Mord im Städtischen Klinikum Karlsruhe? Schwerverletzter Mann wurde nicht behandelt, weil er ungeimpft war. Nach Tagen unerträglicher Schmerzen starb er im Krankenhaus


Von Michael Mannheimer, 01. Dezember 2021

Die tödliche Jagd gegen Ungeimpfte hat begonnen

Der seit Monaten geschürte Hass seitens Medien und Politik gegenüber Ungeimpften zeitigt inzwischen immer unglaublichere Folgen. Was vor wenigen Tagen in einem Karlsruher Krankenhaus geschehen sein soll, das hätte man noch vor wenigen Monaten in Deutschland niemals für möglich gehalten. Einem schwerstverletzten Ungeimpften wurde seitens der Klinikleitung und des Klinikpersonals jede Behandlung verweigert. Er bekam nicht einmal Medikamente gegen seine unerträglichen Schmerzen und verstarb wenige Stunden danach wie ein verwundetes Tier. (s. das Kurzvideo hier im Artikel).

Die menschenrechtlichen Zustände in Deutschland nähern sich immer mehr jenen von China und Nordkorea an. Deutschland ist zu einem kommunistisch-sozialistischen Shithole Country allerersten Ranges geworden, und befindet sich auf Augenhöhe mit dem Höllenstaat Australien, wo bereits gigantische FEMA-KZs zur Inhaftierung von Impfunwilligen aufgebaut werden.

Europarat verbot ausdrücklich jede Diskriminierung von Ungeimpften

Im Karlsruher Krankenhaus geschah dieses Verbrechen an einem Ungeimpften trotz eines Beschlusses des Europarats, der jegliche Diskriminierung von Ungeimpften ausdrücklich verbietet. Die Parlamentarische Versammlung des Europarates hatte am 27. Januar 2021 die Resolution 2361 verabschiedet. Darin heißt es unter anderem im Paragraph 7.3:

7.3.1 „Es ist sicherzustellen, dass die Bürger darüber informiert werden, dass die Impfung NICHT verpflichtend ist, und dass niemand politisch, gesellschaftlich oder anderweitig unter Druck gesetzt wird, sich impfen zu lassen, wenn er dies nicht selbst möchte“

7.3.2 „Es ist sicherzustellen, dass niemand diskriminiert wird, weil er nicht geimpft wurde, aufgrund möglicher Gesundheitsrisiken oder weil er sich nicht impfen lassen möchte“

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2021-08/53647319-hammer-beschluss-impfung-nicht-verpflichtend-europarat-verbietet-die-diskriminierung-von-ungeimpften-259.htm

Das hochkriminelle Vorgehen des Karlsruher Krankenhauses ist also nicht nur ein Verstoß gegenüber der klaren Bestimmung des Europarates, sondern er ist darüber hinaus ein schwerwiegender Verstoß gegen den Nürnberger Kodex, einer zentralen, aktuell heute angewandten ethischen Richtlinie zur Vorbereitung und Durchführung medizinischer, psychologischer und anderer Experimente am Menschen. Er gehört seit seiner Formulierung in der Urteilsverkündung im Nürnberger Ärzteprozess (1946/47) insbesondere zu den medizinethischen Grundsätzen in der Medizinerausbildung (ähnlich wie das Genfer Gelöbnis). Er besagt, dass bei medizinischen Versuchen an Menschen


„die freiwillige Zustimmung der Versuchsperson unbedingt erforderlich (ist). Das heißt, dass die betreffende Person im juristischen Sinne fähig sein muss, ihre Einwilligung zu geben; dass sie in der Lage sein muss, unbeeinflusst durch Gewalt, Betrug, List, Druck, Vortäuschung oder irgendeine andere Form der Überredung oder des Zwanges, von ihrem Urteilsvermögen Gebrauch zu machen; dass sie das betreffende Gebiet in seinen Einzelheiten hinreichend kennen und verstehen muss, um eine verständige und informierte Entscheidung treffen zu können“.

Dominik Groß: ‘Nürnberger Kodex’, In: Christian Lenk, Gunnar Duttge, Heiner Fangerau (Hrsg.): Handbuch Ethik und Recht der Forschung am Menschen, . Springer, Berlin/Heidelberg 2014, ISBN 978-3-642-35099-3, S. 559–563.

Das Karlsruher Krankenhaus verstieß darüber hinaus gegen die gesetzliche Vorschrift, dass ein Arzt verpflichtet ist, jeden Patienten ohne Unterschied der Person gleich zu behandeln. Zwar kann laut Medizinrecht ein Arzt einen Patienten ablehnen (was auch umgekehrt gilt), aber wenn “es sich um einen Patienten, der sich in einem akuten Zustand befindet, also einen Notfall darstellt, darf der Arzt ihn nicht abweisen.” (Quelle)

1. Was ist geschehen?

Ein Firmeninhaber stürzte am Abend in seiner Firma und erlitt einen Oberschenkelhalsbruch. Unfähig, sich zu bewegen, lag er die ganze Nacht in seiner Firma und wurde erst am kommenden Morgen von seinen Mitarbeitern entdeckt, die ihn sofort ins Krankenhaus Karlsruhe verbringen ließen. Doch dort erlebte er nicht die rettende medizinische Behandlung, sondern die reine Hölle: Das Krankenhaus verweigerte ihm jede medizinische Hilfe. Weder bekam er Schmerzmittel gegen seine unerträglichen Schmerzen, noch wurde er mit Nahrungsmitteln versorgt.

Zuvor wurde der Gattin vom Klinikum aus mitgeteilt, daß ihr Mann im Koma läge. Sie sagte, daß das nicht sein kann, da er sie gerade vom Handy aus anrief; daß er nicht behandelt wird und – bis auf einen Becher Jogurt – trotz mehrfacher Bitten kein Essen bekommen habe. Das war eher nicht so klug, denn daraufhin wurde dem Mann das Handy weggenommen.

Das Verbrechen dieses Schwerverletzten: Er hatte keine Impfung und wollte auch keine Impfung haben. Auch seine Familienangehörigen, die sich nicht haben impfen lassen, durften das Krankenhaus nicht betreten. Einer aber schlich sich in das Zimmer des schwer Verletzten, wo es ihm gelang, eins 7-sekündiges Video über seinen Zustand aufzunehmen, dass sie in der Folge sehen werden. Wenige Stunden nach der Aufnahme dieses Videos verstarb der Mann und der unerträglichen Schmerzen. Die Rechtsanwältin Beate Bahner äußerte sich zu diesem Fall wie folgt:

Was ist das nur für eine böse Welt geworden.

“Ich habe Jahrzehnte gebraucht, um Deutschland und uns Deutsche viel besser zu finden, als man es uns beigebracht hat. Mein Bild von den Deutschen ist seit März 2020 zusammengebrochen wie ein Kartenhaus. Es ist nicht schwer, „nett“ und tolerant zu sein in „guten Zeiten“. Auch ich habe mich davon täuschen lassen. Viel zu lange. Redlichkeit zeigt sich erst im Ernstfall. Ich setze mein Bild von Deutschland und „den Deutschen“ neu zusammen: Es erschreckt mich zutiefst. Heute Nacht – nach dieser Nachricht – schäme ich mich, „Deutsche“ zu sein. Die Menschen in Deutschland haben ihre Seele verloren. ⁉️ Wie konnte das nur passieren⁉️”

Rechtsanwältin Beate Bahner, 6.11.2021, https://t.me/rechtsanwaeltin_beate_bahner/3892

2. Das Beweis-Video

Tödlicher Horror im Städtischen Krankenhaus Karlsruhe

Videodauer: 7 Sekunden Quelle: https://t.me/macklemachtgutelaune/29187

Transkription

Zusammenfassung der wichtigsten Aussagen zum Mord im Krankenhaus Karlsruhe
durch das Klinikpersonal an ungeimpftem Schwerverletzten

Die zum Video gehörende Sprachnachricht finden Sie hier: https://t.me/macklemachtgutelaune/29188

“Zu dem Video von Karlsruhe, von einer Klinik in Karlsruhe. Ich habe heute Morgen direkt in den Angehörigen telefoniert, also heute, Sonntag morgen, zu dem Vorfall, was da geschehen ist. Und ich hoffe, das wird richtig weit geteilt. Die Familie ist auch bereit, da richtig an die Öffentlichkeit zu gehen und auch die rechtliche Lage einzuleiten.

Also zu dem Vorfall: Der Mann ist nachts um zwei Uhr gestolpert in seinem Kleinunternehmen und hat sich einen Oberschenkelhalsbruch zugefügt. Da er dann mit Schmerzen dalag und sich nicht regen konnte, wurde er dann erst morgens um 8 Uhr von den Mitarbeitern gefunden. Und der lag auf dem Steinboden und war natürlich total durchgekühlt.

Man rief den Notdienst, der ihn ins Krankenhaus brachte, wo man ihn aber sofort auf die Corona-Station brachte. Weil er total durchgefroren war und dadurch natürlich der Körper unterkühlt war. Das Ganze ist in eine Lungenentzündung ausgeartet. Das war am Dienstag, als er ins Krankenhaus kam. Und das Klinikum hat dann darauf bestanden, eine Corona-Impfung durchzuführen. Ohne eine solche könne er nicht behandelt werden. Da der schwer verletzte keine Impfung wollte, haben sie tatsächlich nichts gemacht. Sie haben ihn in einen Raum gelegt auf eine Matratze ohne Bett im Klinikum Karlsruhe.

Die Angehörigen hatten dann erst mal ein Riesenproblem herauszufinden, was mit dem verletzten eigentlich los ist. Sie durften ja ins Krankenhaus nicht hinein, weil sie auch nicht geimpft waren. Der verletzte hatte zum Glück sein Handy dabei und konnte dann am Dienstagnachmittag telefonieren, am Mittwoch telefonieren, und hat dann seinen Angehörigen am Telefon immer wieder gesagt: “Die machen nichts. Die lassen mich hier eiskalt verrecken. Ich habe um Essen und Trinken gebettelt. Die geben mir nichts”.

Mittwochs haben sie ihm dann einen einzigen Joghurt gegeben. Sie haben ihm keine Medikamente gegeben, wieder Schmerzmittel noch sonst was. Sie haben ihn einfach auf seiner Matratze ohne Bett liegen lassen. Und am Donnerstag hat er dann zum letzten Mal telefoniert. Und als er dann aufgelegt hat, hat danach die Klinik bei der Familie angerufen und gesagt, dass sein Zustand so schlecht sei, dass sie ihn in ein künstliches Koma legen müssten, da er nicht mehr ansprechbar sei. Seine Frau hat darauf geantwortet, dass dies nicht sein könne, denn sie habe vor 2 Minuten mit ihm noch persönlich telefoniert. Er sei bei Bewusstsein und klarem Verstand. Er beklagt nur, dass er weder medizinische Unterstützung noch Essen oder zu trinken bekäme.

Daraufhin hat die Klinik das Zimmer durchsucht, hat das Handy beschlagnahmt und das Ladegerät. Ach da war er nicht mehr zu erreichen.

Dann ist am Freitagvormittag jemand von der Familie in das Krankenhaus in eingeschlichen und konnte dann das Zimmer ausfindig mache und konnte dann dieses kurze Video machen, wie da auf dem Boden liegt auf der Matratze und quasi schon nicht mehr ansprechbar war. Wie man auf dem Video sieht, erhielt er wieder Infusionen noch sonst irgendetwas. Man hat ihn quasi jämmerlich da liegen lassen und hat ihn nicht behandelt. Und dann ist er am Freitagnachmittag oder gegen Abend gestorben an einer Lungenentzündung.

Die Todesursache, beziehungsweise ob er jetzt nun zu den Corona-Toten gezählt wird oder nicht, das ist noch offen. Also das alles ist ein Skandal sondergleichen. Die Familie ist bereit, an die Öffentlichkeit zu gehen. Es gibt auch einige Beweisaufnahmen, weil die Telefonate aus der Klinik hat man dann nach dem zweiten, Anruf aufgezeichnet, um dann das auch das beweisen zu können, was da vorgeht, dass sie ihn da also jämmerlich auf deutsch gesagt haben verrecken lassen.”

3. Warum es sich im vorliegenden Fall um Mord handelt

Das Unvorstellbar BÖSE nimmt weiter seinen Lauf. Ungeimpfter Notfallpatient wird drei Tage im Klinikum Karlsruhe nicht behandelt und nicht versorgt. Er stirbt am vergangenen Freitag, 11. November 2021 jämmerlich auf einer Matratze auf dem Fußboden der Klinik. Das ist nicht nur Totschlag durch Unterlassen aller Verantwortlichen dieser Klinik. Das ist meines Erachtens sogar Mord durch Unterlassen. Mordgrund nach meiner Rechtsauffassung: Niedrige Beweggründe und Grausamkeit nach § 211 Strafgesetzbuch: 

(1) Der Mörder wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft. 
(2) Mörder ist,
wer aus Mordlust, zur Befriedigung des Geschlechtstriebs, aus Habgier oder sonst aus niedrigen Beweggründen, heimtückisch oder grausam oder mit gemeingefährlichen Mitteln oder um eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken, einen Menschen tötet.

https://dejure.org/gesetze/StGB/211.html

Dieser Dammbruch ist ungeheuerlich. Die Verantwortlichen werden alle zur Rechenschaft gezogen werden. Die nachfolgenden zwei Posts beschreiben den Fall. Diese erschütternde Nachricht ist kein Fake – ebenso wenig, wie das Schreiben der KV BW vom 11.11.2021, welches am am 13.11.2021 gepostet wurde. (vgl. https://t.me/rechtsanwaeltin_beate_bahner/3873).

4. Die Verantwortlichen

Tatort: Städtisches Klinikum Karlsruhe

Tatverdächtige: Das gesamte klinische Personal einschließlich Pflegern, Krankenschwestern, Ärzten, die unmittelbar oder mittelbar mit dem Schwerverletzten Kontakt hatten, seine medizinische Nichtbehandlung veranlassten, daran teilnahmen, sowie alle jene, die von diesem Straftatbestand Kenntnis hatten, ihn vertuschten und/oder weder die Klinikleitung noch die Polizei davon informierten. Darüber hinaus sind die folgenden Personen aufgrund ihrer Aufsichtspflicht und Verantwortung für das Gesamtgeschehen im Krankenhaus als Tatverdächtige zu behandeln.

Die zuvor Genannten sind die unmittelbar an diesem Mord beteiligten primärverdächtigen Täter. Doch hinter ihnen sitzen die Befehlsgeber dieser menschenrechtswidrigen Anordnung, Ungeimpfte nicht mehr medizinisch zu behandeln, gegen sie einen landesweiten oder bundesweiten Lockdown zu verhängen und sie aus ihren Jobs zu werfen. Es sind, wie ich schon mehrfach betonte, die Nachfolgegeneration der 68er-Bewegung, die heute in fast allen Chefsesseln der Medien und im Bundesparlament und den Länderparlamenten sitzen. Für Karlsruhe hauptverantwortlich zeichnet der Maoist Kretschmann, der keinesfalls jener “gütige Landesvater” ist, als den ihn seine untertänigen Medien von Baden-Württemberg beschreiben. Kretschmann ist, wie alle Grünen, immer noch ein radikaler Kommunist maoistischer Prägung. Mao hat in seinen drei “Kulturrevolutionen” mehr Chinesen umgebracht, als die beiden Weltkriege insgesamt an Opfern kosteten. Kretschmann und seinesgleichen in den übrigen Landesparlamenten und im Bundestag sind der eigentliche Kopf der Schlange, die gerade dabei ist, die Deutschen in die dunkelste Zeit ihrer gesamten Geschichte zu führen.

5. Fazit


Sollte sich bewahrheiten, dass der oben geschilderte Vorfall tatsächlich so abgelaufen ist, wie im Video und dem anschließend transkribierten Text dargestellt, dann wird auf die Klinik eine Mordermittlung zukommen. Selbst wenn die Karlsruhe Klinik im vorliegenden Fall und schuldig sein sollte, so bedeutet dies keine Entlastung für das deutsche Gesundheitssystem an sich. In einem Bericht eines Bestatters über die Praktiken in den deutschen Altersheimen kommt erschreckendes zu Tage, was mit 100-prozentiger Sicherheit nicht nur auf den Ort des Wirkens dieses Bestandes beschränkt ist. Am 14. November 2021 Titel da da das seriöse und eines der besten deutschen Alternativ Blogs “Fassadenkratzer” diesen Bericht wie folgt: Massenhafte Tötungen in Pflegeheimen und Kennzeichnung als Covid-Tote? – Ein Bestatter berichtet.

Doch vollkommen unabhängig von Karlsruhe befinden wir uns deutschland- und europaweit in einem unvorstellbaren Impfterror, der nicht nur das vom Europarat ausdrückliche Verbot jeder Diskriminierung von Ungeimpften untersagt, sondern alle medizinischen Erkenntnisse über die schwerwiegenden und tödlichen Impfnebenwirkungen in aller Welt in geradezu sträflicher Weise ignoriert. Längst hat die Todesquote von Impfungen jene von angeblichen Coronainfizierten weit überholt. Epidemiologen in aller Welt konnten nachweisen, dass die Todesquote der Impfquote direkt parallel folgt, was ich hier, stellvertretend für dutzende Länderbeispiele, an Israel zeigen werde:

Die Fakten:

  • Eine Israelische Großstudie beweist, dass Geimpfte 13mal gefährlicher sind als Genesene (Quelle).
  • Eine anders Studie zeigt, nicht einmal ein Virus nötig ist, um an SARS-CoV-2 zu erkranken: Allein die mRNA-Impfung führt zu Covid! (Quelle).
  • Damit sind mit anderen Worten nicht die Ungeimpften, sollen wir Geimpften die Ware Gefahr, was eine führende US-Impfstoffexpertin zur Aussage veranlasste: “COVID-Impfstoffe sind perfekt konstruierte Tötungsmaschinen” (Quelle).
  • “Daten aus den Ländern mit besonders hohen Impfquoten zeigen, dass  Infektionen mit SARS-CoV-2 auch bei vollständig geimpften Personen keine Seltenheit, sondern an der Tagesordnung sind. Dr. Kobi Haviv, Direktor des Herzog-Krankenhauses in Jerusalem, spricht davon, dass 85 % bis 90 % der schwer Erkrankten auf seiner Intensivstation doppelt geimpft sind. (Quelle: Ole Skambraks , ARD-Redakteur,7. Oktober 2021, https://www.anonymousnews.org/2021/10/07/ich-kann-nicht-mehr-ard-mitarbeiter-packt-aus/)

Und wenn inzwischen selbst der Erfinder der mRNA-Technologie warnt: “Geimpfte sind Super-Verbreiter der tödlichen Spike-Proteine” (Quelle), dann muss man sich fragen, von welchen Motiven Politiker und das medizinische System in Deutschland und anderswo geleitet werden, um eine solch tödliche und gefährliche Impfung mit drastischen Methoden und immer häufiger unter Zuhilfenahme des Militärs gegen ihre Bevölkerungen durchzusetzen.

Die Antwort dazu gibt der Ex-Pfizer-Chef Michael Yeadon Pfizers, der in zahlreichen schriftlichen und mündlichen Stellungnahmen und in zahlreichen Vorträgen die von Politik und Medien verschwiegen geplante Entvölkerung durch Impfagenda enthüllte. (Quelle)

“Offizielle Zahlen  der britischen Gesundheitsbehörden zeigen, dass doppelt Geimpfte, die  positiv auf die Delta-Variante getestet wurden, mehr als vier Mal so  häufig sterben, wie ungeimpfte positiv Getestete. Offenbar macht die  Impfung diejenigen Menschen, die sich dennoch infizieren, in  dramatischem Umfang anfälliger für einen tödlichen Ausgang.”

https://www.anonymousnews.org/2021/08/25/das-sterben-der-geimpften/

Covid-19-Impfstoffe schützen nicht: Erstmals mehr geimpfte als ungeimpfte INFIZIERTE:

Das alles zeigt, dass die Weltbevölkerungen einem Impf-Terror von unvorstellbarem Ausmaß ausgesetzt wurden. Alle müssen dagegen aufstehen. ALLE. Ansonsten wird dies erst der Beginn von tausenden und hunderttausenden weiteren Morden durch Unterlassen durch die Ärzteschaft gewesen sein.  Und sollten die Behörden, insbesondere die Generalstaatsanwaltschaft, die Ärztekammer, das Sozialministerium und alle Krankenkassen nicht sofort einschreiten, sind dies weitere Straftaten und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Diese verjähren nie! (Quelle: Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht).

Dr. Rashid Buttar, Arzt in den USA, ruft ebenfalls zum maximalen widerstand gegen den von der NWO und dem WEF inszenierten Impfterror auf, dessen führender Befürworter und finanzieller Nutznießer der US-Geschäftmann Bill Gates ist:

“Ich will sie hier allesamt erinnern, dass Sie als Versuchstiere missbraucht werden. So steht auf, kämpft für eure Rechte – und besonders für eure Kinder. Lasst eure Kinder sehen, was Freiheit bedeutet. Lasst sie Zeugen eures Mutes und eurer Tapferkeit sein.”

https://wieder-verstand2020.de/2020/12/13/internationale-aerzte-raten-dringend-von-der-impfung-ab/

***

156 Kommentare

  1. Allerherzlichstes Beileid für die Familie und Angehörigen, sowie den Mitarbeitern der Firma des grausamst ermordeten Mannes.

    Ich kann garnicht soviel negative Attribute aussprechen was diese Krankenhausangestellten und die Krankenhausleitung gemacht, bzw. unterlassen hat!

    Ich hoffe, daß dieser grausame Vorfall ein rechtlich juristisches Nachspiel hat und untersucht wird, ob dies nicht sogar nur einer von vielen Fällen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen war!

    Mich würde auch interessieren, ob die Familienangehörigen versucht haben Polizei und Staatsanwaltschaft zu informieren?

    Ich befürchte, daß es höchstwahrscheinlich so gelaufen sein könnte, daß man die Leute abgewiesen hat und auf die Autorität der Mediziner und des Krankenhauses verwiesen hat.

    In den Medien wird der Tod dieses Patienten wahrscheinlich nicht erwähnt, oder als tragischer Corona Tod vermerkt!?

    Ich bin ja inzwischen seit ein paar Jahren aus dem BRD Gulag raus und kann deshalb nur vermuten, daß in den meisten Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen wahrscheinlich auch schon Sicherheitspersonal, auch in Zivil, oder Polizei patrouillieren könnten?
    Das Alles um diese NEO-Bolschewiken-Politik der Corona Apartheit zu überwachen!

    Vielleicht sind schon BW Soldaten drinnen?

    https://www.ad-hoc-news.de/politik/die-bundeswehr-bereitet-sich-offenbar-auf-eine-bundesweite-corona-notlage/62136321

    Es ist das Alles so unfassbar, daß es diese Weckgucker-Gutmenschen sowieso nicht glauben wollen!

    Ich bin allerdings der Meinung, daß im Gegensatz zur Rechtsanwältin Beate Bahner das nichts mit der Deutschen Mentalität zu tun hat, sondern mit diesem unmenschlichen System, denn in Australien, Kanada und vielen anderen Ländern sind DIE schon weiter…

    https://fingersblog.com/2021/07/12/es-ist-nun-offiziell-australien-verkundet-den-beginn-der-neuen-weltordnung/

    lg.

    • Ich hoffe, daß dieser grausame Vorfall ein rechtlich juristisches Nachspiel hat und untersucht wird, ob dies nicht sogar nur einer von vielen Fällen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen war!”

      Das wird sicher unterscuht werden, aber nicht mehr im BRd System, denn dies wäre reine Zeitverschwendung. Eine Krähe wird nie der Anderen ein Auge aushaken.
      Aber nichts wird vergessen und alles wird Konsequenzen haben.

    • @MSC,

      die sind schon weiter, weil die Masse es zuläßt und weil genügend boshafte Elemente in ihr auf ihre Zeit gewartet haben, um ungestraft ihr Kalb auszutreiben. Die meisten sind pure Egoisten und nutzen die Gelegenheit auf Kosten anderer ihr Schäflein ins Trockene zu kriegen. Ein erheblich großer Teil von Menschen ist nicht gut und in solchen Zeiten offenbahrt sich ihr wahres Gesicht, was sie davor gut verbergen konnten.
      Der zweite Aspekt ist, daß andere sich unterwerfen und unterordnen sollen.
      Sogenannter Gruppenzwang sorgt dafür Druck auf Mitmenschen auszuüben die das nicht wollen, egal ob die geforderten Dinge sinnvoll sind oder nicht.
      Gleichzeitig drückt die primitive Masse Intelligente die das Spiel durchschaut haben an die Wand. Verbrechercliquen halten sich nur durch den Pöbel, der sich am besten in sogenannten Zivilisationen und mit der Masse aufbauen läßt.
      Kleine Gesellschaften, oder Naturvölker lassen solche Elemente garnicht erst hochkommen und die Versorgung solcher Taugenichtse ist dort auch viel schwieriger als das das in großen Gefügen möglich ist.
      Im Laufe der Zeit hat eine Selektierung der gesamten Menschheit stattgefunden, vorangetrieben von gewissen Kreisen, um ihre absolute Herrschaft zu errichten.
      Ein Ausspruch dieser ist folgender – Den Besten der Goim sollst Du töten –
      Nun das haben sie bei allen Völkern zu allen Zeiten getan und dies ist auch der Grund ihrer angeblichen Vertreibung und Zerstreuung, bzw. gezielte Unterwanderung in andere Völker. Diese Leute haben keine Heimat, denn es sind Nomaden, was ihr ganzes globalistisches System beweist.
      Die schlimmste Sorte von Menschen hat sich an die Spitze der Menschheit gesetzt, um die Schlimmsten unter den Völkern zu fördern und sie für ihre Zwecke zu nutzen. Auch das ist ihnen vollumfänglich gelungen, damals und in heutigen Tagen. Die meisten Menschen in diesen Gesellschaften leiden unter Psychosen, wie folgender Beitrag beweist.

      https://gloria.tv/post/wKaLfVX7BnxD1psBzEbfwCUm2

      Das man vor nichts mehr zurückschreckt, zeigt sich nun in dem geforderten für viele nicht offentsichtlichen Mord an unseren Kindern.

      https://uncutnews.ch/explosiv-dr-robert-malone-sie-wollen-die-kinder-schnell-toeten/

      Welche Ziele verfolgt werden, das ist hier zu sehen.

      https://uncutnews.ch/betreten-sie-die-bizarre-welt-von-mark-zuckerbergs-metaverse-verwischung-der-grenzen-der-realitaet-mit-nwo-transhumanismus/

      Die meisten der herausgegebenen Maßnahmen dienen nicht dazu Menschenleben zu schützen, sondern sie zu zerstören und verstoßen gegen jegliches Menschenrecht.

      https://www.youtube.com/watch?v=Ke2a80W1qZc

      Die Treibjagd auf Ungeimpfte ist eine neue Form von Hexenverfolgung und hat nichts mit logischem Verstand zu tun, sondern dient dazu Menschen zu demütigen, sie zu unterwerfen, sie zu schädigen und am Ende zu töten. Also die ganze Pallette gelebter Bösartigkeit. Das Schlimme daran ist, daß ein großer Teil der Menschen es zuläßt, unterstützt und damit vorantreibt.

      https://fingersblog.com/2021/09/30/tochter-des-kanadischen-premierministers-von-ontario-entlarvt-die-globalistische-covid-agenda/

      Der Weg in die Vernichtung und in eine gelebte Hölle ist nicht mehr weit.
      Wir stehen am Abgrund um müssen entscheiden zu springen, oder umzukehren.

      Sehr lehrreich, bevor die meisten eine Entscheidung treffen sollten, ist diese Videoreihe über unsere jüngste Geschichte und die Geschehnisse unserer heutigen Zeit.

      https://ia601907.us.archive.org/8/items/europa-die-letzte-schlacht-deutsch-teil-1-bis-teil-5/Europa%20-%20Die%20Letzte%20Schlacht%20%5Bdeutsch%5D%20-%20Teil%201%20bis%20Teil%205.ia.mp4?cnt=0

      Die Teile 6 bis 10 kann man sich auf Bitchtut ansehen.

      https://www.bitchute.com/video/q91hHGA4qUkP/

      Aufklärend ist es allemal.
      LG

      • Ich wundere mich überhaupt nicht. Was ich so alles erlebt habe in meinem Leben wie mit Patienten, aus meiner Familie, umgegangen wurde. Früher hat man gelogen, getrickst, vertuscht. Heute macht man es ganz offen. Covid 19 macht es möglich. Da gibt es schon ganz viel brutales Personal in dem Gesundheitswesen die ihre Brutalität unter dem weißen Kittel verbergen.

  2. Erinnert an den Mord vom 28. Juni 1914 in Sarajevo als Initialzündung zu WK I. Mit der Hoffnung, dass die Konsequenzen hieraus nicht genauso blutig enden, wie damals.

  3. Ich kenne auch einen Fall von einer älteren Dame, die sich wegen starker Rheumaschmerzen vor ca. 1Jahr in ein BW KKH einweisen ließ. Sie wurde erst behandelt als sie sich impfen lassen hatte. Seither hatte sie 3 Schlaganfälle.

  4. Für mich ist die Darstellung unfassbar. Ich muss das, wenn mir das gelingt, nach recherchieren. Nur, wo? Vieles, das hier uns Deutschen Leben und Land streitig macht, basiert auf dem gegenwärtigen Machtrausch innerhalb der Politik. Ich fürchte, dass da einige ihren Verstand nicht mehr gebrauchen können. Es geht doch nur noch darum den Menschen Feindbilder einzuimpfen. “Nicht geimpft?” Schuldig! Aber verschwiegen hat man uns, über viele Monate hinweg, dass jede Menge sogenannter Geimpfter Superspreader sind. Das Geimpfte genau so ansteckend sein können, wie Erkrankte. Die FRage ist doch, warum impfe ich jemanden, und alles bleibt wie es ist. Die Ansteckungsgefahr ist, bei Geimpften, so wie ich das sehe, vielleicht sogar höher. Hier wird Macht zum Rausch. Diese Leute sind nicht mehr in der Lage, differenziert zu denken.

  5. Dieses menschenunwürdige Verhalten läuft nicht nur im Krankenhäusern
    so, in Altenheimen ist so etwas gang und gäbe. Und das alles nicht erst seit Corona und der Impfung.

    Es ist alles nur eine Frage des Geldes. Kürzlich hatte ich im KH einen Gutachtertermin, dort durfte ich ohne alles antreten, dazu musste ich nur einen Wisch ausfüllen und somit hatte ich Zugang zum kompletten Krankenhaus. Am Tag danach das gleiche Spiel, da ich etwas nachreichen musste, Zettelchen ausfüllen und schon hatte war ich durch.

    Doch einen Krankenhausaufenthalt wünsche ich momentan niemanden.
    Die Kliniken stehen vor dem Bankrott und deshalb macht jeder Arzt – alles – um diese Misere zu verhindern.

    Ein Orthopäde und ein HNO haben hier von 6 bis 8 Uhr, also bis der Regelbetrieb angelaufen ist, Leute geschlumpft und dafür gibt es 140 Euro in der Stunde.

  6. Ja , und ich habs geahnt ! Schon seit Monaten ! Ich müsste unbedingt operiert werden . Leistenbruch . Schmerzen ohne Ende . Aber seit Monaten habe ich ein sehr ungutes Gefühl . Ich weiss was diese Schwerstverbrecher mit mir vor hätten .
    Darum mache ich einen großen Bogen um diese ekelhaften Verbrecher !

    Uns Ungeimpften geht es jetzt an den Kragen . Das war vorraus zu sehen . Aber ich lasse mich nicht impfen und wenn ich daran verrecke . Basta ! !

    Der Hass gegen uns Ungeimpften nimmt jetzt unerträgliche Konturen an .

    Hier nur ein Beispiel von Hunderten :

    „Diese vierte Welle wird mehr Opfer verlangen als alles, was wir bisher kannten“ !

    Aktualisiert: 14. November 2021 6:49

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/diese-vierte-welle-wird-mehr-opfer-verlangen-als-alles-was-wir-bisher-kannten-a3644142.html

    Die Warnungen in der vierten Corona-Welle werden immer düsterer, die sorgenvollen Appelle von Medizinern immer drängender.

    Deutschland stehen nach Überzeugung von Politikern und Ärztevertretern äußerst harte Wochen in der Corona-Pandemie bevor. „Die Lage in Deutschland hat eine äußerste Dramatik“, warnte Grünen-Chef Robert Habeck.

    . . . wow , der Grünfink hat auch schon was zu labern 😲

    „Die Welle, die wir vor uns haben, wird alle bisherigen Wellen in den Schatten stellen“, befand Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU).

    „Ich habe mir noch nie in der Pandemie so große Sorgen gemacht
    wie jetzt“. . . .

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    . . . . sorgen gemacht um was ? Um die Gesundheit der deutschen Bürger ? 😆 😂 🤣

    Diese schäbigen Lumpen schrecken vor nichts zurück . Hoffentlich erlebe ich es noch , wenn dieser Dreckstall aufgeräumt wird .

    Wie war das noch : . . . “dann haben die Seilereien hochkonjunktur” !👍

    • @Terminator

      ….Diese schäbigen Lumpen schrecken vor nichts zurück . Hoffentlich erlebe ich es noch , wenn dieser Dreckstall aufgeräumt wird….

      Sehr geehrter Terminator, ich weiß nicht wie ich es sagen soll, aber ich glaube das ist erst der Anfang von einem jahrelangem Martyrium welches wir Ungeimpften erleben müssen. Ich habe viel darüber Nachgedacht, sehr viel gelesen und sehe was in Australien Kanada etc. ab geht. Es ist erst der Anfang

      • @ Spirit333

        Schön mal wieder von Ihnen zu lesen 😉

        Ja , Sie haben vollkommen recht . Es sieht düster aus . Wir zwei allein können es aber nicht ändern . Wir sind von Wahnsinnigen und Mördern umzingelt .
        Ich zbsp. bin froh dass ich schon so alt bin und dass es gleich vorbei ist .
        Meine Frau hat mir heute offenbart , dass Sie einen Hirntumor hat . Sie weiss es schon seit Wochen und ich habs geahnt bzw. gemerkt an ihrem Benehmen(vergesslich) . Jetzt hat sich mein Verdacht bestätigt .
        Damit will ich nur sagen , uns bzw. mich kann nichts mehr erschrecken .
        Meine Frau ist 75 und ich 72 . Wir hatten ein schönes Leben.
        Die 60ger – 70ger und 80ger waren die schönste Zeit unseres Lebens !
        Heute will man die Alten todspritzen weil Sie nur noch nutzlose Fresser sind und nur noch diesem Drecksstaat auf der Tasche liegen .
        Ich verachte dieses Pack ! . . es soll sie der Teufel holen.

        Ihnen wehrter Spirit333 wünsche ich alles Gute !
        Danke und liebe Grüße 💖 🙋‍♂️

    • Werter Terminator.

      Als Erstes wünsche ich Ihnen gute Besserung und Linderung Ihrer Schmerzen.

      Was ich jetzt schreibe ist mein voller Ernst:

      Haben Sie in Ihrem Freundes oder Bekanntenkreis einen fähigen Tierarzt, der sich auch mit Großvieh auskennt?

      Es sollte natürlich Jemand sein, der dieses perfide Schurkensystem durchschaut!
      Falls Sie Jemanden kennen, der verschwiegen ist und bereit wäre Ihren Leistenbruch zu operieren?
      Vielleicht kennt auch Jemand aus Ihrem Freundeskreis jemand aus der Landwirtschaft, die solche Tierärzte kennen könnten?

      Ich wünsche Ihnen jedenfalls alles erdenklich Gute, daß Sie Jemanden finden können, der unter der Prämisse der absoluten Verschwiegenheit diese Operation durchführen kann und will..

      lg.

      • @ MSC
        DANKE !
        “Haben Sie in Ihrem Freundes oder Bekanntenkreis einen fähigen Tierarzt, der sich auch mit Großvieh auskennt”?

        Ja , kenn ich . Diese gefühllosen unfähigen Nullen hab ich genauso lieb !

        Ich habe gesehen und gehört was sie mit meinem treuen Brutus vor hatten ! . . . . NEIN Danke ! Mit solch Typen möchte ich nichts mehr zu tun haben !

        LG und Danke für Ihr bemühen 👍 🙋‍♂️

    • @Lieber Terminator,
      hier ist vielleicht etwas was Ihnen helfen und die OP ersparen könnte.

      https://www.amazon.de/werde-meinen-Leistenbruch-wieder-Operation/dp/3844813527

      In dieser Zeit ist Selbsthilfe angesagt und einen Versuch ist es wert.
      Leistenbruch ist eigentlich eine Bindegewebsschwäche, was im Alter nicht selten ist. Silicium ist das Mittel zur Stärkung des Gewebes, am meisten zu finden in Bambus mit sehr hohem Siliciumanteil, aber auch in Schachtelhalm.
      Es gibt gute Nahrungsergänzungsanbieter die reines und natürliches Silicium verkaufen. Mit sowas würde ich es versuchen und mit einem vernünftigen Stützkorsett und Nahrungsumstellung für die Zeit der Ausheilung.
      Na denn man Tau und alles Gute!

      • @ Waldfee
        Danke für den Tipp !
        Hab mir gestern zufällig ein Stützkorsett in der Apotheke gekauft . Passt wunderbar und bin Schmerzfrei .

        Danke nochmals und alles Gute für Sie 🙋‍♂️

    • Ich habe mir noch nie in der Pandemie so große Sorgen gemacht
      wie jetzt“. . . . ”

      du solltest Dir auch dringend Sorgen machen Kretschmer, denn was dich erwartet, dagegen ist jede Pandemie ein Kindergeburtstag.

      @Terminator, Sie ahben leider mit allem wa sSie schreiben Recht.
      eine sehr schwierige Zeit, wo wir nciht nur von der BRD Politkaste und den Medien, nein auch vom Medizinischen bereich komplett verraten werden. Man will und entsorgen um jeden Preis.

      Halten Sie durch, wenn die nacht am finstersten ist (haben wir sehr bald) dann ist der Morgen nicht mehr weit. Diese Bastarde werden sehr teuer bezahlen für Ihre Verbrechen. Heil Deutschland.

      • @ Frühlingsblume

        “Halten Sie durch, wenn die nacht am finstersten ist (haben wir sehr bald) dann ist der Morgen nicht mehr weit”.

        Ja , das werde ich ! Sie aber auch ! Durchhalten bis es nicht mehr weiter geht .
        Aber . . . . bis zum heutigen Tage ist noch jede Diktatur gescheidert . Ob kurz oder land , sie scheitern alle .

        Siehe Papa Doc , oder IdI Amin oder Manuel Noriega . . . Panama ist heute ein blühendes Land .

        Auch Deutschland wir es schaffen , ganz bestimmt !

        LG 💖 🙋‍♂️

    • Terminator, ich kann Sie sehr gut verstehen, kein normal denkender Mensch würde gerade ein Krankenhaus aufsuchen.

      Gibt es bei Ihnen im Ort einen guten Heilpraktiker? Mittlerweile gibt es sehr viele davon, doch wirklich gute HP s sind schwer zu finden, da sich viele den C-Jüngern zugewandt haben, oder ganz einfach keine Ahnung haben.

      Gut, Sie müssen diese Behandlung aus eigener Tasche bezahlen, doch ein guter HP kann Ihnen sicherlich weiterhelfen. Meine Erfahrungen damit sind sehr positiv.

      Schmerzen belasten die Psyche immens, deshalb sollten Sie gerade in der jetzigen Zeit versuchen, sie zu reduzieren. Starke Schmerzmittel belasten unseren Organismus sehr und führen zu weiteren Schäden. Mit unseren Kräften sollten wir gerade sehr sorgsam umgehen, denn die kommende Zeit wird vieles von uns fordern.

      In diesem Sinne wünsche ich Ihnen alles erdenklich Gute.

      Und für Alle hier, bitte bleiben Sie positv, so schwer diese Zeit auch sein mag, es gibt immer einen Lichtfunken am Horizont.

  7. Der Untergang: Letzte Nacht im Kanzlerbunker !

    https://i2.wp.com/ansage.org/wp-content/uploads/2021/11/Bildschirmfoto-2021-11-14-um-06.51.21.png?resize=1024%2C668&ssl=1

    “Unser gesamtes Kartell ist nichts weiter als ein Haufen niederträchtiger, treuloser Feiglinge!
    Ich bin nicht bereit hinzunehmen, dass Berlin in die Hände der Corona-Leugner und Freiheitlichen fällt. Ich erwarte eine klare Abgrenzung aller Demokratinnen und Demokraten gegenüber denjenigen, die unter dem Deckmantel der Versammlungs-, Meinungs- und Pressefreiheit unser System, das ich selbst erschaffen habe, verächtlich machen.
    Schreiben Sie das mit, Genosse Seibert, und gehen Sie mit diesem Wortlaut an unsere Presse!“

    „Meine Kanzlerin, das ist ja ungeheuerlich. Noch eine schlechte Nachricht. Die Impf-Kampagne mit den experimentellen Stoffen, die Sie höchstpersönlich befohlen haben, ist ins Stocken geraten. Es gibt vereinzelte Stimmen sogar in unserer Qualitätspresse, die den Ungeimpften die Grundrechte zurückgeben wollen.“

    „Waas, sowas in unserer Presse? Trotz Gleichschaltung??“

    „Ja, auch BILD ist teilweise betroffen.“

    https://ansage.org/der-untergang-letzte-nacht-im-kanzleramt/

    😆 😂 🤣 👍

  8. Liegt die geringe Zahl der Kommentare daran, dass “unpassende” gelöscht werden, so wie meiner von heute Vormittag?
    Schwupp di wupp – erst sichtbar, sodann wech!

  9. Trotz allem, was ich seit Beginn des Viren-Voodos an Furchtbarem mitbekommen habe, lässt dieser monströse Vorfall eine höllisch schmerzende Stichflamme des Zornes in mir aufsteigen über eine Gesellschaft, die mehrheitlich aus blossen Moralheuchlern besteht, deren dünn aufgeschminkte Scheinfassade nun endgültig in sich zusammengschmolzen ist und eine Fratze offenbart, die hässlicher und böser nicht sein könnte.

    Das Schreckliche ist : Ich weiss, dass auch das Weiterreichen der Tatsache dieses Klinik-Mordes an mein privates Umfeld NICHTS bei meinen Mitmenschen bewirken wird.

    Sondern dass diese elenden Pharisäer um mich herum auch dann noch weiter devot das Lied des Dunklen Molochs nachsingen, brav im Stechschritt weiter mitmarschieren und als erbärmlich vor dem Bösen und Unrechten verlogen buckelnde Feiglinge ihren Mitmenschen immer noch alles verschweigen werden, was ich ihnen an Tatsachen über die monströseste Lüge aller Zeiten mitgeteilt habe.

    Heute Abend wird sich die feine Gesellschaft der Gutbürger dann wieder bei der tausendsten Wiederholung eines Filmes oder Radioberichtes über die Nazigreuel kopfschüttelnd grausend von dieser Zeit distanzieren, um dann am nächsten Morgen mit der Maske vor dem Lügenmaul ergeben die Hand zum Gruss an die Hohepriester des Virenkultes zu heben.

    Der Brand der Notre Dame und das Konzert “gegen rechte Gewalt” in Chemnitz, bei dem vor einem begeistert johlenden Publikum blutige Gewaltexzesse besungen wurden, waren für mich die symbolischen Meilensteine einer Gesellschaft, die im Begriff war, die Tore zur Dunkelheit weit aufzustossen und ihren Fürsten auf den Thron zu heben.

    Der Klinik-Mord an diesem Wochenende lässt die seither gellenden Alarmsirenen zu einem ohrenbetäubenden Inferno werden.

    Denn die Tore in die Hölle stehen nun sperrangelweit offen.

    Und der Moloch mitten unter uns tut geifernd sein Werk.

  10. Nun, wir sind im Sozialismus angekommen. Ich hatte 1979 eine Frühgeburt, die in der 24. Woche als Totgeburt zur Welt kam. Deshalb durfte ich nicht in den Kreißsaal, sondern mußte im Krankenhausflur mein Kind zur Welt bringen. Das war im KH Güstrow (DDR). Wie man dort die Sportlerinnen ohne deren Einverständnis gedopt=sterisiliert hat, ist bekannt. Ehe dieses System nicht wie das der DDR gestürzt wird, wird sich nichts ändern. Aber der Masse reicht es immer noch nicht.

    • Werte Hundeschnauze.

      Es tut mir unsäglich Leid für Sie was Sie in diesem furchtbaren System der DDR erleben mussten!

      Ich bin sicher, Sie werden diese schlimmen Dinge und den Verlust Ihres Kindes nie richtig verarbeiten können!

      Das Schlimmste ist ja, daß all diese üblem Typen nach der Wiedervereinigung, die in Wirklichkeit ja eine feindliche Übernahme der alten Bundesrepublik durch die DDR war, gezielt in alle Schaltstellen der Macht gebracht worden sind!

      lg.

      • @MSC, man verarbeitet einiges, nur kommt solches bei derartigen Meldungen wieder hoch. Ich habe noch im selben Jahr ein wunderbares Mädel zur Welr gebracht, das unsere Reihen der Ungeimpften verstärkt und das den absoluten Durchblick hat.
        Wir alle verlieren jetzt mehr al 1 Kind, wir verlieren unsere Freiheit, und niemand kapiert es. Was ist schlimmer, die Täter oder die Mitläufer?

    • @ Hundeschnauze

      “Ehe dieses System nicht wie das der DDR gestürzt wird, wird sich nichts ändern. Aber der Masse reicht es immer noch nicht”.
      + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

      Richtig ! Ununterbrochen krieg ich hier zum Beispiel zu hören ,

      “wir können uns doch nicht beschweren , uns geht es doch noch sehr gut . . . gegenüber anderen Ländern”.

      Dieses saublöde Gequatsche kann ich nicht mehr hören ! ! !

      LG 👍 🙋‍♂️

  11. ZITAT @ Dr. Chetty:
    „Dieser Plan soll sicherstellen, dass wir einen großen Teil unserer Bevölkerung kontrollieren und töten können, ohne dass irgendjemand den Verdacht schöpft, dass wir vergiftet wurden, und deshalb denke ich, dass die Berechtigung für alles, was wir sehen, durch das Begreifen dieses Endzieles garantiert wird.“
    https://www.bitchute.com/video/IQoUmvcoiStX/
    Untertitel:
    „This plan is to make sure that we can control and kill off a large proportion of our population without anyone suspecting that we were poisoned and so I think the justification for everything we see is warranted in understanding the endgame.“
    „Dr. Chetty is a general practitioner with a natural science background in genetics, advanced biology,microbiology and biochemistry. From the start of the Covid pandemic, he has been critically watching the information arising from observations around the world.“
    „Dr. Chetty ist Allgemeinmediziner mit einem naturwissenschaftlichen Hintergrund in Genetik, fortgeschrittener Biologie, Mikrobiologie und Biochemie. Seit Beginn der Covid-Pandemie hat er die Informationen, die sich aus Beobachtungen in der ganzen Welt ergeben, kritisch verfolgt.“ (Ende Zitat)

    Dieser südafrikanische Arzt hat ALLES kapiert & erklärt es herrvorragend KLAR & LOGISCH auch für gutgläubige & naive Schlafmützen! Leider muß man sehr gut englisch verstehen können. Vielleicht kann das jemand mit der nötigen technischen Ausrüstung überarbeiten & mit deutschen Untertiteln in’s Netz stellen?

    Zitat aus dem grauenhaften Bericht eines Bestatters in UK !!!

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/11/14/massenhafte-totungen-in-pflegeheimen-und-kennzeichnung-als-covid-tote-ein-bestatter-berichtet/

    • Heinz

      Ihr Beitrag ist komplex es wird gemordet, in Größenordnungen, ganz legal!!!

      Die Mordwaffe ist die Spritze, die Patrone
      ist die Ploerre, welche gespritzt wird .

      Wie erkannte der Bestatter, es gibt kein Corona .
      Corona wird gespritzt !

      Bitte selbst lesen und überprüfen.

  12. „(…) Alle müssen dagegen aufstehen. ALLE. (…)“
    Tja, was von den Germanen bis zu den Deutschen bis Mai 1945 als Aufruf zum rücksichtslosen Aufstand (in einem Verbrecherregime) verstanden und ernsthaft in Betracht gezogen worden wäre, ist heute nur noch schwarzer Humor!
    Nicht die Täter allein sind bis ins Mark verkommen und verantwortlich für die Zustände sondern genauso auch die Angehörigen der Opfer sowie alle allgemein vom System betroffenen Jammerlappen. Letztere suhlen sich in Empörung, ergehen sich in Bestrafungsphantasien und haben damit ihre patriotische Pflicht erfüllt. – Getrimmt auf das kleine Spießerglück, gefangen in der Konsumwelt und verdrehter Wertmaßstäbe: bloß nirgendwo anecken. Kesse Lippe in Kommentarspalten, damit ist das Heldentum derer, die sich für nicht-verblödet halten, erschöpft. In Wirklichkeit geht den großartigen Patrioten alles am Arsch vorbei. Was sind sie, die mit den Fingern auf die Systemlinge fortwährend zeigen? Heuchler sind sie.

    Der traurige Haufen der Patridioten hätte sich schon längst fragen können, was er eigentlich von den Systemlingen erwartet, die er so gern auf seine Seite ziehen will!!
    Wie attraktiv sind wir eigentlich? Schon mal überlegt? Wollen wir die anderen herzlich zum gemeinsamen Flennen einladen? Wenn unter den Patrioten MÄNNER wären (Stichwort Vorbildfunktion), würden gewiß so manche die Seite von ganz allein wechseln. Aber so. Wer will schon Teil eines patriotischen Kindergartens werden? Mir fallen gerade die Kinderkreuzzüge ein. Buben, die ernsthaft von einer Aufgabe beseelt waren, ritten in den Tod, weil sie der Kampfkraft Erwachsener unterlagen. Und heute? Sogenannte Erwachsene mit dem Etikett „Patriot“, „Widerstand“, etc. schreiben auf ihre Fahnen: „Flennen für Deutschland!“.

    Das nächste Mal äußere ich mich anschaulich zur Säuglingsmentalität der Patrioten.

  13. @Hans
    Es ist mir unverständlich, dass Sie gegen die “Patridioten” wie Sie sie nennen
    so unsäglich schreiben. Sind Sie ein AntiGermanist ??

    • an Heinz: das erkläre ich Ihnen gern noch einmal. Das BRD-Standardmodell eines Patrioten ist der vaterlandsliebende, seiner Verantwortung bewußte Mensch, der seine Hände in den Schoß legt und darüber Jahre, gar Jahrzehnte weint, wie schlimm doch alles ist. Er wartet auf Putin, er wartet auf Trump. Er wartet auf das Würmchen Höcke (AfD). Und wenn diese Leute Leute dem heldischen Patrioten die erflehte Freiheit nicht vor die Füße legen, dann wartet er heldisch auf den 3. Sargon! So ein Patriot ist ein Patridiot. Leute, die sich für ihr Etikett “Patriot” etc. nachhaltig interessieren, können sich gern z.B. an den Freiheitskriegern zur Zeit der napoleonischen Besatzung orientieren. Auch Metapedia gibt zu diesem Begriff einiges her.

      • Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung.
        Selbstverfreilich haben Sie mit allem recht, aber schlimmer als die Patridioten, sind die Patridiotidioten. Also Menschen wie Du und ich, die darauf hinweisen, aber selbst keinen Deut besser sind.
        Finden Sie nicht auch, dass das das wirklichere Drama ist ?

      • @Hans
        das sehen sie gar einseitig, ich glaube schon das es Patrioten gibt die aktiv sind und nicht nur dasitzen und plären.
        Und was das mit napoleonischer Besatzung zu tun haben sollte ist eine verwunderliche Erklärung. Also wenn es keine Patrioten in Germany gibt, ja was denn, nur sie ganz allein, der einzige Held ind der Opposition ??

  14. Das wundert uns gar nicht beim Karlsruher Klinikum. Meine Schwiegermutter (vor einigen Jahren)war drin und wir fanden sie eines Tages dort splitternackt auf dem Flur abgestellt. Ein anders mal wollte sie in der Nacht zur Toilette, niemand kam der alten Frau zur Hilfe und sie riss sich die Schläuche ab und es gab eine Blutspur vom Bett zur Toilette und zurück. Fast wäre sie verblutet. Irgendwann hat dann mal jemand reagiert. Meine Stieftochter war auch dort im Klinikum und wurde behandelt wie eine Aussätzige weil ihre Leber kaputt war- aber eben nicht vom Alkohol ! Bei einem Besuch fanden wir in ihrem Zimmer eine Schüssel mit dem ganzen Dreck und Waschwasser (echt ekelig) auf dem Eßtisch stehen. Eine angesprochene Pflegerin entfernte diesen immerhin. Ich glaube, vom Karlsruher Klinikum könnte man hunderte solcher Geschichten erzählen. Und ich glaube auch, es liegt nicht unbedingt am Personalmangel. Die angestellten Weiber dort sind oftmals wahre Hexen und Dämonenfürstinnen. Niemals ginge ich freiwillig dort hinein!
    PS: ich schreibe selten Kommentare, aber diesmal musste ich einfach!

  15. Sollte die Geschichte sich so zugetragen haben wie geschildert, dann sollten die Angegörigen auch wegen unterlassener Hilfeleistung angeklagt werden. Ich hätte bereits am Dienstagabend, spätestens Mittwochmorgen Anzeige erstattet und die Polizei geholt. Frau, Mutter, Vater, Geschwister hätte ich auch selbst herausgeholt, jedenfalls nicht so hilflos da liegen lassen, ohne etwas zu unternehmen- Insofern hält sich mein Mitleid für die Angehörigen in Grenzen.

    • Ja das muss ich auch sagen, das ist die reine Feigheit, vieler Deutschen, die haben keinen Willen mehr! Auch dem Hans, muss ich in vielen recht geben, Patriot darf man nicht nur mit dem Maul sein, sondern auch mit taten. Ich habe genug gekämpft in meinen Leben, auch im heißen Krieg. Wenn aber mein Volk mich Braucht, dann bin ich Bereit weiter zu Kämpfen, auch mit meinen 74 Jahren. Gruß aus dem Amazonas, Helmuth! Feigheit ist eine Sünde, die ich nie Verzeihen kann.

    • Marius

      Ich war etwa ein Jahr alt ,da hat mich meine Mutter aus dem Krankenhaus rausgetragen unter dem Protest der Ärzte .
      Ich lag in meinem Kot und Urin.
      Die Ärzte meinten , mir könnte man nicht mehr helfen.

      Nach 2 Wochen war ich unter der Liebe und Fürsorge meiner Mutter wieder vollständig gesund .

      Es war nach dem Krieg und ich war strohblond .

      Der Verdacht , das der Arzt ein Jude war lässt mich zeitlebens nicht mehr los .

  16. Ein Volksaufstand, wie er hier manchmal gefordert wird, ist keine Lösung. Denn dann kommen wieder militaristische Kräfte an die Macht, wie es 1933 der Fall war. Sondern es müssen ökologische und konservative Parteien (wie FW, DieBasis und ÖDP) gefördert werden.

    • Die “militaristischen Kräfte” haben das Land aber in nullkommanix wieder auf Vordermann gebracht, die in der Weimarer Republik zersplitterte Gesellschaft geeint und in gemeinsamer “Kraftanstrengung” wieder Wohlstand und Sicherheit gebracht. Die Euthanasie wurde wieder aufgegeben, Systemgegner und Angehörige des gegen die Deutschen kriegführenden Volkes wurden nicht getötet, sondern ausgewiesen, mangels Handhabe wegen der Staatsbürgerschaft auch “vergrämt”.

      Ohne den aufgezwungenen Krieg und die Greuel- und Verleumdungspropaganda wäre im Laufe der Zeit ohnehin wieder mehr laissez-faire eingetreten.

      Ohne Härten gegenüber einigen Bevölkerungsgruppen wird man die Lage auch jetzt nicht in den Griff bekommen.

      • @ Marius
        Der Krieg war nicht aufgezwungen. Hitler hat den Krieg verherrlicht und gewollt. Obwohl natürlich auch die Alliierten Verbrechen begingen. Ein Wandel ist nur möglich durch praxisbezogene Richtlinien. Bitte googeln: Manifest Natura Christiana

      • Der Krieg war nicht aufgezwungen. Hitler hat den Krieg verherrlicht und gewollt.”

        Und das wissen sie woher genau? Waren sie dabei?

        Achso ja ich vergass, die als abolut ehrlich bekannten BRD Instutitionen haben es Ihnen so beigebracht und verbreiten diese Lügen bis zum heutigen Tag als Wahrheit, welche nur durch massive Strafandrohungen aufrecht erhalten werden kann. Pfui Teufel.
        Ich befürchte es gibt leider Menschen die lernen nichts dazu, nicht mal nach dem Corona Betrug.

      • Selbstverständlich wurde Hitler der Krieg aufgezwungen. Lesen Sie “Mein Kampf”! Hitler wußte genau, daß er ein Bündnis mit Rußland oder England brauchte. Das bolschewistische Rußland hat einen Überfall auf Europa geplant (siehe Krieg gegen Finnland als Flankensicherung!). Nur deshalb hat Hitler einen Präventionskrieg geführt! Dem Krieg mit Polen ging eine aggressive Politik Polens voraus.

      • Freichrist 343: Von 1919 bis zum 31 August 1939, wurden 62.000 Deutsche Menschen im Korridor und auch im Grenzgebiet des Deutschen Reiches von Polnischen Kavalleristen, gequaelt, gefoltert und ermordet. Die noch am Leben waren, wurden an die Pferde gebunden und zu Tode geschleppt. Quelle: Buch von Herrn Gerard Menuhin “Wahrheit Sagen, Teufel Jagen.” Um noch weitere Deutsche Verluste hinzunehmen musste Deutschland zurueck schlagen.
        Freichrist 343 wann haetten Sie zurueckgeschossen? Nach 1.000.000 Deutschen Toten oder sogar 10.000.000 ????? Dieser Krieg wurde uns aufgezwungen und Polen wurde nur von den Alliierten getaeuscht um dies zu erreichen.

      • @lebenbroi
        “…und Polen wurde nur von den Alliierten getaeuscht um dies zu erreichen.”

        Richtig, die Polen haben die einen schei.dreck interessiert, denen ging es nur darum einen Dummen zu finden den Sie gegen Deutschland vor Ihren Karren spannen konnten und als Köder verheizen.
        Dafür haben Sie die Polen dann 39 und 45 im Stich gelassen.

        Die Polen haben das bis heute nicht kapiert und hängen wieder am Rockzipfel der Engländer und Amis, anstatt sich entweder mit Rußland oder mit Deutschland gut zustellen.

    • Freichrist

      Hitler ist ganz legal zum Reichskanzler ernannt worden, ohne Volksaufstand !!!

      Und er wollte den Krieg nicht !

      Finden Sie alles validiert auf dem MM Blog !

  17. UniKLinik Bonn, mein guter alter Freund Reinhard war schon recht zerbrechlich,aber hartnäckig. Bis auf 10% Sehfähigkeit auf einem Auge war er blind, aber mit den von ihm erkämpften Hilfsmitteln z.B. ein Vorlesegerät oder Computer mit übergroßen Tasten und Schrift hielt er sich informiert , schrieb auch hier auf dem Blog Kommentare , bewältigete seinen Schriftverkehr alleine und wußte mehr, als alle anderen. Er hatte ein Gedächtnis wie ein Elefant…
    Noch war nicht Coronazeit , da begab es sich, daß man bei ihm einen Speiseröhenkrebs feststellte. Man gab sich alle Mühe mit dem Privatpatienten und wandte erstaunliche Methoden an, um ihm seine Speiseröhre zu retten.
    Er konnte auch bald wieder sprechen, nur eben sehen nicht. bis daß das mal jeder , der mit seiner Versorgung beauftrgt war,ansatzweise begriffen hatte
    gab es nicht nachzuvollziehende Begebenheiten, sie schlimm hätten ausgehen können, wäre seine Frau nicht regelmäßig bei ihm gewesen und hätte nicht intervenieren können.Interessant und extrem traurig wurde es, als man ihn als Krebspatienten einer Chemo unterziehen wollte. welche er verweigerte . Danach ließ man ihn in einem Einzelzimmer liegen und keiner kümmerte sich mehr um ihn. Man stellte ihm wohl noch Essen hin, ich weiß es nicht. “Hilf dir selbst, wenn keiner hilft” , der Notruf nicht zu finden ist und die liebe Frau mal nicht da sein kann,wollte er aufstehen, wer weiß- vielleicht zur Toilette finden, das wäre ja möglich gewesen . Nicht sehen könnend! hält er sich am Beistelltisch fest, um aufzustehen, welcher wegrollt und ihn zu Boden stürzen läßt. In der Kälte bzw. auf dem kalten Boden studenlang liegend nur mit einem dünnen Krankenhaushemdchen bekleidet und kein Notruf vorhanden wird er von seiner Frau gefunden, völlig unterkühlt und mit OS-Halsbruch schwer verletzt.
    ER ist daraufhin verstorben.
    Nur weil er die Chemo abgelehnt hatte. Liebe Landsleute, es ging immer schon ohne Corona und ganz ohne Aufstand.
    Ich habe n den letzten Jahren so viele Krankenhausbesuche machen müssen ,
    ich könnte nur noch kotzen.

  18. Deutschland ist zum sozialistischen Drecksloch verkommen, wie MM es weiter oben ebenso kommentierte. Gerade eine Generation hat es gebraucht, um ein Land, das in einer heroischen Titanenleistung von einem rauchenden Trümmerhaufen noch einmal zu einer grossen Nation aufstieg, von innen heraus zu zerfressen und zu zerstören.

    Die Gegenwart einer von wahrem Irsinn befallenen Bevölkerung, die sich selbst jubelnd für den eigenen kollektiven Suizid beklatscht, übertrifft jede noch so bösartige Satire.

    Lallende Volltrottel auf der politischen Bühne steuern dumpfe Parolen grölend ein Geisterschiff, auf dem maskierte Zombies vollgedröhnt die Ärmel hochkrempeln, um sich vom schwer betrunkenen Schiffsarzt zu genmodifizierte Mutanten kaputtspritzen zu lassen. Wer bei dem irren Treiben der geifernden Untoten nicht mitmacht, wird unter rauschendem Applaus über die Reling geworfen.

    Dass es SO dick kommt, hätten wohl nicht einmal die phantasiebegabtesten Pessimisten für möglich gehalten.

  19. Es fällt mir allmählich schwer, historische Vergleiche zu ziehen. Sie wirken fast zu harmlos, um zu veranschaulichen, dass wir heute in einer Zeit leben, sich als gesunder unbescholtener Mensch bald verstecken zu müssen, weil man unabhängig seines Standes, Rasse und so weiter, ausgegrenzt, separiert, verfolgt und schlimmstenfalls heimtückisch ermordet wird, sofern man eine politisch verordnete Gentherapie ablehnt.

    Nachdem bekannt wurde, das die Bundesregierung bevor der Pandemiemythos endgültig verpufft, augenblicklich fieberhaft daran arbeitet, das als Infektionsschutzgesetz getarnte Ermächtigungsgesetz derartig zu erweitern, das es den derzeit waltenden Maßnahmenstaat auch ohne epidemische Lage ermöglicht, forderte der Grünen-Vorsitzende Habeck in diesem Zusammenhang eine über die epidemische Lage hinausgehende, segregatorische Kontaktunterbindung für Ungeimpfte.

    Hierbei sollte sich jeder Mensch die ernsthafte Frage stellen, was für abartige Individuen uns aus welchen Gründen in diese abstoßende und menschenverachtende Dystopie führen?

    Nur um uns vor einem sprichwörtlichen Husten zu schützen, tun sie das vermutlich nicht. Wer darüber hinaus nach Antworten auf diese Fragen sucht, muss sich letztendlich darauf gefasst machen, hinter all dem, was wir in diesen Tagen beobachten müssen, eine schreckliche Wahrheit zu finden.

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/infektionsschutzgesetz-habeck-kuendigt-nachschaerfung-an-a3644577.html

    • “Es fällt mir allmählich schwer, historische Vergleiche zu ziehen.”

      Das glaube ich Ihnen gerne, denn jeden Tag wird eine noch perversere Seite aufgeschlagen aus einem Buch, das eine Gemeinschaftsproduktion von Franz Kafka, Terry Gilliam und David Lynch sein könnte.

      Dieser epochale Lügentsunami ist mit einer solchen Wucht in unser Leben eingebrochen, dass es mühsam ist, noch irgendwo ein Reststück der zerborstenen Prinzipien von Vernunft und Rechtsstaatlichkeit zu finden, an dem man sich festhalten kann.

      Um uns wird mit einem alles atomisierenden Vorschlaghammer gewütet, der tatsächlich jeden historischen Vergleich sprengt und wir erkennen mit Grausen, dass all die psychologischen Experimente zur wahren menschlichen Natur der allermeisten vollkommen zutreffen waren.

      Auch wenn die Lüge offenkundig ist, lügt ein fast jeder mit. Wem sich die Gelegenheit bietet, ungestraft zum Sadisten zu werden, wird zum Sadisten. Und wenn der Mann im weissen Kittel den Finger hebt, wird man eben artig auch zum Mörder.

      Als ob eine Glasglocke über einen gestülpt worden wäre, kann man plötzlich nicht mehr selbst mit den früher engsten Mitmenschen kommunizieren, der Sinn der Worte auf dem Weg zu ihnen wird einfach verschluckt, so dass man sie nicht mehr erreicht, wie sehr und auf welchem Weg man sich auch bemüht.

      Sie haben sich verführen lassen vom Gift, das tagein, tagaus aus allen Lautsprechern quillt, und letztlich haben sie dem Biest erlaubt, sich bei ihnen einzunisten, in ihrer Seele Platz zu nehmen. Und hilflos sehen wir schaudernd dabei zu, wie sie uns zu Feinden erklären, verspotten, veröhnen und verachten, wenn wir durch die Glasglocke hindurch verzweifelt Warnrufe an sie entsenden, sie mögen doch zurückommen auf die Seite des Lichts, der Wahrheit und der Vernunft.

      Und so müssen wir immer wieder das Schwert der Entschdeidung in die hand nehmen und ein weiteres und weiteres Band zu den anderen durchtrennen, um nicht mit in den dunklen Sog gezogen zu werden, der stetig immer mehr und mehr Bewusstseine in seinen Bann zieht, verdunkelt und dann auslöscht wie ein kalter Hauch die wärmende Flamme.

      Umso kostbarer wird das, was wir tief in uns als das Wahre, Edle und Schöne spüren. Und in dessen Dienst wir uns auf Gedeih und Verderb bedingungslos stellen.

      Denn wir sind Menschen.

      Und wollen und werden es bleiben.

      • Tja, Ungeimpfte sind der neue Nigger, wie es der querdenkende, maßnahmenkritische Schwarze Songwriter, Sänger und Musiker “Schwrz/Vyce” makaber aber trefflich in einem seiner aktuellen Protestlieder ausdrückt.

    • Bin vollkommen bei Ihnen, aber bevorzuge Eisen 7, während mein Sohn lieber das 3er nimmt so wie Seve! Zwinker Smiley! Wie sagte er immer so schön? Ich sehe den Schlag!
      Das Ergebnis dürfte bei uns Dreien für den Besuchten allerdings das Gleiche sein!

  20. Skandal, irgendjemand zeigt ein 7 Sekunden langes Video und das ist der Beweis, dass das Klinikum den Mann nicht behandelt hat.
    Sofort weiterverteilen ohne Quellen/Fakten zu kennen -warum nicht für jedes Krankenhaus in Deutschland?
    Man sieht eindeutig eine Hand mit Handschuh im Bild, hat der “Angehörige” den getragen, um seine Spuren zu verwischen?

    • Ich traue MM nicht zu, dass er es bei einem derart brisantem Fall wie ein stümperhafter Amateur nur bei einer Oberflächenrecherche belassen hat. Sondern vetraue darauf, dass er sich mit forensischer Akribie um den Wahrheitsgehalt der vorgbrachten Inhalte bemüht hat.

      • Da wir alternativ Medien keine eigenen Redaktionstäbe haben, die Reporter und Journalisten direkt vor Ort schicken können, um eine gründliche Recherche eines Vorfalls durchzuführen, sind wir auf Meldungen im Netz und vor allem in alternativen Medien angewiesen. Auch dort kann es fähig Meldungen geben die entweder absichtlich oder unabsichtlich gemacht wurden. Der für mich entscheidende Hinweis, dass es sich nicht um eine Falschmeldung handeln kann, war die dezidierte Darstellung dieses falls auf dem Telegramm Kanal von Beate Bahner, Fachanwältin für Medizinrecht. In Zwischenzeit hat Beate Bahner offenbar ihre Meldung vom Netz genommen. Der Fall scheint sich als komplizierter zu zeigen als er dargestellt wurde. Ich habe das soeben in einer Überarbeitung meines Artikels entsprechend erwähnt. Unwiderlegbar Fakt jedoch ist, das nicht wir alternativ Medien, sondern die offiziellen Massenmedien eine falsche Nachricht nach der anderen veröffentlichen. In puncto der völligen ungerechtfertigten und rechtswidrigen Lockdowns und impft Maßnahmen, in puncto der Installierung einer neuen Welt Ordnung und in puncto der tödlichen Nebenwirkungen der Massenimpfungen, die allein in den USA in den ersten vier Monaten dieses Jahres mehr Tote und Nebenwirkungen gebracht haben als in den zurückliegenden 15 Jahren zusammen genommen, lügen die Massenmedien wie gedruckt. Selbstverständlich kann auch ich das eine oder andere Mal auf eine Fehlmeldung hereinfallen. Aber ich habe in jedem einzelnen Fall die Sache dezidiert korrigiert und richtig gestellt – was ist der Unterschied zwischen den meisten seriösen Alternativmedien und den mit der Regierung zusammenarbeitenden Massenmedien. Wer diesen Unterschied nicht erkennt, ist weder für den Widerstand geeignet noch auf den Alternativmedien als Leser richtig platziert. Der sollte sich ausschließlich bei ZDF und ARD erkundigen, was Sache ist. Ich kann Ihnen allerdings garantieren, dass er bei diesen zuletzt genannten Medien massiv und gezielt desinformiert und gehirngewaschen wird.

      • Mein logischer Verstand stellte mir folgende Fragen:

        Warum hat die Ehefrau des Gestürzten ihren Mann nicht vermisst und nach ihm gesucht?
        Die Angestellten entdeckten ihn erst morgens.
        Warum hat der Mann nicht via Handy um Hilfe gebeten als der Sturz erfolgte?
        Wie kam der Angehörige unbemerkt in die Klinik und konnte Informationen über den Verbleib des Kranken anstellen?
        Wie konnte der Kranke aus seinem Zimmer, er lag bewegungsunfähig und unbekleidet auf dieser Matratze,
        mit seinem Handy telefonieren? Bei seinem Sturz in der Firma ist ihm das nicht gelungen?

        Hier ist einiges unschlüssig!

      • Irene : “Mein logischer Verstand stellte mir folgende Fragen…”

        Mich beschäftigt der Fall deshlab, weil ich gestern die von MM publizierte Schilderung zum Karlsruher Fall einer Person weitergreicht habe, die mir bisher vertraut und deshalb dem Impfdruck stattgehalten hat.

        Sie ist jedoch fast schon weichgekocht und ich muss alles aufbieten, damit sie nicht doch den Ärmel hochkrempelt. Wenn sie jetzt erfährt, dass meine ihr zum Vorfall in KR weitergereichten Informationen nicht den Tatsachen entsprechen, liegt es auf der Hand, dass dies auch ihr Vertrauen in meine anderen Informationen zur Genspritze erschüttern wird. Die Verantwortung der freien Medien ist tatsäschlich so gross wie noch nie, alles gründlichst zu prüfen, was sie herausgeben. Und im Zweifelsfall erst einmal etwas abwarten, statt die heisse Suppe sofort als erstes servieren zu müssen.

      • @Irene
        “Ich wünsche Ihnen ein glückliches Händchen!”

        Danke – wir haben es mit hochgradig gestörten Opfern einer präzedenzlosen Psyop zu tun, und da genügt in der Tat ein falsches Wort, und sie rennen auf Nimmerwiedersehen panikartig davon, weil es nicht dem Diktat von Onkel Spahn und Tante Will entspricht.

        Hatte mir jüngst bei einem Freund aus Washington vorgenommen, das mit dem heiligen Tabu belegte Thema bewusst einmal nur mit einer in mehrere Lagen extraweicher Watte gepackten Microrpinzette anzufassen. Aber offenbar genügt schon das blosse Zitieren hochangesehener Pathologen, um diesen hysterischen Schneeflöckchen ihr mit Spikeproteinen beschmücktes Herzlein so in die Hose rutschen zu lassen, dass sie sich vor lauter Schlottern keine weiterén Antwortmails zuwege bringen.

        In der letzten Corona-Ausschuss Sitzung wurde genau dieses psychologische Thema sehr gründlich abgehandelt und es besteht kaum noch Zweifel, dass wir es mit mehrheitlich buchstäblich hypnotisierten, psychotischen Menschen zu tun haben, zu denen der Zugang bei bestimmten Themen vollkommen blockiert ist.

        Das führt zur Frage, zu welchen Zuständen denn dann ihre genetische Reprogrammierung führen mag. Schon jetzt erleben wir ja das Aufspalten der Realität in regelrechte Parallelwelten, was ich in einem anderen Kommentar als Glaskuppeleffekt beschrieben habe.

        Wir wissen, was die Möchtgernpharaonen wie der Dunkelfürst Klaus Schwab im Sinne haben und wissen von engagierten Forschern, was eventuell parallel zur ruinösen Spikeproteinschwemme an allerlei obskuren Dingen durch diese Hightech-Spritzung alles in Gang gesetzt werden könnte.

        Es wird da wohl noch die eine oder andere Überraschung geben.

        Jedenfalls wird uns nicht langweilig werden in der Krönung aller kranken Thriller, die schon auf diesem Planeten abgedrehtt wurden.

    • “Ich kann Ihnen allerdings garantieren, dass er bei diesen zuletzt genannten Medien massiv und gezielt desinformiert und gehirngewaschen wird.”

      Die etablierten Medien spielen die tragende Rolle beim Zelebrieren dieses Virenkults und sie haben sich zum willfährigen Komplizen bei der Installierung des Hygiene-Faschismus gemacht. Der blosse Hinweis auf den Corona-Auscschuss in den Leserkommentaren der “Zeit” führte zB. zur sofortigen Schliessung meines Kommentar-Accounts.

      Falls es sich bei der von Baeate Bahner vebreiteten Meldung um einen Fake gehandelt hat, hätte es Sie als Ausnahmejournalisten ausgewiesen, wenn Sie diese Falschmeldung aufgedeckt und korrigiert hätten.

      Falls Sie einen Fake mitkolportiert haben sollten, werden gewissenhafte Leser in Zukunft in Zukunft vorsichtiger sein müssen, Ihre als Fakt gepriesenen Informationen weiterzureichen. Und erst einmal selbst nachrecherchieren müssen, ob es sich beim Inhalt eines Artikel von MM um Fakt oder Fake handelt.

      Auch Jouwatch ist kürzlich auf den Verhaftungs-Fake des Pfizer-Chefs hereingefallen, wofür sich der von mir sehr geschätzte Max Erdinger in aller Form zerknirscht entschuldigt hat.

      Der Informationsdschungel ist ein trügerisches Labyrinth. Umso mehr müssen sich die ehrlichen Alternativen zu dem Lügen-Kolporteuren unbedingt bei jedem Artikel mit höchster Sorgfalt umd den Wahrheitsgehalt ihrer Aussagen bemühem.

      Wir liefern der anderen Seite nur Munition, wenn wir uns als Verbreiter von Falschinformationen blosstellen.

      • Immerhin hat der Fall den mainstream erreicht. Falls zutrifft, was MM in seinem Artikel vorbringt, hat er das Potential, zum Aufwachen der Narkotisierten beizutragen. Denn ein vorsätzlicher Mord in einer Klinik lässt doch viele aufhorchen.

        Wenn nicht, dann war es ein böser und fahrlässiger Schuss ins eigene Knie.

        Das sagem die Badener Neueste nachrichten zum Fall :

        Video kursiert im Internet
        Ermittlungen zu Todesfall am Karlsruher Klinikum: Wurde einem ungeimpften Mann die Behandlung verwehrt?

        In sozialen Netzwerken kursiert ein Video und die Behauptung, ein Mann sei im Städtischen Klinikum Karlsruhe gestorben, weil ihm als Ungeimpften die Behandlung verwehrt wurde. Wie das Klinikum mit den Vorwürfen und dem Shitstorm umgeht.

        Gegenstand von Kritik: Über das Städtische Klinikum Karlsruhe ist am Wochenende ein Shitstorm hereingebrochen, nachdem ein Video eines vermeintlich leidenden Patienten ins Internet gestellt wurde.
        von Julia Weller. Nov. 2021 | 17:30 Uhr 4 Minuten vor einer Stunde

        Ein Mann liegt auf einer Matratze auf dem Boden, der Oberkörper frei, ein Bein unter der Decke verborgen. Er stöhnt, blickt nach links und rechts. Gerade einmal sieben Sekunden ist das Video lang, das seit dem Wochenende im Internet kursiert.

        Sieben Sekunden, die dem Städtischen Klinikum Karlsruhe bereits einen Sturm der Entrüstung eingebracht haben – obwohl den genauen Hintergrund der Aufnahmen zu diesem Zeitpunkt nur die wenigsten kannten.

        „So wurde ein Patient in Karlsruhe behandelt“, steht bei manchen Beiträgen auf Telegram, einem Messenger-Dienst ähnlich wie WhatsApp. Weil er nicht geimpft war, soll er keine Versorgung bekommen haben: „Keine Medikamente. Keine Infusion. Kein Essen, kein Trinken seit Dienstag. Er ist soeben verreckt wie ein Tier.“

        Das Karlsruher Klinikum weist das von sich, die Behauptungen seien „unwahr“ und „aus dem Zusammenhang gerissen“. Was dagegen sicher ist: Tatsächlich ermittelt die Karlsruher Kriminalpolizei wegen eines Todesfalls. Und zu den genauen Vorfällen gibt es noch viele offene Fragen.
        Behauptung der Querdenker: Mann lag mehrere Tage ohne Nahrung und Medizin in der Klinik

        Was anfangs nur in Telegram-Kanälen von Querdenkern kursierte, ist mittlerweile längst auch auf Twitter und in anderen öffentlichen Netzwerken Gesprächsstoff. In Sprachnachrichten erläutern bekannte Personen aus der Querdenker-Szene, was passiert sein soll: Der etwa 60-Jährige aus dem Karlsruher Raum soll nachts gestürzt sein und sich einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen haben. Mehrere Stunden habe er unterkühlt auf dem Boden gelegen, bis morgens Hilfe gekommen sei – dabei soll er sich zusätzlich eine Lungenentzündung eingefangen haben.

        Nach seiner Einlieferung ins Städtische Klinikum am vergangenen Dienstag soll ihm mit Hinweis auf seinen fehlenden Impfschutz gegen das Coronavirus jegliche Behandlung verweigert worden sein. Der Mann habe mehrere Tage ohne Versorgung in einem Zimmer der Covid-Station gelegen. Er habe um Essen und Schmerzmittel gebettelt, aber lediglich einen einzigen Joghurt bekommen.

        Mehr zum Thema
        None
        Einschränkungen drohen

        Mehr als 400 Intensivbetten in Baden-Württemberg belegt – Alarmstufe fast erreicht
        von Christian Schellenberger

        Seine Angehörigen, ebenfalls ungeimpft, durften ihn nicht besuchen, so die Erzählung. Am Donnerstag habe das Klinikum die Angehörigen informiert, dass sie den Patienten wegen seines schlechten Zustands in ein künstliches Koma legen müssten. Am Freitagvormittag soll ein Familienmitglied ins Krankenhaus „geschlichen“ sein und das Video gemacht haben. Später an diesem Tag soll der Patient dann an seiner Lungenentzündung gestorben sein.
        Bekannte Querdenker sprechen im Fall des Videos aus Karlsruhe von Tötungsdelikt und Mord

        „Man hat ihn jämmerlich da liegen lassen“, fasst es Friedemann Mack zusammen. Er betreibt einen Corona-kritischen Telegram-Kanal und hat mutmaßlich Verbindungen zur Verschwörungsbewegung QAnon. Der ehemalige AfD-Landtagsabgeordnete und Querdenker-Arzt Heinrich Fiechtner nennt es einen „Tötungsdelikt“. Und der ebenfalls als Corona-Leugner bekannt gewordene Mediziner Bodo Schiffmann spricht davon, dass es sich nach Rechtsauffassung von Querdenken-Anwältin Beate Bahner um „Mord“ handle.

        Je weiter sich das Video und die vermeintlichen Informationen dazu im Netz verbreiten, desto krasser werden die Schilderungen. „Zu Tode gefoltert im Klinikum Karlsruhe?“, lautet bald die Überschrift. Der Vorwurf wird laut, dass das deutsche Gesundheitssystem auf 2G setzen und nur noch Geimpfte oder Genesene behandeln würde. Auf der Facebook-Seite des Klinikums hagelt es am Sonntag hunderte Hasskommentare. In der Querdenker-Szene gibt es Aufrufe, Strafanzeige gegen das Klinikum zu stellen.

        Mehr zum Thema
        Die Corona-Lage ist angespannt.
        Angespannte Lage in Kliniken

        Sozialministerium widerspricht Kritik aus Karlsruher Klinikum – bereitet aber Verlegung von Patienten vor
        von Pascal Schütt

        Am Sonntagabend dann reagiert das Städtische Klinikum mit einem Facebook-Post erstmals auf den Shitstorm: Man weise die Vorwürfe „ausdrücklich zurück“. Der Impfstatus habe für die konkrete Therapie- und Behandlungsentscheidung im Einzelfall grundsätzlich keinerlei Relevanz. Man wolle den Sachverhalt weiter prüfen und bitte zum Schutz der Persönlichkeitsrechte des Patienten darum, das Video nicht weiter zu verbreiten.

        Soweit sind wir gekommen, dass Menschen, die eine andere Meinung haben, getötet werden, weil man sie nicht behandelt.
        Bodo Schiffmann, Arzt und Querdenker

        Dieser Bitte kommen aber nicht alle nach – obwohl auch in den Telegram-Kanälen Karlsruher Querdenker bereits Zweifel an der Echtheit der Informationen aufkommen. Warum liegt der Mann nicht im Koma, wenn das Klinikum es doch angekündigt haben soll? Wieso hat er einen Katheterbeutel auf dem Bett liegen, wenn sich angeblich niemand um ihn gekümmert hat? Wieso passen seine Atemgeräusche nicht zu denen einer akuten Lungenentzündung? Sogar aus den Reihen der Corona-Skeptiker wird die Bitte geäußert, das Video zu löschen – was Bodo Schiffmann ablehnt: „Ein Verstorbener hat keine Persönlichkeitsrechte mehr.“
        Kampagne gegen Corona-Maßnahmen: Querdenker fordert plötzlich Zurückhaltung

        Aus einem Sieben-Sekunden-Clip, der mehr Fragen aufwirft als Vorwürfe, wird somit über Nacht eine Kampagne gegen Corona-Maßnahmen und eine vermeintliche Impfpflicht. „Soweit sind wir gekommen, dass Menschen, die eine andere Meinung haben, getötet werden, weil man sie nicht behandelt“, sagt Schiffmann in einer Videonachricht an seine Anhänger. Er fordert Gefängnisstrafen für die Verantwortlichen und ein Aufstehen der Gesellschaft. „Dieser Mann darf nicht umsonst gestorben sein“, so Schiffmann.

        Aber ist der Mensch wirklich gestorben, weil er nicht behandelt wurde – oder wollte er vielleicht gar keine medizinische Hilfe? Schon am Montag rudert Friedemann Mack, der die Geschichte zuvor ausführlich verbreitet hatte, ein wenig zurück. Er bittet um Vernunft und darum, das Klinikum nicht anzuschreiben. „Das Ganze ist in Prüfung, es muss jetzt erst einmal aufgearbeitet werden, was da stimmt und was nicht.“
        Kriminalpolizei ermittelt zu den Todesursachen

        Wie die Karlsruher Polizei auf BNN-Anfrage mitteilt, läuft derzeit ein Todesermittlungsverfahren. Die Staatsanwaltschaft werde eine Obduktion beantragen, die Kriminalpolizei untersuche den Vorfall. „Es sind mehrere Anzeigen aus der Ferne eingegangen“, so ein Polizeisprecher.

        Das Städtische Klinikum selbst gibt schließlich erst am späten Montagnachmittag eine Erklärung heraus. Die Behauptungen seien „unwahr und völlig aus dem konkreten Behandlungsgeschehen gerissen“. Das Klinikum betont seine umfassende Behandlungspflicht gegenüber allen Patientinnen und Patienten, die es in jedem Fall und unabhängig vom Impfstatus grundsätzlich uneingeschränkt wahrnehme.

        Es sind entgegen jeglicher Faktenlage unwahre Tatsachen behauptet worden.
        Städtisches Klinikum Karlsruhe

        Zu berücksichtigen seien allerdings auch die Grenzen der ärztlichen Behandlungspflicht, wenn einwilligungsfähige Patienten Therapie- und Behandlungsmaßnahmen in Kenntnis der medizinischen Faktenlage oder aufgrund fehlender Krankheitseinsicht ausdrücklich ablehnen, so das Klinikum weiter.
        Städtisches Klinikum: Dürfen nicht gegen Willen des Patienten behandeln

        Lehne ein Patient eine lebenserhaltende Maßnahme ab, so dürfe der Arzt sie nicht durchführen. „Selbst bei bestehender Lebensgefahr hat der Arzt den ausdrücklich erklärten entgegenstehenden Willen des Patienten zu respektieren.“ Behandlungen ohne Einwilligung des Patienten seien rechtlich nicht zulässig. Warum genau der Patient gestorben ist und was sich während seines Aufenthalts auf Station ereignete, thematisiert das Städtische Klinikum nicht.

        Das Klinikum hat wegen der geäußerten Vorwürfe Strafanzeige erstattet und prüft weitere rechtliche Schritte. „Es sind entgegen jeglicher Faktenlage unwahre Tatsachen behauptet worden, die auch im mutmaßlichen wohlverstandenen Interesse des Verstorbenen als verleumderisch bezeichnet werden können“, heißt es der Stellungnahme.Das Team eines Intensivtransportwagens fährt auf einer Intensivstation des RKH Klinikum Ludwigsburg einen Covid-19-Patienten, der aus einem anderen Krankenhaus verlegt wurde, auf einer Intensivtrage. In Baden-Württemberg wird die Belegung der Intensivstationen mit einem Clusterkonzept gesteuert. Zwischen den Kliniken der sechs Versorgungsgebiete können Intensivpatienten verlegt werden, um eine bessere Verteilung zwischen den Krankenhäusern zu erreichen. +++ dpa-Bildfunk +++
        3 Min.
        Eine Pflegekraft betreut auf einer Intensivstation einen Covid-19-Patienten.
        Ansteckungen bei privaten Feiern

        Corona-Lage spitzt sich zu: Alle Intensivbetten am Klinikum Karlsruhe sind belegt
        von Jürgen Hotz
        2 Min.
        Mobile Impfung: In jedem Landkreis soll künftig mindestens ein Team unterwegs sein, um Menschen impfen zu können.
        Mehr mobile Teams

        Städtisches Klinikum Karlsruhe will Impf-Kapazität verdoppeln – Zentrum in Bretten geplant
        von Sebastian Raviol
        3 Min.

        Portale
        Jobportal
        Trauerportal
        Ticketshop
        Lesershop
        Leserreisen
        Kaufdown

        Medienhaus
        Übersicht
        Kontakt
        Karriere
        Geschäftsstellen
        Akademie

        Impressum
        Datenschutzerklärung
        AGB
        Cookie-Einstellungen

        © Badische Neueste Nachrichten Badendruck GmbH

      • Vero, einen Vertrauensverlust können Sie nur erleiden, wenn Sie Ihre jetzigen Erkenntnisse nicht an die Person weitergeben. Immer alles prüfen. Bei dieser obskuren Geschichte würde Logik genügt haben, @ Redaktion.

        Ich wünsche Ihnen ein glückliches Händchen!

  21. So traurig und doch auch erwartbar. Es wird wohl (wie bei den inzwischen “alltäglichen” Messerattacken oder Gruppenvergewaltigungen) kein juristisches Nachspiel haben, denn es geht ja darum, die Deutschen und die weiße Rasse insgesamt zu spalten, zu demoralisieren, zu dezimieren und letztlich zu vernichten.

      • Was haben AfD Wähler mit dem Mist zu tun? Über den Teil von Parteien Lösungen zu erwarten sind wir hier im Blog lange vorbei.

        Der Endkampf ist Juden gegen NICHT Juden, und nicht Geimpfte.
        NICHT Juden beinhaltet dann ALLES was nicht jüdisch ist.
        Denn sie haben gleichzeitig mit ihrem Covid Krieg gegen alle angefangen, heißt sie werden ab dem Kipppunkt Alles und Jeden gegen sich haben, und das weltweit! Das wird die geilste Zeit überhaupt! Juden klatschen den ganzen Tag! Ab dann ist Zahltag und das täglich. Sie werden auf dem Planeten keine Ruhe mehr finden. Und die wissen das auch ganz genau!

        DENN DIE WAHRHEIT IST DES JUDEN TOD!

    • @Exildeutscher: vielen Dank, ich sehe es genauso (leider war es technisch nicht möglich, direkt auf Ihren Beitrag zu antworten!). Im übrigen ist m.E. die AFD auch nur ein weiteres Auffangbecken für Unzufriedene und pro Israel/Judentum. Selbst in den alternativen Medien wird immer noch ganz oft die aktuelle Corona-Politik mit dem angeblich so “bösen” Dritten Reich verglichen. Bitte recherchieren und die Geschichtslügen über Deutschland durchschauen! Alle reden z.B. über den Transhumanisten Schwab und dessen Great Reset, erwähnen aber oft eben nicht, dass er Rothschild-Jude ist! Ich bin (gerade auch nach dem tragischen Tod von Henry Hafenmayer) sehr froh, dass es noch Netzseiten wie die von Herrn Mannheimer gibt, vielen Dank!

  22. Die Ampel macht den Weg frei für den Ungeimpften-Lockdown !

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/ampel-lockdown-fuer-ungeimpfte/

    Die Ampel schärft ihren bereits vorgelegten Gesetzentwurf nach: Der “Lockdown für Ungeimpfte” wird möglich, so formuliert es Robert Habeck. Das Lockdown-Verbot für die Länder fällt de facto aus.

    Es schien lange so, als würde sich die Ampel gegen die neuen Lockdown-Pläne von Merkel, Söder und Kretschmer stellen. Christian Lindner versprach wieder und wieder :
    “Mit der FDP wird es keinen Lockdown geben”.

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Diesen Lindner kann man vergessen !

    Man achte auf dem Photo rechts oben . . . . eingepennt ! ! Soviel zu dem Kapitel “AFD” 😵 😨 🥴

    https://www.tichyseinblick.de/wp-content/uploads/2021/11/imago0140346132h.jpg

  23. @MM

    ich kann die kommentare von ” MartinP ” nicht mehr ertragen.

    Zitat – die deutschen sind ein Dummvolk.

    in uni städten wie heidelberg- werden die deutschen schüler an den gymnasien durch linksgrüne lehrkräfte gnadenlos indoktriniert und gehirngewaschen-
    ich weiss das zu 100% von meinen zwei neffen.

    @ MartinP – Sie taugen nicht zum Widerstand – Gehen Sie schlafen-

    • Ich stimme Ihnen aus meiner persönlichen Erfahrung vollkommen zu: Gymnasien sind dank der Indoktrination von überwiegend links-grünen radikalen Lehrkräften zur Brutstätten der Antifa und der deutschen Feindlichkeit geworden. Sollte der Widerstand in Deutschland zum Erfolg führen, kann es nur Eine Lösung geben: 70-90 % aller Lehrkräfte in den deutschen Gymnasien müssen gekündigt werden und für Ihre gesetzeswidrigen Unterrichtsformen bestraft werden. Die Schulgesetze fordern nämlich von Lehrern einen ideologisch neutralen Unterricht.

      • Vor allem müssen die Lehrbücher neu gedruckt werden, weil die voll mit irrem Gedankengut sind. Da liest man in völlig neutralen Texten von “bösem” CO2. Als ich meine Enkelin bat, das zu kommentieren, kam sie ins Stottern, weil sie bei der Photosynthese selber erkannte, daß wir mit den Pflanzen in Symbiose leben. Was sich seit den 70ern hier eingenistet hat, muß rigoros ausgemistet werden, angefangen von *innen bis zu den Türken, die uns aufgebaut haben. Das steht in Büchern vom Druck 1970. 1996 diente die Rechtschreibreform, die keine war, weil die Kommission eine Kindergärtnerin (Rosemarie Raab SPD) angeführt hat und somit ein dilettantisches Machwerk blieb, zum Drucken neuer Bücher, denn die alten wurden nicht nachgedruckt, sondern es kam der neue Mist auf den Markt. Namen von Personen sind nur noch eine Anhäufung von Buchstaben, die nicht lesbar sind, weil wir ja bunt sein wollen. Männer sind Scheixxe. Geschichtsbücher müssen alle vom Markt genommen und neu gedruckt werden, denn sie verdrehen Deutschlands Geschichte. Bis aus der BRD nicht Deutschland wird, kann hier nichts geändert werden. Es war keine Lösung, 1990 die DDR an die BRD zu hängen. Das war kein Neuanfang, das war der Anfang vom Ende.

      • Interessant ihre Gedanken zur Rechtschreibreform. Ich habe schon seit Jahren vermutet, dass diese Reform aus ideologischen Gründen heraus gemacht worden ist. Ihre Gedanken bestätigen meine Vermutung.

      • Werter Herr Mannheimer, dieses Machwerk hatte eindeutig ideologische Gründe. Warum wurden mit einem Bieneneifer ALLE Lehrbücher entsorgt, d.h. weggeschmissen? Warum gab es keinen gleitenden Übergang? Auch die Atlanten wurden wegen Jugoslawien ausgetauscht. Im Putzger Geschichtsatlas, den ich bei der Aktion für mich aus der Lehrerbibliothek retten konnte, steht nach 1945 schwarz auf weiß: 1. die Besatzungszonen von BRD und Österreich und 2. die östlichen Verwaltungsgebiete. Man will offensichtlich deutsche Verwaltungsgebiete zu Fremdeigentum für Polen und Rußland machen, was auch die Anwesenheit von Polen bei den 2+4 Verhandlungen in Paris 1990 deutlich macht. Kohl und Konsorten haben uns verraten und verkauft. Jeder, der auf die Rückgabe der Ostgebiete hinwies wurde mit “Revisionist” von den medialen Vasallen der Siegermacht USA niedergegekräht.
        Unsere Vergangenheit wird bis zur Unkenntlichkeit im Fach Geschichte gefälscht. Dem Islamismus im Mittelalter rund um das Mittelmeer wird zugejubelt, ebenso dem Sachsenschlächter Karl dem Kleinen. Von dem Lügengebäude um die 2 WK rede ich gar nicht. Den Unsinn in Deutsch mit den Rechtschreibregeln will ich hier nicht auch noch ausbreiten. Dieses Machwerk gehört auf den Müll.

      • “Die Schulgesetze fordern nämlich von Lehrern einen ideologisch neutralen Unterricht.”

        ha haahaaaa, der war jetzt aber richtig gut!
        Da fragt man sch doch weshalb es noch nie jemand aufgefallen ist, dass dort seit Jahrzehnten genau das Gegenteil umgesetzt wird. Linksindoktrinierung und Erziehung zum Deutschenhasss ist dort die gelebte Realität.

      • “Was Lehrer im Unterricht dürfen und was nicht
        Die Schule muss politisch und weltanschaulich neutral sein. Nun haben auch Lehrer eine politische Meinung, und die dürfen sie natürlich auch äußern. Für alle Lehrer gilt erst einmal das Recht auf Meinungsfreifeit. Im Unterricht müssen sie sich allerdings zurückhalten.’

        https://www.backwinkel.de/blog/neutralitaetsgebot-schule/

        Sie mögen lachen, so viel sie wollen, aber im obigen Zitat sehen sie die Regelung zur Neutralitätspflicht aller Lehrer in den Schulen. Dass diese seit 40 Jahren faktisch nicht mehr existiert und Lehrer ihre Schüler zum Hass gegen Deutschland erziehen und zum Anschluss an die Terrororganisation Antifa straflos ermuntern können, macht dieses Gesetz nicht obsolet. Sondern zeigt, dass Deutschland schon lange kein Rechtsstaat mehr ist.

  24. Die Krankenhäuser sind zu reinen PROFIT-CENTER verkommen .

    Profit machen , das ist was zählt .

    Dazu hat schon Karl Marx geschrieben , mit einem ausreichendem Profit und es gibt kein Verbrechen, welches nicht begangen wird, um diesen Profit zu erzielen .

    • Erst kürzlich las ich, die Krankenhäuser stünden vor dem finanziellen Zusammenbruch. Weiß jemand hierüber Genaueres? Betrifft dies hauptsächlich die kommunalen Kliniken oder auch die privatisierten?
      Sollte die genannte Aussage zutreffen, wäre das zumindest eine weitere Erklärung für die von Ihnen genannte Profitsucht der Krankenhäuser.

  25. Was fürn Scheissladen das hier doch geworden ist. Von mir aus solln sie doch jetzt den Lockdown für Ungeimpfte machen.

    Ich darf keine Öffentliche mehr benutzen?
    Sehr schön! Muss ich die Leute auch nicht mehr ertragen!

    Wir sind das Volk, Freiheit, Freiheit…blablabla
    Alles nur Gelaber!

    Irgendwann letzte Woche ist nen Arbeitskollege verstorben. Dem gings scheisse, geht zum Arzt, ist tagelang nicht erreichbar, und heute tot in der Wohnung aufgefunden. Natürlich geimpft.

    Soviel Licht in der Birne, aber nie Jemand zu Hause.

  26. Auf der Coronastation gibt es mehr Geld vom Span. Dr Hackethal sagte. spätestens wenn der “Arzt” seine Approbation in den Händen hält, weis er das er einer krimminellen Vereinigung beigetreten ist.In Bolivien und Mexiko behandeln die Ärzte Coronakranke mit Chlordioxid mit über 99% Heilungsrate. Bei den “Ärzten” in “Deuschland” ist das noch nicht angekommen. Wenn jeder Arzt CLO2 einsetzen würde, würde die Plandemie wie ein Kartenhaus einstürzen, und die Ärzte und Pharmaindustrie würden bettelarm werden. mms-seminar.com comusav.com corona-ausschuss.de freizahn.de

    • “In Bolivien und Mexiko behandeln die Ärzte Coronakranke mit Chlordioxid mit über 99% Heilungsrate.”

      Hier ist es hingegen so, das die Argumentation so aussieht, dass wir uns eben impfen lassen sollen, um dem Virus den Garaus zu machen. Nur, das ist Illusion. Der Geist geht nicht mehr in die chinesische Flasche, aus der er kam. Es ist genau das Mittel, das hier zur Ergänzung oder als Ersatz fehlt. Das gehört in jede Praxis, Apotheke, Altersheim, Krankenhaus, nebst Anleitung zur Anwendung. Wir benötigen keine Impfstoffe, die uns töten, oder schwer krank machen. Niemand hat dafür Gegenmittel, für den Fall einer Erkrankung. Unser Immunsystem wird durch die Impferei nachhaltig beeinflusst. was danach noch kommt, dass wissen wohl nicht einmal die Hersteller.

      • DOC Uli tv
        war ein Befürworter der Impfung, jedem ,der sie haben wollte, gab er sie nach klärenden Gesprächen.
        Ein sehr kritischer Arzt , er hat sich gedreht:
        ER empfiehlt sie nicht mehr, er bringt sie überhaupt nicht mehr zur Sprache!
        DOC ULI 55/21…unfassbare Brisanz…14.November 2021
        auf youtube

    • “Immer siegt der Tod, immer ist der Arzt auf der Seite der Unterdrücker. Er operiert den Untertanen das Rückrat aus dem Leibe, denn die Mächtigen wollen es so.” – Hippokrates

      “Das Betreten einer Arztpraxis oder eines Krankenhauses, ist für einen Patienten dreißigmal gefährlicher als eine Expedition auf den Himalaya oder in die Urwaldhölle am Amazonas.” – Julius Hackethal

      Wo findet die Kriegssprache Latein Anwendung?
      “Die Sprache der Ärzte ist notgedrungen mit viel Fremdworten durchsetzt; es ist die medizinische Gaunersprache.” – August Bier

      “Neue Weltmeisterin im Jammern ist nicht mehr die Landwirtschaft, sondern die Pharmaindustrie, aber nur ganz knapp vor dem Ärztestand.” – Gerhard Kocher, “Vorsicht, Medizin!”

  27. Da wir uns im Krieg befinden, sollte man Krankenhäuser besser meiden. Es ist auch besser seinen Nachbarn nichts zu erzählen, dass man ungeimpft ist. Aber bei den Schwaben wählt doch fast jeder Dritte Grüne. Was will man da noch erwarten?

    https://www.mmnews.de/politik/173447-ampel-parteien-einig-bei-impfpflicht-fuer-bestimmte-berufsgruppen

    Ein Teil der Führungsfiguren von AfD und Querdenkern sind gesteuerte Opposition. Man schaue sich mal die Querdenkerinternetseite an. Seit 06.10.21 gibt es dort keine neue Termine.

    https://querdenken-711.de/termine/

    Noch Fragen?

    PS: Übrigens kann man hier seit neuestem keine Kommentare mehr ausdrucken!!!

    • ” Es ist auch besser seinen Nachbarn nichts zu erzählen, dass man ungeimpft ist. ”

      Wenn dieser Psychothriller weiter eskaliert, denn werden die Gutbürger demnächst maskiert nachts bei ihren Nachbarn einbrechen und sie in ihren Betten mit Knüppeln zu Brei schlagen …

  28. In einem anderen Blog, in welchem ich tätig bin wurde die Sache auch behandelt. Ich ging und gehe erst einmal davon aus, daß es sich auch so zugetragen hat. Man kann ja nicht alles anzweifeln, wenn man nicht stichhaltige Gründe hat, daß das was nicht stimmt.

    Jemand warf mir nämlich vor, ich würde auch jeden Fake glauben. Da war der Fake, daß der Pfizer-Chef vom FBI wegen seiner Verfehlungen verhaftet worden wäre. Es stellte sich aber später heraus, daß er noch gesehen wurde und auch nach der Festnahme ein Interview mit CNN gegeben hat.

    Na gut, kann mal passieren, daß man einem Fake aufsitzt. ich erinner nur an Hitlers Tagebücher. Ich kann in solch eimem Fall aber keine Schuld erkennen, für die ich mich entschuldigen müßte.

    Nur weil eine Sache “zu groß” und zu ungeheuerlich erscheint, muß es deswegen nicht von vornherein ein Fake sein

    Die hoffentlich korrekt ablaufenden Untersuchungen bleiben letztendlich in der Tat abzuwarten. Aber bis zu einer nachprüfbaren Widerlegung gehe ich erst einmal davon aus, daß es tatsächlich so war

    Jemand warf auch ein, das könne doch nicht sein, daß würden Ärzte und Personal doch bestimmt nicht mitmachen…. Nun, dann schauen wir mal zu wieviel Menschen wegschauen, wenn Unrecht geschieht und lieber “ihre Ruhe” haben und nicht ihre Arbeit verlieren wollen…

  29. Wer gesund und unabhängig sein will, muß sich unbedingt von Kliniken, Ärzten und den “Göttern in Weiß” fernhalten. Dazu bietet der ‘Große Gesundheitskonz’ (Bund für Gesundheit) alle möglichen Ratschläge. Man muß natürlich auch selbst etwas zum Gesundbleiben tun (wie keine Drogen, Alkohol, Qualm, keine tierischen Lebensmittel und vieles mehr, Konz rät zur strikten Rohkost!)
    Ich selbst war in den letzten Jahren nur wegen einer Maskenbefreiung und in den letzten Wochen mußte ich mir 4 Zähne ziehen lassen. Jetzt möchte ich mir noch eine Impfbefreiung besorgen, aber wegen des jetzigen Impf-Rummels wird es wohl vorerst nichts.
    Ansonsten, wer Geld hat, lieber einen Naturheilpraktiker, als diese krank- und todbringenden Ärzte.

  30. Zur neuesten Situation zum Vorfall im Karlsruher Kranken aus:

    Corona: Angeblicher Todesfall – Karlsruher Klinik wehrt sich gegen übles Gerücht

    “Der Westen” berichtete in einem Artikel vom 15.11.2021, dass “Querdenker” ein übles Gerücht über die Karlsruher Klinik verbreitet hätten. Über Facebook teilte das Krankenhaus mit: „Das Städtische Klinikum weist die Vorwürfe ausdrücklich zurück und stellt klar, dass der Impfstatus von Patient*innen für die konkrete Therapie- und Behandlungsentscheidung im Einzelfall grundsätzlich keinerlei Relevanz hat.“

    Quelle: https://www.derwesten.de/politik/corona-karlsruhe-klinikum-krankenhaus-ungeimpft-tot-infiziert-querdenker-telegram-id233845005.html

    • Gerücht oder nicht Gerücht. Zutrauen kann man der herrschenden Clique alles, zumal die Masse Mitläufer ist. Jeder, der diesen Wahn mitmacht, macht sich schuldig. Leider machen zu viele mit, gerade auch die Ärzteschaft, die es besser wissen müßte. Warum gibt es von den Kliniken oder Altenheimen keinen geballten Protest?

  31. Zutrauen tu ich inzwischen jedem alles. Alles. Und ich kriege Schweissausbrüche und Panik wenn ich daran denke, das mein Vater morgen eine Nachsorgeuntersuchung hat. Das KH ist zwar noch in Ordnung, aber ….
    Und genau aus diesem Grund erzähle ich – feige oder nicht – jedem der uns fragt, selbstverständlich sind wir geschlumpft. Das es die Zeckenimpfung war, muss man ja nicht dazu sagen.
    In Ö wird momentan eine absolute Pogromstimmung durch die Medien initiiert, und das meine ich genauso, wie ich es sage.
    Gestern streunten tatsächlich dreckige Büttel durch ein Kleidungsgeschäft, und die Filtertütenträger zeigten denen den Ausweis am Handy. Da man ja im bolschewistischen Gulag Ö nur mehr als 2G Kleidung kaufen darf….das Geschäft war bis auf die 3 Kunden leergefegt.

  32. meine Reaktion – sich von Chaos nicht anstecken lassen und konsequent seiner Überzeugung folgen,
    weil sicher kommt nun nach der Dritten , die Vierte,
    die Fünfte,… dann bis zum totalen Chaos!

  33. Spiel mir das Lied vom Tod — Ennio Morricone

    https://www.youtube.com/watch?v=we53TOJyt78

    Ennio Morricone

    Ennio Morricone starb am 6. Juli 2020 im Alter von 91 Jahren an der Universität Campus Bio-Medico in Rom an den Folgen eines Oberschenkelhalsbruchs, den er sich einige Tage zuvor bei einem Sturz zugezogen hatte.

    Schenkelhalsfraktur

    Die Schenkelhalsfraktur (SHF), Kurzform für Oberschenkelhalsbruch oder Oberschenkelhalsfraktur, ist ein hüftgelenksnaher Knochenbruch (Fraktur) des Halses (Collum) vom Oberschenkelknochen (Femur). Diese Fraktur entsteht meist durch Sturz auf die Seite. Sie tritt besonders im hohen Lebensalter auf (→ Sturz im Alter) und ist dann, bedingt durch Osteoporose, häufiger bei Frauen als bei Männern.

    Schenkelhalsfrakturen werden in der Regel als „Notfall mit aufgeschobener Dringlichkeit“ operativ versorgt. In der Regel wird eine internistische Basisdiagnostik, gegebenenfalls gefolgt von einer entsprechenden Akuttherapie durchgeführt. Die operative Therapie hat in Deutschland innerhalb von 24 Stunden zu erfolgen, wenn keine ernsthaften medizinischen Gründe dies verhindern bzw. der Allgemeinzustand des Patienten dies zulässt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schenkelhalsfraktur

  34. VERDÄCHTIGER TODESFALL IN DER STÄDTISCHEN KLINIK KARLSRUHE – POLIZEI UND STAATSANWALTSCHAFT HABEN ERMITTLUNGEN AUFGENOMMEN

    Die Polizei ermittelt wegen eines Todesfalls am Klinikum Karlsruhe. Die Vorwürfe, einen Patienten wegen fehlender Corona-Impfung nicht richtig behandelt zu haben, weist die Klinik zurück.

    Bei Polizei und Staatsanwaltschaft waren mehrere Anzeigen wegen des Falls eingegangen. Diese hat jetzt ein sogenanntes Todesermittlungsverfahren gegen Unbekannt eingeleitet und eine Obduktion beantragt. Dadurch soll geklärt werden, ob ein Tod vorsätzlich oder fahrlässig oder durch fremdes Verschulden verursacht wurde. Es werde in alle Richtungen ermittelt.

    Das Klinikum Karlsruhe weist die erhobenen Vorwürfe in einer Stellungnahme ausdrücklich zurück. Das Klinikum hat Strafanzeige gestellt und prüft derzeit mögliche weitere rechtliche Schritte.

    “Es sind entgegen jeglicher Faktenlage unwahre Tatsachen behauptet worden, die auch im mutmaßlichen wohlverstandenen Interesse des Verstorbenen als verleumderisch bezeichnet werden können.”

    Geschäftsführung, Klinikum Karlsruhe

    Der Vorwurf, dass Patienten nicht wie üblicherweise im Klinikbett versorgt würden, sei ebenfalls differenziert zu betrachten. So könne es in sehr seltenen Einzelfällen aus präventiven Gründen zur Unfallvermeidung und Sturzprophylaxe erforderlich sein, Patienten auf einer Matratze auf dem Boden zu versorgen, um Verletzungen vorzubeugen.

    ———-
    Soweit die Medienberichterstattung. Welche Schlüsse können daraus gezogen werden?

    1. Die Klinik hat nicht dementiert, dass der Verstorbene dort in stationärer Behandlung war
    2. Die Klinik hat nicht dementiert, dass der Patient auf einer Matratze am Boden gelegen ist
    3. Die Begründung, dass dies zur Prävention geschehen kann, verwundert sehr, denn an den Krankenbetten können nach unserem Kenntnisstand links und rechts Schutzgitter gegen das Herausfallen angebracht werden.
    4. Die Klinik masst sich an, Schlüsse über das “wohlverstandene Interesse des Verstorbenen” zu ziehen
    5. Es scheint ein substanzieller Anfangsverdacht für eine Straftat zu bestehen
    6. Es gilt die Unschuldsvermutung

    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/karlsruhe/vorwuerfe-gegen-klinikum-karlsruhe-wegen-todesfall-fehlende-corona-impfung-100.html
    ————-

    • Punkt 2 und 3 können durchaus zugunsten der Klinik sprechen. Es ist in vielen Fällen zur Sturzprophylaxe üblich, Patienten auf einer Matratze am Boden zu versorgen. Dies ist für das Personal aufwendig. Aber selbst bei Anbringen von Sturzgittern am Bett gibt es zahlreiche Fälle, in denen Patienten diese Sturzgitter überwunden und mit schweren Verletzungen zu Boden gefallen sind.

      • Einer meiner engsten Verwandten ist Chirurg seit 40 Jahren in einer Klinik und hat mit schwersten Verletzungen der Patienten zu tun. In diesen 40 Jahren kam es nicht ein einziges Mal vor, dass ein Patient auf eine Matratze auf den Boden gelegt wurde. Was Sie oben schreiben, entbehrt jeder Realität und entspringt allein ihrer Fantasie. Lesen Sie die Kommentare im Bericht der Zeitung, die exakt dies wiedergeben. Auch mir persönlich, der ich eineinhalb Jahre in einer universitätsklinik gearbeitet habe, ist kein einziger Fall bekannt, wo man einen Verletzten auf eine Matratze am Boden gelegt hat.

      • Das sowieso

        Patienten im Bett kann man auch mit Gurten fixieren und medikamentös im Extremfall ruhig stellen , wie man es unlängst getan hat bei einem Bekannten von mir.

      • Die Frage ist doch, ob ein im Bewegungsapparat Schmerzgeplagter sein Bett verlassen wollte ?
        Nein, das will er nicht.
        Er sucht verzweifelt eine Liegestellung zu finden, in der der Schmerz erträglich oder kaum zu spüren ist und genau so bleibt er auch freiwillig liegen.
        Er dreht sich auch im Schlaf nicht zur Seite und fällt aus dem Bett. Der sofort einsetzende Schmerz würde ihn direkt aufwachen lassen und ein Schlafender “weiß” dies auch im Schlaf. Er wacht morgens in genau der Position auf, die er sich zum Einschlafen ausgesucht hat.
        Bei Dementen ist es anders, die klettern auch über Gitter oder quetschen sich zwischen Matratze und Gitter durch (hab ich selbst gesehen). Deren Weglaufdrang innerhalb verschiedener Phasen der Demenz kann zur Fixierung führen. Hinzu kommt, dass ihr Schmerzempfinden gestört sein kann, sie also gar keinen Schmerz oder auch nur bestimmte Schmerzen nicht mehr wahrnehmen.
        “Unser” Patient war aber nicht dement und mit starken Schmerzmitteln im Blut, in der Regel Morphium, hätte ihn immer noch der Bruch daran gehindert aufzustehen.
        Für die Matratze statt Bett gibt es keinen medizinisch notwendigen Grund.
        Und dass die Klinik kein Bett mehr hatte, ist derart abwegig, dass sich niemand getrauen dürfte dies als Grund anzuführen.
        Man hat ihn dort schlicht Strafanstaltsmäßig wie einen Hund auf ein Matratzenlager gepackt.
        Übrigens liegt ein Katheterbeutel auch nicht auf dem Bett, sondern er hängt am Bett. Ein Urinrücklauf in die Blase ist ebenso ein absolutes no go wie ein Urinstau. Das Gefälle macht den Unterschied.
        Also mir fällt beim besten Willen kein guter Grund ein, warum der Mann auf einer Matratze gelagert werden musste.
        Mir schwant, die Klinik wird sagen, er wollte selbst das harte Lager. Er gab an, daran gewöhnt zu sein, die Betten seien zu weich für sein Gewicht und seine Rückenbeschwerden. Nun ist er ja tot, und es stehen lebendige Aussagen gegen eine tote Aussage.
        Der Fall braucht gute auf’s Medizinrecht spezialisierte Anwälte, jedes noch so beiläufige Detail will genau begutachtet sein.

      • “Der Fall braucht gute auf’s Medizinrecht spezialisierte Anwälte, jedes noch so beiläufige Detail will genau begutachtet sein.”

        Frau Bahner ist auf Medizinrecht spezialisiert. Wenn es sich tatsächlich so abgespielt hat, wie hier im Artikel beschrieben, wird es dazu evtl auch eine Anhörung in der nächsten Corona-Ausshuss-Sitzung geben. Das sind 4 Juristen und Bahner steht in Kontakt mit ihnen.

        Der Fall braucht gute auf’s Medizinrecht spezialisierte Anwälte, jedes noch so beiläufige Detail will genau begutachtet sein.

        ,,- b

      • Aus welchen Gründen sollte ein voll im Beruf stehender, voll geschäftsfähiger, schwer verletzter Patient mit starken Schmerzen entgegen der Anweisung der Ärzte und Pfleger versuchen, sein Bett zu verlassen?
        Ich verstehe deshalb weder, daß man den Mann mit einer Matratze auf den blanken Boden gelegt hat, noch verstehe ich die Empfehlung von Bettgittern, für die meines Wissens eine richterliche Zustimmung erforderlich wäre.
        Meine Mutter brachte 9 Jahre aufgrund von Alzheimer in einem Pflegeheim zu. Die allermeisten Bewohner waren ebenfalls hochgradig dement. Das Heim sedierte die Bewohner weder vorbeugend noch ergriff es Zwangsmaßnahmen wie Gitter, festbinden oder dgl. Bei Patienten, die unruhig waren und in der Gefahr standen, nachts aus dem Bett zu fallen, wurden auf beiden Seiten des Bettes jeweils zwei zusätzliche Matratzen auf den Boden gelegt und die Betthöhe auf die niedrigste Stufe eingestellt.

    • Schutzgitter und eine Fixierung darf niemand ohne Genehmigung des Patienten bzw eines Angehörigen anbringen. Dafür gibt es Gesetze und dieses fällt unter Freiheitsberaubung.

  35. Es werden alle Hebel gezogen werden, um den Fall so schönzureden, wie es nur irgenwie geht. Das ist jetzt die Stunde der freien Medien, die Wahrheit ungeschönt ans Licht zu bringen.

  36. Trickbot als Türöffner
    “…dass Systeme, die bereits mit der Schadsoftware TrickBot infiziert sind, plötzlich eine neue Datei aus dem Internet laden – und die wurde automatisch als Emotet erkannt.
    …Für Tilman Frosch, Geschäftsführer von G Data Advanced Analytics, kommt das nicht überraschend. Im Gespräch mit dem SPIEGEL sagte er: »Die Kooperation von TrickBot und Emotet ist nicht neu. Aus den früheren Aktivitäten war offensichtlich, dass Logistik zu den Kernfähigkeiten der Emotet-Gruppe gehört.«
    …Insbesondere für Behörden, Firmen und ihre Systemadministratoren, aber auch Internetprovider bedeutet die Emotet-Wiederkehr, dass sie ihre Erkennungssysteme anpassen müssen. Frosch rät Netzbetreibern, die von abuse.ch gelisteten Emotet-Kontroll-Server zu blockieren und Mittelständlern, ihre IT-Systemhäuser zu kontaktieren. Akut gefährdet sind zwar nur Systeme, die bereits mit TrickBot identifiziert sind, doch das kann sich schnell ändern. Frosch sagt: »Wenn Emotet das gleiche Muster verfolgt wie früher, werden die Täter bald raffinierte Spam-Mails versenden«. Die können dann jeden erreichen.”
    >https://www.msn.com/de-de/nachrichten/digital/emotet-die-gefährlichste-schadsoftware-der-welt-ist-zurück/ar-AAQLnMU?ocid=msedgntp

    • … im Gespräch mit dem Spiegel sagte er… .

      So so.

      Der Spiegel wurde gerade erst von KilliBilli Gates gepudert und nicht zu knapp. Dem würde ich kein Wort mehr glauben.

  37. Sehr geehrter Herr Mannheimer

    Ihren Schlussfolgerungen stimme ich uneingeschränkt zu.

    Vielen Dank für Ihr ausserordentiches Engegement.

    Grosses Misstrauen habe ich gegen die Politik und ihren Helfershelfern, wie sie dann die Ermittlungsergebnisse verkaufen werden.

    Ich habe grundsätzlich absolut kein Vertrauen mehr in die Politik und dem zur Hure gemachten Rechtssystem .

  38. So wie es jetzt aussieht, rudern die Erstverbreiter des Videos und der Sprachnachricht schon kräftig zurück und behaupten jetzt müsste erst mal geprüft werden. Der Mann, der die Sprachnachricht mit dem Hinweis, er hätte mit der Familien gesprochen, als quasi Fakt abgesetzt hat, relativiert jetzt kräftig. Offenbar hat er doch nicht direkt mit der Familie gesprochen. Vielleicht war das ein gezielter Hoax, um die Alt-Medien mal wieder vorzuführen.
    Aus eigener unschöner Erfahrung mit Dt. KHs kann ich mir jedoch trotzdem sehr gut vorstellen, dass so ein Fall möglich ist. Ob es in diesem Fall so ist, wer weiß und wenn die Familie nicht an die Öffentlichkeit geht und man die Identität des Mannes nicht erfährt, wird das Ganze möglicherweise im üblichen vertuschten Sand verlaufen. Frau Beate Bahner ist schon öfters mit seltsamen Ad-Hoc Aktionen aufgefallen und ich traue ihr nicht wirklich. Sie könnte durchaus auch kontrollierte Opp. sein. Wir versinken im Morast von Lügen und Verkommenheit. Es ist mittlerweile unmöglich all diese Infos überhaupt noch zu lesen, geschweige denn zu verarbeiten.

    • Sie sind immer da, nicht nur in diesem land. Sondern überall.

      Sie halten sich immer und überall solange versteckt, wie ihre sadistischen Taten geahndet werden.

      Sobald dieser Riege fällt, sind sie da.

      Deshalb ist ein Rechtsstaat mit unveräusserlichen Grundrechten so elementar wichtig und dessen Fundamente so heilig.

      Deshalb haben wir alle unsere Mitmenschen zu warnen begonnen, als diese Säulen nach und nach, Stück für Stück ausgehöhlt und dann eingerissen wurden.

      Jetzt haben wir keine rechtlich Panzerweste mehr, die uns vor ihren Schlägen schützt, wenn es ihnen danach dünkt, sie auszuteilen.

      Und immer noch werden wir von jenen verlacht, vehöhnt, abgewiesen und ausgegrenzt, die wir – seit langen schon jetzt – zu warnen versuchen.

      Wird ihnen dann einmal wirklich bewusst, was geschehen ist, werden sie – wieder – rufen, wir haben doch gar nichts gewusst.

      • “Wird ihnen dann einmal wirklich bewusst, was geschehen ist, werden sie – wieder – rufen, wir haben doch gar nichts gewusst.”

        Damit wird dieses Mal keiner durchkommen, auch Wendehälse wird es nicht mehr geben.

      • “Damit wird dieses Mal keiner durchkommen, auch Wendehälse wird es nicht mehr geben.”

        Diesen Wunsch artikuliere ich jeden Tag, denn es ist an Schäbigkeit nicht zu überbieten, wie da von den ach so edlen Gutbürgern gelogen und verbogen wird.

    • Scheint also ein unrühmliches Kapitel der Freien Medien zu werden, ungeprüft und vorschnell eine Sensationsmeldung in Umlauf gebracht zu haben ?

  39. Wurde die Funktionalität des Kommentarbereichs jüngst downgegradet ?

    Ich finde keine Fehler-Editierfunktion mehr vor, ebenfalls keine Textesditier- und Sortier funktion nach oldets und youngste ? Auch ist die praktische Firefox Rechtschreibkorrektur nicht mehr wie früher anwendbar.

    • Woraus schließt denn dieser “Zacharias”, dass mit “ZP 1 bis ZP 6” eine erste bis sechste Impfung gemeint ist ?

      “ZP” steht dort für Zeitpunkt. Nicht für Impfung.
      Zeitpunkt beschreibt einen nicht näher ausgeführten Zeitintervall, vermutlich einen Abrechnungstechnischen.

      Quatschmaker sind nicht hilfreich.

      • “Sie ziehen es durch bis 2025.”
        Es wird kein Ende finden, außer es kracht.

        Das ist leider sehr wahrscheinlich. Viele Leute sehen den Zusammenhang zwischen der mRNA- Impfung und dem System- und Wertewandel noch nicht. Die Politik, testet immer aus, wann und wie weit sie wieder vorstossen kann. Ziel sind die Visionen der Konsorten, deren Sprecher Klaus Schwab ist. Der BDI, ist auch nichts anderes, als eine Vereinigung, wie die Atlantik-Brücke, die zum Aushorchen der Mitglieder dient. Die Mitglieder, sind völlig abhängig vom Export, und vom Import der Rohstoffe. Alles hat schon unter Fischer und Schröder angefangen. Gesundheitsreform hört sich eigentlich ganz nett an oder? AGENDA 2010, Hartz4, Vernichtung des Sozialsystems mit der Schaffung von Not und Elend, in Deutschland. 1 EURO- Job`s so lange der “Arbeitgeber” will. Das sind alles Absendermerkmale, wie Steuersenkungen an Industrie und Versicherungen und Senkungen der Arbeitgeberbeiträge bei den Sozialversicherungen. Künstliche Konstrukte der “Finanzindustrie”, sollen die Sozialversicherungen “entlasten”. Wie Riestern und Rüruppen.

  40. Um den politischen Vollstreckern des Impfozids den Weg zur Verwirklichung einer Impfpflicht, sprich Zwangsimpfung juristisch zu ebnen, ist seit einiger Zeit der Verfassungsrechtler Christian Pestalozza stets untertänig darum bemüht, das sogenannte Verfassungsrecht, hinter dem nicht einmal eine vom Volk gegebene “Verfassung” steht, so dermaßen zu mißbrauchen, um unter Vorschub der absurdesten Begründungen zu erklären, weshalb die Politik verfassungsrechtlich sogar zu strengeren Maßnahmen, wie einer Impfpflicht verpflichtet sei, sofern die „kleinen Hilfsmaßnahmen“ zur Pandemiebekämpfung nicht ausreichten.

    Laut Pestalozza müsse sich die Politik hierbei fragen, wie viele Coronatote sie noch hinnehmen wolle und wie hoch die Inzidenzen noch steigen müssten, bis eine Impfpflicht komme, die er für unausweichlich hält. Gleichzeitig signalisiert Pestalozza der Politik im selben Atemzug zumindest unterschwellig, das im Falle der Einführung einer Impfpflicht von Seitens des Verfassungsgerichtes mit keinen größeren Hürden zu rechnen ist, denn er betont, dass die Politik aus Sorge vor dem Verfassungsgericht nicht die Hände in den Schoß legen dürfe. (Quelle unten)

    So und nun also ans überführende Eingemachte:

    Pestalozza, der somit das Recht auf Selbsbestimmung und der körperlichen Unversehrtheit in die Tonne tritt, meint also, die Politik müsse sich innerhalb ihrer Erwägung einer Impfpflicht fragen, wie viele Coronatote und steigende Inzidenzen sie noch hinnehmen wolle. Doch genau an dieser Stelle liegt der Hund begraben, denn ist es nicht so, dass die Politik vielmehr erst einmal ganz dringend dazu aufzufordern wäre, in aller Gründlichkeit zu hinterfragen, wie viele angebliche Coronatote denn nun tatsächlich an dieser ominösen Krankheit starben, nachdem nachweisbar bekannt ist, dass es heutzutage schon reicht als “Coronatoter” zu gelten, wenn man von der Leiter fällt und sich dabei den Hals bricht, sofern ein positiver PCR-Test des Toten vorliegt?

    Zusätzlich müsste eindeutig untersucht werden, inwieweit und ob überhaupt einem positiven PCR-Test eine eindeutige Coronainfektion, ein gewöhnlicher Grippeinfekt, oder ein falsch-positiv zugrunde liegt.

    Darüber hinaus müsste dringlichst festgestellt werden, wie viele derzeit sich häufende plötzliche Todesfälle, Herzinfarkte, Thrombosen, Hirnblutungen oder Tot- und Fehlgeburten nebst sonstiger Verstümmelungen in Folge der politisch verordneten “Volksimpfung” auftraten, die nicht selten mit einem positiven PCR-Test, aber auch schon mal willkürlich als angebliche Coronakranke, beziehungsweise Coronatote kategorisiert werden, wobei auch ganz genau auszuwerten wäre, ob die derzeit explodierende Anzahl der sogenannten Impfdurchbrüche nicht schlichtweg und ergreifend Impfschäden sind?

    Von den vielen weiteren unzähligen Betrügerreien, Tricksereien und Täuschungen, die zur Inszenierung dieser “Pandemie” aufgewendet werden ganz zu schweigen, wie etwa das jemand mit positivem PCR-Test als Coronakranker geführt wird, obwohl er beispielsweise mit Schenkelhalsbruch im Streckverband liegt, ohne jemals Symptome einer COVID-Erkrankung aufgewiesen zu haben, ohne jemals COVID-krank gewesen zu sein und ohne jemals eine entsprechende Behandlung gegen Corona erfahren zu haben.

    Somit erweist sich also der vielleicht auf Abwege geratene, oder möglicherweise sogar geschmierte, wenn nicht gar von seinem Handeln überzeugte “Verfassungsrechtler” Pestalozza als schuldiger Mittäter, der sich an dem größten Verbrechen der Weltgeschichte durch den politisch-coronalen Komplex, aus welchem Grund auch immer beteiligt.

    Vielleicht ist er nur ein ahnungsloser Stümper, der im Rahmen seiner kleinbürgerlichen Karriere ein perfides System stützt, ohne zu verstehen welchen, beziehungsweise wessen diabolischen Interessen er zuarbeitet. Er könnte natürlich aber auch ein Überzeugungstäter sein, der Kraft seines Amtes den abträglichen Ideologien der selbsternannten Weltverbesserer folgt, die hinter dem krampfhaft politisch aufrechterhaltenen Vorwand einer vielfach widerlegten “Pandmie”, zum Schutz des Klimas, nicht zuletzt auch durch forcierte Impfungen den bisher weltgrößten Völkermord aller Zeiten beabsichtigen, weil sie der Wahnidee verfielen, um jeden (humankapitalistischen)Preis den Planeten retten zu müssen.

    Demnach scheint eines der tragenden hehren Ziele der Agenda 2030 bald erreicht zu sein, nähmlich die auf den ersten Blick sicherlich löbliche Absicht, die Armut beseitigen zu wollen, sofern der politisch-coronale Komplex nicht aufgehalten werden kann, denn Armut wird tatsächlich keine mehr herrschen, nachdem ein Großteil der Weltbevölkerung beseitigt wurde.

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/scholz-befuerwortet-debatte-ueber-impfpflicht-in-pflegeheimen-a3645334.html

    • Ob der “Verfassungsrechter” Christian Pestalozza und all die anderen Volksverräter ganz bewußt oder aus schlichter Blödheit handeln, ist eigentlich unerheblich, denn UNWISSENHEIT SCHÜTZT VOR STRAFE NICHT!

      • Er biedert sich an. Seine unterwürfige “Abhandlung” ist seine Empfehlung. Nehmt mich, ich mach euch das Verfassungsrecht so, wie ihr es wollt. Er geht doch wohl, noch, mit der Schattenkanzlerin zum Essen?

  41. https://odysee.com/@Patriots:2/Ehemalige_Pharmareferentin_Elisabeth_Linder,_bricht_nach_28_Jahren:0
    Ich denke, das ist kein OT

    ich bin jetzt nicht noch mal alle Kommentare durchgegangen, um zu sehen, ob vielleicht diese Mitteilung, aus Kulturstudio.tv stammend und auf “Odysee” nachzusehender link bereits gebracht wurde. Es ist interessant die Zusammenhänge von Pharma und Geschäftemacherei also “Märkte schaffen” zur Sprache kommen. Ich kenne ebenfalls eine Pharmavertreterin, die so was nie erzählt hat, berufl. Schweigepflicht. Dienstauto, Verwöhnwochen am Meer,Garage voller Werbegeschenke…Boni…iss klar.

    • Die Expresszeitung hat die an besten zur breitangelegten Aufklärung geeigneten Produkte verfasst, die ich kenne. Übersichtlich portioniert, gut bebildert und mit vielen Infographiken visualisiert. Allerdimgs ist es inzwischen auch dort in der Redaktion angekommen, dass der Grossteil der Bevölkerung durch radikale Dauerindoktrination gegen die Wahrnehmung der Wahrheit immunisiert wurde.

      Ich habe die Expresszeitung Leuten zu lesen gegeben, die alle Inhalte tatsächlich absorbiert und verstanden haben. Um dann beim nächsten Gespräch mit den Nachbarn aus Feigheit und Bequmelichkeit sofort wieder den Kniefall vor dem offiziellen Lügennarrativ zu machen und artig das offizielle Lügennarrativ herunterbeten.

  42. Der Great Reset scheint qualitativ eine neue Qualität erreicht zu haben .

    Es wird gespritzt , wie besessen ,obwohl Corona eigentlich die Spritze mit ihrer Füllung Corona selbst ist .
    Und ein neuer Run auf die Impfung hat eingesetzt , die mediale Manipulation laueft perfekt .

    Impfgegner werden wie Volksschädlinge kriminalisiert und entsorgt, wie der MM Artikel anschaulich validiert aufzeigt.

    Die Bevölkerungsreduktion ist aktiv geschaltet, siehe die Grafiken im vorliegenden MM Artikel und älteren MM Artikeln .

    Manipulierte ,unschuldig missbrauchte Menschen ,Kinder verrecken an der polnisch weissrussischen Grenze ,der Great Reset hat kein Interesse den Konflikt zu lösen .

    Soll er auch nicht, denn der Great Reset laueft manipuliert zweigleisig , um die eigentlichen Initiatoren zu decken und die Basis zu taueschen.

    Lukaschenko , Putin , Merkel, Macron, Biden , gesamt gesehen eine geschlossene kriminelle Bande IM Auftrag des Teufelsreises :

    VATIKAN – CITY OF LONDON – WASHINGTON DC – JERUSALEM – VATIKAN:

    GETRENNT MARSCHIEREN UND VEREINT DIE VOELKER UND DEREN SOUVERÄNITÄT RESTLOS ZERSCHLAGEN MIT DER PARALLEL LAUFENDEN BEVÖLKERUNGSREDUKTION !

  43. Üppige Ausstattung für Altkanzlerin
    Angela Merkel soll Büro mit neun Mitarbeitern bekommen
    Nach ihrem Ausscheiden aus dem Kanzleramt soll Angela Merkel ein Büro mit neun Mitarbeitern erhalten – fast doppelt so viele wie vom Haushaltsauschuss gefordert. Die Linke wittert schon ein »Schattenkanzleramt«.
    Von David Böcking
    16.11.2021, MEHR HIER:
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/angela-merkel-soll-als-altkanzlerin-ueppig-ausgestattetes-buero-bekommen-a-560a0dba-975a-41e8-85a1-67f77f38208e

    • Ich wünsche dieser pestilen Ausgeburt des Ekels eine Gefängniszelle mit 9 paarungswütigen Prachtexemplaren der von ihr importierten Gäste aus dem Morgenland

      • Leider finde ich keine Editierfunktion mehr – es sollte “pestilente Ausgeburt des Ekels heissen”

        Was ist mit der Kommenatrfunktion passiert, dass sie jetzt so abgespeckt ist ?

  44. Ein Schuldanerkenntnis? – Zigtausende Schuldanerkenntnisse!

    Impf-Hersteller haben u. a. Warnhinweise zu Vorerkrankungen vergessen,
    die im Zusammenhang mit einer Impfung tödlich enden können ?
    Impfung ohne ärztliche Unbedenklichkeitsbescheidung ist ein Tötungsdelikt.

    Eine “…impfunabhängige Vorerkrankung…” führte nach der Impfung zum Tod.
    Ein Schuldanerkenntnis – Die Impfung war nicht alleiniger Auslöser –

    “…Laut einer Stellungnahme des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) hat bei dem Kind „eine besonders schwere, impfunabhängige Vorerkrankung des Herzens“ vorgelegen, teilte der Landkreis Cuxhaven am Montag mit. „Unter Berücksichtigung der umfangreichen medizinischen Befunde ist die Impfung nicht als alleiniger Auslöser des tödlichen Ausgangs zu sehen“, so die Mitteilung. „Auch wenn die endgültige Bewertung des Obduktionsergebnisses des Kindes nun vorliegt, bleibt für die Familie und Angehörigen der tragische Verlust Ihres Kindes, der unendlich schmerzhaft ist und uns alle tief berührt. Ihnen gehört unser vollstes Mitgefühl“, betonte Landrat Kai-Uwe Bielefeld. Der Landkreis Cuxhaven hatte Anfang November bekannt gegeben, dass der Junge zwei Tage nach der Zweitimpfung mit Biontech/Pfizer verstorben war. Daraufhin war eine Obduktion des Leichnams in Auftrag gegeben worden, die im Hamburger Uniklinikum durchgeführt wurde. …”
    >https://www.zaronews.world/gesellschaft/12-jaehriger-aus-cuxhaven-stirbt-nach-corona-impfung-obduktion-zeigt-vorerkrankung/

  45. Gibraltar sagt Weihnachtsfeiern wegen hoher Corona-Zahlen ab – bei 99 Prozent Impfquote

    https://www.unzensuriert.at/content/137638-gibraltar-sag-weihnachtsfeiern-wegen-hoher-corona-zahlen-ab-bei-99-prozent-impfquote/

    Die Regierung von Gibraltar, dem britischen Überseegebiet auf einer Landzunge an der Südküste Spaniens, rät „dringend“ von gesellschaftlichen Veranstaltungen ab. Und zwar mindestens für vier Wochen. Sie hat auch „eine Reihe ihrer eigenen Veranstaltungen abgesagt, darunter offizielle Weihnachtsfeiern, Empfänge und ähnliche Versammlungen.“

    Fallzahlen steigen „drastisch“

    Denn in Gibraltar geht zwar nicht der Tod, aber die Corona-Zahlen um. Seit Einsetzen der kühlen Jahreszeit steigen die Infektionen mit zunehmendem Tempo. Gesundheitsministerin Hon Samantha Sacramento bezeichnete den Anstieg der Fallzahlen als „drastisch“. Daher die Verpflichtung, wieder Masken zu tragen und sich „vorsichtig und vernünftig zu verhalten“, bedeutet soziale Isolierung und keine Veranstaltungen.

    Weiter mit gescheiterter Strategie

    Im März hat Gibraltar als erstes Land der Welt seine gesamte erwachsene Bevölkerung vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Von den rund 34.000 Einwohner sind laut „Our world in data“ 99 Prozent „vollimmunisiert“, dennoch die starke Steigerung der Corona-Fälle. „Lösung“ der Regierung: Noch mehr impfen.

    Jedem, der für einen Impfstoff oder eine Auffrischimpfung in Frage kommt, wird dringend empfohlen, das Angebot anzunehmen.

  46. Reitschuster berichtet zu o.g. “Fall” u. bleibt am Ball

    Todesfall im Klinikum Karlsruhe sorgt für Aufregung und Spekulationen Staatsanwaltschaft ermittelt “in alle Richtungen”

    VERÖFFENTLICHT AM 17. Nov 2021

    Bei der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird jetzt davon ausgegangen, dass es sich bei der Person im Video um den Verstorbenen handelt…

    Die Staatsanwaltschaft reagierte und leitete ein so genanntes Todesermittlungsverfahren ein. Hier soll nun geklärt werden, ob der Tod durch Fahrlässigkeit oder gar durch Absicht herbeigeführt wurde. Dies soll unter anderem durch die Obduktion des Leichnams geklärt werden. Es werde in alle Richtungen ermittelt, teilte die Staatsanwaltschaft dem öffentlich-rechtlichen Sender SWR mit…

    Das Klinikum reagierte auf die Vorwürfe am Sonntag mit einem Post auf Facebook…

    Die Geschäftsführung hat nun ihrerseits Anzeige erstattet, da die Behandlungspflicht stets wahrgenommen worden sei und grundsätzlich für jeden Patienten gelte…

    Weiterhin sei es in seltenen Einzelfällen möglich, Notfallpatienten aus präventiven Gründen zur Unfallvermeidung und Sturzprophylaxe nicht in einem herkömmlichen Krankenhausbett zu versorgen, sondern auf einer Matratze auf dem Boden, um Verletzungen vorzubeugen…
    https://reitschuster.de/post/todesfall-im-klinikum-karlsruhe-sorgt-fuer-aufregung-und-spekulationen/

  47. https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/union-und-ampel-streiten-ueber-corona-gesetzesplaene-wieler-warnt-gassen-beruhigt-a3647000.html

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Wüst: „Sind nahe am dem Punkt, an den wir nie kommen wollten“
    Damit wollen SPD, Grüne und FDP eine Rechtsgrundlage für Auflagen vor Ort schaffen, wenn die bisher vom Bundestag festgestellte „Epidemische Lage von nationaler Tragweite“ zum 25. November ausläuft. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) bekräftigte am Mittwochabend in den ARD-„Tagesthemen“ seine Kritik.

    „Wir sind in dieser Pandemie so nahe an dem Punkt, an den wir nie kommen wollten, nämlich dass in Krankenhäusern entschieden werden muss, wer noch behandelt wird“, sagte er.

    Man brauche den „vollen Instrumentenkasten“, um die Menschen zu schützen, meinte Wüst, der Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz ist.

    Na, wenn das kein Freibrief ist. Irrsinnige Panikmache ist es jedenfalls.

    • https://www.wochenblick.at/mut-politikerin-rechnet-mit-oevp-ab-genug-geimpfte-im-spital-politik-weiss-das/

      Mut-Politikerin rechnet mit ÖVP ab: genug Geimpfte im Spital – Politik weiß das

      Langsam wird es selbst einigen ÖVP-Politikern zu bunt. Kürzlich ist die junge Mut-Politikerin Christina Staffler aus der Partei ausgetreten.
      Die „Spaltung der Gesellschaft, Diskriminierung und Hetzjagd auf Ungeimpfte“, die die Regierung betreiben, waren ihr zu viel. Jetzt kritisierte Sabine Deckenbach, Ortsvorsteherin von Hollabrunn in NÖ, in einem Video ihre Parteikollegen scharf: „Geht’s noch?“, fragt sie in Richtung Landwirtschaftsministerin Köstinger. Für sie ist „eine rote Linie überschritten“: „Mir reichts!“, sagt sie und kritisiert die türkisen Regierungs-Akteure als „unmenschlich“. Sie „geniert sich für das, was da passiert“ und sei „umgeben von lauter Ja-Sagern“.

      Mut-Politikerin der ÖVP kritisiert Parteikollegen scharf
      Zum Köstinger-Sager „die Solidarität mit Ungeimpften ist vorbei“: „Geht’s noch?“
      Deckenbach kritisiert Verlogenheit der Regierung
      Geimpfte liegen im Spital – Regierung weiß das
      Zur Regierungspolitik: „Sie versuchen, uns gegeneinander aufzuhetzen.“
      Die ÖVP-Politikerin Sabine Deckenbach ist Ortsvorsteherin in Hardegg im Bezirk Hollabrunn in Niederösterreich. Die Veröffentlichung ihres knapp zehnminütigen Videos bescherte der Mut-Politikerin auch gleich einen ungustiösen Hetzartikel in der Inseratenkrone. Und die Partei will ein „ernstes Gespräch“ mit ihr führen. Sie ist selbst nicht geimpft und kann die Haltung der ÖVP zur Impfpflicht und auch den Lockdown für Ungeimpfte nicht verstehen. Ihr Video verbreitete sich rasend schnell in den sozialen Medien.

  48. Argument: Impfung und / oder Lockdown verzögert die Bettenbelegung.

    Der Leberfleck hat Vorrang
    Wohlhabende aus dem Ausland werden in einigen DE-Kliniken deswegen bevorzugt, da sie diese gekauft haben, bzw. über Mehrheitsanteile verfügen
    oder einfach den 5-Fachen Preis bezahlen.

    • …und die leben in größeren Räumen, bestellen sich was sie wollen, zum Essen, koscher oder halal, wohnen in seitlicheren Klinikteilen. finanziert aus öffentlichen Geldern.

  49. https://zurzeit.at/index.php/endlich-ema-gibt-superwaffe-gegen-covid-19-frei/

    Monoklonale Antikörper dürfen nun auch in der EU eingesetzt werden
    Die Humanmedizin-Kommission (CHMP) der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA hat am vergangenen Mittwoch, den 11. November, endlich die ersten Corona-Medikamente auf der Basis von Monoklonalen Antikörpern (mABS) zur Freigabe in der Europäischen Union empfohlen (hier).

    Ein monoklonaler Antikörper ist ein körpereigenes Protein (Immoglobulin), welches an bestimmten Stellen des Antigens, also des viralen Krankheitserregers, andockt und das Virus dadurch hindert, im Körper seine Schadenswirkung zu entfalten. Anders als die Antikörper, welche durch eine Impfung stimuliert werden sollen, wird es aber biotechnologisch im Labor erzeugt und dann mittels Injektion oder Infusion dem Patienten verabreicht. Im Körper angekommen, wirkt es exakt so wie das körpereigene Abwehrmittel, aber viel zielgerichteter, in größerer Zahl und vor allem ohne genetischen Eingriff in Körperprozesse.

    Die großen Schweizer Pharmafirmen, wie eben Roche oder Novartis, die immerhin zur absoluten Weltspitze gehören, haben sich überhaupt nicht am allgemeinen Wettrennen um Covid-19-Impfstoffe beteiligt. Dort hatte man nämlich frühzeitig erkannt, dass Corona-Impfstoffe in etwa so sein werden wie bei der klassischen Grippe: Durchaus hilfreich, aber nicht die wirkliche Lösung.

    • „Pandemie der Ungeimpften“ auf den Intensivstationen ist frei erfunden

      https://www.unzensuriert.at/content/137740-pandemie-der-ungeimpften-auf-den-intensivstationen-ist-frei-erfunden/?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief&pk_campaign=Unzensuriert-Infobrief

      Es ist erst wenige Tage her, als Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) im Ntv-„Frühstart“ von einer „Pandemie der Ungeimpften“ sprach – und von der wachsenden Wut bei Geimpften.

      Ungeimpfte als Sündenböcke

      Schon im September hatte er behauptet, dass „auf den Intensivstationen zumeist Covid-19-Patienten lägen, die nicht geimpft seien“.

      Doch jetzt stellt sich heraus, dass gar niemand weiß, wie viele geimpfte und wie viele ungeimpfte Patienten auf deutschen Intensivstationen liegen.

      Impfstatus bisher nicht erhoben

      Diese Auskunft gab Gernot Marx, der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), am Montag bei seiner Anhörung zum Gesetzentwurf von SPD, Grünen und FDP zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes. Er sagte wörtlich:

      Die Frage (nach dem Impfstatus der Intensivpatienten) kann ich leider nicht beantworten, weil wir bisher noch nicht erfasst haben, welche Patienten auf den Intensivstationen geimpft und nicht geimpft sind.

      Schuldzuweisung ohne Datengrundlage

      Wir halten fest: Seit Wochen reden Politik und Mainstream-Medien von einer „Pandemie der Ungeimpften“, insbesondere auf den Intensivstationen. Ja, Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) wollte deswegen Ungeimpften gar eine Behandlung in einem Thüringer Krankenhaus nicht mehr zusichern.

      Erst ab Ende November soll tagesaktuell ermittelt und gemeldet werden, wie viele Corona-Intensivpatienten gegen Covid-19 geimpft und wie viele nicht geimpft sind. SPD, Grüne und FDP hätten eine entsprechende Anpassung des Intensivregisters auf den Weg gebracht, sagte der Grünen-Gesundheitspolitiker Janosch Dahmen dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Optionally add an image (JPEG only)