Beitrags-Archiv für die Kategory 'Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate)'

Udo Ulfkotte ist tot. Ein großer Konservativer ist von uns gegangen

Sonntag, 15. Januar 2017 7:58

.

Einer der international bedeutendsten  Islam-und Systemkritiker ist viel zu früh gestorben

Udo Ulfkotte wird, wenn die Deutschen sich vom Joch der linken Gesinnungs-Diktatur befreit haben, eine ganz andere und seinen großen Verdiensten um die Aufklärung über Islam und den hierzulande herrschenden Medien-Faschismus adäquate Ehrung erfahren als in den politisch korrekten Nachrufen der Linkspresse. 

Der SPIEGEL etwa machte ihm in seinem Nachwort allen Ernstes den Vorwurf, dass er „bei Pegida gesprochen“ habe, „dort rechtspopulistische Thesen“ vertrat und  in seinen zahlreichen Bestseller-Büchern „die Angst vor dem Islam“ schürte“.

Das hat in etwa den gleichen Geschmack, als würde dieses linke Frontblatt, hätten wir heute 1938 (zwei Jahre nach der Verabschiedung der Nürnberger Rasse-Gesetze und im Jahr der Reichskristallnacht), einen (fiktiv) verstorbenen berühmten Nazi-Kritiker mit den Worten bedenken, dieser habe „Angst vor dem Nationalsozialismus“ geschürt und in seinen Werken „anti-rassisstische Thesen“ vertreten.

Mit Ulfkotte verliert nicht nur Deutschland, sondern die freie Welt einen unermüdlichen Kämpfer für die Freiheit und einen Mahner vor der gefährlichsten Religion der Geschichte. Er hat unzähligen Menschen die Augen geöffnet – auch mir. Dafür werde ich ihm ewig dankbar sein.

Michael Mannheimer, 15.1.2017

***

Peter Helmes, www.conservo.wordpress.com

   14. Januar 2017

Eine traurige Nachricht für alle Konservativen: Udo Ulfkotte ist tot

Udo Ulfkotte ist tot. Er wurde lediglich 56 Jahre alt und erlag einem Herzinfarkt. Es fällt schwer, an einen „natürlichen Tod“ zu glauben; denn Ulfkotte gehörte zu den Haßfiguren der Politisch-Korrekten in Deutschland. Und wenn er eines natürlichen Todes gestorben ist – kein Wunder bei dem Arbeitstempo Ulfkottes, einem der bekanntesten (und gefürchtetsten) Publizisten unseres Landes. […]

Thema: Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate) | Kommentare (35) | Autor:

Erfolgsautor Tim K. zu Merkel: „Sie sind die größte Gefahr für Europa und Deutschland“

Donnerstag, 12. Januar 2017 7:00

 .

Auszug:

Sie sind und bleiben die größte Gefahr für Europa und Deutschland, und Ihre „Politik des Niedergangs“ beginnt immer mehr, ihre Früchte zu tragen.

 Wenn Sie nicht die Grenzen geöffnet hätten, um aber auch jeden Wirtschaftsflüchtling und Verbrecher ohne jegliche Kontrolle und Überprüfung bei uns aufzunehmen, hätten wir nicht die Zustände, die mittlerweile überall bei uns herrschen…

Der Terror hat in Deutschland Einzug gehalten, und es ist ihm Tür und Tor geöffnet worden. 

Durch Sie und Ihre Lakaien…

 Unter Ihrer Regierung können Tausende vom Schlag eines Amri mit mehreren Identitäten sich unter uns frei bewegen und uns täuschen und abziehen.

 Unter Ihrer Regierung können Terroristen lächelnd und ohne Sorgen frei unsere Grenze überqueren. Sie können sogar ihr radikales Gedankengut exzessiv hier ausleben, ohne dass irgendetwas passiert.

***

Von Andre Eric Keller, Veröffentlichtem   

Erfolgsautor Tim K. zu Merkel: „Sie sind die größte Gefahr für Europa und Deutschland“

Einen Tag vor Weihnachten und nur wenige Tage nach dem feigen, hinterhältigen Terroranschlag am Berliner Brettscheidplatz, schrieb der Expolizist und mittlerweile zum Autor avancierte Tim K. neuerlich einen offenen Brief an die Kanzlerin.

Dieser Brief wird vielleicht niemals von Merkel selbst gelesen, vielleicht aber doch, jedenfalls ist er aber ein Zeugnis dafür, wie sehr die Volksseele bereits brodelt.

Tim K. spricht folgerichtig an, dass Merkels zügellose und grenzenlose Zuwanderungspolitik, Unheil über Deutschland gebracht hat. Merkels Politik tötet. Das tat ihre Politik schon länger, nämlich dann wenn die Bundeswehr die Demokratie in aller Welt verteidigt.

Jedoch im Jahre 2016 kam diese Politik des Intervenierens in Form des Terrors wie ein Bumerang nach Deutschland zurück. Diese Politik rächte sich und wird sich noch viel mehr an den Deutschen rächen. Waren bisher die Terroranschläge nur bis London, Barcelona oder Paris vorgedrungen, fanden die „Amokläufe“ von „Südländern“ jetzt mitten in Deutschland statt. […]

Thema: Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Staatszerfall Deutschlands, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (54) | Autor:

Deutscher Philosoph: „Zeigt endlich eure Wut – und handelt!“

Mittwoch, 11. Januar 2017 7:00

Auszug:

 Ich aber bin empört!

  • Über die herzlosen, vom Blatt abgelesenen Phrasen der Bundeskanzlerin.

 

  • Über den Innenminister, der im Fernsehen mitteilt, wir seien nicht im Krieg gegen den IS, weil im IS keine Soldaten kämpften.

 

  • Über selbst ernannte Terrorismusexperten, die im Fernsehen verkünden, gegen den Terror sei man machtlos …

***

 

Von David Berger *). veröffentlicht am 27. Dezember 2016

Brecht den Stillhalte-Bann, zeigt eure Wut – und handelt!

Jörg Baberowski hat in der Basler Zeitung gewagt zu sagen, was keinem seiner bundesdeutschen Kollegen, die so handeln als gäbe es das vom Innenminister geplante „Wahrheitsministerium“ bereits, mehr öffentlich über die Lippen kommt. Anlässlich der Reaktionen von Merkel und der Ihren zum Berliner Weihnachtsmarktterror bemerkt er: […]

Thema: Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Was tun? | Kommentare (48) | Autor:

Eva Hermann: „Frau Merkel: Was geht hier im Land vor, über das Sie mit uns nicht sprechen wollen?“

Montag, 9. Januar 2017 7:00

Über die Immigranten:
Was haben diese »Gäste« gegen uns, Frau Merkel?

Auszug:

Noch einmal: Was haben diese »Gäste« gegen uns, Frau Merkel? Warum waren die so aggressiv? Sie sind in einem Land, wo sie doch alles von uns bekommen: Geld, Wäsche, Unterkunft, Barmherzigkeit, Nachsicht, Großzügigkeit.

Behandelt man also so seine fürsorglichen Gastgeber?
Indem man in ganzen Horden einfällt und extrem unfreundlich ist?

Dank erwartet hier kaum noch einer, aber so was? Woher kommt denn die unerklärliche Wut unserer ausländischen Gäste aus Nordafrika? Frau Merkel, Herr Gabriel, Herr de Maiziere, Herr Maas, Warum stellen Sie auch diese Frage nicht? Was geht hier im Land vor, über das Sie mit uns nicht sprechen wollen?Was geht hier im Land vor, über das Sie mit uns nicht sprechen wollen?

***

Eva Herman, 2. Januar 2017

»Sie bereiten etwas vor«!

Hier stimmt doch was nicht. Deutschland diskutiert über den Schwachsinn, ob man für Nordafrikaner die Abkürzung »Nafris« benutzen darf. Ein durchsichtiges Ablenkungsmanöver. Denn eventuell entwickelt sich hier unterdessen etwas ganz anderes, was sich gar nicht gut anfühlt. Während wir uns also derzeit von den Mainstreammedien mit diesem Blödsinn aufstacheln lassen, stellt immer noch keiner die alles entscheidende Frage: Was hatten tausende Nordafrikaner in unterschiedlichen Städten in der Silvesternacht eigentlich vor? Und warum sind die so aggressiv? […]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Angriff des Islam gegen Europa, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), NWO Neue Weltordnung | Kommentare (44) | Autor:

Iranische Christin: „Der Islam kommt nicht nach Europa, um zu bereichern, sondern um zu erobern!“

Sonntag, 8. Januar 2017 14:00

 

Selbstverständlich wird in allen Moscheen Europas, nicht nur in denen Deutschland, Gewalt gegen uns gepredigt. Imame tragen den Koran und Aussagen Mohammeds vor. Und beides wimmelt nur so von Gewaltforderungen gegen uns „Ungläubige“ (MM)


Iranerin bestätigt alle unsere Thesen über den Islam:

Auszug:

„Der Islam kommt nicht nach Europa, um zu bereichern, sondern um zu erobern! Das ist einer der Gründe, warum überwiegend junge Männer im kampffähigen Alter kommen.

Der Moslem glaubt, ihm gehöre die ganze Welt. Das hat ihnen Mohammed so versprochen. Dabei ist es den Muslimen erlaubt, alle Andersdenkenden zu ermorden. Das ist Islam legitimes Wissen und Praxis.“

***

Schweiz, im Januar 2017

Eine iranische Christin schreibt:

„Ihr alle braucht einen Grundkurs für Islam. Viele von Euch haben kein ausreichendes Wissen über diese „Religion“ Ihr seid zu schnell bereit die „Seiten“ zu wechseln, wenn einer mit gut klingenden Argumenten kommt.

Ich bin iranische Christin und seit über 36 Jahren in Deutschland. Mittlerweile lebe ich in der Schweiz, weil sie mir politisch stabiler erschien. Aber ich muss feststellen, dass es auch hier sehr viel Dummheit und Naivität in Bezug auf den Islam gibt. […]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Ungläubige in den Augen des Islam, Unterwanderungsstrategien des Islam, Weltherrschaftsanpruch des Islam | Kommentare (72) | Autor:

Merkels Neujahrsansprache – Hohn und Spott fürs Deutsche Volk!

Freitag, 6. Januar 2017 14:00

Auszug:

„Jemand, der selbst die Worte „Ich fühle mit den Opfern“ vom Blatt ablesen muß, der hat wahrlich nicht die geringste Spur von Einfühlungsvermögen.

Ja, unsere Kanzlerin ist eine Frau ohne Herz – und leider auch ohne Verstand. Sonst hätte die „Mutter aller Wirtschaftslobbyisten“ den deutschen Bürgern im letzten Jahr nicht so überdeutlich gezeigt, wie „piepegal“ sie ihr seien.“

***

 

Von Renate Sandvoss , veröffentlicht am 1. Januar 2017

Merkels Neujahrsansprache – Hohn und Spott fürs Deutsche Volk!

„Ich mache mir die Welt, so wie sie mir gefällt“, das ist die Kurzfassung der Neujahrsansprache von Angela Merkel. Leider verfügt sie nicht über die positiv liebenswürdigen, lebendigen, strahlenden, ehrlichen und begeisternden Charaktereigenschaften einer Pippi Langstrumpf, sondern zeigt mal wieder ihr völlig empathieloses, eiskaltes, berechnendes, ausdrucksloses und machtbesessenes Gesicht. […]

Thema: Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin | Kommentare (17) | Autor:

Kollektiver Selbstmord“: So hart rechnet die Schriftstellerin Monika Maron mit der Flüchtlingspolitik ab.

Mittwoch, 4. Januar 2017 7:00

 

Vom Michael-Mannheimer-Blog Kommentator „schwabenland-heimatland“, 30.12.2016

Kollektiver Selbstmord“

So hart rechnet die Schriftstellerin Monika Maron mit der Flüchtlingspolitik ab. Es ist eine harte Abrechnung mit der Politik der Bundesregierung. Es ist vielleicht die härteste, die es bisher gab. […]

Thema: Genozid an Deutschen, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate) | Kommentare (52) | Autor:

Deutscher Wissenschafter: „Ein Bereicherer „schafft“ über 100mal mehr Vergewaltigungen als ein Einheimischer“

Montag, 2. Januar 2017 11:00

Ein Bereicherer „schafft“ über 100mal mehr Vergewaltigungen als ein Einheimischer

Auszug:

D.h., mit einer schier unglaublichen gesteigerten Wahrscheinlichkeit von sage und schreibe 144 würde eine Gruppe männlicher Bereicherer eher zu Vergewaltigern, als eine gleichgroße deutsche Männergruppe im selben betrachteten Zeitraum.

Nein, hier gibt es nichts zu korrigieren, zu heilen oder gutmenschlich „heraus zu streicheln“.

Statt der Armlänge Abstand schützt uns nur die Herstellung der Ordnung und mithin die konsequente Rückführung in die Herkunftsgebiete, was man dann plakativ und illustrativ als Millionen Armlängen Abstand bezeichnen könnte.

***

 

Dr. rer. nat. habil. T. Bodan, 10. 11. 2016

Ein Bereicherer „schafft“ über 100mal mehr Vergewaltigungen als ein Einheimischer

Schon lange haben die Menschen in Europa einen schrecklichen Verdacht. Sie erfahren und erleben die alltägliche Gewalt der Bereicherung vor allem gegen Frauen und Kinder. Menschen in Städten mit hohem, vor allem muslimisch geprägten, Ausländeranteil kennen es noch länger. Bei gleichen Proportionen ERSCHEINT beispielsweise die Wahrscheinlichkeit in Deutschland, von einem muslimischen Mann vergewaltigt zu werden,  ungleich höher als von einem deutschen Mann. [1]

Warum kommt uns das so vor? […]

Thema: Asylantenkriminalität, Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Deutschland - seine Geschichte, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Islamisierung: Fakten, Massenvergewaltigungen durch Muslime (arabisch "Taharrush gamea", Sexuelle Perversionen im Islam | Kommentare (70) | Autor:

Entwurf für ein Sondergesetz zur Bekämpfung der radikalislamischen Bedrohung

Samstag, 31. Dezember 2016 14:18

.

Ist Islamkritik zwangsläufig eine (ordo-) liberale oder rechts-konservative Angelegenheit? 

 Hartmut Krauss ist einer der wenigen dezidierten Kritiker an der totalitären Herrschaftsideologie des Islam aus dem politisch marxistischen Spektrum.

 ***

Ferdinand Waldberg, 31.12.2016

Krauss fordert ein Sondergesetz zur Bekämpfung der radikalislamischen Bedrohung
Der Osnabrücker Gesellschaftswissenschaftler Hartmut Krauss hat sich, jenseits der rechts-links Achse, im Rahmen der Arbeit der Gesellschaft für wissenschaftliche Aufklärung und Menschenrechte eV (GAM), immer wieder mit dem Thema der islamischen Masseneinwanderung auseinandergesetzt.
 
Aus dieser Arbeit entstanden etwa das Programm „Säkulare Lebensordnung vs. Islamisches Gottesrecht und die „Maßnahmen zur Eindämmung der illegalen Masseneinwanderung und ihrer destruktiven Folgen (Buchneuerscheinung „Säkulare Demokratie verteidigen und ausbauen“, Osnabrück 2016, S.175ff. und 265ff.).

Nun tritt er mit einer weiteren Forderung an die Öffentlichkeit: Deutschland benötigt als politische Schlussfolgerung aus dem Berliner Terroranschlag und dem nun erkennbaren Versagen der Sicherheitsbehörden im Fall Amir ein „Sondergesetz zur Bekämpfung der radikalislamischen Bedrohung“.

Diese Forderung sollte – nicht nur aus seiner Sicht – in die öffentliche Debatte gebracht werden. Wir halten sie für sinnvoll und schalten ihr den gesamten Newsletter der GAM zum Jahresende 2016 voran: […]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Deutschland+islamischer Terror, Ferdinand Waldberg Artikel (Freigeist), Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Was tun? | Kommentare (17) | Autor:

Schweizer Zeitung: „Deutschland hat sich zu einem Lügenstaat entwickelt. Ea darf kein darf kein Zusammenhang hergestellt werden zwischen den terroristischen Attentätern und dem Islam“

Montag, 26. Dezember 2016 6:31

Die politischen Eliten haben Deutschland direkt in eine neue Diktatur geführt: Politik, Medien, Gewerkschaften und Kirchen gehen geschlossen und einig gegen das Volk vor. Ziel ist dessen Abschaffung durch die Ersetzung fremder, meist islamischer Völker. es sind die Früchte des jahrzehntelangen Selbsthasses, der von der 68-er-Generation gegen Deutschland geschürt wurde. Deutschland steht vor dem StaatszerfaLL. Nur ein Wunder kann dieses Land noch retten.


 

Schweizer Zeitung spricht die Wahrheit aus über den Lügenstaat Deutschland

Alle Positionen, die ich hier auf meinem Blog, in diversen Buch-Artikeln und auf meinen Reden vertreten habe, werden von der Schweizer Zeitung „SonntagsBlick“ Punkt für Punkt bestätigt. Keine einzige meiner Positionen zur Politik Merkels wird auch nur in Frage gestellt.

Deutschland hat sich zu einem linkspolitischen Lügenstaat entwickelt. schreibt „Sonntagsblick“. Wer als Journalist oder Publizist die Wahrheit schreibt und die Zusammenhänge zwischen dem Terror in Deutschland und dem Islam  herstellt, wird bestraft:

Durch Denunziation als Rassist, Rechtspopulist, im verschärften Fall sogar als Faschist. Die Strafe wird vollzogen von Grossmedien, vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen, vom öffentlich-rechtlichen Radio, von Tages- und Wochenzeitungen. 

Folgende, auf der Hand liegende Zusammenhänge dürfen nicht in den Medien hergestellt werden:

Erstens darf kein Zusammenhang hergestellt werden zwischen dem Terrorattentat von Berlin und der massenhaften Migration nach Deutschland, von Nordafrika, Arabien oder Afghanistan.

Zweitens darf kein Zusammenhang hergestellt werden zwischen dem terroristischen Attentäter und dem Islam.

Drittens darf kein Zusammenhang hergestellt werden zwischen der Willkommenskultur für Migranten und dem eklatanten Versagen der deutschen Sicherheitsbehörden.

Michael Mannheimer, 26.12.2016

***

 

Übernommen von einem Leserbrief  von „schwabenland-heimatland“, 26.12.2016

Deutschland hat sich zum politischen Lügenstaat entwickelt

Deutschland hat sich zum politischen Lügenstaat entwickelt und die sowohl kritischen, als auch handzahmen Bürger sind die Versuchskaninchen wie weit man in einer sogenannten Demokratie in Richtung Diktatur gehen kann! […]

Thema: BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Deutschland+islamischer Terror, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (76) | Autor:

Filmemacher Imad Karim zur deutschen Flüchtlingspolitik: „Was ist das für eine neue Form des Kulturkolonialismus, arrogant, ignorant, fahrlässig und keinesfalls human.“

Samstag, 24. Dezember 2016 4:40

Hommage an einen besonderen Menschen

Den ersten Tages-Artikel am diesjährigen Heiligen Abend will ich einem ganz besonderen Menschen widmen. Es ist Imad Karim, ein libanesisch-deutscher Regisseur, Drehbuchautor und Fernsehjournalist. Er ist seit Ende 1977 in Südwestdeutschland ansässig. 

Er ist arabischer Freidenker, Agnostiker, spricht hervorragendes deutsch, hat zahllose Filme für das Fernsehen gedreht und ist Träger zahlreicher Preise. Dennoch habe ich selten einen so bescheiden auftretenden und liebenswerten Menschen kennengelernt wie diesen Mann. Er sagt von sich selbst, dass er Deutschland liebt, weil er in diesem Land die ganze Freiheit wiedergefunden hat, die er im Libanon wegen der Kriegsgeschehen und Islamisierung verloren hat. Nun sieht er zu seinem Entsetzen, wie Deutschland ebenfalls islamisiert wird und sich in eine linke Diktatur verwandelt.

Seit sich Karim für Deutschland einsetzt, verliert er langjährige Freunde

Imad Karim machte nun etwas, wofür den meisten seiner Kollegen schlichtweg nicht den Mumm haben.

Er setzt sich vehement ein für die Werte Deutschlands- und warnt vor dem Islam, den er besser kennt als irgend ein anderer Mensch,den ich bislang getroffen habe. Karim kann ganze Passagen aus dem Koran und der Sunna auswendig – und zwar in arabisch. Und er weiß, was auf uns zukommen wird. Seine Warnungen blieben nicht ohne folgen. Und zwar für ihn. Karim verliert Aufträge der linken Medien, langjährige Freunde kündigen ihm die Freundschaft. Karim durchlebt das Schicksal aller, die sich gegen den Islam positionieren. n islamischen Ländern bedeutet dies oft den physischen Tod. In westlichen Ländern ist es der virtuelle Tod, der auf Islamkritiker lauert. Ächtung, Denunzierung und Verlust jahrzehntelanger Bindungen. 

Karim erzählte mir, wie seine deutschen Stammtischbrüder in Mannheim, die er seit drei (!) Jahrzehnten kennt und schätzt, Stammtischverbot erteilt haben. Es waren Mannheimer Linke, die von seinen islamkritischen Positionen erfuhren und ihn als Rassisten bezeichneten. 

Keiner dieser Leute kann Karim in Bezug auf Kenntnis zum Islam auch nur das Wasser reichen. keiner dieser Leute hat vermutlich jemals den Koran in der Hand gehabt, noch ihn auch nur überflogen. 

Deutsche Gesinnungsjäger stempeln auch Ausländer zu Rassisten und Nazis, wenn sie den islam kritisieren

Dieses Beispiel zeigt, dass wir längst in einer Gesinnungsdiktatur leben, die kaum anders ist all bei Stalin oder Honecker. Auch heute sind die Träger dieser Diktatur links – wie im Dritten Reich und in der DDR. Sollten diese Stammtischbrüder dieses Vorwort lesen und erzürnt sein, dass ich sie mit den Nazis auf eine Stufe stellen, so will ich nur darauf hinweisen, dass die Nazis Sozialisten waren. Also gleichen Schlages wie sie selbst.

Schande über euch!. Schande über alle, die ihr großartiges Land in den Abgrund steuern und sich keinerlei schuld bewusst sind.

Karims Analyse der Flüchtlingspolitik Deutschlands trifft den Nagel auf den kopf

Der vorliegende Artikel von Karim ist eine schonungslose Analyse der Flüchtlings-Lüge, den deutschen Tag um Tag wie eine drittklassige Seifenoper dargeboten wird. Niemand kann diese Lüge besser aufdecken als eben Imad Karim. Er ist selbst Araber und  weiß daher, was da auf uns zukommen wird.

Noch ist Deutschland nicht verloren. Das Jahr 2017 wird das entscheidenste Jahr der deutschen Geschichte: Wird Merkel wieder Kanzlerin, dann kann Deutschland nur noch durch einen Militärputsch oder einen Bürgerkrieg gerettet werden. 

Ich wünsche allen meinen Lesern – und besonders den Familienangehörigen der in Berlin von einem islamischen Dschihadisten ermordeten und schwer verwundeten Weihnachtsmarkt-Besucher – ein besinnliches Weihnachtsfest. 

Michael Mannheimer, 24.12.2016

***

Von Imad Karim *), veröffentlicht am 22. Dezember 2016

Jedes Unrecht beginnt mit einer Lüge!“

JEDEN Tag höre ich von Flüchtlingen, muslimischen Flüchtlingen, traumatisiert, halb traumatisiert, fleißige Finder von großen Geldbeträgen, hochqualifizierte Arbeitskräfte, die aber ein wenig sexuell frustriert sind. Vorzeige-Flüchtlinge, denen von deren deutschen Gastfamilien das Flötenspielen innerhalb einer Woche beigebracht wird. Tagein tagaus Flüchtlingsintegrationsprogramme, die alle mehr oder weniger den Beigeschmack von Zirkusvorlagen haben. Eine infantile Zurschaustellung inszenierte Vorführung.Eine Epidemie der grenzenlosen Liebe war ausgebrochen. Nachdem Motto „Schaut mal, was mein Flüchtling alles kann!“ […]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Asylanten-Profiteure (westliche+islamische), Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate) | Kommentare (69) | Autor:

Interview mit CSU-Basis-Politiker : Wie das Terrorsystem Merkel auch die CSU in die Knie gezwungen hat

Sonntag, 18. Dezember 2016 11:39

Will 2017 keinen Wahlkampf für Merkel betreiben:
Oliver Rabe (CSU) Foto: Kreisverband CSU Roth:

„Jeder nimmt mittlerweile die Veränderungen in seiner Heimstadt wahr. Daß es tagtäglich in Deutschland zu massiven Gewaltverbrechen kommt. Daß die Sicherheitslage eine andere wie noch vor zwei Jahren ist. Daß wir uns tagtäglich mit Problemen und Themen beschäftigen müssen, die wir niemals bei einer geordneten Zuwanderung und Aufnahme von Flüchtlingen gehabt hätten.“


 .

Mutiger CSU-Basispolitiker geht ins Gericht mit dem diktatorischen Merkel-System

Das folgende Interview mit dem CSU-Kreisverbadsvorsitzenden Roth ist hochinteressant. Es zeigt, wie sehr sich die Parteispitze auch der CSU von der Basis entfernt hat. „Oben“ wird Politik gemacht, die von „unten“ absolut nicht gutgeheißen wird.

Wie das funktioniert, was die Basis-Mitglieder über Merkel denken und wie diese SED-Diktatorin (ich benutze dieses Wort absichtlich, weil ich gewiss bin, dass sie von STASI-Seilschaften über die Prinzipien diktatorischer Politik instruiert wird) ein ganzes Volk in Schockstarre (und elende Feigheit) geführt hat, wird an zahlreichen Passagen dieses erhellenden Interviews mit einem wachen und mutigen Politiker klar.

Dass auch sein Mini-Aufstand „oben“ nichts bewegen wird, ist klar. Nur eine Revolution kann Deutschland vor dem Merkel-System noch retten. Sie muss nicht unbedingt blutig sein. Aber es ist zu befürchten, dass sie es wird.

Wir erleben eine Wiederholung der Ereignisse von 1933

Wenn es so weit überhaupt kommen sollte. Denn wir erleben eine Wiederholung der Ereignisse von 1933, die Hanna Arendt mit ihrem berühmten Buch  „Die Banalität des Bösen“ in Bezug auf die blinde Pflichterfüllung von Eichmann kritisierte. 

Adolf Eichmann, der Leiter für die Vertreibung und Deportation der Juden im Reichssicherheitshauptamt, sei, so Arendt, ein „Hanswurst“, „schier gedankenlos“, „realitätsfern“ und ohne Fantasie, dem man „beim besten Willen keine teuflisch-dämonische Tiefe abgewinnen“ könne. Die Lektion des Prozesses sei, dass ein solch unspektakulärer Mensch derart viel Unheil angerichtet habe.

Es gab damals hunderttausende dieser Eichmanns, und wir haben heute wieder viele dieser Eichmanns unter uns. Pflichterfüllte Hanswürste, die „gedankenlos“ und ohne jede „teuflisch-dämonische Tiefe“ politische Anordnungen von „oben“ erfüllen, wobei sie wissen, dass diese Anordnungen gegen deutsche Gesetze, gegen das Ur-Recht der Deutschen als Souverän des Grundgesetzes und der Demokratie und gegen Deutsche an sich gerichtet ist.

Sie berufen sich heute wie Eichmann damals auf Befehle, ohne sich zum fragen, ob diese Befehle mit Grundsätzen der Ethik und Verantwortung gegenüber dem deutschen Volk vereinbar sind. Wir erleben die Wiederholung der „Zerstörung des selbständigen Denkens“, wie Arndt schrieb. 

Ich rufe meine Leser dazu auf, dieses Interview eines unbekannten Politikers zu lesen. Er sagt, was wir Islamkritier schon lange sagen. Und er denkt, was das Volk schon lange denkt. er ist einer der wenigen Aufrechten in diesem Land, gefangen tun einer Partei, die einmal konservativ im sinnen vom „Bewahrung von Bewährtem“ war, sich aber als zu schwach erwies, der Diktatoren die Stirn zu bieten.

Michael Mannheimer, 18.11.2016

***

Junge Freiheit, 15.12.2016, von Gil Barkei

Wahlkampf für Merkel: „Dies kann und will ich nicht unterstützen!“

Angela Merkel wird bei der Bundestagswahl kommendes Jahr erneut als Kanzlerkandidat von CDU/CSU antreten. Doch abseits von 11-minütigen Klatsch-Huldigungen gibt es auch deutlichen Protest in der Union, besonders an der Basis. Die JF sprach mit dem CSU-Politiker Oliver Rabe, der ankündigt, keinen Wahlkampf für Angela Merkel zu machen. […]

Thema: Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends, Zivilcourage (Beispiele) | Kommentare (41) | Autor: