Beitrags-Archiv für die Kategory 'Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung'

Martin Sellner: Glänzende Analyse zum Wahlausgang in Frankreich

Donnerstag, 11. Mai 2017 16:09

MSellner von der IB - siehe ab 10.35 Min.
https://www.youtube.com/watch?v=g2FTENGKUhU

***

 

Von "schwabenland-heimatland", 9.5.2017

Martin Sellner zum Wahlausgang in Frankreich 

In dem YT Video von Martin Sellner wird der negative Effekt, oder besser gesagt die Kette von Fehlern verdeutlicht.

Die Auswirkung der aktuellen Politik und ihre Netzwerke in Frankreich aber auch in Deutschland vergleichbar sind von ihm bis zu 10.35 Min. [...]

Thema: Frankreich und Islam, Identitäre, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung | Kommentare (16) | Autor:

Frankreichwahl: Es war ein Sieg des rassenlosen Großbürgertums gegen die Völker Europas

Montag, 8. Mai 2017 12:59

.

Denn sie wissen  genau, was sie tun!

  • Warum aber lieben Marxisten wie Angela Merkel und die Linksgrünen geradezu den Islam?
    .
  • Warum lieben die Welt-Eliten, die Firmenwelt-Integrierten und deren Bonzen, die Merkel und die EU-Kabale lenken, den Egalitarismus/Marxismus?
    .

Einige Antworten darauf finden sie im folgenden Artikel - der die Hintergründe des historisch fatalsten Totalversagens der europäischen Elite aufklärt wie kaum eine andere Kurz-Analyse, die mir bekannt ist. 

Michael Mannheimer, 8.5.2017

***

Politisch inkorrekte Analyse zur Frankreichwahl:

Europäischer NEOFASCHISMUS: Die Großbürger haben keine Rasse

[...]

Thema: Feinde Deutschlands und Europas, Frankreich und Islam, Gemeinsamkeiten Islam+Sozialismus, Komplott der Linken mit dem Islam, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (59) | Autor:

Wie Merkel&Maas unsere Demokratie durch Manipulation, Gehirnwäsche und illegale Gesetze abschaffen

Dienstag, 2. Mai 2017 16:00

.

Über den Zwang zur Konformität in den Privat-Meinungen 

Auszug:

"Wir alle sind einer öffentlichen Meinung ausgesetzt, die von Medien, Fernsehen, Presse usw. beeinflußt wird. Uns allen wird durch diese Medien erzählt, was „Gut“ und was „Böse“ ist. Um nicht aus der Gesellschaft ausgegrenzt zu werden, werden sich alle an diese bewußt eingeführte öffentliche „Meinung“ halten. Wer dagegen spricht, hält sich nicht an diesen ungeschriebenen Kodex und steht somit außerhalb der Gesellschaft, sprich öffentliche Meinung. Richtiger wäre es aber, von veröffentlichter Meinung zu sprechen.

Gezielt wird diese öffentliche Meinung in Umlauf gebracht. Ob im Spielfilm rein zufällig, in den „Seifenopern“ gezielt, in der Werbung in dem plötzlich anders farbige Menschen eine Rolle spielen, oder bei Diskussionen so ganz nebenbei, wir werden alle beeinflußt. Nicht umsonst erlernen Politiker, Rhetorik und Körpersprache zu beherrschen.

Das System der "Schweigespirale"

Diese heutige Medienlandschaft, einst führend in der objektiven und wahrheitsgetreuen Berichterstattung, manipuliert uns alle. Sehr viele sind darauf herein gefallen und fallen heute noch darauf herein. Aber so funktioniert sie, die „Schweigespirale“.

Voraussetzung für das Auftreten einer Schweigespirale ist, dass der Gegenstand, das Thema des Meinungskampfes „moralisch geladen“ ist, also das emotionale Potential hat, die Meinung der Minderheit nicht als rational falsch, sondern als moralisch schlecht erscheinen zu lassen. Und genau diesen Zustand hat Deutschland und Europa erreicht.

Wir befinden uns mittendrin in dieser Spirale, die am ehesten von Diktaturen und Alleinherrschern angewandt wird um das Volk zu kontrollieren.

Und genau das passiert zur Zeit in Deutschland. Versuchen sie doch einmal, etwas zu kritisieren, sich gegen etwas zu stellen, oder ganz einfach „Spielen sie nicht mehr mit“.

Viele ehemalige westdeutsche Bürger fragen sich, wieso in der DDR nicht schon eher die Menschen aufgestanden sind.

Fragen sie sich doch einmal, wieso heute kein Mensch aufsteht."

***

Von Reiner Schöne *), veröffentlicht am 

Abschaffung der Demokratie durch Manipulation und Gehirnwäsche

Thema: Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Meinungsfreiheit, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Totalitarismus | Kommentare (35) | Autor:

Die üblen Tricks der Talkshow-Macher: Geheimplan zur Diffamierung unliebsamer Talkgäste

Sonntag, 30. April 2017 15:49

Schwarze Rhetorik und geheime rhetorische Schulungen

  • Die Motive des Kontrahenten müssen in Frage gestellt werden, so dass der Zuschauer den Eindruck gewinnt, dass er nur von persönlichen bzw. materiellen Vorteilen motiviert ist.
  • Der Moderator hat empört zu reagieren, wenn bestimmte Personen bzw. angesehene Gruppen angegriffen werden. In diesem Fall ist die Diskussion über Tatsachen zu vermeiden und der Gegner in die Defensive zu drängen.
  • Egal welche Beweise der Talkgast liefert, er muss denunziert werden, als verbreite er Gerüchte. Sollte der Kontrahent sich auf Internet-Quellen beziehen, ist wie folgt zu verfahren: Sie müssen als unseriös und als Verschwörung dargestellt werden.

Lesen Sie mehr im nachfolgenden Artikel 

***

TV-Skandal um Daniele Ganser: Der Geheimplan zur Diffamierung von Talkgästen

[...]

Thema: Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (54) | Autor:

Michael-Mannheimer-Blog wieder online: Linke und islamische Meinungsfaschisten erneut erfolglos, einen der wichtigsten deutschen Politblogs lahmzulegen

Mittwoch, 19. April 2017 23:55

.

Sozialismus und Islam

Beide Ideologien, prinzipiell Todfeinde untereinander, haben  zusammengetan, um ihren gemeinsamen Hauptfeind zu eliminieren: Das sind die westlichen Zivilisationen.

***

 

Von Michael Mannheimer, 19.4.2017

Sozialismus und Islam: Die beiden gefährlichsten Feinde menschlicher Zivilisation

Linke und islamische Meinungsfaschisten versuchen regelmäßig, die Wahrheit über ihre Ideologie zu unterdrücken. Eine der wichtigsten Ziele beider faschistoiden Ideologen ist es, Blogs, die die Wahrheit über sie schreiben, lahmzulegen. Ein solcher Angriff erfolgt immer wieder auf PI und auf diesen Blog. [...]

Thema: Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Meinungsfreiheit, Michael.Mannheimer-Artikel | Kommentare (42) | Autor:

Trump-Hasser: „Welt“ erhält Schützenhilfe vom IS

Samstag, 8. April 2017 6:00

 
  .
 Dieser Artikel kommt ein paar Tage zu spät. Vor der von Trump veranlassten Bombardierung Syriens (des Syrien von Assad) hätte dieser Artikel noch ganz andere Reaktionen unter meinen Lesern hervorgerufen. (MM)

 "DIE WELT": 
Lebte Springer heute noch, würde er deren gesamte Belegschaft fristlos entlassen 

 Ein IS-Sprecher bezeichnet Donald Trump als „Idioten“ - und reihte sich damit, zur Freude der westlichen Linksmedien - in die Anti-Trump-Häme westlicher Medien ein.  Wenn es gegen Trump geht, gegen Linke selbst mit dem IS Seit an Seit. Wie erbärmlich das Ganze ist, zeigt sich in der Überschrift der Welt.

Die Schlagzeile hätte eigentlich lauten müssen:
„Massenmörder und Islam-Terroristen beleidigen unseren wichtigsten Verbündeten.“

Doch haben sich die Trump-Hasser von der WELT  für folgende entschieden:
"IS-Sprecher bezeichnet Donald Trump als „Idioten“".

Wie erbärmlich! 

Der tiefe Fall der deutschen Medien zur linken Lumpenpresse

Wie tief die gesamte deutsche Presse gefallen ist, lässt sich an einem der ehemals letzten konservativen Medien, der WELT, zeigen. Mit der BILD war dieses Sringerblatt jahrzehntelang das Bollwerk des deutschen Konservatismus gegenüber dem Ansturm der 68er. Diese Zeit ist nun auch in der WELT tempi passati:  

DIE WELT reiht sich ebenfalls nahtlos ein in die linksversiffte deutsche Medienlandschaft, die von  taz, Stern, Spiegel, Frankfurter Rundschau/Allgemeine, DIE ZEIT, Die Süddeutsche, Stuttgarter Zeitung/Nachrichten, Schwäbisches Tageblatt, Heilbronner Stimme, Kölner Stadtanzeiger und wie sie alle heißen mögen angeführt werden. Einige der zuvor genanten Medien waren in den 50 bis 80er Jahren Weltniveau. Ältere Semester werden dies bestätigen. von diesem Weltniveau ist nichts mehr übrig geblieben. 

Wer einen Deniz Yücel einstellt,
könnte in anderen Zeiten auch einen Julius Streicher beschäftigen 

Dass der Fäkal-Journalist und ausgewiesener Deutschenhasser Deniz Yücel - nach seinen Lehrjahren bei der linksradikalen taz, wo er in Dutzenden Artikeln gegen die Deutschen gelästert hatte, sich deren angeblichen Rassismus vornahm und auch ansonsten jede nur denkbare linksversiffte Position einnahm einschließlich der, einem Thilo Sarrazin einen finalen Hirnschlag zu wünschen, bei der WELT Anstellung fand - sagt bereits alles. Dass Yücel bei der "Welt" arbeitet, habe ich, der ich eigentlich relativ gut informiert bin, auch erst erfahren im Zusammenhang mit Yücels Verhaftung in der Türkei.

Wer diesen Mann anstellt, der hätte - der Vergleich ist so schräg gar nicht - vor 1945 auch einen Julius Streicher aufgenommen. Rassisten sind sie beide. Streicher ein Rassist gegenüber den Juden. Yücel ein Rassist gegenüber Deutschen.

Viele der heutigen linken Zeitungen waren übrigens damals auf Seite der Nazis

Viele der heutigen linken Zeitungen waren übrigens damals auf Seite der Nazis. Der Stern etwa, auch und besonders der Kölner Stadtanzeiger. Viele hatten später hochrangige Nazis in ihren Redaktionen. Der SPIEGEL etwa. 

Nichts ist treffender als die Diagnose, die Victor Orban vor Jahren über Deutschland aussagte: Schaut er nach Deutschland, so Orban, so sieht er dort nur sozialistische Parteien und sozialistische Medien. 

Michael Mannheimer, 8.4.2017

***

Aus Journalistenwach, 5. April 2017

Trump-Bashing: „Welt“ erhält Schützenhilfe vom IS

Was hat die „Welt“ nicht alles probiert, um Trump zumindest medial zu zerstören. Vor dem Wahlkampf, aber besonders nach der Wahl hat die Redaktion tagelang, seitenlang, wochenlang gegen den amerikanischen Präsidenten aus allen Rohren geschossen.

Doch hat das alles nichts genützt. Er ist immer noch Präsident. Aber jetzt erhält die arme „Welt“ prominente Schützenhilfe aus der Wüste, und dieser Beitrag klingt so, als ob sich die Redakteure darüber mächtig freuen: [...]

Thema: IS (vormals ISIS), Komplott der Linken mit dem Islam, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Trump-Hasser | Kommentare (36) | Autor:

„Welt“-Islamkriecher Rainer Haubrich will Kreuze abschaffen

Freitag, 7. April 2017 6:00

 
Rainer Haubrich (* 13. April 1965 in Mülheim an der Ruhr) ist ein deutscher Journalist und Architekturkritiker. Seit 1998 arbeitet er für die Zeitungen Die Welt und Berliner Morgenpost als verantwortlicher Redakteur für Architektur und Städtebau und wurde bei der Welt 2003 stellvertretender Ressortleiter Feuilleton und 2005 Leiter des Feuilletons. Seit 2010 ist er stellvertretender Ressortleiter Meinung/Kommentare von Welt und Welt am Sonntag.
Was ihn zum Experten für Religion und besonders für den Islam macht, bleibt sein Geheimnis. 

.

 Wieder einer der zahllosen Journalisten,
die keine Ahnung haben, worüber sie schreiben

 Auszug:

"Unserem Staat ist es per Verfassung erlaubt, nur mit solchen Glaubensgemeinschaften zu kooperieren (Artikel 140 GG), deren Lehre treu zur Verfassung steht (Artikel 5 (3) GG). Andernfalls dürften solche Glaubensgemeinschaften überhaupt nicht in Kindergärten, Schulen oder Jugendarbeit in Erscheinung treten. Das Grundgesetz schiebt verfassungswidrigen religiösen Lehren und Weltanschauungen im Bildungssektor einen klaren Riegel vor."

 Dass der Islam weder verfassungskonform noch verfassungstreu ist, darüber gibt es zahllose eindeutige Belege, die auch hier auf diesem Blog dutzendfach gebracht wurden. Moslemische Organisationen betonen stets, dass ihre Verfassungstreue so lange besteht, bis sie in der Mehrheit sind, Danach werden sie Deutschland zu einem islamischen Staat machen.

Der Vorschlag dieses ahnungslosen Journalisten Haubrich, Kreuze in öffentlichen deutschen Institutionen abzuhängen, könnte so auch vom Islam kommen. Dieser Vorschlag ist erkennbar kriecherisch, und zwar auf der Schleimspur der linken political correctness. Haubrich wird dafür das von ihm erwartete Lob bekommen: Von seiner verräterischen Zunft, von den Linken Deutschlands, den linken Parteien, vor allem aber von den Grünen und vom Islam. 

Krankheit "billiges Erheischen von Wohlwollen"

Für das billige Erheischen von Wohlwollen gibt es einen medizinischen Fachausdruck: "captatio benevolentiae". Ein solches Verhalten ist etwa typisch für viele Alkoholiker, die als solche nicht erkannt werden wollen. Fachärzte wissen, wovon ich spreche.

Doch auch die Medienbranche ist von diesem "Alkoholismus" befallen: Kein normaler Medienschreiber käme auf die Idee, den Islam zu kritisieren. Selbst wenn er wüsste, dass alle seine Kritik punkte richtig sind. Aber er weiß gleichzeitig ebenfalls, dass mit Beginn seiner Kritik das Ende seiner Karriere eingeläutet wäre. Und zwar schneller, als um lieb ist. Daher arbeiten in den Polit- und Feilleton-Redaktionen heute fast nur noch angepasste, feige und schleimige Charaktere.

Zu welcher Gattung Rainer Haubrich zählt, weiß ich nicht. Das kann nur er selbst beantworten.

Michael Mannheimer, 7.4.2017

***

 

PI-Artikel vom 5. April 2017

„Welt“-Islamkriecher will Kreuze abschaffen

Man muss nicht paranoid sein, um zu empfinden, dass Teile der moslemischen Gemeinschaft das friedliche Zusammenleben in Deutschland bedrohen. Darauf muss der Staat reagieren. Aber es ist ein schmaler Grat. (…) Das jüngste Kopftuchurteil des Europäischen Gerichtshofes gibt die Richtung vor:

Es erlaubt Unternehmen, Mitarbeiterinnen das Kopftuch zu verbieten, wenn generell alle Zeichen religiöser Überzeugung im Unternehmen verboten sind. Nur wenn es der Staat genauso hält, wenn er also die gleichen Anforderungen an alle Religionsgemeinschaften stellt, handelt er rechtsstaatlich.

Und auch wenn der Preis dafür sein sollte, dass es in deutschen Gerichtssälen oder Klassenzimmern keine christlichen Kreuze mehr gibt – es ist der einzig vernünftige Weg.

[...]

Thema: Grundgesetz und Islam, Leitkulur, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Religionsfreiheit und Islam | Kommentare (33) | Autor:

Deutscher Historiker: „Deutschland läßt sich nicht besser vernichten als durch die Zerstörung der Selbstachtung“

Samstag, 1. April 2017 14:00

"Deutschland läßt sich nicht besser vernichten als durch die Zerstörung der Selbstachtung, die Ausschwemmungen, seiner Normen, die Entwertung unserer Geschichte"

Der Erlanger Historiker Hellmut Diwald


Die Selbstverachtung der Deutschen wird systematisch gezüchtet. 

Denn ein Volk ohne Selbstachtung begehrt nicht gegen die Regierung auf

Ulrich Churmann erörtert im folgenden Artikel die Mechanismus, wie sich in Deutschland eine kleine politische Kaste über Recht und Verfassung  erhoben hat und aus Deutschland wieder einen sozialistischen Unrechtsstaat entwickelt. Churmann ist nicht irgendwer, Der ehemalige deutsche Staatssekretär weiß aus der Sicht eines Insiders, wie der Laden läuft. wie Politiker an Gesetzen vorbei regieren. Wie sie die Presse dazu eingespannt haben, um den Bürgern eine heile Welt vorzuspiegeln. Zitat Churmann:

"Der Bürger darf nicht erfahren, was gespielt wird. Die Medien gehören der Plutokratie oder (in Deutschland) auch den Parteien und dürfen die Geheimnisse nicht lüften."

Wie Merkel aus der Bonner Republik
die Sozialistische Berliner Diktatur machte

Churmann beschreibt exakt das, was Merkel in Zusammenarbeit mit dem politischen Establishment aus Deutschland gemacht hat. Merkel ist nun schon länger an der Macht als Adolf Hitler. Sie hatte als Zeit genug, aus der ehemals (halbwegs) freien Bonner Republik die Sozialistische Berliner Diktatur  zu erschaffen:

Abbau der Meinungsfreiheit, Annullierung von Gesetz und Verfassung, Aufhebung des Rechtsstaats, Auflösung des deutschen Nationalstaats, Bekämpfung der klassischen Familie, Abbau des Leistungsstandards an den Schulen, sukzsessive Vernichtung des deutschen Volks durch Massenimport fremder Völker - was einem schleichenden Völkermord an uns Deutschen gleichkommt.  

Sie hat es (zusammen mit starken Kräften im Hintergrund), ebenfalls geschafft, das einzige Kontrollorgan des Parlamentarismus - die Medien - zu vereinnahmen und aus diesen staatliche Propagandainstrumente zum machen.

Die Rolle der Medien 

Die Hauptaufgabe der Medien ist - abgesehen von der Verheimlichung der für Deutschland desaströsen Politik Merkels - das ständige Offenhalten der "deutschen Wunde": Auch nach 80 Jahren waren die Verbrechen Hitlers täglich thematisiert und - ein Unrecht sondergleichen - auch noch den heutigen Nachfahren zur Last gelegt.

Zweck dieser Übung ist die dauerhafte Zerstörung der Selbstachtung der Deutschen. Denn das politische Establishment weiß genau, dass ein Volk ohne Selbstachtung nicht aufbegehrt, sondern alles mit sich machen lässt. 

Nach Hitler verübte Merkel den ZWEITEN STAATSPUTSCH
der neueren deutschen Geschichte

Merkel verübte einen kalten Staatsputsch gegen voll und Verfassung - vergleichbar mit dem Putsch Hitlers bei seinem Ermächtigungsgesetz. Der einzige Unterschied zwischen beiden war, dass sich Hitler bei seinem Putsch wenigstens noch den Anschein von Rechtsstaatlichkeit geben wollte und seine Machtergreifung per Gesetz absegnen ließ. Merkels Machtergreifung geschah durch einen Akt der völligen Willkür, vorbei an Parlament und Verfassung. 

Michael Mannheimer, 1.April 2017

***

Von Ulrich Churmann, Staatssekretär a.D., 4. September 2015

Verrat am deutschen Volk

Die Politik der derzeit in Deutschland in Bund und Ländern regierenden Parteien ist nicht geeignet, Schaden vom deutschen Volk zu wenden. Auf allen Feldern kann man vielmehr eine Politik beobachten, die gegen die Interessen des deutschen Volkes gerichtet ist.

Das deutsche Volk will in Frieden, Würde und Selbstachtung im Konzert mit den anderen Völkern seine Eigenart bewahren, weiterhin seinen bedeutenden Beitrag zur kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung leisten und dabei unabhängig sein von Machtinteressen, die seine freie Entwicklung verhindern wollen.

Derartige Machtinteressen agieren aus zwei Richtungen. Es sind die bekennenden linken innerdeutschen Feinde Deutschlands („Deutschland verrecke“), die auf der Zerstörung der kulturellen und materiellen Werte der Deutschen ihre totalitäre Herrschaft errichten wollen.

[...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Merkel-Gegner, Staatsputsch, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatszerfall Deutschlands, Volksverräter, Zitate über Deutschland (Immigration, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (55) | Autor:

Bremen: Zahl der Vergewaltigungen steigt um 50%. Bezug zum Islam wird dreist unterschlagen

Freitag, 31. März 2017 6:00

..

Rote Presse Bremen verheimlicht den Zusammenhang zwischen islamischer Immigration und der drastischer Zunahme der Vergewaltigungen

Bremen ist eine rote Hochburg. Seit Jahrzehnten führt es die Kriminalstatistik in Deutschland an. Ein Großteil der in dieser Statistik aufgeführten Verbrecher bildeten schon immer die islamischen Einwanderer Bremens.

Auch in punkto Islamisierung führt dieses Bundesland. Nirgendwo in Deutschland - außer im roten Nordrhein-Westfalen - ist der - Anteil von Moslems größer als in dieser roten Hochburg. Nirgendwo in den Schulen ist der Anteil der Moslems in den Schulen größer als in Bremen. Und Bremen war eines der ersten Länder, das den Islam als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt  hat.

Dass auch die Medien Bremens total linksverseucht. Und daher unterschlagen sie in geradezu böswilliger Absicht die Konjunktion zwischen der Zunahme der Vergewaltigungen (um 50 Prozent) und den islamischen Immigranten. Der Wähler soll nicht merken, dass diese tödliche Gefahr von den Roten importiert wurde.

***

Michael Mannheimer, 31.3.2017

Zahl der Vergewaltigungen in Deutschland steigt um 50%. Kausalität wird verschwiegen.

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Anzeigen wegen sexueller Nötigung und Vergewaltigung in Bremen gestiegen: von 81 auf 118. Wie viele Übergriffe es tatsächlich gegeben hat, darüber lasse sich aus diesem Ergebnis der aktuellen Polizeilichen Kriminalstatistik jedoch wenig ableiten, sagt Psychologin Daniela Müller vom Notruf Bremen. Die Dunkelziffer bei diesen Straftaten sei enorm hoch. Laut Studien erstatteten Opfer nur in fünf Prozent der Fälle Anzeige. (Weserkurier, 29.03.2017: Mehr Anzeigen wegen Vergewaltigung und Nötigung in Bremen, Quelle)

Der Tenor des in der Folge zitierten Artikels geht in folgende Richtung: Es gäbe mehr Anzeigen wegen Vergewaltigungen, nicht weil etwa mehr Vergewaltigungen stattgefunden hätten, sondern weil die Anzeigenbereitschaft deutlich gestiegen sei. Ein typisches Beispiel linker Fake-News. Denn dieser Artikel sagt nichts aus über die Hintergründe der Vergewaltigungen, nichts über die Täter (sehr wahrscheinlich in der Überzahl Moslems), nichts über die wahre und akute Bedrohungslage der Frauen und Mädchen Bremens.  [...]

Thema: Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Geschichtsfälschung durch Linke, Massenvergewaltigungen durch Muslime (arabisch "Taharrush gamea", Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern | Kommentare (24) | Autor:

Rundfunkräte Deutschlands: Eine Liste der Verschwörer gegen Volk und Verfassung

Montag, 20. März 2017 15:00

Die Islamisierung Deutschlands ist das schwerste Verbrechen, dessen sich deutsche Politiker und Medien jemals schuldig gemacht haben. Es ist ein schlimmerer Sündenfall als die damalige Errichtung des nationalsozialistischen Regimes. Die  Politik der Islamisierung wird zum Untergang Deutschlands und Europas führen.

Der Islam ist genauso totalitär und rassistisch wie die NSDAP. Nur ist er 1000 mal gefährlicher, weil er sich als Religion tarnt bereits 2 Milliarden Gläubige in den Dschihad führen kann. Die Nazis hatten ganze 80 Millionen Menschen, die sie mobilisieren konnten. 

Damals wie heute sind deutsche Sozialisten dabei federführend.


..

Die Aufgabe der Rundfunkräte hat sich in ihr Gegenteil gewandelt:

Weg vom gesetzlichen Auftrag der Kontrolle der Sendeinhalte  - hin zur Kontrolle und Unterdrückung des deutschen Volkes

Auszug:

Vielfältige und objektive Berichterstattung ist längst gewichen einer einseitigen, ausschließlich der Abschaffung Deutschlands gewidmeten Politik (Tarnbezeichnung: Multikulturisierung), einer einseitigen pro-merkel´schen Berichterstattung bei gleichzeitiger Verteufelung des aus dem Volk kommenden massiven Widerstands als ein "Widerstand deutschen Neonazis".

Chefhetzer des ZDF ist dabei der höchst umstrittene und unsägliche Claus Kleber (Jahresgehalt 600.000 Euro). 

Sein Tagesgeschäft seit Jahren: Hetze gegen Putin und nun gegen Trump, Hetze gegen jene europäischen Länder, die sich dem EU-Diktatur nicht beugen wollen, Verteufelung der AfD als einziger echter parlamentarischer Opposition. 

Seine Mittel: Es werden nur Inhalte und Interviewpartner vorgestellt, die auf seiner Linie sind. Oppositionelle kommen nur dann vor, wenn Kleber sie einem Millionenpublikum "vorführen" will.

***

 

Von Michael Mannheimer, 20.3.2017

Rundfunkräte sind verantwortlich für die massiven Lügenberichte der Öffentlich-frechltichen Sender zu Islam und der Politik der Abschaffung Deutschlands über Massenimmigration 

Die Theorie:

Ein Rundfunkrat überwacht die Einhaltung des gesetzlichen Sendeauftrags. Zudem soll der Rundfunkrat im Sinne des vom Gesetzgeber erdachten Vielfaltssicherungskonzepts die Offenheit des Zugangs zum Programm der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten für verschiedene gesellschaftlich relevante Gruppen garantieren. Der Rundfunkrat bestimmt jedoch nicht die Programmplanung, diese ist Aufgabe des Intendanten. Der Rundfunkrat berät ihn lediglich im Hinblick auf die Programmgestaltung. [...]

Thema: Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Michael.Mannheimer-Artikel, Prominente Muslime - ihre Rolle bei der Islamisierung Deutschlands und des Westens, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung | Kommentare (41) | Autor:

Axtmörder von Düsseldorf war moslemischer Kosovo-Albaner. „Stern“-Autor wettert gegen „rechte Hetzer“

Freitag, 10. März 2017 19:22

Oben: Tim Sohr, linker Hetzer im Dienste des STERN


Auch der "STERN" steht im Dienst Merkels und der Islamisierung Deutschlands

Er mag ja von sich denken, dass er Journalist ist. Ich bin mir aber sicher, dass ein erheblicher Teil der Deutschen den Sternautor Tim Sohr (oben) ganz anders sieht. Etwa als linken Schmierfinken, dem das Schicksal seines eigenen Volks einen Dreck bedeutet. Vielleicht auch als Volksverräter. Da ihm die Vertuschung und Beschönigung fremdenfeindlicher Taten (aus Sicht des Täters gesehen) mehr bedeutet als der Schutz seiner einheimischen Mitmenschen und ihre Aufklärung über eine gemeingefährliche Religion.

Denn über das Massaker in Düsseldorf  hatte er nicht etwa einen Artikel über die religiösen Hintergründe des Täters - und schon gar nicht über die deutschen und europäischen Opfer verfasst, sondern hetzte politisch korrekt gegen die "Rechten". mit folgender Überschrift:    

“Wie rechte Hetzer im Netz wegen Düsseldorf durchdrehen”

Ja, die Linken Auto-Rassisten (wer den Begriff noch nicht kennt: Es sind Rassisten gegen das eigene Volk), haben derzeit Hochkonjunktur. Und als wäre es ein Stück aus dem Tollhaus: Je häufiger moslemische "Asylanten" hier morden, vergewaltigen und Frauen, Kinder und alte Damen schänden, desto häufiger kritisiert die linke Journaille nicht etwa die moslemischen Täter, sondern hetzt gegen die Opfer - sofern es sich um biodeutsche Opfer handelt. 

Natürlich ist Sohr auch ein ausgewiesener Trump-Hasser

Über Trump, mit dem er gewiss noch keinen Satz geredet hat, befindet er apodiktisch:

"Das gesamte Gebaren ein einziger Widerspruch".

Das skandalöse SPIEGEL-Cover, das Trump mit dem abgeschlagenen Kopf der Freiheitsstatue zeigt, lobt er geradezu überschwänglich mit folgendem tiefsinnigen Satz:

"Es ist die Aufgabe von Journalisten, Künstlern, Wissenschaftlern und Politikern, sich zusammenzuschließen und Trumps Feuer mit Gegenfeuer zu bekämpfen".(Quelle).

Und schließt mit einem Satz, bei dem man meinen könnte, er lebt auf einem anderen Planeten, da er den Begriff "Medien" und "Wahrheit" tatsächlich in einem einzigen Atemzug nennt: 

"Aber dem US-Präsidenten ist es egal, wie sehr er sich widerspricht. Er ist über sein eigenes Gebrüll längst taub geworden für alle Zwischentöne. Umso hellhöriger müssen die Medien auf der Suche nach der Wahrheit bleiben."

***

Von Michael Mannheimer, 10.3.2017

Linksfaschistische Lügenpresse verschwieg lange Zeit Herkunft des Täters

Der moslemische Mörder, der mindestens zwei Menschen auf dem Gewissen und zahlreiche andere verletzt hat, ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Kosovo-Albaner moslemischen Glaubens. PI analysiert dieses erneute Verbrechen eines Merkel-Flüchtlings wie folgt: [...]

Thema: Deutschland+islamischer Terror, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Nazikeule - Der neue Hexenhammer | Kommentare (59) | Autor:

Gauloises macht Werbung für Merkels Gender- und Massenimmigrationspolitik

Freitag, 10. März 2017 11:00

.

.

Niemand entkommt mehr der totalen Meinungsmanipulation durch NWO-Propagandisten

Das obige Plakat von Gauloises ist nur die Spitze des Eisbergs. Immer mehr Firmen machen Politik für Genderismus und Massen-Immigration.

Da zeigt eine internationale Möbelfirma einen TV-Werbespot im deutschen Fernsehen, in welchem  sich ein schwules Liebespaar eine Kissenschlacht liefert. Da darf in einem anderen Fall der schwarzhäutige Morgan Freeman, fraglos ein klasse Schauspieler, eine hochwissenschaftliche 45-Minuten-Sendung über Schwarze Löcher moderieren. Gespickt mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen dazu.

Im Prinzip wäre nichts dagegen zu sagen, wenn dies in einer anderen als dieser Zeit der Implementierung des Gender-Gedankens erfolgt wäre. So aber soll uns gesagt werden: Seht her: Schwarze sind den Weißen auch in Sachen Wissenschaft gleichwertig. Was leider nicht stimmt. Kein einziger Schwarzer hat je etwas zur Wissenschaft beigetragen, was eines Nobelpreises würdig gewesen war. So gut wie alle wissenschaftlichen Erkenntnisse sind solche von weißen Männern und Frauen. Das ist keine Wertung, sondern eine nüchterne Feststellung.

Jedenfalls wirkte Friedmann in dieser Sendung, in der nur weiße Wissenschaftler zu Wort kamen, als einziger Schwarzer deplatziert. Doch er hatte die Botschaft des Gender-Mainstreams zu verkünden, die nicht offen, sondern sublim herüberkommen sollte. Das war die eigentliche Absicht der US-Filmemacher, Friedmann für diese Moderation zu gewinnen.

Weltweite Werbung für Gender, für eine Welt ohne Grenzen

Wenn nun die Zigarettenfirma Gauloises ein Werbeplakat wie oben gezeigt veröffentlicht, so ist auch dies kein Zufall. Für Werbung geben Konzerne Milliarden aus, und daher wird jede Werbung zuvor auf Wirkung und Akzeptanz beim Endkunden überprüft. Mit sehr teure Studien. Gerade bei der obigen Werbung (Sex eines männlichen Schwarzen mit einer weiblichen Weißen) wollte man ganz sicher gehen, dass dies keine  Kunden vergrault.

Und wie es scheint, ist die Zeit reif dafür, dass auch Gauloises nun die politische Botschaft verkünden kann, um dies es bei der obigen Werbung ging: Die Botschaft der New World Order, die Botschaft der grenzenlosen Vermischung aller Ethnien, der Welt ohne Ländergrenzen, die "Kein-Mensch-Ist-Illegal"-Botschaft des Neomarxismus.

Gauloises ist die weltweite Nummer 1 als Zigarrenhersteller

Gauleoises ist nicht irgendwer, wie man meinen könnte. Gauloises ist der Markenname für Zigaretten der Altadis S.A. Die Altadis S.A. ist ein spanisch-französischer Tabakkonzern.

Sie ist das drittgrößte Unternehmen im europäischen Zigarettenmarkt und die weltweite Nummer 1 als Zigarrenhersteller (Quelle). Altadis hat mit 300.000 Verkaufsstellen in Frankreich, Spanien, Italien, Portugal und Marokko zudem ein in Europa einzigartiges Vertriebsnetz für Tabakprodukte. 

Seit April 2010 werden Gauloises in Deutschland von Reemtsma vertrieben, da dessen Mutterkonzern Imperial Tobacco den Gauloises-Vertreiber Altadis von British American Tobaccoim Februar 2008 übernahm. Und dies ist wirklich interessant. Reemtsma. Der Eigentümer von Reemtsma ist der deutsche Germanist und Publizist Jan Philipp Reemtsma. Er ist bekennender Linker - und wurde durch eine Entführung, die er überlebte, weltbekannt.

1984 gründete er das Hamburger Institut für Sozialforschung (HIS), das er von 1990 bis 2015 leitete. Dieses Institut hat etwa 60 Mitarbeiter, gibt die Zeitschrift Mittelweg 36 heraus und finanziert sich aus dem Stiftungsvermögen. In der breiten Öffentlichkeit wurde es nicht zuletzt durch zwei kontrovers diskutierte Wehrmachtsausstellungen bekannt, die die Verbrechen der Wehrmacht in der Sowjetunion und auf dem Balkan zum Gegenstand hatten.

Der polnische Historiker Bogdan Musial und der ungarische Historiker Krisztián Ungváry wiesen Fehler bei der Zuordnung mehrerer Fotos nach, die bei der ersten Wehrmachtsausstellung (1995–1999) zu sehen waren. Das Institut kam durch gegen Musial und andere angestrengte Prozesse in den Verdacht, Kritiker mundtot machen zu wollen.Die Ausstellung wurde nach dem Nachweis, dass etwa 20 der mehr als 1400 Fotos nicht Verbrechen der Wehrmacht, sondern Opfer anderer zeigten, im November 1999 zurückgezogen und neu konzipiert.

Wer Gauloises raucht, inhaliert auch den Geist des Neomarxismus

Wenn also Gauloises ein solches Werbeplakat bringt, so steckt dahinter auch der Köpfe von Jan Philipp Reemtsma. Und damit mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch die Politik Merkels, die bekanntlich von den meisten Linken unterstützt wird. 

Ohne Frage: Wir leben in der Zeit einer totalen Gehirnwäsche, einer totalen politischen Propaganda, gegen die jene Goebbels reiner Kinderkram war. 

Unmittelbares Opfer dieser propagandistischen Totalität ist unsere Demokratie. Auch wenn die Wahlen noch frei und allgemein sein mögen: Den Stift für das Kreuz an der zu wählenden Partei führt zwar noch der Wähler. Doch den Befehl, wohin er sein Kreuz zu zeichnen hat, erhält er von jemand ganz anderem. Nur weiß er davon nichts. Das nennt man eine perfekte Medien- und Parteiendiktatur. 

Foto wurde mir von einer deutschen Autofahrerin zugeschickt

Die Dame, die mir dieses - von ihr selbst fotografierte - Riesenplakat am Seitenrand einer Schnellstraße in einer mitteldeutschen Großstadt zuschickte, wollte mit Namen genannt werden. Ich musste sie dahingehend belehren, dass sie in diesem Fall ihren Job und wohl auch ihre Wohnung los wäre. Denn die linken Meinungsfaschisten würden sehr schnell ihren Arbeitgeber und Wohnort herausfinden und in gewohnter Manier gegen sie vorgehen. Da Medien - die mit diesen Verbrechern bekanntlich sympathisieren und oft personell zusammenarbeiten, diese Praxis der Antraf nicht berichten, haben Deutschen kaum Ahnung, welcher Krieg gegen sie im Hintergrund geführt wird.

Als ich ihr von dieser Praxis erzählte (es geht bis zur Zertrümmerung der Wohnung, Inbrandsetzung des privaten PKW, Denunziation beim Arbeitgeber und in der Nachbarschaft als Neonazis und Rassist etc.) war sie zutiefst erschrocken.

Mit ihrer Einwilligung habe ich ihren Brief an mich dann ohne ihren Namen veröffentlicht.

Michael Mannheimer, 10.3.2017

***

Von einer Leserin, 10.3.2017

Auch Gauloises macht Werbung für Merkels Bevölkerungsaustausch

Hallo Herr Mannheimer,

an diesem Werbeplakat fahre ich jeden Tag vorbei. Heute hab’ ich’s mal fotografiert. Es wäre schön, wenn Sie es auf Ihrem Blog veröffentlichen. Im Folgenden meine Gedanken, die mir immer wieder kommen, wenn ich dieses Bild oder ähnlich geartete andere sehe:

[...]

Thema: Leserstimmen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, NWO Neue Weltordnung, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Totalitarismus | Kommentare (71) | Autor: