Beitrags-Archiv für die Kategory 'EU-Kritik und Auflösungserscheinungen'

Sigmar Gabriel (SPD): Deutschland soll noch mehr an die EU zahlen !

Dienstag, 25. April 2017 6:00

 .

Deutsche zahlen für ihre Abschaffung durch das linke EU-Mosnrtum 

 "Deutschland ist mit Abstand der größte Nettozahler in der EU. Dies geht aus neuen Statistiken der EU-Kommission hervor, die jetzt bekannt wurden. Demnach zahlte Deutschland im vergangenen Jahr 14,3 Milliarden Euro mehr in den EU-Haushalt ein, als aus den diversen Brüsseler Fonds zurückgeflossen ist (2014: 15,5 Milliarden)."

(Quelle)

"Deutschland ist der Zahlmeister Europas. 2015 zahlte Berlin 14,3 Milliarden Euro mehr in den EU-Haushalt ein, als aus EU-Mitteln zurückgeflossen sind. Der größte Empfänger ist Polen. "

Quelle: Die Welt

Europas Zahlmeister: Deutschlands nächster Untergang

Eiskalt und skrupellos suggerieren Politik und Leitmedien den deutschen Steuerzahlern, dass es aufwärts gehen wird. Doch hinter den Kulissen ist klar, dass die Bürger enteignet, Renten zusammengestrichen und alle Leistungen extrem gekürzt werden. Aber das sollen die Bürger erst nach der Bundestagswahl erfahren.

Quelle

***

Aus JournalistenWatch, 13. April 2017

Von wegen mehr Gerechtigkeit für alle: SPD will den Steuerzahler noch mehr für die EU bluten lassen!

Wer Martin Schulz auch nur ein Wörtchen glaubt, kennt nicht die SPD. Als Sozialisten in Reinkultur denken sie an nichts anderes, als das Geld anderer Leute für ihre ideologischen Zwecke zu missbrauchen: [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, EU-Kritik und Auflösungserscheinungen, EUdSSR - Die Ent-Demokratisierung eines Kontinents, SPD - Partei des Verrats Deutschlands, Volksverräter | Kommentare (33) | Autor:

Deutsche arbeiten immer mehr für die desaströsen Staatshaushalte südlicher EU-Länder

Sonntag, 19. Februar 2017 11:56

Deutsche schuften sich zu Tode.
Sozialistische Länder wie Griechenland profitieren davon

In einem Moral-Hazard-System wie dem Euro ist der Ehrliche der Dumme. Kurz: das was Deutschland spart, geben die anderen aus.

Griechenland wäre ohne die deutsche Finanzhilfe längst bankrott. Dieser sozialistische Staat hat sich im Jahr 2000 mit getürkten Statistiken in den EURO-Raum geschmuggelt, und die Jahre danach so weitergewerkelt, wie man es von linken Ländern her kennt: Geld ausgeben ohne dafür zu sorgen, dass auch etwas hereinkommt. 

Griechische Arbeiter durften teilweise schon mit 50 Jahren und Rente, mit 58 war praktisch jeder berentet. Die Renten betrugen manchmal 18, in einigen Fällen sogar 24 Monatsrenten pro Jahr. Die griechischen Parteien haben sich mit unglaublichen Rentenversprechungen über Jahrzehnte hinweg die Stimmen unter den Berufstätigen gekauft.

Die derzeitige griechische Produktion, so schrieb ein US-Wirtschaftsredakteur, ist kaum unterschiedlich von der zur Zeit des antiken Roms: Hauptexportartikel sind nach wie vor Olivenöl und Ziegenkäse. Die größte griechische Firma ist ein landesweites Wettbüro.  

Der nächste 80 Mrd. Scheck von Berlin nach Athen ist praktisch schon ausgestellt.

Michael Mannheimer, 19.2.2017

***

MMnews, 14.02.2017

Schäuble: Die schwaze Sado-Null

Während der Club Med im Schuldensumpf versinkt, macht Schäuble den Sparmeister. Doch das Ersparte fließt in den Süden - während bei den deutschen Arbeitsdrohnen die Schrauben angezogen werden.

[...]

Thema: EU-Kritik und Auflösungserscheinungen, EUdSSR - Die Ent-Demokratisierung eines Kontinents | Kommentare (63) | Autor:

Bulgarischer Ex-Verfassungsrichter und Ex-Vorsitzender der bulgarischen Christdemokraten: „Merkel und ihre Politiker gehören vom Europäischen Gerichtshof abgeurteilt!“

Dienstag, 7. Februar 2017 11:00

Veröffentlicht am 02.12.2016

https://www.youtube.com/watch?v=iQlrcw8rxko

Sollte Youtube diese Video aufgrund politischen Drucks durch Linke löschen, gelangen Sie zum Originalvideo hier


Zensiert in der BRD:
Georgie Markov: Asylarmee bereitet Bürgerkrieg vor !

Auszüge:

"Einfach gesagt, der Mann (Victor Orban) ist eine lebende Legende. Unter den 27 EU-Premierministern gibt es keinen anderen, der eine so klare antikommunistische Vergangenheit vor November 1989 hat."

"Vorweg: Es sind keine Flüchtlinge. Diejenigen, die auf der Balkanroute durch Ungarn gingen – laut ungarischem Parlament Menschen aus 101 Ländern! – sind keine Flüchtlinge, sondern Invasoren."

"Es gibt keine Entschuldigung für Menschen, die unsere Souveränität verletzen und die europäische Bürger töten."

2Sie brachten Schrecken, Bombenanschläge und Gemetzel nach Bayern – der Wiege der christlichen Demokratie."

"Warum redet Herr Juncker nicht mit den Leuten aus dem Zug, die das Gemetzel sahen? Warum sprach er nicht mit den Vätern, Freunden oder Gatten der vergewaltigten Mädchen? Das alles ist eine große Schande."

"Die „Vereinten Nationen“ sind eigentlich die „Unvereinten Nationen“, weil sie überhaupt nichts tun können, wie man sehen kann."

"Wir können nicht einfach einen christlichen Kontinent verraten, nur weil Soros das gesagt hat, und er tut es ja offen. "

"Wo ist die NATO? Warum bombardieren sie die Brücke in Novi Sad?  Warum reagieren sie nicht jetzt? Europa wird angegriffen!"

"Es gibt keine Vereinigten Staaten von Europa!
Es wird eine EU souveräner Staaten geben."

"Warum hat sich der Präsident des EU-Parlaments, Martin Schulz, nicht mit den Eltern der vergewaltigten Kinder unterhalten und sie gefragt, wie sie sich fühlen?"

"Und er wagt es, von Gnade zu reden? Barmherzigkeit für die Verbrecher, die Europa angreifen?"

***

Die ganze Mitschrift des Videobeitrags können Sie weiter unten lesen!

 

7.2.2017

Bulgarischer Verfasssungsrichter: Die Errungenschaften der EU gingen durch Gesetzesbrecher wie Merkel zur Hölle. Diese Verantwortlichen müssen vom Europäischen Gerichtshof verurteilt werden.

Selbstverständlich unterschlagen unsere Medien solch brisanten TV-Sendungen wie das vorliegende, gesendet im bulgarischen Fernsehen am 13.09.2016, also während der heißen Phase der Merkel'schen Invasionspolitik durch den Islam.

Dieser hochkarätige Beitrag, der das Interview mit einem bulgarischen Juristen, ehemaligem Verfassungsrichter und Ex-Vorsitzenden der bulgarischen Christdemokraten Georgie Markov zeigt, beweist, dass die Politik Merkels von anderen europäischen Staaten, die nicht in der Hand der Linken sind, äußerst kritisch, ja lebensbedrohlich für die Zukunft Europas gesehen wird.

[...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Bürgerkriegsgefahr wegen Islamisierung, EU-Kritik und Auflösungserscheinungen, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Was tun? | Kommentare (86) | Autor:

Trump: Nur eine Frage der Zeit, bis die EU auseinanderbricht

Dienstag, 17. Januar 2017 14:00

O

 .
Nach Ansicht Trumps ist es nur eine Frage der Zeit, bis die EU auseinanderbricht

"Wenn Sie mich fragen: Es werden weitere Länder austreten."

Trump lobt den Brexit, erklärt die EU zum Klub auf Zeit, der unter der Fuchtel Berlins stehe und zweifelt an der Stärke des Euro.

(Quellen hier und hier)

***

Trump wettet auf das Ende der EU

So titelt der SPIEGEL, völlig entgeistert und selbstverständlich im üblichen Trump-kritischen Ton. Doch Millionen Europäer wetten insgeheim mit Trump - und wünschen sich dasselbe. Die EU, einst geboren aus dem verheerenden europäischen Desaster im 1. und 2. Weltkrieg,, war eine gute Idee, Fraglos. Bis sich die Sozialisten, deren bisheriges Zentrum Moskau nach dem Fall der Mauer wegbrach, auf Brüssel konturierten und die Hauptstadt Europas im Sturm nahmen,  [...]

Thema: EU-Gegner, EU-Kritik und Auflösungserscheinungen, EUdSSR - Die Ent-Demokratisierung eines Kontinents, Leitkulur, Trump, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends, Zitate über Deutschland (Islamisierung, Abschaffung etc), Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (68) | Autor:

FPÖ-Chef Strache zum Brexit der Engländer

Sonntag, 26. Juni 2016 15:00

Videoquelle

1,3 Millionen Stimmen Mehrheit für Brexit

Die Europäische Union hat nun ein Mitgliedsland weniger: 51,9 Prozent der Briten haben beim Brexit-Referendum für einen Ausstieg aus der EU gestimmt, 48,1 Prozent dagegen, das bestätigten die britischen Behörden Freitagfrüh.

Nach Auszählung aller 382 Wahlkreise gab es 17,4 Millionen Stimmen für den Austritt und 16,1 Millionen für den Verbleib in der EU. Die FPÖ gratuliert den Briten zu ihrer wiedererlangten Souveränität.

Für FPÖ-Obmann HC Strache ist das Ergebnis eine Weichenstellung für die Demokratie und gegen den politischen Zentralismus, aber auch gegen den anhaltenden Migrationswahn. FPÖ-TV sprach mit ihm in einem Exklusivinterview über die Hintergründe des Brexits.

Mehr dazu: http://www.fpoe.at/artikel/brexit-ist...

Thema: EU-Kritik und Auflösungserscheinungen | Kommentare (36) | Autor:

Brexit: England ist wieder souverän. Stimmen und Reaktionen zum Anti-EU-Referendum

Freitag, 24. Juni 2016 17:11

Brexit 2

England ist raus

Was die meisten EU-Bürger bis heute immer noch nicht wissen ist, dass die Massenimmigration von Moslems aus Afrika und dem Nahem Osten, kein ursächlich deutscher, sondern vor allem ein EU-Plan ist: EU-Sozialisten und -Globalisten wollen - nach dem Gebot von Karl Marx - einen neuen Menschen kreieren, der die Vorherrschaft des weißen Mannes in Europa - für Linke sind Weiße der Inbegriff von Ausbeutung, Kolonialismus, Rassismus, Ungerechtigkeit - für immer beenden sollte.

Ziel ist die Schaffung eines neuen, negroiden Durchschnittseuropäers, mit dem - so die linken Phantasten - jede "Ausbeutung des Menschen durch den Menschen" sowie rassistische Konflikte vorbei wären.

Nun wehren sich immer mehr Europäer gegen diese EU-Diktatur, die zudem demokratisch null legitimiert ist. Mit dem Austritt der Briten aus der EU verzeichnen wir den Beginn der Auflösung dieses linken Staatenmonsters, das politisch bis in  die kleinsten Details der EU-Staaten Einfluss nahm.

***

Michael Mannheimer, 24.6.2016

Der Anfang vom Ende der EU-Diktatur?

Was einst so gut angefangen hatte, endete böse. Die EU, eine politische Gemeinschaft aller europäischen Länder mit dem Ziel einer einheitlichen Innen- und Außenpolitik, wurde zum einen geschaffen, um nie wieder einen Krieg in Europa möglich zu machen. Und zum anderen, um der weltweiten Tendenz zu großen Staatensystemen ein europäisches Pendant entgegenzustellen. So weit so gut. [...]

Thema: EU-Kritik und Auflösungserscheinungen | Kommentare (69) | Autor:

52% für die Freiheit der Völker – ein Kommentar zur BREXIT-Abstimmung

Freitag, 24. Juni 2016 12:00

dankeuk

Die Briten haben entschieden: Knapp 52% wählten "OUT"!

Von Ester Seitz, 24. Juni 2016

Germany says „Thank you“ to the British people! 

BREXIT. Das Wort des Tages, das politische Erdbeben des Jahres ist eingetreten. Der 24. Juni 2016 wird als historischer Tag in die Geschichte eingehen. Das Datum wird als der Tag gelten, an dem das Volk zum ersten Mal über den Willen der Etablierten triumphierte. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, EU-Gegner, EU-Kritik und Auflösungserscheinungen, EUdSSR - Die Ent-Demokratisierung eines Kontinents, Feinde Deutschlands und Europas, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern | Kommentare (56) | Autor:

04:00 MEZ: Hauchdünner Vorsprung der Brexit-Befürworter

Freitag, 24. Juni 2016 4:04

Brexit Ergebnis 1

Quelle für obiges Zwischenergebnis 


Rund 46,5 Millionen registrierte Wähler können entscheiden, ob das Königreich weiter in der Europäischen Union bleiben oder ausscheiden soll. Es gilt als eine der wichtigsten Entscheidungen des Landes seit Jahrzehnten. Der Ausgang gilt als völlig offen. Im Falle eines Brexits - eines Ausstiegs aus der EU - wird ein Rücktritt von Premier David Cameron nicht ausgeschlossen. Die EU würde durch einen Austritt Großbritanniens in die schwerste Krise ihrer Geschichte gestürzt. (Quelle)


Thema: EU-Kritik und Auflösungserscheinungen | Kommentare (68) | Autor: