Beitrags-Archiv für die Kategory 'Genozid an Deutschen'

Völkermord: Merkel steht auf einer Stufe mit Pol Pot und dem Sektenführer Jim Jones

Sonntag, 19. März 2017 12:03

.

Merkel treibt Deutschland und Europa in die Selbstvernichtung

Was Merkel, ihre Entourage und das politische Establishment gegenüber dem deutschen Volk macht, ist prinzipiell dasselbe wie das, was Jim Jones und Pol Pot mit ihren Anhängern bzw. ihrem Volk machten: Per Befehl treibt Merkel die Deutschen in die Selbstvernichtung.

Dafür gehört sie wegen Völkermord vor ein internationales Kriegsverbrecher-Tribunal

***

 

Michael Mannheimer, 19.3.2017

Merkel steht auf einer Stufe mit Pol Pot und dem Sektenführer Jim Jones

Inzwischen ist klar, dass die deutschen und europäische Politik ein gigantisches Programm der Ersetzung der indigenen europäischen Völker durch vor allem islamische Volker aus dem nahen Osten und Nordafrika in Gang gesetzt hat, welches am Ende dazu führen wird, dass die eingeborenen Europäer demographisch so sehr an den Rand gedrückt werden, dass sie in ihrem eignen Kontinent nichts mehr zu sagen haben. Und am Ende - wer den Islam kennt, weiß, dass ich hier die Realität zeichne - der systematischen Ausrottung durch diese Kriegs- und Eroberung-Ideologie ausgeliefert sein werden.

Damit führen Merkel, Hollande - und die meisten anderen meist sozialistischen Regierungschefs Europas  - einen nicht länger bestreitbaren Vernichtungskrieg gegen ihre eigenen Völker. Dieser Auto-Genozid ist geschichtlich eine äußerst seltene Angelegenheit, und wurde eigentlich nur im Kleinen - in fanatischen religiösen Sekten etwa - durchgeführt. [...]

Thema: Genozid an Deutschen, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Michael.Mannheimer-Artikel, NWO Neue Weltordnung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (102) | Autor:

Saudische IS-Terroristen rufen zum VÖLKERMORD an 10 Millionen ägyptischen Christen auf

Donnerstag, 23. Februar 2017 9:28

Opfer der Kriegs- und Mordreligion Islam unmittelbar vor ihrer brutalen Hinrichtung


Nie wurden die Christen so stark verfolgt wie in der Gegenwart 

„Juden und Christen sind dem Schweißgestank von Kamelen und Dreckfressern gleichzusetzen und gehören zum Unreinsten der Welt…Alle nichtmuslimischen Regierungen sind Schöpfungen Satans, die vernichtet werden müssen.“  Ayatollah Khomeni

Nach Quellen der „Evangelischen Allianz“ wird alle drei Minuten ein Christ wegen seines Glaubens hingerichtet – überwiegend in islamischen Ländern. Die „Katholische Kirche Schweiz“ berichtet, dass pro Jahr 100.000 Christen wegen ihres Glaubens von Muslimen ermordet oder zu Tode gefoltert werden. 

In 37 der 50 erfassten Länder herrscht der Islam

In 6 der 10 Länder mit der schärfsten Christenverfolgung sowie in 37 der 50 erfassten Länder herrscht der Islam. In weiteren 7 Ländern herrscht eine (überwiegend kommunistische) totalitäre Struktur (Nordkorea, Kuba, China, Vietnam, Laos, Weißrussland, Bhutan).

Ein weiteres interessantes (aber kaum überraschendes) Fazit der Studie: Die vorherrschende Staatsform aller 50 Verfolgerstaaten ist ein ausgeprägter staatlicher oder theokratischer Totalitarismus
(Quelle)

***

Von Michael Mannheimer, 23.2.2017

IS-Terrormiliz ruft zu Massenmord an 10 Millionen ägyptischen Christen auf

In einer neuen Videobotschaft haben IS-Terroristen aus Saudi Arabien zum Massenmord an Christen in Ägypten aufgerufen. Die Mehrheit der über 10 Millionen Christen in Ägypten möchten den säkularen Staat beibehalten und unterstützen deshalb die Armee, sowie den amtierenden Präsidenten Al-Sisi. [...]

Thema: Christenverfolgung durch den Islam, Christenverfolgung durch Linke, Genozid an Deutschen, Genozide der Kommunisten, Genozide des Islam, IS (vormals ISIS) | Kommentare (25) | Autor:

AfD: Höckes Rauswurf wäre ein Riesenfehler. Er würde nur einem nützen: Dem verbrecherischen Linkssystem

Montag, 13. Februar 2017 17:51

.

Über die schamlose Heuchelei der Höcke-Kritiker

Höckes (absichtlich missverstandene) Äußerung zum Berliner Holocaust-Mahnmal rechtfertigt keinesfalls ein Parteiausschlussverfahren gegen einen fraglos demokratischen Politiker und eines der wesentlichen Zugpferde der einzigen politischen Alternative, die Deutschland zu den gleichgeschalteten Altparteien hat.

Denn umgekehrt kümmert es die gegen Höcke hetzenden Medien und Parteien einen Dreck, dass sie selbst wesentlich schwerer belastet sind als Höcke.

In der Folge habe ich schlaglichtartig einige Highlights von Handlungen und Äußerungen seitens links zusammengestellt,  die jene Höcker um ein Vielfaches überragen, was deren politische Gefährlichkeit anbetrifft. 

Michael Mannheimer, 13.2.2017

***

 

Michael Mannheimer, 13.2.2017

Warum Höckes Parteiausschluss ein verheerender politischer Fehler wäre

Höcke hatte mit seiner Rede nichts Schlimmeres gesagt oder getan als das, was seine politischen Gegner aus den diversen Parteien nicht 1000mal öfters und meist schwerwiegender gesagt oder getan haben.

Seine Kritik am Mahnmal für den Holocaust (in Berlin neben Reichstag und Brandenburger Tor gelegen) galt vor allem dessen gnadenloser Instrumentalisierung durch die links-politische Kaste mit dem Ziel, selbst 70 Jahre nach dem Dritten Reich jede Linken- und Merkel-kritische Stimme in Deutschland zum Schweigen zu bringen. [...]

Thema: AfD, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Genozid an Deutschen, Geschichtsfälschung durch Linke, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Kampf gegen Rechts: Die Kriminalisierung + Verleumdung d. politischen Mitte, Michael.Mannheimer-Artikel, Nazikeule - Der neue Hexenhammer | Kommentare (126) | Autor:

Peter Helmes zu Mannheimers Artikel: „Nur eine Frage der Zeit, bis die EU auseinanderbricht“

Mittwoch, 25. Januar 2017 7:00

Auszug:

"Wir haben diese teuflische Strategie verschlafen und wachten erst auf, als es zu spät war. 

Schlimmer noch, aufgewacht und erkennend, wohin der Gesellschaftszug fuhr, hechelten viele Bürgerliche und Konservative hinterher und riefen:

Wir sind auch… politisch korrekt!“

***

Von Peter Helmes, 17.1.2017

Zum Mannheimer-Artikel:

Trump: "Nur eine Frage der Zeit, bis die EU auseinanderbricht"

Der folgende (und kürzlich bereits erschienene) Beitrag von Michael Mannheimer legt schonungslos offen, woran „Europa“ sterben wird. Unverständlich, daß der zukünftige US-Präsident Ronald Trump wegen derselben Analyse niedergemacht wird! Was sagen Mannheimer und Trump? [...]

Thema: Die 68-er, Genozid an Deutschen | Kommentare (38) | Autor:

Putin: „Europas Gesellschaften löschen sich aus!“

Samstag, 21. Januar 2017 7:00

Putin (oben): Eine Gesellschaft, die  ihre Kinder nicht verteidigen kann,
hat keine Zukunft.


Es wird immer enger um Merkel: Neben Trump kritisiert auch Putin Merkels Immigrationspolitik als genozidal für die europäischen Völker

Wieder einer, der unsere Diagnosen zum Zustand Deutschlands teilt. kein Unwichtiger, sondern Präsident eines der mächtigsten Länder dieser Welt. Damit wird die Position Merkels und ihrer Bücklinge samt der gleichgeschalteten deutschen Presse immer brüchiger: 

Russland, USA, England, China, Ungarn, Österreich, Japan, Philippinen, Korea, Vietnam, Burma. Das ist nur ein unvollständiger Ausschnitt jener Länder, die den Kurs Merkels in punkto Massenimmigration scharf kritisieren. 

Prognose:

Bis zur Bundestagswahl werden sich die bundesdeutschen Presselumpen noch enger zusammentun und in einer Art konzentrierter Nachrichten-Aktion Merkels Politik noch schöner schreiben - und die AfD als einziger sehr realer Gefahr für das politische Establishment noch mehr in NPD-Nähe rücken.

Beide Positionen sind verlogen und ein verbrecherisches Unterfangen gegen die deutsche Demokratie.

Michael Mannheimer,  21.1.20917

***

Von  Anonymous, 4. November 2016

Putin zu Migrantenkriminalität: „Europas Gesellschaften löschen sich aus!“

Bei einem Treffen des Russischen Komitees für Multiethnische Angelegenheiten kritisierte der russische Präsident am Montag auf gewohnt abgeklärte Weise, die verbrecherische Migrationspolitik von Schlepperkönigin Angela Merkel. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Genozid an Deutschen, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate) | Kommentare (55) | Autor:

175.000 mehr eingeflogen als gedacht – Nichtasylsuchende

Freitag, 20. Januar 2017 7:00

Allein der Familiennachzug übersteigt die Bevölkerung von fast 50 Deutschen Großstädten wie

Hagen, Hamm, Saarbrücken, Mülheim an der Ruhr, Postdam, Ludwigshafen, Oldenburg, Leverkusen, Osnabruck, Soligen, Heidelberg, Herne, Neuss, Darmstadt, Paderborn, Regensburg, Ingolstadt, Würzburg, Fürth, Wolfsburg, Offenach a.M., Ulm, Heilbronn, Pforzheim, Göttingen, Bottrop, Trier, Recklinghausen, Reutlingen, Bremerhaven, Koblenz, Bergisch Gladbach, Jena, Remscheid, Erlangen, Moers, Siegen, Hildesheim, Salzgitter

***

Von Michael Mannheimer, 20.1.2017

Es herrscht Krieg im Land: Es ist der Krieg des politischen Establishments gegen sein Volk

Die Abschaffung Deutschlands geht ganz in Stille - und umso heimtückischer voran. Sind schon die "Asylsuchenden" nahezu aus den nachrichten verschwunden, so wird über deren "Familiennachzug" so gut wie gar nicht berichtet. Dabei übersteigt dieser die Zahl der Asylsuchenden um ein Vielfaches.

[...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Angriff des Islam gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Genozid an Deutschen | Kommentare (35) | Autor:

Neue „Flüchtlings“-Welle: 15 Mio. Afrikaner kommen nach Europa: Abschieben, nicht alimentieren!

Dienstag, 10. Januar 2017 7:00

Erfolgreichster deutscher Sachbuchautor für Politik warnt vor Afrikanisierung Deutschlands und Europas

Peter Helmes ist ein eingefleischter politischer Mensch. Homo politicus nannten einen solchen die alten Römer. Einer, der nicht anders kann als die Welt politisch zum sehen und zu analysieren.

Helmes ist konservativ im besten Sinne: Bewahren von Bewährtem. Und er ist über 50 Jahre in der CDU, war Wahlkampfleiter von Strauß, hat sich als Merkel-Kritiker einen Namen gemacht und mehrere Versuche der CDU, ihn  aus der Partei zu verstoßen, überstanden. Er bleibt in der CDU, weil er weiß, dass er parteipolitisch von innen viel besser wirken kann als von außen. 

Helmes ist der vermutlich erfolgreichste deutsche Sachbuchautor. Noch weit vor Sarrazin. Seine Kritiken an den Grünen und Gewerkschaften sind fundamental - und mit Fakten bestens untermauert. So gut, dass weder Parteien noch Gewerkschaften gegen ihn klagen konnten. Weil sie nicht gegen Fakten klagen können.

Trotz einer Mehrmillionen-Auflage seiner Bücher findet man kaum Berichte in den Feuilletons der diversen deutschen Medien über ihn. Denn diese - und besonders die Feuilletons - sind fest in linker Hand. Und linke Redakteure werden einen Teufel tun, Bücher zu besprechen, die die Heimtücke linker Positionen demaskieren und einem Millionen-Publikum vorstellen. 

In der Bonner Republik wäre Helmes berühmt geworden. Nun, er ist es bei einem fachkundigen Publikum dennoch. Es ist mir eine Ehre, diesen aufrechten und unbeugsamen Mann, einen gläubigen Katholiken und rheinische Frohnatur, zum Freund zu haben. 

Der nachfolgende Helmes-Artikel ist ein Muss für jeden, dem die Zukunft Deutschlands am Herzen liegt.

Erste Welle: 15 Millionen Afrikaner. Zweite Welle: 50 Millionen Afrikaner (s.hier)

Von langer Hand vorbereitet, ausgebrütet in den Thinktanks der Bundesregierung und diverser deutscher und internationaler NGOs, bereiten sich mindestens 15 Millionen  Afrikaner darauf vor, Europa und besonders "Germoney" in den nächsten vier Jahren zu überschwemmen.

Diese Immigranten werden vor Ort ganz gezielt, teilweise sogar mit von der Bundesregierung finanzierten Fernsehspots, zur Migration nach Europa und Deutschland animiert.

Das größte Märchen ist das von "Kriegsflüchtlingen"

Hinter der Mär von der Flüchtlings-Bewegung steckt in Wahrheit der  heimtückische Plan europäischer Sozialisten (zu denen längst auch alle deutschen Altparteien zu zählen sind) eines umfassenden Bevölkerungsaustauschs der indigenen europäischen Bevölkerungen durch (meist islamische) Völker aus dem Nahen Osten und aus Afrika.

Es ist ein geplanter Genozid der Linken an den eignen Bevölkerungen, der als "humanitärer Akt" gegenüber "Flüchtlingen" und als "alternativlos" verkauft wird. 

Wenn wir diese Politiker nicht los werden, wird Europa in wenigen Jahren ein islamisch-afrikanischer Kontinent sein, in welchem die Weißen zur absoluten Minderheit geworden sind und von den Migranten gejagt und verfolgt werden. Wer dies als "rechte Verschwörungstheorie" abtut, hat die Augen noch nicht aufgemacht für das, was bereits heute geschieht in Europa.

Michael Mannheimer,  9.1.2016

***

 

Peter Helmes, veröffentlicht am 6. Januar 2017

Neue Flüchtlingswelle: 15 Mio. Afrikaner kommen nach Europa!
Abschieben, nicht alimentieren!

Unsere Aufmerksamkeit auf die Flüchtlingsthematik wurde in den letzten Monaten sehr einseitig auf Migranten vor allem aus dem Nahen Osten gelenkt. Die größte Herausforderung steht uns aber noch bevor:

Nach seriösen Schätzungen sollen sich (bis zum Jahre 2020) rd. 15 Millionen Afrikaner auf eine „Flucht nach Europa“ vorbereiten. Diese Zahlen darf man getrost höher ansetzen, weil das Bevölkerungswachstum in Afrika explosionsartige Ausmaße angenommen hat; die afrikanische Bevölkerung verdoppelt sich in nur 20 Jahren von einer auf zwei Milliarden Menschen. Die dafür notwendige wirtschaftliche (und soziale) Struktur kann hingegen so schnell nicht mitkommen, wodurch der Druck zum Entfliehen vor den Problemen immer größer werden dürfte. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Asylanten-Profiteure (westliche+islamische), Genozid an Deutschen, NWO Neue Weltordnung | Kommentare (34) | Autor:

Kollektiver Selbstmord“: So hart rechnet die Schriftstellerin Monika Maron mit der Flüchtlingspolitik ab.

Mittwoch, 4. Januar 2017 7:00

 

Vom Michael-Mannheimer-Blog Kommentator "schwabenland-heimatland", 30.12.2016

Kollektiver Selbstmord“

So hart rechnet die Schriftstellerin Monika Maron mit der Flüchtlingspolitik ab. Es ist eine harte Abrechnung mit der Politik der Bundesregierung. Es ist vielleicht die härteste, die es bisher gab. [...]

Thema: Genozid an Deutschen, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate) | Kommentare (52) | Autor:

Finanzökonomen: „1,5 Billionen für die Integration“. Das sind Merkels Kosten für ihre Politik der Abschaffung Deutschlands

Donnerstag, 29. Dezember 2016 14:30

Merkels Kosten für ihre Politik der Abschaffung Deutschlands

Diese von der deutschen Regierung eingeschleusten fremden Völker müssen finanziert werden, brauchen Wohnungen, Geld, Einrichtungen für ihre Wohnungen, benötigen Gesundheitsfürsorge. Das alles kostete Unsummen an Geldern, die der Freiburger Finanzökonom Bernd Raffelhüschen wie folgt berechnete

"Die deutsche Staatsverschuldung liegt derzeit bei 6,2 Billionen, und die Flüchtlingswelle kann bis zu 1,5 Billionen (!)  zusätzliche (!) Kosten verursachen

***

 

Von Michael Mannheimer, 29.12.2016

Merkel führt einen Kriegshaushalt. Es ist ihr Krieg gegen die deutsche Urbevölkerung

Es gibt nur eine Zeit, in der ein Staat ohne Rücksicht auf Verluste Schulden macht: wenn er sich im Krieg befindet. Die gesamte staatliche und private Wirtschaft  wird auf Kriegswirtschaft umgestellt. Staatliche Förderprogramme werden eingefroren oder stark gekürzt. Alles dient dem einen Zweck: diesen Krieg zu gewinnen oder zumindest nicht zu verlieren.

Eine solche Zeit scheinen wir heute ebenfalls zu haben. Was Deutschland an Schulden aufhäuft, um seinen Plan der Abschaffung der Deutschen über Massenimmigration durchzusetzen, kann man als Kriegswirtschaft bezeichnen. [...]

Thema: Genozid an Deutschen, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin | Kommentare (17) | Autor:

Der moslemische Mörder von Maria L. war wegen eines Mordversuchs in Griechenland vorbestraft

Mittwoch, 14. Dezember 2016 16:59

.

Hussein K. hat schon einmal einen Mordversuch unternommen!

Man fasst das alles nicht mehr: Hussein K., der muslimische Mörder der Freiburger Maria L. soll in einer Mainacht 2013 eine  20-jährige Studentin überfallen und eine Steilküste hinabgeworfen haben.Diese überlebte schwerverletzt mit großem Glück.

Maria L. wurde vom politischen Establishment Deutschlands ermordet

Maria L.  wurde nicht nur von einem moslemischen Immigranten und einschlägigen Gewalttäter ermordet, der - nach seinem Mordversuch in Griechenland, niemals nach Deutschland hätte hereingelassen werden dürfen.

Maria L. ist das Opfer all jener Linken, Gutmenschen, aller Parteien, die sich für eine unkontrollierte Massenimmigration von Moslems einsetzen. All jener, die den Islam immer noch als eine friedliche Religion betrachten. All jener, die ihre eigene Ethnie hassen - und diese durch andere ausgetauscht haben wollen. All jener, die Multikulti fordern, aber Islamisierung meinen.

Sie ist ein Opfer von Merkel und ihrer Politikerbande, die sich einen Dreck um Gesetze scheren. Das Opfer von Juncker, der, als nicht gewählter Chef der EU, anlässlich der  Terrorwelle von Moslems gegen Deutsche im vergangenen Sommer selbstherrlich beschied, dass die Immigration weitergehen würde, egal, wie viele Opfer sie kosten würde.

Sie ist das Opfer aller Auto-Rassisten und Globalisten, die in Jahrtausenden gewachsene Gesellschaften binnen einer Generation abschaffen und mit ihrem Wahnbild einer grenzenlosen Einwanderungsgesellschaft ersetzen und  letztendlich zerstören wollen.

Schaffen wir endlich ab, was uns abschaffen will.

Michael Mannheimer, 14.12.2016

***

 

Aus mmnews.de, 13.12.2016

Freiburg-Mörder: vorbestrafter Gewalttäter

Mutmaßlicher Mörder von Maria L. aus Freiburg soll vorbestrafter Gewalttäter sein. Er soll 2013 auf der griechischen Insel Korfu eine 20-jährige Studentin überfallen und eine Steilküste hinabgeworfen haben. [...]

Thema: Asylantenkriminalität, Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Genozid an Deutschen | Kommentare (86) | Autor:

Grünen-Politiker Tobias Weihrauch: „Die Zeit wird knapp, deshalb Deutschland mit Afrikanern und Syrern fluten“

Montag, 14. November 2016 12:00

914

Update: Es gibt diverse Mutmaßungen, dass es sich bei dieser Äußerung eines Grünen um einen "Hoax" handelt. Also ein Fälschung. 

Letztlich stellt sich die Frage, ob sich ein relevanter Teil der Grünen überhaupt dafür interessiert, ob Beitrag und Profil nun echt waren oder nicht. Auf der Website „Preussischer Anzeiger“ kann man in einem Beitrag dazu lesen: 

„Dabei ist es egal, ob dies ein „Fakeprofil“ ist, denn es zeigt die Grundideologie der Elite, die den Völkeraustausch seit Jahren organisiert.“ 

Es mag sein, dass ein findiger Linker oder Grüner diese Meldung  online gestellt hat, um jene Alternativmedien aus dem Netz, die darüber berichten, als unglaubwürdig erscheinen zu lassen. Dieser Schuss wird jedoch nach hinten losgehen.

Vergessen wir nicht die diversen Äußerungen grüner Politiker, die Deutschland ganz klar zur Vernichtung preisgeben. Also ob Hoai oder nicht: Die obige Äußerung kann genau so von einem Grünen abgeben worden sein.

Beweis dafür liefern aussagen, die in ihrer Destruktivität und ihrem Deutschenhass noch über diesen angeblichen Hoax hinausgehen: 

„Ich wollte, daß Frankreich bis zur Elbe reicht und Polen direkt an Frankreich grenzt.“

Sieglinde Frieß, Bündnis90/Die Grünen vor dem Parlament im Bundestag, Quelle: FAZ vom 6.9.1989.

Sinngemäß: Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.

Daniel Cohn-Bendit, Bündnis90/Die Grünen

„Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.“

Rezension zu Joschka Fischers Buch „Risiko Deutschland“ von Mariam Lau.


Beweis: Flüchtlingskrise ist politisch inszeniert, um europäische Völker zu eliminieren

Unfassbar, aber wahr. Der Grünenpolitiker Tobias Weihrauch entlarvt in einem Facebook-Eintrag die wahren Motive der verbrecherischen "Flüchtlings"-Politik des Merkel-Regimes. es geht um die Vernichtung des deutschen Volkes per staatlich verordneter Massen-Immigration

(Quelle)

***

Michael Mannheimer, 14.11.2016

Die Grünen sind dieselben gnadenlosen Völkermörder wie ihre ideologischen Genossen Stalin und Pol Pot

Wenn es noch eines letzten Beweises bedurft hätte, dass es sich bei den Grünen um eine verbrecherische Partei handelt, die einen systematischen Genozid an Deutschen betreibt, hier ist er: Der Grünen-Politiker Tobias Weihrauch fordert, Deutschland nun erst recht mit möglichst vielen Immigranten zu fluten. Egal, wie integrationsunwillig oder kriminelle sie auch sein mögen. Da die Zeit für eine weitere Flutung Deutschlands wegen Trumps Sieg knapp werde. [...]

Thema: Genozid an Deutschen, Genozide der Kommunisten, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen | Kommentare (124) | Autor:

Unfassbar! Immigranten erhalten das 5-fache des Kindergelds deutscher Familien

Donnerstag, 3. November 2016 14:00

Öbescheid-3512euro-essen-kleidung-asyl-familie-ludwigshafen-web

Die Überweisungen der Stadt Ludwigshafen an Immigranten sind ein unglaublicher Skandal. Er zeigt, wie der systematische Völkermord an den Deutschen im Alltag praktiziert wird

 .

De facto leben wir inmitten eines kalten Staatsputsches gegen das deutsche Volk und die deutsche Verfassung

Es sind Schwerverbrecher am Werk in Deutschland. Diese sitzen in den Verwaltungen, den Regierungsbehörden und in der Regierung selbst.  Sie behandeln ihr eigenes Volk wie externe Besatzer, jedoch  jene Invasoren, die sie nach Deutschland gelassen haben, wie das Herrenvolk. Sie versündigen sich Tag um Tag an Recht und Verfassung, und da sie auch die Justiz okkupiert haben, gibt es niemanden, der ihrem schändlichen Tun in Ende bereitet.

Deutsche sind de facto bereits Menschen zweiter Klasse in ihrem eigenen Land. Merkel und den deutschen Linken sei Dank

Artikel 3 GG, der von ihnen, wenn es um die Begründung der Gleichbehandlung von Millionen Invasoren etwa in punkto des Bezugs derselben  Sozialleistungen geht, wie sie Deutschen zustehen (obwohl die Invasoren nie auch nur einen Cent in die Sozialkassen eingezahlt haben), wird in diesen Fällen regelmäßig gnadenlos ausgeschlachtet wird, während derselbe Artikel, wenn es um die Bevorzugung ihrer ausländischen Klientel geht, sträflich zuungunsten Deutscher missbraucht wird. Dort heißt es:

(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.

Doch die Verbrecher an den Schalthebeln der Macht haben diesen Artikel dahingehend uminterpretiert, dass die islamischen Immigranten viel gleicher sind als deutsche Ureinwohner  (so muss man sie wohl bereits nennen, den Rest der verbliebenen Bio-Deutschen).

Was hier, vor aller Augen, und goutiert von Medien und Politik, geschieht, ist in Wirklichkeit ein Staatsstreich gegen Volk und Verfassung. Ein kalter Putsch, wie ihn der berühmte Verfassungsrechtler Isensee folgendermaßen beschreibt:

Staatsstreich von oben ist der Verfassungsbruch seitens der Staatsorgane… Der Staatsstreich von oben kann durch Tun wie Unterlassen erfolgen, sei es, daß Verfassungsinstitutionen beseitigt, sei es, daß Verfassungsaufträge nicht ausgeführt werden. …Wenn etwa die zuständigen Organe generell darin versagen, dem freien Individuum Sicherheit und Ordnung zu gewährleisten, so verwirken sie den Gehorsamsanspruch gegenüber ihren Untertanen, und der Widerstandsfall tritt ein. (Staatsrechter Josef Isensee)

Michael Mannheimer, 3. November 2016

***

Von Eckart Gerlach 20.10.2016

Warum bekommen Asylanten-Kinder das 5-fache des deutschen Kindergeldes?

Das Wohlergehen von Asylanten-Kindern ist unseren Politikern über 1.000,- Euro pro Monat wert, dagegen sind die 190,- Euro Kindergeld für deutsche Eltern ausgesprochen wenig, bis Ende letzten Jahres waren es sogar nur 165,- Euro. Für Asylanten-Eltern sind 5 Kinder, die 5.ooo,- Euro in die Familienkasse spülen, der Schlüssel zum Wohlstand, für Deutsche die bisher 165,- und jetzt 190,- Euro eine Gefahr für Armut. [...]

Thema: Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Genozid an Deutschen, Kosten für islamische Immigration, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien | Kommentare (87) | Autor: