Gelesen: 33.492

Von Michael Mannheimer, 18. Februar 2022

2022 entscheidet über Sein oder Nichtsein nicht nur der menschlichen Zivilisation, sondern des Menschen überhaupt, wie wir ihn als natürliches Produkt kennen

Ich habe allein die letzten drei Tage fast 250 Artikel aus drei verschiedenen Sprachen in den Sammelordner meines wissenschaftlichen Archivs verbracht, von denen ich ohne Probleme 150 sofort veröffentlichen könnte und eigentlich müsste. Die täglichen Informationen in Bezug auf den größten Anschlag auf die menschliche Zivilisation durch Satanisten um Bill Gates, Klaus Schwab, Rothschild, Soros und vor allem fast ohne Ausnahme alle westlichen Staatschefs sind so gewaltig, dass sie von einem einzelnen Menschen nicht mehr verarbeitet werden können.

Für heute habe ich mich entschieden, einen Artikel meiner geschätzten Kollegen von „Concept Veritas“ zu übernehmen. Dieser Blog ist ohne Frage einer der Alpha-Blogs in deutscher Sprache, hat jedoch, wie ich schon mehrfach erwähnt habe, den großen Nachteil, dass die Artikel schlichtweg viel zu lange sind. Schon meine Artikel sind an der Grenze der Zumutbarkeit, was deren Länge anbelangt. Doch wer meine Artikel kennt, der weiß, dass ich bei jedem einzelnen Thema versuche, das jeweilige Thema in einen gesamtgeschichtlichen Zusammenhang zu bringen. Es gibt genügend Blogs, die nur aus einer Überschrift und ein paar Zeilen zum Thema der Überschrift bestehen. Deren eindeutiger Nachteil ist, dass diejenigen, die eh schon Bescheid wissen, sich ungefähr denken können, um was es geht – aber dass KEINER der noch Unwissenden einen Wissens- und Zusammenhangszuwachs beim Lesen dieser Beta-Blogs erwirbt. Die hohe Zugriffszahl fast alle meiner Artikel ist für mich Beweis genug, dass ich mit meiner Linie richtig liege.

Die westliche Zivilisation ist am Zusammenbrechen, und totalitäre Staaten wie China und Russland warten auf ihre Weltherrschaft

Lesen Sie in der Folge einen hochinteressanten Artikel, was im Jahr 2022 laut den Überlegungen meiner Kollegen von „Concept Veritas“ auf uns zukommen wird.

China und Russland haben sich gegen die unentwegten Provokationen der USA und Europas zusammengetan, werden aber nicht die Retter der gegenwärtigen Weltkatastrophe sein. Ganz im Gegenteil: China ist der absolute Vorreiter der Neuen Weltordnung, und kein anderes Land hat inzwischen eine so totale und totalitäre Überwachungsdoktor gegenüber seinen eigenen bürgern aufgebaut wie das Reich der Mitte. Und Russland ist vor allem an der Zerstörung der NATO und der politischen und militärischen maximalen Einflussnahme in Europa interessiert.

Wer in Putin einen Retter sieht, der sollte sich einmal im Netz umschauen, wie intensiv seine Beziehungen zu den Ashkenazy- und Chabad-Lubawitsch-Juden in Russland sind.

Putin ist sehr wahrscheinlich Jude

Der falsche Glaube, dass Putin die Weiße Rasse retten wird: Putin und Russland sind tief mit den JUDEN und den Bankern verbandelt.
Putins Mutter Maria Iwanowa, geb. Shelomova, (1911–1998) war Sanitäterin. Über seine Mutter soll er deshalb, jüdischen sowie englischsprachigen niederländisch-anarchistischen Quellen nach, jüdischer Abstammung sein.[Dutch Anarchist, Putin Chabad Lubavitch puppet Part II, YouTube, bei 1:24 Min. Bernhard Schaub: Heilsame Ent-Täuschung, 1. Juli 2012]

Die USA gleichen jetzt schon einem verwesenden Leichnam

Amerika ist von den inner-amerikanischen Kommunisten, die sich in den zahllosen amerikanischen NGOs, aber vor allem bei den US-Demokraten eingenistet haben, bereits so schwer angeschlagen, ja zerfressen wie nie zuvor zuvor in seiner Geschichte und beginnt, von innen her zu verfaulen. Die meisten in den USA tätigen hunderten von NGOs werden von dem jüdischen Milliardär Soros bezahlt und viele wurden von ihm gegründet, wie zum Beispiel das berühmt-berüchtigte „Human Rights Watch“. Dieser NGO geht es keinesfalls um den Schutz der Menschenrechte. Wie die allermeisten anderen NGOs verfolgen sie vor allem das Ziel die innere Zersetzung der konservativen US-amerikanischen Zivilisation:

”Um die (jüdische) Weltregierung umsetzen zu können, ist es nötig, Individualität, Loyalität gegenüber Familientraditionen, nationalen Patriotismus und religiöse Dogmen aus den Köpfen der Menschen zu bekommen.”

Mayer Amschel Bauer, der jüdische Begründer der Rothschild-Dynastie

Der gewaltigen Macht, die die 1,4 % der US-Juden bezüglich ihres überragenden Einflusses bei den US-Medien, in der US-Industrie, im US-Finanzwesen und beim FED haben (der Dollar gehört faktisch den Juden. Die USA muss für jeden gedruckten Dollar Gebühren an an die jüdischen Bänker Rothschild und Warburg zahlen), haben die 98,6 Prozent der nichtjüdischen amerikanischer Amerikaner faktisch nichts entgegenzusetzen. „Wir, das jüdische Volk,  kontrollieren Amerika, und die Amerikaner wissen das.“ sagte Ariel Sharon, als er  israelischer Premierminister war.

Joe Biden mit Chabad-Lubawitsch-Juden

Was Russland von den USA kaum noch unterscheidet. Biden selbst bezeichnet sich ungeniert als bekennender Zionist, und seine Kinder sind allesamt mit Juden verheiratet.

Joe Biden, der senile US-Präsident, ist der körperliche Inbegriff des Verfalls der USA im Ganzen. Die USA mögen zwar noch die mit Abstand mächtigste Militärnation der Welt sein, aber das waren das Römische Imperium und das Britische Commonwealth ebenfalls, bevor sie an ihrer eigenen inneren Dekadenz zugrunde gegangen sind. Der einzige Unterschied zwischen den USA und Europa ist, dass das amerikanische Volk im Gegensatz zum europäischen in einer Weise bewaffnet ist, dass sie allein mit ihrer gigantischen Waffengewalt imstande sein könnten, das korrupte amerikanische politische System zu stürzen. Völker ohne Waffen hingegen sind ihren Tyrannen gegenüber nahezu machtlos ausgeliefert.

Inhalt

  1. Die Pandemie ist für die „Blutreinen“ vorbei
  2. Widerstand aus Bundeswehr und Polizei
  3. Die Einwirkungen von außen zu unserer Rettung
  4. Die Gesamt-Situation zusammengefasst

.


Was 2022 kommen wird, übersteigt alles Vorstellbare

Erstveröffentlichung dieses Artikels: 01/01/2022 – Quelle: NJ-Autoren
Quelle: https://concept-veritas.com/nj/22de/politik/01nja_2022-die-Totalveraenderung.htm

Die BRD-Politiker werden wohl die einzigen übriggebliebenen Globalisten-Handlanger sein, die den Menschenzerstörungsauftrag bis zum bitteren Ende, innerlich zerfressen von beispiellosem Vernichtungswahn, durchzusetzen versuchen.

Sie machen weiter, als wüssten sie nicht, dass das Covid-Serum, das sie „Impfstoff“ nennen, nur zur Zerstörung des Menschen da ist. Die hauptsächlich enthaltenen Graphene zerstören und zerschneiden auf Dauer jedes Organ, jede Ader im Körper. Gebraucht wird das Graphen für die implantierten Mikro-Chips, mit denen die Menschen in transhumane Wesen verwandelt und von außen gesteuert werden sollen. Graphene sind härter als jeder Diamant, so kann sich jeder vorstellen, was diese Nano-Bomben im Körper eines Menschen an Vernichtung anrichten.

Und mit jedem zusätzlichen Schuss (Booster) das Arsenal der inner-organischen biologischen Atombomben weiter aufgestockt und für die Zündung gegen die Körperorgane scharfgemacht.

Gleichzeitig zerstören die als genetische Formel in die menschliche DNA eingespritzten Spike-Proteine das menschliche Immunsystem, sodass Gespritzte von jeder Art Krankheit tödlich bedroht sind. Krebsarten, die sich zum Beispiel kaum weiter ausbreiteten, explodieren plötzlich. Natürlich sorgt die Giftspritzung auch für völlig neue Krebsarten, die mit herkömmlichen Medikamenten nicht mehr zu bekämpfen sind.

Es gibt kaum ein namhaftes menschliches Systemsubjekt, das sich nicht am Propagandafeldzug für die Massentötung durch die Covid-Giftspritze stark macht. Wie von mörderischer Energie getrieben, eingebettet im systemischen Sumpfcharakter-Schaum, plädierte der frühere Bundesverfassungsrichter Udo Di Fabio dafür, den gesunden Rest der Bevölkerung gewaltsam zu spritzen. Di Fabio verlangt die Giftvernichtung aller, obwohl er selbst zugibt, dass das Gen-Graphen-Serum kaum eine Covid-Infektion abwehren kann. Di Fabio wörtlich:

„Man erwartet, dass der Staat vernünftiges Handeln durchsetzt. Corona Impfungen sind vernünftig. Die Impfungen sind nicht ganz so leistungsfähig wie zunächst erhofft, aber sie reduzieren erheblich das Risiko lebensbedrohlicher Verläufe.“ (FAZ, 30.12.2021, S. 6)

1. Die Pandemie ist für die „Blutreinen“ vorbei

EMA-Zahlen

Die EMA selbst, die Medizinische Überwachungsbehörde der EU, weist zum 18. Dezember 2021 bereits 34.337 Graphen-Tote durch die Covid-Spritzungen aus. Gleichzeitig meldet die oberste EU-Gesundheitsbehörde zu diesem Zeitpunkt mehr als 3,1 Millionen Impfschäden, davon 1,5 Millionen schwerwiegend. Bei den schweren Impfschäden handelt es sich also um baldige Tote oder bald kaputt gehende Menschen. Und es wird ja nur ein kleiner Teil der Impfschäden gemeldet. Das ist das Todesprogramm. (Quelle: EudraVigilance)

Ach wirklich, ist das so, Herr Spritz-Richter? Da widerspricht das RKI aber massiv, denn die Omikron-Variante, die derzeit das Infektionsgeschehen bestimmt, sucht sich nur die Gespritzten, weil sie auf das genetische Gift-Programm anspricht. Die Ungeimpften sind sozusagen überhaupt nicht betroffen, sind überhaupt nicht gefährdet. Der RKI-Tagesbericht vom 30.12.2021 hält fest: „186 Patientinnen und Patienten waren ungeimpft, 4.020 waren vollständig geimpft, von diesen wurde für 1.137 eine Auffrischimpfung angegeben.“ Das heißt, 95.38 % der Covid-Omikron-Infizierten sind vollständig und dreifach giftgespritzt. Faktisch heißt das, dass 100 % der Gespritzten und 0 % der Ungespritzten gefährdet sind.

Die RKI-Fakten werden natürlich von den Tötungs-Propagandisten in den Lügenzentralen der Medien nicht erwähnt, vielmehr wird weiter für das Totspritzen der noch nicht vergifteten Menschen getrommelt. Einer der widerlichsten Vernichtungs-Propagandisten ist der FAZ-Globalist Joachim Müller-Jung. Allen Ernstes hetzt und lügt Müller-Jung, dass die Omikron-Variante wegen der Ungeimpften so tödlich toben würde. Wörtlich schreibt er: „Zu mächtig wirkt die unmittelbare, durch Omikron lauernde Gefahr, als dass man sich mit der Zeit nach der Pandemie schon beschäftigen imstande sieht.“ (FAZ, 31.12.2021, S. 11) Gerade die RKI-Fakten beweisen aber, dass es ohne Covid-Geimpfte keine Omikron-Infektionen, keine Pandemie gäbe. Hallo Herr Di Fabio, hören Sie zu?

Auch die Covid-Kranken auf den Intensivstationen sind zu 66 % vollständig giftgespritzt. Von wegen, „die Impfungen reduzieren erheblich das Risiko lebensbedrohlicher Verläufe“, Herr Spritz-Richter Di Fabio. Die Wahrheit ist: „Die Kliniken im Berchtesgadener Land versorgen 3 Patienten der Altersgruppe über 60 auf Intensiv, darunter 1 Ungeimpfter.“ (PNP, 30.12.2021)

Dazu passt eine schöne Lyrik auf impffrei.love: „Siehst Du draußen „Freudenlichter. / Teil des liebend‘ Lebens Stück? / Liebe jener Menschengesichter. / impffrei ihrer Gene Glück?“

Wolfgang Kubicki (FDP, Vizebundestagsvizepräsident) brachte es auf den Punkt. Die geforderte gewaltsame Durchsetzung des Impftötens geschieht aus Rache und Vergeltung, weil die Gespritzten bewusst und unbewusst wissen, dass sie schon tot sind und deshalb aus Rache und Vergeltung jetzt die Gesunden, jene, die „impffrei ihrer Gene Glück“ leben können, ebenfalls in die Giftspritze zwingen wollen. Kubicki: „Vielen Impfpflicht-Befürwortern scheint es um Rache und Vergeltung an den Ungeimpften zu gehen. Die Freude vieler Menschen an 2G-Regeln und Impfpflicht halte ich für nicht mehr rational.“ (WELT, 20.12.2021)

Wer also trotz dieser Tatsachen und nackten wissenschaftlichen Fakten die Spritzung aller Menschen mit Zwang durchsetzen will, der kann nur eine allgemeine Tötung im Schilde führen. Die Täter können nicht so dumm sein, nicht zu wissen, dass das Giftserum keinerlei Infektionsschutz bietet, sondern allein tödliche Schädigungen zur Folge hat. Intelligent sind sie zwar nicht, aber auch nicht so dumm, dies alles nicht zu wissen. Sie verfolgen also verbissen den ihnen erteilten Auftrag, zu töten, so wie es der DEAGEL-Plan vorschreibt.

Es bleibt die Frage, wie und durch wen können die Täter in der Endphase ihres grauenhaften Tuns gestoppt werden?

2. Widerstand aus Bundeswehr und Polizei

Oberfeldwebel Andreas Oberauer
Die Warnung des Oberfeldwebels der Bundeswehr, Andreas (Anton) Oberauer, geht virulent durchs Netz. (S. auch NJ-Video). Seine Warnungen an die politische Führung in Berlin, die in dieser Form normalerweise vom System mit ewiger Einkerkerung bestraft würde, erfuhr eine ganz andere Beantwortung. Der Oberfeldwebel wurde nur einen Tag nach seiner letzten Drohung aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Die Münchner Polizei nahm Andreas Oberauer am 30. Dezember fest, musste ihn jedoch auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Traunstein am nächsten Tag schon wieder freilassen. Die Staatsanwaltschaft begründete ihre Weisung damit, dass seine Aussagen keinen Haftgrund beinhalteten. Wummm. Man schaue sich das Video an!!!

Tatsache ist, dass hinter dem Oberfeldwebel auch noch der Oberstleutnant Daniel Futschik steht, den er im Video namentlich sogar nennt. Der Obersten-Rang ist gleich der unter dem Generalsrang und Oberstleutnant Futschik steht dazu, zumindest ist bis jetzt nichts Gegenteiliges bekannt.

Wie sieht es also in der Bundeswehr wirklich aus? Rumort es, kocht es, steht der Sturz der System-Generalität vielleicht bevor? Jedenfalls äußert sich die Bundeswehrführung nur ausweichen zu Oberauers klare Drohungen, wie zum Beispiel:

Ich habe allen Politikern der Regierung klar ihr Schicksal angedroht (…). Ihr kriegt die Möglichkeit, die Duldungspflicht, die Impfpflicht und die Corona-Maßnahmen zurückzuschrauben. … Dies ist eine Warnung. Wir haben es klar bereits benannt. Ich und der Oberstleutnant Futschik. Wir werden uns nicht wiederholen. Ihr habt’s bis morgen Zeit, von diesen wahnwitzigen, verfassungsfeindlichen Vorhaben, zurückzutreten.“

https://www.bitchute.com/video/otH2ZX6MnuBY/
Oberstleutnant Futschik
Oberstleutnant Daniel Futschik

Oberstleutnant Daniel Futschik Auf Demonstrationen gegen das Impf-Töten wie zum Beispiel in Rosenheim, soll Oberauer den Tätern in der hohen Politik und in den Behörden zugerufen haben: „Hochverräter und Feiglinge am Grundgesetz: Eure Leichen wird man auf den Feldern verstreuen.“ (BR, 31.12.2021)

Auch innerhalb der Polizeikräfte beginnt die Widerstandswut langsam zu kochen. Die kleine „Killer-Elite“ der von der Verratspolitik eingesetzten Typen innerhalb der Polizei können ihre Aufgaben nicht mehr flächendeckend erfüllen. Sie werden also künftig immer weniger alte Menschen, schwangere Frauen und Kinder auf Demos zusammenprügeln können.

Die zahlreichen Widerstands-„Spaziergänge“, natürlich verboten, finden dennoch überall im Land statt. Da aber auch die Polizei, wie die gesamte Wirtschaft, gewaltige Personalausfälle zu verzeichnen hat (Impfschäden, Corona-Erkrankungen wegen Ausfall des Immunsystems Dank der Giftspritzung), können sie nicht mehr überall durchgreifen und die Aufstände niederschlagen. Dazu kommt, dass die Mehrheit der Polizeikräfte bei der erstbesten Möglichkeit, wenn das System zu wackeln beginnt, überlaufen wird.

Das RKI selbst stellt die Impftötungs-Propagandisten bloß: 95 % der Covid-Omikron-Infizierten sind doppelt und dreifach geimpft. Somit ist die Pandemie für die ungeimpften Gesunden vorbei!

Wir stehen zu Beginn des Jahres 2022 tatsächlich am Beginn eines Volksaufstands

Die maßgeblichen Menschen, jene des „Reinen Bluts“, also diejenigen, deren Menschen-Gene noch nicht durch das Teufelsgift verändert wurden, werden sich der Tötung verweigern. Sie werden der Tötung ihrer Kinder entschlossen entgegentreten. Dabei haben sie die wissenschaftlichen Fakten und den Auftrag des Grundgesetzes auf ihrer Seite. Die Pandemie, so das RKI, findet nämlich nur unter den Geimpften statt, 95 % der von Omikron-Infizierten sind doppelt und dreifach gespritzt. Zudem kämpft ein jeder im Widerstand, der dieses Regime zum Zusammenbrechen bringen will, im klaren Grundgesetzauftrag nach Artikel 20,4: „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

Der Widerstand ist im Recht, nicht aber das System, das das Grundgesetz außer Kraft gesetzt hat, um uns gentechnisch einem verboteten Experiment auszusetzen, das uns zu medizinischen Krüppeln und zu Spritztoten macht.

Nochmals, das System konnte die Einkerkerung des neuen Helden, die langzeitliche Inhaftierung des Obergefreiten Andreas Oberauer nicht durchsetzen. Wohl aus Angst, dass es zur offenen Rebellion der übriggebliebenen Militärstreitkräfte gegen das System kommen könnte.


3. Die Einwirkungen von außen zu unserer Rettung

Neben dem Zerfall der USA durch den Widerstand gegen die begonnenen Massentötungen mit Hilfe der Todesspritzung, spielen Russland und China die Hauptrollen.

Dass der russische Präsident Wladimir Putin die Nato und die EU zerschlagen will, ist wahrlich kein Geheimnis mehr. Die meisten machen jedoch den Fehler zu glauben, er wolle nur uns Deutschen damit helfen, zu überleben. Das ist nicht sein Hauptbeweggrund, obwohl auch diese Überlegung für ihn wichtig ist, denn in seinem Strategiekonzept spielt das abzuschaffende Nachkriegskonstrukt der Alliierten, die BRD, immer noch die Hauptrolle in seinem Plan zur Errichtung einer russischen Einflusssphäre in Europa. Und da helfen ihm tote Menschen, oder Spritz-Zombies, nicht. Ansonsten verfolgt er – genau wie der chinesische Präsident – allein nationale Großmacht-Interessen.

Mit einem Militärschlag gegen die Ukraine, das gegen Russland eingesetzte Instrument der Nato, um Russland zu Fall zu bringen, wird sich alles in Europa verändern. Das alte globalistische System wird durch den quasi unausweichlichen russischen Einmarsch verschwinden, und zwar in rasender Geschwindigkeit.

Es wird auch keinen Widerstand geben, jedenfalls keinen militärischen, denn die Schmach der totalen Zerschlagung der westlichen Gender-Armeen würde den Mitläufer-Deppen katastrophal vor Augen führen, in welchem kranken Traum sie gelebt haben. Die Macht auf dieser Welt ist militärisch, sonst nichts. Und eine Pleite-BRD, sich noch dazu selbst in einen Gender-Klima-Corona-Wahn versetzt hat, befindet sich ohnehin schon auf dem historischen Friedhof geisteskranker Polit-Unternehmungen.

Putin und Xi
Putin und Xi teilen sich die Welt auf. Keine Frage, die Globalisten werden „geköpft“!

Was wir derzeit erleben, ist eine neue Aufteilung der Welt in Interessenssphären. Der demonstrative Beitritt Chinas an die Seite Russlands, gerade für den militärischen Einmarsch Russlands in die Ukraine, enthüllt das dahinterstehende Projekt, die Schaffung neuer Einfluss-Sphären auf der Welt. „China stimmt mit Russland darin überein, dass das Streben des Westens nach einer dominanten Position auf der Weltbühne inakzeptabel ist, und die beiden Länder müssen für eine ‚gemeinsame Entwicklung‘ zusammenarbeiten, erklärte Peking am 28. Dez. 2021.“ (RT, 28.12.2021) Russland wird über Europa, China über große Teile Asiens und den pazifischen Raum herrschen. Jalta ist endgültig tot.

Das Reptilien-Amerika gibt es faktisch schon jetzt nicht mehr. 25 US-Bundesstaaten haben sich offiziell von Bidens Gift-Pflicht losgesagt und somit das Zentral-Regime in Washington zerschlagen: „Die Bundesbehörde für Medizinische Versorgung (Centers for Medicare & Medicaid Services – CMS) hat am 28. Dezember eine Kehrtwende vollzogen und angekündigt, dass sie mit der Durchsetzung ihrer COVID-19-Impfpflicht in der Hälfte der US-Bundesstaaten beginnen werden, nämlich in denen, in denen die Impfpflicht nicht gerichtlich untersagt worden ist.“ (Epoch Times, 29.12.2021) Die zentrale Reptilienführung in Washington hat also ihren Zugriff auf den gesamten Bundesstaat (USA) weitestgehend verloren. Sie wollten flächendeckend töten und werden flächendeckend untergehen. 2022 wird also das Jahr sein, in dem das System des Grauens zu sterben beginnt, egal wie viele Menschen sie noch spritztöten können.

Die zweite Runde der Präsidenten-Gespräche zwischen Putin und Biden am 28. Dezember 2021 endete natürlich ergebnislos. Präsident Putin bestand auf seinen Forderungen, die Nato müsse sich auf die Linien von 1997 zurückziehen. Biden betonte indirekt die Nato-Erweiterung nach Osten könne aufgegeben werden und ließ anklingen, dass der Westen die Dominanz Russlands über Europa anerkennen könnte. „Biden hat sehr ausweichend reagiert. Das Weiße Haus hat die Möglichkeit eines solchen Abkommens nicht ausgeschlossen, erklärte aber, dass es einigen der Vorschläge ’niemals zustimmen‘ würde.“ (RT, 30.12.2021)

Das ist bereits die Vorkapitulation. Was geblieben ist, sind die leeren Drohungen in Form von Wirtschaftssanktionen, denen Putin mit der Abstellung des westlichen Lebenselixiers Gas begegnen wird. Dann bricht zumindest die BRD über Nacht zusammen. Sie sind also erledigt, das Reptilien-System ist tot.

Putin ist bereits völlig dazu übergegangen, die BRD-EU vorzuführen und zu demütigen. Nachdem die BRD das über die Jamal-Pipeline geliefert Gas zurück nach Polen pumpte und Polen es weiter an die Ukraine verkaufte, legte Putin die Jamal-Pipeline still. Gleichzeitig erhöhte er den Gaspreis um 800 Prozent für die BRD. Die Volldeppen, die stets so freudig die Vernichtungspolitiker gewählt haben, werden aus ihrem kranken Traum in eine grauenhafte Wirklichkeit katapultiert werden. Es werden keine Autos mehr gebaut, die letzte Industrie der BRD geht unter, weil die Elektro-Autos, für die es keinen Strom zum Auftanken gibt, wenn auch nur 15 Prozent aller Kraftfahrzeuge E-Autos wären. Die Atomkraftwerke wurden stillgelegt, sodass Atom- und Kohlestrom sehr teuer aus dem Ausland gekauft werden muss. Ein türkischer Medienanalyst sagte vor zwei Tagen in einem Teehaus in Berlin: „Diese Geisteskranken werden verrecken und wir nehmen uns, was wir brauchen.“

Klimaverarmt
Die BRD-Industrie, die nunmehr im Auftrag der Reptilien unter dem Vorwand eines sogenannten Klimaschutzes vernichtet wurde, ist nach offiziellen Angaben für einen CO2-Weltanteil von 1,85 % verantwortlich. China hingegen für knapp 31 % (Statista) „Allein die Zementwerke in China stoßen mehr Kohlendioxid aus als ganz Deutschland.“ (FAZ, 27.12.2021, S. 22) Und da gibt es noch Leute die glauben, in dieser Irrenanstalt könnten Menschen überleben.

In der Tat kann man vor diesen Geisteskranken nur erbrechen. Noch nie hat es weltgeschichtlich unter den Menschen einen solchen Trieb zur Selbstvernichtung gegeben, wie bei den kranken BRD-Deutschen, die zu 90 Prozent dieses Schicksal freiwillig immer und immer wieder gewählt haben. Erfreulich sind jedoch die Konzentrationen dies Widerstands in Mitteldeutschland, wo es noch zu gut 30 Prozent echte Menschen gibt. Klar im Kopf und entschlossen, die eigenen Kinder – und damit eine deutsche Zukunft – zu retten.

Die Forderungen Putins wurden der Nato und den USA übergeben, die BRD-EU fand keine Beachtung. Kein Minsker-Merkel-Format mehr. Nichts ist von der BRD übriggeblieben, was einmal einen gewissen Einfluss nach außen darstellte. Die EU, und somit die BRD, existieren für Präsident Putin gar nicht mehr.

Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell hat die BRD sozusagen unfreiwillig als Witz-Institution erscheinen lassen, als er in einem WELT-Interview jammerte, Putin würde die EU übergehen. Borrell klagte, dass die Forderungen Putins, die der Nato und den USA, nicht aber der EU, am 16. Dezember 2021 schriftlich übergeben wurden, Kriegsbedingungen seien. Borrell: „Das machen nur Sieger: Zu sagen, dies und das sind meine Bedingungen.“ Stimmt, lieber Herr Borrell, da haben Sie Recht. Putin sieht sich als Sieger über Europa, über die BRD sowieso. Und das entspricht der Wirklichkeit. Joseps Einlassung dazu erinnert ein wenig an das hilflose Kläffen eines kleinen Chihuahua-Hündchens vor einem riesigen Dobermann, als er sagte, die EU könne Putins Forderungen und das Übergehen der EU niemals akzeptieren: „Die Forderungen nach Sicherheitsgarantien und ein Ende der Erweiterung von EU und NATO im Osten ist eine rein russische Agenda mit völlig unannehmbaren Bedingungen, vor allem mit Blick auf die Ukraine. Russland will über die europäische Sicherheitsarchitektur verhandeln, ohne die Europäische Union einzubeziehen – das ist absurd. Wir werden das nicht akzeptieren. Nichts wird über uns entschieden, ohne dass wir dabei sind.“ (RT, 29.12.2021)

Tut uns leid, das sagen zu müssen, lieber Josep, aber daran kannst weder du etwas änderen, noch können deine Mit-Entmachteten in Berlin etwas ändern. Ihr bleibt außen vor, könnt bestenfalls am Katzentisch teilnehmen. Putin wird mit Biden vereinbaren, dass er über Europa, zumindest bis zur französischen Grenze, dominierend die Politik bestimmen wird. Und daran werdet ihr nichts, gar nichts, null, ändern können. Eure Gender-Truppe wird ja ohnehin lieber in Umstandsmoden Ringelrein tanzen, als zu kämpfen. Und die noch echten deutschen Soldaten werden Putins Russland um Beistand zur Entmachtung der Globalisten bitten.


4. Die Gesamt-Situation zusammengefasst

Putin
Das sind die Werte von Präsident Putin, die er in seiner Neujahrsbotschaft 2022 zum Ausdruck brachte: „Am wichtigsten ist, dass wir alle Schwierigkeiten des ausgehenden Jahres gemeinsam gemeistert haben. Vor allem haben wir Menschen der älteren Generationen und Familien unterstützt, in denen Kinder aufwachsen – die Zukunft Russlands. Wir haben unsere nationalen Interessen, die Sicherheit des Landes und der Bürger fest und konsequent verteidigt.“ Kinder, die Zukunft Russlands. Keiner Gender-Perversion, keinem Selbsthass ausgesetzt. Und vor allem werden sie in Russland nicht gentechnisch kaputtgespritzt. Sie sind das Heiligtum der Nation, so wie es sein sollte. Bei uns werden sie kaputt gemacht, psychisch wie physisch. (Quelle)

Sind diese Leute so abgrundtief unwissend in Bezug auf Geschichte, Geografie, Wirtschaft und die Möglichkeiten einer echten nationalen Sicherheitsbedrohung, dass sie glauben, die neuen Kräfteverhältnisse und der historische Hintergrund würden einen Dritten Weltkrieg gegen Russland immer noch erlauben und rechtfertigen? Es wäre der blanke Selbstmord des Westens.

Und wofür? Die Ukraine hatte nie stabile Grenzen und war auch nie eine lange Zeit ein unabhängiger Nationalstaat gewesen. Tatsächlich war die Ukraine jahrhundertelang unter den Zaren und sowjetischen Kommissaren bestenfalls ein Vasallenstaat – und meist eine provinzielle Satrape Moskaus. Die heutigen Grenzen des Landes wurden von kommunistischen Apparatschiks während der Sowjetära genauestens festgelegt und anschließend von der Kiewer Regierung übernommen, die 1991 entstand, als sich die Sowjetunion plötzlich auflöste. Hätte die Nato nicht versucht, Russland seit 1989 militärisch einzukreisen, würde Europa heute nicht unter die Einfluss-Sphäre Russlands kommen. Putin wäre mit seinem Russland zufrieden gewesen. Jetzt unternimmt er die notwendigen Schritte, dass so etwas wie die Einkreisung Russlands durch die Nato seit 1989 geschehen, nicht noch einmal passieren kann.

Die Geschichte der Ukraine lässt sich wie folgt zusammenfassen:


Putins Wirtschaft ist im Vergleich zu den westlichen Wirtschaftsdaten zwar überhaupt nicht vergleichbar. Russlands BIP ist kleiner als das von New York, so die offiziellen Zahlen. Aber das sind Scheinzahlen, denn das BIP von New York besteht aus Finanzblasen, sonst nichts. Die Produktivität des Westens ist faktisch geringer, als die Russlands, denn im Westen wird so gut wie nichts mehr hergestellt. Die Herstellung fand bislang in China statt und wird nunmehr von China als Bündnispartner Russlands endgültig abgewürgt.

Beispiel BRD: Die letzten Aktivposten von wirtschaftlich-industrieller Wertschöpfung wurden dem Klima-Wahn geopfert. Die BRD ist selbst zu einer staatspolitischen Blase geworden. Russland produziert nicht allzu viele Schundwaren, das stimmt, aber mit dem, was Russland produziert, übertrifft es schon sehr bald nicht nur die Wertschöpfungskapazität der BRD, sondern sogar die des Westens. Außerdem erzielt Russland mit seinem Energiemonopol und mit seiner Waffenschmiede-Industrie einen Exportüberschuss, der das Land mühelos mächtiger und mächtiger werden lässt, während der Westen an Produktions-Fäulnis krepiert.

Nur das Krepieren des Westens wird uns letztlich vor der Todesspritze retten, denn die Auftragnehmer in Berlin sind entschlossen, den ihnen erteilten Auftrag zu erfüllen. Wenn sie aber nicht mehr sind, ist auch das Tötungsprogramm nicht mehr. Der Widerstand aus der Bundeswehr und aus den Polizeikräften wird Putin nur ermutigen, den Entmachtungsschlag gegen Nato und EU zu führen. Damit köpft er die Globalisten.

2022 – das Jahr auf dem Weg zurück ins Leben!

***

Besuchen Sie meinen Telegram-Kanal: https://t.me/MMannheimer

IBAN: HU61117753795517788700000000
BIC (SWIFT):  OTPVHUHB

Teilen mit:

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird geladen...
%d Bloggern gefällt das: