Beitrags-Archiv für die Kategory 'Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas'

Die Plünderung Deutschlands ist Staatsräson

Mittwoch, 26. April 2017 19:49

"Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas sind. Das wird immer wieder zu `Ungleichgewichten' führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal, wofür. Es kann auch radikal verschwendet werden - Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet."

Zitat aus: Joschka Fischer, In: "Risiko Deutschland. Krise und Zukunft der deutschen Politik", 1995, Knaur-Verlag

Exakt das, was Fischer im obigen Zitat von sich gibt, hat das rotgrüne Parteien'-Kartell zur aktuellen Staatsräson gemacht.


Hinweis: Durch einen Bedienungsfehler bei WordPress sind Dutzende Kommentare verschwunden. Mein Webmaster versucht, diese wieder herzustellen. Ich bitte um Ihr Verständnis


.

DIE GRÜNE PEST

Die Grünen sind die schlimmste Pest, die Deutschland in seiner gesamten 1200-jährigen Geschichte heimgesucht hat.

Deutschland konnte zwei verheerende Pest-Epidemien überleben (zwei Drittel aller Deutschen hatte das Oest-Bakterien getötet), es konnte den 30-jährigen Krieg den ersten und zweiten Weltkrieg überleben.

Aber es wird den internen Verrat durch die Grünen - die in Wahrheit Hardcore-Kommunisten sind - vermutlich nicht überstehen.

Schon in wenigen Jahren werden die Deutschen zur Minderheit im eigenen Land geworden sein.

Dann werden wir - "demokratisch" - von unseren Invasoren regiert werden.

Nur ein Militärputsch oder eine äußere Macht kann uns Deutschen dieses Schicksal noch ersparen.

Michael Mannheimer, 26.4.2017

***

SPENDEN SIE FÜR DEN KAMPF MICHAEL MANNHEIMERS 
FÜR UNSER ALLER ZUKUNFT
IN FREIHEIT UND OHNE ISLAM

[...]

Thema: Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Deutschenhass sonstiges, Die 68-er | Kommentare (7) | Autor:

Camping-Vergewaltigung: Kein Wort von der afrikanischen Abstammung des Täters in der deutschen Lügenpresse !

Dienstag, 4. April 2017 16:31

Das Phantombild zeigt den verdächtigen Mann, der mit einer Machete bewaffnet eine 23-Jährige Campern vergewaltigt hat.
Quelle: Polizei Bonn


 .

Lügenpresse: Kein Wort von der afrikanischen Abstimmung des Täters !

In einem Naherholungsgebiet bei Bonn  wurde ein Paar am Wochenende von einem Mann mit langem Messer attackiert. Während die 23-Jährige vergewaltigt wurde, konnte ihr Freund nur hilflos zusehen.

Die Polizei hat nach eigenen Angaben 20 Hinweise erhalten, aber bislang sei noch keine heiße Spur dabei.

Das Paar war nach Ermittlerangaben in der Nacht zum Sonntag auf einem Zeltplatz im Bereich der Siegaue überfallen und bedroht worden. Der Täter drang gewaltsam in das Zelt ein und zwang die junge Frau ihm hinaus zu folgen. Nach der Vergewaltigung floh er. Der 26 Jahre alte Freund alarmierte die Polizei und Rettungskräfte.

"Das Paar selbst konnte eine sehr gute Beschreibung des Täters abgeben, diese gleichen wir aktuell ab", sagte der Sprecher. Die beiden befinden sich den Angaben zufolge in seelsorgerischer Betreuung. Bei der Fahndung nach dem Täter setzte die Polizei am Sonntag einen Hubschrauber und einen Spürhund ein. Die Suche blieb zunächst erfolglos.

Laut Polizeiangaben war der mutmaßliche Täter 20 bis 30 Jahre alt und ca. 1,80 Meter groß. Außerdem war er von schmaler Statur, sprach gebrochenes Englisch und trug unter anderem eine helle Jeans und eine kurze Sommerjacke. Quelle

***

 

Von Michael Mannheimer,  4.4.2017

Horrornacht beim Campen - keine Spur von Vergewaltiger 

Ein junges Paar wurde beim romantischen Frühlings-Zelten am Rhein in Bonn von einem Schwarzafrikaner brutalst vergewaltigt.

Konnte man früher den günstigen Urlaub in der Sonne in muslimischen Ländern wie Tunesien, Marokko oder in der Türkei ausweichen und sich für einen einheimischen Urlaub ab Bodensee entscheiden, dort wo die Familie sich in Sicherheit befindet, geht diese Option zunehmend verloren.

Eine Recherche zum Lieblingsplatz der Deutschen, dem Bodensee, ergab 36 Tötungsversuche und Tötungsdelikte und eines ansässigen, nigerianischen Drogenrings allein in diesem Jahr.  [...]

Thema: Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Massenvergewaltigungen durch Muslime (arabisch "Taharrush gamea", Medien und ihre Lügen | Kommentare (54) | Autor:

Merkel, der Todesengel Deutschlands, „hofft auf 12 Millionen Einwanderer“

Dienstag, 14. März 2017 13:43

.

Merkel führt - mit der CDU - unser Deutschland direkt in den Untergang

Die Sprache hat sich nun endlich der Wahrheit angepasst. Was 2015 noch "Kriegsflüchtlinge" hieß (nur ganze 2 Prozent gehörten in diese Kategorie), wird nu n auch von der Landes- und Volksverräterin Merkel - die für Deutschland schlimmste Politikerin aller Zeiten  - mit jenem Namen bedacht, auf welchem wir immer schon beharrten: "Einwanderer". 

Und da es sich zu 90 Prozent um islamische Einwanderer handelt, wäre der Begriff "Invasoren" der eigentlich richtige. Denn Moslems wandern nicht einfach in nichtislamische Länder ein. Die gesamte Geschichte der islamischen Expansion zeigt, dass deren Einwanderung stets mit der Absicht verbunden war (und ist), die Länder der "Ungläubigen" über kurz oder lang auch zu übernehmen.

Das Geheimpapier

Die Medien hierzulande haben noch erst gar nicht über das Strategiepapier berichtet, welches Anfang Februar zur internen Verwendung verbreitet worden sein dürfte. Und das muss jeden alarmieren, der ihre Rolle als primärer Unterstützer der Merkel'schen Politik der Massenimmigration ist. Die Medien verbergen als nicht ohne Absicht das, was der Deutsche am besten nicht erfahren soll.

Man muss es heute schon aus britischen Medien erfahren: Es gibt ein geheimes Papier der deutschen Bundesregierung, welches die Masseneinwanderung nach Deutschland feiert.  Im Dokument heißt es wörtlich:

„Aus bevölkerungswissenschaftlicher Sicht erscheint auch eine höhere dauerhafte Zuwanderung von 300 000 möglich.“

Bis zum Jahr 2060 sollen so 12 Millionen Migranten nach Deutschland kommen, was für das Innenministerium, welches das Papier verfasst hat, eine erfreuliche Entwicklung ist:

„Die Bevölkerung in Deutschland ist in den letzten Jahren bezogen auf ihre Herkunft zudem vielfältiger geworden.“

Wie Hitler lässt euch Merkel nichts schriftlich festhalten, was ihr später gefährlich werden könnte

Es wird nichts Schriftliches festgehalten in diesem Deal mit der Türkei. Auch darin ist sie Hitler ähnlich: Auch er hinterließ keinerlei schriftliche Beweise zurück, was  seine Befehle zur Auslöschung der Juden anbelangte. Alle diese Befehle gab Hitler mündlich, und meistens in einem Vier-Augen-Gespräch und damit ohne unnötige Zeugen (s. dazu Joachim Fest: "Hitler"). 

Demographie als Hauptargument für die Zerstörung des deutschen Volks

Das einzige Argument also, war diese Politverbrecher haben, um den Deutschen die ihnen aufgenötigte Masseneinwanderung - und damit die Abschaffung Deutschlands - schmackhaft zu machen, ist das Argument der schwindenden Bevölkerungszahl der Deutschen.

Doch es ist allein Sache der Deutschen, ob sie ihre Bevölkerung bei 80 Millionen halten wollen, oder ob sie es für vernünftiger halten, auf eine wesentlich gesündere, weil kleinere  Bevölkerung gesundzuschrumpfen. Denn Deutschland hat nicht zu wenige, sondern viel zu viele Menschen. Es steht mit an letzter Stelle aller Industrienationen, was den Prozentsatz der Bevölkerung anbetrifft, die über eigenes Wohneigentum verfügen. Ganze 40 Prozent der Deutschen haben solches - während es in Griechenland etwa weit über 90 Prozent sind. 

Wie unglaublich dicht Deutschland besiedelt ist zeigt ein Vergleich mit den USA:

Gemessen an der deutschen Bevölkerungsdichte müssten in den USA etwa 9, 7 Milliarden Menschen leben. Es leben aber nur etwa 330 Millionen Menschen dort, was den positiven Nebeneffekt hat, dass sich die meisten Amerikaner noch Häuser oder sonstiges Wohneigentum leisten können. Dass sie Familien gründen können - und mit diesen nicht in unbezahlbaren Hasenställen leben müssen wie zahlreiche Deutsche. Niemand, der so leben muss, will eine Familie gründen. 

Demographie- und Klima-Lüge: Wie sie zusammenhängen 

Die Demografielüge hat sich neben der Klimalüge zu einem der wesentlichen Unterdrückungs- und Beherrschungs-Instrumente der Linken gegenüber den Belangen der Deutschen entwickelt. In beiden Fällen geht es den Herrschern nicht und das Besagte:

Sie wollen weder Deutschland groß und gesund lassen (sondern es in Wirklichkeit zerstören mit just jenem Immigration-Rezept, das sie als Heilmittel verkaufen), und sie wollen auch nicht das Klima retten:

Denn die primäre Intention der Rotgrünen bei ihrem verlogenen Kampf um das Weltklima ist die Aufrechterhaltung eines kollektiven Schuldkomplexes der entwickelten Nationen, jener Gebiete also, die sie abzuschaffen gedenken, die sie der dauernden Schädigung des Weltklimas bezichtigen aufgrund ihrer hohen industriellen Produktion.

  • Verschwiegen wird dabei, dass trotz unbestreitbarer Nachteile der industriellen Produktion,  mehr Menschen als je unseren Planeten besiedeln - und diese Menschen älter und länger gesund bleiben als jemals zuvor on der Menschheitsgeschichte.
    .
  • Verschwiegen wird ferner, dass die heutige Warmphase nur eine von zahllosen vorigen Warmphasen unseres Planeten ist - und bei weitem nicht die stärkste unter den zurückliegenden wärmeren Perioden.
    .
  • Verschwiegen wird ferner, dass die eisigen Polkappen allein in den letzten 100.000 Jahren mehrfach komplett verschwanden - um dann in einer Kälteperiode wieder zurückkehren.
    .
  • Und verschwiegen wird, dass während des Tertärs, also zu Zeiten der Dinosauriere, der CO2-Gehalt der Atmosphäre zehnfach höher lag als derzeit - und sich dies in der größten tierischen und pflanzlichen Biomasse niederschlug, die unser Planet jemals gesehen hat.

Merkel gehört vor ein Kriegsverbrechertribunal - und mit dem höchstmöglichen Strafe abgeurteilt

Was Merkel mit Deutschland macht ist ein Großverbrechen an unserer stolzen und traditionsreichen Nation. Sie ist nicht nur die schlimmste Kanzlerin seit Hitler, sondern sie führt den Hitler'schen Nerobbefehl 70 Jahre nach dessen Tod in einer Perfektion und Perversion aus, die man noch vor kurzem als undenkbar hielt. 

Hitler befahl, als sich seine Niederlage im Zweiten Weltkrieg abzeichnete, die Zerstörung der Lebensgrundlagen Deutschlands mit dem Argument, dass sich die Deutschen als die schwächere Rasse erwiesen und daher ein Weiterleben nicht verdient hätten. Er schaffte es nicht mehr,  diesen Befehl in aller Konsequenz durchzusetzen. Doch seine Nachfolgerin Merkel ist nun dabei, den Wunsch Hitlers in die Tat umzusetzen.  

Dass sie dabei - wenn überhaupt - von ihm abweichende Motive haben mag, tut letztlich nichts zur Sache.  Was allein zählt ist das avisierte End-Ergebnis von Merkels genozidärer Politik:

Diese Politik zielt auf die Vernichtung der deutschen und im Zuge dessen der europäischen Rassen ab.

Über die Gründe ihres teuflischen Handelns wurde hier schon so oft eingegangen, dass ich mir deren Wiederholung diesmal erspare.

Natürlich ist Merkel nicht allein. Natürlich hat sie starke politische und finanzielle Kräfte hinter sich. Und sie hatte es geschafft, die CDU - das einstige Bollwerk gegen kommunistische Unterwanderung - so zu schwächen und politisch zu deformieren, dass diese einst ruhmreiche Partei zu einer Blockpartei wie im SED-Staat verkommen ist.

Härteste Strafen für alle Volksverräter.
Sie dürfen der Gerechtigkeit nicht entkommen.

Merkel muss hart bestraft werden für ihr Verbrechen, was sie an einem ganzen Land, einem Volk und letzten Endes auch an Europa begeht. Sie darf nicht ungeschoren davonkommen wie so manch ein Völkermörder vor ihr: Wie ein Stalin etwa, ein Mao Tse Tung oder ein Idi Amin, die Millionen ihrer Mitmenschen töten ließen - und selbst ruhig und friedlich verstarben. Lebenslange und verschärfte Haft ist das Mindestmaß an Strafe, die den Verbrechen Merkels gemäß ist. In jedem kommunistischen Land wäre sie für ihr Verbrechen mit dem Tod bestraft worden.

Michael Mannheimer, 14.3.2017

***

Aus: Wochenblick, Österreich, 12.03.2017 

„Merkel hofft auf 12 Millionen Einwanderer“

Englische Medien sind über ein Strategiepapier der Bundesregierung empört: „Haben sie nichts gelernt? Merkel-Regierung hofft auf 12 Millionen Migranten.“

Man muss es heute schon aus britischen Medien erfahren: Es gibt ein geheimes Papier der deutschen Bundesregierung, welches die Masseneinwanderung nach Deutschland feiert. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Demografie-Luege, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Volksverräter | Kommentare (78) | Autor:

NPD-Verbotsverfahren: BVerfG erhebt den Volkstod zum Verfassungsprinzip

Donnerstag, 19. Januar 2017 15:04

Die höchsten deutschen und europäischen Gerichte spielten in der jüngeren Vergangenheit eine meist verhängnisvolle Rolle bei der Islamisierung und Zerstörung Europas. Ihre Rolle muss grundlegend überdacht und korrigiert werden


Das Bundesverfassungsgericht hat den Volkstod zum Verfassungsprinzip erhoben

Auszug:

"Indem das Bundesverfassungsgericht das Menschsein als einzige Bezugsgröße (Anm.:Zur Frage, wer ein Deutscher ist) zulässt, reduziert es das Staatsvolk nicht nur auf die Inhaberschaft des Staatsbürgerrechts sondern verzichtet auch auf jede Voraussetzung hierfür...

Ein bestimmtes Volkstum ist demnach genau so obsolet, wie ein bestimmtes Bekenntnis religiöser oder kultureller Art. Der inhaltliche Begriff „Deutscher“ hat sich damit erledigt. Es gibt fortan nur noch Bundesbürger. Damit hat das Bundesverfassungsgericht den Volkstod zum Verfassungsprinzip erhoben."

***

 

 

Von Dr. Björn Clemens, Dienstag, 17. Januar 2017

NPD-Verbotsverfahren: BVerfG erhebt den Volkstod zum Verfassungsprinzip

Fragwürdiges Urteil aus Karlsruhe - ein erster Kommentar

Das Bundesverfassungsgericht hat in einem am 17.01.2017 verkündeten Urteil den Verbotsantrag gegen die NPD abgelehnt, gleichzeitig aber ihre Verfassungsfeindlichkeit hervorgehoben. Jedoch fehle es daran, dass sie darauf „ausginge“ die FDGO zu beseitigen, wie es in Art. 21 Absatz 2 des Grundgesetzes gefordert wird. Das macht das Bundesverfassungsgericht an der Bedeutungslosigkeit der Partei fest. Von ihr gingen daher keine Gefahren für die FDGO aus. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Rechtstaat in Gefahr, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (108) | Autor:

Eva Hermann: „Frau Merkel: Was geht hier im Land vor, über das Sie mit uns nicht sprechen wollen?“

Montag, 9. Januar 2017 7:00

Über die Immigranten:
Was haben diese »Gäste« gegen uns, Frau Merkel?

Auszug:

Noch einmal: Was haben diese »Gäste« gegen uns, Frau Merkel? Warum waren die so aggressiv? Sie sind in einem Land, wo sie doch alles von uns bekommen: Geld, Wäsche, Unterkunft, Barmherzigkeit, Nachsicht, Großzügigkeit.

Behandelt man also so seine fürsorglichen Gastgeber?
Indem man in ganzen Horden einfällt und extrem unfreundlich ist?

Dank erwartet hier kaum noch einer, aber so was? Woher kommt denn die unerklärliche Wut unserer ausländischen Gäste aus Nordafrika? Frau Merkel, Herr Gabriel, Herr de Maiziere, Herr Maas, Warum stellen Sie auch diese Frage nicht? Was geht hier im Land vor, über das Sie mit uns nicht sprechen wollen?Was geht hier im Land vor, über das Sie mit uns nicht sprechen wollen?

***

Eva Herman, 2. Januar 2017

»Sie bereiten etwas vor«!

Hier stimmt doch was nicht. Deutschland diskutiert über den Schwachsinn, ob man für Nordafrikaner die Abkürzung »Nafris« benutzen darf. Ein durchsichtiges Ablenkungsmanöver. Denn eventuell entwickelt sich hier unterdessen etwas ganz anderes, was sich gar nicht gut anfühlt. Während wir uns also derzeit von den Mainstreammedien mit diesem Blödsinn aufstacheln lassen, stellt immer noch keiner die alles entscheidende Frage: Was hatten tausende Nordafrikaner in unterschiedlichen Städten in der Silvesternacht eigentlich vor? Und warum sind die so aggressiv? [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Angriff des Islam gegen Europa, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), NWO Neue Weltordnung | Kommentare (44) | Autor:

Merkel importierte eine tödliche und unbeherrschbare Gefahr aus der terroristischsten Region der Erde nach Deutschland. Dafür gehört sie vor ein internationales Kriegsgericht

Dienstag, 27. Dezember 2016 13:31

Die obige Grafik zeigt deutlich:

Jene (grau untermalte) Region, aus der die meisten Merkel-Flüchtlinge zu uns kommen, ist die gefährlichste Region der Erde. Aus diesen Gebieten kommen nicht nur Opfer, sondern auch eine unbekannte Anzahl zu allem entschlossener Täter. 

Flüchtlingsströme aus der gefährlichsten Gegend der Welt ohne Kontrolle in ein Land zu lassen ist ein fundamentaler Verstoß gegen die oberste Pflicht der Politik, die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten.

Diese Politik der unbegrenzten und unkontrollierten Masseneinwanderung stellt einen kollektiven Bruch des Amtseids dar, den alle Politiker zum leisten haben, die Regierungsverantwortung übernehmen. 

Dieser Eid-Bruch hat in Deutschland bereits zu zahlreichen Toten und zu zehntausenden Vergewaltigungs-Opfern geführt. Er darf nicht ungeahndet bleiben. 

Noch nie in der neueren deutshen Geschichte hat eine deutsche Regierung ihr Volk einer solchen immensen Gefahr in Friedenszeiten ausgesetzt wie die von Merkel. 

Dafür werden sie und ihre politischen Gefährten sich eines Tages vor einem internationalen Militärtribunal nach dem Muster der Nürnberger Prozesse zu verantworten haben. 

***

 

Von Michael Mannheimer, 27.12.2016

Merkel importierte eine tödliche und unbeherrschbare Gefahr aus der terroristischsten Region der Erde nach Deutschland.

Über 30.000 Tote und 20.000 Verwundet: Dies ist das Ergebnis des islamischen Terrors allein im Nahen Osten, Nordafrika, der Subsahara und Südasien. Und zwar nur für das Jahr 2014.

Genau aus diesem Gebiet ließ Merkel die meisten "Flüchtlinge" nach Deutschland. Dass Ergebnis ist bekannt: Mit ihnen importierte sie den islamischen Terror, der dort wütet, wo auch die Flüchtlinge herkommen. [...]

Thema: Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Deutschland+islamischer Terror, Islamisierung: Fakten, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Michael.Mannheimer-Artikel, Was tun?, Weltherrschaftsanpruch des Islam, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (116) | Autor:

Merkel-Regierung startet illegale Umverteilung: Mindestens 27.000 „Asylsuchende“ in Deutschland einreisen, um Italien und Griechenland „zu entlasten“

Dienstag, 29. November 2016 7:00

 

944

Merkel regiert Deutschland wie ihren Privatbesitz. 
Das Einfliegen von "Flüchtlingen aus sicheren Drittländern ist gegen deutsches und europäisches Recht. 

Bis September 2017 sollen rund 27.000 „Asylsuchende“ in Deutschland einreisen, um Italien und Griechenland zu entlasten, die von der Vielzahl der „Flüchtlinge“ überlastet sind. Im Wochentakt werden rund 250 „Flüchtlinge“ nach Deutschland eingeflogen.

Diese Zahlen, erschien im Münchner Merkur, sind mit absoluter Sicherheit geschönt. Die wahren Zahlen dürfen bis zum 10-Fachen tragen. Oder noch darüber hinaus. 

Wann werden dieser Frau und ihrer Politik endlich Einhalt geboten?

MM, 29.11.2016

***

 

Von Victoria, 16. November 2016

Umverteilung gestartet: 228 Afrikaner aus Italien nach Deutschland eingeflogen

Gestern begann die Umverteilung von „Flüchtlingen“ aus Italien, 228 Afrikaner reisten per Flug nach München ein und wurden anschließend mit dem Bus in den stillgelegten Fliegerhorst transportiert, danach werden diese auf die Bundesländer verteilt.

Thema: Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, False Flag Actions seitens Islam und Linker, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (28) | Autor:

Diverse Gemeinden-Knigge für Immigranten zeigen: Merkel importiert das Mittelalter nach Deutschland

Freitag, 4. November 2016 15:00

immigranten-knigge

Oben: Auszug aus dem Immigranten Knigge 

.

Merkel importiert das Mittelalter nach Deutschland

Die diversen "Immigranten-Knigges", die heute von deutschen Gemeinden erstellt werden, um muslimischen Immigranten die Spielregeln in Deutschland zu erklären, beweisen vor allem eines: Dass unsere Politiker, die beschlossen haben, die Deutschen als Ethnie auszulöschen, unser schönes Land mit Millionen zivilisationsfernen Immigranten überschwemmt haben, die Sitten und Bräuche importieren, die wir selbst im Mittelalter nicht kannten.

Und dieser Import geht in aller Stille immer noch weiter. Verstärkt sogar, wie ich aus Emails diverser Landratsamts-Mitarbeiter erfahre, die mir voller Verzweiflung schildern,  wie ganze Abteilungen ihrer Ämter verlegt werden, um die täglich steigende Flut von immer zunehmend  schwarzhäutigen Immigranten zu bewältigen.

Dass Medien darüber nichts berichten, ist kein Zufall, sondern mit Sicherheit mit der Politik, denen sie dienen, bis ins Detail abgesprochen worden. Wenn die auto-genozidale Merkel-Administration eines gelernt hat, dann war es dies: Nichts war schädlicher für ihr Vorhaben des Austauschs der deutschen mit afrikanisch-nahöstlichen Völkern als die mediale Berichterstattung dazu. 

Die Massenimmigration geht munter weiter. Auch wenn die Medien nun dazu schweigen

Und wie von Zauberhand ist das Thema Massenimmigration weg aus den Nachrichten. Und soll dem deutschen Michel suggerieren, alles sei wieder in Butter. Man habe die Massenimmigration im Griff. Es kämen viel weniger, kaum der Rede wert.

Das Gegenteil ist der Fall. Die Bundesregierung holt jetzt tausende Immigranten mit Flugzeugen ab, die nächtens, wenn Michel schläft, in deutschen Flughäfen landen und schleunigst in vorbereitete Unterkünfte verbrachacht werden, damit niemand etwas merkt.

Das dürfen 2-3000 Illegale sein, die Tag um Tag hierhergeschafft werden. Ohne sich auch nur einen Dreck um deutsche und europäische Gesetzen zu kümmern.

Nicht nur wir Islam- und Systemkritiker nennen das Merkel-Regime daher die größte Schleuserorganisation der Gegenwart, vermutlich sogar der Geschichte. Auch englischsprachige Medien sehen das so.

Mittelalterliche Sitten, die mit den Immigranten nach Deutschland gelangen 

Was nun so gut wie nie thematisiert wird in unsren Lügenmedien, sind die eklatanten, mittelalterlichen und den Menschenrechten spottenden Sitten, die mit vielen Immigranten nach Deutschland kommen. In diesem Jahr allein haben diese Immigranten bereits 145.000 Verbrechen in Deutschland verübt, wie eine englische Zeitung zusammengefasst hat. Aus deutschen Medien erfährt man solche Missstände nicht. Auch darin ähnelt Merkel-Deutschland viel mehr der DDR und dem Dritten Reich als der Bonner Republik Adenauers, Erhards und Willy Brandts.

Mit den Merkel-Immigranten sind folgende Unsitten und Massenverbrechen nach Deutschland gekehrt, unter welchen Verbrechen sind, die in Deutschland vollkommen unbekannt waren. Hier eine kleine Aufzählung, die alle einem Gemeindeknigge entnommen wurden:

"Sexuelle Belästigung/Vergewaltigung, auch innerhalb der Ehe/Kindesentführungen/Menschenhandel mit Kindern/Misshandlung, Verletzungen, Tötungen/Massenschlägereien/Blutrache/Sklaverei/Zwangsprostitution/Verstümmelung weiblicher Genitalien/Verbot von Arbeit der Ehefrau/Verbot an Ehefrauen, über das selbst verdiente Geld zu verfügen/Verbot, dass Ehefrauen ein Konto eröffnen dürfen/Verbot, dass Ehefrauen Verträge schließen dürfen/Kleidungsvorschrift für Frauen/Verbot, dass Frauen politische, kulturelle oder sportliche Veranstaltungen besuchen dürfen/Verbot, dass Frauen in Restaurants oder Bars gehen dürfen"

Kulturfremde Tatmuster

Wer nun sagt, einige der oben genannten Verbrechen würden auch von Deutschen verübt, so mag dies für Kindesentführung, Misshandlung, Tötung gewiss gelten. Diese Verbrechen sind sogenannte Affektivhandlungen, die meist im Umfeld des Familien- bzw. engsten Freundesverbandes geschehen. Und oft mit tiefen emotionalen Verletzungen zu tun haben, die der Täter erfahren hatte oder meinte, erfahren zu haben. Sie sind, jeder Kriminologe weiß dies, im menschlichen Erbgut verankert und daher vermutlich nie abzuschaffen.

Doch es geht um die Häufigkeit solcher Delikte: Alle Kriminalstatistiken beweisen, dass die zuvor genannten Verbrechen bei Immigranten mit einer vielfach höheren Häufigkeit geschehen und daher für eine Gesellschaft relevant, ja gefährlich werden.

Und die meisten der restlichen Punkte sind kulturfremde Tatmuster: Es gab in Deutschland nie zuvor das Zunähen von weiblichen Genitalien. Es gab keine Blutrache. Es gab keine  organisierten Handel mit Kindern. Und Massenschlägereien wie Massenvergewaltigungen waren ebenfalls, wenn überhaupt, so selten, dass sie statistisch nicht ins Gewicht fielen.

Am Beispiel zweier im folgenden zitierten Knigges zeigt sich - im Umkehrschluss - wie sehr Merkel und ihre Hinterleute das zivilisierte Deutschland und Europa gefährden. Denn viele dieser Missstände sind islamisch bedingt. Und daher erfahrungsgemäß unbekämpfbar.

Michael Mannheimer, 4.11.2016

***

 

Text vom Mannheimer-Leser Hirn-Reiniger, 4.11.2016

"Dieser „Knigge“ zeigt, daß wir uns im Krieg befinden!

Denn genau solche Anweisungen wurden den feindlichen BESATZUNGSSOLDATEN in die Hand gedrückt, um sich auf die „Besonderheiten“ des BESETZTEN LANDES einzustellen! [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Asylantenkriminalität, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Deutschland und Islam, Islamisierung - Eurabia, Michael.Mannheimer-Artikel | Kommentare (37) | Autor:

Sozialistischer EU-Spitzenpolitiker: Monokulturelle Staaten „ausradieren“

Dienstag, 11. Oktober 2016 7:00

In absolutistischer Manier verkündet der Vizepräsident der EU-Kommission und EU-Kommissar für »Bessere Rechtssetzung, interinstitutionelle Beziehungen, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtecharta«, der niederländische Sozialdemokrat Frans Timmermanns (oben), das Ende der Nationalstaatlichkeit nicht nur Europas, sondern mittelfristig der ganzen Welt.

Den Auftrag dazu erhielt er nicht von den europäischen Völkern, die dazu weder befragt noch um ihre Zustimmung ersucht wurden. Den Auftrag erhielt er von den Beschlussgremien der sozialistischen Verbände Europas, die die Abschaffung der Nationalstaatlicheit bereits vor langem beschlossen hatten. Diese Politik wird über die Köpfe der 500 Millionen EU-Bürger durchgesetzt. Womit klar ist, dass die EU der Nachfolger der UDSSR geworden ist.


Hinter Merkels wahnsinniger Politik steckt Brüssel

Und wieder ein klarer Beweis, dass es vor allem die europäischen Sozialdemokraten sind, die hinter der vernichtenden EU-Politik der grenzenlosen Massen-Invasion zumeist moslemischer Einwanderer stecken.

Einer der einflussreichsten und emsigsten Propagandisten auf dem Feld der nationalen Einebnung ist der hochdotierte EU-Politiker und ehemalige niederländische Außenminister Frans Timmermans.

Der Sozialdemokrat, seit Ende 2014 Erster Vizepräsident der EU-Kommission und EU-Kommissar für »Bessere Rechtssetzung, interinstitutionelle Beziehungen, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtecharta« beschäftigt sich in unterschiedlichen Ausschüssen und Kolloquien mit dem weiten Feld des Rassismus und der Fremdenfeindlichkeit, sowie explizit mit den Möglichkeiten zur Verhütung und Bekämpfung von antisemitisch und antimuslimisch motiviertem Hass in Europa.

Über den Hebel von Antidiskriminierungsgesetzen gewinnen auf EU-Ebene getroffene Maßnahmen seit Jahren immensen Einfluss auf nationale Gesetzgebungen oder haben diese bereits ersetzt

In klaren und unmissverständlichen Worten forderte der hochdotierte sozialdemokratische EU-Politiker vor einigen Wochen in seiner Rede zum »Grundrechte-Kolloquium der EU« (EU Fundamental Rights Colloqium) die Mitglieder des EU-Parlaments auf, ihre Anstrengungen zu verstärken, monokulturelle Staaten auszuradieren und den Prozess der Umsetzung der multikulturellen Diversität bei jeder einzelnen Nation weltweit zu beschleunigen.

Was wieder einmal bestätigt, dass die Primärinfektion der westlichen Welt nicht der Islam, sondern der Sozialismus ist. Ist diese mörderische Ideologie besiegt (130 Millionen Opfer in 90 Jahren), fällt auch der Islam.

***

Birgit Stöger, 06.05.2016

Monokulturelle Staaten ausradieren

Die Vision einer Welt ohne Nationen, die Idee eines nationenlosen Europas – diese Vorstellung wurde lange im Bereich der Verschwörungstheorien angesiedelt. Die letzten Jahre indes zeigen immer deutlicher auf, dass sowohl nationale Regierungen als auch die Europäische Union auf die Abschaffung von Nationalstaaten hinarbeiten.

[...]

Thema: Antidiskriminierungsgesetze als Mittel der Islamisierung, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, EUdSSR - Die Ent-Demokratisierung eines Kontinents, Genozide der Kommunisten, Komplott der bürgerlichen Parteien bei der Islamiserung des Westens, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Michael.Mannheimer-Artikel, NWO Neue Weltordnung, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, SPD - Partei des Verrats Deutschlands | Kommentare (89) | Autor:

Absurde Willkommenskultur: Syrer kommt mit 4 Frauen und 23 Kindern nach Deutschland

Dienstag, 4. Oktober 2016 11:00

Alltag in Bad Godesberg

Oben: Alltag in Bad Godesberg


Polygamie ist in Deutschland eine Straftat.
Aber nur noch für Deutsche.

"Polygamie ist in Deutschland immer noch eine Straftat. Das hindert unsere Merkel-Demokraten nicht, solche Straftaten auch noch zu finanzieren – wenn es sich um die berühmten „Flüchtlinge“ handelt. Mit anderen Worten: Die deutschen Steuerzahler zahlen ihre eigene Herabstufung vom „Volk“, von dem nach Grundgesetz „alle Staatsgewalt ausgeht“, zu einer der mehreren Minderheiten in „unserer Gesellschaft“."

***

Von Peter Helmes, veröffentlicht am von 

Ein Willkommenskulturskandal: Syrischer „Harem“ mit 4 Frauen und 23 Kindern in Deutschland

Absurde Willkommenskultur!

Die ganze Absurdität der deutschen Politik bei der völlig verkrampften „Integration“ zeigt sich in alarmierender Bandbreite an folgender Meldung, die mir der meinen Lesern aus vielen Kommentaren bekannte Dr. Christoph Heger zugeleitet hat. Was hier – wie auch in vielen anderen Orten und Bereichen – einer Dorfbevölkerung zugemutet wird, beweist die ganze Gleichgültigkeit, mit der die „politische Obrigkeit“ (Polit-Klasse) den Sorgen und Nöten der Bürger gegenübertritt – von den unglaublichen Kosten, die allein diese „Großfamilie“ dem deutschen Steuerzahler aufbürdet, ganz zu schweigen.

[...]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Deutschland und Islam, Rechtstaat in Gefahr, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien | Kommentare (40) | Autor:

„Geplanter Untergang“ – Wie Angela Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören

Samstag, 24. September 2016 0:56

buch-nienaber

Oben: Das vielleicht wichtigste Sachbuch der Gegenwart

.Auszug:

"Sie hat die „Flüchtlinge“ dieser Welt eingeladen, wie man Freunde und Touristen einlädt – im Namen Deutschlands, ohne die Bürger dieses Landes über die absehbaren Konsequenzen für die Identität des deutschen Volkes und die volkswirtschaftlichen Folgen zu informieren.

„Wir schaffen das“ war die einzige Antwort Merkels auf Bedenken, Sorgen – und Warnungen, an denen es wahrhaftig nicht gefehlt hat. Dass dadurch eine neue, schwungvolle „Asyl-Industrie“ – einschließlich kirchlicher Sozialeinrichtungen – entstand, die sich nun an üppig fließenden Steuergeldern sattfressen kann, sei hier nur am Rande erwähnt, ebenso wie die Liebedienerei eines Großteils der Medien. „Willkommenskultur“ eben!"

 

***

Eine Rezension von Peter Helmes *), September 2016

Ralf Nienaber: „Geplanter Untergang“ – Wie Angela Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören"

Dieses Buch**) kommt in letzter Minute. Deutschland befindet sich im Sinkflug. Der Aufprall wird schmerzlich, vielleicht tödlich sein. Ein scheinbar nebensächlich hingeworfener Satz der Bundeskanzlerin verdeutlicht den Ursprung der Krise: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“ [...]

Thema: Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Feinde Deutschlands und Europas, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (63) | Autor:

Merkels Todesstoß gegen Deutschland: „Dieses Jahr kommen 3 bis 9 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland“

Freitag, 16. September 2016 22:18

9-mio-nach-d.

Merkels Völkermord an den Deutschen:
Ein mörderischer Vernichtungsfeldzug der Merkel-Regierung
gegen das eigene Volk 

Ich hatte am Anfang auch geglaubt, es handele sich um einen Druckfehler. Aber Sie haben richtig gelesen: Nicht 3,6 Millionen "Flüchtlinge", wie das IFO-Institut Ende letzten Jahres prognostizierte, sollen - allein über die "Familienzusammenführung" - 2016 zu uns kommen. Sondern die unfasslich hohe Zahl von 3-9 Millionen aus dem arabisch-nordafrinaischen Raum werden sich 2016 in Deutschland niederlassen.

Diese Zahl wurde nicht etwa von einem "Rechtspopulisten genannt, sondern vom bayerischen Ministerpräsident Seehofer. Der bei der Nennung dieser Zahlen ausdrücklich betonte, dass diese ganz vorsichtig geschätzt seinen. Am unteren Rand also.

Größenordnung entspricht Staaten wie Ungarn

Es handelt sich dabei vor allem um die Familienmitglieder der Merkel-"Flüchtlinge", die in diesen Massen zu uns auf ganz legalem Weg kommen werden. Es sind Größenverhältnisse, die denen von Bundesländer Deutschlands wie Bayern und Baden-Württemberg entsprechen. Oder ganzen Ländern wie Ungarn, Österreich, Belgien oder der Schweiz, die allein dieses Jahr zu uns kommen werden. 

Merkel vollzieht den politischen Mord am deutschen Volk

Dass weder Merkel noch die Medien darüber berichten, ist kein Versehen. Es ist ein absichtliches Verschweigen, das einem Großverbrechen gegen das deutsche Volk gleichkommt. Dieses wird durch eine Masseninvasion fremder Völker quasi entsorgt. Es wird zum Knecht in seinem eigenen Land gemacht, zu Fremden im eignen Land. Die Deutschen verlieren nach 1200 stolzen, ruhm- und entbehrungsreichen Jahren, das Hausrecht im eigenen Land.

Würde dies seitens einer Besatzungsmacht angeordnet, würde ein Aufschrei durch die Welt gehen. Doch es geschieht durch Anordnung der eigenen Regierung. Diese - es bleibt kein Zweifel mehr daran - verhält sich ihrem eigenen Volk wie eine tödliche Besatzungsmacht. Was Merkel und das nachführend aufgezählte politische Establishment gegenüber den Deutschen tut, ist nicht Geringeres als ein Völkermord am eigenen Volk. 

Die Merkel-Regierung, einschließlich der Medien, Gewerkschaften, einschließlich sämtlicher Altparteien und weiter Teile der Kirchen (das politische Establishment), entpuppen sich als Todfeind ihres eigenen Volks. Und verkaufen ihm diese Masseninvasion als "humanitäre Tat", während sie jeden, der sich dagegen wehrt, mit öffentlicher Ächtung drohen oder juristisch verfolgen lassen . 

Doch nach deutschen Gesetzen gehören die Verantwortlichen verhaftet und vor einen Untersuchungsrichter gestellt. Anschließend wegen Vorbereitung zu einem Völkermord nach § 6 Völkerstrafgesetzbuch (s.u.) vor ein Gericht gestellt und zu lebenslanger Haft verurteilt.  

Doch nichts dergleichen wird geschehen, da die Gewaltenteilung in Deutschland kaum noch das Papier wert ist, auf dem sie steht. Wenn das deutsche Volk jetzt nicht aufsteht, dann wird es nie mehr aufstehen.

Es ist Zeit: Deutsche, wehrt euch endlich gegen eure Vernichtung! 

Michael Mannheimer, 16.9.2016

***

in Europa

„Dieses Jahr kommen 3 bis 9 Millionen Flüchtlinge nach Deutschland“

Horst Seehofer gehört sicherlich nicht zu den neuen Rechtspopulisten oder politischen Scharfmachern, genau deswegen sind seine jüngsten Aussagen von höchstem Interesse. Seehofer hat nun behauptet, dass die Massenintegration und Familienzusammenführung von muslimischen Flüchtlingen Deutschland maßgeblich in der Struktur verändern wird. [...]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Genozid an Deutschen, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Michael.Mannheimer-Artikel | Kommentare (116) | Autor: