Rabbi: „Hitler hatte recht!“


Von Michael Mannheimer, 18. Februar 2022

„Es ist leichter, eine Lüge zu glauben, die man schon hundert Mal gehört hat, als die Wahrheit, die man noch nie gehört hat.“
Robert Lynd

Im folgenden spricht ein Rabbiner über Hitlers „Mein Kampf“ und seinen Kampf gegen das Judentum. Hören Sie genau zu, was er dazu zu sagen hat. Hitlers Kampf war vor allem motiviert vor der Ausbreitung des Kommunismus, der schon lange vor seiner Machtergreifung Dutzenden Millionen Menschen das Leben gekostet hat. Hitler betonte immer wieder, dass es Juden waren und sind, die die Welt mit ihren kommunistischen Ideen vergiften, um sie anschließend Land um Land zu zerstören. Das wird im vorliegenden Beitrag des jüdischen Rabbis voll auf bestätigt.

Was der Rabbi über die Verbrechen der Juden allein im 20. Jahrhundert sagt, bestätigt ferner alles, was ich bislang dazu geschrieben habe. Dass ein orthodoxer Rabbi dieser überhaupt von diesen Fakten spricht, ist fast ein Wunder – zeigt aber, dass gebildete Juden sehr wohl Bescheid über die Verbrechen wissen, die durch ihre Region verübt wurden.

.

Rabbiner bestätigt: Hitler hatte Recht!

Videodauer: 10:04 Minuten, Quelle: https://t.me/Brennpunkt_Deutschland/11572

Rabbiner bestätigt: Hitler hatte Recht!

„Wichtige Geschichten, wichtige Fakten, welche die Dinge richtig stellen empfingen, wir nicht in der Schule. Davon war nicht im Lehrplan enthalten. Sie lehrten uns auch nichts davon in den hören Schulen. Ich glaub Vorlesungen vor Geschichtsprofessorin: „Warum hasste Hitler Juden wirklich? Was wollte er von Ihnen? Warum stört denn sie ihn?“


Es steht hier alles in „Mein Kampf“ geschrieben. Dieses Buch erschien erst kürzlich in Israel. Es wurde erst jetzt bewilligt und ins Hebräische übersetzt. Es war verboten all die Jahre. Aber hier ist eine Übersetzung welche von Yad Vashem verfasst wurde. Sie bekamen die Erlaubnis zur Übersetzung.

Hitler behauptet in seinem Buch, die Juden seien Kommunisten. Die Juden machten die Russische Revolution. Sie töteten dort 30 Millionen Russen. Die gesamte Intelligenz töteten sie auf grausame und schreckliche Weise. Und dies ist ihr Plan für die gesamte Welt! Das nächste Land, welches an die Reihe kommt, ist Deutschland. Juden gründeten die kommunistischen und die sozialistischen Parteien Deutschlands. Und es ist wahr! Zitat aus Hitlers „Mein Kampf“:

„Wenn wir sie jetzt nicht besiegen, werden Sie uns eliminieren und weitere 20 Millionen abschlachten. Alle intelligente Menschen!“

Hitler, in: „Mein Kampf“

Das machen sie mit einem Land nach dem anderen. Und somit werden die einzigen Intelligenten, die übrig bleiben, Juden sein. Und er wiederholt es vielmals: „Macht keine Fehler!“

„Und er (Hitler) hatte Recht!“

Die russische Armee wurde von Juden Trotzki aufgebaut, der ein unglaubliches Genie war. Er war ein Antisemit wie kein anderer. Er war der Urheber der jüdischen Spaltung. Durch die Kommunistische Partei. Deren Mitglieder informierten über ihren Vater, Mutter und Sohn … Jeden, der einen Siddur (jüdisches Gesetzbuch) besitzt oder wer ein hebräisches Sprachbuch … ich spreche nicht einmal über Tefilin und Mikev … Er zerstörte alles, durch die Juden, und ganz bestimmt durch die Russen.

Die erste kommunistische Regierung Bestand aus 13 Mitgliedern. Sechs davon waren Juden. Wer gründete den KGB? Juden!

So, alles ist ganz klar niedergeschrieben. Er (Hitler) hast du die Juden nicht, weil sie Schläfenlocken haben. Er hasst es ja nicht, weil sie Mitzvoth (Gebote) achteten. Er hasste sie, weil sie Kommunisten waren. (s.dazu die Filmeinblendung ab Min 3:10)

Und Hitler schreibt deutlich: „Die Juden zerstörten die Religion und den Glauben.“Sie verbreiteten und stifteten den Häresie in Deutschland an.“ So schreibt er es. „Ich fühle mich wie ein Gottesgesandter, das Judentum auszurotten.“ Weil sie es ihm nicht glauben schreibt er ist hier. Er schreibt es hier in „Mein Kampf“.

Jetzt verstehen Sie warum dies alles nicht in Schulen unterrichtet wird. Wer schreibt den Lehrplan? Die gleichen Linken“. Natürlich werden sie nicht schreiben, dass Hitler die Juden töten wollte, Weil sie die Urväter der Linken, und die Urväter des Marxismus, Kommunismus und des jüdischen Hellenismus waren. Aber das ist es, was Hitler schreibt…

Sie zerstören alle Werte. Sie vergiften Literatur und Theater. Wer macht all dies? Haben gesetzestreue Juden das deutsche Theater vergiftet? Von den neun größten in Deutschland waren sieben jüdische Besitzer. Da gab es einen großen Komponisten der Welt. Wagner. Seine Stücke dürfen immer noch nicht in Israel aufgeführt werden. Bis heute ist das verboten. Weil er ein „Antisemit“ war. Lange vor der Nazizeit. Und ich war sehr interessiert daran, was er wirklich gesagt hat. Die Hebräische Universität publiziert ist ein Buch und übersetze es in der hebräischen Sprache. Nun werde ich Ihnen sagen, was er darin schreibt:

„Ich mag die Juden nicht. Die religiösen Juden mag ich nicht. Aber was kümmern mich diese? Die Juden, welche die Tora und die Gebote nicht mehr achten und wie die Nichtjuden daherherkommen, die hasse ich. Weil sie sich mit unserer Lebensart vermischen, unsere Kultur und Kunst zerstören und das deutsche Wesen zersetzen. Jene Verräter an ihrem Glauben, die zum Christentum konvertiert sind, werden die deutsche Nation zerstören. Wenn wir uns jetzt nicht vor ihnen verteidigen, werden sie uns vernichten. Dies, weil sie als deutsche verkleidet der herkommen. Aber sie sind keine Deutschen. Sie sind Juden!“

Richard Wagner

Versteht ihr? Deshalb ist es verboten, über Richard Wagner aufzuklären. Genau so, wie jeder die Nürnberger Rassengesetze hasst, ohne diese zu können, wird dagegen protestiert! Die Nürnberger Gesetze besagen, dass ein Jude keine Nichtjuden heiraten darf. Sie können sicher sein: Die Schulen hier nennen dies Rassismus. Zu sagen, ein Jude unterscheidet sich von einem Nichtjuden, ist Rassismus. Das ist hier leider so in diesem Staate hier.

„Nürnberg kopierte, was in der Torah steht“

Wagner sagte, was in der Torah steht. Nämlich, dass ein Jude ein Jude ist. Selbst wenn er eine Maske trägt. „Ein Jude, der gesündigt hat bleibt ein Jude“. „Ihr“, sagt er, „seid ein barmherziges Volk. „Wir sind ein gewaltiges Volk. Ihr zerstört unsere Kultur!“. Ja, das ist es, was Wagner schreibt. Darum ist ein ganzes Buch gegen jüdischen Komponisten Mendelssohn gerichtet. Dessen Vater konvertierte zum Christentum und taufte ihm, als er fünf Jahre alt war. Wagner schreibt ihm:

„Hören Sie, denken Sie, nur weil sie deutsch sprechen, zum Christentum konvertiert sind, dass sie ein Deutscher sind? Nein!.. Ihre Dichtkunst ist die eines Weichlings, Ihre Musik ist nicht authentisch, und sie vergiften unsere Kultur, Weil die Menschen denken, es sei deutsche Musik. Doch deutsche Musik ist erfüllt mit Stolz, und sie sind dazu nicht fähig. Und deshalb bezeichnet man sie als Feind der deutschen Kultur.“

Richard Wagner an Mendelssohn

Natürlich hat er Recht! „Du hast uns aus allen Nationen erwählt.“ Es ist wahr, wir sind demütig, barmherzig, scheu, wirklich: da sind wir. Das ist die Quelle unseres Stolzes. So versteht bitte die Dinge passieren nicht einfach so. Das ist kein Zufall, Es geschah nicht ohne Warnungen. „Unsere Sünden vertrieben uns aus unserem Land.“ Gottseidank konnten wir zurückkehren. Und wir müssen vorsichtig sein, hier wieder zu assimilieren, und einer geringen Selbstachtung (als Jude) Vorschub zu leisten vor den Augen der nicht Juden. Dann werden wir wie sie. Wir kamen in diese Welt, um anders zu sein. Wir wurden erschaffen, um jüdisch zu sein. Und unser ganzer Lebensweg ist, mit Gott zu sein. Und wer auch immer wirklich mit Gott sein will, mit ihm wird auch dort sein. Überall, in guten und in schlechten Zeiten, hier und nicht hier: dieser Gott wird unseren Problemen sagen: „Genug.“

Auf jede Weise und in jeder Situation, an jedem Ort, mögen wir die ewige Erlösung verdienen. Und ewige Glückseligkeit.“


.

Die Macht der Religionen beruht vor allem auf der Tatsache, dass der Großteil ihrer Anhänger so gut wie keine Ahnung über den Inhalt und die Ziele ihrer eigenen Religion hat

Bei meiner Kritik am Judentum habe ich stets betont, dass diese nicht auf die säkularen Juden zutrifft, die mit etwa 80 % der Juden die absolute Masse des Judentums aus machen. Meine Kritik wendet sich gegen die Ideologie des orthodoxen Judentums. So wie sich meine Kritik am Islam auch niemals an jedem einzelnen Moslem orientiert hat (es gibt viele wunderbare, friedliche und freundliche Moslems), sondern sie sich stets an der mörderischen Ideologie des Islam orientierte, die sich in den beiden wesentlichen islamischen Werken, im Koran und der Sunna (Hadithe).

Die meisten Moslems haben keine Ahnung von den satanischen und mörderischen Inhalten ihrer beiden Schriften (allein der Koran enthält 117 Aufforderungen Allahs zum Töten von „Ungläubigen“, die Hadithe enthält weitere unfassbare 1800 Aufforderung direkt aus dem Mund Mohammeds, Ungläubige zu töten, wo immer man sie antrifft) – und sie haben auch keine Ahnung, dass sie, die Moslems, selbst Geiseln ihrer Religion sind: Wer sich nicht buchstabengetreu nach dem Koran richtet, muss getötet werden. Bei ihren Massakern im Nahen Osten griffen sich die IS-Dschihadisten nicht etwa zuerst die Christen und Jesiden heraus, um ihnen den Kopf abzuschneiden – nein, sie konzentrieren sich zuerst auf jene Moslems, die mit ihren christlichen und jesidischen Nachbarn in Frieden und Eintracht lebten und damit aus Sicht des IS Verräter an ihrem Glauben waren. Kein einziges mir bekanntes deutsches Medium hat dieses Phänomen auch nur mit einem einzigen Wort erwähnt.

Nun, dasselbe gilt für die meisten Juden. Auch diese haben keinerlei Ahnung von den nicht anders als satanisch zu nennenden Inhalten ihrer vier heiligen Schriften Tanach, Talmud, Tora und Kaballa, und die meisten wissen nicht, dass jene Juden, die nicht absolut gottesgläubig sind, von den orthodoxen Juden ohne Probleme massenhaft dem Tod preisgegeben werden, wenn es ihrem Ziel der Wiederkunft ihres Messias dient, den angeblich erst dann zurückkommt, wenn 6 Millionen Juden den Holocaust-Tod erfahren haben. Im Jüdischen gilt als Holocaust nur jener Tod, der durch Feuer und Hitze zur vollkommenen Einäscherung des Betreffenden geführt hat.Ich zitiere hier einmal ausnahmsweise aus Wikipedia, welches den Begriff Holocaust wie folgt und richtig beschreibt:

„Der Begriff Holocaust stammt vom griechischen Partizip ὁλόκαυστος (holókaustos, als Neutrum ὁλόκαυστον – holókauston), das „vollständig verbrannt“ bedeutet und seit etwa 2500 Jahren bekannt ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Holocaust_%28Begriff%29

Der Talmud: Inbegriff des Hasses des orthodoxen Judentums auf alle Nichtjuden (Gojims, Gentils)

Besonders der Talmud ist dabei als das Zentrum des jüdischen Antriebs zur Vernichtung der nichtjüdischen Völker hervorzuheben ist. Auszüge aus dem Talmud:

„Jeder Jude darf mit Lügen und Meineid einen Akkum [Ungläubigen] ins Verderben stürzen.“ Babha Kama 113a

„Sobald der Messias kommt, sind alle [Nichtjuden] Sklaven der Jisraeliten.“ Erubin 43b

„Die Nichtjuden sollen zuschanden werden, die Juden aber sollen sich freuen.“´ Baba mezia 33b

“Den besten der Gojim sollst du töten.” Kiduschin 40b

Quelle: Talmud

Das ist nur ein winziger Auszug aus dem Talmud. Meine persönliche Erfahrung bezüglich jenen, die Judenkritik als Antisemitismus denunzieren ist, dass sie ohne Ausnahme vom Judentum nicht die geringste Ahnung haben. Besonders bei Medien fehlt jeder Einblick in die genozidale Struktur des Judentums.

„Antisemitismus“: Ein von Juden entwickelter Begriff, um jede noch so berechtigten Angriff gegen jüdische Schwerstverbrechern zu einem kriminellen Delikt zu deklarieren

Der Vorwurf des „Antisemitismus“ hat sich neben „Rassismus“ und „Neonazismus“ als einer der wesentlichen Killerphasen nicht nur jüdischer Protagonisten, sondern mit ihnen sympathisierenden westlichen linken Medien erwiesen. Alle drei Phasen wurden im übrigen von Juden entwickelt.

Rassismus: Kaum jemand weiß, dass es der Jude Leo Trotzki* (alias Lew Dawidowitsch Bronstein, Лев Давидович Бронштейн, Lev Davidovič Bronštejn, jiddisch Leib Braunstein) war, der den Begriff Rassismus in die sowjetische Republik eingeführt hatte als Kampfbegriff gegen jene, die sich nicht zu 100 % der jeweiligen Politik des Zentralbüros der UDSSR unterworfen haben. Das englische Wörterbuch Merriam-Webster wiederum datiert den Ursprung des Begriffes „Rassismus“ auf das Jahr 1933, dasselbe Jahr, in dem Leo Trotzki – der das Wort „Rassist“ bereits 1930 in einer Diffamierung der Slawophilen benutzte – es in einem Angriff auf den Nationalsozialismus verwendete ** und Magnus Hirschfeld begann, sein 1938 in London herausgebrachtes Buch „Racism“ *** zu verfassen.

* Leon Trotsky: The History of the Russian Revolution. Volume One: The Overthrow of Tzarism, Chapter 1: Peculiarities of Russia’s Development
** Leon Trotsky, What Is National Socialism?, Juni 1933.
*** Magnus Hirschfeld: Racism, Victor Gollancz Ltd., London, 1938. Quelle: Bibliographie der Werke Hirschfelds der Humboldt Universität Berlin

Nazi: Was die allerwenigsten Menschen wissen: Griechische Juden prägten vor zweitausend Jahren den Begriff „Nazi“, der für Personen aus dem „heiligen Herkunftsort“ (Nazareth) sowie für „von Gott auserwählte, heilige Personen“ steht und Eingang in die Bibel fand.

Antisemitismus: Und der Begriff „Antisemitismus“ wurde 1879 von dem deutschen Juden Wilhelm Marr geprägt (Wilhelm Marr: Der Sieg des Judenthums über das Germanenthum (Originaltext als PDF-Datei)) und ist jedoch denkbar unglücklich gewählt, da es auch andere semitische Völker, wie die Araber, gibt, die im scharfen Gegensatz zu den Juden stehen. Doch das ist den Nutznießern dieses Kampfbegriffs egal: Denn kaum ein anderer Vorwurf wiegt so schwer wie jener des Antisemitismus, der im Prinzip jede noch so berechtigte Kritik an den Juden und ihren gigantischen Verbrechen gegen die Menschheit (s. etwa Holodomor* in der Ukraine) zu einem Schwerverbrechen gegen eine Religion macht, die von sich selbst sagt, dass die jüdische Weltherrschaft ihr primäres Ziel ist und dass sie die Urheber aller großen Krieg und Revolutionen sein:

“Ihr (Nichtjuden) habt noch nicht einmal den Anfang gemacht, die wahre Größe unserer Schuld zu erkennen. Wir sind Eindringlinge. Wir sind Zerstörer. Wir sind Umstürzler. Wir haben eure natürliche Welt in Besitz genommen, eure Ideale, euer Schicksal und haben Schindluder damit getrieben.”
Marcus Eli Ravage, Century Magazine, A real case Against the Jews, Jänner 1928

“Wir (“Juden” ) standen hinter jeder Revolution. Nicht nur der russischen, sondern allen Revolution in der Geschichte der Menscheit.”
Marcus Eli Ravage, Century Magazine, A real case Against the Jews, Jänner 1928

„Die weiße Rasse ist das Krebsgeschwür der Menschheitsgeschichte.“   
Susan Sonntag, jüdische Feministin

Die deutsche Rasse muß vernichtet werden, darüber besteht gar kein Zweifel.”
Isaak Sallbey m 11. Februar 1922 in “Der Türmer”(zit.n. “Harold Cecil Robinson, “Verdammter Antisemitismus”, siehe oben, S. 119 und “Die Erbschaft Moses” von Joachim Kohln, S. 3)

“Der deutsche Mensch wird es sein, auf dessen Vernichtung das Judentum es abgesehen hat und haben muß zur Errichtung seiner Weltherrschaft, und der deutsche Mensch wird es sein, der, sehend gemacht und den Feind nunmehr wahrhaft erkennend, dieser Weltherrschaft doch noch ein unerwartetes Ende bereiten wird.”
(Der jüdische Schriftsteller Arthur Trebitsch in “Deutscher Geist oder Judentum”, Wien 1921, S. 45)

„Wir Juden sind Zerstörer. Wir sind und bleiben Zerstörer. Ihr könnt nichts tun, um unsere Wünsche und Forderungen zu erfüllen. Wir werden euch für immer zerstören weil wir die Welt für uns haben wollen.“
Maurice Samuel, (geboren 8. Februar1895 in Măcin, Rumänien; gestorben 4. Mai1972 in New York City) war ein US-amerikanischer Autor und Übersetzer rumänisch-jüdischer Herkunft.In: „You Gentils“, 1924, S.155,

* Beim Holodomor (Ukrainisch Голодомор), auch „Hungerholocaust“ genannt, handelt es sich um eine bewußt und systematisch durchgeführte Ermordung von sieben Millionen Menschen (davon drei Millionen Kinder) in den Jahren 1932/33 in der Ukraine während der bolschewistischen Zwangskollektivierung der Landwirtschaft in der Sowjetunion. Als Opferzahl nach neuesten Einschätzungen im Westen wird auch die Spanne zwischen fünf und sieben Millionen Toten angegeben. Der staatliche russische Sender „Russia Today“ referiert im Jahr 2014 in einem Portrait zu dem Wirken von jüdischen Lasar Moissejewitsch Kaganowitsch eine mögliche Zahl von sieben Millionen Opfern. Einige Historiker, wie Robert Conquest, beziffern die Gesamtopferzahl auf bis zu 14,5 Millionen Menschen.

Quellen:
– The New Encyclopedia Britannica, 15th Edition (2005), Vol. 28, p. 991, Stichwort: Ukraine. Ebenso Gunnar Heinsohn („6 bis 7 Millionen“), Lexikon der Völkermorde (1998), S. 336, der auch von Maximalschätzungen von zehn Millionen Opfern spricht. Die Brockhaus Enzyklopädie in 24 Bänden, 19. Aufl. (1993)
Portraitseite Lasar Moissejewitsch Kaganowitsch

.

“Die Vergangenheit ist wichtiger als die Gegenwart, denn wer die Vergangenheit kontrolliert, beherrscht die Zukunft.”
George Orwell


.

Nachwort

Was dieser außergewöhnliche jüdischer Rabbi in puncto der Nürnberger Gesetze vergessen hat zu erwähnen, ist, dass sie im Prinzip eine Kopie des jüdischen Verbots jeglicher Vermischung mit Nichtjuden sind. Gleichzeitig sind es vor allem jüdische Autoren, Medien und Politiker, die zu einer weltweiten Vermischung aller Völker aufrufen und jene Völker, die sich weigern, dies zu tun als rassistisch denunzieren. Die wenigsten Menschen haben diesen Trick auch nur ansatzweise durchschaut.

Die westlichen Regierungen haben das von Coudenhove-Kalergi propagierte Völkervermischung-Gebot aktiv umgesetzt und treiben diese mittels Massenimmigration von zumeist islamischen Völkern in ihren westlichen Länder massiv voran. Ihre eigenen indigenen Völker haben sie zu keiner Zeit befragt, ob sie mit dieser Massenimmigration und mit der einhergehenden Vermischung einverstanden sind. Daraus darf, ohne sich in logische Verstrickungen zu begeben, durchaus abgeleitet werden, dass die Juden sind, die die meisten westlichen Länder politisch dominieren und beherrschen.

Ich will hier nicht vertieft darauf eingehen, sondern diese These mit folgenden Zitaten untermauern:

.

“Wir Juden betrachten unsere  Rasse als überlegener als jede andere Rasse auf dieser Erde und wir  wollen keine Verbindungen mit anderen Rassen eingehen, sondern wir  wollen über sie herrschen und triumphieren.” Goldwin Smith, jüdischer  Professor, Moderne Geschichte, Oxford Universität, Oktober 1981

„Die Vermischung mit  Nichtjuden ist die fürchterlichste Erscheinung für das jüdische Volk und  gleicht einem Untergangstrieb … Die bedrohlichste Entwicklung für uns  Juden ist die Vermischung mit Nichtjuden.“ Oberrabbiner Mordechai  Peron, Allgemeine Jüdische Wochenzeitung, 8.10.1992, S.11

„Alle Energien sollten auf die Veredelung der Rasse konzentriert werden.“
Der  bekannte israelische Künstler Uri Lifschitz forderte die Veredelung der  jüdischen Rasse in der angesehenen israelischen Tageszeitung Haaretz,  zitiert von den Israel Nachrichten und in der Presseschau der DWZ  (30.10.1998, S. 2) wiedergegeben.

“Wir müssen uns klar sein,  dass jüdisches Blut und das Blut der Goyims nicht das gleiche ist.”
NY  Times, 6. Juni 1989. Rabbi Yitzak GINSBURG

„Die jüdische Lehre ist  rassistisch, und das ist gut so.“
Rechavam Zeevi, ehem. israelischer  Tourismusminister, SZ, 27. 10. 2001). Derselbe im israelischen  Armeeradio

»Rasse ist alles, es gibt keine andere Wahrheit, und jede Rasse muss zugrunde gehen, die sorglos duldet, wie ihr Blut vermischt wird.“
Benjamin Disraeli, britischer Premierminister 1868 und 1874 bis 1880, in seinem Roman Tancred

Ich persönlich habe nach tausenden von Stunden an Recherche zum Thema Corona und Zwangsimpfung im Zusammenhang mit Juden nicht den geringsten Zweifel, dass die Juden die wahren Strippenzieher dieses globalen Massenmordes sind.

Ich weiß, dass dies für Uninformierte schwer zu glauben ist. Doch möge ein Ausschnitt aus dem Video „Jewrona“ zumindest einigen der Skeptiker die Augen öffnen: in diesen 25 Sekunden langen Ausschnitt sieht man die Freude von Juden über den gewaltigen Erfolg ihres Corona-Komplotts gegenüber der nicht Juden:

„JEWRONA“: Quelle: https://t.me/nityatelegram/23857

Das Video spricht für sich selbst. Erinnern Sie sich hier an das weiter oben von mir genannten Zitats von Maurice Samuel:

Wir Juden sind Zerstörer. Wir sind und bleiben Zerstörer. Ihr könnt nichts tun, um unsere Wünsche und Forderungen zu erfüllen. Wir werden euch für immer zerstören, weil wir die Welt für uns haben wollen.“


IBAN: HU61117753795517788700000000
BIC (SWIFT):  OTPVHUHB

233 Kommentare

  1. Attila Hildmann- hat fast alles verloren-jetzt auch im Ausland-

    er benennt den Feind- KOMMUNISMUS

    er nennt den Feind der freien Völker der Welt- Knolle

    also die Talmud Juden.

    Völkermord an der weißen Rasse -weil zu intelligent

    • Offenbar ist es umgekehrt. Die Weißen sind die Doofen, weil nicht intelligent genug. Zumindest mehrheitlich.
      Wer alles glaubt, was irgendwo schwarz auf weiß geschrieben steht, ist halt ein Depp. Mir wurscht. Bin für Deppen nicht zuständig.

      • Europäer sind einfach zu leichtgläubig, als ihre Achillesferse, von iuden erkannt und mittels Glaubenerfindungen in Trance gehalten, vollzieht sich diese Drama seitdem es den Römern gelang,
        den Europäer damit zu oktrojieren und alte Kultur damit zu überdeckeln.
        Jordantaler Reli-Erfindungen sind einfach nur Humbug

  2. Ein wunderbarer Artikel!

    Sie stoßen hier Türen auf, die eigentlich verschlossen bleiben sollten.

  3. Fortsetzten würde ich das noch mit dem Buch von Gerard Menuhin ( Der selbst Jude ist ) Wahrheit sagen teufel Jagen.
    Er geht noch einen Schritt weiter als Sie werter Herr Mannheimer….

      • @Lieber Blogkapitän,

        herzlichen Dank für einen weiteren Spitzenartikel von Ihnen, den ich noch mit folgender, empfohlener Lektüre ergänzen möchte.

        https://archive.org/details/WellinghusenLenaRomJudasKriegshetze193016S.

        Und als Hefte.

        https://www.buchfreund.de/de/d/p/100484365/2-hefte-rom-juda-das-verhaengnis-der-deutschen

        Desweiteren nochmals zur Geschichtskenntnis empfohlen.

        https://archive.org/details/1922GeorgeThompsonDerZarRasputinUndDieJuden2h54m

        Zusammenfassend kann man allerdings sagen, daß die Menschheit an dem Dilemma nicht ganz unschuldig ist, zu viele haben mitgemacht bis in die heutige Zeit. Aus Verantwortungslosigkeit, Habgier, Egoismus, Gleichgültigkeit, etc, etc…die Liste ließe sich unbegrenzt fortsetzen. Und man erkennt daraus:

        Der Jude lebt von der ständigen Unzufriedenheit des Menschen nie genug zu haben!

        All unsere Zerwürfnisse sind darauf begründet und auch all unser Tun.

        Die Wenigsten strebten nach geistiger Erkenntnis, sondern nach materiellem Besitz im Übermaß, auf Grund innerer Leere. Dieser Prozeß hat sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr beschleunigt, begünstigt durch das Judentum, welches Materialismus und innere Leere als Lebensziel erachtet.
        Wir Menschen sind nur leider nicht dafür gemacht sinnlos materielle Dinge anzuhäufen, sondern sie aus unserem Bewußtsein heraus zu erschaffen und somit geistige Erfüllung zu finden. (Etwas was dem Juden nicht gegeben ist, oder nur Wenigen von ihnen)
        Kunst und Kultur ist eigentlich das was den Menschen antreibt, so wie das unsere Allvorderen getan haben in all ihren Kulturen und was uns mit unserer entarteten Nichtkultur so unglücklich macht.
        In Schiller´s Glocke finden wir was Menschen tun sollten:

        Das ist´s ja was den Menschen zieret und dazu ward ihm der Verstand,
        das er in inner´n Herzen spüret was er erschafft mit seiner Hand.

        In der heutigen Zeit merken wir ganz bewußt an was wir gezielt behindert werden, nämlich an dem wir in uns haben, jenes zu was das Judentum nicht in der Lage ist und uns deshalb verkümmern, verkrüpeln und zerstören will.
        Und das betrifft alle Völker dieser Erde!
        Deshalb auch der gezielte Angriff auf unser Bewußtsein und auf Völker die dieses in höherem Maße haben. Vorallem jedoch auf unsere Spiritualität, unsere Anbindung an unseren Planeten und das Wissen darum wurden ganz gezielt ausgelöscht.

        https://www.pravda-tv.com/2020/07/geheime-untergrundanlagen-und-das-herzchakra-europas-was-die-menschheit-nie-erfahren-soll/

        Die angestrebte und in Gang gesetzte Vernichtung der weißen Rasse, als geistig hochstehende hat vielleicht unter anderem diesen Grund.

        Nazi: Was die allerwenigsten Menschen wissen: Griechische Juden prägten vor zweitausend Jahren den Begriff „Nazi“, der für Personen aus dem „heiligen Herkunftsort“ (Nazareth) sowie für „von Gott auserwählte, heilige Personen“ steht und Eingang in die Bibel fand.

        Jesus war Nazarener und war vermutlich auch Weißer, wie viele Weiße im Orient und anderswo die Kulturen gegründet hatten, was man uns so gerne verschweigt. Da drängt sich doch die Frage auf:

        Sind die Weißen, die so gerne Nazi´s genannt werden
        „von Gott auserwählte, heilige Personen“ und werden deshalb so verfolgt?

        Antworten dazu finden sich vielleicht hierin:

        http://andromeda-buecher.de/buch2/produkt/urtexte-der-ersten-goettlichen-offenbarung-attalantinische-ur-bibel-das-goldene-buch-der-menschheit-mit-den-ersten-offenbarungen-aus-der-paradieseszeit-zurueckreichend-auf-85000-jahre-vor-christi-g/

      • Unsere Familie kommt aus einem Ort, ca. 30 KM von Ausschwitz entfernt.
        Von dem was uns da heute erzählt wird, glaube ich nicht ein einziges Wort.
        Wir hatten eine Bäckerei und ein dazugehörigen Laden. Bis 1945 haben bei uns Juden eingekauft!

      • @Werter Blogkapitän,

        ich bitte Sie sich dieses Themas anzunehmen, weil das was wir derzeit sehen und erleben nur ein Teil des Gesamtprogramms ist, welches alles in allem nur ein Ziel hat, die Vernichtung des jetzigen Lebens auf der Erde, einschließlich des Menschen.

        Hier einige Projekte die in diese Richtung steuern und sehr beängstigend sind, was derzeit läuft und geplant ist. Die meisten finden außerhalb des täglichen Geschehens statt, auf das wir unsere Aufmerksamkeit lenken.
        Was hinter unserem Rücken heimlich aufgerüstet wird.

        https://giftamhimmel.de/441-449-zugelassene-und-geplante-betriebsbereite-niedrig-fliegende-satelliten/

        441.449 betriebene, zugelassene und geplante niedrig fliegende Satelliten
        zerstören durch ihre Frequenzen das Leben auf unserer Erde, ohne das wir die Ursache dafür erkennen können und es meist auf andere stattfindende Dinge schieben.

        DIE VERÄNDERUNG DER ELEKTROMAGNETISCHEN GEGEBENHEITEN DER ERDE

        Wovor alle die Augen verschließen, sind die Auswirkungen der gesamten Strahlung der Satelliten auf die Ionosphäre und damit auf die Lebenskraft aller Lebewesen. Die Beziehung der Elektrizität zu Chi und Prana ist dem modernen Menschen entgangen. Atmosphärenphysiker und chinesische Ärzte haben ihr Wissen noch nicht miteinander geteilt. Dabei ist ein solcher Austausch gerade jetzt für das Überleben des Lebens auf der Erde entscheidend.
        „Das reine Yang bildet den Himmel, und das trübe Yin bildet die Erde. Das Chi der Erde steigt auf und wird zu Wolken, während das Chi des Himmels herabsteigt und zu Regen wird.“ So beschrieb der Gelbe Kaiser in seinem Grundlagenwerk der Traditionellen Chinesischen Medizin* vor 2.400 Jahren den globalen Stromkreis – den Stromkreis, der von der Ionosphäre erzeugt wird und der ständig zwischen dem Yang (positiv) des Himmels und dem Yin (negativ) der Erde fließt. Der Stromkreis, der uns mit Erde und Himmel verbindet und der durch unsere Meridiane fließt und uns Leben und Gesundheit schenkt. Ein Kreislauf, der nicht mit den Frequenzen von hunderttausend Satelliten verunreinigt werden darf, deren Strahlen teilweise eine effektive Leistung von bis zu zehn Millionen Watt haben. Das ist reiner Wahnsinn, und bisher hat niemand darauf geachtet. Niemand fragt sich, ob die Satelliten etwas mit dem starken und gleichzeitigen Rückgang der Anzahl der Insekten und Vögel auf der ganzen Welt sowie mit der weltweiten Epidemie von Schlafstörungen und Müdigkeit zu tun haben, an denen so viele Menschen leiden. Alle sind so sehr auf ein Virus und auf die Antennen am Boden fokussiert, daß niemand dem Holocaust aus dem Weltraum Beachtung schenkt.

        All diese zusammengenommen können wir erkennen, daß man es darauf abgesehen hat das Leben auf unserem Planeten zu vernichten und durch ein künstlich geschaffenes zu ersetzen. Der gesamte Transhumanismus, sowie sämtliche Genforschung arbeitet daran und wir müssen uns fragen, ob das wirklich noch menschlich ist, oder anderen Zwecken dient.

        https://uncutnews.ch/dna-in-allen-lebensformen-veraendern/

        https://uncutnews.ch/weltwirtschaftsforum-sieht-in-der-synthetischen-biologie-eine-kraft-die-lebende-systeme-neu-ordnet/

        https://uncutnews.ch/globale-blaupause-entlarvt-die-uebernahme-des-gesamten-genetischen-materials-auf-der-erde/

        https://uncutnews.ch/ein-sprung-zur-vernichtung-der-menschheit/

    • Gerald Menuhin ist gut und ebenso Kevin McDonald (http://www.kevinmacdonald.net/,weil Google versteckt). Herr Mannheimer ist klasse und sein Werk würde ich auf keinen Fall niedriger einstufen, da ich ziemlich viele Bücher (auch den Talmud) aus diesem Bereich gelesen habe und manches waren auch Zufallsfunde, erlaube ich mir meine Bewertung.
      Schauen Sie auch einmal hier https://www.splcenter.org/. Schön versteckt und keiner vermutet dahinter eine militante jüdische Organisation.

      Meine Empfehlung. Ohne Schaum vor dem Mund darf man sich gerne, nüchtern und unterkühlt, mit dem Thema beschäftigen und man kann zu interessanten Einsichten kommen und wie die Juden über die Zeit gekommen sind.

    • Die kommunistischen Medien ließen sich seit jeher von Henry Kissingers Überlegungen leiten “It is not a matter of what is true that counts, but a matter of what is perceived to be true.” = „Die Wahrheit ist das, was am wenigsten zählt, denn in der Tat sie ist was wir es vorgaukeln wahr zu sein.“

      Der Grund, warum die Welt davon überzeugt ist, an Betrüger zu glauben, wird DAHER niemals kommentieren, dass vor genau 80 Jahren, wie uns das Random House Dictionary mitteilt, die Vereinten Nationen am 2. Januar 1942 in Washington gegründet wurden, als sich 26 Nationen gegeneinander verbündeten die Achsenmächte oder „faschistischen“ Mächte – also um den KOMMUNISMUS zu retten.

      Quelle: (https://www.heritage-history.com/index.php?c=read&author=mullins&book=order&story=order)

      Die Plünderung Deutschlands durch die Alliierten … https://russia-insider.com/de/print/28321 …es war eine der monströsesten Taten der Neuzeit (http://chuckmaultsby.net/id260.html)

      AN DIE GEWINNER GEHEN SKLAVEN (http://www.sweetliberty.org/issues/wars/witness2history/23.html)
      Offizielle Geschichte ist die Propaganda der Sieger, aber die Wahrheit ist ihre Niederlage – Mike Walsh (http://library.flawlesslogic.com/2b.htm)

      BÜCHER, DIE UNS AUCH HELFEN, DEN AKTUELLEN WELTKONTEXT ZU VERSTEHEN (http://chuckmaultsby.net/id293.html)

      ,,Wenn die Deutschen zusammenhalten, so schlagen sie den Teufel aus der Hölle“ Otto von Bismarck, (https://nationalvanguard.org/2021/12/the-eternal-hitler/#comment-50792)

    • Was soll das denn heißen ?
      Also so manche Arroganz verschlägt einem direkt die Sprache.
      Schreiben Sie sich doch Ihre „guten“ Artikel ENDLICH selbst.

      • Hallo Mona Lisa,

        ich glaube Sie haben den Kommentar von Sleipnier falsch verstanden.

        Ich verstehe Sleipnier sein „endlich“ eher im Zusammenhang mit Herr Mannheimers ersten Artikel,
        der die wahren Drahtzieher hinter diesem Genozid aufzeigt.

        Garkein böses Blut. Einen schönen Sonntag noch!

      • Hab lang gegrübelt und gebrütet.
        Das Komma kann dies und das bedeuten.
        Erstaunlich, wie einen solche Kurzsätze beschäftigen können.
        Den versteht wohl jeder anders.

  4. „Hitler betonte immer wieder, dass es Juden waren und sind, die die Welt mit ihren kommunistischen Ideen vergiften, um sie anschließend Land um Land zu zerstören.“

    Genau so !
    Heute morgen wurden Reportagen auf Arte gesendet. Zum einen ging um den Einfluß Rasputins auf die Zarin, welcher ihr prophezeite, dass wenn er stürbe (ermordet wird) dass russ. Reich untergehen werde.
    Zum anderen ging es um den unglaublichen Zarenschatz, den die Bolschewiken nach der Ermordung der Romanovs aufspürten, die Juwelen demontierten, das Gold einschmolzen und in alle Welt ihren reichen, jüdischen Brüdern verkauften um ihre Herrschaft in Russland abzusichern – und nicht etwa um es den Bauern u. Arbeitern, deren Vorfahren es ja erarbeitet hatten zugutekommen zu lassen, sondern um sie zu ermorden.
    Große Teile dieses russischen Erbes befinden sich in jüd. kapitalistischer Hand. Man fragt sich, an wen sie es versilbern wollen, wenn die Welt kommunistisch wurde ?
    An niemanden mehr, denn außer ihnen selbst hat keiner mehr Geld.
    Man muss sich also grundsätzlich klar machen, dass es ihnen nicht um Besitz geht, sondern immer nur um Macht. Besitz und Reichtum sind ihnen nicht mehr als Mittel zum Zweck an die Weltmacht zu gelangen.

    • Sie schreiben es.

      Was meinte Sefton Delmer *) wohl mit seiner Aussage nach dem II. War, sinngemäß, „Ihr Deutschen habt noch nicht die wichtigste Lüge von uns erkannt“. Ich vermute die genau an der Stelle, wo der Antisemitismus als Totschlagskeule gegen eine offene Diskussion eingesetzt wird.

      Warum hat die jüdische Gemeinde so eine panische Angst vor einer offenen Diskussion über ihr handeln in der neueren Geschichte der Menschheit?

      *) https://www.forces-war-records.co.uk/hitlers-black-book/person/1068/sefton-delmer
      Herr Mannheimer, ist Ihnen diese Quelle bekannt?

      • „Warum hat die jüdische Gemeinde so eine panische Angst vor einer offenen Diskussion über ihr handeln in der neueren Geschichte der Menschheit?“

        @Peter Hamburger

        Bei den jüdischen Gemeinden kann ich das sehr gut nachvollziehen.
        Wäre ich Jüdin, ich wollte darüber auch keine offene Diskussion und wäre heilfroh, dass meine Vorstände fleißig die Holocaust-Keule schwingen.

        Was ich aber absolut nicht begreife : Warum halten die Russen so still ? Hätten die nicht allen Grund massiv sauer auf Juden zu sein ? Die wissen doch mittlerweile auch Bescheid über das was ihnen da so lange angetan wurde, und im Übrigen ihre Dynastie und Kultur zerstörte. Vielleicht weiß ja jemand anderes, aber ich habe von einem angemessenen russischen Antisemitismus noch nichts gehört.

    • …dass es ihnen nicht um Besitz geht, sondern immer nur um Macht. Besitz und Reichtum sind ihnen nicht mehr als Mittel zum Zweck an die Weltmacht zu gelangen.
      _______________________________________________
      Es geht jetzt um den Besitz und die Steuerung über die gesamten Daten des Körpers , von dort geht es weiter – und das ist das Hauptziel – um den Besitz und besonders die Steuerung des Geistes! Sie wollen jetzt den Geist eines jeden Menschen beherrschen – selbstverständlich um die Erde zu retten und Frieden zu bringen…

      https://www.rubikon.news/artikel/das-internet-der-korper

      Ab jetzt wird der Datenstaat errichtet, alles wird nur noch anhand von Daten entschieden, nicht mehr danach, was die Menschen abstimmen und besonders was und woran sie glauben! So was heisst statt Kontrolle dann „Nachhaltigkeit“!

      • Der frühere Präsident der Federal Reserve, Alan Greenspan (Grünspan), hat Mal gesagt: WIR WOLLEN IHRE SEELEN. Leider hab ich die Quelle nicht mehr.

  5. Dass Hitler den Kommunismus und die zionistische Zinsknechtschaft bekämpfte, war gut. Aber Hitler ließ auch aufrechte Pfarrer (z. B. Paul Schneider) und aufrechte Jüdinnen (z. B. Edith Stein) ermorden. Das war ein Fehler. Deswegen ist der Nationalsozialismus abzulehnen. Nötig ist ein öko-soziales, (christlich-)konservatives und esoterisches System.

    • Hoeren Sie auf! Hitler „liess niemand ermorden“ !
      Soetwas ist leider vorgekommen, aber nicht mit Wollen und Wissen von Hitler.
      Ich weiss aus der Quelle von Wilfred von Oven, der die Buecher veroeffentlicht hat: „Mit Goebbels bis zum Ende“, der Adjutant von Goebbels war, dass z. B. nach den Randalierungen in der Kristallnacht Goebbels und Hitler getobt haben. Ueber diese Idioten !
      Also, verbreiten Sie keine falschen Nachrichten!
      Wilfred von Oven habe ich selber gekannt, ein absolut aufrechter und ehrlicher Offizier.

    • Und ein esoterisches System brauchen wir auch nicht. Das kann jeder selber in seiner Freizeit machen und daran glauben, wenn er will.

      • @sigrun,

        Esoterik hat auch nichts mit Spiritualität zu tun, sie ist im Gegenteil dafür geschaffen worden um uns von dieser abzulenken.
        Es geht in den heutigen Bestrebungen um geistige Dekradierung vom höheren ins niedere. Wen man es ganz genau bezeichnen will vom Kulturmenschen in den Tiermenschen mit primitiven Instinkten. Graphenoxid, bzw. Black Goo spielt dort eine ganz entscheidende Rolle.

  6. „..Juden die wahren Strippenzieher..“ nicht erst mit Corona. 1901:,Judenabgeordnete im Deutschen Reichstag haben gerade eine solche Art unfreiheitlicher Gesetzgebung in Scene gesetzt. Eine ähnliche Bewandtniss hat es mit dem Impfzwang. Die künstliche Beschaffung einer Menge von Nachfrage nach ärztlichen Diensten ist ein Gesichtspunkt, dessen Bethätigung immer ungenierter geworden ist. Socialökonomisch betrachtet, also auch von dem Impfaberglauben selbst abgesehen, ist der Impfzwang immer ein Mittel, durch welches dem ärztlichen Gewerbe eine unfreiwillige Kundschaft zugeführt wird. .. Die Juden sind es aber auch hier gewesen, die durch die gesamte Presse und durch ihre Leute und Genossen im Reichstage das Zwangsrecht als selbstverständlich befürwortet, dem Streben der Ärzte überall den Stempel blosser Geschäftlichkeit aufgedrückt und die Besteuerung der Gesellschaft durch Aufnöthigung ärztlicher Dienste zum Princip gemacht haben.‘ aus Dr. Eugen Dühring-Die Judenfrage (174 Seiten) https://archive.org/details/diejudenfrageal00dhgoog

    • Liebe Waldfee,
      um wieder ein Kulturmensch zu werden, der Dekadenz entgegenzuwirken, brauchen wir doch keine Esoterik.
      Dazu brauchen wir Werte, eine richtige Erziehung der Jugend und eine Umkehrung aller heutigen Darbietungen.
      Schauen Sie sich mal die Jugend im 3. Reich an. Gesund, gerade und voller Idealismus. D a s brauchen wir wieder, den Willen und das Streben, d e u t s c h sein zu wollen, zu unserer Geschichte zu stehen und alles das zurueckzuholen, was man uns in 75 Jahren gestohlen hat. Unsere echte Kultur, unsere Musik, unsere Trachtenvielfalt, unsere Familie als Mittelpunkt, Idealismus, Opferbereitschaft, Ehre Treue und Kaempfergeist.

      • @Liebe Sigrun,

        um das wieder werden zu können müssen wir die geistigen Blockaden, aber auch die geistigen Schäden u.a. durch Aluminium lösen können. Leider wird dieses Thema durch die Impfungen noch mehr in die falsche Richtung gedrückt und verschärft.
        Versuchen Sie tiefer zu sehen, mit welchen Mitteln hier gearbeitet wird, um uns geistig unten und krank zu halten. Einen Einblick liefert das scholtensche Periodensystem.
        LG

      • @Sigrun // Ihr Wort in Gottes Ohr, Sie sprechen mir aus der Seele.Genau DAS brauchen wir wieder !Wir brauchen die intakten, traditionellen Familien,in denen Kinder gesund aufwachsen können, denn sie sind die Wiege des Staates und die Füße, auf denen eine intakte Gesellschaft steht. Ich habe selbst die Zeit erlebt,als die Grünen begannen,die Familien zu zerstören und ihre dreckigen, links-versifften Ideologien in die jungen Leute zu pressen.Es dauerte nur wenige Jahre und man konnte von einem großen Teil der jungen Mädchen und Frauen hören :“Ich habe doch nicht jahrelang studiert,um Kartoffeln zu kochen oder Windeln zu wechseln. Ich mache mich doch nicht von einem Mann abhängig, usw. .“ Heute sieht man hauptsächlich Geschiedene und Alleinerziehende oder getrennt lebende Paare.Kinder kommen von der Schule in leere Häuser/Wohnungen und schieben sich eine Tiefkühlpizza in die Mikrowelle oder bekommen Geld für den nächsten McDonalds-Burger. Das Beste,was dem grünen Misthaufen passieren konnte, war die Merkel-Regierung,denn die hat das grüne Gift in Realität verwandelt : Deutschhass, Vernichtung unserer Werte, unserer Bildung und Kultur, Spaltung und Trennung der Gesellschaft, Massenzuwanderung,Verschleuderung unseres Staatsvermögens ,sinnloses Gender- u. Klimageschwafel u.s.w. .

        Sorry,mein Kommentar bezog sich nicht auf den Artikel,aber das mußte ich einfach mal loswerden.

      • Doch, denn Esoterik bedeutet Innerlichkeit und hierzu sollten die Deutschen zurückfinden. Natürlich kann man Esoterik auch schwarzmagisch, zum Eigennutz betreiben.
        Ähnlich verhält es sich mit dem Begriff Okkultismus, was das Verbogene betrifft, auch hier gilt das vorher beschriebene!

    • Liebe Waldfee,
      das ist mir nicht neu. Auch nicht die Verseuchung und Vergiftung durch Aluminium (welches vor allem Alzheimer erzeugt) und anderen Giften.
      Das machen wir mit Homoeopatie und Pflanzenheilkunde. Dazu brauchen wir Esoterik?
      Ich selbst habe 4 Jahre lang eine Entsaeuerungskur gemacht und damit meine staendigen Rueckenschmerzen vollstaendig geheilt. Mit Basenpulvern und guter Nahrung.
      Da ich mal selber einen Fernkurs als Heilpraktikerin machen wollte, habe ich mich viel mit dem Thema beschaeftigt. Leider ist dieser Plan gescheitert. Aber das Interesse ist geblieben und ausgebaut worden.

      • Sigrun,
        versuchen Sie bitte, sich unter den Kommentaren einzulogen auf die Sie antworten. So wie hier, ist das eine Wortabschneidung des Kommentators @Seher.

    • Die Prophezeiung

      Adolf Hitler´s — des Gefolgsmannes Christi

      Reichstag. — 1. Sitzung. Montag den 30. Januar 1939.

      [ Auszug ]

      […]

      Präsident Göring: Meine Herren Abgeordneten !

      Sie haben soeben den Inhalt des Antrags gehört. Ich bitte Sie nunmehr, diesem Gesetzantrag zuzustimmen und sich zum Zeichen Ihres Einverständnisses von den Plätzen zu erheben. — Ich danke Ihnen; ich stelle fest, daß das Ermächtigungsgesetz einstimmig vom Reichstag Großdeutschlands angenommen worden ist.

      [ Beifall und Händeklatschen. ]

      Wir kommen nun mehr zur — Erklärung der Reichsregierung. — Der Führer spricht.

      [ Die Abgeordneten erheben sich und begrüßen den Führer und Reichskanzler mit stürmischen Heil= Rufen. ]

      (A)

      [ Adolf Hitler, Führer und Reichskanzler. ]

      Adolf Hitler, Führer und Reichskanzler: Abgeordnete, Männer des Deutschen Reichstages !

      Als vor sechs Jahren an diesem Abend unter dem Scheine der Fackeln die Zehntausende nationalsozialistischer Kämpfer durch das Brandenburger Tor zogen, um mir, dem soeben ernannten Kanzler des Reiches, das Gefühl ihrer überströmenden Freude und das Bekenntnis ihrer Gefolgschaftstreue zum Ausdruck zu bringen, starrten wie in ganz Deutschland so auch in Berlin unzählige besorgte Augen auf den Anfang einer Entwicklung, deren Ausgang noch unkenntlich und unübersehbar zu sein schien.

      […]

      [ Die Prophezeiung: Seite 16 ]

      . . . Es muß aber endgültig mit der Meinung gebrochen werden, als sei das jüdische Volk vom lieben Gott eben dazu bestimmt, in einem gewissen Prozentsatz Nutznießer am Körper und an der produktiven Arbeit anderer Völker zu sein.

      Das Judentum wird sich genau so einer soliden aufbauenden Tätigkeit anpassen müssen, wie es andere Völker auch tun; oder es wird früher oder später einer Krise von unvorstellbarem Ausmaße erliegen.

      [ Beifall. ]

      Und eines möchte ich an diesem vielleicht nicht nur für uns Deutsche denkwürdigen Tage nun aussprechen:

      Ich bin in meinem Leben sehr oft Prophet gewesen und wurde meistens ausgelacht. In der Zeit meines Kampfes um die Macht war es in erster Linie das jüdische Volk, das nur mit Gelächter meine Prophezeiungen hinnahm, ich würde einmal in Deutschland die Führung des Staates und damit des ganzen Volkes übernehmen und dann unter vielen anderen auch das jüdische Problem zur Lösung bringen. Ich glaube, daß dieses damalige schallende Gelächter dem Judentum in Deutschland unterdes wohl schon in der Kehle erstickt ist.

      [ Lebhafter Beifall. ]

      Ich will heute wieder ein Prophet sein:

      Wenn es dem internationalen Finanzjudentum inner= und außerhalb Europas gelingen sollte, die Völker noch einmal in einen Weltkrieg zu stürzen, dann wird das Ergebnis nicht die Bolschewisierung der Erde und damit der Sieg des Judentums sein, sondern die Vernichtung der jüdischen Rasse in Europa sein.

      [ Anhaltender stürmischer Beifall. ]

      Denn die Zeit der propagandistischen Wehrlosigkeit der nichtjüdischen Völker ist zu Ende ! Das nationalsozialistische Deutschland und das faschistische Italien besitzen jene Einrichtungen, die es gestatten, wenn notwendig, die Welt über das Wesen einer Frage aufzuklären, die vielen Völkern instinktiv bewußt und nur wissentschaftlich unklar ist.

      [ Rufe Sehr gut ! ]

      Augenblicklich mag das Judentum in gewissen Staaten seine Hetze betreiben unter dem Schutz einer dort in seinen Händen befindlichen Presse, des Films, der Rundfunkpropaganda, der Theater, der Literatur usw.

      Wenn es diesem Volke aber noch einmal gelingen sollte, die Millionenmassen der Völker in einen für diese gänzlich sinnlosen und nur den jüdischen Interessen dienenden Kampf zu hetzen, dann wird sich die Wirksamkeit einer Aufklärung äußern, der in Deutschland allein schon in wenigen Jahren das Judentum restlos erlegen ist. Die Völker wollen nicht mehr auf den Schlachtfeldern sterben, damit diese wurzellose internationale Rasse an den Geschäften des Krieges verdient

      [ Lebhafter Beifall ]

      und ihre alttestamentarische Rachsucht befriedigt. Über die jüdische Parole » Proletarier aller Länder, vereinigt euch ! « wird eine höhere Erkenntnis siegen, nämlich: (C)

      » Schaffende Angehörige aller Nationen, erkennt euren gemeinsamen Feind ! «

      [ Lebhafte Zustimmung. ]

      Zu den Vorwürfen, die in den sogenannten Demokratien gegen Deutschland erhoben werden, gehört auch der, das nationalsozialistische Deutschland sei ein religionsfeindlicher Staat. Ich möchte dazu vor dem ganzen deutschen Volk folgende feierliche Erklärung abgeben:

      1. In Deutschland ist niemand wegen seiner religiösen Einstellung bisher verfolgt wurden, noch wird deshalb jemand verfolgt werden !

      […]

      weiterlesen bitte hier ↓

      https://websitemarketing24dotcom.wordpress.com/2019/06/25/modernes-grand-sonnenminimum-hat-die-neue-kleine-eiszeit-bereits-begonnen/comment-page-1/#comment-10519

      Quelle: Erklärung Adolf Hitlers vor dem Großdeutschen Reichstag am 30. Januar 1939 [PDF] ↓

      https://ia802601.us.archive.org/20/items/ErklrungAdolfHitlersVorDemGrodeutschenReichstagAm30.Januar1939/Hitler_rede_1939-01-30.pdf

      • Mona Lisa,
        wie mache ich das? Unter den wenigsten Kommentaren finde ich die Antwortschrift. Mich aergert das auch sehr.

      • Sigrun,
        bei diesem Kommentar zum Beispiel, hätten Sie auf den Antwortbutton Ihres eigenen Kommentars um 17:23 klicken müssen. Ihre neue Antwort platziert sich dann automatisch unter der meinen um 21:45.

        Man muss immer den letzten Antwortbutton anklicken.
        Die Antwortstränge werden bisweilen sehr lang, deswegen sollte man auch immer den Namen des Angesprochenen erwähnen, sonst gibt’s Kommunikations-Kuddelmuddel.

        Probieren Sie es gleich mal aus.
        Sie müssten mir jetzt antworten, in dem Sie auf den Antwort-Button von @Ostfront 18:12 klicken.

    • Ivan,
      eigentlich ist die allgemeine Uebersetzung nicht Innerlichkeit.
      Aber wenn Sie das so verstehen wollen, dann ist es noch einfacher.
      Es gibt kein anderes Volk auf dieser Welt, das mehr Innerlichkeit hat als das deutsche. Unsere Lieder und die des Alpenlandes haben soviel Innerlichkeit , wie Sie das nirgends finden.
      Guten Abend, gute Nacht,
      mit Rosen bedacht, mit Naeglein besteckt,
      schlupf unter die Deck.
      Morgen frueh, wenn Gott will,
      wirst du wieder geweckt.

      Wahre Freundschaft soll nicht wanken, Aennchen von Tharau . . . . .

      Wir haben einen wahren Schatz dieser innerlichen Volkslieder, wir haben einen Eichendorf einen Moerike, einen Rilke,Rueckert, Miegel und Storm
      und soviele mehr.
      Das ist in unseren Genen verankert, das gehoert zu uns. Das muss uns doch nicht von einem System beigebracht werden.

      Wir haben ein Wort, dass es nur bei uns gibt, das uns gerade auf diese Innerlichkeit hinweist, das ist Gemuet und gemuetlich.
      Wir haben immer Schwierigkeiten, anderen, ganz gleich ob es Italiener oder Spanier oder Englaender sind, zu uebersetzen, was gemuetlich bedeutet. Wir muessen dann auf spanisch sagen: commodo, was soviel wie bequem,angenehm bedeutet. Aber darin fehlt eben das Gemuet, die Seele, eben unsere Innerlichkeit.

  7. Meine Frage zu diesem Thema ist, warum strömen dann jährlich die uns ReGIERenden, die sogenannten Promis, VIP’s zum grünen Hügel zu den Wagner Festspielen um Wagners Musik gebührend zu feiern.?

    • Eine gute Frage, die ich mir auch schon schon seit Jahren stelle. Meine einzige für mich plausible Antwort darauf lautet: Sie tun es, weil Menschen und irrationale Wesen sind. Nur einige wenige sind rational.

      • Ich sage Dank an Alle, die sich meiner Frage bedient haben und sich die Zeit für eine Antwort genommen haben, wo der Eingang des Kaninchenbaus sich befinden könnte. ..
        Mich lässt es trotzdem weiter denken, warum auf dem grünen Hügel die Karte jüdisch egal und dann nicht egal gespielt wird.
        Der Dirgent Daniel Barenboim z.B. ist Jude.
        Er hat jahrelang in Bayreuth die Wagnerfestspiele als Dirigent geführt.
        Wer, würde das tun, sofern er nicht am Stockholm Syndrom leidet?
        Da müssten ja alle Mitwirkenden am grünen Hügel an diesem Syndrom leiden ohne es zu wissen…?
        Eine Tarnungs Absicht ist mir zu bequem als Transparenz Antwort.
        Ich selbst würde in keinem Fall einen Komponisten huldigen der meiner Familie eine Ausrottung wünschst um es versuchen so innerhalb meiner Gedankengänge auszudrücken.
        Wer genau sind also diese Wesenheiten, denen es alle Jahre erneut eine Riesenehre zu sein scheint an dem Wagner Ritualen ( okkulte Inszenierungen) mit Herzblut beizuwohnen, zudem nahezu das gesamte Hauptensemble jüdischer Abstammung ist …bis auf eine nachweisbare Ausnahme vom Sänger Karl Ridderbusch…der unmittelbar nachdem er sich damit geoutet hatte gewisse Reliquien aus der Nazi Zeit zu sammeln, vom grünen Hügel gejagt wurde.
        Das passt alles nicht stimmig zusammen.
        Wer genau sind diese Entitäten aus dem Festspiel Haus in Bayreuth, die mal Jahrzehnte CV lang die pro Juden Schiene fahren und dann jahrelang total Kontra gehen…?
        Nur ein Generationstheater, oder allesamt Anhänger okkulter Inszenierungen ?
        Ich bitte um kollektive Antworten, denn wenn wir diese Fragen beantwortet bekommen, sehen wir den Tunnel des Kaninchenbaus.
        Vielleicht sogar noch mehr….?

      • Diese Frage stellte sich mir , als ich Erleben “ musste “ wie die Raute des Grauens in Galla am Grünen Hügel auftauchte . Bei AH konnte man es verstehen , er war ein Kultur – Mensch ein Liebhaber der Wagner Musik und Verehrer von Winifred Wagner . Er wurde bestärkt durch die Dramatische Musik mit seinem starken Willen das D -Volk in eine grosse Zukunft zu Führen . Das kann man im Buch von Brigitte Hamann deutlich herauslesen . Bei Merkel könnte man es ähnlich sehen , doch in die gegensätzliche Richtung . Nicht Aufbauen … sondern Zerstören – hat sie in der gleichen Loge gesessen wie AH . Vermutlich voll Hass auf Wagner und dem D – Volke gegenüber lies sie das Werk Wagners über sich ergehen . Denn sie hat kein Gefühl von Schönheit oder Kunst in ihren Adern . Denn wer die Kinder eines Volkes “ bewusst “ umbringen lässt , der hat den Satan im Leib . Dafür muss er Hängen , am besten mit Wagners – Goetter Dämmerung !

      • Herr Mannheimer, ich glaube der Mensch und da besonders der wahre ,deutsche Mensch ist und war immer zugleich Beides. Z.B. war die deutsche Romantik eine Angelegenheit der Irrationalität, die deutsche Politik in guten Zeiten (Bismark) sehr rational, nur um zwei Bsp. zu nennen. Das Vermögen eines Schillers, Novalis, Hölderlin, der idealistischen, deutschen Philosophie, der grosse Mystiker Meister Eckhart, diese wenigen Verweise, sind alle rational nicht zu erklären.
        Der mensch denkt, Gott lenkt!

    • @Roland

      Das hat Tradition.
      Würden sie ausbleiben, sich verweigern, wäre es zu auffällig.
      Zudem sind die Festspiele eine eher angenehme u. schmackhafte Kröte die es zu schlucken gilt.
      Jedenfalls hat man sie wegen der Teilnahme an diesem Spiel noch nie dess Antisemitismus beschuldigt. Derlei Ungereimtheiten gibt es noch mehr.
      Tarnung ist alles, die Show muss weitergehn.

      • Heute hat ein Theaterintendant nur die Moeglichkeit, sich anzupassen oder zu schliessen.
        Wuerde man einen Barenboim ablehnen, moderne Inszenierungen und alles, was dazugehoert, dann haette man eben alles solange torpediert und sabotiert, bis sie von selber schliessen.
        Auch hier geht es darum , Geld zu verdienen und im Geschaeft zzu bleiben.

    • Weil Wagner mit seinen Werken der „krönende“ Abschluss der Huldigung des PAN(S“atan) ist, der letzte Abschnitt der Erlösung und der endlichen Wiederkunft!

      Der fliegende Holländer ist die Hommage an S“atan, der derzeit nur als Geist in dieser Welt unterwegs ist. „Er“ ist der wind und kann in windeseile von einem Ende zum nächsten fliegen… Lesen sie in den anderen Werken, dann sollten Sie verstehen, wer dort gehuldigt wird!

      Bach ist ihm „die Musik in ihrer Essenz“, ist ihm auch wie „…die Wurzel des Wortes“, ist Wagner am Schluss eine sakrale Uressenz wie das Abendmahl. Schnittpunkt beider Komponisten – die Gnadenwonne der Erlösung: Bach komponiert vor diesem Hintergrund des Daseinsverständnisses mehr als 200 Kantaten, Wagner kommt auf diese am Ende seines Lebens zurück: „Erlösung dem Erlöser“, ist Wagners letztes Wort in seinem letzten Werk.

      https://www.deutschlandfunkkultur.de/wagner-bach-und-die-kunst-des-endens-100.html

      Und hier Bachs Werk an die 2 Seiten derselben Medaille: PAN und Phoebus:

      https://archive.org/details/cd_bach-phoebus-pan_johann-sebastian-bach-rias-kammerchor-akad?q=pan

  8. Richard Wagner sagte das sehr richtig mit der Zerstörung von
    Deutschland.
    Er konnte noch nicht erahnen, dass dies in über 100 Jahren und mehr
    dann auch für die ganze Welt gelten wird.
    Inzwischen ist viel Zeit vergangen und wir, wenn man will und
    recherchiert, können auch feststellen, dass die Juden international
    auf der ganzen Welt die Fäden ziehen und die Vermischung der Völker
    mittels UNO und anderen internationalen Organisationen, aktiv vorantreiben.
    Denn Sie wissen genau, als die in der Diaspora lebenden, dass die
    Ethno Einheimischen Völker und ihre Kuturen daran zugrunde gehen wenn
    der sozial Zusammenhang aufgegeben wird.

    Deshalb schauen sie sehr streng auf ihren eigenen Zusammenhalt, obwohl es
    auch bei den Juden unterschiedliche Richtungen gibt. Sie wissen nur
    in ihrem absoluten Zusammenhang können sie leben und ihre Ziele erreichen.
    Das wichtigste Ziel ist die Welt zu regieren und die Gojim, besonders die
    Weissen, als Untertanen zu halten.
    Der Jude Soros ist der grösste Völkervermischer, mit seinen organisierten
    Flüchtlings – Invsasionen in die nördlichen Länder der Welt, aber auch Australien/Neuseeland, mittels all seiner Finanzen und NGO’s.
    Auch der Jude Klaus Schwab will die Welt mit seinem Reset neu organisieren
    und uns alle glücklich machen indem wir nur noch mit dem Minimum leben
    und diesen auch teilen. Der Kripto Jude Bill Gates hilft mit seinen
    Giftspritzen mit das Ziel zu erreichen.

    Die Juden dürfen nur Juden heiraten. Von einer anderen Religion in die
    Jüdische zu wechseln ist äusserst begrenzt. Wenn genug Geld vorhanden ist,
    dann gibt es Ausnahmen und es ist möglich. Wie die Tochter von Clinton, die Tochter von Trump und die Kinder von Biden.

    In Israel sind nur Juden willkommen, aber keine Flüchtlinge.
    Sie verdammen Rassismus, praktizieren ihn selber aber täglich.
    Speziell Soros und andere Juden predigen täglich es sei „Rassismus“
    wenn man andere Flüchtlings-Nationen nicht in sein eigenes Land
    aufnimmt und die Unbedarften wissen das nicht, glauben alles und
    helfen mit an der Zerstörung ihres Heimatlandes.

    Also mit dem Rassismus der Juden selber ist es bewiesen, dass nicht
    das Mitleid die Motivation für die Flüchtlinge und die Durchmischung der
    Nationen ist.

    fühlen sich moralisch hochstehend und reichen den „Flüchtlingen“
    Teddybären und anderes.

    • @Heinz,

      das ist nur ein Teil des Spiel´s, welches jedoch ein anderes Ziel hat.
      Es geht hierbei im Besonderen um eine geistige Transformation in´s niedere Bewußtsein für den gesamten Planeten.
      Für die auf der Erde vollkommenen, geistig hochstehenden Wesen stehen 7 Chakren zur Verfügung, in Anbindung mit dem Planeten, welche auf 3 Chakren herunter reduzieren werden sollen. Deshalb auch der Einsatz von Black Goo als Bewußtseinsträger in Impfstoffen, genannt Graphenoxid, der Einsatz von Giftstoffen und Fequenzen und ähnlichen Aktionen. Die Erde befindet sich seit Jahrtausenden in einer feindlichen Übernahme, die am Ende ihre Zerstörung zum Ziel hat. Man könnte es auch als einen Befall eines Parasiten nennen, der den Planeten und seine Geschöpfe aussaugt, deshalb auch der unermäßliche Raubbau an Rohstoffen.
      Da dieser umfassende Prozeß über einen langen Zeitraum geht, können es viele nicht erfassen und bleiben im täglichen Einerlei stecken.
      Die geistige Heruntertransformation kommt vor der Zerstörung, damit die nicht mehr bewußten Wesen an dieser aktiv mitarbeiten, was wir in den heutigen Tagen erleben. Der sogenannte Endkampf ist in vollem Gange.

  9. Hoeren Sie auf! Hitler „liess niemand ermorden“ !
    Soetwas ist leider vorgekommen, aber nicht mit Wollen und Wissen von Hitler.
    Ich weiss aus der Quelle von Wilfred von Oven, der die Buecher veroeffentlicht hat: „Mit Goebbels bis zum Ende“, der Adjutant von Goebbels war, dass z. B. nach den Randalierungen in der Kristallnacht Goebbels und Hitler getobt haben. Ueber diese Idioten !
    Also, verbreiten Sie keine falschen Nachrichten!
    Wilfred von Oven habe ich selber gekannt, ein absolut aufrechter und ehrlicher Offizier.

    • Hoeren Sie auf! Hitler “liess niemand ermorden” !

      Da liegen Sie komplett falsch. Beim sogenannten Röhm-Putsch ließ Hitler die gesamte Führungs-Elite der SA einschließlich deren Führer Röhm liquidieren. Er war bei dieser Aktion sogar persönlich anwesend. Der Grund für die Liquidierung der SA-Spitze war, dass Röhm infolge der immer größer werdenden politischen Macht seiner SA-Mannschaft daran dachte, Hitler zu entmachten.

      Und Röhm war beileibe nicht der einzige, der auf direkten Befehl Hitlers liquidiert wurde. Doch gemessen an den Säuberungsaktionen von Lenin, Trotzki, Stalin, Mao oder anderen sozialistischen oder faschistischen Staatschefs war die Anzahl der auf Befehl Hitlers liquidieren Abweichler und Gefährdet seines Regimes geradezu vernachlässigbar gering.

      Als Kennerin des Dritten Reichs dürfte ihnen eine so fehlerhafte Aussage wie die obige eigentlich nicht unterlaufen.

      • Danke Herr Mannheimer für diesen für mich sehr aufschlussreichen und hervorragenden Post, ich habe zwar schon einiges nachgelesen, doch um alles zu lesen, dafür fehlt mir die Zeit. Sicherlich werde ich noch mehr lesen, insofern es meine Zeit zu lässt.

        Sigrun liegt damit auch falsch, Hitler ließ sehr wohl Leute erschießen, meine Mutter hat es gehört und erlebt. Er gab den Befehl, hier im Ort zwei junge Amerikaner zu erschießen, deshalb war sie auch von dieser Zeit traumatisiert. Mein Vater hatte ähnliche Erlebnisse.

        Hitler hatte in vielen Dingen recht, doch ein Gutmensch war er sicherlich nicht, denn es pflastern schon sehr viele Leichen seinen Weg. Auch meine Onkel wurden als Kanonenfutter missbraucht.

      • Naja, also da braucht man ja gar nicht drüber reden.
        Das dritte Reich war kein Streichelzoo und wollte und konnte auch gar keiner sein.
        Wenn ich meine Hütte säuber, lass ich auch nix am Leben, was nicht weiß wo es hingehört und wo nicht. Verirrt sich die Spinne aus dem Keller in mein Terretorium, ist sie fällig (bevor sie meinen Mann auffrisst 🙂 ).
        Doch, in immer seltener werdenden Fällen hab ich auch Mitleid und schick sie wieder heim – aber wenn sie wiederkommt ist schluß mit lustig.

      • Eben! Sie sagen es selber. Rhoem dachte daran, Hitler zu entmnachten !! Das waere das Ende aller Bemuehungen gewesen und soetwas wie ein Staatsstreich. Rhoem war damit ein Aufstaendler. Damals war es ganz normal, Verraeter und Aufstaendler hinzurichten. Das macht jeder Staat, bei dem es die Todesstrafe gibt.
        Das ist etwas ganz anderes, als einen Unschuldigen zu ermorden. Verraeter und Umstuerzler gehoeren hingerichtet. Das ist das Gesetz der Verteidigung. Haette er zusehen sollen, wie ihm alles, wofuer er 13 Jahre gekaempft hatte, aus der Hand gerissen werden sollte?
        Der Kaiser Franz- Josef hat auch ueber Verraeter und Aufstaendler die Todesstrafe verhaengt.
        Aber das ist kein Mord. So sehe ich das jedenfalls.

  10. Also die Juden sind schuld?

    Nein, diejenigen, die auf deren „Spielchen“ hereinfallen und den Götzen Geld/Gold anbeten, die sind selbst schuld.
    Der Teufel hat die Befugnis die Menschen auf die Probe zu stellen. Die meisten fallen dabei durch. – „So, what?“

    Am Ende erntet ein jeder, was er gesät hat.
    Karma ist unbestechlich.

    Meine Meinung.

    • Vor Jahren hat mir einmal eine alte Frau ins Poesiealbum geschrieben:
      Deutsch sein heisst, eine Sache um ihrer selbst willen tun.
      Das bedeutet, dass man das Richtige tun muss, ohne auf eine Hoelle oder Strafe im Jenseits zu schielen oder ein Karma.
      Ich muss wahr und gut sein, weil ich es so will, nicht weil ich Angst vor Strafe habe!

    • Das sehe ich auch so. ABER: das gilt nur auf der persönlichen Ebene. Die Juden wollen die Weltherrschaft. Wir alle haben den Schaden, wenn der Politiker „durchfällt“, wie Sie so schön sagen. Wir haben also viele Gegner. Politiker, Juden und besonders die Exekutive wenn sie dem Befehl zum Hochverrat folgt. Bisher tut sie das leider.

    • „Am Ende erntet ein jeder, was er gesät hat.
      Karma ist unbestechlich.“

      Das ist leider auch nur eine unbewiesene Philosophie.
      Man kann sich Ungerechtigkeiten auch schön reden, dann tun sie nicht so weh.

      • Karma, was ist das ?

        https://wiki.yoga-vidya.de/Karma

        So’n Schwachsinn recht mich uff !
        Sowas lassen sich doch nur kriminelle Herrscher einfallen.

        „Ruhig, bleib ganz ruhig mein Sklave, ich erhalte meine Strafe gewiss in einem anderen Leben.“

        Hals umdreh !

      • … ach so ja, auch ganz wichtig :

        Das Karma des Sklaven hat er sich natürlich selbst zuzuschreiben.
        Sein ihn beherrschendes Subjekt ist ja nur eine göttlich ausführende Kraft.
        Sozusagen ein Werkzeug der göttl. Ordnung.

        Grrrrrrr !

    • Also die Juden sind schuld?

      Was haben Sie denn gedacht, es gibt nichts anderes. Keine Jesuiten, keine Ritterorden, keine Freimaurer, keine Könige, keinen Vatikan, keine Geheimgesellschaften, clubs… es gibt auschliesslich nur J““den!
      Wenn sich da mal nicht alle täuschen lassen…

      • Ja und ?
        Na klar gibt es das aufgezählte auch alles noch, aber zeigen Sie mir eines davon, in dem Juden keine maßgebliche Rolle spielten und spielen.
        Allein : Wieviel jüdische Päpste hatten wir gleich noch mal ?
        Deren Unterwanderungspolitik lebt nun mal von der Infiltration.
        Das ist kein Volk, das ist ein Infiltrat !

        Was schmeckt Ihnen denn am Thema „Juden“ nicht ?

      • @ DAIDT UND DTIAD

        Die Ritterorden waren meistens katholisch. Die Freimaurer sind zum grössten Teil jüdisch, insbesondere die oberen Chargen. Der Vatikan, d.h. die Vatikanbank wird von Rothschild geführt. Die Könige waren meistens Mitglieder bei den Freimaurern,
        wie auch Goethe, Luther, Lessing, Mozart. Einige davon sind ausgestiegen. Mathilde Ludendorff hat mit „Der ungesühnte Frevel“, Ein Beitrag zur Deutschen Kulturgeschichte, Archiv Verlag, wie Luther, Lessing, Mozart und andere von den Freimaurern vergiftet wurden.

        Studieren sie doch das Bild unten.

        Schon bei den Gandhi Kommentaren liegen Sie nicht richtig.
        Ich glaube Sie täuschen sich selber und sollten etwas mehr Hintergrund lesen
        und vor allem Zusammenhänge auf den oberen Ebenen studieren. Die einzelnen
        Puzzle Teile kennen sie, jetzt nur noch zusammen setzen und es ergibt das Bild.
        Sofern sie das wollen ?!
        Zu sagen ist : Die Juden sind die führenden, mit 120 Zentralbanken, mit Geld aus
        dem Nichts und Zins und Zinseszing haben sie soviel Geld seit über 100 Jahren, dass sie alles kaufen und schmieren können. Geld, insbesondere das jüdische, regiert die Welt. Und es gibt aber auch sehr viele Weisse die denen mithelfen vorallem auch die ZionChristen die nicht wahrhaben wollen, dass Jesus kein Jude war.

      • Sie haben null Ahnung von Geschichte.

        Fast alle Geheimlogen werden von Juden angeführt und kontrolliert. Die Jesuiten wurden vom Juden Ignatius von Loyola ( (1491–1556)) gegründet, der aua einer jüdischen Familie stammte und dessen Vater nach der Vertreibung der Moslems aus Spanien zum Christentum scheinkonvertierte, da die Juden in der 700jährigen Besetzung durch den Islam sich als dessen beste Helfershelfer erwiesen. Juden mussten also auch Spanien verlassen, es sei denn, sie konvertierten zum Christentum. Krypto-Christen nennt man solche Scheinkonvertiten.

        Loyola sammelte in seinem Orden fast ausschließlich Juden, die ebenfalls zum Christentum „konvertierten“. Die Jesuiten unterwanderten in den folgenden Jahrzehnten und Jahrhunderten den Vatikan nahezu vollständig und sagten dafür, dass etwa ein Dutzend der Päpste Juden waren. Der gegenwärtige Papst Franziskus, der sogar von deutschen Kardinälen als Antichrist bezeichnet wird, ist ebenfalls ein Jesuit.

        Ich fordere Sie hier ganz offiziell auf, sich bei ihren zukünftigen Kommentaren vorher zu informieren. Denn ich habe keine Zeit, jeden ihrer Kommentare wegen der geschichtlichen Fehler korrigieren zu müssen. Allein ihre erwiesenermaßen falsche Meldung über Dalai Lama, dass dieser sich mit jungen Mädchen vergnügt haben soll, hätte eigentlich gereicht, sie auf Dauer hier auf meinem Blog zu sperren. Solche Falschmeldungen sind fatal, weil sie sich in die Gehirne der Leser einbrennen und kaum noch zu entfernen sind.

        Sie wären nicht der Erste, den ich wegen unentwegte Falschinformation auf meinem Blog sperre. Dieser Blog ist kein Blog für Laien, sondern ein wissenschaftlich ausgerichteter Blog, bei dem ich von meinen Lesern erwarte, dass sie sich bei geschichtliche Thesen vorher über deren Richtigkeit informieren.

        Zum Einstieg in die Überprüfung ihrer völlig falschen These, in der Sie die zentrale Führerschaft der Juden in den meisten transnationalen Organisationen bezweifeln, empfehle ich Ihnen 2 Artikel mit entsprechenden erwiesenen und nachprüfbaren Fakten zur absoluten Macht der Juden in nahezu allen Geheimgesellschaften, im gesamten Finanzsektor und bei den meisten Medien dieser Welt:

        +++++++++++++++++++++++++++++++++
        1. „Die Drahtzieher der neuen Weltordnung (NWO). Fast ohne Ausnahme beherrscht von Juden „
        Quelle: https://michael-mannheimer.net/2018/12/17/die-drahtzieher-der-neuen-weltordnung-nwo-fast-ohne-ausnahme-beherrscht-von-juden/

        ++++++++++++++++++++++++++++++++++

        2. „1,4 Prozent der US-Amerikaner sind Juden. Dennoch beherrschen sie sämtliche US-Medien, alle US-Großbanken, alle US-Parteien und sind damit die mächtigste ideologische Gruppierung der Welt.“

        Quelle: https://michael-mannheimer.net/2019/07/29/14-prozent-der-us-amerikaner-sind-juden-dennoch-beherrschen-sie-saemtliche-us-medien-alle-us-grossbanken-alle-us-parteien-und-sind-damit-die-maechtigste-ideologische-gruppierung-der-welt/

      • Und so ist das.

        In meiner Kindheit und frühen Jugend war ich Ministrant in einer von Jesuiten geführten Gemeinde.

        Nur gute Leute. Gut gebildet, messerscharfe Rhetorik, erstklassige Predigten (bei Priestern anderer Orden oder gar evangelischen später bin ich vor Langeweile eingeschlafen), kritisch, nicht indoktinierend, nur fordernd, seine Sache gut zu machen. Beste Erinnerungen.

      • @Marius

        Das find ich spannend.
        Um welche „Sache“ die gut zu machen sei, ging es denn hauptsächlich ?

      • @MM

        ich gehe mal davon aus, dass der Beitrag an mich gerichtet ist. Ich habe zwar vom Dalai Lama nichts geschrieben, jedenfalls ist in meiner Datei nichts zu finden, aber egal.
        Wenn sie mich sperren wollen ist es auch gut, ich muss hier nirgends kommentieren und mich dringend mitteilen!

        Mona Lisa sagt:
        9. Januar 2022 um 15:28 Uhr

        Ja und ?
        Na klar gibt es das aufgezählte auch alles noch, aber zeigen Sie mir eines davon, in dem Juden keine maßgebliche Rolle spielten und spielen.
        Allein : Wieviel jüdische Päpste hatten wir gleich noch mal ?
        Deren Unterwanderungspolitik lebt nun mal von der Infiltration.
        Das ist kein Volk, das ist ein Infiltrat !

        Was schmeckt Ihnen denn am Thema “Juden” nicht ?
        ______________________________________________________

        Mir ist das vollständig bewusst, dass überall „Jxxden“ oder solche sind die sich so nennen an allen sichtbaren Schalthebeln der Macht sitzen bzw. hingesetzt wurden. Ich beschäftige mich auch nicht erst seit heute oder gestern mit diesem Thema. Aber nicht alles sind Juden, sondern eher andersherum, die Juden sind deren willige Helfershelfer geworden, die sich für Macht, Geld und in der Anbetung Satans und was auch noch immer verkauft haben und es sind auch hochrangige „Deutsche“ dabei oder die sich so nennen.
        Aber vielleicht täusche ich mich ja und es sind doch alles nur „Jxxden“…

        Es muss auch gar nichts wirklich mehr unterwandert werden, das System läuft schon seit einiger Zeit selbst, die meisten haben sich freiwillig angeschlossen und profitieren.

        Mich stört einfach nur ein bisschen die Einseitigkeit und das ständige mit dem Finger nur darauf zeigen, weil es wird dem Ganzen nicht wirklich ansatzweise gerecht , denn im Hintergrund sitzen alte römische Familien , die bis zurück nach Babylon gehen und keine Juden sind. Auch die Freimaurer sind keine jüdische Erfindung. Die haben schon immer die Fäden gezogen und sitzen nun mit den abtrünnigen Juden zusammen, kommen diese jedoch aus der Blutlinie des Kain, dem Samen der Schlange.

        Aber der Unterschied in der Betrachtung von Babylon und Juden, da haben wir halt auch einen unterschiedlichen Ausgangspunkt! Für Sie sind alles „Jxxden“, für mich nicht!
        Wenn Sie glauben, es wird nur besser, wenn man nur die „Jxxden“ abschafft, dann sind Sie genau auf der gewollten Linie!

        Ich hatte es ja schon mal geschrieben, seit der Kreuzigung von Jesus Christus sind die Römer mit den abtrünnigen Juden einen weltlichen Bund eingegangen. Der besteht immer noch !

        Wer mal in die Bibel geschaut hat, der versteht, dass es seit der Kreuzigung von Jesus um die geistige Verbindung zu Jesus – das geistige Israel – geht und um keine weltliche RKK, die dieses „Israel“ hier auf der Erde derzeit für die weltliche Gemeinde so mit „ganz viel Liebe und Solidarität“ baut. Genau deshalb will ja Satan und alle die mit ihm im Bund stehen unbedingt den Geist beherrschen. Deshalb werden auch bald hier überall die Christen als Fundamentalisten verfolgt und alles wird jubeln, da ja jüdisch.

        Die Zeit drängt, rückblickend begann alles ab dem 18.Jhdt. die Neuordnung des Systems mit der Vollendung, der kommenden Zerstörung von Israel und dem Kommen des „falschen“ Messias!

        Der ist Voraussetzung für das Kommen des echten Messias. Das ist jetzt auch alles für die Juden, denn der AC muss dort auflaufen. Schauen sie doch mal auf die Seiten der „Jxxden“, es wird immer mehr propagiert, Israel und die Welt wird auf das Kommen vorbereitet und es wird auch schon ein Krieg auf Israel und ggf. auf die Welt vorbereitet. Erst aus der Asche Israels kann der (falsche) Messias als Retter kommen. Und der Papst bzw. Vatikan ist überhaupt nicht der Antichrist, aber sein System ist antichristlich, war es schon immer. Das was wir jetzt bald haben werden ist eine geistige Inquisition! Und das betrifft auch uns hier in Deutschland, denn auch wir sind immer noch das Zentrum, welches von Rom gesteuert wird! Wenn hier jedoch Rom mit den „Jxxden“ gleichgesetzt wird, dann ist es halt so!

        Einzig Waldfee hat hier schon mehrfach geschrieben, dass gerade das römische Weltreich vollendet wird und Rom ist nicht jüdisch sondern babylonisch, jedenfalls aus meiner Sicht!

        Im grunde genommen stört mich nur diese Einseitigkeit, denn nicht alle die sich so nennen sind auch wirklich welche!
        Aber ist egal, solange alle auf die „Jxxden“ gucken und geifern bleibt alles andere im Hintergrund!

        Dabei wird immer nur darauf rumgehackt aber nicht geguckt, was wollen die überhaupt damit erreichen. Es werden Personen hochgejubelt, nur weil sie mal einen schlauen Satz gesagt haben, guckt man aber etwas weiter, sind sie dem satanischen System entsprungen und speziell ausgebildet. These/Antithese und die obligatorische Synthese lässt grüssen. Das betrifft auch die Rabbis, nicht zu vergessen, die dürfen alle ungläubigen anlügen.

        Es gibt auch einen guten biblischen Grund, warum es nur noch hauptsächlich „Jxxden“ so offensichtlich zu sehen sind, alles wird derzeit für die nächsten Ereignisse vorbereitet, sie ziehen selbstverständlich alle an einem gemeinsamen Strang, wollen sie doch für den bald kommenden (falschen) Messias alles vorbereiten. Und der wird nun mal in Israel auflaufen! Naja, vielleicht kommt ja erst noch einer für die „Befreiung“ Deutschlands, denn Deutschland war schon immer das weltliche Schwert für ROM…

      • Bevor ich auf ihren aktuellen Kommentar eingehe, auf den ich in der Folge ausführlich antworte, möchte ich mich zuerst bei Ihnen entschuldigen, dass ich die Behauptung, dass sich Gandhi an Kleinkindern vergangen hat, ihnen zugeordnet habe. In der Tat stammt sie nicht von Ihnen, sondern von „Spiritus“. Nun meine Antwort zu ihrem aktuellen Kommentar:

        1. Sie haben ganz offensichtlich die beiden Artikel über die Führerschaft der Juden in den allermeisten Logen und über ihre komplette Dominanz in der Finanzwelt und bei den Medien, die ich ihnen per Link gegeben habe, nicht gelesen. Das bedeutet für mich, dass sie an einer Erweiterung ihres Wissensstands über die Juden im Prinzip kein Interesse haben.

        2. Eine Religion, die als Bedingung für die wiederkehr Iris Messias den Holocaust (völlige Einäscherung) von 6 Millionen ihre eigenen Religionsangehörige fordert, ist krank und extrem gefährlich.

        3. Eine Religion, die von sich an dutzenden Stellen schreibt, dass, wenn ihr Messias wieder gekommen sei, sie die Weltherrschaft haben würde und alle anderen Völker zu ihren Sklaven Völkern würden, ist nicht nur krank, sondern muss bekämpft werden.

        3. Eine Religion, die 6nichtjuden als niedriger als Tiere bezeichnen und deren gesamten Besitz strafrechtlich ohne Folgen für sich beanspruchen darf, ist hoch gefährlich und muss erkämpft werden.

        4. Eine Religion, die sich darauf spezialisiert habt, nichtjüdische Völker in den gegenseitigen Vernichtungskrieg zu treiben, die nicht nur 30 bis 40 Millionen russische Opfer, sondern für die Versklavung und damit auch den Tod von 150 Millionen meist schwarzafrikanischer Bewohner im Laufe von 2000 Jahren verantwortlich ist, ist hoch gefährlich und muss bekämpft werden. Der Artikel, der dies zweifelsfrei beweisen wird, ist bereits fertig und wird so geeigneter Zeit veröffentlicht.

        4. Eine Religion, die sich darauf spezialisiert hat, die gewachsenen Werte anderer Völker zu zerstören, um sie dann letzten Endes zu vernichten, ist hochgefährlich und muss bekämpft werden. Eines von zahllosen Beispiel ist die verheerende Wirkung der von Juden beherrschen Frankfurter Schule.

        5. Der einzige Punkt, bei dem ich in ihrem langen Ausführungen zustimme ist, dass die römisch katholische Kirche die Fortsetzung Babylons ist.

        6. Aber das Judentum selbst ist ebenfalls die Fortsetzung Babylons. Sie waren Jahrhunderte in babylonischer Gefangenschaft und haben von dort aus Menschenopfer als Grundsatz in ihre eigene Religion miteinbezogen. (Etwa den Holocaust)

        7. Nach ihrer Vertreibung aus Israel im Jahr 70 nach Christus durch die römischen Legionen sind die meisten jüdischen Priester nach Rom gezogen und haben sich zuerst in der römischen komme dann nach der konstantinischen Wende in der Römisch-Katholischen Kirche eingenistet und in beiden Kirchen die allerhöchsten Ämter bekleidet.

        8. Der uns Deutschen wahrheitwidrig auferlegte Holocaust an 6 Millionen Juden ist in Wahrheit die Erfüllung des jüdischen Traums nach der wiederkehr ihres Messias. Dieser Holocaust ist zentraler Bestandteil der jüdischen Lehre. Israel hat Deutschland (ich habe dies in mehreren meiner Artikel schon beschrieben), sogar mit der vollkommenen atomaren Vernichtung gedrihtt, wenn es seine Schuld am Holocaust abstreiten würde.

        9. Eine Religion, die die völlige Einäscherung von 6.000.000 ihrer eigenen Religionsangehörige fordert, damit ihr Messias wiederkommt, ist nicht nur krank, sondern wahnsinnig. Seit tausenden von Jahren warten Juden auf die Wiederkehr ihres Messias und sind bereit, jeden möglichen Trick zu verwenden ubd jede mögliche Täuschung durchzuziehen, um den Holocaust an 6 Millionen Juden zu bestätigen.

        10. In the New York Times, im bedeutendsten Medion der Juden weltweit, wurde zwischen 1880 und etwa 1915 ein Dutzend Mal von einem Holocaust an 6 Millionen Juden in alle möglichen Teilen dieser Welt berichtet. Da gab es noch keinen Hitler, dem sie das hätten vorwerfen können. In den Berichterstattungen der internationalen Presse wird dieser Sachverhalt komplett verschwiegen. Bei einer Weltbevölkerung von maximal zehn Millionen Juden wäre die Durchführung von 12 Holocausts in dieser kurzen Zeit numerisch überhaupt nicht möglich gewesen. Doch die Welt interessiert sich für solche „Nebensächlichkeiten“ einen Dreck.

      • @DuD

        Also erstmal möchte ich Sie fragen, warum Sie den Juden so viele x-se verpassen ? Ist Ihre Tastatur defekt, oder haben Sie Angst vor einem vermuteten Filter den es hier nicht gibt, oder von Abhörfunktionen die Sie auf dem Radar haben ?

        Ich finde, wenn eine ganze Nation den „Juden“ als „Jxxen“ oder ähnlich benennt, braucht man eigentlich keine Diskussion mehr darüber, was Juden sind.
        Nämlich Auserwählte, Unantastbare, Unberührbare, Unaussprechliche, die einen nach belieben verfolgen, wenn auch nur die Sprache auf sie kommt.

        Den Rest Ihrer Ausführungen stufe ich als Ablenkungsmanöver und unlautere Differenzitis ein. Und wie Sie wissen, bin ich absolut geerdet und kann mit Ihren Glaubensüberlegungen sowieso nichts anfangen. Für meine Begriffe sind Sie in einer relig. Blase gefangen, ich dagegen habe mich dieser entledigt.
        Mein Augenmerk liegt viel mehr auf den gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Aspekten die die Juden unter die Völker brachten.

        An was die glauben oder nicht glauben ist mir relativ schnuppe bzw. irrelevant. Und wenn deren Ben David erst kommen kann wenn Israel zerstört ist, dann soll es halt so sein. Es wären nicht die ersten die feststellen, dass da gar nichts kommt. Das sind alles deren Fiktionen, nicht meine, ich habe damit nichts zu tun. Mir geht es allein um unsere Selbstbehauptung.

        Zum Mitläufertum aus den Völkerreihen ist eigentlich nur zu sagen, dass selbstverständlich jeder Otto versucht über die Runden zu kommen.
        Und in den oberen Etagen wurden und werden nicht selten Fallen gestellt und Erpressungen angewandt, um sich relevante Führungspersonen gefügig zu machen.

        Ihre Betrachtungen lassen mir zuviel Ihres weltlichen Wissens außer acht.

    • Mali, woher wollen Sie wissen, dass Hitler den Befehl zum Erschiessen von 2 Amerikanern gab? Das glaube ich nicht.
      Ich weiss vom Volksgruppenfuehrer, wie das damals war.
      Man erteilte Befehle im Auftrag des Fuehrers, und spaeter stellte sich heraus, dass jemand anders dafuer verantwortlich war und den Fuehrer vorgeschoben hatte.
      Alsob sich Hitler um alles und jedes Dorf haette kuemmern koennen!

      • an Sigrun
        Sie haben ganz recht. Als hätte Hitler, dessen Volk auf Leben und Tod rang – siehe Ergebnis der Niederlage heute – nichts besseres zu tun gehabt, als sich um 2 Amis zu kümmern.

    • Mali,
      was soll das heissen,“ meine Onkel wurden als Kanonenfutter missbraucht“??
      Finden Sie es falsch, dass im Krieg , wo es um Sein oder Nichtsein eines Volkes geht, jeder Mann zum Wehrdienst eingezogen wird? Das ist eine Selbstverstaendlichkeit, meine ich.

      • Sigrun,

        Naja, dass unsere 16 und 17-jährigen „Männer“ nichts mehr reißen werden, dürfte auch dem Führer klar gewesen sein.

    • Ja die Juden sind schuld und das Fragezeichen ist unnötig !

      Leider wieder nur in Englisch : „The Jewish Hand in the World Wars“
      von Prof. Thomas Dalton, May 2019, lässt auch Sie das Fragezeichen
      vergessen.

      Betreffend Röhm und den geplanten Verrat. Es gab zahlreiche Angriffe und
      auch Verrat an Hitler in der Normandie und in Russland.
      Eine starke Panzerbrigade war unterwegs Richtung Normandie, wurde dann aber vom
      Kommandanten gestoppt. Dies ermöglichte das Anlanden, den Sieg und die Invasion der US
      Truppen.

      Auch in Russland warteten die Truppen in Eiseskälte auf Nahrungsrationen und warme
      Kleider. Dies war vorhanden aber irgendwie nicht geliefert. Auch die wichtigen Nachtsichtgeräte, neu entwickelt für die Panzer, waren bereit, aber haben das Ziel
      nicht erreicht.
      Das soweit ich die Geschichte mitbekommen habe.

      Über ihre Gold/Geld Götzen, des Teufels Befugnise und Karma, na das überlasse ich Ihnen.

  11. Der hier wusste genau was gespielt wird , sonst hätte er das ab :
    1:17 nicht gesagt !

    Julius Streicher (Doku)

    • Das kann ich gar nicht anhoeren.Wieder lauter Hetze oder glauben Sie etwa, dass das ZDF die Wahrheit bringt?
      Die 6 Millionen Luege ist lange widerlegt, wissen Sie das nicht?

      • ARD, ZDF und der professionelle Geschichtsfälscher Dr., Guido Knopp sind an der Spitze der Desinformation der Deutschen über ihre Vergangenheit. Ich habe mir fast alle Sendung von Knopp gab damals angeschaut und ihm – ich fasse es heute selbst nicht – im Großen und Ganzen geglaubt.

        Bis mir klar wurde, dass er nur jene Ausschnitte der Geschichte wieder bringt, die von den Alliierten vorgegeben worden sind. Kein Wort über die Millionen Rheinwiesentoten, kein Wort darüber, dass die in den Nürnberger Prozessen gezeigten ausgemergelten Juden in den deutschen KZs in Wahrheit deutsche Soldaten waren, denen man die KZ Kleidung angezogen hatte und die dann von keinem geringeren als Alfred Hitchcock im Auftrag der US-Armee als angebliche jüdische Opfer der deutschen Konzentrationslager gezeigt wurden.

        Auch kein Wort darüber, dass der Angriff Hitlers auf Polen von Churchill provoziert worden war, indem er die polnische Regierung zu weiteren fürchterlichen Pogromen gegen die in Polen lebende deutsche Minderheit aufforderte in der Hoffnung, dass Hitler Polen angreifen würde. Damit hätte er endlich den Grund gefunden, Deutschland den Krieg zu erklären.

        Selbst Stalin musste zugeben, dass der Zweite Weltkrieg nicht von Deutschland, sondern von England und Frankreich ausgegangen war und dass das Datum des Zweiten Weltkriegs nicht der 1. September 1939, sondern der 3. September 1939 war – jener Tag, an dem England und Frankreich als die beiden führenden Kolonialstadt in der Welt Deutschland den Krieg erklärten und damit ein Zwei-Nationen-Konflikt automatisch zu einem Weltkrieg geworden war.

      • . . . . und was hat der Ausschnitt von 1:17 bis 1:34 mit dem ZDF zu tun? Der Rest rund her rum interessiert mich nicht!

        Alles klar jetzt? Ich weiß schon, wer lügt und wer nicht!

        Der Knopp ist einer der größten Lügner direkt nach Cleber.

      • @Mannheimer

        Die Engländer haben den Beginn des Krieges bestimmt, indem sie ihrem nützlichen Idioten carte blanche gegeben haben. Die Bündniszusage galt zuerst nur für einen unprovozierten Krieg gegen Deutschland, sie wurde dann in eine Zusage ohne Bedingungen umgewandelt.
        Die Grenzverletzungen, Repressionen und Pogrome gegen die Deutschen haben dann ja auch massiv zugenommen.

      • Mona Lisa,
        wir hatten einen hollaendischen Freund, der mit 17 Jahren freiwillig zur SS gegangen ist. Er hat sich sogar um ein Jahr aelter gemacht, was ,man ihm glaubte, weil er gross und stark war.
        Und da glauben Sie nicht, dassdeutsche Jungen sich nicht auch freiwillig gemeldet haben? Frithjof Porsch, der „Ustuff Vorwaerts“ und viele andere auch.
        Damals gab es soetwas wie „alles fuer Deutschland“ . . . .

      • Sigrun,
        schlicht Nö !
        In dem Fall bestätigen Außnahmen nicht die Regel.
        Mein Vater und alle seiner Alterskumpels hätten liebend gern verzichtet.
        Es ist pures Glück, dass mich mein Vater zeugen konnte.

  12. Das es ein ZDF Dokumentations Video-Beitrag ist, ist es sowieso wie üblich,
    das meiste falsch dokumentiert und gesprochen. Oder glauben Sie an den Rest des Videos ?
    Hingegen was Julius Streicher sagt ist richtig und Sie, Herr Terminator, weisen im Kommentar
    auf die Richtigkeit hin. Korrekt ! Was ist ihre Meinung zum grossen Rest des Videos ? Es gibt irgendwie doch den Eindruck, dass sie
    damit die weniger geschulten Menschen und Leser dieses Blog direkt oder indirekt animieren möchten sich es anzusehen oder diese rutschen automatisch hinein ??
    Der Streicher Beitrag ist etwas über eine Minute lang und dafür soll man sich
    die restlichen über 40 Minuten anschauen. Wollen Sie damit dazu verlocken ??

    Folgend noch einige andere Videos die gesammthaft aufklären :

    https://odysee.com/@MasterP2k:7/Adolf-Hitler-On-The-Jews:1

    https://odysee.com/@CanUnknown:6/Bobby-Fischer:f

    Vielleicht könnten sie das mal näher erläutern.

    • Terminator,
      dafuer braucht man doch nicht einen Hetzfilm von 45 Minuten einzustellen,das haetten Sie auch sagen koennen.
      Das wissen wir sowieso, dass alle Fuehrer im 3. Reich bescheid wussten, sonst waeren sie ja nicht an die Spitze gekommen. Das bezweifelt doch keiner.

      • @Sigrun

        Und wenn er es gesagt hätte, hätte man ihn nach der Quelle gefragt. Also hat er die ihm verfügbare Quelle eben gleich eingestellt.
        Was @Heinz da vermutet, ist absurd.
        Wenn hier einer keine niederen Absichten hat, dann ist es @Terminator. Sowas liegt ihm nicht, viel zu ehrliche Haut.
        Außerdem rechnet hier nicht jeder mit HB-Männchen sobald ein falscher Ton erklingt. Ihr könntet ruhig mal etwas runterkommen.

      • @Liebe Sigrun,

        wir alle sollten diese Dinge kritischer betrachten, auch wenn es unser Weltbild durcheinander würfelt. Auch Rom wurde von Juden übernommen, sowie der Vatikan von ihnen gegründet, die Lehre Christi verfälschte und mit dem Scheinchristentum die Welt eroberte.
        Kein Herrscher kommt seitdem am Vatikan vorbei. Wer rebellierte wurde exkommuniziert und durfte seinen Bußgang nach Canossa tun, wie Heinrich der IV.. Damit kein deutscher Kaiser mehr sich dagegen auflehnen konnte, ließ man das deutsche Reich jahrhundertelang in Fürstentümer zerfallen und setzte nur Schattenkaiser ein.
        Schauen Sie mal, wie heute jeder führende Politiker beim Papst huldigt, der ja eigentlich vom schwarzen Jesuitenpapst beherrscht wird. Jeder, der dort ausschert hat kein langes Leben und das hätte auch Hitler nicht gehabt, wenn der nicht gemacht hätte was der Vatikan vorgegeben hat. Es gibt genügend Belege dafür. Also wer ist nun der Vatikan und wem hat Hitler gedient?
        Mal drüber nachdenken! Der Krieg galt ja auch nicht Hitler, sondern dem deutschen Volk bis heute. Die Täuschungsmanöver sind ziemlich pervers.

      • Streicher hat bei den Nürnberger Verbrechen auch gesagt, er hätte nur geschrieben, was die Zionisten wollten.
        Es handelte sich ja sozusagen um eine Aktion in beiderseitigen Interesse. Die Nationalsozialisten wollten die Juden loswerden, die Zionisten sie haben.
        Viele andere Länder wollten keine ausreisewilligen Juden aufnehmen. Schon gar keine ohne Geld. Ich gehe davon aus, dass die Zionisten auch hier ihre Hände im Spiel hatten und Druck ausgeübt haben, keine Juden aufzunehmen. Siehe u.a. die Reise der „St. Louis“

    • Mona Lisa,
      dann wissen Sie auch nicht, dass es ganze Freiwilligenbatallione gab von Hollaendern, Flamen, Franzosen, Wallonen, Kosaken und mehr.
      Mehrere Hunderttausende.
      Es waren keine Einzelfaelle!

  13. Ich hatte mal einen Halbjuden in der Ausbildung. Ein Schlüsselerlebnis für mich war mal als ich in dem Betrieb wo der Vater, Volljude, arbeitete von deren Kollegen gefragt wurde ob der Sohn genauso faul zu arbeiten ist wie sein Vater. Das war ein riesen Problem. Der hatte nur im Kopf irgendwelche Geschäfte zu machen ohne zu arbeiten. Ständige Kontrolle war angesagt. Ich war manchmal am Ende meiner Nerven. Ich hatte nie Vorurteile aber damals bildeten sich langsam welche raus. Entlassen ging in der DDR nicht so einfach, da habe ich ihn nach der Leistungsabrechnung bezahlt, ruck zuck war er weg.

    • Ja das stimmt.
      Die Arbeit haben die nicht erfunden.
      Am liebsten machen sie Geschäfte und lassen andere arbeiten.
      Am wohlsten fühlen sie sich in leitenden Positionen als Unternehmer – auch gerne im halbseidenen Gewerbe.
      Sind ständig am abchecken ob’s irgendwo was zum mauscheln gibt.
      Auch in Kunst u. Kultur sind sie stark vertreten, aber auch dort sind sie am liebsten Profiteure von anderen. Sie hängen sich einfach an jeden dran der einen deal u. Profit verspricht.
      Ich kenne niemandem dem das Geschäftemachen so im Blut liegt. Dagegen sind Muslime die reinsten Waisenknaben. Man könnte es regelrecht als Sucht bezeichnen. Wenn die nix am laufen haben, werden sie krank.
      So sind jedenfalls meine Beobachtungen über einige Jahrzehnte.

    • Mona Lisa
      ich habe Terminator keine boese Absicht unterstellt, ich fand es nur ganz falsch, so ein Hetzvideo einzustellen.
      Ich haette auch sicher nicht die Quelle angeklickt, denn ich weiss, dass Streicher bescheid gewusst hat.

      • Sigrun,

        Ja SIE hätten die Quelle nicht verlangt und angeklickt, aber es lesen und schreiben hier ja auch noch andere – gell !

    • Liebe Waldfee,
      natuerlich galt der Krieg nicht Hitler, sondern Deutschland. Aber Hitler wollte Deutschland retten und wusste auch ganz genau vor wem. Und er kannte auch den Vatikan gut genug. Auch hatte er keine Angst, sein Leben einzusetzen, denn das konnte auch ohne Vatikan jeden Tag enden.
      Aber das sind doch keine Gruende, jemandem anderen zu dienen. Das ist Feindpropaganda, Umerziehungstaktik.
      Wenn Sie sich einen „M.K.“ besorgen und darin lesen, dann lesen Sie, dass sich Hitler niemals von dem abbringen liess, was sein Lebensziel war, naemlich die Rettung Deutschlands. Das war es auch, warum er mit der Kirche Frieden haben wollte und sich mit ihnen gut stellte. Er hatte ja schon genug Gegner und wollte sich den Ruecken frei halten.
      Das weiss ich doch, dass die Juden auch im Vatikan stecken, das gehoert zu meinem Weltbild, aber ich weiss genauso, dass Hitler unbestechlich war.

  14. Seit 2015 gibt es u.a. unter folgender Überschrift „Wichtige Zitate aus dem „Talmud“ für Nicht-Juden!“ etwas für ‚Talmud-Anfänger‘, aber ist auch gut für diejenigen, die nach bestimmten Aussagen des Talmud zu verschiedenen Themen suchen. Dies ist kurz aber gewährt einen sehr guten Einblick in die jüdische Religion (wenn es denn eine Religion ist). Und man wird nach einigen Minuten festellen, dass diese „Religion“ Meilenweit enterfernt ist vom Christentum. Alleine durch die Lesung dieser Talmud-Zitate kommt man, zwingend, zum Schluß, das Europa keine wirkliche „Jüdisch-Christliche Tradition“ hat, sondern eindeutig von der chrsitliche Tradition geprägt ist.
    Evtl. passt dieses Zitat von Napoleon Bonaparte auch gut zu meiner dieser These:
    „Ich kenne die Menschen und ich sage euch, dass Jesus Christus keine gewöhnlicher Mensch ist. Zwischen ihm und jeder anderen Person in der Welt gibt es überhaupt keinen Vergleich. Alexander, Cesar, Karl der Große und ich haben Reiche gegründet. Aber worauf beruhen die Schöpfungen unseres Genies? Auf Gewalt. Jesus Christus gründete sein Reich auf der Liebe: und zu dieser stunde würden Millionen Menschen für ihr sterben.“

    In der Einführung zu diesen Zitaten heißt es:
    „Ungefähr zwei bis dreihundert Jahre nach Abfassung der Mischna sah man sich vor die Notwendigkeit gestellt, die Ergebnisse der bisher mündlich getriebenen Mischna Hermeneutik und Kritik niederzuschreiben. In Palästina wurde diese Arbeit im 4. Jahrhundert, in Babylonien im 5. Jahrhundert unter dem Namen Talmud oder Gemara vollendet. Beide Namen bedeuten das „Gelernte“ oder die aus der Lehre (Mischna) gezogene Konsequenz.“
    (Jakob Frommer, Das Wesen des Judentums, 1905, S.30)
    Und das Fazit hat es in sich – was meinen Sie was passieren würde, wenn ganz Europa das umsetzten sollten…:
    „Man muss auf Grund dieser Gesetze zu der Einsicht kommen, dass Judentum keine harmlose Religionsgemeinde darstellt, sondern den Charakter einer Verschwörung besitzt.
    Damit fällt aber eine Voraussetzung, die man bei Erteilung der Staatsbürgerrechte an die Juden hegte. Man hat den Juden in den arischen Staaten die Gleichberechtigung gewährt, ohne ihre Geheimgesetze zu kennen. Man ist von der Voraussetzung ausgegangen, dass die ‚Religion‘ (Gesetze) der Juden auf ähnlich sittlicher Grundlage beruhe wie die christliche. Soweit sich dies als ein Irrtum erweist, bleibt nichts übrig, als die unter falschen Voraussetzungen eingeräumten Rechte ihnen wieder zu entziehen.“
    (Theodor Fritsch, a.a.O. , S.85)
    Hier der Link: https://nachrichten.posthaven.com/wichtige-zitate-aus-dem-talmud-fur-nicht-juden

  15. Am 21.10.2021 brachte Hr. Mannheimer einen Artikel „Die KZ-Lüge des Alfred Hitchcock: Falsche Häftlinge, falsches Wetter, falsche Leichen, falsche Seuche“. Dieser Artikel war sehr erschütternd. Man fragt sich, was für ein Mensch war dieser Alfred Hitchcock. Ich habe heute zufällig in der Wochenzeitung „Neue Post“ Nr. 2 vom 5.1.22 auf Seite 70+71 noch folgendes über diesen Mann gelesen und man darf daraus schließen, dass Hr. Hitchcock alles zuzutrauen war. Zum Artikel in der Wochenzeitschrift: Tippi Hedren „Als sie Alfred Hitchcock nicht erhörte, schwor er ihr bittere Rache“. Darin enthüllt die damals sehr attraktive Schauspielerin, die am 19.1. ihren 92. Geburtstag feiert, dass Hitchcock sie immer wieder belästigte. „Es war sexuell, es war pervers und es war hässlich.“ Er isolierte sie am Set, flüsterte ihr Obszönitäten ins Ohr. Er wollte, dass sie reichlich Martinis trank. Eines Tages habe er sich im Auto auf sie geworfen und versucht, sie zu küssen, sie habe geschrien, ihn weggeschoben und sei ins Hotel geflohen. Zu der Zeit sei sie alleinerziehende Mutter gewesen. Danach habe Hitchcock ihre Karriere ruiniert.

    • Für mich ein Indiz dafür, dass Hitchcock ein Narzisst war.
      Wie so gut alle diejenigen die in dieser Welt etwas zu melden wissen und dieses mit absolut unmenschlichen Druck umzusetzen zu verstehen.

    • Hitchcocks und Eisenhowers Betrug in Bergen-Belsen: Falsche Häftlinge, falsches Wetter, falsche Leichen, falsche Seuche Analyse von Michael Palomino (2013) Teilen / share: Facebook Teil 4: Deutsche Leichen für Hitchcocks KZ-Filme: Die Bewusstseinsmanipulation: Gefälschte Hitchcock- Filme beim Holocaust Der Vollidiot und Meisterlügner Hitchcock war mit dem Massenmörder Eisenhower unterwegs … https://ulis-buecherecke.ch/pdf_berichte_der_siegermaechte/falsche_haeftlinge_falsche_leichen.pdf

    • @Peter Franz // Diese Aussagen von Tippi Hedren habe ich schon vor einigen Jahren gelesen. Hitchcock belästigte nicht nur T. Hedren, sondern auch noch andere seiner Hauptdarstellerinnen. Sie mußten immer groß sein, schlank und blond.Wer ihn zurückwies, dessen Karriere war vorbei. Aber ob nun Hitchcock oder Epstein, war das denn jemals anders in Hollywood ?? Versammelte sich nicht grade dort das perverse und pädophile Gesindel ? Schauspieler, die nicht parierten und auf Linie waren, waren erledigt. Zum Beispiel der australische Schauspieler Mel Gibson , Vater von 4 Kindern, der Hollywood freiwillig den Rücken kehrte, nachdem er gewisse Dinge dort durchschaut hatte.

      • Nach seinem Booster: Full House-Star „Tanner“ Bob Saget tot – Doch ein „kleines“ Detail bleibt medial völlig unerwähnt…

        „Saget hinterlässt ein unglaubliches Schauspiel-Erbe, das aus über 30 Jahren Film- und Fernsehrollen besteht. „Full House“ gab ihn zum Star auf der ganzen Welt gemacht haben. Aber in Amerika wurde er durch so viel mehr berühmt“, schreibt die Bild.

        Unerwähnt bleibt „zufälligerweise“ Sagets ausgesprochener Hang zu Pädophilie, völlig degeneriertem Humor uvm. Die Schattenseiten der damals erwachsenen Full House-Stars sind schockierend und widerwärtig, doch medial wird immer noch so getan, als wären es einfach die Stars einer harmlosen Familienshow. Eigenrecherche empfohlen. Die Videos oben sollten die nötige „Motivation“ bieten… https://t.me/CraziiWorld/9011?single (Video 2min13, Englisch, Roast)

  16. Es gibt ja unter Juden noch einige, die ähnlich denken wie dieser Rabbi.Was viele nicht wirklich wissen ist daß das Echte frühe Christentum große Änlichkeit hatte mit dem Judentum. Jesus hatte 12 Jünger. Diese warem Brüder im Geiste weil ihr geistlicher Vater Gott selbst war. Jakob hatte 12 Söhne im Fleisch. Ich könnte endlos weiter machen mit solchen Parallelen, also könnte man das Christentum das fortgeschrittene Judentum nennen.
    Wenn Jesu also die Pharisäer bezichtigt hat von ihrem Vater, dem Teufel zu sein, dann meinte er ja nicht alle Juden, weil seine Jünger und damals ALLE seine Nachfolger auch Juden waren.
    Bei den heutigen Juden(eigentlich keine Juden, weil die meisten von einem khasarischen Turkvolk abstammen) kommt dazu, daß sie Satanisten sind, was manche sogar offen zugeben.
    Im Grunde wird also das Judentum missbraucht, es herrscht eine dämonische Verwirrung darüber und ähnliches kann auch von dem heutigen Christentum gesagt werden.
    Adolf Hitler war kein Judenhasser, sondern er hat das Judentum ganz korrekt durchschaut und wollte lediglich das deutsche Volk vor den Bosheiten und Betrügereien dieser „Juden“ schützen.

    • Doch, Adolf Hitler w a r ein Judenhasser.
      Fuer mich gehoert der Hass genauso zum Leben wie die Liebe.
      So wie in dem Gedicht von Martin Machule.
      „Nur wer von Herzen hassen kann, kann lieben,
      . . . . . .
      Das ist die christliche Praegung von 2000 Jahren, die uns eingetrichtert hat, dass Hass etwas Unrechtes sei.
      Ohne Dunkel kein Licht, ohne Trauer keine Freude, ohne Hass keine Liebe.

      • Werte Siegrun.

        Ganz genauso ist es und ich kriege immer das kalte Kotzen, wenn mal wieder Jemand, der es wagt die Wahrheit zu schreiben, zu sagen wg Hasskommentar verurteilt worden ist!

        Sogar der Duden ist mittlerweile ideologisch unterwandert:

        https://www.duden.de/rechtschreibung/Hass

        Bedeutung ⓘ
        „heftige Abneigung; starkes Gefühl der Ablehnung und Feindschaft gegenüber einer Person, Gruppe oder Einrichtung“

        Lt der ursprünglichen Definition, die nach wie vor meine Rechtsauffassung ist,

        ist der Hass ist eine angemessene Reaktion auf ein furchtbares Ereignis, eine furchtbare Tat, die mutwillig begangen worden ist und auf Personen, die das verursacht haben!

        Wir sind NIEMANDEN schuldig, oder nicht schuldig bestimmte Rassen, Gruppen, Leute, Dinge und Verfahren, Gesetze, etc zu mögen, zu lieben, oder zu hassen!

        Der Hass ist ein Privileg, welches genau wie die anderen Gefühlsregungen unser eigen Gutdünken ist!!!

        Ohne den Hass sind wir verloren!

        Während eines Bilderbergertreffens, ich weiß ad Hook nicht mehr bei welchem genau, hatte man die Neudefinition „Hass“ auf der Agenda gehabt!

        Ein sehr guter Freund von mir ist aufgrund eines Kommentars bei Facebook mit 500 Euro Strafe wegen eines „Hasskommentars durch die BRD Schandjustiz verurteilt worden!

        Er hatte bezüglich der „Neudeutschen“, (dh der Invasionsarmee) lediglich folgendes gepostet:

        „Diese Fremden gehören nicht hierher und sollen schleunigst wieder dahin gehen, wo sie hergekommen sind!“

        Das war alles, für diesen Kommentar hat man ihm diese 500 Euro Strafe aufgebrummt und ein Viertel Jahr bei Frazenbuch gesperrt!

        lg + viel Heil

      • Sigrun,
        völlig richtig – zur Freiheit gehört auch das hassen wen und wann ich will !
        Als Deutscher wird man offenbar eh gehasst, insofern besteht überhaupt keine Veranlassung dazu, sich da irgendwie zurückzuhalten.
        Gleiches Recht für alle !
        Hasst du mi, hass i di !
        Ich meine, das ist nur logisch.

    • @hardy

      Zu Jesus, alle Nachfolger und Christentum / Israel noch folgendes :

      https://bumibahagia.com/2021/05/06/christentum-ist-judentum-fur-nichtjuden-eine-der-erlesenen-geschichtslugen/

      Hitler hasste die Juden nicht per se, sondern bekämpfte diejenigen die Deutschland zerstören wollten. Es gab auch Juden die für Hitler im 2. WK kämpften, 150’000 Mann waren in der Wehrmacht. Das passte den Allierten Kriegsmächten, den internationalen Juden, vorallem in USA / UK, überhaupt nicht. Weshalb diese ausnahmslos als Minderwertige Halb- und Vierteljuden von den Juden selbst und in den Zeitungsberichten bezeichnet wurden, wie auch in einem Buch von einem Juden geschrieben.

      Grundsätzlich und auch heute noch dürfen Juden nur Juden heiraten. Die Juden haben Matriarchale Geburslinie. Wenn eine Jüdin ein Kind gebiert ist dieses ausnahmslos immer ein Jude.

      Zu diesem Thema gibt es sicher noch viel zu recherchieren. Vorallem müsste man die Juden dazu befragen was sie zu diesem Halb- und ViertelJuden Bezeichnungen halten. Aber mir sind keine jüdischen Aussagen bekannt. Es gibt zwar ein Buch eines Juden :
      Der jüdische Autor Bryan Mark Rigg veröffentlichte im Jahr 2003 im katholischen Ferdinand Schöningh Verlag ein Buch mit dem Titel „Hitlers jüdische Soldaten“.
      Also 55 Jahre nach Kriegsende und in einem Katholischen Verlag, gar spät ??

      Nun es muss noch viel recherchiert werden, aber viele Archive überall geben
      keinen Zutritt über diese Themen, auch der Vatikan nicht. Alle Infos sind sehr
      selektiv.

      https://www.stern.de/politik/geschichte/wehrmacht-hitlers-juedische-soldaten-3510668.html

      https://de.metapedia.org/wiki/Quelle_/_Juden_in_der_Wehrmacht

      • Auf Seite 67 von „Mein Kampf“ schreibt Hitler:
        „Ich stand manches Mal starr da.
        Man wusste nicht, was man mehr bestaunen sollte: ihre Zungenfertigkeit oder ihre Kunst der Luege .
        Ich begann sie allmaelich zu hassen .“

      • Heinz, aber wer ist denn nun richtiger Jude? Die Khazahren sind nun mal keine Juden, König Buhlan gab seinen Volk die Juden Religion, des wegen sind es doch keine Juden! Gruß, Helmuth!

      • Helmuth,
        das wissen die doch selber nicht.
        Für uns ist jeder einer der sich so nennt oder solche Wurzeln hat – fertisch mit Erbsenzählerei.
        PS: Hoffentlich muss ich niemals einen Gentest machen.
        Weiß ich, was meine Vorfahren trieben ? – Nö, nicht wirklich.

  17. Jeder Aspekt der Impfungen und der Corona-Plandemie ist jüdisch!

    https://t.me/nwobolshewism/350

    Vor Jahren habe ich mich nächtelang mit dem Judentum beschäftigt, wie davor mit dem Islam. Damals gab es dazu noch interessante Videos von David Duke, der mal beim Ku-Kux-Klan war. Dort wurde die führende Rolle der Juden in Hollywood und im Finanzwesen dargelegt, was ich erst bezweifelt habe. Ich habe dann selber recherchiert und es hat fast alles gestimmt. David Duke ist bekennender Christ und lehnt mittlerweile die Apartheid ab.

    Ein türkischer Taxifahrer meinte mal zu mir, dass die Juden die Welt regieren. Meiner Ansicht nach ist das etwas übertrieben, da es z. B. in China keine Juden gibt. Richtig wäre, dass sie die westliche Welt dominieren.

    Man sollte sich auch mit dem Talmud der Juden beschäftigen, der die Auslegung der Tora im Alten Testament ist. Martin Luther hatte auch ein Buch „Von den Juden und ihren Lügen“ geschrieben. Wichtig sind auch die Protokolle der Weisen von Zion.

    Interessant sind auch die Worte von Jesus an die Juden:

    Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben.

    Johannes 8, 44 Lutherbibel 1912

    Das Problem ist nicht der einzelne Jude oder Moslem, sondern WIE die Religion ausgelegt und gelebt wird. Die Juden glauben, dass sie das auserwählte Volk Gottes wären. Für Gott gibt es aber keine auserwählten Völker!!!

    • Na ja…
      Haben Sie mal selbst gedacht, wer die Kommunistische Partei Chinas gegründet hat?
      Falls nicht: ruhig mal selber denken und ggf. recherchieren.
      🙂

      • Wie schon öfter sagte: mein Blog ist kein Rätsel Blog. Wenn Sie schon wissen, wer die chinesische kommunistische Partei gegründet hat, dann benennen Sie auch die Hintermänner. Bitte holen sie das nach. Danke

      • Werter MM,

        mit Verlaub: ich verstehe Ihre Anmerkung nicht!

        Sie selbst haben doch in einem Ihrer exzellenten Artikel die Hintergründe der KPCh hingewiesen.
        Sie wurde, wie Sie schrieben, von etlichen jüdischen, russischen Bolschewisten gegründet.

      • Das ist richtig, dass ich das geschrieben habe – und so ist es auch. Aber ihre kurze Bemerkung ist für jene Leser, die meine Antwort in irgendeinem meiner zahlreichen Kommentaren nicht kennen, schlichtweg nicht erkennbar. Sie gehen zu häufig von ihrem persönlichen Wissensstand aus, wichtig ist allerdings, jene Menschen zu erreichen, die diesen Wissensstand nicht haben.

      • @ MartinP

        Aus dem Buch „Behind Comunism“ von Frank L. Britton, neue updated Ausgabe 2021,
        S. 243 geht hervor, dass die kommunistische Partei in China etwa um 1920 von Juden gegründet wurde. Viel Literatur ist halt in Englisch und in Deutsch ist nichts zu finden. 2 Auszüge aus dem Buch folgend in 2 Kommentaren :

      • In der Tat: das ist die beste Recherche Leistung, die sie in den Jahren, in denen sie meinen Blog regelmäßigen lesen, bisher gebracht haben. Mein großer Respekt und große Anerkennung.

        Und es bestätigt genau das, was ich in einem baldigen Artikel zu den Juden schreiben werde: ich habe mich bislang immer auf das Buch von Professor Prof Dr. Hans Meiser verlassen über die größten Völkermörder der Geschichte. Dort nennt er den Islam als den führenden völkermörder mit 300 Millionen Toten. Meiser ist dein höchst ehrenwerter Mann und ich bin fest davon überzeugt, dass er die Juden nicht im Fadenkreuz seiner Forschung hatte. Sie waren viel zu geschickt darin, ihre Untaten zu verstecken und anderen Völkern in die Schuhe zu schieben.

        Soweit ich inzwischen die Geschichte der Juden überblicke, ist nicht der Islam der führende völkermörder, sondern die Juden sind es. Ich weiß, dass ich mir mit dieser Aussage unendlich viel Hass von Gutmenschen und geschichtlich Ahnungslosen zulegen werde, aber auch von Juden, die es bislang bestens verstanden, ihre Völkermorde so zu tarnen, dass sie wie Völkermorde von anderen Nationen ausgesehen haben. Da ich meine Arbeit und mein Leben vollkommen in den Dienst der Wahrheit gestellt habe, ist mir der Hass jener, die die Wahrheit nicht hören oder sehen wollen, egal. Denn am Ende wird immer die Wahrheit siegen.

      • OK, werter MM.

        Ich nehme mir das zu Herzen!

        Und so kann ich auch Ihre erste Antwort auf meinen Kommentar nachvollziehen. 🙂

      • , Zuverlässige Nachrichten können wir erst dann erhalten, wenn das ganze Innere Chinas dem Weltverkehr erschlossen sein wird. Vielleicht treten hier in Deutschland einflußreiche und mit Glücksgütern gesegnete Glaubensgenossen, wie sie es jetzt seitens der in Shanghai ansässig en europäischen Juden beabsichtigt wird ..‘, ‚In der That besagen chinesische Quellen, wir von Murr in seinem „Versuch einer Geschichte der Juden in Sina“ angiebt daß im Jahre 224 vor der üblichen Zeitrechnung Juden aus Persien über Chorasan und Samarkand in China eingewandert waren … Eine historische Quelle für die Anwesenheit von Juden in China vor bereits mehr als 1000 Jahren ist ein Bericht des Ibn Said über eine große Niedermetzelung, welche im Jahre 878 ..‘, Heiteres in: Albert Katz-Die Juden in China (1900, 36 Seiten) https://archive.org/details/diejudeninchina00katz

    • „Ein türkischer Taxifahrer meinte mal zu mir, dass die Juden die Welt regieren. Meiner Ansicht nach ist das etwas übertrieben, da es z. B. in China keine Juden gibt. Richtig wäre, dass sie die westliche Welt dominieren.“
      Haben Sie Belege für Ihre Behauptung, dass die Juden die Welt nicht regieren? Und, wie können Sie das belegen von wem China regiert wird?
      Seit 1972 gibt es keinen Chef der KPC, der nicht nur Verbindung, sondern auch Mitglied einer Loge der Freimaurer war. Und es ist bekannt, dass China sehr eng zusammenarbeitet mit dem WEF (Weltwirtschaftsforum); ich habe z.B. Fotos wo Xi Jinping Klaus Schwab vor der Wand mit dem Logo des WEF die Hand gibt. Alles was ich hier sage können Sie in den Heften von Johannes Rothkranz „Super Logen Regieiren die Welt“ (Anton A. Schmidt Verlag) nachlesen.

      „Für Gott gibt es aber keine auserwählten Völker!!!“ Können Sie das belegen?
      Meiner Ansicht nach ist das Gegenteil der Fall. Um das zu belegen wäre es notwendig eine ganzes Essay zu schreiben doch dafür ist dieser Blog nicht gedacht, darum nur ganz kurz:
      Gottes Verheißungen an Abraham, Isaak, Jakob (=Israel), Juda und David sind sowohl im Alten als auch im Neuen Testament dargelegt.
      Wenn wir über Israels Nation reden, so sagt uns 5. Mose 7,7-9: „Nicht hat euch der HERR angenommen und euch erwählt, weil ihr größer wäret als alle Völker – denn du bist das kleinste unter allen Völkern –, sondern weil er euch geliebt hat und damit er seinen Eid hielte, den er euren Vätern geschworen hat. Darum hat der HERR euch herausgeführt mit mächtiger Hand und hat dich erlöst von der Knechtschaft, aus der Hand des Pharao, des Königs von Ägypten. So sollst du nun wissen, dass der HERR, dein Gott, allein Gott ist, der treue Gott, der den Bund und die Barmherzigkeit bis ins tausendste Glied hält denen, die ihn lieben und seine Gebote halten.”
      Dies wird u.a. im Buch des Propheten Jesaja bestätigt: „Dies Volk habe ich mir zugerichtet; es soll meinen Ruhm erzählen.“ Das Buch Jesaja Kapitel 43, Vers 21
      Gott der Schöpfer ist souverän, er muss keinen von uns fragen welches Volk er sich erwählt. Und was er hier tut kann in meinen Augen kein übersteigerter Nationalismus sein – vgl. dazu auch Vers 6 aus demselben Buch: 5. Mose 7,6, und lese diesen Vers zusammen mit Vers 7. Gott der Schöpfer sah es als notwendig an ein Volk zu wählen aus dem der Messias, Jesus, hervorgehen sollte.
      Alle Zitate aus der Bibelübersetzung Martin Luther 1912, so wie Sie es auch haben.

      Aber im bEzug auf China, schauen Sie jetzt auch bei Heinz rein:
      Heinz sagt:
      10. Januar 2022 um 20:52 Uhr
      @ MartinP
      Aus dem Buch “Behind Comunism” von Frank L. Britton, neue updated Ausgabe 2021,
      S. 243 geht hervor, dass die kommunistische Partei in China etwa um 1920 von Juden gegründet wurde. Viel Literatur ist halt in Englisch und in Deutsch ist nichts zu finden. 2 Auszüge aus dem Buch folgend in 2 Kommentaren :

      • Danke sehr an ML & MM für den Kommentar
        aber auch für Ihre Kommentare zu den Themen.

        Je mehr wir verstehen was vor hundert Jahren lief, nicht
        nur in Deutschland sondern auch in USA, Russland, Ungarn, etc.
        desto grösser unsere Chance diesen Corona Komplott
        zu stoppen.

        Der Titel des neusten Beitrages von MM von heute ist
        erschreckende Wahrheit. Aber wir haben Chancen trotzdem
        als grosse Mehrheit die Stärkeren zu sein.

        Werde den heutigen Artikel jetzt genau durchlesen.

      • Heinz,
        nix zu danken, Ehre wem Ehre gebürt.
        Ihr Fund ist deshalb so wichtig, weil man in der Tat kaum etwas über die Hintergründe herausfinden kann, wie der Kommunismus nach China kam.
        Das ist bis heute ein großer weißer Fleck auf der politischen Landkarte geblieben, und alle rechtfertigen ihn damit, dass sich China eben so abschottet.
        Bei mir haben Sie mit Ihrem Fund eine von mir lang bedauerte Lücke geschlossen. Den Linken dürften diese Umstände schon länger bekannt sein, und es spricht Bände, dass in ihrem Lager geeintes Stillschweigen bewahrt wird.
        Sollten Sie noch mehr zum Thema finden – wir sind dankbare Abnehmer.

    • Juden und Judentum in China bestehen überwiegend aus sephardischen Juden und ihren Nachkommen. Andere jüdische ethnische Gruppierungen sind ebenfalls vertreten, darunter aschkenasische Juden , Mizrahi-Juden und eine Reihe von Konvertiten.

      Die jüdisch-chinesische Gemeinde manifestiert ein breites Spektrum jüdischer kultureller Traditionen und umfasst auch das gesamte Spektrum jüdischer religiöser Befolgung. Obwohl chinesische Juden eine kleine Minderheit sind, sind sie seit der Ankunft der ersten jüdischen Einwanderer im 8. Jahrhundert n. Chr. im Land präsent. Vom alten bis zum modernen China entwickelten sich relativ isolierte Judengemeinschaften, allen voran die Kaifeng-Juden (der Begriff „chinesische Juden“ wird oft in einem eingeschränkten Sinn verwendet, um sich auf diese Gemeinschaften zu beziehen).

      Im 19. und frühen 20. Jahrhundert begannen jüdische Kaufleute aus der ganzen Welt, in chinesischen Häfen zu handeln, insbesondere in den Handelszentren von Hongkong , das eine Zeit lang eine britische Kolonie war; Shanghai ( Internationaler Zahlungsausgleich und französische Konzession ); und Harbin (die Transsibirische Eisenbahn ). In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts kamen Tausende jüdischer Flüchtlinge, die vor Pogromen im Russischen Reich geflohen waren, nach China. Zum Zeitpunkt der Gründung der Volksrepublik China im Jahr 1949 war nur von wenigen Juden bekannt, dass sie ihre Religion und Kultur beibehalten hatten. Chinas jüdische Gemeinden sind ethnisch vielfältig und reichen von den Juden in Kaifeng und allen anderen Häfen in ganz China. Es wird berichtet , dass sie kamen mehr oder weniger vollständig sein assimiliert in den meisten Han – Chinesen Bevölkerung, aufgrund der weit verbreiteten intermarriage; besonders während der Ming-Dynastie . Im späten 20. und frühen 21. Jahrhundert haben jedoch einige internationale jüdische Gruppen, allen voran Shavei Israel, chinesischen Juden geholfen, ihr jüdisches Erbe wiederzuentdecken und sich wieder mit ihren jüdischen Wurzeln zu verbinden.

      https://www.jewworldorder.org/jews-created-china/

      • Nett wie Sie da kulturell über das Judentum in China informieren.

        Es soll aber nicht davon ablenken, dass die Gründung der
        Kommunistischen Partei, siehe weiter oben mit Buchauschnitten,
        durch die Juden eine TOEDLICHE AGITATION UND IDEOLOGIE nach China brachte,
        die dann in der Folge zwischen 30 – 50 Millionen Tote verursachte.

        Das ist der Kern der Diskussion.

        https://de.metapedia.org/wiki/Zedong,_Mao

      • Mao-Zitat :

        „Wenn die Hälfte der Menschheit untergeht, wird immer noch eine Hälfte überleben, aber der Imperialismus wird ausgerottet sein, und auf der ganzen Welt wird es nur noch den Sozialismus geben.“

  18. Ein sehr guter Artikel! Wie stets! 🙂👍👏

    Ich habe nur ein Problem: ihn weiterleiten kann ich ihn nicht. Sofort kämen Sätze wie „Du bist ein Antisemit.“

    Man hat es geschafft, uns jahrzehntelang einzureden, dass man „Juden“ nicht kritisieren dürfe.

    Da fällt mir der Spruch ein: „Wenn du wissen möchtest, wer dich beherrscht, gucke, wen du nicht kritisieren darfst.“

    Hat irgendjemand eine Idee?
    (Berechtigte) Kritik an Juden, oder dem Judentum – oder dem Staat Israel – ist doch kein „Antisemitismus“.
    (Das Wort stimmt auch schon mal gar nicht, weil Araber auch Semiten sind.)

    • In der Tat, Sie haben mit der Befürchtung, als Antisemit dargestellt zu werden, gezeigt, warum dieser so immens wichtige Artikel, was die Rehabilitierung der Deutschen bezüglich des Zweiten Weltkriegs anbetrifft, das Problem richtig erkannt. Das ist auch einer der Gründe, warum dieser Artikel bislang so wenig kommentiert ist. Mir war das von Anfang an klar, dass sich Menschen nicht trauen, hier Stellung zu beziehen. Ich verstehe das durchaus. Doch ich denke, dass ich durch diesen und andere Artikel, die ich bereits zum Judentum geschrieben habe, einen gewissen Befreiungsprozess zumindest bei einer Minderheit der Deutschen eingeleitet habe, der unmittelbare Zukunft seine Früchte zeigen wird. Solange wir Deutschen in der Knechtschaft schafft der angeblich größten Völkermörder gehalten werden, werden wir Deutschen niemals frei sein. Nur die Wahrheit macht frei.

      • Danke, MM, für diese Antwort.

        Ich hätte eine Frage: Wie schätzen Sie William Toel ein?

        Gut, oder ist das jemand, der unter falscher Flagge arbeitet?

      • ANTI-gegen
        SEMI-das Halbe
        also sind AntiSemiten gegen das Halbe, folgerichtig für das Ganze, also Arier, ist ja auch nur wer ganz Edel ist, ein halb Edler ist kein Arier.
        Muss man jetzt nicht überbewerten!

      • „Antisemit“ ist ein Nichtjude, glaubt also nicht an diesen angewehten Schmonzes aus dem Jordan

    • @ Deutschland Erwache

      Im Kommentar steht nichts von einem Türkischen Taxifahrer…

      Ja und der Alibi Link, alles klar !

      • für Heinz

        alfonso2 sagt:
        10. Januar 2022 um 23:27 Uhr

        „Ein türkischer Taxifahrer meinte mal zu mir, dass die Juden die Welt regieren. Meiner Ansicht nach ist das etwas übertrieben, da es z. B. in China keine Juden gibt. Richtig wäre, dass sie die westliche Welt dominieren.“

        Darauf habe ich geantwortet.
        Was stimmt mit ihnen nicht?

      • Der Türke hattte recht, vermutlich ohne die Details dazu zu kennen. Es waren jüdische Berater aus der UdSSR, die Mao Tse tung zum Kommunismus gebracht haben und seine drei Kultur Revolutionen, die 50 bis 70 Millionen Chinesen das Leben gekostet haben, beratend begleitet haben

  19. Zu unserer Rehabilitierung muss auch unbedingt der Fackelmannbefehl Stalins erwähnt werden.
    Die „deutschen Mörder“
    Der sog. Fackelmännerbefehl ist der Befehl Stalins Nr. 0428 vom 17. Nov. 1941.
    Er besagt, dass russische Partisanen in deutscher Uniform – vornehmlich denen der Waffen -SS – in „40 bis 60 km Tiefe ab der Hauptkampflinie alle Siedlungen zu zerstören und die Zivilbevölkerung niederzumachen“ hätten.
    Weiterhin sei darauf zu achten, dass Überlebende zurückblieben, die über die vermeintlich deutschen Gräueltaten berichten könnten.
    https://bumibahagia.com/2022/01/09/die-deutschen-morder-der-fackelmannbefehl-stalins/

    • Werte Verismo.

      Schön, daß Sie wieder schreiben.
      Ich hatte von diesem Fackelmann Befehl von Stalin irgendwas mal gehört, aber das ist sehr lange her!

      Man kann sich sicher sein, daß dieser Befehl natürlich in der verlogenen Geschichtsschreibung unter Jüdischer Kontrolle nicht Einzug gefunden hat!

      lg.

  20. Ww2truth.com europs last battle, zwar englische Doku, aber mit dt Interviews, reden etc. Sehr umfangreiche Seite und absolut empfehlenswert!

  21. Danke Ihnen für einen weiteren starken Artikel! Adolf Hitler und die Nationalsozialisten sind gegen Kommunismus, Freimaurerei und Judentum vorgegangen, um das deutsche Volk vor Zersetzung und endgültiger Auslöschung zu bewahren. Deshalb wird diese Zeit so sehr verleumdet. Hermann Göring sagte bei den Nürnberger Prozessen, dass von der Anklage keinerlei stichhaltiges Beweismaterial für die angebliche Ausrottung der Juden vorgelegt wurde (https://archive.org/details/hermann-goring)
    https://nationaleselbstbestimmung.wordpress.com/

  22. aus: „https://giftamhimmel.de/die-vergewaltigung-deutschlands-waehrend-und-nach-den-nuernberger-prozessen/“
    Die unbestreitbare Tatsache, daß amerikanische Juden dort dominierten, spricht für sich selbst. Juden haßten Hitler von Anfang an und taten alles ihnen Mögliche, um seine Führerschaft zu brechen. Seit den 1930er Jahren an waren sie beim Aufbau einer Kriegsstrategie gegen Deutschland die treibende Kraft in den Vereinigten Staaten, dem Vereinigten Königreich und in Frankreich, obwohl Hitler nichts gegen diese Nationen unternommen hatte und dies auch nicht seine Absicht war.

    Hitlers Fokus lag auf der Säuberung Deutschlands von seinen Juden und auf dem Landgewinn im Osten – speziell in Polen, der Ukraine und West-Rußland. In Nürnberg wurde Hitler am Ausbruch des Krieges für schuldig befunden, obwohl es, wie wir uns erinnern, Frankreich und Großbritannien waren, die ihm den Krieg erklärt haben, als er in Polen einmarschiert ist, und nicht andersherum.

    Gerade im Hinblick auf all das, ist es erstaunlich, daß etwa drei Viertel der amerikanischen Belegschaft in Nürnberg Juden gewesen sind – einer Nation, deren Bevölkerungsanteil nicht einmal 2% betrug. Klar, daß die Juden sich rächen und die Geschichte zu ihrem Vorteil umschreiben wollten.3 Sie wollten es als „Tatsache“ etablieren, daß „6 Millionen Juden“ durch Hitler getötet worden sind, und deshalb haben sie sichergestellt, daß das im Prozeß des Tribunals aufgezeichnet worden ist – und zwar drei Mal.
    In einem anderen Artikel (leider finde ich die Quelle nicht so schnell) hatte ich den wahren Grund der Juden vor einer Widerlegung der 6-Millionen-Holocaust-Behauptung gelesen: Die Gründung des Staates Israel im Rahmen einer UNO-Deklaration 1948 beruht im wesentlichen auf der Akzeptanz der Holocaust-Behauptung und in dessen Folge als Wiedergutmachung am Volk der Juden. Wenn sich das als Manipulation erweist, ist das ein historischer Riesenskandal, da ja das „Völkerforum“ betrogen wurde …
    Natürlich müssen sich die Juden das Monopol über die Geschichtsfälschung und die Medien sichern, solange sie nicht ihr „Werk“ -eine NGO mit Great Reset – vollendet haben mit Umsetzung aller Punkte …

  23. @ Mona Lisa sagt:
    9. Januar 2022 um 20:53 Uhr

    @ xxxxxxx

    „Und wenn er es gesagt hätte, hätte man ihn nach der Quelle gefragt. Also hat er die ihm verfügbare Quelle eben gleich eingestellt“.

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Werte Mona 😉 Diese Rede von Streicher gabs mal als ganz kurzes Video. Entweder wurde es gelöscht, oder aber ich kann es nicht finden.
    Deshalb habe ich dieses Video gepostet, aber mit dem Hinweis, von 1:17 bis 1:34 .

    Sie haben es jetzt selbst gesehen, wie schnell alles verdreht wird.
    Aber ich halte mich nicht über sowas auf. Hat doch keinen Zweck!

    LG und einen schönen Tag für Sie 👍 🙋‍♂️

    • Bester Terminator,
      nehmen Sie es nicht so tragisch, es war ja nicht boese gemeint. Ich fand nur das Video furchtbar.
      Nichts fuer ungut !

  24. OT ?

    Die Debatte über die Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht wird weiter kontrovers geführt.
    Über eine Impfpflicht soll der Deutsche Bundestag dann ohne Fraktionsvorgaben abstimmen.

    https://www.rnd.de/politik/impfpflicht-debatte-stiko-chef-warnt-vor-polarisierung-lauterbach-will-spuk-beenden-R2JU7D2VNBPQHHHTQVDAC3GB2M.html

    Jetzt kommt´s :

    Lauterlach lässt wieder einen los! 😂 🤣

    Bundesungesundheits­minister Karl Lauterbach (SPD) hat am Sonntagabend in der ARD-Sendung „Bericht aus Berlin“ wiederholt, dass er für eine Impfpflicht ist.

    „Mit der Impfpflicht können wir den Spuk beenden“, sagt Lauterlach.

    Dabei betont er die langfristigen Vorteile einer solchen Pflicht.

    „Die Omikron-Welle können wir mit der Impfpflicht nicht beenden.

    Wir könne aber erreichen, dass wir im Herbst nicht vor dem gleichen Problem stehen“, so der SPD-„Politiker“.

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    Jo mei, was denn jetzt ? kann man den Spuk mit der Impfpflicht beenden oder nicht ?

    Karl , hoffentlich bist du Null bis Herbst verschwunden .
    . . . . du nervst gewaltig 🤢 🤮

    • jaja, der träumt im Koksverseuchten Hirn schon von der fünften Welle.
      Wenn der so weitermacht, ersäuft er noch.

  25. OT ?

    500.000 Dollar-“Spende” der Gates Foundation an das RKI im November Gemeinsame Planspiele offenbaren jahrelange Zusammenarbeit!

    VERÖFFENTLICHT AM 10. Jan 2022

    Die Bill & Melinda Gates Foundation des inzwischen geschiedenen Gates-Paares ist die finanzstärkste private Stiftung der Welt.

    Die Gates Foundation ist auf vielen Ebenen tätig.

    Gern unterstützt man klamme Mainstream-Medien wie den „Spiegel“, um Aufmerksamkeit („Public Awareness“) für das Thema „Globale Gesundheit“ zu erzeugen.

    Daran ist bereits gut erkennbar: Der Bereich “Globale Gesundheit” hat einen besonderen Stellenwert.

    Damit einher geht das starke Engagement im Bereich der Impfstoffentwicklung.

    Bösartig wäre es hingegen, anzunehmen, hier würden zu PR-Zwecken Journalisten bestochen, die anschließend wohlwollend zu bestimmten Themen berichten sollen.

    Insgesamt verteilte die Gates Foundation bereits knapp 320 Millionen Dollar direkt an Medienunternehmen.

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    . . . ohne den Rest 😂

    Alles klar so weit ? . . . . . gib Gates KEINE Chance !

  26. Leute, habt Mut unseren Feind beim Namen zu nennen!

    Denn es ist das fundamentalistische Judentum, auch Kabale oder Zionisten genannt, die sowohl die Sowjetunion, die USA und den ganzen Westen, speziell Deutschland in Form der BRD dominieren.
    Die Alliierten waren genau wie die ehemalige UDSSR nur der Paladin.

    Es sind NICHT Russland oder ein Anderes Land der Ehemaligen UDSSR*
    Es sind NICHT die USA*
    Es sind NICHT Australien, Kanada, Neuseeland oder Afrika*
    ES ist nicht UK*
    Es sind auch NICHT Frankreich oder ein Land was auch immer, die Deutschland damals den Krieg erklärt hatten, jene insgesamt 53 Staaten, mit denen Deutschland nie irgendwelche Streitigkeiten hatte!

    https://www.neopresse.com/po/53-nationen-erklaeren-deutschland-den-krieg/

    53 NATIONEN ERKLÄREN DEUTSCHLAND DEN KRIEG

    Von: Redaktion PO 15. März 2017
    Themen:Kriegserklärungen

    „Am 8. Mai 1945 ging der sogenannte 2. Weltkrieg zu Ende.

    Seit dieser Zeit, also inzwischen über 60 Jahre, wird der Erdbevölkerung in gebetsmühlenartiger Wiederholung beigebracht, dass Deutschland den 2. Weltkrieg begonnen hat und demzufolge für die daraus entstandenen Schäden verantwortlich ist.

    Tatsächlich marschierte Deutschland am 1. September 1939 in Polen ein, aber warum eigentlich? Deutschland schrie zu seiner Verteidigung schon damals in alle Welt hinaus: »uns bleibt gar keine andere Wahl, wir müssen unseren deutschen Volksgenossen in Polen schützend zu Hilfe kommen und sie erretten, weil man dort bereits fünfzigtausend Deutsche in Konzentrationslager verschleppt und über 3.800 ermordet hat!« Doch dieser Schrei deutscher Notwehr und Selbstverteidigung verhallte im Orbis gleich geschalteter Leitmedien. Oder verhallte er womöglich in einem bereits vorgezeichneten Bild historischer Meinungsmacher? (Quelle: Gerd Schmalbrock: Ihr Programm Nr. 121)…“
    „… 2. Weltkrieg 1939 – 1945 58 Kriegserklärungen gegen Deutschland:

    * 1.) 24. März 1933 > Die Juden erklären Deutschland den Krieg (In der englischen Zeitung ‚Daily Express‘: „Judea declares war on Germany“) – – – Dies war die erste von insgesamt drei jüdischen Kriegserklärungen, die sich ganz offensichtlich nicht gegen irgendwelche Nazis, sondern gegen ganz Deutschland richteten. Diese Vorgeschichte wird in öffentlichen Historien fast ausnahmslos ausgeblendet und zensiert.

    2.) 1. September 1939 — Polen erklärt Deutschland den Krieg

    3.) 3. September 1939 — Großbritannien erklärt Deutschland den Krieg

    4.) 3. September 1939 — Australien erklärt Deutschland den Krieg

    5.) 3. September 1939 — Neuseeland

    6.) 3. September 1939 — Frankreich

    7.) 6. September 1939 — Südafrikanische Union

    8.) 10. September 1939 — Kanada – –

    9.) 9. April 1940 — Norwegen erklärt Deutschland den Krieg

    10.) 9. April 1940 — Dänemark

    11.) 10. Mai 1940 — Niederlande

    12.) 10. Mai 1940 — Belgien

    13.) 10. Mai 1940 — Luxemburg –

    14.) 6. April 1941 — Jugoslawien erklärt Deutschland den Krieg

    15.) 6. April 1941 — Griechenland

    16.) 22. Juni 1941— UdSSR (Sowjetunion)

    17.) 9. Dezember 1941 — China (Chungking-Regierung)

    18.) 9. Dezember 1941 — Frankreich (De Gaulle-Komitee)

    19.) 11. Dezember 1941 — USA (nach deutscher Kriegserklärung)

    20.) 11. Dezember 1941 — Kuba

    21.) 11. Dezember 1941 — Dominikanische Republik

    22.) 11. Dezember 1941 — Guatemala

    23.) 11. Dezember 1941 — Nicaragua

    24.) 11. Dezember 1941 — Haiti

    25.) 12. Dezember 1941 — Honduras

    26.) 12. Dezember 1941 — El Salvador

    Das ganze Merkel-Sonderdossier: Stand 10.01. – gratis herunterladen!

    27.) 17. Dezember 1941 — Tschechoslowakei (Exilregierung rückwirkend ab 15. März 1939)

    28.) 19. Januar 1942 — Panama erklärt Deutschland den Krieg

    29.) 22. Mai 1942 — Mexiko

    30.) 30. August 1942 — Brasilien

    31.) 1. Dezember 1942 — Äthiopien – –

    32.) 16. Januar 1943 — Irak erklärt Deutschland den Krieg

    33.) 7. April 1943 — Bolivien

    34.) 9. September 1943 — Iran

    35.) 13. Oktober 1943 — Italien (Badoglio-Regierung)

    36.) 27. November 1943 — Kolumbien – –

    37.) 27. Januar 1944 — Liberia erklärt Deutschland den Krieg

    38.) 21. August 1944 — San Marino

    39.) 25. August 1944 — Rumänien (nach Sturz Antonescus)

    40.) 8. September 1944 — Bulgarien

    41.) 31. Dezember 1944 — Ungarn (Gegenregierung) – –

    42.) 2. Februar 1945 — Ecuador

    43.) 8. Februar 1945 — Paraguay

    44.) 12. Februar 1945 — Peru

    45.) 15. Februar 1945 — Uruguay

    46.) 16. Februar 1945 — Venezuela

    47.) 26. Februar 1945 — Ägypten

    48.) 26. Februar 1945 — Syrien

    49.) 27. Februar 1945 — Libanon

    50.) 28. Februar 1945 — Saudi Arabien

    51.) 1. März 1945 — Türkei

    52.) 3. März 1945 — Finnland (rückw. ab 15. Sept. 1944)

    53.) 27. März 1945 — Argentinien …“

    Bemerkung:

    Sehr bezeichnend, daß sogar eine ehemalige Achsenmacht, nämlich Italien plötzlich Deutschland den Krieg erklärt!?

    Wie ich unterrichtet bin hatte 1974 sogar die BRD selbst Deutschland den Krieg erklärt!?

    Wer glaubt, daß diese Kriegserklärungen alle aus freien Entscheidungen unabhängig getroffen wurde, der Glaubt auch diesen C19 und den Anthropogenen Klimawandel!!

    https://de.metapedia.org/wiki/Bundesrepublik_Deutschland

    „Die Bundesrepublik Deutschland (nichtamtlich abgekürzt BRD), auch Berliner Republik, Groß-BRD oder seltener Deutsche Bundesrepublik[5] genannt, ist ein am 23. Mai 1949 auf Separatbeschluß der Westalliierten mit Inkrafttreten des Grundgesetzes zunächst auf dem Gebiete Westdeutschlands (→ West-BRD) als „Staatsfragment“[6][7] errichtetes und in der jüdischen Villa Rothschild[8] beschlossenes Besatzungskonstrukt.

    Das von den Westalliierten eingesetzte und vom Parlamentarischen Rat ausgearbeitete Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland konstituierte die BRD nicht als einen neuen Staat, sondern als staatsähnliche Verwaltungseinheit in Form der Organisation der Modalität einer Fremdherrschaft, „um dem staatlichen Leben für eine Übergangszeit eine neue Ordnung zu geben“ (Präambel, Art. 146).[9] Abgesehen vom provisorischen Charakter des Teilstaates, dem bereits der Name der vorläufigen Verfassung („Grundgesetz“) Rechnung trug, blieb bei der Gründung der BRD in Ermangelung eines Friedensvertrages auch der Kriegszustand zwischen dem Deutschen Reich und den Alliierten unangetastet…“

    Bemerkung:

    Diese berechtigte Nennung des Feindes bezieht sich NUR auf die Fundamentaljuden, auch Kabale oder Zionisten genannt.

    Jene friedlichen Geburtsjuden, die oft nichtmals wissen in welch einer teuflischen Religion sie hineingeboren sind, sind ausdrücklich davon ausgenommen!

    Daß die Rothschilds die Gründung dieses jüdisch kontrollierten BRD Gulag veranlasst hatten, passt doch ins Bild unseres Erbfeindes!

    • Solche Kommentare sind es, die die Qualität meines Blogs erhöhen. Eigene Hintergrundrecherchen und zusatzinformationen, die den Kommentarbereich zu einem Lehrstück für Geschichte und Wissenschaft machen. Vielen Dank dafür.

    • 53 !!! Kriegserklärungen – Wahnsinn !
      Damit sind wir unangetasteter Spitzenreiter, oder hatte jemals jemand mehr ?

      Als Vergeltungsmaßnahme für diesen heimtückischen Weltverrat, müssten wir uns eigentlich geschlossen vom Acker machen.
      Sollen sie doch sehn wo sie ohne uns bleiben.

      Wir kaufen Südafrika, schicken die Bimbos hoch, nehmen alles mit was keinen Anker trägt, lassen uns am Meer die Sonne auf den Pelz scheinen, und dann kann die bunte Brut hier machen was sie will.
      Und wenn sie dann endlich untereinander mit sich fertig sind, kollonisieren wir unser Deutschland zurück.

      Eiserne Paryregeln : gehn wenn’s am schönsten ist und willst du was gelten, mache dich selten.

    • .@ MSC,
      dieser kommentar hatmir die augen geöffnet.
      ihre differenzierung von zionisten,kabalen und normalen
      einfachen juden kann nicht besser dargestellt werden.
      auch die aufstellung der länder die uns deutschen den krieg erklärten ist einmalig.danke ihnen.
      mit ihrem einverständnis werde ich diesen kommentar an den deutschen saker herrn Russophilus weiterleiten.
      meinen dank auch an @Heinz,terminator usw,aber besonders an Hern Mannheimer für diesen einmaligen Blog mit Ihrem
      Hintergrund-Wissen.
      gruss vom bodensee
      nicht konform

      • Nicht konform,
        wir haben in unserer Rechtschreibung eine Gross- und Kleinschreibung.
        Warum benutzen Sie diese nicht?

    • Zionismus = Judaismus !

      „Eine große Bewegung unter ihnen, die in Wien nicht
      wenig umfangreich war, trat auf das schärfste für die
      Bestätigung des völkischen Charakters der Judenschaft ein:
      der Zionismus.
      Wohl hatte es den Anschein, als ob nur ein Teil der
      Juden diese Stellungnahme billigen würde, die große
      Mehrheit aber eine solche Festlegung verurteile, ja inner-
      lich ablehne. Bei näherem Hinsehen zerflatterte aber dieser
      Anschein in einen üblen Dunst von aus reinen Zweck-
      mäßigkeitsgründen vorgebrachten Ausreden, um nicht zu
      sagen Lügen. Denn das sogenannte Judentum liberaler
      Denkart lehnte ja die Zionisten nicht als Nichtjuden ab,
      sondern nur als Juden von einem unpraktischen, ja viel-
      leicht sogar gefährlichen öffentlichen Bekenntnis zu ihrem
      Judentum.
      An ihrer inneren Zusammengehörigkeit änderte sich gar
      nichts.
      Dieser scheinbare Kampf zwischen zionistischen und libe-
      ralen Juden ekelte mich in kurzer Zeit schon an; war er
      doch durch und durch unwahr, mithin verlogen und dann
      aber wenig passend zu der immer behaupteten sittlichen
      Höhe und Reinheit dieses Volkes.“
      (Adolf Hitler, Mein Kampf)

      • @Deutschland erwache

        Ganz genau !
        Und an dieser Scheinheiligkeit hat sich bis zum heutigen Tage nichts verändert.

  27. Eine Ergänzung noch zum mittelalterlichen jüdischen Leben, was zum einen verdeutlicht, warum auch im Mittelalter der Jude nicht gern gesehen war, zum anderen ihre Resistenz erklärt, da die Juden für die „vornehmen Aristokraten“die Drecksarbeit machten und dafür guten (Judas)lohn kassierten … http://freigeldpraktiker.de/weltenaufgang/blog/article/juedische-geschichte-als-wurzel-des-antisemitismus
    „Die kleineren jüdischen Gemeinschaften waren im Mittelalter meistens sehr reich und die größeren Gruppen lebten in bitterer Armut. Sie wurden geführt durch einen Rabbiner „Adel“, der wiederum das Recht vom echten Adel erworben hatte, sich alleine um die eigene Gruppierung kümmern zu dürfen.
    Sie bekamen das Recht, sich von den Christen abzusondern und in eigenen Gettos zu leben.
    Dies geschah durch eine große Anzahl an Gesetzen, die von den Rabbinern ausgelegt wurden, sie wurden bestraft, ausgepeitscht, zu Tode gepeitscht, die Hände abgehackt und vieles mehr, durch eigene jüdische Gesetzgebung.(wie in der Shariah ! Anm. DH)
    Hierbei dienten die Machtjuden ihren Herren, die sie aber insgeheim hassten, sie trieben für ihn die Steuern ein und traten vor den einfachen Bauern als ihre Gutsherren auf. …. Der Nichtjude wurde als Gojim gesehen, als eine Art Nutzvieh, dies steht in den abartigen Texten der Thora bis heute und erklärt auch die karmischen Reaktionen der Vergangenheit.
    Die Juden von damals lebten isoliert, wie in einer Sekte.
    Ihre Religion hat einen Gott, doch der Teufel wird auch angebetet.
    Man darf den eigenen Gott auch betrügen und den Gojim sowieso.
    Es gab also nichts, was man jüdisches christliches Zusammenleben nennen konnte, weil das Zusammenleben aktiv verboten war, von seitens der jüdischen Religion.
    Diese Religionsregeln unterschieden auch zwischen den einfachen Gojim und den mächtigen Gojim, und dies explizit. … Da sie aber in die Machtstruktur eingebaut waren, waren sie für vielerlei schmutzige Arbeit wichtig, der Hass der Bauern traf diese dann und weniger den Adel….Es wahr völlig ohne Sinn und Zweck, die gleichen Überlegenheitsansprüche auf die verarmten Juden anzuwenden.
    Die Führungsschicht hätte man leicht in ein eigenes Ghetto internieren können, sie wäre nicht überlebensfähig gewesen.
    Die rabbinische Führung ist selbst der Parasit und braucht die eigenen Leute um zu leben, bis zum heutigen Tag!
    Heute schreibt das jüdische Hollywood die Geschichten und wie sie erzählt werden, sie schreiben dies in ihren Verlagen, mit ihren Schriftstellern und in ihren Zeitungen….Eine Kultur die glaubt den eigenen Gott belügen zu können und die Fremden sowieso, die aber die Geschichten der Welt so erzählt, als wären es die eigenen Geschichten.
    Die sich selbst die eigenen Geschichten so erzählen, wie es in ihre Wünsche passt.
    Diese Kultur kann sehr alt werden, weil sie fast stetig im Krieg ist, doch wird sie auch an sich selbst scheitern müssen!“

  28. Eine Ergänzung noch zum mittelalterlichen jüdischen Leben, was zum einen verdeutlicht, warum auch im Mittelalter der Jude nicht gern gesehen war, zum anderen ihre Resistenz erklärt, da die Juden für die „vornehmen Aristokraten“die Drecksarbeit machten und dafür guten (Judas)lohn kassierten … http://freigeldpraktiker.de/weltenaufgang/blog/article/juedische-geschichte-als-wurzel-des-antisemitismus
    „Die kleineren jüdischen Gemeinschaften waren im Mittelalter meistens sehr reich und die größeren Gruppen lebten in bitterer Armut. Sie wurden geführt durch einen Rabbiner „Adel“, der wiederum das Recht vom echten Adel erworben hatte, sich alleine um die eigene Gruppierung kümmern zu dürfen.
    Sie bekamen das Recht, sich von den Christen abzusondern und in eigenen Gettos zu leben.
    Dies geschah durch eine große Anzahl an Gesetzen, die von den Rabbinern ausgelegt wurden, sie wurden bestraft, ausgepeitscht, zu Tode gepeitscht, die Hände abgehackt und vieles mehr, durch eigene jüdische Gesetzgebung.(wie in der Shariah ! Anm. DH)
    Hierbei dienten die Machtjuden ihren Herren, die sie aber insgeheim hassten, sie trieben für ihn die Steuern ein und traten vor den einfachen Bauern als ihre Gutsherren auf. …. Der Nichtjude wurde als Gojim gesehen, als eine Art Nutzvieh, dies steht in den abartigen Texten der Thora bis heute und erklärt auch die karmischen Reaktionen der Vergangenheit.
    Die Juden von damals lebten isoliert, wie in einer Sekte.
    Ihre Religion hat einen Gott, doch der Teufel wird auch angebetet.
    Man darf den eigenen Gott auch betrügen und den Gojim sowieso.
    Es gab also nichts, was man jüdisches christliches Zusammenleben nennen konnte, weil das Zusammenleben aktiv verboten war, von seitens der jüdischen Religion.
    Diese Religionsregeln unterschieden auch zwischen den einfachen Gojim und den mächtigen Gojim, und dies explizit. … Da sie aber in die Machtstruktur eingebaut waren, waren sie für vielerlei schmutzige Arbeit wichtig, der Hass der Bauern traf diese dann und weniger den Adel….Es wahr völlig ohne Sinn und Zweck, die gleichen Überlegenheitsansprüche auf die verarmten Juden anzuwenden.
    Die Führungsschicht hätte man leicht in ein eigenes Ghetto internieren können, sie wäre nicht überlebensfähig gewesen.
    Die rabbinische Führung ist selbst der Parasit und braucht die eigenen Leute um zu leben, bis zum heutigen Tag!
    Heute schreibt das jüdische Hollywood die Geschichten und wie sie erzählt werden, sie schreiben dies in ihren Verlagen, mit ihren Schriftstellern und in ihren Zeitungen….Eine Kultur die glaubt den eigenen Gott belügen zu können und die Fremden sowieso, die aber die Geschichten der Welt so erzählt, als wären es die eigenen Geschichten.
    Die sich selbst die eigenen Geschichten so erzählen, wie es in ihre Wünsche passt.
    Diese Kultur kann sehr alt werden, weil sie fast stetig im Krieg ist, doch wird sie auch an sich selbst scheitern müssen!“

  29. Liebe Waldfee,
    natuerlich galt der Krieg nicht Hitler, sondern Deutschland. Aber Hitler wollte Deutschland retten und wusste auch ganz genau vor wem. Und er kannte auch den Vatikan gut genug. Auch hatte er keine Angst, sein Leben einzusetzen, denn das konnte auch ohne Vatikan jeden Tag enden.
    Aber das sind doch keine Gruende, jemandem anderen zu dienen. Das ist Feindpropaganda, Umerziehungstaktik.
    Wenn Sie sich einen „M.K.“ besorgen und darin lesen, dann lesen Sie, dass sich Hitler niemals von dem abbringen liess, was sein Lebensziel war, naemlich die Rettung Deutschlands. Das war es auch, warum er mit der Kirche Frieden haben wollte und sich mit ihnen gut stellte. Er hatte ja schon genug Gegner und wollte sich den Ruecken frei halten.
    Das weiss ich doch, dass die Juden auch im Vatikan stecken, das gehoert zu meinem Weltbild, aber ich weiss genauso, dass Hitler unbestechlich war.

    • Hab ich auch gelesen.
      Die jammern unausgesprochen nach der Bundeswehr, und die wird auch kommen – 100%
      Lasst sie nur kommen.
      Wir brauchen unbedingt Handgranaten !
      Ich empfehle eine Kontaktaufnahme mit unseren Gästen.
      Deren Depots sind prall gefüllt – alles eine Frage des Preises.
      Weihnachten ist zwar rum, aber wer sich Krieg wünscht, soll ihn auch bekommen.
      Da sind wir großzügig.

      • Sigrun,
        ja, ich bin auch ein absoluter Fan von Armbrüsten (am besten mit Zielfernrohr oder Lasertechnik). Leider sind sie etwas sperrig u. damit sehr auffällig.
        Eine gute Alternative sind kurz gehaltene Blasrohre mit Giftpfeilen. Zur Not können es auch für versierte Dartspieler Dartpfeile sein. Der Abstand macht die Waffe. Super geil fände ich umgebaute Krücken, die erfüllen gleich eine Doppelfunktion.

      • Auch selbstgemachte Pfeil und Bogen sind eine absolut tödliche Waffe. Und vor allem nicht so sperrig wie eine Armbrust.

        Wenn man sich die Indianer im brasilianischen Dschungel anschaut, so ist deren Bogen aus einfachem Holz, kaum länger als 1 Meter, die Pfeile etwa ein bis zwei Meter. Mit einem einzigen Pfeil können sie einen Jaguar oder Alligator töten. Ich habe das mit eigenen Augen gesehen, als ich noch jung und kräftig war und Indianern in Brasilien einen Besuch abstattet und mit ihnen auf die Jagd gegangen bin. Natürlich ohne Waffe, weil ich mir den geübten Bogenschützen nicht im mindesten mithalten konnte.

        Herstellungskosten für solch einen einfachen Pfeil und Bogen mit Pfeilen: null Euro. Man findet alles in der Natur.

      • Mona Lisa,
        auch ich habe mir vor Jahren so eine Armbrust gekauft, aber ich kann sie nicht spannen. Es geht so schwer, dass das fuer Maenner ist.
        Aber seit einer Woche habe ich neue Mieter, ein Geschwisterpaar. Der junge Mann will damit umgehen, er denkt genauso wie wir. Sein Vater war hier einer der Marinekaempfer bei den Falklandinseln gegen die Englaender und hat seinem Sohn viel beigebracht.
        So kommt die Armbrust doch noch zur Entfaltung.

    • Wo steht denn daß die Polizei bei diesen Spaziergängen anwesend sein soll?

      Das Grundgesetz wie ich es noch kenne erlaubt Demonstrationen. Anmalden ist überflüssig.

      https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_8.html

      (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

      (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

      Gibt es ein Gesetz gemäß (2) ?
      Wenn ja, dann her damit.

      Falls nicht, dann ist es nicht gestattet friedliche Spaziergänger zu belästigen.

  30. ———————–
    Die Wahrheit über Hitler aus englischem Munde
    ————————

    Dr. Adolf Rein – Professor an der Hansischen Universität – 1940

    [Auszug]

    1.Großbritanniens Hetze gegen das nationalsozialistische Deutschland

    Ein Schotte, der von den Dingen dieser Welt etwas versteht, hat vor dem Ausbruch des englischen Krieges gegen den Wiederaufstieg des deutschen Volkes in einem Buch für die Erhaltung des Friedens die schwere Schuld der englischen Presse gegenüber dem europäischen Frieden dargelegt.

    Warum — so fragt Dr. Laurie — ist die deutschenglische Verständigung, die sichere Gewähr eines langen europäischen Friedens in sich trug, nicht zustande gekommen?

    Seine Antwort lautet:

    In erster Linie ist das die Schuld der britischen Presse und derjenigen Persönlichkeiten und Finanzinteressen, welche hinter dieser von ihnen abhängigen Presse stehen.

    „Die wirklich ernste Gefahr für den Frieden besteht in dem völligen Mangel an Verantwortungsgefühl auf seiten der britischen, der französischen und der amerikanischen Presse und des Rundfunks.“
    (S. 87.)

    „Böse Nachrede, Lügen und Verleumdungen sind in der Bibel ausdrücklich verboten, aber es scheint, daß das für die Völker oder für die Regierungen der Völker keine Gültigkeit hat.“ (S. 43.)

    „Der Medizin sind Gifte bekannt, welche kumulative Gifte genannt werden. Ein Tropfen kann nicht schaden, aber er bleibt im Körper und wartet auf den nächsten Tropfen und noch mal den nächsten und den nächsten, bis genügend von dem Gift angehäuft ist, um Krankheit und Tod herbeizuführen.

    Dasselbe gilt von den Giften für den Geist. Wir lesen in der Zeitung eine Lüge über Deutschland, den nächsten Tag lesen wir den Teil einer Deutschland beschuldigenden Rede, am Sonntag hören wir eine Predigt, in der Deutschland angegriffen wird, wir nehmen eine Wochenschrift auf, die auf dem Tisch im Klub liegt: da ist ein Aufsatz, der Deutschland schlecht macht, und so wird Tag für Tag und Woche für Woche und Monat für Monat dieses kumulative Gift in unserem Bewusstsein angesammelt, bis der Tag kommt, da es ein geistiges Fieber erzeugt, in dem jedes Augenmaß für Verhältnisse verloren geht und wir in der schrecklichen Täuschung befangen sind,
    daß es unsere Pflicht ist, auszuziehen und zu töten.“ (S. 88.)

    „Der Totentanz wird in diesem Lande wilder und wilder, bis schließlich nichts mehr Befriedigung gewähren wird außer einem schrecklichen Blutopfer.“ (S. 90.)

    Die britische Presse, die, wie man dem ahnungslosen britischen Volk und der allgemeinen Weltöffentlichkeit eingeredet hat, frei und unabhängig und unkontrolliert sein soll, hat vom ersten Tag der deutschen Wiederaufrichtung an unablässig mit der von Dr. Laurie geschilderten Methode einen Greuelfeldzug gegen Adolf Hitler und sein Werk geführt.

    […]

    Die Wahrheit über Hitler aus englischem Munde [PDF]

    https://ia800303.us.archive.org/11/items/Rein-Adolf-Die-Wahrheit-ueber-Hitler-aus-englischem-Munde/ReinAdolf-DieWahrheitUeberHitlerAusEnglischemMund194067S.Scan.pdf

    Befreiung durch Wahrheit

    https://websitemarketing24dotcom.wordpress.com/2021/08/04/council-on-foreign-relations-die-geheime-weltregierung/comment-page-1/#comment-11396

  31. Nochmal :

    https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61YncYvLsyL.jpg

    Freispruch für Deutschland – Ausländische Historiker und Publizisten widerlegen antideutsche Geschichtslügen !

    Mit diesem Buch können Sie sich ein Bild machen, wie in etwa die Geschichte verfälscht worden ist. Jeder Deutsche, der sich nicht der Propaganda anheimfallen lässt, sondern anfängt, selber zu denken und sich daran macht, die Wahrheit herauszufinden, ist ein Gewinn für unser Land und unser Selbstverständnis und das der ganzen Welt. Hier finden wir Hilfen, den Übeln auf den Grund zu gucken.

    Das Buch stellt viele Missverstände klar und deckt Falschbehauptungen schonungslos über Fakten auf. Sehr, sehr lesens- und empfehlenswert.Es kommemn über 100 Persönlichkeiten zu Wort. Historiker,Wissenschaftler, Politiker, Publizisten, die der ungerechtfertigten, gegen Deutschland und das deutsche Volk gerichteten Anschuldigungen und Behauptungen eine Absage erteilen. Die Schar der Autoren umfasst Angehörige jeglicher Rasse, Glaubenszugehörigkeit und Hautfarbe.

    https://www.amazon.de/Freispruch-f%C3%BCr-Deutschland-Ausl%C3%A4ndische-Geschichtsl%C3%BCgen/dp/B0087L4BD6/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=2VPU9KLJCKIQQ&keywords=Freispruch+f%C3%BCr+Deutschland&qid=1641839889&sprefix=freispruch+f%C3%BCr+deutschland%2Caps%2C66&sr=8-2

    • Maverick,

      Jaja, das ist klar, die werden mit dem boostern niemals fertig.
      Zum Glück checken das auch immer mehr Genadelte und verweigern sich.

  32. Kann ich mal bitte die Kontoauszüge von Kretschmers Konten sehn ?

    „Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hält in der Debatte über die Corona-Politik manche Menschen für keinen Argumente mehr zugänglich. „Leider sorgt der Versuch, die Situation mit Argumenten anders darzustellen, oft eher für eine Verfestigung der Meinung“ (…) „Deswegen muss man ehrlich sagen: Einen gewissen Teil der Bevölkerung wird man nicht erreichen. Wir als Politik dürfen aber nicht diejenigen sein, die Menschen aufgeben.“

    BITTE, gib uns auf !!!

    „Kretschmer äußerte deutliche Kritik an den Protestkundgebungen gegen die Corona-Maßnahmen. „Ich hätte Verständnis dafür, wenn die Menschen auf die Straße gehen würden und riefen: ,Wir brauchen mehr Impfstoff! Wir brauchen mehr Medikamente!‘“, sagte er. „Das wäre ein Grund. Gegen Schutzmaßnahmen zu sein, die Menschenleben retten, ist keiner.“

    Kannst Du mal zur Abwechslung irgendwas anderes von dir geben !?
    Rücktritt – Beispielsweise.

    • @ Mona Lisa

      …..“auf die Straße gehen würden und riefen: ,Wir brauchen mehr Impfstoff! Wir brauchen mehr Medikamente!‘“, sagte er. „Das wäre ein Grund. Gegen Schutzmaßnahmen zu sein, die Menschenleben retten, ist keiner“.

      Der ist NICHT richtig im Hirnskasten . So´n dämlicher Spruch kann nur von einem kranken Idioten kommen !

      LG 👍 🙋‍♂️

      • @Terminator

        Genau – NICHT richtig im Kasten.
        Bei der Plörre ist es für mich eine Schutzmaßnahme sie abzulehnen, das wollen diese Extremisten aber nicht hören.
        Außerdem schreiben die mir nicht vor, was ein Grund wäre und was kein Grund wäre. Da muss ich auch gar nichts beweisen. Es ist meine natürliche Entscheidungsfreiheit !
        Keiner dieser Extremisten kann uns Gesundheit nach Impfung garantieren.
        Mehr Argument braucht es nicht, das allein reicht völlig.

  33. Weiss jemand was ein Batch-Code in Bezug auf die Impfungen ist ?
    Batch-Code ist die Chargennummer einer Impfung und auf der folgenden Seite kann man heraus finden wie toxisch diese ist. Ist mir klar, hier ist keiner geimpft, aber sie kennen ja jede Menge geimpfter Leute und vielleicht hilft diese Seite bei der Ueberzeugungsarbeit. Herr Mannheimer hatte Recht als er von 4 Impfgruppen schrieb. Vermutlich gibt es noch mehr als nur 4 Gruppen.

    https://www.howbad.info/

    Leider nur in Englisch, aber leicht verstaendlich.

  34. https://docplayer.org/docs-images/114/210334402/images/10-0.jpg

    Die Deutschland auferlegten Reparationen sollten der Begleichung der Kriegsschäden in den alliierten Ländern dienen.

    Die Ausplünderung Deutschlands seit 1919. Von Hans Meiser

    18 Billionen Euro bis 2010 !

    Allein England bekam 3000 Dampflokomotiven von uns . Zwecks Reparationszahlung. Ohne die anderen Länder, wie Frankreich und Amerika.
    Ich frage mich schon seit langem, seit ich dieses Buch gelesen habe, wie so was überhaupt möglich war.
    18 Billionen ! . . . muß man sich mal vorstellen . Unfassbar!

    Das Buch gibts im Grabert verlag.

    Wo wäre Deutschland heute ohne die im aufgezwungenen zwei Weltkriege ?

    18 Billionen . . . zu UNRECHT abkassiert. Wie wäre es denn, wenn diese Schwerstverbrecher uns diese 18 Billionen wieder zurück zahlen würden.

    53 Staaten hatten doch uns den Krieg erklärt und nicht umgekehrt!

    Ergaunertes Geld ! ! ! Aber ihr Verbrecher werdet für euere Schweinereien bezahlen.

    Ihr Verbrecher seid nicht umsonst auf der ganzen Welt verhasst.

    Darauf könnt ihr stolz sein 🤢 🤮

    https://www.dhm.de/fileadmin/medien/lemo/images/pli02724.jpg

    • Terminator,

      danke für den Buchtipp !
      Sehr spannend, aber mit ca. 60,- € (selbst gebrauchte Exemplare kosten soviel) auch ganz schön teuer. War aber auch bestimmt eine gigantische Recherche nötig.
      Ich denke, ich werde es mir leisten und später mal der Jugend schenken.

      Hier das Inhaltsverzeichnis :
      https://d-nb.info/1006232605/04

      Tja, was hätten wir mit diesen 18 Bio. nicht alles anfangen können.
      Und genau darum ging’s ja auch, man musste uns Klein-Kriegen und beutet uns heute noch nach Strich und Faden aus.

      • Von 18 Billionen Staats-Haben auf 9 Billionen Soll-Schulden absteigen, macht schon 27 Billionen Verlust, und nun hat man es auch noch auf den privaten Rest von ca. 2 Billionen abgesehen, welcher vornehmlich im Westen schlummert, der Osten konnte ja kein Privatvermögen aufbauen.

        Wie war das ?
        „Wenn sie nur wüssten, sie würden uns noch vor Tagesanbruch erschlagen“ !?
        Wir „Terror-Extremisten“ wissen es und tun es trotzdem nicht.
        Weiß Gott, wir hätten tausend gute Gründe !

        Die „reiche Industrienation“ hatte gerade einen Stundenlangen Stromausfall in Ostberlin.
        Erste Vorboten auf dem geraden Weg in ein Drittweltland ohne jeden Handlungsspielraum.

        Wir katapultieren uns ins wirtschaftlich grüne Jenseits, unsere Penunzen treten wir an die EU ab, die sie als nachhaltige AKW-Subvention an die Frösche weiterleitet, von denen wir dann unseren Saft kaufen.
        Bekloppter geht es einfach nicht.

        Obendrein, qua als Sonderprämie für uns Deppen, will diese unsäglich verirrte Philosophen-Fachkraft Habeck, die Abstandsregel für Windkrafträder kippen.
        Jedes noch so kleine Kaff, wird von diesen hochfrequenten Augenweiden umzingelt sein.

        Wir schleppen uns dann todsterbenskrank in die letzten Fabriken ohne Strom und leisten gute alte Handwerkskunst … falls uns China, Russland u. Afrika allergnädigst mit überteuertem Material dafür beschenkt.

        Naja, wir können ja noch in unsere Schwedenhausmöbel Wurmlöcher bohren (freiwillig geht da ja keiner rein) und versuchen sie am Weltmarkt als Antiquität anzupreisen. Da kriegt die „Made in Germany“ gleich einen völlig neuen Sinngehalt.
        Von der „Köterrasse“ zum „Wurmlochbohrer“ – welch ein Aufstieg.
        „Secondhandland Deutschland“ – nach dem industriellen Ausverkauf zum Trödelladen der EU.

        … ich könnt‘ noch Stundenland so weiterschreiben, will aber die mitlesenden Ladenteilinhaber nicht gänzlich demotivieren, im Kampf um’s grüne Paradies ihr Bestes zu geben.

      • Zum Ausverkauf noch ein Nachschlag von Ernst Wolf :

        https://politikstube.com/im-wuergegriff-geraten-ernst-wolff-ueber-lieferando-und-die-kleinen-und-mittleren-restaurants/

        Was hier abgeht ist unbeschreiblich !

        Unsere kleine Handwerksfirma bekommt auch regelmäßig Übernahmeangebote von undurchsichtigen Auslandsvertretungen.

        Aber es beschränkt sich nicht nur auf Firmen.
        Unser heimischer Immobilienmarkt befindet sich gänzlich in türkischer Hand.
        Kaum steht ein Objekt zum Verkauf, zack, schon wurde es türkisch gekauft.
        Wir fragen uns, wo die die Kohle her haben um Einheimische zu überbieten.

        Auch die Arbeitsplätze werden bevorzugt an Ausländer vergeben.
        Neulich sah ich ein Zeitungsbild eines hießigen Großunternehmens – Schulbusse und Linienbusse machen ihn seit etlichen Jahren zum Kommunalversorger.

        Neun Busfahrer in Reih und Glied und jeder ein Ausländer !
        Vermutlich billig eingestellt und ihren Busführerschein machen sie auf Staatskosten. Da können Einheimische natürlich nicht mithalten.

        Der Deutsche wird auf ganzer Linie ausgebotet, und dies mit seinem eigenen Geld bzw. mit den ihm aufgebürdeten Staatsschulden.

      • „Unsere kleine Handwerksfirma bekommt auch regelmäßig Übernahmeangebote von undurchsichtigen Auslandsvertretungen.“

        Diese unsichtbaren Auslandsvertretungen sind mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Strohmänner Chinas. Der Aufstieg von China von einem der ärmsten Länder der Welt zu einer Weltmacht ist fast ausschließlich deren Aufkauf führende westlicher Firmen und dem Diebstahl von westlichem Know-how zu verdanken. Fast die gesamte chinesische Wirtschaft und vor allem die chinesische Militärprodukte sind eins zu eins Kopien von europäischen und US amerikanischen Produkten.

      • Epochtimes :

        „Hochtechnologie-Produkte kommen immer seltener aus Deutschland. Das zeigt eine Untersuchung der bundeseigenen Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing (GTAI), über die das „Handelsblatt“ berichtet. Der deutsche Anteil an den weltweit exportierten Hightech-Waren hat sich demnach seit 1990 nahezu halbiert.

        Das liegt einerseits am Erstarken Chinas, das seinen Anteil von einem auf 24 Prozent steigerte: „Vor allem aber zeigen sich in Deutschland die Auswirkungen von strukturellen Problemen“, sagte Holger Görg, Präsident des Kiel-Instituts für Weltwirtschaft (IfW), der Zeitung. „Die Datenbasis der Studie ist sehr belastbar.“

        Das deutsche Exportvolumen an Hightech-Waren wie Chips, Arzneimittel oder Flugzeugen stagniert seit 2011 nahezu. Experten warnen vor den Konsequenzen. „Das kann unseren Wohlstand gefährden, denn gerade das sind die Zukunftsbranchen“, so Görg.

        Der Vorsitzende der Expertenkommission für Forschung und Innovation (EFI) für die Bundesregierung, Uwe Cantner sagte unterdessen: „Wenn sich eine Volkswirtschaft in neuen Technologien erst einmal einen Vorsprung erarbeitet hat, wird es für die nachfolgenden Volkswirtschaften zunehmend schwerer aufzuholen.“

        Seit 2006 gibt es eine Hightech-Strategie der Bundesregierung, die mehrfach fortgeschrieben wurde. „Die Hightech-Strategie gibt es schon lange, nur packt sie die Kernprobleme bis heute nicht an“, kritisierte Görg. Diese sieht er in Mängeln bei der digitalen Infrastruktur, zu geringer Kapitalausstattung und Weiterbildung. Wirtschaftsstaatssekretär Michael Kellner (Grüne) sagte der Zeitung: „Natürlich wollen und müssen wir die Rahmenbedingungen für Unternehmen und Start-ups weiter verbessern.“

        Bei solchen Texten wird mir schlecht !
        Die machen ALLES kaputt und wollen den Leuten erzählen, dass ihre dämlichen, grünen, lächerlichen Start-ups das Land retten könnten.

        Die grüne Jugend soll mit staatlich subventionierten Versuchs-Klitschen das Land retten ?

        Diese bekloppten Start-ups, die man jeden Tag im TV präsentiert bekommt und die reihenweise kapitulieren sobald kein Geld mehr fließt, sind nichts anderes als ein grünes Großprojekt „Jugend spielt Forschung u. Unternehmertum auf Kosten der ganzen Bevölkerung“.

        Und die emanzipierten grünen Dämlichkeiten bringen es dabei zu sowieso nichts anderem, als dem was unsere Großmütter schon taten : sie produzieren wie die Besessenen Chutneys (früher Marmelade), heuer aus asiatischen Zutaten.
        Oder im Labor solch klangvolle Innovationen, wie Klamottenfasern aus Tier-Scheiße.

        Meine Güte, man kann wirklich nicht mehr zugucken und wünscht sich einfach nur noch gaaaanz weeeeit weg.

      • „Der deutsche Anteil an den weltweit exportierten Hightech-Waren hat sich demnach seit 1990 nahezu halbiert.“


        Das ist exakt das Jahr der Okkupation Deutschlands durch die bolschewistische stalinistische. Kennzeichen von bolschewistischen Ländern ist die Unfähigkeit zu wirtschaften und die Verhinderung einer ideologiefreien wissenschaftlichen Forschung. Bin in der kurzen Zeitspanne von ganzen drei Jahrzehnten ist Deutschland von der weltweit führenden Exportnation und der führenden Erfindernation Deutschland auf dem Weg zu einem Dritte-Welt-Land, und die meisten Deutschen wählen genau jene Parteien, die sie dorthin führen. Gegen Dummheit und Ignoranz ist bislang kein Kraut gewachsen und wird es auch in Zukunft nicht.

        Ohne die massive Unterstützung durch die Vereinten Dings Medien in Deutschland wären die Grünen niemals in den Bundestag gekommen und gäbe es keine grüne Landesregierung in Baden-Württemberg. Der Kampf muss daher besonders gegen diese faschistoiden Medien massiv geführt werden. Keiner der Verantwortlichen Redakteure und Journalisten und Besitzer von Medien Holding Ph darf seine gerechte Bestrafung entgehen.

  35. Polen: George Soros kauft 40 Prozent Anteile an führendem Medienunternehmen

    Eine von George Soros unterstützte Investmentgruppe hat den Kauf einer Beteiligung an einem führenden polnischen Verlag abgeschlossen. Es ist das dritte Mediengeschäft in Polen, an dem der Media Development Investment Fund (MDIF) beteiligt ist, der von dem ungarisch-amerikanischen Milliardär unterstützt wird.

    Soros‘ Investoren auf Medien-Einkaufstour….
    https://unser-mitteleuropa.com/polen-george-soros-kauft-40-prozent-anteile-an-fuehrendem-medienunternehmen/

  36. Guter Kommentar von „arminius arndt“ auf pi:

    „Union will Antrag für Impfpflicht ab 50 einbringen“

    Reine Abschichtungstaktik. Teile und herrsche!

    Als es nur die berufsbezogene Impfpflicht gab, fühlte sich der Rest nicht betroffen – es blieb halbwegs ruhig auf den Straßen. Als die allg. Impfpflicht angekündigt wurde, gabs dann zu ersten Mal einen Ruck und viele Leute gingen auf die Straße. Das System wurde davon überrascht. Wenn jetzt alle unter 50 raus fallen, hat der „sportlichste“ Teil der Gesellschaft auch keinen eigenen Antrieb mehr auf die Straßen zu gehen. Teile und herrsche.

    Diese Abschichtungstaktik setzt übrigens auch die Polizei ein. Nicht beim ersten großen Spaziergang zuschlagen, aber beim nächsten mit hässlichen Bildern. Ergebnis: Bei darauffolgenden werden es weniger sein (Abschreckung – show force). Ab jetzt beginnt man mit dem „Kesseln“, aber wiederum von allenfalls 100 Leuten (alle bekommt man ja nicht in den Sack). Jeder wird mit einem Bußgeldbescheid versorgt – ob der rechtmäßig ist oder nicht, hat jeder Betroffene erst einmal ganz allein auszubaden, Ergebnis gibts in nem halben Jahr oder später – Telegram-Geschwätz von wegen „alles rechtswidrig“ hilft dem konkret Betroffenen erst einmal nicht weiter. Er hat den Ärger an der Backe. Folge: Bei nächsten mal sind es wieder weniger Spaziergänger. Davon versorgt man wieder nicht alle auf einmal, aber eben ein paar gute Dutzend, mit Bußgeldbescheiden etc. und nach weiteren 2- 3 mal ist die Bewegung am Ende. Das kann man aktuell exemplarisch am Fall Schweinfurt hervorragend studieren. Dort bricht die grandios gestartete Spazierbewegung gerade lehrbuchmäßig zusammen. Wird es sicher bald auch in anderen Westdeutschen Städten geben.

    LERNT bitte etwas daraus!

      • Quark.

        Man findet überall Informationen. Der Kommentator verbalisiert sehr gut die Taktik der jüdischen Financiers. Das ist gar oicht „pro“

      • Hier kommt die nächste : Impfzwang auf Probe !
        Ein Jahr lang will man herausfinden, wie viele Impfgegner durch eine Bußgeld-Erpressung einknicken.
        Kein Wort über wissenschaftliche Studien, gesellschaftliche Gesundheit, Risikoanalysen, verbesserte Krankenbetreung, Medikamentensuche etc.pp. in diesem einen Jahr.
        Das ist alles längst kein Thema mehr. Es geht einzig um’s Nadeln und wie man den Stoff in die Menschen kriegt.
        „Geld oder Leben !“ – bisher nur ein Bankräuberspruch, heute das Regierungsmotto.

        https://www.epochtimes.de/gesundheit/neuer-vorschlag-impfpflicht-auf-probe-a3682355.html

  37. Ist der vollgefressene hier mit der Koryphäe Lauterlach verwandt?

    Oder ist der von allein so blöd ?

    Montgomery: „Wir brauchen die Impfung ja auch noch für die fünfte, sechste und siebte Welle“!

    10 Jan. 2022

    https://de.rt.com/inland/129716-montgomery-wir-brauchen-impfung-ja/

    Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery nimmt in der Corona-Krise kein Blatt vor dem Mund. Nun überrascht er mit einem Blick in die Kristallkugel und kündigt bereits die nächsten Corona-„Wellen“ an.

    Der 69-Jährige verteidigte die Regelung „Geboosterte“ nicht testen zu lassen damit, dass man ja „Anreize“ für das Impfen schaffen müsse. Mit Blick in die Zukunft sagte er:

    „Wir brauchen die Impfung ja auch noch für die fünfte, sechste und siebte Welle.“

    + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + +

    …..“verteidigte die Regelung „Geboosterte“ nicht testen zu lassen damit, dass man ja „Anreize“ für das Impfen schaffen müsse“.

    Das war klar und deutlich . Wir haben verstanden 😂 🤣

    • Grob -geschätzt- dürfte bei DEM dabei UNTER 33 ( dreiunddreissig ) keinesfalls Schluss sein, MIT Lustig !??

  38. Liebe Sigrun, ich habe auch eine Armbrust gekauft, die sehr schwer zu spannen ist. Ich habe die Armbrust ein wenig umgebaut, mit Kinder Farhat Betall und eine Kleine Übersetzung, mit der ich den Bogen spane ohne Anstrengung. Gruß Helmuth!

      • Avantgardist,
        zum Nahkampf ist die ja auch nicht gedacht.
        Mit sowas ist man gut getarnter Hecken- oder Dachschütze.
        Kellerfenster eignen sich auch prima, besonders wenn der Keller einen Flucht-Tunnel hat – meist in Altstädten zu finden.

    • Werter Helmuth.

      Ich hatte hier zu Silvester drei dicke Böller gekauft und einen direkt am Silvester nachmittags gezündet!

      Das gab einen extrem scharfen lauten Knall, eine große Schockwelle und einen ca 70cm durchmessenden Feuerball!

      Ich hatte das Ding auf einer Wellblechplatte( Alu) gezündet, die war auf einer Fläche von 40×30 cm komplett verdampft und ein kleines Fragment hatte ich ein paar Tage später ca 30 Meter entfernt wiedergefunden!

      Ich garantiere, das Ding jemanden in die Tasche gesteckt, das überlebt er nicht! Der würde total zerfetzt werden!

      Ich vermute, daß da was Anderes drinnen ist als nur Schwarzpulver?!

      Man kann hier solche Feuerwerkskörper frei kaufen, das ganze Jahr über in jeder Ferriteria oder Dispensa.

      Fast schon wie eine Dynamitstange!

      lg + Horrido

  39. Sehr geehrter Herr Mannheimer,

    Vielen herzlichen Dank für diesen ausserordentlichen Artikel .

    Danke auch allen Kommetarooen.

    Das Sonnenrad ist das Symbol der Freiheit des Ziel des Freiheitskampfes.

    Die nationalen Sozialisten haben mit dem Hakenkreuz das richtige globale Signal gesetzt .

  40. „Wenn in den politisch interessierten Kreisen westeuropäischer Länder das
    Phänomen des Bolschewismus, wie es sich im Marxismus in der Theorie und im
    russischen Sowjetstaat in der Praxis zeigte immer noch als eine geistige
    Erscheinungsform und politische Realität angesehen wird, mit der sich die
    Kulturmenschheit ebenso geistig und politisch auseinandersetzen müsse, so
    lässt diese Tatsache auf einen sehr verhängnisvollen Mangel an
    Einsichtsvermögen in die Gestalt und Wesensstruktur des internationalen
    Bolschewismus schließen. Was wir unter Idee und Weltanschauung im
    Allgemeinen zu verstehen pflegen, hat mit dem, was man Bolschewismus
    nennt, gar nichts zu tun. Es handelt sich bei ihm um einen pathologischen,
    verbrecherischen Wahnsinn, nachweisbar von Juden erdacht und von Juden
    geführt mit dem Ziel der Vernichtung der europäischen Kulturvölker und der
    Aufrichtung einer international-jüdischen Weltherrschaft über sie. Der
    Bolschewismus konnte nur im Gehirn von Juden entstehen, und der sterile
    Boden des Asphalts der Weltstädte allein hat ihm Ausbreitungsmöglichkeiten
    gegeben. Aufgenommen werden konnte er nur von einer Menschheit, die
    durch Krieg und Wirtschaftskrise im Innersten zermürbt und aufgelöst wurde
    und damit selbst für diesen verbrecherischen Wahnsinn zugänglich war.
    ….
    Juden nun sind es gewesen, die diese marxistische Wissenschaft erfunden
    haben, wie David Ricardo oder Marx-Mordochai. Juden haben auch alle
    Arbeiterbewegungen organisiert, wie Lassalle – Wolfssohn, Adler, Liebknecht,
    Luxemburg, Levi usw. Juden hetzten von ihren sicheren Redaktionsstuben aus
    die Arbeiter auf die Barrikaden; Juden, wie Paul Singer, Schiff, Kohn usw..,
    waren die Geldgeber und Finanziers des Marxismus-Bolschewismus.

    Nicht ein einziger Arbeiter, sondern fast ausschließlich Juden saßen und sitzen
    noch heute in der Sowjetregierung. Von den kürzlich in Moskau erschossenen
    Führern des Bolschewismus war nicht ein einziger ein Arbeiter, die meisten
    aber Juden. Das aus dem Streit der Juden unter sich nunmehr als Sieger
    hervorgegangene Triumvirat, das die Sowjetunion diktatorisch beherrscht,
    besteht aus:

    Herschel-Jehuda (Jagoda), Chef der GPU., Lazarus Mosessohn Kaganowitsch,
    Schwiegervater Stalins und Verkehrskommissar, Finkelstein-Litwinoff,
    Außenkommissar, die sämtlich Ghettojuden sind.

    Nicht Diktatur des Proletariats besteht heute in der Sowjetunion, sondern
    Diktatur des Judentums über die gesamte übrige Bevölkerung.“
    -Goebbels, Joseph – Rede über die Weltgefahr des Bolschewismus (1936)-
    https://archive.org/details/GoebbelsJosephRedeUeberDieWeltgefahrDesBolschewismus193628S.Text/page/n3/mode/2up

  41. @Montechristo sagt:
    11. Januar 2022 um 14:28 Uhr

    Zu Papst Franziskus fällt mir noch folgendes ein:

    Der Geheimdienstoffizier des Vatikans bestätigt, dass Papst Franziskus ein liberaler Freimaurer ist
    https://www.pravda-tv.com/2020/02/der-geheimdienstoffizier-des-vatikans-bestaetigt-dass-papst-franziskus-ein-liberaler-freimaurer-ist/

    Vatikan: Der falsche Prophet Papst Franziskus nicht mehr „Stellvertreter Christi“
    https://www.pravda-tv.com/2020/04/vatikan-der-falsche-prophet-papst-franziskus-nicht-mehr-stellvertreter-christi/

    Satanische Statue: Katholiken durch Aufstellen einer Moloch-Statue im Kolosseum empört
    https://www.pravda-tv.com/2019/11/satanische-statue-katholiken-durch-aufstellen-einer-moloch-statue-im-kolosseum-empoert/
    https://www.christianpost.com/news/moloch-statue-child-sacrifice-colosseum-holy-site-christian-martyrs.html

    Muss ich euch noch erklären, wer Gott Moloch war ?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Moloch_(Religion)

    Why is Darth Vader (Star Wars) in the Vatican’s Nativity scene?
    https://www.americamagazine.org/faith/2020/12/12/vatican-nativity-christmas-pope-francis-239486

Kommentare sind deaktiviert.