Führende US-Impfstoffexpertin: “COVID-Impfstoffe sind perfekt konstruierte Tötungsmaschinen”


Von Michael Mannheimer, 18. September 2021

“Viele Menschen würden lieber sterben als denken. Und in der Tat: sie tun es.“
Bertrand Russell, englischer Mathematiker, Philosoph und Nobelpreisträger

Was haben die US-Medizinerin Tenpenny und der englische Mediziner Coleman* gemeinsam? Beide waren nachweislich ihrer Zeit immer einen Schritt voraus. Bei beiden gilt, dass sich alle ihre Warnungen über den Mißbrauch von medizinischen “Errungenschaften”, insbesondere den modernen genetischen Impfstoffen (die in Wahrheit tödliche Biowaffen sind), später ausnahmslose als richtig erwiesen haben. Und beide sind der unerschütterlichen, weil auf ihren wissenschaftlichen Untersuchungen basierenden Überzeugung, dass die Impfstoffe der wesentliche Teil eines weltweiten Tötungsprogramms sind, wie er sich aktuell vor unser aller Augen abspielt.

* Dr. Coleman: “Warum und wie sie planen, sieben Milliarden Menschen zu töten”

“Es gibt bereits jetzt schon Hunderttausende von Impfstoff-Toten unter unschuldigen Zivilisten”

Das stammt nicht von mir, sondern vom US-Autor Mike Adams, der diesen Fakt in seinem Artikel “Medizinischer Horror Covid-Impfstoffe haben inzwischen mehr Menschen getötet als die Atombombe auf Hiroshima” (vom 9. August 2021) detailliert beschreibt. Die kriminelle Biden-Regierung hat nun das Personal des US-Militärs in ihr Impfprogramm aufgenommen. Ein Großteil der Soldaten hat sich bislang geweigert, sich impfen zu lassen. Mike Adams nennt den Grund:

“Bei einer Todesrate von nur 25 % nach der Impfung – was nach den Schätzungen der von mir befragten Medizinexperten eher niedrig angesetzt ist – müssten wir in den nächsten Jahren mit einer halben Million US-Soldaten im aktiven Dienst rechnen, die durch Covid-Impfstoffe getötet werden, wenn die Gefäßschäden und die Auswirkungen des Antibody Dependent Enhancement eintreten.”

Mike Adams, in: https://www.naturalnews.com/2021-08-09-covid-vaccines-have-now-killed-more-people-than-the-atomic-bomb-dropped-on-hiroshima.html

Die Frage bleibt: Warum soll ein Impfprogramm eines nachweislich kriminellen US-Präsidenten (schwere Vorwürfe der Pädophilie, schwere Vorwürfe eines historisch präzedenzlosen Wahlbetrugs) ausgerechnet dort eingesetzt werden, wo Amerikas Weltmacht am deutlichsten in Erscheinung tritt? Warum sollen 500.000 der 1,28 Millionen aktiven US-Soldaten* bei der Impfung getötet werden? Es gibt nur eine Antwort, die Sinn macht: Die Soldaten erhalten größtenteils ein Placebo. “Größtenteils” deswegen, weil, wenn man alle Soldaten mit einem Placebo impfen würde und deren Todesrate bei null läge, würde selbst der dümmste Amerikaner merken, dass da etwas nicht stimmen kann.


Sie halten das für eine Verschwörungstheorie oder blanken Unsinn? Dann sind sie schlecht informiert. Denn dieser Placebo-Trick wird schon angewandt – und zwar ausgerechnet in Israel (meine Leser dürften jetzt ahnen, warum gerade dort): In Israel weicht die Todesrate nach Impfungen signifikant von jener in allen anderen Ländern ab. Kaum jemand dort scheint an den Impfungen zu sterben. Ein wissenschaftliches Wunder – oder ein hinterhältiger Trick, um die Weltöffentlichkeit über die Wirksamkeit der Impfstoffe zu täuschen? Man erinnere sich: Die Chefs aller drei führenden Impfhersteller sind Juden.

* https://web.archive.org/web/20101016164824/http://www.census.gov/compendia/statab/2010/tables/10s0501.pdf

Der teuflische Trick mit Placebo-Impfungen

Alle Chefs der wichtigsten Covid-19-Impfstoff-Hersteller sind Juden. Zufall?

EU Times schrieb am 8. Februar 2021: “Bewiesen: Israel impft mit Placebo-COVID-Impfstoffen und hat PCR-Test geändert, um zu beweisen, dass Impfstoffe wirken”. Zitat:

“Die Israelis erhalten Placebo-Impfstoffe, und sie haben die PCR-Standards geändert, um den falschen Anschein zu erwecken, dass die Impfstoffe funktionieren – genau wie wir es vor über 6 Monaten vorhergesagt haben.”

EU Times, Feb 8th, 2021
https://www.eutimes.net/2021/02/evidence-surfaces-israel-using-placebo-covid-vaccines-and-have-changed-pcr-test-to-prove-vaccines-are-working/?utm_source=pocket-app&utm_medium=share

Das dürfte das Wunder von Israel hinreichend erklären: Die meisten – nicht alle – Geimpften erhielten ein Placebo. Selbstverständlich auch hier nicht alle. Denn wenn in Israel die Mortalitätsquote der Impfung bei null läge, in den übrigen Ländern aber geradezu astronomisch hoch ist – dann würde selbst der Dümmste ahnen, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. (Mehr dazu hier).

Für Neuleser: Es ist erwiesen und unwiderlegbar, dass Juden an der Spitze der NWO und des WEF stehen. Es ist ferner erwiesen und unwiderlegbar, dass sie seit langer Zeit an der Neuen Weltordnung arbeiten, die in Wahrheit eine jüdische Weltordnung ist. Ich habe dazu dutzende Artikel mit ebenfalls unwiderlegbaren Beweisen publiziert. Es ist an dieser Stelle unmöglich, Skeptikern oder jenen, die meine Ausführungen als “antisemitisch” denunzieren würden, die Zusammenhänge an dieser Stelle zu erklären. Aber Sie können sich selbst informieren. Hier eine Links zur Artikeln, die Ihre Augen öffnen werden:

Die Drahtzieher der neuen Weltordnung (NWO). Fast ohne Ausnahme beherrscht von Juden
– Der Kalergi-Plan zur Ausrottung der weissen Rasse mit einer Weltregierung jüdischer Zionisten
Henry Makow: “Bereiten jüdische Kabbalisten einen weiteren Holocaust für die “Goyim” (Nichtjuden) vor?”

Lesen Sie in der Folge die Ausführungen der US-Expertin Dr. Tenpenny zur Frage, warum Covid-Impfstoffe nicht nur tödlich sind, sondern mit Absicht zu perfekt konstruierten Tötungsmaschinen in den Laboratorien der Big Pharma umgestaltet wurden. Doch ich muss Ihrer Hoffnung, dass sich im Bewusstsein der Massen durch wissenschaftliche Aufklärer wie Tenpenny, Yeadon oder Coleman etwas ändern wird, einen Dämpfer geben. Massen wollen nicht aufgeklärt werden. Sie wollen glauben, nicht wissen. Kaum jemand wusste das besser als Gustave Le Bon, französischer Mediziner, Anthropologe, Psychologe, Soziologe und Begründer der Massenpsychologie, einem Teilgebiet der Sozialpsychologie. Sein bekanntestes Werk ist das 1895 veröffentlichte Buch “Psychologie der Massen”. Zitat:

“Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen mißfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr. Wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer.”

Gustave Le Bon

***


Sherri Tenpenny:

Covid-Impfstoffe sind “Perfekt konstruierte Tötungsmaschinen”

April 2021, https://www.henrymakow.com/2021/04/sherri-tenpenny-eight-ways.html


Dr. Sherri Tenpenny ist eine Osteopathin aus Ohio, die mehrere Bücher geschrieben hat, die das Narrativ der Impfung in Frage stellen. Tenpenny hat acht Wirkmechanismen kartiert, wie der mRNA-Impfstoff Menschen töten wird. Sie sagt:

“Wenn man die mRNA injiziert, fängt die Messenger-RNA an, für das Spike-Protein zu kodieren… das NIH (MM: “National Institutes of Health”, das nationale US-Gesundheitsinstitut) streitet sich jetzt mit Moderna über Patentrechte, weil man nichts patentieren kann, was in der Natur vorkommt, also mussten sie das Spike-Protein manipulieren, um es patentieren zu können und dann einen Antikörper gegen das Spike-Protein herstellen. “

Nun, dieser Anti-Spike-Protein-Antikörper ist tödlich. Er ist absolut tödlich.

Und in den ersten drei Papieren, die ich durchging, fand ich heraus, dass das Spike-Protein unter anderem direkt das Lungengewebe angreift und es abbaut. “Das zweite, was es tut, ist, dass es die M2-Makrophagen hemmt, die die entzündungshemmenden Makrophagen sind, so dass man einen Zytokinsturm bekommt und stirbt. “Das dritte ist, dass wenn diese Messenger-RNA hineingeht und einen Antikörper gegen das Spike-Protein macht, es locker bindet, es in eine Zelle trägt und eine permanente Replikation verursacht. Es ist also so, als hätte man einen “An”-Knopf ohne einen “Aus”-Knopf. Man bringt dieses kleine Stück Protein ständig dazu, mehr Spike-Proteine dagegen zu entwickeln, mehr Zerstörung zu verursachen. 

Und dann, mit diesem Papier, das ich letzte Nacht gelesen habe, von diesem Anti-Spike-Protein, greift es die Astrozyten und die Oligodendrozyten an, die zwei verschiedene Arten von Zellen in Ihrem Gehirn sind. Zwei verschiedene Arten von [Zellen] des zentralen Nervensystems. Es greift die innere Mitochondrien-Membran an, in zwei verschiedenen Mechanismen, und es greift dieses Neurofilament-Protein an, das sind die motorischen Nerven, die plötzlich – wir haben gesehen, dass diese Leute [mit starkem Zittern], es ist, weil der Spike-Protein-Antikörper ihre motorischen Neuronen und ihr zentrales Nervensystem angreift. Und dann ist das primäre Symptom Nummer eins, das die Leute haben, nachdem sie diesen Impfstoff bekommen haben, lähmende Müdigkeit, dass sie nicht einmal im Hauptteil ihres Lebens funktionieren können. Nun, das liegt daran, dass der Spike-Protein-Antikörper die Mitochondrien angreift und er greift das GAD 65 an, welches das intrazelluläre Antigen innerhalb Ihrer Mitochondrien ist und es kann auch Ihre Bauchspeicheldrüse angreifen. 

Wenn Sie Diabetiker sind, verschlimmert es Ihren Diabetes. Wenn Sie nicht diabetisch sind, kann es dazu führen, dass Sie Diabetes haben, das Stiff-Person-Syndrom, zerebellare Ataxie, was das ist, was Sie sehen [massives Zittern]; Menschen, die nicht in der Lage sind zu gehen. 

In dem Experiment, das sie gemacht haben, haben sie verschiedene Gewebeantigene genommen, wie Haut und Lunge und all dieses andere Zeug, und dann haben sie das Serum, das den Antikörper überall hatte, fallen lassen. 27 von 55 der Gewebetypen reagierten negativ auf den Spike-Antikörper. 

Die meisten Todesfälle treten etwa 19 Tage nach der Injektion auf

Wenn man also diesen Impfstoff bekommt, bildet man diesen Antikörper, deshalb wurden im jüngsten VAERS-Bericht, der diese Woche herauskam, bereits 181 Todesfälle gemeldet, und wenn man anfängt, sie durchzulesen, legt man irgendwie dar, was diese Antikörper tun, man kann es sehen, direkt im VAERS-Bericht, was mit diesen Leuten passiert ist, und es ist der Anti-Spike-Antikörper, der sie angreift, und deshalb traten die meisten Todesfälle etwa 19 Tage nach der Injektion auf, weil es eine Weile dauert, bis sich die Antikörperantwort entwickelt. Es passiert nicht einfach so. 

Wenn Sie keine anaphylaktische Reaktion haben – wahrscheinlich auf das Polyethylenglykol -, wenn Sie keine sofortige Reaktion darauf haben, wird die verzögerte Reaktion beginnen – es dauert eine Weile – ich habe mit einer Reihe von Epidemiologen in Europa gesprochen und sie sagten, dass es etwa 48 Wochen dauert, bis man wirklich die tiefgreifendsten Auswirkungen der Autoimmunerkrankung sieht. Als ich die ersten vier Wirkmechanismen gefunden hatte, sagte ich zu ein paar Freunden von mir: ‘Das ist eine perfekt konstruierte Killermaschine.“ Perfekt entworfen, weil – die andere Sache ist mit dieser replizierenden Sache, weil mit dem Impfstoff, werden Sie Mutanten [von COVID] sehen.

Also reden wir jetzt alle über die Mutanten

Das Einzige, was sie diese Leute nicht fragen, bei denen dieser mutierte Stamm diagnostiziert wurde, ist: “Hatten Sie einen der nicht zugelassenen Impfstoffe? Niemand bringt das zusammen. “Also, ja, 48 Wochen – also ist es irgendwo zwischen 48 Wochen, also ist es ungefähr ein Jahr und 6 bis 7 Monate und ein paar Jahre in die Zukunft. “So wie Sie über das Mädchen mit dem Meningitis-Impfstoff gesprochen haben? Dies wird noch schlimmer sein. Die Leute müssen also einige ernsthafte geistige Entscheidungen darüber treffen…

Werden Sie sagen: ‘Oh, ich will mich impfen lassen, damit ich in ein Flugzeug steigen kann’ oder ‘Damit ich essen gehen kann’ oder ‘Damit ich meinen Job behalten kann.’ Das wird ein bisschen schwieriger. Oder ‘Damit ich weiter zur Berufsschule gehen kann’, was noch ein bisschen schwieriger wird. Die Menschen werden anfangen müssen, einige wirklich harte geistige Entscheidungen darüber zu treffen.”

Quelle:
https://www.henrymakow.com/2021/04/sherri-tenpenny-eight-ways.html

***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
204 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments