Beitrags-Archiv für die Kategory 'Merkel – Infos zu einer Deutschlandabschafferin'

Erfolgsautor Tim K. zu Merkel: „Sie sind die größte Gefahr für Europa und Deutschland“

Donnerstag, 12. Januar 2017 7:00

 .

Auszug:

Sie sind und bleiben die größte Gefahr für Europa und Deutschland, und Ihre „Politik des Niedergangs“ beginnt immer mehr, ihre Früchte zu tragen.

 Wenn Sie nicht die Grenzen geöffnet hätten, um aber auch jeden Wirtschaftsflüchtling und Verbrecher ohne jegliche Kontrolle und Überprüfung bei uns aufzunehmen, hätten wir nicht die Zustände, die mittlerweile überall bei uns herrschen…

Der Terror hat in Deutschland Einzug gehalten, und es ist ihm Tür und Tor geöffnet worden. 

Durch Sie und Ihre Lakaien…

 Unter Ihrer Regierung können Tausende vom Schlag eines Amri mit mehreren Identitäten sich unter uns frei bewegen und uns täuschen und abziehen.

 Unter Ihrer Regierung können Terroristen lächelnd und ohne Sorgen frei unsere Grenze überqueren. Sie können sogar ihr radikales Gedankengut exzessiv hier ausleben, ohne dass irgendetwas passiert.

***

Von Andre Eric Keller, Veröffentlichtem   

Erfolgsautor Tim K. zu Merkel: „Sie sind die größte Gefahr für Europa und Deutschland“

Einen Tag vor Weihnachten und nur wenige Tage nach dem feigen, hinterhältigen Terroranschlag am Berliner Brettscheidplatz, schrieb der Expolizist und mittlerweile zum Autor avancierte Tim K. neuerlich einen offenen Brief an die Kanzlerin.

Dieser Brief wird vielleicht niemals von Merkel selbst gelesen, vielleicht aber doch, jedenfalls ist er aber ein Zeugnis dafür, wie sehr die Volksseele bereits brodelt.

Tim K. spricht folgerichtig an, dass Merkels zügellose und grenzenlose Zuwanderungspolitik, Unheil über Deutschland gebracht hat. Merkels Politik tötet. Das tat ihre Politik schon länger, nämlich dann wenn die Bundeswehr die Demokratie in aller Welt verteidigt.

Jedoch im Jahre 2016 kam diese Politik des Intervenierens in Form des Terrors wie ein Bumerang nach Deutschland zurück. Diese Politik rächte sich und wird sich noch viel mehr an den Deutschen rächen. Waren bisher die Terroranschläge nur bis London, Barcelona oder Paris vorgedrungen, fanden die „Amokläufe“ von „Südländern“ jetzt mitten in Deutschland statt. […]

Thema: Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Staatszerfall Deutschlands, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (54) | Autor:

 Merkels Rechtsbrüche – genau dokumentiert

Mittwoch, 11. Januar 2017 14:22

Quelle:
https://www.youtube.com/watch?v=89IlHlDMA60


.

Merkel: Todfeind der Deutschen

Die Chefs von Verfassungsschutz, Bundespolizei und BND kamen in heller Aufregung, als Merkel die Aussetzung von Grenzkontrollen anordnete, um sie von diesem wahnsinnigen Schritt abzuhalten. Kein Argument half. Die Sache war von Merkel beschlossen gegen Gesetze und gegen den Rat der wichtigsten Sicherheitschefs unserer Republik. 

Nichts verdeutlicht mehr, dass diese Massenimmigration nichts mit „humanitären“ Motiven zu tun hat, sondern mit Merkels teuflischem Willen, Deutschland im Alleingang für immer zu verändern: In Richtung der von der UN und Brüssel favorisierten Politik der Verschmelzung aller Völker zu einem Super-Weltstaat.

Jener Politik, die als „Neue Weltordnung“ (NWO) vom Kapital auf der einen und den Linken auf der anderen Seite gemeinsam betrieben wird. Für erstere ist es die Verlockung grenzenlosen und von keinen Zöllen beschränkten Handels, für zweitere die Erfüllung ihres Traums eines sozialistischen Weltstaats. 

Warum sich Linke mit ihren Todfeinden (Kapital und Islam) zusammengetan haben

Dass die Sozis sich damit mit ihrem historisch schlimmsten Feind, dem Kapital, zusammengetan haben, ist nur ein scheinbarer Widerspruch in der verqueren, aber stringenten Logik der Linken:

Wie der Islam haben sie keine Probleme zu temporären Junktims mit dem Klassenfeind – oder gar mit der verheerendsten, antihumanitären Religion der Gegenwart: Dem Islam.

Überall auf dieser Welt sind es die Linken, die sich schützend ausgerechnet vor eine Religion stellen, die wie keine andere ihre sozialen und humanitären Grundsätze missachtet.

Man erinnere sich: Linke verboten in jenen Ländern, in denen sie an die Macht kamen, gemäß den Grundsätzen der fundamentalen Religionskritik des Kommunismus („Religion ist Opium fürs Volk“)  sämtliche Religionen – oder rotteten diese gar aus:

Stalin etwa ließ 99 Prozent aller russischen Klöster schleifen und  den gesamten Klerus töten; Mao ließ Millionen Christen und sonstige Gläubige umbringen; Pol Pot rottete nicht nur sein halbes Volk, sondern auch den Buddhismus aus, und nutze dessen Klöster zu Gefangenenlager oder Folterstätten seiner Khmer Rouge; und in Nordkorea herrscht die schlimmste gegenwärtige Verfolgung religiöser Menschen, sogar noch vor Saudi-Arabien.

Die Rechnung der Koalitionäre

Die Rechnung aller drei Parteien, die sich gegen die Zivilisationen und Menschenrechte verschoben haben: Kapital, Sozialismus und Islam, ist einfach:

In einer vorübergehenden Koalition mit ihren gegenseitigen Todfeinden rechnet sich jede einzelne dieser Parteien die Chance aus, am Ende als Sieger hervorzugehen.

Denn jede Partei hat bereits Vernichtungspläne gegenüber den beiden jeweils anderen Koalitionären in der Schublade für den Tag, an dem der Sieg des NWO-Projekts gekommen ist:

Moslems werden Linke angreifen und massenhaft umbringen (s. Iran, Libanon etc.),  Sozialisten umgekehrt den Islam umgehend verbieten und die Kapitalisten umbringen, wo sie es können (s. Sowjetunion, China, Kuba, Nordkorea etc.). Das Kapital denkt, dies alles per schierer Finanzkraft zu seinen Gunsten lenken zu können.

Die NWO-Verfechter gehen von Milliarden Toten aus,
die sie als Kollateralschäden in ihre Pläne einkalkulieren

Es wird jedenfalls ein riesiges Schlachten stattfinden auf dem Weg der von Merkel gegen Volk und Verfassung vorangetriebenen neuen Weltordnung – und das Schlachten wird noch erheblich größer werden, wenn diese drei wahnsinnigen Ideologien ihr Ziel erreicht haben sollten.

Thomas P.M. Barnett, der führende US-Verfechter dieser NWO, rechnet mit Milliarden Toten und nur 500 Mio Überlebenden, die er  auf dem Weg zu seiner Wahn-Vorstellung als „unvermeidliche“ Kollateralaschäden in sein irrwitziges Kalkül einbezieht.

Er ist von der Notwendigkeit seiner apokalyptischen Vision derart überzeugt, dass er all jenen, die die „unvermeidliche“ neue Weltordnung verhindern wollen, mit Tötungen  durch die CIA oder andere US-Spezialkräfte droht.

„Verschwörungstheorie“

Interessant wird es, wenn Linke, etwa in Wikipedia, diese Neue-Weltordnungs-Ideologie NWO als „Verschwörungstheorie von Rechten“ abtut. Das erinnert an ähnliche Berichte der Nazis, die Gerüchte um Massen-Vergasungen in Konzentrationslagern mit „Verschwörungstheorien von Juden“ konterten. 

Sein oder Nichtsein

Wenn sich die Völker und Regierungen der freien Welt nicht zusammentun und mit brachialer Gewalt gegen den Sozialismus, den Islam und die wahnsinnigen Vertreter der NWO vorgehen, dann wird es das Ende der Zivilisation sein. 

Das jedenfalls ist keine Verschwörungstheorie. Ein Blick in jene Länder, wo der Islam, der Sozialismus oder der ungefesselte Kapitalismus herrsch(t)en, sollte jeden überzeugen:

Es geht um nichts weniger als um Sein oder Nichtsein der humanen Zivilisationen

***

 

Michael Mannheimer, 11.01.2016

Merkel macht eine tödliche Politik gegen das deutsche Volk

Merkel plant nach ihrem Wahlsieg im Herbst dieses Jahres die Aufnahme einer riesigen Zahl von islamischen Invasoren (Tarnname der Merkel-Administration: „Kriegsflüchtlinge“). […]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Angriff der Linken gegen Europa, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Michael.Mannheimer-Artikel, Videos | Kommentare (72) | Autor:

Die massive Verrohung Deutschlands durch Migranten ist durch Zahlen belegt: 214.600 Straftaten durch Eindringlinge von Januar bis September 2016 (BKA)

Dienstag, 10. Januar 2017 14:00

NWO-Politikerin und Volksbelügnerin Merkel: 

„Offenheit wird uns mehr Sicherheit bringen als Abschottung…“

***


 

PI, 07. Jan 2017

Die massive Verrohung Deutschlands durch Migranten ist durch Zahlen belegt: BKA : 214.600 Straftaten durch Eindringlinge

Laut der Studie „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“ des Bundeskriminalamtes (BKA) wurden von Januar bis September 2016 214.600 Straftaten sogenannter „Zuwanderer“ registriert – das sind rund 800 pro Tag. […]

Thema: Asylantenkriminalität, Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Islamisierung: Fakten, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin | Kommentare (33) | Autor:

Merkels Märchenstunde: Laut neuestem „Armuts-und Reichtumsbericht“ ging es denn Deutschen noch nie so gut wie heute

Dienstag, 10. Januar 2017 7:37

.

Dreister Merkel-Bericht erinnert an entsprechende Berichte der untergehenden DDR

Der Kommentar meines Lesers „schwabenland-heimatland“ zu meinem gestrigen Artikel von Eva Herman („Frau Merkel: Was geht hier im Land vor, über das Sie mit uns nicht sprechen wollen?“) ist so zutreffend und informativ, dass er wert ist, als eigener Artikel gebracht zu werden.

Er behandelt den aktuellen „Armuts- und Reichtumsbericht“ der Bundesregierung, demzufolge es den Deutschen noch nie so gut wie heute gegangen sein soll.

Wer sich noch an die DDR erinnern kann, fühlt sich nicht zufällig frappant an die Regierungsberichte des Politbüros zu den jeweiligen Vier-Jahres-Plänen der sozialistischen DDR-Ökonomie erinnert. Laut denen ging es stetig nur bergauf. Am Ende – wir erinnern uns – war die DDR pleite und wurde aufgelöst.

Das freie Deutschland der Bonner Republik ist tot

Heute haben wir wieder eine sozialistische Regierung. Eine Ex-DDR-lerin und Ex-STASI-Agentin führt, zusammen mit einem ebenfalls in der DDR sozialisierten Bundespräsidenten, unser Land schnurstracks in den sozialistischen Abgrund.

Wie in der DDR sind die Medien auch hierzulande gleichgeschaltet – mit dem einen wichtigen Unterschied: In der DDR wurden sie zwangsweise gleichgeschaltet. Hier taten sie es freiwillig.

Dass es dazu kommen konnte, das darf niemals vergessen werden. Und das muss Konsequenzen haben für ein umfassendes neues Mediengesetz, welches nach der Überwindung der Merkel-Agonie zu erstellen ist.

Deutschland benötigt einen politischen Reset.
Und ein neues Mediengesetz

Artikel 18 Grundgesetz hat diesbezüglich vollkommen versagt. Niemand scheint ihn zu kennen, und falls ja, zeigt er sich als vollkommen wirkungslos.

Laut diesem Artikel würden jene Medien und Lehrinstitute, die ihre „Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit (Artikel 5 Absatz 1), die Lehrfreiheit (Artikel 5 Absatz 3), … (oder das Asylrecht (Artikel 16a)) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung“ mißbrauchen, diese Meinungsfreiheit verwirken.

Kein einziger der vielen Journalisten, mit denen ich gesprochen haben, und auch kein einziger Politiker wusste auch nur von der Existenz dieses Artikels, der, würde er ernst genommen, zu einem sofortigen Verbot der meisten Medien und Schließung der meisten sozialwissenschaftlichen Institute führen würde, die eh nur dazu dienen, linken Nachwuchs auszubrüten.

Michael Mannheimer, 10.1.2017

***

 

Vom Mannheimer-Blog Kommentator „schwabenland-heimatland“, 10.1.2017

Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung
Acht Punkte zeigen: Nie zuvor soll es den Deutschen so gut wie heute gegangen sein

So lange wir alle gleichzeitig des realen Chaos mit gefakten Medienschlachten zugedröhnt werden, dass es den Deutschen Mega Super gehen würde, ist ein Aufstand ziemlich unwahrscheinlich. Die politische Propaganda wirkt, leider, und die Angst vor einem Bürgerkrieg auch. Im Gegensatz zu anderen Ländern sind wir überhaupt nicht darauf vorbereitet! Im Gegenteil. […]

Thema: BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Geschichtsfälschung durch Linke, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (52) | Autor:

Merkels Neujahrsansprache – Hohn und Spott fürs Deutsche Volk!

Freitag, 6. Januar 2017 14:00

Auszug:

„Jemand, der selbst die Worte „Ich fühle mit den Opfern“ vom Blatt ablesen muß, der hat wahrlich nicht die geringste Spur von Einfühlungsvermögen.

Ja, unsere Kanzlerin ist eine Frau ohne Herz – und leider auch ohne Verstand. Sonst hätte die „Mutter aller Wirtschaftslobbyisten“ den deutschen Bürgern im letzten Jahr nicht so überdeutlich gezeigt, wie „piepegal“ sie ihr seien.“

***

 

Von Renate Sandvoss , veröffentlicht am 1. Januar 2017

Merkels Neujahrsansprache – Hohn und Spott fürs Deutsche Volk!

„Ich mache mir die Welt, so wie sie mir gefällt“, das ist die Kurzfassung der Neujahrsansprache von Angela Merkel. Leider verfügt sie nicht über die positiv liebenswürdigen, lebendigen, strahlenden, ehrlichen und begeisternden Charaktereigenschaften einer Pippi Langstrumpf, sondern zeigt mal wieder ihr völlig empathieloses, eiskaltes, berechnendes, ausdrucksloses und machtbesessenes Gesicht. […]

Thema: Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin | Kommentare (17) | Autor:

Regierung der Schande: Weder Gedenkveranstaltung noch Gedenkzeremonie im Bundestag für die Opfer Anschlags in Berlin !

Donnerstag, 29. Dezember 2016 17:05

.

Zynische und menschenverachtende Begründung aus Berlin

Die Begründung für das Nichtstattfinden einer Gedenkfeier für die deutschen Opfer in Berlin ist an Zynismus und mesnchenverachtendem Hass gegen das eigene Volk wohl nicht mehr zu überbieten. Da hat gerade der verheerendste Terroranschlag der Nachkriegsgeschichte stattgefunden, und die Regierung beruft sich darauf, dass sie „Winterpause“ habe. 

Ob sie ebenfalls das „Winterpause“-Argument  gebracht hätte, wenn 12 Ausländer Opfer eines Terroranschlags geworden wären?

Wer wissen will, wo der Feind der Deutschen sitzt, muss nach Berlin blicken.  Dort wird er fündig werden.

Michael Mannheimer, 29.12.2016

***

Seltsame Begründung: Winterpause

Keine Gedenkveranstaltung für Opfer des Berliner Anschlags

Der Deutsche Bundestag wird keine Gedenkveranstaltung für die Opfer des Anschlags auf einen Berliner Weihnachtsmarkt begehen. Ein Tunesier raste mit einem LKW in die Besucher und mordete insgesamt zwölf Menschen. […]

Thema: Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Deutschland+islamischer Terror, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin | Kommentare (52) | Autor:

Finanzökonomen: „1,5 Billionen für die Integration“. Das sind Merkels Kosten für ihre Politik der Abschaffung Deutschlands

Donnerstag, 29. Dezember 2016 14:30

Merkels Kosten für ihre Politik der Abschaffung Deutschlands

Diese von der deutschen Regierung eingeschleusten fremden Völker müssen finanziert werden, brauchen Wohnungen, Geld, Einrichtungen für ihre Wohnungen, benötigen Gesundheitsfürsorge. Das alles kostete Unsummen an Geldern, die der Freiburger Finanzökonom Bernd Raffelhüschen wie folgt berechnete

„Die deutsche Staatsverschuldung liegt derzeit bei 6,2 Billionen, und die Flüchtlingswelle kann bis zu 1,5 Billionen (!)  zusätzliche (!) Kosten verursachen

***

 

Von Michael Mannheimer, 29.12.2016

Merkel führt einen Kriegshaushalt. Es ist ihr Krieg gegen die deutsche Urbevölkerung

Es gibt nur eine Zeit, in der ein Staat ohne Rücksicht auf Verluste Schulden macht: wenn er sich im Krieg befindet. Die gesamte staatliche und private Wirtschaft  wird auf Kriegswirtschaft umgestellt. Staatliche Förderprogramme werden eingefroren oder stark gekürzt. Alles dient dem einen Zweck: diesen Krieg zu gewinnen oder zumindest nicht zu verlieren.

Eine solche Zeit scheinen wir heute ebenfalls zu haben. Was Deutschland an Schulden aufhäuft, um seinen Plan der Abschaffung der Deutschen über Massenimmigration durchzusetzen, kann man als Kriegswirtschaft bezeichnen. […]

Thema: Genozid an Deutschen, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin | Kommentare (17) | Autor:

Merkel importierte eine tödliche und unbeherrschbare Gefahr aus der terroristischsten Region der Erde nach Deutschland. Dafür gehört sie vor ein internationales Kriegsgericht

Dienstag, 27. Dezember 2016 13:31

Die obige Grafik zeigt deutlich:

Jene (grau untermalte) Region, aus der die meisten Merkel-Flüchtlinge zu uns kommen, ist die gefährlichste Region der Erde. Aus diesen Gebieten kommen nicht nur Opfer, sondern auch eine unbekannte Anzahl zu allem entschlossener Täter. 

Flüchtlingsströme aus der gefährlichsten Gegend der Welt ohne Kontrolle in ein Land zu lassen ist ein fundamentaler Verstoß gegen die oberste Pflicht der Politik, die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten.

Diese Politik der unbegrenzten und unkontrollierten Masseneinwanderung stellt einen kollektiven Bruch des Amtseids dar, den alle Politiker zum leisten haben, die Regierungsverantwortung übernehmen. 

Dieser Eid-Bruch hat in Deutschland bereits zu zahlreichen Toten und zu zehntausenden Vergewaltigungs-Opfern geführt. Er darf nicht ungeahndet bleiben. 

Noch nie in der neueren deutshen Geschichte hat eine deutsche Regierung ihr Volk einer solchen immensen Gefahr in Friedenszeiten ausgesetzt wie die von Merkel. 

Dafür werden sie und ihre politischen Gefährten sich eines Tages vor einem internationalen Militärtribunal nach dem Muster der Nürnberger Prozesse zu verantworten haben. 

***

 

Von Michael Mannheimer, 27.12.2016

Merkel importierte eine tödliche und unbeherrschbare Gefahr aus der terroristischsten Region der Erde nach Deutschland.

Über 30.000 Tote und 20.000 Verwundet: Dies ist das Ergebnis des islamischen Terrors allein im Nahen Osten, Nordafrika, der Subsahara und Südasien. Und zwar nur für das Jahr 2014.

Genau aus diesem Gebiet ließ Merkel die meisten „Flüchtlinge“ nach Deutschland. Dass Ergebnis ist bekannt: Mit ihnen importierte sie den islamischen Terror, der dort wütet, wo auch die Flüchtlinge herkommen. […]

Thema: Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Deutschland+islamischer Terror, Islamisierung: Fakten, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Michael.Mannheimer-Artikel, Was tun?, Weltherrschaftsanpruch des Islam, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (116) | Autor:

Nein Frau Merkel, an den von Ihnen importierten Terror als Teil des Lebens gewöhnen wir uns nicht !

Montag, 26. Dezember 2016 12:00

 

VON ANABEL  SCHENKEDo, 22. Dezember 2016

VOM RECHTSWEGE-STAAT ZURÜCK ZUM RECHTSSTAAT:  Nein, an den Terror als Teil des Lebens gewöhnen wir uns nicht

Otto Schily sagt: „Es ist relativ kompliziert, legal nach Deutschland einzureisen. Dagegen ist es ziemlich einfach, illegal nach Deutschland zu kommen.“ Und: „Das Asylsystem ist de facto ein Einwanderungsgesetz – nur ohne jede Steuerung.“ Das muss sich ändern.

Tag Drei nach dem verheerenden Anschlag von Berlin. Hat sich etwas verändert? Nein. Hatte ich darauf gehofft? Schon irgendwie. Denn die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Selbst im Land der unverbesserlichen Gutmeiner, die uns wie eine glitschige Seifenblase umschlossen hat, in der uns langsam aber sicher der Erstickungstod droht. […]

Thema: Deutschland+islamischer Terror, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Was tun? | Kommentare (61) | Autor:

Merkels Beileidsbekundungen zu den Berliner Attentats-Opfern: Warum wir dies nicht mehr länger hören wollen

Donnerstag, 22. Dezember 2016 12:39

Da Merkel unfähig ist, die einzig richtige politische Konsequenz der zahlreichen Attentate zu treffen, die sie mit ihrer desaströsen Immigrationspolitik ursächlich zu verantworten hat: Nämlich als Bundeskanzlerin zurückzutreten – muss sie zu ihrer Demission gezwungen werden. 


Warum ein radikaler Moslem etwas völlig anderes ist als ein radikaler Christ oder Buddhist

Mein Vorwort hat – aufmerksame Leser haben dies sicherlich längst bemerkt – nicht immer direkt mit dem Thema des Hauptartikels zu tun. Doch indirekt stets –  indem es Hintergründe aus Geschichte und Politik bringt, die zum Gesamtverständnis der derzeitigen politischen Lage Deutschlands beitragen können. Diesmal geht es um den Begriff der „Radikalität“.

Michael Winkler thematisiert u.a vollkommen zu Recht den von der Linkspresse bewusst falsch verwendeten Begriff „radikal“. Radikale Christen werden gleichgestellt mit radikalen Moslems. Was völliger Unsinn, mehr noch: eine bewusste Irreführung der Leserschaft ist. 

Der Begriff „radikal“ entstammt dem lateinischen Substantiv „radix“. Und dieses bedeutet „Wurzel“. Wer also radikal ist, der bezieht sich auf die Wurzeln seiner Ideologie, der er angehört.  Und die Wurzeln einer pazifistischen Ideologie sind naturgemäß völlig anders die Wurzeln einer mörderischen Ideologie. 

Winkler schreibt hierzu inhaltlich korrekt:

„Wenn ein Katholik sich radikalisiert, stellt er Heiligenbilder auf, besucht jeden erreichbaren Gottesdienst und geht auf Pilgerreise nach Rom, Santiago de Compostela oder Betlehem. Wenn ein Mohammedaner sich radikalisiert, befolgt er die Anweisungen des Koran und ermordet Ungläubige. „

Radikalität ist weder positiv noch negativ.
Es handelt sich um einen relativen Begriff, der einen Bezugspunkt benötigt 

Radikalität ist also kein absoluter, sondern ein höchst relativer Begriff. Ein radikaler Denker ist jemand, der bis an die Wurzeln der Dinge geht, über die er nachdenkt.

Im geisteswissenschaftlichen Bereich nennen man diesen Typus gewöhnlich einen Philosophen. in der Naturwissenschaft sind es Genies wie Newton oder Einstein.

Ein „radikaler“ Islamkritiker ist nicht etwa – wie die Linksmedien vorgeben – ein „Islamhasser“, sondern jemand, der den Islam bis an dessen Wurzeln durchdrungen hat und sich daher sehr dezidiert kritisch zum Islam äußern kann.

Alle Islamkritiker von Ruf sind radikal. Ob ein Voltaire, ein Churchill, ein Marx, ein Bernhard Lewis oder ein Robert Spencer. Ihnen allen gemein ist, dass sie den Islam bestens kennen. Von seinen Schriften her – aber auch, wie etwa Churchill – von seinem Leben inmitten islamischen Gesellschaften. Churchill lebte jahelang in Indien und Ägypten, wo er den Islam studiert und tagespolitisch kennengelernt hat.

Das Hauptmerkmal von Islam-Appeasern ist:
Sie haben keine Ahnung über den Islam

Die westlichen Islam-Appeaser, zu denen der Großteil der Medien, der Kirchen, der Politiker und sog. „Intellektuellen zu zählen sind, haben meisten jedoch nichts als ihre bloße naive Vorstellung über den Islam.

Diese hat in aller Regel nullkommanull mit dem wahren Islam zu tun, sondern ist nur ein Hilfskonstrukt, das sich die Appeaser und Schönredner in einem Analogieschluss ihrer Kenntnis vom Christentum auf den Islam zusammengebastelt haben nach dem Motto: Alle Religionen sind eh gleich. Also wird´s im Islam auch nicht wesentlich anders sein als im Christentum.

Ein tödlicher Irrtum, dem bislang Millionen sog. „Ungläubiger“ zum Opfer gefallen sind.

Michael Mannheimer, 22.12.2016

***

Michael Winkler, Tageskommentar 22.Dezember 2016

Merkels Beileidsbekundungen zu den Berliner Attentats-Opfern: Das ist die Ursache, die sich da über die Folgen beschwert.

Den deutschen Propaganda-Medien war es wichtiger, nach der Befindlichkeit der Kanzlerin zu fragen, als internationale Nachrichten zu bringen. Laut CNN wurde Donald Trump vom Wahlmännerkollegium mit der erwartbaren Mehrheit gewählt, es gab nur einen Abweichler, der für die Kriegstreiberin Killary gestimmt hat. Die Voten der einzelnen Staaten wurden nach Washington übermittelt und sollen am 6. Januar offiziell bekanntgegeben werden. Die Vereidigung des neuen Präsidenten erfolgt traditionell am 20. Januar. Im Herbst 2017 könnte Trump der Friedensnobelpreis verliehen werden. Warum? Weil er nicht Barack Obama ist und erfolgreich Killary Clinton verhindert hat. […]

Thema: Deutschland+islamischer Terror, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Was tun?, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (39) | Autor:

Der 19. Dezember 2016 markiert Merkels Ende

Donnerstag, 22. Dezember 2016 7:00

Wenn die CDU es jetzt nicht schafft, ihre Chefin zu erledigen, dann ist die CDU als Volkspartei in Zukunft erledigt

.

Auszug:

„Angela Merkel ist nach den furchtbaren, aber nicht überraschenden Ereignissen von Berlin politisch und moralisch erledigt, sie ist vollständig gescheitert. Daran ist nichts mehr zu ändern.

Jeder Tag und jede Stunde, in der die Konsequenzen daraus verschleppt werden, ist verschwendete und ehrlose Zeit.

In wenigen Tagen soll Merkel die Neujahrsansprache halten – gibt es noch jemand, der das ohne Kotzbeutel sehen und hören will? „

***

Von Wolfgang Hübner, In: PI, 20. Dez 2016 

Der 19. Dezember 2016 markiert Merkels Ende

Wenn es also kein „Unfall“, „Amoklauf“ oder nur ein weiterer „bedauerlicher Einzelfall“ war – woraufhin inzwischen alles deutet –, dann hat die politische Verantwortung für den Massenmord auf dem Berliner Weihnachtsmarkt niemand anderes als Bundeskanzlerin Angela Merkel. Es spielt dabei überhaupt keine Rolle, wer auf unterer Ebene versagt haben mag bei der Einreise des Attentäters nach Deutschland. Es war Merkel, die den Mördern von Freiburg und Berlin die Türen unseres Landes weit geöffnet hat. Diese Entscheidung war nie alternativlos, aber immer eidbrüchig und hochgefährlich.  […]

Thema: Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Deutschland+islamischer Terror, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Was tun? | Kommentare (36) | Autor:

Interview mit CSU-Basis-Politiker : Wie das Terrorsystem Merkel auch die CSU in die Knie gezwungen hat

Sonntag, 18. Dezember 2016 11:39

Will 2017 keinen Wahlkampf für Merkel betreiben:
Oliver Rabe (CSU) Foto: Kreisverband CSU Roth:

„Jeder nimmt mittlerweile die Veränderungen in seiner Heimstadt wahr. Daß es tagtäglich in Deutschland zu massiven Gewaltverbrechen kommt. Daß die Sicherheitslage eine andere wie noch vor zwei Jahren ist. Daß wir uns tagtäglich mit Problemen und Themen beschäftigen müssen, die wir niemals bei einer geordneten Zuwanderung und Aufnahme von Flüchtlingen gehabt hätten.“


 .

Mutiger CSU-Basispolitiker geht ins Gericht mit dem diktatorischen Merkel-System

Das folgende Interview mit dem CSU-Kreisverbadsvorsitzenden Roth ist hochinteressant. Es zeigt, wie sehr sich die Parteispitze auch der CSU von der Basis entfernt hat. „Oben“ wird Politik gemacht, die von „unten“ absolut nicht gutgeheißen wird.

Wie das funktioniert, was die Basis-Mitglieder über Merkel denken und wie diese SED-Diktatorin (ich benutze dieses Wort absichtlich, weil ich gewiss bin, dass sie von STASI-Seilschaften über die Prinzipien diktatorischer Politik instruiert wird) ein ganzes Volk in Schockstarre (und elende Feigheit) geführt hat, wird an zahlreichen Passagen dieses erhellenden Interviews mit einem wachen und mutigen Politiker klar.

Dass auch sein Mini-Aufstand „oben“ nichts bewegen wird, ist klar. Nur eine Revolution kann Deutschland vor dem Merkel-System noch retten. Sie muss nicht unbedingt blutig sein. Aber es ist zu befürchten, dass sie es wird.

Wir erleben eine Wiederholung der Ereignisse von 1933

Wenn es so weit überhaupt kommen sollte. Denn wir erleben eine Wiederholung der Ereignisse von 1933, die Hanna Arendt mit ihrem berühmten Buch  „Die Banalität des Bösen“ in Bezug auf die blinde Pflichterfüllung von Eichmann kritisierte. 

Adolf Eichmann, der Leiter für die Vertreibung und Deportation der Juden im Reichssicherheitshauptamt, sei, so Arendt, ein „Hanswurst“, „schier gedankenlos“, „realitätsfern“ und ohne Fantasie, dem man „beim besten Willen keine teuflisch-dämonische Tiefe abgewinnen“ könne. Die Lektion des Prozesses sei, dass ein solch unspektakulärer Mensch derart viel Unheil angerichtet habe.

Es gab damals hunderttausende dieser Eichmanns, und wir haben heute wieder viele dieser Eichmanns unter uns. Pflichterfüllte Hanswürste, die „gedankenlos“ und ohne jede „teuflisch-dämonische Tiefe“ politische Anordnungen von „oben“ erfüllen, wobei sie wissen, dass diese Anordnungen gegen deutsche Gesetze, gegen das Ur-Recht der Deutschen als Souverän des Grundgesetzes und der Demokratie und gegen Deutsche an sich gerichtet ist.

Sie berufen sich heute wie Eichmann damals auf Befehle, ohne sich zum fragen, ob diese Befehle mit Grundsätzen der Ethik und Verantwortung gegenüber dem deutschen Volk vereinbar sind. Wir erleben die Wiederholung der „Zerstörung des selbständigen Denkens“, wie Arndt schrieb. 

Ich rufe meine Leser dazu auf, dieses Interview eines unbekannten Politikers zu lesen. Er sagt, was wir Islamkritier schon lange sagen. Und er denkt, was das Volk schon lange denkt. er ist einer der wenigen Aufrechten in diesem Land, gefangen tun einer Partei, die einmal konservativ im sinnen vom „Bewahrung von Bewährtem“ war, sich aber als zu schwach erwies, der Diktatoren die Stirn zu bieten.

Michael Mannheimer, 18.11.2016

***

Junge Freiheit, 15.12.2016, von Gil Barkei

Wahlkampf für Merkel: „Dies kann und will ich nicht unterstützen!“

Angela Merkel wird bei der Bundestagswahl kommendes Jahr erneut als Kanzlerkandidat von CDU/CSU antreten. Doch abseits von 11-minütigen Klatsch-Huldigungen gibt es auch deutlichen Protest in der Union, besonders an der Basis. Die JF sprach mit dem CSU-Politiker Oliver Rabe, der ankündigt, keinen Wahlkampf für Angela Merkel zu machen. […]

Thema: Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends, Zivilcourage (Beispiele) | Kommentare (41) | Autor: