Beitrags-Archiv für die Kategory 'False Flag Actions seitens Islam und Linker'

Was sucht eine Linksextremistin im NSA-Untersuchungsausschuß des Bundestags ?

Sonntag, 25. Juni 2017 13:00

..

Deutschland ist wieder im Würgegriff des Sozialismus

Beispiel Anne Roth und ihr Lebenspartner Andrej Holm:

Erstere ist Mitbegründerin der linksterroristischen Internet-Plattform Indymedia. Derzeit ist sie Sie ist Referentin für die Fraktion der Mauermörder-Nachfolgepartei Die Linke im NSA-Untersuchungsausschuss.

Letzterer begann im September 1989 eine Ausbildung als Offiziersschüler bei der Auswertungs- und Kontrollgruppe der Abteilung XX der Bezirksverwaltung Berlin des MfS (Ministeriums für Staatssicherheit der DDR). 

Nach der Wende engagierte er sich in der oppositionellen Marxistischen Jugendvereinigung Junge Linke und dem Oppositionsbündnis Vereinigte Linke. Später war er in der autonomen Hausbesetzerbewegung und in verschiedenen Stadtteil- und Mieterinitiativen aktiv.

Holms wurde von der Humboldt-Universität gefeuert, weil er seine STASI-Tätigkeit verschwieg

***

 

Von Michael Mannheimer, 25.6.2017

Die deutsche Wiedervereinigung 1990 war eine de-facto-Übernahme der Bonner Republik durch die DDR. Diese Übernahme wurde durch die Ex-Stasi-Mitarbeiterin Angela Merkel vollendet

Die deutsche Wiedervereinigung 1990 war eine de-facto-Übernahme der Bonner Republik durch die DDR: Mit Beginn der Kanzlerschaft Merkels wurde diese Übernahme vollendet. Diese deutsche Todeskanzlerin wickelt gerade den als "alternativlose Immigration" getarnten Genozid am deutschen Volk ab. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, CDU - die Linksverschiebung einer ehemals konservativen Partei, False Flag Actions seitens Islam und Linker, Geschichtsfälschung durch Linke, Linkspartei-SED | Kommentare (19) | Autor:

Anschlag gegen Moscheebesucher in London: Krasse Widersprüche zwischen Augenzeugen und offizieller Version

Freitag, 23. Juni 2017 13:00

Foto: Screenshot Youtube

Zeugen sagten zu Medien, dass drei Männer im Tatfahrzeug saßen – nicht nur der festgenommene Darren Osborne. Nichts an den Geschichten diesem angeblichen Anschlag eines Moslemhassers, die in deutschen Medien durch die Presse geistern, scheint wahr zu sein. 

Was den Islam und die Islamisierung Europas anbetrifft, leben wir in einer Zeit einer vom westlichen politischen Establishment systematisch betriebenen Epoche der Lüge. (MM)

***

 

Von Rosemarie Frühauf, 20. Juni 2017

Moschee-Anschlag in London: Krasse Widersprüche zwischen Augenzeugen und offizieller Version

Der Anschlag auf Moschee-Besucher in London wirft Fragen auf: Offiziell ist von einem Einzeltäter die Rede, doch mehrere Augenzeugen sagten, dass drei Männer im Angriffs-Fahrzeug saßen. Der festgenommene Darren Osborne war zur Tatzeit alkoholisiert. Die Finsbury Moschee hat eine bekannte Terror- und Geheimdienst-Vergangenheit. [...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, England und Islam, False Flag Actions seitens Islam und Linker, Komplott der Linken mit dem Islam, Medien und ihre Lügen | Kommentare (20) | Autor:

Soros investiert Millionen für Image-Verbesserung von Somaliern in Europa

Donnerstag, 22. Juni 2017 14:00

Ihren schlechten Ruf haben somalische "Asylanten nicht von ungefähr. Sie sind in den europäischen Staaten weit überproportional an Schwerverbrecher beteiligt


.

Warum Soros mit Millionen an Dollars
das schlechte Image der Somalier aufpolieren will

In Schweden Dänemark und Deutschland zählen somalische Moslems zu den gefährlichsten Vergewaltigern. Somalier sind überproportional an diesen und anderen Schwerverbrechen beteiligt. Am Horn von Afrika sind es ebenfalls Somalier, die als Piraten ihr Unwesen treiben und hunderte Schiffe besetzt haben, um Lösegelder zu erpressen. Und dutzende Seeleute ermordeten, die sich ihnen widersetzten.

Der schlechte Ruf, den Somalier nicht unverdient haben, passt dem Milliardär, Nazikollaborateur und Liebling der vereinten linken, George Soros, überhaupt nicht in den Kram. Denn er befürchtet nicht zu Unrecht, dass sich deren schlechter Ruf auf alle Afrikaner übertragen werde, die er bekanntlich millionenfach nach Europa, vorzugsweise nach Deutschland, verfrachten will.

Daher hat er eine Werbefirma beauftragt, alles zu tun, um das Image der Somalier aufzubessern. Millionen stellte er dafür bereit.

Es bleibt die Frage. die wohl nie beantwortet werden wird: Hätte Soros auch für die Aufbesserung der Nazis, mit denen er gegen die Juden Ungarn kollaborierte, und die ebenfalls einen nicht unverdient schlechten Ruf in Europa hatten, Millionen ausgegeben?

Michael Mannheimer, 22.6.2017

***

Von Detlef Kossakowski, 1. May 2017 

Soros investierte Millionen für Image-Verbesserung von Somaliern in Europa

Geleakte Dokumente der Open Society Foundation belegen die Beeinflussung der europäischen Asylpolitik durch die Stiftungen des Milliardärs George Soros. Ein Schreiben dokumentiert wie die Einflussnahme in sieben europäischen Städten durchgeführt wurde.

[...]

Thema: False Flag Actions seitens Islam und Linker, Migrantenkriminalität, Opferrolle des Islam, Soros, George | Kommentare (46) | Autor:

Grenfell Tower Brand in London: Auffällige Ungereimtheiten, die von den meisten Medien verschwiegen werden

Samstag, 17. Juni 2017 17:25

.
Weil viele Moslems bei diesem Brand ihr leben verloren, versammelten sich tausende Londoner Immigranten aus islamischen Ländern zu massiven Protestkundgebungen gegen die Stadt, in welcher sie die Urheber dieser Brandkatastrophe sehen. Dass diese Kundgebungen von Moslemführern organisiert und gelenkt wurden, steht außer Frage.

Damit wird dieser Brand - wenn es sich nicht um einen Terroranschlag gehandelt haben sollte - vom Islam instrumentalisiert für seinen Dschihad gegen England. Und dieser Aufruhr beweist, dass die Erklärung der 113 Londoner Imame zur geringen bis nicht existenten Demonstrationen-Beritschaft gegen den letzten Terroranschlags in London eine glatte Lüge war:

Es sei, so diese Imame, eben schwierig, die islamischer Ummah für Demonstration zu bewegen. Wenn es um das Leben von Moslems geht, dann gibt es ganz offensichtlich solche "Probleme" nicht. 

***

.

Wo blieb ihr Protest bei den zahlreichen Moslem-Anschlägen
gegen Bio-Engländer?

Der Brandkatastrophe im Grenfell Tower sind mindestens 30 Menschen zum Opfer gefallen. Die Feuerwehr sucht auch am dritten Tag nach dem Brand nach weiteren Leichen, die Bergungsarbeiten werden vom Zustand des ausgebrannten Gebäudes behindert. Und nicht bei allen Leichen sei, so die Londoner Polizei, eine Identifizierung möglich. Die Polizei rechnet mit noch mehr Todesopfern und will auch eine dreistellige Zahl nicht ausschließen.

Aufgebrachte - meist dunkelhäutige - Demonstranten versammelten sich am Samstag vor dem Bezirksrathaus im Londoner Stadtteil Kensington. Sie verlangen Antworten. Auf die Frage, wie es in der Nacht zum Mittwoch zu der Brandkatastrophe im Grenfell Tower in London kommen konnte. Und wer die Verantwortung dafür übernehmen muss. Tags zuvor gingen tausende Demonstranten auf die Straße, um ihre Wut auf die britischen Behörden auszudrücken, denen sie eine Mitschuld an dem Unglück anlasten. 

Der Protest der Moslem-Immigranten steht im auffälligen Gegensatz zu ihrem Schweigen bei all den verheerende Terror-Anschlägen, die von ihren Glaubensbrüdern in den letzten Jahren  in London und anderen englischen Städten gegenüber autochthonen Engländern (sog. "Ungläubigen") verübt wurden. 

***

 

Aus einer Zuschrift (aus England) an die Michael-Mannheimer-Redaktion  , 17.6.2017

Grenfell Tower Brand in London: "Der Mann in dessen Wohnung das Feuer ausbrach, packte zuerst seine Koffer, bevor er uns weckte" 

In allen Medien liest man den Brand vom Grenfell Tower nach der klischeehaften Opferrolle der armen muslimischen Immigranten versus reichen weißen Briten erfahren. Wobei schon dieses Klischee falsch ist: Denn die reichsten Londoner sind Araber Scheichs von Katar, den Emiraten, Saudi- Arabien, New Yorker Bankster oder eben solche Türken wie Toprak.

Aber hier ist ein Stück, das fast alle Medien unterschlagen haben, außer metro.co.uk. Verständlich, denn wenn man diesen Aspekt der Brandkatastrophe beleuchtet, gerät die schön zurecht gelegte Opferrolle ins Wanken.

Auszüge aus der englischen Zeitung "Metro"

[...]

Thema: Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Drohungen + Beschwerden seitens Moslems, Dschihad - Der ewige Krieg des Islam gegen "Ungläubige", England und Islam, False Flag Actions seitens Islam und Linker | Kommentare (67) | Autor:

Unfassbar: CNN inszeniert muslimische „Demonstration“ gegen Terror mit Schauspielern!

Dienstag, 6. Juni 2017 13:07

 

Juni 2017,  London-Massaker:
CNN inszeniert muslimische Demonstration gegen Terror

Im obigen Video (nur 97 Sekunden lang) ist zu sehen, wie  CNN-Moderatorin Becky Anderson und ihr Regie-Team einen Fake-Bericht zu einer angeblichen Moslemdemo gegen den islamischen Terror in London vorbereiten. Die gestellte Szene soll Muslims zeigen, die gegen islamistischen Terror demonstrieren. Im Anschluss sieht man dann den Originalbericht der von CNN im TV in den Nachrichten ausgestrahlt wurde.

Quelle: uncutnews.ch


.

Von Michael Mannheimer, 6.6.2017

Erbärmliche Theater-Vorstellung des linken US-Senders CNN erinnert an den Nazi-Propagandaminister Goebbels 

Erbärmlich, was CNN da durchgezogen hat - und womit dieser linke US-Sender Millionen Menschen in aller Welt zu täuschen versucht. Diese bestellte Theatervorstellung in London verkauft dieser Sender nun weltweit als "eine wundervolle Szene" ("wonderful scene)" (siehe Video).

Und doch ist alles bestellt wie bei einem hinterwäldlerischen Schmierentheater: Die Schilder, die die "Demonstranten' vor sich hertragen, dürfte der Sender selbst in Auftrag gegeben und mitgebracht haben. Und man kann sich geradezu lebhaft vorstellen, wie sich die CNN- Verantwortlichen für diese an Geoebbels erinnernde totale Volksverarsche in ihren Londoner Redaktionsräumen bei Sekt, Bier  und Zigaretten bis in die tiefe Nacht darüber Gedanken gemacht haben, was man - nach den nicht enden wollenden Terroranschlägen des Islam gegen europäische Zentren - tun könne, um die Friedfertigkeit des Islam zu "beweisen". [...]

Thema: False Flag Actions seitens Islam und Linker, Komplott der Linken mit dem Islam, Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Michael.Mannheimer-Artikel, Political Correctness - die neue Inquisition, Taqiya (Die Kunst des Lügens im Islam), Terror und Islam, US-Imperialismus, USA und Islam, Verfolgung politisch Andersdenkender, Volksverräter | Kommentare (38) | Autor:

Schweden: Fast 100 Prozent der Angaben von Flüchtlingen zu ihrer Person sind falsch

Samstag, 3. Juni 2017 7:35

Ene, mene, muh - und minderjährig bist auch Du
(Symbolbild: JouWatch)


Schweden:
48 von 50 "Flüchtlinge", die angaben, minderjähig zu sein,
waren in Wahrheit Erwachsene

"Von 50 marokkanischen Asylbewerbern in Schweden, die angeben, minderjährig zu sein sind ganze 48 in Wahrheit Erwachsene, das gab nun die schwedische Grenzpolizei bekannt. Von 77 Asylbewerbern besitzen 65 falsche Dokumente und nur zwei von 50, die angaben, minderjährig zu sein, sind es auch tatsächlich", berichtet das Svenska Dagbladet. (deutsche Quelle)

***

Von Michael Mannheimer, 3.Juni 2017

Massenimmigration führte zum totalen Zusammenbruch des schwedischen Rechtsstaats

Es ist die totale Verarsche Schwedens - und eine Ungeheuerlichkeit seitens der moslemischen Invasoren. Das schwedische Gesetz fordert bei der Ankunft von Nichtschweden wahrheitsgetreue Angaben zur Person. Das gilt auch für sog. "Flüchtlingen". Doch die scheren sich ein Dreck um die Gesetze der "Ungläubigen":

Es wird gelogen, bis der Balken bricht. Wissen sie doch, dass Lügen für sie keinerlei Konsequenzen haben. Wer in Schweden angekommen ist darf - wie übrigens im nicht minder wahnsinnig gewordenen Merkel-Land - in der Regel für immer bleiben.  [...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Asylantenkriminalität, Aufrufe zum Widerstand Michael Mannheimers, False Flag Actions seitens Islam und Linker, Geschichtsfälschung durch Linke, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Gutmenschen - psychisch krank?, Islamisierung - Eurabia, Islamisierung: Fakten, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Michael.Mannheimer-Artikel, Schweden und Islam | Kommentare (38) | Autor:

Bundesweite Trauerbeflaggung wegen Anschlags von Manchester

Donnerstag, 25. Mai 2017 10:34

.

Verlogene Aktion der deutschen Regierung

Wegen des Anschlags von Manchester hängen die Flaggen vor den Bundesbehörden in Deutschland am Mittwoch auf Halbmast. Was fehlt ist ein Hinweis an all den tausenden Bundesflaggen dass es zu diesem wie zu all den anderen Anschlägen in Europa niemals gekommen wäre ohne die islamfreundliche Politik jener, die diese Trauerbeflaggung nun verordnet haben.

Es erinnert an Brandstifter, die - scheinbar betroffen - am Trauermarsch für die Toten des von ihnen ausgelösten Brandes teilnehmen.

Seltsam nur, dass die deutsche Regierung eine solche Trauerbeflaggung weder bei russischen und schon gar nicht bei deutschen Opfern islamischer Terrorakte anordnete ... (MM)

***

 

Epoch Times24. May 2017 

Bundesweite Trauerbeflaggung wegen Anschlags von Manchester

[...]

Thema: England und Islam, False Flag Actions seitens Islam und Linker | Kommentare (15) | Autor:

Vera Lengsfeld: „Die Stasi ist (wieder) unter uns“

Montag, 12. Dezember 2016 15:00

In der erneuten Machtfülle der ehemaligen STASI-Agentin Kahane sieht man, wer Deutschland regiert. Die Wiedervereinigung 1990 war in Wirklichkeit eine Übernahme der BRD durch die kleinere, aber ideologisch wesentlich besser geschulte DDR. 


.

Auszug:

"Kritische Reflexion und Reue ist, was ich bei Frau Kahane vermisse. Nicht nur das. Sie macht unter anderem Vorzeichen und für eine andere Regierung weiter, was sie in der DDR so eifrig betrieben hat. Beobachten und Berichten.

Wem sie in der DDR geschadet hat, bleibt im Dunklen. Was heute die von ihr geleitete Netz-Spitzeltruppe macht, ist dagegen klar: Regierungskritiker ausspionieren, denunzieren, anprangern, einschüchtern und mundtot machen."

***

 

Veröffentlicht am 9. Dezember 2016

Die Stasi ist unter uns

Wenn die Stasi in der DDR mir mal wieder Angst machen wollte, veranstaltete sie eine inoffizielle Haussuchung. Sie brachen einfach in meine Wohnung ein, während ich für eine Stunde einkaufen war, zerrten die Bücher aus dem Schrank, schmissen meine Papiere auf den Boden,manchmal verrückten sie auch nur Gegenstände oder Möbel in der Wohnung. Das Signal war klar: Wir beobachten dich, du bist nirgends vor uns sicher, nicht mal in deinem privaten Rückzugsraum. Es war schwer, sich daran zu gewöhnen, aber ich schaffte das, weil ich mir wie ein Mantra immer wieder vorbetete, dass ich nichts zu verbergen hätte. Jeder konnte das, was ich tat, mitlesen und weitermelden. [...]

Thema: BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, False Flag Actions seitens Islam und Linker, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Nazikeule - Der neue Hexenhammer, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen | Kommentare (50) | Autor:

Merkel-Regierung startet illegale Umverteilung: Mindestens 27.000 „Asylsuchende“ in Deutschland einreisen, um Italien und Griechenland „zu entlasten“

Dienstag, 29. November 2016 7:00

 

944

Merkel regiert Deutschland wie ihren Privatbesitz. 
Das Einfliegen von "Flüchtlingen aus sicheren Drittländern ist gegen deutsches und europäisches Recht. 

Bis September 2017 sollen rund 27.000 „Asylsuchende“ in Deutschland einreisen, um Italien und Griechenland zu entlasten, die von der Vielzahl der „Flüchtlinge“ überlastet sind. Im Wochentakt werden rund 250 „Flüchtlinge“ nach Deutschland eingeflogen.

Diese Zahlen, erschien im Münchner Merkur, sind mit absoluter Sicherheit geschönt. Die wahren Zahlen dürfen bis zum 10-Fachen tragen. Oder noch darüber hinaus. 

Wann werden dieser Frau und ihrer Politik endlich Einhalt geboten?

MM, 29.11.2016

***

 

Von Victoria, 16. November 2016

Umverteilung gestartet: 228 Afrikaner aus Italien nach Deutschland eingeflogen

Gestern begann die Umverteilung von „Flüchtlingen“ aus Italien, 228 Afrikaner reisten per Flug nach München ein und wurden anschließend mit dem Bus in den stillgelegten Fliegerhorst transportiert, danach werden diese auf die Bundesländer verteilt.

Thema: Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, False Flag Actions seitens Islam und Linker, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (28) | Autor:

Bloggerin und Filmemacherin Jasinna: Was hinter den Kampagne gegen den angeblichen „Hass von Rechts“ steckt

Mittwoch, 2. November 2016 8:00

.

George Orwell hat sich geirrt. Sein Roman spielt nicht 1984, sondern 2016. Und zwar in unserem Land. In Deutschland. Und der Große Bruder heißt Merkel&Maas

Die wunderbare Jasinna hat hier ein klasse Video über die Hasskampagne der Linken gegen den deutsche Widerstandsbewegung fabriziert. Wie beim "Großen Bruder" Orwells nutzen Linke ihr Monopol auf die Sprache, um die Verhältnisse genau umzudrehen: Ihren eigenen Hass auf die Gegner ihres Genozids  am deutschen Volk unterstellen sie den Widerständlern, die in Wahrheit aus  der Position einer nackten Selbstverteidigung gegen den Mord an der deutschen Ethnie handeln. 

Der Mannheimer-Blog-Leser "schwabenland-heimatland", der dieses Video vor der Zensur retten konnte und es im letzten Artikel hier besprach, meint zu diesem:

"Es geht hauptsächlich im Video wie der Begriff „Hass“ von den linken Gutmenschen auf den Kopf gestellt wird. Nach der Hate Speech Task Force von Maas muss ein Kritiker verbal und schriftlich inzwischen Wort für Wort jede Kritik einheitlich nach dem „Gesetzbuch“ abgeklopft werden, damit die „Guten“ ihren eigenen guten Hass unterscheiden können. Nur der gilt politisch als correkt der andere „von rechts“ definiert, ist bad.

Jasinna – ja das nennt man heute die „moralisch korrekte Meinungsfreiheit“ in Deutschland, die unkorrekte gibt’s in unserem Land nicht mehr. Hatten wir dies nicht schon mal?!

Das kostet inzwischen dank Stasi Frau Kahane&CO. und H.Maas zweieinhalb Jahre Haft! Nur Maas und seine Clique scheint es in ihrem Universum nicht aufzufallen, oder einen Dreck zu kümmern, dass er sich sich selbst im Kreis, dreht und immer in seinen eigenen Spiegel schaut.

Jeden Tag eine neue Ankündigung als Ankündigungsminister (inklusive über 1000 genehmigte islamische Kindervermählung mitten in Deutschland!) selbst dies ist Hass und Mißachtung des eigenen Volkes.

Seine Gutmenschen- Gesetze sind auschließlich dehn- und anwendbar für Linke, Anti-Antifaschisten und den Islam. „Danke“ Merkel, Maas. Gabriel, Kahane, Roth, Görhing-Eckardt& Co. für Eure neue linke Deutschland- Isamkreation = Absurdistan.

Wir haben so gescheite und gleichzeitig politikritische, patriotische Menschen in unserem Land. Sie protestieren gegen diese Politiksystem vom einfachen Arbeiter bis zum Akademiker – Ingenieur, Wissenschaftler, Lehrer, Uniprofessor, Militärgeneral, Medienmacher, Blogger, Schriftsteller, Künstler, und viele andere ob bisher unpolitisch oder evtl. nun in der AFD als politische Heimat.

Wann beginnt endlich der gemeinsame eigentliche, Widerstand ob auf der Strasse oder sonst bis in den letzten Winkel in unserem Land- gegen die Etablierung des politischen linksrotschwarzgrünen Wahnsinns in unserem Neu -Absurdistan?"

Das Video ist lang - aber jede Minute ist es wert, gesehen zu werden. 

Thema: Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), False Flag Actions seitens Islam und Linker, Geschichtsfälschung durch Linke, Kampf gegen Rechts: Die Kriminalisierung + Verleumdung d. politischen Mitte, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Videos | Kommentare (70) | Autor:

AfD-Abgeordneter Gedeon: Das trojanische Pferd der Linken

Sonntag, 10. Juli 2016 14:00

Gedeon trojanosches Pferd1

Gedeon importierte den sozialistischen Judenhass in die AfD

Gedeon war als junger Mann Kaderkommunist und Mitglied der KPD/ML, wo er den Antisemitismus der Linken aufsog - und diesen mit in die AfD brachte.

Seine antisemitischen Aussagen, die seitens der vereinten Linken Deutschlands nun der AfD zur Last gelegt werden, sind damit nichts anderes als der ideologisch bedingte Antisemitismus und Judenhass der Linken.

Im folgenden Artikel begründe ich dies anhand unwiderlegbare Fakten aus der jüngeren Geschichte Deutschlands nach 1945: Denn die ersten, die den hitlerschen Anstisemitismus wiederaufleben ließen, waren Linke.

***

Von Michael Mannheimer, 7. Juli 2016

Was Medien verschweigen: Gedeon war Mitglied der KPD/ML. DORT sog er den Antisemitismus der Linken auf. Sein Antisemitismus ist daher keiner der AfD, sondern ur-links.

Der AfD-Abgeordnte Wolfgang Michael Gedeon ist derzeit das Lieblingsthema der Linkspresse, um der AfD angeblichen Antisemitismus unterzuschieben. Wie Geier stürzen sich ARD+ZDF, SPIEGEL und Süddeutsche auf den Antisemiten Gedeon. Endlich, so die Medien habe man den "wahren Charakter" der AfD entlarvt. Falsch! [...]

Thema: AfD, Antisemitismus bei den Linken (International-Sozialisten), False Flag Actions seitens Islam und Linker, Geschichtsfälschung durch Linke, Medien und ihre Lügen | Kommentare (197) | Autor:

Wie der deutsche „Lesen- und Schwulenverband“ (LSVD) der AfD Homosexuellen-Feindlichkeit unterschieben wollte

Donnerstag, 12. Mai 2016 7:00

Schwule in der Schweiz

Mit Methoden, die an solche der Nazis erinnern, versuchte der LSVD-Verband,
die AfD in die Nähe des Nationalsozialismus zu rücken

Schwule- und Lesben-Verbäden sind europaweit stramm links. Sie haben größtmöglichen Rückhalt in der deutschen und westeuropäischen Systempresse und wissen, dass ihre Anliegen dort zentral publiziert werden.

Obwohl diese Verbände selten mehr als nur ein paar Prozent ihrer eigenen Klientel verkörpern. So vertritt der LSVD gerade mal lächerliche 2 % der homosexuellen Männer in Deutschland. Doch dieser Fakt wird in aller Regel von den Medien unterschlagen. 

Mit Methoden, die an solche der Nazis erinnern, versuchte nun dieser Verband, die AfD in die Nähe des Nationalsozialismus zu rücken. Der untenstehende Bericht bringt dazu Näheres.

***

Von David Berger, 7. Mai 2016 

Wie der LSVD wider Willen die Verbrechen der Nazis verharmlost

In einer Pressemitteilung sucht der LSVD nach Argumenten, die belegen sollen, dass die AfD eine große Gefahr für Homosexuelle ist. Nachdem er diese nicht so recht finden kann, greift er dazu, die AfD indirekt mit dem Nationalsozialismus zu vergleichen. Damit schadet er erneut Schwulen und Lesben nachhaltig.

[...]

Thema: False Flag Actions seitens Islam und Linker, Homosexualität und Islam | Kommentare (14) | Autor: