Beitrags-Archiv für die Kategory 'Angriff des Islam gegen Europa'

70 Prozent der Deutschen gegen islamische Feiertage – Für „Mehrheit der Deutschen gehört der Islam nicht zu Deutschland“

Dienstag, 17. Oktober 2017 9:53

.

EIN KLARES ERGEBNIS. ABER UNSER POLITIKER INTERESIERT`S NICHT.
SIE REGIEREN GEGEN DAS VOLK

Da können die bundespolitischen Islam-Apologeten wie Merkel, Steinmeier, Wulff oder Gauck  - gleichzusetzen mit Hoch-Verrätern an der deutschen und europäischen Kultur - noch so oft betonen, dass der Islam zu Deutschland gehört. Die Deutschen wollen diesen intoleranten Mordkult ("Ungläubige müssen laut Scharia getötet werden, der Islam muss die Weltherrschaft anzielen) nicht haben.

70 PROZENT GEGEN ISLAMISCHEN FEIERTAG.
NUR 7,8 PROZENT DAFÜR

Dass 70 Prozent der Deutschen strikt gegen einen islamischen Feiertag sind, ficht den neuen Bundespräsidenten genauso wenig an, wie sich unsere verheerendste Bundeskanzlern der deutschen Geschichte um die Meinung des Volkes, das sie angeblich vertritt (in Wahrheit: in deren Diensten sie laut Verfassung zu stehen hat) kümmert.

Wer glaubt, Deutschland befindet sich in einer Demokratie, hat die letzten 25 Jahre verschlafen.

  • Opposition im Bundestag: Fehlanzeige.
  • Opposition bei den Medien: Fehlanzeige.
  • Freie Abstimmung der Bundes-und Landesabgeordneten: Fehlanzeige.

Abgeordnete sind nicht, wie Art.38 des GG bestimmt, allein ihrem Gewissen verantwortlich - sondern müssen sich dem Fraktionszwang beugen. Damit wird Deutschland nicht von den offiziellen 630 Bundetagsabgeordneten regiert, sondern einer Handvoll  Fraktionsvorsitzenden. Der Unterschied zu einer Diktatur nach dem Muster der DDR? Es gibt keinen.

Daher werden die 70 Prozent der den islamischen Feiertag ablehnenden Deutschen auch nicht verhindern könne, dass dieser kommt. Weil es die den Willen des Volkes notorisch missachtenden höchsten Repräsentanten der Politik so beschlossen haben.

Nur jeder dreizehnte Bundesbürger (7,8 Prozent) (!) befürwortet die gesetzliche Einführung von islamischen Feiertagen in Deutschland. Diese Befürworter dürften sich nahezu ausschließlich aus dem Kreis der eingebürgerten Moslems rekrutieren - und stellen damit nicht die Meinung der Bio-Deutschen dar. Wen interessiert´s? Richtig: Niemanden.

Michael Mannheimer, 17.10.2017

***

 

 

Epoch Times, 17. October 2017

Deutsche gegen islamische Feiertage – Für „Mehrheit der Deutschen gehört der Islam nicht zu Deutschland“

"Für die ganz große Mehrheit der Deutschen gehört der Islam nicht zu Deutschland", sagt INSA-Chef Hermann Binkert. Die Bundesbürger wollen auch keine islamischen Feiertage.

Die Einführung islamischer Feiertage wird von den Deutschen mit großer Mehrheit abgelehnt. Sieben von zehn Befragten (70,1 Prozent) sprechen sich in einer INSA-Umfrage für die „Bild“ (Dienstag) dagegen aus.

Nur jeder dreizehnte Bundesbürger (7,8 Prozent) befürwortet die gesetzliche Einführung von islamischen Feiertagen in Deutschland. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Angriff des Islam gegen Europa, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Demokratie, Islamisierung: Fakten, Komplott der bürgerlichen Parteien, Gewerkschaften und Kirchen bei der Islamiserung des Westens, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Rechtstaat in Gefahr, Regierung gegen das Volk | Kommentare (68) | Autor:

Bayerns Vize-Ministerpräsidentin Ilse Aigner : „Wir erwarten mindestens 7 Millionen Familiennachügler“

Montag, 9. Oktober 2017 8:46

.

MERKELS FINALER TODESSTOß GEGEN DEUTSCHLAND HAT BEGONNEN

Nein, Sie haben sich nicht verlesen. Unfassliche 7  Millionen Familiennachzügler werden in Deutschland in der kommenden Zeit erwartet. nicht in 10 Jahren, sondern bereits für 2018. Diese Familiennachzügler betreffen jene Immigranten, die schon heute hier leben.

Vor der Wahl - erinnern sie sich ? - gab es eine Nulldebatte zum Thema Immigration. Dieses Thema wurde sowohl in den Talkshows als auch in den Medienberichten komplett - zu 100 Prozent also  - ausgeblednet. Und auch Deutschlands Todesengel, die Exekutorin des Völkermords an den Deutschen namens Angela Merkel, hat in ihren zahlreichen Wahlveranstaltungen nie ein Wort über diese Zahl fallen lassen, die ihr sehr wohl bekannt gewesen ist.

Hätte sie dies getan, wäre die CDU auf weit unter 30 Prozent gekommen - und die AfD hätte ein Wahlergebnis um  die 20 Prozent erreicht. So aber wurden die deutschen Wähler erneut getäuscht. Demokratie ? Das war einmal. Wir haben eine klare Medien- und Parteiendiktatur, die sich allerdings von anderen Diktaturen in einem kleinen Punkt deutlich unterscheidet: Andere Diktaturen führen keine Politik des  politisch gesteuerten Völkermords an ihren Völkern durch. Im Gegenteil: sie schirmen ihre Völker und Länder in aller Regel gegenüber fremden Einflüssen ab.

***

 

Von Michael Mannheimer, 9.10.2017

Bayerns Vize-Ministerpräsidentin Ilse Aigner rechnet damit, dass durch Familiennachzug bis zu sieben Millionen weitere Flüchtlinge nach Deutschland kommen könnten.

Die Medien berichten derzeit großflächig über einen "Riesenerfolg" der Jamaika-Koaltion: Nur noch 200.000 Flcühtlinge sollen pro Jahr nach Deutschland kommen.

Allein diese Zahl wäre, wenn sie wahr wäre, ungeheuerlich. Das hieße, dass Deutschland Jahr um Jahr so viele Immigranten bekäme wie Lübeck oder Kassel Einwohner hat. doch auch diese Zahl ist gelogen. denn sie ist quasi die Netto-Ziffer der Zuwanderung. Bereinigt um die Familiennachzügler, die dann mit Gewissheit kommen. Und da sieht es schon ganz anders aus. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Angriff des Islam gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Genozid an Deutschen, Genozide der Kommunisten, Geschichtsfälschung durch den Islam, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Islamisierung: Fakten, Zitate über Deutschland (Islamisierung, Abschaffung etc) | Kommentare (117) | Autor:

Google Earth entfernt Kreuze von Kirchtürmen

Donnerstag, 28. September 2017 10:00

.

HAT DER VON LINKEN UND DEM ISLAM ENTFACHTE KULTURKAMPF JETZT AUCH SCHON GOOGLE ERREICHT?  

Es scheint, dass Google dabei ist, Kreuze von Kirchen per Photoshop zu entfernen. Ob es ein Zufall ist oder eine geheime, großangelegte Aktion gegen die westlich-christliche Kultur seitens der US-Weltfirma, das steht noch nicht fest.

Google macht Auflösungsprobleme geltend. Allerdings sieht man die Spitze des Fernsehturms in Berlin gestochen scharf. Das wirft dann auch wieder Fragen auf.

Daher hat die Quelle des folgenden Artikels eine Anregung an die Leser:

Wenn es in Ihrer Stadt ein große Kirche mit einem schönen Turmkreuz gibt und Sie Lust auf ein bisschen Recherche haben, dann bemühen Sie Google Earth und sehen mal nach, ob das Kreuz noch da ist.Und melden Sie Ihr Ergebnis hier als Kommentar.

***

 

Google Earth entfernt Kreuze von Kirchtürmen

Google Earth ist eine Software des US-amerikanischen Unternehmens Google Inc., die einen virtuellen Globus darstellt. Sie kann Satelliten- und Luftbilder unterschiedlicher Auflösung mit Geodaten überlagern und auf einem digitalen Höhenmodell der Erde zeigen. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Angriff des Islam gegen Europa, Christenverfolgung durch Linke, Political Correctness - die neue Inquisition, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien | Kommentare (20) | Autor:

Vor der Bundestagswahl: 80 Prozent aller AfD-Plakate in Deutschland werden zerstört oder entwendet

Freitag, 15. September 2017 11:00

VIDEO-DAUER: 26 SEKUNDEN

.

LINKE ZEIGEN, WAS SIE VON DEMOKRATIE HALTEN: 
NICHTS !

Derzeit werden ca. 80 Prozent aller AfD-Plakate in Deutschland zerstört oder entwendet. Im Berliner Wahlkampf sind bisher insgesamt 600 Wahlplakate beschädigt oder entwendet worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, traf es mit rund 200 Plakaten am stärksten die AfD.

In puncto Toleranz sind sich Sozialismus und Islam nicht nur ähnlich: sie sind identisch in der Nihilierung dieses wesentlichen Wertes zwischenmenschlicher und politischer Diskurse.

Tolerant - das ist man nur gegenüber seinesgleichen.

Alle Andersdenkenden werden kriminalisiert, bekämpft, zum Schweigen gebracht - oder, wie in vielen islamischen und bis heute sozialistischen Ländern getötet (Afghanistan, Saudi-Arabien, Pakistan, China, Nordkorea).

SOZIALISMUS HAT NICHTS MIT “SOZIAL" ZU TUN

Dennoch gibt es immer nur Millionen Deutsche, die Sozialismus mit “sozial" gleichsetzen. Nichts ist abwegiger als das. Wo der Sozialismus (und der Islam) Einzug hält, ist es vorbei mit den sozialen Versprechungen, die man zuvor forderte.

Sozialistische Staaten gleichen sich allesamt in einem Punkt: in der totalen Verelendung der Massen - und waren sich nur in einem ihrer Forderungen treu: Der Gleichheit der Menschen. Was sie verschweigen ist, dass dies jedoch nichts anderes bedeutet als die Gleichheit in Armut, Rechtlosigkeit gegenüber dem Staat und Gleichheit in menschlicherer Misere.

„FLÜCHTLINGSKIND“ ZERSTÖRT AFD-PLAKAT
- UND IST STOLZ DRAUF"!

Nicht nur Linke haben mittlerweile offenbar kein Problem mehr damit ganz frank und frei Verbrechen zu begehen und das auch noch aller Welt mit stolz geschwellter Brust Kund zu tun. Im Video oben ist ein Teil des „Rap-Duos SXTN“ am Werk. SXTN ist eine Gruppe aus Berlin und besteht aus „Juju“ und „Nura“. Erstere ist gebürtige Marokkanerin, Tochter einer Deutschen und eines Marokkaners und wuchs bei der Mutter in Berlin auf.

Nura wurde in Saudi-Arabien geboren. Die Mutter stammt aus Eritrea, der Vater ist ein Saudi. Sie kam mit drei Jahren mit ihrer Mutter und drei Geschwistern als „Flüchtling“ nach Deutschland.
Das Video, das zuerst auf den Twitteraccount der Plakatzerstörerinnen gepostet worden war, zeigt, wie Nura in einem Tigeranzug einen Laternenpfahl erklimmt und ein Plakat von Sibylle Schmidt, die für den AfD-Wahlkreis Berlin Friedrichshain-Kreuzberg-Prenzlauer Berg Ost kandidiert, herunterreisst. Ihre Begleiterin, die Produzentin Mel Beatz, schreit dazu „Zerreiß die Scheiße.“

Inzwischen hat die Berliner AfD die SXTN-Rapperin Nura angezeigt. Die bayerische AfD geht noch einen Schritt weiter: Sie hat aus gegebenem Anlass unlängst insgesamt 20.000 € für die Ergreifung von Straftätern ausgelobt, die AfD-Plakate zerstören.


 

Thema: AfD, Angriff der Linken gegen Europa, Angriff des Islam gegen Europa, Feinde Deutschlands und Europas, Meinungsfreiheit, Staatszerfall Deutschlands, Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten, Terror gegen Islamkritiker, Toleranz - Ein Mythos, den es im Islam nicht gibt | Kommentare (16) | Autor:

Und täglich grüßt der Einzelfall: 39-Jährige von „Flüchtling“ brutal misshandelt und vergewaltigt. Dieser und weitere „Einzelfälle“

Freitag, 15. September 2017 7:00

.

Merkel und ihre Helfershelfer gehören vor ein internationales Kriegsverbrecher-Tribunal

Sämtliche der folgenden und alle die hunderttausenden Straftaten, die die illegalen Merkel-Immigranten während der zurückliegenden Jahre gegen deutschen Bürger unternommen hatten - einschließlich tödlicher Terroranschlägen und Mord - gehen allein auf das Konto Merkels und ihrer politischen und medialen Helfershelfer. denn ohne diese Invasoren (Tarnsprache: “Kriegsflüchtlinge”) wären diese Straftaten niemals erfolgt.

Dafür müssen die Verantwortlichen vor ein internationales Kriegsverbrecher-Tribumal gestellt werden. Denn sie haben nichts anderes als einen Krieg nach Deutschland importiert.

Alle jene, die ihre Stimmen immer noch den Altparteien geben, sind nicht weniger schuldig an dem Leid, das den Deutschen durch die verbrecherische Politik des politischen Establishments zugefügt wird. (MM)


ZUM THEMA PASSEND:

Ob Frauen, Kinder oder Rentner, die eingedrungenen Ausländer vergewaltigen ALLES, was sich nicht wehren kann. Wird Zeit, diesen Invasoren in den Arsch zu treten. In früheren Zeiten wo die Politiker noch keine ANGST davor hatten, irgendwie BEZEICHNET zu werden, da hätten sie sofort den Befehl gegeben, den Feind zu bekämpfen. Sie hätten ihn gar nicht erst reingelassen.

"Potsdam: 66-Jährige nach Schwächeanfall von schwarzhaarigem Ausländer vergewaltigt."

"In der Nacht zu Mittwoch hatte eine 66-Jährige Potsdamerin mit Kreislaufproblemen zu kämpfen. Als ihr schwindelig wurde und sie umfiel, kam ihr ein scheinbar netter Mann zur Hilfe, von dem sich die Frau aber besser fern gehalten hätte.

Gegen 2 Uhr morgens begleitete der Mann sie nach dem Schwächeanfall noch nach Hause und brachte sie bis zur Tür. An der Wohnung zeigte ihr vermeintlicher Retter dann sein wahres Gesicht. Zuerst soll er die 66-Jährige in ihrer eigenen Wohnung bedrängt haben. Dann fiel er über die alte Dame her und vergewaltigte sei. Beschreibung des Täters: ca. 165-170 cm groß, ca. 38-42 Jahre alt, kräftige, sportliche Figur, schwarze Haare, blaue Jeanshose, graues Shirt, ausländisches Aussehen, sprach Deutsch mit Akzent.” (Quelle)

***

 

Von Anonymous - 10. September 2017

Und täglich grüßt der Einzelfall: 39-Jährige von „Flüchtling“ brutal misshandelt und vergewaltigt

Bunte Vielfalt für die bunte Republik: Es vergeht mittlerweile kein Tag mehr, an dem Merkels illegale Invasoren keine Frau, Kleinkind oder Seniorin schänden, begrabschen, ausrauben und/oder mit roher Gewalt überziehen.

Der Asyl-Terror im Wochenrückblick: [...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Asylantenkriminalität, Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Einzelfall-Lüge, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Migrantenkriminalität | Kommentare (35) | Autor:

Monika Maron: „Links bin ich schon lange nicht mehr – und warum ich vor dem Islam Angst habe!“

Samstag, 9. September 2017 7:57

Trotz aller ihrer richtigen Kritik am Merkel-Sysetm will Maron die FDP wählen. Als das angeblich "kleinere Übel" (s.u.).

Braucht sie nicht. Sie kann gleich die CDU wählen. Denn ihre Wahl der FDP (deren islamophilen Charakter sie offenbar nicht erkannt hat (s.u.)) wird nichts am Untergang Deutschlands, der maßgeblich von den Systemparteien - und an vorderster Stelle von der CDU-SPD-Dauerkoalition (“SED2.0") - geprägt wird, ändern (MM)


.

WAS UM ALLES IN DER WELT BEWEGT MONIKA MARON DAZU ZU GLAUBEN, DASS SIE MIT DER WAHL DER FDP DAS "KLEINERE ÜBEL” WÄHLEN WÜRDE?

Warum Monika Maron, eine mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete ehemalige DDR-Schriftstellerin (über sie habe ich bereits zweimal berichtet (.s.u.a.hier), nur die FDP als einzige Alternative zu Merkel und den sie unterstützenden Linksparteien sieht, erschließt sich mir nicht.

Hat Maron noch nie etwas von der AfD gehört? Ist sie den Lügen des linkspolitischen Establishments auf den Leim gegangen, dass es sich bei der AfD und eine “rechte” Partei” handeln soll? Wenn sie im folgenden, ansonsten ausgezeichnet Artikel in der NNZ schreibt:

"Wahrscheinlich werde ich wieder die FDP wählen, diesmal sogar mit der kleinen Hoffnung, nicht nur den geringsten Schaden anzurichten, sondern das grösste Übel zu verhindern”,

dann scheint ihr nicht bewusst zu sein, dass sie mit der Wahl der FDP weder den "geringsten Schaden" anrichten noch das "größte Übel" verhindern wird. Denn die FDP ist - wie der Rest der Altparteien - eine ganz klar auf Merkel- und Islamkurs befindliche Partei.

Jahrelang wurde der proislamische Kurs der FDP durch den Islam-Apologeten Mazyek geprägt, der diese Partei dahingehend entscheidend geprägt hatte. Von 2001 bis 2007 war Mazyek Vorsitzender des FDP-Stadtverbandes Alsdorf und 2004 Bürgermeisterkandidat - und er war auf zahlreichen Vorstandsbesprechungen der FDP präsent..

DIE FDP IST NICHT ETWA DAS KLEINERE ÜBEL, SONDERN DAS GLEICHE ÜBEL WIE DER REST DER BLOCKPARTEIEN IM BUNDESTAG.

Was um alles in der Welt hält diese Schriftstellerin (deren Preise abrupt mit der ersten Kanzlerschaft Merkels endeten, (s.weiter unten im Vorwort) davon ab, ihre Stimme der einzigen Oppositionspartei zu geben, die es in Deutschland noch gibt?

  • Informiert sie sich über die AFD ausschließlich im Staats-Fernsehen oder in den gleichgeschalteten Linksmedien Deutschlands?
  • Hat sie je das Parteiprogramm der AfD gelesen?
  • Weiß sie nicht, dass die AfD die einzige Partei ist, die sich ganz klar gegen die Islamisierung Deutschlands ausspricht - und nichts, ich wiederhole: nichts, mit rechter oder gar neonazistischer Gesinnung zu tun hat, was man ihr in den deutschen Einheitsmedien Kollektiv unterstellt?

Sie will also die FDP wählen. Schauen wir uns an, wie die Haltung der FDP zum Islam ist:

DIE DREISTEN LÜGEN DER FDP ÜBER EINEN GEMEINSAMEN GOTT DER JUDEN, CHRISTEN UND DES ISLAM

Die FDP ist klar auf proislamischem Kurs. Das scheint Maron komplett entgangen zu sein. So steht auf der FDP-Wahlseite über den Islam folgendes:

"Wie andere Bürger auch haben Muslime, insbesondere seit der ersten Immigrantengeneration, zum Wohlstand in unserem Land beigetragen, das gesellschaftliche Leben bereichert und sich ehrenamtlich engagiert. Muslimische Gemeinden sind wie andere Religionsgemeinschaften in der Seelsorge, im karitativen Bereich und im interreligiösen Dialog tätig.

In jüngster Zeit haben die Teilnehmer der Kölner Demonstration „#Nicht mit uns – Muslime & Freunde gegen Gewalt und Terror“ ein wichtiges Zeichen für ein friedliches Zusammenleben gesetzt.”..

Der Dialog der Religionen fördert das gegenseitige Verständnis der Gläubigen unterschiedlicher Religionsgemeinschaften und das friedliche Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen in unserer offenen und vielfältigen Gesellschaft.

Das Ziel ist es, aufeinander zuzugehen, gemeinsame Werte herauszuarbeiten, die Werte anderer Kulturen zu akzeptieren, aber auch Unterschiedlichkeiten anzuerkennen.

Da Christen, Juden und Muslime zu demselben Gott beten, wird der Dialog zwischen diesen Religionen besonders fruchtbar sein."

Fast alles, was die FDP auf ihrer Website über den Islam sagt, ist falsch. Den paar hundert Moslems, die seitens der Islamverbände zusammengetrommelt wurden, um gegen Gewalt seitens islamischer Dschihadisten zu “protestieren”, stehen 1,4 Milliarden Moslems gegenüber, die keinen Finger rühren, um sich gegen den islamischen Terror zu positionieren. Weil Islam und Terror identisch sind. Das wissen (fast) alle Moslems.

Unfassbar aber vor allem ist, dass selbst die FDP von einem gemeinsamen Gott der Christen und Moslems faselt. Das Gegenteil ist der Fall.

An diversen Stellen des Koran und in zahlreichen Fatwas definiert der Islam das Christentum eindeutig als eine polytheistische Religion - und macht jeden Moslem, der an den christlichen Gott galant, zu einem “Ungläubigen. So heißt es Sure 5:17:

“Ungläubig sind gewiß diejenigen, die sagen: Christus, der Sohn Marias, ist Gott!”

Und in Sure 9:30 heißt es:

„Die Christen sagen, Christus ist der Sohn Gottes. So etwas wagen sie offen auszusprechen. Diese gottverfluchten Leute, Allah schlag sie tot! Wie können sie nur so fehlgeleitet sein.“ 

Das Christentum gilt explizit als "Religion von Ungläubigen". Es gibt Dutzende Fatwas, die dies bestätigen und von Moslem eine herablassende Haltung gegenüber dem Christen fordern.  Der Islam verbietet jeden Kontakt mit Nichtmuslimen. So stehts im Koran, so stehts in den Hadithen.

Und so wird es auch von Islamgelehrten in ihren verbindlichen Rechtsgutachten (Fatawa) festgehalten. Wie in der folgenden Fatwa, in der Abdul-Aziz bin Baz, einer der prominentesten und einflussreichsten Gelehrten des sunnitischen Islam im 20. Jahrhundert, Muslimen jeden Kontakt zu "Juden, Christen und anderen Ungläubigen" ausdrücklich verbietet. Besonders und gerade während Weihnachten.

"Muslime dürfen nicht an den Feierlichkeiten der Juden, Christen oder anderen Ungläubiger teilnehmen. 

Muslime müssen davon Abstand nehmen, denn wer ein Volk nachahmt, wird einer von ihnen. Allahs Prophet - Allahs Segen und Heil seien auf ihm - hat uns davor gewarnt, diese Nichtmuslime nachzuahmen und ihnen in ihrer Ethik ähnlich zu werden.

Quelle: www.olamaashareah.net/nawah.php?tid=6879

Datum des Rechtsgutachtens: 31. Oktober 2001,  Institut für Islamfragen

Und das soll - nach der FDP - der gleiche Gott sein, den der Islam und die Christen anbeten? Ich könnte mit der Belegung des Umstands, dass Christen und der christliche Gott nichts mit dem Gott des Islam zu tun haben, endlos weiterfahren. (Interessierte Leser dürfen sich gerne näher mit diesem Thema hier befassen).

DIE BESTEN KÖPFE DEUTSCHLANDS WISSEN IMMER NOCH VIEL ZU WENIG BIS NICHTS ÜBER DEN ISLAM. DAS IST 16 JAHRE NACH 9/11 UNENTSCHULDBAR !

Dass eine Intellektuelle vom Format Marons sich offenbar noch nie mit diesem Thema befasst hat, und dass sie die FDP als das “kleinere Übel” der derzeitigen Katastrophe Deutschlands betrachtet, macht mich offen gesagt sprachlos.

Es verdeutlicht, das selbst die besten Köpfe Deutschlands immer noch keine Ahnung vom Islam haben - und offenbar die komplette  Transformierung der Altparteien in eine durchgehende pro-islamische Parteienlandschaft ebenfalls immer noch nicht begriffen haben. Gerade eine Maron, eine Ex-DDR-lerin, sollte dafür ein feineres Gespür haben als der normale Ostdeutsche. Hat sie aber offenbar nicht.

Dabei ist das, was Maron ansonsten zum politischen Merkel-System sagt, fast durchwegs hervorragend. So hat sie - die sie u.a. Preisträgerin des renommierten Kleistpreises ist, in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" eine regelrechte Abrechnung in Richtung Berlin geschrieben. Deutlicher als sie kann man Merkels Politik nicht kritisieren:

Merkel destabilisiere die innere Sicherheit Deutschlands, zerstört das Vertrauen der Einheimischen in ihr Land und bereite den Boden für einen kommenden Bürgerkrieg.

MONIKA MARONS ANKLAGE
GEGEN MERKEL UND DAS POLITISCHE ESTABLISHMENT: 

Deutlicher als Maron kann man die politische Lage Deutschlands nicht analysieren - und die Folgen für die Zukunft Deutschlands nicht prognostizieren:

"Eine Zuwanderung, die in ihrer Masse die einheimische Gesellschaft überfordert, zerstört das Vertrauen zuerst zwischen Einheimischen und Zuwanderern und in der Folge auch das Vertrauen innerhalb dieser Bevölkerungsgruppen, was in unserer auf Vertrauen und Kooperation begründeten Gesellschaft verheerende Folgen hat."

MONIKA MARONS
LITERARISCHE AUSZEICHNUNGEN

Als ihre Kritik am Kommunismus und der DDR dem linkspolitischen System nicht mehr ins Konzept passten. Man erkennt, dass sie ab dem Jahr 2011 keinen weiteren Preis mehr erhielt)

Das ist in etwa die Zeit, in der ihre ehemaligen DDR-Unterdrücker mittels ihrer Marionette Angela Merkel (alias IM Erika) begonnen haben, auch die Macht in Gesamtdeutschland an sich zu reißen.

Von Michael Mannheimer, 9.6.2017

***

 

Von Monika Maron vom 6.9.17,  NZZ

NZZ: Eigentlich möchte die Schriftstellerin Monika Maron auf gar keinen Fall noch einmal vier Merkel-Jahre erleben. Aber was wäre die Alternative in alternativloser Zeit?

Artikel von Monika Baron:

Es ist Sommer, heute aber ein kühler Tag, geeignet zum Nachdenken und eine frühe Mahnung an den Herbst. Im Herbst müssen, sollen, dürfen wir wählen.

Früher, als ich noch in der DDR lebte, waren freie Wahlen etwas so Verheissungsvolles wie Reisefreiheit und offene Grenzen, woran man schon erkennen kann, wie wandelbar Begriffe sind.

Wer denkt bei «offenen Grenzen» noch zuerst an den Fall der Berliner Mauer? Jetzt haben wir, habe ich, die freie Wahl, und trotzdem sind Wahlen für mich seit Jahren eine Zumutung. Meistens habe ich die FDP gewählt, weil ich glaubte, damit den geringsten Schaden anzurichten. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Angriff des Islam gegen Europa, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Kampf gegen Rechts: Die Kriminalisierung + Verleumdung d. politischen Mitte, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel-Gegner, Versagen von Systemkritikern, Zitate über Deutschland (Islamisierung, Abschaffung etc), Zitate über Deutschland (Sonstige) | Kommentare (47) | Autor:

Europa schon bald an den Islam verloren – ohne Gegenwehr! Es brennt!

Freitag, 8. September 2017 6:00

ISLAM UND ISLAMISMUS GHÖREN SO UNTRENNBAR ZUSAMMEN WIE ALKOHOL UND ALKOHOLISMUS


.

MERKEL UND CO HABEN DEUTSCHLAND ZU EINEM AUFMARSCHGEBIET ISLAMISCHER DSCHIHADISTEN GEMACHT. ALLEIN DAFÜR GEHÖRT SIE SOFORT AUS IHREM AMT ENTFERNT

Nach Angaben des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV) gibt es derzeit (bereits) 10.000 Salafisten und 1.600 gewaltbereite Islamisten in Deutschland.

Gegen rd. 600 radikale Allah-Gläubige laufen allein in diesem Jahr bereits jetzt bis zu 600 Terrorverfahren.

Im Jahre 2016 waren es „nur“ rd. 250 und 2013 gerade mal 68

***

 

Von Peter Helmes, veröffentlicht am 

Europa schon bald an den Islam verloren – ohne Gegenwehr! Es brennt!

„Ihr habt Augen, und sehet nicht,
und habt Ohren, und höret nicht,
und denket nicht daran…
„Wer Augen hat zu sehen, der sehe,
wer Ohren hat zu hören, der höre!“

(Markus 8.18)

„Willkommenspolitik“ klingt schön und unverdächtig; denn natürlich heißt unser Land Gäste gerne willkommen. Wohlgemerkt „Gäste“, aber nicht Eindringlinge und Sozialschmarotzer. Und ehe jetzt die Berufsheuler dicke Tränen vergießen, ihnen ins Stammbuch: [...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Drahtzieher der Massenimmigration, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Islamisierung - Eurabia, Islamisierung: Fakten, Kniefall des Westens vor dem islamischen Terror, Komplott der bürgerlichen Parteien, Gewerkschaften und Kirchen bei der Islamiserung des Westens, Komplott der Linken mit dem Islam, Krieg gegen den Westen durch den Islam, Spanien+Islam | Kommentare (26) | Autor:

Papst Franziskus übertrifft sogar Merkel: Ihm geht die Umvolkung in Europa nicht schnell genug voran

Sonntag, 3. September 2017 14:41

.

DER VERMUTLICH SCHLIMMSTE PAPST DER KIRCHENGESCHICHTE

Er gehört ohne Frage zum internationalen Netzwerk der Zerstörung Europas. Papst Franziskus ist der schlimmste Papst, den Europa in seiner derzeitigen Islamiserungs-Phase treffen konnte. 1400 Jahre lang waren die Päpste damit beschäftigt, den Ansturm des Islam gegen die Christenfestung Europa abzuwehren.

Franziskus stellt mit seinem 21 Punkte umfassenden Forderungskatalog, in welchem er ausdrücklich die Familienzusammenführung „einschließlich Großeltern, Geschwistern und Enkelkindern“ fordert, den 1400 jährigen Kampf gegen die Islamisierung der Kirche auf den Kopf und handelte facto  wie ein islamischer Kalif.

“PAPST FRANZSIKUS TUT DAS NUR,
WEIL ER ALS LINKER DEN WESTEN VERACHTET"

Nun, spätestens seit einem Interview mit MARCELLO PERA, einem engen Freund des unter rätselhaften Umständen zurückgetretenen Papstes Benedikts XVI.,  verstehen wir besser, was diesen linken Passt Franziskus, der aus der lateinamerikanischen Protestkirche kommt, zu solchen Aussagen treibt.

Marcello Pera, der frühere Präsident des Italienischen Senats, übte mehrfach  scharfe Kritik an Papst Franziskus und  wirft dem katholischen Kirchenoberhaupt vor,

„ein Papst zu sein, der nur Politik macht“.

"Er macht nur Politik, die weder von der Vernunft noch vom Evangelium geleitet ist..

Franziskus greife mit „starken und explosiven Thesen“ in die politische Debatte ein,

die man vor kurzem noch als „links“ bezeichnet hätte.

Pera weiter:

"Ich kann mir darauf nur eine Antwort geben:

Der Papst tut es, weil er den Westen verachtet, darauf abzielt ihn zu zerstören und alles tut, um dieses Ziel zu erreichen."

(mehr dazu hier)

Der Islam wollte schon immer den Vatikan einnehmen. Er hat dies nun geschafft - ohne dass Moslems auch nur einen einzigen Dschihadisten nach Rom schicken mussten.

Papst Franziskus ist als Linker per se islamophil - und arbeitet wie der Rest der westlichen Linken eng mit dem Islam zusammen. Er hat de facto den Vatikan islamisiert. Nur will das so keiner wahrhaben.

PAPST FRANZISKUS: POLITK ANSTELLE RELIGION

Er macht Politik - anstelle sich um das Seelenheil seiner zwei Milliarden Gläubigen zu kümmern. Während er den Islam zu jeder Gelegenheit hofiert, vernahm man noch kein einziges Wort des Protestes aus dem Mund des katholischen Oberhaupts zur Tatsache, dass in den islamischen Ländern Jahr um Jahr zwischen 100.000-150.0000 Christen getötet werden. Von Moslems, weil diese Christen den "falschen” Glauben hätten.

Wäre ich kein Atheist, müsste ich denken, dass Satan persönlich die Macht nicht nur in den meisten westlichen Ländern, sondern nun auch im Vatikan übernommen hat.

Michael Mannheimer, 3.9.2017

***

 

Aus: RTdeutsch, 24.08.2017

Papst Franziskus geht die Umvolkung (Islamisierung) Europas nicht schnell genug.

Er fordert die Familienzusammenführung „einschließlich Großeltern, Geschwistern und Enkelkindern.“

Papst Franziskus schlägt 21 Maßnahmen zur "Erleichterung der Immigration” vor. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Angriff des Islam gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Asylanten-Lüge, Auto-Rassismus im Westen, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Drahtzieher der Massenimmigration, Geheimgesellschaften - regieren sie die Welt?, Immigration sonstiges, Kirche und Islam, Komplott der Linken mit dem Islam, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung | Kommentare (191) | Autor:

Es ist soweit: Von Erdogan ferngesteuerte Türkenpartei „AD-DEMOKRATEN“ tritt zur Bundestagswahl an

Dienstag, 29. August 2017 6:00

.

Der Parteienneuling „Allianz Deutscher Demokraten“ wird dominiert von hier länger Lebenden, die allesamt türkische Wurzeln haben. Das Kürzel „ADD“ darf wegen eines Rechtsstreits mit der AfD nicht verwendet werden, weshalb sich die Partei zähneknirschend für den Schriftzug AD-Demokraten entschlossen hat. Gesprochen hört sich das dann wie „Ade, Demokraten!“ an.

Die Programmpunkte zur Bildungspolitik dieser Türkenpartei haben es richtig in sich. Die Allianz deutscher Demokraten setzt sich beispielsweise dafür ein, dass Eltern auch für ihre nicht erwachsenen Kinder wählen dürfen. Kinderreichtum muß demnach möglichst schon im Kindesalter seinen Zweck erfüllen. Die Instrumentalisierung von Kindern ist im Islam indes kein unbekanntes Phänomen und dient schließlich nur der einzig richtigen, höchsten Sache.


WEDER DEUTSCH NOCH DEMOKRATISCH:

DIE NEUE TÜRKENPARTEI “AD” HAT ALLEIN DAS ZIEL
DER EROBERUNG UND DAMIT ISLAMISIERUNG DEUTSCHLANDS

Alles an dieser Partei ist türkisch - so gut wie nichts ist deutsch. Das Ziel dieser Partei ist die Islamisierung Deutschlands - auch wenn sie dies nicht offen ausspricht. Aber eine islamistische Partei als “Allianz Deutscher Demokraten” zunehmen: Das ist Taqiya vom Feinsten. Diese Partei ist so demokratisch wie die “Deutsche Demokratische Republik”.

MIT DER  „ALLIANZ DEUTSCHER DEMOKRATEN“
REGIERT KÜNFTIG ERDOGAN IN DEUTSCHLAND MIT

Und sie ist der verlängerte Arm Erdogans, der nun politischer Mitspieler in Deutschland sein wird. Dank Merkel, den Altparteien, dank dem politischen Establishment, das den Islam - zuerst mit den Türken - nach Deutschland geholt hat.

Und nun mit dieser Partei die wichtigste Forderung des Scharia-Islam durchsetzen will. Das komplette Verbot jeder Islamkritik. Sollte dies erfolgen (Religionskritik ist durch unser Grundgesetz in Art 5 prinzipiell geschützt) - dann ist ab sofort jeder, der den Islam kritisiert, ein Krimineller. Und ab da ist Deutschland ein islamisches Land: Denn ein solches erkennen man daran, dass jede Islamkritik verboten ist.

NIEMAND KANN DEM ISLAM DAS WASSER REICHEN, WAS SEINE FÄHIGKEIT DER ÜBERNAHME NICHTISLAMISCHER LÄNDER ANBELANGT

Sie werden sehen, dass niemand dem Islam das Wasser reichen kann, was die Übernahme nichtislamischer Länder anbetrifft. Moslems mögen in ihrer Mehrheit nicht die hellsten Köpfe sein, sie mögen keinerlei wissenschaftlichen Erkenntnisse errungen haben, sie mögen dem Westen in allen technologischen, humanitären und sozialen Belangen weit hinterherhinken.

Aber in Bezug auf die Übernahme nichtislamischer Länder sind sie dem Rest der Welt um Längen überlegen. Keine andere Kultur, keine andere politische Ideologie und keine andere Religion hat eine so lange Übung in der Islamisierung der Länder des Dar-al-harb: Den “Ländern des Kriegs”, wie der Islam jene Gebiete nennt, die den “einzig wahren Glauben” noch nicht angenommen haben.

Michael Mannheimer, 29.8.2017

***

 

Von Klaus Barnstedt, 24. August 2017

Es ist soweit: Türkenpartei tritt zur Bundestagswahl an – Ade Demokratie?

Anfang Juli hat der Bundeswahlausschuß eine Partei für die anstehende Bundestagswahl zugelassen, die sich ganz offensichtlich an Vorstellungen orientiert, wie sie der türkische Präsident Erdogan vertritt.

Der Parteienneuling „Allianz Deutscher Demokraten“ wird dominiert von hier länger Lebenden, die allesamt türkische Wurzeln haben. Das Kürzel „ADD“ darf wegen eines Rechtsstreits mit der AfD nicht verwendet werden, weshalb sich die Partei zähneknirschend für den Schriftzug AD-Demokraten entschlossen hat. Gesprochen hört sich das dann wie „Ade, Demokraten!“ an.

[...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Deutschland und Islam, Erdogan, Islamisierung: Fakten, Tuerkenkriege gegen Europa, Unterwanderungsstrategien des Islam | Kommentare (30) | Autor:

IS nennt Dresdner Frauenkirche als Anschlagsziel !

Donnerstag, 24. August 2017 9:00

Kein Scherz: Der IS hat mit der Sprengung der Dresdner Frauenkirche gedroht. Islamische Dschihadisten (Mediensprech: “Terroristen”) wählen bewusst die wichtigsten sakralen bauten der Christenheit zu ihren Zielen aus.


.

DER IS - EIN PRODUKT US-AMERIKANISCHER DOMINANZBESTREBUNG IM NAHEN OSTEN 

Der IS wurde von den Amerikanern erzeugt und großgezogen. Er wurde mit Waffen beliefert - und zwar vor allem unter dem Friedensnobelpreisträger und Geburtsmoslem Barack Hussein Obama - dem Lieblings-Präsidenten der islamophilen Weltlinken.

US-Ziel der Schaffung des IS war die Beseitigung des Assad-Regimes in Syrien. Assad ist zwar ein Diktator, aber er ist fraglos der toleranteste Diktator der gesamten islamischen Welt. Unter ihm, einem Alawiten (s.u.), gibt es religiöse Toleranz. Christen, Yesiden, Juden und Moslems genießen dieselben Rechte. Moslems, die gegen andere Religionen hetzen, werden verurteilt und weggesperrt.

DIE AMERIKANER UND DIE SUNNITISCHEN STAATEN DES NAHEN OSTEN WOLLEN ASSAD AUS DEM WEG RÄUMEN - AUS UNTERSCHIEDLICHEN GRÜNDEN

Assad steht den Amerikanern in Weg - weil Syrien der einzige Staat im Nahen Osten -  einem Brennpunkt amerikanischer Globalinteressen - , der nicht unter ihrem Einfluss steht, sondern eng mit dem Iran zusammenarbeitet und sich unter russischem Schutz befindet.

Und es darf als gewiss gelten, dass der IS auch mit dem Ziel gegründet wurde, massenhafte Migrationgsströme gen Europa zu lenken (Barnett, Soros, NWO, Kalergi).  Denn die Islamisierung unseres Kontinents ist ganz offensichtlich die zentrale politische Agenda des linkspolitischen Establishments der westlichen Welt.

Und Assad steht den Sunniten des Nahen Ostens im Weg. Denn ein Teil Syriens (ganze 2 Prozent) besteht aus Schiiten. Doch so gering dieser Teil ist - so sehr ist er dem sunnitischen Dominanzbestreben ein Dorn im Auge. Denn mittels dieser Schiiten pflegt Syriens enge politische, wirtschaftliche und militärische Beziehungen zum Iran.

Schiiten gelten in den Augen der Sunniten als Todfeinde des Islam - als “Ungläubige”, - da sie sich nicht dem sunnitischen Führungsanspruch der direkten Blut-Nachfolge Mohammeds gebeugt haben.

SUNNITEN PLANEN MIT HILFE DER USA EINEN REIN SUNNITISCHEN NAHEN OSTEN. ZU DIESEM ZIEL WURDE DER IS (SUNNITISCH) GEGRÜNDET

Ein besonderes Ärgernis der Sunniten bei ihrem Ziel, den gesamten Nahen Osten sunnitisch zu machen (was nichts anderes als ein Theozid ist) ist jedoch die Existenz von etwa 12 Prozent Alawiten (Nusairier), zu denen Assad und der Großteil der gebildeten Schicht Syriens zählt.

"Die mutmaßlichen Vorfahren der Alawiten waren seit vorchristlicher Zeit in der Region ansässig. Nach der Einführung des Christentums ab dem 4. Jahrhundert zogen sie sich in ihrer traditionellen Religion zurück und überdauerten als abgeschlossene Gemeinschaften in den Bergregionen des Dschebel Ansariye das islamische Mittelalter.

Von den Osmanen wurden sie als Nichtmuslime gesehen und mit hohen Steuern belegt. Alawiten lebten bis Mitte des 20. Jahrhunderts als Kleinbauern zurückgezogen in Bergdörfern, die teilweise miteinander verfeindet waren.

Viele Militäroffiziere und ein großer Teil der herrschenden politischen Elite entstammen heute der alawitischen Religionsgemeinschaft, der auch die Familie al-Assad angehört.”

Eva Berié (Hrsg.): Fischer Weltalmanach 2012. Frankfurt/Main 2011. Seite 467

Es gibt daher eine doppelte Allianz: Die Allianz aller sunnitischen Staaten, zu denen in erster Linie die den Terror unterstützenden Staaten Saudi-Arabien, Katar und die Türkei zählen. Mit ihnen zusammen agieren die sunnitischen “Palästinenser”, die in den Staaten um Syrien oft in einer bedeutenden Minorität an der Seite der amerikanisch-sunnitischen Allianz kämpfen.

PUTIN: DIE AMERIKANER HATTEN NIE EIN INTERESSE DARAN, DEN IS ZU BESIEGEN

Putin hatte vor Jahren Recht mit seiner Bemerkung: Den Amerikanern ist es gelungen, den Irak binnen drei Wochen komplett zu besiegen. Sie sind aber angeblich nicht imstande, ein paar zigtausend IS-Terroristen zu besiegen. Dahinter kann, so Putin, nur eines stehen: Eine politische Agenda der USA, die eine Vernichtung des IS nicht vorsieht.

DANK MERKEL UND DEM LINKSPOLITISCHE ESTABLISHMENT STEHT NUN EINE GANZE IS-ARMEE IN DEUTSCHLAND UND EUROPA 

Der IS hat sich mittlerweile auch in Europa breitgemacht. Nach den Niederlagen, die er vor allem durch die russische Luftwaffe erlitt, kamen im Zuge syrischer “Kriegsflüchlinge” zigtausende IS-Kämpfer nach Deutschland - und von dort aus nach ganz Europa. Ohne Pass, Ohne Kontrollen - dann der von Wahnsinn geprägten und höchst illegalen Immigrationspolitik Merkels.

Die letzten Dutzend Terroranschläge wurden von IS-Terroristen ausgeübt. So der Anschlag in Barcelona, der eigentlich der weltberühmten Sagrada Familia galt (ich berichtete). Sowohl dieser Anschlag (15 Tote, 120 Schwerverletzte) als auch die letzten Anschläge in Paris, Nizza, Berlin, Brüssel und Hamburg gehen voll auf das Konto Merkels, Junckers und Timmermans. Alle daran beteiligten Terroristen beriefen sich auf den IS - und der IS hat in allen Fällen die Verantwortung für diese Anschläge übernommen.

Dafür gehören diese Politiker zusammen mit tausenden Adlaten vor ein internationales Kriegsgerichts-Tribunal, dessen Urteil nur auf Höchststrafe wegen Vorbereitung und Durchführung eines kontinentalen Genozids lauten kann.

Nun hat der IS neue Ziele von Terror-Anschlägen veröffentlicht,. Ganz vorne dabei ist die nicht minder weltberühmte Frauenkirche in Dresden - ein Meisterwerk des europäischen Barock. Zerstört im Zweiten Weltkrieg, und 2005 wiedererbaut mit Hilfe von Milliarden-Spenden aus aller Welt.

Der IS sucht sich gezielt die bedeutendsten Sakralbauten Europas als Ziel seiner Anschläge aus. Er will Unruhe stiften, Unsicherheit bei den Besuchern erzeugen, und Europa in einer ständigen Alarmbereitschaft halten. Die eigentlichen Ziele werden dann vermutlich solche sein, die nicht bewacht werden.

LINKE HABEN SCHON IMMER
MIT DEM ISLAM SYMPATHISIERT UND PAKTIERT

Zu verdanken haben wir dies - und das sei hier ausdrücklich zum wiederholten mal betonen - ausschließlich dem westlichen linkspolitischen Establishment.

Linke kollaborieren seit Jahrzehnten - nicht erst seit Hitler - mit dem totalitären Islam. Erinnert sei an den Fakt, dass sich die halbe RAF von Palästinensern hat ausbilden lassen im Sprengstoffbau und in der Organisation von blutigen Terroranschlägen. Mit der PLO hat die RAF Dutzende an verheerenden Anschlägen durchgeführt.

Heute kollaborieren Linke mit allen islamischen Terrorstaaten, und selbst Hamas- und Hisbollah-Gesandte werden in Berlin willkommen geheißen.

Nicht der Islam, sondern der Sozialismus ist die Primärinfektion der westlichen Welt. Ihn gilt es zu bekämpfen und für immer zum Schwiegen zu bringen. Fällt der Sozialismus, verschwindet auch der Islam aus den westlichen Ländern.

Michael Mannheimer, 24.8.2017

***

 

dpa, 23.09.2017

Sicherheitslage in Dresden:

IS nennt Frauenkirche als Anschlagsziel 

Die Terrormiliz IS hat in einer Propagandazeitschrift die Frauenkirche in Dresden als mögliches Anschlagsziel genannt. (Quelle: t-online.de)

[...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Deutschland+islamischer Terror, Drahtzieher der Massenimmigration, Geschichtsfälschung durch Linke, IS (vormals ISIS), Islam als politisches Repressions-System, Komplott der Linken mit dem Islam, US-Imperialismus | Kommentare (78) | Autor:

Islam-Terror in Barcelona: Täter und gesuchter Imam tot. Ursprüngliches Ziel war die „Sagrada Familia“

Mittwoch, 23. August 2017 8:30

Foto-Collage

DIE WELTBERÜHMTE SAGRADA FAMILIA WIRD NACH DEM ANSCHLAG IN BARCELONA SCHWER BEWACHT

Als Kopf der spanischen Terrorzelle soll ein Imam fungiert haben – auch er ist tot. Der Anschlag galt ursprünglich der weltberühmten Kirche “Sagrada Familia” - und hatte hunderte von Toten zum Ziel


.

BARCELONA ATTENTÄTER WOLLTEN DIE WELTBERÜHMTE SAGRADA-FAMILIA-KIRCHE MIT HUNDERTEN BESUCHERN IN DIE LUFT SPRENGEN

Die Attentäter in Barcelona mit 14 Toten und über 120 teilw. Schwerstverletzten hatten ursprünglich ein anderes Ziel. Nach div. Aufspüren von Geheimverstecken und deren vorgefundenen, ausgewerteten Unterlagen wollten sie ein Massaker mit hunderten von Touristen anrichten.

Dazu wollten sie lt. diverser gefundener Pläne die katholische, derzeit wiederaufgebaute weltberühmte Kathedrale „Sagrada Famila“ sprengen. Diese steht von tausenden Menschen bewundert und besucht mitten in Barlecona. Es ist das Lebenswerk des Jugenstilkünstlers Antoni Gaudí. Die Kathedrale ist zudem Welterbe der UNESCO.

Seit 1882 wird an der Kirche im Stadtteil Eixample gebaut. 1883 übernahm der katalanische Architekt Antoni Gaudí bis zu seinem Tod 1926 die Führung der Bauarbeiten. Ursprünglich im neugotischen Stil begonnen hat Gaudí hat den Bau bis heute maßgeblich mit einmaligen Jugenstilelementen insbesondere in der Aussenfassade geprägt , in der viele Botschaften und biblische Geschichten versteckt sind.

Mit der Fertigstellung großteils nach dem Vermächtnis der bautechnisch komplizierten Pläne Gaudis wird 2026 gerechnet, finanziert wird der Bau ausschließlich aus Spenden und Eintrittsgeldern. Derzeit sind 8 der 12 über 100 Meter hohen Glockentürme fertig gestellt. Die höheren Türme der Fassade der Herrlichkeit werden noch gebaut und das zentrale Kuppelgewölbe mit einer Höhe von über 170 Metern. Derzeit wird an Teilen des Kreuzgangs, des Kuppelgewölbes und der Apsis gebaut.
(Siehe dazu: https://www.barcelona.de/de/barcelona-sagrada-familia.html)

Die Dimension des eigentlich geplanten Anschlags durch den Steinzeitislam womöglich mit hunderten von Opfern inkl. der Zerstörung dieses gechichtsträchtigen Bauwerk des kath. Glaubens,zeigt die ganze Perfididät und Doppelmoral dieser Ideologie. Ebenso der Politik, die diese noch schützt. ohnehin. Wahnsinn.Wie lange noch?

Quellen:

***

 

23.8.2017

Islam-Terror in Barcelona: Haupttäter und gesuchter Imam sind tot

Es ist vorbei - der Attentäter von Barcelona ist tot. Auch ein bis zuletzt gesuchter Imam starb bereits am Mittwoch bei einer Explosion. Der Anti-Terror-Einsatz geht vorerst weiter.

Madrid - Vier Tage nach den Anschlägen in Spanien mit insgesamt 15 Toten sind alle bisher bekannten Mitglieder der islamistischen Terrorzelle tot oder in Haft. Die katalanische Polizei erschoss den als Haupttäter beschuldigten 22 Jahre alten Younes Abouyaaquoub am Montag in dem kleinen Ort Subirats, wie die Polizei am Montag bestätigte. [...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Asylantenkriminalität, Imame - ihre Rolle im Islam, Spanien+Islam, Terror und Islam | Kommentare (28) | Autor:

Islamterror erreicht Finnland: Zwei Tote und neun Verletzte bei Messerangriff in Finnland

Samstag, 19. August 2017 10:00

.

ZWEI MENSCHEN TOT. NEUN MENSCHEN IM KRANKENHAUS

"Ein Schweizer Feriengast erklärte gegenüber Tagesanzeiger.ch/Newsnet, dass es in der Innenstadt hektisch zu und her gehe. Die Polizei würde mit Maschinenpistolen bewaffnet patroullieren und Kontrollen durchführen, drei Einkaufszentren seien vorübergehend geschlossen worden. Die Beamten würden auch noch nach weiteren Tätern suchen. Augenzeugen berichteten gegenüber der AFP, sie hätten Menschen am Boden liegen gesehen." (Quelle)

ES SIND KEINE “TERRORISTEN" UND KEINE “ISLAMISTEN"

Das sind die Lügen der Medien und des linkspolitischen Establishments, welche uns weismachen wollen, diese Täter hätten nichts mit dem Islam zu tun.

In Wahrheit handelt es sich bei diesen “Terroristen” um islamische Dschihadisten. In ihren Ländern werden sie als Elite-Kämpfer des Islam und als Märtyrer gefeiert und bejubelt.

Moslems wissen genau, dass Mohammed der erste islamische Dschihadist war. Auch das wird von unseren Medien geflissentlich verschwiegen. Er führte über ein dutzend Krieg - und tötete zahllose “Ungläubige” mit seinen eigenen Händen.

Medien berichten nie darüber - und zeigen nie etwas von diesen Jubelszenen in den Ländern des Islam, wenn wieder einmal ein Angriff auf westliche “Ungläubige geglückt ist.. Man will nicht, dass ihr Lügengebäude von einem friedlichen Islam in sich zusammenbricht wie ein Kartenhaus.

Michael Mannheimer, 19.8.2017

***

 

rp-online, 18.08.2017

Finnland. Und wieder ein muslimischer Terroranschlag. Diesmal in Turku. 2 Tote.

Helsinki. Bei der Messerattacke in der finnischen Stadt Turku sind zwei Menschen getötet und sechs weitere verletzt worden. Ein Angreifer wurde angeschossen und verhaftet. Nähere Hintergründe sind noch unklar.

Der mutmaßliche Täter wird in einem Krankenhaus behandelt. Bei ihm handelt es sich laut Polizei um "einen jüngeren Mann mit ausländischem Hintergrund". Nach weiteren potenziellen Verdächtigen wurde gefahndet. Vermutlich habe er allein gehandelt, eine Beteiligung anderer Personen könne aber nicht gänzlich ausgeschlossen werden, erklärte die Polizei. Über den Zustand der Verletzten war zunächst nichts bekannt. [...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Finnland und Islam, Terror und Islam | Kommentare (66) | Autor: