Chefpathologe Uni Heidelberg: “30-40 Prozent URSÄCHLICH an Covid-Impfung verstorben”


Von Michael Mannheimer, 13. Januar 2022

Die Linken haben ihre Jahrzehnte lange Deutungshoheit politischer und gesellschaftlicher Fragen dank massiver Aufklärungsarbeit der Alternativmedien verloren

Ich weiß sehr wohl, dass ich versprochen habe, in Zukunft weitaus weniger Artikel über Corona und die Todesspritze zu veröffentlichen als bisher. Doch die jüngste Meldung, die vor kurzem eingegangen ist, macht es mir unmöglich, sie einfach außer acht zu lassen. Wenn Prof. Peter Schirmacher, einer der renommiertesten europäischen Pathologen, der Chefpathologe der Uni Heidelberg, nach der Obduktion von 40 Menschen, die innerhalb von 14 Tagen nach einer Covid-19 Impfung verstorben sind, zur eindeutige Aussage kommt, das “30-40 Prozent ursächlich an Covid Impfung verstorben” sind, dann ist das nicht nur eine normale Meldung, sondern der Super-GAU für die von der deutschen Regierung vorangetriebene mörderische Impfpolitik. Welcher normale Mensch würde eine Medizin zu sich nehmen, bei der er weiß, dass ein Risiko daran zu sterben bei 40 Prozent liegt? Und was ist von einer Regierung zu halten, die eine solche “Medizin” nicht nur empfiehlt, sondern mit allen politischen, polizeilichen und auch militärischen Mitteln gegenüber der eigenen Bevölkerung durchdrückt und jene, die sich weigern, diese “Medizin” – die in Form einer potentiell tödlichen Injektion von mRNA-haltigen Impfstoffen erfolgt – zu akzeptieren, wie Schwerverbrecher verfolgen lässt, sie mit Geldstrafen, Berufsverbot, Zwangs-Lockdown, Ausschluss aus allen Restaurants, Kinos, Theaterbesuchen etc. bestraft und ihnen grundgesetzwidrig die Grundrechte entzieht?

Die Zwangsimpfung ist nichts anderes als ein staatlicher Befehl zum Zwangssuizid

Bei Licht besehen ist diese Zwangsimpfung nichts anderes als ein von Behörden verordneter Zwangssuizid eines Großteils der deutschen Bevölkerung sowie all jener Bevölkerungen, die von ähnlich verbrecherischen Regierungen zu diesen Impfungen gezwungen werden. Die oberste amerikanische Gesundheitsbehörde CDC, das amerikanische Pendant für das Robert-Koch-Institut in Deutschland, geht bei den Impftoten (nach einer COVID-19 Injektion) sogar von einer Dunkelziffer von 95 Prozent aus. Das wären dann allein in den USA schon weit als 1 Million Impftote im Jahr 2021. In den USA sind in den ersten vier Monaten des Jahren 2021 mehr Menschen an dieser Todesspritze gestorben als an allen anderen Impfungen gegenüber allen möglichen sonstigen Krankheiten in den zurückliegenden 50 Jahren zusammengenommen. Wer diese Fakten, wie unsere Medien und Politiker, ignoriert und die Impfung weiterhin als eine angebliche Heilung einer nie stattgefundenen Pandemie* propagiert und mit allen Mitteln durchsetzt, ist nichts anderes als ein Völkermörder.

* “Vergleich Sterblichkeit von 1990-2020: Das Jahr 2020 war eines der mildesten” (Quelle)

Pharma, Medien und Politiker sind des Völkermords anzuklagen


Jeder Politiker und jedes Medium, der nicht den sofortigen Stopp der COVID-19 Impfung fordert, sondern die Durchimpfung der Bevölkerung vorantreibt, ist ein Völkermörder und wird sich für dieses Schwerstverbrechen vor einem internationalen Militärtribunal verantworten müssen. Das gilt natürlich auch für jene Pharmaindustrien, die diesen tödlichen Impfstoff herstellen und sich sehr wohl über dessen Mortalität Bescheid wissen. Denn sonst hätten sie sich nicht mit entsprechenden und bis heute halte geheimgehalten Regelungen und Abmachungen mit der EU gegen sämtliche Schadensersatzforderungen seitens der Impfgeschädigten oder Impftoten abgesichert – wussten sie doch, dass alle Versuchstiere (ohne Ausnahme!), denen sie diesen mRNA-Impfstoff verabreicht haben, binnen kürzester Zeit nach der Impfung gestorben sind. Jene EU-Politiker und das gesamte EU-Parlament, die diese verbrecherische Abmachung mit den Pharmagiganten abgesegnet haben, sind des gegen den Nürnberger Kodex verstoßenden Massen-Menschenversuchs und der Teilnahme an einem Völkermord anzuklagen und zu verurteilen. Das deutsche Völkermord-Gesetz sieht bei bewiesener Teilnahme und selbst bei einem Versuch zu einem Völkermord die Höchststrafe vor. Unsere Politiker und Medien wissen das genau und werden daher alles tun, um ihren Hals aus der Schlinge zu ziehen einschließlich des Einsatzes der Bundeswehr gegen ihr eigenes Volk.

Kein Politiker und kein Journalist hat heute noch die Chance, sich glaubhaft für eine weitere Impfung der Bevölkerung einzusetzen. Denn gegen die von weltweiten Virologen und Epidemiologen gefundenen Fakten bezüglich der unfassbar hohen Mortalität bei COVID-Impfungen kommen sie auch mit den salbungsvollsten Sätzen und Sprüchen nicht länger an. Impfverweigerer werden von Medien und Politikern als “Volksschädlinge”, als “Terroristen”, ja sogar als “Mörder” bezeichnet – während die zuvor genannten Begriffe ausschließlich auf jene zutreffen, die dies denn Impfverweigerern gegenüber äußern. “Ein linkes System erkennt man daran, dass es aus Opfern Täter an und aus Tätern Opfer macht”, sagte dereinst der Literaturnobelpreisträger und russische Dissident Alexander Solschenizyn. Seine Worte aus den siebziger Jahren des zurückliegenden Jahrhunderts haben bis heute nichts an Aktualität und Gültigkeit verloren.

Immer weniger Menschen vertrauen den Massenmedien und den Politikern

Wir, die Patrioten und die Opposition gegen eine Minorität von mächtigen Massenmördern, die Medien und Regierung ihr Volk zu einer tödlichen Injektion zwingen, haben den vereinten Linksmedien deren jahrzehntelange Deutungshoheit über die Werte der Gesellschaft faktisch entrissen und sind zu den eigentlichen Werte- und Meinungsführern geworden. Der Sieg ist jedoch noch keinesfalls vollständig. Wenn wir jetzt aufhören würden, über die gigantische Verschwörung der Globalisten gegenüber der menschlichen Zivilisation aufzuklären, wäre dies ein tödlicher Fehler. Wir müssen weitermachen, sogar verstärkt weitermachen, auch wenn die meisten von uns das Wort Corona, Zwangsimpfung und Lockdown nicht mehr hören können.

Ohne Frage vertraut ein Großteil der Deutschen weder ihrer Regierung noch den offiziellen Massenmedien und wendet sich immer mehr den Alternativmedien zu. Das erklärt auch die verzweifelte Reaktion der Herrschenden, wie etwa des bayerischen Diktators Söder, auf das bislang unzensierte Medium “Telegram”, bei dem man pro Tag mehr Informationenen über die wahren Hintergründe der Impfungen und der Corona- Plandemie findet, als die Lügen-und Propaganda-Maschinerie der Massenmedien an Unwahrheiten zusammenzimmern kann. Telegram soll daher genauso verboten werden wie all jene Blogs, wie sich regierungskritisch nicht nur in puncto deren verbrecherischen Politik gegenüber einer kollektiven Zwangsimpfung, sondern überhaupt mit einer Kritik an den Regierenden befassen. Dies ist ein weiteres untrügliches Symptom eines links-totalitären Regimes, wie wir es in der DDR, in der UdSSR, in China, Nordkorea und anderen sozialistischen Ländern vorfanden und bis heute vorfinden.

Totgeschwiegen: Die Alternativmedien haben inzwischen oft höhere Zugriffe pro Tag als ARD und ZDF zusammen genommen

Dass die politischen Impfmassenmörder Telegram u.a. verbieten lassen wollen, sagt schon alles über die Macht der Alternativedien aus. Dass so wichtige Blogs wie Anonymus.org oder auch mein Blog von der Jugendschutzbehörde als “jugendgefährdend” eingestuft und indiziert wurden, zeigt den Großangriff des politischen Gegners auf die Meinungsfreiheit, die immerhin den Rang eines Grundrechts genießt.

Eine Indizierung eines Mediums durch die Jugendschutzbehörde (Tarnbegriff für “Judenschutzbehörde”, dazu mehr in einem folgenden Artikel) bedeutet, dass für dieses Medium keinerlei Werbung auf anderen Medien stattfinden darf und dass auch keine Links oder Zitate dieser indizierten Medien veröffentlicht werden dürfen. Wer dagegen verstößt, muss mit Geldstrafen von über 100.000 € rechnen.

Die jüngste Selbstkritik der ARD-Chefin Schlesinger über die “unvollkommene Berichterstattung” der ARD zum Thema Impfung ist nicht nur eine Realsatire, sondern zeigt, dass wir in einem Zeichen kollektiven Wahnsinns leben. Sie kritisierte nicht etwa eine völlig falsche Berichterstattung über die tödliche Gefahr der Impfung, sondern sagte im Gegenteil: “Vielleicht sind wir zu spät auf jene Menschen eingegangen , die Impf-Vorbehalte haben.” Sie hätten ihnen früher erklären können, “warum Impfen richtig und wichtig ist”. (Quelle)

Die Nachrichtenformate der ARD zählen zu den wichtigsten Sendungen Deutschlands. Allein die “Tagesschau” lockt durchschnittlich elf Millionen Menschen vor die Bildschirme und belügt sie Tag um Tag mit einer von der Bundesregierung vorgegebenen Propaganda.

Vergleichen Sie diese unfassbar verlogene Selbstkritik der ARD Chefin mit den Fakten, die sie gleich im anschließenden Artikel bezüglich der gigantischen Mortalität von Geimpften durch niemand geringerem als den Chefpathologen der Universität Heidelberg lesen werden.

Deutschland: Eine Diktatur

Es sind Zustände in Deutschland, die man schlichtweg nicht mehr für möglich gehalten hatte. Und diese Zustände beweisen, dass, wer in einer Demokratie schläft, er in einer Diktatur aufwachen wird. In dieser Diktatur befinden sich nun 83 Millionen Deutsche, von denen maximal 80 Prozent auch nur den Schimmer einer Ahnung davon haben, dass sie sich nicht nur in einer gewöhnlichen, sondern in einer tödlichen Diktatur befinden, die nach dem Leben jedes einzelnen Deutschen trachtet. Es ist eine Diktatur des kollektiven Suizids, getarnt als die Rettung vor einer Pandemie, die es niemals gegeben hat und von der niemand Notiz genommen hätte, wäre diese Fake-Pandemie nicht rund um die Uhr in den Medien und in der Politik propagiert worden. Hinter dieser “Pandemie” steckt in Wahrheit das größte Genozid Programm der Weltgeschichte. Die Hauptschuldigen sind – neben den 3000 Globalisten (die Teilnehmer der Auserwählten des World Economic-Forums des Klaus Schwab) ohne Frage Sozialisten und Kommunisten. Und wer weiß, wer beides entwickelt hat, der hat auch den eigentlichen Strippenzieher dieses weltweiten Genozids erkannt.

Lesen Sie in der Folge einen kurzen Artikel über die Befunde des Chefpathologen der Universität Heidelberg zur gigantischen Mortalität von Corona-Geimpften.

.


.

Chefpathologe Uni Heidelberg: 30-40 Prozent ursächlich an Covid Impfung verstorben

Ohne exaktes Datum, Artikel wurde im Dezember 2021 veröffentlicht
https://www.transparenztest.de/post/chefpathologe-uni-heidelberg-30-40-prozent-ursaechlich-an-covid-impfung-verstorben

Der Chef-Pathologe der Uni Heidelberg, Prof. Peter Schirmacher, fordert viel mehr Obduktionen von Geimpften. Nicht nur Corona-Tote, sondern auch Tote, die im zeitlichen Zusammenhang mit einer Impfung sterben müssten häufiger untersucht werden.

Prof. Schirmachers Worte haben Gewicht

Prof. Schirmacher ist nicht irgendwer: Er ist der Ärztliche Direktor der Allgemeinen Pathologie und der Pathologischen Anatomie der Universität Heidelberg und der geschäftsführende Direktor des Pathologischen Institutes Heidelberg. Dort führt er eine Professur seit 2004. Davor war Schirmacher Professor für Pathologie in Köln von 1998-2004.

Schirmacher absolvierte ein PhD Studium in Molekular Biologie in New York, davor ein Medizinstudium in Mainz. Darüber hinaus ist er Mitglied der Leopoldina Akademie der Wissenschaften seit 2012. Seit 2013 ist zudem der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, deren Präsident er von 2012-2013 war.

Forschungsprojekt Obduktionen von Covid Sterbefällen

In der Heidelberger Pathologie werden seit rund einem Jahr Personen obduziert, die mutmaßlich an einer Covid-19 Infektion verstorben sind.

Ziel des Forschungsprojektes ist es neue Erkenntnisse und ein besseres Verständnis für die Krankheit zu identifizieren. Das Land Baden-Württemberg unterstützt die Forschung mit 1,8 Millionen Euro. Peter Schirmacher, Direktor des Pathologischen Instituts in Heidelberg, ist Leiter dieses Projekts und berichtet nun über beunruhigende Forschungsergebnisse.

Neues angestrebtes Projekt: Aufklärung der Sterbefälle in zeitlicher Verbindung mit der Impfung

Wie die Augsburger Allgemeine am Sonntag berichtete, will der Mediziner die finanziellen Mittel des Landes nun auch vermehrt für Obduktionen derer nutzen, die kurz nach einer Impfung mit einem der umstrittenen Covid-19 Vakzine verstorben sind. Insbesondere geimpfte Patienten, die an einer Hirnvenen-Thrombose oder Autoimmun-Reaktion litten, sollten dem Experten nach zukünftig immer obduziert werden.

Problem: Todesfälle werden womöglich aufgrund der Covid Impfung als Verdachtsfälle überhaupt nicht erkannt

Nach Schirmacher liegt das Problem vor allem darin, dass die meisten Pathologen gar nichts davon mitbekommen, dass der Patient möglicherweise ursächlich an der Covid-19-Spritze verstarb. Schirmacher betont:

„Der leichenschauende Arzt stellt keinen Kontext mit der Impfung her und bescheinigt einen natürlichen Tod und der Patient wird beerdigt“.

Schirmacher weiter:

„Oder er bescheinigt eine unklare Todesart und die Staatsanwaltschaft sieht kein Fremdverschulden und gibt die Leiche zur Bestattung frei.“

In Heidelberg arbeiten Forscher, Wissenschaftler, Pathologen und Mediziner schon länger engmaschig mit Polizei, Staatsanwaltschaft und den niedergelassenen Ärzten zusammen. Dieses Zusammenspiel ist vorteilhaft für die zukünftige Abklärung möglicher Impftote.

Hohe Dunkelziffer vermutet: 30-40 Prozent der bisher Obduzierten sind ursächlich an der Impfung gestorben

In Schirmachers Heidelberger Pathologie wurden bereits 40 Menschen obduziert worden, die innerhalb von 14 Tagen nach einer Covid-19 Impfung verstorben sind.

Erschreckendes Ergebnis: Schirmacher geht davon aus, dass 30 bis 40 Prozent der Toten ursächlich an der Impfung verstorben sind. Die Häufigkeit tödlicher Impfnebenwirkungen werde nach Schirmacher unterschätzt. Auch geht Schirmacher von einer hohen Dunkelziffer an Impftoten aus. Auf Grund der unklaren Datenlage kann diese zur Zeit kaum eingeschätzt und näher beziffert werden.

Der 14 Tage Zeitraum ist dabei kurz gewählt. Die Impfnebenwirkungen, die im zeitlichen Zusammenhang stehen, werden meist auf einen Zeitraum von einem Monat definiert.

Covid Todesfälle nach Positiv Test zeitlich & inhaltlich unabhängig von anderen Daten gewertet

Für die Zählung der Covid Todesfälle gibt es zudem überhaupt keine zeitliche Limitierung. Es reicht ein positiver Test und der darauffolgende Todesfall wird als Covid Toter gewertet. Dies gilt auch, wenn eine andere Todesursache wie ein Verkehrsunfall vorliegt oder wenn ein enormer zeitlicher Abstand zwischen positiv Test und Tod dazwischen liegt. Nicht einmal ein Abgleich der Übereinstimmung zwischen klinischen Symptomen und positivem Testergebnis, wie die WHO das explizit fordert, wird in Deutschland nachweislich gemacht.

Impf-Todesfälle gewertet, die zeitlich stark befristet & inhaltlich aufwendig dokumentiert sind

Die von Schirmacher erfassten und ursächlich zugeordneten Impftoten unterliegen folglich derzeit einen engen Zeithorizont von 14 Tagen und einer exakten pathologischen Dokumentation. Das ergibt anders als bei der Zählung der Covid Todesfälle eine sehr gute evidenzbasierte Datenlage.

Paul-Ehrlich-Institut und STIKO widersprechen

Das Paul-Ehrlich-Institut widersprach dem Chef-Pathologen umgehend. Schirmachers Aussage “man wisse zu wenig über Nebenwirkungen und die Gefahren der Impfung würden unterschätzt” sei nicht nachvollziehbar.

Das PEI verweist auf eine Meldepflicht für schwerwiegende Nebenwirkungen und Reaktionen nach einer Impfung gegen Covid-19.

Auch Thomas Mertens, der Chef der Ständigen Impfkommission widerspricht Schirmacher: „Ich kenne keine Daten, die hier eine begründbare Aussage zulassen, und gehe nicht von einer Dunkelziffer auf“, sagt Mertens.

Schirmachers Stellungsnahme führt zu wenig überraschender Reaktion bisher verantwortlicher Einrichtungen

Die Reaktion des PEI, aber auch der STIKO wirken hier eher wie die übliche Rhetorik zur Schadensbegrenzung. Die Angst vor Obduktionen und der Aufdeckung der Dunkelziffer scheint riesengroß zu sein. So ist diesen Einrichtungen wohl bestens bekannt, dass die Dunkelziffer auf zwischen 94% und 97% je nach Studien geschätzt wird. Selbst auf der PEI Seite wird eine solche Studie zitiert.

Nicht erwähnt wird zudem, wie riesig die Datenbestände zu Verdachtsfällen in den nationalen und internationalen Datenbanken derzeit bereits sind. Wir berichteten hierüber.

Ebenso unterschlagen wird, dass das PEI in der Bearbeitung sowohl bei den normal gemeldeten Verdachtsfällen als auch vor allem bei der Aufarbeitung der über die 500.000 SafeVac App Meldungen stark in Verzug ist. Wir berichteten darüber.

Zu viele Verdachtsfälle von schweren Nebenwirkungen

Für die Verharmlosung möglicher schwerer Nebenwirkungen und Todesfälle durch oder im zeitlichen Zusammenhang mit Covid-19 Impfstoffen kann an dieser Stelle schwer Verständnis aufgebracht werden. Sowohl das Paul-Ehrlich-Institut als auch die STIKO stehen in der Verantwortung, derartige Verdachtsfälle zeitnah aufzuarbeiten. Ferner wäre es eine ihrer Hauptaufgaben die Untersuchung dieser Fälle in jeder Hinsicht zu unterstützen und zu fördern. Vielmehr wäre es sogar ihre Aufgaben Obduktion zu fordern und für eine transparente und öffentlich nachvollziehbare Darstellung zu sorgen. Der Versuch, die Vorfälle kleinzureden und ihnen möglichst wenig Beachtung zu schenken, schafft in keiner Art und Weise Vertrauen in den Impfstoff.

Schutzüberlegung im Sinne der Patienten oder schnelle Durchimpfung

Schirmacher steht indes konsequent zu seiner Meinung. „Die Kollegen liegen da ganz sicher falsch, weil sie diese spezifische Frage nicht kompetent beurteilen können“, sagt er. Auch wolle er weder Panik verbreiten noch sei er ein Impfgegner. Schirmacher selbst ist gegen Covid-19 geimpft.

Er betont, die Impfung sei ein wesentlicher Bestandteil im Kampf gegen das Virus, doch die „individuelle Schutzüberlegung“ werde überlagert vom Gedanken der „schnellen Durchimpfung“ der gesamten Bevölkerung.

Die Konzentration auf Risikogruppen ist die effektivere Methode im Vergleich zu einer Zwangsbeglückung der gesamten Gesellschaft mit einem Impfstoff, der weder regulär zugelassen noch durch Langzeitstudien erprobt ist.

Keine Antwort vom BMG: Der Bundesverband Deutscher Pathologen forderte von Jens Spahn bereits im März mehr Obduktionen

Schirmacher erhält indes für seine Forderung Zuspruch vom Bundesverband Deutscher Pathologen.

Der Bundesverband begrüßt ausdrücklich vermehrte Obduktionen:

Zusammenhänge zwischen Todesfälle und Impfungen gegen Covid-19 müssten ausgeschlossen oder nachgewiesen werden, so Johannes Friemann, Leiter der Arbeitsgruppe Obduktion beim Bundesverband.

Man habe aber noch zu wenig obduziert, um von einer Dunkelziffer sprechen zu können. „Man weiß noch gar nichts“ gibt Friemann zu bedenken. Obduktionen müssten durch die Gesundheitsämter vor Ort angewiesen werden. Die Hausärzte sollten für Nebenwirkungen bei Patienten sensibilisiert werden. Der Verband habe dies auch in einem Schreiben an Gesundheitsminister Jens Spahn im März bereits gefordert. Laut Friedmann ist das Schreiben bis heute unbeantwortet.

Wieviele der Verdachtsfälle von Impftoten wurden bisher obduziert?

Auf Anfrage des Journalisten Boris Reitschuster im Mai 2021 übermittelte das Bundesministerium für Gesundheit diese Zahlen:

  • 2.707 Menschen sind nach der Verabreichung zumindest von einer Impfdose an oder mit Covid-19 verstorben
  • 6.221 Geimpfte mussten im Krankenhaus eingewiesen werden
  • 57.146 wurden nach einer Impfung positiv auf Sars-CoV 2 getestet
  • 33.269 Geimpfte erkrankten an Covid-19
  • 36 Millionen einzelne Dosen wurden insgesamt verimpft

Die Frage ist nun, wieviele der vom BMG angegebenen 2.707 Impftoten obduziert wurden? Dies wäre nötig, um die genauen Umstände der ursächlichen tödlichen Impfnebenwirkung zu ermitteln.

Eine weitere wichtige Frage ist, wieviele Fälle es insgesamt in Deutschland oder in einzelnen Bundesländern gegeben hat, die im zeitlichen Zusammenhang von mindesten 1 Monat zur Impfung gestorben sind.

Transparenztest Resümée

Bei Toten, die innerhalb von 14 Tagen nach einer Covid-19 Impfung verstorben sind, geht es um viel mehr als nur um die bisher erfassten Verdachtsfälle.

Die wenigsten in zeitlichen Zusammenhang stehenden Fälle werden laut Schirmacher von leichenbeschauenden Ärzten als solche erkannt oder gemeldet. Forschungsmäßig wäre es folglich wichtig, abzuklären, wieviele Todesfälle, die in zeitlichen Zusammenhang von mindesten 1- 2 Monaten stehen, tatsächlich ursächlich daran verstarben.

Unabhängig davon sollten alle gemeldeten Verdachtsfälle nachuntersucht und obduziert werden. Das alleine ist notwendig um Klarheit im Sinne zum Schutz für Bürger und Patienten zu bekommen.

Momentan ist die Datenlage noch sehr unklar. So ist unklar, wieviele innerhalb von 2 Wochen nach der Impfung verstorben sind. Der Zeitraum von 2 Wochen ist zudem sehr klein. Es wird von diversen Experten vermutet, dass gerade bei dieser mRNA Impfung, die Folgeprobleme z.B. aufgrund gestörter Blutgerinnung oder aufgrund von autoimmunen Reaktionen, auch erst später sich tödlich auswirken können.

Schirmachers Obduktionsbefunde sind auf jeden Fall alarmierend. Sie betreffen zudem nur Todesfälle, und nicht das Gros der möglichen Nebenwirkungen.

Die große Frage ist auch, wie wirkt sich dies bei den jüngeren Personen aus, wie bei den Jüngsten, Kleinkindern und Babies? Noch sind die Zahlen in den Datenbanken hier niedrig, da bisher kaum geimpft wurde. Dies wird sich demnächst mit dem Impfangebot für Kinder über 12 drastisch ändern. Mit ersten Fällen muss dann wohl auch hier gerechnet werden.

Hohe Dunkelziffer laut Studien

Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA, deren Daten in die WHO VigiAccess Datenbank eingehen, hat bisher für gemeldete Nebenwirkungen, die im zeitlichen Zusammenhang mit Arzneimitteln und Impfstoffen stehen, ca. 3% angegeben.

Einem PEI Bericht nach könnte die Quote der gemeldeten Verdachtsfälle bei 5% liegen:

“Lasek et al. [3] schätzen, dass maximal 5% der schwerwiegenden Nebenwirkungen im Rahmen von Spontanerfassungssystemen gemeldet werden.”

Die österreichische Pharmaziegesellschaft Pharmig hatte kürzlich den Anteil der erfassten tatsächlichen Covid Impf Verdachtsfälle auf 6% beziffert. Nach einer Metastudie von Hazell et. al, die 37 Studien zu dieser Fragestellung ausgewertet haben, lag der Durchschnitt des Under-Reporting bei ADR Pharmadatenbanken bei einer Dunkelziffer von 94%.

D.h. die Dunkelziffer ist hoch, 94-97% nicht gemeldete mutmaßliche Nebenwirkungen würden nach diesen Angaben folglich noch hinzukommen. Das gilt vermutlich auch für Todesfälle, zumindest so wie die ersten Einschätzungen von Prof. Schirmacher zum Leichenbeschau sich darstellen.

Voraussichtlich ist die große Mehrheit an Todesfälle und auch vor allem an schweren Nebenwirkungen noch nicht identifiziert.

Fragen, die schnellstmöglich geklärt werden müssen:

  • Warum wurden bisher keine Obduktionen von Verdachtsfällen von Impf Todesfällen durchgeführt?
  • Warum wurden sind nicht von den Gesundheitsämtern angeordnet?
  • Warum werden nicht stichprobenartig Obduktionen vom Todesfällen durchgeführt, die im zeitlichen Zusammenhang (zumindest 14 Tageszeitraum) mit der Impfung stehen?
  • Warum wurde das weder vom Paul-Ehrlich-Institut noch vom BGM forciert?
  • Warum stellt das zuständige Paul-Ehrlich-Institut keine umfassenden Vergleiche zu den Erfahrungen mit bisherigen Impfstoffen an und macht diese aktive und öffentlichkeitswirksam schnellstmöglich zugänglich? Dies müsste zumindest für den deutschen Bereich unbedingt und leicht nachvollziehbar dargestellt werden, damit die Bürger umfassend über das Risiko-Nutzen-Verhältnis informiert sind?
  • Warum fordern unsere Mandatsträger wie Bundestags- und Landtagsabgeordnete nicht umgehend eine umfassenden Aufklärung zur Datenlage zur Entwicklung der Nebenwirkungen und Todesfälle ein? Es darf nicht vergessen werden, dass die bisherigen Impfstoffe noch nicht offiziell zugelassen sind, bzw. bisher nur die bedingte oder gar nur die Notzulassung gegeben ist. Ein konsequent zeitnahes Monitoring Management ist hier obligatorisch und muss von den politischen Mandatsträgern eingefordert und überprüft werden.

***

IBAN: HU61117753795517788700000000
BIC (SWIFT):  OTPVHUHB

128 Kommentare

  1. Ein wirklich krasser Artikel über die schwerstkriminellen Machenschaften der (Un) Verantwortlichen!

    Jaja, der Bonze, der Pfaffe, der Doktor!

    Der Bonze nimmt den Bischof am Arm: Halt du sie dumm, ich halt sie arm!

    Dieser alte weise Spruch kann nun ergänzt werden! Ich bringe sie um, sagt der Doktor…

    Die Georgia Guidestone lassen grüßen:

    https://duckduckgo.com/?q=Georgia+Guidestones+2010&bext=wcr&atb=v196-1&iax=videos&ia=videos&iai=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3D7e1R-v8E34E

    Bill Gates Impfen zur Bevölkerungsreduktion:

    https://duckduckgo.com/?q=Georgia+Guidestones+2010&bext=wcr&atb=v196-1&iax=videos&ia=videos&iai=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DpxquYmS3aTY

    bill gates in 2010 on cutting population by 10-15% to reduce carbon emissions:

    CO2= PSEC:

    (People x Service per Person x Energy needed to power those services x C equals the carbon dioxide created by that energy)

    https://duckduckgo.com/?q=Georgia+Guidestones+2010&bext=wcr&atb=v196-1&iax=videos&ia=videos&iai=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DszOGYUMwds8

    Da ist der Beweis, daß dieser Massenmörder Bill Gates und seine jüdischen Gesinnungsgenossen alles genauso geplant hatten:

    Bemerkung zu dem Prof. Dr. Schirmacher:

    Was mir bei dem Pathologen Prof. Dr. Schirmacher wie ein Stein im Magen liegt ist die Tatsache, daß auch er Mitglied der Leopoldina Akademie der Wissenschaften war und immer noch ist!

    Versucht da jetzt jemand noch schnell die Seiten zu wechseln?
    Viel zu lange hat er geschwiegen und erst jetzt, wo sich im Volk und weltweit massivste Proteste ausbreiten, redet er, wie die Indianer zu sagen pflegen mit gespaltener Zunge!

    lg.

    • … genau das wundert mich auch.
      Das Problem sehe ich aber auch in der Massenflut der Berichte. Ich sehe hinter der Flut des Lese,- bzw. Recherchestoffes auch eine bewußte Desinformation. Wie Herr MM schon sagt,man kann nicht alles Wissen. Hitler, BRD Firma, Reichsbürger nebst Gesetze, Corona. Nanopartikel usw., man findet immer das “passende” …

    • Versucht da jetzt jemand noch schnell die Seiten zu wechseln?

      Nein, er ist “nur” die systemische Antithese! Beide Seiten müssen gefüttert werden! Oder denken Sie, das jemand in der Position :

      Vom 1. Januar 1999 bis 31. Mai 2004 war er Leitender Oberarzt und Stellvertreter des Institutsdirektors. Seit dem 1. Juni 2004 ist Schirmacher Universitätsprofessor (C4) für Pathologie und Geschäftsführender Direktor des Pathologischen Instituts der Universität Heidelberg.

      https://rhein-neckar-wiki.de/Peter_Schirmacher

      ohne Zugehörigkeit zu bestimmten Clubs und Institutionen überhaupt in solche Position kommt!

      Ganz im Sinne vom ehemals abgebeteten Gott Janus ist Links/Rechts lediglich die These-Antithese und wenn man denn will, kommt man dann zu einer gewollten Synthese! Aber man will noch nicht, die beiden Seiten sollen sich noch weiter hochschaukeln, dann kann man auch zu Phase 5 des Völkermordes übergehen!

      Deutschland war schon immer das Centrum…

    • Werter Kamerad, MSC. genau das denke ich auch. Da will jemand das rettende Ufer erreichen, bevor das Wasser in den Mund Läuft. Aber egal was Er vorher gesagt hatte, Wichtig ist das er uns die Wahrheit heute mitteilt, das ist sehr Wichtig nicht nur für uns deutschen, sondern für die gesamte Menschheit! Warum hat der Teufel seine Großmutter erschlagen? weil die Großmutter keine ausrede wusste. Die Politik Lumpen haben so viele ausreden, das der Teufel nicht so viele Knüppel hat um sie alle zu erschlagen. Gruß Helmuth!

    • @MSC, werter Landsmann,

      es ist so wie gesagt, die Zwangsimpfung ist nichts anderes als ein staatlicher Befehl zum Zwangssuizid, hervorgerufen und ausgeführt von der bekannten Clique.

      https://uncutnews.ch/studie-die-meisten-geimpften-sterben-an-den-durch-den-impfstoff-ausgeloesten-autoimmunattacken-auf-ihre-eigenen-organe/

      Eine Frage bleibt – Wer ist der Auftraggeber, daß so viele Menschen verschwinden sollen. Ist es der Vatikan, oder stehen da noch ganz andere dahinter? Wer hat ein wirkliches Interesse, die natürlich gewachsene Menschheit verschwinden zu lassen? Ist die KI von der so viel geredet wird weit aus gefährlicher als angenommen? Vorallem was macht das Black Goo in den Impfstoffen? Ein Alptraum falls das stimmen sollte.

      https://freeworldnews.us/wenn-die-geimpften-tot-und-lebendig-sind-nanobots-verwandeln-sich-in-black-goo/

      Seit Jahrzehnten warnen Insider vor der sogenannten Technokratie, aber die Wenigsten haben hingehört, oder konnten sich einfach nicht vorstellen welcher Wahnsinn hier fabriziert wird.

      https://uncutnews.ch/wir-wurden-vor-der-technokratie-gewarnt/

      Während die Initiatoren weiter an ihrer Agenda basteln, um Menschen in verfügbare Biomasse umzuwandeln,

      https://uncutnews.ch/vor-covid-pfizer-kooperierte-bereits-mit-chinesischer-plattform-fuer-impfpaesse-und-soziale-kreditwuerdigkeit/

      https://uncutnews.ch/psy-agenda-2030-gehorsamkeitstraining-fuer-kinder-im-vorschulalter-bis-hin-zu-erwachsenen-bereits-global-mit-milliarden-fuer-volle-kontrolle-teil-4-die-vision-des-wef-fuer-ein-globales-b/

      fragt man sich zunehmend was hier wirklich gespielt wird.

      Man will einen Großteil der Menschheit auf diesem Planeten umbringen und treibt gleichzeitig die Raumfahrt vorran. Nicht nur das, alle ohne Ausnahme arbeiten mit China zusammen, sehr eigenartig nicht wahr.

      https://uncutnews.ch/exklusiv-china-und-russland-unterzeichnen-neues-5-jahres-programm-zur-zusammenarbeit-in-der-raumfahrt-und-bauen-bis-2035-eine-internationale-mondstation/

      • Werte Waldfee.

        Die Raumfahrt und die Kernenergie sind die Schlüssel wenn man wie die Schandelite denkt!
        Diese Kabale hasst die richtige Raumfahrt und die Kernenergie( und besonders die verbotenen Forschungen bezüglich freier Energie und Antigravitationsforschung)

        Ganz einfach; man will Abtrünnigen Zivilisationen( Breakaway Civilisations) verhindern!

        Das war damals vor 50 Jahren mit der Besiedlung des Mondes und so weiter so und scheint sich nun mit Elon Musks Projekt Starship zu wiederholen!

        In den deutschen Medien wird das Projekt Starship absolut totgeschwiegen:

        Seit Monaten steht der Prototyp Starship auf der Startrampe, darf aber lt. FAA( Federal Aviation Administration) nicht zu seinem Orbital Testflug starten- aus Umwelttechnischen Gründen…
        Nun ist nur wenige Tage, kurz vor dem Ende dieser Umweltprüfung, die am 27.12.2021 auslief, ganz überraschend das Prüfungsverfahren auf mindestens März dieses Jahres verlängert worden. Ergebnis offen!
        Man hat nun offenbar das gesamte Startgelände von Boca Chicka, auch Starbase genannt, der Umweltprüfung mit einbezogen!
        Ob genug gendergerechte Toiletten und so weiter verfügbar sind???

        https://www.youtube.com/watch?v=OuCOQcUtEcU

        Starship stacked on Super Heavy
        546 Aufrufe
        06.08.2021

        Im September 2021 hätte das voll wieder verwendbare Raumschiff Starship, angetrieben mit flüssigem Methan, also Erdgas und flüssigem Sauerstoff zu dem Testflug um die Erde abheben können!

        Volle Wiederverwendbarkeit, aus Edelstahl gefertigt mit dem umweltfreundlichem Treibstoff – naja, viel umweltfreundlicher geht es doch kaum!

        Die Kabale will Raumfahrt und Kernenergie nicht.
        Vielleicht nur für sich selbst…

        lg

    • @ MSC

      Ich sehe diese Forderung des Pathologen nicht so sehr als Aufschrei, der es wohl sein sollte. Nicht aber ist.

      Sind diese Äußerungen denn nicht im Grunde Aufträge für ihn als Pathologen?

      Diesen Herren hätte schon vor 2 Jahren klar sein müssen, was hier vor sich geht.

      Aber der ganze schwule Swinger-Club macht in verschiedenen “Variationen” mit.
      Streek der Gemäßigte und der mit den großen Verdiensten, dieses Todes-Virus als ERSTER wirklich erforscht zu haben, in der Realität.

      Haha, er kam damals als erster dran und durfte Experte für C-Pandemie spielen. Später wurde er durch alle Kanäle gezerrt und durfte dort herum-experten.

      Alle haben sie zusammen ihre ewig-gleichen Blues gesungen.

      C-Pandemie…. jetzt finden sie Maßnahmen gut und richtig und empfehlen Impfung.

      Also, was sind denn das für Ärzte.
      Ein Dr. Wodarg setzt von der ersten Minute den Gegenimpuls und wird verbannt.
      Er hatte dauerhaft mit allem Recht, was er diagnostiziert hatte.

      Es gibt keine medizinischen Helden in diesem Land, außer den Widerständlern der ersten Minute, Wodarg und Bakhdi etc.

      Alle anderen plötzlich bekehrten sind einfach Flachzangen, die jetzt auf den Wendezug schnell noch aufspringen, um nicht vor dem internationalen Tribunal zu landen, das ihnen allen blühen wird.

      Wie blöde muss man sein, um als Facharzt nicht zu wissen, was eine UNAUSREICHEND getestete Impfung mit neuartigem Gentherapie-Konzept anrichten kann.
      Die Warner haben laut genug gewarnt. Sogar Dr. Yeadon ist aktiv auf der Aufklärerseite zugange. Und da wollen jetzt diese allzu schweigsamen deutschen Restärzte plötzlich merken, dass mit dieser Impfung was nicht stimmen kann?

      Wirklich?

      Diese Fachärzte aller Coleur haben gefälligst ihre Studien zur Sache studiert zu haben, bevor sie zur Spritze ausholen.

      Stattdessen: Schweigen im Walde, 2 JARHE lang!
      Das kaufe ich nicht.

      Die kriegen alle dem Schwab-System in den Allerwertesten.
      Alles der gleiche Club.
      Geschätzte 2/3 selbst irgendwo in einer Loge organisiert und Mittäter, und der Rest Kriecher ohne Rückgrad, Angst um die Zulassung.

  2. Guten Tag zusammen, ich habe hier noch nie kommentiert. Doch ich lese diesen Blog schon sehr lange.
    Geehrte/r MSC, ja genau, das wollte ich auch schreiben.

    “Was mir bei dem Pathologen Prof. Dr. Schirmacher wie ein Stein im Magen liegt ist die Tatsache, daß auch er Mitglied der Leopoldina Akademie der Wissenschaften war und immer noch ist!

    Versucht da jetzt jemand noch schnell die Seiten zu wechseln?
    Viel zu lange hat er geschwiegen und erst jetzt, wo sich im Volk und weltweit massivste Proteste ausbreiten, redet er, wie die Indianer zu sagen pflegen mit gespaltener Zunge!”

    Und dazu kommt, wenn er doch über all die Zusammenhänge Bescheid weiß, wieso ist er dann geimpft?
    Wahrscheinlich hat auch er das “Spezial”-Serum erhalten.

    Liebe Grüße

    • Werte Campesina.

      Sehr gut, daß Sie sich entschlossen haben hier zu kommentieren.

      Ja, ich denke auch, daß Herr Schirmacher auch nur eine Art Sandmännchen ist, um Opposition vorzutäuschen!

      Generell kann man sagen, daß NIEMAND ein Rednerpult bekommt, der nicht auf der Seite des tiefen Staates ist.

      Dieser Anschlag mittels der Todesimpfungen auf die Menschheit ist ja nicht erst seit dieser ausgedachten Pandemie, die ja eine Plandemie ist, sondern diese unheimlichen Verschwörungen gegen die freie Menschheit laufen schon seit Jahrzehnten, gar seit Jahrhunderten im Untergrund.

      Ich kann jetzt nur für mich sprechen, wann mir erstmalig unzweifelhaft aufgefallen ist, daß es eine uns unbekannte Macht im Hintergrund gibt, die nichts Gutes im Schilde führt.

      Es war vor ca 50 Jahren, als Knall auf Fall die damaligen zukunftsweisenden Projekte allesamt plötzlich aus sehr fadenscheinigen Gründen gestoppt wurden!

      zb: Die Mondbesiedlung, gar das gesamte Sonnensystem wurde gestoppt!
      Die Kernenergie wurde verteufelt.

      Plötzlich erschienen immer neue Krankheiten, die es scheinbar noch niemals gab?!
      Ich las damals Anfang der 1970er Jahre in einem Magazin namens Global 2000 folgendes:

      Bei der letzten Bilderbergerkonferenz ( wobei ich nicht wusste, wer das überhaupt war) wurde beschlossen die Mondlandungen innerhalb der nächsten 50 Jahre ins Reich der Fabel zu verschieben!

      Bemerkung:
      In dieser Zeit, als ich diesen Artikel damals las, liefen die Mondlandungen noch.

      Ferner stand im diesem damaligen Artikel, daß die Kernkraft verteufelt werden würde, um den Leuten Angst zu machen und dazu eine Art Ersatzreligion geschaffen werden würde…

      Meine ältere Schwester, die dieses Magazin Global 2000 im Abo hatte, hatte offenbar diese furchtbaren Artikel nie gelesen, was die dort drinnen geschrieben hatten.

      Wir sollten viel mehr auf die technischen Aspekte eingehen, die diese Schandelite mit aller Macht verhindern will!!!

      lg.

      • Es gibt eine Reihe unguter Ereignisse: 1517 die lutherische Revolution mit im Nachgang 30-Jähriger Krieg, 1717 Freimaurerei, 1789 Französische Revolution, die Mutter aller Revolutionen, um die Zeit herum Malthus, der die Erde als überfordert für die wachsende Menschheit sah und offenbar damit die Grundidee für eine Ideologie lieferte, die über den Club of Rome 1972 zu Gates-Vater usw führte. Um 1850 herum kamen Nationalismus und Sozialismus noch dazu.

        Genau genommen unterschlägt Luther mit “allein die Schrift” die Erfahrungen von 396 Monaten Lehrzeit von 11 Aposteln, die Überlieferung.

      • Werter Kamerad MSC. klauben Sie das Menschen auf dem Mond waren? Seit ich gelesen hatte das Donald Trump daran zweifelt, an der Mond Landung; so habe ich mich daran gemacht so gut es halt ging für mich, fest zu stellen ob es die Mondlandung mit Menschen gab oder nicht? Ich habe heute sehr starken zweifel daran! Gruß aus dem Amazonas, Helmuth!

      • Zu Helmuth,
        Zur Mondlandung: Es gibt solche und solche Stimmen: Die NASA sagt: Ja.
        Ich persönlich denke, zwei Dinge sind kritisch: Van-Allen-Gürtel und dünne Raumanzüge, die ca. 300 Grad Temperaturunterschied isolieren sollen. 😯
        Die Chinesen habe ja eine Sonde zum Mond geschickt und neulich ein Bild veröffentlicht, wo man den Rover etc. der Amis sehen kann.

      • @Lieber MartinP, lieber Helmuth,

        lesen Sie die Geheimen Weltraumprogramme von Michael. E. Salla und auch wenn nicht zu 100% alles stimmen sollte, bei den Informationen werden Ihnen die Ohren klingeln. 9000 neue Techniken sollen uns mittlerweile vorenthalten werden, unter anderem die MED – Betten . Jo, da kann man sich fragen für wen das “goldene Zeitalter” sein soll, für Ottonormalbürger jedenfalls nicht.
        LG

  3. … genau das wundert mich auch.
    Das Problem sehe ich aber auch in der Massenflut der Berichte. Ich sehe hinter der Flut des Lese,- bzw. Recherchestoffes auch eine bewußte Desinformation. Wie Herr MM schon sagt,man kann nicht alles Wissen. Hitler, BRD Firma, Reichsbürger nebst Gesetze, Corona. Nanopartikel usw., man findet immer das “passende” …

  4. Noch so´n Mondkalb, das gegen Ungeimpfte hetzt!

    Anfang Dezember sorgte die Satirikerin Sarah Bosetti für Entrüstung. In Ihrer Sendung „Bosetti will Reden“ verglich sie Ungeimpfte mit einem Blinddarm (TE berichtete).

    Sie sagte damals:

    „Wäre die Spaltung der Gesellschaft wirklich etwas so Schlimmes? Sie würde ja nicht in der Mitte auseinanderbrechen, sondern ziemlich weit rechts unten.
    Und so ein Blinddarm ist ja nicht im strengeren Sinne essentiell für das Überleben des Gesamtkomplexes.“

    Zahlreiche Kritiker aus allen politischen Lagern empfanden diesen Vergleich mehr als überzogen, viele fühlten sich bei der Wortwahl an NS-Vokabular erinnert.

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/zdf-programmbeschwerde-umgeimpfte-blinddarm/

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Die Mondkälber wissen vor Blödheit nicht mehr, was sie noch für´n Quark labern sollen!

  5. SPD-Bundesvorsitzende Saskia Esken hat bestätigt, dass die Corona-Impfung ein weltweiter Menschenversuch ist. Sie sagte, die Befürchtungen zu Nebenwirkungen hätten sich nicht bewahrheitet, nachdem „der Impfstoff an Milliarden von Menschen getestet worden ist – sozusagen in einem großen Feldversuch auf der ganzen Welt“.

    Und die Befürchtungen zu Nebenwirkungen sind sogar stark übertroffen worden, auch wenn das die Fakenews-Presse leugnet. Vertrauliche Dokumente von Pfizer, die öffentlich wurden, zeigen, dass es wahrscheinlich schon in den ersten 90 Tagen hochgerechnet 120.000 Tote durch die Spritze gegeben hat.

    Trotzdem befürwortet sie eine Impfpflicht, falls sich nicht alle impfen lassen.
    https://truthnews.de/saskia-esken-corona-impfstoff-an-milliarden-menschen-getestet/

    Neurologische Erkrankungen bei Corona-Impfstoff-Test
    https://truthnews.de/genbasierter-corona-impfstoff-verursacht-wahrscheinlich-schwere-neurologische-krankheit/

    • Soso, die Esken, interessant, interessant.

      Die nimmt den Mund aber ziemlich voll.
      So viel Ehrlichkeit hätte ich ihr gar nicht zugetraut.
      Aber danke für die sehr brauchbaren Links.

      Das sind alles Geständnisse.
      Sammeln, speichern, sichern.

      • @eagle1,

        der sieht man die Khasarennase schon von weitem an. Vermutlich eine Nachfahrin der eingewanderten Ostjuden, die in Deutschland Bürgerechte bekamen.
        Eine deutsche Politikerin! Wenn der Witz nicht so komisch wäre, könnte man darüber lachen.

        https://twitter.com/eskensaskia/status/1285585867130707969?lang=fa

        Wie wir Deutschen im eigenen Land in den Dreck gezogen werden ist einfach nur noch unerträglich, das gab es nicht mal in der DDR.

      • Womöglich sind diejenigen, die öffentlich derart ihre Klappe aufreissen, selbst gar nicht oder nur mit Placebo geimpft. Ich habe ohnehin das “Bauchgefühl”, bis hinunter zur Bürgermeisterebene und auch weitere öffentliche “Figuren” wurden nur Placebos verteilt.

        Die werden zunächst noch gebraucht. Zum Beispiel für die Bereitstellung öffentlicher Liegenschaften zum Giftspritzen und die Bewerbung solcher Kampagnen.

        Beste Grüße

        Helios

  6. Ein neuer Trick des RKI um den hohen Anteil der Geimpften an den Intensivpatienten zu senken
    29. 12. 2021 | Update 30.12. | Regelmäßig veröffentlicht das RKI eine Tabelle mit dem Anteil der Geimpften an den Intensivpatienten, Infizierten etc.. Die Anteile sind unbequem hoch. Das war anders, als man die Patienten mit unbekanntem Impfstatus einfach ungeimpft nannte. Damit hat das RKI zwar aufgehört, aber nun ist der Behörde ein neuer Trick eingefallen, um den Geimpften-Anteil niedriger auszuweisen.

    https://norberthaering.de/news/rki-manipulation/

    • Schick.
      wirklich interessante Ideen, auf die diese langweiligen Behördenheinis so kommen…..

      Sie müssen sich auch wirklich langsam was einfallen lassen, der Tag naht, an dem sie zur Rechenschaft gezogen werden.

      • Es ist alles so offensichtlich und trotzdem fallen viele in meinem Bekanntenkreis, welche bis jetzt standhaft waren um.

        Die letzten Daten des RKI bestätigen, was Moderna schon vor einer Woche gemeldet hat: Zweifach Geimpfte sind schlechter geschützt gegen Omikron als Ungeimpfte. Laut den Daten des RKI ist die Wahrscheinlichkeit „Omikron-positiv“ zu werden für Geimpfte mindestens sechsmal höher als für Ungeimpfte.

        Bereits die ersten Einreisenden aus Südafrika, die die Variante Omikron nach Deutschland brachten, waren alle geimpft und sogar „geboostert“. Das war noch irgendwie logisch, denn es können nur Geimpfte reisen. Die Zahlen in Deutschland zeigen jetzt aber, dass das kein Zufall war. Allerdings ist zunächst festzustellen, dass der Rummel um Omikron übertrieben ist. Es mag zwar ansteckender sein, aber aus aller Welt wird gemeldet, dass „Omikron-Verläufe“ eher mild sind und zu 80 Prozent weniger Hospitalisierungen führen. Der zu beobachtende Alarmismus ist nicht angebracht. Die neuen Zahlen des RKI sollten aber alle Alarmglocken schrillen lassen.

        Die letzten Daten des RKI bestätigen, was Moderna schon vor einer Woche gemeldet hat: Zweifach Geimpfte sind schlechter geschützt gegen Omikron als Ungeimpfte. Laut den Daten des RKI ist die Wahrscheinlichkeit „Omikron-positiv“ zu werden für Geimpfte mindestens sechsmal höher als für Ungeimpfte.
        https://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20221/rki-95-prozent-der-omikron-faelle-sind-geimpft/

    • “Das war anders, als man die Patienten mit unbekanntem Impfstatus einfach ungeimpft nannte.”

      Das ist auch sowas, da könnt ich mich wegschmeißen.
      In der größten Pandemie aller Neuzeiten soll es Patienten mit unbekanntem Impfstatus geben.

      Gibt’s das ?
      Nee, sowas gibt’s nicht !
      Und wenn doch, dann hat man keine Pandemie.

      • In meinem nächsten Artikel werden meine Leser mit Erstaunen und Entsetzen erfahren, dass das “Cororna”-Jahr 2020 die geringste Sterblichkeitsrate der letzten 30 Jahre aufwies. Die Daten sind wissenschaftlich unanfechtbar und zeigen, dass meine Aussage, dass es niemals eine Pandemie gegeben hat außer in den Medien und den Mündern korrupter Politiker, von Anfang an richtig war. Und sie zeigen auch, wie ungeheuerlich die Macht der Medien und einer weltweiten Propaganda auf den Aberglauben von Menschen ist.

        Das ganze Lügengebäude wird in sich zusammenbrechen, die Politiker werden nicht wissen, wie sie darauf zu agieren haben, die Medien haben endgültig ihr Gesicht verloren, und 80 % der Menschen, die sich haben in die Irre führen lassen, werden sich entweder schämen oder viel wahrscheinlicher alles versuchen, um ihr Gesicht zu wahren, indem sie die wissenschaftlichen Fakten ignorieren oder als “Fake” abtun.

        Wenn angesichts der Menge und Validität der Fakten, die in meinem nächsten Artikel erscheinen werden, es in Deutschland und Europa nicht zu einem Massenaufstand der Menschen kommt, dann werde ich meinen Glauben an die Vernunft von Menschen endgültig begraben.

  7. Das Entsetzliche sind ja nicht die Mordabsichten der dreckigen nicht-jüdischen Politclique weltweit und deren Auftraggeber. Das Entsetzliche ist das Sich-nicht-wehren-wollen der Opfer, deren Verwandte oder Freunde oder derer, die nächstens der Schlachtbank zugeführt werden sollen! Noch unfaßlicher wird die selbstverordnete Ruhigstellung bei gleichzeitiger maximalen Informationshöhe über Inhaltsstoffe und deren Auswirkung. Zudem kann auf Videos beobachtet werden, wie Menschen an der Gesundheitsspritze sterben oder in unkontrollierten Bewegungen an Rollstuhl oder Bett gefesselt ihr Leben fristen. Nun spritzen sie bekanntlich auch die Kinder. Wehrwille der Eltern? Selbstverständlich nicht!

    Auch und insbesondere unter den Rechten – wenn man die Kommentare durchliest – ist die Selbstbehauptung kein Thema größeren Interesses. Wichtig ist z.B. die Bettenbelegung auf Intensivstationen. Wichtig sind die Aussagen des geisteskranken „Gesundheit“-Ministers: was sagt er heute, was sagt er morgen. Flankierend zu den Corona-Artikel steuert so mancher Rechte unverdrossen Tricks bei, wie man der GEZ ein Schnippchen schlagen kann.

    Aber Wehrwille, Beendigung der Massenmorde, Rache, Haß als der traditionelle Motivator zum berserkerhaften Dreinschlagen? Nichts von alledem. Kein Interesse. – Lohnt es sich nicht? Will man nicht anecken? Glaubt ein jeder, eine jede in der Ohnmacht seiner Vereinzelung dem Verbrechersystem durchzuschlüpfen? Egal was aus der Familie wird? Egal, was aus unserem Volk wird?

    Wäre es nicht an der Zeit, von der Detailversessenheit zum sachlichen Über-Blick zu kommen? Die Prioritäten zurechtzurücken? (Wenn einer ein Haus bauen will, wird er mit Tapetenkaufen anfangen?) Von Nebenschauplätzen zum Dreh- und Angelpunkt unserer Existenz endlich zu kommen?

      • Ist das Alpha und Omega nicht naheliegend? Es ist die Wahrung unseres großen Volkes, als identitätsstiftende Klammer unserer Existenz. Es ist der Sturz des Systems und die Rückeroberung der Souveränität unserer Nation. Das klingt unbescheiden. Aber jahrzehntelanges Jammern und Ausweichen ist Sterbebegleitung für unser Vaterland. Einverstanden?

  8. In schweren Zeiten kann es nicht schaden, selber ein harter Mann zu sein oder zu werden. Das geht am besten mit einer Rückandbindung an unsere deutschen Wurzeln. Zu allen Zeiten waren die Deutschen starke Männer und Krieger.
    https://ia804607.us.archive.org/35/items/ix-reparto-arditi/IX%20Reparto%20Arditi.jpg

    Die Mythischen Krieger der grauen Vorzeit:
    Otto Höfler: Kultische Geheimbünde der Germanen (Das germanische Totenheer — Mythos und Kult
    Die Sagen vom Wilden Heer Wotans als Spiegelungen ekstatischer Geheimkulte)
    http://31.42.184.140/main/2936000/ba648853d3b50e197f5e6a002be0f4c8/Otto%20H%C3%B6fler%20-%20Kultische%20Geheimb%C3%BCnde%20der%20Germanen-Verlag%20Moritz%20Diesterweg%20%281934%29.pdf

    Keltische Krieger Im Alten Peru. Die Chachapoya (Nebelwaldkrieger/Wolkenkrieger)
    https://archive.org/details/keltische-krieger-im-alten-peru-die-chachapoya-der-chiemseekessel

    Der Dreissigjaehrige Krieg (folgendes Buch las Ernst Juenger an der Front im Ersten Weltkrieg):
    Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen :Der abenteuerliche Simplicissimus (Hoerbuch)
    https://archive.org/details/simplicissimus_teil1_0910_librivox
    https://archive.org/details/derabenteuerlic00koeggoog/page/n4/mode/2up

    Der Erste Weltkrieg:
    Ernst Juenger: In Stahlgewittern. Aus dem Tagebuch eines Stoßtruppführers
    https://archive.org/details/ernst-juenger-in-stahlgewittern-1922-130-s.-scan-fraktur/mode/2up

    Hans Zöberlein – Der Glaube an Deutschland – Ein Kriegserlebnis von Verdun bis zum Umsturz
    https://archive.org/details/ZoeberleinHansDerGlaubeAnDeutschlandEinKriegserlebnisVonVerdunBisZumUmsturz1941346S.Fraktur

    Der Zweite Weltkrieg:
    (Achtung folgende zwei Werke sind sehr hart in ihrer Beschreibung der Tatsachen an der Ostfront. Wer nicht gut englisch kann, nutzt deepl.com und kann gleich etwas gutes tun und die deutsche Version mit uns/Kameraden teilen.)

    Leon Degrelle: Campaign In Russia: The Waffen SS on the Eastern Front
    https://archive.org/details/Campaign-in-Russia-Leon-Degrelle
    https://archive.org/details/leon-degrelle-campaign-in-russiaaudiobook

    Guy Sajer: The Forgotten Soldier
    https://archive.org/details/theforgottensoldier/The%20Forgotten%20Soldier%20by%20Guy%20Sajer%20%281967%29/mode/2up

    Kommandounternehmen:
    Otto Skorzeny: Meine Kommandounternehmen Krieg Ohne Fronten
    https://archive.org/details/meine-kommandounternehmen

    How to be a Spy. The WWII. SOE (Special Operations Executive) Training Manual
    http://31.42.184.140/main/709000/8ec7e44782faad14e625ca1f407e6bbe/Denis%20Rigden%20-%20How%20to%20be%20a%20Spy.%20The%20WWII.%20SOE%20Training%20Manual-Dundurn%20Press%20%282004%29.pdf

    Harter Mann:
    https://archive.org/details/heinz-sobota-der-minus-mann.-ein-roman-bericht
    https://archive.org/details/minus-mann-bonus-material-6

    • Ja, das würde der Erde gut tun. Aber nicht auf diese Weise per staatlich verordneten völkermarkt Punkt die Industrienationen waren längst auf dem richtigen Weg mit einer Geburten Quote von 1,2 Kindern pro Eltern. Für diesen richtigen Weg hat man sie mit einer massenimmigration von Muslimen und Afrikanern “belohnt”.

      Die Depopulation der Weltbevölkerung ist richtig. Aber nicht mit einem Völkermord, der als medizinisch “notwendige” Maßnahme gegenüber einer nie existisenten Pandemie begründet wird.

      Und vergessen sie niemals das wahre Ziel hinter der de population Politik der NWO: es geht nicht um die Verbesserung der Lebensverhältnisse der Menschheit, sondern um die Alleinherrschaft einer winzigen Gruppe von Globalisten, die die 500.000.000 Überlebenden als ihre Sklaven halten werden.

      • Von Ihnen bekommt man wenigstens eine vernünftige Antwort. Aber wie könnte denn eine vernünftige Bevölkerung der Erde aussehen. Wenn es mehrere Hackordnungen gäbe, würde es nur wieder zu Krieg führen.

      • “Aber wie könnte denn eine vernünftige Bevölkerung der Erde aussehen. Wenn es mehrere Hackordnungen gäbe, würde es nur wieder zu Krieg führen.”

        Sagen Sie mal Sie “Revisionist” : Gehen Sie eigentlich mit dem Wunsch schwanger, dass wir Deutschen die 500 Mio. Auserwählten sein sollten, oder wie darf ich Ihre Rede verstehen ?

      • @Werter Blogkapitän,

        vollkommen richtig, genauso die staatlich verordneten Deckprämien für asoziale Familien die seit Jahrzehnten laufen, unter anderem auch in der DDR, müssen radikal gestrichen werden. Heute vorallem für die Sozialschmarotzer der Migrantenwelle.

        Es geht nicht um die Verbesserung der Lebensverhältnisse der Menschheit, sondern um die Alleinherrschaft einer winzigen Gruppe von Globalisten, die die 500.000.000 Überlebenden als ihre Sklaven halten werden.

        Wieviel Sklaven waren es doch für einen einzelnen Juden, 2800?

        Wer errechnet uns bitte die Quersumme?

      • Naja was diese ekligen Verbrecher planen ist natürlich völlig indiskutabel, aber so wie es jetzt läuft mit der Bevölkerungsentwicklung, kann es auch nicht mehr lange weiter gehen. Das ist definitiv eine völlig ungesunde Entwicklung.

        Vor allem geht die Qualität immer weiter Rückwärts, während die Quantität stetig zunimmt.

      • Das ist doch der schwere Fehler dieser Strategie der Globalisten. Wenn sie tatsächlich den größten Teil der Menschheit umgebracht haben werden, von wem wollen die sich dann bedienen lassen? Die können dann keinem ihrer Sklaven trauen, jeder wird jemanden verloren haben, da werden einige diese Rechnung begleichen wollen.
        Also werden sie spätestens, wenn sie ihre Ziele erreicht haben, katastrophal scheitern und untergehen!
        Wahrscheinlich (hoffentlich) schon vorher.

    • “Wäre es nicht das Beste für die Natur unserer Erde, wenn sich die Menschheit auf 500 Mio reduzieren würde.”

      Das hat das @Brot auch schon angeregt, und er ging sogar noch weiter.
      Sinngemäß zitiert : “Wäre es denn so schlimm, wenn die pöse Menschheit ausgerottet würde ?”
      “Ist nicht der Mensch das größte Übel der Erde ?”
      etc. pp.

      Lustigerweise hegte er aber den größten Hass auf die kriegerischen Amerikaner.
      Sterben sollen immer nur die anderen. Selbst will man es aber nicht tun, man ist ja Pazifist, und die die es tun sind die Satanisten.

      Auch die kognitive Dissonanz haben immer nur die anderen, gell.

      Ich sag mal : wer sich als Last für die Erde empfindet, darf das gerne zu ende denken – möglichst ohne Umweg !

      • Gegen diese Logik gibt es in der Tat kein Gegenargument. Wer sich beklagt, dass die Menschen zu viele sind, muss bei sich selbst anfangen. Alles andere ist Heuchelei und Rechthaberei.

      • MM
        Das ist viel mehr als pure Heuchelei, das ist ein glatter Mordauftrag an genau die Kabale die man selbst verteufelt !

        “Bitte, bitte, bitte, Ihr bösen Satanisten, bringt sie alle um, damit wir unsere schöne Erde noch lange genießen können, bevor sie von diesen anderen Menschen Umweltverdreckt und Klimabedroht dem Untergang geweiht ist.”

        So macht man sich die verhassten Massenmörder zum eigenen Stellvertreter.

        Ich kann’s ja bald nicht mehr fassen, wie unreflektiert, selbstvergessen u. verrückt die Leute sind.

      • Weder sagt hier einer, wie er sich die zukünftige Machtverteilung auf der Erde vorstellt, noch gibt es Vorschläge, wie die Umweltverschmutzung und Umweltveränderung begrenzt werden kann.

    • Genau, am bestenhätten solche schon vorgestern damit angefangen!
      aber im ernst, jetzt einmal schlicht und einfach und generell ausgeführt was man eingeltich fast alles aus dem Physikbuch ahben aknn. Doch dies sit seriöse Wissenschaft über dem Klima:
      Was reden Sie da, für einen Unsinn – wo sind Ihre Belge, woher haben Sie das…???
      Ich werde einmal grundsätzlich einiges aufführen was seriöse Wissenschaft belegt:
      Das sogenannte Treibhausgas Kohlendioxid (CO₂) ist in der Luft nur mit 0,04%, also mit gerade einmal 4 Zehntausendstel Prozent ihres Volumens vertreten. Es kommt immer 1 Molekül CO₂ auf 2500 andere Luftmoleküle.
      Trotzdem soll CO₂ entweder allein oder zusammen mit dem nochmals gewaltig schwächer vertretenen Gas Methan (0,00014, d.h. noch keine eineinhalb Millionstel) etc. der Erde eine um volle 33 Grad Celsius höhere Temperatur bescheren, als wenn es in der Luft nicht vorhanden wäre.
      Das ist absurd, denn so etwas kann kein physikalischer Wärmeübertragungsmechanismus leisten: bis 1 Molekül CO₂ 2500 andere Moleküle auf seine eigene Temperatur gebracht hätte, hätten diese 2500 anderen das bißchen jeweils empfangene Wärme schon längst wieder in den Weltraum abgestrahlt.
      Und: Die Treibhausgastheorie des sog. Weltklimarats oder IPCC ist völlig falsch, weil sie wider besseres Wissen die direkte Wärmeleitung von der Erdoberfläche auf die Luft glatt ignoriert und stattdessen die nahezu bedeutungslose Wärmestrahlung zur einzigen Ursache der Erwärmung der Luft erklärt – auf dem Weg über die darin enthaltenen ‚Treibhausgase‘. Tatsächlich bleibt für sie von jenen 33 Grad Celsius, um welche die Erde ohne sie angeblich kälter wäre, höchstens ein Hundertstel: nur 0,33°C.
      Kohlendioxid „absorbiert“ (schluckt) nur einen kleinen Bruchteil (maximal 1 Fünfzigstel) der gesamten Bandbreite der Sonnenenergie, welche die Erde wieder abstrahlt – soweit überhaupt! Denn der allergrößten Teil (mehr als 99%) ihrer durch Sonneneinstrahlung empfangenen Wärme verliert die Erdoberfläche sowieso nicht etwa durch Strahlung, sondern durch sogenannte Wärmeleitung an sämtliche Moleküle der Luft, die jeweils direkt an dieser Oberfläche (Land und See) vorbeistreichen. Das steht in jedem Physikbuch.
      Solche Infos können Sie z.B. aus einer Lexika beziehen: Klima Wandel – Alles was Sie über den Klimawandel wissen müssen (Anton A. Schmid Verlag) Oder eben vieles aus dem eigenen Physikbuch aus der Schulzeit!!!
      Und für uns alle hier kurze Information was so z.T. in meinem Bekanntenkreis passiert ist: Die kanadische Zoologin Susan Crockford konnte eindeutig belegen, dass die angeblich vom ‚Klimawandel‘ existentiell bedrohte Population der Eisbären sich vollständig erholt hat und gegenwärtig bis zu 30.000 Exemplare zählt. Ihre fachlich einwandfreie Forschungsergebnisse waren und sind so ‚unbequem‘, dass ihre Universität sie Ende 2019 ohne Begründung auf die Straße setzte. Noch Fragen…
      Und noch etwas. Die Grünen und DIE LINKEN wollen die kernenergie in DEU unbedingt noch in 2022 auf 0 herunterfahren. Dabei speist sich unser Netz doch nur zu 11,2% von der Kernenergie. Wieviel Hilfe wäre es dann mit dieser Abschlatung für unser Klima??? Hier eine Auflistung und am Ende die Quelle:

      Anteil der Kernenergie an der Stromerzeugung im Jahr 2020

      Frankreich: 70,6 %
      Slowakei: 53,1 %
      Ungarn: 48 %
      Bulgarien: 40,8 %
      Belgien: 39,1 %
      Slowenien: 37,8 %
      Tschechien: 37,3 %
      Finnland: 33,9 %
      Schweden: 29,8 %
      Spanien: 22,2 %
      Rumänien: 19,9 %
      Deutschland: 11,2 bis 11,3 %
      Quelle: https://juergenfritz.com/2022/01/03/60-prozent-der-deutschen-gegen-sofortigen-atomausstieg/

      • @alfonso2

        Das grüne Argument für die AKW-Abschaltung lautet Atommüll, nicht CO2.
        Das AKWs fast CO2-neutral sind, wissen die selbst. Habeck sagte es erst heute wieder im TV.
        Gab es da nicht mal vielversprechende Versuche mit Bakterien (oder waren es Pilze), die imstande sind das Material zu neutralisieren ?

        Bei der Arktis arbeiten die Grünen sehr geschickt.
        Die Gletscherschmelze ist völlig normal und wird erst dann zur Katastrophe wenn man unerwähnt lässt, dass die Arktis an anderen Stellen wächst.
        Das Nordpoleis verhält sich gewissermaßen wie Wüsten- oder Küstensand, nur das es eben nicht wandert, sondern vergeht und wird – die Konturen der Aktis ändern sich dadurch. Die Eismasse bleibt über viel längere Perioden stabil als es der Greta-Group eingeredet wird. Was da immer an Masse in den Luftaufnahmen wegretuschiert wird, hätte Holland längst versenkt.

        Diese Lügner hatten auch mal ein tolles Video von den vertrockneten Viktoria-Fällen gedreht – da waren tatsächlich nur noch Rinnsale zu sehen.
        Kein Wunder, die Fälle waren viel weiter links, sie drehten rechts, wo seit Ewigkeiten nur Rinnsale über die Klippen fielen.
        Vergleichsbilder machten es deutlich.

        Was macht eigentlich der Hockey-Kurven-Visionär ?

      • @Mona Lisa, Nach diversen verlorenen Prozessen, neues Buch des Hockeyschlägers: ,Propagandaschlacht ums Klima’ ist die deutsche Ausgabe der Ende 2020 in den USA erschienenen Buches “The New Climate War”. Die deutsche Übersetzung kommt von Matthias Hüttmann, Tatiana Abarzúa und Herbert Eppel. Herausgeber ist die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) Landesverband Franken e.V., das Buch erscheint im Erlanger Verlag Solare Zukunft. Der renommierte …

      • Diese Klimareligion ist mit rationalen Argumenten (obwohl es genug davon gibt) nicht zu entkräften, es ist ein Glaube, weil durch Liberalismus und Atheismus und reales Versagen der Amtskirchen keine christliche Alternative mehr gewünscht wird. Aber der gesamte CO²-Handel ist ein äußerst lukratives Geschäft, Klimaneutralität als Verkaufsargument, BIO als Gesunde und teuere Alternative, Klimakompensationszahlung (an wen ?) als Begründung für die CO²-Steuer – alles Dinge, die sich zuallererst wie beim mittelalterlichen Ablaßhandel in klingender Münze auszahlen. Der erste CO²-Milliardär Al Gore hat auf diese Weise seine verlorene Präsidentschaftswahl ja supertröstlich kompensieren können.
        Dieser brutale und radikale Umbau der Industrie und die teilweise Deindustrialisierung sind für die betroffenen Firmen ein Desaster, aber für andere Firmen ist es wieder ein glänzendes Geschäft. Aber die Probleme der neuen Technologien werden aktuell auch permanent ignoriert (z.B. Umweltschäden des Lithium-Abbaues in Südamerika, Recycling der Autobatterien und des hochgiftigen Lithiums, etc. pp.)
        Genauso ist es mit CORONA:
        https://giftamhimmel.de/wie-covid-19-tests-zur-gelddruckmaschine-wurden-der-rt-pcr-test-betrug/
        Der weltweite Betrug und die Geschäftemacherei sind die Probleme dieser “Weltwirtschaftsordnung” und Herr Schwab mit seinem neuen Kapitalismusmodell bietet auch nur eine Sklavenhalterordnung an. Und wer überlebt soll noch dankbar dafür sein, dass es kein Privateigentum mehr geben soll, alles nur geliehen etc. Am Ende ist es wohl so, daß bei einer Etablierung dieses gesellschaftlichen Alptraumes “die Lebenden die Toten beneiden werden ….”

  9. Lieber MM,

    Sehr guter Artikel, wie stets! 🙂
    Frohes neues Jahr Ihnen und allen Leser(inne)n!

    M.M. nach sollten Sie gar nicht unbedingt weniger Artikel über Corona schreiben. Denn: Bei Corona geht es ja nicht um Corona!
    Es geht in Wirklichkeit um den “Great Reset” und die Unterordnung aller Völker unter von Globalist_:*Innen vorgegebenes Narrative.

    Zum Artikel selbst: M. W. muss in Österreich JEDE(R) Tote obduziert werden!!!
    Weiß jemand etwas von dort, was die Pathologen dort sagen?
    Oder wurde diese Pflicht wegen Corinna zufällig jüngst aufgehoben?

    • Zu Österreich kann ich Ihnen mit Sicherheit folgendes sagen, ohne dies jetzt aus dem Stand beweisen zu können: sollte es in Österreich tatsächlich eine Obduktionspflicht für jeden Toten geben, so darf man angesichts der widerwärtigen Impf- und Corona-Politik des österreichischen politischen Establishments mit 100-prozentiger Sicherheit davon ausgehen, dass allen Pathologen entweder schriftlich oder mündlich die Anweisung gegeben wurde, Tote, bei denen man keinen Coronavirus fand, dennoch als Corona-Tote einzustufen. Und Ihnen im Falle der nicht Befolgung dieser Anweisung die sofortige Kündigung angedroht wurde. Österreich wäre nicht das einzige Land, in dem diese Praxis erfolgt.

  10. Heute wieder SPAZIEREN GEHEN, in jedem Ort ab 18 Uhr vor dem Rathaus bzw. Marktplatz!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=n3XpVoPDxBk

    Teil 1: Worauf Spaziergänger achten sollten!

    Hier noch ein interessantes Video vom Digitalen Chronisten:

    https://www.youtube.com/watch?v=txgmajXHmOM

    “Spaziergänge” – Bereitschaftspolizist beantwortet einige Fragen

    Hier macht die Polizei eine Hetzjagd auf Spaziergänger:

    https://twitter.com/rebew_lexa/status/1476881465140985867

  11. Selbstmord kann nicht die Lösung des Problems sein. Da die Geimpften bald sterben, ist das Problem ja sowieso gelöst und auch meine Lebenszeit ist nicht mehr lange. Vielleicht wäre Geburtenkontrolle eine Lösung. Aber das Wichtigste ist das Ziel. Wie könnte eine Welt mit 500 Mio aussehen. Dafür habe ich hier noch keine Vorschläge gelesen. Ohne Ziel ist die ganze Diskussion sinnlos.

    • “Aber das Wichtigste ist das Ziel. Wie könnte eine Welt mit 500 Mio aussehen. Dafür habe ich hier noch keine Vorschläge gelesen. Ohne Ziel ist die ganze Diskussion sinnlos.”

      Sie wollen jetzt nicht ernsthaft Vorschläge zur Lebensgestaltung unserer Mörder sehn !?

      Es sei denn, denen gehn die feuchten Träume aus und Sie sind ein gesandter Ideensammler.

      Ja sind wir denn ein jüd. Thinktank ?

      Reicht es nicht, dass wir diese unglaublichen Verbrechen an der Menschheit mit unserem Geld und Leben bezahlen ?
      Sollen wir auch noch das knowhow für das danach liefern ?

      • Wer keine Alternative anzubieten hat, kann sich die Kommentare hier sparen. Derzeit machen die 8 Mio Menschen zuviel Umweltverschmutzung und lebensfeindliches Verhalten. Vielleicht könnten weniger Menschen eine Lösung des Problems sein. Wie man zu weniger Menschen kommen könnten oder wie man das Verhalten der Menschen umweltfreundlicher machen könnte, ist eine andere Frage.

    • Warum wollen Sie denn unbedingt den zweiten Schritt vor dem ersten tun?
      Zuerst muessen wir ueberleben und die Verbrecherbande stuerzen, d a n n kommt das naechste. Wenn wir wissen, wer ueberhaupt noch uebrig ist und wie sich die neue Lage gestaltet, dann koennen wir weiterplanen.

      • Ein paar Kritiker haben keine Macht, um eine Verbrecherbande zu stürzen. Nur mit einer Idee, für die man die Allgemeinheit begeistern kann, hätte man eine Chance.

      • “Ein paar Kritiker haben keine Macht, um eine Verbrecherbande zu stürzen. Nur mit einer Idee, für die man die Allgemeinheit begeistern kann, hätte man eine Chance.”

        Na dann lassen Sie doch mal hören.
        Welche Idee für die Allgemeinheit schwebt Ihnen denn da so vor ?

    • @Fabian Leinen

      Aus Ihrem Link :

      „Solange ich Bundesgesundheitsminister bin, wird die Pandemie nicht enden, davon können Sie ausgehen!“

      Davon gehn wir ja auch aus, und wenn Du das in der nächsten Talkshow nicht genau so wiederholst, steigen unweigerlich die Beiträge der Glasversicherung.

      • „Solange ich Bundesgesundheitsminister bin, wird die Pandemie nicht enden, davon können Sie ausgehen!“

        Damit hat dieser geisteskranke Gesundheitsminister indirekt zugegeben, dass er selbst die Pandemie ist. Und ist sich offensichtlich nicht bewusst, dass er damit eventuell sein todesurteil unterschrieben hat: denn wer ihn wörtlich nimmt, der wird ihn in 10 sights befördern, weil das Ende seinerzeit als gesundheitsminister auch das Ende der Pandemie bedeutet. Nichts anderes besagt der obige Satz, wenn man ihn logisch zu Ende denkt.

    • 🙂
      🙂
      🙂
      Ich kann nicht mehr…

      Ich weiß sonst nicht, wie ich mich noch ausdrücken könnte
      Ich hab überhaupt kein Mitleid
      Ich Unmensch

    • @Fabian Leinen // Und das auch noch in KÖLN ! Ich bin erstaunt ! Allerdings dürfte die Katastrophe auf 2 Beinen namens Lauterbach mit der Vermutung richtig liegen,daß es sich nur um eine kleine Minderheit von Impfgegnern handelt, denn Köln ist total schwarz/grün/links verblödet bis zum Anschlag. Nicht umsonst kam von dort die “”Armlänge Abstand”” ……………..

    • Revisionist:
      Fuer eine Idee ist die Zeit noch nicht reif.
      Erst wenn die Menschen wirklich in Not kommen, werden sie Augen und Ohren fuer eine neue Idee oeffnen.
      Bis jetzt sind ja alle zerstritten, und jeder zieht nach einer anderen Richtung.
      Und zu einer Idee oder einer Erneuerung braucht es einen Mann, einen Anfuehrer, dem man vertrauen kann und der vorangeht. Der ihnen vorlebt und den Weg zeigt.

  12. Im ersten Absatz steht “Welcher normale Mensch würde eine Medizin zu sich nehmen, bei der er weiß, dass ein Risiko daran zu sterben bei 40 Prozent liegt?”.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann liegt das Risiko daran zu sterben nicht bei 40%, sondern der Anteil der Impf-verstorbenen liegt bei 40%.

    • Ganz ehrlich gesagt verstehe ich ihren obigen Kommentar nicht.

      Selbstverständlich besagt der aktuelle Artikel, dass 40% der Geimpften an der Impfung sterben. Die Impfung ist aus Sicht der Politik und korrupter Mediziner die “Medizin” zur Heilung einer nie dagewesenen Pandemie. Wo liegt azuria Problem?

      • “Erschreckendes Ergebnis: Schirmacher geht davon aus, dass 30 bis 40 Prozent der Toten ursächlich an der Impfung verstorben sind.”

        Es ist von 30 bis 40 Prozent DER TOTEN, die obduziert wurden, die Rede!!!

        Es ist toll, dass Sie aus dem Link von meinem kürzlichen Kommentar einen Artikel gemacht haben, aber daraus kann man doch nicht schließen, dass 40% der Geimpften an der Impfung sterben! Somit ist Ihre schematische Darstellung 60% Geimpfte noch am Leben falsch. Es gibt weder auf dem Friedhof, noch bei den Sterbeanzeigen in der Zeitung, einen so überproportionalen Zuwachs an Toten. Das Gleiche sage ich auch immer den Zeugen Coronas…

  13. ..und außerdem wird es jetzt richtig brenzlich. Denn die Mehrheit der Deutschen glaubt den “tgälichen Infektionszahlen nicht mehr” – Das Vertrauen der Bevölkerung in die Corona-Zahlen sinkt. Nur noch 32 Prozent glauben, dass die Zahlen überhaupt stimmen. 57 Prozent der Deutschen halten von den täglichen Infektionszahlen überhaupt nichts mehr. Das Ergebnis einer solchen Umfrage würde in Österreich vermutlich nicht viel anders aussehen.
    https://exxpress.at/neue-umfrage-mehrheit-der-deutschen-misstraut-bereits-den-corona-zahlen/
    Und ein Polizist spricht auf der Demo in Graz im Namen hunderter seiner Kolleginnen und Kollegen und legt dar was sie als Polizei von der Regirung fordern:
    “SPALTUNG AUCH BEI DER POLIZEI!: REDE eines (ehem.) POLIZISTEN bei der DEMO in GRAZ am 2. Jänner 2022”
    https://haunebu7.wordpress.com/2022/01/03/spaltung-auch-bei-der-polizei-rede-eines-ehem-polizisten-bei-der-demo-in-graz-am-2-janner-2022/

    Es wird für alle Regierenden, die Teil des Verbrechens sind, nun richtig eng!

  14. Und jetzt soll mir noch Jemand sagen, die NAZIs waren schlecht!
    Dann kann er in Zukunft nur noch durch den Strohhalm essen!
    Der heutige Versuch findet an 8 Milliarden Menschen statt und davon waren die NAZIs Millionen Kilometer entfernt!

  15. Wer keine Alternative anzubieten hat, kann sich die Kommentare hier sparen. Derzeit machen die 8 Mio Menschen zuviel Umweltverschmutzung und lebensfeindliches Verhalten. Vielleicht könnten weniger Menschen eine Lösung des Problems sein. Wie man zu weniger Menschen kommen könnten oder wie man das Verhalten der Menschen umweltfreundlicher machen könnte, ist eine andere Frage.

    • Fangen Sie mit sich an, dann haben wir wieder einen weniger.Lassen Sie sich aber umweltfreundlch kompostieren, Verflüssigen und als Dünger aufs Feld…war schon ein Thema
      FroosNeujahr
      🙂

    • „Wenn du dich und den Feind kennst, brauchst du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten. Wenn du dich selbst kennst, doch nicht den Feind, wirst du für jeden Sieg, den du erringst, eine Niederlage erleiden. Wenn du weder den Feind noch dich selbst kennst, wirst du in jeder Schlacht unterliegen.“ — Sunzi, buch Die Kunst des Krieges

      Quelle: https://beruhmte-zitate.de/zitate/135932-sunzi-wenn-du-dich-und-den-feind-kennst-brauchst-du-den/

      Wir kennen unseren Feind überhaupt nicht, denn er operiert seit mindestens 2000 Jahren im Dunklen, wir sehen nur die Marionetten! Oder kennen Sie ihn, ausser natürlich die Jxxden?
      ________
      „Derzeit machen die 8 Mio Menschen zuviel Umweltverschmutzung und lebensfeindliches Verhalten. Vielleicht könnten weniger Menschen eine Lösung des Problems sein. Wie man zu weniger Menschen kommen könnten oder wie man das Verhalten der Menschen umweltfreundlicher machen könnte, ist eine andere Frage.“
      _______

      Nein, es ist keine wirklich andere Frage, denn der “Feind im Dunklen” arbeitet schon daran. Im Grunde genommen sind Sie gar nicht besser als der&die “Anführer”, sondern es geht bei Ihnen lediglich nur um die Wahl der Mittel. Damit sind Sie schon auf dem selben Kurs, denn – naja – man kanns ja wohl etwas weniger drastisch&direkt machen!

      Aber Sie haben offensichtlich den Schrei von den Armen und der Erde noch nicht gehört? Es ist dringend…

      Vatikan: Der Schrei der Erde wird immer drängender
      https://www.vaticannews.va/de/vatikan/news/2021-05/vatikan-aktionsplattform-laudato-si-umwetschutz-kardinal-turkson.html

      Schaffe erst die Probleme und dann biete die Lösung an!
      Und die gewünschte Lösung gibt es schon, die nennt sich so ganz grün – Nachhaltig!

      Bill Clinton hat es bei seiner Antrittsrede 1997 gesagt, was SIE wollen. Leider ist uns die kommende Dramatik überhaupt nicht bewusst, aber Sie können ja mal in der Offenbarung lesen, was uns so erwartet!
      siehe Bild

      Von wem „die Verheissung einer besseren Zeit“ kommt, habe ich hier schon geschrieben:

      https://michael-mannheimer.net/2021/12/07/der-hammer-pfizer-mitarbeiter-muessen-sich-nicht-impfen-lassen/#comment-463029

      • Die Industrialisierung mit der sich daraus ergebenden Umweltverschmutzung macht das Leben für viele Lebewesen schwierig bis unmöglich. Dieses Problem muss gelöst werden, sonst löst das Problem die Probleme.

      • @ REvisionist

        Ihnen scheinen entscheidenden Informationen zu fehlen.
        Das mag an Ihrer Technikfeindlichkeit liegen.

        Es gibt längst Möglichkeiten, sämtlichen Müll auf der Erde zu Rohstoffen zurückzubauen.
        Und längst könnten die Meere wie damals bei Noah aussehen, obwohl wir eigentlich nicht wissen können, wie sie damals ausgesehen haben…

        Also sauber, ist gemeint.

        All diese Pseudoprobleme sind lösbar und das schon lange.
        Die technischen Möglichkeiten existieren. Sie werden nur boykottiert und unterdrückt. Weil die Irren davon profitieren, daß auf der Erde Mangel und Chaos herrschen. In diesem Getümmel können sie leichter an die Kinder fremder Leute rankommen. Kriegsgebiete, Hungergebiete etc.
        Da machen die Menschen einfach alles für ein bißchen Geld.

        Nicht zu vergessen, die Milliarden und Milliarden, die sie mit dem Drogen und Menschenhandel machen. Ohne diese immensen Einnahmequellen wären die Milliardäre bei Weitem nicht so milliardenschwer.

        Wir sind auch nicht zu viele Menschen auf der Erde.
        Man könnte es schon reduzieren, aber nicht mit Programmen, die die Menschenwürde angreifen und zur Lachnummer machen.

        Mit all diesen Milliarden könnten wir kollektiv in wenigen Projekten als internationale Gemeinschaftsprojekte, also nicht als NWO, sondern als einzelne Nationen im Schulterschluß, die Wälder aufforsten, die Gewässer reinigen und riesige Wüstenflächen begrünen und auch anderweitig den Planeten renaturieren.

        Es gibt längst mannigfaltige Anbautechniken, die gesunder Nahrung in ausreichender Menge produzieren.
        Es geht nicht darum, daß es hier nicht möglich wäre. Es geht darum, daß es nicht gewollt ist. Weil sonst die terroristischen 300 ihren großen Reibach vergessen können.

        Darum gehts.

    • Revisionist

      Verschonen Sie uns mit ihrem menschenverachtendem Club of Rome Geschwafel!
      PS, Sie schreiben schon mehrfach von 8 Millionen Menschen?

      Falls Sie es wissen wollen oder nicht wissen sollten, es leben zz 7,8 Milliarden Menschen auf dieser Kugel!!!

      Zudem sind Sie absolut auf dem Holzweg wenn Sie die Industrienationen an sich für diese Zustände verantwortlich machen!
      Es sind denn auch genau diese Leute, die jetzt diese Zustände scheinheilig anklagen, die genau durch ihre verlogene Politik diese Zustände erst bewusst herbeigeführt haben, um nun als Retter zu erscheinen!

      WER schiebt denn dieses Anwachsen der Bevölkerung überhaupt erst an?
      WER ist denn dafür bloß verantwortlich alle Betriebe und Industrie nach China zu verlagern, wo die Menschrechte mit Füßen getreten werden!
      WER ist für die immer mehr voranschreitende Zentralisierung verantwortlich?
      WER steckt Milliarden in diese sogenannten Entwicklungsländer?
      WER hat das Kindergeld/Erziehungsgeld erfunden?
      WER ist für die Industrielle Landwirtschaft verantwortlich?
      WER ist für diese Zerschlagung der gesunden Infrastruktur und Mittelstand verantwortlich?
      WER hat alle zukunftsweisenden Projekte gestoppt, oder auf Ewig verschoben?
      WER ist denn für diesen kurzlebigen Wohlstandsmüll mit reduzierter Haltbarkeit und Unreparierbarkeit verantwortlich?
      WER verhindert denn die Einführung der Supertechnologien?
      WER verhindert denn die Einführung von wirkungsvollen Heilverfahren, billiger und nebenwirkungsarmer Medizin?
      WER blockt und verteufelt schon seit Jahrzehnten idiotischerweise die Kernenergien?
      WER blockiert die richtige Raumfahrt und die Besiedlung des Sonnensystems?
      WER ist den für alle diese unheimlichen Lügen und diese grundlos zu einer Pandemie erklärten C19 Geschichte und Impfzwang verantwortlich
      WER steckt hinter all diesen Lügen und Blockaden, etec, etc, etc??

      Ich schenke mir hier die Auflistung dutzender weiterer Beispiele!

      Ich will es Ihnen sagen, daß hinter alledem letztlich die Jüdische Kabale mit ihren Kollaborateuren aus Politik, Medien, Forschung und Lehre, Kapital und Big Pharma stecken!

      Aber so ist das ja bei Ihnen ganz offensichtlich, daß Sie nicht selber denken, sondern denken lassen!

      • Ihr Text ist schon sehr unverschämt. Hinsichtlich der Bevölkerungszahl hatte ich mich verschrieben. Kann ja mal vorkommen. Hinsichtlich der schlimmen Entwicklung, die wir zurzeit erleben, gebe ich Ihnen recht. Wie man diese Entwicklung aufhalten kann, ist eine Sache. Aber wohin soll es weitergehen und wer übernimmt die Macht. Hier wird gemeckert, aber es werden keine Ziele vorgeschlagen. Ich hätte gern nationale Lösungen, aber möglicherweise sind globale Lösungen effektiver. Wie kann man globale Machthaber zu einer sozialeren Verhaltensweise bringen?

    • —Derzeit machen die 8 Mio Menschen zuviel Umweltverschmutzung und lebensfeindliches Verhalten.—

      Sie haben sich um den Faktor 1000 vertan. Oder ist Ihr Ziel ambitionierter als das auf den Georgia Guidestones festgeschriebene?

  16. Wie ist das eigentlich mit den Haustieren der Geimpften. Ich meine dabei die Stubenmiezen, die mit im Bett oder daneben schlafen und die Hunde, die ald Partnerersatz sehr engen Kontakt zu Herrchen und Frauchen haben und diese sogar ablecken dürfen ? Meinem Kumpel ist der Dalmatiner (12) an Versagen der Milz gestorben.

  17. Es wird gelöst werden, aber anders als Sie denken!
    Wir sind schon viel näher an der ENDlösung als sie glauben bzw. denken!

    JDFarag, ein Pastor aus Hawaii hat in seiner Predigt vom 26.12.2021 eine Zuschrift eines Mitgliedes seiner Gemeinde erhalten und besprochen. Die Rede selbst wurde in Deutsch übersetzt und steht zum Abruf bereit. Leider kann ich hier kein Bild zu dem Ausschnitt machen, um dies einzugrenzen, sondern kann nur die ganze Predigt einstellen. Es betrifft mehrere Seiten und mehrere Punkte! Das sage ich deshalb, damit keiner Anstoss nehmen kann, weil hier eine ganze Predigt eingestellt ist!

    https://cdn.subsplash.com/documents/KTTD3H/_source/cfd35344-47aa-4e67-a5ee-8ae68f9bca84/document.pdf

    Man arbeitet in den USA an einem Trackinsystem, um die zukünftigen Toten zählen zu können- Abschluss des Projektes Ende 22, kurze Leseprobe im Bild

  18. “Anthony Fauci bestätigt (ab Min. 7:00), dass der PCR test keine lebenden Viren nachweisen kann. Anthony Fauci bestätigt, dass weder der Antigentest, noch der PCR-Test eine Aussage darüber treffen können, ob jemand ansteckend ist oder nicht!! Damit sind alle Grundlagen der sogenannten Pandemie hinfällig. Der PCR Test war das einzige Indiz für eine Pandemie.”

    “Ohne PCR-TEST keine Pandemie – Für alle Mitarbeiter der Presse, Ärzte, Anwälte, Staatsanwälte etc. DIes ist der letzte Schlüssel, der ultimative Beweis, dass die Massnahmen alle sofort aufgehoben werden müssen.” https://t.me/AllesAusserMainstream/19101

    Video unbedingt sichern: https://t.me/AllesAusserMainstream/19103

  19. Nach Dezimierung des deutschen Volkes u.a. durch Masseneinwanderung und Gender-Ideologie ist es nun eine “Impfung”, die tötet, unfruchtbar macht, das Immunsystem zerstört usw. Sie sind die Völkermörder. Angeführt von jüdisch-freimaurerischen Satanisten, verüben sie den Völkermord, welchen sie uns Deutschen seit einem Dreivierteljahrhundert anlasten wollen. Für den ewigen Schuldkult, damit die breite Masse weiter schläft und alles mit sich machen lässt!
    https://nationaleselbstbestimmung.wordpress.com/

  20. Werter Revisionist.

    Zugegeben, ich wollte Sie aus der Reserve locken, wie Sie reagieren.
    Also, nichts für ungut!

    Nun zu Ihrem Beitrag:

    Revisionist sagt:
    3. JANUAR 2022 UM 19:09 UHR
    “Ihr Text ist schon sehr unverschämt. Hinsichtlich der Bevölkerungszahl hatte ich mich verschrieben. Kann ja mal vorkommen. Hinsichtlich der schlimmen Entwicklung, die wir zurzeit erleben, gebe ich Ihnen recht. Wie man diese Entwicklung aufhalten kann, ist eine Sache. Aber wohin soll es weitergehen und wer übernimmt die Macht. Hier wird gemeckert, aber es werden keine Ziele vorgeschlagen. Ich hätte gern nationale Lösungen, aber möglicherweise sind globale Lösungen effektiver. Wie kann man globale Machthaber zu einer sozialeren Verhaltensweise bringen?”

    Sind wir uns denn einig, daß sozusagen sämtliche Probleme , die wir zz haben durch diese weltweite geheime Elite entstanden ist und eben NICHT durch den normalen Durchschnittsbürger?

    Man hat ja als NEO SKLAVE kaum eine Möglichkeit diesem Zwangskorsett aus Lügen, massivsten Druck, Verboten und Geboten zu entkommen, indem man ein eigenes selbst bestimmtes, wirklich unabhängiges Leben zu gestalten und zu leben.

    Sogar von hier aus, aus einem Land in Südamerika ist dieser globale Terror eindeutig zu spüren, quasi das Oberdeck der TITANIC.

    Wir alle sind absolut abhängig von Strom, Wasser und den Gütern des täglichen Lebens.
    Trotz aller Maßnahmen die Abhängigkeit zu verringern ist es heutzutage sehr schwierig ein Leben ohne die gewohnten Ressourcen aus Handel und Supermarkt zu führen…

    Wie ich es beurteile ist der Schlüssel zu der Abhängigkeit zu dem System neben dem Geldsystem hauptsächlich der elektrische Strom, da hängt alles dran vor allem in einer Industrienation!

    Ich kann sagen, daß früher in den 1950er und frühen 1960er Jahren in Deutschland die Umweltverschmutzung viel schlimmer war als heutzutage! Die Flüsse und Bäche waren verschmutze Kloaken und der Müll war überall auf wilden Müllkippen.

    Als kleines Kind war ich erstmals mit den Eltern durch das Ruhrgebiet nach Düsseldorf gefahren. Der Himmel war gelbbraun und es stank furchtbar von den Schloten der Essen und Hochöfen.

    Heutzutage ist die Verschmutzung von Luft und Wasser in Deutschland, Europa, USA, Kanada, Australien und in den meisten anderen Staaten kein Thema mehr. Aber China und Afrika und andere Staaten, sind bezüglich dieser Probleme gravierend!

    Ein riesiges Problem ist dieser Plastikmüll, der nichtnur die ganze Landschaft verschmutzt, sondern, daß auch die gesamten Weltmeere zugemüllt werden!

    Plastik ist ein minderwertiger Werkstoff, dessen massenhafte Verbreitung zu Produkten mit sehr geringer Haltbarkeit, Lebensdauer und meist unreparierbarer neuer Sondermüll ist!

    Man sollte wieder zu langlebigen stabilen, reparierbaren Produkten aus Metallen, Holz, Keramik und dergleichen zurückkehren.

    Ebenso diese verhängnisvolle Zentralisierung und damit der total irrsinnige Massentransport von Menschen, Produkten und Dienstleistungen ist ja ein Alptraum!
    Das Lager ist quasi die Autobahn…

    Früher hatte Jeder in seinem Heimatort Arbeit und alles vorgefunden was man zum Leben braucht. Es gab Bäcker, Fleischer, alle Arten von Firmen und Geschäften für Heim, Hobby und Arbeit, meist sogar zu Fuß zu erreichen.

    Heutzutage sind die Pendler teils 70-80 km zur Arbeitsstelle unterwegs und kämpfen sich mit den LKW und Mercedes Sprintern mit ihrer On Demand Fracht langsam im Stau vorwärts.

    Ich bin der Meinung, daß wir wieder zu überschaubaren mittelständischen Strukturen zurückmüssen, sowohl in Gewerbe , Landwirtschaft und Industrie.

    Die tragende Säule der Volkswirtschaft sind erwiesenermaßen die Mittelständler NICHT die Global Player.

    https://mwvlw.rlp.de/de/presse/detail/news/News/detail/dreyerwissing-mittelstand-ist-tragende-saeule/

    09.06.2016 | Mittelstandstag

    “Dreyer/Wissing: Mittelstand ist tragende Säule
    Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing würdigten heute den rheinland-pfälzischen Mittelstand als die tragende Säule für die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit im Land. Der Mittelstand sei zugleich Innovations- und Arbeitsplatzmotor Nummer eins, sagten sie bei der gemeinsamen Eröffnung des Mittelstandstages in Mainz…”

    lg.

    • Im Wesentlichen gebe ich Ihnen recht. Die Frage bleibt, wie kann man es ändern und wie soll es werden. Zunächst müsste das Ziel geklärt werden und dann müssten die Machtverhältnisse verschoben werden. Aber wie soll das gehen. Die Menschen sind ja nicht mal in der Lage eine Pyramide zu verschieben 🙂

    • @MSC

      “Ein riesiges Problem ist dieser Plastikmüll, der nicht nur die ganze Landschaft verschmutzt, sondern, daß auch die gesamten Weltmeere zugemüllt werden!”

      Stimmt, aber das Problem haben wir ja gar nicht in der Hand.
      Unsere Fracht- u. Kreuzfahrtschiffe verkappen schon lange kein Plastik mehr.
      Der wird gesammelt und in den Landungshäfen gelassen. Dafür dass die das dort adäquat entsorgen, also verbrennen, zahlen unsere Reedereien ein Schweinegeld.
      Dummerweise verfügen die aber nicht überall über Verbrennungsanlagen, also entsorgen sie es nicht selten im Meer. Besonders witzig : unsere Seeurlauber sammeln es dann in morgendlichen Bessermensch-Andachten am Strand wieder ein.

      Hab mal gehört, dass man unsere Flotten gesetzlich verpflichtend mit “Schleppnetzen” ausstatten will. Also keine die am Boden schleifen, sondern solche die die Wasseroberfläche absieben – weiß g’rad nicht wie die sich nennen.
      Das größte Problem ohne Lösung ist angeblich das Mikroplastik.

      • Der Einfluss der Menschen auf die Natur ist vielfältig. CO² halte ich nicht für das Problem, aber Verschmutzung der Meere, Überfischung der Meere, Pestizide auf den Feldern, Ausrottung von Tierarten, Rodung der Wälder, genetische Veränderung der Pflanzen, pharmazeutische Krankmachung, Kriegseinsätze, Atommüll uvam. Wie man das Verhalten der Menschheit verändern könnte, ist mir nicht klar, es sei denn man reduziert die Macht der Täter. Vielleicht wäre es auch besser, wenn es weniger Menschen gäbe, aber solange sie genug zu essen haben, werden sie sich vermehren.

      • Werte Mona Lisa und Revisionist.

        Wie ich es beurteile anhand von den Tatsachen, die ich im Laufe meines Lebens erfahren habe, greift das Gesetz von Angebot und Nachfrage schon lange nicht mehr!

        Die von der Elite gewünschten minderwertigen Produkte aus Plastik, deren Meinungen und düsteren Ziele konnten durch die freie und oder soziale Marktwirtschaft nicht aufgehalten und gestoppt werden!

        Wir konnten leider durch unsere Kundenmacht nicht verhindern, daß es zu einer immer weiteren Machtverschiebung in Richtung Planwirtschaft gekommen ist.

        Die von uns geliebten reparierbaren und stabilen Produkte “Made in Germany” sind nun Produkten sehr minderer Qualität “Made in China” gewichen worden.

        Es ist also nun die “Chinesische Made” in Germany, die fast alle einschlägigen Fabrikanten, Produzenten, Fachhandel und einschlägige Handwerkerbetriebe vernichtet hat.

        Dazu kommen nun immer weitere Transportwege des Neuen Sondermülls aus China und Anderswo.

        Diese neuen Produkte sind es, die schon bei ihrer Herstellung Problem Müll sind.

        Ähnlich sieht es in der Landwirtschaft aus, wo sich nun den Markt riesige Agrarkonzerne den Kuchen sichern und genau wie Sie schreiben mit Giften und zweifelhaften Verfahren ebenso zweifelhafte Produkte herstellen, die dann auch noch irrsinnigerweise zu Biogas verarbeitet werden!

        Man brauch kein Agrarwissenschaftler zu sein um zu prophezeien, daß in einigen Jahren die Böden, die so ausgelaugt und vergiftet werden, Ödland werden!

        Mit der Folge von Bodenerosion und Vergiftung des Trinkwassers.

        Ähnlich sieht es mit der Energiewende aus, was eine der größten Katastrophen für Deutschland ist.

        Mit einem extrem großen Flächenbedarf und riesigem teurem Materialbedarf hat man wertvolle Rohstoffe, zb seltene Erden, Kupfer und Stahl in diese Windanlagen gesteckt und die wertvollsten und schönsten Flächen zerstört!

        Ganz im Gegensatz zu den KKWs, speziell die Druckwasserreaktoren zb Biblis benötigen für ihre Leistung von über einem Gigawatt pro Block nur wenige Promille des Materials und Flächenbedarfs als diese riesigen sinnlosen Windparks, die noch nichtmals an das Netz angeschlossen sind!!!!!!!

        Hier ist ein Bericht der Tagesschau aus dem Jahre 2011:

        https://www.tagesschau.de/ausland/strahlung128.html

        “…Um den Strom eines einzelnen AKW durch Windräder zu ersetzen, wären folglich knapp 4400 durchschnittlich große Windräder nötig. Ferner angenommen, diese Windräder würden zu einem einzigen großen Windpark zusammengestellt und die einzelnen Räder würden den nötigen Mindestabstand vom drei- bis fünffachen Rotordurchmesser einhalten, dann kämen bei durchschnittlich 70 Meter Rotordurchmesser eine Fläche von 322 Quadratkilometer zusammen. Der Windpark, der ein AKW ersetzen könnte, hätte etwa die Fläche des Bundeslandes Bremen. Alle 17 Kernkraftwerke zusammen durch einen Windpark zu ersetzen würde demnach theoretisch die doppelte Fläche des Saarlands in Anspruch nehmen…”

        Ich meine dazu, daß diese Rechnung noch viel zu optimistisch ist!

        Einmal weil ich Beweisvideos gemacht habe, daß diese Windparks überhaupt NICHT an öffentliche Netz angeschlossen sind!!!!

        Ich will es für heute dabei bewenden lassen!

        lg.

      • @MSC

        Bremen können sie nehmen. 🙂

        Im ernst, ich krieg die Krätze bei der Vorstellung : keine Aussicht ohne Windrad. Danach kann man heute schon suchen.
        Die gute alte Fototapete wird der Renner werden.

  21. Der Sender oan ist mir schon mehrmals positiv aufgefallen. Gab dort überraschend kritische Meinungen zur Pandemie zu hören. https://odysee.com/@DasSiegeldesLebendigenGottes:c/Es-handelt-sich-um-eine-Pandemie-der-Gehirngewaschenen:0 “Jetzt haben wir also einen “Impfstoff”, der Sie nicht davor schützt, krank zu werden, der Sie nicht davor schützt, andere Menschen krank zu machen, der Sie nicht davor schützt, zu sterben, und der Sie offiziell nicht vor der Krankheit schützt.”

  22. de.rt.com/nordamerika/129303-mrna-erfinder-malone-pfizer-ist/

    (Robert Malone im dreistündigen Interview mit Joe Rogan; der Link zu dem Interview befindet sich im obigen Artikel)

    “Pfizer ist eine der kriminellsten pharmazeutischen Organisationen der Welt.”

    “Unsere Regierung ist in dieser Angelegenheit außer Kontrolle, und sie ist gesetzlos. Sie mißachten die Bioethik völlig…..Sie haben gegen alle Regeln verstoßen, die ich kenne und für die ich jahrelang geschult worden bin. Diese Mandate für experimentelle Impfstoffe sind ausdrücklich illegal. Sie sind ausdrücklich unvereinbar mit dem Nürnberger Kodex. Sie sind ausdrücklich unvereinbar mit dem Belmont-Bericht. Sie sind schlichtweg illegal, und es ist ihnen egal.”

  23. https://unser-mitteleuropa.com/ceo-von-us-lebensversicherung-bestaetigt-40-uebersterblichkeit-im-erwerbsfaehigen-alter/

    Todesraten sehe, die es „noch nie in dieser Branche bisher gegeben hat“.

    CEO von US-Lebensversicherung bestätigt: 40% Übersterblichkeit im erwerbsfähigen Alter!

    Dass es im zweiten Jahr der Corona-Pandemie zu einer ungewöhnlichen Übersterblichkeit in der Bevölkerung in nahezu allen westlichen Industrieländern kam, vor allem im Vergleich zu den Vorjahren, bestätigt nun auch der CEO einer der größten Lebensversicherungen der USA, Scott Davison, von OneAmerica – wie die Plattform tkp berichtet. Und das trotz (oder viel eher wegen) der weltweit auf Hochtouren laufenden Impfkampagne.

    40 Prozent Übersterblichkeit bei Erwerbsfähigen.

    Während einer Pressekonferenz am 30. Dezember betonte der CEO des im US-Bundestaat Indianapolis tätigen Unternehmens, dass man derzeit Todesraten sehe, die es „noch nie in dieser Branche bisher gegeben hat“. Davison sprach in Hinblick auf den Anstieg der Todesfälle von einer „riesigen, riesigen Zahl“. Zudem betreffe die Übersterblichkeit keineswegs ältere Menschen, sondern „hauptsächlich Menschen im arbeitsfähigen Alter von 18 bis 64″, die Angestellte von Unternehmen sind, die Gruppenlebensversicherungen über OneAmerica haben.

    „Und was wir gerade im dritten Quartal gesehen haben und was sich im vierten Quartal fortsetzt, ist, dass die Sterberaten um 40 % höher sind als vor der Pandemie. Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie schlimm das ist, würde eine Katastrophe, die nur einmal in 200 Jahren auftritt, einen Anstieg von 10 % gegenüber der Zeit vor der Pandemie bedeuten. Also sind 40 % einfach unerhört.“

    Ebenso würden die Todesfälle nicht als Covid-Todesfälle eingestuft. Gleichzeitig wäre ein „Aufschwung“ bei den Invaliditätsansprüchen festgestellt worden, wobei es sich zunächst um kurzfristige Invaliditätsansprüche gehandelt habe, während jetzt der Anstieg bei den langfristigen Invaliditätsansprüchen zu verzeichnen sei.

    „Nicht-Covid-Todesfälle“ steigen

    Generell zeige sich in vielen US-Bundesstaaten, dass zwar die Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-Erkrankung zurückgehen, dafür aber Todesfälle „mit anderen Ursachen“ rapide ansteigen.

    Brian Tabor, der Präsident der Indiana Hospital Association, betonte auf der Pressekonferenz, dass die Krankenhäuser im ganzen Bundesstaat mit Patienten „mit vielen verschiedenen Erkrankungen“ überschwemmt werden und dass sich „leider die Gesundheit der durchschnittlichen Einwohner von Indiana während der Pandemie verschlechtert hat.“

    Die Zahl der Krankenhauseinweisungen im Bundesstaat sei sogar höher als vor der Einführung des COVID-19-Impfstoffs vor einem Jahr und höher als in den letzten fünf Jahren, sagte wiederum Dr. Lindsay Weaver, Indianas oberster Gesundheitsminister, im Rahmen einer anderen Pressekonferenz.

    In den Auswertungen, der von den Statistikbehörden gemeldeten Sterbezahlen, ist bei einer Reihe von Ländern wie UK, Deutschland, Israel oder Österreich im Jahr 2021 gegenüber 2020 Übersterblichkeit erkennbar.

    Dies wird nun auch durch eine Studie bestätigt, die als Preprint in Researchgate veröffentlicht wurde.

    Die Übersterblichkeit in den USA liegt für 2021 bei 850.000 Personen. Bestätigte Covid-Todesfälle 2021 laut CDC: 429.376. Oder in Österreich: Übersterblichkeit in den Sommermonaten 2021 (quelle: eurostat):
    Juni +12,2%
    Juli +5,9%
    August +9,2%
    September +12,6%

    Vier Monate, in denen es sehr wenige Covid-Todesfälle gab.

    Auszugsweise aus: “Unser Mitteluropa” Link oben.

    • “Dass es im zweiten Jahr der Corona-Pandemie zu einer ungewöhnlichen Übersterblichkeit in der Bevölkerung in nahezu allen westlichen Industrieländern kam.”

      “Und das trotz (oder viel eher wegen) der weltweit auf Hochtouren laufenden Impfkampagne.”

      “Ebenso würden die Todesfälle nicht als Covid-Todesfälle eingestuft.”

      Für mich, bestätigt dies, die Zunahme an Erkrankungen und an Todesfällen durch die sogenannten Covid 19 – Impfungen.

    • @ Mona Lisa – 4. Januar 2022 um 11:27 Uhr

      Das einzige, was hier noch hilft, ist eine oder mehrere 7.62!

      . . . hier geht es um Leben und Tod 😲

      Das wäre das, was diese Verbrecher verdient haben. Ob in Amsterdam oder hier bei uns.

      Ohne mit den Wimpern zu zucken 👍

      Eigentlich sollten die Protestzüge sich besonders die Rundfunkanstalten und Verlagshäuser als Ziel vornehmen, denn dort sitzen die eigentlichen Hof-Propagandisten.

      Für mich sind die Propagandamedien die Hauptschuldigen, denn ohne deren kräftiges Mitwirken wäre es in diesem Land niemals so weit gekommen. Sie haben diese Politik gestützt und tun das bis heute. Aber das wird nicht vergessen werden.

      Niemals! ……..Die Namen sind alle bekannt.

    • Wenn sich die Polizeien weiterhin derart missbrauchen lassen, dann können diese bald auch gegen jedwedes Leben eingesetzt werden.

      “Und ist der Ruf erst einmal ruiniert, dann lebt sich`s gänzlich ungeniert.”

      Und genau dies ist wohl ein weiteres Problem, die nicht verfolgten Übergriffe, mit Körperverletzung. Das martialische Auftreten, nicht nur, gegen Demonstranten. Das Zerstören des eigenen Rufes, in der Öffentlichkeit. Das verschwinden der Polizei aus dem öffentlichen Raum, beschränkt nur noch auf wenige Bereiche, scheint mir doch sehr damit zusammen zu hängen. Bürger und Polizei, haben mehr und mehr das Gefühl nicht mehr zusammen zu gehören.

  24. Passanten fordern die Polizei in Hannover auf zu schießen! einfach nur widerlich!: Sprachnachricht aus Hannover❗

    – Die Polizei 🚔 trat hart gegenüber Hannovers Montags-Spaziergängern auf

    – Prof. Dr. Stefan Homburg wurde verhaftet

    – Passanten schrien zur Polizei: “Schießt doch, schießt doch!”

    – Der NDR soll immer sofort an Ort und Stelle gewesen sein

    – Nervenzusammenbruch im Kessel

    “Wendezeit Hannover” war mit eigenem Kameramann vor Ort 📷
    Dieser schlug aufgrund des Auftretens der Polizei bereits während des Spazierganges Alarm.
    Aussagekräftige Szenen aus Hannover 03.01.22 werden morgen hier veröffentlicht

    https://t.me/Haintz/19025

  25. Die vorrangigste Frage, die alle Menschen weltweit sich heute stellen müssen ist : WER (oder WAS) GLAUBT DIE MACHT ZU HABEN, ÜBER WOHL UND WEHE DER GESAMTEN MENSCHHEIT ZU ENTSCHEIDEN !
    Ist das solch eine alte Kreatur, die ihren abartigen Herrscherwahn noch so schnell wie möglich vor ihrem Tod umgesetzt sehen will oder ein sehr junger Nachkömmling, der als BIOroboter die kranken Vorstellungen von Ausrottung und Ausraubung der Milliarden Menschen, dem Raub ihres Hab und Gutes und der Züchtung eines neuen Typs “Zweibeiner” freien Lauf lassen soll.
    Dass sich ein paar Milliarden Impfdosen nicht innerhalb von 1 bis 2 Jahren aus dem Hut zaubern lassen ist wohl jedem Menschen mit klarem Verstand zugänglich.
    Möglich ist auch eine ganze Sekte, die sich als Elite – Erleuchtete – von gott / Satan Auserwählte versteht. Schuld- oder Unrechtsbewusstsein kennen die bekanntlich von Geburt an nicht. Leider finden und fanden solche KREISE IMMER GENÜGEND MITTÄTER, die aus Habgier, Geltungssucht und Korruption mitmachen.
    Was haltet Ihr von dieser Art Verschwörungstheorie ?

  26. Werte Mona Lisa
    Jeden Tag bin ich nicht auf dieser Seite darum kommen meine Antworten oft spät.
    Hier meine Reaktion auf Ihr Kommentar vom 4. Januar 2022 um 00:00 Uhr
    Meine Ausführungen bezogen sich allgemein auf CO₂ und nicht konkret auf AKWs. Außerdem hob ich nirgendwo hervor, dass dies „das grüne Argument“ sei. Jedoch, CO₂ ist fast ständig in den Medien präsent, aber kaum ein Europäer merkt wie die fakten darüber verdreht werden. Auch die EU beteiligt sich fleißig daran, dass CO₂ in den Medien präsent bleibt und damit auch die Europäer manipuliert und weiterhin irreführt. Z.B.
    EU will Sanierungspflicht für einige Gebäude
    Stand: 15.12.2021 16:39 Uhr
    Brüssel ist es sehr ernst mit dem Klimaschutz: Das zeigt sich in neuen Vorschlägen der EU-Kommission. Sie will eine Sanierungspflicht für bestimmte Gebäude und eine Reform des Gasmarktes.
    Von Holger Beckmann, ARD-Studio Brüssel
    Es sind ehrgeizige Ziele, die von der EU-Kommission heute mit Blick auf eine deutliche CO2-Reduktion in den nächsten Jahren vorgelegt wurden. Wenn man die Maßnahmen dazu exakt umsetze, dann könne man damit bis 2030 wahrscheinlich 80 Prozent weniger Kohlendioxid-Emissionen in der Gebäudewirtschaft erreichen, hieß es in Brüssel.
    https://www.tagesschau.de/ausland/europa/eu-energiesparen-101.html

    ‘Vielversprechende’ Versuche mit Pilzen gab es. Mit diesen ‚Entdeckungen‘ und/oder Diskussionen habe ich mich nur ganz kurz befasst. Mir ist daher nicht bekannt wie es damit heute aussieht.
    Wie die Grünen bei der Arktis arbeiten, ist mir bis zu einem gewissen Grad bekannt, aber auch nicht mehr. Meine Anmerkung bezog sich lediglich auf die benannte Zoologin und das spricht eben, wie so vieles, über den Umgang der Eliten & Co. mit anders Denkenden bzw. korrekt Denkenden – nur, dies war noch vor Covid-19!! Über Eisschmelze gabe es meinerseits keine Anmekrungen.
    Ihr Hinweis zum Video über die Viktoria-Fälle ist mir bekannt und auch dies ist ein Beweis von den Vorgängen der Grünen und/oder der Elite & Co.
    Auf die Hockey-Kurve gab es da eine Reaktion und die teile ich.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Optionally add an image (JPEG only)