“Erlöse uns vom Bösen”: Brillante Darstellung zum Great Reset und zur Neuen Weltordnung durch einen Erzbischof


Von Michael Mannheimer, 01. Dezember 2021

Warum ich hier einen hohen Vertreter der Römisch-Katholischen Kirche als Kritiker der neuen Weltordnung zu Wort kommen lasse

Jeder, der meine Artikel in den letzten 15 Jahren verfolgt hat, weiß, dass ich ein überzeugter Religionskritiker bin. Ich halte Religionen für einen großen, wenn nicht gar den größten Betrug an den Menschen, die ihnen unterworfen sind. Mahatma Gandhi, der indischer Politiker und Reformator, schrieb über Religionen:„Unter den vielen Lügenmächten, die in der Welt wirksam sind, ist die Theologie eine der ersten“. Daran hat sich nie etwas geändert: Religionen sind in den allermeisten Fällen das wirksamste Instrument zur Knechtung und Unterwerfung von Menschen unter den Willen weniger. Und ich stimme mit dem Ergebnis des in Vergessenheit geratenen Stockholmer Institut für Friedensforschung darin überein, dass 90 bis 95 Prozent aller Kriege der Gegenwart und Vergangenheit von Religionen ausgelöst worden sind.

In gottlosen Gesellschaften wie der deutschen und vielen anderen westlichen haben sich anstelle theologischer Religionen säkulare Religionen durchgesetzt, wie etwa die Klima-Religion: Hier herrschen entgegen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Fakten der Glaube daran, dass das Weltklima allein durch den Menschen gemacht ist. Nicht mehr die Abkehr von Gott gilt als Häresie, sondern jeder Verstoß gegen die absurden Klimaregeln wie etwa die naturwissenschaftlich unhaltbare Erklärung des natürlichen Luftbestandteils CO2 (der Hauptnahrung von Pflanzen) zum Klimakiller* und damit verbunden der Ausstoß von CO2 (selbst durch den Atem des Menschen) werden zum Sündenfall erklärt und mit Höchststrafen belegt. Wie jede Religion, so hat auch die Klimareligion bereits ihre Heiligenfiguren erschaffen: In der dummen, arroganten und größenwahnsinnigen Göre Greta Thunberg haben Medien und Soros eine säkulare Schein-Heilige geschaffen – die von Millionen angehimmelt und verehrt wird wie die verbecherische Mutter Teresa zu ihrer Zeit (Artikel über die Schwerverbrechen dieser zur “eiligen erkorenen “Mutter Teresa” werden folgen).

* „Wir können nicht behaupten, dass das CO2 das Klima bestimmt, denn das hat  es in der Vergangenheit nachweislich zu keiner Zeit getan. Die  Eiskernbohrungen zeigen eindeutig: Erst ändert sich die Temperatur, die  CO2-Konzentration folgt im Abstand von etwa 600 bis 800 Jahren nach. Das  IPCC vertauscht demzufolge Ursache und Wirkung.“ Prof. Ian Clark, Klimatologe Universität Ottawa

Die Katholische Kirche und das Christentum sind nicht identisch

Ich bin nicht nur Kritiker des Islam und des Judentums, sondern auch Kritiker des Katholizismus, genauer der Römisch Katholischen Kirche (RKK), die, wie ich an zahlreichen Beispielen zeigen konnte, mit den Lehren von Christus absolut nichts zu tun hat und in Wahrheit die direkte Nachfolge der Ecclesia Romana ist, also der römischen Religion, die sich seit der Einführung des Christentums als Staatsreligion durch Kaiser Konstantin im Prinzip nicht geändert hat. Die Verbrechen der RKK wie Inquisition, Hexenverfolgung und brutale Missionierung mit Hilfe selbst von Massenmorden an zahllosen “heidnischen” Völkern, die Phantasten, Unwissende und ideologisch unheilbar Verirrte dem Christentum zu Last legen, haben mit der Lehre Christi (nachzulesen in Neuen Testament) nichts zu tun und sind ausnahmslos Verbrechen der RKK.


Diese hat ihre Missetaten zwar mit der Bibel zu begründen versucht, aber spätestens seit der Übersetzung der Bibel ins Deutsche durch Martin Luther erwiesen sich die Begründungen des Papstes und seiner devoten Lakaien als pure Verfälschungen des Neuen Testaments – das als einziges Testament das Fundament für das Christentum ist. Denn das Alte Testament, dessen darin geschilderten Grausamkeiten immer wieder zur Begründung der Grausamkeit des Christentums herhalten mussten, hat mit dem Christentum nichts zu tun: Es sind die “Heiligen Schriften” des Judentums, die dort seit etwa 100 v. Chr. als “Tanach” bezeichnet werden, sowie einige weitere aus der seit 250 v. Chr. entstandenen Septuaginta. Und in dieser Zeit gab es bekanntlich noch keine Christen. Um es auf den Punkt zu bringen: Das alte Testament ist jüdisch, das Neue Testament ist christlich. Bis heute kennt die überwältigende Mehrzahl der Christen diesen fundamentalen Unterschied nicht, viele Priester beider christlicher Kirchen miteinbezogen.

Der Hass des Vatikans auf Martin Luther und die durch ihn entstandene evangelische Kirche entlud sich schließlich im längsten Religionskrieg der Geschichte: dem 30-jährigen Krieg. In diesem ging es vornehmlich um die Rückeroberung Europas unter das alleinige Diktat der RKK. Obwohl dutzende ausländische Staaten an diesem Rückeroberungskampf des Katholizismus mitwirkten, fand dieser Krieg nahezu ausschließlich auf deutschem Boden statt und begründete das, was man als “deutsche Schwermut” bezeichnet. Nicht ohne Grund. Die Bevölkerungsverluste in Deutschland betrugen etwa ein Drittel, in manchen Gebieten starben bis zu 90 % der Bevölkerung. Insgesamt ging die Bevölkerung in Deutschland von ursprünglich etwa 16 Millionen Einwohnern auf rund 10 Millionen Einwohner zurück. Andere Quellen sprechen von einem Rückgang von ursprünglich 18 Millionen Einwohnern auf nur noch fünf Millionen Einwohner*.

* Der Dreißigjährige Krieg 1618–1648, Bevölkerungsverluste

Auch unter Kirchenführern gibt es aufrichtige Menschen

Warum also bringe ich hier einen Artikel des Erzbischofs Carlo Maria Vigano zum Great Reset, der doch ein Vertreter der RKK ist? Antwort: Weil es im Bösen ebenso immer wieder gute Kräfte gibt, so wie es im Guten auch böse Kräfte gibt. Vigano ist ohne Frage einer der Vertreter der guten Kräfte innerhalb des, wie Martin Luther den Vatikan nannte, Ortes des Teufels („Wider das Papsttum zu Rom, vom Teufel gestiftet“ (1545) und den Papst einen “Teufelsdiener”. (Quelle ebda.). Letzteres trifft mit Sicherheit auf den gegenwärtigen Jesuiten Papst Franziskus zu, der von Vertretern der Neuen Weltordnung gegen den islamkritischen Papst Benedikt II eingetauscht wurde (s. dazu seine “Regensburger Rede” zum Islam) und der sich mehr für die islamische Immigration ins christliche Europa einsetzt als selbst die Hochverräterin Angela Merkel.

Zu Franziskus habe ich zahlreiche Artikel geschrieben, die sie hier nachlesen können. Allein die Überschriften meiner Artikel reichen in den meisten Fällen aus, um Ihnen einen Überblick über das wahre Wesen dieses Papstes zu vermitteln, der dem vom Juden Ignatius of Loyola gegründet wurde und als die heimliche Hausmacht des Vatikans und der Römisch Katholischen Kirche gilt.

Brillante Analyse zur Neuen Weltordnung durch einen Erzbischof

Was Sie in der Folge lesen werden, ist eine der kenntnisreichsten und brillantesten Analysen zur Neuen Weltordnung und deren Strippenzieher, die mir bislang untergekommen ist. Von den meisten dieser bis heute geheimgehaltenen Theoretiker zur Neuen Weltordnung und dem damit unmittelbar verbundenen Bekenntnis zu Satan (sic!) haben die wenigsten Menschen Kenntnis und vor allem: Die von der NWO und dem WEF kontrollierten Massenmedien schweigen die Hintermänner dieser Verschwörung ganz bewusst tot.

Denn gigantische Verschwörungen wie jene, die wir gegenwärtig gegen die menschliche Zivilisation erleben, können sich nur durch ihre absolute Geheimhaltung durchsetzen. Niemand soll und darf die internen Zusammenhänge dieser Verschwörung erkennen. Allein die Kenntnis dieser Zusammenhänge wäre das Ende der Verschwörung.

Kardinal Vigano beweist in seinen Ausführungen, dass die wesentlichen und seit Jahrzehnten im Geheimen arbeitenden Vorantreiber des Great Reset vor allem die UN und der Vatikan sind.


Erlöse uns vom Bösen:

Überlegungen zum Großen Reset und zur Neuen Weltordnung


Von Erzbischof Carlo Maria Viganò

Einmischung des Tiefen Staates

Die Einmischung des Tiefen Staates in das Leben der katholischen Kirche ist vielfältig. Nicht zu vergessen sind die E‑Mails von John Podesta an Hillary Clinton, aus denen seine Absicht hervorgeht, Benedikt XVI. vom Papstamt zu verdrängen und damit einen neuen, fortschrittlichen, globalistischen „Frühling der Kirche“ einzuleiten, der dann mit dem Rücktritt von Benedikt XVI. und der Wahl des Argentiniers vollzogen wurde. Wir können auch nicht die Einmischung von Gremien und Institutionen außer Acht lassen, die weit davon entfernt sind, der Religion nahezustehen, wie z.B. B’nai B’rith, die die Linie der „Erneuerung“ der Kirche nach dem Zweiten Vatikanum und massiv unter diesem Pontifikat diktieren.

Abschließend sei daran erinnert, dass einerseits konservativen politischen und institutionellen Persönlichkeiten die Zuhörerschaft verächtlich verweigert wurde und andererseits die Vertreter der Linken und des Progressismus leidenschaftlich lächelten und sich begeistert über ihre Wahl äußerten. Viele von ihnen verdanken ihren Erfolg dem Besuch von Universitäten, die von der Gesellschaft Jesu geleitet werden, oder von katholischen Kreisen, die man in Italien als „dossettianisch“ [1] bezeichnen könnte, wo das Netz sozialer und politischer Beziehungen eine Art fortschrittliche Freimaurerei darstellt und den so genannten „erwachsenen Katholiken“, d.h. denjenigen, die sich des christlichen Namens rühmen, ohne sich im Dienst der öffentlichen Angelegenheiten nach Glauben und Moral zu verhalten, eine glänzende Karriere sichert: Joe Biden und Nanci Pelosi; Romano Prodi, Mario Monti, Giuseppe Conte und Mario Draghi, um nur einige zu nennen.

Wie man sieht, besteht die Zusammenarbeit zwischen dem tiefen Staat und der tiefen Kirche schon seit langem und hat die von ihren Befürwortern gewünschten Ergebnisse erbracht, und zwar zum großen Nachteil von Staat und Religion:

  • Die Schließung der Kirchen Anfang 2020, noch bevor die zivilen Behörden Einschließungen verhängten;
  • das Verbot der Feier von Messen und der Spendung der Sakramente während des Pandemienotstands;
  • die groteske Aufführung am 27. März auf dem Petersplatz; das Beharren auf Impfstoffen und deren Erzeugung als moralisch zulässig, obwohl sie mit Zelllinien von abgetriebenen Föten hergestellt werden;
  • Bergoglios Aussagen, dass genetisches Serum eine „moralische Pflicht“ für jeden Christen darstellen würde;
  • Die Einführung des Gesundheitspasses im Vatikan
  • und in jüngster Zeit auch in katholischen Schulen und einigen Priesterseminaren;
  • das Verbot des Heiligen Stuhls an die Bischöfe, sich gegen die Impfpflicht auszusprechen, das von einigen Bischofskonferenzen rasch umgesetzt wurde

– all dies zeigt die Unterordnung der Tiefen Kirche unter die Befehle des Tiefen Staates und die Organisiertheit der bergoglianischen Kirche unter den globalistischen Plan. Kombiniert man dies mit

  • der götzendienerischen Anbetung der Pachamama unter den Gewölben des Petersdoms,
  • dem Beharren auf irenischer Ökumene, Pazifismus, Pauperismus, der Moral der Situation und der substantiellen Legitimität von Ehebruch und Konkubinat in Amoris laetitia;
  • die Erklärung der Unrechtmäßigkeit der Todesstrafe;
  • die Unterstützung für linke Politiker, revolutionäre Führer und überzeugte Abtreiber;
  • Worte des Verständnisses für LGBT, Homosexuelle und Transgender;
  • das Schweigen über die Rechtmäßigkeit homosexueller Partnerschaften
  • und das noch beunruhigendere Schweigen über die Segnung von Sodomitenpaaren durch deutsche Bischöfe und Priester,

so wird mit dem Verbot der tridentinischen Messe und der Abschaffung des Motu Proprio Summorum Pontificum* von Benedikt XVI. deutlich, dass Jorge Mario Bergoglio die Mission erfüllt, die ihm von der globalistischen Elite anvertraut wurde, die in ihm den Liquidator der katholischen Kirche und den Gründer einer philanthropischen und ökumenischen Sekte freimaurerischer Inspiration sieht, die die Weltreligion zur Unterstützung der Neuen Ordnung bilden soll. Ob dieses Vorgehen in vollem Bewusstsein, aus Angst oder unter Erpressung erfolgt, ändert nichts an der Ernsthaftigkeit des Geschehens und an der moralischen Verantwortung derjenigen, die es vorantreiben.

* MM: Summorum Pontificum ist ein apostolisches Schreiben in Form eines Motu proprio vom 7. Juli 2007, mit dem Papst Benedikt XVI. den rechtlichen Rahmen für die fortgesetzte Feier der 1962 geltenden Form des römischen Ritus, des tridentinischen Ritus, neu definiert hat. Seine wichtigste praktische Auswirkung war die Ermächtigung (Art. 1) jeden katholischen Priester der lateinischen Kirche zu ermächtigen, bei der Feier der Messe in Abwesenheit des Volkes entweder die Ausgabe 1962 oder die Ausgabe 2002 des Römischen Messbuchs zu verwenden; und die Pfarrer und Rektoren von Kirchen, die weder Pfarr- noch Klosterkirchen sind, zu ermächtigen, auf Antrag einer festen Gruppe von Gläubigen die Messe nach der Ausgabe 1962 zu feiern und das “alte Ritual für die Spendung der Sakramente der Taufe, der Ehe, der Buße und der Krankensalbung” zu verwenden.

Die luziferische Matrix der Neuen Weltordnung

An dieser Stelle ist es notwendig zu klären, was mit der Neuen Weltordnung gemeint ist, oder besser gesagt, was ihre Architekten meinen, unabhängig davon, was sie öffentlich beteuern. So wie es einerseits wahr ist, dass es ein Projekt gibt, denjenigen, der es erdacht hat, und denjenigen, der für seine Ausführung verantwortlich ist, so ist es andererseits wahr, dass die inspirierenden Prinzipien dieses Projekts nicht immer offen zugegeben werden können, oder zumindest, dass sie in engem Zusammenhang mit den heutigen Ereignissen nicht offen gesagt werden können, da ein solches Eingeständnis selbst bei den friedfertigsten und gemäßigsten Menschen Widerstand hervorrufen würde.

Es ist in der Tat eine Sache, den grünen Pass unter dem Vorwand einer Pandemie einzuführen; eine andere, anzuerkennen, dass der Zweck des Gesundheitspasses darin besteht, sich daran zu gewöhnen, aufgespürt zu werden; eine andere, zu sagen, dass diese totale Kontrolle das „Zeichen des Tieres“ ist, von dem die Apokalypse spricht (Offb 13, 16–18). Der Leser wird mir verzeihen, wenn ich, um meine Behauptungen zu begründen, auf Zitate zurückgreifen muss, die von solcher Schwere und Bosheit sind, dass man ratlos und entsetzt ist: Es ist notwendig zu verstehen, welche Absichten die Urheber dieses Komplotts haben und welchen historischen Kampf sie gegen Christus und seine Kirche führen.

Um die bereits von Giuseppe Mazzini erwähnten esoterischen Wurzeln des Denkens hinter den Vereinten Nationen zu verstehen, müssen wir Persönlichkeiten wie Albert Pike, Eliphas Levi, Helena Blavatsky, Alice Ann Bailey und andere Anhänger der luziferischen Sekten in Betracht ziehen. Ihre Schriften, die seit Ende des 19. Jahrhunderts veröffentlicht wurden, sind weitgehend aufschlussreich.

Albert Pike, ein Freund Mazzinis und wie dieser Freimaurer, erklärte in einer Rede, die er 1889 in Frankreich vor den höchsten Graden der Freimaurerei hielt und die später am 19. Januar 1935 von der englischen Zeitschrift The Freemason nachgedruckt wurde:

„Was wir der Menge sagen müssen, ist, dass wir einen Gott anbeten, aber es ist der Gott, der ohne Aberglauben angebetet wird […]. Die freimaurerische Religion muss von uns Eingeweihten hohen Grades in der Reinheit der luziferischen Doktrin aufrechterhalten werden. Wenn Luzifer nicht Gott wäre, hätte dann Adonai [der Gott der Christen], dessen Taten seine Grausamkeit, seine Niedertracht, seinen Menschenhass, seine Barbarei und seine Abscheu vor der Wissenschaft beweisen, ihn mit seinen Priestern verleumdet?

Ja, Luzifer ist ein Gott, und leider ist Adonai (MM: der jüdische Gott JHWH) auch Gott. Für das ewige Gesetz, so dass es kein Licht ohne Schatten, keine Schönheit ohne Hässlichkeit, kein Weiß ohne Schwarz gibt, kann das Absolute nur als zwei Gottheiten existieren: Die Finsternis ist für das Licht notwendig, um ihm als Kontrast zu dienen, so wie der Sockel für die Statue und die Bremse für die Lokomotive notwendig ist… die Lehre des Satanismus ist eine Irrlehre; und die wahre und reine philosophische Religion ist der Glaube an Luzifer, der Adonai gleich ist; aber Luzifer, der Gott des Lichts und des Guten, kämpft für die Menschheit gegen Adonai, den Gott der Finsternis und des Teufels.“

Albert Pike in einer Rede 1889 in Frankreich vor den höchsten Graden der Freimaurerei

Dieses Bekenntnis zur Göttlichkeit Satans ist nicht nur ein Eingeständnis dessen, wer der wahre große Architekt ist, den die Freimaurerei verehrt, sondern auch ein blasphemisches politisches Projekt, das den konziliaren Ökumenismus durchzieht, dessen erster Theoretiker die Freimaurerei ist:

„Der Christ, der Jude, der Moslem, der Buddhist, der Anhänger von Konfuzius und Zoroaster können sich als Brüder vereinen und sich im Gebet mit dem einen Gott vereinen, der über allen anderen Göttern steht“

vgl. Albert Pike, Moral und Dogma, ed. Bastogi, Foggia 1984, vol. VI, S. 153

Und wer der „eine Gott, der über allen anderen Göttern steht“ ist, wurde uns im vorherigen Zitat gut erklärt. Und wieder:

„Wir werden die Nihilisten und Atheisten entfesseln und eine gewaltige soziale Katastrophe heraufbeschwören, die den Völkern in all ihrem Schrecken die Auswirkungen des absoluten Atheismus, den Ursprung der Barbarei und des blutigen Umsturzes deutlich vor Augen führen wird. Dann werden überall die Bürger, die gezwungen sind, sich gegen eine weltweite Minderheit von Revolutionären zu verteidigen, […] das wahre Licht durch die universelle Manifestation der reinen Lehre Luzifers erhalten, die endlich der Öffentlichkeit offenbart wird; eine Manifestation, der die Zerstörung des Christentums und des Atheismus folgen wird, die gleichzeitig besiegt und vernichtet werden!“

(vgl. Brief vom 15. August 1871 an Giuseppe Mazzini, British Museum Library, London)

Es ist nicht zu übersehen, dass die „große Häresie der Trennung“ seltsam nach dem Ökumenismus klingt, den Pius XI. in der Enzyklika Mortalium animos verurteilt hat, der in der konziliaren Erklärung Dignitatis humanæ verwirklicht und kürzlich in die Doktrin der „Inklusivität“ integriert wurde, die von denjenigen formuliert wurde, die die götzendienerische Anbetung der Pachamama* im Petersdom zugelassen haben. Und es ist klar, dass wir mit Trennung in negativer Auslegung die gewissenhafte Trennung von Gut und Böse, von Wahrheit und Unwahrheit, von Recht und Unrecht meinen, die das Kriterium für die moralische Beurteilung des menschlichen Verhaltens darstellt. Sie steht im Gegensatz zur Inklusivität, d.h. dazu, sich bewusst vom Bösen verunreinigen zu lassen, um das Gute zu verfälschen, das Wahre und das Falsche zu assimilieren, um das eine zu verderben und das andere zu legitimieren.

* MM: Die Pachamama ist eine weibliche Fruchtbarkeitsfigur, die Mutter Erde repräsentiert und von den Völkern in den Anden und Teilen des Amazonasgebietes verehrt wird. Im Zusammenhang mit der Synode ist der Begriff zur Kurzform für mehrere kleine Figuren einer nackten schwangeren Frau geworden, die erstmals am 4. Oktober bei einem indigenen Gebetsgottesdienst in den Vatikanischen Gärten in Anwesenheit von Papst Franziskus auftauchten und dann noch einige Male auftauchten, bevor sie in der römischen Kirche Santa Maria in Traspontina in der Nähe des Vatikans ausgestellt wurden.

Die gemeinsamen ideologischen Wurzeln der Ökumene

Ohne zu verstehen, dass die ideologischen Wurzeln des Ökumenismus untrennbar mit der freimaurerisch-luziferischen Esoterik verbunden sind, kann man die Verbindung zwischen den lehrmäßigen Abweichungen des Zweiten Vatikanischen Konzils und dem Plan der Neuen Weltordnung nicht begreifen. Die Achtundsechziger-Revolution war ein trauriges Beispiel für diese pazifistischen und ökumenischen Impulse, in denen das Wassermannzeitalter in der Musik von Aquarius (1969) und dann von John Lennon mit Imagine (1971) gefeiert wurde.

„Stell dir vor, es gibt keinen Himmel. Wenn du es versuchst, ist es ganz einfach. Keine Hölle unter uns. Über uns, nur der Himmel, stellen Sie sich all die Menschen vor, die nur für den heutigen Tag leben. Stellen Sie sich vor, es gibt keine Heimatländer. Das ist nicht schwer. Nichts, wofür man töten oder sterben müsste, und nicht einmal eine Religion. Stellen Sie sich vor, alle Menschen würden in Frieden leben. Man könnte sagen, dass ich ein Träumer bin, aber ich bin nicht der Einzige. Ich hoffe, dass Sie sich eines Tages zu uns gesellen und die Welt zu einer Einheit wird. Stellen Sie sich vor, dass es kein Eigentum gibt. Ich frage mich, ob Sie das können: keine Notwendigkeit für Gier oder Lust, eine Bruderschaft der Menschen. Stellen Sie sich vor, alle Menschen teilen sich die ganze Welt.“

John Lennon in: Imagine (1971)
Hinweis MM: Über die Hinwendung der Beatles zu Luzifer hatte ich den folgenden Artikel verfasst: https://michael-mannheimer.net/2019/11/07/die-beatles-ein-gigantisches-menschenexperiment-von-cia-illuminati-und-dem-tavistock-institut/

Dieses Manifest des freimaurerischen Nihilismus kann als die Hymne des Globalismus und der neuen Weltreligion angesehen werden. Eine unbesorgte Seele kann angesichts dieser blasphemischen Worte nur Entsetzen empfinden. Was die ebenso blasphemischen Worte von Gott (1970) betrifft: „Gott ist ein Konzept, mit dem wir unseren Schmerz messen. […] Ich glaube nur an mich selbst.“

Ich verstehe, dass es für viele erschütternd ist, zu akzeptieren, dass die katholische Hierarchie sich von ihren Feinden hat täuschen lassen, indem sie deren Forderungen in Fragen, die die Seele der Kirche selbst betreffen, übernommen hat. Sicherlich gab es freimaurerische Prälaten, denen es gelang, ihre Ideen in das Konzil einzubringen, indem sie sie verbargen, aber wussten, dass sie unaufhaltsam zur Verwirklichung jener Zerstörung der Religion führen würden, die die Voraussetzung für die Errichtung des Neuen Zeitalters – des Wassermannzeitalters – ist, in dem Unser Herr aus der Gesellschaft verbannt wird, um dem Antichristen Platz zu machen. Man kann also die wohlwollende Nachsicht so vieler kirchlicher Persönlichkeiten – ich denke an die Kardinäle Martini und Ravasi, neben vielen anderen – gegenüber der Freimaurerei verstehen, und ihren Widerstand gegen die Exkommunikationen, die die Päpste gegen die Sekte erneuert haben. Wir können auch den Grund für die Begeisterung der Logen für die Wahl von Bergoglio verstehen, und umgekehrt ihren unverhohlenen Hass auf Benedikt XVI., der als der zu beseitigende Katheder gilt.

Mit einiger Verlegenheit muss jedoch daran erinnert werden, dass einige Äußerungen Ratzingers wie ein Versuch klingen, das globalistische Projekt zu „christianisieren“, ohne es als antichristlich und antichristlich zu verurteilen: „Lass dich von der Hand des Kindes von Bethlehem ergreifen, fürchte dich nicht, vertraue ihm, die lebensspendende Kraft seines Lichtes ermutigt dich, dich für den Aufbau einer neuen Weltordnung einzusetzen“ (hier). Diese Worte bestätigen leider den Irrtum des Hegelschen Denkens, der den Tübinger Professor bis zur Schwelle beeinflusste.

Sicherlich hat diese Nichtäußerung des Papstes dazu geführt, dass er auf die eine oder andere Weise als Verbündeter des globalistischen Plans angesehen wird, wenn der Präsident der Italienischen Republik, Giorgio Napolitano, in seiner Jahresendansprache an die Italiener im Jahr 2006 bekräftigen konnte: „Es gibt eine Harmonie zwischen mir und Papst Benedikt XVI. bei der Unterstützung der Neuen Weltordnung“ (31. Dezember 2006). Andererseits erinnert der Hegelsche Prozess der These-Antithese-Synthese an das Motto Solve et coagula der Alchemie, das von der Freimaurerei und der luziferischen Esoterik übernommen wurde. Dieses Motto erscheint auf dem Wappen von Baphomet, dem höllischen Götzen, der von den höchsten Anführern der Sekte verehrt wird, was von ihren autorisiertesten Mitgliedern anerkannt wird. Philip Jones wies in seinem Essay Lucifer rising darauf hin, dass die Hegelsche Dialektik „eine Form des Christentums als These mit dem heidnischen Spiritualismus als Antithese verbindet, was zu einer Synthese führt, die den babylonischen Mysterienreligionen sehr ähnlich ist“.

Der mundialistische Pantheismus von Teilhard de Chardin*

Die Ökumene ist eines der Schlüsselthemen des mundialistischen Denkens. Das bestätigt auch Robert Muller, der stellvertretender Sekretär der Vereinten Nationen war:

„Wir müssen so schnell wie möglich zu einer einzigen Weltregierung, einer einzigen Weltreligion und einem einzigen Weltführer kommen.“

Robert Muller, NWO-Vorantreiber, stellvertretender Sekretär der UN

Vor ihm gründete Arthur Balfour, einer der Befürworter des Völkerbundes, die Synthetische Gesellschaft, deren Ziel die Schaffung der „einen Weltreligion“ war. Pierre Teilhard de Chardin S.J. selbst, ein häretischer Jesuit, der vom Heiligen Offizium verurteilt wurde und heute ein berühmter progressiver Theologe ist, sah die Vereinten Nationen als

„die fortschrittliche institutionelle Verkörperung seiner Philosophie“ und wünschte sich „eine allgemeine Konvergenz der Religionen zu einem universellen Christus, der sie alle befriedigt… Es scheint mir, dass dies die einzig mögliche Bekehrung der Welt ist und die einzige Form, in der eine Religion der Zukunft konzipiert werden kann“, um „die Kluft zwischen Pantheismus und Christentum zu überbrücken, indem man das hervorbringt, was man die christliche Seele des Pantheismus oder den pantheistischen Aspekt des Christentums nennen könnte“.

* MM: Pierre Teilhard de Chardin SJ (1. Mai 1881 – 10. April 1955) war ein französischer Jesuitenpater, Wissenschaftler, Paläontologe, Theologe, Philosoph und Lehrer. Er war Darwinist und Autor mehrerer einflussreicher theologischer und philosophischer Bücher.

Es ist nicht zu übersehen, dass die Pachamana und die Zuschreibung von marianischen Konnotationen an Mutter Erde diese Konzepte von Teilhard de Chardin auf beunruhigende Weise konkretisieren. Doch damit nicht genug: Robert Muller, ein Theoretiker der Weltregierung und Anhänger der Theosophin Alice A. Bailey, sagte: „Teilhard de Chardins Konzepte sind nicht nur eine Frage der Theologie.” Bailey sagte:

„Teilhard de Chardin beeinflusste seinen Weggefährten [den Jesuiten Emmanuel Saguez de Breuvery, der wichtige Positionen bei der UNO innehatte], der seine Kollegen inspirierte, die bei den Vereinten Nationen einen reichhaltigen Prozess des globalen und langfristigen Denkens in Gang setzten, an dem viele Nationen und Menschen auf der ganzen Welt beteiligt waren. Ich bin von Teilhard tief beeinflusst worden.”

MM: Robert Muller, ein Theoretiker der NWO, ehemaliger Assistant-UN-Generalsekretär: “Wir müssen uns so schnell wie möglich auf eine Weltregierung hin bewegen; eine Weltreligion; einen Weltführer.” Quelle

In „Der zukünftige Mensch“ schreibt Teilhard:

„Auch wenn seine Form noch nicht sichtbar ist, wird die Menschheit morgen in einer pan-organisierten Welt erwachen.“

Teilhard de Chardin, in: „Der zukünftige Mensch“

Muller war der Begründer des World Core Curriculum, das darauf abzielt,

„unsere Kinder zu Weltbürgertum, erdzentrierten Überzeugungen, sozialistischen Werten und kollektiver Mentalität zu erziehen, die eine Voraussetzung für die Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts sind“.

(New Man Magazine).

Und obwohl er stolz behauptet, sich auf Alice A. Bailey zu berufen, entdecken wir, dass der Theosoph ein Schüler der von Helena Blavatsky gegründeten offen luziferischen Theosophischen Bewegung war. Um die Figur zu umrahmen, hier einige Zitate von Blavatsky:

„Luzifer repräsentiert das Leben, das Denken, den Fortschritt, die Zivilisation, die Freiheit, die Unabhängigkeit … Luzifer ist der Logos, die Schlange, der Erlöser.“

Helena Petrovna Blavatsky (gebürtig Helena Petrovna von Hahn-Rottenstein; nach erster Verehelichung russisch Елена Петровна Блаватская

Und, fast schon die Pachamama vorwegnehmend:

„Die himmlische Jungfrau wird so gleichzeitig zur Mutter der Götter und der Teufel, denn sie ist die ewig liebende, wohltätige Gottheit… aber in der Antike und in Wirklichkeit ist Luzifer der Name. Luzifer ist göttliches und irdisches Licht, der Heilige Geist und Satan zugleich“.

Helena Petrovna Blavatsky

Zum Abschluss:

„Es ist Satan, der der Gott unseres Planeten ist und der einzige Gott.”

Zitat Helena Petrovna Blavatsky

Hinweis MM: Der Jude Harold Rosenthal, pers. Berater des  berüchtigten jüdischen Senators Jacob Javits, sagte über das Judentum: “Nur wenn es auf dieser Erde  keine Nichtjuden mehr gibt, sondern nur mehr Juden, werden wir zugeben,  dass Satan unser Gott ist.”

Damit ist für mich klar, wer hinter der NWO, dem Impfprogramm und der Unterjochung der Welt steckt – und es ist für mich weiterhin klar, dass Blavatsky und alle jene, die sich für die Anbetung Satans als angeblicher Erlösung der Welt einsetzen, bewusst oder unbewusst von Juden beeinflusst wurden.

Bailey gründete den Lucifer-Verlag, der heute als Lucis-Verlag bekannt ist und eng mit dem Lucis Trust, dem früheren Lucifer Trust, verbunden ist, der von den Vereinten Nationen als NGO anerkannt ist. Wenn wir zu diesem infernalischen Geschwafel noch die Worte von David Spangler, dem Direktor der Planetarischen Initiative der Vereinten Nationen, hinzufügen, wird uns klar, wie schrecklich die Bedrohung für uns alle ist:

„Niemand wird Teil der Neuen Weltordnung sein, solange er nicht einen Akt der Anbetung Luzifers vollzogen hat. Niemand wird die Neue Ära betreten, bevor er nicht die luziferische Einweihung erhalten hat.”

David Spangler, Direktor der Planetarischen Initiative der UN, in: Reflections on the Christ, Findhorn, 1978)

Alice A. Bailey schreibt über das Neue Zeitalter:

„Die Errungenschaften der Wissenschaft, die Eroberungen von Nationen und die Eroberung von Territorien sind alle ein Hinweis auf die Methode des Zeitalters der Fische [des Zeitalters Christi], mit seinem Idealismus, seiner Militanz und seiner Trennung in allen Bereichen – religiös, politisch und wirtschaftlich. Aber das Zeitalter der Synthese, der Inklusion und des Verständnisses ist angebrochen, und die neue Erziehung des Wassermannzeitalters [des Zeitalters des Antichristen] muss sehr langsam beginnen, die menschliche Aura zu durchdringen“.

Alice A. Bailey

Heute sehen wir, wie die von Muller theoretisierten Lehrmethoden im Kernlehrplan von fast allen Staaten übernommen werden, zusammen mit der LGBT-Ideologie, der Gender-Theorie und allen anderen Formen der Indoktrination. Der ehemalige Direktor der WHO, Dr. Brook Chisolm, bestätigt dies, wenn er erklärt, was die UN-Bildungspolitik erreichen möchte:

„Um eine Weltregierung zu erreichen, müssen wir den Menschen ihren Individualismus, ihre Treue zu Familientraditionen, ihren nationalen Patriotismus und ihre religiösen Dogmen austreiben.“

Dr. Brook Chisolm, ehemalige Direktor der WHO, in: Christian World Report, März 1991, Band 3

Hier ist wieder der Faden, der nicht nur Klaus Schwab mit Hélder Câmara verbindet, sondern auch Robert Muller und Alice A. Bailey zu Pierre Teilhard de Chardin und Emmanuel Saguez de Breuvery, immer in einer mundialistischen Linie und unter der perversen Inspiration des luziferischen Denkens. Eine eingehende Analyse dieser beunruhigenden Aspekte wird die Wahrheit ans Licht bringen und die Komplizenschaft und den Verrat vieler Kirchenmänner aufdecken, die dem Feind hörig sind.

Unsere Antwort auf die Krise der Autorität

Die Korruption der Autorität ist so groß, dass es zumindest aus menschlicher Sicht sehr schwierig ist, sich einen friedlichen Ausgang vorzustellen. Im Laufe der Geschichte sind totalitäre Regime mit Gewalt gestürzt worden. Es ist schwer zu glauben, dass die Gesundheitsdiktatur, die in den letzten Monaten Einzug gehalten hat, anders bekämpft werden kann, da alle staatlichen Kräfte, alle Medien, alle öffentlichen und privaten internationalen Institutionen, alle Wirtschafts- und Finanzmächte an diesem Verbrechen beteiligt sind.

Angesichts dieses düsteren Szenarios von Korruption und Interessenkonflikten ist es unerlässlich, dass alle, die nicht dem globalistischen Plan verfallen sind, sich zu einer kompakten und geschlossenen Front zusammenschließen, um ihre natürlichen und religiösen Rechte, ihre Gesundheit und die ihrer Angehörigen, ihre Freiheit und ihr Eigentum zu verteidigen. Wenn eine Behörde ihren Pflichten nicht nachkommt und stattdessen den Zweck verrät, für den sie geschaffen wurde, ist Ungehorsam nicht nur legal, sondern auch eine Pflicht. Gewaltloser Ungehorsam, zumindest im Moment, aber entschlossen und mutig. Ungehorsam gegenüber dem illegitimen und tyrannischen Diktat der zivilen Autorität und erbitterter Widerstand gegen das Diktat der kirchlichen Autorität, wenn diese sich als Komplizin des höllischen Plans der Neuen Weltordnung erweist.

Schlussfolgerung

Lassen Sie mich diese Überlegungen mit einem kurzen geistlichen Gedanken abschließen. Alles, was wir über die laufende globale Verschwörung wissen, entdecken und verstehen, deutet auf eine große, aber eindeutige Realität hin: Es gibt zwei Lager, das Gottes und das Satans, die Kinder des Lichts und die Kinder der Finsternis. Es ist nicht möglich, sich mit dem Feind zu versöhnen, und man kann nicht zwei Herren dienen (Mt 6,24). Die Worte unseres Herrn müssen sich in unser Gedächtnis einprägen: „Wer nicht mit mir ist, ist gegen mich; und wer nicht mit mir sammelt, zerstreut sich. (Mt 12,30). Die Hoffnung, eine Weltregierung aufzubauen, in der das göttliche Königtum Jesu Christi verboten ist, ist töricht und gotteslästerlich, und niemand, der einen solchen Plan hat, wird jemals Erfolg haben. Wo Christus regiert, herrschen Frieden, Harmonie und Gerechtigkeit; wo Christus nicht regiert, ist Satan der Tyrann. Überlegen wir uns gut, wann wir uns im Namen der friedlichen Koexistenz für die Versöhnung mit dem Widersacher entscheiden müssen! Und die Prälaten und Verantwortlichen, die glauben, dass sie nur in wirtschaftlichen oder gesundheitlichen Fragen mitschuldig sind und so tun, als wüssten sie nicht, was dahinter steckt, sollten ebenfalls darüber nachdenken.

Kehren wir zu Christus zurück, zu Christus, dem König der Herzen, der Familien, der Gesellschaften und der Nationen. Lasst uns Ihn als unseren König verkünden und Maria, die Heiligste, als unsere Königin. Nur so kann dieses berüchtigte Projekt der Neuen Weltordnung besiegt werden. Nur so kann die Heilige Kirche von Verrätern und Abtrünnigen gereinigt werden. Und möge Gott unser Gebet erhören.

Carlo Maria Viganò, Erzbischof, 28. August 2021


Anmerkung:

[1] Pater Giuseppe Dossetti (1913–1996) gilt als Begründer der „Bologneser Schule“ und als Vater des „progressiven Katholizismus“. Er diente auf dem Zweiten Vatikanischen Konzil als Assistent von Kardinal Giacomo Lercaro, Erzbischof von Bologna, und war sehr einflussreich bei der Überwachung der Konzilsprozesse].

Quelle: https://www.medias-presse.info/delivrez-nous-du-mal-considerations-sur-le-great-reset-et-sur-le-nouvel-ordre-mondial-par-mgr-vigano-seconde-partie/146093/?

***

265 Kommentare

    • Sehr interessanter Link! Erstaunlich finde ich, innerhalb welch kurzer Zeit nach der Impfung die Chinesische KP offenbar bereits mit dem Tod der geimpften US-Soldaten rechnet.
      Zudem wird von dem “CKP-Virus” gesprochen, ein Fakt, der bislang von der chinesischen Regierung immer abgestritten wurde.

    • https://michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2018/12/Religionen-Menschenopfer-02.jpg

      https://michael-mannheimer.net/2018/12/19/warum-auch-das-judentum-keine-friedliche-religion-ist-ueber-die-unterschiede-und-gemeinsamkeiten-der-abrahamitischen-religionen/

      tinyurl.com/y3rb5jzf

      https://i.pinimg.com/originals/a0/69/07/a069073ab42a2ed641b4469a8b29422e.jpg
      ——————

      Der Gott des Feuers, „das Gräuel der Ammoniter”. In den letzten Tagen Salomos, als die heidnischen Frauen, die er geheiratet hatte, sein Herz anderen Göttern zuneigten, baute er dem Molech eine Höhe auf dem Berg vor (also östlich von) Jerusalem. Die Israeliten opferten diesem Götzen ihre Kinder. Wenn sie ihre Kinder durch das Feuer gehen ließen, so bedeutete dies wohl, dass sie dem Götzen geweiht wurden, indem sie schnell durch ein Feuer liefen, ohne zu verbrennen. Es könnte sein, dass dieser schreckliche Brauch so gehandhabt wurde, aber einige Bibelstellen lassen diese Interpretation nicht zu. Von den Kanaanitern wird gesagt:”ihre Söhne und ihre Töchter haben sie ihren Göttern mit Feuer verbrannt” (5. Mo 12,31). Von Israel wird berichtet: „Sogar ihre Kinder, die sie mir geboren, haben sie ihnen durchs Feuer gehen lassen zum Fraß … wenn sie ihre Kinder ihren Götzen schlachteten, so kamen sie an demselben Tag in mein Heiligtum, es zu entweihen” (Hes 23,37.39; 3. Mo 18,21; 20,2-5; 1. Kön 11,7; 2. Kön 23,10; Jer 32,35).

      Der Ausdruck „die Hütte eures Königs (nämlich Molechs)” (Amos 5,26), wird in Apostelgeschichte 7,43.44 zitiert. Die Israeliten hatten den HERRN die vierzig Jahre in der Wüste nicht angebetet, sondern sie hatten die Symbole des Molech und des Raiphan getragen und diese verehrt. Die Wurzeln ihrer götzendienerischen Haltung lag darin begründet, dass sie in ihrem Herzen niemals einen klaren Bruch mit Ägypten vollzogen hatten.

      ———————
      Räfan, Remphan, Rephan, Romfa

       Der Name eines Gottes in Apostelgeschichte 7,43, den Israel angebetet hat. Stefanus zitiert hier wahrscheinlich Amos 5,25-27 aus der Septuaginta. Im Hebräischen ist Kijun1 der Name des Gottes, aber es ist nicht bekannt, warum die Übersetzer den Namen geändert haben. Unter den fremden Göttern in Ägypten wurde einer mit dem Namen Renpu und eine Gottheit Ken gefunden, auf die möglicherweise verwiesen wird.

      Fußnoten
         Oder Kaiwan: Saturn.

      h ttps://www.bibelkommentare.de/lexikon/1091/molech
      h ttps://www.bibelkommentare.de/lexikon/2454/raiphan

      https://i2.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2018/07/Merkel-Kronos-2.jpg

      Satan Kronos Chronos Saturn

      • Marianne Wilfert, Beweisantrag U. Zugleich Einstellungsantrag V. 10.2.2021 An Landgericht In 95030 Hof

        Mit Buch Der Feuer Und Molochdienst Der Alten Hebräer Von 1842

        h ttps://archive.org/details/marianne-wilfert-marktplatz-3-95197-schauenstein-beweisantrag-u.-zugleich-einste/page/2/mode/2up

        aus Marianne Wilfert Text;
        Später wurde der Name des angeblichen „Gottes” Moloch in „Jahwe“ und „Jehova“ umbenannt, um die Judenheit und
        die Wirtsvölker zu täuschen. Die teuflischen blutrünstigen Gesetze dieser jotischen mosaischen Molochreligion
        blieben jedoch unverändert bis heute und werden von den Nachfolgern im Geiste des Moses – Luzifer-Huldigern, die
        sich selbst zu den Weltanführern der Judenheit gemacht haben, ohne je gewählt worden zu sein – bis heute prakti-
        ziert, und die Judenheit wird darüber getäuscht, um von diesen satanistischen Kabbalisten als Dienstleister gegen die Wirtsvölker mißbraucht werden zu können, die sich „Jünger des Lichts”, Bruderschaft des Lichts” und andere täu-
        schende, göttlichscheinende Namen geben für ihre widerlichsten Blutvergießen.

        ———————————–

        Noch heute huldigen die weltherrschaftsfanatischen Eigentümer der Medien, Wall Street, City of London, Washington
        DC, Versicherungen und Banken (Höchstgrade der Freimaurerischen, der Rabbiner, Jakobiner, Jesuiten, sonstigen
        Glaubensorganisationen, Skull and Bones, Illuminaten, Templer, Esoterische) insgeheim diesem Luzifer oder Moloch,
        opfern Millionen von Kindern und Menschen in Kriegen, verdeckten Kriegen mit Biowaffen, und absichtlich herbeige-
        führten Seuchen und Katastrophen, Geheimdienst-Terroranschlägen und Geheimdienstmorden, schänden und opfern
        okkult Kinder, saufen Kinderblut und lassen sich Organe und Drüsen lebender Kinder entnehmen und sich transplan-
        tieren, um besondere Kräfte und ein besonders langes Leben zu erreichen. Sie nennen es zur Täuschung „Gott” und so-
        gar „Jesus”, „Christus“ und „Herr des Lichts“, dem sie dienen, meinen jedoch Luzifer, den Satan, den Täuscher, den alt-
        hebräischen Moloch.

        Bolschewismus, Raubkapitalismus, Kommunismus und Zionismus, Völkerbund, UNO, NATO, 30jähriger Krieg und I. Und
        Il. Weltkrieg, und alle sonstigen Verbrechen gegen die Völker, gegen den Frieden und gegen die Menschlichkeit gehen
        zurück auf diese ca. 600 Skrupellosesten der Hochgrade der Glaubensorganisationen, und der Hochgrade der freimau-
        rerischen und der esoterischen: Nachfolger im Geiste von Moses und Aaron, die die Judenheit und Zigeunerheit einer-
        seits, und die Wirtsvölker andererseits, täuschen, mißbrauchen und anstacheln gegeneinander, für ihre eigenen
        Selbstbereicherungszwecke dieser wenigen, die sich die Erdkugel als ihr Privateigentum anzueignen trachten und
        schon weitgehend angeeignet haben durch Geheimeprivatisierungen der Grundversorgungseinrichtungen ganzer Völ-
        ker, und sich anmaßen, gegen die Judenheit und gegen die Wirtsvölker „Gott” zu mimem, aber als Moloch zu handeln,
        d.h. teuflischste, bösartigste Verbrechen gegen Millionen Menschen, Kinder, Tiere, Natur und Mutter Erde auszuhe-
        cken und zu erzwingen,

        Vor und während des zweiten Weltkriegs, und sofort nach ihrer Befreiung aus den KLn in den ersten Nachkriegsjahren
        1945-1957, bekriegten die von ihren bolschewistischen und zionistischen obersten Weltanführern getäuschten und
        aufgestachelten, ohnehin teils hitzigen und teils blutrünstigen Zigeuner, Sinti, Roma und Juden, als bolschewistische
        und zionistische blutrünstige Kommissare und Partisanen, als KZ-internierte überführte Straftäter und politische
        kommunistische und zionistische und asoziale Häftlinge, als Exiljuden, als Ritchie Boys, als Jüdische Brigaden, das
        Deutsche Volk und Reich auf der Seite der Kommunisten und Zionisten der nachmaligen Siegermächte, marterten als
        Partisanen und Kommissare, auf bestialische, entmenschte Asiaten- und Balkanart in Polen, Serbien, Albanien, Rumä-
        nien, Tschechoslowakei (nur die Tschechen), Bulgarien, Griechenland, usw. während des Kriegs eine halbe Million deut-
        sche Soldaten, und nach Kriegsende 1945-1951 Millionen deutsche Frauen, deutsche Kinder, deutsche Kriegsverwun-
        dete, deutsche Kriegsgefangene bestialisch zu Tode, durch Augen Ausstechen, Zungen Abschneiden, Geschlechtsteile
        Abschneiden, Brüste Abschneiden, und viele andere Kriegsverbrechen und Greueltaten, auch in den Konzentrations-
        lagern die, nach der Befreiung der ursprünglich Internierten, zu wirklichen Todeslagern für Millionen Deutsche wurden
        in diesen Ländern, im letzten Kriegsjahr und in den ersten ca. sechs Nachkriegsjahren

        Und diese Täter wurden uns in Restdeutschland 1945-1957 anschließend durch die damaligen Molochhuldiger in den
        Höchstgraden der freimaurerisch-zionistisch-kommunistischen Jüngerschaften und Bruderschaften durch ihre engs-
        ten Dienstleister in Medien, Geheimdiensten, Kirchen, Freikirchen, Sekten, und eigens gegründeten JOINT- und
        UNRRA- und UNO-Organisationen auf restdeutschen Boden zurückeingeflutet, und neu eingeflutet, zu Millionen, d.h.
        aus den KLn zurück, und aus dem Ausland zurück, und aus dem Ostblock neu, und von allen Seiten der Ost- und West-
        Siegermächte, zunächst in die vor Deutschen hermetisch abgeschlossenen UNRRA-Lager und Assembly Center in
        sämtlichen beschlagnahmten einst deutschen Kasernen und Schulungsheimen und Erholungsheimen und Sanatorien
        und Lazaretten von Wehrmacht, SS, SA, Luftwaffe, Napola, Junkern, Gestapo, Polizei, Rüstungsbetrieben usw. samt
        Flugplätzen, Arbeitersiedlungen, Schulen und Universitäten und Lehrwerkstätten usw., all das wurde beschlagnahmt,
        und Deutsche auf die Straße hinausgeworfen wenn nicht ermordet. Die bolschewistischen Täter gegen Deutsche wur-
        den in den UNRRA-Lagern mit deutschen Waffen versorgt, mit deutschen Namen und deutschen Ausweispapieren auf
        beschlagnahmten echtreichsdeutschen Formularen versorgt, und sogar in deutsche Schlüsselstellen gebracht, und
        gemacht zu Medienleuten, Druckereieigentümern, Papierfabrikanten, Zeitungseigentümern, Beamten aller Arten
        auch von Regierung, Polizei, Finanzämtern, zu Lehrern, Professoren, Doktoren, Schulleitern, Priestern, Regierungsbe-
        amten, Ärzten, Eigentümern beschlagnahmter deutscher Betriebe und Fabriken der BRD, DDR und Österreichs
        gemacht, mit Hilfe der Geheimdienste und Militärs und Ritchie Boys und Morgenthau-Boys, Nizer-Boys, Hooton-Boys
        der Siegermächte in Ost und West. Sie und nur sie erhielten Studienplätze für Rechtwissenschaften, Medizin, Pharma-
        zie, Lehramt usw., und Lizenzen für selbständige Grundversorgungs-Handelsunternehmen und Läden wie Buchhandel,
        Zeitschriftenhandel, Zeitungshandel, Kinos, Lebensmittel, Bekleidung, Wäsche, Getränke, Schuhe, Baustoffe, Holz-
        und Kohle- und Energiehandel , Saatguthandel, Viehhandel, usw.

        XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

        Blavatsky, Helena – Die Geheimlehre – Band III Esoterik

        342 Die Geheimlehre

        Von den Kasdim und Gazzim (Astrologen) ging die edle ursprüngliche
        Wissenschaft auf die Khartumin Asaphim (oder Theologen) und auf die Hakamim
        (oder Gelehrten, die Magier der niederen Klasse) über, und von fliesen auf die
        Juden während ihrer Gefangenschaft. Die Bücher des Moses waren
        Jahrhunderte lang in Vergessenheit begraben gewesen, und als sie von Hilkiah
        wiederentdeckt wurden, hatten sie ihren wahren Sinn für das Volk Israel
        verloren. Die ursprüngliche Theosophische Astrologie war im Verfalle, als

        Daniel, der letzte von den jüdischen Initiierten der alten Schule, zum Oberhaupte der Magier und Astrologen von Chaldäa wurde.
        
        In jenen Tagen war sogar
        Ägypten, das seine’Weisheit aus derselben Quelle wie Babylon hatte, von seiner
        früheren Größe herabgesunken, und sein Ruhm hatte begonnen zu verblassen.
        Noch immer hatte die Wissenschaft der alten Zeit ihren ewigen Eindruck auf der
        Welt zurückgelassen, und die sieben großen Ursprünglichen Giitter herrschten
        für immer in der Astrologie und in der Zeiteinteilung einer jeden Nation auf der
        Erdoberfläche. Die Namen der Tage unserer (christlichen) Woche sind die der
        Götter der Chaldäer, die sie nach denen der Arier übersetzten; die
        Gleichförmigkeit dieser vorsintflutlichen Namen bei jedem Volke, von den Goten
        zurück bis zu “den Indern, würde unerklärlich bleiben, wie Sir W. Jones dachte,
        wenn uns das Rätsel nicht durch die von den Chaldäischen Orakeln ergangene

        h ttps://archive.org/stream/BlavatskyHelena-DieGeheimlehre-BandIiiEsoterik/BlavatskyHelena-DieGeheimlehre-BandIiiEsoterik1907594S.Text_djvu.txt

        ———————–

        h ttps://de.metapedia.org/wiki/Wilfert,_Marianne

        Daumer, G. – Der Feuer- und Molochdienst der alten Hebraeer

        h ttps://archive.org/details/DaumerG.-DerFeuer-UndMolochdienstDerAltenHebraeer/page/n177/mode/2up

    • https://static-3.bitchute.com/live/cover_images/KQdZKMWQvsr6/VcczrPijf5DW_320x180.jpg

      #VOLKSLEHRER: Marianne über Kommunismus und den Moloch | BETRACHTUNG

      https://www.bitchute.com/video/VcczrPijf5DW/

      Ich spreche mit Marianne über ihren Prozess, der sich langsam dem Ende neigt. Dabei kommen wir vom Kommunismus über den Moloch bis hin zu der wahren Bedeutung von „Armageddon“.
      Doch sehet und höret selbst!

      ACHTUNG!!! Bei Minute 11:11 ist Marianne ei…
      ——————-
      #VOLKSLEHRER: Marianne vor Gericht | PROZESS

      https://www.bitchute.com/video/imivAr97B5O1/

      Ich begleite Marianne Wilfert zum 9. oder 10. Mal zum Landgericht Hof, wo ihre Berufungsverhandlung wegen Meinungsvergehen läuft. Heute konnte man mit einem Urteil rechnen.
      Gab es eins?
      Höret und sehet selbst!
      ——————-
      #VOLKSLEHRER: Marianne über das jüdische Leben in Deutschland nach 45 | GESCHICHTE

      https://www.bitchute.com/video/bDsSCrenNfHU/

      Ich spreche mit Marianne über das Schicksal der jüdischen Menschen aus Deutschland und Osteuropa direkt nach Kriegsende in Deutschland.
      Viele Dinge treten zu Tage, die Ihr sicherlich so noch nicht wusstet. Auch ich war sehr überrascht, wie rasant und zuversichtlich jüdische Gemeinden dort prosperierten, wo einige Monate zuvor die Hölle auf Erden tobte!
      Doch sehet und höret selbst!

      volkslehrer.org

  1. Wer diesen zum Teil theologischen Fachchinesisch versteht, ziehe ich vor dem mein Hut.🙁🙁

    Das wesentliche ist dank des Fazit und Herr MM seine Art des Schreibens ( in klein gedruckten) zu verstehen.

    Ich freue mich auf kommende schlaue Kommentare diesbezüglich nun endlich was lernen zu können.

    • Werter Nelix,
      der vorliegende Artikel ist lediglich der zweite von zwei zusammengehörenden Teilen und ist auch für mich sehr theoretisch. Vermutlich kommen Sie mit dem ersten Teil besser klar, weil er konkreter ist (ging mir jedenfalls so):

      http://www.unser-mitteleuropa.com/niemand-kann-die-neue-weltordnung-betreten-der-nicht-luzifer-die-treue-geschworen-hat

      Zu diesem ersten Teil schrieb ein @Aculeus auf “Unser Mitteleuropa” folgenden Kommentar:

      “Ich weiß gar nicht mehr, an welcher Stelle seiner Ausführungen ich mir zuerst Sorgen um diesen Mann machen soll.

      Podesta und Clinton, die Abschiebung von Benedict zugunsten eines waschechten Marxisten, Kritik an der heiligen Kuh Vatikan-2 u.v.m.

      Und als sei das nicht schon Grund genug, ihn dezent vom Pferd fallen zu lassen, benennt er auch noch sowohl die Söhne des Bundes als auch die Jesuiten-Mischpoke, und das namentlich!

      Da frag´ ich mich dann schon, ob der vielleicht lebensmüde ist….

      Aber meint er wirklich, daß derlei anspruchsvolle Botschaften bei einem Publikum aus “Gläubigen” in ganzer Tragweite begriffen werden?

      Schön wär´ es ja, allein mir fehlt der Glaube. Ach wie gerne hätte ich diesen brillianten Analytiker in einer weltlichen, realistischen und humanistischen Gesprächsrunde zu Gast. Das wäre sicher ein Fest!

      Es kommt ja nun wirklich selten vor, daß ich Texte aus klerikalen Kreisen für speichernswert erachte, aber dieser hier verdient einen Platz im Archiv.”

    • Die Sache ist leider furchtbar einfach: Der Teufel als Feind Gottes, der Menschenfeind hoch3, ist daher der Verursacher aller Übel.Ich empfehle dazu “Dem Heinerhofer sein Knecht” So geht Menschenfeindlichkeit.

      • Sei gegrüßt Erdling, die Frage die sich die Meisten noch nicht gestellt haben,ist, die Bezeichnung “Mensch” für uns Richtig? Englisch ist eine Germanische Mundart. Dort ist die richtige Wortwahl für “Deutschland” Germany. Wie heißt der Planet auf dem wir leben? Man = Mann (Einzahl), Men = Männer (Mehrzahl). Unsere (Germanen) Herkunft soll gänzlich ausgelöscht werden. Deshalb auch die “ewigen” Rechtschreibreformen und Gemisch des “Deutschen” mit z.B. Englisch. Mehr auch zu diesem Thema und wer in Wahrheit der GOTT der Juden ist (=Djingis Khan) findest Du/ Ihr auf meinem Insta-accound @wolfgangerns .

        Euch allen noch einen schönen Tag.
        Der Erste/ ALLVATER

  2. Das viele Staaten überschuldet sind ist kein Zufall. Jetzt wird mit Corona die Wirtschaft noch weiter kaputtgemacht. Wahrscheinlich bis zum bitteren Ende mit Crash/Inflation. Danach wartet der Great Reset auf uns mit Bedingungslosem Grundeinkommen…. natürlich nur für die Geimpften. Ein Schelm wer Böses dabei denkt. „Zwangsherrschaft“ – Das wahre Gesicht der neuen Weltordnung | Kla.TV PS: Erwartet keine Hilfe von der UNO denn genau diese ist es welche die Agenda 2030 propagiert und als Global Governance auftritt. Gerade sie ist es ja welche das Ganze legitimiert, durchwinkt und dem Reset einen “humanistischen” Hauch verleiht, doch dort hocken im Hintergrund schon lange die Globalisten.

      • Fehlt dem Mensch ein Arm, ist er immer noch ein Mensch.
        Fehlt dem Staat eine souveräne Staatsbank, ist er immer noch ein Staat.

        Allerdings sind die europ. Staaten stark durch die EU gefährdet.
        Die EU betreibt die Staatsauflösung !

        Aus zig privaten Staatsbanken wurde die Europäische Zentralbank EZB.

        Das heißt, wir müssen überhaupt erstmal den Staat retten, denn ohne Staat braucht man auch keine souveräne Staatsbank mehr.

  3. KLIMA – Religion

    LGBT – Ideologie

    KALERGI – Agenda

    NWO – Agenda

    MASSENMIGRATION – ( in Staaten mit weißer Bevölkerung )

    hab ich was vergessen ?

    WIR SCHAFFEN DAS

    ” ERLÖSE UNS VOM BÖSEN “

  4. Theologisches Grundsatzpapier
    Kirchen fordern liberale Flüchtlingspolitik

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2021/kirchen-fordern-menschliche-fluechtlingspolitik/

    Die beiden großen Kirchen in Deutschland haben sich für eine liberalere Flüchtlingspolitik in ausgesprochen. Die EU dürfe sich nicht abschotten, mahnten sie in dem am Donnerstag präsentierten Grundsatzpapier „Migration menschenwürdig gestalten“. Darin fordern evangelische, katholische, freikirchliche und orthodoxe Theologen ein Umdenken in migrationsethischen Fragen.
    „Daß die Würde und Rechte von Geflüchteten an so vielen Orten weltweit mißachtet und verletzt werden, so auch an den Außengrenzen der EU, ist skandalös und zutiefst beschämend“, sagte der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, auf der Veranstaltung. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, schloß sich seinem Vorredner an und betonte, man müße lernen, die Bibel als ein „Buch der Migration“ zu verstehen.
    Theologin: Verdanken unseren Glauben Migranten

  5. Sehr guter erfrischender Artikel, dem ich nur zustimmen kann!

    Ja,ja, der Bonze, der Pfaffe, der Doktor.

    Also der Politiker, die Kirchen, Ideologien, Medien und die Studierten…

    Dieses verhängnisvolle Dreigestirn hat dem Menschen schon seit Jahrhunderten, gar seit Jahrtausenden nur Leid und Elend gebracht.

    Der Bonze nimmt den Bischof beim Arm: “Halt du sie dumm, ich halt sie arm!”

    Im Artikel kommen einige mir absolut unbekannte Begriffe vor, deren Erklärungen ich hier nachliefere:

    Irenistische Ökumene

    Irenik – Wikipedia

    Der Begriff Irenik (auch Irenismus von griechisch εἰρήνη, eirene, ‚Friede‘) entstammt der theologischen Aufarbeitung der Konfessionskonflikte der Frühen Neuzeit

    • n der römisch-katholischen Kirche wurde der Begriff insbesondere von jenen gebraucht, die in der Irenik eine Gefahr für die Lehre sahen, beispielsweise in der Enzyklika Humani Generis von Papst Pius XII.; er hatte danach einen negativen Beiklang, insbesondere im Modernismusstreit.
    • Eine weitere Richtung der Irenik, die besonders in der ökumenischen Bewegung vertreten ist, will die Unterschiede zwischen den christlichen Kirchen nur noch als traditionsbedingte Zufälligkeiten ohne Relevanz für die Wahrheitsfrage ansehen…”

    Über den Begriff “dossettianisch” konnte ich keine Übersetzung finden!

    Weder im Duden, noch sonst wo!

    Weiß da Jemand mehr?

    lg.

  6. Herr Mannheimer,
    seit letztem Jahr verfolge ich Ihre brillianten Publikationen und möchte Ihnen jetzt sagen: Sie stehen unmittelbar vor der absoluten Wahrheit ! Und diese Wahrheit ist: Gott, oder auch Jesus, bzw. der heilige Vater existiert wirklich und wahrhaftig!
    Sie haben mir aufgezeigt, wie diese Welt wirklich tickt, ich habe es als richtig erkannt und angenommen, bin aber noch weiter gegangen und schlussendlich bei Gott gelandet. Wer suchet, der wird finden, heißt es doch so so schön. Und ich habe gefunden: die Jakob Lorber Bücher! In ihnen schildert der Schreibknecht Gottes alles, was man über das Universum, die Enstehung von Erde, Mensch und den Abläufen der menschlichen Entwicklung wissen muss, so man es denn annehmen will und kann. Für mich als wissenschaftsgläubig geprägten Menschen, waren die Ausführungen über die “technische” Seite des Universums mehr als überzeugend.
    Hier wurden Sachen beschrieben, die nur jemand wissen kann,
    der das alles erschaffen hat, undzwar mit einer Logik und Folgerichtigkeit, die unwiderlegbar ist. Das in einer Zeit (1840- 1864), in der die Wissenschaft viele Dinge noch gar nicht erkannt hatte, wurden hier vorweggenommen und haben sich später als richtig erwiesen. Was braucht es mehr?!
    Alleine der Hochmut (das Grundübel des Menschen) der Menschheit hat verhindert, das diese Werke (ca. 25 Bücher) größere Verbreitung fanden. Es ist Gottes grösste Offenbarung an die Menschen, eine “Feinerklärung” der Bibel.
    Wenn Sie die Bibel kennen, lieber Herr Mannheimer, werden Sie bemerkt haben, das wir in der Endzeit leben ( Offenbarung des Johannes, Neues Testament). Meiner Meinung ist die NWO mit der Menschheit dieser Erde nicht mehr zu verhindern, da die Menschen von Gott abgefallen sind, seit Jahrhunderten schon und es ist immer schlimmer geworden. Jetzt werden wir die Zeche bezahlen müssen, für unsere Sünden. Der Antichrist wird sich in absehbarer Zeit auf den Thron der Erde setzen und absoluter Herrscher sein. Das Geschehen ist nicht mehr aufzuhalten, dafür ist das Herrschersystem zu alt und sitzt zu fest im Sattel und die Menschheit zu verdorben.
    Herr Mannheimer, ich lege Ihnen die Lorber Bücher ans Herz, sie haben mir die Augen geöffnet und ich wünsche mir für Sie, das es Ihnen ebenso ergeht. Ich könnte hier noch viel mehr schreiben, es würde den Rahmen sprengen. Es ist einfach eine Bewusstseinsentwicklung, das, wenn man die westlichen Verhältnisse auf der Erde richtig erkannt hat, sich geistig in diese Richtung weiterentwickelt, bzw. weitergeht.
    Denn hier liegt die (Er-) Lösung des Ganzen.
    Und das wollen wir doch alle, nicht wahr?
    PS. Ich wurde nie religiös erzogen, sondern wissenschaftlich,
    und hätte es nie für möglich gehalten, jemals bei Gott zu landen.
    Liebe Grüße Frank
    Die Liebe ist die Erlösung von Allem.
    Gott ist die Liebe.
    Man muss ihn nur erkennen wollen!

      • Sie scheinen noch kränker zu sein als mannheimer. Der, also MM, stellt mehr regeln auf und zensiert aus nichtigkeiten. Und zwar wesentlich mehr als es die machen die er vorgibt zu bekämpfen.
        Aber ok, hier sind die richtigen kinder unter sich.

        Zum Glück bekommts keiner mit.

        Immer wenn ich denke das die gespritzten maskenträger um mich herum gehirnkaputt sind, komme ich hier zu MM. danach finde ich die gespritzten gar nicht mehr schlimm

        :-))

      • Was erlauben Sie sich hier eigentlich?
        Jemand, der einen Blog leitet und die gesamte Arbeit macht, stellt auch die Regeln auf. Das ist eine Selbstverstaendlichkeit, die jeder zu respektieren hat.
        Wenn es Ihnen nicht passt, suchen Sie sich einen anderen Blog!
        Hier braucht Sie niemand!
        Ausserdem wird hier Gross- und Kleinschreibung benutzt!

      • Ein klarer Zersetzer und Systemling. Einer, der ganz vorn dabei ist bei der Vernichtung Deutschlands. Wer weiß, von wem er bezahlt wird für solche Kommentare. Wie er durch die Kommentarschranke geschlüpft ist ist mir zwar unbegreiflich, aber so ist das nun manchmal. Dieser erbärmliche und vor Hass strotzende Kommentar war sein erster und letzter auf meinem Blog. Sollte der Widerstand siegen, sind die Tage für solche Verräter gezählt. Sein vermutlicher Name: Gerald Bahrenfeld, wohnend in Westerkappeln bei Osnabrück.

      • Ich muß gestehen, Ihr etwas schräger Wutausbruch hat mich ziemlich amüsiert. Nichts für ungut!

      • Das ist doch kein Wutausbruch, sondern ein hinterhältiger und völlig argumentationsfreier Angriff auf meine Leser und meine Person. Einer der vielen Zersetzungs- und Zerstörungversuche, mit deben linke Faschisten patriotische Blogs destabilisieren wollen.

    • Gott ist auch Wahrheit. Und Wahrheit liegt Herrn Mannheimer sehr am Herzen. Insofern hat er bereits eine Verbindung mit Gott, ob er es weiß oder nicht.

      • @Interessierter Leser

        Bitte nennen Sie mir die Bibelstelle, auf die sich Ihre Äußerung stützt.
        Mir ist eine solche Bibelstell nicht bekannt!

      • @Majo

        Ich muß mich entschuldigen für meine späte Antwort. Auf Ihren Kommentar bin ich eben erst durch blanken Zufall gestoßen.

        Eine Bibelstelle kann ich Ihnen nicht nennen, da ich so gut wie keine christliche Erziehung genossen habe, mit der Kirche kaum in Kontakt kam und die Bibel nie gelesen habe. Aber Gandhi sagte von Gott, daß dieser Wahrheit sei, und in den zahlreichen Büchern Jakob Lorbers erinnere ich eine Stelle, an der von den Eigenschaften Gottes die Rede ist. Dort werden Liebe, Wahrheit, Macht, Gerechtigkeit und viele sonstige Eigenschaften genannt, die man sich bei genauer Betrachtung an den eigenen Fingern abzählen kann. Aber diese Bücher habe ich vor 25 Jahren gelesen. Fragen Sie mich deshalb bitte nicht, in welchem der Bücher die genannte Stelle zu finden ist.

        Mich würde interessieren, weshalb Sie mich im Hinblick auf Wahrheit nach einer Bibelstelle fragen. Ist es für Sie nicht selbstverständlich, daß zumindest der Gott, den Jesus verkündete, auch Wahrheit sein muß?

    • Sehr gut erkannt, ich denke da ähnlich. Siehe mein heutiger Kommentar von 17.03 Uhr. Gott ist die Liebe, ist wohl der wichtigste Satz in der Bibel. Gott lässt uns die Wahl. Die Massen haben sich scheinbar für die satanische NWO entschieden. Sie sind völlig manipuliert durch die Massenmedien. Es gab in der Menschheitsgeschichte immer ein Auf und Ab. Aber vieles deutet im Moment auf die Endzeit hin.

      http://miryline.blogspot.com/

      Lesen Sie mal das Buch Kennst Du Deinen Engel? von Benjamin Klein.

      https://www.amazon.de/Kennst-Deinen-Engel-Benjamin-Klein/dp/3928080008/ref=tmm_hrd_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=1635094121&sr=1-4

      Hier gibt es schöne Bilder für diese schwere Zeit:

      https://www.christusundengelbildershop.de/

      • Seit der industriellen Revolution in den 1800er Jahren ist der kalte rationale Verstand mit der materiellen Bindung bei den Menschen immer mehr in den Vordergrund getreten. Wir stehen jetzt kurz vor dem Endpunkt dieser Entwicklung von Technologien, die in diesem Sinne kein Fortschritt waren, sondern der Anfang vom Ende der Selbstvernichtung der Menschheit. Die totale Vernichtung lässt der Vater nicht zu, aber das Leid und Elend, damit wir Aufwachen. Es ist jetzt die Zeit des Drangsals, wie unschwer zu erkennen.
        Es wird alles noch viel schlimmer werden, wir stehen erst am Anfang. Wenn die Geimpften jetzt nach und nach sterben werden, wird das immense Lücken im Versorgungssystem hinterlassen. Jeder kann sich ausmalen, was das bedeutet. Wir sind mitten im 3. Weltkrieg.
        Genau wie Albert Pike es geplant hat.
        Ich verstehe die Zweifler an Gott nicht.
        Es liegt alles klar auf der Hand. Die Prophezeihungen der Bibel treten vor unseren Augen ein : z.B….keiner wird mehr kaufen oder verkaufen können ohne das Mal des Tieres. Das bedeutet: die Abschaffung des Bargeldes, Einführung einer digitalen Währung, Bezahlung mit implantierten Chip.
        Die totale Überwachung, Kontrolle und Versklavung der Menschheit. Neurochips, schon entwickelt und als US Patente von Bill Gates und Elon Musk angemeldet. Die Zusammenhänge sind völlig klar. Dazu die Entartung der Menschheit in Selbstsucht, Hedonismus und Materialismus.
        Liebe untereinander zählt nichts mehr, dafür ist die Selbstliebe an die 1. Stelle gerückt.
        Gott hat in den Lorber Büchern seine Gesetze offenbart und angekündigt, das die Zuwiderhandlung später in die Zerstörung führt. Warum greift er nicht ein, wenn wir Mist bauen? Weil er uns den freien Willen als Geschöpfe lässt. Er greift erst ein, wenn ein gesetztes Mass voll ist. Davon sind wir nicht mehr weit entfernt: ca.10 Jahre in etwa. Vielleicht etwas mehr, oder etwas weniger.
        Er sagt: ….Ich komme wie ein Dieb in der Nacht.
        Ich kann nur sagen: nutzt die Zeitspanne und beschäftigt euch mit dem heiligen Vater.
        Wir selbst werden uns aus dieser Misere nicht mehr befreien können, das sollte jedem klar werden.
        Übrigens: Gott findet man nur im Herzen, wo die Liebe wohnt. Niemals im Kopf, den dort sitzt der kalte, rationale Verstand, auf den wir uns soviel einbilden.
        Übrigens: ich habe hier rational agiert um mich verständlich zu machen, und das ist für viele schon zu viel. Mit Herzenssprache wäre ich wohl völlig gegen eine Wand gelaufen, oder etwa nicht?!

      • Sie irren sich, wenn Sie glauben, dass viele “an Gott zweifeln”, wie Sie schreiben.
        Ich zweifle ueberhaupt nicht an Gott, nur sehe ich Gott und die Schoepfung anders als Sie und brauche dazu keine Bibel.
        Gott offenbart seine Gesetze sicher nicht in Buechern, die von Menschen geschrieben sind, sondern ganz direkt in den Gesetzen der Natur. Wer in der Lage ist, diese zu “lesen” und zu verstehen, der weiss alles daraus.

      • So ist es, Liebe Sigrun! Für mich ist Gott nur die Natur, und nichts anders. Der Mensch ist die oberste Stufe der Natur, er kann Richtig machen oder Falsch machen. Ein Tier kann niemals fasch machen, das Tier wird von Menschen Falsch erzogen, auch dieses ist von der Natur so gewollt. Gruß, Helmuth!

      • Ja, lieber Helmut, so ist es. Und immer glauben gewisse Leute, man brauche die Bibel, um zu wissen, was da kommt. Wir wissen auch ohne diese ganz genau, vielleicht noch besser, worauf es hinauslaeuft. Und die Liebe haben wir auch ohne diese, dazu braucht man auch keinen Jesus.

      • Liebe Siegrun! Sie dürfen annehmen das ich die Hölle, durch gemacht habe, ich bin auch nur aus Fleisch und Blut, und glaube nicht an diesen Gott, der Himmlischkeit, Sei es Aahlaaaa Buddha Jehovas, oder andere schieße. Nur die Natur ist für mich Gott! ich habe erlebt, wie Christen zu ihren Gott gebeten hatten! Dieser Gott war nicht da, der ihnen Hefen konnte oder wollte? als ihnen die Köpfe abgeschnitten wurde, und dann die Köpfe Auffgespiest wurden. Nur der Mensch ist sein Gott und sein Teufel. In Jeden Leben auf dieser Erde gibt es Parasitten gute und schlechte, sei es bei Menschen Tieren oder Insekten oder in der Fisch Welt, alles ist Natur, und hat mit dem lieben Gott nichts zu Tun. Viele Menschen sind nicht in der Lage, dieses zu Erkennen, weil sie Verblödet wurden, von der Religion, von Vater und Mutter, weil die es auch nicht Besser wussten, wie die vielen Dummen heute, Obwohl sie Alle in die Schule gegangen sind, aber nicht da zu gelernt haben, Ich habe nun mal das gesunde Gefühl, das diese jungen Menschen, nicht mehr Arbeiten wollen, nur noch Sex schlafen Fräßen, und den Lieben Gott anbeten, ihnen alles zu Schenken, das Schlaraffen Land Deutschland, das beste Deutschland das es je gab. Gruß, Helmuth! mir wird ganz Schlecht, vor lauter Ekel!

      • Lieber Helmut,
        das habe ich auch so oft erlebt, dass gerade die glaeubigsten Menschen am meisten gelitten haben.
        Ihr Gott kam ihnen nicht zu Hilfe, leider.

      • sehe das aber nicht so, werter Helmuth – ein Beispiel
        Sie bleiben vor einem wunderschönen Gemälde stehen, bewundern es, und sehen den genialen Maler dahinter nicht.

        So kam es auch, daß unsere Vorfahren die auch so dachten wie Sie, ihren Donnergott Donar hatten, ihre Frühlingsgöttin Frigga oder Freja, Wotan den obersten Gott usw.
        Alle Völker auf Erden hatten ihre Götter.
        Und das ist bis heute so geblieben- Die Götzen der Neuzeit sind uns ja auch bekannt, während unsere Vorfahren noch einen Bezug zur Natur hatten und dort ihre Götter “fanden”.

        Nachdem ich ein Anhänger von der wahren Jesu Lehre bin, habe ich zu dem Gott und Vater gefunden, den auch Jesus angebetet hat und seinen von Ihm gegebenen Geist beim grausamen Sterben am Pfahl, wieder in dessen Hände befohlen hat.
        Und jedem Menschenkind auf Erden wurde die “Ewigkeit” ins Herz gelegt.
        Und wer ehrlichen Herzens sucht, wird finden – und das kann sehr lange dauern, denn das bedeutet, stets bereit sein, auch das bereits Erkannte einer Prüfung zu hinterziehen –
        denn wir sind angewiesen auf die Berichte der Zeitzeugen – die sehr” überarbeitet” worden sind.
        Da hatte auch Papst Damasus seinen “Anteil” daran.

        Um überhaupt ein wenig in den Vatikan hineinsehen zu können, bedarf es solche, die drinnen waren und exkommuniziert worden sind, weil sie auf “Fehler” aufmerksam gemacht haben.
        Einen davon kenne ich und der weiß mehr als jeder von uns.
        Was auch keiner weiß-
        zur Zeit Jesu gab es zwei pharisäische Richtungen, Hillel und Schammaj, Hillel galt in seiner Gesetzesauslegung als Laxist (locker, zwanglos) und Schammaj als Rigorist (unbeugsam, steif, hart)
        Jesus kommt aus der Schule von Hillel, Jesus war ein Rabbi und gehörte zur “Sekte” der Pharisäer nach Hillel.
        Es gab ja die Sadduzäer, Zeloten, Essener – u.a.
        und mein Dank, daß ich vermißt worden bin und hoffe doch, daß mein Kommentar nicht dazu führt – hätte lieber wegbleiben sollen.
        Denn Sie haben viele Grausamkeiten in Ihrer Lebenszeit, die sich mit meiner Zeit deckt, erlebt, während ich tatsächlich in meiner langen Zeit hier, die ich mit Menschen verbringen durfte, denen auch Gott und die Ewigkeit wichtig war – viel Schönes erleben durfte.

        Ja, wir hatten nach dem 2. Weltkrieg bis der Abfall von Glaubenswerten der auch mit dem 68er Geist einhergeht, immer mehr in unsere Gesellschaft hineindrang, -eine gute Zeit.

        Und natürlich ein Volk, was per Gesetzeserlaubnis seine Nachkommen aus fadenscheinigen Gründen abtreiben darf – wird nun aufgefüllt mit Fremden – das sollen unsere nun fehlenden Facharbeiter sein –
        wir sehen ja, wo sie gelandet sind.
        Nach Göring Eckart sollen sie sich ja auch wohl fühlen in unserem Sozialsystem.
        Ja, man kommt nicht zur Ruhe – Gruß -noch auf dem “Boden”.

      • Liebe Verismo! ich habe sehr hohen Respekt vor ihnen, und weiß Sie sehr zu Schätzen, weil Sie sehr Aufrecht und ehrliche sind! Aber ich kann nicht mehr an ein Höheres Wessen ( Gott) Glauben, das über den Menschen Stet. Nur die Natur ist für mich, das leben aller leben. Es sind nicht nur die Juden, die Parasitten sind in der Menschheit, Sondern auch die Muselmanns und Kommunisten, die Gott spielen wollen. Mittlerweile gibt es eine neue Göttin, sie nennt sich Greta, und die kleine klaubt das sie die Natur Verändern kann, und viele Dummköpfe glauben an die neue Göttin Greta, siehe den Massen zu lauf; ich bin mit dem A Buch in die Schule, und mit den A Buch aus der Schule, aber ich Lerne haute noch zu unterscheiden, was richtig oder Falsch ist. Ich bin nicht perfekt, aber auch nicht Falsch. Als ich hir her kam, wusste ich nicht das ich hir in einen Jüdischen Wespennest Wohne, aber bereuen tu ich nichts, weil die Menschen mich hir Respektieren, als Deutscher und nicht als Jude, sondern als Mensch! Gruß, Helmuth!

      • Judentum, Islam und Kommunismus sind nur 3 verschiedene Bezeichnungen für ein und dasselbe. In einem seiner neueren Werke hat der US-Religionswissenschaftler Dr. Robert Spencer nachgewiesen, dass der Koran von einem Rabbi in Mekka verfasst wurde. Und dass die Juden die Urheber des Kommunismus sind, das wird von Ihnen sogar unentwegt hervorgehoben.

      • Her Mannheimer! als ich schon Soldat war, ging ich meiner Mutter oft auf die Nerven, mit der frage “warum sind die Juden so sehr Verhasst, auch du liebst die Juden nicht, warum? Meine Mutter sagte zu mir, das ich noch zu jung bin, um das alles zu Verstehen. “Aber solltest du, Jude werden, dann komme nie mehr nach Haus, und sage niemals das das hir dein Eltern Haus ist! Meine Mutter gab mir ein Buch, das um die Schächtung nicht Jüdischer Kinder Handelte, leider habe ich den Titel und Autor vergessen, es ist schon 51 Jahre her, Aber dieses hat mich geprägt, ein Ganzes leben lang. Und weis heute warum meine Mutter mich gewarnt hatte! Gruß, Helmuth!

      • …und daß die Juden die Fehler des Kommunismus sind.”

        Geehrter Herr Mannheimer, könnten Sie mir bitte erklären, was Sie damit meinen? Inwiefern sind Juden die Fehler des Kommunismus? Ich verstehe die Formulierung nicht.

      • Wahrscheinlich hat das AutoKorrektur-Programm auf meinem Handy dieses falsche Wort von sich aus eingefügt und Ich habe den Fehler übersehen. Es muss natürlich heißen:

        “und dass die Juden die Urheber des Kommunismus sind.”

        Danke für Ihren Hinweis… ich habe den Fehler sofort korrigiert.

      • Lieber Helmuth,
        ich weiß, Sie hatten es schon als Kind sehr schwer – Ihnen wurde nichts geschenkt – alles haben Sie sich selbst erarbeitet, erkämpft und auch wenn Sie am Amazonas leben, Ihrer Heimat treu geblieben sind,
        Dazu verfügen Sie über einen gesunden Menschenverstand und wissen was richtig und falsch ist – von daher leben Sie ja im Willen unseres Schöpfers und sind Ihm näher, als Sie meinen.
        Doch, ich verstehe, wenn man so viel Leid und Unrecht gesehen hat, unbeschreibliche Grausamkeiten von “Menschen” an Menschen, da bleibt halt doch die Fraage offen: “Wo warst Du, Gott, warum hast Du nicht eingegriffen?
        Doch, hat jeder von uns nicht auch schon Bewahrungen (kleine Wunder) erlebt, und ich denke auch Sie, wenn Sie in so gefährlichen Ländern gelebt haben, wo man sich auch fragt – wer hat mich beschützt?
        Wir werden einmal viele Fragen mithinübernehmen, wenn unsere Zeit hier abgelaufen ist.
        Und der Tag wird kommen, wie in Offenbarung 11,18 geschrieben, da werden die himmlischen Mächte die vernichten, die die Erde vernichten. Und das ist nicht mehr fern.

        Denn so wie es zur Zeit aussieht, befinden sich die Mächte der Bosheit im Endstadium ihrer Gerichtsreife .
        Denn sie haben es eilig in ihrem Plan, die Menschheit größtenteils auszuradieren, mithilfe dieser “Giftspritze” – die immer näher rückt, bzgl. “Freiwilligkeit”.
        Hier wird sich nun beweisen, ob es einen Schöpfergott gibt, denn wenn, was ich glaube, wird dieser es nicht zulassen, daß seine herrliche Schöpfung zerstört wird –
        “ich werde die verderben, die die Erde verderben”
        und zur Erde gehören wir Erdenbewohner.Liebe Grüße von Verismo

      • Vielen Dank in Jesus NAMEN für die beiden Kommentare von @Frank und von @Frank Albrecht. Die darin angedeuteten Wahrheiten treiben mir die FREUDENTRÄNEN in die Augen.
        Lg
        P.S. Daß Gott (synonym auch für ) NUR im 💓 eines Menschen wohnt wurde uns schon in der Bibel OFFENBART. Dort sagt Jesus gemäß Lukas 17,21 “… siehe, das Reich Gottes ist mitten unter euch.”

      • Nachdem man mit Menschen, die da vorgeben an Gott zu glauben, so manches Mal “baff” ist –
        bezüglich deren Verhalten – ein nettes Erlebnis mit unserer damaligen fünfjährigen Tochter.
        Sie hatte etwas von unseren Gesprächen mitbekommen und meinte, deren Herz sollte man röntgen und dann weiß man wer da drin wohnt.

      • Die Liebe gab es in der Welt lange vor der Bibel.
        Dazu brauchen wir doch keine Offenbarung derselbigen.
        Und ich habe in meinem Leben schon so viel Liebe erlebt gerade von Menschen, die nicht an die Bibel glaubten.

      • Ein erstklassiger Kommentar, der zeigt, wie viele Menschen bereits aufgewacht sind. Sie sind schon länger wach – denn solch fundierte Ausführungen kann man nicht verfassen, wenn man erst gestern aufgeacht ist.

      • “Seit der industriellen Revolution in den 1800er Jahren ist der kalte rationale Verstand mit der materiellen Bindung bei den Menschen immer mehr in den Vordergrund getreten. Wir stehen jetzt kurz vor dem Endpunkt dieser Entwicklung von Technologien, die in diesem Sinne kein Fortschritt waren, sondern der Anfang vom Ende der Selbstvernichtung der Menschheit. Die totale Vernichtung lässt der Vater nicht zu, aber das Leid und Elend, damit wir Aufwachen. Es ist jetzt die Zeit des Drangsals, wie unschwer zu erkennen.”

        Die industrielle Revolution hat den Menschen vor allem Kraft, Zeit und ein längeres Leben geschenkt. Das nennt man Fortschritt im Dienst des Menschen. Und warum Sie die nötige Intelligenz dafür mit einem “kalten Verstand” gleichsetzen, kann nur darauf beruhen, dass Ihnen der vorindustrielle Zustand aus Schwerstarbeit, Armut der Massen, vorzeitiges Ableben und in vielen Weltregionen herrschender Aberglaube besser gefiehl.

        Übrigens wird die industrielle Revolution von der digitalen Revolution abgelöst. Diese ist der Anfang vom Ende jeder Freiheit, nicht die industrielle !

        Und “der Vater” wird noch ganz andere Dinge zulassen, aber nicht damit wir aufwachen, sondern weil er es so will.
        Immer davon ausgehend dass diese Ungestalt überhaupt existiert.

      • Die Liebe war schon in der Welt, lange bevor es eine Bibel gab. Die Welt beginnt nicht erst mit der Bibel !

      • Der Mensch ist ein Liebesgedanke Gottes,
        sei eine Liebesantwort!
        Leider ist der Mensch nicht in Seinem” Bilde” geblieben, er wurde ja souverän erschaffen und darf wählen wem er nachfolgen will.
        Jeder von uns hat in seinem Erdenleben die Wahl in der Wahrheit oder in der Lüge zu leben.
        Und die meisten betrügen sich in ihrem Selbstbetrug.

        So wie die einseitigen “Gutmenschen” und nicht wahrhaben wollen, was sie mit ihrer falsch verstandenen Nächstenliebe an Schaden ihren Mitmenschen gegenüber angerichtet haben.
        Für den” Schaden “der “Bürgen” hat ja auch der Steuerzahler wieder aufkommen müssen.

      • Sigrun,
        die sind doch aus dem “Bild” -Rahmen gefallen,
        die haben sich doch dagegen entschieden.
        Der Gedanke kommt von Gott –
        die Antwort vom Menschen.

    • Frank, wenn ich Sie was fragen darf : Was haben Sie denn davon, wenn MM zum Gottgläubigen Mensch mutiert ?
      Sie sind ja in ihrem bitten und flehen darum nicht der erste hier, sondern der zigste, und da frag ich mich immer, was der Sinn und Zweck ist.

      Ist es etwa so, dass Gott stürbe, wenn niemand mehr an ihn glaubte ?
      Existiert Gott letztendlich nur durch den Glauben an ihn ?
      Kann das wirklich sein ?
      Das wäre für meine Begriffe aber ein merkwürdiger Gott – finden Sie nicht auch ?

      • Liebe Mona Lisa,

        Ihre Frage ist falsch gestellt. Sie müßte lauten: Was hat Herr Mannheimer davon, wenn er zum gläubigen Menschen würde?

      • Zufälle gibts.
        Da hab ich auch g’rad drüber nachgedacht.

        Also wenn die Gott-Gläubigen in den Himmel zu Gott kommen und die Teufel-Gläubigen in die Hölle zum Teufel, wo kommen denn dann eigentlich die Ungläubigen hin ?

        Hoffentlich nicht zu Allah.

      • In die Hoelle natuerlich, denn ein Unglaeubiger ist ja ein Goetzenanbeter oder ein Satans-Heide oder Schlimmeres.
        Es gibt eine wunderbare Geschichte von Radbod dem Friesen.
        Dieser sollte nach langen Jahren endlich getauft werden. Er war einverstanden.
        Am Becken stand er, mit einem Bein auf dem Beckenrand und antwortete dem Geistlichen und sprach ihm nach.
        “schwoerst du ab Donar und Wotan und allen heidnischen Goettern”. . . .
        Ja, ich schwoere ab . . .
        “schwoerst du ab dem Teufel und allen seinen Verfuehrungen “. . . .
        Ja, ich schwoere ab dem T. . . . . .
        “schwoerst du ab deiner Sippe und deinen Ahnen,die allesamt Heiden waren “. . . .
        Radbod zog sein Bein zurueck und fragte:
        meinen Ahnen, meiner Sippe soll ich abschwoeren?
        “Natuerlich, denn sie alle sind in der Hoelle, da sie ja Heiden waren “………
        Dann, sagte Radbod, dann will ich lieber auch in die Hoelle kommen, aber wie kann ich meiner eigenen Sippe abschwoeren?
        Drehte sich um und liess sich nicht taufen.

      • Glaube kaum, dass die damalige Kirche die Internetdarlegungen kannte.
        Damals argumentierte und definierte man n i c h t wie heute.

      • Egal – ich bin für das Gott-Thema eh zu dumm.
        Werd’ nie begreifen, was es damit auf sich hat.

        Für mich gestaltet sich Gott so, dass man erstens an ihn glauben kann oder nicht, zweitens, sich weder durch das Eine noch das Andere irgendetwas ändern wird und drittens, auch mehrere u/o verschiedene Götter keinen Unterschied dabei machen.

      • Wieso, kann doch sein, dass Allah der Ober-Boss in der kosmischen Abfallwirtschaft ist.
        Bedenkt man, was dort landet ….

      • ganz einfach – er hätte eine zusätzliche Kraftquelle und daher leichter
        Jesaja 40,31
        “Aber die auf den Herrn harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden”

  7. Dieser Bischof ist wie alle, die der “Hure Babylon” dienen, ein Wolf im Schafspelz. Er sagt viel Wahrheit und mixed es dann mit einer grandiosen LÜGE.
     
    “und Maria, die Heiligste, als unsere Königin”
    Diese “Königin der RKK” ist die Queen of Heaven, Semiramez aus Babylon. Die Bibel sagt klar und deutlich, dass es nur EINEN Vermittler zwischen Gott und den Menschen gibt – sein Name ist Jesus Christus. Nirgendwo in der Bibel wird Maria als Königin bezeichnet oder als Vermittlerin zwischen Mensch und Gott!!!!
     
    Apostelgeschichte 4,12
    Und ist in keinem andern Heil, ist auch kein anderer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, darin wir sollen selig werden.
     
    Jeder der ein anderes Evangelium predigt (wie z.B. die RKK) verdreht die Bibel und führt die “Schafe” in die Irre. Die RKK predigt Erlösung durch “Werke”, während die Bibel sagt:

    Epheser 2:8-9, Luther Bibel 1545Denn aus Gnade seid ihr selig geworden durch den Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es,
    nicht aus den Werken, auf daß sich nicht jemand rühme.
     
    Niemand, der ein hohes Amt in der RKK Inne hat, kann man vertrauen, denn die RKK duldet niemand, der die volle Wahrheit sagt und somit ihre Falschlehren enttarnt!
     
    Psalm 118:9

    • Luther Bibel 1545
    • Es ist gut auf den HERRN vertrauen und nicht sich verlassen auf Fürsten. (Anm. schon gar nicht auf Kirchenfürsten)

     
    Viele glauben, dass die Bibel ein Werk der RKK ist, dem ist nicht so. Die Bibel gab es schon bevor die RKK aktiv wurde. Die RKK hat über Jahrhunderte versucht, das wahre Wissen der Bibel geheim zu halten und Übersetzungen zu verhindern. Warum wohl – wenn es deren Werk wäre bräuchten sie es ja nicht geheim halten.
     
    Bibelkritiker könnten mal überlegen, warum die Bibel und Jesus Christus bis aufs Blut überall auf der Welt bekämpft werden, warum nicht Islam, Buddhismus, Hinduismus, New Age, etc.??? Auf dieser Welt wird immer nur die WAHRHEIT bekämpft – nie die Lüge.
     
    Joh. 14, 6
    Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.

    • Ihre Kritik in puncto dieser singulären Äußerung des Kirchenmannes zur angeblich zentralen Stellung von Maria ist vollkommen richtig. Die Stellung, die Maria in der katholischen Kirche – im Gegensatz zur evangelischen – innehat, ist durch nichts in der Bibel zu belegen.

      Jetzt aber so weit zu gehen und zu behaupten, dass deswegen auch die restlichen Äußerungen dieses Mannes falsch seien, ist unrichtig. Ich habe sicherlich tausende Artikel zur Neuen Weltordnung gelesen – aber keinen, in dem die von diesem Bischof recherchierten Äußerungen hochrangiger Funktionäre der UN vorkamen. Dies und die Tatsache, dass er zudem von der Luziferisierung des Vatikans zu sprechen wagt, macht diesen Mann zu einem Helden vor allem unter dem Aspekt der gegenwärtigen Terrorherrschaft durch Papst Franziskus.

      • …vor allem unter dem Aspekt der gegenwärtigen Terrorherrschaft durch Papst Franziskus.

        Werter Herr Mannheimer,

        Franziskus ist Jesuit und somit nach der hierarchischen Struktur seinem Generaloberen unterstellt. Auch auf dem Papststuhl ist er diesem unterstellt und wird NICHTS tun, was den Anweisungen der Generaloberen widerspricht!
        Er ist lediglich die Repräsentationsfigur…

        Sie selber haben es geschrieben:

        EIN SOLCHER SCHWUR IST UNVEREINBAR MIT DER LEHRE JESUS´ IM NEUEN TESTAMENT.
        Das besondere an diesem Schwur ist, dass der Jesuit Jorge Mario Bergoglio (so der bürgerliche Name des Papstes Franziskus) in Wahrheit seinen Eid nicht auf den Papst, sondern auf den geistlichen Vater, dem “oberen General der Vereinigung Jesu, gegründet durch den Heiligen Ignatius von Loyola“, geschworen hat.

        https://michael-mannheimer.net/2018/02/04/der-geheime-schwur-der-jesuiten-papstes-franziskus-eidformel-des-ewig-boesen/

        Ich kann zum Verständnis ein neueres Video von W. Veith zu diesem Thema empfehlen, um überhaupt das Verhalten zu verstehen:

        Die Agenda der Jesuiten – in dt. Übersetzung

      • Kleine Korrektur zum Verständnis. Ich habe nicht gesagt, dass alles was der Mann sagt, falsch ist, sondern dass er viel Wahrheit sagt, aber zum Schluss die dicke Lüge (Maria = Mutter Gottes) serviert.

        Zitat: “Er sagt viel Wahrheit und mixed es dann mit einer grandiosen LÜGE.”
        Die Lüge habe ich oben erklärt für die wenigen, die es überhaupt interessiert. Die Lüge bezieht sich auf die Verdrehung der Bibel, worin die Diener der RKK wahrliche Meister sind. Die weltlichen Dinge hat er korrekt dargestellt.
        Hoffe, damit haben wir uns bzgl. der Aussage angenähert.

    • Die Marienverehrung in der Bibel kommt von unseren Vorfahren. Sie ist uebernommen aus germanischen Texten wie der Edda, den Veden und anderen, aus denen die Bibel einmal entstanden ist.
      Sie ist also viel aelter als das gesamte Christentum.
      Bei unseren Vorfahren war die Frau und Mutter hochgeachtet, viele Frauen als “weise Frauen” und “Seherinnen” verehrt.
      So wie vieles andere hat das Christentum aus unserem Volksschatz geschoepft und uebernommen, was ihnen diente, um den Germanenstaemmen den Uebertritt zum erzwungenen Christentum leichter zu machen.
      An frueher heiligen Orten unserer Vorfahren wurden Kirchen oder Kapellen errichtet, germanische Heiligtuemer wie die Externsteine mit christlicher Symbolik verunstaltet.
      Orte wie Bilstein waren heilige Orte unserer Vorfahren. Man findet sie ueberall. Wir wohnten in der Naehe einer kleinen Ortschaft in Belgien, die sich franzoesisch ausgesprochen Bilstain nannte.
      Die Geburt Jesu zu Weihnachten, alles angepasst an unsere ehemaligen Braeuche, wo wir die Geburt des neuen Lichtes Balder feierten, die Auferstehung Jesu, wo wir die Auferstehung des Fruehlings und der Sonne feierten.

      • vielen Dank liebe Sigrun für ihre erhellenden Zeilen. Ich freue mich immer sehr, wenn sich jemand unserer wahren Herkunft und Bräuchen erinnert.

      • Sigrun

        Immer wieder hochinteressant Ihre Kommentare .

        Vielen besten Dank , dass Sie sich auf MM engagieren .

      • Die Marienverehrung in der Bibel…

        In der Bibel gibt es keine Marienverehrung! Damit sind alle Ihre weiteren Ausführungen obsolet.

        Auch verwechseln Sie, wie viele andere auch, die RKK mit dem in der Bibel beschriebenen Christenthum. Die RKK hat ihren Ursprung in Babylon!

        Die Geburt Jesu zu Weihnachten…

        Jesus wurde nicht zu Weihnachten geboren!
        Und Weihnachten ist auch kein biblisches Fest!

        Bis zum dritten Jahrhundert war Weihnachten in den apostolischen Gemeinden nicht bekannt. Sogar die Katholische Kirche bestätigt den heidnischen Charakter dieses Festes in der Catholic Encyclopedia:
        „Weihnachten zählt nicht zu den Festen der frühen Kirche …

        Erste Nachweise für das Fest kommen aus Ägypten … Heidnische Bräuche, die sich zeitlich um die Januar-Kalenden bewegten, wurden zu Weihnachten“.

        In Deutschland war Weihnachten bis zum 7. Jahrhundert noch unbekannt. Erst 813 n.Chr. wurde durch die Synode von Mainz eine offizielle Weihnachtsfeier angeordnet. Die Geburt „Jesu“ wurde auf den 25. Dezember festgesetzt, der
        bereits mit dem Abend des 24., dem sog. „Heiligen Abend“ oder „Weih-Nacht“ beginnt.

        Wie konnte ein Tag, der nirgends in der Bibel erwähnt wird, plötzlich zu einem sog. „christlichen“ Hauptfeiertag des Jahres werden – ein Tag, der nie vom Messias oder den Aposteln oder der Frühkirche gefeiert wurde? Weihnachten ist eines der Lügen und Fabeln, vor denen der Apostel Paulus warnte, dass sie bald auf die Gemeinde zukommen würden (2. Timotheus 4,4; 1.Timotheus 4,1; 2. Thessalonicher 2,3 Apostelgeschichte 20,29-30).

        Weihnachten hat seinen Ursprung in dem korrupten und teuflischen System, das
        in der Bibelprophetie durchgehend als Babylon bezeichnet wird. Die Wurzeln liegen im antiken Babylon mit dem ersten Machthaber Nimrod, nicht lange nach der Sintflut.

        Satan, der Ur-Rebell und Vater der Lüge, hat die Menschen durch diesen babylonischen Irrgarten bis zum heutigen Tag geführt, verführt und
        verwirrt. Durch Nimrod, der Seinen Schöpfer ablehnte, konnte Satan wirken und seinen teuflischen Plan ausführen. Nimrod, der Enkel Hams und der Großenkel Noahs, war der Gründer des babylonischen Systems, welches seither die Menschheit fest im Griff hat.

        https://silo.tips/download/weihnachten-ein-vermchtnis-babylons

      • Sie sagen es:Satan, der Ur-Rebell und Vater der Luege hat die Menschen bis zum heutigen Tag gefuehrt, verfuehrt und verwirrt. Sie sind das beste Beispiel dafuer !!

      • @DAIDT UND DTIAD
        Danke, dass hier auch mal jemand anderes in die Bresche springt und die biblische Wahrheit vom heidnischen Brauchtum unterscheidet. Die Bibel ist wesentlich älter als jedes Germanische (= heidnische) Brauchtum (nur weil es etwas schon lange gibt, ist es noch lange nicht gut) und die Menschen haben schon von der Antike bis heute immer gerne Götzen angebetet und die verteufelt (siehe Propheten des AT), die sie zur Umkehr aufgefordert haben. Dieses Forum ist da leider keine Ausnahme. I.d.R. ist es Zeitverschwendung hier jemand überzeugen zu wollen der bibl. Wahrheit den Vorzug geben zu wollen.

      • Wie kommen Sie denn darauf, dass die Bibel aelter sei als jedes germanische Brauchtum???
        Die Germanen und ihre Vorfahren lebten lange vor der Zeitwende, also der Geburt Christi , lebten ohne Bibel, die ihnen erst so ab etwa 500 -800 nach Chr. aufgezwungen wurde.
        In jener Zeit haben sie nicht “Goetzen angebetet”, denn sie kannten diese Gebete der Bibel gar nicht und schon gar keine Befehle dazu.
        Sie lebten in einer heute nicht mehr vorstellbaren Sittlichkeit und Moral, die selbst von den Roemern gesvchaetzt wurde und die ihnen als Vorbild hingehalten wurde. (Tacitus)

      • @Sigrun
        Die Bibel beginnt nicht mit dem NT sondern mit AT und damals gab es noch keine Germanen. Den Germanen wurde auch nicht die Bibel aufgezwungen sondern der korrupte kath. Fehlglaube. Die Bibel wurde durch Luther erst im 15 Jhd. verständlich übersetzt. Vorher hat die kath. Kirche auf Latein “gepredigt” damit das Volk auf keinen Fall versteht, dass deren Le(e)hren im krassen Gegensatz zur Bibel stehen! Schon traurig, dass Sie noch nicht mal wissen, dass es ein AT (= Altes Testament) gibt… Die Bibel besteht aus AT (= alter Bund) und NT (= neuer Bund durch Jesus Christus).

      • Wissenschaftler vermuten heute, dass die ältesten germanischen Sprachen vor über 3000 Jahren entstanden sind. Die Sprecher lebten wahrscheinlich an der Ostsee, genauer gesagt im Süden von Schweden, in Dänemark und im Norden von Deutschland.

        Also lebten zur Zeit des Alten Testaments bereits schon Germanen.

      • Die Sternwarte von Stonehenge, ist gut 4500 Jahre alt. (Hans-Juergen Marquardt – Vom Ursprung der Deutschen – 30 000 Jahre Vorgeschichte der Deutschen).
        “Diese steinerne Weltuhr kann wegen ihrer unglaublichen Genauigkeit nicht ohne jahrtausendelange Entwicklung entstanden sein”

      • Sie brauchen nicht traurig zu sein, ich weiss, dass es ein AT gibt. Und ich weiss sogar, was da alles drinsteht. Soviel an Lug und Betrug und Mord und Todschlag, an Sex und Sittenlosigkeit, dass einem graust.
        Meine alte Lutherbibel beginnt mit dem alten, dann kommt das neue Testament.
        Aber da ja angeblich Christus zur Zeitenwende, also im Jahr o oder 1 (da streiten sich die Experten noch) geboren wurde und es vorher noch keine Bibel gab, muessen die Germanen wohl oder uebel schon gelebt haben. Ihre Vorgeschichte ist sogar bis zu 30 000Jahre alt. Aber da Sie ja nur mit “Gott” beschaeftigt sind, koennen Sie das natuerlich nicht wissen.
        Und eine Katholische Kirche gab es auch nicht, wohl aber Germanen. Als man anfing, diese zu bekehren, muessen sie ja schon ein paar Jahre gelebt haben, oder nicht?
        Sie hatten sogar eine Kultur, sie besassen Runen, aus denen spaeter alle Schriften, sei es die lateinische oder griechische oder auch hebraeische entstanden ist. Sie hatten schon das Rad und den Wagen erfunden, waren beritten und hatten sogar hochseetaugliche Schiffe. Sie kamen aus dem versunkenen Land nahe Helgoland, mit Namen Atlantis und hatten eine hochstehende und sittliche Kultur.
        Was den Germanen aufgezwungen wurde, ob das ein korrupter Fehlglaube war oder was auch sonst, ist mir ganz egal. Jedenfalls konnte ihnen ja ohne Bibel nichts aufgezwungen werden. Also musste es sie ja schon vorher gegeben haben, logisch nicht?
        Und da man ihnen ihre “Goetter”, die ja nur Natursymbole waren, wegnehmen musste, damit sie an den “echten Gott der Juden” glauben, mussten sie diese ja auch schon gehabt haben.
        Wie es auch sei, ich bin gar nicht traurig darueber, dass Sie das alles nicht wissen. Bleiben Sie ruhig bei Ihrem Judengott, den nimmt Ihnen niemand weg.

      • Ausserdem wurde die Bibel nicht erst von Luther uebersetzt, sondern schon s e h r viel frueher vondem Goten Wulfila (Der grosse Brockhaus).
        Als Christus erst 9 Jahre alt war, haben die Germanen schon die Schlacht im Teutoburger Wald mit unserem groessten Helden Arminius siegreich geschlagen. Und da hatten sie schon Schwerter und Lanzen, also muessen sie wohl schon ein paar Jahre vorher gelebt haben. Und zu dieser Zeit konnte man ja Jesu Geburt noch nicht gefeiert haben, da man die Geschichte und sein Ende noch nicht kannte. Und da werden die Germanen auch schon ihr Weihnachten gefeiert haben, was man ganz genau weiss. Die Sonnwendfeiern sind schon uralt und seit eh her gefeiert.

      • Im Jahre 10 begann der vom Saulus zu Paulus “gelaeuterte” Jude erst mit seiner Christusverkuendung (auch grosser Brockhaus), also ein Jahr, nachdem der Germane Arminius schon die Roemer vbernichtend geschlagen hatte.

      • Sigrun, das AT zeigt schonungslos die “Natur” des Menschen auf, der sich über die Ordnungen, über die 10 Weisungen stellt und deswegen seinen “Trieben” ausgeliefert ist.
        Es zeigt aber auch, eine Segenslinie für Menschen die die Weisungen beachten und damit erst das werden können für das sie gedacht waren.
        Es gibt kaum ein Buch, das einen König wie David, der Ehebruch begeht, zudem noch einen hinterhältigen Mord am Ehemann der Frau mit der er Ehebruch begangen hat, weil es aufgekommen wäre, weil die Frau schwanger wurde vom König.
        Und dann kam Nathan der Weise und “öffnete David” die Augen,
        man sieht, wie der Mensch sein Unrecht verdrängt – und dann kam der Zerbruch.
        Es wurde ihm vergeben, doch die Folgen seines Tuns konnten nicht zurückgenommen werden. Das Kind holte Gott heim, und innerhalb seiner Familie, er hatte ja mehrere Frauen, so wie es damals üblich war, eine seiner Töchter vom Stiefbruder vergewaltigt, sein Sohn Absolom wollte ihn vom Thron stürzen, kam dabei selbst um das Leben –
        trauriges Ende – der Segen war weg.
        An Gottes Segen ist alles gelegen –
        das ist noch auf vielen Tellern und Tassen unserer Eltern und Großeltern zu lesen.
        Wir haben solche noch im Haus – auf dem Flohmarkt gibt es auch noch welche.

      • Nein, liebe Versismo,
        das AT zeigt schonungslos die Natur der J u d e n auf.
        Nicht des Menschen. Denn unsere Vorfahren brauchten nicht einmal geschriebene Gesetze, weil sie so einen Sittenkodex in sich trugen, der ihnen sagte, was gut und richtig ist.
        Es gibt zahlreiche Ueberlieferungen unserer Vorfahren in Sagen und Maerchen und Geschichtsueberlieferungen, die ganz eindeutig alle uebereinstimmend sagen, wie sauber und sittenrein die Germanen gelebt haben.
        Bei den Germanen nannte man es Heil. Sie standen im Heil, wenn sie richtig lebten, tat einer das mal nicht, so war er vogelfrei und nicht mehr im Heil.

      • Das allerbeste Beispiel dafuer haben Sie doch in der Bibel.
        Der Kampf des Juden David gegen den Philister, Germanen Goliath.
        Der grosse und echt germanische Goliath hatte den Juden zum ehrlichen Zweikampf herausgefordert, wie es bei den Germanen Sitte war. Mann gegen Mann. Aber der kleine Jude kam von hinten und von weitem, nur durch diese Hinterlist konnte er ihn besiegen.
        Da sehen Sie doch die kindliche Ehrlichkeit , ja Naivitaet des Germanen.

      • ja Sigrun, waren die Germanen Riesen?
        Das ist mir neu..
        Und die Riesen entstanden doch durch Vermischung der Söhne Gottes mit den schönen Menschentöchtern. Die Nephelims.
        Wir brauchen die Urquelle. Denn ich merke, jeder von uns hat seine “Quellen”.
        Aber die Wahrheit soll ja am Ende zunehmen – dann haben wir ja noch eine Chance sie zu finden., bei all unseren “Quellen”.

      • Natuerlich nicht, aber sie waren groesser als Roemer oder Juden.
        Fuer die Juden war er gross, also ein Riese.Das heisst doch nicht, dass er der Riese der Maerchen war.
        Er war Philister, also ein ganz gewoehnlicher Germane.

      • Beste Verismo,
        wenn wir jetzt so argumentieren, dann koennen wir es besser lassen.
        Wenn in der Bibel steht, Gott schuf die Welt in 6 Tagen, dann nehmen wir das auch nicht woertlich, oder?
        Es ist doch normal, dass bei den Juden diese “Heldentat” des David ins Unermessliche gesteigert wurde, um die Tat groesser zu machen.
        Der Goliath war der Groesste der Philister, aber doch kein Riese im Sinne des Wortes.
        Spannuth, der das Buch ueber Atlantis geschrieben hat, also ein Wissenschaftler, kein Glaubensprophet, hat auch ein Buch geschrieben:
        Die Philister. Besorgen Sie sich das. Ich habe es leider nicht, aber darin finden Sie ganz sicher die Wahrheit darueber, auch ueber Goliath.

      • Sogar bei Wikipedia wird gesagt, dass in den Schriftrollen von Qumran von 4 Ellen gesprochen, was dann spaeter auf 6 Ellen erweitert wurde.
        Genau so, wie ich es angab.

      • So ein Quatsch!
        Schon der Name Weihnacht muesste Ihnen sagen, dass das deutsch ist, germanisch! Es bedeutet die 13 Weihenaechte oder auch Rauhnaechte.
        Dieses Fest wurde bei unseren Vorfahren seit eh und je gefeiert. Es kommt weder aus Babylon noch aus Aegypten!
        Sie sollen nur ueber die Bibel reden, von allem anderen haben Sie null Ahnung.
        Und am besten, rate ich Ihnen, einen eigenen Blog aufzumachen, wo Sie predigen koennen und alle Unglaeubigen und diejenigen, die falsch glauben oder verwirrt sind , bekehren.
        Hier ist ein politischer Blog und kein Missionsblog.

      • Wenn wir in die Geschichte zurückgehen, gibt es hierfür eine einfache Erklärung.
        Die Germanen wurden christianisiert, sie behielten ihre Bräuche und das christliche Gedankengut wurde mit hineingebracht.

        Es mache euch niemand Vorschriften über Feste – nur sollte man halt keine Götzen anbeten.

        Oder so Bräuche wie die “Geister” austreiben – denn wir sind doch inzwischen “weiter gegangen” bezüglich Aufklärung. Oder?

        Jeder darf feiern, sich freuen und fröhlich sein –
        und Familienfeste sind ganz wichtig bezüglich Zusammenhalt.

        Ich erlebe immer wieder Menschen, die sagen mir, “es graut mir vor den Festtagen, weil sie mit ihren Verwandten zerstritten sind “und an solchen Tagen wird es einem halt bewußter.
        Zudem kann jeder unsere kulturellen Feste gestalten wie er will.

        Zeugen Jehovas lehnen ja Weihnachten, Bräuche usw. vollkommen ab, aber das Weihnachtsgeld stecken sie ein.

    • Werter Chris,

      genau so ist es. Den wenigsten ist bewusst, dass sich Lucifer – wie “er” im Himmel hiess auch als Engel des Lichts verkleidet!

      3 Ich fürchte aber, dass, wie die Schlange Eva verführte mit ihrer List, so auch eure Gedanken abgewendet werden von der Lauterkeit und Reinheit vor Christus.

      4 Denn wenn einer zu euch kommt und einen andern Jesus predigt, den wir nicht gepredigt haben, oder ihr einen andern Geist empfangt, den ihr nicht empfangen habt, oder ein anderes Evangelium, das ihr nicht angenommen habt, so ertragt ihr das recht gern!

      14 Und das ist auch kein Wunder; denn er selbst, der Satan, verstellt sich als Engel des Lichts.

      15 Darum ist es nichts Großes, wenn sich auch seine Diener verstellen als Diener der Gerechtigkeit; deren Ende wird sein nach ihren Werken.

      https://www.die-bibel.de/bibeln/online-bibeln/lesen/LU17/2CO.11/2.-Korinther-11

      Die aus Babylon stammende RKK ändert sich nie, sie geht jetzt nur zu ihrem orientalischen Ursprung zurück! “Sie” erklärt uns jetzt, das Böse wird jetzt vertilgt und nun wird alles Licht….
      Wir müssen langsam verstehen, damit die Menschen nicht in die Irre gehen!!!

    • Ausstellung über Marienfrömmigkeit zur Reformationszeit

      • Das Marienbild in Luthers Arbeitszimmer

      Für viele Protestanten ist Maria ein rotes Tuch. Doch der Reformator Martin Luther sah die Mutter Jesu längst nicht so negativ, wie eine Ausstellung in Wittenberg belegt.

      Marienverehrung gilt als typisch katholisch. Protestanten, so die verbreitete Meinung, halten nicht viel von der Gottesmutter, weil sie den Blick auf Christus verstellt. Eine aktuelle Ausstellung in der Lutherstadt Wittenberg bestätigt diese Auffassung und entkräftet sie zugleich auf manchmal frappierende Weise.

      “Verehrt. Geliebt. Vergessen. Maria zwischen den Konfessionen” heißt die Schau, die im Ausstellungszentrum Augusteum neben dem weltbekannten Lutherhaus zu sehen ist. Ausgerichtet wird sie von der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt.

      Ein “weltweit einmaliges Projekt”, wirbt Stiftungs-Direktor Stefan Rhein.
      Nach seinen Angaben hat bislang keine Ausstellung das Verhältnis Martin Luthers (1483-1546) und anderer Reformatoren zur Marienfrömmigkeit auf diese Weise in den Blick genommen. Die Frage schien längst geklärt: Nachdrücklich wenden sich Protestanten seit Jahrhunderten dagegen, Maria zu einer Art Mit-Erlöserin zu erheben.

      Die Geschichte ist nicht so einfach

      • Doch so einfach war die Geschichte ihrer Verehrung nicht, wie die Schau am Beispiel von 110 Schnitzplastiken, Tafelgemälden, Druckgrafiken und Schriften des 15. und 16. Jahrhunderts belegt. Im Spätmittelalter hatte sich eine vielfältige Frömmigkeit um Maria entwickelt. So stellten Künstler sie als Himmelskönigin oder Schutzmantelmadonna dar, wie sie in der Ausstellung in Form von nur wenige Zentimeter großen Pilgerabzeichen bis zur Zwei-Meter-Statue zu sehen sind.

      “In dieser Fülle spiegelt sich die Intensität des Marienglaubens”, erklärt Kuratorin Katja Schneider. Auch die Wittenberger Stadtkirche Sankt Marien ist bis heute ein Beleg dafür.

      Die Reformation bedeutete keinen abrupten Bruch mit dieser Tradition. Wie sein Schutzherr, Kurfürst Friedrich der Weise, hielt auch Luther Maria zeitlebens hoch in Ehren. So machte er sie oft zum Thema von Ansprachen und Predigten. Zudem hatte er ein Marienbild in seinem Arbeitszimmer, so der Luther-Experte Rhein.

      (:::)

      Maria als Vorbild im Glauben

      • In Folge dieser neuen Sicht änderte sich auch die Darstellung Marias in der Kunst des Protestantismus. Ein krasses Beispiel ist ein Altarschrein im thüringischen Weißensee, auf dem Maria nachträglich mit Bart versehen und damit zu Jesus umgestaltet wurde, weil ihre Krönung unangemessen schien.

      Auch das Motiv der Schutzmantelmadonna wurde neu aufgegriffen: So entstand um 1540 in der Werkstatt von Lucas Cranach dem Jüngeren eine Federzeichnung, auf der es Jesus ist, der eine Gruppe von Menschen unter einem Mantel birgt.

      Solche Vorbehalte der Reformatoren führten indes weit weniger als vermutet zu “Bilderstürmen”, bei der traditionelle Mariendarstellungen zerstört wurden, betont Rhein. Viele von ihnen wurden nur weggesperrt und erst im 19. Jahrhundert wiederentdeckt. Eine Installation in der Ausstellung soll einen Eindruck solcher “Götzenkammern” vermitteln.

      (:::)

      https://www.katholisch.de/artikel/22472-das-marienbild-in-luthers-arbeitszimmer

      +++++++++++++++++++++++++++

      https://i.etsystatic.com/10160815/r/il/796406/1209300653/il_794xN.1209300653_gg9u.jpg

      Marienverehrung in den unterschiedl. christl.

      Konfessionen

      https://de.wikipedia.org/wiki/Marienverehrung

      https://www.kunst-fuer-alle.de/media_kunst/img/41/g/41_00133176~ikonenmalerei_muttergottes—serbische-ikone.jpg

      ++++++++++++++++++++++++++++++++++

      Zum chrislamischen u. rot-grünen Ketzerpapst Franz
      kann ich mich nur wiederholen:

      Er gehört exkommuniziert.

      Mehr meiner Lebenszeit u. Gesundheit möchte ich nicht für diesen Verbrecher “Franz” opfern, indem ich hier lange herumlamentiere. Dann hätte ich nur wieder Magen- oder Kopfschmerzen…

      Auch andere Aussagen im MM-Artikel könnte ich noch kommentieren: verwerfen oder bestätigen. Das ist mir aber einfach zuviel Arbeit.

      • @Bernhardine

        Nur zur Klarstellung:
        Ich sehe die bibl. Maria nicht als negativ. Ihre Rolle ist herausragend. Mehr als sie getan hat, geht nicht. Aber die RKK hat sie fälschlicherweise als “Vermittlerin” zwischen Gott und den Menschen eingeführt – anstelle von Jesus – und das ist definitiv eine Falschlehre (Genauso wie zu Heiligen beten – siehe 1. Gebot). Die RKK stellt Maria sehr oft mit einem kleinen Knaben “Jesus” (in Wahrheit Tamuz) dar, was Jesus unterbewusst auf eine Art von Hilflosigkeit reduziert und Maria als übermächtig erscheinen lässt.
        Die Bibel sagt klar und unzweifelhaft Jesus ist der Vermittler und der Fels auf den die echten (wiedergeborenen) Christen bauen sollen, sonst auf niemand, kein Papst, keine Heiligen (auch keine scheinheiligen Kirchendiener = Hirelings), keine Maria.
        Weiterhin ist die Maria der RKK die Semiramez aus Babylon. Ausführungen hierzu würden hier den Rahmen sprengen. Kann jeder selbst recherchieren, der Interesse an der Wahrheit hat und verstehen will, wie tief die Lügen der RKK sind.

        Luther: Er kam aus der kath. Lehre und Kirche und hat sicher auch nicht alles richtig gemacht aber ich gebe ihm die Ehre für die Übersetzung und das Zugänglichmachen der Schrift. Die RKK hätte das niemals gemacht, denn sie leben davon, dass sie die Leute zu Luzifer führen.

        Luther hat gesagt: Sola Fide, sola Scriptura und das ist auch mein Leitspruch. Ich gehöre zu keiner Denomination und folge keiner Kirche. Ich lese die Bibel selbst und mache meine eigenen Studien hierzu.

  8. Es ist tatsächlich so:
    “Licht” und “Finsternis” in allen Denominationen
    Blicken wir einmal tiefer in die Katholische Kirche hinein –
    Ihre Lehre sehr konservativ – Dogmen passen sich dem Zeitgeist nicht an.

    Natürlich hat mich mein kath. Religionsunterricht geprägt –
    und das was man uns vermittelte, bezgl. Jesu Leben, in seine Fußstapfen treten, hat sehr wohl aus so manchem eine Persönlichkeit gemacht. Dies ist unbestritten.
    Leider wie in allen Institutionen sitzt auch der “Teufel” drin. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Und aufgrund einer falschen Erlösungslehre lehnen denkende Menschen – diese Bluttheologie- Molochdienst, Verehrung von
    “Gottesmutter Maria” ab dem Konzil von Nicea, als Jesus, zur 2. Person der Gottheit erklärt worden ist, ab.
    War nie im Sinne der wahren Maria und Jesus dem Sohn von Maria und Joseph.
    Unser großer Dichterfürst hatte das damals schon erkannt, was die Kirche zurückhält, denn dann wäre es mit ihrer Macht vorbei.
    Goethe schrieb:
    “Jesus fühlte rein und dachte
    Nur den einen Gott im Stillen
    Wer ihn selbst zum Gotte machte,
    Kränkte seinen heil`gen Willen”

    Diese Ablehnung, daß das überhaupt möglich ist, haben wir dem aufbrechenden Geist, wo auch Luther zugehörte zu verdanken. Mag einer über Luther sagen was er will – er war ein Kind seiner Zeit. Und hat es gewagt gegen diese Macht aufzustehen. Hätte er nicht Friedrich den Weisen (nomen est omen) zur Seite gehabt, er galt als Ketzer, wurde für vogelfrei erklärt, wäre er auf dem Scheiterhaufen gelandet.
    Ab da waren große Aufbrüche im Sinne der Ethik von Jesus. Die Bibel wurde übersetzt, der Buchdruck – es war eine neue Zeit angebrochen.
    Alles muß man immer aus der Zeit betrachten. Die Menschen waren arm – durch die Inhalte der Lehre Jesu – war eine Zeit der großen Erweckung aufgebrochen.
    In ganz Europa.
    Genau das war der Segen. Kinderarbeit wurde abgeschafft, Waisenhäuser gebaut usw. alles was unser christliches Abendland ausmacht.
    Und jetzt zurück zu diesem Erzbischof –
    Er muß sehr einflußreich sein und viel Insiderwissen haben.
    ER ist nicht mehr der Jüngste und weiß, daß er mehr Lebensjahre hinter sich, als vor sich hat.
    Ich denke, wenn man so lange sich in so einer Position halten kann, daß man da um viel Sünde, seine Sprache, weiß und vor allem auch um Unterlassungen.
    Ich denke, er hat noch einen Funken Gewissen und warnt uns alle.
    Inwieweit der Erbstreit tatsächlich er seinen Bruder betrogen hat, weiß keiner von uns. Das wissen nur die Betreffenden.
    Jedenfalls war es höchste Zeit, daß er sein Gewissen erleichtert hat.

    Und genau auf diese Hoffnung baue ich auf, daß diese Wissenden in diesen einflußreichen Positionen, diese Insider – sich zusammenschließen und einen Gegenpol bilden.
    https://de.catholicnewsagency.com/story/wegen-erbstreitigkeiten-erzbischof-vigano-soll-seinem-bruder-18-millionen-euro-zahlen-3919

    • und wenn man bedenkt,
      hatten die beiden inszenierten Weltkriege als christliche Völker in einen gegenseitigen Völkermord getrieben worden sind –
      im Grunde genommen nicht auch einen “Willen” verkörpert die Christen auszulöschen?
      Denn daß das Ziel dieser “Synagoge Satans” ist, wissen wir ja spätestens seid dem frz. Rabbi –
      und man ist ja gerade dabei den radikalen Islam in Europa aufzubauen mit Hilfe dieser Invasoren, der” gewünschte Besen”, lt. diesem Rabbi.
      Und auch der Grundgedanke von Europa nach diesem grausamen Schlachten –
      nie wieder –
      allerdings nicht in dieser” Verschmelzung” – so dachten die Völker nicht.

      • …im Grunde genommen nicht auch einen “Willen” verkörpert die Christen auszulöschen?

        Christen ist hier etwas zu allgemein formuliert, der 1.WK schaffte das protestantische Preussen ab, und zwar so, dass es auch nicht mehr entstehen kann! Durch den 2.WK konnte die komplette alte von der Reformation noch durchdrungene Ordnung durch eine neue Ordnung ersetzt werden, ein neues römischen Zentrum, an der Spitze mit Parteien, welche ROM verpflichtet sind!

        Die Niederlage im WK2 symbolisiert auch den Sieg über den Protestantismus! Man muss nur genauer hinschauen, welche Gebiete durch den Sozialismus&Kommunismus eine Umerziehung erfahren haben. Es betraf hauptsächlich die ehemals protestantischen Gebiete…

        Tarnen, täuschen, lügen und betrügen ist nun einmal das Wesen von Satan. Die Menschen hatten nach dieser schweren Zeit ganz andere Gedanken, als sich über Satan Gedanken zu machen.

      • Leider liegen Sie mit ihrer Sichtweise über die Motive zum Rrsten und Zweiten Weltkrieg nicht richtig. Ich habe in mehreren Artikeln mit dutzenden Zitaten und historischen Beweisen belegt, dass der Erste weltk9rieg vor allem der Auslöschung der europäischen Monarchien diente, was nicht ganz gelang mit Ausnahme der russischen, deutschen und österreichischen Monarchie.

        Ein zweiter wesentlicher Grund für den Ersten Weltkrieg war die Auslöschung des Christentums, was man besonders in Russland gnadenlos durchgezogen hatte. 99% aller Klöster wurden geschliffen und fast alle russisch-orthodoxen Priester wurden getötet.

        Der Zweite Weltkrieg hatte vor allem das Ziel der endgültigen Vernichtung Deutschlands und der Errichtung eines jüdischen Staates Israel. Auch darüber habe ich mehrere sehr fundierte Artikel verfasst mit hunderten Aussagen von Zeitzeugen, Historikern, Politikern und ranghöchsten Militärs.

        Hier werden Sie zumindest teilweise fündig:

        https://michael-mannheimer.net/2020/09/05/150-zitate-wider-die-luege-von-der-kriegsschuld-deutschlands-an-den-beiden-weltkriegen/

      • An beiden Weltkriegen war der Neid der Alliierten über die wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands der Auslöser. Sie fürchteten die Vormachtstellung Deutschlands.
        Frei nach dem Zitat: Taucht ein Genie auf, verbrüdern sich die Dummköpfe. Jonathan Swift (1667-1745), anglo-irischer Schriftsteller

    • @Michael Mannheimer
      Zitat:
      “Ihre Kritik in puncto dieser singulären Äußerung des Kirchenmannes zur angeblich zentralen Stellung von Maria ist vollkommen richtig. Die Stellung, die Maria in der katholischen Kirche – im Gegensatz zur evangelischen – innehat, ist durch nichts in der Bibel zu belegen.”

      Die Stellung der Mutter Gottes ist in der Bibel zu belegen. Sie ist “voll der Gnade” (Lukas 1,28).
      Alleine der erste Teil des Gebets “Ave Maria” kommt aus der Bibel (Lukas 1,28,42,48)
      Aus Lukas 1,46-55 leitet sich auch das “Magnificat” ab.
      Zudem wird die besondere Stellung der Mutter Gottes schon im Alten Testament genannt: z.B. Jesaja 7,14 (Bestät. Lukas 1,35)
      “Darum wird der Herr selbst euch ein Zeichen geben: Siehe, die Jungfrau hat empfangen, sie gebiert einen Sohn und wird ihm den Namen Immanuel geben.”

      Die Mutter Gottes wird nicht angebetet, sondern sie wird als Fürsprecherin angerufen.
      Sie ist nicht nur die Mutter Gottes, sondern auch eine Mutter (!!) für die Menschen.
      Liebe, totale Hingabe an Gott, Fürsorge, Barmherzigkeit usw. sind eine Auswahl ihrer Eigenschaften.
      Wir können sie in Not und Verzweiflung um Hilfe anflehen und ich denke, das ist eine wirklich tolle Sache. Wie viele Bitten wurden auf ihre Fürsprache bei Gott schon erhört!
      Sie ist “voll der Gnaden” und deshalb eine ganz besondere Fürsprecherin bei Gott.

      Es heißt immer: Durch Maria zu Gott.
      Maria zeigt uns den Weg zu Jesus Christus, z.B. durch das Gebet des Rosenkranzes ect.
      Dies in aller Kürze.

      @Chris
      Zitat:
      in Bezug auf die Mutter Gottes:
      “….Jeder der ein anderes Evangelium predigt (wie z.B. die RKK) verdreht die Bibel und führt die “Schafe” in die Irre.”

      Wie oben geschrieben:
      Sie wird nicht angebetet. Es heißt, durch Maria zu Gott. Sie zeigt den Weg zu Jesus Christus.
      Nicht mehr und nicht weniger.

      • “ich und der Vater sind eins
        ist doch eines Sinnes gemeint-
        denn Jesus hat nicht seinen Willen erfüllt, sondern den Willen seines und unseres Vaters –
        und sein Auftrag war – die verlorenen Stämme Israels zum Vater zurückzuführen –
        er kam nicht zu den Heiden – geht eindeutig hervor
        und auch wir sollen eins sein mit Gott und Jesus bezüglich Gottes Willen –
        was sein Wille ist wissen wir –
        seine Weisungen beachten – damit es uns wohlergehe auf Erden

        https://bibelcenter.de/bibel/studien/trinitaet/sind_eins.php

      • @ Verismo

        Liebe werte Verismo,

        wir kennen uns jetzt schon eine ganze Zeit und darum erlaube ich mir auch, ihnen ganz frei auf Ihre Ausführungen zu antworten.
        Alles, was ich schreibe, ist von mir nicht frech gemeint, sondern nur wahrheitsgemäß und unter Berufung auf das unverfälschte Wort Gottes verfasst.
        Meine Motivation ist Ihnen und auch den Lesern hier, dienlich zu sein!

        Leider berufen Sie sich auf eine der schlimmsten blasphemischen Seiten, auf die man im Netz nur hereinfallen kann!

        Wolfgang Schneider ist nicht nur ein übler Bibel-Kritiker, der dem Wort Gottes nicht glaubt, sondern ist auch ein Lügner und Verdreher des Wortes Gottes durch und durch.
        Er kann niemals den Heiligen Geist haben, denn der führt einzig und allein, in alle Wahrheit!

        Gottes Prinzip ist das Zeugnis, nicht die Überzeugung!
        Der Hörer/Leser möge es glauben oder nicht.
        Es wird alles so kommen, wie Gott es gesagt hat.

        Prüfet alles, fordert uns das Wort Gottes auf. (1. Thess. 5, 21)
        Vergleichen Sie Schneiders Aussagen, mit dem einzig seriösen Urtext, dem Textus Receptus!
        Bitten Sie den Herrn Jesus selbst, Ihnen sein Wort zu offenbaren.
        Er wird es tun!

        Das ist nicht frech gemeint, aber ehrlich und es entspricht der Wahrheit!

        Sie wollen doch auch einmal in die Herrlichkeit Gottes kommen.
        Darum gilt:

        7 Wer an mich glaubt, wie die Schrift gesagt hat, aus seinem Leib werden Ströme lebendigen Wassers fließen.
        Johannes 7, 38

        6 Das aber, meine Brüder, habe ich auf mich und Apollos bezogen um euretwillen, damit ihr an uns lernt, in eurem Denken nicht über das hinauszugehen, was geschrieben steht, damit ihr euch nicht für den einen auf Kosten des anderen aufbläht.
        1.Kor. 4, 6

        Hier der Link zur Schlachter 2000 Übersetzung der Bibel.
        Sie ist momentan die einzige Bibelübersetzung, die dem Textus Receptus gerecht wird:

        https://www.schlachterbibel.de/de/bibel/

        Sehr gerne helfe ich Ihnen weiter.
        Da dies in der Regel die Möglichkeiten dieses politischen
        Blogs übersteigt, habe ich eine Mailadresse eingerichtet,
        über die Sie mir gerne jederzeit Ihre Fragen an mich stellen können, wenn Sie es denn wollen. Ich würde mich freuen , von Ihnen, oder auch von anderen Kommentatoren, zu lesen!

        Schreiben Sie an: ChristMajo@web.de

        Mit herzlichen Grüßen
        Ihre Majo

      • Werter Chris, da täuschen Sie sich gewaltig.
        Mit eins ist doch nicht eine Person gemeint, Daß die zwei nun eine Person sind.
        Mit eins ist doch eines Sinnes gemeint –
        betet doch Jesus, daß wir alle eins sein sollen, und seine Mutter Maria, die Angst um ihn hatte, wegen seines “Auftretens” war auch eines Sinnes mit ihrem Sinn – sie stand ja auch unter dem Kreuz, und hat sich zu ihm bekannt.
        Sie kann halt keine Gottesmutter sein – denn Gott, ist der Ewige Geist und hat keine Mutter.
        Nicht erschaffen – ohne Zeit – denn die Zeit wird auch einmal aufhören – Gott ist “gegenwärtig” –
        Es ist wirklich so, aufgrund klarer Unterlagen, ist die Erkenntnis unterschiedlich – man kann nicht über “Buchstaben” finden, sondern über Inhalt – was ist gemeint, um was geht es –
        aber das traut sich halt nicht jeder.

      • verbessere-
        Maria war auch eines Sinnes mit Ihrem Sohn –
        vor lauter Sinn, kann es auch “Unsinn” werden.

      • Werte Anna,
        das ist reine Katholische Lehre, die Sie glauben und ich spüre, Sie werden niemals diese Lehre verlassen.
        Aus diesem Grund werde ich Ihnen auch keinen Link zum Überprüfen schicken, denn das ist auch bei den Zeugen Jehovas so- die lehnen das ab. Allerdings war Jesus nicht katholisch.
        Ich respektiere Ihren Willen.

      • @Anna
        Nirgendwo in der Bibel steht, dass die Menschen dazu aufgerufen werden Maria als Fürsprecherin “einzuschalten” (es steht dem 1. Gebot diametral gegenüber – wir sollen direkt Kontakt zu Gott über Jesus Christus aufnehmen nicht über Vermittler).
        Die Rkk ist voll mit verdrehten Doctrines of devils.

        Jeder kann sich vom wahren Text der Bibel überzeugen in dem er/sie selbst liest, was da steht und zwar von der ersten bis zur letzten Seite und mehrfach. Wer ein wiedergeborener Christ ist, wird vom Heiligen Geist geleitet, wer religiös ist, wird von der Kirche geleitet (ins Verderben). Die RKK lehrt mit Absicht nicht was “wiedergeboren” ist. Wer religiös ist, versteht die Bibel nur oberflächlich und glaubt was er/sie von den Kirchendienern hört.

        Joh. 3,3 https://www.bibleserver.com/LUT/Johannes3

        Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht von Neuem geboren wird, so kann er das Reich Gottes nicht sehen.

  9. Müsste sich nicht langsam die Erkenntnis durchsetzen, daß wenn alles was um die Leute passiert bzw. medial gefunkt, und gesendet wird “NORMAL” ist!
    Jeder der diese Erkenntnis erlangt sollte glücklich sein als bekloppt zu gelten!?

    • Werter Exildeutscher!

      Die Bekloppten sehen sich ja leider nicht als die Bekloppten an… sie schwimmen doch so toll mit dem Strom und merken nicht, daß nur tote Fische mit dem Strom schwimmen.

      • Nur wäre anzumerken das Etwas das eine Notzulassung hat kein Medikament für die Behandlung von Milliarden Menschen ist, sondern ein Experiment bzw wahrscheinlich der Versuch diese experimentell zu ermorden.
        Weiterhin wurde die Millon Euro noch von niemandem abgeholt, welcher das Covid Virus nachweisen konnte.
        Daher würde ich schlussfolgern haben wir eine erfundene Impfung ohne Virus. Heißt Covid wurde für die Impfung erfunden und vermarktet.

        Die Impfung muss so ohne Sorgen sein, das weder eine Regierung, noch die Pharma, oder die Verbrecher Impf Ärzte dafür haften wollen. Sondern lediglich der Impfling das Opfer!

        Und keiner fragt nach was wirklich drin ist in der Globalisten Brühe, aber sich 10 mal bei ATU erkundigen ob die das richtige ÖL in den Motor gemacht haben!

      • Ja, leider ist es genau so wie Sie schreiben.

        Wo diese entsetzliche Angst vor diesem “Virus” und den “rettenden Impfungen” bei allen diesen Menschen herkommt, ist mir ein Rätsel.
        Als diese Geschichte anfing, fühlte ich mich sofort an die Vogelpest und Schweinegrippe erinnert. Seinerzeit war die Menschheit noch nicht so ver-rückt gewesen. Aber, ob das alles “nur” den Medien zuzuschreiben ist, wage ich zu bezweifeln.

        Wann begann die “Ellenbogengesellschaft”? Begann damit auch das “Irresein”?

      • Denke das Hirn waschen gibt es schon seid es den Nasen Clan gibt!

        Übrigens haben wir nicht nur eine Pandemie ohne Notlage,

        Wir haben auch eine Impfung ohne Virus welches nachgewiesen ist!

        Dafür einen Krieg der Spritzer und Wattestäbchen.

        Und wir hatten auch schon einstürzende Wolkenkratzer ohne Flugzeuge

        Lustig für einen Flugzeug Techniker in meiner direkten Umgebung dieses Thema. Der fragt sich immer noch warum die Leute das geschluckt haben.
        Denn allein der Anblick eines Vogelschlags an einer 747 ist alles andere als ermutigend.

        Was von einer Alu Coladose übrig bleibt, wenn sie vor eine massive Betonwand kracht ist klar.

        Das Ergebnis ist jedenfalls niemals das was der Welt verkauft wurde. Übrigens warum hatten so ziemlich alle Juden rein zufällig frei an dem Tag?

  10. Super Analyse!

    Ich war früher öfters auf Esoterikmessen. Dort ist mir aufgefallen, dass dort häufig das Hexagramm auftaucht. Es handelt sich hier um ein magisches Zeichen, welches 3-mal die 6 symoblisiert. Das ist natürlich kein Zufall.

    Esoterik und New Age sind eine der Bausteine der Neuen Weltordnung!!!

    90 Prozent der Esoterik sind Dunkelheit. Sie bedeutet Selbstvergöttlichung, wie sie auch Satanisten betreiben. Hinter der Esoterik steckt die Theosophie.

    Besorgt Euch das Buch Maitreya Christus oder Antichrist von Coralf.

    https://www.amazon.de/gp/product/398024377X/ref=dbs_a_def_rwt_bibl_vppi_i0

    https://kmv-verlag.de/buecher/buch-maitreya-christus-oder-antichrist

    Richtig erkannt wurde auch, dass das wahre Christentum auf dem Neuen Testament beruht. Das Alte Testament, insbesondere die Tora (Fünf Bücher Mose), ist jüdisch. Der Talmud ist die Auslegung der Tora. Mir ist auch aufgefallen, dass man den Original Talmud in keiner Stadtbücherei bekommt.

    Papst Franziskus ist Jesuit und unterstützt die NWO. Die evangelische Kirche dient ebenfalls der NWO, weshalb ich aus diesem linksgrünen Verein ausgetreten bin. Die Coronamassnahmen sind im Prinzip der kontrollierte Abriss des Weltfinanzsystems um den Great Reset von Klaus Schwab umzusetzen. Es wird wahrscheinlich eine Klimadiktatur kommen in Verbindung mit einem Blackout bzw. einer Cyberattacke.

    https://www.mmnews.de/politik/172339-oesterreich-droht-ungeimpften-mit-lockdown

    Wen wundert es da, dass der neue österreichische Kanzler Alexander Schallenberger ein Freimaurer ist?

    https://www.wochenblick.at/auf1-sondersendung-kurz-ist-weg-doch-aendert-sich-etwas-am-system/

  11. OT

    Da bei uns Herbstschulferien u. zum Teil Sturm, mindestens aber Regenwetter waren, fand ich kaum Aufkleber….

    An jenem orangen Stromkasten klebte nur noch selten ein Aufkleber FCK AFD (gemeint ist Fuck AfD); wie ich früher berichtete war es, nach den Sommerferien u. vor der Bundestagswahl, beinahe jeden Tag der Fall gewesen.

    Heute war eine Drohung drangeklebt, 5 x 5cm:
    GOOD NIGHT WHITE PRIDE*
    https://de.wikipedia.org/wiki/Good_Night_White_Pride

    https://cdn10.bigcommerce.com/s-yhxhf/products/5140/images/9291/1PU158__33294.1428710254.600.600.png?c=2

    Wobei das HC vermutl. (Antifa-)HARDCORE meint.

    ++++++++++++++++++++++

    *Es gibt online noch viel schlimmere Aufkleber mit diesem
    Antifa-Slogan, da wird ein auf dem Boden liegender Mensch(dieser gelegentl. auch weiß abgebildet) mit Gitarre, Fahrrad, Scateboard oder Maschinengewehr zusammengeschlagen, von einem Einhorn zertrampelt, von einer Oma getreten oder jemand kniet auf ihm u. schlägt ihm mit der Faust ins Gesicht usw.

    +++++++++++++++++++++++

    Zum obigen MM-Artikel schreibe ich später noch was passendes. Habe ihn ganz gelesen. Muß erst noch
    genauer nachdenken.

  12. Die BzGA betreibt Umvolkungspropaganda vom feinsten, indem sie eine Deutsche Frau zusammen mit einem Migranten auf einer Deutschlandweiten Kondom-Kampagne darstellt. Damit soll Rassenmischung normalisiert werden. Umso mehr freute ich mich, als ich folgenden Aufkleber auf einem der Plakate fand:

    https://i.postimg.cc/R0fHKTwM/Keine-Rassenschande.jpg
    https://files.catbox.moe/6qhql6.jpg

    Eine kurze Recherche nach Rassenschande lies mich folgendes zum selber machen finden:
    https://ia801009.us.archive.org/18/items/3VolkstodStoppenAufklrenUndberzeugen/9%20Volkstod-stoppen-Stempel.png
    https://files.catbox.moe/8rp53f.png

    https://i1.wp.com/i.ibb.co/yQSC5T2/Keine-Rassenschande.jpg

    Hier gefunden:
    https://archive.org/details/3VolkstodStoppenAufklrenUndberzeugen

    Jeder der kann sollte den Begriff Rassenschande wieder verwenden und ins Volk reintragen, sonst lassen sich unsere Frauen mit den Invasoren ein.

    https://archive.org/details/3VolkstodStoppenAufklrenUndberzeugen/11%20Volkstod-stoppen-Feindpropaganda2.png

    http://www.searchforthetruth.co.uk/white-genocide
    https://katana17.com/2017/07/17/white-genocide-explained-by-its-architects-transcript/

    • “Jeder der kann sollte den Begriff Rassenschande wieder verwenden und ins Volk reintragen, sonst lassen sich unsere Frauen mit den Invasoren ein.”

      Sie glauben im Ernst, dass, wenn man den Begriff Rassenschande verwendet, sich deutsche Frauen nicht mit Invasoren einlassen würden? So, wie Deutschland heute ist, würden Sie allein wegen der Verwendung dieses Begriffes Rassenschande von 99% der deutschen Frauen zum Nazi erklärt werden, die dann aus reiner politischer Opposition gegen Sie mit der nächsten Schwarzen oder Moslem nach Hause gehen, Und dort mit “Rassenschande” zu zelebrieren.

      Deutschland ist kaputt, von innen verrottet wie ein fauler Apfel, dem Untergang preisgegeben. Das Zerstörungserk des englischen Propagandisten Sefton Delmer gegenüber Deutschland ist 70 Jahre nach dem Zweiten weltkrieg glorios geglückt.

      PS: Ich bitte Sie eindringlich, Ihren Nicknamen “keine Rassenschande” zu ändern. Meine politischen Feinde würden mit Freude meinen Blog als “Nazi-Blog” diffamieren, wenn ich Kommentatoren mit ihrem Namen hier Raum zur Meinungsäußerung geben sollte.

      • Da muss ich klar widersprechen im Osten gibt es zwar auch Neger und Türken Schlampen, aber die stehen sehr schnell im Abseits. Gerade in den Kreisen Richtung AfD sieht es gnadenlos aus in den Frauen Köpfen heißt alles raus inklusive Matratze und Nachzucht.

        Hab ich alles X mal life erlebt. Und die drücken inzwischen auch ab wenn es sein muss.
        War mit einigen auch auf dem Schießstand hier wie da!
        Also nicht ganz so viel Trübsal blasen hier läuft ein riesiger Reinigungs Prozess ab.

        Ruhe bewahren,…..

      • In der Tat, genau so würden all diese hysterischen Weiber reagieren.
        Mit solchen Begriffen um sich zu schmeißen ist mehr als kontraproduktiv.

        Die Deppinnen glauben ja auch noch, dass die meisten Menschen dieser Welt blaue Augen haben.
        Darüber dass der blauäugige Mensch auf der Liste der bedrohten Arten Platz Eins einnimmt, besteht überhaupt kein Bewusstsein.

      • Eigentlich wollte ich nach der weltweiten Augenfarbenverteilung suchen. Nachdem ich nichts fand, suchte ich nach der Hautfarbenverteilung.
        Gibts nicht !
        Es gibt eine Verteilung nach Kontinenten, nach Religionen, nach alt, jung, sogar nach Haarfarbe, aber nicht nach Hautfarbe.
        In der People of Color World gibt es keine Hautfarben – total verrückt, ist aber so.
        Einzig die USA hat ein paar Daten zur Hautfarbenverteilung ihrer Bevölkerung im petto.

        Folgendes ist alles was ich fand :

        Der weiße Mensch wird verdrängt :
        Eine ungefähre Vorstellung, wie das mit den Weißen endet.

        https://www.cicero.de/wirtschaft/der-wei%C3%9Fe-wird-verdr%C3%A4ngt/37231

      • Hier:

        https://www.theapricity.com/forum/showthread.php?284957-Light-eyes-map-of-Europe-(detail-scientifically-backed)/page8

        https://i.postimg.cc/MTBrPcV6/Coon-Light-Eyes-Map.jpg

        https://atlanteangardens.blogspot.com/2014/06/race-scientists-discover-blonde-gene.html

        https://2.bp.blogspot.com/-uQ9v5UG7myY/U40R9qcItxI/AAAAAAAABrs/zXUx4BTiBc0/s1600/blond_hair_map1.jpg

        https://archive.org/details/RasseEvolutionUndVerhalten1S

        Lest diese 47 Seiten:
        https://archive.org/details/j.philipperushtonrasseevolutionundverhalten

        @Herr Mannheimer:
        Ich bewundere ihre Arbeit und ihren Durchhaltewillen. Allerdings denken ihre Feinde bereits, dass sie ein “Nazi” sind. Alles ist “Nazi” was nicht deren Meinung hat.
        In einer gesunden Weltordung gibt es Rasse und auch Rassenschande. Weiber reagieren auf sozialen Druck. Das weiss der Jude und hat Jahrzehnte lang die Vermischung vorbereitet.
        Unser einziger Weg ist es, “Rassenschande” wieder zu diffamieren, und wenn es Jahrzehnte dauern sollte.

        Jede verhinderte Mischpaarung ist ein Gebet an Gott. Gott ist der gotische Name Wotans.

      • Der Nazi Vorwurf begleitet mich schon seit Beginn meiner Karriere. Sollte es mir jemand die direkt ins Gesicht sagen, so sind meine Erfahrungen wie folgt:

        1. die meisten Menschen haben keine Ahnung, was ein Nazi oder Nationalsozialismus ist.
        2. Noch weniger Ahnung haben Sie, dass der Nationalsozialismus eine linke Bewegung ist und damit eine Bruder-Bewegung ihrer eigenen Gesinnung.
        3. Nach spätestens 3 Minuten stehen meine Feinde mit offenem Mund vor mir und wissen nichts mehr zu sagen. Das erging übrigens auch schon mehreren Richtern, die mich mit diesem Vorwurf konfrontiert haben.

        Fazit: Wer aus Angst vor einem Nazi-Vorwurf, einem Antisemitismus-Vorwurf oder irgendeinem anderen Vorwort den Mund hält, taugt nicht für den Widerstand.

      • Das schöne am Nazi Vorwurf ist das sich in meinem Fall die jenige als Jüdin entlarvt hatte.

        Meist bleibt es inzwischen nicht beim Nazi Vorwurf, da haut die feindliche Gegenseite noch Reichsbürger, und Querdenker hinterher gefolgt von AfD ler. Aber eigentlich ganz lustig wenn die so nackt ohne Hirn vor einem im Dreck liegen.
        Ironie aus.

        Beim letzten mit angebrochenen Rippen.

        Keiner nennt mich Sozialist, auch nicht National Sozialist sprich Nazi!

      • Vergleiche „Naso“ für NAtionalSOzialist und „Nazi“ für NAtionalZIonist.
        https://de.wikipedia.org/wiki/Nasi

        Nasi (Titel), hebräischer Titel eines Fürsten oder hohen Staatsbeamten https://de.wikipedia.org/wiki/Nasi_(Titel)

        Zack, wurden aus KonzentrationsLagern statt KL! KZ. KaZETT. Die Macht der Worte (Sprache) …

        https://techseite.com/2015/10/22/bibikarasewnetanjahu-er-erklaert-was-nazi-wahrhaftig-heisst-national-zionist/

      • Danke für die beiden Grafiken, die hatte ich beim suchen auch gesehen, aber ich suchte ja eine Weltkarte, die auch das globale Verhältnis zu Braunäugigen oder Dunkelhaarigen oder Dunkelfarbigen darstellt.

        Eine solche Karte gibt’s nicht.
        Sie könnte die Europäer verunsichern.

      • Sehr schöne Zustandsbeschreibung. Ja es gibt da draußen genügend Neger und Asylantenmatratzen. Irgendwie auch kein Wunder, so wie von diesem Verbrecherregime und seinen Medien von Morgends bis Abends für Multikulti und Rassenvermischung geworben wird. Überall in der Werbung tauchen blonde Frauen und Ihre Bespringer sowie deren Mischlingskinder auf.
        Die Poliker und die Medien diffamieren inzwischen ja bereits Frauen als Nazischlampen wenn Sie nicht bereitwillig mit den Negern und Türken…………naja Sie wissen schon.

        Es ist eben eine völlig verkommene und kaputte Gesellschaft.
        Aber das sit alles kein Zufall, sondern wurde absichtlich gezielt herbeigeführt durch Lügen und Verleumdung der Vergangeheit und durch geschickte Medienkampangnen und dafür erzeugtem schlechtem Gewissen.
        Man will ja keine pöhse Nazi-Rassistin sein da treibt man es lieber mit Merklern.
        Fragen sie mal Göring-Eckart, Claudia R. usw. was die so treiben.

    • Werter Keine Rassenschande, Werter Kapitän Michael Mannheimer und Exildeutscher.

      Als erstes muss ich sagen, daß nirgend woanders wie hier auf MM´s Seite man gefahrlos Tacheles reden kann!

      Wenn nicht hier, wo denn dann?!

      Also, die Rassenschande ist gar nicht so verkehrt wie man uns seit Generationen eintrichtern will!

      Wenn man so will ist diese Richtigstellung die Königsdisziplin der Aufklärung!

      Ich bin inzwischen sicher, daß diese Form des menschlichen Zusammenlebens sogar langfristig notwendig ist um überleben zu können!

      An dieser Stelle vielen Dank und den Mut an Herrn “Keine Rassenschande” über dieses Langzeitgift Rassenvermischung aufzuklären!

      Die Reinheit der Rasse ist auf lange Sicht notwendig um zu überleben!

      Es hat überhaupt nicht das Geringste mit Fremdenfeindlichkeit zu tun, denn trotz alledem kann man zu anderen Ethnien und Rassen ein kollektiv und persönlich freundschaftliches Verhältnis pflegen!

      Ich möchte an dieser Stelle eine historische Tatsache einfügen, die vor knapp 300 Jahren in den späteren USA begann und bis in die Jetztzeit läuft:

      Vor ca 280 Jahren haben in der Region Mississippi, ein Indianerstamm den Negern, die dort lebten angeboten in ihren Stamm einzutreten und dort zu leben.

      Aber es kam in diesen 280 Jahren zu KEINER Mischung der unterschiedlichen Ethnien, dh man blieb sich Stammestreu und so heirateten auch nur die Indianer, Indianer und die Schwarzen, Schwarze untereinander.

      Auch nach den 280 Jahren gab es keinerlei Mischehen!

      Nun passierte vor ungefähr 10 Jahren Folgendes, daß die Indigene Bevölkerung( die Indianer) besondere Privilegien von der Regierung zugesprochen bekamen.

      Gelesen bei Kopp Verlag. Der Artikel ist leider weg!

      Aber nun passierte zu dem eisigen Schreck aller Gutmenschen ein Dilemma:

      Die Indianer wollten diese neuen Privilegien NICHT mit ihren schwarzen Stammesgenossen teilen und hatten die fast dreihundert Jahre geltende Gemeinschaft mit den Negern aufgekündigt!

      Auf gut Deutsch hatte man die Schwarzen aus dem Stamm nun ausgeschlossen, man wollte nicht teilen!

      Eine andere Sache noch:

      Auch die Indianer hielten sich schwarze Sklaven! Wie reagiert da der verwöhnte Gutmensch?

      https://www.welt.de/politik/ausland/article12305771/Auch-die-Indianer-hielten-sich-schwarze-Sklaven.html

      lg.

      • MSC

        Habe viele Jahre mit Zigeuner zwangsläufig zusammen gelebt .

        12 – 16 Kinder , die Regel .

        Eine Mischehe kenne ich nicht .

        Integration fehl am Platz .

        Hohe Kriminalität . Es wird gelogen , das sich die Balken biegen .

        Ausnahmen halten sich in spärlichen Grenzen .

  13. https://www.eapress.eu/wp-content/uploads/2019/05/frans.jpg

    Die Inthronisation des gefallenen Erzengels Luzifer fand am 29. Juni 1963 in der römisch-katholischen Zitadelle statt :
    . . . ein  passendes Datum für die Erfüllung eines historischen Versprechens.
    Wie jeder Anhänger dieses Zeremoniells wusste, hatte die Tradition des Satanismus schon lange prophezeit, dass die Zeit des Fürsten in dem Moment anbräche, da ein Papst den  Namen des Apostels Paulus annähme.
    Diese Voraussetzung , das Signal für die hereinbrechende Zeit der Ernte , war acht Tage zuvor mit der Wahl des jüngsten Nachfolgers Petri erfüllt worden.

    https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51DNwUJMLZL._SX336_BO1,204,203,200_.jpg

    https://de.scribd.com/document/134361211/Malachi-Martin-Der-Letzte-Papst

    https://www.amazon.de/letzte-Papst-Roman-Malachi-Martin/dp/3828974589/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=2PPEVANJEMFMK&dchild=1&keywords=Der+letzte+Papst&qid=1635099416&qsid=257-2955845-4596304&s=books&sprefix=der+letzte+papst%2Cstripbooks%2C407&sr=1-1&sres=3828974589%2C3864455618%2C3864453577%2CB08GXXZJ6Y%2C3506771728%2C1716985145%2C3038481963%2C3406682375%2C3579069861%2C3905955954%2C300020038X%2C379990221X%2CB08ZK56JQG%2C3833403802%2CB0000BMM23%2C3451387204

    • Zur Ergänzung:

      Papst Paul VI ließ kurze Zeit nach der Inthronisierung Satans im Vatikan eine Empfangshalle bauen, die sowohl außen wie innen die Form und das Aussehen eines Schlangenkopfes hat. Der Eindruck dieser Räumlichkeiten (im Internet zu sehen) ist schaurig. Der Papst thront in dieser Empfangshalle auf einer Art Bühne zwischen zwei Pfeilern, die wie die Giftzähne einer Schlange wirken. Das Ganze sieht aus als sitze er im geöffneten Maul einer Schlange und spreche aus ihr.

      Zuletzt legte Paul VI die Tiara, das Zeichen für die Macht und die Autorität des Papstes, ab.

      Er soll mit diesen Maßnahmen die Beschlüsse des Zweiten Vatikanischen Konzils ausgeführt haben, welche die Talmudisierung der Katholischen Kirche zum Inhalt gehabt haben sollen.

      Unter Papst Benedict soll die Tiara dann nach New York gebracht worden sein. <Ein konsequenter Schritt, denn dort dürfte sie sich unter den gegebenen Umständen am richtigen Ort befinden>.

      Ich war nie katholisch, gehöre keiner Kirche mehr an und werde auch keiner jemals mehr beitreten. Aber diese Nachricht von der offiziellen Inthronisierung Satans im Vatikan schon 1963 hat mich doch sehr schockiert.

      Gibt es Foristen dieses Blocks, die mehr darüber wissen (auch über die Auswirkungen innerhalb der Kathol. Kirche)? Ich wäre sehr interessiert, mehr darüber zu erfahren!

      • @ Interessierter Leser – – – – 25. Oktober 2021 14:00

        Hier bitte ! Kann ich nur mit vorsicht empfehlen . Ist nix für schwache Nerven !

        https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51v6iY9OCBL.jpg

        Der letzte Papst Taschenbuch – 27. August 2007 von Malachi Martin

        https://www.amazon.de/letzte-Papst-Malachi-Martin/dp/3938516534

        Hat das Böse die Macht im Vatikan übernommen ?
        Pater Dr. Dr. Dr. Malachi Martin war Berater und enger Vertrauter dreier Päpste. Er zählte zu den Insidern im Vatikan.

        In seinem Roman deckt er eine Verschwörung auf, die sich ein Außenstehender kaum vorzustellen vermag. Was Insider schon lange wußten und andere bereits geahnt haben, enthüllte Pater Martin kurz vor seinem mysteriösen Tod einem Journalisten :

        Das Buch ist ein Tatsachenbericht.

        Er habe teilweise Orte und Namen verändert und die Romanform gewählt, um bestimmte Personen zu schützen.

        Pater Martin beschreibt in aller Dramatik eine Zeremonie im Vatikan aus dem Jahre 1963, die nichts anderes war, als ein okkultes Ritual zur Inthronisierung des obersten gefallenen Engels Luzifer in die Führung der katholischen Kirche.

        Niemals seit der Gestalt des Nimrod im Alten Testament und seit dem Turmbau zu Babel haben es die Eliten der Macht aufgegeben, ihren fieberhaften Traum von der einen Weltregierung zu verfolgen.

        »Die tun ihr Möglichstes, um ihren Mann als Papst einsetzen zu können. Wenn ihnen das gelingt, dann wäre Satan wirklich der Herrscher«, so Pater Martin.

        »Das dramatische Moment dieses Buches ist immens, der Konflikt zwischen Gut und Böse nahezu unkontrollierbar, die ungelösten Fragen verfolgen einen noch lange.«

        + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

        Nachdem ich dieses Buch gelesen hatte , war die RKK für mich erledigt . Mit diesen “Menschen” möchte ich absolut nichts mehr zu tun haben !

        Alles Gute für Sie . 🙋‍♂️

      • @ Terminator

        Herzlichen Dank für Ihre Antwort und den Buchtip. Ich werde mir das Buch besorgen.

        Auch Ihnen alles Gute!

  14. Noch einmal schreibe ich das hier nicht mehr. Jeder kann, und konnte sich das hier, und selbst im “Der Spiegel” eruieren, insbesondere aber, wenn ohne Gedächtnisverlust, merken. Das eine ist die Sache der ehemaligen katholischen Kirche, dass Andere, ist die Sache der großen Wirtschafts- und Industrieunternehmen in Deutschland, die mit und von Klaus Schwab vertreten sind. Das 2015 der Präsident, für gut zwei Jahre, nur einer war, nämlich Robert Grillo. Dieser wiederum, während seiner Zeit, Bilderchen von Frau Merkel hochhielt, so wie tausende Migranten, die hier auf Deutschland zu liefen wie eine Stampede. Nämlich die Gleichen, in gleicher Höhe, in gleicher Farbe, in gleicher Gestaltung und Größe. Dann sprach Zarathustra zum Volk: “Wir brauchen mehr Fachkräfte”. Er wurde vorgeschickt, da man jemand vorschicken musste. Wen schickt man mit solch einer Botschaft vor? Das schwächste Glied in der Kette. Glaubt einer, dass dieses schwache Glied, ohne Zustimmung der Mitglieder des BDI, so hätte handeln können?

    • werter Selbstdenker,
      2012 bereits bekannt, diese Plan-Erfüllung ist mir unheimlich.
      So unheimlich der Plan ist, so unheimlich sind mir diese dahinter stehenden “Gestalten”.
      Das geht über alles bisherige Menschsein hinaus.

      seitdem fast ein Jahrzehnt vergangen – kostbare Lebenszeit-
      wo ungenutzt verstrichen ist –
      hätte man darum gewußt, einiges hätte ich anders gemacht in meinem Leben.
      Dank für Ihre Einstellung die ich an meinen Bekanntenkreis weiterleiten werde.

  15. Lieber Herr Mannheimer, ich schätze sie sehr. Obwohl ich fundamental gläubiger Katholik bin.Wer mich deswegen als Fundamentalist sieht, den nenne ich Depp.
    Ihre Sicht auf die Religionen wird verstellt durch den Blick auf die Ergebnisse einer Revolution, die z. B. der Lutherismus tatsächlich ist. Der Ablass,den ich ohne weiteres verstehen kann, war nur der Aufhänger.
    Das dürfen Sie auch auf den Islam anwenden.
    Hat nicht Luther ebenso mit dem Teufel verhandelt, wie Mohammed von einem Dämonen inspiriert, eine Antilehre gegen Juden- und Christentum und einen neuen Gott gelehrt hat: Allah akbar- Allah ist größer(!). Mit Versatzstücken aus unseren Büchern: Abraham, auch das Paradies!

    • @Konrad Kugler
      Wie oft haben Sie die gesamte Bibel gelesen??? Vermute, wahrscheinlich, noch nie. Empfehle Ihnen sich dieses “Hobby” zuzulegen und ihren Fundamentalismus direkt auf Jesus Christus zu verlegen und nicht auf die Lehren derer, die seit Jahrhunderten Menschen gefoltert, verfolgt und ausgeraubt haben (warum wohl ist der Vatican so reich???? Follow the money….) und in Sachen Pädo-Kriminalität führend sind. Wie kann man fundamental katholisch sein, wenn der Papst die Gleichstellung der Religionen (Islam, Hinduismus, Buddhismus, Katholizismus) predigt und die Leute dazu aufruft sich die Giftspritzen geben zu lassen???

  16. Sie sind also dem auf den Leim gegangen, den Sie so energisch bekämpfen. Die Teufel und Dämonen sind so alt wie die Welt, sie wissen über das Paradies ebenso Bescheid, wie sie den Kreuzestod Jesu erlebt haben

  17. Die Schlinge wird immer enger
    Polizei stoppt 50 Personen die an der deutsch-polnischen Grenze patrouillieren
    Das ist nicht mehr unsere Polizei, die für den Schutz ihrer Bevölkerung zuständig ist –
    was soll das für eine Polizei sein, wenn unsere Leute nun selbst ihren Schutz in die Hand nehmen müssen und von der Polizei nun aufgehalten werden?
    Somit ist es erwünscht daß Fremde, unkontrolliert, massenhaft ins Land strömen – freier Zugang zu allem was uns gehört.
    Neulich habe ich auf der Bank ein Telefongespräch eines Bankangestellten mitbekommen, wie er dem Anrufer mitteilte – wir haben ihnen eine ausreichende Summe überwiesen, nun können sie Nahrungsmittel kaufen, Hygienéprodukte, damit sie und ihre Familie nicht verhungern müssen. Bitte kommen sie alsbald mit ihrem Erlaubnisschein zu uns, dann werden wir alles weitere besprechen. Mehr darf ich ihnen jetzt noch nicht geben – aber es reicht über`s Wochenende.
    Man faßt sich nur noch an den Kopf.
    Was denkt sich eigentlich der Bankangestellte? Was denken alle anderen Bankangestellten – wenn sie unser Geld einfach so verteilen-?
    Beim Übergangswohnheim in unserer Nähe stehen im Hof lauter PKWs.
    Ja, wer hat denn die ihnen gekauft?
    Wo das alles noch enden wird, kann jeder Normalo sich ausmalen.
    Wir sind ausgeleifert.
    Wir stehen schachmatt den Invasoren gegenüber, weil unsere Bürger die Verantwortung zeigen und um sich und ihre Familien, ihr Volk zu schützen, mutig unsere Grenzen verteidigen, nun festgenommen werden von der “Polizei”, wie Straftäter, während Illegale non stop hereindürfen..

    Somit hat sich unsere Polizei mißbrauchen lassen und ist nun die neue
    NWO-Polizei geworden.

    Und wenn diese Invasoren, überwiegend junge Männer, in Vollzahl im Land sind, werden diese auf Kommando über uns herfallen, wenn – man spricht ja bereits von Engpässen der Nahrungslieferketten, nicht mehr ausreichend versorgt werden können, dann dringen sie in unsere Häuser und Wohnungen ein.
    .
    Jeder Haushalt inzwischen kann keinen Schutz mehr von der Polizei erwarten.
    Jeder ist auf sich selbst gestellt und ich kann nur raten – Männer und Frauen macht schleunigst einen Jagdschein.
    Jeder ist inzwischen auf sich selbst gestellt.
    Wir haben Verstand bekommen und müssen diesen auch gebrauchen.

    https://www.welt.de/vermischtes/article234595786/Selbstjustiz-50-Personen-patrouillieren-an-deutsch-polnischer-Grenze-bei-Guben.html

    • Verismo

      Volle Zustimmung zu Ihrem Kommentar.

      Bundeswehr
      Polizei
      Krankenhaus
      Ämter usw.

      Das können wir alles vergessen , alles bereits im Modus des Great Reset .

  18. 1. Okt. 2015
    “Luther floh ins Kloster, weil er einen Studenten getötet hatte” – Über die Bedeutung der biographischen Lutherforschung

    • von Dietrich Emme |

    (:::)

    (:::)

    Der Anlaß für Luthers Eintritt ins Kloster am 17. 7. 1505 war ein von ihm kurze Zeit nach seinem Magisterexamen ausgetragenes Duell, bei dem er seinen Kontrahenten Hieronimus Buntz aus Windsheim tödlich verletzte.9 Auf dem Hintergrund meiner biographischen Forschungen über die Jugend- und Studentenzeit Luthers erscheinen auch seine Klosterjahre in einem neuen Licht.

    Luther bekennt, er sei nicht freiwillig Mönch geworden, sondern er habe, veranlaßt durch Schrecken und Entsetzen vor einem plötzlichen Tod, ein “gezwungenes und notgedrungenes” Gelübde abgelegt (terrore et agone mortis subitae circumvallatus vovi coactum et necessarium votum).10 In einer Tischrede wird Luther noch deutlicher. Er gesteht, er sei, um einer Gefangennahme zu entgehen, “zum Mönch gemacht worden”: “Nach dem außerordentlichen Ratschluß Gottes bin ich zum Mönch gemacht worden, damit sie mich nicht gefangennehmen.
    Sonst wäre ich sehr leicht gefangen worden. So aber konnten sie es nicht, weil – es nham sich der gantz orden mein an.’>11

    (:::)

    Y Wenn die in den Tischreden wiedergegebenen Äußerungen Luthers im Einzelfall zudem noch in Einklang stehen mit historisch nachweisbaren Begebenheiten, besteht kein begründeter Anlaß, den Tischreden die Qualität von primären Geschichtsquellen abzusprechen. Dies trifft auch für Luthers Bekenntnis zu, er sei gegen seinen Willen “zum Mönch gemacht worden”. Dieser Hinweis ist wörtlich zu verstehen, also in dem Sinne, daß er ins Kloster eingewiesen wurde.

    Nachdem die Erfurter Universität mit Wirkung vom 3. 7. 1503 auf ihre Sondergerichtsbarkeit (Universitätsgerichtsbarkeit) verzichtet hatte, war das Erfurter Generalgericht das auch für Universitätsangehörige zuständige Strafgericht. Als geistliches Gericht durfte das Generalgericht – anders das weltliche Erfurter Stadtgericht – keine “blutvergießenden Strafen” (Züchtigung, Verstümmelung, Todesstrafe) verhängen. Das kanonische (geistliche) Recht kannte als Strafe aber u. a. die Einsperrung in ein Kloster, und zwar die zeitweilige oder lebenslängliche Einsperrung.

    Für Luther hatte sich offenbar strafverschärfend ausgewirkt, daß er – wie ich in meinem Buch dargelegt habe – , als Bakkalar ebenfalls in ein Duell verwickelt war. Bei diesem Duell wurde Luther schwer verletzt. Er mußte wegen dieses Vorfalls die Erfurter Burse “Kollegium Amplonianum”, die sogenannte Himmelspforte verlassen und in die wenig angesehene Georgenburse überwechseln.14 Studenten, die einen akademischen Grad erlangt hatten, war es zwar erlaubt, einen Degen mit sich zu führen, jedoch war es streng verboten, von der Waffe Gebrauch zu machen. Nachdem Luther als Magister und Student der Rechtswissenschaft zum zweiten Mal gegen dieses Verbot verstoßen hatte, mußte er mit schärfsten Sanktionen rechnen.

    Auf dem Hintergrund meiner Forschungsergebnisse wird der von Luther 1517 publizierten Abhandlung über das kirchliche Asylrecht seitens der Lutherforschung mehr Beachtung geschenkt werden müssen als bisher. Der Traktat dürfte von Luther – im gleichen Jahr wie die 95 Thesen erstmals gedruckt – zum Zweck persönlicher Rechtfertigung veröffentlicht worden sein.

    (:::)

    Luthers Haß auf das Mönchtum, die Aufgabe seines Priesteramtes, sein Ringen um einen gnädigen Gott, seine Lehre vom geknechteten Willen, die Besonderheiten seiner Theologie sind meines Erachtens auf dem Hintergrund der Unfreiwilligkeit seines Klostereintritts neu zu werten.

    https://gloria.tv/post/9EEwT23T13MJ16ChFzTnevcme

    +++++++++++++++++++++

    Martin Luther: Tischrede über Christus als Ehebrecher in Anlehnung an Joh 4,27 und 8,11

    https://collections.thulb.uni-jena.de/receive/HisBest_cbu_00012882

    ++++++++++++++++++++++++++

    Luther segnete Bigamie ab:

    Margarethe von der Saale (* 1522; † 6. Juli 1566 in Spangenberg) war die zweite Ehefrau von Landgraf Philipp von Hessen.

    Noch zu Lebzeiten seiner ersten Ehefrau Christina von Sachsen schloss Philipp I. im Jahre 1540 im Schloss Rotenburg eine zweite Ehe mit Margarethe von der Saale, wobei der Reformator Philipp Melanchthon bei der Vermählung anwesend war.

    Mit dieser Doppelehe waren für Philipp politisch weitreichende Schwierigkeiten verbunden…

    Er brachte seine Gemahlin sowie Luther und Melanchthon dazu, in die Heirat mit der “Zufrau” einzuwilligen. Die beiden Reformatoren erteilten ihren Dispens “der besonderen obwaltenden Umstände halber”, da unser Hochzeiter in der Beichte angegeben hatte, er habe drei Hoden…

    http://regiowiki.hna.de/Margarethe_von_der_Saale

    ++++++++++++++++++++++

    Weitere Punkte, die gegen Martin Luther sprechen:

    Luther versprach denen, die aufständige Bauern totschlugen den Märtyrerhimmel als Lohn:

    »Drum soll hier zuschmeißen, würgen und stechen, heimlich oder öffentlich, wer da kann, und gedenken, dass nichts Giftigeres, Schädlicheres, Teuflischeres sein kann, denn ein aufrührerischer Mensch. Gleich als wenn man einen tollen Hund totschlagen muss; schlägst du nicht, so schlägt er dich, und ein ganzes Land mit dir. […] Solch wunderliche Zeiten sind jetzt, dass ein Fürst den Himmel mit Blutvergießen verdienen kann, bass, denn andre mit Beten […] Drum, liebe Herren, loset hier, rettet hier, helft hier, erbarmet euch der armen Leute, steche, schlage, würge hier, wer da kann. Bleibst du drüber tot, wohl dir, seliglichern Tod kannst du nimmermehr überkommen. Denn du stirbst in Gehorsam göttlichen Wortes und Befehls, Röm. 13,4, und im Dienst der Liebe, deinen Nächsten zu erretten aus der Hölle und Teufelsbanden.«

    (Martin Luther, Wider die mörderischen und räuberischen Rotten der Bauern, Mai 1525 o.O., zitiert nach Hans Heinrich Borcherdt (Hrsg.), Martin Luther, Ausgewählte Werke, Bd.4, München 1923, S. 294ff; WA18,357-361)
    Prediger im Dienst der Obrigkeit

    »Prediger sind die allergrößten Totschläger. Denn sie ermahnen die Obrigkeit, dass sie entschlossen ihres Amtes walte und die Schädlinge bestrafe. Ich habe im Aufruhr alle Bauern erschlagen; all ihr Blut ist auf meinem Hals. Aber ich schiebe es auf unseren Herrgott; der hat mir befohlen, solches zu reden.«

    (WA, Tischreden, Band 3, Weimar 1914, Nr. 2911b., S.75)

    http://hassprediger-luther.de/inhalt/luther-und-die-bauern/

    +++++++++++++++++++++++

    Luther mußte monatelang überredet werden, sich gegen die einfallenden Türken auszusprechen, denn er betrachtete sie als “Geißel Gottes wider die sündige Christenheit”…

    Zudem, solange die kath. Liga gegen die Türkeneinfälle kämpfte, konnten die Protestanten das christl. Hinterland leichter erobern…

    http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2011/8440/pdf/SdF_2011_2_60_71.pdf

    +++++++++++++++++++++++++++++

    Übrigens waren Martin Luthers Anhänger damals so verblendet, daß sie ihn als wiedergkehrten Messias zu feiern wünschten. Am Ende hatten einige dann doch noch genug Hirn, dies zu unterbinden.

    Luther soff, fraß u. verführte laufend feine Fräulein, denen er jeweils die Ehe versprach bzw. deren Väter versprochen hatte ihre jeweilige Tochter zu ehelichen… Luthers Anhänger hatten alle Hände voll zu tun, die erbosten Väter der nun Ex-Jungfrauen zu beschwichtigen…

    Luther verlangte Eintritt zu seinen Tischgesprächen u. verrammelte seinen Vorratskeller gegen hungrige Mäuler.
    Luther wurde von seinen adligen Anhängern u.a. mittels Naturalien bestochen.

    Es gibt noch mehr u. auch online die Quellen dazu zu finden, aber recht mühsam, denn die Lutheraner haben sehr viel Macht in Politik u. Medien. Auch heutzutage, kollaborieren sie doch am schnellsten mit den Sozialisten. Die protestantischen Kirchenschafe sollen glauben, daß Luther ein Held, ein Retter des Christentums gewesen sei.

    • Luther hat das Wesen des Judentums und des Papsttums durchschaut. Ansonsten war er alles andere als ein Heiliger. Seine Fürsprache für die Verbrechereliten gegen die Bauern ist ein unverzeihliches Vergehen.

      • “Wenn man ihre Heiligenlegenden liest, findet man die Namen von tausend heiliggesprochenen Verbrechern.”

        Helvetius, frz. Philosoph, 1715-1771

        ++++++++++++++++++++++++++

        Selbstverständlich war Luther kein Heiliger. Die wenigsten Heiligen waren heilig, ganz im Gegenteil. Die heiliggesprochene “Mutter Teresa” etwa war eine grausame Menschenhändlerin und verkaufte Kinder und deren Organe an entsprechende Organisationen. Die Beweise sind überwältigend, und ich warte nur auf den richtigen Zeitpunkt, über diese teuflische Person, die ich nur noch mit Hillary Clinton und ihresgleichen vergleichen kann, zu berichten. Das Gleiche gilt übrigens auch für das Vorbild des Psycho- und Soziopathen Klaus Schwab: Nelson Mandela. Auch über ihn habe ich wissenschaftlich unwiderlegbare und überwältigende Beweise, dass er in seinen jungen Jahren für die Ermordung hunderter seiner politischer Gegner verantwortlich war. Vieler dieser Morde hatte er angeordnet, viele hatte er selbst mit eigener Hand gemacht. Dass die Linken dieser Welt ihn zu einer Heilsfigur stilisiert haben, liegt ausschließlich an deren Hass gegenüber den wWißen in Südafrika.

        Und natürlich am Hang aller Linken, Gewalttäter aus ihren Reihen zu vergöttern. Als eines von zahllosen Beispielen möchte ich hier nur auf Che Guevara hinweisen, über den ich einen ausführlichen Artikel verfasst habe. Che Guevara, den die Linken wie einen säkularen Jesus bis heute verehren, war in Wahrheit ein Menschenfeind allerersten Ranges und hatte große Freude daran, Gefangene langsam und grausam zu Tode zu foltern. https://michael-mannheimer.net/2012/08/18/die-grausamen-gotter-der-linken-che-guevara-massenmorder-folterer-menschenfeind/

      • Was auch ganz interessant in Sachen “Katholische Kirche” ist, dass sie die von Juden rituell getötete Kinder als “Märtyrer” Heilig sprachen!
        Nachzulesen in Helmut Schramm “Der jüdische Ritualmord”!

        Zitat Seite 56: “Für das 19. Jahrhundert liegen über 50 beglaubigte Blutverbrechen vor, die Mehrzahl der Mordfälle ereigneten sich – wie in allen vorhergehenden Fällen – um die Zeit des jüdischen Purim und Passah!”

        Auf Seite 357 ist anlässlich eines Ritualmord-Prozzesses am 08. Oktober 1913 zu lesen: “Rabbiner Ziegler wußte, worum es ging, er ist merklich nervös geworden: “Angenommen, der Staatsanwalt stelle die Behauptung, Juden brauchen Christenblut, nur gegen eine dunkle, verborgene Judensekte auf – muß da der Staat nicht alles daran setzten, diese Sekte ausfindig zu machen, um sie mit Stumpf und Stiel auszurotten? Ein Drittes bleibt Rußland nicht übrig. Entweder erklärt es mit der Verurteilung des Angeklagten, daß die jüdische Religion Christenblut fordere, dann muß es mit aller Macht gegen die Bekenner dieser Religion vorgehen, oder die russische Regierung will nur irgendeine geheime Sekte der Juden treffen, dann muß sie dieselbe zu finden suchen, ihrer habhaft zu werden. In beiden Fällen stehen die Juden Rußlands vor einer beispielhaften Katastrophe… Wir erklären uns in dieser Sache mit unseren russischen Glaubensbrüdern rückhaltlos solidarisch.” (Allgemeine Zeitung des Judentums Nr. 35, 1913)
        .. vor lauter Protesten dumm geworden aber war der Präsident des Reichsvereins der deutschen Juden, der die Unvorsichtigkeit besaß, in einer Versammlung zu erklären: “Infolge dieser Beschuldigungen sitzt nicht nur Beilis, sondern die das ganze Judentum der Welt auf der Anklagebank. Wenn Beilis schuldig ist, dann sind wir alle schuldig.” In der Furcht vor etwaigen Weiterungen ließen sich zahlreiche russische Juden taufen. Der lutherische Pfarrer Pir in Helsingfors betrieb das Geschäft en gros, indem er lediglich gegen Honorar jedem einen Taufschein ausstellte. Die russische Regierung sah sich gezwungen, die Polizeiämter dieser “Geschwindigkeitschristen” – wie sie der Hammer (Nr. 276 1913) treffend nannte – in die verbotenen Gebiete zu warnen!

        Und nun kombinieren wir: “Russische Revolution, Adrenochrom, immer mehr verschärfte Antisemitismusgesetze, etct.pp..

      • Bettina

        Danke sehr , dass Sie dieses fast vergessene Thema Beachtung geben .

        Auf dem Honigmann Blog ist hierzu hin und wieder kommentiert worden , rein durch Kommentatoren .

      • Nun, kath. Heiliggesprochene haben auch keine neue christl. Religion oder Konfession gegründet, wie Martin Luther.

        Martin Luther, der Judenhasser, darf auch ein Massenmörder sein, man verzeihte es ihm hier vermutl. deshalb.

        Das Blut tausender armer Bauern klebte an seinen Händen, was er am Ende seines Lebens dann noch noch zugab, deren Ermordung laste auf seinem Gewissen.

        Dafür ist er hoffentlich in die Hölle gekommen. Dort kann er u.a. mit Mohammed, Merkel u. Bergoglio schmoren.

      • Nur nicht immer so schwarz-weiss sehen! Jetzt muessen wir doch aus Luther keinen Teufel machen. Man kann die Dinge nicht allein aus heutiger Sicht sehen.

  19. Schlag gegen Betrüger: Immer mehr gefälschte Impfausweise.München/Nürnberg (dpa) – Die Ermittler sprechen von einem Verfahren von «überdurchschnittlicher Bedeutung»: In München machen Polizisten eine Betrügerbande dingfest, die Hunderte gefälschte QR-Codes für den digitalen Corona-Impfausweis hergestellt und im Internet verkauft haben soll. 
    Sie finden bei der Aktion am Freitag Geld und Kryptowährungen von fast 100.000 Euro, es gibt zwei Verhaftungen: Ein wichtiger Schlag gegen Fälscher. Doch das Problem dürfte damit kaum gelöst sein. Denn Bayerns Polizei registriert immer mehr Impfausweise mit gefälschten Corona-Zertifikaten.
    «Wir gehen davon aus, dass immer mehr gefälschte Impfausweise im Umlauf sind», sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) der Deutschen Presse-Agentur in München. Unabhängig von dem Schlag gegen die Fälscherbande vom Freitag hat die Bayerische Polizei demnach 440 Fälle registriert, die im Zusammenhang mit der Fälschung von Impfpässen, Impfzertifikaten oder Impfstoffetiketten stehen. Anfang September waren es gerade erst 110 Fälle gewesen.
    Fake-Codes im InternetIm Münchner Fall waren eine Apotheke und Privatwohnungen durchsucht worden. Seit Mitte August sollen die Betrüger Fake-Codes auf einem deutschsprachigen Cybercrime-Forum im Internet angeboten haben, wie die zuständigen Ermittler der Bayerischen Zentralstelle zur Bekämpfung von Betrug und Korruption im Gesundheitswesen (ZKG) mitteilten. 350 Euro musste man demnach zuletzt dafür hinlegen, um einen digitalen Impfausweis zu bekommen – ohne gegen das Coronavirus geimpft worden zu sein. Allein im Oktober sollen die Fälscher mehr als 500 Impfzertifikate ausgestellt haben.
    «Jedem ist es selbst überlassen, ob er sich gegen Corona impfen lässt. Falls man sich aber gegen eine Impfung entscheidet, muss man auch dazu stehen», betonte Herrmann. Vorzugaukeln, geimpft zu sein, um ohne Tests beispielsweise in die Gaststätte oder ins Kino zu gehen, sei nicht nur eine Riesenfrechheit. «Diese Leute setzen aufgrund der unkalkulierbaren Infektionsrisiken das Leben anderer aufs Spiel. Es drohen zu Recht hohe Strafen.»
    Hunderte Menschen dürften sich allein bei den am Freitag in München dingfest gemachten Betrügern falsche digitale Impfausweise besorgt haben. Laut dem bei der Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg angesiedelten ZKG ist es aber nicht möglich, ihre Namen zu ermitteln. Unklar ist, ob ihre gefälschten Impfausweise gelöscht oder ungültig gemacht werden können.
    Bundesweites ProblemGefälschte Impfausweise können Straftatbestände wie Urkundenfälschung erfüllen. Wer sie in Verkehr bringt oder nutzt, macht sich strafbar, in der Folge sind sogar Freiheitsstrafen möglich. Im Fall der Münchner Betrügerbande kam die Apothekenmitarbeiterin und ein Komplize in Untersuchungshaft, in diesem Fall geht es um «Unzutreffende Bescheinigung einer Covid-19-Schutzimpfung» und Fälschung technischer Aufzeichnungen. 
    Gefälschte Impfausweise sind ein bundesweites Problem. Seitdem es Ungeimpfte im Alltag deutlich schwerer haben, etwa bei Besuchen in Restaurants oder Theatern, haben die Corona-Zertifikate an Wert gewonnen, da sie die ansonsten für viele Menschen kostenpflichtigen Tests meist überflüssig machen. Die Ministerpräsidentenkonferenz forderte den Bund am Freitag per Beschluss auf, kurzfristig zu prüfen, wie die Fälschung von Impf-, Genesenen- und Testbescheinigungen lückenlos und angemessen bestraft werden kann. Quelle: https://de.yahoo.com/nachrichten/schlag-gegen-betr%C3%BCger-immer-mehr-085147301.html

    • In Russland blüht das Geschäft mit gefaellschten Impfausweisen , siehe Artikel RusFunker.

      Die Impfbeteiligung liegt wohl bei 30 Prozent .

  20. KLIMA-RELIGION

    Schlimm: die vielen verführten Kinder u. Jugendlichen. Sie wissen noch wenig von der Natur, der Welt u. vom Leben, aber haben Allmachtsfantasien, die von durchtriebenen Erwachsenen befeuert werden.

    Letzte Nacht habe ich viel Zeit online mit Vulkanismus verbracht.

    Vulkanausbrüche haben das Leben auf der Erde geprägt. Auch als Ursache für gleich mehrere Massenaussterben der Erdgeschichte werden sie verantwortlich gemacht.

    Solche sogenannten Supervulkane verwüsten ganze Kontinente und verändern das +++Weltklima über Jahrhunderte.

    Quarks zeigt, wie eine Supereruption uns heute auch hier in Deutschland treffen würde und wie wir mit einer solchen globalen Katastrophe umgehen könnten.

    https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks-und-co/video-supervulkane–wie-ein-ausbruch-die-welt-veraendert-100.html

    (Auch bei youtube)

    ++++++++++++++++++++++++

    Der Vulkanismus hat Anteil an den folgenschwersten Naturkatastrophen der Erde. Ihm sind viele der gewaltigen Umwälzungen in der Erdgeschichte zuzuschreiben,

    nicht zuletzt durch seinen erheblichen Einfluss auf die regionale und globale +++Klimaentwicklung mit den daraus resultierenden Folgen wie etwa Hungersnöten.

    Vulkanische Katastrophen können die menschliche Bevölkerung direkt und indirekt betreffen, durch Zerstörungen nahe einem aktiven Vulkan oder aber durch globale klimatische Veränderungen und Aschenfall.

    Andererseits bilden die direkten und indirekten Folgen des Vulkanismus die Lebensgrundlage großer Teile der Bevölkerung durch ertragreiche vulkanische Böden, Baumaterial, geothermische Energie und Tourismus.

    Rund ein Zehntel der Erdbevölkerung lebt im direkten Einflussbereich aktiver Vulkane. Vulkanobservatorien beobachten, registrieren und analysieren die Tätigkeit aktiver Vulkane, um Vorhersagen und Warnungen aussprechen zu können (dies geschieht in den letzten Jahrzehnten weitgehend mit Erfolg).

    Vulkane spielen in der Mythologie vieler Kulturen eine Rolle.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Vulkanismus

    Darüber sollten sich die Jugendlichen informieren, falls sie sich ernsthaft für klimaverändernde Faktoren u. Weltuntergangsszenen interessieren. Dann würden sie verstehen, daß der Mensch dagegen nur ein winziges Rädchen im Klima- bzw. Weltgetriebe ist.

    z.B. Phlegräische Felder
    sind ein etwa 20 km westlich des Vesuvs gelegenes Gebiet mit hoher vulkanischer Aktivität in der italienischen Region Kampanien. Die Phlegräischen Felder werden als Supervulkan eingestuft…

    https://de.wikipedia.org/wiki/Phlegr%C3%A4ische_Felder

    +++++++++++++++++++++++++++++

    https://services.meteored.com/img/article/efeitos-do-vulcanismo-no-clima-historia-e-vida-na-terra-224241-4_1024.jpg

    Vulkane förderten den Ursprung des Lebens, indem sie die Oberflächenwärme, das Wasser und einen starken Cocktail organischer Verbindungen wie Schwefelwasserstoff und Arsen, Bestandteile des Lebens, von der Erde fernhielten. Die Wissenschaft warnt davor, dass frühe Organismen, stremophile Bakterien, diese Mischung seit etwa 2 Milliarden Jahren in vulkanische Seen einspeisen.

    In der Tat sind Vulkane nicht nur die frühestmöglichen Lebensformen, sondern sie sicherten die Temperatur auch zu einem Zeitpunkt, an dem die Sonne den Planeten viel weniger als heute erwärmte, durch eine konstante CO₂-Emission, die zur Entstehung der Atmospäre beitrug.

    Vor 750 bis 580 Millionen Jahren war fast das det gesamte Planet mit Eis bedeckt, was Wissenschaftler als “Schneeball-Erde” bezeichnen.

    Aufgrund einer intensiven und langwierigen Vulkankatastrophe wurden die Eiskappen jedoch durch die Ausstoßkraft von CO₂ und CH₄ in einem Gewächshausmechanismus durchstoßen, der das Eis schmolz und das Chrom des Planeten neu zeichnete.

    Es war eine schwierige Zeit, die Jahrhunderte mit heftigen Stürmen und extremen Temperaturschwankungen von -50°C bis 50°C umfasste und einen gewaltigen Schritt in der biochemischen Vielfalt vollbrachte, in der eine robuste Armee von Mikroorganismen überlebte.

    Es folgte in der unmenschlichen Chronologie der Zeit, die von konstanten klimatischen Nuancen, einer epischen evolutionären Herrschaft dieser einzelligen Organismen, zu den komplexen Formen und Größen von mehrzelligen Organismen, die der gesamten Fauna und Flora zugrunde liegen, die das Leben auf der Erde ausmachen.

    Veränderungen im Klimasystem manifestieren sich nicht plötzlich
    Eine artikulierte Kombination von Vulkanismus und Lebewesen, insbesondere Plankton – aquatische Mikroorganismen, die CO₂ einfangen und O₂ (Phytoplankton) produzieren, verkörperte einen entscheidenden Mechanismus zur Anpassung des atmosphärischen Gleichgewichts…

    Im frühen Mittelalter begann 535 n. Chr. neben der zyklischen Instabilität des Klimas eine der schlimmsten Phasen des Lebens. Ein katastrophales Ereignis mit dem Ilopango-Vulkan (El Salvador) löste einen geologischen Moment aus, dessen explosive Größe 25 km schwefelhaltige Gase und Aschepartikel in einer Höhe schwebte und das Sonnenlicht für unzählige Monate in einem als vulkanisch identifizierten Winter blockierte. Sehr kalt (Temperaturen zwischen 1,5 und 2,5°C) und saurer Niederschlag mit verheerenden Folgen für die Zivilisation.

    1257 trug der Vulkan Samalas in Lombok (Indonesien) zum Ausbruch der Kleinen Eiszeit bei, die so heftig ausbrach, dass die Masse der ausgestoßenen vulkanischen Partikel in der Atmosphäre zirkulierte und das globale Klima aus dem Gleichgewicht brachte. Im Jahr 1452 brach der Vulkan Kuwae in Vanuatu (Pazifik) aus und verwandelte die Insel in einen gigantischen Krater, bei dem 35 km vulkanisches Material in die Atmosphäre geschleudert wurden. Dabei bildete sich eine riesige Staubwolke, die die Sonnenstrahlung filterte und die Temperaturen in zwei Jahren um etwa 30°C senkte.

    Zwischen Juni 1783 und Februar 1784 war der Vulkanspalt von Laki (Island) heftig aktiv, und jenseits der Lavaströme wurden Wolken venöser Verbindungen ausgestoßen, die den Boden kontaminierten, weite Plantagen mit inhärenter Nahrungsmittelknappheit zerstörten und dezimierten mehr als 50% der Fauna und mehr als ein Viertel der Inselbevölkerung kamen ums Leben.

    Im Jahr 1815 gab der explosive Ausbruch des über 2.000 km entfernten Mount Tambora (Indonesien) in einer Höhe von 44 km 180 kmᵌ Materie frei und verdunkelte den Himmel innerhalb von 500 km für drei Tage, was zum Tod für etwa 100.000 Menschen führte und zum Jahr 1816: “das Jahr ohne Sommer”…

    https://www.daswetter.com/nachrichten/wissenschaft/auswirkungen-des-vulkanismus-auf-klima-geschichte-und-leben.html

    +++++++++++++++++++++++++++++

    Aktualisiert: 24.10.202122:37

    Seit vier Wochen aktiv

    Vulkanausbruch auf La Palma: Neue Explosion in der Nacht – mächtiger Lavafluss stürzt herunter

    https://www.merkur.de/welt/la-palma-vulkan-ausbruch-spanien-lava-aktuell-news-cumbre-vieja-zerstoert-bananenplantagen-91061209.html

    +++++++++++++++++++++

    Naturgewalt – Vulkan Ätna auf Sizilien erneut ausgebrochen

    • vom 23.10.2021, 14:17 Uhr

    https://www.mt.de/weltnews/nachrichten/nachrichten-aktuell/Vulkan-Aetna-auf-Sizilien-erneut-ausgebrochen-23115119.html

    +++++++++++++++++++++

    Jüngste Erdbeben in der Nähe des Vulkans Vesuv: letzte 14 Tage

    • Aktualisiert 24. Okt. 2021, GMT – vor 15 Minuten

    https://www.volcanodiscovery.com/de/vesuv-earthquakes.html

    ++++++++++++++++++++++++++

    Wie ein Vulkan die Eifel bedroht (Ganze Folge) | Quarks | 23.03.2019

    WAS WÄRE WENN:

    https://www.youtube.com/watch?v=tcxYxXH9W9g
    (Länge 29 Min.)

    • Dieser Sozi-Scholz labert ständig vom “menschengemachten Klimawandel”. Das Wort menschengemacht lässt der nie aus. Das suggeriert dem Dummvolk: Der Mensch hat’s gemacht und der Mensch ist der Schuldige. Sicher träumt dieser Sozi derzeit von menschengemachten Vulkanausbrüchen, welche er den Menschen gar zu gerne anlassten möchte.

      Die Wahrscheinlichkeit, dass die Erde mit einem Asteroiden kollidiert liegt bei 0,046%. 

      Die Wahrscheinlichkeit an Covid zu sterben liegt bei 0,026%.

      Werf deine Maske weg, kauf einen Helm!

  21. Sehr geehrter Herr Mannheimer,
    ich freue mich auf Ihrer Website EB Vigano zu finden. Großzüger Weise kommt er hier zu Wort. Auch ich gehöre zur r.k. Kirche. Sie hat die Aufgabe das Erbe Jesu Christi weiterzuführen. Dass sie das im Moment nur unzureichend tut, dafür braucht es keine Diskussion. Dass die Religionen von den Machthabern gerne für ihre Zwcke instrumentalisiert werden und wurden – auch das ist klar. Aber als jemand, der Gott persönlich begegnet ist und auch seinem Christus, möchte ich Sie dazu einladen in Ihrer Beurteilung von Religion etwas vorsichtiger zu sein. Das eine ist Gott, das andere ist sein Bodenpersonal. Gandhi zu zitieren oder vielleicht dann auch Luther oder Nietzsche – schön und gut. Aber Gott, dem Sie nach diesem Leben in Echtzeit begegnen werden, wird Sie vor allem und zuerst dann fragen, ob Sie die Liebe gelebt haben, unabhängig von Ihrer Religion oder Ihrem Atheismus. Und diese Liebe fehlt mir recht häufig auf Ihren Seiten. Da ist auch Hass zu spüren.
    Gottes Segen!

    • Ich sehe auf diesem Blog keinen Haß. Gut, derzeit wird in den Medien JEDE berechtigte Kritik als Haß bezeichnet.
      Und in seiner Beurteilung der Religionen sieht Herr MM klarer als sehr viele dummgehaltene Schäfchen der Amtskirchen. Ich bezeichne mich als Christ, aber ich teile die Sichtweise des Herrn MM, daß die “christlichen” Amtskirchen nichts, aber auch gar nichts mit dem echten Christentum zu tun haben. Im Gegenteil verfolgen sie die satanische Agenda. Daß es in den Amtskirchen gute Christen gibt, stelle ich natürlich nicht in Frage. Aber alleine dadurch, daß die Fürstbischöfe und ihre Helfershelfer schmarotzend auf Kosten der einfachen Menschen gelebt haben und noch leben (von ihren Verbrechen wie “Hexen”verfolgung etc. abgesehen!), sind sie meine Feinde.

      • Von der Pädophilie in Gotteshäusern ganz zu schweigen!

        Ich bin der festen Meinung, dass diese Pädo-Männer den beruflichen Weg in die Kirchen nur einschlagen, um Knaben zu missbrauchen. Diese Säcke haben “Vulvenangst”.

      • könnte es nicht auch daran liegen, daß die Menschen hatten ja früher viele Kinder, so an die zehn bis drüber, war keine Seltenheit und so manche bigottische Mutter wünschte sich, besonders in bäuerlichen Familien, daß eines ihrer Kinder ein Pfarrer wird oder als Nonne ins Kloster geht.
        Die Kirche war über solche Zugänge hoch erfreut, denn das Erbe Land war ihnen dabei sicher.
        Nun fand man schon einen in der Kinderschar und er durfte seine Familie bezüglich seiner “Auserwählung” nicht enttäuche.
        Und irgendwann merkt man halt dann, daß man ein Mann ist, mit all seinen natürlichen Trieben.
        Und das Zölibat dürfte mit ein Grund bei diesen sexuellen Entgleisungen sein. Man weiß ja, daß die Kirche die Alimente für ihre Pfarrer, ich habe gehört von bis zu zwei “Fehltritten” übernimmt.
        Denn in der evangelischen Kirche beobachtet man diesen Kindesmißbrauch nicht in diesem Ausmaß.
        “Hütet euch vor denen, die das Heiraten verbieten”
        steht nicht umsonst in der Schrift.
        Und daß Jesus Brüder und Schwestern hatte, Maria, die Gottesmutter Verkehr hatte mit ihrem Mann, das darf natürlich auch nicht sein. Somit hat man aus den Brüdern und Schwestern von Jesus Vettern und Basen gemacht.
        Eine sexualfeindliche Lehre – darüber gibt es auch das Buch der Beichtstuhl – man mußte ja seine sexuellen Sünden bekennen, denn sonst- der Pfarrer hat ja die Macht binden und lösen -ist man verloren, bekommt keinen Freispruch und landet in der Hölle.
        Es ist unglaublich was man mit den Menschen im 19. Jahrhundert noch machen konnte.
        Ach wenn ich dabei an Corona denke – mit diesen in Panik Gefangenen ist alles machbar geworden und deshalb können sie ja ihre Macht so ausspielen.
        Jeder von denen will dem “Corona-Tod” davonlaufen und merken gar nicht, daß sie in ihn hineinlaufen, weil sie ihr Vertrauen nicht mehr zu Gott haben, sondern zu den “Göttern” im Weißkittel und somit das 1. Gebot der Weisung übertreten und sich an” Götzen “ausgeliefert” haben.
        Das soll nicht heißen, daß ich Pädophilie nicht abstoßend finde, sondern nach einer Erklärung suche, warum Menschen, die angeblich mit Gott es ernst nehmen, so tief sinken.
        Wahrheit macht frei.

      • @Das sowieso
        Stimme Ihnen zu!
        Die meisten fehlgeleiteten Gläubigen können nicht zwischen der Kirche und der reinen Lehre Christi unterscheiden. Sie glauben Amtskirche und Bibel sind eins, und wenn sie erkannt haben, dass die Kirchen eine satanische Agenda mit unterstützen, schmeißen sie gleich alles aus dem Fenster. Somit hat der Feind Satan gewonnen. Ihm ist egal, ob die Leute in die Kirche gehen oder nicht, Hauptsache sie kommen nicht zu Jesus. Dafür ist ihm (Satan) keine Täuschung zu aufwendig.

    • Auf meiner Website gibt es weder in meinen Artikeln noch in den Kommentaren so etwas wie Hass. Das ist völlig überzogen, was Sie hier darstellen. Dass angesichts der gigantischen Bedrohung, unter der wir alle stehen, Emotionen hochkochen, ist absolut menschlich. Nicht immer gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen, werter Kommentator…

    • Ich kann hier keinen Hass auf Gott lesen, lediglich auf sein oftmals Kinder fickendes Boden Personal, dass wenn ertappt in fetten Ruhestand versetzt wird. Ich persönlich rede ja auch nicht mit Geld geilen Ablass Dealern, sondern mit dem Boss selber. Kirche ist nichts als Erpressung, basta!

      Aber ich gestehe jedem zu diese Erkenntnis selbst zu finden!

    • Pffft, und selbst wenn ich unsere Feinde Abgrundtief hasse, ich bin ein Mensch, das steht mir zu !
      Stünde es mir nicht zu, hätte ich auch nicht die Gabe.

      Jawohl : Hass ist eine Gabe !
      Auch Angst und Liebe sind Gaben, haben aber in ihrer Kombi noch niemanden befreit. Erst der Hass beflügelt den Mensch gegen Ungerechtigkeiten aufzubegehren und tatkräftig vorzugehen.

      Die gemäßigte Variante von Hass ist Wut, aber auch die Wut genügt nicht immer. Es darf ruhig etwas mehr sein.
      Außergewöhnliche Umstände erfordern außergewöhnliche Emotionen.

      Find ich unglaublich, dass Sie hier analog zur Regierungspropaganda als Anti-Hassprediger auftreten.

      Wer sind Sie, dass Sie über menschliche Empfindungen richten wollen ?

      • Vom ewigen Kampfe

        Nur wer von Herzen hassen kann, kann lieben,
        wer anders redet, luegt sich selbst was vor.
        Von Hass und Liebe wird die Welt getrieben,
        vom ewgwn Frieden faselt nur der Tor.

        ich bin kein Christ – ich bin es nie gewesen.
        Das Sinnbild Gottes bleibt allzeit das Schwert.
        Wahn ists, es werde einst die Welt genesen,
        die sich im Kampf erneuert und verzehrt.

        Kampf ist das Leben.Laengst hab ich entledigt
        mich eines Irrtums, der den Geist verdirbt.
        Was einst der Mann aus Nazareth gepredigt,
        ist ein Phantom, das an der Wahrheit stirbt.

        Die Wahrheit ist: Unfriede, Hass und Rache
        sind gottgewollt wie Friede, Liebe Glueck.
        Was wir mit ihnen tun, ist unsre Sache.
        Gott frug noch nie nach irdischem Geschick!

        Martin Machule

      • Super – endlich mal ein Gedicht, mit dem ich was anfangen kann.

        “Der Vater gab euch den freien Willen, aber ich sage euch, was ihr dürft und was nicht.”

        Da kann ich aus dem Stand in nullkommanix durch die Decke gehn.
        Meine Empörung über selbsternannte “Erzieher Gottes” ist faktisch Grenzenlos.

      • Und bevor ich es vergesse …

        Wer sich heute noch mal so richtig ärgern will, kann im Ersten einen Erziehungsstreifen um 20:15 gucken.

        “1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland” – so der Name der “Rose”.

      • Sie haben nichts verpasst.
        Der aufwendig gemachte und demnach Kostenträchtige Streifen erfüllte alle Erwartungen.
        Inkl. der sträflich vernachlässigten Rothschild-Karriere als Zentralbanker-Clan. Laut Story war Rothschild lediglich ein Gönner des Frankfurter Judenbezirks, in dass wir sie zwangen, um auf kleinstem Raum dahinzuvegetieren.
        Hach ja, wir sind so böse, so furchtbar böse … vor uns muss sich das Universum fürchten.

    • @ eremo

      Finden Sie nicht, daß der Wunsch, möglichst viele Menschen über die Wahrheit in dieser Welt von Lug und Trug aufzuklären, letztlich auf Liebe basiert?

    • “Sie hat die Aufgabe das Erbe Jesu Christi weiterzuführen.”

      Die RKk führt die Menschen zu Luzifer. Sie ist die Nachfolgerin des heidnischen röm. Reiches, wo ausgiebig Götzen angebetet wurden. Wie kann man ernsthaft einer solchen Organisation angehören, die in Sachen Pädophilie an forderster Front steht???? Das Material hierzu ist erdrückend!!! Wann wachen Katholiken auf und erkennen, dass Jesus zur DIREKTEN Nachfolge einlädt und nicht dazu aufruft, korrupten Kirchenfürsten und deren “Doctrines of man” zu glauben.

  22. .. aus der 1875 in New York aus der Taufe gehobenen gnostisch-kabbalistischen Theosophischen Gesellschaft. Deren Gründerin, die die russische Jüdin Helena Petrovna Blavatzky .. dafür aber in die “Parsival” aufgenommen, in der heute auch .. Merkel sitzt…!

  23. .. andere Spitzenfigur der TG, Alice Bailey .. um 1922 die “Lucifer Publishing Company” zu gründen, die sie freilich im Folgejahr 1923 aus nachvollziehbaren Gründen .. in “Lucia Trust” umbenannte. (aus Johannes Rothkranz – Superlogen regieren die Welt)

  24. Bravo und Danke Werter MM.
    Ein sehr guter Artikel. Wir müssen uns Alle sehr
    intensiv gegen die Satanisten wehren um aus
    diesem Corona Betrug herauszukommen für
    unsere Familie, unsere Kinder und künftige
    Generationen.
    Ansonsten haben wir die Menschen-Freiheit wirklich
    verloren und sie werden aus unseren Kindern und
    zukünftigen richtige Zombies machen die nur noch
    auf Befehle von oben reagieren und gehorchen. Ein
    eigenes Selbst werden sie nicht mehr haben.

    • Werte Mona Lisa.

      Kirchensteuer ist Dienstleistung???

      Das passt genau in die Kategorie, wie diese GEZ Abzocke einfach als Beitragsservice umzubenennen!

      “Demokratieabgabe” wurde es nun von diesen Scheiße für Schokolade Verkäufern genannt!

      https://www.focus.de/kultur/medien/streit-um-zwangsgebuehr-wdr-chef-bekommt-zorn-der-zuschauer-zu-spueren-arroganz-und-ueberheblichkeit_id_2414927.html

      „Arroganz und Überheblichkeit“Streit um Zwangsgebühr: WDR-Chef bekommt Zorn der Zuschauer zu spüren.

      Aktualisiert am Mittwoch, 09.09.2015, 23:51
      Die Einführung des neuen Rundfunkbeitrags zum 1. Januar stößt auf großen Widerstand. WDR-Chefredakteur Jörg Schönenborn sieht in der für jeden Haushalt verpflichtenden Abgabe dagegen eine notwendige „Demokratieabgabe“. Viele Nutzer attackieren Schönenborn nun heftig für seine Argumentation…”

      Tja, diese “Demokratieabgabe” gibt es immer noch!

      Aber inzwischen sollte ja wohl jede Knalltüte und jeder Blindflansch gemerkt haben, daß es in dem Merkel Land mit der Demokratie nicht soweit her ist!

      Am 09.09.2015 war die Welt für uns Deutsche zwar schon angeschlagen aber nicht mit dem Alptraum von Heute zu vergleichen!

      Naja, die Demokratie ist abgegeben worden!

      lg.

      • „Demokratieabgabe“

        xxxxxxxxxxxx

        Demokratie wird heute in Europa als von Juden regiertes Land definiert !
        Ezra Pound

        xxxxxxxxxxxx

        Pound blieb auch nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges in Italien und verbreitete über Radio Rom, publizistisch und in seinen Dichtungen (Cantos 72–73) antiamerikanische, rassistische und antisemitische Propagandareden. Pound macht die Juden für die Herrschaft des Wuchers, lateinisch usura, verantwortlich. „Der Jude“, der internationale und amerikanische Kapitalismus, hatte nach seiner Meinung auch den Zweiten Weltkrieg verursacht. 1943 gehörte er zu den Schriftstellern, die auf Einladung des NS-Propagandaministers Joseph Goebbels die Massengräber von Katyn besichtigen und anschließend darüber schreiben sollten; doch wurde er letztlich von der Teilnehmerliste gestrichen, weil er als unberechenbar galt. Dem Massenmord von Katyn hat er vier Zeilen in seinem Hauptwerk The Cantos gewidmet.[3]
        Ezra Pound kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs als Kriegsgefangener

        Pound wurde 1945 nach dem Einmarsch der amerikanischen Truppen festgenommen. Es wird berichtet, dass er sich selbst stellte. Er war einige Zeit in Pisa in einem eigens angefertigten Käfig inhaftiert und „ausgestellt“.[4
        ————

        Wegen Landesverrats wurde er am 26. Juli 1943 in den USA zusammen mit Frederick W. Kaltenbach, Robert Best, Jane Anderson, Douglas Chandler, Edward Leo Delaney, Constance Drexel, und Max Otto Koischwitz angeklagt. Einer Nachkriegs-Verurteilung und möglichen Todesstrafe entging er nur, weil er von einem Gutachter für geisteskrank erklärt wurde. Die nächsten zwölf Jahre verbrachte er im St. Elizabeth’s-Krankenhaus, einer staatlichen Heilanstalt in Washington, D.C.

        h ttps://de.wikipedia.org/wiki/Ezra_Pound

        1958 wurde er auf Betreiben von Freunden – darunter Ernest Hemingway – freigelassen.

        https://i2.wp.com/michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2018/11/Verbrechen-an-Deutschen-im-WW2.jpg

        https://michael-mannheimer.net/2018/11/19/ueber-die-verschwiegenen-verbrechen-der-alliierten-an-den-deutschen-nach-dem-zweiten-weltkrieg/

      • Ich war bis vor wenigen Jahren ein Bewunderer von Ernest Hemingway und habe alle seine Bücher gelesen. Bis ich auf einen Artikel über ihn aufmerksam gemacht worden war, in dem gerade zur unfassbares über diesen Nobelpreisträger geschrieben stand.

        Am 25. September 2006 erschien im “FOCUS” ein Bericht, der es in sich hat – und der gleichwohl aus den nachfolgenden Berichterstattungen der deutschen Median vollkommen ausgeblendet wurde. Es ging um die Lust am Töten des Literaturnobelpreisträgers Hemingway, der nicht nur zahlloses Großwild in Afrika umbrachte, sondern sage und schreibe 122 wehrlose deutsche Kriegsgefangene mit Lust tötete. O-Ton Focus: Ernest Hemingway „Ich töte gerne“. 1944 folgte Hemingway als Kriegsberichterstatter den alliierten US-Truppen in die Normandie. Acht Monate, bis zum 6. März 1945, begleitete er das 22. Regiment der Vierten Infanterie-Division im Rang eines Offiziers, bemerkenswerterweise teils auch im Auftrag des OSS, der Vorgängerorganisation der CIA. „Wir habens hier sehr nett und lustig, viele Tote, deutsche Beute, viel Schießerei und jede Menge Kämpfe“, schrieb er an Mary Welsh…

        Am 2. Juni 1950 berichtete Hemingway Arthur Mizener, dass er 122 Deutsche getötet habe. Eines seiner letzten Opfer sei ein junger, auf einem Fahrrad flüchtender Soldat gewesen – „ungefähr im Alter meines Sohnes Patrick“. Er habe ihm mit einer M1 von hinten durch das Rückgrat geschossen. Die Kugel zerfetzte die Leber.

        Zitat Hemmingway:

        „Einmal habe ich einen besonders frechen SS-Kraut umgelegt. Als ich ihm sagte, daß ich ihn töten würde, wenn er nicht seine Fluchtwegsignale rausrückte, sagte der Kerl doch: Du wirst mich nicht töten. Weil du Angst davor hast. Außerdem verstößt es gegen die Genfer Konvention.” “Du irrst dich, Bruder, sagte ich zu ihm und schoß ihm dreimal schnell in den Bauch, und dann, als er in die Knie ging, schoß ich ihm in den Schädel, so daß ihm das Gehirn aus dem Mund kam, oder aus der Nase, glaube ich.“

        Das schrieb Hemingway am 27. August 1949 seinem Verleger Charles Scribner.

        Ich habe alle Bücher, die ich von Hemingway hatte, in einen Plastiksack getan und in den Mülleimer geworfen. Dieser Mann ist für mich ein psychopathischer Serienkiller und Kriegsverbrecher. Wie so viele von dieser Sorte erhielt er einen Nobelpreis. Und steht damit in einer Reihe mit dem Massenmörder Winston Churchill (Nobelpreis für Literatur), dem palästinensischen Massenmörder Arafat (Friedensnobelpreis), dem US-Massenmörder Henry Kissinger, auf dessen Massenbombardement gegen Nordvietnam, Laos und Kambodscha hunderttausende Opfer gehen (Friedensnobelpreis), dem Massenmörder und Dauerkriegsführer Barack Obama (Friedensnobelpreis, bevor er überhaupt nur einen Schritt ins weiße Haus getan hatte) und dutzende andere Psycho- und Sozialpaten, die für unsagbare Verbrechen Nobelpreise einheimsen konnten. Dem gegenüber steht das Schicksal einer über 90-jährigen Deutschen, die es gewagt hatte, die von den Alliierten diktierte Auschwitz Darstellung in Teilen infrage zu stellen und dafür gleich zweimal für Jahre ins Gefängnis musste.

      • Was für ein Bastard ! – wer hätte das gedacht.

        Häng ihn way !

        Der Nobelpreis muss auch eingestampft werden, taugt ja nichts mehr. Fehlt nur noch der für Merkel.
        Wir machen alles neu !

      • Sehr interessante Infos zu Hemmingway. Ich hatte immer ein ungutes Gefühl bei ihm, jetzt weiß ich, dank Ihrer Ausführungen, auch warum. Bücher von solchen Verbrechern besser verbrennen, damit sichergestellt ist, das niemand anderes diese Bücher durch Zufall in die Hände bekommt.

      • Ernest Hemingway kommt aus der semitischBabYlonischen Merowinger-BlutLinie
        welche den AntiChrist hervorbringen wird.

        Karl der Große GermanenSchlächter ist der 33rd great-grandfather von ihm.

        HemingWay ist auch mit NobelPreisTräger Winston ChurcHill-RothSchild verwandt und mit J.P.Morgan

        https://hemingwayswelt.de/wp-content/uploads/2020/03/GustavReglerHemingway-1.jpg

        Ernest Hemingway mit dem Schriftsteller Gustav Regler (rechts) und dem russischen Autor Ilja Ehrenburg (links) Anfang April 1937 an der Front bei Guadalajara. Credit Line: Ernest Hemingway Collection. John F. Kennedy Presidential Library and Museum, Boston.

        -h ttps://hemingwayswelt.de/ernest-hemingway-und-gustav-regler/

        https://michael-mannheimer.net/?s=Ilja+Ehrenburglue

        Und er ist in bester Gesellschaft mit anderen Deutschhassern (Foto: Ehrenburg mit Hemingway)

        https://deinweckruf.files.wordpress.com/2010/10/valencia12_1936_ilija_ehrenburg_li_und_hemingway.jpg

        h ttps://deinweckruf.wordpress.com/2010/10/16/der-groste-antideutsche-hetzer-von-allen-ilja-ehrenburg/

      • “Kirchensteuer ist Dienstleistung???”

        Ja genau, nämlich vom Staat an die Kirchen.
        Mit andern Worten : Der Staat dient den Kirchen und im Gegenzug erzählen uns die Kirchen was vom heiligen Bimbam.

        “Halt du sie dumm, ich halt sie arm.”

  25. https://www.sprueche-suche.de/wp-content/uploads/2021/04/spruch-zum-nachdenken-das-spiegelbild-der-menschen.jpg

    Die Geschichte wird die Presse im Allgemeinen als Hauptursache des Krieges beurteilen … Von allen Deutschen, ob Sie es glauben oder nicht, ist Hitler der gemäßigtste, wenn es um Danzig und den Korridor geht.” – Premierminister Neville Chamberlain, 16. August 1939
    http://www.sweetliberty.org/issues/wars/witness2history/11.html

    https://www.sprueche-suche.de/wp-content/uploads/2014/01/spruch-wahrheit.jpg&nbsp;

    Die Wahrheit stört nur Luegner, Kriminelle und deren Kakistokraten
    ( https://michael-mannheimer.net/2021/06/20/geleaktes-regierungsdokument-aus-england-beweist-alle-coronamassnahmen-sind-lug-und-trug/#comment-444812 )

    https://nationalvanguard.org/wp-content/uploads/2017/04/bloody_yalta.jpg

    Entweder Netflix oder

    Die gefährlichste aller Religionen (Teil 1)( https://www.youtube.com/watch?v=arHZb6P8Bdw )

    Die gefährlichste aller Religionen (Teil 2) ( https://www.youtube.com/watch?v=FeKTWB53_G0&t=165s )

    Die gefährlichste aller Religionen (Teil 3)( https://www.youtube.com/watch?v=1IwjBvHTBhY&t=2s )

    https://www.sprueche-suche.de/wp-content/uploads/2021/04/weise-sprueche-die-gefaehrlichsten-feinde-der-wahrheit.jpg

    Die Lüge, das ist ihre eigene, reist in einer Sekunde um die Welt, während die Wahrheit, immer verleumdet und verbannt, fast ein Leben braucht, um vielleicht wahrgenommen zu werden 
    ( http://www.sweetliberty.org/issues/wars/witness2history/10.html)

    Auch dieses pdf
    http://www.sweetliberty.org/issues/wars/germanyandengland/1.shtml wirft den Fudge auf, der in der Erzählung des Buches “The Man from High Castle” von Philip K. Dick verwickelt ist Gewinner des Hugo-Preises für den besten Roman für die hier verankerte Verleumdung

    Um auf andere aufgelistete Themen zuzugreifen, klicken Sie auf diesem Link einfach am oberen Rand auf “Zurück zu WIE KRIEGE HERGESTELLT werden” 

    https://fliegende-wahrheit.com/wp-content/uploads/2019/10/AH-Baum-768×503.jpg

    Freiheit ist immer die Frucht der Wahrheit
    ( https://fliegende-wahrheit.com/2021/07/18/woran-erkennt-man-dass-corona-mit-der-absetzbewegung-zu-tun-hat-teil-10-cyber-polygon-attila-hildman-corona-ausschuss/#comment-5225 )

  26. Weihbischof Athanasius Schneider über das wahre Gesicht der Freimaurerei.https://www.youtube.com/watch?v=ibYUJ6Ox-oM

    .Die abtreibungsverseuchten Impfstoffe sind schon im Ansatz unmoralisch – Bisch. Athanasius Schneider. https://www.youtube.com/watch?v=SoQ1M99tnVw
    .Bischof spricht Klartext zur Kirche in der Corona-Krise! (Athanasius Schneider) https://www.youtube.com/watch?v=EvI4TGRN2Io
    .Athanasius Schneider ORC (bürgerlich Antonius; * 7. April 1961 in Tokmak, Kirgisien, damalige UdSSR) ist Weihbischof im ErzbistumAstana in Kasachstan.
    Die Vorfahren des Bischofs stammten aus dem nördlichen Elsass (Südwestdeutschland, zeitweise Frankreich)
    Er beherrscht neben seiner Muttersprache Deutsch auch ItalienischEnglischLateinischGriechischFranzösischPortugiesischSpanisch und Russisch.

  27. Ich kann mir nicht helfen, aber in diesem Fall bringt es die klerikal-religiöse Sicht exakt auf den Punkt.

    Und erlöse und von dem Bösen…

    Ein wesentlicher Teil des “Vater-unser”, welches auch schon demontiert wurde, oder zumindest versucht wurde, zu demontieren.

    Eine der wichtigsten Formeln in der Heilslehre des Christenheit.

    ERLÖSE UNS VON DEM BÖSEN – Dieses große Zauberwort folgt direkt der Beteuerung, dass man Schuld vergeben will und darum bittet, die eigene Schuld vergeben zu bekommen.

    Es gibt eigentlich nichts, wirklich nichts, wenn ich es genau bedenke, was ein Spahn oder andere dieser Konsorten beten könnten.

    Und tatsächlich: gäbe es einen Gott, gibt es eine Gottheit, und diese könnte vergeben und würde es tun, dann wäre dies ungeheuer groß.
    Tatsächlich vergleichbar mit einer Art von universaler Güte so großen Ausmaßes, dass es selbst dem rachsüchtigsten Menschen unter uns doch etwas Respekt abnötigen müsste.

    Gäbe es ein gutes Universum, dann werden wir vom Bösen erlöst werden.

    Wäre dieses Universum aber rein materiell, also unbeseelt, und damit auch gottlos, dann bleibt uns nur Mord und Totschlag bis in alle Ewigkeit. Amen.

    In unserem Corona-Falle, da ist so viel Böses präsent, so sichtbar wie nie zuvor, dass wir in der Tat genau dieser Gebets-Formel aus dem Vaterunser bedürfen.

    ERLÖSE UNS VON DEM BÖSEN.

    Denn offenbar übersteigt es unsere Möglichkeiten.

    Bei uns in Bayern/explizit Monaco di Baviera, gibt es derzeit ein Volksbegehren: legal, Auflösung des Landtags gefordert.

    Leider interessieren sich offenbar nur insgesamt 30-40000 Menschen dafür, ob Söder uns weiter dauereinknastet oder nicht.

    Es gibt auch immer noch genug Corona-Gläubige.

    Diese Konsorten merken nicht einmal, wievielen Menschen ihre skavische Ängstlichkeit das Leben gekostet hat. Millionenfach mehr Menschen, als dieser angelbliche Killervirus selbst.

    UND ERLÖSE UNS VON DEM BÖSEN.

    Was für finstere Zeiten wir innerhalb von 5 Jahren über uns ergehen lassen mussten. Es war dauerhaft Krieg.

    Zuletzt sogar Dauerausnahmezustand wie im Krieg. Keine Lustbarkeiten, Keine Volksfeste, keine Freiheiten.

    Es gibt in der Tat keine Übereinkunft mit dem Bösen, als quasi Teil-Böses.
    Man kann nicht einerseits Masken tragen und Ängste pflegen, und seis nur die Angst, dem Nachbarn zu mißfallen, und andererseits vom Menschenrechten schwadronieren und Freiheit posaunen.

    Wir werden uns also sehr bald deutlich entscheiden müssen, ob wir diesem Spahn und seinen Konsorten noch vergeben wollen oder vielleicht sogar sollten, oder ob wir sie samt ihren Maßnahmen zur Hölle schicken, der sie offenbar sowieso entstiegen sind.

    • Vergebung kann nur erfolgen, wenn der Übeltäter ein Einsehen hat, um Vergebung bittet und alles tut, um das begangene Unrecht möglichst wieder gutzumachen. Deshalb wird es für die Verbrechereliten keine Vergebung geben, weil diese in ihrer Hybris keine Einsicht zeigen werden.

    • @eagle1
      wie stets, auf den Punkt gebracht.
      Apropo Volksbegehren zur Auflösung des Landtags –
      meine Familie und ich – jeder war natürlich zu seiner passenden Zeit dort –
      und jeder von uns, man war auf Wartezeit eingestellt – hatte sofortigen Zugang zur Eintragungsliste. War in ein paar Minuten, Ausweis vorzeigen, Unterschrift, geschehen. Macht nicht gerade Hoffnung.

      Immer das gleiche, jetzt hätten wir eine einmalige Chance –
      und anstatt diese wahrzunehmen – hört man – “das bringt nichts, ist umsonst”
      Ja wir sehen ja, was mit so einem Denken erreicht wird. Von nichts kann auch nichts kommen.
      Bis jetzt- seit unserem “Überfall” 4.9.2015 stand die Mehrheit nicht zu den Menschen in unserem Land, die für die Mehrheit Kopf und Kragen riskierten.
      Aber jeder will ein gutes Leben.
      Wenn man auf die günstigen Momente unser aller Schicksal nicht reagiert, dann ist man mitschuldig am Los seiner Mitmenschen – denn die einen trifft es eher – doch keiner wird verschont werden, es wird alle treffen – auch die, die immer noch meinen – was meckert ihr denn, es geht uns doch gut-
      Für diese gibt es ein ganz böses Erwachen in ihrem “Schneckenhaus” in das sie sich zurückgezogen haben.

      • Schauen Sie das vorletzte Video an von Arminius Runde.
        Die bringen es auf den Punkt.
        Sollten alle mal anhoeren, damit sie wissen, wie es richtig laeuft. Und w a s es wirklich bringt !!

    • Was Sie hier geschrieben haben, berührt mich sehr, denn es trifft exakt ins Schwarze!

      Trotzdem greife ich hier nur den folgenden Satz auf:

      “Gäbe es eine Gottheit und diese könnte vergeben und würde es tun, dann wäre das ungeheuer groß, vergleichbar mit einer Art universaler Güte so großen Ausmaßes, daß es selbst dem rachsüchtigsten Menschen Respekt abnötigen müßte.”

      Wir befinden uns während unserer Lebenszeit auf der Erde zwischen zwei Polen, zwischen denen sich jeder Mensch entscheiden muß: einmal die Seite des Lichts mit den Prinzipien Wahrheit, Liebe, Einfachheit (d.h. z.B. wenig Eigenstolz, wenig materialistische Interessen usf), zum anderen der Gegenpol mit Lüge, Macht, Materialismus….Jede Seite versucht uns zu beeinflussen.

      Die Gottheit, die Sie sich wünschen, gibt es, und sie hat bereits vor 2000 Jahren reagiert, weil immer ersichtlicher wurde, daß der Menschheit die Kraft fehlt, sich nach dem Engelsturz dem Einfluß Luzifers zu entziehen und so aus eigenem Vermögen die Rückkehr zu Gott zu erreichen. Die alten Hinduisten suchten die Selbstbefreiung über verschiedene Yogawege, um über die angestrebte Erleuchtung die Befreiung aus dem Rad der Wiedergeburten (= d.h. aus dem Machtbereich Luzifers) zu erreichen. Das war aber nur sehr wenigen außergewöhnlichen Menschen möglich. Die frommen Juden hofften auf den “Erlöser”(!) schon Jahrhunderte, bevor er schließlich kam.

      Jesus ist ein von Gott geschaffenes Lichtwesen, das bei Luzifers Abfall von Gott im Gegensatz zu vielen anderen Lichtwesen nicht mit ihm gefallen ist. Er wollte aus Liebe zu Gott dabei mitwirken, IHM die gefallenen Urwesen (dargestellt im Bild des Verlorenen Sohns) wieder zurückzubringen.

      Jeder Mensch trägt bei seiner Geburt ein winziges Geistfünkchen aus Gott in sich, das er durch Taten der Nächstenliebe stetig vergrößern und dadurch zu immer mehr geistigen Erkenntnissen gelangen kann.
      Als Jesus als Mensch geboren wurde, trug er nicht nur ein Geistfünkchen aus Gott in sich, sondern Gott als Ganzes. Jedoch zog sich Gott, je älter Jesus wurde, immer mehr von ihm zurück, denn es war Jesu Aufgabe, in seinen ersten 30 Jahren die innere Verbindung zu Gott von sich aus immer mehr zu intensivieren, sich seiner eigenen negativen Charakterzüge (Ungeduld, Stolz,…) und materieller Versuchungen bewußt zu werden und diese radikal zu bekämpfen. Je mehr er darin voranschritt, desto mehr erkannte er, worin seine Aufgabe bestand und welches Ende für ihn vorgesehen war.

      Jesu Aufgabe auf Erden bestand darin, nach der Ursünde der Menschen durch ihren Abfall von Gott endlich Gott in sämtlichen Dingen gehorsam zu sein, nachdem auch Adam und Eva bei ihrer Gehorsamsprüfung versagt hatten. Jesu Leben und vor allem sein Tod waren ein dauernder Kampf gegen Luzifer und um die vollständige Unterwerfung unter Gottes Willen, um Luzifer die Menschen abringen zu können, die seinem Einflußbereich entkommen und zu Gott zurückkehren woll(t)en. Durch die Annahme seines furchtbaren Todes am Kreuz, den er gerne vermieden hätte, sühnte er die Urschuld der Menschheit an Gott und macht dadurch den Weg frei.

      Der Weg raus aus Luzifers Einflußreich und die Vergebung aller normalen Sünden, die Menschen im Laufe ihres Lebens begehen, ist somit seit 2000 Jahren für jeden Menschen geebnet. Aber dieser Weg führt über Jesus, über die Anerkennung seiner Person und seiner Tat. Wegen der Freiheit des Willens jedes Menschen, in die Gott nicht eingreift, liegt es an jedem Einzelnen, Jesus zu bitten, daß sein Tod und was durch diesen erreicht wurde, auch für ihn gelten möge. Daher der Satz “Niemand kommt zum Vater denn durch Mich”.

      Um diesen Schritt zu vollziehen, bleibt für den Einzelnen nicht mehr viel Zeit. Wir leben in der Endzeit, d.h. dem Ende einer Entwicklungs-periode, die sieben Jahre nach der Machtergreifung des Antichristen abgebrochen wird zugunsten des Beginns einer neuen Entwicklungsperiode. Dieser Wechsel impliziert eine vollständige Zerstörung und Neuschaffung der Erdoberfläche sowie eine Scheidung der Menschen, je nach dem, wo sie stehen und wie sie sich zu Gott/Jesus stellen!

      Es war mir wichtig, diese Dinge hier mal ansprechen zu können. Ihr Kommentar hat mir dazu Gelegenheit gegeben. Dafür vielen herzlichen Dank!

    • Ich danke allen, die dem Kommentar eine Antwort hinzugefügt haben, für ihre Worte.

      Es ist immer noch so, dass es Leute ihren Arbeitsplatz kostet, wenn sie sich corona-kritisch äußern.

      Und dies, obwohl inzwischen schon die BLÖD jede Menge kritischer Aspekte zum Besten gibt.

      Auch stelle ich immer wieder fest, dass Menschen, welche einen starken Glauben haben, in Krisen deutlich gefestigter sind und weniger von Aushöhlung ihrer seelischen Kräfte bedroht sind, als Menschen, die sich auf die Materie verlassen.

      Man könnte dies als Hoffnungsfunken auffassen.

      • @achaimenes & alle anderen interessierten Leser:
        .
        Hier habe ich noch etwas ganz Spezielles für Sie alle:
        .
        Globale Blaupause entlarvt: Die Übernahme des gesamten genetischen Materials auf der Erde.
        .
        Nur wenige haben die wirkliche treibende Kraft hinter der Agenda 21 und dem Übereinkommen über die biologische Vielfalt im Jahr 1992 erkannt. Dieser Artikel ist notwendigerweise lang und detailliert. Für manche mag es schwierig sein, ihm zu folgen. Die Forschungsergebnisse sind jedoch brisant und liefern eine neue und ergreifende Erklärung dafür, wie und warum die Welt durch eine von Big Pharma und der Biotechnologiebranche inszenierte Pandemiegeschichte auf den Kopf gestellt wurde.
        Aus Platzgründen habe ich absichtlich andere wichtige Bereiche ausgelassen, die mit dieser Geschichte zusammenhängen. Einer davon ist der transhumanistische Traum von der Schaffung der Menschheit 2.0 durch Gentechnik. Ein anderer ist die Verbindung zum „Great Reset“ des Weltwirtschaftsforums, der eine umfassende Darstellung des Transhumanismus und der Neuausrichtung der menschlichen Spezies enthält. Und schließlich die Frage, was es bedeutet, „in Harmonie mit der Natur zu leben“. Diese Fragen werden in künftigen Artikeln erörtert werden.
        Ich hoffe aufrichtig, dass andere Enthüllungsjournalisten und Forscher die Spur aufnehmen und die größte Geschichte, die (noch) nicht auf dem Planeten Erde erzählt wurde, aufdecken.

        • Das Hauptanliegen des Übereinkommens über die biologische Vielfalt von 1992 war der „Schutz der pharmazeutischen und aufstrebenden biotechnologischen Industrie“.
        • Die Vereinten Nationen definierten die biologische Vielfalt als „genetische Ressourcen“, was bedeutete, dass das genetische Material in den Besitz der Biotech-Industrie überging und von dieser ausgebeutet und kontrolliert wurde.
        • Das „Post-2020 Global Biodiversity Framework“ fordert, dass die digitale genetische Sequenzierung aller Arten, einschließlich des Menschen, als globales gemeinsames Gut gespeichert und der Biotechnologie-Industrie zur Lizenzierung zur Verfügung gestellt wird.
        • Es soll „einen Wandel in der Beziehung der Gesellschaft zur biologischen Vielfalt herbeiführen und sicherstellen, dass bis 2050 die gemeinsame Vision eines Lebens im Einklang mit der Natur verwirklicht wird.“

        .
        Unter diesem Link, lesen Sie die wahren Hintergründe:
        .
        https://uncutnews.ch/globale-blaupause-entlarvt-die-uebernahme-des-gesamten-genetischen-materials-auf-der-erde/

      • Das ist ein wirklich spannender und informativer Artikel, den anscheinend niemand interessiert, da er weitere Fragen aufwirft.
        Und genau aus diesem Gunde schreibe ich hier nichts mehr und wie Sie sehen liebe @Majo verhallt dieser Artikel in den unendlichen Weiten des Universums.

      • @ Kim

        Danke, für Ihren Kommentar!
        Meine differenzierte Antwort ist schon “in der Mache”, aber noch nicht ganz fertig. Bitte noch um etwas Geduld!

    • Das war ja klar wie Kloßbrühe : Die Impferei tut nichts anderes, als dass ein Virus pausenlos mutiert und immer aggressiver wird.
      Der erste Piks ist die Anschubfinanzierung für eine Piks-Serie auf Lebenszeit.
      Aber wie schon erzählt, will mich eine “Wissenschaftlerin” mit der Lüge und Moralkeule : “So werden wir das Virus ja nie los.” zur Impfung nötigen.
      So dumm kann doch kein Mensch sein ?
      Doch, die schon !
      Die Impfung macht genau das, was sie angeblich verhindern soll : sie produziert Intensivpatienten und Tote en masse in kürzester Zeit.
      Einmal angefacht, funktioniert eine Impfserie wie ein perpetuum mobile, sie speißt sich selbst.

  28. Bundeswehr Luftwaffe und Israelis fliegen seit gestern gemeinsam über Israel , Sorge um einen Krieg mit dem Iran .

    Quelle : ZDF

    Was hier schon wieder alles in Planung ist , unvorstellbar .

  29. Volksverdummung heute im ZDF Heute

    Alle gespritzten Anteile der Impfung sind nach 6 Monate aus dem Körper verschwunden und man muss sich erneut impfen lassen .

    Begleitend dazu massiver Angriff gegen alternative Medien , die was anderes verlauten lassen .

    Aufgefordert ist offensiv sich weiterhin impfen zu lassen und das durch nahmhafte wissenschaftliche Vasallen .

  30. Die Eurokraten wollen übrigens noch ein paar Balkan-Krisenstaaten in die EU aufnehmen.
    Diese Forderung kommt mitten in einer der schwersten Krisen seit dem Zweiten Weltkrieg.

    https://www.mmnews.de/politik/165746-sassoli-wirbt-fuer-eu-beitritt-des-westbalkans

    https://www.mmnews.de/politik/171422-oesterreich-fordert-mehr-tempo-bei-eu-beitritt-von-westbalkanstaaten

    Fehlt nur noch, dass unsere Parteien noch Rente bis 80 einführen und höhere Steuern für Rentner, damit Deutschland als Melkkuh die gesamte EU-Finanzoligarchie und
    EU-Krisenstaaten durchfüttert und alimentiert …
    Die Eurokraten haben komplett den Verstand verloren!

  31. Videokonferenz abgefangen:
    Chefs der Kommunistischen Partei Chinas diskutieren über Impfstoff und sagen:
    “Jeder, der den Impfstoff genommen hat, ist tot”

    Bisher haben wir ja so einiges beobachten können über diese Wirkung von
    unittelbar nach der Impfung verstorben, etwas später, auch Monate danach an den Impfdurchbrüchen.
    Ganz abgesehen von den vielen Impfnebenwirkungen von leicht bis schwer die bleibend sind.

    Nachdem es sich hierbei um eine Testphase handelt, hätte man noch sagen können, die Auswirkungen waren ja nicht bekannt und das Impfexperiment wird sofort eingestellt.

    Aber unser Verdacht auf Absichtlichkeit mit Hilfe dieser “Impfung” die Menschheit zu reduzieren wird erhärtet und bestätigt diese Videokonferenz — und der sich immer mehr steigernde Impfdruck einer “Freiwilligkeit”

    Wehret dem Bösen – indem wir widerstehen
    und zugleich bitten um Beistand von oben
    unser Hilferuf
    Wir tun das was in unserer Kraft und Macht steht und Gott das Seine
    “Erlöse uns von dem Bösen, von den Bösen”

    https://telegra.ph/Videokonferenz-Intercept-Chefs-der-Kommunistischen-Partei-Chinas-diskutieren-%C3%BCber-Impfstoff-und-sagen-Jeder-der-den-Impfstoff-ge-10-20

  32. “Wehret dem Bösen – erlöse uns von dem Bösen”

    Gebet des alten Dessauers vor der Schlacht bei Kesselsdorf am 15. Dezember 1745
    Ehe Fürst Leopold I. das Zeichen zum Angriff gab, erflehte er den Segen des Himmels mit den Worten:
    “Lieber Gott, steh mir heute gnädig bei,
    aber willst du nicht, so hilf wenigstens den Schurken, den Feinden , nicht, sondern siehe zu, wie es kommt.”
    Auf dem Gemälde von Richard Knötel sieht man wie der alte Dessauer auf seinem Pferd sitzend die Hände faltet.
    Ja, wann haben wir zuletzt unsere Hände “gefaltet”.
    Unsere Vorfahren hatten noch Bezug nach oben und auch von dort die Kraft und den Mut bekommen, dem Bösen zu widerstehen.

  33. Ein Mann ging am Strand spazieren .

    Zufällig sah er Spuren im Sand neben sich.

    Erschrocken fragte er , wer bist du ?

    Ich bin Gott und begleite Dich .

    Wo war denn deine Begleitung , als ich große Probleme hatte ?

    Da habe ich Dich auf meinen Schultern getragen , kam als Antwort .

    • Umgekehrt.

      Als er große Probleme hatte, saß Gott auf seinen Schultern, deshalb hatte er ja überhaupt erst die Probleme.

      Mit Abstandsregel kann der gerne nebenherlaufen, aber aufdrängen is nicht.

    • wohl dem, lieber achaimenes, der das glauben kann.
      “Werft euer Vertrauen nicht weg, welches große Belohnung hat”
      Hebr. 10,35
      Denn was unsere Großeltern und Eltern während der beiden Weltkriege an Leid erlebt und nicht aufgegeben haben – uns durch ihrer Hände Fleiß wieder Wohlstand geschaffen, wo kam die Kraft für diesen schöpferischen Aufbau wohl her. Die ganze Welt staunte, zwei Mal lag unser Land, unser Volk in Schutt und Asche –
      “da habe ich Euch auf meinen Schultern getragen” anders konnte es nicht möglich sein, denn die hatten noch Glauben an einen Schöpfer, trotz manches Unverständnis – warum?
      Selbst Jesus sagte – so wurde es uns vermittelt, ist menschlich und glaubhaft-“Mein Gott, warum hast du mich verlassen!”
      Und wie reagieren die Menschen heute, wenn sie schwere Schicksalsschläge erleiden? Sie gehen zum Psychiater –

  34. Auf wen oder was, geht der Wahn von Migranten zurück, unbedingt Weiße töten zu wollen/müssen? Es sind ja so gut wie ausschließlich Weiße, die in ganz Europa zu Opfern werden.

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    https://unser-mitteleuropa.com/bozen-migrant-verpruegelt-passanten-und-polizisten-ich-will-italiener-toeten/

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Bozen: Migrant verprügelt Passanten und Polizisten: „Ich will Italiener töten“

    “Ende September hatte er, ebenfalls in Bozen, mitten am Morgen einen Mann mit Tritten und stumpfen Gegenständen angegriffen und schwer verletzt. Nachdem er ihn leblos am Boden liegen gelassen hatte, raubte er ihm das Geld, das er in der Tasche hatte, mehrere hundert Euro. Am Nachmittag desselben Tages griff er einen anderen Mann auf sehr gewalttätige Weise mit stumpfen Gegenständen, darunter einem Stock, an.

    Carabinieri und Polizei waren ihm auf der Spur, bis er in den letzten Stunden vom Militär gefunden wurde, als er im Stadtzentrum umherirrte. Er wurde in die Kaserne gebracht und der üblichen Fotodatenverarbeitung unterzogen, von dort aus ging es direkt in das nächste Gebäude, das Gefängnis…”

    Das Ermorden von Weißen, Anschläge die Massenmord sind. Das sind keine Zufälle, das geht aus einer Richtung hervor. Irgendjemand hat bestimmten Personen eine Schulung verpasst, Weiße in Europa, in Deutschland zu ermorden. Und ganz bestimmt nicht irgend Jemand akzeptiert dieses langsame Ausdünnen der Bevölkerung, dass sind die Politiker, die vom Volk gewählt wurden. Das ist Verrat, und mehr.

    Betroffen sind mit Sicherheit die größten und wichtigsten Staaten, Europas.

    • Ich gehe davon aus, daß die hiesigen Moscheen für die zunehmende Aggressivität der “Schutzsuchenden” zumindest mit verantwortlich sind. Wenn die Invasoren schon bei der Einreise radikalisiert sind, ist der Fall ohnehin klar.

  35. OT

    Hier ist er dabei sich viele Feinde zu machen !

    https://www.wochenblick.at/wp-content/uploads/2021/10/Schallenberg-verunglimpft-Oesterreicher.png

    Pandemie beendet und dennoch Impfzwang ?
    Schallenberg verunglimpft Österreicher : „Zauderer und Zögerer !“
    https://www.wochenblick.at/schallenberg-verunglimpft-oesterreicher-zauderer-und-zoegerer/

    Gerade einmal 14 Tage im Amt und schon verunglimpft er viele Österreicher als Zauderer und Zögerer.

    Der nicht vom Volk gewählte “Bundeskanzler” Alexander Schallenberg zeigt immer mehr seine wahre Intention :
    Völlige Durchimpfung der österreichischen Bevölkerung, wenn nötig mit Zwang !

    Obwohl er selbst und Finanzminister Blümel die Pandemie für beendet erklärten, müssen die Millionen Impfdosen verimpft werden.

    Ungeimpften droht Schallenberg Verschärfungen und einen Lockdown an – ein “Kanzler”, der seine eigene Bevölkerung spaltet.

    “Bundeskanzler” Schallenberg will ungeimpfte Bürger einsperren !

    Das Ende der Pandemie gab Schallenberg selbst bereits Ende August bekannt !

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Der bettelt ja förmlich nach einer tracht Prügel 😂

    • “ein “Kanzler”, der seine eigene Bevölkerung spaltet”

      Das ist aber nicht seine Bevölkerung. Eine Satzgestaltung, wie sie immer wieder gebraucht wird, aber niemals gebraucht werden sollte. Diese suggeriert genau solchen Politpfeifen, die Macht über die Menschen.

      “Bundeskanzler” Schallenberg will ungeimpfte Bürger einsperren !

      Sorros, und seine Universität. So lange Kurz bei Sorros beatmet wird, und Sorros und seine Universität in Wien nicht rausfliegt, werden diese Machthungrigen Personen so weitermachen.

  36. Mit allen Mitteln geht es nun an die Ungeimpften !

    Hier ist schon so´n Schallenberg Nachahmer !

    https://www.tagesspiegel.de/images/tagesspiegel/24228026/2-format43.jpg

    Maximaler Druck auf ungeimpften Fußballer .
    Deppendorf fordert Kimmichs Mannschaftsausschluss !
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/kimmich-deppendorf-lafontaine/

    Der mediale Druck auf Joshua Kimmich steigt. Die großen Medien verurteilen seine Skepsis gegen die Corona-Impfung, ein ARD-Hauptstadtstudioleiter im Ruhestand geht noch weiter.

    Seit der Bayern-Profi am Samstag beim Sender Sky bestätigte, dass er nicht gegen das Corona-Virus geimpft sei, bestimmt er die Schlagzeilen. 

    Der ehemalige Leiter des ARD-Hauptstadtstudios Ulrich Deppendorf fragt rhetorisch, warum Kimmich überhaupt noch beim FC Bayern spielen dürfe. . . . . . und fordert damit letztlich seinen Rauswurf aus der Fußballmannschaft .

    Nachdem Kimmich bereits im Sky-Interview minutenlang verhörartig über seine persönlichen Gesundheitsinformationen ausgefragt wurde, wächst der Druck in den Medien rasant. Der Spiegel findet, Kimmich sei „aus der Vorbildrolle gefallen“. . . .

    Auch in den Tagesthemen wird der Fall kommentiert. Hanni Hüsch aus dem ARD-Hauptstadtstudio bestätigt zwar das Recht von Kimmich, sich nicht impfen zu lassen . Sie empfiehlt ihm aber , das Gesprächsangebot von Karl Lauterlach über Langzeitfolgen anzunehmen. . . . . 😆😂🤣

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Wenn man doch so einen depperten Nachnamen wie der Ulli hat, dann ist man doch besonders zurückhaltend mit blöden Förderungen. Es könnte ja sonst sofort ein Bezug zu Haindlings Lied entstehen…..

  37. Letztes OT . . . ich BITTE um entschuldigung , Herr Mannheimer !

    Aber warum sind solche Menschen mir so sympatisch ?

    https://assets.jungefreiheit.de/2021/10/Berthold.jpg

    Streit um Impfung Ex-Weltmeister Berthold nimmt Kimmich in Schutz !
    26. Oktober 2021

    BERLIN. Der Ex-Fußballnationalspieler Thomas Berthold hat die Kampagne gegen den Bayern-Profi Joshua Kimmich kritisiert.

    „Ich finde es unerträglich, was in dem Fall Joshua Kimmich abläuft“, sagte der Weltmeister von 1990 der JUNGEN FREIHEIT.

    „Die persönliche Gesundheit ist Privatsache und die Würde des Menschen ist das oberste Gebot im Grundgesetz.“

    Gleichzeitig riet Berthold Kimmichs Kritikern, sich über Menschen mit Impfnebenwirkungen zu informieren. Das würde gegebenenfalls ihre Meinung ändern.

    Die Solidaritätsgemeinschaft müsse sich auch um Menschen mit Impffolgen kümmern, forderte der einstige Fußballprofi . . . .

    👍💖

  38. Wissenschaft als Religionsersatz

    “ich bin der Herr, Dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.”
    So lautet das erste der berühmten Zehn Gebote, die angeblich Mose auf dem Berg Sinai von Gott auf zwei Steintafeln überreicht bekam, damit sein Volk von nun an nach diesen Vorgaben lebe.
    Als er den Berg wieder hinabstieg, zerschmetterte er die Steintafeln in blindem Zorn. Der Grund:
    Das Volk hatte in seiner Abwesenheit damit begonnen, einem goldenen Kalb, einem Götzen, zu huldigen. Es gab sich selber einen neuen Gott.
    Der Wunsch nach einem Allvater, einem Schöpfer und Lenker, der Halt und Zuversicht spendet, ist anscheinend in uns allen (oder vielen) fest verankert.
    Das leuchtet ein, da das Leben mit all seinen Facetten zu komplex und atemberaubend ist, als daß man hinter allden Wundern keinen Schöpfer vermuten könnte.
    Religonen bieten Erklärungen für das Unerklärliche und die Sicherheit, bei gutem Betragen einen begehrten Platz im Diesseits oder Jenseits zu ergattern. Alles wird gut!
    “Es ist erschreckend offensichtlich geworden, daß unsere Technologie unsere Menschlichkeit übertroffen hat.” A.Einstein
    Der neue Pantokrator – Die Wissenschaft
    Auch der Mensch der Moderne ist bereit, sich von Gott abzuwenden und anderen Autoritäten zu folgen, die Orientierung, emotionale Stabilität und sogar Erlösung versprechen.
    Wie in jeder Religion wird dem Gläubigen auch von diesen Leitfiguren nur eines abverlangt:
    Absoluter Gehorsam!
    Im Namen des Vaters, des Sohnes und der Heiligen Wissenschaft, Amen.
    Wie es sich für eine Religion gehört, tragen ihre treuen Jünger und Apostel die Botschaft in die Welt hinaus.
    Zu ihren Hohenpriestern zählen einige prominente Ärzte (Halbgötter in Weiß), “Virologen” oder Infektiologen (oder Tierärzte), die regelmäßig ihre Predigten in den medialen Kathedralen abhalten und andersdenkende Kolegen ins Abseits stellen.
    Von ihrer hohen Kanzel herab sprechen sie zum Volk und betonen dabei stets:
    Nur mit der modernen Wissenschaft sind die Krisen unserer Zeit zu bewältigen,

    Daß die Wissenschaft selbst häufig erst die Grundlage für diese Krisen geliefert hat, wird dabei verschwiegen.
    So sediert, wird dem Gläubigen der eigene Menschenverstand kategorisch abgesprochen und die Angst vor neuen Krisen, Kriegen und Katastrophen gebetsmühlenartig eingeimpft.
    Die Hohenpriester alleine haben den Schlüssel, den Bann der Medusa zu brechen.
    Der neue Klerus trägt Kittel
    Tatkräftige Unterstützung bekommt das moderne goldene Kalb vor allem aus der Wirtschaft.
    Allem voran jene, die staatlich gefördert an der Heilsbringung himmlische Gewinne erzielen.
    Raffiniert:
    Wer der persönlichen Apokalypse entsagen möchte, der lasse sich mit einem einfachen Pieks in den Arm die Absolution gleich in seinem gelben Ablaßbrief eintragen. Bis zur nächsten Genbehandlung ist das Seelenheil sogar amtlich verbrieft.
    Und die nächste “epidemische Notlage nationaler Tragweite” kommt garantiert. Auch die EU scheint mit weiteren Plagen/Pandemien zu rechnen. Dabei bedient man sich bei der Benennung der neuesten Behörde für Krisenschutz des griechischen Pantheons und nennt sie Hera. Wissenschaft wird Religonsersatz.
    Derweil sollen weiterhin Angst und Streß dafür sorgen, daß wir dem neuen Katechismus, der neuen Normalität, unwidersprochen Folge leisten.
    Klar, wer Angst hat, der läßt sich besser leiten; der glaubt auch jeden Quatsch.
    Wie wir uns beim Anblick der angsteinflößenden Medusa nicht zu Stein verwandeln, können sie in dieser Ausgabe der Urheimischen Notizen nachlesen.
    Ihr Dr. G. Pandalis

    • Hoffe, daß so mancher diesen Artikel noch findet.
      Denn inzwischen fragt man sich, ist einem Großteil unseres Volkes überhaupt noch zu helfen.
      Lese gerade das Alltägliche – Vergewaltigung hier und dort.
      Ausgenommen sind die Opfer, die sich selbst nicht in Gefahr gebracht haben.
      Aber- diese junge Frau- was hat denn die sich bei gedacht nicht nur mit einem Fremden sondern mit einem Wildfremden auf sein Zimmer zu gehen?
      Jeder Säugling ab sieben Monate oder noch ein wenig früher fängt zu fremdeln an. Ein uns angeborener Schutzinstinkt.
      Ist dieser verlorengegangene Schutzinstinkt der 68er Umerziehung zu verdanken? Denn man soll ja weltoffen sein. Fremde gibt es gar nicht mehr.
      Das sind alles “Welcome-Gäste” denen man die Türen geöffnet hat -und wenn die Türen mit ein wenig Stacheldraht versperrt worden sind – weil nicht alle Staaten so denken wie es unserer Fremdherrschaft gefällt,
      dann wissen die sich auch zu helfen – die haben schon ihr “Werkzeug” dabei.
      Zurück zu der jungen Frau –
      eine kleine Maus würde niemals freiwllig in den Fuchsbau gehen –
      denn die würde nie mehr heraus kommen –
      eigentlich kann die junge Frau noch” heilfroh” sein, daß ihr “nicht mehr” passiert ist, denn manch eine von ihnen kam nicht mehr heraus. (Satire, wahr)
      https://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Polizei-nimmt-Verdaechtigen-fest-24-Jaehriger-soll-21-Jaehrige-in-Pforzheim-vergewaltigt-haben-_arid,1631018_type,amp.html

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Optionally add an image (JPEG only)