Corona-Lügenberichte: „Ich kann nicht mehr!“ – Langjähriger ARD-Mitarbeiter packt aus


Von Michael Mannheimer, 01. Dezember 2021

Sämtliche deutschen Medien sind zu rot-grünen Umerziehungslagern verkommen.

Um es gleich vorweg zu nehmen: der Blog anonymousnews.org zählt zum besten, was die Alternativmedien derzeit zu bieten haben. Anders als die meisten so genannten alternativen Medien, die sich ausschließlich auf die Präsentation neuer Ereignisse beschränken, ohne diese in den Kontext in den aktuellen zeitgeschichtlichen Kontext zu bringen und diese dahingehend zu analysieren, sind die Artikel von anonymousnews nicht nur hochaktuell, sondern fundiert recherchiert und in aller Regel sehr gut interpretiert.

Wegen seiner hervorragenden und überzeugenden Darstellung der aktuellen politischen Ereignisse wurde dieser Blog – wie auch der meine – auf der Verbotsliste der Deutschen Jugendschutzbehörde gesetzt, die alles tut, außer die Jugend zu schützen. Die Jugend kann problemlos auf die perversesten Pornovideos zugreifen und auch ohne jede Einschränkung die brutalsten Gewaltfilme im Fernsehen oder auf ihrem Handy betrachten, ohne dass man irgendeine Reaktion von diesem ominösen Bundesamt wahrnimmt. Auch was den massiven Handel mit Kindern für die abartigen sexuellen Bedürfnisse der so genannten Elite anbetrifft, so herrscht bei diesem Jugendamt absolute Funkstille. Doch wenn um wissenschaftlich fundierte Texte geht, die vor der Gefahr der Islamisierung für die freie Welt warnen oder sich mit dem Thema der Versklavung der Menschheit durch die so genannte Neue Weltordnung der Globalisten beschäftigen, dann wird das Amt für Jugendschutz plötzlich hyperaktiv.

Ich weiß das aus eigener Erfahrung: Das Bundesamt für Jugendschutz hat zu Beginn des Jahres 2016 und unmittelbar nach meiner Rede vor circa 15.000 Zuhörern nach der Massenvergewaltigung von über 1000 deutschen Mädchen und Frauen in der berüchtigten Silvesternacht 2015/16 meinen Blog auf den Index gesetzt mit der Begründung, dass meine Islamkritischen Texte das “gesunde Heranwachsen der Jugend in eine multikulturelle und Multi religiöse Gesellschaft Deutschlands” massiv gefährden würde. Die brutale Gefahr, die durch den Islam für nicht Moslems in den europäischen Ländern ausgeht, die nahezu täglichen tödlichen Angriffe gegen Christen und die 2000fachen Befehle im Koran und den hat die denn zur Tötung von “Ungläubigen” wurden von diesem Bundesamt vollkommen außer acht gelassen.

Doch ganz besonders schnell reagiert dieses Bundesamt dann, wenn man sich mit den Hintermännern der Islamisierung und neuen Welt Ordnung auseinandersetzt. Wie ich in Dutzenden Artikeln mit zahlreichen Zitaten und beweisen darstellen konnte, handelt es sich bei diesen Hintermännern überwiegend um talmudistische oder zionistische Juden. Daher kann man das das Amt für Jugendschutz ohne Probleme als eine Tarnorganisation bezeichnen, deren Aufgabe nicht der Schutz der Jugend, sondern der Schutz der Juden vor der Aufdeckung jüdischer Machenschaften, Netzwerke und Teilhabe am derzeitigen Angriff auf die Zivilisation anbetrifft.

Nicht das Militär oder genetische Mord-Impfungen sind die stärkste Waffe der Globalisten- die Medien sind es


Ein absoluter großer Teil der Menschen, ob in der ersten, zweiten oder dritten Welt, orientiert sich, was ihre Meinungen über Politik und die Zustände der Welt anbetrifft, überwiegend in den Staatsmedien. Ich sehe das hier jeden Tag in meinem Exilland: Was in den Medien steht oder was im Fernsehen kommt, gilt als die einzige Wahrheit. Jede davon abweichende Information wird nicht zur Kenntnis genommen. Yvonne Republik kannte noch das, was man als mediale Pluralität bezeichnen darf. Nahezu alle Meinungen, von der extremen linken bis zur extremen rechten politischen Einstellung wurden gedruckt und gelesen. Auch die gängigen Kommentare in den GEZ Medien waren überwiegend pluralistisch: Es wurden sowohl links liberale als auch rechtsliberale Journalisten eingeladen, um das jeweilige Tagesgeschehen zu kommentieren. Wer unter 45 Jahre alt ist und in Westdeutschland aufgewachsen ist, wird dies bestätigen können. Alle jüngeren haben davon keinerlei Ahnung mehr. Sie glauben, dass Deutschland immer schon so war wie es im Moment ist.

Laut Umfragen müssen nur noch ein Bruchteil der unter 30-jährigen, dass Deutschland bis 1989 in zwei Teile – die US-orientierten BRD und die sowjetorientierte “DDR” – getrennt war, und dass sich beide Teile als Todfeinde gegenüber standen. Sie wissen auch nicht, dass Merkel eine führende Stasi Offiziere war und den Auftrag hatte, Gesamtdeutschland nach der so genannten Wiedervereinigung zu einem neobolschewistischen Deutschland umzugestalten. Was ihr, mithilfe der inzwischen längst vereinten Links Medien und 100 tausenden bis heute aktiven SED und Stasi Kadern bekanntlich gelungen ist. Es sind vor allem die vor Arroganz platzenden westdeutschen intellektuellen, die in ihrer Mehrheit immer noch glauben, dass dieselbe Medienvielfalt vorherrscht wie in der Bonner Republik. Ich weiß das aus zahllosen Gespräch mit dieser Klientel und aus deren unsäglichen verlogenen Artikeln in den gesamtdeutschen Einheitsmedien, die zwar ihren ursprünglichen Namen behalten haben, aber allesamt zu Gunsten einer einzigen Zeitung namens “Gesamtdeutsche Wahrheits-Zeitung” abgeschafft werden könnten. Wer glaubt, dass dieser Vergleich abwegig ist, der hat keine Ahnung über den Zustand der Medien in den sozialistischen Ländern. In der UdSSR war es vor allem die Pravda, die die Meinung des Zentralkomitees der KPDSU wieder gab und der zu folgen eine überlebenswichtige Aufgabe aller UdSSR Bürger war. Pravda (auf russisch Правда) heißt nichts anderes als „Wahrheit“. Die Aufgabe dieser Zeitung: Die systematische Verbreitung von Lügen im Sinne der KPDSU.

Die völlig unterschiedliche Aufgabe der Medien in freien und in sozialistischen Ländern

In demokratischen und freien Ländern haben die Medien vor allem die vornehme Aufgabe, ihre Bevölkerung objektiv und neutral über die Geschehnisse in der Welt zu unterrichten, die Politik der Regierung kritisch zu begutachten und notfalls massiv zu kritisieren, falls politische Entscheidungen gegen Gesetze oder Verfassung verstoßen sollten. So führte während der Bonner Republik die so genannte Spiegel-Affäre, in der der Spiegel-Herausgeber Augstein vom damaligen Verteidigungsminister Strauß wegen Veröffentlichung streng geheimer NATO-Akten vorübergehend verhaftet und ins Untersuchungsgefängnis verbracht worden ist, zu einem Generalaufstand der übrigen Medien und am Ende zur Abdankung von Strauss. Dem gegenüber konnte eine Bundeskanzlerin Merkel gegen tausende von Gesetzen und höchste Gerichtsurteile verstoßen, ohne dass es irgendeine Reaktion in den Vereinten Medien oder gar einer Abdankung Merkels gekommen wäre. Die meisten Deutschen wissen entweder nichts davon oder es ist ihnen schlichtweg egal.

In sozialistischen Medien haben die Journalisten eine ganz andere Aufgabe: Ihnen obliegt es, die öffentliche Meinung in eine einzige, vom Staat gewünschte Richtung zu lenken. Der Gedanken- und Gesinnungsterror der Roten ist so alt wie der Kommunismus selbst. Zitat des damaligen Chefredakteurs der “Wirtschaftswoche”:

„Zu viele deutsche Medien sind zu rot-grünen Umerziehungslagern verkommen. Deswegen will man deren Phantasmorgasmen nicht mehr lesen.“

Roland Tichy*, Chefredakteur der “Wirtschaftswoche”, Quelle: “Die Zeit” 48/2012, S. 26

Nun, dieses Zitat ist fast zehn Jahre alt. Heute würde Tichy schreiben müssen: “Sämtliche deutschen Medien sind zu rot-grünen Umerziehungslagern verkommen.” Nicht alle Journalisten sind Hochverräter, wie etwa der völlig überbezahlte Claus Kleber oder die nicht geringere Hochverräterin Marietta Slomka, die man oft an der Seite des Bilderberger und Transatlantikers Claus Kleber sieht, wie sie ihren Hass gegen deutsche Patrioten vor einem Millionenpublikum formulieren dürfen.

Dass die deutschen Patrioten weitestgehend absolut friedlich ihren Unmut gegen die Abschaffung Deutschlands durch das verbrecherische Merkel System, dass sie demgegenüber die regelmäßigen Ausschreitungen der Antifa, die oft den Charakter eines Bürgerkriegs von Linken gegen Rest der Gesellschaft haben, herunterspielen, während sie jene Deutschen, die ihr Land vor dem Untergang retten wollen, zu “Rassisten” oder “Neonazis” erklären, hat das kriminelle Merkelregime nicht daran gehindert, dass Slomka 2002 in der Kategorie Beste Moderation Information für den Deutschen Fernsehpreis und als Shooting Star für die Goldene Kamera nominiert wurde. 2003 wurde sie erneut neben Claus Kleber (ZDF) und Peter Kloeppel (RTL) für den Deutschen Fernsehpreis in derselben Kategorie nominiert. 2013 erhielt das heute-journal den Deutschen Fernsehpreis für die Beste Informationssendung. 2015 bekam Slomka den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis verliehen. Ja, der Lohn für Verräter ist – wir wissen das seit Judas – Geldzuwendungen und Anerkennung in Form von Preisen. Doch der Preis, den sie zu zahlen haben, wird, im Falle eines erfolgreichen Volksaufstandes, das Ende ihres irdischen Daseins sein.

Lesen Sie in der Folge den Bericht des ARD-Redakteurs Ole Skambraks. Skambraks ist einer jener wenigen tapferen deutschen Journalisten, der an die Öffentlichkeit gegangen ist und mit den systematischen Lügen und Desinformationen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gnadenlos abrechnet. Dieser Mann muss nicht nur mit dem sofortigen Verlust seiner Tätigkeit beim ARD, sondern mit einer schonungslosen Hetze gegen sich und sein familiäres Umfeld rechnen. Umso größer ist sein Mut zu bewerten, die deutsche Öffentlichkeit über die kriminellen Nachrichtenpraktiken der GEZ-Medien zu informieren. (MM)


Corona-Berichterstattung: „Ich kann nicht mehr!“ – langjähriger ARD-Mitarbeiter packt aus

7. Oktober 2021, https://www.anonymousnews.org/2021/10/07/ich-kann-nicht-mehr-ard-mitarbeiter-packt-aus/

Mit deutlichen Worten wendet sich ein langjähriger ARD-Redakteur an die Öffentlichkeit und rechnet mit der verlogenen Corona-Berichterstattung des gebührenfinanzierten öffentlich-rechtlichen Rundfunks ab. Beklagt wird nicht nur eine manipulative Einseitigkeit, sondern auch der systematische Ausschluss alternativer Sichtweisen und die bewusste Spaltung der Gesellschaft.

Von Ole Skambraks

Ich kann nicht mehr schweigen. Ich kann nicht mehr wortlos hinnehmen, was seit nunmehr anderthalb Jahren bei meinem Arbeitgeber, dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk passiert. In den Statuten und Medienstaatsverträgen sind Dinge wie „Ausgewogenheit“, „gesellschaftlicher Zusammenhalt“ und „Diversität“ in der Berichterstattung verankert. Praktiziert wird das genaue Gegenteil. Einen wahrhaftigen Diskurs und Austausch, in dem sich alle Teile der Gesellschaft wiederfinden, gibt es nicht.

Ich war von Anfang an der Ansicht, dass der öffentlich-rechtliche Rundfunk genau diesen Raum füllen sollte: den Dialog fördern zwischen Maßnahmenbefürwortern und Kritikerinnen, zwischen Menschen, die Angst haben vor dem Virus, und Menschen, die Angst haben, ihre Grundrechte zu verlieren, zwischen Impfbefürworterinnen und Impfskeptikern. Doch seit anderthalb Jahren hat sich der Diskussionsraum erheblich verengt.

Wissenschaftlerinnen und Experten, die in der Zeit vor Corona respektiert und angesehen waren, denen Raum im öffentlichen Diskurs gegeben wurde, sind plötzlich Spinner, Aluhutträger oder Covidioten. Als vielzitiertes Beispiel sei hier auf Wolfgang Wodarg verwiesen. Er ist mehrfacher Facharzt, Epidemiologe und langjähriger Gesundheitspolitiker. Bis zur Coronakrise war er zudem im Vorstand von Transparency International. 2010 hat er als Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Europarat den Einfluss der Pharmaindustrie bei der Schweinegrippe-Pandemie aufgedeckt. Damals konnte er seine Meinung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk persönlich vertreten, seit Corona geht das nicht mehr. An seine Stelle sind sogenannte Faktenchecker getreten, die ihn diskreditieren.

Lähmender Konsens

Anstelle eines offenen Meinungsaustausches wurde ein „wissenschaftlicher Konsens“ proklamiert, den es zu verteidigen gilt. Wer diesen anzweifelt und eine multidimensionale Perspektive auf die Pandemie einfordert, erntet Empörung und Häme.

Dieses Muster funktioniert auch innerhalb der Redaktionen. Seit anderthalb Jahren arbeite ich nicht mehr im tagesaktuellen Newsgeschehen, worüber ich sehr froh bin. An Entscheidungen, welche Themen wie umgesetzt werden, bin ich in meiner aktuellen Position nicht beteiligt. Ich beschreibe hier meine Wahrnehmung aus Redaktionskonferenzen und einer Analyse der Berichterstattung. Lange Zeit habe ich mich nicht aus der Rolle des Beobachters getraut, zu absolut und unisono wirkte der vermeintliche Konsens.

Seit einigen Monaten wage ich mich aufs Glatteis und bringe hier und da eine kritische Anmerkung in Konferenzen ein. Oft folgt darauf betroffenes Schweigen, manchmal ein „Dankeschön für den Hinweis“ und manchmal eine Belehrung, warum das so nicht stimme. Berichterstattung ist daraus noch nie entstanden.

Das Ergebnis von anderthalb Jahren Corona ist eine Spaltung der Gesellschaft, die ihresgleichen sucht. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat daran großen Anteil. Seiner Verantwortung, Brücken zwischen den Lagern zu bauen und Austausch zu fördern, kommt er immer seltener nach.

Oft wird das Argument angeführt, dass die Kritikerinnen eine kleine, nicht beachtenswerte Minderheit darstellen, denen man aus Proporzgründen nicht zu viel Platz einräumen dürfe. Dies sollte spätestens seit dem Referendum in der Schweiz über die Coronamaßnahmen widerlegt sein. Obwohl auch dort ein freier Meinungsaustausch in den Massenmedien nicht stattfindet, ging die Abstimmung nur 60:40 für die Regierung aus. Kann man bei 40 % der abgegebenen Stimmen von einer kleinen Minderheit sprechen? Dabei sei noch erwähnt, dass die Schweizer Regierung die Corona-Hilfszahlungen an die Abstimmung geknüpft hatte, was die Entscheidung mancher, ihr Kreuzchen bei „Ja“ zu machen, beeinflusst haben könnte.

Die Entwicklungen dieser Krise finden auf so vielen Ebenen statt und haben Auswirkungen auf alle Teile der Gesellschaft, dass es genau jetzt nicht weniger, sondern mehr freien Debattenraum braucht. Dabei ist nicht aufschlussreich, was alles im öffentlich-rechtlichen Rundfunk diskutiert wird, sondern was unerwähnt bleibt. Die Gründe dafür sind vielfältig und bedürfen einer ehrlichen internen Analyse. Dabei helfen können die Publikationen des Medienwissenschaftlers und ehemaligen MDR-Rundfunkrats Uwe Krüger, wie zum Beispiel sein Buch „Mainstream – Warum wir den Medien nicht mehr trauen“.

In jedem Fall erfordert es einiges an Mut, in Konferenzen, in denen Themen diskutiert und besprochen werden, gegen den Strom zu schwimmen. Oft setzt sich derjenige durch, der seine Argumente am eloquentesten vortragen kann, im Zweifel entscheidet natürlich die Redaktionsleitung. Schon sehr früh galt die Gleichung, dass Kritik am Coronakurs der Regierung dem rechten Spektrum angehört. Welche Redakteurin wagt es da noch, einen Gedanken in diese Richtung zu äußern?

Offene Fragen

So ist die Liste der Ungereimtheiten und offenen Fragen, die keine substanzielle Berichterstattung bekommen haben, sehr groß:

  • Warum wissen wir so wenig über „gain of function research“ (Forschung daran, wie man Viren für den Menschen gefährlicher machen kann)?
  • Warum steht im neuen Infektionsschutzgesetz, dass das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit und die Unverletzlichkeit der Wohnung fortan eingeschränkt werden kann – auch unabhängig von einer epidemischen Lage?
  • Warum müssen sich Menschen, die bereits Covid-19 hatten, nochmal impfen, obwohl sie mindestens genauso gut geschützt sind, wie geimpfte Menschen?
  • Warum wird über das „Event 201“ und die globalen Pandemieübungen im Vorfeld der Ausbreitung von SARS-CoV-2 nicht oder nur in Verbindung mit Verschwörungsmythen gesprochen?
  • Warum wurde das den Medien bekannte, interne Papier aus dem Bundesinnenministerium nicht in Gänze veröffentlicht – und in der Öffentlichkeit diskutiert, in dem gefordert wurde, dass Behörden eine „Schockwirkung“ erzielen müssten, um Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die menschliche Gesellschaft zu verdeutlichen?
  • Warum schafft es die Studie von Prof. Ioannidis zur Überlebensrate (99,41 % bei unter 70-Jährigen) in keine Headline, die fatal falschen Hochrechnungen des Imperial College aber schon (Neil Fergusson prophezeite im Frühjahr 2020 eine halbe Million Coronatote in Großbritannien und über 2 Millionen in den USA.)?
  • Warum steht in einem Gutachten, erstellt für das Bundesgesundheitsministerium, dass die Auslastung der Krankenhäuser im Jahr 2020 durch Covid-19-Patienten nur 2% betragen hat?
  • Warum hat Bremen mit Abstand die höchste Inzidenz (113 am 4.10.21) und gleichzeitig mit Abstand die höchste Impfquote in Deutschland (79 %)?
  • Warum sind Zahlungen von 4 Millionen Euro eingegangen auf einem Familienkonto der EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides, die verantwortlich war für das Abschließen der ersten EU-Impfstoffverträge mit den Pharmakonzernen?
  • Warum werden Menschen mit schweren Impfnebenwirkungen nicht im gleichen Maß portraitiert wie 2020 Menschen mit schweren Covid-19-Verläufen?
  • Warum stört niemanden die unsaubere Zählweise bei „Impfdurchbrüchen“?
  • Warum melden die Niederlande deutlich mehr Nebenwirkungen der Covid-19-Impfstoffe als andere Länder?
  • Warum hat sich die Wirksamkeitsbeschreibung der Covid-19-Impfstoffe auf der Seite des Paul-Ehrlich-Instituts in den letzten Wochen dreimal geändert? „COVID-19-Impfstoffe schützen vor Infektionen mit dem SARS-CoV-2 Virus.“ (15. August 2021) „COVID-19-Impfstoffe schützen vor einem schweren Verlauf einer Infektion mit dem SARS-CoV-2 Virus.“ (7. September 2021) „COVID-19-Impfstoffe sind indiziert zur aktiven Immunisierung zur Vorbeugung der durch das SARS-CoV-2-Virus verursachten COVID-19-Erkrankung.“ (27. September 2021)

Auf einige Punkte möchte ich im Detail eingehen.

„Gain of function“ und „Lab leak“

Zu „gain of function research“ – das ist Forschung, Viren gefährlicher zu machen, was im Institut für Virologie in Wuhan, China, betrieben und von den USA finanziert wurde – habe ich bis heute nichts Substanzielles gehört oder gelesen. Diese Forschung findet in sogenannten P4-Laboren statt, in denen seit Jahrzehnten daran gearbeitet wird, wie im Tierreich vorkommende Viren derart verändert werden können, dass sie auch für den Menschen gefährlich werden. ARD und ZDF haben um diese Thematik bis jetzt einen großen Bogen geschlagen – und das, obwohl hier deutlicher Diskussionsbedarf besteht. Eine erste zu diskutierende Frage könnte zum Beispiel sein: Wollen wir als Gesellschaft solche Forschung?

Zur „lab leak theorie“ – also der Annahme, dass SARS-CoV-2 aus einem Labor stammt – gibt es mittlerweile zahlreiche Berichte. Dabei muss erwähnt werden, dass dieses Thema im letzten Jahr sofort als Verschwörungsmythos gebrandmarkt wurde. Alternative Medien, die dieser Spur nachgegangen sind, wurden von Sozialen Netzwerken wie YouTube und Twitter verbannt und die Informationen gelöscht. Wissenschaftler, die diese These geäußert haben, wurden massiv angegriffen. Heute ist die „lab leak theorie“ mindestens genauso plausibel wie die Übertragung durch eine Fledermaus. Der amerikanische Investigativjournalist Paul Thacker hat im British Medical Journal die Ergebnisse seiner minutiösen Recherche veröffentlicht. Dazu schreibt Dr. Ingrid Mühlhauser, Professorin für Gesundheitswissenschaften an der Uni Hamburg:

„Schritt für Schritt zeigt er [Thacker] auf, wie Betreiber einer amerikanischen Laborgruppe gezielt eine Verschwörungstheorie entwickeln, um ihren Laborunfall in Wuhan als Verschwörung zu verschleiern. Gestützt wird der Mythos von renommierten Zeitschriften wie dem Lancet. Wissenschaftsjournalisten und Dienstleister für Faktenchecks übernehmen unreflektiert die Informationen. Beteiligte Wissenschaftler schweigen, aus Angst, Prestige und Forschungsförderung zu verlieren. Facebook blockiert fast ein Jahr lang Meldungen, die den natürlichen Ursprung von SARS-CoV-2 in Frage stellen. Sollte sich die These des Laborunfalls bestätigen, hätten ZDF und andere Medien Verschwörungsmythen verteidigt.“

Dr. Ingrid Mühlhauser, Professorin für Gesundheitswissenschaften an der Uni Hamburg,
https://www.aerzteblatt-sachsen.de/pdf/sax2109_027.pdf

Ivermectin und Alternativen zur Impfung

Seit Monaten ist auch ersichtlich, dass es effektive und kostengünstige Behandlungsmittel für Covid-19 gibt, die nicht eingesetzt werden dürfen. Die Datenlage dazu ist eindeutig. Doch die pseudowissenschaftlichen Desinformationskampagnen gegen diese Mittel sind bezeichnend für den Zustand unserer Medizin. Seit Jahrzehnten ist Hydroxychloroquin bekannt und wurde millionenfach bei Malaria und rheumatischen Erkrankungen eingesetzt. Im letzten Jahr wurde es plötzlich für gefährlich erklärt. Die Aussage von Präsident Donald Trump, Hydroxychloroquin sei ein „game changer“ tat den Rest zur Diskreditierung. Die politische Räson ließ eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit HCQ nicht mehr zu.

Über die katastrophale Lage in Indien durch die Verbreitung der Deltavariante haben alle Medien im Frühjahr groß berichtet (damals war noch von der indischen Variante des Virus die Rede). Dass Indien die Situation relativ schnell unter Kontrolle gebracht hat und dass dabei das Medikament Ivermectin in großen Bundesstaaten wie Uttar Pradesh eine entscheidende Rolle gespielt hat, war dagegen nicht mehr berichtenswert.

Ivermectin hat auch in Tschechien und der Slowakei eine vorläufige Zulassung für die Behandlung von Covid-19-Patienten. Darüber berichtet immerhin der MDR, wenn auch mit negativer Konnotation. In der Liste möglicher Medikamente vom Bayerischen Rundfunk wird Ivermectin nicht einmal erwähnt, und zu Hydroxychloroquin werden nur negative und keine positiven Studien zitiert.

Das Molekül Clofoctol zeigte in Labortests im Sommer 2020 ebenfalls eine gute Wirkung gegen SARS-CoV-2. Bis 2005 war das Antibiotikum in Frankreich und Italien unter den Namen Octofene und Gramplus im Handel. Mehrfach wurde das Institut Pasteur in Lille von den französischen Behörden daran gehindert, eine Studie mit Covid-19-Patienten aufzusetzen. Nach mehreren Anläufen haben sie Anfang September den ersten Patienten dafür rekrutiert.

Warum stellen sich Gesundheitsbehörden vehement gegen Behandlungsmittel, die von Beginn der Pandemie an zur Verfügung gestanden hätten? Dazu hätte ich mir investigative Recherchen der ARD gewünscht! Es sei noch erwähnt, dass die neuen Corona-Impfstoffe nur deshalb eine Notzulassung bekommen konnten, weil es kein offiziell anerkanntes Behandlungsmittel für SARS-CoV-2 gegeben hat.

Es geht mir nicht darum, irgendein Corona-Wundermittel anzupreisen. Ich möchte Sachverhalte aufzeigen, die nicht die nötige Beachtung bekommen haben. Von Anfang an wurde im öffentlichen Diskurs die Meinung verbreitet, dass nur eine Impfung Abhilfe schaffen kann. Die WHO ging zeitweise sogar so weit, die Definition von „Herdenimmunität“ in dem Sinne zu ändern, dass diese nur noch durch Impfungen erlangt werden könne und nicht mehr durch eine frühere Infektion wie das bisher der Fall war. Doch was, wenn der eingeschlagene Weg eine Sackgasse ist?

Fragen zur Impfwirksamkeit

Daten aus den Ländern mit besonders hohen Impfquoten zeigen, dass Infektionen mit SARS-CoV-2 auch bei vollständig geimpften Personen keine Seltenheit, sondern an der Tagesordnung sind. Dr. Kobi Haviv, Direktor des Herzog-Krankenhauses in Jerusalem, spricht davon, dass 85 % bis 90 % der schwer Erkrankten auf seiner Intensivstation doppelt geimpft sind.

Das Magazin Science schreibt auf ganz Israel bezogen: „Am 15. August wurden 514 Israelis mit schweren oder kritischen Covid-19-Erkrankungen ins Krankenhaus eingeliefert … von diesen 514 Personen waren 59 % vollständig geimpft. Von den Geimpften waren 87 % 60 Jahre oder älter.“ Science zitiert einen israelischen Regierungsberater, der erklärt: „Eine der großen Geschichten aus Israel [ist]: ‘Impfstoffe funktionieren, aber nicht gut genug‘.“ Weiterhin ist nunmehr ersichtlich, dass geimpfte Menschen genauso viel Virusmaterial der Deltavariante in sich tragen (und verbreiten) wie Ungeimpfte.

Was folgt aus dieser Datenlage in Deutschland? – Ein Lockdown speziell für Ungeimpfte oder etwas euphemistisch ausgedrückt: die „2G-Regel“. Die Gesellschaft wird de facto in zwei Klassen gespalten. Die Geimpften bekommen ihre Freiheiten zurück (weil ohne Gefahrenpotenzial für andere), die Ungeimpften (weil mit Gefahrenpotenzial für andere) müssen sich Tests unterziehen, die sie selber bezahlen sollen, und bekommen im Quarantänefall keine Lohnfortzahlung mehr. Auch Beschäftigungsverbote und Kündigungen aufgrund des Impfstatus sind nicht mehr ausgeschlossen und Krankenkassen könnten Ungeimpften künftig ungünstigere Tarife vorschreiben. Warum dieser Druck auf Ungeimpfte? Wissenschaftlich ist das nicht begründbar und gesellschaftlich überaus schädlich.

Die durch Impfungen erzeugten Antikörper nehmen nach einigen Monaten deutlich ab. Der Blick nach Israel zeigt, nach der zweiten Impfung gibt es für die gesamte Bevölkerung jetzt die dritte Dosis und die vierte ist auch schon angekündigt. Wer nach sechs Monaten die Impfung nicht auffrischt, gilt nicht mehr als immun und verliert seinen „Green Pass“ (der digitale Impfausweis, den Israel eingeführt hat). In den USA spricht Joe Biden mittlerweile von Corona-Boostern, die alle 5 Monate anstehen. Marion Pepper, Immunologin an der University of Washington, stellt diese Strategie allerdings in Frage. Gegenüber der New York Times erklärte sie, „die wiederholte Stimulierung der körpereigenen Abwehrkräfte kann auch zu einem Phänomen führen, das als ‘Immunerschöpfung‘ bezeichnet wird.“

Wenig wird die Tatsache diskutiert, dass durch natürliche Infektion eine deutlich robustere Immunität aufgebaut werden kann. „Ultrapotente Antikörper“ oder eine „Super-Immunität“ wurde bei Menschen gefunden, die sich im letzten Jahr mit SARS-CoV-2 infiziert hatten. Diese Antikörper reagieren bei über 20 verschiedenen Virusmutationen und bleiben länger erhalten als Antikörper, die durch den Impfstoff erzeugt werden.

Immerhin hat Gesundheitsminister Jens Spahn nun angekündigt, dass auch ein Antikörpernachweis zulässig werden soll. Um offiziell als immun zu gelten, muss aber immer noch eine Impfung folgen. Wer versteht diese Logik? Ein CNN-Interview mit Dr. Anthony Fauci, dem Vorsitzenden des National Health Institute (das amerikanische Pendant des RKI) macht die Absurdität anschaulich. Menschen mit natürlicher Immunität werden bis jetzt von der Politik nicht bedacht!

Ich kenne eine Ärztin, die verzweifelt versucht, von Gesundheitsbehörden und dem RKI eine Antwort zu dieser Thematik zu bekommen: Einer ihrer Patienten hat einen IgG-Antikörper-Titer von 400 AU/ml – deutlich mehr als viele Impflinge. Sein Coronainfekt ist schon über sechs Monate her, damit gilt er nicht mehr als immun. Die Antwort, die sie bekommen hat war: „Impfen sie ihn doch!“, was die Ärztin bei diesem Titer ablehnt.

Fehlendes journalistisches Grundverständnis

Der von Politik und Medien propagierte Weg aus der Pandemie entpuppt sich als Dauerimpfabonnement. Wissenschaftlerinnen, die einen anderen Umgang mit Corona fordern, bekommen immer noch keine adäquate Bühne bei den öffentlich-rechtlichen Medien, wie die zum Teil diffamierende Berichterstattung zur Aktion #allesaufdentisch wieder gezeigt hat. Anstatt mit den Beteiligten über die Inhalte der Videos zu diskutieren, hat man sich Experten gesucht, die die Kampagne diskreditieren. Damit begehen die Öffentlich-Rechtlichen genau den Fehler, den sie #allesaufdentisch vorwerfen.

Der Spiegel-Journalist Anton Rainer sagte im SWR-Interview über die Videoaktion, es handle sich nicht um Interviews im klassischen Sinne: „Im Prinzip sieht man jeweils zwei Menschen, die sich gegenseitig Recht geben.“ Ich hatte Bauchschmerzen, nachdem ich mir die Berichterstattung meines Senders angehört hatte, und war vollkommen irritiert vom fehlenden journalistischen Grundverständnis auch die Gegenseite zu Wort kommen zu lassen. Meine Bedenken habe ich den Beteiligten und der Redaktionsleitung per Mail mitgeteilt.

Ein klassischer Spruch ist in Konferenzen, dass ein Thema „schon gemacht“ sei. So zum Beispiel, als ich die sehr wahrscheinliche Untererfassung von Impfkomplikationen angesprochen habe. Ja, richtig, das Thema wurde erörtert mit dem hauseigenen Experten, der – es wundert wenig – zu dem Schluss gekommen ist, dass es keine Untererfassung gibt. „Die andere Seite“ wird zwar hier und da erwähnt, doch bekommt sie sehr selten Gesicht in der Form, dass tatsächlich mit den Menschen gesprochen wird, die kritische Standpunkte einnehmen.

Kritiker unter Druck

Die deutlichsten Kritikerinnen müssen mit Hausdurchsuchungen, Strafverfolgung, Kontosperrung, Versetzung oder Entlassung rechnen, bis hin zur Einweisung in die Psychiatrie. Auch wenn es sich um Meinungen handelt, deren Positionen man nicht teilt – in einem Rechtsstaat darf es so etwas nicht geben. In den USA wird schon diskutiert, ob Wissenschaftskritik als „hate crime“ (Verbrechen aus Hass) gelabelt werden sollte. Die Rockefeller Foundation hat 13,5 Millionen Dollar für die Zensur von Fehlinformationen im Gesundheitsbereich ausgelobt.

WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn hat erklärt „Fakten sind Fakten, die stehen fest“. Wenn das so wäre, wie ist es dann möglich, dass hinter verschlossenen Türen sich Wissenschaftlerinnen unentwegt streiten und sich sogar in einigen recht grundlegenden Fragen zutiefst uneinig sind? So lange wir uns das nicht klar machen, führt jede Annahme einer vermeintlichen Objektivität in eine Sackgasse. Wir können uns „Realität“ immer nur annähern – und das geht nur in einem offenen Diskurs der Meinungen und wissenschaftlichen Erkenntnisse. Was gerade stattfindet, ist kein aufrichtiger Kampf gegen „fake news“. Vielmehr entsteht der Eindruck, dass jegliche Informationen, Beweise oder Diskussionen, die im Gegensatz zum offiziellen Narrativ stehen, unterbunden werden.

Ein aktuelles Beispiel ist das sachliche und wissenschaftlich transparente Video des Informatikers Marcel Barz. Bei einer Rohdatenanalyse stellt Barz erstaunt fest, dass weder die Zahlen zur Übersterblichkeit noch zur Bettenbelegung oder zum Infektionsgeschehen dem entsprechen, was wir seit anderthalb Jahren von Medien und der Politik zu lesen oder hören bekommen. Er zeigt auch, wie man mit diesen Daten durchaus eine Pandemie darstellen kann, und erklärt, warum dies für ihn unredlich ist. Das Video wurde von You Tube bei 145.000 Klicks nach drei Tagen gelöscht (und erst nach Einspruch von Barz und viel Protest wieder zugänglich gemacht). Der angegebene Grund: „medizinische Fehlinformationen“. Auch hier die Frage: Wer hat auf welcher Grundlage so entschieden?

Die Faktenchecker vom Volksverpetzer diskreditieren Marcel Barz als Fake. Das Urteil von Correctiv ist ein bisschen milder (Barz hat darauf öffentlich und ausführlich geantwortet). Das für das Bundesgesundheitsministerium erstellte Gutachten, dem zu entnehmen ist, dass die Auslastung der Krankenhäuser im Jahr 2020 durch Covid-19-Patienten nur 2 % betragen hat, gibt ihm recht. Barz hat mit seiner Analyse die Presse kontaktiert, doch keine Aufmerksamkeit bekommen. In einem funktionierenden Diskurs würden unsere Medien ihn zum Streitgespräch einladen.

Millionenfach werden Inhalte zu Corona-Themen mittlerweile gelöscht, wie die Journalistin Laurie Clarke im British Medical Journal zeigt. Facebook und Co. sind private Unternehmen und können deshalb entscheiden, was auf ihren Plattformen publiziert wird. Aber dürfen sie damit auch den Diskurs steuern? Der öffentlich-rechtliche Rundfunk könnte einen wichtigen Ausgleich schaffen, indem er einen offenen Meinungsaustausch gewährleistet. Doch leider Fehlanzeige!

Digitale Impfpässe und Überwachung

Die Gates- und Rockefellerstiftungen haben die WHO-Richtlinien für die digitalen Impfpässe entworfen und finanziert. Weltweit werden sie mittlerweile eingeführt. Nur mit ihnen soll das öffentliche Leben möglich sein – egal, ob es darum geht, Straßenbahn zu fahren, einen Kaffee zu trinken oder eine medizinische Behandlung in Anspruch zu nehmen. Ein Beispiel aus Frankreich zeigt, das dieser digitale Ausweis auch nach Beendigung der Pandemie bestehen bleiben soll. Die Abgeordnete Emanuelle Ménard hat folgenden Zusatz im Gesetzestext gefordert: Der digitale Impfpass „endet, wenn die Verbreitung des Virus keine ausreichende Gefahr mehr darstellt, um seine Anwendung zu rechtfertigen.“ Ihr Änderungsvorschlag wurde abgelehnt. Damit ist der Schritt hin zur globalen Bevölkerungskontrolle oder gar zum Überwachungsstaat durch Projekte wie ID2020 sehr klein.

Australien testet mittlerweile eine Gesichtserkennungsapp, um sicher zu stellen, das Menschen in Quarantäne zu Hause bleiben. Israel benutzt dafür elektronische Armbänder. In einer italienischen Stadt werden Drohnen zur Temperaturmessung von Strandbesuchern getestet und in Frankreich wird gerade das Gesetz geändert, um Drohnenüberwachung großflächig möglich zu machen. All diese Themen brauchen einen intensiven und kritischen Austausch innerhalb der Gesellschaft. Doch er findet nicht zur Genüge in der Berichterstattung unserer Rundfunkanstalten statt und war auch nicht Wahlkampfthema.

Verengter Blickwinkel

Die Art und Weise, wie der Blickwinkel des Diskurses verengt wird, ist bezeichnend für die „Gatekeeper der Information“. Ein aktuelles Beispiel liefert Jan Böhmermann mit seiner Forderung, dem Virologen Hendrik Streeck und Professor Alexander S. Kekulé keine Bühne mehr zu geben, da sie nicht kompetent seien. Abgesehen davon, dass die beiden Mediziner eine äußerst respektable Vita haben, hat Böhmermann damit die Scheuklappen neu justiert. Sollen jetzt nicht einmal mehr die Menschen gehört werden, die ihre Kritik am Regierungskurs mit Samthandschuhen präsentieren?

Die Einschränkung des Diskurses geht mittlerweile so weit, dass der Bayerische Rundfunk mehrfach bei der Übertragung von Parlamentsdebatten des Landtags die Reden von Abgeordneten, die kritisch zu den Maßnahmen stehen, nicht ausgestrahlt hat. Sieht so das neue Demokratieverständnis des öffentlich-rechtlichen Rundfunks aus? Alternative Medienplattformen florieren zuallererst, weil die Etablierten ihren Aufgaben als demokratisches Korrektiv nicht mehr nachkommen.

Es ist etwas schiefgelaufen

Lange Zeit konnte ich mit Stolz und Freude sagen, dass ich beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk arbeite. Viele herausragende Recherchen, Formate und Inhalte kommen von ARD, ZDF und dem Deutschlandradio. Die Qualitätsstandards sind extrem hoch und tausende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten auch unter erhöhtem Kostendruck und Sparvorgaben hervorragende Arbeit. Doch bei Corona ist etwas schiefgelaufen. Plötzlich nehme ich einen Tunnelblick und Scheuklappen wahr und einen vermeintlichen Konsens, der nicht mehr hinterfragt wird.

Dass es sehr wohl anders geht, zeigt der österreichische Sender Servus TV. In der Sendung „Corona-Quartett“ / „Talk im Hanger 7“ kommen Befürworterinnen und Kritiker gleichermaßen zu Wort. Warum soll das im deutschen Fernsehen nicht möglich sein? „Man darf nicht jedem Spinner eine Bühne geben“, lautet die schnelle Antwort. Die false balance, der Umstand, dass seriöse wie auch unseriöse Meinungen gleichermaßen gehört werden, müsse vermieden werden. – Ein Totschlagargument, das zudem unwissenschaftlich ist. Das Grundprinzip der Wissenschaft ist das Anzweifeln, das Hinterfragen, das Überprüfen. Wenn das nicht mehr stattfindet, wird Wissenschaft zur Religion.

Ja, es gibt tatsächlich eine false balance. Es ist der blinde Fleck, der in unseren Köpfen eingekehrt ist, der keine wahrhaftige Auseinandersetzung mehr zulässt. Wir werfen uns scheinbare Fakten um die Ohren, aber können uns nicht mehr zuhören. Verachtung tritt an die Stelle von Verständnis, das Bekämpfen der anderen Meinung ersetzt Toleranz. Grundwerte unserer Gesellschaft werden hopladihop über Bord geworfen. Hier sagt man: Menschen, die sich nicht impfen wollen, seien bekloppt, dort heißt es: „Schande über die Schlafschafe“.

Während wir streiten, merken wir nicht, dass sich die Welt um uns herum in rasender Geschwindigkeit ändert. So gut wie alle Bereiche unseres Lebens befinden sich in einer Transformation. Wie diese verläuft, liegt maßgeblich an unserer Fähigkeit der Kooperation, des Mitgefühls und des Bewusstseins von uns selbst und unseren Worten und Taten. Für unsere geistige Gesundheit täten wir gut daran, den Debattenraum zu öffnen – in Achtsamkeit, Respekt und Verständnis für unterschiedliche Perspektiven.

Diese Zeilen schreibend komme ich mir vor wie ein Ketzer; jemand, der Hochverrat begeht und mit Strafe rechnen muss. Vielleicht ist es gar nicht so. Vielleicht riskiere ich hiermit gar nicht meinen Job, und Meinungsfreiheit und Pluralismus sind nicht gefährdet. Ich wünsche es mir sehr und freue mich über einen konstruktiven Austausch mit Kolleginnen und Kollegen.

***

Folgen Sie mir auf Telegram mit täglichen Kurznachrichten über das aktuelle politische Geschehen

417 Kommentare

  1. M.Mannheimer, Sie wollten uns doch eine Erholungspause gönnen und jetzt haben Sie schon wieder nachgelegt 😉

    Es ist zu hoffen, dass sich jetzt eine wahre Welle von Whistleblowern aus allen Bereichen erhebt, bis die Wahrheit selbst mit den festesten Knebeln und Scheuklappen nicht mehr zu verbergen ist.

    • Sie haben vollkommen recht, ich hätte mit der Publikation des neuesten Artikels noch ein paar Tage warten sollen. Doch ich habe einen so eingefahrenen Rhythmus, alle 2-3 Tage einen neuen Artikel zu publizieren – und das schon seit nun 15 Jahren – dass meine Gewohnheit wohl über meine Vernunft gesiegt hat.

      • Doch ich habe einen so eingefahrenen Rhythmus

        Genau das habe ich mir gedacht. Ich bin auch so ein Arbeitstier, dass sich selbst völlig hintenan stellt und sich keine Pause gönnt.

        Wir alle Unbeugsamen haben uns an eine aberwitzige Informationsdichte und den dementsprechenden Info-Konsum gewöhnt.

        Weil wir irgendwo hoffen und glauben, mit immer noch mehr Informationen eben doch noch mehr zu ereichen.

        Zu recht, schliesslich herrscht Info-Krieg.

        Doch leider informieren wir hauptsächlich nur wieder uns selber damit – die Informationen zirkulieren in erster Linie in den immer gleichen Kanälen und erschliessen kaum Neuland.

        Ich habe hier von mir verfasste Texte, die mehrere Bücher füllen könnten, ausgefeilt bis zum letzten Komma, perfekt layoutet und bebildert.

        Trotzdem haben mir so gut wie alle Adressaten den Mittelfinger gezeigt.

        Ja, wir können den Abgerichteten und im Lügenebel Verirrten noch einmal hundert Seiten mit Primärquellen und Pipapo draufpacken, doch die lassen nur voller Panik eilends die Rolläden hinunter mit den zitternden Fingern auf der Notruftaste ihres Smart-Phones.

        Zugleich passiert da draussen Ungeheuerliches und man mag die Errichtung von Lagern und die brutale Impf-Nötigung in den Unternehmen kaum glauben.

        Der Druck bei den Wachen und Wachsamen ist ungeheuerlich, denn das Biest hat sich bereits schon fast überall eingenistet und sticht seine Brut unermüdlich in immer mehr und mehr Wirtskörper.

        Wie wird es ,wie soll es weitergehen ?

        Im Prinzip haben wir das perfekte Setting.

        Die Impfschäden weltweit sind da und kaum noch zu unterdrücken.

        Die Ausschüsse haben ihr Fazit gezogen, die forensischen Beweise liegen auf dem Tisch

        Weltweit steht die Armee der Aufrechten mit brennenden Herzen und wilder Entschlossenheit bereit, alles zu geben, um das Blatt zu wenden. Netzwerke wurden geknüpft, die Infowaffen liegen entsichert auf jeder Festplatte, in jeder Lade.

        Jetzt brauchen wir nur noch eine Strategie, eine Flagge, einen Schlachtruf. Oder wurde schon einmal ein Krieg durch Zufall ohne Konzept und Koordination gewonnen ?

        Ich lasse nicht ab von der Vision der grossen konzertierten Aktion, in der weltweit ein unüberhörbarer Info-Orkan entfacht wird, in dem die Wahrheit mit einer tosenden unüberhörbaren Stimme auf der ganzen Welt erschallt und sich wie ein Lauffeuer vebreitet.

        Das ist NICHT unmöglich. Vor allem muss man zuerst einmal in seinem Geist eine grosse Vision entstehen lassen, wenn man einen grossen Kampf gewinnen will.

        Das ist natürlich jetzt nicht der Weisheit letzter Schluss. Nur eines von vielen möglichen Gedankenspielen.

        Aber es ist unablässig, dass wir uns Gedanken machen, WIE – und zwar nicht irgendwie, sondern ganz spezifisch, wir nun die ganzen Kraftwerke des Widerstandes so an eine Leitung legen, dass dabei der Starkstrom entsteht, um die Energie für den notwendigen Quantensprung zu produzieren.

        Diese Gedanken waren es, die mich dazu bewegt habe, den gestrigen Impuls an Sie zu richten, den Apokalypsemaler in seinem Elfenbeinturm, den grossen Anatomen des Ungeheuers, das zu besiegen wir ausgezogen sind.

        Vielleicht können Sie den einen oder
        anderen Gedanken mitnehmen, falls Sie sich doch eine kleine Auszeit gönnen wollen, um auch einmal das ganze aus der grossen, weiten Vogelperspektive zu betrachten.

      • Sehr geehrter Vero,
        jeder Mensch geht seinen Weg, oder? 1987 war für mich eine Schlüsselzeit. Das Jahr verursachte in meinem Leben alles, was mich heute ausmacht. Warum bin ich auf Krawall gebürstet? Das System hat mich 1987 erschaffen! Das System erschafft sich seine Feinde selbst! Das ist der Hintergrund meiner vielen Artikel seit 1999.

      • Die Enteignungsaktion v. 6.6.2017 hatte mich zur ERKENNTNIS gebracht, dass diese SPÖ eine korrupte Partei ist, darann ändert sich nicht, wenn auch Einzelne
        in dieser Parte korrekt sind.

      • Donnerwetter, meine Hochachtung Herr pol.Hans Emik-Wurst,
        Sie haben mich auf Ihre Spur geführt, weil da von Artikeln steht, habe ich auf Ihren Nick geklickt und siehe da –
        Eine Wahnsinns-Ausarbeitung – da muß ich auch einmal reinschauen.

      • Ja, aus irgendeinem Grund berührten mich die Ereignisse sehr stark. Ich kam am 10. November 1989 kurz vor 7 Uhr ins Büro, schaltete das Radio ein und hörte, dass Menschen auf den Mauern saßen und zwischen Ost und West hin- und herlaufen. Ich habe vor Freude geweint.

        Und in den folgenden Tagen sah ich lauter Trabbis und Wartburgs in Frankfurt am Main herumfahren! Das bleibt unvergesslich!

      • Auch ich war Augenzeuge des falls der Mauer am 9. November 1989. Ich sah Tausende von Travis in West-Berlin, und viele Trabis wurden von begeistere in Westberlinern samt Insassen über den Kudamm mit ihren Händen getragen. Niemand konnte seine Tränen unterdrücken. Neben mir sprach ein US Journalist vom CNN, dass er in den letzten 30 Jahren alle Konfliktherde dieser Welt besucht habe, aber kein Ereignis ihn so berührt habe wie der Mauerfall und die Friedlichkeit und Herzlichkeit der beiden deutschen Völker, die sich nach fast 40 Jahren zum ersten Mal wieder begegnen durften.

      • Das war schon sehr, sehr bewegend.
        Meine Verwandten machten sich am nächsten Tag direkt auf die Reise gen Osten, um alle die sie kannten zu umarmen.
        Das waren wirklich unbeschreibliche Tage voller Freude.
        Naja, jedenfalls für die meisten auf beiden Seiten. Für die die noch gar keine Erwartungshaltung hatten, war es das pure Glück.

      • wer hätte damals gedacht daß unsere gemeinsame
        wiedervereinigungs freude mit merkills islamflutung
        und rothschilds covid kabale dermaßen hintertrieben und pervertiert werden würde.

      • Mist, hab mich verklickt, der Kommentar gehört unter den von Verismo um 18:16 …

        “Donnerwetter, meine Hochachtung Herr pol.Hans Emik-Wurst,
        Sie haben mich auf Ihre Spur geführt, weil da von Artikeln steht, habe ich auf Ihren Nick geklickt und siehe da –
        Eine Wahnsinns-Ausarbeitung – da muß ich auch einmal reinschauen.”

      • Hochinteressante Seite;
        habe mal die durch-orchestrierte “Wende” durchgesehen. Ich hegte schon immer den Verdacht, daß das alles voll gesteuert war. Das sieht man daran, daß alle Akteure der “Wende” Juden, bzw. Freimaurer waren, z.B. Bärbel Boley (Neues Forum) Konrad Weiß (Demokratie Jetzt), Ibraim Böhme (Ost-SPD) usw.

      • PS

        Ich habe mich in diesem Kommentar bewusst einmal der Kampfrethorik bedient und simplifizierend von “einem Sieg gegen das Ungeheuer” gesprochen.

        Aus einer erweiterten Perspektive kann dieses “Ungeheuer” auch als Vollstrecker einer überfälligen Umwälzung, als ein feuriges Fieber angesehen werden, das eine völlig aus dem Lot geratene Zivilisation erfasst hat, um einen Reinigungsprozess einzuleiten, bei dem sie sich aller Schlacken und Gifte erledigt, um nach Abschluss des Prozesses erneuert dem Fegefeuer zu entsteigen.

        Es bleibt spannend, ob der Homo Sapiens als Spezies nun genügend Immunkraft aufbringen und spirituelle Stärke an den Tag legen wird, um aus dem Zerbersten aller Strukturen eine neue Renaissance entstehen zu lassen und das “Ungeheuer” nur als Mittel zu diesem Zwecke walten lässt.

        Oder ob er sich willenlos der entstandenen Dynamik ergibt und der Bestie damit den Weg auf den Thron freimacht,

      • “Doch leider informieren wir hauptsächlich nur wieder uns selber”
        Ja, leider – aber es scheint doch langsam so zu sein, dass sich (wenn auch zuerst nur) kleine Steinchen von der Mauer lösen. Immerhin (zur besseren Orientierung lese ich gern z. B. bei focus o. ä. so genannte Schlagzeilen und dann nur die Kommentare dazu) gibt es inzwischen auch bei den Geimpften erhebliche Zweifel und immer mehr Menschen, die in verschiedenen Foren dies ausdrücken und ihre Erfahrungen teilen.
        Jeder weiß, was wie schnell aus sich lösen en kleinen Steinchen werden kann.
        Ich schwanke ständig zwischen Hoffnung und Resignation.
        Generalstreik in Italien – Wer hat davon hierzulande schon was gehört….. (Sicherheitshalber: rhetorische Frage)

      • Verehrter Herr MM Zähneknirschend müssen wir es Akzeptieren , dass sie sich keine Pause gönnen ”zwinkersmile” Sie sind eben ein echter Waldgänger – Ernst Jünger ! Wie man sehen kann zerlegt sich das BRD Regime gerade selbst . Eine sehr interessante Auflage bei der Express Zeitung über den Hintergrund des WEF u. seiner History ! link= https://odsee.com/s/invite/@expresszeitung:8

      • Zur Information (nicht Belehrung) meiner Leser:

        “Der Waldgang” ist ein 1951 erschienener Essay von Ernst Jünger. Darin geht es um die Frage: Wie verhält sich der Mensch angesichts und innerhalb der Katastrophe? Als „Waldgänger“ beschreibt Jünger einen Menschen, der sich gedanklich unabhängig hält von der umgebenden Gesellschaft und zum Widerstand fähig ist, falls der jeweilige Staat ein verbrecherischer ist oder wird. Der Waldgang gehört mit “Über die Linie”, “Der gordische Knoten” und D”er Weltstaat” in eine Reihe von Essays, in denen sich Jünger in den 1950er Jahren mit der politischen Situation seiner Zeit auseinandersetzte.

      • Wie würde sich Jünger zu der Covid Katastrophe äußern u. Verhalten , mit Sicherheit genau wie sie Herr Mannheimer . Der Waldgang wurde 1952 geschrieben , ist aber Aktuell als wäre er von gestern . Ob sie es wollen oder nicht , sie haben Historisch schon ihren festen Platz als Waldgänger . Jünger war ein grosser Förderer der Europäischen Idee , doch so eine EU war nicht in seinem Sinne . Ein Europa der Vaterländer nicht ein Vaterland Europa .

      • Ich bedanke mich für diese außerordentliche Würdigung meiner Arbeit durch ihre obigen Zeilen. Mit dem großen Ernst Jünger auf eine Stufe gestellt zu werden, das ist mehr, als man in seinem Leben erhoffen kann.

        Doch ich will hier gleichzeitig zum Ausdruck bringen, was es unzählige stille und unauffällige Helden in unserem Volk gibt, von denen wir nicht einmal den Namen wissen, die aber, jeder auf seine Art und Weise, in den Widerstand gegangen sind und ihre menschliche Würde dabei behalten haben. Diesen galt schon immer meine eigentliche Bewunderung.

        Um das an einem historischen Beispiel klarzumachen: wir alle bewundern zurecht den Germanen Arminius, der drei komplette römische Legionen aufgerieben hatte mit einer Horde untrainierter, ungebildeter, des Lesens und Schreibens meist unfähigen Kämpfern aus Dutzenden germanischen, meist miteinander verfeindeten Stämmen. Ohne deren Heldenmut und, wie die jüngste Geschichte zeigen konnte, auch ohne den Heldenmut der an dieser Schlacht gegen die Römer teilnehmenden germanischen Frauen würde kein Mensch den Namen Arminius kennen.

      • Arminius ist einer unserer ganz grossen Helden .
        Als ich ein junges Maedel war, lernten wir in Detmold einen alten, schwer kranken Mann kennen mit Namen Ulrich von Motz. Dieser hatte ein Buechlein verfasst mit Namen: Siegfried – Armin und in diesem legte er schluessige Beweise vor, dass dieser Arminius gleichzusetzen ist mit der Sagengestalt des Nibelungenliedes Siegfried.
        Es hat uns voll ueberzeugt und ist von anderen Historikern auch uebernommen worden.
        Vieles ist sehr leicht nachvollziehbar.
        Arminius stammte aus einer Sieg- Sippe. Sein Onkel Siggast und sein Bruder Siegwalt.
        Das roemische Heer einem sich windenden Drachen gleichzusetzen ist leicht vorstellbar.
        In Sagen hat man viele historische Ereignisse und Gestalten festgehalten, und dass gerade Arminius, der fuer die germanische Freiheit groesste Held auch ein Denkmal darin bekommen hat, ist leicht nachvollziehbar.
        Ulrich von Motz lag damals schon im Sterben, und wir besuchten ihn oft und liessen uns viele interessante Dinge von ihm erzaehlen.
        Nach seinem Tod erbten wir seine “Irminsul”, eine holzgeschnitzte wunderbare Lebensbaumfigur, die immer unser Heiligtum war.
        Die Irminsul war die grosse Saeule, das verehrte Symbol der Sachsen, das oben an den beruehmten Externsteinen stand und das von Karl dem Sachsenschlaechter gestuerzt wurde, als er mit Gewalt das Christentum einfuehrte.
        An diesen Externsteinen erlebten wir mehrmals die aufgehende Sonne zur Zeit der Sonnenwende, es war jedesmal sehr beeindruckend.
        Dieses vorchristliche, heidnische Heiligtum unserer Vorfahren ist dann spaeter auch von der Kirche umgefaelscht worden in ein sogenanntes christliches Heiligtum.

      • ich sehe leider in der siegfried sage kein sieg
        gleichnis . siegfried wurde von hagen (jude?)
        hinterrücks ermorded. ich sehe siegfried als das
        germanische volk und das wird jetzt von rothschilds juden mafia heimtückisch schleichend
        ermorded wie sie es auch mit der ganzen weißen
        rasse in USA;KANADA;AUSTRALIEN EUROPA;
        NEUSEELAND vorhaben und deshalb alle länder
        mit afros fluten . alles ist in den leitenden positionen von juden dienender freimaurer mafia
        besetzt. deshalb steht in 190 nationen kein einziges militär auf und macht dem spuk ein ende.

      • Auch Hagen soll ein Jude gewesen sein? Bringen Sie eine einzige seriöse Quelle, die diese These stützt. Weitere solche General Aussagen von Ihnen über den jüdischen Ursprung von Personen werde ich kommentarlos löschen, sollten diese Aussagen keine veritablen Quellen haben.

      • Bitte hoeren Sie auf! Wenn man ueberhaupt keine Ahnung hat, darf man nicht dumm daherreden.
        Zur Zeit der Nibelungen gab es keine Juden bei den germanischen Staemmen.
        Wird jetzt diese Judenthese zu einer Spinnerei?
        Und warum schreiben Sie alle Hauptwoerter klein?
        Koennen Sie kein deutsch oder wollen Sie nicht?

      • @Sigrun,

        zur Überprüfung können Sie doch noch mal recherchieren, das die Juden mit den Römern in germanische Gebiete kamen und bereits vor 1700 Jahren sich in Germanien ansiedelten. Vorallem in Trier, Köln und Ulm, um mal einige Städte zu nennen.

        https://www.n-tv.de/panorama/Altestes-Judenviertel-entsteht-in-Koeln-neu-article22376316.html

        Die Schlacht auf den Katalaunischen Felder war 451, wo ein gewisser Hunnenkönig Attlila, genannt Etzel mit beteiligt gewesen sein soll.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_auf_den_Katalaunischen_Feldern

        Also kann man davon ausgehen, daß die Nibelungensaga aus dieser Zeit stammt und Juden schon in Germanien, sowie im gesamten Frankengebiet vorhanden waren. Zumal sie auch einen Teil des Merowinger Geschlechts darstellen sollen.
        Das Hagen ein Jude sein soll ist mir auch fremd, da er ja ein Verwandter von König Gunther war.
        Es gib also noch viel zu klären.

        Für Sie ein paar Filmschmankel zu dem Thema.

        https://www.youtube.com/watch?v=WTLDjmK3SEs

        https://www.youtube.com/watch?v=aLn_TFi0jCE

        Furore über unser eigenes Tun können wir Deutschen nicht unbedingt feiern, auch Armin der Cherusker wurde von den eigenen Verwandten ermordet. Am Ende erging es ihm wie Sigfried.

        https://www.planet-wissen.de/kultur/voelker/germanen/pwiearminiusdercherusker100.html

      • W e n n , ich sage wenn es irgendwelche irgendwo gegeben hat, dann doch nicht in der germanischen Bevoelkerung. Niemals haben diese sich mit diesen damals noch sehr fremden Leuten gemischt. Sie waren sehr stolz auf ihre Volks oder besser Stammeszugehoerigkeit. Da kam kein Fremder einfach rein.
        Tacitus, der roemische Geschichtsschreiber sowie Caesar haben beide gesagt, dass die Germanen eine “reine Rasse” seien.
        Zum letzten Link:
        es genuegt mir schon, ein paar Zeilen zu lesen. Wenn da gesagt wird, Arminius habe wahrscheinlich Armin geheissen, dann reicht das schon.
        Er hat ganz sicher n i c h t Armin geheissen. Denn der Name Arminius bedeutet, dass er , als er bei der roemischen Legion diente, diesen Namen bekommen hat. Er bedeutet “der aus dem Geschlecht der Arminier”. Das war ein roemisches Geschlecht. Bei diesem Geschlecht wurde er erzogen.
        Arminius Bruder war auch bei den Roemern und hiess dort Flavus , der Blonde.
        Arminius war als Geisel zu den Roemern gekommen, als Garant, dass die Germanen Ruhe halten. Er war aber im Gegensatz zu seinem Bruder Flavus immer ein Cherusker geblieben und benutzte seine Kenntnisse des roemischen Heeres und seine Bekanntschaften bei den Roemern dazu, den germanischen Aufstand vorzubereiten.

        Und Sie koennen auch sicher sein, dass bei den Nibelungen keine Juden waren.Und schon gar nicht Hagen.Ueber Hagen von Tronje gibt es auch Sagen , in denen seine Abstammung und seine Geschichte beschrieben wird.

      • Sigrun … Der Erbauer des gewaltigen Ehrenmals im Teutoburger Wald ist von keinem geringeren , als einem Sohn meiner Geburtsstadt Ansbach in Franken – Herr Bandel – nach ihn ist eine Strasse benannt . Zu Ehren an seine Patriotische Leistung steht ein Gedenkstein an der alten Stadtmauer . Denn er hat mit geringen Geldmitteln in Eigeninitiative über Jahre an seinem Ziel hartnäckig gearbeitet , was kaum bekannt ist . Bayreuth ist nicht weit von Ansbach , somit geschichtlich Verbunden mit ” Wagner + seinem Siegfried ” ? So schließt sich der Kreis um unseren Arminius der Cherusker Fürst und seiner Frau Dusnelda mit Sohn Thumelicus der 35nCr als Gladiator in Ravenna aus der Geschichte verschwand !!!

      • Herrlich Mannheimer,
        es wird ihnen keine größere Pause vergönnt sein, denn der Wahnsinn nimmt IMMER absurder Züge an…..

        Ich weiß nicht, aber wenn sie zu viel Auto fahren, können alle jetzt eingesperrt werden ??

        Zitat

        Falls Ihr noch Menschen aufwecken möchtet, müsst Ihr euch etwas beeilen. Hier das heutige Urteil des BVerfG mit folgender wörtlicher Begründung:

        „Das verfassungsrechtliche Klimaschutzziel des Art. 20a GG ist dahingehend konkretisiert, den Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur dem sogenannten „Paris-Ziel“ entsprechend auf deutlich unter 2 °C und möglichst auf 1,5 °C gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen.(….)

        „Künftig können selbst gravierende Freiheitseinbußen zum Schutz des Klimas verhältnismäßig und verfassungsrechtlich gerechtfertigt sein;(…)“

        https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2021/bvg21-031.html

        https://www.achgut.com/artikel/bundesverfassungsgericht_grundrechte_jetzt_nur_noch_unter_klima_vorbehalt

        Alle Kommunisten würden singen und tanzen…

    • Richtig, gönnen Sie sich eine kurze Pause und schauen sich in Ruhe diese beiden Teile einer Video-Reihe an

      Der Fluch von Kanaan [Kapitel 5 :: Teil 1] Die französische Revolution :: The Curse Of Canaan
      https://www.youtube.com/watch?v=8twsmKEtV2E

      Der Fluch von Kanaan [Kapitel 5 :: Teil 2] Die französische Revolution :: The Curse Of Canaan
      https://www.youtube.com/watch?v=F-OGtL_LKUo

      Die ganze Serie hier
      https://www.youtube.com/channel/UCINSZAFTjv8zuOj0FImM1bw

      Ich dachte schon, diese beiden Teile wären gelöscht worden, aber nun waren sie wieder da, Hurra!

      Vor Schreck hab ich die erst mal gesichert…

      alles unter Vorbehalt natürlich, so wird ua aus dem Talmud zitiert, welcher auf jeden Fall antichristlich einzustufen ist, das sollte man schon wissen…

      • Es geht um eine ungewöhnliche Betrachtungsweise zu den fälschlicherweise als Juden bezeichneten Eliten, deren lange Geschichte auf die Kanaaniter ua und nicht wie angenommen die Juden zurückgeht.
        Im ersten Teil ist auch das Buch zu sehen, das hier besprochen wird.
        Allerdings bin ich auch hier nicht mit allem einverstanden, aber die Qualität insgesamt ist immerhin so hoch, daß es lohnt, diese Teile anzusehn.
        “Es ist eine grauenvolle Aufgabe für einen Schriftsteller, die furchtbaren Massaker niederzuschreiben, die dem Volk von Shem zugefügt wurden. Es ist eher verstörend zu wissen, daß gerade jetzt die Pläne für noch größere und vollständigere solcher Massaker gegen diese Menschen entworfen werden.”
        Das ist der Anfang von Kapitel 5 :: Teil 1

      • @hardy,

        habe mir schon einige Teile dieser Serie angehört, in diesem jedoch

        https://www.youtube.com/watch?v=F-OGtL_LKUo

        wird das am Anfang beschrieben was man heute Geoengenering nennt.
        Mit allem was hier angewendet wird, geht es um die komplette Zerstörung des Lebens, nicht nur der Menschheit auf Erden.

        Interessant ist, daß auf dem Wiener Kongress 1815 Nathan Mayer Rothschild eine Sonderkommission gründete, um eine Bewilligung von Rechten für deutsche Juden zu erwirken.
        Deshalb die darauffolgenden Bürgerrechte für Juden und die deutsche Namensgebung. Damit war der Feind nicht nur in allen Bereichen, sondern er war auch getarnt. Die Folgen davon haben wir in den letzten über 100 Jahren bemerkt, einschließlich der Zerstörung unseres Landes.

        Noch ein interessanter Hinweis befindet sich in diesem Video, das sich jene bei ihren zerstörerischen Kriegen in die Erde zurückziehen.
        Nun ihre unterirdischen Städte haben sich diese Herrschaften schon von emmensen Steuergeldern der Bevölkerung bauen lassen und wer weiß was sich noch unter der Erde befindet, was sie vor uns verbergen.

        These:
        In der Bibel steht, daß das Böse aus dem Himmel auf die Erde geworfen wurde. Wer sagt denn nicht, daß man solche Psychopathen von anderen Planeten verbannt hat und die Erde eine Art Strafkolonie ist, wie von vielen Autoren beschrieben.
        Auf diesem noch in der Entwicklung stehenden Planeten erschufen sie die Menschheit und beuten sie bis heute für ihre Zwecke aus, beschrieben im Gilgameschepos, beschrieben bei den Sumerern, als die Gottheiten Enlil und Enki. Sie erschufen die Zivilisationen, die die Menschheit vorher nicht kannte, beschrieben in der Chronik von Akakor.

        Wir leben in etwas was nicht von uns ist, sondern was uns suggeriert wird, denn Gedankenkontrolle beherrschen diese Wesen meisterlich.
        Unsere Hilflosigkeit, gegen ihre Machenschaften erleben wir jeden Tag auf diesem Planeten, denn wir sind nicht wie sie, sondern ihre unschuldigen Opfer. Zu finden in Jan van Helsings Büchern, zu finden in Michael Sallas Buchreihe – Die geheimen Weltraumprogramme – und, und, und……

        Wir sind der Brennstoff der die Elite antreibt, dafür haben sie uns geschaffen, nichts anderes!

        https://www.youtube.com/watch?v=ogkWJMJPrD0

        In ihrer Auseinandersetzung gegen Gott wird die Menschheit in der ersten Reihe stehen, als Schlachtopfer.
        LG

      • ein getarnter jude mit echt deutschem namen ist
        KLAUS SCHWAB . er ist darüber hinaus sogar
        ein rothschild !

      • Auch hier fehlt jeder Beleg zu ihrer Aussage, dass Schwab erstens ein Jude und zweitens ein Rothschild ist. Ich kenne entsprechende Grafiken und Tabellen, wo man diese Behauptung findet. Doch die Quellen sind nicht wissenschaftlicher Natur und ominös.

      • @hardy,

        das haben Sie richtig gut gemacht. Klasse Recherche, danke!
        Wieder ein Beweis, daß diese Bande dahinter steckt.
        LG

      • @chouchou,

        nach dem Äußeren zu urteilen, könnte er ein Mischling sein.
        Ein Gentest würde den Beweis erbringen.

      • Natuerlich ist er ein Mischling, wenn er ueberhaupt Jude ist. Wie koennte er sonst blaue Augen haben?
        Jeder Jude mit blauen Augen und blonden Haaren m u s s ein Mischling sein.
        Denn ein echter Jude hat dunkle Augen und dunkles Haar.

      • nein, liebe Sigrun, denn ich kenne ein paar Türkenfamilien, die tatsächlich in ihrer Kinderschar eine Blondine mit blauen Augen aufweisen können, sind übrigens ganz stolz darauf, während die Geschwister, so wie meist bei ihnen, dunkle Augen und dunkle Haare haben.
        Wir haben eine Erbmasse – und je nachdem was durchkommt.
        Was ich auch interessant finde, daß im englischen Königshaus, Harry hat ja eine Ehefrau, die nicht die Negermerkmale ihrer Mutter geerbt hat. Und, zwei weiße Kinder geboren.
        Vielleicht wenn noch ein drittes kommt, wird dieses dunkel.
        Aber es gehört dann genauso zur Familie.
        Folglich ist die ganze Menschheit “durchgemischt”.

      • Das ist ein Irrtum,liebe Verismo.
        Wenn in der Tuerkenfamilie Blonde mit blauen Augen vorkommen, ist dort zu 100% sicher eine germanische Mischung drin. Von vorher halt. Denn im Gebiet des vorderen Orients haben ja frueher Germanenstaemme gesessen.
        Die Mutter von Harrys Ehefrau war halt mit einem Nichtneger zusammen, und dann kommt immer eine Mischung heraus. Je nachdem, was sich mehr durchsetzt.
        Zu unserer Zeit haben wir uns mit den Rassegesetzen befasst, und das ist wie mit den mendelschen Gesetzen. Da gibt es Regeln, die stimmen.
        So ist es z. B. auch , dass zwei blauaeugige Partner i m m e r blauaeugige Kinder bekommen. Weil die blaue Anlage rezessiv ist.
        Kommt blau und braun zusammen, kann es beides geben.

      • also Sigrun, wenn ich recht verstehe – ist es mit der Reinheit der Rassen bei vielen Menschen vorbei.
        Die meisten von uns sind nun Träger einer Erbmasse die in den vielen Tausenden von Jahren durchgemischt worden ist.
        Die Erkenntnis bezüglich der Augenfarbe, das habe ich auch schon festgestellt.
        Und was mir dabei noch wichtig ist, wenn ich von Reinheit der Rassen spreche, daß das nicht im Sinne von “rein, sauber” gemeint ist, sondern es tatsächlich noch Menschen gibt, die nicht vermischt worden sind, zum Teil auch in Gebieten leben, wo keine anderen Völker hingekommen sind.
        Interessant ist auch der Mongolenfleck den manche Säuglinge mitbekommen, obwohl deren Eltern und auch sie nicht mongolisches Aussehen haben., der nach einiger Zeit verschwindet.
        Interessant für mich ist auch der Hinweis im AT mit der “Aufdeckung der Blöße von Noah” von Ham, der dann verflucht worden ist und seine Nachkommen Kusch – so steht geschrieben dunkler war als seine Brüder. Und wenn man den Weg verfolgt, waren ja alles Nomaden kommen wir nach Afrika.
        Und Neger, viele wurden ja islamisiert, aus denen Christen gemacht worden sind, nehmen den Fluch ernst –
        “Du sollst der Knecht deiner Brüder sein”
        Wenn man bedenkt, hat sich Ham nur über die Blöße seines Vaters lustig gemacht –
        oder wie aus der Schrift aufgrund anderer Stellen hervorgeht –
        daß mit der Aufdeckung der Blöße seines Vaters – eine Umschreibung war für Geschlechtsverkehr mit seiner Mutter.

        In welchem Körper nun ein Mensch wohnt, hat er sich ja auch nicht ausgesucht, danach wird er nicht beurteilt.
        Sondern wie er sich in diesem Körper aufführt und ob er sich an die Gebote hält. Das ist ausschlaggebend.
        Dennoch finde ich, daß wir für unsere Nachkommen, die wir zeugen, in unserer weißen Rasse bleiben und die Neger in ihren, damit die Kinder, die haben ein Recht auf Zugehörigkeit, seelisch nicht darunter leiden.
        Man sollte schon noch wissen – wo man hingehört.
        Denn Mischlingskinder, je nachdem was das Ergebnis bringt,
        sind nicht immer glücklich, denn nicht alle danach sind von auffallender Schönheit und gehen dann nach Hollywood, dort erleben sie dann das nächste Trauma.

      • Dass man das AT zu irgendeinem Beweis heranziehen kann, glaube ich nicht. Es ist vor fast 2000 Jahren geschrieben worden, veraendert, gefaelscht und mehrfach uebersetzt, das hat keinen wissenschaftlichen Wert.

      • sicherlich kam der Lügengriffel hinein, vor allem die Blutsopfer, die Gott nie wollte, wer diese Texte liest, der findet darinnen die Wahrheit verborgen, denn die Stellen widersprechen sich, zudem steht ja vom Lügengriffel selbst darin und die Personen haben sehr wohl gelebt, von denen die Rede ist und die jedes Mal Schiffbruch erlitten haben, weil sie sich nicht an die Weisungen gehalten haben.
        Das mit den Negern ist so eine Sache –
        denn die Blöße des Vaters aufdecken, das sind schwere Vergehen –
        die Ausgrabungen haben so manches bestätigt, es ist ja auch wie ein Geschichtsbuch und zeigt den Menschen ungeschönt auf. Sie mußten auch alle Folgen für ihr Fehlverhalten tragen, denn die können nicht mehr gut gemacht werden, aber sie sollten halt daraus lernen und künftig sich an die Ordnungen halten.

        Wir erleben es ja und sehen es mit eigenen Augen, was die Menschheit gelernt hat. Denn wer kann denn so einer grünen Pädophilenbande ein Kreuz schenken? Und die wollen die Natur retten, obwohl sie sich unnatürlichst verhalten?

        Das AT hat sehr wohl wissenschaftlichen Wert, denken wir an das älteste Buch daraus – Hiob – interessante Naturerkenntnisse.Gibt es ein Buch darüber – die Wissenschaft hat Verspätung.
        Dr. Werner Papke ein Wissenschaftler der alten Sprachen kam zu äußerst interessanten Ergebnissen.
        Prüfe alles und behalte das beste. In diesem Sinne.
        https://www.kingcomments.com/de/bibelstudien/3Mo/18

      • Sicher kann kein Mensch etwas dafuer, wenn er Jude ist oder Neger.
        Auch Giftnatter und Giftspinne koennen nichts dafuer, dass sie so sind, wie sie sind , und trotzdem wehren wir uns gegen diese.
        Wenn mein Sohn die Papageien hier nicht mit dem Luftgewehr in Zaum hielte, haetten wir kein Stueck Obst am Baum.

      • dieser Vergleich Sigrun, hinkt aber sehr.
        Ich bin geistlich verbunden mit allen Menschen auf Erden, die guten Willens sind und nach wie vor sollte jedes Volk an seinem Platz stehen.

      • Richtig, an seinem Platz, aber nicht in andere Voelker infiltrieren und diese vermischen. Das ist gegen das Gesetz.

  2. Bei dem Namen Skambraks, ist ja auch nicht so alltäglich, fällt mir der Verlag

    TOPIC Informationen und Meinungen zum Zeitgeschehen aus biblischer Sicht ein,
    dessen Leitung Ulrich Skambraks innehat.

    Wer weiß nun, ob dieser Ole Skambraks, der es mit seinem Gewissen nicht mehr vereinbaren konnte, er hat zwölf Jahre lang als Redakteur oder redaktioneller Mitarbeiter für den öffentlich rechtlichen Rundfunk gearbeitet –
    diese einseitige Berichterstattung und die ständige Verdrehung der Wirklichkeit
    weiterhin zu unterstützen,
    ein Sohn von Ulrich Skambraks ist?

    Denn das wäre für mich sehr denkbar, daß dieser Mann diese Lügen, in die er vom ARD mithineingezogen wird, nicht mehr verkraften kann.
    Denn es spielt eine große Rolle, aus welchem Elternhaus jemand kommt.

    Denn der “Aufstand” dieser Menschen mit Gewissen ist überfällig bei diesen Verbrechen unserer Zeit.

    .

  3. Moinsen,
    mir sowieso unverständlich, was die Menschen überhaupt mit nem Fernseher wollen. Angst vor der Realität?

    So, meine Lieben…geht´s ab nächste Woche los, 3G zum malochen, und 2G fürs Happihappi?

  4. wie sagte schon Mustafa Kemal Pascha “Atatürk”

    Bir sübyancı savaş çığırtkanının bu pastoral dini, milletimizin ayağındaki en büyük engeldir İSLAM tarihin çöplüğüne aittir.

    auf Deutsch übersetzt

    Diese Hirtenreligion eines pädophilen Kriegstreibers stellt das größte Hindernis für die Füße unserer Nation dar. ISLAM gehört zum Mülleimer der Geschichte.

      • ….nachdem die Amerikaner den Taliban Waffen und sonstige Kriegsmaterialien im Wert von 83 Milliarden Dollar hinterlassen haben, obwohl die meisten US-Soldaten Ende August 21 bereits abgezogen waren. Weshalb nicht auch der größte Teil des Kriegsgeräts?

        Das kann kein Zufall sein! Werden die Taliban mit Geld und Waffen der westlichen Staaten für den Kampf gegen diese gerüstet?

    • Das Zitat ist nicht von Atatürk, sondern wurde ihm vom Author Jacques Benoist-Méchin “in den Mund gelegt”. 
      In diesem Artikel wird dies hinreichend dargelegt:

      Der Author war übrigens ein verurteilter Vichy Anhänger:
      Er wurde im Jahre 1944 verhaftet und im Jahre 1947 wegen seiner Zusammenarbeit mit den Deutschen zum Tode verurteilt. Seine Strafe wurde in Zwangsarbeit abgeändert. Er blieb bis 1954 in Haft. Präsident Vincent Auriol begnadigte ihn danach. Nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis betätigte er sich als Schriftsteller und Historiker, wobei er sich besonders auf Themen der Geschichte der arabischen Welt konzentrierte. Jacques Benoist-Méchin hat Atatürk (Mustafa Kemal Pascha) nie persönlich getroffen und sein Buch über ihn schrieb er während seiner Haftzeit.”

      https://nex24.news/2018/12/atatuerk-und-das-angebliche-islam-zitat/

      Atatürk war ein Päderast. Seine Frau ertappte ihn u. ließ sich angebl. deshalb scheiden. Kinder hat er als Schwuler natürl. keine in die Welt gesetzt. Er könnte auch bisexuell gewesen sein.

      “Er war ein grossartiger Trinker. Jeden Abend trank er bis zur Früh. Sein ganzes Leben verlief immer so. In seiner Jugend war er auch ein Alkoholiker und betrieb Prostitution. Dabei spielte das Geschlecht keine Rolle, er schlief sowohl mit Frauen als auch mit Männern. Seine Mutter war eine Prostituierte.” Quelle: Dr. Riza Nur, Hayat ve Hatiratim, Band 4, Seite 1517

      “Atatürks Frau Latife hat Atatürk einmal erwischt, als er mit einem Mann in Geschelchtsverkehr war. Danach liess sie sich von ihm scheiden.” Quelle: Hayat ve Hatiratim, Riza Nur 4. Band Seite 1357

      Die Texte oben schreibt ein Mann, der in Atatürks Zeit Gesundheitsminister war, er war auch in den “Vertrag von Lausanne”-Gesprächen beteiligt und ist bis heute ein grosser türkischer Nationalist. Er war Atatürk sehr nahe und lebte eine Zeit lang mit Atatürk zusammen und ass sogar mit ihm am selbten Tisch. Dr. Riza Nur weiss also vieles über Atatürk Bescheid.

      War Atatürk schwul?

      Kurz: Ja. Anfänglich war er zum Schein hetero, eigentlich aber bisexuell, dann aber nur schwul.

      Das ist Fakt.

      https://www.politikforen.net/showthread.php?116740-War-Atat%C3%BCrk-schwul

      Im übrigen wurden auch unter dem
      Knabenschänder(!) Atatürk Gebäude
      mit Imamen eingeweiht. Er war dabei u.
      betete öffentl. mit. Fotos im Netz.

      Mustafa Kemal Atatürk betet bei Eröffnung einer Firma.
      https://istanbultrip.info/wp-content/uploads/2016/02/535_ataturk_betet.jpg

      Zweiter von links: betet mit Offizieren
      seiner Armee
      http://www.30giorni.it/images/thumb/5_ec8c9199b3beb3d0c574ad0e2390874566-06-07-011_40555e0137090741d5116c183767d656.jpg

      Ferner bekam Christenschlächter Atatürk
      1921 den Ehrentitel Gazi.

      Ghāzī, türkische Schreibweise Gazi, manchmal auch Ghasi[1] (arabischغازي, DMGġāzī ‚wer einen Kriegszug unternimmt, Angreifer, Eroberer‘) ist die Bezeichnung für einen islamischen Krieger, der an dem Ghazw teilnimmt und damit zum „Kämpfer für die Sache Al-Lahs“ (al-ġāzī fī sabīli ʾllāh) wird. (Wiki)

      20.10.2010
      “Unter Atatürk wurden hunderttausende Christen und Kurden in der Türkei ermordet”Besuch des Bundespräsidenten(Wulff) im Atatürk-Mausoleum irritiert Menschenrechtler
      https://www.gfbv.de/de/news/unter-atatuerk-wurden-hunderttausende-christen-und-kurden-in-der-tuerkei-ermordet-4890/

      Für mehr Links habe ich gerade keine Zeit.

  5. Das mit der sich immer weiter vertiefenden gesellschaftlichen Spaltung stimmt! Es dauert nicht mehr lange, und der sich stetig verbreiternde Graben wird auch Menschen verschlingen, die sich jetzt noch sicher wähnen. Wenigstens die (ehemalige?/bisherige?) größte Regierungspartei rutscht im Ansehen immer weiter ab. Einen Gesundheitsminister Spahn wird es möglicherweise nicht mehr lange geben:

    https://terminegegenmerkel.wordpress.com/2021/10/12/tgm-deutschlandtrend-oktober-2021/

  6. Welcher AFD politiker hat den Schneid im bundestag
    mal aus dem machtwerk-

    PRAKTISCHER IDEALISMUS vorzulesen ? von dem Mastermind der EU

    COUDENHOVE- KALERGI

    “der mensch der fernen zukunft wird mischling sein”

    lesen hier keine AFD Politiker mit ???

    • 😉 Genau den Gedanken hatte ich auch schon einmal.

      Und zwar ohne Vorwarnung. Bis der Bundestag kocht, die Damen kreischen und die Herren laut trampeln.

      Und dann, wenn die Polizei anrückt, die Katze aus dem Sack lassen : Dr Frau Merkel ist Trägerin eines Preises auf den Namen des Verfassers dieser Zeilen !

      Schicken Sie doch die Idee an den Brandtner mit der süssen Assistentin – der ist recht robust und kampflustig.

      Wer diese Aktion liefert, wird unsterblich.

      • @Michael Mannheimer,

        hier weitere Beweise der künstlich in Szene gesetzten Pandemie.

        Die Entstehung einer Pandemie
        Das neuartige Coronavirus ist nicht neu. Das Genom und die
        Aminosäuresequenzen von SARS-CoV sind nachweislich ein Industrieprodukt, das 2007 für die Impfstoffherstellung patentiert wurde. Seltsame Experimente, bei denen 2006 Adenoviren in HEK293-Zellen transfiziert wurden, die von menschlichen embryonalen Nierenzellen abgeleitet sind, und später, im Jahr 2015, Fledermaus-Spike-Proteine in Mäusen, die an SARS angepasst wurden, zeigen, wie der Impfstoff gegen SARS-CoV konzipiert und geplant wurde, um 2021 zum Einsatz zu kommen.
        Bei den inzwischen weit verbreiteten Experimenten mit rekombinanter DNA-Insertion ist es nicht schwer, die Spur zu finden, die zu einer fabrizierten Grippe ähnlichen Pandemie führt. Als die Bundesregierung 2017 das Verbot aufhob, Krankheitserreger tödlicher zu machen, öffnete sich Frankensteins Tür weit, um künstliche Parasiten in großem Maß- stab freizusetzen. Die Veröffentlichung dieser Informationen erfolgte nicht in Form einer öffentlichen Warnung. Eine solche Offenlegung ist als eine Form der “informierten Zustimmung” gedacht, auch wenn sie niemand sieht.

        https://u.pcloud.link/publink/show?code=XZqOPtXZATPfsmGi6qRNxNSWCsITVYXbHygX

        Und die Macher die dahinterstehen.

        https://u.pcloud.link/publink/show?code=XZeOPtXZd6zASL7jFwHwne89DWAG4bUSvTiX

        Die Giftspritze, der Luciferasemarker und die Kollateral-Konten

        Alle die mit der Giftspritze markiert wurden, sind nicht mehr notwendig am Leben gelassen zu werden.
        Nach der Digitalisierung der Kollateralkonten (Strohmannkonten) wird der Mensch nicht mehr benötigt, um die Konten unwissend per Unterschrift der Person frei zu geben.
        Dann beginnt das große Sterben der markierten !?

        http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2021/

        Artikel weiter unten auf dieser erhellenden Internetseite.

      • Waldfee

        Ein aussenordentlicher Beitrag zum vorliegenden Artikel von MM und
        dem Schrei und Mut nach Wahrheit des Ole Skambraks.

        Wer sich hat einmal impfen lassen , kommt aus dem Karussell der Dauerimpfung scheinbar nicht mehr heraus ……..

        Vielen Dank .

      • Na sowas … Hatte es aber schon vermutet. Bei wordpress wird wegen 1em “Zündwort” gern der gesamte Blog abgeklemmt, ohne vorgeschobene Begründung. Wer viel lügt, hat viel zu vertuschen.
        Mit der Zeit kommen “ihnen” manche Sklaven doch auf die Schliche.

      • Da habe ich mich ganz offenbar missverständlich ausgedrückt: auf meinem Blog wurde nichts gelöscht. Sondern die Artikel, auf die der Kommentator mit Links hingewiesen hatte, sind vom Netz genommen worden. In mein WordPress kommt niemand herein. Es steht auf einem Server in einem Land, das vom Rest der Welt nahezu abgeschottet ist. Mein Dank dafür an meinen Webmaster

      • “In mein WordPress kommt niemand herein.” Das wollte ich wissen. Besten Dank für Ihre Bestätigung!

  7. immer wieder hört man, “ich will das nicht hören, das zieht mich runter,
    wenn man mit Menschen über die jetzige Lage spricht.
    Und das Sprichwort: “Wer nicht hören will, muß fühlen” könnte man noch erweitern, weil die Wahrheit zu unangenehm ist, beruhigt man sich lieber mit der Lüge.
    Wenn aber nun Menschen aus dem Lügenkomitee aufstehen, ihr Gewissen sie plagt und ihre Lügenberichte zerstören, indem sie aufklären –
    was geht nun in Menschen vor, die sich durch diese Täuschungen, Verdrehungen beruhigen haben lassen?
    Das ist doch ihre allerletzte Chance sich auf die Seite der Ehrlichen zu stellen und diesem Lügensystem den Rücken zu kehren.

    An Aufklärung fehlte und fehlt es nicht – inzwischen hat keiner mehr eine Entschuldigung, “das hat man nicht wissen können”

    Wie konnte sich überhaupt so ein Machtgebilde über uns entstehen.
    Habe bei Traugott Ickeroth einen Hammerartikel über die Rothschild-Dynastie, die mit Hilfe des Kalergi-Plans ihre Entvölkerungspropaganda erfüllen will.
    Der Vatikan, mächtige venezianische Kaufmannsfamilien (Orsinis) und Rothschild schlossen sich zur größten irdischen Macht zusammen.
    Und weiter im empfehlenswerten Link

    https://freeworldnews.us/die-rothschild-dynastie-will-die-entvoelkerungsagenda-der-kalergi-erfuellen/

    • https://t.me/coronainformationskanal/8355?comment=530736

      Pepe Orsini, alias Domenico Napoleone Orsini, Der Graue Papst!

      – Chef der Rothschilds

      – Chef der Rockefeller`s

      – Chef des Vatikan

      – Chef des kompletten schwarzen Adels

      (Solche Gesichter werdet ihr nicht in der Presse sehen..

      Zeit sie ans Tageslicht zu befördern!)

      Die Jesuitisch-Vatikanische Neue Weltordnung

      Ptolemäische päpstliche Blutlinien:

      Orsini

      Breakspear

      Aldobrandini

      Farnese

      Somaglia

      Alles kontrolliert durch den Jesuitenorden, die Ritter von Malta und die Deutschordensritter, alle im

      raketengeschützten Borgo Santo Spirito in Rom.

      Pepe Orsini – Italien

      Henry Breakspear – Macau, China

      Dies ist endgültig die wahre Macht.

      Dies ist die Welfen- und Staufermacht über die Menschheit.

      Die Cecil-Familie wurde kontrolliert von der mächtigen Jesuitenfamilie, bekannt als Pallavicini.

      Maria Camilla Pallavicini ist viel mächtiger als Königin Elizabeth II.

      Die Queen und Prinz Philip sind der päpstlichen Blutlinie der Breakspearfamilie und ihren Jesuiten

      UKHQ in der 114 Mount Street total untergeordnet.

      Bitte gehen und studieren sie, wer Elisabeth I. die astronomische Geldsumme finanziert hat, um gegen die Spanier zu kämpfen, ja Pallavicini.

      Der mächtigste Mann im Moment in der Verschwörung über diese Welt ist ein Römer mit dem Namen PEPE ORSINI aus der mächtigen römischen päpstlichen Blutlinie der Orsinis, auch bekannt als Orso und der antiken Maximus-Familie.

      Niemand ist mächtiger als diese Persönlichkeit, welcher in Wirklichkeit der Graue Papst ist.

      Die päpstlichen Blutlinien sind die geheimen Schattenhierarchien des Jesuitenordens, sogar hinter dem schwarzen Papst, angepriesen als die Nr. 1.

      Diese mächtigen Blutlinien sind die Breakspear, Somaglia, Orsini, Farnese und Aldobrandini.

      Sie werden bemerken, dass David Rothschild in die Aldobrandinifamilie eingeheiratet hat, mit der hübschen Prinzessin Olimpia Aldobrandini.

      Eine andere echte führende Person ist Henry Breakspear, welcher jetzt in Macau in China wohnt.

      Viele der Führer der päpstlichen Blutlinien leben heute in Asien und Indien. Was sagt ihnen das?

      Der aktuelle Schwarze Papst, Adolfo Nicolas, wurde nach vorne gebracht in die Position die den Jesuiten zusteht, zur Einsetzung von Asien als nächstem Machtspieler der Agenda.

      Sowohl dieser Schwarze Papst und der weiße Papst sind nicht von päpstlicher Blutlinie, sie sind beide einfache Bürger.

      Ich habe die meisten mächtigen Familien auf dem Planeten benannt. Ich habe den Grauen Papst benannt als denjenigen zwischen dem weißen- und dem schwarzen- , aber unsichtbar.

      Die Bruderschaft des Saturn – Die wirklichen 13 zoroastrianischen Blutlinien der Illuminaten:

      Haus der Borja (Borgia)

      Haus der Breakspeare

      Haus der Somaglia

      Haus der Orsini

      Haus der Conti

      Haus der Chigi

      Haus der Colonna

      Haus der Farnese

      Haus der Medici

      Haus der Gaetani

      Haus der Pamphili

      Haus der Este

      Haus der Aldobrandini

      Diese ägyptischen Ptolemäerdynastie-Herrscher haben die volle Kontrolle über die Gesellschaft

      Jesu, den Hohen Grauen Rat der Zehn und den Schwarzen Papst.

      Dies sind einige gute Infos über den Schwarzen Papst:

      Der “Schwarze Papst”, vorgesetzter Jesuiten-General (Der Präsident der Welt), spricht an der Loyola „Militärfestungs-“ Universität in seiner unratifizierten 14. Zusatzartikel “Klein Rom” D.C.

      USA Corporation.

      Eine Gesellschaft unter internationalem maritimen Seerecht (Unternehmensgesetzbuch), basierend auf vatikanischem Kirchenrecht und perfektioniert durch das Römische Reich.

      Er lügt über seine Macht, er ist über dem Papst seit 1814.

      Er dient nur und arbeitet mit den Schattenjesuitenwesen der päpstlichen Blutlinie der Orsinis, Breakspears, Aldobrandinis, Farneses und Somalgias.

      Adolfo ist nicht von der päpstlichen Blutlinie, einige Schwarze Päpste sind es gewesen.

      Der nächste an der Macht unterhalb der Jesuiten ist der Bourbonenkönig Juan Carlos von Spanien.

      Der römische Monarch der Welt, der König von Jerusalem und SMOM-Militärnavigator.

      (Anmerkung des Übersetzers: SMOM = Souveräner Ritter- und Hospitalorden vom Heiligen Johannes zu Jerusalem, genannt von Rhodos, genannt von Malta).

      Dies ist im Augenblick das wahre Welt-Machtsystem.

      Adolfo dient als militärischer General, der die Zoroaster- und die Mithrasmysterienschulen

      beschützt.

      Die Jesuiten wurden von der päpstlichen Blutlinie Farnese während der Herrschaft von Farnese-

      Papst Paul III gegründet.

      Loyola wurde von Alessandro Kardinal Farnese in Auftrag gegeben.

      Die Borgia Verbrecher-Familie hat die Jesuiten geschaffen!!

      Nach der schrecklichen Regentschaft des Papstes Alexander VI waren die Römer angewidert von den Spaniern und haben geschworen, dass es nie wieder einen anderen spanischen Papst geben würde.

      Diese Feindseligkeit gegen die Spanier wurde zusätzlich verschlimmert durch den Rausschmiss aus Rom im Jahr 1527, um die Scheidung von Henry VIII von Catherine von Aragon zu verhindern.

      Die Antwort der Borgias auf diese spanische Feindseligkeit war die Erschaffung des Jesuiten-Ordens, einer quasi religiös/militärischen Einsatztruppe, deren Mitglieder ihrem spanischen Leiter total ergeben waren, der den militärischen Titel eines Generals trug.

      Wie der Weiße Papst, so ist der General lebenslang gewählt und die Jesuiten-Dynastie ist ein paralleles oder Pseudo-Papsttum. …Gewiss, der General ist zufrieden die Show hinter den Kulissen laufen zu lassen um nicht den uralten italienischen Hass auf die Spanier zu wecken.

      Der Jesuitengeneral wird als der “Schwarze” Papst im Vatikan bezeichnet, weil er immer in schwarz gekleidet ist.

      Die Jesuiten wurden offiziell von Papst Paul III im Jahr 1540 gegründet. Ignatius LIEola wurde ihr erster General.

      Don Francis Borgia war der Urenkel von Papst Alexander VI und Mitbegründer der Jesuiten. Von seiner Mutters Seite stammte er von König Ferdinand von Aragon ab.

      Die Spanier kontrollierten den Vatikan durch die Jesuiten.

      Seit den letzten 500 Jahren hat die spanische Inquisition den Vatikan mit Hilfe der Jesuiten kontrolliert. Alle die Jesuiten reagieren auf ihren General in Rom und er wiederum ist zufrieden, die Show hinter den Kulissen laufen zu lassen, ohne jegliche Öffentlichkeit oder öffentliche Anerkennung, um nicht die uralte italienische Feindseligkeit gegenüber den Spaniern zu wecken …

      Eingestellt von http://vaticannewworldorder.blogspot.com…-orsini_21.html

      oder wieder eingestellt durch Drake: http://soundofheart.org/galacticfreepres…ew-world-order%E2%80%93-bloodlines

      Weitere erklärende Links dazu durch Cobra auf der folgenden Seite: http://2012portal.blogspot.com/2012/07/n…plorer4_15.html

      Deutsche Übersetzung: Ulrich Kirk

      Schlagwörter
      Pepe Orsini Der Graue Papst

      • Ägypten, Pyramiden, Obelisken, Pharaonen. Spanien wird vom spanischen Zweig der Habsburger regiert.
        https://klexikon.zum.de/wiki/Pharao

        Ein „jüdisches Volk“ gebe es nicht; es sei eine Erfindung, folglich konnte es auch kein Exil geben. Dies ist in Kürze die zentrale These des Buches des israelischen Historikers Shlomo Sand, der Europäische Geschichte an der Universität in Tel Aviv lehrt. Alle schönen biblischen Geschichten sollen Legenden sein? Der Auszug aus Ägypten, das Babylonische Exil, die Römische Besatzung samt Zerstörung des Zweiten Tempels und die dazugehörige Vertreibung sowie die glorreiche Rückkehr nach 2000 Jahren nach „Zion“ unter der zionistischen Bewegung. Sand weist fast alle diese religiösen Legenden zurück.
        http://www.watzal.com/ShlomoSand.pdf

        https://www.geni.com/projects/The-Jewish-Kingdom-of-Khazaria/13139
        Khan Zar: Kaiser, auch König
        https://de.abcdef.wiki/wiki/List_of_Khazar_rulers
        Hypothesen, Mythen:
        https://en.wikipedia.org/wiki/Khazar_hypothesis_of_Ashkenazi_ancestry

        Wir wollen unsern alten Kaiser Wilhelm wieder ham

        Verwandtschaft waren in Russland die ROManows
        https://de.wikipedia.org/wiki/Stammliste_des_Hauses_Romanow

        Lügipedia Filialen:
        https://de.abcdef.wiki/wiki/Khazar_Correspondence
        Abfall der vereinigten Niederlande von der spanischen Krone:
        https://resources.warburg.sas.ac.uk/pdf/eeh1500b2455442.pdf

      • @Nelix,

        unglaubliche Enthüllung. Ja hinter allem steckt der Vatikan und das Römische Reich hat nie aufgehört zu existieren, ganz im Gegenteil, es beherrscht jetzt die Welt.

        Wie schreibt man auf Telegram:

        In Australien darf nur noch arbeiten, wer mindestens einmal die Giftspitze bekommen hat! Impfen oder verhungern, bald weltweit! Weltweiter Genozid, so oder so! Solange die Menschen aus Angst und wirtschaftlichem Druck mitmachen, werden sie vernichtet!
        Die Verweigerung ist der einzige Ausweg!

        Alles funktioniert nur, weil wir aus Angst mitmachen!

        Wir müssen weder kämpfen, noch demonstrieren! Nur ein Teil von ca. 10% muss nicht mehr mitmachen, alles verweigern und zu allem nein sagen, was uns schadet.
        Aber eben nicht zu dem, was uns nützt oder was wir benötigen! Dann sind die Herrschenden machtlos! Das ist die Lösung und der Weg in die Freiheit und Selbstbestimmtheit. Dann wäre der ganze Wahnsinn vorbei. Es gibt keine andere Lösung!

        Was heißt das`:

        Kommt in Eure Selbstverantwortung Leute, in Euer Selbstvertrauen, in Euer Selbstbewußtsein und damit in Eure Würde!

      • Waldfee! Ich habe erlebt, das manche Menschen mehr angst haben, ihren Luxus zu Verlieren, als ihr Leben, und ich denke das ist in Deutschland nicht Anders. Gruß, Helmuth!

      • bravo, werter helmuth,
        Da haben Sie den Nagel auf den Kopf getroffen.
        Und “hütet euch vor den (frisch) Geimpften”
        haben auch Physiotherapeuten schon bemerkt und handeln dementsprechend.
        Sie wären eigentlich ein “Genesener” mit Garantie.

      • “hinter allem steckt der Vatikan und das Römische Reich hat nie aufgehört zu existieren,”

        So langsam wirds doch noch … Dauert halt.
        Als Leon Levy von Napoli (Kaiser Napoleon) den Habsburger 1806 zwang, die Krone und die Reichsinsignien niederzulegen, wurde die Regierungstätigkeit eingestellt, doch das RR existiert weiter. Selbiges Vorgehen fand im DR auch ein paarmal statt; zuletzt am 5. Juni 45, als DE kreiert wurde per Militärgesetz Shaefgesetz Nr. 52, Absatz VII, Buchstabe e.

        Der böse Adolf, aber das Reichskonkordat soll megaaffengeil sein und weiterhin gültig:
        https://de.wikipedia.org/wiki/Reichskonkordat
        Auftrag Nr. 1:
        https://www.welt.de/kultur/article2190184/Vertrag-mit-dem-Vatikan-Hitlers-erster-Triumph.html
        Seit 1806 herrscht ein großes Vakuum, wo jeder seine Schäfchen (Shaefe) ins Trockene bringen will. In DE mit besten Erfolgen, was dem Shaefe-PERSONAL DEUTSCH gut gefällt. Legal, illegal, scheißegal.

      • @Wess´ Brot ich ess´ ….,

        die meisten die in der DDR groß geworden sind, hatten nicht viel am Hut mit der Kirche, dazu kam der politische Zwang auf allen Ebenen in Kindergarten, Schule, Beruf. Oh ja, die haben zeitig angefangen uns beizubringen Verbrecher und Massenmörder anzubeten und ihre Sklavenhaltersysteme für selbstverständlich zu halten. Nicht ein Kirchenmann und nicht ein Jude hat sich daran beteiligt, jene waren nur die Anstifter, sondern unsere Eltern und Großeltern, unsere Erzieher, Lehrer, Ausbilder, Nachbarn, sämtliche politischen Kader. Die Liste wäre endlos lang, über jene Menschen die das umsetzten und so die Basis legten für die Vernichtung ihrer Nachkommen. Gewußt, oder nicht gewußt. Gewollt, oder verschwiegen. Perverser geht nicht mehr.
        Kein Tier liefert wissentlich seinen Nachwuchs aus, Menschen schon. Daran erkennt man, daß Menschen keine natürlichen Wesen sein können, sondern erschaffen wurden mit eben diesen Schwachstellen. Es wird alles immer offensichtlicher.
        Vielen Dank für die Informationen.
        LG

      • Was Glauben statt Wissen so anrichten kann. Nun sollte man den Vorfahren zugute halten, daß sie kaum Möglichkeit hatten, sich den Hypnosen zu entziehen und sich schlauer zu machen; jedenfalls nicht im ländlicheren Bereich. “Was soll denn der Nachbar denken.” Der Nachbar denkt nicht, sondern sieht, wenn jemand aus dem Trott ausschert. Wer nicht im Gleichschritt mit der Herde trabt, wird ausgestoßen. Herdenimmunität.

        Bibliotheken gibts schon lange; seit wann gibts Internet? Wer nutzt es zu tieferen Recherchen? Solange das Leben beim Steuerlüstling in geregelten Bahnen verläuft, besteht kein Grund dazu. Da beißt der “Verschwörungstheoretiker” auf Granit. Hiob wurde die Birne abgekloppt, weil er keine frohe Botschaft überbrachte.

        Recherchieren, Faden finden, denken, kombinieren, richtige Schlußfolgerungen ziehen, macht kaum Spaß; dazu brauchts auch ein Mindestmaß an Grips. Selbst wenn Worte gehört / gelesen werden: wird dann auch ein Verstehen erreicht? Es gibt viele “Aufgeklärte”, die nach +/- 10 Jahren und etlichen Hinweisen, bis dato den gravierenden Unterschied zwischen legitimiert und (staatlich) LEGALisiert nicht begreifen.

        Wenn die Macht der Worte, die Lügen und Programme “griffig” werden, wirds heller. So die Frage, ob Glauben und Dummheit das höchste Gut der Sklaven und das sicherste Kapital der Ruler und Betrüger ist. Antwort: Ja.
        Menschen betrachte ich nicht nach m/w, Herkunft usw., sondern nach ihrem Tun.
        Da darf die Bibel mal ran:
        An ihren Taten sollt ihr sie erkennen.” – 1. Johannes 2, 1-6
        Jede/r hat die Wahl.

        Zum Römerreich: ab dem jetzigen Mittel-DE starrte der Rompapst im VatiKhan einst auf eine Heidenlandschaft: Lebensraum der naturverbundenen Völkerstämme. Als die Germanen noch ihre eigenen “Chefs” waren und kein TEUTSCH sprachen.
        Nafris welcome. Das RR im Jahre 117
        https://de.wikipedia.org/wiki/Römisches_Reich#/media/Datei:RomanEmpire_117_de.svg

  8. Zum Impfdruck seitens der Arbeitgeber auf ihre Arbeitnehmer
    Nichts stand in der Zeitung, nichts –
    man hört nur von unmittelbar Betroffenen.
    Eine große Firma bei uns am Ort –
    der Chef machte seinen Arbeitnehmern Druck zum Impfen – niemand wollte –
    doch dann wurden die ersten weich – und ein junger Mann erlitt kurz nach der Impfung vor aller Augen einen Schlaganfall
    Der Chef war bestürzt und sagte – er stellt nun jedem frei ob er geimpft werden will, oder nicht. Alle atmeten auf.
    Jedoch – der “Teufel” gibt die Impfspritze nicht freiwillig aus der Hand – die Tests werden teuer – wenn es nicht geschafft wird, diese Finsterlinge für immer auszulöschen.

    Wir befinden uns in einem Endkampf zwischen den Mächten der Bosheit und einem Rest von anständigen Menschen die sich nicht demoralisieren haben lassen. Hoffentlich erkennen die Mitläufer des Systems schleunigst was sie angerichtet haben, so wie dieser Mitarbeiter Ole Skambraks beim ARD und kämpfen mit uns für Freiheit und Leben für uns und unsere Kinder und Kindeskinder.
    Zusammen können wir es schaffen, denn dann legen wir dieses System flach.

    • noch ein Gedanke:
      Diese “freiwillige Impfung” ist nachdem sich immer mehr weigern sich mit der Friedhofsruhe “beglücken” zu lassen zu einer Impferpressung entartet.
      Erpressung ist ein Straftatbestand – leider haben wir eine Justiz mit verbundenen Augen – denn anders kann es nicht mehr sein, weil keine Klagen erhoben werden-
      vorhin – wieder gehört, daß dreifach geimpfte Heimbewohner “Corona-Ausbrüche” haben, und ich weiß´, daß sich nicht alle Pflegekräfte impfen lassen, denn die wissen ja noch weitaus mehr als wir. Und dann wurde mir klar, die bekommen keinen Druck mehr, denn die wissen zu viel. Wenn die ausplaudern würden, dann wäre etwas los.
      Kommt mir ebenfalls vor wie eine Erpressung. Wenn ich entlassen werde, dann habe ich nichts mehr zu verlieren, bin an keine Schweigepflicht mehr gebunden und dann könnt ihr etwas erleben.
      Die Erpressung der Erpressten.

      • Weshalb ich gegen völlige Blockade des TV bin. Es gibt bei Berichten immer mal wieder Sequenzen, die es einem sehr erleichtern vom Lügen TV zu sprechen. TV Szene. In einer Klinik standen im Flur wohl 6- 8 Patientenbetten aufgereiht, die Kamera filmte vom Ende her, und hatte nur einen kleinen Winkel zur Seite hin. Menschen waren in den Betten nicht zu sehen. Es wurde wohl so dargestellt, als seien die Betten besetzt. Aber in jedem Bett ein frisches leicht in der Mitte gedrücktes Kopfkissen, wie man es auch gern zu Hause im Gästezimmer macht. Alles war gleich hergerichtet. Und der Titel war, dass dies die überbelegte Infektions- oder Intensivstation sei. Danach ein alarmistisches Interview, mit der Hausvirologin.

        Leider habe ich nicht das Equipment um hier am Ball zu sein.

      • ja, jabberwalky,
        alles nur möglich, weil es immer noch viel zu viele Menschen gibt die sich hierfür hergeben diese Lügen “glaubhaft” zu machen.

        Bei uns in der Stadt hat jetzt ein selbständiger Physiotherapeut eine Gerichtsverhandlung weil er in seiner Praxis keine Maske trug und trägt.
        Er hat viele Patienten deswegen verloren, hat mutig vor der Genspritze gewarnt und die sich dennoch impfen haben lassen, denen hat er klipp und klar wissen lassen, daß sie Verräter sind.
        Die kommen natürlich nicht mehr in die Praxis.
        Jetzt die große Frage:
        Er ist zweifelsohne ein Wahrhaftiger.
        Eine andere Frage:
        Wäre es besser gewesen, wenn er diesen nicht ins “Messer” gelaufen wäre.
        Er wird alles verlieren. Denn die Strafen sind ungeheuerlich.

      • In den USA starb ein vor wenigen Tagen zweitgespritzter Pilot während des Fluges – massenhaft Schäden und Ausfälle bei Flugpersonal – beim Fliegen herrscht besonders hohe Thrombose bzw Emboliegefahr.

        Es ist zu befürchten, dass bald eine nächste Stufe gezündet wird, um das Auffliegen der Impfschäden im darauffolgenden Chaos untergehen zu lassen, deshalb sprach ich ja von der Notwendigkeit eines “Quantensprunges” im Widerstandes.

      • habe auch schon gelesen, daß man nicht so begeistert ist frisch geimpfte Fluggäste an Bord zu haben.
        Auch hat man von einem Lokführer gehört, der Gott sei Dank noch vor dem Zug kollabiert ist.

      • Gibt es in der BRD Staatsgerichte? Auskunft gibt §15 GVG. Der frühere Inhalt dazu bis 12.9.1950 ist auch auffindbar.

        “Brot und Frieden sind in Wirklichkeit Blei und Totenruhe.” – Arno Schickedanz

    • Verblödet? Mir deucht eher: blöde. In DE beweisen die Bewohner das seit 1945. Seitdem sind sie – der noch vorhandene Restbestand RW*-Überlebender – keinen Schritt weiter, außer am Abgrund. Alternativ Krematorium oder Grab.

      *Rheinwiesen

      • Evolution wirkt! unerbittlich, wer imstande ist sich anzupassen,
        überlebt und gibt seine Gene an die Nachkommen weiter

    • werter hollerbusch,
      gegen alles ist ein Kraut gewachsen.
      Aber in diesem Falle muß die “Corona-Zucht” so lange am Leben bleiben, bis das Ziel erreicht ist.
      Und hierzu ist diese Art von “Impfung” äußerst förderlich.
      Weiß von einem Auszubildenden, daß in seiner Klasse die geimpften Jugendlichen nun positiv sind und haben inzwischen andere angesteckt und diese sind froh – weil sie dann als Genesen gelten und eine Weile vor dieser “freiwilligen” Impfaufforderung geschützt sind.
      Von Heilmitteln war nie die Rede und wenn einer es gewagt hatte, eines davon bekannt zu geben, dann wurde er böse angegriffen – denn sonst wäre ja ihr
      “Impfplan” in Gefahr gewesen.
      Und inzwischen ist aufgekommen, daß diese “Impfung” keinerlei Nutzen bringt, sondern nur Schaden. Und weil man trotzdem weiter macht mit dieser schädlichen “Impfung” kann sich doch jeder denken, was die mit uns im Schilde führen.
      Somit sind alle Impfversprechen unglaubwürdig und jetzt wird mit der Erpressungsmasche gearbeitet. Denn auch die Lockreize von Würstchen usw. haben unsere Impftoten zunichte gemacht.

      • “Weiß von einem Auszubildenden, daß in seiner Klasse die geimpften Jugendlichen nun positiv sind und haben inzwischen andere angesteckt”

        Exakt das ist es, was die US Virologin Dr.Tenpenny schon vor einem knappen Jahr über den Impfstoff gesagt hat: die Geimpften werden die Ungeimpften anstecken und das große Sterben wird im Herbst 2021 beginnen.

      • Genau auf diesen Beitrag wollte ich auch gerade verweisen.
        Um mich herum sind nur Geimpfte, alles alte Leutchen(80+), und wir haben uns immerzu gegenseitig eingeladen.
        Nun aber versuche ich, stets einen gewissen Abstand zu halten. Aber wenn man von der 80-Jährigen Nachbarin zum Kaffee eingeladen wird, ist es nach mehreren Absagen schon ein unwohles Gefühl! Also in die Richtung “asozial”, weil hier Nachbarschaft sowas wie heilig ist.
        Ja, das ist Jammern auf hohem Niveau. Ich denke zwar, dass mein Immunsystem gut drauf ist durch meinen 45-Jährigen berufsmäßigen permanenten Kontakt mit Krankheitserregern aller Art. Aber trotzdem bin ich extrem skeptisch!
        Nicht ohne Grund dürfen die “Geimpften” frei rumlaufen und werden nicht getestet, obwohl die Realität anders aussieht.

      • Richtig. Sie werden nicht mit Corona angesteckt, sondern mit den viel tödlicheren, im Impfserum enthaltenen Spike-Proteinen.

        Sie kennen ganz offenbar den Artikel nicht lesen Sie diesen bitte im folgenden Link nach: https://michael-mannheimer.net/2021/03/09/us-virologin-erklaert-warum-der-covid-19-impfstoff-geplant-todbringend-ist/

        Oder hier:
        https://michael-mannheimer.net/2021/10/07/paukenschlag-studie-bestaetigt-kein-virus-noetig-um-an-sars-cov-2-zu-erkranken-mrna-impfung-fuehrt-zu-covid/#comment-455670

      • Eine liebe 93-jährige Freundin in einem Berliner Alten- und Pflegeheim wohnend, da sie keine Treppen zu ihrer alten Wohnung mehr steigen konnte, wurde in der vorletzten Woche zum 3. Mal geschlumpft. Ihr geht es gut, doch um sie her, sterben die alten Leutchen “wie die Fliegen”… .

      • Lena,
        hätten Sie Lust drauf, mal den familiären, ethnischen und eventuell politischen Hintergrund der alten Dame zu erforschen ?
        “Jugend forscht” sozusagen.
        93 Jahre sind eine Hausnummer, da ist viel passiert und wie wir älteren auch schon alle wissen : Ein Leben kann viele Leben haben.

      • Corona als Wurm im Gebälk, unausrottbar, von Juden erdacht!
        als ewiges Einkommen unter Leidensdruck

      • mit Vogel- und Schwein war es nicht zu schaffen, aber jetzt war ihre Zeit gekommen – diesen Joker geben die nie mehr aus der Hand.
        Der Joker muß ihnen aus der “Hand” geschlagen werden.

        Und wir kämpfen nicht nur gegen diese Lügenbande –
        sondern die, die sich zu Opfern dieser Lügenbande haben machen lassen, die sind unser allergrößtes Problem –
        denen haben wir es zu verdanken, daß diese Bande das schaffen konnten uns planmäßig abzuschaffen.
        Nur – diese priorisierten Dummhörigen werden als erstes an der Reihe sein – aber haben uns mithineingezogen.

        Wie war es überhaupt möglich so viele Menschen, akademisch Gebildete – eines Verstandes zu entrücken?
        Es ist genau umgekehrt – die Gebildeten wurden zu eingebildet Verbildeten und wir, die kein Plagiat aufweisen können wie ihre “Doktoren”, werden als “Unterbelichtete” bezeichnet, weil wir uns unseres gesunden Menschenverstandes bedienen.

        Ab und zu muß man sich einmal ein Heftchen kaufen –
        damit man weiß- wie so getickt wird in dieser Zeit:

        Der Freund, der Tochter des norwegischen Königspaares – schräger als der schiefe Turm von Pisa, will in seinem früheren Leben Pharao gewesen sein ( er muß sich ja aufwerten, sie ist ja schließlich “Prinzessin”.) Das Königspaar mußte schon ein paar solcher “Kröten” schlucken, doch was er jetzt gequakt hat –
        jetzt kommt die irre Theorie:

        Eigentlich reicht es doch, Geisterseher, Seelenwanderer, Wunderheiler, Prophet, Erlöser und Universalgenie zu sein? Nö.
        Jetzt unterbietet Durek noch die minimale Voraussetzung für einen Schwiegersohn:

        Zugehörigkeit zu den Säugetieren. Im Internet verkündete er, daß er vielmehr ein Reptil sei. Allerdings nur zur Hälfte, der Rest stamme vom Sternennebel Andromeda.
        Wenn dieser Idiot so denkt und glaubt und mit ihm seine Hörige – sind eigentlich beide einweisungsreif – bevor sie noch andere in ihren Wahn miteinbeziehen können – denn

        man muß wissen, daß es in den USA eine weitverbreitete Bewegung gibt, die tatsächlich glaubt:
        Die Welt werde von Eidechsen regiert, die sich als Menschen tarnen. Es klingt wie ein Witz. Aber aus irgendeinem Grund, der uns rätselhaft bleibt, fallen Tausende auf diesen Schwachsinn herein.
        Und wie viele werden noch in diese Wahnwelt hineingezogen werden?
        Aber, daß es so etwas gibt ist eigentlich gar nicht mehr verwunderlich –
        denn
        obwohl die Menschen wissen, daß sie trotz Impfung krank werden können, schwerste Nebenwirkungen bis zum Tod erleiden können, ganz abzusehen, was sich zukünftig bei ihnen noch herausstellt, bestenfalls hält der “Schutz” ein halbes Jahr, wofür natürlich auch keine Gewähr gegeben kann und dann geht es von vorne wieder los.
        Wer sich da immer noch “impfvernebeln” läßt hat sein geschenktes Leben verwirkt, verloren, abgeben an die Pharma-Mafia –
        in die Abhängigkeit einer ständigen” Impfverlängerung”.
        Sobald diese abläuft, kann sie nur der nächste Impfschuß vor dem Corona-Tod retten.
        Die haben doch alle einen Kopfschuß bekommen.
        Der Geist des Irrwahns herrscht auf unserer Erde.

    • Ist das nicht kriminell ?
      Schon seit 2. Juni dieses Jahres ist Kneissl offiziell als Aufsichtsratsmitglied im russischen Ölkonzern Rosneft tätig. Der Konzern ist zu 40 Prozent in Staatsbesitz, 60 Prozent werden von anderen Aktionären – wie etwa BP – gehalten”

  9. Hier ist sie wieder, meine Liebe zur täglichen Schau in die Presse! Lange Jahre kehrte ich der Lügenpresse den Rücken. Wenn eine aufrichtige, wahrheitsliebende Berichterstattung die öffentlichen Institutionen wieder kontrolliert, wird alles gut. Ich denke, die Menschen, die zählen, sind erreicht. Die innere Wahrheit setzt sich durch. Geist belebt sich an Geist. So erfrischend und nachahmenswert!

  10. Australien rigoros wird gegen Impf Verweigerung vorgegangen.
    Aber Minister und Richter sind von der Impfpflicht ausgenommen.

    Warum das nur? Weltweit wird gelogen so weit es die jeweilige Bevölkerung mitmacht!

    Zu finden auf Telegramm hier:

    http://t.me/rabbitresearch

    • Was viele nicht zu begreifen scheinen: Wenn Richter und Minister von der Impfung ausgenommen sind, dann ist die Impfung nicht das, was man ihr nachsagt. Dann gibt es weder eine Pandemie, noch ist die Impfung die von Politik und Medien angepriesene Rettung vor dieser Pandemie.

      Denn wäre sie das, so würden die tragenden Säulen eines Staates – und zu denen zählen nunmal Richter und Minister- von der Impfung nicht befreit werden, sondern erhielten den absoluten Impf-Vortritt.

      Mit anderen Worten: Sie alle wissen, dass die Impfung eine Mordimpfung ist.

      Für diesen staatlich geförderten und mit den härtesten Zwangsmaßnahmen durchgesetzten Massenmord an ganzen Völkern gibt es nur eine einzige Antwort:Die Todesstrafe für alle jene, die an der Planung und Durchführung dieses globalen Genozids beteiligt waren und bis heute beteiligt sind.

      • Herr Mannheimer und Kollega Exildeutscher.

        Da schließe ich mich voll mit an, daß dieses Verhalten der tyrannischen Elite in Australien der ultimative letzte Beweis ist, daß diese Pandemie eine Plandemie ist!

        Ich möchte mal sagen, daß auch gewisse Unantastbare aus Medien, Medizin , Systemwissenschaftler und jenes reinerbige Volk aus dem Morgenland, die mit den Hakennasen ebenfalls zu den NEO Privilegierten gehören werden, um den das Virus einen Bogen macht!

        Es bildet sich weltweit solch eine NEO ARISTOKRATIE heraus!

        lg.

      • “Es bildet sich weltweit solch eine NEO ARISTOKRATIE heraus!”

        Werter MSC; gebildet wurde diese vor langer langer Zeit. Heute wird [sie] endlich sichtbar !!!

      • Da gebe ich Ihnen recht, M.M..
        Doch das paßt m.E. nicht zu den Vorstellungen der von ihnen weiter oben zitierten US Virologin Tenpenny: die Geimpften werden die Ungeimpften anstecken.
        Warum nicht? In diesem Verbrecherregime arbeitet geschätzt 1 Million aktiv an der Volksvernichtung. Es sind also nicht nur ein, zwei Dutzend, die sich ggf. mit teuren Schutzmaßnahmen vor der Ansteckung retten können. So ein Virus macht buchstäblich vor niemandem Halt. Da wäre nichts mehr steuerbar! Das aber kann sich das Personal des Regimes nicht leisten. Deshalb wird es bei den Zwangsimpfungen bleiben.

      • Her M Mannheimer! vor einen Monat habe ich einen Bekannten besucht, wir hatten ein bisschen Diskutieret und zwei Bier Getrunken. drei Tage später war ich krank, Fieber Husten und Halsschmerzen. Vor einer Woche hatte ich den Bekannten wieder besucht, und bin Wieder Krank, Ich bin wieder zu den Bekannten und habe gefragt ” bist du geimpft” ja hatte Er gesagt, 3 mal. Ich habe im gesagt das ich nicht geimpft bin, du hast mich zum zweiten mal angesteckt. Und ich bin davon Überzeugt das er das wusste. ich bin wieder auf dem Weg der Besserung. Gruß, Helmuth!

      • Vermeiden Sie in Zukunft einen zu engen Kontakt mit Geimpften. Das Absurde und Teuflische an der ganzen Sache ist ja, wie nicht nur Dr. Tenpenny sondern auch Dr. Coleman darstellten, dass die Geimpften die Ungeimpften mit dem im Impfserum enthaltenen mRNA anstecken werden. Chlordioxid wird ihnen helfen, über ihre Ansteckung hinwegzukommen.

      • Direkten Hautkontakt vermeiden, also kein Händeschütteln, Bussibussi oder umarmen.
        Nicht aus der gleichen Flasche (Glas, Tasse etc.) trinken.

      • ich glaube, es betrifft wirklich nur frisch Gestochene. So im Zeitraum von 3 Wochen würde ich die meiden. Kann das nun so sagen, da ich bei einer Familienfeier war wo sich alle – ich eingeschlossen – mit Kuss rechts und links begrüsst haben. Hinterher habe ich erfahren das alle Geschlumpfte waren…
        Allerdings die letzte Dosis über 4 Monate her – und alle fühlten sich blendend. Haben wohl Gottseidank den Placebo Trank erhalten.

      • werter Freund! hir ist es üblich das man sich bei einer Begrüßung, sich um armt ! ich persönlich lehne so was ab, aber manche mal vergesse ich das. Ich denke das war mein Problem. Beim Hand Gruß, habe ich kein Problem, nur wenn man mir nicht in die Augen schaut, dann reklamiere ich direkt, und sage dann ” wenn sie mir die Hand Reichen zum Gruß, dann schauen sie mir in die Augen, oder sie lassen das! mansche schauen mich dann Blöd an, aber es ist mein Ernst. Gruß, aus dem Amazonas, Helmuth!

      • weiß von Menschen die sich unbedingt infizieren wollten um der “Impfung” eine Zeitlang entgehen zu können, das Pech hatten, daß sie trotz engstem Kontakt (knutschen) nicht angesteckt worden sind. Die waren ganz verzweifelt.
        Auch in den Asylantenheimen genau so.
        Die einen stecken sich an, andere wiederum nicht.

    • Warum so auffällig? Immerhin gibt es ja verschiedene Chargen oder andere Möglichkeiten? Könnte man doch völlig unauffällig das selbe erreichen.
      Warum muss man heutzutage immer und an allem zweifeln?

  11. 2G auch im Supermarkt? Einkaufen für Ungeimpfte könnte kompliziert werden – Erstes Bundesland prescht vor
    https://www.merkur.de/verbraucher/edeka-rewe-aldi-2g-3g-regel-corona-supermarkt-einkaufen-ungeimpfte-hessen-discounter-neuerung-maske-91049339.html

    …..Die optionale 2G-Regelung sei „auf Wünschen aus der Branche hin“ entstanden, heißt es in der Pressemitteilung.

    Wer es glaubt wird Seelig. Hessen macht es bald vor und dann folgen die anderen Länder auch

    • …das ist ein weiteres Verbrechen.
      So sollen Menschen “freiwillig” an
      die Gen-Impfnadel getrieben werden.
      Laß Dich gen-impfen oder verhunger!

    • Die Würger werden immer enger gezogen. Ganz sicher werden andere Bundesländer bzw Discounter nachziehen. Von letzteren hängt es derzeit bei noch bestehender Freiwilligkeitsregelung in erster Linie ab.

      Einstige demokratische Vorzeigeländer wie Australien, Neuseeland, Kanada oder Deutschland, allesamt haben sich in Gulag-ähnliche Unterdrückerstaaten gewandelt.

      Leicht geändertes Zitat von M.Mannheimer am 15.09.21 als sehr wahr aufgenommen.

      • Das bedeutet eine Revolution des Volkes in Form einer friedlichen – ausnahmslos friedlichen- Kampagne der Nicht-Kooperation mit dem System, das uns zu versklaven sucht.

  12. WEISSE BEVORZUGT 😀

    https://www.tagesspiegel.de/images/heprodimagesfotos87120100507models_of_neanderthal_males-spl-jpg/1815748/3-format43.jpg

    Coronavirus –
    Neandertaler-Gene senken Risiko für
    schwere Covid-19-Erkrankung

    • Stand: 17. Februar 2021,

    Eine Gengruppe, die ein großer Teil der Menschheit von den Neandertalern geerbt hat, senkt laut einer Studie das Risiko für schwere Covid-19-Verläufe. Die Gene aktivieren Enzyme, die die Genome eindringender Viren wie Sars-Cov-2 zerstören. Einer der Studienautoren ist Svante Pääbo vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig…

    https://www.mdr.de/wissen/corona-neandertaler-gene-senken-covid-neunzehn-risiko-100.html

  13. Es ist wirklich etwas schief gelaufen”
    zu viele “spinnen” noch und das “Spinnennetz” wird immer größer –
    anstatt, daß man es zerreißt -Es sind doch schon so viele Risse darin-
    aufgrund der vielen Aufklärer – das müßte sich doch schon längstens selbst auflösen
    aber wenn man so depperte Lehrkräfte hat die “Buchstabenerfüller” sind, hat diese “Spinnerei” noch lange kein Ende-
    zudem kommen jetzt wieder die Erkältungsmonate – und diese in der Hand von Verdepperten, das wird lustig.
    Habe vorhin meinen Neffen nachträglich zum Geburtstag gratuliert. Er tickt genauso wie wir, er ist selbständiger Kaminkehrermeister und seine Mitarbeiter ticken genauso.
    Sein Sohn, hat am gleichen Tag wie er Geburtstag und wurde an diesem Tag von der Schule nach Hause geschickt, weil sein diagonaler Sitznachbar Corona positiv getestet wurde.
    Mein Neffe sagte zu ihm:” Toll, schulfrei am Geburtstag, hätte nicht besser laufen können, wir holen uns jetzt eine Ente, die braten wir zusammen und lassen sie uns schmecken.”

  14. Meinem Sohn geht es heute schlechter.
    Habe ihn gerade telefon. zu Salbeitee
    überreden können, den er im Hause hat.

    10.12.20
    Interview: Salbeitee wirkt antiviral. Prof. Trilling berichtet, wie seine Frau ihn darauf brachte. Virologe Dittmer spricht über Impf-Risiken.

    Die Nachricht hat jüngst für Furore gesorgt: Salbeitee wirkt stark antiviral – so stark wie das Mittel Remdesivir, das zur Behandlung corona-kranker Patienten eingesetzt wird.

    Die Erkenntnis, das handelsüblicher Tee uns im Alltag schützen kann, könnte sich in den kommenden Wochen der sich zuspitzenden Pandemie noch als bedeutsam erweisen. Aber wie kommt man auf diese Idee? Professor Mirko Trilling erklärt im Video-Interview, was das mit seiner Frau, der Wissenschaftlerin Dr. Vu Thuy Khanh Le-Trilling zu tun hat – und ob vielleicht auch Hopfen eine ähnliche Wirkung erzielen könnte…

    https://www.waz.de/leben/virologe-dittmer-viruslast-koennte-durch-salbeitee-sinken-id231112300.html

    Perilla- und Salbei-Kräutertees wirken antiviral gegen SARS-CoV-2

    Ein Forschungsteam der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen hat nun eine Studie eingereicht, in der es in Laborversuchen in Zellkultur eine effektive antivirale Wirkung von Perilla- und Salbei-Kräutertees zeigen. Eine Untersuchung der Wirksamkeit dieser Kräutertees im Menschen, z.B. in klinischen Studien, steht allerdings noch aus.Sie haben die weltweit verbreiteten Kräuter Salbei und Perilla aus der Familie der Lippenblütler untersucht, die häufig als Kräutertees getrunken werden – insbesondere bei gesundheitlichen Beschwerden.

    „Der antivirale Effekt, den wir beschreiben, ist derzeit nur in vitro untersucht worden, also an tierischen und menschlichen Zellen in Zellkultur. Ob diese Kräutertees auch bei Patientinnen und Patienten wirken, wissen wir noch nicht“, betont Dr. Vu Thuy Khanh Le-Trilling vom Institut für Virologie des Universitätsklinikums Essen. Aber die ersten Ergebnisse klingen vielversprechend, denn schon nach einer 30-minütigen Behandlung der Zellen mit Salbei- und Perilla-Tee waren starke antivirale Effekte zu beobachten.

    Das Forscherteam hat in seinen Experimenten die Tees in Konzentrationen zugesetzt, die dem üblichen Konsum (z.B. in Teebeuteln) entsprechen und konnte beobachten, dass sich die Viren nur noch sehr eingeschränkt vermehren konnten…

    https://medecon.ruhr/2020/12/perilla-und-salbei-kraeutertees-wirken-antiviral-gegen-sars-cov-2/

    • https://derivates.kicker.de/image/upload/c_crop,x_366,y_136,w_7245,h_4075/w_1200,q_auto/meu1lfzvjeyx04jp67gs.jpg

      30.03.2020

      Was kann man gegen das Coronavirus tun – außer zu Hause zu bleiben? Sind Hausmittel sinnvoll gegen die Erkrankung? Der Virologe Alexander Kekulé erklärt in einem Podcast, ob traditionelle Heilmittel etwas bringen.

      Seit vergangener Woche veröffentlicht der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) einen Podcast mit Professor Alexander Kekulé, einem Arzt und Virologen aus Halle.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Alexander_S._Kekul%C3%A9

      In den Sendungen geht es stets um das Coronavirus. Für die Folge von Samstag konnten Zuhörer*innen Fragen zum Thema einschicken.

      Eine besonders interessante Frage aus dem Podcast: Wie sinnvoll sind Hausmittel wie Zwiebeln, Knoblauch, Sauna oder Inhalationen gegen das Virus?

      Die Antwort von Kekulé überrascht: „Grundsätzlich kann man sagen:

      https://www.jugend-forscht.de/fileadmin/_processed_/1/d/csm_1980-Che-015_Urchs_web_f276339742.jpg

      Alle Hausmittel sind gut gegen diese Erkrankung, weil es ist ja zunächst einmal eine Erkältung.“

      https://utopia.de/coronavirus-hausmittel-nahrungserganzungsmittel-180347/

      • Werte Bernhardine!

        So lange alle Welt weiterhin eine “P(l)andemie” hochhalten, an dieser festhalten, kann es keine Heilung geben.

        Gegen alle Krankheiten ist ein Kraut gewachsen. Da stimme ich Ihnen unumwunden zu! Nur bitte ohne das Wort “Pandemie”. Denn es herrscht keine und schon überhaupt nicht weltweit!

      • “Pandemie” ist nicht von mir, sondern im Original-Text. Aber da sich in Artikeln schon jede Menge Anführungszeichen befinden, wollte ich nicht noch welche dazumachen.

      • Danke liebe Lena, das einzige was weltweit herrscht ist eine Mauer aus Lügen und Betrug, aufgebaut auf Fiatgeld und Juden Wucher!
        Und nur deshalb steht deren erfundene Plandemie überhaupt noch, wenn auch inzwischen auf sehr wackeligen Beinen.

        Und die Ratten beten das die Leute umfallen wie die Fliegen. Nur so können sie weitere Sanktionen wie auch Impfungen “Booster” rechtfertigen.

        Wenn auch die Meisten bis jetzt nicht schnallen das ein Typ der seinen Doktor Titel nicht finden kann, sehr wahrscheinlich der falsche Ansprechpartner in Krisen ist. Gleichzeitig diese Doktor Gestalt allen erzählte wenn geimpft bei 80 Prozent gäbe es keine Lockdowns mehr, nun labert die Marionette Drostlos auf Lockdowns kann man trotz hoher Impfquote nicht verzichten vermutlich!?

        Ok mehr Planung und Kompetenz würde ich von einem Tierarzt ohne Nachweis seiner Qualifikation auch nicht erwarten.

        Aber gut da frag ich lieber Blinde nach dem Weg, die haben wenigstens Gespür für das was sie nicht sehen!

      • Bernhardine,

        Ganz einfach ,

        den Körper basisch halten und keine Krankheit selbst Krebs nicht hat eine Chance.

        Das wirksamste Mittel ist MMS .

      • Mein Sohn ißt eh keine Süßigkeitn, kein Fleisch, keine Wurst, keinen Käse. Wenn ich Kuchen oder Plätzchen backe, muß ich die Zuckermenge verringern.

        Der Schokoladenesser/Puddingvegetarier bin ich. Und trotzdem gesund. Früher aß ich Berge Obst u. Gemüse. Das verträgt mein alter Magen nicht mehr.

      • Ja, und ich weiss auch warum. Nicht, weil er alt ist, sondern weil sich das Suesse /Zucker nicht mit dem Obst und Gemuese vertraegt. Ohne Zucker und Weissmehl wuerden Sie das sicher gut vertragen.

      • Ist Fruchtzucker kein Zucker ?
        Soweit ich weiß, sagen Ernährungswissenschaftler, eine Obsteinheit am Tag langt dicke.
        Gemüse kann man soviel wie man Hunger drauf hat essen, aber Obst in rauhen Mengen ist für den Magen echt ungesund – außer Bananen, die haben keine Säure.
        Schlimmer noch sind Obstsäfte, die sind eine geballte Ladung Säure, meist mit Zuckerzusatz überdeckt.

        Und doch, alte Mägen sind empfindlicher. Ist ja logisch, die Zellteilung ist nicht mehr so flott, auch der Magen braucht länger zur Regeneration.

        Die Ärzte verschreiben gern Säureblocker. Freilich nutzen die gar nichts, wenn man dann Obst, Kaffee, Cola, Pferminztee und dergleichen zu sich nimmt.

      • Fruchtzucker im Obst ist natuerlicher Zucker, zaehlt nicht dazu.
        Ein halbes Leben habe ich diese Dinge studiert und kenne mich bestens aus. Sie brauchen es ja nicht zu glauben.
        Mein “alter” Magen ist ueberhaupt nicht empfindlich, weil ich es richtig mache.
        Obst versaeuert im Allgemeinen n i c h t, da es immer auch Basen mitbringt . Es wird daher basisch verstoffwechselt.
        Selbstgepresste Obstsaefte sind auch nicht sauer, wenn kein Zucker dazugegeben wird.
        Pfefferminztee ist doch nicht sauer!

      • Bei aller Wertschätzung von Sigrun: nur ein studierter Lebensmittelwissenschaftler oder Akademiker auf dem Gebiet der Biologie und Bio-Chemie kann, was die Auswirkungen basischer und saurer Lebensmittel auf den menschlichen Körper anbetrifft, bei diesem extrem komplexen Thema valide Aussagen machen. Alles andere ist Hörensagen oder persönliche Meinung.

      • Pardon, aber meine Aussagen basieren alle auf bekannten und anerkannten Aerzten, Heilpraktikern und Biologen wie:
        Dr. Schnitzer, Dr. Bruker, Ch. Vasey, Dr. Vogel, Dr. Rosendorff, Dr. Binsteiner, Eduard Brecht, Dr. Barbara Hendel, Peter Ferreira, Dr. Abele, Dr. Ralf Bircher, Bircher- Benner, Dr. Johanna Budwig,Uwe Karstedt. . .
        Reicht das?

      • @Liebe Sigrun,

        wir machen schon seit einiger Zeit Trennkost und das tut uns wirklich gut. Also immer zu saurem etwas basisches essen.
        Kohlenhydrate werden durch die Umwandlung in Zucker immer sauer. Also Kartoffeln, oder Brot mit Wurst oder Fleisch ergibt zwei Säuren. Am besten Fleisch mit Gemüse und Brot mit Salat.
        Der Phantasie sind dort keine Grenzen gesetzt.
        LG

      • “Ist Trennkost zu empfehlen?
        Unbedingt empfehlenswert ist Trennkost nicht. Denn was vor mehr als 100 Jahren vom New Yorker Arzt Howard Hay als Essens-Ideologie erfunden wurde, hat sich mittlerweile als wissenschaftlich falsch erwiesen.”

        Ich kann’s nicht ändern, alle paar Jahre wird ein neues Food-Gesetz erfunden.

      • “Fruchtzucker im Obst ist natuerlicher Zucker, zaehlt nicht dazu.”

        Fruchtzucker IST Zucker !
        Auch der Zucker aus der Süßkartoffel IST Zucker !

        “Obst versaeuert im Allgemeinen n i c h t”

        Es ging hier aber gerade nicht um allgemeines, sondern um einen übersäuerten Magen. Den man übrigens auch durch Unterhaltungen bekommen kann. Der Mediziner spricht dann beim Magen-Darm-Trakt vom “zweiten Gehirn”.

        “Pfefferminztee ist doch nicht sauer!”

        PfefferMINZE reizt nachweislich die Magenschleimhaut.
        Kamille, Fenchel, Salbei beruhigt sie.

        “Obst wird daher basisch verstoffwechselt.”

        Es geht um den Magen, nicht den Darm.
        Bei Durchfall zum Beispiel ist ein auf der GLASREIBE geriebener Apfel gut. Das bricht die Pektine des Apfels schneller auf und kann als Brei auch schneller durch den Magen in den Darm gelangen.

        Bei einem übersäuerten Magen ist der Apfel wegen seiner Säure kontraproduktiv.

        “Sie brauchen es nicht glauben”

        Tu ich auch nicht !
        Immerhin bin ich auch nicht gerade erst gestern auf die Welt gekommen.

      • “Ja, ja, Sie haben wie immer recht!”

        Nein, ich bin gar nicht so selbstverliebt, ich lasse Ihnen den Vortritt. 🙂

      • Ihr Statement entspricht dem, was auch ich mir über die Jahrzehnte bzgl. gesunder Ernährung angelesen habe.

      • Auch Kaiser Natron ist nicht zu verachten … bei akuten Schlaganfällen z.B., wenn der Mensch noch schlucken kann, schnell heilend.

      • Sigrun, Lena und achaimenes und jeder, der darum weiß und gute Erfahrung gemacht hat
        https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2017/01/01/heil-und-hilfsmittel-natron/
        aber ich wandle jetzt ab –
        “ihr habt den Schlüssel zur Gesundheit, ihr selbst aber nehmt ihn nicht an und die ihn annehmen wollen, warnt ihr davor”
        das ist das Problem –
        weil die Menschen mehr auf Ärzte vertrauen, die haben doch studiert, im Glauben – der Pfarrer hat doch studiert –
        in der Politik – “Mutti” meint es gut mit uns.
        Und wir sehen ja wie wir angelogen werden –
        denn wenn wir wieder so leben würden, wie unsere Vorfahren, bräuchten wir nicht so viele “Fachärzte” die nicht über ihr Fach hinausdenken können und den Menschen nicht mehr ganzheitlich sehen.
        Nachdem ein Banker, als Gesundheitsminister , wo ist sein Studium über Krankheiten? inzwischen über unser Leben und Tod bestimmt, und so viel von Gesundheit versteht wie ein Metzger vom Brot backen-
        und viele zu diesem Vertrauen haben, die haben einen Glauben um den man sie nur noch beneiden kann. (Satire)

      • Kaiser-Natron kann “akute” Schlaganfälle heilen ?
        Davon steht aber nichts unter Anwendungsgebiete.

        Ich nehm das manchmal bei Kohlgerichten als Salzersatz und bei Luftdruck im Magen. Zum entkalken ist es auch ganz gut.

    • Werte Bernhardine,
      interessant?! Sehr interessant Ihr Bericht über eine sog. “antivirale” Wirkung von Salbeitee.
      Diese Frau Dr. Vu Thuy Khanh Le-Trilling sollte sich schleunigst die von Dr. Lanka ausgelobten 1 Mio Teuronen abholen. Frau Doktor & Team haben ja die absolute Weltsensation erbracht; (Zitat): “…(Forscherteam) konnte beobachten, dass sich die Viren nur noch sehr eingeschränkt vermehren konnten…”. Das ‘Team’ hat zwei bisherige Unmöglichkeiten (angeblich) ‘bewiesen’: a) es BEOBACHTETE die Existenz von ‘Viren’ (bislang unmögliche Isolation eines ‘Virus’) und b) eine bislang wissenschaftlich für UNMÖGLICH konstatierte ‘Vermehrung’ (hier: “eingeschränkte Vermehrung” solch angeblicher ‘Viren’).
      Grund für meine mehr als starken Zweifel an der Authentizität des o.g. Laborberichts: kein – isoliertes Virus => keine DNA (Erbinformation) behufs Vermehrung. Logisch, oder?!!! Also, Frau Doktor, hurtig, hurtig! Die ausgelobte Million wartet nicht ewig.

      • Daß man unterm Elektronenmikroskop
        Viren sehen könne, bezweifle ich nicht.
        Ich verdamme die Wissenschaft u.
        Schulmedizin nicht per se.

        Ich weise auch nicht Naturheilkunde total zurück.
        Aber auch hier muß man vorsichtig sein. Denn
        sonst müßten die sogen. Naturvölker gesund steinalt werden. Was eben nicht der Fall ist.

      • Sind sie auch. Das Himalayavolk der Hunzas ist total gesund, sie haben keine Aerzte und keine Krankenhaeuser und werden steinalt. Dort gibt es nicht wenig G r o s s muetter, die Saeuglinge stillen !

      • Liebe Sigrun,
        finde nicht mehr wegen meines CDL-Tipps mit einem Schuß Cola, weil ja Cola Säure enthält, was ja contraproduktiv wirkt.
        Aber, lt. dem Autor des Buches, “Verbotene Gesundheit” der diesen Schuß wegen Genießbarkeit empfiehlt, würde das nichts ausmachen.
        Wir haben das Mittel daheim, aber noch nicht benötigt, und die es bereits benötigt haben, haben während des Krankheitsverlaufes – wie eine starke Grippe – eine große Erleichterung erfahren – und der Gesundungsprozeß hat sich beschleunigt.
        Aber danke, daß Sie das angesprochen haben, damit ich erklären konnte.

      • Liebe Verismo,
        Aber das Getraenk schmeckt ja gar nicht schlecht.
        So ein kleines bisschen nach Chlor, aber gar nicht besonders. Ist also ganz unnoetig.
        Unser Leitungswasser hier wird gechlort und schmeckt auch nicht anders, aber ich trinke Wasser aus der Quelle.

      • natürlich sollte man Cola nicht trinken.
        Aber hierbei geht es nur um einen Schluck.
        Bei schlimmen Migräneanfällen hat mir z.B. eiskaltes Cola mit Zitrone Linderung verschafft.
        Freut mich für Sie, daß Sie Wasser aus einer Quelle haben.

      • Liegt am Koffein.
        Die Italiener trinken bei Kopfweh einen Expresso mit Zitronensaft, aber ohne Zucker.
        Schmeckt nein gut, kann aber offenbar helfen.
        Der Selbstversuch ergab : mal ja, mal nein.

      • Liebe Sigrun, nicht mal einen Zahnarzt haben die im Himalaya, Ich hatte mal furchtbaren Zahn schmerzen im Himalaya, und es gab keinen Zahnarzt, nicht mal einen Normal Mediziner. Der Helikopter Pilot hatte mir den Zahn gezogen, sonst wehre ich Verrückt geworden! der Pilot sagte das das an den niedrigen Luftdruck liegt! auch in den hohen Anten hatte ich dieses Problem, und hatte mich in Argentinien behandeln lassen, da nach war alles wieder gut. Gruß, Helmuth!

      • “…Daß man unterm Elektronenmikroskop
        Viren sehen könne…”

        xxxxxxx

        … kann man eben NICHT! Wer das kann, der kriegt a) die die von Dr. Lanka ausgelobte 1 Mio Teuronen (für einen Virus-Nachweis) und b) höchste wissenschaftliche Auszeichnung auf diesem Globus.
        Bedaure, Ihnen diese Auskunft geben zu müssen. Nix für ungut
        + LG

      • Sie sind ganz offenbar ein typischer Lanka-ist: Anhänger des Virenleugners Dr. Stefan Lanka. Lanka hat nur Biologie studiert, hat keinen Doktortitel – verdient aber mit seiner Virenleugnung, über die er Bücher schreibt, viel Geld. Er ist ein Guru der esoterischen Gemeinde, vergleichbar mit Erich von Däniken auf dem Gebiet der Archäologie. Alle “Beweise” Dänikens, dass etwa die Pyramiden oder die Nasca-Lininen in Peru von Aliens gebaut worden sind, sind wissenschaftlich widerlegt. So ist auch die These von Dr. Lanka, dass es keine Viren gibt, wissenschaftlich längst widerlegt.

        Auch Ihre obige Behauptung, dass Lanka 1 Mio euro für den Nachweis von Viren ausgelobt habe und dieser Preis bis heute nicht ausgezahlt werden musste, ist eine Legende, die offenbar bei Leuten wie Ihnen nicht aus der Welt zu schaffen ist.

        Die Wahrheit:

        Im Jahr 2011 lobte Stefan Lanka ein Preisgeld von 100.000 Euro (nicht 1 Mio. Euro, wie Sie oben behaupten) für den Nachweis der Existenz und die Bestimmung der Größe des Masernvirus aus, dessen Existenz er aufgrund seiner Theorien bestreitet.[https://web.archive.org/web/20120329214816/http://www.klein-klein-verlag.de/Viren-%7C-Erschienen-in-2011/24112011-das-masern-virus-100000-euro-belohnung.html]

        Der Mediziner David Bardens ließ Lanka deshalb sechs[https://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/recht/article/904862/masern-prozess-evidenz-schoenste-nebensache-welt.html] wissenschaftliche Veröffentlichungen renommierter medizinischer Fachzeitschriften zukommen, die die Existenz des Virus belegen. Da Lanka die Auszahlung des Preisgeldes mehrfach verweigert hatte, zog Bardens Anfang 2014 vor Gericht, um das Preisgeld einzuklagen. Am 12. März 2015 erging ein Urteil des Landgerichts Ravensburg gegen Lanka, in dem dieser zur Zahlung des Preisgeldes verurteilt wurde, da das Gericht zu der Auffassung kam, dass die Kriterien des Preisausschreibens sowohl formal als auch inhaltlich erfüllt seien.

        Es gibt über 1 Million an wissenschaftlichen Artikeln, die die Existenz von Viren bestätigen Hier eine Auswahl:

        ++++++++++

        Das neuartige Coronavirus unter dem Elektronenmikroskop
        08.02.2020: “„Die Aufnahmen des neuartigen Coronavirus durch die Arbeitsgruppe ‘Bildgebende Verfahren’ sind ein weiteres Puzzlestück, mit dem wir noch mehr über den Erreger erfahren“, so Wölfel weiter. Nur durch die Elektronenmikroskopie gelingt es, die mit normalen Mikroskopen nicht sichtbaren Viren darzustellen. Auf der Oberfläche aller Coronaviren sind große Eiweißmoleküle eingelagert, die wie die Spitzen einer Krone nach außen ragen. Sie geben den Coronaviren (lateinisch corona „Kranz, Krone“) ihr charakteristisches, kranzförmiges Aussehen.”

        https://instmikrobiobw.de/aktuelles/ansicht/das-neuartige-coronavirus-unter-dem-elektronenmikroskop#:~:text=Nur%20durch%20die%20Elektronenmikroskopie%20gelingt%20es%2C%20die%20mit,wie%20die%20Spitzen%20einer%20Krone%20nach%20au%C3%9Fen%20ragen.
        ++++++++++

        “Mikroskopischer Schnappschuss So sieht das Kopierwerk der Grippeviren aus
        Forscher haben Grippeviren unter dem Elektronenmikroskop dabei beobachtet, wie sie sich vermehren. Die Erkenntnisse könnten helfen, die Krankheitserreger in Zukunft besser zu bekämpfen.”

        23.11.2012,https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/grippeviren-unterm-elektronenmikroskop-beobachtet-a-868877.html
        ++++++++++

        “Ein Virus ist ein winzig kleiner Organismus, den man nur mit Hilfe eines Elektronenmikroskops betrachten kann. Die Viren liegen bezüglich ihrer Größe im Nanometerbereich, wobei es aber durchaus größere (Marburg-Virus mit circa 1.000nm) und kleinere Viren (Poliovirus im Durchmesser etwas 30nm) gibt.”

        https://www.dr-gumpert.de/html/viren_aufbau.html

        ++++++++++


        “Die Viren sind winzig. Sie sind zehnmal kleiner als Bakterien. Sie sind so klein, dass man sie nicht mit dem Lichtmikroskop sehen kann. Erst das Elektronenmikroskop, das in den 40er Jahren entwickelt wurde, machte sie sichtbar. Eine Milliarde Viren hätten Platz in einem Reiskorn.”

        https://transinformation.net/die-krone-der-viren-gedanken-von-wolf-dieter-storl/

        ++++++++++


        “Viren sind infektiöse Partikel, die über keinen eigenen Stoffwechsel verfügen. Die einzelnen Viruspartikel bestehen nur aus einem Genom (Nukleinsäure) und einer Proteinhülle. Manche Viren bestehen noch aus einer zusätzlichen Hülle. Da Viren sehr klein sind (je nach Virusspezies zwischen 15 und 300 Nanometer), kann man sie nur unter dem Elektronenmikroskop sehen.”

        https://www.cvua-rrw.de/themen/untersuchungen/virologie.html

        ++++++++++

        Fazit: Geht es nach Lanka, so sind die zehntausenden Virologen und Epidemiologen, die in weltbekannten Forschungseinrichtungen für Virologie (MIT, Max-Planck-Institut für Biotechnologie) arbeiten und dort wegen immer neuer Entdeckungen Nobelpreise erhalten, allesamt Volltrottel.

        Im akademischen Diskurs wird Lanka aufgrund seiner unwissenschaftlichen Thesen nicht beachtet. Einige Mediziner und Wissenschaftler weisen allerdings auf die Gefahren hin, die aus seinen Aussagen für Laien entstehen könnten: Wo kein Virus ist, müsse man ja keine Vorsichtsmaßnahmen treffen. Dies könne zu gefährlich laxen Verhütungsmaßnahmen verführen, was dann zu einer Zunahme von sexuell übertragbaren Krankheiten führen würde. Da sich Lanka gegen Impfungen ausspricht, wird er in der Impfgegner-Szene als „Aushängeschild“ angesehen; dies trägt zur Verbreitung vermeidbarer Erkrankungen bei

        PS: Bitte verschonen Sie mich mit einer Antwort. Ich habe dieses Thema schon gefühlte 100 mal durch. Jeder weitere Post zu diesem Thema landet im Papierkorb.

      • wenn es lt. Lanka keine Viren gibt – was erzeugt dann die tatsächliche Influenza oder wenn es manche erwischt, den Covid? Konnte bisher keiner beantworten. Halte die Diskussionen in denen Lanka immer wieder erwähnt wird, für extrem kontraproduktiv – besonders wenn man mit C hörigen und über die Schlumpfung spricht. Da macht man sich mit – es gibt keine Viren – nur lächerlich.

      • Sehr geehrter Herr Mannheimer,
        Dank für Ihre umfangreiche Antwort, aber Bedauern wg. Ihres Schlußsatzes, Zitat: “…Jeder weitere Post zu diesem Thema landet im Papierkorb”.☹️

      • Dieser Kommentar offenbart Ihre Kleingeistigkeit auf das Trefflichste!
        Vielleicht kommen auch einige Ihrer Jubel- Anhänger langsam ins Nachdenken.

        Adieu!

      • Iris,
        Sie müssen wissen, dass MM geschult wissenschaftlich vorgeht und ein Herr Lanka eben nicht.
        Übrigens kennt auch Lanka Viren, er gab ihnen nur einen anderen Namen, nämlich den Eigennamen : “Lanka-irgendwas” – tut mir leid, ich hab mir sein sonderbares Viren-Etikett nicht merken können, vielleicht erinnert sich kurzfristig ein anderer Blogteilnehmer daran.

      • es sind die beiden Raben Odins, Hugin und Munim , Denken und Erfahrung, wer diese beiden zum Freund hat, wird Corona überleben .

      • Ja, richtig, und zwar auch ohne “Lappen” vor dem Muns und “Aermellaenge” Abstand!
        Wir leben hier ganz normal wie vorher auch, und keiner hat Angst und keiner wird krank.

      • Viren vermehren sich nicht autark, sondern benutzen lebende Zellen, das Vireneiweiß zu vervielfältigen, aso müssen solch von Viren befallene Zellen an deren Aktivität gehindert werden, das kann aber Salbei nicht.

  15. https://www.wochenblick.at/impfpflicht-ist-doch-keine-verschwoerungstheorie-mehr/

    WDR NIMMT MUTIG UND GESCHICKT DIE CORONA-REGELN AUFS KORN

    Satire-Sketch entlarvt: Impfpflicht ist doch keine Verschwörungstheorie mehr!
    Ausgrenzung und Ausschluss gesunder Menschen vom gesellschaftlichen Leben, indirekte Impfpflicht – das sind Themen, an die sich Medien kaum wagen. Vehement wurde all das als Verschwörungstheorie und Spinnerei abgetan. Ausgerechnet der sonst oft so stromlinienförmige WDR wagte sich nun in der Satire-Show „Mitternachtsspitzen im Oktober“ mutig an die Sinnhaftigkeit der Impfung und den Impfzwang.

    • WDR nimmt mit einem Sketch die 2G-Regelung aufs Korn
    • Sendung „Mitternachtsspitzen im Oktober“
    • Eine indirekte Impfpflicht sei mittlerweile eine veraltete Verschwörungstheorie
    • Für Logik sei bei den Corona-Regeln kein Platz

    Aber, wenn ich nachts etwas gegen den Corona-Wahnsinn sende, mache ich die bösen Lügen gegen die Corona- Politik Kritiker, tagsüber, nicht wett.

  16. Interessanter Bericht über den angeblich steigenden Meerespiegel
    https://www.epochtimes.de/wissen/forschung/mangroven-auf-der-yucatan-halbinsel-offenbaren-gesunkenen-meeresspiegel-a3618434.html

    https://www.epochtimes.de/assets/uploads/2021/10/iStock-899386200-800×450.jpg

    Mangroven auf der Yucatán-Halbinsel offenbaren gesunkenen Meeresspiegel
    Mangroven wachsen in Salzwasser, eigentlich. Umso merkwürdiger war es für Forscher, als sie von einem Wald fernab der Küste hörten. Genanalysen bestätigten, dass es tatsächlich „Rhizophora mangle“, Rote Mangroven, waren – und legen nahe, dass der vorhergesagte Anstieg des Meeresspiegels bis 2100 nicht zum Weltuntergang führen wird.

  17. Dieser Artikel von National Journal hat zwar nur indirekt mit dem aktuellen Thema zu tun, aber ich finde er passt ganz ausgezeichnet dazu!

    NJ-Schlagzeilen: 06.10.2021 (concept-veritas.com)

    0 : 100 – Schutz 0 % – Schaden 100 %

    Stationen des System-Endes, Tod, Verkrüppelung der Menschheit und die Überlebenden als Gotteswahl

    http://concept-veritas.com/nj/sz/graphs/entlassung-der-gesunden-teil-des-toetungsplans.jpgTeil des Plans: Die Krankenhäuser entlassen das gesunde, nichtgespritzte Personal, um so die medizinische Katastrophe zu beschleunigen, denn das gespritzte Personal wird zu fast 100 % ausfallen.

    “Hinter dem von den Globalisten zustande gebrachten Weltspritzen steht das sichtbar gewordene Ziel, eine Weltregierung zu errichten. Aber das damit verbundene, für die “toten” Nichtdenker unsichtbare Ziel, ist die Umwandlung des menschlichen Wesens in ein unmenschliches Wesen, das einer beispiellosen irdischen Terrorherrschaft für immer widerspruchslos dienen soll. Dies soll durch die genetische Spritz-Umwandlung des Menschen mit Hilfe der Covid-Impf-Genetik erreicht werden.

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/bd/Bertrand_Russell_cropped.jpgBertrand Russel

    Der weltbekannte Philosoph und Friedensaktivist Bertrand Russell deckte dieses planetarische Vernichtungsvorhaben durch die Kräfte des absolut Bösen schon vor langer Zeit auf. In seinem weltberühmt gewordenen Buch von 1952 “The Impact of Science on Society” (Der Einfluss der Wissenschaft auf die Gesellschaftlesen wir“Es ist zu erwarten, dass die Fortschritte in der Physiologie und Psychologie den Regierungen viel mehr Kontrolle über die individuelle Mentalität geben werden, als sie jetzt selbst in totalitären Ländern haben. In Zukunft wird es funktionieren, wo es eine Diktatur gibt. Diät, Injektionen und Verbote werden von klein auf die Art von Charakter und Überzeugungen hervorbringen, die die Autoritäten für wünschenswert halten, und jede ernsthafte Kritik an den Machthabern wird psychologisch unmöglich sein. Selbst wenn alle unglücklich sind, werden sich alle für glücklich halten …” Weil bei allen Menschen die DNA mit diesem Gen-Serum umgeschrieben wird, wie wir heute wissen…”

    “…Und die FAZ titelte dazu: “Corona als Brandbeschleuniger.” (FAZ, 0.10.2021, S. 2) Wenn Menschen also aufwachen und nicht spritzgetötet werden wollen, sind sie rechtsextrem, und schon können neue Verbotsgesetze erlassen werden. So ist das, Herr Steinhöfel. Wer sich auch nur teilweise der Lüge und dem Terror unterwirft, hat keine Aussicht auf Sieg, und hat ihn nicht verdient.

    Mit Halbunterwerfung und Halblügen kann also nichts erreicht werden. Unsere noch lebende, glorreiche Widerstandsheldin, die man sozusagen zu den Heiligen unserer Zeit zählen kann, Ursula Haverbeck (93), brachte das in ihrem Vortrag vom 2. Oktober 2021 wie folgt auf den Punkt: “Die Wahrheit ist für das System so gefährlich. Das ist immer so. Man merkt, dass die Gegenseite anfängt zu zittern und verbergen will, und bittet, nicht darüber sprechen. Die Gegenseite, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen, hat noch größere Angst als wir, dass wir siegen könnten. Sie haben mir ja auch gesagt, ‘Sie können über alles reden, aber nicht über den Holocaust’. Wirklich, sie haben mich angefleht, ich möchte das nicht tun. Weil sie Angst haben. Nach dem Krieg wurden als erstes verboten die Grimm’schen Märchen, die Deutsche Geschichte und die Volkslieder. Nur wenn man die Dinge mit ihrem Namen öffentlich ausspricht, kann man das Böse verhindern.” Dabei brachte Frau Haverbeck noch einmal das Märchen Rumpelstilzchen in Erinnerung, das uns die Urwahrheit des Lebens, als Märchen kodifiziert, verdeutlicht. (Quelle Video – …”

    Der Artikel bei NJ ist wirklich sehr lang, aber es lohnt sich ihn ganz zu lesen!!!

    Die Möchtegern Elite hat inzwischen einen leicht erhöhte Schließmuskelfrequenz und fürchtet nichts mehr als die Wahrheit und daß die Leute wach werden!

    Sie befürchten am Meisten, daß wesentliche Teile von Militär, Geheimdiensten und Polizei plötzlich zusammen mit privaten Waffenbesitzern gemeinsam aufstehen…

    lg.

    • “Die Krankenhäuser entlassen das gesunde, nichtgespritzte Personal, um so die medizinische Katastrophe zu beschleunigen, denn das gespritzte Personal wird zu fast 100 % ausfallen.”
      Nun,dann sind sie in Marburg in die selbst gegrabene Grube gefallen:
      Allein auf einer Station haben 14 Mitarbeiter des Pflegepersonal gekündigt. Von 15. So viel zum Notstand.

  18. Botschaft von Erzbischof Viganò an die italienischen Demonstranten gegen die Gesundheitstyrannei.
    https://philosophia-perennis.com/2021/10/13/erzbischof-vigano-christen-muessen-energisch-gegen-die-corona-diktatur-kaempfen/

    Mit Bewunderung schauen derzeit viele Europäer auf Italien, denn das Land ist zum Zentrum der Antiimpfungsproteste geworden. Angesichts der Pläne der Regierung einen ähnlichen Impfterror auf die eigene Bevölkerung auszuüben, wie das in Frankreich oder Deutschland passiert, haben die Beschäftigten des öffentlichen Nahverkehrs, des Bildungs- und Gesundheitswesens und des öffentlichen Sektors zu einem ganztägigen Generalstreik aufgerufen haben.

    Am vergangene Wochenende fanden in ganz Italien Großdemonstrationen gegen die Regierung statt. Aus diesem Anlass richtete sich Seine Exzellenz Mgr. Carlo Maria Viganò, der immer mehr zur mutigen Gegenfigur von Papst Franziskus wird, an die Demonstranten. In der von ihm gewohnten Klarheit warnte er vor der immer schneller voranschreitenden Errichtung einer globalen Tyrannei.

    Er forderte die Katholiken in aller Welt auf mir einem unzweideutigen Nein zum pandemischen Wahnsinn, nein zu den Einsperrungen, Ausgangssperren und aufgezwungenen Impfungen, nein zu den Gesundheitspässen und nein13 zu den Erpressungen einer totalitären Macht, die den Eliten hörig ist, zu reagieren.

    Außerdem mal ein Blick auf einen Impfkalender für Hausärzte.
    Im Blog “Pflege- und Krankenhauspersonal für Aufklärung” finden sich unzählige Zeugenaussagen zur gegenwärtigen Situation.
    U. a. eben auch der seit “Ewigkeiten” Impfkalender, den ich selbst sogar schon viel viel früher in Arztpraxen gesehen hatte, mir aber nix dabei dachte:
    https://t.me/pflegeInDer_c_krise/1010
    Impfkalender für Hausärzte 2016

  19. Empörungsgesellschaft ohne Geist, Mumm und Biss
    das wollen wir hier nicht sein –
    Es ist wohl mittlerweile dem letzten Träumer aufgegangen, dass es hier wahrlich nicht um die Bekämpfung von einem Virus geht, sondern um die Zerstörung der Gesellschaft, der Kultur, der Wirtschaft und vor allem der Würde und der Gemeinschaft von Menschen. Allein werden Sie da nicht zurechtkommen. Entweder Sie gehorchen einfach den Anweisungen der Regierung. Sie passen sich an die neuen Gegebenheiten an oder Sie werden sich ein alternatives Leben aufbauen müssen, in dem Sie sich soviel Freiheit wie möglich bewahren können. Gott helfe uns.
    (Mein Schwiegersohn ist mit noch einer Mitarbeiterin in einer Apotheke nicht geimpft. Schikane pur – zwei Mal in der Woche testen. Ich riet ihm, seine Nasenschleimhaut zuvor mit Bepanthen-Salbe zu schützen. Wunderbar.
    Nun hatte er eine Stationsbegehung, wurde sofort gefragt ob geimpft, was er verneinte, dann negativen Test mitbringen, hatte er dabei, dann mußte er seinen Kopf durch die Fensterscheibe stecken, damit man seine Temperatur messen konnte. 33 Grand Celsius. Komisch, meinte die, und mein Schwiegersohn sagte, “ich bin halt ein cooler Typ”.
    Endlich wurde er hereingelassen zur Stationsleiterin, die fragte sofort warum er sich nicht impfen lasse. Er klärte sie schonungslos auf, denn er kommt ja in der Apotheke mit vielen Menschen zusammen. Sie wurde immer blasser und gestand ihm, daß ihr rechter Oberkörper sich so fremd anfühlen würde, als wenn er gar nicht zu ihr gehören würde und sie hätte in letzter Zeit Atemnot.
    Das sind Symptome von Impfschäden, ließ er ihr wissen.
    Wir können uns, trotz Kälte auf einen “heißen Winter” einstellen.

    https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20212/emporungsgesellschaft-ohne-geist-mumm-und-biss/

  20. Auch Kla-TV hat einen Beitrag zu pathologischen Untersuchungen rausgebracht. Zitat: In ganz Europa gibt es laut EMA-Datenbank schon über 14.000 Verstorbene im Zusammenhang mit der Covid-Impfung. Der Pathologe Prof. Schirmacher veröffentlichte im Ärzteblatt, dass er 40 Leichname obduziert hatte, die innerhalb von 14 Tagen nach der Covid-Impfung verstorben sind. Bei 30 – 40 % gibt es einen Zusammenhang mit dieser Impfung. Link: Corona: Pressekonferenz – Verdacht auf Verbrechen erhärtet sich | #Corona-Aerztestimmen | Kla.TV

  21. Baden-Württemberg verschärft Testpflicht für Beschäftigte mit Kundenkontakt
    Baden-Württemberg will die Corona-Testpflicht für ungeimpfte Beschäftigte in Unternehmen mit Publikumsverkehr verschärfen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter etwa in der Gastronomie oder in Friseursalons müssen sich künftig zweimal pro Woche auf das Coronavirus testen lassen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch aus Koalitionskreisen in Stuttgart.

    Na das wir dann in Zukunft sehr teuer für die Mitarbeiter wenn man bedenkt was man für einen Schnelltest oder PCR Test zahlen muss. Die sagen ja noch nicht mal was für ein Test.

    Wie der MDR berichtet, variieren die Preise für Antigen-Schnelltests zwischen 18 und 40 Euro, PCR-Tests können sogar über 130 Euro kosten.

    

    • Der Pflichtest beim Arbeitgeber ist Kostenfrei für die Beschäftigten.
      Die Arbeitgeber sind verpflichtet ihn für die Mitarbeiter kostenlos anzubieten.
      Also wird es teuer für die Unternehmen. Die sind jetzt an der Reihe Widerstand zu leisten.

      • “Also wird es teuer für die Unternehmen. Die sind jetzt an der Reihe Widerstand zu leisten.”

        Richtig so! Wenn die Unternehmerschaft mehrheitlich zu feige ist, sich in die Front des Widerstands einzureihen, soll sie blechen.

        Weiß jemand, ob die anfallenden Testkosten vom Finanzamt als betrieblicher Aufwand akzeptiert wird? Wenn ja, sind die Kosten wurscht.

      • Sind sie !
        Habe selbst schon Tests gekauft und in der Buchhaltung als Ausgabe verbucht.
        Freilich waren die nicht für die Mitarbeiter, sondern für Versuchszwecke.

        Ungeachtet dessen, sind die Kosten nicht wurscht, denn der Unternehmer bekommt ja nur die MwSt. erstattet, bzw. er kann sie mit seiner abzuführenden Umsatzsteuer (ist gleich MwSt.) verrechnen.

        Die Nettokosten der Tests trägt die Firma selbst bzw. der Gewinn des Unternehmers schmälert sich dadurch.
        In Betrieben mit großer Belegschaft kommt da schon einiges zusammen.

        Bei z.B. 100 Mitarbeitern und zwei Tests a 10,- Euro Brutto pro Woche, sind das Netto 80.672,- Euro Betriebsausgabe im Jahr, ist gleich weniger Gewinn !

        Natürlich wird das postwendend in die Firmeneigene Preiskalkulation für Waren oder Dienstleistungen eingepreist. Bezahlen tut die Tests am Ende der Verbraucher.

        Das geht aber nur, wenn die Marktpreise dies zulassen, wenn nicht, bleibt der Unternehmer drauf sitzen.

  22. Sie sagen es euch – es geht um das bedingungslose Grundeinkommen
    Der Euro war die raffinierteste Geldentwertung aller Zeiten
    und diese bald unbezahlbaren explodierenden Energiepreise sind mit ein Weg zur Enteignung
    “ihr werdet in 10 Jahren nichts mehr besitzen und euch darüber freuen”
    auch Schäuble hat es schon vor längerer Zeit sinngemäß uns wissen lassen
    gestern auch wieder mitbekommen auf der Bank – eine Muslima wurde gerade “beraten” und ihr zugesichert, daß sie bedingungslos 1.500 Euro überziehen darf. Sind halt ein paar Zinsen zu bezahlen – die laufen dann genauso.
    Wer kommt denn für die Überziehung auf, wenn der Überziehende, der kommt ja nie nach, ständig überziehen muß und nie in Ordnung bringen kann?
    Was ist denn das für ein Saustall.
    https://politikstube.com/sie-sagen-es-euch/

    • @Verismo,

      das bedingungslose Grundeinkommen ist die endgültige Falle mit dem Digitalgeld. Ernst Wolff klärt darüber schonungslos auf.

      https://uncutnews.ch/erschreckend-ernst-wolff-sagt-in-100-sekunden-die-zukunft-voraus/

      Damit verabschiedet sich der Mensch von der natürlichen Ordnung Gottes in der er frei leben darf. Er wird zu seinem absoluten Verderben ein vollständiger Sklave, nicht einmal mehr sein Geist gehört ihm, geschweige denn sein Leben.

      Wer das tut, gibt diesen Verbrechern einen Freischein bedingungslos zu tun was sie wollen, auch mit ihm. Alles ist dann für diese Leute “unbegrenzt” möglich!

      Wer das will, ein Geist aus der Flasche – Was darf es sein? –

      • In dieser Welt – nicht Erde – gibts seit tausenden Jahren weder eine natürliche Ordnung, noch freies Leben. Jedenfalls nicht für alle. Hätten die Sklaven Geist (im Sinne von Sensititität und Denkvermögen) sowie Bewußtsein (ein sich selbst bewußtes Sein) müßte es im Grunde anders sein.
        So werden sie weiter vor sich hinseuchen, bis sie im Jenseits sind, wo nur noch Frohlocken herrscht.
        Sicher gibts dort auch Smartphones usw..

      • sehe ich auch so, liebe Waldfee.

        Ernst Wolff ist auch mit Fuellmich zusammen –
        ein charakterfester Mann der uns aufklärt – was da alles läuft-
        und so viele sind in diesem Great-Reset-Programm wissentlich und unwissentlich involviert.

    • “Wer kommt denn für die Überziehung auf, wenn der Überziehende, der kommt ja nie nach, ständig überziehen muß und nie in Ordnung bringen kann?”

      Das ist eine gute Frage! Die Banken und Kreditkarten-unternehmen verdienen an den Zinsen der Opfer!

      Ein Opfer, dass seinen “Kreditrahmen” ausnutzt, zahlt mind.10% Zinsen! Das ist eine Falle, wie ein Spinnennetz. Selber zahlen die Banken keine Zinsen mehr aus, und bekommen das Geld auch noch erheblich billiger. Ja, um Geld bei der Bank anzulegen, bezahlt man nun sogar Geld. Während die Armen, der Mittelstand, die dringend Geld bräuchten, und dieses nicht haben, keines erhalten. Sich auf die oben erwähnten windigen Angebote einlassen müssen. Nur, wer sorgt denn noch für Investitionen? Und da müsste man auch schon wieder in sozial positive und sozial negative Investitionen unterscheiden. Selbst fahrende Züge benötigen keinen Fahrer mehr. Neue Ersatzinvestitionen sorgen für Personaleinsparungen. Der Bau von E- Autos, wird wohl nur im Luxussegment in Deutschland bleiben. Die Reichen, die Aktionäre? Die sorgen allesamt dafür, dass ihr Geld arbeitet, damit es nicht stillgelegt werden muss, und Gebühren kostet. Dieses Arbeiten soll aber Geld einbringen. Also legt man dieses in Immobilien an, und verteuert diese somit. Worauf der Kreditnehmer eigentlich noch mehr Geld aufnehmen müsste, um die Miete zu zahlen, und spätestens da, ist er nun insolvent, da die Nebenkosten steigen und steigen, da die Energiepreise in dummen und ausgetrockneten Gehirnen entworfen wurden. Und freu dich Grundsicherungsempfänger, es gibt bald drei EURO obendrauf!

      • schrecklich, wo man uns hinsteuert.
        Wer viel hat, wird viel verlieren –
        Man muß sich einmal vorstellen, trotz zwei bitteren Weltkriegen, wo unser Volk wegen der Alleinschuld-Lüge mit “Wiedergutmachungszahlungen” ausgeblutet worden ist –
        und dennoch durch Fleiß, durch eine Schaffenskraft wieder zu Wohlstand kam und jetzt
        dieser von unseren Großeltern und Eltern erworbene Wohlstand, den wir erhalten haben, vielleicht sogar mancher vermehren konnte,
        in alle Welt verschleudert wird –
        unser Volk immer mehr verarmt, und jetzt wird es noch schlimmer aufgrund explodierender, bald nicht mehr bezahlbarer Energiepreise.
        Und komisch, voriges Jahr trotz Pandemie – war das Öl so billig wie noch nie (seit mehreren Jahren)
        Wir alle leben bereits von der Substanz.
        Und wie lange kann man sich mit ungesunden Tests, die man zu bezahlen hat, noch vor der Impfung retten?
        Ohne diese Panikschürerei, der leider so viele Menschen anheimgefallen sind – wären diese Maßnahmen niemals möglich gewesen.
        Denn manch einer von diesen Angsthasen hat ja mit diesen schikanierenden Maßnahmen dieser Plandemie-Bande seine Mitmenschen zusätzlich noch verstärkt schikaniert.
        Heute, war ich auf der Bank, Schalterbetrieb war keiner mehr – da gehe ich dann ohne Maske hinein.
        Ein Mann mit Maske stand am Kontoauszug-Automat und ich stellte mich neben ihm hin zum Überweisungs-Automat.
        Ich grüßte – er grüßte zurück – “Sie haben keine Maske auf”
        ich – “ist doch niemand da” und lachte ihn an.
        Darauf sagte er – ja bin ich denn niemand?
        Ich, “ist doch keiner krank von uns – das ist so wie “niemand da”
        Jetzt mußte er auch lachen.

      • Ich möchte es mal so sagen, wir sitzen mitten drinnen, in einem von sadistischen Hirnen ausgedachten Mehrfrontenkrieg.

  23. Österreich: Volksbegehren „Impfpflicht: Striktes NEIN!“
    Noch bis Montag, den 27. September kann man in Österreich das Volksbegehren gegen die Impfpflicht unterzeichnen. Landesweit kann man in den Rat- & Amtshäusern, Magistrats- & Gemeindeämtern oder Online mit der Handy-Signatur seine Stimme gegen den Impfzwang erheben.

    https://unser-mitteleuropa.com/neueste-infos-zum-corona-wahn-evakuierung-nach-bombenfund-wegen-corona-infektionsgefahr-untersagt/

    Das Volksbegehren hat folgenden Wortlaut:
    „Impfen ist ein Eingriff in die körperliche Unversehrtheit und eine höchstpersönliche Entscheidung. Weder Corona (COVID-19) noch andere Ereignisse rechtfertigen einen Zwang zu Impfungen.
    Der Bundesverfassungsgesetzgeber möge daher eine Impfpflicht verbieten und jegliche Art der Diskriminierung von Menschen ohne Impfung verhindern. Impfen muss freiwillig bleiben! Für Minderjährige entscheiden die Erziehungsberechtigten.
    Meine Gesundheit, mein Recht: Impfpflicht NEIN!“

    • das käme einem Wunder gleich, Jabberwalky, aber in dieser “wundersamen” Zeit bleibt man offen für Wunder, klammert man sich an Wunder, um die Hoffnung nicht zu verlieren.

      • Verismo

        Wenn man auf die politischen Ereignisse schaut , so haben sich die Widersprüche
        aktuell ekladant verschärft , ob geplant oder rein gesetzmäßig, das bleibt spekulativ.

        Lt. ZDF musste in China flächendeckend der Strom abgeschaltet werden., wegen Mangels .Der Libanon hat gar keinen Strom mehr ….

        In der EU explodieren Strom , Sprit und Heizölpreise sowie die Lebensmittel Preise.

        Proteste in Italien , Österreich , eine Bürgerbewegung in Bayern . Trump tritt an
        die Öffentlichkeit zu Corona, in Berlin protestiert der Pflegedienst, wer kann kündigt .

        Die 4.Corona Welle wird im ZDF proklamiert.
        Die Impftoten werden mehr und mehr.

        Über 24.000 Tote und mehr als 2, 4 Millionen Impfgeschaedigte kommentierte ein Leser hier auf diesem Blog letzte Woche hier auf diesem Blog allein in der EU.

        Dunkelziffer vorbehalten .

        Und und ….

        Es riecht nach Veränderungen , entweder Totaldiktatur, Chaos oder ?

      • Überall wird Chaos geschaffen, damit die Suppe möglichst bald überkocht und in Krieg mündet, erst innerhalb einzelner Länder, dann gegeneinander. Wenn schließlich alles am Boden liegt, ist der richtige Moment gekommen, um die Eine-Welt-Regierung auszurufen, selbstverständlich nur deshalb, damit künftig der Frieden dauerhaft gesichert werden kann, und anschließend geht es ab in Richtung Diktatur des Antichristen.

        Wir brauchen noch viel Kraft und Ausdauer!

      • Ohne Kernkraft, ist der Käs für Deutschland gegessen.

        Strom wird dringend in der be- und verarbeitenden chemischen Industrie benötigt. Nicht nur im Haushalt.

        Strom wird überall benötigt, wo sich etwas bewegen, oder ereignen soll. Selbst die Kameras von ARD und ZDF funktionieren nicht ohne Strom. Vielleicht denken die einmal daran, dass sie sehr schnell, ziemlich stromlos dastehen können.

    • Jabberwalky,

      Vielen Dank für diese Information .

      Das erinnert ein klein wenig an Jonacast Videos und ihrer Bewegung unter Uwe Knietsch in Sachsen und Bayern .

      Wenn das den Bayern gelingt die Regierung zu stuerzen ,dann mögen sie es auch mit aller Konsequenz zu Ende führen .

      • Uwe Knietsch, hat vieles aufgearbeitet, welches wir nicht wissen durften. Seine Aufarbeiten und Videos sind spannend bis zum Anschlag. Vom Kaiserreich, bis zur Jetztzeit. Ich wüsste gerne, warum man von ihm nichts mehr hört.

      • Nein, dass kann ich leider nicht, da ich einige seiner Videos nicht auffinde. Vielleicht ist hier jemand, der ihn kontaktieren kann.

      • Seher,

        Videos von Jonacast/Kaiserradio gibt es auch noch auf YT .

        Uwe Knietsch ist seit 1978 im aktiven DDR WIDERSTAND und jetzt im deutschen Widerstand .

        Er ist Sachse und zur Hälfte Spanier .

        Er ist politisch ausgerichtet wie der HONIGMANN.

        Akribisch hat er das verratene Völkerrecht seit dem Kaiserputsch 1918 bis heute aufgearbeitet .

        Er war auch auf der Erkundung eines sogenannten geheimen Giftschrankes ,der existieren soll in dem sensible Dokumente verschlossen lagern zur deutschen Geschichte und zur wahren Geschichte des Kaiserputsches .

        Die meisten seiner Videos kenne ich und habe ihn dann etwas aus den Augen verloren.

        Sich in all seinen Videos heute rein zu knien ist eine Sysipus Aufgabe und kostet sehr viel Zeit .

        Viele, welche Probleme mit Behörden der BRD haben , beraten sich vorab rechtlich mit ihm.

        Er sagte in einem seiner Videos , das ab einer bestimmten Ebene in der BRD alle wissen , wie der Hase läuft .

        Wer darüber quatscht, ist erledigt .

      • Werter Seher,
        zuerst einmal Herzlich Willkommen, man freut sich über jeden “Propheten”.
        Nachdem ich schon länger hier bin, möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, daß wir hier alle, wenn wir Links eingeben, eine kurze Info dazugeben sollen, denn Herr Mannheimer benötigt bei seiner vielen Arbeit diese Hilfe. LG Verismo

      • mit dieser beschleunigenden Maßnahme zur Enteignung, werter achaimenes, so hoffe ich doch, daß der Schuß nach hinten los geht.
        Denn wenn die Menschen keinen Cent mehr im Geldbeutel haben, dann wird der allerletzte Corona-Depp wach.
        Wir haben ja im Deutschen das Wort Geld.
        Hätte man uns da “o” daraus nicht gestohlen, dann hätten wir wieder unser Gold.

      • denn das Geld soll den Anschein haben, daß es für Gold gelten soll.
        Meine Überlegung wie diese Wort Geld entstanden ist.
        Oder weiß jemand etwas genaueres.

      • Aber die Glorreichen Sozialverbände, die immer für sich da sind, was leisten diese ansonsten? Dort wo Sozialverein drauf steht, ist aber nur SPD drinnen.

        Ich denke nur daran, dass Obst und Gemüse, oft nach zwei Tagen vermatscht sind. Kartoffeln haben nach wenigen Tagen Keime, oder dunkle Stellen.

        Und nun, das was immer unterschlagen wird. Die Haltbarkeit von Textilien. Eine Schande, ist das. Wer billig einkaufen muss, ist doppelt der verar…te.

        Textilien, sofern man diese so nennen darf, halten nur noch kurze Zeit. Sie sind mit den Produkten aus der ex GDR und der BRD nicht mehr zu vergleichen.

        Es gibt scheinbar Niemanden, der nicht aus reinen Selbstversorger Gründen, einen Sozialverein aufmacht, sich aber einen Dreck um die Leute scherrt, um die er sich so schön hochtrabend “kümmert”. Wo ist die Interessensvertretung der in die Armut gebrachten?

        Neues vom BDI- Anhängsel

        INSTITUT DER DEUTSCHEN WIRTSCHAFT
        „Kein anderes EU-Land ist so auf Zuwanderung angewiesen wie Deutschland“
        https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/kein-anderes-eu-land-ist-so-auf-zuwanderung-angewiesen-wie-deutschland-a3624471.html

        Viele Menschen werden nach dem Renteneintritt in Zukunft nicht mehr durch jüngere Arbeitnehmer auf dem Arbeitsmarkt ersetzt werden können: Im Jahr 2030 werde die Zahl der 20- bis 64-jährigen Menschen in Deutschland rund elf Prozent niedriger sein als 2020, wenn keine Migration stattfindet, heißt es in einer Studie des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Im EU-Schnitt beträgt der Rückgang nur knapp sieben Prozent.
        Zwar sei ein Jahrzehnt ohne Migration nicht realistisch, erklärte das IW am Donnerstag. Die Rechnung zeige jedoch auf, wie schlecht es um den deutschen Arbeitsmarkt auch im europäischen Vergleich bestellt sei.

      • Der Qualitätsrückgang bei Kleidung und Schuhen fällt mir auch schon seit Jahren auf. Dafür steigen die Preise für beide in unverhältnismäßige Höhen. Der Hammer aber ist, wenn dann auf der Innenseite auch noch zu lesen steht “Made in Bangladesh” oder ähnlichen armen Ländern. Überall sahnen hauptsächlich die Zwischenhändler ab.

      • Spätestens jetzt einige Kanister Benzin als Notvorrat bunkern. Und zusehen, daß der Tank immer fast oder ganz gefüllt bleibt. Denn es ist absehbar, daß auch Benzin bald knapp wird.

      • Nicht nur Benzin bevorraten! Solar-Powerstation zulegen, ebenso Kerzen, Zündhölzer, Gasfeuerzeuge und Gaskartuschen, Petroleumlampen und -flaschen. Waschmittel und Seifen, Lebensmittelvorräte (Dosen, Reis, Getreide, Spaghetti, Honig, Zucker, Salz, …), Saatgut, Wasserfilter, usw.
        Bunkern, was möglich ist! Auch für Verteidigung sorgen!

  24. Doktorarbeit überprüft : Auch SPD-“Politiker” Karl Lauterlach ist ein Hochstapler ! !
    https://www.anonymousnews.org/wp-content/uploads/2021/07/39bf36e27f59009002e4cc12664dc8d8.jpg

    11. Juli 2021

    Wir haben es alle geahnt. Jetzt ist es bestätigt :

    SPD-“Politiker” Karl Lauterlach ist ein Scharlatan ! ! !

    https://www.anonymousnews.org/2021/07/11/doktorarbeit-ueberprueft-karl-lauterbach-ist-ein-hochstapler/

    Was wäre heutzutage eine Talkshow ohne Karl Lauterlach ?
    Der selbsternannte SPD-Medizinexperte im Dauer-Warnmodus wirkt fast allgegenwärtig in den Medien.
    Eine Überprüfung von Lauterlachs Doktorarbeit belegt nun, was jeder normal denkende Mensch ahnte :

    Der Mann ist ein Scharlatan !

    Prof. Dr. med. Dr. sc. Karl Lauterlach ist „Epidemiologe“ (Tagesschau) und „Fachmann für Epidemiologie“ (Focus).

    Also ein Experte . . . . .

    Lauterlachs “Doktorarbeit” ist tatsächlich recht dünn.
    Die insgesamt 118 Seiten weisen überraschend wenige Fußnoten und direkte Zitate auf.

    Das gilt auch für die Ethik des Philosophen Immanuel Kant (1724–1804), die den Kern von Lauterlachs zweitem Kapitel bildet.

    Statistiken, Tabellen oder Tortengrafiken zu Krankheiten, Epidemien, Fall- und Infektionszahlen oder mathematische Formeln sucht man vergebens.

    Lediglich auf den Seiten 11 und 13 gibt es einige wenige Zahlen zur Lebenserwartung und zu Krebstoten.

    Ansonsten ist das Werk eine Abhandlung über ethische und wirtschaftliche Aspekte des öffentlichen Gesundheitswesens . . . . .

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    . . . . und was passiert jetzt ? . . NICHTS . . er wird seinen verlogenen Dreck und seine Corona-Märchen weiter verbreiten dürfen !

    So . . . als wäre das alles das normalste auf der Welt .

    • Guttenberg mußte damals gehen – und warum dieser nicht?

      Und auf Weisung eines Lügners bezüglich seiner Doktorarbeit sind die meisten Ärzte inzwischen, die nicht geschummelt haben bei ihrer Doktorarbeit nach wie vor bereit auf Anweisung eines Lügendoktors ihre Patienten, die zu ihnen vertrauen haben, eine garantielose “Impfung” zu verabreichen –
      obwohl ihnen noch mehr bekannt sein müßte als uns, daß diese danach entstehende Nebenwirkungen, sogar mit tödlichem Ausgang nicht zu leugnen sind.
      Alle die das tun sind teilhaftig dieser “Impf-Verbrechen” und werden zur Rechenschaft belangt werden.
      Es gibt aber noch Ärzte die dabei nicht mitmachen – und diese Ärzte sollte man unterstützen und die anderen meiden, wenn einem seine Gesundheit und Leben lieb ist.

      • IMMER WIEDER SKANDALE UND FEHLVERHALTEN

        Karl Lauterbach: Trotz Lipobay-Skandal Berater der Deutschen Regierung

        xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

        https://www.wochenblick.at/karl-lauterbach-trotz-lipobay-skandal-berater-der-deutschen-regierung/

        xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

        Durch den Lebenslauf des sogenannten „Experten“ Karl Lauterbach ziehen sich zahlreiche Skandale. Konsequenzen für sein wiederholtes Fehlverhalten musste er jedoch nie fürchten. Der Wochenblick hat sich die Laufbahn des umstrittenen Politikers genauer angesehen.

        xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

        Der Lipobay-Skandal

        Vor gut 20 Jahren war der BAYER Konzern in einen Skandal verwickelt und musste nach mehreren Todesfällen seine beiden Fettstoffwechsel-Medikamente Baycol und Lipobay vom Markt nehmen. Allein in den USA starben 31 Menschen nach Einnahme dieser Medikamente. BAYER zog nicht aus Einsicht die Medikamente vom Markt, sondern aus Angst vor einer Milliardenklage in den USA. Am 3. Januar 1996 warnte bereits das US-Ärzteblat „Journal of the American Medical Association“ davor, dass alle auf dem Markt befindlichen Cholesterinsenker Krebs erzeugen können und die Medikamente damit tödliche Nebenwirkungen mit sich bringen. Fünf Jahre wurde die Warnung von BAYER und anderen Pharmagiganten ignoriert. Bis dahin verdienten die Pharmabosse Milliarden und nahmen den Tod von Millionen Menschen billigend in Kauf. Erst nach zahlreichen Todesfällen wurden die unsäglichen Cholesterinsenker wieder vom Markt genommen. Bayer, heißt es, hatte u.a. auch die Nebenwirkung Muskelschwund vertuscht. Über 14.000 Klagen gingen wegen der gefährlichen Blutdrucksenker bei der Rechtsabteilung von BAYER ein, die damals alle Hände voll zu tun hatte, ebenso wie später mit den Glyphosat-Klagen.

        An solchen Verhaltensweisen kann man gut die Moral und das Verantwortungsbewusstsein, eines Menschen, erkennen.

  25. Die nächste Horrormeldung ! !

    Eine Gruppe von Anwälten eine gigantische Sammelklage gegen den US-Bundesstaat Hawaii eingereicht .
    Einer der beauftragten Anwälte äußerte sich nun auf einer Pressekonferenz und nannte als Grund für die Klage die unfassbare Zahl von 45.000 Toten innerhalb der ersten 72 Stunden nach Erhalt der Impfung.

    https://www.anonymousnews.org/2021/09/17/hawaii-45000-covid-19-impftote-in-72-stunden/

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Wahnsinn ! !

    • Terminator

      Vielen Dank.

      Jetzt beginnt wohl langsam das Aufwachen .

      Unfassbar der von nahmhaften Virologen vorrausgeschaute Völkermord nimmt immer schneller Gestalt an .

      • In Österreich zählen nur die als Impftote , welche nach 6 Stunden sterben , wie wird wohl in der BRD gezählt ?

      • echt jetzt? Diese Sauerei wusste ich auch noch nicht – nur das 2fach Geschlumpfte als Ungeschlumpfte im KH zählen, wenn der 2. Stich 14d her ist.

  26. Wagenknecht: Spahn täuscht über Ausmaß von Impfdurchbrüchen – Arbeitet das Gesundheitsministerium mit „vollkommen veralteten Zahlen“?

    (:::)

    Das RKI schrieb bereits im Wochenbericht vom 7. Oktober 2021:

    Insgesamt 67.661 wahrscheinliche Impfdurchbrüche wurden mit Meldedatum seit der 5. KW identifiziert, davon 44.705 nach einer abgeschlossenen Impfserie mit Comirnaty (BioNTech/Pfizer), 9.858 mit Janssen (Johnson & Johnson), 5.047 mit Vaxzevria (AstraZeneca), 3.149 mit Spikevax (Moderna), 2.949 mit einer Kombination Vaxzevria /Comirnaty und 538 mit einer Kombination Vaxzevria/Spikevax.

    Die Zahlen wären sogar noch höher, denn im Folgenden heißt es beim RKI:

    Da für einen Teil der COVID-19-Fälle die Angaben zum Impfstatus unvollständig sind, ist von einer Untererfassung der geimpften COVID-Fälle auszugehen. Infolgedessen kann in den bisherigen Berechnungen die Impfeffektivität in einigen Fällen überschätzt worden sein.

    Entsprechend senkte das RKI die Angaben zur Impfeffektivität bereits herunter.

    Reitschuster.de fragte bei der Fraktion der Linkspartei nach und bekam zügig die Antwort der Bundesregierung auf die Anfrage mit der Arbeitsnummer von Sahra Wagenknecht zugesandt. Beantwortet hatte die Frage der Parlamentarische Staatssekretär Dr. Thomas Gebhart (CDU) mit Schreiben vom 27. September, die Antwort wurde demnach (sieben Tage nach Zustellung an den Fragesteller) bereits veröffentlicht.

    Sehr geehrte Frau Kollegin,
    Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

    https://reitschuster.de/post/wagenknecht-spahn-taeuscht-ueber-ausmass-von-impfdurchbruechen/

    • man wundert sich schon lange über Sarah Wagenknecht, wo die jetzt steht.
      Jedenfalls, wenn sie so weiter macht, gefällt sie mir immer besser.

      • Sie ist eine altmodische Kommunistin. Es ist natürl. immer nützlich für uns, wenn sich Sozialisten, Kommunisten, Trotzkisten, Maoisten u.ä. streiten oder irgendwie profilieren wollen. Dadurch erfährt man sehr viel…

  27. Von einer Lehrkraft heute erfahren –
    es wird immer noch fieser.
    Eltern, die sich weigern ihre Kinder in den Schulen testen zu lassen, denen wird gedroht – weil bei uns in Deutschland- nicht so wie in den anderen EU-Ländern-
    Schulpflicht in Anwesenheit besteht-
    daß sie von der Polizei abgeholt werden und schlimmstenfalls ihnen weggenommen werden können.
    Wann endlich wachen alle Lehrkräfte auf, so wie diese mit der ich sprach?
    Denn die wurden ja bereits im März schon geimpft und sind was “Schutz” anbelangt wieder bei Null angelangt.
    Also kann die “Impferei” wieder von vorne beginnen, und die dabei mitmachen enden in einem” Dauerimpfprogramm” was das stärkste Immunsystem auf Dauer nicht mehr bewältigen kann.
    Sie ließ mir auch wissen, daß – es sind ja viele von auswärts – bei diesen Spritpreisen- große Empörung im Lehrerzimmer herrschte.

    Diese von einem Ungeist-gesteuerten “Impfverbrecher” merken, daß ihnen die Zeit davon läuft – und wollen schnellstens ihre Giftvorräte noch verspritzen.
    Allen Eltern rate ich, kauft euren Kindern Bepanthen-Nasensalbe, dann sind ihre Schleimhäute geschützt. Und manche “Leerer” sind strutzblöd und fordern die Kinder auf höher zu gehen, unsere Enkelin sagt, geht nicht, ich habe Polypen.
    Es spitzt sich jetzt alles zu – seien wir auf alles gefaßt – Theater brauchen wir nicht mehr, davon haben wir jetzt genug – und Essen schmeckt daheim viel besser – und reisen- wir haben landschaftlich so schöne Flecken – die kennen viele noch gar nicht – wir müssen lernen –
    ihr meint uns damit zu gängeln, das brauchen wir nicht, wir können auch verzichten – und sollten Test auch im Supermarkt zur Pflicht werden –
    dann kauft man einmal die Woche ein.
    Die haben ihre Strategie – und wir auch.
    Und die Zeit arbeitet, arbeitet, arbeitet –
    Warum wohl weigern sich immer mehr Pflegekräfte sich impfen zu lassen?
    In der Apotheke meines Schwiegersohnes , sie sind nur noch zu dritt –
    aber die anderen Geimpften, sind ständig krank – und der Chef wird sich hüten- er ist ohne die drei Gesunden aufgeschmissen, einen Impfzwang auszusprechen. Diese drei fordern auch, daß diese Tests die ihnen aufgezwungen werden- um die kommt man momentan nicht herum –
    vom Chef bezahlt werden müssen –
    ansonsten sind sie auch krank. Dann geht man halt zum Psychologen. Dann muß er seine Apotheke, es sind nur zwei am Ort, schließen.
    Heute- war lange fort – hatte viel Besorgungen- kaufe Vorrat- Spielzeug, es kommt Weihnachten, Geburtstage für die Enkel – mit ganz vielen Menschen gesprochen.
    Es herrscht große Unsicherheit- ob man die dritte Impfung machen soll, manch einer hat seitdem Atembeschwerden, ganz wohl fühlen sich die Geimpften nicht mehr. Und das Verkaufspersonal denkt wie wir.
    Alle die am meisten unter den Schikanen zu leiden haben sind auf unserer Seite.
    Zum Schluß –
    in Deutschland gibt es trotz Corona mehr Milliardäre. Das liegt auch am Aufstieg von Biontech.
    Überschrift darüber: Neue deutsche Super-Reiche
    Biontech-Gründer Özlem Türeci und Ugur Sahin sind neu im Club der Milliardäre.
    Gehören die auch zum bestellten “Besen-Kommandao” für die Christen Europas, lt. dem frz. Rabbi –
    damit der Messias kommt. Da kommt eher sein “Todesengel”
    und dem ebnen wir nicht den Weg.
    Schonungslos sage ich auch den bereits Geimpften was sie an sich selbst und uns angerichtet haben, um sie vor weiteren “Impfungen” zu bewahren -auch wenn ich mich ärgere über sie – denn sie werden mit jeder weiteren Impfung für uns zur Gefahr –
    sie selbst sind durch diese “Impfung” die Pandemie geworden, vor der sie sich mit dieser “Impfung” retten wollten..

    • @verismo

      Ihr letzter Satz faßt das ganze Fiasko hervorragend zusammen. Man sollte ihn einrahmen oder besser noch an alle Geimpften verteilen.

  28. Das neuste von der Allahisten-Front.
    Ein Islam-Däne schoß in Norwegen mit Pfeil und Bogen fünf Menschen tot, zwei liegen im Krankenhaus.

    Irgendwo war zu lesen, der Irre hätte die dänische Staatsbürgerschaft wegen seiner dänischen Mutter. Die Abstammung des Vaters bleibt unbenannt.

    Im Mainstream wird von einem zum Islam konvertierten Dänen gesprochen.

    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/ermittler-stufen-bogenangriff-in-norwegen-als-mutmasslichen-terrorakt-ein-2-a3624570.html

    Steinmeier und Maas wieder im Tränenrausch, bei deutschen Opfern versiegt die Quelle jedoch sofort.

      • Toll, wie Sie das immer rausfinden.
        Danke, da wissen wir Bescheid.
        Seine Psyche wird ja noch untersucht, was man meines Erachtens bei allen Allahisten machen sollte. Übrigens auch bei nicht gerade wenigen Christen.

      • Also was mich ja unabhängig von der Bösartigkeit dieser Tat erstaunt, ist die Tatsache, dass man mit Pfeil und Bogen tatsächlich töten kann.
        Wenn man nicht gerade das Herz, eine Hauptschlagader oder den Kopf trifft, sind Pfeilschüsse doch eher Fleischwunden, die sich auffangen lassen.
        Vielleicht hatte er auch eine Armbrust, die hat natürlich eine ganz andere Durchschlagskraft. Auf jeden Fall muss er gut zielen können und war trainiert mit seinem “Handwerkszeug”.

      • Als Fachkraft für wehrhafte Maßnahmen sollten Sie schon wissen, daß in oder an der Pfeilspitze ein Leckerchen sein könnte.

      • ….aber zum Islam übergetreten, wie ich kürzlich las (obwohl mich der Fall nicht interessiert).

      • Religion, lat. religio, bedeutet Rückbindung.
        Die “Apostelfraktion” sagt: Rückbindung zu G*tt.
        Die nicht religiöse Fraktion sagt: Rückbindung des Geistes. Könnte auch Festbindung bedeuten.

        Lady Queensborough (Edith Starr Miller) schrieb vor über 100 Jahren: „Ein positiver Geist kann nicht kontrolliert werden. Wenn man eine okkulte Herrschaft errichten will, muß man den Geist der Menschen passiv und negativ ausrichten. Ein bewußt auf ein genau ins Auge gefaßtes Ziel hinarbeitender Geist ist eine Macht und kann als solche einer anderen Macht – zu gutem oder bösem Zweck – trotzen.”
        Leider nur in englisch:
        https://www.depodent.net/edith-starr-miller-occult-theocrasy-91/

    • Ganz so weit sind wir meines Wissens noch nicht. Die Landesregierung Hessen hat es den Geschäftsinhabern freigestellt zu entscheiden, ob sie weiterhin jeden ins Geschäft lassen, Ungeimpfte ggf. getestet, oder auf 2G bestehen. Sicher werden andere Bundesländer nachziehen in der Hoffnung, die 2-G-Regelung auf diesem Umweg ohne große Probleme umsetzen zu können. Aber noch liegt die Entscheidung bei den Geschäftsinhabern, und die werden sich im Bereich der Güter des täglichen Lebens genau überlegen, auf wieviel Kunden sie verzichten wollen bzw. können. Es wird genügen, daß eine Supermarktkette sich nicht daran beteiligt, und deren Kundschaft wird massiv steigen. vielleicht ja auch durch Geimpfte, die sich solidarisch mit den Ungeimpften zeigen.

      Davon abgesehen läßt mich diese Frage inzwischen ziemlich kalt. Ich habe mir in den letzten Monaten haltbare Vorräte im Hinblick auf fast alle Bereiche des täglichen Lebens zugelegt. Und was Frischkost angeht, gibt es (noch) Märkte in der näheren Umgebung, auf denen auch Milchprodukte, Backwaren, Gewürze und anderes angeboten werden; Privatleute verkaufen Eier; von Lokalen kann man sich Mittagessen anliefern lassen; Apotheken liefern älteren Leuten benötigte Medikamente kostenlos nach Hause, und was Benzin angeht, gibt es dank Corona gar nicht so wenig Tankstellen mit Nachtfenstern.
      Zwar wird alles etwas umständlicher, aber ich bin fest entschlossen, die Entscheidung darüber, wann mein Leben endet, ganz sicher nicht diesen verkappten Mördern zu überlassen.

  29. ABSCHEULICH

    Heute im ZDF bei Maybrit Illner :

    WIE FINDEN WIR DIE LEUTE , DIE NOCH NICHT GEIMPFT SIND !?

    In der BRD haben sich bereits 85 Prozent haben impfen lassen lt. Lauterbach in dieser Sendung.

    • ja abscheulicher geht es nicht mehr.
      Jedoch, inzwischen sind ja die schon lange Geimpften auch wieder bei Null angekommen. Also haben sie uns nichts mehr voraus und hatten nie etwas voraus, außer die in ihnen arbeitenden schädlichen Nachwirkungen.

      Diese können sich alle freiwillig bei Maybrit Illner zur erneuten” Impfung” melden, dann hat sie ihre Versuchskaninchen, und ich würde diesen raten noch eine Krankenhausversicherung abzuschließen, denn es ist zu erwarten, daß sie bald Hauptgäste auf den Intensiv-Stationen sein werden.
      Dann können sie sich etwas verdienen, denn Impfprobanden steht eigentlich eine Entschädigung zu, die sie auf diese Weise bekommen können.

  30. Vergangenen Samstag haben sich über Zehn- Tausende Italiener in Rom zusammengeschlossen,
    das Union Hauptquartier angegriffen und zerstört, das Büro des Premierministers gestürmt, während andere das Federation of Italian Trade Unions Gebäude gestürmt haben, man sieht die zerlegten Büros
    das Volk sieht keinen anderen Weg mehr um diese Tyrannei zu beenden

  31. WHO und ihre Hintermänner sichert ihre “mörderischen Spielchen” ab. Eventuelle Verräter, müssen und werden unter Kontrolle und an der Finanzstange gehalten.

    WHO schlägt Gremium um Drosten für Pandemie-Untersuchung vor
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/who-schlaegt-gremium-um-drosten-fuer-pandemie-untersuchung-vor-a3623976.html
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Die “Verdienten Mitarbeiter.” aus aller Herren Länder, werden in “Schutzhaft” genommen, und an der finanziellen “Belohnungs-Leine” gehalten. Sie werden noch von “Gates über Sorros und Konsorten gebraucht.

    Die Weltgesundheitsorganisation hat eine Gruppe um den Virologen Christian Drosten damit beauftragt, den Ursprung der Corona-Pandemie zu untersuchen. Das sagte WHO-Generalsekretär Tedros Adhanom Ghebreyesus am Mittwochabend.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Seit wann ist er Virologe? Mir ist immer noch nicht klar, ob er nun einen D. Titel hat, oder nicht.

    Die Mitglieder der wissenschaftlichen Beratungsgruppe für die Entstehung neuartiger Krankheitserreger (SAGO) seien aufgrund ihrer Expertise in Bereichen wie Epidemiologie, Tiergesundheit, klinische Medizin, Virologie und Genomik ausgewählt worden.

    „SAGO wird die WHO bei der Entwicklung eines globalen Rahmens beraten, um Studien zu den Ursprüngen neu auftretender und wieder auftretender Krankheitserreger mit Epidemie- und Pandemiepotenzial, einschließlich SARS-CoV-2, zu definieren und zu leiten“, sagte der WHO-Chef.
    Die 26 Wissenschaftler kommen aus mehreren Ländern und wurden nach einer weltweiten Ausschreibung aus über 700 Bewerbungen ausgewählt, hieß es. Es werde eine zweiwöchige öffentliche Konsultationsphase für die WHO stattfinden, um Feedback zu den vorgeschlagenen SAGO-Mitgliedern zu erhalten.

    Die Technische Leiterin der WHO für Covid-19, Maria Van Kerkhove, sagte, die Welt müsse besser auf jede zukünftige „Krankheit X“ vorbereitet sein. SAGO werde weitere Studien in China und möglicherweise auch anderswo empfehlen, um die Ursprünge des neuen Coronavirus zu verstehen. (dts/oz)

  32. “Plötzlich und unerwartet verstorben.”

    Mit so oder so ähnlicher Aussage ist diese Todesart im ersten Impfjahr 2021 signifikant angestiegen!

    Von im Mittel 50.000 pro Jahr in den Jahren vorher ist diese Art von Sterben plötzlich sehr krass in diesem Jahr und es ist ja noch nicht zuende, auf 360000 angestiegen!

    Es ist ganz offensichtlich durch die verschleierten Impftoten entstanden!

    Man kann sich sicher sein, daß es aber höchstwahrscheinlich noch viel mehr Impftote gibt, weil die der Gerichtsmediziner auf Druck der herrschenden Kaste zb. als Herzinfarkt oder Kreislaufversagen und dergleichen attestieren!

    [Forwarded from GlobalPatriots (GIobaIPatriot)]
    [ Photo ]
    2021, das Jahr der “plötzlich Verstorben(en)”…

    Ich habe mir mal die Mühe gemacht und mit einer Suchmaschine nach der deutschsprachigen Wortkombination “plötzlich verstorben” im Jahresvergleich gesucht, weil ich das Gefühl habe, dass ich das immer mehr lese. Mit Google bekam ich die Gesamtzahlen der Meldungen im zeitlich definierten Kontext nicht angezeigt. Mit Metager funktioniert das sehr gut. Das erstaunliche Ergebnis könnt ihr euch im Bild ansehen.

    Wahrscheinlich haben wir dieses Jahr auf einmal viel mehr Stromschläge oder ähnliches oder, achja Corona, hmmm, aber letztes Jahr, wo Corona uns praktisch überrollt hat, gab es nur knapp 50.000 Meldungen. In diesem Jahr und es sind noch nicht mal 10 Monate rum, sind es schon über 320.000 “plötzlich verstorben” Meldungen. Was ist denn noch komplett anders als letztes Jahr? Ach stimmt, die sogenannten Impfungen…

    Im Jahr 2018 und 2019 waren die Meldungen übrigens wie 2020 auch nur im fünfstelligen Bereich. Probiert es selbst aus.

    t.me/GlobalPatriots https://s.w.org/images/core/emoji/13.1.0/svg/1f985.svg

    lg.

      • Werter Wes´Brot ich ess´.

        Ich hatte mal Kontakt zu Freimaurern gehabt, nur um mich zu informieren bin ich zu den öffentlichen Abenden gegangen.

        Offiziell gibt es nur die Johannisloge mit Novize, Lehrling, Geselle und Meister.

        Das stimmt natürlich nicht, denn ich sehe es so, daß diese allgemeinen Abende nur dazu dienen sich geeignete Leute aus dem Besuchern herauszufischen!

        Es hatte für mich den Anschein, daß auch die Freimaurer untereinander nie genau wußten was für einen Rang die Anwesenden tatsächlich hatten?

        So an die 7-8 Male war ich dort und kurz vor Weihnachten tauchten dort plötzlich Figuren auf, die ich niemals dort gesehen hatte!

        Ihr Aussehen war signifikant anders als wir aussehen.
        Ich bin mir sicher, es waren allesamt Juden, Khasaren oder wie die sich immer nennen mögen!

        Seltsamerweise, möchte sogar sagen, bezeichnender weise hatte man mir dann per Brief mitgeteilt nichtmehr an diesen Abenden zu erscheinen!

        Wörtlich stand in dem Brief” Die Chemie zwischen uns würde nicht stimmen”.

        Ich bin mir sehr sicher, daß diese niemals zuvor dort gesehenen Fremden jüdische Hochgradfreimaurer, gar Illuminati waren.

        PS Ich sehe sehr deutsch aus, wenn ich das hinzufügen darf!

        lg.

      • Werter MSC,
        ich weiß von vielen, die einen sind im Rotary-Club, im Lions-Club. so eine “Gutmenschenschar”.
        Die verhelfen “Flüchtlingen” zu Computern, für unsere Heiminsassen spielen sie den Nikolaus –
        genau diese erfüllen den Zeitgeist –
        “bedingungslose Migrantenliebe” in einer Willkommens-Gesellschaft –
        Denke, daß da auch die Bürgen darunter sitzen, die leider nicht auf den Verlust dadurch sitzengeblieben sind, sondern der Steuerzahler wieder herhalten mußte.

      • Alles wohltätige Klubs. Wem sollten die wohltun, außer sich selbst, wenn sie die DEUTSCH ausnehmen wie gestopfte Weihnachtsgänse? Wöchentliche Abendmahle in Luxushotels sind obligatorisch.
        Rotary, wo u. a. auch Angela Merkel ein Ticket hat, ist im Vergleich zu den noblen Lions eher H4.
        Suzanne Grieger-Langer, Profiler bei der Kripo, besticht mit top Vorträgen u. a. über Psychopathen usw.. bei jutube.

        https://profilersuzanne.com/profiler/

        https://chefsache24.de/chefsache-golf-charity-challenge-lions-club-bielefeld-benefiz-bund-laedt-zum-golfturnier-fuer-den-guten-zweck/

        3 € mehr HartzIV ab 2022 für dummDEUTSCH.

        Gustl Mollaths Gattin (Bankfrau in Nürnberg) war dito Rotary, inzwischen doht.
        Er deckte die Schwarzgeldverschiebungen über die Bank auf. Ergebnis für ihn bei der deutschen Justiz: 7 Jahre Psychiatrie mit “Heilbehandlung”.
        Vergessen Sie 5 Euronen beim Einkommen anzugeben: Strafzoll, Gebühren, Auslagen. Macht dann 66 €. Passt scho. Gerade so ausreichend für eine kleine Vorspeise eines Clubbers im *****Hotel beim Abendmahl.

        https://portal.clubrunner.ca/160/Stories/famous-rotarians-angela-merkel

        https://at.wikimannia.org/Fall_Gustl_Mollath

        https://www.welt.de/politik/deutschland/article226825431/Der-Fall-Gustl-Mollath-Man-wollte-ihn-mundtot-machen.html

      • Werte Verismo.

        Als ich noch Kontakt zu den Freimaurern hatte, sagte mir der Meister vom Stuhl persönlich folgendes:

        Wir Freimaurer sind gegen die Rotarier und Lions Club arme Schlucker.

        “Die holen sich nur die ganz Reichen und Mächtigen in ihre Logen!”

        Das sogenannte Inner Wheel, der innere Kreis der Rotarier ist eine der mächtigsten Geheimbünde überhaupt!

        Hier in Py fährt regelmäßig ein nagelneuer Krankenwagen mit dem Rotary Logo und Schriftzug umher und sucht Impfopfer…

      • das ist mir neu, daß die so eine Macht haben – werter MSC.
        Aber gut zu wissen, denn man muß diese Clubs recht einschätzen können. Danke.

      • Ja, dass die Rotarier und der Lions-Club über erhebliche Mittel verfügen müssen, ist mir bei uns in der Umgebung auch schon aufgefallen.

        Wer ein Auge dafür entwickelt, kann an ungeahnt vielen Bauwerken ihre goldenen Schrifttäfelchen finden, mit denen sie stolz aber verhalten darauf hinweisen, was ihnen alles gehört, was sie alles fördern, wie alt sie sind, welchen Einfluss sie haben.

      • Hätte “die Chemie gestimmt”, wären Sie mit im Klub. Nichts für ungut, aber wer statt einen großen Bogen um diese Gesellschaften zu machen, 7-8 mal aus Neugierde da aufkreuzt … Schweigegelübde, unbedingter Gehorsam, Beiträge in die Sterbeversicherung selbst zahlen. Man muß ja die Vorteile sehen; jeder fängt mal klein an ... Seien Sie froh, daß die “Chemie nicht stimmte”.
        Mark Passio stieg dann zügig aus, was i. d. R. nicht mehr möglich ist, wenn man zuviel weiß:

        https://www.epochtimes.de/politik/ausland/ex-banker-packt-aus-ueber-hochfinanz-geheimdienste-und-satanistische-kindermorde-video-a2117773.html

      • Definitiv nicht!

        Ich hatte niemals vor in diese Gesellschaft einzutreten.

        Wenn ich etwas wissen will, gehe ich zum Schmied, nicht zum Schmittchen!

        Noch Etwas, ich bin von jemanden bei einem dieser offiziellen Themenabende/Gästeabende angesprochen worden, der war da auch zu Gast.

        Er war auch Freimaurer und hätte mich gern in seiner Loge gehabt.

        Das habe ich aber dankend abgelehnt, daß eine Loge für mich nicht infrage käme, weil ich in meinem Denken und Handeln nicht mehr frei wäre.

        Es ging mir nur um reelle Informationen einzuholen.

      • Ja, werter MSC, ich erinnere mich, Sie hatten von der Aktion schon mal berichtet.

        Ich fand und find es immer noch Spitzenmäßig, dass Sie die Erkundungstour wagten.

        Für den Whistleblower in Ihnen alle Daumen hoch !

  33. Liebe Verismo, ich habe – leider bisher vergeblich – mehrfach die Bitte an den Blogberteiber gerichtet, “Schwabenland-Heimatland” mitzuteilen, dass ich ihn kontaktieren will, da es diese Funktion auf dem Blog nicht.

    Daher die die Frage an Sie als “rührigen Blitz”und Mitkommentatoren , ob Sie irgend etwas über seinen Verbleib wissen ?

    • Schwabenland-Heimatland hat sich freiwillig von diesem Blog verabschiedet. Der Grund dafür ist, dass er nicht willens ist, sich eine andere Meinung zuzulegen als jene, dass das dritte Reich ein Reich des Bösen war. Ich habe ihn mehrfach aufgefordert meine Artikel zu lesen, die das komplett relativieren und in ein anderes Licht setzen. Worauf er sich explizit geweigert hat, das zu tun.

      Ich habe ihm dann mitgeteilt, dass ich nicht weiter an Kommentatoren interessiert bin, die das ihren von den Alliierten aufoktroyierte Lügengeschichtebild über die Deutschen zumindest in Frage stellen. Ich hoffe, dass diese Information ausreicht, was ihr Interesse an Schwabenland- Heimatland anbetrifft.

      • Sie haben ihm also wegen einer divergierenden Perspektive auf die Geschichte quasi ein Art Hausverbot erteilt ?

        Von diesem Disput habe ich überhaupt nichts mitbekommen.

        Ich hatte von ihm den Eindruck eines Menschen, der sich engagiert, informiert und auf intelligente Art und Weise einbringt. Gerade, was das Engagement gegen die täglich monströsere Tyrannei angeht. Und er war einer der Wenigen, die sich konstruktiv mit Gedanken auseinandergesetzt hat, wie man dieser beibekommen kann.

        Im Sinne des “Audiatur et altera pars” würde ich natürlich gerne gerade seine Seite hören, aber wenn er auch nicht mehr als Leser anwesend ist, wird dies natürlich nicht möglich sein.

        Schade.

    • hat sich nun erledigt, Vero.
      Ein jeder sei seiner Meinung gewiß.
      Ist ganz wichtig, denn jeder der hier ankommt hat seine Erkenntnisse zu denen er stehen darf.
      Es kann sich hier kaum einer vorstellen wie ich bereits als Kind nach Wahrheit suchte und das glaubte was in der Bibel stand. Die Katholischen hatten überwiegend nur das Neue Testament. Aber durch meine Vorfahren väterlicherseits, Tiroler, Protestanten besaßen wir beide Teile der Bibel, die in manchen Aussagen übereinstimmen.
      Und ich glaubte tatsächlich, an die Inspiration vieler Aussagen der Schriften.
      Bis zu dem Tag – als ich mir erlaubte, wegen Unstimmigkeiten in den Schriften Bibelkritik zu üben. Und somit stand ich auf der “Abschußliste” der Christen.
      Aber alles im Leben hat seine Zeit. Auch die Zeit vorher war nicht umsonst, denn ich kann nun die verstehen, die noch darin gefangen sind und die, die ausgetreten sind – aber ich habe den eigentlichen Glauben – der für alle Menschen auf Erden gilt – gefunden.
      Maggie von Bewusstseinsreise und ich haben ohne Absprache gleichzeitig das Trinitätsgebäude gestürmt und die Gottheit Jesu. Und ich glaube herausgefunden zu haben, was uns Jesus – sagen wollte, damit wir im Einklang mit Gott, für andere Naturgesetze leben – und die Fülle hier haben.
      Aber es kostet einen Preis. Wahrheit erfordert immer loslassen, von einer “Wahrheit” die man für Wahrheit hielt und liebte – uns somit wird man frei – für die wahre Wahrheit.
      Jeder kann und darf glauben, was er für wahr und richtig hält. Jedoch muß dann dieser Glaube allen Angriffen standhalten können und da hatte ich bezüglich dem AT und NT im Laufe der Zeit immer mehr Zweifel.
      Wir erleben heute den Endkampf der Religionen und die werden alle vernichtet werden, damit die Wahrheit siegen kann.
      Wir alle haben nur einen Schöpfergott, der seinen Geschöpfen die Erde zum Verwalten gab. Er machte mit Abraham einen Bund, der sollte der Vater aller Völker auf Erden sein, und mit einem Volk, das er hierfür erwählte, startete er ein Exempel, daß alle Völker auf Erden erkennen, was mit ihnen passiert, wenn sie sich nicht an die Weisungen halten. Und dessen Identität wurde von Satan gestohlen. Die Synagoge Satans herrscht über die gesamte Erde.
      Ich bin nach wie vor überzeugt, daß die 10 verlorenen Stämme Israels unter uns Europäern leben und in Amerika. Denn die allermeisten Erfindungen die zum Wohle der Menschen bei uns in Deutschland, Europa ausgingen, besonders unter uns Deutschen – wie auch reiner dung erkannte- wurden zum Segen der Menschheit. Eine Religion ist stets Menschenwerk – Wahrheit ist “Geist”
      Schwabenland-Heimatland schätze ich dennoch sehr als Kommentator, jedoch als wir einmal, weiß nicht wie es zwischenzeitlich ist – davon sprachen – so eine Kirche, die im Abfall sich befindet, zu verlassen, war er damals noch nicht so weit.
      Ich darf es gar nicht sagen, auf meiner Suche nach Wahrheit – war ich überall –
      aber bin nie stehen geblieben, war stets ehrlich zu mir selbst und das hat meine Familie überzeugt. Mein Mann sagte immer – was du als” Wahrheit” erkannt hast, das verteidigst du so lange, bis du etwas besseres gefunden hast – du hörst nie damit auf – und so ist es.
      Meine Mutter war bis zu ihrem Tod im 93. Lebensjahr auf der Wahrheitsspur.
      Drüben werden uns einmal alle offenen Fragen beantwortet werden.
      Verweise noch einmal auf das Video
      die Pandemie-Priester in
      https://concept-veritas.com/nj/sz/2021/10_Okt/13.10.2021.htm

  34. Nachdem wir immer mehr bestätigt werden in unserer Erkenntnis, daß es nicht um unsere Gesundheit geht –
    sondern es sich hierbei um einen Impf-Genozid handelt, denn anders kann man das nicht mehr sehen, weil zu viele Menschen schwerste Nebenwirkungen, ja sogar tödliche, bei diesem Experiment,
    geben diese “Impfbeglücker” ja selbst zu, daß es nur eine Testphase ist, erleiden, aber dennoch weiter “geimpft” wird, als ob alles in Ordnung wäre.

    Gehen wir zurück ins Jahr 2019 – nach Tel Aviv, da gab Madonna eine Einlage beim Song Contest der Eurovision am 19. Mai 2019
    “Zukunft”
    Eine düstere Illuminaten-Vorwarnung. Sie tritt als Kali, die hinduistische Todes- und Zerstörer-Göttin auf- mit Klappe vor dem linken Auge- Illuminaten-Zeichen des allessehenden Auges Luzifers im abgehobenen Schlußstein der Illuminaten-Pyramide.
    Seht selbst
    https://wiederkunftchristigrosspolitik.wordpress.com/2021/08/06/illuminaten-botin-madonna-zeigte-uns-in-song-contest-das-kommende-weltende/

    • Ja, Reduzierung der Bevölkerung und Aufbau einer Global Governance (UNO Agenda 2030, Okö-Smart-Cities etc., später soll das mal eine Weltregierung werden). Plus Zerstörung der Wirtschaft um nachher noch eine Ausrede für den Crash zu haben. Ordnung aus dem Chaos. Kann aber auch scheitern wenn genügend Leute aufwachen und Aussteiger gabs auch immer wieder. Wenn gewisse Leute aber nach 9/11, Co2-Lüge und Fake-Pandemie immer noch nicht aufwachen sehe ich schwarz für den Planeten.

  35. Benesch-Text und Video
    >recentr.com/2021/09/05/spd-170-jahre-gesteuerte-sozialdemokratie/

    Und Du sollst Dir kein Bild machen.
    “The party told you to reject the evidence of your eyes and ears.
    It was their final, most essential command.”
    “1984” by George Orwell

  36. Meinem Sohn geht es immernoch sehr schlecht mit der Corona-Grippe.

    Anderthalb Wochen hat er kaum was gegessen.
    Von 100 Kalorien am Tag kann er doch nicht leben.

    Sein voll gen-geimpfter Vater hockt in seiner Bude unter ihm u. macht sich in die Hosen. Er singt ein Loblied auf die segensreiche moderne Impfung. Intellektueller/Idiot! Dann könnte er auch nach oben in die Räume unseres Sohnes gehen u. Pflege übernehmen.

    Mein Sohn ist ganz alleine. Seine Hausärztin hat kein Interesse. Ich würde gerne hinradeln, aber unser Sohn will es nicht. Er braucht doch mal frische Wäsche aufs Bett gezogen.

    Er sagt, China habe uns die Corona-Biowaffe geschickt, um den Westen zu destabilisieren. Wenn ich käme würde ich mich anstecken u. sterben.

    Genimpfung bedeutet den Teufel Corona mit dem Belzebub auszutreiben.

    Wie kann eine Gesellschaft ihre Mitglieder einfach hängen lassen? Ich bin doch die Mutter, ich muß doch zu meinem Sohn…

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/26/Pulox_Pulse_Oximeter.JPG/1024px-Pulox_Pulse_Oximeter.JPG

    Habe gerade den Alten angerufen, daß er ein Pulsoximeter für unseren Sohn kaufen solle u. es ihm wenigstens vor die Türe legen. Gibt´s günstig bei Media-Markt schon ab 25 Euro oder wohl auch (teurer) in Apotheken. Deshalb:

    Im Zuge der COVID-19-Pandemie empfahl der Notfallmediziner Richard Levitan in der New York Times die Verwendung von Pulsoxymetern zur Überwachung von Infizierten in ihren Häusern und Wohnungen, um rechtzeitig feststellen zu können, wann eine stationäre Behandlung angezeigt ist.

    Als Begründung führte Levitan aus, dass die Lungen der Patienten auch bei schwerem Krankheitsverlauf trotz sinkendem Sauerstoffgehalt noch eine Zeit lang Kohlendioxid abführten, so dass die Patienten noch keine Atemnot verspürten, obwohl eine Behandlung im Krankenhaus bereits nötig sei.[8]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pulsoxymetrie


    • Was heißt : “Seine Hausärztin hat kein Interesse” ?

      Will die wegen unterlassener Hilfeleistung vor den Kadi ?

      Wer ist das ?
      Soll ich die mal anrufen ?

      • Mona Lisa

        Völlig richtig und notwendig .

        Aber ausserordentlich schwierig. Bernhardine muss zwangsläufig Ihre Identität preisgeben und selbst ich würde dort anrufen !

      • Nee, müsste Bernhardine nicht.
        Ich brauch nur den Namen der Ärztin.
        Es genügt Ihr zu sagen, dass sie sich strafbar macht, wenn sie schwer Kranke sich selbst überlässt.
        Wer damit im einzelnen gemeint ist, kann sie ihren Aufzeichnungen entnehmen.
        Ich nehme an, dass sie bei allen an Corona Erkrankten so verfährt. Es würde also nicht mal auf Berhardine und ihren Sohn zurückfallen.

      • die Hausärztin kann doch auch nichts machen. Die macht ihm höchstens den Vorwurf, warum er sich nicht impfen hat lassen.
        Er ist zu Hause in Sicherheit. Im Krankenhaus kann er sich noch Keime einhandeln und was sonst noch alles. Es braucht seine Zeit. Und Fieber ist die beste Heilung.
        Wenn er einen Impfdurchbruch hätte, dann wäre mir auch nicht wohl.
        Natürlich fühlt er sich sterbenskrank. Aber er wird und gilt als Genesener und hat “Impfzwang-Schonzeit”.

      • Zumindest kann und muss sie seine Vitalwerte, seinen Allgemeinzustand im Auge behalten !

        Das ist Ihre Pflicht !!!

      • Nur Telefongespräche. Versorgung mit Nährstoffen über einen venösen Zugang bringe ja kalorienmäßig nichts. Längeres Nachbohren wollte ich ihm ersparen, weil Gespräche für ihn zu anstrengend sind. Mein Exmann hat wohl neulich auch mit der Ärztin gesprochen. Denke, die Ärztin geht davon aus, daß sein Vater sich kümmere, irgendwie macht er es auch, z.B. für Sohnemann Einkaufen.

        Vermute – weiß es aber nicht – daß es bei dem ganzen Coronagedöns bei Hausärzten nur zwei Möglichkeiten gibt: entweder der Patient gesundet in der Hausquarantäne mehr oder weniger von alleine oder er muß ins Krankenhaus eingeliefert werden; Hausbesuche machen sie wohl keine. Es gibt also kein Mittelding.

        Sauerstoffbeatmung könnte man auch zuhause durchführen, natürl. müßte es kontrolliert werden, denn zuviel wäre auch schädlich. Doch schließlich gibt es solche Geräte (leihweise?) auch für Adipöse oder Menschen mit Schlafapnoe.

        (Spreche jetzt nicht von einem gefährl. Luftröhrenzugang.)

      • “Hausbesuche machen sie wohl keine.”

        Da muss ich auch noch mal die Kassenärztliche Vereinigung und die Krankenkasse anrufen.

        Irgendwer muss es genau wissen, ob Hausbesuche dem Arztgewissen oder nicht viel mehr einem Gesetz unterliegen.

        Bei unserem alten Arzt (ist jetzt seit ca. zwei Jahren im Ruhestand) und allen Hausärzten davor, waren nachmittägliche Hausbesuche Standard.

        Ich meine, das geht ja nicht, dass man Bettkranke entweder in die Klinik bringt (die fragen dort auch : was soll ‘n wir hier damit), oder eben sich selbst überlässt. Das’n Unding !

        Soweit ich es immer wusste, gehören Hausbesuche zum Hausarztberuf.

        Ich werde mich schlau machen. Eventuell find ich auch gleich was im Netz.

      • Zur Frage was der machen soll :

        Blutdruck messen, Fieber messen, Lunge abhören, Allgemeinzustand abchecken, Häusliche Pflege einschätzen, Schmerzlevel feststellen, eventuell ein Rezept ausstellen, Empfehlungen dalassen und wiederkommen !

      • Danke! Kenne mich bißle aus. Ganz jung absolvierte ich einen Schwesternhelferinnen-Kurzlehrgang mit Praktikum auf einer Wachstation. Nennt man heute Intensivstation. – In den letzten 20 Jahren noch Kurse in Hauspflege, Vorbereitungskurs Altenpflege, Praktikum in einer Altentagesstätte, es folgte keine Ausbildung. – Ganz jung jobbte ich in einem Pflegeheim für schwer Geistigbehinderte; wenn jmd. vom Personal krank war, hatte ich(damals 18 J. alt) 56-Stundenwoche, als unausgebildete Kraft alleine auf der Station mit den Schwerstbehinderten Frauen auf dem Niveau von Kleinkindern; bekam Essensmarken günstig, ein Zimmer mit Waschbecken u. um 200DM monatl. Die eine zertrümmerte ihren Schrank usw. Davor ein FSJ in einem Kinderkurheim. – Später eine abgeschlossene Erzieherausbildung, Anerkennungsjahr in einer Kita, danach Arbeit mit Geistigbehinderten.

      • Toll, sagenhaft, was Sie im Gesundheitssystem schon alles durchliefen.
        Umso bedauerlicher ist es, dass Ihr Sohn Ihre qualifizierte Hilfe ausschlägt. Er hat halt Angst um Sie, was ihn auch ehrt, aber weder ihm in seiner einsamen, kranken Situation, noch Ihnen in Ihrer Sorge um ihn hilft.

        Deshalb dachte ich : da muss wenigstens ein Arzt mal reingucken. Seine Ärztin ist ja vermutlich auch geimpft, um die würde er sich keine Sorgen machen, eher davor, dass sie ihn mit ihren Spike-Proteinen kontaminiert.

        Die Lage ist verzwickt, mir fällt nix mehr ein.
        Vielleicht besorgen Sie sich einen Ganzkörper-Overall plus Atemmaske, besuchen ihn trotz “Verbot” und schauen nach dem rechten ?

      • Danke! Daran dachte ich auch schon. allerdings bestelle ich nie was online u. Online-Banking kann u. mache ich auch nicht.

        Vorhin rief er mich an, er habe heute Abend zwei Eßlöffel von meinem Apfel-Bananenmus gegessen u. ein Bröckchen Zwieback. Ich fragte, ob es wirklich wahr sei oder ob er mich nur aufheitern möchte.

        Er wolle mir mal eine gute Nachricht mitteilen. Außerdem nehme er schon zwei Tage kein Paracetamol mehr.

        Heute habe er sich sogar nach über einer Woche wieder rasiert. Aber zum Duschen sei er zu kaputt gewesen.

        Ich gehe davon aus, daß ihm sein Vater mitteilte, daß ich ihn schon wieder angerufen habe.

        Der Alte sagte mir, er wolle Nudeln mit Tomatensoße für den Junior kochen. Ich sagte nichts dazu. Kann/mag unser Junge sicherl. noch nicht essen.

        Muß wohl den Alten nochmal herzitieren u. ihm vor meinem Wohnblock wieder ein Päckchen mit leichter Kost in die Hände drücken. Wie mich das nervt.

      • Liebe Bernhardine,
        zur Not könnten Sie sich aus gelben oder blauen Säcken selbst einen Anzug basteln.
        Selbstklebendes Kreppband ersetzt die Gummibündchen.
        Sie müssten den Anzug zuhause vorbereiten und vor der Wohnungstür Ihres Sohnes vervollständigen.
        Eine Maske dazu, vielleicht noch eine vorhandene Handwerker-Schutzbrille und fertig ist der Raumanzug.
        Die Einmalhandschuhe ersetzen Sie durch’s Händewaschen oder mit Desinfektion.

        Nach Ihrem Besuch nicht vergessen in dem Outfit beim Ex zu klingeln. 🙂
        Am besten Sie fallen ihm damit noch gleich “verzweifelt-theatralisch” in die Arme.

        Ein bisschen Spaß muss sein.

        Gutes Gelingen bei Ihrer Mission und alles, alles Gute für den Filius !

      • Sie können wahrhaft mitreden.
        Ich habe in jungen Jahren, ich wollte in die Entwicklungshilfe, in Neumarkt in der Oberpfalz als ungelernte Pflegekraft im Krankenhaus gearbeitet um mich vorzubereiten.
        Es war aber nicht mein Weg.

      • Danke!

        Ich rief gerade zum zweitenmal heute meinen Sohn an. Seit ich heute Mittag mit ihm sprach, war er wieder eingeschlafen.

        Den ganzen Tag hat er noch nichts getrunken u. gegessen; er hat es einfach vergessen. Die ganze Nacht hustete er Schleim, auch etwas blutigen Auswurf.

        Das könnte u.U. auch von der Lunge kommen, meine ich. Man müßte es abklären. Aber am Wochenende…

        Juniors Antworten sind “irre”: Mag nicht. Vergessen. Muß überlegen. Sollte was trinken. Lebe noch. Weiß nicht. Ist schon wieder Nachmittag? Mach Dir keine Sorgen, Mama…

        Von seinem Vater hörte er heute noch gar nichts. Diesem unterstelle ich, daß er unbewußt wiedermal recht haben möchte: Hättest Dich eben auch impfen lassen sollen, das haste davon, wirst schon sehen, Du mußt ins Krankenhaus.

        (:::)

        So, meinen Ex rief ich gerade an. Aber machte ihm keine Vorwürfe, wollte ihn nicht verärgern, denn er soll ja was tun. Trotz seiner “segensreichen Corona-Impfung” will er nicht in die Wohnung unseres Sohnes.

        Ich stellte mich blöd u. sagte, er habe doch eine “supergute Impfung”. So gab er zu, daß sie nicht vollständig schütze. Er sei der Älteste (er ist 70 u. m. E. fit) im Hause u. besonders gefährdet.

        Sein Vater wußte übrigens nichts von dem blutigen Auswurf letzte Nacht.

        Ein Pulsoximeter hat er nicht besorgt. Dies überließ er der Entscheidung des Patienten; dieser meinte, bräuchte keines. Obwohl Senior schnallte, daß Junior derzeit nicht ganz frisch in der Birne ist.

        Unser Sohn hatte mir gegenüber zugegeben, daß er Angst vorm Ergebnis (der Messung der Sauerstoffsättigung des Blutes) habe.

        Mein Ex erzählte eben noch, er kenne mehrere Fälle aus dem Bekanntenkreis, es sei derzeit tatsächl. so, wie ich meinte, entweder die Coronakranken erholten sich zuhause von alleine oder Krankenhaus, dazwischen nichts.

    • Liebe Bernhardine,

      mit den Kalorien würde ich mir jetzt keine Sorgen machen. Denn wenn man krank ist, darf man den Körper nicht unnötig mit Verdauungsarbeit überlasten.
      Zudem geht der Körper nach einigen Tagen, wenn keine Nahrung erfolgt auf Sparflamme.
      Und 1 1/2 Wochen sind noch keine Zeit. Ich denke, daß er noch Fieber hat und sollte es nicht senken, es sei denn er wäre herzkrank. Und ich hoffe nicht, daß er ein Raucher ist, denn dann ist seine Lunge intakt.
      Sein um sich selbst besorgter Vater sollte schleunigst ihm Ingwersaft besorgen.
      Und 1 Messerspitze Galgant in ein Glas Wasser 75 ml und ein Schluck Wein hinzu.
      Sie sind eine gläubige Frau und ihnen selbst geht es besser, wenn Sie für ihren Sohn beten. Alles braucht seine Zeit und im Nachhinein, was auf jeden, besonders unseren Jungen, die im Berufsleben stehen in nächster Zeit zukommen wird, nach Gesundung dankbar hierfür sein und wissen –
      alle Dinge dienen zu besten, denen die Gott lieben.
      Kann man glauben oder nicht, ich habe es in meinem Leben erlebt, daß es so ist.

      • Kennen Sie Größe und Gewicht des Patienten, oder wie kommen Sie darauf, dass sich Bernhardine keine Gedanken um seine Kalorienzufuhr machen muss ?

        Ich kenne sie auch nicht, aber wenn er nach seiner Mutter kommt, hat sie Grund zur Sorge.

      • …ca. 18cm größer als ich, zuhause machte er Bodybuilding, Fitneßstudio geht seit Corona-Theater nicht mehr. Weiß nicht wieviel er wog. Er dürfte Herrengröße S/M getragen haben, bevor er krank wurde. Also keine Fettvorräte am Körper.

      • Sag ich doch, der Filius kommt nach der Mama.
        Und wenn er sie nicht sehn will und der Vater ein nichtswissender Hosenscheißer ist, dann kann der Hausarzt auch diesen krankheitsbedingten Umstand der Gewichtsabnahme besser einschätzen und einordnen als der Fiebergeplagte Patient selbst.

        Es war zudem schon immer ein Unterschied für Hauskranke, ob die Frau Mama sagt : “Du isst jetzt deine Suppe !” oder ob der Arzt sagt : “Sie müssen Ihre Suppe essen, sonst muss ich Ihnen Astronautennahrung verpassen !”

        “Zwangsernährung in der Klinik” klingt auch nicht verlockend und hat schon so manchen Appetit in Wallung gebracht.

      • nein Mona Lisa,
        Bernhardine ist 160 cm und wiegt 48 kg – das sie mit ihrer geliebten Marzipan-Schokalde halten kann, ich liebe auch Marzipan, jetzt gibt es wieder die Domino-Steine- ist sportlich und fit.
        Sie ist ein filigraner Typ, so wie ich auch. Ich werde von den gut Proportionierten gerne “beneidet”, denn ich habe keine “schweren Lasten” körperlicher Art mitzuschleppen – ohne Diät und guten Appetit.
        Nachdem ich nun keine Pflegepflichten mehr habe, konnte ich neulich wieder die Rotspitze besteigen.

      • Danke für Tips. – Er ist Nichtraucher.

        Das Problem ist, daß unser Filius zu allem “Nein” sagt. “Will nichts, will schlafen.” Er hustet auch, was viele Kalorien verbraucht.

        Vorhin hat sein Vater ihn telefonisch gefragt, ob er denn ein Pulsoximeter überhaupt haben möchte, dann würde er eines kaufen. Darauf rief mich Filius eben an. Ihm sagte ich: “Sage Deinem Vater, Du willst eines.”

        Vor einer Woche lief es ähnlich mit einem Fieberthermometer.

        Es gibt einfach Dinge, die kann man Fieberkranke nicht entscheiden lassen. Man muß ihnen ein Fieberthermometer hin- oder anlegen u. nicht lange quatschen.

        Mein Sohn liegt jetzt schon bald 14 Tagen in seiner Bettwäsche. Ich am Telefon: “Du brauchst frische Wäsche aufs Bett.” – “Egal, bin müde.” –
        “Hast Du genug Wäsche?” – “Nein.” – Aber man müßte einfach hin u. frische aufziehen.

        Ich: “Außer den Corona-Viren können Deinem geschwächten Körper nun auch noch Bakterien gefährlich werden.” – “Ja, Mama.”

        “Hast Du das Apfel-Bananenmus probiert?” – “Danke, Mama.”

        “Dann schlaf mal schön. Gute Besserung!”

      • Da sieht man es : Männer müssen schon in Kindertagen in die Gesundheits- und Krankenpflege einbezogen werden.

        Das betüteln von vorne bis hinten bringt überhaupt nichts. Kaum fehlt die Mutter, stehn sie komplett auf dem Schlauch und haben von tuten und blasen keine Ahnung.

        Daher bin ich dringend für ein entsprechendes Schulfach auch für Jungs.
        Ernährung, Gesundheit, Hygiene und Pflege mit allem drum und dran, kann nicht länger den Mädels überlassen werden. Dazu hat unsere Gesellschaft zuviel “Einsiedler”.

      • Liebe Bernhardine,
        14 Tage ist noch keine Zeit für eine schwere Grippe-Erkrankung.
        Mein Mann und ich lagen 2017/18 sechs Wochen im Bett und konnten wegen totaler Erschöpfung und Schwäche nur das Notwendigste erledigen.
        Wir lebten von Hühnerbrühe, die ich auf Vorrat gerade noch zustande brachte und Orangensaft.Der Körper arbeitet auf Sparflamme, man hat auch keinerlei Hunger.
        Wir wurden von einem Geimpften, der einen Impfdurchbruch hatte angesteckt. So einen unnormalen Zustand hatten wir noch nie. Nicht einmal eine “Grippe” in Kindheitstagen kam an diese Impfgrippe ran.
        Mein Brustkorb war lila vom vielen Husten. Ein Reizhusten der sich über ein halbes Jahr hinzog.
        Meinem Mann ging es noch schlechter und leider wußte ich nichts von CDL damals.
        Natürlich sind damals so an die 25.000 – 30.000 Menschen gestorben, nach denen bis heute noch kein Hahn gekräht hat –
        aber ich denke, daß es sich hierbei schon mehr um Ältere, Herzkranke, Lungenkranke, einfach nicht gesund mehr, gehandelt hat.
        Ihr Sohn gehört doch zur jüngeren Generation und die Menschen, die mit dieser Grippe in Krankenhäusern Sauerstoff bekommen haben, so hat man erfahren, war für sie schädlich.
        CDL wäre äußerst hilfreich in seinem “Kampf”.

        https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bibliothek/naturheilkunde/alternative-mittel/mms-fakten-und-wissenswertes

      • kann ich nur bestätigen von an dieser komischen Grippe Erkrankten, was die Heilung beschleunigte.
        Aber mit diesem Mittel hat sich Mona Lisa noch nicht angefreundet.
        Ist ja auch aus einen “verbotenen Buch”
        inzwischen sind wir sicherer “verboten” zu leben.

      • Warum soll ich mich denn damit “anfreunden”, ich bin doch gesund !

        Seid Ihr hier jetzt die Impfzwang-Ersatz-CDL-Gesundheits-Diktatur ?

        Wer CDL nicht nehmen will, ist ein Verräter und Kollaborateur von Big Pharma, oder wie ?

        Sonst noch ganz knusper, was ?

      • ja, freilich sind Sie jetzt gesund, es ist doch für den Fall des Falles. Oder gehen Sie da dann ins Krankenhaus?, was ja jedem freigestellt ist.
        Sie lehnen doch dieses Mittel ohne dessen Wirkung zu kennen von vorneherein ab. Um das geht es doch.
        Und merken gar nicht, daß Sie somit im Sinne der Pharma-Mafia reagieren, die diese Hilfe unterschlagen und uns auf ihre Art und Weise “helfen” wollen.
        Denn mit einem schweren Grippeverlauf ist nicht zu spaßen.

      • Ich lehne überhaupt nichts ab. Würden Sie meine Kommentare verstehn, wüssten Sie, dass ich gegen die PARANOIDE VORBEUGENDE Einnahme bin – VOR ALLEM BEI KINDERN, die das nicht selbst entscheiden können und einfach hingestellt, eingeflöst oder untergejubelt bekommen.

        Meine Güte, sind Sie schwer von Begriff !
        Wird doch keine Spätfolge vom CDL sein ?

        Die Erwachsenen hier dürfen sich meinetwegen morgens, mittags, abends und nachts mit CDL gegen alle möglichen und unmöglichen Infektionen wappnen, es ist euer Körper, aber Finger weg von den Kindern !!!

        Wer das seinen Kindern VORBEUGEND einflöst, ist für mich ein Verbrecher, der denen von der Impfmafia in nichts nachsteht – Punkt !

        “Und merken gar nicht, daß Sie somit im Sinne der Pharma-Mafia reagieren, die diese Hilfe unterschlagen und uns auf ihre Art und Weise “helfen” wollen.”

        Jesses nee, ich hab in meinem ganzen Leben noch nicht soviel Pharma-Werbung gesehen, wie hier und in anderen Blogs, im Netz allgemein, wie für CDL.

        Man könnte fast meinen, die Pharmaindustrie betreibt ein Nebenhandelsgewerbe, einen Schwarzmarkt für politisch Unliebsame.

        Immerhin, wer das täglich als Prophylaxe benutzt, hat nach ein paar Jährchen tatsächlich kein funktionstüchtiges Immunsystem mehr. Wie soll er auch, ankommende Keime werden ja sofort eliminiert, das Immunsystem schläft ein.
        Das ist eine super Vorbereitung für den final freigesetzten Supervirus. Aber keine Angst, es dürfte dann recht schnell gehn.

        Kann man das fassen :
        Da wird tagein tagaus auf den nichtaufgelisteten Inhaltsstoffen, Nebenwirkungen und Langzeitschäden der Impfplörre herumgeritten, selbst das Naturheilmittel Nebenwirkungen entfalten können, wird nicht geleugnet, aber CDL, ein Chlorreiniger, hat und macht 1000%ig nichts von alledem.

        Also wem Pharmamarktprodukte von Antibiotika bis Morphin zu riskant erscheinen, und Kräuter zu Pestizidbelastet sind, darf es gerne mit ein paar Nasen Patex probieren.

      • “kann ich nur bestätigen von an dieser komischen Grippe Erkrankten, was die Heilung beschleunigte.”

        Woher wissen Sie, dass es die Heilung beschleunigte ?
        Woher wissen Sie, dass die Genesung ohne CDL nicht genauso schnell gelungen wäre ?
        Das können Sie überhaupt nicht wissen, nur vermuten.
        Für eine solche Studie braucht es mehr als zehn Leute, die Sie wahrscheinlich nicht mal selbst kennen und betreuten, sondern deren Fälle Sie nur vom hören-sagen kennen.

      • das weiß ich, weil kurz nach Einnahme dieses von Ihnen abgelehnte Mittel, Besserung erbrachte.
        Die Wirkung der Heilung ist so enorm, daß man dieses Mittel nur empfehlen kann.
        Und es wäre
        Die Ärzteschaft lehnt natürlich solche Mittel der Heilung ab.
        Sie hat ja etwas “Besseres” zu bieten.
        Hätte ich auf deren wissenschaftlichen Rat bei manchen “Körperentgleisungen” gehört, könnte ich mich schon lange auf dem Friedhof besuchen.
        Sie dürfen Ihre Meinung behalten, aber bitte lassen Sie auch uns, die damit gute Erfahrungen gemacht, oder bekommen haben, stehen.
        Ein jeglicher sei seiner Meinung gewiß.
        Noch ein Link vom Zentrum der Gesundheit – das auch schon unter “Beobachtung” steht.
        https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bibliothek/naturheilkunde/alternative-mittel/mms-fakten-und-wissenswertes

      • Chlordioxidlösung – CDL

        Das Zeug einnehmen dünkt mir fragwürdig. Macht sicherl. auch die gute Viren- u. Bakteriensiedlungen im Inneren kaputt.

        Lebensmittel

        • Chlordioxid hatte die E-Nummer E926, war ein Bleichmittel für Mehl (bis 1957)[34] und Nussschalen und wird zur Entkeimung von Trinkwasser eingesetzt.[35][36]

        Chlordioxid ist aus gesundheitlichen Gründen[37] (z. B. wegen schwerer Nierenschäden bei Tierversuchen)[34] kein zugelassener Lebensmittelzusatzstoff mehr, seine E-Nummer E926 ist in aktuellen Listen von Lebensmittelzusatzstoffen nicht aufgeführt.

        In den USA wird Chlordioxid als antimikrobielle Substanz zur Behandlung von Geflügel, rotem Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten sowie Obst und Gemüse[38] eingesetzt. Dies geschieht durch ein äußerliches Waschen der Lebensmittel mit einer Lösung von Chlordioxid in Wasser, typischerweise in Konzentrationen von 50-1200 ppm.

        Die Anwendung zur Desinfektion von Geflügel in der Europäischen Union wurde diskutiert, jedoch 2008 vom Ministerrat der Europäischen Union abgelehnt.[39] Die EU untersagte 1997 die Einfuhr solcher Geflügelteile.[40]

        Im Januar 2009 reichten die USA eine Klage vor dem Dispute Settlement Body der WTO ein, da weder die EU-Kommission noch die Mitgliedstaaten eine seriöse, auf wissenschaftliche Erkenntnisse gestützte Begründung für das Verbot vorgelegt hätten.[41][42]

        In deutschsprachigen Medienberichten über Beziehungen zwischen EU und USA werden so behandelte Hühnerteile mit „Chlorhuhn“, „Chlorhühnchen“ oder „Chlorhähnchen“ bezeichnet.

        Nach Einschätzung der EFSA bietet die Desinfektion von Geflügelfleisch mit Chlordioxid unter den vorgeschlagenen Anwendungsbedingungen keinen Anlass zu Sicherheitsbedenken.[43]

        Das Bundesinstitut für Risikobewertung vertritt die Auffassung, dass mit Chlordioxid behandeltes Hähnchenfleisch für den Verbraucher nicht gesundheitsschädlich ist und in Sachen Keimfreiheit sogar Vorteile bringt.[44]

        Missbräuchliche Verwendung

        Neben MMS wird eine bereits trinkfertige Chlordioxidlösung (CDL, auch CDS für chlorine dioxide solution) mit zahlreichen angeblich gesundheitsfördernden Eigenschaften vermarktet. CDL soll analog wie MMS zur Therapie oder Prävention diverser Erkrankungen (z. B. Krebs, Diabetes, Hepatitis, Multipler Sklerose, Alzheimer, AIDS, Malaria, Potenzprobleme), vermeintlicher Erkrankungen (Autismus; dort in Form von Einläufen bei Kindern) oder der Bekämpfung von Krankheitserregern (Pilzen, Viren, Bakterien, Parasiten) dienen.[45] Reputable Nachweise existieren hierfür nicht. Es ist kein zugelassenes Arzneimittel, die Einnahme ist gesundheitsschädlich.[46][47]

        So wurde nach einer CDL-Einnahme u. a. von Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Nierenversagen, Darmschädigungen und Blutdruckabfall berichtet.[48] Auch eine angebliche Wirkung gegen SARS-CoV-2 bei Einnahme von Chlordioxid ist eine Falschinformation. Im Gegenteil, solche Lösungen sind gesundheitsschädlich und ätzend und können zu massiven Schädigungen führen.[47]

        In Bolivien und den USA führte die Einnahme zu Todesfällen. Das bolivianische Gesundheitsministerium lehnte die Einnahme ausdrücklich ab: „Diese Substanz ist hochgefährlich und kann ernste gesundheitliche Probleme verursachen.“[49][50] Zur vermeintlichen Prophylaxe gegen COVID-19 führte in Argentinien die Einnahme von CDL zu Vergiftungen und Todesfällen.[51]

        https://de.wikipedia.org/wiki/Chlordioxid

        Ein Mittel, das gegen alles helfen solle ist mir nie ganz geheuer. Ich bin nicht gegen alternative Medizin. Aber man muß sich auch vor gesundheitsschädlicher Quaksalberei hüten.

      • Haben Sie noch nie darueber nachgedacht, w a r u m gegen diese “Substanz” geschrieben wird?
        Wenn heute etwas von offizieller Stelle kommt, dann ist es garantiert gelogen!!
        Jedes Medikament kann toedlich sein, wenn man es falsch gebraucht.
        Alle meine Bekannten haben CDL und nehmen es.
        Wenn es wirklich schaedlich waere, haetten wir alle schon laengst etwas darueber gehoert!
        Wikipedia !!! Und das glauben Sie ?!

      • werter achaimenes,
        bezüglich unserer Glaubwürdigkeit wegen CDL, ist es ganz wichtig uns mitzuteilen, weil es Ihnen doch gesundheitlich vor kurzem, das haben Sie uns doch wissen lassen, nicht gut ging, haben Sie mit Ihrem Bewegungsapparat zur Zeit Schwierigkeiten?, denn anderes würden Sie ja, so wie ich auch mit MMS/CDL lösen?
        Wäre gut, wenn Sie uns antworten könnten? Danke

      • Unsere Musiklehrerin wurde von ihrem Sohn angesteckt. Der Sohn richtig krank, sie leichter. Beide schwören auf CDL was ich ihnen wissen habe lassen. Zuerst hatten sie auch ihre Bedenken, aber mehr Vertrauen zu mir als zu CDL und haben es eingenommen und dann ging es schnell aufwärts.
        Und das sind nicht die einzigen die ich kenne.
        In meinem Buch “Selbsthilfe für mündige Bürger” ist auch der Pharma ein Dorn im Auge und Frau Herbst die all die natürlichen Hausmittel, natürlich erprobte und bewährte sammelte, wurde des öfteren angeklagt, aber niemand konnte ihr etwas anhaben.
        Auch Petroleum bei Krebs ist eine natürliche Chemo und bei unseren Deutschen aus Russland bekannt.
        Deswegen mußte ich auch schon bei unserem Arzt in der Nähe antreten, wie ich so etwas empfehlen kann.
        Ich habe schon lange keinen Hausarzt mehr und als ich vor ein paar Jahren schlimme Halsschmerzen hatte und einen HNO Arzt aufsuchte, wollte der mich sofort ins Krankenhaus, Abteilung Strahlentherapie einweisen, was ich nicht zuließ.
        Eine seiner Sprechstundenhilfen kannte ich noch aus meiner Gemeindezeit und sie wußte um den Ernst, weil der Arzt so handeln wollte, sah mich dann nach einiger Zeit und fragte vorsichtig – “wie geht es Dir?” Ich, “gut”.
        Sie, “was haben sie mit dir im Krankenhaus gemacht?” Ich, “nichts, denn ich war nicht oben.”
        Wir haben wunderbare natürliche Heilkräfte mitbekommen, das vergessen die meisten.

      • “Auch Petroleum bei Krebs ist eine natürliche Chemo und bei unseren Deutschen aus Russland bekannt.”

        hehe, ja, mein Mann sagt auch immer : Ist doch egal von was einem schlecht wird !

        Chlorreiniger bei Grippe, Petroleum bei Krebs …. wissen Sie zufällig welche Erkrankung Scheuermilch heilt ?

        Ich hab etliche Flaschen davon “geerbt” und eh ich sie wegschmeiße …

      • muß Ihnen leider sagen, Sie haben von diesem Heilmittel keine Ahnung.Wie sollten Sie auch, wenn Sie sich nicht damit befaßt haben.
        Ich habe mich damit befaßt und Sie kämen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Aber man sagt nicht umsonst-“probieren geht über`s studieren.
        Oleosan, so heißt dieses Petroleum muß eiskalt, nur ein halber Teelöffel, eingenommen werden.
        Aber ich merke, Sie haben meinen Link Zentrum der Gesundheit, das ausführlich über CDL berichtet, gar nicht gelesen.
        Lehnen Sie immer von vornherein alles ab, was Sie nicht geprüft haben?

      • Falls Sie das Buch kaufen sollten, um endlich zu erfahren wie die “Natursubstanz” heißt, könnten Sie es uns ja vielleicht mitteilen. Dann bräuchten wir Kopfschmerzler nicht alle das Buch zu kaufen.

      • Das wäre zu einfach – ein Mittel — und die Migräne wäre man für immer los. Der eine hat rechts den Schmerz – deutet auf Leber – ein anderer hat stets links – Nieren – so weit mir bekannt – aber
        ich denke, das ist komplexer, sonst bräuchte man nicht so ein dickes Buch schreiben.
        Hormone, dein Schicksal !
        Denn nach den Wechseljahren wird es bei vielen besser.
        Aber – wenn ich mehr weiß, werde ich darüber berichten.

      • Verismo,
        auf dem Büchermarkt gibt es abertausende Heilsversprechen, es ist ein gutes Geschäft – sonst nix.

        Angeblich existieren 200 Arten von Kopfschmerzen. Nur mit viel Glück kann ein Mensch in seinem Leben herausfinden was die tatsächliche Ursache ist.

        Die erste Maßnahme ist ein Tagesprotokoll über Monate hinweg, welches genau festhält was, wie, wo, wann verrichtet wurde, was, wieviel, wovon gegessen wurde usw. usf.

        Dies allein ist so aufwendig und zeitraubend – nicht selten auch krankmachend, weil auto-observativ, dabei können sich behandlungsbedürftige Zwänge und Ängste entwickeln – dass bei gelegentlichen Kopfschmerzen der Griff zur Schmerztablette vorgezogen wird.

        Und ich mach das auch so. Solange ich kein Dauermigränepatient bin und nur ab und an mal Kopfschmerz oder gar eine Migräne erwische, werde ich mein Leben nicht damit verbringen die Nadel im Heuhaufen zu suchen.
        Am Ende war es nur ein wechselvolles Wetter, ein ungünstiger Luftdruck, eine Polle, oder einfach nur Ärger, Hektik oder Stress.
        That’s Life !
        Ich bin sehr dankbar für die Schmerzmittel die wir haben.

      • Stimme Ihnen voll zu. Das Geschäft mit der Alternativmedizin geht glänzend. Meist handelt es sich um Scharlatanerie.. Ausnahmen gibts überall. Ich litt in meiner Jugend 10 Jahre lang an Migräne..schwertser Migräne, die mich fast alle vier Tage schachmatt setzte. Dann gab mir ein normaler Hausarzt Ibuprofen. Schon bei der ersten Einnahme verschwand die Migräne binnen 30 Minuten. Ich habe seitdem nie wieder Migräneattacken gehabt. Fühle ich Migräne ankommen (passiert nur 1-2 mal im Jahr), nehme ich prophylaktisch Ibuprofen, 800 mg. Seit 40 Jahren bin ich faktisch migränefrei. So viel zur vielgescholtenen Schulmedizin.

      • MM,
        10 Jahre sind eine lange Zeit, besonders in der Jugendzeit, wo sich doch so viel abspielen und gelebt werden will.
        Ich hätte Ihnen gewünscht, dass schon viel früher mal einer beherzt an die Sache rangeht.

        Von diesem Lebenslänglichen Effekt einer einmaligen beherzten Medikamentengabe hab ich auch schon in anderen Zusammenhängen gehört.
        Gerade so, als könnte man damit seinem System vermitteln : “pass mal auf, wenn du hier dumme Späße treibst, schick ich dir eine Keule zurück, die du nicht vergessen wirst !”

        Freue mich für Sie, dass, wenn auch spät, der Kleinkrieg zu Ihren Gunsten ausgefallen ist.

      • “ich bin sehr dankbar für die Schmerzmittel die wir haben”
        das bin ich auch. Und dank Ibuprophen, wichtig dabei noch vorher eingenommen, wenn kaum etwas zu spüren ist, dann kann man es schaffen, das Drama aufzuhalten, bzw. in den Griff zu bekommen..
        Was die Schulmedizin nicht kann, das ist Heilung – was sich ja jeder wünscht.
        Wenn man ein Medikament verschrieben bekommt und sich die Mühe macht den kleingedruckten Beipackzettel zu lesen, dann überlegt man sich, ob man dieses Wagnis eingehen soll.
        Eine Heilung ohne Nebenwirkung ist nicht gewünscht. Der Geldhahn darf doch nicht abgedreht werden.
        Bei starken Schmerzen natürlich, überlegt man nichts mehr.

        “Der letzte Grund des Widerstandes gegen eine Neuerung in der Medizin ist immer der, dass hunderttausende von Menschen davon leben, dass etwas unheilbar ist”
        Prof. Dr. Friedrich F. Friedmann

      • “Eine Heilung ohne Nebenwirkung ist nicht gewünscht. Der Geldhahn darf doch nicht abgedreht werden.”

        Logisch wollen die Pharmakonzerne viel Geld verdienen. Man darf aber auch nicht vergessen, wie lange die Erforschung neuer Medikamente normalerweise dauert und somit auch kostet.

        Zu den aufgeführten Nebenwirkungen im Beipackzettel kann ich vermelden : Da steht wirklich jeder jemals aufgetretene Pickel drin.

        Vor längerer Zeit hatte ich mal Probleme einzuschlafen und mein Arzt gab mir das relativ neue Mittel “Neurexan”. Ich nahm die erste ein und hatte am nächsten Tag Knieschmerzen – hab ich mir noch nix bei gedacht.

        Tage später, das Knie war längst wieder ok, nahm ich nochmal eine als Hilfe zum einschlafen, just am nächsten Tag hatte ich wieder Knieschmerzen (selbes Knie).

        Dachte ich, da kann was nicht stimmen und rief den Hersteller an, wurde flugs mit der entsprechenden Abteilung verbunden und hatte eine sehr nette Frau an der Strippe, die meine Ausführungen auf den Punkt genau aufzeichnete.

        Ich war ja noch etwas unsicher, was den Zusammenhang betreffen könnte, aber sie war voll eifrig bei der Sache.
        Wir sprachen länger und sie erklärte mir, dass jede Meldung äußerst wichtig sei und sobald die selbe Komplikation fünf mal reinkommt (durch Ärzte, Patienten usw.) würde dies im Beipackzettel aufgenommen.

        Also man ist dort schon sehr bemüht. Von Abwimmeln keine Spur, das genaue Gegenteil ist der Fall. Sie bedankte sich noch mehrmals und ermunterte mich, auch in Zukunft immer Bescheid zu geben, falls etwas ungewöhnliches auftreten sollte.

        Ich an Ihrer Stelle hätte gemeint, dass man die Einnahme doch mindestens dreimal wiederholen müsse, um überhaupt von einem Zusammenhang mit dem Medikament sprechen zu können.
        Eigentlich hatte ich diese Reaktion erwartet, aber nee, es kam ganz anders.

        Ich hab keine mehr genommen, keine Ahnung ob ich nochmal Knieweh bekommen würde.
        Schlaf auch wieder prächtig von alleine, war scheinbar nur eine kleine, nervige Episode, nichts weltbewegendes.

        Also wenn im Beipackzettel steht : “bei einem von zehn, hundert oder tausend”, dann ist das eine durchaus verlässliche Aussage.
        Auch ein Service der viel Geld kostet und bei etlichen Naturheilkundlichen Gaben gar nicht erst gegeben / geleistet wird.

      • Sie hatten auch schon Krebs ?
        Das tut mir sehr leid, aber Gott sei Dank hatten Sie ja das richtige Hausmittel zur Hand.
        Weiterhin toi toi toi !

      • Ist ja seltsam! Hier Werbung für CDL von Amerikahassern? Die USA hat gegen die EU geklagt, weil wir keine Chlorhähnchen wollten, bis die EU bzw. Länder einknickten.

        Was soll jetzt bei nachfolgender Wiki-Meldung verlogen sein? Sie könnten sich darüber doch nur freuen.

        Im Januar 2009 reichten die USA eine Klage vor dem Dispute Settlement Body der WTO ein, da weder die EU-Kommission noch die Mitgliedstaaten eine seriöse, auf wissenschaftliche Erkenntnisse gestützte Begründung für das Verbot vorgelegt hätten.[41][42]

        In deutschsprachigen Medienberichten über Beziehungen zwischen EU und USA werden so behandelte Hühnerteile mit „Chlorhuhn“, „Chlorhühnchen“ oder „Chlorhähnchen“ bezeichnet.

        Nach Einschätzung der EFSA bietet die Desinfektion von Geflügelfleisch mit Chlordioxid unter den vorgeschlagenen Anwendungsbedingungen keinen Anlass zu Sicherheitsbedenken.[43]

        Das Bundesinstitut für Risikobewertung vertritt die Auffassung, dass mit Chlordioxid behandeltes Hähnchenfleisch für den Verbraucher nicht gesundheitsschädlich ist und in Sachen Keimfreiheit sogar Vorteile bringt.[44]…”

      • Das ist doch keine Werbung! Ich wollte Ihnen lediglich helfen, aber wenn Sie das nicht wollen, akzeptiere ich das natuerlich. Aber das heisst doch nicht, dass das Mittel schlecht ist.
        In der Not frisst der Teufel Fliegen.
        Wenn es uns in der Not hilft, greife ich doch zu, es sei denn, ich habe etwas Besseres.

      • aber Bernhardine,
        man ist doch kein Amerikahasser.
        Es geht doch um den Hollywood-Geist der aus Amerika herüberkommt.
        Mein alter Polizeichef sprach damals schon vom Einfluß eines Amerikanismus.
        Walt Disney- das Spielzeug – die häßlichen überdimensionalen Glotzaug-Puppen und Kuscheltiere. Die Kindersendungen daraufhin abgezielt – auch meine Enkelkinder lehnen dieses Spielzeug nicht ab.
        Da hat doch einmal Waldfee ein gutes Video eingestellt im Vergleich bei uns damals und was von Amerika zu uns kam.
        Sexualisierte Kinder –
        in Amerika sind sie doch daheim die Juden – die ihren faulen Ast, wie Henry Makow sagte, mit “Jäger” nach Israel, die wollten doch gar nicht dort hin, war doch Wüste, verfrachtet haben.
        Sie selbst leben dort nicht. Die allermeisten von ihnen, so habe ich einmal gelesen, leben in New York.
        Die in Israel Lebenden sind doch denen keinen Pfifferling wert. Die sind doch nur Mittel zum Zweck ihrer Pläne.

      • Ich bin hierfür:

        Kräuter- u. Heiltees trinken od. gurgeln,

        Wadenwickel,

        Hygiene im Krankenzimmer, also
        Leib- u. Bettwäsche bei mindest. 60°C
        zu waschen, jedenfalls alle zwei Tage,

        Geschirr gründlich spülen, ggf. mit
        kochendem Wasser überbrühen…,

        Erkältungsbäder*,

        mehrmals tägl. gut lüften,

        solche einfachen Töpfe für Inhalationen:

        https://www.medpex.de/inhalation-einreibung/inhalator-kunststoff-p2819626?cp=JDE6liotUsqrt2XUiR84Wl6Y77hUzDNcnQCeQc_0u5gLkw_4VuRLSqIDa-jmWgVjGCD0&ai=350&gclid=EAIaIQobChMI_L78qLLN8wIV1eJ3Ch0rXAkkEAQYAiABEgL6G_D_BwE

        Rotlicht(Infrarotlampe) bei entzündeten Nasennebenhöhlen. Nicht bei Kopfschmerzen u. Migräne!

        ++++++++++++++++++++

        Statt CDL-Einnahme, würde ich lieber mit Salbeitee gurgeln.

        Könnte mir auch vorstellen, daß Pfefferminz- oder Eukalyptusbonbonlutschen helfen könnte, während man einen Besuch bei einem Patienten macht. Kann keine Gewähr für diesen Tip übernehmen. Habe ihn näml. nicht selber probiert.

        +++++++++++++++++++

        *”Ein wohltuendes Erkältungsbad entspannt den Körper und schont die gereizten Schleimhäute. Es gibt allerdings auch gesundheitliche Umstände, bei denen du auf die warme Badewanne verzichten solltest.

        In den meisten Fällen eignen sich Erkältungs- oder Wechselbäder hervorragend als +++vorbeugendes Mittel, um deinen Körper gegen mögliche Virenangriffe abzuhärten. 

        Auch bei leichten Erkältungssymptomen wie Kopfschmerzen, Niesanfällen oder ein Kratzen im Hals, darfst du gerne in die Wanne steigen. Die wohlige Wärme regt nämlich die Durchblutung an, unterstützt deine Abwehrkräfte und entspannt die Muskeln.
         
        +++Bei Krankheit lieber verzichtenBei bestehenden Krankheiten und gesundheitlichen Beschwerden ist jedoch Vorsicht geboten. 

        Wenn du unter Asthma, Herz-Kreislauf-Problemen oder Bluthochdruck leidest oder Problemen mit den Venen hast, frage deinen Hausarzt, ob ein heißes Bad für deinen Körper eine gute Idee ist.

        Auch wenn dich eine Grippe schon voll erwischt hat und du unter +++starkem Fieber, Husten oder Schnupfen leidest, würde die Hitze dein Immunsystem nur zusätzlich belasten.

        Da das heiße Wasser eine Weitung der Blutgefäße auslöst und den Blutdruck senkt, leidet dein Kreislauf im angeschlagenen Zustand ebenfalls unter der Wärme.

        Wenn du mit einer +++starken Erkältung baden gehst, riskierst du, dass dein Kreislauf zusammensackt. Im schlimmsten Fall wirst du dann beim Verlassen der Badewanne ohnmächtig und stürzt…

        Ätherische Öle für die SchleimhäuteDurch ästherische Öle wird dein Erkältungsbad besonders wirkungsvoll. Vor allem, wenn deine Atemwege gereizt sind, solltest du dich an den Ölen versuchen.

        Zusammen mit dem Wasserdampf tun Eukalytus, Salbei, Pfefferminze und Latschenkiefer deinen Schleimhäuten gut, helfen beim Abschwellen und wirken desinfizierend.”
         

        (:::)

        https://www.fitforfun.de/news/erkaeltungsbad-wann-man-auf-ein-heisses-bad-verzichten-sollte-340016.html

      • Eigentlich wollte ich Ihnen nur helfen, zu Ihrem Sohn zu kommen. Sie haetten es ja einmal einnehmen koennen, um sich nicht bei ihm anzustecken, wenn die Angst davor da ist.

      • Liebe Sigrun,
        mein Mann sagt immer zu mir:
        “Du kannst keinem helfen, der sich nicht helfen läßt”
        Denke oft an unser Volk im Krieg.
        Wenn da mancher nicht um einfache Heilmittel mit großer Wirkung gewußt hätte, wäre er nicht durchgekommen.
        Denken wir dabei an rote Kernseife – hat bewahrt vor großen Schmerzen bis zur Zehenabnahme.

      • auch wenn achaimenes, Sie und ich Bernhardine überzeugen hätten können, nutzt alles nichts, denn ihr Sohn muß es einnehmen wollen.
        So war es bei dem Sohn unserer Musiklehrerin auch. Aber, als es ihm so dreckig ging, da war ihm alles wurst und hat auch das geschluckt und siehe da – es ging aufwärts und bekennt sich zu diesem von der Pharma verrufenen Mittel.
        Auch wenn er es nicht einnimmt, er hätte es halt leichter im Gesundheitskampf, habe ich die feste Zuversicht, daß er wieder ganz gesund wird und
        für längere Zeit dem “Impfdruck” ausweichen kann.
        Danach wird er dann um das “warum” ? wissen.

      • Danke, glaube Ihnen gerne, daß Sie es gut meinen. Aber mein Inneres schreit “Vorsicht vor CDL!”

        Als äußerliches Reinigungs-/Desinfektionsmittel ist CDL vermutl. u.U. nicht verkehrt. Aber innerlich möchte ich mich nicht mit einer verdünnten Chlordioxydlösung desinfizieren.

        Als Reinigungsmittel tötet es auch Schimmelpilze im Haus oder man desinfiziert damit Babyflaschen u. Sauger d.h. Kaltsterilisation. Auskochen fände ich aber gesünder.

        Daß CDL als “Alternativmedizin” extrem beworben wird, macht mich schon sehr mißtrauisch. Scheint ja das Manna zu sein.
        Wer verdient sich damit eine goldene Nase?

        Dieser Herr schreibt/wirbt überall:

        Erich14.09.2021 – 22:00
        “”An meiner Arbeitsstelle habe ich auch ständig mit “Geimpften” zu tun.Da wir alle ein sehr gutes Verhältnis zueinander haben, kommt man sich schon mal näher. Keiner diskriminiert den Anderen wegen geimpft oder ungeimpft. Das liegt sicher auch daran, das wir Ungeimften täglich (oder auch nur manchmal) das nebenwirkungsfreie Antivirusmittel CDL (Chlordioxydlösung) zu uns nehmen. Man ist dann viel entspannter, angstfrei und kann sich auch der Geimpften annehmen.Eifach toll ! (CDL hilft auch gegen bakterielle oder pilzliche Erreger und viele Arten von Krankheitskeimen).””

        https://www.freiewelt.net/nachricht/party-in-muenster-pandemie-der-geimpften-10086286/

        MEINE MEINUNG: “WAHNSINN”!

        Chlordioxid ist eine chemische Verbindung aus Chlor und Sauerstoff mit der Summenformel ClO2

        Chlordioxid wird durch Reduktion von Chlorat mit einem geeigneten Reduktionsmittel in stark saurer Lösung erzeugt. …

        https://de.wikipedia.org/wiki/Chlordioxid

        Weshalb sollte Chemie innerl. angewendet besser sein, als Pharmazie, die ich auch mißtrauisch, wenn auch nicht total ablehnend, beäuge?

        Ein Naturheilmittel zur innerl. Anwendung ist die CDLösung keinesfalls, sondern Chemie.

      • “Ein Mittel, das gegen alles helfen solle ist mir nie ganz geheuer. Ich bin nicht gegen alternative Medizin. Aber man muß sich auch vor gesundheitsschädlicher Quaksalberei hüten.”

        Zumindest kann der normale Hausverstand feststellen, dass das Zeug wohl kaum zwischen schlechten und guten Bakterien unterscheiden kann.

        Im Notfall, d.h. bei einer Überbesiedelung mit schlechten Keimen, mag es angehn die Entscheidung zu treffen : jetzt oder nie, alles oder nichts. Aber zur Prophylaxe eher gar nicht.

        Und was ich bei der “vorbeugenden” Angelegenheit genauso kriminell wie die Zwangs-Impfung finde, ist es, seine Kinder regelmäßig damit abzufüllen.

        Das ist nicht nur krank im Hirn, das ist hochgradig kriminell !

  37. Schützt die Impfung vor Infektion? Harvard-Studie zeigt Tendenz: Hohe Impfquote = Viele Infektionen

    (:::)

    Die Untersuchung ergab:

    Auf Länderebene scheint es keinen erkennbaren Zusammenhang zwischen dem Prozentsatz der vollständig geimpften Bevölkerung und neuen COVID-19-Fällen in den letzten 7 Tagen (Abb. 1) zu geben. Vielmehr deutet die Trendlinie auf einen geringfügig[en] … Zusammenhang hin, dass Länder mit einem höheren Prozentsatz der vollständig geimpften Bevölkerung höhere COVID-19-Fälle pro 1 Million Einwohner haben. Bemerkenswert ist, dass Israel mit einem Anteil von über 60 % der Bevölkerung, die vollständig geimpft ist, die höchste Rate an COVID-19-Fällen pro 1 Million Bevölkerung in den letzten 7 Tagen aufweist.

    In anderen Worten: Länder und Landkreise mit hohen Impfquoten haben tendenziell auch eine höhere Anzahl an COVID-19-Fällen.
    Dieser Zusammenhang ist durch die steigende Trendlinie in der Grafik indiziert. Je höher die Impfquote der Population, desto höher die Anzahl der COVID-19-Fälle.

    (:::)

    Aus diesem Schaubild kann man viel lernen, aber am offensichtlichsten ist, dass das COVID-Vax die Infektion nicht verhindert.

    Die Impfung bietet einen privaten Nutzen (Schutz vor schweren Krankheiten), aber nur einen begrenzten öffentlichen Nutzen (Schutz vor der Verbreitung von Krankheiten).

    Was ist also das Argument für eine Impfpflicht?

    Die zweifelhafte Performance der “Impfungen”, die anhand der Ergebnisse der Studie sowie der Daten aus England nachvollzogen werden können, passen nicht zu den Aussagen der Politik. Dort wird weiterhin der Mythos verbreitet, es handele sich um eine Epidemie der Ungeimpften. Die Impf-Katecheten der Regierung dürften diese Ergebnisse jedenfalls nicht interessieren.

    (:::)

    https://reitschuster.de/post/schuetzt-die-impfung-vor-infektion/

    • an ihre Wählerschaft, frei nach “Struwelpeter”
      Seht einmal hier stehen sie, pfui eure gewählten Totengräber
      Die “Totenuniform” aus der Kleiderkasse und ihre “Schaufeln” sind eure Stimmen.
      Das gibt ein böses Erwachen!

  38. STAATSTERROR gegen das deutsche Volk

    +++

    „Wir sind bei weitem noch nicht da, wo wir hinwollen“ – Regierung lässt Hoffnung auf schnelles Maßnahmen-Ende platzen

    (:::)

    Nachdem ich(Anm.: Reitschuster*) über die Forderung Gassens hier auf meiner Seite berichtet habe, stellte ich am Mittwoch auf der Bundespressekonferenz dazu folgende Frage online – im Wortlaut: „Deutschland hat heute eine Impfquote, die vergleichbar ist mit der Dänemarks zum Zeitpunkt der Abschaffung der Corona-Maßnahmen dort. Könnten Sie die spezifischen Unterschiede aufführen, die für die Bundesregierung maßgeblich sind, nicht so wie die dänische Regierung zu handeln?“

    Zudem wollte ich noch wissen – im Wortlaut: „Da leider weder Bundesgesundheitsministerium noch später RKI die Frage zuletzt beantworteten, hier eine Bitte um ein Update. Werden Geimpfte auf Intensivstationen routinemäßig auf Corona getestet?“

    Das wurde dann auf der Bundespressekonferenz daraus:
    https://reitschuster.de/post/wir-sind-bei-weitem-noch-nicht-da-wo-wir-hin-wollen/

    ++++++++++++++++++++++

    *Anm. d. mich

  39. BEDENKLICHE ENTWICKLUNG AUF DER GRÜNEN INSEL

    Irland im Impf-Dilemma: Mehrheit der Covid-19-Fälle im Spital ist geimpft
    Wie wenig wirksam die gängigen, gentechnologischen Covid-19-Behandlungen sind, zeigt sich aktuell am Beispiel Irland und wird von den Gesundheitsbehörden auch bestätigt: Dort sind 54% der hospitalisierten und auf Intensivstationen betreuten Personen „voll immunisiert“. Über ein Viertel der seit Juli intensiv betreuten Patienten waren voll geimpft. Ein Sechstel der Todesfälle mit dem Virus seit April gelten als Durchbrüche vollständig Geimpfter, besagen offizielle Gesundheitsdaten.

    • Impf-Dilemma in Irland
    • Über 50% der Covid-Patienten geimpft
    • 25% der Covid-19-Intensivpatienten geimpft
    • Ein Sechstel der Covid-Todesfälle geimpft
    • Behörde: Impfung schützt nicht vor Infektion

    https://www.wochenblick.at/irland-im-impf-dilemma-mehrheit-der-covid-19-faelle-im-spital-ist-geimpft/

    • BaWü macht mit, NRW überlegt schon…

      Die Landesregierung passt zum 15. Oktober 2021 die Corona-Verordnung in Baden-Württemberg an.Neue Corona-Verordnung – Regeln gelten ab 15. Oktober: Neu ist vor allem das 2G-Optionsmodell in der neuen Corona-Verordnung, es wird hart für Ungeimpfte.

      Veranstalter, Dienstleister oder Händler können sich dann dafür entscheiden, den Zutritt nur noch für geimpfte und genesene Personen zu gestatten.

      Dies müssen sie, etwa durch einen Aushang, für alle Teilnehmenden sowie Kundinnen und Kunden deutlich machen. In der Basisstufe entfällt dann die Maskenpflicht für die Teilnehmenden sowie Kundinnen und Kunden.

      Für Beschäftigte/Mitarbeitende gilt weiterhin auch bei 2G die Maskenpflicht, da eine +++Offenlegung des Impfstatus aus +++Datenschutzgründen nicht zulässig ist. (Anm.: Für Kunden keinen Datenschutz???)

      Wie beim 3G-Modell müssen auch beim 2G-Modell Besucher/Gäste den Impf- oder Genesenennachweis vorlegen. Ansonsten dürfen sie die Einrichtung nicht betreten oder nicht an der Veranstaltung teilnehmen.

      Alle Änderungen der Corona-Verordnung im Überblick
      2G-Optionsmodell

      (:::)

      https://www.karlsruhe-insider.de/baden-wuerttemberg/ab-morgen-corona-regeln-2g-modell-eingefuehrt-in-baden-wuerttemberg-85661/

      • Wir wissen ja nun alle, dass die größte Gefahr von “Geimpften” ausgeht, und sich Massenansammlungen durchaus im Pseudorecht befinden. Die Feigheit der Politik ist, grenzenlos, die Hinterlist und Durchtriebenheit, kennt ebenfalls keine Grenzen mehr. Recht wird beim Abendmahl abgesprochen. Einkaufen, wird nun rein auf Privatrecht ausgelegt. Der Sicherheits- Mann an der Eingangstür ist dann befugt sie abzuweisen. Aber für Massenveranstaltungen werden sogar öffentliche Verkehrsmittel zur Verfügung gestellt, Kontakte über Kontakte auch zum Superspreader.

  40. Entlarvt! Warum lügen sie uns in den Tod?
    unter diesem Aspekt – es geht bereits um Leben und Tod der Geimpften,
    kann ich sehr gut verstehen, daß diesem ARD-Mitarbeiter nicht mehr wohl ist in seiner Haut, nachdem er jahrelang mit Verdrehungen und Täuschungen den Boden für alles was wir erlebten und jetzt erleben mitgeschaffen hat.
    Hoffentlich kommt sein “ich kann nicht mehr, bereits zu spät”

    https://www.bitchute.com/video/p7qACLeMul7z/

      • und diesen Bericht haben die Türken hier in Deutschland auf ihrem türkischen Lieblingskanal gesehen und ich weiß persönlich um die Skepsis der Türken bezüglich Impfung.
        Der Endsatz im video läßt aufhorchen –
        so kann es geschafft werden, wenn wir uns abschaffen lassen, daß unser Land friedlich eingenommen werden kann, von denen die sich nicht “impfmorden” ließen
        Diese Zeit in der wir uns momentan befinden ist der allergrößte Krimi seit Menschengedenken.
        Und leider spielen immer noch viel zu viele in diesem Krimi mit und haben sich zu Hauptdarsteller machen lassen, damit der Krimi drehbuchgemäßt ablaufen kann.

    • …ist ein angstmachender Sensationsartikel.
      Gleichwohl muß man dieses Insekt bekämpfen.

      Diese Zeilen in dem Artikel sollte man beachten:

      “Tatsächlich warnte Bill Gates schon 2014 vor dem ‘tödlichsten Tier der Welt’, das eher unscheinbar daherkommt. Gemeint war die Asiatische Tigermücke, die eigentlich aus den Tropen und Subtropen stammt.”

      Was will man uns damit sagen? Vom neuen Messias Gates käme eine Rettung, Impfung oder manipulierte Mücke, die einen Genimpfstoff befördert oder gefährl. Viren(Biowaffe) transportiert?

      • danke, liebe Bernhardine für ihre erklärende Weitergabe, denn es ist ja nicht unsere Absicht Menschen hier zusätzlich zu beunruhigen.
        Auch die Hervorhebung von Gates Warnung ist gut. Danke

  41. Schon 3G ist ein Verbrechen, denn ich als Rentnerin
    gehe jeden Tag einkaufen, weil es meinem Tag Struktur gibt.

    Zudem kann ich nicht soviel auf einmal
    tragen, schließlich muß ich es von meinem Fahrrad
    nach oben ins Haus schleppen. Wenn ich z.B. für
    3 Euro 10kg Katzenstreu kaufe, dann ist das immer
    ein zweiter Einkauf an dem betreffenden Tag,
    d.h. ich radle extra nochmal los.

    Aber auch dreimal in der Woche mit Tests, um
    Lebensmittel einzukaufen ist zu teuer für mich.
    Andauernd testen kann nicht gesund sein, selbst
    wenn man nicht glaubt, daß etwas am Teststäbchen
    verankert wurde, was einem schaden könnte.

    Kranke Menschen, wie der krebskranke Bouffier
    dürfen einfach keine Regierungsämter bekleiden.
    Daß Schwerkranke zurecht mehr Panik schieben,
    ist doch logisch.

    Aber ich will keine Panik haben, wie Krebs-, MS-,
    Zucker-, Alkohol- oder Autismuskranke. Ich bin doch gesund!
    DOCH JETZT KOMMT NOCH ´NE NUMMER BÖSER:

    2G!

    Wer Ungeimpfte aussperrt, darf Masken und Abstand weglassen – Rechnet Hessen mit Umsatzgier des Einzelhandels?

    Von Alexander Wallasch –

    Im hessischen Einzelhandel gilt künftig eine 2G-Option: Wird diese vom Unternehmer gewählt, besteht keine Abstands- und Maskenpflicht mehr.

    Es wird abenteuerlich für Ungeimpfte: Die hessische Landesregierung überlässt es Einzelhändlern, Kunden nicht einzulassen, die nicht geimpft oder nicht genesen sind. Die Unternehmen wollen wieder Geld verdienen wie vor der Pandemie – wie viele werden deshalb nur noch 2G-Kunden einlassen?

    Ganz ähnlich funktioniert der vorauseilende Gehorsam bei den Löschorgien der Sozialen Medien: Auch hier nimmt der Staat nur bedingt Einfluss auf die Internetkonzerne, baut aber eine nebulöse Drohkulisse auf, die Umsatzeinbußen befürchten lässt, und schon erledigen die Privatkonzerne, was der Staat aus gutem Grunde nicht selbst einfordert.

    Greift dieses Erfüllungsgehilfentum jetzt auch in Hessen beim Einzelhandel? Nordrhein-Westfalen schaut ebenfalls interessiert, andere Länder könnten folgen.

    Das hessische Kabinett um Ministerpräsident Volker Bouffier hat die bestehende Coronavirus-Schutzverordnung bis zum 7. November verlängert und neue Regelungen festgelegt.

    So wird die bereits für bestimmte Branchen bestehende 2G-Möglichkeit auf den gesamten Einzelhandel ausgeweitet:

    Es steht den betreibenden Personen also frei, Ungeimpfte – auch mit selbst bezahltem negativem Test – nicht einzulassen.

    (:::)

    Der Einzelhändler kann bei den Ausgrenzungen auf die Beschlüsse der Regierung verweisen. Und umgekehrt kann die Regierung die Freiwilligkeit herausstellen…

    Spannend wird sein, wie sich die großen Discounterketten dazu verhalten. Die Landesregierung kommentiert das so:

    „Wir gehen davon aus, dass diese Option eher nur tageweise genutzt wird und Geschäfte des alltäglichen Bedarfs davon keinen Gebrauch machen werden. Das heißt dann aber auch, dass ohne 2G weiter die Abstands- und die Maskenpflicht gelten.“

    „Tageweise“ klingt verharmlosend nach Frauenbadetag im ansässigen Schwimmbad oder anzüglicher nach schutzlosem Ringelpiez mit Anfassen im Swingerclub, wenn der geforderte Aids-Test erbracht wurde.

    Aber Hessen scheint hier zu übersehen, dass der Entzug des freien Zugangs zum Einkauf für den täglichen Bedarf eine ganze Reihe von Bürgern unabhängig vom Impfstatus solidarisch erzürnen dürfte. Denn hier ist die rote Linie überschritten:

    Der Hunger der Kriegs- und Nachkriegszeit sitzt tief, er ist auch für die Nachgeborenen Teil der DNA der Deutschen. Nicht umsonst ist das Angebot an Lebensmitteln in Deutschland in den Discountern sowohl vom Sortiment her wie auch vom Preis in Europa in der Kombination einzigartig. Wir mögen hier teure Miet-, Strom- und Benzinpreise haben, das Bier, die Milch, das Heidebrot und der Belag obendrauf sind Heiligtümer in Verfügbarkeit und im Preis.

    Da nutzt es mutmaßlich wenig, wenn Volker Bouffier seinen Hessen noch ein Bonbon hinschmeißt, als ginge es darum, renitente Kinder ruhigzustellen:

    Die Weihnachtsmärkte sollen stattfinden, Zugangskontrollen wären dabei nicht erforderlich. Und als Aufmunterung hintendran sagt Bouffier: „Der größte Schutz gegen das Virus für uns alle bleibt die Impfung. Und diese ist nach wie vor unkompliziert, unbürokratisch und kostenfrei zu bekommen.“

    RP Online berichtet, dass noch gar nicht klar sei, ob Einzelhändler von 2G tatsächlich Gebrauch machen würden. Bis Freitag liefe eine Blitzumfrage des Handelsverbands Hessen bei den Mitgliedsunternehmen, in der sie ihre Meinung dazu kundtun könnten. Ach so:

    Die Landesregierung hat sich sogar noch weiter abgesichert, sie kann sagen, ihr Erlass würde auf einen Gerichtsentscheid zurückzuführen sein. Denn tatsächlich hatte eine Händlerin für Grillbedarf geklagt, die Ungeimpfte ebenfalls nicht mehr in ihr Geschäft lassen wollte, wie es beispielsweise Betreiber von Kinos, Theatern, Gaststätten und Hotels schon dürften.

    Der Hessische Verwaltungsgerichtshof (Verwaltungsgericht Frankfurt am Main, Az.: 5 L 2709/21.F) sah keinen Grund für die Ungleichbehandlung, kippte die Regel, und die Landesregierung ergriff die Gelegenheit bzw. musste noch mal ran…

    https://reitschuster.de/post/wer-ungeimpfte-aussperrt-darf-masken-und-abstand-weglassen/

    • Bernhardine

      Vielen Dank für Ihren Kommentar.

      Wir leben bereits jetzt in einer Totaldiktatur , in der ein Menschenschicksal /Menschenleben nichts mehr gilt.

      Das ist nun Mal so .

      Die Jugend, die etwas verändern könnte , gehört uns nicht mehr .

      Sie ist rein juedisch vereinnnahmt und steuert unbewusst auch ihren Untergang entgegen.

      Alles Gute für Sie und Ihren Sohn .

  42. Die Wege zur Wahrheit können unterschiedlicher nicht sein , obwohl das Ziel jedes Einzelnen gesamt gesehen immer das gleiche ist , die WAHRHEIT.

    Bevor man urteilt, sollte man fragen , Fragen stellen ,bevor man urteilt.

    • gut erkannt, werter achaimenes.

      jeder hat dabei seinen eigenen Entwicklungsstand und auch Wissen – einer geht noch Umwege, mancher verirt sich auch, aber wer ehrlichen Herzens ist, kommt zum Ziel.
      Und überzeugende Kommentare von Überzeugten, die man überprüft, können auf diesem Weg hilfreich sein.
      Jeder, der sich hier einfindet ist auf dem Weg zu diesem Ziel.
      Denn nicht einer kann sagen, ich weiß alles, denn wenn wir wieder ein Stück Wahrheit gefunden haben, sind die nächsten Hürden – neue Fragen die sich auftun, falsch Gedachtes abzulegen und zu überwinden.

  43. OT Man muß auf alles auch selbst vorbereitet sein

    Das österreichische Bundesheer hat vor ein paar Tagen ein “Infotainment”Video hochgeladen, in dem es erklärt, wie es auf einen “großflächigen” möglicherweise europaweiten Stromausfall vorbereitet ist.

  44. Sie haben es fast zu 100% geschafft. Die Privatisierung und Kommerzialisierung des Rechts in Deutschland.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/hunger-oder-impfung-hessens-2g-urteil-fuer-einzelhaendler-gilt-auch-fuer-supermaerkte-a3624846.html

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    DEUTSCHLAND
    CORONA-MASSNAHMEN
    Hessens 2G-Urteil für Einzelhändler gilt auch für Supermärkte

    Die Regierungen von Bund und Ländern haben mit dem umstrittenen Optionsmodell für 2G die Entscheidung und Verantwortung dafür an die Wirtschaft geschoben. Ein Gerichtsurteil in Hessen sprach einem Grill-Laden dies nun zu. Doch die Entscheidung reicht laut der hessischen Staatskanzlei noch viel weiter.
    Bisher stellte die Bundesregierung die Grundversorgung der Bürger mit Lebensmitteln, Alltagsbedarf & Co. auch in Pandemiezeiten sicher, wenn man von gelegentlichen Engpässen bei Klopapier absieht. In Hessen könnte sich das nun ändern. Wurde zunächst einem klagenden Grill-Laden gerichtlich die verfassungsrechtlich umstrittene 2G-Option ermöglicht, könnte dieses Urteil nun weitläufige Konsequenzen nach sich ziehen. Wie die „Bild“-Zeitung auf Anfrage bei der hessischen Staatskanzlei erfuhr, gelte demnach auch für die Supermärkte in dem Bundesland die 2G-Optionswahl.

    Das ist keine “Optionswahl,” das ist die Verlagerung der Rechtsprechung, erst einmal auf und zugunsten privater Unternehmen. Da wir einen Mangel an Wettbewerb, gerade im Einzelhandel haben, wird nichts anderes passieren, als das ungeimpfte Menschen, sich nicht mehr versorgen können. Dies ist ein ausgeklügeltes Selektionsverfahren, zum Wegsterben lassen der Menschen.

  45. Ein dtsch. Grenzpolizist an der deutsch-polnischen Grenze packt aus :

    https://reitschuster.de/post/asylbewerber-an-der-grenze-zu-polen-einem-polizisten-platzt-der-kragen-und-er-packt-aus/

    Und das ist erst der Anfang – ein Anfang der seit 6 Jahren täglich währt – aber sobald die Ampel im Sattel sitzt, werden unsere Grenzen komplett aufgehoben.

    Das wird “lustig”, das wird “fein”, da möcht’ ich nicht im Osten sein.
    Also Leute, statt argwöhnisch eure Südwestgrenze zur BRD nach Wessis abzuspannen, solltet ihr verstärkt gen Osten blicken.

    Ist ja logisch, dass nachdem der Westen vollgestopft wurde, jetzt der Osten dran ist. Ihr habt noch wesentlich mehr Platz als wir, und man wird sich einiges einfallen lassen, um euren Widerstand zu brechen.

    Falls alle Stricke reißen, kommen wir mit schwerem Gerät vorbei.
    Nochmal lassen wir uns den Osten – pardon, Mitteldeutschland – nicht rauben.

  46. So wird auf Befehl dieser” Impfverbrecher-Regierung” gegen den Corona-Ausschuß gehetzt
    man überlege doch einmal, was hätten die davon, wenn alles klar wäre- so einen Ausschuß ins Leben zu rufen und die Menschen zu warnen vor diesen “Impfverbrechen”.
    Kein Rechtsanwalt, kein Virologe, kein Arzt würde da mitwirken, was ihm nur Zeit raubt, Drohungen bekommt, Ärger einhandelt, wenn es nicht die WAhrheit wäre, was uns hier mitgeteilt wird.
    Alles ist inzwischen ans Tageslicht gekommen, aller Trug und dennoch ist es nicht möglich – diese schädlichen “Giftspritzen” an den Menschen zum Stoppen zu bringen. Es wird munter weiter gespritzt.
    Und diejenigen, die da meinten mit Johnson sich eine “Impfung” erspart zu haben, haben sich sehr getäuscht. Die bekommen jetzt eine” Kreuzimpfung.”
    “Wirkung” ein halbes Jahr, und dann geht alles wieder von vorne an bis…..

    Spätestens jetzt müßten doch die priorisierten Impfdeppen aufwachen, wenn sie sich, sie wußten ja von Impfschäden bei anderen, bisher sicher fühlten, weil sie keine Impfschäden hatten, ob sie die dritte, vierte usw. auch so gut überstehen werden?
    Jeder der in dieses gut durchorganisierte Impfverbrechen dabei mitverwoben wurde, sollte schleunigst aussteigen – jeder, das wären alle und wir wären alle, auch sie gerettet.
    Einer von diesen hielt es nicht mehr aus. Ich wünsche auch den anderen, daß sie Gewissensbisse bekommen und alle zusammen aussteigen.

    Denn es ist todernst.

  47. Es geht wohl bergauf, toi,toi, toi! Gestern hat Filius doch
    noch paar gekochte Nudeln gegessen u.
    heute hat ihm der Senior endlich Hühnersuppe mit
    Reis gekocht. Da hat die Drohung, ich käme vorbei,
    gewirkt. Geduscht hat er endlich auch.

    Zudem hat der Alte den Notdienst angerufen,
    der auch gekommen wäre, was Sohnemann nicht
    wollte. Aber eine nette Ärztin rief zurück.

    Ibuprophen empfahl ich neulich auch schon,
    wie heute die Notärztin. Weil es im Gegensatz zu Paracetamol eben auch gegen Entzündungen wirkt.
    Wollte er aber nicht, obwohl sie ihm auch
    gleichzeitig was für den Magen dazuverschrieben
    hätte, da Ibuprophen u.U. diesem zusetzt.

    Da hat der Alte ihn wohl verrückt gemacht, der
    bekommt näml. von Ibuprophen
    Magenschleimhautentzündung; allerdings pichelt*
    dieser auch gerne u. dies seit Jahrzehnten.

    Immerhin ließ sich Junior jetzt was für nachts gegen
    die Husterei aufschreiben. Ich wollte wissen was,
    ob mit Codein, aber er wisse es nicht.

    Ich greife vorerst nicht mehr ein, will keine Nerven töten. Solange er diese Medikamente nicht wochenlang nimmt, bei Nebenwirkungen den Arzt kontaktiert u. sofort
    absetzt ist alles im grünen Bereich.

    +++++++++++++++++++++

    *Alkohol trinken, …, aus dem Ostniederdeutschen, älter: pegeln, zu Pegel… duden.de

    ++++++++++++++++++++++

    EINGRIFFE IN DEN KÖRPER SIND EINGRIFFE

    Alternative Medizin umfaßt große Bereiche,
    nicht nur Hausmittel u. Naturheilkunde;
    (asiatische) Massagen, Physiotherapie,
    sondern auch Ernährung von sinnvollen
    Diäten für Magen- oder Leberkranke usw.,
    die auch in der Schulmedizin verordnet werden,
    bis zu rosaroten oder himmelblauen Versprechungen, Handauflegen, Gesundbeten usw. –
    Auch mit Heiltees kann man es übertreiben.

    Übrigens bin ich durchaus für Akupressur
    u. Fußreflexzonenmassagen zu haben,
    kann man teilweise auch an sich selber anwenden.

    Jedoch mit Akupunktur**, auch von einem erfahrenen
    Akupunkteur, muß man vorsichtiger sein. Akupunktur bei sich selbst anwenden oder gar Familienmitgliedern u. Freunden – davor warne ich, denn hier verletzt man
    Haut/Gewebe.

    ++++++++++++++++++

    **Gericht hat Therapeutin verurteilt
    Wegen Kopfschmerzen sucht Silvia Wönnemann im März 2013 die Naturheilpraxis der Angeklagten Jian Xin Chen auf. Doch nach der zweiten Behandlung durch Akupunktur geht es der heute 54-jährigen nicht besser, sondern viel schlechter.

    Mit entzündeten Nadelstichen und einer lebensgefährlichen Blutvergiftung wird sie im Krankenhaus notoperiert und dann ins künstliche Koma versetzt. Erst nach zwei Wochen zwischen Leben und Tod erwacht Silvia. Heute, fast fünf Jahre später, ist Silvia Wönnemann zwar stabil, doch so leben wie früher wird sie nie wieder können.

    Das Gericht hat die Therapeutin wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 120 Tagessätzen zu 70 Euro bestraft – insgesamt 8.400 Euro. Beim Zivilprozess kämpft Silvia Wönnemann nun um ihr Schmerzensgeld für die verpfuschte Akupunktur.
    Was genau Akupunktur ist und wofür sie angewendet wird, erfahren Sie hier…

    https://www.rtl.de/cms/therapeutin-vor-gericht-fuer-immer-behindert-wegen-akupunktur-4290058.html

    RELATIVIERUNG der RTL-Info:

    …In der Nähe der Einstichstellen hatten sich eitrige Entzündungsherde gebildet, die operativ entfernt werden mussten. Bei den Operationen kam es zu Komplikationen. Zwei Halswirbel der Patientin mussten versteift werden.

    Die Angeklagte hätte die Akupunktur nicht ausüben dürfen und habe außerdem nicht zugelassene Arzneimittel verwendet, befand das Gericht.

    Die Richter waren aber nicht überzeugt, dass die Entzündungen auf die Akupunktur zurückzuführen seien. Möglich sei auch, dass diese durch eine vorherige Schmerztherapie in einer Klinik verursacht worden seien.

    https://www.t-online.de/region/id_85211432/akupunkteurin-wegen-koerperverletzung-verurteilt.html

    +++++++++++++++++++++++

    Michael Klonovsky:

    “Unlängst auf Youtube gesehen, wie drei Warane ein sich in Schmerzen windendes und schreiendes Kalb, am After beginnend, auffressen. Meine alte Leier: Naturliebe ist ein Stockholm-Syndrom unter Bewohnern der Spätzivilisation. Im „verlorenen Paradies” starb die Hälfte der Kinder im Babyalter, man wurde dreißig oder höchstens vierzig Jahre alt und litt zeitlebens an Parasiten, Zahnfäule, Hunger und ‘Existenzangst’.”

    https://www.klonovsky.de/2021/10/11204/

    Auf dieser Seite von Klonovsky gibt es noch weitere
    wichtige Meldungen über die man nachdenken sollte, Auszüge:

    https://www.klonovsky.de/wp-content/uploads/2021/10/Bildschirmfoto-2021-10-15-um-15.15.46.png

    https://www.klonovsky.de/wp-content/uploads/2021/10/IMG-20211014-WA0001-768×198.jpg

    https://www.klonovsky.de/wp-content/uploads/2021/10/Bildschirmfoto-2021-10-14-um-15.19.40-600×267.png

    • Werte Bernhardine,
      Gott sei es gedankt. Da sehen wir doch wie gut sein “bodyguard” Immunsystem arbeitet ohne jegliches Hilfsmittel. Der Junge ist gesund. Das war er vorher auch schon.
      Und zudem wurde er jetzt “befördert” in den Status eines Genesenen, wofür ihn viele beneiden, und hat somit die 3 G vollbracht. Es konnte nicht besser laufen.
      Natürlich ist er jetzt geschwächt und muß sich erholen, so wie seine Mutter und sein Vater, der nun auch” Beine” bekommen hat. Alles hat seinen Sinn.

      Natürlich sorgte man sich um ihn, wäre auch nicht normal – aber wir müssen auch Vertrauen haben, denn das ist wichtig bei jeder Krankheit.
      Nur einiges muß ich Sie noch wissen lassen, ich nehme die Ibuprofen ohne Magenschutzmittel, denn dieses hat es auch in sich. Laut eines Arztes meins Vertrauens steht es in Verdacht Krebs auszulösen. Natürlich auch, wenn man es öfter einnimmt sowie das Rattengift Cholesterinsenker.

      Man sollte einmal das Kleingedruckte lesen.

      • Danke für Teilnahme!
        Ups, klingt ja wie Beerdigung!
        Hoffe, es geht weiter bergauf.
        Und es gibt keinen Rückschlag.
        Der “Junge” ist Mitte 40. 🙂

    • Berhardine

      Da sind wir bis auf Weiteres erstmal beruhigt und froh.
      Er scheint über’n Berg zu sein.
      Aber der blutige Husten sollte sich schon zurückbilden.
      Bei starken Hustenanfällen können schon mal Äderchen in den Bronchien platzen, das verheilt wieder, aber wenn blutiger Auswurf zur Regel wird, ist Gefahr in Verzug.

      • Ganz genau, kann relativ harmlos sein, aber es muß abgeklärt werden. Das habe ich den beiden Herren schon paarmal gesagt. Morgen frage ich nach. – Und Danke fürs Mitfiebern.

    • Ui, ich schreibe dauernd “Ibuprofen” mit ph, statt mit f 😐 Total falsch ist es aber auch nicht:

      Der Name ist – mit einer Umstellung – von der Struktur abgeleitet: 2-(4-Isobutylphenyl)propionsäure.

      wikipedia.org/wiki/Ibuprofen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Optionally add an image (JPEG only)