochen. Raus darf nur noch, wer zum Arzt muss oder aufgibt und sich den „kleinen Piks“ abholen will. Nach den acht Tagen wolle man mit „Blick auf das Infektionsgeschehen“ eine Verlängerung prüfen.

    Zugang zu Supermärkten, Geschäften, Banken, Bars, Diskotheken und Restaurants haben nur noch Geimpfte, die ihren Ausweis vorzeigen müssen. Der Rest soll offenbar einfach ausgehungert werden. Widerstand gegen diese menschenverachtende „Maßnahme“ kostet 220 Euro Geldstrafe, „Wiederholungstätern“ droht sogar der Knast.

    Das Departamento de Sucre ist ein Verwaltungsgebiet im Norden Kolumbiens. Es grenzt im Osten an das Departamento de Bolívar und im Westen an Córdoba. Im Norden liegt der Atlantik. Der Großteil der Bevölkerung lebt von der Viehzucht.

    Ähnlich rigoros geht Australien vor. Der Kontinent traktiert seine Bewohner wegen der Delta-Variante bereits wieder mit Ausgangssperren. In Queensland ging der Lockdown gerade in die Verlängerung, in Sydney schweifen seit Montag rund 300 Soldaten in Zivilkleidung durch die Straßen, um die Einhaltung der verhängten Maßnahmen sicherzustellen. Sie helfen der Polizei zu überprüfen, ob Positiv-Getestete auch in ihrem Haus-Knast bleiben…

    https://journalistenwatch.com/2021/08/03/und-du-kolumbianische/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Jouwatch+%28Jouwatch%29

    +++++++++++++++++++++

    Columbien: mit diesem Ausweis erhält man Zutritt in Banken, Supermärkten usw.:

    https://www.tah.de/fileadmin/_processed_/b/e/csm_90ca9ab105b8415fb24f8e9b8b40fc8276428146_d9264a3592.jpg

    Ob diese verhüllte Person o.g. Bürgermeisterin ist, konnte ich nicht herausfinden, weil ich hier einfach nicht durchkomme:

    https://theworldnews.net/page/about

    https://img.welt.de/img/vermischtes/mobile232898653/3311352857-ci16x9-w1200/COVID-19-in-Colombia.jpg

    Impfkampagne im sozialistischen* Kolumbien:

    https://www.tickaroo.com/api/mediaproxy/v1/external-image/ThumbnailatorCropResizeCenterFillFilter/w660dp-h440dp?url=imageservice%3A%2F%2Fmedia-mjmJCaBa5xn628ezNcsw

    +++++++++++++++++++++

    *WIKI: „Präsidentielle Republik/Präsidialrepublik“

    ++++++++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++++++++

    KINDER VERDERBEN:

    Gütersloher Impfzentrum impft ab Samstag Kinder ab 12.
    PANIKMACHE = impf-NÖTIGUNG
    „Kreis blickt besorgt in die Zukunft.“ am Dienstag, 03.08.2021

    Dabei blickt Professor Dr. Dietrich Paravicini, stellvertretender Leiter des Gesundheitsamtes, zum einen auf Reiserückkehrer. Zum anderen auf Menschen, die leichtsinning sind. Nach dem Motto „Ich bin ja jetzt geimpft, mir kann nichts passieren.“ Paraviccini appelliert an alle, sich unbedingt auch weiterhin an die Hygienemaßnahmen zu halten. Und an all diejeningen, die noch nicht geimpft sind, sich unbedingt impfen zu lassen.

    STAATL. TERROR & CORONA-PROFITEURE:

    Jetzt kümmern sich bis zu 10 Mitarbeiter den ganzen Tag um Reiserrückkehrer. Dazu kommen 18 Vollzeitbeschäftigte, die Kontakte von infizierten Menschen hier nachverfolgen.

    Wie Professor Paravicini im Radio Gütersloh Interview sagt, werden dabei täglich mehrere tausend Menschen bei uns im Kreis Gütersloh wegen Corona angerufen.

    https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/kreis-guetersloh/detailansicht/guetersloher-impfzentrum-impft-ab-samstag-kinder-ab-12-kreis-blickt-besorgt-in-die-zukunft.html

    Kreis GT insgesamt rd. 365.000 Einwohner

    • Werte Berhardine.
      Das war es lange noch nicht.
      Es sind schon die ersten Militäreinheiten marschiert. In Australien,

      Neue Ergebnisse haben bestätigt, dass GraphenOxid in den Impfampullen enthalten ist‼️

      Die Biostatistiker Ricardo Delgado und Dr. José Luis Sevillano haben einige der vielen Fotos der Analysen geteilt, die das Forscherteam, mit dem sie zusammenarbeiten, erhalten hat, nachdem sie die Substanz verschiedenen Techniken unterzogen haben, um ihre Bestandteile zu bestimmen. Die Ergebnisse sind verblüffend. Graphenoxid in den Fläschchen (Pfizer) hat sich bestätigt. Komplette Analyse (pdf).

      GraphenOxid als Ursache für Covid19 und Körper-Magnetismus sowie Grundlage der Gedanken- und Verhaltenskontrolle. Hier beitreten👉 @GrapheneAgenda und weiterforschen.

      • Wolfgang, schlag das letzte Buch der Bibel auf, denn das, was dort steht, wird bald auf die Menschheit zukommen! Hier nur ein Vers daraus:

        Offenbarung 13,17: und daß niemand kaufen oder verkaufen kann, als nur der, welcher das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.

        Christen weltweit rufen auf, sich zu entscheiden, bevor es zu spät ist:
        https://habt-8.jimdofree.com/lebenswichtig/

      • Diese Leserin ist seit 15 Jahren dabei. Sie hat ein einziges Mal ihren Nick geändert, weil sie zu Recht in der heutigen Zeit nicht Klarnamen offenbaren wollte. Ihr erster Nick war ihr Klarname. Sie hat nichts Unrechtes getan.

      • Inwiefern ist Vera ihrer Meinung nach eine Trittbrettfahrerin der Plandemie? Ich verstehe Ihre Kritik nicht. Angesichts der Schwere der von Satanisten herbeigeführten weltweiten Krise muss ich meinen christlichen Lesern die Möglichkeit geben, sich gegenseitigen religiösen Trost zu spenden. Alles andere wäre in der gegenwärtigen Situation unmenschlich. Mehr hat Vera auch nicht getan.

        PS: Ein Beispiel für Missionierung, dass hier auf meinem Blog genauso stand, wäre: „Tut Buße! Erwacht! Kehrt um auf eurem sündigen Weg und wendet euch wieder dem einzig wahren Gott zu! Diese Krise ist nichts anders als die Strafe Gottes dafür, dass ihr euch von ihm abgewandt habt!“
        Solche Kommentare oder jene, die ganze Kapitel aus der Bibel zitieren, werden von mir kommentarlos gelöscht. Denn das ist nichts anderes als religiöse Missionierung auf einem politischen Blog, bei dem es um die Aufklärung der mörderischen Politik der Illuminati, die ich hier stellvertretend für die Kräfte des Bösen hinter der neuen Weltordnung nenne, Geht, und um das Aufzeigen von Möglichkeiten des Widerstands gegen diese mörderische Politik.

      • Exakt! Selbst oder gerade als Nichtchrist lohnt sich ein Blick in die Bibel. Und es ist schon faszinierend, was die Offenbarung von sich gibt.

      • Ich finde es bemerkenswert, wie viel Aufmerksamkeit Sie einer feministischen Querulantin seit deren Auftauchen hier widmen. Wieso soll Vera hier nicht schreiben dürfen? Ist diese Mona Lisa denn einer Ihrer Blogmaster? Das wäre ein Grund, dass ich hier aufhöre zu lesen und zu schreiben !!!!

      • Niemand außer mir hat das Sagen. Zu Ihrer Info: ich habe Mona Lisa schon mehrfach gesperrt. ML ist keine einfache Person. Sie hat sich in ihrem Verhalten allerdings enorm verbessert. Sie ist sicher keine Feministin.. die haben auf meinem Blog keine Chance.

      • Der Link
        ok, der kann doch höchstens zum Schmunzeln bringen. ….. Hölle…… Schwachsinn. Die Hölle lodert in gewisser Leute Augen, auch sollten sie zufällig blau sein…..

      • Liebe Mona Lisa,

        ich unterstütze den mutigen Dienst von Michael, denn seine Seite spricht Wahrheit aus. – Sagt Ihnen das Wort Pharmakeia (griechisch) etwas? Wußten Sie, daß das Wort Gottes an mehreren Stellen die PHARMAKEIA/PHARMAKOS verurteilt? Hier nur eine davon:

        …denn durch deine Pharmakeia sind alle Nationen verführt worden. Offenbarung 18,23

        Pharmakeia: https://www.etymonline.com/word/pharmacy

        Das ist genau das, was heute passiert, nämlich daß durch diese Pharmakeia die ganze Welt verführt wurde. – Das ist der Grund, warum echte Christen dazu aufrufen, diese Giftspritze abzulehnen, egal was kommt!

        Ich wünsche Ihnen und den hier Mitlesenden alles Gute! Grüße aus Spanien!

        P. S. Wenn Sie meinem Link nachgehen (habt8), finden Sie viele Infos zum Thema „Impfung“, Neue Weltordnung, Propaganda, Great Reset und Agenda 2030.

      • Auch der erste Reiter auf einem weißen Pferd, dem die Krone (lat. CORONA) gegeben wird, auf daß er auf ganzer Linie siege, erinnert an die Weltbeherrschung durch die JWO.

      • Bestimmt ist es erst der Anfang.

        Leider gibt es jede Menge Gewinnler
        von den Impfstoff- u. Maskenherstellern
        bis zu den islamischen Wächtern* vor
        Supermärkten, Rathäusern, Postämtern
        u. Discos (in Deutschland).

        Jeder kleine Hosenscheißer kann einen
        anfurzen, wenn man die Maske nicht
        vorschriftsmäßig trägt. Bei uns klebt
        bombenfest an einer Laterne der Greta-Rotz:
        „How Dare Are You“, zum Glück nur aus
        unbeschichtetem Papier – verblaßt allmählich.
        (Bitte verzeihen Sie mir diese groben Ausdrücke.
        Bin stinkesauer.)

        +++++++++++++++++++

        *Hilfssheriffs, die ich total verachte! Jetzt im
        Sommer findet man sie nur noch vor
        Rathaustüren bzw. im Windfang.
        Ich sage denen auch, was sie sind:
        Büttel der (Corona-/Merkel-)Regierung.

        +++++++++++++++++++++

        11.10.2020
        Sicherheitsdienste und Corona: Dein Freund und Bewacher [sic]

        Heiko Reitner (Zweiter von rechts) und sein Team sorgen seit gut einer Woche dafür, dass kein Infizierter die beiden Häuser in Emsdetten verlässt.
        (Foto: Alexander Menden)

        https://www.sueddeutsche.de/image/sz.1.5062215/1200×675?v=1602484060

        Weil die Mitarbeiter der Kommunen überlastet sind, kontrollieren vielerorts private Sicherheitsdienste die Einhaltung der Corona-Quarantäne.

        Der Lockdown habe ihm große Sorgen bereitet, gesteht Heiko Reitner. Allerdings nur für sehr kurze Zeit:

        „Wir arbeiten als Sicherheitsdienst mit einer Kette von Elektronikfachgeschäften zusammen“, sagt der Gründer und Chef der Detektei Reitner & Sicherheitsdienste GmbH in Bad Oeynhausen. „Als die im März zugemacht haben, dachte ich:

        ‚Und jetzt?'“ Doch dann hätten sofort Supermärkte bei ihm Personal angefragt, das Einkaufswagen desinfizieren und überwachen sollte, dass nicht zu viele Kunden gleichzeitig die Filialen betraten. Die Auftragslage sei nicht trotz, sondern wegen Corona sehr gut, sagt er.

        Reitner, 54, hochgewachsen, schlank, hat sich zum Gespräch in einer wenig idyllischen Sackgasse unweit eines Gewerbegebiets im westfälischen Emsdetten eingefunden. Zwei seiner Angestellten, gekleidet in schwarze Dienstmontur, beobachten hier seit gut einer Woche zwei Häuser, immer von sieben bis 23 Uhr.

        Auch diesen Auftrag hat Reitner, dessen Unternehmen 65 Festangestellte beschäftigt, der Pandemie zu verdanken: Die Bewohner der Häuser sind Arbeiter aus einem örtlichen Fleischbetrieb. Dort gab es am 24. September einen Covid-19-Ausbruch. Die Belegschaft wurde in Quarantäne geschickt…

        https://www.sueddeutsche.de/panorama/corona-sicherheitsdienste-quarantaene-emsdetten-1.5062213

      • Eigenartiger Weise spricht auch Michael Yeadon nicht über diesen Kontext! Hier eine Sprachnachricht von Dr.
        Alina Lessenich zur Frage, ob Graphenoxid die größte Gefahr in den Impfstoffen darstellt. https://t.me/dralinalessenich/160

        Das von Ihnen verlinkte Video, wie „Graphenoxid auf ein Telefonsignal reagiert!“, erinnerte mich sofort an die
        Replikatoren aus „Stargate“. Es handelt sich um ein Maschinenvolk, welches sich selbst reproduziert! Die Bewegungen und die Geräuschkulisse der Replikatoren,
        decken sich mit denen des Graphenoxid.

        http://stargate-wiki.de/wiki/Replikatoren

      • @Klartext

        Vielen Dank für den Link von Frau Dr. Alina Lessenich. Das sollte sich jeder anhören, man könnte verzweifeln. Vor allem, dass das Zeug auch mittlerweile in normalen Grippeimpfstoffen ist und das man jetzt auch dabei ist die Teststäbchen nach Graphenoxid zu untersuchen.

      • @Spirit333

        Vor allem sollte man die Frage stellen, warum es eine „Impfung“ mit derartig giftigen Inhaltsstoffen braucht, wenn das SARS-Cov2-Virus noch nie isoliert wurde? Hier ein höchst aufschlussreiches Fundstück:

        „Ein Kanadier, der im Dezember zu einer Geldstrafe verurteilt wurde, weil er die Covid-Standards nicht eingehalten hatte, bat zu seiner Verteidigung den Gesundheitsberater der Provinz Alberta, „ihm ein Foto des isolierten SARS-Cov2-Virus zu zeigen“. Die Antwort der Gesundheitsbehörde war, dass sie diese Informationen nicht haben, daher basiert ihr Bußgeld nicht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und ist unrechtmäßig. Bei der nächsten mündlichen Anhörung des Prozesses erschienen zwei Staatsanwälte und statt des Gesundheitsberaters der Provinz Alberta wurde die Klägerin Königin Elisabeth von England! (ein Zeichen für die Wichtigkeit des Prozesses). Sie versuchten, die Vorladung des Gesundheitsberaters wegen eines Formfehlers für ungültig zu erklären, aber der Mann ließ sich nicht beirren und argumentierte weiter, dass die Covid-Maßnahmen auf der Existenz des SARS-Cov2-Virus beruhen und der Gesundheitsberater nicht in der Lage war, dessen Existenz zu beweisen, indem er schriftlich zu Protokoll gab, dass der Gesundheitsberater die Existenz des Covid-Virus nicht beweisen konnte. 
        Dieser Sieg öffnet den Weg für ähnliche Klagen auf der ganzen Welt; die Covid-Maßnahmen sind illegal, weil sie nicht wissenschaftlich durch die Existenz von SARS Cov2 gerechtfertigt sind.“ 
        https://www.bitchute.com/video/euMT6jUwXhym/

      • Tagesreport schwerwiegender Nebenwirkungen der Covid-19-Impfungen

        Die Anzahl betroffener Kinder pro Tag steigt weiter an.

        Download: https://t.me/AnalyseSterbedatenDeutschland/102

        Datenstand 30.7.2021
        Datenabzug 31.7.2021
        Generierungsdatum 2.8.2021

        Daten-Aktualisierungen in dieser Version:
        – Aktualisierung der EMA-Daten:
        -> 778.725 Fälle (+30.759)
        -> 12.364 Todesfälle (+467)
        -> 218.550 schwerwiegende Nebenwirkungen (+11.972)
        – Betroffene Kinder:
        -> 3.036 Fälle (+314)
        -> 16 Todesfälle (+1)
        -> 1.044 schwerwiegende Nebenwirkungen (+123)

        Aus Zeitgründen verzichten wir auf eine Aktualisierung der Daten nationaler Sicherheitsbehörden.

        Die jeweils aktuelle Report:
        https://www.impfnebenwirkungen.net/report.pdf

        Die Daten des Europäischen Wirtschaftsraums als OnePager:
        https://www.impfnebenwirkungen.net/onepager.pdf

      • Gerade Kolumbien, da bleibt die Frage wann endlich das Drogen Kartell mal den Finger zieht? Denn hier brechen Märkte weg! Bzw sind sie selbst von dem Terror betroffen! Irgendwann schlägt in Südamerika immer die Mafia zurück, und stellt sich auf die Seite des Volkes! War in Paraguay letztes Jahr schon so! Als Supermärkte geschlossen waren, über 60 jährige vom Einkaufen abgeschlossen waren. Plötzlich tauchten mit Geleitschutz schwer bewaffnete Leute mit LKW in den Armen Vierteln auf, und haben Lebensmittel verteilt! Sie gehörten zur Zigaretten Mafia in Paraguay.
        Keine „Polizei der Regierung“ hat es gewagt etwas zu unternehmen!

      • Jeder Haushalt muß jetzt bis zur Bundestagswahl im Sept. 2021 (in der BRD) Lebensmittel inkl. Säfte u. Wasser, Hygieneartikel, wer braucht auch Medikamente, bunkern.

        Denn nach der Bundestagswahl wird die neue Regierung die Sau herauslassen.

      • sagt sich so leicht – was sollen dann Menschen tun, die in kleinen Wohnungen leben?
        Da ist nix mit Selbstversorger.

      • Das könnte ich mir durchaus auch vorstellen! Aber noch wahrscheinlicher die Sorgen dafür, dass per Notstands Gesetze erst gar keine Wahl mehr stattfinden wird. Und sie dann frei ihren Terror loslassen können. Was ihre Logik vom bunkern natürlich nochmals verstärkt!
        Beste Grüße.

        Heute ist mir in der Bank der G Faden gerissen!
        GAA nicht bestücken mit Bargeld weil angeblich nicht da. Aber die Leute in eine Schlange mit Mundschutz pressen, damit sie an IHR Geld am Schalter kommen, bzw darum betteln sollen.
        Ich hab Lieferanten und Mitarbeiter zu bezahlen.
        Da steht so ein 4. Klasse Abgänger mit Revolver aus der Steinzeit, und will mir was von Maske erzählen. Hab ihn vor Allen dort rund gemacht!
        Sollte sich überlegen wen er blöd anmacht! Sonst könnte es sein, dass er einen Unfall hat! Alles lachte, und liebe Leute das Geld hier gehört erst wieder euch wenn ihr zur Türe der Juden Bank raus seid! Nochwas meine SIG Sauer ist deutlich schneller, und ausdauernder sowieso!
        Im gehen meinte die Pfeile mein Halstuch wäre als Maske auch OK, ich nur fuck you!

      • Gesichtslappen für immer(?) u. jeden,
        ob coronageimpft oder nicht.

        News-Redaktion / 03.08.2021 / 22:00 /

        Bundesregierung plant mehr Verbote für Ungeimpfte
        Das Bundesgesundheitsministeriums will – offiziell begründet mit der sogenannten vierten Welle – ab Herbst weitere Corona-Restriktionen verhängen, insbesondere gegen Ungeimpfte, meldet welt.de.

        https://www.welt.de/politik/deutschland/article232923447/Coronavirus-Bundesregierung-plant-weitergehende-Einschraenkungen-fuer-Ungeimpfte.html

        Zwar seien voraussichtlich in diesem Herbst und Winter keine so einschneidenden Maßnahmen nötig, wie im letzten Jahr.

        Dennoch sei „durchgängig und inzidenzunabhängig“ das weitere Einhalten von Maßnahmen wie Abstand, Hygiene und Maskentragen nötig, heiße es in einem Bericht des Ministeriums zum weiteren Vorgehen, der den Ländern und dem Bundestag zugesandt worden sei.

        Die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Schutzmaske ergebe sich somit „bis ins Frühjahr 2022“ hinein, insbesondere im öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie im Einzelhandel – „für alle, auch für Geimpfte und Genesene“.

        Das Ministerium wolle verhindern, dass Personen mit hoher und damit infektiöser Viruslast einen Raum mit anderen Menschen betreten.

        „Daher sollte unabhängig von der Inzidenz ab Anfang/Mitte September 2021 die Teilnahme an bestimmten Veranstaltungen in ganz Deutschland generell nur unter Einhaltung der 3G-Regel (3G: geimpft, genesen oder getestet) möglich sein“, heiße es in dem Papier.

        Genannt würden Innengastronomie, Hotelübernachtungen, körpernahe Dienstleistungen, Sport und Veranstaltungen drinnen, Großveranstaltungen drinnen und draußen.

        Für Ungeimpfte könnten weitergehende Einschränkungen notwendig werden, heiße es in dem Bericht. Dazu zählten insbesondere Kontaktbeschränkungen sowie die Begrenzung der Teilnahme oder der Ausschluss von der Teilnahme nicht geimpfter Personen an Veranstaltungen und in der Gastronomie („2G statt 3G“).

        Hinzu kommen die Pläne, dass Tests ab Herbst nicht mehr kostenlos sein sollen, also Ungeimpfte ständig extra zahlen müssen, sobald sie ein wenig am öffentlichen Leben teilhaben wollen.

        https://www.achgut.com/artikel/bundesregierung_plant_mehr_verbote_fuer_ungeimpfte

        +++++++++++++++
        ++++++++++++++++++

        Bin heute zufällig einer HNO-Praxis* vorbeigeradelt. Die Leute standen im Hausflur,
        Haustür offen u. noch sieben oder acht weitere auf dem Bürgersteig.

        Ach, gerade gegugelt, es waren wohl gar keine normalen Patienten, sondern deshalb:

        HNO-Zentrum* Gütersloh: CORONA SCHNELLTESTWir führen in unserem Zentrum die kostenfreie Bürgertestung gemäß Testverordnung des Bundes durch. Um einen Test-Termin zu vereinbaren, senden Sie uns bitte eine E-Mail oder rufen uns an.“

        +++++++++++++++++++++++++++++

        *Hals-Nase-Ohren-Arzt/-Ärzte

      • @Bernadine
        …..ich denke mal, man wird nur noch „geimpfte zur „Wahl“ zulassen, man hat sich ja schließlich bereits dadurch genau das Wahlheer geschaffen was genau diese Bagage wählt, mit der Einverständnis zu dieser Todesinjektion, wissen die Politikkriminellen jetzt ganz genau wer Ihnen vertraut und Alles befolgt was von Oben angeordert wird…………….ich bin sicher ,ich habe Recht, man wird sehen..tja und Ihre „Neubürger“ haben Sonderstatus, da schaut man gern schon mal weg!!!!

      • Wichtig ist auch Saatgut(!), selbst wenn man keine eigene Möglichkeit hat, selber etwas anzubauen. Aber es gibt Freunde,Verwandte, Bekannte, Nachbarn, die ggf. über Land verfügen. Wichtig dabei ist, sich Biosaatgut zu besorgen, denn bei Biosaatgut kann man sicher sein, daß die Sorten samenfest sind. Das bedeutet: die nachfolgenden Generationen weisen dieselben Eigenschaften auf wie die vorherigen. Nicht-Bio-Saatgut besteht oft aus F1-Saatgut, was aber auf den Tüten nicht zwingend angegeben werden muß. Schon die nächstfolgende Generation von F1-Hybriden weist andere Eigenschaften auf als ihre „Eltern“. Bei Gemüsesaatgut kann das ins Auge gehen, vor allem wenn man auf den Ertrag zwingend angewiesen ist.

        Die Bingenheimer Saatgut AG in 61209 Echzell z.B. verkauft Biosaatgut in größeren und auch Kleinstmengen.Die Hauptbestellzeit ist allerdings bereits vorbei. Es stellt sich deshalb die Frage, wieviel Saatgut noch zur Verfügung steht. Ab November/Dezember steht dann auch die neue Samenernte zur Verfügung.

        Saatgut muß dunkel, trocken und möglichst kühl gelagert werden, aber nicht im Kühlschrank.

        Zudem ist es nicht verkehrt,sich Gedanken über eine evt. Pflanzung von Obstbäumen und Beeren- Sträuchern zu machen. Nur mal so zur Anregung.

      • Sehr gute Anregungen! Saatgut (Puffbohnen, Kürbis, Erbsen und Bohnen sind sehr nahrhaft), Saatkartoffel, Konserven in Dosen, Reis, Mais, Getreide(körner), Spaghetti, Petroleumlampen mit Petroleum, Gaskocher mit Gaskartuschen, Wasser, Holz zum Heizen und Kochen, Trockenhefe, Kerzen, Gasfeuerzeuge mit Nachfüllflaschen, Wasserkanister, Kräuter und Gewürze, Waschmittel, etc. etc. SORGT VOR!

      • Was übrig bleibt ist Holz .

        Ich habe das in der Taiga überlebt und weiss , wovon ich schreibe.

      • Was ich noch vergessen habe , eine Schusswaffe und Streichhölzer.
        Die Russen sind die Überlebedendskuenster.

    • sind die Kolumbianer nicht bewaffnet? Unfassbar was da in der Welt mit den gekauften Satanisten vorgeht. Offener Krieg.

    • Und ich sag es noch einmal, man muss die Kreaturen Pfählen, ein paar von ihnen und dann ist der Spuk vorbei am besten gleich die Bürgermeisterin Elvira Julia Mercado

      dann noch den ein oder anderen und dann ist Schluss

      Wann kapiert man endlich, wenn nicht, dann verhungert und sterbt.

      Diese Kreaturen wiegen sich in Sicherheit, sollten jedoch ein paar gepfählt werden ist alles sehr schnell vorbei

      • Sie empfehlen Harakiri – wollen Sie nicht mit Beispiel vorangehen???

        Wie soll das gehen bei der heutigen Überwachung? DIE werden doch geschützt, wie wollen Sie da ran kommen? Wenn ja, dann werden Sie geschnappt. Fragen Sie nicht, was dann mit Ihnen gemacht wird, im Ausgleich, sozusagen.

        Die zweite Ebene ist diejenige, ob es den eigenen Standards entspricht, sich auf dieses tiefe Niveau zu begeben. Gewalt als letztes Mittel, als Notwehr. VORHER gibt es noch 1000 Möglichkeiten, die wir alle nicht bedacht haben.

        Wir sind mächtige Wesen, leider wurde uns eingeredet, dass wir schwach und bemitleidenswert und außerdem ohnmächtig w ä r e n. Das ist der Boden auf dem dieser ordinäre Saustall gedeiht, dem Sie sich willig anschließen.

        Kommen Sie zur Besinnung.

      • Haben Sie einen Krieg mitgemacht, haben Sie wie ich gesehen was an Abscheulichkeiten man einem Menschen antuen kann??

        Träumen Sie weiter von ihren mächtigen Wesen! Wenn diese wie Sie sagen, mächtigen Wesen nicht aufstehen und Kämpfen werden sie untergehen.

        Sie sagen, ich empfehle Harakiri! Da allein sehe ich schon daran dass Sie keine Ahnung haben. Die Wirklichkeit wird Sie heimholen

        Wollen Sie einen Arbeitskreis bilden und mit dem Feind Reden????? Also hören Sie auf mit dem Geschwätz!!!!

        Der Baum der Freiheit wird nun einmal ab und zu mit dem Blut der Patrioten getränkt. Mir ist das klar aber Ihnen nicht weil Sie keine Ahnung haben.

        Was ist denn das für ein Leben in dem Ihnen alles genommen wird und Pein, Erniedrigung und Folter ihr täglicher Begleiter sein wird????? Glauben Sie mir, der Tod ist manchmal besser als das Leben wenn Sie gesehen haben was ich gesehen habe.

        Lieber aufrecht sterben als kniend Leben und vor dieser Entscheidung werden wir also Sie, Ich und alle schon sehr bald stehen

        Meinen Dienst

      • Liebe Sigrun.

        Ganz genau das ist es. Gestern habe ich mich mit guten Freunden hier unterhalten und einer deren Freunde hatte die beiden kurz vorher besucht und gesagt:

        Versucht irgendjemand mich mit Gewalt zu testen oder zu impfen, erschieße ich alle und die letzte Kugel ist für mich selbst!

        lg. + Horrido

      • So ähnlich hat sIch Achill ausgedruckt, als er auf Seiten des pelopponesischen Königs Agamemnon in den Krieg gegen Troja zog.

      • Sie haben ja für sich schon einige Möglichkeiten gefunden, auf friedliche Weise eine Veränderung zu bewirken, wie Sie mitteilten. Meiner Erfahrung nach gelten die Ideen immer nur für den Urheber. Genau das ist das allseits bekannte Hindernis, das sich die Menschheit endlich befreien kann. Ich kann nur wieder betonen, dass wir Menschen kreativ sind. Diejenigen, welche friedlich bleiben, werden den Frieden haben.

        Wenn man den ganzen Tag „SCHEISSE“ flucht, dann tritt man abends sicher rein. Jedem das Seine. Wer ständig an bewaffnete Gewalt denkt, der wird bewaffnete Gewalt ernten. Dabei wäre es auch anders gegangen. Haben Sie noch nie erlebt, dass Sie sich auf etwas konzentrierten und dann losließen? Genau in dem Moment, wo Sie loslassen, tritt das Ergebnis ein. Es kommt dann nur mehr darauf an, auf WAS Sie sich konzentriert haben.

      • „Diejenigen, welche friedlich bleiben, werden den Frieden haben.“

        Als die Araber- und Türkenheere im 10. Jahrhundert Indien überfielen haben sie binnen weniger Jahre 80 Millionen Hindus geschlachtet und 35 Millionen Buddhisten umgebracht. Die Hindus haben sich gewehrt. Die Buddhisten waren friedlich und ließen sich ohne Gegenwehr den Kopf abschneiden. Über Jahrhunderte hinweg gab es in ganz Indien nicht einen einzigen Buddhisten mehr, obwohl Buddha selbst ein Inder war.

        Ihre obige Behauptung gilt ausschließlich für friedliche Zeiten und ausschließlich dann, wenn Sie es mit einem friedlichen Menschen zu tun haben. Wenn ihr Gegenüber ein Killer oder Psychopath ist, dann wird ihre Friedlichkeit das letzte sein was sie in ihrem dann noch sehr kurzen Leben noch in Erinnerung behalten werden.

      • Sie haben ja in gewisser Weise recht.

        Jedoch die Germanen waren sicher nicht feige, trotzdem wurden ihnen die Köpfe abgeschlagen. Wenn die MACHT bei denen liegt, die Sie in der Hand haben, ich meine, denken Sie doch an die ganzen Waffenarsenale bei der Bundeswehr. In der jetzigen Situation einfach lostraben, auf eigene Faust? Da draußen sind alle möglichen Menschen, kein einziger zieht am gleichen Strang mit einem anderen!

        Was machten denn die Russen? Sie verließen ihre Dörfer. Irgendwo anders war dann der Hinterhalt. Das war die klug gewählte Taktik der Stunde. Jede Situation hat ihre Hinterausgänge, ihre taktischen Möglichkeiten.

        Die jetzige Situation mit Gewalt zu füttern ist Öl ins Feuer gießen. Das ist alles. Das ist unserer menschlichen Intelligenz nicht würdig.

        Ihre Beispiele sind vordergründig logisch, doch diese Vergleiche hinken. Sehen Sie sich bitte die reale Situation an: In Geschäften werden alte Leute, die ihren Mundschutz vergessen haben, niedergebrüllt !!! Einer, der fälschlicherweise heute mit der Waffe in der Hand die Welt retten will, dem wird dreifach in den Rücken gesprungen !!! Zu denken, das könnte die Welt retten, ist doch Utopie !!

        Seien Sie bitte vorsichtig und denken Sie diesen Gedanken zu Ende, bevor Sie einen diesbezüglichen Aufruf machen. DANKE.

      • Diese Meinung kann ich nicht teilen.
        Es gab schon so oft auf der Welt friedliche Menschen, aber leider bekamen diese keinen Frieden zurueck. Als bestes Beispiel kann man die Wolgadeutschen nennen, die nach Russland gezogen sind, w e i l sie keinen Wehrdienst leisten wollten und nur friedlich als Siedler leben wollten.. Und w i e wurde denen mitgespielt! Sie wurden vertrieben, ermordet, vergewaltigt, obwohl sie die friedlichsten Menschen der Welt waren.
        Der gute alte deutsche Spruch gilt auch heute noch.
        Es kann der Beste nicht in Frieden leben, wenn es dem boesen Nachbar nicht gefaellt.
        Dafuer muss man doch nicht den ganzen Tag „scheisse“ fluchen, aber unsere Vorfahren waren Kaempfer. Keine Leute, die den Krieg unbedingt wollten, aber w e n n sie angegriffen wurden, dann haben sie sich verteidigt. Das ist der deutsche Mann!
        Wehrhaft und unbestechlich, ehrhaft und treu!.
        Das muessen wir wieder lernen, sonst sind wir verloren!
        Leider ist die Realitaet anders als viele Gutmenschen und Friedensmenschen das denken.
        Die Natur ist hart, die Natur will den Kampf! Das kann man jeden Tag sehen, wenn man ein wenig in der Natur lebt. Das gilt fuer alle ohne Ausnahme!

      • Sigrun, wie recht Sie haben, es gibt noch diese Deutschen Frauen und Männer und nicht zu wenig im Deutschen Volk, gleichgültig wo sie Leben und Wohnen; Wie Sie liebe Sigrun Michael Mannheimer Exsildeutscher MSC. und meine Wenigkeit und viele viele andere Deutschen Frauen und Männer, die Deutsch geblieben sind, und es immer Bleiben werden, biss die Letzte Schüppe Dreck über uns geschmissen wird! Gruß, aus dem Amazonas, Helmuth!

      • So ist es! Selbstverständlich sind wir friedlich, WENN auch die anderen friedlich sind. Aber wir sind bereit, uns und unsere Familien bis zum letzten zu verteidigen, wenn man uns Böses will. – „Seid rein wie die Tauben, aber klug wie die Schlangen!“ Der Widerstand muß natürlich klug durchdacht sein.

      • Nachsatz: Das mit der Polizei war keine überschäumende Phantasie! Der Schulkamerad von meinem Sohn wurde mit ganzen 7 Jahren von der Polizei direkt von der Schule abgeholt und in ein Heim gebracht.

        Dort wurde er misshandelt. Konnte das mit dem Handy einmal filmen und kam dann frei. Der Betreuer ging für Jahre ins Gefängnis.

        Das ist nur ein Bruchteil von dem, was sich in diesen Jahren ereignete.

      • Im persönlichen, spirituellen Bereich liegen sie richtig. Was den politischen Bereich – die Unterdrückung, Knechtung und Ausbeutung ganzer Völker – anbetrifft, liegen Sie grundfalsch. Ich habe dies an anderer Stelle am Beispiel der kubanischen Revolution Ihnen heute (an anderer Stelle) schon deutlich gemacht.

        Ihre Stärke mag in der spirituellen Selbstbeeinflussung liegen. Auf dem Gebiet des politischen Widerstands würden sie binnen weniger Tage von der Realität weggefegt.

      • Die gepeinigten Kinder entstehen natürlich von einem gestörten Menschen, der Macht ausüben will, aufgrund seiner eigenen Schwäche/Aggression/Fehlverhalten !!! Diese hatte ich angesprochen, nicht die Opfer. Die Leute können/wollen nicht zu sich selbst kommen, steuern mit ihren Schäden ständig fehl.

        So wie auch die Büttel des Karl des Schlächter einfach nur willfährig waren, denn selbst hätte er wohl nicht tausende Germanen köpfen können !!!

        Sehen Sie, wenn j e d e r sich selbst im Griff hätte, sprich seine Verantwortung wahrnehmen würde, dann gäbe es keine Opfer, weil niemand seine Unzulänglichkeiten mit der Energie von Schwächeren auffüllen müsste.

        SIE wollen es eben aus dieser Perspektive sehen. Wollten Sie das GANZE begreifen, würden Sie Fragen stellen und nicht Täter-Opfer-Umkehr sehen wollen.

      • „Sehen Sie, wenn j e d e r sich selbst im Griff hätte, sprich seine Verantwortung wahrnehmen würde, dann gäbe es keine Opfer.“

        Reiner irrealer Wunschgedanke. Die Realität spielt sich aber im Indikativ, und nicht um Konjunktiv. „Wenn alle Haifische Vegetarier wären, wurden die neusten Fische um Frieden leben.. “

        Doch Haifische sind Fleischfresser. Und Menschen sind Raubtiere. Die schlimmsten von allen. Das hat den Verhaltensforscher und Nobelpreisträger Konrad Lorenz zur Äußerung bewogen, dass die Menschen die größte Misskreation der Natur seien.

  2. Antwort dazu, keine. Ähm ich ahhhh, öööhhh, äähhhmm.
    Bezahlt durch dich und das nicht zu knapp.

    Anfang Juli hatte die FDP-Bundestagsfraktion in einer sogenannten »kleinen Anfrage« (BT-Drucksache 19/31348) »zu der Wirkung der einzelnen getroffenen Schutzmaßnahmen« wissen wollen, »für welche der seit Beginn der Corona-Pandemie umgesetzten Schutzmaßnahmen liegen wissenschaftliche Erkenntnisse über [ihre] Wirksamkeit vor…?« Und »Was unternimmt die Bundesregierung, um die Wirksamkeit der einzelnen Schutzmaßnahmen zu evaluieren…?«“

    https://reitschuster.de/post/jetzt-offiziell-bundesregierung-weiss-nicht-welche-massnahmen-was-bewirken/

  3. Und DAS WIRD AV SEPTEMBER, die „Neue deutsche Welle“ werden.

    WHO-Statistik:
    Zahl der Impftoten explodiert – schon 135 (‼️) pro Tag

    „Seit dem 14. Juli sind weitere 73.362 Meldungen über Nebenwirkungen nach einer Impfung mit COVID-19-Impfstoffen hinzugekommen. Die Gesamtzahl der Meldungen beträgt somit 1.490.915. In der vergangenen Woche hat sich die Steigerung der Sterberate, die sich schon in der Woche davor abgezeichnet hat, fortgesetzt. Pro Tag sterben derzeit 135 Menschen nach einer COVID-19 Impfung, das ist eine erhebliche Steigerung verglichen mit den 72 bzw. 98 Toten aus den Vorwochen. Die höhere Sterblichkeit schlägt sich auch in der Standardisierung auf 100.000 Meldungen nieder: 669 Todesmeldungen kommen auf 100.000 Meldungen, ein Plus von 33 im Vergleich zur Vorwoche.“

    Quelle Artikel:
    https://unser-mitteleuropa.com/who-statistik-zahl-der-impftoten-explodiert-schon-135-pro-tag/

  4. Im Nachfolgenden die “Gesundheitsminister”, die gestern einstimmig ein “Impfangebot” für 12 bis 17-Jährigen beschlossen haben. Einmal mehr dem Narrativ eines bis dato nicht isolierten “Virus” folgend, über die Empfehlung der Stiko (Ständige Impfkommission)hinweg.
    Man erkennt direkt die ausgesprochene Qualifikation eine solche Entscheidung treffen zu können. Alles unqualifizierte Epidemiologen, -Virologen und -Toxikologen. Die Topqualifikation “Bankkaufmann” ist übrigens nicht dabei.
    Bis auf Ursula Nonnemacher (Fachärztin) und Harry Glawe (Diplomkrankenpfleger) alle ohne jedweden Bezug zu Medizin, Gesundheit, Pflege, Bildung, usw.
    Und diese Typen entscheiden über das Leben unserer Kinder.
    Bitte großzügig teilen!
    § Baden-Württemberg
    Manfred Lucha (Grüne) – Masterstudium Management im Sozial- und Gesundheitswesen
    § Bayern
    Klaus Holetschek (CSU) – Rechtsanwalt
    § Berlin
    Dilek Kalayci (SPD) – Diplom-Wirtschaftsmathematikerin
    § Brandenburg
    Ursula Nonnemacher (Grüne) – Fachärztin für Innere Medizin
    § Bremen
    Claudia Bernhard (Linke) – Studium der Geschichts- und Politikwissenschaft
    § Hamburg
    Melanie Leonhard (SPD) – Studium der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Politikwissenschaft und Geographie
    § Hessen
    Kai Klose (Grüne) – Staatsexamen in Germanistik und Politikwissenschaft
    § Mecklenburg-Vorpommern
    Harry Glawe (CDU) – Diplomkrankenpfleger
    § Niedersachsen
    Daniela Behrens (SPD) – Studium der Politikwissenschaft
    § Nordrhein-Westfalen
    Karl-Josef Laumann (CDU) – Berufsausbildung zum Maschinenschlosser
    § Rheinland-Pfalz
    Clemens Hoch (SPD) – Rechtsanwalt
    § Saarland
    Monika Bachmann (CDU) – Versicherungsfachfrau
    § Sachsen
    Petra Köpping (SPD) – Diplom-Staatsrechtswissenschaftlerin
    § Sachsen-Anhalt
    Petra Grimm-Benne (SPD) – Fachanwältin für Verwaltungsrecht
    § Schleswig-Holstein
    Heiner Garg (FDP) – Diplom-Volkswirt
    § Thüringen
    Heike Werner (Linke) – Abgebrochenes Studium der Erziehungswissenschaft und Soziologie
    Quelle:
    Wikipedia – Liste der amtierenden deutschen Landesgesundheitsminister bzw. Unterseiten je Minister

  5. Politiker der BRD sind nicht unbedingt dafür bekannt, sich an ihre weitgehend wertlosen Versprechungen zu halten, es sei denn es geht zum eigenen Nutzen um Absichten die das Volk entrechten, oder um die Durchsetzung des weltweit konzertierten Impf-Verbrechens gegen die Menschheit. Da wird sich dann schon mal gerne dafür beweihräuchert, sich an Versprechungen gehalten zu haben, die eher einer düsteren Morddrohung gleichkommen. 

    So geht nun also das zur solidarischen Nächstenliebe euphemisierte Impf-Verbrechen gegen die Weltbevölkerung, wahnhaft befeuert in die nächste Phase seiner Vollendung, während Jens Spahn nicht ganz ohne Eigenlob seine impfozidalen Versprechen zum Wohle der Pharmalobby einhält, da man nun genügend „Impfstoff“ für alle Altersgruppen habe:

    „Wir halten unser Versprechen: Jeder, der will, kann im Sommer geimpft werden“

    womit er in gewissenloser Weise auch 12- bis 17-jährige Kinder und Jugendliche meint, die sich nun nach einer „ärztlichen Aufklärung“ für die Impfung entscheiden können sollen, natürlich nur um sich selbst und andere zu schützen. Doch wer schützt unsere Kinder vor Spahn und dieser Giftspritze?

    Nun ist in diesem Zusammenhang sicherlich kaum zu erwarten, das die Ärzte, sofern sie ihren Job nicht verlieren wollen, ihre jüngere oder ältere Patientenschaft tatsächlich darüber aufklären, dass es sich bei diesem nur per Notzulassung verabreichten mRNA-Impfstoff um ein neuartiges, hochgefährliches gentherapeutisches Menschenexperiment auf globaler Ebene handelt. 

    Demnach werden sie es arglistig verschweigen, oder zumindest verharmlosend relativieren, das dieses alchemistische Gebräu neben unzähligen schwerwiegenden Nebenwirkungen, wie etwa Blutgerinsel, Hirnblutungen, Thrombosen oder Herzinfarkten, in nicht seltenen Fällen sogar den Tod herbeiführen kann, wobei völlig unklar ist, in welchem Ausmaß bei geimpften 12- bis 17-jährigen Menschen, die dauerhafte Verödung der Spermien bei Jungen, beziehungsweise eine Unfruchtbarkeit bei Frauen als Spätfolge eintritt.

    Egon-W-Kreutzer: „Diese „Volksimpf-Geilheit“, anders kann man es kaum noch bezeichnen, ist, betrachtet man das vorgebliche Ziel, das Virus auszurotten, vollkommen unlogisch.“

    Spahn bestätigt indess unumwunden sein Verbrechen und frohlockt, das bis zum jetzigen Zeitpunkt, gegen die Empfehlungen der Stiko und gegen die Kritik des Hausärzteverbands, bereits schon über 900.000 Kinder und Jugendliche von zwölf bis 17 Jahren, also rund 20 Prozent dieser Bevölkerungsgruppe, mindestens einmal geimpft worden seien, die unter welchen perfiden Versprechungen auch immer dazu gedrängt wurden, sich auf eigenen Wunsch hin, „freiwillig“ mit hochtoxischem Graphenoxid, Nanopartikeln, Spikeproteinen und sonstigen ominösen Inhaltsstoffen dieser Impfung verseuchen zu lassen. Es ist schlichtweg ein Opfer an den Moloch.

  6. Chefpathologe alarmiert: Tödliche Impffolgen viel häufiger? – (ABER) „Leichenschauender Arzt stellt keinen Kontext mit der Impfung her“

    Von Alexander Wallasch

    Der Direktor des Pathologischen Instituts der Uni Heidelberg, Peter Schirmacher, schlägt Alarm:

    Der Chef-Pathologe hatte nämlich über die Obduktion von an Corona-Verstorbenen hinausgehend auch über vierzig Verstorbene obduzieren lassen, die binnen zwei Wochen nach ihrer Impfung verstorben waren. Dabei hat er maximal Beunruhigendes festgestellt, wie die Augsburger Allgemeine berichtet:

    „Schirmacher geht davon aus, dass 30 bis 40 Prozent davon an der Impfung gestorben sind. Die Häufigkeit tödlicher Impffolgen wird aus seiner Sicht unterschätzt – eine politisch brisante Aussage in Zeiten, in denen die Impfkampagne an Fahrt verliert, die Delta-Variante sich rasant ausbreitet und Einschränkungen von Nicht-Geimpften diskutiert werden.“

    (:::)

    Das Echo auf diese „politisch brisante“ Aussage aus Heidelberg folgt auf dem Fuße: Das Paul-Ehrlich-Institut teilte laut Deutscher Presse-Agentur (dpa) mit, Schirmachers Aussagen seien „nicht nachvollziehbar“

    und die Ständige Impfkommission (STIKO) – die zuletzt in der Debatte um die Corona-Maßnahmen und das Impfen von Kindern noch so positiv mit Widerspruch im Diskurs aufgefallen war – schickt gleich ihren Chef Thomas Mertens vor, der Schirmachers Obduktionsergebnisse als Daten schlicht nicht zu akzeptieren scheint (was für sich genommen schon eine harte Gangart im Diskurs bedeutet):

    „Ich kenne keine Daten, die hier eine begründbare Aussage zulassen und gehe nicht von einer Dunkelziffer aus.“

    Auch der Immunologe Christian Bogdan von der Uniklinik Erlangen, Mitglied der Ständigen Impfkommission, widerspricht der Annahme einer „hohen Dunkelziffer von Impfkomplikationen oder gar Todesfällen“ – Bogdan ist eigentlich kein beratender Höfling der Bundesregierung – so sprach auch er sich zuletzt gegen das Impfen von Kindern über 12 Jahren aus. Aber war damit der Widerspruchsgeist schon erschöpft?

    (:::)

    Was Schirmacher da in Alarmstimmung versetzt hat, ist aus mindestens dreierlei Beweggründen heikel:

    Zum einen könnte es natürlich diversen Pharmakonzernen ein mehrstelliges langfristiges Milliardengeschäft versauen, die sowieso schon niedrige Impfbereitschaft der verbleibenden Ungeimpften könnte weiter dramatisch sinken und zuletzt könnte so gleich die gesamte Pandemie-Bewältigungsstrategie der Bundesregierung kippen.

    So betrachtet ist die Veröffentlichung des Pathologen geradezu ein Paukenschlag – ein Sprengsatz im Diskurs.

    (:::)

    Hauptproblem hier aus der Sicht von Schirmacher: „Der leichenschauende Arzt stellt keinen Kontext mit der Impfung her und bescheinigt einen natürlichen Tod und der Patient wird beerdigt. Oder er bescheinigt eine unklare Todesart und die Staatsanwaltschaft sieht kein Fremdverschulden und gibt die Leiche zur Bestattung frei.“

    (:::)

    https://reitschuster.de/post/chefpathologe-alarmiert-toedliche-impffolgen-viel-haeufiger/

  7. ÜBERALL POLIZEI-SCHERGEN IN DER MERKEL-DIKTATUR
    ++++++++++++++++++++++++++++

    Polizei-Gewalt: „Ich dachte, die bringen den um!“Blutiger Brutalo-Einsatz: Zwei Platzwunden am Kopf, die genäht werden mussten

    Es sind die Kleinigkeiten, die einem den Atem berauben. Beim zweiten Blick. Als mein Mitarbeiter auf seinem Video das Bild für diesen Beitrag aussuchte, bemerkte er, dass selbst das Bein des Polizisten nach der brutalen Festnahme ganz mit Blut überschmiert ist. Gott sei Dank entdeckten wir das erst, nachdem dieser Beitrag geschrieben wurde. Sonst hätte ich alles wohl kaum so ruhig schreiben können. Lesen Sie unten auch exklusiv, wie der Attackierte den Übergriff erlebte. Er musste nach dem Übergriff an zwei Stellen am Kopf genäht werden. 

    Der Mann, den ich seit Jahren gut kenne und dem ich voll vertraue, traute seinen Augen nicht. Er saß in seiner Wohnung in Berlin-Charlottenburg, unweit von der Kantstraße, und hörte plötzlich Lärm vor seinem Fenster:

    „Ich ging auf den Balkon und sah unten auf der Straße rund 200 Menschen, so vom Typus her schwäbische Hausfrauen, harmlose Leute, sie waren nur sehr laut. Erst wusste ich gar nicht, was da los ist, dann erinnerte ich mich an das Demo-Verbot und verstand, das sind Teilnehmer der verbotenen Demo.“

    Weiter sah der Mann, dass mehrere Mannschaftswagen der Polizei mit Blaulicht vorfuhren: „40 bis 50 Polizisten mit Helmen sprangen raus und versuchten, die Leute wegzudrängen. Was ich dann sah, machte mich völlig fassungslos:

    Sie warfen Menschen einfach auf den Asphalt, sprühten Pfefferspray auf sie. Ein junger Mann, vielleicht 18, 20 Jahre alt, ist aber schwer zu sagen, versuchte, im Zickzack an den Beamten vorbeizuspringen. Dabei rempelte er ohne Absicht leicht seitlich einen Beamten, der dadurch leicht ins Schwanken geriet.“

    Was er dann von seinem Balkon aus sah, hat sich dem Berliner tief in sein Gedächtnis eingeprägt. So tief, dass er jetzt noch empört ist beim Erzählen:

    https://reitschuster.de/post/polizei-gewalt-ich-dachte-die-bringen-den-um/

    • Schlimme Sache – aber als „gelernter“ Ex-Berliner kann ich Ihnen versichern, daß die zumeist jungen Polizisten, die ich hier im Einsatz sehe garantiert keine Grünen/SPD/Die Linke-Wähler sind – bleiben noch CDU u. AfD! Könnte jetzt noch „punktgenauer“ werden, werd mich aber nicht präziser dazu äussern..

      • Völlig durchmischtes Alter, bei den sichtbaren Polizisten. Von wegen „nur Junge.“ Was mir auffällt, sind die kleinen schmalen Augen.

  8. Carlos A. Gebauer, Gastautor / 03.08.2021 / 06:15 /

    Darf man Deutsche ohne Test aussperren?

    • Frage von Achgut.com:

    Ist es überhaupt verfassungsrechtlich zulässig, die Einreise eines deutschen Staatsbürgers in sein Heimatland von seinem Impf- oder Gesundheitsstatus abhängig zu machen?

    Hat nicht eigentlich jeder Bürger das Recht, in sein Land zurückzukehren, ohne dass dies an zusätzliche Bedingungen oder Genehmigungsvorbehalte geknüpft werden kann?…

    • Antwort von Carlos A. Gebauer:

    https://www.achgut.com/artikel/darf_man_deutsche_ohne_test_aussperren

  9. Mario Draghi bereitet Atombombe vor: grüner Pass zur Abstimmung

    Der grüne Pass ist nun da. Ministerpräsident Mario Draghi bleibt jedoch nicht beim ersten Akt stehen, d. h. nun die Verpflichtung, die grüne Bescheinigung beim Betreten von Restaurants und Veranstaltungen vorzulegen. 
    Aber der zweite Akt ist bereits angekündigt: Der Pass wird für das Einsteigen in Fernzüge, Flugzeuge und Fähren unverzichtbar. 
    Es gibt jedoch noch einen dritten Akt, der einige Rechtsexperten in den Wahnsinn treibt: die Einführung einer Zertifizierungspflicht für den Zugang zu den Wahllokalen. Ein Schritt, den jemand aus dem Palazzo Chigi gestern Nachmittag geflüstert hat und ihn als „Draghis Atombombe“ bezeichnete. Der Sekretär der Demokratischen Partei Italiens, Enrico Letta, hat bereits teilweise vorgesorgt und erklärt, dass er nur geimpfte Kandidaten auf der Liste haben möchte. Der Weg von der passiven zur aktiven Wählerschaft ist jedoch kurz.
    Aber die Idee, nur mit einem Ausweis wählen zu gehen, „birgt ernsthafte Risiken der Verfassungswidrigkeit“, sagt ein Universitätsprofessor, der sich mit dem Thema befasst, „denn das Wahlrecht kann von niemandem eingeschränkt werden“. Und die Liste der Zweifel ist lang: „Es gibt eine Strömung, die das Problem umgehen will, indem sie nur geimpften Personen den Zutritt zu den Schulen erlaubt, und deshalb wäre es notwendig, außerhalb der Schulen Wahllokale einzurichten, die für die Nicht Geimpften bestimmt sind. Dies würde jedoch nicht das Wahlgeheimnis garantieren, sondern wäre ein Ablagesystem: Das Öffnen der Wahlurnen würde genau die politische Einstellung der Ungeimpften offenbaren. Aber es gibt noch ein weiteres Problem, das mit dem „zweiten Akt“ auftauchen wird: Es gibt viele, die ihren Wohnsitz z.B. in Rom angemeldet haben, aber in Mailand, Palermo, Turin wohnen, also in Orten, die noch weit vom Wahllokal entfernt sind, und die pünktlich die Ermäßigungen nutzen, um mit dem Zug nach Hause zu fahren und zu wählen. Diese Menschen müssen die Möglichkeit haben, auch ohne Fahrkarte in Fernverkehrszüge einzusteigen. Wenn wir den Wählern, die keine Steuern zahlen, das Wahlrecht verweigern wollen, wird das Chaos natürlich noch größer werden. Das wäre so, als würde man einem Teil der Bevölkerung das Wahlrecht aus gesundheitlichen Gründen verbieten: Das würde zu ernsthaften Problemen mit der öffentlichen Ordnung führen“. Eine weitere Aufgabe für Innenministerin Luciana Lamorgese…

    https://www.iltempo.it/politica/2021/07/27/news/mario-draghi-green-pass-obbligatorio-voto-elezioni-vaccino-covid-seggi-incostituzionalita–28117108/

  10. Kopieren und in Briefkästen verteilen im Umfeld.

    Mal was zum Nachdenken…

    Von allen Impfungen, die ich in meinem Leben erhalten habe: Tetanus, Röteln, Masern, Mumps, Polio, Hepatitis und TBC;    

    🚫 Noch nie zuvor habe ich so viel Verwirrung über einen Impfstoff erlebt, der besagt, dass ich eine Maske tragen und mich sozial distanzieren muss, selbst wenn ich vollständig geimpft bin. Anscheinend kann ich mich immer noch anstecken oder das Virus verbreiten, auch wenn ich vollständig geimpft bin. 

    🚫 Ich musste mich nie doppelt impfen lassen und wurde nie von Einrichtungen bestochen, damit ich mich impfen lasse, um ein Auto, Geld oder andere Preise zu gewinnen.

    🚫 Ich musste mir nie Sorgen über Herzprobleme und/oder Blutgerinnsel und den TOD als Nebenwirkung machen. 

    🚫 Ich wurde nie verurteilt, wenn ich nicht geimpft wurde.  

    🚫 Ich wurde nie diskriminiert, wenn es um Reisen oder andere reguläre Dienstleistungen ging. 

    🚫 Die Impfstoffe, die ich oben aufgelistet habe, haben mir nie gesagt, dass ich ein schlechter Mensch sei, weil ich sie nicht genommen habe, oder weil ich sie genommen habe. 

    🚫 Ich habe noch nie erlebt, dass ein Impfstoff die Beziehung zwischen einem Familienmitglied oder einem engen Freund bedroht hätte.  

    🚫 Ich habe noch nie erlebt, dass ein Impfstoff zu politischen Zwecken eingesetzt wurde, und ich habe noch nie erlebt, dass ein Impfstoff dazu benutzt wurde, Kinder zu überreden, ein kostenloses Eis zu essen.  

    🚫 Ich habe noch nie erlebt, dass ein Impfstoff den Lebensunterhalt, den Arbeitsplatz, die Schule usw. einer Person bedroht.  

    🚫 Ich habe noch nie einen Impfstoff gesehen, bei dem die Zustimmung eines Zwölfjährigen die Zustimmung der Eltern ersetzt. 

    🤔 Kann mir jemand nach all dem, was ich gesagt habe, sagen, warum ich ein Verschwörungstheoretiker, ungebildet und unzureichend recherchiert bin, weil ich nicht bereit bin, diesen Impfstoff zu nehmen? BIS die klinischen Studien in mindestens zwei Jahren abgeschlossen sind. 

    🚫 Nach all den Impfstoffen, die ich oben aufgezählt habe, habe ich noch nie einen Impfstoff wie diesen gesehen, der eine Gesellschaft so diskriminiert, spaltet und verurteilt wie dieser.  

    ❓ So viele Informationen werden zensiert, gelöscht und aus dem Internet entfernt.  

    ❓ So viele Ärzte und Wissenschaftler werden zensiert und es wird ihnen verboten, sich zu äußern oder berechtigte Fragen zu stellen, wenn das, was erlaubt oder nicht erlaubt ist, keinen Sinn ergibt.  

    ❗️ Die Menschen nehmen diesen Impfstoff mit dem TOD als Nebenwirkung, um sich ihre Freiheit zurückzukaufen (was von Anfang an ihr Menschenrecht war. Sie haben es nie verloren), NICHT um einem Virus vorzubeugen oder sich vor ihm zu schützen. Weil es nicht funktioniert. 

    ❗️ Menschen, die doppelt geimpft sind, bekommen das Virus und sterben trotzdem daran. Ganz im Ernst. Können Sie das noch einmal lesen? 

    🤔 Das ist wirklich ein starker Impfstoff. Er bewirkt all diese Dinge, die ich erwähnt habe, und trotzdem? Er tut nicht das, wofür all die anderen Impfstoffe, die ich zuvor erwähnt habe, entwickelt wurden, nämlich COVID zu bekämpfen, ein Virus mit einer natürlichen Heilungsrate von 99 % dank unseres wunderbaren Immunsystems!

    ❗️ Wenn Sie nicht für die Wahlfreiheit eintreten, dann versuchen Sie in keiner Weise, dieses Land zur Normalität zurückzuführen. 

    ❗️ Sie fördern eine spaltende Gesellschaft. Sie unterwerfen die Menschen einem Dasein zweiter Klasse und stehlen die Freiheit Ihrer eigenen Zukunft und der Ihrer Kinder.

    ✍️ Gerne kopieren und weiterverteilen!

  11. Wenn ich schreiben würde, was das fanatische Monster Lauterbach – Regierungs- u. Medienberater (bezügl. Corona) – verdiente, stürmte morgen früh ein SEK meine Wohnung.

    ++++++++++++++++++++++++++

    https://www.shz.de/img/deutschland-welt/crop32807642/4090597582-cv1_1-w1100/karl-lauterbach-fordert-konsequenzen-fuer-impfschw-202107040758-full.jpg

    Impf-Propagandist Lauterbach – ein bösartiger Irrer:

    Karl Lauterbach @Karl_Lauterbach, 2 Std.
    Ob die Lambda Variante jetzt gefährlicher ist als die Delta Variante ist unklar. Klarer ist hingegen, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis Varianten entstehen, die für Geimpfte gefährlich sind. Daher müssen wir für schnelle Nachimpfungen gerüstet sein

    Karl Lauterbach @Karl_Lauterbach, 3 Std.
    Guter Artikel. Prof Offit, Philadelphia, einer der besten Impfstoffwissenschaftler der Welt, macht darin noch einmal klar, dass es Impfkomplikationen nach mehr als 2 Monaten fast nie gibt. Die derzeitigen Covid Impfstoffe können daher als sicher gelten

    Karl Lauterbach @Karl_Lauterbach, 2. Aug.
    Beide Beschlüsse sind richtig und sehr wertvoll. Die Impfung der Kinder schützt den Lernerfolg des Schuljahres.

    Die Drittimpfung der Älteren schützt diese vor Impfgegnern. Ein guter Tag gegen die Delta Variante

    Karl Lauterbach @Karl_Lauterbach, 2. Aug.
    Falls wir die Kinder nicht impfen droht ihnen ein Jahr von vielen Quarantänen und zum Schluss die Infektion mit der Delta Variante. Selbst schlimmere Varianten sind möglich. Im Vergleich dazu ist die Impfung ein Segen. Auch für Kinder ist Covid ein Risiko

    Karl Lauterbach @Karl_Lauterbach, 1. Aug.
    Sehr gute Grafik! Sie zeigt, wie sehr selten der Tod durch Covid trotz Impfung ist. Ohne Lupe sähe man diesen Toten nicht…

    Karl Lauterbach @Karl_Lauterbach, 31. Juli
    Training und Impfen. WDR aktuell @WDRaktuell
    Nächste Woche können Impfwillige sich am Rand eines öffentlichen Trainings des @fckoeln impfen lassen. Das sagte der leitende Kölner Impfarzt Jürgen Zastrow im WDR. In der Kölner Zentralmoschee gibt es heute und morgen ebenfalls eine erneute Impfaktion.

    Karl Lauterbach @Karl_Lauterbach, 31. Juli
    Gutes Projekt. Wir haben zu wenig von PCR Gebrauch gemacht für sichere Innenraumveranstaltungen. Im Herbst müssen PCR für Ungeimpfte eine viel grössere Rolle spielen. Bei der Delta Variante sind Schnelltests zu oft falsch negativ. PCR sind das nicht – Berlin öffnet Klubs mit PCR-Tests

    Karl Lauterbach @Karl_Lauterbach, 30. Juli
    Die PCR Tests werden die Clubs absichern. Das klappt wahrscheinlich. Es darf aber nicht auf Schnelltests übertragen werden. Dann klappt es nicht wegen der hohen Rate falsch negativer
    https://twitter.com/Karl_Lauterbach?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    ++++++++++++++++++++++

    (Hervorh. d. mich)

  12. Es erinnert mich gerade an Einstein, der sagte damals auch: Wenn ich gewusst hätte was mit meiner Erfindung passiert, hätte ich es sein lassen.

    Am Sonntag habe ich den Livestream von Reitschuster in Berlin geguckt. Es ist unvorstellbar was sich gerade in Deutschland abspielt. Es macht mich sprachlos.

    Sehr bald werden Bodyguards mit Maschinengewehren vor unserer Haustüre stehen, doch nicht um uns zu beschützen, sondern uns die letzte Freiheit zu rauben.

    Es ist einfach unglaublich, was gerade auf der ganzen Erde abläuft. Passt auf euch auf!

    • Was sollen denn da für „Zitate“ von Einstein sein? Der war nicht so lieb und nett, wie „Bürger“ das immer gerne darstellen.

  13. Nun habe ich seit Januar 2021 damit begonnen eine Liste aus unterschiedlichen Quellen mit Meldungen zu dieser „Impfung“ im Zusammenhang mit der COVID-Plandemie anzulegen. Es ist eine regelrechte Liste des Grauens, die hier nicht eingestellt werden kann, weil ihr Umfang sämtliche Rekorde überlanger Kommentare für alle Zeiten brechen würde.

    Natürlich kann man sich nicht hundertprozentig auf die Richtigkeit sämtlicher Sachverhalte verlassen, doch wenn das alles, was über diese Impfung verbreitet wird auch nur ansatzweise stimmt, dann haben wir vor allem als Ungeimpfte ein ernsthaftes Problem, unser weiteres unbeschadetes Überleben bis zu einem natürlichen Ende sicherzustellen, während die völlig ahnungslose Fraktion der Geimpften größtenteils einem baldigen Tode geweiht ist.

    Demnach ist anhand sämtlicher verfügbaren Informationen festzustellen, das dieses als Impfkampagne getarnte Entvölkerungsprojekt bereits weit über das bisher angenommene Experimentierstadium hinausgeht, da dieser mRNA-„Impfstoff“ nicht nur seit Jahrzehnten entwickelt, sondern dementsprechend zu seiner Ausreifung nach vorangegangenen Tierversuchen, bereits schon vor dem Start der sogenannten Coronakrise heimlich an Menschen in Krankenhäusern und Altenheimen getestet wurde, die den Impfstoff innerhalb ihrer medikamentösen Behandlung, beispielsweise als Insulinspritze getarnt untergejubelt bekamen. 

    Die ehemalige Pfizer-Mitarbeiterin „Karen Kingston“ bestätigt als derzeitige Analystin für die Pharma- und Medizinprodukteindustrie, das die COVID-Impfungen von Pfizer und AstraZeneca, Biowaffen für einen geplanten Völkermord sind, wobei sie vermutet, dass die weitgehend verschwiegenen hochgiftigen Inhaltsstoffe der Impfung, wie etwa Graphenoxyd, eine Verbindung zum Internet herstellen können. Kingstons Fazit:  

    „Sie untersuchen, wie viel sie den Menschen injizieren können, bevor sie sterben. Wir sind die Versuchskaninchen“.

    Deshalb sei an dieser Stelle dringend geraten, sich in diesen Zeiten auch bei ernsteren Erkrankungen lieber selbst zu kurieren, oder nach alternativen Behandlungsmöglichkeiten zu suchen, anstatt ins Krankenhaus zu gehen, denn Krankenhäuser und Altenheime sind getarnte Menschenversuchsanstalten, wo niemand schlüssig nachvollziehen kann, ob man neuartige Medikamente in der Testphase verabreicht bekommt, oder was an einem vorgenommen wird, während man besinnungslos auf dem OP-Tisch liegt. Bisher hat noch kaum jemand einen OP-Saal von innen gesehen, weil man bevor es dort hineingeht betäubt wird und nach der Operation ebenso betäubt wieder raus kommt.

    Jedenfalls handelt es sich bei der momentanen Impfkampagne wahrscheinlich keinesfalls wie oftmals angenommen um ein Experiment, weil die dahinterstehenden Akteure wie etwa Gates, Schwab und die von ihnen beauftragten Forschungslabore der Pharma- und Digitalkonzerne ganz genau wissen was sie tun, wobei deren ganz unten angesiedelten Wasserträger wie beispielsweise Söder, Drosten oder Spahn, möglicherweise tatsächlich keine Ahnung davon haben was mit dieser Impfung bezweckt werden soll, sofern sie nicht aus schierer Skrupellosigkeit die Impfkampagne antreiben und schweigen, weil sie gut bezahlt werden.

    Doch wie es auch immer sein mag, ich wäre froh und glücklich, wenn sich sämtliche ungeheuerlichen Sachverhalte, die dieser Impfung anhängen, sich als Verschwörungstheorie erweisen würden. Nur leider beschleicht mich wie ein kalter Schauer die begründete Befürchtung, das es mit Blick auf die derzeitige Lage äußerst schwierig wird, noch lange genug unbeschadet zu überleben, um den weiteren Fortgang der unheilvollen Entwicklungen zu beobachten, obwohl ich unter normalen Umständen mit meinen bald 55 noch mindestens 10, 20 oder sogar 30 Jahre zu erwarten hätte. 

    Demnach wird sich innerhalb der nächsten 5 Jahre ungefähr erweisen, ob bis dahin eine ominöse, nicht mehr zu verbergende Massensterblichkeit einsetzt, während sich etwa innerhalb der nächsten 15 bis 20 Jahre zeigt, ob es einen massiven Geburtenrückgang geben wird, wenn die heute geimpften Kinder und Jugendlichen bis dahin überleben und erwachsen geworden sind. 

    Video: „TERRA GAIA RESET 4.0 – 2021.9 – DESINFORMATION – DAS IST KEINE TESTPHASE! SIE WISSEN WAS SIE TUN!“ (rund 50 min) von Avalon Earth

  14. Wer sich einmal hat sich impfen lassen ,
    der wird sich immer wieder impfen lassen müssen.

    Aus diesem TEUFELSKREIS kommt keiner der Geimpften mehr raus .

    Das körpereigene Immunsystem wird systematisch dadurch immer weiter zerstört , für immer , wie geplant bis zum Tod,

    Die Bevölkerungsreduktion hat Vollgas gegeben.

    Das ist meine Recherche aus den MM Blog .

  15. Mit der Impfflicht hat sich die Menschheit gewollt , geplant abhängig gemacht wie von einer Droge giolbal gestertuert und geplant.

    So eine Droge gab es seit Menschengedenken noch nie !!!!

    Wer überlebt ,startet einen Neubeginn und richtet die j Verbrecher am Galgen

  16. Sucharit Bhakdi erklärt die Wirkungen der neuartigen Impfungen:Im neuesten Video erklärt Bhakdi, daß jeder Mensch eine ausreichende Immunität gegen Viren hat, auch gegen ganz Neue (z.B. die gentechnisch im Labor entwickelt wurden).
    Bei diesen Gen-Spritzungen wird diese Immunität zerstört oder richtet sich gegen das eigene Immunsystem.



  17. In Briefkästen verteilen!

    Man soll später niemanden vorwerfen, es hätte niemand gewarnt:

    Diese selbsternannten „Gesundheitsexperten“ haben gestern eigenmächtig, entgegen der Empfehlung der dafür zuständigen Wissenschaftler der STIKO, in ihrer Funktion als „Gesundheitsminister“ entschieden, daß eine experimentelle Gentherapie für ALLE 12-18 Jährige eine gute Sache ist:

    » Baden-Württemberg
      Manfred Lucha (Grüne) – Masterstudium Management im     
      Sozial- und Gesundheitswesen
    » Bayern
      Klaus Holetschek (CSU) – Rechtsanwalt
    » Berlin
      Dilek Kalayci (SPD) – Diplom-Wirtschaftsmathematikerin
    » Brandenburg
      Ursula Nonnemacher (Grüne) – Fachärztin für Innere Medizin
    » Bremen
      Claudia Bernhard (Linke) – Studium der Geschichts- und  
      Politikwissenschaft
    » Hamburg
      Melanie Leonhard (SPD) – Studium der Sozial- und 
      Wirtschaftsgeschichte, Politikwissenschaft und Geographie
    » Hessen
      Kai Klose (Grüne) – Staatsexamen in Germanistik und
      Politikwissenschaft
    » Mecklenburg-Vorpommern
      Harry Glawe (CDU) – Diplomkrankenpfleger
    » Niedersachsen
      Daniela Behrens (SPD) – Studium der Politikwissenschaft
    » Nordrhein-Westfalen
      Karl-Josef Laumann (CDU) – Berufsausbildung zum  
      Maschinenschlosser
    » Rheinland-Pfalz
      Clemens Hoch (SPD) – Rechtsanwalt
    » Saarland
      Monika Bachmann (CDU) – Versicherungsfachfrau
    » Sachsen
      Petra Köpping (SPD) – Diplom-Staatsrechtswissenschaftlerin
    » Sachsen-Anhalt
      Petra Grimm-Benne (SPD) – Fachanwältin für 
      Verwaltungsrecht
    » Schleswig-Holstein
      Heiner Garg (FDP) – Diplom-Volkswirt
    » Thüringen
      Heike Werner (Linke) – Abgebrochenes Studium der Erziehungswissenschaft und Soziologie

    Mit Ausnahme von Frau Nonnemacher aus Brandenburg, die Ärztin ist, und Herr Glawe aus Mecklenburg-VP, der als Diplomkrankenpfleger zumindest über ein rudimentäres Grundwissen über Medizin verfügen könnte, handelt es sich ansonsten ausschließlich um Fachfremde.
    Keine Ahnung von gar nichts, dafür aber offenbar mit genügend Skrupellosigkeit ausgestattet.

    Jeder muss selber wissen, ob er die Gesundheit seiner Kinder in die Hände dieser Psychopathen legen möchte.

  18. Frage an meine Leser:

    Aus den Kommentaren ersehe ich, dass offenbar kaum jemand diesen hochqualitativen Artikel gelesen hat. Zumindest gibt es bis auf 1-2 Ausnahmen keinen Bezug zu ihm. An diesem Artikel arbeitete ich drei volle Tage, weil ich gezwungen war, das Video per Hand zu transkribieren.

    Wenn Sie wünschen, dass ich in Zukunft nicht weiter über Corona berichte, werde ich meine Thematiken, die ich behandle, dahingehend ändern. Ich bitte um Rückantworten. Vielen Dank.

    • Sehr geehrter Herr Mannheimer,
      ergänzend zu den mit Fragezeichen versehenen Mitteln

      • Hydroxychloroquin
      • Ivanektin (?)
      • Zink
      • Fluvoxamine
      • Ponisonid (?)

      sind die genauen Bezeichnungen:

      Ivermectin
      Budesonid

      Bei 1:08:07 nachzuhören hier:

      • Sehr geehrter Herr Mannheimer,

        da Sie diesen Text auch zum Verteilen empfehlen, habe ich mir die Mühe gemacht, ihn korrektur-gegenzuhören, da sich mir aus dem genauen Lesen des Textes leider an manchen Stellen kein Sinn erschloß.

        Wenn Sie diesen korrigierten und vollständigen Text einstellen, bzw. an den besagten Stellen auswechseln, kann er auch zum Verteilen genutzt werden.

        So würde ich diesen Text, auch wenn Sie lange für das Transkript gebraucht haben, nicht ausdrucken und verteilen wollen.

        Der Leser soll ja genau informiert werden und authentische Übersetzungen des Gesprochenen im Interview erhalten. Dies ist zur Information wichtig, jedenfalls aus meiner Sicht.

        Einer ungenau übermittelten Quelle vertraut man auch gleich automatisch nicht, wenn diese auch gut und richtig ist.

        _______

        Mike Yeadon (Ex-Präsident von Pfizer) packt aus!
        WARNUNG: Corona-Impfung ist ein pharmazeutisches Experiment mit ungewissem Ausgang!
        Interview mit Mike Yeadon, 28. Juli 2021, Dauer: 14:24 Min.
        https://odysee.com/@ritterdermeinungsfreiheit:a/mikeyeadon:d?src=find_unauth

        Mike Yeadon ist nicht irgenein Wissenschaftler. Der 61-Jährige ist ehemaliger Vize-Präsident und Forschungchef von Pfizer, wo er 16 Jahre lang als Allergie- und Atemwegsforscher tätig war. Später war er Mitbegründer einer Biotech-Firma, die er dem Schweizer Hersteller Novartis für ungefähr 325.000.000 Dollar verkaufte.

        Das Interview führt Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch, Hochschullehrer und Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektions­epidemiologie

        Michael Yeadon: Ich war mein ganzes Leben lang Forscher in der Bio-Wissenschaft und habe in der Pharmaindustrie und dann in der Biotechnologiebranche gearbeitet. Ich habe einen Studienabschluss in Biochemie und Toxikologie, einen Doktor in Pharmakologie. Ich bin also im Bereich der Biologie führender Forscher in der Forschung und Entwicklung. Und meine Rolle bestand 32 Jahre lang darin, neue Arzneimittel-Programme in der Pharmaindustrie ins Leben zu rufen.

        Frage: Wir haben ja einen prozentualen Anstieg der Delta-Variante bei gleichzeitigem Fall der Gesamtzahlen. Wenn nun die Delta-Variante höher infektiös wäre, müssten wir dann nicht auch eine Zunahme der Fälle beobachten?

        Michael Yeadon: Ja, das wäre so. Das ist ziemlich üblich. Mir ist das nicht aufgefallen, bis ich angefangen habe, das zu studieren. Es ist wichtig, dass Ihre Zuschauer das erfahren. Die Leute glauben, dass sie etwas von Virus-Mutationen und Varianten verstehen. Das liegt daran, dass sie Influenza als einziges Bezugsbeispiel haben – welches ein höchst untypisches Beispiel ist. Aber das Coronavirus macht, was ich als “Tipp-Fehler” bezeichnen würde. Es gibt ein bis zwei winzige Punkt-Mutationen – Fehler beim Replizieren. Die Auswirkungen sind, dass sie sich sogar nach 18 Monaten kaum gewandelt hat. Jeder Immunologe weiß, dass ich die Wahrheit sage. Die modifizierten Viren oder Virenvarianten sind einander so ähnlich, dass eine immune Person auch gegen alle immun ist. Das wurde in der Praxis bewiesen und ist auch das, was in der Praxis zu erwarten wäre. Das ist also alles bloß Unsinn – diese ganze Sache mit den Varianten ist Unsinn.

        Frage: Aufgrund ihres beruflichen Werdegangs sind Sie mit dem Zulassungsprozess von Medizinprodukten ja bestens vertraut. Welche Schritte sind für einen neuen Arzneimittelwirkstoff vor dem Markteintritt denn zwingend erforderlich?

        Michael Yeadon: Das ist eine umfangreiche Frage. Aber kurz gefasst – die Liste ist nämlich recht lang – zuerst möchte man den Wirkungsgrad des Arzneimittels bei Tieren wie auch bei Menschen bestimmen. Man möchte auch wissen, dass die Mehrfachdosierung bei Tieren und später beim Menschen sicher ist. Danach möchte man herausfinden, was der Stoff nach seiner Verabreichung im Körper eines Menschen bewirkt. Das nennen wir Pharmakokinetik. Wenn das Medikament etwas im Körper verändert, nachdem es den Ort der Wirkung erreicht hat, möchte man auch untersuchen, wie sich das mit der Zeit verändert. Das nennen wir Pharmakodynamik. Man möchte auch das allgemeine Potenzial der allgemeinen Toxizität testen: Man möchte das Potenzial von Auswirkungen auf Fortpflanzungserfolg testen. Außerdem möchte man viele andere Dinge wissen: etwa, wie die Qualität der Fabrikation aussieht, die Konsistenz und so weiter. Fast alle diese Dinge, die Sie als wesentlich ansehen würden, nachdem Sie es von mir gehört haben, fehlen! Es fehlt alles! Wenn ich diese Dossiers beschreiben müsste… ich habe eines davon ausführlich gelesen und war der Meinung, es handle sich um ein experimentellesm Medikament, das sozusagen halb fertig ist. Ich stand ungläubig da, als es hieß, das könne den Menschen jetzt verabreicht werden. Ich bin wütend und verängstigt zugleich, wenn ich sehe, was da vor sich geht.

        Frage: Beide tatsächlich in diesem Herstellung verwendeten Plattformen, d.h. die mRNA und die auf Adenovirus basierende Vektor-Plattform sind ja für die Herstellung von Impfstoffen völlig neu. Sollte dies nicht zwangsläufig zu einem längeren Beobachtungszeitraum führen?

        Michael Yeadon: ja, das ist meines Erachtens vernünftig. Mir ist bewusst – und das sollten die Menschen wissen, weil es gänzlich wahr und überprüfbar ist: diese Produkte haben eine Notfallzulassung erhalten! Sie sind also nicht ausreichend überprüft. Das wurden sie nicht! Es wurde nur die Anwendungsgenehmigung für den Notfall erteilt. Sie befinden sich inmitten einer sogenannten Studienphase 3. Jeder Arzt, der ein solches Mittel verabreicht, begeht meines Erachtens nach moralischem Gewissen ein Verbrechen. Denn wir wissen nicht, ob es sicher ist. Und es wird Menschen verabreicht, die durch die Krankheit nicht gefährdet sind.

        Frage: Erfüllen die an der Herstellung von Sars-Cov-2-Impfstoffen beteiligten Unternehmen eigentlich die Kriterien, für die Beantragung einer, wie man es in den USA nennt, “Notfallzulassung” durch die FDE oder in Europa “bedingten Zulassung”, wie sie von der EMA ausgesprochen wird?

        Michael Yeadon: Die Arzneimittelbehörde entscheidet darüber angesichts einer Reihe von Umständen. Darunter beispielsweise die Gefahr für die öffentliche Gesundheit, wenn nichts getan würde. Aber eine wichtige Tatsache ist auch: Notzulassungen für Impfstoffe sind ausdrücklich verboten, also nicht erlaubt, wenn sichere und wirksame alternative Therapien vorliegen. Es gibt mindestens fünf nachweislich sichere und wirksame Therapien zur Behandlung der durch das Coronavirus verursachten Krankheit Covid-19. Es gibt mindestens fünf. Und diese wurden alle vehement unterdrückt . Und es wurde verhindert, dass sie an die Öffentlichkeit gelangen. Ganz kurz:

        • Hydroxychloroquin
        • Ivermectin
        • Zink
        • Fluvoxamine
        • Budesonid 

        Alle wurden getestet, und ginge es nach mir, würde ich lieber die bekommen als einen genbasierten Impfstoff. Diese Behandlungen wurden jedoch generell unterdrückt, auf Kosten 100-tausender Menschenleben! Und ich glaube, sie wurden in Wahrheit deshalb unterdrückt, damit die Aufsichtsbehörden so tun konnten, als gäbe es keine alternativen Behandlungen, und so Genehmingungen für die Notfallanwendungen erteilen konnten. Ich glaube, dass diese Notfallzulassungen auf der ganzen Welt illegal erteilt wurden. Mit Sicherheit aber nicht ordnungsgemäß. Und sie sollten umgehend widerrufen werden.

        Frage: Die EMA, eine der offiziellen Stellen, stellte fest, dass der Nutzen höher als das Risiko ist, ohne eine Stratifizifizierung nach Alter oder Grunderkrankung zu machen. Ist das nicht für bestimmte Teile der Gesellschaft sogar widerlegt?

        Michael Yeadon: Wenn man sich dieses Problem ansieht und dann an die jüngeren Altersgruppen denkt, bei denen es sehr unwahrscheinlich ist zu erkranken, weniger wahrscheinlich als eine Erkrankung und eine Todesfolge bei Influenza, dann ist es eindeutig unangemessen, dass diese Leute ein riskantes experimentelles Produkt erhalten. Wie gesagt, bin ich entsetzt, dass beispielsweise schwangere Frauen zum Impfen ermutigt wurden und diese Impfstoffe erhalten haben, wenn keine reproduktive Toxikologie durchgeführt wurde. Also etwas stimmt ernsthaft nicht. So verhalten sich die Industrie oder die Regulierungsbehörden normalerweise nicht. Ganz und gar nicht.

        Frage: Denken Sie, dass all die Auswirkungen von Sars-Covid-2 mit all den damit verbundenen Problemen die Anwendung dieser Impfungen im großen Stil rechtfertigen? Man spricht ja davon, das es das Ziel ist, die ganze Welt zur impfen.

        Michael Yeadon: Das ist eine absurde Idee. Ich fand es tatssächlich sehr merkwürdig, als ein Softwareentwickler, Bill Gates, den Menschen zu erklären begann, die Welt würde sich erst normalisieren, wenn so ziemlich die ganze Weltbevölkerung geimpft worden sei. Da dachte ich mir: warum sagt man so etwas? Wenn, dann möchte man vielleicht die gefährdeten Bevölkerungsgruppen impfen. Die schutzbedürftige Bevölkerung ist viel kleiner, als man vielleicht denkt. Das ist eine der Lügen, die die Regierungen auf der ganzen Welt verbreitet haben. Sie haben gesagt, das ist ein neues Virus ist, und es keine Immunität in der Bevölkerung gibt. Das ist eine Lüge. Es gibt in der Bevölkerung sehr umfangreiche Immunität durch Vorerkrankungen, da die Menschen verwandten Viren ausgesetzt waren. Und sie sollten sich immer die Hierarchie der Behandlung ansehen.

        • Schauen Sie, dass sie gesund sind.
        • Vermeiden Sie so weit wie möglich, sich eine Ansteckung auszusetzen.
        • Im schlimmsten Fall verlässt man sich auf das eigene Immunsystem und sichere und wirksame Behandlungen.
        • Erst danach käme der Schritt, jene zu impfen, für die eine Erkrankung durch das Virus sehr riskant wäre.

        Ich möchte, dass die Menschen erfahren, dass es nie angemessen ist, die gesamte Weltbevölkerung zu impfen. Meine Damen und Herren: Sie sollten etwas riechen. Hier stinkt eindeutig etwas zum Himmel.

        Frage: Da wir einfach nicht wissen, was in Zukunft passieren könnte: stimmt es nicht, dass der Impfstoff, zumindest im Alter unter 30 Jahren, mehr schadet als nützt? Und müsste er daher für diese aus ethischen Gründen nicht verboten werden?

        Michael Yeadon: Ich bin nicht 100-prozentig sicher, wo die Altersgrenze gezogen werden sollte. Bis zu 60 Jahren wäre es möglich, dass das Schaden-Nutzen-Verhältnis in die falsche Richtung geht. Aber bei jungen Menschen in Großbritannien beispielsweise glaube ich nicht, dass es ein einziges Kind gibt, das nicht schon vorher krank war, vielleicht mit einer chronischen Krankheit. Ich glaube, es gab kein einziges Kind, das erkrankte und starb während der gesamten Pandemie unter einem Alter von 13 oder 15, schätze ich. Aber mit Sicherheit ist kein einziges kleines Kind, dem es zuvor gut ging, gestorben. Es ist also einfach fahrlässig, überhaupt darüber nachzudenken, all diese Kinder zu impfen.

        Frage: Ein immer wieder zitiertes Argument, alle Altersgruppen zu impfen, ist die Notwendigkeit der Herstellung einer Herdenimmunität. Da aber, basierend auf den tatsächlichen Daten, eine Übertragung durch die Impfung nicht zuverlässig verhindert werden kann: ist diese Argumentation vernünftig oder ernst zu nehmen?

        Michael Yeadon: Ich verweise auf das, was ich schon vorhin gesagt habe. Die Mehrheit der Bevölkerung verfügt über ein vollkommen intaktes Immunsystem. Sie brauchen keine Hilfe durch einen Impfstoff. Das ist kein besonders gefährliches Virus. Sie sollten vor diesem Virus aus zwei Gründen keine Angst haben: Einer davon ist, dass es nicht besonders virulent ist. Es tötet weniger Menschen als Influenza. Und Kinder sind sicherlich viel sicherer vor ihm als vor Influenza. Aber noch wichtiger ist, dass es viele sichere und wirksame medizinische Behandlungsmöglichkeiten gibt. Also lehne ich die Idee, den ganzen Planeten zu impfen absolut ab.

        Frage: Da wir uns ja noch in der Phase 3 der Studien befinden und deren Ergebnisse, die ggf. ihrerseits vielleicht dann wieder weitere Studien bedingen, bestenfalls Ende 2022 vorliegen, heißt dies, dass jetzt alle Geimpften, meist noch dazu ohne entsprechende Aufklärung, an einem Arzneimittel-Experiment teilnehmen?

        Michael Yeadon: Das ist richtig. Da diese Impfstoffe nur für die Notfallanwendung genehmigt wurden, sind Sie experimentell. Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass die impfende Person, eine Ärztin oder ein Krankenpfleger z.B., den Patienten informieren muss, damit dieser aufgrund dessen entscheiden kann, ob er sich impfen lassen möchte.

        Frage: Die meisten Spezialisten und auch Organisationen, die sich für die Impfung aussprechen, argumentieren ja damit, das Nebenwirkungen sehr selten sind und damit, in Anbetracht der Schwere der Krankheit, in Kauf genommen werden müssen. Teilen Sie diese Auffassung?

        Michael Yeadon: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie gerettet werden? Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie Schaden erleiden könnten? Das ist also der richtige Ansatz. Aber ich ziehe das Fazit stark in Zweifel. Denn ich denke, dass nur wenige Menschen einem ernsthaften Risiko durch das Virus ausgesetzt sind – wie die Medien uns glauben lassen möchten. Sie haben die Sterblichkeit übertrieben. Danach sollte man einen moderaten Blick darauf werfen, wie viel Nebenwirkungen man tolerieren möchte. Und ich würde sagen, die öffentlichen Daten reichen. Ich hoffe, dass sich jeder Arzt seiner moralischen Verpflichtung bewusst ist. Vielleicht sind es nicht alle Ärzte. Aber wenn sie es wären, würden sie meiner Meinung nach schockiert sein, wie viele Todesfälle gemeldet werden, die mit der Impfung in Verbindung gebracht werden. Erneut stelle ich meine rhetorische Frage: Warum gibt es diesen Drang, eine Nadel in jeden Arm zu stecken? Warum? Es kann nicht aus Gründen der öffentlichen Gesundheit gewesen sein. Denn viele Menschen waren schon immun. Ein Viertel der restlichen Welt war schon infiziert. Zwischen 20 und 25 % schätzen wir. Wenn man das zusammen zählt, haben wir bereits Herdenimmunität.

        Ich glaube, Herdenimmunität hatten wir schon, bevor wir mit dem Impfen begonnen haben. Zumindest waren wir ihr sehr nahe. Dieser Gedanke einer medizinischen Notsituation und der Varianten, die in der Bevölkerung grassieren, das sind alles Lügen über Lügen! Wir sollten uns also Sorgen machen. Ich kann Ihnen als jemand, der über 30 Jahre in der Pharmaindustrie tätig ist und ein recht gutes Verständnis von Immunologie hat sagen, dass dies absolut ungerechtfertigt ist. Denken Sie daran, was ich vorhin gesagt habe: Als diese Impfstoffe für die Notfallanwendung zugelassen wurden, gab es Daten aus zweieinhalb Monaten Verabreichung. Was passiert jedoch, wenn man im Winter, wie manche Leute spekuliert haben – und mehr als ich – ein Phänomen namens Immunverstärkung bekommen? Wenn wir zwar Antikörper gegen das Virus haben, aber diese nicht ausreichen, es abzuwehren?

        Es hat sich gezeigt, dass ein Ereignis beziehungsweise eine Krankheit schlimmer verlaufen kann, als wenn man nichts getan hätte. In diesem Fall wissen wir es nicht. Aber es gab schon früher Impfungen gegen Corona-Viren. Zumindest für Tiere. Sie verursachten Situationen, in denen Tiere nach den Impfungen sehr krank wurden und starben, als sie dem Virus erneut ausgesetzt waren. Wir wissen nicht, ob das passieren kann. Ich habe bereits angesprochen, dass diese Impfstoffe die menschliche Furchtbarkeit beeinträchtigen könnten. Was wäre wirklich, wenn wir in ein paar Monaten feststellen würden, dass die Fruchtbarkeit gesunken ist und weiter sinkt? Das ist auf jeden Fall möglich. Deshalb macht man toxikologische Tests. Deshalb dauert die Entwicklung von Impfstoffen so lange. Ich würde also sagen: Was wir getan haben, ist außerordentlich riskant, außerordentlich leichtsinnig. Und die Arzneimittel-Aufsichtsbehörden reagieren nicht auf die Daten!

      • Werter Eagle1, ich bedanke mich von Herzen für ihren ausserordentlichen Einsatz zur Textkorrektur meines letzten Artikels. Bei mir ist das eingetreten, was als Phänomen bei den allermeisten Viel-Schreibern bekannt ist: man nennt es Schreibblindheit.

        Darunter versteht man, dass Vielschreiber Fehler in ihren Texten, die sie ansonsten leicht erkennen würden, aufgrund der massiven informationsflut kaum oder gar nicht mehr erkennen. Mir ist das bekannt, und obwohl ich ein eigenes Textkorrektur-Programm installiert habe, unterlaufen mir offenbar immer noch solche Fehler. Nicht ohne Grund haben alle Redaktionen und Verlage einen eigenen Korrektor eingestellt um diese Fehler zu finden und zu tilgen. Sowas kann ich mir natürlich nicht leisten.

        Ich werde ihre freundliches Angebot übernehmen und in der nächsten Stunden ihren Text anstelle des meinigen einfügen . natürlich muss ich vorher Satz für Satz überprüfen, damit sich keine Widersprüche entwickeln. Haben sie herzlichen Dank . ich wünsche ihnen noch einen schönen Nachmittag und einen frohen Tag. Ihr Michael Mannheimer

      • @ mm

        Gern gscheng, wie man bei uns in Bayern zu sagen pflegt.

        An irgendeiner Stelle habe ich tatsächlich wohl noch einen Doppel-s-Fehler gesehen.
        Den könnte man auch noch eliminieren.

        Wenn schon denn schon.

        Es soll ja zum Drucken geeignet sein und was hermachen.
        Der Inhalt jedenfalls ist reiner Sprengstoff.

      • @ Mona Lisa,

        das ist europäische Norm. Das Satzzeichen kommt immer direkt hinter das Wort. Dann kommt der Abstand und ein neues Wort. Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen…. Aber die Geschmäcker sind verschieden. Ich halte mich dennoch an die europäische Drucknorm und an die geltenden grammatikalischen Regeln. Außer das mit dem scharfen ß. Das ist einfach deutscher und sinnvoller, als die neuen Regelungen mit diesem Doppel-s allenthalben.

      • @ Mona Lisa

        Werte Mitstreiterin, ich bin auch nicht mehr das jüngste Semester. Aber wir haben das immer schon so geschrieben. Also nicht wir im Sinne von meine Schulklasse und ich damals seinerzeit, sondern wir in Deutschland. Nicht nur in Europa, aber das scheint tatsächlich in allen europäischen Sprachen so zu sein. Wenn Sie Bücher lesen, oder Zeitungsartikel oder was immer: da ist es so, daß die Satzzeichen direkt an dem letzten Wort kleben. Dann folgt ein Abstand, also Leerzeichen, und dann beginnt der Folgetext.

        Eventuell habe ich Sie falsch verstanden, aber ich kenne das überhaupt nicht anders und habe es auch noch nie anders gesehen. Auch früher nicht. Auch in alten Büchern, also aus dem Antiquariat, da ist es so gehalten, daß die Satzzeichen sich direkt am Ende des Satzes oder Satzabschnitts befinden.

        Vielleicht haben wir da ein Mißverständnis. Ich kann mir wohl nicht genau vorstellen, was Sie mit dem ästhetischen Eindruck meinen.

      • Sehr geehrter Herr Mannheimer,

        leider habe ich unter Ihre Frage die beiden Medikamente aus dem Video ergänzt.
        Das passt nun nicht zu Ihrer Frage, konnte es später auch nicht mehr reparieren, da die Korrekturzeit abgelaufen war!

        Da ich nun gerade schreibe, möchte ich auch kurz etwas zu diesem Artikel sagen.

        Für mich persönlich war der Artikel nicht neu, denn ich habe mir die Dokumentation schon bei Ausstrahlung im Fernsehen angeschaut und dann nochmals auf youtube. Auch erschien das Interview bei TG auf sämtlichen Plattformen!!!

        Und mir geht es auch wie einigen anderen hier, ich habe keine Lust mehr mich noch weiter mit diesem Thema zu befassen.

        Die Menschen, welche sich impfen lassen interessiert sowas sowieso nicht mehr wirklich! Der Kreis derer, die das nicht wollen, wird somit auch immer kleiner!
        Auf einer H4-Sozialplattform, wo auf den Film hingewiesen wurde, werden solche Berichte u.ä. ausschliesslich als „ALUhüte, Vollquottel, Leerdenker“ u.ä. bezeichnet, egal welche Qualifikation sich dahinter verbirgt. Diese Menschen kann man damit nicht mehr erreichen. Sobald die STIKO die Impfung für die Kinder freigegeben hat, stehen die mit Ihren Kindern dort auf der Matte. Und die sog. „Kinderrechte“ unterstützen die Entscheidungen der Kinder gegen die Eltern! Hier werden im Moment alle gegen einander ausgespielt!

        Sehr viele Familien haben jetzt eher das Problem, was kommt auf uns ab Herbst mit den Kindern zu!
        Welche Lösungen gibt es, die Kinder aus der Schule zu nehmen und somit diesem Terror der Masken und evtl. Impfpflicht zu entgehen.
        Und so ist es jetzt auch für mich viel wichtiger als ungeimpft und ungetestet, mich auf den kommenden Herbst vorzubereiten! Und zwar nicht nur in Bezug auf Essen und Trinken, sondern hauptsächlich auf Suchen von Gleichgesinnten und Bildung von Netzwerken.

        Was S““atan wirklich erreichen will, wird hier sowieso nicht beschrieben, umso erstaunlicher, weil wir uns eigentlich noch „christlich“ nennen.
        Dabei hat der allergrösste Teil der Menschen sowieso keine Ahnung mehr, was der Unterschied zwischen biblisch christlich und römisch-katholisch ist und von der Rolle der Jesuiten, dieverser Orden u.a. schon mal gleich gar nicht und das die alten Strukturen viel älter sind, als von vorgestern bis heute! Besonders wenn es um die J““den geht, wird alles in einen Topf geworfen und umgerührt!
        Denn, nicht Jeder der sagt er ist ein J““de ist auch einer! Die Verführung läuft auf allen Ebenen und es wird einer gegen den anderen ausgespielt!!

        So ist es wohl auch Jesus ergangen, mir kommt das Nachfolgende jedenfalls sehr bekannt vor:

        Abrahamskinder und Teufelskinder37 Ich weiß wohl, dass ihr Abrahams Kinder seid; aber ihr sucht mich zu töten, denn mein Wort findet bei euch keinen Raum.
        38 Ich rede, was ich von meinem Vater gesehen habe; und ihr tut, was ihr von eurem Vater gehört habt.
        39 Sie antworteten und sprachen zu ihm: Abraham ist unser Vater. Spricht Jesus zu ihnen: Wenn ihr Abrahams Kinder wärt, so tätet ihr Abrahams Werke.
        40 Nun aber sucht ihr mich zu töten, einen Menschen, der euch die Wahrheit gesagt hat, wie ich sie von Gott gehört habe. Das hat Abraham nicht getan.
        41 Ihr tut die Werke eures Vaters.
        Da sprachen sie zu ihm: Wir sind nicht unehelich geboren; wir haben einen Vater: Gott.
        42 Jesus sprach zu ihnen: Wäre Gott euer Vater, so liebtet ihr mich; denn ich bin von Gott ausgegangen und komme von ihm; denn ich bin nicht von selbst gekommen, sondern er hat mich gesandt.
        43 Warum versteht ihr denn meine Sprache nicht? Weil ihr mein Wort nicht hören könnt!
        44 Ihr habt den Teufel zum Vater, und nach eures Vaters Gelüste wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er Lügen redet, so spricht er aus dem Eigenen; denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge.
        45 Weil ich aber die Wahrheit sage, glaubt ihr mir nicht.

        https://www.bibelwissenschaft.de/bibelstelle/Joh+8,31-59/

      • Ja, einige kannten das Video schon. Aber wie viele können sich noch genau an die Inhalte und Aussagen erinnern? Ich sage es Ihnen: Null. Deswegen transkribiere ich grundsätzlich wichtige Videos. Denn schriftliche Texte können als Quelle benutzt und ganz oder in Teilen verschickt werden. Ein Video ist nicht wirklich eine Quelle: Denn zuerst müssen Sie sich das Video nochmals anschauen, dann die für sie zentralen Stollen mit genauer Minutenzeit angeben – und der Empfänger dieser Nachricht muss das Video finden, hochladen, zu genau diesen Zeitintervallen springen. Und er hat immer noch nichts in der Hand außer der Sprachausgabe. Wie will er diese an andere weiterschicken?

        Ich sage Ihnen aus meiner Lebenserfahrung: Videos sind flüchtige Medien. Sie taugen nicht als Quelle, um bestimmt Informationen weiterzugeben. Dafür ist der Text immer noch konkurrenzlos.

      • Ich finde beides gleich wichtig: sich vorzubereiten auf die Zeit nach den Wahlen und sich so lange und so gut wie möglich vor dem „Impf“stoff zu schützen. Für mich besteht zwischen diesen beiden Dingen überhaupt kein Widerspruch. Vielmehr halte ich es nachgerade für die Pflicht jedes Einzelnen und besonders der Gott liebenden Menschen, sich vor dem Impfstoff und dessen Folgen mit aller Kraft zu schützen. Graphenoxid reagiert nicht nur elektromagnetisch auf Strahlung, sondern ist eine hämatologische Biowaffe, die genau zu diesem Zweck, dem absehbaren Tod der Geimpften, verabreicht wird. Wenn es Ihnen also nicht so wichtig ist, ob Sie geimpft werden oder nicht, brauchen Sie – genau genommen – auch keine Vorsorge zum Überleben nach den Wahlen zu treffen.

        Daß viele Menschen nicht mehr erreichbar sind für Argumente gegen das Impfen, ist eine Erfahrung, die ich leider auch mache. Aber ein Video wie dieses, in dem die ganze buchstäblich ver-rückte Argumentation der Regierungen pro Impfung von einem Fachmann wie Herrn Yeadon wieder geradegerückt wird, kann meines Erachtens doch noch bei dem Einen oder Anderen etwas bewirken. Deshalb begrüße ich es sehr, daß Sie Herrn Mannheimers Abschrift nochmals überprüft haben, da sein Text an manchen Stellen nicht stimmig oder gar unverständlich war.

        Das Thema Corona interessiert mich weiterhin, sofern es wichtige neue Erkenntnisse gibt wie beispielsweise das Vorhandensein des giftigen Graphenoxids in den „Impf“stoffen von Pfizer und AstraZeneca.

      • @Interessierter Leser
        Wenn es Ihnen also nicht so wichtig ist, ob Sie geimpft werden oder nicht, brauchen Sie – genau genommen – auch keine Vorsorge zum Überleben nach den Wahlen zu treffen.

        Ich habe zwar nirgendwo geschrieben, dass ich mich impfen lassen will bzw. werde! Aber trotzdem ist der Satz etwas durcheinander, den ich hiermit korrigiere. Deshalb auch Danke für Ihre Antwort!

        Ich habe geschrieben: Und so ist es jetzt auch für mich viel wichtiger als ungeimpft und ungetestet, mich auf den kommenden Herbst vorzubereiten!

        Richtig: Und so ist es jetzt auch für mich viel wichtiger als ungeimpfter und ungetesteter Mensch, was auch so bleiben soll!, mich auf den kommenden Herbst vorzubereiten! Wer ungeimpft bleibt, wird wohl bald nicht mehr an dem System teilnehmen können, wie im Supermarkt einkaufen usw, deshalb ist für mich Vorbereitung jetzt wichtiger!

        Ich habe bewusst soll geschrieben, denn ich kann nicht ausschliessen, dass man mich durch körperlichen Zwang einer Impfung zuführen wird!

      • @DAIDT und TDIAD, Ihre Erklärung macht für mich nun klarer, was Sie ausdrücken wollten. Danke! Hatte mich schon gewundert.

    • Werter Herr Mannheimer,

      aufgrund der Wiederholung in der Thematik habe ich nur die Überschriften gelesen. Es setzt eine gewisse Müdigkeit und Selbstschutz ein, sich mit diesen extrem negativen Tatsachen auseinanderzusetzen, zumal der Alltag unwirklich und völlig absurd abdriftet.

      Ich machte zuletzt die Erfahrung, dass ein Hassfreund mir erzählte, er und seine Familie seien geimpft und ich absolut keine Genugtuung empfinden konnte. Überrascht stellte ich fest, dass ich insgeheim gehofft hatte, es gäbe eine Wendung zum Schulterschluss und zum gemeinsamen Kampf gegen den unsichtbaren Feind.

      Das beweist auf mehreren Ebenen, wie absolut krank unsere Situation geworden ist, gleichzeitig, dass der Mensch trotz allem sein soziales Umfeld schützen will.

      Es ist grausam, was mit uns im Moment gemacht wird. Können Sie dazwischen einen Artikel schreiben, der mit der Größe des Menschen und der Kultur der Deutschen zu tun hat, zur Ermutigung von uns Lesern ???

      • Werte Ela

        Sie sprechen mir aus der Seele!

        Ich kann auch keine Genugtuung empfinden, weder wenn ich erfahre, daß sich Freunde, gar Familienangehörige damit brüsten sich endlich ihre Wunschspritze abgeholt zu haben, so bin ich nur innerlich erschrocken und ratlos, lasse mir aber dann nichts anmerken!

        Denn ich habe schon Anfang 2020 jeden nur einmal gewarnt, aber das ganz massiv und dann nie wieder, um den Kontakt nicht abreißen zu lassen, schneide ich das Thema nicht mehr an und kommentiere den verhängnisvollen Schritt meiner Mitmenschen nichtmehr.

        Ebenfalls kann ich auch bei anderen Mitmenschen, auch die die ich nicht so mag, wenn ich erfahre, daß sich diese staatstreuen Klugscheißer haben impfen lassen empfinde ich ( bei den Meisten) keine Genugtuung!

        Ich schließe mich Ihrer Meinung an, daß Herr Mannheimer zwischendurch auch mal wieder positive, berechtigt positive Aspekte gegen die installierte Neue Weltordnung, die nun Neue Normalität genannt wird, bringen sollte!

        Die einzige Seite, die ich regelmäßig lese ist diese Seite hier, von Herrn Mannheimer, weil hier ganz klar und unmissverständlich zum Ausdruck gebracht wird, daß diese NWO, oder NN in Wahrheit JWO, also die Jüdische Neue Weltordnung ist und nichts Anderes!

        An der Spitze der JWO steht der Jüdisch/ Zionistische Kabale, die die gesamte Welt wie Metasthasen durchdrungen haben.

        lg.

      • Hallo MSC
        Hut ab, Sie sind ja stark. Ich kann es nicht mit einmal gut sein lassen, habe aber inzwischen auch schon aufgehört, etwas zu sagen, denn ich bekam derart giftige Antworten von der Familie, dass mir die Luft wegblieb:

        „Jeder alte Impfverweigerer erhöht den Druck auf die Kinder“ …. Wer ist denn nun der Aggressor? Die Alten oder die Regierung? Jede vernünftige Diskussion ist völlig unmöglich, wie auch M.Mannheimer schon feststellte, sind es die Intelligenten, die solche dummen Sprüche machen.

        Abwarten und Tee trinken, solange es noch Tee gibt. Ich erwarte das Schlimmste. Liebe Grüße zurück.

      • Ich denke, dass Ela damit gemeint hat, dass Kinder, die sich von lauter älteren Geimpften umzingelt sehen, am Ende einknicken und sich impfen lassen. Das ist ein natürliches Phänomen: Schon immer richten sich Kinder in ihrem Verhalten nach den Erwachsenen. Das gilt auch im Tierreich (zumindest bei den Säugetiere)

    • Geehrter Herr Mannheimer, das Interview mit Mike Yeadon war für mich vor allem deshalb interessant, weil es alles, was mit den Impfstoffen in Zusammenhang steht, wieder vom Kopf auf die Füße gestellt hat. Mittlerweile wird aber auch auf anderen Blogs sehr gut und kritisch über Corona/die Impfstoffe berichtet. Das soll nicht heißen, daß Sie das Thema Corona/Impfstoffe vollständig ad acta legen sollen. Da Sie aber nach Ihrer eigenen Aussage noch verschiedene andere interessante Themen in der Schublade haben, würde ich nach 1,5 Jahren Corona gerne auch mal wieder über andere Themen Hintergründiges lesen.
      Vielen, vielen Dank, Herr Mannheimer, für Ihr unermüdliches Bemühen um Aufklärung und Warnung! Vor allem seit Corona und dem Great Reset ist Ihr Blog unentbehrlich geworden.

    • Werter Herr Mannheimer,

      es ehrt Sie, sich so unermüdlich einzusetzen!

      Sie wünschen eine ehrlich Rückmeldung?

      Ich habe Ihren Artikel gelesen bzw. durch eine Vorlesefunktion
      angehört und ich habe ihn auf diversen Plattformen verteilt.
      Das Stichwort: Diverse Plattformen!- wo ebenfalls ein Kommentar-
      rückgang zu verzeichnen ist.
      An Mangel an Informationen liegt es wohl nicht, zumal die Telegram-
      Plattformen, (auch Ihre) diverser Anbieter diese und andere Infos in ähnlicher, kompakter Weise publizieren.

      Die Entwicklungen scheinen sich zu beschleunigen, so dass im Herbst nur noch Geimpfte und Genesene mit Maske einkaufen bzw. am öffentlichen Leben teilnehmen könnten?
      Was soll eine geneigte Leserschaft tun, sich wie am 1. August selber auf dem Tablet servieren? Wahlen werden nichts nützen, wenn diese bereits entschieden sind, wie sonst könnte ein Gesundheitsminister schon Sachen verkündigen, wo er gar nicht weiß, ob er noch mal dabei ist?
      Sie kennen die Lage, die Situation und betrachten nun die Sache von dem Standpunkt, dass ggf. mehr Aufklärung, mehr „Widerstand“ nach sich zieht. Dem ist aber nichts so, wenn Sie die Bratwurstliebhaber beim Impfevent sich mal anschauen. Da stehen die Leute schon in der früh um 1/2 6 Uhr an! Da fehlen einem die Worte! Da fehlen einem aber auch die Worte wegen Berlin! Statt in der ersten Reihe all die Koryphäen Reden hielten, sei es vor den Funkhäusern oder sonst wo (Demos in der Art müssen nicht angemeldet sein und hätten bundesweit stattfinden müssen.) agiert die kontrollierte Opposition in einer Art und Weise, dass jetzt sogar ein Menschenleben zu beklagen ist und niemand aus der Politik scheint sich dafür zu interessieren und die Verantwortung dafür zu übernehmen?
      Das Land ist mit einem Leichentuch bedeckt und jeden Tag stinkt es immer mehr, kein Wunder wenn sich Resignation einstellt und die Kommentare in den diversen Blogs nur noch zum Frust runterschreiben
      dienen. Bei der Fülle an Informationen sollte es verständlich sein, dass es zu einer gesunden Psychohygiene gehört nicht alles an sich ran zu lassen. Wer sich informieren wollte konnte es tun und hatte alle Zeit der Welt und vor allem alle Möglichkeiten.
      Wenn Sie offen wären für andere Meinungen hätten sich hier auch
      Möglichkeiten ergeben, den Ausgang der Sache weiter zu erörtern.
      Die Einschränkungen durch Sie und andere Kommentatoren, die sich überhaupt nicht mit dem Strom der Zeit aus biblischer Sicht befassen wollen tut sein Übriges. Eines Tages und das mag gar nicht mehr fern sein, sofern Polygon greift gibts nichts mehr zu berichten, dann ist jeder auf sich gestellt und kann dann überlegen, ob ihm das alles was genützt hat oder nicht? Wer jetzt nicht willens ist sich bereit zu machen, seinem Schöpfer zu begegnen, wird eines Tage enttäuscht feststellen müssen, dass er aufs falsche Pferd gesetzt hat. Davor bewahre Gott Sie und alle
      Leser hier!

      Liebe Grüße!

      • Vielen Dank für ihre umfangreiche Rückmeldung. Ich gehe bei vielem mit ihnen konform. Ich weiß auch, dass es inzwischen unendlich viele Blogs und Videologs zum Thema Corona Impfung und Lockdown gibt, sodass die Menschen sprichwörtlich in der Informationsflut ertrinken.

        Als ich vor 15 Jahren angefangen habe, gab es gerade mal ein Dutzend Blogs zum Thema Islamisierung. Ich verstehe sehr gut, wenn Menschen aus Psychohygiene und Schutz des inneren Wesenskerns sich Tage oder wochenlang vor neuer Berichterstattung über dieses fürchterliche Thema zurückziehen.

        Ich werde mir überlegen, ob ich meinen Blog nicht eine ganz andere Ausrichtung geben werde als bisher. Vielen Dank und einen schönen guten Tag. Ihr Michael Mannheimer

    • @Michael Mannheimer

      Ihre Arbeit ist unendlich Wertvoll sehr geehrter Herr Mannheimer. Jedoch denke ich, dass der Mensch nur begrenzt Negative Nachrichten hören kann, irgendwann schaltet er ab. Soll nicht heißen, dass diese Infos von Ihnen Negativ sind sondern vielmehr im Gegenteil, aber irgendwann geht nichts mehr rein, man schaltet einfach ab. In meinem Bekanntenkreis wollen sie einfach nichts mehr hören…..

      Darf ich einen Vorschlag machen?

      Jeder von uns weiß bzw. ahnt was nach den Bundestagswahlen kommen wird. Sie haben vor ein paar Wochen geschrieben, wenn Sie Zeit haben, werden Sie eventuell davon berichten, was unser Volk nach der Ära Merkel zu erwarten hat. Das wird sicherlich auch nichts positives sein, jedoch kann sich dann ein jeder selbst ein Bild machen was er machen wird. Also Lebensmittelvorräte……

      Es wird kommen wie es kommen wird und wir können wenn ich das so richtig sehe wohl derzeit kaum etwas ändern. Nach den Wahlen in dem die Regierung egal wer es auch immer sein wird, ja wieder legitim gewählt wurde, werden sie uns Knechten.

      Was möchte ich sagen?: Wir sollten uns vorbereiten. Natürlich wird auch der Artikel dann nicht positiv sein, aber viele hier im Blog können wertvolle Hinweise liefern was man tun könnte also vorsorgen……

      Ich kann das alles nicht richtig ausdrücken was ich meine, Eagel1 kann das viel besser, hoffe aber dass es mir Möglich war, der Sinn also das worauf ich hinaus möchte, erkannt wurde.

      Liebe Grüße an Sie und bleiben Sie Gesund. Ich hoffe, dass Ihnen eines Tages die Anerkennung zu teil werden wird welche Sie verdienen. Ich habe den aller größten Respekt vor Ihnen

      Herzlichst Spirit333

      • Danke für Ihre freundliche Rückmeldung. Ich werde Uhren Vorschlag befolgen. Leider ist mir die wichtigste Datei abhanden gekommen, die ich dafür benötige. Ich muss daher aus dem Gedächtnis zitieren. Ich wünsche Ihnen ein schönen Tag

      • Lieber Herr Mannheimer, Sie können schreiben, was immer Sie möchten. Ich werde wie bisher alle Ihre Artikel lesen.
        Die meisten Artikel kopiere ich sofort und markiere beim Lesen die wichtigsten Absätze in Rot. Diese Dateien sende ich dann an lesefaule aber dankbare Freunde. 
        Schön, dass ich Ihre Seite einst gefunden habe. Danke.

      • Ja, wir müssen uns jetzt – sofern noch nicht schon lange geschehen – VORBEREITEN! PREPPEN, SELBSTVERSORGUNG, so AUTARK wie möglich leben!

      • Moechte mich diesem Vorschlag anschliessen. Viele werden jetzt konkrete und praktische Ratschlaege brauchen zum Ueberleben.
        Und mancher kann eventuell etwas dazu beisteuern.

    • Sehr Geehrter her Mannheimer, ich kann da nicht viel mit reden, weil das, ist nun mal nicht Job! ich habe mir das 3 mal durch gelesen, und ich Verstehe das gut, aber dieses ist doch sehr Wichtig, dieses genau zu lesen und wissen, und auch zu Verstehen, was mich betrifft! ich will wiesen und Verstehen. Ich Weiß das manche Kommentaren, von dem wichtigen Tema Abweichen. Wenn es langweilig wird, dann ist die Konzentration, nicht mehr da wo sie gebraucht wird. Man kann das auch mit der Gleichgültigkeit, Vergleichen. Nicht böse sein, ist halt mein wissen aus meinen leben. Gruß, aus dem Amazonas, Helmuth!

    • Werter Herr Mannheimer,

      Wie ich bereits einmal schrieb, würde ich liebend gerne täglich weiter kommentieren wie früher. Da die eigene Zeit jedoch aufgrund der dramatischen Umstände derart wertvoll geworden ist, ist sie besser effizient für praktische Widerstands- oder konkrete Aufbauarbeit eingesetzt. Ich lese jedoch nach wie alle Ihre Beiträge.

      Und gerade Ihren letzten Artikel zu Dr. Yeadon hielt ich für derart wertvoll und herausragend, dass ich ihn auf das wesentliche komprimiert jemandem weitergeleitet habe, der eventuell doch noch aus seinem dunklen Dämmern herauszuholen ist.

      Gerade dass Sie hier ein Video transkribiert haben, macht diesen Beitrag so wertvoll und deshalb war ich Ihnen auch dafür besonders dankbar ! Ich teile unbedingt Ihre Meinung zum flüchtigen Wesen eines Videos, so wichtig dieses Medium auch ist.

      Mein Kommentar : Die Pandemie-Inszenierung bleibt das wichtigste Thema der Gegenwart und gerade Ihr Fokus darauf, den jeweils brennend wichtigsten Aspekt des Geschehens auf den Punkt gebracht vorzutragen, macht Ihren Blog so wertvoll und unverzichtbar.

      Bleiben Sie bei diesem Schwerpunkt – gerade Ihre Tiefenbohrungen zu dem Thema sind wichtiger denn je !

      Sie werden nicht die Zeit haben, alle Sitzungen der Stiftung Corona Ausschuss anzusehen bzw zu hören, aber ich möchte darauf hinweisen, dass dort tatsächlich jeweils enorm wichtiges zutage gefördert wird zur Anatomie des dunklen Wurzelwerks des giftigen Corona-Baumes.

      Ich habe grosses Verständnis dafür, wenn bei Ihnen mittlerweile auch die Frage anklingt, ob man denn noch weiter eine Salve nach der anderen an Aufklärungsmunition zu Corona abfeuern soll, wenn doch das meiste ohne Wirkung zu zeigen zu verpuffen scheint.

      Es ist unendlich aufwendig, etwas voranzubringen, unendlich zäh, auch nur einen Schritt vorwärts zu kommen. Und wohl ein jeder von uns macht die verstörendsten Erfahrungen mit Menschen, in die man Unmengen an Zeit und Energie investiert hat und die sich dann doch als geradezu monströse Verräter an der Wahrheit und erbärmlichste Mitläufer und Verräter offenbaren. Direkt neben einem sitzen Sie und preisen die Giftmischer und Mörder in höchsten Tönen – und man erreicht sie nicht …

      Aber wir müssen dranbleiben und weitermachen. Jeder Quadratmeter Territorium, das wir zurückgewinnen können, zählt.

      Bleiben Sie dran, MM, graben Sie tiefer denn je und bringen Sie weiterhin die dunkelsten Schatten ans Licht !

      ——————————————————————-

      PS : Falls Schwabenland-Heimatland sich hier noch tummeln sollte, ich möchte eine Nachricht an Sie senden.

    • Ich lese Ihr Artikel mehr Mals.

      Das Makabreb ist dass sich dauraus kein bewaffneter WIDERSTAND entwickelt .

      • Das ist ein Aufruf zum gewaltvollen Widerstand !!! Der Verfasser scheint Ihre Artikel für Aufrufe zum bewaffneten Widerstand zu halten.

        @ achaimenes, solange die Menschheit noch einen Funken Verstand hat, wird sie das NICHT tun. Es wurde bereits wieder ein harmloser, friedlicher Demonstrant bewusstlos und blutig geschlagen:

        Polizei-Gewalt: „Ich dachte, die bringen den um!“ – reitschuster.de

        Telegram: Contact @GWisnewski

        Wann endlich begreifen Leute wie Sie, dass man geistig mit einem Problem arbeiten kann? Nicola Tesla:

        „Wenn Du das Universum verstehen willst, denke an Energie, Frequenz und Vibration.“ 

        Hundert Menschen, die zugleich an diese drei Tatsachen denken, können das Ungleichgewicht, in dem wir leben, massiv verbessern!!!

        Es müssen sich ein paar finden, die diese Aufgabe übernehmen. Solange wir das nicht andenken, haben wir nicht alle Möglichkeiten zu unserer Rettung ausgeschöpft.

        GEWALT gab es schon immer. Was ist denn das Ergebnis davon ???????????

      • Zu Ihrer Info: In meinem sehr bekannt gewordenen Aufruf zum allgemeinen Widerstand im Jahr 2011 habe ich ebenfalls zu Gewalt als letztem Mittel aufgerufen. Wer staatliche oder individuelle Gewalt ohne Gegengewalt zulässt, wird untergehen. Das ist das Resümee der Menschheitsgeschichte. Ich werde bald darüber mehr berichten.

      • Herr Mannheimer, ich schätze Sie.

        „Gewalt als letztes Mittel“ = Notwehr, ja. Aber einen bewaffneten Aufstand zu starten, OHNE zu wissen, was man damit riskiert und lostritt, im schlimmsten Fall noch andere mitreißt in einen allgemeinen „Staatsterror“ – damit ist dann der äußerste Notstand erreicht – und das wird die HÖLLE. Weil es zum unüberschaubaren Chaos führen wird. Das können Sie nicht gut heißen. Sie sind ein vernünftiger Mann.

        Exakt das ist der Fall: Würde niemand zur Impfung gegangen sein, dann wäre Corona längst vorbei. Jetzt wird alles umgedreht und denjenigen, die friedlich NEIN gesagt haben, einfach nicht hingingen, die „Schuld“ in die Schuhe geschoben. So ist es. Niemand kann gezwungen werden, sich impfen zu lassen. Ein Schulterschluss hätte uns von diesem Übel befreit. Aber leider wollten ja einige und immer mehr . ihren Status nicht aufgeben, ihre Sicherheit – was dazu führt, dass unser aller Sicherheit den Bach runter geht.

        Ganz anders ist das mit den Leuten aus fremden Gebieten. Die wurden einfach importiert und denen sind wir in ihrer Gewaltbereitschaft hilflos ausgeliefert. Denn wer sich gegen die bewaffnet wehrt, wird eingesperrt, während die zur Quarantäne unsere Grenze überqueren !!!

      • Natürlich wäre ein GENERALSTREIK oder auch nur ein „Impf“Streik das Beste gewesen, aber die Masse macht da nicht mit. Laut „Grundgesetz“ ist gewaltsamer Widerstand erlaubt oder sogar gefordert, wenn Verbrecher die Regierung übernehmen. Ich gebe Ihnen vollkommen Recht. Sobald die Masse die Verbrechen von Politik, Medien, Wissenschaft, … erkennt, wird es zu Gewalt kommen, und es wird für alle schrecklich!ANARCHIE wird die Folge sein.

      • Sehen Sie, ganz so ist es eben nicht. Weil die „Masse“ hätte mehrere Möglichkeiten. Alle hören auf einen Schlag auf zu arbeiten. Alle verweigern medizinische Maßnahmen, die keine sind. Alle streiken. Wählen Sie irgendein Szenario aus !!

        Sollten sich alle entschließen, bewaffneten Widerstand zu leisten, wenn nicht mal diese friedlichen Methoden erbracht werden können ??

        Ich sage Ihnen, was passiert, wenn die Leute anfangen, bewaffneten Widerstand zu leisten: Dann sagt der Ehemann „du spinnst, du bleibst zu Hause“ und dann streiten die beiden und die Knarre geht los und das wars.

        Die Nachbarn fallen dann einem Bewaffneten in die Arme und holen die Polizei, Partisanenkriege brechen aus, und die „Eliten“ lachen sich ins Fäustchen, weil die Leute sich gegenseitig fertigmachen und das weitere einschränkende Maßnahmen nach sich ziehen kann, die den Rest von Mut aus den Übrigen saugt.

        Ich denke, ein bewaffneter Widerstand ist insofern riskant, weil die Leute überhaupt keinen Plan haben, sie wissen nicht, welche Waffen das Bundesheer zur Verfügung hat, verstehen Sie? Die kommen mit Drohnen und dann wissen sie Bescheid und dann kommt die effektive Maßnahme, von denen gibt es schon wie Heu im Schober!

        Jede aggressive Gegenwehr ermöglicht es dem Staat, die Daumenschrauben enger zu ziehen, genau das provoziert er ja in der Tat. Mit diesen Gewaltexzessen von Polizisten auf Demonstranten.

        Jeder, der zur bewaffneten Gewalt rät, denkt extrem zu KURZ !!! Wir sind im vollelektronischen Zeitalter angekommen. JEDER hat das Handy mit. Oder eben die Nachbarn, die schon die Vorbereitungen filmen. Ich finde das ganz gut. Wir haben mehrere passive Werkzeuge für den Widerstand zur Verfügung. Alles was darüber hinaus geht ist Unvernunft und Selbstsabotage.

      • „Ich sage Ihnen, was passiert, wenn die Leute anfangen, bewaffneten Widerstand zu leisten: Dann sagt der Ehemann “du spinnst, du bleibst zu Hause” und dann streiten die beiden und die Knarre geht los und das wars.“

        Von Geschichte haben Sie offenbar keine Ahnung. Als Fidel Castro sich entschloss, gegen das faschistisches System des Präsidenten Batista mit Gewalt vorzugehen – ein System, das von den USA und der Mafia am Laufen gehalten wurden – schlossen sich ihm, der mit gerade mal einem dutzend Männern und einem Vorderlader-Gewehr bewaffnet anfing, zehntausende kubanische Männer und Frauen an. Das erklärte Ziel des Widerstands war die Wiederherstellung der von Batista seit 1952 teilweise außer Kraft gesetzten Verfassung von 1940, einschließlich aller demokratischen Grundrechte sowie der in ihr enthaltenen Landreform. Also einer Situation, die dem heutigen in Deutschland frappierend ähnlich ist. Der bewaffnete Kampf wurde seit 1956 sowohl von den städtischen Untergrundaktivisten als auch durch die vom Bergland aus operierende Guerillaarmee geführt. Im Laufe des Jahres 1958 wurde er intensiviert und weitete sich räumlich beständig aus. Er endete, trotz überwältigender Übermacht durch Batista mit dessen Flucht am 1. Januar 1959.

        Kuba ist nur eines von tausenden Beispielen, in denen es sich zeigte, dass unterdrückte Völker sich von ihren unterdrücken ausschließlich durch Gewalt haben befreien können. Der vielbeschworene passiver Widerstand von Mahatma Gandhi ist die berühmte Ausnahme in der Regel. Doch auch dieser passiver Widerstand hat zehn tausenden Indern das Leben gekostet: die Engländer schossen auf die wehrlosen und friedlichen Demonstranten nach Belieben. Es waren am Ende Englische Bevölkerung, zusammen mit der englischen Presse, die die Besatzung Indiens durch den britischen Commonwealth mittels riesiger Protest wählen beendet

        Sie taugen für den Widerstand nicht, werte Kommentatorin.Sie glauben, mit Friedlichkeit, netten Worte und Liebe gegen Gewalt, Unterdrückung, Folter und Ungerechtigkeit siegen zu können. Es wird Ihnen so ergehen wie zwei jungen deutschen Frauen, die genau dies vor wenigen Jahren bei den Talibans versuchten: sie reisten dorthin, mit der Bibel in der Hand, und wollten die Talibans von den Worten Jesu („Liebet eure Feinde“) überzeugen. Wenige Tage später fand ihre abgetrennten Köpfe

      • Mein Veto gegen den bewaffneten Widerstand hat nichts mit Gutmenschentum zu tun oder Unwissen oder Dummheit, oder gar Feigheit.

        Wir leben in einer hochtechnisierten Welt, wir sind praktisch voll-überwacht. Wie wollen Sie da bewaffneten Widerstand leisten, wenn kein Geheimdienst diesen organisiert, plant, koordiniert ???

        Sollten Sie tatsächlich zum bewaffneten Widerstand aufrufen, dann tragen Sie die Verantwortung für sinnlos geopferte Menschenleben, für maximales Chaos, der Zerstörung der letzten, möglichen Infrastruktur, für weitere Maßnahmen der Regierung, die Menschen einzusperren und zu entmündigen. Denn der Aufstand rechtfertigt die krassesten, anwendbaren politischen Mittel, das Volk zu unterdrücken.

        Sie haben nichts verstanden. Der Mensch kann nur als Sklave gehalten werden, WEIL er unkontrolliert agiert und nicht fähig ist, sich selbst in FRIEDEN zu verwalten.

        Was hat denn Fidel Castro danach mit den Kubanern gemacht ? Kommunistische Diktatur. Kuba steht, was die Bevölkerung betrifft, wesentlich besser da als wir, diese ist aber weitgehend eingeschränkt, was die eigene Kreativität betrifft und die Menschen sind arm. Leben in einfachsten Verhältnissen.

      • „Sollten Sie tatsächlich zum bewaffneten Widerstand aufrufen, dann tragen Sie die Verantwortung für sinnlos geopferte Menschenleben, für maximales Chaos, der Zerstörung der letzten, möglichen Infrastruktur, für weitere Maßnahmen der Regierung, die Menschen einzusperren und zu entmündigen. Denn der Aufstand rechtfertigt die krassesten, anwendbaren politischen Mittel, das Volk zu unterdrücken.“


        Erstens habe ich bereits 2011 und in weiteren Jahren mehrfach zum bewaffneten Widerstand aufgerufen.
        Zweitens: Unsere Feinde haben jetzt schon mehrere 100.000 Impftote auf dem Gewissen. Liegt5 das an den Feinden oder am widerstand gegen die Impfung?
        Drittens: Unsere feinde töten uns, ob mit oder ohne Wiiderstand.
        Viertens: Wenn derjenige, der zum Widerstand aufruft angesichts unerträglicher Lebensverhältnisse, schuld am Tod von Menschen sein soll, so sind auch die Grundgesetzväter schuld daran, indem sie den Widerstands-Paragraphen Artikel 20 Absatz 4 Grundgesetz ausdrücklich als letzte Maßnahme gegen ein totalitäres Regime in das Grundgesetz eingebracht haben.

        Sie sind ein unerträglicher Gutmensch. Der Us-Psychiater Dr.Lyle Rossiter, nennt Gutmenschen „im klinischen Sinn geisteskrank“. Zitat:

        „Ein Gutmensch ist jemand, der sich eine ideale Welt erträumt, in der er sich einredet zu leben oder leben zu können. Gutmenschen verhalten sich dabei schizophren, indem sie jeden, der nicht ihre Ansichten teilt zum Bösen in Menschengestalt erklären.Gutmenschen machen sich die Schwächen und Ängste zunutze, indem sie der Gesellschaft einreden, daß bestimmte Gruppen benachteiligt wären und sie deshalb ein Recht auf Vorzugsbehandlungen oder sonstige Kompensationen hätten. Außerdem lehnten Gutmenschen die Eigenverantwortlichkeit des Individuums ab und ordnen das Individuum vielmehr dem Willen des Staates unter. Auch nährten Gutmenschen immer wieder die Gefühle von Neid und Mißgunst. Gutmenschen verhalten sich dabei wie die Gefolgsleute von Führern wie Hitler oder Stalin, nur daß sie nicht einer einzigen Person hinterherlaufen, sondern einer fixen Idee, die sie selbst im Angesicht von eindeutigen Beweisen und Argumenten nicht willens sind aufzugeben.“


        Quelle: Quelle: “The Liberal Mind: The Psychological Causes of Political Madness.” (Das Liberale Gemüt: Die Psychologischen Ursachen für Politischen Wahnsinn, von Dr. Lyle Rossiter), http://www.forensicpsychiatrist.com/index.html

        In exakt diesem Sinne sind Sie ein Gutmensch. Ich werde jedenfalls jeden weiteren ihrer völlig unpolitischen Beiträge zur Verhinderung eines bewaffneten Widerstands sperren, da Sie mich jedes Mal nötigen, darauf antworten zu müssen. Dafür habe ich keine Zeit. . Sie können sich gerne in einem anderen Blog betätigen, am besten in einem bibelfesten Blog. Bei mir sind sie falsch am Platze Es geht um Sein oder Nichtsein.

        im Übrigen: Der Widerstand der Vietnamesen hat die Vietnamesen über drei Millionen Menschen gekostet gegenüber drei Weltmächten, die sie beherrscht haben: Japan, Frankreich, und USA. Jetzt herrscht in Vietnam Frieden. Unter Ihrer Führung oder unter ihren Ratschlägen wäre Vietnam bis heute noch eine Sklaven-Kolonie von einem dieser drei Länder.

      • Warum geben Sie sich als Frau aus?
        Sie sind keine Frau, sondern derjenige, der vor einiger Zeit als Elias Wu geschrieben hat.
        Es ist eine Irrefuehrung und Taeuschung, die korrigiert werden muss, was ich hiermit tue.

      • Damit haben Sie sich geoutet als nicht zum Blog hier dazugehoerig, denn hier macht sonst keiner den Genderquatsch mit.
        Ich hoffe, dass alle anderen Kommentatoren das auch gelesen haben.

      • Ein bewaffneter Aufstand waere doch Notwehr, was denn sonst? Wenn wir ueberleben wollen, muessen wir zum letzten Mittel greifen, und das ist j e t z t !
        Die Hoelle kriegen wir so oder so. Also, tapfer ran und durch!

      • Das Makrabe ist, das es keine Lösung gibt , für die brennedsten aktuellen Probleme weltweit .

        Es müsste 1O0OO00 Blogs geben ,wie den Ihren.

  19. Es ist zum davon laufen, ein ausgewiesener Experte erklärt in allen Einzelheiten, was hier abläuft. Man hört nichts davon in den Medien.
    Nur hysterische Impfwerbung, es wird auch nur die Impfung als Lösung angeboten, alternative Heilverfahren wie Hydroxychloroquin in Verbindung mit Zink Produkten, werden mit keiner Silbe erwähnt.
    Es wird mit jedem Tag klarer, dass das Impfprogramm die Menschen zerstören soll, das wohl größte Verbrechen gegen die gesamte Menschheit.
    Widerstand gegen dieses Regime – Fehlanzeige. Nur kontrollierte Opposition und die führen die Leute auch nur im Kreis und ziehen denen obendrein noch das Geld aus der Tasche.
    https://odysee.com/@Kris:ce/QuerabgesOD:6

    • alternative Heilverfahren werden mit keiner Silbe erwähnt

      nicht nur das; von keinem der Oberschlauen hört man zum Beispiel: „Achten Sie auf Ihre Gesundheit, rauchen Sie nicht, essen Sie wenig Zucker, wenig Alkohol, bewegen Sie sich regelmäßig an der Luft.“
      DAS erwarte ich von einem Gesundheitsminister.

  20. Geehrter Herr Mannheimer,
    in dem von Ihnen dankenswerterweise übersetzten Interview steht bei den hilfreichen, aber von den Regierungen totgeschwiegenen Medikamenten u.a. „Ivanektin“ (mit Fragezeichen in Klammer). Konnten Sie den Namen des Präparats nicht eindeutig verstehen? Könnte es sich hierbei um Ivermectin handeln, das nachweislich bei Coronaerkrankungen hilfreich ist?

    • Korrekt liegt im Kühlschrank kostet hier in Paraguay 5,50 Euro umgerechnet. Bekommt man mit einem Rezept vom Tierarzt.
      Manchmal auch einfach so!

      Ganz Bolivien schwört auf das Präparat!

  21. ANSCHLAG AUF DIE GESAMTE MENSCHHEIT

    DIE GANZE WELT EIN VERSUCHSLABOR

    ALLE VÖLKER DER WELT VERSUCHSKANINCHEN

    Wenn Psycho- & Soziopathen Götter spielen,
    um die Welt zu beherrschen

    https://www.bundeskanzlerin.de/resource/image/1844536/16×9/303/170/18a1dacc659bec3548aaf0630713c422/xm/1994-bild-2.jpg

    [Vereinfacht: Bei Psychopathen ist Gewissenlosigkeit
    angeboren oder durch einen Unfall oder eine Krankheit des Vorderhirns erworben. Bei Soziopathen lief im Umfeld, meist in der frühen Kindheit, etwas schief. Natürlicherweise ist sich hier die Wissenschaft nicht ganz einig. Für uns Laien reicht es, alle Fälle von völliger Abwesenheit eines Gewissens mit Psychopathie zu bezeichnen, wie es früher auch in der Wissenschaft üblich war.]

    +++

    „Schätzungen zufolge ist jeder 25. Mensch ein Soziopath. Während Psychopathen auffällig sind, vermögen es Soziopathen, ihre Persönlichkeitsstörungen nach außen hin zu verbergen, und in der Gesellschaft verankert zu sein. Tatsächlich aber sind sie innerlich genauso gestrickt und gestört, damit genauso gefährlich und sind der Inbegriff der dissozialen Persönlichkeitsstörung…

    Der bekannte amerikanische Psychiater Hare hat die wichtigsten Symptome zusammengetragen, die sehr eindrucksvoll die Problematik im Umgang mit Psychopathen (dieser Ausdruck wird im Weiteren auch für Soziopathen benutzt) beschreiben…“ – – 07.03.2017 |

    https://www.anwalt.de/rechtstipps/soziopath-psychopath_100808.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Coronaviren gehören bloß zu den klassischen
    Erkältungserregern!!! Und ich dachte bisher, Coronaviren gehörten immerhin zu den Grippeviren. Somit werden wir
    bereits hier veräppelt, nur um weltweit in alle Menschen eine genverändernde Brühe zu spritzen.

    03.12.2020

    Unterschied zwischen Grippe u. Erkältung

    Symptome einer Erkältung (grippaler Infekt)

    Hinter dem grippalen Infekt verbirgt sich nichts anderes als eine starke Erkältung. Dabei haben wir, ausgelöst durch Viren, Beschwerden wie Halsschmerzen, Schnupfen oder Husten.
    Etwa 200 verschiedene Virustypen können einen solchen Infekt auslösen. Die meisten von ihnen sind sogenannte Rhinoviren.

    +++Aber auch Adeno- und Coronaviren gehören zu den klassischen Erkältungserregern. Weil sie so unterschiedlich sind, können wir auch mehrmals kurz hintereinander erkältet sein. +++Außerdem macht ihre Vielzahl eine Impfung leider unmöglich.

    Glücklicherweise sind grippale Infekte oder Erkältungen aber nach etwa neun Tagen überstanden und – obwohl quälend – allgemein nicht lebensbedrohlich.

    Typisch für eine Erkältung ist auch, dass sie sich langsam in den Körper schleicht. Zuerst kratzt nur der Hals. Dann läuft die Nase. Erst am zweiten oder dritten Tag werden die Beschwerden richtig schlimm, bevor sich langsam wieder eine Besserung einstellt.

    Symptome der echten Grippe (Influenza)

    Zwar beginnt auch die Grippe mit Erkältungssymptomen wie Husten, Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit. Im Gegensatz zum grippalen Infekt treten diese jedoch nicht schleichend auf, sondern kommen so plötzlich wie ein Überfall:

    Betroffene fühlen sich innerhalb weniger Minuten außer Gefecht gesetzt. Häufig können Patienten sogar die genaue Uhrzeit angeben, zu der ihre Beschwerden auftraten.

    Auch die Intensität unterscheidet die Grippe von einer bloßen Erkältung. Typisch sind ein ausgeprägtes Krankheitsgefühl im ganzen Körper und hohes Fieber (bis 40 Grad). Dazu starke Kopf- und Gliederschmerzen, trockener Husten, manchmal auch Schüttelfrost.

    Man kann sich kaum auf den Beinen halten und sollte das auch nicht – außer, um zum Arzt zu gehen, falls dieser keine Hausbesuche macht…

    https://www.wunderweib.de/harmlose-erkaeltung-oder-echte-grippe-was-ist-der-unterschied-4408.html

    +++++++++++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++

    WELTWEITE GEHIRNWÄSCHE

    Propaganda-, äh Suchmaschine Google

    🙁 GOOGLE HEUTE MIT EINEM DOODLE:

    „Laß Dich impfen – Trage Maske – Rette Leben“

    http://www.google.com/doodles?hl=de

    ERGO: Nimm das Gift – Trage Maulkorb – Vernichte Leben

  22. Nachfolgend ein längeres Interview. Ich finde es ein bißchen anstrengend für (mich) Laien, wenn auch gut verstehbar.

    Interview / 03.08.2021 / 06:00 /

    Impfen ja oder nein? Ein Gespräch mit „Dr. Jochen Ziegler“Achgut-Autor Robert von Loewenstern fragt sich, ob er einen spontan gebuchten Impftermin wahrnehmen soll. Zur Entscheidungsfindung rief er einen der härtesten Corona-Impfkritiker Deutschlands an, seinen Achgut-Kollegen „Dr. Jochen Ziegler“.

    (Dr. Jochen Ziegler ist das Pseudonym eines Arztes und Biochemikers. Er arbeitet als Berater für private Anbieter des Gesundheitssystems und lebt mit seiner Familie in Hamburg.)

    (:::)

    Loewenstern: Ja, weiß ich – aber machst du es dir mit dieser Erklärung nicht ein bisschen einfach? Ioannidis ist bereits Ausgestoßener, Opfer der Cancel Culture. Warum sollte er sich ausgerechnet bei diesem zentralen Punkt zurückhalten? Darauf kommt es doch jetzt auch nicht mehr an. Glaubst du ernsthaft, er würde es verschweigen, wenn er die Impfung so wie du bewerten würde, also mit praktisch null Nutzen und zugleich hoher Gefährlichkeit?

    Ziegler: Er hat nichts veröffentlicht, wo er die Impfung bewertet oder etwas zur Impfeffizienz schreibt. Wenn ich mir die Zahlen ansehe, die es zur Impfung gibt, sehe ich einfach keine Wirkung auf schwere Verläufe und den Tod. Das muss Ioannidis auch sehen. Er äußert sich nur nicht dazu. Andere sehen es auch: Wodarg, Hockertz, Gunter Frank, auch einige Kollegen aus UK und USA wie +++Michael Yeadon. Ich bin nicht allein mit meiner Sicht der Dinge.

    (:::)

    https://www.achgut.com/artikel/impfen_ja_oder_nein_ein_gespraech_mit_dr.jochen_ziegler

    (Hervorh. d. mich)

  23. 🔶 ‼️ WARNUNG AN ALLE ELTERN AUS MECKLENBURG-VORPOMMERN ‼️

    https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/jugendliche-sollen-impfangebot-in-der-schule-erhalten-2744472307.html

    „Jugendliche sollen Impfangebot in der Schule erhalten

    Fast jeder achte Jugendliche in MV ist gegen Corona geimpft. Damit es noch mehr werden, sollen in der zweiten Schulwoche mobile Impfteams in den Schulen anrollen.“

    Uns erreichte folgende Nachricht:

    „Bei uns in MV geht es jetzt los. Die Kinder werden einzeln ins Direktionszimmer gerufen und erhalten die Impfeinwilligung. Ab 14 dürfen sie selbst entscheiden. Es ist einfach widerlich, dass die Eltern nicht gefragt werden. Meinen Sohn habe ich gesagt, ABHAUEN und mich anrufen. Sollten die Türen verschlossen sein, Anzeige wegen Freiheitsberaubung und Nötigung.“

    Liebe Eltern, Eure Kinder dürfen ab dem Alter von 14 Jahren selber endscheiden, ob sie geimpft werden oder nicht ❗️ Es ist jetzt wichtig Eure Kinder über diesen Impfstoff aufzuklären und stark zu machen. Sie werden dem Druck der Lehrer und Mitschüler ausgesetzt sein und müssen darauf vorbereitet werden. Ihr habt außerdem die Möglichkeit Euer Kinder im Zweifelsfall zu Hause zu lassen. Eltern schließen sich gerade bundesweit zusammen und bieten Homeschooling an. Vernetzungsmöglichkeiten findet Ihr im nachfolgendem Post.

    💶 Unsere Arbeit lebt von Deiner Hilf uns, uns allen zu helfen! Spendenmöglichkeit: https://klagepaten.de/spenden/
    Hier findest Du die Klagepaten:
    ➡️ Webseite: http://www.klagepaten.de
    ➡️ Telegram: t.me/KlagePATEN_eu
    ➡️ Diskussionsgruppe: t.me/KlagepatenElternInfo
    ➡️ Facebook: http://www.facebook.com/KlagePATEN
    ➡️ Movipo: http://www.movipo.de/timeline&u=Klagepaten&ref=se

    @KlagePATEN_eu

    ++++

    Michael Mannheimer:
    Das ist kein Impfangebot, sondern die Impfquisition. Unwissende und unschuldige Kinder werden von korrupten Schulleitungen seelisch und körperlich vergewaltigt, zu Unterschriften genötigt, bei denen sie keine Ahnung haben, was sie unterschreiben. Und vor allem: die Eltern werden davor nicht informiert! Das sind schwerste Verbrechen gegen unsere Kinder, die geahndet werden müssen. Liebe Eltern: tut alles, ich meine wörtlich alles, um Eure Kinder vor diesem Satanisten zu schützen.

    • Ich kann es nur immer wieder sagen: Man muss diese Verbrecher ……., wenn man 2 oder 3 …….. hat, dann hört der Spuk ganz schnell auf.

      Wenn man aber nicht bereit ist seine Kinder zu verteidigen, ist dieses Volk am …..

      • richtig – und früher oder später – wird es so kommen müssen. Unausweichlich. Weil die von alleine nicht aufhören werden….

    • Ich hatte es schon mal vor paar Wochen geschrieben, in Niedersachsen hat ein Dirketor direkt die unmündigen Jugendlichen seiner Gesamtschule per E-Mail informiert, daß sie sich demnächst an der Schule impfen lassen könnten, wofür er, der Direktor, sich einsetze. Nicht an die Eltern ging listigerweise die E-Post. Dagegen protestierten wohl einige Eltern. Aber daraus ist vermutl. nichts geworden, weil sich Ärzte über die Köpfe der Erziehungsberechtigten hinwegsetzen können. Bin hier nicht auf dem laufenden.

      ++++++++++++++++++++++

      Auch in NRW werden Eltern u. Kinder gehirngewaschen, erpereßt u. genötigt:

      Das Impfzentrum des Kreises Gütersloh startet am Wochenende (Samstag, 7. August) damit, Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren zu impfen. Am Samstag und am Sonntag beraten und impfen dann jeweils zwei Kinderärzte oder -ärztinnen Kinder, Jugendliche und deren Eltern während der Öffnungszeiten des Impfzentrums…

      https://www.radioguetersloh.de/nachrichten/kreis-guetersloh/detailansicht/guetersloher-impfzentrum-impft-ab-samstag-kinder-ab-12-kreis-blickt-besorgt-in-die-zukunft.html

      ++++++++++++++++++++++

      STAATL. HOHEIT ÜBER DIE KINDERBETTEN

      BAYERN – Gilt vermutl. für die ganze BRD:

      20.07.2021, 15:17 Uhr |

      Corona-Impfung ab 12 Jahren: Müssen Eltern eigentlich zustimmen?
      Im Landkreis Augsburg steuern nun mobile Impfteams Schulen an. Die Eltern mussten ihre Kinder vorher anmelden. Doch ist die Zustimmung der Erziehungsberechtigten vor einer Corona-Impfung überhaupt nötig? Ein Medizinrechtler bezieht Stellung.

      Eine Corona-Impfung von Minderjährigen ist auch ohne Zustimmung der Eltern möglich, sagt Prof. Josef Lindner, Medizinrechtler der Universität Augsburg. „Das ist natürlich ein heikler Punkt und im Medizinrecht ein generelles Problem, aber ich denke, dass man die Frage der Impfung nicht wie bei der Geschäftsfähigkeit handhaben kann, die ja erst ab 18 eintritt“, so Lindner.

      Welche Rolle der Impfarzt spielt
      Es gehe um die körperliche Integrität. „Dabei ist entscheidend, ob der Jugendliche reif genug ist, um selbst entscheiden zu können. Ob er versteht, was eine Impfung bedeutet.“ Dies müsse letztlich der Impfarzt entscheiden. „Das geht nur über ein Gespräch zwischen dem Arzt und dem Jugendlichen.

      Eine Impfung nur von der Zustimmung der Eltern abhängig zu machen, ginge dem Juristen zu weit. „Das würde ja de facto ein Veto-Recht bedeuten.“

      Juristen sprechen von drei Gruppen
      Grundsätzlich werde in der juristischen Literatur in drei Gruppen unterschieden. Ab 16 Jahren könnten Jugendliche entscheiden, die Eltern müssten einer Impfung nicht zustimmen, ihr Widerspruch wäre unbeachtlich. Etwas Anderes gilt nur dann, wenn die Einsichtsfähigkeit erkennbar nicht vorhanden sei.

      Von 14 Jahren bis 16 Jahren komme es auf die konkrete Einwilligungsfähigkeit des Jugendlichen an. Sei diese gegeben, genüge dessen Einwilligung. Sei sie nicht gegeben, müssten die Eltern zustimmen.

      Vor Vollendung des 14. Lebensjahres sei die Einwilligungsfähigkeit grundsätzlich nicht gegeben, so dass die Eltern zustimmen müssten. Doch auch hier könne es im Einzelfall Ausnahmen geben, wenn der Jugendliche für sein Alter schon sehr reif sei…

      https://www.br.de/nachrichten/bayern/corona-impfung-ab-12-jahren-muessen-eltern-eigentlich-zustimmen,Sdhai6A

      +++++++++++++++++++

      HIER EIN LINK VON 2013, DEN ICH SCHON MAL EINSETZTE,
      es geht um HPV*-Impfungen, als die Corona-Genimpfungen noch in der Zukunft lagen:

      (:::)

      Eine 15-Jährige gegen den Willen der Mutter impfen?
      Ein dritter Fall, wiederum eine 15-jährige, kognitiv reife Patientin, die geimpft werden möchte. Sie wird von ihrer Mutter begleitet, die die Immunisierung strikt ablehnt und auch nicht von ihrem Nutzen zu überzeugen ist.

      Sie dürfen das junge Mädchen auch gegen den Willen der Mutter impfen, selbst wenn diese die ganze Praxis zusammenschreit, so Dr. Ratzel.

      https://www.medical-tribune.de/praxis-und-wirtschaft/artikel/juristische-fallen-beim-impfen-aufklaerung-und-einwilligung/

      +++

      *HPV: Humane Papillomviren, abgekürzt HPV, sind die häufigsten sexuell übertragenen Viren der Welt. Bisher sind mehr als 200 Virustypen bekannt, von denen etwa 40 die Geschlechtsorgane befallen.

      https://www.frauenaerzte-im-netz.de/erkrankungen/humane-papillomviren-hpv/

    • Ausserordentlicher Dank furt diese Warnung !!!!

      Wer eine Waffe hat sollte die bei sich tragen !

      Wir sterben alle nur einen Tod !

  24. (Ironie)
    Vollkommen unwichtiger Artikel, denn die Leser des MM-Blogs lassen sich nicht impfen.
    (Ironie aus)

    Da hier davon gesprochen wurde, daß Erfahrungsberichte erwünscht sind, will ich das mal tun.

    PS. Ich muß viele Sachen weglassen, um nicht zurückverfolgt werden zu können.

    Erfahrung: Kundin (ca. Anfang 70) rief an, wollte Termin. Kundin sagte, daß ihre Mutter (lebt wohl nicht mehr, wäre heute über 100) früher Kundin war. Jetzt will sie (Tochter) Termin. (Meine Frau hatte sie bisher nicht als Kundin. Letzter Termin mit Mutter über 10 Jahre her.)

    Kundin sagte, eine Woche (!) nach Impfung Atemnot. Kam Ins Krankenhaus, wo man ihr (ohne Untersuchung) sagte, das kommt nicht von der Impfung.

    Hatte Lungenembolie, Teil der Lunge mußte operativ entfernt werden. Jetzt meist bettlägerig, Wasser in den Beinen, Sauerstoff.

    Eine Woche vor der Impfung war sie angeblich (eigene Aussage) fit wie ein Turnschuh. Sie selbst schiebt das auf die Impfung.
    Kundin wurde von meiner Frau abgelehnt (andere Gründe).

    Da ich ähnliche Fälle in Masse habe, bedingt durch den Job meiner Frau, denke ich mit einer Bekannten (hat auch Kunden, allerdings jüngere) darüber nach, derartige Fälle bei YouTube (YT) zu veröffentlichen (bisher Null Erfahrung diesbezüglich). Problem ist allerdings, daß ich keine Beweise liefern kann/darf.

    Meine Frage in die Runde: Was könnten wir tun, um nicht als Spinner abgestempelt zu werden? Alle Aussagen der Kunden meiner Frau (sogar hochinteressante Berichte von Nahtoderlebnissen sind dabei) stammen aus mündlichen Gesprächen. Also nicht beweisbar. Da auch die alternativen Medien oftmals lügen, fragen wir uns, ob es überhaupt Sinn macht, bei YT zu veröffentlichen.

    • bei YT wird es wohl bald gelöscht werden – wegen medizinischer Fehlinformation….
      vielleicht einige Codeworte wie C verbrämen – dann könnte es klappen.

  25. >Hydroxychloroquin – Wikipedia – Studien negativ

    Young Leaders – sowohl als auch
    Welche Themen werden (u. a. von wordpress) angeboten ?
    Ernst Wolff:
    „Im Moment gibt es ja viele solcher Fehl-Informationen.
    Die werden uns praktisch als Köder hingelegt, damit
    wir darauf springen und das weiterverbreiten, damit man uns nachher sagen kann, ihr habt falsche Nachrichten
    weiter verbreitet. …“
    >„Die Angst der Menschen ist das Werkzeug der Eliten!“ (Ernst Wolff) – YouTube

    Finanzielle Druckmittel sind gleichbedeutend mit Impfzwang
    „…„Die Ankündigung, in Zukunft Ungeimpfte vom Gastronomiebesuch ausschließen zu wollen, ist der dreisteste und verheerendste Wortbruch dieser Bundesregierung, die wiederholt Stein und Bein geschworen hat, es werde keine Impfpflicht in Deutschland geben. Dieser Wortbruch wiegt noch schwerer als die Unverhältnismäßigkeit dieser angedrohten Impfpflicht.“ Der FDP-Politiker warf auch die Frage auf, warum der Plan der Bundesregierung für Gastronomiebetriebe gelte, „aber nicht auch für Talkshows, CDU-Parteitage oder Betriebsversammlungen“. …“
    >„Man muss Jens Spahn wegwählen“, fordert Kubicki (msn.com)
    *
    >https://www.tomorrowland.com/en/winter/welcome
    >Young Global Leaders – Wikipedia

  26. Hier der ganze Covid-Plan/Rockefeller Lockstep

    Danke Herr M.M!

    Den Lockstep kann man gar nicht oft genug erwähnen!

    Diesmal habe ich den „gespeichert“!

    THX!

    • Von einzelnen AfD-Politikern abgesehen, ist die AfD ein pöstchengeiler aber polit. windelweicher Haufen auf vielen Feldern. Kein Biß, kein Angriff, keine kernigen Parolen, keine straffe Linie, sondern Herumeierei, Gefallsucht bezügl. der Bewertung durch die Medien… u. garantiert vom Feind unterwandert.

      • Ich muss ihnen Recht geben, die AFD. sind viel zu weich, trotzdem werde ich die AFD. Wählen, der Rest Unwählba, für mich. Gruß, Helmuth!

  27. Was nicht vom Mond- u. Kriegsgott Al-Lah kommt,
    mögen Muselmanen nicht…

    Kommunistin Merkels (oft islamfromme) Lieblinge
    haben null Bock auf Impferei. Wobei ich annehme,
    daß sie eh nicht wissen, was Impfstoffe bzw.
    erst recht nicht was Gen-Impfstoffe/-Therapien sind.
    Die meisten dürften eh Analphabeten sein.

    (Auch indigen Deutsche haben wohl noch nicht den
    Unterschied zu klass. Impfstoffen u. die Gefahr der
    neuartigen Gen-Impfstoffe erkannt, hier liegt das
    Problem überhaupt, was natürl. der Impf-Mafia in
    die Hände spielt.)

    „Impfteams scheitern an Migranten – Niedrige Bereitschaft trotz Plakaten Thüringen: Erst 1.000 von 22.000 Migranten in Unterkünften geimpft…“

    von Alexander Wallasch –

    https://reitschuster.de/post/impfteams-scheitern-an-migranten-niedrige-bereitschaft-trotz-plakaten/

    +++++++++++++++++++++

    REITSCHUSTER:

    „Du bist blöd“: Wie der Hass, den Medien und Politik streuen, spaltet – Aggression auf Demo: Deutschland im kalten Bürgerkrieg

    „Nicht nur die brutale Polizei-Gewalt gegen friedliche Demonstranten hat mich am Sonntag in Berlin tief erschüttert. Fast genauso ins Mark trafen mich Szenen des Hasses, die ich am Rande der nicht genehmigten Demonstration erlebte.

    Da waren Menschen, die ganz offensichtlich massiv aufgehetzt sind von der Propaganda in den Medien und von den Aufstachelungen durch die Politik gegen Andersdenkende. Und diese Menschen kontrollieren diesen Hass offenbar kaum noch.

    So wurde ich, ohne erkannt zu werden, mehrfach das Objekt von unschönen Hassattacken bei meiner Berichterstattung – offenbar, weil viele Menschen nicht (mehr) zwischen Berichterstatter und Teilnehmer unterscheiden. Was aber keinerlei Unterschied macht, denn einem Teilnehmer gegenüber wäre solcher Hass nicht weniger erschreckend…“

    https://reitschuster.de/post/du-bist-bloed-wie-der-hass-den-medien-und-politik-streuen-spaltet/

  28. WER DAS IMMER NOCH NICHT VERSTANDEN HAT :

    DIE BEVÖLKERUNGSREDUKTION LAUEFT GLOBAL AUF ALLEN EBENEN !

    Sie btrifft Dich und mich.

    Viele meinen , es btrifft sie nicht , der Irrtum wird sie einholen.

    MM hat sich vehement für diese furchtbare WAHRHEIT ENGAGIERT .

  29. Wenn sich niemand findet , wer einen Militärputsch organisiert ,dann wird das Schreckensszenario ohne wenn und aber so weiter gehen .

    • Keine Sorge Achaimenes, das wird nicht endlos so weitergehen.
      Das hat schon alles Gründe warum es so läuft wie es läuft.
      Leider haben wir als Kollektiv es uns selbst zuzuschreiben, dass es so läuft wie es läuft. Sie und ich und auch viele Andere sind zwar gegen vieles, oder unterstützen die Verbrechen zumindest nicht, aber die Masse sieht das alles anders, siehe Wahlverhalten udn Impfidiotentum.

      Deshalb wird es laufen lassen bis zu einem Punkt X, wo vermutlich die Satanisten in der Hochstimmung Ihres Sieges über die Menschheit sein werden und dann knall es…….
      Niemand kennt den Tag, an dem dem sich alles ändern wird, aber dass dieser kommen wird da bin ich sicher und der Tag ist nicht mehr fern.
      Dann wird die Welt aber vorallem unser Deutschland das Mittelalter verlassen und in eine neue wunderbare Zeit einbiegen.
      Ich hoffe Sie werden dabei sein.

  30. BayXit oder
    Wer will da einmaschieren
    – Die Querdenker ?
    – Die Russen ?
    – Das Commenwealth of Nations ?

    „…Laut Artikel 18 der bayerischen Verfassung kann der Landtag „auf Antrag von einer Million wahlberechtigter Staatsbürger durch Volksentscheid abberufen werden“. Das heißt, dass am Ende theoretisch ein Volksentscheid stehen könnte, bei dem die Wahlberechtigten mit einfacher Mehrheit die Abberufung des Landtags beschließen könnten. …“
    >Bayern dürfen über Abberufung des Landtags abstimmen (msn.com)

  31. POLIZEI – DEIN FREUND & FOLTERER, ÄH HELFER!

    Was mir schon schwante, Klonovsky schreibt es aus:

    Die Brutalität der Polizei gegen die „Querdenker“ in Berlin, die nicht nur aus der Berliner Polizei bestanden haben wird, ist u.a. auch darauf zurückzuführen, daß bereits viele „Kuffnucken“ Polizisten sind, besonders in Berlin:

    „Freund *** erblickt im hohen Migrantenanteil bei der Berliner Polizei einen weiteren Grund für die Enthemmung; zumindest tendenziell dürfte das zutreffen.“

    https://www.klonovsky.de/2021/08/4-august-2021/

    Mit Fotos, u.a.:

    https://www.klonovsky.de/wp-content/uploads/2021/08/Bildschirmfoto-2021-08-04-um-17.06.32.png

    Dass Freunde und Helfer in Kampfmontur Demonstranten niedergeprügelt, umgerissen und brutal am Boden „fixiert” haben, konsequenter- und irgendwie auch praktischerweise Alte, Frauen und Minderjährige inclusive (Inklusion!), ist vielfach gefilmt und im Netz dokumentiert worden.

    https://www.klonovsky.de/wp-content/uploads/2021/08/Bildschirmfoto-2021-08-04-um-10.24.10.png

    Rainer Stinner FDP:

    https://www.klonovsky.de/wp-content/uploads/2021/08/IMG-20210804-WA0003-768×704.jpg

    https://www.klonovsky.de/wp-content/uploads/2021/08/Bildschirmfoto-2021-08-04-um-10.43.06.png

    Christine EnGarde
    Antifaschistin. Sozialliberal.

    https://twitter.com/FiatPecunia/status/1421895244359028737

    • ………..ich weiß schon warum ich dieses linke Geschmeiß hasse, Psychopaten der schlimmsten Sorte, und ich hoffe das so viele wie möglich von diesem Unrat durch Ihre weitgepriesene „Impfe“ das zeitliche segnen, damit diese elenden Nestbeschmutzer und Bücklinge mit Ihrem Ableben diese Welt wieder liebenswert und lebenswer werden lassen…………bitte Ihr rot grünen vasallen, lasst euch impfen, impfen impfen…….

      • Diese faulen u. feigen Schmutzfinken lassen sich doch nicht impfen. Vielleicht ihre Anführer im Hintergrund: SPD-. Juso-, SED/Die Linke- u. Gewerkschaftsbonzen, Sozialfuzzis u.ä.

        https://www.matthias-matussek.de/wp-content/uploads/2020/12/Bildschirmfoto-2020-12-17-um-15.39.05.png

        ++++++++++++++++++++++

        Ich gehe auf Aufkleberjagd. Seit Ende März habe ich ca. 155 erbeutet, u. ein halbes Dutzend zerstört. Verschafft ein gutes Gefühl!

        Einige gehen gar nicht ab, die Sorte aus unbeschichtetem Papier, auch auf den Untergrund kommt es an. Habe mir jetzt metallene Topfreiniger besorgt – u. ein Etui im 1-Euro-Laden – um die aus Papier schonend abrubbeln/unleserlich machen zu können. In meinen Handtaschen herrscht Ordnung, mehrere Täschchen im Täschchen. In meiner Wohnung herrscht mehr Unordnung, allerdings kein (nasser) Dreck, außer Staub. Kleidung, Schuhe, Wäsche stets gepflegt…

        https://www.hilliger-rostock.de/media/image/2b/42/26/DSC_0118_600x600.jpg

        Derzeit werden keine neuen verklebt, daraus schließe ich, daß die Antifanten mit Eltern im Urlaub sind, um dort tagtäglich zu stänkern u. Taschengeld zu erpressen.

        +++++++++++++++++++++++

        (Natürl. zerstöre ich niemals Wahlplakate
        u. wenn sie mir noch so stinkten.)

      • Heute Nachmittag zum Einkaufen geradelt,
        auf dem Rückweg zwei Aufkleber erbeutet:

        „LOVE FOOTBALL – HATE RACISM“
        (Ich hasse auch Rassismus Doch gegen Weiße
        ist er ausdrückl. erlaubt bzw. erwünscht. der Aufkleber ist also linke Heuchelei u. Doppelmoral. Normalbürger, die den linken Kontext nicht kennen, gehen solchen Lügen auf den Leim.)

        „TÖNNIES* 50 JAHRE – STOPPT
        DAS BLUTVERGIESSEN“ 10 x 10cm

        ++++++++++++++++++++++++++

        *Schlachtfabrik u.a. in Rheda-Wiedenbrück.
        Tönnies, sprich aus: Tönjes = niederdeutsch für Antonius; ursprünglich ein römischer Familienname, wahrscheinlich etruskischer Herkunft verbreitet in Deutschland durch die Verehrung des heiligen Antonius von Padua, dem Schutzpatron von Portugal (13. Jh.)
        (vorname.com)

        Mir tun die Schweinchen auch leid. Aber den Antifabratzen nehme ich es einfach nicht ab. Diese wollen mit ihrer Fake-Moral nur den normalen deutschen Bürger beschämen, kritisieren u. terrorisieren. Wenn ich (seit 25 J.) den Westring in GT überquere, fahren oft die Viehtransporter an mir vorbei…

        Würden die feigen Antifagestalten mal gegen´s oriental. Schächten demonstrieren, etwa vor einer Synagoge u. einer Moschee???

        ++++++++++++++++++++++++

        Gesehen, aber nicht abbekommen, es hingen
        u.a. welche zu hoch für mich alten Zwerg:

        „Animal Lovers Don´t Eat Animals“

        https://www.rootsofcompassion.org/media/image/product/7373/lg/s162_animal-lovers-dont-eat-animals-aufkleber.png

        (Das nervt! Wohlgemerkt, mein Sohn u. ich essen
        ovo-lacto-vegetarisch**, wobei ich nichtverbohrter Puddingvegatarier bin: Eier-Mehlspeisen, Kuchen, Kekse, Marzipan.)

        „Love Has No Gender“ mit Regenbogenfarben.

        Habe just gegugelt. Dahinter stecken wohl irgendwelche nichtsnutzigen Jammerlinke (in den USA): „Ich meckere, also bin ich.“ 😉

        2015
        „Es sind die inneren Werte, die zählen“. Diesen Satz hört man oft, wenn es um die Liebe geht. Eine US-Organisation hat den Spruch neu interpretiert – und wirbt mit küssenden Skeletten für Toleranz.

        Zwei Skelette auf einer riesigen Videoleinwand. Das ist nicht etwa der Beginn eines Gruselfilms, sondern Teil einer Video-Kampagne für Toleranz und die freie Liebe. Schaulustige Menschen stehen vor der Wand und können beobachten, wie sich die beiden Skelette erst küssen, dann auseinandern gehen und links und rechst vor die Wand treten. Zum Vorschein kommen zwei Frauen. Auf der Videoleinwand wird der Satz „love has no gender“, „Liebe hat kein Geschlecht“ eingeblendet.

        Danach tauchen zwei weitere Skelette auf der Leinwand auf, tanzen und treten vor die digitale Schattenwand. Diesmal ist es ein heterosexuelles Pärchen unterschiedlicher Herkunft. Dazu der Satz: „love has no race“, „Liebe hat keine Hautfarbe“.

        Es sind nur drei Beispiele aus der Kampagne der gemeinnützigen Organisation Ad Council***…

        https://www.stern.de/digital/online/-love-has-no-labels–kampagne-wirbt-mit-kuessenden-skeletten-fuer-die-freie-liebe-5937390.html

        +++++++++++++++++++

        **Eier, Milch, Pflanzliches

        ***Ad Council
        Advertising Council, bekannter unter Ad Council ist eine gemeinnützige US-amerikanische Werbeagentur mit Sitz in New York City.[2]
        Ad Council produziert und platziert im Namen und Auftrag von Nicht-Regierungs-Organisationen, Regierungsbehörden und sonstigen gemeinnützigen Organisationen Anzeigen Kampagnen in öffentlichen Medien.[3]

        https://de.wikipedia.org/wiki/Ad_Council
        (Folgt wohl immer dem Mainstream/Zeitgeist.
        Wohl längst linksversifft bzw. unterwandert.)

        ++++++++++++++++

        Wenn ich sonntags extra auf Aufkleberjagd gehe, dann ohne Ausweis. Denn falls mich Antifa zusammenschlagen, in der Tasche meine Adresse (im Paß) u. Schlüssel fänden, könnten sie in meine Wohnung eindringen. Deshalb nur ein Kärtchen mit der Handynr. meines Sohnes, daß ich röm.kath. bin u. die letzte Ölung (fürs Jenseits) wünsche, keine Organe spende, noch haben möchte. Daß ich bei der AOK bin, aber ohne Mitgliedsnr.angabe, u. eine Katze habe, die versorgt werden muß. Nehme kein Geld mit. Habe eh kein Handy.

    • Kreisverband „Die Basis“: „Unser Vorsitzender wurde Opfer von Polizeigewalt“ – Exklusiv: Wie Berlins Behörden den Polizeieinsatz mit Todesfolge schildern

      Von Alexander Wallasch

      Am Dienstag Vormittag um 9:41 Uhr veröffentlichte die Partei »Die Basis« Euskirchen auf Facebook einen bestürzenden Nachruf auf ein Gründungsmitglied ihres Kreisverbandes. Ein dazugestelltes Schwarz-Weiß-Foto zeigt den Verstorbenen an einer Flussuferpromenade sitzend bei einem Glas Erdinger – offener Blick, gestutzter Vollbart, Sonnenbrille auf dem Kopf im schwarzen T-Shirt mit „Die Basis“-Aufdruck…

      Der Mann, der auf dem Foto zu sehen ist – so erfährt man aus dem Facebook-Begleittext – lebt nicht mehr.

      Sascha (wir verzichten auf Nennung des Familiennamens) war diejenige männliche Person, die bei der verbotenen Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung am vergangenen Sonntag nach einer Festnahme in Polizeigewahrsam kollabierte und anschließend in der Berliner Charité verstorben sein soll. Da das Foto inzwischen auf Facebook gelöscht ist, haben wir es auch hier gelöscht und durch ein Symbolfoto ersetzt.
      Der Kreisverband trauert hier um seinen verstorbenen Vorsitzenden (im Facebook-Wortlaut):

      „Wir sind in tiefer Trauer.

      Am Sonntag wurde unser Vorsitzender der Partei im Kreis Euskirchen Opfer von Polizeigewalt.

      In der Vernehmung ist er gestorben.

      Jetzt verlangen wir Aufklärung!

      Ein Rechtsanwalt ist bereits eingeschaltet.

      Du wirst uns sehr fehlen Sascha

      Mit seiner Leidenschaft für Freiheit und Demokratie war er bereits im April 2020 Pionier der ersten Stunde.

      Er hat sich sehr stark für die Gründung der Partei engagiert und im Januar mit uns den Kreisverband Euskirchen gegründet.

      Er war nicht nur ein großer Freund von Harmonie und Frieden, sondern auch ein aufmerksamer Freund und liebender Vater.

      Seinem Wunsch nach Gerechtigkeit für unser Land werden wir weiter verfolgen und gemeinsam stehen gegen Tyrannei und Unterdrückung.

      WIR WERDEN DICH NIE VERGESSEN UND IN EHREN HALTEN“

      (:::)

      https://reitschuster.de/post/die-basis-unserer-vorsitzender-wurde-opfer-von-polizeigewalt/

      Gibt es eigentl. einen Tag der letzten sechs Merkeljahre, an denen ich nicht um unser Land u. Volk geweint habe?

      Zur Aufmunterung schaue ich mir drollige Katzen-Videos an
      oder höre Marien- oder alpenländ. Musik u. singe mit, soweit mögl., z.B.

      „Bei da Lindn bin i gsessn“, kleiner Jodler am Schluß
      https://www.youtube.com/watch?v=e_laLczSqqA
      (Knapp 3 Min. lang. – Dianei/Dirnei = Deandl = Dirndl = Mädchen)

      TEXT: http://www.volksmusik-archiv.de/vma/node/480

      +++++++++++++++++++++++++++

      ++++++++++++++++++++++++++++

      Bayern„Querdenker“ erfolgreich – Volksbegehren zur Landtags-Abberufung kommt

      • Stand: 04.08.2021 |

      https://www.welt.de/politik/deutschland/article232947107/Bayern-Querdenker-erfolgreich-Volksbegehren-zur-Landtags-Abberufung-kommt.html

  32. Herr Mannheimer, es ist schlichtweg nicht vorstellbar, dass Sie sich aus dem Thema Impfgenozid und digitalem Gulag zurückziehen !

    Mehr als die angesprochene mangelnde Resonanz Ihrer Leser auf den jüngsten Artikel vermute ich ua. auch, dass es evtl. auch eine Art emotionaler Burnout ist, der mit der intensiven Befassung zu diesem abscheulichen Thema einhergeht. Der Druck, der auf uns Wissenden lastet, ist gigantisch und gerade der monströse Impfkult um uns herum ist ein Albtraum, wie er nicht furchtbarer sein kann.

    Warum nicht einmal ein Artikel, der sich mit dem Thema Widerstandsstrategien befasst ? Mit psycholgischen Techniken, wie man seine Mitmenschen am besten erreicht ? Ermutigenden Beispielen aus der Geschichte, in dem das Unmögliche möglich gemacht wurde, etc etc. ?!
    Ich wäre sehr dankbar, wenn Sie als Munitionsmeister für Informationsgeschosse die Welt auch mit strategischem Material bereichern würden, wie man mit dieser Munition die besten Volltreffer landet. Es gibt zwar ein uferloses Informationsangebot, das die mitten im Raum aufgerichtete Gift speiende Kobra in allen Details beschreibt. Aber kaum in die Tiefe gehenden Überlegungen, wie man sie am besten unschädlich machen kann.

    Zur Ergänzung, was die Anatomie der Mächtigen hinter dem Errichten der digitalen Diktatur betrifft :
    Ein wichtiger Hinweis dazu Thema kam soeben von Polly St George, die herausgefunden hat, dass die Familie Quandt hinter dem britischen „Impfpass“ steckt und damit hinter der Errichtung der Hygiene-Tyrannei. Quandt ist nicht nur Eigentümer der Impfpass-Firma, Quandt finanziert den Blogpartner von Drosten und hat ebenfalls dessen Professorentitel finanziert usw usw.

    https://www.bitchute.com/video/yJyxhFswCnuZ/
    https://www.bitchute.com/video/ByKbaT79NcAJ/

    • @ Vero

      Das ist ein guter Ansatz, dennoch zu kurz gegriffen. Wir wissen über die „Hintermänner“ beinahe alles. Das ändert aber nichts. Die machen weiter. Wir sollten endlich eine andere Ebene betreten.

      Die geistige Ebene ist eine leere Oase. Dort entsteht aber erst die materielle. Wir können sie quantenphysikalisch nutzen!!! Unsere Schöpferkraft, gebündelt mit unseren Emotionen könnten GROSSES bewirken, wenn wir erst einmal anfangen würden, GEMEINSAM diese Möglichkeit zu nutzen.

      Einer allein kann in dieser Hinsicht kaum etwas bewirken. Viele von uns trödeln allein durch das Leben, was diese Erkenntnisse betrifft, oft inmitten einer Großfamilie. Die Schweizer sind uns in dieser Hinsicht voraus, sie bilden Gruppen.

      Verein Graswurzle – Graswurzle.ch

      Jede Gruppe kann sich ja individuell entwickeln, nach Neigung und Möglichkeiten. Da es direkter ist, ist es auch effektiver in seinem Wachstum und Möglichkeiten.

      • Ein paar Sätze können ja immer nur einen Ausschnitt des Gedachten wiedergeben.

        Wir beide meinen im Prinzip genau das selbe !

  33. Am 11.August, will man ja zusammen kommen, und die nächsten Schritte festlegen. Der Termin wurde auch noch vorgezogen. Es ist klar, dass diese Starrsinnigkeit der Unfehlbaren, nicht auf die neuesten Erkenntnisse eingehen wird. Begangene Fehler, müsste man eingestehen. Der Wahnsinnskurs müsste vollständig reformiert werden.

    Von einem DDR- Plakat: „Unser Weg war und ist richtig. Unser Ziel ist klar.“

    Das genau, ist noch heute die Propagandawirkung, auf unsere Politiker. Das, was im Osten diese Propaganda, bis heute, anrichtet, war und ist im Westen, das Überversorgt sein, der Politiker, ein völlig falsches und dekadentes Selbstbewusstsein dieser, das hervor kommen aus einer Generation, in der weniger und weniger wissen, was Verantwortung,gegenüber dem Nächsten, bedeutet.

    • An diesem Tag werden die Halunken die sogenannte ’Epidemische Lage von nationaler Tragweite’ erneut um 3 Monate verlängern. Da sie ohne diesen Ausruf die Notfall-Plörre nicht weiter verimpfen dürfen.

      • „Da sie ohne diesen Ausruf die Notfall-Plörre nicht weiter verimpfen dürfen.“

        Aha, das wusste ich nicht!

        Diesen Leuten ist kein Trick zu schmutzig.

  34. Das verdammte MörderDrecksHurenSauPack läßt einfach nicht locker !

    https://cdni.rt.com/deutsch/images/2021.08/article/6106b812b480cc213559ed4f.jpg
    Medienbericht : Einkaufen im Supermarkt ab Herbst nur noch mit Impfnachweis ?
    4 Aug. 2021

    Die „Bundesregierung“ (Volks & Vaterlandsverräter) plant laut Medienberichten für den Herbst dieses Jahres neue Anti-Corona-Maßnahmen.

    Was eine befürchtete „vierte Welle“ eindämmen soll, bedeutet besonders für Ungeimpfte massive Einschränkungen.

    https://de.rt.com/inland/121834-medienbericht-einkaufen-im-supermarkt-ab/

    . . . . für Herbst geplanten neuen Anti-Corona-Maßnahmen, mit denen die Bundesregierung einer weiteren Welle in der Pandemie entgegenwirken will .

    Hintergrund sind am Dienstag bekannt gewordene Pläne der „Bundesregierung“, die vor allem für Ungeimpfte weitgehende Einschränkungen bedeuten.

    In Medienberichten dazu heißt es, das „Bundesgesundheitsministerium“ (BMG) wolle damit die befürchtete „vierte Welle“ . . . . .

    „Bundesgesundheitsministerium“ (BMG) ? ? . . . .

    Schwerverbrecherministerium , passt eher !

    Angeblich soll damit ein erneuter Lockdown verhindert werden . . . 😂🤣

    Na . . . war doch klar , oder ?

    Hab mir schon wieder den Tag versaut ! . . . ekelhaft .

      • Die Grünen werben für – an vielen Stellen – manipulierbare Briefwahl. Angefangen beim grünen Enkel oder roten Pfleger, der für Oma den Wahlschein ausfüllt bis zu den Zählern…

        https://www.zdf.de/assets/wahlplakate-buendnis-90-die-gruenen-100~2400×1350?cb=1626103657973

        Dies sind nicht alle neuen Plakate, es fehlen noch welche mit Muselmann u. Schmuseneger*In mit Putzwollfrisur.

        Damit mich keiner falsch versteht, ich schikaniere keine Neger, auch wenn ich sie nach Afrika wünsche:

        Vorgestern bei „Minipreis“ eine negride Kassiererin mit roten Wollfäden an künstl.(?) Zöpfen. Sie wollte sich gerade verdrücken. Ich lief schnell hin, zeigte auf die andere Kasse, wo sich eine Schlange mit mind. 20 Kunden gebildet hatte u. bat sie, mich abzukassieren. Sie tat es sofort.

        Ich sagte artig: „Das ist aber nett, daß Sie sich erbarmen.“

        Sie war so glücklich über das Lob, man sah es ihr richtig an, wie sie sich freute, daß sie die anderen Kunden herbeiwinkte u. sehr freundlich zu mir war. Minipreis liegt am Rande eines Orientviertels, da wuchert der fremde Hautfarbenrassismus.

      • @ Hallo Spirit333

        Mit Brutus wär die Angelegenheit anders ausgegangen ! Das hätten die beiden Trottel wahrscheinlich nicht überlebt !

        Klar , Streicheleinheiten . . . und Leckerli ! 😆

        Liebe Grüße und alles Gute für Sie ! 😂🙋‍♂️

  35. „Die Dummen und Unfähigen zieht es in die Politik, die Klugen und Fähigen. gehen in die Wissenschaft. Doch das hat seinen Preis: Meist ahnen die Klugen nicht, dass sie von Unfähigen regiert und am Ende, wie wir es im neobolschewistierten Deutschland erkennen, wie Sklaven dominiert werden.“ (Zitat aus: Michael Mannheimer, oben in der Einführung)

    Da Mike Yeadon eben kein dummer Mensch ist, sondern sich beinahe zwei Jahrzehnte mit Forschung und Wisenschaft beschäftigte, sich dadurch aber auch vom Alltag ablenkte, kam er wahrscheinlich nie auf die Idee, dass alles missbraucht werden kann.

    Das im Hintergrund schwer Verrückte darauf lauern, um etwas in die Hand zu bekommen, mit dem man fast die ganze Welt beherrschen kann. Und da die Dummen und Unfähigen, in der Politik eine grosse anziehende Masse bilden, die wiederum Dumme und Unfähige anzieht, wie das Schwarze Loch die Materie. Haben solche Politiker eine zu grosse Anzahl von „Bewunderern“ und Kriechern, die sie oben hält. Trotz allen Versagens. Die Politik, hat sich den Verrückten unterworfen, aus Karriere- und Finanzinteressen, sowie echter Angst.

  36. Die Bundesregierung will den Philippinen nacheifern.
    Nachdem auf den Philippinen der Versuchsballon gestartet wurde, sogenannten Ungeimpften das Betreten von ALLEN Geschäften – inklusive zum Kauf von Nahrungsmitteln – zu verbieten (ja, der Versuch wurde nach einigen Tagen gestoppt) wird das auch in Deutschland passieren.

    Links Philippinen:
    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2021/08/03/regierung-erklart-keine-lebensmittel-mehr-fur-ungeimpfte/
    https://dailyexpose.co.uk/2021/08/02/local-philippines-government-declares-that-unvaccinated-people-will-be-barred-from-purchasing-food/
    https://www.cnnphilippines.com/news/2021/8/3/Lapu-Lapu-City-no-vaccine–no-entry-policy-revoke-Palace-.html

    FOCUS:
    https://www.focus.de/finanzen/news/nur-noch-test-oder-nachweis-einkaufen-restaurant-kino-private-treffen-was-die-neuen-corona-massnahmen-bedeuten_id_13558152.html
    Im Supermarkt, um Freunde zu treffen, bei Ikea, im Kino, im Restaurant oder beim Friseur: Jeder muss wohl ab Herbst seine Impfnachweise oder Genesungsbescheinigungen griffbereit haben, um diese am Eingang vorzeigen zu können.
    Im dazugehörigen Video wird auch gesagt, das gilt für den Nah- und Fernverkehr der Bahn.

    Also kein Nahrungsmittelkauf mehr für uns (wir dürfen verhungern, wenn wir uns dem Impfdiktat nicht unterwerfen) und mit der Bahn zur Arbeit (wir müssen ja Geld verdienen um Lebensmittel kaufen zu können) geht auch nicht mehr.
    Möchte jemand wetten, dass dann das Arbeitsamt und die ARGE sagen: Eigene Schuld die Arbeitslosigkeit=kein Geld. Sie können sich ja impfen lassen.

    • Und genau so, wird es, wenn der bargeldlose Zahlungsverkehr vollständig eingeführt wird, das digitale Zahlungsmittel. Schon heute bin ich ruck zuck Pleite, wenn ich mit „Karte bezahle.“ Aber viel schlimmer wird es, wenn ein Obdachloser um ein wenig Geld bettelt. Wie übertrage ich ihm 50 oder 100 Cents? Wenn er kein Kartenlesegerät dabei hat, muss er verhungern. Das ist nicht lustig. Und genau das passt in diese Vernichtungsstrategie, der NWO. Nur, ich hätte niemals erwartet, dass solch ein Wille zur Massenvernichtung, in diesem unserem Land, so schnell, entstehen kann. So gut wie alle Politiker machen mit, die Polizei macht mit, viele die in Abhängigkeit zu diesem Staat stehen, machen mit.

      • So gut wie alle Politiker machen mit, die Polizei macht mit, viele die in Abhängigkeit zu diesem Staat stehen, machen mit.

        

        Alle, die sich haben impfen lassen machen mit!

  37. Dr. med Falk Christian Heck in SWR1 Leute
    • Man hat ihn gewarnt NICHTS zu dem Thema zu sagen! ABER:

    Macht Eure Kinder NICHT zu VERSUCHSKANINCHEN

    • BITTE an Dr. Mertens (Vorsitzender: STIKO) BITTE STANDHAFT BLEIBEN! Alles andere wäre ein Fehler!

    • Er kennt selber persönlich Impf-Opfer, welche (durch die Schweinegrippe-Impfung) unheilbar lebenslang an Narkolepsie erkrankt sind!

    • unmündige Kinder und 12-17jährige Jugendliche sind nach 1,5 Jahren Angst-Corona-Kampagne nicht frei in ihrer Entscheidung.

    • Kinder sind kein Kanonenfutter oder Kollateralschäden im Kampf gegen Corona !!

    • Natürlich ist er selbst UNGEIMPFT & das bleibt auch

    Quelle: SWR1 Leute 03.08.2021

  38. Noch so ein unerträglicher verlogener Drecksartikel !

    https://de.rt.com/inland/121903-impfen-als-patriotischer-akt-spahn-erklaert-vorschlaege-fuer-den-herbst/

    Impfen aus Patriotismus

    „Es geht nicht nur darum, sich selbst zu schützen, sondern auch uns als Gesellschaft“, sagt Spahn im Interview dazu :

    „Impfen ist ein patriotischer Akt.“

    Der Minister spricht von „zwei Grundprinzipien“ ab Herbst :

    „Für das Zusammentreffen in geschlossenen Räumen gelten die 3G – das heißt, man muss geimpft, genesen oder getestet sein. Und ansonsten tragen wir weiter Maske und halten uns an die Hygiene- und Abstandsregeln. Wenn es in manchen Regionen weitere Beschränkungen brauchen sollte – etwa weil bestimmte Grenzwerte überschritten werden –, dann sind Geimpfte und Genesene davon ausgenommen.“

    Kritiker warnen vor einem Ausschluss Ungeimpfter vom sozialen Leben – bis hin zum Einkaufen im Supermarkt, das möglicherweise nur noch mit Impfnachweis möglich ist.
    So will Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) beispielsweise in Discos und Kultureinrichtungen nur Geimpfte und Genesene wieder hineinlassen. . . . .

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Impfen aus Patriotismus . . . . 😆 😂 🤣

    Mir fällt absolut nichts mehr ein…doch halt..der Götz v. Berlichingen

  39. Johannes Huber MdB
    Gerald G. Grosz: Diese Impfung ist die größte Fakenews-Schleuder im 21. Jahrhundert, die den Menschen angeboten worden ist!
    „Uns wurde versichert, mit der Impfung können wir uns nicht infizieren, das Virus nicht weitergeben, nicht erkranken, nicht sterben. Viele Menschen haben sich deswegen impfen lassen. Und nun zeigt sich in Israel aber auch anderen Ländern immer mehr, auch Geimpfte infizieren sich, erleiden schwere Verläufe, sterben. Die Politik lügt seit 18 Monaten und daher vertrauen immer weniger Menschen!“

    https://www.facebook.com/watch/?v=200302965394715&notif_id=1628170508852107&notif_t=watch_follower_video&ref=notif

  40. WER WILL NOCHMAL,
    WER HAT NOCH NICHT,
    DAS mRNA-IMPFGIFT?

    ++++++++++++++++++++++++++

    https://www.achgut.com/images/archiv/_728w/20210318001_Hauptsache_Pass.jpg

    Jochen Ziegler, Gastautor / 05.08.2021 / 06:20 /

    Schlechtere Krankheitsverläufe nach Covid-Impfung?

    Lange habe ich mich aufgrund der Daten aus den Zulassungsstudien, der Daten aus den retrospektiven Studien zur Wirksamkeit der SARS-CoV-2-Impfstoffe sowie der Sicherheitsdaten verschiedener Regulatoren gegen die Hypothese ausgesprochen, die Impfstoffe erzeugten ADE – antibody dependent enhancement. ADE ist ein Syndrom, das seit den 1960er Jahren bekannt ist. Dabei führt die Impfung zur Bildung von Antikörpern, die die Ausbreitung des Virus, gegen das die Impfung gerichtet ist, im Körper befördert.

    Robert Malone ist ein bekannter, verdienstvoller US-amerikanischer Impfstoffentwickler, der die mRNA-Imfpung, auf der die Impfstoffe von Pfizer/BioNTech und Moderna beruhen, erfunden und viel zur Primärprävention durch Impfung beigetragen hat (Wikipedia hat seinen Status als Erfinder der mRNA-Impfung nun gelöscht). Er ist wie ich ein massiver Impfbefürworter bei sicheren und wirksamen Impfstoffen und tritt nun aus tiefer Sorge um die Volksgesundheit an die Öffentlichkeit.

    Er hat jetzt zum ersten Mal seit Beginn der Impfkampagne ernstzunehmende Hinweise darauf gegeben, dass wir bei der Impfung mit dem Pfizer/BioNTech-Impfstoff ADE beobachten könnten. Er bezieht sich hier auf Meldungen, denen zufolge Pfizer berichtet hat, dass die Viruslast im nasalen Epithel von SARS-CoV-2-infizierten Impflingen sechs Monate nach der zweiten Impfung etwa doppelt so hoch sei wie bei infizierten Ungeimpften.

    Es gibt noch weitere Hinweise darauf, beispielsweise vom CDC, das angibt, dass sich die Viruslast zwischen Impflingen und Ungeimpften nicht unterscheidet.

    Oder von der lokalen Gesundheitsbehörde in Dane County (Wisconsin). In deren aktuellem Bericht steht auf Seite 3 unten neben der Graphik zur Viruslast: „Diese Daten weisen darauf bin, dass voll geimpfte Probanden eine Viruslast haben, die der der Ungeimpften gleicht, und dass sie in höherem Maße in der Lage sein könnten, andere mit COVID anzustecken, als bisher angenommen wird.” (A.d.Ü., im Original: “This is evidence that fully vaccinated people have viral loads similar to that of unvaccinated people, and may be more capable of spreading COVID than was previously known.”).

    Wie funktioniert ADE?
    (:::)

    Wie gefährlich wird es und was ist zu tun?
    Dennoch erscheinen Malones Warnungen vor ADE angesichts der Anzeichen, die er beobachtet, realistisch. Wie gefährlich wäre ADE im Verhältnis zu den Autoimmunerkrankungen, die wir jetzt schon bei den Impflingen sehen?

    Ich gehe aufgrund der derzeitigen Datenlage davon aus, dass 1 Promille bis 1 oder 2 Prozent der Geimpften im Laufe von 12 bis 24 Monaten nach der Impfung von der Impfung verursachte Autoimmunkrankheiten entwickeln oder daran sterben (die bisherige Todesquote schon eingerechnet).

    Durch ADE könnten deutlich mehr Impflinge schwer erkranken, die Quote könnte auch im zweistelligen Prozentbereich wie bei RSV liegen – keiner kann das vorhersagen.

    Was ist angesichts der Datenlage zu tun? Man sollte die Impfkampagne stoppen…

    https://www.achgut.com/artikel/schlechtere_krankheitsverlauefe_nach_covid_impfung

    (Hervorh. d. mich)

  41. IN DER LINKEN MERKEL-DIKTATUR:

    SOZIALE KONTAKTE DES PÖBELS SIND PFUI!

    PASST IRGENDWIE NICHT ZU DER SONST

    VON LINKS PROPAGIERTEN DISTANZLOSIGKEIT

    UND KREUZ UND QUER SCHNACKSELN

    Alles wie vorausgesagt: Impfpflicht durch die Hintertür, Maskentragen bis 2022, neue Lockdowns nicht ausgeschlossen!
    https://www.deutschlandkurier.de/2021/08/alles-wie-vorausgesagt-impfpflicht-durch-die-hintertuer-maskentragen-bis-2022-neue-lockdowns-nicht-ausgeschlossen/
    (Video-Länge 1:26 Min.)

    ++++++++++++++++++

    Die Corona-Impfung ist die größte politische Lüge des 21. Jahrhunderts | Gerald Grosz | 5. August 2021 |

    • Gerald Grosz über die politische Lüge der „erlösenden“ Impfung. Immer mehr Geimpfte infizieren sich mit dem Virus. Warum noch impfen, wenn man „es“ weitergeben und selbst bekommen kann? Eine durchaus berechtigte Frage…

    https://www.deutschlandkurier.de/2021/08/die-corona-impfung-ist-die-groesste-politische-luege-des-21-jahrhunderts-gerald-grosz/
    (Video-Länge knapp 2 Min.)

    +++++++++++++++++++++++++++

    Ausschluss vom öffentlichen Leben
    Maßnahmenpapier:
    Für die Bundesregierung ist der Ungeimpften-Lockdown im Herbst fix

    Mi, 4. August 2021, von Air Türkis |

    (:::)

    für Bundesregierung ist das jetzt bereits beschlossene Sache. Nimmt man noch dazu, in Zukunft müssen die Bürger ihre Corona-Tests selber bezahlen, ist das nichts anderes als ein Lockdown für Ungeimpfte, insbesondere für nicht-wohlhabende Ungeimpfte.

    Doch damit nicht genug: Denn die Bundesregierung will „2G statt 3G“.

    Und damit ist nicht der Abbau von Mobilfunkmasten gemeint, sondern der Abbau von Grundrechten.

    Statt „Genesene, Getestete und Geimpfte“ gilt jetzt nur noch „Geimpfte und Genesene“.

    Nicht-Geimpfte dürften dann also selbst mit negativem Corona-Test nicht mehr ins Restaurant usw., auch „Kontaktbeschränkungen“ für Nicht-Geimpfte könnten ausgeweitet werden. Natürlich will man das angeblich nicht, aber es könnte notwendig werden…
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/lockdown-umgeimpfte-bundesregierung/

    +++++++++++++++++++++

    Parteienstaat gegen Bürger –
    Mit der Zwangsimpfung fällt die letzte Schranke vor der Unfreiheit Von Roland Tichy | Mi, 4. August 2021 –

    (:::)

    Polizeigewerkschafter Rainer Wendt klagt im Gespräch, dass unauffällige ältere Herrschaften, Damen wie Herren, neuerdings Polizisten beschimpfen und bespucken. „Es ist die Oma, der wir früher über den Zebrastreifen geholfen haben, die uns jetzt bespuckt“, sagte er im Frühjahr.

    (:::)

    Bei den Corona-Demos trifft aber neuerdings die hochgerüstete Staatsgewalt auf Bürger, die schon vom Alter her meist gebrechlicher und keinesfalls so trainiert sind wie die Schlägertrupps der Antifa in Berlin. Und nicht die Antifa demonstriert gegen Corona, sondern um ihre Gesundheit besorgte Bürger im fortgeschrittenen Alter.

    Die Fronten haben sich verkehrt. Der normale Bürger wird zwangsbehandelt.

    Den Gipfel leistet sich Berlins sozialdemokratischer Innensenator mit SED-Vergangenheit, Andreas Geisel. „Dies geschieht im Namen des Gesundheitsschutzes“, sagt Geisel.

    Im Namen des Gesundheitsschutzes also werden die Menschen auf den Asphalt geklatscht, geschlagen und mit Schlägen ins Gesicht verletzt? Zynischer kann man kaum sein.

    Prügeln zum Schutz der Verprügelten, solche Art menschenverachtender Zynismus hat Deutschland in seiner jüngsten Vergangenheit nicht mehr erlebt; das ist ein Jargon aus düsterster Zeit. Es erinnert fatal an Begriffe, die ich nicht verwenden will: Haft zum Schutz vor dem Volkszorn. Die Schutzhaft war echt und mörderisch, der Volkszorn vorgetäuscht.

    Es sind nicht die einzigen seltsamen Meldungen, die deutsche Behörden in diesen Tagen verbreiten – etwa das Polizeipräsidium Oberfranken:

    „Bereits seit mehreren Wochen sind die Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb neben ihrer originären Aufgabe, der Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität, im Einsatz gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Durch verstärkte stichprobenartige Kontrollen, insbesondere von Grenzpendlern und Reisenden aus Tschechien, wird die Einhaltung der geltenden pandemiebedingten Vorschriften überwacht.“

    Nach Grenzkontrollen die letzte Grenze überschrittenDie Beamten kontrollieren Reisende nach Corona-Tests bis zu 50 Kilometer hinter der Grenze. Sie schaffen damit bei ihren Bürgern das, was Deutschland 2015 nicht geschafft hat: Die Sicherung der Grenzen, die damals Angela Merkel als vollkommen unmöglich erklärte – jetzt klappt es?…

    Der Bürger einzig als Infektionsträger und Feind der öffentlichen Ordnung, das ist die neue Bundesrepublik.

    Dem Nicht-Geimpften und Nicht-Getesteten wird auf die Weise anachgestellt, wie man es Asylbewerbern nicht zumuten wollte. Demonstrationen werden nur dann nicht verboten, wenn Gutsherr und Gutsherrin darin einen Umzug zu ihrer Lobpreisung erwarten können.

    Die Freiheit des Bürgers ist eine Art Mitnahme-Artikel geworden, der ausgehändigt wird oder nicht: Grundrechte sind weitestgehend abgeschafft:

    die Unverletzlichkeit der Wohnung durch das Infektionsschutzgesetz aufgehoben; jederzeitiges Eindringen auf der Jagd nach möglichen Virenträgern möglich.Die Freiheit der Kommunikation durch den kurz vor den Sommerferien noch verabschiedeten Bundestrojaner beendet – Polizei und Sicherheitsdienste checken jede Chat-Gruppe auf Whats-App oder sonstwo im Netz.  Der Bürger mit Handy – aus staatlicher Sicht ein Hoch-Risiko-Gefährder. Soll er doch Briefe schreiben!

    Jetzt geht es darum, nach der Abschaffung des Schutzes von Wohnung, Meinung und Kommunikation das letzte noch verbliebene Grundrecht abzuschaffen: Die Entscheidungsfreiheit über den eigenen Körper.

    Nicht mehr um die Person geht es, deren Lebensäußerungen sind schutzlos. Jetzt geht es um die letzte Grenze – die zwangsweise Behandlung des Körpers.

    Das mehr oder weniger zwangsweise Einbringen von hochwirksamen Chemikalien soll an die Stelle der bisher als heilig geltenden Unverletzlichkeit des Menschen treten.

    Die Fremdbestimmung oder Staatsnutzung des Körpers wird total. Wer sich wehrt, lebt verkehrt, wird behauptet, ist asozial und und bald draußen vor der Tür, vor Restaurants, Geschäften, Friseuren und ohnehin geschlossenen Konzertsälen.

    (:::)

    Das Verhältnis der Bürger zu ihrem Staat steht zur Debatte. Die Beseitigung der Grundrechte beginnt auch die letzte Grenze zu überschreiten: die Grenze des Körpers. Er soll nicht mehr uns gehören, sondern die Lauterbachs und Spahns und Söders wollen darüber entscheiden dürfen, welcher Zwangsbehandlung man sich zu unterziehen hat. 

    Wie in einem Rausch dehnt der Staat seinen Machtanspruch aus unter Missachtung elementarster Rechte. Was sie nicht merken: Die Gesellschaft zerstört sich dabei selbst.

    (:::)

    Und wegen dieses „ein wenig weniger“ sollen also zukünftig Nicht-Geimpfte im Falle des Falles nicht mehr intensiv-medizinisch behandelt werden? Das fordert der „Verhaltensökonom“ Armin Falk, der diese seine grausame Wissenschaft vom Sterben-lassen an der Uni Bonn lehrt und mit Mitteln aus Staatskasse und Briefporto finanziert. „Impfen lassen, Klappe halten“, mit solchen Gesetzmäßigkeiten wird man in Merkels Gelehrtengesellschaft „Leopoldina“ aufgenommen.

    Die Verhaltensnorm vom Sterben-lassen der Abweichler von der Impfnorm ist vorerst die menschlich übelste Forderung, die bislang geäußert wurde. Dazu passt:

    SPD-Innenexperte Wiese sieht bei den „Querdenkern“ eine zunehmende Nähe zu Reichsbürgern und „rechten” Kreisen. Die Beobachtung durch den Verfassungsschutz müsse intensiviert, die Bewegung gegebenenfalls verboten werden. Werden also Nicht-Geimpfte und zukünftig Genesene zukünftig vom Verfassungsschutz erfasst und „behandelt“, wie es aus entsprechenden Dienstanweisungen in Zeiten der DDR bekannt ist?

    SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz wiederum will Bratwürste als Impfanreiz verteilen und plädiert dafür, Geimpfte sollen stolz Nicht-Geimpfte anmachen.

    (:::)

    https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/zwangsimpfung-impfpflicht-impfzwang-unfreiheit/

    (LANGER ARTIKEL! Hervorh. d. mich)

  42. Berlins Innensenator Geisel (SPD) erfindet seine eigene RealitätVon Georg Gafron | Mi, 4. August 2021 –

    (:::)

    Wenn alles denn so wäre, ist das ehemalige, in der DDR im Fernmeldewesen aktive, SED-Mitglied Geisel (heute SPD) am Sonntag auf einem anderen Planeten gewesen. Natürlich hatte die Polizei in Folge des Verbots der Demonstration die Lage nicht im Griff. Die Demonstranten waren der Taktik der extremen Linken gefolgt, indem sie sich in viele kleine Gruppen aufteilten. Wohl bekannt ist dies von den alljährlichen Gewaltorgien des linken Pöbels am 1. Mai, wie auch aus den berüchtigten Krawallen während des G 20-Gipfels in Hamburg.

    Der gravierende Unterschied besteht nur darin, dass die Links-Extremisten von vornherein Gewalt anwendeten und es tatsächlich zu regelrechten Straßenschlachten kam und immer wieder kommt.Niemand hatte am Sonntag Eisenstangen bei sich, niemand hat Beutel mit Fäkalien auf Polizisten geschmissen, niemand hat im Vorfeld Wurfstein-Depots in krimineller Absicht am Wegesrand platziert und schon gar niemand hatte von Dächern steinerne Wurfgeschosse in Plattengröße in todbringender Absicht auf die Beamten herab geworfen.

    Und noch einen nicht geringen Unterschied gab es: Während bei Demonstrationen der Linken, oder des angeblichen Zeitgeistes, die polizeiliche Geduld unendlich ist, oftmals die Ordnungsmacht sich passiv verhält und in der Missachtung der Masken- und Abstandspflicht eine zu vernachlässigende Bagatelle gesehen wird, wie erst kürzlich beim „Christopher Street Day“ zu beobachten, ging es diesmal gleich deftig zur Sache…

    Nicht nachzuvollziehen dagegen ist das 100fache willkürliche Herausgreifen einzelner Personen – interessanterweise vorwiegend Älterer und oft auch von Frauen im Rentenalter – die mit äußerster Brutalität von immer vier männlichen Polizisten auf den Boden geworfen und dort in bereits hilfloser Lage mit Fausthieben ins Gesicht, vor allem aber in die Nieren- und die Magengrube traktiert wurden.

    Auch wurden Menschen von hinten angefallen, an den Haaren zu Boden geschleudert und dann ebenfalls wie gefährliche Verbrecher malträtiert. Selbst Kinder, die sich schützend vor ihre Mütter stellten, wurden durch Fausthiebe aus dem Weg geschubst. All dies entspringt nicht den Fantasien von Rechtsextremisten, sondern ist durch entsprechendes Bildmaterial zu beweisen.

    (:::)

    Der Rechtsstaat sollte kühl und abgewogen gemäß unserer Verfassung, und eben nicht nach den Vorstellungen der DDR reagieren. Das ist doch eigentlich seine Stärke! Auch Ihre Worte, Sie hätten noch andere Mittel, um Demonstrationen aufzulösen, ist so richtig, wie zynisch. Insbesondere dann, wenn sie deren Nichteinsatz mit der Rücksicht auf die Gesundheit der Demonstranten begründen.

    An was haben Sie denn gedacht: den leinenfreien Einsatz von Kampfhunden? Den Einsatz „schweren Gerätes“ wie Wasserwerfern und Schneeschiebern wie in Minsk, oder gar an den Tian’anmen-Platz in Peking 1989, als Chinas Kommunisten Panzer gegen Studenten einsetzten? Ein Verbrechen, das übrigens Ihr damaliger Genosse Egon Krenz in den höchsten Tönen lobte und den kritischen Demonstranten der DDR mit dem gleichen drohte. Niemand will Ihnen solche Absichten unterstellen, doch der Weg dahin war in der Geschichte niemals ein langer.

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/berlins-innensenator-geisel-spd-lebt-in-seiner-eigenen-realitaet/

    (Hervorh. d. mich)

  43. Wichtiges Fundstück!!!

    „Es gibt derzeit weder faktisch noch rechtlich eine epidemische Lage von nationaler Tragweite!
    Der dt. Bundestag hat sie entgegen der Behauptung der dt. Bundesregierung und der Medien NICHT am 11. Juni 2021 fristgerecht mit verlängernder Wirkung festgestellt. Warum? Nun, das folgt aus folgenden Tatsachen:
    Der Bundestag hat diese besondere Lage erstmals am 25. März 2020 festgestellt. Lassen wir ruhig dahingestellt, dass das damals schon nachweislich eine Täuschung des Volkes war, da eine solch dramatische Lage tatsächlich keineswegs gegeben war. Das tut aber für die Argumentation nichts zur Sache. Der Bundestag hat diese Lage erneut bzw. verlängernd am 18. November 2020 und sodann am 04. März 2021 festgestellt.
    Der § 5 des Infektionsschutzgesetzes wurde seit März 2020 mehrfach geändert. Eine besonders bedeutsame Änderung erfolgte durch Artikel 1 des „Gesetzes zur Fortgeltung der die epidemische Lage von nationaler Tragweite betreffenden Regelungen“ vom 29.03.2021 (Bundesgesetzblatt Jahrgang 2021 Teil I Nr. 12, ausgegeben zu Bonn am 30. März 2021). Mit Geltung zum 31.03.2021 lauten die ersten drei Sätze des § 5 Absatz 1 des Infektionsschutzgesetzes seither wie folgt, wobei der fett hervorgehobene Satz 3 besonders bedeutsam ist:
    § 5 IfSG
    (1) Der Deutsche Bundestag kann eine epidemische Lage von nationaler Tragweite feststellen, wenn die Voraussetzungen nach Satz 6 vorliegen. Der Deutsche Bundestag hebt die Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite wieder auf, wenn die Voraussetzungen nach Satz 6 nicht mehr vorliegen. Die Feststellung nach Satz 1 gilt als nach Satz 2 aufgehoben, sofern der Deutsche Bundestag nicht spätestens drei Monate nach der Feststellung nach Satz 1 das Fortbestehen der epidemischen Lage von nationaler Tragweite feststellt; dies gilt entsprechend, sofern der Deutsche Bundestag nicht spätestens drei Monate nach der Feststellung des Fortbestehens der epidemischen Lage von nationaler Tragweite das Fortbestehen erneut feststellt.

    Da die zuvor letzte Feststellung des Fortbestehens der besonderen Epidemielage am 04. März erfolgte, hätte folglich spätestens am 04. Juni die Verlängerung beschlossen bzw. das weitere Fortbestehen festgestellt werden müssen. Da dies nicht erfolgte, gilt seit dem 05. Juni 2021 die epidemische Lage von nationaler Tragweite als aufgehoben. Das ist auch faktisch-medizinisch auch korrekt, wie die minimalen Inzidenzen und Intensivbettenbelegungen beweisen. Seither täuschen Bundesregierung und Bundestag das Volk. Eine Feststellung des Fortbestehens der besonderen Lage war am 11. Juni gar nicht mehr möglich, da bereits um eine Woche verfristet. Eine gänzlich NEUE epidemische Lage hätte zwar theoretisch versucht werden können, was aber an den objektiven Fakten gescheitert wäre und auch gar nicht versucht wurde. Der Versuch, stattdessen das seit 05. Juni 2021 tote Pferd „epidemische Lage von nationaler Tragweite“ am 11. Juni gleichsam wieder zum Leben zu erwecken, musste an der Gesetzeslage zwingend scheitern. Punkt. Seitdem sind Rosstäuscher am Werke. Die Covid-„Impfungen“ sind seit dem 05. Juni 2021 illegal, da sie nur über eine Notfallzulassung verfügten, die mit Entfall der besonderen Epidemielage hinfällig wurde. Auch den sonstigen gängelnden, freiheitsberaubenden „Corona“-Maßnahmen ist seit dem 05. Juni 2021 natürlich der Boden entzogen.“
    Quelle: https://t.me/GWisnewski/10749

    • @ Klartext

      Bitte senden Sie das umgehend an die juristische Abteilung der AfD-Fraktion in Ihrem Bundesland, bzw. Ihrem Wahlkreis.
      in Cc auch per E-Mail komplett an Herrn Brandner im BT.
      Der ist Jurist und nicht nur er.

      Das ist nicht schwer und kostet wenig Zeit.
      Die werden das ganz sicher aufgreifen. Im Moment haben wir nur die AfD als helfende Hand in der Politik. Die wären die einzigen, die ein Interesse daran haben können, besonders jetzt vor der Wahl, dieses Faß komplett aufzumachen und dann bei gegebener Zeit platzen zu lassen.

      Sie können getrost alle öffentlichen E-Mail-Kontaktadressen verwenden.
      Das ist eine öffentliche Information von hohem öffentlichen Interesse.

      Ich weiß, wir befinden uns in der Diktatur.
      Die haben auch widerrechtlich die sowieso widerrechtliche GEZ-Gebühr erhöht.
      Und sie wollen jetzt das Internet komplett zensieren. Also alles filtern.

  44. DIE FANATISCHE PANIK-SCHLEUDER LAUTERBACH

    ZEIT ONLINE @zeitonline

    https://pbs.twimg.com/media/EmUKGTiWEAAUZeZ.jpg:large

    Gesundheitsexperte gibt Hoffnung –Karl Lauterbach: „Der Karneval wird stattfinden“

    • 04.08.2021, 13:06 Uhr | t-online

    „Ich glaube, diese Festivals sind nicht gefährdet, der Karneval wird stattfinden“, so der Politiker. Wichtig seien hierbei Absperrungen und Corona-Regeln wie Eintritt nur für Personen, die geimpft, genesen oder mit PCR getestet sind.

    Lauterbach: „Die eigentliche Ansteckungsgefahr ist nicht, wenn man mit dem Wagen durch die Stadt läuft. Die eigentliche Gefahr ist dann nachher in den Kneipen, wenn man nicht geimpft ist.“

    „Schnelltests alleine reichen nicht“
    PCR-Tests für Treffen in Innenräumen seien dabei maßgeblich und wichtig. „Nur mit Schnelltests werden wir im Herbst nicht über die Runden kommen“, so der SPD-Politiker.

    Auch für kommende Fußballspiele des 1. FC Köln sehe er Möglichkeiten.

    Er habe sich am RheinEnergie Stadion in Müngersdorf sogar selbst ein Bild von der Lage gemacht und die Sitzabstände selbst mit Maßband abgemessen…

    https://www.t-online.de/region/koeln/news/id_90568478/koeln-karl-lauterbach-macht-hoffnung-auf-karneval-und-fc-spiele.html

    Karl Lauterbach @Karl_Lauterbach
    „SPD Bundestagsabgeordneter, der noch selbst tweetet.“

    PANIK-ORAKEL Karl Lauterbach @Karl_Lauterbach 12 Std.
    Wenn man die Zahlen aus UK und den US hochrechnet hätten wir im Herbst ohne stärkere Einschränkungen ca 100 Todesfälle pro Tag an Covid zu erwarten. Dazu kämen mehrere hundert #LongCovid Fälle täglich. Das ist mE zu viel.

    Karl Lauterbach @Karl_Lauterbach 4. Aug.
    Sollen denn die Geimpften die Tests für die Ungeimpften zahlen? Oder soll nicht mehr getestet werden und wir tun so, als ob Covid weg wäre? Tweet zitieren
    Sahra Wagenknecht @SWagenknecht, 4. Aug.
    Kostenpflichtiger #CoronaTest ist Impfzwang durch die Hintertür & für Infektionsgeschehen kontraproduktiv. Es ist ein durchsichtiges Manöver, dass die Kostenpflicht erst nach der #Bundestagswahl eingeführt werden soll. Für wie dumm hält #Spahn die Wähler? +https://tagesspiegel.de/politik/minist

    Karl Lauterbach @Karl_Lauterbach, 4. Aug.
    (3) Ein Lockdown kommt nicht, dann müsste schon andere Variante kommen. Aber Masken und Abstandsregeln werden teilweise nötig sein. Und in einige Bereich mit sehr hohem Infektionsrisiko werden Ungeimpfte nur mit PCR oder gar nicht hinein können. Das ist der Preis der Freiheit

    https://twitter.com/Karl_Lauterbach?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    (Hervorh. d. mich)

  45. ROT-GRÜN-BOLSCHEWISMUS ÜBER ALLES

    https://www.fr.de/bilder/2021/04/21/90468713/25752834-polizisten-nehmen-einen-demonstrant-bei-der-querdenken-demonstration-gegen-das-infektionsschutzgesetz-fest-3ke9.jpg

    WILLKOMMEN IN DER MERKEL-DIKTATUR!

    https://i.ytimg.com/vi/BW6Pc2UyF1Q/maxresdefault.jpg

    SED-SPD-Bonze Andreas Geisel*, Innensenator von Berlin

    Andreas Geisel besuchte von 1972 bis 1982 eine polytechnische Oberschule in Ost-Berlin und absolvierte anschließend bis 1985 eine Berufsausbildung mit Abitur zum Facharbeiter für Nachrichtentechnik in Neubrandenburg. Von 1985 bis 1986 arbeitete er als Fernmeldetechniker bei der Deutschen Post der DDR/Fernsprechamt in Berlin. Ab 1986 besuchte Geisel die Hochschule für Verkehrswesen „Friedrich List“ in Dresden und absolvierte dort bis 1990 eine Ausbildung mit dem Schwerpunkt Ökonomie des Nachrichtenwesens, die er als Diplomökonom abschloss. (WIKI)

    https://www.rbb24.de/content/dam/rbb/rbb/rbb24/2020/2020_08/dpa-account/geisel-demoverbot.jpg.jpg/size=708×398.jpg

    Polizei in Berlin gegen „Querdenker“ –
    schlimmer als die UN erlaubt

    https://berliner-zeitung.imgix.net/2021/08/06/3bb39b9d-2288-4aa7-8dea-244dabf0c129.jpeg?rect=1915%2C1165%2C3726%2C1242&w=1024&auto=format

    Berlin: Prügel-Orgien der Polizei jetzt Fall bei UN
    06. August 2021
    Bei der Demo am Wochenende kam es zu brutalen Mißhandlungs-Szenen durch die Polizei. Die Qualitätsmedien vertuschten, doch im Web gibt es Videos.

    Der UN-Sonderberichterstatter für Folter und andere grausame Behandlung: Hinweise auf Menschenrechtsverletzungen in Berlin…

    Der Schweizer Rechtsprofessor Nils Melzer

    https://bilder3.n-tv.de/img/incoming/crop22726618/2321322604-cImg_16_9-w1200/107480469.jpg

    will bei der Bundesregierung kommende Woche um eine Stellungnahme bitten…

    Die Bundesregierung hat dann 60 Tage, um darauf zu antworten.

    „Es sind einige Videos verbreitet worden, die Besorgnis erregend sind“, sagte Melzer. „Die Hinweise sind stark genug, dass möglicherweise Menschenrechtsverletzungen begangen wurden.“ Er habe bereits mit Augenzeugen gesprochen. Es gehe nach erstem Augenschein womöglich um ein Dutzend Vorfälle. Der UN-Sonderberichterstatter hat sonst mit Polizeigewalt etwa in Hongkong oder Belarus zu tun.

    Mehr als einhundert Hinweise zu Polizeigewalt seien bei ihm und seinem Team eingegangen – für so eine gewichtige Intervention offensichtlich hinreichend.

    Gegenüber der Berliner Zeitung sagte der UN-Beauftragte:

    „Wir werden jetzt das Material sichten und bewerten. Jede einzelne Mitteilung und jedes einzelne Video muss genau verifiziert werden und ich werde auch mit direkten Augenzeugen sprechen. Aber mein Eindruck ist, dass in mehreren Fällen Anlass genug für eine offizielle Intervention meinerseits bei der Bundesregierung besteht.“

    https://www.mmnews.de/politik/168448-berlin-pruegel-orgien-der-polizei-werden-jetzt-von-un-geprueft

    Der Staatsfunk jubelt:

    • 04.08.2021, 18:43 Uhr | DER TAGESLÜGEL

    Verbotene Corona-Proteste in Berlin – Mobilisierung misslingt – Querdenker-Basis fügt sich dem Demo-Verbot

    Nach den Protesten von Querdenkern am Wochenende wollten die Gegner der Corona-Maßnahmen an diesem Mittwoch wieder auf die Straße gehen. Die Polizei hatte eine Demonstration auf der Straße des 17. Juni verboten. Es kursierten dennoch Aufrufe, sich durch massenhaftes Spazierengehen zu versammeln. Doch die Mobilisierung misslang…

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/verbotene-corona-proteste-in-berlin-mobilisierung-misslingt-querdenker-basis-fuegt-sich-dem-demo-verbot/27471282.html

    https://www.rbb24.de/content/dam/rbb/rbb/rbb24/2021/2021_08/imago-images/quer-polizei.jpg.jpg/size=708×398.jpg

    +++++++++++++++++++++

    GELD & MACHT

    Der karrieregeile Sozialist Geisel wäre so
    gerne der Nachfolger des jetzigen
    Regierenden Bürgermeisters von Berlin,
    Genosse Michael Müller

    https://www.bz-berlin.de/data/uploads/2018/02/96728635_1519801066-768×432.jpg

    Berlins Knallhart-SenatorAndreas Geisel baut an seiner Zukunft als Regierenderhttps://www.bz-berlin.de/berlin/andreas-geisel-baut-an-seiner-zukunft-als-regierender

    ++++++++++++++++++++++++++

    *Geisel: gisel = edler Sproß, siehe auch Giselher
    in der Nibelungensage…, auch
    Geisel, Geiseler, Geisler, Giseler,
    Geiselbrecht, Geiselmann usw.

  46. UND BIST DU NICHT WILLIG, SO BRAUCH ICH GEWALT

    MIT GEWALT VON DER GEN-IMPFUNG ÜBERZEUGEN:

    ERPRESSUNG – NÖTIGUNG – PRÜGEL – FOLTER

    DIE CORONA-DIKTATUR

    https://voxeurop.eu/wp-content/uploads/2020/04/heiko-merkel.jpg

    ——————————————————————————

    Gespenstige Polizeigewalt am Sonntag in Berlin – »Um Infektionsrisiken zu minimieren«, so Polizeisprecher Cablitz

    Der Autor ist in der Medienbranche tätig und schreibt hier unter Pseudonym.

    Anmerkung: Die vorstehenden Bilder verstehen sich als ein neues selbstständiges Werk (nach §24 Urheberrecht): eine collagierte Bildergeschichte zum Einsatz der Berliner Polizei am 1. August 2021 in Anlehnung an René Burris berühmten Kontaktabzug (Che Guevara 1963). Als Basismaterial für die Collage wurden Ausschnitte aus unterschiedlichen Quellen frei benutzt und anschließend im Stil der klassischen Schwarzweiß-Pressefotografien digital nachbearbeitet, ohne dabei den Sachinhalt zu verfremden. Basis für die Ausschnitte war Videomaterial aus folgenden Quellen: Foto Nummer 1 RT.de, 2 Die Welt, 3 Die Welt (Martin Heller), 4 Die Welt (Martin Heller), 5 RT.de, 9 RT.de, 10 Die Welt, 11 Die Welt, 21 Die Welt (Martin Heller), 22 reitschuster.de, 23 Twitter, 33 + 34 Bild.de, 35 reitschuster.de
    Text: Gast

    https://reitschuster.de/post/amelung-gespenstige-polizeigewalt-am-sonntag-in-berlin/

    …Nämlich der massive Vorwurf, dem Melzer jetzt offiziell nachgeht, dass die Bundesregierung in Deutschland gegen unliebsame regierungskritische Demonstranten mit massiver Polizeigewalt vorgegangen sei.So ein Vorwurf wäre in normalen Zeiten eine Ungeheuerlichkeit. Angela Merkel soll also in derselben Liga spielen wie Alexander Lukaschenko? Noch verstörender: Der Protest aus Berlin bleibt zunächst verhalten, auch die Medien sind alles andere als hyperaktiv trotz des ungeheuren Anwurfes.

    Nachdem Melzer zunächst Aussagen sammelte, beispielsweise über Twitter, wo Zeugen gebeten wurden, selbst erlebte Fälle zu berichten, kündigte der UN-Sonderbeauftragte nach dieser ersten Informationsrunde bereits eine offizielle Intervention bei der Bundesregierung an. Mehr als einhundert Hinweise zu Polizeigewalt seien bei ihm und seinem Team eingegangen – für so eine gewichtige Intervention offensichtlich hinreichend…

    Erster Ansprechpartner für Melzer ist hier zunächst Außenminister Heiko Maas (SPD). Dem fleißigen sozialdemokratischen Twitter-Nutzer waren die Übergriffe in Berlin am 1. August bisher keine Zeile wert. Dafür teilte der Außenminister zuletzt sehr gerne die aktuellen Ergebnisse der Olympiade in Japan mit seinen Followern.

    Jetzt wartet viel Arbeit auf Maas, der über sein Auswärtiges Amt den Anwürfen von Melzer nachgehen und sich mit dem Berliner Genossen und zuständigen Innensenator Andreas Geisel zusammensetzen muss, um zu schauen, wie man das aus der Welt bekommt.

    Oder nein, mauscheln lässt sich da nichts mehr. Jetzt geht es darum, die staatsvertraglich (UN / Bundesrepublik) verlangten Untersuchungen dieser Vorfälle einzuleiten. Maas, Geisel und die gesamte Bundesregierung müssen es sich mindestens für einen langen Moment gefallen lassen, dass sie der aufmerksame UN-Berichterstatter auf eine Stufe gestellt hat mit Hongkong, Weißrussland, Kolumbien und den USA (Gewalt gegen „Black Lives Matter“-Aktivisten). So lange, bis der Verdacht aus der Welt ist bzw. die Schuldigen international am Pranger stehen.

    Melzer weiter ohne Handbremse: „Da läuft etwas ganz Fundamentales schief. In allen Regionen der Welt betrachten die Behörden die eigene Bevölkerung offenbar zunehmend als Feind.“…

    Anzeigen wegen Polizeigewalt sind „im mittleren zweistelligen Bereich“ eingegangen, wie die Berliner Polizei am Donnerstag mitteilte.

    Die Polizei prüfe die Vorwürfe übermäßiger Gewalt in den eigenen Reihen, heißt es schon geflissentlich. Geprüft würde auch anhand von Videomaterial. Sicher werden auch Aufnahmen dabei sein, aufgezeichnet von Journalisten, die ihrerseits selbst auch von der Polizei nicht korrekt behandelt wurden.

    Gegen einen Polizisten sei bereits ein Verfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung im Amt eingeleitet worden. Weitere dreißig Beschwerden befassen sich mit einer polizeilichen Maßnahme, die unangemessen oder unverhältnismäßig war…

    https://reitschuster.de/post/un-beauftragter-fuer-folter-untersucht-polizeigewalt-vom-1-august-in-berlin/

    ++++++++++++++++++++++++++++

    Willst du denn kein Impfzombie sein?
    Wir hauen dir die Nadel trotzdem rein!

    +++++++++++++++++++++++++++++

    Böse-böse Ärztin 😉

    Wegen fehlender STIKO-Empfehlung – Ärztin will zwei 13-Jährige nicht gegen Corona impfen

    In einem Impfzentrum im Allgäu (Kaufbeuren) will eine Mutter ihre beiden 13-jährigen Kinder impfen lassen. Die zuständige Ärztin will die Spritzen aber nicht setzen.

    Ärztin folgt ihrem Gewissen
    Der Grund liegt in der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO). Die empfiehlt bislang nur eine Impfung für Kindern mit Vorerkrankungen, für gesunde Kinder hat sie bisher keine Impf-Empfehlung ausgesprochen. Die Ärztin sei deshalb ihrem Gewissen gefolgt und habe sich geweigert, die beiden 13-Jährigen zu impfen, wie sie in einem Gespräch mit der „Allgäuer Zeitung“ schilderte.

    Der Leiter des Impfzentrums bittet daraufhin in einer E-Mail, die dem Lokalblatt vorliegt, dass sich die Ärzte, die solche Impfungen nicht durchführen möchten, nicht mehr in den Dienstplan eintragen sollen. Auf RTL-Anfrage wollte sich das Impfzentrum Kaufbeuren zu den Hintergründen nicht äußern. Die 42-jährige Ärztin berichtet der „Allgäuer Zeitung“ aber, dass sie sich jetzt unter Druck gesetzt fühle.

    Wer entscheidet über ethisches Handeln?
    Für sie heißt das nämlich: „Entweder ich handle nach politischem Willen oder ich fliege raus“, und erklärt weiter: „Das ist eine gefährliche Entwicklung. Als Ärztin bin ich an erster Stelle meinem Gewissen verpflichtet.“…

    FOLTERPFLICHT ODER WEGSCHAUEN*

    Für den Leiter des Impfzentrums, Gregor Blumtritt steht dagegen fest: „Es ging nie darum, jemanden unter Druck zu setzen. Jeder kann frei entscheiden“, erzählt er der „Allgäuer Zeitung“. Gleichzeitig würden die Ärzte aber 130 Euro pro Stunde verdienen, und hätten daher ein gewisse Bringschuld gegenüber den Eltern. Wer sich dazu ethisch nicht in der Lage sehe, solle sich fragen, ob er im Impfzentrum an der richtigen Stelle sei. (xst)

    https://www.rtl.de/cms/impfzentrum-im-allgaeu-aerztin-verweigert-zwei-13-jaehrigen-die-corona-impfung-trotz-wunsch-der-mutter-4809011.html

    *Anm. d. mich

    (Hervorh. d. mich)

  47. Peter Grimm / 06.08.2021 / 06:10 /

    Mehrheit der Deutschen für Diskriminierung?
    Eine satte Mehrheit der Deutschen ist gegen gleiche Rechte für alle Bürger? Stimmen die Zahlen nicht oder hat die politische Bildung versagt?

    Wenn man eine problematische politische Entscheidung mit einem Anschein von Legitimierung aufhübschen möchte, dann wird in der Regel gern ein passendes Umfrageergebnis genommen. Insofern müsste die am Mittwoch veröffentlichte Forsa-Umfrage, erstellt im Auftrag von RTL und n-tv, in bestimmten Politiker-Kreisen heiß begehrt sein. Behauptet sie doch, eine übergroße Mehrheit der Deutschen würde es befürworten, Ungeimpften weniger Rechte zuzugestehen…

    https://www.achgut.com/artikel/mehrheit_der_deutschen_fuer_diskriminierung

    Gunter Frank, Gastautor / 06.08.2021 / 10:00 /

    Bericht zur Coronalage vom 6.08.2021
    Die Regierung will Übersterblichkeit mit strengsten Maßnahmen verhindern. Nur: Warum war das Sterberisiko der 80-plus-Jährigen 2020 das zweitniedrigste aller Zeiten?

    Zwei Meldungen, die Widersprüche offenbaren. Zum einen die BILD: „Corona: Forscher vergleichen Übersterblichkeit in 100 Ländern“ (hier). Diese Meldung beruht auf einer Arbeit der Hebrew University, Israel, und dem Forschungsinstitut für Augenheilkunde der Universität Tübingen (hier). Sie nutzen diese Quelle bezüglich der Sterbedaten.

    Ergebnis: überall in Europa Übersterblichkeit, außer Dänemark. Nichts gegen demografisch sich betätigende Augenärzte, aber man muss schon genauer hinschauen. Denn wie passt deren Ergebnis zu dieser Meldung: (dpa) „Die Zahl der Hochbetagten in Deutschland hat einen Höchststand erreicht. 2020 waren laut Statistischem Bundesamt 20.465 Menschen 100 Jahre oder älter. Das waren 3.523 Menschen mehr als 2019, wie das Amt am Dienstag mitteilte.“

    100-Jährige sind ja wohl in der Corona-Risikogruppe – oder doch nicht. Das Rätsel löst sich auf, wenn man die dynamische Altersentwicklung in westlichen Ländern berücksichtigt…

    https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_coronalage_vom_06_08.2021

  48. DEM LINKS-VERBLÖDETEN „STERN“ DÄMMERT WAS

    TV-Kritik:
    „Markus Lanz“ Gönn Dir! Wie Karl Lauterbach mal eben im Vorbeigehen die Stiko abwatscht

    06.08.2021, 07:31 Uhr
    Das Bashing gegen die Stiko will und will nicht aufhören.

    Auch Karl Lauterbach mischt mit. Hart ausgeteilt wurde auch gegen Ostdeutsche. Marco Wanderwitz, Ostbeauftragter der Regierung, bekräftigte seinen Vorwurf, ein erheblicher Teil habe rechtsradikale, nichtdemokratische Ansichten.

    [Anm.: Marco Wanderwitz (*10. Oktober1975 in Karl-Marx-Stadt, DDR) ist ein deutscherPolitiker (CDU) und Rechtsanwalt. WIKI]

    Von Sylvie-Sophie Schindler

    Dass Markus Lanz ausgerechnet an Karl Lauterbach die Frage stellte, ob der noch durchblicken würde, konnte nur rhetorisch gemeint sein, denn der scheint sich längst als Corona-Papst zu wähnen, und da ist die Unfehlbarkeit miteingepreist. Nichts gegen ein gesundes Selbstvertrauen, aber das hohe Ross, auf dem der SPD-Gesundheitspolitiker sitzt, ist nur schwer zu ertragen.

    Von eben da ganz droben haute er am Donnerstagabend eine Abwertung nach der anderen gegen die Ständige Impfkommission (Stiko) raus, während der Moderator ihn daran erinnerte: „In der Stiko sitzt nicht irgendjemand, der Bratwurst verkauft.“…

    Indes hängt das Lauterbachsche Damoklesschwert über der Stiko. Dass die immer noch keine Empfehlung für die Impfung von Zwölf- bis Siebzehnjährigen ausgesprochen hat und auch keine zur dritten Impfung für Risikogruppen, missfiel ihm offensichtlich. Allein: Sie habe ja mal „erstklassige Arbeit“ geleistet. „Ich bin sicher, dass die Stiko wieder zur vollen Blüte kommen wird“, prognostizierte Lauterbach gönnerisch und machte damit klar, wo er das Gremium derzeit verortet. Lautes Lachen von Lanz. Nach dem Motto: Meint der Lauterbach das wirklich ernst? Doch, meinte er.

    Lanz war, wie auch in den vergangenen Sendungen, in guter Form und ließ nicht locker. Seine Schärfe gegenüber Lauterbach, den er bekanntermaßen schätzt, war ungewohnt, gleichwohl notwendig. „Heißt das, in der Gegenwart befinden wir die Stiko für schlecht, weil es nicht passt?“, wandte er ein…

    Ethikerin Christiane Woopen*…
    „Wenn die Aussage ist, wir machen ein Impfangebot an die Jugendlichen ab zwölf, dann ist das banal, weil es das längst schon gibt“, so Woopen und verwies auf bald eine Million Geimpfte in dieser Altersgruppe…

    Lauterbach wollte sich darauf aber nicht einlassen. Sagte nur, es sei eine der „besten Nachrichten seit Wochen“. Das Bundesgesundheitsministerium selbst sprach am Montag übrigens von einem flächendeckenden Angebot für die Jugendlichen, auch in regionalen Impfzentren.

    Ginge es nach Lauterbach müssten nun bald auch die Kinder ein Impfangebot bekommen. Die Delta-Variante mache ihm Sorge, denn sie führe bei 18 bis 25-Jährigen zu schwereren Verläufen. Dass es sich auch bei Kindern so entwickle, sei „plausibel“. Also müsse man sie schützen.

    Woopen, offensichtlich die aktuellen Studien im Kopf, wonach Kinder sehr selten schwer an Covid-19 erkranken, reagierte mit Unverständnis: „Wovor sollen die geschützt werden, die Kinder, man fragt sich ja wirklich.“…

    https://www.stern.de/kultur/tv/-markus-lanz–zu-corona-politik–karl-lauterbach-watscht-mal-eben-die-stiko-ab-30647746.html

    +++++++++++++++++++

    *Prof. Dr. Christiane Woopen … Als Mitglied des „Expertenrat Corona der Landesregierung Nordrhein-Westfalen“ (zu dem auch Michael Hüther und Hendrik Streeck zählen) unterzeichnete sie eine Erklärung, die vor „Lockdown-Fanatikern“ warnte.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Christiane_Woopen

    https://ceres.uni-koeln.de/fileadmin/_processed_/a/6/csm_Woopen_neu145x190_2deac76ea6.jpg

    (Es gibt auch größere Fotos… Aber so ganz genau über
    sie habe ich mich noch nicht informiert…)

  49. Es geht nicht darum, die Menschen zu heilen.“ – Die Perspektive einer ehemaligen Pharmareferentin.

  50. Dänische Studie bestätigt was wir eigentlich schon immer vermutet hatten bzw. auch von anderen Studien bereits bewiesen wurde: Der Körper kann mit Covid 19 umgehen wie mit einer Grippe… wir brauchen keine Impfung. Wann wird ARD und ZDF das bringen?? Quelle: Dänische Studie zeigt solide Immunität nach Infektion mit SARS-CoV-2 und Kreuzimmunität mit anderen Coronaviren – (tkp.at) Ps: Soviel ich weiss bezieht sich auch das neue Video von Dr. Bhakdi auf diese Studie. https://odysee.com/Bhakdi–Impfungen:82ebb037b7f98e14bc54397d271a1367b11be3f2?src=embed

  51. henning rosenbusch @rosenbusch_
    Ein Chefpathologe (Anm.: Peter Schirmacher) will also mehr Obduktionen von Geimpften. 30-40 Prozent, sagt er, starben an der Impfung. Warum gerade Heidelberg?

    https://pbs.twimg.com/media/E8AkxvPXsAAnqi-?format=jpg&name=900×900

    Wie auch immer: ich spreche dem Uniklinikum mein Beileid für den Verlust von vier erfahrenen Mitarbeitern im Juni aus.

    https://twitter.com/rosenbusch_/status/1423177924891586560/photo/1

    (Anm.: d. mich, Bernhardine)

    Hinweis auf obiges gefunden in diesem Artikel v. Dushan Wegner:

    06.08.2021 |“Wo geht es hier zum Markusdom?
    In diesen Tagen ist de facto JEDE Nachricht eine »Schrödingers Nachricht«: Bis wir sie selbst überprüft haben, ist heute bei jeder Meldung davon auszugehen, dass sie genauso gut wahr wie falsch sein kann…“

    https://www.dushanwegner.com/schroedingers-nachricht/

  52. WAS IST IN FRANKREICH LOS?

    LESETIP:

    Gastautor / 08.08.2021 / 06:25 /

    Non au pass sanitaire!

    • Am Wochenende gingen wieder hunderttausende Franzosen auf die Straße. In Frankreich solidarisieren sich Polizei und Bevölkerung. Der Querschnitt des Volkes auf die Straße.

    Von Marie Dufond*

    Emmanuel Macron hat am 12. Juli 2021 eine Fernsehansprache gehalten, in der er eine Impfpflicht gegen Covid-19 für das medizinische Personal, Sanitäter und Feuerwehrleute ansagte. Diese Berufsgruppen sollen sich bis 15. September 2021 impfen lassen. Wenn sie dieser Impfpflicht nicht nachkommen wollen, werden sie von der Arbeit suspendiert und in unbezahlten Zwangsurlaub geschickt.

    Zwei Tage nach Macrons Rede kam es am 14. Juli, dem französischen Nationalfeiertag, zu spontanen Demonstrationen in mehreren Städten Frankreichs…

    OrganisatorenEs gibt mehrere Organisatoren der Demonstrationen: Gilets jaunes (Gelbwesten), Gewerkschaften, politische Interessengruppen. Keine dieser Gemeinschaften dominiert auf den Demonstrationen, abgesehen von den Gelbwesten sind die anderen politischen Gruppen nicht einmal erkennbar. Hier gehen Bürgerinnen und Bürger auf die Straße, es geht darum, in Gemeinschaft die Freiheit zu verteidigen…

    Teilnehmer
    (Gemischt. Bitte unbedingt selber auf achgut.com lesen)

    (:::)

    Klagen, Gewerkschaften, Medien

    (:::)

    Jeden Samstag kamen in Frankreich mehr Städte hinzu, in denen demonstriert wurde, darunter auch Städtchen von nur 2.000, 3.000 Einwohnern. Jeden Samstag erhöhte sich die Anzahl der Demonstranten signifikant. In manchen Orten wird auch sonntags demonstriert.

    Es wird zum Tragen weißer Kleidung aufgerufen, sowohl als Zeichen der Solidarität für die Angestellten im Gesundheitssektor wie auch als Symbol der Friedfertigkeit. Meine Mitfahrgelegenheit nach Montpellier für den 7. August ist schon gebucht.

    https://www.achgut.com/artikel/non_au_pass_sanitaire

    ++++++++++++++++++++++++++++

    *Marie Dufond lebt nach 27 Jahren in Süddeutschland, fünf Jahren in der Schweiz und 14 Jahren in Norddeutschland seit Februar 2020 in Südfrankreich. Sie ist studierte Expertin für Kommunikation, Stimme und Sprache.

  53. Hier ein weiteres Video in welchem man sieht wie das Blut nach einer Impfung aussieht. Sich wegen einer milden Grippe (kenne jetzt mindestens 3 Studien welche das belegen) so einen Cocktail reinjagen zu lassen ist keine Bagatelle… sondern Lebensgefährlich. Die Covid-19-Impfung ist ganz klar Massenmord und das wird hier bestätigt! (odysee.com) Ich hoffe die Prophezeiung wird wahr (Irlmaier): „Wenn die ganze Lumperei aufkommt, steht das Volk auf mit den Soldaten. Dann wird jeder, der ein Amt hat, an der nächsten Laterne oder gleich am Fensterkreuz aufgehängt.“

Kommentare sind deaktiviert.