Eli Ravage: “Wir Juden standen hinter jeder Revolution. Nicht nur der russischen, sondern allen Revolutionen (Kriegen) in der Geschichte der Menschheit.”


Von Michael Mannheimer, 18. Februar 2022

Totgeschwiegen: Die führende Rolle der Juden bei der Oktoberrevolution 1917, der neuzeitlichen Massenmigration bis hin zur Corona-Diktatur der Gegenwart

In seinem berühmten Werk „Völkermorde vom Altertum bis zur Gegenwart“ hat der deutsche Althistoriker Hans Meiser geradezu akribisch die Genozide durch säkulare und religiöse Ideologien dargestellt. Ich habe zahllose Male aus seinem Buch zitiert und vor allem zwei der bedeutsamsten Fakten dieses historischen Meisterwerks hervorgehoben: In der langen Liste der Völkermörder führen mit großem Abstand vor Dschingis Khan (und auch Hitler, folgt man der Geschichtsdoktrin der Alliierten des Zweiten Weltkriegs), zwei Ideologien, die sich beide dem Frieden verschworen haben, in Wahrheit aber die größten Massenmörder der Geschichte sind:

Platz 1 der Liste der Völkermörder belegt mit großem Abstand der Islam, der sich selbst als „Religion des Friedens“ bezeichnet, aber in Wahrheit in den 1400 Jahren seines Bestehens sage und schreibe 300 Mio. Nichtmoslems im Namen Allahs und Mohammeds ermordet hat.

Auf Platz 2 kommt die jüngste Ideologie, die auf den ersten blick, da säkular und damit atheistisch, mit dem Islam nichts zu tun zu haben scheint, ihm jedoch viel näher steht als den meisten Menschen bewusst ist: Der Kommunismus, der laut eigenen Angaben die „Unterdrückung des Menschen durch den Menschen“ für immer beenden wollte und ewigen Frieden in einem Arbeiter- und Bauernparadies versprach, kommt laut Meiser auf 130 Millionen Tote (in nur neun Jahrzehnten), nach Angaben des von internationalen Spitzenhistorikern verfassten „Schwarzbuch des Kommunismus“ auf über 200 Mio. im Namen von Marx, Lenin, Stalin und Mao ermordeter Nichtkommunisten. Dass der Kommunismus von Juden erfunden und bis in die vorangetrieben wird, und dass auch die Neue Weltordnung (NWO) ein jüdisches Produkt ist: Davon haben immer noch die meisten Menschen auch nur die Spur einer Ahnung:

“Die bolschewistische Revolution in Russland war das Werk jüdischer Planung und Unzufriedenheit. Unser Ziel ist jetzt eine Neue Weltordnung. Was in Russland so hervorragend funktioniert hat, soll für die ganze Welt zur Realität werden.”

The American Hebrew, 10. Sept. 1920

Juden: Die größten Völkermörder der Geschichte?

Doch den wahrscheinlich größten Massenmörder der Geschichte erwähnt keines der beiden Werke: Es ist das Talmud-Judentum, welches nach eigenen Angaben alle Kriege der Gegenwart und der jüngeren Vergangenheit angezettelt hat und sich für diese verantwortlich zeichnet: “Wir Juden standen hinter  jeder Revolution. Nicht nur der russischen, sondern allen Revolutionen  (Kriegen) in der Geschichte der Menschheit.” so der Jude Marcus Eli Ravage, Schriftsteller und Verfasser diverser Biographien, darunter über die Rothschilds.


* in:  Century Magazin, “A real case against the Jews“

Das Judentum, mit ca. 17 Millionen Juden die zahlenmäßig bei weitem kleinste „Großreligion“ der Welt, konnte diese Kriege nicht selbst führen. Es sorgte aber dafür, die Kriegsparteien aufeinander loszuhetzen und bezahlte dabei stets beide Seiten der kriegsführenden Parteien: Im Falle Russlands erhielten sowohl die Bolschewiki als auch die Menschewiki gigantische Summen aus den Kassen von Rothschild, Warburg und Schiff. Die Rechnung dahinter: Egal, wer den Krieg gewinnen: Die jüdischen Bänker werden immer Gewinn daraus ziehen.

Der folgende Artikel widmet sich einigen der Großverbrechen dieser kleinen, aber wohl mächtigsten Religionsgemeinschaft und will Licht in ein Kapitel der Geschichte werfen, welches bis heute bewusst und dank der Hoheit der Juden über die meisten Medien der Welt* im Dunkeln gehalten wird und jedem, der sich damit befasst, mit seiner vernichtenden „Antisemitismus“-Keule erledigt. Anliegen meiner Arbeit ist, den Lesern klarzumachen, dass die jüdischen Verbrechen primär mit ihrer Religion, insbesondere dem nicht anders als satanisch zu nennenden Talmud** zu tun haben. Über diesen habe ich mehrfach berichtet und werde ihn aus Zeitgründen hier aussparen, aber zu einer anderen Gelegenheit ausführlich auf ihn eingehen.

* s. Artikelsammlung: „Juden beherrschen die Weltmedien“ https://michael-mannheimer.net/category/judentum/juden-beherrschen-die-weltmedien/
** „Gojim (Nicht-Juden) wurden nur geboren, um uns zu dienen. Ohne das haben sie keinen Platz in der Welt – nur um dem Volk Israel zu dienen.“ Rabbi Ovadia Yosef in Beyug auf entsprechende Aussagen des Talmud


Wladimir Putin: „Die erste Sowjetregierung bestand zu 80 bis 85 Prozent aus Juden.“

Die bolschewistischen Revolutionsführer waren zu 80 Prozent jüdisch, sie wurde von den jüdischen Bankiers Rothschild\Warburg und Schiff finanziert, die Gulags wurden von Juden geführt. Alle bolschewistischen Führer waren Juden. Der jüdische Einfluss auf den Massenmord an mindestens 40 Millionen russischen Christen ist unbestreitbar.

„Die bolschewistische Revolution in Russland war das Werk jüdischer Planung und jüdischer Unzufriedenheit. Unser Plan ist es, eine neue Weltordnung zu gründen. Was so wunderbar in Russland funktionierte, wird weltweit Wirklichkeit werden.“

The American Hebrew Magazine, New York, 10. Sep. 1920

„Die erste Sowjetregierung bestand zu 80 bis 85 Prozent aus Juden.“

Ansprache des Präsidenten Rußlands am 13. Juni 2013 im Moskauer „Jewish Museum and Tolerance Center“: Putin: First Soviet government was mostly Jewish, The Times of Israel, 19. Juni 2013

Oktoberrevolution: Die wichtigsten Revolutionsführer waren Juden

Jeder von uns hatte Geschichtsunterricht. Manche studierten gar Geschichte. Und können vermutlich bezeugen, dass weder an der Schule noch an der Universität auch nur ein einziges Wort über einen Umstand gesagt wurde, der die Welt der Neuzeit mehr verändert hat als alles zuvor – einschließlich der Französischen Revolution: Nämlich, dass die Russische Revolution in Wahrheit eine jüdische Revolution war. Juden waren die Erfinder des Sozialismus (Marx war Jude), und sie waren die Organisatoren der Russischen Revolution.

Noch Anfang 1917 weilten die beiden Führer der Russischen Revolution im Ausland (und auch der später so bedeutsame Josef Stalin war nicht in St. Petersburg, sondern lebte zu diesem Zeitpunkt in sibirischer Verbannung). Die beiden Führer, Lenin (Vierteljude**), ein in seiner Heimat bis dahin erfolgloser politischer Agitator, lebte in der Schweiz, der Jude Leo Trotzki, alias Bronstein, hielt sich zu einer Vortragsreise in den USA auf. Zwei äußerst fähige, wenngleich weitgehend mittellose politische Abenteurer. Zu einer Zeit, da die USA und das Deutsche Reich Kriegsgegner waren, erhielt der Erste offizielle Hilfe von deutscher, der zweite von amerikanischer Seite.

** Lenin stammte aus einer antinational und staatsfeindlich engagierten Familie. Der Großvater mütterlicherseits, Alexander Dimitrijewitsch Blank (1799 in Staro Konstantinowa [Wolhynien] als Srul Blank; 17. Juli 1870 in Kokuschkino), war jüdischer Herkunft, jedoch nicht gläubig und konvertierte während seines Medizinstudiums scheinbar zum christlich-orthodoxen Glauben. Quelle

Leo Trotzki: Militärgenie der Bolschewisten. Jude

Der Jude Leo Trotzki:
Verantwortlich für Millionen Tote
bei der Russischen Revolution.

Trotzki war – wegen revolutionärer Umtriebe unter dem Zaren – zweimal verhaftet worden und hatte beide Male aus der Verbannung fliehen können. Seit 1907 lebte er im Exil. Im Januar 1917 war der Revolutionär Gast von Jakob Schiff (s.o.), dem Vertreter der europäischen Rothschild-Banken in Neuyork und Seniorchef von Kuhn, Loeb und Co., dem Bankhaus von Paul Warburg. Mit gewaltiger finanzieller Unterstützung und mit 275 skrupellosen Emigranten, die in Neujersey auf dem Gelände von Rockefellers Standard Oil Company in Subversion und Terror ausgebildet worden waren, wurde Trotzki auf einem gecharterten Schiff nach Rußland entsandt. Hunderte weiterer russischer Agitatoren aus Neuyork folgten. Trotzki erreichte die russische Heimat im Mai und wurde zum eigentlichen Organisator der Oktoberrevolution.*

* Alex Weiss: SPUREN – Magazin für neues Bewusstsein – Ausgabe Nr. 59 – Praktischer Idealismus, S. 28, Frühling 2001

Die wahrscheinlich bekannteste Enthüllung über die Rolle der Juden bei dem bolschewistischen Staatsstreich stammt aus dem Illustrated Sunday Herald vom 8. Februar 1920 von Sir Winston Churchill. Dort schrieb Churchill:

„Mit der bemerkenswerten Ausnahme von Lenin, sind die Mehrheit der führenden Köpfe Juden. Außerdem stammt die grundlegende Inspiration und die Antriebskraft von jüdischen Führern.“

Quelle: http://www.veteranstoday.com/2017/01/21/jews-and-bolshevism/

Der Kommunismus wurde von Karl Marx erfunden, dessen Großvater ein Rabbi namens Mordeccai gewesen ist. Marx hatte die anfängliche Förderung von einem kommunistischen Zionisten namens Moses Hess erhalten. Als Gründer und Herausgeber der “Rheinischen Zeitung“, dem Hauptorgan linken Gedankenguts in Deutschland, bot er Karl Marx dessen erste wichtige Plattform. Später, in Brüssel, erarbeitete er gemeinsam mit Marx „Die deutsche Ideologie“. Auch war es Hess, der sich Friedrich Engels Kommunismus zuwandte, dem wohlhabenden Textil-Magnaten, der Marx später um die Gewinne seiner schweißtreibenden Arbeit in Britannien und Deutschland gebracht hat.

Als die Bolschewisten im Oktobber 1917 die kurzlebige demokratische Regierung in Moskau und St. Petersburg gestürzt hatten, ist dies ein buchstäblich jüdischer Umsturz gewesen. Die prominentesten jüdischen Kommissare war Trotzky, dessen tatsächlicher Name Bronstein war. Er wurde im Jahr 1900 von einem Rabbiner verheiratet und hat während seines Exils in New York für die Novy Mir gearbeitet, die von den Church Times (am 23. Juni 1923) als „jiddische Tageszeitung“ beschrieben worden ist. Die zahlreichen Berichterstatter und Diplomaten, die zur Zeit der „Revolution“ anwesend waren, haben ihre jüdische Natur bezeugt. Der Witwer der Korrespondentin des Guardian, Mrs. Ariadna Tyrkova-Williams, schrieb:

„In der Sowjetrepublik waren alle Komitees und Kommissariate mit Juden besetzt.“

Sekundärquelle: http://www.veteranstoday.com/2017/01/21/jews-and-bolshevism/


Die detaillierteste Beschreibung des jüdischen Einflusses auf die bolschewistische ´Revolution´ stammt von Robert Wilton, dem Rußland-Korrespondenten der Times. Im Jahr 1920 veröffentlichte er ein Buch auf Französisch, Les Derniers Jours des Romanofs (Die letzten Tage der Romanows), das den rassischen Hintergrund aller Mitglieder der Sowjet-Regierung beschrieb. (Dieser erschien aus irgendeinem Grund in der späteren englischen Übersetzung nicht.) Nach der Veröffentlichung des monumentalen Werkes wurde Wilton, der im Jahr 1925 verarmt verstarb, von der Presse geächtet. Er berichtete, daß das Zentralkomitee der Bolschewistischen Partei zusammengesetzt war wie folgt (Quelle):


RUSSISCHES ZENTRALKOMITEE 1925: Fast nur Juden



Oben: Das Zentralkomitee der UDSSR – Fast nur Juden

Im folgenden sehen Sie die genaue Aufschlüsselung der Besetzung der wichtigsten Machtzentren des russischen Bolschewismus durch Juden:

 

Juden bestimmten den Rat der Volkskommissare

– Präsident Ulyanov (Lenin) Russe
– Wirtschaftsministerium Lourie (Larine) Jude
– Ernährungsministerium Schlichter Jude
– Kriegs- und Flottenministerium Bronstein (Trotsky)Jude
– Staatliche Kontrolle Lander Jude
– Staatliche Länder Kauffman Jude
– Arbeit V. SchmidtJude
– Sozialfürsorge E. Lelina (Knigissen)Jüdin
– Öffentlichkeitsarbeit Lounatcharsky Russe
– Religionen Spitzberg Jude
– Inneres Apfelbaum (Zinovief)Jude
– Hygiene Anvelt Jude
– Finanzen Isidore Goukovski Jude
– Presse Volodarski Jude
– Wahlen Ouritski Jude
– Justiz I. Steinberg Jude
– Flüchtlinge FenigsteinJude
– Flüchtlinge (assist.) SavitchJude
– Refugees (assist.) Zaslovski Jude

 

Jüdische Mitglieder des Zentralkomitees

– Sverdlov (Präsident) Jude
– Babtchinski Jude – Bukharin Russe
– Weinberg Jude
– Gailiss Jude
– Sachs Jude – Scheinmann Jude
– Erdling Jude
– Landauer Jude
– Linder Jude
– Dimanstein Jude
– Ermann Jude – Joffe Jude
– Karkline Jude
– Knigissen Jude
– Rosenfeldt (Kamenef) Jude
– Apfelbaum (Zinovief) Jude
– Krassikof Sachs Jude
– Kaprik Jude 
 -Ulyanov (Lenin) Russe
– Latsis Jude
– Lander Jude 
– Rosine Jude
– Smidovitch Jude
– Nakhamkes (Steklof) Jude
– Sosnovski Jude
– Skrytnik Jude
– Bronstein (Trotzky) Jude
– Teodorovitch Jude
– Ouritski Jude
– Feldmann Jude
– Froumkine Jude
– Scheikmann Jude
– Rosental Jude
– Karakhane Karaim Jude
– Rose Jude
– Sobelson (Radek) Jude
– Sclichter Jude
– Schikolini Jude
– Chklianski Jude
– Levine (Pravdine) Jude

 

Jüdische Mitglieder der „Außerordentlichen Kommission von Moskau“

– Chklovski Jude
– Kheifiss Jude
– Zeistine Jude
– Razmirovitch Jude
– Kronberg Jude
– Khaikina Jüdin
– Karlson Lette
– Schaumann Jude
– Leontovitch Jude
– Jacob Goldine Jude
– Glaperstein Jude
– Kniggisen Jude
– Schillenkuss Jude
– Rivkine Jude
– Delafabre Jude
– Tsitkine Jude
– Roskirovitch Jude
– G. Sverdlof Jude
– Biesenski Jude
– Blioumkine Jude
– Alexandrevitch Russe
– I. Model Jude
– Routenberg Jude
– Pines Jude
– Sachs Jude
– Liebert Jude

Obwohl Lenin als „Russe“ beschrieben wird, war er tatsächlich eine Mischung verschiedener Nationalitäten. Wahrscheinlich war er zu einem Viertel Russe, zu einem Viertel Deutscher, zu einem Viertel Jude und schließlich zu einem Viertel Kalmucke (West-Mongole), wofür sein mongolisches Aussehen spricht. Verschiedene Experten behaupten, daß seine Frau, Nadezhda Krupskaya Jüdin war und daß in ihrer Familie jiddisch gesprochen wurde. Quelle


 

Totgeschwiegen: Die Oktoberrevolution wurde von jüdischen Großbanken finanziell unterstützt

Juden spielten die ausschlaggebende Rolle bei der Finanzierung der Russischen Revolution. Noch Anfang 1917 weilten die beiden Führer der Russischen Revolution im Ausland (und auch der später so bedeutsame Josef Stalin war nicht in St. Petersburg, sondern lebte zu diesem Zeitpunkt in sibirischer Verbannung). Die beiden Führer, Lenin, ein in seiner Heimat bis dahin erfolgloser politischer Agitator, lebte in der Schweiz, während sich Leo Trotzki, alias Bronstein, zu einer Vortragsreise in den USA aufhielt. Zwei äußerst fähige, wenngleich weitgehend mittellose politische Abenteurer, beide jedoch ganz unbeteiligt an der Demission des letzten russischen Zaren. Zu einer Zeit, da die USA und das Deutsche Reich Kriegsgegner waren, erhielt der Erste offizielle Hilfe von „deutschen“ Juden, der Zweite von „amerikanischen“ Juden.


Beispiel 1:
Max Warburg, legte mit rund sechs Millionen US-Dollar in Gold den Grundstein für die Revolutionskasse: Jude

Der jüdische Weltbanker Max Warburg

Max Warburg war Vorstand der Rothschild/Warburg Bank in Frankfurt am Main und gleichzeitig Chef des deutschen Geheimdienstes. Dessen Bruder Paul Warburg war Hauptautor des Federal Reserve Systems* (Fed) und dessen führender Kopf.

* Das Federal Reserve System, oft auch Federal Reserve oder Fed genannt (Bundes-Reserve-Bank-System), ist das Zentralbank-System in den Vereinigten Staaten, welches oft auch fälschlicherweise als US-Notenbank bezeichnet wird. Es besteht aus dem Board of Governors, zwölf regionalen Federal Reserve Banks und einer Vielzahl von Mitgliedsbanken und anderen privaten Institutionen. Da die Mitgliedsbanken gleichzeitig die Eigentümer der Federal Reserve sind, ist das Federal Reserve System Privateigentum. Der Anschein eines staatlichen Charakters wird dadurch erweckt, daß das Direktorium vom Präsidenten der Vereinigten Staaten ernannt wird. Eine berühmte Redensart in den USA besagt über die „Federal Reserve“: „It’s not federal, and there’s no reserve“ („Sie ist nicht bundesstaatlich, überhaupt nicht staatlich; und es gibt auch keine Reserve dort“). Die Fed ist für die Steuerung des VS-Dollars als weltweite Leitwährung verantwortlich. Durch diesen Umstand hat das Zentralbank-System der USA einen hohen Einfluß auch außerhalb des Landes.
Quelle: http://www.frbsf.org/publications/federalreserve/fedinbrief/organize.html

Max Warburg** organisierte als Chef des deutschen Geheimdienstes den Rücktransport Lenins zusammen mit anderen russischen Revolutionären in gesicherten Eisenbahnwagen von der neutralen Schweiz aus durch Deutschland nach Schweden. Mit rund sechs Millionen US-Dollar in Gold legte Max Warburg den Grundstein für die Revolutionskasse. Lenin und seine Genossen erreichten St. Petersburg im April 1917.

** Anm. MM: Max Moritz Warburg (M. M. Warburg) (geb. 5. Juni 1867 in Hamburg; gest. 26. Dezember1946 in Neu York (Stadt)) war ein jüdischerBankier in Hamburg sowie Politiker. Eine Freundschaft verband ihn mit dem jüdischen Großreeder Albert Ballin (Hamburg) und mit dem ebenfalls jüdischen Großbankier Ernest Cassel (London). Seine Brüder waren Banker in Neu York. Von 1903 bis 1919 war Warburg Abgeordneter der Deutschen Volkspartei in der Hamburger Bürgerschaft. Auf alljährlichen ausgedehnten Geschäftsreisen leitete er in den folgenden Jahrzehnten deren auswärtige Finanztransaktionen und entwickelte sie zu einem großen Welt-Bankinstitut. Daneben und zugleich entfaltete Max Warburg eine vielseitige politische Tätigkeit. Er hatte Sitz und Stimme im Generalrat der Reichsbank und in den Aufsichtsräten der Hamburg-Amerika-Linie, von Blohm und Voss und in vielen großen Industriegesellschaften, wissenschaftlichen Instituten usw.

Nach der 1933 erneuerten Kriegserklärung des organisierten Weltjudentums an Deutschland übersiedelte Warburg 1938 in die USA, um von dort aus diesen Krieg zu verfolgen. Er gründete eine eigene Bank gründete und machte Geschäfte rund um die Auswanderung der Juden aus dem Dritten Reich. Quelle


Beispiel 2
Jakob Schiff, Finanzier der Oktoberrevolution: Jude

Jakob Heinrich Schiff wurde 1847 als Sohn einer wohlhabenden orthodox-jüdischen Familie von Bankiers und Rabbinern in Frankfurt am Main geboren. Er erhielt seine Erziehung in Deutschland. Nach einer kurzen Trainingsperiode in der Londoner Bank der Rothschilds, emigrierte Schiff 1865 in die Vereinigten Staaten — mit Anweisungen sowie der notwendigen Finanzausstattung, sich dort in eine Bank einzukaufen. Nach dem Buch „Satans Banker“ von Andrew Carrington Hitchcock sollten die Ziele folgende sein*:

  1. Erreiche die Kontrolle des Amerikanischen Währungssystems durch die Etablierung einer Zentralbank.
  2. Finde geeignete Männer, die bereit sind, für Geld als Strohmänner für die Illuminaten zu dienen, und fördere sie in hohe Positionen in die Föderale Regierung hinein, in den Kongreß, in den Obersten Gerichtshof sowie in alle Regierungsstellen.
  3. Bilde einen Kampf zwischen Minderheitsgruppierungen, insbesondere zwischen den Weißen und den Schwarzen.
  4. Schaffe eine Bewegung, die Religion in den Vereinigten Staaten zu zerstören, und nimm das Christentum als das Hauptziel dieser Zerstörung.

* Quelle: Andrew Carrington Hitchcock: Satans Banker: Die Finanzgeschichte der globalen Vereinnahmung durch Rothschild und Co. – J.K.Fischer-Verlag, 2009, ISBN 978-3941956667 — Seite: 70

Schiff gründete bzw. finanzierte zahlreiche jüdische Einrichtungen und Organisationen, z. B. das Semitische Museum der Harvard-Universität und das „American Jewish Committee“.[1] In der Dezember-Ausgabe von 1912 des „Truth“-Magazin soll George R. Conroy über den Bankier Jacob Schiff ausgeführt haben:

Mr. Schiff ist Boss des großen privaten Bankhauses „Kühn, Loeb, and Co“, welches die Interessen der Rothschilds auf dieser Seite des Atlantiks vertritt. Er wurde als finanzieller Stratege beschrieben und für Jahre als Finanzminister von großer unpersönlicher Macht gesehen, die als „Standard Oil“ bekannt ist. Er war Hand im Handschuh mit den Harrimans, den Goulds, und den Rockefellers in all ihren Eisenbahnunternehmungen und entwickelte sich zur dominierenden Macht im Eisenbahngeschäft und zur Finanzmacht von Amerika.

Andrew Carrington Hitchcock: Satans Banker: Die Finanzgeschichte der globalen Vereinnahmung durch Rothschild und Co.J.K.Fischer-Verlag, 2009, ISBN 978-3941956667 — Seite: 90

(1) David Korn: Wer ist wer im Judentum? – FZ-Verlag ISBN 3-924309-63

Jacob Schiff gründete 1913 die Anti-Defamation League (ADL) als einen Zweig der zionistischen B’nai B’rith- Geheimmorganisation in den Vereinigten Staaten von Amerika. Diese Organisation wurde mit dem Ziel gegründet, jeden, der die unrechtmäßigen Aktionen der elitär agierenden Juden oder der globalen Rothschild-Konspiration hinterfragt oder anficht, als antisemitisch oder als gegen die ganze Judenheit gerichtet zu diffamieren. Jacob Schiff investierte als einer der wichtigsten Unterstützer über 20 Millionen Fed-Dollar in den bolschewistischen Umsturz in Rußland und gab zudem persönlich das Geld für Leo Trotzkis Reise von Neuyork nach Rußland. Außerdem finanzierte er Woodrow Wilsons Präsidentschaftskampagne und war ein Befürworter der Verabschiedung des »Federal Reserve Act«.*

* G. Edward Griffin: Die Kreatur von Jekyll Island: Die US-Notenbank Federal Reserve – Das schrecklichste Ungeheuer, das die internationale Hochfinanz je schuf – Kopp-Verlag, Rottenburg, 2006

„1917 aber bezahlte er (gemeint ist Jacob Schiff) den bolschewistischen Umsturz, und zwar über Leo Trotzki, der mit der Tochter eines ihm befreundeten Bankiers, Giwotowski, verheiratet war.“

Karlheinz Deschner: Der Moloch. „Sprecht sanft und tragt immer einen Knüppel bei euch!“ Eine kritische Geschichte der USA, Wilhelm Heyne Verlag, München, 1997, Seite 187

In einem, von dem holländischen Konsul in St. Petersburg, Herrn Oudendyke, an die britische Regierung gesendeten, Bericht aus dem Jahr 1918 steht, daß „der Bolschewismus von Juden organisiert und betrieben wird“. Der Bericht war in eine Broschüre eingefügt, die, als Sammlung von Berichten über den Bolschewismus in Rußland, im Jahr 1919 unter dem Titel „Russia No. 1“ als Regierungsinformation veröffentlicht worden ist. Allerdings wurde die Broschüre bald zurückgezogen und mit zahlreichen Auslassungen und Änderungen erneut veröffentlicht.

In der Kriegsberichts-Abteilung der Nationalarchive der Vereinigten Staaten existiert ein Bericht eines amerikanischen Geheimagenten in St. Petersburg. Unter der Berichtsgruppe 20, der Berichte von amerikanischen Erkundungskräften schrieb Capt. Montgomery Schuylerder der G2 Intelligence: „Die bolschewistische Bewegung wird und wurde von Beginn an von russischen Juden der schleimigsten Art angeführt und kontrolliert.“

Es befinden sich in den Nationalarchiven der USA auch zwei Telegramme von zwei amerikanischen Diplomaten in Rußland. Das Dokument 861.00/175 das am 2. Mai 1918 von Konsul Summers aus Moskau versandt wurde, berichtet: „Juden überwiegen in den lokalen Sowjet-Regierung, es wachsen anti-jüdische Gefühle innerhalb der Bevölkerung“. Das Dokument 861.00/2205 von Konsul Caldwell aus Wladiwostock: „Die Hälfte der Sowjetregierungen jeder Stadt besteht zu fünfzig Prozent aus Juden der schlimmsten Art.“


 

Juden waren führend beim Holodomor in der Ukraine (7-14 Mio Tote)

 

Der Holodomor in Ukraine kostete 7-14 Mio Ukrainern das Leben. Hunderttausende Ukrainer wurden erschossen. Aber die meisten verhungerten. Ihr Verbrechen: Sie besaßen Privateigentum in Form eines Schweines, einer Kuh oder eines Pferdes. Damit galten sie als „Kulaken“ –  eine seit dem 19. Jahrhundert verwendete Bezeichnung für relativ wohlhabende Bauern. 1932 erhielt Stalins Schwager Stanislaw Redens, der seit Juli 1931 Leiter der ukrainischen GPU (Politische Hauptverwaltung) war, zusammen mit dem dortigen Ersten Sekretär der KPdSU, Stanislaw Kossior, die Aufgabe, als Bestandteil der Kollektivierung einen Plan zu entwickeln, um die „Kulaken und die petljurschen Konterrevolutionäre“ zu liquidieren. Zweitausend Kolchos-Vorsitzende wurden daraufhin verhaftet. Als im Januar 1933 das Getreidesoll nicht erreicht war, löste man Redens in der Ukraine ab. 

Verantwortlich laut der ukrainischen Staatsanwaltschaft waren vor allem Juden.(s.u.). Infolge jeglicher damals fehlender Statisischen Aufyeuichnungen zu diesem jüdischen Großverbrechen konnten Historiker keine genauere Zahl als die vorliegende eruieren: Die wissenschaftlichen Ergebnisse belegen mindestens 7 Mio. höchstens 14 Mio. Tote* beim von Juden initiierten Holodomor. Bis heute wird alles getan, dass dieser Genozid in keiner Verbindung mit den Juden gebracht wird.

* Einige Historiker, wie Robert Conquest, beziffern die Gesamtopferzahl auf bis zu 14,5 Millionen Menschen.
Als Holodomor wird die bewußt und systematisch durchgeführte Ermordung von mindestens sieben Millionen Menschen (davon drei Millionen Kinder) in den Jahren 1932/33 in der Ukraine während der bolschewistischen Zwangskollektivierung der Landwirtschaft in der Sowjetunion bezeichnet. Aus Hunger kam es überall in der Ukraine zu Kannibalismus: Kinder aßen ihren verstorbenen Eltern, und Eltern verspeisten ihre verstorbenen Kinder. Wer dies nicht glaubt, möge sich ins Nationamuseum nach Kiev begeben. Dort wird er erschütternde Fotografien und Zeichnungen zu diesem kommunistischen Genozid sehen (s. Bild links).Im Juli 2009 veröffentliche die ukrainische Staatsanwaltschaft eine Liste von hochrangigen Funktionären des Sowjetregimes und der Kommunistischen Partei sowie von Funktionären des ehemaligen Geheimdienstes NKWD. Das Dokument macht hauptsächlich Juden aus Rußland und Litauen verantwortlich für die Vorbereitung und Durchführung der Hungersnot. Der Zentralrat der Juden in der Ukraine forderte die Staatsanwaltschaft auf, die Liste zu überarbeiten, weil sonst „Rassenhaß“ innerhalb der Ukraine entstehen könnte*.
* Quelle: http://concept-veritas.com/nj/09de/juden/holodomor.htm

Prof. Kevin MacDonald bemerkt unter Bezugnahme auf den bolschewistischen jüdischen Mord an mindestens 40 Millionen russischen Christen zwischen 1917-1953:

„Der Abscheu und die Verachtung für das traditionelle Volk und die Kultur Russlands war ein wichtiger Faktor für die begeisterte Teilnahme der Juden an den größten Verbrechen des 20. Jahrhunderts.“

http://www.searchforthetruth.co.uk/bolshevik-revolution

Die in Russland geborene jüdische Schriftstellerin Sonya Margolina nennt die jüdische Rolle bei der Unterstützung des bolschewistischen Regimes sogar die „historische Sünde der Juden“. Sie verweist beispielsweise auf die herausragende Rolle der Juden als Kommandanten der sowjetischen Konzentrations- und Arbeitslager Gulag und die Rolle der jüdischen Kommunisten bei der systematischen Zerstörung der russischen Kirchen. Darüber hinaus fährt sie fort:

 

„Die Juden der ganzen Welt unterstützten die Sowjetmacht und schwiegen angesichts jeder Kritik der Opposition“.

http://www.searchforthetruth.co.uk/bolshevik-revolution

 

Der Historiker Mark Weber schreibt:

„Obwohl die Juden offiziell nie mehr als fünf Prozent der Gesamtbevölkerung des Landes ausmachen, spielten sie eine äußerst unverhältnismäßige und wahrscheinlich entscheidende Rolle im jungen bolschewistischen Regime und beherrschten die sowjetische Regierung in den ersten Jahren effektiv. Sowjetische Historiker, wie auch die meisten ihrer Kollegen im Westen, zogen es jahrzehntelang vor, dieses Thema zu ignorieren. Die Fakten sind jedoch nicht zu leugnen“.

Die bolschewistischen Revolutionsführer waren zu 80% jüdisch, sie wurde von den jüdischen Bankiers Rothschild\Warburg und Schiff finanziert, die Gulags wurden von Juden geführt. Alle bolschewistischen Führer waren Juden. Der jüdische Einfluss auf den Massenmord an mindestens 40 Millionen russischen Christen ist unbestreitbar.

„Dennoch müssen wir immer wieder an die sechs Millionen Juden erinnert werden, die angeblich im zweiten Weltkrieg im Holocaust gestorben sind. In fast jedem westlichen Land gibt es sogar Holocaust-Gedenkstätten, die Millionen von Dollar für die Juden einbringen. Wo sind die Gedenkstätten für die 40 Millionen Russen, die die Juden getötet haben? Aber wir werden ständig an die angeblichen 6 Millionen Juden erinnert, die der Deutsche vielleicht getötet hat. Wenn man die beiden Zahlen nebeneinander stellt, kann man sehen, wer die wahren Psychopathen waren.

Aber die 40 Millionen wurden von den Juden absichtlich vor Bildung, Büchern, Filmen und Dokumentationen versteckt, weil sie die Medien kontrollieren.“

Der Historiker Mark Weber, http://www.searchforthetruth.co.uk/bolshevik-revolution

Der russische Oktoberputsch von 1917 war wegbereitend für das Ausbrechen der deutschen Novemberrevolte von 1918, die ebenfalls tausende Tote forderte und nur durch einen Militäreinsatz beendet werden konnte.


 

Die „Neue Weltordnung“ ist nichts anderes als eine Neuauflage der bolschewistischen Revolution im Weltmaßstab

 

Die Zerstörung der Länder der Weißen, (nichts anderes bezeweckt der von der UN und in EU vorangetriebene NWO-Plan mit ihrem Migration-Programm:eine Immigration von Weißen in die Länder der Dritten oder Vierten Welt ist nicht nur nicht vorgesehen, sondern würde auf das allerschärfste bekämpft werden), der weltweite Vernichtungskampf gegen die weiße Rasse (ich werde in der Folge vertieft und fundiert auf dieses bislang ivel zu wenig beachtete Thema eingehen) sowie der Vernichtungskampf gegen das Christentum sind thematisch und methodisch, bei Licht gesehen, eine Wiederauflage der russischen Revolution, diesmal jedoch im Weltmaßstab.

Schon damals zielten die Bolschewisten auf die Abschaffung aller Nationalstaaten und Errichtung eines sozialistischen Weltenstaats ab („Sozialistische Internationale“) vorgesehen hat, die schon damals staatliche Programme der Frühexualisierung von Kindern, der Zerstörung der Familie als Keimzelle einer gesunden Gesellschaft, der Oberhoheit also des Staates über jede einzelne Familie und jedes einzelne Individuum aber vor allem: der Zerstörung des christlichen Erbes Russlands unserer Satellitenländer vorsah.

„Die Verfolgung der Kirche in der Sowjetunion begann 1917 direkt nach der sog. Oktoberrevolution. Erzpriester Ioann Kotschurow war der erste Geistliche, der durch die Bolschewiki vor den Augen seines Sohneswegen einer Predigt für den Frieden brutal gefoltert und ermordet wurde. Wenige Wochen später wurde Erzbischof Wladimir Bogojawlensky, Metropolit von Kiew und Galizien, in Kiew ebenfalls wie ein Märtyrer gefoltert und umgebracht. Im Jahre 1923 betrug die Anzahl der ermordeten Geistlichen um die 18.000 Menschen.“

https://orthpedia.de/index.php/Kirchenverfolgung_in_der_Sowjetunion

Laut Verfassung besaßen weder Geistliche noch ihre Familienmitglieder das Wahlrecht; ihre Kinder durften an den Hochschulen nicht studieren. In den 1920er Jahren traten Gesetze in Kraft, die es wesentlich erleichterten, Geistliche der Konterrevolution zu bezichtigen. So konnte ein Priester bereits für eine traditionelle Predigt oder einen Gottesdienst an einem Sonntag, an dem die Menschen zur Arbeit gezwungen waren, im Gulag [Straflager] landen. Besonders intensive Repressionen fanden im Zeitraum von 1929 bis 1933 statt, als ca. 40.000 Kirchendiener verhaftet bzw. liquidiert, sowie im Zeitraum von 1937 bis 1940, als ca. 175.000 Orthodoxe Geistliche verhaftet wurden (davon ca. 100.000 ermordert).

Bis zum Jahre 1935 wurden ca. 25.000 Kirchenhäuser geschlossen oder zerstört (im Jahre 1914 gab es in Russland ca. 50.000 Kirchenhäuser). Nach der Verfolgung der Jahre 1938 und 1939 blieben in Russland nur 1.277 Kirchenhäuser übrig. Quelle

Verantwortlich dafür zeichneten vor allem die oben genannten zuständigen jüdischen Kommissare und Regierungsmitglieder der UdSSR. Die Zerstörung des Christentums ist eines der Hauptziele des Judentums. Nun mag man nicht den Fehler begehen, diese Aussage meiner Person zuzuschreiben. Sie stammt von hochrangigen jüdischen Schriftgelehrten  aus der Vergangenheit und Gegenwart. So schrieb Oberrabbiner Reichhorn folgendes zum Christentum:

“Kriege sind die Ernten der  Juden. Für diese Ernten müssen wir die Christen vernichten und deren  Gold an uns nehmen. Wir haben schon 100 Millionen vernichtet und das ist  noch lange nicht das Ende!“
Oberrabbiner Reichhorn, 1859 in  Frankreich

 

 

“Wir werden die Christen in  einen Krieg treiben indem wir deren Dummheit, Ignoranz und nationale  Eitelkeit ausnützen; sie werden sich gegenseitig massakrieren und dann  haben wir genug Platz für unser eigenes Volk.”  Rabbi Reichhorn in Le  Contemporain, Juli 1880

 
 


 

Juden aus aller Welt begrüßen die Islamisierung und damit Zerstörung des weißen und christlichen Europa

„Die islamische Invasion Europas ist eine ausgezeichnete Nachricht. Der Messias wird erst zurückkehren, wenn Edom (das sind die heidnischen Völker) total zerstört sind. So frage ich euch: sind es gute Nachrichten, daß der Islam Europa überfällt? Es sind exzellente Nachrichten! Es bedeutet das Kommen des Messias“.

Rabbi Rav David Touitou, Preußische Allgemeine Tageszeitung, 10.09.2015

 

Der israelische Rabbi Shlomo Aviner erklärte unmittelbar nach er Feuersbrunst in der Notre-Dame-Kathesdrale, dass, das Christentum der Juden größter Feind in der Geschichte sei. Christen würden, so dieser Rabbi, versuchen, Juden mit Gewalt zu bekehren und führten eine Inquisition gegen sie durch, wobei der westliche Antisemitismus aus dem Hass des Christentums auf die Mörder Gottes (bzw.Jesus) resultiere, der zudem eine Rolle im Holocaust spiele. Das Feuer in Notre Dame sei demnach als göttliche Vergeltung für eine Talmud-Verbrennung, die im Jahre 1242 auf dem Kathedralenplatz von Notre Dame stattgefunden habe. Dies sei im Rahmen des Pariser Prozesses geschehen, in dem jüdische Geistliche gezwungen worden wären mit christlichen Geistlichen über die antichristlichen Inhalte des Talmuds zu diskutieren. Daraufhin soll auf dem Platz vor der Kathedrale von Notre Dame eine Talmud-Massenverbrennung stattgefunden haben. Quelle

Erinnert sei auch an die unfassliche und bezeichnenderwesie von sämtlichen Systemmedien zurückgehaltene Aussage des französischen Rabbis Rav David Touitou, der 2015 in einem Video erkärte:

„Die islamische Invasion Europas ist eine ausgezeichnete Nachricht. Der Messias wird erst zurückkehren, wenn Edom (das sind die heidnischen Völker) total zerstört sind. So frage ich euch: sind es gute Nachrichten, daß der Islam Europa überfällt? Es sind exzellente Nachrichten! Es bedeutet das Kommen des Messias“.
(Quelle: https://youtu.be/zNIFMWEihvs)

 

1952 erkärte Rabbi Emanuel Rabinovich in einer (von manchen Juden allerdings vehement bestrittenen) Rede in Budapest zu Erringung der jüdischen Weltherrschaft mit dem Thema: „Richtlinien — für die nähere Zukunft“:

Rabbi Emanuel Rabinovich – Rede 1952 in Budapes

„Ich begrüße Euch, meine Kinder,

Das Ziel, das wir während 3000 Jahren mit so viel Ausdauer anstrebten, ist endlich in unserer Reichweite und da dessen Erfüllung so sichtbar ist, müssen wir trachten, unsere Anstrengungen und unsere Vorsicht zu verzehnfachen.

Ich kann Euch versichern, daß unsere Rasse ihren berechtigten Platz auf der Welt einnehmen wird: jeder Jude ein König, jeder Christ ein Sklave! (Applaus seitens der Versammlung).

Ihr erinnert Euch an unseren Propaganda-Feldzug während der 1930er Jahre, welcher in Deutschland antiamerikanische Leidenschaften erweckte; zur selben Zeit weckten wir antideutsche Gefühle in Amerika, eine Kampagne, welche im II. Weltkrieg gipfelte.

Ein ähnlicher Propagandakrieg wird gegenwärtig intensiv auf der ganzen Welt durchgeführt. Kriegsfieber wird durch ein stets antiamerikanisches Sperrfeuer in Rußland geschürt, derweil in Amerika eine antikommunistische Angstmacherei über das Land fegt. Diese Kampagne zwingt alle kleineren Nationen zur Gemeinschaft mit Rußland oder zum Bündnis mit Amerika

Unser dringendstes Problem im Moment ist, den zaghaftende militärischen Geist der Amerikaner zu entflammen.

… Das russische Volk, ebenso wie die asiatischen Völker, stehen unter Kontrolle und sind kriegswillig, wir müssen aber warten, um uns der Amerikaner zu versichern

Dieses Programm wird sein Endziel, die Entfachung des III. Weltkrieges, erreichen, der bezüglich Zerstörungen alle früheren Kriege übertreffen wird

Israel wird selbstverständlich neutral bleiben, und wenn beide Teile verwüstet und erschöpft am Boden liegen, werden wir als Schiedsrichter vermitteln und Kontrollkommissionen in alle zerstörten Länder senden. Dieser Krieg wird unseren Kampf gegen die Goyim für alle Zeiten beenden. Wir werden unsere Identität allen Rassen Asiens und Afrikas offen aufdecken.

Ich kann mit Sicherheit behaupten, daß zur Zeit die letzte Generation weißer Kinder geboren wird.

Unsere Kontrollkommission wird, im Interesse des Friedens und um die Spannungen zwischen den Rassen zu beseitigen, den Weißen verbieten, sich mit Weißen zu paaren. Weiße Frauen sollen von Mitgliedern der dunklen Rassen begattet werden und weiße Männer nur dunkle Frauen begatten dürfen.

So wird die weiße Rasse verschwinden, da Vermischung der Dunklen mit den Weißen das Ende des weißen Menschen bedeutet, und unser gefährlichster Feind zur Erinnerung wird.

Wir werden ein Zeitalter des Friedens und der Fülle von zehntausend Jahren beschreiten: die Pax Judaica, und unsere Rasse wird unangefochten die Erde beherrschen. Unsere überlegene Intelligenz wird uns befähigen, mit Leichtigkeit die Macht über eine Welt von dunklen Völkern zu halten…

Um Euch von der Gewißheit unserer Führerschaft zu überzeugen, lasst mich Euch aufzeigen, wie wir alle Erfindungen der weißen Völker zu Waffen gegen sie gemacht haben.

Ihre Druckerpressen und Radios sind die Sprachrohre unserer Wünsche und ihre Schwerindustrie stellt die Instrumente her, die sie hinaussenden, um Asien und Afrika gegen sie selbst zu bewaffnen. Unsere Interessen in Washington erhöhen bei weitem das ‚Punkt Vier‘ Programm für die industrielle Entwicklung in zurückgebliebenen Gebieten der Welt, so daß, nachdem die Industriebetriebe und Städte Europas und Amerikas durch den Atomkrieg zerstört sind, die Weißen keinen Widerstand gegen die großen Massen der dunklen Rassen mehr bieten können, welche dann ihre unbestrittene Überlegenheit halten werden.

Und so, mit dem Ausblick auf den Weltsieg vor Augen, geht zurück in Eure Länder und steigert Euer gutes Wirken, bis zu dem sich nähernden Tag, wenn Israel sich enthüllen wird, in all seinem glorreichen Schicksal, als das Licht der Welt“

Deutsche Übersetzung des Originals aus „History of the Jews“ von Eustace Mullins, ehemaliges Mitglied des Beamtenstabes der Library of Congress, Washington DC. Mullins ist Verfasser des Buches „Federal reserve Conspiracy“, dessen deutsche Ausgabe auf Befehl von Dr. Otto John beschlagnahmt und eingestampft wurde, einige Tage bevor dieser sich in die DDR absetzte. Seit einigen Jahren ist dieses Buch jedoch wieder erhältlich und zwar in der Bearbeitung von Roland Bohlinger, Viöl / Nordfriesland (Eustace Mullins – Roland Bohlinger: „Die Bankierverschwörung – Die Machtergreifung der Hochfinanz und ihre Folgen“, ISBN 3-922314-67-8). Das Originaldokument befindet sich im Besitz der CIA.

Ein Doppelagent, dem es gelang in den inneren Kreis der Anti-Defamation League der B’nai B’rith Loge einzudringen, berichtete, daß die Veröffentlichung und Verbreitung der Ansprache Rabbi Rabinovichs den jüdischen Weltkahal (s.: „Книга Кагала (Kniga Kagala, „Das Buch vom Kahal“). Russische Erstausgabe von 1869) veranlaßt habe, alle ihre Pläne aufzuschieben. Nun, nach 50 Jahren, meint man wohl, es sei genug Gras darüber gewachsen.


 

Es kann kein Zufall sein, dass nahezu alle antizivilsatorischen Ideologien der Neuzeit von jüdischen Vordenkern entwickelt wurden.

Marxismus, Bolschewismus, Frankfurter Schule (näheres dazu hier), Migationspakt der UN, NWO (näheres dazu hier): Alle jene Ideologien, die Millionen Tote forderten und weitere Millionen fordern weden, sind Erfindungen von Juden und/oder werden von Ihnen massiv unterstützt. So ist die Jüdin Anetta Kahane Deutschlands führende Gesinnunsgschnüfflerin und hat mit ihrer dubiosen Amadeu-Antonio-Stifung faktisch eine STASI2.0 aufgebaut – unterstützt mit Millionen Steuergeldern durch die neobolschewistische Merkel-Regierung. Sie fühlt sich laut eigener Aussage durch die immer noch viel zu vielen “weißen“ Gesichter in Ostdeutschland gestört. Auch der Zentralrat der Juden ist führend bei der Islamisierung Deutschlands. Kritik am Islam wird von diesem Rat mit Weltbedeutung (da mit dem internationalen Zionisten-Netzwerk bestens vernetzt) als „Islamophobie“ bekämpft – und jeder Kritik an der Masseninvsion durch Moslems gilt diesem Zentralrat als „rassistisch“ und „nazistisch“.

Doch auch hierbei wissen wir längst: Der Islam ist nur ein vorgeschobener Feind: In Wahrheit sind Moslems die „wahren Verbündeten der Juden“, wie es Ober-Rabbiner von Moskau, Pinchas Goldschmidt ausdrückte, der in einem US-Interview Klartext spricht: Der Rabbiner setzt sich in seinem Interview erkennbar für den Islam ein, nennt Moslems „unsere Brüder“ und vor allem sprach er davon, dass

„Muslims are Jews’ natural allies in Europe“
„Moslems und Juden sind die natürlichen Verbündeten in Europa“

Zitat von Rabbi Pinchas Goldschmidt; (Quelle)

Für ihn sind die Deutschen Amalek, die es zu vernichten gilt. Und die Moslems sind ihre Bodentruppen in Europa, weil sie selbst zu wenige sind, um diesen Genozid durchzuziehen.


 

Auch bei der Neuen Weltordnung (NWO) und der damit verbundenen Corona-Diktatur sind Juden führend

Zum dominierenden Anteil der Juden bei der derzeitigen Corona-Krise, die in Wahrheit der historisch bedeutendste und gefährlichste Angriff auf die menschliche Zivilisation ist, habe ich schon so viel geschrieben, dass ich mich hier kurz halten will.

 

Wir kennen die Aussagen der jüdischen NWO-Protagonisten Jaques Attali (Wir werden etwas finden oder verursachen, eine Pandemie, die auf bestimmte Menschen abzielt, eine echte Wirtschaftskrise oder nicht, ein Virus, das die Alten oder die Fetten befällt, es spielt keine Rolle, die Schwachen werden ihm erliegen, die Ängstlichen und Dummen werden daran glauben und sich behandeln lassen“), des jüdischen Milliardärs Rockefeller aus dem Jahr 1994 (!) (“Was wir brauchen, ist eine große Krise. Und die Nationen werden die Neue Weltordnung akzeptieren!”), des Juden und Vietnam-Massenmörders Kissingers („Wir beseitigen die weiße Rasse mitsamt ihrer zu hohen und damit für uns gefährlichen Intelligenz durch multikulturelle Gesellschaften.“) oder des Rothschild-Sprößlings Schwab (“Es wird bald 7 Milliarden Menschen auf dem Planeten Globus mit Meridianen geben. Hält der Planet die Belastung aus? COVID19 und weitere Pandemien könnten die von der Natur dringend benötigte Keulung sein.”) – und wir wissen, dass die Chefs der meisten Impfhersteller Juden sind (s.hier)

Die NWO ist daher fraglos ein jüdischer Plan, quasi die  säkularisierte Form des Talmud. Dieses stellte neben dem Ex-Juden Henry Makow auch der Däne Anders B. Laursen, einer der weltweit besten und wichtigsten NWO-Kritiker, fest:
 
„Die NWO ist eine altertümliche  jüdisch-rabbinische Idee… Das  Hauptanliegen der NWO ist es, die Lehre  Christi zu beseitigen – das  einzige Gegenmodell gegen das  Illuminaten-Freimaurer-Gift“

Fazit:

Alles oben Genannte beweist, dass es vor allem im die Vernichtung der Weißen unter der Weltherrschaft des Talmuds geht. Die Vernichtung der weißen Rasse ist – wenngleich in einem pseudopazifistischen Wortschwall verklausuliert – ist das zentrale Programm der NWO, deren wichtigste Offizierin Merkel ist, und dem die jüdische Stasi-Mitarbeiterin Kahane&Co massiv zuarbeiten.

Wer jedoch sein Volk hasst und dieses vernichten will, hat keinen Platz mehr in diesem. All jenen, die sich an diesem Volkshass beteiligen, muss die Staatsangehörigkeit entzogen, der Pass eingezogen werden – und sie müssen sich als Staatenlose einen Platz unter den 193 Ländern dieser Erde suchen, wo es ihnen besser gefällt als in Deutschland oder Europa.

***

 

229 Kommentare

  1. Großartiger Beitrag!
    Wer dieser sonstigen unseligen Jammer-Blogs traut sich schon die Urheber der Volks- und Kulturvernichtung früher und heute beim Namen zu nennen?
    Mit dem generellen Totschweigen durch die sog. Aufklärer führen diese Blogs ihre Leserschaft systematisch in die Irre!

    • https://germanenherz.files.wordpress.com/2015/07/der-mythus-des-20-jahrhunderts.jpg

      Sämtliche heutigen äußeren Machtkämpfe sind Auswirkungen eines inneren Zusammenbruchs. Eingestürzt sind bereits ALLE Staatssysteme von 1914, ob sie auch teilweise formal noch weiterbestehen. 

      Zusammengebrochen sind aber auch soziale kirchliche, weltanschauliche Erkenntnisse und Werte. Kein oberster Grundsatz keine höchste Idee beherrscht umstritten das Leben der Völker. Gruppe ringt gegen Gruppe, Partei gegen Partei, nationaler Wert gegen internationale Lehrsätze, starrer Imperialismus gegen umsichgreifenden Pazifismus.

      Die Finanz umschlingt mit goldenen Stricken Staaten und Völker, die Wirtschaft wird nomadisiert, das Leben entwurzelt.

      Der Weltkrieg als Beginn einer Weltrevolution auf allen Gebieten hat die tragische Tatsache gezeigt, daß zwar Millionn ihr Leben opferten, dies Opfer aber anderen Kräften zugute gekommen ist, als wofür die Heere zu sterben bereit waren Die Toten des Krieges sind die Opfer der Katastrophe einer wertelos gewordenen Epochezugleich aber — und das beginnt in Deutschland eine wenn auch heute noch geringe Zahl von Menschen zu begreifen — die Märtyrer eines neuen Tages, eines neuen Glaubens.

      Das Blut, welches starb beginnt lebendig zu werden.

      In seinem mystischen Zeichen geht ein neuer Zellenbau der deutschen Volksseele vor sich. Gegenwart und Vergangenheit erscheinen plötzlich in einem neuen Licht und für die Zukunft ergibt sich eine neue Sendung.

      Geschichte und Zukunftsaufgabe bedeuten nicht mehr Kampf von Klasse gegen Klasse nicht mehr Ringen zwischen Kirchendogma und Dogma sondern die Auseinandersetzung zwischen Blut und Blut, Rasse und Rasse, Volk und Volk. Und das : Ringen von Seelenwert gegen Seelenwert

      Die Kraft der Rassenseele

      Die rassische Geschichtsbetrachtung ist eine Erkenntnis die bald selbstverständlich sein wird. ihr dienen bereits verdienstvolle Männer Die Kärrner werden in nicht sehr ferner Zukunft den Bau des neuen Weltbildes vollenden können.

      Aber die Werte der Rassenseele , die als treibende Mächte hinter dem neuen Weltbild stehen sind noch nicht lebendiges Bewußtsein geworden. Seele aber bedeutet Rasse von innen gesehen. Und umgekehrt ist Rasse die Außenseite einer Seele. Die Rassenseele zum Leben erwecken, heißt ihren Höchstwert erkennen und unter seiner Herrschaft den anderen Werten ihre organische Stellung zuweisen: in Staat, Kunst und Religion Das ist die Aufgabe unseres Jahrhunderts: aus einem neuen Lebens-Mythus einen neuen Menschentypus schaffen.

      Dazu bedarf es Mut. Mut eines jeden Einzelnen Mut des ganzen heranwachsenden Geschlechts, ja vieler noch folgender Generationen. Denn ein Chaos wird nie von Mutlosen gebändigt und noch nie ist von Feiglingen eine Welt gebaut worden. 

      Wer vorwärts will, muß deshalb auch Brücken hinter sich verbrennen. Wer sich auf eine große Wanderung begibt, muß alten Hausrat liegen lassen. Wer ein Höchstes erstrebt, muß Minderes beugen. Und auf alle Zweifel und Fragen kennt der neue Mensch des kommenden Ersten Deutschen Reichs nur eine Antwort: Allein ich will!

      So viele auch diese Worte zu innert heute schon mit bejahen, so kann doch keine Gemeinschaft auf die in dieser Schrift vorgetragenen Gedanken und Schlußfolgerungen festgelegt werden. sie sind durchaus persönliche Bekenntnisse, nicht Programmpunkte der politischen Bewegung, welcher ich angehöre. Diese hat ihre große Sonderaufgabe und muß sich als Organisation fernhalten von Auseinandersetzungen religiöser, kirchenpolitischer Art ebenso wie von der Verpflichtung auf eine bestimmte Kunstphilisophie oder einen bestimmten Baukunststil. sie kann also auch für das hier Vorgetragene nicht verantwortlich gemacht werden. [3]

      Die persönliche Freiheit

      Umgekehrt sind philosophische, religiöse, künstlerische Überzeugungen nur unter der Voraussetzung persönlicher Gewissensfreiheit wirklich ernst zu begründen. Das ist hier der Fall, jedoch richtet sich das Werk nicht an Menschen, die glücklich und festgefügt innerhalb ihrer Glaubensgemeinschaften leben und wirken wohl aber an alle, die sich innerlich von diesen gelöst, zu neuen weltanschaulichen Bindungen aber noch nicht durchgekämpft haben.

      Die Tatsache, daß diese heute schon nach Millionen zählen verpflichtet jeden tiefere Besinnung sich selbst und anderen Suchenden zu helfen.

      Erstes Buch: Das Ringen der Werte

      Quelle: ,,Der Mythos des 20. Jahrhunderts“ Alfred Rosenberg https://germanenherz.files.wordpress.com/2015/07/dermythusdes20-jahrhunderts.pdf

      Auch hier: https://germanenherz.wordpress.com/2015/07/08/der-mythus-des-20-jahrhunderts-inhaltsverzeichnis-und-einleitung/

      https://germanenherz.files.wordpress.com/2016/05/cropped-eine-rose-fc3bcr-mein-deutschland.jpg

    • Terror

      Die Blutchronik des Marxismus in Deutschland

      Auf Grund amtlichen Materials bearbeitet von Dr. Adolf Ehrt und Hans Roden [ 1934 ]

      Die Meinung der Welt über das neue Deutschland krankt immer noch an einem ungeheuerlichen Mißverständnis. Aus trüben Quellen gespeist, macht sich sogar die gutwillige Presse der anderen Nationen einer maßlosen Geschichtsverdrehung schuldig, die von den Feinden des Nationalsozialismus und den Gegnern der nationalen Ehre und Freiheit aller Völker eifrig gefördert wird.

      Es ist beschämend, feststellen zu müssen, daß die Greuellügen hier und da immer wieder in bürgerlichen, reaktionären und liberalen Kreisen des Auslandes Glauben finden, und daß auf diese Weise der Weg zur Erkenntnis der Wahrheit verbaut wird.

      Gegenüber allen gewollten und ungewollten, böswilligen oder gutgläubigen Geschichtsfälschungen behaupten wir, daß die hinter uns liegenden 14 Jahre der Weimarer Republik keineswegs eine Periode der „Freiheit, Schönheit und Würde“ gewesen sind, sondern Jahre eines ununterbrochenen blutigen Terrors von marxistischer Seite gegen das deutsche Volk, gegen das werktätige Deutschland. Die nachfolgenden Seiten bringen in ihrer lapidaren Kürze den unwiderleglichen und zugleich wahrhaft erschütternden Beweis für diese Behauptung. Hunderte von deutschen Arbeitern, Bauern und Soldaten fielen dem marxistischen Terror zum Opfer.

      Zehntausende sind von den roten Volksfeinden schwer verletzt, verwundet und zerschlagen worden. Die Brechung der Terrorherrschaft des Marxismus ist die wichtigste Aufgabe der SA. und SS. der NSDAP, gewesen. Erst nach dem Siege über den Marxismus, seine Terrorbanden und seine Verbündeten konnte der Durchbruch zur Volksgemeinschaft und Freiheit, zu Brot und Frieden Wirklichkeit werden. Ungeheuer ist die Blutschuld des Marxismus, nicht minder groß die Mitschuld der Reaktion, des Freimaurertums und des Liberalismus, hinter deren Rücken die jüdischen Anstifter und Urheber der marxistischen Blutherrschaft sich verbargen.

      Diesen Kräften und Organisationen ist es zuzuschreiben, wenn Deutschland während der letzten anderthalb Jahrzehnte einem Schlachlfelde glich, auf dem täglich deutsche Menschen unter den Schlägen fremder und feindlicher Elemente zusammenbrachen.

      Nur die Vernichtung der marxistischen Terrororganisation und die Verdrängung und Beseitigung ihrer Träger, Verbündeten und geheimen Leiter konnte den inneren Frieden in Deutschland wiederherstellen und die Freiheit des Volkes sichern. Die Straßen und Betriebe mußten erobert werden, um dem Deutschen das Lebensrecht in seinem eigenen Hause wiederzugeben.

      Der Krieg gegen Deutsche in Deutschland wurde durch den Sieg über das Undeutsche in Deutschland beendet. Parallel mit einem an Ausmaß und Tiefe unerhörten weltanschaulichen Kampf um den deutschen Menschen mußte ein erbitterter und harter Kampf auf Leben und Tod gegen die fremden Feinde durchgeführt werden, um die Selbstbesinnung des Volkes mit der Selbstbeherrschung der Nation zu krönen.

      […]

      Die Blutchronik des Marxismus in Deutschland [PDF] ↓

      https://conservo.wordpress.com/2021/07/25/kommunismus-islam-militar-sudafrika-traumschiff-phantasien-ade-was-braut-sich-da-im-schwarzen-kontinent-zusammen/#comment-94830

  2. Ich weiß nicht ob das was für Sie ist Herr MM?

    https://archive.org/details/HerrscherDesBsenNtzlichesWissenberHerrschaftsstrukturenF.TupperSaussyRulersOfEvil

    Es geht um Extreme Eid der Jesuiten, den joutube Video kann ich nicht hier bringen aber man soll es durch diese link das komplette Buch als pdf runterladen können
    gratis. ?‍♀️

    ich habe mich damit nicht beschäftigt, gebe nur durch bevor ich es verliere bei durch seppen im Telegram.

    anbei noch eine Info zum Thema Wahlen!

    https://t.me/coronainformationskanal/7707?comment=490424

    • Werter Nelix,
      KURZE Aufzählung dazu. Diese Liste ist NICHT VOLLSTÄNDIG !!

      Unfassbare Talmudzitate.

      Von den folgenden im Internet kursierenden Talmudzitaten wird manchmal behauptet, sie seien gefälscht oder aus dem Zusammenhang gerissen. Um das aufzuklären, sind hier einmal die Quellenangaben der einzelnen Sprüche mit Scans der entsprechenden Seiten des Talmud der Hamburger Staatsbibliothek (Lesesaal H Jud 44/3 – Stand 21.01.08) verlinkt.

      Wenn jemand wünscht, daß seine Gelübde des ganzen Jahres nichtig seien, so spreche er am Beginn des Jahres: jedes Gelübde das ich tun werde, ist nichtig; nur muß er beim Geloben daran denken.

      Nedarim 23b Das Zitat ist korrekt.

      Die Güter der Nichtjuden gleichen der Wüste, sie sind ein herrenloses Gut und jeder, der zuerst von ihnen Besitz nimmt, erwirbt sie.
      Bababathra 54b Das Zitat ist auch richtig.

      Hier ist ein Anwendungsbeispiel.

      Dem Juden ist es erlaubt zum Nichtjuden zu gehen, diesen zu täuschen und mit ihm Handel zu treiben, ihn zu hintergehen und sein Geld zu nehmen. Denn das Vermögen des Nichtjuden ist als Gemeineigentum anzusehen und es gehört dem ersten [Juden], der es sich sichern kann.
      Baba kamma 113a

      Es kommt nicht wörtlich darin vor. Aber es ist von Raub und Betrug an Nichtjuden die Rede und daß Raub verboten sein soll. Es wird anekdotenhaft unkritisch berichtet, wie Juden Nichtjuden schon betrogen haben (violett markiert) und ganz am Ende steht noch der Satz: „

      Wenn er [der Nichtjude – HB] sich zu seinem Nachteile geirrt hat, dann braucht man ihn darauf nicht aufmerksam zu machen.

      Wenn sich ein Nichtjude mit der Thora befaßt, so verdient er den Tod.
      Synhedrin 59a

      Das Zitat ist korrekt. Bemerkenswert finde ich hier noch die rot unterlegten Passagen:

      Wenn ein Nichtjude einen Israeliten schlägt, so verdient er den Tod

      “ und „

      Wenn jemand einen Israeliten ohrfeigt, dann ist es ebenso als hätte er die Göttlichkeit geohrfeigt.

      Die Wohnung eines Nichtjuden wird nicht als Wohnung betrachtet
      Erubin 75a Das steht da wirklich.

      Den besten der Gojim [Nichtjuden -HB] sollst du töten.
      Kiduschin 40b

      Das steht dort weder wörtlich noch sinngemäß. Es ist von völlig anderen Dingen die Rede. (Es gibt zwei Talmude: Den Babylonischen und den Jerusalemer. Ich habe jetzt woanders gelesen, daß sich diese Quellenangabe auf den mir nicht vorliegenden Jerusalemer Talmud beziehen soll. Da ich fast alle anderen Zitate wiederfinden konnte, finde ich das plausibel.)

      Weshalb sind die Nichtjuden schmutzig? Weil sie am Berge Sinaj nicht gestanden haben. Als nämlich die Schlange der Chava beiwohnte, impfte sie ihr einen Schmutz ein; bei den Jisraeliten, die am Berge Sinaj gestanden haben, verlor sich der Schmutz, bei den Nichtjuden aber verlor er sich nicht.
      Aboda zara 22b

      Das Zitat ist richtig. Besonders drollig ist auch noch die rot markierte Textstelle: „

      Man darf kein Vieh in ein Wirtshaus von Nichtjuden einstellen, weil sie der Bestialität verdächtig sind.
      Die folgenden fünf Textstellen sind ebenfalls korrekt zitiert:

      Sobald der Messias kommt, sind alle [Nichtjuden] Sklaven der Jisraeliten.
      Erubin 43b

      Wer die Scharen der Gojim [Nichtjuden -HB] sieht, spreche: Beschämt ist eure Mutter, zu Schande die euch geboren hat.
      Berakhoth 58a

      Wer die Gräber der Gojim [Nichtjuden -HB] sieht, spreche: Beschämt ist eure Mutter, zu Schande die euch geboren hat.
      Berakhoth 58b

      Eher gib einem Jisraeliten umsonst als einem Nichtjuden auf Wucher.
      Baba mezia 71a

      Ihr aber seid meine Schafe, die Schafe meiner Weide, Menschen seid ihr, ihr heißt Menschen, nicht aber heißen die weltlichen Völker Menschen, sondern Vieh.
      Baba mezia 114b
      Der Samen der Nichtjuden ist Viehsamen.
      Jabmuth 94b

      Es geht dort entfernt um das Thema, aber das Zitat ist nicht drin.

      Der Beischlaf der Nichtjuden ist wie Beischlaf der Viecher.
      Aboda zara 22b

      Der Satz steht dort zwar nicht, aber dafür einige Dinge, die seine Aussage möglicherweise implizieren. Es sieht für mich so aus, als ob das Zitat aus einer Zusammenfassung dieser Passage stammt.

      Ein Mädchen von drei Jahren und einem Tag ist zum Beischlaf geeignet.
      Jabmuth 57b

      Jabmuth 60a

      Aboda zara 37a

      • ..sie hatten sich hier herein geschwindelt ohne ein einziges Eselshaar mitzubringen und heute besitzen sie die halbe WELT

      • hollerbusch … und heute besitzen sie die halbe Welt ? nein die ganze Welt . Nachzulesen in dem Buch – Gideon s Spies “ The Secret History of the Mossad “ von Gordon Thomas page # 3 There is not a City in The World where they are without contacts ! Was zur Zeit abläuft mit Afghanistan ist nichts anderes als “ ihre “ Moslemischen Söldner in Europa – speziell in Germony einzuschleusen . Das ist einer der Raute s letzter Schachzug , bevor sie weggelobt wird und zu grösserem eingesetzt werden könnte … UNO in Jew York ?

      • @Wolfgang,

        ich weiß nicht wo ich das rauskopiert habe, aber das habe ich noch bei mir gefunden. Eine sehr realistische Erklärung des Ganzen.

        Die Gegenrasse Judentum
        Das Judentum – eine Gegenrasse
        Arno Schickedanz war in den 1920er Jahren der erste Forscher, der im Judentum eine „Gegenrasse“ erkannte. Spätere Forscher bauten auf seinen Erkenntnissen auf und verwendeten teilweise die verwandten Begriffe Gegenblut, Gegennation und Gegenvolk. Seit den Tagen des 2. Weltkrieges ist dieser Begriff jedoch völlig aus dem öffentlichen Leben verschwunden. Selbst unter gestandenen Judengegnern scheinen die zugrunde liegenden biologischen Zusammenhänge heute völlig unbekannt zu sein. Unseres Wissens ist Miguel Serrano (PDF-Bücher, Hörbücher) der einzige Nachkriegsautor, der die Juden als Gegenrasse bezeichnete.
        Was ist nun eine „Gegenrasse“? Unter „Parasit“ oder „Schmarotzer“ kann sich jeder etwas vorstellen, aber eine „Gegenrasse“? Was bedeutet dieser Begriff?? — Er stammt aus der Biologie und wurde u. a. bei Ameisen beobachtet: Eine körperlich zurückentwickelte Gegenrasse, bzw. die befruchteten Weibchen, dringt in ein Wirtsvolk ein. „Die Arbeiter des Letzteren suchen zwar anfänglich die eindringenden Fremdlinge aufzuhalten, doch schon nach kurzer Zeit erlahmt ihr Widerstand, und sie lassen das fremde Weibchen ruhig gewähren. Ja, sie beginnen jetzt sogar die Fremde freundschaftlich, wie ihre eigene Königin zu behandeln. Letztere befindet sich anfänglich auch noch im Nest; die fremde Königin schenkt ihr nur sehr wenig Interesse. Dagegen tritt bei den Arbeitern eine merkwürdige Instinktperversion ein. In dem Maße, als sie sich der fremden Königin zuwenden, wächst die Animosität gegen die eigene Königin, die schließlich einen solchen Grad annimmt, daß sie dieselbe überfallen und töten!“ [aus: Karl Escherich – Die Ameise] Ohne Königin bzw. Ameisennachwuchs, stirbt das Wirtsvolk mitsamt der Gegenrasse.
        Wenn wir einmal rein hypothetisch annehmen, dass es eine menschliche Gegenrasse gibt: Wie müßte sie vorgehen, um alle Rassen und Völker dieser Erde von innen heraus zu töten?
        Sie müßte:über die ganze Welt zerstreut sein, aber möglichst über eine mit eigenen Hoheitsrechten ausgestattete Organisationszentrale verfügen (= Palästina bzw. Israel), um die Völkermord-Aktionen gezielt koordinieren zu können.
        Über eine eigene Sprache, Religion und Weltanschauung verfügen, die anderen Wirtsvölkern nicht zugänglich gemacht werden darf.
        Den Wirtsvölkern ein Zinssystem aufdrängen. Mit der dadurch eintretenden zwangsläufigen Anhäufung allen Geldes in sekundär-beweglichen Händen fällt der Gegenrasse die Weltherrschaft wie von selbst in die Hände.
        Die Wirtsvölker zunächst geistig vergiften, also die Medien übernehmen. Anschließend erfolgt die körperliche Vergiftung durch Impfen, Schulmedizin, Chemtrails, genetisch modifizierte Nahrungsmittel, Fluorisierung und Chlorisierung des Trinkwassers, Funkwellen, usw., ohne groß Rücksicht zu nehmen auf eigene Verluste (der „Toledaner Brief“ und die „Protokolle von Zion“ enthalten detaillierte Anweisungen, siehe hierzu das Fleischhauer-Gutachten als PDF-Buch bzw. Hörbuch).
        Den Wirtsvölkern schließlich einen Zyanid-haltigen Biochip implementieren, mit dem sie zunächst ausgebeutet und anschließend per Knopfdruck getötet werden können, usw. usf. Die Liste ließe sich endlos fortsetzen, man bräuchte nur die heutige Weltsituation zu dokumentieren.
        Arno Schickedanz hat die Parallelen dieses „Sozialparasitismus“ bei Menschen und Tieren als erster erkannt: Wie unter uns Menschen die revolutionierenden Juden, so leiten parasitäre Ameisen ihre Überfälle auf primäre Staaten damit ein, daß sie das Königsgeschlecht ausrotten, wonach ihnen die Untertanen von selber zufallen. Als Dank rotten sie anschließend das Wirtsvolk aus, zusammen mit sich selbst. Arthur Trebitsch (PDF-Bücher, Hörbücher), einer der größten Judengegner (= Gegener jüdischer Weltvernichtungsbestrebungen) aller Zeiten, beschreibt diesen Verjudungs-Vorgang in „Deutscher Geist – oder Judentum“ wie folgt: „… und zum Schlusse das Judentum als geschlossene Gestalt verschwinden würde, wohingegen die ganze Welt verjudet wäre!“ An diesem Punkt sind wir heute angekommen: Mit dem Eindringen der Gegenrasse erfolgt die Instinktperversion, die totale Verjudung des gesamten menschlichen Lebens.
        “Handbuch der Judenfrage”
        PDF von Theodor Fritsch
        https://archive.org/details/HandbuchDerJudenfrage
        Das Judentum ist nicht nur eine Gegenrasse sondern auch ein Anti-Volk. Da es eine bunte Rassenzusammenstellung ist und lediglich durch eine Ideologie zusammengehalten wird. Andere Völker mit seelischem Zusammenhalt versucht das Judentum mittels der Meta-Ideologien Christentum und Islam sowie der Ideologien Kommunismus und Kapitalismus auseinanderzureißen.
        Erstaunlicherweise kann man bei allem was ein Jude behauptet, das Gegenteil richtig ist. Stets ist der Jude die Anti-Kraft. Er führt in eine Richtung, bis erkannt wird, dass diese falsch ist. Er dient so der Erkenntnis, denn um das Wahre, Gute und Schöne zu erkennen, muss man vorher im Irrtum gelebt haben.
        Auf metaphysischer Ebene sind die Juden eine notwendige und sinnvolle Gegenkraft. Eine Kraft die ihrer Ursache -dem Willen zur Erscheinung- entgegen wirkt. Durch ihn wird im völkischen Maßstab der Wille zur Erscheinung umgewandelt in den Willen zum Verweilen. Ein Volk entsteht erst wenn es seine in der Seele verankerte arteigene Moral wieder findet und das Luststreben, auf das der Jude in den Vökern setzt, überwindet.
        Wenn es das Volk nicht schafft, gilt: alles was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht. 
        Wie der Jude entstand: https://archive.org/details/LeyRobertInternationalerVoelkerbreiOderVereinigteNationalStaatenEuropas
        Im Gegensatz zum normalen biologischen Volk ist er dazu verdammt, sein Erbgut durch Rassenmischung und Eingliederung/Integration in den Volkskörper zu verbessern. Während bei einem normalen Volk beide Elternteile die Volkszugehörigkeit haben müssen, genügt es beim Judentum um die Zugehörigkeit zu begründen, dass die Mutter Jüdin ist.
        In die Judenrepublik BRD wurden deshalb viele junge Männer aus Afrika geschleust. So lange die Mutter eine BRDlerin ist, wird das Kind ein BRDler.
        Das Judentum ist somit eine reine Solidargemeinschaft. Ein loser Zusammenschluss von Bastarden, der den Willen hat, die Natur zu überlisten, die sonst keine Bastarde duldet. Ein Lebenswille um wirklich jeden Preis. Die Bibel ist ein Mittel zum Zweck. Ein Rassebewußtsein der Völker ist tötlich für das Judentum, das diesem erst seine Schwarze Internationale (Mohammedanertum und Christentum) als rassenverschmelzende Metaideologien dagegen gesetzt hat. Später dann die Rote Internationale (Verschmelzung über imaginäre Klassen), die Goldene Internationale (Wirtschaft für das Kapital, Globalismus) und die Gelbe Internationale (Landwirtschaft, Saatgut).
        Intakte Völker dagegen sind Schicksalgemeinschaften. Alles zieht bereits Unterbewusst / auf seelischer Erbene an einem Strang, ein Rädchen greift in das andere -> siehe General Ludendorff – Der totale Krieg https://archive.org/details/Ludendorff-Erich-Der-totale-Krieg
        Der Jude ist aus biologischer Sicht nur ein Extremum und der Beste unter den Parasiten. Türken, Inder und Spanier betteln sich auch gerne in Völker ein und tun dann so als ob sie dazugehören würden. Dass sie selbst das Problem sind und man die Pflicht hat sie unschädlich zu machen, das wollen sie dann nie einsehen.

      • Sehr gute Zusammenstellung!
        Das Buechlein von Fritsch habe ich „Handbuch der Judenfrage“.Man kann es aber nur in Etappen lesen.

      • @Mona Lisa,

        das ist nicht von mir, sondern von einer Internetseite die mittlerweile im Netz nicht mehr zu finden ist.

      • @Wolfgang,

        „Die Güter der Nichtjuden gleichen der Wüste, sie sind ein herrenloses Gut und jeder, der zuerst von ihnen Besitz nimmt, erwirbt sie.“

        Dies ist das Gesetz räuberischer Nomadenstämme, kurz Verbrecher genannt, denen sich andere Verbrecher anschlossen.
        Globalismus nennt man heute dieses weltumfassende Nomadentum.
        Die Ausplünderung schaffender Kulturvölker neigt sich leider ihrem Ende zu, egal wo diese Herren investieren. Die meisten und die besten dieser Völker liegen unter der Erde, der Restbestand ist alt und völlig verbraucht. Was ranwächst stellt nur Ansprüche und will nichts mehr schaffen. Ihre zur Arbeit erfundenen Roboter werden, wenn diese Kreise nicht aufpassen selbst die Macht übernehmen und jene von der Platte fegen. Man kann schon sagen, der Parasit hat seinen Wirt zerstört, aber das ist ja meist so. Und wenn sie keinen neuen finden, sterben sie mit ihm. In der Tat können wir sagen, wir sind eine sterbende Gesellschaft und das weltweit. Wir müssen dieser Tatsache leider ins Auge sehen. Das meiste ist nicht mehr rückgängig zu machen, denn in vielen Bereichen sind bereits die Messen gelesen.
        Überall ist nur rausgeholt worden, aber nichts zurückgegeben. Ein Ungleichgewicht was sich nun rächt. Sicherlich werden die Juden als Sieger hervorgehen, aber es ist ein Phyrossieg. In nicht allzulanger Zeit werden sie merken, das ihr Geld ihnen nichts mehr nützt.
        Wenn man nur vom herrschen lebt, weiß man nicht mehr wie es an der Basis läuft, das ist nun mal so. Wenn man nur ethisch seines gleichen zu Massen hochzieht, kann nur das herauskommen was wir heute haben, eine verkommene Pöbelgesellschaft. Es kommt eben nur das nach, mit dem man geistig vorangeht und das ist momentan der geistige Untergang der Menschheit.
        Bisher haben sie immer aus den schaffenden Kulturvölkern aus dem vollen schöpfen können, wenn der eine nichts mehr hatte sind sie zum nächsten gezogen. Typisches Nomadenverhalten. Nun haben sie die Menschheit so ausgeplündert und seelisch ruiniert, daß spätestens mit der nächsten Generation alles zusammenbrechen wird. Und da kommen alle Faktoren zusammen. Umweltzerstörung auf allen Gebieten, fehlende Resourcen, fehlende Arbeitskräfte und ein Heer von Nutzlosen, das wie Heuschrecken gleich mehr kahlfrißt, als was erwirtschaftet wird. Aber man hat es ja Jahrzehntelang so angestrebt.
        Was wird also übrig bleiben? Die paar Hanseln, die noch was machen werden überrollt. Die Masse der Nichtsnutze ist einfach zu groß geworden. Sie wird irgendwann die Herrschenden überrollen. Sicherlich wird man versuchen diese Masse zu beseitigen, aber was nützt es.
        Die große geistige Leere kommt unaufhaltsam, weil keiner mehr da ist der sie ausfüllt. In den letzten 100 Jahren wurde nur noch der Rest einer einst großen Menschheit vernichtet. Die Grundlage ist fort, nicht mehr zu ersetzen. Das Potential zu großen Teilen auch.
        Die große Masse wollen die Eliten aus zwei Gründen weghaben, zum einen weil sie auf lange Sicht nicht mehr beherrschbar ist und zum zweiten weil diese Gesellschaft vor dem aus steht und die Folgen, wenn sie im täglichen ersichtlich werden, die Wut der Massen erzeugen wird, vor denen die Elite sich zu recht fürchtet.

  3. Ein herausragender, geradezu phänomenaler Artikel, erneut geschrieben von einem der größten Aufklärer der Gegenwart: Michael Mannheimer. Wer will gegen die schiere Fülle an Informationen, Zitaten und historischen Beweisen gegen die Thesen von Mannheimer vorgehen?

    Ich selbst habe ein Studium in Geschichte und kann jene Teile, von denen ich Bescheid weiß und über die Mannheimer oben schreibt, als richtig und wahr einstufen. Ich werde die restlichen Teile, die sich vor allem mit dem Judentum befassen und der Rolle der Juden in den oben genannten Massenverbrechen, in den nächsten Wochen akribisch nachprüfen.

    Sollte ich Fehler finden, werde ich das hier in einem Kommentar sagen. Bislang aber habe ich bei keinem der hunderten großartigen Artikel von Mannheimer einen Fehler finden können. Und ich glaube auch, dass das beim vorliegenden Artikel so bleiben wird.

    Herzlichen Dank an Herrn Mannheimer, der mit diesem Artikel ein weiteres Tor in ein schwarzes Loch aufgestoßen hat. Dieses Schwarze Loch ist jener Teil der Geschichte, den wir Deutsche, Europäer und der Rest der Welt nicht erkennen sollen und erkennen dürfen.

    Es ist völlig richtig, dass Mannheimer im Exil lebt. Allein nach diesem Artikel würde er von einer GSG9 Mannschaft abgeführt werden und einem unsicheren Schicksal in Untersuchungshaft und möglicherweise lebenslange Haft ausgeliefert sein. Meine höchste Anerkennung MM, der sein Leben in den Dienst von Aufklärung, Wahrheit und der Überschreitung nicht überschreibbarer Grenzen gewidmet hat.

    • an Freiheit:
      Sie können den generellen Wahrheitsgehalt dieses Artikels sehr gut anhand des Buches „Der internationale Jude“ von Henry Ford überprüfen. Vermutlich nicht „überarbeitet“ ist es zu finden auf archive.org. Ansonsten würde ich jedem(!) dringlichst die „Protokolle der Weisen von Zion“ ans Herz legen. Wer das gelesen hat, der hätte früher niemals geglaubt, daß z.B. ein Trump oder ein Putin der Weltretter sein wird. Der glaubt auch nicht mehr an eine AfD, uswusf..

  4. Die Ursache ist im Talmud zu suchen, der die Auslegungung der Tora im Alten Testament ist. Mir ist schon lange klar, dass der Gott im Alten Testament nicht der gleiche ist wie im Neuen Testament! Gott als Absolutes ändert nicht seine Meinung von Krieg und Rache im Alten Testament zu Liebe im Neuen Testament. Aber die heutige evangelische und katholische Kirche ist absolut israelhörig. Das setzt sich in der Politik fort.

    Ich empfehle hierzu ein Buch:

    Erich Glagau

    Der Babylonische Talmud
    Ein Querschnitt aus dem großen Sammelwerk

    Zu beziehen durch: Klosterhaus-Verlagsbuchhandlung

    • Um der Wahrheit willen muß ich diese Aussage etwas revidieren, nichts persönliches.
      Es gibt nur EINEN Gott. Dieser ist der Gott der Wahrheit und die ist zu finden sowohl im Alten als auch Neuen Testament. Jesus selber ist in eine jüdische Familie geboren, deren Abstammungslinie geht zurück bis Adam(Luk. Kap.3)
      Alle 12 Jünger Jesu waren Juden und ebenso viele seiner Nachfolger.
      Jesus selber hat die Propheten anerkannt, sie auch zitiert und über 400 Prophezeiungen erfüllten sich an ihm.
      Der letzte jüdische Prophet war Johannes der Täufer.
      Die sog. Juden heute sind entweder Anhänger der Alttestamentarischen(und inzwischen verfälschten) Religion) oder wie Marx, Lenin, Rothschilds und andere direkte Satanisten, welche das sog. „Judentum“ nur als Schutzschild vor sich her tragen und dabei dem Satan seine beste Truppe sind.
      (Satan selber ist der Gott dieser Welt, die ihm für eine bestimmte Zeit übergeben wurde.)
      Aber auch diese wird er wie eine heiße Kartoffel eines nicht fernen Tages fallen lassen und dann gibt es für diese keine Gnade von keinem Gott mehr!

      • In Ergänzung
        „…Euer Vater ist ein Lügner von Anfang an, Joh. 8:44
        in Verbindung mit 1. Mose 4:1 „…im Laufe der Zeit
        gebar sie Kain und sprach: „Ich habe mit Hilfe Jahwes
        einen Sohn hervorgebracht.““
        Die Schlange hat gelogen, indem sie sich als Jahwe ausgab, bzw. als solcher Eva erschien.

      • Heute würde man sagen er erschien ihr
        als Hologramm, das zu ihr sprach.
        Sie wurde unter Drogen gesetzt oder davor,
        ein Klon Luzifers wurde eingesetzt, den sie
        dann als Kain geboren hat.

      • Ja, so beginnt in der Bibel die Menschheit, mit Lug, Betrug , List und Mord.
        Und das sollen wir glauben?
        Waere es nicht besser und sinnvoller, unseren Kindern etwas zu zeigen, an das sie auch glauben koennen, das ein Vorbild fuer sie sein kann?

      • Artikel 05.02.2011
        „…“Wie verhindern wir, dass die Muslime nicht alle zur Unterschicht gehören?“, fragte Sarrazin. „Wir haben in Deutschland 16 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund. Davon haben fünf bis sechs Millionen muslimischen Hintergrund. Alle statistisch beobachteten Integrationsprobleme liegen ausschließlich bei diesen fünf bis sechs Millionen muslimischen Migranten.“
        Hendryk M. Broder stahl Sarrazin mit extrem polemischen Aussagen die Schau. „Wir würden es zum Beispiel Hindus, die nach Europa kommen, nicht gestatten, diesen wunderschönen Brauch der Witwenverbrennung bei uns fortzusetzen. Es gibt aber in Berlin Debatten darüber, ob wir moslemischen Schülern gestatten, Gebetsräume an Schulen zu haben“, sagte Broder. „Natürlich darf ich diesen Vergleich ziehen“, reagierte Broder auf Zwischenrufe. „Es ist eine Form von positiver Sonderbehandlung.“ Einer deutschen LSE-Studentin, die schilderte, wie sie wegen ihrer schwarzen Hautfarbe in Deutschland angespuckt und bedroht wurde, entgegnete Broder, sie solle bitte aufhören, sich darüber zu beklagen.“
        >https://www.handelsblatt.com/politik/international/antisemitischer-banker-sarrazin-mischt-londoner-elite-uni-auf/3845142-all.html

      • „Die LSE SU German Society ist eine Studentenvereinigung an der London School of Economics and Political Science in London. Mit jährlich 500 Mitgliedern ist sie eine der größten deutschen Studentenorganisationen außerhalb Deutschlands und eine der mitgliederstärksten nationalen Studentenorganisationen des Vereinigten Königreichs.[1] 

        Die German Society setzt sich für das Interesse an deutscher Kultur, Politik, Sprache und Wirtschaft ein und ist in ihrem Aufbau rein studentengeführt.
        Sie organisiert außerdem kulturelle und soziale Veranstaltungen, wie etwa das jährliche Oktoberfest in London oder monatliche Zusammenkünfte, welche Studenten aller Fakultäten einen regelmäßigen ungezwungenen Austausch ermöglichen.
        In Kooperation mit Partnerunternehmen richtet die German Society außerdem eine Reihe von Vorträgen, Paneldiskussionen, Workshops, Karriereveranstaltungen oder auch formellen Dinnern aus. Die Vereinigung trifft sich regelmäßig mit den Studentenvereinigungen der Universität Oxford und der Universität Cambridge und unterhält eine Kooperation mit der Deutschen Botschaft in London.

        …Das German Symposium, eine Vortragsreihe von etwa 20 Vorträgen, wird seit 2002 durch die German Society auf dem Campus der London School of Economics organisiert[2] und hat in den letzten Jahren renommierte deutsche Persönlichkeiten[3] aus Kultur (Charlotte KnoblochBerthold KohlerRobert Zollitsch), Politik (Angela MerkelGerhard SchröderWolfgang Schäuble,[4] Peer Steinbrück,[5] Ursula von der Leyen), Sport (Jens Lehmann,[6] Hans-Joachim Watzke) und Wirtschaft (Alexander DibeliusJürgen GroßmannAugust Oetker) angezogen.

        Die von Studenten der London School of Economics organisierte Konferenz ist eine der renommiertesten Speaker-Series in London und spielt laut Wolfgang Ischinger, dem ehemaligen deutschen Botschafter in London, „eine Schlüsselrolle im strategischen Dialog zwischen Deutschland und Großbritannien“.[7]
        Am German Symposium 2011 nahmen neben Bundesminister Peter Ramsauer,[8] dem ehemaligen Bundesfinanzminister Hans Eichel und Ole von Beust auch Akademiker wie Wolfgang Franz, Medienvertreter wie Christoph KeeseHarald Ehren und Mercedes Bunz sowie Wirtschaftsgrößen wie Eckhard CordesAlexander Dibelius und Axel Strotbek teil.[9] 

        Die Integrationsdebatte mit Henryk M.
        BroderHellmuth KarasekAli Kizilkaya und Thilo Sarrazin erfreute sich besonders großer medialer Resonanz in deutschen[10][11][12][13] wie auch internationalen Zeitungen,[14][15] da die Hochschulleitung der LSE die Veranstaltung vor Ort eine Stunde vor Beginn absagte.[16] Die LSE German Society verlegte die Diskussionsrunde in ein benachbartes Hotel.[17] …“
        >https://de.wikipedia.org/wiki/LSE_SU_German_Society

      • Wir sprachen doch ueber die Bibel und deren „Werte“ fuer uns und unsere Kinder.
        Ich kann schon lesen und auch bei Wikipedia den Artikel verstehen, aber ich finde nicht den geringsten Zusammenhang zu dem, was wir angesprochen hatten. Zu dem Fakt, dass die Bibel die ersten Menschen nur als Betrueger , Moerder und auch Dumme darstellt, die auf alles und jedes reinfallen.
        Lassen wir besser diese fruchtlose Diskussion, die keine ist.

      • Gruppen für Nachhaltigkeit aus der grünen Agenda
        Benesch-Recherche aus Wikipedia-Artikel mit Videos
        >recentr.com/2021/08/30/joschka-fischer-und-der-prinz-zu-hohenlohe-langenburg/

  5. Die Agenda ist doch seit tausenden Jahren die Gleiche :

    Führungselite
    Ziel
    Organisation
    Struktur
    Finanzen
    Medien
    Überwachungsapparat

    Und die Menschheit spielt dort manipuliert mit .

    Es reicht aus Lenin zu studieren , nur ein ein Werk :

    WAS TUN ?

    Dort ist alles beschrieben und erklärt und der TALMUD wird umgesetzt ohne wenn und aber .

    Die Realität widerspiegelt eindeutig wie unqualifiziert die sogenannten frei gewählten Eliten sind oder erpresst werden .

    • Ich habe den wissenschaftlichen Kommunismus nebenbei mit studieren dürfen.

      Was man uns Studenten bewusst verschwiegen hatte , das der wissenschaftliche Kommunismus eine rein jüdische Talmudische menschenfeindliche existenzgefährdende Ideologie ist .

      Mein Gott , ich war gerade 22 Jahre alt .

      • Kennen Sie das Buch von Wolfgang leonhard: „Die Revolution entlässt ihre Kinder“? Einer der besten Darstellungen über die systematische und brutale Gehirnwäsche, der die Abermillionen Menschen in der damaligen Sowjetunion unterzogen wurden. Ich denke, dass Sie sich in den meisten Passagen dieses Buches wiedererkennen werden.

      • Hallo Herr Mannheimer .

        Autor und Buch kenne ich ,aber nicht gelesen .

        Vielen Dank für die Erinnerung .

      • Sehr geehrter Herr Mannheimer,
        es ist sehr schade, dass es auf Ihrer Seite nicht möglich ist, Kommentatoren auf die sehr detaillierten Vorträge von Dr. Roger Liebi hinzuweisen. Z.B. sein Vortrag über das Ende Israels in der Apokalypse nach der Entrückung ist nachprüfenswert („Der Schlachtplan der grossen Drangsal (Kap. 14) | Sacharja Teil 08“), ebenso all seine Vorträge über den Antichristen, Apokalypse, usw. Nur weil Sie vielleicht weniger schöne Dinge mit bessarabischen Vorfahren / Eltern in Bezug auf die Bibel erlebt haben, sollten Sie diesen Teil nicht anderen vorenthalten. Meine vier Großeltern kamen aus Bessarabien (Tarutino) und aus der Ukraine. Ihr gelebter Glaube war derart stark und liebenswürdig, dass selbst Juden sich durch sie zu Jesus bekehrten und meine Wenigkeit in diesen verrückten Zeiten auch.
        Dieses schreibe ich Ihnen, da Sie leider meinen Kommentar mit vielen hilfreichen Quellenangaben gelöscht haben. Auf Ihrer Seite kann man leider nicht erfahren, was genau in den kommenden Jahren ablaufen wird. Wenn man sich in der Bibel die bereits vorhergesagten / erfüllten Prophezeiungen ansieht, ist man von der Wahrscheinlichkeit her nicht unklug, wenn man sich die noch nicht erfüllten Vorhersagen ansieht, um sich für die Zukunft zu orientieren. Übrigens: Ein befreundetes deutsches Ehepaar in Ungarn wohnt nicht weit von Ihnen entfernt. Gerne kann ich Ihnen einen Kontakt vermitteln, auch zu diesem Thema. Ansonsten ist das Buch „Leben wir wirklich in der Endzeit – 180 erfüllte Prophezeiungen“ von Roger Liebi ein guter Einstieg zum Thema biblische Endzeit. Auch seine Ausführungen zum dritten Tempel sind extrem fundiert. Wenn Sie sich einmal die Vorbildung / Ausbildung /den Werdegang des Herrn Liebi ansehen, werden auch Sie sich eingestehen müssen, dass Ihr Wissen über einige grundlegende Dinge (noch) ein wenig unterentwickelt ist.
        Mit freundlichem Gruß

      • Dieser „Exkurs“ ist es m.E. nicht würdig hier auf MM verlinkt zu werden! Psychologie ist schon lange nicht mehr mein Ding, nachdem ich mich mit den Ursprüngen dieser „Wissenschaft“ beschäftigt habe, wo wieder einmal die üblichen Verdächtigen (siehe Überschrift ganz oben) vorkommen: U.a. mein „Freund“ Sigmund Freud: Die Maike hat auf youtube („Bämm“) einen kurzen Beitrag über das Wirken von Sigmund und seiner Frau Anna hochgeladen, der es in sich hat:
        Ein Kommentator bringt es auf den Punkt:
        In 1/2 h mehr über S. Freud gelernt, als im Psychologiestudium.“
        Hier der Link:

        Auch ihr Beitrag über Robert Koch ist absolut
        sehenswert (der Link wird gut angenommen):
        Freimaurerei, die Heirat einer Verwandten zweiten Grades, sadistische Tier- und Menschenversuche, auch an der eigenen Frau, Roberts Manipulationen zur Tuberkulose, …

        Die Maike beschreibt übrigens in anderen Videos ihren eigenen rituellen Missbrauch in der Kindheit in norddeutschen elitären Einrichtungen (bei Paderborn).

  6. Herr Mannheimer

    Ausserordentlicher Dank für Ihren inhaltlichen herrausragenden mit großem Fleiss und Engagement
    sowie Mut erstellten Artikel .

  7. Ich bin auf diesen Artikel über ihren Telegram Kanal aufmerksam gemacht worden, sehr geehrter Herr Mannheimer. Ich habe ihn in einem Zug durchgelesen und konnte nicht glauben, was Sie geschrieben haben.

    Ich selbst bin noch ein relativ junger Mensch, habe Abitur und bin mitten in einem Studiengang. Nichts von alledem, was ich in ihrem herausragenden Artikel gelesen habe, habe ich jemals im Geschichtsunterricht an der Schule oder den denn Mainstream-Medien vernommen.

    Ich brauche jetzt erst einmal Zeit, mich von dem Schock der Informationen zu erholen, die so gut wie alles infrage stellen, wie ich mein bisheriges Leben definiert und gesehen habe. Wenn das alles zutreffen sollte, was Sie hier publiziert haben, dann bleibt mir nichts anders übrig als zu glauben, dass ich 24 Jahre lang in einer Matrix gelebt habe, ohne auch nur die blasseste Ahnung davon zu haben.

    Vielen Dank für diesen ausserordentlichen Beitrag, dessen Qualität man allein an der Unzahl von geschichtlichen Fakten, Zitaten und historischen Namen erkennen kann. Niemand kann einen solchen Artikel verfassen, der nicht über ein profundes historisches und gesellschaftliches Wissen hat. Ich vermute daher, dass sie älteren Semesters sein müssen. Zur Ansammlung eines solchen Wissensfundus benötigt man normalerweise Jahrzehnte.

  8. Auch ich lese zur zum ersten Mal einen Beitrag auf ihrem Blog. Ich habe mich etwas über Sie informiert und wusste nicht, dass Sie vor zehn Jahren einer der bedeutendsten deutschsprachigen Islamkritiker waren. Ich erinnere mich jetzt, von Ihnen einige hervorragende Artikel über den Islam gelesen zu haben, ohne allerdings damals auf ihren Namen zu achten.

    Der vorliegende Artikel über Juden ist schockierend. Was mich besonders schockiert ist, dass ich nicht die blasseste Ahnung über die von ihnen gebrachten Informationen zur Gefährlichkeit des Talmud Judentums hatte.

    Ich war bis heute gefangen in einem tiefen Schuldkult, was die deutsche Vergangenheit im dritten Reich in Bezug auf die Juden anbetrifft. Ich habe gesehen, dass Sie auch dazu Artikel verfasst haben und werde die nächste Zeit mit der Lektüre dieser Artikel beschäftigt sein.

    Vielen Dank für den außerordentlichen Beitrag, die Sie mit diesem Artikel zur Aufklärung über die Wahrheit erbracht haben.

  9. Schon als junger Mann hab ich mich immer gefragt , warum hatten die Nazis solch unfassbaren Hass auf diese Juden ?

    Heute weiss ich es . Aber nicht erst seit heute ! . . . man muss wissen was 1916 mitten im 1.ten Weltkrieg passiert ist , dann versteht man alles !

    Dieses Video aber hat mit dem 1.ten Weltkrieg nichts zu tun . Ich wollte damit nur kurz den Julius Streicher zeigen .

    Im Video ab : 1:08 min.

    https://www.youtube.com/watch?v=42QePZguA3A

    Die Nazis waren nicht blöd . Die wussten von dem Verrat der Juden am deutschen Volk im Jahre 1916 .
    1916 hatte Deutschland den ihm aufgezwungenen Krieg so gut wie gewonnen .
    Dann kam dieser unfassbare Verrat . . . . . nach diesem Verrat waren die Feinde Deutschlands weit in der Überzahl , und Deutschland musste den Krieg verlieren .
    Lange Zeit blieben die Juden in Deutschland unbehelligt , es wurde Ihnen wegen dem Verrat kein Haar gekrümmt . . . . bis die Nazis auf der Bühne erschienen .
    Da war Schluss mit lustig . . . . wenn wunderts ?

    PS : Und den 2.ten Weltkrieg haben wir denen auch zu verdanken :

    . . . „leicht hätten wir eine Einigung mit Polen herbeiführen können , aber das wollten wir NICHT“ !

    Wer ist denn nun der Hetzer ?

    • NAZIS sind NATIONAL ZIONISTEN – Talmud .

      Hilers Partei waren nationale Sozialsten.

      Das ist der gravierende Unterschied .

      • Sehr richtig Achaimenes,

        deshalb wird auch völlig zu recht immer vor den bösen Nazis gewarnt.

        Natürlich hat auch Terminator völlig Recht mit dem Sachverhalt den er moniert.
        Allerdings waren es nicht „die Juden2 sondern einige Juden, namentlich die Warburgs und ein paar Komplizen.
        Ich klaum kaum, dass dies mit jedem kleinen Ladenbesitzer , Arzt oder was auch immer abgesprochen war.

        Genau da sind wir wieder am Knackpunkt es gibt nicht die Luden, als Gesamtpaket genausowenig wie die Deutschen.
        Oder wollen Sie gemeinsam mit Bärbock, Söder, Merkel, Maas, Seehofer, Roth und vielen anderen gemeinsam als die Deutschen bewertet werden?

        Ich habe es schon oft hier geschrieben udn wederhole es auch gerne so ost wie nötig, die Trennlinien wurden lange völlig falsch gezogen.
        Es gibt überall Ratten (Deepstate, satanisten, Menschenhasser, Perverse Irre, Kinderschänder usw. das kann man eben nicht pauschal an eienr Religion oder Nationalität festmachen.

        Wenn enflich mal die Guten aller Nationen und Religionen begreifen, dass sie seit Jahrhunderten gegeneinander aufgehetzt und ausgespielt wurden, dann ist das Spiel der Finstermächte schnell beendet.

      • Da täuschen sie sich.
        Es sind die Juden im gesamten, es ist deren Ideologie, Religion. Sie sehen sich als auserwähltes Volk, auserwählt über alles und alle zu herrschen. Manche J. haben davon berichtet, wie sie daraufhin erzogen wurden, nicht zuletzt von Rabbis, in Gottesdiensten. Es gibt so viele ihrer Vertreter öffentlich in Politik, Medien, Finanzwesen. Dazu einflußreiche Personen im Hintergrund, die alle unermüdlich an Zersetzung und Zerstörung arbeiten.
        Diese „wenigen“, wie sie meinen, beziehen ihren Anspruch auf Einflußnahme auch auf die Masse der restlichen J., die sich nie gegen sie stellen.
        Auch wenn es einige wenige gibt, die sich von der zerstörerische Ideologie losgesagt haben, in ihrer Gesamtheit machen sie weiter.
        Sehen sie doch einmal genau an, wie sich die VSA durch den j. Einfluß verändert haben.

      • Werter Woniwok,

        Sie glauben genau das was DIE möchten, dass Sie glauben.
        Verstehen sie mich nicht falsch, ich will hier überhaupt keinen Luden verteidigen und schon gar nicht Kreaturen wie Schwab und die anderen Oberluden.

        Zum tausendsten Male es gibt nicht die Juden, genausowenig wie es die Deutschen, die Amis, die Russe oder Muselmanen gibt!

        Die jenigen welche Sie ansprechen sind ein Teil der Juden welche die ahnungslose Masse manipuliert und steuert, genau wie bei uns dies Merkel, Steingeier und Konsorten tun.
        Und wieviele Deutsche stellen sich denn gegen dieses Gesindel?
        Ein paar ganz wenige, die Masse macht alles begeistert mit.

        Jetzt kommen wir zum entscheidenden Punkt:
        „Sehen sie doch einmal genau an, wie sich die VSA durch den j. Einfluß verändert haben.“

        Ganz falsch auch wenn viele dieser Khasaren vordergründig Juden sein mögen, oder sich als solche ausgeben, so gehört ihre Treue keinesfalls dem Judentum, sondern dem Satanismus.

        Das was Sie als jüdische Idiologie wahrnehmen, ist nichts anderes als eine satanistische Weltverschwörung!
        Da sind sicherlich viele führende Mitglieder nach außen Juden, andere tarnen sich aber als Christen, Moslems oder Atheisten.

        Diese Parasiten haben jedes Volk und jede Religion auf diesem Planeten unterwandert mit nur dem einen Ziel die Völker gegeneinander zu hetzen, was ja auch schon zweimal sehr erfolgreich gelang.

        Unser Feind sind diese Kreaturen welche übrigens auch hinterm NWO Great Resetschwachsinn stehen und welchen wir den Coronabetrug verdanken.

      • @Mona Lisa,

        absolute Zustimmung.
        Bei uns Lehrlingen damals, mußten wir zwangsweise jeden Donnerstag zur FDJ-Sekreterin zum politisches Gespräch.
        Das nervte einfach. Eines Tages fragte sie uns sichtlich unzufrieden, warum unsere Beteiligung so inaktiv wäre.
        Sie bekam eine ehrliche Antwort:

        „Das was wir sagen wollen können wir nicht und das was wir
        sagen sollen wollen wir nicht!“

        Die hat genau verstanden was gemeint war und ein Gesicht gezogen, weil uns ihre Agitation auf die Nerven ging.

        Das einzige was man dort gelernt hat, war zwischen den Zeilen zu lesen, aber für das spätere Leben war das manchmal ganz gut.

      • Diese Debatte hatten wir schon einmal.
        Wenn Goebbels das damals so gesagt hat, dann aus der Zeit heraus, um sich von der buergerlichen Klicke abzugrenzen.
        Das hat aber nichts mit dem zu tun, was wir heute unter links und rechts verstehen.
        Die Antifa ist links. Die Kommunisten sind links.
        Wir sind seit mehr als 50 Jahren in der rechten Bewegung, d. h. in der voelkischen Bewegung.
        Die kann man nicht als links bezeichnen, weil sie rechts ist, im Sinne von Recht und Ordnung.Im Sinne von richtig und rechtschaffen, im Sinne von Recht und Gesetz.
        Wenn Hitler und Goebbels sich Sozialisten nannten, dann darum, weil sie s o z i a l waren, weil sie keine Klassen mehr wollten, die sich gegenseitig bekriegten, sondern e i n gemeinsames Volksganzes.
        Sie loesten den Sozialismus vom Kommunismus, indem sie ihn N a t i o n a l, d.h. voelkisch machten.
        Prof. H. Dannenbauer formuliert das so in einer Rede:
        Der Nationalsozialist ist also Sozialist, weil er das Glueck und die Gesundheit der Nation, die Kraft und das Leben seines Volkes, des ganzen Volkes, will und sie nur verbuergt sieht, wenn jedem einzelnen Stand und jedem einzelnen Volksgenossen sein Recht zukommt, auf das er seiner Leistung nach Anspruch hat, und er ist Nationalist, d.h. er will ein starkes Reich, das maechtig in der Welt dasteht und alle seine Glieder schuetzen kann, damit jeder Stand sich in Frieden der Fruechte seiner Arbeit freuen kann.
        Die beiden Elemente, das Nationale und das Soziale sind also fuer ihn durchaus nicht zu trennen, sie b e d i n g e n einander.. . .. . .

        Ich bin seit nunmehr ueber 50 Jahren als „Rechte“, als „rechtsradikal“, „rechtsextrem“ bezeichnet worden. Das Wort rechts fanden wir immer ein Lob, das wollten wir sein, „radikal“ , von der Wurzel her, wollten wir auch sein.
        Nun auf einmal sollen wir eigentlich „Linke“ sein.
        Es gibt ueberhaupt keinen Grund dafuer, aber viele Gruende dagegen.
        Meine Anschauung und die aller Voelkischen, Nationalen ist und bleibt rechts, richtig und „ber e c h t i g t“.
        Wenn man Zitate und Aussprueche aus der Zeit des 3. Reiches zitiert, muss man diese immer im richtigen Zusammenhang sehen und eben im Zusammenhang der damaligen Zeit. Das koennen wir heute ueberhaupt nicht mehr, weil wir uns von der damaligen Denkweise viel zu weit entfernt haben.

      • Und Sie sind wie alt? Was haben Sie für Erfahrungen mit Früher?

        Meine Oma wurde von Polen verspeisst. Habe ich von ihr selbst. Und auch anderes.

        PS: Manchmal habe ich das Gefühl ich rede mit Leuten über die Berliner Mauer, aber die Leute gerademal 20 Jahre alt sind.

        Sehr schön……

      • Wenn Ihre Oma von Polen verspeist wurde, koennen Sie sie kaum kennengelernt haben????
        Meine ganze Familie, Oma, Tante,Vater Mutter sind aus Pommern gefluechtet, Mutter war im franz. KZ n a c h dem Krieg. Genuegt das ?

      • Und wenn Sie gelesen haetten, dass ich seit ueber 50 Jahren im Kampf gegen links stehe, dann koennten Sie sich selber ausrechnen, dass ich keine 20 Jahre mehr sein kann.
        In knapp 14 Tagen werde ich 70.

      • Das haben Sie ausgezeichnet dargelegt! Ich bin vollkommen Ihrer Meinung! Der Nationalsozialismus ist im jetzigen Verständnis als rechte Bewegung zu verstehen.

      • Ich finde es immer wieder merkwürdig, dass Menschen, 70 Jahre nach dem Nationalsozialismus, diesen als „rechte“ Bewegung einstufen, obwohl sich der Nationalsozialismus selbst als linke Bewegung einstuft. Nicht umsonst steht der Begriff „Sozialismus“ inmitten des Parteibegriffs namens NSDAP. Offensichtlich sind Sie klüger als etwa Goebbels, der sich zu seiner Partei wie folgt geäußert hat:

        „Der Idee der NSDAP eh entsprechend sind wir die deutsche Linke …
        Nichts ist uns verfasster als der rechts stehende Besitzbürgerblog.“

        Joseph Göbbels, 1931 in „Der Angriff“

        Und sie sind offenbar auch klüger als Adolf Hitler, der in seiner Münchner Zeit sich eindeutig zum Kommunismus bekannte:

        „Hitler diente in München mit roter Armbinde unter den Kommunisten… In den dramatischen Wochen der Münchner Räterepublik war Hitler von der Revolutionsregierung als Wache in den Hauptbahnhof entsandt worden. Seine Kameraden wählten ihn zum stellvertretenden Soldatenrat ihres in die Revolutionsarmee eingegliederten Regiments.“

        siehe J. Fest: „Hitler“, 1973, S. 122

      • Davon glaube ich kein einziges Wort. Hitler diente n i e m a l s mit roter Armbinde den Kommunisten!!
        Woher haben Sie das ?
        Das ist eine Luege!
        Wenn Herr Fest, von dem ich weiss, dass er frueher eine andere Meinung vertreten hat, das sagt, dann bezichtige ich ihn der Luege!

      • Woher ich das habe? Haben Sie meinen Kommentar überhaupt erfasst? Sie müßten inzwischen wissen, dass ich keine Behauptung ohne Quelle liefere. Die Quelle ist: J. Fest: “Hitler”, 1973, S. 122

        Der legendäre Historiker Joachim Fest (seine Hitler-Biografie gilt bis heute als unübertroffen) stellte zu Hitlers linker Gesinnung fest:

        “Hitler diente in München mit roter Armbinde unter den Kommunisten…Die Diskussion um den politischen Standort des deutschen Nationalsozialismus ist nie gründlich geführt worden. Klar ist jedenfalls: Zeit seines Bestehens hatte er mehr mit dem Totalitarismus Stalins gemeinsam als mit dem Faschismus Mussolinis.”

        Quelle: J. Fest: “Hitler”, 1973, S. 122
        +++++++++++++

        Joachim Fest gilt bis zum heutigen Tag als weltweit führender Hitler-Biograph. Seine Aussagen sind ausnahmslos wissenschaftlich bewiesen. Hitler war gewählter Kommandant der Rotfront-Soldaten zur Bewachung des Münchner Hauptbahnhofs. Dazu gibt es Fotos, die ihn mit den übrigen Rotfrontsoldaten zeigen.

        +++++++++++++
        Der deutsche Politologe und Historiker Götz Aly (Schwerpunkte “nationalsozialistische Rassenhygiene”, “Holocaust” und “Wirtschaftspolitik der nationalsozialistischen Diktatur“) ergänzt die ganz bewusst falsche politische Einordnung Hitlers als “Rechter” wie folgt:

        “Nicht wenige Deutsche identifizieren Rechts mit Böse und Links mit Gut. Ihrem geschichtlichen Durchblick hilft das nicht. So belegen zum Beispiel neu entdeckte Foto- und Filmaufnahmen, dass Hitler am 26. Februar 1919 im Trauerzug für den von einem Rechtsradikalen ermordeten bayerischen (zudem jüdischen) Ministerpräsidenten Kurt Eisner mitlief. In den dramatischen Wochen der Münchener Räterepublik war Hitler von der Revolutionsregierung als Wache in den Hauptbahnhof entsandt worden. Seine Kameraden wählten ihn zum stellvertretenden Soldatenrat ihres in die Revolutionsarmee eingegliederten Regiments.”

        Der deutsche Historiker Götz Aly in der “Berliner Zeitung”, 7.2.2012, Quelle: https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/kolumne-zur-steinbach-debatte-wie-links-war-die-nsdap-li.31881

        Ob Sie das alles glauben oder nicht, spielt für eine Tatsache beliebiger Art keinerlei Rolle. Sie sind eine Ideologin. Ich bin wissenschaftlicher Autor. Der Unterschied zwischen beiden ist, dass erstere nur jene Dinge wahrhaben wollen, die in ihre Ideologie passen. Während zweitere sich unwiderlegbaren Fakten beugen – auch dann, wenn sie persönlich nicht damit sympathisieren sollten.

        Weitere Links zur linken Gesinnung Hitlers:

        https://www.h-ref.de/organisationen/nsdap/kuehnelt-leddihn-sozialisten.php
        https://clouth.org/PDFs/Der%20linke%20Etikettenschwindel.pdf
        +++++

        Foto von Hitler im Münchner Soldatenrat aus dem April 1919. Dieses hier wurde im März 1919 in München aufgenommen (Hitler hinten in der Mitte)
        Quelle; https://www.welt.de/geschichte/article191925515/Raeterepublik-1919-Hitlers-politische-Karriere-begann-im-Linksextremismus.html

        https://img.welt.de/img/geschichte/mobile191925513/4277939737-coriginal-w780/Adolf-Hitler-im-Maerz-1919.jpg
        ++++

        Doch zur Ehrenrettung Hitlers aus Ihrer Sicht auch dieses Zitat von Fest:

        Hitler war die Zugehörigkeit zum Militär offenbar wichtiger als alles andere, und so unterwarf er sich trotz seiner Abneigung gegen die Kommunisten den neuen Machthabern. Also müssen wir hier nicht etwa eine Neigung zu linken Ideen, sondern reinen Opportunismus als Beweggrund festhalten. Damit nicht genug. Als die Räteherrschaft zerschlagen war, stellte Hitler sich sogar den neuen Machthabern zur Verfügung, und

        „(…) beschaffte Informationen, machte Kameraden ausfindig, die sich dem kommunistischen Räteregime angeschlossen hatten, und erfüllte offenbar im ganzen seinen Auftrag so zufriedenstellend, dass er kurz darauf zu einem Aufklärungskurs für „staatsbürgerliches Denken“ kommandiert wurde.“

        Fest, Hitler, S. 123

      • Was fuer eine Verdrehung!
        Hitler war Soldat. Er „unterwarf“ sich nirgends und niemals. Und wenn er „Kameraden ausfindig machte, die sich dem kommunistischen System angeschlossen hatten“ arbeitete er doch g e g e n Kommunisten, denn er holte diese dort raus.
        Die Freicorps hatten doch die Raeteregierung beseitigt! Und dann war er eine Zeitlang unter dieser Regierung eingesetzt.
        Er handelte doch stets im antkommunistischen Sinne, indem er aufklaerte, die Kameraden ueberzeugte und zurueckholte!
        Man kann doch Fest nicht als den wahrhaften Hitler-Biograph bezeichnen, das ist einfach falsch.

        Das ist doch keine Ehrenrettung Hitlers, es ist einfach nicht wahr, dass es jemals sich den Kommunisten angeschlossen haette.

        Sie wissen genauso gut wie ich, wie heute gefaelscht wird. Wenn ich hoere von „neu entdeckten Fotos und Filaufnahmen“, dann gehen bei mir alle Alarmglocken an, vor allem, wenn man Hitler wieder eine neue Schweinerei oder Luege vorwerfen will.
        Bitte, fragen Sie doch bei Udo Walendy nach!! Er lebt ja noch.

      • Herr Mannheimer,
        Sie haben mich einmal als die beste Kennerin des 3. Reiches bezeichnet.
        Mit dieser Zeit habe ich mich seit meiner Kindheit auseinandergesetzt, immer kritisch, ich habe immer alles nachgeprueft, ich habe an Erich Kern und Friedrich Schlegel geschrieben und um Information gebeten. Natuerlich an Leute, von denen ich wusste, dass sie k e i n e Gegner des 3. Reiches waren, aber gerecht und wahrheitsliebend. Ich habe viele echte Zeitzeugen gekannt, darunter den Volksgruppenfuehrer der Donauschwaben, Udo Walendy, dem Sie auch zubilligen, dass er die Wahrheit verbreitet und viele andere, die Sie gar nicht kennen. Die selber mit Hitler am Tisch gesessen haben, die Freunde von Frau Hess waren , General Remer, Wilfred vonOven und anderen.
        Ich habe auch die Gegenseite gelesen, die wir in der Schule vorgesetzt bekamen und vieles konnte ich schon als junges Maedel reichtigstellen. Ich nahm die Buecher von Walendy mit in die Schule und zeigte den anderen die als Faelschung aufgedeckten Bilder.
        Aus allen diesen widerspruechlichen Meinungen habe ich mir im Laufe meines Lebens eine Meinung gebildet , was Sie als Ideologin bezeichnen, in Wirklichkeit habe ich gelernt, dass manchmal nur ein Wort ausreicht, um die Wahrheit ins Gegenteil zu verdrehen.
        Ich darf mit Recht sagen, dass ich die Wahrheit kenne. Und diese verteidige bis zu meinem letzten Atemzug.
        Fuer mich war Hitler ganz und gar kein Uebermensch und unfehlbar. Er hat Fehler gemacht wie jeder Mensch, aber dieses Suchen nach irgendeiner Schweinerei oder Macke oder Verbrechen ist einfach ekelhaft und unwuerdig.
        Warum wird er denn von den judendiktierten Klicken so verteufelt?? Das muss doch einen Sinn haben?
        Dieselben wissen es genau, und wenn wir nicht dagegen angehen, spielen wir ihnen nur in die Haende. Haben Sie das noch nicht verstanden?

      • Ich verstehe ihre Haltung weit besser als sie glaub mögen. Dennoch ist es meine Pflicht als Aufklärer und Publizist, das zu schreiben, was von entsprechenden Menschen, Politikern, Journalisten oder Historikern usw. faktisch gesagt worden ist … ich habe ihnen ja am Ende die Einschätzung von Joachim Fest hinzugefügt, in der Eier sich dahingehend geäußert hat, das Hitler zwar bei rotfront war, aber dass er innerlich nie ein Kommunist gewesen ist …

        Ich glaube, wir können es dabei belassen. Sie sind im übrigen eine der wenigen, die das dritte Reich noch persönlich erlebt haben und daher als Quelle für die Zustände im dritten Reich 100 Mal wertvoller als all jene, die das dritte Reich nur aus von Alliierten manipulierten Geschichtsbüchern her kennen.

      • Das ist ein Irrtum. Ich bin Jahrgang 1951

        Leider kann ich das nicht so belassen.
        Hitler war nie bei Rotfront. Das ist eine Verdrehung.

        Ich habe nicht das 3. Reich erlebt, aber viele Fuehrer und Anhaenger davon, Gegner auch.
        Ich bin in der Nachkriegsjugendbewegung gewesen, der voelkischen, wir hatten Vortraege und und geschichtliche Berichte von Zeitzeugen, ich habe in die Rassenkunde hineingeschaut und vieles mehr.
        Ich wollte immer alles genau wissen.
        Und vor allem, das Wichtigste, das wir gelernt haben, ist Haltung.
        Und zu dieser gehoert es einfach, zu allem zu stehen, was unserem Volk dient, treu zu sein und zu bleiben. Auch gegen Widerstaende und Unrecht zu kaempfen, immer an das Gute und Edle zu glauben und dafuer einzutreten.
        Das habe ich auch meinen Eltern versprochen und immer gehalten.

      • Und dann zitieren Sie einen Goetz Aly, von dem Wikipedia sagt, dass er der „maoistischen linken Bewegung“ zugeordnet wird. Studentenbewegung 68 und Journalistenausbildung in dieser Zeit!
        Und d e m sollen wir dann glauben ?????????

      • Ebenso der „Welt-Artikel“ von einem total hetzerischen Journalisten.
        Udo Walendy koennte feststellen, ob das Foto echt ist, denn am Baertchen ist herumgemalt worden. Ausserdem ist es total unscharf. Ob es Hitler ist, kann man gar nicht genau sehen, der junge Mann sieht ihm aehnlich, kann sein, kann nicht sein. Es sagt ueberhaupt nichts ueber seine Funktion oder seine Meinung.
        Der ganz Artikel ist so voller Hass und Gegeifer, dass es zum Uebergeben ist .
        Und das soll ein Beweis sein???

      • Hier die richtige Version dieser Nachkriegsgeschichte :
        Diese stammt – ich nahm extra diese Version aus einem Buch von Peter Borowski, Adolf Hitler, –
        einem Gegner des NS und Hitlers.

        Als Hitler sich Ende Nov. 1918 in seiner Kaserne in Muenchen meldete, war die politische Situation dort alles andere als guenstig fuer einen jungen Nationalisten. Nach der Abdankung des Koenigs hatte Kurt Eisner die „Bayrische Sozialistische Republik“ ausgerufen. . . . .
        Im Febr. 1919 wurde Eisner von einem jungen kavallerieoffizier erschossen.
        Sein Nachfolger wurde zunaechst ein gemaessigt sozialdemokratischer Lehrer, Adolf Hoffmann. Doch im Maerz erklaerte der Muenchner Arbeiter und Soldatenrat die Regierung Hoffmann fuer abgesetzt und proklamierte die Raeterepublik, deren Fuehrer Intellektuelle und Juden wie Ernst Toller, Erich Muehsam und Eugen Levine waren.
        Gegen die Raeterepublik rief die Regierung Hoffmann Freicorps aus Berlin zu Hilfe, die Muenchen im April umzingelten und am 3. Mai unter dem Jubel der Bevoelkerung die Stadt besetzten. Nun begann eine grosse „Saeberungsaktion“ gegen alle „Kommunisten und Sympatisanten“ der Raeterepublik.. . . .
        Im Juni 1919 musste die deutsche Regierung den Versailler Vertrag unterschreiben. Die aus dem Kaiserreich uebernommene Fuehrung dieser neuen Reichswehr (100 000 Mann-Heer) war von Anfang an darauf bedacht, nur solche Maenner fuer die zwoelfjaehrige Dienstzeit anzuwerben, die eindeutig zuverlaessig im konservativen Sinne waren. Daher wurden Kommissionen eingerichtet, die subversive politische Aktivitaeten in der Truppe ermitteln und Arbeiterorganisationen beobachten sollten.
        Einer der ersten Sodaten, die fuer eine solche Aufgabe als „Aufklaerungssoldat“ rekrutiert wurden, war Adolf Hitler.
        . . . . . . . .
        Bevor sie mit ihrer Taetigkeit beginnen konnten, wurden Hitler und seine Kameraden in einen speziellen Schulungskurs an der Universitaet Muenchen geschickt. Dort hoerte Hitler . . . .
        Professor Mueller entdeckte Hitlers rednerische Talente und machte Hitlers Vorgesetzte darauf aufmerksam.. . . .
        Hitlers Vorgesetzter, Hauptmann Mayr , war so angetan von Hitlers Faehigkeiten, dass er ihm eine Spezialaufgabe uebertrug: zusammen mit anderen „Aufklaerungssoldaten“ sollte er Ende Juni 1919 ehemaligen deutschen Kriegsgefangenen im Durchgangslager Lechfeld die spartakistischen Neigungen wieder austreiben. Die Heimkehrer waren verbittert und unzufrieden, sie sahen sich um ihre Jugend und ihre Hoffnungen betrogen.
        Hitler bot ihnen Zielscheiben fuer ihre Verbitterung und ihren Hass, wenn er vom „Versailler Schmachfrieden“ sprach, die „Novemberverbrecher“ anklagte und ueberhaupt fuer alle Uebel die „juedisch- marxistische Weltverschwoerung“ verantwortlich machte.
        . . . . . .
        Im Herbst 1919 wurde Hitler mit der Aufgabe betraut, einige der zahlreichen rechtsradikalen Gruppen und Grueppchen, die in dieser Zeit in Muenchen wie Pilze aus dem Boden geschossen waren, auszukundschaften. Quasi als Agent machte er so zum erstenmal Bekanntschaft mit der winzigen „Deutschen Arbeiterpartei“, der DAP.
        Die Partei war . . . . . .
        Das Parteiprogramm war eine Mischung aus sozialen, nationalen und antisemitischen Elementen. Die DAP hatte einflussreiche Hintermaenner in nationalistischen Vereinigungen und in Militaerkreisen, aber in Hitlers Augen fehlte es ihren Fuehrern an Kampfgeist . . . . . . .

        dies die Ausfuehrungen des Hitlergegners Peter Borowski. ohne Herausgabedatum.
        Aber es muss in den Jahren zwischen 1960 und 70 erschienen sein.
        Im Anschluss ist eine weitere Buecherempfehlung, alles G e g n e r des Nat. Sozialismus und der Zeit des 3. Reiches,
        darunter auch Fest Joachim Ullstein Buch Hitler, eine Biographie.
        Das Tagebuch der Anne Frank
        Bullock Allan Eine Studie ueber Tyrannei
        und andere mehr

        Hitler trat in die Partei ein, wurde eigentlich aufgenommen ohne sein Wollen, arbeitete dort mit und verwandelte diese Partei zu dem, was es nachher wurde , die NSDAP.
        D a s war sein Weg, kein Kommunist, keine Arbeit fuer Kommunisten, keine rote Armbinde, niemals und zu keiner Zeit !!
        D a s ist die Wahrheit!

      • Wir legen unsere heutige Position nicht an Hitler fest, andersrum, wir versuchen, die damalige Position an heutigen Masstaeben festzulegen. Das geht nicht so ohne weiteres, denn man muss es an den damaligen Masstaeben messen.
        Kein einziger richtiger Kenner der damaligen Zeit, wie Walendy, Lothar Greil, Von Oven, Kern, Skrinzi, Rudel und viele andere taten sich ueberhaupt nicht schwer mit der Einordnung links oder rechts. Das ist eine neue Debatte, die ich frueher nie gelesen oder gehoert habe.
        Jeder muss heute selber wissen, wo er sich einordnet, das ist mir ganz gleich, ich wehre mich nur dagegen, Hitler und alle, die dazu gehoeren, als links einstufen zu lassen. Das ist einfach falsch.
        Mich steckt niemand in eine Schublade, ich weiss, dass ich rechts bin und das genuegt.

      • Patrik Samborski, polnischer ? , jung, voellig unbekannt in nationalen Kreisen, nach Polen verschwunden . . . .
        Gibt das nicht zu denken?

      • Das Wort rechts hat seinen Sinn.
        Wir stehen immer auf der „rechten“, Seite, naemlich der r i c h t i g e n Seite, da wo das Recht ist, denn wir sind voelkisch.
        Wie kann ein Voelkischer links sein? Das ist ein Paradoxum, das nur dazzu dient, neue Verwirrung zu schaffen.
        Sehen Sie die Worte von Goebbels aus der damaligen Zeit, aus der besonderen Situation.

      • Meine Antwort wird noch „geprueft“!!
        Wenn ich mir vorstelle, man hatte meine alten Kameraden und Freund als links bezeichnet,
        Thies Christophersen, Emil Mair-Dorn, Udo Walendy, Prof. Horten , Ochensberger und alle anderen. . .
        Was haetten die gelacht . . .

      • Ich denke liebe Sigrun das diese das nicht wussten. Eigentlich ist es mir persönlich auch egal. Wer für Deutsche Interessen eintritt ob Links oder Rechts, ob Rot, ob Braun oder Lilla Blassblau, der ist mein Freund

        Was soll diese Aussage von Josef G. ??? Das sage ja nicht ich sondern, Josef G. selbst

        Aber Adolf H. und Josef G. haben jedoch nicht gegen das eigene Volk Krieg geführt wie es die Linken, Grünen, auch CDU…… und alle anderen heute tun.

        Merkwürdig Gell.

        Ich Grüße Sie und hoffe dass Sie und Ihre Familie Gesund bleiben

        Spirit333

      • O nein, diese Leute waren intelligent und haben die Zeit v o r und n a c h dem Krieg erlebt. Sie konnten das beurteilen.
        Es darf uns eigentlich nicht egal sein, w a s wir sind und was wir sein wollen.
        Denn wir wollen doch das Richtige , und das ist immer rechts.

      • Das koennen Sie in der Antwort an M. Mannheimer lesen.
        Mein Vater war SA-Mann und Parteigenosse. Dem haetten Sie nicht sagen duerfen, dass er ein Linker war oder ist.

      • Eigentlich ist es ganz einfach und logisch.
        Es steht doch fest, dass der Sozialismus, den wir kennen von Marx, Engels, Lenin usw. ein kommunistischer ist, also links sein muss.

        Der National – Sozialismus ist eine Neuschoepfung, nicht von Hitler, aber von ihm gepraegt.
        Er loest den Sozialismus von seiner kommunistischen Weltfunktion , Klassenkampfdenken und Gleichmacherei heraus und gibt ihm eine neue, eine genau gegensaetzliche Bedeutung. D i e s e r Sozialismus ist auf einmal rein deutsch, nicht mehr international, sondern voelkisch. Also k a n n er nicht mehr links sein, denn er ist damit das Gegenteil.
        Quod erat demonstrandum.. .. .

        Die buergerliche Klicke in der Weimarer Republik mit ihren schwarzen Gehroecken und Zilindern waren Hitler und Goebbels ein Greul.
        Sie wollten etwas Neues, Revolutionaeres schaffen, eine Bewegung, Uniformen wurden geschaffen , Soldatengeist wurde eingefuehrt.
        Dies kam natuerlich den linken Revolutionaeren naeher als den verstaubten Buergerlichen.

      • So ist es! Auch ich „hasse“ diesen „Besitzbürgerblock“, der ohne Arbeit schmarotzend zu Reichtum gekommen ist. Dieser muß enteignet werden. Trotzdem fühle ich mich absolut als Rechter. Denn die Nationalsozialisten waren in keinster Weise gegen Privateigentum und Vererbung von geschaffenem (!) Vermögen. Sie unterscheiden sich also wesentlich von den linken Kommunisten/Marxisten/Bolschewisten.

      • Ja, so ist es.
        Die Einteilung in rechts und links spielte im 3. Reich eigentlich ueberhaupt keine Rolle. Das war nicht die
        Zuordnung, darum koennen wir das nur aus heutiger Sicht so einteilen.
        Aber wenn wir den Nationalsozialismus als Weltanschauung betrachten, steht er doch auf alle Faelle nicht links. Denn dann, ich wiederhole, dann muesste er international sein, nicht ausschliesslich deutsch, dann muesste er die Gleichmacherei des Marxismus befuerworten, Privateigentum abschaffen, wie Sie richtig sagen, „alle Macht geht vom Proletariat aus“ und vieles andere im Programm gehabt haben.
        Am Sozialismus war ihnen allein das wichtig, was die Grundvoraussetzung dessen ist, naemlich s o z i a l zu sein, was auch schon Bismarck gesagt hatte.
        Gemeinnutz geht vor Eigennutz , immer im Hinblick auf das deutsche Volk.
        Der NS wollte das Reich, nicht die Welt oder die Internationale.

      • Exakt! Dann wäre ja auch Bismarck (mit seiner Sozialgesetzgebung) ein Linker gewesen, was ja in keinster Weise zutrifft.

      • Die Einteilung in rechts und links geht darauf zurück, wo die Parteien im Parlament saßen. Ich glaube, das muss die Weimarer Republik gewesen sein. Das hat mit der Gesinnung nach 100 Jahren nicht viel zu tun.

      • Der Ursprung von rechts und links geht auf die Sitzverteilung des ersten Parlaments nach der französischen Revolution 1789 zurück. Links saßen die revolutionäre, rechts der Klerus und der Adel.

      • Vielleicht hatte die Anordnung einen Sinn. Eben den, dass Adel und Klerus „auf der richtigen Seite sassen“ und die anderen nicht. Sie waren ja die Bevorzugten.

      • Etwas habe ich gefunden.
        Aus dem besten Buch der „Kampfzeit“ wie man die Zeit nach dem Versailler Vertrag und Hitlers Erhebung nannte.
        Das Buch von Hans Zoeberlein, damals bei fast allen bekannt berichtet wahrheitsgemaess vom Kampf der Kommunisten und der aufkommenden Hitlerbewegung.
        „Der Befehl des Gewissens“ 1937

        Dort heisst ein Kapitel: Der Feind steht rechts
        Dabei geht es um die Ermordung von Rathenau, dem juedischen Weltverschwoerer und „Reichsminister“.
        Das „Extrablatt“, bringt unter dieser Ueberschrift
        „Der Feind steht rechts“ , natuerlich aus linker Sicht, den Artikel und jammert , dass nun die Republik in Gefahr sei . Das war 1922.
        Da wusste man also ganz genau,,dass Nationalsozialisten r e c h ts standen und nicht links!
        Und weil diese Bewegung etwas Revolutionaeres hatte, konnte man auch so leicht spaeter die Kommunisten „rueberholen“. Mein Vater erzaehlte, wie er zusammen mit seiner SA-Gruppe und einer anderen Kommunistengruppe ins Gefaengnis geworfen wurde. Alle zusammen. Die ganze Nacht wurde diskutiert und gesungen, am naechsten Tag gingen sie alle als Nati. Soz. raus.

      • Mein Vater erzaehlte, wie er zusammen mit seiner SA-Gruppe und einer anderen Kommunistengruppe ins Gefängnis geworfen wurde.”

        Also sah sich Ihr Vater, der bei einer SA-Gruppe war, auch als Kommunist. Womit bewiesen ist, dass der Nationalsozialismus eine linke Bewegung war. Bei der Wahl 1933 erhielt im Übrigen die NSDAP die meisten Stimmen von SPD- und KPD-Wählern. Warum? Weil die NSDAP als links galt… allerdings als national-linke Partei. Und nicht als interntaional-linke wie die KPDSU.

      • „Einer anderen Gruppe, die Kommunisten waren „. . .

        Nein, natuerlich nicht, weil die NSDAP als links galt, aber weil sie mit aehnlichen Methoden kaempfte, mit dem Strassenkampf. Allerdings nur zur Verteidigung im Gegensatz zu den Kommunisten.
        Die Kommunisten litten genauso in dieser Zeit , hatten keine Arbeit , wussten nicht mehr ein noch aus.

        National – links gibt es nicht. Links ist immer international. Genauso wie heute Antifa, Linke und der Rest.

      • Haben Sie wieder sehr schön erklärt! Wer „Mein Kampf“ gelesen hat, weiß, daß Hitler vor allem die Menschen, die im Kommunismus die Lösung ihrer Probleme sahen, für den Nationalsozialismus gewinnen wollte.

      • Ganz richtig, und da er sie davon ueberzeugen konnte, dass sie von ihren Genossen nur verhetzt und gebraucht worden waren, konnte er die meisten schliesslich gewinnen und fuer Deutschland und das Reich eingliedern.

      • Ja, das war ein Fehler .
        „einer anderen Gruppe, die Kommunisten waren“
        muss es heissen.
        Danke fuer die Berichtigung.

  10. Man braucht nur ein wenig Hirn, um die Hintermänner der UdSSR und den USA zu sehen. Mi8t Blut und Gewalt wurde durch die Oktoberrevolution der Zar und der Russische Adel beseitigt. Dier ersten Gesetze erlaubten die Ehescheidung und die Abtreibung. Die christliche Lehre verboten, Kirchen geschlossen oder zu Viehställen, Schwimmhallen oder Rumpelkammern umfunktioniert, die Priester zu Tausenden umgebracht. Es entstand mit der Gründung der UdSSR ein Vielvölkerstaat, die aber unter der Sowjetmacht vereinheitlicht wurden. Bei allen war nun die Amtssprache russisch, Traditionen verboten, wie das Begleiten den Herdentiere, Frauen wurden zur Arbeit gezwungen, Kinder in staatlichen Einrichtungen erzogen. Das geschah von heute auf morgen und erweckte Widerstand. Die Russen haßten die Obrigkeit, die Polizei hieß „Kehricht“.
    Schauen wir in die USA. Dort begann alles mit Betrug. Heimlich, still und leise legten bezahlte Parlamentarier am 23.12. dem Parlament den Vorschlag vor, die Geldgeschäfte über die Privatbank FED laufen zu lassen. Durch die fehlenden Parlamentarier konnten die Eingeweihten oder Unbedarften bei der Abstimmung die „Mehrheit“ erringen. Was geschah danach in den USA, aber schleichend auf Samtpfoten? Sind sie nicht bereits genauso weit? Die Kirche wurde lächerlich gemacht, sogar in Filmen. Nun brauchten die Dunkelkräfte nur noch die Welt zu teilen, was 1945 geschah, und jetzt wollen sie ganz den Sack zumachen und die ganze Welt vereinnahmen. Warum haben sich 2 so genannte Gegner im II. WK vereint? Wenn man sich die Staatsbank der UdSSR ansieht, waren sie zumindest beim Geld Gegner, denn der Rubel war im Ostblock einziges Zahlungsmittel oder Tauschobjekt. Sie war bis 1990 tatsächlich in staatlicher Hand. Das änderte sich unter Jelzin, der Privatbanken wieder zuließ und auch deren Betrug an der Masse. Viele Russen verloren damals ihr Geld, nachdem sich die „Bankiers“ ins Ausland abgesetzt haben. Wozu ist schließlich Israel da? Die Judenheit ist überall weiterhin verstreut. Bei uns im Landkreis kandidiert wieder einer von ihnen. Die Russen können die übrigens optisch als solche identifizieren, was den Deutschen aberzogen wurde.
    Seit 1990 ist Weltzahlungsmittel allein der Dollar, wer da ausschert, endet wie Saddam oder Gadaffi.
    Wenn wir zulassen, daß die Welt zusammengezogen wird, dann Gnade uns Gott, dann bleiben der Maskenzirkus und die Todesspritze auf ewig.
    Gerade gelesen: Freeman von Schall und Rauch ist gestorben.

    • Richtig.

      Die Bolschewiki predigte auch als erste die FREIE LIEBE zur Zerstörung der Familie.

      Das konnte sich bei den Russen nicht durchsetzen .

      Die Familie ist das Herz der russischen Seele und aller anderen Slawen .

      Dieses Talmud Programm konnte in Russland nicht umgesetzt werden .

      Läuft aber bis dato in Westeuropa erfolgreich .

  11. Es scheint so, dass endlich der Damm gebrochen ist und auch junge Menschen Dinge zur Kenntnis nehmen und begreifen, wie wir seit dem Krieg belogen und betrogen werden. Und endlich die Wurzel des Uebels erkennen und aufnehmen !
    Es freut mich ganz besonders, dass Sie, Herr Mannheimer endlich die Anerkennung bei der Jugend finden, die Sie mit Ihrer jahrelangen Aufklaerung verdienen ! Dass Ihre Arbeit beginnt, Fruechte zu tragen und etwas von der ganzen Mueh und Arbeit zurueckkommt.
    Ich gratuliere Ihnen von Herzen !

    • Dem schließe ich mich an und habe nichts mehr hinzu zu fügen.

      Gratulation an unseren Blogkapitän.

      Und Sie sehr geehrter Herr Mannheimer haben mit dem Gedanken gespielt aufzuhören??? Ich kann es verstehen Herr Mannheimer, ich kann es wirklich verstehen aber, sehen Sie was für Früchte IHRE Arbeit trägt.

      Machen Sie aber langsam!!!!!!!! es muss doch nicht jeden 2 oder 3 Tag ein neuer Artikel sein. 2 oder 3 in einem Monat reicht doch auch!!!!! Kommen Sie etwas zur RUHE. BITTE!!!

    • @Sigrun,

      dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Herr Mannheimer verdient diese Anerkennung voll und ganz für seine jahrelange, unermüdliche Arbeit. Auch meine guten Wünsche und meinen Respekt vor seinem Mut viele Dinge anzusprechen. Soviel Durchhaltevermögen zeigt mentale und persönliche Stärke. Das muß ihm einer erst mal vormachen. Ja und es ist auch an der Zeit, daß die jungen Leute aufwachen und vieles mehr hinterfragen. Schaut euern Führern auf die Hände und nicht auf´s Maul hieß es früher, oder an ihren Taten werdet ihr sie erkennen.

      Also, deutsche Jugend es wird vermutlich ungemütlich nächste Zeit. Hier läßt einer die Katze aus dem Sack. Der Mega Lockdown kommt über Deutschland.

      • @Sigrun,
        ja ist mir auch aufgefallen im nachhinein. So ist das wenn man ab und zu auf Telegramm schaut. Denke aber mal, das nach den Wahlen einiges auf uns zukommt.
        Übrigens habe ich heute erfahren, daß auf einigen wichtigen sächsischen Univerisitäten bis zu 40 % Ausländer studieren, zu großen Teilen Chinesen. Die fassen alles Wissen ab, was wir uns aufgebaut haben. Von wegen keine asiatische Invasion. Die Juden waren nur die Vorreiter, um das möglich zu machen, das heißt die Schaltstellen zu besetzen. Zum Ärger von Mona Lisa muß ich leider sagen, das alle leitenden Chefstellen von Westdeutschen besetzt sind. Jetzt kann man als Ossi gut nachvollziehen, das man alle guten einheimischen Leute nach der Wende dort gekündigt hat, angeblich wegen Stasivergangenheit, Nichtanerkennung der Berufsausbildung, oder Unterqualifizierung. So, so und dann muß man unser Wissen abfassen, weil wir so unterqualifiziert waren. Darauf waren die von Anfang an scharf.
        Clever, wie die das eingefädelt haben, den Deutschen ist ihre Wiedervereinigung teuer zu stehen gekommen. Man kann es nicht nachvollziehen, daß die Weißen, besonders die Deutschen sich immer wieder ihr Wissen, zum eigenen Schaden rauben lassen. Wie weit wollen sie sich noch erniedrigen? Unser Land wird förmlich leer gefegt. Hat sich alles bewahrheitet, was Ludendorff in seinem Buch beschrieben hat.
        Jetzt will man wieder 70000 Afghanen hier ansiedeln. Die meisten mit Sicherheit junge Männer, alle kampferprobt. Erst sind es Fachkräfte, jetzt sind es Ortskräfte. Ist eigentlich noch keinem hier in Deutschland aufgefallen, das man alles kriegerische Völker ins Land reinholt?
        Möchte hiermit keinen unserer männlichen Mitstreiter mit einbeziehen, aber mal ehrlich meine Herren, die meisten deutschen Männer sind blöd wie Schifferscheiße, daß sie solche Fallen nicht erkennen und sehen wollen. Wir reden mal drüber, na ja, aber handeln das wollen wir nicht, so lange es noch was im Supermarkt gibt. Da kann einem ja ganz elend werden. Der Sack wird immer enger zugeschnürt und man ist großen Teils nur von Trotteln umgeben.
        Die Situation in unserem einst so schönen Land ist einfach katastrophal geworden und nicht wenige Ossis wünschen sich die Mauer wieder, da war es zumindest sicherer. Kein Wunder, daß sie unsere einst so gut aufgestellte Armee abgeschafft haben. War alles von langer Hand geplant. Wir sind praktisch zu Wehrlosen im eigenen Land geworden. Spätestens jetzt müßten wir wissen, wie Kriege gemacht werden. Gott steh uns bei!

      • Landsmaennin,

        Das stimmt, die meisten Chefsessel sind von Deutschen aus der ehemaligen DDR besetzt .

        Wer will darf gerne selbst recherchieren .

        Das heutige Konstrukt BRD ist nicht DDR 2 .

        Es ist zum Talmud 1 verkommen.

        Die Juden haben diesen Krieg gewonnen , Deutschland restlos zu vernichten.

      • Wenn Sie genau hinschauen, dann habe ich das selbst schon korrigiert. Und zwar exakt so wie sie hier in ihrer augenkorrektur angegeben haben. Mir war klar, dass sie sich verschrieben haben, und die von mir gemacht die Korrektur war die einzige, die Sinn machen konnte.

      • Herr Mannheimer

        Ich habe in meinem Keller ein ganzes Archiv ,darüber ,wie die Eliten der BRD , die DDR vereinnahmt haben anhand von Original Dokumenten !

        Vor langer Zeit habe ich darüber schon einmal kommentiert und Ihnen zugesagt , Ihnen alles zur Verfügung zu stellen.

      • @Liebe Mona,

        zur Korrektur zu achaimens, die meisten wichtigen Positionen, an Universitäten wurden nach der Wende mit Westdeutschen besetzt indem man die ostdeutschen Professoren mit fadenscheinigen Gründen an die Luft setzte. Meist zog die Parteivergangenheit, obwohl das nicht stimmte, oder angebliche Unterqualifizierung. Die guten Fachleute wurden einfach rausgeschmissen. Dasselbe vollzog sich in der Politik.
        Außer die wirklich roten Bonzen blieben entweder auf ihren Posten, oder man hat sie alle wieder reingeholt. Später fand man diese Leute dann bei den Mormonen, Rotariern, Freimaurern und anderen Vereinigungen wieder. Das war´s dann mit der politischen Überzeugung. Geld zog besser und nicht wenige von denen sind heute Millionäre. Was die zugezogenen Westdeutschen betrifft, wir haben sie immer als zweite Garnitur bezeichnet, denn wer was taugte blieb zu Hause, alle anderen wollten das gleiche wie die Roten, reich werden und gute Posten schieben. Zulagen gab es dafür auch genug. Wer kurz nach der Wende herkam, bekam schon mal 10.000 DM für´s herkommen. Nur die Ossi´s gingen massenweise in die Arbeitslosigkeit, weil ihre Betriebe dicht gemacht wurden, meist wegen der Konkurenz die man nicht haben wollte. Konsumenten waren doch viel wichtiger. Die meisten von denen fand man dann in Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, kurz ABM genannt oder in Umschulungen wieder. Alles nur Hinhalterei, denn die meisten fanden danach auch keine Arbeit von der man leben konnte und waren irgendwann in Hartz IV. Die ehemalige DDR und ihre Menschen hat man schlicht und einfach demontiert und ausgeräumt und die wenigsten sind heute damit glücklich.
        LG

      • Das video ist 7 Monate alt.
        DER StatusQuo zur Zeit immer noch der gleiche.
        An diesem Zustand hat der Herr Lindner , für den es kein Deutsches Volk gibt, bisher nichts geändert. Die Alternativen der FDP zu den Vorgehensweisen gegen das „Virus“ lägen seit langem auf dem Tisch.Kennt die wer?
        Der Tisch scheint sehr lang zu sein
        Vielleicht liegen diese nicht näher artikulierten Alternativen als Bausteine für eine dauerhaft durchhaltbare Strategie auf der langen Bank ? Oder bereits darunter,sozusagen als Grundlage zu einer Basis für ein Fundament?
        Vielleicht hab ich ja was versäumt

      • Was soll der Unsinn, es habe nie ein deutsches Volk gegeben? Ich will einen solchen Mist nicht auf meinem Blog lesen. Gab es je ein amerikanisches, englisches, französisches oder russisches Volk? Weitere dahingehende Texte von Ihnen werden kommentarlos gelöscht.

    • Ich ging den gleichen Weg wie Herr Mannheimer.Mit der Frage der illegalen Zuwanderung und der offensichtlichen Islamisierung unseres Landes ging einher die Auseinandersetzung mit der islamischen „Religions“lehre.
      Ich hatte mich schon lange abgewandt von der Christl.Indoktrination der Kirchen und lebte mit der Einstellung,“Jedem Narr gefällt sei‘ Kapp“ .Aber die nicht zu übersehende Veränderung langsam aber stetig verursachte mir zunehmend Unbehagen. DieMitschülerschaft meines Nachwuchses ließ mich aufhorchen.
      Ständig hörte ich,wir seien fremdenfeindlich und nicht mitmenschlich genug. Ich verstand das nicht ,weder ich noch alle, mit denen ich beruflichen als auch privaten Umgang pflegte, verhielten sich so. Meine Kinder brachten mir aber andere Nachrichten, und nachdem ich mit Computern und Internet vertraut wurde, stieß ich zunächst auf Pi und fiel aus allen Wolken,was nur der Anfang war.

      Die Salafisten machten sich in der Öffentlichkeit breit ,ich lernte PeterHelmes ,Stürzenberger und HerrnMannheimer kennen. Noch stand nur der Islam im Vordergrund.Eine Pi Aktion war vor langer Zeit angeregt worden, daß sich
      Pi-Leser treffen sollten ,jeden Sonntag 12:00Uhr vor den Rathäusern ihrer Heimatstädte.So lernte ich einen sehr viel älteren Herrn kennen,der mir weitere haarsträubende Hintergründe erschloss, daß mir die Ohren nur so glühten .Wir lasen schon lang auf mannheimer-blog,wir hatten über Pi zu ihm gefunden. Gemeinsam stellten wir fest,daß Herr Mannheimer an die Wurzel allen Übels vorgedrungen war und mein alter Freund dies mit Begeisterung feststellen konnte. Er war es auch,der mir das Buch Wahrheit sagen,Teufel jagen zu lesen empfahl: ihm,Mannheimer und Menuhin verdanke ich meine Befreiung aus dem Lügenkorsett . Und einen weiteren Schritt hin ,daß Joch abzuwerfen , ist Nikolai Nerling, Der Volkslehrer.Zu sich selbst zu finden ,zum Deutschsein zu finden, zu seinen Eltern,Großeltern und Vorfahren zu finden und zur ganz neuen Kraft zu finden, die wir in uns wiederentdecken können. Wie diese Kraft inder Not geweckt werden kann, sieht man aktuell in der Hilfe für die Geschundenen der Ahrnaturkatastrophe. Viel haben wir gefunden nur der Weg hinaus aus der Fremdherrschaft nicht.

      • Das freut mich sehr, dass Sie auf diese Weise zu unseren Wurzeln gefunden haben. Wir haben auch dafuer gekaempft seit ueber 50 Jahren.
        Ich habe das damals alles in der voelkischen Jugendbewegung gelernt und kam durch diese mit vielen deutschen Denkern, Kaempfern und Maennern und Frauen zusammen, die die Zeit vor dem Krieg erlebt hatten und uns davon berichteten. Alles, wie es war, nicht nur die positiven Dinge, sondern auch von Fehlern, die gemacht wurden.
        Der Volkslehrer gefaellt mir auch, solche braeuchten wir mehr.

      • Die beiden letzten Saetze in dem Treffen mit dem Juden waren:
        J: zum Glueck sind nicht alle Deutschen so wie Sie,
        darauf Nikolai:

        ja, aber leider sind fast alle Juden so wie Sie!

        Das passte !

  12. „Sein Blut komme über uns und unsere Kinder“. Diese Selbstverfluchung ist mir erst vor Kurzem bewußt geworden. Ist deswegen die Zahl 12 x 12000 = 144000 „gerettete“ Juden so gering?
    Wichtig bleibt für mich, von Juden und nicht den Juden zu sprechen.

    • Etwa 2/3 der Juden werden in der Tat in der Endzeit (die beginnt mit der Rückkehr der Juden und der Staatsgründung Israels) in Israel hammerhart dahingerafft, u.a. weil sie dem Antichrist folgen und dafür natürlich dann ihre Rechnung bekommen werden. Nur 1/3 wendet sich dann Christus zu (immerhin!) + 144000. U.a. durch Jesaja 53, ein Kapitel des AT, das Juden auch in der Synagoge meiden, kommen aber schon jetzt mehr und mehr zu der Erkenntnis, wen sie da ans Kreuz geschlagen haben. Siehe auch auf https://www.sermon-online.de: „Falsche Messiasse“ von Roger Liebi. Liebi zählt hier chronologisch die vielen falschen Messiasse auf (über 50), auf die insbesondere die Juden hereingefallen sind. Teilweise sehr lustig (endet mit Rabbi Schneerson).
      Auch auf sermon-online,de:
      „Israel in der Prophetie – Israel und die Endzeit (40 erfüllte Prophezeiungen 1882-2011)“
      (es gibt über 180!)

      Gericht über Israel in der Drangsalzeit (der Antichrist herrscht dann schon):

      Siehe Sacharja 13, 8: „Und es soll geschehen in dem ganzen Lande, spricht der HERR, dass zwei Teile darin ausgerottet werden sollen und untergehen, und nur der dritte Teil soll darin übrig bleiben. 9 Und ich will den dritten Teil durchs Feuer gehen lassen und läutern, wie man Silber läutert, und ihn prüfen, wie man Gold prüft. Der wird dann meinen Namen anrufen, und ich will ihn erhören. Ich sage: Er ist mein Volk, und er wird sagen: Der HERR ist mein Gott!“
      Wenn Sie sich näher informieren wollen, dann empfehle ich folgende Vorträge, die es in sich haben:

      Auf youtube:
      „Der Schlachtplan der grossen Drangsal (Kap. 14) | Sacharja (Teil 08)“In diesem Vortrag wird anhand von Bibelstellen der genaue (!!!) Verlauf der Zerstörung Israels nachvollziehbar beschrieben (mithilfe prophetischer Textstellen aus dem AT und dem NT)

      und:

      „Der Antichrist kommt!“ (auch von Roger Liebi Live)

      Auf archive.org : 4 Vorträge, 1 Zeitung:

      „Die Apokalypse Mit Dr Roger Liebi Teil 1-5 Videos“ (sehr detailliert und empfehlenswert!)
      „Das Buch Der Offenbarung Übersicht Über Alle Kapitel“

      „Roger Liebi Die Entrückung Wirklich Vor Der Grossen Trübsal 480p“

      „Die Heimliche Umerziehung Der Gesellschaft Nicola Taubert 480p“

      „expresszeitung_03“ (Frankfurter Schule, Neomarxismus, …)

      Immerhin kann man mittlerweile in der Bibel auf über 180 erfüllte Endzeit-Prophezeiungen zurückgreifen, die zeigen, dass wir in der Endzeit leben. Mathematisch ausgedrückt: Beträgt die Wahrscheinlichkeit für die Erfüllung einer Prophezeiung nur 50% (wenn man den Bibelkritikern großzügig entgegenkommt), dann beträgt die Wahrscheinlichkeit von 180 eingetretenen Ereignissen entsprechend 0,5 ^180. Um das bildlich zu machen: Dies verhält sich so, als wenn man in einen Haufen von schwarzen Ameisen (je V= 10mm^3) schon beim ersten Griff die eine rote Ameise findet. Wie groß ist der Haufen? Eine Kugel mit dem Durchmesser Erde-Pluto.

      Prüfe aber alles und das Gute behalte! Viel Erfolg!

      Hier noch ein gut recherchierter Vortrag auf youtube von Norman Investigativ über die Georgia Guidstones: Buzz Aldrin als Freimaurer inbegriffen!!!:
      „Georgia Guidestones – Countdown zum Great Reset?“
      Als Chemiker kann ich Ihnen auch zeigen, weshalb Sie und ich (und Herr Mannheimer (-: ) z.B. eine Polio-Impfung in unseren Adern haben:
      „http://viaveto.de/polio.html“

      In diesem sehr guten Video werden auch die wahren Gründe für Rinderwahn und das angebliche Zika-Virus aufgezeigt. Dass die Polio-Impfung aus den damaligen DDT-Vergiftungen hervorgegangen ist, wissen nur wenige. Wir haben das schon im Studium gehört.

    • Sehr geehrter Herr Kugler,

      genau über die 144000 wollte ich Ihnen sehr detaillierte Infos schicken. Leider wurden die gelöscht (bei der Antifa erlebe ich weniger Zensur (wirklich!)). Ich kann Ihnen dazu die Vorträge von Dr. Roger Liebi auf youtube empfehlen (kein Zeuge Jehova), den Sie unter „Roger Liebi Live“ finden (Stichwörter: Endzeit, Antichrist, Apokalypse). Immerhin werden laut Sacharja 13 ab Vers 8 zweidrittel der Bevölkerung in Israel umkommen:
      „8 Und es soll geschehen in dem ganzen Lande, spricht der HERR, dass zwei Teile darin ausgerottet werden sollen und untergehen, und nur der dritte Teil soll darin übrig bleiben. 9 Und ich will den dritten Teil durchs Feuer gehen lassen und läutern, wie man Silber läutert, und ihn prüfen, wie man Gold prüft. Der wird dann meinen Namen anrufen, und ich will ihn erhören. Ich sage: Er ist mein Volk, und er wird sagen: Der HERR ist mein Gott!“

      Mit freundlichem Gruß

      • sehr geehrter lisera martens, Ich wiederhole: ich habe ihren Kommentar nicht gelöscht. Da muss etwas beim Versenden falsch gelaufen sein. Bitte senden Sie Ihren Kommentar erneut an meinen Blog

      • Besten Dank für Ihre Hilfe!!! Vielen Dank! Obwohl wir mehrmals die Kommentare gesucht haben, ist unser Eintrag erst Stunden später zu sehen (???). Wer soll das verstehen??? Dabei ist uns schon klar, dass wir unter Moderation stehen.
        Entschuldigen Sie vielmals, dass wir Ihre kostbare Zeit vergeudet haben!
        Mit freundlichem Gruß!!!

      • „Obwohl wir mehrmals die Kommentare gesucht haben, ist unser Eintrag erst Stunden später zu sehen“


        Ich lebe aus Gründen der politischen Verfolgung im Exil. Niemand kennt meinen Aufenthaltsort. Aber ich kann Ihnen versichern, dass die Uhrzeit dort nicht identisch ist mit der deutschen. Außerdem benötige ich dringend Zeit für Rekreation. D.h., ich sitze nicht 24 Stunden täglich vor dem PC.

        PS: Neue Kommentatoren stehen bei mir automatisch eine Zeitlang unter Moderation. Aus nachvollziehbaren Sicherheitsgründen.

  13. Na , endlich !!!

    Jetzt kommen wir zum Pudels Kern , der für viele zuvor nicht
    erkennbar war.!

    Wie ich schon sagte ; willst Du wissen wer dein Feind ist,
    dann schau welche Volksgruppe am Besten geschützt wird.!

    Und ich glaube , er weiss , dass wir es wissen.!

    “ Alles seit 1945 , alles Lüge, Korruption und Betrug !!!

    Wie ein Mitkommentator es bereits erkannt hat , wir leben
    in einer “ MATRIX “ !

    Und in der Tat ,der Jude sitzt immer am Steuerknüppel.!

    Alle wichtigen Einrichtungen ,Posten und Entscheidungsträger wurden
    durch ihn infiltriert und durch Korruption auf Linie gebracht.!

    + Hätte man die “ notwendige Ünterstützung “ , wäre es
    nicht mehr als ein Federstreich , sich Ihnen zu entledigen.+

    Aber nein , es wird abgewartet und seine Königin auf unserem
    Thron vollendet ihr Werk.!

    • https://i.pinimg.com/originals/85/dc/c1/85dcc1962c8763004115f5d291b199e1.jpg

       Erinnern Sie sich an den Hollywood-Blockbuster-Film TITANIC mit dem Schauspieler Leonardo de Caprio? Nun, es ist nicht die wahre Geschichte. Es ist nur ein Teil der Geschichte. (https://germanenherz.wordpress.com/2016/04/15/unsere-gesellschaft-ist-wie-die-titanic/)

      https://i0.wp.com/www.renegadetribune.com/wp-content/uploads/2016/07/Lenin-support-by-banks.jpg

      Den Kapitalismus von den Juden wegnehmen

      von Rod Poust

      Lasst uns ohne Groll darin übereinstimmen, dass das europäische Judentum prädisponiert war, aus dem industriellen Kapitalismus, der aus dem europäischen Feudalismus hervorging, den größten Nutzen zu ziehen. Eine unverhältnismäßig große Zahl von Juden war während der Feudalzeit im städtischen Handel tätig, und ihr Ethnozentrismus ist im Vergleich zu dem anderer Rassen sehr ausgeprägt.

      Die Europäer haben von der internationalen Finanzwelt nicht in dem Maße profitiert, wie es ihren Beiträgen in Wissenschaft und Industrie entsprochen hätte, weil sie sich erst spät mit den monetären Aspekten des Handels befasst haben und vergleichsweise wenig ethnischen Zusammenhalt besitzen.

      Dank ihres Scharfsinns in Geldangelegenheiten und ihres hochentwickelten Sinns für Gruppeneigeninteressen haben die Juden den kognitiven Apparat der europäischen Gesellschaften übernommen. Sie verkörpern das „Nervensystem“ unseres politischen Körpers, und wir sind durch die Infektion mit der fremden Kultur neurotisch geworden. Unser Leben wird von den Signalen gelenkt, die sie erzeugen. Diese Signale kommen vor allem über die Kanäle Unterhaltung, Bildung und Geld an – wobei der letzte Kanal für die Kontrolle der ersten beiden entscheidend ist. Wir verschulden uns, um für Zeitvertreibe, die uns entwürdigen, und für Informationen, die uns täuschen, zu bezahlen.

      Der Jude hat sein Geld dort eingesetzt, wo seine Stammesinteressen liegen; und das muss kein Vorwurf sein, denn er ist nur sich selbst und den Seinen treu. Es genügt festzustellen, dass seine Interessen nicht unsere Interessen sind; und wir haben schließlich die Macht, kulturelle Signale zu erzeugen, die uns über die bloßen materiellen Befriedigungen hinausheben, die uns unsere globalen Eliten bieten, und unsere Geschichte mit unseren eigenen Augen zu sehen.

      Man sagt uns, dass die Kriege des zwanzigsten Jahrhunderts notwendig waren, um die Freiheit gegen die Tyrannei zu bewahren. Das war nicht der Fall.

      Der Erste Weltkrieg wurde geführt, um eine globale materialistische Ordnung namens Kommunismus einzuführen. Dieser Krieg schwächte die nationalen Regime so sehr, dass sie dem Eintauchen in eine andere globale materialistische Ordnung, den Kapitalismus, nicht widerstehen konnten. Die internationale Finanzwelt wurde dadurch in die Lage versetzt, willkürliche und unhaltbare Muster der Geldvergabe zu entwickeln, die das globale Wirtschaftssystem bald zum Einsturz brachten.

      Der internationale Kapitalismus ist von Natur aus instabil. Er fordert Zugang zu Ressourcen und fördert Märkte ohne Rücksicht auf nationale Souveränität. Der rassisch losgelöste Globalist denkt nicht daran, kohärente Bevölkerungen bis zu dem Punkt auszubeuten, an dem sich ihre gesellschaftliche Ordnung auflöst und wirtschaftliche Aktivitäten (zumindest in einem für die Zivilisation erforderlichen Umfang) unmöglich werden.

      Die Nationen, die zu den Achsenmächten wurden, isolierten sich von einer degenerierten Weltwirtschaft, um nationale Wirtschaftsräume zu schaffen, in denen ihre Völker gedeihen konnten.

      Dafür wurden sie hart bestraft und in das internationale materialistische Syndikat zurückgedrängt, das nun auf einen weiteren Zusammenbruch zusteuert. https://nationalvanguard.org/2020/03/proof-jews-behind-creation-of-eu-super-state/#comment-32861

      Freiheit und Tyrannei waren im Zweiten Weltkrieg nicht die Antagonisten.

      Die Kämpfer waren die vereinten Kräfte des internationalen Materialismus (Kapitalismus mit Kommunismus) auf der einen Seite und die nationalistischen Formen der Wirtschaftsordnung auf der anderen Seite. https://nationalvanguard.org/2021/07/german-death-wish/#comment-46781

      Man sagt uns auch, dass die Gesellschaftsordnung der Industrienationen zusammenbrechen wird, wenn den Kapitalmärkten nicht die Freiheit gelassen wird, das einzigartige Optimum zu entdecken, das in unserem wirtschaftlichen Potenzial enthalten ist. Dies ist insofern richtig, als jedes dynamische System immer nach einem einzigartigen, wünschenswerten Zustand suchen muss, um stabil zu bleiben. Aber weitere Behauptungen, dass das wirtschaftliche Optimum nicht durch künstliche Intelligenz berechnet werden kann, stellen einen akademischen Betrug dar – wahrscheinlich der düsterste, langjährigste und am heftigsten verteidigte Schwachsinn seit der ptolemäischen Astronomie.

      Wenn man auf http://www.sfecon.com/ klickt, sieht man eine Abfolge aller physischen und finanziellen Ströme mit den dazugehörigen Preisen, mit denen eine allgemeine mathematische Beschreibung der Wirtschaft effizient vom Chaos zur Optimalität führt. Obwohl solche Demonstrationen seit Jahrzehnten verfügbar sind [1] und in den Nachbardisziplinen der Ökonomie positiv bewertet wurden [2], wird der Berufsstand der Ökonomen jeden Versuch, sie vorzulegen, zunichte machen. Die Quellen der wirtschaftlichen Ordnung müssen ein heiliges Geheimnis oder eine Art „Wunder“ bleiben, an das man sich nur durch die Vermittlung einer Priesterklasse wenden kann.

      Ein effizienter, kalkulierbarer Weg vom wirtschaftlichen Chaos zur wirtschaftlichen Optimalität ist insofern subversiv, als eine künstliche wirtschaftliche Berechnung die Nationen/Staaten in ihrem Widerstand gegen die globalistische Finanztyrannei stärken würde.

      Die Lösung des Berechnungsproblems würde die Effizienz des reinen Freibeuter-Kapitalismus (der, um ehrlich zu sein, nur abstrakt existiert) in die Regime der Wirtschaftsführung bringen. Wirtschaftliche Führung ist natürlich und angemessen für ethnisch kohärente Staaten: Der Nationalsozialismus kann den guten Willen zum Ausdruck bringen, der innerhalb eines selbstbewussten Ethnos spontan entsteht; und dieser gute Wille bleibt erhalten, wenn das materielle Substrat einer Gesellschaft auf nützliche, transparente und wissenschaftliche Weise verwaltet wird.

      Die Feststellung der Wirtschaftswissenschaften, dass ihr Berechnungsproblem so komplex ist, dass es nicht gelöst werden kann, liegt der „Wissenschaft“ der Wirtschaftswissenschaften in ihrer heutigen Form zugrunde – die, da sie eine jüdische Angelegenheit ist, im Wesentlichen den Talmudismus fortsetzt, allerdings ohne Gott. Die Unmöglichkeit wirtschaftlicher Berechnungen geht auf den atheistischen Juden Ludwig von Mises [3] zurück, und ihr schärfster lebender Vertreter ist ein weiterer atheistischer Jude, Professor Walter E. Block von der Loyola University New Orleans [4]. (Block spricht sich offen für eine Wiedereinberufung der Nürnberger Prozesse aus, um mit seinen ideologischen Gegnern fertig zu werden [5]).

      Obwohl das Problem des ökonomischen Kalküls so abstrus ist, dass es nur von Fachleuten erklärt werden kann, wird seine Unauflöslichkeit regelmäßig in den Mainstream-Medien der Neokonservativen und Libertären proklamiert. Jonah Goldberg [6], Kevin Williamson [7], Thomas Sowell [8] und Walter Williams [9] sind in letzter Zeit die beharrlichsten Popularisierer der wirtschaftlichen Unberechenbarkeit (in Fortsetzung der jüdischen Praxis, ihre Initiativen durch die Vermittlung von biegsamen Negern zu projizieren).

      Das gelöste Berechnungsproblem bei sfecon.com vervollständigt eine Entwicklungslinie, die mit Carl Menger [10] begann und zu Vilfredo Pareto [11] und dann zu Friedrich Hayek [12] führte. (Ihre Werke werden heute zitiert, um fast das genaue Gegenteil von dem zu vermitteln, was sie wörtlich ausdrücken.) In Anbetracht der Tatsache, dass der Autor von SFEcon und seine Vorgänger alle europäischer Herkunft sind [13], stellen wir ihre Leistung in die spezifisch westliche wissenschaftliche Tradition und in den Gegensatz zur semitischen.

      Die westliche Wirtschaftswissenschaft geht von einem objektiv gelösten Problem aus, das echte Vorteile bietet – insbesondere die Beseitigung der Zyklen von Boom und Pleite, die sich in Zyklen von Krieg und Frieden widerspiegeln und Russland, Europa und die Anglosphäre seit Mitte des 17. Jahrhunderts geplagt haben. Die Behandlung von Wert und Geld in dieser Lösung entlarvt das Wesen der Banktyrannei und definiert gleichzeitig ihre Ablösung.

      Wenn Sie Kalkulationen auf College-Niveau beherrschen und in Excel programmieren können, dann können Sie auch das Online-E-Book von SFEcon meistern. Studenten, die dies tun, werden in die Lage versetzt, die semitischen Inhalte ihrer Wirtschaftskurse mit objektiven Demonstrationen effizienter wirtschaftlicher Anpassung zu hinterfragen. Tastaturkrieger könnten sich daran ergötzen, die in den Prototypen von SFEcon enthaltenen Beweise in Wirtschaftsforen zu pushen. Diejenigen, die eine analytische Herausforderung brauchen, könnten Beschreibungen des wirtschaftlichen Potenzials formulieren, die sich schnell in Pläne für die Erholung von einem wirtschaftlichen Zusammenbruch umsetzen ließen.

      Der weiße Nationalismus schafft gegenwärtig metapolitische Netzwerke, die von jeder Autorität genutzt werden könnten, um das Chaos zu ordnen, das auf einen erwarteten Zusammenbruch des internationalen Finanzsystems folgen wird. Ein Kader, der europäische wissenschaftliche Methoden in den Bereich der Wirtschaft einbringt, wäre ein wichtiger Knotenpunkt unter diesen Verbindungen. Die Vorstellung, dass eine aufgeklärte Wirtschaftsführung die Optimalität erreichen kann, die dem Kapitalismus der freien Marktwirtschaft zugeschrieben wird, muss verbreitet werden; und ihre Akzeptanz würde der Sache der Weißen Nationalisten sehr helfen.

      NOTES:
      [1] I was introduced to SFEcon through an MBA course in International Business Economics at the University of San Francisco in 1982.
      [2] See for example:
      Lang, Paul: “An Essay on SFEcon’s Perfect Markets Model”. Proceedings, International Conference on Complex Systems (ICCS2004), May 16-21 2004.
      Ryaboshlyk, Volodymyr: “Issues of Reflection of Heterogeneity in Modern Modelling”. The Ukrainian Journal Economist vol. 4, April 2005.
      Sergeyev, Andrey and Moscardini, Alfredo: “Governance of economic transitions: a case study of Ukraine”. Kybernetes, 2006. vol. 35, pp 90-107
      [3] Mises, Ludwig (von): “Die Wirtschaftsrechnung im sozialistischen Gemeinwesen” Archiv für Sozialwissenschaften, vol. 47 (1920).
      [4] Block, Walter: Labor Economics from a Free Market Perspective: Employing the Unemployable. World Scientific Publishing (2008). P. 128, etc.
      [5] See, for example: The Fed as a Criminal Organization. lewrockwell.com, January 23, 2012; and Won’t You Come Back, Alan Greenspan? lewrockwell.com, July 2, 2012
      [6] Goldberg, Jonah: ‘The Value of Everything’. National Review Online, April 5, 2014
      [7] Williamson, Kevin: ‘The Cloud in the Machine’. National Review Online, May 22, 2014; as well as his CSPAN interview of Burton Folsom.
      [8] Sowell, Thomas: Marxism: Philosophy and Economics. Quill (1985).
      [9] Williams, Walter: ‘The pretense of knowledge’. townhall.com, 12 July 2006.
      [10] Menger, Carl: Principles of Economics. (1871)
      [11] Pareto, Vilfredo: Manual of Political Economy. (1927)
      [12] Hayek, Friedrich August (von): “The Use of Knowledge in Society”. American Economic Association: American Economic Review. XXXV, No. 4, 1945, pp. 519-30.
      [13] Kurt Roemer’s ethnos is established by this reaction to his academic manifestation:
      http://www.sfecon.com/1_Discussions/12_SFEcon/123_Orthodox/Proposition/Jacobin/Petition.pdf
      Image by Luckmann

      Quelle https://nationalvanguard.org/2014/12/taking-capitalism-away-from-the-jews/

      Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

      https://2.bp.blogspot.com/-q7yJWWFv0XI/VeX1U7iUAWI/AAAAAAAANpA/9dNsxs9yt1s/s640/Direita%2Bversus%2Besquerda%2Bno%2Bsistema%2Bzog.PNG

      Der reale Kommunismus – anders als die Theorie oder die Propaganda zur Täuschung der Unvorsichtigen – ist die brutalste und ausbeuterischste Form des Kapitalismus

      https://vikinglifeblog.wordpress.com/2021/08/20/adult-afghan-rapes-13-year-old-girl-court-rules-not-guilty-because-it-was-just-rough-youth-love/?c=77376#comment-77376

  14. Hitler will keinen Krieg, aber wir werden ihn ihm aufzwingen, nicht in diesem Jahr, aber bald.“ – Emil Ludwig Cohn in Les Annales, Juni 1934 (auch zitiert in seinem Buch „Die neue Heilige Allianz“).

    „Wir Juden werden Deutschland den Krieg bringen.“ – David A. Brown, Nationaler Vorsitzender der Jewish United Campaign, 1934 (zitiert in „I Testify Against The Jews“ von Robert Edward Emondson, Seite 188 und in „The Jewish War of Survival“ von Arnold Lees, Seite 52).

    „Wir wollen einen tiefen Hass auf die Deutschen, auf deutsche Soldaten, Matrosen und Flieger schüren. Wir müssen sie hassen, bis wir gewinnen.“ – Lord Beaverbrook (zitiert in „Niemals!“, Heinrich Goitsch).

    „Es gibt nur eine Kraft, die wirklich zählt. Es ist die Macht des politischen Drucks. Wir Juden sind die mächtigsten Menschen der Welt, weil wir diese Macht haben und sie zu nutzen wissen.“ – Vladimir Jabotinsky, Jewish Daily Bulletin, 27. Juli 1935.
    Revizionismus

  15. Etwa zur gleichen Zeit als Max Warburg als deutscher Geheimdienstchef dafür sorgte das Lenin im verplombten Zug nach Russland reisen konnte, wurde in Amerika Trotzki festgesetzt. Paul Warburg sorgte dort dafür das Trotzki finanziell ausgestattet seine Reise nach Russland antreten konnte… .

  16. Kann sich noch jemand an das Affentheater um Martin Hohmann in der CDU erinnern, als keiner neben ihm sitzen wollte? Da sieht man, wie zersetzt und verhetzt die sind. Wissen ist eine Holpflicht. Faulheit? Etwas anderes hat er auch nicht gesagt.

  17. Die hier ist immer noch am Hetzen . Jeden Tag und bei jeder
    Gelegenheit !

    Hauptsächlich hetzt sie ununterbrochen gegen die AfD !

    Charlotte Knobloch (geborene Neuland; geboren am 29. Oktober1932 in München) ist seit 1985 Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern.
    Von 2005 bis 2013 war sie Vizepräsidentin des Jüdischen Weltkongresses (WJC), seit 2013 ist sie dort als Commissioner for Holocaust Memory tätig.
    Vom 7. Juni 2006 bis zum 28. November 2010 war sie Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland.

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/23/Charlotte_Knobloch_2019.jpg/390px-Charlotte_Knobloch_2019.jpg

    Oder der hier : Ist mit VORSICHT zu geniessen ! Michel Friedman

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/8c/MJK62467_Michel_Friedman_%28Frankfurter_Buchmesse_2018%29.jpg/330px-MJK62467_Michel_Friedman_%28Frankfurter_Buchmesse_2018%29.jpg

    * 25. Februar1956 in Paris) ist ein deutschfranzösischerJurist, Philosoph, Politiker, Publizist und Talkmaster.

    Von 1994 bis 1996 gehörte Friedman dem CDU-Bundesvorstand an. Er moderierte unter anderem von 1998 bis 2003 beim Hessischen Rundfunk die TalksendungVorsicht! Friedman.

    Der ständige Hetzer und Lügner ! Wenn unangenehme Fragen gestellt werden unterbricht er seinen Gesprächspartner sofort . . . .

  18. Deutschland : Österreich will keine Menschen aufnehmen !

    Merkel : Bis zu 40.000 afghanische Ortskräfte könnten noch nach Deutschland kommen !
    31. August 2021

    https://www.epochtimes.de/assets/uploads/2021/08/GettyImages-1234974295-800×450.jpg

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/merkel-geht-von-bis-zu-40-000-ausreisewilligen-afghanischen-ortskraeften-aus-a3592848.html

    „Bundeskanzlerin“ Angela Merkel (CDU) geht davon aus, dass bis zu 40.000 frühere Mitarbeiter deutscher Stellen in Afghanistan auf ihre Ausreise nach Deutschland warten.
    Es gehe um „10.000 bis 40.000 Menschen“, die möglicherweise noch in die Bundesrepublik gebracht werden müssten . . . . dazu zählten ehemalige Ortskräfte sowie ihre Angehörigen.

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Klar doch ! . . . Tanten , Onkels , Neffen und Nichten . . . Oma – Opa . .

    . . Nachbarn usw. – usf. Am Ende sind es statt 40.000 . . . 400.000 !

    • Und wie viele sind in der US-amerikanischen Basis in Rammstein. Die Amerikaner werden sie mitnehmen oder in Deutschland bleiben.

    • …Harry Sussex, zwei Muslimbrüder Al-Thani und Erdogan mit Taliban – Drohne hin oder her

      „Ein geregelter Flugbetrieb könnte es Deutschland und anderen Staaten ermöglichen, weitere Staatsbürger und Ortskräfte auszufliegen.“

      „…Etwa 500 türkische Soldaten, die für die Nato den militärischen Teil des Flughafens Kabul bewacht hatten, kehrten vorige Woche in die Türkei heim, doch die türkische Botschaft in der afghanischen Hauptstadt ist weiter besetzt. In Verhandlungen zwischen türkischen Diplomaten und den Taliban geht es um die Bedingungen, unter denen türkische Techniker zusammen mit Experten aus Katar die Leitung des Flughafens übernehmen könnten.

      …Die Türkei hatte schon vor der Machtübernahme der Taliban angeboten, den Flughafen zu übernehmen, und erhält das Angebot auch jetzt aufrecht. Weil kein anderer Nato-Staat nach dem Abzug aus Kabul dort Verantwortung übernehmen will, sind Europäer und Amerikaner den Türken dankbar. Erdogans Regierung hofft vor allem auf ein besseres Verhältnis zu den USA. 

      …Die Taliban wollen keine türkischen Soldaten in Afghanistan haben, doch Erdogan will der Miliz nicht das Feld überlassen. In einem Gespräch mit türkischen Journalisten wandte er sich an die Taliban: „Nehmen wir an, wir lassen euch für die Sicherheit sorgen und dann gibt es wieder einen verheerenden Anschlag – wie sollen wir das dann der Welt erklären?“
      >https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/nach-der-machtübernahme-der-taliban-ankaras-drehkreuz-am-hindukusch/ar-AANYUbJ?ocid=msedgntp

    • Das ganze lief doch schon seit den 80 ihrer Jahren verdeckt über den
      Flughafen Schönefeld Ost Berlin .

      Die Flugzeuge kamen aus dem Islam , dann ging es weiter nach Berlin/West und BRD Wesst
      die Busse standen schon bereit ….

  19. Wenn ich mir das so durchlese, ist die große Anzahl der Erwählten in Komitees und Ministerien auch verantwortlich dafür, daß bis 1928 dort unzählige Privatbanken entstehen und betrügen konnten, die Stalin alle auf einen Schlag abschaffte und 1 staatliche Bank schuf mit 4 Bereichen. Ab 1980 ging man dazu über, in Paris, Frankfurt/Main, London und Genf Bankfilialen für die UdSSR zu schaffen, die mit Dollars am internationalen Handel teilnahmen, also ein Vorspiel zur Ostöffnung waren, um ab 1990 völlig den Dollar als Währung zu nutzen. Da wurde ja auch der konvertierbare Rubel abgeschafft.

  20. (((NWO))) oder besser JWO-Zukunft. Die Goyim als Sklaven auf die man elektronisch zugreifen kann.
    Forschungspapiere
    https://www.hindawi.com/journals/wcmc/2017/5842310/

    Zusammenfassung

    Die Human Body Communication (HBC), die das menschliche Körpergewebe als Übertragungsmedium für die Übertragung von Gesundheitsdaten nutzt, ist eine vielversprechende Lösung für die physikalische Schicht des Body Area Network (BAN). Die menschenzentrierte Natur von HBC bietet eine innovative Methode zur Übertragung von Gesundheitsdaten, deren Übertragung geringe Störungen und eine zuverlässige Datenverbindung erfordert. Daher ist der Einsatz von HBC-Systemen, die eine gute Kommunikationsleistung erbringen, erforderlich. In diesem Zusammenhang wird ein Überblick über die wichtigen Themen im Zusammenhang mit der HBC-Datenübertragung, wie z. B. Signalausbreitungsmodell, Kanaleigenschaften, Kommunikationsleistung und experimentelle Überlegungen, gegeben. In dieser Arbeit werden zunächst die Entwicklung von HBC und die ersten Versuche dazu dargestellt. Dann wird ein Überblick über die Signalausbreitungsmodelle gegeben. Auf der Grundlage dieser Modelle werden die Kanaleigenschaften zusammengefasst; die Kommunikationsleistung und die Auswahl der Übertragungsparameter werden ebenfalls untersucht. Darüber hinaus werden auch experimentelle Aspekte wie Elektroden und Erdungsstrategien erörtert. Abschließend werden Empfehlungen für zukünftige Studien gegeben.

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    https://files.catbox.moe/0jjdq7.jpg
    https://archive.org/details/3VolkstodStoppenAufklrenUndberzeugen/10%20Volkstod-stoppen-Feindpropaganda1.png
    https://archive.org/details/ArchibaldMauleRamsay.I.DerNamenloseKrieg.EsBegannInEngland

  21. Wir Juden sind,…. was ist das mehr als ein Geständnis?
    Juden sind zum größten Teil die Verursacher aller Not und Leid auf dem Planeten. Und bieten in der Regel die von ihnen patentierte Lösung an, welche von den eigentlichen Opfern noch gekauft werden soll. Mit Juden Fiatschuldgeld. Etc

    Lustig auch mein letztes Gespräch mit meinem Vater und seinen Altersgenossen wohl schon sprichwörtlich „Genossen“!
    Überwiegend Akademiker, erzählen doch ernsthaft sie sind heil froh während ihrem ganzen Leben keinen Krieg erleben zu müssen!

    Kopf Tisch Kopf Tisch!

    Der Krieg läuft seid die Juden den Deutschen den Krieg erklärt haben! Und das ist bereits länger als die Idioten leben!

    Zum Glück sind alle von denen mit der Injektion „Gentherapie“
    versorgt worden. Doppelt bis jetzt, daher eine Frage der Zeit bis diese Dekadenz überlebt wird.

  22. Und auch meinen Dank, und Anerkennung für diesen herausragenden Artikel gilt Herrn Mannheimer!
    Kein anderer Blog beleuchtet die Juden derart im Flutlicht der Wahrheit wie Michael-Mannheimer.net
    Hier liegen die Verbrecher auf dem Seziertisch!

    Beste Grüße Exildeutscher

  23. https://amgreatness.com/2021/04/28/barnard-college-instructor-discusses-locking-up-and-gassing-white-people-in-the-hypothetical-race-war/

    Während eines Auftritts in einer kanadischen Radiosendung am Montag diskutierte ein Englischlehrer des Barnard College mit einem jüdischen Moderator über eine Passage aus seinem neuen Buch, in der es darum geht, wie er Weiße in einem verschlossenen Raum vergasen würde, „wenn der Rassenkrieg sein Crescendo erreicht“.

    Ben Philippe, der in Barnard Englisch und Filmstudien unterrichtet, trat in der CBC-Sendung „q“ auf, um über sein Buch „Sure, I’ll be your Black Friend“ zu sprechen, berichtete der College Fix.

    Die Moderatorin Talia Schlanger las die folgende Passage aus dem Buch vor, in der er beschreibt, was er tun würde, wenn es zu einem „Rassenkrieg“ käme.

       Wenn dieser Rassenkrieg seinen Höhepunkt erreicht, werde ich euch alle unter dem Vorwand der Einigkeit in einem schön dekorierten Raum versammeln. Ich werde eine Rede auf die Höflichkeit und all die guten Zeiten halten, die wir miteinander teilen; ich werde lächeln, während wir auf eure gute, weiße Gesundheit anstoßen, während der Zünder unter dem Tisch blinkt, wohl wissend, dass die Ausgänge verschlossen und die Lüftungsschächte mit Gas gefüllt sind.

    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    https://archive.org/details/HowToHideAnything_201906

  24. Der Autor Alexander Solschenizyn schrieb in dem Buch „GULAG ARCHIPEL“ das die Cheka (Russische Geheimpolizei ) das zu 85% aus Juden bestand, von 1918 bis 1954 60.000.000 Christen ermordet haetten.
    Steven Benun von Israeli News Live ( Jude der in das Christentum Konvertierte) nannte eine noch hoehere Zahl von ermordeten Christen von 66.000.000 .
    Das Bild mit den mageren Menschen habe ich schon oefters gesehen, aber immer im zusammenhang mit Englaendern die den Indern ihre Ernte gestohlen haben.

    • Interessante Liste.

      Nur: hat ja nichts genutzt! In allen dort aufgeführten Städten/Ländern sind sie heute wieder.

  25. ?⁉️?WIE LANGE WERDEN DIE GEIMPFTEN LEBEN ⁉️?⁉️

    ?Von Steven Fishman?

    Ich habe diese Frage einem Freund von mir, Dr. Mylo Canderian, Ph.D. [geboren Milos Iskanderianos, Korfu, Griechenland, 1938], der 2015 das Patent für Graphenoxid zur Verwendung als hämatologische Biowaffe entwickelt hat.

    In voller Transparenz ist Dr. Canderian das, was ich einen „Genozid-Globalisten“ nennen würde, der dem Gebot Zehn der Georgia Guidestones folgt, das sehr selten diskutiert wird: 
    „Sei kein Krebs auf der Erde; lass Raum für die Natur.“

    Dr. Canderian ist medizinischer Mitarbeiter der Weltgesundheitsorganisation und unterstützt auch Klaus Schwab und den „Great Reset“, der die digitale Weltwährung einführt, die ein sekundäres Ziel der WHO für 2022 ist.

    Dr. Canderian ist der Meinung, dass 95% der Weltbevölkerung „nutzlose Parasiten“ sind, die so schnell wie möglich eingeschläfert werden müssen.

    „Schauen Sie sich die Innenstadt von Chicago, Baltimore oder Los Angeles an“, sagte er, „und Sie werden deutlich sehen, warum die Nutzlosen Parasiten wie tollwütige Hunde eingeschläfert werden müssen.“

    Er hat seine Verachtung für „infektiöse Pädagogen“ zum Ausdruck gebracht, die die kritische Rassentheorie fördern und ist zuversichtlich, dass der „Impfstoff“ dem „menschlichen Krebs auf der Erde“ ein Ende setzen wird.

    Dr. Canderian ist ein glühender Befürworter der Pflicht und Verpflichtung der Freimaurer, die Welt von der „Pest der Menschheit“ zu befreien.

    Auf persönlicher Ebene teilen er und ich jedoch die Leidenschaft für dasselbe exotische Gericht, das im L’emince de Veau in Genf serviert wird: Kolibricremesuppe gefolgt von Elchzunge.

    Wir sind beide Fans von Chefkoch Gaston Sere de Rivieres, der ein kulinarisches Genie ist.

    Also fragte ich Mylo: „Wie können die „Geimpften“ mit Sicherheit wissen, wie lange sie nach der Impfung noch zu leben haben?“

    Er präsentierte mir die Informationen, die als „End of Cycle Formula“ bezeichnet wurden.

    Er erklärte, wie einfach die Berechnung ist.

    „Die Macht der Einfachheit“, sagte er. „Es gibt einen maximalen Zyklus von zehn Jahren von der Injektion bis zum Ende des Zyklus“ [oder Tod], führte er aus. „Und es ist extrem einfach diesen Wert zu bestimmen.“

    Er sagte, dass jeder Hämatologe es innerhalb von Sekunden unter einem Mikroskop sehen kann, und noch leichter unter einem Elektronenmikroskop. 
    „Der Prozentsatz des Blutes, das von oder mit Graphenoxid betroffen [oder kontaminiert] ist, ist die Reziprozität der Berechnung am Ende des Zyklus“, gab er bekannt.

    ?Mit anderen Worten, ein „Geimpfter“ [wie er jeden nennt, der mit der Experimental Use Authorization Eugenics Depopulation Lethal Injection Bioweapon = Graphenoxid; gestochen wurde] der mit 20% Graphenoxid-Verfall in seinem Blut aufzufinden ist, abgesehen von anderen Eingabekriterien,
    ? kann 8 Jahre leben. [10 Jahre weniger 20 %].?

    Jemand mit einem Blutbild von 70% Graphenoxid Konzentration wird nicht ?länger als 3 Jahre leben. [10 Jahre weniger 70 %].?

    Dr. Jane Ruby wurde kürzlich von Stew Peters in seinem Podcast interviewt und zeigte Beispiele dafür, wie das verschlechterte Blut aussieht, wenn es Graphenoxid ausgesetzt wird.

    Graphenoxid, für diejenigen, die es nicht wissen, ist die Komponente von Messenger-RNA-Spike-Proteinen und Prionen, die mit Herz, Lunge, Gehirn und Blut um Sauerstoff kämpfen.

    Graphenoxid ist ein Sauerstoffschwamm, der dem Körper den notwendigen Sauerstoff entzieht und viele Komplikationen verursacht, einschließlich, aber nicht beschränkt auf anaphylaktischen Schock, toxische Blutgerinnung, tödliche Lungenlähmung, Mitochondrienkrebs und Endothelkrebs.

    Dr. Mylo Canderians Standpunkt ist ähnlich wie der von Klaus Schwab, Bill Gates und den CEOs von Big Pharma: 

    LET THEM ALL DIE! (Lasst sie alle sterben!)

    Ich habe Mylo gefragt, was die Wirkung von zweiten und dritten Dosen und Boostern bewirkt und wie dies die Tabelle zum Ende des Zyklus verändert.

    ?DENKT AN GREAT RESERT, BIS 2030 SOLLEN NUR 500 MILLIONEN MENSCHEN ÜBERLEBEN‼️ ?

    • Tiere werden tatsächlich mit so etwas Ähnlichem eingeschläfert, nur wirkt es sofort. Ich hatte meine TÄ vor Jahren gefragt, was das ist, was sie spritzt. Sie sagte, daß danach das Blut des Tieres sofort gerinnt.

    • „…Trotzdem könnten einige der im obigen Artikel genannten Fakten wahr sein. Man braucht weniger als 3 Minuten, um zu erkennen, dass es diesen Arzt nicht gibt. Die im Internet verfügbaren Patente, die Graphenoxid verwenden, wurden meist von koreanischen und chinesischen Forschern entwickelt. Hier ein Artikel in Alerta Digital mit Links zu mehreren Websites, auf denen diese Patente verzeichnet sind.
      >https://unitar-news.blogspot.com/2021/08/netzfund-wie-lange-werden-die-geimpften.html

  26. Erinnern Sie sich an Möllemann, der Saron, aber auch Friedman für seine Arroganz kritisiert hat, und was ist nicht passiert? Innerhalb eines Monats war er tot, jeder, der die Juden kritisiert, wird in die Enge getrieben. Der größte Feind aller Nationen ist derjenige, der von allen Nationen geschützt wird. 

  27. Die „Juden“ sind auch die Einzigen, die den „Globalimus“ leben und nach außen hin definieren. Wer hat uns dieser Falle ausgeliefert? Kohl (CDU) und Schröder (SPD) / Fischer (Grüne). Globale Wirtschaft heißt, den Globus so lange ausnehmen zu können, bis nichts mehr da ist.

    • @Jabberwalky,

      wenn sie dann mit ihren Ufo´s wegfliegen, haben wir vielleicht eine Erklärung die heute noch keiner glaubt. Dann würde sich die Bezeichnung als Eindringling doch tatsächlich bestätigen.

  28. Auf „Unser Mitteleuropa“ wurde erneut ein Artikel von Erzbischof Viganò veröffentlicht, in dem er einen umfassenden Überblick über die Great Reset-Verschwörung und deren Drahtzieher gibt. Auch die Beteiligung der Katholischen Kirche und des derzeitigen Papstes wird dargelegt.

    https://www.unser-mitteleuropa.com/niemand-kann-die-neue-weltordnung-betreten-der-nicht-luzifer-die-treue-geschworen-hat

    Der zweite Teil folgt demnächst.

  29. Wie verhält sich denn das ?
    Ich hab schon so oft gelesen , dass noch nie ein Virus isoliert bzw. unterm Mikroskop sichtbar gemacht werden konnte !

    Versteh ich NICHT ! ??

    Es ist noch lange nicht vorbei : Weitere Corona-Variante in Südafrika entdeckt !

    Es ist noch lange nicht vorbei: Weitere Corona-Variante in Südafrika entdeckt (msn.com)

    Die neue Mutation hat viele Abweichungen zum ursprünglichen Virus.

    Dazu kommen die „Antivaxxer“, die Impfungen verweigern.

    In Südafrika ist ein weiteres Mal eine neue Variante des Coronavirus entdeckt worden, die nach Angaben von Forschern die bisher größte Zahl an Abweichungen von der aus China bekannten ursprünglichen Gestalt des Erregers aufweist.
    Die derzeit noch C.1.2 genannte Virusvariante unterscheidet sich mit bis zu 59 Veränderungen vom Wuhan-Erreger und wurde bereits im Mai in den südafrikanischen Provinzen Gauteng und Mpumalanga ausgemacht.

    Inzwischen habe sich die neue Sars-CoV-2-Version über alle neun Provinzen des Lands am Kap der Guten Hoffnung ausgebreitet und sei auch schon in der Schweiz . . . . .

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Die nächste LÜGE ?

  30. OT ?

    Vermutlich verrecken die Alten NICHT schnell genug ! Jeder Monat , an dem die Jammer-Rente nicht mehr ausgezahlt werden muss , zählt .

    Deutschland muss SPAREN – SPAREN – SPAREN – SPAREN ! ! ! !

    • Bereits jetzt bieten einige Länder Auffrischungsimpfungen für Senioren und Immun­geschwächte an.
    • Bisher gibt es aber keine Empfehlung der Ständigen Impf­kommission.
    • Ärztepräsident Klaus Reinhardt hält das Vorgehen der Politik für einen Fehler.

    https://www.rnd.de/politik/auffrischimpfungen-aerztepraesident-reinhardt-kritisiert-bund-und-laender-Z5MXVXOH2VHP5HFFU22B4DJZRI.html

    Ärztepräsident Klaus Reinhardt hat das Vorgehen der „Gesundheitsminister“ von Bund und Ländern scharf kritisiert, Auffrischungs­­impfungen für Senioren und Immungeschwächte ohne entsprechende Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) anzubieten.
    „Es spricht theoretisch einiges dafür, dass eine Auffrischungsimpfung für Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen, mit einem geschwächten Immunsystem sowie für Hochbetagte sinnvoll sein kann“ . . . .

    Es sei zu erwarten gewesen, dass Patientinnen und Patienten nach dieser Ankündigung in den Praxen verstärkt Termine für Drittimpfungen nachfragten. . . . .

    Reinhardt erklärte, die Problem­lage sei der Stiko bewusst. Sie arbeite derzeit intensiv an Empfehlungen für Auffrischungs­impfungen für Senioren und Immungeschwächte. . . . .

    Mehrere Bundesländer haben bereits damit begonnen, Pflege­bedürftigen, über 80-Jährigen und Menschen mit Immun­schwäche sogenannte Booster­impfungen anzubieten.
    Die „Gesund­heits­­minister“ von Bund und Ländern hatten schon Anfang August beschlossen, dass dieses Angebot auch für Menschen gilt, die eine vollständige Impfung mit Vektor­impfstoffen von Astrazeneca oder Johnson & Johnson erhalten haben.
    Als geeigneten Zeitpunkt haben die Minister sechs Monate nach dem Abschluss der ersten Impfserie genannt.. . . .

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Mittlerweile sind mir 4 Fälle bekannt . Alte Menschen 2 Frauen und 2 Männer , alle zwischen 80 und 83 Jahre alt sind kurz nach der „Impfung“ verstorben . Alle waren vorher noch Quitschfidel .

    Diese Renten hat man mal gespart . . . . oder ?

    Und es geht lustig weiter als ob alles ganz normal wär ??

  31. OT Ich bitte den Blogkapitän um Entschuldigung

    Mir ist der Tag versaut bei solchen Nachrichten!!!!!!!!!

    Schweden: Frau wird 17 Stunden von 7 Männern vergewaltigt. Als Entschädigung bekommt etwa nicht das Opfer sondern der Täter 82.000 Euro. Die Frau welche Vergewaltigt wurde hat bis dato 300 Euro erhalten.

    https://journalistenwatch.com/2021/08/26/schweden-vergewaltiger-schadensersatz/

    Weitere Scheiß Nachrichten:

    ·        Australien baut erste „Quarantäne-Lager“ und lässt Tierheimhunde wegen Corona erschießen

    ·        Neuseeland: Erkrankte und Familien werden zwangsweise in „Corona-Lager“ gesperrt!

    ·        Australische Behörden raten: Bürger sollen sich wegen Corona „nicht wie Menschen verhalten“

    Ich kann gar nicht soviel Essen wie ich Kotzen könnte

    • Dazu haben die Verbrecher diese nach Europa geholt. Jetzt bezahlen sie denen auch noch Leistungs- und Erfolgsprämien.

      Die eigentlichen Täter sind aber diejenigen welche das möglich machen durch Ihre grenzenlose Dummheit.

      Die sorte welche nicht genug von diesem Abschaum in unseren Ländern haben können und immer besorgt sind dass die armen Opfer nicht zu sehr unter den pöhsen Nahzies leiden müssen.

      Das sind die wahren Täter. Merkel ist bestimmt schon ganz fiebtig wenn sie dran denkt dass ihre Millionen Kämpfer welche sie noch ins Land holt bald in Aktion treten.

  32. Herzlichen Dank Herr Mannheimer für diesen Artikel.
    Ich habe Sie vor einigen Jahren auf einer Kundgebung in Öhringen gesehen und hatte seither eher ein relativ großes Misstrauen Ihnen gegenüber.

    Damals huldigten Sie wortwörtlich, noch dieser Judenheit und hatten nur die Invasion von Musels im Auge.
    Ich war zu diesem Zeitpunkt schon ein paar Schritte weiter und hatte den Feind zumindest anvisiert!

    Aber so schreibt das Leben eben und es reift nur durch dazulernen, Stolpersteine zu hinterfragen und dadurch sogar über die ehemals eigenen Irrtümer zu stolpern.
    Danke, dass Sie uns teilhaben lassen an Ihrer eigenen Reifung und wenn es einen Gott gibt, dann soll er sie schützen!

    • In der Tat kann ich mich an meinen Vortrag in Öhringen sehr gut erinnern. Hauptthema meiner damaligen Rede war die Aufzählung schwerster gesetzesbrüche durch die bundeskanzlerin Angela Merkel.

      Von einer „Huldigung“ der Juden jedoch kann keine Rede sein. Über die Juden habe ich in meiner damaligen 45-minütigen Rede maximal ein paar Sätze verloren. Ich habe die Rede heute noch vor mir liegen.

      Allerdings war ich zugegebenermaßen noch bis vor ca 5 Jahren judäophil: sprich, ich glaubte an die Opferrolle des Judentums.

      Durch mittlerweile langjährige Recherchen hat sich mein Bild über die Juden ins komplette Gegenteil verwandelt. Nicht aufgrund einer antijüdischen Einstellung, sondern aufgrund wissenschaftlicher Fakten, über die ich in den tausenden Stunden meiner Recherche gestolpert bin und die mir die Augen geöffnet haben.

      • Heute ist das auch noch so und dazu wird dann noch vorwurfsvoll nach den entsetzlichen Bildern gefragt … DAS kann doch keine Lüge sein!

    • Nein Mona Lisa,
      Herr Mannheimer hatte dort damals noch eine andere Sicht der Dinge. Z.B. die Weiße Rose, alá Geschwister Scholz nicht als Rotfrontkämpfer erkannt und sie als Vorbild bekundet!

  33. Werte Leser und Kommentatoren.

    Zivilcourage erfordert mehr Mut als Tapferkeit im Krieg
    https://s.w.org/images/core/emoji/13.1.0/svg/203c.svg335 Aufrufe
    27.09.2020

    Ich bin doch sehr irritiert, wie wenige Menschen scheinbar den Mut hatten diesen besten, oder zumindest einer der besten Artikel über das Thema des verhängnisvollen Wirkens der jüdischen Kabale zu lesen!

    Dazu muss man wissen, daß das Regime in unserem Deutschland, nämlich BRD Regime mit seinen Staats- und auch den privaten staatskonformen Medien sogenannte Shoaisten sind!

    Unsere allseits geliebte „Eule“:

    Steinmeier, Frank-Walter – Metapedia

    Mit anderen Worten ist der BRD Politisch Mediale Komplex absolut judengesteuert und Israel- affin!

    Alexander Gauland – Kämpfen und sterben an der Seite Israels
    https://www.mzwtube.com/watch/LWwNVjX9VfKP6TB

    Alexander Gauland am 22.11.2017 im Deutschen Bundestag:

    „Unsere historische Schuld hat uns bewogen, die Existenz Israels zu einem Teil unserer Staatsräson zu erklären. Das ist moralisch richtig, enthalt aber eine über das bloße Bekenntnis hinausgehende Verpflichtung: im Ernstfall einer existentiellen Bedrohung Israels an dessen Seite zu kämpfen und unter Umständen auch zu sterben. Ich bin mir nicht sicher, ob alle in Deutschland wissen, was diese Verpflichtung wirklich bedeutet.“

    Soviel zum Thema AFD!

    Ich meine dazu:

    Nur 341 Aufrufe innerhalb von 4 Jahren!!!

    Niemand hat es gewagt dieses Video positiv oder negativ zu bewerten…

    Es muss also jeder Höhere in der Politik, der Medienleute und ausgesuchte staatstreue „Experten“ quasi zum „Singen“ vor die Knesset in Jerusalem treten und „den Gauland machen“, dh. Israel die bedingungslose Treue schwören!

    Shoaisten, Definition:

    Shoah – Metapedia

    Habt bitte keine Angst, hier bei MM, dem mit Abstand wichtigsten Blog der Welt bezüglich der Aufklärung über das verbrecherische fundamentalistische Judentum, zu lesen!!!

    Es hat sich zudem speziell unter der Merkel ein NEO Feudalistischer Kader herausgebildet, der ähnlich wie die Juden, es geschafft hat sich quasi ein Empörungsprivilleg und Unantastbarkeit zu sichern!

    Ich spreche von den Homos, den Gendertypen und von dem Islam!

    In einem alten Video aus dem Jahre 1996 sprach auch ein altgedienter Polizei Veteran sinngemäß:

    Immer, wenn eine Minderheit versucht die Macht zu übernehmen wird das durch die massive und kontinuierliche Verbreitung von Stress, Angst und Terror geschehen!

    lg:

    • Mona Lisa

      Das Video scheint nur ein Standbild zu sein, es lässt sich nicht abspielen!

      Geben Sie sich keiner Illusion hin, die offizielle AFD- Führung ist auch nur eine Block-Systempartei!!!!!!!!

      Schweigen im Walde bei denen bei allen relevanten Fragen, speziell bei der C19 Geschichte, immer nur relativ belanglose Nebenschauplätze!!!

      Wenn überhaupt Wählen, dann allenfalls die BÜSO mit Helga Zapp la Roche:

      Home | BüSo – Bürgerrechtsbewegung Solidarität (bueso.de)

      Anstelle von den Wahlen, die eigentlich schon immer im Sinne der Bilderberger und co schon vorher festgestanden haben, schlage ich daher einen WEIßEN STAPEL/Weißen Haufen vor!

      Mit anderen Worten einen Pool, wo offiziell alle Stimmen derer gesammelt werden, die NICHT mit den Blockparteien einverstanden sind!

      Am besten auf Wahlzetteln mit Wasserzeichen und Serialnummer + Datum und Unterschrift!!!

      Die Wahlen sind speziell unter Merkel zu einer Farce geworden!

      Wo wir schon dabei sind : Gibt’s sonst noch was, was Sie uns ausrichten sollen ?“

      Ausrichten SOLLEN, was soll den jetzt diese Nummer? Von wem denn?

      Glauben Sie etwa ich schreibe im Auftrag!?

      • Werter achaimenes.

        Ja, die BÜSO, die kämpfen schon seit Jahren mit den besten Ideen und Argumenten, leider bisher vergeblich!

        Ich kann nur vermuten, daß man viele deren Stimmen einfach an die Blockparteien verteilt und aus.

        Weil diese Partei sich nicht von dem Shoa-Kult einfangen lässt, nicht auf den EEG Schwindel und Klimalüge hereinfällt.

        Weil sie sich stark machen für Deutschland, Kernenergie, Raumfahrt und Hochtechnologie generell.

        Weil sie sich stark machen für Deutsche Kunst, Historie, deutschen Stellenwert und deutsche Traditionen, Familie und Christentum.

        lg.

      • Alles papperlapapp finde man sollte jetzt kurz vor dem Highlight des Theaters nicht die Pointe vorweg nehmen. Ich habe mit den zerimpften Vollhonks um meinen Vater eine Wette laufen.
        Übrigens bis auf 2 Super Deppen Dipl. Ingenieure
        welche ernsthaft SPD wählen, aber liegt wohl daran, dass die immer SED gewählt hatten und ihnen die Buchstaben zur SPD näher lagen, wahrscheinlich auch die historische Verwandtschaft! Hüstel Hüstel!
        Na schauen wir mal ich tippe noch auf Wahlabsage wegen Notstandslage!
        Und die alte Queen wird wegen Alternativlosigkeit die Endzeitkönigin!

        Fazit wer leben in spannenden Zeiten!
        Millionen wenn nicht Milliarden werden in diesen Zeiten den Löffel abgeben, oder er wird ihnen abgenommen!

      • Sehr geehrte Mona Lisa.

        Sie können kommentieren ,, was Ihre Intelligenz hergibt
        , aber Ihre Kommentare werden von mir selektiv ignoriert.

        Ich habe das bisher nur einmal gemacht ,auf dem Honigmann Blog .

        Alles Liebe und Gute

        für Sie.

    • Nutzerregulierung – Algorithmen
      „…Diese Algorithmen stellen Inhalte bereit, die für Kunden aufgrund früherer Aufrufe und ihres Suchverhaltens von Interesse zu sein scheinen und für die sie vermutlich bereit sind, Geld zu investieren. 
      …Am Freitag veröffentlichte die Regulierungsbehörde für Cybersicherheit umfangreiche Regelentwürfe zur Regulierung des Einsatzes dieser sogenannten Empfehlungsalgorithmen. Ein Teil des Vorschlags sieht vor, dass Nutzern die Möglichkeit geboten wird, Algorithmen selbstständig abzuschalten. Bis zum 26. September kann der Vorschlag noch kommentiert werden. Ein Umsetzungsdatum ist noch nicht bekannt.“
      …Wie viele Benutzer würden den Empfehlungsalgorithmus deaktivieren, wenn dieser zu einer suboptimalen User-Experience führt?“, sagt Ziyang Fan, Leiter des digitalen Handels beim Weltwirtschaftsforum. Sobald Chinas Gesetz für Algorithmen in Kraft getreten ist, wird auf der ganzen Welt genau beobachten werden, wie Unternehmen reagieren und was die Regulierung für die Zukunft bedeutet.“
      >https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/algorithmen-das-neueste-ziel-von-chinas-tech-regulierungen/ar-AAO3ySn?ocid=msedgdhp&pc=U531

  34. Wenn die Information von P.Curzio Nitoglia in seinem kleinen Büchlein „Woher kommt der Islam“ stimmen sollte, haben die Juden noch viel mehr drauf als „nur“ Revolutionen anzuzetteln.
    Sie können sogar eine Religion gründen. Nämlich den Islam.

    Hier der Link zu dem Büchlein

    https://ia800201.us.archive.org/6/items/NitogliaP.CurzioWoherStammtDerIslamVerlagAntonSchmid1998/Nitoglia%2C%20P.Curzio%20-%20Woher%20stammt%20der%20Islam%3B%20Verlag%20Anton%20Schmid%2C%201998%2C.pdf

    Wobei die christliche Religion, nach den Worten von Augustinus Bischof von Hippo(heute Algerien) 354-430……

    “ die christliche Religion schon lange vor Jesus da war, dass sich nur der Name geändert hatte. Augustinus: „Das was man jetzt unter christlicher Religion versteht, gab es schon bei den Alten und fehlte nie seit Anfang des menschlichen Geschlechts, bis dass Christus im Fleisch erscheinen würde, von wo an die wahre Religion, die schon da war, anfing, die christliche genannt zu werden“.

    Nach seinen autobiographischen Betrachtungen, überarbeitet in „Retractiones 1,33“

    Auch Melitto von Sardes spricht davon, „dass unsere spezielle Philosophie zuerst bei den Barbaren lebendig war“. („Corpus Apolo-getarum“, Vol. 9, S. 410)

    Hier noch ein Foto vom ersten Sowjetrat von 1917.

  35. Eigentlich jemand eine Idee wie ein Biden dem amerikanischen Steuerzahler erklärt WARUM er den Taliban in Afghanistan Waffen und Kriegsgerät im Wert von 48 Milliarden Dollar überlässt. Warum in diesem Krieg jede Menge ahnungslose Amerikaner ihr Leben gelassen haben, übrigens Deutsche Söldner ebenfalls.
    Und warum der besetzte BRD Firmen Anteil den Taliban 110 Millionen Euro als Starthilfe zur Verfügung stellt!? Ok den reichen Deutsch kann man das selbst vor ihrer Wahl als super Idee verticken.

    Wem nützt das Ganze? Cui bono? Welcher künftige Krieg wird hier angezettelt? Von wem dürfte hier den Meisten inzwischen klar sein!

    Mein Tipp es geht gegen Russland!
    Und hier wollen welche von ihrem langsam ausfluegendem Corona Terrorismus ablenken, um nicht vor Tribunalen zu landen. Bzw sich absetzen zu können.
    Nur m.E. nach!

  36. Ich habe gedacht dies ist ein Werk von Grossartigkeit. Jede Zeile aufschlussreich. Die europaische Welt ist von Juden beherrscht. Danke Herr Mannheimer. A Mayer, England

  37. Wir könnten mal anfangen, und doppelte Staatsbürgerschaften verbieten. Warum dürfen israelische Abgeordnete im Knesset nur die jüdische Staatsbürgerschaft behalten? Sie müssen zum Amtseintritt auf jegliche andere Staatsbürgerschaften verzichten! Wir sehen doch gerade, wie unsere Abgeordneten gegen unsere Interessen handeln oder sich nur scheinoppositionell verhalten. Die Zerstörung von innen ist sehr traurig. Das hat Deutschland nicht verdient!

  38. Wegen der heimlichen Weltmacht der Kabale bin ich mir absolut sicher, daß diese nicht nur alle Positionen, wo es um Macht und Einfluss geht, unterwandert und sich angeeignet haben, was ja in aufgeklärten wissenden Kreisen unumstritten ist.

    Das Geld-, Finanz- und Wirtschaftssystem, die Monopole auf Geldschöpfung aus dem Nichts, Kontrolle aller Bodenschätze, des Wassers, der Nahrungsmittelproduktion,-Lenkung und das Medizin/Pharma und Gesundheitswesen, wie wir alle leidvoll in Erfahrung bringen mussten.

    Dazu die politisch- medialen Zusammenhänge von Juden kontrolliert, genau wie die Bildung und Geschichtsschreibung von denen diktiert wird.

    Aber ich denke das alles ist es nicht allein, sondern deren Macht erstreckt sich auch auf Forschung Wissenschaften und Technologien!

    Ja, man kann anhand von zahlreichen seltsamen Geschehnissen sich sicher sein, daß sozusagen alle Lehrmeinungen und die klassischen Wissenschaften und Erkenntnisse ebenfalls durch diese perfide Bande kontrolliert werden!

    Ich persönlich bin mir ziemlich sicher, daß das Alte Testament auch von den Juden geschrieben wurde!?

    Seien es nun Forschungen, wissenschaftliche Lehrmeinungen und bestimmte Theorien, alle diese „Ergebnisoffenen Wissenschaften“ sind ebenfalls unter der Kontrolle der Kabale!

    Bestimmte Bereiche der Wissenschaften und Forschungsfelder sind regelrecht einem Bann unerzogen und es existiert ein unausgesprochenes Verbot sich mit diesen Dingen zu beschäftigen!

    Beispiele:

    Albert Einsteins Theorien, die er übrigens allesamt während seiner Zeit bei dem Schweizer Patentamt gestohlen und als seine Entdeckungen ausgegeben hatte!

    Er hat sogar die Fehler der österreichischen, französischen und russischen Forscher eins zu eins mit übernommen!!!

    + Das sterile Weltall! In Wirklichkeit wimmelt es da oben von Leben!

    + Erkenntnisse von unliebsamen Dingen auf den Planeten und Monden werden mit Photoshop entfernt.

    + Astronauten werden bei Androhung von ihrem eigenem Leben und das ihrer Familienangehörigen nicht zu sprechen was sie wirklich gesehen und erlebt haben!!!

    Verbotene Forschungen:

    + Neue Germanische Medizin

    + Antigravitationsantrieb ( UFO Antrieb)

    https://www.amazon.de/Verschlusssache-Antigravitationsantrieb-Tesla-geheime-Raumfahrttechnik/dp/386445106X

    “ Verschlusssache Antigravitationsantrieb: Tesla, UFOs und die geheime Luft- und Raumfahrttechnik Gebundene Ausgabe – 31. März 2010 von Paul A LaViolette (Autor) …“

    Ich habe das Buch und kann sagen, daß alles stimmt und im Buch absolut wissenschaftlich fundiert bewiesen ist!

    So stand zb in der Aviation Weekly, einer englischen Luftfahrtzeitschrift in den 1952 Ausgabe ein Artikel über diese geplanten Antigravitationsvehikel, auch für Jedermann.

    Aber kurz darauf wurde diese Technologie mit einem Bann belegt und in der Kategorie „Over Top Secret“ abgelegt und verboten!!!

    + Nullpunktenergien

    https://dvr-raumenergie.de/verein/dvr/

    „Deutsche Vereinigung für Raum-Energie (DVR)
    Mission Statement
    Die Deutsche Vereinigung für Raum-Energie (DVR) ist ein gemeinnütziger Verein, der das Ziel verfolgt, innovativen, unkonventionellen Energie-Technologien – insbesondere solchen, die auf einer Nutzung der Raumenergie (z.B. Nullpunkt-Energie, Vakuum-Energie) beruhen – in Deutschland und im ganzen deutschsprachigen Raum zum Durchbruch zu verhelfen…“

    und viele solcher Dinge mehr

    Ich könnte noch viel mehr dazu schreiben, will es aber für heute dabei bewenden lassen.

    lg.

  39. Zum obersten Bild dieses Artikel noch folgendes auf Metapedia:

    https://de.metapedia.org/wiki/Ravage,_Marcus_Eli

    ravage: Verwüstung,werherendes Wüten !!!

    Als Marcus Eli Revici (nach anderen Quellen als Max Ravitch) kam er am 25. Juni 1881 in Bêrlad in Rumänien als Sohn Judah Loeb Revicis und dessen Frau Bella Rosenthal zur Welt. Im Jahre 1900 ging er in die Vereinigten Staaten und legte sich dort den Tarnungsnamen Ravage zu. Das englische Wort „Ravage“ bedeutet „Verwüstung“.[2]
    Er studierte von 1909 bis 1913 an den Universitäten MissouriIllinois und Neu York (Columbia-Universität), wo er zum Doktor promovierte.
    Bekannt wurde er durch seine beiden Aufsätze „A Real Case Against the Jews“ („Ein tatsächlicher Anklagefall gegen die Juden“) und „Commissary to the Gentiles“ („Ein Sendbote an die Nichtjuden“) aus dem Jahr 1928, in denen er – anhand der Bibel – in knappen Zügen darlegt, wie das Volk Israel den Römern das Christentum aufdrängte, um die damalige Besatzungsmacht von innen heraus zu vernichten. Schon 300 Jahre darauf war dieses Ziel erkennbar erreicht, die Saat aufgegangen: Das kleine, randständige, geographisch zerstreute Volk Israel hat die größte Militärmacht der Erde zerstört. Ravage bezeichnete Saulus/Paulus als „den ersten, der die Möglichkeit, Krieg durch Propaganda (→ Kriegspropaganda) zu machen, erkannte“ (oder mit anderen Worten gesagt: „Die Feder ist mächtiger als das Schwert“).

    • Werter Heiz.

      Vielen, vielen Dank für diese sehr erhellende Aufklärung bezüglich des Wirkens der Juden im alten Rom mittels dieser perfiden Strategie, als Religion getarnt!
      (Welche später altes Testament genannt werden würde!)

      Sie haben vielleicht meine Zeilen, s.o. gelesen, daß ich mich schon sehr lange gefragt hatte, wie diese grausamen Geschehnisse im Alten Testament mit dem fürchterlichen JAHWE,

      ( Der hat mit dem echten Gott der Christenheit des Neuen Testaments überhaupt nichts zu tun!)
      letztendlich zum Untergang des Römischen- und später des Deutschen Germanen-Reiches führen konnte?

      Ich vermute, mit Hilfe der Verinnerlichung der Bibel, genauer gesagt des Alten Testamentes hat man die Menschheit schon auf die geplante Rolle der Juden in der Zukunft vorbereitet!

      Es liegt für mich somit nahe, daß es die Juden selbst gewesen sein müssen, die das Alte Testament( Welches ja eine 1:1 Kopie des Gilgamesch Epos sein soll!) zu ihrem Vorteil selbst geschrieben haben!

      lg.

  40. Die Hochgradfreimaurerei hat sich in beinahe allen wichtigen politischen Ebenen eingenistet. Wenn man sich die Herkunft, Symbolik und Wurzeln der Freimaurerei ansieht kommt man immer wieder auf das Judentum. Habe mal die Aussage gelesen dass es der Geheimbund der Zionisten sei… und ja, ich denke das kommt der Sache schon sehr nahe (zumindest in den höheren Graden). Auch Wochenblick.at scheint die Thematik für sich zu entdecken: Der Staat im Staate: Weit verzweigte Netzwerke der Logenbruder (wochenblick.at) und Bedrohlich: Freimaurer-Chef will per ‚Great Reset‘ zur Welt-Diktatur (wochenblick.at)

  41. Lehre Christi zu beseitigen – das einzige Gegenmodell gegen das Illuminaten-Freimaurer-Gift

    Genau das ist die Lösung und genau diese „Lösung“ lehnen die Deutschen mehrheitlich, die mit Nichten Edom oder Amalek sind (das sind nämlich diejenigen, die sich fälschlicherweise „Juden“ nennen aber die Synagoge of Satan sind), ab! Die heutigen „J.“ sind Nachfahren von Edom, Khazaren und Pharisäertum (die, die Jesus ans Kreuz haben nageln lassen, weil er sie schwerst kritisiert hat). Die Nachfahren der 12 Stämme (Judah/Israel) sind die Europäer, deswegen werden sie von den Crypto Jews so gehasst!!! Das was sich heute „J.“ nennt, hat mit den Judäern aus dem AT null und nichts gemein. Es gibt keine nachweisbare Blutlinie. Diejenigen, die Kriege und NWO vorantreiben, sind die Kinder des Teufels, so sagt es Jesus Christus, den die Deutschen fast flächendeckend ablehnen. Deswegen werden sie jetzt auch ausgelöscht. Jeden Tag ein bisschen mehr und die Masse macht freudig mit und lässt sich die Euthanasiespritzen reindrücken.

    Die Juden, die von den Nazis in die Lager geschickt wurden, waren vielfach sogar konvertiert zum Christentum. Von diesen Leuten war keiner im Talmud Club, das waren „normale“ Leute. Die Zionisten haben die Nazis mit der Beißzange nicht angefasst sondern mit ihnen sogar gemeinsame Sache gemacht (siehe Kriegsfinanzierung durch jüd. Banken).

  42. Sehr guter Artikel, Herr Mannheimer! Würde mich interessieren, wie viele Leute Ihre Artikel lesen? Haben Sie dazu Erhebungen?

    Mit aller intelligenten Aufklärung bleibt doch grundsätzlich immer das gleiche Problem – die sowohl spirituell als auch intellektuell verblendeten und verdummten Massen, die solche Artikel nicht lesen und auch nicht verstehen, sondern brav alles mitmachen, was die gekaufte BRD Fremdherrschaft ihnen vorgaukelt und vorschreibt.

    • Bislang haben meine Artikel über 45 Millionen Zugriffe und 330.000 Kommentare. Laut Artikeln über die Bedeutung von Blogs liegt meiner unter den 20 führenden politischen Blogs Europas mit einer weit überdurchschnittlichen Reichweite.

  43. In einigen Tagen, am 11. September 2021 ist es 20 Jahre her seit dem Anschlag 9/11 in USA und 3000 Toten. Und die Juden mit Mossad haben schon damals die Fäden gezogen: https://www.bibliotecapleyades.net/sociopolitica/sociopol_911zion_01.htm
    James Corbett Report hat ein Kurz Video gemacht:
    https://www.thetruthseeker.co.uk/?p=242131
    und ein Kommentar eines Leser über diesen Blogbeitrag:
    Some good information but no mention of the real culprits, the Israeli government and their Jewish Zionist pals living in America.
    Man muss verstehen, dass wir jetzt 20 Jahre später mit Corona immer noch unter dem Druck der Juden stehen und das beides einen Zusammenhang hat umd die talmudische Weltherrschaft zu errichten.

    • Werte Kommentatoren, kennt hier denn keiner die Hefte von Johannes Rothkranz, „Urlogen regieren die Welt“? Wenn nicht, dann sollte sich jeder diese schleunigst besorgen (Anton A. Schmid Verlag) damit wir nicht mehr im Dunkeln tappen. Die geben mehr Aufschluss als uns lieb ist, aber tatsächlich so viel wie wir benötigen. Und wenn es um 9/11 geht, dann ist eine Zusammenfassung in Heft 6, ab S. 364 zu empfehlen. – Jedenfalls gingen mir die Augen weit offen als ich dies Hefte zur Hand bekam. Viel Vergnügen!

      • Der Sinn des Blogs wäre doch Herr Alfonso, wenn Sie schon eine Antwort geben, doch einige Sätze zu schreiben. Besser als zu empfehlen ihre Meinung in einem Heft nachzulesen und es noch zu bestellen und zu bezahlen.

      • Werter Herr Heinz, ja, es ist so, man sollte auf diesem Blogg kommentieren. Leider hatte ich dazu nicht die Zeit. Des Weiteren, ich bin kein so toller Kommentator oder Artikulierer meiner Gedanken und Infos. Es geht aus dem hervorgehobenen Heft eindeutig hervor, dass eine Ur-Loge hinter 9/11 steht. Diese wurde von George H.W. Busch, also Sr., und seinen Freunden aus Wut darüber, dass er nur eine Amtsperiode US-Präsident sein durfte und dann wollten die Maurer jemand anders. Diese Loge, die mit Hilfe einer anderen Loge arbeitete, rief ein Komitee ins Leben, dass aus Logen-Mitgliedern bestand und dass für die Planung und Ausführung der Sprengung des WTC (World Trade Center) zuständig sein würde. Alles wurde so ausgeführt. (Dies steht aber auch in anderen Heften von Johannes Rothkranz, der diese Infos aus einem Buch bezieht, dass von Hochgradmaurer in 2016 in Italien publiziert wurde.) Es lohnt sich diese Hefte zu erwerben oder wem würden Sie wollen Ihr Geld überlassen … Klaus Schwab & Co. aber diese wertvolle Literatur nicht selber lesen und dann nicht mehr im Dunkeln tappen und diese Infos oder auch die Hefte selbst aggressiv verteilen und verbreiten… VG

      • Sorry, hier ist mir ein Tippfehler unterlaufen. Das Buch ist im November 2014 erschienen, und es seit nagefügt, im Verlag, Chiarelettere (Mailand), unter dem Titel „Masoni – Societá a responsabilitá illimitata. La scoperta delle Ur-Lodges.“ Offizieller Verfasser, Gioele Magaldi (Höchstgradmaurer).

    • „Some good information but no mention of the real culprits, the Israeli government and their Jewish Zionist pals living in America. Man muss verstehen, dass wir jetzt 20 Jahre später mit Corona immer noch unter dem Druck der Juden stehen und das beides einen Zusammenhang hat umd die talmudische Weltherrschaft zu
      errichten.

      Kaum ein anderer Blog warnt so sehr vor dem Weltherrschaftsanspruch der Talmud Juden wie der meine. Ich habe erst vor wenigen Tagen einen Artikel geschrieben, in dem ich die primäre Mitwirkung der Juden an allen Revolutionen und den beiden Weltkriegen dargestellt habe. Zum dominierenden Einfluss des Judentums in den USA habe ich mehrfach Artikel mit unwiderlegbare und mit wissenschaftlichen Fakten versehene Artikel geschrieben. Beim derzeitigen aktuellen Artikel erneut über die primäre Beteiligung des Judentums an der Corona Plandemie und dem Impfgenozid hinzuweisen, mag vielleicht in den USA durchgehen, aber nicht bei der deutschen Leserschaft. Wir Deutschen haben in Bezug zum Judentum eine ganz andere Vergangenheit als die USA. Seine Kritik kann ich verstehen, aber aus deutscher Sicht nicht akzeptieren.

      Ihr US-Bekannter mag sich vielleicht mal meine folgenden Artikel durchlesen. Dann wird er zu einem ganz anderen Urteil kommen:

      https://michael-mannheimer.net/2019/07/29/14-prozent-der-us-amerikaner-sind-juden-dennoch-beherrschen-sie-saemtliche-us-medien-alle-us-grossbanken-alle-us-parteien-und-sind-damit-die-maechtigste-ideologische-gruppierung-der-welt/
      https://michael-mannheimer.net/2019/02/06/von-der-new-york-times-bis-zur-sueddeutschen-zeitung-juden-beherrschen-die-wichtigsten-medien-der-welt/
      https://michael-mannheimer.net/2018/01/23/auch-die-usa-sind-zum-opfer-des-angriffs-der-frankfurter-schule-geworden-wie-us-linke-die-moralischen-pfeiler-der-usa-zerstoeren/
      https://michael-mannheimer.net/2018/08/01/gewusst-hollywood-ist-das-produkt-vornehmlich-juedischer-emigranten-aus-europa-ein-juedisches-babelsberg-sozusagen/
      https://michael-mannheimer.net/2016/04/02/der-neomarxismus-der-frankfurter-schule-ist-hauptverantwortlicher-der-abschaffung-deutschlands-und-europas-2/

      • Werter MM, ihre Beiträge sind immer sehr gut! Danke. Dieser Hinweis: „“Some good information but no mention of the real culprits“
        galt dem Beitrag von James Corbett Blog : https://www.thetruthseeker.co.uk/?p=242131 der im Gegensatz zu Ihnen die jüdischen Hintergründe nicht nennt. Es ist ein grosser Unterschied in der Berichterstattung zwischen Deutschland und USA wie Sie schreiben. Deutschland und 13 andere Staaten haben in einem Diskriminierungsgesetz / Antisemitismusgesetzt in den 1980/90 Jahren Hinweise auf Juden strafbar anklagbar gemacht. England und USA nicht, weshalb sich dort viele Webseiten mit Hinweisen finden lassen im Gegensatz zu Europa, wo sie der beste unter wenigen sind. Der Schock des 2. WK war gross, weshalb es an die 30/40 Jahre dauerte, bevor kritische Historiker die Wahrheit ans Licht brachten mit ihren Publikationen. Die Juden haben das bemerkt, ihre guten Verbindungen benützt um diese neuen Gesetze zu verlangen.
        Ohne Aufklärungsarbeit wie sie machen, werden wir die Probleme mit den Semiten und die Schäden die sie in der Gesellschaft verursachen nicht los. Corona ist deren neuster Coup wie sie richtig und wahrheitsgetreu ausführlich berichten.

Kommentare sind deaktiviert.