Weltklasse-Analyse eines deutschen Ökonoms zum Great Reset: Die geplante Horror-Zukunft der Menschheit ist entlarvt. Aber es gibt Hoffnung …


Von Michael Mannheimer, 18. Februar 2022

„Die WEF-Agenda ist an Bösartigkeit kaum zu übertreffen“

Zitat von Ernst Wolff

Ernst Wolff (* 1950 in Südostasien) ist ein deutscher Autor und Journalist. Schwerpunkt seiner oft in Alternativmedien veröffentlichten Beiträge ist die Kritik an der internationalen Finanzwirtschaft. Wolff ist ohne Frage einer der besten Kenner des World Economic Forums von Klaus Schwab und liefert in der folgenden Rede, die er im August 2021 gehalten hat, eine geradezu atemberaubend klare Analyse zum derzeitigen Geschehen um die Corona-Pandemie und vor allem klare Beweise für den Plan der Globalisten zu einer ewigen Weltdiktatur.

Ich habe in den letzten 18 Monaten ganz sicherlich tausende Artikel zu diesem Thema gelesen, habe hunderte Videos angeschaut und viele Stellungnahmen von Spitzenwissenschaftlern zu Corona und dem Lockdown vernommen. Die meisten Artikel waren gut recherchiert, die Aussagen der Wissenschaftler profund und wissenschaftlich unwiderlegbar. Doch es gibt einen gewaltigen Unterschied zu dem, was Sie gleich in der Rede von Wolff lesen werden:

Die meisten Stellungnahmen und Publikationen zur wohl größten Krise der Menschheit, wie wir sie gerade erleben, beleuchten immer nur einen einzelnen Aspekt des ganzen Dramas. Sie sind vergleichbar mit einer Taschenlampe in der Dunkelheit, die gerade imstande ist, einzelne Gegenstände oder sogar nur Teile dieser Gegenstände zu beleuchten. Wolfs Rede ist vollkommen anders. Sie ist so, als würden tausende riesige Scheinwerfer in der Dunkelheit angehen und damit dem Betrachter einen Blick auf das große Ganze zeigen. Insofern ist diese Rede nicht nur außergewöhnlich, sondern geradezu brillant.

Doch Wolff widmet sich nicht nur mit der schonungslosen Analyse und scharfen Kritik der Macher der gegenwärtigen gerade zu apokalyptischen Situation. Am Ende seiner Rede zeigt er einen Ausweg aus dem scheinbar ausweglosen. Nach Wolffs Meinung ist der Great Reset des Satanisten und Diktators Klaus Schwab zum Scheitern verurteilt.

Es liegt an Ihnen, ob sie die Meinung dieses hervorragenden Analysten teilen oder nicht. Denn die Macht der Feinde der Menschheit, die Wolff mit dem Begriff des „digital-finanziellen Komplexes“ beschreibt (das ist nur ein anderer Ausdruck für die Globalisten) ist so unfassbar groß, dass diese, auch wenn sie zur Zeit mit dem Rücken zur Wand zu stehen scheinen, immer noch ungebrochen ist. Ich habe es in mehreren meiner Ausführungen gesagt: Die Globalisten würden sich nicht scheuen, Nuklearwaffen einzusetzen gegen die Völker dieser Erde, wenn die Gefahr besteht, dass sie ihre Macht verlieren könnten. Denn ihr Machtverlust wäre gleichbedeutend mit dem Todesurteil der führenden Köpfe jener, die die Welt an den Abgrund geführt hat wie niemals zuvor.


Ich kann Ihnen nur wärmstens empfehlen und dringendst raten, die folgende Rede von Ernst Wolff von Anfang bis zum Ende durchzulesen – auch dann, wenn Sie es nicht in einem Zug schaffen sollten. Es gibt nach meiner persönlichen Überzeugung keine bessere Analyse des derzeitigen Weltgeschehens, keine bessere Zusammenfassung der Macht der Globalisten, keine besseren Hinweise auf deren Vernetzung mit Schwabs WEF und vor allem auch keinen besseren Ausblick darauf, wie man dieses satanische System stürzen und auf seinen Trümmern eine neue und freie Weltordnung errichten kann. Ein Zurück zur alten Weltordnung kann es in der Tat nicht geben. Denn diese hat es ermöglicht, dass ein paar tausend Superreiche und ein paar hundert Milliardäre mehr politische, finanzielle und mediale Macht an sich reißen konnten, als alle 195 Nationen unseres Planeten zusammengenommen.

Hinweis: Wenn Wolff von „Billionen Dollar“ spricht, so meint er nicht den US-Betrag (1 US-Billion=1 deutsche Milliarde), sondern den deutschen Betrag für Billion: 1 Billion=1000 Milliarden. Eine deutsche Billion entspricht damit einer Trillion US-Dollar. Das ist eine der häufigsten Fehlerquellen bei der Übersetzung amerikanischer Texte ins Deutsche, der sogar von den „Qualitätsmedien“ immer wieder (vmtl. mit voller Absicht) gemacht wird.

***

Geniale Rede von Erich Wolff zur Global Reset und der konkreten Möglichkeit, sich dessen Diktatur für immer zu entledigen und eine freiere Welt aufzubauen

3. Sommer weff, Davos, https://www.youtube.com/watch?v=9mz2IpF0ajs
23. August 2021, https://t.me/MMannheimer/1299, Zwischenüberschriften teilweise von MM

Transkription von Michael Mannheimer

„Der amerikanische Präsident Franklin Roosevelt hat einmal gesagt: „Nichts in der Politik geschieht zufällig. Wenn etwas passiert, dann kannst du darauf wetten, dass es genau so geplant war.“

Wenn man sich ansieht, was in den vergangenen eineinhalb Jahren passiert ist, dann wirkt dieser Satz besonders erschreckend. Kann es tatsächlich sein, dass alles, was wir erlebt haben, geplant war? Ich will eines gleich vorwegschicken: Ich kann für einen solchen Plan keine endgültigen Beweise, z.b. in Form von verifizierten Dokumenten, liefern. Aber nachdem ich mich 18 Monate lang eingehend mit diesem Thema beschäftigt habe, muss ich sagen: Es gibt eine erdrückende Zahl von Anzeichen und Hinweisen in genau diese Richtung. und über die und über deren Folgen möchte ich heute sprechen .

Die Situation, in der wir uns aktuell befinden, ist der Geschichte der Menschheit einmalig

Noch nie ist die gesamte Welt einem derart globalen Zwangsregime unterworfen worden wie in unserer Zeit. Und noch nie sind so viele Maßnahmen getroffen worden, die auf den ersten Blick so unverständlich, teilweise so unsinnig und vielfach so widersprüchlich erscheinen. Wir haben es offiziell mit der schwersten Gesundheitskrise seit Menschengedenken zu tun. Aber die Maßnahmen, die dagegen ergriffen wurden, haben die Situation nicht verbessert, sondern kontinuierlich verschlimmert. Jeder Arzt kann heute bestätigen: Der gesundheitliche Zustand der Menschen, der Mehrheit der Menschen, ist heute schlechter als vor der Krise

Und selbst aus der Sicht derer, die die Maßnahmen angeordnet haben, stehen wir vor einem Scherbenhaufen. Die angeblich drohende vierte Welle und die Notwendigkeit von Dritt- und Viert- und Fünfimpfengen zeigen ja, dass die bisherigen Maßnahmen ihren Zweck, nämlich die Eindämmung der Krankheit, vollkommen verfehlt haben. Aber das ist noch lange nicht alles.

Wir haben es infolge der Lockdowns zurzeit mit einer schweren globalen Wirtschaftskrise zu tun

Die Produktion hängt weltweit an allen Ecken und Enden. Die Logistik legt am Boden, Lieferketten sind zerbrochen, wir haben es mit Ernteausfällen, Nahrungsmittelengpässen und dazu mit einer Knappheit an für große Teile der Wirtschaft lebenswichtigen Halbleitern zu tun. Aber auch in diesem Bereich sehen wir: Die Probleme werden nicht etwa angegangen und gelöst, sondern durch den Erlass weiterer Maßnahmen und die ständige Androhung neuer Einschränkungen vermehrt und vergrößert. Jüngstes Beispiel:

  • In China ist ein Hafenterminal im drittgrößten Frachthafen der Welt geschlossen worden wegen eines einzigen positiven Tests unter den Hafenarbeitern.
  • In Neuseeland sind in der letzten Woche an und Ernstes fünf Millionen Menschen für drei Tage in einen Lockdown und geschickt worden, weil ein einziger 58-Jähriger einen positiven Test aufgewiesen hat.

Eine weitere Krise betrifft den Mittelstand, der weltweit mit Abstand die meisten Arbeitsplätze schafft und dazu die höchste Steuerlast trägt. Der Mittelstand wird durch die unablässig geschürte Unsicherheit und ständig neue Regulierungen von Woche zu Woche stärker in die Enge getrieben und hat noch nie in einer so tiefen Krise gesteckt wie zurzeit. Aber auch das ist doch nicht alles.

Wir erleben zurzeit ein weltweit gewaltiges Anziehen der Inflation, insbesondere bei Rohstoffen, bei Erzeugerpreisen und bei Nahrungsmitteln. Aber auch wird nicht etwa gegengesteuert. Im Gegenteil: Die Geldschwemme hält an und wird sogar noch verstärkt. Staaten und Zentralbanken haben seit Beginn der Krise fast 20 Billionen Dollar in den weltweiten Geldkreislauf eingespeist, ohne dass ein Ende in Sicht wäre. und der Internationale Währungsfond, also die mächtigste Finanzorganisation der Welt, gibt am kommenden Montag mit 650 Milliarden die bisher größte Menge seiner eigenen Währung der Sonderziehungsrechte heraus.

Und nicht besser ist die gesellschaftliche Situation

Nur ein Beispiel: in den USA, dem wirtschaftlich stärksten Land der Welt, sind knapp vier Millionen von Menschen von der Zwangsräumung bedroht, weil sie ihre Miete nicht zahlen oder ihre Hauskredite nicht bedienen können. und mehr als zehnmal so viel sind in den USA – man merke sich das reichste Land der Welt – nicht in der Lage sich von ihrem ein die eigenen Einkommen zu ernähren. und das was der vor das vorsätzliche Zerbrechen der Wirtschaft und das Anheizen der Inflation nicht geschafft haben, das haben Politiker erreicht.

Eine länderübergreifende Spaltung der Bevölkerung, wie wir sie so noch nie erlebt haben. Und nun kommt dazu auch noch, gewissermaßen als Krönung des Ganzen, der von den USA vorsätzlich herbeigeführte Machtwechsel in Afghanistan hinzu. Dort sind den Taliban vorsätzlich militärisches Material im Werte von 20 Milliarden US-Dollar, Eine komplette Luftwaffe und elf Luft Waffenstützpunkte hinterlassen worden, was mit absoluter Sicherheit die nächste riesige Flüchtlingswelle auslösen wird.

Wer hat ein Interesse an dieser globalen Agenda? Und wer profitiert davon?

Wieso, fragt man sich, wieso werden weltweit Maßnahmen ergriffen, die ein Desaster nach dem anderen herbeiführen und die Mehrheit der Menschen immer tiefer in den Abgrund reißen, statt sie aus ihrer Misere herauszuholen? Um diese Frage zu beantworten, muss man zwei weitere Fragen stellen, nämlich:

  1. Wer hat ein Interesse an dieser globalen Agenda?
  2. Und wer profitiert davon?

Die Antwort auf beide Fragen ist eindeutig. Der größte Profiteur der aktuellen Krise und der wichtigste Drahtzieher hinter den Kulissen ist der digital-finanzielle Komplex. Also eine Art Interessensgemeinschaft, an deren Spitze die Kosten IT Unternehmen und die größten Vermögensverwaltungen in unserer Zeit stehen. Zu den größten IT-Unternehmungen zählen: Apple, die Googlemutter Alphabet, Amazon, Microsoft, und Facebook. Der Börsenwert allein dieser fünf Unternehmen beträgt zur Zeit unfassbare 9,1 Billionen US-Dollar. Nur zum Vergleich: Das Bruttoinlandsprodukt Deutschlands Frankreichs und Italiens zusammengenommen berträgt 8,6 Millionen Dollar.

Zu diesen digitalen Unternehmen kommen auch noch die großen Vermögensverwalter, nämlich Blackrock, Vanguard, State Street, und Fidelity. Sie alle sind maßgeblich an sämtlichen IT Unternehmen beteiligt. Und nicht nur das. Allein diese vier verwalten zurzeit insgesamt 22,6 Billionen Dollar. Noch mal zum Vergleich: Das Bruttoinlandsprodukt aller 28 Staaten der Europäischen Union betrug im vergangenen Jahr 15,7 Billionen Dollar. Aber es ist nicht nur die ungeheure Finanzkraft dieser Unternehmen, die den digital-finanziellen Komplex so mächtig macht.

Die unfassliche Macht der IT-Konzerne und Vermögensverwaltungen

Sie haben nicht nur selbst eine gewaltige Marktmacht. Sie kontrollieren auch hunderttausende andere Unternehmen, weil sie ja deren Digitalisierung organisieren und auf diese Weise ständigen Einblick in deren Datenfluss haben.

Die IT-Industrie ist nichts anderes als ein Tumor, der im Laufe der vergangenen Jahre in alle Wirtschaftszweige metastasiert ist, sie von sich abhängig gemacht hat und sie inzwischen vollständig beherrscht. Und nicht anderes sieht es aus als bei den Vermögensverwaltungen. Sie sind an allen großen Unternehmen der Welt beteiligt und in der Lage, jeden beliebigen Markt der Welt in jede Richtung zu bewegen.

Die größte von Ihnen, Blackrock, verfügt mit dem mehr als 40 Jahre alten Daten-Analyse-System Aladin über den größten Fundus an Finanzinformationen, den. die Welt jemals gesehen hat. Und Blackrock berät mit diesem Wissen im Hintergrund die größten Zentralbanken der Welt: Also die Federal Reserve und die EZB. Bei dem riesigen Informationsvorsprung, den bleibt Bockrock auf diese Weise hat, dürfte klar sein, wer hier von wem abhängig ist. Wir haben es also mit einer historisch einmaligen Mischung aus geballter Finanzkraft und der Verfügungsgewalt über einen unvorstellbar riesigen Datenpool zu tun. Diese Kombination hat den Unternehmen seit Beginn der Krise einen Aufschwung wie nie zuvor beschert. Und nicht nur das: Dieser Aufschwung beschleunigt sich kontinuierlich.

Alleine im letzten Quartal, also im April, im Mai und im Juni diesen Jahres, haben diese Konzerne die höchsten Gewinne ihrer gesamten Geschichte verzeichnet. Man braucht angesichts dieser Fakten nicht viel Fantasie, und zu dem Schluss zu gelangen, dass es sich beim digital finanziellen komplex um das globale Machtzentrum handelt und dass sich alles dreht. Der digital-finanzielle Komplex steht weit über allen Regierungen und ist jederzeit in der Lage, jedes Kabinett der Welt in die Knie zu zwingen und es sich gefügig zu machen. Umso mehr muss man sich allerdings über die Methoden wundern, mit denen der digital-finanzielle Komplex seit Anfang der aktuellen Krise arbeitet. Denn es sieht ja fast so aus als untergrabe er genau das System von dem er selber profitiert.

Dafür nur ein paar Beispiele: wenn der digital-finanzielle Komplex den Mittelstand zerstört, dann zerstört er doch eigentlich seine eigene Lebensgrundlage. Denn wie wir gerade gehört haben: Der Mittelstand zahlt die meisten steuern und schafft die meisten Arbeitsplätze. Und wenn er dann noch die Inflation anheizt, dann schadet ihm das doch auch selbst. Und wenn er den sozialen Frieden durch die Explosion der sozialen Ungleichheit zerstört, dann zerstört das doch auch den Boden, auf dem er seine Geschäfte macht. All das sind berechtigte Einwände. Aber sie gehen an der Realität vorbei. Die sieht nämlich so aus:

Der digital-finanzielle Komplex hat keine andere Wahl, als das zu tun, was er zurzeit tut

Was wir aktuell erleben ist nämlich nicht etwa eine am Schreibtisch entstandene Agenda, mit der er sich noch mehr Geld und noch mehr Macht aneignen will, um dann in Ruhe die Früchte seiner Anstrengungen zu genießen. Was wir zur Zeit erleben ist ein gigantischer Verzweiflungsakt. Wahrscheinlich der größte, den es in der gesamten Menschheitsgeschichte jemals gegeben hat. Dieser Verzweiflungsakt hat seine Ursache darin, dass das System, dem der digital-finanzielle Komplex seine Existenz verdankt, mit den bisherigen Mitteln nicht mehr am Leben zu erhalten ist. Kurz vor seinem Ende stand er bereits in der Weltfinanzkrise von 2007/2008. Hätten die Regierungen damals nicht riesige Mengen an Steuergeldern mobilisiert und die Zentralbanken angewiesen, Unmengen an Geld aus dem Nichts zu schaffen, wäre das System damals bereits kollabiert.

Die Rettung war allerdings nur vorübergehend. Die Geldmengen mussten über 12 Jahre hinweg kontinuierlich erhöht und die Zinsen mussten ein ums andere Mal gesenkt werden. Das System also immer instabiler gemacht werden. Das konnte auf Dauer nicht gut gehen. Und im letzten Jahr war es soweit: Im März 2020 drohte der nächste Kollaps. Und dieser Kollaps ist durch einen finalen Kraftakt, nämlich die Senkung der Zinsen auf null und die Injektion von Billionen anstelle von Milliarden ein allerletztes Mal aufgeschoben worden. Damit aber ist eine qualitativ neue Situation entstanden: Ein weiterer Aufschub würde die Senkung der Zinsen in den Minusbereich erfordern und damit die Grundlage des bestehenden Bankensystems zerstören.

Banken können auf Dauer nicht mit Minuszinsen leben. Das heißt: Einen weiteren Aufschub mit den bisher angewandten Mitteln wird es nicht geben. Man kann in der aktuellen Situation höchstens noch einmal Billionen und Aberbillionen ins System speisen. Allerdings mit der Folge, dass die ohnehin schon stark anziehende Inflation weiter angeheizt und in eine Hyperinflation übergeführt wird. Die Situation, in der sich der Digital finanzielle komplex befindet, ist also die Alternative zwischen dem finalen Kollaps auf der einen Seite und der Hyperinflation auf der anderen Seite – also der vollständigen Entwertung des Geldes. Das bedeutet: Wir sind historisch an einem Punkt angekommen, in der der digital-finanzielle Komplex im Rahmen des bestehenden Systems nur noch die Wahl zwischen zwei verschiedenen Formen des Zusammenbruchs hat. Was also tun?

Die Doppelstrategie der Globalisten

Ganz offensichtlich hat man sich in dieser Situation für ein neues System und zu seiner Installation für eine Doppelstrategie entschieden: Auf der einen Seite bereitet man im Hintergrund, abseits der Augen der Öffentlichkeit, ein neues System vor. Und auf der anderen Seite nutzt man gleichzeitig die Endphase des aktuellen Todgeweihten Systems, um es nach allen Regeln der Kunst zu plündern. Genau das es, was wir seit vergangenem März erleben. die vorsätzliche und ganz bewusst herbeigeführte Zerstörung der Weltwirtschaft zum ausschließlichen Zweck der Selbstbereicherung durch den digital-finanziellen Komplex bei gleichzeitiger Vorbereitung eines neuen Systems durch die Zentralbanken in Zusammenarbeit mit den IT-Konzernen.

Und wie dieses neue System aussehen soll, das wissen wir auch bereits. Es handelt sich um die komplette Abschaffung des Bargeldes und der Banken in ihrer bisherigen Form und die Einführung von digitalem Zentralbankgeld. Das Endziel sieht so aus, dass jeder von uns nur noch ein einziges Konto besitzt ,über das sämtliche Transaktionen laufen. Und dieses Konto soll nicht mehr bei einer Geschäftsbank angesiedelt sein, sondern bei der Zentralbank. Es würde dem Staat ermöglichen,

  • alle Transaktionen zu überwachen,
  • uns unterschiedliche Steuersätze zuzuweisen
  • und uns individuelle Strafzahlungen aufzuerlegen.
  • Der Staat könnte das Geld teilweise an ein Ablaufdatum binden
  • und könnte uns zwingen, bestimmte Summen innerhalb bestimmter Zeiträume auszugeben.
  • Er könnte das Geld aber auch zweckgebunden ausgeben
  • und uns auferlegen, bestimmte Beiträge nur noch für bestimmte Waren oder in bestimmten Regionen auszugeben.
  • Vor allem aber wäre der Staat in der Lage, jeden einzelnen von uns durch einen einfachen Mausklick von allen Zahlungsströmen abzuschneiden und so finanziell auszuschalten.

Digitales Zentralbankgeld wäre der wirksamste gesellschaftliche Steuerungsmechanismus, den es in der menschlichen Geschichte gegeben hat. Und damit mehr und nicht weniger als die Vollendung einer über das Geld herbeigeführten allumfassenden Diktatur.

Die Globalisten stürzen die Welt ins Chaos, um dann das digitale Zentralbankgeld als Lösung aller Probleme zu präsentieren

Das Ganze hat allerdings einen gewaltigen Haken: nämlich den zu erwartenden Widerstand der Bevölkerung. Man kann mit Sicherheit davon ausgehen, dass ein großer Teil der Menschen diese Form der Entrechtung nicht hinnehmen – es also bei der Einführung von digitalem Zentralbankgeld zu großer sozialer Unruhe kommen würde. Und es genau dieses Problem, das den digital-finanziellen Komplex ganz offensichtlich auf den Gedanken gebracht hat, den den Prozess der Einführung dieses Geldes umzukehren: Also das digitale Zentralbankgeld nicht allmählich einzuführen – und dabei großen Widerstand zu riskieren – sondern genau andersherum.

Die Gesellschaft ins Chaos zu stürzen, um das digitale Zentralbankgeld als Lösung aller Probleme zu präsentieren, und zwar in der Form des universellen Grundeinkommens. Wer nun meint, das sei einer aus der Luft gegriffenen Verschwörungstheorie, dem empfehle ich, sich noch einmal ganz genau zu vergegenwärtigen, was wir in den vergangenen 18 Monaten erlebt haben. Unter dem Vorwand der Bekämpfung einer Krankheit sind verheerende und nicht wieder gutzumachende gesundheitliche, wirtschaftliche und finanzielle Schäden angerichtet worden, deren volle Auswirkungen wir bisher nur in Ansätzen zu spüren bekommen haben. Gleichzeitig aber wird Tag für Tag daran gearbeitet, diese Schäden zu vergrößern. Parallel dazu wird die soziale Spaltung systematisch vertieft, indem man immer neue Keile zwischen die Menschen treibt.

All das führt uns zielgerichtet in eine einzige Richtung: Soziale Unruhen bis hin zum Bürgerkrieg. Und zwar weltweit. Und genau das ist nach allen mir vorliegenden Informationen so gewollt. Wir leben zur Zeit, dass unter Einsatz aller erdenklichem Mittel versucht wird, das größtmögliche soziale Chaos anzurichten, und dann, auf dem Höhepunkt dieses Chaos, mit einem Allheilmittel mit dem Namen „universelles Grundeinkommen“ aufzuwarten und auf diese Art und Weise maximales Chaos in maximale Kontrolle umwandeln.

Es gibt übrigens noch einen zweiten Grund, warum das universelle Grundeinkommen aus Sicht der Mächtigen kommen muss. Wir stecken mitten in der vierten industriellen Revolution und werden in der vor uns liegenden Periode den Verlust von Millionen und Abermillionen von Jobs durch den Einsatz künstlicher Intelligenz erleben. Das heißt: Millionen von Konsumenten werden ausfallen. Die Nachfrage nach Konsumgütern wird immer stärker einbrechen. Und da das aktuelle Wirtschaftssystem konsumgetrieben ist, muss man, um es am Leben zu erhalten, diese Abwärtsspirale durchbrechen. Und das geht nur, indem man den arbeitslosen Konsumenten auch ohne einen Job Geld zukommen lässt. Wir sehen also: Was wir in den vergangenen 18 Monaten erlebt haben und was wir zurzeit noch erleben, folgt alles offensichtlich einem Plan. Und dieser Plan lautet:

  • Demontage des aktuellen Systems zugunsten der Elite
  • Erzeugen von maximalem wirtschaftlichen und sozialen Chaos
  • und Errichtung eines neuen Systems unter dem Vorwand, humanitäre Hilfe leisten zu wollen.


Dieser Plan ist übrigens auch nachzulesen, und zwar in den beiden Büchern; „Die vierte industrielle Revolution“ und „The Great Reset“ – der große Umbruch“ von Klaus Schwab, dessen World Economic Forum (WEF) bei der ganzen Agenda eine Schlüsselrolle spielt. Das WEF es in den vergangenen 50 Jahren geschafft, zu einer der bedeutsamsten Schaltzentralen des Digital finanziellen Komplexes zu werden. Indem es zunächst Wirtschaftsführer, später auch Politiker, und noch später auch Medienschaffende, den Hochadel und Prominente miteinander vernetzt und in den neunziger Jahren zuletzt einer zielgerichteten Ausbildung unterzogen hat. Wir wissen heute, dass seit 1992 die „Global Leaders of Tomorrow“, und seit 2005 die Young Global Leaders einer systematischen und immer eingehenderen Schulung durch das WEF unterzogen wurden, und dass es sich bei Ihnen um genau die Personen handelt, die zur Zeit an den Schalthebeln der Macht sitzen.

WEF: Herrscher über Weltfinanz, Welt-IT und Weltpolitik

Ob Bill Gates, Jeff Bezos, oder Jack Mar aus dem IT-Bereich, ob Blackrock-Chef Larry Fink, IWF-Chefin Kristalina Georgieva oder Ex-„Bank of England“-Chef Mark Carney aus dem Finanzbereich – oder ob Emmanuel Macron, Sebastian Kurz oder Angela Merkel aus der Politik: Sie alle sind entweder vom WEF ausgebildet worden oder sitzen in seinen Führungsgremien.

Und es sind nicht nur die 1300 Mitglieder dieser eng vernetzten Führungselite, die weltweit die Drähte ziehen. Seit 2012 sind auch noch 10.000 unter 30-jährige sogenannte „Global Shapers“ dazu gekommen, die ebenfalls vom WEF zusammengebracht wurden und in seinem Sinne Einfluss auf den Gang der Welt ausüben. Und wer wissen will, wie dieser Gang aussehen soll, dem sei ein Blick in die Werke von Klaus Schwab (WEF) empfohlen. Und wer an dieser Stelle immer noch nicht glaubt, das all das, was wir erleben und erlebt haben, einem Plan folgt, der sollte einen Blick auf das Veröffentlichungsdatum von Schwabs „Great Reset“ werfen. Das Buch ist am 9. Juli 2020 erschienen – und damit nicht einmal vier Monate nach dem weltweiten Lockdown – und gibt bereits genaue Anweisungen dafür, wie man COVID-19 dafür benutzen sollte, um die Welt, in Schwabs Worten, „kreativ zu zerstören“ und eine neue Welt aufzubauen wobei deren von ihm gezeichnetes Menschenbild an die dunkelsten Zeiten des Nationalsozialismus erinnert.

„Die WEF-Agenda ist an Bösartigkeit kaum zu übertreffen“

Ich weiß, das Ganze klingt erschreckend wie eine sorgfältig vorbereitete Apokalypse. Und in der Tat: Die Agenda, die hier verfolgt wird, ist offensichtlich nicht nur geplant, sondern auch Bösartigkeit und Hinterhältigkeit kaum zu übertreffen. Wer hätte jemals vermutet,

  • dass man die Weltwirtschaft einmal unter dem Vorwand, die Menschen vor den Auswirkungen einer Krankheit zu schützen, zum Einsturz bringen würde
  • dass man den Menschen die Reisefreiheit, die Versammlungsfreiheit und die Freiheit der Rede der freien Meinungsäußerung nehmen würde
  • und dazu mehr als 100 Millionen von ihnen zum Hungern verurteilt
  • und das angeblich zu ihrem eigenen gesundheitlichen Schutz.
  • Und wer hätte gedacht, dass ein unverhohlener Eugeniker namens Klaus Schwab in die Lage versetzt werden würde, seine grauenvolle Vision von der Verschmelzung des Menschen mit der künstlichen Intelligenz nicht nur weltweit zu verbreiten, sondern durch 10000de Helfer vorantreiben zu lassen.

All das sind zutiefst verstörende Entwicklungen, mit denen wir zurzeit leben und unter den leiden müssen – und deren Details jedem normal denkenden und normal fühlen den Menschen das Blut in den Adern gefrieren lassen muss.

Warum die Globalisten nicht siegen können

Aber – und jetzt komme ich auf die wichtigste Botschaft, die ich heute zu überbringen habe – das Ganze hat auch eine andere Seite. Eine ganz andere Seite und vor allem eine Seite, die uns allen einen Riesenauftrieb und jede Menge Kraft für den zukünftigen Aufgaben geben sollte. Der Plan der Elite, die Visionen des Klaus Schwab sind nämlich zum Scheitern verurteilt. Und zwar aus mehreren Gründen. Der wichtigste besteht darin, dass ich das Narrativ vom tödlichen Virus, das die Menschheit existenziell bedroht nicht auf Dauer aufrechterhalten lässt. Wir sehen ja bereits, wie das Lügengebäude links und rechts von uns in sich zusammenfällt und wie zu seiner Legitimierung auf immer absurdere Argumentationen und immer wütendere Diffamierungen zurückgegriffen wird.  Wichtig dabei ist zu erkennen, dass die Heftigkeit, die die Medien zur Zeit an den Tag legen, nicht von ihrer Stärke, sondern von ihrer Schwäche zeugen. Wer mit immer mehr Nachdruck immer groteskere lügen wie die von der „Pandemie der Ungeimpften“ verbreitet, wer gesunde Menschen zum Risikofaktor Nummer eins in der Gesellschaft erklärt, und wer wegen einzelner Krankheits- oder Testfälle Ganze Länder zum Stillstand bringt, der tut das nur, weil ihm die Argumente ausgehen und er in seiner Verzweiflung einfach nur noch blind um sich schlägt.

Abraham Lincoln hat einmal gesagt: „Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit und das ganzes Volk eine Zeit lang belügen. Aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit belügen.“ Genau das bewahrheitet sich in unserer Zeit. Und das hat für uns natürlich eine immense Bedeutung. Es eröffnet ironischerweise das, was Klaus Schwab das „Window of Opportunity“, also das „Fenster der Gelegenheit“ nennt, allerdings in genau umgekehrter Dynamik. Durch das Zerfallen des Narrativs wird nämlich die Glaubwürdigkeit derer, die uns in diese Situation geführt haben, Tag für Tag weiter untergraben. Und damit für uns alle ein Zeitfenster für eine gewaltige und umfassende Kampagne der Aufklärung eröffnet. Die objektiven Bedingungen, um die Menschen über die wahren Hintergründe der vermeintlichen Pandemie, über die tatsächlichen Machtverhältnisse in der Welt und die wirklichen Bedrohungen, vor denen wir stehen, aufzuklären waren noch nie so gut wie jetzt. Und Sie werden von Tag zu Tag besser, weil sich die Gegenseite in immer unglaubwürdigere Lügen verstricken muss.

Und selbst, wenn es dem finanziellen Komplex gelingen sollte, das neue Geld einzuführen, wäre auch das nicht das Ende der Welt. Das digitale Zentralbank-Geld kann nämlich nur auf Grundlage eines umfassenden Zwangssystems funktionieren. Man wird immer neue Preiskontrollen einführen, das universelle dazu Grundeinkommen ständig erhöhen und die permanente Inflation mit Nachdruck erzeugen müssen, was wiederum zu einer kontinuierlichen Verarmung der Bevölkerung und einem ständigen Konflikt mit dem Staat und der Obrigkeit führen wird.

Was wir wissen müssen, ist folgendes: Wir stehen ganz zweifellos von turbulenten und auch gefährlichen Zeiten. Aber wir halten einen historischen Trumpf in der Hand. Er besteht darin, dass die Gegenseite nicht nach den Regeln der Vernunft, sondern aus Motiven wie Gier und Machtstreben handelt. Und daher nicht anders kann, als ich selbst immer stärker in Schwierigkeiten zu bringen. Genau das sollten wir nutzen und uns immer wieder vor Augen halten: Die andere Seite mag über mehr Geld über mehr Besitz und dazu über alle Waffen der Welt verfügen. Aber ihre Macht stützt sich weder auf ihr Geld, noch auf ihrem Besitz, noch auf ihre Waffen, sondern einzig und allein auf einen Faktor: Und das ist die Unwissenheit der Mehrheit der Menschen. Also darauf, dass die Mehrheit das Spiel, das die Minderheit mit ihr betreibt, nicht durchschaut.

So schrecklich, was ist der Digital finanzielle Komplex mit seinen Helfershelfern in den vergangenen 18 Monaten angerichtet hat und immer noch anrichtet: Er hat sich in eine Situation manövriert, aus der er nicht mehr herauskommt. Und in der er in seiner Verzweiflung immer mehr rote Linien überschreiten muss.

Für uns alle bedeutet das: Wir sollten in dieser Ausnahmesituation ganz einfach die Ruhe bewahren, alle Lügen konsequent aufdecken und den Menschen so Stück für Stück zeigen, warum und von wem sie hinters Licht geführt werden. Wenn wir das tun und uns dabei auf die Stärke unserer Argumente besinnen, dann können wir nicht nur die aktuellen Probleme lösen, sondern möglicherweise noch viel Größeres schaffen. Nämlich eine der tiefsten Krisen der Menschheit nutzen, um das Ruder der Weltgeschichte herumzureißen und so die Tür zu einer neuen Zeit aufzustoßen.“

Vielen Dank.

***

162 Kommentare

  1. @MM
    Der Mann heißt nicht „Erich“ Wolff, sondern:

    Ernst Wolff hielt diesen Vortrag beim Sommer-WEFF-Davos. Hier das Video in voller Länge:
    https://www.youtube.com/watch?v=9mz2IpF0ajs
    Dr. Füllmich argumentiert innerhalb eines Planspiels, welches während der 66. Sitzung auch mit anderen Teilnehmern simuliert wurde.

    • „Das Sommer-WEFF-Davos möchte mittels Vorträgen und Diskussionen die Auswirkungen von menschlichen Aktivitäten diagnostizieren und praktische Lösungsansätze für ein würdevolles Leben aller (auch zukünftiger Generationen) erarbeiten. Grundlagen dafür sind:
      Unendliches materielles Wachstum (Zwang) ist krank und zerstörerisch – geistiges Wachstum jedoch macht Sinn. Die Erde gehört niemandem – ihre Früchte allen. Frieden (Gewaltverbot Art. 2 der UNO-Charta; Art. 24 = Zweck der Eidgenossenschaft) und Freiheit(Meinungsäusserungs-Freiheit*, Unabhängigkeit, Souveränität, Freiheit von unnatürlicher und struktureller Gewalt, Freiheit von Verschuldung, Freiheit von Erpressungssystemen etc.) – danach sehnen sich die allermeisten Menschen. WEFF setzt also auf sinnvolles Wachstum für Erde, Frieden und Freiheit.“

      https://www.weff.ch

      • Was ist falsch daran Dinge herzustellen, die sehr lange halten? Warum will die Industrie dies mit allen Mitteln verhindern? Weil die Bonzen in den Chef-Etagen nie genug bekommen können. Wollten Sie so leben, wie die Psychopathen der sog. „Elite“? Worum geht es
        den selbsternannten „Weltrettern“ wirklich? Um unendliche Zuwächse, sprich Wachstum ohne Ende, besonders auf deren Konten in der Schweiz. Keinem von diesen verlogenen Dummschwätzern liegt wirklich etwas daran, mit den Resourcen dieses Planeten sorgsam umzugehen. Ein spanischer Erfinder berichtet:
        https://t.me/QAnonWWG1WGA17/32381

      • Sie haben vollkommen recht damit. So wie Energie nicht „verbraucht“ werden kann (s. der Energieerhaltungssatz von Robert Mayer), sondern nur von einer Form in eine andere umgewandelt wird, so können auch Rohstoffe nicht verbraucht werden: Sie werden nur umgewandelt. Im übrigen kann auch Wasser nicht verbraucht werden: Es fließt in der einen oder anderen Form stets zurück in den globalen Wasserkreislauf. Das muss man sich bewusst machen und evtl. wissenschaftliche Abhandlungen dazu lesen. Denn auf diesen drei komplett falschen Prämissen beruht der ganze Öko- und Klimawahn des „Club of Rome“ – jener Keimzelle der heutigen Klima-Wahnsinnigen.

      • *Die Wahrheit wird immer angebracht, doch da sie selten auftaucht, scheint sie manchmal ein Rätsel Zu sein*

      • Wir sind im Eimer bester hollerbusch, aber sowas von, denn abgesehen von der Welle, die da jetzt aus Afghanistan über uns ausgegossen wird, reden wir inzwischen von modernsten militärischen Gütern im Wert von 84 Mrd $ und 5 intakten Luftwaffenstützpunkten, die den Taliban großzügig überlassen wurden.

        Wenn man dabei bedenkt, dass die Taliban zwischenzeitlich die Gefängnisse geleert haben, ist damit zu rechnen, dass einige von diesen ganzen verrohten Islamisten, Kriminellen und Gewaltverbrechern bereits zahlreich bei den Visastellen anstehen, um sich als vermeintliche Ortskräfte nach Germoney „evakuieren“ zu lassen. 

        Und wieder werden wir dabei verkokst, denn was 2015 euphemisch als Fachkräfte angepriesen wurde, wird heute eben unter dem Prädikat „Ortskräfte“ gehandelt, denn während ein Bundesinnenvollhorst bereits von 5 Millionen Ortskräften schwärmte, beschloss der dubiose Zensurgesetze-Urheber bereits ohne mit der Wimper zu zucken, den Kreis derjenigen zu erweitern, die man ohne Sicherheitsüberprüfung auf uns loszulassen gedenkt. 

        So kann davon ausgegangen werden, dass sich wiederholt eine Mega-Schwemme von importierter Gewalt und Kriminalität, bis zur endgültigen Erosion der inneren Sicherheit über Deutschland ergießen wird, während der gesamte bundesrepublikanische Polit-Apparat fieberhaft daran arbeitet, trotz der angespannten pandemischen Lage von angeblich nationaler Tragweite, eine weitere gigantische Armee von überwiegend jungen Männern zu importieren, deren hauptsächliche „Not“ vermutlich vorwiegend darin besteht, unter überquellendem Hormonstau zu leiden.

        Ich hab da ein ganz schlechtes Gefühl, ein verdammt schlechtes. 

        Warum wird sich eigentlich nicht darum bemüht, wirklich verfolgte Menschen, wie beispielsweise die durchaus bezaubernde Afghanische Popsängerin „Aryana Sayeed“ aus der Talibalischen Frauenhölle zu retten? Doch für sie und ihre Leidensgenossinen hat es lediglich nur für einen lausigen Evakuierungsflug der USA nach Doha, anstatt nach Rammstein gereicht. 

        Bin echt mal gespannt, was am Wochenende in Berlin abgeht, nachdem der längst zur Ablösung überfällige, post-weimarische Merkel-Staat zu seiner eigenen Delegitimierung wieder einmal mehr das Grundgesetz brach und durch seine Tschekka, die im offiziellen Jargon auch als Polizei bekannt ist, angemeldete friedliche Versammlungen von unbewaffneten Bürgern unter absurden wie fadenscheinigen Begründungen verbieten ließ. 

        Offenbar legt man es wiederholt und gezielt darauf an, Bilder nach dem Vorbild Nordkoreas zu provozieren, die sogenannte Polizisten bei der Drecksarbeit für das Regime zeigen, wenn sie wieder willkürlich auf hilflose alte Männer und Frauen einprügeln, weil sie ihre Grundrechte beanspruchen, nachdem sich das Regime, so wie in autoritären Staaten üblich, voller Heimtücke darin erging, die für das Wochenende geplanten 31 Berliner-Kundgebungen gegen die staatliche Corona-Politik und den damit verbundenen Einschränkungen der Grundrechte, in weiten Teilen zu verbieten.

        Wenn ich in diesem Zusammenhang an die anstehende Wahl denke, meine Güte, denn mehr als Pest oder Cholera ist hier nix mehr zu erwarten. Mit beste Grüße!

    • Und vergessen Sie nicht die Geburtstagsfeier von Barack Obama.
      700 Gäste. Und glauben Sie nicht, dass die alle Masken getragen haben oder Abstand gehalten haben.

      • Nein, keiner hat Masken getragen oder sonst was, dies funktioniert ausschließlich und im Besonderen bei der Bevölkerung, deren Vormund die jeweilige Regierung ist.

        Die Deutschen sind hier Paradebeispiel: „SOMMERHOF-CORONA-REGELN – Auch für die Sommerhöfe ist eine Besuchererfassung Pflicht. Um die Hofbetreiber dabei zu entlasten, werden auf dem Domplatz und im Burchardikloster zwei zentrale Check-In-Points eingerichtet. Hier wird auch der 3-G-Status festgestellt und es werden pinke Einlassbändchen ausgegeben, die zum Betreten der Höfe berechtigen. Zu dem wird es am Domplatz eine mobile Teststation geben, um allen Besuchern eine Teilnahme zu ermöglichen. Dabei haben die Besucher unter anderem die Möglichkeit, sich über bekannteTest-Apps zu registrieren.“

        https://www.sommerhoefe.de

        Während sich die Franzosen ganz anders verhalten:
        „Französische Bürger boykottieren Impfpässe, indem sie direkt vor fast leeren, vaxx-only Bars und Restaurants essen.“

        https://t.me/nityatelegram/21330

         

         

      • Heute stand in der Heinsberger Zeitung (Druckversion), dass man sich nur noch persönlich arbeitslos melden kann UND dass das Arbeitsamt Erkelenz nur für 3G offen ist.
        So kann man auch verhindern, dass Leute Arbeitslosengeld beziehen können. Götz Wiedenroth hat eine tolle Karikatur erstellt, die das klar darstellt:
        Karikatur+Cartoon+Satire+Politik+Wirtschaft+Zeichnung+Illustration+Auftragszeichnungen+Auftragskarikatur (wiedenroth-karikatur.de)
        Und wenn die Nachrichten stimmen (und ich hab irgendwie die 100% Sicherheit, dass es spätestens nach den Wahlen so kommen wird – woher wohl? IRONIE) dass dann auch im Nachverkehr (Bus, Bahn) 3G gilt.

        Bisher wird man ja auf dunklen Bahnhöfen von noch dunkleren Gestalten angesprochen, die illegale Substanzen verkaufen wollen. Die werden dann wohl auch 3G Bescheinigungen verkaufen – zum Sonderpreis.

      • Das mit den Picknicks vor den Restaurants wird erst dann so richtig witzig, wenn die Geimpften an ihren Tischen Appetit auf die Köstlichkeiten auf den karierten Decken bekommen, die Menükarte zurückgeben, aufstehen und sich draußen zu den Ungeimpften setzen. Dann erst hat Macrons Spalterei ein Ende.

  2. 𝗣𝗹𝗮𝗻𝘀𝗽𝗶𝗲𝗹-𝗘𝘃𝗲𝗻𝘁: 𝗕𝗮𝘀𝗶𝘀𝗖𝗮𝗺𝗽 – 𝗔 𝗚𝗹𝗼𝗯𝗮𝗹 𝗣𝗮𝗻𝗱𝗲𝗺𝗶𝗰 𝗘𝘅𝗶𝘁 𝗘𝘅𝗲𝗿𝗰𝗶𝘀𝗲:

    „Letzter Tag des Planspiel-Events „BasisCamp“. Es wird von Mitgliedern des Corona-Untersuchungsausschusses und zahlreichen früheren Gästen des Ausschusses veranstaltet.“


    • Corona-Plot ist nur eine der vielen Planspiele der sogenannten Gameplayer, die freie Menschheit unter ihre Fittiche zum bringen,
      nachdem alle anerderen, wie ihre Religionserfindungen, die Weltkriege, die Islamfanatiker, usw mehr oder minder dazu sich als wenig wirksam erwiesen hatten, eine Kumulierung all dieser zu erwarten sein wird

      • @hollerbusch,

        absolut auf den Punkt gebracht werter Mitstreiter, bloß das die Technik ihnen die Möglichkeit gibt das noch zu perfektionieren. Ein absoluter Albtraum für einen natürlich denkenden und handelnden Menschen und auch für alle anderen Lebewesen.
        Frage:
        Wer will in solchen Verhältnissen noch leben?
        Schlimm genug, daß sowas auf die Schöpfung losgelassen wird und unverantwortlich allen Lebewesen dieses Planeten gegenüber.
        Was wir brauchen, ist eine friedliche geistig erwachte Gemeinschaft, die in allen Dingen verantwortungsvoll handelt.
        Leider können diese Leute damit nicht reich werden. Schlimmer noch, ihr zurückgebliebenes, geistiges Kindergartenniveau nicht mehr ausleben, der krankhafte Krampf über andere herrschen zu müssen um sich aufzuwerten. Erwachsen sein, ist ein Austausch auf Augenhöhe und hat nichts mit Krabbelgruppe zu tun und mit dem Kasperltheater was im sogenannten Bundestag veranstaltet wird, von Leuten die von diesen Kreisen dazu noch „auserwählt“ wurden.
        Soll man jetzt weinen, oder lachen?
        Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht. Schlimmer kann es eigentlich nicht mehr werden.
        Bitte den Wahnsinn verkorken und ab die Post ins Nirgendwo.

    • @Klartext

      ich verstehe nicht was dieses Schauspiel im Video soll !!!!!

      Wollen die einen Verarschen oder was?????

      Wir werden bald ganz andere Probleme haben als solche Märchenstunden und das wird dann kein Planspiel mehr sein sondern, bittere Realität. In meinen Augen alles Blendgranaten. Aber Michel lässt sich ja gerne Blenden.

      Mann Mann Mann, Herr lass Hirn Regnen, ich fasse es nicht

      • Blendgranaten sehe ich in erster Linie in den Deutschen selbst, denn sie lassen sich von jeder Regierung blenden. Sie, die Deutschen, sind seit jeher die besten Untertanen, deshalb diese Obrigkeitshörigkeit, niemals etwas zu hinterfragen. Immer im Gleichschritt mit dem jeweiligen Regime in den Untergang. Es braucht nämlich immer zwei Parteien, die, die in den Untergang führen und die, die sich in den Untergang führen lassen. 

        Während die Franzosen zum Großteil nicht mehr in die Restaurants gehen, sitzen die meisten Deutschen, nämlich die Geimpften, in und vor den Lokalen und freuen sich hämisch darüber, dass die Ungeimpften nicht mehr rein dürfen.

        Ich kenne eine Mutter, die alles versucht ihren Sohn vor Masken-, Test- und Impfung in der Schule zu schützen. Mit ihr sind zwei weitere Familien. Nur ZWEI, ansonsten macht die gesamte Elternschaft ander Schule mit ! In den meisten Firmen machen alle mit ! Es sind in erster Linie die Mitläufer, die
        die ganze Chose am Laufen halten ! Würde niemand mehr mitmachen, wäre der Spuk sehr schnell vorbei ! Dann hätten die Rädelsführer keine Chance ! Merke: Nicht die Rädelsführer alleine sind als Schuldige zu brandmarken, sondern die weitaus größere Gruppe der Bevölkerung !

      • @Klartext,

        das bittere Ende kommt für diese Leute noch, dort braucht es auch kein Hirn mehr regnen, weil dann ist Game over.
        Frage:
        Was passiert mit den Überlebenden?

      • Zur Frage: „Wollen die einen Verarschen oder was????“
        Von mir ein klares JA, Verarsche pur.

        @ Fuellmich: Was wurde aus den Sammelklagen? PCR-Test ist immer noch im Umlauf. Was hat dieser Ausschuss erreicht?
        Nichts!

  3. Der Endspielplan heißt Transhumanismus und danach Post-Humanismus. Leider lassen alle „Optimisten“ und Alternativmedien die spirituelle Komponente völlig außen vor. Auch Fuellmich glaubt, die Globalisten hätten keine Spiritualität (weil sie kein Empathie haben). Da liegt er granatenmäßig daneben. Die huldigen den Fallen Angels und Satan direkt. Daher beziehen sie ihre Macht. Die Fallen Angels kennen die Bibel in und auswendig. Denn nur so kann man Gottes Wort völlig verdrehen und aus Gut – Übel und aus Übel – Gut machen. Da die Leute im Westen nur auf weltliche Lösungen bauen, durchschauen sie das Spiel nicht und werden es auch nicht gewinnen. Auch ein E. Wolff versteht es nicht und sieht die Dinge nur auf der materiellen Ebene. Alles nur Theorie, was er da von sich gibt. Die „Impf“-Terror Kampagne geht in täglich üblerer Taktik und sich steigernder Brutalität weiter. Bestes Beispiel Australien, die bereits die NWO ausgerufen haben.

    Und wenn jene Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Mensch gerettet werden; aber um der Auserwählten willen werden diese Tage verkürzt.
    Matthäus 24,22
    Klingt dieser Bibelspruch nicht sehr nach Transhumanismus? Menschen sind bio, nicht Cyborg Maschinen.

    • Exakt! Den Verbrechereliten geht es nicht nur um Macht und Geld. Sie sind Satanisten! Wie hat es doch der frühere FED-Chef Greenspan sinngemäß gesagt: „Wir wollen ihre Seelen.“

      • Greenspan ist ja auch ein jüdisch-pharisäisches Kind des Teufels und mit einer Transe verheiratet. Es ist schon eine beachtliche spirituelle Fehlleistung, dass so viele Leute (allen voran die naiven obrigkeitshörigen Deutschen und die Israel hörigen und völlig unterwanderten Amerikaner) diese Satanisten nicht als das erkennen was sie sind.

  4. Eine bedeutsame Rede des Herrn Wolff.

    Das was er nicht genannt hat ist , die wahrhafte Ursache:

    DIE MENSCHHEIT BEFINDET SICH IN GEISSELHAFT DES TALMUDS !!

    Nur eine rigorose Zerstörung und Vernichtung des T. A. L. M. U. D. S .

    kann eine Befreiung der Menschheit einleiten alles andere ist Phantasterie .

    ES GIBT KEINEN WIDERSTAND !

    Diese aktuelle Menschheit wird sich deshalb selbst vernichten und ein verbleibender Rest
    möglicherweise einen Neustart versuchen .

    • Das stimmt. Kein Wort, dass ein Großteil des von Wolff genannten Bösen jüdisch ist. Dafür gibt es zwei Erklärungen:

      1. Er weiß das nicht (man muss dazu eine gigantische innere Mauer überwinden) oder
      2. Er weiss es und hat Angst vor den Konsequenzen.

      Ich maße mir da kein Urteil an.

      • immer Ärmellänge Abstand bewahren, auch Maske ist immer ein
        Schutz, nur absolut freies Denken ist für den Durchblick nötig

      • Ich masse mir dort auch keine Wertung an.

        Doch ohne die Nennung der Urgeissel der Wurzel allen Übels ist die Wahrheit nicht die Wahrheit .

        Erschreckend ist für mich derzeit die Qualität der Kommentare .

        Reine Selbstdarstellung .

        Das ist die BRD !

        Keine Konzentration auf das von Ihnen angebotene Thema !

      • „Erschreckend ist für mich derzeit die Qualität der Kommentare.“

        Nicht aller Kommentare. Aber der meisten. Ich bin machtlos dagegen. Meine Leser sind allein verantwortlich für die Qualität ihrer Kommentaren ich bin verantwortlich für die Qualität meiner Artikel. Die Qualität meiner Artikel wird bestehen bleiben.

      • Zustimmung .

        Die Qualität und Aussagekraft Ihrer Artikel hat mich in meinem Denken mehr verändert als jeder Blogbetreiber vor dem .

        Vielen Dank dafür .

        Bleiben Sie gesund , Herr Mannheimer !

      • mein Denken hat damals 2013 die Killerbiene umgekrempelt. Den Mannheimer-Blog verfolge ich seit ca einem Jahr als Ergebnis des allgemeinen Blogsterbens in der alternativen Szene.

        Machen Sie weiter, Herr Mannheimer!

      • @Werter Blogkapitän,

        die dabei gebliebenen bedanken sich für die Qualität Ihrer Artikel und für Ihren außerordentlichen Mut, Dinge anzusprechen die sich die Wenigsten auch nur getrauen würden zu denken.
        Beste Grüße und alles Gute für Sie!

      • Die grrosse Kraft und gewachsene Stärke des Mannheimer Blogs liegt in der enorm zugenommenen stillen Leserschaft ,der Qualität seiner zertifizierten ARTIKEL und der aktiv gestalteten Weiterverlinkung seines Blogs , was sich aktuell abzeichnet und nicht in der pauschalen persönlichen asozialen Bewertung von Einzelkommentatoren .

        Allen stillen Lesern und Kommentatoren , welche MM weiterverlinken

        gilt mein Kampfesgruss und Dank !

      • Zwischen Hass und Liebe gibt es keinen Unterschied .

        Der Gegensatz zu beiden ist

        G. L. E. I. C. H. G. U. E. L. T. I. G. K. E. I. T

      • Das sind aus meiner Sicht die Kranken Psychophhaten , Kinderschänder, welche aktuell die Menschheit im Griff haben.

        Und jeder schuetz jeden , wer sein Schweigen bricht , verreckt .

      • Mona Lisa … es tut gut ihren Kommentar zu achaimenes zu lesen . Es ist in meinen Augen richtig , nicht nur Akademiker können Denken . Man braucht ja nur nach Deutschland schauen , zu was die “ Akademiker “ in der Krise fähig sind . Ich war “ nur“ Lokführer bei der DB – doch seit meiner Jugend immer interessiert wie die Welt gesteuert wird und wer sie beherrscht . Bin aufgewachsen in der Bonner-Republik wie unser MM den ich “ sehr“ schätze . Dieser Blog hier hat erste Qualität , man kann sehr viel lernen – auch dank der Vielfalt der Kommentatoren ! Doch es wird auch überhebliches von sich gegeben . Ich bin 78 Jahre jung , hatte noch keine Maulwindel in meinem Gesicht , obwohl es auch hier Pflicht ist sie zu tragen . Impfen ist kein Thema … da ich einen CS -Virus habe = commonsense . Zu Fuellmich kann ich nur sagen , er ist aufgestanden hat seine Stimme in die Waagschale gelegt u. versucht etwas in die Wege zu leiten . Im Vergleich zu vielen Schwurblern . Spalten ist immer contra produktiv , das nützt nur den Z ecken !!!

      • @ Mona Lisa

        „Was genau erschreckt Sie denn ?
        Und worin unterscheiden sich Ihre Kommentare von anderen“ ?

        Hut ab , der war gut ! . . . . 🥂 😂 👍

        In meiner Firma nannte man sie „Radfahrer“ . Einige hatten sogar entweder die goldene Klingel oder die goldene Pedale ! 🤣

      • Also auch dazu kann meinerseits mal etwas gesagt werden: Nun sind meine Kommentare sicherlich weit entfernt von der Kompetenz, wie sie die Artikel von MM, oder beispielsweise auch die Vorträge von Ernst Wollf aufweisen.

        Dennoch will ich stets bemüht sein, zur Würdigung des derzeit größten Widerstandsblogs die beste Qualität zu liefern, die mir meinem Kenntnisstand und meinem Niveau entsprechend möglich ist, um etwas produktives beizutragen. Ansonsten lass ich es, denn es ist nicht meins, irgenwelchen Nonsens daherzulabern, nur um präsent zu sein. 

        Wenn man dabei so manche Wortmeldungen anderer Mitstreiter liest, die oft nichts anderes sind als ein inhaltloses Dampf ablassen aus den unteren Schubladen, sticht nicht selten heraus, dass einige dieser Zeitgenossen scheinbar nur zum Zeitvertreib irgendwas daher ülken, um sich präsent zu machen und weil sie plaudern wollen, anstatt eben auch mal zu schweigen, sofern man momentan nichts zuträgliches anzubieten hat.

        In diesem Zusammenhang schätze ich eher anspruchsvolle Beiträge wie beispielsweise von @Bernhardine.

        Demnach sind aufgrund der ernsten Lage so manche Dialoge, die sich zeitweise nur in argumentationslose Animositäten ergehen, durchaus als verzichtbar zu betrachten. Solche Leute wären deshalb in einem der zahlreichen Fun-Chats besser aufgehoben. So, ich warte auf den Shitstorm!

      • Herr Mannheimer , ich denke es ist das 2. denn er ist zu wissend und klug . Doch mit ihrem beweisbaren Fundus an Erfahrung und Wissen sind sie jetzt gefragt , sich in die Endwicklung als Berater einzubringen . Denn jetzt ist die Zeit reif für einen Neustart . Bevor der Volksschaden irreparabel wird . Bitte nehmen sie Kontakt mit Dr. Fuellmich auf damit das “ Haupt – Übel “ der Welt der gesamten Menschheit vor geführt werden kann . Nur dann besteht eine Chance einer Veränderung . Damit ihre jahrelange Arbeit im Exil für “ D“ eine Anerkennung findet .

      • @ Dietrich
        Ihnen sind möglicherweise Erfolge bekannt, die Herr Fuellmich für sich beanspruchen kann. Mir nicht!
        Bitte klären Sie mich auf – danke!
        Herr Mannheimer wird Ihre Fuellmich-Empfehlung ignorieren, sowie ich ihn einschätze.

      • Ich möchte nur kurz mal die erschütternde Bemerkung Sucharit Bhakdis in Erinnerung rufen, die ich wörtlich leider nicht zitieren kann. Die Israelis hätten das Böse von den Deutschen gelernt und übernommen ,vor dem sie mal geflohen waren . Diese großartigen Menschen (Die Jooden) habe er bisher immer bewundert , was sie alles an Wissen und Kultur der Menschheit gebracht hatten und nun in der Impf- und“ Seuchen“krise kehrten sie sich um ins Gegenteil, und impften ihre Mitmenschen rücksichts- und verantwortungslos ins Unglück. Dieser hochgebildete
        Mensch kann nicht erkennen wo das Böse in Wahrheit agiert.
        Bei den (bösen? )Deutschen hätte er sich immer wohlgefühlt, das Land sei großartig für ihn gewesen …gab er mal in einem anderen Gespräch von sich,er habe es geliebt, aber nun wolle er vielleicht doch wieder in sein Herkunftsland aus Deutschland fliehen…das sei nicht mehr das Land,was er mal so großartig fand…
        Daß eine Hand voll Reicher gegen die Völker auf unserem Planeten einen asymmetrischen Krieg führen mit Gesundheitsterror und Biowaffe „Impfung“, kann doch der größte Teil der Betroffenen nicht erfassen. Wo sollen denn die meisten ein Hintergrundwissen erwerben, wenn Ihnen die Quellen dazu gar nicht verfügbar sind.
        Aus welchen Gründen auch immer.
        Jetzt bin ich unsicher, ob ich mich zum Thema äußern kann auf diese Weise. Der Vortrag ist interessant, wer sollte nun die richtigen Schritte unternehmen, um all das abzuwenden,.Was bleibt ist erst einmal: Alles hängt mit allem zusammen und ist verworren, weil auch Roß und Reiter nicht genannt werden. Da wird von Globalisten gesprochen,Internationslisten, von leaders, formers, shapers,
        Man liest von einer Herrschaft der Lobbykratie,immer wieder kommen neue Strategiepapiere zutage, wer das TV einschaltet setzt sich mutwillig oder freiwillig einer täglichen Propagandamaschine mit hohem Unterhaltungsfaktor aus, ohne daß er sich im Anschluss erinnern kann, was er gehört oder gesehen haben mag.
        Außer das Knabbergebäck ist zum Schluss alle und man hofft auf gutes Wetter am nächsten Tag.
        Ich gebe zu, für heute bin ich überfordert

      • Bhakdi ist gebürtiger Thailänder. Die Asiaten haben null Ahnung von der europäischen Geschichte, und noch weniger Ahnung von der Rolle der Juden. Woher ich das weiß? Ich habe jahrelange in Asien gelebt, Vorträge gehalten und mit zahlreichen gebildeten Asiaten gesprochen. Südostasien ist um Vergleich zu Europa wie ein anderer Planet.

      • Prof. Emer. Dr. Bhakdi wurde in den USA geboren.
        Aber ja, den Genen nach hat er thailändische Wurzeln.

        Er hat übrigens einen berühmten Sohn. Der arbeitete als Arzt erst in Bangkok, nun in Singapur.

      • so sind die Chinesen ihren UK-Unterdrückern keineswegs gram und machen Geschäfte, wie dieses Biolabor Wuhan,
        woher dann das gezüchtete Virus stammt

      • UK für United Kingdom, diese Abriavation ist international!
        China wude bakanntlich von den engl. Ostindien Compagnie im Opiumkrieg tyrannisiert und 100 Jahre lang
        biszur Rückgabe Hongkongs als Sklave gahalten

      •  „Phrabat Somdet Phra Paramenthararamathibodi Sisin Maha Wachiralongkon Phra Wachiraklao Chaoyuhua“

        ist wieder in Thailand.

        „…Nach Kritik seitens der deutschen Regierung verließ Vajiralongkorn mit seinem Hofstaat das Luxushotel in Bayern, in dem er während der Coronakrise gelebt hatte,[42][43] kehrte nach Thailand zurück und veranlasste am 13. Oktober 2020, am Vorabend des 47. Jahrestags des Studentenaufstandes von 1973, die Festnahme von Oppositionellen. Am 15. Oktober 2020 wurde der Ausnahmezustand verhängt und auch die 22 Jahre alte Studentenführerin Panusaya Sithijirawattanakul verhaftet.[44][45] …“
        >https://de.wikipedia.org/wiki/Maha_Vajiralongkorn

      • @ mm

        oder 3. : Er weiß es, unterlässt den Hinweis jedoch aus taktischen Gründen, da die Partei „Die Basis“ auf Stimmen hofft, und zwar viele, und da wären diese Hinweise so etwas wie Öl auf die Mühlen der „Antisemiten! Nazis! Rechts! Rechts“-schreienden Medien und würden in dieser kurzen Periode bis zur Wahl nur bewirken, dass die Stimmen sich stark reduzieren.

        Wozu sollten die Leute, die die Basis vorantreiben, das wollen?

        Fuellmich lässt auch regelmäßig die Sache mit der Islamisierung aus. Alle wundern sich immer großartig, woher die Verblödung kommt und der radikal schnelle Kulturverfall. Der Typ, der den Kultusminister mimt, ein Kabarettist oder sowas, stellt betrübt fest, daß niemand vor den Theatern demonstriert, daß diese wieder geöffnet werden sollten.

        Tja, die Islamen haben keine Theaterkultur.
        Notre Dame ist ja sogar schon abgefackelt worden und keinen hat es so richtig gestört.

        Die Welt dreht sich einfach weiter.

        Meine Wenigkeit hat im Rahmen dieser Blogdiskussionen seit dem Jahre 2015 jede Menge ganz passabler Analysen über die Auswirkungen der Islamisierung gerade auf unsere westeuropäische und speziell deutsche Kultur verfasst.

        Ich habe Fuellmich schriftlich auf diesen blinden Fleck hingewiesen. Keine Antwort.

        Es passt nicht in deren international-sozialistische Agenda. Juristen sind meist eher liberal ausgerichtet. Früher haben sie meist die FDP gewählt. Ebenso wie Ärzte. Dr. Wodarg ist ein sehr guter Mediziner. Allerdings begreife ich nicht, wie ein derartig klarer Kopf bei der SPD verortet sein kann.

        Obwohl sie stets von regional sprechen, haben sie es noch nicht wirklich begriffen, daß ihr „national“ nichts anderes ist als das der AfD.

        Mit dem Unterschied, daß die AfD das Islam-Thema anspricht und ununterbrochen vorantreibt.

        Die Basis hat den Vorteil, daß sie ein Sammelbecken aller Wähler ist, die eher links oder liberal ticken und niemals die AfD wählen würden.

        Insofern ist sie auch eine Konkurrenz zur amtierenden Junta.
        Aber auch eine Stimmenschwächung der AfD.
        Diese würde nämlich nach diesem Desaster mit der Maskerade und dem Fake-Virus nun großen Zulauf erhalten.

        Dieser wird sicher etwas gebremst durch das Auftauchen der Basis.

        Dennoch ist der Arbeit des Corona-Ausschusses die größte Hochachtung auszusprechen.

        Sie hat eine großartige und genau Aufarbeitung und Faktensammlung zum Corona-Coup erstellt. Diese ist so in dieser Form leider NICHT von der AfD vorgenommen worden.

        Stattdessen hat die AfD etwas um die Stimmen ihrer konservativen älteren Wählerschaft gebangt, die ebenfalls vom Virus-VIP-Koller befallen waren bzw. sind.

        Nur so am Rande ein paar Gedanken dazu.
        Ich werde dennoch die AfD wählen. Sie hat sich bereits dahin gekämpft, wo wir sie brauchen.
        Und das Zeitfenster ist eng.
        Ohnehin werden viele Menschen die Basis wählen. Weil sie so schön wenig Kanten hat: unter anderem erwähnt sie das Thema der Finanzjuden nicht, und auch nicht den Islam als Kulturmähdrescher für die alten gewachsenen Kulturen Europas.

      • Vor jeder Wahl wird eine neue Partei ins Leben gerufen, damit die Opposition immer schön unter Kontrolle ist. Divide et impera! Spalte und Herrsche! Und wir können davon ausgehen, daß wie in der „Weimarer Republik“ in JEDER Partei „Hebräer“ sitzen.

      • @ Das sowieso,

        In dieser Richtung mache ich mir auch seit Beginn der Verlautbarung, dass dieser geniale Corona Ausschuss eine eigene Partei gründen wolle, also diese Basis.

        Zumal Dr. Fuellmich, ohne Zweifel ein geradliniger und mutiger Charakter, auch sehr stark in den USA verankert ist…..und dann wäre da noch dieser fundamentalistische Impfgegner, der aus dem Kennedy-Clan stammt.
        Alles sehr amerikanisch….
        dennoch ist es wirksamer Widerstand und er wächst an.

        Es schwächt die Junta und zur Zeit ist mir alles recht, was die Junta schwächt.

      • Die wollen doch alle an en Großen Kuchen, um sich eine Düne scheibe ab zu schneiden. Weil das doch besser ist zu Arbeiten; Gruß, Helmuth!

      • @eagle

        Werter eagle, schön Sie mal wieder zu Lesen.
        Dankeschön für Ihren hervorragenden Kommentar.

        Unseren werten A.S. vermisse ich auch sehr, möge es ihm gut gehen da wo er nun ist.

        Natürlich sollte man, auch wenn man nicht will, schon alleine aus strategischen gründen die AfD wählen, doch es plagt mich der Gedanke das es letztendlich völlig egal ist ob man wählt oder nicht.
        Um es salopp zu sagen: Die Bank(Fremd/Feindmandat) gewinnt immer.
        Das sind zumindest meine Erfahrungen der letzten Jahrzehnte.

        Macht kann nur durch Macht gebrochen werden, die Macht des Volkes, einen anderen Weg sehe ich leider nicht mehr.

        Mein liebstes Deutschland was ist nur aus dir geworden, Sodom und Gomorrha lassen grüßen.

        Mittlerweile bin ich einfach nur noch müde von all diesen inszenierten sowie gewollten Irrsinn doch lieber werde ich aufrecht stehend Kämpfen und wenn es sein muss untergehen als mich diesen Irrsinn zu beugen.
        Denn was solls, was haben wir denn schon zu verlieren was so oder so nur geliehen wurde.

        Und nun ziehe ich mich wieder zurück als hin und wieder stiller Leser und Bewunderer vieler guter Kommentare hier bei MM.

        Ihnen werter Mitstreiter und Ihren Liebsten schöne Grüße und ein sonniges Wochenende.

        HG
        Didgi

      • Werter Mitstreiter Didgi,

        herzlichen Dank für Ihre freundlichen Worte. Den Ihren und Ihnen wünsche ich ebenso eine kraftvolle und muntere Zeit, stumm dem widrigen Winden widerstehend, wie immer.

        🙂

      • @ML

        Hallo Mona
        Guten Morgen liebe Mona L. 😉

        Ja da plagen Sie schon ein paar lustige Fragen, dann muss man das Ganze sich einfach mit ein wenig Humor abplagen 😉

        Und wie uns allen hier gut bekannt ist gibt es niemals dumme Fragen sondern nur dumme die nicht fragen 😉
        Und es sind interessante Fragen die Sie da plagen, gute Fragen 😉

        Ohne mich nun schlauer zu machen als ich es schon ohne hin bin – zwinkerSmilie – versuche ich da mal ein wenig zu unterstützen, aber nur wenn ich darf 😉

        Die erste Frage könnte ich ein wenig lösen.
        Da gäbe es mehrere Optionen z.B.:
        1.)
        Viele vergessen ja leider die Birne beim wählen und gehen dann meistens das wählen was sie sind oder aber auch nur ein wenig Geltungsdrang verspüren um sehen und gesehen zu werden.
        So alla: „Heute darf ich mich mal wieder wichtig fühlen und meine Stimme nach dem gemachten Kreuzchen in die Urne versenken.“
        Oder einfach das zu wählen was ich nu schon immer gewählt hatte, und ab dann wieder Heim vor den Itzigyoden und sich weiter manipulieren lassen(und sogar dafür noch bezahlen !!) oder ab ins Frühschoppen zum Birne hohl Saufen 😉
        Nicht alle aber leider viel zu viele haben was Pokitik angeht leider ihren Verstand an der Garderobe bereits abgegeben und glauben den althergebrachten Jahrzehnte Märchen immer noch, leider.
        Aber vielleicht kommt da möglicherweise eine entsprechende Wende noch.
        Noch ist nicht aller Tage Abend.

        Alleine die Masse an Fußballfanatiker im Land, wenn die sich mal endlich auf das eine Lebenswichtige konzentrieren würden anstatt auf das Runde, dann wäre die AfD schnell auf oder über 50%(bei all dem was mittlerweile alles vorsätzlich vorgefallen ist und auch ungebremst weitergeht) und das wäre dann allemal eine spannende Angelegenheit. Ihren Kotau(wie schon vor Israel) müssten sie dann wahrscheinlich auch machen aber frischer Wind würde allemal durch die Bude wehen.
        Und dann könnten sie zeigen wessen Lied sie pfeifen, die Sonate des eigenen Volkes, oder….

        Soviel mal um Sie liebe Mona ein wenig in der Abplage der Fragen freundlichst zu unterstützen 😉
        Wie gesagt, das wäre eine Möglichkeit zu Ihrer ersten Frage der Plage 🙂

        Nebenbei Bemerkt:
        Ein Gedanke der mich zwar nicht plagt aber dennoch beschäftigt:
        Wenn schon in einen so großen Land wie die VSA ein solch immenser Wahlbetrug möglich war, was ist dann hier in diesen winzigen kleinen Stück Erde nicht alles möglich, wo viele Sumpfkreaturen an den Schalthebeln der Macht verweilen?
        Da nützen dann leider die 50% auch nicht mehr viel es sei denn Die Alternative für Deutschland geht den steinigen Weg und deckt auf, Stück für Stück, ein harter Kampf, der sich aber lohnt wie man in VSA erkennen kann.
        Aber liebe Mona, wir wissen ja: POlitik ist und war schon immer ein schmutziges Geschäft.
        Vielleicht sollten alle Aufrichtigen Menschen tatsächlich ihren eigenen Weg gehen, dem Ganzen keine Aufmerksamkeit mehr schenken. Keine wertvolle Energie mehr verschwenden. Sich abwenden.
        Wir brauchen DIE nicht aber DIE brauchen uns.
        Was haben sie nicht über all die Jahre gelogen und gelogen, umgeknickt gerade-gebogen und weiter-gelogen.
        Was hat der Verstandes-begabte Wähler nicht Substanz gelassen! Wahnsinn !!
        Und der noch größere Wahnsinn, viele Wähler lernen nichts bis gar-nichts dazu, wählen sozusagen weiterhin den eigenen Untergang und unseren Untergang gleich mit.

        ….das nur nebenbei 😉

        Die zweite Frage der Plage werde ich am besten einfach überspringen, da Tilt bei mir der Automat – ZwinkerSmilie -.

        Und zur Dritten Frage der Plage, da würde mir nur spontan einfallen:
        Naja, wenn das Glas halbvoll wäre dann wäre es ja immer noch halb leer 😉
        Scheint irgendwie ein wenig Sinnfrei zu sein, denn letztlich ist es wurscht.
        Oder auch nicht?
        Ich weiß es leider auch nicht, sorry 😉
        Da könnte man ja völlig Gaga werden von dieser Frage der Plage.

        Ok.
        Ich ergebe mich, mir will einfach nichts vernünftiges einfallen, ich bitte freundlichst um Nachsicht 😉

        Obwohl die Sonne heute mal wieder nur so in strömen scheint:
        Ihnen liebe Mona und Ihren liebsten ebenso einen wünschenswerten schönen sonnigen Sonntag und bleiben Sie ihren guten erfrischenden Kommentaren, naja fast alle – zwinkerSmilie -. stets treu, denn ich lese Sie gerne.

        Und plagen Sie sich nicht zu sehr mit nicht so nichtsowichtigen Fragen.
        Sie sind ein gutes Energiebündel von daher wäre es vergeudete gute Energie 😉

        Möge die Macht des Guten stets mit Ihnen sein.
        Da würde jetzt der gute Alte Yoda sagen: „So es ist und beständig es sein wird“ 😉

        Und danke für Ihren Kommentar.

        HG
        Didgi

        PS.
        Uuups !!
        Jetzt hab` ich aber nen Roman geschrieben :-))
        Keine Sorge, kommt nicht so oft vor 🙂

      • Dankeschön liebe Lisa für Ihren mich sehr erheiternden guten Kommentar 😉
        Dankeschön für Ihren Feedback.

        Viele interessante Fragen auf die ich bestimmt ein paar interessante Antworten habe doch das würde unsere gut-gemeinte Konversation in die Unendlichkeit ziehen 😉

        Noch ein kleiner Nachtrag den ich im Netz fand:

        Nicht das noch jemand denkt ich möchte jemanden die Wahlen madich machen – nein, dass liegt mir Lichtjahre fern, dass darf jeder so machen wie er möchte.

        Das einzige was ich noch tue…
        Ich empfehle stets und grundsätzlich die Emotionen mal außen vor zu lassen – also diesen ganzen Nasiehquatsch und so – und die Vernunft walten zu lassen und sich für Leben oder Tot sich zu entscheiden, so nach dem Motto: Willst du Leben bleibt dir nur noch die AfD alles andere ist dein sicherer Abgang 😉 …und meiner bzw. unsere aller gleich mit.
        Hat ganz sicher bei den Einen oder Anderen seine Wirkung entfaltet 😉

        Eine interessante Sprachnachricht zu den Wahlen:
        Es ist unsere Welt und wir haben das Mitbestimmungsrecht:

        https://t.me/Der_Beobachter_Erkenne_Was_Ist/391

        Laufzeit ca. 15min.

        Sehr hörenswert finde ich die Angelegenheit mit dem ganzen Dorf in Mitteldeutschland(Mitgard 😉 ) das komplett die AfD wählte und bei der nächsten Wahl keiner mehr in dem Dorf die AfD wählte.

        Das sollte man sich unbedingt anhören und auch für all jene die dennoch ihre eigene Schlächter der Altparteien wählen, sehr hörenswert um etwas aufzuwachen.

        Sehr interessant auch die Aufklärung zu den Haftungen aller Wahlberechtigten!

        https://external-content.duckduckgo.com/iu/?u=https%3A%2F%2Ftse4.mm.bing.net%2Fth%3Fid%3DOIP.RjysqYLzG3qTMI1Sg9Z6uAHaFO%26pid%3DApi&f=1

        file:///tmp/lu6123ww3oxd.tmp/lu6123ww3oy1_tmp_d5ecd87f3a33f54f.gif

        Quelle: Link über der Karikatur

        Damit sind Sie werte M.L. natürlich nicht angesprochen und viele andere werte Kommentatoren hier, denn bei Ihren Messerscharfen Verstand weiß ich das Sie das alles bereits wissen 😉
        Aber eventuell kann hier der Eine oder Andere Neuleser hier bei MM etwas gutes und positives aus dieser SN(Sprachnachricht) mitnehmen.
        Und schon hamma wieder etwas gutes getan 😉

        Zum gemeinsamen guten Verständnis:
        Der Zusammenhalt ist für uns ALLE das Überlebensnotwendigste.
        DAS ist das Zauberwort: Zusammenhalt.

        Eine sehr interessante und hörenswerte SN.

        HG
        Didgi

      • @ML

        Danke werte Lisa , Sie bestätigen mir was ich auch schon dachte.
        Einiges ist ja ok, aber anderes ist etwas seltsam.

        Richtig, das mit dem Fingerabdruck, wobei ich das mit dem Formschluss des Dokuments durchaus nachvollziehen kann. Dennoch ist auch mir nicht wohl wenn es zu Intim wird und selbstverständlich gehört gerade der individuelle Fingerabdruck dazu.

        Und vielleicht ist Ihnen das auch in dieser SN aufgefallen das keine Rede davon ist oder war wie das in den Wahllokalen mit der Kopie bzw einer Kopie des Dokuments denn Vorort gehen soll, denn ich hatte noch nie irgendwo Kopiergeräte stehen sehen in den Wahllokalen.
        Und sicherlich gibt es dann große Diskussionen mit den Ehrenamtlichen Wahlhelfern zwecks Kopiergerät heranschaffen und ähnliches. Und „ach wir haben unsere Vorschriften“ und so. Bliblablub.

        Und Dankeschön, sehr aufmerksam von Ihnen Lisa das mit dem Ende erkannt zu haben, denn das Gleiche fragte ich mich sodann.

        Und dann fragte ich mich: „Gibt es denn tatsächlich noch so viele Leute die diesen Tausendfach benutzten Bleistift in die Hand nehmen um damit ihr Kreuzchen zu machen??
        Ja das glaube ich.
        Das isn Ding !!
        Die Kleinsten Dinge machen eben doch bei vielen Leuten die allergrößte Mühe.
        Das ist schade.

        Aber machen wir es nicht ganz so schlecht als es vielleicht ist, diese SN 😉

        Denn das mit der Haftungsgeschichte und dem Kleinen Dorf in Mitteldeutschland ist doch sehr hörenswert 😉

        Ich glaube werte Lisa das ich sogar noch ein wenig krasser wäre bezüglich den Wahlen.
        Auch auf die Gefahr hin möglicherweise nun gesteinigt zu werden…

        Jeder Wahlberechtigte muss zwingend so eine Art Wesenstest absolvieren.
        Im Prinzip ganz einfache Module die jeder Verstandes-begabter Fünftklässler locker hinbekommt.
        Aber wissen Sie werte Mitstreiterin ich denke das wäre so ähnlich wie mit dem PCR-Test.
        Umso mehr IQ-Tests man machen würde umso mehr Idioten würde man feststellen hat man um sich 😉

        Aber ich denke damit wäre die größte Gefahr unseres Unterganges beseitigt.
        Denn dann dürften ca.80% der Wahlberechtigten zu-hause bleiben.
        Das war jetzt sicherlich noch fair geschätzt.

        Gerechnet nach den letzten Wahlen dürften es ja sogar 87% gewesen sein 😉 die bereit sind, unwissend oder nicht, in den Abgrund zu gehen und uns alle mitzureißen.

        Schaumamal ob all die zwischenzeitlichen negativen Ereignisse ein paar von den 87% wachgerüttelt haben.

        Time will tell…

        HG
        Didgi

      • @ML

        Meine liebe werte Lisa, da stimme ich ihnen kompromisslos zu das Kopien das 1A & O bei der Beweisführung sind.

        Deswegen ist es auch so frustrierend nichts nach dem Wahlgang zur möglichen Beweisführung in den Händen zu halten.

        Das ist eigentlich ein echter Witz und eines Ordnungsliebenden Volkes nicht würdig, finde ich.
        Von daher wäre es sicher technisch möglich das Wahldokument so zu erstellen das beim unterschreiben mit den eigenen Namen(man sieht es dann nur selbst) der unterschriebene Teil vom Unterschreiber selbst, umgehend an sich selbst geht und die Durchschrift bekommt die Urne.
        Und zwar kann man das ganz bestimmt so technisch machen das dann auf der Durchschrift nicht die Unterschrift erkennbar ist sondern nur beispielsweise ein 5 oder 6 stelliger Code der nur mit der Unterschrift des Originals in Verbindung gebracht werden kann und gute Wasserzeichen tun ihr übriges 😉

        Das wäre meine Idee zu dem Ganzen. Und dann hat man auch was in der Hand sollte doch einer versuchen zu mogeln, für die Beweisführung versteht sich 😉

        Damit könnte man vieles für die Mogler sehr erschweren.

        Und eigentlich müsste es doch auch so sein, denn wenn ich schon durch meine Wahl in die Haftung genommen werden kann dann sollte ich doch sogar ein Anrecht darauf haben dieses wichtige Dokument nach der Wahl in meinen Besitz zu haben, sonst wäre doch ebenso eine Haftung absurd geschweige denn eine Beweisführung.

        Dankeschön, der Ideen Anschub war sehr freundlich 😉

        Und Dankeschön, auch Ihnen einen lieben Gruß und einen guten Start in die Neue Woche.

        HG
        Didgi

      • @ML

        Dankeschön liebe Lisa für Ihre Zustimmung, sehr freundlich.
        Das könnte man dann noch allerdings mit guten anderen technischen raffinierten Optionen verfeinern, dass Wahldokument 😉
        An Ideen sollte es diesbezüglich nicht mangeln.

        Zu Ihren dritten Absatz, da wird es dann für mich etwas verwirrend.
        Also nicht zu dem was Sie geschrieben haben als mehr was ich damit wieder alles in Verbindung bringe.

        Zitat:
        „ Staatsbürger welchen Staates auch immer“

        Jetzt wirds kriminell 😉

        Vorweg:
        Vielleicht erzähle ich Ihnen irgendwann einmal von meinen persönlichen Erlebnis, als ich meinen neuen Perso machen sollte, dass war ein sehr erfrischendes Erlebnis, für alle 😉

        In den letzten Jahren habe ich so viel darüber gelesen über Staatetc. pp. Das ich gar nicht mehr weiß wie mir eigentlich geschieht.

        Doch so vieles scheint überzeugend und nach so vielen Prüfungen stimmig zu sein.

        Staat oder nicht Staat?
        Sein oder Nichtsein?
        Das sind schon seltsame Fragen oder nicht <em><u>DIE</u></em> Fragen?

        Für welchenStaathaften wir denn nun eigentlich?
        So viel meine Informationen stimmen sollten wurde doch die BRD schon vor geraumer Zeit abgemeldet und die BRiD angemeldet?
        Und irgend so ein lustiges Gerichtlein redet da etwas in der ständigen Rechtsprechung davon das Wahlen schon seit sehr sehr langem gar keine Legitimation hätten und ebenso das diese Vereine(Parteien) auch mit herunter-gelassenen Hosen dastehen würden.

        Können Sie sich werte Lisa noch daran erinnern, ich denke ja, was dieser Herr Schäuble für eine Aussage(Ansage) machte? Das wir, dass Deutsche Volk, Zitat:“Zu keinen Zeitpunkt nach 1945 jemals wieder voll souverän gewesen sind/waren.“
        Und so viele andere Aussagen, Ansagen...
        gewollte`Ausrutscher?, von diversen Politclowns.

        Und nun auch noch die Sache mit S.H.A.E.F. Regierungsinstitution Deutschland.
        Die vermutlich seit Anfang 2020 das sagen im Lande haben?
        Keine Ahnung ob Sie das alles mitbekommen haben aber wenn da was dran sein sollte dann wird das alles noch ziemlich lustig und spannend werden.
        Dann sind womöglich auch alle Wahlen für die Katz, wenn sie es nicht eh schon immer waren.

        Bei all dem was alles auf uns hernieder-geht kann man leicht Gaga werden und leicht den Überblick verlieren.

        In diesem unseren einst so schönen Heimatland, wie auch in der ganzen Welt, stimmt hinten bis vorne und zurück, gar nichts mehr.

        Und so ganz nebenbei muss man auch noch heftig aufpassen da DIE uns auf allen ebenen ja nichts gutes wollen.

        Ich denke das das was wir gerade erleben jeden Albtraum in den Schatten stellt, ja es geradezu erblassen lässt.
        Und viele von uns wissen, es ist alles so gewollt, es folgt alles einen lang-ausgeheckten Plan.
        Von so einer kleinen handvoll gefährlicher großer satanischen Psychopathen.
        Denen man hoffentlich zeitnah die Stecker zieht…oder ziehen kann 😉

        Hoffe Sie hatten einen geruhsamen Schlaf und das Federkissen hat Ihnen etwas gutes und verwertbares erzählen können? 😉

        Bei uns scheint gerade die Sonne mal wieder in heftigen strömen, seltsam, ich mag dieses Regenwetter sehr und schnappe mir nun als sogleich den Regenschirm und dreh mal ein paar Runden, denn es macht mehr Spaß unterwegs zu sein wenn da kein so ein herumgewussel ist und man auch von diesen ganzen seltsamen nie gehörten Gebabbel(Babel) nicht noch in Gefahr läuft einen Gehörschaden davon zutragen.
        Die Zumutbarkeit des erträglichen ist längst und bei weitem überschritten 😉

        Auch wenn es ein recht strömender Tag ist, haben Sie dennoch einen recht angenehmen und ausgeglichenen schönen Montag.

        HG
        Didgi

      • @ML

        Dankeschön liebe Lisa für Ihre Zustimmung, sehr freundlich.
        Das könnte man dann noch allerdings mit guten anderen technischen raffinierten Optionen verfeinern, dass Wahldokument 😉
        An Ideen sollte es diesbezüglich nicht mangeln.

        Zu Ihren dritten Absatz, da wird es dann für mich etwas verwirrend.
        Also nicht zu dem was Sie geschrieben haben als mehr was ich damit wieder alles in Verbindung bringe.

        Zitat:
        „ Staatsbürger welchen Staates auch immer“

        Jetzt wirds kriminell 😉

        Vorweg:
        Vielleicht erzähle ich Ihnen irgendwann einmal von meinen persönlichen Erlebnis, als ich meinen neuen Perso machen sollte, dass war ein sehr erfrischendes Erlebnis, für alle, als die meinen Fingerabdruck wollten 😉

        In den letzten Jahren habe ich so viel darüber gelesen über Staatetc. pp. Das ich gar nicht mehr weiß wie mir eigentlich geschieht.

        Doch so vieles scheint überzeugend und nach so vielen Prüfungen stimmig zu sein.

        Staat oder nicht Staat?
        Sein oder Nichtsein?
        Das sind schon seltsame Fragen oder nicht <em><u>DIE</u></em> Fragen?

        Für welchenStaatHaften wir denn nun eigentlich?
        So viel meine Informationen stimmen sollten wurde doch die BRD schon vor geraumer Zeit abgemeldet und die BRiD angemeldet?
        Und so ein lustiges Gerichtlein redet da etwas in der ständigen Rechtsprechung das Wahlen schon seit sehr sehr langem gar keine Legitimation hätten und ebenso das diese Vereine(Parteien) längst mit herunter-gelassenen Hosen dastehen würden.

        Können Sie sich werte Lisa noch daran erinnern, ich denke ja, was dieser Herr Schäuble für eine Aussage(Ansage) machte? Das wir, dass Deutsche Volk, Zitat:“Zu keinen Zeitpunkt nach 1945 jemals wieder voll souverän gewesen sind/waren.“
        Und so viele andere Aussagen, Ansagen...
        gewollte`Ausrutscher?, von diversen Politclowns.

        Und nun auch noch die Sache mit S.H.A.E.F. Regierungsinstitution Deutschland.
        Die vermutlich seit Anfang 2020 das sagen im Lande haben?
        Keine Ahnung ob Sie das alles mitbekommen haben aber wenn da was dran sein sollte dann wird das alles noch ziemlich lustig und spannend werden.
        Dann sind womöglich auch alle Wahlen für die Katz, wenn sie es nicht eh schon immer waren.

        Bei all dem was alles auf uns hernieder-geht kann man leicht Gaga werden und leicht den Überblick verlieren.

        In diesem unseren einst so schönen Heimatlande, wie auch in der ganzen Welt, stimmt hinten bis vorne und zurück, gar nichts mehr.

        Und so ganz nebenbei muss man auch noch heftig aufpassen da DIE uns auf allen ebenen ja nichts gutes wollen.

        Ich denke das das was wir gerade erleben jeden Albtraum in den Schatten stellt, ja es geradezu erblassen lässt.
        Und viele von uns wissen, es ist alles so gewollt, es folgt alles einen lang-ausgeheckten Plan.
        Von so einer kleinen handvoll gefährlicher großer satanischen Psychopathen.
        Denen man hoffentlich zeitnah die Stecker zieht…oder ziehen kann 😉

        Hoffe Sie hatten einen geruhsamen Schlaf und das Federkissen hat Ihnen etwas gutes und verwertbares erzählen können? 😉

        Bei uns scheint gerade die Sonne mal wieder in heftigen strömen, seltsam, ich mag dieses Regenwetter sehr und schnappe mir nun als sogleich den Regenschirm und dreh mal ein paar Runden, denn es macht mehr Spaß unterwegs zu sein wenn da kein so ein herumgewussel ist und man auch von diesen ganzen seltsamen nie gehörten Gebabbel(Babel) nicht noch in Gefahr läuft einen Gehörschaden davon zutragen.
        Die Zumutbarkeit des erträglichen ist längst und bei weitem überschritten 😉

        Auch wenn es ein recht strömender Tag ist, haben Sie dennoch einen recht angenehmen und ausgeglichenen schönen Montag.

        HG
        Didgi

      • @ Mona Lisa,

        Das geht auch in die Richtung wie der Kommentar von „Das sowieso“.

        Daher kann ich Ihre Bedenken nur teilen.

    • @achaimenes,

      wenn der Rest das noch kann.
      HAARP Anlagen steuerlos, Atommeiler steuerlos, gesamte Industrie steuerlos, usw., usw….
      Alles wäre dem Selbstlauf überlassen, weil die Wenigen es garnicht schaffen das in den Griff zu bekommen. Was glauben Sie was dann passieren würde? Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, vorallem bei Teilchenbeschleunigern wie in CERN. Von Neustart kann also keine Rede mehr sein. Also jetzt, oder Ende Gelände!
      LG

    • Also ich sags mal anders: Wenn ich derartig brisante Vorträge wie Ernst Wolff hielte, würde ich wohlweislich wie bewusst darauf verzichten, den einschlägigen kulturellen, beziehungsweise weltanschaulichen oder ethnischen Hintergrund der Vertreter des digitalen-finanziellen Komplexes zu erwähnen, sofern mir dieser Umstand bekannt wäre, weil man sonst ganz schnell vom ebenso einschlägig dominierten politisch-medialen Komplex, zur Verächtlichmachung die Antisemitenkeule übergebraten bekommt.

      Demnach würde das die immens wichtige Aufklärungsarbeit ungemein gefährden, weil man neben weiteren unzähligen Unannehmlichkeiten damit rechnen müsste, das einem niemand mehr zuhört weil man als vermeintlicher Antisemit unglaubwürdig erscheint, oder das man im vorgeblichen Kampf gegen Rechts den Raum für öffentliche Auftritte entzogen bekommt, sofern man nicht mit konstruierten Anklagen aller Art überzogen wird und bis zum finanziellen Ruin in Bautzen landet.

      • Wissen Sie werte Mona Lisa, vielleicht reicht es zunächst einmal aus, wenn man sich wie Ernst Wolff innerhalb seiner Vorträge, intensiv darauf konzentriert, auf die ungeheuerlichen Aktivitäten und Machenschaften aufmerksam zu machen, die von gewissen Protagonisten zur Erreichung ihrer düsteren Ziele ausgehen.

        Wenn es gelingt, diese Sachverhalte derartig publik zu machen, dass Menschen beginnen sich mit den Themen zu beschäftigen, kommt man unweigerlich von selbst darauf, mit welchem Klientel wir es zu tun haben. Wie der Einzelne diesen Umstand dann einordnet, bleibt jedem selbst überlassen. 

        Wie gesagt, wenn man nicht vorsichtig ist, haftet einem ganz schnell das ideologisch begründete Kainsmal des Antisemiten oder Rechtsextremisten an, das man vermutlich nie wieder los wird, womit es dann mit der Aufklärung weitgehend vorbei wäre, weil diese dann nur noch anderweitige einschlägig belastete Individuen erreicht. 

  5. Jahrelang demonstrierten u. randalierten die
    Roten, Grünen u. der Schwarze Block gegen
    das WEF/WWF.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Weltwirtschaftsforum#Demonstrationen

    Hatten sie es verkannt? War
    es Neid, weil sie nicht mit am Tisch u.
    Futtertrog saßen? Längst gehören sie dazu,
    denn was zusammenpaßt, gehört zusammen
    oder umgekehrt:

    https://www.antikapitalistische-linke.de/wp-content/uploads/2020/05/Bild-Thies-680×488.jpg

    Kapitalismus abschaffen:

    https://www.linksjugend-solid.de/wp-content/uploads/2021/07/Klima_DRUCK-1-1.png

    Öko-Sozialismus:

    https://image.spreadshirtmedia.net/image-server/v1/mp/compositions/T6A1MPA4289PT17X39Y120D168922756FS3297/views/1,width=550,height=550,appearanceId=1,backgroundColor=FFFFFF,noPt=true/oeko-sozialismus-maenner-t-shirt.jpg

    https://www.graswurzel.net/gwr/wp-content/uploads/2019/12/gwr444_Plakat_Klimawanderl_Kapitalismus.jpg

    FFF – TURN CAPITALISM:

    https://www.klassegegenklasse.org/wp-content/uploads/archive/61351715_481528019255376_1367001525250949120_n-890×550.jpg

    (MAULWURF) Jean Ziegler -Ziegler war befreundet mit (DEN BEIDEN PÄDOPHILEN) Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir – die ihn mit Nachdruck anregte, seinen Vornamen in Jean zu ändern. Als sie Zieglers ersten Artikel redigierte, strich sie seinen Vornamen durch, ersetzte ihn durch Jean und sagte: «Hans‚ das ist doch kein Name!»[3] Ziegler war auch mit Che Guevara befreundet, er war dessen Chauffeur während der Teilnahme Kubas an der ersten Weltzuckerkonferenz der UNO in Genf

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jean_Ziegler

    Ziegler …bezeichnet sich selbst als Kommunist im Sinne der Redewendung von Karl Marx «Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinen Bedürfnissen».
    Vom Protestantismus zum Katholizismus konvertiert. Zwecks Unterwanderung, gell! Uta Ranke-Heinemann ließ grüßen.

    https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSooprtWEJX6BG-9nNh4h45qefItrxkYqqbBA&usqp=CAU

    Ex-Antifa Franziska „Ska“ Keller, Grüne, WEF

    https://www.weforum.org/people/ska-keller

    Linksradikale/r im Vatikan:

    https://www.domradio.de/sites/default/files/papst_50.jpg

    Linker Systemwandel:

    https://www.dielinke-hagen.de/fileadmin/kvhagen/Plakat_Klima_KW-NRW2020.png

  6. Erich Wolff, Der weiß die Dunkelseiten der NSDAP. Er weiß aber nicht, das die Juden die Haupt Treiber wahren, in dieser zeit der NSDAP. Das die Juden die Haupt Kriegs Treiber wahren. Auch weis er nicht das was er heute schreibt? das es wieder die Juden sind, die diese Schweren Verbreschen an den Menschen begehen. Andere Unschuldige müssen Sterben wegen dieser Juden Verbrecher. Und Er hat angst seinen Arbeitsplatz zu Verlieren, wenn er die wahren Täter beim Nahmen. Es sind diese Juden, die auf seiner Namens Liste stehen, und viele mehr Juden. Ich verachte Menschen die Feige sind Gruß, Helmuth!

  7. Sehr guter Vortrag, ohne Frage! 🙂

    Aber mich stört ein Punkt: Wolff spricht von einem „digitalen-finanziellen Komplex“.

    Das ist schon der Dritte, von dem ICH höre! Nach dem militärisch-industriellen Komplex, vor dem einst ein US-Präsident warnte, und dem politisch-medialen Komplex.

    Nicht, dass er unrecht hätte, und nicht, dass ich vor einer Inflation des Begriffs warnen wollte, aber da Wolff nur den einen anspricht, scheint er die anderen beiden nicht zu kennen, oder zu verkennen, dass diese miteinander verbunden sind und natürlich auch zu den Globalisten gehören.

    • es ist die zukünftige internationale Allacht von Kapital, ohne materielles Geld! Geld wird uns Menschen als entbehrlich ndargestellt und möchte abgeschafft werden

    • @ Martin P. Die genaue Absenderadresse des bösen, ist nur schwer auszumachen. wer da hinter steckt, hat MM hier ja schon oft dargestellt. Nur, die Verknüpfungen, zu den im Hintergrund mitwirkenden Namen losen, die auch ausführende Organe und Personen sind, sind offen. Aber das kommt auch noch.

  8. Hallo Herr Mannheimer wie geht es Ihnen.Ich wollte Ihnen nur mitteilen das ich jetzt schon 1700 Visitenkarten mit ihrer Internetadresse innerhalb eines Jahres verteilt habe.Was sie leisten ist echt beeindruckend ich hoffe das sie Gesund bleiben.

      • Glauben Sie etwa ernsthaftan eine Solidarität der Geimpften mit den ausgesperrten?
        Die Geimpften werden sicher nichts und niemanden boykotieren und die Ungeimpften dürfen ja eh nicht rein, da nicht erwünscht.

    • @ Interessierter Leser

      Medienbericht : Ab Herbst Impfnachweis- und Testpflicht auch beim Einkauf im Supermarkt !7 Aug. 2021

      https://de.rt.com/inland/122011-medienbericht-ab-herbst-impfnachweis-und/

      + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

      Ich hab die Schweinerei gelesen . Unserer schönen verkommenen ReGIERung kann ich nur wärmstens davon abraten !

      Ich kann denen jetzt schon verklickern wie das endet . In Mord und Todschlag ! In einer Katastrophe .

      Bekanntlich guckt der „Michel“ lange zu . . . für meine Begriffe zu lange!
      . . . aber wenn der Kühlschrank leer ist . . . und das Bier alle ist sieht es schlecht aus !

      Wahrscheinlich ist es nur eine Drohung von diesem Lumpenpack .
      Wenn nicht ? . . . möchte ich NICHT in deren Haut stecken !

      LG 🙋‍♂️

      • Testpflicht auch beim Einkauf im Supermarkt

        DM ist der größte Drogeriekonzern Europas und beschäftigt allein in Deutschland über 40.000 Mitarbeiter. 

        Die müssten dann alle geimpft sein, bzw. jeden Tag getestet werden. Reinigungskräfte, Subunternehmer, Lieferanten, die rein müssen….

        Die Edeka-Gruppe beschäftigte zum Ende des Geschäftsjahres 2020 insgesamt 402.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 

        Nee, nee, das wird nix.

      • Es gibt nur eine Antwort darauf: Völliger Boykott von DM! Kein Mensch braucht DM. Man kann sich alles woanders besorgen – zur Not beim Tante Emma Laden, wenn es solche noch gibt.

      • „…wenn es solche noch gibt“. Eben das ist das Problem. Es gibt nur noch Drogerieketten, und ich gehe davon aus, daß die alle mitziehen, zumindest bei der Werbeaktion pro Impfung. ((Auch Galeria Kaufhof, Bekleidungsketten wie H&M etc, Deichmann …. beteiligen sich.)) Körperpflegemittel gibt es außer bei DM und Co zwar auch bei den großen Lebensmittelketten, aber die folgen ebenfalls dem Regierungskurs. Ein Boykott gerade der Drogerieketten dürfte deshalb schwer sein. Blieben allenfalls noch Bioläden oder Reformhäuser. Aber wer kann oder will deren Preise bezahlen?

      • Werter Blogkapitän,
        wir haben schon viele Telegram Gruppen gegründet und uns örrtlich vernetzt. Wir tauschen Adressen aus von Bauern und Erzeugern, wo wir noch Lebensmittel her bekommen. Wir werden diesem dreckigen System bis zum bitteren Ende trotzen.

      • @ Terminator

        Ich glaube, daß die Politik es diesmal ernst meint.

        Was gibt es denn sonst für Druckmittel, um die Zahl der Gespritzten entscheidend weiter zu erhöhen? Die Politik steht unter Druck, sollten es tatsächlich erst 54% der Bevölkerung sein, die in Deutschland „geimpft“ sind.
        Einerseits plant man bereits die 3. „Impfung“, andererseits hat fast die Hälfte der Bevölkerung noch überhaupt keine erhalten. Was auch daran liegen dürfte, daß immer mehr Fakten ans Licht kommen und die allgemeine Skepsis wächst.

      • Es sind keine Impfungen, sondern Experimente, und dass in den USA nun das Pfizer- Zeug zugelassen wurde, dass besagt überhaupt nichts. Längst geht es um viele, viele Milliarden, die sich ihre Zulassung selbst erteilen. auf die Aktien sind schon zu viele aufgesprungen, als das man eine solche „Zulasung“. noch abwenden könnte.

  9. Zwei Vorboten des Morgensterns haben sich in die Luft gejagt.

    „Der Name Chorasan ist mittelpersischen Ursprungs und bedeutet „Orient“, „Morgenland“, „Land der aufgehenden Sonne“.[2][3] Genauer erklärt ist er bei A. Ghilain (1939)[4] und H. S. Nyberg: Chorasan (mittelpersisch xwarāsān) ist demnach auf das mittelpersische Wort xwar („Sonne“) und das parthische Verb ās („kommen“) zurückzuführen[5] und bedeutet wörtlich „die kommende Sonne“.“
    >https://de.wikipedia.org/wiki/Chorasan
     
    „In dem Messengerdienst Telegram hat sich der afghanische Ableger der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS), IS-Chorasan, zu den Attacken bekannt. Die Gruppe ist nach der historischen Region Chorasan benannt, die im Mittelalter weite Teile Afghanistans, des Iran und Zentralasiens umfasste. Das Bekennerschreiben liegt ZEIT ONLINE vor. …“
    >https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/anschläge-in-kabul-was-über-die-anschläge-am-kabuler-flughafen-bekannt-ist/ar-AANOc12?ocid=msedgntp

    Dschingisiden (auch Činggisiden) wurden die direkten Nachfahren des mongolischen Herrschers Dschingis Khan (* zwischen 1155 und 1167; † 1227) genannt.
    Dschingis Khan gehörte zum Stamm der Mongghol, zum Klan der Bordschigin (Wildenten-Leute) und zum Unterklan der Qiyat (Kijat). Sein ältester Sohn war Dschötschi (* 1183, † 1227), der zweite Tschagatai (* um 1186, † 1242), der dritte Ögedei (* 1186/89, † 1241), der vierte Tolui (* um 1191, † 1232).
    Bordschigin (Mongolisch: Боржигин, Borjigin; ᠪᠣᠷᠵᠢᠭᠢᠨ; Russisch: Борджигин, Bordžigin) benennt eine weitergehende Abstimmungslinie und bezieht sich auf den mongolischen Krieger Bodonchar Munkhag (* 850, † 900), von dem neben Dschingis Khan auch Timur Lenk abstammen soll.
    Eine direkte Abstammung war von Vorteil oder sogar Voraussetzung für die Übernahme der Herrschaft.“
    >https://de.wikipedia.org/wiki/Dschingisiden
    >https://de.wikipedia.org/wiki/Stammliste_der_Dschingisiden
     
    Sind die Borgias Dschingisiden ?
    Fraglich bleibt, ob die neue Amy Gutmann zu den Dschingisiden zählt.
    Der Golf-Club (GULF):
    Amy Gutmann ist Mitglied des Global University Leaders Forum (GULF), das auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos, Schweiz,tagt.

    „Die Borgia (italienisch) oder Borja (spanisch und katalanisch) sind eine aus Aragonien stammende Adelsfamilie, aus der zwei Päpste hervorgingen und deren Name zum Inbegriff des Nepotismus im päpstlichen Adel wurde.
    Die Borgia stammten ursprünglich aus Borja bei Saragossa und ließen sich im Königreich Valencia nieder, das seit der Eroberung durch Jakob I. im 13. Jahrhundert
    file:///C:\Users\User\AppData\Local\Temp\msohtmlclip1\01\clip_image001.jpg
    zur Krone von Aragonien gehörte, vor allem in Xàtiva und später in Gandia.
    Die Familie kam zu Beginn des 15. Jahrhunderts in Italien zu Macht und Reichtum, die ihren Höhepunkt in den beiden Päpsten aus der Familie fand, Kalixt III. (1455–1458) und Alexander VI. (1492–1503). Der von Machiavelli beschriebene Cesare Borgia und Lucrezia Borgia, außereheliche Kinder des letzteren Papstes, sind zwei weitere bekannte Mitglieder der Familie. Mit dem Tod Alexanders VI. 1503 brach die Macht der Borgia im Kirchenstaat zusammen. Giambattista Pamfili, ein Nachkomme von Alexanders Tochter Isabella, wurde 1644 als Innozenz X. Papst.
    Die Linie der Herzöge von Gandía, Nachfahren von Papst Alexanders Sohn Juan Borgia, starb erst 1748 aus. Zu ihr gehörte Francisco de Borja, der dritte General der Jesuiten.
    >https://de.wikipedia.org/wiki/Borgia&nbsp;

    • @Nordlicht

      Sie liegen richtig mit Ihrer Vermutung. Hätten die 127 Abgeordneten der vier Oppositionsparteien ihre Stimmen abgegeben und ebenfalls mit nein gestimmt, wäre die epidemischen Notlage nationaler Tragweite in Deutschland beendet gewesen! Daß 18 Abgeordnete der AfD, darunter Beatrix Storch, Gottfried Curio und Corinna Miazga an dieser wichtigen Abstimmung nicht teilnahmen, mag seine Gründe gehabt haben, aber ich finde es dennoch unverzeihlich angesichts der sich daraus ergebenden verschärften Konsequenzen für die deutsche Bevölkerung.

      https://ansage.org/parlament-abstimmung-wo-war-die-opposition

      • Werte,
        genau das habe ich meiner Kreisgruppe Göttingen auch geschrieben. Man sagte mir, ich solle sagen, wenn das Gespräch darauf kommt, solle ich eben für NDS sagen, es war ja nur Wilhelm von Gottberg, der an der Abstimmung aus gesundheitlichen Gründen nicht teilgenommen hat. Ich habe als einfaches Mitglied dafür kein Verständnis. Die Abgeordneten bekommen um die 14.000 Euronen vom Steuerzahler pro Monat. Da kann man seinen Arsch auch nach Bürlüün bewegen bei einer so wichtigen Abstimmung. Und wenn es im Tragestuhl ist. m.M.

  10. An meine Leser

    Ich bedanke mich bei allen Kommentatoren, die mir Mut und Kraft für die Weiterführung dieses Blogs haben zukommen lassen. Solche Rückmeldungen sind deshalb wichtig, weil ich als Blogbetreiber immer wieder mit dem Gedanken spiele, meine Aufklärung nach nunmehr 15 Jahren nahezu ununterbrochener Arbeit, nach 6.000 Artikeln zu zahllosen wichtigen und bedeutenden Themen für immer zu beenden. Auch einigen meiner Kollegen geht das ähnlich.

    Die deutschen Blogs zählen ohne Frage zu den besten dieser Welt, was die Aufklärung über den Islam, die Masseneinwanderung und die Corona-Diktatur anbetrifft. Das Ergebnis sieht jedoch so aus, dass selbst hunderttausende Artikel mit den Aussagen der besten Wissenschaftler nur einen minimalen Teil der Bevölkerung erreichen. Und dass all jene, die die Wahrheit verkünden, vom kriminellen politisch-medialen Komplex als Hassredner eingestuft werden.

    Doch ist vielleicht gerade dieser kleine Teil einmal von entscheidender Bedeutung, was die Rettung der Freiheit, die Re-Installierung der Rechtsstaatlichkeit, die Zurücknahme der Massenimmigration und das Ende des Coronaterrors gegen die Völker dieser Erde enbetrifft..

    Michael Mannheimer

    • Sehr geehrter Herr Mannheimer ,

      Vielen ,vielen Dank für Ihre Entscheidung ,
      welche Ihnen altersbedingt sicherlich nicht leicht gefallen ist.

      Bleiben Sie gesund !!!!

    • Dann machen Sie weiter.
      Sie halten den Zeitgeist fest und
      könnten ein Jahrbuch mit ihren Kommentaren als
      Archiv mit finanzieller Gegenleistung veröffentlichen,
      bevor dies andere tun.

    • @ Herr Michael Mannheimer

      meine Aufklärung nach nunmehr 15 Jahren nahezu ununterbrochener Arbeit, nach 6.000 Artikeln zu zahllosen wichtigen und bedeutenden Themen für immer zu beenden“.

      + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

      Bitte , Herr Mannheimer tun Sie es NICHT ! Sie werden dringend gebraucht , gerade jetzt wo alles am Abgrund steht . Denken Sie BITTE an die vielen Leser die jeden Tag Ihren Artikel lesen !

      Heute sind es schon wieder 4.740 Leser . Vor nicht allzu langer Zeit waren es sage und schreibe über 200.000 !

      Ihre Arbeit ist nicht sinnlos wenn Sie das vielleicht meinen ! Ganz im Gegenteil . Sie ist und bleibt ungeheuer wichtig !

      Über meine Rentner-Finanzen wissen Sie ja Bescheid ! Darüber hatten Sie ja mal einen Artikel geschrieben !

      Am Montag oder am Dienstag muss ich wieder in meine Kreisstadt zum Quaksalber und da wollte ich in einem zur Bank um Ihnen wieder eine Kleinigkeit zukommen zu lassen . Mach ich immer wenn ich es mir erlauben kann !

      . . . . und ich persönlich freu mich jedes mal wenn Sie einen neuen Artikel bringen !

      Und ich bin mit meiner BITTE an Sie bestimmt NICHT allein !

      Alles Gute für Sie . . . . und machen Sie BITTE weiter ! ! !

      Liebe Grüße aus der Heimat 🙋‍♂️ M. J.

    • Herr Mannheimer machen Sie BITTE weiter!!!

      Freeman von http://alles-schallundrauch.blogspot.com/ wollte auch schon gesundheitlich bedingt aufhören, hat dann doch noch eine Zeit lang weitergemacht. Leider gibt es dort seit ein Paar Wochen keine neue Artikel mehr. Weiß hier jemand was mit Freeman los ist???

      Alles Schall und Rauch und Infokrieg.tv waren meine ersten Aufklärungsseiten nach dem 11. September 2001. Dann kam im Zuge der Islamisierung PI News dazu. Dann bin ich dahintergekommen wer hinter der Islamisierung steckt. Das auserwählte Volk! So kam ich zum Honigmann und später zu Killerbee. Leider gibt es diese beiden Blogs nicht mehr! Mmnews lese ich auch schon seit vielen Jahren täglich. Auch Compact und Junge Freiheit bringen online Interessantes.

      Ihren Blog kenne ich auch schon länger. Lese ihn aber erst seit Corona regelmässig. Seit kurzem kommentiere ich hier auch.

      Man muss sich aber auch in die Lage der Blogbetreiber versetzen. Sie schreiben sich die Finger wund und es ändert sich kaum etwas. Das frustriert natürlich auf Dauer.

      Vielleicht wäre ein weniger an Artikeln auch ein Kompromiss, nach dem Motto weniger ist mehr. Es gab in letzter Zeit eh zu viele Artikel nur über Corona.

      Wir dürfen NIE aufgeben!!!

      Physisch sind meine Vorbereitungen auf die kommende schlimme Zeit fast abgeschlossen. Ich werde noch mehr ein Auge auf die psychische Vorbereitung legen. Wir müssen uns auch mental stärken! Für mich ist es an erster Stelle Jesus und das URchristentum, aber auch der Buddhismus.

      Ich empfehle hier auch dazu einer meiner Lieblingsbücher.

      https://www.amazon.de/Kennst-Deinen-Engel-Benjamin-Klein/dp/3928080008

      Benjamin Klein

      Kennst Du Deinen Engel?

      Zum Schluss noch ein Zitat aus der Bibel.

      1 Joh 4,16

      Wir haben die Liebe, die Gott zu uns hat, erkannt und gläubig angenommen. Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott und Gott bleibt in ihm.

    • Lieber Herr Mannheimer,

      ich lasse jemanden sprechen, dem es ähnlich geht;
      falls Sie den Artikel nicht schon kennen:

      RAMIN PEYMANI, BLOG „LIBERALE WARTE“

      Ich bin müde: Warum es immer schwerer wird, die Fackel der Freiheit zu tragen
      – 16.08.2021Ramin Peymani |

      Liebe Leser, am 2. Oktober 2011 habe ich das heutige wöchentliche Format meines Blogs gestartet. Schon bald feiert die Liberale Warte, die in den ersten fünf Jahren als „Klodeckel des Tages“ noch mit einem eher satirischen Anstrich daherkam, also ihr zehnjähriges Bestehen. Es wird ein Jubiläum mit gemischten Gefühlen. Mit ein bisschen Stolz schaue ich auf mehr als 500 Essays zurück, die vieles früh vorwegnahmen.

      Doch ich bin müde. Ich bin müde, Woche für Woche zu warnen, zu mahnen, zu argumentieren, zu erklären, aufzuwecken, anzuspornen und zu appellieren.

      Nur Ihre Unterstützung, Ihr Zuspruch und Ihr enormes Interesse an meinen Publikationen hat mich bis hierher getragen. Ich weiß aus Tausenden von Rückmeldungen, dass ich vielen von Ihnen dabei helfe, den Mut nicht zu verlieren angesichts des rasanten Verfalls von Demokratie und Rechtsstaat sowie der immer weiter um sich greifenden Drangsalierung durch menschenverachtende Ideologen.

      Ich möchte Ihnen, den freiheitlich gesinnten Bürgern, die sich den gesunden Menschenverstand erhalten haben, gerne auch künftig eine Stimme geben, doch es wird immer schwerer, die Kraft dafür aufzubringen.

      Was ist noch zu retten in einem Land, das von einer Politikerkaste vereinnahmt worden ist, die das Gemeinwohl mit Füßen tritt, weil wir ihr nichts mehr anhaben können und Lobbyisten die ergiebigeren Argumente liefern?

      Wie will man auf der anderen Seite gegen ignorante Massen ankommen, die sich lieber in die Scheinwelt ihrer Tagträume flüchten, als den unbequemen Gedanken zuzulassen, dass ihr Weltbild einer Lebenslüge entspringt?

      Warum soll man sich verschleißen, wenn Argumente keine Wirkung mehr entfalten, weil die polit-medialen Agitatoren Emotionen als einzig geltenden Maßstab etabliert haben?

      (:::)

      https://peymani.de/ich-bin-muede-warum-es-immer-schwerer-wird-die-fackel-der-freiheit-zu-tragen/

      NOCH SCHREIBT PEYMANI WEITER:

      https://peymani.de/

      ++++++++++++++++++++++

      (Hervorh. d. mich, Bernhardine. Übrigens hat sich mein Sohn wieder berappelt. Auch für jüngere Leute ist die Ignoranz der Mitmenschen manchmal schwer auszuhalten. Ist es eine Sisyphusarbeit? – „Damit ist eine Arbeit gemeint, die so umfangreich, kompliziert und schwierig ist, dass sie niemals erledigt sein wird – und bei der man immer wieder von vorne anfangen muss.“ https://www.geo.de/geolino/redewendungen/8627-rtkl-redewendung-sisyphusarbeit)

      +++++++++++++++++++++++++++

      Zu was sind wir auf der Welt?
      Vielleicht, um niemals aufzugeben –
      bis zum Tod. Bitte weitermachen.
      Ab und zu mal eine Auszeit nehmen.
      Besten Dank im voraus.

      Bernhardine

      • Vielen Dank für diesen Kommentar zu den Äußerungen des von mir hoch geschätzten iranischen Publizisten und Christen Peymani. Ich kann Wort für Wort seiner Ausführungen bestätigen. Allerdings habe ich in derselben Zeit wie er zehnmal so viele Artikel geschrieben – und damit auch weit mehr Energie verbraucht als er. Es sind auch bei mir inzwischen nur noch die Aufforderungen vieler meiner Leser, weiterzumachen, die mich daran hindern, mich komplett aus dem die Persönlichkeit zersetzenden Geschäft der Aufklärung in einer Zeit zurückzuziehen, die sich, was ihre Intoleranz und ihren tödlichen Fanatismus gegen Andersdenkende anbetrifft, locker mit der Zeit der katholischen, evangelischen und calvinistischen Inquisition des ausgehenden Mittelalters vergleichen läßt. Was die Katholen damals, das sind die Kommunisten heute.

      • Sehr geehrter Herr Mannheimer,

        sollten Sie tatsächlich nur noch aufgrund der Bitten Ihrer Leser Ihren Blog weiterführen, jedoch nicht mehr aus eigener Motivation, dann sollten Sie sich m.E.dringend Gedanken darüber machen, wie Sie Ihr Leben einrichten müssen, um wieder Kraft und Energie für sich selber zu tanken. Wie das Ergebnis Ihrer Überlegungen dann aussieht – ob Sie z.B. nur noch einen Artikel in bestimmten Abständen schreiben oder ab sofort eine längere Pause einlegen, um mal wieder zu sich selbst zu kommen, oder ob Sie sich sofort entschließen, komplett aufzuhören – das haben Sie alleine zu bestimmen. Offenbar fühlen Sie sich trotz Ihrer angegriffenen Gesundheit dennoch in erster Linie Ihren Lesern verpflichtet, aber Sie haben auch eine Verpflichtung sich selber gegenüber, die Sie offenbar (viel zu) lange Zeit an die zweite Stelle gerückt haben.

        Bitte haben Sie den Mut und entscheiden Sie sich jetzt für Ihre eigene körperliche und seelische Gesundung. Was danach kommt, bleibt abzuwarten.

        Ist Ihr Lebensunterhalt gesichert, oder hängen Sie in hohem Maß von den Spenden Ihrer Leser ab? Ich hoffe, Sie finden meine Frage nicht dreist. Aber es könnte ja sein, daß es dieser Punkt ist, der Sie zwingt, auf Kosten Ihrer Gesundheit Ihren Blog weiterzuführen.

        Alles Gute für Sie!

      • Ich danke Ihnen für diese außerordentlich freundlichen Zeilen, aus denen ich vor allem Ihr Interesse an meiner seelischen und körperlichen Gesundheit entnehme. In der Tat habe ich mein Leben dem Kampf für die Freiheit meiner Mitmenschen gewidmet. Genauer gesagt jenen, die nach Freiheit dürsten.

        Obwohl natürlich auch ich Geld zum Leben brauche, war ich nie an materiellen Dingen interessiert. Für westliche Verhältnisse mag ich als arm gelten. Ich empfinde mich persönlich jedoch reich an Wissen, Verstand und dem Wunsch, für Wahrheit und Gerechtigkeit einzutreten.

      • Ja Her Mannheimer, Sie haben einen sehr starken Charakter, und das ehre ich! Nur wer so einen Starken Charakter hat, der kann allen Menschen in die Augen sehen, und im die Wahrheit ins Gesicht sagen! Auch ich habe einen sehr Starken Charakter und kann jeden Menschen in die Augen sehen? Mein Kampf gegen die Verbrecher der Menschen, hört erst auf dem Sterbe Bett auf! Sie Her Mannheimer sind Frei, und jede Entscheidung die Sie Treffen wird die Richtigen sein. Sie sind sehr Klug und haben Verstand! Sie wissen das Sie Unbedingt Gebraucht werden, ich wüste nicht, wer sie ersetzen kann mit ihrer Weisheit! viele liebe Grüße aus dem Amazonas, Helmuth!

      • Lieber Herr Mannheimer,

        ich wollte Ihrer beider Arbeit nicht gleichsetzen oder die eine oder andere schmälern, nur die ähnl. zehrende Situation darstellen.

        Peymani hat auch Bücher geschrieben.
        Wenn ich richtig gesehen habe, dann acht.
        Wobei einige wohl nur eine Sammlung seiner Artikel sind. Habe keines gelesen.
        Wer ihm dabei hilft, steht evtl. im jeweiligen Vorwort oder Danksagung.

        https://www.bod.de/buchshop/spukschloss-deutschland-ramin-peymani-9783743195356?utm_source=saleswidget&utm_medium=referral&utm_campaign=saleswidget_small

        Nur als Info, ohne Kritik oder Bewertung:

        Für die Kreistagswahl 2021 stellte seine Partei (FDP) ihn erneut als Kandidaten auf.[20]

        …und was er sonst noch macht:
        https://de.everybodywiki.com/Ramin_Peymani

        (Das „normale“ Wiki führt ihn nicht mehr.)

        Könnte sein, daß ihm Parteiarbeit
        oder -politiker auch zusetzen.

        https://www.achgut.com/autor/peymani

    • Der größte Teil des Weges liegt bereits hinter uns. Vor uns liegt eine Weggabelung wo sich jeder entscheiden muss ob er links oder rechts weitergeht.
      Wer dann nicht fähig, bereit oder willens ist, sich von anerzogenen falschen Denkweisen und einem völlig falschen und dummdreisten Geschichtsbild zu lösen, wird den falschen Weg nehmen.
      Dazu gehört auch sich endlich von Denkverboten und der Vorstellung „es kann nicht sein, was nicht sein darf“ zu befreien.
      Ich würde mich persönlich freuen wenn Sie den richtigen Weg in die Zukunft wählen und somit den Lohn ihrer Arbeit in einer positiven Version der Zukunft ernten können.

  11. Pharma – Bank – Daten – Ideen-Test- und Spendenblog

    „Abigail Doyle wurde 1980 in NJ, Princeton, als „Tochter“ von Michael W. Doyle und Amy Gutmann, der achten Präsidentin
    der University of Pennsylvania, geboren.

    Abigail „Doyle studierte sowohl Chemie als auch Chemische Biologie als Bachelor an der Harvard University und schloss sein Studium 2002 mit den Abschlüssen AB und AM summa cum laude ab. Während ihres Bachelorstudiums arbeitete sie als wissenschaftliche Hilfskraft an der Harvard University im Labor von Prof. Eric N. Jacobsen.
    …Während ihres Bachelorstudiums war Doyle 2001 auch Pfizer Summer Undergraduate Research Fellow. (ff. umfangreich)
    … Doyle wurde 2005 von einem Baptistenpfarrer mit dem Ökonomen Jakub W. Jurek verheiratet. Sie haben sich in Harvard kennengelernt. …“
    >https://de.abcdef.wiki/wiki/Abigail_Doyle
    >Jakub Jurek wechselt als Chief Data Officer zur Varo Bank (prnewswire.com)
    >PR Newswire – A Cision Company – Medienraum (mediaroom.com)
    >Sigma-Aldrich – Wikipedia

  12. Lisa Marie Kaus, Gastautorin / 27.08.2021 / 12:00 /

    Sind wir mitten in einer Revolution, ohne es zu merken?

    • Nicht Schutz DURCH den Staat, sondern VOR dem Staat, ist die Errungenschaft des Rechtstaates. Die Umkehrung dieses Staatsverständnisses ist revolutionär.

    Während viele wohl zustimmen würden, dass wir gerade eine Krise erleben – und dabei sicherlich unterschiedliche Aspekte als besonders gefährlich herausstellen würden: Klimakrise, Staatsschuldenkrise, Migrationskrise, Corona-Krise, Bildungskrise, Krise des Rechtsstaates, Demokratiekrise, Populismuskrise und so weiter – würden wohl die wenigsten von einer Revolution sprechen. Dabei sind die Antworten auf viele dieser Krisen, oder auch ihre Auslöser, nichts anderes als revolutionär. Nicht weil sie neu sind, sondern weil sie so alt sind. Kollektiv, Solidarität und starker Staat. Spaltung, Leugner und Ausgrenzung.

    Die Corona-Politik folgt alten Schemata. Individuelle Schicksale sind irrelevant. Was zählt, ist das Kollektiv. Verantwortlich handelt nicht der, der sich, gemäß seiner eigenen Abwägung, zum Handeln oder Nicht-Handeln entscheidet, sondern nur der, der den Anweisungen der Autorität folgt. Die, die das nicht tun, die unsolidarischen Impfgegner, die vor Nachteilen am besten nicht mehr das Haus verlassen sollen, teilt das ZDF, in einer übersichtlichen Infografik, in fünf Kategorien ein:

    (:::) SIEHE ACHGUT-LINK UNTEN (:::)

    Einen legitimen Grund, warum man sich gegen eine Impfung entscheidet, scheint es nicht zu geben. Den Misstrauischen, den Sorglosen und den Unentschlossenen fehlt es lediglich an Informationen, und ein bisschen blöd und anfällig für Verschwörungstheorien scheinen sie auch zu sein. Die Politik muss sie nur mitnehmen. Die Gestressten brauchen niedrigschwellige Angebote. Die Politik muss sie nur mitnehmen. Die Trittbrettfahrer sind absichtlich unsolidarisch, asozial. Die Politik muss sie nur mitnehmen und irgendwo hinbringen, so wünscht es sich mancher. Immer vertreten, in allen Kategorien:

    (:::) (:::)

    Niemand weiß es besser als der Staat

    • Der Kollektivismus war nie tot. Dennoch, so offen, selbstverständlich und unisono wurde er schon lange nicht mehr von Politik und Gesellschaft vertreten. Wer individuelle Entscheidungen bei der Impfung ablehnt, hat auch kein Problem damit, individuelle Freiheit in weiteren Bereichen zu beschneiden.

    Die Ökonomie ist zuallererst eine Lehre vom menschlichen Handeln. In einer Marktwirtschaft agieren Individuen, nach einer eigenverantwortlichen Risikoabwägung, dezentral, gemäß ihren Informationen. Die ZDF-Infografik macht deutlich, was die Redakteure des Senders davon halten. Wer dem Individuum so sehr misstraut wie die aktuelle Politik, die auch nur Ausdruck des aktuellen Zeitgeistes ist, den kann es bei der Vorstellung von Marktwirtschaft nur schütteln. Viel zu gefährlich!

    Woher sollen die Leute denn wissen, was gut für sie ist? Niemand weiß es besser als der Staat! Und überhaupt, hat der verordnete Lockdown nicht gezeigt, dass arbeiten eigentlich gar nicht notwendig ist?

    Das Geld kommt vom Staat. Jeder nach seinen Fähigkeiten – jeder nach seinen Bedürfnissen. Der Markt, als Feedback-Mechanismus für Exzellenz, Mittelmäßigkeit und Inkompetenz, ist viel zu hart.

    Ist es nicht, im wahrsten Sinne des Wortes, viel humaner, wenn Menschen über Menschen bestimmen, als wenn ein Marktmechanismus dezentral Informationen verarbeitet?

    Die Politik garantiert uns, uns vor jeglichen wirtschaftlichen Konsequenzen zu schützen. Der Corona-Wiederaufbaufonds der EU, die Aussetzung des Insolvenzrechts, die Zahlung von Kurzarbeitergeld. Mangelnde Produktivität muss nicht zum Bankrott führen. Wir sind jetzt alle Sozialisten!

    Das Klima, die ganze Welt – gerettet!
    2020 entsprach das Volumen der von der EZB gekauften Euro-Staatsanleihen 95,5 Prozent der neu ausgegebenen Schuldtitel der Euro-Mitgliedsländer. Im Juni desselben Jahres äußerte sich der Präsident der Dallas Fed, Robert Kaplan, besorgt darüber, dass die amerikanische Zentralbank wegen der Wirtschaftskrise, die durch die Eindämmungsmaßnahmen gegen das Virus verursacht wurde, nun ein monetäres Experiment durchführe.

    Dieses Experiment sei der Übergang in die Modern Monetary Theory (MMT), eine ökonomische Denkschule, die in den USA vor allem unter Demokraten wie Bernie Sanders und Alexandria Ocasio-Cortez sehr beliebt ist.

    Das ist nicht sonderlich verwunderlich. Beschreibt diese Theorie doch, wie Staaten ihre Ausgaben durch die Notenpresse finanzieren können, ohne dabei Angst vor einer Inflation haben zu müssen.

    Steigen die Preise, erhöht der Staat einfach die Steuern und drosselt somit die Nachfrage.

    Der omnipotente Staat ist in dieser Welt die Antwort auf alles. Er bringt produktive Investitionen für das Allgemeinwohl voran. Wer arbeitslos ist, wird in öffentlichen Unternehmungen beschäftigt. Das Wachstum wird zentral gesteuert, sodass keine Ressourcen verschwendet werden.

    Das Klima, die ganze Welt – gerettet! Der Corona-Wiederaufbaufonds mit dem Namen „NextGenerationEU“, der vor allem Investitionen im Rahmen des Europäischen Grünen Deals fördern soll, ist MMT. Ursula von der Leyen ist nur nicht so ehrlich wie Robert Kaplan, der noch hinzufügte, dass vor der Krise die meisten Ökonomen die MMT als wenig durchdacht und sogar gefährlich bezeichnet hätten.

    (:::) (:::)
    https://www.achgut.com/artikel/sind_wir_mitten_in_einer_revolution_ohne_es_zu_merken

    (Relativ langer erhellender Artikel, auch wenn
    man vielleicht nicht 100%ig zustimmen kann.)

    (Hervorh. d. mich)

  13. Hatte schon länger nicht mehr Klonovsky gelesen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Klonovsky

    Fühle mich heute Nacht dann doch noch gut informiert u. sogar unterhalten:

    • 25. August 2021 | Michael Klonovsky

    Am Rande einer Veranstaltung im Vogtland spricht mich eine Ärztin an. Ich möge in meinen Reden bitte nicht so gegen die Impfung wettern, sagt sie. Das sei schädlich für die AfD. (Sie hat in der DDR praktiziert und sympathisiert mit der Schwefelpartei, ist also in dieser Sache nicht als politische Missionarin unterwegs.) Ich habe doch nur für Freiwilligkeit und gegen den Impfzwang plädiert, wende ich ein. Ja, aber ich hätte behauptet, die Impfung wirke nicht.

    Ich berief mich auf die israelische Großstudie, den hohen Prozentsatz vollständig geimpfter Krankenhauspatienten und auf die Tatsache, dass eine Impfung, nach der man die Geimpften vor Ungeimpften schützen müsse, ja wohl von zweifelhafter Wirkung sei.

    Das sei alles kompliziert und nur eine Momentaufnahme, versichert sie. Dass die Virenlast nach der zweiten Impfung hoch sei, überrasche sie nicht, das sei bei anderen Impfungen ähnlich. Sie halte es aber für wahrscheinlich, dass die Mehrfachimpfung zur Immunität führen werde und wir dereinst den Biotech-Impfstoff als einen der großen Erfolge in der Virenbekämpfung feiern.

    Ich will mir ein Urteil nicht anmaßen. Sollte es sich herausstellen, dass ich unrecht hatte, dann werde ich es zerknirscht einräumen. Während ich dies schreibe, schickt mir ein Leser einen Artikel aus dem Wochenblick, der unter Berufung auf eine Studie des Massachusetts Institute of Technology berichtet, die Impfung könne das Immunsystem nachhaltig schädigen.

    Kernsatz: „Ohne eine Auffrischungsimpfung, so die Studienautoren, könnten Geimpfte bei einer neuerlichen Infektion über kein funktionierendes Immunsystem mehr verfügen. Das ADE-Risiko (unerwünschte infektionsverstärkende Antikörper, antibody-dependant enhancement, ADE – M.K.) sei bei Infektionen mit der Delta-Variante besonders hoch. Laut ‚Our World in Data’ wurden bisher 32,5% der Weltbevölkerung geimpft. Das ADE-Phänomen könnte also bis zu 2,5 Mrd. Menschen betreffen.” Japanische Forscher kommen zu ähnlichen Ergebnissen wie ihre Kollegen vom MIT.

    Aber nehmen wir an, die Dame liegt völlig richtig, und erst das drei- und vierfache Impfen führt zu dem gewünschten und verheißenen Resultat, dann ist diese Regierung erst recht in Grund und Boden zu stampfen für ihre Unfähigkeit, stringent zu argumentieren, Fehler einzuräumen und vernünftig zu den Menschen zu sprechen.

    (:::)

    Anm.: Nun folgen noch einige launig dahingeworfene
    Infos, auch schwere Brocken. Gerade lacht man noch, da bleibt einem schon das Lachen im Halse stecken:

    https://www.klonovsky.de/2021/08/25-august-2021/

    (Hervorh. d. mich)

  14. MM sollte sein Blog auf jeden Fall weiterführen. Was spricht denn dagegen, daß er sich einen festen Wochentag für EINEN Artikel nimmt? Zum Beispiel immer mittwochs oder immer samstags? Für den Mittwoch hätte ich schon einen passenden Slogan: „Mannheimers Mittwoch“ 😉
    Dazwischen wären natürlich immer auch dringende Eilmeldungen möglich, die man ja kürzerhalten kann.

    • @Fabian Leinen

      Es ist ausschließlich Herrn Mannheimers Entscheidung, ob er seinen Blog weiterführen will und kann und ggf. in welcher Form. Es sagt sich für einen Außenstehenden leicht, ein Artikel pro Woche müsse möglich sein. Aber damit ist es ja nicht getan. Es muß weiterhin recherchiert werden, was bedeutet, sich auch weiterhin all den damit einhergehenden Negativitäten auszusetzen, die ja selbst uns Lesern als reinen Konsumenten dieses Blogs schon häufig genug zusetzen. Zudem muß weiterhin der Blog geführt und auf die Foristen reagiert werden. Wo ist da die Möglichkeit, mal über längere Zeit komplett abzuschalten und wieder mal andere Dinge zu machen, auf andere Gedanken und zu anderen Gefühlen zu kommen. Das Leben bietet ja trotz der Verschwörung auf politischer Ebene auch noch schöne Seiten. Für die muß man sich aber Zeit und Muse nehmen, was Herr Mannheimer offenbar nicht oder nicht ausreichend als Ausgleich zu seiner anstrengenden Tätigkeit getan hat.
      Soweit ich es mitbekommen habe,mußte Herr Mannheimer in den letzten Jahren einiges auf sich nehmen, um die Menschen auch weiterhin über die Wahrheit aufzuklären. Dafür können wir ihm dankbar sein. Aber Herrn Mannheimer nun moralisch unter Druck zu setzen weiterzumachen und darüber zu urteilen, was ihm angeblich zumutbar ist, steht uns als Außenstehende nicht zu.

  15. https://nationalvanguard.org/wp-content/uploads/2021/08/rows-750×422.jpeg &nbsp;

    Die Wahrheit geht jeder Aufzeichnung voraus, sie taucht kaum auf, aber ist ist doch auf vielen Bücher erreichbar – denn sie ist dem Leben und der Freiheit unentbehrlich – nur sie ist tatsächlich aufklärend (https://www.satanslibrary.org/Multilingual/Deutsch.html)

    https://volksbetrugpunktnet.files.wordpress.com/2016/02/12728834_163854480661525_2731363216979285808_n.jpg

  16. Noch mehr staatliche Härte gefordert: Will Söder die Todesstrafe für Querdenker?

    Für Söder geht der Staat mit Querdenkern & Co. nämlich noch viel zu harmlos um.

    Mit einer einzigen entlarvenden Äußerung zeigte Söder bei dem von „Spiegel“, „Vice“ und „t-online“ ausgetragenen Duell wieder einmal deutlich, wes Geistes Kind er ist und wie weit er sich vom Boden der Demokratie mittlerweile entfernt hat:

    Mit Blick auf die gestrigen Berliner Demonstrationen polterte er, die Querdenker müssten „irgendwann spüren, dass sich ein Staat das nicht gefallen lässt„.

    Sprachliche und stilistische Parallelen zu Drohungen von NS-Politikern kurz vor bzw. in der Anfangsphase des Dritten Reichs gegen Gegner des Regimes sind natürlich reiner Zufall, versteht sich.

  17. „Aber ihre Macht stützt sich weder auf ihr Geld, noch auf ihrem Besitz, noch auf ihre Waffen, sondern einzig und allein auf einen Faktor: Und das ist die Unwissenheit der Mehrheit der Menschen.“

    Naja ich weiß nicht ob die einschätzung „Unwissenheit“ wäre das Problem den Nagel auf den Kopf trifft.

    Für mich liegt das nicht an der Unwissenheit, sondern an Dummheit, Desinteresse und an Charakterschwäche, sowie an Habgier und Dekadenz.

  18. „Reform des Kapitalismus“
    Great-Reset-Gipfel 2021: Corona als Beschleuniger der „vierten industriellen Revolution“ (4IR)

    • Von Dr. Daniel Hoffmann / Gastautor – 15. Oktober 2020; Aktualisiert: 27. Januar 2021 18:25 |

    Der Great-Reset-Gipfel des Weltwirtschaftsforums plant, die „vierte industrielle Revolution einzuleiten und die Welt in einen besseren Zustand zu versetzen“ – mit der Einführung digitaler Identitäten (ID2020) und dem darauf aufbauenden „Internet der Dinge“. Hinzu kommen globale COVID-Impfungen und (digitales) Zentralbankgeld, schreibt Dr. Daniel Hoffmann.

    Als Reaktion auf die global wirkende Corona-Krise kündigte das World Economic Forum (WEF) an, den sogenannten Great-Reset-Gipfel abzuhalten.

    Auf diesem sollen Maßnahmen für einen Neustart der weltweiten Wirtschaft und politischen Beziehungen vor dem Hintergrund der durch die Corona-Krise bedingten Probleme erörtert werden. Dazu wurde bereits die „COVID Action Platform“ initialisiert…

    Die IWF-Präsidentin postulierte bei der WEF-Pressekonferenz als Ergebnis der Corona-Krise eine „grünere, smartere und fairere Welt“. Prinz Charles erblickt eine „goldene Gelegenheit“ für das Zusammenwachsen der Menschheit, und der Microsoft-CLO konstatierte, Breitband (5G) sei die „Elektrizität“ des 21. Jahrhunderts, also weltverändernder Innovationstreiber eines nun neu einsetzenden Kondratieffzyklus.

    WEF-Mindmaps verschaffen Orientierung

    • Die Mission des WEF besteht darin, die vierte industrielle Revolution einzuleiten und die Welt in einen besseren Zustand zu versetzen. Zu diesem Zweck schafft es als globale Institution eine Plattform, auf der sich globale Stakeholder als eine Art Weltöffentlichkeit zu unterschiedlichsten sozialen, technologischen, ökonomischen und politischen Themen Gehör gegenüber den Regierungen verschaffen.

    Da alles mit allem zusammenhängt, werden hierzu Mindmaps erstellt, welche die unterschiedlichen interdependenten Problembereiche inhaltlich, geografisch und politökonomisch strukturiert in Beziehung setzt sowie dadurch Orientierung und Zielhierarchisierung ermöglicht.

    (:::)

    Bill Gates, Gavi, ID2020, KTDI und AccentureNeben Microsoft, dem zweitwertvollsten Unternehmen der Welt, und der Bill & Melinda Gates Foundation ist u.a. die Unternehmensberatung Accenture sehr aktiv im Rahmen des WEF.

    Accenture postuliert zusammen mit der UNO, dass eine digitale Identität ein Menschenrecht sei, und arbeitet im Rahmen des WEF an diversen Projekten, die mit der Einführung von solchen, basierend auf Blockchain- bzw. Distributed-Ledger-Technologie (DLT) und biometris“Schriften zur Erforschung des Geldwesens:

    Corona als Beschleuniger der ‚4. Industriellen Revolution‘:::

    Beim Davos-Gipfel 2018 startete das Projekt „Known Traveller Digital Identity“ (KTDI). Flugreisende zwischen den Niederlanden und Kanada kommen seit Anfang 2020 bevorzugt und schneller durch die Abfertigung, wenn sie sich freiwillig eine digitale Identität zugelegt und die notwendigen Reisepapiere digital hinterlegt haben. Die Abfertigung besteht dann nur noch in der biometrischen Erkennung und automatischen digitalen Dokumentenprüfung.

    Bereits im Mai 2016 wurde im UN-Hauptquartier in New York die Digital Identity Alliance (ID2020) – finanziert u.a. von Microsoft, Accenture und der Impfallianz Gavi – gegründet, Motto: „ID2020: DIGITAL IDENTITY with Blockchain and Biometrics“.

    Jeder Mensch solle auf Lebenszeit eine globale personalisierte, portable, biometrisch verbundene digitale Identität erhalten. Insbesondere Menschen ohne Ausweispapiere, z.B. „staatenlose“ Flüchtlinge, benötigten eine solche.

    Im September 2019 gaben ID2020 und die Regierung von Bangladesch im Rahmen eines Gavi-Programms die Einführung digitaler Identitäten in Verbindung mit Impfzertifikaten bekannt. Bis Februar 2020 wurden für 100 Millionen Kinder solche digitale Identitäten angelegt und die entsprechenden Impfdaten personalisiert erfasst.

    19 Mrd. COVID-19-Impfungen, TBI, Blockchain, Starlink und das „Internet der Dinge“

    • Jedem Menschen sollen laut WEF und Harvard-Universität gleichberechtigt zugänglich (mindestens) zwei COVID-19-Impfdosen als globales öffentliches Gut bereitgestellt werden.

    UNDP-Chef Achim Steiner wiederum schlug vor, den Menschen in einkommensschwachen Ländern durch ein temporäres bedingungsloses Grundeinkommen („temporary basic income“, TBI) zu ermöglichen, der Arbeit fernzubleiben,

    um dem Tod durch COVID-19 zu entgehen – Kostenpunkt bei rund drei Milliarden Empfängern: ca. 200 Mrd. bis 500 Mrd. USD monatlich. All diese Vorschläge machen eine global institutionalisierte blockchainbasierte digitale Identität notwendig, um die Logistik, Sicherheit und faire Zuteilung zu gewährleisten.

    (:::)

    Passenderweise wurde Anfang 2020 – parallel zum Beginn der Installation von 5G – das Starlink-Programm von Elon Musk gestartet, welches über Zehntausende erdnahe Satelliten auch den entferntesten Winkel der Erde mit superschnellem Internet versorgen können soll.

    Vor diesem Hintergrund erlangen die aktuelle „Militarisierung des Weltraums“ – insbesondere seitens der US-Amerikaner (Space Force, NMD), Chinesen (Mondmission) und Russen (Hyperschallraketen, Elokawaffen) – und die gegenwärtigen New-START-Atom waffen(ab)rüstungs-Verhandlungen nochmals an Dramatik.

    Radikale, unkonventionelle Ideen zur „Reform des Kapitalismus“

    Auf Zentralbank- und Regierungsebene werden zunehmend ernsthaft – in Anlehnung an die Neue Monetäre Theorie (NMT) – sogenanntes Helikoptergeld und bedingungsloses Grundeinkommen diskutiert. Der Staat solle Zentralbankgeld drucken lassen und es „wirtschaftsstimulierend“ direkt an seine Bürger bzw. Unternehmen verteilen. Die Zinsen sollen der „Postwachstumsgesellschaft“ angemessen über Jahrzehnte negativ bleiben.

    Die Zentralbanken animieren die Staaten zu weiterer Schuldenaufnahme, um coronabegründete Rettungs-, Konjunktur- und Klimamaßnahmen zu finanzieren, worunter auch Sozial-, Digitalisierungs- und Rüstungsausgaben sowie Steuersenkungen fallen.

    „Schriften zur Erforschung des Geldwesens: Corona als Beschleuniger der ‚4. Industriellen Revolution‘ – Der ‚Great Reset‘ für die Globalisierung“Die Gewährung staatlicher Gelder bzw. Unterstützung von Zentralbanken soll an die Einhaltung staatlicher Lenkungsziele („Klimaschutz“, „Gendergerechtigkeit“ etc.) gebunden werden (Metrics).

    Die Durchbrechung der Nullzinsgrenze („zero lower bound“) könne – wie vom IWF unter Frau Lagarde empfohlen – durch das „duale Geldsystem“, sprich: durch Erhebung von elektronischem Zentralbankgeld zum alleinigen gesetzlichen Zahlungsmittel, erreicht werden.

    Schweden führte erstmals Anfang 2020, beraten durch die Unternehmensberatung Accenture, ein „Krypto-Zentralbankgeld“ ein: die E-Krona.

    China folgte mit dem E-Yuan. Die Banque de France testet überraschend E-Euro, die Schweizer Zentralbank E-Franken. Die Schnittstellen zum IoT und einer „smarteren, grüneren und faireren“ Ökonomie sind ersichtlich.

    G20-Gipfel, Wirecard, Trump-Wahl, Standard für Krypto-Zentralbankgeld und globales Steuersystem…

    MEHR HIER:
    https://www.epochtimes.de/politik/analyse-politik/great-reset-gipfel-in-davos-2021-corona-als-beschleuniger-der-vierten-industriellen-revolution-4ir-a3357655.html

    • https://2.bp.blogspot.com/-q7yJWWFv0XI/VeX1U7iUAWI/AAAAAAAANpA/9dNsxs9yt1s/s640/Direita%2Bversus%2Besquerda%2Bno%2Bsistema%2Bzog.PNG

      Der reale Kommunismus – anders als die Theorie oder die Propaganda zur Täuschung der Unvorsichtigen – ist die brutalste und ausbeuterischste Form des Kapitalismus. (https://die-heimkehr.info/geschichte/das-maerchen-vom-boesen-deutschen/)

      https://i.pinimg.com/736x/87/67/62/8767620f214a2252b1a971467f19a4b6–nato-historie.jpg

      Die Geschichte wird vom Projekt Gottes geleitet, einem Projekt, das immer auf Freiheit und Leben ausgerichtet ist. Das Schicksal einer Gesellschaft hängt immer von der Haltung ab, die sie angesichts dieses Projekts einnimmt: Entweder wird sie Freiheit und Leben haben oder Sklaverei und Tod erzeugen. (https://nationalvanguard.org/2021/07/german-death-wish/#comment-46936)

       

      https://www.bibliotecapleyades.net/imagenes_sociopol2/bigbrother189_09.jpg

      Gott, die Natur und deren Gesetze, warten auf uns alle  (https://www.osentinela.org/como-o-nacional-socialismo-superou-a-crise-economica/?unapproved=28516&moderation-hash=dc58bb3f11b39a64269e5e7848ae88f7)

    • https://i.pinimg.com/originals/85/dc/c1/85dcc1962c8763004115f5d291b199e1.jpg

       Erinnern Sie sich an den Hollywood-Blockbuster-Film TITANIC mit dem Schauspieler Leonardo de Caprio? Nun, es ist nicht die wahre Geschichte. Es ist nur ein Teil der Geschichte. (https://germanenherz.wordpress.com/2016/04/15/unsere-gesellschaft-ist-wie-die-titanic/)

      https://i0.wp.com/www.renegadetribune.com/wp-content/uploads/2016/07/Lenin-support-by-banks.jpg

      Den Kapitalismus von den Juden wegnehmen

      von Rod Poust

      Lasst uns ohne Groll darin übereinstimmen, dass das europäische Judentum prädisponiert war, aus dem industriellen Kapitalismus, der aus dem europäischen Feudalismus hervorging, den größten Nutzen zu ziehen. Eine unverhältnismäßig große Zahl von Juden war während der Feudalzeit im städtischen Handel tätig, und ihr Ethnozentrismus ist im Vergleich zu dem anderer Rassen sehr ausgeprägt.

      Die Europäer haben von der internationalen Finanzwelt nicht in dem Maße profitiert, wie es ihren Beiträgen in Wissenschaft und Industrie entsprochen hätte, weil sie sich erst spät mit den monetären Aspekten des Handels befasst haben und vergleichsweise wenig ethnischen Zusammenhalt besitzen.

      Dank ihres Scharfsinns in Geldangelegenheiten und ihres hochentwickelten Sinns für Gruppeneigeninteressen haben die Juden den kognitiven Apparat der europäischen Gesellschaften übernommen. Sie verkörpern das „Nervensystem“ unseres politischen Körpers, und wir sind durch die Infektion mit der fremden Kultur neurotisch geworden. Unser Leben wird von den Signalen gelenkt, die sie erzeugen. Diese Signale kommen vor allem über die Kanäle Unterhaltung, Bildung und Geld an – wobei der letzte Kanal für die Kontrolle der ersten beiden entscheidend ist. Wir verschulden uns, um für Zeitvertreibe, die uns entwürdigen, und für Informationen, die uns täuschen, zu bezahlen.

      Der Jude hat sein Geld dort eingesetzt, wo seine Stammesinteressen liegen; und das muss kein Vorwurf sein, denn er ist nur sich selbst und den Seinen treu. Es genügt festzustellen, dass seine Interessen nicht unsere Interessen sind; und wir haben schließlich die Macht, kulturelle Signale zu erzeugen, die uns über die bloßen materiellen Befriedigungen hinausheben, die uns unsere globalen Eliten bieten, und unsere Geschichte mit unseren eigenen Augen zu sehen.

      Man sagt uns, dass die Kriege des zwanzigsten Jahrhunderts notwendig waren, um die Freiheit gegen die Tyrannei zu bewahren. Das war nicht der Fall.

      Der Erste Weltkrieg wurde geführt, um eine globale materialistische Ordnung namens Kommunismus einzuführen. Dieser Krieg schwächte die nationalen Regime so sehr, dass sie dem Eintauchen in eine andere globale materialistische Ordnung, den Kapitalismus, nicht widerstehen konnten. Die internationale Finanzwelt wurde dadurch in die Lage versetzt, willkürliche und unhaltbare Muster der Geldvergabe zu entwickeln, die das globale Wirtschaftssystem bald zum Einsturz brachten.

      Der internationale Kapitalismus ist von Natur aus instabil. Er fordert Zugang zu Ressourcen und fördert Märkte ohne Rücksicht auf nationale Souveränität. Der rassisch losgelöste Globalist denkt nicht daran, kohärente Bevölkerungen bis zu dem Punkt auszubeuten, an dem sich ihre gesellschaftliche Ordnung auflöst und wirtschaftliche Aktivitäten (zumindest in einem für die Zivilisation erforderlichen Umfang) unmöglich werden.

      Die Nationen, die zu den Achsenmächten wurden, isolierten sich von einer degenerierten Weltwirtschaft, um nationale Wirtschaftsräume zu schaffen, in denen ihre Völker gedeihen konnten.

      Dafür wurden sie hart bestraft und in das internationale materialistische Syndikat zurückgedrängt, das nun auf einen weiteren Zusammenbruch zusteuert. https://nationalvanguard.org/2020/03/proof-jews-behind-creation-of-eu-super-state/#comment-32861

      Freiheit und Tyrannei waren im Zweiten Weltkrieg nicht die Antagonisten.

      Die Kämpfer waren die vereinten Kräfte des internationalen Materialismus (Kapitalismus mit Kommunismus) auf der einen Seite und die nationalistischen Formen der Wirtschaftsordnung auf der anderen Seite. https://nationalvanguard.org/2021/07/german-death-wish/#comment-46781

      Man sagt uns auch, dass die Gesellschaftsordnung der Industrienationen zusammenbrechen wird, wenn den Kapitalmärkten nicht die Freiheit gelassen wird, das einzigartige Optimum zu entdecken, das in unserem wirtschaftlichen Potenzial enthalten ist. Dies ist insofern richtig, als jedes dynamische System immer nach einem einzigartigen, wünschenswerten Zustand suchen muss, um stabil zu bleiben. Aber weitere Behauptungen, dass das wirtschaftliche Optimum nicht durch künstliche Intelligenz berechnet werden kann, stellen einen akademischen Betrug dar – wahrscheinlich der düsterste, langjährigste und am heftigsten verteidigte Schwachsinn seit der ptolemäischen Astronomie.

      Wenn man auf http://www.sfecon.com/ klickt, sieht man eine Abfolge aller physischen und finanziellen Ströme mit den dazugehörigen Preisen, mit denen eine allgemeine mathematische Beschreibung der Wirtschaft effizient vom Chaos zur Optimalität führt. Obwohl solche Demonstrationen seit Jahrzehnten verfügbar sind [1] und in den Nachbardisziplinen der Ökonomie positiv bewertet wurden [2], wird der Berufsstand der Ökonomen jeden Versuch, sie vorzulegen, zunichte machen. Die Quellen der wirtschaftlichen Ordnung müssen ein heiliges Geheimnis oder eine Art „Wunder“ bleiben, an das man sich nur durch die Vermittlung einer Priesterklasse wenden kann.

      Ein effizienter, kalkulierbarer Weg vom wirtschaftlichen Chaos zur wirtschaftlichen Optimalität ist insofern subversiv, als eine künstliche wirtschaftliche Berechnung die Nationen/Staaten in ihrem Widerstand gegen die globalistische Finanztyrannei stärken würde.

      Die Lösung des Berechnungsproblems würde die Effizienz des reinen Freibeuter-Kapitalismus (der, um ehrlich zu sein, nur abstrakt existiert) in die Regime der Wirtschaftsführung bringen. Wirtschaftliche Führung ist natürlich und angemessen für ethnisch kohärente Staaten: Der Nationalsozialismus kann den guten Willen zum Ausdruck bringen, der innerhalb eines selbstbewussten Ethnos spontan entsteht; und dieser gute Wille bleibt erhalten, wenn das materielle Substrat einer Gesellschaft auf nützliche, transparente und wissenschaftliche Weise verwaltet wird.

      Die Feststellung der Wirtschaftswissenschaften, dass ihr Berechnungsproblem so komplex ist, dass es nicht gelöst werden kann, liegt der „Wissenschaft“ der Wirtschaftswissenschaften in ihrer heutigen Form zugrunde – die, da sie eine jüdische Angelegenheit ist, im Wesentlichen den Talmudismus fortsetzt, allerdings ohne Gott. Die Unmöglichkeit wirtschaftlicher Berechnungen geht auf den atheistischen Juden Ludwig von Mises [3] zurück, und ihr schärfster lebender Vertreter ist ein weiterer atheistischer Jude, Professor Walter E. Block von der Loyola University New Orleans [4]. (Block spricht sich offen für eine Wiedereinberufung der Nürnberger Prozesse aus, um mit seinen ideologischen Gegnern fertig zu werden [5]).

      Obwohl das Problem des ökonomischen Kalküls so abstrus ist, dass es nur von Fachleuten erklärt werden kann, wird seine Unauflöslichkeit regelmäßig in den Mainstream-Medien der Neokonservativen und Libertären proklamiert. Jonah Goldberg [6], Kevin Williamson [7], Thomas Sowell [8] und Walter Williams [9] sind in letzter Zeit die beharrlichsten Popularisierer der wirtschaftlichen Unberechenbarkeit (in Fortsetzung der jüdischen Praxis, ihre Initiativen durch die Vermittlung von biegsamen Negern zu projizieren).

      Das gelöste Berechnungsproblem bei sfecon.com vervollständigt eine Entwicklungslinie, die mit Carl Menger [10] begann und zu Vilfredo Pareto [11] und dann zu Friedrich Hayek [12] führte. (Ihre Werke werden heute zitiert, um fast das genaue Gegenteil von dem zu vermitteln, was sie wörtlich ausdrücken.) In Anbetracht der Tatsache, dass der Autor von SFEcon und seine Vorgänger alle europäischer Herkunft sind [13], stellen wir ihre Leistung in die spezifisch westliche wissenschaftliche Tradition und in den Gegensatz zur semitischen.

      Die westliche Wirtschaftswissenschaft geht von einem objektiv gelösten Problem aus, das echte Vorteile bietet – insbesondere die Beseitigung der Zyklen von Boom und Pleite, die sich in Zyklen von Krieg und Frieden widerspiegeln und Russland, Europa und die Anglosphäre seit Mitte des 17. Jahrhunderts geplagt haben. Die Behandlung von Wert und Geld in dieser Lösung entlarvt das Wesen der Banktyrannei und definiert gleichzeitig ihre Ablösung.

      Wenn Sie Kalkulationen auf College-Niveau beherrschen und in Excel programmieren können, dann können Sie auch das Online-E-Book von SFEcon meistern. Studenten, die dies tun, werden in die Lage versetzt, die semitischen Inhalte ihrer Wirtschaftskurse mit objektiven Demonstrationen effizienter wirtschaftlicher Anpassung zu hinterfragen. Tastaturkrieger könnten sich daran ergötzen, die in den Prototypen von SFEcon enthaltenen Beweise in Wirtschaftsforen zu pushen. Diejenigen, die eine analytische Herausforderung brauchen, könnten Beschreibungen des wirtschaftlichen Potenzials formulieren, die sich schnell in Pläne für die Erholung von einem wirtschaftlichen Zusammenbruch umsetzen ließen.

      Der weiße Nationalismus schafft gegenwärtig metapolitische Netzwerke, die von jeder Autorität genutzt werden könnten, um das Chaos zu ordnen, das auf einen erwarteten Zusammenbruch des internationalen Finanzsystems folgen wird. Ein Kader, der europäische wissenschaftliche Methoden in den Bereich der Wirtschaft einbringt, wäre ein wichtiger Knotenpunkt unter diesen Verbindungen. Die Vorstellung, dass eine aufgeklärte Wirtschaftsführung die Optimalität erreichen kann, die dem Kapitalismus der freien Marktwirtschaft zugeschrieben wird, muss verbreitet werden; und ihre Akzeptanz würde der Sache der Weißen Nationalisten sehr helfen.

      NOTES:
      [1] I was introduced to SFEcon through an MBA course in International Business Economics at the University of San Francisco in 1982.
      [2] See for example:
      Lang, Paul: “An Essay on SFEcon’s Perfect Markets Model”. Proceedings, International Conference on Complex Systems (ICCS2004), May 16-21 2004.
      Ryaboshlyk, Volodymyr: “Issues of Reflection of Heterogeneity in Modern Modelling”. The Ukrainian Journal Economist vol. 4, April 2005.
      Sergeyev, Andrey and Moscardini, Alfredo: “Governance of economic transitions: a case study of Ukraine”. Kybernetes, 2006. vol. 35, pp 90-107
      [3] Mises, Ludwig (von): “Die Wirtschaftsrechnung im sozialistischen Gemeinwesen” Archiv für Sozialwissenschaften, vol. 47 (1920).
      [4] Block, Walter: Labor Economics from a Free Market Perspective: Employing the Unemployable. World Scientific Publishing (2008). P. 128, etc.
      [5] See, for example: The Fed as a Criminal Organization. lewrockwell.com, January 23, 2012; and Won’t You Come Back, Alan Greenspan? lewrockwell.com, July 2, 2012
      [6] Goldberg, Jonah: ‘The Value of Everything’. National Review Online, April 5, 2014
      [7] Williamson, Kevin: ‘The Cloud in the Machine’. National Review Online, May 22, 2014; as well as his CSPAN interview of Burton Folsom.
      [8] Sowell, Thomas: Marxism: Philosophy and Economics. Quill (1985).
      [9] Williams, Walter: ‘The pretense of knowledge’. townhall.com, 12 July 2006.
      [10] Menger, Carl: Principles of Economics. (1871)
      [11] Pareto, Vilfredo: Manual of Political Economy. (1927)
      [12] Hayek, Friedrich August (von): “The Use of Knowledge in Society”. American Economic Association: American Economic Review. XXXV, No. 4, 1945, pp. 519-30.
      [13] Kurt Roemer’s ethnos is established by this reaction to his academic manifestation:
      http://www.sfecon.com/1_Discussions/12_SFEcon/123_Orthodox/Proposition/Jacobin/Petition.pdf
      Image by Luckmann

      Quelle https://nationalvanguard.org/2014/12/taking-capitalism-away-from-the-jews/

      Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

      https://adamlauks.files.wordpress.com/2013/04/6678_509528052428985_2136646682_n.jpg

      

      Der reale Kommunismus – anders als die Theorie oder die Propaganda zur Täuschung der Unvorsichtigen – ist die brutalste und ausbeuterischste Form des Kapitalismus

      https://vikinglifeblog.wordpress.com/2021/08/20/adult-afghan-rapes-13-year-old-girl-court-rules-not-guilty-because-it-was-just-rough-youth-love/?c=77376#comment-77376

Kommentare sind deaktiviert.