Beitrags-Archiv für die Kategory 'Feinde Deutschlands und Europas'

Oberrabbiner von Barcelona: „Europa ist verloren“

Sonntag, 20. August 2017 7:54


Oberrrabbi Meir-Bar-Hem fordert nach den Anschlägen in Barcelona alle spanischen Juden auf, nach Israel auszuwandern. Spanien gilt als das Zentrum islamischer “Terroristen” Europas


.

EUROPA IST NICHT NUR FÜR DIE JUDEN VERLOREN.
LINKE POLITIKER ARBEITEN AN DER TOTALEN AUSLÖSCHUNG
DER EINGEBORENEN WEISSEN EUROPÄER.

Wie Recht er hat. Der Oberrabbiner von Barcelona fordert sein jüdische Gemeinde auf, sich ein Stück Land in Israel zum kaufen und dorthin auszuwandern. Denn, so Rabbi-Meir-Bar-Hem, Europa ist für Juden verloren.

IN FAST ALLEN WESTEUROPÄISCHEN LÄNDER
VERLASSEN JUDEN IHRE DORTIGE HEIMAT

Auch französische Politiker haben in der Vergangenheit den dort lebenden Juden mehrfach empfohlen, Frankreich zu verlassen. Denn der Staat könne nicht länger für deren Sicherheit sorgen. Zur groß und zu vielfältig sei die Gefahr, die ihnen seitens der immigrierten Moslems drohe.

Auch holländische Politiker haben schon gesagt, dass sie nicht länger für den Schutz der holländischen Juden sorgen könnten.

Dasselbe gilt für Dänemark. Dort wurden jüdische Schulen geschlossen, da dänische Moslemimmigranten jüdischen Schülern auf dem Weg zur Schule und nach Hause von der Schule auflauerten, diese zusammenschlugen und von den jüdischen Schülern Dhimmisteuer forderten: Jüdische Schüler mussten den Moslems täglich Geld für ihren “Schutz” geben. Die Medien haben auch diesen Fall weitestgehend verschwiegen.

WARUM DER WDR ZUERST EINE REPORTAGE ÜBER DEN NEUEN ANTISEMITISMUS IN  EUROPA VERBOT. SIE DANN ABER - GESPICKT MIT ABSURDEN TEXTLICHEN HINWEISEN - DOCH NOCH AUSSTRAHLTE

Dazu passt, dass der WDR eine Reportage eines deutschen Filmemachers über den neuen Antisemitismus zuerst zurückhielt: „Auserwählt und ausgegrenzt - Der Hass auf Juden in Europa“. Der Produzent Joachim Schröder erhob schwere Vorwürfe gegenüber Arte und WDR.

Seitens der TV-sender wurden dem erfahrene Filmemacher angebliche schwere handwerkliche Fehler und das Nichteinhalten des vorab besprochenen Konzepts vorgeworfen. Doch der wahre Grund für den zurückgehaltenen Film ist simpel:

Denn in dieser Reportage wurde wahrheitsgemäß darüber berichtet, dass die größte Gefahr des neuen Antisemitismus nicht von rechts, sondern von links (versteckt unter dem politischen Kampfbegriff des "Anti-Zionismus”), aber vor allem von Seiten der islamischen Immigranten drohe. Und dies passte Arte und WDR nicht in ihr politisches Konzept. 

Beide Sender wollten, dass “Rechte" für den neuen Antisemitismus verantwortlich gemacht werden sollten. Was wiederum zeigt, wie sehr Medien nicht mehr berichten, sondern längst politische Stimmungen produzieren.

Erst nach heftigem interne Protest wurde der Film gezeigt - und die betreffenden Passagen, wo es um den linken und islamischen Antisemitismus geht, mit absurden Texten des WDR untermalt, in welchen die Zuschauer auf die Fragwürdigkeit dieser Behauptung hingewiesen wurden. Ein Stück Satire von feinstem - wenn der Hintergrund nicht so bitterernstewäre.

EUROPA IST SEINER VERNICHTUNG PREISGEGEBEN.
DAS IST DER WILLE DES LINKSPOLITISCHEN ESTABLISHMENTS 

Ja, Europa ist verloren. Doch nicht nur für die Juden. Die Juden sind nur die ersten, die die Konsequenzen der Islamisierung am heftigsten zu spüren bekommen.

Europa ist vor allem verloren, weil das gesamte europäische linkspolitische Establishment dies so beschlossen hat. Es hat vor, die eingeborenen weißen Europäer auszulöschen, alle Grenzen für eine weitere, geradezu biblische Immigrationswelle zu öffnen (man spricht von 150-250 Millionen Afrikanern und Menschen aus dem islamischen Kulturkreis, bis 2050 nach Europa gelangen sollen) und auf diese Weise einen schleichenden Genozid an den Bewohnern des kulturell und wissenschaftlich bedeutendsten Kontinents der Weltgeschichte durchzuführen.

NUR EIN EUROPÄISCHER VOLKSAUFSTAND ODER DER EINGRIFF EUROPÄISCHER MILITÄRS KANN EUROPA NOCH RETTEN

Nur wenn es entweder der europäischen Bevölkerung oder der europäischen Generalität gelingt, noch in letzter Sekunde das Steuer herumzureißen, die verbrecherischen Politiker zu fassen und sie ihrer gerechten Strafe zuzuführen - nur wenn es gelingt, die europäischen Medien komplett neu zu organisieren  und sie von den sozialistisch verseuchten Redaktionen vollständig und restlos zu säubern - nur dann hat Europa noch eine Chance zu überleben.

Mit Europa wird dann die 2300-jährige römische Kultur Europas endgültig untergegangen sein. Rom wurde von den Westgoten unter ihrem König Alarich eingenommen - und seine Größe für immer zerstört. Auch die Ostgoten waren Immigranten - und Rom hatte nicht mehr die Stärke, sich einer zu erwehren.

Die römische Nachfolge trat Byzanz mit seiner Hauptstadt Konstantinopel an. 1453 wurde auch dieses zerstört - und zwar von türkischen Invasoren.

Europa war die letzte Nachfolge Roms - über Jahrhunderte regiert von den Kaisern des “Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation”. Bis in die Gegenwart hinein ist das römische Erbe Europas lebendig - und dies nicht nur in den europäischen Sprachen, die (von wenigen Ausnahmen abgesehen (Ungarn, Finnland), allesamt durch das in Rom gesprochene und geschriebene Latein beeinflusst sind.

Es sind europäische Sozialisten, die diesmal unter Zuhilfenahme von zigmillionen islamischen Immigranten diesem, unserem Europa den Todesstoß geben werden.

Michael Mannheimer, 20.8.2017

***

Journalistenwatch, 20. August 2017

Oberrabbiner von Barcelona: „Europa ist verloren“

Nach dem islamischen Terror in seiner Heimatstadt, ruft Barcelonas Oberrabbiner Juden zum Verlassen Spaniens auf. Das Leben der jüdischen Gemeinden in Spanien sei akut bedroht. „Europa ist verloren“, so die Feststellung des Rabbi.

Nach dem blutigen islamischen Anschlag in Barcelona, ruft Barcelonas Obberrabbiner Meir Bar-Hen zum Exodus aus Spanien auf. Juden seien in Europa dem Untergang geweiht. Deshalb fordert er seine Gemeindemitglieder auf, Europa zu verlassen, nach Israel auszuwandern und dort Land zu kaufen.  [...]

Thema: Antisemitismus bei den Linken (International-Sozialisten), Antisemitismus und Judenhass im Islam, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Feinde Deutschlands und Europas, Genozide der Kommunisten, Hass gegen Weiße, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Islamisierung - Eurabia, IST EUROPA SCHON VERLOREN?, Komplott der Linken mit dem Islam, NWO Neue Weltordnung, Spanien+Islam | Kommentare (55) | Autor:

G-20-Ausschreitungen in Hamburg: Oberbürgermeister Olaf Scholz (SPD) hatte gelogen

Sonntag, 16. Juli 2017 14:00

G20-Hamburg war ein inszenierter Staatsterror

G-20-Ausschreitungen: Internes Polizeipapier bringt Hamburgs Bürgermeister Scholz in Bedrängnis

  • Laut einem Bericht des "Spiegels" hatte der Schutz des G20-Gipfels offenbar Vorrang gegenüber dem Schutz der Stadt
  • Das gehe aus einem internen Polizeidokument hervor
  • Oberbürgermeister Scholz bestreitet den Vorwurf

Nach den Ausschreitungen während des G20-Gipfels bringt ein internes Polizeipapier den Oberbürgermeister der Stadt, Olaf Scholz (SPD), in Bedrängnis. Das berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, antifa: Der Terror der linken Faschisten, DDR-SED-PDS-Linkspartei, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Die 68-er, False Flag Actions seitens Islam und Linker, Feinde Deutschlands und Europas, Geschichtsfälschung durch Linke, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Kampf gegen Rechts: Die Kriminalisierung + Verleumdung d. politischen Mitte, Linke Ikonen und linke Lügen, Linkspartei-SED, Medien und ihre Lügen, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, SPD - Partei des Verrats Deutschlands, Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten | Kommentare (45) | Autor:

Frau Kanzlerin, Ihr Haus brennt!

Samstag, 8. Juli 2017 9:53

.

Nicht der Islam, sondern der Sozialismus
ist die mit Abstand größte Gefahr für die Freiheit und Zukunft Deutschlands

Der vorliegende Artikel verengt die deutsche Katastrophe, die wir derzeit in Hamburg angesichts des dortigen bürgerkriegsähnlichen Ausschreitungen durch Linke, Autonomen und die Antofa-Horden erleben, völlig zu Unrecht nur auf den Islam.

Deutschland ist primär nicht vom Islam sondern von den Sozialisten infiziert. Diese bilden den Nährboden nicht nur für die immer stärker um sich greifende linke Gewalt und den Terror der Antifa (die endlich von den USA als terroristische Organisation eingestuft wurde), sondern auch den Nährboden der Islamisierung.

Sozialisten und Moslems haben sich weltweit verbündet
zur Vernichtung der westlichen Zivilisation

Beide Ideologen, Sozialismus und Islam, haben sich zur größten weltweiten Terror-Vereinigung zusammengeschlossen, die die Menschheitsgeschichte jemals erlebt hat. Beide führen die Liste der Völkermörder der Menschheitsgeschichte an - und kommen, mit riesigem Abstand vor all den anderen Völkermördern, auf die unfassliche Gesamtsumme von 500 Millionen im Namen von Marx und Mohammed ermordeten Menschen.

Die Hamburger Exzesse zeigen, wie sehr sich der sozialistische Terror in Deutschland bereits festgesetzt hat. Und die Unterstützung, die Moslems durch die Linken, die Linksautonomen und die Antifa erfahren, beweist die These der Allianz dieser beider völkermordenden Ideologien.

Hamburg ist zum Fanal für den Untergang Deutschlands geworden

Hamburg zeigt, dass der wahre Terror nicht von der AfD oder den übrigen als "Rechte" oder "Nazis" klassifizierten Deutschen ausgeht, sondern seit 1968 so gut wie ausschließlich von links.

Das "Bündnis gegen rechts" ist nichts weiter als eine politische Strategie der Linken, von ihrem eigenen Terror abzulenken  nach dem Motto: "Haltet den Dieb."

Deutschland befindet sich wie seit Beginn der 30er Jahre des zurückliegenden Jahrhunderts  in einem Zustand, ins welchem es jederzeit in eine brutale Diktatur übergehen kann. Und zwar in eine erneute Linksdiktatur, die wir in weiten Ansätzen bereits vorliegen haben.

Die Deutschen sind dank der tagtäglichen Medienkampagnen derart desinformiert, dass sie die tödliche Situation, in der sie stecken, nicht blicken, Und ihre Schlächterin - die nach Hitler schlimmste deutsche Kanzlerin - im September wieder wählen werden.

Nur noch ein Bürgerkrieg (der aller Wahrscheinlichkeit nicht stattfindet) oder das deutsche Militär kann unser großartiges Land vor dem erneuten Abfall in eine dunkle Zeit bewahren.

Ich appelliere daher zum wiederholten Mal an die Offiziere und Mannschaften der Bundeswehr, sich ihrem Eid, den sie nicht auf die Kanzlerin, sondern auf das deutsche Volk und die Bewahrung der deutschen Gesetze geschworen haben, Folge zu leisten und ihrem geschundenen Volk endlich zur Hilfe zu kommen.

"Pro usque tandem  unterstellt Merkel allen Ernstes humanitäre Motive bei ihrer Politik der Masseninvasion durch Moslems

Dass der Autor des vorliegenden Textes in vielem richtig liegt, steht außer Zweifel. Doch dass er Merkel allen Ernstes "humanitäre Motive" bei der Flutung Deutschlands mit Millionen Invasoren unterstellt, zeigt, dass Quo usque Tandem (so der Name des Autors, der auch eine Zeitlang bei mir schrieb) ), nicht begriffen hat, dass dieses Motive rein vorgeschoben ist. Und in Wirklichkeit Merkels diabolisches Motiv zur Vernichtung der ethnischen Deutschen verdecken soll.

Dass es immer noch Islamkritiker gibt, die dies noch nicht begriffen haben: Wen wundert`s, dass die meisten Deutschen ebenfalls auf Merkels Tricks hereinfallen? Wörtlich schreibt Quo usque Tandem:

"Die humanitäre Komponente Ihres Handelns ehrt Sie zwar, aber Sie haben Ihren Amtseid nicht der Humanität, sondern dem deutsche Volke (und der Wahrung von dessen Wohl) geschworen und Sie befinden sich mit Ihrer derzeitigen Haltung in der Zuwanderungspolitik auf dem besten Wege, das Fundament für den Untergang sowohl des einen wie auch des anderen zu legen."

Michael Mannheimer, 8.7.2017

***

 

 

Von Quo usque tandem, 8. Juli 2017

Frau Kanzlerin, das Haus brennt! (oder: Glauben sie immer noch an „Freude, Friede, Eierkuchen“, Frau Merkel?)

Sind Sie, Frau Merkel, nach den zahlreichen islamistisch inspirierten Anschlägen (bzw. den noch zahlreicheren, gerade noch verhinderten dito Anschlagsprojekten) in Deutschland immer noch der Ansicht, dass „wir es schaffen“ werden, Millionen von Moslems zu integrieren und zur Akzeptanz unserer Gesellschafts-ordnung zu bewegen – Millionen, die als Folge von Realitätsferne (bzw. reinem Desinteresse) sowohl von Ihrer Seite wie auch und von der Ihrer Vorgängerregierungen (bis zurück in die 70er-Jahre)  Deutschland unterwandert haben? [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, antifa: Der Terror der linken Faschisten, Aufrufe zum Widerstand Michael Mannheimers, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), EUdSSR - Die Ent-Demokratisierung eines Kontinents, Feinde Deutschlands und Europas, Frankfurter Schule - Neo-Marxismus, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Islamisierung: Fakten, Kampf gegen Rechts: Die Kriminalisierung + Verleumdung d. politischen Mitte, Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten | Kommentare (67) | Autor:

Genozid an Europa: EU-Agenda plant weitere 70 Millionen Immigranten

Freitag, 30. Juni 2017 9:53

.

Also doch: die offizielle Immigrationspolitik der EU
hat den Namen „Replacement Migration“ 

Zu deutsch: Immigration zur "Ersetzung der europäischen Bevölkerungen"

Alles Lügen, was Politik und Medien ihren europäischen Völkern bezüglich angeblicher "Kriegsflüchtlinge" aufgetischt hatten. Ganze 2 (!) Prozent dieser Scheinasylanten sind anerkannte Kriegsflüchtlinge und genießen daher zu Recht Schutz in unserem Kontinent. Der Rest besteht aus den neuen Völkern, mit Hilfe derer linke EU-Faschisten Europa zerstören wollen. Ihr Vorwand und ihre Hauptbegründung ist die bekannte Demographie-Lüge, dass Europas Bevölkerung schwindet - und daher von außereuropäischen Völkern stabil gehalten werden müsse.

Enttarnung der Demographie-Lüge
der Europafeinde

Dass die Bevölkerungszahl Europas zurückgeht, ist bekannt und eine Tatsache. Die Lüge besteht vor allem darin, dass die Bevölkerung Europas von derzeit etwa 550 Millionen Europäern stabil gehalten werden müsse.

Es gibt keinen einzigen vernünftigen Grund, warum dies so sein sollte. Besonders der Hinweis auf die ansonsten fehlenden Rentenbeitragszahler für ältere Europäer ist glatte Volksverdummung.

Denn das Prinzip der Generationenhaftung (die derzeit arbeitende junge Bevölkerung zahlt die Renten für die Rentner und Pensionäre - und wird später von ihrer Folge-Generation bezahlt) ist nationalökonomisch längst erledigt. Sie stammt aus einer Zeit, als eine Familie noch bis zu 10 Kindern hatte - und die Produktivität der europäischen Länder nicht ausreichte, auf anderem Weg für die Kosten der Renten zu sorgen. Doch die Zeiten haben sich geändert.

Man könnte heute die Renten vollkommen von der Kinderzahl abkoppeln und sie über Steuern ersetzen, die so stark fließen wie nie zuvor. Wenn man nur wollte. Man könnte ebenfalls für die rund um die Uhr arbeitenden Industrie-Roboter Sozialabgaben abverlangen, wie es etwa in Japan bereits Brauch ist.

Ein Roboter käme damit auf die Sozialabgabeleistung von drei deutschen oder europäischen Arbeiten. Bei den Millionen Robotern allein in der deutschen Industrie wären dies genügend Zusatzeinkommen für den Staat, um damit die Reduktion der Renteneinzahlungen bei der schwindenden Bevölkerung zu kompensieren.

Die Millionen Immigranten kosten den Staat ein mehrfaches von dem,
was sie ihm bringen

Das klassische Standard-Argument, die Millionen Invasoren (Tarnname: Immigranten) würden für die dringend benötigten Rentenbeiträge dringend (!) gebraucht, ist in doppelter Hinsicht falsch und eine dreiste Lüge.

Erstens finden die wenigsten dieser beruflich kaum bis überhaupt nicht qualifizierten "Immigranten" einen Job, mit dem sie Rentenbeiträge in der nötigen Höhe leisten könnten. Im Gegenteil: Die meisten ihrer Jobs sind staatlich alimentiert und kosten den Staat zusätzlich Gelder - anstelle ihn zu entlasten.

Und zweitens ist der Preis dieser billigen Rechnung fatal: Er führt bereits in den nächsten Jahrzehnten zur Abschaffung der eingeborenen Europäer. Europa wird ein islamischer Kontinent werden - und genau darum geht es jenen Politverbrechern an der Spitze der europäischen Politik.

Diese schaffen fundamentale und auto-suicidale Fakten für einen ganzen Kontinent, die nie mehr, oder wenn, dann nur noch über einen der blutigsten Bürgerkriege, die dieser Planet je erlebt hat, wieder korrigiert werden können.

Die Eliten Europas setzen im Moment ihre
Politik des Völkermords an den europäischen Bevölkerungen um

Es ist die Politik der Ersetzung europäischer Völker durch aus Afrika und dem nahen Osten kommenden überwiegend islamischen Völkern. Der Begriff hat schon einen Namen: „Replacement Migration“ heißt er - und damit wird von der EU-Spitze bestätigt, dass unsere Kritik dieses kriminellen Bevölkerungsaustauschs, der alle Kritikern eines Völkermords der UN erfüllt, nicht länger als "Verschwörungstheorie" abgetan werden kann. Sondern eine Realität wiedergibt, die historisch ohne Vorbild ist:

Politiker schaffen ihre eigenen Völker ab und ersetzen diese durch für andere Völker. Dies ist ein offiziell zwar nicht erklärter, aber faktisch längst stattfindender Krieg der politischen Eliten gegen ihre eigenen Völker - und verdient die Höchststrafe für jene, die diesen Krieg angezettelt haben.

Völkermord wird auch als Genozid bezeichnet und stammt vom griechischen Wort für Herkunft, Abstammung (genos) und dem lateinischen Wort für morden, metzeln (caedere) ab. Die Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes enthält eine Definition von Völkermord.

Nach Artikel II die UN-Konvention über die Verhütung und Bestrafung des Völkermordes versteht man darunter, die an einer nationalen, ethnischen, rassischen oder religiösen Gruppe begangenen Handlungen:

  1. Tötung von Mitgliedern der Gruppe;

  2. Verursachung von schwerem körperlichem oder seelischem Schaden an Mitgliedern der Gruppe;

  3. vorsätzliche Auferlegung von Lebensbedingungen für die Gruppe, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen;

  4. Verhängung von Maßnahmen, die auf die Geburtenverhinderung innerhalb der Gruppe gerichtet sind;

  5. gewaltsame Überführung von Kindern der Gruppe in eine andere Gruppe.

Diese Handlungen müssen in der Absicht begangen werden, die Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören.

Es macht sich also schon jemand des Völkermordes schuldig, der lediglich beabsichtigt, also den Vorsatz hat, eine Menschengruppe zu vernichten. Ist eine der Taten von Artikel II a bis e der Konvention tatsächlich durchgeführt worden in Vernichtungsabsicht, dann ist es unerheblich, ob oder wie viele Mitglieder der Gruppe wirklich vernichtet worden sind. Letztendlich braucht man für die Strafbarkeit das „Ziel“ nicht erreicht zu haben.

Quelle

Europa hat nicht zu wenige, sondern zu viele Einwohner

Europa hat nicht zu wenige, sondern zu viele Einwohner. Die Bevölkerungsdichte Europa ist eine der höchsten dieser Welt. Europäische Grundstücks- und Immobilienpreise sind von Normal-Verdienern nicht mehr bezahlbar. au diesem Punkt liegt besonders Deutschland an der Spitze aller Industrieländer, was den Nichtbesitz von eigenen Immobilien anbetrifft. Kein anderes westliches Industrieland hat so wenige Privatbesitz Besitz an Immobilien wie Deutschland.

Dieser Fakt ist einer der wichtigsten Gründe, warum europäische Paare auf Kinder verzichten. Kinder sind - mit all den Zusatzkosten wie einer größeren Mietwohnung, den Fahrtkosten zur Schule, den Kleidern etc - schlichtweg nicht mehr bezahlbar, ohne auf fundamentale Lebensqualitäten zu verzichten.

Eine humane und europagerechte Politik müsste an diesem Punkt ansetzen. Sie müsste die Gesundschrumpfung unseres Kontinents auf eine vernünftige Größenordnung akzeptieren und mit fiskalischen und politischen Mittel begleiten.

Jenen simplen Geister, die die Schrumpfung Europas auf die Zahl von Null Europäern "vorausberechnen", ist offenbar nicht bewusst, dass solche sozialen Prozesse nicht mathematisch-linearen Gesetzen, sondern den Prinzip sich selbst regulierender Regelkreise gehorchen. Ab einer gewissen Bevölkerungszahl werden die Immobilienpreise dramatisch fallen, und ab da werden Europäer auch wieder mehr Kinder in die Welt setzen.

Europa hatte in seiner leidvollen Geschichte mehrere Phasen einer Fast-Vernichtung ohne erkennbare Spätfolgen überstanden. Die beiden Pestwellen des ausgehenden Mittelalters haben Europas Bevölkerung teilweise um zwei Drittel einer Gesamtbevölkerung reduziert. Eine bis zwei Generationen später hatte sich Europa davon wieder vollkommen erholt.

Keine Gnade jenen, die keine Gnade für ihre eigenen Bevölkerungen haben!

Michael Mannheimer, 30-6-2017 

**

 

Realitätsfremde Politik ohne jede Legitimation: EU-Agenda plant 70 Millionen Immigranten

Der Kärntner Landeshauptmann Kaiser (SPÖ) hat jüngst in einer Sitzung der Landesregierung zugegeben, dass die EU die Immigration von 70 Millionen kulturfremden Menschen auf der Agenda hat. In dieser Sitzung wurde er von Martin Rutter (TS) mit dem UN-Dokument zu „Replacement Migration“ und dem im Jahr 2016 medial transportierten EU Kommissionsplankonfrontiert,  welche diese Zahlen beinhalten. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Asylanten-Lüge, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Demografie-Luege, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, EU-Gegner, EUdSSR - Die Ent-Demokratisierung eines Kontinents, Feinde Deutschlands und Europas, Genozide der Kommunisten, Geschichtsfälschung durch Linke | Kommentare (72) | Autor:

Frankreichwahl: Es war ein Sieg des rassenlosen Großbürgertums gegen die Völker Europas

Montag, 8. Mai 2017 12:59

.

Denn sie wissen  genau, was sie tun!

  • Warum aber lieben Marxisten wie Angela Merkel und die Linksgrünen geradezu den Islam?
    .
  • Warum lieben die Welt-Eliten, die Firmenwelt-Integrierten und deren Bonzen, die Merkel und die EU-Kabale lenken, den Egalitarismus/Marxismus?
    .

Einige Antworten darauf finden sie im folgenden Artikel - der die Hintergründe des historisch fatalsten Totalversagens der europäischen Elite aufklärt wie kaum eine andere Kurz-Analyse, die mir bekannt ist. 

Michael Mannheimer, 8.5.2017

***

Politisch inkorrekte Analyse zur Frankreichwahl:

Europäischer NEOFASCHISMUS: Die Großbürger haben keine Rasse

[...]

Thema: Feinde Deutschlands und Europas, Frankreich und Islam, Gemeinsamkeiten Islam+Sozialismus, Komplott der Linken mit dem Islam, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (59) | Autor:

Unfassbar: Kölner Kirchen „beten“ gegen die AfD

Freitag, 21. April 2017 14:10

Oben: Wer sich als Kirchenführer mit dem historisch schlimmsten Völkermörder, dem Islam,  solidarisiert, wer die Lüge verbreitet, der islamische und christliche Gott sei identisch, wer zum hunderttausendfachen Mord an Christen in islamischen Ländern schweigt und jene bekämpft, die darauf hinweisen, darf als Handlanger des Teufels bezeichnet werden.


.

An ihren Werken wird man sie erkennen

"Habe in Berlin beim Marsch für das Leben zusammen mit von Storch und anderen Afd-lern demonstriert.

Die Kirchen haben zusammen mit den Linksradikalen auf der anderen Seite gegen uns demonstriert. Den Abschlußgottesdienst konnten wir, die wir uns als Lebensschützer einsetzen, nicht im Dom feiern, weil die Kirche es nicht zuließ.

Bei Demos gegen Christenverfolgung waren ebenfalls AfDler dabei. Die Kirchen wollten das Thema vertuschen. Bei der Demo für alle gegen die Installierung des familien- und christenfeindlichen Genderismus durch die Grünen und die SPD das gleiche: Kein deutscher Geistlicher war auf der Bühne, aber unter den Gegendemonstranten skandierten kirchliche Schwulenvertreter gegen uns an.

Die Kirchen schweigen bei tausendfachen Übergriffen auch gegen eigene Kirchenmitglieder durch Invasoren. Und sie schweigen im Angesicht der größten geschichtlichen Christenverfolgung, die sich in der Gegenwart abspielt und hunderttausend Christen pro Jahr, die in islamischen Ländern leben,  das Leben kostete.

Fazit: Satan muss der größte Fan der Kirchen sein."

Aus einer Zuschrift an Michael Mannheimer mit der Bitte,
den Namen nicht zu nennen

***

Von Michael Mannheimer, 21.4.2017

Die beiden Staats-Kirchen sind längst vom Satan besetzt

Heuchlerischer geht's nicht als das, was die Kirche in Köln im Zusammenhang mit der AfD tut: Unter dem Motto „Unser Kreuz hat keine Haken“ wollen sich Leiter der in Köln organisierten Gemeinden mit Redebeiträgen an der Demonstration gegen den Parteitag beteiligen, zu denen das linksradikale Bündnis „Köln stellt sich quer“ aufruft. Mit Fürbitten, die am Sonntag in Kölner Kirchen verlesen werden, soll zudem gegen die AfD gebetet werden. Darin heißt es: [...]

Thema: AfD, Christentum vs. Islam - worin sich beide Religionen unterscheiden, Christenverfolgung durch Linke, Die 68-er, Feinde Deutschlands und Europas, Kampf gegen Rechts: Die Kriminalisierung + Verleumdung d. politischen Mitte, Kirche und Islam, Komplott der Linken mit dem Islam, Michael.Mannheimer-Artikel, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Volksverräter | Kommentare (86) | Autor:

Wer sich für den Erhalt der deutschen Kultur und Nation einsetzt, wird von Linken kriminalisiert

Mittwoch, 5. April 2017 6:00

Oben: Wen  Linke den Winter als "Nazi" diffamiert könnten, ohne sich der Lächerlichkeit preiszugeben, hätten sie es längst getan. Merke: die Diffamierung als Rassist, Nazi oder Ausländerhasser ist ein politischer Kampfbegriff ohne jede inhaltliche Bedeutung.  Sie dient allein dem Zweck, den politischen Gegner mundtot zu machen. MM


Wie Linke den Begriff "deutsch" und "deutsches Volk" kriminalisieren

Wer sich für das deutsche Volk einsetzt, wird von Linken als Völkisch oder rassistisch denunziert. Vor dieser schleichenden Umdeutung der Begriffe der ´68er Generation und der Sozialisten und Kommunisten hat bereits Franz-Josef Strauß 1982 gewarnt. Und er hatte Recht damit. Doch diese Generation hat den Marsch durch die Institutionen erfolgreich angetreten und sitzt inzwischen an allen Schalthebeln: in Politik, Medien und Verwaltung.

***

Von Freddy Kühne,  24. Februar 2017

Angst haben und machen dürfen nur Linke

Erschreckend: wer sich für den Erhalt der eigenen Kultur und Nation – im Sinne vom weitgehenden Erhalt der homogenen ethnischen Zusammensetzung als Beibehalt des derzeitigen Status Quo plädiert – wer also die weitere Zuwanderung aus nichteuropäischen – vor allem islamischen – Kulturen verringern will – weil er seinen Urenkeln noch ein friedliches Leben in einer christlich-aufgeklärten Mehrheitskultur ermöglichen will – der wird von Sozialdemokraten, Grünen und Linken heutzutage als „völkisch“ bzw. „rassistisch“ diffamiert. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Feinde Deutschlands und Europas, Rassismus bei den Linken | Kommentare (20) | Autor:

Die Deutschen bekommen nun, was sie gewählt haben: Den Volkstod

Freitag, 24. März 2017 14:00

Britische Zuhörer verließen unter Protest das Goethe-Instutit in London, als dort der damalige Umweltminister Trittin Deutschland als ein "in allen Gesellschaftsschichten und Generationen rassistisch infiziertes Land" bezeichnete. 

(s. das Bundestagsprotokoll zu diesem Skandal wieder unten)


DAS
haben wir gewählt!

Die obigen Politiker haben schon vor Jahren gesagt, was sie auch Deutschland machen werden. Sie haben unsere Abschaffung längst vorangekündigt. Niemand kann sagen, er habe nicht gewusst, wen er wählt, als er seine Stimme den Grünen, der SPD, der Linkspartei oder der CDU gab. 

In allen Fällen wählte er die Abschaffung und totale Islamisierung Deutschlands. Er wählte den islamischen Terror, den es vor dem Einzug des Islam bei uns nicht gab - und den unsere Altparteien bewusst importiert haben. Er wählte die Jagd von Immigranten auf unsere Frauen und Kinder. Er wählte die komplette Abschaffung des Grundrechts auf Meinungsfreiheit. Er wählte faschistische Politiker wie Merkel, Maas und Kahane. Er wählt Deutschlandfeinde wie den von den Medien hochgejubelten Top-Islamisierer Schulz.

Er wählte die furchtbarsten Feinde, die ein Volk haben kann: Todfeinde vom eigenen Blut. 

Keine Ausreden: AfD ist die einzig wählbare Partei

Und niemand soll mir hier sagen er könne die AfD - die einzige legale parlamentarische Oppositionspartei, die wir haben - nicht wählen, weil sie ihm nicht in allen Punkten passt. 

Das ist mit Verlaub Kinderkram. Denn nichts - nicht einmal die eigene Frau, die Geliebte,  die eigenen Kinder, der Job, das Wetter, das Land - passt uns in allen Punkten so, wie wir es haben wollten... Und? Verlassene wir deswegen Frau, Kinder, Job, das Land?

Die AfD muss gewählt werden. Ob sie uns gefällt oder nicht. Weil sie die einzige Restchance ist, die wir Deutschen noch haben, um unser Land zu retten. Und unseren Kindern eine Zukunft zu bereiten, in denen sie nicht mit einem Kopftuch herumlaufen müssen. In der sie nicht zwangsislamisiert werden. In der sie nicht von moslemischen Rudeln massenvergewaltigt werden. In der wir Deutsche wieder unser Hausrecht in die Hand nehmen. 

Es gibt keine Ausrede, die akzeptiert werden kann, a) nicht zur Wahl zu gehen und b) nicht die AfD zu wählen.

Im September steht unser Land zur Disposition.
Jeder Deutsche hat die Pflicht, dies zu verhindern.

Michael Mannheimer, 24.3.2017

***

Deutscher Bundestag: Plenarprotokoll 14/36 vom 23.04.1999

Plenarprotokoll des Deutschen Bundestags über die Skandalrede Trittins in England, in welcher er im Londoner Gotheinstitut Deutschland als "in allen Gesellschaftsschichten und Generationen rassistisch infiziertes Land" bezeichnete.


Deutscher Bundestag: Plenarprotokoll 14/36 vom 23.04.1999
Seite: 2916

Was war geschehen? Trittin hatte Anfang 1993 im Londoner Goethe-Institut eine Rede gehalten und dabei gesagt, Deutschland sei ein - ich zitiere - "in allen Gesellschaftsschichten und Generationen rassistisch infiziertes Land"; er hat CDU/CSU und Teilen der SPD vorgeworfen, sie würden eine rassistische Antwort auf die Flüchtlingsfrage geben, die zudem kein reales Problem sei, sondern das Produkt ihrer politischen Kampagnen.

Britische Zuhörer haben daraufhin den Saal verlassen, haben die Bundesrepublik Deutschland gegen einen niedersächsischen Minister in Schutz genommen. [...]

Thema: * SPENDE FÜR MICHAEL MANNHEIMER ÜBER BANKÜBERWEISUNG *, Feinde Deutschlands und Europas, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Was tun? | Kommentare (69) | Autor:

3Sat: Grenzenloser Hass und Gewaltaufruf gegen hochschwangere Frauke Petry

Donnerstag, 23. März 2017 10:00

3Sat ist ein öffentlich-rechtliches Sender-Konsortium unter Führung des ZDF

Rainald Grebe (* 14. April 1971 in Köln) ist ein deutscher Liedermacher, Schauspieler, Kabarettist und Autor. Rainald Grebe wuchs in einer evangelisch-bürgerlichen Familie in Frechen bei Köln auf. Sein Vater Werner Grebe, war Professor für Bibliothekswesen. An seiner Erziehung kann es also kaum gelegen haben, dass Grebe so wurde wie er jetzt ist. Oder doch ? (Satire aus)


 

Der Aufruf zur Gewalt an einer Hochschwangeren ist keine Satire.
Es ist ein Verbrechen

Satire? Dass ich nicht lache. Ein derartiger hinterfotziger Gewaltaufruf, wie es der deutsche "Kabarettist" Rainald Grebe gegen die Chefin der AfD, Dr. Frauke Petry, öffentlich in 3Sat, einem öffentlich-rechtlichen Fernsehsender unter Leitung des ZDF (Intendant: Der vmtl. zum Islam konvertierte Thomas Bellut (s.u.))  kundtat, hat mit Satire so viel zu tun wie Witze über Vergasungen von Juden mit einem Witz zu tun haben.

Satire ist in diesem Fall nichts weiter als eine rechtliche Bemäntelung ("Kunstfreiheit") eines unverhohlenen Gewaltaufrufs gegen eine hochschwangere Frau. Wenn dieser abartige Grebe der hochschwangeren AfD-Chefin Frauke Petry einen Antifa-Schlägertrupp zur Entbindung wünscht (an dieser Stelle lacht das Publikum!), so ist klar, was er damit meint. (Link hier, bei 5:20 Minuten)

Die öffentliche Moral ist zusammengebrochen.
Wie von den Vertretern der Frankfurter Schule gefordert

Schauen wir, mit wem Grebe sich also solidarisiert:

Mit der Antifa der gefährlichsten Terror-Organisation Deutschlands. Jener Organisation, die für

"Massenvergewaltigungen an deutschen Frauen" wirbt, die für einen

neuen "Bombenangriff gegen Dresden" plädiert, die Spruchbänder vor sich hält mit der Aufschrift

"Deutsche sind keine Menschen", die öffentlich zum

"Niederbrennen von Kirchen" aufruft, die beim letzten Hochwasser zur

"Sprengung von Deichen aufruft", weil man die "deutschen Schweine so gerne leiden sieht", die sich mit der genozidalsten Ideologie der Menschheitsgeschichte: dem Islam - solidarisiert (300 Millionen Toten während der islamischen Expansionsgeschichte), die

"Deutschland muss sterben" auf ihren Plakaten vor sich herträgt - und die nicht zuletzt für hunderte Angriffe gegen Polizei mit hunderten Verletzten, für hunderte Brandstiftungen, für das Abfackeln von hunderten Autos und Niederbrennen von AfD-Büros verantwortlich zeichnet.

Das will Grebe, wenn er dies liest (er wird es lesen), alles nicht gewusst haben? Hat er gewusst. Und er wird dafür zur Rechenschaft gezogen werden. Er ist ohne Frage Teil jenes kriminellen politischen Establishments, das sich dem Genozid an den Deutschen verpflichtet fühlt. Das die einzige parlamentarische Opposition, die wie noch haben, die AfD, kriminalisiert. Das öffentlich zum Mord an Trump aufruft (Josef Joffe im ARD). Das mit unsäglichen und verlogenen Hassberichten den deutschen Widerstand gegen die Merkel-Diktatpur als Widerstand von Nazis diffamiert.

Grebe ist kein Guter. Er ist ein Böser. Er ist einer jener, die ihrem eigenen Volk den Tod wünschen. Denn Grebe hätte locker auf solche Stellen wie oben gezeigt verzichten können.

Sollte er keine Aufträge mehr von den bolschewistischen Medien erhalten, wenn er sich weigert, gegen die Deutschen zu hetzen, hätte Grebe immerhin noch die Wahl, sich eine andere Arbeit zu suchen. Es gibt Schlimmeres, als nicht mehr als Satiriker arbeiten zu können.

Aber Grebe zieht es ganz offensichtlich vor, mit den Wölfen zu heulen. Das ist seine ganz persönliche Entscheidung. Und allein daran wird er gemessen. 

Ein Volk muss sich von solchen inneren Feinden abschirmen und diese bestrafen. In Wien wurden anlässlich der letzten Türkenbelagerung Verräter öffentlich gevierteilt. Als Abschreckung. Hier bekommen Verräter einen Sendeplatz im öffentlich-rechtlichen Fernsehen und werden mit Orden und Auszeichnungen überhäuft. Denn der Verrat in Deutschland ist längst zur Chefsache geworden.

Wie lange noch will sich das deutsche Volk erniedrigen lassen?

Wann erhebt sich der Souverän endlich? Wann führt er Leute wie diesen Grebe, den unsägliche Josef Joffe, den nicht minder unsäglichen Jakob Augstein (dieser schneuzte sich in einer TV-Sendung vor Millionen Zuschauern in die deutsche Fahne), die ganzen Chefs von SPIEGEL, taz, Süddeutsche, Frankfurter Allgemeine, Die Zeit, Stuttgarter Zeitung etc. etc. ihrer verdienten Strafe zu?

Wie lange will sich das deutsche Volk noch beleidigen und beschimpfen lasse? Wie lange will es sich anhören müssen, dass es eigentlich nur aus Nazis besteht?

Michael Mannheimer, 23.3.2017

***

 

Von Peter Helmes, veröffentlicht am 

Die Moralkeule der Gutmenschen – Erbärmliches 3sat-Niveau statt Satire

Satire ist nicht grenzenlos

Wie hier schon oft betont, schaue ich seit vielen Jahren grundsätzlich kein TV, sondern bin ausschließlich Radio-Hörer. Mag sein, daß ich dadurch schon ´mal eine wichtige Sendung verpasse – aber das dürfte bei dem GEZ-Niveau eher die Ausnahme sein.

Wenn ich dann aber auf eine Sendung wie „Pufpaffs…“ aufmerksam gemacht werde und mir sie nachträglich reinziehe, bin ich direkt froh, daß ich solchen Schund nicht allabendlich über mich ergehen lassen zu müssen glaube. [...]

Thema: AfD, Angriff der Linken gegen Europa, antifa: Der Terror der linken Faschisten, Feinde Deutschlands und Europas, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (34) | Autor:

TUMULTARTIGE SZENEN in Hamburg: Bis zu 100 Schwarzafrikaner bedrohen Polizisten nach Festnahme eines gewalttätigen Somaliers

Freitag, 17. Februar 2017 11:11

Interne Infos von Hamburger Polizei. Wichtige Infos werden zurück gehalten.
Tondokument, Länge: 3 Minuten 19 Sekunden


.

Die LINKE beschuldigt die Polizei eines rassistisch motivierten Hinrichtungsverssuchs!

Der Vorwurf des Linke-Bürgerschaftsabgeordneten Martin Dolzer an die Polizei, diese hätte einem rassistisch motivierten Hinrichtungsversuch unternommen, als sie den angreifenden Ghanaer anschoss, steht in der langen Tradition der sozialistischen Unterwanderungsstrategien in Ländern, wo Linke noch nicht die totale Macht haben.

Dieser Vorwurf erfüllt sehr wohl seinen Zweck. Denn es gibt genügend politisch naive Bürger und nicht minder naive  Mitläufer der Linken, die in aller Regel keine Ahnung haben, wie sehr sie von einem politischen Programm gesteuert werden, von dem sie nicht einmal wissen, dass sie davon nichts wissen.

Wo Linke an der Macht sind, hat die Polizei militärische Rechte

Denn sobald Linke an der Macht sind, dreht sich der Wind: In keinem anderen politischen System war der Staat militarisierter und die Polizei schwerer bewaffnet und mit nahezu totaler Macht ausgestattet als in den sozialistischen Ländern: Bis zu 50 Prozent gab die Sowjetunion  für ihr Militär aus, während das Militäretat in den westlichen Ländern selbst in der heißesten Phase des kalten Kriegs selten die 3-Prozent BIP-Grenze überschritt. Und wer in die Hand der Polizei sozialistischer Länder geriet, für den galt kein Menschenrecht mehr.

***

Michael Mannheimer, 17.2.2017

TUMULTARTIGE SZENEN in Hamburg: Bis zu 100 Schwarzafrikaner bedrohen Polizisten nach Festnahme eines kriminellen Somaliers

Deutschland und die öffentliche Ordnung gehen vollkommen den Bach hinunter. Schuld daran sind allein die Linken, Vorne weg die Bolschewistin Merkel mit ihrer kriminellen Immigrationspolitik, aber auch die Linkspartei, wie an einem ungeheuerlichen Vorfall in Hamburg gezeigt werden kann: [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, antifa: Der Terror der linken Faschisten, Asylanten-Profiteure (westliche+islamische), Asylantenkriminalität, DDR-SED-PDS-Linkspartei, Feinde Deutschlands und Europas, Geschichtsfälschung durch Linke, Linkspartei-SED, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (47) | Autor:

Über das Ende des Charmes und das Sterben der deutschen Sprache

Sonntag, 29. Januar 2017 16:07

Als der plötzliche Tod des Bestsellerautors und Establishment-Kritikers Udo Ulfkotte am Samstagmorgen (14.01.2017) von seiner Familie bestätigt wurde, brach ein regelrechter Jubelsturm auf Twitter aus. Der Kurznachrichtendienst wird in Deutschland überwiegend von Journalisten und linksradikalen Aktivisten genutzt.


Der Tod Ulfkottes hat die Feinde Deutschlands aus ihren Rattenlöchern gelockt.
Für kurze Zeit sah man ihre hässliche Fratze

Die Linken sind genauso verkommen wir ihr bester ideologischer  Freund, der Islam. Als Ulfkotte starb, konnte man für kurze Zeit in die Fratzen derjenigen schauen, die  mit vereinten Kräften daran arbeiten, das deutsche Volk auszurotten. Und dies - bei aller Evidenz - dabei heftigst und feige bestreiten. Und sich darüber hinaus noch als Hüter von Menschenrecht und Freiheit aufspielen.

Das alles erinnert an die Nazis, die noch wenige Tage vor ihrem Angriff auf Polen, der bekanntlich den zweiten Weltkrieg auslöste, alle Verdächtigungen abtaten, sie planten einen großen Krieg. Wir garantieren den Frieden, sagten sie damals.

Heutige Linke sind in der Tradition Hitlers. Nur spiegelbildich 

Linke garantieren heute den Tod Deutschlands und Europas. Und geben vor, für Frieden und gegen Rassismus zu sein. Dabei sind sie die eigentlichen Rassisten, nicht minder schlimm als ihr Vorgänger, die nationalen Sozialisten.

Heutige Linke wenden den Rassismus nur spiegelbildlich zum Hiterl'schen Rassismus an:

Wo dieser alle nicht-arischen Rassen als Untermenschen bezeichnete und sie zur Ausrottung freigab, definieren heutige Linke die deutsche Rasse zum Untermenschentum. Und arbeiten längst an der Endlösung für Deutsche.

Der SPIEGEL und seine Schreiber: einfach nur widerlich

Widerlich, was etwa die türkische Pseudolinke und Deutschenhasserin Hatice Ince von sich gab. Nicht minder widerlich, dass der SPIEGEL dieses amoralische Subjekt - von Person will ich hier nach ihrem Ekelkommentar nicht reden - nicht sofort rausschmiss - und ihr weiterhin ein Forum für ihre Hass-Artikel gibt.

Das sagt viel, wenn nicht alles, über ein Medium,  das sich ansonsten bei kleinsten sprachlichen Verfehlungen nichtlinker Politiker wie ein Rudel tollwütiger Hyänen auf die Betreffenden stürzt.

Der große Fehler bei der Spiegel-Affaire

Einer der größten, wenngleich historisch verständlichen Fehler war, dass die Inhaftierung Rudolph Augsteins durch den damaligen Innenminister Franz Joseph Strauß in der berühmten "Spiegelaffaire" nicht durchgezogen - und Augstein nicht vor ein Gericht gestellt wurde.

Der SPIEGEL hatte damals NATO-Verteidigungspläane für einen wahrscheinlichen Angriff des Warschauer Pakts gegen Deutschland veröffentlicht. Ein klarer Fall von Geheimnis-und Hochverrat.

Nachdem die gesamte damalige intellektuelle Elite gegen diese Verhaftung protestierte, gab die Regierung nach. Danach hatte die Presse einen Persilschein in ihrer künftigen Berichterstattung. Und eroberte, wie wir heute sehen, die deutsche Gesellschaft, die sie gegenwärtig gnadenlos unterdrückt.

Und zwar gegen Art 18 Grundgesetz, der weniger wert ist als das Ppaier, auf dem er geschrieben ist. Darin heißt es (verkürzt):

"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit (Artikel 5 Absatz 1), die Lehrfreiheit (Artikel 5 Absatz 3), die Versammlungsfreiheit (Artikel 8),... oder das Asylrecht (Artikel 16a) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte. Die Verwirkung und ihr Ausmaß werden durch das Bundesverfassungsgericht ausgesprochen."

Michael Mannheimer, 29.1.2017

***

 

Veröffentlicht am von

Über das Ende des Charmes und das Sterben der deutschen Sprache

Sonntagsgedanken von Peter Helmes

Eine gänzlich unpolitische Betrachtung – oder?

„Charme“, „deutsche Sprache“ – sind das „Fremdwörter“, also Wörter, die uns fremd geworden sind? Der Autor dieses Artikels sagt nüchtern: „Ja! Der Charme ist tot, und die deutsche Sprache stirbt.“

[...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Feinde Deutschlands und Europas, Genderismus der Linken, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (70) | Autor:

Staatsrechtler und ehemaliger Bundesverteidigungsminister (CDU) rechnet mit Merkel ab.

Dienstag, 25. Oktober 2016 8:19

.

Rupert Scholz: Juristisch kompetente und detaillierte Auflistung der kriminellen Taten der Regierungs-Junta Merkel

Nur zur Erinnerung: Der bekannte Staatsrechter und ehemalige Bundesverteidigungsminister Rupert Scholz rechnet in dem (100 sekündigen) Video mit den Verbrechen und Gesetzesverstößen der Merkel-Administration ab. Höflich, wie es sich für einen Spitzenpolitiker gehört, in der Sache aber schonungslos.

***

 

Von Michael Mannheimer, 25.10.2016

Scholz forderte 2006 die atomare Bewaffnung der Bundeswehr gegen die Terrorgefahr durch islamische Staaten

Er ist das Gesicht der alten CDU: Verantwortungsbewusst, sich um das Wohl des Ganzen kümmernd, und nicht im Traum daran denkend, Deutschland und die Deutschen einer archaischen Religion zu opfern. Diese CDU ist - dank Merkel und ihren Stasi-Seilschaften - passe. [...]

Thema: BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, CDU - die Linksverschiebung einer ehemals konservativen Partei, Feinde Deutschlands und Europas, Genozid an Deutschen, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Michael.Mannheimer-Artikel, Totalitarismus | Kommentare (47) | Autor: