Die KZ-Lüge des Alfred Hitchcock: Falsche Häftlinge, falsches Wetter, falsche Leichen, falsche Seuche


Von Michael Mannheimer, 01. Dezember 2021

Holocaust: Ein gigantisches Propaganda-Manöver, um das Volk der Deutschen auf alle Ewigkeit zu einem Tätervolk zu stempeln?

Wenn der Holocaust tatsächlich in jener Form stattgefunden haben sollte, in welcher wir Deutsche durch seitens der Alliierten diktierten und faktisch weitestgehend ungeklärten Umständen zum größten Tätervolk der Geschichte verurteilt wurden, dann muss man sich die Frage stellen, warum jede Forschung am Holocaust seitens renommierter Historiker und Naturwissenschaftler mit deren völligen Demontage ihres Rufes und einer langjährigen Haftstrafe bedroht wird.

Der Holocaust gilt als das größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte. Besonders Juden sprechen bei diesem Verbrechen von einer “historischen Singularität”. Und deutsche Gerichte verurteilen jeden, der diese angebliche Singularität auch nur mit einem einzigen wissenschaftlich unwiderlegbaren Beweis anzweifelt, nach dem berüchtigten Art. 130 StGB wegen Volksverhetzung und § 189 StGB Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener (angeblich 6 Millionen in den deutschen KZs umgekommenen Juden) in der Regel zu fünf Jahren Gefängnis – was jederzeit bei der nur geringsten Äußerung bis danach freigekommenen um weitere fünf Jahre verlängert werden kann. Der in den Urteilen der Richter meist verwendete Begriff gegenüber den Angeklagten ist, dass sie eine “historische Offenkundigkeit” anzweifeln und damit ein Verbrechen verüben würden.

Der Holocaust ist weder “offen” noch “kundig”

Nun ist der Holocaust allerdings weder “offen” noch “kundig” – und schon gar nicht das größte Einzelverbrechen der Geschichte. Die Verbrechen Stalins, Maos und der von Juden dominieren sowjetischen Duma beim sog. Holodomor in der Ukraine übertreffen qualitativ und quantitativ in den meisten Fällen alles, was Man den deutschen ihn. Der Holocaust seit 75 Jahren vorwirft.

Wenn der Holocaust also tatsächlich so “offenkundig” wäre wie behauptet, dann würde nicht jeder Forscher, der sich mit den Hintergründen des Holocaust beschäftigt, mit strafrechtlichen Konsequenzen bedroht werden. Viele dieser Forscher, die die Offenkundigkeit des Holocaust mit wissenschaftlichen Beweisen in weiten, einige sogar im Ganzen widerlegt haben, wurden zu langjährigen Strafen verurteilt. Was den Großteil der wenigen kritischen Historiker dieser Welt natürlich davon abhält, sich mit dem Holocaust überhaupt zu befassen. Was natürlich ein klarer Rechtsverstoß gegen das Menschenrecht und Grundrecht auf Meinungsfreiheit ist


Zur Klarstellung: Grundrechte sind so genannte Ewigkeitsrechte und können weder gewährt noch genommen werden. Ein Mensch kommt mit der Garantie des Schutzes durch die Grundrechte auf die Welt. Die Grundrechte wurden eingeführt als ein Abwehrrecht gegen staatliche Willkür und sind nicht nur im Bereich des Holocausts, sondern aktuell auch im Bereich der kriminellen Politik der Corona-Diktatur von der politischen Klasse außer Kraft gesetzt worden, was ein klarer Rechtsverstoß, ja den Straftatbestand des Hochverrats gegen die Verfassungen der westlichen Länder und das Grundgesetz Deutschlands darstellt. Ferner ist Der Holocaust ist das einzige historische Thema, dessen Infragestellung strafrechtliche Konsequenzen hat:“Der Holocaust) ist das einzige historische Thema, das strafrechtlich geregelt ist. Dies  ist ein Beweis dafür, dass die Machthaber dieses Thema für das  wichtigste Thema halten, das sie unter ihrer strengen Kontrolle behalten  müssen. Diese  zensierenden, unterdrückenden Mächte sind die wahren Kriminellen – nicht  die historischen Dissidenten, die sie ins Gefängnis schicken.“ *

* Germar Rudolf, Logic and Reason Can and Will Destroy the Holocaust Establishment 

Was nahezu unbekannt ist: Die Bundesrepublik Deutschland hat einen Beschluß des UN-Menschenrechtskomitees aus dem Jahr 2011 unterzeichnet, die für ALLE Unterzeichnerstaaten der UN-Menschenrechtskonvention verbindlich ist, in welchem es heißt: „Gesetze, welche den Ausdruck von Meinungen zu HISTORISCHEN FAKTEN unter Strafe stellen, sind unvereinbar mit den Verpflichtungen, welche die Konvention den Unterzeichnerstaaten hinsichtlich der Respektierung der Meinungs- und Meinungsäußerungsfreiheit auferlegt.“ Womit klar ist, dass die Verfolgung von Kritikern und selbst Leugnern des Holocausts im eklatanten Widerspruch zum verbindlichen Beschluss des UN-Menschenrechtskomitees aus dem Jahr 2011 steht und die Verfolgung von Kritikern des Holocaust ein strafrechtlich zu verfolgender Akt der deutschen Gerichte und Politik darstellt.

Der Begriff „Holocaust“ wurde weder von der NS-Regierung noch von den Siegermächten nach dem Krieg benutzt

In den 16.000 Seiten umfassenden Protokollen des Nürnberger Tribunals ist dieser Ausdruck nicht einmal im Zusammenhang mit der Geschichte der Juden im Zweiten Weltkrieg zu finden. Auch in der achtzehnten, völlig neubearbeiteten 20bändigen Ausgabe des Großen Brockhaus, also gut drei Dekaden nach dem unterstellten Ereignis, findet man nicht einmal die etymologische Erklärung dieser Wortschöpfung.

Doch nach Ausstrahlung des vierteiligen jüdischen Fernsehfilms „Holocaust“ im Jahre 1977 in den USA und im Januar 1979 in der BRD war dieses Wort plötzlich in aller Munde, und eine neue Bezeichnung für das gegen die Deutschen gerichtete Holocaust-Mem war gefunden. Der Fernsehfilm war ein voller propagandistischer Erfolg: Regie, Drehbuch und Produktion dieses Films lagen ausschließlich in der Hand von Juden. Und beide Bereiche dieses Filmes waren fiktiv, haben sich aber dem kollektiven Gedächtnis bis heute eingebrannt: so etwa die Szene, als der Auschwitz-Kommandant zum Zeitvertreib und aus Langeweile von seinem Balkon willkürlich in die Menge der KZ-Häftlinge geschossen haben und sich anschließend mit einer jüdischen Zwangsprostituierten vergnügt haben soll. Das kann schon allein deswegen nicht sein, weil das Haus von Höß über 1 km entfernt vom Konzentrationslager in einem Tal lag und er von keinem einzigen Punkt seines Hauses einen Blick auf das Konzentrationslager hatte.

Hitchcocks und Eisenhowers Betrug in Bergen-Belsen: Falsche Häftlinge, falsches Wetter, falsche Leichen, falsche Seuche

Doch kommen wir zum eigentlichen Thema: Ein Thema mit so gigantischer Bedeutung, dass man sich fragen muss, wie es gelingen konnte, dieses nun schon länger als ein Dreivierteljahrhundert lang vor der Welt Öffentlichkeit zu verbergen. Es handelt sich um jene Filme, die nicht nur bei den Nürnberger Prozessen (die überwiegend in der Hand von jüdischen Ankläger und Richtern lag und allein damit gegen den fundamentalen Rechtsgrundsatz der Voreingenommenheit verstoßen haben) Als Beweismaterial für das grauenvolle Verbrechen der NS Diktatur gegenüber jüdischen KZ Insassen diente, sondern bis heute in nahezu jeder Sendung des öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunks geschätzte 100.000 mal in den letzten 30 Jahren immer und immer wieder der deutschen Öffentlichkeit gezeigt wird.

Der ausgewiesene Deutschenhasser, Massenmörder und Zionist Eisenhower, damaliger US-Präsident und Organisator der Rheinwiesenlager (wo er mindestens 1 Mio. deutscher Kriegsgefangegen entgegen der Genfer Konvention absichtlich verhungern ließ) beauftragte einen der schon damals genialsten und fähigsten Regisseur der USA, Alfred Hitchcock, mit dem Sonderauftrag, gefälschte Filme zum Holocaust zum Zwecke der Bewusstseinsmanipulation der Welt Öffentlichkeit und der Begründung für die Todesurteile der NS Angeklagten zu liefern. Hitchcock schien für diese Aufgabe schon deswegen prädestiniert zu sein, weil er in seinem antideutschen Propagandafilm “Das Rettungsboot” (1943, 20th Century Fox) dreimal für den Oscar nominiert wurde (Drehbuch, Kamera und Regie).

Eisenhowers Propaganda-Auftrag an Hitchcock

Der Zionist Eisenhower gab Hitchcock einen Auftrag: “Mache Filme, so dass alle Leute in der Welt glauben, dass die Gerüchte über den deutschen Massenmord an den Juden stimmen. Sie sollen es glauben.” (Quelle)

Da hatte Hitchcock eine Idee: Er filmte ein paar Rheinwiesenlager und sagte einfach, das seien alles Juden – und fertig war der Film. Sie ließen auch deutsche Leichenhaufen der Rheinwiesenlager durch Deutschland fahren und in deutschen Lagern aufschichten und sie behaupteten, das seien jüdische Leichen. In diesem Film zeigte Hitchcock Viehwaggons, die angeblich voll mit Juden gewesen sein sollen – in Wahrheit aber gefangene deutsche Soldaten zeigten, die mit Typhus und Ruhr infiziert waren. Sie wurden unbewusst zu Statisten für Alfred Hitchcock, dem Spezialisten für Horrorfilme und filmische Fälschungen des Dritten Reichs.

Die Gefangenen wurden dann nachts in Buchenwald, Dachau und anderen Lagern mehr tot als lebendig als angebliche Juden abgeladen und dabei von Hitchcock als Beispiele der NS-Greuel gefilmt. Jene, die an ihren Seuchen verstarben, wurden an einer Baracke in Buchenwald nachts abgeladen und tags darauf mußten Bewohner von Weimar an den Leichenhaufen vorbeigehen und den widerlichen Gestank wahrnehmen. So wurde es dann auch im Film gezeigt. Anschließend wurden dann die Leichen in der Nähe in Massengräbern verscharrt. Es waren ohne Ausnahme deutsche kriegsgefangene, die bis zum heutigen Tag in den entsprechenden historischen filmen (etwa des unsäglichen Guido Knopp) als jüdische Opfer angeblicher deutscher Bestialität ausgegeben werden.

Als Meister der Illusion fertigte Hitchcock in der Folge verlogene antideutsche Propagandafilme an, die später im Nürnberger Prozeß als “Beweis” für die Unmenschlichkeit des Dritten Reiches und dessen Wehrmacht aufgeführt wurden und ganz erheblich zu den Todesurteilen bei fast allen prominenten Angeklagten der Hitler-Regierung geführt haben. Die Richter in Nürnberg, die anwesende Weltpresse und die Zuschauwer sollten restlos davon überzeugt werden, dass die Gerüchte über den Massenmord an den Juden in den deutschen KZs der Wahrheit entsprachen. Die Filme sollten so gedreht werden, dass sie nicht nur geglaubt wurden, sondern jenseits jedes vernünftigen Zweifels als wahres und reales Zeitdokument Verwendung in den Medien und Wissenschaftsabteilungen der Welt finden sollten. Doch Hitchcock hatte ein paar verräterische Fehler gemacht:

“Er sagt im Film selber, die Gefangenen seien «Soldaten» («soldiers»).

Und da sind Frauen, die die Gefangenen begrüssen – also deutsche Frauen, die die deutschen Soldaten begrüssen – es sind sicher nicht polnische Frauen, die deutsche Juden begrüssen.
Und da fahren im Film alliierte Lastwagen mit dem Fünfzackstern der Amis auf der Motorhaube herum. Und alle Gefangenen, die graue, dunkle Kleider tragen, sind DEUTSCHE KRIEGSGEFANGENE, vor allem diejenigen, die einen weissen «Turban» um den Kopf tragen, also dicke, weisse Kopfverbände nach Kopfverletzungen im Gefecht.
Typhus-Leichen in Bergen-Belsen sollen erst 9 Tage nach der Befreiung begraben worden sein, und die angeblichen Typhus-Leichen weisen nur teilweise und unregelmässige Flecken auf, oft aber auch gar keine.
Im Film tritt ein Arzt ohne Arztkittel auf, der sich Dr. Klein nennt. Und am Ende behaupten die Engländer, in Bergen-Belsen habe Typhus geherrscht, indem sie eine englische Tafel «Typhus» aufstellen und ein Labor mit «Londoner Studenten» erfinden.
Typhus käme von zu wenig Suppe und von zu wenig Wasser, behauptet Lügner Hitchcock wortwörtlich.
Nun, wenn es in Bergen-Belsen Typhus gegeben hätte, dann hätte die deutsche Besatzungsmacht selber eine Warntafel aufgestellt.
Das offizielle Befreiungsfoto von Bergen-Belsen der BBC zeigt gut ernährte Juden in Bergen-Belsen (vgl. Seite 35), fast alle in gestreifter Häftlingsuniform, die bei der Befreiung jüdisch-nationale Lieder für Israel singen…
• Nur die Leute in gestreiften Häftlingsuniformen sind Juden in deutschen KZs.

Der Film zeigt also zu über 90% die Rheinwiesenlager.

Und die jüdischen Häftlinge bei der Befreiung der deutschen Lager mit gestreifter, deutscher Häftlingsuniform – sind alle gut ernährt.”


Michael Palomino (2013): “Hitchcocks und Eisenhowers Betrug in Bergen- Belsen: Falsche Häftlinge, falsches Wetter, falsche Leichen, falsche Seuche

http://hist-chron.com/eu/3R/KL-KZ-Hitchcock-betrug/KZ-Bergen-Belsen/004-deutsche-Leichen-fuer- Hitchcocks-KZ-filme.html

Rheinwiesenlager mit abgemagerten, deutschen Soldaten und deutschen Leichenhaufen

Die folgenden Ausführungen beruhen weitestgehend auf der politischen Analyse des Hintergrundes des Holocaust im Zusammenhang mit gefälschten Filmaufnahmen durch Hitchcock, wie sie das Ergebnis von Michael Palomino (2013) in seinem Essay (oder Buch) “Hitchcocks und Eisenhowers Betrug in Bergen- Belsen: Falsche Häftlinge, falsches Wetter, falsche Leichen, falsche Seuche” dargestellt werden. Eine seiner wichtigsten Quellen für fotografische beweise war ein wissenschaftlicher Film zu diesem Thema, der von YouTube jedoch gelöscht wurde. Screenshots aus diesem Film sind jedoch erhalten und werden Ihnen im Folgenden präsentiert.

Die Rheinwiesenlager von 1945 mit 5 Millionen gefangenen deutschen Soldaten in Deutschland wurden planmäßig unterschlagen. Der Deutschen-Hasser Eisenhower hatte noch nicht genug, dass er in Dresden über 230.000 Deutsche umgebracht hatte. In den Rheinwiesenlagern ließ Eisenhower willentlich 750.000 deutsche Soldaten sterben, und 250.000 weitere entfallen auf die ab Juli 1945 eingerichtete französische Zone, die Eisenhowers Todeslager übernahm. Dies wurde nicht bekannt, weil es 1945 in Deutschland keine Zeitungen gab und das Rote Kreuz scheinbar keine guten Pressesprecher hatte, stattdessen die Amis aber in der Schweiz Ferien machen durften.

– Basisdaten über diese Rheinwiesenlager sind hier: http://www.geschichteinchronologie.ch/eu/D/1945-rheinwiesenlager/1945-rheinwiesenlager001-basisdaten.html
– Ein Film ist hier: «Die Rheinwiesenlager»: http://www.youtube.com/watch?v=Z3bmKhBKZO8Das Textprotokoll mit Fotos hier: http://www.geschichteinchronologie.ch/eu/D/1945-rheinwiesenlager/1945-rheinwiesenlager002-unglaublichkeiten-erdloecher- 1mio-opfer-Leichen-in-Belgien.html

.

Hitchcock gibt die abgemagerten, deutschen Soldaten und die deutschen Leichenhaufen als jüdische Opfer aus

Eisenhower war ein rassistischer Zionist. Er wollte nicht nur so viele Deutsche wie möglich umbringen, sondern er hatte Hitchcock als «Freund» mit dabei, der nun KZ-Filme herstellte mit der Behauptung, «die Deutschen» hätten 6 Millionen Juden vergast. Dafür wurden die deutschen Leichen aus den Rheinwiesenlager gefilmt und als jüdische Leichen bezeichnet. Man kann die Fälschungen an mehreren Merkmalen erkennen: An den Helmen der Soldaten und an der Kleidung der Häftlinge.

Eisenhower und Hitchcock aber trieben den Betrug mit Leichen auf die Spitze. Die deutschen Leichen wurden zum Teil auch in ganz Deutschland herumgefahren, in den KZs aufgeschichtet und dann der Bevölkerung als jüdische Leichen vorgeführt. Und die KZ-Filme von Hitchcock zeigen regelmäßig gut ernährte jüdische Häftlinge, und dann kommt der Filmschnitt zu den Rheinwiesenlagern mit den abgemagerten Deutschen im Sommer 1945. Wenn Amerikaner auf Fotos behaupten, sie seien in Auschwitz gewesen und da seien Leichenhaufen mit Juden, dann stimmt das auch nicht, denn die Russen haben Auschwitz befreit und Amis kamen nie nach Auschwitz. Die Leichen sind gestorbene Deutsche der Rheinwiesenlager mit Ami-Soldaten nebendran.

Ein Filmprotokoll eines Films mit Fotos ist hier. Die Morde an Juden hinter der Ostfront und andere Tatsachen wurden ergänzt: http://www.geschichteinchronologie.ch/eu/D/1945-rheinwiesenlager/1945-rheinwiesenlager003-gr-Luege-dt-Leichen-als-jued- Leichen-ausgegeben.html

Die Filmschnitte in Hitchcock-Filmen

Der Hitchcock-Film «An Alfred Hitchcock Documentary On The Nazi Holocaust» war bis zur Erstellung der vorliegenden Untersuchung durch Michael Palomino (2013) noch auf YouTube “http://www.youtube.com/watch?v=vMpN42OKvKo” zu sehen. Mittlerweile ist dieses Video entfernt worden. Michael Palomino war jedoch klug genug, einige Screenshots zu machen, die Sie im folgenden zu sehen bekommen. (Die Qualität der Fotos ist schlecht bis sehr schlecht. Man möge dies den damaligen schlechten Filmausrüstungen zuschreiben)

Schon die Szene, wie Frauen an einem Lager stehen und Lastwagen mit Gefangenen jubelnd begrüßen, kann nicht von einem deutschen KZ stammen und schon gar nicht aus dem antisemitischen Polen. Sondern die Szene, wie Lastwagen mit Häftlingen bei einem Lager ankommen und von jubelnden Frauen und Kindern begrüßt werden, stammt aus einem Lager der Alliierten, als die Frauen und Kinder nach dem Krieg ihre Männer und Väter zurückerhoffen. Es soll sich dabei um das Lager in Bergen-Belsen handeln, wie bei Filmabschnitt 5 min. 55 sek. gesagt wird, aber bis zum Filmabschnitt 5 min. 55 sek. wird ein Rheinwiesenlager gezeigt.

.

Die ankommenden Lastwagen mit Kriegsgefangenen werden von Frauen und Kindern bejubelt, 1 min. 40 sek., also sind die Gefangenen auf den Lastwagen sicher keine jüdischen Häftlinge, sondern sind deutsche Kriegsgefangene, die von deutschen Frauen bejubelt werden.

..

Neugierige, lächelnde Kinder am Stacheldraht, 1 min. 43 sek., Frauen und Kinder winken und lächeln am Stacheldraht, 1 min. 45 sek.
..

In der Nahaufnahme ist auch zu erkennen, dass es sich um «amerikanische» Lastwagen und um keine Lastwagen aus Deutschland oder der Wehrmacht handelt. Auf der Motorhaube ist sogar der Fünfzack-Stern der Amis zu erkennen.

Hitchcock erwähnt «Soldaten», denen die Vorräte ausgegangen seien

Dann behauptet Hitchcock, die Häftlinge hätten 6 Tage kein Essen gehabt und die Essensvorräte der Soldaten («every soldier’s stock of food») seien alle aufgebraucht (2 min. 0 sek.). Zitat: They had not eaten for six days and every soldier’s stock of food was called into use. (1 min.55 sek. bis 2 min.5 sek.). Nun, damit hat Hitchcock selber im Film seinen ganzen Betrug zugegeben, dass es sich nicht um Juden handelt, sondern um deutsche, kriegsgefangene Soldaten. Die «Amerikaner» zeigen nun in Hitchcocks Film, was eine «Konservendose» ist und meinen, das sei «modern»

Hitchcock erwähnt nun einen «Wasserwagen», und Männer in langen Mänteln und mit weißen Turbanen (Kopfverletzungen) stehen drum herum

“Wasser war abgedreht. Also war ein Wasserwagen das wichtigste in diesem Moment.(orig. Englisch: Water, too, had been cut off. So a water car was the most important thing to arrive.)

Nun zeigt Hitchcock eine Wiese mit Stacheldraht und dunklen Kleidern – Standard für jedes Rheinwiesenlager

Eine Wiese mit Stacheldraht und dunklen Kleidern auf dem Boden und einigen Kriegsgefangenen (3 min. 2 sek.)

Ein deutscher Kriegsgefangener oben ohne durchsucht Kleider am Boden 01 (3 min. 5 sek.)

Der Boden ist voll mit hilflosen, sterbenden, deutschen Kriegsgefangenen in grauen Uniformen, die in ihrem eigenen Kot liegen (3 min. 23 sek.) [20]So sah es in den Rheinwiesenlagern der kriminellen «USA» unter den Massenmördern Eisenhower und Churchill aus! Nirgendwo ist eine deutsche Häftlingsuniform zu sehen.

.


Leichenhaufen mit toten, deutschen Kriegsgefangenen (4 min. 2 sek.)

Weibliche Leiche mit grosser Brust, mit unregelmässigen Flecken am Körper und offenem Mund (4 min. 8 sek.)

Dann zeigt Hitchcock Leichengruben ohne jede Ortsangabe

Im Folgenden verzichte ich auf weiteres Fotomaterial. Der Zeitaufwand für die Bearbeitung am PC (Schärfe, Kontrast) steht in keinem Verhältnis zum Aussagewert der Bilder. diese können Sie sich hier genauer anschauen:

Mit den falschen Szenen und Leichen, die von den «US»-Rheinwiesenlagern stammen, wird der Lagerkommandant Josef Kramer von Bergen-Belsen als Kriegsverbrecher abgeführt und vor ein alliiertes Gericht gestellt (6 min. 20-30 sek.). Von Bergen-Belsen selbst wird im Film bisher GAR NICHTS gezeigt außer die Wärterinnen und Kommandant Kramer. Frauen winken Josef Kramer noch nach, als er abgeführt wird! (6 min. 28-32 sek.).

Massengrab bei Bergen-Belsen ausheben durch SS und 500 ungarische Soldaten

Diese Operation findet bei Trockenheit und Sonnenschein statt. Es dürfte sich um Ende Mai 1945 handeln, da der April sehr nass und kalt war.

500 gefangene ungarische Soldaten, die mit der SS festgenommen worden waren, mussten ein Massengrab ausschaufeln. Nun folgen Bilder, wie SS-Männer Leichen auf Lastwagen verladen müssen. Hitchcock behauptet, dies seien tote Juden von Bergen-Belsen, die von der SS selber verursacht worden wären. Zitat:

‚Die SS selbst musste die unangenehme Arbeit übernehmen, zu der sie vorher die Insassen gezwungen hatte. Insgesamt war das aber nichts für die Männer. Sie – die Herrenrasse – war geschult, hart zu sein. Sie konnten kaltblütig töten und es schien dem britischen Soldaten angemessen, dass die Killer nun die namenlosen [und] hoffnungslosen Kreaturen transportieren sollten, die sie zu Tode gequält hatten.‘ (6 min. 55 sek. bis 7 min. 44 sek.)

(orig. Englisch: The SS themselves were to do the unpleasant job they had forced inmates to do. This after all was nothing to these men. They – the master race – had been taught to be hard. They could kill in cold blood and it seemed to the British soldier fit and proper that the killers should carry the nameless [and] hopeless creatures they had starved to death.) (6 min. 55 sek. bis 7 min. 44 sek.)

Nun, diese Verladeaktion kann irgendwo aufgenommen worden sein, wahrscheinlich in einem der Rheinwiesenlager.

Nun erfindet Hitchcock eine Aktion: Das Lager Bergen-Belsen muss «aufgeräumt» werden

Es kommen Leichen mit Lastwagen angefahren – und eine Leichengrube wird gefüllt – angeblich am 24. April 1945, erst 9 Tage nach der «Befreiung» Es ist ein sonniger und warmer Tag. Die Menschen sind in sommerlicher Kleidung unterwegs und es ist strahlender Himmel. Man kann also darauf schliessen, dass es ein Tag im Juni oder Juli 1945 ist. Die Alliierten fahren nun ein paar Lastwagen mit Leichen nach Bergen- Belsen, laden die Bevölkerung ein, sich das anzuschauen, und SS-Gefangene müssen die Leichen von den Lastwagen in die Leichengrube tragen Die offizielle Version behauptet 70.000 jüdische Leichen:

Unter der Aufsicht von britischen Truppen werden SS-Wachen in Bergen-Belsen gezwungen, ihre Opfer zu begraben. Die beiden Männer im Vordergrund sind SS- Scharführer Nikolaus Jänner und Unterscharführer Robert Kurt. Trotz des grossen Infektionsrisikos wurde den SS-Leuten verboten, Handschuhe zu tragen. Das Resultat war, dass 20 der 80 Lagerwachen, darunter auch Jänner, an Brustfellentzündung und an Ruhr starben, bevor sie vor Gericht gebracht wurden. Im Gegensatz dazu wurden in Bergen-Belsen 70.000 Menschen ausgerottet.

(orig. Englisch: Under the watch of British troopers, former SS guards at Bergen-Belsen are forced to bury their victims. The two men in the foreground are SS Scharführer Nikolaus Jänner and Unterscharführer Robert Kurt. Despite the serious risk of infection the SS were forbidden to wear gloves. As a result, 20 of the 80 camp guards, including Jänner, died of pleurisy and dysentery before or during trial. In contrast to that paltry number, Bergen-Belsen saw the extermination of more than 70,000 lives.)

Nun, man kann es sich unter dem Massenmörder Eisenhower und dem kriminellen Filmemacher Hitchcock eben auch anders vorstellen: Es wurden einfach 70.000 Leichen aus Rheinwiesenlagern hergebracht und dann in den Filmen behauptet, die seien alle von Bergen-Belsen. Das Lager wurde am 15. April 1945 «befreit», und die grosse Begräbnisaktion mit dem Massengrab fand angeblich erst am 24. April 1945 statt. Wieso sollte ein Lager noch 9 Tage im Leichengestank und mit Typhus-Leichen leben?

Außerdem stimmt das Wetter nicht. Der April war kalt und nass, und bei der Begräbnisaktion im Hitchcock-Film ist das Wetter eher mild und pralle Sonne. Man müsste also nachforschen, welches Wetter am 24. April 1945 in Deutschland herrschte. Es deutet alles darauf hin, dass diese große Begräbnisaktion im Mai oder im Juni 1945 stattfand, und dass diese Leichen aus den Rheinwiesenlagern hergebracht wurden.

Der Hauptpunkt bei dieser Leichengrube ist, dass die deutsche Regierung bis heute nicht erlaubt, nach den Leichen zu graben und die Gebeine zu untersuchen. Es könnte sich ja herausstellen, dass es gar keine Juden waren, die da begraben wurden, und die Todesursache könnte etwas anderes als Typhus sein, der von der britischen Besatzungsmacht behauptet wurde. Die deutsche Regierung vertuscht also die Nachforschungen absichtlich und belässt damit Deutschland geistig ohne unabhängige Kontrolle.

Standpauke mit bewaffneter Bewachung – Widerrede ist nicht erlaubt

Und dann kommt die falsche Standpauke eines britischen Offiziers mit einem Lautsprecher, der die Beteiligten und die deutschen Bürgermeister falsch beschuldigt, für die herbeigefahrenen Leichen aus den Rheinwiesenlagern verantwortlich zu sein und für die Leichengrube verantwortlich zu sein, unter Bewachung von britischen Soldaten mit Gewehren in der Hand. Widerrede ist nicht erlaubt…

‚Sie, die Sie die Väter und Brüder des deutschen Volkes stellen, sehen vor ihren Augen, dass Söhne und Töchter, die einen kleinen Teil der direkten Verantwortlichkeit für diese Verbrechen tragen. Ein kleiner Teil nur, und doch schwerer zu ertragen, als es den Menschenseelen möglich ist. Aber wer trägt die wirkliche Verantwortung? Sie, die Sie ihrem Führer erlaubt haben, diesen himmelschreienden Wahnsinn auszuführen. Sie, die Sie sich über diese entarteten Triumphe nicht genug tun konnten, Sie, die von diesen Lagern gehört hatten.

Die Realität über die Befreiung von Bergen-Belsen

Nun, die Realität der Befreiung von Bergen-Belsen sah so aus:

Fragen über Bergen-Belsen:

Das falsche Wetter – Verbot von Grabungen – Verbot der Untersuchung der Todesursachen

Es ist anzunehmen, dass die Aktion Mitte Juni oder Mittel Juli 1945 stattgefunden hat. Und da das Lager Berge-Belsen dann zerstört und von den Briten abgebrannt wurde, sind auch alle Spuren verwischt und als Einziges sind das Massengrab und die falschen Filme übriggeblieben. Die deutsche Regierung verbietet aber Grabungen und Untersuchungen an den Toten – zum Beispiel, ob die Todesursache Typhus war, wie es über Bergen-Belsen gesagt wurde.

Zuerst sieht man gut oder akzeptabel ernährte Häftlinge meistens in längsgestreifter Häftlingskleidung, und dann kommt jeweils der Filmschnitt, der die abgemagerten deutschen Kriegsgefangenen im Sommer 1945 auf den Wiesen oder im Matsch der Rheinwiesenlager in ihren verdreckten, grauen Uniformen zeigt, OHNE die typische Häftlingskleidung der Konzentrationslager des Dritten Reiches. Der Titel des Films «Documentary» klingt gut, aber an diesem Film ist praktisch alles gefälscht:

Die Gaskammerszenen sind jeweils nach Mai 1945 entstanden, um die Fantasie in der ganzen Welt gegen die Deutschen aufzuheizen. Und so hat die englisch-»amerikanisch»- zionistische Propaganda 50 Jahre lang Bewusstseinsmanipulation betrieben und hat ihre zionistischen Sklaven jeweils in den Medien platziert, um diese Propaganda auch ja immer weiter zu betreiben. Die Wahrheit über deutsche Konzentrationslager ist zum Beispiel hier:

Juden, die deutsche Konzentrationslager erlebt haben: Musik, Theater, Fussball etc.

Originale, jüdische Zeugen aus deutschen Konzentrationslagern berichten regelmässig von Arbeit und Musik und Theater und sogar von Fussball. Beispiel von Interviews sind hier: Shoa Foundation: Survivors who tell the truth: http://www.youtube.com/watch?v=xm8UmMuRSSw&bpctr=1377186312

Kein Massenmord an Juden in deutschen Konzentrationslagern – andere Stätten des Massentods

Damit ist bewiesen: In deutschen Konzentrationslagern fanden keine Massenmorde an Juden in den Dimensionen von 100.000en oder Millionen Opfern statt. In Auschwitz kam es zu Seuchen, weil das Lager in einem Sumpfgebiet lag und Leichen in der Erde vergraben wurden und so das Trinkwasser verseucht wurde. Hinter der Ostfront wurden die verbliebenen Juden, die 1940 und 1941 nicht von Stalin nach Russland deportiert worden waren oder die 1941 nicht mit der Roten Armee nach Russland flüchten konnten, verfolgt und ein Teil von ihnen 1941-1943 in Massenerschiessungen zum Teil von der Wehrmacht oder SS-Kommandos, zum Teil aber auch von der örtlichen, antisemitischen Bevölkerung selbst umgebracht.

Derselbe Massentod für Juden gilt für die Rote Armee, wo Stalin sie oft in den ersten Reihen als «Kanonenfutter» kämpfen ließ. Ab 1943 wurden Häftlinge aus deutschen Konzentrationslagern in Osteuropa in Massen wieder zurück ins Reich in den Bunkerbau deportiert und sind dort oft an Entkräftung und Hunger gestorben. Ab 1945 waren viele jüdische Frauen auf Dauer unfruchtbar, weil sie jahrelang unter Hunger gelebt hatten und sich die Fruchtbarkeit nicht mehr einstellte. Jüdische Kinder, die «christlichen» Bauernhöfen anvertraut worden waren, wurden oft nicht mehr zurückgegeben, weil niemand wusste, wo die jüdischen Eltern sind und weil viele Männer fehlten und Personalmangel auf den Höfen herrschte. Viele Juden sagten sich auch vom Judentum los. 1945 bis 1946 ließ Stalin 100.000e Juden aus dem zentralen Russland nach Osteuropa zurückwandern, was in Polen neue Pogrome provozierte. Kiew in der Ukraine war ein weiteres, jüdisches Zentrum, das ab 1946 mehr Juden hatte als noch 1939. Währenddessen wurde der «amerikanische» Präsident Truman von den Zionisten bestochen, um einen Judenstaat in Palästina zuzulassen…


Quellen

[1] Video: Jüdisch-zionistisch-rassistische Morgenthau-Fraktion: «Die schönen Rheinwiesenlager der Alliierten»; http://www.youtube.com/watch?v=d5PULzOrIaI
[2] Video: «Die Rheinwiesenlager – Unglaublichkeiten»; http://www.youtube.com/watch?v=Z3bmKhBKZO8 [3] Video: «Die ganze Wahrheit über die grosse Lüge»; http://www.youtube.com/watch?v=LmIXTmt7kP4

Fotoquellen

[1] Helme der Wehrmacht mit Ohren- und Nackenschutz, Beispiel Russlandfeldzug: http://einestages.spiegel.de/static/entry/als_den_vaetern_die_seele_erfror/10986/kampfpause.html?s=5&r=1&a=560&c=1, Foto Nr. 6
[2] Helme der Wehrmacht mit Ohren- und Nackenschutz, Beispiel Handgranatenkurs: http://einestages.spiegel.de/static/entry/als_den_vaetern_die_seele_erfror/10984/grundausbildung.html?s=7&r=1&a=560&c=1, Foto Nr. 8
[3] Ami-Soldaten mit kreisrunden Ami-Helmen und mit reihenweise deutschen Leichen: Video: Die ganze Wahrheit über die grosse Lüge: http://www.youtube.com/watch?v=LmIXTmt7kP4, 6 min. 0 sek.
[4] «Amerikanische» Soldaten mit kreisrunden Helmen schichten deutsche Leichen auf einen Lastwagenanhänger: Video: Die ganze Wahrheit über die grosse Lüge: http://www.youtube.com/watch?v=LmIXTmt7kP4, 6 min. 9 sek.

[5-88] Video: «An Alfred Hitchcock Documentary On The Nazi Holocaust»:

[89] Befreiung von Bergen-Belsen, gut ernährte Häftlinge mit Mützen, 15.April 1945: BBC: Überlebende von Bergen-Belsen: http://www.youtube.com/watch?v=es4YLI2mFnQ

***

278 Kommentare

  1. Ich sage nur. Habe 20 Jahre nahe/direkt daneben an den Rheinwiesenlagern gelebt. Keiner sprach darüber. Ich wußte NICHTS darüber. Im reifen Alter von 50 wurden mir Tatsachen präsentiert – im Ausland von Ausländern.
    Das Deutsche Volk is komplett gehirngewaschen.
    Hart. aber meine Meinung ( dann gäbe es mich ja auch nicht) – Eine Kugel zum rechten Zeitpunkt wäre gnädiger gewesen; als dieses heutige Trauerspiel. Sie verstehen mich richtig, hoffentlich. Ich spreche aus Liebe, nicht Haß.

    • Daß in Familien häufig zwischen den Generationen nicht geredet wurde, habe ich ebenfalls erlebt. Ich glaube aber nicht, daß das schon damals an der verabreichten Gehirnwäsche lag, die die ältere Generation ohnehin nie erreicht haben dürfte, da sie die Wahrheit kannte. Aber die Gehirnwäsche der jüngeren Generation hat einen Graben zwischen den Generationen geschaffen, den viele der älteren Generationen entweder nicht überwinden konnten und irgendwann vielleicht auch gar nicht mehr überwinden wollten.

      Einer meiner Großväter wurde 1892 geboren. Während der Hitlerzeit war er stellvertretender Landrat, muß folglich ziemlich genau über alles informiert gewesen sein, was in dieser Zeit ablief. Über das, was er in dieser Zeit möglicherweise getan oder nicht getan hat, wurde nie gesprochen. Mit 18, ein Jahr vor dem Abitur, fuhr ich über Aktion Sühnezeichen nach Polen, zuerst nach Stutthof bei Danzig, anschließend nach Auschwitz. Niemand in meiner näheren und weiteren Familie verlor darüber ein Wort, weder vor meiner Abreise noch nach meiner Rückkehr, als ich schockiert von dem berichtete, was ich in Polen zu sehen bekommen hatte. Weder verteidigten sie sich, noch stellten sie die Dinge richtig noch erzählten sie, was und wie sie die damalige Zeit erlebt hatten.Und schon gar nicht bekannten sie sich schuldig (was mir damals am liebsten gewesen wäre). Stattdessen fühlte ich mich lange Zeit schuldig.Das änderte sich erst, als mir mit den Jahren zunehmend bewußt wurde, wie raffiniert dieser Schuldkomplex am Leben erhalten wird und in welchem Maß er dazu dient, die deutsche Bevölkerung auf ewig unten zu halten und nach Strich und Faden finanziell auszupressen.

      Aber wie es wirklich war, das erfahre ich erst jetzt ansatzeise durch Herrn Mannheimer und durch die vielen interessanten Links der Foristen dieses Blogs. Dafür bin ich allen Genannten sehr dankbar!
      Bitte weiter so, Herr Mannheimer! Der Artikel über die angeblich 6 Millionen gequälter und getöteter Juden, der über Jahrzehnte immer wieder hochgekocht wurde, hat nicht nur mich total geflasht, sondern auch die 94jährige ehemalige Schulfreundin meiner verstorbenen Mutter.

      • Gerard Menuhin
        “Wahrheit sagen-Teufel jagen” ISBN 978-3-926328-34-2
        geschrieben für Deutschland :

        “Für Deutschland
        Für Deutsche, die es noch sein wollen
        Für die Menschheit”

        Ich hoffe, die Lieferadresse ist noch aktuel:
        Lühe Verlag GmbH
        Postfach 1249
        D-24390 Süderbrarup
        E-Mail: luehe-verlag@t-online.de

        Man muß es gelesen haben und nicht nur 1 x

      • Ja, absolut! Zumal Herr Menuhin den Buchtext von Zeit zu Zeit aufgrund der neueren Entwicklungen ergänzt.

        Vor drei Jahren habe ich mir das Buch schließlich selber gekauft, nachdem ich es zuvor immer nur im Internet gelesen hatte. Mein Exemplar bezog ich von Der Schelm.

      • Korrektur (letzter Absatz)

        Der Artikel über die angeblich 6 Millionen gequälter und getöteter Juden, deren angebliches Martyrium bereits vor dem Zweiten Weltkrieg über Jahrzehnte immer wieder in der Presse hochgekocht wurde,……

      • Bei uns war es so, dass der Vater schon ab und an mal ausrastete ob der Dinge die wir in der Schule lernten, aber Muttern hat ihn immer beschwichtigt. Vor allem deshalb, weil sie wusste, mit einem anderen Input würden wir es schwer haben.

        Mein Feeling zur Familienführung war immer das, dass ich dachte, man wartet ab wie sich die Sache entwickelt. Wird es besser, wird es schlechter, was verändert sich, wo geht die Reise hin. Naja, und irgendwann, ich weiß nicht wann und wie, war der Drops dann auch gelutscht.
        Schließlich hatte man auch noch andere Sorgen – und meine Eltern ganz besonders. Insofern kann ich ihnen absolut keinen Vorwurf machen.

      • Es ist ein Gen Defekt der Deutschen und der zeigt sich heute wieder bei den idiotischen Impfungen!
        Es wird wieder heißn, ich habe von nichts gewußt!

    • Krieg gegen Frauen und Kinder — Englands Hungerblockade gegen Deutschland 1914 — 1920

      Am 8. September 1918, also etwas über vier Jahre nach Beginn des Weltkrieges von 1914 und ungefähr zwei Monate vor Abschluss des Waffenstillstandes, erschien in der englischen Zeitschrift „Weekly Dispatch“ ein Artikel von F. W. Wile, der die Überschrift

      „Die Hunnen von 1940“ trug.

      Dieser Artikel befasste sich eingehend mit der von England gegen Deutschland durchgeführten Hungerblockade und feierte deren Erfolg.

      Wir entnehmen ihm folgende aufschlussreiche Absätze…

      weiter lesen bitte hier:

      https://websitemarketing24dotcom.wordpress.com/2021/08/04/council-on-foreign-relations-die-geheime-weltregierung/comment-page-1/#comment-11437

      • Werter Kamerad, von der Ostfront 🙂
        Ich zitiere hier, aus einem Artikel, von RT.
        Ich denke, solche Offenlegungen sind der Grund, WARUM RT aus dem Programm genommen werden soll. Die wollen alle BRDigen, was uns dabei helfen kann, diesen Schuldreflex zu verlieren.

        https://t.me/AntifaAufklaerung/12860

        Massenexekutionen an Polen und auch Russen gingen NICHT auf das Konto der Nazis, wie immer behauptet.
        Deklassiefierte Dokumente belegen dies! Es war STALIN!!!!

        Sie müssen IMMER DREISTER Lügen…..

    • Wer die Geschichte nicht kennt, kann die Gegenwart nicht begreifen und die Zukunft nicht gestalten.

      Sie leben hier und heute und es macht Sinn, darüber aufzuklären, dass “Impf”geschädigte nicht an “Long-Covid” leiden und “Impf”tote nicht an “Covid-19” gestorben sind, denn auch Sie sind eine Verbindung einer Ahnenreihe und nicht die letzte.

      Viele Kinder leben noch und es wurden auch noch lange nicht alle abgespritzt. Noch nicht. Für eine Kugel lohnt es sich nicht zu leben.

      Also seid mal nicht so weinerlich, denn am Ende ist alles wahr. Und wenn es nicht wahr ist, ist es noch nicht das wahre Ende.

    • Ich z. B. habe in meiner Schulzeit NICHTS über die Rheinwiesenlager gelernt.
      Entweder die Lehrer wussten es selbst nicht, oder man fand das nicht erwähnenswert.
      Und da ich aus Westfalen komme, hatte man auch niemanden in der Nähe, der darüber hätte berichten können.
      Erst sehr viel später, durch das Internet, habe ich von diesen Verbrechen der Aliierten erfahren.

      Insoweit ist dieser Artikel von MM wieder ein sehr Wichtiger!!!

      • Ich z. B. habe in meiner Schulzeit NICHTS über die Rheinwiesenlager gelernt.”

        Werter Martin,

        Sie werden auch niemanden finden welcher darüber oder über all die anderen Verbrechen am Deutschen Volk informiert wurde.
        Warum auch, das hätte ja dem gewünschten Geschichtsbild der bösen Deutschen täter völlig widersprochen.

        Deutsche sind immer die bösen Täter und die Kriegsgegner sowie die Luden sind und waren schon immer die Guten und die armen Opfer.
        Dieses Lügenmärchen wurde in sämtliche rotgrünen Schwaschhirne über Generationen bis heute erfolgreich einprogramiert, daher auch der glühende Deutschenhass dieser Klientel.

      • Ja, das kann ich bestätigen.
        Die Rheinwiesenlager gehörten weder zum Geschichts- noch zum Politik- und auch nicht zum Erdkundeunterricht.
        Alle drei “Kunden” wurden bei uns im Westen Anfang der 70er Jahre zusammengelegt und entbehrten sämtlicher “Details”.

        Zum Glück haben mir Einzelstunden gereicht um zu erkennen, dass das nicht die ganze Musik sein kann und so konnte ich der Programmierung durch Nichtinteresse und folglich logischer Nichtanwesenheit entgehen.

      • Was wurde zusammengelegt?
        Ich hatte Erdkunde und Geschichte.
        Politik war kein Fach, dafür hat man uns in der 4. Klasse Filme von Toten gezeigt…

      • Keine Ahnung was bei Ihnen zusammengelegt wurde.
        Bei uns wie beschrieben. Glauben Sie es oder lassen Sie es bleiben.

      • Ein Film wurde vorgeführt. Nach etwa zwei Minuten
        fand ich das dann zu doof und verdreht, bin aufgestanden, habe den Direktor schief angeschaut und ging und nach Hause.

      • Die die uns die beiden Kriege untergejubelt haben, brauchten auch Zeit um sich die Märchen auszudenken! Die uns dann mit der Holo Keule 80 Jahre lang eingehämmert worden sind!

  2. Zum heutigen ehrenden Gedenken an den Deutschen Umweltpolitiker Herbert Gruhl
    Heute am 22.10.1921 wäre Herbert Gruhl 100 Jahre alt geworden.
    Er galt rückblickend auch in der CDU als erzkonservativ.
    1977 – 79 Vorsitz im BUND
    Er gründete 1978 die erste ganzheitliche Umweltpartei, die GAZ
    Er gilt bis heute auch als Gründer der Grünen, die er 1980 vereinigte, die er aber 2 Jahre später verlies, wegen den dominierenden K-Gruppenanteils.
    1982 gründete er die wertkonservative ÖDP, auch diese wurde von judeo-christlichen Gruppen unterwandert und mußte 1990 die ÖDP verlassen.
    1991 Gründung der unparteiischen Unabhängigen Ökologen UÖD mit den letzten Resten der rechts-konservativen Ökologiebewegung.
    siehe auch:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Herbert_Gruhl

    Am 05./06.11.21 findet eine Gedenkveranstaltung der Herbert-Gruhl-Gesellschaft in Hannover statt:
    https://herbert-gruhl.de/umweltschuetzer-mit-liebe-zu-deutschland-herbert-gruhl/

    Unten ein Bild mit Dr. Herbert Gruhl, daneben Baldur Springmann und Ursula Haverbeck als grüne Urgesteine bei der Bildung der sonstigen politischen Vereinigung – Die Grünen – 1980

    NDR-Info sendete am 26. Juni 2018 in der Reihe Zeitzeichen eine kurze Dokumentation über Herbert Gruhl als Wegbereiter der Grünen, anläßlich zu seinem 25. Todesjahr.
    https://heimattreu-naturkonservativ.hpage.com/get_file.php?id=32987583&vnr=974127

      • “Klimaschutz” ist das Gegenteil von Umweltschutz.

        Wie schon der Menschenschutz durch Verwertung des Menschen zu Humankapital zerstört wurde, soll auch die gesamte Umwelt durch “Klimaschutz” vollständig in Geld verwertet werden, unter Abschaffung jeglichen Eigenwertes.

        Baum = CO2-Speicher = x $ ≠ Baum

      • Moment!
        Das ist ja ein ganz anderes Thema! 50 Milliarden Euro jedes Jahr dt. Steuerzahlergeld verpulvern, damit der CO2-Anteil der Luft über Deutschland nicht von bsp. 0,005 auf 0,006 Prozent steigt, ist natürlich Wahnsinn.

        Aber ich schrieb ja über Umwelt-/Heimatschutz! Mit “Klima” hat das NICHTS zu tun.

      • Ich habe es deshalb angemerkt, weil die Grünen ja längst nicht mehr für Umweltschutz stehen würden, sondern jetzt eben an vorderster Front für den sog. Klimaschutz.

        Für Menschenschutz stehen sie auch nicht, im Gegenteil, sie sind sogar mittlerweile die menschenfeindlichste Partei und auch eine der größten Kriegstreiberpartein, obwohl die Friedensbewegung anno dazumal zu ihren Gründungsbewegungen zählte.

      • Sehr richtig !
        Die Grünen sitzen noch nicht mal an der Macht, aber die Titel-Schlagzeilen des Mainstream zeigen jetzt schon ganz klar, wo die grüne Reise hingeht.

        Die werden uns bei drei Tropfen Wasser und drei Krümeln Brot bis auf die letzte Grete im Keller ausplündern.

        “Zahlen Sie tausend Euro für einen Liter Wasser, eine Scheibe Brot und einen Atemzug.”

      • Wenn ich 16-jährige Mädchen bei den FFF sehe, die vor die Kamera treten und stolz verkünden, dass sie keine Kinder wollen “für das Klima”, werde ich richtig wütend.

        Diesen jungen Menschen wird eingetrichtert, dass es etwas Schlechtes wäre, dass sie am Leben sind. Das ist eine fürchterlich suizidale Gehirnwäsche. Geisteskrank.

      • Das ist übrigens der letzte Kommentar von Ihnen, der bei mir noch durchkommt. Nachdem Sie mir in den zurückliegenden Tagen einige unverschämte und dreiste Kommentare geschickt haben mit geradezu bösartigen und persönlichen Angriffen gegenüber meine Person (die ich selbstverständlich nicht durchgelassen habe), dürfen Sie sich einen neuen Blog aussuchen, in dem Sie ihre Rechthaberei austoben können.

        Ich führe diesen Blog seit 15 Jahren mit großem Erfolg. Mein Blog zählt zu einem der erfolgreichsten politischen Blogs in deutscher Sprache mit über 45 Millionen Zugriffen und über 330.000 Kommentaren.

        Die Spielregeln auf diesem Blog haben sich als richtig erwiesen. Sie werden nur wenige Blogs finden, in welchem ein so relativ höflicher und menschlicher Umgang unter den Kommentatoren stattfindet wie der meine.

        Ich habe in den zurückliegenden 15 Jahren mit nur maximal zehn Kommentatoren ihrer Coleur überhaupt Probleme gehabt. Offensichtlich sind Sie eine passionierte Querulantin. Querulieren Sie in Zukunft woanders!

      • Mit dem Klima und der CO2 Saga ist es wie mit dem lieben Gott. Kein Menschen hat ihn jemals gesehen oder CO2 gefühlt, aber es wird ein riesiges Geld damit verdient!
        Und nur darum geht es!

  3. Ende der 90 ihrer Jahre war es eine Pflichtveranstaltung der Schulen in Ostberlin, dass sich 16 Jährige Schüler den Hitchcock Film im Kino ansehen müssten .

    Sie kamen völlig psychisch zerstört und geschockt aus den Kino-Sälen .

    Eine psychologische Betreuung hat es danach nicht gegeben .

    Die Kinder sind allein gelassen worden .

    Wer hat dieses Verbrechen an den Jugendlichen verbrochen ?

    Der Berliner Senat des BRD Konstrukts.

    Was haben diese jungen Menschen mit all dem zu tun ?

    So hat man diese jungen Menschen bereits geimpft mit Lügenpropaganda.

    IHR TRAGT EINE SCHULD IN EUCH ,SEID GEHORSAM UND WEHRET EUCH NICHT UND TRAGT EUER VERBLEIBENDES SCHICKSAL IN DEMUT !

    Muss man sich da noch wundern, über den geistigen sittlichen Zustand der BRD Jugend heute ?

    Diese junge Generation ist eher bereit Deutschland zu vernichten als nach Voelkerecht Deutschland wieder herzurichten.

    WER DIE JUGEND BESITZT , BESITZT DIE ZUKUNFT.

    Die Jugend ist in jüdischer Hand !

    • Werter achaimenes,

      auch mein Jahrgang 1949 “durfte” diesen Film in der Schule ansehen. Von meinen Klassenkameraden scheine ich die einzige zu sein, die alle diese Lügen hinterfragt bzw. jemals nach-gefragt hat.
      Heute und als vor über 20 Jahren meine Wahrheitssuche begann, erkannte ich langsam, wer diese große Lüge am Leben halten will, krampfhaft festhalten will. Das sind alles sogenannte Flüchtlingskinder und da spricht die Physiognomie Bände.
      Nun meine Frage: was hat uns alle, einschließlich Herrn Mannheimer, veranlaßt nachzuforschen? Oder wurde uns die Wahrheit freiwillig ins Gesicht geschrien? Nein, das eben nicht.
      So gehe ich fest davon aus, daß auch in meinen Kindern und Kindeskindern ETWAS schlummert, das irgendwann erwacht… der Furor Teutonicus. Gott mit uns!

      • Wen meinen Sie mit Flüchtlingskindern? Sogenannte Schutzsuchende aus den bekannten Ländern, deren “Flucht” bereits in den 1990er-Jahren begann? Oder wen sonst?

        Inwiefern spricht deren Physiognomie Bände?

        Zu Ihrer Frage: Meine Erfahrung ist, daß die Emotionen, die mit einem Thema verbunden sind, mit dem man sich stark beschäftigt hat, sich mit der Zeit totlaufen. Das Thema ist dann emotional und bezüglich der Fakten abgearbeitet und kann abgehakt werden. Erst dann ist man in der Lage, die Dinge objektiver zu sehen, auch andere Fakten aufzunehmen und Widersprüche zu erkennen.

      • “Das Thema ist dann emotional und bezüglich der Fakten abgearbeitet und kann abgehakt werden”

        Ganz im Gegenteil es ist hochaktuell, dies ist dem Systemgesindel wohlbekannt denn darauf baut sich deren Existenz auf.

        Das Thema “Zionisten gegen unser Volk” ist täglich allgegenwärtig.

      • “Das Thema ist dann emotional und bezüglich der Fakten abgearbeitet und kann abgehakt werden.”

        Abgehakt? Bei wem? Ich wette mit Ihnen, dass sie nicht einen unter 1000 Deutschen finden werden, der erstens von den Rheinwiesenlagern und zweitens von den propagandistischen Film-Fälschungen durch Hitchcock im Auftrage der US-Regierung auch nur gehört hat. Sie machen, wie so viele, den Fehler, von sich auf andere zu schließen.

        Ihre Botschaft an uns lautet: “Was wollt ihr mit einem Artikel, dessen Inhalt MIR längst bekannt ist?”

        Das ist, bei allem Respekt, Hochmut und eine komplette Verkennung der Wichtigkeit einer unermüdlichen Aufklärung gegenüber den Lügen, die die Siegermächte zum dritten reich aufgebaut haben

      • Bitte regen Sie sich nicht auf, Herr Mannheimer.

        Es gibt leider Leute, die wirklich nichts wissen, man klärt sie auf und flux tun sie so, als hätten sie das längst gewusst und selbst schon herausgefunden.

        Sodann posaunen sie das eben Erfahrene in ihr Umfeld hinaus, welches so “schlau” ist wie sie selbst noch vor einer Stunde und geben den Allwissenden.

        So meine Erfahrung!

      • Herr Mannheimer, Sie unterstellen mir Dinge, die nicht zutreffen, und die ich deshalb entschieden zurückweise! Die Frage von @ Lena war, was uns alle dazu veranlaßt hat, uns mit dem Thema Judenverfolgung und Drittes Reich zu beschäftigen. Ich habe von persönlichen Traumata gesprochen, zu denen ich auch solche zählen, die über die Generationenfolge weitergegeben werden können. Für mich war der Schock die Konfrontation mit Stutthof, besonders aber mit Auschwitz und die anschließende jahrelange (einseitige) Lektüre darüber. Solche persönlichen Traumata sind gemäß meiner Erfahrung für die betreffende Person(!) abgeschlossen, wenn man in ein belastendes Thema nicht mehr einseitig emotional(!) involviert ist. (“Abgehakt” ist in diesem Zusammenhang vielleicht ein zu flapsiges Wort, das hier Mißverständnisse erzeugt.). Selbstverständlich bedeutet das nicht, daß damit dann auch das ganzeThema automatisch abgeschlossen ist. Ganz im Gegenteil! Denn wenn man emotional wieder freier ist, sucht man nach Informationen der anderen Seite, um einen objektiveren Blick auf die reinen Fakten zu gewinnen. Genau das wird einem aber immer schwerer gemacht. Nicht jeder hat das Glück, eine Verwandtschaft wie @ Sigrun zu haben, die sich bemühte, den Kindern die tatsächlichen Fakten zu vermitteln, und die positiv über die Deutschen sprach. Insofern war es reiner Zufall, daß ich auf das Buch von Gerard Menuhin stieß und dann auf den Michael-Mannheimer-Blog, beide wahre Glücksfälle für mich.

        Ich hoffe, daß meine Erklärung ausreicht, damit Sie verstehen, was ich auch schon mit der verkürzten Version ausdrücken wollte.

      • Sie haben recht, dass es ein Glueck ist, mit den richtigen Aussagen zur deutschen Geschichte aufwachsen zu koennen.
        Aber meine Eltern trauten sich eigentlich auch erst, ihre Meinung zu sagen, als wir in dem deutschen Kulturwerk von Dr. Herbert Boehme einen Rueckhalt gefunden hatten und ich mit etwa 13 Jahren in die voelkische Jugendbewegung eintrat.
        Erst durch diesen Rueckhalt, die damit erfolgte Kameradschaft konnten wir uns weiterbilden und auch meine Eltern ihre Meinung bestaetigt finden.
        Mir kam dabei zugute die von Anfang an an mir vollzogene Erziehung meiner Mutter, g e g e n die Masse handeln zu koennen , niemals alles mitzumachen, nur weil alle das tun.
        Es fing ganz einfach damit an, dass ich in meinen langen Zoepfen Schleifen trug und keine Gummis wie alle anderen. Auf meine Frage danach, warum ich denn keine Gummis haette, erklaerte mir meine Mutter, dass dies gesuender sei und auch viel schoener. Das leuchtete mir ein, sodass ich das dann spaeter auf andere Dinge auch anwenden konnte.
        So konnte ich als ganz junges Maedel im Gymnasium ganz allein gegen die restlichen 800 Schueler meinen Weg gehen.
        Wenn ich gefragt wurde, warum ich denn keinen Minirock truege, da das ja gerade modern war, fragte ich zurueck, warum die anderen denn keinen Midirock truegen.
        Selbst die Lehrer waren hilflos gegen so eine Weigerung.
        Als wir Gunther Grass lesen sollten, erklaerte ich der Lehrerin, ich wuerde die Schweinereien des Grass nicht lesen. Sie war ratlos, wusste aber nichts dagegen zu sagen. Als die Klassenarbeit dazu kam, blieb mir nur das 2. Thema, eine Gedichtserlaeuterung uebrig, die ich dann eben auf mich nahm.
        Irgendwie imponierte den Lehrern diese Haltung auch, obwohl sie es nicht sagten. Aber sie liessen es zu.
        Im letzten Jahr vor dem Abitur ging es um den 2. Weltkrieg, und ich wusste natuerlich vorher, dass wir nach Beendigung des Themas eine Klassenarbeit darueber schreiben muessten.
        Das war fuer mich eine wochenlange Vorbereitungszeit, in der ich mich bei unseren nationalen Historikern informierte und die ganze Vorgeschichte auswendig lernte.
        Diese Arbeit habe ich heute noch. Ich bekam “nur” eine 4- (ausreichend) mit der Bemerkung: entspricht nicht der allgemeinen Geschichtsauffassung. Das war mir egal. Ich bekam trotzdem ein gut in Geschichte im Zeugnis, weil der Lehrer anerkennen musste, dass ich etwas wusste.

      • “Diese Arbeit habe ich heute noch. Ich bekam “nur” eine 4- (ausreichend) mit der Bemerkung: entspricht nicht der allgemeinen Geschichtsauffassung.”

        hm, ich glaube, wenn ich ihre Arbeit geschrieben hätte, hätten sie meine Eltern zum Gespräch geladen. Zumindest noch in diesen Jahren.

        An unsrer Schule sind nationale “Querdenker” sofort aufgefallen und natürlich musste da präventiv, psychologisch und in aller liberalen Art und Weise therapeutisch gegengesteuert werden.
        Kann ja nicht angehen, dass man sich kleine Nazis heranzieht.

      • Wir hatten ja noch Lehrer der alten Generation. Lehrer, die mir meine in Suetterlin geschriebenen Klassenarbeiten auch in Suetterlin korrigiert haben.
        Ein aelterer Lehrer , der gerade Geschichte unterrichtete, kam aus Rumaenien. Ein Deutscher natuerlich. Der hat mich auch heimlich unterstuetzt.
        Das Wort Querdenker finde ich furchtbar. Wir denken doch nicht “kreuz und quer”, sondern ganz g e r a d e a u s.

      • Für andere sind und waren wir Querdenker, im Sinne von schwimmt nicht mit dem Strom, schwimmt quer aus der Reihe und stört damit die anderen in ihrem Lauf.

        Ich will hier keine Nachnamen nennen, aber als mir in späteren Jahren bewusst wurde, wer uns alles als Klassenlehrer und Fachlehrer unterrichtete, war ich richtig froh, mir keine “antisemitischen” Schnitzer erlaubt zu haben.

        Ich frag mich heute noch, wo die alle herkamen.

      • Wir hatten einmal ein Flugblatt unserer Jugendbewegung, welches lautete:
        Kommt und schwimmt mit uns g e g e n den Strom!
        S o sollten wir denken !

      • Nur wer schräg zur Strömung schwimmt kommt ans Land. Der direkte Weg ist zwar kurz aber in der Regel tödlich. Daher der Umweg welcher Sinn macht.

      • “Nur wer schräg zur Strömung schwimmt kommt ans Land.”

        Genau das meinte ich.
        Ich komm öfter mal nicht auf die richtige Wortwahl – liegt am Alter. Danke für die “Übersetzung”.

      • Ich weiss nicht genau, wie da die physikalischen Gesetze sind, aber wir haben selber schon Forellen beobachtet, wie sie g e g e n den Strom springen und vorwaerts kommen.

      • Ja, das machen die Forellen so, aber da es alle Forellen so machen, ist eben die Forelle die nicht gegen den Strom schwimmt der Ausreißer.

      • Sehr geehrter MM. Meine Mutter wurde 1933 geboren.
        Und ich habe meine Mutter mehrmals ,gefragt aber auch meinen Vater ( geboren1935). Wie war es damals?

        Beide haben gesagt ,dass Sie keine KZ kannten-und auch ihre Eltern nicht. Mag aber sein ,dass es manche Straflager gab -sie haben aber nix gesehen -bitte nicht nicht mit wegschauen zu verwechseln.

        Was mir sehr in Erinnerung geblieben ist und auch bleibt ,dass es “meiner Familie” bis an Anfang 1945 nicht an HUNGER leiden mussten. Bis zum Schluss…..

        Der Alptraum begann ,speziell für meine Mutter ,als alle FLÜCHTEN MUSSTEN VON DEN BOLSCHEWIKEN!

        Herr M. M – schlimmere Sachen möchte ich mir ersparen..
        Eine kleine Vergewaltigung war ja noch “erträglich”….Na ja?
        (schlimmere Sachen möchte ich mir ersparen..)

        Ach ja-meine Familie war damals auf der FLUCHT vor den KOMMUNISTEN! Aber sie hatten nix -NIX! Das Haus und alles wurde konfisziert..

        Wenn sie ein bisschen Brot bekamen ,war es wirklich toll für sie. Sollten sie dazu noch einen Kartoffel bekommen, war es ja fast ein Gourmet Essen!

        Und nun zum Schluß – Mein Vater ist bereits gestorben ,meine Mutter lebt zum Glück noch!!!! THX!

        Meine Mutter kann es NICHT verstehen das ” Flüchtlinge” so tolles Essen einfach WEGWERFEN…
        Sie hat zu mir GESAGT- ALLE HÄTTEN SICH ALLE 10 ABGSCHLEGT -UM SO EIN TOLLES ESSEN ZU BEKOMMEN!!

        Nur zu Info -Meine Mutter Checkt das ganze viel besser als 85% der Weltbevölkerung!

        ICH BIN STOLZ AUF SIE UND AUCH AUF MEINEN VATER!

        ICH WÜNSCHE ALLEN AUFRICHTIGEN MENSCHEN HIERMI EIN SCHÖNES WOCHENENDE!!

        Mfg
        Austriak -ohne Migrantenhintergrund!! Baujahr -ich 1966!

        THX Herr M.M

      • ………….Beide haben gesagt ,dass Sie keine KZ kannten-und auch ihre Eltern nicht……………

        ————————–

        vermutlich war der fernsher kaputt. Oder die internetleitung defekt.
        Kleiner scherz 😉

        Im ernst:
        die meisten bekommen selbst heute nichts mit. Hier wurden 2 läden im umkries von 300m innerhalb 2 jahren insgesamt 5x überfallen.
        Da mich solche dinge interessieren spreche ich immer mal wieder nachbarn oder passanten drauf an. Ergenbis: kaum einer weiss von den überfällen. Vielleicht 50%, gefühlt.
        Die leute wissen eher was für eine haarfarbe donald trump hat.

        Darum ist massenpropaganda auch so wichtig. Begreifen leider die wenigsten. Da gibt es private telegramgruppen die sich selbst intelligent nennen, mit 20 mitgliedern und die wundern sich warum die ganze welt nicht weiss was vor sich geht.

      • Deutsch ist eine Kultursprache. Wir haben Rechtschreibregeln, eine Gross- und Kleinschreibung. Warum benutzen Sie diese nicht ?????????

      • Weil Knut gerade noch weiß, dass am Satzanfang groß geschrieben wird ?

        … oder er schreibt Einhändig ?
        … oder er schreibt vorwiegend in english ?
        … oder er hat einfach kein Bock auf Regeln ?

      • Sigrun und Mona Lisa,

        vielleicht ist Knut uns schon voraus in der zukünftigen Deutschen Rechtschreibung?. Denn groß und klein ist für unsere “Neulinge” ein großes Problem, das noch gelöst werden muß.

        Ich z.B. habe ein
        “Kommatra” (Mehrzahl von Komma) Problem so sagte mir einmal eine Germanistin, ist bis zum heutigen Tage nicht zu lösen..

        Der Sinn der Kommentare auf den kommt es an.
        Und jeder hat hier seinen Stil.
        Knut beliebt auch zu scherzen, was meiner gequälten
        Seele gut tut.
        Und daß “Massenpropaganda” diese Verblödung möglich gemacht hat und weiterhin macht, damit hat er ja Recht.

      • Da muss ich Sie korrigieren. Es gehoert leider zur Strategie unserer Feinde, unserer Kulturzerstoerer, auch die deutsche Sprache zu verhunzen oder zu veraendern. Das duerfen wir nicht zulassen . Ich habe seine frueheren Kommentare gelesen, in denen er richtig schreibt.
        Es kommt nicht nur auf den Sinn derKommentare an, sondern auch auf die Umgangsformen wie Siezen, was Herr Mannheimer angeordnet hat und eben auch auf eine “gepflegte” und richtige Schreibweise. Es handelt sich hier ja um gebildete Menschen, was wir auch bleiben wollen.
        Einverstanden?

      • Und was heisst “ein Problem fuer unsere Neulinge” ??
        Gerade das darf nicht sein. Dass wir unsere Kultur auch nur einen Deut aendern wegen irgendwelcher Neulinge:Das waere ja das Tollste!

      • Ich kenne den Artikel von der “Achse des Guten”. Die Überschrift ist vollkommen irreführend, vielleicht auch absichtlich so gewählt, um Aufmerksamkeit für den Artikel zu bekommen Inhaltlich geht später im Artikel klar hervor, dass Deutsch keine jüdische Sprache ist, sondern das Juden vor allem deutsch gesprochen haben. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht

      • Oh, da bin ich aber froh, dass ich diese schoene Sprache der Juden sprechen darf!
        Und wieviele Menschen werden das natuerlich glauben. .. . . .

      • Das “siezen” will uns auch langsam und fast unmerklich ausgetrieben werden. “Im englischen gibt es auch kein Sie…”
        Immer diese Extrawurst der Deutschen.

      • Ja, natuerlich! Ich schalte meist jedes Video ab, wenn es anfaengt: ich erklaere dir hier, was du tun musst . . . .
        Wie kommen diese sicher gutmeinenden Leute dazu, mich als aeltere Frau einfach zu duzen? Das gefaellt mir ueberhaupt nicht und erscheint mir sehr respektlos.
        Andererseits ist es eine Auszeichnung, mit jemandem “per du” zu sein, das ist ein Vertrauensbeweis. Und so sollte es auch bleiben.

      • Ich habe ihn zu früher ausführlich geschrieben, dass ich von ihnen nur noch jene Kommentare durchlasse, die in ordentlichem Deutsch, das heißt in Groß- und Kleinschreibung, verfasst sind.

      • Werter Michael Mannheimer,
        es darf eben nicht sein was nicht sein darf.

        DANK für Ihre unermüdliche Aufrüttelung und Arbeit!

      • Ich danke ihnen und allen meinen Kommentatoren, die meine Arbeit würdigen. Um einen Artikel wie den vorliegenden zu schreiben, muss man als Autor mindestens zehn Mal so viel lesen und überprüfen wie das, was am Ende im Artikel vorkommt. Das zehrt alles in einer unvorstellbaren Weise auch an meinen Nerven, obwohl ich mit der Grausamkeit und dem bösen dieser Welt schon seit Jahrzehnten befasst bin.

        Aber es gibt keine Alternative als die einer schonungslosen Aufklärung der Entscheid über die wahren Dinge, welche ihnen normalerweise niemals bekannt werden Punkt denn nur die Wahrheit macht frei.

      • Sehr geehrte Lena,

        leider werden sehr oft einzelne Sätze – und in diesem Fall nur ein Teil des Satzes – aus der Bibel hergenommen und zitiert. Aus meiner Sicht sind diese damit sehr häufig aus dem Zusammenhang gerissen, in welchen diese geschrieben wurden! Deshalb möchte ich hier den vollständigen Satz veröffentlichen:

        31Da sprach nun Jesus zu den Juden, die an ihn glaubten: So ihr bleiben werdet an meiner Rede, so seid ihr meine rechten Jünger
        32und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.

        https://www.die-bibel.de/bibeln/online-bibeln/lesen/LU12/JHN.8/Johannes-8

        Ich weiss nicht ob Sie an den Herrn Jesus glauben, – wie oben beschrieben – auch nicht, ob Sie das Gnadengeschenk der Errettung angenommen und somit geistig wiedergeboren sind.

        Diese Sätze wurden zur Zeit des alten Testaments von Jesus zu seinen Jüngern, die an ihn glaubten, gesprochen, im für die Gemeinde geltenden neuen Testament steht genau, wie man nach der Kreuzigung und Erfüllung des Gesetzes (auf Rebellion und Sünde steht der ewige Tod) durch den Herrn Jesus zu einem Jünger des Herrn Jesus werden kann. Nur wenn man also ein Jünger Jesus ist, wird man somit die Wahrheit erkennen.

        Ein Jünger Jesu ist man somit auch nicht, wenn man in irgendeiner Denomination ist und/oder die Bibel hoch und runter betet oder Teile daraus zitiert – im übrigen, alle Denominationen erkennen durch die Ökomene in der Zwischenzeit sowieso die RKK als oberste Mutter an – oder an einen allgemeinen Allvater so ganz allgemein und unverbindlich und so ganz uni-versell babylonisch glaubt!

        Der von Ihnen zitierte Halbsatz steht jedenfalls für mich deshalb in einem ganz anderem Zusammenhang und nicht in den weltlichen Erkenntnissen, wann wo und wieviel hier gelogen wird&wurde!

        Auch glaube ich nicht wirklich, dass die von Herrn Mannheimer angesprochenen massiven Lügen der Geschichte besonders in Bezug auf “Deutschland” ihn und uns wirklich frei machen, genauso wenig wie uns Arbeit frei macht! Damit will ich auch keinesfalls sagen, dass die Lügen nicht aufgedeckt werden sollen und müssen. Unter der von Jesus beschriebenen Freiheit ist jedoch ganz was anderes nach meinem Verständnis gemeint!

        Bitte verstehen Sie meinen Kommentar nicht als Kritik, sondern als eine Ergänzung zu einem besseren Verständnis.

      • Werte/r DAIDT UND DTIAD

        Vielleicht kennen Sie den Klaus Jäger und seine Forschungen schon oder die Seite ZeitundZahl?
        Ihre Worte fasse ich nicht als Kritik auf.
        Mein Denken beruht darauf, daß vieles gefälscht werden konnte, jedoch nicht alles.
        Denn Allvater ist stärker. LG Lena

      • Werte Lena,

        Nein, besagten KJ und ZZ kenne ich nicht. Und ich bin ganz bei Ihnen, es ist besonders in der heutigen Zeit sehr schwierig die weltlichen Lügen von der weltlichen Wahrheit zu unterscheiden. Was das NT anbelangt und die Kreuzigung von Jesus, diese ist aus meiner Sicht sehr gut bezeugt und hat, bei Betrachtung der bekannten Geschichte die ganze alte Welt in Aufruhr und Umstrukturierung gebracht.

        Jedenfalls mir geht es so, je mehr ich mich mit dem NT befasse umso besser verstehe ich auch die derzeitige Welt! Mir war es jedenfalls das Anliegen, den im NT festgehaltenen Zusammenhang zu Ihrem Hinweis darzustellen. Ich jedenfalls kann dabei keinen Widerspruch erkennen. Schon alleine deshalb, weil sich vor unseren Augen auch gerade die in der Offenbarung beschriebenen Ereignisse erfüllen!

        LG
        DAIDT UND DTIAD

      • https://image.slidesharecdn.com/zitatensammlungdeutschland201202191911-120219120842-phpapp02/95/zitatensammlung-zu-beiden-weltkriegen-15-728.jpg

        Amerikas Weg in den Zweiten Weltkrieg 
        ( https://verschwiegenegeschichtedrittesreich.wordpress.com/2017/08/09/amerikas-weg-in-den-zweiten-weltkrieg/ )

        https://i0.wp.com/www.osentinela.org/wp-content/uploads/2021/06/Capas-de-artigo-1024×576-min.png

        Wie Roosevelt den Zweiten Weltkrieg vorbereitete
        ( https://verschwiegenegeschichtedrittesreich.wordpress.com/2017/09/10/wie-roosevelt-den-zweiten-weltkrieg-vorbereitete/ )

        https://fliegende-wahrheit.com/wp-content/uploads/2019/10/Antisemitismus.png

        Roosevelt treibt zum Krieg
        https://verschwiegenegeschichtedrittesreich.wordpress.com/2017/08/09/roosevelt-treibt-zum-krieg/ )

        https://verschwiegenegeschichtedrittesreich.files.wordpress.com/2017/04/die-10-gebote-zur-kriegsfc3bchrung-des-deutschen-soldaten-das-jeder-soldat-in-einem-kleinen-buch-hatte.png

        Die 10 Gebote für die Kriegsführung des deutschen Soldaten
        ( https://verschwiegenegeschichtedrittesreich.wordpress.com/2017/04/11/1363/ )

        https://i0.wp.com/www.renegadetribune.com/wp-content/uploads/2016/07/Lenin-support-by-banks.jpg

        Vor der Erfindung der FED gab es nie einen Weltkrieg (https://germanenherz.wordpress.com/2016/04/15/unsere-gesellschaft-ist-wie-die-titanic/ )

        https://vielspassimsystem.files.wordpress.com/2021/01/ups.jpg

        Solange private Zentralbanken existieren, wird es in endlosen Weltkriegen über Nacht unweigerlich Armut, Hoffnungslosigkeit und Millionen Tote geben, bis das Land selbst dem brennenden Mammon geopfert wird. 
        ( https://nationalvanguard.org/2021/07/the-jews-holocaust-culture-of-contrived-victimhood-threatens-white-survival/#comment-46345 )

        https://wearswar.files.wordpress.com/2019/02/mogv-part-20-4426-painting-by-herbert-smagon-of-a-us-fighter-straffing-a-child-in-dresden.jpg

        Gold einfach abzuschaffen und eine durch Arbeit gedeckte Währung einzuführen, wie es Hitler in den 1930er Jahren vor einer Nation getan hat, die noch bettelnder ist als heute. 
        (https://fliegende-wahrheit.com/2021/07/18/woran-erkennt-man-dass-corona-mit-der-absetzbewegung-zu-tun-hat-teil-10-cyber-polygon-attila-hildman-corona-ausschuss/#comment-5225 )

        https://dinamicaglobal.files.wordpress.com/2021/03/world_flags_globe_1.gif

        https://hofs.online/wp-content/uploads/2019/02/51268256_10155725756787047_1949190685890445312_n.jpg

      • https://www.sprueche-suche.de/wp-content/uploads/2021/04/spruch-zum-nachdenken-das-spiegelbild-der-menschen.jpg

        Die Geschichte wird die Presse im Allgemeinen als Hauptursache des Krieges beurteilen … Von allen Deutschen, ob Sie es glauben oder nicht, ist Hitler der gemäßigtste, wenn es um Danzig und den Korridor geht.” – Premierminister Neville Chamberlain, 16. August 1939
        http://www.sweetliberty.org/issues/wars/witness2history/11.html

        https://www.sprueche-suche.de/wp-content/uploads/2014/01/spruch-wahrheit.jpg 

        Die Wahrheit stört nur Luegner, Kriminelle und deren Kakistokraten
        ( https://michael-mannheimer.net/2021/06/20/geleaktes-regierungsdokument-aus-england-beweist-alle-coronamassnahmen-sind-lug-und-trug/#comment-444812 )
        

        https://nationalvanguard.org/wp-content/uploads/2017/04/bloody_yalta.jpg

        Entweder Netflix oder

        Die gefährlichste aller Religionen (Teil 1)( https://www.youtube.com/watch?v=arHZb6P8Bdw )

        Die gefährlichste aller Religionen (Teil 2) ( https://www.youtube.com/watch?v=FeKTWB53_G0&t=165s )

        Die gefährlichste aller Religionen (Teil 3)( https://www.youtube.com/watch?v=1IwjBvHTBhY&t=2s )

        https://fliegende-wahrheit.com/wp-content/uploads/2019/10/AH-Baum-768×503.jpg

        Freiheit ist immer die Frucht der Wahrheit
        ( https://fliegende-wahrheit.com/2021/07/18/woran-erkennt-man-dass-corona-mit-der-absetzbewegung-zu-tun-hat-teil-10-cyber-polygon-attila-hildman-corona-ausschuss/#comment-5225 )

      • https://nationalvanguard.org/wp-content/uploads/2019/02/JEWISH-BANKER-RABBI-750×422.jpg

        Bankenkartell und US-Militär Zwei Branchen eine Agenda

        Das internationale Bankenkartell finanziert das US-Militär und das US-Militär schützt die Interessen des Bankenkartells. Ein Selbstläufer, der allein durch die globale Vorherrschaft des US-Dollars aufrecht erhalten wird.

        „Meine Einschätzung ist, dass 90% des Wertes des US-Dollar vom US-Militär stammt“, sagte einst die ehemalige Assistent Secretary of Housing Catherine Austin Fitts. Seit Jahrzehnten setzen die USA ihre Streitkräfte dafür ein, um die Verwendung des Dollars als Weltreservewährung zu erzwingen. Tatsächlich ist das US-Militär der Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfen Sie Ihre Syntax! (ID: 3) bewaffnete Flügel des internationalen Bankenkartells.

        Als US-Präsident Richard Nixon im Jahr 1971 Zahlungen in Gold aussetzte, haben die Vereinigten Staaten ihre Militärmacht zur Stützung des Dollars und zur Durchsetzung einer globalen Finanzstruktur massiv aufgebaut. Eine Struktur, deren Hauptnutznießer die USA selbst sind mit einer sogenannten „Zentralbank“, der Federal Reserve, die als Aufsichtsbehörde des Internationalen Bankenkartells auftritt.
        Aber wer oder was ist dieses „Internationale Bankenkartell“?

        Es besteht aus der Bank of America, JP Morgan Chase, Citigroup und Wells Fargo, Deutsche Bank, BNP und Barclays, welche sich wiederum unter der Kontrolle von acht Familien befinden: Goldman Sachs, Rockefeller, Lehman, Kuhn Loeb, Rothschild, Warburg, Lazard und die Israel Moses Sieff. Auch die Ölgiganten Exxon Mobil, Royal Dutch Shell, BP und Chevron Texaco sind eng damit verflochten und befinden sich unter den Top-Aktionären von fast allen Fortune 500-Unternehmen. Das Kartell hat keinen offiziellen Status, doch werden seine Mitglieder von einem internationalen Gremium vertreten, dem Financial Stability Board (FSB).

        Von G7-Finanzministern und Zentralbankpräsidenten organisiert, wie etwa das Financial Security Forum 1999, gibt das FSB Impulse für eine breit angelegte multilaterale Agenda zur Stärkung der Finanzsysteme und die Stabilität der internationalen Finanzmärkte, heißt es. Krieg ist extrem profitabel für die Banken, da nicht nur die Mitglieder des Kartells von Waffenlieferungen auf Pump an beide Seiten profitieren, sondern auch vom Wiederaufbau. Nicht selten werden Konflikte selbst initiiert, wie die Geschichte zeigt.
        Tatsächlich wurde die „Zentralbank der Zentralbanken“, die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) im Jahr 1930 gegründet, um deutsche Reparationszahlungen im Zuge des Vertrags von Versailles zu beaufsichtigen.

        Neben der Bereitstellung von Bankdienstleistungen für die Zentralbanken dieser Welt überwachte die BIZ auch das Bretton-Woods-Abkommen bis in die frühen 1970er Jahre, als Nixon durch die Aussetzung der Goldzahlungen praktisch den Bankrott der USA erklärt hatte. Die BIZ arbeitet mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) zusammen, der im Auftrag des Internationalen Bankenkartells die Schulden bankrotter Staaten eintreibt.

        Die Methodik für die globale Finanzherrschaft ist eigentlich ganz einfach: Amerika importiert viel mehr Waren als es exportiert und somit fließen die Dollars aus den USA ab, um in den Zentralbanken anderer Staaten zu landen.

        Da die USA sich bis heute weigern, ihre Verbindlichkeiten in Gold zu begleichen, sind die Zentralbanken gezwungen die Dollars in Schuldverschreibungen und andere Finanzinstrumente zu investieren. Das Ergebnis ist ein US-dominiertes globales Finanzsystem, das die US-Wirtschaft auf Kosten der übrigen existieren lässt.

        Der Wallstreet-Analyst Michael Hudson erklärte, dass „durch die Weigerung, Bilanzdefizite in Gold zu begleichen, ausländische Regierungen dazu verpflichtet werden, ihre überschüssigen Dollarbestände in Staatsanleihen zu investieren, um ihre Dollarzuflüsse dem US-Finanzministerium zurückzuleihen.“

        Das System ist eine Art Selbstläufer, denn sollte eine ausländische Zentralbank beschließen ihre Dollar zu veräußern, wäre es effektiv eine Sabotage der Wirtschaft des eigenen Landes. Selbstverständlich ist es auch ausländischen Zentralbanken und Finanzinstituten wohl bewusst, dass sie durch Investitionen in US-Staatsanleihen Geld verlieren werden, da die Federal Reserve immer weitere Dollars „druckt“ und damit den Wert derer Reserven verdünnt. Allerdings würden diese ausländischen Institutionen damit scheitern, wenn sie ihre Dollar nicht in mehr Staatsanleihen reinvestieren, da dies die Abwertung ihrer Dollarbestände dramatisch beschleunigen würde.

        Ein solches Bewusstsein hält die meisten Regierungen in Schach und verhindert ein großangelegtes Dollar-Dumping, was dann natürlich das gesamte globale System zu Fall zu bringen würde, zusammen mit dem Internationalen Bankenkartell. Daher hält die Nachfrage nach US-Dollar und Staatsanleihen weiter an, obwohl der Wert des Dollar fällt. „Die Verluste aus diesen Beteiligungen stellen eine Abgabe an das Imperium dar“, sagte oben genannte Catherine Austin Fitts.

        Das System basiere heute nur noch auf Gewalt.

        Das Bankenkartell schickt das US-Militär, das übrigens 40% des gesamten Militärbudgets der Welt verschlingt, überall dorthin, wo es seine Interessen bedroht sieht. Das Hauptinteresse ist die globale Dominanz des Dollars.

        Der in Indien ansässige Gelehrte und Sozialaktivist Rohini Hensm schreibt: „Es ist die Dominanz des Dollars, die die finanzielle Dominanz der USA als Ganzes unterstreicht und scheinbar grenzenlose Kaufkraft ermöglicht, wodurch Hunderttausende Soldaten auf der ganzen Welt stationiert werden können.“ Kurz gesagt, die Dollar-Dominanz ermöglicht verschwenderische Ausgaben obszönen Ausmaßes, um die globale Präsenz des US-Militärs aufrechtzuerhalten, welches wiederum auf die Hegemonie des Dollars stützt.

        Trotzdem entstehen immer mehr Herausforderungen durch die genannte Dollar-Hegemonie, was immer mehr Einsätze des US-Militärs erfordert. Der Irak ist in ein bekanntes Beispiel. Im November 2000 kündigte der ehemalige irakische Staatspräsident Saddam Hussein an, dass der Irak für seine Erdöl-Transaktionen keine Dollars mehr akzeptieren werde. Trotz des sinkenden Wert des Euro forderte Saddam die Zahlung für irakisches Öl in der Krisenwährung und erklärte den Dollar als „die Währung des Feindes.“

        Ab 2002 wurde irakisches Öl in Euro gehandelt, wodurch der Dollar abgewertet wurde. Der ehemalige US-Präsident George W. Bush nutzte die Ereignisse des 11. September 2001, um den Irak im März 2003 zu überfallen.

        Die Bedrohung für den US-Dollar durch Saddam Hussein war somit schnell beseitigt.

        https://nationalvanguard.org/wp-content/uploads/2017/03/CopSebxWYAARlUv-500×530.jpg  

        Ein weiteres Beispiel: Als der ehemalige libysche Staatschef Muammar al-Gaddafi versuchte, eine staatliche Zentralbank zu gründen und den Erdöl-Handel nicht mehr in Dollar zu betreiben, wurde rasch militärisch interveniert.

        Am 19. März 2011, nur ein Monat nach ersten inneren Unruhen im Land, die übrigens durch eine Nahrungsmittelkrise durch Spekulation von Großbanken ausgelöst wurde, kündigten sogenannte „Rebellen“ an, sie würden die Libysche Ölgesellschaft als Aufsichtsbehörde für die Ölförderung gründen und die Zentralbank von Benghazi wieder schließen.

        Dass eine lokale Gruppe von Rebellen nach nur einem Monat nach einem Volksaufstand eine nationale Ölgesellschaft bilden und eine private Zentralbank etablieren will, überraschte Robert Wenzel vom Economic Policy Journal: „Ich habe noch nie gehört, dass man nur wenige Wochen nach einem Aufstand eine Zentralbank gründen will.“

        Gemäß eines ersten Verdachts sanktionierte das US-Finanzministerium Gaddafis National Oil Corporation, versicherte den „Rebellen“ jedoch, dass falls die National Oil Corporation oder dazugehörige Tochtergesellschaften oder Einrichtungen unter Kontrolle „anderer Kräfte“ geraten, man die Sanktionen wieder aufheben werde.

        Immer mehr Länder haben genug vom internationalen Bankenkartell und seinem bewaffneten Flügel. Russland und China bringen ihre Abneigung gegen den Dollar Status quo immer deutlicher zum Ausdruck. Am Donnerstag, 6. September 2012, kündigte China an, dass das Land den Ölhandel mit jeder Nation weltweit auch in Chinesischen Yuan betreiben wird. Nur einen Tag später erklärte sich Russland dazu bereit und hat Saudi-Arabien inzwischen als Chinas Haupt-Öllieferant überholt.

        Darüber hinaus hat Russland vor kurzem ein eigenes Zahlungssystem vorgestellt, das so genannte PRO 100-System, wofür die das Internationale Bankenkartell keine Rolle mehr spielen soll. „Es gibt wenig Zweifel daran, dass Russland und China und auch viele andere Länder auf der gesamten Welt höllisch wütend sind über den missbräuchlichen Vorteil der USA gegenüber Fremdwährungen“, schrieb der Investmentbanker Jay Taylor.

        Der Iran hat den US-Dollar für den Ölhandel im Dezember 2007 völlig eliminiert und sieht sich seither ständiger militärischer Bedrohung und Sanktionen ausgesetzt. Mit den weltweit zweitgrößten Gasreserven und drittgrößten Ölreserven hat der Iran das Potenzial, der US-Dollar-Hegemonie großen Schaden zuzufügen.

        https://germanpropaganda1930to1945.files.wordpress.com/2018/10/bol1942-e1539815725900.jpg  
        
        Die Frage ist, wie kann man diesem Würgegriff durch das vom Bankenkartell kontrollierte globale Finanzsystem und seinem bewaffneten Flügel entkommen?

        Wird die US-Dollar-Hegemonie zerstört, bricht das Imperium zusammen.

        Entscheiden sich weitere Nationen neben Iran, Russland und China gegen den Dollar und die damit zusammenhängende Schutzgelderpressung, bricht das „Empire“ mit samt seinem bewaffneten Flügel sicherlich zusammen.

        Literatur:

        Babylons Bankster: Die Alchemie von Höherer Physik, Hochfinanz und uralter ReligionvonJoseph P. Farrell  https://www.amazon.com.br/Babylons-Bankster-Alchemie-Hochfinanz-Religion/dp/3943238024 )

        Die Rothschilds: Eine Familie beherrscht die Welt. von Tilman Knechtel   https://ia802901.us.archive.org/31/items/tilman-knechtel-die-rothschilds.-eine-familie-beherrscht-die-welt-j-k-fischer/Tilman%20Knechtel%20-%20Die%20Rothschilds.%20Eine%20Familie%20beherrscht%20die%20Welt-J%20K%20Fischer.pdf )

        Federal Reserve: 100 Jahre Lügen von Michael Grandt

        Die Rockefellers: Ein amerikanischer Albtraum von Tilman Knechtel

        Quelle: https://www.zaronews.world/zaronews-presseberichte/bankenkartell-und-us-militaer-zwei-branchen-eine-agenda/
        

        https://germanenherz.files.wordpress.com/2017/11/germanenherz-religionskritik.jpg
         

      • Werte Interessierter Leser!

        “Flüchtlingskinder” = die Kinder, der als Deutsche eingereiste J*den nach 1949

        Hier dürfen Sie einmal zuhören:

        https://www.bitchute.com/video/bDsSCrenNfHU/

        Keine Sorge, ich sehe das alles SEHR objektiv an. Auch schaue ich eine Medaille immer von beiden Seiten und den Rand an. Emotional gehe ich diese “Dinge”, wie Sie das hier betiteln, auch nicht an, denn das führt zu nichts.

        Mit freundlichem Gruß, Lena

      • Wir sind doch keine Maschinen, also warum sollen wir ein Thema,das uns sehr betrifft,nicht emotional angehen?

      • Werte Sigrun!

        Ich gehe genau diese Themen nicht mehr mit großen Emotionen an, weil das – genau das Emotionale – mir in keinster Weise je in meinem Leben weiter geholfen hat. Ein klarer Kopf und klare Gedanken sind meine Freunde.

      • Beste Lena,
        kann man nicht beides haben, einen klaren Kopf und klare Gedanken und Gefuehl dabei?
        Ich weiss sehr wohl, dass man manchmal einen Panzer um sein Herz legen muss, um durchzukommen, aber man darf dabei nicht versteinern.

      • @Lena

        Ein äußerst informativer Link, der ein Thema anspricht, von dem vermutlich noch weniger Menschen in Deutschland Kenntnis haben als von den Rheinwiesenlagern. Es fällt mir schwer, die Fassung zu bewahren bei all dem Lug und Trug gegenüber der deutschen Bevölkerung. Wer die eigentlichen Herrscher über Deutschland sind, wird aus diesem Video mehr als deutlich. Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich…..
        Es wird allerhöchste Zeit, daß endlich alles auf den Tisch kommt und die deutsche Bevölkerung endlich die volle Wahrheit darüber erfährt, was ihr angetan wurde und von wem.

      • Bei jutube ist das Vid gelöscht. Die deitschstämmigen Ritchie Boys als
        Amerikas Waffe gegen Hitler:
        https://www.spiegel.de/geschichte/ritchie-boys-deutsche-in-der-us-armee-a-947670.html
        Fuhren die “Hero´s” auch als Friedensmissionare mit Bulldozern durch die Rheinwiesen und walzten alle/s platt?
        Immigrants to the United States:
        https://en.wikipedia.org/wiki/Ritchie_Boys

        Der Krieg dauert an! Kein Friedensvertrag. Das Rheinwiesen-Programm findet weiterhin Anwendung; z. B. im RW-Endlager Pflegeheim unter fachlicher Aufsicht. Nebst illegaler Massenimmigration. Täglich grüßt ein Mackie Messer.
        Geburtenverhütung seit den 60ern:
        https://www.zdf.de/nachrichten/hallo-deutschland/retro-60-jahre-antibabypille-in-deutschland-100.html

        Die 68er Flower-Power-Kiffer-Fickfrösche (Make love not war) sorgten für zerrüttete Familien. Also für alles, was heranwachsende Kinder NICHT brauchen” für ein gesundes, stabiles Wesen.
        Milljonen Abtreibungen ab den 70ern:
        https://www.digitales-deutsches-frauenarchiv.de/akteurinnen/aktion-218

        https://www.focus.de/politik/deutschland/achr-frauen-und-23-kinder-deutschland-holt-mutmassliche-is-anhaengerinnen-aus-syrien-zurueck_id_24311552.html

        Deutsche Bevölkerung … Was soll an Kerndeutschen (Rheinwiesen-Überlebende) nach 75 J. Vernichtung noch da sein? Immer mehr Entartete mit „deutscher Mutter“ laufen als häßliche Jungnutten “Bomber Harris do it again” durch die Gegend und tragen Uniform der „Antifaschistische Aktion“. DEutsche raus!
        http://www.de.pluspedia.org/wiki/Bomber_Harris,_do_it_again

        https://bunkerdacultura.blogspot.com/2016/02/diga-verdadee-o-capeta-te-pega.html

      • Ich entdecke Ihre Antwort mit den vielen Links erst eben. Vielen herzlichen Dank! Ich werde sie alle lesen.

    • Wir BRD Kinder (ich Jahrgang 66) wurden mit 14 in der 8. Klasse nach Dachau deportiert!
      Ich erinnere mich nicht mehr genau daran, wie sehr es und ob es seelisch für mich schadhaft war.
      Es gab auch wenig Diskussionen darüber zuhause, es war war eher ein Gang zu Canossa und sofort danach ging es ins Schulantheim nach Berchdesgarden und gut! Ich wusste damals nichts von Hitler und vom Berghof und mir war das alles so was von piep-egal. Meiner Wenigkeit war es zu verdanke, dass wir, alle zwei Klassen, nicht das Kehlsteinhaus besucht haben, weil ich durch einen Unfall mit 10 Jahren Höhenangst habe und keine Seilbahn betreten wollte.Ich hätte nie gedacht, das ich als Klassensprecher und aktiv in der Schülermitverantwortung so viel Macht über meine Mitschüler und die Lehrerschaft hätte.Und vor allem es so einfach hingenommen wurde von der Lehrerschaft.

      Mich erstaunt immer wieder, wie Menschen aus der ehemaligen Zone uns hier aus den alten Bundesländern bewerten und wie …..ach egal, damit mache ich mir nur Feinde.

      Auf jeden Fall war es für uns Teenager eher unspektakulär, wir hatten auch wenig Vorarbeit, unser Rektor hatte selbst als stolzer Frontsoldat gedient und hat in seiner Schule keine Feind-Propaganda geduldet. Von daher war der Schuldkomplex bei uns jetzt auch nicht so sehr ausgeprägt.
      Heute wird gemunkelt, dass wir ja eine Nazihochburg gewesen seien und die Nazijäger von Ludwigsburg sind noch überaus aktiv. Es könnte ja sein, dass es noch einen einzigen Überlebenden/Gauleiter gibt, den man noch vor den Kadi bringen könnte!
      Mein Bruder zum Beispiel hatte einen Geschichtslehrer der damals neu an der Schule war und auch nicht lange dort war. Mein Bruder schwört heute noch Stein und Bein, dass es Lampenschirme und Juden-Seife gab und er rückt auch keinen Milimeter davon ab.

      Eine kleine Annekdote von meiner Urgroßmutter. Ich hör sie noch lachend erzählen, dass sie auch eine Einladung zum Duschen in Dachau erhalten hatte!
      Sie musste einmal zum Gauleiter, wegen ihrer frechen Gosch und ihr wurde angedroht, nach Dachau inhaftiert zu werden, wenn sie sich nicht zügelt!
      Das war damals die Zeit nach dieser Fernsehserie, meine Uroma fand das so witzig mit den Duschen, sie hat sich nur ständig darüber lustig gemacht.

      Und das ist vielleicht auch die angebliche Sprachlosigkeit der vorherigen Generation, die Vorwürfe waren so was von lächerlich und unhaltbar, da brauchte man gar nicht mal darüber reden!

      Ach so, bevor ich es vergesse, ein Buchempfehlung zum Thema Rheinwiesenlager
      von: Josef Nowak “Mensch auf den Acker gesät!”

      Alles liebe euch lieben Menschen hier bei Michael Mannheimer
      Bettina

      • “Mich erstaunt immer wieder, wie Menschen aus der ehemaligen Zone uns hier aus den alten Bundesländern bewerten und wie …..ach egal, damit mache ich mir nur Feinde.”

        Nicht bei mir !
        Ich mache ja schon länger auf den unausgewogenen Kommentatorenbestand aufmerksam, aber leider kann man die Wessis ja nicht zwingen hier selbstredend einzusteigen – nicht mal verdenken kann man es ihnen.
        Wer braucht bei uns schon eine niedermachende Ossi-Bewertung – kein Mensch ! Der Westbürger greift sich da höchstens an den Kopf, so nach dem Motto : Die haben mir gerade noch gefehlt.

      • Ja, liebe Mona Lisa, es ist sehr anstrengend.
        Ich traue mich schon gar nicht mehr darüber zu erzählen, wie es bei uns vor der Wende war und dass sich auch für uns sehr viel zum Nachteil geändert hat.

        Wenn wir nur die Gastarbeiterfraktion ansehen, diese Arroganz und überzogene Ansprüche…. das hätten die sich früher gar nicht getraut.

        Ich glaub auch, dass die Gräben noch nie so tief waren wie momentan.

        Vielleicht wäre es gut gegangen, wenn man uns allen die nötige Zeit gelassen hätte? Sofort kamen danach die Polen, die Russen, alles was einen deutschen Schäferhund hatte. Die Asylanten konnte man ja einige Zeit in Schach halten, aber von Null auf Hundert wurden wir von allen Seiten überrannt und entmündigt.

        Dass man dann manchmal ausflippt und sich die Mauer wieder herwünscht, ist doch eigentlich kein Wunder.

        Vor allem wenn ich hören muss: “Nur ihr Wessis seit umerzogen usw..”, da knallen auch bei mir sämtliche Sicherungen durch.

        Im Grunde genommen sind wir doch nur ein großes Versuchslabor, dürfen jedoch die Menschlichkeit und den Respekt nicht vergessen!
        Vor allem, weil sich ((Jene)) so sehr darüber freuen, wenn wir uns gegenseitig bekriegen.

    • Den 16 jährigen Sohn meiner Gefährtin müsste ich dann erstmal aufrichten ,so gut es ging.

      Den anderen Klassenkameraden ging es nicht anders .

      Ein Verbrechen der jüdischen Politik, tagein , tagaus.

    • Nicht vergessen: Es gibt Juden und es gibt Juden. Die Sepharden sind in Ordnung, aber die Ashkenasen sind das jüdische Äquivalent der Nazis!

      • Über die Nutzlosigkeit der Differenzierung haben wir hier schon öfters diskutiert. Ich mache es kurz: überall wird differenziert, nur die Deutschen gelten durch die Bank weg als Nazis. Da fehlt jede Differenzierung. Was ihre Sepharden-Juden anbetrifft, die sie ja als die guten Juden darstellen, frage ich Sie: wo ist deren hörbarer und lesbarer Protest gegen die schwersten Verbrechen der Ashkenasen-Juden, die Sie hier als die bösen Juden darstellen. Antwort: Es gibt so gut wie keinen Protest von Juden an den Verbrechen des Judaismus. Von Ausnahme wie Menuhin, dem Schachgenie Bobby Fischer und anderen einzelnen Juden abgesehen. Ansonsten wird jeder Protest und jede Kritik am Judentum auch dann, wenn es von Juden kommt, als Antisemitismus abgetan.

      • Differenzieren nicht vergessen, Differenzieren nicht vergessen, Differenzieren nicht vergessen ….

        Ich vergess mich gleich !

        An was soll ich denn noch alles denken ?
        Bin ich etwa Gott ?

        Die Differenzabhängigen können mich mal gern haben.
        Wenn die wollen dass ich differenzieren kann, dann sollen die sich erstmal Geburtslinienmerkmale auf die Stirn tätowieren lassen.

        Es kann doch kein Mensch von mir erwarten, dass ich denen Blut abzapfe und genetisch untersuchen lasse, nur um festzustellen wer zu wem gehört.

        Gehts noch ?

        “Nicht vergessen: Es gibt Juden und es gibt Juden.”

        Fazit : Es gibt Deutsche und es gibt Deutsche. Und jetzt beweisen Sie mir mal zu welcher Sorte Sie gehören !

    • Die Folerer der deutschen Kriegs Gefangenen waren Juden in Englischer und Amerikanischer UNIFORMEN, So sagte es mein Vater “wir waren Soldaten, und keine Verbrecher, Unsere Gegner waren Verbrescher und keine Soldaten”. Ich habe einen Unvorstellbaren Hass, auf genau diese Verlogenen Kriminellen Juden! Diesen hass werde ich mit ins Grab nehmen. Gruß, Helmuth!

  4. Anbei zwei Links, die zwar nicht direkt zum Thema gehören, mir aber trotzdem wichtig erscheinen:

    uncutnews.ch/wolff-of-wall-street-special-the-great-reset-phase-1
    vom 19.10.2021
    Offenbar ist der Zusammenbruch des Geldsystems (und nicht nur der) schon in absehbarer Zeit geplant.

    Dazu passend:

    uncutnews.ch/roter-alarm-da-amerika-jetzt-nur-noch-neun-mahlzeiten-von-der-anarchie-entfernt-ist-massive-absichtlich-herbeigefuehrte-unruhen vom 20.oder 21.10.2021

    In diesem Zusammenhang fällt mir das Video ein, welches eine junge Frau und AfD-Mitglied im Sommer 2020 bei youtube einstellte (Herr Mannheimer berichtete davon).In diesem wies sie ebenfalls auf eine von der Bundesregierung geplante Verknappung von Lebensmitteln im Winter hin, die im Winter 2020/21 dann aber doch (noch) nicht eintraf.

    • Wenn Pläne aus dem Occulten ins Licht geraten, also publik werden, werden sie eben nicht (so schnell) durchgesetzt. Res occulta. Res publica. Republik …

      Das ist der Beweis für Verschwörungstheorien.
      1-2 Jahre später haben DEUTSCH mit Ultrakurzzeitgedächnissen das eh wieder vergessen.

      • Es gibt einen dritten Link, der zu den beiden oben genannten paßt. Der stammt u.a. von Mike Yeadon und gibt wieder, was in Phase 5 und 6 (das betrifft den Zeitraum November 2021 bis September 2022) an konkreten Maßnahmen geplant ist. Wenn dieser Plan tatsächlich in den kommenden 10 Monaten umgesetzt werden kann, sind wir verloren.

        http://www.uncutnews.ch/die-neue-weltordnung vom 22.10.2021

    • Ich war noch letzten Winter / Frühjahr in einem großen Lebensmittelmarkt. Über Nacht hatten die astronomische Preise für Tomaten. (Ein Test?) Für 100 Gramm Tomaten, wurden Beträge von 3, 22 EURO gefordert! Aber nirgendwo anders!

      Einen Verkäufer daraufhin angesprochen, gab dieser den Lethargischen, “aber es steht ja auf dem Preisschild”. Natürlich habe ich die Tomaten dorthin gefeuert, wo sie herkamen. LKW- Fahrer Knappheit, vorhergesagte Energiekatastophen, Lebensmittelknappheit u.s.w., sind, wenn sie kommen, durch gnadenlose politische Dummheit, und Ignoranz inszeniert. Kernkraftwerke zu schließen, ohne dass deren Restlaufzeit abgelaufen ist, ist ein Verbrechen. Für die gleiche Ware, wie vor einem halben Jahr, zahlte ich heute nicht 9.- EURO, sondern 18.- EURO.

      • Ich gebe Ihnen recht. Allerdings glaube ich weder an Dummheit noch an Ignoranz vonseiten der Politik, sondern an Absicht und Planung.

      • “…..sondern an Absicht und Planung.”

        Aber, wenn dies Absicht und Planung ist, dann zerstören diese, ihre eigenen Lebensgrundlagen.

        Wie wollen diese Leute, wenn sie auch noch so gute Pensionen und Diäten erhalten, weiter existieren? Die schlimmsten Verräter, werden von ihren Gönnern den Judaslohn erhalten.

        Ich wollte zuerst Ihre Formulierung wählen, kam dann aber zu meiner Frage oberhalb. Können Politik, Medien und Wirtschaft dahingehend wirken, dass unser Land, die Existenzmöglichkeit verliert? Dabei zusehen, wie es unkontrolliert kollabiert?

        Ja, das können die. Der Corona- Wahn und die Unterdrückung des menschlichen Immunsystems, sowie die täglichen Morde gegen Deutsche, von herein geholten islamischen Kämpfern, lässt über unserem Land eine Wolke großer Benommenheit schweben.

      • So funktionieren die Freimaurerlogen: Sie alle haben dieselben obersten unbekannten Bosse und bekämpfen sich z. T. gegenseitig. Wenn ein bestimmtes Ziel erreicht ist, werden die nicht mehr benötigten Freimaurer geopfert. Politdarsteller machen grundsätzlich alles, was ihnen aufgetragen wird: sie verkaufen und verraten ihr eigenes Volk. Sollte einer aus der Reihe tanzen, wird er sowieso sofort aus dem Verkehr gezogen (geselbstmordet, verunfallt, vergiftet, …). Daß Freimaurer trotz ihrer “Treue” zur Loge am Ende alles – auch ihr Leben – verlieren können, scheinen sie nicht zu kapieren.

  5. Herr Mannheimer, ich verneige mich vor Ihnen!

    Bezüglich ihrem Dauerfeuer, Beharrlichkeit, Fleiß und Mut unter all den persönlichen Entbehrungen, die Ihnen durch Ihre selbst auferlegte Lebensaufgabe entstanden ist, diese tausende von Artikeln unter größten Schwierigkeiten, diese mit eindeutigen Quellen unterlegten Wahrheit dem Deutschen Volk zu vermitteln!

    Bezüglich den in den Hollywood Filmen und Serien verkündeten Lügen und Hetze über Deutschland und alles Deutsche, betreffend der gefälschten Geschichtsschreibung kriege ich immer das kalte Kotzen!

    Hier ein sehr guter Artikel über diesen absolut deutschfeindlichen Film

    Indianer Jones Der letzte Kreuzzug:

    Indiana Jones und der letzte Kreuzzug – Metapedia

    Deutlicher kann man den Hass der Juden auf Deutschland und die Deutschen in einem Spielfilm kaum rüberbringen!

    Oh, vielleicht noch zu toppen durch Captain Amerika:

    https://www.moviepilot.de/movies/captain-america

    Handlung von Captain America – The First Avenger
    1942: Die USA ziehen in den Kampf gegen Hitler-Deutschland. Steve Rogers (Chris Evans) meldet sich freiwillig zur Army, wird aber aufgrund seines schwächlichen Gesundheitszustands als ungeeignet eingestuft. Mit Hilfe des Project: Rebirth soll er trotzdem in den Kampf gegen die Nazis ziehen. Der kränkliche Steve wird in eine Art Super-Soldaten namens Captain America transformiert. Gleichzeitig versucht sich bei den Nazis auch Johann Schmidt (Hugo Weaving) daran, uralte göttliche Kräfte zu beherrschen und mit dieser Geheimwaffe den Rest der Welt zu unterjochen. Denn Johann Schmidt ist nicht das, was er zu sein vorgibt…”

    Jedes boshafte Klischee gegen Deutschland wird in diesem Film bedient!

    Neben dem Alfred Hitchcock sind mir schon seit Jahrzehnten diese Indianer Jones Filme besonders negativ und boshaft gegen Deutschland aufgefallen!

    https://www.simifilm.ch/overview/wie-die-juden-hollywood-erfanden

    Dann sind mir diese Fernseh-Filme von Jerry Bruckheimer sehr negativ aufgefallen, zb:

    Navy CIS und CSI NY und Miami

    https://www.duckipedia.de/Liste_aller_Jerry-Bruckheimer-Produktionen

    Was mich an diesen Serien stört ist mit welcher Brutalität die Polizei gegen die Bürger vorgeht und IMMER ist ein Weißer der Täter, NIEMALS ein Schwarzer oder Asiate vielleicht einmal unter hundert!

    lg.

      • Werter das sowieso.

        In dem bisher neuesten Indianer Jones Film, Das Geheimnis des Kristallschädels sind nun die Russen die Bösen!

        Der materialisierte Alptraum für die jüdische Kabale wäre ein enger Schulterschluss von Deutschland und Russland!

        Davon ab, bin ich erst in letzter Zeit, auch Dank dieser tollen Seite von MM dahintergekommen, daß Russland noch vielmehr unter Jüdischer Zionistischer Kontrolle zu stehen scheint als die USA!

        Wladimir Putin ist möglicherweise noch viel mehr davon abhängig als andere Staatsoberhäupter, gute Mine zum bösen Spiel zu machen, weil das Land wie von Metastasen von mächtigen Juden durchsetzt ist!

        Ein starker Hinweis dafür, daß dort die Juden die Macht in den Händen halten, ist die Tatsache, daß auch in Russland das Leugnen des Holocaust auch unter Strafe steht!

        https://de.metapedia.org/wiki/Holocaust_(Massenvernichtung)

        Für mich eindeutig ein Lackmustest!

        lg.

      • Werter MSC,
        da sind wir einer Meinung.
        Und spätestens seit “Corona” sehen wir, daß fast alle Länder unter ihrer Kontrolle sind.

      • Anderer Gedanke meinerseits dahingehend.
        Ob und welchen Einfluss die Zionisten in Russland haben, kann wohl nüchtern betrachtet so richtig keiner einordnen.
        Nur,
        was will der Russe im allgemeinen und Putin im subjektiven denn von der deutsch-russischen Geschichte seinem Volk erzählen? Seit jahrzehnten ist es im kollektiven, russischen Gedächtnis, die Sache vom Grossen Vaterländischen Krieg, der ein Verteitigungskrieg der Russen gegen die bösen NAZIs war. Das wäre das Gleiche, wenn man den Deutschen von gleich auf sofort verkünden würde, der HOLO sein eine historische Lüge.
        Zu sehen ist allerding, dass sich die Narrative von der alleinigen Kriegschuld der Deutschen (?) schon längst und auch weiterhin in Luft auflösen werden und somit auch andere Geschichtsbilder ins wanken geraten.
        Gott zum Gruss!

  6. @MM
    Sehr geehrter Herr Mannheimer.
    In Ihrem 4. Block/Absatz führen Sie den Film: “Das Rettungsboot”
    an. Ich kann weder eine zeitliche noch eine historische Verbindung zu Ihrem Artikel erkennen. 1943 mussten nirgends Deutsche als Drehbuch Opfer herhalten. Zudem waren die Rheinwiesenlager nachweislich nach dem Krieg.
    Der Film handelt und spielt nur in einem kleinen Boot auf dem Wasser. Eisenbahn Waggons passen weder stilistisch noch in Erinnerung der spielenden Darsteller zum Thema Holocaust.
    In gemeinsamer Arbeit der Wahrheitsfindung, Grüße Bb

    • Danke für Ihren Hinweis. In der Tat haben die Ereignisse des “Rettungsboots” nichts mit den Rheinwiesenlagern zu tun. Mir ist leider das Missgeschick unterlaufen, dass ein ganzes Kapitel, das diesem Hinweis auf das Hitchcock Drama “Das Rettungsboot” folgte, verschwunden war. Ich konnte es aus den Sicherheitskopien in WordPress wieder erneut installieren. Das Thema dieses kurzen Kapitels lautet “Eisenhowers Propaganda-Auftrag an Hitchcock”. Der unstimmige Zusammenhang hat sich damit erledigt.

      Hinweis: Die Arbeit an diesem Artikel war unglaublich komplex. Es mussten Dutzende von Quellen nachgelesen und bestätigt werden. Als Ein-Mann-Blog ohne jede Redaktion können selbstverständlich solche Fehler unterlaufen.

      • Alles Gut, Fehler sind menschlich und nicht mit Absicht. Sie sollten es aber auch in Ihrem Telegram Kanal
        ändern 😉

      • Sehr geehrter Herr Mannheimer, immer mal wieder lese ich die Beiträge auf Ihrer Internetseite, und ich möchte sagen, dass ich sehr froh bin, dass es Sie gibt. Ich wünsche Ihnen weiterhin die Kraft der Aufrichtigkeit. Ihre Beiträge sind enorm wichtig, vielen Dank. Nebenbei bemerkt, ich bin 65 Jahre und komme aus BAern. Ich war jetzt wieder einige Tage in der Gedenkstätte Guthmannshausen, und am Sonntag sind wir rüber gefahren zur Gedenkveranstaltung in Bretzenheim. Ich selbst bin Initiator der MOBILEN GALERIEB DES GRAUENS, dh. ich habe von insgesamt 3580 dokumentierten Berichten über die Folgen bis hin zum Tod des GEN-mRNA-Spritzens mittlerweile über 600 Berichte auf DIN-A-4 gredruckt, laminiert und aneinandergereiht. Die Galerie ist derzeit 170 METER. Ich denke so, ein Volk, das seine Toten vergißt (sie nicht ehrt), hat keine Zukunft. Bleiben Sie stark, Peter Ganz aus Bayern
        P.S.: Dürfte ich Ihren telegram-Kanal erfahren.

      • Ich bedanke mich für Ihre freundlichen Worte. Auch Sie zählen zu jenen unzähligen Menschen, die, jeder auf seine Art und Weise, für die Aufklärung gegen die Schwerverbrechen gegen das deutsche Volk arbeiten

  7. Wir mussten in den 90ern “Schwindlers Liste” in der Schule anschauen (Pflichtprogramm!). Es gibt viele Revisionisten, deren Arbeiten das “Offenkundige” sachlich und wissenschaftlich hinterfragen: Germar Rudolf, Ernst Zündel, Ursula Haverbeck, Horst Mahler… Leider arbeitet die zionistische Lügenpropaganda stark auf der emotionalen Ebene. Bestimmte Themen und Schlagworte (Tendenz steigend!) lösen durch die ständige Gehirnwäsche Gefühle von Empörung und moralischer Entrüstung aus, natürlich im Sinne des Feindes. In einem solchen Geisteszustand ist eine kritische Auseinandersetzung gar nicht möglich.

    • In den USA (Wikipedia) werden alle die sich Revisionisten nannten, nur noch als Holocaustleugner beschrieben. Also, ein weiterer Versuch den Holocaust zu “VEREWIGEN.”
      Auch die erste Auflage von Schwindlers Liste wurde als “FICTION” benannt. Alle weitern Auflagen sind jetzt nur noch “NOVELS”.

    • die Lehrstoff/Bildungshoheit liegt logisch heute noch bei den besatzern. Dazu haben sie noch 80% der grundschullehrer(rsp. kitaaufsicht) weiblich gemacht. Die sind schon aus mutterinstinkten dann auf deren seite.

      Alles läuft.

      • Ich bitte um eine Erklaerung von Ihnen, w a r u m Sie keine Gross- und Kleinschreibung benutzen. Sie k o e n n e n es doch!

      • Vielleicht fehlt ihm eine Hand, oder gar ein Arm; dann ist es schon mühselig, auf der Tastatur zu schreiben. Das habe ich gerade eben ’mal probiert.
        Manche schreiben auch nur in Versalien, könnte den selben Grund haben.

      • Es hat seinen Grund, dass ich frage, er kann es mir ja sagen.
        Da er aber frueher richtig geschrieben hat, kommt mir das sehr komisch vor.

      • Er ist halt intellektuell immer sehr in Eile und bevor sich die Gedanken verflüchtigen muss man schnell schreiben, da bleibt keine Zeit für Großbuchstaben. 🙂

        Aber da fällt mir gerade ein : Knuts Anliegen hier im Blog ist geheim – soviel hat er mir verraten.

        Vielleicht sitzt er im Gremium einer neuen Rechtschreibreform ?

      • Das heisst das :
        _______________

        Mona Lisa
        Reply to 
        Knut
        20. Oktober 2021 17:43

        “Netzaktivisten unterhalten sich hauptsächlich nur mit denen die es schon wissen. Ist so sinnlos als wenn eine mathelehrer in seiner klasse nur mathelehrer vor sich sitzen hat und diese unterrichtet.”

        Wenn das alles so zwecklos ist, was machen Sie dann noch hier ?
        Haben Sie Langeweile mit sich selbst ?
        Suchen Sie Bestätigung ?
        Oder was ist Ihr sonstiges Anliegen ?
        ________________

        Knut
        Reply to 
        Mona Lisa
        21. Oktober 2021 09:01

        es ist “sonstiges”.
        _________________

        Mona Lisa
        Reply to 
        Knut
        21. Oktober 2021 11:59

        “es ist “sonstiges”.”

        Darf man das kennenlernen, oder ist es geheim ?
        _________________

        Knut
        Reply to 
        Mona Lisa
        22. Oktober 2021 10:10

        geheim
        __________________

        Mehr weiß ich auch nicht.
        Geheim ist eben geheim, weil’s geheim ist.
        Man kann ihn ja nicht zwingen.

      • Danke, damit ist doch alles beantwortet.
        Er schreibt so , weil er eine Absicht damit hat und nicht, weil er es nicht kann.
        Genau das habe ich vermutet und genau darum wurde er auch von M.M. gesperrt.

      • Wobei mir die Absicht hinter einer rigorosen Kleinschreibung ein Rätsel bleibt.
        Was könnte man schon großartiges damit bezwecken, außer dass es andere nervt.

      • Und was bezweckt man mit der modernen Kunst?Wo niemand mehr erkennt, was es sein soll?
        Einzig und allein, dass unsere Kultur, gewachsen ueber Jahrhunderte zerstoert wird. Ist das nicht genug?

      • Also wenn er tatsächlich an einer derartigen Umgestaltung unserer heimischen Kultur arbeitet, dann sollte man ihn zur Strafe gänzlich sperren, denn das ist ja unser genereller Fehler, dass wir solche Bewegungen in unserer Mitte überhaupt erst aufkommen und groß werden lassen.

        Und ja, die moderne Kunst ist nur noch zum kotzen. Das infantile Geschmiere überall ist unerträglich. Die modern interpretierten und inszenierten Theaterstücke ein Abgrund der Abscheulichkeiten. Die abstrakten Büsten und Staturen ein Minimalismus zum abgewöhnen. Insgesamt eine entmenschlichte Kunst, regelrecht Abartig.

      • “Und ja, die moderne Kunst ist nur noch zum kotzen. Das infantile Geschmiere überall ist unerträglich.”

        >

        Ich habe Jahrzehnte gebraucht bis ich begriffen habe, dass die Hässlichkeit der westlichen Kunst kein Zufall ist, sondern von Linken und besonders der Frankfurter Schule unter Adorno bewusst vorangetrieben wurde. Das Ganze subsumiert sich unter dem Begriff “Kulturmarxismus”: das Ziel dieses spezifischen Zweiges des Marxismus ist es, mit der Schaffung möglichst hässlicher Kunst die Identifikation der Menschen im Westen mit ihrer eigenen Kultur zu erschüttern und im besten Fall zu zerstören.

        Der unerträgliche linksextremistische Josef Beuys war einer der Aushängefigureb dieses Kulturmarxismus. Er hatte es geschafft, auf einer Demonstration in Berlin auf die Straße zu fäkalieren, zu warten bis seine Fäkalien abgekühlt sind und hat dann diese in einen Glaskubus gegossen. Der Preis für diese Sch… soll in die hunderttausende D-Mark damals hochgetrieben worden sein…

        Weitere seiner nicht anders als entartet zu nennenden Kunst sieht man im Münchner Lenbachhaus, eines der schönsten Museen in Deutschland. Dort hat er einen ganzen Flügel eingenommen für seine Ausstellung “Zeige deine Wunde”. Zu sehen ist ein Bett von einem Feldlazarett im Ersten Weltkrieg, irgendwelche hölzernen Gegenstände und vor allem die berühmten “Fettecken”, die er an die Decken geschmiert hatte..

        Recherchieren Sie selbst, und Sie werden erstaunt sein, was Sie unter dem Begriff Kulturmarxismus alles finden werden.

      • Danke für die überaus gelungene Zusammenfassung.
        Dass hinter den allermeisten modernen Pfuschwerken der Kulturmarxismus mit seiner absolut Menschenfeindlichen Gesinnung steht, wurde mir relativ schnell bewusst.
        Eigentlich genau in dem Moment als ich das erstemal von ihm erfuhr. Vorher allerdings ging es mir wie Ihnen. Ich stand vor dieser immensen Sch…. wie der Ochs vorm Berg und konnte mir nicht erklären, was alle Welt daran findet.

      • Das erinnert mich an den unvergesslichen Thies Christophersen.
        Er war sehr gebildet, nannte sich aber bewusst “nur” Landwirt.
        In Hamburg , glaube ich war die Kunstausstellung, bei der man in den Gaengen ueber Brotlaibe gehen musste und wo das tollste “Kunstwerk” Elefantenkot hiess.
        Thies kam auch mit seinem Kunstwerk. Er brachte eine Fuhre Mist und lud sie vor der Ausstellungshalle auf der Strasse ab.
        Auf die empoerten Proteste meinte er nur lachend: was wollt ihr denn, das ist m e i n Kunstwerk !

  8. Die Zeugen der Anklage (Seife und Lampenschirme)
    Medizinische Realität als menschlicher Rohstoff fraglich Lebender für Gewinnung von Phosphat, Seife, Leder, Organentnahme – auch wenn’s wehtut
    >https://www.msn.com/de-de/gesundheit/medizinisch/nach-dem-tod-diese-seltsamen-dinge-passieren-im-körper/ss-AAPOPCr?ocid=msedgntp#image=1

    Legal, wenn’s Geld bringt – ‘gscheit und schee machts net.
    Bei etwa 2,7 Mrd Cannabis-Steuereinnahmen – Genehmigt.
    >https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/cannabis-legalisieren-was-die-ampel-von-anderen-ländern-lernen-kann/ar-AAPORqe?ocid=msedgntp

  9. Söder wollte Deutsche an Putin verkaufen
    “…Im April ging Markus Söder mit einem Coup an die Öffentlichkeit. Bayern werde auf eigene Faust, so der CSU-Ministerpräsident, 2,5 Millionen Dosen des Sputnik-V-Impfstoffs kaufen. Zudem werde das Vakzin künftig auch im Freistaat produziert. „Söder holt die Russen-Spritze“, titelte eine Münchner Boulevardzeitung. Zu diesem Zeitpunkt war Corona-Impfstoff rar und nicht absehbar, wie schnell es mit der Herstellung der bereits zugelassenen Produkte klappen würde. Ein halbes Jahr später ist es still geworden um Söders Sputnik-Mission. …”
    >https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/impfstoff-aus-russland-in-der-kritik-keine-spur-von-sputnik/ar-AAPNrQu?ocid=msedgntp

    Covid, Gas- und Emissionshandel
    Politik fördert Privatsponsoren, welche die Preise gestalten
    “…Beim Klima-Sozialfonds ist vorgesehen, dass die Staaten Pläne ausarbeiten, wie sie mit dem Geld genau umgehen wollen. Diese Pläne muss die EU-Kommission bestätigen. Ein solches System schwebt nun auch den Polen vor. Dass eine solche Idee ausgerechnet aus Polen kommt, ist verwunderlich.”
    >https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/eu-gipfel-polen-fordert-milliardenschwere-umverteilung-gegen-energiearmut/ar-AAPMp2I?ocid=msedgdhp&pc=U531

    EU-Eingreiftruppe Osteuropa
    >https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/nato-verbündet-aber-schwer-irritiert/ar-AAPMd0s?ocid=msedgntp

  10. Sehr guter Artikel! Bin vor einigen Jahren auf das Thema Rheinwiesenlager und den Hitchcockfilm gestoßen und war sehr schockiert. Habe einigen Amerikanern diese Infos geschickt, es kam NIE eine Antwort zum Thema. Sie schweigen das einfach tot. Aber jetzt haben sie die Regierung, die der einstigen, nunmehr selbst im Niedergang begriffenen Weltmacht, den Garaus macht.
    Was die Deutschen angeht, seit 80 J. will sich auch hier die Masse mit diesen Themen nicht beschäftigen, genauso wenig wie mit der Giftspritze. Einfach nehmen, mitmachen und gut is. Scheint irgendwie den meisten Deutschen in den Genen zu liegen, bloss nichts zu hinterfragen. Ich frage mich allerdings WANN Deutschland jemals das Land der Dichter und Denker WAR? Wieviel % der Gehirn gewaschenen Bevölkerung hat man mit echter Aufklärung überhaupt erreicht? 1-2%? Viel mehr dürfte es nicht sein, denn sonst hätten wir nicht solche Verhältnisse.

    • Werter Chris, es kommen Antworten wie “Es ist nun mal wie es ist” oder “Ich will ja auch noch schlafen können”. Neuerdings kommt noch hinzu “Sonst darf ich doch bald gar nichts mehr machen” – also nehme ich den Piks.
      Ich frage mich täglich aufs Neue, was uns veranlaßt hat nicht mitzuspielen. Bei mir ist das so, daß ich Lügen schon als Kind als körperliche Schmerzen wahrnahm… .

      • “Bei mir ist das so, daß ich Lügen schon als Kind als körperliche Schmerzen wahrnahm… .”

        Das kenn ich auch.
        Eine aufgeflogene Lüge, also ein Betrug, fühlt sich an wie ein Schlag ins Gesicht, wie ein Faushieb in den Magen.
        In Liebesdingen fühlen sich Lüge und Betrug wie Polyneuropathie an, der ganze Körper schmerzt.

        Daher kommt wohl auch der Spruch : “Wer einmal lügt dem glaubt man nicht und wenn er gleich die Wahrheit spricht.”

        Wer will schon dauernd das Risiko für Schmerzen haben.
        Umso mehr gelogen und betrogen wird, desto größer wird das Mißtrauen.
        Ich kann mich an keine Zeit erinnern, in der das Mißtrauen größer wahr als heute.
        Nur zum Mißtrauensvotum für die politische Verursacherin dieser fundamentalsten Gesellschaftskrise aller Zeiten hat es nicht gereicht.
        Ich könnte sie glatt …… es wär’ mir ein Vergnügen !

      • Nein, Rache ist nicht unseres.

        Wahrheit kommt und Gerechtigkeit und ich weiß, daß sich ein Jeder selbst richten muß. So wie gerade [sie] sich alle selbst entlarven (müssen).

      • Doch, unbedingt : mein ist die Rache.
        Ohne Rache keinen Schlaf !

        Das machen sämtliche Weltgerichte so : Wer verbricht, muss eine Strafe empfangen.

        Eine Strafe, eine Buße, ist nichts anderes als Rache.
        Rache ist Gerechtigkeit !

      • Gerechtigkeit kommt doch nur, wenn wir dafuer sorgen. Von allein kommt es nicht. Genausowenig wie Freiheit.
        Zur Freiheit hilft kein Schrein,
        kein Beten und kein Bitten,
        gegeben wird sie nicht und nicht geschenkt.
        Die Freiheit wird erstritten!

        Kaethe Schirmacher

      • Werte Sigrun, wo schrieb ich, daß wir nicht dafür kämpfen müssen?
        Unsere Rechte müssen wir uns er-streiten, er-arbeiten. Genau so!
        Ich lebe hier in dieser Buntenrepublik und bin seit über 20 Jahren dran. Meine Familie habe ich darüber verloren, doch Rache ist nicht das Meine. Doch kämpfen tue ich, Tag für Tag aufs neue.

      • “Aber gibt es Kampf ohne Vergeltung?”

        Ja, bei den Christen. Die überlassen das bestrafen ihrem Herrgott.

        Ist eine sehr praktische Einrichtung für alle Angreifer.

      • Ich als Christ sage ganz klar, daß alle Verbrecher, die bei dieser totalitärsten Diktatur aller Zeiten mitmachen, zur Verantwortung gezogen werden müssen. Steinbruch bei Wasser und Brot ist doch eine christliche Strafe. Leider werden aber viele Verbrecher ungestraft diese Welt verlassen; dann sollte Gott ihre Untaten rächen.

      • “müssen” und “sollte” – finde den Fehler.

        Solange sich Christen bei der Strafverfolgung auf Verbrechen-involvierte Gerichte und Gott verlassen, kann es keine Strafverfolgung geben.

      • Wird Merkel & Co. denn von Atheisten bestraft? Sollte Merkel bis an ihr Lebensende unbestraft bleiben, so hoffe ich doch, daß Gott diese Aufgabe übernimmt!

      • Rudolf Kinau , der Bruder des legendaeren Gorch Fock schrieb in seinem kleinen Buechlein “Kamerad und Kameradin” den Satz:
        Was wir selber tun koennen, sollen wir nicht Gott ueberlassen.
        Das mit Merkel muessen wir schon selber machen.

      • “Wird Merkel & Co. denn von Atheisten bestraft?”

        Muss sie wohl, solange Christen nur “hoffen”.

      • Wir Menschen lügen aus verschiedenen Gründen.
        Nicht einer von uns kann sagen, er hätte noch nie gelogen, oder ist immer ganz wahrhaft.
        Menschlich dabei ist, dass uns bewußt wird, was man damit anrichtet, man schämt sich, denn man will ja glaubhaft bleiben und sein Gesicht nicht verlieren.
        Es ist doch menschlich, wenn man Mist gebaut hat. Dann muß man sich halt dazu stellen und die Folgen in Kauf nehmen.

        Als Kind, man hat etwas angestellt, Angst vor Strafe –
        in meiner Kindheit, bin ja auch die erste Nachkriegsgeneration, “behandelte” man dieses Thema noch mit Schläge –
        auch wurden wir Kinder noch rot beim Lügen –
        was man bei Kindern nicht mehr beobachten kann, weil manche Eltern, dem nicht mehr so nachgehen.
        Sagte mir doch neulich eine Mutter, mein Kind lügt nicht, das phantasiert.
        Darauf meinte ich, wenn man das so sieht – dann leben wir ja in einer “phantastischen” Zeit,
        denn was da täglich mit Corona gelogen wird, verbessere mich – phantasiert wird, ist nicht mehr auszuhalten.
        Ihre Antwort darauf:” Sie sind also ein Quertreiber.”
        Darauf ich: “Und sie ein Phantast”.

      • “Ihre Antwort darauf:” Sie sind also ein Quertreiber.”
        Darauf ich: “Und sie ein Phantast”.”

        Der war gut – super pariert !

        Lügen heißt jetzt phantasieren – aus schlecht mach gut.

        Die sind ja alle so krank, man hält es echt im Kopf nicht aus.

        Der würde ich mal eine phantastische Story über ihren Mann erzählen, und wenn sie dann nach einem deftigen Ehestreit meint, das war gelogen – nein, nur phantasiert !

        “Ach wissen Sie Herr Richter, ich lüge doch nicht, ich hab mir doch nur meine Kindheit bewahrt.”

    • Könnte es die generationenübergreifende Erfahrung sein, daß man gegen die gewaltsame Übermacht von oben bzw. von außen nichts auszurichten vermag? Denn das ist nun mal die Erfahrung der Deutschen aus den letzten 110 Jahren.

  11. Analyse und Dekonstruktion des Judentums:

    Der “Davidstern” ist ein altes arisches Symbol (das Shatkona)

    Unser angeblich “größter Verbündeter” bezieht seine Macht hauptsächlich daraus, dass er unsere Kraft in seine Sache umlenkt, während er uns gleichzeitig langsam vernichtet.

    Sie zerstören uns, indem sie unsere Identität dekonstruieren und leugnen, dass wir überhaupt existieren.

    Das Lustige daran ist, dass die Juden nicht mit Steinen werfen sollten, wenn sie in einem Glashaus sitzen. Drehen wir den Spieß um und stellen fest, dass die Juden weder eine ursprüngliche Religion haben, noch ein Volk als Ganzes sind.

    Die Religion:
    -die Geschichten der Genesis haben klare Wurzeln in alten sumerischen Texten (Sumerer waren Arier mit blauen Augen)

    Dekonstruktion der angeblichen “jüdischen Identität”. Der “Davidstern” ist ein altes arisches Symbol (das Shatkona)

    Unser “größter Verbündeter” bezieht seine Macht hauptsächlich daraus, dass er unsere Macht in seine Sache umlenkt, während er uns gleichzeitig langsam vernichtet.

    Sie zerstören uns, indem sie unsere Identität dekonstruieren und leugnen, dass wir überhaupt existieren (“White people have no culture”).

    Die Juden sollten nicht mit Steinen werfen, wenn sie in einem Glashaus sitzen. Drehen wir den Spieß um und schauen, ob die Juden eine ursprüngliche Religion haben, oder gar ein ganzes Volk sind.

    Die Religion:
    -die Geschichten der Genesis haben klare Wurzeln in alten sumerischen Texten (Sumerer waren Arier mit blauen Augen)
    https://www.johndenugent.com/images/aryans-spread-sumerian-blue-eyes.jpg

    -der “Davidstern” wurde erst nach dem Ende des “Dreissigjährigen Krieges” 1648 bei den Juden weit verbreitet. Er ist auch als SHATKONA in Indien (arische Invasion, daher das Kastensystem) und Japan (arische Ainu siedelten hier) bekannt.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Shatkona

    -Der Jude Esra nahm alte arische Texte, als er für den König von Persien schrieb (Persien ist Iran, Iran bedeutet Land der Arier) und begann, die Thora zusammenzustellen.

    Zwischen dem 10. Jahrhundert v. Chr. und dem Beginn des Exils im Jahr 586 v. Chr. war der Polytheismus in ganz Israel üblich. Erst nach dem Exil wurde die Anbetung des einen Wesens Jahwe (JHWH/Tetragrammaton) allein etabliert und durchgesetzt. Das bedeutet, dass die Juden mit dem Diebstahl des Monotheismus unsere Weisheit gestohlen haben!

    -Israel (heisst: “er kämpft gegen einen Gott”) ist ein Name, den sie sich selbst gaben, nachdem Jakob (Enkel Abrahams) in der Nacht mit einem Wesen kämpfte (sie sagen, es war der Demiurg JHWH)

    -Die fünf Bücher Mose (Genesis, Exodus, Levitikus, Numeri und Deuteronomium) haben ihre Wurzeln eindeutig in altägyptischen Mythen, und die ägyptischen Pharaonen hatten rotes und blondes Haar, ebenso wie Osiris und Horus.
    Jüngste DNA-Analysen ergaben, dass sie westeuropäischer Abstammung waren, daher Arier/Edle.
    https://www.independent.co.uk/news/science/archaeology/ancient-egyptians-europeans-related-claims-a7763866.html

    -Die “Zehn Gebote” sind eine Kopie des ägyptischen Totenbuchs.

    -Lest ” Suns of God: Krishna, Buddha and Christ Unveiled”, um euch selbst zu überzeugen
    http://library.lol/main/286B41DC600975C06A68F01A870D477E

    -Mesopotamische esoterische Überlieferungen haben eine bemerkenswerte Parallele in der jüdischen Kabbala.

    -Die “jüdische” Menora ist in Wirklichkeit der (indogermanische) Lebensbaum der Assyrer, die damals noch Arier waren, bevor die Massenmigration sie zu Mischlingen machte. Der “Weihnachtsbaum” ist unser heidnischer Lebensbaum (Yggdrasil).

    https://www.atour.com/education/pdf/SimoParpola-TheAssyrianTreeOfLife.pdf

    https://www.ancient-origins.net/news-history-archaeology/oldest-examples-tree-life-designs-discovered-domuztepe-mound-turkey-008621

    https://4.bp.blogspot.com/-5iqwDmD9sBA/WLxxD2wL2MI/AAAAAAAACcs/5UL76KQz6qUdqZ-xfojszlO5ZsrekTK6wCLcB/s1600/tree.jpg

    Das indogermanische Symbol des Shatkona, welches sich (((Jene))) angeignet haben symbolisiert unter anderem die Verbindung von Himmel und Erde (2 Dreiecke, die in umgekehrte Richtungen zeigen). Daher gottlicher Lebensfunke und irdischer (erdischer) Korper. Zusammen ergibt das die Ewigkeit (durch Fortpflanzung). Deswegen ist es auch kein Widerspruch, wenn man auf alten indogermanichen Darstellungen die Swastika innerhalb des Shatkonas findet. Die Swastika ist auch ein Symbol der Ewigkeit und daher Gottes (Gott = gotisch GODAN = Wotan = Odin = Der Erste).

    Die indogermanischen Armenier sagen statt Swastika/Hakenkreuz, Arevakach. Es ist das Rad der Ewigkeit. So wie unsere Blutlinie ewig sein muss.
    https://allinnet.info/antiquities/arevakhach-the-armenian-swastika/

    http://gandzasar.com/assets/armenian-crown/marble-tombstone-of-grand-prince-hasan-jalal-vahtangian.jpg
    Das Rad der Ewigkeit, ein indoarisches Symbol, das in einem Shatkona platziert ist: eine Schnitzerei auf dem Marmorgrabstein des Großfürsten Hasan Jalal Vahtangian, Herr von Khachen (Armenien).

    Juden:
    Mehr als 90 Prozent aller Wall-Street-Juden sind in Wirklichkeit Chasaren aus dem Kaukasus, die sich zwischen 700 und 800 n. Chr. dem “jüdischen Glauben” anschlossen. (Arthur Koestler’s The Thirteenth Tribe: https://archive.org/details/THETHIRTEENTHTRIBE_201411)

    -Die orthodoxen Juden tragen Kleidung, die einst in Italien modern war

    -Semiten besitzen mehr Neandertaler-Gene als die Arier. Es gibt einen Grund, warum Europa einst von Neanderhalern besiedelt war, aber der moderne Cro Magnon Mensch diesen vertrieb, oder sogar erschlug. Eine Vermischung fand kaum statt. Die 4 Prozent Neanderthalergene die die Indogermanen besitzen sollen sind nicht auf alle gleich verteilt. So wie auch blaue Augen und blonde Haare in Europa nicht gleich verteilt sind.
    http://www.renegadetribune.com/jews-modern-day-neanderthals/
    https://www.theapricity.com/forum/showthread.php?104058-Jews-Semites-are-mainly-Neanderthal-according-to-Arber

    Was sagte der grosse Philosoph Schopenhauer zum Judentum:
    http://www.schopenhauers-kosmos.de/Judentum

    “Die vermeinte Rechtlosigkeit der Tiere, der Wahn, dass unser Handeln gegen sie ohne moralische Bedeutung sei, oder dass es gegen Tiere keine Pflichten gebe, ist geradezu eine empörende Rohheit und Barbarei des Okzidents, deren Quelle im Judentum liegt. (E. 238 ff. 162. P. I, 79; II, 397—399. 402. M. 467.) ”

    “Emanzipation der Juden.
    Der ewige Jude Ahasverus ist nichts Anderes, als die Personifikation des ganzen jüdischen Volkes. Weil er an dem Heiland und Welterlöser schwer gefrevelt hat, soll er von dem Erdenleben und seiner Last nie erlöst werden und dabei heimatlos in der Fremde umherirren. Dies ist ja eben das Vergehen und das Schicksal des kleinen jüdischen Volkes, welches trotz seiner Heimatlosigkeit dennoch mit beispielloser Hartnäckigkeit seine Nationalität behauptet und gern wieder zu einem Lande gelangen möchte. Bis dahin lebt es parasitisch auf den anderen Völkern, ist aber dabei nichtsdestoweniger vom lebhaftesten Patriotismus für die eigene Nation beseelt, den es durch das festeste Zusammenhalten an den Tag legt. Das Vaterland der Juden sind die übrigen Juden. Daraus geht hervor, wie absurd es ist, ihnen einen Anteil an der Regierung oder Verwaltung irgend eines Staates einräumen zu wollen. Die Emanzipation der Juden darf nicht so weit getrieben werden, dass sie Staatsrechte, also Teilnahme an der Verwaltung und Regierung christlicher Länder erhalten. Denn alsdann werden sie erst recht con amore Juden sein und bleiben. Dass sie mit Anderen gleiche bürgerliche Rechte genießen, heischt die Gerechtigkeit, aber ihnen Anteil am Staat einzuräumen, ist absurd; sie sind und bleiben ein fremdes, orientalisches Volk, müssen daher stets nur als ansässige Fremde gelten. (P. II, 278—281.) ”

    Unsere wahren, indogermanischen Wurzeln:
    Who is Odin/Wotan? [An alternative perspective]
    https://www.youtube.com/watch?v=rnN5upwW84s
    https://archive.org/details/sacro-sawel-who-is-odin-wotan-an-alternative-perspective
    https://archive.org/details/aryan-race-in-iran-afghanistan-tajikistan-pakistan-india
    https://archive.org/details/iran-the-land-of-aryans
    https://archive.org/details/diegefiederteschlangequetzalcoatlkukulkanviracochaeinweisserbaertigergottmitblauenaugen_202002
    https://www.stormfront.org/forum/t1258837/

    Cernunnos war der Gott der Kelten, er ist mit Odin verwandt, so wie Kelten und Germanen einst aus einer Wurzel hervorgingen. Hier ist ein Fund aus England (Cirencester), der ihn darstellt:
    https://balkancelts.files.wordpress.com/2015/07/cernunnos-comes-from-cirencester-england-this-find-shows-a-man-grasping-two-horned-serpents-by-the-neck.jpg

    Eine wikingerzeitliche Darstellung von Odin mit zwei Schlangen (auch wenn einige “Forscher” ihn als Schlangen Hexe bezeichnen wollen) auf dem Bildstein in Fornsalen in Gotland/Schweden (Achtet auf die Triskele/Swastika aus Schlangen). Wikinger-Steinmetzarbeit aus Schweden aus dem 4.Jahrhundert nach der Zeitrechnung:
    https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bildstein-Fornsalen_02.jpg

    Die Galsted-Schnalle (Fibla fra Galsted) – Eine vergoldete Silberschnalle, die um 500 n. Chr. lokal hergestellt wurde. Es wird angenommen, dass sie Óðinn (Odin/Wotan) oder Tuisto darstellt. Das Original befindet sich im Dänischen Nationalmuseum, Kopenhagen. Beachtet die zwei Schlangen:
    https://samlinger.natmus.dk/do/asset/954

    Darstellung von Kon Tiki Viracocha auf dem Sonnentor von Tiwanaku im heutigen Bolivien (S.Amerika). Dieser Gott ist in anderen Landesteilen als Quetzalcoatl/Kukulkan bekannt. Er wurde als weisser bartiger Gott beschrieben:
    https://i.pinimg.com/originals/23/9e/2b/239e2bd4c6b2712a5dd391492a01e7d5.jpg
    https://lh5.googleusercontent.com/-CINb2hHdBHc/VMfJjASBQDI/AAAAAAAAC0I/23gSET6uSaw/s640/blogger-image-979580039.jpg
    https://www.thevintagenews.com/2017/04/19/the-gate-of-the-sun-a-megalithic-solid-stone-structure-confusing-experts-ever-since-its-discovery/
    Viracocha, auch Huiracocha oder Wiraqoca genannt, Schöpfergottheit, die ursprünglich von den Vor-Inka-Bewohnern Perus verehrt und später in das Pantheon der Inka aufgenommen wurde. Er soll die Sonne und den Mond auf dem Titicacasee erschaffen haben. Der Überlieferung zufolge wanderte Viracocha, nachdem er den Rest des Himmels und der Erde geschaffen hatte, durch die Welt und lehrte die Menschen die Kunst der Zivilisation.

    Hier eine andere Darstellung von Viracocha im antiken Tiwanaku (Bolivien). Man beachte: Indios haben keinen Bart. “El Barbado”, der Bärtige (Monolith):
    https://benditoplaneta.cl/wp-content/uploads/2020/10/15-533×711.jpeg
    Er hat zwei als Schlangen geformte Szepter in seiner Hand.

    Bestätigt werden kann dies durch DNA-Nachweise, die der Forscher Brian Foerster an den gefundenen Langschädeln Südamerikas durchführte:
    https://hiddenincatours.com/dna-results-elongated-skulls-paracas-part-1-4-baby/
    “DNA-Tests der Baby-Paracas wurden im Labor der Lakehead University in Kanada sowie in zwei weiteren Labors in den Vereinigten Staaten durchgeführt. Die Ergebnisse zeigten, dass es nur eine erkennbare Haplogruppe gibt, nämlich U2e1. Diese Haplogruppe wird nicht mit den amerikanischen Ureinwohnern in Verbindung gebracht, sondern mit proto-germanischen und proto-balto-slawischen Sprechern! ”

    Darstellung der Gefiederten Schlange in Nordamerika (Mount Builder):
    https://www.warpaths2peacepipes.com/images/feathered-serpent.jpg

    Es scheint, als ob Odin, Cernunnos, Tengri (zentralasiatischer Himmerlsgott der arischen Skythen) und Viracocha ein und die selbe Wurzel haben und die Swastika immer auch ihr göttliches Zeichen der Ewigkeit ist.

    Die Schlangen sind auch ein sehr altes Symbol der Ewigkeit (Ouroboros = Schlange, die sich in den Schwanz beisst und einen Ring bildet = Ewigkeit = Weltenschlange/Midgartschlange/Jörmungandr = DNS).
    https://en.wikipedia.org/wiki/Ouroboros
    https://saamiblog.blogspot.com/2009/03/runes-and-serpent-worship-among-sami.html

    Richard Cassaro – The Missing Link
    http://library.lol/main/049338886764E3AD8D002225EA204EA0

    Man kann auch Platos Dialog über Atlantis lesen:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Critias_(dialogue)
    Plato beschreibt die Ursprünge von Atlantis (aus dem Wissen, welches er von ägyptischen Priestern mitgebracht haben soll, welche eine grosse historische Aufzeichnung besessen haben sollen). Er sagte, dass Atlantis Poseidon zugeteilt wurde. Poseidon verliebte sich in ein sterbliches Mädchen namens Cleito (Tochter von Evenor und Leucippe), und sie gebar ihm eine Reihe von Kindern, von denen das erste Atlas hieß, der das Königreich erbte und es über viele Generationen an seinen Erstgeborenen weitergab. Kritias beschreibt dann sehr ausführlich die Insel Atlantis und den Tempel des Poseidon und des Kleito auf der Insel und verweist auf das legendäre Metall Orichalcum. Kritias wiederholt dann die bemerkenswerte Tugendhaftigkeit der Atlanter und sagt:

    “Viele Generationen lang, solange die göttliche Natur in ihnen währte, waren sie den Gesetzen gehorsam und dem Gott, dessen Same sie waren, wohlgesinnt; denn sie besaßen wahre und in jeder Hinsicht große Geister, die bei den verschiedenen Gelegenheiten des Lebens und in ihrem Umgang miteinander Sanftmut mit Weisheit vereinten. Sie verachteten alles außer der Tugend, kümmerten sich wenig um ihren gegenwärtigen Lebensstand und dachten wenig an den Besitz von Gold und anderen Gütern, die ihnen nur eine Last zu sein schienen; weder berauschten sie sich am Luxus, noch raubte ihnen der Reichtum die Selbstbeherrschung, sondern sie waren nüchtern und sahen klar, dass alle diese Güter durch Tugend und Freundschaft untereinander vermehrt werden, während sie durch zu große Achtung und Respekt vor ihnen verloren gehen und die Freundschaft mit ihnen.”

    Die Atlanter wurden jedoch verdorben:
     ” …als der göttliche Anteil zu schwinden begann und sich zu oft und zu sehr mit der sterblichen Beimischung verdünnte und die menschliche Natur die Oberhand gewann, da verhielten sie sich, da sie ihr Glück nicht ertragen konnten, ungebührlich und wurden für den, der ein Auge dafür hatte, sichtbar erniedrigt, denn sie verloren das Schönste ihrer kostbaren Gaben; aber denen, die kein Auge dafür hatten, das wahre Glück zu sehen, erschienen sie gerade dann herrlich und gesegnet, als sie voller Geiz und ungerechter Macht waren.”

    Plato erzählt uns von den Göttern, die aus dem Himmel kamen und uns ihre DNA gaben. Ein deutscher Forscher (Spanuth) hat Atlantis in der Nordsee (Dogerland und Helgoland) lokalisiert. Daher kann man behaupten, die Deutschen und die Weißen sind die wahre auserwählte Rasse. Die Nachkommenschaft der weißen Götter.
    https://archive.org/details/SpanuthJrgenAtlantis1965

    Vergleicht dies mit der auf alte sumerische Quellen zurückgehenden Genesis in der “Bibel”:
    “da sahen die Söhne Gottes nach den Töchtern der Menschen, wie sie schön waren, und nahmen zu Weibern, welche sie wollten.” (1 Moses 6:2).

    Da aber nicht alle Menschen gleich aussehen, haben sich die Götter vielleicht nicht mit allen Menschen gepaart (wenn man der göttlichen Vermischungsthese geistig folgen will).

    • Danke für diesen außerordentlich fundierten und hochinteressanten Kommentar zu den Hintergründen des Judentums. Einiges war mir bekannt, aber vieles eben nicht. Ich werde diesen Kommentar, den Sie mit wichtigen Quellenangaben versehen haben, in zukünftige Artikel über das Judentum einbauen. Mein Kompliment an den Kommentator.

    • Warum Shatkona, wenn wir den alten germanischen Namen , das Hexagramm haben? Dieses ist aus der Hagalrune entstanden, was eines der wichtigsten Symbole unserer Vorfahren war und eine kosmische Rune ist. Deshalb, weil in jederSchneeflocke z. B. eine Hagalrune aufgezeichnet ist, in jeder aber eine andere Variation.
      Sie ist das Geruest , das ueberall in der gesamten Natur zu finden ist , genauso wie sie das Geruest zum Hexagramm ist.
      Es bedeutet den Fortbestand des Lebens zu sichern in der Zeugung und im Schaffen aller geistigen und seelischen Kraefte.
      Es gibt auch noch das Hexagramm im Kreis, was die vollkommene Schoepfung bedeutet.

    • Hochinteressant.
      Auch der Nick indogermanische Schicksalsgemeinschaft ist gut gewählt.
      Denn wir sind wahrhaft eine Schicksalsgemeinschaft und das sollte letztlich der letzte erkennen und sich mit” einreihen” im Widerstand gegen unsere Widersacher.
      Sind Sie ein Geschichtsforscher?
      So eine Zusammenfassung habe ich noch nirgendwo gehört,.
      Ist ihnen der Althistoriker Dr. Werner Papke bekannt?
      Ist das eine Abhandlung aus vielen Büchern?
      Oder gibt es darüber eine Zusammenfassung in einem dicken Wälzer?
      Falls Sie es lesen, würde ich mich freuen eine Antwort zu bekommen.
      Und noch eine wichtige Frage – war Jesus ein Sumerer?

    • Ausserordentlich Ihr Kommentar .

      Nicht weniges deckt sich auch mit meinem Wissen und dem der nationalen Sozialisten, die ja weltweit raumgefahren sind . um unsere Herkunft genauestenst zu erfahren.
      Leider gibt es von den nationalen Sozialisten keine Quellen mehr.

    • “Zwischen dem 10. Jahrhundert v. Chr. und dem Beginn des Exils im Jahr 586 v. Chr. war der Polytheismus in ganz Israel üblich. Erst nach dem Exil wurde die Anbetung des einen Wesens Jahwe (JHWH/Tetragrammaton) allein etabliert und durchgesetzt. Das bedeutet, dass die Juden mit dem Diebstahl des Monotheismus unsere Weisheit gestohlen haben!”

      Steht sogar im Netz.
      Mit nur einem Suchbegriff “Erster Monotheismus” sofort zu finden :

      “Wie ist der Monotheismus entstanden?
      Den ersten Ansatz für den Monotheismus finden wir unter Echnaton, der 1.350 v. Chr. Aton als einzigen Gott einführte. … Wenn die Geschichte der Bibel stimmt, dass sie damals Zwangsarbeiter in Ägypten waren, könnten diese den Gedanken des Monotheismus übernommen haben, denn im Judentum kommt er kurze Zeit später auf.”

    • Leider kann ich da nicht ganz übereinstimmen und wieder mal auf das sehr fundierte und echt wissenschaftliche Werk
      “Die Zwei Babylon” von Alexander Hislop verweisen. Dadurch sollten sich einige Unklarheiten bereinigen, denn nicht vergessen: das Echte Christentum ist garnicht denkbar ohne das Echte Judentum, also Mose und die Propheten, welche auch Jesus anerkannte und zitiert hat.
      https://archive.org/details/VonBabylonNachRom_201903

      • Von welchem Judentum sprechen Sie, welches Jesus anerkennt? Es waren die Juden, die dafür sorgten, dass Jesus ans Kreuz genagelt wurde. Jesus musste sich im obersten jüdischen Gericht, dem Sanhedrin, den inquisitorischen Fragen von Des obersten Priesters Kaiphas stellen, auf dessen Betreiben hin dann Pontius Pilatus Jesus zum Tode verurteilen ließ. Die 30 Silberlinge für den Verrat von Jesus kamen man ebenfalls von den Juden Jerusalems und nicht von den Römern. Pontius Pilatus war ganz im Gegenteil von Jesus der Art beeindruckt, dass er ihn als “ecce homo” (Was für ein Mensch) bezeichnete.

        Es waren auch die Juden von Jerusalem, die bei der Abstimmung, ob Jesus oder der jüdische Terrorist Barnabas zum Tode verurteilt werden sollte. Sie versammelten vor dem Palast von Pontius Pilatus überwiegend ihre Anhänger, die sie auch für die Abstimmung gegen Jesus mit Geld bestochen haben. Ferner drohten sie Pontius Pilatus damit, dem damaligen Kaiser Augustus einen Brief zukommen zu lassen, in dem sie Pontius Pilatus beschuldigten, in der Gestalt Jesus einen Menschen schützen zu wollen, der sich als Gottes Sohn bezeichnet, was ein direkter Angriff auf die Kaiser-Gottschaft von Augustus wäre und Pontius Pilatus in allergrößten Schwierigkeiten gebracht hätte. In diesem Brief haben sie wissentlich verschwiegen, dass Jesus in seinen Befragungen durch Pontius Pilatus es ausdrücklich gesagt hat: “Mein Reich ist nicht von dieser Welt.” Ich habe darüber ausführlich berichtet.

      • Da ist immer dieses Mißverständnis, was das Judentum angeht. Man sollte eben nicht übersehen, daß zur Zeit Jesu das Judentum schon im größeren Umfang pervertiert oder auch dämonisiert war, nicht ohne Grund hat Jesus und später seine Jünger(alles Juden) Dämonen ausgetrieben.
        Der letzte jüdische Prophet war Johannes der Täufer und der letzte Christliche Prophet(auch Jude) war Johannes, der Lieblingsjünger Jesu..
        Tatsächlich ist das Judentum, das in der Welt soviel Unheil angerichtet hat, grundverschieden, um nicht zu sagen konträr zu dem Echten biblischen Judentum zu sehen. Das kann dadurch deutlich erkannt werden, daß es eben nur Zwei Organisationen von Anfang an gab, nämlich die durch Gott selbst hervorgebrachte und die Satans, seinem Todfeind.
        Daß nun das heutige und schon frühere Judentum der Organisation Satans angehört, ist dabei kaum zu übersehen.

  12. Vom 24. April 1945 “existiert keine” Wetterkarte. Auch keine einzelne nur aus Nidersachsen. Die letzte Reichswetterkarte im historischen Bestand (oh Wunder) ist vom 23. April 1945.

    “Die letzte in dem historischen Bestand befindliche Karte (Deutschland 1:5 Mio.) stammt vom 23. April 1945, sechs Tage bevor die US-amerikanischen Armee, die zwei Monate zuvor von Potsdam nach Neubiberg bei München evakuierte ZWG auflöste. Immerhin wurden ab August 1945 wieder regelmäßig Wetterkarten gezeichnet, die erste Karte (Europa 1:10 Mio.) im Bestand des DWD stammt vom 19. September 1945.”

    https://www.dwd.de/DE/derdwd/bibliothek/digitale_bibliothek/digitalisate/wetterkarten.html

    Seltsamerdinge weiß man aber, dass es am 24. April 1945 in Berlin 8.0°C, in Hamburg-Fuhlsbüttel 6.2°C und auf der Zugspitze -9.8°C waren.

    https://chroniknet.de/extra/historisches-wetter/?wetter-datum=24.4.1945

    Und man weiß, dass die Durchschnittstemperatur im April 1945 mit 8.9°C etwas über dem langjährigen Mittelwert von 8.3°C liegt.

    Erstaunlich, was man so alles ohne vollständige Aufzeichnungen vom April 45 weiß, gell.

    Ist natürlich alles Quatsch !
    ALLE Alliierten hatten immer und überall Chronisten dabei, wobei der erste Tages-Eintrag immer dem Datum und dem Wetter galt.
    Das ist das kleine Einmaleins eines Chronisten, dass er den Tag und die wetterlichen Bedingungen feststellt und festhält.

    Aber WIR werden das tatsächliche Wetter an besagtem Tag in Bergen-Belsen allein durch Zufallsfunde in historischen Aufzeichnungen deutscher Zeitzeugen erfahren.

    Deshalb ist es sehr wichtig, auch den allerletzten und noch so zerfledderten Schmöker, Tagebuch, Manuskripte, Postkarte u.ä. aufzubewahren.
    Ich denke, Sammler weltweit die regelmäßig die Flohmärkte und das Netz abklappern, beherbergen in ihrem Fundus unschätzbares Material.
    All das wird irgendwann in hoffentlich nicht mehr ferner Zeit sehr, sehr wertvoll sein.

    • Werte Mona Lisa.

      Vielen Dank für die Suche nach dem Wetter an jenem Datum 24.April 1945!

      War sicher sehr zeitaufwändig.

      Eine weitere Quelle wären die damals sehr beliebten Feldpost Briefe.

      Eine weitere Quelle wären ausländische Wetterkarten von diesem Datum, zb Großbritannien, Niederlande Belgien, Polen und Frankreich?

      lg.

      • Nur ein Viertelstündchen.

        Obwohl der April macht was er will, hat das Wetter vom 23. auf den 24. sicher keine 10°C-Sprünge gemacht.

        Dass die Aufzeichnungen just am 23. abreißen, fand ich bei der Recherche erstaunlicher als den ganzen Rest.

      • Jedenfalls war es wichtig, daß Sie dieses “Seilende” , dh den Beweis der Wetterdiskrepanz, bzw. des gefälschten Wetterbericht noch gerade erwischen konnten.

        lg.

  13. Hi, hier ist die Manuela aus München, ich möchte hier viele Bayerische Mitstreiter, bzw. Bewohner aus dem Umland erreichen, da viele es garnicht wissen, dass die Möglichkeit besteht, den Landtag abzuberufen. Hierzu müßten wir sie natürlich auch dazu bewegen, vor Ort zu unterschreiben – hier ein Bespiel für München:

    magst des weiterleiten, Du kommst vielleicht auch aus Bayern und hast schon unterschrieben.. gell.. 

    das gilt für München – Umland hat andere Bürgerbüros und da gehts teilweise auch im Rathaus…

    Hallo Leute ich wollte euch mal was zukommen lassen wenn ihr aus dem bayrischen Raum kommt viele wissen es gar nicht was möglich sein kann ich hoffe ich erreiche einige viele das natürlich auch massiv das Thema betrifft C-Wort
    Hallo zusammen ist jemand hier aus Bayern wir haben noch die Möglichkeit etwas zu unternehmen bitte teilt des weiter * jede Stimme zählt*
    Hier in Bayern wart ihr schon alle unterwegs und habt eure Stimme abgegeben für den Landtag abberufen? Letzter Tag ist der Mittwoch der 27. Oktober.
    Nicht ins Rathaus gehen dort kann man keine Stimme abgeben wie damals mit rettet die Bienen also hier die Adressen für München

    1. Millionen = müssen es sein..macht einen
    kleinen Spaziergang… nehmt Freunde mit..es ist zu schaffen..

    1.Innenstadt, Foyer der Stadtkasse, Herzog-Wilhelm-Str. 11, Erdgeschoss, Eingang Ecke Josephspitalstraße
       Montag bis Freitag: 10 bis 20 Uhr
       Samstag, 16. 10: 10 bis 16 Uhr
       Samstag, 23.10: 10 bis 16 Uhr
       Sonntag, 24.10:  10 bis 16 Uhr
       Mittwoch, 27.10. (letzter Tag der Eintragungsfrist): 8 bis 20 Uhr
    *********
    2. Kreisverwaltungsreferat, Ruppertstraße 11, 1. Etage, Räume 13.104 und 13.105
    3. Bezirksinspektion Nord, Hanauer Str. 56, 2. Etage, Raum 29
    4. Bezirksinspektion Ost, Friedenstr. 40, Erdgeschoss, Raum 0.409
    5. Bezirksinspektion Süd, Implerstraße 11, 4. Etage, Zimmer 402
    6. Bezirksinspektion West, Landsberger Str. 486, Altbau, 1. Etage, Zimmer 101 (Sitzungssaal)

    Öffnungszeiten für 2. bis 6:
       Montag:7.30 bis 16.30 https://
    /Dienstag: 8.30 bis 18 https:// Mittwoch: 7.30 bis 16.30
       Donnerstag:8.30 bis 17 Freitag: 7.30 bis 12
       Samstag, 16.10: Samstag 23.10: 10 bis 16 Uhr
       Sonntag, 24.10: 10 bis 16
    Mittwoch, 27.10 (‘letzter Tag der Eintragungsfrist): 8 bis 20

    Innenstadt 1, war ganz bequem.. klar ich denke die meisten werden zum Rathaus gehen und dann unverrichteter Dinge wieder gehen und dann keinen Bock mehr haben aber du hast Dir jetzt einen sonnigen Zeitpunkt ausgesucht

    • liebe Manuela,
      davon habe ich gehört und wir dürfen uns diese einmalige Chance nicht entgehen lassen.
      Inwieweit ist eigentlich die AfD involviert?

    • ihr macht einen grundsätzlichen fehler. Da ihr auf normale weise nicht genug unterschriften bekommt, wirds für euch schlecht ausgehen. Warum!? Da max 20% gegen stimmen wird der landtag sagen das ja 80% voll zufrieden mit ihm sind.

      Und wenns ganz pervers kommt sagen die zur not das 49% gegen sie sind aber die überwiegende mehrheit mit 51% für sie.

      Solange sich der bayrische hofprinz sich nicht mit der kabale anlegt, passiert ihm nix.

      • ach Knut, es rentiert sich schon allein, daß er weiß wie sehr “beliebt” er bei uns ist.
        Und vor allem, daß wir viele sind – da fühlt er sich schon unwohl.
        Heute bei uns in der Stadt hat die Basis diese Zettel verteilt.
        Es rührt sich was und das hilft zum Aufwachen und Nachdenken.
        Es ist nichts umsonst. Nicht einmal der Tod – denn der kostet das Leben.

      • Ich möchte Sie hiermit darauf aufmerksam machen, dass Sie auf einem deutschen Blog schreiben. Dazu gehört die der deutschen Sprache geziemende Rechtschreibung. Die deutsche Sprache ist die einzige, die Groß- und Kleinschreibung voneinander trennt, und das macht sie einzigartig.

        Sollten Sie weiterhin auf ihrer Kleinschreibung beharren, kommt kein einziger Ihrer Kommentare auf meinem Blog mehr durch. Es liegt ganz an ihnen, wie Sie damit umgehen wollen.

      • Sollten Sie weiterhin auf ihrer (sic) Kleinschreibung beharren, kommt kein einziger Ihrer Kommentare auf meinem Blog mehr durch. Es liegt ganz an ihnen (sic), wie Sie damit umgehen wollen.”

        Wer andern eine Grube gräbt.. immer wieder wahr.

      • Ein deutsches Sprichwort sollte man nur anwenden, wenn man seinen Sinn auch begreift.
        Ich muss zugeben, dass mir der Hinweis mit diesem Sprichwort voellig unverstaendlich war und ich “wie der Ochs vorm Berg stand”.
        Es lag nicht an mir, sondern an Ihnen.
        Erst durch die Reaktion von Herrn Mannheimer begriff ich, was Sie hatten sagen wollen, und dass Sie selber diejenige sind, die “im Glashaus sitzt und die besser nicht mit Steinen werfen sollte”.
        Natuerlich konnte ich die Grube nicht finden, denn es gibt ja gar keine Grube.
        Kurz, es zeigt, dass Sie wie auch andere hier ueberhaupt nicht verstanden haben, um was es hier geht.
        Es geht doch nicht um irgendwelche Rechtschreibfehler, die beanstandet werden, sondern um die bewusste Veraenderung unserer Schreibweise, wie ich von Anfang an vermutet hatte.
        Die Null-Reaktion des Angesprochenen gibt mir ja recht, sonst haette er ja eine Begruendung geben koennen.
        Schon seit den 68 Jahren gehen da Bestrebungen von ganz genau derselben Klicke aus, die die Weltgeschicke in Haenden haelt. Dieselben Leute versuchen seit Jahrzehnten, unsere Kultur zu vernichten. Daher die Amerikanisierung unserer Kultur, die vollstaendige Unterwanderung unserer Sprache mit Anglizismen, die Gleichschaltung und Abschaffung unserer Trachten und Volksbraeuche und eben auch unserer Schreibweise.
        Dazu gehoert die Kleinschreibung, um auch hier unsere Schreibweise der englisch/amerikanischen anzupassen. Man versucht mit allen Mitteln und natuerlich wieder durch die Hintertuer unsere Eigentuemlichkeiten und Besonderheiten auszurotten und uns damit von unserem hohen Niveau herunterzureissen.
        Unsere Feinde, genau die Klicke, um die es hier geht, wissen darum , dass vom deutschen Volk die ganze Welt befruchtet wurde und dass wir die hoechste Kultur hatten. Dafuer sind wir noch heute bei den meisten Voelkern geschaetzt und geachtet.
        Ich beobachte das hier taeglich im Ausland.
        Und diese Weltklicke weiss darum und hat uns seit ewigen Zeiten darum beneidet.
        Und sie wissen genau, dass sie uns nur kaputt kriegen, wenn sie alles zerstoren, was wir geschaffen haben. Und gerade unsere Sprache in Wort und Schrift muss natuerlich auch dran glauben.
        Die Bestrebungen dazu laufen seit langem, und da es natuerlich leichter ist, lassen sich viele dazu verleiten. Und natuerlich wird auch die Einwanderung wieder dazu benutzt, in diese Kerbe zu schlagen.
        Deutschbewusste Menschen muessen sich dagegen wehren, das ist viel wichtiger als die meisten annehmen, denn wir sollen ja in unserem Intellekt zerstoert werden.
        Und da das nicht so einfach ist, wird es jetzt eben mit der Zerstoerung unserer Substanz, unserer Rasse gemacht. Das ist die letzte Karte, die ausgespielt wird, denn wenn wir gemischt sind und nicht mehr rein deutsch, ist es ja gelungen. Ein beispielsweise Ken Jebsen spricht zwar deutsch, weil er dort lebt, aber ihm kann es doch egal sein, wieviel Kultur erhalten wird, denn seine eine Haelfte tendiert ja zu einem anderen Volkstum.
        Das wollte ich einmal klarstellen fuer alle diejenigen, die meinen, es sei doch egal, wie wir schreiben, Hauptsache der Sinn ist noch vorhanden.

      • Ihre kleinliche Kritik an Herrn Mannheimer,die mir schon einmal aufgefallen ist, geht hier völlig daneben. Herrn Mannheimer unterlaufen (aus Eile? aufgrund von Streß? vielleicht auch, weil er nicht mehr ganz scharf sieht?) öfters Flüchtigkeitsfehler, auch in seinen Artikeln. Aber daß er das Gebot der Groß- und Kleinschreibung nicht einhält, die er von @Knut einfordert, können Sie ihm trotz seiner beiden Fehler nicht vorwerfen.

      • Es handelt sich hier nicht um “kleinliche Kritik”, sondern um ein voelliges Nicht Begreifen, um was es geht. Es geht nicht um Rechtschreibfehler, sondern um die Anerkennung unserer deutschen Schreibweise mit Gross- und Kleinschreibung!
        Und um die absichtliche Nichtbeachtung dieser Regeln.

      • Werte Sigrun,
        bei @ knut mag das zutreffen, bei @ lilly meiner Meinung nach nicht. Sie mokiert sich darüber, daß Herr Mannheimer einerseits bei @knut die deutsche Groß-schreibung einfordert, zugleich aber die höfliche Anrede “Sie” in seiner Anwort an @ Lilly zweimal klein schrieb.
        Das war die Grube, in die Herr Mannheimer nach Meinung von @ Lilly gefallen ist. In meinen Augen handelt es sich hier ausschließlich um kleinliche Rechthaberei.

      • Wenn man erkennt, dass meine B etonung auf
        a b s i c h t l i c h lag, trifft es doch vielleicht auch auf Lilly zu. Denn Herr Mannheimer hat ja noch nie jemand gesperrt, wenn dieser einen oder mehrere Fehler gemacht hat.

      • Knut, dass ist, dem Grunde nach, schon seit Jahrzehnten so! On Kommunal- Landtags- oder Bundestagswahl. Es ist nichts neues. Wichtig aber ist, dass das Volk der Bayern wach wird.

  14. Aus einer Abhandlung von Michael Walsh
    “Zeuge für die Geschichte” im Morgenland Verlag erschienen:
    Die “Rasse-Nation” erklärt Deutschland den Krieg
    “Es gibt nut eine Macht, die wirklich zählt. Die Macht des politischen Drucks. (die erleben wir zur Zeit massivst)
    Wir Juden sind das mächtigste Volk auf der Erde, weil wir diese Macht besitzen und wissen, wie sie anzuwenden ist.
    (Jewish Daily Bulletin, Jüdische Tragödie, 27.Juli 1935)
    Adolf Hitlers Wahl zum Reichskanzler markierte den Anfang vom Ende des anmaßenden und unregulierten jüdischen Einflusses in deutschen Angelegenheiten. Eine Nation ohne Heimatland, eine Nation, deren Grenzen sich durch ihre rassischen Gene ergeben und die ihre Nationalität aufrecht erhält, während sie in ihren Gastländern weilt, kann natürlich die Existenz eines Staates, der sie ausschließt, nicht gutheißen.
    Für die “Rasse-Nation” stellen alle anderen Länder ein legitimes Heimatland dar, sodass eine Aufenthaltseinschränkung ihre Existenz bedroht. für die jüdische Diaspora, die weltweit mächtigste Handels- und Politik-Lobby, bedeutete Hitlers Wahl eine Unterbrechung und Störung des weltweiten kommerziellen und politischen Zusammenhalts, in den sie stärkstens eingebunden sind.
    Darüber hinaus stand Hitler allein und unnachgiebig der Flutwelle des jüdisch-organisierten Kommunismus entgegen, die alles vor sich her schwemmte.
    Die Kommunisten hatten in Russland die Macht an sich gerissen, und sie waren auch die Ursache für bürgerliche Unruhen und Revolutionen in ganz Osteuropa, in Großbritannien, Frankreich, im Spanischen Bürgerkrieg sowie in den britischen Dominions und den Vereingiten Staaten.
    Deutschland allein wehrte ab und hielt diese Flutwelle von Suversionen und Aufstand in Schach.
    Deshalb war die “Rasse-Nation” schneöö zur Hand, eine wirtschaftliche Kriegführung gegen Hitlers Deutschland zu organisieren, als ein Mittel, um den nationalsozialistischen Staat in die Knie zu zwingen.
    Während Hitler versöhnlich war
    1933, das Jahr in dem Hitler die Macht übernahm, war auch das Jahr mit den meisten und bedeutendsten Boykotts, die weltweit fast ausschließlich von jüdischen Interessengruppen organisiert worden waren.
    Die erste jüdische Kriegserklärung wurde am 24. März 1933 ausgesprochen, einen Tag nachdem Adolf Hitler demokratisch von dem deutschen Volk durch eine Parlamentarische Wahl gewählt worden war.
    “Durch den Einsatz der neuen atheistichen Exilpolitik provozierten und verstärkten die Zionisten den Antisemitismus in Europa, was zum zweiten Weltkrieg führe.
    Der weltweite Boykott gegen Deutschland im Jahre 1933 und die folgende umfassende Kriegserklärung gegen Deutschland durch die zionistischen Führer und den Jüdischen Weltkongress erzürnten Hitler so, dass er drohte, die Juden zu vernichten.
    (Rabbi Schwartz, New York Times, 30. Sept. 1997) nichts kommt von ungefähr.
    “Judäa erklärt Deutschland den Krieg”
    Juden aller Länder vereinigt euch! Boykott deutscher Waren! Massen-Demonstrationen!”
    Dies waren alles Schlagzeilen in der Daily Express am 24. März 1933.
    Die deutsche Regierung erkannte, dass sich die Boykottaufrufe verstärkten und beschleunigten, besonders in Großbritannien. Plakate mit dem Aufruf,” Boykottiert deutsche Waren”verbreiteten sich wie eine ansteckende Krankheit über ganz London.
    Die britischen Katholiken waren vom Erzbischof von Liverpool (wieder die Kirche involviert) aufgefordert worden, sich dem Boykott anzuschließen.”
    Schon hat der Boykott Hunderttausende von Pfund des deutschen Handels vernichtet. Und in New York, in Polen überall Massenversammlungen, daß niemand mehr deutsche Waren kauft.
    Krieg in Europa im Jahre 1934 war ab da nicht mehr vermeidbar – nur noch eine Zeitfrage.
    “Deutschland ist unser Staatsfeind Nr. 1 “Es ist unser Ziel, den Krieg ohne Gnade gegen dieses Land zu erklären” Bernart Lecache, Präsident Jüidscher Weltbund)
    Die nächste offizielle Kriegserklärung gegen Deutschland wurde im August 1933 durch Samuel Untermeyer ausgegeben.
    Diese Erklärung nannte den Krieg gegen Deutschland einen Heiligen Krieg.
    Les Aniles 1934
    “Hitler mag keinen Krieg wollen, aber er wird dazu gezwungen werden, nicht in diesem Jahr, aber später.
    Im Juni 1938 prahlten die amerikanische Juden damit, dass sie Juden in den höchsten einflussreichen Positionen in England, Amerika und Frankreich hätten, und dass diese “drei Söhne von Israel” den Nazi-Diktator zur Hölle schicken werden.
    Die Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft waren katastrophal und Deutschland stand vor einer großen Hungersnot, denn zudem mußte es ja noch seine auferlegten “Wiedergutmachungszahlungen” bezüglich des Ersten ausgezwungenen Weltkrieges leisten, was aufgrund dieser Boykotts fast nicht mehr zu gewährleisten war.
    Nachdem das alles bekannt ist – ist es unfaßbar, daß dies der Allgemeinheit vorenthalten wird und vor allem im Geschichtsunterricht unserer Kinder nicht erwähnt wird.
    Somit ist Geschichtsunterricht an den Schulen nicht einmal ein Märchenunterricht, denn in den Märchen findet sich Wahrheit.
    Es ist zugunsten der Siegermächte eine” Umschreibung” der wahren Begebenheiten.

  15. Wenn es der Menschheit gelingen würde , die Geschichte der letzten 100 Jahre schonungslos
    aufzuklären , dass wäre ein epochaler Sieg für den Erhalt der Menschheit.

    Wenn das Lügengerüst so weiter fortgesetzt wird, ist es das Ende.
    Das Judentum gehört vor einem internationalen Volksgerichtshof , ohne wenn und aber!

  16. Sehr geehrter Herr Mannheimer

    Ein ausserordentlicher mutiger Artikel .

    Recht herzlichen Dank und Anerkennung .

    Diese Anerkennung offiziell , werden Sie wahrscheinlich zu Lebzeiten nicht mehr erleben.

    Dafür ist das Lügengespinst zu dicht vernetzt und scheinbar unzerstörbar .

  17. Das Weltjudentum hat das russische Zarenreich , die k.uk Monarchie ,das deutsche Kaiserreich zerstört , muss man sich dann eigentlich noch fragen ,wem diese Welt gehört?

    Nein !

    • Und das Weltjudentum hat die USA gebaut um uns alle zu verderben, gell.
      Übrigens war das russische Zarenreich auch kaum besser für seine Menschen als es später Stalin war. Deshalb konnten die Kommunisten ja in Russland überhaupt erst punkten. Unterm Zar lebten sie in Dreck und Armut.

      • “Übrigens war das russische Zarenreich auch kaum besser für seine Menschen als es später Stalin war.”

        Das ist absolut richtig. Aber es ändert nichts an der geschichtlich richtigen Feststellung von Achaimenes, dass die Juden die den Ersten Weltkrieg und vor allem die bolschewistische Rallye Revolution 1917 aus dem hauptsächlichen Grund der Abschaffung und Zerstörung der europäischen Monarchien verursacht haben. Dazu gibt es unzählige historische Belege und Zitate damals führender jüdischer Funktionäre und heutiger Historiker, die dies unwiderlegbar beweisen.

        Das eigentliche Ziel, die Zerstörung des Christentums, könnten die Juden jedoch nicht erreichen. Obwohl sie im bolschewistischen Russland, dessen Führung zu 80-90 Prozent aus Juden bestand, alles taten, um das dortige orthodoxe Christentum zu erledigen. 99 Prozent aller orthodoxen Klöster Russlands wurden zerstört, fast alle orthodoxen Priester wurden ermordet, und auf das Bekenntnis eines normalen Russen zum Christentum stand die Todesstrafe. Wie Sie sehen: das eine Böse schließt das andere Böse nicht aus. Wenn heutige Juden bei der kleinsten Kritik an Ihnen von “Antisemitismus” schwafeln, so zeigt das, dass sie den Antisemitismus-Vorwurf ausschließlich aus dem Grund entwickelt haben, um jede Kritik an ihren zahllosen Verbrechen zu kriminalisieren. Die aller wenigsten Menschen durchblicken diesen Trick.

    • Werter achaimenes.

      Nicht zu vergessen die französische Monarchie!

      Ich bin inzwischen sicher, daß diese sogenannten parlamentarische Demokratien nur deshalb geschaffen wurden um als erstes die Monarchien kaputt zu machen, bzw. zu entmachten!

      Als zweites Ziel war diese (scheinbare) Demokratie, diese parlamentarische Demokratie gedacht und eingeführt worden um immer chaotischere, aggressivere und dümmere Figuren in (Un) Verantwortung zu kriegen!

      Qualifikation, Können und Schaffen sind nicht mehr gefragt und gewollt, sondern nur Quote, Dummheit, Aggressivität und Boshaftigkeit!

      Drittes Ziel:
      Damit die Staaten allmählich kaputt gehen und alle in Anarchie versinken, damit es die Kabale einfacher hat die gezielt verdummten, haltlosen, morallosen, ehrlosen, mutlosen, gottlosen und treulosen Egoisten einzusammeln und zu unterwerfen!

      Diese egoistischen Herdenviecher, unfähig zu logischem Denken merken ihre Versklavung nicht einmal und meinen gar, daß es ihr eigener Wille sei!

      Das Schlimmste sind neben den Medien und einschlägige NGOs, um die Masse zu verdummen und zu blenden, die Politiker und diese fruchtbaren Parteien.

      Herr Mannheimer hat dazu ja schon dutzende Artikel verfasst von welchem Volksstamm und warum zb die SPD gegründet wurde!

      https://www.vorwaerts.de/artikel/spd-hat-juedische-wurzeln

      “Die SPD hat jüdische Wurzeln”Karsten Wiedemann • 15. Juli 2008

      “vorwärts-online: Erst seit mehr als einem Jahr gibt es den Arbeitskreises jüdischer Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in der SPD. Warum hat es solange gedauert?
      Peter Feldmann: Was lange währt, wird eben gut. Die SPD ist die erste deutsche Partei, in der sich ein Arbeitskreis von Jüdinnen und Juden gegründet hat. Im Gegensatz zu anderen Parteien
      wurde das durch die SPD von Anfang sehr unterstützt. Im letzten Herbst konnten wir mit Unterstützung des Parteivorstandes unsere erste Bundeskonferenz veranstalten…”

      Ja, da freuen wir uns doch alle, daß diese Bande dort drinnen ist und scheinbar das Ruder übernommen hat!

      Mit dem Schmierlappen Olaf Scholz ( Lufthoheit über Kinderbetten) ist nun einer der schlimmsten Politiker nach Merkel wahrscheinlich bald Bundeskanzler…

      Schön, daß Sie wieder da sind, werter achaimenes!

      lg + horrido

  18. Okhrana im Dienste des Zaren
    “…Vor 1905 Die Okhrana verwendeten viele scheinbar unorthodoxe Methoden, um ihre Mission zu verfolgen, die zaristische Monarchie zu verteidigen; Tatsächlich trugen einige der Aktivitäten der Okhrana sogar zu der Welle von inneren Unruhen und revolutionärem Terror bei, die sie unterdrücken sollten. Am paradoxesten war vielleicht die Zusammenarbeit der Okhrana mit revolutionären Organisationen. [14]
    …So wie die Okhrana einst Gewerkschaften gesponsert hatte, um die aktivistische Energie von politischen Anliegen abzulenken, so versuchte auch die Geheimpolizei, die bolschewistische Partei zu fördern …”
    >https://en.wikipedia.org/wiki/Okhrana

    Iwan Serow (1905–1990).
    Vorbild für die Aktion war die amerikanische „Operation Paperclip“
    …Anders in Ostdeutschland: Freiwillig wollte sich kaum jemand in die stalinistische Sowjetunion aufmachen. Das Leben selbst in der kriegsverwüsteten Heimat war attraktiver als in der kommunistischen Diktatur. …”
    >https://www.msn.com/de-de/nachrichten/wissenundtechnik/er-verschleppte-tausende-deutsche-wissenschaftler-in-die-udssr/ar-AAPOOND?ocid=msedgntp

    • Fußnote 13 >https://en.wikipedia.org/wiki/Okhrana
      >https://en.wikipedia.org/wiki/Okhrana

      “Die russische Okhrana (Teil 2)
      Was jeder über Repression wissen sollte – Viktor Serge”
      >https://www.marxists.org/archive/serge/1926/repression/ch1b.htm
      *
      “…Nach dem sowjetischen Überfall auf Polen am 17. September 1939 war er an der Umsiedlung der polnischen Bevölkerung aus den besetzten östlichen Grenzgebieten der Republik Polen beteiligt. 
      Am 17. Mai 1940 wurde er Mitglied des Zentralkomitees und des Politbüros des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei (Bolschewiki) der Ukraine (KP(b)U) …”
      >https://pl.wikipedia.org/wiki/Iwan_Sierow
      >https://en.wikipedia.org/wiki/Ivan_Serov
      >https://en.wikipedia.org/wiki/Andrey_Vlasov

      • Das Englische gibt am meisten her.
        Folglich auch die andere Schreibweise mit
        Suchbegriff sowie automatischer Übersetzung.

      • Andrea

        Ach so?

        Nun spreche ich deutsch wie auch russisch und muss mich des Englischen bedienen ?

        Lassen wird das ..,………

      • Andrea

        Es gab keinen Überfall der Sowjets auf Polen.

        Recherchieren Sie bitte Friedensvertrag Brest Litowsk .

        Die Sowjets haben sich lediglich Teile Weissrusslands und der Ukraine zurück geholt.

        Dort war Polen niemals nicht gewesen !

        Unterhalten Sie sich mit Weissrussen und Ukrainern und vergessen Sie
        Wikipedia .

      • Selbstverständlich überfiel Russland am 17. September 1933 den Ostteil Polens gemäß der Abmachung des Hitler-Stalin-Pakts wenige Monate davor. Ferner überfiel dies Sowjetunion zur gleichen Zeit die neutralen baltischen Staaten Estland, Lettland, Litauen und später Finnland ohne jeden Anlass für einen Krieg erhalten zu haben.

        Deutschland wurde bei den Nürnberger Prozessen vor allem wegen des Vorwurfs mehrfacher unprovozierter Angriffskriege gegen friedliche Staaten verantworten und wurde so hart bestraft, dass wir heute, 75 Jahre danach, immer noch besetzt sind.

        Um nicht selbst unter diese Anklage zufallen, forderte Russland für seinen Fall eine Ausnahmeregelung durch das Tribunal, was ihm auch gewährt wurde. Das führte am Ende zur Aussage des US-Chefankläger Jahre nach dem Nürnberger Tribunal, dass auf der Anklagebank in Nürnberg die Falschen gesessen hätten. Der Nürnberger Prozess ist jedenfalls der schändlichste und verlogenste Prozess, der in der Geschichte jemals gegen einen Staat geführt worden ist..

        Auch Lord Maurice Alers Hankey, während des Ersten wie während des Zweiten Weltkrieges als Minister Mitglied des britischen Kriegskabinetts, urteilte am 5. Mai 1949 im Oberhaus zu London wie folgt über die Nürnberger Sieger-Prozesse. Zitat:

        „Es war ein schamloses und abstoßendes Schauspiel gewesen, britische, französische und amerikanische Richter neben Kollegen sitzen zu sehen, die ein Land vertraten, das während und nach dem Prozess die Hälfte aller möglichen politischen Verbrechen begangen hatte.“

      • Das ist keine Wortwahl, sondern ein Terminus Technikus der Geschichte. Ob es einem gefällt oder nicht, solche Termini kann man nicht einfach aus der Welt schaffen. Es heißt in allen Geschichtsbüchern und Publikationen “Nürnberger Prozess” und nicht “Nürnberger Lynchjustiz”. Das erste ist der offizielle Ausdruck für Nürnberg, das zweite ist Ihre Interpretation dieses Prozesses. Die im übrigen von zahlreichen Juristen, Historikern und Staatsmännern geteilt wird.

      • Heute: Vertrag – Bau von Unterkünften – Angriff
        “…Piotrowski erinnert sich an den 17. September 1939, den Tag als sowjetische Truppen in Ostpolen einmarschierten: “Das war der Anfang eines schrecklichen Krieges”, sagt er. Flugzeug um Flugzeug donnerte über seinen Kopf hinweg. “Sie flogen sehr tief und warfen Bombe um Bombe ab”, erzählt der alte Mann und wischt sich dabei eine Träne aus dem Gesicht. “Die Russen haben einfach alles bombardiert und auch auf dem Boden wurde die ganze Zeit über geschossen”. Man habe sich einfach nirgendwo verstecken können. “Die Rote Armee hat sich gegen uns Polen so grausam verhalten. Das war ein schreckliches Erlebnis für mich”.

        Sowjetischer Überfall als Folge des “Hitler-Stalins-Pakts”
        Piotrowski war damals gerade 20 Jahre alt. Er lebte in einem Dorf unweit von Lemberg. Heute liegt dieses in der Ukraine, damals gehörte das Gebiet zu Polen.
        …Der Überfall der Sowjetunion auf Ostpolen fand in geheimer Absprache mit Deutschland statt. Die beiden Länder hatten im so genannten “Hitler-Stalin-Pakt” vom 23.08.1939 vereinbart, Polen zu zerschlagen und untereinander aufzuteilen.
        Nach dem sowjetischen Angriff folgten Massendeportationen und Zwangsumsiedlungen.
        Die polnischen Bürger wurden verhaftet, gefoltert und erschossen, allen voran Offiziere, Soldaten und Intellektuelle. “700.000 bis eine Millionen Menschen fielen den Repressalien der russischen Armee zum Opfer”, schätzt der Historiker und ehemalige Europaparlamentarier Wojciech Roszkowski.

        Die sowjetische Besatzungszeit dauerte anderthalb Jahre, bis Deutschland am 22. Juni 1941 die Sowjetunion angriff. Innerhalb dieser Zeit deportierte die Sowjetunion rund eine halbe bis eine Millionen Polen in Arbeitslager im tiefen Osten der Sowjetunion. Mehrere tausend polnische Offiziere wurden durch Einheiten des sowjetischen Innenministeriums während des Krieges in Katyn, Charkow oder Mednoje ermordet.

        Doch die Gräueltaten der Sowjetunion in Polen wurden während des Kommunismus von offizieller Seite verfälscht oder verschwiegen. Es ging darum, kein schlechtes Licht auf Moskau zu werfen.
        “So wurde zum Beispiel der Einmarsch der Roten Armee in Polen damit begründet, dass die Sowjetunion die auf polnischem Gebiet lebenden Ukrainer und Weißrussen vor dem deutschen Aggressor schützen wollte”, so Rsozkowski. Über die wahren Gründe wurde, wenn überhaupt, nur im Familienkreise und dann hinter vorgehaltener Hand gesprochen.

        Erst nach dem Zusammenbruch des Kommunismus kam die tatsächliche Geschichte an die Öffentlichkeit. “Das Bewusstsein Polens ändert sich also allmählich”, bemerkt der Historiker. “Heute wissen die meisten Polen, was am 17.09.1939 passiert ist und dieses Datum wird mit dem 01.09.1939 gleichgesetzt”, sagt er weiter. …”
        >>https://www.dw.com/de/vor-70-jahren-griff-die-sowjetunion-polen-an/a-4685613

      • “… und dieses Datum wird mit dem 01.09.1939 gleichgesetzt”. Hat sich in Polen noch immer nicht die Erkenntnis durchgesetzt, daß das Land durch permanente Übergriffe gegen die deutsche Bevölkerung in den Grenzregionen und durch die Verweigerung der Lösung strittiger Fragen durch Friedensgespräche selber den deutschen Angriff provoziert hat, um die Deutschen in den Grenzregionen zu schützen?

      • >https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch-Sowjetischer_Grenz-_und_Freundschaftsvertrag
        >https://de.wikipedia.org/wiki/Sikorski-Maiski-Abkommen
        >https://de.wikipedia.org/wiki/Polnische_Exilregierung

        Gemeinsame Opferrolle Polen und Russland
        “…Laut dem Historiker Victor Zaslavsky demütigte Stalin die polnische Seite mit der unannehmbaren Bedingung, nur dann zu helfen, falls die Exilregierung die Nationalsozialisten öffentlich zu Tätern des Massakers von Katyn erkläre.[132] 

        Erst nachdem die Deutschen den Aufstand niedergeschlagen hatten, ließ Stalin die sowjetischen Truppen einrücken; später ließ er überlebende polnische Widerstandskämpfer verhaften. Diese Schritte sollten wohl schon den Aufbau eines kommunistischen Staates Polen nach dem Krieg erleichtern.[133] …”
        >https://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Katyn

        „Säuberungen“, Zwangsumsiedlungen und Gulag”>https://de.wikipedia.org/wiki/Innenministerium_der_UdSSR

      • Ich schließe mich @achaimenes Kommentar an! Besonders die Erpressung Polens im Hinblick auf das russische Massaker von Katyn ist unfaßbar. Obwohl es Polen mit seinem Haß auf Deutschland nicht schwergefallen sein dürfte, die Falschen des Massakers zu bezichtigen.

      • Andrea

        Vielen Dank für die Inhalte Ihres Kommentars .

        Habe dazu gelernt , vieles war für mich neu .

        Für mich ist jeder Kommentar wichtig , wie auch immer man lernt dazu.

  19. Freispruch für Deutschland – Ausländische Historiker und Publizisten widerlegen antideutsche Geschichtslügen !
    https://d1o0zx25fn5p70.cloudfront.net/2P9xkOertFDwmykLfeIML-5EL10=/fit-in/350×350/noupscale/assets.rebuy.de/products/001/286/816/covers/main.jpeg?t=1616265119

    Wie schon nach dem Ersten Weltkrieg war Deutschland auch nach 1945 einer Flut von Lügen ausgesetzt.
    Mit dieser Schrift liegt uns nun ein gründlich erarbeiteter und wissenschaftlich fundierter Überblick zur einschlägigen internationalen Literatur vor.
    In diesem Buch kommen mehrere hundert Persönlichkeiten zu Wort – Historiker, Wissenschaftler, Politiker, Publizisten -, die ungerechtfertigten, gegen Deutschland und das deutsche Volk gerichteten Anschuldigungen und Behauptungen eine Absage erteilen.
    Die Schar der Autoren umfaßt Angehörige jeglicher Rasse, Glaubenszugehörigkeit und Hautfarbe und bietet in ihrer Vielfalt eine einzigartige Diskussionsgrundlage.

    “Freispruch für Deutschland” enthält eine Fülle an Hinweisen auf Quellenmaterial und auf wichtige Erkenntnisse; es ist ein in jeder Hinsicht nützliches und aufschlußreiches Werk, das Licht bringt in fünfzig Jahre Verlogenheit.
    Es bietet weit mehr als die uns über kontrollierte Medien aufgedrängten Darstellungen zur Geschichte und zur aktuellen Politik. Eine fesselnde Lektüre.

    https://www.rebuy.de/i,1286816/buecher/freispruch-fuer-deutschland-auslaendische-historiker-und-publizisten-widerlegen-antideutsche-geschichtsluegen

  20. Die toten Frauen, die man ebenfalls kunstgerecht auf einen Haufen warf, waren mit Sicherheit Wehrmachtshelferinnen.
    Die Butcher der Alliierten mussten im Auftrag ihrer Regierungen die Geschichte umschreiben oder umlügen. Man darf eines nicht vergessen, die Jugendlichen im 3. Reich waren begehrte Arbeitskräfte. Egal, wo. Es herrschte Arbeitspflicht!

    Frauen fuhren in der Heimat Traktor, Busse und Bahnen, und standen in der Produktion. An der Front arbeiteten sie in der Telefonvermittlung. Übersetzung, Lazarett, und anderem.

    • Das Makabre ist doch ,dass sie alle nackt waren !

      Eine Person zu entkleiden dauert mindestens 15 Minuten!!!!!

      Wer hat das getan ?

      Das ist unfassbar .

      Eine zutiefst menschenunwürdige Gesellschaft war hier am Werk .

      • genau das, lieber achaimnes,
        “dass sie alle nackt waren” entblößt, entwürdigt, geschmäht, verachtet,
        das ist ein Schmerz in meinem Herzen, der bis zum heutigen Tag “brennt”.
        Wer war da am Werk?
        Wer kann aus Menschen solche Bestien machen?

      • “Wer kann aus Menschen solche Bestien machen”?

        Fehlende Kultur, fehlendes Wissen und falsch implementiertes Wissen. Schlichtweg es ist die Dummheit, die Menschen zu solchen Handlangern macht. Ich denke nur an den Irak, wo man mit Drohnen und Hubschraubern Jagd auf Menschen machte. In Gefängnissen, wurden Menschen zu Aussagen gefoltert. Aber auch dort hatten es die USA mit dem Impfen. Zehntausende Gi’s , hatten gesundheitliche Probleme mit den Impfcocktails, die sie kampfunfähig machten.

      • Jabberwalky

        Wenn ein Mensch mehr als 1000 Prozent Profit erreichen kann, dann ist er zu allem bereit ……

        Der Hitchcock wird ja sicherlich gut Kasse gemacht haben …..

      • Nicht ansatzweise Skrupel wehrlose tote Menschen zu missbrauchen. Diese noch derart zu entwürdigen. Da ist so viel unterirdischer Hass im Spiel, dass hat mit Krieg und Gegnerschaft nichts zu tun.

  21. OT . . . aber . . . .

    Kaum 3 Tage im “Amt” und schon reißt er die Fratze auf ! !
    Österreichs “Bundeskanzler” Schallenberg droht Ungeimpften mit Lockdown !
    https://www.rnd.de/resizer/YUu1u8RRfE942ahJwzW86gH1dHw=/962×541/filters:quality(70):format(webp)/cloudfront-eu-central-1.images.arcpublishing.com/madsack/VMOQFOWZQFEYPINPGXNIL35AGE.jpg

    https://www.rnd.de/politik/oesterreichs-bundeskanzler-schallenberg-droht-ungeimpften-mit-lockdown-6IUMYAITTLT76OO56C6ILDRX3Y.html

    +++ Ungeimpften Menschen in Österreich könnten bald Konsequenzen drohen.

    +++ Angesicht der starken Auslastung der Intensivbetten könnten diese in einen Lockdown geschickt werden, wenn sich die Lage weiter verschärft.

    +++ Ungeimpfte müssten sich auf massive Ausgangsbeschränkungen einstellen.

    22.10.2021, 22:59 Uhr

    Bei einer weiteren dramatischen Verschärfung der Corona-Situation droht ungeschützten Menschen in Österreich ein Lockdown.
    Dieser Schritt komme bei einer besonders starken Auslastung der Intensivbetten, wie Österreichs . . . .

    „Wir sind drauf und dran, in eine Pandemie der ungeschützten Ungeimpften hineinzustolpern“ ! !

    Wer weder geimpft noch genesen sei, müsse sich auf massive Ausgangsbeschränkungen einstellen . . .

    Dann sei gegebenenfalls das Verlassen der Wohnung nur noch aus triftigen Gründen möglich. . . . .

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Welch eine Unverschämte Anmaßung ! Was bilden diese Nullen sich eigentlich alle ein ?

    Und die doofen Schlafschafe lassen alles mit sich machen statt den Saustall 🐷🐷🐷 mal gründlich aufzuräumen 🤢🤮

    . . . schon mal was vom GÖTZ v. BERLISCHINGEN gehört ?

  22. Ich der Schule habe ich nichts von den Rheinwiesenlagern erfahren. Erst vor Jahren aus dem Internet. Ich war schon in Bretzenheim bei der Gedenkstätte Feld des Jammers, welche immer wieder von der Antifa beschmiert wird. Dort darf vom Land Rheinland-Pfalz nicht gegraben werden!

    Empfehlen kann ich das Dokumentationszentrum der Gemeinde Bretzenheim im Rathaus “Altes Amtshaus”.
    https://www.bretzenheim.de/project/feld-des-jammers/

    In der Schulzeit war ich in keinem KZ, aber vor ein Paar Jahren zweimal privat in Dachau. Aus dem Internet wusste ich, dass dort keine Vergasungen stattgefunden haben. Was in den 90ern noch mit einem Schild mit der Aufschrift “Gaskammer getarnt als “Brausebad” war nicht in Betrieb” zum Ausdruck kam.

    An der Stelle wo das Schild in der Gaskammer stand, befand sich nur noch ein heller Fleck am Boden. Dafür gab es an der Wand ein neues Schild, wo dann von einem möglichen Massenmord die Rede war. Das alte Schild war wahrscheinlich gewissen Leuten ein Dorn im Auge!

    https://www.allmystery.de/dateien/pr20131,1235154027,DachauE019.jpg

  23. Der Artikel bzw das Thema Holocaust lässt nur eine Frage zu!

    Cui bono? Wem nützt es seid Generationen die Deutschen zu versklaven, und in Sektoren gefangen zu halten?
    Wäre die BRD ähnlich angelegt worden, mit Null Ausgang dann hätte es deutlich früher geknallt, darum die Zersplitterung in Segmente. Bzw Diebstahl Enteignung ganzer Landesteile.

    Andere Namen “BRD” und selbst die heutige Flagge wurde von den Besatzern sprichwörtlich in den Dreck getreten.

    Daher weht bei mir Schwarz Weiß und Rot, zusätzlich zur Flagge von Paraguay

    • Mein Vater sang immer ein Lied von “damals”,das ging so:

      und die Fahne schwarz-rot-sch. . . .ade , dass kein Gold dran war,
      schade, jammerschade.

      • Verismo

        Gut und Böse gehören zusammen .
        Wenn es das Böse nicht gäbe , wuesste man nicht was das Gute ist .

        Das ist mit den Mauern so und auch mit den Juden .

        Warum dieser GrundKonflikt die Menschheit gesamt gesehen nicht lösen kann ist mir schleierhaft.

        Wird dieser immerwährende Konflikt gebraucht , um die Erde am Laufen zu halten ?

        Jeder weiss mit zunehmendem Alter, wenn ich jenes provoziere geschieht nachfolgend jenes .

        Das ist Gesetz , die natürlichen Gesetze lassen sich nicht aushebeln , nicht persönlich und auch nicht gesellschaftlich politisch .

        Was geschehen muss , wird geschehen unweigerlich gesetzmäßig und davon sind die jüdischen Extremisten nicht ausgenommen .
        Irgendwann werden auch hier die rein natürlichen Gesetze des Universums
        greifen .

        Wir urteilen im Zeitraum eines menschlichen Lebens , das Universum im Zeitraum von Tausenden von Jahren ………

      • Verismo, Verismo,

        nein, ich denke nicht dauernd darüber nach, nur weil Ihnen wieder mal irgendein Wort nicht passt.

        Denken Sie mal lieber über die freie Rede nach.
        Jedes meiner “wieder” ist genau so gemeint wie es geschrieben steht.

      • Mona Lisa,
        daß mein Herz (aus dem Herzen entspringen die Gedanken) in allen meinen Kommentaren mitspricht, dürfte man schon erkannt haben.
        August 1961 war ich mit meiner Schwester bei den Großeltern in der Oberpfalz auf Ferien. Wir sahen im Fernsehen den Mauerbau und mein Opa war entsetzt. Ich, war damals 11 Jahre alt und mein Herz klopfte – “Ich weiß noch wie ich als Kind sagte, “Opa, die müssen alle schnell rüber zu uns”
        es war doch ein Gefängnis und ein Schnitt durch das Herz unseres Volkes, der bis heute noch nicht geheilt ist.
        Kommt die” Heilung” doch aus dem Osten, wo die Sonne aufgeht?

      • und wir sitzen jetzt alle im “Corona-Test-Gefängnis”
        Erfinder: Drosten
        Erbauer: Leopoldina (Wissenschaft der Lügen)
        Gefängniswärter: Merkel, Spahn, Lauterbach, Söder und Co.
        Zentrale: Deutschland
        Gefangene: Alle Völker der Erde

      • “Kommt die” Heilung” doch aus dem Osten, wo die Sonne aufgeht?”

        Wieso, weshalb, warum ?

        Sind Sie der Meinung, der Westen sei totalverblödet und würde ohne den Osten nichts mehr checken ?

    • Mona Lisa

      Kennen Sie die Weissrussen ?

      Könnten Sie sich mit Ihnen unterhalten , dann wüssten Sie , es sind normale Menschen wie Sie und ich .

      Sie sind zumeist blond und blauäugig .

      Lukaschenko ist kein Weissrusse , er ist Ukrainer.

      Ihre Spenden sollten Sie wo anders anlegen……..

      Und Polen war und ist schon immer im Dienst des Vatikan /Judentum .

  24. Asche auf mein Haupt, wenn ich diesen Menschen Unrecht tue, aber sieht irgendjemand in dem verlinkten Video für andere tatsächlich krank aus oder zumindest so, als ob die Person vor kurzer Zeit noch schwer krank gewesen wäre?

    Der Film über Impfgeschädigte aus Israel wurde in der aktuellen 75. Sitzung des Corona-Ausschuss gezeigt und abseits der emotionalisierenden Musik im Hintergrund kam es mir beim Ansehen zunehmend seltsam vor, dass all diese angeblich gesundheitlich (Schwerst-) Geschädigten vollkommen gesund auf mich wirken, dass ein Mann über den Tod seiner Schwester aufgrund der Impfung ziemlich emotionslos berichtet, dass von der angeblich zu 100% invaliden Tochter nur Fotos vor ihrer Impfung gezeigt werden und lediglich ihre Mutter ohne jedwedes Aufscheinen der invaliden Tochter berichtet, wieder ohne dabei sonderlich wütend oder traurig zu wirken, dass ich die Bilder von dem Blut in der Badewanne von meiner eigenen normalen Periode der ersten zwei Menstruationstage kenne und die Frau mit dem verzogenen Mund habe ich so oder so ähnlich auch schonmal gesehen, lange vor Corona und den Massenimpfungen, bettelnd auf einer Straße in einer deutschen Großstadt – hier ist der Link zu diesem Film:

    https://www.youtube.com/watch?v=S4BpEr8gztU

    Wie gesagt, es kam mir einfach beim Ansehen zunehmend seltsam vor, ohne dass ich jemandem sein Leiden absprechen wollen würde, aber auch der Mann im Rollstuhl wirkt auf mich nicht im Geringsten angeschlagen? Da ich mittlerweile einige Videos von Impfgeschädigten aus diversen Ländern gesehen habe, zB aus den USA, aus England oder auch aus Österreich, die ganz anders ausgesehen haben, weil Menschen auf diesen Aufnahmen klar erkennbar definitiv gesundheitlich schwer(st) geschädigt sind und ich bei diesem Film bei keiner einzigen Person denselben Eindruck hätte, möchte ich diese Diskrepanz in meiner Wahrnehmung mit anderen teilen.

    Dieser Film beschäftigt mich, er kommt mir so komisch vor.

      • verstehe Ihren Satz nicht, Sigrun.
        Lilly wollte uns mit ihrem Kommentar damit sagen, ob das schlechte “Schauspieler” waren, denn man hat halt seine Vorstellung darüber, wenn Menschen Leid geschehen ist, wie sie sich darüber äußern.
        Denn jeder wundert sich über den “Impf-Holocaust” ausgerechnet in Israel, in dieser Beschleunigung.
        Man hat Vermutungen, aber noch keine Beweise.

      • Wenn Menschen sich ueber etwas aeussern, will ich das nicht in englisch oder hebraeisch vorgesetzt bekommen, sondern in deutsch, damit ich alles richtig verstehe. Und ausgerechnet an Israelis Beweise zu suchen, ist ja lustig. Was gehen uns diese an??
        Das Leid u n s e r e r Landsleute ist mir wichtig, es geht um unser Volk und nicht um Israelis.

      • Sigrun,
        ist klar, zuerst, weil uns die am nähesten stehen geht uns das Leid, das unserem Volk, (an uns selbst) geschehen ist,
        was aber nicht heißt, daß das Leid, wenn das erwiesen ist, anderer Völker an mir spurlos vorbeigeht.

        Es geht um Wahrheit, Freiheit, Gerechtigkeit aller Menschen auf Erden.
        Denn genau diese Historiker die das Buch “Freispruch für Deutschland” herausgegeben haben, war es eben nicht egal, bezüglich über das, was unserem Volk angetan worden ist.
        Hätten alle Menschen auf Erden diese Gesinnung einer Gerechtigkeit, Liebe zur Wahrheit – dann hätten wir Frieden und die Elite über uns könnte ihr Spiel mit Aufhetzen gegeneinander nicht betreiben, und wäre somit entmachtet.
        Ich mache bei keiner Hexenverbrennung mit.

      • Sie unterliegen einer grossen Illusion. Es gibt keinen Frieden und keine Wahrheit und keine Gerchtigkeit fuer alle Menschen auf Erden.
        K a n n es gar nicht geben. Weil jedes Volk und jede Rasse andere Gesetze hat und andere Regeln und ein anderes Verstaendnis von Wahrheit.
        Und weil es gute und schlechte Menschen gibt. Das nicht sehen zu wollen, hilft uns gar nichts, es ist trotzdem so.
        Was fuer mich kalt ist, ist fuer einen Eskomo warm.
        Was fuer mich schoen ist, ist fuer einen Neger komisch oder haesslich.
        Was fur mich als wahrheisliebenden Mensch gerecht ist, ist fuer einen Lumpen ungerecht.
        Was diese Historiker dazu gebracht hat, uns freizusprechen, ist ihr Gewissen, das intakt ist.
        Das ist es aber bei viel mehr Menschen nicht.

        Wie unendlich verschieden da die Ansichten sind, zeigt ein Ausspruch von Bismarck, der auch von vielen verkannt, von seiner eigenen Koenigin nicht verstanden wurde :

        Meine Ehre ist in niemandes hand als in meiner eigenen, und man kann mich damit nicht ueberhaeufen. Die eigene, die ich in meinem Herzen trage, genuegt mir vollstaendig, und niemand ist Richter darueber und kann entscheiden, ob ich sie habe. Meine Ehre vor Gott und den Menschen ist mein Eigentum. ich gebe mir selbst soviel, wie ich davon glaube verdient zu haben und verzichte auf jede Zugabe.

        Wer entscheidet nun, was hier gerecht oder wahr ist ?

      • Sigrun,
        die 10 Gebote in Achtung und Beachtung vereinen alle Menschenkinder auf Erden.
        Diese sind für alle Menschen auf Erden gültig.
        Und Menschen in dieser Gesinnung wählen nicht so ein Gesindel.
        Es gab eine Zeit, da fanden außerirdische Vermischungen statt –
        die Söhne Gottes begehrten die schönen Menschentöchter –
        und es entstanden Riesen auf Erden –
        deshalb kam die Sintflut (Sündenflut) damit unser menschlicher Same wieder im Sinne seines Schöpfers unverfälscht ist-
        und jetzt ist ein “Reptil” namens Klaus Schwab aufgetaucht –
        der sich einbildet einen “neuen Menschen schaffen zu können”
        mit Hilfe einer gentechnischen “Impfung” unsere DNA zu knacken, dieser alte Knacker –
        Wenn ich jetzt eine Parallele zu den damaligen “Mischwesen” ziehe, wird das in unserem jetzigen Falle, auch nicht zugelassen vom Schöpfer.
        Ja, so traurig es klingt, die werden auch alle nach ihrer “Spritzung” von der Bildfläche verschwinden.
        Denn wir haben ja schon gesehen, wie sich das Eindringen in unser Erbmaterial an den danach zur Welt kommenden Kindern gezeigt hat – wenn das wahr ist – was man erfahren hat.
        Auch das ist noch zu prüfen.
        Aber allein was Contergan schon möglich gemacht hat – diese armen Kinder, könnte bei diesem “Serum” bestimmt weitaus schlimmer werden.
        Nur was mich bei diesem Gedankengang noch stört, wie können wir es schaffen, daß auch diese Widerlinge die den Menschen dieses “Gift” als Rettung anbieten – auch an diesem Gift zugrunde gehen.

      • Unsere Vorfahren brauchten keine 10 Gebote, sie wussten auch so, was richtig und falsch war.
        Juden brauchten sie, also sind sie sehr verschieden von unseren Vorfahren.
        Also koennen auch nicht die gleichen Gesetze gelten. Jedem Volk sein eigenes Gesetz und jedes Volk fuer sich selbst verantwortlich.

      • Das ist doch kindlich gedacht.
        Gott wusste das nicht vorher? Er, der doch allwissend ist?
        Da muss er seine eigene Schoepfung wieder kaputtmachen, weil es falsch gelaufen ist??
        Damit “unser menschlicher Same wieder im Sinne des Schoepfers unverfaelscht ist”??
        Meine Vorstellung des Schoepfers ist unendlich viel groesser, sie ist so gross, dass unser kleiner Menschengeist ihn gar nicht fassen kann.

      • Sigrun,

        Beispiel:
        Kind war “folgsam”
        “Ich habe nicht ferngesehen, als du weg warst”
        Mutter, “schon”, aber das Fernsehzimmer war ja abgesperrt.

        Unser Leben hier ist ein Reifeprozess für spätere Aufgaben-
        wir haben Weisungen bekommen, und dürfen selbst bestimmen, ob wir diese befolgen oder nicht befolgen wollen.

        Die Lernlektion ist inbegriffen, je nach unserem Willen,
        ich will so, ich will nicht so

        warum sollte Gott nun uns bewahren, wenn wir uns dagegen entscheiden.?
        Und wir sehen doch – wie dadurch der Mensch sich selbst und seine Nachkommen unglücklich gemacht hat –
        wir sagen ja auch – wer nicht hören will, muß fühlen

        Gott macht doch seine Schöpfung nicht kaputt, er erhält sie, es ging doch weiter – aber es fand eine Reinigung statt.
        Auch über Sodom und Gomorrah fand eine Reinigung statt.Und über ein sexuell verwahrlostes Volk findet auch eine Reinigung statt – man steht nicht mehr unter dem Schutz –
        eine Abtreibung per Gesetz erlaubt, aus fadenscheinigen Gründen, da braucht man sich nicht mehr zu wundern, wo die Reise hingeht.
        Es müßte eine Umkehr zu den Werten erfolgen, sonst werden wir die “Werte” des Islam zu spüren bekommen.
        Ihr “Schlachtruf” Bruder Fokken nennt diesen Schrei “Satansschrei über Deutschland” ist ausgerechnet in Köln –
        erinnere an Silvester – da hat man ja schon seine” Erfahrung”
        mit diesen Hereingeholten muslimisch geprägt, machen dürfen.
        Anscheinend war diese” Erfahrung” noch zu wenig.

        Sicher ist Gott allwissend – und wir sollten endlichst aus der Vergangenheit der Menschheitsgeschichte lernen –

        In meiner Kindheit waren die Menschen, Verdorbene gab es immer, aber mehr vereinzelt, in unseren Tagen haben wir ja die Verdorbenheit in Mehrzahl –
        und somit konnten die Moralisten der Neuzeit in einer Ehe für alle auf der Bildfläche erscheinen und niemand hat sie hinuntergestoßen.
        Und jetzt herrschen sie über uns – in ihrer” Neuen Normalität”
        gottlos – losgelöst von allem was uns erst zum Menschen macht, Würde, Anstand – schamloses Gesindel, Pfui Deibel.

      • verbessere, Mutter: “schön” die Tüpfchen vergessen-
        ja, jeder Punkt am rechten Platz hat seinen Sinn.

      • Da brauchen wir Gott gar nicht zu bemuehen, denn es ist einfach das Gesetz von Ursache und Wirkung.
        Nach meinem Denken und Wissen leben wir hier und heute und muessen uns h i e r bewaehren und nicht fuer “spaeter” lernen. Vom “Spaeter” wissen wir nichts, alles beruht auf Glauben und Spekulationen, die “spaeteren Aufgaben” stehen immer im Raum, aber niemand kann einem sagen, um was fuer spaetere Aufgaben es sich handelt.
        Der bekannte Albert Schweizer hat einmal die christliche Religion eine “Interimslehre” genannt, denn die ganzen Anweisungen von Jesus im Neuen Testament gehen ausschliesslich auf das “Jenseits” hin. Alles ist nur darauf abgestellt.
        Das ist gegen jedes Naturgesetz, denn wir sind in dieses eine Leben gestellt, um dieses eine Leben gut und richtig zu verbringen und nicht immer nur auf die jenseitigen Ankuendigungen von Lohn oder Strafe zu schielen.

  25. Ihre Antwort ist eine respektlose Anmaßung. Erstens habe ich niemanden “eine Grube gegraben”, denn so das macht man in Geheimen. Ich habe hier einfach angekündigt, dass ich von meinen Kommentatoren die deutsche Groß- und Kleinschreibung erwarte und damit, was “Knut” anbelangt auch die Kritik einiger meiner Kommentatoren aufgegriffen. Wie gesagt: das Graben von Gruben wird nicht angekündigt.

    Dass Sie nun hier wie ein Oberlehrer auftreten und mich auf einen Rechtschreibfehler hinweisen, zeigt, wer SIE sind – und nicht, wer ich bin.

    Haben Sie eine Ahnung, wie viel Text ich pro Woche verfasse? Und das nun schon seit mehr als 15 Jahren? Mehr Text, als die meisten Menschen in ihrem halben Leben verfassen. Und da kann aus einem “Sie” auch Mal ein “sie” werden. Vor allem dann, wenn ich diesen Text auf meinem Handy mit Selbstkorrektur verfasse. Diese Selbstkorrektur hat den unangenehmen Nebeneffekt, dass sie oft richtig Geschriebenes falsch darstellt

    Wenn es IHNEN primär darum geht, richtig geschriebenen Text zu lesen, empfehle ich ihnen für den Rest ihres Lebens den Duden. Das dürfte, von wenigen Ausnahmen abgesehen, das einzige deutschsprachige Buch sein, in welchem Sie keinen Rechtschreibfehler finden.

  26. Es gibt keine höhere Instanz, die die Politik beenden kann oder will. Es gibt keine Institution, die verbrecherische Regierungen verhaften würde (außer zur Show). Keine Polizei, kein Militär, keine Justiz stürzt den Staat. Ob man will oder nicht, der Kampf wird darauf hinauslaufen: Das Volk gegen den Staat. Das Volk ist die höchste Instanz. “Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.” – Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 – 1805) deutscher Dichter, Philosoph und Historiker

  27. Das Planspiel zur Afrikanisierung Europas: vor 10 Jahren wurde Gaddafi getötet, seither 1 Million illegale Einanderer

    https://unser-mitteleuropa.com/das-planspiel-zur-afrikanisierung-europas-vor-10-jahren-wurde-gaddafi-getoetet-seither-1-million-illegale-einanderer/

    “Seitdem sind über 1 Million illegale Einwanderer wie ein Tsunami alleine über Italien hereingebrochen. Kriege dienen dazu, Bevölkerungen zu „bewegen“, wie es in Syrien und in Libyen der Fall war”

    “Kriege dienen dazu, Bevölkerungen zu „bewegen“, wie es in Syrien und in Libyen der Fall war..”

    Und wie sieht unser Land aus? Es war nach dem Krieg nicht wesentlich anders. Da blieben zuerst Angehörige fremder, aber auf Deutscher Seite kämpfender Truppen, hier. Des weiteren ehemalige KZ- Insassen, die nicht mehr in den Osten wollten. Wenig später kamen Flüchtlinge aus ganz Osteuropa. Und dann ging es mit den “Gastarbeitern” los. Auch mit dem Wort “Gastarbeiter” wurde, wie man sehen kann, gelogen.

    Die heutige Zuflutung hätte man abwehren können, wenn bestimmte Menschen, nicht ständig Andere mit dem Wort “Reichsbürger” tituliert hätten. Damit den wenig Informierten Angst gemacht hätten. Mit unserer Verfassung von 1871 wäre das nicht möglich gewesen. Da hätte es schon von Seiten der Grenzbehörden, ganz automatisch Abwehr gegeben. Diese Leute begreifen noch nicht einmal, dass ihre Staatsbürgerurkunde aus den 1970er Jahren versucht wird zu negieren. Mir sagte man, diese sei ohnehin nicht mehr gültig.

  28. Stuttgart: Islamisten attackieren Gedenkveranstaltung für Samuel Paty

    https://philosophia-perennis.com/2021/10/23/stuttgart-islamisten-attackieren-gedenkveranstaltung-an-samuel-paty/

    In Stuttgart wurde der Islamkritiker Abbas Mohammedpoor von Islamisten attackiert. Die Islamkritiker wollten des von Islamisten ermordeten Lehrers Samuel Paty gedenken. Laut Mina Ahadi wurden auch zwei Frauen verletzt, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

  29. OT Denn wir müssen ja auf dem laufenden bleiben
    DER NEUE WORTSCHATZ: REFRAMING

    vor Corona seit Corona
    Kritiker Leugner
    gesund symptomlos erkrankt
    Realist Verweigerer
    Solidarität Gehorsamkeit
    Nähe Distanz
    positiv getestet infiziert
    Eigenverantwortung Egoismus
    Behauptungen Fakten
    Sachlichkeit Schwurbeln
    Wahrheit Verschwörungstheorie
    Informierte Menschen Aluhut-Träger
    Zensur Faktencheck
    Lobbyist Experte
    selbst denken unsolidarisch
    hinterfragen asozial
    Toleranz Ignoranz
    Tyrannei Maasnahmen
    Gefangenschaft Freiheit
    Denunzianten Beschützer
    Strafmilderung Lockerungen
    Unterwürfigkeit Anstand
    Querdenker Nazis, Quertreiber
    Grundrechte Privilegien
    Diktatur Demokratie

    tagtäglich “grüßt” das “Lügenmaul” um die letzten “Impf-Widerspenstigen” mutlos zu machen, daß sie aufgeben, um sie dann zu “verschlingen”.
    Halten wir doch alle zusammen im Widerstehen.
    Wir nehmen Spahn beim Wort: “Es gibt keinen Impfzwang, ich nehme das wortwörtlich und so verhalte ich mich.
    Und das hat er bis heute nicht zurückgenommen, war zwar anders gedacht, aber ich halte mich an sein Wort. Darauf kann man sich berufen.

  30. Über den Massenmörder Eisenhower möchte ich kein weiteres Wort verlieren, nur über Herrn Hitchcock: Wie leicht es doch war, so vielen Menschen einen so großen Bären aufzubinden! Selbst heute noch glauben Millionen den Schwachsinn, der seit den vierziger Jahren propagiert wurde, weil sie ihn glauben wollen, oder?

    Dabei hat er derart plump und stümperhaft fantasiert, dass ich mich nur wundern kann, warum er mit seinen Krimis so bekannt wurde. Ist er ein Hahn mit einer Störung? Das ist nämlich eine Bedeutung für “hitch” von mehreren.

    Als die Rote Armee näherrückte, entschieden sich die noch vitalen Gefangenen auch im Arbeitslager Auschwitz, mit der Schutzstaffel westwärts zu gehen. Die Kranken und Schwachen blieben zurück. Die russischen Soldaten fanden offene Lager vor, in denen Einrichtungen mit militärischen Geheimnissen auf die Schnelle zerstört worden waren. Schon Monate vor diesen Ereignissen waren immer mehr Arbeitslager von den Nahrungsmittelpaketen des Internationalen Roten Kreuzes abgeschnitten, was zu immer mehr Hungertoten führte. Die deutsche Versorgungslogistik war bereits durch Bombardierung ziviler Einrichtungen zusammengebrochen.

    Alfred Hitchcock filmte aufgehäufte deutsche Leichen von Nichtjuden, um sie im Propagandafilm der jüdischen Kultur zuzuordnen. Die Armtätowierungen und Tote in Kleidern haben ihn verraten. Das wurde nicht beanstandet, weil die Juden ja fast alle Deutsche waren und viele Juden in der Deutschen Wehrmacht gedient hatten. Nach dem 8. Mai 1945 starben rund 13 Millionen Deutsche in Lagern, auf der Flucht und durch militärische Gewalt. Der Horror legte sich nach dem 24. Mai 1949 und nachdem deutsche Kriegsgefangene, die in den Konzentrationslagern der Alliierten überlebt hatten, freigelassen wurden.

    • Solche Berichte decken sich auch mit meinen Erfahrungen. Dass die Bilder meist aus zerbombten Staedten stammen. Meine Mutter machte dieselbe Erfahrung, wo eine Mitgefangene im franz. KL ihre eigene Strasse in Hamburg unter dem Bombenhagel wiedererkannte. Diese Leichenberge deutscher Bombenopfer wurden als vergaste Juden dargestellt.

      • Die neue Türkei und die Armenier
        “…Im Mai 1915 gab er dem Berliner Tagblatt ein Interview, Talaat erklärte:

        Uns wurde vorgeworfen, keinen Unterschied zwischen schuldigen und unschuldigen Armeniern gemacht zu haben. [Dies zu tun] war unmöglich. Aufgrund der Natur der Dinge könnte jemand, der heute noch unschuldig war, morgen schuldig sein. Die Sorge um die Sicherheit der Türkei musste einfach alle anderen Sorgen zum Schweigen bringen. Unser Handeln war von nationaler und historischer Notwendigkeit bestimmt. [71]

        …Um 11:00 Uhr .m. wurden in Talaats Wohnung Gebete abgehalten, die vom Imam der türkischen Botschaft, Shükri Bey, geleitet wurden. Danach begleitete eine große Prozession den Sarg zu Matthäus, wo er beigesetzt wurde. [103] Viele prominente Deutsche zollten ihren Respekt, darunter die ehemaligen Außenminister Richard von Kühlmann und Arthur Zimmermann, der ehemalige Chef der Deutschen Bank, der ehemalige Direktor der Bagdadbahn, mehrere Militärangehörige, die während des Krieges im Osmanischen Reich gedient hatten, und August von Platen-Hallermünde, der im Auftrag des im Exil lebenden Kaiser Wilhelm II. teilnahm. [104] …”
        >https://en.wikipedia.org/wiki/Talaat_Pasha
        >https://en.wikipedia.org/wiki/German–Ottoman_alliance
        *
        Kavala – Sohn eines adeligen Tabakhändlers
        “…Präsident Recep Tayyip Erdoğan nannte ihn den “Soros der Türkei”, weil Kavala ähnlich wie der US-Milliardär George Soros Bürgerrechtsorganisationen unterstützt. …”
        >https://www.sueddeutsche.de/kultur/tuerkischer-maezen-osman-kavala-der-soros-der-tuerkei-1.3745968

      • Talaat Pasha wollte nicht unter Wilhelm dienen.

        Erdogan lässt sich keinen Völkermord andrehen,
        woraus er Entschädigungen zahlen soll und lehnt
        Opferrollen ab.
        Er sieht, wie Peking, “Einkauf und Service” als Starthilfe für eigene und türkische Interessen.
        “…Die Biden-Regierung ist eher als die Trump-Regierung geneigt, Menschenrechtsverletzungen in der Türkei zu kritisieren. Nur kurz nach seinem Amtsantritt, im April 2021, verärgerte der neue US-Präsident seinen türkischen Kollegen zudem dadurch, dass er den Massenmord an den Armeniern im Osmanischen Reich während des Ersten Weltkriegs offiziell als “Völkermord” bezeichnete. …”
        >>https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/usa-und-türkei-eklat-mit-vorgeschichte/ar-AAPTsFZ?ocid=msedgntp

        Kavala bleibt in Haft – Helfer sind Feinde
        “…Erdogan hatte am Samstag gesagt, er habe das türkische Außenministerium angewiesen, die Botschafter von insgesamt zehn Staaten zur „persona non grata“ zu erklären. Betroffen sind unter anderem Deutschland, Frankreich und die USA. ….”
        >https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/bundesregierung-reagiert-mit-sorge-und-unverständnis-auf-botschafter-eklat/ar-AAPVzsZ?ocid=msedgntp

        “…Die Orientierung an westlichen Werten ist der CHP dagegen in die Gene geschrieben. Die Partei wurde 1923 von Republikgründer Kemal Atatürk geschaffen, sie sollte laizistisch und fortschrittlich sein.
        …Seit sich die Stimmung gegen Erdoğan dreht, tritt Kılıçdaroğlu mit deutlich größerem Selbstbewusstsein auf.
        >https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/türkei-der-mann-der-erdoğans-beamte-warnt/ar-AAPWnNv?ocid=msedgntp
        *”Talaat Pasha: Father of Modern Turkey, Architect of Genocide | Prof. Hans-Lukas Kieser” Chair: Dr. Tsameret Levy-Daphny
        Lecturer: Prof. Hans-Lukas Kieser
        The Forum for Contemporary Turkish Studies
        University of Zurich and the University of Newcastle, Australia
        Video November 2018″Talaat Pasha: Father of Modern Turkey,
        Architect of Genocide (Princeton University Press 2018) ist die erste englischsprachige Biografie des letzten bedeutenden Machthabers des Osmanischen Reiches. Talaat und seine Genossen im Zentralkomitee der Partei “Union und Fortschritt” waren Pioniere der Einparteienherrschaft und der rechten Revolution im größeren Europa und betrieben eine radikal nationalistische Politik, zu der auch der Völkermord an den Armeniern im Inland gehörte. Ab 1913 stellten sie die Weichen für das kommende Zeitalter der Extreme und das Europa der Diktatoren. Obwohl er den kaiserlichen Weltkrieg verlor, bereitete Talaat nicht nur den Weg für Kemal Atatürk, seinen politischen Erben, und die Gründung der Republik im Jahr 1923 vor, sondern hinterließ auch seine Spuren in Deutschland, dem Verbündeten der osmanischen Türkei im Ersten Weltkrieg. Von Talaats Rolle in der jungtürkischen Revolution von 1908 bis zu seinem Exil in der Türkei und seiner Ermordung in Berlin – eine Sensation im Weimarer Deutschland – rückt die Biografie das spätosmanische Drama wieder ins Zentrum des Weltgeschehens. Sie lässt Istanbul als blühendes diplomatisches Zentrum lebendig werden und zeigt, wie Talaats politischer Stil und seine Handlungen in der Türkei und anderen post-osmanischen Staaten bis heute nachwirken.”
        >https://www.youtube.com/watch?v=g9np14O0eKs

      • Gibts noch 1 Gebiet, wo keine Deutschen sind (waren)? Ich guck morgens erst in die Kaffeetasse, ob da nicht auch welche drinsitzen. :))

        “Die deutsch-türkischen Beziehungen, und mit ihnen auch die Aktivitäten deutscher Firmen in der Türkei, reichen weit in die Vergangenheit zurück. Als sie im 19. Jahrhundert begannen, war es noch Preußen, das Kontakt zum Osmanischen Reich aufnahm. Wie so oft in den Beziehungen zweier Staaten fing alles mit dem Militär an. Das deutsche Militär kam jedoch nicht als Eroberer, sondern als Berater ins Osmanische Reich.

        Der wichtigste von ihnen war der damalige Major Freiherr Colmar von der Goltz, der 1883 erstmals als Vertreter des preußischen Militärs nach Konstantinopel kam und im Ersten Weltkrieg als Generalfeldmarschall das letzte Mal an den Bosporus zurückkehrte. Wilhelm Freiherr von der Goltz gründete die erste Kriegsakademie des Osmanischen Reiches in Konstantinopel und wurde damit zum entscheidenden Wegbereiter deutschen Einflusses im Orient. Vor allem aber wurde er zum erfolgreichen Lobbyisten der deutschen Waffenindustrie.”

        https://gazete.taz.de/article/index.html%3Farticle=!5589210.html
        https://www.gallipoli1915.de/von-der-goltz-pascha

        “Die engen politischen und militärischen Beziehungen zwischen Deutschland und dem Osmanischen Reich begannen jedoch viel früher. Zwischen 1835 und 1839 war Generalfeldmarschall Helmuth von Moltke als Militärberater bei der osmanischen Armee tätig, 1883 übernahm Generaloberst Colmar von der Goltz die Aufgabe, den türkischen Generalstab bei der Reorganisation der Armee zu unterstützen. Die berühmte Bagdad-Bahn wurde später unter anderem von der Deutschen Bank finanziert.

        Am 21. Oktober 1889, ein Jahr nach seiner Thronbesteigung, besuchte Kaiser Wilhelm II. zum ersten Mal Istanbul und ließ dort einen “Deutschen Brunnen” bauen.
        Die Freundschaft beider Länder gipfelte schließlich beim Bündnis im Ersten Weltkrieg, den sie gemeinsam verloren. Doch Atatürk hat das nicht entmutigt.”
        https://www.welt.de/print-wams/article105468/Atatuerk-und-die-Deutschen.html

    • Nun, die NSU-Akten wurden für 120 Jahre weggesperrt, wohl nicht ohne Grund. Es gibt Fotos mit “uns Muddi”, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhart… .

  31. Entschärfung zu “persona non grata” wegen Kavala
    “Die diplomatischen Krise zwischen der Türkei und ihren Partnerstaaten entspannt sich offenbar. Nachdem der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan erklärt habe, er betrachte den amerikanischen, den deutschen und acht andere Botschafter wegen Einmischung in die inneren Angelegenheiten seines Landes als “unerwünschte Personen”, twitterte die US-Botschaft in Ankara am Montag eine Erklärung. Diese läßt sich – aus türkischer Sicht jedenfalls – als diplomatisch verklausulierte Entschuldigung für das Vorgehen des US-Botschafters verstehen: “Die USA bestätigen im Zusammenhang mit der Erklärung vom 18. Oktober die Einhaltung von Artikel 41 des Wiener Übereinkommens”, lautet der Tweet. Türkische Medien meldeten, im Umfeld Erdoğans heiße es, dass der Präsident den Tweet positiv bewerte. …”
    >https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/diplomatie-usa-entschärfen-streit-mit-der-türkei/ar-AAPW337?ocid=msedgntp
    *
    Siemens u. a.
    “…Schon Mitte des 19. Jahrhunderts dachte Muhammad Ali Pascha in Ägypten über den Bau einer Eisenbahn nach, um den Warentransport von Indien nach Europa zu vereinfachen. Die dafür benötigten Schienen wurden auch tatsächlich gekauft. Dann aber übte die französische Regierung starken Druck aus. Die Befürchtung: Die Eisenbahn könnte eine Konkurrenz zum Suez-Kanal darstellen. Das Eisenbahn-Projekt wurde daher beerdigt, bevor die Bauarbeiten beginnen konnten.

    Nun aber könnte ein ähnliches Projekt doch noch vollendet werden. So soll ein Konsortium unter Führung des Siemens-Konzerns eine
    Hochgeschwindigkeits-Bahnverbindung zwischen dem Roten Meer und dem Mittelmeer errichten. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf stolze 4,5 Milliarden Dollar. Insgesamt soll eine Strecke mit einer Länge von 1.800 Kilometern entstehen. Siemens selbst bezeichnet das Projekt als „Suez-Kanal auf der Schiene“. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2027 geplant.

    …Ein besonderer Dank ging zudem an Bundeskanzlerin Angela
    Merkel. Neben dem Bau der Strecke und der Lieferung der Züge wird das Siemens-Konsortiums zudem auch die Wartung
    für die ersten fünfzehn Jahre übernehmen.”
    >https://www.trendsderzukunft.de/dank-hilfe-der-kanzlerin-siemens-baut-in-aegypten-den-suez-kanal-auf-schienen/
    >https://press.siemens.com/global/de/pressemitteilung/siemens-eroeffnet-der-tuerkei-eine-der-modernsten-fabriken-weltweit-neues-werk

  32. Wir kamen 1957 aus Oberschlesien, ca. 50 Km von Ausschwitz entfernt.
    Wenn so viele Menschen vergast und verbrannt wurden, müssen doch zumindest Geruchs Merkmale von den Menschen wahrgenommen worden sein!
    Aber nichts davon haben meine Eltern erzählt.
    Außerdem benötigt man immer zwei Menschen um einen Vergasten abzutransportieren. Wie ist das rein rechnerisch zu bewerten?

  33. Wo sind all die osteuropäischen Juden doch alle geblieben, wenn der deutsche edle germanischer Mensch von der noch edleren Wehrmacht so saubere Hände gehabt hatte ?

    In Markowa bei Lancut im S-O Polen hat der edle deutsche Ritter die ganze Familie Ulm samt 5 Kindern inkl. schwangere Mutter vor Ort erschossen inkl. 3 Juden die die Familie versteckte 👍

    Und in Lwow vel Lemberg hat der edle Germane die ganze polnische Professorenschaft der dortigen Universität in einer Massenexecution gekillt 👍

    In heutigem Weißrussland in der Nähe von Chatyn hat der deutsche edle Germane im Arztkittel massenhaft Kinder unter 12 Jahren den Eltern weggenommen um ihnen das Blut anzuzapfen für die verwundeten Großgermanen von der Wehrmacht und SS da schon damals der Germane wußte von der Heilkraft des Kinderblutes 👍

    Un in der Gegend von Zamosc hat das edle Deutsche Rittervolk gut 12 000 polnische Kinder unter 12 Jahren den Eltern weggenommen und in KZ – Lägern in der Gegend untergebracht zwecks Weitergabe an kinderlose deutsche edle Familien. Leider nach der Rassenprüfung durch noch edlere germanische Ärzte haben nur 2000 Kinder die deutsche Hürde überwindet und sind via Litzmannstadt Richtung Germany weitergereicht. Glück gehabt da die restlichen 10 000 Kinder hat der deutsche edle Mensch verrecken lassen in KZ sodaß nur eine Handvoll überlebte 👍

    In Zakrzewo bei Poznan vel Posen 09.1939 hat der Ritter made in Germany gut 10 000 polnischer Elite im Wald gekillt gemäß der Liste die der noch edlerere Volksdeutscher vor Ort gewissenhaft vor dem Angrifg anfertigte nach dem polnischen Aufstand in Wielkopolska 1918 👍

    Habe die Ehre gehabt an allen diesen Orten gewesen sein ☦️

    Damit habe ich bewiesen daß der edle germanische Übermensch in WW2 keine Juden tötete sondern nur die Polen was gut und richtig war und ist für die dummen Polacken, die den deutschen, türkischen,afganischen, libanesischen, arabischen Kanaken ihre Autos klauen und dazu noch unsere perversen pädofilen europäischen Werte bedrohen eine gerechte Strafe gewesen 👍

    Der hodenlose idiotischer Germane a.d 2021 der auf die Knien geht vor jedem Nigger und Zigeuner vel “schutzsuchender:inn geflüchteter:inn” hat in 16 Jahren von der FDJ-Kommunistin den Sicherheitsventil eingebaut bekommen, dass er wie unter Bismarck, Hitler und jetzt unter Merkel auf die Polacken Katschinskis hemmungslos einprügeln darf was der idiotische Germane vorwiegend in der ehem. DDR gerne tut und geniesst in seiner Multi-Kulti Kloake 🏳️‍🌈🇹🇷💀

  34. Ich hätte da mal ein paar Fragen.

    “Derselbe Massentod für Juden gilt für die Rote Armee, wo Stalin sie oft in den ersten Reihen als «Kanonenfutter» kämpfen ließ.”

    Kann es sich dabei nicht um eine weitere Lüge handeln?
    Schließlich sollen nach Solschenyzin jüdische “Feldjäger” bei der Roten Armee dafür gesorgt haben, dass die russischen Soldaten nicht zurückwichen und ins MG-Feuer liefen. Ebenso wie es vor allem jüd. Kommisäre waren, die auf Anweisung ihrer jüd. Führung den Ukrainern alles an Ernte abnahmen, so dass diese elendig verhungerten.

    “Ab 1945 waren viele jüdische Frauen auf Dauer unfruchtbar, weil sie jahrelang unter Hunger gelebt hatten und sich die Fruchtbarkeit nicht mehr einstellte.”

    Kann es nicht sein, dass vielmehr die auf sich alleingestellten deutschen Frauen mit Unfruchtbarkeit zu tun bekamen und weniger die jüd. Frauen, die in den verschiedenen Lagern untergebracht und staatlicherseits versorgt wurden?

    “Jüdische Kinder, die «christlichen» Bauernhöfen anvertraut worden waren …”

    Wie bitte, die bösen Nazis haben erst ein für Deutschland widersinnig-unnötiges Haavara-Abkommen abgeschlossen, wobei dann auch noch ein Teil zur Konstruierung des Holocaustnarrativs im Reich verbleiben mußte und deren jüd. Kinder wurden deutschen Bauern, deren Kinder an den unzähligen Fronten (bis hin zu den letzten Aufgeboten) verheizt wurden, als Kuckuckseier ins Nest gelegt?

    Wo findet man Informationen darüber?

    Wenn sich Juden von ihrem Glauben loslösen, sind sie dann nicht trotzdem weiterhin ethnische Juden/Hebräer/Israeliten?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Optionally add an image (JPEG only)