Beitrags-Archiv für die Kategory 'Merkel-Gegner'

Vernichtende Bilanz von 22 Professoren und Publizisten über die Diktatorin Merkel

Samstag, 24. Juni 2017 7:00

.

»Sie kennen mich«

Mit diesem Spruch warb Angela Merkel vor vier Jahren für ihre Wiederwahl. Doch wer ist Merkel wirklich? Was sind ihre Verdienste, was waren ihre größten Fehler? In diesem Buch ziehen 22 Professoren und Publizisten eine Bilanz der Ära Merkel. Der Herausgeber, FAZ-Redakteur Philip Plickert, hat renommierte Autoren versammelt, die das politische Wirken und die Person Merkels analysieren.

Mit dabei sind so profilierte Köpfe wie die deutsch-türkische Soziologin Necla Kelek, die Publizistin Cora Stephan, der Kommunikationswissenschaftler Norbert Bolz, der Historiker Michael Wolffsohn, Thilo Sarrazin, der Wirtschaftspublizist Roland Tichy, die Feminismuskritikerin Birgit Kelle, Ökonomie-Professoren wie Justus Haucap sowie Politologen und Journalisten aus England, Amerika und Osteuropa.

Das Fazit: Die Kanzlerin ist ein Scheinriese, eine überschätzte Politikerin, die sich mehrere gravierende Fehler zuschulden hat kommen lassen.

Angefangen beim Lavieren in der Eurokrise und der kopflosen Energiewende bis hin zu ihrem Agieren in der Flüchtlingskrise: Das Durchwursteln, Zaudern und Aussitzen der Kanzlerin wird Deutschland auch auf längere Sicht schwer belasten.

Mit Beiträgen von Thilo Sarrazin, Necla Kelek, Cora Stephan, Norbert Bolz, Roland Tichy, Werner J. Patzelt, Wolfgang Ockenfels, Ralf Georg Reuth, Birgit Kelle, Daniel Koerfer, Dominik Geppert, David Marsh, Henning Klodt, Stefan Kooths, Justus Haucap, Michael Wolffsohn, Rafael Seligmann, Anthony Glees, Boris Kálnoky, Andreas Unterberger, Christopher Caldwell und Erich Vad.


.

Vernichtende Bilanz von 22 Professoren und Publizisten
über die Diktatorin Merkel

Es gibt sie noch: Mutige auf aufrechte deutsche Intellektuelle, die sich nicht scheuen, trotz des großen Risikos, das sie eingehen, die Wahrheit zu berichten.

FAZ-Wirtschaftsredakteur Dr. Philip Plickert hat 22 Professoren und Publizisten gebeten, eine Bilanz der “Ära Merkel” zu ziehen. Um es vorweg zu nehmen: Diese Bilanz kennt fast nur rote Zahlen.

Merkel wird von den 22 Autoren seziert:
Was bleibt ist ein Blick in den Abgrund 

Fast alle Autoren („irritierte Liberalkonservative“, wie Herausgeber Plickert sie bezeichnet) „sezieren“ Merkel und trennen die Haut („Teflon“, „Physikerin“, „kalt“, „uncharismatisch“) vom Wesen. Sie (diese Autoren) legen die (vermeintlichen) Stärken der Bundeskanzlerin offen und präsentieren schonungslos ihre Schwächen.

Wie ein roter Faden zieht es durch alle Beiträge: Das Sein dieser Frau ist ganz anders als der Schein. Oder, um bei der Physik zu bleiben: „Vom Ende her betrachtet“ – was angeblich die Stärke Merkels sei – blickt man, und leider wir alle mit ihr, in den Abgrund.

Wird dieses Buch helfen?

Es ist leider mit nahezu 100-prozentiger Wahrscheilichkeit davon auszugehen, dass auch dieses Buch nichts an der Diktatur Merkels bewirken wird, die sie in ihren letzten 12 Jahren (sie ist nun so lange an der Macht wie Adolf Hinter) Schritt um Schritt aufgebaut hat. Von Kohl hat sie offensichtlich gelernt, alle Konflikte auszusitzen - und weiterzumachen auf ihrem Weg der Totalzerstörung eines der ehemals blühendsten Länder dieser Welt.

Die Medien werden dieses Buch genauso ignorieren wie sie die Bücher von Udo Ulfkotte oder Peter Helmes - beide hatten Millionenauflagen- komplett ignoriert haben.

Damit werden wieder nur ganz wenige Deutsche von den Inhalten dieses Buches erfahren. Zu wenig, um die kritische Masse an Merkel-Gegnern zu erzeugen, ab der sich auch diese - nach Hitler - schlimmste und verheerendste Bundeskanzlerin von der Politik verabschieden muss, weil der öffentliche Druck zu mächtig geworden ist.

Das Volk ist zu schwach, das verbrecherische politische Establishment Deutschlands zu entfernen. Was bleibt, ist das Militär

Doch selbst wenn Merkel ginge - würde sich de facto nichts ändern. Das gesamte politisch-medilae System Deutschlands ist korrupt und linksverseucht. Wie der Gordische Knoten kann dieses nicht mehr über friedliche Wege gelöst werden. Es benötigt ein Schwert, um diesen Knoten zu lösen.

Dieses Schwert kann von zwei Seiten erfolgen: Durch einen gewaltsamen Widerstand seitens des Volkes - oder durch einen Militärputsch. Ersteres ist so gut wie ausgeschlossen. Immer noch wählen 85 Prozent der Deutschen jene Parteien, die ihren Tod wollen.

Die tagtägliche Manipulation und Propaganda durch die Lügenpresse hat den von der Verantwortlichen Politstrategen gewünschten Erfolg erzielt: Die Deutschen sind in ihrer Mehrheit im Griff der neosozialistischen Presse gefangen und außerstande,  die Wahrheit zu erkennen: Dass sie durch ihre eigene Regierung abgeschafft und durch fremde Völker ersetzt werden.

Was bleibt, ist die Bundeswehr. Dass sich darin längst Widerstand gegen die verfassungswidrige und kriminelle Politik der Bundesregierung regt, ist ein offenes Geheimnis. Das deutsche Volk hofft auf einen Stauffenberg2.0. Vielleicht gibt es diesen längst. Wir werden es in den nächsten Jahren wissen.

Michael Mannheimer, 24.6.2017

***

Von Peter Helmes, Juni 2017

Vom Heiligenschein zur Scheinheiligen – der Scheinriese Merkel

Dieses Buch, rechtzeitig vor der Bundestagswahl herausgegeben, ist eine bittere Klage und eine noch ernstere Anklage, die sich nach der vorbehaltlosen Analyse der Politik der Kanzlerin und der Person Angela Merkel zwangsläufig aufdrängt. Es handelt sich letztlich um die Demaskierung einer Schein-Größe. [...]

Thema: Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Merkel-Gegner, Militärputsch als letzte Rettung vor dem Untergang Deutschlands | Kommentare (44) | Autor:

Deutscher Brigadadegeneral a.D.: „Hybrische Merkel will Weltmacht USA „isolieren““

Donnerstag, 15. Juni 2017 13:52

.

Am Beifall für Merkel werdet ihr das Böse erkennen 

Merkel wird mit ihrem Versuch, die Weltmacht USA zu isolieren, Beifall vor allem von den dunklen Mächten der Gegenwart erhalten:

Den Sozialisten, dem Islam, den beiden Kirchen, den Gewerkschaften, den Systemmedien, den Altparteien, der Antifa, den Stasi-und SED-Seilschaften, den NGOs, den Bilderbergern, den Neonazis, den Antisemiten aus allen politischen und religiösen Lagern


.

Merkels US-feindliche Politik gilt nicht den USA
- sondern dem US-Präsidenten Trump

Der Brigadegeneral schreibt über Merkels Isolationsversuche der USA wie folgt:

"Deutsche Politiker aller Parteien, Medien und Kirchenverteter wenden sich enttäuscht von der Führungsmacht des Westens ab und suchen nach neuen Partnern, auf die man sich „ein Stück weit“ verlassen kann. Deutschland will sich den USA „entgegenstellen“ und neue zuverlässige Partner – z.B. Frankreich, China und/oder Russland – suchen. Man will die USA, die unverändert „primus inter pares“ im Bündnis der NATO bleibt, in der gesamten Welt demütigen und „isolieren“."

Doch der deutsche General - der in seiner im folgenden zu lesenden Analyse in vielem Recht hat, hat den wesentlichen Grund der Merkel`schen Isolationspolitk Merkel nicht herausgearbeitet:

Merkel will vor allem anderen eine Koalition
gegen den islamkritischen Kurs Trumps

Es geht Merkel nicht darum, die Dominanz der USA über Europa zu beenden. Damit hatten sie und ihre politischen islamophilen Helfershelfer keinerlei Probleme, als die USA noch vom Geburtsmoslem und weltweiten Anführer der New World Order (NWO) - Barack Hussein Obama - angeführt wurde.

Die europäischen Links-Politiker sind in Panik angesichts der Politik des neuen US-Präsidenten, der die seit Jahrzehnten herrschende Diktatur der Linken (Tarnbegriff " Political correctness) beenden und jede weitere Immigration von Moslems in die USA unterbinden will  - aber vor allem mit seiner "USA-zuerst"-Politik.

Diese gefährdet die Politik der von Linken und kapitalistischen Globalisten unterstützte NWO-Politik einer grenzenlosen (und damit weit besser zu beherrschenden) Welt in existentieller Weise.

Merkel ist die westliche Führerin dieser Politik - wenngleich hinter ihr noch mächtigere Kräfte (Bilderberger, weltweites Finanzwesen, Sozialisten und Moslems) wirken, die ihre Politik massiv - und gleichwohl im Geheimen unterstützen.

Merkel hat ihren Zenit längst überschritten.
Sie wird an den USA und den europäischen Völkern scheitern 

Doch die Welt ändert sich schneller als es den verbrecherischen Globalisten recht ist: Die westlichen Bevölkerungen wachen, dank massiver Aufklärung durch systemkritische Quellen aus dem Internet, langsam aber sicher auf.

Die europäischen Sozialisten, dank der ihr zuarbeitenden linken Lügenpresse gewöhnt an jahrzehntelange und überwältigende Wahlerfolge in Ländern wie Schweden, Frankreich, Norwegen, Holland - aber auch Deutschland (die CDU ist längst eine linke Partei) sehen mit Entsetzen, dass ihre Macht zerbricht wie ein Damm unter einem Tsunami.

Und dass ganze Länder wie jene des ehemaligen Ostblocks nicht länger bereit sind, dem Berliner und Brüsseler Diktat zu folgen. Da muss schnell gehandelt werden - so die Devise dieser Völkervernichter um Merkel, Hollande, Schulz und Juncker.

Doch Trump ist nicht allein - und vor allem: Er verfügt über eine wesentlich stärke Macht als alle westlichen Länder zusammengenommen. China und Russland werden sich niemals mit den G-20-Ländern verbünden. Sie sind alle stark genug, um sich allein gegen die USA oder Europa zu stellen.

Michael Mannheimer, 15.6.2017

***

 

Von Dieter Farwick, Brigadegeneral a.D. und Publizist,

Merkels Hybris: Sie will Weltmacht USA „isolieren“

Mit ihren Reisen zu G-20 Mitgliedstaaten versucht sie, eine Koalition gegen die Weltmacht USA zu schmieden, in erster Linie wegen deren Austritts aus dem Pariser Klimaabkommens.

Der „Showdown“ soll auf dem G-20-Gipfel im Juli in Hamburg stattfinden. Merkel hofft auf einen Sieg 19 : 1 gegen „Trump USA“ bei der Abstimmung zu dem Abschlusskommuniquée, das vom Gastgeber weitgehend vorbereitet wird und die Mitgliedstaaten auffordert, sich ausdrücklich zu dem Pariser Klimaabkommen zu bekennen. Eine Herausforderung für die Trump-USA.

[...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Merkel-Gegner, NWO Neue Weltordnung, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (42) | Autor:

Deutsche Spitzenjuristen werfen Merkel mehrfachen vorsätzlichen Rechtsbruch vor:  Ist Angela Merkel eine Schwerkriminelle?

Samstag, 10. Juni 2017 7:00

 
 Hitler hatte Deutschland physisch vernichtet. Vorübergehend.
Merkel vollendet sein Werk und vernichtet das Herz und die Seele Deutschlands.
Und zwar für immer.

16 renommierte deutsche Staatsrechtler:
"Merkel hat das geltende Recht faktisch außer Kraft gesetzt"
Insgesamt 16 renommierte Staatsrechtler verpassen der Bundeskanzlerin in ihrem Buch "Der Staat in der Flüchtlingskrise" jedoch eine gewaltige Abreibung. Bereits im Vorwort heißt es, Angela Merkel habe "das geltende Recht faktisch außer Kraft gesetzt". Das Volk sei hierbei "stummer Zeuge der Erosion seiner kollektiven Identität" und weiter, "staatsfinanzierte Medien üben sich in Hofberichterstattung".
In der 260 seitigen Anklageschrift dieser 16 Vollblutjuristen heißt es u.a.:
"Die Regierung darf nicht die Identität des Volkes, dem sie ihre Legitimität verdankt, strukturell verändern (…). Indem die Bundeskanzlerin eine Entscheidung trifft, die sich auf die Identität des Volkes und auf den Charakter des Nationalstaates dieses Volkes gravierend auswirkt, ohne das Volk zu fragen, macht sie sich selbst zum Souverän. Das ist mit dem Prinzip der Volkssouveränität nicht vereinbar".

Dass diese Kanzlerin nicht längst hinter Gittern sitzt, ist ein untrügliches Kennzeichen, dass sich Deutschland als Rechtsstaat längst abgeschafft hat.

Deutschland wurde unter ihre nunmehr 12jährigen Herrschaft (Hitler regierte dieselbe Zeitspanne)  faktisch zu einer sozialistischen Diktatur. Der Bericht dieser 16 Staatsrechtler müsste in einer funktionierenden Demokratie sofort zu einer bundesstaatsanwaltschaftlichen Überprüfung der Merkel angelasteten schwerwiegenden Gesetzesbrüche führen.

Doch nichts dergleichen wird geschehen. Alle bisherigen Anzeigen gegen Merkel seitens hoher Staatsrechtler wurden eingestellt - und das Bundesverfassungsgericht hat eine Sammelklage von Staatsrechtlern gegen Merkel im Jahr 2015 erst gar nicht zugelassen und schon im Vorfeld abgewiesen.

Dass heißt, dass die parlamentarische und juristische Kontrolle der Exekutive faktisch nicht mehr existent ist - und somit eine vom Grundgesetz vorgesehen Gewaltenteilung ebenfalls faktisch nicht mehr vorhanden ist.

Das deutsche Volk ist zu schwach, sich gegen seine von seinen der Regierung geplante und gegenwärtig durchgeführte Vernichtung erfolgreich zu wehren

Da das deutsche Volk mittels der größten medialen Lügenkampagne, die die Menschheit vermutlich jemals erlebt hat, über die verbrecherische Politik Merkels systematisch belogen und getäuscht wird, kann es auch nicht entsprechend reagieren.

Alternativmedien wie dieser Blog und unzählige weitere kritische Internetplattformen erreichen nur minimale Prozentpunkte der deutschen Bevölkerung - und werden von den Merkel'schen Staatsmedien, zu denen alle öffentlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten und so gut wie die gesamte "freie" Presse zählen (die sich faktisch in der Hand von Kommunisten befindet)  systematisch totgeschwiegen.

Das deutsche Volk ist paralysiert- und nahezu ausschließlich  mit seinem täglichen Überlebenskampf beschäftigt. Es wird im September genau das wählen, was ihm seitens der deutschen Stalinpresse als "alternativlos" und "demokratisch" vorgegaukelt wird.

Merkel wird auch die nächsten vier Jahre wieder  Kanzlerin sein - und ihre auto-genozidale Politik fortsetzen sowie den schleichenden Mord am deutschen Volk vermutlich in irreversibler Form vollenden. Begleitet wird sie dabei von wohlwollenden, gleichwohl verlogenen Berichterstattungen Seitens ARD&ZDF, ganz vorne dabei vom Bilderberger-Jorunalisten und ZDF-Chefideologen Claus Kleber - sowie vom Rest der bundesdeutschen Lügenpresse.

Nur noch das Militär wird das deutsche Volk
vor seinem definitiven Untergang retten können

Eine Hilfe aus dieser Knechtschaft und eine Rettung vor der Untergang der deutschen Zivilisation ist aus meiner Sicht nur noch von Seiten des deutschen Militärs zu erwarten. Diesem mögen sich ihres edlen Auftrages bewusst werden und sich ihres Eides erinnern, den sie geschworen haben:

Ich schwöre, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, so wahr mir Gott helfe.“
§ 9 Soldatengesetz, Eidesformel für Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit

Ich gelobe, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen.“
 § 9 Soldatengesetz, Gelöbnisformel für Wehrpflichtige Soldaten

Michael Mannheimer, 10.6.2017

***

Von Michael Steiner, In: Contra-PunktContra-Spezial, 5. Juni 2017

Mehrfacher vorsätzlicher Rechtsbruch: Ist Angela Merkel eine Kriminelle?

Geht man nach der Ansicht von 16 renommierten Staatsrechtlern, müsste Bundeskanzlerin Angela Merkel längst schon hinter Gittern sitzen. Sie hat sich in der Migrationskrise komplett über Recht und Gesetz hinweggesetzt.

[...]

Thema: Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Merkel-Gegner, Staatsputsch, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung | Kommentare (78) | Autor:

TOP News: Militärischer Abschirmdienst (MAD) ermittelt wegen Putschversuch der Bundeswehr

Dienstag, 23. Mai 2017 10:16

.

Ein Militärputsch würde Merkel und ihre Vasallen für immer hinter Gitter bringen

Auszug:

"Längst wird von der eigenen Regierung daran gearbeitet, Deutschland als bisherige relativ homogene, durchaus positive und tolerante Gesellschaft für andere Interessen auf den Kopf zu stellen. Man wird den Eindruck - ja die Gewissheit - nicht mehr los, dass jede Kritik am politischen Willen dieses Regimes abgeschmettert und mit aller juristischen Härte verfolgt wird.

Kritik aus der Bundeswehr ist jedoch eine ganz andere Größenordnung als Kritik aus Pedita: Käme es aus den Riehen der Bundeswehr zum Putsch, wären die Pläne Merkels und des deutsch-europäischen politischen Establishments, aus Deutschland und Europa einen multirassischen Mischstaat zu machen, bei dem die biologischen Bevölkerungen Europas allmählich verschwänden."

***

 

Michael Mannheimer, 22.5.2017

Headline auf BILD:  Offizier motzt, Geheimdienst ermittelt Putsch-Spruch gegen von der Leyen

Angeblich gibt es eine immer stärkere Unruhe in Offizierskreisen der Bundeswehr wegen der faktischen Außerkraftsetzung des deutschen Rechtsstaats durch unablässig Rechtsbeugungen seitens der Regierung (vor allem Merkels) und der Justiz.

Laut BILD ermittelt der MAD gegen einen Stabsoffizier wegen angeblichen Aufrufs zum Putsch. Wahrscheinlich ist jedoch, dass ein solcher Aufruf niemals stattfand - sondern das sich dieser Offizier kritisch gegenüber dem politischen geschehen in Deutschland geäußert hat. Wörtlich heißt es in BILD: [...]

Thema: Demografie-Luege, Genozid an Deutschen, Merkel-Gegner, Volkshelden, Was tun?, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends | Kommentare (34) | Autor:

Wegen kritischem Kommentar: Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) sperrt den berühmten Filmemacher Imad Karim von ihrer Website

Dienstag, 9. Mai 2017 6:00

Die Meinungsfreiheit der SPD besteht in der Freiheit, die Meinung der SPD zu haben


.

Das leere Gerede des politischen Establishments von angeblicher Meinungsfreiheit

Alles leeres Gerede, wenn Politiker von SPD oder CDU sich damit brüsten, für Meinungsfreiheit einzutreten. Beide Parteien ist mittlerweile genau dort angekommen, wo die SED aufgehört hat: Wer das Regime kritisiert, wer politisch inkorrekte Meinungen von sich gibt, wird bestraft.

Nun, noch drohen nicht Gefängnis, Folter, Zwangsarbeit oder Abschiebung. Aber weit davon befindet sich die an die SED erinnernde Parteienkoalition CDU/SPD nicht mehr.

Die Ex-Stasi-Funktionärin Merkel hat Deutschland - sehr wahrscheinlich mit Hilfe der immer noch bestens funktionierenden Stasi-Seilschaften und den Milliarden an gestohlenem DDR-Volksvermögen, das sich bis heute in der Hand der Linkspartei bedient - in eine DDR2.0 umgewandelt. Und bekommt - nie wird dies vergessen werden - von den CDU-delegierten beim letzten Bundesparteitag der CDU in Karlsruhe Ergebnisse, die selbst jene von Ulbricht und Honecker noch in den Schatten stellen:

99 Prozent (!) der Delegierten stimmten im Schicksaljahr 2015 - auf dem Höhepunkt der von Merkel initiierten Masseninvasion von Millionen männlicher Moslems nach Deutschland -  für Merkel. Nur Nordkorea erzielt noch bessere Ergebnisse. 

Hannelore Kraft (SPD), selbsternannte Hüterin der Meinungsfreiheit, zeigt, was sie unter "Meinungsfreiheit" versteht 

Doch kommen wir zum Anlass dieses Artikels. Hannelore Kraft, die zehnte Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen,  seit 2007 Landesvorsitzende der SPD Nordrhein-Westfalen, brüstet sich öfters, sich für Meinungsfreiheit einzusetzen. O-Ton Kraft am  22.2.2016: 

"Zeigen Sie Flagge: Für unsere Demokratie, für Meinungsfreiheit"

Die Realität dieser politischen Verräterin an unserer liberalen Verfassung (ihre SPD unterstützt Merkels kriminelle Politik gegen Volk und Verfassung seit Jahren in der Großen Koalition und bildet mit der CDU de facto die Neu-SED) sieht demgegenüber ganz anders aus. 

Hannelore Kraft sperrte den berühmten Filmemacher
Imad Karim von ihrer Website

Ungeachtet ihres populistischen öffentlichen Eintretens für Meinungsfreiheit sperrte sie jedoch den bekannten libanesisch-stämmigen Filmemacher Iman Karim von ihrer Website wegen eines im höflichen Ton und argumentativ in unanfechtbarer Weise dargebrachten Kommentars, mit welchem er (Imad Karim) sie (Hannelore Kraft) u.a. wegen ihres Einsatzes für den mörderischen Islam kritisierte (der ganze Wortlaut dieses Kommentars s.unten).

Wer ist Imad Karim?

Imad Karim habe ich persönlich kennengelernt. Ich schätze ihn als einen außergewöhnlich charismatischen, zivilisierten, hochgebildeten und gleichwohl bescheiden auftretenden Menschen, dessen warmherziger Ausstrahlung sich niemand entziehen kann, der ihn persönlich trifft. 

Er ist Träger zahlreicher Filmpreise und arbeitete für nationale und internationale Dokumentationen zu den verschiedenen Thematiken. Er kam als junger Mensch aus dem kriegsverwüsteten Libanon nach Deutschland, wo er sich schnell einlebte und begann, die deutsche Mentalität und Freiheit zu lieben.

Doch er wurde nun vom jenem Islam, dem er aus dem Libanon entflohen zu sein glaubte, hier in Deutschland eingeholt. Und er sah, wie sich Deutschland im Zuge der Islamisierung zu einem Land entwickelte, das er nicht mehr wiedererkannte:

  • Zunehmende Zerstörung der von ihm so geschätzten Meinungsfreiheit der 70er und 80er Jahre.
  • Zunehmende Intoleranz infolge einer flächendeckenden Etablierung der linken Meinungsdiktatur (Neusprech: politische Korrektheit).
  • Eine durchweg verlogene Berichterstattung in allen Medien über den Islam
  • Eine durchweg geschönte und in großen Teilen verlogene Berichterstattung über die wahren Hintergründe der Massenimmigration von Millionen Moslems nach Deutschland
  • Eine nicht aufhören wollende, sondern sich immer mehr verstärkende  Schuldzuweisung an die Deutschen wegen eines Verbrechens des Dritten Reiches, was nun bereits 70 Jahre zurück liegt.
  • Einen Wandel der Medien von einer ehemaligen vorbildlichen Meinung-Pluralität hin zu einer an kommunistische und islamische Systeme erinnernde Meinungskonformität.
  • Einen vollkommenen Zusammenbruch jeder parlamentarischen Opposition hin zu einem Bundestag, der an den das DDR-Parlament mit seinen gleichgeschalteten Blockparteien erinnert
  • Eine massive Einschüchterung jeder außerparlamentarischen Opposition durch die stalinistische Terrororganisation Antifa - die von den linken Parteien, den Gewerkschaften und sogar Teilen der Kirche organisiert und finanziell und materiell unterstützt wird.

Als jemand, der den Islam besser kennt als irgend jemand sonst, den ich persönlich getroffen habe (mit Ausnahme von Hans-Peter Raddatz und Nassim Ben Iman), war Imad Karim entsetzt darüber, wie die deutschen Eliten eine Religion aufnehmen und diese als Friedensreligion preisen konnten, die überall dort, wo sie herrscht, ihre Länder verwüsten und fundamentale Grundsätze der Menschenrechte mit Füßen treten. 

Der Terror des politischen Establishments
gegen den Islam-Aufklärer Iman Karim

Als sich Imad Karim in unserem Land, das er bis heute so liebt, zu Wort meldete und die Menschen vor dem Islam zu warnen begann, lernte er eine Seite des Neu-Deutschlands kennen, die er nie für möglich gehalten hatte:

Plötzlich blieben Aufträge just jener Sender aus, für die er jahrelang gearbeitet hat und die sich mit den Filmpreisen seiner Dokumentation brüsteten. Plötzlich kündigte ihm sein Stammtisch in Mannheim, den er seit 30 Jahren regelmäßig besuchte und mit dessen Mitgliedern ihn eine tiefe Freundschaft verband, die Freundschaft auf (die meisten seiner Stammtischbrüder sind Linke). Plötzlich wurde seine Seite auf Facebook gesperrt - und erst nach einem bundesweiten Protest wieder freigeschaltet.

Die Meinungsfreiheit in Merkel-Land ist lediglich die Freiheit, die Meinung des politischen Establishments zu teilen

Hannelore Kraft, die SPD-lerin und angebliche Verfechterin einer Meinungsfreiheit, zeigt diesem charismatischen Filmemacher nun, was sie und ihre Partei unter Meinungsfreiheit in Wirklichkeit verstehen: Es ist die Freiheit, die Meinung der SPD zu vertreten.

Damit ist diese Partei nicht weit entfernt von jener Religion, die sie an vorderster Stelle millionenfach nach Deutschland importiert: Denn auch der Islam kennt Meinungsfreiheit nur als Freiheit, die Meinung von Koran und Mohammed zu teilen. Jede andere Meinung bedroht und bestraft er mit dem Tode.

Michael Mannheimer, 9.5.2017

***

 

Von Peter Helmes, 5.5.2017

Kraft-lose Meinungsfreiheit: Imad Karim auf Kraft´s Fb-Seite gesperrt

Weltoffenheit“ und die Feigheit der Noch-NRW-Ministerpräsidentin

Ja klar, wir alle kennen die Wort- und Satzhülsen populistischer Links-Politiker, besonders bei der SPD. Sie ist die Partei, die schon bei ihrer Gründung jedermann das Heil der Welt und das Paradies auf Erden versprach. [...]

Thema: Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Meinungsfreiheit, Merkel-Gegner, Politische Verfolgung in der Berliner Republik, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Rechtstaat in Gefahr, SPD - Partei des Verrats Deutschlands, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands, Zivilcourage (Beispiele) | Kommentare (35) | Autor:

Merkel hat Deutschland mehr geschadet als Hitler

Samstag, 6. Mai 2017 12:15

.

.

"Der größte Unterschied zwischen 12 Jahren Hitler und 12 Jahren Merkel besteht darin, daß die ZERSTÖRUNGEN nach Hitler ÄUSSERLICH SICHTBAR gewesen waren." M. Winkler

Die besondere Heimtücke der Merkel-Diktatur ist die INNERE Zerstörung des WESENSKERNS des Deutschen Volks, seiner "Seele" oder seines "Willens zur Selbstbehauptung", die fast vollendet ist, wenn man solche Nachrichten aus dem Kirchenmilieu mit Schaudern zur Kenntnis nehmen muß.

Die bereits "Zerstörten" sind gar nicht mehr fähig, daß Ausmaß ihrer eigenen Zerstörung überhaupt zu begreifen - sonst würden nicht so viele beim "Krampf gegen Rechts" mitmachen.#

 Die äußerst heimtückische Formulierung "Schulen ohne Rassismus" verfolgt ja letztlich nur den Zweck, zu unterstellen und in die Hirne der unschuldigen Jugend einzupflanzen, daß es "rassistisch" sei, wenn sich ein Volk gegen die geplante Überflutung mit Mohammedanern, Negern und Arabern selbstbehaupten und seine Eigenart bewahren möchte.

Ganz üble Rassisten sind daher gerade diejenigen, die die Eigenart der Völker, deren "Seelen" unwiderbringlich zerstören wollen!

Nach einem Kommentar von "Alter Sack"

***


SPENDEN SIE FÜR DEN KAMPF VON 
MICHAEL MANNHEIMER 
FÜR UNSER ALLER FREIHEIT

Thema: Genozid an Deutschen, Kampf gegen Rechts: Die Kriminalisierung + Verleumdung d. politischen Mitte, Merkel-Gegner, Rassismus bei den Linken | Kommentare (40) | Autor:

Schauspielerin Heißenberg: „Merkel hat dem deutschen Volk unerträgliche Zustände beschert“

Freitag, 5. Mai 2017 13:27

.

Mutiger als die meisten ihrer feigen und angepassten Kollegen:
Schauspielerin Silvana Heisenberg kritisiert Merkels Politik der Vernichtung Deutschlands


.

Nach Kritik an Merkel:
Mutige Schauspielerin von Systemmedien RTL und SAT1 gekündigt

Wer immer noch Zweifel daran hat, dass wir in einer Medien- und Parteiendiktatur sozialistischen Zuschnitts angekommen sind, der dürfte jetzt vielleicht aufwachen: 

Die Schauspielerin Silvana Heißenberg, bekannt aus Serien wie „Einsatz in Köln“ oder „Auf Streife“ ist mutig genug, um öffentlich Kritik am etablierten politischen System in Deutschland zu üben, sowie an der Zuwanderungspolitik der Bundeskanzlerin Angela Merkel:Heisenberg:  

„Einwanderung ist ein Privileg, kein Recht. Das eigene Volk kommt immer zuerst.“

Von ihren Fans hat sie dafür viel Zuspruch erhalten, RTL und Sat 1 kündigten ihr daraufhin die Zusammenarbeit auf.

Wer die autokratische Politik Merkels kritisiert, wird vom System erledigt

Keiner kommt ungeschoren davon, wie bekannt er davor auch gewesen sein mag: Das jüngste Opfer der sozialistischen Meinungsdiktatur ist der Sänger Xavier Naidoo. Dieser nahm sich in seinem jüngsten Album die Gefahr der Islamisierung und der fehlenden Souveränität Deutschlands vor („Dieses Land ist keine Republik, dieses Land ist ’ne GmbH“) - und wurde prompt mit einem Shitstorm seitens der Medien abgestraft.

Wir sind längst in der DDR2.0 angekommen.
Auch wenn es die meisten Deutschen noch nicht gemerkt haben

Silvana Heisenberg jedenfalls dürfte in Deutschland keine Arbeit mehr als Schauspielerin erhalten. Vielleicht ist sie sich dessen (noch) nicht bewusst. Doch im jetzigen Merkel-Land herrschen längst dieselben Regeln wie in vergangene Honecker-Land DDR.

Dort wurde jeder, der das System kritisierte, entweder verhaftet, ausgebürgert (Wolf Biermann) oder sonstwie gesellschaftlich zur persona non grata erklärt. Auf alle Fälle verlor er seinen Job - und da es in der DDR keine Sozialhilfe gab, war das gleichbedeutend mit seiner physischen Vernichtung. Viele der so Abgestraften nahmen sich das Leben. 

Michael Mannheimer, 5.5.2017

***

Von Nancy McDonnell1. May 2017 

Schauspielerin Heißenberg: „Merkel hat dem deutschen Volk unerträgliche Zustände beschert“

[...]

Thema: Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Merkel-Gegner, Zivilcourage (Beispiele) | Kommentare (43) | Autor:

Deutscher Historiker: „Deutschland läßt sich nicht besser vernichten als durch die Zerstörung der Selbstachtung“

Samstag, 1. April 2017 14:00

"Deutschland läßt sich nicht besser vernichten als durch die Zerstörung der Selbstachtung, die Ausschwemmungen, seiner Normen, die Entwertung unserer Geschichte"

Der Erlanger Historiker Hellmut Diwald


Die Selbstverachtung der Deutschen wird systematisch gezüchtet. 

Denn ein Volk ohne Selbstachtung begehrt nicht gegen die Regierung auf

Ulrich Churmann erörtert im folgenden Artikel die Mechanismus, wie sich in Deutschland eine kleine politische Kaste über Recht und Verfassung  erhoben hat und aus Deutschland wieder einen sozialistischen Unrechtsstaat entwickelt. Churmann ist nicht irgendwer, Der ehemalige deutsche Staatssekretär weiß aus der Sicht eines Insiders, wie der Laden läuft. wie Politiker an Gesetzen vorbei regieren. Wie sie die Presse dazu eingespannt haben, um den Bürgern eine heile Welt vorzuspiegeln. Zitat Churmann:

"Der Bürger darf nicht erfahren, was gespielt wird. Die Medien gehören der Plutokratie oder (in Deutschland) auch den Parteien und dürfen die Geheimnisse nicht lüften."

Wie Merkel aus der Bonner Republik
die Sozialistische Berliner Diktatur machte

Churmann beschreibt exakt das, was Merkel in Zusammenarbeit mit dem politischen Establishment aus Deutschland gemacht hat. Merkel ist nun schon länger an der Macht als Adolf Hitler. Sie hatte als Zeit genug, aus der ehemals (halbwegs) freien Bonner Republik die Sozialistische Berliner Diktatur  zu erschaffen:

Abbau der Meinungsfreiheit, Annullierung von Gesetz und Verfassung, Aufhebung des Rechtsstaats, Auflösung des deutschen Nationalstaats, Bekämpfung der klassischen Familie, Abbau des Leistungsstandards an den Schulen, sukzsessive Vernichtung des deutschen Volks durch Massenimport fremder Völker - was einem schleichenden Völkermord an uns Deutschen gleichkommt.  

Sie hat es (zusammen mit starken Kräften im Hintergrund), ebenfalls geschafft, das einzige Kontrollorgan des Parlamentarismus - die Medien - zu vereinnahmen und aus diesen staatliche Propagandainstrumente zum machen.

Die Rolle der Medien 

Die Hauptaufgabe der Medien ist - abgesehen von der Verheimlichung der für Deutschland desaströsen Politik Merkels - das ständige Offenhalten der "deutschen Wunde": Auch nach 80 Jahren waren die Verbrechen Hitlers täglich thematisiert und - ein Unrecht sondergleichen - auch noch den heutigen Nachfahren zur Last gelegt.

Zweck dieser Übung ist die dauerhafte Zerstörung der Selbstachtung der Deutschen. Denn das politische Establishment weiß genau, dass ein Volk ohne Selbstachtung nicht aufbegehrt, sondern alles mit sich machen lässt. 

Nach Hitler verübte Merkel den ZWEITEN STAATSPUTSCH
der neueren deutschen Geschichte

Merkel verübte einen kalten Staatsputsch gegen voll und Verfassung - vergleichbar mit dem Putsch Hitlers bei seinem Ermächtigungsgesetz. Der einzige Unterschied zwischen beiden war, dass sich Hitler bei seinem Putsch wenigstens noch den Anschein von Rechtsstaatlichkeit geben wollte und seine Machtergreifung per Gesetz absegnen ließ. Merkels Machtergreifung geschah durch einen Akt der völligen Willkür, vorbei an Parlament und Verfassung. 

Michael Mannheimer, 1.April 2017

***

Von Ulrich Churmann, Staatssekretär a.D., 4. September 2015

Verrat am deutschen Volk

Die Politik der derzeit in Deutschland in Bund und Ländern regierenden Parteien ist nicht geeignet, Schaden vom deutschen Volk zu wenden. Auf allen Feldern kann man vielmehr eine Politik beobachten, die gegen die Interessen des deutschen Volkes gerichtet ist.

Das deutsche Volk will in Frieden, Würde und Selbstachtung im Konzert mit den anderen Völkern seine Eigenart bewahren, weiterhin seinen bedeutenden Beitrag zur kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung leisten und dabei unabhängig sein von Machtinteressen, die seine freie Entwicklung verhindern wollen.

Derartige Machtinteressen agieren aus zwei Richtungen. Es sind die bekennenden linken innerdeutschen Feinde Deutschlands („Deutschland verrecke“), die auf der Zerstörung der kulturellen und materiellen Werte der Deutschen ihre totalitäre Herrschaft errichten wollen.

[...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Merkel-Gegner, Staatsputsch, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatszerfall Deutschlands, Volksverräter, Zitate über Deutschland (Immigration, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (55) | Autor:

US-Thinktank: Merkel gefährlicher als Nordkorea

Freitag, 31. März 2017 14:00

"Merkel für Europa gefährlicher als der IS"

Prof.Dr. Francis Fukuyama, Stanford Universität USA


Merkel auf Platz 3 der gefährlichsten Bedrohung für die Welt

Und, je was davon in unserer Lügenpresse gelesen?

In einem neuen Ranking des hochrangigen US-amerikanischen Thinktanks „Eurasia Group“ wird eine „schwächer gewordene Bundeskanzlerin“ gefährlicher eingestuft als Nordkorea, das nur den neunten Platz besetzt.

Nach Einschätzung der Experten im Ranking, das im Report der Münchener Sicherheitskonferenz veröffentlicht wurde (Seite 11) befindet sich die Bundeskanzlerin auf Platz drei der Riskio-Top-Ten.

***

Aus sputniknews, 27.2.2017

Merkel schafft das "deutsche Volk" ab

Der Bundeskanzlerin darf man nichts mehr durchgehen lassen. Das hat das deutsche Volk bei der Migrationsentwicklung seit 2015 erfahren können. Die Bundeskanzlerin erhob sich über das Gesetz und verfügte eigenmächtig, wie zu verfahren sei. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Medien und ihre Lügen, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Merkel-Gegner | Kommentare (90) | Autor:

Deutscher Philosoph: „Wundere mich, mit welcher Frechheit der türkische Staat glaubt, in Europa Wahlkampf führen zu können“

Dienstag, 21. März 2017 7:00

.

"Wundere mich, mit welcher Frechheit der türkische Staat glaubt, in Europa Wahlkampf führen zu können"

"Erdogan errichtet ein undemokratisches Führersystem und Europa soll ihm auch noch erlauben, dafür Reklame zu machen", sagt der deutsche Philosoph und Schriftsteller Rüdiger Safranski.

Die deutsche Bundeskanzlerin habe es verabsäumt, auf das Verhalten des "Tyrannen Erdogan" entschieden zu reagieren. Es fehle ihr an der "notwendigen demokratischen Selbstachtung".

Jene Leute, die von der Überwindung des Nationalstaates und der Grenzen schwadronieren, haben sich nicht klar gemacht, dass der Wohlfahrtsstaat den Nationalstaat voraussetzt.

Vielleicht gibt es Europa, so wie es jetzt existiert, bald nicht mehr. Es kann sein, dass es auseinanderbricht. Es kann aber auch sein, dass es zusammenhält und sich aufrichtet an der Bewältigung der wirklich ernsthaften Probleme, wie eben Schutz der Außengrenzen, innere Sicherheit und die Fähigkeit zur Selbstverteidigung gegen äußere Gefahren.

***

 

Aus: Die Presse, 18.03.2017

Es geht nicht um Meinungsfreiheit, sondern um staatliches Handeln türkischer Staatsorgane auf deutschem Boden. Mit anderen Worten: Es geht um die deutsche Souveränität.

Der deutsche Philosoph und Schriftsteller Rüdiger Safranski spricht als einer der wenigen intellektuellen Menschen die offenbar klar merken was in Deutschland und Europa gerade passiert, erneut Klartext. Auch zum selbsternannten Kalifen R.Erdogan und seiner installierten diktorischen Islam-Türkei antwortet er in einem Interview mit Die Presse mit einer vernichtenden Analyse. Nicht weniger verurteilend auch zu dem Wahnsinn von Merkel und was in unserem eigenen Land passiert. Zitat:

"Wundere mich, mit welcher Frechheit der türkische Staat glaubt, in Europa Wahlkampf führen zu können"

[...]

Thema: Integrationsverweigerung des Islam, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Merkel-Gegner, Tuerkei und Türkentum, Tuerkenkriege gegen Europa, Was tun? | Kommentare (38) | Autor:

Trump verweigert Merkel demonstrativ Handschlag

Sonntag, 19. März 2017 9:46

  

Donald Trump weigerte sich im Oval Office, Angela Merkel bei der sogenannten PO (photo opportunity) die Hand zu schütteln. Bei der Frankfurter Allgemeinen mutmaßte man, daß Trump die Bitte der Pressefotografen nach einem Handschlag mit Merkel tatsächlich überhört haben könnte. Das ist lächerlich. Trump wußte jederzeit, daß gerade „photo opportunity“ ist. Die Botschaft seiner Geste: Ich halte von Merkel überhaupt nichts. Ein „vergessener Handschlag“ reicht mir dafür.
.

 .

Trumps verweigerter Handschlag war die eigentliche Botschaft des Treffens

Auszüge aus dem nachfolgenden Text:

""Die amerikanische Regierung arbeitet für das amerikanische Volk, die deutsche für ihre ideologischen Visionen." 

"Bis heute ist nicht ganz klar, was die in der DDR sozialisierte Angela Merkel zur CDU gebracht hat. Weggefährten Merkels hätten sie eher bei der SPD oder bei den Grünen gesehen."

"Man kann ausschließen, daß es sich bei Trumps Weigerung, Merkel die Hand zu schütteln, um ein Versehen gehandelt hat. Die Botschaft ist glasklar: Ich weiß, daß gerade Protokolltheater ist und daß ich mich dem nicht allzu offensichtlich entziehen kann, aber ich erzähle euch trotzdem die Wahrheit. Die ist: Ich halte von Merkel überhaupt nichts. "

***

 

Von Max Erdinger, 18. März 2017

DER VERWEIGERTE HANDSCHLAG

Man kann sich kaum einen größeren Unterschied vorstellen als den zwischen Trump und Merkel, beziehungsweise den zwischen der amerikanischen und der deutschen Regierung.

In Trumps Kabinett sitzen Realisten, durch die Bank Leute, die es im Leben durch produktive Leistung zu etwas gebracht haben. Die meisten sind mehrfache Millionäre. Trump selbst ist siebenfacher Milliardär und verzichtet auf das Präsidentengehalt von immerhin gut 300.000 Dollar im Jahr.

[...]

Thema: BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Merkel-Gegner, Trump | Kommentare (33) | Autor: