Corona-REPORT: So töten Staaten unsere Senioren in Alters- und Krankenhäusern


Von Michael Mannheimer, 01. Dezember 2021

Warum für den globalen Genozid durch WEF/NWO weder ein Virus, noch eine Pandemie oder eine Biowaffe nötig sind

Um die Illusion einer tödlichen Pandemie zu erzeugen, braucht man weder eine Biowaffe, die angeblich aus einem Labor in Wuhan entwichen ist, noch ein imaginäres Virus, das nur in Form einer Modellierung auf dem Computerbildschirm existiert. Ein paar gewissenlose Bürokraten, die mörderische Richtlinien entwerfen und ein höriges Gesundheitspersonal, das dem programmierten Wahnsinn folgt, reichen voll und ganz. Selbstverständlich wurde dort angesetzt, wo es am wenigsten auffällt; bei älteren und hilfsbedürftigen Menschen.

Wann und ob jemand als nicht mehr therapierbar gilt, ist bekanntlich eine subjektive Entscheidung, die relativ viel Spielraum für einen praktisch unauffälligen Missbrauch bietet. Die Hauptursache für diesen Skandal ist zweifelsohne der Schulterschluss zwischen dem Staat und der Pharmaindustrie, der 1910 mit dem Flexner-Report besiegelt wurde. Wer denkt, dass eine solche Verschwörung zwischen Pharmakonzernen und Staaten aufgrund der Gewaltentrennung nicht möglich ist, sollte sich unbedingt fragen, warum die Justiz ausgerechnet diejenigen verfolgt, die sich für ein menschlicheres Gesundheitswesen einsetzen, anstatt echte Kriminelle zu jagen.

Nietzsche:
“Der Staat – das kälteste aller kalten Ungeheuer

Als hätte er geahnt, was auf die Welt zukommen würde, beschrieb einer der größten Denker der Menschheitsgeschichte, der deutsche Philosoph Friedrich Nietzsche, in seinem von aller Welt bis heute bewunderten und und erreichten Meisterwerk “Also sprach Zarathustra – Ein Buch für Alle und Keinen.” (1883–1885) schon vor 140 Jahren, was von jenem Konstrukt zu halten ist, das wir als “Staat” bezeichnen, zu halten ist:

„Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: »Ich, der Staat, bin das Volk.«

Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra, 1. Teil; Vom neuen Götzen

Wie sie unsere Krankenhäuser zu “Killing Fields” machten


Aber ich bin mir gewiss: Selbst das Genie Nietzsche hätte dieses gigantische Großverbrechen, das derzeit von den meisten Staaten dieser Welt unter dem Tarnbegriff “Corona-Pandemie” gegen die menschliche Zivilisation durchgeführt wird, trotz aller Bösartigkeit, die er dem Staat zutraut, niemals möglich gehalten.

Lesen Sie in der Folge Unfassbares, was dank mutiger Menschen und Aufklärer bezüglich der in den Krankenhäusern angewandten Praxis der Massentötungen von Patienten ans Licht befördert wurde:

  1. Inmitten der angeblichen Corona-Pandemie wurden Krankenhäuser mit Millionengeldern dahingehend bestochen, möglichst viele Patienten sterben zu lassen.
  2. Die Patienten wurden/werden sediert und den meisten werden Nahrung und Flüssigkeit per Sonde verweigert.
  3. Im Durchschnitt stirbt ein Patient, der auf den “Pathway” gesetzt wurde(näheres im anschließenden Artikel), innerhalb von 29 Stunden.
  4. Es handelt sich meist um Patienten, die unter normalen Umständen nicht gestorben wären.
  5. Das Skandalöse daran ist, dass die Krankenhausbetten in jener Zeit zu 30 % unterbelegt waren!
  6. Das Pharmaceutical Journal bestätigte am 19. Mai 2020, dass England im März 2020 tatsächlich Unmengen an Midazolam beschaffte
  7. Ein Artikel vom April 2020 im Tagesanzeiger bezeugt, dass der Midazolamvorrat auch in der Schweiz knapp wurde.
  8. Absolut unverständlich ist in diesem Zusammenhang auch, warum ausgerechnet ältere Menschen mit Atembeschwerden so viel Midazolam erhielten, denn die Risiken und Warnhinweise der potentiellen Tödlichkeit dieses Mittels sind nicht zu übersehen.
  9. Weitere Recherchen zeigen, dass derselbe „Fehler“ nicht nur in Deutschland gemacht wurde.
  10. Midazolam wird in den USA bei Hinrichtungen durch die Todesspritze als Mittel der Wahl* verwendet.
  11. Gemäß einer wissenschaftlichen Abhandlung, die auf WebMD erschienen ist, verstarben in New York unglaubliche 80 % aller intubierten Covid-19-Patienten!

* M. Muskal: Ohio execution: New drug protocol, but 15 minutes to die. In: Los Angeles Times. 16. Januar 2014,


.

REPORT

So ließ der Staat unsere Senioren einschläfern, als die Spitäler halbleer waren!

Von Jan Walter, 15. 10 2021,
https://www.legitim.ch/post/report-so-liess-der-staat-unsere-senioren-einschl%C3%A4fern-als-die-spit%C3%A4ler-halbleer-waren

Der Staat will uns beschützen und die Pharmaindustrie will Menschenleben retten. Stimmt doch, oder?

Nach über einem Jahr Corona-Regime hat die Symbiose zwischen Staat und Pharmaindustrie endlich ihr wahres Gesicht gezeigt. Was heute nicht mehr zu übersehen ist, basiert jedoch auf Ursachen, die tief in unserer Geschichte verankert sind. Ein Blick in die Vergangenheit führt einem unweigerlich ins Jahr 1910, als die Schulmedizin durch den Flexner-Report reformiert wurde.

Flexners Buch The American College, das teilweise sehr kritisch zur höheren Schulbildung in den USA Stellung nahm, erregte die Aufmerksamkeit des Präsidenten der Carnegie Foundation Henry S. Pritchett (1857–1939), der ihn mit einem Report über die Medizinerausbildung in den USA beauftragte, obwohl Flexner selbst keine medizinische Ausbildung hatte. Ab 1908 arbeitete er für die Carnegie Stiftung.

Sein Flexner Report von 1910 im Auftrag der Carnegie Stiftung über die medizinische Ausbildung in den USA führte zu umfangreichen Reformen in der Ausbildung der Mediziner in den USA. Flexner selbst war daran mit Unterstützung der Rockefeller-Stiftung beteiligt, dessen General Education Board er von 1912 bis 1925 angehörte, ab 1917 als dessen Sekretär. Er ließ auch einen Report über die medizinische Ausbildung in Europa folgen.

http://archive.carnegiefoundation.org/publications/pdfs/elibrary/Carnegie_Flexner_Report.pdf

John D. Rockefeller und Andrew Carnegie:
Zwei der reichsten Männer bestimmten, welche Heilkunde anerkannt und welche verfemt ist

Dass die zwei reichsten Männer jener Zeit, John D. Rockefeller und Andrew Carnegie, vor über hundert Jahren bestimmen durften, welche Heilkunde staatlich anerkannt und gefördert wird, ist aus wirtschaftsliberaler Sicht ein absolutes No-Go mit schweren Folgen, die sich von Jahr zu Jahr potenzierten und aktuell ihren Zenit erreichen.

Mal davon abgesehen, ob die Rockefellers und Konsorten wohlwollende oder doch eher skrupellose Kreaturen sind, haben sie mithilfe des Staates aus der Heilkunde ein Monster erschaffen, das Macht und Profite über die Gesundheit der Menschen stellt.

Ein trauriges Beispiel, das das Ausmaß der Auswüchse und vor allem auch die grausame Mentalität, die dahinter steckt, gnadenlos entblößt, ist der Skandal um den Liverpool Care Pathway (LCP): Ein mörderisches Protokoll, das in den 90er Jahren unter dem Vorwand entwickelt wurde, Krebskranke von ihrem Leid befreien zu wollen.

Gemäss der Daily Mail und anderen britischen Medien wie The Telegraph wurden Krankenhäuser mit öffentlichen Geldern über 30 Millionen Pfund bestochen, um möglichst viele Patienten über den Liverpool Care Pathway (LCP) zu entsorgen:

Krankenhäuser erhalten Millionen, um Quoten für die Anzahl der Patienten zu erreichen, die auf dem Liverpool Care Pathway sterben, enthüllte eine abgefangenen Email.

Der LCP beinhaltet den Abbruch einer lebensrettenden Behandlung. Die Patienten werden sediert und den meisten werden Nahrung und Flüssigkeit per Sonde verweigert. Im Durchschnitt stirbt ein Patient, der auf den Pathway gesetzt wurde, innerhalb von 29 Stunden.

Einer der führenden Kritiker, der Krankenhausberater Professor Patrick Pullicino, sagte:

„Angesichts der Tatsache, dass die Diagnose eines drohenden Todes so subjektiv ist, ist es wirklich keine gute Idee, einen finanziellen Anreiz in diese Abwägung zu mischen, und es könnte den Entscheidungsprozess beeinflussen.“

Das umstrittene Protokoll wurde wegen heftiger Kritik, einer heftigen Vertrauenskrise und vielen Missbrauchsvorwürfen wieder abgeschafft. Im Dezember 2015 berichtete die Daily Mail, dass der LCP in manchen Spitälern nach wie vor angewandt werde.

Anmerkung: So lange die Pharmaindustrie Profite einfahren kann, werden offensichtlich keine Kosten gescheut, um Patienten mit sündhaft teuren und zum Teil fragwürdigen Arzneimitteln zu therapieren und sobald es nur noch darum geht, sie zu pflegen sprich die Kosten-Nutzen-Rechnung nicht mehr aufgeht, wird gnadenlos gespart.


Woran sind die Pflegeheimbewohner während der angeblichen ersten Corona-Welle wirklich gestorben?

Das British Medical Journal hatte im Mai 2020 auf den rätselhaften Tod von tausenden Heimbewohnern, die nicht an Corona gestorben waren, hingewiesen. Im Rahmen einer absolut brisanten Recherche hat The Exposé aufzeigen können, dass während der angeblichen ersten Corona-Welle im Frühjahr 2020 genau dieser Mechanismus zum Tod von tausenden Pflegeheimbewohnern führte. Es handelt sich also um Patienten, die unter normalen Umständen nicht gestorben wären und das skandalöse daran ist, dass die Spitalbetten in jener Zeit zu 30 % unterbelegt waren!

Am 19. März 2020, also unmittelbar vor dem mysteriösen Massensterben wurde eine Verordnung* erlassen, um 15’000 Patienten aus Spitälern in Pflegeheime zu verlegen, was zur Folge hatte, dass tausende pflegebedürftige Patienten dort sterben mussten, während die Spitäler von April bis Juni, im Vergleich zum Vorjahr, tatsächlich zu 30 Prozent unterbelegt waren. (vgl. NHS**)

* https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/911541/COVID-19_hospital_discharge_service_requirements_2.pdf
** https://www.england.nhs.uk/statistics/statistical-work-areas/winter-daily-sitreps/

  • 2017 (April-Juni) durchschnittlich 91.724 Betten belegt, Auslastung von 89,1 %.
  • 2018 (April-Juni) durchschnittlich 91.056 Betten belegt, Auslastung von 89,8 %.
  • 2019 (April-Juni) durchschnittlich 91.730 Betten belegt, Auslastung von 90,3 %.
  • 2020 (April-Juni) durchschnittlich 58.005 Betten belegt, Auslastung von 62 %.

Ein Blick auf die Statistik der Intensivbetten offenbart, dass diese im April 2020, als sich das rätselhafte Massensterben in den Pflegeheimen ereignete, sogar zu 57 % unterbelegt waren. (vgl. NHS)

  • April 2018: 1’984’369 Notfallpatienten
  • April 2019: 2’112’165 Notfallpatienten
  • April 2020: 916’581 Notfallpatienten

Die folgende Grafik verdeutlicht, wie der Höhepunkt der Sterblichkeit im Frühjahr 2020 genau dann verzeichnet wurde, als die Spitäler extrem unterbelastet waren.

Anzahl der Todesfälle von Personen, die ein positives Testergebnis für COVID-19 aufweisen und innerhalb von 28 Tagen nach dem ersten positiven Test gestorben sind. Die Daten aus den vier Ländern sind nicht direkt vergleichbar, da die Methoden und Einschlusskriterien unterschiedlich sind.

Die Daten für den Zeitraum, der fünf Tage vor dem Datum der letzten Aktualisierung der Website endet, sind unvollständig grau hinterlegt.

Die nächste Grafik belegt, dass während derselben Zeit auch überdurchschnittlich viel Midazolam verabreicht wurde, ein starkes Sedativum, das in den USA verwendet wird, um Todesstrafen zu vollziehen.

Anmerkung: Das Pharmaceutical Journal bestätigte am 19. Mai 2020, dass England im März 2020 tatsächlich Unmengen an Midazolam beschaffte und ein Artikel, der im April 2020 im Tagesanzeiger erschienen ist, bezeugt, dass der Midazolamvorrat auch in der Schweiz knapp wurde.

Wer sich fragt, warum plötzlich so viele Dosen Midazolam verabreicht wurden, muss wissen, dass aufgrund der angeblichen Corona-Pandemie spezielle Richtlinien erstellt wurden, die das systematische Einschläfern von Patienten mit Atemwegserkrankungen begünstigten und stark an den ominösen Liverpool Care Pathway erinnern.

Anmerkung: Solche Richtlinien, die das Einschläfern von älteren Corona-Patienten begünstigen, wurden auch für die Schweizer Pflegeheime erstellt. Von daher können wir davon ausgehen, dass das Massensterben in den Pflegeheimen auch bei uns damit begründet werden kann; zumal die Intensivbetten während der angeblichen ersten Welle auch in der Schweiz halbleer waren. (vgl. covid19.admin.ch)

Absolut unverständlich ist in diesem Zusammenhang auch, warum ausgerechnet ältere Menschen mit Atembeschwerden so viel Midazolam erhielten, denn die Risiken und Warnhinweise sind nicht zu übersehen. (vgl. Orthopädie-Innsbruck)

Weil intravenös verabreichtes Midazolam die Atmung drückt (siehe KLINISCHE PHARMAKOLOGIE) und da Opioidagonisten und andere Beruhigungsmittel zu dieser Depression beitragen können, sollte Midazolam nur von einer in Vollnarkose geschulten Person als Induktionsmittel verabreicht und nur in Gegenwart von in Früherkennung erfahrenem Personal zur Sedierung / Anxiolyse / Amnesie verwendet werden.

Nach Verabreichung von Midazolam sind schwerwiegende kardiorespiratorische unerwünschte Ereignisse aufgetreten. Dazu gehörten Atemdepression, Atemwegsobstruktion, Sauerstoffentsättigung, Apnoe, Atemstillstand und / oder Herzstillstand, die manchmal zum Tod oder zu dauerhaften neurologischen Verletzungen führen.

Dass man Menschen mit Atembeschwerden nicht mit Midazolam behandeln soll, steht sogar auf der Packungsbeilage:

Ein weiterer „Kunstfehler“, der während der angeblichen Corona-Pandemie zu vielen unnötigen Todesfällen führte, war die systematische Intubation von Patienten mit Atemwegserkrankungen. Gemäss dem WDR wurden in Deutschland 57 % aller Corona-Intensivpatienten intubiert. Weiter wird kommentiert:

„(…) Und genau das ist das Problem. Eine nicht unerhebliche Zahl dieser schwer Erkrankten hätte vermutlich gerettet werden können, wenn ihnen genau diese Tortur erspart geblieben wäre. Eine invasive Beatmung kann für COVID-Patient*innen nämlich zum Tode führen, vor allem dann, wenn sie zu früh erfolgt. Das alles sollte mittlerweile eigentlich längst bekannt sein, ist es aber offenbar nicht – jedenfalls nicht auf vielen deutschen Intensivstationen.“

Weitere Recherchen zeigen, dass derselbe „Fehler“ nicht nur in Deutschland gemacht wurde. Gemäss einer wissenschaftlichen Abhandlung, die auf WebMD erschienen ist, verstarben in New York unglaubliche 80 % aller intubierten Covid-19-Patienten!

Fazit

Um die Illusion einer tödlichen Pandemie zu erzeugen, braucht man weder eine Biowaffe, die angeblich aus einem Labor in Wuhan entwichen ist, noch ein imaginäres Virus, das nur in Form einer Modellierung auf dem Computerbildschirm existiert. Ein paar gewissenlose Bürokraten, die mörderische Richtlinien entwerfen und ein höriges Gesundheitspersonal, das dem programmierten Wahnsinn folgt, reichen voll und ganz. Selbstverständlich wurde dort angesetzt, wo es am wenigsten auffällt; bei älteren und hilfsbedürftigen Menschen.

Wann und ob jemand als nicht mehr therapierbar gilt, ist bekanntlich eine subjektive Entscheidung, die relativ viel Spielraum für einen praktisch unauffälligen Missbrauch bietet. Die Hauptursache für diesen Skandal ist zweifelsohne der Schulterschluss zwischen dem Staat und der Pharmaindustrie, der 1910 mit dem Flexner-Report besiegelt wurde. Wer denkt, dass eine solche Verschwörung zwischen Pharmakonzernen und Staaten aufgrund der Gewaltentrennung nicht möglich ist, sollte sich unbedingt fragen, warum die Justiz ausgerechnet diejenigen verfolgt, die sich für ein menschlicheres Gesundheitswesen einsetzen, anstatt echte Kriminelle zu jagen.

In seinem Buch „Codex Humanus – das Buch der Menschlichkeit“ beschreibt Thomas Chrobok, wie tief die Korruption im Staat verankert ist.

***

321 Kommentare

  1. Es werden nicht nur Familien und Bekannte, sondern auch die Gesellschaft durch diese faschistische deutsche Regierung gespalten. Nicht einmal mit vorhandenen Beweisen kommt man gegen diese Dummdödel an. Das ist das Schlimme. Eine Bekannte schrieb, das sie überzeugt ist, daß Nicht-geimpfte nicht mehr einkaufen gehen dürfen, damit sie selbst wieder ohne Maske im Geschäft einkaufen kann. Das zeigt deutlich in welcher Zeit wir schon wieder angekommen sind. Es ist erschreckend.

    • solch Dödel sind sich nicht gewahr, dass Impfen kein Hindenis für Übertragung ist, ebenso ist das Händewaschen nutzlos, denn auf der Haut, auf Kleidung, auf Haaren, erc, ist das Virus wirkungslos und oxydiert an der Luft, es bleibt nur Feinstaub übrig, denn wäre das nicht so, wäre die gesamte Menschheit bereits vöröse!

      • die meisten impflinge wissen dassie krank werden können. Sagen aber stolz dazu, dass sie nicht mehr sterben können.

        zuerst habe ich dann immer den mund gehalten. Nun aber sagen ich denen dass das so nicht stimmt. ist aber auch etwas pervers jemanden der sich für unsterblich hält zu sagen das er irrt.

      • Einfach mal einstellen, da sie sicher sind, dass Sie nicht sterben, warum sie dann die Menschen die nicht geimpft werden wollen ,meiden?

      • viel zu logisch. Damit kommen erfahrungsgemäss sehr viele nicht klar.
        Was ich mir schon alles anhören musste, passt in keinen mülleimer. Der hammer war, dass ein durchgeimpfter kurz nach der 2. wach geworden ist und sogar meint das es C gar nicht gibt. Trotz diesem wissen fragte er mich ganz ernsthaft warum ich mich nicht impfen lasse. Es wäre doch solidarisch und die spritze würde ja nicht schaden.

        Vermutlich richtet de spritze tatsächlich was mit der zirbeldrüse an.

      • Ich muss sie da korrigieren: es ist richtig, dass die meisten mit klarer und scharfe Logik nicht zurechtkommen. In solchen Fällen muss man einen logischen Zusammenhang in kleine Schritte unterteilen und die logischen Widersprüche dann schrittweise erklären. Das funktioniert eben allermeisten Fällen. Ist zwar wie im Kindergarten oder Grundschule, aber so ist die Welt leider nun mal.

      • in kleine schritte unterteilen habe ich früher auch gemacht. Reine zeitverschwendung bei solchen leuten. So lange die mehrheit mitmacht machen die allein aus gruppenzwang mit.
        Ich packe meine energie dann lieber in die masse.

        Kindergarten: tatsächlich werden die meisten handlungen dieser leute aus infantilität heraus getätigt. Die sind schlichtweg nie erwachsen geworden. Hat nichts damit zu tun ob die nun kinder und führerschein oder sogar einen hohen beamtenjob haben.
        Ich denke Sie verstehen was ich meine.

      • Bei ideologisch Verblendeten kommt man mit Logik nicht weiter. Sobald man am Punkt der unumgänglichen logischen Erkenntnis angekommen ist, schaltet deren Gehirn auf Durchzug oder ganz ab.

        Manchen gelingt auch der Fluchtlauf durch einen wahren Dschungel von Ausflüchten.

        Gehirnwäsche kann nur durch Gehirnwäsche aufgehoben werden.
        “Heile gleiches mit gleichem” – so das Konzept.

      • Darum versuche ich seit monaten den leuten beizubringen mit geringen mitteln, bzw. mit überhaupt vorhandenen mitteln, Gegen-Hypnose zu machen.
        Ein paar wenige haben es auch begriffen. Die meisten leider nicht.

    • Chris,

      Das makabre ist doch der legalisiert Mord in den Krankenhäusern und Pflegeheimen , wie von Herrn Mannheimer im Artikel verifziert nachgewiesen .

      Dort wird eine Generation gerichtet und gemordet , welche die BRD nach dem Krieg aufgebaut haben , mit Midazolam, obwohl durch die verabreichenden Ärzte bekannt sein sollte , wann man es nicht anwenden darf.

      Das gleiche mit den Beatmungsgeräten.

      Das ist alles so unglaublich , aber real .

      Die Bevölkerungsreduktion ist voll angelaufen .

      • “Die Bevölkerungsreduktion ist voll angelaufen.”

        Und die meisten reagieren so, als sei alles wie vor Corona. Die Schafe gehen ins Schlachthaus, weil auf dem Eingangsportal des Schlachthaus geschrieben steht: “Willkommen im Paradies”

      • Noch nicht begriffen? Das Rheinwiesenprogramm findet weiterhin statt. Ein Restbestand RW-Überlebende solls ja noch geben. Parallel die massenhafte Immigration. Der Krieg dauert an, es gibt keinen Friedensvertrag. Wer steht dem seit über 70 Jahren lethargisch gegenüber? Vielleicht dämmert im RW-Endlager Pflegeheim, sediert mit “Heilmitteln”, aufgehübscht mit Hämatomen aufgrund langer Liegezeiten, manchen doch noch, wem sie final als Dukatenscheißer dienen. Zahngold wällkumm. Dafür haben sie ihr Kreuzchen ja regelmäßig auf den “Wahlzetteln” gemacht.

      • Einen Friedensvertrag mit dem Feind im Innern wird und kann es nicht geben. Der Frieden muss erkämpft werden.

  2. “Was bringt den Doktor um sein Brot? a) die Gesundheit, b) der Tod. Drum hält der Arzt, auf dass er lebe, uns zwischen beiden in der Schwebe.”

    Eugen Roth

    In vielen Altersheimen geht es übel zu. Dort scheint es eher darum zu gehen die Anzahl der Rentenempfänger zu reduzieren. Die Angehörigen schieben oft voreilig ihre Eltern dort ab, aber beim Erben sind sie dann sofort da…

    Von der Coronadiktatur zur Klimadiktatur:

    https://www.achgut.com/artikel/bundesverfassungsgericht_grundrechte_jetzt_nur_noch_unter_klima_vorbehalt

    https://www.youtube.com/watch?v=TUkwNv8NJKU

    Stromlücke: Steigt der Strompreis weiter? I Plusminus SWR

    • Die Alten werden erst zu Tode kommen, wenn die Sparbücher geplündert sind.
      Warum wohl kostet so ein Heim soviel Geld?
      Hier spiel auch die aktive Sterbehilfe eine Rolle. Erst wenn der Insasse im Siechenheim nichts mehr auf dem Konto hat, darf er “Gehen”!

      • es ist tatsächlich so, “Selbstzahler” bevorzugt.
        Weiß von einem “Selbstzahler” 95 Jahre “jung” , klar bei Verstand, aber wegen dieser Corona-Abschottung von seiner Frau – wollte er bewußt diese “Euthanasie-Impfung” in der Hoffnung daran zu sterben.
        Jetzt hat es bei der Booster immer noch nicht geklappt, während Mitbewohner “umgeklappt” sind und keine Selbstzahler waren.
        Wer noch was hat – muß ja erst geplündert werden.
        Man hat inzwischen komische “Wahngedanken” weil alles so rätselhaft ist und immer noch merkwürdiger wird.

      • Werte Verismo.

        Der rüstige Señor hat wahrscheinlich ein Surrogat gespritzt gekriegt, damit er noch möglichst lange durchhält!

        Diese Altenpflegebande, besser formuliert, die Führung ist teils hochkriminell, niemand macht was gegen die!!!

        Auch in dem Bereich Altenpflege ist, ähnlich wie in der Immobilienbranche, scheinbar der überwiegende Teil in homosexueller Hand!

        Bei uns in Paraguay ist der Immobiliensektor fast vollständig in deren Händen!

        lg.

      • Also, lieber Patriot, auch dort diese “kastrierten”Vorzeigekandidaten an der Macht.
        Von daher – zu spät für einen Existenzaufbau dort-
        nur mit einem Unterschied zu hier – die dort lebenden Menschen hat man noch nicht “entwaffnen” können.
        Ansonsten, so wie hier.
        Denn der Golflehrer, oder waren es sogar zwei? kamen auch nicht um die “Impfung” herum und es ist “herum”.
        Die ganze Welt wurde eingenommen von dieser Bande.
        Somit kann keiner entrinnen. Denn der “Flug” zum Mond hat sich ja auch nicht gelohnt. Zudem weiß man nicht so ganz genau, wo die gelandet sind.
        Ein jeder sei darüber seiner Meinung gewiß. Ich weiß weder so, noch so, also – ich weiß nichts diesbezüglich. Ich war ja auch nicht dabei.

  3. “…Geschichte: Midazolam gehört zu den etwa 35 Benzodiazepinen, die derzeit medizinisch verwendet werden[60] und wurde 1975 von Walser and Fryer bei Hoffmann-LaRoche, Inc in den Vereinigten Staaten synthetisiert. [61] Aufgrund seiner Wasserlöslichkeit wurde festgestellt, dass es weniger wahrscheinlich Thrombophlebitis verursacht als ähnliche Medikamente. [62][63] Die antikonvulsiven Eigenschaften von Midazolam wurden in den späten 1970er Jahren untersucht, aber erst in den 1990er Jahren stellte es sich als wirksame Behandlung für krampfhafte Status epilepticus heraus. [64] Stand 2010., es ist das am häufigsten verwendete Benzodiazepin in der Anästhesiemedizin. [65] In der Akutmedizin ist Midazolam beliebter geworden als andere Benzodiazepine wie Lorazepam und Diazepam, da es kürzer ist, stärker ist und weniger Schmerzen an der Injektionsstelle verursacht. [60] Midazolam wird aufgrund seiner Wasserlöslichkeit auch in der Veterinärmedizin immer beliebter. [66] Im Jahr 2018 wurde bekannt, dass die CIA erwog, Midazolam als “Wahrheitsserum” für Terrorverdächtige im Projekt “Medication” zu verwenden. [67] …”
    >https://en.wikipedia.org/wiki/Midazolam

    >https://michael-mannheimer.net/2021/10/07/paukenschlag-studie-bestaetigt-kein-virus-noetig-um-an-sars-cov-2-zu-erkranken-mrna-impfung-fuehrt-zu-covid/#comment-456397
    Fortfolgend mit GenExpress und TIB Molbiol (gleiches Gebäude)
    bis Roche übernimmt TIB Molbiol – Übernahmeangebot
    September 2021
    Olfert Landt (GF bei TIB Molbiol): “Und wir brauchten diese Oligonukleotide um Proteine zu verändern.”
    >https://de.wikipedia.org/wiki/Oligonukleotide (PCR-Video)
    >https://www.corodok.de/wp-content/uploads/2020/06/Drosten-Landt-Connection-Geld-scheffeln-mit-Pandemien.pdf

  4. Corona ist nicht das wofür es verkauft wird, ganz besonders keine Pandemie! Bei einer Krankheit wo 99,…..??? Prozent überleben spricht man von einem politischem Werkzeug, welches mit erzeugter Angst über gesteuerte Medien zur Kriegswaffe gemacht wurde.

    Es handelt Ich um politischen Terror gegen die Völker!

    • so ist es! reines Konstrukt, Corona Virus wurde nur deswegen manipuliert, weil es sich mittels vorh. Methodenn und EInrichtungen, so handeln ließ
      und die geplante Wirkrichtung ergibt, und mittels Genschere dieses neue humagängige Virus aus dem altbekannten Zoogängigen entstehen konnte

      • Apropo Genschere.
        Es wird ja oft gerätselt, warum Grüne nichts gegen die “Gen-Impfung” haben, aber angeblich sehr wohl was gegen z.B. den Gen-Mais, Gen-Soja etc.

        Hab heute aus der Glotze gelernt, dass es eine “grüne Genetik” gibt.
        Nach dieser “grünen Genetik” ist es schlecht, wenn Pflanzen so genmanipuliert werden, dass sie gegen Pestizide ressistent sind, aber gut, wenn sie so genmanipuliert werden, dass sie die Eigenschaft einer völlig anderen Pflanze annehmen.

        Ein David Dingsbums war hauptberuflich als Pflanzengenetiker bei einer größeren Firma angestellt, und privat war er Bio-Öko-Fuzzi.
        Seiner Meinung nach, absolut kein Widerspruch.

        Im Bericht ging es auch und zuerst um die “rote Genetik”. Das ist die, bei der die Genschere in der menschlichen DNA rumschnippelt, um z.B. Erbkrankheiten auszurotten.

        Die Verquickung beider Genetiken in ein und demselben Bericht war frappant. Da steht uns noch einiges bevor !

      • hören sie mir auf mit diesem Grünen Unsinn, mir platzt der
        Kragen angesichts dieser Verworrenheiten, erinnerlich deren Aktionismus gegen das DoKaWe Hainburg!

      • Ja gerne, das Problem ist nur, wenn ich damit aufhöre, hören die noch lange nicht damit auf.
        Ganz im Gegenteil, fangen die gerade erst mal richtig damit an.

    • Ablenkung: hauptsache WEG … dahinter läuft der komplette Abbau, weltweit. Seit 2012 wissen wir: System-ENDE kommt, diese Art und Weise über Pharma-Gott und MK-Ultra ist jetzt auch (gähn) seit März 2020 bekannt. Wenn wir schnell genug sind, schaffen wir es, alle falschen Fuffziger aus Job und Geld zu lösen und selber Aufzubauen!

      • Ich weiß jetzt nicht, ob ich Sie richtig verstanden habe, aber auch ich denke mehr und mehr, dass wir Menschen, Bürger und Völker eine Paralell wirtschaft und Welt aufbauen sollten. Es sind aber wohl noch zu wenige, die so etwas mit machen könnten.

      • Seit 2014 versucht die Verfassunggebende Versammlung unter der Leitung von Uwe von Leonhard eine Paralellwirtschaft aufzubauen, aber leider, leider mit zu wenig Unterstuetzung. Sehr Traurig das der Michel immer noch nicht AUFWACHT.

      • Das mit der Parallel-Wirtschaft wird sehr schnell dann geschehen, wenn das Bargeld abgeschafft sein wird und die Bürger merken werden, welche gravierende Nachteile Ihnen dadurch entstanden sind. Zitat einiger führen da Wirtschafts-Wissenschaftler: “Bargeld ist gedruckte Freiheit.”

    • Gibt es nicht ein Virus, wo 99% der Politiker und Beamten dahin gerafft werden? Denn dann haben wir hier goldene Straßen und für Jeden eine Rente von 3.000 Euro!

  5. Die Masse hat bis heute nicht verstanden, dass es nicht um Gesundheit geht. Ich habe es weitestgehend aufgegeben die Leute noch warnen zu wollen. Wer keine Liebe zur Wahrheit hat, nimmt die Giftspritze egal was man an Beweisen anführt. Alles wurde vor Jahrtausenden angekündigt. Absichtliche Dummheit führt zum Tod.
    Wer mir unsäglich leid tut sind die Alten, die nicht verstehen was mit ihnen passiert und die Kinder, die keine Wahl haben.

    • man konnte märz 2020 SEINE Alten rausholen, aus Institutionen.
      Kinder obliegen den Eltern und der Gemeinschaft. Beides gibts nicht, wenn die Kids Spritzen-Krank-tod werden!
      Wir sind die Gemeinschaft! Unsere Visiten-Karte wird hier rumgezeigt!

  6. Vor gut zwei Jahren hätte man solch ein Verhalten des “Vater Staat” und seiner Vasallen aus Bürokraten, Polizei, Medien und vor allen Dingen der Pharmabranche
    auch hier kaum so hätte äußern können, wie es in dem aktuellen Artikel nun geschehen ist, ohne Gefahr zu laufen nichtmehr Ernst genommen zu werden!

    Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer. Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus seinem Munde: »Ich, der Staat, bin das Volk.«
    Friedrich Nietzsche
    – https://gutezitate.com/zitat/274484

    Wer hätte sich schon vor zwei Jahren vorstellen können, daß diese Verschwörung so gewaltig und global ist, daß sozusagen in allen Staaten weltweit das gleiche bösartige Irrsinnsmuster zur Anwendung gekommen ist?

    Die Meisten hätten wahrscheinlich gesagt, daß die Polizei und Justiz da nicht mitmachen würde, oder die Medien, oder die AFD und ganz bestimmt die Amtskirchen hätten interveniert!

    Auf gut Deutsch, am Arsch hängt der Hammer, die haben uns alle verkauft und verdienen bis auf wenige Ausnahmen den Tod!

    Schon bald wird der größte Staatstreue und Befürworter merken, daß dieser Staat uns nicht nur alles Geld und Vermögen rauben will, uns gar das Recht auf das Leben nehmen will!

    Donald Trump sagte mehrfach: Man kann den Leuten die Wahrheit nicht sagen, man muss sie ihnen zeigen!

    Ich setze noch drauf, daß viele die Wahrheit erst am eigenem Leib spüren müssen!

    lg.

    • MSC, ich muss Ihnen da vollkommen Recht geben!
      Es muss tatsächlich noch schlimmer kommen, bis der Teutone in uns wach wird. Aber dann ist hier die Hölle los!

    • @MSC: Altes Haus, sozusagen auf den Punkt gebracht! Die breite Masse schnallt weder, dass sie bei der Flutkatastrophe im Stich gelassen bzw behindert wurden. Wie will man da erwarten, dass sie begreifen das sie von “ihrer geliebten Regierung” und CO zur Schlachtbank gebracht werden. Incl Alter und Kinder! Sie begreifen die BRD und Covid nicht als das was es inzwischen ist, nämlich Genozid!

    • So ist es! Wenn es einen nicht selbst betrifft, tut es noch nicht weh. Zum Ahrtal kommt Schulterzucken, zu den Verbrechen an Kindern auch, nur wenn “ich” nicht mehr reisen-einkaufen-essengehen etc.pp. darf, kommt die Masse in Wallung und nimmt die achjaso befreiende Spritze. Erbärmlich!

      • Auch ich finde für den in ihrem letzten Satz beschriebenen Zustsand nur mehr den Ausdruck “erbärmlich” passend – eine großteils umerzogene, mittel Digitalspielzeug blöd gehaltene Bevölkerung schnallt die klar vor ihren Augen dargelegten Zusammenhänge (noch immer) nicht!

  7. Habe die meisten Artikel von ihm gelesen:

    https://www.achgut.com/images/archiv/_728w/frank_g.jpg

    Dr. med. Gunter Frank, geb. 1963 in Buchen im Odenwald, ist niedergelassener Allgemeinarzt in Heidelberg und Dozent an der Business School St. Gallen. Er ist Autor mehrerer erfolgreicher Bücher wie: Unternehmensressource Gesundheit, Lizenz zum Essen, Die Mañana-Kompetenz, Schlechte Medizin oder zuletzt Karotten lieben Butter. Er engagiert sich in Fachgesellschaften und publizistisch für eine Medizin, die abseits von Ideologien und Wissenschaftsmissbrauch das Wesentliche nicht aus den Augen verliert, den relevanten Nutzen für den Patienten.

    Gunter Frank / 24.03.2020 / 11:59 /

    • Sterben Coronapatienten auch an falscher Beatmungstechnik?

    Aber es gibt Hinweise, dass auf den Intensivabteilungen Coronapatienten auch an einer Überdruckbeatmung sterben. Insbesondere dann, wenn die Patienten zuvor intubiert wurden. Dabei wird ein Schlauch, wie bei den meisten Operationen, durch den Kehlkopf in die Luftröhre gelegt. Dies ermöglich bessere Kontrolle und auch höhere Beatmungsdrücke. Doch genau dies führe, laut den Lungenärzten, bei an Viruspneumonie-Erkrankten (virale Lungenentzündung) oft zu einem akuten, tödlichen Lungenversagen (ARDS)…

    https://www.achgut.com/artikel/sterben_coronapatienten_auch_an_falscher_beatmungstechnik

    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Der WHO-Neger Tedros mit
    NWO-Teufelsrad am Revers:

    https://cfcdn.aerzteblatt.de/bilder/2018/10/img139294185.jpg

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Felix Perrefort / 02.07.2021 / 06:20 /

    • Invasive Beatmung: Unnötiges Sterben nach WHO-Empfehlung

    Kürzlich erschien auf Welt.de ein Artikel, in dem der im europäischen Vergleich außerordentlich hohe Anteil von invasiv beatmeten Covid-Patienten auf den Intensivstationen thematisiert wurde. Er sei „nicht allein mit medizinischer Notwendigkeit zu erklären“.

    Datengrundlage für diese Kritik waren Zahlen der Krankenkasse DAK, die von Matthias Thöns, einem Anästhesisten und Palliativmediziner, für das Medium ausgewertet wurden.

    (:::)

    Nachdem der Intensivbettenschwindel vor Kurzem vom Bundesrechnungshof in den Stand einer offiziellen Tatsache erhoben wurde, hat man nun mit der Kritik unnötiger und schädlicher Beatmungen einen weiteren Skandal der deutschen Corona-Politik. Wird diese von ihren Verteidigern als humanitärer Beitrag zur Lebensrettung gepriesen, konstatiert der Lungenarzt und ehemalige Chef des Verbandes pneumologischer Kliniken, Professor Dieter Köhler:

    „Die hohe Zahl der Beatmeten ist erschreckend“. Denn: Die invasive Beatmung, also die Luftzufuhr über einen Schlauch in den Hals, kann sogar tödlich sein. 

    „In der Frühphase der Pandemie wurden ausgesprochen viele Corona-Patienten intubiert, selbst sehr alte Menschen. Da muss man sich schon fragen, ob das nicht sogar kontraproduktiv war“, zitiert Welt.de Franz Knieps, den Vorstand des BKK-Dachverbandes.

    Der hohe Anteil erkläre sich dadurch, dass in Deutschland der finanzielle Anreiz für invasive Beatmungen besonders hoch sei. Gegenüber 5.000 Euro, die durchschnittlich bei stationären Behandlungen veranschlagt werden, können 38.500 Euro bei dieser Form künstlicher Beatmung abgerechnet werden, im Einzelfall sogar 70.000 Euro.

    (:::)


    Während das Land ab Frühjahr 2020 glaubte, medizinischer Heldenmut und staatliche Fürsorge regierten die Zustände auf den Intensivstationen im Angesicht einer Pandemie, die zu bewältigen die ganze Nation zusammenstehen müsse, herrschte dort in Wahrheit die kalte Logik der Rentabilität, der sogar Menschenleben zum Opfer fielen:

    ein Zustand, den man seitdem gegen jede Vernunft und Einsicht aufrechterhält, wenngleich die medizinische Alternative, die Sauerstoffmaske, erfolgreich praktiziert wird. 

    T-online.de berichtete am 27.11.20: „Das Bethanien Krankenhaus in Moers geht in der Corona-Krise einen +++Sonderweg:

    Schwer erkrankte Covid-19-Patienten werden nicht direkt künstlich beatmet.“ 

    Der Tagesspiegel schrieb am 20.4.2020: „Solange es die Stabilität der Patienten erlaubt, solle mittels nichtinvasiver Verfahren beatmet werden, erklärte der Verband Pneumologischer Kliniken bereits Mitte März (!). Es gebe keine Hinweise, dass virale Lungenentzündungen unter invasiver Beatmung einen besseren Verlauf nehmen.

    Vielmehr ist damit zu rechnen, dass in der aktuellen Phase und insbesondere unter Berücksichtigung etablierter Regeln der Notfall- und Intensivmedizin zu viele Patienten zu früh intubiert werden‘, erklärte der Verband. Nichtinvasive Verfahren seien ‚die primär zu bevorzugende Beatmungsform‘.“

    Man sollte sich die Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit vor Augen führen:

    Während etwa Jens Spahn auf der Bundespressekonferenz stolz verkündet, die Regierung rette mit ihren Grundrechtseinschränkungen Leben, hat sie zumindest indirekt mit zu verantworten, dass Menschen zu Tode intubiert werden.

    Während der Staat den Bürgern einredet, dass nicht den AHA-Regeln entsprechendes Alltagsverhalten mörderische Konsequenzen hätte, begünstigt er selbst in fahrlässiger Weise sinnloses Sterben auf den Intensivstationen. 

    2005: Pandemieplan inklusive Sauerstoffmasken?

    (:::)

    Nun wäre zum einen das RKI zu fragen, warum der „Nationale Pandemieplan“ nie im Sinne der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie ergänzt wurde. Für die Rekonstruktion der „Corona-Krise“ ist jedoch zum anderen das Handeln einer viel mächtigeren Organisation entscheidend:

    Die WHO* nämlich empfahl nicht nur generell die invasive Beatmung, sondern sogar die frühschnelle Beatmung und berief sich dabei auf China.

    Am 13. März 2020 veröffentlichte sie Richtlinien; auf Seite 2 steht dort:

    „Obwohl die Mehrheit der Menschen mit COVID-19 eine unkomplizierte oder milde Erkrankung hat (81%), entwickeln einige eine schwere Erkrankung, die eine Sauerstofftherapie erfordert (14%), und etwa 5% müssen auf der Intensivstation behandelt werden. Von den kritisch Erkrankten benötigen die meisten eine mechanische Beatmung (2, 10). Die häufigste Diagnose bei schweren COVID-19-Patienten ist eine schwere Lungenentzündung.“ 

    Unter (2) wird diese Studie angegeben: Clinical course and outcomes of critically ill patients with SARS-CoV-2 pneumonia in Wuhan“; unter (10) diese:

    Characteristics of and important lessons from the coronavirus disease 2019 (COVID-19) outbreak in China:

    summary of a report of 72314 cases from the Chinese Center for Disease Control and Prevention. 

    Am Anfang der Kausalkette steht die chinesische Vorgehensweise in Wuhan, die über die WHO allgemein empfohlen werden sollte.

    Der doppelte China-Irrweg  

    • Das hatte offensichtlich verheerende Folgen. Am 30.4.2020 erschien auf Tagesschau.de ein Artikel, der fast ein Jahr später, am 24.2.2021, noch abrufbar war, nun jedoch zurückgezogen worden ist. In ihm wurde gemeldet:

    „‚Die Patienten starben einfach alle gleichzeitig während meiner Schicht‘, sagt Flores. ‚So etwas habe ich noch nie erlebt.’ Eine Erfahrung, die Ärzte bei Covid-19 offenbar weltweit machen. Erste Studien deuten auf extrem hohe Sterblichkeit bei invasiver Beatmung hin.’“

    Das WDR-Magazin Monitor berichtet von sehr hohen Todesraten (in England 66,3 Prozent, China bis zu 97 Prozent), und weist darauf hin, dass ein solcher Tod immer ein einsamer ist.

    Am 21. April 2020 zitierte der MDR den Chefarzt der Lungenklinik im Bethanien-Krankenhaus in Moers, Dr. Thomas Voshaar, wie folgt: „Also wirklich, dass man das strategisch verfolgt, nicht individualisiert vorgeht, sondern wirklich strategisch verfolgt, dass man Patienten sehr früh intubiert, weil es eben diese Empfehlungen gibt. Ja das wird gemacht – definitiv.“ 

    Diese Praxis gehe zurück auf die Erfahrungen aus China und Italien, womit deutlich werden solle, dass zur außergewöhnlich hohen Sterberate in Bergamo die frühschnelle Beatmung entscheidend beigetragen hat.

    Auch wenn es noch eine Vielzahl anderer Faktoren gegeben hat, die die Todesraten unnötig in die Höhe getrieben haben können (beispielsweise falsche Medikation, Verlegung von Kranken in Seniorenheime, panisch flüchtendes Pflegeheimpersonal, siehe ausführlich dazu Achgut-Autor Thomas Maul), ist doch festzuhalten:

    Eine auf China zurückgehende falsche Behandlungsmethode hat die „Bilder von Bergamo“ maßgeblich mitverursacht.

    Diese wiederum sollten jene Lockdown-Maßnahmen in Deutschland rechtfertigen, die ihrerseits aus China stammen und dort von Xi Jinping in diesem Ausmaß zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit verhängt wurden.

    Italien kippte zuerst um, und schließlich ahmten auch die meisten anderen westlichen Staaten den totalitären Staat nach.

    Während die Welt auf einen Erreger fixiert war, dessen Gefährlichkeit von John Ioannidis im Nachhinein als grippeähnlich verortet wurde,

    trugen in Wahrheit nicht-virale Faktoren zu einem mancherorts im Vergleich zu den Vorjahren (dramatisch) erhöhten Sterbegeschehen entscheidend bei. 

    Statt die nicht-invasive Beatmungsmaske zu fordern, mit der wirklich viele Leben hätten gerettet werden können, wurde nach der sinnlosen und unhygienischen „Alltagsmaske“ verlangt, womit man ein weiteres Mal dem Beispiel Pekings folgte…

    https://www.achgut.com/artikel/invasive_beatmung_unnoetiges_sterben_geht_auch_auf_who_empfehlung_zurueck

    ++++++++++++++++++++++++++++++

    *Tedros Adhanom Ghebreyesus (amharischቴዎድሮስ አድሓኖም ገብረኢየሱስ; * 3. März1965 in Asmara, Kaiserreich Abessinien, heute Eritrea) ist ein äthiopischerBiologe, Immunologe und Politiker. Er ist Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und hatte zuvor in Äthiopien verschiedene Ministerämter inne.

    (:::)

    Im Januar 2020 soll Tedros, dessen Wahl zum WHO-Generaldirektor von der chinesischen Regierung unterstützt worden war,

    auf Drängen des chinesischen Präsidenten Xi Jinping Informationen über die Mensch-zu-Mensch-Übertragung von COVID-19 zurückgehalten haben, was von der WHO dementiert wird.[6]

    Da die WHO Chinas Vorgehen und die angebliche Offenheit seiner Führung lobt sowie Propagandabotschaften unkommentiert lässt, wurde von Tedros vielfach der Rücktritt gefordert.[7]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tedros_Adhanom_Ghebreyesus

    Aufgehelltes Foto:

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5c/Tedros_Adhanom_Ghebreyesus_-_AI_for_Good_Global_Summit_2018_%2840316994230%29_%28cropped%29.jpg

  8. Ist es nicht so, dass wenn jemand intubiert wird, seine eigene Atmung unterdrückt werden muss ?
    Demnach wäre Midazolam das Mittel der Wahl.
    Dumm nur, dass für so viele Intubierte gar nicht genügend Fachpersonal vorhanden war und ist.
    Eine qualifizierte, routinierte Krankenschwester berichtete einst, dass die künstliche Beatmung ziemlich oft von unerfahrenen Kräften ausgeübt wurde und man da unglaublich viel falsch machen kann.

    • Sind Sie medizinisch geschult oder eine Ärztin, um hier frank und frei zu behaupten, das bei einer künstlichen Beatmung Midazolam das Medikament der Wahl ist?

      Haben Sie mitbekommen, dass dieses Medikament bei den amerikanischen Hinrichtungen verwendet wird?

      Haben Sie ferner mitbekommen, dass dass dieses Medikament nur von geschulten Anästhesisten oder speziell geschulten Anästhesie Schwestern verabreicht werden darf?

      Ist ihnen eigentlich klar, dass dieses Medikament ganz bewusst dafür eingesetzt wird, um alte Menschen ins Jenseits zu befördern?

      Haben Sie im Artikel nicht gelesen, dass Krankenhäuser mit Millionen dafür belohnt werden, wenn sie eine hohe Sterberate vorweisen können und dass sie nach diese Ankündigung Midazolam in Massen bestellt haben?

      Sehen Sie darin keinen Zusammenhang?

      Ihre Kommentare sind normalerweise scharfsinnig. Über diesen hier wundere ich mich sehr.

      • “Ist Midazolam gefährlich?
        Wegen der kurzen Wirkung gilt er allgemein als gut verträglich, kann in seltenen Fällen aber zu einer verminderten Reaktionsfähigkeit führen. Kinder und Schwangere sollten Medikamente, die Midazolam enthalten, nur nach Rücksprache mit dem Arzt einnehmen.”

        Midazolam ist ein Benzodiazepin und wird zur anfänglichen Sedierung vor chirurgischen Eingriffen oder zur Beruhigung und Muskelentspannung vor medizinischen Eingriffen genutzt, wozu auch die Intubation zählt.

        Es gibt auch noch andere Benzodiazepine.
        Wirkstoffgruppen siehe hier :

        https://gelbe-liste.de/wirkstoffgruppen/benzodiazepine

        Die Anwendungsgebiete von Midazolan siehe hier :

        https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Midazolan_2598#Anwendung

        “Sind Sie medizinisch geschult oder eine Ärztin, um hier frank und frei zu behaupten, das bei einer künstlichen Beatmung Midazolam das Medikament der Wahl ist?”

        Es wurde gewählt, also war es das Mittel der Wahl.

        “Haben Sie mitbekommen, dass dieses Medikament bei den amerikanischen Hinrichtungen verwendet wird?”

        Ja, hab ich mitbekommen, allerdings kann man auch mit jedem anderen Beruhigungsmittel den Kandidaten ins Jenseits befördern – sogar mit simplen Schlaftabletten.
        Die Dosis macht das Gift.

        “Haben Sie ferner mitbekommen, dass dass dieses Medikament nur von geschulten Anästhesisten oder speziell geschulten Anästhesie Schwestern verabreicht werden darf?”

        Ja, das sollte die Regel sein.

        “Ist ihnen eigentlich klar, dass dieses Medikament ganz bewusst dafür eingesetzt wird, um alte Menschen ins Jenseits zu befördern?”

        Bei einer absichtlichen Überdosierung wäre dem so. Gibt es dafür Beweise oder nur die Indizie, dass das Medikament in unüblichen Klinikmengen für unüblich viele “Pandemie-Patienten” verwendet wurde ?

        “Haben Sie im Artikel nicht gelesen, dass Krankenhäuser mit Millionen dafür belohnt werden, wenn sie eine hohe Sterberate vorweisen können und dass sie nach diese Ankündigung Midazolam in Massen bestellt haben?
        Sehen Sie darin keinen Zusammenhang?”

        Doch, das hab ich gelesen, das ist in der Tat ein ganz fataler Zusammenhang der nicht bestritten werden kann, obwohl im Artikel auch steht, dass nur noch manche Kliniken daran festhalten :

        “Das umstrittene Protokoll wurde wegen heftiger Kritik, einer heftigen Vertrauenskrise und vielen Missbrauchsvorwürfen wieder abgeschafft. Im Dezember 2015 berichtete die Daily Mail, dass der LCP in manchen Spitälern nach wie vor angewandt werde.”

        War das auch in 2020 noch so ?

        Aber all das schließt ja nicht aus, dass Patienten auch an mangelhaften Beatmungsmethoden gestorben sind. Eben so, wie es die qualifizierte Fachkraft von der ich schrieb, berichtet hat.

      • Teil 1 eines langen Artikels über “Heilmittel”, die in christlich-mildtätiger Nächstenliebe den Insassen in deutschen Alters- & Pflegeheimen, sonstigen Heimen sowie in der BRD Psychiatrie kredenzt werden. Die HP “meinungsverbrechen” ließ sich nicht aufrufen.

        “Am 16. Februar 1976 zitierten US-Nachrichten und World Report einen anderen russischen Dissens, wo jemand gezwungen war, Neuroleptika einzunehmen, in diesem Fall Haldol: „Ich war entsetzt zu sehen, wie ich mich von Tag zu Tag intellektuell, moralisch und emotional verschlechterte. Mein Interesse an politischen Problemen verschwand schnell, dann mein Interesse an wissenschaftlichen Problemen, und dann mein Interesse an meiner Frau und meinen Kindern “. Der Leser könnte annehmen, dass ihm Megadosen einer besonders tödlichen Droge verabreicht wurden. Im Gegenteil: „Mir wurde Haloperidol (Haldol) in kleinen Dosen verschrieben.“

        Neuroleptika werden auch zur Sedierung und zur Unterdrückung von Wildtieren sowie in Injektionen für Haustiere verwendet. Die Psychiater versuchen weiterhin, die Mechanik der Neuroleptika als eine Veränderung der schlechten Gehirnchemie zum Besseren zu erklären. Der veterinärmedizinische Einsatz von Neuroleptika untergräbt ihre antipsychotische Theorie so sehr, dass junge Psychiater nicht darüber unterrichtet werden.

        Peter Breggin, M. D., Psychiater, weist klar darauf hin, dass der Zweck von Thorazine (Neuroleptika) darin besteht, normale Gehirnfunktionen zu verändern und zu deaktivieren. Es ist tatsächlich der durch das Medikament verursachte HARM (Schaden), der die Wirkung hervorruft.
         
        Das Prinzip der Gehirnbehinderung gilt für alle wirksamsten psychiatrischen Interventionen: Neuroleptika (Antipsychotika), Antidepressiva, Lithium, Elektroschock und Psychochirurgie . . . Die wichtigsten psychiatrischen Behandlungen üben ihre primäre oder beabsichtigte Wirkung aus, indem sie die normale Gehirnfunktion beeinträchtigen. Beispielsweise ist die neuroleptische Lobotomie keine Nebenwirkung, sondern die begehrte klinische Wirkung.

        Umgekehrt korrigiert oder verbessert keine der wichtigsten psychiatrischen Interventionen bestehende Hirnfunktionsstörungen, wie etwa ein vermutetes biochemisches Ungleichgewicht.
        Wenn der Patient an einer Funktionsstörung des Gehirns leidet, wird das Psychopharmakon, der Elektroschock oder die Psychochirurgie diese verschlimmern oder verstärken. “

        Die Psychiater fördern und versuchen weiterhin, die Öffentlichkeit dazu zu bringen, zu glauben, dass Thorazine und andere Medikamente „helfen“, eine Geisteskrankheit zu korrigieren. Das ist so weit von der Wahrheit entfernt. Ob sie das selbst glauben, ist bedeutungslos.
        Ob einige psychiatrische Patienten an Geisteskrankheiten leiden oder nicht (was noch nie verifiziert wurde – es ist nur eine Theorie), ist für dieses Prinzip der Gehirnbehinderung irrelevant. Selbst wenn eines Tages bei einigen Geisteskranken ein subtiler Defekt festgestellt wird, ändert dies nichts an der schädlichen Wirkung der derzeit in der Psychiatrie angewandten Behandlungen.

        Es wird auch nichts an der Tatsache ändern, dass die derzeitigen Behandlungen die Gehirnfunktion eher verschlechtern als verbessern. Wenn zum Beispiel die emotionale Störung einer Person durch ein hormonelles Problem, eine Virusinfektion oder die Einnahme eines halluzinogenen Arzneimittels verursacht wird, ist die Wirkung der Neuroleptika immer noch die einer Lobotomie. Die Person hat jetzt zu ihren ursprünglichen Hirnschäden und Funktionsstörungen noch die Folgen einer chemischen Lobotomie.

        Zusammenfassend lässt sich sagen, dass alle Neuroleptika chemische Lobotomien verursachen, die keine spezifische therapeutische Wirkung auf Symptome oder Probleme haben.

        Ihre Hauptwirkung besteht darin, das Individuum abzustumpfen und zu unterwerfen. Sie lähmen den Körper auch physisch und wirken als chemische Zwangsjacke. Darüber hinaus sind diese Medikamente die Ursache für eine Pest von Hirnschäden, von der bis zur Hälfte oder mehr Langzeitpatienten betroffen sind. Die Psychiatrie weigert sich, diese Kritik trotz zahlreicher gegenteiliger Beweise zu akzeptieren.

        Die psychiatrische Industrie kann die Verbreitung der Wahrheit nicht tolerieren, da dies den Kern ihrer theoretischen Grundlage trifft.

        Die Psychiatrie ist ein modernes Glaubenssystem, das den religiösen Strukturen der spanischen Inquisition ähnlich ist. Die Psychiater sind die Hohepriester: sie tolerieren keine Kritik, ändern ihre Ansichten trotz aller gegenteiligen Beweise niemals, und werden unermüdlich darum kämpfen, ihre Macht- und Autoritätspositionen aufrechtzuerhalten.

        Was es fast noch schlimmer macht, ist, dass sich psychiatrische Theorien, die als „Wissenschaft“ bezeichnet werden, in fast allen Aspekten der modernen Gesellschaft eingeschlichen haben: Regierung, Recht, Medizin, Soziologie, soziale Dienste und Bildung. Ihr Einfluss trübt das allgemeine Bewusstsein und die Fähigkeiten der gesamten Gesellschaft.

      • Teil 2

        1954 begann das Neuroleptikum Thorazine, die staatlichen psychiatrischen Kliniken zu überfluten. Neuroleptika sind gleichbedeutend mit Beruhigungsmitteln und Antipsychotika.
        Die Neuroleptika sind das Mittel, das Schizophrenen am häufigsten verabreicht wird. Der Psychiater möchte, dass wir glauben, dass Medikamente wie Thorazine (Neuroleptika) den Patienten „heilen“, indem sie die „schlechte“ Gehirnchemie reparieren oder verändern (was auch immer das bedeuten soll …). Aber die Wahrheit ist, dass diese Drogen eine starke Trübung des Geistes und der emotionalen Funktionen hervorrufen, und dass diese Bewußtseinstrübung und Sedierung die Symptome „in den Hintergrund drängen“.

        „Ich mache mir Sorgen, dass die Gedanken der Menschen auf eine Weise abgestumpft werden, die wahrscheinlich ihre Fähigkeit, das Leben zu schätzen, beeinträchtigt.“ (Boston Globe, 1988)
        Um die Natur und die Wirkung von Medikamenten wie Thorazine vollständig zu verstehen, ist es nützlich, zurückzugehen und zu sehen, was die frühen Forschungspsychiater selbst über das Medikament zu sagen hatten.
        Die beiden Pioniere von Thorazine, Delay und Deniker, sagten 1952 über kleine Dosen des Arzneimittels:
        „Der Patient sitzt oder liegt, ist bewegungslos in seinem Bett, oft blass und mit gesenkten Augenlidern. Er schweigt die meiste Zeit. Wenn er befragt wird, antwortet er langsam und mit eintöniger und gleichgültiger Stimme; er drückt sich in wenigen Worten aus und verstummt “.

        Der Kanadier Heinz Lehmann beschrieb bereits 1954 die „emotionale Gleichgültigkeit“ und nannte sie ausdrücklich das „Ziel“ der Behandlung. Wie Deniker und Delay stellte er fest, dass „die behandelten Patienten kein spontanes Interesse an der Umwelt zeigen “. Im Gegensatz zur heutigen psychiatrischen PR gaben die frühen Pioniere eindeutig an, dass es keine positive Veränderung, Heilung oder Verringerung der Wahnsymptome des Patienten gab. Bei stärkeren Dosierungen wird das allgemeine Bewusstsein, die motorische Kontrolle und die „Thereness“ des Patienten deutlich abgestumpft.

        In einem Lehrbuch aus dem Jahr 1950 wurde offen über die „lobotomylike“ Wirkung von Thorazine berichtet, und 1958 fassten Noyes und Kolb in Modern Clinical Psychiatry zusammen:
        „Wenn der Patient gut auf das Medikament anspricht, entwickelt er eine gleichgültige Haltung sowohl gegenüber seiner Umgebung als auch gegenüber seinen Symptomen“.
        Der gemeinsame Faktor ist, dass das Medikament Bewusstsein und Interesse so stark reduziert, sodass die Symptome nicht verschwinden, sondern dass der Patient sie nicht mehr wahrnimmt und das Interesse an ihnen verliert.
         
        Thorazin (Neuroleptika) wurde wegen der ähnlichen Wirkungen als „chemische Lobotomie“ bezeichnet. Kurz gesagt, Lobotomie zerstört teilweise oder vollständig alle Funktionen der Frontallappen.
        Die Frontallappen sind einzigartig für den Menschen und Sitz der höheren Funktionen wie Liebe, Sorge um andere, Empathie, Selbsterkenntnis, Kreativität, Initiative, Autonomie, Rationalität, abstraktes Denken, Urteilsvermögen, Zukunftsplanung, Voraussicht, Wille. Kraft, Entschlossenheit und Konzentration.
        Ohne die Frontallappen ist es unmöglich, im wahrsten Sinne des Wortes „menschlich“ zu sein; Sie sind für ein zivilisiertes, effektives und reifes Leben erforderlich. Ohne diesen „menschlichen“ Aspekt ist ein Mensch nicht in der Lage, ein lohnendes, glückliches und verantwortungsbewusstes Leben zu führen.
         
        Während Neuroleptika für die meisten Gehirnfunktionen toxisch sind und stören, haben sie einen besonders gut dokumentierten Einfluss auf das Dopamin-Neurotransmitter-System. Wie in jedem psychiatrischen Lehrbuch erklärt, stellen Dopamin-Neurotransmitter die wichtigsten Nervenbahnen vom tieferen Gehirn zu den Frontallappen und dem limbischen System bereit – genau der Bereich, der von der chirurgischen Lobotomie angegriffen wird.

        Die Funktionsstörung der Frontallappen führt zu demselben Effekt: einer stark reduzierten Person mit Demenz und einer Verringerung des Bewusstseins für sich selbst und die Umwelt. Sie werden zu „Gemüse“ – zu einem Körper mit sehr wenig Geist oder Persönlichkeit.
        Psychiater können streiten und Wortspiele spielen, wie sie wollen – Thorazin ist ein äußerst gefährliches Medikament, das chemisch das tut, was eine Lobotomie auf chirurgischem Weg macht.
         
        „Das Abstumpfen der bewussten Motivation und die Unfähigkeit, Probleme unter dem Einfluss von Chlorpromazin (Thorazin) zu lösen, ähneln nichts so sehr wie den Auswirkungen der frontalen Lobotomie. . . Untersuchungen haben gezeigt, dass Lobotomien und Chemikalien wie Chlorpromazin ihre Wirkung auf die gleiche Weise hervorrufen können, indem sie die Aktivität des neurochemischen Dopamins stören. Auf jeden Fall wäre es für einen Psychiater schwierig, einen lobotomierten Patienten von einem mit Chlorpromazin behandelten Patienten zu unterscheiden. “- Peter Sterling, Neuroanatom, Artikel Psychiatry’s Drug Addiction, New Republic Magazine
         
        Wie die chirurgische Lobotomie hat die chemische Lobotomie keine spezifischen positiven Auswirkungen auf ein menschliches Problem oder einen Menschen. Es legt eine chemische Klammer auf das höhere Gehirn von jemandem. Mit der Verwendung dieser Medikamente, kann man jeden unterwerfen.

        In Tranquilizing of America (1979) geben Richard Hughes und Robert Brewin Folgendes an:
        Wenn sie bei einer großen Anzahl von institutionalisierten Personen eingesetzt werden, können sie dazu beitragen, das Haus kostengünstig mit dem Mindestprogramm an Aktivitäten und Rehabilitation und der Mindestanzahl an Betreuern, Pflegern, Krankenschwestern und Ärzten in Ordnung zu halten.“

        Auch hier ist der offensichtliche wahre Zweck der Droge nicht zu verbergen. Das spart Geld für die Institutionen und macht die Menschen überschaubarer. Neuroleptische Anwendung ist nicht selten oder ungewöhnlich.
        „Auf vielen psychiatrischen Stationen werden 90 bis 100 Prozent der Patienten mit Neuroleptika behandelt.
        In Pflegeheimen mindestens 60 Prozent der alten Menschen, und in vielen Einrichtungen für Personen mit geistiger Behinderung 50 Prozent oder mehr der Insassen.
        Neuroleptika werden auch in Einrichtungen für Kinder und in Gefängnissen eingesetzt. “ – Peter Breggin, Toxic Psychiatry

        Meine Behauptung ist, dass Neuroleptikabehandlung ein für viele Patienten tödlicher Skandal ist, und dass in einer wissenschaftlich unabhängigen Psychiatrie ein solcher Skandal nicht passiert wäre. Hierzu etwas direkter Fuller Torrey (2002), ein biologischer Psychiater mit einer schizophren erkrankten Schwester: „Die Psychiatrie wurde bereits verkauft. Der Käufer war Big Pharma.“

        BPE Rundbrief 3/2007 – Mortalität durch Neuroleptika (Volkmar Aderhold)
        https://derblickfaenger.wordpress.com/2013/07/28/thorazine-a-chemical-lobotomy-permanent-brain-damage-and-uses-to-control-people/comment-page1
         
        http://www.meinungsverbrechen.de/wp-content/uploads/2011/01/Psychiatrie_eine_Pseudowissenschaft_2.3.pdf
        http://www.meinungsverbrechen.de/landtagswahlen-gruene-fordern-mehr-geld-fuer-psychiatrie/
        http://www.meinungsverbrechen.de/index.php?s=neuroleptika                      
        http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/41492/Haloperidol-laesst-Hirn-kurzfristig-schrumpfen

      • Die ultimativen Waffen der BRD. Psychiater & Co.
        Wobei es das Vorstellungsvermögen der DEUTSCH bei weitem übersteigt, was eine gewisse Zeit in der Klappse für Betroffene persönlich bedeutet. Der Fall Mollath sollte als Hinweis genügen.

        http://www.locus24.de/psy-0006.html

  9. @ MM

    Ich möchte mich auch mal für die unermüdliche Aufklärungsarbeit

    bei Ihnen bedanken- auch bei den Kommentatoren die hier schon seit Jahren schreiben.

    Ich muss gestehen, habe bisher noch nichts gespendet.

    Meine “Familie” hat veranlasst meine letzte verbliebene 95 jährige Oma 2mal das “TÜRKENGIFT” – ( Ich hoffe Ich darf das so nennen ) von BIONTECH
    in die Venen zu jagen.

    seit dem hat Sie rapide abgebaut ( kann Zufall sein oder auch nicht )

    das üppige Weihnachtsgeld das ich jedes Jahr erhalte -geht dieses Jahr an Michael Mannheimer.

    wer das auch kann sollte es auch machen.

    Mein DANK an alle PATRIOTEN EUROPAS.

    EUROPA der VATERLÄNDER

    • Ich bedanke mich für ihre überaus freundlichen Worte.

      Ich weiß, dass ich ohne die jahrelangen Spenden meiner Leser meine Arbeit niemals tun könnte. Andererseits arbeite ich nicht, um Spenden zu erhalten. Geld ist und war nicht nie mein Primärziel. Ich würde auch, wie der Maler van Gogh, in bitterster Armut meine Arbeit weiterführen, weil es mir eine Herzensangelegenheit ist.

      Ich bitte alle meiner Leser, die selbst kaum genug zum Überleben haben, von einer Spende abzusehen und das wenige Geld für sich zu verwenden. Für einen Cappuccino, für einen Kaffee Besuch oder für etwas, was Ihnen, je nach ihren Bedürfnissen, gut tut. Herzlichen Dank Michael Mannheimer

  10. https://images.booklooker.de/s/04657684_aW5mMTAwMDAxOTg2OQ==/Julius-Hackethal+Krankenhaus-Julius-Hackethal.jpg
    https://cdn.openpr.de/pressemitteilung/c/1/5/c151fda3.600×400.jpg

    Prof . Dr. med. Julius Hackethal Hackethal: »Ich lasse keinen Arzt ran«
    01.10.1978, 13.00 Uhr

    Mit Kritik an den Kunstfehlern seiner Kollegen begann der Chirurg Julius Hackethal seinen Feldzug. Jetzt tritt er an zum »letzten Gefecht .

    Die Krebsvorsorge, so Hackethal im Fernsehen und in einem Buch, sei gefährlicher Humbug. Den Patienten empfiehlt er, die Ärzte zu meiden.

    Im Fernsehen, in der Bremer Talk-Show »III nach neun« vorletzte Woche schockte er live vor der Kamera ein Millionenpublikum.

    Originalton Hackethal:
    »Man muß den Patienten sagen in welche Gefahr sie sich begeben, wenn sie zu einem Arzt gehen» !
    “Ich bin der festen Überzeugung, daß die Medizin mehr krank macht als gesund” !

    »Meinen männlichen Geschlechtsgenossen kann ich nur raten : Laufen Sie, so schnell Sie können, wenn Sie einen Urologen sehen!«

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Habs mit eigenen Augen gesehen und mit eigenen Ohren gehört :

    Julius Hackethal in den 1970ger im Fernsehen . Hat mich damals als junger Mann sehr erschreckt !

    Wenn auf jedem Grab, in dem eine Leiche liegt ,deren Tod durch Ärztepfusch verursacht wurde , eine Laterne brennen würde , wären die Friedhöfe nachts hell erleuchtet” ! !

    • März2020-alle-Masken-alle-Daheim-Knast das ist K-rieg-s-Recht.
    • mRNA-Parasiten in die Spritzen mit Graphen-Black-Goo-A.I.
    • Leute, mit TV/Smartphone-Konsum haben längst Fern-Denken
    • in den medizinischen Hütten erhalten “Patienten-Menschen” auch ihren Chip 2012 war bereits 1/3 be-dacht
    • mRNA läuft seit 1930 in Medis, Kosmetik, Spritzen, GMO-Essen, Kräbbs-Mitteln … es ist ur-alt-bekannt
    • Dr.-Zelenko hat Anwendungen für C-19 auf Website für alle Fälle: aktiv-passiv, DANACH … (alles aus der Parasiten-Kill-Kiste)
  11. Auf dieser Seite kann man von medizinischem Fachpersonal lesen, wie es in der Praxis aussieht:
    https://t.me/pflegeInDer_c_krise

    Hier kommen die Impfopfer zu Wort:
    https://nebenwirkungen-covid-impfung.org/community/nebenwirkungen-und-verlauf/berichte-von-betroffenen-impfung-nebenwirkungen-und-verlauf/

    Und das sind nur 2 Möglichkeiten.

    Man muss schon ganz schön komisch im Kopf sein, wenn man aus welchen Gründen auch immer seine Beschwerden nach der “Impfung” klein redet!
    Oder gar noch stolz drauf ist, wie gut es “wirkt”…
    Irgendwie rufen bei mir die ziemlich oft dargestellten ähnlichen Probleme den Gedanken an einen Artikel hier (Tenpenny?) vor, in dem erklärt wurde, wie sich die Partikel zusammen setzen können zu einem komplexen System.
    Das war auch mein erster Gedanke, als nach dem Obduktionsbericht eine Diskussion darüber entbrannte, wie denn bitteschön bis zu 5mm große Teile durch eine 0,3mm Kanüle passen sollten.

      • Ja eben, so dachte ich auch.
        Bei uns wird Antibiotika gern als Vorsorge für den Fall, dass sich Bakterien “draufsetzen” verschrieben. Aber an der zugrundeliegenden Virenerkrankung ändern es nichts.

      • Liebe Mona Lisa,

        Genau so, wie sich jetzt die deutsche Vor- und Nachkriegsgeschichtsschreibung als Ganzes als konstruiert entpuppt, dürfte es auch mit der Geschichte der Medizin der Fall sein.

        Nur weil etwas nicht sein kann, weil es nicht so sein darf, heißt das noch lange nicht, daß es nicht doch trotzdem so sein kann.

        Das Ergebnis zählt und so lange kein Patient unter den Händen der Frau Doktor wegstirbt, hat sie recht.

        Ist es nicht schön, wenn sie an einem nicht vorhandenen Virus Erkrankte von einer nicht möglichen Lungenentzündung ins Leben zurückholt?

      • “Ist es nicht schön, wenn sie an einem nicht vorhandenen Virus Erkrankte von einer nicht möglichen Lungenentzündung ins Leben zurückholt?”

        Doch, das ist schön, aber warum spricht sie dann von einer “atypischen Lungenentzündung” ?

        Wissen Sie, was sie mit “atypisch” meint ?

      • ich muß so lachen,
        es ist auch so beruhigend, daß wir mehr atypische “Coronakranke” haben als echte und diese “echten” muß man noch auf “Echtheit” überprüfen.
        Denn die Atypischen liefern ja die Zahl, daß es sich um eine “Pandemie” handelt.
        Deswegen benötigte man ja diesen Test, der für die Atypischen erfunden worden ist.
        Denn bisher wußte jeder noch, wenn er krank oder gesund war.
        Aber das weiß heute niemand mehr, da muß erst das “Test-Orakel” befragt werden.
        Und hat nicht Spahn gesagt: Wenn wir die Geimpften auch noch testen, hört die Pandemie nie auf.
        Denn dieses Testergebnis werden wir erst los, wenn wir den Test abschaffen.
        Dann ist alles aus, hoffentlich noch bevor “bis alles aus ist”.

  12. Nach langer Pause und Erholung von dem Schock über das kleine Mädchen, dem im Jahre 2014 bei lebendigem Leibe das Herz rausgeschnitten wurde (was ist der Mensch doch für eine entsetzliche Bestie!), melde ich mich nun zu Wort, obwohl ich mir eigentlich noch eine längere Pause einräumen wollte.
    Unsere Grund- und Freiheitsrechte werden uns zunehmend geraubt, die Bürger im eigenen Lande und die Völker der Welt gegeneinander aufgehetzt. Man suchte eine Lösung, Angst und Schrecken zu verbreiten, um ein diabolisches Ziel zu verwirklichen;
    die Reduzierung der Weltbevölkerung durch einen Massengenozid!
    Es wurde ein Virus erfunden, welches nicht isoliert und nach den vier “Koch´schen Postulaten” untersucht wurde. Auf dieses unbekannte Virus wurde ein Impfstoff in einer Rekordzeit von nur acht Monaten hergestellt und in verängstigte Menschen injiziert, obwohl niemand weiß, “wie sie wirken, wie gut sie wirken und was sie bewirken” (Lothar Wieler am 15.10.2020, bei “Phoenix, persönlich”). Dann ersann man sich eine neue teuflische Variante; es wurde die sogenannte 2G- bzw. 3G-Regelung erdacht, um die bereits geschaffene Zwei-Klassen-Gesellschaft” zu vollenden.
    Nun habe ich als ehemaliger Soldat vier Jahre lang diesem System gedient und einen Eid geleistet. Mit der erhobenen rechten Hand, in die ich meine ganze Persönlichkeit legte, schwor ich, “der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und (jetzt kommt das Wichtigste!) das Recht und die Freiheit des Deutschen Volkes tapfer zu verteidigen.” In der aktuellen Truppeninformation in der freitäglichen Staatsbürgerkunde wurde uns Soldaten immer “eingetrichtert”, dass wir die uns garantierten und verbrieften Grund- und Freiheitsrechte gegen jedermann verteidigen sollen.
    Nun ist es mittlerweile aber so, dass der oberste Souverän dieses
    Landes zunehmend entmachtet wurde. Daher rufe ich nun alle ehemaligen und aktiven Soldaten auf, Widerstand zu leisten gegen diesen schändlichen Betrug an uns. Schreibt dem obersten Dienstherrn, dem Generalinspekteur der Bundeswehr, General Eberhard Zorn, an und fordert ihn auf einzuschreiten und unsere
    Grund- und Freiheitsrechte zu schützen und nötigenfalls zu verteidigen. Wir ehemaligen und aktiven Soldaten werden nach treuer Erfüllung unseres Dienstes an Volk und Staat nun um die verbrieften Grund- und Freiheitsrechte schändlich betrogen.
    Zur Anwendung und Erfüllung des Art. 20 Abs. 4 GG fordere ich die Bundeswehrführung auf, in den Widerstand zu gehen und die freie Wahrnehmung unserer Grund- und Freiheitsrechte wiederherzustellen, die Diskriminierung der Nichtgeimpften zu beenden und die alten und wehrlosen Menschen vor Injektionen zu schützen. Denn diese Impfstoffe sind hoch gefährlich! Gleichzeitig fordere ich die Entmachtung der Bundesregierung wegen Landes- und Hochverrats!
    Werte deutsche Landsleute! An Euch richte ich folgende Bitte: Reicht bitte Klagen bei den zuständigen Gerichten ein (per Einschreiben!) und fordert auch dort die Verteidigung unserer Rechte ein. Man kann nur dann was erreichen, wenn man nichts unversucht lässt! In anderen Ländern gärt es bereits auch.
    GERMANIA ETERNA!

    • Sehr guter, wegweisender Kommentar, werter Hagen von Tronje.
      Es kann doch nicht sein, daß es in der Bundeswehrführung keine Aufrichtigen mehr gibt.
      Haben die inzwischen alle Augen die wegsehen, weil sie die Möglichkeit hätten, etwas zu unternehmen gemäß ihres Eides und Berufung.
      Und es ist ja nicht so, daß nichts von unseren Landsleuten in speziellen Positionen unternommen wird, alle Klagen, alles, landet im Papierkorb.
      Deswegen geht “schriftlich” nichts mehr.

      • Ich bitte um Verzeihung, aber das stimmt nicht ganz!
        Ein Einschreiben mit Rückschein kann nicht vertuscht werden. Außerdem ist es ratsam, vom zuständigen Gericht das angelegte Aktenzeichen einzufordern. Viele tun es leider nicht. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Schriftstücke an juristische Behörden NICHT EINFACH IN DEN PAPIERKORB LANDEN! Man sollte es doch wenigstens versuchen. Von Nichts kommt Nichts!

      • Das ist aber eine erfreuliche Nachricht und deswegen verwundert es mich noch mehr, es sind doch so viele Klagen eingegangen, wie diese dann “bearbeitet” worden sind?
        Denn von Antworten daraufhin, habe ich nichts gehört.

      • Vielen Dank für diese Warnung! Dennoch: Auch für diese Maßnahme bedarf es einer rechtlichen Begründung, denn ganz so frei in ihren Handlungen sind die Behörden nun doch nicht. Man darf sich nur nicht einschüchtern lassen und sollte ruhig dabei bleiben. Ich habe vor vielen Jahren solch eine Prozedur schon erlebt. Deshalb mein Optimismus. Im Übrigen habe ich als ehemaliger Soldat das Recht und die Pflicht, für unsere Grund- und Freiheitsrechte einzutreten. Und genau das werde ich auch tun!

      • Lieber Nelix,
        nachdem meine Mutter heimgehen durfte, mein Mann und Kinder erwachsen sind, würde ich bei “Einbuchtung” gerne die Zelle mit Frau Haverbeck teilen. Denn ich habe viele brennende Fragen.
        Denn manches Mal ist auch ein “Ortswechsel” notwendig um der Wahrheit näher zu kommen.

      • Sie wurden nach Peter Struck wohl aufgelöst, nachdem er als der größte Wehrkraftzersetzer in die BRD-Geschichte einging. Er sagte nämlich: “Landesverteidigung ist Soldatenwelt von gestern.” Er war “Verteidigungsminister”.
        Nach der Einnahme der DDR durch die BRD 1990 wurde aus der einstigen Bundeswehr nunmehr eine Söldnertruppe, die für fremde Zwecke zu sterben hat.
        Unsere Soldaten heute werden für fremde Zwecke missbraucht, nachdem sie im eigenen Land bis zur totalen Wehrlosigkeit abgerüstet wurde und eine erfolgversprechende Landesverteidigung nicht mehr möglich ist. Damit bleibt Deutschland erpressbar.
        Sie alle wissen, dass das Deutsche Volk immer noch unfrei ist und nach wie vor als besiegte Feindnation angesehen und entsprechend behandelt wird.

  13. Wichtiges Out of Topic:

    “Unmanned Rifle”: Killer-Technik: Waffen-Hersteller baut herumlaufendes Roboter-Gewehr

    https://a.msn.com/r/2/AAPADPI?m=de-de&referrerID=InAppShare

    “Lange war es schon gruselig, wenn sich Roboter beim Laufen geschickt anstellten. Jetzt dürfte die Angst vor der Gefahr der Maschinen eine neue Stufe erreichen: Ein US-Hersteller hat ein wandelndes Gewehr vorgestellt.
    Über Stock und Stein durch den Wald rennen, springen und sich nach einem Sturz selbstständig wieder aufrappeln können: Vierbeinige Roboterhunde wie die von Boston Dynamics sorgen in den letzten Jahren immer wieder für spektakuläre Aufnahmen. Und für Angst, dass jemand die autark agierenden Maschinen für düstere Zwecke missbrauchen könnte. Diese Sorge dürfte nun noch größer werden: Das Unternehmen Sword International hat einen Aufsatz vorgestellt, der die Vierbeiner zur wandelnden Schusswaffe macht…”

    Ich befürchte, daß man genau diese Dinger gegen bewaffnete Aufständische einsetzen will!

    Genau das Richtige für die Schandelite für den Straßenkampf gegen die Freiheitskämpfer in den marode gemachten Großstädten!

    lg.

    • @MSC: Ja da liegen wir wohl richtig, denn der Jude ist schon immer eines nämlich feige! Da kommt eine laufende schussfähige Drohne gerade recht! Und Geld ist für diese Seite ja bekanntlich kein Problem, denn sie drucken sich einfach was sie für ihren Krieg brauchen.

    • „Armeen rund um den Globus befinden sich in einem Rennen der Einführung von Robotern zu Lande, zu Wasser und in der Luft“, schreibt Paul Scharre, ein US-Offizier, der am Center for a New American Security die Folgen der Veränderung in der Kriegsführung erforscht. Die KI sei die neue Atombombe.”

      https://www.wiwo.de/futureboard/china-die-angst-vor-der-robo-armee/23208354.html

      Ohne jeden Zweifel ist dies die Zukunft.

      Der dicke Kim hat jedenfalls schon bewaffnete KI-Zöllner (eher Wächter) an der Nordkoreanischen Grenze im Einsatz. Und die sind so programmiert, dass sie Zielgenau auf alles ballern was nicht in Reih und Glied geordnet die Grenzstation passiert.
      Inoffiziell aus NK abzuhauen ist so gut wie unmöglich. Hab gelesen, sie sprengen auch regelmäßig begonnene Tunnelgänge.
      Wer die Nordkoreaner befreien will (wollen die das überhaupt ?) muss wohl oder übel einen Krieg anzetteln. Bleibt die Frage, wieviele den überleben würden.

  14. Italien blockiert von Nord bis Süd

    https://unser-mitteleuropa.com/wp-content/uploads/2021/10/green-pass-trieste.jpeg

    Erinnern Sie sich an Solidarność: Die Proteste der Danziger Hafenarbeiter brachten das kommunistische Regime in Polen zu Fall.
     

    Wiederholt sich die Geschichte? Das Corona-Regime des Bankers Mario Draghi, eine neokommunistische Diktatur der kapitalistischen Finanziers, deren würdiger Vertreter er ist, sieht sich massiven Protesten vom Norden bis zum Süden der Halbinsel gegenüber.

    Der Hafen von Triest startete den Angriff gegen den Green Pass, der Hafen von Ancona antwortete, ferner stimmten die Häfen Liguriens mit ein, darunter der große Hafen von Genua, und andere wie Gioia Tauro und Civitavecchia vor den Toren von Rom: die Blockierung der Häfen verursacht natürlich Störungen in der Logistik, Lastwagen können weder ein- noch ausfahren, weder laden noch entladen.
    Die Hafenarbeiter sind nicht die einzigen, die auf dem Kriegspfad sind.

    • Na also, es tut sich was auf diesem lahmen Kontinent!
      Doch nun sind wir Deutschen auch mal dran, sich endlich mal zu regen. Andere machen uns das vor, und das empfinde ich als höchst peinlich!

      • Werter Hagen von Tronje.

        Unterschätzen Sie bitte nicht den Deutschen Widerstand!

        Es gibt in BRD Deutschland mindestens genauso viele Widerstände wie in den anderen Staaten, wenn nicht gar mehr!

        Aber das Problem ist diese furchtbare Unterdrückungsmaschinerie der Politischen Kaste mit ihrem Polizei und Behördenapparat mit Hilfe der totalen Medienherrschaft.

        Es wird einfach nicht, oder total verfälscht berichtet, die Proteste und Demos werden allenfalls mit total nach unten gelogenen Zahlen, teils um den Faktor hundert nach unten verfälscht!

        Dann ist zudem jedwelche Demo, die nicht die Staatsmeinung widerspiegelt, per se Querdenker, oder NAZI Aufmarsch!

        Auch macht man dann, wenn diese Demo nicht wegdiskutiert werden kann, von Seite des Politisch Medialen Komplex es einfach so, daß man diese Demos einfach als Demo gegen Kernenergie, den Klimawandel, pro BLM oder Friday for Future umbenennt.

        Es sind in Merkel-BRD quasi nur noch Demonstrationen im Staatsinteresse, zb gegen Kernenergie, gegen Deutsche und pro Asyl, BLM, FFF und Schwulenparaden zulässig.

        Dieser Staatsapparat durchzieht das gesamte Kunstland BRD wie Metastasen und schon im Vorfeld, wenn es zu einer nicht Staatskonformen Versammlung kommt, schreiten die schwarzen Söldner schon ein, indem sie Autobahnen, Einfahrtsstraßen und Bahnhöfe sperren und Verdächtige sofort festsetzen!

        Lediglich Australien und Kanada sind in Bezug auf die Neue Weltordnung noch krasser!

        lg.

      • gut, MSC, daß Sie daran erinnern.
        So weit ich noch in Erinnerung habe, haben wir, die Deutschen, damals April 2020 in Berlin mit den Demos angefangen.
        Hieß es nicht, die ganze Welt schaut nach Berlin?
        Danach ging es in London weiter.
        Wir haben den Zündfunken gegeben. Wir,die Deutschen
        und unser Sound-Office war auch dabei bei den Berliner Demos.
        Hier noch ein Video vom Anfang

      • MSC Vielen Dank für Ihre Klarstellung. Ich habe nämlich die Demonstrationen in Berlin übersehen, die ja eine Welle ausgelöst haben. Und Sie haben vollkommen Recht, wenn Sie von den Lügen der Medien sprechen. Dennoch müssen wir Deutschen den Druck erhöhen, bevor unsere Grund- und Freiheitsrechte ganz aufgehoben werden. Dann sind wir in einer Diktatur! Die derzeitige Herrschaftsstruktur, die gerade weltweit installiert wird, erinnert mich an den Spielfilm “Die Tribute von Panem”. Ich habe zwar nur ein paar kleine Ausschnitte gesehen, aber sie reichen doch, um Vergleiche ziehen zu können.
        Ich habe jedenfalls heute ein Schreiben an den General Zorn (Generalinspekteur der Bundeswehr)
        verfasst und um Schutz unserer Grund- und Freiheitsrechte gebeten. Ich kann hier nicht tatenlos zusehen, wie alle Rechte einfach aufgehoben werden. Ich fühle mich heute noch dem zweiten Teil meines damals geleisteten Eides gebunden.
        Ich bin kein wendehalsiger Politiker, sondern ein mit einer sauberen deutschen Seele ausgestatteter Mensch, der ein Ziel vor Augen hat: die Verteidigung unserer verbrieften und vorbehaltlos garantierten Grund- und Freiheitsrechte. Daran halte ich fest. Und gälte es mein Leben. Nun denn, hier ist es!

      • Werter Hagen von Tronje.

        Ihrem Statement schließe ich mich völlig an!
        Meine begründete Hoffnung ist unter anderem die Altgedienten der Bundeswehr, vor Schröder und speziell der vor Merkel Ära!

        Dazu die Reservisten und auch ein sehr großer Anteil der Wehrpflichtigen!

        Dazu zählen, wie ich gerade schrieb auch viele der Wehrpflichtigen, die sich damals zum Teil gesträubt hatten zur Bundeswehr zu gehen!

        Ich vermute mal, daß jetzt, nach mitunter 30,40, gar 50 Jahren bei Vielen von ihnen nun die Relais anziehen und sich dunkel an die Vorträge der BW Führung im Rahmen der politischen Bildung erinnern!

        Nun erkennen sie, wer der der Klassenfeind ist und als was er sich getarnt hat und in der BW aktiv Sabotage und Zersetzung betreibt!

        + Als Friedensapostel, die Wein saufen aber Wasser predigen. ANTIFA, BLM und Konsorten.

        + Klimaaktivisten und Ökostalinisten

        + Ex NVA Leute wurden ohne Eignungstest und Überprüfung ihrer Vergangenheit gezielt in Schlüsselpositionen installiert.

        + Gezielte Einbringung von total durchgeknallten Gendertypen, Homosexuellen, Spionen, Zersetzern und so weiter.

        + Einbringung von total untauglichen Quoten Frauen, die nichtmals ansatzweise in der Lage sind die grundlegenden Fitness Aufgaben zu meistern!

        Mir wurde von einigen guten Freunden, die teils als Zivilisten wieder zur Bundeswehr zurückgegangen waren so Einiges von diesen Tatsachen ins Ohr geflüstert, was wirklich dort passiert!

        Diese wurden vergattert, dürfen also mit niemanden über diese unhaltbaren Zustände sprechen

        Jeder aufrechte Soldat hat die geballte Faust in der Tasche und wartet auf Schüppen Ass!

        lg und Horrido.

      • solange die noch großkotzig mit maske und auto
        rumfahren können ist von diesem untertanengeist
        nichts zu erwarten ! ich erwarte eher eine moslem-
        und neger rebellion . aber dann gehts rund !

  15. Haben sich nun die “Pforten zur Hölle aufgetan”?
    In den letzten Jahren hat sich die Menschheit mit überraschten Augen zahlreiche vom Vatikan organisierte Ausstellungen zu antiken Themen ansehen können.
    Es gab wieder so eine Moloch-Skulptur Ausstellung – die unsere Zeitlage widerspiegelt.
    Und das in einer “technikbestimmten” Zeit zurück in primitivste Perversionen- Götzendienst und Aberglauben.?
    Denken wir auch dabei an den Tanz um das goldene Kalb und das nach einer Befreiung aus ägyptischer Knechtschaft –
    und jetzt im “Goldenen Zeitalter” so wie man uns immer sagte – Deutschland- ein Land in dem man gerne und gut leben kann – die ganze Welt will dabei mitleben und läßt sichs gut gehen auf Kosten der arbeitsamen Bevölkerung, gehts jetzt ans “Kälberschlachten”.
    Alle “Impfmutigen” die bis jetzt ohne Nebenwirkungen Versuchskaninchen gespielt haben, dürfen jetzt zum dritten Mal ihren Mut beweisen.
    Denn man benötigt immer mehr Mut, bei diesen an die Öffentlichkeit und vielleicht auch aus dem Bekanntenkreis inzwischen angekommenen “Impf-Ergebnissen”.
    Und der Druck für die, die nicht wollen, wird enorm. Ich sehe die “unsichtbaren Stricke, mit denen wir zum Impfgift gezogen werden”
    Wann gelingt es diese “Stricke” zu zerreißen? Ich denke erst, wenn der Aufwachprozeß beendet ist.
    https://www.rusfunker.com/2021/10/die-pforten-der-holle.html

    • Ist wie bei russischem Roulette, irgendwann ist man fällig ob bei der dritten, vierten oder zehnten Booster Shooting Show!
      Geplant ist von den Spielmachern eine never Ending Nummer bis ihre Ziel Zahlen erreicht werden.

      Wenn diese Mörder nicht gestoppt werden, und zwar Global und Alle!

      Hier kommen jede Woche mehr und mehr Impf Flüchtlinge aus BRD an, besonders jetzt mit Kindern.

      • “Hier kommen jede Woche mehr und mehr Impf Flüchtlinge aus BRD an, besonders jetzt mit Kindern.”

        Könnten Sie eine ungefähre Zahl nennen ?

      • Nicht wirklich einfach denn Paraguay ist so groß wie BRD, Österreich und die Schweiz zusammen.

        Aber ich schrieb es bereits einmal mein Zahnarzt sagte mir sie haben nur in ihrer Praxis jede Woche 10 neue Familien als Kunden. Das sind nur die mit Zahn Problemen und welche in seiner Praxis landen.

        Sozusagen die Spitze des Eisberges.
        Meine Frau hat inzwischen auch Patienten Familien welche frisch angekommen sind. Und als Begründung die Angst vor der Impfung der Kinder angegeben haben.

        Die Zahl derer die geht ist gigantisch soviel steht fest. Aber die Zahl derer welche gebracht wird auch, daher leer wird es deshalb nicht, nur blöder und niveauloser. Und in der Regel kommen die welche bis jetzt den Sozialisten Puff “BRD” am laufen gehalten haben zu uns. Das heißt weiterhin Fiatgeld drucken, dann geht es vorwärts mit der Wirtschaft. Strom, Logistik, Benzinpreis, Highlight Steuern, Gängellei, Klugscheißer überall, etc. Weltmeister sozusagen, genau davon haben die Leute die Schnauze voll!

        Hier herrscht übrigens die mindestens 1 G Regel!
        Jeder Mann mindestens 1 Gewehr um Frau und Kinder zu beschützen. Vor allem was eventuell lauert. Verbrecher, Puma, Viper, und natürlich übergriffige Politiker, wenn es sein muss.

        Und da reden wir nur von Paraguay, die Leute gehen aber auch noch woanders hin, beispielsweise Uruguay, Argentinien sind auch gerne genommen wie ich höre.

      • Ja, werter Exildeutscher, wir hier sind auch, so einige bewaffnet und zugleich “entwaffnet”.
        Wehe – wir wehren uns mit Gewehr, dafür haben wir keine Gewähr, was danach mit uns passiert.

        Aber – wenn bei Euch so jeder sich selbst” beschützen” darf und dabei ein Schuß fällt, wie geht es dann weiter, mit dem, der den Schuß aus Notwehr abgab?
        So wie ich das höre erinnert mich Euer Leben an den “Wilden Westen”.
        Denn ich denke, daß offiziell Euer Schußwaffengebrauch schon mehr für die Pumas und Viper gedacht sind.
        Und ist die Bevölkerung dort mehr weiß oder schwarz oder gelb oder rot? Denn es wird ja immer Werbung gemacht für auswandern nach Paraguay.
        Wir wissen ja um den Grund, daß Ihr als Familie dort gelandet seid und würden Sie wieder kommen, wenn Deutschland wieder Deutschland wäre?
        Oder haben Sie sich dort in der Fremde gut eingelebt?

      • Zweiter Versuch dank System Absturz! Liebe Verismo gern will die Fragen beantworten. Zum Thema Waffen in Paraguay ist ähnlich wie in Texas niemand hat was auf fremden Grundstücken zu suchen. Jeder hat das Recht seine Familie und seinen Besitz zu verteidigen.
        Ein Warnschuss kann auch mal zum Schluss fallen. Waffen können offen getragen werden, nur kostet diese Lizenz deutlich mehr als die für die eigenen Grundstücke. Daher tragen in der Öffentlichkeit viele ihre Waffen verdeckt.
        Hat auch noch andere Vorteile, dürften sie ja verstehen.

        Zum Thema Hautfarbe hier in Paraguay überwiegend hell braun bis normal europäisch hell. Je südlicher desto heller. In Uruguay und teilweise Argentinien sind die Leute heller als in Norddeutschland. Es gibt in Paraguay fast eine Million mit europäischen Wurzeln und sehr viele Menoniten welche schon sehr lange in Paraguay sesshaft sind.
        Moslems oder Neger gibt es maximal wenn vorhanden in irgendwelchen Botschaften. Habe in der ganzen Zeit in Asuncion nur einmal eine mit Kopftuch gesehen, und das war zur größten Messe in Paraguay.
        Asiaten gibt es im Stadtbild eher weniger ländlich schon gar nicht. Lediglich auf dem Golfplatz sind diese etwas nervig, spielen mies und man glaubt sie wohnen dort. Angenehm sind hier jedenfalls Japaner immer freundlich und kommunikativ.

        Ihre letzte Frage habe ich mir bis vor Corona auch sehr oft gestellt, würde ich zurück nach Deutschland wollen. Wenn Deutschland wieder Deutschland würde!!!

        Es schlagen zwei Herzen in meiner Brust bei dieser Frage?
        Da ich inzwischen sehr wahrscheinlich allein gehen müsste denke ich eher nicht. Denn mein Nachwuchs hat keinerlei Interesse an einer Rückkehr dahin das wurde mir unmissverständlich mitgeteilt. Die Freiheit hier in Paraguay ist mit Gold nicht zu bezahlen, ganz ehrlich die Gängellei und Bevormundung wie wir sie erlebt haben würde uns wohl nicht mehr liegen. Wir tauschen unsere Freiheit nicht mehr ein. Zu Besuch sicher gern, in ein altes Deutschland klar und zum aufräumen auch wenn gewünscht! Aber ich liebe Deutschland vom Norden bis Süden vom Rhein bis Danzig zwinker Smiley ☺ gehört uns nämlich!

        Liebe Grüße Exildeutscher

      • haben Sie ganz lieben Dank für Ihren ausführlichen Kommentar. Jetzt kann ich mir ein Bild machen und habe auch schon geahnt, daß Ihr Nachwuchs diese Freiheit, die es dort noch gibt, nicht mehr aufgeben wird.
        Auch wir hier erleben die Japaner als sehr angenehm, war lange mit einer Japanerin befreundet, sie zog dann weg und irgendwie hat man sich “verloren”.
        Und was mich sehr berührt hat –
        Ihr “Heimat-Herz” hat nie aufgehört zu schlagen –
        und Ihr Beistand, wie auch immer, für die Heimat.

      • “würde ich zurück nach Deutschland wollen. Wenn Deutschland wieder Deutschland würde!!!”

        Keine Sorge Deutschland wird nicht den rotgrünen Ratten überlassen und noch weniger den Kuffnacken.

        Deutschland wird wieder Deutschland werden, von dem Dreck der Jetztzeit wird nichts bleiben, außer böse Erinnerungen an die dunkelste Zeit des deutschen Volkes.
        Warten sie es ab, bald werden dann die Wanderungsbewegungen in die andere Richtugn gehen.

      • HOFFENTLICH !!! kommen die meisten zurück und helfen hier bei der Renovierung von Merkels Trümmerland.

        Wirklich : Die XXX gehört nackt um den Globus gejagt !
        Immer schön durch kilometerlange Rachelüsterne Opfer-Spaliere.

  16. Hier warum die Impfung und kommende tattoo und verchippung aufgezwungen werden!

    https://t.me/uncutnewsschweiz/570271

    Also die geplante „eine Welt Währung“ ist der durch die Impfung und verchippung digitalisierte Mensch selbst!

    Deswegen tun die das vorantreiben um das Bargeld endgültig abzuschaffen!

    Bitte wirklich ansehen und begreifen!!!!

    Leider steigt dieses Vorhaben, bei der Masse über deren Verstand! Die sind nicht in der Lage über den Tellerrand zu sehen!

  17. Angstmache und politische Verunsicherung ist deren Methode
    https://www.heute.at/s/fehlende-drittimpfung-fordert-ihre-ersten-opfer-100168780
    ich bin nicht geimpft und erfreue mich bester Gesundheit, unter der EINSCHRÄNKUNG von Maske und Ärmellänge Abstand und werde das weiterhin so pflegen.Als Physiker bin mich mir der Möglichkeiten der Ansteckung mit Corona völlig bewusst und handle danach.
    EInzige Sorge der persönlichen Nähe von Angehörigen bleibt allerdings.
    Ohne meine Eigenvorsorge wäre ich allerdings schon mehrfaxh ex, denn Ärzte, wie Politiker sind Scharlatane und mit Vorsicht zu genießen!

    • Werter hollerbusch,
      unser bester “bodyguard” ist unser Immunsystem.
      Natürlich, wenn man nicht angesteckt werden möchte, je nachdem, was man dabei zu erreichen wünscht, vor allem die jungen Menschen die vor Existenzverlust stehen, meidet man frisch Geimpfte oder hofft auf einen positiven PCR-Test um als Genesener Zeit zu gewinnen.
      Nur gelingt es vielen nicht, wegen ihres gut funktionierenden “bodyguards”.

      Und weil Sie das Thema “Angstmache und politische Verunsicherung ist deren Methode” auch erkannt haben, weiß zwar nicht ob es tatsächlich so ist, wie ich mir denke, daß man uns mit dieser “Fledermaus-Spur” auch noch verwirren wollte. Einmal waren die Chinesen schuld, dann die Amerikaner –
      während alle ungestraft ihr Spiel damit treiben – Gemeinsames Ziel NWO

      Denn merkwürdigerweise kann der Test zwischen Grippe und Corona nicht unterscheiden. Und komisch, daß “Corona” sämtliche Eigenschaften einer Grippe übernommen hat.Sogar die Zeiterscheinung.

      Wegen Ihrer” Sorge der persönlichen Nähe von Angehörigen”, die “Impfinkubationszeit” so fern die sich “impfen” haben lassen, geht ja auch wieder vorbei, somit hoffe ich doch, daß das nicht eine bleibende Sorge geworden ist.
      Denn dann sind Sie nicht mehr frei, sondern ein “Corona-Angst-Gefangener”.
      In dieses Gefängnis bin ich nicht hineingegangen.

      • in Wuhann wid nach wie vor im Biolabor genmanipuliert, an Viren usw. aber die Verfahren und Patente dazu sind jüdisch besetzt, die Chinesen geben dafür billiges Personal und Einrichtungen,
        Das geld dafür stammt von den bekannten Geldsäcken und diese verdienen sich aus der EURO-Abwertung das nötige Taschengeld und der europäische Naivling lässt sich dafür von seinen gewählten Politikern unterjochen und jeder schwitzt unter Angst er könnte seinen Job verlieren.
        Anpassungsfähigkeit ist gefragt

  18. Habe heute gehört, daß die gelben Impfhefte zwar für die Pflicht-MasernImpfung der Kinder weiterhin gültig sind, während die Eintragung dieser Covid-Spritzungen nicht mehr anerkannt werden sollen.
    Wenn dem wirklich so ist, daß, obwohl ja nachweislich stattgefunden hat, nur noch der digitale Nachweis gilt, denn dies ist die Vorstufe zur Total-Überwachung mittels Chip.
    Auch unter den Kindern, die sollen doch noch unbeschwert leben dürfen, herrschen große Ängste und Unsicherheit.
    Fast täglich werden die Kinder getestet.
    Wer nicht erscheint, den holt die Polizei. Und wer sich dauerweigert, kann mit hohem Bußgeld rechnen bis zur Wegnahme seiner Kinder.
    Widerlichste im vorauseilenden Gehorsam,” Leerkräfte”, gehörten eigentlich entsorgt, spalten die Klassengemeinschaft, indem sie nachfragen , “wer bereits geimpft sei”.
    Die Kinder, 10, 11 Jahre alt antworten dann: “Wir “müssen” doch noch gar nicht geimpft werden. Darauf diese” Leerer”, aber bald wird es so weit sein.

    Nachdem ja die Kinder der “Spiegel” ihrer Eltern sind, dieses Thema, das die gesamte Gesellschaft gespalten hat, gibt es auch unter den Kindern solche, die unbedingt geimpft werden wollen und viele, die das nicht wollen. Und die gehen aufeinander los.

    Von einer Lehrerin erfahren, müssen die Eltern eines Kindes nun Rechenschaft ablegen, weil ihr Kind zu einem anderen Kind, das geimpft worden ist, gesagt hat, “du bist in fünf Jahren tot”.
    Viele Berufstätige, die Zeit gewinnen wollen, ihre Existenz nicht verlieren wollen, das ist für manche immer so leicht gesagt, ich habe vollstes Verständnis und Mitleid mit diesen Familien, diese müssen jetzt in den sauren Apel beißen und sich kostenpflichtig testen.
    Nicht jeder kann im homeoffice arbeiten.

    Und nach wie vor das Verwirrenste, eine Hinterlist, eine Täuschung –
    es gibt tatsächlich Menschen, die trotz “Impfung” ungeschoren davongekommen sind. Was wiederum neue Fragen aufwirft? Placebo?
    Ja, Zufalls Placebo-“Impfung” ?
    Denn auch 97jährige kamen ungeschoren davon. Während junge Menschen, denken wir einmal widerlichst profitlich, noch brauchbar, schwerste Nebenwirkungen erleiden bis tödlich.
    Daß es sich um ein Dezimierungsprogramm handelt ist klar, nur die Auswirkung dieses “Experimentes” dabei, haben die anscheinend noch nicht in der Hand.

    • “Von einer Lehrerin erfahren, müssen die Eltern eines Kindes nun Rechenschaft ablegen, weil ihr Kind zu einem anderen Kind, das geimpft worden ist, gesagt hat, “du bist in fünf Jahren tot”.”

      Grauenhafte Auswüchse der Corona-Diktatur – Kindheit ade !

  19. Wir kommen gar nicht mehr zur Ruhe –

    während unser gemeinschaftliches Leben zerstört worden ist in
    “Hütet euch vor den Ungeimpften” und diese schikaniert werden bis zum geht nicht mehr –
    dann noch angeprangert werden als Bildungsferne, weil sie noch denken können und die Ergebnisse und Wirksamkeit dieses “Experiments” analysieren können und aufgrund dieser katastrophalen Erkenntnisse nur noch mehr überzeugt werden, sich auf keinen Fall wie ein Versuchskaninchen (es haben sich ja sogar noch welche mit “Würstchen mästen lassen”)kostenlos, ohne das übliche Impfprobanden-Geld einzustecken, für uns “geopfert” und nun war dieses “Opfer” umsonst, weil “Corona” dieses Opfer nicht angenommen hat und die “Opfer” von “Corona” nun heimgesucht werden.
    Ja, wie konnten denn sie angesteckt werden, sie waren doch “impfgeschützt” und von wem denn?
    Und so nebenbei findet ein “Kampf” siehe Link an unseren Grenzen statt.
    Es fehlt nur noch der erste Schuß. Und dieser kommt eher von der Invasorenseite..
    Wie dürfen dann die” bestens ausgerüsteten Grenzbewacher” gegen diese Invasorenflut darauf reagieren?
    https://politikstube.com/go-germany-grenze-polen-migranten-die-irgendwie-an-invasoren-erinnern/

    • Werte Verismo

      In den 80 ihrer Jahren lief diese Invasion ganz legal über Flughafen Berlin Schönefeld – West-Berlin – BRD und niemanden hat es interessiert .

      War selbst Augenzeuge mehr Mals .

      • werter achaimenes,
        wichtig dabei ist zu wissen, wer ankam.
        Waren das Deutsche aus Rumänien, Deutsche aus Russland, was waren das für Menschen?
        Denn ich bin nach wie vor dankbar um unsere Deutschen aus Rumänien, Ungarn, Russland, halt aus dem Osten –
        denn viele von diesen sind für uns eine starke Stimme.
        Natürlich gibt es auch Ausnahmen.

      • Ich plädiere schon seit Jahren für eine völlige Remigration islamischer und afrikanischer Invasoren in ihre Heimatländer. Dort können sie so viele ihresgleichen umbringen wie sie wollen. Aber in den Staaten der Weißen muss Schluss damit sein. Multikulti ist nur ein geschickt getarnter Kampfbegriff für die Abschaffung der weißen Rasse. Ich weiß, wovon ich rede, weil ich die Hintergründe der Multikulti Bewegung sehr gut kenne.

      • Ich sehe das nicht anders , Herr Mannheimer .

        Noch eines zu den 80 iger Jahren am Flughafen Berlin Schönefeld .

        Die Flieger mit den Invasoren kamen , die Busse nach West-Berlin standen

        schon bereit / DDR Busse und auf ging es nach West-Berlin .

        Die Behörden in West-Berlin kontrollierten nicht , nur die DDR Seite.

        Und das lief so jeden Tag.

        Alles perfekt organisiert .

        Warum sind die Flieger nicht gleich nach Tempelhof oder Tegel /Berlin West geflogen, warum der Umweg ueber Schönefeld ?

        Fragen über Fragen .

        Wollte die DDR/Stasi damit West-Berlin destabilisieren ?

        Damit beende ich meinen Kommentar,denn spekulieren möchte ich nicht.

        Vielleicht weiß jemand mehr …….

      • Wollte die DDR/Stasi damit West-Berlin destabilisieren ?”
        Das denke ich nicht, denn [sie] waren doch immer Brüder … US = SU … ich denke, daß waren alles Geplänkel, um ihre Agenda voranzutreiben. Und bis jetzt klappt ja auch alles. Nur die Zeit, die sie haben, ist nur ein kleines Fenster – so Herr Klaus Schwab, der sehr ehrenwerte Chef vom WEF.
        https://lupocattivoblog.com/wp-content/webp-express/webp-images/uploads/2021/10/The-Great-Reset.png.webp

      • Die Kiewer Rus – Weissrussland
        “…Bisher flogen die meisten Migranten über die Türkei nach Belarus, inzwischen werden auch Flüge nach Minsk direkt aus Syrien festgestellt, wie WELT AM SONNTAG aus Europol-Kreisen erfuhr. Hier heißt es: „Neue Visa-Erleichterungen seitens Belarus werden ab Mitte Oktober sehr wahrscheinlich illegale Einreiseversuche in die EU erhöhen.“
        Belarus vergibt demnach inzwischen Touristenvisa für 90 Tage auch an Menschen aus Pakistan, Ägypten und Jordanien. Bisher kamen dort besonders viele Menschen aus dem Irak an, die dann schließlich auch die größte Gruppe der in Deutschland Angekommenen bildeten.
        Unerlaubte Einreisen von Asylsuchenden dürfen nicht von den Grenzpolizisten verhindert werden, weil die dafür notwendigen stationären Grenzkontrollen von der Bundesregierung als eine Gefahr für das „Europa der offenen Binnengrenzen“ betrachtet werden. …”
        >https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/das-ist-eine-einladung-zum-asylbetrug/ar-AAPCk0M?ocid=msedgntp

      • lAndrea, Andrea – Wahnsinn.

        Deutschland wird überrannt –
        weshalb stehen dort überhaupt noch Grenzpolizisten? Sind die für uns gedacht, wenn wir nicht den “Corona-Fahrschein” dabei haben.

      • noch dazu,
        damit sie sich auch heimisch hier fühlen tönt jetzt schon von den Minaretten in Köln der Schlachtruf der Islamisten
        Allahu-akbar –
        den rufen sie auch in den Gefängnissen, lt. der Vollzugsbeamten, die ja auch alle mundtot gemacht werden
        Wann stehen die “Mundtoten” zusammen endlich auf-
        Und das Zeichen der “Mundtoten” müssen wir tagtäglich tragen, denn sonst geht die Räuberbande auf uns los, bis wir mittellos sind. Und das getraut sich kaum jemand, denn man lebt ja nicht allein, man hat ja Verantwortung gegenüber den Seinen.

        https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20212/allahu-akbar-der-schlachtruf-der-islamisten-toent-jetzt-von-den-minaretten-in-koeln/

      • weil mehr + mehr deutsche resignieren werden
        werden künftig moslems als gefängnis werter
        einspringen. SCHÖNE AUSSICHTEN !

      • und anstatt daß man sich um unsere Flutopfer kümmert, hat man nur Interesse an der Aufnahme dieser Invasorenflut um die Willkommenskultur aufrecht zu erhalten.
        so sieht es dort aus
        Liebe Mitmenschen!
        Aktuell geht es im Ahrtal drunter und drüber. In einigen Gebieten wurde der Notstand aufgehoben. Für die Betroffenen hat das gravierende Folgen. So ist es zum Beispiel jetzt möglich, den Anwohnern die Kosten und die Verantwortung für die Entsorgung des Bauschutts und Sperrmülls selbst anzulasten. Die Gemeinden sind nicht mehr verpflichtet, Notunterkünfte für die Betroffenen und die Hilfskräfte zur Verfügung zu stellen. Es gäbe nutzbare Freiflächen für Containerdörfer, die den nötigen Anforderungen entsprächen. Es gäbe private Spender, die es bezahlen würden. Die Gemeinden verweigern die Genehmigung.
        Der Winter kommt. Es gibt keine Supermärkte, keine medizinische Versorgung, in vielen Teilen des Gebietes kein Wasser oder Abwasser, stellenweise keinen Strom. Die Menschen haben alles verloren, auch ihre Autos. Öffentliche Verkehrsmittel gibt es nicht. Die Infrastruktur ist zerstört. Straßen, Brücken, Versorgungswege einfach weg. Bei den rund 40.000 betroffenen Haushalten fehlt es an Notunterkünften, an frischen Lebensmitteln, an Kühl- und Verteilmöglichkeiten. Es fehlt an Baumaterial und Maschinen, es fehlt an Material. Die meisten betroffenen Haushalte haben keine Heizung. Bis zum Winter eine neue zu bestellen und einzubauen so gut wie unmöglich (Lieferzeiten 9 Monate aufwärts). Alte Ölheizungen erfüllen die Richtlinien oft nicht und dürfen deshalb nicht verbaut werden.
        Die Senioren werden vollkommen vergessen. Wie soll ein alter Mensch kilometerweit durch ein zerstörtes Gebiet laufen, um an einem (noch vorhandenen) Infopunkt seinen Bedarf an Hilfe zu beantragen oder Lebensmittel zu besorgen? Wie soll ein alter Mensch an medizinische Versorgung und Arzneimittel kommen?
        Einige Bürgermeister der betroffenen Gemeinden sind nicht auffindbar, andere verweigern jede Kommunikation. Einige Gemeinden versuchen ihr Bestes, brauchen aber unsere Hilfe. Öffentliche Quellen sind nicht zuverlässig, denn sie stellen die Sachlage nicht so dar, wie sie ist.
        Die Wichtigsten Dinge, die im Moment benötigt werden
        – Notunterkünfte für die Anwohner in der Nähe
        – Wohnwagen oder ähnliches als Notunterkünfte, große Zelte (Gerne 5×7 Meter) als Helferunterkünfte
        – Radiatoren, Gasheizungen, Heizungsanlagen und alles, was man für die Installation braucht.
        – Handwerker wie Glaser, Heizungsbauer, Trockenbauer
        -Kleinmaschinen wie Bohrmaschinen, Akkuschrauber, Sägen ect.
        – Material in jeder Form: angefangen von Dachschindeln über Holz, Fenster, Schrauben, Estrich….
        Darüber hinaus fehlen elektrische Haushaltsgeräte
        Kleiderspenden und Spielzeug werden NICHT mehr angenommen!
        Etwas, was darüber hinaus fehlt, sind frische Lebensmittel. Es fehlt an Obst und Gemüse, Milch, Brot, Aufstrich, Fleisch. Diese Lebensmittel müssen idealerweise verpackt sein ( belasteter Staub).
        Wir arbeiten mit einer Gruppe privater engagierter Menschen an Hilfestellung und Vernetzung im Krisengebiet und würden uns über Unterstützung freuen.
        Liebe Grüße
        Alexandra
        Kontakt via Telegram @AlexDieAndere
        Kommentieren Name (benötigt)
        E-Mail (wird nicht veröffentlicht) (benötigt)

      • Verismo

        Ausserordentlich, daß Sie das kommentiert haben .

        Vielen lieben Dank .

        Das sollten alle lesen und wer helfen kann sollte es tun .

        Wie gehabt , die Politik hat die Flutopfer vergessen und verraten , statt dessen kümmern sie sich mit Leidenschaft um die Invasoren .

        Deutschland liegt ja auch am Hindukusch und nicht am Ahrtal …….

      • Wollen DEUTSCH es nicht kapieren, oder können sie es nicht? Die Vernichtung geht seit 45 immer schneller voran, und die DEutschen diskutieren, diskutieren und palavern über jeden unwichtigen Pipifax.
        Sollte es mal knallen, halten sie es für verfrühte Sylvesterknaller, diese Knaller.

      • Die die es kapieren sind meist schon alt bis älter und ziemlich gebrechlich. Was sollen die noch knallen lassen ?

      • Soweit richtig. Allerdings gibts auch Jüngere (+/- 40) mit einigermaßen Durchblick – zumindest Ahnungen. Ahnungen im Sinne von “Hier stimmt einiges nicht; da ist was faul.”

        Was beschäftigt die mehr? Die Arbeit.
        Und was will der Sklave, wenn er mal nicht mit Arbeit beschäftigt ist? Seine Ruhe, TV glotzen und poppen.
        Ab etwa 60 J. machen sich die meisten Nichtgebrechlichen mehr Gedanken, ob Erd- oder Feuerbestattung im Todesfall sowie zur Gestaltung der Todesanzeige.

        Solange alles noch in einigermaßen geregelten Bahnen verläuft, sie weder von Krankheiten noch von Grunzsicherung und ähnlichem betroffen sind, noch nicht von neuen Fachkräften in der Nachbarschaft umgeben sind, bleiben sie ihrem Trott treu. Warum und woran sollte sich etwas ändern?

        “Heiliger St. Florian,
        verschon mein Haus,
        zünd´ andre an.”

      • In Ergänzung
        “…Neue Route über BelarusZu der seit Längerem anhaltenden Weiterreise von Asylsuchenden aus den EU-Staaten ItalienSpanien und Griechenland nach Deutschland kommt seit dem Sommer eine weitere Route über Belarus hinzu. Von dort haben seit August mehrere tausend Migranten versucht, die Grenze in den EU-Mitgliedsstaat Polen zu überqueren.
        Die EU geht von einer Vergeltungsaktion des belarussischen Machthabers Alexander Lukaschenko für Brüsseler Sanktionsbeschlüsse aus. Es wird vermutet, dass die belarussischen Behörden die Migranten aus dem Nahen Osten gezielt ins Land holen und an die Grenze schleusen.”
        >https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/asylanträge-in-deutschland-zahl-steigt-wieder-viele-gesuche-von-afghanen/ar-AAPCz2r?ocid=msedgntp

      • wir sind von oben her entmachtet, anders kann ich das nicht sehen.
        Es wird über unsere Köpfe hinwegregiert.
        Das ist der 3. Weltkrieg – zwar weltweit- aber mit Ziel Deutschlands Vernichtung –
        denn wir sind der Motor Europas –
        und wird hier heben unserer Bundeswehr eine “Gegenmacht” sind doch überwiegend Soldaten die da kommen, aufgebaut –
        für den Fall des Falles –
        man müßte die Zahlengegenüberstellung einmal wissen

  20. Die bekannte Sängerin “Nebelhexe” Andrea Haugen ist bei einem barbarischen islamistischen Anschlag in Norwegen ermordet worden
    Sie war unter den 5 Toten bei dem islamischen Anschlag am 13.10.21 in Kongsberg dabei. Bekannt wurde sie auch als Sängerin ihrer Gotik-Metalband Hagalaz’ Runedance und vielen anderen Projekten aus Pagan- und Gotik. Sie war auch mit dem Sänger Samoth von der Black-Metalband Emperor verheiratet, von dem sie eine Tochter hat.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Andrea_Haugen

    Im ehrendem Andenken:



    Ich glaube nicht an den veröffentlichten Tathergang. Es war wohl eher eine gezielte Hinrichtung.

  21. Überall in dem “BRD” Konstrukt ist scheinbar ein Wettkampf ausgebrochen, wer bietet oder fordert mehr G s, 2G 3G etc. Eigentlich reicht aber ein G ganz einfach und Fett! Nämlich GESUNDER Menschenverstand!

    • Gibt es überhaupt auf der Welt ein noch größeres “Gift” wie diese “Impfung?

      Wenn ich an die Worte meines Polizeichefs denke, dann ja.

      Er sagte immer zur Mannschaft, einschl. “Mutter der Kompanie” oder “100 Mann und ein Befehl” damit war meine Wenigkeit gemeint,
      wenn wieder einer von uns “Scheiße” gebaut hat und er mußte das wieder in Ordnung bringen: “die meiste Arbeit haben wir mit uns selber”

      “Die Dummheit ist das größte Gift in der Welt”

      und ich bin auch der Meinung, daß er Recht hatte.
      Denn wenn es diese Dummheit nicht gäbe, hätte das Covid-Gift keine Chance.

      • natürlich, ich hoffe man versteht was ich mit Covid-Gift meine –
        dieses gesamte “Gift-Programm” unserer Auslöschung raffiniertester Art.
        Denn wenn alle gespritzen Menschen sofort tot umfallen würden, hätte sich die Sache erledigt.

      • UNWISSENHEIT IST ES wir menschen sind keine götter
        und können daher nicht voraussehen was aus unseren
        handlungen entsteht. nur die jüdischen satanisten können
        es weil sie mit ihrem wüstendämon JHWH einen
        vertrag gemacht haben, ihm ihre seelen verkauft. daher
        haben sie so viel glück in ihren unternehmungen .

  22. Die biologisch gefalteten Proteine – Die synthetisierte Bestäubung
     
    Die Zahlungen an Jakob gingen nach der Ruhestandsversetzung Bornkessels 1964 weiter. Die Familie Jakob versicherte sich bei seinem Nachfolger, Kurt Scherzer (FDP), ob ihm diese einvernehmliche Regelung der dreimaligen Zahlung pro Jahr an Jakob bekannt sei. Scherzer erwiderte, dass ihm dieser Sachverhalt bekannt sei, und er keinen Handlungsbedarf sieht, daran etwas zu ändern, so dass die Zahlungen fortgesetzt wurden.”
    >https://www.fuerthwiki.de/wiki/index.php/Franz_Jakob

    • 16.30 Uhr: Charles eröffnet im Schloss einen Öko-Kongress, an
    dem auch Ex-Außenminister Joschka Fischer (65) teilnimmt.
    28.05.2013 >https://www.bild.de/regional/stuttgart/prinz-charles/saustarker-besuch-auf-schloss-langenburg-30582028.bild.html
     
    “Außerdem bietet Ihnen die SUT mit der Ablauf-Sicherheits-Klappe (ASK) ein Produkt, das Ihnen auf Knopfdruck Sicherheit bietet. Und zwar überall dort, wo es um die ordnungsgemäße Rückhaltung von austretenden wassergefährdenden Stoffen in die Kanalisation geht. So können Sie jederzeit Ihre Kanalabläufe schließen und Umweltschäden vermeiden.”
    >www.scherzer.net/scherzer-umwelttechnik/

    Info u. a. über Zertifikate-Aussteller und Auszeichner
    >https://scherzer-gemuese.de/ueber-uns/
    >https://scherzer-gemuese.de

    Covid – Klima – Job-Erhalt – Nein zu Briefkasten-Werbung: Ja Bitte 
    >https://de.wikipedia.org/wiki/John_Wiley_%26_Sons
    >>https://www.wiley.com/en-us

    • Danke Verismo, die Farce mit Gil ist zwar dämlich yellow-press, aber mich interessiert der Fall wegen seiner Antisemitismus-Dimension, mit der seine jugendliche Fangemeinde auf Spur gebracht werden soll.

      “Nach Informationen der „Bild am Sonntag“ hat die Leipziger Polizei inzwischen „erhebliche Zweifel“ am ursprünglich geschilderten Ablauf der Ereignisse. In einer Vernehmung habe Ofarim gesagt, er wisse nicht mehr sicher, ob er an dem Abend eine Kette trug.”

      Ach, das wisse er nicht mehr ?
      Hat er sich nicht direkt danach vorm Hotel mit Stern gezeigt und sein wehleidiges Opferfilmchen gedreht ?

      Ist Gil ein Fake-Antisemitismus-Hetzer ?
      Der käme bei mir jetzt erstmal in U-Haft mit Drogentest und allem drum und dran.

    • Juden haben unsere ehm. Herren nentmachtet und sich an deren Stelle gesetzt und beherrschen nun die halbe Welt ohne selbst Kriege zu führen,
      Intrige ist die höchste Macht!

      • alle unsere adligen, fürsten, könige, kaiser waren
        volks verräter weil sie sich mit juden einließen die
        freifahrtsschein zur volks ausplünderung bekamen
        und haben sich mit jüdinnen vermählt. in britanien
        ists noch schlimmer : halb oberhaus der lords ist
        jüdisch + sogar house Windsor durch Kate

  23. Seltsame Effekte im Impfjahr 2021: Die Zahl der Todesfälle unter Jüngeren geht steil nach oben – Die Unbestechlichen

    “SELTSAME EFFEKTE IM IMPFJAHR 2021: DIE ZAHL DER TODESFÄLLE UNTER JÜNGEREN GEHT STEIL NACH OBEN14. Oktober 2021
    Der EuroMOMO (European Mortality Monitor – Europäischer Sterblichkeitsmonitor) zeigt sehr erstaunliche Dinge an. Diese offizielle Quelle zu Sterblichkeits-Statistiken in Europa ist über jeden Zweifel erhaben und gilt in Europa als absolut seriös und zuverlässig. Nun gibt es dort Statistiken, die doch sehr zum Nachdenken anregen. Erstaunlich steile Anstiege von Todesfallzahlen bei Menschen unter 75 Jahren legen den Verdacht sehr nahe, dass es (eine) Todesursache(n) gibt, die es vorher nicht gegeben hat. Nicht einmal im „Pandemiejahr 2020“ gab es so viele Todesfälle, insbesondere nicht unter den Jüngeren. ..”

    Es ist mit 100% Klarheit anzusehen, daß diese Todesursachen kein Haschisch oder Crack Missbrauch ist, Selbstmord, oder Motorradunfälle und dergleichen, sondern der Impfstrategie = Mord durch den Staat zuzurechnen sind, nichts Anderes!!!

    lg.

    • Sehen Sie sich die Statistik der Sterbefälle nach Kalenderwochen und Altersgruppen 2016 bis 2021 Deutschland an. Dann erklären sie uns einmal, wo Sie eine eklatante Steigerungszahl der Todesfälle in diesem Jahr sehen.
      https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/Tabellen/sonderauswertung-sterbefaelle.html;jsessionid=3B22C876DD262543937A9A0E1E95B14F.live742

      Sehe mir in der Tageszeitung unseres Bundeslandes ja auch immer die Todesanzeigen durch und kann im Vergleich zu der Zeit vor Corona (noch) nichts außergewöhnliches feststellen.
      Möchte dies einmal sagen, weil in diesem Blog laufend Beiträge gebracht werden, als ob es aufgrund der Impfung bereits massenhaftes Sterben gäbe.
      Dem ist aber nicht so.

      Ich selber zweifle nicht, dass hinter der Impfung ein teuflischer Plan steht.
      Jedoch stehen wir erst am Anfang dieses Planes.

      Eine Möglichkeit ist, dass das Finanzsystem bereits völlig am Ende ist und man Corona braucht, das System “geordneter” herunter zu fahren. Darum läuft Corona auf dem gesamten Globus. Corona kann man als Schuldigen nicht henken. Die City of London wird alles in die Waagschale werfen, um sich die Macht nach dem Great Reset zu erhalten. Dieser Neustart kann aber auch ganz anders vonstatten gehen als sich die NWO dies vorstellt.
      Es gibt Menschen, die sich nur wünschen, dass es wieder so wird wie vor Corona. Und es gibt solche, welche sich sich ein anderes Leben als jetzt und auch als wie der Zeit vor Corona herbeisehnen. Weil jetzt sind fast alle Werte, speziell in Deutschland und Österreich, um 180 Grad verdreht. Und wenn die Zeiten anders werden, wachen mit Sicherheit allmählich mehr Menschen auf. Und dem Licht muss notwendigerweise Finsternis vorangegangen sein.
      Bringt doch nichts, wenn wir jetzt über unsere dummen Politiker und deren widersinnigen Verordnungen diskutieren. Nach meiner Einschätzung sind wir diese in ein paar Monaten los. Die Stürme, die für den Wechsel sorgen, sind schon im Anmarsch und nicht mehr aufzuhalten.

      • Peter FRANZ

        Interessant Ihre Ausführungen . Vielen Dank.

        Ich sehe objektiv und subjektiv keine Anzeichen für Veränderungen .

        Nur eine wachsende Anzahl der Totgeimpften könnte das Bild schlagartig verändern.

      • “Ich sehe objektiv und subjektiv keine Anzeichen für Veränderungen .”

        “Subjektiv” geht als Phrase durch. Subjektiv ist immer Glaube – und nicht Wissen. Mit “objektiv” liegen sie jedoch falsch: Denn für eine objektive Analyse der Impftoten benötigt man globale epidemiologisch-wissenschaftliche Studien. Das können Sie als Einzelperson gar nicht leisten.

        Fazit: Jemandem Recht zu geben, der sein Recht ausschließlich aus seiner subjektiven Wahrnehmung bezieht, macht aus dessen subjektiver Wahrnehmung noch lange keine objektive. Und wenn er 10 Millionen Zuschriften bekäme, die ihm “Recht” gäben. Bis Galilei waren 99,9 Prozent der Menschen überzeugt, dass die Erde flach sei und im Zentrum unseres Sonnensystems läge. Und? Hatten diese 99 Prozent recht?

      • Sehr geehrter Herr Mannheimer

        Unter subjektiv verstehe ich den Veränderungswillen der Massen .
        Und ich sehe hier keine gravierenden organisierten Anzeichen , für ein Auflehnen oder einen offenen Kampf gegen die objektiv fest im Sattel sitzende globale Macht.

        Erst wenn beide Faktoren einer Gesellschaft , Basis/Überbau , aus einanderklaffen , ist die Zeit reif für Veränderungen.

        Das war eigentlich meine kurze Botschaft , die ich hätte vielleicht qualifizierter formulieren können .

      • Ja, jetzt wird ihre Begriffswahl “subjektiv” klar, ich habe Ihnen als jemand geantwortet, der vier Hauptseminare lang das Studienfach “Wissenschafts- und Erkenntnistheorie” studiert hat, in welchem es um die essenzielle Frage geht, ob und was wir Menschen überhaupt erkennen können und wie man eine klare Erkenntnis von einer Schein-Erkenntnis oder Meinung trennen kann. Dieses Studienfach müsste eigentlich Pflicht für jeden Natur- und Geisteswissenschaftler sein. Es war aber nicht vorgeschrieben, sondern freiwillig. Ich erkannte schon mit 21 Jahren die immense Bedeutung dieses Fachs, von wem ich mein Leben lang bis heute profitiert habe.

      • Sehr geehrter Herr Mannheimer,

        Vielen Dank für Ihre Antwort .

        Zur WISSENSCHFTS UND ERKENNTNISTHEORIE stimme ich Ihnen vollauf zu.

      • Herr Peter Franz.

        Sie brauchen nur den Link, Die Unbestechlichen, die Seite, die ich als Referenz eingestellt haben, anklicken, da finden Sie das hier:

        • “…zwischen 15-44 Jahren waren es in 2020 2.208 Todesfälle gegen 4.046 (2021)
        • zwischen 45-64 Jahren waren es in 2020 16.531 Todesfälle gegen 28.645 (2021)
        • zwischen 65-74 Jahren waren es in 2020 29.481 Todesfälle gegen 46.097 (2021)
        • zwischen 75-84 Jahren waren es in 2020 65.063 Todesfälle gegen 61.760 (2021)
        • über 85Järige in 2020 101.818 Todesfälle gegen 64.969 (2021)

        Die Todesraten besonders in den ersten drei Altersgruppen in ganz Europa sind dieses Jahr, dem Impfjahr 2021, stark gegenüber dem „katastrophalen Pandemiejahr“ 2020 angestiegen, unter den Jungen von 15 bis 44 Jahren haben sie sich fast verdoppelt. Das ist ein Anstieg von 79,2 Prozent! Und in der Alterskohorte zwischen 45 und 64 Jahren ist es fast genauso viel, nämlich 69,8 Prozent.
        Und auch in der Kategorie 65 bis 74 ist es eine Zunahme um 54,7 Prozent.
        Das ist gewaltig!
        Wie kann das sein?
        Das ist schockierend. Die Todeszahlen sind überall massiv hochgegangen im Verhältnis zu 2020 (außer bei den Hochbetagten). In der Altersgruppe der über 75Jährigen ist tatsächlich eine Verbesserung sichtbar, wenngleich auch eine sehr kleine. In Anbetracht der großen Sterberate in dieser Altersklasse 2020 und der Impfkampagne das ganze Jahr 2021 hindurch ist eine anhaltend hohe Sterberate unter dieser stark vor-dezimierten Altersklasse hoch bedenklich…”

        lg.

      • Werter MSC

        Vielen Dank für die Zahlen .

        Herrvorgend wäre es , wenn in 2021 noch zu ersehen ist geimpft/ungeimpft .

        Leider haben das die UNBESTECHLICHEN nicht .

      • Der Feind wird leichtes Spiel haben das Land zu erobern, wenn unsere Männer im Wehrfähigem alter durch die Spritze dezimiert werden.

      • Noch nicht mitbekommen, wer in DE längst die Majorität hat? Willkommen in Dönerstan.

      • “Möchte dies einmal sagen, weil in diesem Blog laufend Beiträge gebracht werden, als ob es aufgrund der Impfung bereits massenhaftes Sterben gäbe. Dem ist aber nicht so.”

        Damit wissen Sie offenbar besser Bescheid als hunderte Ärzte aus aller Welt, die über das genaue Gegenteil berichten: In Ihrem gesamten Berufsleben hatten sie noch niemals eine solch hohe Todesrate nach einer Impfung erlebt wie bei Cov-19-Impfungen. Die Quellen dazu entnehmen sie aus meinen Artikeln. Ich behaupte niemals ohne qualifizierte Quellen.

        https://www.compact-online.de/rki-immer-mehr-geimpfte-unter-den-corona-toten/

        “Sehe mir in der Tageszeitung unseres Bundeslandes ja auch immer die Todesanzeigen durch und kann im Vergleich zu der Zeit vor Corona (noch) nichts außergewöhnliches feststellen”.

        Das bedeutet absolut nichts. Sie wissen nicht, ob es nicht längst Pläne gibt, die hohe Impfmortalität in den Tageszeitungen nicht abzubilden. Vielleicht erhalten die Angehörigen von Impftoten Drohungen oder Geldzuweisungen in beträchtlicher Höhe#, auf eine Todesanzeige zu verzichten. Solche Praktiken wurden aus England und den USA berichtet. Selber nachgoogeln.

      • Hab jetzt auch schon öfter erlebt, dass die Hinterbliebenen gar keine Anzeige in Auftrag gaben, weil sie Angst vor einem zu hohen Besuchsaufkommen auf dem Friedhof hatten.
        Entweder wegen der Maßnahmen und GGG-Regeln inkl. Geldbußen, oder weil sie selbst Ansteckungen fürchteten.
        Auch die Personenauswahl zum anschließenden “Tröster” gestaltet sich schwierig bis peinlich. Dann lieber keine öffentliche Todesanzeige schalten !

      • Werter MM und werte ML.

        Ich habe den Verdacht, daß es auch aufgrund des Datenschutzes zu immer weniger Todesanzeigen kommt -und natürlich einfach Geiz der Erben.

        Bezüglich des sogenannten Datenschutzes bin ich schon sehr lange der Meinung, daß dieser sogenannte “Datenschutz” nichts Anderes ist als eine perfide und verschleierte Zensurmaßnahme!

        Aber umgekehrt stört es den Staat nicht seine Bürger auszuspionieren, mit Videokameras zu überwachen, Telefone abzuhören und und und!

        Aber wir sollen über diese Bande so wenig wie möglich wissen und über die Strippenzieher im Hintergrund möglichst garnichts!

        Dieser “Datenschutz” soll auch die Kommunikation der Bürger untereinander einschränken und blockieren.

        Man sieht und hört ja immer wieder wie bei FB, You Tube und Konsorten ganze Artikel einfach aus “Datenschutzgründen” gelöscht werden!

        Wegen der Todesanzeigen angewandt, könnte ich vermuten, daß man da auch einfach die Waffe “Datenschutz” einsetzt, getarnt, um die Würde der Toten nicht zu verletzen?!

        Aus genau dem Grunde, damit die Leute nicht misstrauisch werden, wenn die Tageszeitungen plötzlich mit Todesanzeigen “zugeschissen” sind!

        lg.

      • MSC

        “Aus genau dem Grunde, damit die Leute nicht misstrauisch werden, wenn die Tageszeitungen plötzlich mit Todesanzeigen “zugeschissen” sind!”

        Da könnte unbedingt was dran sein.

        Der Datenschutz bei Todesanzeigen bzw. keine Totenanzeigen macht auch durch die gehäuften Einbrüche in Trauerhäusern während der Beisetzung Sinn.

        Es gibt in dem Ressort ganz ausgebuffte Diebes-Banden. Die leeren sogar die Briefkästen der Kondolenzadressen, weil unsere Tradition ein kleines Grabschmuckgeld in der Karte beinhaltet.

        Abteilung : Unser Land wird sich verändern !

      • “Sagen wir es so, unser Land wurde bereits verändert, und das bis zur Unkenntlichkeit!”

        Aber ehrlich wahr ! – was sich hier mittlerweile schon alles als normal präsentiert, ist ein eigenes Lexikon “Früher-Heute” wert.

        Nur die Wachtel hat noch alle Federn.

      • Überwachung. Kontrolle. Was ist daran problematisch für die Kontrollettis? Nichts!

        Haben wollen: Neues Smartphone, neuer PC, endlich 5G, Elektronik im neuen finanzierten Auto, Smartmeter, Rauchmelder, Kartenzahlung usw..
        Die Deppen kommen ihrer Überwachung doch begeistert entgegen – das dient unserer Sicherheit.

        Vielleicht mal die Shaefgesetze lesen. Darin ist geregelt, wer in DE seit Fake45 die Kontrolle über Post, Funk, Telefon, und was sonst noch damit zusammenhängt, hat.

      • Vor 3 oder 4 Monaten erwähnte ich die Nachbarin (64), die sich stolz ihre Impfungen abholte, damit sie “auf der sicheren Seite ist”.
        Sie lebt, hat sich optisch und wesensmäßig nicht verändert, ist die gleiche “Schlaftablette” wie zuvor, die “zum Lachen in den Keller geht”.

        Ein sehr nettes Ehepaar 2 Häuser weiter, beide Mitte 70, geistig top-fit und auch sonst kerngesund, ging vor 3 Wochen in Urlaub ins Ausland.
        Bei der Rückkehr wurde an der Grenze ein Test verlangt. “Ergebnis”: Verdacht auf Covid, sofort ins Krankenhaus.
        Was dort veranstaltet wurde, ist mir nicht bekannt, ich möchte auch nicht fragen. Letzten Freitag wurde die Frau beerdigt … Der Mann wurde als “genesen” aus dem Kh. entlassen. Er ist vor Kummer optisch schlagartig um ca. 10 Jahre gealtert und hat sich von der Außenwelt zurückgezogen.
        Die beiden wollten am Haus bautechnisch noch einiges verändern; der Anfang war schon gemacht.
        KZ (nicht KL) BRD. Wer sich da nicht wohlfühlt, kann nicht ganz dicht sein.

      • Seit dem C-Wahn verfolge ich ebenfalls die Todesanzeigen. Heute, wie bereits an mehreren Tagen, ist nicht eine einzige Todesanzeige veröffentlicht.
        Bei einer Stadt mit 45.000 Einwohnern ist das schon sehr ungewöhnlich.

      • Irene, bei uns machen die es noch raffinierter. Täglich muß man die Toten “suchen”, vielleicht eine kleine Anzeige, und am Wochenende da wimmelt es Seitenweise. Die sammeln die, und das macht natürlich mehr Eindruck.
        Für die einen, sind das Corona-Tote und für die anderen “Impf-Tote.
        Natürlich, da ich auch im fortgeschrittenen Alter bin, werde ich von meiner Altersklasse bereits überholt, aber verdächtig sind für mich dabei die, die Jahrzehnte vor mir “gestorben” sind.

        Denn das Schlimme an der ganzen Sache – in meiner Altersgruppe wundert sich niemand mehr bei dieser” Sterberei.”

      • noch eine kurze Erklärung weshalb ich die jetzigen Toten nur noch in “Corona-Tote” und “Impftote” einteile kommt daher, weil der alte Tod vom Corona-Tod überholt worden ist.

        Denn wenn jemand so wie früher an Krebs stirbt und wurde zuvor noch geimpft – woran ist er dann gestorben?
        Oder jemand stirbt an seinen Vorerkrankungen, ein Test noch zum Schluß positiv – dann ist er auch an Corona gestorben.

        Meine Mutter durfte noch zu Hause ohne Impfung und ohne Corona-Test den alten Tod sterben.

      • Allerdings, das ist mehr als ungewöhnlich !
        Könnten Sie vielleicht mal in der Redaktion, Abteilung Anzeigenaufnahme tel. anfragen, wie es dazu kommt ?

      • Kommt drauf an, wen man erwischt.
        Ich hab auch schon Plaudertaschen erwischt – jeder ist gern wichtig und weiß was. Man muss sich nur entsprechend dumm und ahnungslos stellen.
        Auch sind jüngere argloser als ältere, so mein Erfahrungsstand.

      • ML, Exildeutscher, Verismo und MM.

        Bezüglich des geschickten Fragen stellen hatte ich bei einem Lehrgang jemand kennengelernt, der eine gerade zu unheimliche Begabung hatte Leute geschickt auszufragen!

        Ich habe mit dem in der Zeit Anekdoten erlebt, wie der alle möglichen Leute so gekonnt, scheinbar dumm, so hintenrum ausgefragt hatte, ohne daß diese das überhaupt gemerkt hatten!

        Eine deutsche Bedienung in einem Chinalokal, wir wussten nach 2 Minuten alles über die einschließlich ihrer sexuellen Vorlieben…

        Er sprach die Ausbilder so gekonnt über bestimmte Bereiche an, daß die Schweißperlen auf der Stirn hatten.

        Vor meinem geistigen Auge sah ich ihn, viele Jahre später bei einem Auftritt von Merkelchen, wie er ihr die letzten Geheimnisse durch sein dummes Gefrage entlocken würde 🙂

        Ich sagte mal zu ihm: Hast du mal über eine Karriere beim MAD ( Militärischen Abschirmdienst ) nachgedacht?

        lg.

      • MSC

        Yes, auf dem Gebiet gibt es wahre Naturtalente.
        Das beste an deren Methoden ist, sie fragen gar nicht mal unbedingt viel, aber sie fragen das richtige zur richtigen Zeit, mit den richtigen Worten, mit dem richtigen Tonfall etc. … und die Befragten sprudeln nur so über.

        Am Telefon ist am praktischsten, da fällt die eigene Kontrolle über Mimik, Gestik, Blickkontakt weg, man konzentriert sich allein auf’s Gespräch.

      • @Peter Franz,

        schauen Sie auf den Transhumanismus, dann wissen Sie wo die Reise hingeht.

        https://uncutnews.ch/transhumanisten-versammeln-sich-in-spanien-um-die-globale-transformation-zu-planen/

        Wie sich diese Verbrechereliten die Natur und den gesamten Planeten unter den Nagel reißen lesen Sie hier.

        https://uncutnews.ch/die-uebernahme-der-natur-durch-die-wall-street-schreitet-mit-der-einfuehrung-einer-neuen-anlageklasse-voran/

        Während man landwirtschaftliche Flächen, unsere gesamte Tier- und Pflanzenwelt, die Bauern und Bürger als Endverbraucher vergiftet, das ist hier zu sehen.

        https://uncutnews.ch/die-beunruhigende-rolle-von-glyphosat-bei-covid-19-neue-erkenntnisse/

        Die Menschen sind sich des Krieges nicht bewußt, der gegen sie geführt wird.

        https://uncutnews.ch/die-menschen-sind-sich-des-krieges-nicht-bewusst-der-gegen-sie-gefuehrt-wird/

        Und das Covid 19 eine psychologische Militäroperation ist.

        https://uncutnews.ch/covid-19-eine-psychologische-militaeroperation-teil-i/

        Was in Wuhan wirklich passiert ist.

        https://uncutnews.ch/durchgesickerte-dokumente-beamte-verheimlichen-was-in-wuhan-passiert-ist/

        Das durch die Covid 19 Impfstoffe mehr Todesfälle passiert sind als durch andere Impfungen in den letzten 30-ig Jahren.

        https://uncutnews.ch/dr-peter-mccullough-covid-19-impfstoffe-fuehren-in-nur-10-monaten-zu-weit-mehr-todesfaellen-als-alle-anderen-impfstoffe-zusammen-in-den-letzten-30-jahren/

        Das jeder dritte Covidtote vollkommen durchgeimpft war.

        https://uncutnews.ch/hochwirksam-und-sicher-jeder-dritte-covid-tote-der-letzten-vier-wochen-war-durchgeimpft/

        Bill Gates sprach nur aus, was heute wieder einmal – oder war es durchgängig so? – gedacht wird: Mit unseren Techniken haben wir alles im Griff, können wir alles machen, sogar unsere Gesundheit produzieren.

        Die alten Griechen kannten diese Allmachtsfantasien. Sie nannten sie Hybris. Und schon vorher beim Turmbau zu Babel – einem frühen Burj Khalifa – bildeten sie den entscheidenden Grund, warum Gott angewidert in dieses größenwahnsinnige, völlig überflüssige und inhuman motivierte Bauprojekt eingriff und ihm – Ihm sei gedankt – ein Ende setzte.

        Diese Hybrisveranschaulichung erinnert lebhaft an das ebenfalls größenwahnsinnige Projekt, die gesamte Welt durchimpfen zu wollen. Man sieht, es hat sich nichts geändert am Charakter des Homo sapiens. Aber es gibt noch ein anderes Beispiel der Hybris, an dem sich alle Charakteristika der Allmachtssucht sehr gut ablesen lassen und – das eine frappierende Ähnlichkeit mit der zurzeit laufenden Vollverimpfung aufweist.

        https://apolut.net/die-mrna-technologie-eine-nanoatombombe/

        Das bedeutet, unterliegt ein großer Teil der Menschheit den Allmachtsphantasien dieser Wahnsinnigen, sind wir alle tot, denn wir beschreiten den Weg der Selbstvernichtung, aber eigentlich sind wir schon mitten drin.

        Ich hoffe, das war genügend Lesestoff für Sie. Weitere Lektüre und Bücher sind sowohl von unserem Blogkapitän, als auch von den meisten Mitstreitern hier hinterlegt, sowie im Netz zu finden. In meinem Umfeld sind bereits 14 Menschen der Impfung erlegen.
        LG

      • Waldfee
        Habe am Wochenende in Löbau ein Ehepaar (er Arzt) mit 3 Kindern getroffen. Weder die Eltern, noch die Kinder, noch Hund und Katze sind geimpft – und alle gesund.

        Was ich bisher nicht wußte: es gibt in Saxen garkeine Schulpflicht. Fällt nur unter OWiG. Hunderte Eltern unterrichten hier im Umfeld ihren Nachwuchs selbst, auch dieses Ehepaar. Nichts mit “schulischer” Systemindoktrination. Das sind doch mal Maßnahmen. :))

      • In Sachsen gibt es keine Schulpflicht ?

        Kann man das irgendwo nachlesen ?

        Fällt nur unter Ordnungswidrigkeit ?

        Eine geahndete Ordnungswidrigkeit ist ein Bußgeldbescheid und den gibts in allen BRD-Ländern, wenn der Schulpflicht nicht nachgekommen wird.

      • @Wess´ Brot ich ess´ ….,

        ja es gibt noch einige bodenständige Sachsen, die noch nicht wohlstandsbenebelt verblödet sind. Leider hat die Zuwanderung der Fremdbevölkerung seit der Wende und verstärkt seit 2015 auch genügend zugenommen und die nehmen sich immer mehr Frechheiten raus über uns verfügen zu wollen.
        Wenn der Chrash kommt, werden die meisten von denen die Beine in die Hand nehmen müssen, genauso wie die Roten die uns verraten und drangsaliert haben, denn die Wut der Einheimischen ist groß. Diesmal wird es nicht mehr friedlich abgehen.
        Es ist jedoch gut, wenn die Leute in anderer Hinsicht handeln, wie oben beschrieben. Höchste Zeit, daß alle Sachsen, sowie bewußte Deutsche sich endlich auf sich selbst besinnen und begreifen, daß man nur dem Eigenen verantwortlich ist und sonst niemandem.
        LG

      • Das ist eine erneute ihrer zahllosen Behauptungen, die jeder Grundlage entbehren. Sie schreiben hier offenbar alles was sie irgendwo aufgenommen haben, ohne jede Quelle zu nennen. In Zukunft werde ich jeden einzelnen ihrer Kommentare mit solchen Aussagen ohne Quelle sperren … sie blockieren mit solchen Aussagen meinen Blog, indem man ihnen ständig hinterher fragen muss. Da ich ihnen das schon mehrfach gesagt habe bin ich jetzt wirklich sauer

      • Vor allem reimt er sich gerne was zusammen.

        Er hätte ja nur das Arztehepaar mal nach der allgemeinen Schulpflicht fragen müssen. Die waren bestimmt hell genug im Kopf um ihm eine hinreichende Antwort geben zu können.

        Oder aber, er weiß es selbst ganz genau und will einfach nur Verwirrung stiften und so’n bisschen Ost-West-Stimmung machen – wonach es mir ja eher aussieht.

        Und die Waldfee ist natürlich auch gleich wieder dankbarer Abnehmer der Steilvorlage :

        “Ja es gibt noch einige bodenständige Sachsen, die noch nicht wohlstandsbenebelt verblödet sind.”

        Ihr seid doof ! – so, jetzt habt Ihr euer Fett ! 🙂

      • Von coronabedingter Einschränkung bzgl. Schulpflicht war keine Rede. Auf meine Frage, ob die Jüngste schon zur Schule geht, kam die Antwort: “Unsere Kinder gehen in keine Schule, wir unterrichten sie selbst, so wie hunderte andere Eltern auch. Hier in Sachsen besteht keine Schulpflicht, ein Wegbleiben fällt nur unter Ordnungswidrigkeit.”

        Da fehlte “derzeit oder zur Zeit”. Soo wichtig war mir das nun nicht, daß ich diese Aussage nachgeprüft haben würde.

        Alle sonstigen “Behauptungen” meinerseits wurden vorher Recherchen unterzogen. Manches erschließt sich durch logisches und kritisches Denken. Bis es irgendwann “klick” macht und sich vieles andere dann durch folgerichtiges Kombinieren selbst erklärt.

        Da ich kein in Blei gegossenes Weltbild habe, keinem Personenkult huldige, stehe ich anderen Meinungen / Aussagen unvoreingenommen gegenüber, sofern mich die Themen interessieren. Sollte dem so sein, suche ich, bis entsprechende Fakten und Wahrheitsgehalt vorliegen.

        Dafür ist es unerläßlich, auf die eingesetzten Worte / Begriffe zu achten. Sodann erschließen sich die gigantischen Worttricksereien, mit denen politisch bzw. “von oben” gearbeitet” und kontrolliert wird.
        Als Beispiel kann der Bereich Juristerei dienen. Warum ist es besser, am Gericht mit einem RA aufzukreuzen? Kann der Kläger oder Beklagte sich nicht selbst vertreten? Er / sie kennt den “Fall” ja am besten.
        “Könnte” schon – sofern ihm zur richtigen Zeit die richtigen Worte mit entsprechendem Sinn und Hintersinn einfallen, und ihm / ihr die Bedeutungen der am Gericht benutzten Begriffe klar sind. Latein ist eine Kriegssprache. Wo findet sie Anwendung?

        Sie behaupteten, daß ich “Mist” schrieb mit: Es gibt kein DE. Es gibt kein Deutsches Volk.
        Dann können Sie das auch diesem Herrn unterstellen, der Selbiges schreibt, halt nicht so kurz und so direkt. Zwischen den Zeilen lesen, ist oft von Vorteil.
        https://www.adwmainz.de/mitglieder/profil/prof-dr-dr-hc-johannes-fried.html

        Bis zum Einzug der Sprache TEUTSCH auf dem Gebiet, das später als DEUTSCHLAND bezeichnet wurde, gab es weder ein teutsches noch ein deutsches Bewußtsein, weder eine deutsche oder teutsche Nation, nur unterschiedliche Volksstämme mit unterschiedlichen Volkssprachen.
        Beispiel: Was hat ein Bayer mit einem Sachsen oder Ostfriesen gemeinsam? Die Sprache? Ausprobieren …

        http://ichkeria.at/?p=8353&lang=de
        https://www.amazon.de/Die-Anfänge-Deutschen-Weg-Geschichte/dp/3549074662
        https://www.adwmainz.de/mitglieder/profil/prof-dr-dr-hc-johannes-fried.html

        Das änderte sich, als den unabhängigen Germanenstämmen die einheitliche Kontrollsprache Teutsch beigebracht wurde, sie verhausschweint und zu nützlichen Idioten umfunktioniert wurden. Im Römischen Reich lebten ja nicht nur Germanen. Das RR war Ein- und Durchzugsgebiet für alles, was so rumwanderte auf der Suche nach Ein- bzw. Auskommen. Ein großes Mischmaschgebiet.
        Manch gläubiger “Germane” oder “Arier” fiel vom Glauben ab, als der Gentest ein halbes Dutzend verschiedene Ethnien zutage brachte.
        https://www.achgut.com/artikel/deutsch_ist_eine_juedische_sprache

        Davon abgesehen, gibts noch vieles mehr nicht, dessen Existenz von den üblichen Verdächtigen behauptet und von Willigen geglaubt wird.

  24. Lesestoff aktuell: https://henrymakow.com/deutsche/2021/10/17/konferenz-von-2019-enthullt-dass-es-keine-impfstoff-wissenschaft-gibt/

    Dieser Artikel zeigt, dass Ärzte wie

    a) Dr. Eleanor McBean (1905-1989) recht hatte und Impfungen der größte medizinische Betrug in der Geschichte war und ist

    b) Dr. Thomas Cowan bestätigt in seinem Buch “Der Ansteckungsmythos und warum Viren keine Krankenheiten verusachen” Dr. Eleanor McBean

    c) Dr. Andrew Kaufman, der mit Dr. Thomas Cowan befreundet ist, erklärt auf seiner Seite den Wissenschaftsbetrug, den die Virologen in den 1950iger Jahren begangen haben, weil sie erkannt haben, dass sie weder die Koch’schen noch die River’schen Postulate erfüllen konnten. Im Klartext: Keine Gesundheitsbehörde kann ein Virusisolat nachweisen.

    Siehe hierzu auch:

    https://blog.nomorefakenews.com/2021/10/07/the-non-existent-virus-explosive-interview-with-christine-massey/

    Die Einleitung zu diesem Artikel übersetzt:

    Das nicht existierende Virus; ein brisantes Interview mit Christine Massey
     
    von Jon Rappoport
     
    7. Oktober 2021
     
     
    Christine Massey, die Biostatistik studiert hat, nutzt Anfragen zur Informationsfreiheit (FOIA) als Forschungsinstrument, als Diamantbohrer, um die Wahrheit über SARS-CoV-2 herauszufinden. Wie in: Existiert das Virus?
     
    Ihr Ansatz hat zu schockierenden Ergebnissen geführt.
     
    In einer halbwegs vernünftigen Welt würde Christines Arbeit viele Preise gewinnen und eine weitreichende Berichterstattung erfahren. In der heutigen Welt werden immer mehr Menschen von sich aus auf ihre Erkenntnisse aufmerksam und revidieren ihre Wahrnehmung der “Pandemie” vollständig.
     
    Hier ist mein jüngstes Interview mit der brillanten, unermüdlichen Christine Massey:

    zum weiterlesen oben aufgeführten Link anklicken

    Virologie ist gleichbedeutend mit “wie man beruflich Bullshit verbreitet, die Welt in Angst und Schrecken versetzt und sie mit einem verheerenden, zerstörerischen Impfstoff in die Luft jagt.”
    Abgesehen davon ist es perfekt.

    d) weitere Ärzte wie z.B. Dr. Sherry Tenpenny oder Dr.Carrie Medej

    • Hammer, lieber Kim.
      Dann sind wir alle betrogen werden.
      Und daß das erst nach 70 Jahren aufkommt und warum?
      wegen dieser “Impfung” die das ganze bisherige Impfprogramm aufgedeckt hat.
      Weil diese Art “Impfung” immense Nebenwirkungen, tödlicher Art, die es bei den früheren Impfungen auch gab, aber nicht in diesem Ausmaß.
      Somit muß die “Impftheorie” neu überdacht werden.
      Aber das wird die Impf-Mafia zu verhindern wissen.
      Und wenn dieses türkische Ehepaar, diese “Giftstofferfinder” deswegen Milliardäre geworden sind, buchstäblich über Nacht, denn die haben ja nur einen “Happen” bekommen vom tatsächlichen Gewinn und schon einmal vorgesorgt, daß dieser nie aufhören wird.
      Nachdem sie bereits beim Säugling anfangen kann man sagen, so wie die Kirche die Säuglinge zwangsbesprengt bezügl. späterer Mitgliedschaft, so sichert sich die Impf-Mafia ebenfalls ihre Mitglieder. Denn Masernimpfung ist ja bereits Pflicht.
      Da muß man sich doch gut überlegen, ob man seine Kinder,

      Wer ist Henry Makow? Lebt er noch in Kanada? Dort wo der Impfterror wie in Australien noch schlimmer ist als bei uns? Wer ist der Mann, der sich getraut und einzuweihen in dieses Programm?

      • Liebe Verismo,
        die Impftheorie muss nicht neu überdacht werden, sie muss eingestampft werden. Wir haben ein göttliches von Mutter Natur gegebenes Immunsystem. Impfen ist eine Todsünde. Ich habe keine Absicht mein Immunsystem mit einer Giftspritze zu verletzen. Das ist eine völlig verdrehte Sichtweise, aber viele Menschen lassen sich auf diesen Wahnsinn ein. Die offiziellen Zahlen bzgl. Impftoten und Impfnebenwirkungen/Verletzungen können sie einstampfen, wenn man sieht wie das Gesundheitskartell die Zahlen “schönt”. Meiner Meinung nach können sie die offiziellen Zahlen mit einem Faktor von 100 multiplizieren (siehe Pilgram Studie). Ein Whistleblower der FDA hat den Faktor 41 erwähnt und er bezog sich auf die VAERS (das Meldesystem in den USA). Das halte ich persönlich für zu konservativ/vorsichtig, denn das Meldesystem in den USA ist freiwillig und das ist noch eine charmante Umschreibung. Aber selbst bei diesem Faktor sind wir in der europäischen Union (nicht Europa) unter Zugrundelegung der aktuellen offiziellen Zahlen der EMA (27.247 Impftote und 2.563.768 Impfverletzungen; Quelle: https://healthimpactnews.com/2021/27247-deaths-2563768-injuries-following-covid-shots-in-european-database-taiwan-records-more-deaths-from-vaccine-than-virus/) bei über 1 Million Impftoten und über 100 Millionen Impfverletzungen.
        Ich will das nicht weiter ausführen, nur soweit dass das Gesundheitswesen im Selbstzerstörungsmodus ist. Die Pharmamafia ist eine Tötungs- und Verstümmelungsmaschinerie (Quelle: Bruno Sammer, Die Verschwörung der Illuminaten Band 3) und Ärzten kann man nicht vertrauen und genau aus diesem Grund ist eine Gesellschaft zum Untergang geweiht.

        John Kaminski ein amerikanischer Kritiker und Autor schreibt dazu folgendes; Auszug aus seinem aktuellen Artikel:

        Massenpsychose
         
           E-Mail   
         
           Veröffentlicht: Mittwoch, 13. Oktober 2021 23:00
         

        Verängstigte Familien zerbrechen

        während die Struktur der Gesellschaft zerbröckelt

         

        DIE ZWANGSJACKE DER MEDIEN ERSTICKT

        DIEJENIGEN, DIE DIE WAHRHEIT SAGEN

        “….Wenn man eine Maske trägt, schaltet man sein Gehirn aus. Das ist ein Signal für alle anderen, auch ihr Gehirn abzuschalten.
         
        Was die meisten Menschen nicht wissen, ist, dass die Massenmedien von Juden kontrolliert werden, und zwar in jeder Hinsicht. Juden kontrollieren die Ärzteschaft, weshalb sie Ärzten sagen können, sie sollen ihre Patienten töten, und willensschwache medizinische Idioten stimmen reflexartig zu.
         
        Juden haben alle Impfstoffe hergestellt und kontrollieren alle Politiker, alle Nachrichtenleiter und Zeitungsverleger und alle Prediger, die ihren steuerfreien Status behalten wollen.
         
        Ärzte, die Ihnen raten, eine Maske zu tragen, sind Quacksalber. Das ist ein verräterisches Zeichen dafür, dass man nie zu ihnen gehen und ihren Rat nicht annehmen sollte. Masken haben noch nie funktioniert. Wenn Sie eine Maske tragen, geben Sie einfach zu, dass Sie ein unwissender Sklave sind.
         
        Im Grunde genommen gibt es in Amerika (Anmerkung von mir: Ist es in Europa anders) keine medizinische Versorgung mehr. Es gibt nur noch die Sterbebegleitung durch korrupte Ärzte, die dafür bezahlt werden, dass sie keine korrekten Diagnosen stellen, sondern ihre Firmenaufträge ausführen und maximalen Profit aus den Entitäten ziehen, die früher ihre Patienten genannt wurden, jetzt aber nur noch erntefähige Objekte in den Firmenstrategien der Regierungsgeister sind, die ihre Seelen kontrollieren und die darauf abzielen, den größten Teil der Bevölkerung zu vernichten, als zentrale Plattform dessen, was sie den Großen Reset nennen.
         
        Die Menschen, die glauben, dass die Regierung auf ihrer Seite steht und für eine angemessene medizinische Versorgung sorgt, werden bald tot sein. Das war von Anfang an der Plan. Nur dass diejenigen, die nicht glauben, was die Regierung tut, ebenfalls bald tot sein werden. Das ist der Punkt, an dem man etwas tun muss, wenn man am Leben bleiben will. Nichts zu tun garantiert, dass man es nicht tut.
         
         
         
        https://johnkaminski.org/index.php/john-kaminski-american-writer-and-critic-2/352-mass-psychosis

        Henry Makow warnt uns vor dem organisierten Judentum, lebt in Kanada soweit mir bekannt. In den Five Stars gibt es noch Meinungsfreiheit, die vom organisierten Judentum wenn immer sich Gelegenheiten bieten torpediert werden und nach Möglichkeit eingeschränkt und verboten werden sollen.
        Die ADL (Anti-Defamtaion-League) ist hier federführend, da sie in jedem Land auf dieser Welt vertrteten ist.

      • natürlich, lieber Kim, muß diese Impftheorie eingestampft werden,
        ich habe deshalb so geschrieben, weil jeder von uns ja einen anderen Erkenntnisstand hat, seine Erfahrungen und ich versuche immer noch nicht alles zu sagen was ich weiß, sondern will Denkspuren bringen.
        Denn leider sind wir Menschen so, daß man erst die Zwischenstufen durchdenken muß, und noch gar nicht bereit ist für das Ergebnis und es von vorneherein ablehnt. Das ist ein menschliches Problem bei der Wahrheitssuche, was ich niemanden der ehrlich ist absprechen will.
        Besonders bei Christen das Thema Juden. Die kann man damit sehr vor den Kopf stoßen. Da braucht man viel Einfühlungsvermögen bei diesem Thema und wird sogar dabei auch noch mißverstanden.
        Ich versuche immer ein wenig “abzuholen”.
        Aber Sie haben einen Wissensstand den ich nur bejahen kann.

        Zum Abholen der Menschen –
        in unserer Gemeindezeit hatten wir viel mit Menschen zu tun, die gestrandet waren und da kann ich mich noch an einen Seelsorger erinnern, der von “leichten Mädchen” gebeten wurde zu kommen – sie hatten Nöte, denn ich kannte sie ja von der Polizei her und sie taten mit leid.. Darunter war sogar die Tochter eines Religionslehrers.
        Als der Seelsorger, so erzählte er uns, die Wohnung betrat, wäre er am liebsten wieder hinausgegangen. Eklige Bilder an der Wand, die Mädchen sexy angezogen, die bemerken das ja gar nicht mehr, aber als er ihre
        “leeren” Gesichter sah, ich kenne die auch von den Vernehmungen her als Stationsschreiber bei der Polizei und Kripo, überkam ihm Mitleid und nahm sich ihrer an.
        Hätte er jetzt alles gerügt, die Bilder, ihre Kleidung – dann hätte er keine von ihnen gewonnen.
        Das Wunder geschah. Mit jedem weiteren Gespräch veränderte sich die Wohnung und ihre Kleidung.
        Heilung geschieht stets von innen nach außen.
        Ja, und deswegen, wenn ich auch heute vieles anders erkannt habe bezüglich Dogma – aber das was uns so als Erinnerungsworte von Jesus übermittelt wurde, davon habe ich das beste, und das ist sehr lebenswert, behalten.
        Die ganze Menschheit muß heil werden –
        dann wählen sie auch nicht solche unehrenhafte, niederträchtige
        Menschen in die Politik. Denn auch wenn getäuscht wird, sie haben Stimmen bekommen von Menschen, denen deren Privatleben nichts ausmacht.

      • unsere ganze chemical medizin, pharmaindustrie
        ist von rockefeller gegründed und auf seine jüdische lobby seit 1910 eingeschworen und ärzte
        werden dagegen nichts machen zum vorteil der
        billigeren naturheilmittel weil sie von pharma
        abhängig sind .

  25. Hier werden die Totentrompeten geblasen.

    Während Italien auf der Straße steht. No Impfpass!

    Überwältigende Bilder im Video, die für sich selbst sprechen. Aufstand und Widerstand sieht genau so aus. Immerhin gibt es bei uns einige Demos und Corsos, auch mit zähem Durchhaltewillen. Aber die Massen sind bei uns leider nicht auf der Straße zu finden.

    Das seht ihr nicht in den Nachrichten! – YouTube

    • die gutsituierten pensionierten autofahrer wenn sie ein
      gesamtdeutsches überlebensinteresse für ihre enkel hätten
      könnten ihre kutschen mit demonstranten füllen und im riesen-
      korso nach berlin fahren ABSPRACHEN ABER NICHT IM
      INTERNET : FEINDSTAAT HÖRT MIT !

      • Verismo

        Ist das eigentlich nicht immer so gewesen ?

        Wenn das Leittier /Merkel geht , das sich dann der Abschaum zu Wort meldet mit den Worten : ICH WAR SCHON IMMER DAGEGEGEN ?

        ODER DIE MERKEL HAT IHREN STASI AUFTRAG ERFUELLT UND DIE CDU
        ERLEDIGT ?

        Nichts Neues und das uns bekannte Spiel geht vor erst weiter .

        Liebe Grüsse.

      • Im Moment werden ihr von Polit- u. Medienfuzzis aber noch Elogen gesungen u. jede Menge Lametta u. Ehrendoktorhüte hinterhergeworfen, Listen mit sämtl. Auszeichnungen:

        https://de.wikipedia.org/wiki/Angela_Merkel#Auszeichnungen_und_Ehrungen

        Durchschaut! Diktator Erdogan(Anm.: Und auch ich schrieb es schon.) weiß, was sich Merkel wünscht. Doch sie streitet es ab; nun ja, sie ist halt eine gewiefte FDJ-Sekretärin für Agit-Prop:

        Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan wünschte Angela Merkel alles Gute – und empfahl den Deutschen sein Präsidialsystem(Anm.: Siehe auch Macrons Machtsessel)… Die Türkei habe solche Probleme nicht mehr, seit sie das Präsidialsystem eingeführt habe.

        Merkel lehnte den Rat ab: „Wir haben keine Absicht, ein Präsidialsystem einzuführen, und trotzdem wollen wir gute Beziehungen mit der Türkei.“

        (Anm.: Weiß Erdogan schon was? Von seinem Auslandsgeheimdienst MIT*?)

        Erdogan sagte bei Merkels zwölftem Türkei-Besuch, er habe mit der Kanzlerin „schwierige Zeiten“ durchgestanden. Er habe die Hoffnung, dass sie nach ihrem Abschied aus dem Kanzleramt in der internationalen Politik aktiv bleiben werde.

        https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.treffen-in-istanbul-was-erdogan-merkel-zum-abschied-empfiehlt.c4cf22a0-0c59-4549-9d6d-302ea63623e0.html

        ++++++++++++++++++++

        *Millî İstihbarat Teşkilâtı (türkisch für Nationaler Aufklärungsdienst; MİT) (WIKI)

        21.01.2021 — Der türkische Geheimdienst MIT hat seine Spionageaktivitäten in Deutschland seit dem gescheiterten Putschversuch im Juli 2016 intensiviert.

        https://esut.de/2021/01/meldungen/25158/tuerkischer-geheimdienst-in-deutschland-aktiv/

        DURCHREGIEREN

        Bei uns hat das Parlament faktisch nichts mehr zu sagen, Bundesrat u. Bundespräsident/en winken die autoritären Kanzlerinnenflausen ebenso durch. Die Justiz ist nur noch Merkels Wurmfortsatz**…

        +++++++++++++++++++

        **Die Appendix vermiformis,[1] deutsch Wurmfortsatz (umgangssprachlich fälschlicherweise auch „Blinddarm“ genannt) ist ein Anhängsel am Blinddarm (Caecum) bei einigen Säugetieren. Beim Menschen ist sie im Regelfall etwa zehn Zentimeter lang. (WIKI)

        ++++++++++++++++++++++

        Deutscher Bundestag
        Stenografischer Bericht
        185. Sitzung
        Berlin, Freitag, den 1. Juli 2005

        MERKEL:

        Seite 8 C
        “Dieses Land braucht Politik aus einem Guß. Darum geht es am Anfang des 21. Jahrhunderts.”

        Seite 9 D
        “Im Bundesrat haben wir also schon eine Mehrheit für einen Neuanfang unseres Landes. Unser Land braucht aber auch endlich eine Mehrheit für einen Neuanfang im Deutschen Bundestag, damit wir mit klaren Verhältnissen im Bundestag und im Bundesrat durchregieren können.”

        https://dserver.bundestag.de/btp/15/15185.pdf

    • Verismo,

      Was soll für eine Revolution stattfinden ?

      Für was und mit wem ?

      Wenn sich haben über 85 Prozent impfen lassen , dann gibt es keine Revolution .

      Erst wenn die Geimpften anfangen zu fallen in den COVID Schützengraben , eröffnet sich ggf. die Option einer Revolution …

      85 Prozent Geimpfter das ist eine eindeutige Mehrheit für die BRD Politik …..

      • Bis 2025 ist noch etwas Zeit am Sterbe Horizont der Impf Opfer. Wie realistisch sind Zahlen von ca. 28 Millionen auf dem BRD Betriebsgelände bis dahin!?
        Abzüglich derer welche bis dahin die Reissleine gezogen haben. Heißt bei einer Sterblichkeit von 60 Prozent der gesamten Bevölkerung durch die Impfung käme man ungefähr auf die Zahlen der Deagl Liste auch bis 2025, wenn es länger dauert mit dem Globalisten Mord Programm.

        Ist das realistisch? Ich denke JA!

  26. Was passiert nach einer mRNA-Impfung in den Blutgefäßen? Und wie wahrscheinlich ist eine Thrombose?

    (:::)

    Egal, ob durch Arteriosklerose, durch chirurgische Gefäßnähte oder sogenannte Stents – immer, wenn der Blutstrom nicht am unversehrten Endothel entlangführt, können sich an solchen Stellen Blutgerinnsel bilden.

    So auch im Rahmen der Impfung gegen SARS-CoV-2. Gespritzt wird nämlich in die gut durchblutete Muskulatur der Schulter. Ein Teil der Dosis gelangt so in die Blutbahn und wird verteilt, erreicht folglich überall im Körper die Blutgefäß-Innenschicht und wird von deren Zellen aufgenommen.

    Dabei spielt es keine Rolle, ob die mRNA in Nanopartikel oder in ein als Vektor bezeichnetes Adenovirus verpackt ist. Entscheidend ist, dass eine mRNA immer der Bauplan für ein bestimmtes Eiweiß ist – in diesem Fall der Bauplan für das Corona-Spike-Protein. Die Endothel-Zellen werden also die Corona-typischen Spikes in ihren Eiweißfabriken (Ribosomen) herstellen und sie anschließend in Richtung Blutbahn an der Zelloberfläche präsentieren.

    Das allgemeine Prinzip des Endothelschadens wird nun gleich in doppelter Hinsicht konkretisiert. Schon die Spike-präsentierenden Endothelzellen sind abnormal. Vollends tragisch wird jedoch deren Attackierung durch Lymphozyten (Abwehrzellen), die diese Gelegenheit nutzen, um Antikörper gegen das Spike-Protein zu bilden, denn das „immunologische Gedächtnis“ soll uns ja fortan vor dem „Feind“ mit diesem Spike, also vor SARS-CoV-2 beschützen.

    Dieser Angriff allerdings macht das Endothel zum Ort einer Entzündung. Mehr Endothelschaden geht fast nicht. Vielleicht werden die Endothelien sogar vorübergehend zerstört.

    Deshalb findet nun die wiederholt beobachtete Thrombose statt. Prinzipiell in allen Regionen des Körpers können sich auf attackierten Endothelien Blutgerinnsel bilden. Denn warum sollte die Virchow-Trias ausgerechnet diesmal eine Ausnahme machen?

    Mit dieser Überlegung erklärt sich also einerseits das Auftreten von Thrombosen selbst, z.B. die Sinusthrombose im Gehirn mit stärksten Kopfschmerzen, Wesensveränderung oder Lähmungen.

    Andererseits aber auch deren Folge: Denn wenn Thromben sich vom Ort ihres Entstehens ablösen, werden sie mit der Blutströmung mitgerissen (= Thrombo-Embolie) und bleiben zwangsläufig in den immer schmaler werdenden Verzweigungen von Arterien stecken. Das zieht – sehr plötzlich oder mit gewisser Latenzzeit – die Infarzierung (Gewebstod durch Blutleere) des nachfolgenden Gewebes nach sich:

    im Herzkranzgefäß den Untergang eines Herzmuskel-Areals (= Herzinfarkt), im Bereich des Gehirns einen Schlaganfall mit den bekannten Lähmungserscheinungen, an anderen Stellen Darm- oder Niereninfarkte, akute Arm- und Beinarterienverschlüsse usw.

    Im schlimmsten Falle ist die Embolie sofort tödlich.

    (:::)

    https://reitschuster.de/post/was-passiert-nach-einer-mrna-impfung-in-den-blutgefaessen/

  27. OT

    DER SOZIALISMUS WIEHERT VERGNÜGT:

    “Fortschrittskoalition”

    SPD ruft Grüne und FDP zu „Fortschrittskoalition“ auf

    Der wiedergewählt SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich plädiert für eine „Fortschrittskoalition“ mit Grünen und FDP. Sein Wunsch sei es, dass die Sondierungen darüber schon im Laufe dieser Woche beginnen, sagte Mützenich.
    © AFP, DPA

    VIDEOLÄNGE 58 Sek., ggf. Werbung zum wegklicken vorneweg.
    https://www.youtube.com/watch?v=BeihYIkNPQQ

    LESETIP:

    Vera Lengsfeld / 17.10.2021 / 16:00 /

    Deutschland steht eine Koalition des größenwahnsinnigen grünen Utopismus bevor

    • Die Sondierungen für eine „Fortschrittskoalition“ aus SPD, Grünen und FDP sind in nur fünf Tagen abgeschlossen worden. Wer will, kann sich das Ergebnis in einem Sondierungspapier anschauen.
    • Es ist ein Dokument der Realitätsverweigerung, gepaart mit größenwahnsinnigem grünen Utopismus. Wer gehofft hat, die FDP würde so etwas wie bürgerliche Restvernunft einbringen, sieht sich getäuscht.

    (:::)

    (:::)

    Am Ende bricht sich noch einmal der Größenwahn der Fortschrittskoalition Bahn: Sie wollen „eine führende Rolle in der Stärkung internationaler Abrüstungsinitiativen und Nichtverbreitungsregimes einnehmen“. Da fällt mir nur noch Dario Fo ein: „Ja, wir waten bis zum Hals in der Scheiße, aber genau deshalb tragen wir den Kopf hoch erhoben!”

    https://www.achgut.com/artikel/deutschland_steht_eine_koalition_des_groessenwahnsinnigen_gruenen_utopismus

    • FORTSCHRITT – Lieblingsphrase der Kommunisten

      Der Kommunismus erhebt den radikalen Egalitarismus zur Tugend. Er möchte eine ‘Nivellierung nach unten’ erreichen:

      Das Private soll nicht die Oberhand über das Gemeinschaftliche gewinnen. (Anm.: Impfskeptiker u. -verweigerer stehen dem entgegen.)

      Marx und Engels begreifen die Geschichte als einen voranschreitenden, gesetzmäßigen, aber auch widerspruchsvollen Prozess, der eine Weiterentwicklung und ein Endziel aufweist: die klassenlose, kommunistische Gesellschaft.

      Diese Auffassung versteht die Fortschritte der bürgerlichen Gesellschaft auf politischem Gebiet und bei der Entwicklung der Technik als eine notwendige, aber zu überwindende Etappe auf dem Weg zum historischen Endziel.

      Die bürgerliche Demokratie und die kapitalistische Wirtschaftsordnung sind bloße Zwischenstadien der weiteren historischen Entwicklung, die es durch die organisierten Kämpfe der Arbeiterbewegung zu überwinden gilt.

      “Der Kommunismus erhebt den radikalen Egalitarismus zur Tugend. Er möchte, um es in neuerer Terminologie auszudrücken, eine ‘Nivellierung nach unten’ vornehmen und läßt sich dabei von asketischen Gedanken leiten:

      das Private dürfe nicht die Oberhand über das Gemeinschaftliche gewinnen, und der Egoismus sollte beinahe vollständig ausgerottet werden. Der Kommunismus beruht nicht auf der Steuerung der Produktion, sondern auf der Regelung der Konsumtion…” (Giddens* 1999: 87).

      https://www.bpb.de/politik/extremismus/linksextremismus/33635/vom-sozialismus-zum-kommunismus

      ++++++++++++++++++++++++

      *Ab Mitte der 80er engagierte Giddens sich als Politikberater zusammen mit Tony Blair für den “Dritten Weg”

      https://de.wikipedia.org/wiki/Anthony_Giddens

      DER DRITTE WEG

      https://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/das-europalexikon/176797/dritter-weg

      MERKEL & DER DRITTE WEG…

      https://www.welt.de/debatte/kommentare/article6073869/Merkels-Illusion-vom-dritten-Weg.html

      …REDE WEF, DAVOS 2009:

      Der Staat ist der Hüter der wirtschaftlichen und sozialen Ordnung. Er hat eine klare Funktion. Der Wettbewerb ist notwendig. Er braucht aber Augenmaß und soziale Verantwortung. Ich denke, dies sind auch die Prinzipien, auf die wir uns weltweit einigen sollten.

      Freiheit ist die notwendige Voraussetzung, damit sich Marktkräfte entfalten können. Aber die Freiheit des Einzelnen muss begrenzt sein, wenn sie dem Anderen Freiheiten nimmt. Diese Ordnungsfunktion können die Märkte ohne staatliche Ordnung, so zumindest meine Überzeugung, nicht erfüllen. Das ist auch das, was man vielleicht als den “dritten Weg” bezeichnen kann, den wir nach meiner Auffassung weltweit brauchen,…

      https://www.bundesregierung.de/breg-de/service/bulletin/rede-von-bundeskanzlerin-dr-angela-merkel-auf-dem-weltwirtschaftsforum-799362

    • Zählt bei denen zum Hausrat bzw. Inventar dafür müssen wir Verständnis zeigen. Die sind halt anders geprägt, außerdem benötigen die das ja teilweise um gemäß ihrer Qualifikation einer Tätigkeit nachgehen zu können, wie Fachkraft für Raub, Mord und Erpressung etc.

      Schreib lieber ironisch dazu!

  28. Jeden Tag neue Corona Tote in Deutschland.
    Das ganze ist Grippe, Erkältung also Influenza.
    Influenzafälle lassen sich in den Statistiken nicht
    mehr finden.
    Für Corona werden Antivirale Medikamente
    eingesetzt die sehr stark und toxisch sind wie
    Remdesivir und andere. Schon bei Aids, Schweinegrippe,
    Ebola und anderen wurde immer wieder von Ärzten
    hingewiesen, dass diese nicht eingesetzt werden dürfen.
    Bei Corona wurde das Virus auch nie isoliert und
    wissenschaftlich nachgewiesen. Dieses nachlässige
    Verhalten, obwohl schon oft bei der WHO reklamiert und
    als Gefahr gemeldet, wird von dieser ignoriert. Es ist ganz
    klar keine Pandemie sondern der politische Missbrauch
    für New World Order und Great Reset.

    https://corona-blog.net/tote-im-zusammenhang-mit-der-covid-impfung/

    https://www.thetruthseeker.co.uk/?p=243980

      • Heinz,

        Vielen vielen Dank .

        Die Prognosen der internationaler Virologen, wie von Herrn Mannheimer mehrfach vorinformiert und gewarnt
        erhärten sich und gewinnen an grausamer Fahrt .

  29. Hiermit thematisiere ich nicht meinen religiösen Standpunkt,
    stelle aber fest, dass der Jesuiten Papst Franziskus
    ein absoluter Globalist ist, der New World Order, Great
    Reset, Impfung, Lockdowns, Genderismus und weiteres voll unterstützt und
    damit die Kirche spaltet.

    https://www.freiewelt.net/nachricht/grundeinkommen-klimaschutz-und-zero-covid-papst-franziskus-unterstuetzt-alles-10086650/

    Ein starker Gegner dieser Entwicklung ist Erzbischof Vigano:

    https://uncutnews.ch/erzbischof-vigano-warnt-der-vatikan-ist-ein-diener-des-globalismus-und-der-neuen-weltordnung/

    https://www.lifesitenews.com/opinion/abp-vigano-we-must-pray-the-rosary-daily-to-defend-our-faith-culture-and-end-the-psycho-pandemic/?utm_source=featured&utm_campaign=usa

    In diesen unruhigen Zeiten, mit dunklen Befürchtungen und Aussichten für die Zukunft, wäre es viel besser wenn sich der Papst nicht politisch betätigen würde und sich für das Wohlergehen und Seelenheil der Menschen einsetzen würde. Das wäre seine Aufgabe aber sicher nicht an der Zersetzung und Zerstörung mitzuhelfen.

    • Genau, der Mann weiß das Handwerkszeug von Politikern und sonstigen Betrügern in verständliche Worte zu fassen.

      Sollte man sich anhören und tiefgründig verstehen was da passiert.
      Dann wird man auch schnell begreifen, dass es zur Erkennung und Abwehr solcher Praktiken Kraft und vor allem ZEIT braucht, die viele andere gar nicht haben und sich auch nicht nehmen können, weil sonst ein anderer darunter leidet – z.B. ein zu Betreuender oder Kinder u. Familie.

      Gestern wieder stump verzweifelt als ich die Wahlauswertung unserer Stadt in Augenschein nahm.
      Offensichtlich gab es vermehrt SPD-Wähler bei der Erststimme, die dann ihre Zweitstimme der AfD gaben.
      Ja was soll ich denn wählen ? Keine Ahnung, dann wähl ich mal auf jeden Fall “sozial” und noch “konservativ”.
      Hätte der Wähler mehr als zwei Stimmen, sähe der Zettel kunterbunt aus.

      Was bedeutet das im Zusammenhang mit der allumfassenden Manipulation ?
      Das bedeutet, dass man schon ein Wahlsystem geschaffen hat, welches der Bürger nicht begreifen soll und auch gar nicht begreifen kann, weil ihm schlicht die Zeit zum Durchblick fehlt.

    • Leider finde ich das Zitat von Stalin zum Sinn und Zweck der Propaganda nicht; darin heißt es sinngemäß:
      Das Ziel der Propaganda ist nicht, die Leute zu überzeugen.
      Sondern einheitliche Denk- und Sprechmuster zu erzeugen, aus denen sich ein Ausscheren als kreischende Dissonanz offenbart.

      Propaganda-Papst Edward Bernays, verwandt mit Sigismund Schlomo Freud:
      http://www.irwish.de/PDF/Bernays-Propaganda.pdf

    Ein Alptraum für Eltern: Statt Grippeschutz eine mRNA-Impfung – Schwere Nebenwirkungen: Kleinkinder versehentlich mit Biontech geimpft

    …Filmemacher Schweiger ist in „Eine andere Freiheit“ auch deshalb so angefasst, weil er es sich nicht verzeihen kann, einer Impfempfehlung für die Schweinegrippe nachgekommen zu sein, woraufhin eine seiner Töchter eine schwierige chronische Krankheit entwickelt hat.

    Was allerdings einer Familie aus Indiana/USA Anfang Oktober, also vor wenigen Tagen passierte, ist mindestens ebenso alptraumartig. Denn als die Familie mit ihren beiden Vorschulkindern Sophia (5) und Lukas (4) eine Grippeschutzimpfung machen wollte, bekamen die Kleinkinder und die Eltern versehentlich statt des Grippeschutzmittels eine mRNA-Impfung gegen Corona.

    Akut leiden die Kinder unter starken Nebenwirkungen, was da noch nachkommt, weiß man heute noch nicht. Verstörend daran: Naturgemäß und normalerweise unterliegen Arzneien und Impfungen für Kinder einem noch strengeren Prüfverfahren als für Erwachsene.

    Die Mutter der Kinder erzählte einem TV-Sender, dass nach der Impfung und anschließenden Heimkehr eine Mitarbeiterin der Drogerie/Apothekenkette „Wallgreens“ angerufen und von einem Missgeschick erzählt hätte.

    Etwas sei „schiefgelaufen“: Sowohl beiden Eltern, als auch den Kindern Sophia und Lukas sei anstelle des Grippeschutzmittels der Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer verabreicht worden…

    Zwar hatte Biontech/Pfizer bei der zuständigen US-Behörde einen Antrag gestellt, den Impfstoff auch für Kinder ab fünf Jahren zuzulassen, aber hier auch nur für Ausnahmefälle und bei erheblichen Vorerkrankungen, die ein solches Risiko rechtfertigen würden.

    Und mindestens ebenso wichtig: Wenn überhaupt, dann würden hier wesentlich geringere Dosen verabreicht, aber die Kleinkinder der Familie Price aus Indiana bekamen die vollständige Erwachsenendosis Biontech in den kleinen Oberarm.

    Der sofortige Schaden, der damit angerichtet wurde, ist immens: Die Eltern erzählten im Interview, dass der vierjährige Sohn Lukas als direkte Folge der falschen Impfung an Tachykardie, also Herzrase leide. Und die fünfjährige Tochter Sophia habe seitdem Bluthochdruck. Beide Kinder hätten zeitnah zur falschen Impfung Fieber und Husten bekommen.

    Die möglichen Langzeitfolgen, also eine Art Long-Vaccination, sind hier noch gar nicht absehbar. Und wer nun glaubt, dass Derartiges nur im entfernten Amerika passiert, wo so etwas wie eine deutsche bürokratische Ordnung fehlt, der sieht sich getäuscht, auch in Bayern wurde schon eine Neunjährige versehentlich geimpft.

    Und man könnte auch an jene Fälle erinnern, wo eine zuständige Arzthelferin im Impfzentrum mehrfach nur Salzlösungen verimpft haben soll.

    (:::)

    Das allerdings liefert noch weiteren Stoff zum Nachdenken. Wozu eigentlich eine Grippeschutzimpfung für so kleine Kinder?

    (:::)

    Wen soll das nun beruhigen? Weiter beim BR: “Das ist gar nichts Besondereres“, sagt Hedwig Roggendorf, Leiterin der Impfsprechstunde am Klinikum Rechts der Isar in München, über die Moderna-Studie.

    “Das ist jetzt halt ein neuer Impfstoff. Aber grundsätzlich ist es sicherlich kein Problem, auch Kleinkinder zu impfen.”

    Da bleibt man ein bisschen sprachlos zurück. Und dann schaut man sorgenvoll auf seine eigenen Kinder und hat wieder das betroffene Gesicht von Til Schweiger vor Augen in „Eine andere Freiheit“, als der erzählte:

    „Ich habe meine Kinder damals alle – mich selber natürlich auch – gegen Schweinegrippe impfen lassen. Mit dem Ergebnis, dass eine meiner Töchter die Narkolepsie hat.

    Die hatte immer Probleme mit dem Schlafen und (…) war tagsüber müde. Dann haben wir sie ins Schlaflabor gebracht in Hamburg. Und die haben nach drei Tagen festgestellt, dass sie die Narkolepsie hat, also die Schlafkrankheit. Und irgendwann habe ich erfahren, dass das eben im Zusammenhang mit dieser Impfung steht.

    Das war natürlich für mich furchtbar. Ich habe mich damals nicht informiert, ich habe das alles geglaubt, dass da eine riesige tödliche Pandemie auf uns zukommt und habe meine Kinder schützen wollen. Mit dem Ergebnis, dass ich eine meiner Töchter geschädigt habe. Das verzeihe ich mir eigentlich gar nicht.“

    https://reitschuster.de/post/ein-alptraum-fuer-eltern-statt-grippeschutz-eine-mrna-impfung/

    • Mannomann, dem Schweiger schreit die Dummheit doch geradezu aus dem Gesicht. Der war schon immer und von Karrierebeginn an eine hohle Nuss. Ich sag nur Manta-Manta und C-Movie-Spezialist. Mehr als “coole” Sprüche und treudoof gucken, kann der nicht. Porno ginge noch, aber sonst ?
      Hab nie verstanden, warum die Masse auf den Flachkopp mit infantilen Pfeifton in der Stimme abfährt.

      Naja, Schwamm drüber !

      Zum viel wichtigeren Thema als Ergänzung eine Info :
      Der Staatsfunk schwört die Bürger auf eine “unbedingt notwendige” Grippeimpfung ein.
      Massenhaft würden auch Kinder unter der stark ansteigenden Grippewelle leiden.
      Kinderärzte schlagen Alarm ! Jeder soll sich Grippe-Impfen lassen !

      Ich sage dazu : Kein Mensch weiß, was sich in diesen Kanülen befindet !

      • Ich war nie ein Schweiger-Fan; habe keinen seiner Filme gesehen. Daß er damals seine Kinder gegen Schweinegrippe impfen ließ, war der Propaganda geschuldet, d.h. viele Leute fielen darauf herein.
        Oder er wollte alles besonders gut machen. Dazu brauchte man nicht allzu dumm zu sein. Gerade auch in Schweden, wo man dadurch viele Narkolepsie-Patienten hat. Weshalb Schweden bei “Corona” zunächst einen Sonderweg ging. Wichtig ist doch jetzt, daß er seinen Fehler bekennt u. warnt. Das hilft uns Gen-Impf-Gegnern.

      • Ja, soll er seine Dummheit mal ordentlich publik machen – wenigstens etwas, wofür sowas noch taugt.

      • so weit ich mitbekommen habe steht er inzwischen zu Reitschuster und die Nachhilfe zur Gesinneswandlung war die Schweinegrippe-Impfnebenwirkung Narkolepsie, unter der eine seiner Töchter zu leiden hat, was er sich nie verzeihen wird, weil er als Vater dazu riet.
        Und somit haben wir Gen-Impf-Gegner einen Promi gewonnen, was höhere Wellen schlägt..

      • Irene, Irene,
        wenn jemand auf unsere Seite herüberwechselt dann “öffne ich ihm die Türe” und “schlage sie ihm nicht vor der Nase zu.
        Das Erwachen hat verschiedene Stufen.

      • Seit ich gelesen habe (leider kann ich die Quelle nicht mehr nennen), daß auch Grippeimpfstoffen neuerdings Graphenoxid zugesetzt wird, werde ich mich mit absolut gar nichts mehr spritzen lassen. Mein Vertrauen in die Medizin ist restlos erschüttert.

      • Ja, geht mir auch so : Impfung nein danke !

        Die sollen lieber zusehen, dass uns hier keine Invasoren-Krankheiten eingeschleppt werden, die wir a) nie hatten, oder b) überwunden glaubten.

        Ist doch logisch, dass wenn man Völker mischt, dann auch deren Infektionen mischt.

        Allein die vielen Malaria-Kranken … wenn die gerade mal keinen Schub haben, kann man das bei einem normalen Einreise-check up überhaupt nicht feststellen.

        Und soweit ich las, hat sich die passende Übertragungsmücke auch schon bei uns eingenistet.

        Toll gell, warst nie in einem Malariagebiet und hast sie eines Tages doch. Ein Bekannter hat sie sich in Spanien eingefangen.

        Das liegt garantiert nicht am Klimawandel, sondern am Globalismus. Waren, Tiere, Insekten, Menschen im “Strudel der Gezeiten”.

  30. @ Michael Mannheimer

    Für das was ich jetzt schreiben werde muss ich mich bei Ihnen jetzt schon entschuldigen.
    Zum einen weil es nichts mit dem Thema zu tun hat sondern auch weil ich es nicht Beweisen kann.

    Ich glaube das die Impfungen die Psyche des Menschen in extremer Form beeinflusst.

    Warum???

    Ich hatte meine Ex-Frau gebeten den Kindern etwas zum Essen einzukaufen weil ich ein paar Tage nicht da war. Geld habe ich auf den Tisch gelegt. Meine Kinder sind immer am Wochenende bei mir sollte ich noch dazu sagen.

    Sie hat nichts aber auch gar nichts für die Kinder eingekauft. Ich habe immer Geld Zuhaue und mein Sohn weiß wo, so hat er dann an diesem Wochenende Für ihn und seiner Schwester eben Pizza und anders Zeug bestellt.

    Meine Ex-Frau denkt nur an sich, nichteinmal mehr an die Kinder, das kann man nun sehen wie man will, aber war vor einem Jahr bevor sie sich hat Impfen lassen war das noch nicht so. Ich sehe auch ein KÄLTE in ihren Augen welche mich tatsächlich erschaudern lässt. Es muss nicht unbedingt mit der Impfung zu tun haben aber, seit der Impfung ist meine Ex ein fremdes Wesen für mich.

    Ich wollte das hier nur einmal mitteilen, vielleicht hat ja jemand anders im Blog auch solche Erfahrungen gemacht.

    Ich bin echt sprachlos und weiß nicht was ich machen soll

    Meiner Ex fehlt es an jeder Form von Menschlichkeit. Ich war entsetzt als ich wieder Zuhause war. Habe zuerst einmal Getränke und Essen für die Kinder gekauft. Mein Sohn ist 18 und meine Tochter ist 14, sie haben das schon hinbekommen, aber meine Ex obwohl ich sie gebeten habe Brot und Wurst fürs Frühstück einzukaufen, hat sie es nicht gemacht hat.

    Bitte entschuldigen sie Herr Mannheimer aber das musste ich mitteilen

    • werter Spirit 333
      Was Ihnen hier auffällt, das muß man noch weiter beobachten.
      Es mehren sich in letzter Zeit Berichte bezüglich Empfindungen nach Herztransplantationen.
      “Zwei Seelen wohnen, ach in meiner Brust”
      und wenn in dieser” Impfung” Zellmaterial lebender Föten, Kälber usw. enthalten sind, das wird sich bei jedem, je nach Verbindung, anders auswirken.

      Stets wenn der Mensch sich in die ewig gültigen Naturgesetze einmischt, er kann es besser machen als der Schöpfer, oder Natur, je nachdem was jemand glaubt und erkannt hat –
      unser neuer “Menschenmacher” Klaus Schwab –
      “will unser Erbgut transformieren und somit einen “neuen Menschen machen”
      Ein “Blitz” vom Himmel möge uns von diesem Psychopathen erlösen –
      und weitere “Blitze” seine Anhänger.

      https://www.zeitenschrift.com/artikel/Transplantation-zwei-seelen-wohnen-ach-in-meiner-brust

    • Hallo Spirit333,
      ich hab nicht so viel pers. Kontakt zu Geimpften, aber die die ich aus dem Netz kenne, haben sich in ihrer menschlichen Tonart nicht groß verändert.
      Außer dass der Ton ganz allgemein rauer wird, weil so ziemlich allen, so langsam aber sicher die Nerven durchgehen, ist im Grundverhalten, was die pers. Kondition, Lebenseinstellung betrifft, nichts zu bemerken.

      Haben Sie denn schon alle anderen Möglichkeiten abgekloppft ?
      Vielleicht denkt Ihre Ex ja auch so wie ich und ist der Meinung, dass 18 und 14 auch mal selbst Futter kaufen gehn kann. Zu meiner Jugendzeit war das in dem Alter jedenfalls kein no go mehr.
      Vielleicht hat sie auch ein nervliches Problem und nimmt irgendwelche Medis ein, von denen Sie nichts wissen. Oder sie entwickelt gerade eine bewusste “mir doch egal-Haltung”, oder eine unbewusste Depression. Es kann viele Gründe geben.

      Ich würde Ihnen raten : sprechen Sie sie an und fragen einfach mal nach, wie es zu dem “Sinneswandel” kommt.
      Machen Sie das am besten ohne alle Vorwürfe, dann bekommen Sie auch hoffentlich eine offene und ehrliche Antwort.

      • Hallo Mona Lisa,

        vielen Dank für Ihren Kommentar. Das Problem bei der ganzen Sache ist eben diese, dass wir in einem kleinen Ort wohnen, es gibt keinen Bäcker mehr, keinen Metzger….. , es gibt nicht außer einer Sportgaststätte. Die nächste Ortschaft wo man einkaufen kann, ist 3 Kilometer entfernt. Wer hier wohn, wohnt zwar ruhig aber ohne Auto ist man hier aufgeschmissen.

        Ich erwähnte ja, dass es nicht unbedingt etwas mit dem Impfen zu tun haben muss, es ist mir nur aufgefallen, dass sich meine Ex sehr verändert hat

        Liebe Grüße Spirit333

      • Spirit333,

        Ja, für die älteren ist das echt nicht einfach im tiefen Land, wir haben hier auch viele solcher Ecken. Aber, lieber Spirit, wenn ich mir Ihnen gegenüber die Inspiration erlauben darf : haben die “Kleinen” denn keine Fahrräder ?

        Vor dem verdienten Frühstück 10 km in die Pedalen steigen, soll ja ganz gesund sein – manche absolvieren die Kür auch zu Fuß im Eileschritt. (gemeint sind Jogger usw.)

        Überdenken Sie bitte Ihren Erziehungsplan (falls man in dem Alter überhaupt noch davon sprechen kann).
        Steuern Sie um auf hart Backbord und schenken Sie Ihren Kindern die Möglichkeit erwachsen zu werden.

        Beim vertraulichen Gespräch mit Ihrer Ex wird sich auch herausstellen, ob Sie beide dbzgl. noch an einem Strang ziehen.

        Auch liebe Grüße !
        ML

      • @ Mona Lisa

        darum geht es nicht Mona Lisa, es geht auch um die Mütterliche Führsorge. Keine Umarmungen mehr, keine ich Liebe Dich…….

        Natürlich könnten die Kinder in die nächste Ortschaft und dann dort einkaufen und eine Kiste Wasser schleppen und noch die Lebensmittel. Aber wenn die Mutter die Kinder doch eh herbringt, warum fährt sie denn nicht noch kurz im REWE … vorbei ??????

        Ich lasse jetzt das Thema

        Ihnen vielen Dank

      • “Aber wenn die Mutter die Kinder doch eh herbringt, warum fährt sie denn nicht noch kurz im REWE … vorbei ??????”

        Vielleicht weil sie denkt : Nicht mein Problem, wenn der Alte nicht rechtzeitig einkauft oder es irgendwie anderweitig organisiert kriegt.

        Und siehe da, die Kinder wussten mit dem Geld was anzufangen und kauften sich Pizza.

        Sie beide rupfen alte Ehe-Hühnchen auf Kosten ihrer Kinder.
        Das sollten sie tunlichst vermeiden.

        Ich kenn die Spielchen einen Ex gegen den andern Ex bei den Kindern auszuspielen.
        Im Prinzip nichts anderes, wie wenn Kinder versuchen ein Elternteil beim andern auszuspielen.

        Wenn das kein einsichtiges Ende bei den Eltern findet, muss die ganze Family irgendwann in eine Familienaufstellung.

        Lassen Sie es nicht soweit kommen.

    • @Spirit333
      Diese mentale Auswirkungen bei Menschen die geimpft wurden sind bekannt. Vor etwa 4 – 5 Monaten konnte man einiges darüber in den Blog Nachrichten der USA Medien lesen, nicht in den MSM. In Europa habe ich nichts davon gelesen.
      Habe nachgeschaut, aber die Internet-Einträge in den Suchmaschinen wurden “gesäubert”, nur noch diesen habe ich gefunden der den Einfluss der Impfung auf die Psyche thematisiert:

      https://raypeatforum.com/community/threads/dads-personality-changed-after-covid-vaccine.41058/

      Ich kann mich auch erinnern, dass Impfungen damal eingesammelt und vernichtet wurden, besonders Pfizer Impfungen haben sich da hervorgetan. Menschen haben auf den Strassen Schlingerkurse gefahren oder plötzlich mitten auf den Strassen angehalten und sind stehen geblieben.

      Bei einigen Menschen haben sich diese psychische Auswirkungen mit der Zeit neutralisiert.

      Mehr weiss ich auch nicht und ich hoffe sehr, dass es ihrer Frau wieder besser geht.

      Dieser Krieg gegen die Menschen mit Giftspritzen auf der ganzen Welt ist von globalen Satanisten ausgeheckt und umgesetzt, damit sie ihr Ziel, die Weltherrschaft, die marxistische-kommunistische-bolschewistische New World Order und Great Reset zu erreichen.

      Die Menschen wachen auf, auch dank MM, und die Hoffnung sei gegeben, dass wir obsiegen.

      Noch anderes habe ich zu berichten: Die beiden Fotos/Screenshots bei meinem Beitrag weiter oben, 17. Okt. um 22.13, habe ich vergeblich mehrmals versucht zu posten. Es ging nicht. Diese waren bei der Bildbeschreibung von mir mit “Corona” beschrieben. Deshalb habe ich diese Begriffe gelöscht und einen neuen neutralen Namen gegeben. Dann ging es ! Also selbst Begriffe/Namen aus dem eigenen Computer werden zensiert indem viele Wörter/Begriffe auf Listen gesperrt sind. Das gleiche läuft auch auf Facebook, ansonsten bei Millionen Einträgen täglich, nie so schnell reagiert werden könnte.

      Es gehört nicht hieher, aber Autos werden auch überwacht mittels GPO und anderen Einbauten:
      https://odysee.com/@transformation:f/brd-und-eu-komplettueberwachung-der-fahrzeughalter:9

      • Genau das stelle ich auch immer wieder fest, die Gestochenen werden grau, fahl und sehen älter aus. Es ist so, als wäre die Lebendigkeit aus ihnen gewichen.

        Am vergangenenSamstag treffe ich eine Geimpfte, sie erzählte mir, dass ihr Vater heute zu Besuch kommt und er sich Weißwürste wünschte und sie diese eben gekauft hat.

        Wir, die Geimpfte und ich wohnen im westlichen Voralpenland und der Vater kommt ausThüringen.

        Der Vater kam nicht zu Besuch! Am Sonntag Nachmittag treffe ich die Geimpfte wieder – kein Wort dazu, dass der Papa nicht gekommen ist…
        Es ist tatsächliche beängstigend.

      • Die Geimpften fühlen sich jetzt als Bessermenschen, während die Ungeimpften Massenmörder seien, die andere (auch die Geimpften) anstecken ggf. umbringen würden. Die Geimpften werden auch überall hofiert, gelobt, bevorzugt… Gen-Geimpfte gehören zur neuen Gesellschaft dazu, die anderen werden wie Aussätzige ausgestoßen.

        Mein rot-grüner Exmann ist ja auch geimpft.
        Ein arroganter A…, wie schon immer.
        Als ich ihn vor Tagen zum ersten Mal nach 15 oder 20 J. anrief, weil unser Sohn so krank sei, wollte er mit mir über den “kleinen Rechten” diskutieren. Mehrmals mußte ich ihm das Wort abschneiden u. daran erinnern, daß es um unseren kranken Sohn gehe u. nicht um polit. Gesinnung.

    • Nicht so abwegig ihre Schilderung, denn ähnliche Beobachtungen sind uns auch schon zugetragen worden bezüglich geimpfter Gefühl Zombies!

      Ich hatte hier eine gute Freundin 3 Monate zu Besuch sie berichtete jetzt nach ihrer Rückkehr in die BRD ihre beste Freundin hätte sich zwischenzeitlich impfen lassen, und wäre nicht wiederzuerkennen. Selbst die Katze hält Abstand zu ihr und faucht wenn sie diese anfassen wollte. Fazit Freundschaft beendet nach 20 Jahren. Weiterhin würde sie es dort nicht mehr aushalten können mit dem Terror gegen Ungeimpfte, denn online kann man von überall arbeiten so ihr Nachsatz. Denke da ist was im Gang.

      • @Exildeutscher

        ….ihre beste Freundin hätte sich zwischenzeitlich impfen lassen, und wäre nicht wiederzuerkennen. Selbst die Katze hält Abstand zu ihr und faucht wenn sie diese anfassen wollte. 

        Das ist was ich meine, man erkennt die Leute einfach nicht mehr wieder, irgendetwas ist mit ihnen geschehen, aber wenn man noch nicht einmal mehr an die eigenen Kinder denkt…….

    • Fällt Ihren Kindern die Veränderung ihrer Mutter denn ebenfalls auf? Und haben sie vielleicht eine (andere) Erklärung dafür? Es muß ja nicht in jedem Fall an der Spritze liegen.

      • @Interessierter Leser

        es ist ein schleichender Prozess. Mütterliche Führsorge gibt es wohl nicht mehr. Ich habe es daran gemerkt, dass meine Kinder als sie bei mir waren und ich ihnen gesagt habe dass ich ich sie Liebe und sehr stolz auf sie bin, sie fast in Weinen mussten weil sie das schon länger nicht gehört haben.

        Meine Kinder müssen wie ich jetzt festgestellt habe, auch jeden Tag ihr Essen selbst machen……
        Das ist auch ok aber es wäre schon gut wenn die Mutter auch Abends mal Zuhause wäre, etwas Mütterliche Führsorge wäre angebracht

        Wie gesagt, muss das nicht unbedingt mit der Spritze zusammenhängen, jedoch fällt es sehr auf, dass sie seit der Spritze fast nur noch an sich denkt

      • “Das ist auch ok aber es wäre schon gut wenn die Mutter auch Abends mal Zuhause wäre, etwas Mütterliche Führsorge wäre angebracht.”

        Klingt nicht nach Depression, eher nach neuem Lover.
        Falls es so sein sollte, kann man eh nix machen. Liebe verhält sich wie das Lebenselixier Wasser, sie findet immer einen Weg.
        Ihre Rücksichtnahme wird daraus bestehn, den neuen den Kindern nicht an den heimischen Tisch zu setzen.

        Und ja, auch Mütter kapseln sich zuweilen vom alten Leben ab. Manchmal auch von den eigenen Kindern.
        Scheidungskinder haben es da nicht leicht.

        Aber wenn ihre Kinder schon in Tränen ausbrechen, sollten Sie was unternehmen.

        Haben Sie sie schon nach einem Ex-Partner-Tausch bzgl. der Wohnungen befragt ?
        Es gibt zig Lösungen, man muss sie nur gemeinsam finden wollen.

      • Ich habe jetzt zwischenzeiltlich noch mal meinen Mann befragt. Er hat mehr Kontakte zu Geimpften als ich und meint, er könne bei denen überhaupt keine Wesensveränderungen feststellen, alle seien wie immer.

      • Es bedeutet ja nicht, dass die Wesensveränderung unmittelbar nach Erhalt der Impfung eintritt. Das menschliche Wesen ist ein extrem komplexes System, und es kann durchaus sein, dass es dafür Monate oder Jahre braucht. Die Zukunft wird zeigen, ob diese These stimmt oder nicht.

      • Vielleicht ist die Wahrnehmungsfähigkeit Ihres Mannes nicht sehr ausgeprägt? Es erstaunt, dass Menschen Offensichtliches nicht erfassen können.
        Wollte Ihnen nicht zu nahe treten, ML.

      • Max Nix, bin manchmal selbst im Zweifel.

        Hatte aber gerade eine alte Freundin an der Strippe (auch doppelt geimpft), also quasi seit Jahren eigentlich nur noch losen Telefonkontakt, die wollte mich aufeinmal unbedingt besuchen. Da hab ich aber gestaunt.

        Weiß der Geier, was sich da abspielt.

      • Vielleicht mal den Arzt bzw. “Spritzer” ins Auge fassen. Ledig, verheiratet, geschieden..?

    • Das wird die Verbrecher nicht groß tangieren, denn die Luftfahrt soll ja sowieso einen markanten Dämpfer erfahren. Da kommen Impftote Piloten gerade recht. Für die Passagiere dieser GreatReset-greendeal-Welt ein Grund mehr, Flugzeuge zu meiden.

      Die VIP’s werden natürlich nur von einwandfreien Piloten geflogen.

    • Mona Lisa,

      Dankeschön für diese Information.

      Daran kann ich ersehen , wie diesen Politikerbrechern die BRD oder Deutschland am A..
      vorbeigeht .

      Keine Patrioten immer die Fahne im Wind, damit sie ihre persönlichen Privilegien nicht verlieren .

      Das wird bei der neuen BRD Regierung nichts anderes werden .

  31. NÄCHSTE KLATSCHE VOR GERICHT

    Schwerer Schlag für Corona-Diktatur: Söders Hausarrest-Erlass war rechtswidrig!

    https://www.wochenblick.at/schwerer-schlag-fuer-corona-diktatur-soeders-hausarrest-erlass-war-rechtswidrig/

    Der Rechtsstaat zeigte den totalitären Anwandlungen des bayerischen Ministerpräsidenten deutlich die Rote Karte. Dieser hatte sich insbesondere im ersten und zweiten Lockdown als Verfechter besonders harter Maßnahmen hervorgetan. Er verlangte von den Menschen, dass diese nur zur Arbeit, zu Spaziergängen und zum Einkauf das Haus verlassen durften. Was schon lange politisch umstritten war, stellt sich nun vor Gericht als totale Überschreitung seiner Kompetenzen heraus! 

  32. Italien schafft sich ab! Nein, Italien wird abgeschafft. So wie unser Deutschland.

    Neueste Infos zum Corona-Wahn – Italien: Jetzt auch 3‑G-Nachweis sogar im Homeoffice

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    https://unser-mitteleuropa.com/neueste-infos-zum-corona-wahn-italien-jetzt-auch-3-g-nachweis-sogar-im-homeoffice/

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Wie unsere Leser wissen, bringen wir seit Beginn der sogenannten „Pandemie“ vor mehr als einem Jahr laufend Artikel und Studien zum Thema „Corona“. Nachdem sich die Berichte über Widersprüche und Irrwitzigkeiten rund um das Virus in letzter Zeit geradezu häufen, wollen wir ab jetzt (Juni 2021) Meldungen aus den Medien in gekürzter und chronologischer Form hier wiedergeben. Diese Sammlung soll auch eine 
    kleine Hilfe für künftige Historiker darstellen, wenn es gelten wird diesen Jahrhundertbetrug aufzuarbeiten.“

    Die Nachricht, dass in Italien seit diesem Freitag nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch selbst im Homeoffice ein 3G-Nachweis verlangt wird, ist derart unfassbar, dass wir hier per Screenshot der entsprechenden Mitteilung der FAZ den Wahrheitsgehalt unterstreichen wollen. „Unabhängige Faktenchecker“ und Leser, die neu bei uns einsteigen, könnten sonst annehmen, wir verbreiten hier Fake-News oder sind verrückt geworden. Denn dieser Irrsinn im Zuge der „Pandemiebekämpfung“ ist nicht mehr zu toppen bzw. der Corona-Wahn nicht mehr zu stoppen!

  33. ende feb 21 stand auf statista 21t C-tote auf ITS. Gleichzeitig sprachen die satanisten schon von 60t C-toten.
    Auf die diskrepanz angesprochen haben die schweine schlichtweg die spalte “tote auf its” gestrichen.

    genauso wie ich derzeit die spalte “getestete” nicht finde. Wäre zur inzidenz doch lustig zu wissen.

    Geil wirds erst, wenn 80% geimfpft sind und die inzidenz mit 100 angegeben wird. Mal schaun was die sich noch einfallen lassen.

    ich sage nur: die grippeimpfung gibts seit 70 jahren.

    • Die deutsche Sprache hat eine Gross- und Kleinschreibung. Die deutsche Sprache ist eine Kultursprache. Man darf sie nicht dadurch verhunzen, dass man einfach alles kleinschreibt. Ausserdem ist es fuer andere schwerer zu lesen.
      Warum halten Sie sich nicht an die deutschen Rechtschreibregeln?

      • Liebe Siegrun.

        Ja, durch die Groß und Kleinschreibung erreicht die Deutsche Sprache eine große, möchte sogar sagen unübertreffliche Mannigfaltigkeit!

        Beispiel:

        Er hat in Moskau liebe Genossen.

        Er hat in Moskau Liebe genossen.

        Man sagt ja, Deutsch sei die Sprache der Götter!

        https://hintergruende2012.blogspot.com/2011/04/sprachen-die-gotter-aus-dem-himmel.html

        Dienstag, 26. April 2011sprachen die “Götter” aus dem Himmel deutsch !?
        From: Lynn Aman
        Sent: Tuesday, April 26, 2011 6:11 PM
        To: info@stefan-weinmann.de
        Subject: Nun ist es heraus…
        Weltbilderschütterung – Die Götter die aus dem Himmel sprachen Deutsch24 Apr

        “Wissenschaftliche Entschlüsselung aller antiken Hieroglyphen durch Erhard LandmannSchnelleinsteiger schauen das wichtigste in den aufgeführten Zeiten:
        14:25 bis 15:55 Hieroglyphen erklären unsere Welt. Hier erfahren sie alles über das Wort „Ewig“ das Wort „Ban“ und „Bod“ (Buddhas nennen Ihr Land auch Bod Jul)
        17:55 bis 20:03 Erklärung des Engel oder auch des Angelsachsen (die Menschen die aus dem All gekommen sind). Ebenso eine Hieroglyphe, die aus dem All mitgekommen ist, die dem Kreuz aus dem 2. Weltkrieg ähnelt. Oder auch Lauduro genannt (Die Stadt im All) Erklärung auch des Wortes „Hiel“ das „Heilig“ bedeutet. Bitte schauen und staunen Sie selbst…”

        lg. und Horrido

      • Leider komm ich da nicht rein, weil das eine private Seite ist.
        Aber die Reklame fuer Guenter Grass gefaellt mir nicht und macht mich misstrauisch. Grass war oder ist Vollblutkommunist.

      • Wer war Hitler, kleine Familien Story dazu.
        Wurde immer zu Familienfeiern zum Besten gegeben. Bei der Einweihung der Autobahn bzw. des Abschnitts in der Nähe des Hofs meiner Urgroßeltern kam der Adolf zum greifen nah. Da hat meine Oma in ihrer jugendlichen Begeisterung gleich zugegriffen, und dem Addi die Hand geschüttelt. lt. meinem Großvater wollte sie sich nicht mehr die Hand waschen danach. Jedenfalls ging wohl die extreme Begeisterung für Hitler einigen anderen in der Familie gehörig auf den Wecker! Das wurde schon fast Groupie ähnlich geschildert!

      • Ja, meine Mutter erlebte auch solche Dinge.
        Sie durften am Reichsparteitag teilnehmen. Da fuhren sie schon am Tag vorher nach Nuernberg, um sich einen guten Platz zu ergattern, damit sie nur den Fuehrer ganz nah zu sehen bekamen.
        Wohlbemerkt, sie d u r f t e n , nicht sie mussten.

      • Werte Siegrun.

        Ja, leider geht’s auf der privaten Seite da nicht weiter!

        Die Querverbindung zu dem GG ist mir allerdings entgangen!

        Allerdings, der Gunther Grass war ein ganz Dunkelroter und ist eine Ikone für das linke und grüne Gesocks!

        Danke, daß Sie mich auf diese Sache aufmerksam gemacht haben.

        lg + Viel Heil

      • Und ich frage mich warum die Deutschen als solche allein durch geburt von der erdoberfläche verschwinden, aber darüber kaum einer böse sein wird.

        PS: das war die nette antwort.

      • Uebersetzen Sie das mal. Geburt und Erdoberflaeche schreibt man gross.
        Frueher haben Sie ganz normal geschrieben, warum jetzt nicht mehr??

  34. Politisches Outsourcing für Bund und Länder
    1000 Apps – 1000 Ministerien – 1000 Chefs

    In Bayern wurde unter Seehofer das Innenministerium mit
    Heimat ergänzt, das AufenthG neu formuliert und dann
    ein Migrationsministerium neu aufgestellt.

    Das Migrationsministerium folgte in 2015, das viel Mist baute, bzw.
    was die Verantwortung vergangener Schieflagen und “Rückläufer”
    gleich welcher Art übertragen bekam und weiter ausbaute.
    >https://www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/__23.html
    Mit Corona-Inhalten
    >https://fluechtlingsrat-berlin.de/recht_und_rat/asylg-2020/

    Nun prescht Polen-Lindner mit einem Klimaministerium hervor,
    damit sich das Volk auf Jungspunte aus der Monsteruni einstelle.

    Im ausgeprägten Polen waren privilegierte Adelsrechte an den Grundbesitz gebunden. Mit der Erbteilung verkleinerte sich
    letztlich der Anspruch einzelner auf die Größe einer Hundehütte.
    >https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/fdp-stimmt-über-verhandlungen-ab-zank-um-finanzressort/ar-AAPDVC4?ocid=msedgntp

  35. Trotz Impfung: Ex-US-Außenminister an Covid-19 gestorben

    Der 84-jährige Colin Powell ist an den Folgen einer Corona-Infektion verstorben – trotz vollständiger Impfung. Die Familie des ehemaligen…

    https://www.epochtimes.de/politik/ausland/trotz-impfung-ex-us-aussenminister-an-covid-19-gestorben-a3626680.html

    Der 84-jährige Colin Powell ist an den Folgen einer Corona-Infektion verstorben – trotz vollständiger Impfung. Die Familie des ehemaligen US-Außenministers machte die Nachricht auf Facebook öffentlich.
    Der frühere US-Außenminister Colin Powell ist tot. Der pensionierte General starb im Alter von 84 Jahren an „Komplikationen in Folge einer Corona-Infektion“, wie seine Familie am Montag im Onlinenetzwerk Facebook mitteilte. Er sei vollständig geimpft gewesen. „Wir haben einen bemerkenswerten und liebenden Ehemann, Vater, Großvater und einen großartigen Amerikaner verloren“, erklärte die Familie.

  36. https://report24.news/wef-impfzwang-und-diskriminierung-ungeimpfter-sind-mit-menschenrechten-gut-vereinbar/

    Der Artikel schließt wie folgt:

    “…Impfpflicht als “attraktive Option”
    Das WEF schließt seinen Artikel damit, dass in Anbetracht des in der Vergangenheit gesäten Zweifels an der “Wissenschaft” (etwa durch die schädliche Schweinegrippe-Impfkampagne) unter Umständen “vielleicht” der Aufbau neuen Vertrauens im Fokus stehen sollte – aber eben nur vielleicht. Die Pflicht zur Covid-Impfung erscheine sicherlich als eine “attraktive Option”, um die “Ausbreitung der Krankheit einzudämmen”.

    Der übliche Orwell’sche Neusprech. Die Aussagen des WEF schlicht BULLSHIT. Der Teufel kommt bekanntermaßen freundlich daher um uns zu verführen. Die Botschaft, die da heisst “Was Menschenrechte sind bestimme ich, Klaus Schwab und Konsorten und sonst niemand“. Ich befürchte die kommunistische Karte des “Verhungerns” wird jetzt ausgespielt. Man erinnere sich an Holodomor.
    Und man denke an diesen Psychopathen Klaus Schwab, der sinngemäß sagte “Jeder Mensch auf diesem Planeten muss geimpft werden” – außer den üblichen Verdächtigen selbstverständlich (Die Liste in den USA, wer nicht geimpft wird, ist geleakt).
    Mal schaun wie diese Botschaft seine Marionetten in Politik, Medien und Wirtschaft umzusetzen gedenken.

    • somit sehen wir, daß sie ihr Antidiskriminierungsgesetz biegen und brechen über jegliches Menschenrecht hinweg, was doch eigentlich der Garant hierfür sein sollte.

      • Es existieren defacto keine Menschenrechte für uns; sie betrachten uns als Freiwild. Die Art und Weise wie dies kommuniziert wird ist unglaublich; das kann man mit Worten nicht mehr beschreiben. Alle Werte sind verdreht und die Masse schluckt es widerstandslos.
        Deutschland kann nur von außen reformiert werden.

      • Kim,

        Immer wieder gern gelesen Ihre Kommentare und Zustimmung zu Ihrem aktuellen Kommentar .

        Bis auf Deutschland kann nur von aussen reformiert werden .

        Ich sehe global leider niemand , welcher die BRD von aussen her reformierten könnte.

        Diese Aufgabe können nur wir selber in die Hand nehmen .

        So sehe ich das.

        Vielen Dank für Ihren Kommentar .

      • Beantworten Sie mir bitte die Frage: Wer ist wir?
        Wenn ich das schon höre, nur wir können das selber in die Hand nehmen. Ich schreibe lieber nicht, was ich darüber denke.
        Das Tal der Tränen wird kommen und wann und ob überhaupt noch ein Zeitpunkt kommen wird, wo der Leidensdruck so groß wird, dass man Widerstand leistet ist fraglich.
        Ich darf Sie an Wilhelm Marr erinnern, der schon 1879 in seiner Streitschrift voraussagte, dass es in Deutschland in spätestens 150 Jahre heissen wird Finis Germania.
        Bereiten Sie sich meiner Meinung nach darauf vor, dass es einen Überlebenskampf einhergehend mit Anarchie, echten Seuchen und Krankheiten und Naturkatastrophen geben wird. Ein sogenanntes normales Leben wird es nicht mehr geben. Dieser Zyklus wird abgeschlossen. Die Überlebenden haben dann die Chance auf etwas Neues und wer weis wie das ausschaut.

      • Wir, das sind Menschen wie Sie und ich, wie viele andere Kaempfer auf der ganzen Welt.
        Sicher kommt das Tal der Traenen, und wir muessen da durch, das hilft nichts, und wenn es so sein soll, dann sterben wir halt . Andere Generationen haben Schlimmeres durchgemacht.
        Meine Grossmutter war mit 25 Jahren Witwe mit einem Saeugling und einem ungeborenen Kind.
        Mein Vater kam im Krieg zum Kurzurlaub nach Hause und fand seine Frau schwanger vor. Er konnte der Vater nicht sein. Seine neue Frau, die sich um seine beiden kleinen Kinder kuemmern wollte, blieb in Berlin unter den Bomben. So kam mein Vater aus dem Krieg, seelisch am Boden, ohne Familie , denn Vater und Mutter und Geschwister blieben in Pommern – tot.
        So traf er auf meine Mutter, die aus dem KL der Franzosen gekommen, auch vor dem Nichts stand.
        Der Verlobte tot, sie selber halb verhungert . . .
        Sie fingen wieder neu an.
        Wir sind doch viel besser dran. Hatten eine lange Periode des Luxus und keinen Krieg. Und w i r koennen nicht mehr kaempfen? Weil wir es z u gut gehabt haben!!
        Jetzt schlaegt das Pendel eben wieder zurueck.
        Jetzt nehmen wir mal unseren Mut zusammen und unsere Kraft und vor allem einen Glauben!!
        Ohne den Glauben an uns selber schaffen wir gar nichts. V e r s u c h e n wir es doch wenigstens!

        Du glaubst nicht, was ein Mensch vermag,
        mit heissem Blut und harten Haenden,
        er kann an einem einzgen Tag,
        er kann mit einem einzgen Schlag,
        das Schicksal wenden,
        hat er nur Mut!
        du glaubst nicht, was ein Mensch vermag!

      • Andreas Hofer wußte, daß die Freiheit einzufordern die Aufgabe aller und eines jeden einzelnen sei: 

        „Wer nicht selbst die Zukunft in die Hand nimmt, wer nicht selbst die Zukunft gestaltet, dem wird sie gestaltet.“

        Mit anderen Worten: Wer auf einen Retter hofft, der wird vergebens warten und in der Sklaverei enden. Nur jene Völker (und Individuen), die ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen, haben die Aussicht, frei zu werden.

        Alles andere ist wie das Warten eines armen Menschen auf einen reichen Onkel, der unverhofft an der Tür klopft und ihm einen Koffer mit Millionen Dollar übergibt.

      • Das ist ihre persönlich Meinung, die ich respektiere aber nicht teile, weil sie meiner Meinung nach realitätsfremd ist. Mehr muss ich dazu nicht schreiben

      • Werter Kim,
        es ist schon interessant wer das “Drehbuch” geschrieben hat was in unserer Zeit so hautnah mit der Offenbarung von Johannes, gerade wenn wir an die Zahl denken, daß niemand mehr verkaufen oder verkaufen kann , daß die gesamte Weltbevölkerung hier miteinbezogen wird, sich deckt.

        Aber es heißt ja auch, daß Gott über seine Kinder auf Erden gute Gedanken hat, Jesus nennt ihn ja sogar Abba (Kosename für Vater) und
        dieser hätte für die Menschheit so ein grausames Ende bestimmt, man hat ja auch zum Teil schon Weltuntergangsstimmung – weil es so aussieht, daß es in diese Richtung läuft-, daß nicht einer mehr entrinnen kann,-

        und jetzt kommt das Entscheidende –
        aber nur, wenn wir nichts dagegen tun

        Nächster Gedanke – in den Weisungen, die für alle Völker, alle Menschen auf Erden ewiggültig sind, ist unser Segen und Fluch beinhaltet, je nachdem man sie befolgt oder nicht befolgt. Es steht jedem frei. Nicht einer wird hierzu gezwungen.
        Wir sind als souveräne Geschöpfe geschaffen worden.

        Wenn aber diese souveränen Geschöpfe ihren Willen, ihre Macht an Menschen abgeben, die gegen die Weisungen des Schöpfers, die gegen die Naturgesetze, die entgegen jeglicher Natürlichkeit leben, deshalb schufen sie ja eine “Neue Normalität”, die es ja gar nicht geben kann ,
        denn etweder ist eine Sache normal oder unnormal –

        an solche “Wert-Verstümmelten” ihre Stimme abgeben, sie unterstützen bei ihren menschenverachtenden Plänen, sich dabei gegen ihr eigenes Volk stellen, aus immer welchen Gründen, dann läuft der Karren schief. Aber das hat mit unserem Schöpfer nichts, rein gar nichts zu tun.
        Prophetie bedeutet ja nicht, daß man mit uns etwas Böses vorhat, Prophetien sind immer Warnungen – wenn ihr so weiter macht, dann kommt es so – weil das eine logische Folge eines Fehlverhaltens ist.
        Erleben wir doch immer wieder, wenn Kinder sich nichts sagen lassen wollen. Dann muß man sie ziehen lassen, entweder sie gehen unter, oder sie finden sich. Wie groß ist die Freude, wenn die Besinnung kommt.
        Somit ist unsere Lage diese,
        wenn wir als Volk uns nicht finden, uns von diesen Finsterlingen, diesen “Mächten der Bosheit” nicht befreien können, dann erfüllen wir die Prophetie- weil wir diesen Zustand nicht ändern.

        Und hierfür gibt es bald nur noch ein Wort –Feiglinge-
        Alle die, die wissen und sich dennoch ducken und die anderen ins Messer laufen lassen, nicht hinter ihnen stehen, leider ist diese Art von Menschen immer noch der größer Anteil.
        Und was noch hinzukommt – keiner traut dem anderen mehr.
        Heute so einiges erlebt.
        Wir haben nicht umsonst den Auftrag bekommen:
        Wehret dem Bösen. Widersteht, denn dann steht Gott, Wahrheit, was immer jeder erkannt hat, ihm und uns bei.
        Weil der Widerstand gegen das Böse Voraussetzung für eine Wiederherstellung des Rechts ist.

        Ich jedenfalls lasse aus mir keinen “Diener Satans” machen.
        Und ich hoffe, daß sich noch viele ein Beispiel nehmen an denen, die ausgetreten sind, weil ihr Gewissen nicht mehr mitmachen konnte.
        .

      • Wer gewohnt ist, daß sein Leben von außen bestimmt bzw. organisiert wird, quasi unter Betreuung steht wie in der BRD, wird zwangsläufig Eigenständigkeit, Eigenverantwortung und eigenen Handlungsbedarf als realitätsfern einstufen.

        Nicht umsonst wurde und wird mit “Rettern”, “Erlöser vom Übel”, G*tter, Superman, Bettman, Robin Hood, 007, Alien, und natürlich Jesum von Naziretine (siehe AT) aufgewartet. Glaube und Hoffnung halten ruhig und handlungsunfähig. Im Jenseits wird ewiges Leben und Frohlocken herrschen.

      • Welches DEUTSCHLAND? Es gibt kein DE, außer als Worthülse. Schwer zu begreifen, schon klar. Menschenrechte gelten für Menschen.
        Gefälscht wie die Protokolle:
        “Ihr aber seid meine Schafe, die Schafe meiner Weide, Menschen seid ihr, ihr heißt Menschen, nicht aber heißen die weltlichen Völker Menschen, sondern Vieh.” (Baba mezia 114b)
        http://www.mosaisk.com/auschwitz/Talmud-Judaismus.php

        Die Ehrfurcht vor dem universalen und alles durchdringenden Geist der Wahrheit hat mich in die Politik geführt, und ich kann ohne Zögern sagen, daß ein Mensch, der behauptet, Religion habe nichts mit Politik zu tun, nicht weiß, was Religion bedeutet.Mahatma Gandhi

  37. Deutliche Übersterblichkeit im September 2021 – Nicht auf COVID-19 zurückzuführen – 10 Prozent über dem mittleren Wert der Vorjahre

    (:::)

    Die erste Assoziation, die einem in den Kopf geht: Könnte diese Übersterblichkeit an Corona liegen? Also machte ich mich auf die Suche. Am 1. September meldete das Robert Koch-Institut auf seiner Seite im Tagesbericht 92.223 COVID-19-Tote – also bis zum 31. August. Am 1. Oktober vermeldet der Tagesbericht der obersten Bundesbehörde 93.711 COVID-19-Tote. Das sind also 1.488 Menschen, die im September mit oder an SARS-CoV-2 gestorben sind. Die Übersterblichkeit beträgt aber rund 10 % von 77.612 Menschen – also rund 7.700. Sie ist damit mit COVID-19 nicht einmal ansatzweise zu erklären…

    Der böse Verdacht: Die Übersterblichkeit sei auf Impffolgen zurückzuführen. Doch das sind – das sei hier explizit betont – im Moment nicht mehr als Vermutungen. Eine Abweichung von 10 %, oder bereinigt um die COVID-19-Toten von weniger als 8 %, kann sich durchaus noch im Bereich einer zufälligen Abweichung bewegen. Dass sich die Tendenz im Oktober fortsetzt, ist zwar bemerkenswert – aber nicht aussagekräftig genug, um hier einen Zufall auszuschließen.

    PS: Bemerkenswert ist auch, dass sich die Bekanntgabe der Selbstmord-Fälle für das Vorjahr in diesem Jahr deutlich verzögert. Bisher wurden diese Zahlen in der Regel im September vermeldet…

    https://reitschuster.de/post/deutliche-uebersterblichkeit-im-september-2021-nicht-auf-covid-19-zurueckzufuehren/

    • “Der böse Verdacht: Die Übersterblichkeit sei auf Impffolgen zurückzuführen.”

      Das ist kein Verdacht, sondern das ist Faktum. Wer immer auch diesen Bericht geschrieben hat, ist nicht auf der Höhe der Zeit. Weltweit führende Virologen wie Tenpenny und Coelman haben schon vor Monaten den Beginn des Massensterbens durch die Impfungen im Herbst 2021 vorausgesagt. Von einem Zufall kann keine Rede sein. Ich wiederhole: Der Autor dieses Beitrags ist nicht auf der Höhe der Zeit.

  38. Erschreckend viele Menschen sind immun – Die Immunität ist der Weg aus der Impfung

    Von Dana Samson

    • Für viele scheint der einzige Weg zu einem normalen Leben derzeit die Corona-Impfung. Als mir ein Freund erzählte, er sei Corona-positiv, blieb er zunächst zuhause und testete sich fast täglich mit Schnelltests, bis sein Ergebnis negativ war und er zum Arzt gehen konnte. Er möchte sich allerdings nicht impfen lassen und machte einen Antikörper-Test, um seine Immunität feststellen zu lassen. Er konnte nachweisen, dass er bereits mit Corona infiziert war, für sich persönlich kann er somit eine Impfung ausschließen.

    „Das ist der Weg zurück zur Normalität!“, dachte ich. Die Möglichkeit zurück zur Freiheit, ohne sich impfen zu lassen. Jeder kann den Antikörper-Nachweis machen und erfährt nebenbei, ob der Körper schon vor längerer Zeit oder vor kurzem mit dem Corona-Virus in Kontakt war.

    Ein Leser verwies mich auf die Bürgerinitiative „Evidenz der Vernunft“ (EdV), die auch die Idee des Testens der Immunität hatte. Die Hauptidee der Initiative: „Lassen Sie Ihren Immunstatus prüfen!“

    Denn: Wer immun ist, ist durch den natürlichen Zustand des Körpers nicht ansteckend und nicht ansteckungsgefährdet, so die EdV. Eine Impfung möchte diesen Zustand durch medizinisches Einwirken erreichen.

    Das Impfen eines Impfstoffes, von dem das Ausmaß der Nebenwirkungen noch nicht bekannt ist, wäre allerdings nicht mehr nötig, wenn Menschen zunächst auf ihre Immunität untersucht werden würden.

    (:::)

    https://reitschuster.de/post/zur-freigabe-1-korr-ch-2-korr-wb-gastbeitrag-samson-erschreckend-viele-menschen-sind-immun/

    Wichtiger Artikel. Bißle anstrengend durch die vielen Zahlen/Daten.

  39. Hinweis an meine Leser:

    wegen massiver Probleme mit dem Internet kann ich derzeit keine Kommentare freischalten, die in der Moderation sind. Seit etwa fünf Stunden ist das Internet in meinem Exilland komplett ausgefallen Punkt ich bitte um Ihr Verständnis.

    • In Ergänzung
      “„Arbeitskultur, die Sex, Journalismus und Verlagsgeld mischt“

      “Der Berliner Medienkonzern setzt auf Expansion in den USA. Mit „Politico“ und „Insider“ will man zum stärksten digitalen Verleger der Medienwelt werden. Da störten anhaltende Sex-Skandale rund um „Bild“-Leiter Julian Reichelt nur.
      …Die Schatten der US-Expansion
      Und für schätzungsweise eine Milliarde Dollar erstanden die Deutschen das angesehene Portal „Politico“. An dessen Europageschäft war Springer, der sich ganz als „digitaler Verlag“ begreift, schon zuvor mit 50 Prozent beteiligt. Von Zeitungs- und Zeitschriftenaktivitäten hat sich Döpfner weitgehend getrennt, er setzt auf Online-Marktplätze („Classified“) wie „Stepstone“ oder „Immonet“. Die amerikanische Private-Equity-Firma KKR unterstützt als 45-Prozent-Aktionär den Kurs.
      Einen größeren Reputationsschaden konnte sich der neue „Politico“-Eigentümer in der Causa Reichelt nicht leisten.
      …Die „New York Times“ breitete Fälle aus dem internen Springer-Verfahren gegen Reichelt ausführlich aus. Er hielt vor fünf Jahren an einer intimen Beziehung zu einem Trainee fest, obwohl eine andere Frau ihm sexuelle Belästigung vorwarf – und gab der Geliebten einen anspruchsvollen Job, dem sie sich gar nicht gewachsen fühlte. „So geht es immer bei ,Bild‘“, erzählte sie den internen Ermittlern bei Springer, „die, die mit dem Chef schlafen, bekommen den besseren Job.“…”
      >https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/axel-springer-verlag-bild-chefredakteur-verlor-in-new-york-den-job/ar-AAPFBtU?ocid=msedgntp

    • Wie kann Powell an Corona gestorben sein, wo bis heute trotz der Auslobung von Millionen Geldern für jenen, der einen Coronavirus vorweist, kein einziger Coronavirus nachgewiesen worden ist. Collin Powell ist mit 84 Jahren gestorben, weil er in diesem Alter einfach dran war mit dem Sterben. Es mag sein, dass er eine starke Influenza hatte, die, wie man weiß, besonders für ältere und immungeschwächte Menschen oft tödlich enden kann. Doch seit Corona ist der Begriff Influenza (Grippe) faktisch aus dem Wortschatz der Nachrichten gestrichen. Der Grund ist einfach: was früher Influenza war, heißt heute Corona. Und kaum jemand durschaut diesen Etikettenschwindel.

      • Oder er ist an den Impffolgen gestorben.

        Die Geimpften mit (noch) leichten Nebenwirkungen, sagen nichts gegen ihre Dumm-Impfung.

        Die Geimpften mit schweren Nebenwirkungen, sagen erst recht nichts gegen ihre Dumm-Impfung.

        Die Geimpften die bereits an der Impfung gestorben sind, sagen überhaupt nichts mehr.

        Und die Geimpften ohne Nebenwirkungen, suchen verzweifelt nach Ungeimpften, um sie zur Dumm-Impfung zu überreden.

        Das ist im großen und ganzen die Lage der Nation.

        Problem : Aus ungeimpften kann man Geimpfte machen, das Lager wächst, aber umgekehrt können nur Neugeborene das Lager der Ungeimpften wachsen lassen.

        Was man aber bald durch eine “Schutzimpfung” schon in den ersten beiden Lebensjahren in den Griff kriegen wird.

      • Daß man vor einer Impfung, besonders diesen zweifelhaften Gen-Impfungen, nicht auf eine Corona- bzw. Grippeinfektion getestet bzw. gründlich untersucht werden muß ist bereits ein Verbrechen.

        “Muß man vor der Corona-Impfung einen Test machen?
        Ein Corona-Test ist vor der Impfung keine Voraussetzung und nicht notwendig, solange man keine Symptome aufweist.

        Auch wenn zu dem Zeitpunkt der Impfung eine Infektion vorliegen sollte, wird die Verträglichkeit der Impfung nicht beeinflußt…” IMPFWAHNSINN!

        https://www.viactiv.de/faq/muss-man-vor-der-corona-impfung-einen-test-machen

        +++++++++++++++++++

        Bei meinem Sohn war der Einreisetest am vorletzten Dienstag noch negativ, aber vorletzten Mittwoch ging es schon ein wenig los u. dann ab Donnerstag verstärkt. Man stelle sich vor, er hätte sich an jenem Mittw. noch impfen lassen.

        Heute geht es ihm deutlich besser; es lief auch schon 😉 das Ordnungsamt auf, um zu kontrollieren, ob er auch brav in Hausarrest sei. Jetzt, wo die Viruslast bei ihm schon im Abnehmen ist.

        Die Doofen klingelten übrigens im Nachbarhaus u. schoben unverrichteter Dinge ab. Filius rief dann an, wobei sie ihn listig über seine gesundheitlichen Beschwerden abfragten. Aber man hört es an seiner Stimme, daß er krank ist. Ausgehen wäre sowieso unmöglich u. wenn, nicht nachverfolgbar.

        Mein Sohn sagte Sonntag, er habe paar Zwiebäcke gegessen. Das kam mir unrealistisch vor u. fragte nach: “Mehrere Scheiben Zwieback oder paar Bröckle?”. Er: “Paar Bröckle.”

        Man muß sich bei Kranken immer vergewissern, was Realität ist oder was sie einem nur erzählen, um unangenehme Nachfragen oder Maßnahmen zu vermeiden bzw. weil sie einfach ihre Ruhe haben möchten.

        Seine Geschmacksnerven spielen übrigens verrückt, Brot schmecke total versalzen, alles andere eklig süß. Was übrigens auch andere Coronagrippepatienten online berichten.

      • Ich weiß. Habe schon im Frühling auf den hiesigen Demos (m)ein Plakat getragen:

        INFLUENZA
        heißt jetzt
        CORONA!

  40. Wie konnte es so weit kommen, daß wir dahingegeben sind und vor allem uns dahingeben lassen?
    Einzelne Menschen die mutig aufgestanden sind, ihre Existenz verloren haben wurden im Stich gelassen.
    Und jetzt? Wie wird es weiter gehen?
    Werden sich weiterhin Ärzte mißbrauchen lassen und ihre Patienten “vertrauensvoll” krank zu “Impfen” trotz dieser vielen bekannten Nebenwirkungen einschließlich Tod?
    Oder haben die selbst schon ihr Gewissen “totgeimpft”?

    Guter Kommentar von Traugott Ickeroth
    https://traugott-ickeroth.com/wp-content/uploads/2021/10/Jesus-400×226.jpg
    Wir haben alle zusammen den derzeitigen Zustand mit zu verantworten. Das ist keine Frage von Schuld. Wir überließen im Laufe der Jahrtausende das Spielfeld unbewußt jenen negativen Mächten, welche durch Täuschung, Manipulation und Tricks uns schleichend entmachtet und ausgebotet haben. Wir haben unsere Wehrhaftigkeit verloren und verlernt, NEIN zu sagen, klare Grenzen zu setzen. Und das Schlimmste ist, daß wir uns dabei noch gut, großzügig und moralisch überlegen gefühlt haben und großteils immer noch fühlen. Wer Selbstmord als spirituell ansieht, hat weder Jesus, noch die Naturgesetze verstanden. Eine Art, egal welche, die ihren Selbsterhaltungssinn abgibt, ist zum Untergang verurteilt.

  41. Keine Prüfung ohne Impfung: Ungeimpfte Studenten bald von Uni ausgeschlossen?

    https://www.wochenblick.at/keine-pruefung-ohne-impfung-ungeimpfte-studenten-bald-von-uni-ausgeschlossen/

    Studenten wie „Impfvieh“ behandelt: Widerstand gegen 1G-Regel in Albanien

    https://www.wochenblick.at/studenten-wie-impfvieh-behandelt-widerstand-gegen-1g-regel-in-albanien/

    Propaganda: Impfkritische Schüler werden durch Arbeitsblätter aussortiert

    https://www.wochenblick.at/propaganda-impfkritische-schueler-werden-durch-arbeitsblaetter-aussortiert/

  42. Hochwirksam und sicher?
    Jeder dritte Covid-Tote der letzten Wochen war durchgeimpft.
    Was nun?
    Erst wenn mit der “Impferei” und “Testerei” aufgehört wird –
    ist alles vorbei –
    aber auch mit denen, die diesen “Virus” mit sämtlichen widerrechtlichen Maßnahmen scharf gemacht haben.
    Sag mir wo die Grippe ist? Wo hört die Grippe auf und wann fängt Corona an?
    Beides ist halt so symptomähnlich, daß es auch dieser “Hellseher-Drosten-Test” nicht voneinander unterscheiden kann.
    Erinnere 2017/18 hat die Grippe, damals hieß es noch so ihre 25.000 bis 30.000 Opfer gefordert.
    Gab überhaupt keinen Aufschrei bzw. Grund zur Besorgung.
    Denn damals gab es auch noch nicht die “neue Normalität”.
    https://de.rt.com/inland/125760-hochwirksam-und-sicher-jeder-dritte-covid-tote/

  43. Gestern auch wieder einen lieben Mitmenschen, glücklicher Rentner geworden, was er mir mitteilte und ich dann wissen wollte, wie er die Lage beurteilt –
    “Meiner Frau und mir geht es gut” Ich, “das freut mich, habt ihr euch impfen lassen?” –
    er” ja selbstverständlich, bereits im März.”
    Ich, “dann seid ihr ja wieder fällig, denn euer Schutz ist nun vorbei”.
    Er, “ja, die Befürchtung hatten wir auch, aber unser Hausarzt hat uns versichert, bei “uns” hält es länger an, so lange bis Impfstoff-Nachschub kommt”.
    Mensch, hat der Mann einen “Glauben”.
    Zum Schluß meinte er noch, “mein “Chef” paßt schon auf auf mich.”
    Darauf ich: “Haben sie ihren “Chef” auch gefragt, ob er wollte, daß sie sich impfen lassen, denn das war ja ein Vertrauensbruch ihm gegenüber?
    “Denn mein “Chef” paßt auch auf mich auf, deswegen habe ich mich nicht impfen lassen.”
    Ob er versteht, was ich ihm sagen wollte?

    .

  44. Ob wir das Corona-Grippevirus Influenza oder Pluto oder Gorilla nennen ist doch egal.

    Wir wissen auch nicht, ob die Chinesen es “getunt” haben, ob die derzeitigen Viren Mutationen sind oder durch die Impfung verändert wurden.

    Unterm Elektronenmikroskop sehen sie alle gleich grau aus u. haben einen Häkchenkranz: Hühner-, Schweinegrippe, Corona, Influenza, sogar das HIVirus ist optisch ganz ähnlich usw. Die Fotos dazu habe ich schon mehrfach in meinen Kommentaren eingesetzt.

    Ich kann nicht jeden Artikel bewerten. Jeder kann sich selber seine Meinung bilden:

    Samstag, 16. Oktober 2021
    Mit Coronavirus angesteckt Tony Marshall liegt auf Intensivstation
    Der 83-Jährige sei mit dem Coronavirus infiziert, berichtet die “Bild”-Zeitung und beruft sich auf den Manager des Musikers, Herbert Nold.

    Marshall sei vollständig gegen das Coronavirus geimpft, sagte Nold der Zeitung. “Wir wissen nicht, wo sich Tony die Infektion eingefangen hat.” Auch trug er “stets seine Maske und hielt Abstand”, so Nold weiter.

    Marshall hatte in den vergangenen Jahren bereits mit schweren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. 2019 erlitt er einen Schlaganfall und Nierenversagen. Er lag tagelang im Koma.

    Im Sommer vor zwei Jahren hatte der Sänger öffentlich gemacht, dass er seit Anfang 2019 mehrere Klinikaufenthalte hinter sich bringen musste…

    https://www.n-tv.de/leute/Tony-Marshall-liegt-auf-Intensivstation-article22870243.html

    Früher hieß es der u. der Schauspieler/in oder Sänger/in verstarb im hohen Alter von soundso vielen Jahren an einer Lungenentzündung. – Als eine der Komplikationen bei Grippe gelten Lungenentzündungen.

    Die durchschnittliche Lebenserwartung bei der Geburt in Deutschland belief sich 2020 für Männer auf 78,9 und für Frauen auf 83,6 Jahre. Damit hat sich die Lebenserwartung seit dem 19. Jahrhundert rasant entwickelt und sich gegenüber der 1870er Jahre mehr als verdoppelt. Im internationalen Vergleich liegt Deutschland knapp hinter der Spitzengruppe der Länder mit der höchsten Lebenserwartung .
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/273406/umfrage/entwicklung-der-lebenserwartung-bei-geburt–in-deutschland-nach-geschlecht/

    Noch! Irgendwann wird der Islam- u. Corona-Terror mit in die Statistik einfließen. Hinzu kommt, daß die Ausländer u. Paßdeutschen eine schlechte Lebensführung pflegen, zuviel Fleisch essen u. Rauchen, besonders auch die Italiener/innen, aber auch die Türken/innen usw. Diese werden nicht nur unsere Bildungsstatistik drücken.

    Übrigens: “Allerdings müssen die Tony-Fans eine gewisse Nikotin-Resistenz mitbringen: Speisen und Rauchen gehören in den Räumen eng zusammen. Und wenn Tony nicht gerade auf Tournee ist und hier genüsslich am Zigarillo zum edlen Rotwein pafft,…” (welt.de)

  45. BRASILIANER ALS VERSUCHSKANINCHEN

    Großer Test: Pfizer will ganze Stadt impfen lassen
    22. Oktober 2021 |

    Der Pharmakonzern Pfizer will in einer brasilianischen Stadt testen, wie sich das Coronavirus verhält, wenn die Bevölkerung zu 100 Prozent durchgeimpft ist.

    Die brasilianische Stadt Toledo (143.000 Einwohner) im Südwesten Brasiliens wird zum Versuchslabor für die Welt: Es soll untersucht werden, was passiert, wenn die gesamte Bevölkerung geimpft ist.

    Ob auch Kinder* und Neugeborene* sofort einen “Schuss” kriegen, ist unbekannt*. Anfang November beginnt das circa einjährige Experiment, von dem sich der Pharmakonzern Pfizer neue Erkenntnisse zur Wirksamkeit und Dauer des Impfschutzes seiner Vakzinen erhofft.

    https://www.mmnews.de/politik/172292-grosser-test-pfizer-will-ganze-stadt-impfen-lassen

    *Anm.: Ab 12 J.

    Die Studie werde die Teilnehmer bis zu einem Jahr begleiten, um zu untersuchen, wie lange der Impfschutz gegen Covid-19 und gegen neue Virusvarianten anhalte. “Hier glauben wir an die Wissenschaft und bedauern die fast 600.000 Todesfälle durch Covid-19 in Brasilien“, sagte Toledos Bürgermeister Beto Lunitti bei der Ankündigung der Pfizer-Studie, wie die “New York Times” berichtet. Die Studie sei der zweite Schritt nach der experimentellen Impfung von fast jedem Erwachsenen in der südostbrasilianischen Stadt Serrana.

    https://www.stern.de/gesundheit/gesundheitsnews/covid-19-studie-in-brasilien–pfizer-will-ort-zu-100-prozent-impfen-30823902.html

    Coronakrise in Brasilien – Warum Pfizer eine ganze Stadt impfen lassen will
    Es ist die erste Pfizer-Studie dieser Art: Der Pharmakonzern will in der brasilianischen Stadt Toledo testen, wie sich das Coronavirus im echten Leben verhält – in einer Bevölkerung, die zu 100 Prozent durchgeimpft ist.
    Von Nicola Abé, São Paulo

    22.10.2021, 09.43 Uhr

    (:::)

    [Globale Gesellschaft
    In Reportagen, Analysen, Fotos, Videos und Podcasts berichten wir weltweit über soziale Ungerechtigkeiten, gesellschaftliche Entwicklungen und vielversprechende Ansätze für die Lösung globaler Probleme.]

    Die Stadt Toledo im Südwesten Brasiliens wird zum +++Versuchslabor für die Welt: Es soll untersucht werden, was passiert, wenn die gesamte Bevölkerung immunisiert ist. Anfang November beginnt das circa +++einjährige Experiment, von dem sich der Pharmakonzern Pfizer neue Erkenntnisse zur Wirksamkeit und Dauer des Impfschutzes seiner Vakzinen erhofft – unter realen Lebensbedingungen…

    https://www.spiegel.de/ausland/corona-in-brasilien-warum-pfizer-eine-ganze-stadt-impfen-lassen-will-a-90574c8f-5dc4-4ce1-88cf-6a40d347530e

    Pfizer führt Zwangsstudie seines «Impfstoffs» in der brasilianischen Stadt Toledo durchZwangsgeimpft werden alle Bewohner ab 12 Jahren. Der Gouverneur des Bundesstaates Paraná, der die Verhandlungen mit Pfizer führte, erklärte, es sei eine «grosse Freude», die Impfrate bei jungen Menschen zu erhöhen…
    Veröffentlicht am 16. Oktober 2021 von WS.

    https://corona-transition.org/pfizer-fuhrt-zwangsstudie-seines-impfstoffs-in-der-brasilianischen-stadt-toledo

    +++++++++++++++++++++++++++++

    6.10.2021 • 17:07 Uhr | TAGESSCHAU – ARD:

    Falschnachrichten über Impfungen: Geldstrafe für religiösen TV-Sender

    Wegen der Verbreitung von Falschnachrichten zum Coronavirus hat die britische Medienaufsicht dem religiösen TV-Sender Loveworld eine Geldstrafe von 25.000 Pfund auferlegt. Die Moderatoren hätten in zwei Sendungen am 11. und 12. Februar “eine Reihe von nicht belegten, irreführenden und potenziell schädlichen Aussagen” zur Corona-Pandemie und zu Impfstoffen gemacht, teilte die Behörde Office of Communications (Ofcom) mit.

    So nannten sie etwa falsche Behauptungen zu Nebenwirkungen und medizinischen Komplikationen der Impfungen. Es sei legitim, dass Sender die Reaktion der Regierung auf die Pandemie sowie mögliche Nebenwirkungen diskutierten und überprüften, so Ofcom.

    “Die Darstellung irreführender Behauptungen von Loveworld ohne ausreichende Hinterfragung oder Kontext birgt jedoch die Gefahr, dass den Zuschauern ernsthafte potenzielle Schäden zugefügt werden, zu einer Zeit, in der es besonders wahrscheinlich war, dass die Zuschauer nach zuverlässigen Informationen über das britische Impfprogramm suchen.”

    6.10.2021 • 10:00 Uhr |

    Fast 200.000 Corona-Selbsttests in den USA zurückgerufen

    Die australische Medizintechnik-Firma Ellume hat nach eigenen Angaben fast 200.000 Corona-Selbsttests in den USA zurückgerufen, weil sie zu viele falsch-positive Ergebnisse lieferten. Die US-Arzneimittelbehörde FDA hatte am Dienstag eine Warnung wegen möglicher falsch-positiver Ergebnisse in einigen Chargen der Antigen-Tests von Ellume herausgegeben. Als Grund gab sie Fehler bei der Herstellung der Tests an.
    Wie ein Unternehmenssprecher sagte, sind 195.000 der 3,5 Millionen Schnelltests betroffen, die Ellume in die USA geliefert hat. Firmengründer Sean Parsons entschuldigte sich bei den Nutzern, die trotz des positiven Testergebnisses nicht infiziert waren.

    https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-coronavirus-mittwoch-249.html

  46. Wer sind eigentlich die unmittelbaren Täterinnen?
    Täglich allgegenwärtig und daueraktiv. Einstechen einer langen Nadel in -auffallend nur weisse- Oberarme bis zum Anschlag. Obere Extremitäten der Spritzerinnen allenfalls von seitlich hinten bis maximal zum Kinn sichtbar. Kammeraführung extrem darauf bedacht, ja nicht mehr zu zeigen.Vollständige Vermummung bis über die Frisur, u.a. mittels Masken, Schutzschildern und teils sogar noch darunter getragener Brillen. Selbst Ebola hätte keine Chance. Verwunderlich nur, daß offenbar kein Interesse besteht, zu erfahren, mit wem man es bei den direkten Vollstreckerinnen, fast immer stämmige Frauen, denn zu tun hat. Nicht mal die Gentherapierten selber wissen wer ihnen den finalen “shot”, inzwischen ja geplant, schon den 3. gesetzt hat.
    Gerade sie aber müssten doch im Falle eventueller Ansprüche wissen, wer genau, mit Name und Anschrift und “Arbeit”-geber, ihnen das angetan hat. Sie könnten nicht einmal die Frage beantworten, ob sie möglicherweise gar nur von einem Robodoc gestochen wurden. Glaubwürdiges Bestreiten also stets gesichert.

    Wie kann das sein, nachdem immer wieder öffentlich berichtet wir, daß sogar 100 jährige Täterinnen aus anderen Zeitaltern schwer belangt werden können. Wahrscheinlich sind hier auch Lerneffekte dazugekommen. Man will sowas für alle Fälle nicht mehr. Zuständige Stellen könnten ja “überlastet” werden.

    Gesicht zeigen will man also nicht. Anzeichen eines mindestens rudimentär vorhandenen Gewissens oder nur Vorgabe ?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Optionally add an image (JPEG only)