Beitrags-Archiv für die Kategory 'Westliche Unterstützer des Islam'

Illegale Grenzüberschreitungen: Die CDU will nicht, dass Du diese Zahl kennst! 

Montag, 7. August 2017 14:00

Videolänge: 49 Sekunden


.

DIE CDU:
NUN ZUSAMMEN MIT DER SPD
ZUR ZWEITEN GROßEN VOLKSVERRÄTERPARETI VERKOMMEN

Fakten und Zahlen über die tatsächliche Weiterführung der Massenimmigration sollen auch laut dem Willen der CDU der Öffentlichkeit vorenthalten werden.

Damit ist die CDU endgültig als ein Mitspieler des Plans der Vernichtung Deutschland nach dem Kalergie-Plan entlarvt. Sie hat sich eingereiht in das links-poliitsche Establishment,  und sich stillschweigend von ihren ehemals christlichen und konservativen Wurzeln verabschiedet.

Zusammen mit der SPD, mit der sie seit Jahren eine an die SED erinnernde Parteien-Kolationeingegangen ist, und zusammen mit den übrigen im Bundestag existenten Parteien (“Altparteien2 hat Merkel Deutschland zu einer DDR2.0 umgestaltet. Eine innerparlamentarische Opposition ist nicht mehr existent: die oft alle Gesetze brechenden Beschlüsse Merkels werden von der CDU und ihrem Dauerkoalitionär SPD abgenickt - und von der Linkspartei und den Grünen oft jubelnd begrüßt.

Merkel ist in vielen Bereichen grüner als diese Pseudo-Umweltpartei, und sozialdemokratischer als die SPD. Auch eine außerparlamentarische Opposition - die klassische Rolle der Medien in einer Demokratie - ist nicht länger existent.

MEDIEN SIND DIE MIT ABSTAND WERTVOLLSTE HILFE DER MERKELSCHEN POLITK DER ABSCHAFFUNG DEUTSCHLANDS UND EUROPAS

Medien haben sich freiwillig zu einer Nachrichtenzensur unliebsamer Vorgänge entschlossen:

  • Über die unvermindert vonstatten gehende Massenimmigration, über Massen-Kriminalität seitens Immigranten und den Plan islamischer verbände, Deutschland zu einem islamischen Land zu  machen, wenn Moslems die Mehrheit in Deutschland erlangt haben, wird weitestgehend geschwiegen,  
  • Friedliche deutsche Widerstandsbewegungen (“Bürgerprotest”) gegen Merkels Politik des Genozids an Deutschland werden medial nahezu komplett ausgeblendet
  • Wenn dies nicht möglich ist, wird der politischen Gegner systematisch diabosisiert, als “gewaltbereit” verunglimpft” (was zu 99 Prozent nur auf die linken Gegendemonstranten zutrifft) und die an solchen Demonstrationen teilnehmenden friedlichen Bürger als “Nazis” denunziert
  • Nahezu alle Medien sind - ebenfalls freiwillig - in die Rolle des wichtigsten Propaganda-Instruments der Regierung geschlüpft und verschleiern die wahren Hintergründe der Islamisierung, der Massenimmigration und der Politik der Abschaffung Deutschlands und Europas durch Merkel und die EU

SOZIALISMUS.
DER GEIST, DER DIE EUROZERSTÖRER VEREINT

Der Geist, der alle vereint, die Deutschland abschaffen wollen, ist der des Sozialismus und der Frankfurter Schule, die mehrfach zu einer Zertrümmerung der westlichen Welt aufgefordert hat.

Der Masterplan der Linken Europa-Zertrümmerer stammt von Coudenhove-Kalergi, dem angeblichen “Vater der europäischen Idee”, der freilich ganz andere Pläne mit Europa hatte als man in den Medien über ihn liest.Er warb seit den 20-er Jahren des letzten Jahrhunderts bis zu seinem Tod 1972 dafür

"Europa zu zerstören und die weisse Rasse auszurotten, die massive Einwanderung von Negern, Asiaten, Mestizen, Lateinamerikanern, Ureinwohnern aus "Amerika" und Muslimen gefördert werden sollte, mit dem Ziel, die Rassen alle zu vermischen, um auf diese Weise - so die spezielle Erwartung - eine passive Mischlingsrasse heranzuzüchten, die gezähmt sein würde, die berechenbar und manipulierbar sein würde, mit minderwertigem Charakter und mit niedriger Intelligenz.” (Quelle)

Michael Mannheimer, 7.8.2017

***

 

Von AfD, Aug 5, 2017

Illegale Grenzüberschreitungen: Die CDU will nicht, dass Du diese Zahl kennst! 

Als man 2015 anlässlich des damaligen G7-Gipfels vorübergehend die Grenzen kontrollierte, registrierte man mehr als 10.000 Verstöße gegen das Aufenthaltsgesetz. Was folgte, war die ungebremste Masseneinwanderung über die Balkanroute. 2017 fanden abermals Grenzkontrollen statt, dieses Mal im Rahmen des G20-Gipfels. Erneut wurden 10.671 Verstöße gegen das Aufenthaltsgesetz bzw. illegale Einreisen registriert. [...]

Thema: CDU - die Linksverschiebung einer ehemals konservativen Partei, Coudenhove-Kalergi, EUdSSR - Die Ent-Demokratisierung eines Kontinents, Lügen des politischen Establishments zum Islam und zur Massen-Immigration, Volksverräter, Westliche Unterstützer des Islam, Zitate über Deutschland (Immigration | Kommentare (43) | Autor:

Thomas de Maizière: „Der Holocaust hat nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun !“

Dienstag, 1. August 2017 5:00

Bekannt für sein dummes Gelabere:Thomas de Maizière 
(Foto: Jouwatch)


 .

EIN INNENMINISTER, DER DEN OFFENKUNDIGEN ZUSAMMENHANG ZWISCHEN DEN TERRORANSCHLÄGE UND DEM ISLAM NICHT ERKENNEN WILL ODER KANN, IST EINE TÖDLICHE GEFAHR FÜR DEUTSCHLAND 

Das mit dem Holocaust hat er natürlich nicht gesagt, unser Bundesinnenminister. Hätte er aber sagen können. Denn wer die weltweiten islamischen Attentate, bislang über 33.000 (!) seit 9/11, wer die nahezu täglichen Attacken von Moslems gegen Deutsche, begleitet meistens mit Allahu-Akhbar-Rufen, nicht mit dem Islam in Verbindung bringen kann, der kann es auch schaffen, die Verbrechen der Nazis nicht mit dem Nationalsozialismus zu verbinden.

Der ist entweder blind, dumm, unwissend - oder alles zusammen. Oder er ist auf der Seite des Islam - und will mit diesem Deutschland, unser Land, islamisieren. Welcher Gruppe de Maizière gehört, weiß alleine er.

JEDER MOSLEM KANN ZUM DSCHIHADISTEN WERDEN. ES IST ALLEIN  EINE FRAGE DER PERSÖNLICHEN UMSTÄNDE

Wir wissen: Wir haben einen Innenminister, der ein um das andere Mal die in die tausenden gehenden Morde gegen Deutsche, die zahllosen Vergewaltigungen deutscher Kinder bis hin zu deutschen Großmüttern - nicht mit dem Islam in Verbindung sehen will.

Der im Gegenteil an der Seite Merkels Deutschland weiterhin fluten will mit Abermillionen Moslems, die in ihrem ideologischen Gepäck die Botschaft der gefährlichsten und mörderischsten Religion der Weltgeschichte mit nach Deutschland bringen.

Nicht bei jedem Moslem, der hierher kommt, wird diese Botschaft: "Tötet alle Nichtmoslems!" auch in die Tat umgesetzt. Aber jeder hierher kommende Moslem kann unter bestimmten Bedingungen ein Dschihadist werden (Tarnbegriff: “Terrorist").

MOSLEMISCHE GEFÄHRDER
SIND GRUNDSÄTZLICH NICHT AUSMACHBAR

Niemand kann dies kontrollieren, niemand kann in das Innere eines jeden Moslems schauen. Die Anschläge in England wurden von zuvor scheinbar “angepassten" und "bestens integrierten" Moslems verübt. Eine paar Tage in einer radikalen Moschee haben genügt, aus diesen islamischen Schläfern islamische Bomben zu machen.

Radikale Moscheen haben wir auch in Deutschland. Dort wird nichts Radikales in dem Sinne gepredigt, was man landläufig unter diesem Begriff versteht. Es wird nur der Koran verlesen - und es werden die Aussagen Mohammeds zitiert. Das ist Radikalität zur Genüge.

Denn Mohammed war der erste “Terrorist” der islamischen Geschichte. Er ließ ganze Stämme töten, verübte den ersten islamischen Genozid an der jüdischen Gemeinde der Banu Kureiza, tötete mit "seinen eigenen geheiligten Händen", verkaufte tausende Kinder und Frauen in die Sklaverei und vergnügte sich sexuell mit zahllosen dieser zu Sexsklaven gemachten Frauen und Kindern. Aus einem Munde stammen über 1.800 Befehle, “Ungläubige” zu töten. Nachzulesen in der Sunna - dem Buch, in das kein Journalist oder Politiker auch nur einen Blick wirft.

Ihm nachzueifern ist das vornehmste Gebot eines jeden Moslems. Niemand weiß dies besser als Dr. Younus Sheikh,  indischer Menschenrechts-Aktivist, Rationalist und  Aufklärer. Im Jahre 1992 gründete Shaikh die Rationalistenorganisation "The Enlightenment" (Die Aufklärung), deren Präsident er wurde. Dadurch wurden islamische Fundamentalisten auf ihn aufmerksam.

Nach einer fingierten Anzeige wegen Blasphemie wurde er im Oktober 2000 verhaftet und im August 2001 zum Tode verurteilt. Nach einer Überprüfung des Urteils wurde er im November 2003 freigelassen. Heute lebt er als anerkannter Flüchtling in der Schweiz. Sein Resümee über den Islam:

"Der Islam ist ein organisiertes Verbrechen gegen die Menschlichkeit"

Michael Mannheimer, 1.8.2017

***

Von Verena B., JouWatch;, 31. Juli 2017

Misère: Islamische Attentate haben nichts mit ISlam zu tun, basta!

Was nicht sein darf, ist nicht. Getreu der Aussage: „Meine Meinung steht fest! Bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen!“ gab Wackel-Dackel Bundesinnenminister de Misère von der multikulturellen unchristlichen Gender-Union CDU bezüglich des islamischen Messermords in Hamburg-Barmbeck Folgendes „zu bedenken“ (staatstragende Erkenntnis eines hochgebildeten Politikers): [...]

Thema: Asylantenkriminalität, Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Deutschland+islamischer Terror, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Westliche Unterstützer des Islam, Zitate über Deutschland (Islamisierung, Abschaffung etc), Zitate zum Islam | Kommentare (41) | Autor:

Nach 500 Jahren: Der Islam holt sich Spanien zurück. Mit aktiver Hilfe der spanischen Linken

Donnerstag, 27. Juli 2017 5:00

.

AUCH IN SPANIEN SIND ES DIE LINKEN,
DIE IHR LAND ISLAMISIEREN WOLLEN

Und wieder sind es Linke - diesmal spanische - die dem Islam zum Durchbruch in einem europäischen Land verhelfen wollen. Spanische Dschihadisten verkündeten in einer Videobotschaft (s.u.):

„Wir leben unter islamischer Flagge und wir werden dafür sterben, bis wir die verschlossenen Länder von Jakarta bis Andalusien aufgebrochen haben. Spanien ist das Land unserer Vorfahren - und wir werden es mit der Kraft Allahs aufbrechen.“

WIE IN DEUTSCHLAND ARBEITEN AUCH IN SPANIEN
DIE LINKEN UND MOSLEMS
MIT DEM TERRORSTAAT KATAR ZUSAMMEN

Und wieder ist es der Terrorstaat Katar, der die Rückeroberung Spaniens finanziert. Es ist derselbe Staat, mit dem die Stadt München unter Führung ihre sozialistischen Langzeit-OBs Christian Ude (SPD) an der Errichtung des islamischen Großprojekts Z.I.E.M zusammengearbeitet hat. Unter fast fanatischer Unterstützung aller Münchner Medien - einschließlich des Münchner Merkur.

Es ist vor allem das Verdienst eines Mannes, dass dieses Projekt nun evtl. doch nicht durchgezogen wird: In hunderten von Vorträgen in München warnte Michael Stürzenberger vor Z.I.E.M und den unabsehbaren Folgen für die Zukunft Münchens. Und er wies darauf hin, dass der Geldgeber dieses Großprojekts, des letztendlich allein der finalen Islamisierung Deutschlands dient, ein den weltweiten Islam-Terror unterstützender Wüstenstaat ist: Katar eben.

Die Folge seiner Warnungen waren aber auch: Durch massiven Einfluss der Stadt, führend in der Gestalt der Münchner Antifa-Chefin Dr. Miriam Heigl (s.u.a. hierschlossen sich zahlreiche Münchner Gastwirte zusammen und verbreiteten öffentlich, dass in ihren Häusern der "Rassist" und "Islamhasser" Stürzenberger nicht länger erwünscht ist und Hausverbot hat. Es sind Zustände, die sich nur noch marginal von den des Dritten Reichs und dessen Boykott von Juden unterscheiden. Nur das Ziel der Linken (die NSDAP war eine linke Partei !) hat sich geändert: Und zwar um 180 Grad - auf das deutsche Volk selbst.

Miriam Heigl ist "Die Frau für´s Bizarre. Autorin für linksextreme Postillen und Teilnehmerin an militanten Ausschreitungen wie beim G8-Gipfel in Genua: Sie leitet die direkt dem Oberbürgermeister unterstellte Fachstelle für Demokratie – gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Menschenfeindlichkeit (ursprünglich: Fachstelle gegen Rechtsextremismus). Diese wurde – ebenso wie die Stellen, von denen die anderen linksextremen Kampfgenossen leben – mit dem Stadtratsbeschluss von 2008 eingerichtet." (Peter Helmes Quelle)

"Münchens malerische Kulisse täuscht. Peu à peu haben militante Linksextremisten und eine Stadt-Stasi in München Mittel und Wege gefunden, Steuergelder unter Vorspiegelung irreführender Tatsachen in dunkle Kanäle abzuzweigen." (Peter Helmes Quelle)

DER SOZIALISMUS IST DIE PRIMÄRINFEKTION
DER WESTLICHEN WELT

Es ist in Deutschland nicht anders als in Spanien: Es sind die Linken, die den Islam - die gefährlichste Ideologie der Menschheitsgeschichte - nach Europa geholt haben und diesen hier installieren.

Die Primärinfektion der westlichen Welt ist daher der Sozialismus, der Islam ist lediglich die von diesem importierte, wenngleich nicht minder tödliche Sekundärinfektion.

An beiden Infektionen kann und wird die westliche Zivilisation zugrunde gehen, wenn sie sich nicht noch in letzter Sekunde dazu entschließen sollte, massiv gegen diese beiden existentiellen Bedrohungen vorzugehen.

Michael Mannheimer, 27.7.2017

***

 

Von Nancy McDonnell, 24. July 2017

Nach 500 Jahren: Der Islam holt sich Spanien zurück

Al-Andalus, so hieß es einst, das große muslimische Herrschaftsgebiet um Cordoba im Süden Spaniens. Im 8. Jahrhundert kamen die Muslime über Nordafrika nach Spanien und wandelten dort die größte katholische Kathedrale in eine Moschee um. Es dauerte fast 800 Jahre, bis das Christentum die Herrschaft zurückerobert hatte. Nun, 500 Jahre später, steht Andalusien erneut vor einer Zeitenwende.

Thema: ANDALUS - Der Mythos eines angeblich friedlichen Islam, Angriff der Linken gegen Europa, Angriff des Islam gegen Europa, Komplott der Linken mit dem Islam, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Spanien+Islam, Weltherrschaftsanpruch des Islam, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (12) | Autor:

Marcello Pera, der Freund Benedikts XVI., über Papst Franziskus und die Migrationspolitik: „Er haßt den Westen und will ihn zerstören“

Sonntag, 23. Juli 2017 5:00

Papst Franziskus: “Die linke Befreiungstheologie war eine positive Sache in Lateinamerika“


..

MARCELLO PERA ÜBT SCHARFE KRITIK AN PAPST FRANZISKUS:

"Er macht nur Politik, die weder von der Vernunft noch vom Evangelium geleitet ist..

Franziskus greife mit „starken und explosiven Thesen“ in die politische Debatte ein, die man vor kurzem noch als „links“ bezeichnet hätte."

 

FRANZISKUS IST ALS ARGENTINIER DER ERSTE LATEINAMERIKANER IN DIESEM AMT UND DER ERSTE PAPST, DER DEM ORDEN DER JESUITEN ANGEHÖRT

Die Jesuiten spielten lange eine zetrale  Rolle im Bildungssystem Europas. Die Anregung zur Einrichtung von jesuitischen Bildungsstätten ging auf Ignatius von Loyola selbst zurück, der 1551 vorschlug, dort außer Theologie, auch Logik und die antiken Klassiker zu lehren.

Später kamen noch Mathematik, Astronomie, Physik und Philosophie hinzu. Im 17. Jahrhundert verbreitete der Orden das Thesenblatt, die großformatige und in Kupfer gestochene Ankündigung der akademischen Disputatio, im gehobenen katholischen Bildungswesen.

Zu Beginn des 18. Jahrhunderts gab es in ganz Europa zahlreiche Schulen, an denen z. B. die Söhne von Adligen, aber auch Angehörige niedrigerer sozialer Klassen unterrichtet wurden. Aus den Reihen der Schüler kamen u. a. Rugjer Josip Boškovi?, René Descartes, Voltaire, Marie Jean Antoine Nicolas Caritat, Marquis de Condorcet, Denis Diderot und Henry Humphrey Evans Lloyd.

PAPAS FRANZISKUS UND DER ISLAM
WIE LINKS IST DER PAPST?

Würdenträger des Islam in Argentinien begrüßten öffentlich Bergoglios Wahl zum Papst.[Quelle] Bei seiner Amtseinführung würdigte Franziskus vor dem diplomatischen Corps am 22. März 2013 die vielen Vertreter der islamischen Welt.[Quelle] Großscheich Ahmad Mohammad al-Tayyeb, Vertreter der Sunna, bot ihm am 26. März 2013 brieflich „volle Zusammenarbeit und Liebe“ an, „um gemeinsame Werte zu sichern und der Kultur des Hasses und der Ungleichheit ein Ende zu setzen“.[Quelle]

Zum Ramadan 2013 sandte Franziskus den Muslimen eine Grußbotschaft, in der er zu einer Erziehung der Jugend beider Religionen zu gegenseitigem Respekt aufrief. Unfaire Kritik und Verleumdung, Lächerlichmachen und Herabsetzen seien überall zu vermeiden; man wisse, wie schmerzhaft dies für andere sei. So könne dauerhafte Freundschaft wachsen.

In Evangelii gaudium (seinem ersten apostolischen Schreiben; promulgiert am 24. November 2013) betont Franziskus, der wahre Islam und eine angemessene Interpretation des Koran stünden jeder Gewalt entgegen. (Quelle, "Franziskus: Wie links ist der neue Papst?”, in Zeit online, 14. März 2013)

Womit er beweist, dass er - im für ihn günstigsten Fall - von dieser Kriegs- und Eroberungsreligion keinerlei Ahnung hat. Vom weniger günstigen Fall: Dass der Papst den Islam kennt, wollen wir erst gar nicht sprechen.
.

FRANZISKUS UND DIE “BEFREIUNGSTHEOLOGIE
ENGELS UND MARX IN DER KIRCHE

Die Theologie der Befreiung war ein radikales Reformprogramm. Es sagte: Die Armen sind nicht Objekt, sondern Subjekt in der Kirche. Sie sind die eigentlichen Priester, Kardinäle und Präfekten. Das Denken muss von ihnen ausgehen. Es muss befreit werden aus dem intellektuellen Harnisch der Kirche, die zusammen mit den Kolonialherren über das Land gekommen war und die für sich keine andere Rolle sah als an der Seite – und damit als Teilhaberin – der Macht. (Quelle)

***

 

Marcello Pera, der Freund Benedikts XVI., über Papst Franziskus und die Migrationspolitik: „Er haßt den Westen und will ihn zerstören"

(Rom) Der frühere Präsident des Italienischen Senats, Marcello Pera, wirft dem katholischen Kirchenoberhaupt vor, „ein Papst zu sein, der nur Politik macht“.

Franziskus nahm am vergangenen Samstag energisch gegen jede Politik zur Kontrolle und Begrenzung der Masseneinwanderung nach Europa Stellung. In einem Interview mit der Tageszeitung Il Mattino sagte der Wissenschaftstheoretiker Pera, daß diese Stellungnahmen von Papst Franziskus weder durch die Vernunft noch das Evangelium geleitet seien. [...]

Thema: Bürgerkriegsgefahr wegen Islamisierung, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Kirche und Islam, Kirchliche Kirchenkritiker, Komplott der bürgerlichen Parteien, Gewerkschaften und Kirchen bei der Islamiserung des Westens, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien, Westliche Unterstützer des Islam, Zitate über Deutschland (Islamisierung, Abschaffung etc) | Kommentare (182) | Autor:

Schwedischer Schulleiter über arabische Schüler, die eine 14jährige Mitschülerin vergewaltigten: „Sind auch Opfer, weil sie dafür hart bestraft wurden“

Sonntag, 12. März 2017 18:00

Swedish suicide - oder kurz Swedicide - ist das Phänomen, dass sich auch die Schweden in rasender Geschwindigkeit selbst abschaffen. Wie in Deutschland sind auch in Schweden insbesondere Sozialisten am Werk, die diesen Selbstmord der schwedischen Nation planen und politisch unterstützen.


.

Perverse Gutmenschenhirne auch in Schweden

Wie krank die Hirne der meist linken Gutmenschen sind, sieht man nicht nur in Deutschland. Dort entschuldigte sich eine Linke, die von mehreren Moslems vergewaltigt wurde, dafür, dass sie sie in einem Affekt angezeigt hatte. Und dass sie nun dafür bestraft wurden. Genau dasselbe geschah auch in Schweden: Mehrere schwedische Frauen entschuldigten sich bei ihren Vergewaltigern, weil sie bestraft wurden. Auch in Schweden ist Vergewaltigung - noch - ein Offizialdelikt. soll heißen: es wird auch dann von der Justiz verfolgt, wenn man es als Opfer gar nicht will. 

Doch in Schweden treibt die political correctness noch ganz andere Blüten. 60 Jahre sozialistischer Indoktrination haben ganz offensichtlich die Hirne der meisten schwedischen Menschen so vernebelt, dass sie gut von böse nicht mehr unterscheiden können. Alle sind Opfer - auch die Täter.

Schulleiter einer von zwei arabischen Mitschülern vergewaltigten 14-jährigen Schülerin:
"Auch die arabischen Täter sind Opfer"

Der Leiter einer Schule, in welcher eine 14 Jahre junge Schülerin von zwei arabischen Mitschülern vergewaltigt wurde (das Opfer hat die Schule inzwischen verlassen, die Täter sind immer noch dort), meinte zu diesem unfasslichen Verbrechen:

Alle drei Jugendlichen waren unsere Schüler und alle drei sind in gewisser Weise Opfer in dem Fall. Der verurteilte Junge bekam eine ziemlich hart Strafe, die ihn ebenfalls zu einem Opfer macht.“

Beide Jungen arabischer Herkunft, Ajuub (Ayoub) und ein ungenannter 15 jähriger (sein Name durfte nicht genannt werden, weil er erst 15 ist), vergewaltigten das Opfer vaginal und oral. Wie erbärmlich seine Aussage in moralischer und rechtlicher Hinsicht ist, kann man diesem an hochakuter und offensichtlich ansteckender Gutmenscheritis erkrankten Schulleiter wohl nicht mehr verständlich machen.

Man sollte diesen Mann (der mit dieser Aussage seiner völlige Nichteignung als Pädagoge unter Beweis stellte und eigentlichen in den sofortigen Ruhestand abgestellt gehört), allerdings fragen, ob er denn auch Hitler, die SS, die Wächter von KZs und jene SS-Offiziere, die tonnenweise Zyanid in die Belüftungsschächte der Vergasungskammern warfen, als erbarmungswürdige Opfer sieht.

Ein sozialistisches System erkennt man daran, dass es Opfer zu Tätern - und Täter zu opfern macht. (Solschenizyn)

Michael Mannheimer, 13.3.2017

***

Absurd: „Auch der Vergewaltiger ist ein Opfer“

2 Schüler mit arabischen Wurzeln (Migranten), der eine 16 und der andere 15 Jahre alt,  vergewaltigen an einer Schule in Skane (Schweden) eine 14 Jahre alte schwedische Mitschülerin auf der Toilette. Das 14 Jahre alte schwedisches Mädchen, das an ihrer Schule von zwei Jungen arabischer Herkunft sexuell missbraucht wurde, geht inzwischen woanders zur Schule, während ihre beiden Vergewaltiger weiter an der Schule bleiben dürfen. [...]

Thema: Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Gutmenschen - psychisch krank?, Massenvergewaltigungen durch Muslime (arabisch "Taharrush gamea", Schweden und Islam, Taeterjustiz der Linken, Volksverräter, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (39) | Autor:

Geleakt: Inhalte der Münchener Sicherheitskonferenz – Rothschilds, Soros, Joffe mit dabei

Donnerstag, 23. Februar 2017 20:49

  

Die Namensliste der "Münchner Sicherheitskonferenz" ist nahezu identisch mit der Namensliste der Bilderberger

Wir Islam- und Systemkritiker hatten mit allem Recht, was wir dem politischen Establishment vorwerfen: Es gibt ein geheimes globales Netzwerk, das die Abschaffung der Nationalstaaten, die Massenimmigration und vor allem die Politik Merkels steuert, finanziert und publizistisch begleitet.

Sie treffen sich auf Konferenzen mit Phantasienamen, um die Öffentlichkeit vom wahren Zweck ihrer Treffen abzulenken. Wie etwa jüngst bei der "Münchner Sicherheitskonferenz" 2017 am 18. Februar 2017.

Auf solchen Treffen wird die weitere Strategie ihrer Neuen Weltordnung besprochen. So gut wie alle Nachrichten und Artikel, die wir seitens der Medien erhalten, werden im Vorfeld bestimmt und haben nichts mehr mit der Realität zu tun.

Medien klären schon lange nicht mehr auf , sondern sind - nachdem sie von Linken okkupiert wurden - zum Hauptwerkzeug der globalen Umgestaltung dieses Globus geworden.

Fake-News sind keine Ausnahme, sondern Standard. Der Kampf gegen Fake-News seitens der Medien ist reine Ablenkung von ihren Dauerlügen, mit denen sie die Völker dieser Welt belügen und betrügen.

Die größte Gefahr dieser Wahnsinnigen ist der derzeitige US-Präsident Trump

Die weltweiten Hass-Artikel gegen ihn sind allesamt im Vorfeld abgesprochen. Die internationalen Linksmedien spielen sich dabei nur die Bälle zu - und tun so, als würden sie Anti-Trump-Berichte angeblich unabhängiger Medien aus dem internationalen Ausland zitieren.

Doch es ist ganz anders: Die Medien wissen längst, welche Falsch- und Denunziationsmeldung gegen Trump zu welchem Zeitpunkt und von welcher Presseagentur zu verbreiten ist. 

Die Namens-Liste ist erschreckend, doch nicht wirklich überraschend

Seitens der Hochfinanz waren dabei:

Soros , die RothschildsBill Gates, die Rockefeller-Stiftungder Chef der Deutschen Börse.

Von der Lügenpresse waren angetreten:

Claus Kleber vom ZDF (ein Hochverräter mit 600.000 euro Jahresgehalt),

Sommer, Theo Die Zeit, Hamburg,

Döpfner, MathiasAxel Springer AG, Berlin, 

Binkbäumer, Klaus – Herausgeber Der Spiegel Hamburg, 

De Geus, Art – Bertelsmann Stiftung, Gütersloh, 

Crane-Röhrs, Melinda – Politische Chef-Korrespondentin Deutsche Welle, Frankenberger,

Frankenberger, Klaus-DieterFrankfurter Allgemeine Zeitung, 

Holtzbrinck, StefanHoltzbrick Gruppe, Stuttgart, 

Joffe, Josef – Herausgeber Die Zeit

Reichelt, Julian – Bild.de, Berlin.

Interessant: Ein Josef Joffe, ARD, nennt “Mord im Weißen Haus” mögliches Mittel zur Amtsenthebung Trumps (Quelle) und kommt damit straflos davon. 

Viele der Anwesenden sind politische Schwerverbrecher: Unterstützer terroristischer Vereinigungen und Hochverräter an Volk und Verfassung 

Man darf sich zu recht fragen, was ein Bill Gates oder die Rothschilds auf einer Sicherheitskonferenz zu suchen haben. Und man muss sich auch fragen, was der Nazi-Kollaborartuer und Multimilliardär Soros dort sucht.

Ihnen allen gemeinsam ist der Plan, sämtliche Nationalstaaten dieser Welt abzuschaffen und den Islam in der ganzen Welt zu verbreiten. Dazu ist jedes - auch jedes kriminelle Mittel - recht. 

Ein großer Teil dieser Leute aus Hochkapital und Medien sind politische Verbrecher. Sie sind verantwortlich für die Massenimmigration nach Europa, für den im diese Zusammenhang stehenden tausenden europäischen Terror- und Vergewaltigungsopfer - und für die Tolerierung der permanenten Gesetzesbrüche der EU-Kommission sowie Merkels und ihrer Regierung.  

Sie sind hauptverantwortlich für den verfassungsfeindlichen Umbau unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung in einen multi-islamischen Einwanderungskontinent, den keine europäische Verfassung vorsieht.

Sie sind Unterstützer der Kriegs- und Mordreligion Islam, indem sie den Europäern ein völlig falsches Bild dieser Religion vorgeben.

Und sie sind Unterstützer ihrer linken SS-Terrortruppen - genannt Antifa - die sie publizistisch als "Gegendemonstranten" adeln und deren Verbrechen gegen Recht, Verfassung und politisch andersgesinnte Bürger sie systematisch verschweigen.

Eigentlich müssten sie alle sofort verhaftet und vor ein internationales Kriegsverbrecher-Tribunal gestellt werden

Das wird jedoch (noch) nicht passieren. Doch es wird immer enger für diese Schurken. Sollte Trump seiner bisherigen Linie treu bleiben und nicht Opfer eines (von diesen Polit-Verbrechern herbeigewünschten) Attentats werden,  kann es sehr schnell geschehen, dass sie bereits beim Betreten des amerikanischen Staatsgebiets an der Grenze verhaftet werden.

Aber auch ohne Trump wird es immer enger für diese Clique: Eine sozialistische Regierung Europas nach der anderen fällt. In wenigen  Jahren wird Merkel - wenn es sie überhaupt noch geben sollte - alleine dastehen. 

Unser Widerstand muss sich verschärfen

Der Widerstand muss weitergehen. Ohne Pause, unablässig. Ja mehr noch: Er muss sich verschärfen. Das ist eines der Gesetze von Clausewitz, welches von allen Kriegsstrategen (in einem solchen befinden wir uns) bestätigt wird:

Die Gegenwehr darf niemals erlahmen, sondern muss täglich gesteigert werden. Nichts bricht die Moral des Feindes so stark als diese Strategie.

Michael  Mannheimer, 23.2.2017

***

Aus Epochtimes, Von Heiko Schrang / Gastautoer, 22. February 2017 

Geleakt: Inhalte der Münchener Sicherheitskonferenz – Rothschilds, Soros, Joffe mit dabei

[...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Medien und ihre Lügen, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, NWO Neue Weltordnung, Trump-Hasser, Volksverräter, Westliche Unterstützer des Islam, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (71) | Autor:

Obamas (von Linken verschwiegene) Hinterlassenschaft: Mehr Krieg, mehr Terror, mehr Armut

Montag, 13. Februar 2017 11:00

H
Obama

 

 Unter dem Friedensnobelpreisträger Obama war die amerikanische Nation zwei Amtszeiten ununterbrochen im Krieg

„Er war länger als sein Vorgänger und als alle anderen Präsidenten der oberste Kriegsherr, unter ihm war die amerikanische Nation zwei Amtszeiten ununterbrochen im Krieg“, 

schrieb noch ein halbes Jahr vor Ende seiner Amtszeit die New York Times.

 Nun, das ficht seine ideologisch verquasten und gehirgewaschenen Anhänger - von der hinterletzten US-Transe bis hin zu notablen Redakteuren deutscher Links-Zeitungen - nicht die Bohne an.

Geisteskrankheit Obamanitis

Denn die Obamanitis ist wie der Sozialismus eine Geisteskrankheit. Eine Geisteskrankheit ist gekennzeichnet durch wahnhafte Vorstellungen über die Realität, und ebenfalls wahnhafte Verzeichnungen der Vergangenheit und der Zukunft. 

Geistiger Wahn, wie man ihn bei vielen Linken bis hin zu linken Professoren kennt, ist darüber hinaus gekennzeichnet durch eine solide Fakten- und Erkenntnisresistenz. Fakten, die der wahnhaften Vorstellung entgegenstehen, werden entweder ignoriert ("kognitive Dissonanz") oder vehement und mit meist abstrusen Argumenten bestritten. 

Ideologische Besessenheit der weltweiten Obama-Anhängern

Die Träger des geistigen Wahns sind ideologisch besessen. Diese Besessenheit, vermischt mit der oben erwähnten Fakten- und Erkenntnisresistenz, macht diesen Typ Menschen besonders gefährlich.

Er ist bereit, für seinen Wahn bewährte politische oder ökonomische Systeme leichtfertig zu über den Haufen zu werfen, ist bereit,  die Zukunft seiner eigenen Gesellschaft und seiner Kinder (sofern er welche hat), bedenkenlos zu opfern - und wenn nötig, sogar die Menschheit auszurotten, wenn es seinen Vorstellungen etwa einer gesunden Welt-Ökologie dient.

In seinem wahnhaften Glauben, ein irdisches Paradies zu schaffen - öffnet er blindlings der Hölle Tür und Tor.

Hitler- und Obama-Hysterie: Typologisch identisch

Prinzipiell unterscheidet sich die Obama-Hysterie nicht von der Hitler-Hysterie der 30er Jahre. In beiden Fällen sehen die verzückten Anhänger in ihren Idolen eine Heilsfigur, wie man sie sonst nur aus Religionen her kennt. Wer sich die Jubelstürme der Deutschen, aber auch der Österreicher (und man wagt es kaum auszusprechen: auch von Millionen Amerikanern und Engländern) gegenüber Hitler anschaut, muss nur die Figur Hitlers mit der Obamas austauschen und wird erkennen: die Szenerie ist dieselbe.

Obama Politik hat mehr Krieg, mehr Terror und mehr Armut gebracht. Das sind die Fakten. Die Reaktionen der US- und bundesdeutschen Linke bis heute ihrem Super-Idol Obama gegenüber zeigen, wie sehr die oben genannte Definition einer Geisteskrankheit auf selbige zutrifft.

Michael Mannheimer, 13.2.2017

***

Aus sputniknews,  

Super-Barack: Mehr Krieg, Terror und Armut

Traurige Bilanz: Unter dem Friedensnobelpreisträger und US-Präsidenten Barack Obama waren die „demokratischen Bemühungen“ der Vereinigten Staaten alles andere als friedens- und gewinnbringend. [...]

Thema: Medien und ihre Lügen, Obama (Barack Hussein), Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (22) | Autor:

Merkels Beileidsbekundungen zu den Berliner Attentats-Opfern: Warum wir dies nicht mehr länger hören wollen

Donnerstag, 22. Dezember 2016 12:39

Da Merkel unfähig ist, die einzig richtige politische Konsequenz der zahlreichen Attentate zu treffen, die sie mit ihrer desaströsen Immigrationspolitik ursächlich zu verantworten hat: Nämlich als Bundeskanzlerin zurückzutreten - muss sie zu ihrer Demission gezwungen werden. 


Warum ein radikaler Moslem etwas völlig anderes ist als ein radikaler Christ oder Buddhist

Mein Vorwort hat - aufmerksame Leser haben dies sicherlich längst bemerkt - nicht immer direkt mit dem Thema des Hauptartikels zu tun. Doch indirekt stets -  indem es Hintergründe aus Geschichte und Politik bringt, die zum Gesamtverständnis der derzeitigen politischen Lage Deutschlands beitragen können. Diesmal geht es um den Begriff der "Radikalität".

Michael Winkler thematisiert u.a vollkommen zu Recht den von der Linkspresse bewusst falsch verwendeten Begriff "radikal". Radikale Christen werden gleichgestellt mit radikalen Moslems. Was völliger Unsinn, mehr noch: eine bewusste Irreführung der Leserschaft ist. 

Der Begriff "radikal" entstammt dem lateinischen Substantiv "radix". Und dieses bedeutet "Wurzel". Wer also radikal ist, der bezieht sich auf die Wurzeln seiner Ideologie, der er angehört.  Und die Wurzeln einer pazifistischen Ideologie sind naturgemäß völlig anders die Wurzeln einer mörderischen Ideologie. 

Winkler schreibt hierzu inhaltlich korrekt:

"Wenn ein Katholik sich radikalisiert, stellt er Heiligenbilder auf, besucht jeden erreichbaren Gottesdienst und geht auf Pilgerreise nach Rom, Santiago de Compostela oder Betlehem. Wenn ein Mohammedaner sich radikalisiert, befolgt er die Anweisungen des Koran und ermordet Ungläubige. "

Radikalität ist weder positiv noch negativ.
Es handelt sich um einen relativen Begriff, der einen Bezugspunkt benötigt 

Radikalität ist also kein absoluter, sondern ein höchst relativer Begriff. Ein radikaler Denker ist jemand, der bis an die Wurzeln der Dinge geht, über die er nachdenkt.

Im geisteswissenschaftlichen Bereich nennen man diesen Typus gewöhnlich einen Philosophen. in der Naturwissenschaft sind es Genies wie Newton oder Einstein.

Ein "radikaler" Islamkritiker ist nicht etwa - wie die Linksmedien vorgeben - ein "Islamhasser", sondern jemand, der den Islam bis an dessen Wurzeln durchdrungen hat und sich daher sehr dezidiert kritisch zum Islam äußern kann.

Alle Islamkritiker von Ruf sind radikal. Ob ein Voltaire, ein Churchill, ein Marx, ein Bernhard Lewis oder ein Robert Spencer. Ihnen allen gemein ist, dass sie den Islam bestens kennen. Von seinen Schriften her - aber auch, wie etwa Churchill - von seinem Leben inmitten islamischen Gesellschaften. Churchill lebte jahelang in Indien und Ägypten, wo er den Islam studiert und tagespolitisch kennengelernt hat.

Das Hauptmerkmal von Islam-Appeasern ist:
Sie haben keine Ahnung über den Islam

Die westlichen Islam-Appeaser, zu denen der Großteil der Medien, der Kirchen, der Politiker und sog. "Intellektuellen zu zählen sind, haben meisten jedoch nichts als ihre bloße naive Vorstellung über den Islam.

Diese hat in aller Regel nullkommanull mit dem wahren Islam zu tun, sondern ist nur ein Hilfskonstrukt, das sich die Appeaser und Schönredner in einem Analogieschluss ihrer Kenntnis vom Christentum auf den Islam zusammengebastelt haben nach dem Motto: Alle Religionen sind eh gleich. Also wird´s im Islam auch nicht wesentlich anders sein als im Christentum.

Ein tödlicher Irrtum, dem bislang Millionen sog. "Ungläubiger" zum Opfer gefallen sind.

Michael Mannheimer, 22.12.2016

***

Michael Winkler, Tageskommentar 22.Dezember 2016

Merkels Beileidsbekundungen zu den Berliner Attentats-Opfern: Das ist die Ursache, die sich da über die Folgen beschwert.

Den deutschen Propaganda-Medien war es wichtiger, nach der Befindlichkeit der Kanzlerin zu fragen, als internationale Nachrichten zu bringen. Laut CNN wurde Donald Trump vom Wahlmännerkollegium mit der erwartbaren Mehrheit gewählt, es gab nur einen Abweichler, der für die Kriegstreiberin Killary gestimmt hat. Die Voten der einzelnen Staaten wurden nach Washington übermittelt und sollen am 6. Januar offiziell bekanntgegeben werden. Die Vereidigung des neuen Präsidenten erfolgt traditionell am 20. Januar. Im Herbst 2017 könnte Trump der Friedensnobelpreis verliehen werden. Warum? Weil er nicht Barack Obama ist und erfolgreich Killary Clinton verhindert hat. [...]

Thema: Deutschland+islamischer Terror, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Was tun?, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (39) | Autor:

Deutschland wird dank Merkel zum internationalen Brennpunkt des islamischen Terrorismus

Mittwoch, 26. Oktober 2016 15:00

 merkel-destrys-germany

"Merkel zerstört Deutschland"

So lautet die Überschrift eines Artikels in einer US-Zeitschrift. In zahllosen anderen Artikeln in englischsprachigen Medien wird Merkel ebenfalls als die Zerstörerin Deutschlands und Europas gewertet. Dass man bei uns so gut wie nichts davon weiß, geht auf die Abschottungspolitik der deutschen Medien zurück. Auch darin haben sie sich den Nazis angenähert. Beiträge ausländischer Sender oder Zeitungen waren damals tabu.


 .

Wer heute den Islam verteidigt, hat jedes Recht verloren, unsere Vorfahren, die Hitler unterstützt haben, auch nur ansatzweise zu kritisieren

Insofern sind jene Politiker, Medien, Kirchenleute, Intellektuellen und sonstigen Gutmenschen, die dem Islam immer noch das Attribut "Friedensreligion" attestieren und ihn in Deutschland willkommen heißen, weitaus schlimmer als jene Vorfahren, die damals Hitler und die NSDAP während zumindest der ersten Jahre hindurch unterstützten.

Denn für das, was Hitler an Verbrechen gegenüber Juden und anderen als minderwertig erachteten Rassen tun sollte, gab es kein Vorbild in der deutschen Geschichte.

Für das jedoch, was der Islam tun wird, genügt ein Blick in dessen Geschichte. Und die zeigt, dass diese genozidale Religion die Liste der Völkermord-Ideologien der Menschheitsgeschichte mit weitem Abstand anführt mit unfassbaren 300 Millionen im Namen Allahs ermordeten Nichtmoslems.

***

Michael Mannheimer, 26.10.2016

Anti-Terror-Razzien in ganz Deutschland: Ermittlungen gegen 14 Asylbewerber

München – Einsatzkommandos durchsuchen in fünf Bundesländern Wohnungen. Es geht um den bewaffneten Kampf in Syrien und Terrorismusfinanzierung. Eine Gruppe Tschetschenen wird verdächtigt. Eine konkrete Anschlagsgefahr gibt es den Ermittlern zufolge nicht. [...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Asylantenkriminalität, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Deutschland und Islam, Deutschland+islamischer Terror, Michael.Mannheimer-Artikel, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (54) | Autor:

Europa macht dicht. Nur Merkel hält an ihrem Invasionsprogramm weiter fest

Mittwoch, 19. Oktober 2016 7:00

europa-macht-dicht

.

Europa steht inmitten seiner Zerreißprobe zwischen Anhängern der EU-Diktatur und ihren Gegnern

Gemessen an der gegenwärtigen Bedrohung durch die sozialistisch-globalistisch motivierte Politik der Zerstörung des europäischen Erbes samt aller europäischen Nationalstaaten und in Jahrtausenden gewachsenen europäischen kulturellen Diversität, waren die bisherig schlimmsten Bedrohungen Europas wie der Hunnenstrum, Pest, Dreißigjähriger Krieg, Erster und Zweiter Weltkrieg und der Kalte Krieg nicht mehr als kleinere und zu vernachlässigende seismische Erschütterungen.

Wer, sollte er ein Verteidiger des alten Europa sein, diesen Kampf zu führen scheut, wird ursächlich am geplanten Untergang der europäischen Zivilisation mit schuldig sein.

***

Michael Mannheimer, 19.10.2016

Europa macht dicht. Nur Merkel hält an ihrem Invasionsprogramm weiter fest

Medien vermeiden ein synoptische Schau über die Politik der zunehmenden Grenzschließungen in Europa. Zu deutlich würde, wie isoliert Merkel inzwischen dasteht, und zu deutlich würde die lautstarke Unterstützung eben dieser Medien für eine Politik, die man nicht anders als katastrophal und verhängnisvoll bezeichnen kann. Zur Verdeutlichung: [...]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, EU-Gegner, Michael.Mannheimer-Artikel, Was tun?, Westliche Unterstützer des Islam, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (50) | Autor:

Merkel gesteht, gewusst zu haben, dass sie mit den islamischen Immigranten auch den Terror nach Deutschland hereingeholt hat

Sonntag, 9. Oktober 2016 7:00

.

Merkel:
Dass Flüchtlinge unter den Urhebern der jüngsten Terrorakte waren,
sei doch von vornherein "klar gewesen."

Deutschland befindet sich in schwersten Unruhen – Millionen Einwanderer, vertriebene Flüchtlinge, eingeschleuste Terroristen, überforderte Systeme und untätige Politiker bestimmen das Bild. Die blutigen Terroranschläge, die im Sommer 2016 eine völlig hilflose Bundesregierung offenbarten, zeigen: Deutschland hat sich innerhalb nur eines einzigen Jahres grundlegend verändert.

Bundeskanzlerin Merkel meinte in ihrer Sommer-Pressekonferenz 2016, dass sie nicht überrascht darüber sei , daß auch „Flüchtlinge“ unter den Urhebern der aktuellen Terrorakte gewesen seien. Das sei doch „klar gewesen.“

Eine skandalöse Aussage, die von den Mainstream-Medien komplett unter den Tisch gekehrt wurde - jedoch klar belegt, dass Merkel den islamischen Terror bewusst und ohne Gegenmaßnahmen nach Deutschland Europa importiert hat.

Dieses Geständnis müsste für eine Strafverfolgung Merkels nach §129a STGB Abs. 5 (Unterstützung einer terroristischen Organisation) mehr als genügen.

Dass eine solche derzeit nicht geschieht, darüber muss hier nicht eigens eingegangen werden. Merkel hat den Staat gleichgeschaltet. Die drei angeblich unabhängigen Gewalten sind das Papier nicht wert, auf dem sie stehen.

Sämtliche Strafanzeigen - selbst solche dutzender profilierter Staatsrechtler, aber auch tausender Normalbürger - prallen an der gleichgeschalteten Justiz ab.

Während jeder harmlose Bürger, der auf Facebook seinen Unmut über die Flüchtlinge bekundet, durch die neue STASI des Herren Maas aufgespürt und dann mit der ganzen Härte des Gesetzes verfolgt wird.

Michael Mannheimer, 9.10.2016

***

Aus: brd-schwindel.org

Schlachtfeld Deutschland – Ein Land im Ausnahmezustand

Deutschland befindet sich in schwersten Unruhen – Millionen Einwanderer, vertriebene Flüchtlinge, eingeschleuste Terroristen, überforderte Systeme und untätige Politiker bestimmen das Bild. Die blutigen Terroranschläge, die im Sommer 2016 eine völlig hilflose Bundesregierung offenbarten, zeigen: Deutschland hat sich innerhalb nur eines einzigen Jahres grundlegend verändert.

[...]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Deutschland und Islam, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Michael.Mannheimer-Artikel, Videos, Westliche Unterstützer des Islam, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (100) | Autor:

„Geplanter Untergang“ – Wie Angela Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören

Samstag, 24. September 2016 0:56

buch-nienaber

Oben: Das vielleicht wichtigste Sachbuch der Gegenwart

.Auszug:

"Sie hat die „Flüchtlinge“ dieser Welt eingeladen, wie man Freunde und Touristen einlädt – im Namen Deutschlands, ohne die Bürger dieses Landes über die absehbaren Konsequenzen für die Identität des deutschen Volkes und die volkswirtschaftlichen Folgen zu informieren.

„Wir schaffen das“ war die einzige Antwort Merkels auf Bedenken, Sorgen – und Warnungen, an denen es wahrhaftig nicht gefehlt hat. Dass dadurch eine neue, schwungvolle „Asyl-Industrie“ – einschließlich kirchlicher Sozialeinrichtungen – entstand, die sich nun an üppig fließenden Steuergeldern sattfressen kann, sei hier nur am Rande erwähnt, ebenso wie die Liebedienerei eines Großteils der Medien. „Willkommenskultur“ eben!"

 

***

Eine Rezension von Peter Helmes *), September 2016

Ralf Nienaber: „Geplanter Untergang“ – Wie Angela Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören"

Dieses Buch**) kommt in letzter Minute. Deutschland befindet sich im Sinkflug. Der Aufprall wird schmerzlich, vielleicht tödlich sein. Ein scheinbar nebensächlich hingeworfener Satz der Bundeskanzlerin verdeutlicht den Ursprung der Krise: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“ [...]

Thema: Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Feinde Deutschlands und Europas, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (63) | Autor: