Beitrags-Archiv für die Kategory 'Erfolge der Islamkritik'

Landtagswahl Niedersachsen – SPD und AfD Sieger. CDU erreicht schlechtetes Ergebnis seit 1959

Montag, 16. Oktober 2017 10:15

.

DEN BOCK ZUM GÄRTNER GEMACHT

Warum ausgerechnet die SPD von 37 Prozent der niedersächsischen Wähler gewählt wurde und damit die Regierung stellen wird, erschließt sich mir nicht.

  • Kennen die SPD-Wähler die Partei nicht, der sie ihre Stimmen gaben?
  • Wissen sie nicht, dass hinter der Islamisierung Deutschlands,
  • seiner Auflösung der Staatsgrenzen,
  • hinter der Massen-Immigration von Abermillionen Moslems nach Deutschland,

eben nicht nur Merkel, sondern ganz vorne dran die SPD steht? Ist es das, was die Wähler Niedersachsens wollen?

  • Islamisiert werden?
  • Ihre kulturelle und religiöse Identität verlieren?
  • Zur Minderheit im eigenen Land werden?
  • Vom ständigem und zunehmendem  islamischen Terror bedroht und am Ende vernichtet werden?

Oder glauben sie daran, dass die SPD nicht das Problem dieser Bedrohungen, sondern ihre Lösung ist?

Dann ist es wahr, wie viele Staatsrechtler und Philosophen meinen: Dass die Demokratie nicht die beste, sondern nur die am wenigsten schlechte unter allen uns bekannten Regierungsformen darstellt - in welcher die Dummen den Ton angeben.

Michael Mannheimer, 16.10.2017

***


.

 

DAS ENDE DER RAUTE ?

Paukenschlag bei der Landtagswahl in Niedersachsen: Die SPD gewinnt die Wahl und wird wieder stärkste Kraft. Die SPD geht als stärkste Kraft aus der Landtagswahl hervor, doch für einen Fortbestand von Rot-Grün reicht es nicht. Damit stehen den Parteien schwierige Koalitionsgespräche bevor.

Die CDU verliert und rutscht auf Platz zwei - und sogar auf ihr schlechtestes Ergebnis seit 1959 ab.

Das Halali auf die CDU-Vorsitzende hat begonnen. Freunde, die sie jetzt noch mehr als lauwarm stützen, dürften weniger an Zahl werden. Und wenn Merkel stürzt, hat sie keine Freunde mehr. Merkel kann beim Schicksalsgenossen Seehofer bereits jetzt studieren, wie das aussieht. Halb sinkt er hin, halb wird er runtergezogen – und auf alle Fälle folgen noch ein paar Tritte.

***

 

Von Peter Helmes, veröffentlicht am 

Landtagswahl Niedersachsen – Zwei Sieger, viele Verlierer

Paukenschlag bei der Landtagswahl in Niedersachsen: Die SPD gewinnt die Wahl und wird wieder stärkste Kraft. Die CDU verliert und rutscht auf Platz zwei. Deutliche Verluste für die Grünen, die AfD liegt etwas über sechs Prozent und ist damit der zweite Gewinner der Wahl, die Linken verpassen den Einzug in den Landtag.

* Drei Wochen nach dem Debakel bei der Bundestagswahl hat die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen überraschend klar gewonnen. Die CDU rutscht auf ihr schlechtestes Ergebnis seit 1959 ab.

* Die bisher mitregierenden Grünen büßen deutlich Prozentpunkte ein, bleiben aber vor der FDP.

* Die AfD schafft knapp den Einzug, die Linken verfehlen dagegen höchstwahrscheinlich wieder die Fünf-Prozent-Hürde.

* Die Wahlbeteiligung steigt auf 63,1 Prozent (59,4 Prozent i. J. 2013).

(Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/niedersachsen-die-spd-gewinnt-die-wahl.2852.de.html?dram:article_id=398294)

[...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Merkel-Gegner, SPD - Partei des Verrats Deutschlands, Wahlen in Bund und Bundesländern | Kommentare (79) | Autor:

AfD erzielte in der ehemaligen DDR die besten Ergebnisse: Denn die Mitteldeutschen wissen noch, was eine sozialistische Diktatur ist.

Dienstag, 26. September 2017 10:00

In der sächsischen Schweiz erreichte die AfD unfassbare 35,5 Prozent - und erzielte das mit Abstand beste Ergebnis - noch weit vor der CDU und der SPD

***

Von Michael Mannheimer, 26.9.2017

In allen mitteldeutschen Bundesländern ist die AfD nun die zweitstärkste politische Kraft

Die Neu-SED (CDU-SPD-Bündnis) verloren enorm, die AfD wird in Sachsen stärkste Kraft und holte dort drei Direktmandate. Die Ex-DDler wissen am besten wie eine sozialistische Diktatur aussieht: Sie haben diese in der Merkel-Regierung wiedererkannt - und ihr die herbesten Verluste beschert.

In der sächsischen Schweiz erreichte die AfD unfassbare 35,5 Prozent - und erzielte das mit Abstand beste Ergebnis - vor der CDU und der SPD. Ansonsten war in fast allen mitteldeutschen Bundesländern die AfD die zweitstärkste politische Kraft - nach der CDU. Einen solch raketenartigen Parteienaufstieg gab es noch niemals in Deutschland - seitdem es Parteien gibt.  [...]

Thema: AfD, Erfolge der Islamkritik, SPD - Partei des Verrats Deutschlands, Wahlen in Bund und Bundesländern | Kommentare (43) | Autor:

Peter Helmes´umfassendste Wahlanalyse im Netz: „KANTERSIEG DER AFD (UND DER FDP) – HERBE NIEDERLAGE DER ETABLIERTEN“

Montag, 25. September 2017 9:42

Kanzlerdämmerung / Ausgemerkelt / Das Ende der Einlullzeit

Konsequenz 1:

Die AfD kann nicht mehr ignoriert werden! Sie erreicht mit etwa 90 Sitzen eine beeindruckende Größe. Einladungen zu Gesprächsrunden usw. bei den Öffentlich-Rechtlichen ohne die AfD gehen nicht mehr. Alle Parteien haben Stimmen an die AfD abgeben müssen.

Die pauschale Verurteilung als „Nazi-Partei“ verbietet sich – ob die Gegner wollen oder nicht. Allerdings muß die AfD allen rechtsradikalen Neigungen eine klare Absage erteilen. Nur so hat sie eine Überlebenschance. [...]

Thema: CDU - die Linksverschiebung einer ehemals konservativen Partei, Erfolge der Islamkritik, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Merkel-Gegner, Politik Deutschland, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatszerfall Deutschlands, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (9) | Autor:

Islamkritiker siegt vor Landgericht: Freispruch, nachdem er den NRW-Innenminister und Salafistenfreund Jäger als „Dreck“ bezeichnete hatte

Dienstag, 4. Juli 2017 8:53

Merkel und ihr in der Tradition von Goebbels und Mielke stehender faschistoider Justizminister Maas werden schäumen ob des Urteils des Landgerichts Duisburg. Dieses schlug die Klage eines ihrer wichtigsten Islamisierer, des ehemaligen NRW-Innenminister Jäger, wegen Beleidigung nieder. Ein Islamkritier hatte ihn in einer öffentlichen Rede als "Dreck" bezeichnet.

Wir werden sehen, welche Folgen dieses Urteil für die Richterin haben wird. Längst erhalten wir islamkritischen Blogs, die wir die einzige echte mediale Opposition im Lande sind, diskrete Informationen von Beamten, Offizieren und Bediensteten der Länderregierungen über unfassliche Vorgänge der Merkel-Administration, die den Zweck der Einschüchterung gesetzestreue Staatsbediensteter haben.


.

HoGeSa-Mitbegründer Roeseler bezeichnet den damaligen NRW-Innenminister Jäger als "Dreck".
Nach Verurteilung beim Amtsgericht nun der Freispruch beim Landgericht Duisburg

Was auch immer die Gründe sein mögen, warum das Landgericht Duisburg zu diesem Urteil kam: Es war gerecht. Dominik Roeseler, Mitbegründer der HoGeSa  und Pegida-Redner bezeichnete den ehemaligen NRW-Innenminister Jäger in einer Ansprache als "Dreck", worauf dieser eine Anzeige gegen Rohester wegen Beleidigung stellte.

Die Richterin folgte dem Antrag der Verteidigung auf Freispruch, dass es sich bei der Formulierung Roeselers, „der Dreck sitzt oben und hier in NRW hat dieser Dreck auch einen Namen und das ist Innenminister Ralf Jäger“, um eine durch Artikel 5 des Grundgesetzes gedeckte Meinungsäußerung handele und diese im Rahmen der politischen Auseinandersetzung zulässig sei.

Ex-Innennminister Jäger behandelte Islamkritiker wie Staatsfeinde.
Während er Moslems straflos "Juden-ins-Gas" rufen ließ

Man darf nicht vergessen, dass dieser Innenminister den Widerstand gegen die Ilamisierung des vom islam am stärksten betroffenen  Bundeslandes kriminalisierte und gegen die islamkitiker gnadenlos vorging. Man darf nicht vergessen, dass er die Salzigsten in NRW mit amthandshcihen anfasste - und niemals darf vergessen werden, dass er die Verrohen gegen hunderte türkische "Juden-ins-Gas" Rufer bei einer anti-israelischen Demonstration von Moslems einstellte.

Der Freispruch ist ein Sieg für die Meinungsfreiheit

Der Freispruch Roeselers ist ein wichtiger Sieg zum Artikel GG, der unter Merkel mit ihrem Scharfrichter Maas so gut wie abgeschafft wurde. Damit bestätigt sich die ;Meinung des verstorbenen Jura-Professors Dr. Kellmann, dass man seinen Kampf gegen die Islamisierung weniger von der Straße aus, als vor den Gerichten zu führen habe. Straßenpräsenz ist dennoch wichtig. Denn - niemand weiß diese besser als die Linken. Wer die Straße beherrscht, beherrscht das Land.

Ich gratuliere Dominik Roeseler, seinem Anwalt und dem Gericht für diesen Erfolg. Es ist ein Erfolg vor allem für den schwindenden Rechtsstaat - der jede richterliche Unterstützung heute nötiger hat als in den letzten 70 Jahren davor.

Michael Mannheimer, 4.7 2017

***

 

Pressemitteilung von Dominik Roesler, 3.7.2017

„Roeseler zwei – Staatsanwaltschaft null“

Im heutigen Berufungsverfahren vor dem Landgericht Duisburg hat das Gericht den Stadtrat in Mönchengladbach, Mitbegründer der HoGeSa und Redner bei PEGIDA NRW, Dominik Horst Roeseler (38), vom Vorwurf der Beleidigung frei gesprochen. In erster Instanz war Roeseler noch zu einer Geldstrafe von 4.000,- € verurteilt worden, weil er den damaligen und inzwischen abgewählten SPD-NRW-Innenminister Ralf Jäger als „Dreck“ bezeichnet haben soll. Dieses Urteil hob das Landgericht heute auf.

Meldungen zum ersten Urteil: [...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen | Kommentare (80) | Autor:

Polen fordert EU-Einreisestopp für Muslime – „Abkehr von europäischer Zivilisation“

Freitag, 9. Juni 2017 11:00

Der polnische Innenminister Mariusz Blaszczak


.

Ein Einreisestopp für alle Moslems ist die einzig richtige Folgerung
aus der Erkenntnis der Gefährlichkeit des Islam 

Vollkommen richtig, was Polen hier fordert. Der gesunde Menschenverstand gebietet die Abwehr eine nicht mehr zu verleugnenden Gefahr, die potentiell tödlich ist. Nur in einem ideologischem Zwangskorsett gefangene Geister sind nicht imstande, gut von böse, richtig von falsch, gefährlich von ungefährlich zu unterscheiden.

Die "Alle-Menschen-sind-gleich"-Lüge
der europäischen Multikulturalisten

Das Mulitkulti-Geschwafel von "Alle-Menschen-und Kulturen-sind-gleich" ist Ausdruck eines solchen ideologischen Zwangssystems. Es stimmt eben nicht, dass alle Menschen gleich sind. Es gibt Menschen mit einem IQ von 80 - und solche, die einen IQ von 200 haben. Es gibt Idioten - und es gibt Genies. Es gibt hochtalentierte - und es gibt völlig untalentierte Menschen.

Dies ist ein biologischer und wissenschaftlich bestens bewiesener Fakt - und keine Folge einer angeblichen gesellschaftlichen Ungleichbehandlungen der Menschen - wie es gutmenschliche Kinderideologen oder der Sozialismus behauptet.

Johann Carl Friedrich Gauß ( 30. April 1777- 23. Februar 1855,) etwa war ein deutscher Mathematiker, Astronom, Geodät und Physiker. Wegen seiner überragenden wissenschaftlichen Leistungen galt er bereits zu seinen Lebzeiten als Princeps Mathematicorum. Er kam aus ärmsten familiären Verhältnissen - und war doch schon als mathematisches Genie geboren.

Schon als 8jähriger entwarf er die Gauß´sehe Summenformel (s.o.), welche ihm eine Ohrfeige einbrachte: Sein Lehrer wollte, um in Ruhe Klassenarbeiten zu korrigieren, die Klasse für mindestens eine Stunde beschäftigen und gab ihr die Aufgabe, alle Zahlen von 1-100 zusammenzuzählen. Gauß trat schon noch wenigen Minuten vor den Lehrer und gab ihm das richtige Ergebnis - wie der Lehrer erst später feststellte. Alle anderen Ergebnisse der etwa 100 Schüler, die diese nach einer Stunde einreichten, waren im übrigen falsch.

Bis heute war keiner jener Vertreter der "Alle-Manchen-sind-gleich"-Lüge, die ich persönlich traf, imstande, diese Summenformel zu entwickeln. Meistens wussten sie nicht einmal von der Existenz.

Doch zurück zum Thema: Ein Einreisestopp kann nur die erste Maßnahme sein. Es muss eine viel drastischere folgen, die für viele Menschen (noch) undenkbar erschien, aber die einzige Möglichkeit ist, westliche Zivilisationen vor ihrem notwendigen Untergang zu bewahren, wenn sie diese Maßnahmen nicht ergreifen:

Westliche Zivilisationen müssen sich des Islam komplett entledigen

Es muss nicht nur ein Einreisestopp erfolgen. Es muss - will Europa oder jede andere Zivilisation - überleben, viel weiter gehen.Der Islam muss - will der Westen überleben - aus seinem Hoheitsgebiet komplett entfernt werden. Jene 55 Millionen Moslems müssen wieder zurück in ihre Heimatländer gebracht werden. Ent-Islamisierung nennt sich dieses Programm. Es kann durchaus human bewerkstelligt werden - und ist auf mittlere Sicht wesentlich billiger als die Sozialkosten, die Europa bereist heute jährlich für "seine" Moslems aufbringt.

So wie ein Chirurg einen Krebs total entfernen muss, muss das Krebsgeschwür Islam ebenfalls totale entfernt werden.

Ich rede hier - um es deutlich zu machen - von der Ideologie Islam. Es gibt natürlich liebenswerte und friedliche Moslems. Aber diese sind nicht wegen, sondern trotz des Islam friedfertig. Und niemand kann garantieren, dass es nicht genau diese friedliebenden Moslems sind, die sich über Nacht zu Terroristen entwickeln. Belege dafür gibt es so viele, dass ich diese hier nicht im einzelnen aufzählen will.

Eine einzige islamische Zelle in einem nichtislamischen Körper kann letzteren vernichten. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis aus einer Zelle - einer islamischen  Familie oder einen kleinen islamischen Gemeinde etwa - wieder ein lebensbedrohlicher islamischer Zellenverband geworden ist.

Der Islam ist nur vordergründig eine Religion.
In Wahrheit handelt es sich um einen kriegerischen Eroberungskult

Der Islam ist - ich habe dies schon dutzendfach geschrieben und ausführlich begründet - eine auf Eroberung und Vernichtung nichtislamischer Zivilisationen spezialisierter Kriegskult, der sich als Religion tarnt. Er hat alle Formen eine Camouflage entwickelt, um Nicht-Moslems über seine Ziele zu täuschen:

  • Er gibt sich als Religion des Freieres aus - während er gleichzeitig die Liste der Völkermörder der Weltgeschichte mit großem Abstand anführt.
  • Er behauptet, es gäbe im Islam eine Verbot des Tötens von Menschen - während er gleichzeitig verschweigt, dass dieses Verbot nur für moslemische Menschen gilt.
  • Er behaupte, Allah sein ein Gott der Barmherzigkeit - während er verschweigt, dass dieser "barmherzige Gott" allein im Koran an 217 stellen die unbarmherzige Tötung von Nichtmoslems fordert.
  • Er behauptet, der Islam sei mit der westlichen Demokratie kompatibel, während er gleichzeitig verschweigt, dass es im Islam nur ein einziges Gesetz geben darf: Das von Allah.

Dafür hat er sogar ein Gebot der heiligen Lüge - genannt Taqiyya - ersonnen. Moslems dürfen, ja müssen uns "Ungläubige" belügen, wenn es dem Islam dient.

Der bis heute führende Islamgelehrte Al Ghazzali (1059-1111) sagte zur Lüge:

Wisse, dass die Lüge in sich nicht falsch ist. Wenn eine Lüge der einzige Weg ist, ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist sie erlaubt. Daher müssen wir lügen, wenn die Wahrheit zu einem unangenehmen Ergebnis führt.“

Und 2004 verkündete Ayatholla Chamenei in einer Ansprache seinen Glaubensbrüdern:

„Täuschung, Hinterlist Verschwörung, Betrug, Stehlen und Töten sind nichts als Mittel für die Sache Allahs!“

Dies ist einmalig unter allen anderen Großreligionen  - und macht den Islam zu eben jener Ausnahmereligion, die sich Gutmenschen nicht vorzustellen Vermögen: einer Religion, die Gewalt und Mord als heilige Pflicht eines jeden Moslems einfordert. Und es ist ebenfalls einmalig unter den übrigen Großreligionen, dass eine Religion das Töten als höchste Pflicht eines Gläubigen anpreist und seine Gläubigen zur Vollendung dieser Pflicht erzieht.

Wirf Deine Gebetsschnur fort und kaufe Dir ein Gewehr. Denn Gebetsschnüre halten Dich still, während Gewehre die Feinde des Islam verstummen lassen!

Wir kennen keine absoluten Werte außer der totalen Unterwerfung unter den Willen des allmächtigen Allahs. Die Christen und Juden sagen: Du sollst nicht töten!

Wir aber sagen, dass das Töten einem Gebet an Bedeutung gleichkommt, wenn es nötig ist. Täuschung, Hinterlist, Verschwörung, Betrug, Stehlen und Töten sind nichts als Mittel für die Sache Allahs!

Ayatholla Chamenei in einer Ansprache des Jahres 2004 an seine Glaubensbrüder

Polen und andere osteuropäische Länder haben dies erkannt. sie hatten das historische Glück, nicht seit Jahrzehnten unter dem zersetzenden Einfluss der Frankfurter Schule zu sein - welche die komplette Auslöschung aller westlichen Werte fordert - notfalls unter Einschaltung einer externen Macht, wenn es den Linken nicht aus eigener Kraft gelinge  sollte. Der Islam ist exakt jene Macht, die die Frankfurter Schule einforderte.

Europa braucht keinen einzigen Moslem

Deutschland und Europa braucht Moslems so dringend wie eine Wüste Sand braucht. Moslems haben in allen europäischen Ländern das Bildungslevel gesenkt. Moslems sind führend als Schulabrrecher - und führend bei den schlechtesten Schulzeugnissen. Es gibt bis heute keine einzige wissentliche Entdeckung von Rang, die je von einem Moslem entwickelt wurde. Und es gibt bis heute keinen einzigen wissenschaftlichen Nobelpreis, der aus der Mitte der 1,4 Milliarden zählenden islamischen Umma erzielt wurde. Während das nur 17 Millionen zählende jüdische Volk absolut und relativ die Zahl der Nobelpreisträger anführt.

Europas wird sich spalten. In ein Europa mit - und eines ohne Islam. Das erste wird zu einem Drittweltstaat verkommen - das zweite wird aufblühen und die europäische Tradition und Brillanz bewahren. Es liegt an uns Deutschen, zu welchem Europa wir gehören wollen.

Michael Mannheimer, 9.6.2017

***

 

Von Detlef Kossakowski7. June 2017

Polen fordert EU-Einreisestopp für Muslime – „Abkehr von europäischer Zivilisation“

Polens Innenminister Blaszczak fordert ein Einreiseverbot von Muslimen in die EU. Der Politiker begründet den Vorstoß mit der Gefahr vor Angriffen durch islamistische Terroristen.

Thema: Deutscher Genius - Bedeutende Deutsche, Erfolge der Islamkritik, EU-Kritik und Auflösungserscheinungen, Mordkultur Islam, Polen+Islam, Was tun?, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (53) | Autor:

Journalistenwatch löst PI als Nummer 1 der alternativen Polit-Blogs ab

Dienstag, 30. Mai 2017 11:50

.

Journalistenwatch:
Nummer 1 der deutschen Alternativmedien

Seriös, klasse Autoren, hervorragende Quellennachweise. Das vom Profi-Journalisten Thomas Böhm gegründete Journalistenwatch hat sich zur Nummer 1 der deutschsprachigen alternativen Blogs gemausert. Mit 4 Millionen Zugriffen pro Monat - das entspricht etwa 125.000 Zugriffen pro Tag - ist es nun das Flaggschiff der deutschen Islam- und Systemkritik.

Journalistenwatch oder Journalistenwatch.com, kurz Jouwatch, ist ein deutschsprachiges, seit 2011 existierendes Netztagebuch, das regelmäßig die Berichterstattung der BRD-Systemmedien (? Lügenpresse) kommentiert.

Dabei beleuchtet es die tendenziösen Verzerrungen, Falschdarstellungen und Propagandalügen dieser Medien. Inhaber und Herausgeber ist der „Journalistenwatch e.V – Verein für Medienkritik und Gegenöffentlichkeit“, der durch Thomas Böhm vertreten wird. Böhm war zuletzt von 1992 bis 2005 Redakteur bei der B.Z..

Mitte Mai 2017 gaben die Chefredakteure von Journalistenwatch und Metropolico bekannt, daß man zukünftig die Arbeit beider Netztagebücher bündeln werde und die Leser von Metropolico zukünftig auf Journalistenwatch umgeleitet werden. (Quelle)

Ich gratuliere diesem hervorragend aufmachten Politblog!

Michael Mannheimer, 30.5.2017

***

Thema: Erfolge der Islamkritik | Kommentare (44) | Autor:

Und es geht doch: Österreich stellt Vollverschleierung für Frauen unter Strafe

Freitag, 19. Mai 2017 9:12

 

Ein Sieg der FPÖ

Es ist ausschließlich der Existenz der FPÖ zu verdanken, dass Österreich diesen überfälligen Schritt nun getan hat. Das Ziel muss das Totalverbot jeder religiös erzwungenen Verhüllung sein. Nicht nur in Österreich, sondern in allen westlichen Staaten. 

Dass es österreichische Linke und Grüne sind, die sich für das Tragen dieses unsäglichen Apartheids-Symbols einsetzen, zeigt, wie verrottet und verfault deren eigene Ideologie geworden ist. Sozialisten hatten sich einst aufgemacht, um die weiße Frau von der (begrenzten) Herrschaft durch den weißen Mann zu befreien. Nun gehen sie auf die Straße, um für die totale Herrschaft moslemischer Männer über deren Frauen zu demonstrieren.

***

Michael Mannheimer, 19.5.2017

Burka-Verbot: Österreich stellt Vollverschleierung für Frauen unter Strafe

Die Vollverschleierung von Frauen im öffentlichen Raum wird in Österreich künftig unter Strafe gestellt. Die Regierung in Wien beschloss das im Vorfeld heftig kritisierte Burka-Verbot am Dienstagabend im Parlament. Es ist Teil eines Integrationspakets, das auch das Verteilen von Koranen verbietet. Neben dem Ganzkörpergewand sind noch weitere Kleidungsstücke, die das Gesicht von Frauen verhüllen, im öffentlichen Raum verboten. Ab Oktober werden für diese Form der Verhüllung bis zu 150 Euro Strafe fällig. Wie viele Frauen davon tatsächlich betroffen sind, ist unklar. Sowohl von den Grünen (die sich für das Tragen des Kopftuchs und der Burka aussprechen) als auch von der rechten FPÖ, der das Gesetz nicht weit genug ging, gab es Kritik. (vgl. Quelle)

Thema: Erfolge der Islamkritik, Frauen und Islam, Geschlechter-Apartheid Islam, Grundgesetzwidrigkeit der islamischen Immigration, Intoleranz im Islam, Islam als politisches Repressions-System, Komplott der Linken mit dem Islam, Kulturrelativismus (s.a. Werterelativismus), Michael.Mannheimer-Artikel, Oesterreich und Islam, Was tun?, Zitate zum Islam | Kommentare (18) | Autor:

Letztes Halali für NRW-Innenminister Ralf Jäger

Dienstag, 16. Mai 2017 11:00

Ralf Jäger: Einer der unfähigsten Politiker der deutschen Nachkriegsgeschichte


.

“Als Beruf ist Politik für Herzlose und Unverantwortliche,
Religion für Arme im Geiste und Heuchler wie geschaffen.”
Arthur Schnitzler

Im Jahre 2007 waren 13,94% aller Grundschüler in NRW Muslime. Bei Hannelore Krafts Amtsantritt 2010 waren 15,02% aller Schüler in der Grundschule Muslime und letztes Jahr im Jahr 2016 waren 18,68% aller Schüler Muslime. Die Islamisierung geschieht mit voller Kraft.

Quelle: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Service/Schulstatistik/Amtliche-Schuldaten/StatTelegramm2016.pdf -> Seite 102

Auch mit dem Abtritt Krafts und Jägers wird sich daran in Deutschland nicht ändern. Nur idealistische Gutmenschen haben noch nicht erkannt, wohin Deutschland steuert: I seine volle lslamierung. 

Stimmen zur Wahl in NRW auf PI:

9  Sternwanderer   (15. Mai 2017)

Mir völlig unbegreiflich wie ein solcher Dilettant Innenminister werden konnte, zeigt aber auf erschreckende Weise auf wie schlimm es um dieses Land wirklich steht.

19  Markus Sternberg   (15. Mai 2017)

Herr Jäger im Amt hat einigen Menschen das Leben gekostet – siehe Fall Amri.
Der Mann ist ein Verbrecher!

#45  nicht die mama   (15. Mai 2017)

Mit Jägers Pension lässt sich die “Strafe” der vorzeitigen Entlassung ganz gut aushalten.

Und wieder muss ein fleissiger Mickerrentner ein paar Flaschen mehr sammeln, damit Versager Jäger wie die Made im Speck leben kann.

Finde die Fehler!

#43 Nachteule (15. Mai 2017)

Die maximale Unfähigkeit hatte Jäger schon im Pädagogikstudium erreicht. (Hinweis: Jäger schaffte sein Studium nicht)

In der SPD und bei den Grünen scheinen intellektuell Gescheiterte entgegen des Peter-Prinzips erst recht die Karriereleiter erklimmen zu können, um das ganze Land mit ihrem geistigen Blödsinn zu kontaminieren.

*** 

Autor: Markus Wiener, Köln), 15. Mai 2017 |

Letztes Halali für Ralf Jäger

Ein schöner Nebeneffekt der NRW-Landtagswahl: Skandal-Innenminister Ralf Jäger (SPD) wird nicht länger im Amt bleiben. Damit endet eine siebenjährige Schmierenkomödie, in der ein abgebrochener Pädagogikstudent in der Innenbehörde des einwohnerreichsten deutschen Bundeslandes Minister spielen durfte. [...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Islamisierung: Fakten, Wahlen in Bund und Bundesländern | Kommentare (7) | Autor:

Die Grünen stürzen ins Bodenlose! CDU und SPD in Panik um den grünen Koalitionspartner

Freitag, 28. April 2017 7:00

DIE GRÜNEN SIND FUNDAMENTAL-KOMMUNISTEN MIT GRÜNEM ANSTRICH.

ABER ES SOLL JA IMMER NOCH DEUTSCHE GEBEN DIE GLAUBEN, DIE GRÜNEN SEIEN EINE UMWELTPARTEI ...


.

DER SPIEGEL verrät unabsichtlich,
dass wir in Deutschland de facto ein Einparteiensystem als DDR haben

Allein die Überschrift des SPIEGEL zum Absturz der Grünen spricht Bände! Nicht nur die Grünen geraten in Panik, sondern vor allem fühlen sich SPD und CDU (sic!) vom Niedergang der Grünen "alarmiert". Das linke Schmierenblatt der SPIEGEL titelt wie folgt:

"Union und SPD zittern um die Grünen: Schmiert uns bloß nicht ab!"

und zeigt gleich im Header, worum es geht:

"Panik bei den Grünen: Eben noch auf dem Weg zur Volkspartei, stürzen sie nun Richtung Fünf-Prozent-Marke. Der Niedergang alarmiert auch Union und SPD - ein möglicher Partner droht zu verschwinden."

Im Merkel-Deutschland existiert de facto
keine politische Opposition mehr

Das ist nun wohl der ultimative Beweis für meine These, dass wir es in Deutschland mit einem Einparteiensystem alla DDR zu tun haben. Grüne, Linkspartei, SPD und CDU/CSU bilden die Neu-SED. Die diversen Namen, die sie noch tragen, spielen nur insofern noch einE Rolle, um den Wähler zu täuschen und ihm vorzugaukeln, dass er noch Alternativen bei er Wahl hat.

Hat er aber längst nicht. Wenn die CDU in ihre Politik von den Grünen nicht mehr kritisiert, sondern unterstützt und angespornt wird, wenn umgekehrt die CDU rotgrüne Politik pur betreibt, dann steht fest: Es gibt keine politische Opposition mehr im Merkel-Land. Weder im Parlament - noch außerparlamentarisch.

Denn diese (die außerparlamentarische) fiele den Medien zu. Doch die Medien sind mit den Parteien so verbandelt, dass sie quasi zu deren politischen Sprachrohr und Propaganda-Instrument geworden sind wie in Sowjetzeiten die "Prawda" oder das "Neues Deutschland" in der DDR- oder, wenn man so will, zu Zeiten Goebbels im Dritten Reich. 

AfD einzige wirkliche politische Alternative zur Neo-SED.
Deswegen wird sie vom politischen Establishment diabolisiert

Die einzige Alternative, die Deutschland derzeit besitzt, ist die AfD. Und dies allein ist der Grund, warum sie von den unsäglichen Hate-Speech-Journalisten Claus Kleber (ZDF), Kai-Uwe Diekmann (BILD), Jakob Augstein (DER FREITAG), dem Rest der linksradikalen Journalisten und dem politischen Establishment, bestehend aus Parteien, Kirchen und Gewerkschaften, bis auf Blut bekämpft wird.

Wie Rechts hatte Victor Orban, als er, mit Blick auf Deutschland, sagte, er sähe in diesem Land nur linke Parteien und linke Medien. Orban weiß, wovon er spricht. Hat er doch noch das kommunistische Zwangs-System am eigenen Leib erfahren.

Michael Mannheimer, 27.4.2017

***

Aus Spiegel.de, Mittwoch, 26.04.2017 

Union und SPD zittern um die Grünen: Schmiert uns bloß nicht ab!

Panik bei den Grünen: Eben noch auf dem Weg zur Volkspartei, stürzen sie nun Richtung Fünf-Prozent-Marke. Der Niedergang alarmiert auch Union und SPD - ein möglicher Partner droht zu verschwinden.

Die Grünen in Nordrhein-Westfalen haben jetzt ganz offiziell Alarm ausgelöst. "Kämpfen, kämpfen, kämpfen", hat Spitzenkandidatin Sylvia Löhrmann via "Bild"-Zeitung als Losung für die Tage bis zur Landtagswahl am 14. Mai ausgegeben. "Kämpfen um die parlamentarische Existenz der Grünen." [...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Volksverräter | Kommentare (56) | Autor:

Großer Gerichtserfolg für Islamkritik: Freispruch für „Nazi-Hexe“ und Rüffel für den Staatsanwalt

Dienstag, 21. Februar 2017 13:30

Oben: Verteidiger Dr. Clemens und die freigesprochene Beklagte Sigrid Schüßler

Staatsanwalt führte inquisitionsmäßiges Verfahren gegen Islamkritikerin

Bemerkenswert war das Verhalten des Oberstaatsanwaltes, der sich zu keiner Zeit Mühe gab zu verbergen, wie sehr es ihm ein persönliches Anliegen war, die, wie er es nannte, „Hetze“ der Angeklagten inquisitorisch zu richten.

In seinem Plädoyer wurde er deshalb zuerst beleidigend, beim Urteilsspruch war er dann beleidigt.

Schüssler hatte auf einer Kundgebung im November 2015 in einer längeren Ansprache unter anderem Akif Pirinci mit dessen Metapher vom Islam, der nach Deutschland gehöre, wie Scheiße auf den Esstisch zitiert.

***

Von Dr. Björn Clemens, Freitag, 17. Februar 2017

Freispruch für die Nazi-Hexe und Rüffel für den Staatsanwalt

Das Landgericht Köln hat am heutigen 17. Februar 2017 ein Urteil der Vorinstanz (Amtsgericht Köln, 60 Tagessätze) aufgehoben und die als „Nazi-Hexe“ titulierte politische Rednerin Sigrid Schüßler vom Vorwurf des Verunglimpfens des religiösen Bekenntnisses gemäß § 166 StGB freigesprochen.

[...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (45) | Autor:

Trump gewinnt US-Präsidentschaftwahl!

Mittwoch, 9. November 2016 9:59

trump-gewinnt2

Michael Mannheimer, 9.11.2016

Nach 93 Prozent der Stimmenauszählung ist klar: Trump liegt uneinholbar in Führung und wird der nächste US-Präsident

Was haben die deutschen Zeitungen  - allen voran die unsägliche, zum Sprachrohr der Antifa verkommene Bild-Zeitung, den kommenden US-Präsident alles mit Spott, Häme und Bösartigkeit unterzogen. Trump wurde dargestellt als ein Ewiggestriger, als Frauenhasser, Islamhasser, als jemand, der, glaubt man den linksversifften Medien, der Teufel in persona ist.

Weil er den Islam kritisiert. Weil er die Grenzen dichtmachen will gegenüber jeder weiten islamischen Immigration in die USA. Weil er überhaupt noch an staatlichen Grenzen und Nationalstaatlichkeit festhält. [...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Michael.Mannheimer-Artikel, Trump, USA und Islam, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends | Kommentare (82) | Autor:

Umfragen: Die absolute Mehrheit der Deutschen glaubt nicht daran, dass Merkel das Vertrauen der Bürger zurückgewinnen kann

Montag, 26. September 2016 7:00

merkel-ende-450x188

Der Schaden, den sie an Deutschland und Europa angerichtet hat, ist jetzt schon historisch zu nennen. Merkel ist die mit abstand effizienteste Exekutorin einer hochkriminellen Abschaffungspolitik der indigenen Europäer. Sie hat den Kontinent gespalten und dem islamischen Terror  Tür und tor geöffnet.


.

Emnid: Merkel am Ende

58 Prozent, wie aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Enid, glauben nicht mehr, dass Merkel das verlorengegangene Vertrauen wieder zurückgewinnen kann.

Nur 21 Prozent hielten eine Neuausrichtung der Flüchtlingspolitik unter Kanzlerin Merkel für wahrscheinlich.

Besonders skeptisch sind mit 91 Prozent die Anhänger der AfD, gefolgt von FDP (71) und SPD (61).

Unter den Unions-Anhängern hingegen glauben 58 Prozent, Merkel könnte durch das Eingeständnis von Fehlern in der Flüchtlingspolitik Vertrauen zurückgewinnen.

In der repräsentativen Umfrage des Insa-Instituts im Auftrag von Focus Online erklärten ebenfalls mehr als zwei Drittel (67 Prozent), sie seien unzufrieden mit der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin.

Nur ein Fünftel (20 Prozent) der Befragten ist demnach "eher zufrieden".

***

26.9.2016

Merkel hat das Vertrauen der Mehrheit der Deutschen wohl für immer verloren

Wenn nun selbst die ersten Systemmedien  von einem irreparablen Vertrauensverlust Merkels bei der Bevölkerung schreiben, dann ist die wahre Situation noch viel schlechter als sie ohnehin berichten. Denn man darf die meisten sog. Untersuchungen über die Politik Merkels getrost vergessen. [...]

Thema: Erfolge der Islamkritik, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (37) | Autor: