Beitrags-Archiv für die Kategory 'Westliche Unterstützer des Islam'

Schwedischer Schulleiter über arabische Schüler, die eine 14jährige Mitschülerin vergewaltigten: „Sind auch Opfer, weil sie dafür hart bestraft wurden“

Sonntag, 12. März 2017 18:00

Swedish suicide - oder kurz Swedicide - ist das Phänomen, dass sich auch die Schweden in rasender Geschwindigkeit selbst abschaffen. Wie in Deutschland sind auch in Schweden insbesondere Sozialisten am Werk, die diesen Selbstmord der schwedischen Nation planen und politisch unterstützen.


.

Perverse Gutmenschenhirne auch in Schweden

Wie krank die Hirne der meist linken Gutmenschen sind, sieht man nicht nur in Deutschland. Dort entschuldigte sich eine Linke, die von mehreren Moslems vergewaltigt wurde, dafür, dass sie sie in einem Affekt angezeigt hatte. Und dass sie nun dafür bestraft wurden. Genau dasselbe geschah auch in Schweden: Mehrere schwedische Frauen entschuldigten sich bei ihren Vergewaltigern, weil sie bestraft wurden. Auch in Schweden ist Vergewaltigung - noch - ein Offizialdelikt. soll heißen: es wird auch dann von der Justiz verfolgt, wenn man es als Opfer gar nicht will. 

Doch in Schweden treibt die political correctness noch ganz andere Blüten. 60 Jahre sozialistischer Indoktrination haben ganz offensichtlich die Hirne der meisten schwedischen Menschen so vernebelt, dass sie gut von böse nicht mehr unterscheiden können. Alle sind Opfer - auch die Täter.

Schulleiter einer von zwei arabischen Mitschülern vergewaltigten 14-jährigen Schülerin:
"Auch die arabischen Täter sind Opfer"

Der Leiter einer Schule, in welcher eine 14 Jahre junge Schülerin von zwei arabischen Mitschülern vergewaltigt wurde (das Opfer hat die Schule inzwischen verlassen, die Täter sind immer noch dort), meinte zu diesem unfasslichen Verbrechen:

Alle drei Jugendlichen waren unsere Schüler und alle drei sind in gewisser Weise Opfer in dem Fall. Der verurteilte Junge bekam eine ziemlich hart Strafe, die ihn ebenfalls zu einem Opfer macht.“

Beide Jungen arabischer Herkunft, Ajuub (Ayoub) und ein ungenannter 15 jähriger (sein Name durfte nicht genannt werden, weil er erst 15 ist), vergewaltigten das Opfer vaginal und oral. Wie erbärmlich seine Aussage in moralischer und rechtlicher Hinsicht ist, kann man diesem an hochakuter und offensichtlich ansteckender Gutmenscheritis erkrankten Schulleiter wohl nicht mehr verständlich machen.

Man sollte diesen Mann (der mit dieser Aussage seiner völlige Nichteignung als Pädagoge unter Beweis stellte und eigentlichen in den sofortigen Ruhestand abgestellt gehört), allerdings fragen, ob er denn auch Hitler, die SS, die Wächter von KZs und jene SS-Offiziere, die tonnenweise Zyanid in die Belüftungsschächte der Vergasungskammern warfen, als erbarmungswürdige Opfer sieht.

Ein sozialistisches System erkennt man daran, dass es Opfer zu Tätern - und Täter zu opfern macht. (Solschenizyn)

Michael Mannheimer, 13.3.2017

***

Absurd: „Auch der Vergewaltiger ist ein Opfer“

2 Schüler mit arabischen Wurzeln (Migranten), der eine 16 und der andere 15 Jahre alt,  vergewaltigen an einer Schule in Skane (Schweden) eine 14 Jahre alte schwedische Mitschülerin auf der Toilette. Das 14 Jahre alte schwedisches Mädchen, das an ihrer Schule von zwei Jungen arabischer Herkunft sexuell missbraucht wurde, geht inzwischen woanders zur Schule, während ihre beiden Vergewaltiger weiter an der Schule bleiben dürfen. [...]

Thema: Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Gutmenschen - psychisch krank?, Massenvergewaltigungen durch Muslime (arabisch "Taharrush gamea", Schweden und Islam, Taeterjustiz der Linken, Volksverräter, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (39) | Autor:

Geleakt: Inhalte der Münchener Sicherheitskonferenz – Rothschilds, Soros, Joffe mit dabei

Donnerstag, 23. Februar 2017 20:49

  

Die Namensliste der "Münchner Sicherheitskonferenz" ist nahezu identisch mit der Namensliste der Bilderberger

Wir Islam- und Systemkritiker hatten mit allem Recht, was wir dem politischen Establishment vorwerfen: Es gibt ein geheimes globales Netzwerk, das die Abschaffung der Nationalstaaten, die Massenimmigration und vor allem die Politik Merkels steuert, finanziert und publizistisch begleitet.

Sie treffen sich auf Konferenzen mit Phantasienamen, um die Öffentlichkeit vom wahren Zweck ihrer Treffen abzulenken. Wie etwa jüngst bei der "Münchner Sicherheitskonferenz" 2017 am 18. Februar 2017.

Auf solchen Treffen wird die weitere Strategie ihrer Neuen Weltordnung besprochen. So gut wie alle Nachrichten und Artikel, die wir seitens der Medien erhalten, werden im Vorfeld bestimmt und haben nichts mehr mit der Realität zu tun.

Medien klären schon lange nicht mehr auf , sondern sind - nachdem sie von Linken okkupiert wurden - zum Hauptwerkzeug der globalen Umgestaltung dieses Globus geworden.

Fake-News sind keine Ausnahme, sondern Standard. Der Kampf gegen Fake-News seitens der Medien ist reine Ablenkung von ihren Dauerlügen, mit denen sie die Völker dieser Welt belügen und betrügen.

Die größte Gefahr dieser Wahnsinnigen ist der derzeitige US-Präsident Trump

Die weltweiten Hass-Artikel gegen ihn sind allesamt im Vorfeld abgesprochen. Die internationalen Linksmedien spielen sich dabei nur die Bälle zu - und tun so, als würden sie Anti-Trump-Berichte angeblich unabhängiger Medien aus dem internationalen Ausland zitieren.

Doch es ist ganz anders: Die Medien wissen längst, welche Falsch- und Denunziationsmeldung gegen Trump zu welchem Zeitpunkt und von welcher Presseagentur zu verbreiten ist. 

Die Namens-Liste ist erschreckend, doch nicht wirklich überraschend

Seitens der Hochfinanz waren dabei:

Soros , die RothschildsBill Gates, die Rockefeller-Stiftungder Chef der Deutschen Börse.

Von der Lügenpresse waren angetreten:

Claus Kleber vom ZDF (ein Hochverräter mit 600.000 euro Jahresgehalt),

Sommer, Theo Die Zeit, Hamburg,

Döpfner, MathiasAxel Springer AG, Berlin, 

Binkbäumer, Klaus – Herausgeber Der Spiegel Hamburg, 

De Geus, Art – Bertelsmann Stiftung, Gütersloh, 

Crane-Röhrs, Melinda – Politische Chef-Korrespondentin Deutsche Welle, Frankenberger,

Frankenberger, Klaus-DieterFrankfurter Allgemeine Zeitung, 

Holtzbrinck, StefanHoltzbrick Gruppe, Stuttgart, 

Joffe, Josef – Herausgeber Die Zeit

Reichelt, Julian – Bild.de, Berlin.

Interessant: Ein Josef Joffe, ARD, nennt “Mord im Weißen Haus” mögliches Mittel zur Amtsenthebung Trumps (Quelle) und kommt damit straflos davon. 

Viele der Anwesenden sind politische Schwerverbrecher: Unterstützer terroristischer Vereinigungen und Hochverräter an Volk und Verfassung 

Man darf sich zu recht fragen, was ein Bill Gates oder die Rothschilds auf einer Sicherheitskonferenz zu suchen haben. Und man muss sich auch fragen, was der Nazi-Kollaborartuer und Multimilliardär Soros dort sucht.

Ihnen allen gemeinsam ist der Plan, sämtliche Nationalstaaten dieser Welt abzuschaffen und den Islam in der ganzen Welt zu verbreiten. Dazu ist jedes - auch jedes kriminelle Mittel - recht. 

Ein großer Teil dieser Leute aus Hochkapital und Medien sind politische Verbrecher. Sie sind verantwortlich für die Massenimmigration nach Europa, für den im diese Zusammenhang stehenden tausenden europäischen Terror- und Vergewaltigungsopfer - und für die Tolerierung der permanenten Gesetzesbrüche der EU-Kommission sowie Merkels und ihrer Regierung.  

Sie sind hauptverantwortlich für den verfassungsfeindlichen Umbau unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung in einen multi-islamischen Einwanderungskontinent, den keine europäische Verfassung vorsieht.

Sie sind Unterstützer der Kriegs- und Mordreligion Islam, indem sie den Europäern ein völlig falsches Bild dieser Religion vorgeben.

Und sie sind Unterstützer ihrer linken SS-Terrortruppen - genannt Antifa - die sie publizistisch als "Gegendemonstranten" adeln und deren Verbrechen gegen Recht, Verfassung und politisch andersgesinnte Bürger sie systematisch verschweigen.

Eigentlich müssten sie alle sofort verhaftet und vor ein internationales Kriegsverbrecher-Tribunal gestellt werden

Das wird jedoch (noch) nicht passieren. Doch es wird immer enger für diese Schurken. Sollte Trump seiner bisherigen Linie treu bleiben und nicht Opfer eines (von diesen Polit-Verbrechern herbeigewünschten) Attentats werden,  kann es sehr schnell geschehen, dass sie bereits beim Betreten des amerikanischen Staatsgebiets an der Grenze verhaftet werden.

Aber auch ohne Trump wird es immer enger für diese Clique: Eine sozialistische Regierung Europas nach der anderen fällt. In wenigen  Jahren wird Merkel - wenn es sie überhaupt noch geben sollte - alleine dastehen. 

Unser Widerstand muss sich verschärfen

Der Widerstand muss weitergehen. Ohne Pause, unablässig. Ja mehr noch: Er muss sich verschärfen. Das ist eines der Gesetze von Clausewitz, welches von allen Kriegsstrategen (in einem solchen befinden wir uns) bestätigt wird:

Die Gegenwehr darf niemals erlahmen, sondern muss täglich gesteigert werden. Nichts bricht die Moral des Feindes so stark als diese Strategie.

Michael  Mannheimer, 23.2.2017

***

Aus Epochtimes, Von Heiko Schrang / Gastautoer, 22. February 2017 

Geleakt: Inhalte der Münchener Sicherheitskonferenz – Rothschilds, Soros, Joffe mit dabei

[...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Medien und ihre Lügen, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, NWO Neue Weltordnung, Trump-Hasser, Volksverräter, Westliche Unterstützer des Islam, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (71) | Autor:

Obamas (von Linken verschwiegene) Hinterlassenschaft: Mehr Krieg, mehr Terror, mehr Armut

Montag, 13. Februar 2017 11:00

H
Obama

 

 Unter dem Friedensnobelpreisträger Obama war die amerikanische Nation zwei Amtszeiten ununterbrochen im Krieg

„Er war länger als sein Vorgänger und als alle anderen Präsidenten der oberste Kriegsherr, unter ihm war die amerikanische Nation zwei Amtszeiten ununterbrochen im Krieg“, 

schrieb noch ein halbes Jahr vor Ende seiner Amtszeit die New York Times.

 Nun, das ficht seine ideologisch verquasten und gehirgewaschenen Anhänger - von der hinterletzten US-Transe bis hin zu notablen Redakteuren deutscher Links-Zeitungen - nicht die Bohne an.

Geisteskrankheit Obamanitis

Denn die Obamanitis ist wie der Sozialismus eine Geisteskrankheit. Eine Geisteskrankheit ist gekennzeichnet durch wahnhafte Vorstellungen über die Realität, und ebenfalls wahnhafte Verzeichnungen der Vergangenheit und der Zukunft. 

Geistiger Wahn, wie man ihn bei vielen Linken bis hin zu linken Professoren kennt, ist darüber hinaus gekennzeichnet durch eine solide Fakten- und Erkenntnisresistenz. Fakten, die der wahnhaften Vorstellung entgegenstehen, werden entweder ignoriert ("kognitive Dissonanz") oder vehement und mit meist abstrusen Argumenten bestritten. 

Ideologische Besessenheit der weltweiten Obama-Anhängern

Die Träger des geistigen Wahns sind ideologisch besessen. Diese Besessenheit, vermischt mit der oben erwähnten Fakten- und Erkenntnisresistenz, macht diesen Typ Menschen besonders gefährlich.

Er ist bereit, für seinen Wahn bewährte politische oder ökonomische Systeme leichtfertig zu über den Haufen zu werfen, ist bereit,  die Zukunft seiner eigenen Gesellschaft und seiner Kinder (sofern er welche hat), bedenkenlos zu opfern - und wenn nötig, sogar die Menschheit auszurotten, wenn es seinen Vorstellungen etwa einer gesunden Welt-Ökologie dient.

In seinem wahnhaften Glauben, ein irdisches Paradies zu schaffen - öffnet er blindlings der Hölle Tür und Tor.

Hitler- und Obama-Hysterie: Typologisch identisch

Prinzipiell unterscheidet sich die Obama-Hysterie nicht von der Hitler-Hysterie der 30er Jahre. In beiden Fällen sehen die verzückten Anhänger in ihren Idolen eine Heilsfigur, wie man sie sonst nur aus Religionen her kennt. Wer sich die Jubelstürme der Deutschen, aber auch der Österreicher (und man wagt es kaum auszusprechen: auch von Millionen Amerikanern und Engländern) gegenüber Hitler anschaut, muss nur die Figur Hitlers mit der Obamas austauschen und wird erkennen: die Szenerie ist dieselbe.

Obama Politik hat mehr Krieg, mehr Terror und mehr Armut gebracht. Das sind die Fakten. Die Reaktionen der US- und bundesdeutschen Linke bis heute ihrem Super-Idol Obama gegenüber zeigen, wie sehr die oben genannte Definition einer Geisteskrankheit auf selbige zutrifft.

Michael Mannheimer, 13.2.2017

***

Aus sputniknews,  

Super-Barack: Mehr Krieg, Terror und Armut

Traurige Bilanz: Unter dem Friedensnobelpreisträger und US-Präsidenten Barack Obama waren die „demokratischen Bemühungen“ der Vereinigten Staaten alles andere als friedens- und gewinnbringend. [...]

Thema: Medien und ihre Lügen, Obama (Barack Hussein), Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (22) | Autor:

Merkels Beileidsbekundungen zu den Berliner Attentats-Opfern: Warum wir dies nicht mehr länger hören wollen

Donnerstag, 22. Dezember 2016 12:39

Da Merkel unfähig ist, die einzig richtige politische Konsequenz der zahlreichen Attentate zu treffen, die sie mit ihrer desaströsen Immigrationspolitik ursächlich zu verantworten hat: Nämlich als Bundeskanzlerin zurückzutreten - muss sie zu ihrer Demission gezwungen werden. 


Warum ein radikaler Moslem etwas völlig anderes ist als ein radikaler Christ oder Buddhist

Mein Vorwort hat - aufmerksame Leser haben dies sicherlich längst bemerkt - nicht immer direkt mit dem Thema des Hauptartikels zu tun. Doch indirekt stets -  indem es Hintergründe aus Geschichte und Politik bringt, die zum Gesamtverständnis der derzeitigen politischen Lage Deutschlands beitragen können. Diesmal geht es um den Begriff der "Radikalität".

Michael Winkler thematisiert u.a vollkommen zu Recht den von der Linkspresse bewusst falsch verwendeten Begriff "radikal". Radikale Christen werden gleichgestellt mit radikalen Moslems. Was völliger Unsinn, mehr noch: eine bewusste Irreführung der Leserschaft ist. 

Der Begriff "radikal" entstammt dem lateinischen Substantiv "radix". Und dieses bedeutet "Wurzel". Wer also radikal ist, der bezieht sich auf die Wurzeln seiner Ideologie, der er angehört.  Und die Wurzeln einer pazifistischen Ideologie sind naturgemäß völlig anders die Wurzeln einer mörderischen Ideologie. 

Winkler schreibt hierzu inhaltlich korrekt:

"Wenn ein Katholik sich radikalisiert, stellt er Heiligenbilder auf, besucht jeden erreichbaren Gottesdienst und geht auf Pilgerreise nach Rom, Santiago de Compostela oder Betlehem. Wenn ein Mohammedaner sich radikalisiert, befolgt er die Anweisungen des Koran und ermordet Ungläubige. "

Radikalität ist weder positiv noch negativ.
Es handelt sich um einen relativen Begriff, der einen Bezugspunkt benötigt 

Radikalität ist also kein absoluter, sondern ein höchst relativer Begriff. Ein radikaler Denker ist jemand, der bis an die Wurzeln der Dinge geht, über die er nachdenkt.

Im geisteswissenschaftlichen Bereich nennen man diesen Typus gewöhnlich einen Philosophen. in der Naturwissenschaft sind es Genies wie Newton oder Einstein.

Ein "radikaler" Islamkritiker ist nicht etwa - wie die Linksmedien vorgeben - ein "Islamhasser", sondern jemand, der den Islam bis an dessen Wurzeln durchdrungen hat und sich daher sehr dezidiert kritisch zum Islam äußern kann.

Alle Islamkritiker von Ruf sind radikal. Ob ein Voltaire, ein Churchill, ein Marx, ein Bernhard Lewis oder ein Robert Spencer. Ihnen allen gemein ist, dass sie den Islam bestens kennen. Von seinen Schriften her - aber auch, wie etwa Churchill - von seinem Leben inmitten islamischen Gesellschaften. Churchill lebte jahelang in Indien und Ägypten, wo er den Islam studiert und tagespolitisch kennengelernt hat.

Das Hauptmerkmal von Islam-Appeasern ist:
Sie haben keine Ahnung über den Islam

Die westlichen Islam-Appeaser, zu denen der Großteil der Medien, der Kirchen, der Politiker und sog. "Intellektuellen zu zählen sind, haben meisten jedoch nichts als ihre bloße naive Vorstellung über den Islam.

Diese hat in aller Regel nullkommanull mit dem wahren Islam zu tun, sondern ist nur ein Hilfskonstrukt, das sich die Appeaser und Schönredner in einem Analogieschluss ihrer Kenntnis vom Christentum auf den Islam zusammengebastelt haben nach dem Motto: Alle Religionen sind eh gleich. Also wird´s im Islam auch nicht wesentlich anders sein als im Christentum.

Ein tödlicher Irrtum, dem bislang Millionen sog. "Ungläubiger" zum Opfer gefallen sind.

Michael Mannheimer, 22.12.2016

***

Michael Winkler, Tageskommentar 22.Dezember 2016

Merkels Beileidsbekundungen zu den Berliner Attentats-Opfern: Das ist die Ursache, die sich da über die Folgen beschwert.

Den deutschen Propaganda-Medien war es wichtiger, nach der Befindlichkeit der Kanzlerin zu fragen, als internationale Nachrichten zu bringen. Laut CNN wurde Donald Trump vom Wahlmännerkollegium mit der erwartbaren Mehrheit gewählt, es gab nur einen Abweichler, der für die Kriegstreiberin Killary gestimmt hat. Die Voten der einzelnen Staaten wurden nach Washington übermittelt und sollen am 6. Januar offiziell bekanntgegeben werden. Die Vereidigung des neuen Präsidenten erfolgt traditionell am 20. Januar. Im Herbst 2017 könnte Trump der Friedensnobelpreis verliehen werden. Warum? Weil er nicht Barack Obama ist und erfolgreich Killary Clinton verhindert hat. [...]

Thema: Deutschland+islamischer Terror, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Was tun?, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (39) | Autor:

Deutschland wird dank Merkel zum internationalen Brennpunkt des islamischen Terrorismus

Mittwoch, 26. Oktober 2016 15:00

 merkel-destrys-germany

"Merkel zerstört Deutschland"

So lautet die Überschrift eines Artikels in einer US-Zeitschrift. In zahllosen anderen Artikeln in englischsprachigen Medien wird Merkel ebenfalls als die Zerstörerin Deutschlands und Europas gewertet. Dass man bei uns so gut wie nichts davon weiß, geht auf die Abschottungspolitik der deutschen Medien zurück. Auch darin haben sie sich den Nazis angenähert. Beiträge ausländischer Sender oder Zeitungen waren damals tabu.


 .

Wer heute den Islam verteidigt, hat jedes Recht verloren, unsere Vorfahren, die Hitler unterstützt haben, auch nur ansatzweise zu kritisieren

Insofern sind jene Politiker, Medien, Kirchenleute, Intellektuellen und sonstigen Gutmenschen, die dem Islam immer noch das Attribut "Friedensreligion" attestieren und ihn in Deutschland willkommen heißen, weitaus schlimmer als jene Vorfahren, die damals Hitler und die NSDAP während zumindest der ersten Jahre hindurch unterstützten.

Denn für das, was Hitler an Verbrechen gegenüber Juden und anderen als minderwertig erachteten Rassen tun sollte, gab es kein Vorbild in der deutschen Geschichte.

Für das jedoch, was der Islam tun wird, genügt ein Blick in dessen Geschichte. Und die zeigt, dass diese genozidale Religion die Liste der Völkermord-Ideologien der Menschheitsgeschichte mit weitem Abstand anführt mit unfassbaren 300 Millionen im Namen Allahs ermordeten Nichtmoslems.

***

Michael Mannheimer, 26.10.2016

Anti-Terror-Razzien in ganz Deutschland: Ermittlungen gegen 14 Asylbewerber

München – Einsatzkommandos durchsuchen in fünf Bundesländern Wohnungen. Es geht um den bewaffneten Kampf in Syrien und Terrorismusfinanzierung. Eine Gruppe Tschetschenen wird verdächtigt. Eine konkrete Anschlagsgefahr gibt es den Ermittlern zufolge nicht. [...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Asylantenkriminalität, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Deutschland und Islam, Deutschland+islamischer Terror, Michael.Mannheimer-Artikel, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (54) | Autor:

Europa macht dicht. Nur Merkel hält an ihrem Invasionsprogramm weiter fest

Mittwoch, 19. Oktober 2016 7:00

europa-macht-dicht

.

Europa steht inmitten seiner Zerreißprobe zwischen Anhängern der EU-Diktatur und ihren Gegnern

Gemessen an der gegenwärtigen Bedrohung durch die sozialistisch-globalistisch motivierte Politik der Zerstörung des europäischen Erbes samt aller europäischen Nationalstaaten und in Jahrtausenden gewachsenen europäischen kulturellen Diversität, waren die bisherig schlimmsten Bedrohungen Europas wie der Hunnenstrum, Pest, Dreißigjähriger Krieg, Erster und Zweiter Weltkrieg und der Kalte Krieg nicht mehr als kleinere und zu vernachlässigende seismische Erschütterungen.

Wer, sollte er ein Verteidiger des alten Europa sein, diesen Kampf zu führen scheut, wird ursächlich am geplanten Untergang der europäischen Zivilisation mit schuldig sein.

***

Michael Mannheimer, 19.10.2016

Europa macht dicht. Nur Merkel hält an ihrem Invasionsprogramm weiter fest

Medien vermeiden ein synoptische Schau über die Politik der zunehmenden Grenzschließungen in Europa. Zu deutlich würde, wie isoliert Merkel inzwischen dasteht, und zu deutlich würde die lautstarke Unterstützung eben dieser Medien für eine Politik, die man nicht anders als katastrophal und verhängnisvoll bezeichnen kann. Zur Verdeutlichung: [...]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, EU-Gegner, Michael.Mannheimer-Artikel, Was tun?, Westliche Unterstützer des Islam, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (50) | Autor:

Merkel gesteht, gewusst zu haben, dass sie mit den islamischen Immigranten auch den Terror nach Deutschland hereingeholt hat

Sonntag, 9. Oktober 2016 7:00

.

Merkel:
Dass Flüchtlinge unter den Urhebern der jüngsten Terrorakte waren,
sei doch von vornherein "klar gewesen."

Deutschland befindet sich in schwersten Unruhen – Millionen Einwanderer, vertriebene Flüchtlinge, eingeschleuste Terroristen, überforderte Systeme und untätige Politiker bestimmen das Bild. Die blutigen Terroranschläge, die im Sommer 2016 eine völlig hilflose Bundesregierung offenbarten, zeigen: Deutschland hat sich innerhalb nur eines einzigen Jahres grundlegend verändert.

Bundeskanzlerin Merkel meinte in ihrer Sommer-Pressekonferenz 2016, dass sie nicht überrascht darüber sei , daß auch „Flüchtlinge“ unter den Urhebern der aktuellen Terrorakte gewesen seien. Das sei doch „klar gewesen.“

Eine skandalöse Aussage, die von den Mainstream-Medien komplett unter den Tisch gekehrt wurde - jedoch klar belegt, dass Merkel den islamischen Terror bewusst und ohne Gegenmaßnahmen nach Deutschland Europa importiert hat.

Dieses Geständnis müsste für eine Strafverfolgung Merkels nach §129a STGB Abs. 5 (Unterstützung einer terroristischen Organisation) mehr als genügen.

Dass eine solche derzeit nicht geschieht, darüber muss hier nicht eigens eingegangen werden. Merkel hat den Staat gleichgeschaltet. Die drei angeblich unabhängigen Gewalten sind das Papier nicht wert, auf dem sie stehen.

Sämtliche Strafanzeigen - selbst solche dutzender profilierter Staatsrechtler, aber auch tausender Normalbürger - prallen an der gleichgeschalteten Justiz ab.

Während jeder harmlose Bürger, der auf Facebook seinen Unmut über die Flüchtlinge bekundet, durch die neue STASI des Herren Maas aufgespürt und dann mit der ganzen Härte des Gesetzes verfolgt wird.

Michael Mannheimer, 9.10.2016

***

Aus: brd-schwindel.org

Schlachtfeld Deutschland – Ein Land im Ausnahmezustand

Deutschland befindet sich in schwersten Unruhen – Millionen Einwanderer, vertriebene Flüchtlinge, eingeschleuste Terroristen, überforderte Systeme und untätige Politiker bestimmen das Bild. Die blutigen Terroranschläge, die im Sommer 2016 eine völlig hilflose Bundesregierung offenbarten, zeigen: Deutschland hat sich innerhalb nur eines einzigen Jahres grundlegend verändert.

[...]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Deutschland und Islam, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Michael.Mannheimer-Artikel, Videos, Westliche Unterstützer des Islam, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (100) | Autor:

„Geplanter Untergang“ – Wie Angela Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören

Samstag, 24. September 2016 0:56

buch-nienaber

Oben: Das vielleicht wichtigste Sachbuch der Gegenwart

.Auszug:

"Sie hat die „Flüchtlinge“ dieser Welt eingeladen, wie man Freunde und Touristen einlädt – im Namen Deutschlands, ohne die Bürger dieses Landes über die absehbaren Konsequenzen für die Identität des deutschen Volkes und die volkswirtschaftlichen Folgen zu informieren.

„Wir schaffen das“ war die einzige Antwort Merkels auf Bedenken, Sorgen – und Warnungen, an denen es wahrhaftig nicht gefehlt hat. Dass dadurch eine neue, schwungvolle „Asyl-Industrie“ – einschließlich kirchlicher Sozialeinrichtungen – entstand, die sich nun an üppig fließenden Steuergeldern sattfressen kann, sei hier nur am Rande erwähnt, ebenso wie die Liebedienerei eines Großteils der Medien. „Willkommenskultur“ eben!"

 

***

Eine Rezension von Peter Helmes *), September 2016

Ralf Nienaber: „Geplanter Untergang“ – Wie Angela Merkel und ihre Macher Deutschland zerstören"

Dieses Buch**) kommt in letzter Minute. Deutschland befindet sich im Sinkflug. Der Aufprall wird schmerzlich, vielleicht tödlich sein. Ein scheinbar nebensächlich hingeworfener Satz der Bundeskanzlerin verdeutlicht den Ursprung der Krise: „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“ [...]

Thema: Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Feinde Deutschlands und Europas, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (63) | Autor:

Auf wessen Seite ist eigentlich die SPD? Ex-Kanzler Schröder gab vor kurzem seinen Job als Berater bei Rothschild auf

Mittwoch, 14. September 2016 14:00

schroeder-rothschild

Schröder gibt hochbezahlte Beratertätigkeit bei Rothschild auf

Wussten Sie's? Der angebliche Sozi Schröder ("Ja, ich bin Marxist"), bis heute Liebling der Medien und seiner Restpartei SPD (Schröder Politik der Agenda 2010 spaltete die SPD und machte aus dieser ehemaligen Volkspartei einen 20-Prozent-Parteirumpf) war 10 Jahre lang bei der berüchtigten Rothschild-Bank tätig. Und zwar hat er diese Tätigkeit unmittelbar nach dem Ausscheiden aus dem Kanzleramt aufgenommen. Noch Fragen?

Lückenpresse schweigt

Da ist natürlich Stillschweigen bei der sozialistischen Lügen-und Lückenpresse angesagt. Man stelle sich vor, ein AfD-Politiker wäre bei dieser extrem vorbelasteten Bank tätig ... da würden sie aus allen Rohren schießen. 

Die SPD setzt sich schon lange nicht mehr für die Arbeiterschaft ein, wie man am Beispiel Schröder sehr gut sieht. Aber das alte SPD-Klientel hat das immer noch nicht richtig geschnallt. Oder will es nicht schnallen. 

Wie heißt es doch zu Recht?: “ Wer hat uns verraten, die Sozialdemokraten!"

***

Michael Mannheimer, 13.September 2016

Nichts ist wohl ein häufiger gebrauchtes Synonym für den Raubtier-Kapitalismus als der Name Rothschild.

Wie das Handelsblatt vor wenigen Tagen berichtete, gab der Ex-Kanzler Schröder seine Tätigkeit als Berater beim Bankhaus Rothschild auf. Nach zehn Jahren sei die Beratungstätigkeit zum 1. März dieses Jahres „planmäßig ausgelaufen“, schreibt das Blatt unter Berufung auf die Privatbank. „Rothschild ist Herrn Schröder für sein wertvolles Engagement dankbar und bleibt ihm auch in Zukunft freundschaftlich verbunden.“ (Quelle) [...]

Thema: Medien und ihre Lügen, Michael.Mannheimer-Artikel, SPD - Partei des Verrats Deutschlands, Volksverräter, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (50) | Autor:

ARD: „Deutsches Publikum ist unmündig. Man kann ihm daher nicht die ganze Wahrheit über den Islam vorsetzen.“

Montag, 12. September 2016 7:00

15ard-schweigt-ueber-terrror

Eines ist gewiss: Es gibt nun keinen mir ersichtlichen Grund mehr, die Nachrichten von ARD und ZDF zu verfolgen. Denn verarschen können wir uns selbst. Und zwar, ohne dafür noch Gebühren zahlen zu müssen.


.

In den Augen der ARD ist das deutsche Fernsehpublikum offenbar schwerbehindert und bedarf einer medialen Schonbehandlung

Ich habe bereits von dem unsägliche Entschluss der ARD berichtet, in Zukunft nur noch in äußerten Notfällen über den islamischen Terror zu berichten. Genauer, eigentlich nur noch dann, wenn man einen Terroranschlag nicht mehr verheimlichen kann.

Nun, so hat die ARD das natürlich nicht ausgedrückt. Da ist sie viel feinfühliger, wenn es darum geht, den Deutschen zu erklären, warum es, das deutsche Volk, nach Meinung der ARD-Oberen im Prinzip behindert ist – und daher auch einer entsprechenden Schonbehandlung bedarf. Eine solche sieht dann in den blumigen Worten des ARD-Publikumsservices (Abteilung: "Betreutes Fernsehen für das behinderte deutsche Volk") wie folgt aus: 

„Wir sind dabei zu dem Schluss gekommen, uns eine gewisse freiwillige Zurückhaltung aufzuerlegen, was die Berichterstattung über Bluttaten angeht.“

O je oje.... wie feinfühlig von den ARD-Oberen! Wir, die Behinderten, bedanken uns artig für so viel Zuwendung. Die Begründung, die dann folgt (s.u.) ist genauso abstrus und zeigt, was die Medienchefs von der Mündigkeit ihrer Zuschauer und Leser halten: Nichts. Alles Behinderte, unmündige Kinder, die eines "betreuten Fernsehkonsums" bedürfen. Deutschland, ein Kindergarten in der Größenordnung von 80 Millionen.

Das ist übrigens exakt die Idealvorstellung der Linken über ihre Arbeit. Sie, die die Medien seit 1968 zu gigantischen Volkserziehung-Instrumentarien deformiert haben, sind fest davon überzeugt, dass das Volk erzogen und geführt werden muss. Und zwar natürlich von ihnen, und natürlich im Sinne von Marx und Lenin. Daher bauten sozialistische Staaten auch nahezu überall sog. "Umerziehungslager", in die sie zigtausende, manchmal hunderttausende ihrer Bürger steckten, um sie zu den einzig ethischen Existenzen umzuformen, die es gibt: zu sozialistischem Menschen.

Es ist hierzulande längst schon so wie in der DDR, der Sowjetunion, in Fidel Kuba, im Rumänien Ceausescus, im China Maos und Vietnam Ho Chi Minhs. Mit zwei Unterschieden: Die Linken sind hier weitaus besser bezahlt.Und die Umerziehungslager sind ins heimische Fernsehzimmer verlegt. Man benötigt die deutsche Bevölkerung schließlich für die Produktion. Denn woher sollen ansonsten die Steuergelder kommen, mit denen Linke ihre Träume erfüllen?

Warum die Besorgnis der ARD komplett verlogen ist

Die Erziehung geht dann so: AfD ist schlecht. Islam ist gut. Deutsche sind übel. Ausländer sind Engel. 

Wenn es um Schandtaten der Lieblingsreligion der Medien geht, tun Medien als medienmögliche, um diese zu verheimlichen. Und wenn es nichts mehr zu verheimlichen gibt, dann wird aus jeder einzelnen der mittlerweile über 27.000 Terroraktionen des Islam in aller Welt (seit 9/11 - es gibt nichts Vergleichbares in der Weltgeschichte) die Tat geistig Gestörter oder von Einzeltäters gemacht.  Punkt. Erledigt ist der Fall. 

 Denn wenn man den wahren Täter hinter dem weltweiten Terror benennen würde: den Islam, dann würde – und nun aufgepasst! – mit jeder weiteren Schandtat das jahrelange Gesäusel und die Fürsprache der Medien um und für den Islam zu einem Bumerang gegen eben jene Medien werden.

Denn dann würde sich das behinderte deutsche Volk nicht ganz zu Unrecht fragen, warum Medien diese Terrorreligion so lange heiliggesprochen haben. Warum es nicht massiv auf die längst bekannt Stellen des Koran und der Sunna hingewiesen wurde, die den Terror nicht nur lehren, sondern als von Allah gewünscht befehlen. Warum man ihm nichts sagt darüber, dass die immer wieder in den Talkshows zitierten friedlichen Verse des Koran von den medinensischen (späteren) Suren abrogiert, das heißt getilgt werden. Warum man nicht die zahllosen Islamgelehrten bringt, die ihren Gläubigen auf einen ewigen gewaltsamen Dschihad gegenüber den Ungläubigen einschwören. Warum kein Wort über die islamische Unsitte der Tayiyya gebracht wird: jener Pflicht der heiligen Lüge im Islam, mittels derer jeder Moslems die Aufgabe hat, Ungläubige über die wahren Absichten des Islam zu hintergehen.

Und dann könnte es seht ungemütlich werden für den einen oder anderen unsere bestbezahlten Redakteure (Jahresgehälter in Millionenhöhe sind keine Seltenheit)  – und für das System der staatlichen Medien überhaupt.

Wenns um deutsche Schandtaten geht, ist's plötzlich vorbei mit betreutem Fernsehen. Dann wird die Sau rausgelassen.

Doch – o Wunder – mit der Betreuung der behinderten Deutschen ist  sofort dann Schluss, wenn es um echte oder scheinbare Schandtaten sog. „Rechter“ geht: dann wird berichtet, bis man Galle spuckt. Bis jeder einzelne Deutsche weiß, dass er zum schlechtesten aller Völker gehört, dass er für alle Ewigkeit Schuld hat für die Taten seiner Großväter, und dass er – jetzt kommt’s – doch bitte schön für alle Zeit die Klappe halten soll, wenn er zu seinem Guten von den oberen gerade abgeschafft wird.

DAS ist die wahre Wahrheit hinter dem angeblichen Journalisten-Ethos, den  das ARD-Publikumsservice so scheinheilig vor sich herträgt.

Weg mit der GEZ. Weg mit der Kirchensteuer.

Fazit: Nach der unvermeidlichen zweiten Wende (Wende nach der 90er- Jahre Wende) muss es einigen heiligen Zöpfen an den Kragen gehen. Die Kirchensteuern müssen genauso fallen wie die GEZ-Strafgebühren. Bild, Kirchen und öffentlicher Rundfunk, haben sich als vorderste Unterstützer einer genozidalen Religion erwiesen, beide lügen, was den Islam anbetrifft, und beide haben sich in geradezu schändlicher Weise auf die Seite der verbrecherischen Politik Merkels und ihrer Regierung gestellt, die – man lese Zeitungen in den USA und England – völlig ungeniert die Abschaffung Deutschlands und des deutschen Volks betreiben.

Michael Mannheimer, 12.9.2016

***

Vera Lengsfeld  / 28.08.2016

Warum die Tagesschau die  Evakuierung eines Bremer Einkaufszentrum aufgrund einer terroristischen Gefährdungslage verschweigt, wollte ein Bürger aus Bremen von der Redaktion wissen. Er schrieb deshalb folgende E-Mail: [...]

Thema: Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Meinungsfreiheit, Michael.Mannheimer-Artikel, Volksverräter, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (73) | Autor:

Assange: WikiLeaks vorliegende Depeschen zeigen Plan zur strategischen Entvölkerung von Syrien

Dienstag, 6. September 2016 7:00

Die Situation der aktuelle Flüchtlingswelle ist das Resultat der US-amerikanischen, britischen und französischen Politik im Nahen Osten

Ja, die Meldung ist schon ein Jahr aus. Nein. Sie ist keinesfalls veraltet. Sie zeigt rückblickend, wie richtig das war, was Assange vor einem Jahr über den Syrienkonflikt gesagt hatte: Gegner der syrischen Regierung zielten bewusst auf eine „strategische Entvölkerung“ Syriens, die nun in den Flüchtlingswellen nach Europa ihren Ausdruck findet. 

“Die Situation [die aktuelle Flüchtlingswelle] ist das Resultat der US-amerikanischen, britischen und französischen Politik im Nahen Osten in Zusammenarbeit mit ihren regionalen Verbündeten wie Katar, die Türkei, Jordanien, Saudi Arabien und Israel“, so Assange.

***

28.10.2015

Assange: WikiLeaks vorliegende Depeschen zeigen Plan zur strategischen Entvölkerung von Syrien

[...]

Thema: Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Nahost-Konflikt im Zeichen des Islam, NWO Neue Weltordnung, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (29) | Autor:

Hillary Clinton droht Russland und China mit Krieg

Sonntag, 4. September 2016 15:00

clintonhumaabedin

Oben: Hillary Clinton mit ihrer muslimischen Chefberaterin Huma Abedin

.

Merkel und Clinton: Zwei Frauen bedrohen den Weltfrieden

Zwei Frauen bedrohen derzeit den Weltfrieden wie seit dem zweiten -Weltkrieg nicht mehr: Die ein ist uns Deutschen nur zu gut bekannt - und wenn Deutschland eine Demokratie wie das alte Athen wäre, wäre sie per Scherbengericht längst aus dem Land gejagt worden.

Die andere heißt Hillary - und ist derzeitige Präsidentschaftskandidaten der linken US-Demokraten. Sie drohte nun Russland und China mit Krieg. Kein Witz! Anlass seien die vermehrten Cyberattacken aus beiden Ländern, so Clinton. Beweise dazu hatte sie keine. Die rechtliche Grundlage zu dieser Drohung ist ein kürzlich von ihrem Freund Obama erlassenes Dekret, das Cyberangriffe als künftigen Kriegsgrund bewertet.

Die vier Hauptprobleme Hillary Clintons

Hillary Clinton hat gleich mehrere Probleme, die man als sehr ernst bezeichnen darf. Das ernsteste ist wohl, dass sie als Präsidentschaftskandidaten unbedingt wissen müsste, dass man keiner Atommacht von der Größenordnung Chinas oder Russlands mit Krieg drohen darf. Denn selbst wenn die US-Streitkräfte beiden Ländern haushoch überlegen sein mögen - ein Atomkrieg kann aus bekannten Gründen nicht geführt werden. Verlieren würden alle drei. Denn gegen die atomaren Zweitschlagwaffen ist immer noch kein Kraut gewachsen: Der "Sieger" ist wenige Minuten nach der Zerstörung des Gegners ebenfalls mausetot.

Hillary hat ein zweites Problem: Sie soll eine langjährige lesbische Beziehung zu einer saudischen Geliebten haben, wie diverse US-Magazine berichten. Nun, dass sie lesbisch ist, ist ihre Sache. Dass ihre Geliebte eine Saudi-Araberin ist, ist allerdings mehr als ein Problem. Denn was ihr bei ihrem Stelldichein mit ihrer Geliebten alles an Lügen über den Islam ("Friedensreligion") eingeflüstert wird, kann man nur erahnen. Und welch schwerwiegende Folgen diese Einflüsterungen für die zukünftige Sicherheitslage des Westens haben dürften, kann selbst der beste Astrologe nicht mehr voraussagen (Scherz).

Hillary hat ein drittes Problem: Ihre engste Beraterin ist die bildhübsche Huma Abedin, 39 Jahre, Pakistanerin (s.o.), und vor allem: Muslima. Damit ist die gesamte US-Spitze bereits von Moslems unterwandert. Denn man darf nie vergessen, dass der derzeitige Präsident Barack Hussein Obama zweifelsfrei Geburtsmoslem ist, wenngleich er diesen Fakt  - niemand weiß wie - bislang erfolgreich aus den Schlagzeilen heraushalten konnte. Und bis heute hat er seinen Taufschein noch nicht vorlegen können. Warum die US-Medien dies nicht zu einem Obama-Gate machen, werden wir wohl nie erfahren.

Und Hillary hat ein viertes Problem: Sie ist die führende amerikanische Protagonistin bei der Legalisierung von Schwulenehen und der Einführung des wissenschaftlich unhaltbaren Gender-Gedankens  - womit sie am Stamm der gewachsenen konservativ-christlichen US-Kultur sägt wie kein US-Spitzenpolitiker zuvor.  

All das riecht förmlich nach der Handschrift des alles zersetzenden Neo-Marxismus der Frankfurter Schule, der gerade dabei ist, Deutschland vollkommen zu zerstören. Erinnert sei in diesem Zusammenhang, dass die Hohenpriester der Frankfurter Schule (Habermas, Adorno, Horkheimer) ihr Exil bis zur  Niederlage des Dritten Reichs an den Universitäten der US-Ostküste verbrachen, wo sie den tödlichen Virus des Neo-Marxismus entwickelten und diesen in Frankfurt dann in die Hirne der damaligen 68er-Genrazion verbrachten.

Hillary und Merkel: Ein Alptraum-Paar, das die Fähigkeit, hat, die Welt in den Abend zu führen.

4.9.2016

***

Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  

USA: Hillary Clinton droht Russland mit Krieg 

[...]

Thema: Geschichtsfälschung durch Linke, Unterwanderungsstrategien des Islam, US-Imperialismus, USA und Islam, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (46) | Autor: