Beitrags-Archiv für die Kategory 'Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern'

Merkel ist die Frontkämpferin der Internationalen Linke bei der Umgestaltung Deutschlands und Europas zu einer sozialistischen Diktatur

Freitag, 16. Juni 2017 11:56

.

MERKEL

Selbstständiges Autofahren bald nur noch mit Sondererlaubnis

„Autonomes Fahren“ soll offenbar nicht nur ein Angebot der Industrie, sondern staatliche Zwangsmaßnahme werden. Merkel sagte in Buenos Aires dazu:

„Wir werden in 20 Jahren nur noch mit Sondererlaubnis selbstständig Auto fahren dürfen“, denn wir, also das noch selbstständig denkende und fahrende Pack, seien das größte Risiko." (Quelle)

Das ist Sozialismus pur. Denn der Lackmustest zur Beantwortung der Frage, ob ein Land ein freies oder ein diktatorisches bzw. sozialistisches ist, ist die Freiheit des Individuums, welches dieses Land seinen Bürgern gewährt. Sozialistische Ländern kennen  - wie der Islam -jedoch keine individuelle Freiheit. Alles hat sich ihrer eigenen Ideologie unterzuordnen - oder wird liquidiert.

Es geht nicht um das Autofahren.
Es geht um die erneute Implantierung der totalitären und liberalismusfeindlichen Ideologie des Sozialismus

Keines der mir bekannten Medien hat dies so thematisiert. Warum sollten sie auch: Denn spätestens seit Beginn der massiven Unterwanderung der bislang noch als liberal geltenden Bonner Republik durch Linke seit 1968 begann sich Deutschland massiv in Richtung Sozialismus zu wandeln. Am Anfang kaum erkennbar, doch mit Beginn der Wiedervereinigung - die in Wahrheit die Übernahme der Bonner Republik durch die SED war - in immer rasenderem Tempo. Heute gibt es so gut wie kein Medium mehr, das nicht vollkommen in der Hand von Sozislisten ist.

Deutschland ist nicht mehr nur auf dem Weg zur DDR2.0.
Es ist längst dort angekommen

Deutschland ist fraglos zur DDR2.0 geworden: Nach außen dank der bärenstarken westdeutschen Industrie ein Wirtschaftsgigant - nach innen haben Politiker vom Schlage Mielkes und Goebbels das Sagen. Die Wiedervereinigung war der historische Glücksfall des Sozialismus auf seinem Weg zur Herrschaft in Europa - und seinem Ziel zur endgültigen Weltherrschaft

Lesen Sie mehr dazu im folgenden Artikel

***

 

Von Michael Mannheimer, 16.6.2017

Über den Mythos eines friedlichen und sozialen Sozialismus

Die Idee Merkels zum zukünftigen Verbot eigenen Führen von Fahrzeugen  ist so sozialistisch wie Sozialismus nur sein kann. Diese wahrheitswidrig als freiheitliche und friedensschaffende bezeichnete Ideologie hat weder mit Freiheit, noch mit Frieden - und schon gar nichts mit sozial zu tun.

Sozialismus ist in Wahrheit die Wiederauferstehung des suppressiven Feudalismus vergangener Jahrhunderte im Gewand einer Volksherrschaft. Sie garantiert der politischen Führungsklasse Privilegien, wie man sie nur aus jenen Zeiten bei den Feudalherren kannte. Und sie unterdrückt das Volk, beraubt sie aller ihrer vormaligen Freiheiten - und gibt sich dennoch aus als eine Ideologe, in welcher die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen für immer beendet werden würde. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Deutschland - seine Geschichte, Die 68-er, Gemeinsamkeiten Islam+Sozialismus, Genozid an Deutschen, Genozide der Kommunisten, Geschichtsfälschung durch Linke, Kommunismus - allgemeine Infos, Komplott der Linken mit dem Islam, Linke Ikonen, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Michael.Mannheimer-Artikel | Kommentare (58) | Autor:

Deutscher Brigadadegeneral a.D.: „Hybrische Merkel will Weltmacht USA „isolieren““

Donnerstag, 15. Juni 2017 13:52

.

Am Beifall für Merkel werdet ihr das Böse erkennen 

Merkel wird mit ihrem Versuch, die Weltmacht USA zu isolieren, Beifall vor allem von den dunklen Mächten der Gegenwart erhalten:

Den Sozialisten, dem Islam, den beiden Kirchen, den Gewerkschaften, den Systemmedien, den Altparteien, der Antifa, den Stasi-und SED-Seilschaften, den NGOs, den Bilderbergern, den Neonazis, den Antisemiten aus allen politischen und religiösen Lagern


.

Merkels US-feindliche Politik gilt nicht den USA
- sondern dem US-Präsidenten Trump

Der Brigadegeneral schreibt über Merkels Isolationsversuche der USA wie folgt:

"Deutsche Politiker aller Parteien, Medien und Kirchenverteter wenden sich enttäuscht von der Führungsmacht des Westens ab und suchen nach neuen Partnern, auf die man sich „ein Stück weit“ verlassen kann. Deutschland will sich den USA „entgegenstellen“ und neue zuverlässige Partner – z.B. Frankreich, China und/oder Russland – suchen. Man will die USA, die unverändert „primus inter pares“ im Bündnis der NATO bleibt, in der gesamten Welt demütigen und „isolieren“."

Doch der deutsche General - der in seiner im folgenden zu lesenden Analyse in vielem Recht hat, hat den wesentlichen Grund der Merkel`schen Isolationspolitk Merkel nicht herausgearbeitet:

Merkel will vor allem anderen eine Koalition
gegen den islamkritischen Kurs Trumps

Es geht Merkel nicht darum, die Dominanz der USA über Europa zu beenden. Damit hatten sie und ihre politischen islamophilen Helfershelfer keinerlei Probleme, als die USA noch vom Geburtsmoslem und weltweiten Anführer der New World Order (NWO) - Barack Hussein Obama - angeführt wurde.

Die europäischen Links-Politiker sind in Panik angesichts der Politik des neuen US-Präsidenten, der die seit Jahrzehnten herrschende Diktatur der Linken (Tarnbegriff " Political correctness) beenden und jede weitere Immigration von Moslems in die USA unterbinden will  - aber vor allem mit seiner "USA-zuerst"-Politik.

Diese gefährdet die Politik der von Linken und kapitalistischen Globalisten unterstützte NWO-Politik einer grenzenlosen (und damit weit besser zu beherrschenden) Welt in existentieller Weise.

Merkel ist die westliche Führerin dieser Politik - wenngleich hinter ihr noch mächtigere Kräfte (Bilderberger, weltweites Finanzwesen, Sozialisten und Moslems) wirken, die ihre Politik massiv - und gleichwohl im Geheimen unterstützen.

Merkel hat ihren Zenit längst überschritten.
Sie wird an den USA und den europäischen Völkern scheitern 

Doch die Welt ändert sich schneller als es den verbrecherischen Globalisten recht ist: Die westlichen Bevölkerungen wachen, dank massiver Aufklärung durch systemkritische Quellen aus dem Internet, langsam aber sicher auf.

Die europäischen Sozialisten, dank der ihr zuarbeitenden linken Lügenpresse gewöhnt an jahrzehntelange und überwältigende Wahlerfolge in Ländern wie Schweden, Frankreich, Norwegen, Holland - aber auch Deutschland (die CDU ist längst eine linke Partei) sehen mit Entsetzen, dass ihre Macht zerbricht wie ein Damm unter einem Tsunami.

Und dass ganze Länder wie jene des ehemaligen Ostblocks nicht länger bereit sind, dem Berliner und Brüsseler Diktat zu folgen. Da muss schnell gehandelt werden - so die Devise dieser Völkervernichter um Merkel, Hollande, Schulz und Juncker.

Doch Trump ist nicht allein - und vor allem: Er verfügt über eine wesentlich stärke Macht als alle westlichen Länder zusammengenommen. China und Russland werden sich niemals mit den G-20-Ländern verbünden. Sie sind alle stark genug, um sich allein gegen die USA oder Europa zu stellen.

Michael Mannheimer, 15.6.2017

***

 

Von Dieter Farwick, Brigadegeneral a.D. und Publizist,

Merkels Hybris: Sie will Weltmacht USA „isolieren“

Mit ihren Reisen zu G-20 Mitgliedstaaten versucht sie, eine Koalition gegen die Weltmacht USA zu schmieden, in erster Linie wegen deren Austritts aus dem Pariser Klimaabkommens.

Der „Showdown“ soll auf dem G-20-Gipfel im Juli in Hamburg stattfinden. Merkel hofft auf einen Sieg 19 : 1 gegen „Trump USA“ bei der Abstimmung zu dem Abschlusskommuniquée, das vom Gastgeber weitgehend vorbereitet wird und die Mitgliedstaaten auffordert, sich ausdrücklich zu dem Pariser Klimaabkommen zu bekennen. Eine Herausforderung für die Trump-USA.

[...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Merkel-Gegner, NWO Neue Weltordnung, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (42) | Autor:

Deutsche Spitzenjuristen werfen Merkel mehrfachen vorsätzlichen Rechtsbruch vor:  Ist Angela Merkel eine Schwerkriminelle?

Samstag, 10. Juni 2017 7:00

 
 Hitler hatte Deutschland physisch vernichtet. Vorübergehend.
Merkel vollendet sein Werk und vernichtet das Herz und die Seele Deutschlands.
Und zwar für immer.

16 renommierte deutsche Staatsrechtler:
"Merkel hat das geltende Recht faktisch außer Kraft gesetzt"
Insgesamt 16 renommierte Staatsrechtler verpassen der Bundeskanzlerin in ihrem Buch "Der Staat in der Flüchtlingskrise" jedoch eine gewaltige Abreibung. Bereits im Vorwort heißt es, Angela Merkel habe "das geltende Recht faktisch außer Kraft gesetzt". Das Volk sei hierbei "stummer Zeuge der Erosion seiner kollektiven Identität" und weiter, "staatsfinanzierte Medien üben sich in Hofberichterstattung".
In der 260 seitigen Anklageschrift dieser 16 Vollblutjuristen heißt es u.a.:
"Die Regierung darf nicht die Identität des Volkes, dem sie ihre Legitimität verdankt, strukturell verändern (…). Indem die Bundeskanzlerin eine Entscheidung trifft, die sich auf die Identität des Volkes und auf den Charakter des Nationalstaates dieses Volkes gravierend auswirkt, ohne das Volk zu fragen, macht sie sich selbst zum Souverän. Das ist mit dem Prinzip der Volkssouveränität nicht vereinbar".

Dass diese Kanzlerin nicht längst hinter Gittern sitzt, ist ein untrügliches Kennzeichen, dass sich Deutschland als Rechtsstaat längst abgeschafft hat.

Deutschland wurde unter ihre nunmehr 12jährigen Herrschaft (Hitler regierte dieselbe Zeitspanne)  faktisch zu einer sozialistischen Diktatur. Der Bericht dieser 16 Staatsrechtler müsste in einer funktionierenden Demokratie sofort zu einer bundesstaatsanwaltschaftlichen Überprüfung der Merkel angelasteten schwerwiegenden Gesetzesbrüche führen.

Doch nichts dergleichen wird geschehen. Alle bisherigen Anzeigen gegen Merkel seitens hoher Staatsrechtler wurden eingestellt - und das Bundesverfassungsgericht hat eine Sammelklage von Staatsrechtlern gegen Merkel im Jahr 2015 erst gar nicht zugelassen und schon im Vorfeld abgewiesen.

Dass heißt, dass die parlamentarische und juristische Kontrolle der Exekutive faktisch nicht mehr existent ist - und somit eine vom Grundgesetz vorgesehen Gewaltenteilung ebenfalls faktisch nicht mehr vorhanden ist.

Das deutsche Volk ist zu schwach, sich gegen seine von seinen der Regierung geplante und gegenwärtig durchgeführte Vernichtung erfolgreich zu wehren

Da das deutsche Volk mittels der größten medialen Lügenkampagne, die die Menschheit vermutlich jemals erlebt hat, über die verbrecherische Politik Merkels systematisch belogen und getäuscht wird, kann es auch nicht entsprechend reagieren.

Alternativmedien wie dieser Blog und unzählige weitere kritische Internetplattformen erreichen nur minimale Prozentpunkte der deutschen Bevölkerung - und werden von den Merkel'schen Staatsmedien, zu denen alle öffentlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten und so gut wie die gesamte "freie" Presse zählen (die sich faktisch in der Hand von Kommunisten befindet)  systematisch totgeschwiegen.

Das deutsche Volk ist paralysiert- und nahezu ausschließlich  mit seinem täglichen Überlebenskampf beschäftigt. Es wird im September genau das wählen, was ihm seitens der deutschen Stalinpresse als "alternativlos" und "demokratisch" vorgegaukelt wird.

Merkel wird auch die nächsten vier Jahre wieder  Kanzlerin sein - und ihre auto-genozidale Politik fortsetzen sowie den schleichenden Mord am deutschen Volk vermutlich in irreversibler Form vollenden. Begleitet wird sie dabei von wohlwollenden, gleichwohl verlogenen Berichterstattungen Seitens ARD&ZDF, ganz vorne dabei vom Bilderberger-Jorunalisten und ZDF-Chefideologen Claus Kleber - sowie vom Rest der bundesdeutschen Lügenpresse.

Nur noch das Militär wird das deutsche Volk
vor seinem definitiven Untergang retten können

Eine Hilfe aus dieser Knechtschaft und eine Rettung vor der Untergang der deutschen Zivilisation ist aus meiner Sicht nur noch von Seiten des deutschen Militärs zu erwarten. Diesem mögen sich ihres edlen Auftrages bewusst werden und sich ihres Eides erinnern, den sie geschworen haben:

Ich schwöre, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, so wahr mir Gott helfe.“
§ 9 Soldatengesetz, Eidesformel für Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit

Ich gelobe, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen.“
 § 9 Soldatengesetz, Gelöbnisformel für Wehrpflichtige Soldaten

Michael Mannheimer, 10.6.2017

***

Von Michael Steiner, In: Contra-PunktContra-Spezial, 5. Juni 2017

Mehrfacher vorsätzlicher Rechtsbruch: Ist Angela Merkel eine Kriminelle?

Geht man nach der Ansicht von 16 renommierten Staatsrechtlern, müsste Bundeskanzlerin Angela Merkel längst schon hinter Gittern sitzen. Sie hat sich in der Migrationskrise komplett über Recht und Gesetz hinweggesetzt.

[...]

Thema: Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Merkel-Gegner, Staatsputsch, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung | Kommentare (78) | Autor:

Unfassbar: CNN inszeniert muslimische „Demonstration“ gegen Terror mit Schauspielern!

Dienstag, 6. Juni 2017 13:07

 

Juni 2017,  London-Massaker:
CNN inszeniert muslimische Demonstration gegen Terror

Im obigen Video (nur 97 Sekunden lang) ist zu sehen, wie  CNN-Moderatorin Becky Anderson und ihr Regie-Team einen Fake-Bericht zu einer angeblichen Moslemdemo gegen den islamischen Terror in London vorbereiten. Die gestellte Szene soll Muslims zeigen, die gegen islamistischen Terror demonstrieren. Im Anschluss sieht man dann den Originalbericht der von CNN im TV in den Nachrichten ausgestrahlt wurde.

Quelle: uncutnews.ch


.

Von Michael Mannheimer, 6.6.2017

Erbärmliche Theater-Vorstellung des linken US-Senders CNN erinnert an den Nazi-Propagandaminister Goebbels 

Erbärmlich, was CNN da durchgezogen hat - und womit dieser linke US-Sender Millionen Menschen in aller Welt zu täuschen versucht. Diese bestellte Theatervorstellung in London verkauft dieser Sender nun weltweit als "eine wundervolle Szene" ("wonderful scene)" (siehe Video).

Und doch ist alles bestellt wie bei einem hinterwäldlerischen Schmierentheater: Die Schilder, die die "Demonstranten' vor sich hertragen, dürfte der Sender selbst in Auftrag gegeben und mitgebracht haben. Und man kann sich geradezu lebhaft vorstellen, wie sich die CNN- Verantwortlichen für diese an Geoebbels erinnernde totale Volksverarsche in ihren Londoner Redaktionsräumen bei Sekt, Bier  und Zigaretten bis in die tiefe Nacht darüber Gedanken gemacht haben, was man - nach den nicht enden wollenden Terroranschlägen des Islam gegen europäische Zentren - tun könne, um die Friedfertigkeit des Islam zu "beweisen". [...]

Thema: False Flag Actions seitens Islam und Linker, Komplott der Linken mit dem Islam, Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Michael.Mannheimer-Artikel, Political Correctness - die neue Inquisition, Taqiya (Die Kunst des Lügens im Islam), Terror und Islam, US-Imperialismus, USA und Islam, Verfolgung politisch Andersdenkender, Volksverräter | Kommentare (38) | Autor:

Von AfD-Mitglied Claudia Junge: „Wer gibt Ihnen das Recht, die AfD zu verteufeln…?“

Montag, 5. Juni 2017 15:58

Orwells Vision seines Weltbestsellers "1984" ist längst zur bitteren Realität geworden


.

Ein Text wider die politische Verteufelung einer demokratischen Partei

Peter Helmes ist ein politisches Urgestein. Seit 58 Jahren ist er in der CDU - und widersteht allen dortigen Versuchen, ihn heute aus dieser Partei herauszudrängen, die er wie wenige andere Politiker geprägt und mitgetragen hatte, als sie den Namen "christlich" und "konservativ" noch verdiente.  Doch Helmes ist lieber ein Dorn im Auge seiner durch Merkel bis zur Unkenntlichkeit verunstalteten eigenen Partei - als diese von außen zu kritisieren. Als Politprofi ist ihm bewusst, dass man von innen viel mehr bewegen kann als von außen.

Das Ende der  europäischen Aufklärung:
Wer nicht der Meinung des linken Politkartells ist, wird vernichtet

Helmes hat die schleichende und nun nahezu vollendete Zerstörung der innerparteilichen Diskussionskultur ebenso klar mitbekommen, wie er um die Zerstörung jeder öffentlichen Diskussionskultur - insbesondere durch den Einsatz der antideutschen Faschisten (Tarnbegriff: "Antifa") seitens der linken Parteien bestens informiert ist. Seine Bücher zu diesen Themen haben eine Millionenauflage. Gleichwohl wird er von den Feuilletons der Linksmedien komplett ignoriert. Es gibt so gut wie keine Buchbesprechung über seine Werke in der gesammelten Merkel`schen Stalinpresse.

Dass er sich - als CDU-Mitglied - nun für eine andere Partei stark macht, steht in allerbester Tradition der europäischen Aufklärung und erinnert an Voltaire. Dieser hat über das elementare Prinzip der Meinungsfreiheit - die der Lackmustest zwischen freien und nicht freien Gesellschaften ist - folgendes geäußert:

"Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."

Dass wir in voltair´schem Sinne längst nicht mehr in einem freien Land, sondern einer linken Despotie leben, zeigt der Umgang der Altparteien und der Staatsmedien mit der AfD. Die Diabolisierung der AfD hat Ausmaße, die an die Inquisition des ausgehenden Mittelalters - und später an die Neo-Inquisition in den sozialistischen Systemen der Neuzeit erinnert.

Helmes´ folgender Text befasst sich mit diesem Thema. Er ist Mahnung und Warnung zugleich. Und es liegt an den Deutschen zu entscheiden, ob sie den von CDU/CSU, den Grünen, der Linkspartei und SPD eingeschlagenen Weg zurück ins Mittelalter weiterhin - aktiv oder passiv - begleiten wollen oder nicht.

Auszug:

"Es ist unmöglich und für mich überhaupt nicht vertretbar, daß Vertreter „etablierter“ Parteien eine demokratische und zugelassene Partei mit Attributen brandmarken, die eigentlich Gegnern unserer freiheitlich-demokratischen Ordnung zukommen müßten.

Als freier Bürger schaut man fassungslos auf die Hatz, mit der Anhänger der AfD verfolgt und gejagt werden. Als ein Mensch, der inzwischen 58 Jahre politisch engagiert ist, schäme ich mich für diese Vorgehensweise.

Natürlich muß man den Zielen und Äußerungen der AfD nicht generell oder in einigen Punkten zustimmen. Aber wenn man anderer Meinung ist, sollte man diese im fairen Diskurs diskutieren können.

Nun mag man das alles noch als politische Scharmützel abqualifizieren. In der causa AfD geht es aber nicht (nur) um Scharmützel, sondern um Vernichtung: die Vernichtung eines unbequemen politischen Gegners, inklusive der Vernichtung von menschlichen Existenzen – von Personen, die sich für die Ziele der AfD einsetzen. Sie werden verteufelt, geschädigt, verletzt und gejagt."

Von Michael Mannheimer, 5.6.2017

***

Von Peter Helmes, veröffentlicht am

Wer gibt Ihnen das Recht, die AfD zu verteufeln…?

DEN ETABLIERTEN PARTEIEN INS GEDÄCHTNIS: ERKENNE DICH SELBST! DAS BIST DU! 

Über den Umgang mit demokratischen Parteien

Kein Geheimnis: Ich bin kein Mitglied der AfD, aber ebenso ein Konservativer. Gerade deshalb reagiere ich ausgesprochen empfindlich auf Versuche, andere konservative Parteien und Bewegungen (wie die AfD) in die rechtsextreme Ecke zu stellen. Meine Person sollte hier eigentlich nichts zur Sache tun. Angesichts der unqualifizierten Angriffe auf die AfD halte ich aber mit meiner persönlichen Sicht nicht zurück: [...]

Thema: AfD, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (44) | Autor:

Peter Helmes zu angeblichen Putsch-Tendenzen in der Bundeswehr – und zum Recht auf Widerstand gegen die deutschenfeindliche Politik der Merkel-Regierung

Donnerstag, 25. Mai 2017 7:00

.

Auszug:

Merkel regiert Deutschland
(ohne gesetzlich erforderliche Bundestagsbeschlüsse) allein per Anordnungen

Zur Erinnerung: Von der Energiewende bis zur Einwanderung von Millionen Fremder – egal, welches Thema Sie nehmen: Den politischen Aktionen ging nie ein Bundestagsbeschluß voraus. Ganz deutlich wurde dies auch bei den Themen Abschaffung der Wehrpflicht oder „Euro-Rettungsregelungen“, die allesamt zu Lasten der Souveränität unseres Landes gingen – deutlicher: die unsere nationale Identität in Frage stellten.

Noch deutlicher: Ohne Bundestagsbeschlüsse, sondern nur durch Anordnungen der Regierung(en) in Kraft gesetzt, heißt, daß das höchste parlamentarische Beschlußorgan des Landes mit seinen Mitgliedern in dieser für Deutschland elementaren Frage stillschweigend abgedankt hat.

Peter Helmes

***

.

Von Peter Helmes, veröffentlicht am 

Putsch oder Widerstand? – MAD ermittelt wg. eines angeblichen Putschversuchs

Vorgestern mein Freund und Kollege Michael Mannheimer mit diesem atemberaubenden Thema (siehe Überschrift) seine Kommentierungen zum Tage auf und zitiert die BILD-Zeitung vom 22.5.2017. Headline auf BILD: 

"Offizier motzt, Geheimdienst ermittelt Putsch-Spruch gegen von der Leyen"

Angeblich gibt es eine immer stärkere Unruhe in Offizierskreisen der Bundeswehr wegen der faktischen Außerkraftsetzung des deutschen Rechtsstaats durch unablässige Rechtsbeugungen seitens der Regierung (vor allem Merkels) und der Justiz.

Laut BILD ermittelt der MAD gegen einen Stabsoffizier wegen angeblichen Aufrufs zum Putsch. Wahrscheinlich ist jedoch, daß ein solcher Aufruf niemals stattfand, sondern daß sich dieser Offizier kritisch gegenüber dem politischen Geschehen in Deutschland geäußert hat. Wörtlich heißt es in BILD: [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Staatsputsch, Totalitarismus, Was tun?, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends, Widerstandsrechte des deutschen Grundgesetzes, Zivilcourage (Beispiele) | Kommentare (27) | Autor:

Wegen kritischem Kommentar: Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) sperrt den berühmten Filmemacher Imad Karim von ihrer Website

Dienstag, 9. Mai 2017 6:00

Die Meinungsfreiheit der SPD besteht in der Freiheit, die Meinung der SPD zu haben


.

Das leere Gerede des politischen Establishments von angeblicher Meinungsfreiheit

Alles leeres Gerede, wenn Politiker von SPD oder CDU sich damit brüsten, für Meinungsfreiheit einzutreten. Beide Parteien ist mittlerweile genau dort angekommen, wo die SED aufgehört hat: Wer das Regime kritisiert, wer politisch inkorrekte Meinungen von sich gibt, wird bestraft.

Nun, noch drohen nicht Gefängnis, Folter, Zwangsarbeit oder Abschiebung. Aber weit davon befindet sich die an die SED erinnernde Parteienkoalition CDU/SPD nicht mehr.

Die Ex-Stasi-Funktionärin Merkel hat Deutschland - sehr wahrscheinlich mit Hilfe der immer noch bestens funktionierenden Stasi-Seilschaften und den Milliarden an gestohlenem DDR-Volksvermögen, das sich bis heute in der Hand der Linkspartei bedient - in eine DDR2.0 umgewandelt. Und bekommt - nie wird dies vergessen werden - von den CDU-delegierten beim letzten Bundesparteitag der CDU in Karlsruhe Ergebnisse, die selbst jene von Ulbricht und Honecker noch in den Schatten stellen:

99 Prozent (!) der Delegierten stimmten im Schicksaljahr 2015 - auf dem Höhepunkt der von Merkel initiierten Masseninvasion von Millionen männlicher Moslems nach Deutschland -  für Merkel. Nur Nordkorea erzielt noch bessere Ergebnisse. 

Hannelore Kraft (SPD), selbsternannte Hüterin der Meinungsfreiheit, zeigt, was sie unter "Meinungsfreiheit" versteht 

Doch kommen wir zum Anlass dieses Artikels. Hannelore Kraft, die zehnte Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen,  seit 2007 Landesvorsitzende der SPD Nordrhein-Westfalen, brüstet sich öfters, sich für Meinungsfreiheit einzusetzen. O-Ton Kraft am  22.2.2016: 

"Zeigen Sie Flagge: Für unsere Demokratie, für Meinungsfreiheit"

Die Realität dieser politischen Verräterin an unserer liberalen Verfassung (ihre SPD unterstützt Merkels kriminelle Politik gegen Volk und Verfassung seit Jahren in der Großen Koalition und bildet mit der CDU de facto die Neu-SED) sieht demgegenüber ganz anders aus. 

Hannelore Kraft sperrte den berühmten Filmemacher
Imad Karim von ihrer Website

Ungeachtet ihres populistischen öffentlichen Eintretens für Meinungsfreiheit sperrte sie jedoch den bekannten libanesisch-stämmigen Filmemacher Iman Karim von ihrer Website wegen eines im höflichen Ton und argumentativ in unanfechtbarer Weise dargebrachten Kommentars, mit welchem er (Imad Karim) sie (Hannelore Kraft) u.a. wegen ihres Einsatzes für den mörderischen Islam kritisierte (der ganze Wortlaut dieses Kommentars s.unten).

Wer ist Imad Karim?

Imad Karim habe ich persönlich kennengelernt. Ich schätze ihn als einen außergewöhnlich charismatischen, zivilisierten, hochgebildeten und gleichwohl bescheiden auftretenden Menschen, dessen warmherziger Ausstrahlung sich niemand entziehen kann, der ihn persönlich trifft. 

Er ist Träger zahlreicher Filmpreise und arbeitete für nationale und internationale Dokumentationen zu den verschiedenen Thematiken. Er kam als junger Mensch aus dem kriegsverwüsteten Libanon nach Deutschland, wo er sich schnell einlebte und begann, die deutsche Mentalität und Freiheit zu lieben.

Doch er wurde nun vom jenem Islam, dem er aus dem Libanon entflohen zu sein glaubte, hier in Deutschland eingeholt. Und er sah, wie sich Deutschland im Zuge der Islamisierung zu einem Land entwickelte, das er nicht mehr wiedererkannte:

  • Zunehmende Zerstörung der von ihm so geschätzten Meinungsfreiheit der 70er und 80er Jahre.
  • Zunehmende Intoleranz infolge einer flächendeckenden Etablierung der linken Meinungsdiktatur (Neusprech: politische Korrektheit).
  • Eine durchweg verlogene Berichterstattung in allen Medien über den Islam
  • Eine durchweg geschönte und in großen Teilen verlogene Berichterstattung über die wahren Hintergründe der Massenimmigration von Millionen Moslems nach Deutschland
  • Eine nicht aufhören wollende, sondern sich immer mehr verstärkende  Schuldzuweisung an die Deutschen wegen eines Verbrechens des Dritten Reiches, was nun bereits 70 Jahre zurück liegt.
  • Einen Wandel der Medien von einer ehemaligen vorbildlichen Meinung-Pluralität hin zu einer an kommunistische und islamische Systeme erinnernde Meinungskonformität.
  • Einen vollkommenen Zusammenbruch jeder parlamentarischen Opposition hin zu einem Bundestag, der an den das DDR-Parlament mit seinen gleichgeschalteten Blockparteien erinnert
  • Eine massive Einschüchterung jeder außerparlamentarischen Opposition durch die stalinistische Terrororganisation Antifa - die von den linken Parteien, den Gewerkschaften und sogar Teilen der Kirche organisiert und finanziell und materiell unterstützt wird.

Als jemand, der den Islam besser kennt als irgend jemand sonst, den ich persönlich getroffen habe (mit Ausnahme von Hans-Peter Raddatz und Nassim Ben Iman), war Imad Karim entsetzt darüber, wie die deutschen Eliten eine Religion aufnehmen und diese als Friedensreligion preisen konnten, die überall dort, wo sie herrscht, ihre Länder verwüsten und fundamentale Grundsätze der Menschenrechte mit Füßen treten. 

Der Terror des politischen Establishments
gegen den Islam-Aufklärer Iman Karim

Als sich Imad Karim in unserem Land, das er bis heute so liebt, zu Wort meldete und die Menschen vor dem Islam zu warnen begann, lernte er eine Seite des Neu-Deutschlands kennen, die er nie für möglich gehalten hatte:

Plötzlich blieben Aufträge just jener Sender aus, für die er jahrelang gearbeitet hat und die sich mit den Filmpreisen seiner Dokumentation brüsteten. Plötzlich kündigte ihm sein Stammtisch in Mannheim, den er seit 30 Jahren regelmäßig besuchte und mit dessen Mitgliedern ihn eine tiefe Freundschaft verband, die Freundschaft auf (die meisten seiner Stammtischbrüder sind Linke). Plötzlich wurde seine Seite auf Facebook gesperrt - und erst nach einem bundesweiten Protest wieder freigeschaltet.

Die Meinungsfreiheit in Merkel-Land ist lediglich die Freiheit, die Meinung des politischen Establishments zu teilen

Hannelore Kraft, die SPD-lerin und angebliche Verfechterin einer Meinungsfreiheit, zeigt diesem charismatischen Filmemacher nun, was sie und ihre Partei unter Meinungsfreiheit in Wirklichkeit verstehen: Es ist die Freiheit, die Meinung der SPD zu vertreten.

Damit ist diese Partei nicht weit entfernt von jener Religion, die sie an vorderster Stelle millionenfach nach Deutschland importiert: Denn auch der Islam kennt Meinungsfreiheit nur als Freiheit, die Meinung von Koran und Mohammed zu teilen. Jede andere Meinung bedroht und bestraft er mit dem Tode.

Michael Mannheimer, 9.5.2017

***

 

Von Peter Helmes, 5.5.2017

Kraft-lose Meinungsfreiheit: Imad Karim auf Kraft´s Fb-Seite gesperrt

Weltoffenheit“ und die Feigheit der Noch-NRW-Ministerpräsidentin

Ja klar, wir alle kennen die Wort- und Satzhülsen populistischer Links-Politiker, besonders bei der SPD. Sie ist die Partei, die schon bei ihrer Gründung jedermann das Heil der Welt und das Paradies auf Erden versprach. [...]

Thema: Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Meinungsfreiheit, Merkel-Gegner, Politische Verfolgung in der Berliner Republik, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Rechtstaat in Gefahr, SPD - Partei des Verrats Deutschlands, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands, Zivilcourage (Beispiele) | Kommentare (35) | Autor:

Frankreichwahl: Es war ein Sieg des rassenlosen Großbürgertums gegen die Völker Europas

Montag, 8. Mai 2017 12:59

.

Denn sie wissen  genau, was sie tun!

  • Warum aber lieben Marxisten wie Angela Merkel und die Linksgrünen geradezu den Islam?
    .
  • Warum lieben die Welt-Eliten, die Firmenwelt-Integrierten und deren Bonzen, die Merkel und die EU-Kabale lenken, den Egalitarismus/Marxismus?
    .

Einige Antworten darauf finden sie im folgenden Artikel - der die Hintergründe des historisch fatalsten Totalversagens der europäischen Elite aufklärt wie kaum eine andere Kurz-Analyse, die mir bekannt ist. 

Michael Mannheimer, 8.5.2017

***

Politisch inkorrekte Analyse zur Frankreichwahl:

Europäischer NEOFASCHISMUS: Die Großbürger haben keine Rasse

[...]

Thema: Feinde Deutschlands und Europas, Frankreich und Islam, Gemeinsamkeiten Islam+Sozialismus, Komplott der Linken mit dem Islam, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (59) | Autor:

Wie Merkel&Maas unsere Demokratie durch Manipulation, Gehirnwäsche und illegale Gesetze abschaffen

Dienstag, 2. Mai 2017 16:00

.

Über den Zwang zur Konformität in den Privat-Meinungen 

Auszug:

"Wir alle sind einer öffentlichen Meinung ausgesetzt, die von Medien, Fernsehen, Presse usw. beeinflußt wird. Uns allen wird durch diese Medien erzählt, was „Gut“ und was „Böse“ ist. Um nicht aus der Gesellschaft ausgegrenzt zu werden, werden sich alle an diese bewußt eingeführte öffentliche „Meinung“ halten. Wer dagegen spricht, hält sich nicht an diesen ungeschriebenen Kodex und steht somit außerhalb der Gesellschaft, sprich öffentliche Meinung. Richtiger wäre es aber, von veröffentlichter Meinung zu sprechen.

Gezielt wird diese öffentliche Meinung in Umlauf gebracht. Ob im Spielfilm rein zufällig, in den „Seifenopern“ gezielt, in der Werbung in dem plötzlich anders farbige Menschen eine Rolle spielen, oder bei Diskussionen so ganz nebenbei, wir werden alle beeinflußt. Nicht umsonst erlernen Politiker, Rhetorik und Körpersprache zu beherrschen.

Das System der "Schweigespirale"

Diese heutige Medienlandschaft, einst führend in der objektiven und wahrheitsgetreuen Berichterstattung, manipuliert uns alle. Sehr viele sind darauf herein gefallen und fallen heute noch darauf herein. Aber so funktioniert sie, die „Schweigespirale“.

Voraussetzung für das Auftreten einer Schweigespirale ist, dass der Gegenstand, das Thema des Meinungskampfes „moralisch geladen“ ist, also das emotionale Potential hat, die Meinung der Minderheit nicht als rational falsch, sondern als moralisch schlecht erscheinen zu lassen. Und genau diesen Zustand hat Deutschland und Europa erreicht.

Wir befinden uns mittendrin in dieser Spirale, die am ehesten von Diktaturen und Alleinherrschern angewandt wird um das Volk zu kontrollieren.

Und genau das passiert zur Zeit in Deutschland. Versuchen sie doch einmal, etwas zu kritisieren, sich gegen etwas zu stellen, oder ganz einfach „Spielen sie nicht mehr mit“.

Viele ehemalige westdeutsche Bürger fragen sich, wieso in der DDR nicht schon eher die Menschen aufgestanden sind.

Fragen sie sich doch einmal, wieso heute kein Mensch aufsteht."

***

Von Reiner Schöne *), veröffentlicht am 

Abschaffung der Demokratie durch Manipulation und Gehirnwäsche

Thema: Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Meinungsfreiheit, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Totalitarismus | Kommentare (35) | Autor:

Die üblen Tricks der Talkshow-Macher: Geheimplan zur Diffamierung unliebsamer Talkgäste

Sonntag, 30. April 2017 15:49

Schwarze Rhetorik und geheime rhetorische Schulungen

  • Die Motive des Kontrahenten müssen in Frage gestellt werden, so dass der Zuschauer den Eindruck gewinnt, dass er nur von persönlichen bzw. materiellen Vorteilen motiviert ist.
  • Der Moderator hat empört zu reagieren, wenn bestimmte Personen bzw. angesehene Gruppen angegriffen werden. In diesem Fall ist die Diskussion über Tatsachen zu vermeiden und der Gegner in die Defensive zu drängen.
  • Egal welche Beweise der Talkgast liefert, er muss denunziert werden, als verbreite er Gerüchte. Sollte der Kontrahent sich auf Internet-Quellen beziehen, ist wie folgt zu verfahren: Sie müssen als unseriös und als Verschwörung dargestellt werden.

Lesen Sie mehr im nachfolgenden Artikel 

***

TV-Skandal um Daniele Ganser: Der Geheimplan zur Diffamierung von Talkgästen

[...]

Thema: Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (54) | Autor:

Google löscht Suchergebnisse „Angela Merkel wahnsinnig“

Mittwoch, 26. April 2017 20:18

.

George Orwells "1984" ist im Vergleich
zur heutigen Praxis der Gedankenkontrolle ein alter Schinken

Die Gedanken-Kontrolle wird immer stärker. Nachdem Zuckerberg - dank des heftigen Einsatzes von Mass und der Ex(?)-Stasi-Agentin Kahane - sein Facebook zum STASIbook umgebaut hat, wird nun auch Google von der Politik immer mehr bedrängt.

Der geniale Google-Algorithmus schlug bislang bei allen Suchbegriffen stets diese als erste   Artikel vor, die bestimmte Begriffe zum Suchbegriff am häufigsten aufwiesen. 

Google-Algorithmen und -Statistiken werfen automatisch Zusatzbegriffe aus, die häufig gesucht werden. Diese jedoch müssen nicht immer politisch korrekt sein. So schlug die Suchmaschine bis vor kurzem noch bei der Eingabe von "Angela Merkel ist" automatisch den Zusatzbegriff "wahnsinnig" vor. 

Das bedeutet ganz einfach, dass sehr viele Leute mit dieser Kombination nach "Merkel" suchten. Das soll jetzt vorbei sein. Diese Zusatzbegriffe sollen nun "entschärft" werden. Aktuell wird der Suchbegriff "Angela Merkel" (ohne "ist") mit den unverfänglichen Zusätzen "Kinder " "Mann" und "jung" angereichert.

Gibt man "Merkel wahnsinnig" ein, bringt Google (noch) 204.000 Ergebnisse.

Michael Mannheimer, 26.4.2017

***

MMnews, 26.04.2017

Google löscht Angela Merkel wahnsinnig

Project Owl“: Google will härter gegen Fake News in Suchergebnissen vorgehen. Im Rahmen der neuen Säuberungsaktion soll auch die "Auto-Vervollständigungs-Funktion" bei Suchen bereinigt werden. Bei der Suche nach "Angela Merkel ist" wird derzeit automatisch "wahnsinnig" angezeigt.

Die "Auto-Vervollständigungs-Funktion" (Autocomplete-Funktion) bei Google schlägt Begriffe vor, die häufig im Zusammenhang bei Suchen nach bestimmten Wörtern vorkommen. [...]

Thema: Geschichtsfälschung durch Linke, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Totalitarismus | Kommentare (26) | Autor:

Focus: Marine Le Pen ist „nationalistisch“, weil sie die Grenzen Frankreich wieder kontrollieren will.

Dienstag, 25. April 2017 15:24

.

Wer Herr über die Begriffe ist, ist Herr über das Land

Wie manipulativ unsere Medien vorgehen, seiht man an ihren willkürlichen begrifflichen Zuschreibungen gegenüber jenen Personen  und Parteien, die sich der dem politischen Dogma der Globalisierung und Islamisierung widersetzen. Diese Personen und Parteien sind grundsätzlich "rechtspopulistisch", "rechtsextrem", "rassistisch" oder "nationalistisch". 

Mit letztem Begriff wird die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen bedacht. In zwei aufeinanderfolgenden Sätzen wird ihre Partei Front National als "rechtsextrem" und "nationalistisch" bezeichnet und diese Bezeichnung damit begründet, dass Le Pen wieder die französischen Grenzen kontrollieren wolle. 

Die ganze Welt war und ist "nationalistisch"

Damit wären sämtliche Königreiche, Fürstentümer, Kleinstaaten und Stadtstaaten, sämtliche Länder und Großreiche der Weltgeschichte bislang nationalistisch gewesen. Vor allem auch die sozialistischen Staaten, die ihre Grenzen wie kein anderes System mit tödlicher Gewalt bewachten.

Damit wären von den 194 derzeit existierenden Länder der Welt alle Länder mit Ausnahme einiger EU-Länder nationalistisch:

China, Nordkorea, Singapur, Kuba, Chile, Kambodscha, Argentinien, Mexico, Albanien, der Vatikan, die Dominikanische Republik. Alle "nationalistisch". 

Politische Begriffe erreichen meist die Dummen und Ahnungslosen.
Und das ist immer die Mehrheit

Das Schlimme daran: Millionen Dumme und geschichtliche Ahnungslose werden dieser Medien-Propaganda auf den Leim gehen. Weil sie "nationalistisch" mit "nationalsozialistisch" gleichsetzen. Klingt ähnlich, muss demnach auch ähnlich sein. 

Und genau dies ist  der Zweck der Übung: Diese Millionen werden ihre Stimme der Front National (oder AfD) verweigern. Das sind genug, um zu verhindern, dass diese letzten patriotischen Bastionen Europas das Ruder doch noch mal herumreißen könnten.

Fazit: Die wahre Macht eines Staates liegt nicht bei seinen Parlamenten, sondern in den Redaktionsstuben der Medien. 

Michael Mannheimer, 25.4.2017

***

Journalistenwatch, 25. April 2017

Focus: Wer die Grenzen kontrollieren will, ist ein Nationalist!

Es gibt wohl kaum eine Branche, die so abgeschottet arbeitet und so gut von Grenzen (Türen und Pförtnern) bewacht wird, wie die Medienbranche. Von daher ist auch dieser Beitrag im „Focus“ mal wieder nicht mehr als pure Heuchelei. Darum geht es: [...]

Thema: Frankreich und Islam, Kampf gegen Rechts: Die Kriminalisierung + Verleumdung d. politischen Mitte, Medien und ihre Lügen, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern | Kommentare (21) | Autor: