Beitrags-Archiv für die Kategory 'NWO Neue Weltordnung'

Oberrabbiner von Barcelona: „Europa ist verloren“

Sonntag, 20. August 2017 7:54


Oberrrabbi Meir-Bar-Hem fordert nach den Anschlägen in Barcelona alle spanischen Juden auf, nach Israel auszuwandern. Spanien gilt als das Zentrum islamischer “Terroristen” Europas


.

EUROPA IST NICHT NUR FÜR DIE JUDEN VERLOREN.
LINKE POLITIKER ARBEITEN AN DER TOTALEN AUSLÖSCHUNG
DER EINGEBORENEN WEISSEN EUROPÄER.

Wie Recht er hat. Der Oberrabbiner von Barcelona fordert sein jüdische Gemeinde auf, sich ein Stück Land in Israel zum kaufen und dorthin auszuwandern. Denn, so Rabbi-Meir-Bar-Hem, Europa ist für Juden verloren.

IN FAST ALLEN WESTEUROPÄISCHEN LÄNDER
VERLASSEN JUDEN IHRE DORTIGE HEIMAT

Auch französische Politiker haben in der Vergangenheit den dort lebenden Juden mehrfach empfohlen, Frankreich zu verlassen. Denn der Staat könne nicht länger für deren Sicherheit sorgen. Zur groß und zu vielfältig sei die Gefahr, die ihnen seitens der immigrierten Moslems drohe.

Auch holländische Politiker haben schon gesagt, dass sie nicht länger für den Schutz der holländischen Juden sorgen könnten.

Dasselbe gilt für Dänemark. Dort wurden jüdische Schulen geschlossen, da dänische Moslemimmigranten jüdischen Schülern auf dem Weg zur Schule und nach Hause von der Schule auflauerten, diese zusammenschlugen und von den jüdischen Schülern Dhimmisteuer forderten: Jüdische Schüler mussten den Moslems täglich Geld für ihren “Schutz” geben. Die Medien haben auch diesen Fall weitestgehend verschwiegen.

WARUM DER WDR ZUERST EINE REPORTAGE ÜBER DEN NEUEN ANTISEMITISMUS IN  EUROPA VERBOT. SIE DANN ABER - GESPICKT MIT ABSURDEN TEXTLICHEN HINWEISEN - DOCH NOCH AUSSTRAHLTE

Dazu passt, dass der WDR eine Reportage eines deutschen Filmemachers über den neuen Antisemitismus zuerst zurückhielt: „Auserwählt und ausgegrenzt - Der Hass auf Juden in Europa“. Der Produzent Joachim Schröder erhob schwere Vorwürfe gegenüber Arte und WDR.

Seitens der TV-sender wurden dem erfahrene Filmemacher angebliche schwere handwerkliche Fehler und das Nichteinhalten des vorab besprochenen Konzepts vorgeworfen. Doch der wahre Grund für den zurückgehaltenen Film ist simpel:

Denn in dieser Reportage wurde wahrheitsgemäß darüber berichtet, dass die größte Gefahr des neuen Antisemitismus nicht von rechts, sondern von links (versteckt unter dem politischen Kampfbegriff des "Anti-Zionismus”), aber vor allem von Seiten der islamischen Immigranten drohe. Und dies passte Arte und WDR nicht in ihr politisches Konzept. 

Beide Sender wollten, dass “Rechte" für den neuen Antisemitismus verantwortlich gemacht werden sollten. Was wiederum zeigt, wie sehr Medien nicht mehr berichten, sondern längst politische Stimmungen produzieren.

Erst nach heftigem interne Protest wurde der Film gezeigt - und die betreffenden Passagen, wo es um den linken und islamischen Antisemitismus geht, mit absurden Texten des WDR untermalt, in welchen die Zuschauer auf die Fragwürdigkeit dieser Behauptung hingewiesen wurden. Ein Stück Satire von feinstem - wenn der Hintergrund nicht so bitterernstewäre.

EUROPA IST SEINER VERNICHTUNG PREISGEGEBEN.
DAS IST DER WILLE DES LINKSPOLITISCHEN ESTABLISHMENTS 

Ja, Europa ist verloren. Doch nicht nur für die Juden. Die Juden sind nur die ersten, die die Konsequenzen der Islamisierung am heftigsten zu spüren bekommen.

Europa ist vor allem verloren, weil das gesamte europäische linkspolitische Establishment dies so beschlossen hat. Es hat vor, die eingeborenen weißen Europäer auszulöschen, alle Grenzen für eine weitere, geradezu biblische Immigrationswelle zu öffnen (man spricht von 150-250 Millionen Afrikanern und Menschen aus dem islamischen Kulturkreis, bis 2050 nach Europa gelangen sollen) und auf diese Weise einen schleichenden Genozid an den Bewohnern des kulturell und wissenschaftlich bedeutendsten Kontinents der Weltgeschichte durchzuführen.

NUR EIN EUROPÄISCHER VOLKSAUFSTAND ODER DER EINGRIFF EUROPÄISCHER MILITÄRS KANN EUROPA NOCH RETTEN

Nur wenn es entweder der europäischen Bevölkerung oder der europäischen Generalität gelingt, noch in letzter Sekunde das Steuer herumzureißen, die verbrecherischen Politiker zu fassen und sie ihrer gerechten Strafe zuzuführen - nur wenn es gelingt, die europäischen Medien komplett neu zu organisieren  und sie von den sozialistisch verseuchten Redaktionen vollständig und restlos zu säubern - nur dann hat Europa noch eine Chance zu überleben.

Mit Europa wird dann die 2300-jährige römische Kultur Europas endgültig untergegangen sein. Rom wurde von den Westgoten unter ihrem König Alarich eingenommen - und seine Größe für immer zerstört. Auch die Ostgoten waren Immigranten - und Rom hatte nicht mehr die Stärke, sich einer zu erwehren.

Die römische Nachfolge trat Byzanz mit seiner Hauptstadt Konstantinopel an. 1453 wurde auch dieses zerstört - und zwar von türkischen Invasoren.

Europa war die letzte Nachfolge Roms - über Jahrhunderte regiert von den Kaisern des “Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation”. Bis in die Gegenwart hinein ist das römische Erbe Europas lebendig - und dies nicht nur in den europäischen Sprachen, die (von wenigen Ausnahmen abgesehen (Ungarn, Finnland), allesamt durch das in Rom gesprochene und geschriebene Latein beeinflusst sind.

Es sind europäische Sozialisten, die diesmal unter Zuhilfenahme von zigmillionen islamischen Immigranten diesem, unserem Europa den Todesstoß geben werden.

Michael Mannheimer, 20.8.2017

***

Journalistenwatch, 20. August 2017

Oberrabbiner von Barcelona: „Europa ist verloren“

Nach dem islamischen Terror in seiner Heimatstadt, ruft Barcelonas Oberrabbiner Juden zum Verlassen Spaniens auf. Das Leben der jüdischen Gemeinden in Spanien sei akut bedroht. „Europa ist verloren“, so die Feststellung des Rabbi.

Nach dem blutigen islamischen Anschlag in Barcelona, ruft Barcelonas Obberrabbiner Meir Bar-Hen zum Exodus aus Spanien auf. Juden seien in Europa dem Untergang geweiht. Deshalb fordert er seine Gemeindemitglieder auf, Europa zu verlassen, nach Israel auszuwandern und dort Land zu kaufen.  [...]

Thema: Antisemitismus bei den Linken (International-Sozialisten), Antisemitismus und Judenhass im Islam, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Feinde Deutschlands und Europas, Genozide der Kommunisten, Hass gegen Weiße, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Islamisierung - Eurabia, IST EUROPA SCHON VERLOREN?, Komplott der Linken mit dem Islam, NWO Neue Weltordnung, Spanien+Islam | Kommentare (54) | Autor:

Die „Neue Weltordnung“ ist der Weltkommunismus

Samstag, 19. August 2017 6:00

.

1989 WAR NICHT DAS “ENDE DER GESCHICHTE”
ES WAR DER BEGINN DER KOMMUNISTISCHEN WELTHERRSCHAFT

Der Begriff Ende der Geschichte wurde vom Politikwissenschaftler Francis Fukuyama durch einen Artikel und ein Buch mit diesem Titel (The End of History and the Last Man, 1992) popularisiert und führte zu Kontroversen bis in die Leitartikel diverser Zeitungen.

Fukuyama vertrat die These, dass sich nach dem Zusammenbruch der UdSSR und der von ihr abhängigen sozialistischen Staaten bald die Prinzipien des Liberalismus in Form von Demokratie und Marktwirtschaft endgültig und überall durchsetzen würden.

Die Demokratie habe sich deshalb als Ordnungsmodell durchgesetzt, weil sie das menschliche Bedürfnis nach sozialer Anerkennung relativ gesehen besser befriedige als alle anderen Systeme. Mit dem Sieg dieses Modells ende der Kampf um Anerkennung und es entfalle das Antriebsmoment der Geschichte. Doch es sollte genau umgekehrt sein.

90 JAHRE NACH DER FORDERUNG LENINS ZUR INSTALLIERUNG EINES WELTKOMMUNISMUS SIND DIE LINKEN NUR NOCH EINEN SCHRITT DAVON ENTFERNT

Lenin hatte 1923 angekündigt, erst werde man Osteuropa einnehmen, dann die Massen Asiens und dann werde man die USA einkreisen, welche die letzte Bastion des Kapitalismus sein würden. Aber man würde nicht angreifen müssen, denn die USA würden wie eine reife Frucht in die Hände der Bolschewisten fallen.

 „Nach dem Sieg der Arbeiterklasse […] wird es in keinem Land mehr soziale, nationale oder andere Ursachen für den Ausbruch eines Krieges geben. Aber das wird erst dann sein, wenn die ganze Welt unter die totale Kontrolle des sozialistisch-kommunistischen Systems gebracht wurde. Die Menschheit wird sich dann zu einer wahren Gemeinschaft gleicher Nationen vereinen.“  (Nikita Chruschtschow (†), von 1953 bis 1964 Parteichef der KPDSU)

Mehr als ein halbes Jahrhundert später ist die sozialistische Umerziehung der westlichen Völker und die schrittweise Überführung ihrer früher noch souveränen Nationalstaaten unter die Kontrolle regionaler und globaler Regierungsstrukturen wie der EU und der UN offensichtlich.

***

 

Von Gastautor Thorsten Mann, 16. August 2017 

Die „Neue Weltordnung“ ist der Weltkommunismus

[...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Die 68-er, Drahtzieher der Massenimmigration, Klima und Ökologie: Die Lügen der Grünen und Linken, Kommunismus - allgemeine Infos, Kritik am Kommunismus/Sozialismus, NWO Neue Weltordnung, Weltimperialismus der Linken | Kommentare (22) | Autor:

Die völlig unterschätzte Macht der Freimaurer – und ihre Rolle bei der Umsetzung des Kalergi-Plans zur Zerstörung des weißen Europas

Dienstag, 8. August 2017 11:00

Der ehemalige Präsident Nicolas Sarkozy am 17.Dezember 2008:

"Was ist das Ziel? Das wird Aufmerksamkeit erregen. Aber das Ziel ist es, die Herausforderung der Rassenmischung zu bewältigen.

Die Herausforderung der Rassenmischung, die das 21. Jahrhundert an uns richtet. Das ist keine Wahl, das ist eine Verpflichtung, das ist ein Imperativ.

Wir können nicht anders. Auf die Gefahr hin mit erheblichen Problemen konfrontiert zu werden. Wir müssen uns ändern, also werden wir uns ändern. Wir werden uns überall gleichzeitig ändern, in den Firmen, in den Verwaltungen, im Bildungswesen, in den politischen Parteien. Und wir werden uns verpflichtende Ziele setzen.

Wenn diese (republikanische) Freiwilligkeit nicht funktioniert, dann wird die Republik zu restriktiveren Methoden greifen müssen."

Ecole Polytechnique, Palaiseau (bei Paris) [= Elite-Universität], 
Mittwoch 17. Dezember 2008
THEMA: Egalité des chances (Chancengleichheit)


.

LOGENFORDERUNG:
„EINWANDERUNG ÜBER ALLES“

Freimaurer? Da fühlt man sich doch sofort an übelste Verschwörungstheorien erinnert, an drittklassige Filme, die das Mittelalter in seiner ganzen Düsternis zeichnen. Gibt es die überhaupt? Wie bei den Logen und Illuminati umgibt das Freimaurertum stets ein Hauch von Geheimnis, von Undurchsichtigkeit, ja überhaupt die Frage, ob es nicht alles ein Hirngespinst von nach billigen Stoffen suchenden Drehbuchautoren ist.

Doch offenbar gibt es sie, die Freimauer. Sie haben sich nun zu Wort gemeldet. 28 Obedienzen haben im September 2015 - auf dem Höhepunkt der Massenimmigration nach Deutschland - eine offizielle Erklärung unterzeichnet und werfen durch diese seltene Offenheit ein erhellendes Licht auf das Europa gerade lähmende Phänomen einer schranken- und regellosen Unterstützung auch der Freimaurer zu Thema Einwanderung. Ein Phänomen, das eine wachsende Kluft zwischen Eliten und Volk sichtbar macht.

ALLE EUROPÄISCHEN ELITEN
ARBEITEN GEGEN DIE VÖLKER EUROPAS

Die Kritik an der Islamisierung hat eines offengelegt: Die ganze Eiterblase von an der Öffentlichkeit, aber vor allem auch im Verborgenen gegen Freiheit, kulturelle und nationale Identität und Tradition arbeitenden subversiven Kräfte wird nun sichtbar.

Das von uns Islamkritikern kritisierte Programm der NWO für einen Weltstaat, für die Zerstörung der kulturellen Diversität, für das Ende von Nationalstaaten (an deren Existenz Demokratie und wissenschaftlich-kulturelle  Errungenschaften engstens gekoppelt  sind), wird eben nicht nur von den USA, nicht nur von nahezu allen europäischen Parteien, sondern darüber hinaus von fast allen sog. gesellschaftlichen Eliten wie Kirchen, Gewerkschaften, Medien, nahezu allen westliche Kulturverbänden (selbst dem "Deutschen Komponistenverband") promoviert.

Dass auch die Freimaurer sich an diesem Projekt der New World Order (von Linken in bekannter Manier als “Hirngespinst" angeblich "Rechter" abgetan), beteiligen, zeigt, wie gewaltig der Feind der europäischen Völker und der gesamten freiheitlichen Zivilisation ist. Und wie massiv die unterschwellige Unterstützung ist, die Merkel in ihrem Führerbunker seitens dieser Kräfte erfährt.

Denn es sind genau diese Kräfte, die Merkels zum Durchhalten ihrer Politik ermuntern, die sie eindeutig gegen den Willen des deutschen Volkes und der europäischen Völker gnadenlos durchzieht.

Michael Mannheimer, 08.8.2017

***

 

Michael Mannheimer, 8.8.2017

DIE MACHT DER FREIMAURER WIRD VOLLSTÄNDIG UNTERSCHÄTZT

Dabei haben die Freimaurer die französische Revolution, den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg, den ersten Weltkrieg und den zweiten Weltkrieg geplant und gesteuert. Die Freimaurer regieren die EU und vermutlich die gesamte "westliche" Welt.

Schon öfters haben sich auch die Freimaurer zu Wort gemeldet, wenn es um die unbedingte Zustimmung und Förderung der Masseneinwanderung geht. Meistens, ohne von den Systemmedien erwähnt zu werden. Man gibt ungern die dunklen Mächte preis, die an der Zerstörung Europas arbeiten. Im September 2015 haben

"28 Obedienzen eine offizielle Erklärung unterzeichnet und werfen durch diese seltene Offenheit ein erhellendes Licht auf das Europa gerade lähmende Phänomen einer schranken-und regellosen Einwanderung. Ein Phänomen, das eine wachsende Kluft zwischen Eliten und Volk sichtbar macht.

Logen-Einigkeit von der Türkei bis Portugal, von Italien bis Irland und Polen

Unter den Unterzeichnern befinden sich der Großorient von Frankreich, die Großloge von Österreich, der Großorient der Schweiz, die Großloge von Frankreich, der Großorient von Belgien, die Großloge von Belgien, der Großorient von Kroatien, der Großorient von Irland, die Großloge von Italien, der Großorient von Luxemburg, der Großorient von Polen, der Großorient von Portugal, der Großorient von Griechenland, die Weibliche Großloge der Türkei und andere mehr.

Sie fordern die europäischen Regierungen nicht nur auf, die anströmenden Einwanderer aufzunehmen, sondern in Zukunft immer mehr aufzunehmen. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Asylanten-Lüge, Bürgerkriegsgefahr wegen Islamisierung, Coudenhove-Kalergi, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Freimaurer, Grundgesetzwidrigkeit der islamischen Immigration, Michael.Mannheimer-Artikel, NWO Neue Weltordnung, Politische Verfolgung in der Berliner Republik, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Terror gegen Islamkritiker, Videos | Kommentare (68) | Autor:

Der Kalergi-Plan zur Ausrottung der weissen Rasse mit einer Weltregierung jüdischer Zionisten

Sonntag, 6. August 2017 6:00

.

DAS GEHIRN HINTER MERKEL, OBAMA, JUNCKER, TIMMERMANN U.A.
DES PLANS 
DER AUSLÖSCHUNG DER WEIßEN EUROPÄER

Wer sich bis jetzt gefragt hat, ob es einen Masterplan gäbe und wenn ja, wer der Mastermind ist hinter der sich aktuell vollziehenden Auslöschung Europas: Es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Graf Coudenhove-Kalergi.

Er proklamierte bereits 1923 einen europäischen Vielvölker-Mischstaat: Auslöschung der weißen europäischen Rasse durch Import von Afrikanern und anderen Rassen. Nach diesem Mann ist einer der höchsten europäischen Preise benannt worden: Der COUDENHOVE-KALERGI-EUROPAPREIS. Dass Angela Merkel diesen Preis im Jahre 2011 für ihre Immigrationspolitik erhielt, sagt vieles aus. 

Ich habe Kalergi zuerst jahrelang ignoriert, weil ich nicht glauben konnte, dass hinter der Zerstörung Europas ein Plan eines Mannes stecken könnte. Und weil - als Deutscher ein totales Tabu - dieser Mann dazu noch Jude war. Eine jüdische Weltverschwörung? Das kannten wir von Hitler. Und das durfte nie mehr aus dem Munde eines liberalen und demokratisch gesinnten Deutschen kommen.

Doch wer sich mit Richard Nikolaus Eijiro Graf Coudenhove-Kalergi  beschäftigt kommt nicht umhin, die Faktenlage, die so dramatisch ist, dass sie einem den Atem raubt, zur Kenntnis zu nehmen. Lange vor Hitler, lange vor den Kommunisten, hatte Kalergi den Plan einer Europäischen Union, die zum Ziel hat, Europa zu zerstören und die weisse Rasse auszurotten.

Zu diesem Zweck sollte Europa mit Millionen Immigranten  ("massive Einwanderung von Negern, Asiaten, Mestizen, Lateinamerikanern, Ureinwohnern aus "Amerika" und Muslimen”)  geflutet werden mit dem Ziel, alle Rassen zu vermischen, um auf diese Weise - so die spezielle Erwartung - eine passive Mischlingsrasse heranzuzüchten, die gezähmt sein würde, die berechenbar und manipulierbar sein würde, mit minderwertigem Charakter und mit niedriger Intelligenz. (s. dazu der britische Geheimplan zur Züchtung eines neuen Europäers).

Exakt das geschieht im Moment. Ist es nun Kalergi, der die Regie für die derzeit vonstatten gehende Zerstörung Europas (s. etwa hier) führt - obwohl er schon lange tot ist. Ist es dieser Mann, an dessen ideologischem Gängelband Spitzenpolitiker wie Merkel, Junker und da vor Kohl und Adenauer hängen und von seinen Ideen maßgeblich beeinflusst werden? Kann es sein, dass ein einziger Mann all die großen Geister eines ganzen Kontinents - des technologisch und wissenschaftlich führenden Kontinents der Welt - führt wie der legendäre Rattenfänger von Hameln die Kinder jener Stadt, die sich weigerte, ihn für seine erbrachten Dienste zu bezahlen?

Doch die Beweise, die für Kalgeris ideologische Führerschaft bei der Vernichtung Europas vorliegen, sind geradezu erschlagend. Kann es sein, dass es sich trotzdem um eine neue anti-jüdische Verschwörungstheorie handelt? Denn es sind keinesfalls nur Juden, die diesen Plan umsetzen. die im folgenden Artikel als “Adelszionistenjunde” bezeichneten Politiker wie Adenauer, Kohl, Churchill oder Stressmann waren ganz sicherlich keine Juden. 

NICHT ALLES IST KALERGI, WAS NACH KALERGI AUSSIEHT

Stresemann, Adenauer und Kohl hatten aus meiner Sicht keinerlei Absichten, den Kalergi-Plan umzusetzen. Was sie bewog, sich für eine europäische Union strak zu machen, war deren Erfahrung mit den beiden Weltkriegen. Adenauer etwa war Zeitzeuge beider Weltkriege - der schlimmsten Menschheitskatastrophe der Weltgeschichte. Seine Versöhnung mit Frankreich, England und den USA und sein Plan eines geeinten Europas entsprach dem Wunsch und der politischen Idee, dass ein vereintes Europa keinen Krieg mehr führen könnte und würde. 

Anders hingegen ist es bei Gestalten wie Toni Blair. Dieser setzte in seiner Geheimkonferenz europäischer Sozialisten (s.u.) voll auf den Kalergi-Plan - obwohl auch Blair kein Jude ist, sondern sich eher dem Islam zugewandt fühlt. 

Um es kurz zu machen: die Blaupause für die Vernichtung der weißen Rasse in Europa mag von Kalergi kommen. Doch auf seinen ideologischen Zug sind all jene aufgesprungen, die aus ihren ganz eigenen ideologischen Gründen dieselbe Absicht verfolgen.

Ganz vorne dabei sind die europäischen Sozialisten, deren Absicht, aus Europa einen gemischten  Rassenstaat zu machen und die weiße Rasse auszulöschen, auf Blairs Geheimkonferenz in London (s.u). klar zu Tage trat.

Und es sind andere dunkle Mächte, die ebenfalls diesen Plan Kalergis verfolgen, ohne Juden zu sein: Die weltweit vernetzten Globalisten, die aus ideologischen und/oder kapitalistischen Gründen eine Welt ohne Grenzen erschaffen wollen. Sehr wahrscheinlich auch die Freimaurer, die ebenfalls nicht jüdisch dominiert sind. Vermutlich auch die Transatlantiker und die Bilderberger.

Es ist nicht alles Kalergi, was nach Kalergi aussieht. Doch er hat zweifellos das ideologische Fundament der Zerstörung Europas geschaffen, dessen Zeitzeugen wir heute sind.

Bilden sie sich ihr anhand des folgenden Artikels eigenes Urteil!

Michael Mannheimer, 6.8.2017

***


.

Auszüge aus dem vorliegenden Artikel

DER KALERGI-PLAN IST EIN GENOZID-PROJEKT, DAS 1923 VOM POLITIKER-MISCHLING RICHARD NIKOLAUS COUDENHOVE-KALERGI ZUSAMMEN MIT SEINEN FREIMAURER-KOLLEGEN AUSGEARBEITET WURDE

Sie waren die Vorreiter der Europäischen Union, die zum Ziel hat, Europa zu zerstören und die weisse Rasse auszurotten, während Multikulti und die massive Einwanderung von Negern, Asiaten, Mestizen, Lateinamerikanern, Ureinwohnern aus "Amerika" und Muslimen gefördert werden sollte, mit dem Ziel, die Rassen alle zu vermischen, um auf diese Weise - so die spezielle Erwartung - eine passive Mischlingsrasse heranzuzüchten, die gezähmt sein würde, die berechenbar und manipulierbar sein würde, mit minderwertigem Charakter und mit niedriger Intelligenz.

Das Regieren sollte dann für ewige Zeiten durch eine jüdische Eliten-Aristokratie möglich sein. Das heisst, der minderwertige Geist sollte es den neuen Mischlingen verunmöglichen, Rebellionen zu organisieren, und sie sollten sich gar nicht mehr bewusst werden, dass sie beherrscht würden.


.

WICHTIGE KRITIK AM VORLIEGENDEN ARTIKEL:

Coudenhove-Kalergi wird am Anfang als "jüdisch-zionistischer Rassist" vorgestellt, obwohl nichts darauf hinweist, dass er jüdischer Herkunft war.

Er sah für die Juden allerdings, wie in der Folge dargelegt wird, die Rolle der "Adelsrasse" vor. Verantwortlich dafür könnte sein, dass sein Vater ein enger Freund es jüdischen Zionisten Theodor Herzl war - und das Kalergi von dessen Ideen stark beeinflusst wurde.

Auch die meisten prominenten Mitglieder der Paneuropa-Union waren keine Juden, Adenauer ebenso wenig wie Aristide Briand. Sie betrieben lediglich eine prozionistische und projüdische Agenda.

Michael Mannheimer


 

Aus Metapedia; Übersetzung von Michael Palomino; (Quelle

Der Kalergi-Plan zur Ausrottung der weissen Rasse mit einer Weltregierung jüdischer Zionisten

Die Fantasie von Kalergi: Mestizen sind eher manipulierbar, haben weniger Charakter und sind weniger intelligent

Der Kalergi-Plan ist ein Genozid-Projekt, das 1923 vom Politiker-Mischling Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi zusammen mit seinen Freimaurer-Kollegen ausgearbeitet wurde.

Sie waren die Vorreiter der Europäischen Union, die zum Ziel hat, Europa zu zerstören und die weisse Rasse auszurotten, während Multikulti und die massive Einwanderung von Negern, Asiaten, Mestizen, Lateinamerikanern, Ureinwohnern aus "Amerika" und Muslimen gefördert werden sollte, mit dem Ziel, die Rassen alle zu vermischen, um auf diese Weise - so die spezielle Erwartung - eine passive Mischlingsrasse heranzuzüchten, die gezähmt sein würde, die berechenbar und manipulierbar sein würde, mit minderwertigem Charakter und mit niedriger Intelligenz. [...]

Thema: Coudenhove-Kalergi, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Genozide der Kommunisten, Geschichtsfälschung durch den Westen, Geschichtsfälschung durch Linke, Hass gegen Weiße, NWO Neue Weltordnung, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatszerfall Deutschlands, Verschwörungstheorien | Kommentare (136) | Autor:

Merkels Connection: DIESER MANN ist für Angela Merkels Machtausübung verantwortlich

Samstag, 29. Juli 2017 13:00

DIESER MANN IST FÜR ANGELA MERKELS
MACHTAUSÜBUNG VERANTWORTLICH

Auszug:

"Wer dirigiert Merkel aus dem Hintergrund? Welche Person ist für Angela Merkels Machtergreifung verantwortlich und wer steuert heute die Merkel – Propaganda in der Presse zu Lasten all jener, die die Wahrheit aussprechen? Gibt es eine Weltherrschaft, die zugunsten Israels die Fäden zieht?

Wer ist dieser Macht-Mann, der aus dem Hintergrund die Politiker-Marionetten für seine Interessen beeinflusst? Erhalten wir heute sogar Erkenntnisse darüber, ob Deutschland mit Angela Merkel an der Spitze fremd besetzt und von einer anderen Macht beherrscht und gesteuert wird?"

 ***

 

 

Von Anna Schuster (annaschublog),  , aus: krisenfrei.de

Merkels Connection: DIESER MANN ist für Angela Merkels Machtausübung verantwortlich

Was hat der Israelit Haim Saban mit Angela Merkel, Hillary Clinton, Gerhard Schröder und Barrack Obama zu tun?

Wer dirigiert Merkel aus dem Hintergrund? Welche Person ist für Angela Merkels Machtergreifung verantwortlich und wer steuert heute die Merkel – Propaganda in der Presse zu Lasten all jener, die die Wahrheit aussprechen? Gibt es eine jüdische Weltherrschaft, die zugunsten Israels die Fäden zieht?

Diesen Fragen wollen wir uns heute widmen. In diesem Beitrag habe ich bereits erste Hinweise auf Merkels Ziehvater und Finanzier gegeben. Wir werden nun zusammen einen genaueren Blick auf diesen mysteriösen Mann werfen, dem bis heute wenig Aufmerksamkeit zuteil wurde, der jedoch aktiv im Hintergrund durch Spendengelder in Millionenhöhe fleißig am kosmopolitischen Weltgeschehen involviert ist und der zudem die Macht über die Stellhebel der Massenmedien besitzt. [...]

Thema: Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Meinungsfreiheit, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, NWO Neue Weltordnung, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung | Kommentare (69) | Autor:

70 Jahre politisch gewollte Degeneration haben Deutschland an den Rand seiner Ausrottung geführt

Donnerstag, 22. Juni 2017 10:53

.

Oben: Wie zwei Bilder von zwei verschiedenen Planeten.
Und doch handelt es sich um ein und dasselbe Land: Um Deutschland.


.

Was eine deutsche Generation aufbaute,
zerstören die Folgegenrationen, ohne mit der Wimper zu zucken

Vor 70 Jahren baute die damalige Jugend (und die Alten) das zertrümmerte Deutschland wieder auf. Mit ihren eignen Händen.

Die heutige Jugend, von Generationen linker Lehrer und linker Medien fehlgeleitet, oft denkfaul, oft verfettet, historisch desinformiert und politisch meist desinteressiert, will Deutschland nun auf dem Altar der von Linken und Globalisten der gepriesenen Mulitkulturisierung  opfern und für immer zertrümmern.

Mulitkulti ist die neue Religion der Gutmenschen und Linken

Mulitkulti ist die neue Religion der Gutmenschen und Linken. Denn nirgendwo gibt es Beispiele für das Funktionieren multikultureller Staaten: In Ruanda etwa (um nur eines von hunderten aktuellen Beispielen zu nehmen) schlugen die Konflikte zwischen Hutus und Tutsi um in den größten Genozid der Neuzeit: In annähernd 100 Tagen töteten Angehörige der Hutu-Mehrheit etwa 75 Prozent der in Ruanda lebenden Tutsi-Minderheit sowie moderate Hutu, die sich am Völkermord nicht beteiligten oder sich aktiv dagegen einsetzten. Insgesamt wurden 1 Millionen  Tutsi in nur drei Monaten getötet: Und zwar nicht mit Gewehren, Bomben oder sonstigen Massenvernichtungswaffen. Sondern überwiegend mit Hacken, Stöcken oder Macheten.

Thomas Roithner (Hrsg.): Krieg im Abseits. „Vergessene Kriege“ zwischen Schatten und Licht oder das Duell im Morgengrauen um Ökonomie, Medien und Politik. Band 60. Lit Verlag, Wien/Berlin/Münster 2011]

Was einen weiteren Mythos der Linken erschüttert: Dass Waffen Menschen töten - und Massenvernichtungswaffen noch mehr Menschen töten. Waffen haben noch nie Menschen getötet. Es waren immer Menschen, die mittels Waffen Menschen töteten.

Es ist seit langem bekannt ist, dass das Zusammenleben verschiedener Kulturen so gut wie nirgendwo konfliktfrei klappt, sondern dass diese -  neben den Religionen - der Hauptgrund inner- und zwischenstaatlicher Konflikte und Kriege sind. Doch diese wissenschaftlich untermauerte Erkenntnis des Schwedischen Instituts für Friedensforschung wird seitens der Medien komplett unterschlagen.

 Denn dem politischen Establishment geht es nicht um Frieden: Es geht ihm um die totale Kontrolle der Völker. Und diese kann man am besten dadurch erreichen, indem man unlösbare Konflikte in diese Völker implantiert.

Die Politik der deutschen Regierung ist eine Politik des Völkermords an ihrem eignen Volk. Nähers dazu im Text.

***

 

 

Von Michael Mannheimer, 22.6.2017

70 Jahre politisch gewollte Degeneration haben Deutschland an den Rand seiner Ausrottung geführt

Fleißig, bescheiden, genügsam: die Jugend nach dem Zweiten Weltkriegs. Ihr und ihren Vätern haben wir zu verdanken, dass Deutschland binnen eines Jahrzehnts wieder zu den führenden Industrienationen dieses Planeten gehörte. Wer da meint, der Marshallplan hätte dies bewirkt, zeigt wieder einmal seine Ahnungslosigkeit von der Geschichte. Denn diese Marhsallplan-Hilfe, die aus Krediten, Rohstoffen, Lebensmitteln und Waren bestand,  erhielten fast alle westeuropäischen Staaten. [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Aufrufe zum Widerstand Michael Mannheimers, Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Deutschland - seine Geschichte, Genozid an Deutschen, Geschichtsfälschung durch Linke, Michael.Mannheimer-Artikel, Militärputsch als letzte Rettung vor dem Untergang Deutschlands, Mythos Mulitkulti - die neue Religion der Gutmenschen und Linken, NWO Neue Weltordnung | Kommentare (70) | Autor:

Merkel duldet weitere Verarmung der deutschen Bürger

Sonntag, 18. Juni 2017 7:00

Die IWF-Direktorin Christine Madeleine Odette Lagarde (* 1. Januar 1956 in Paris) wird als zukünftige der EU-Kommission-Chefin gehandelt. So einen Posten erhält nur jemand, der hinter der EU-Politik der Masseneinwanderung durch Millionen Moslems und der Auflösung der europäischen Nationalstaaten ist. 


.

Merkel duldet Verarmung der deutschen Bürger:
Nullzinsen bei steigenden Preisen

Enteignung der Sparer: IWF fordert über 2 Prozent Inflation bei Nullzinsen

Für den Erhalt des Euro will der IWF die deutschen Sparer mittels Nullzinsen und Geldentwertung quasi enteignen. Lagarde und Merkel haben die Bürger schutzlos der Inflation und Verarmung ausgesetzt.

Was bedeutet das für uns konkret? Unser Vermögen schmilzt dahin. Sparen lohnt sich wegen der niedrigen Zinsen nicht. Der Konsum wird auch immer teurer. Wie werden schlicht ärmer. Und zwar alle. Auch diejenigen, die nicht sparen.

***

 

Aus: Die Freie Welt, veröffentlicht: 

Angela Merkel und Christine Lagarde setzen die deutschen Bürger schutzlos der Inflation, der Enteignung und Verarmung aus

Keine Zinsen auf Sparguthaben bei gleichzeitiger Inflation und steigenden Preisen? »Der IWF fordert die Enteignung der deutschen Sparer« titelte Welt-Online/N24 heute (siehe auch Bericht auf Epoch Times). Nur so kann man diese brutale Forderung des Internationalen Währungsfonds (IWF) zusammenfassen. Der IWF fordert doch tatsächlich, dass Länder wie Deutschland über längere Zeit Inflationsraten von mehr als zwei Prozent aushalten müssten. Gleichzeitig sollen die Sparer auf Zinsen verzichten. Das Vermögen der Deutschen würde somit auf mehrere Jahre hin schrumpfen. Das ist die nackte Enteignung der Deutschen. [...]

Thema: EU-Gegner, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, NWO Neue Weltordnung, Regierung gegen das Volk, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Totalitarismus | Kommentare (66) | Autor:

Deutscher Brigadadegeneral a.D.: „Hybrische Merkel will Weltmacht USA „isolieren““

Donnerstag, 15. Juni 2017 13:52

.

Am Beifall für Merkel werdet ihr das Böse erkennen 

Merkel wird mit ihrem Versuch, die Weltmacht USA zu isolieren, Beifall vor allem von den dunklen Mächten der Gegenwart erhalten:

Den Sozialisten, dem Islam, den beiden Kirchen, den Gewerkschaften, den Systemmedien, den Altparteien, der Antifa, den Stasi-und SED-Seilschaften, den NGOs, den Bilderbergern, den Neonazis, den Antisemiten aus allen politischen und religiösen Lagern


.

Merkels US-feindliche Politik gilt nicht den USA
- sondern dem US-Präsidenten Trump

Der Brigadegeneral schreibt über Merkels Isolationsversuche der USA wie folgt:

"Deutsche Politiker aller Parteien, Medien und Kirchenverteter wenden sich enttäuscht von der Führungsmacht des Westens ab und suchen nach neuen Partnern, auf die man sich „ein Stück weit“ verlassen kann. Deutschland will sich den USA „entgegenstellen“ und neue zuverlässige Partner – z.B. Frankreich, China und/oder Russland – suchen. Man will die USA, die unverändert „primus inter pares“ im Bündnis der NATO bleibt, in der gesamten Welt demütigen und „isolieren“."

Doch der deutsche General - der in seiner im folgenden zu lesenden Analyse in vielem Recht hat, hat den wesentlichen Grund der Merkel`schen Isolationspolitk Merkel nicht herausgearbeitet:

Merkel will vor allem anderen eine Koalition
gegen den islamkritischen Kurs Trumps

Es geht Merkel nicht darum, die Dominanz der USA über Europa zu beenden. Damit hatten sie und ihre politischen islamophilen Helfershelfer keinerlei Probleme, als die USA noch vom Geburtsmoslem und weltweiten Anführer der New World Order (NWO) - Barack Hussein Obama - angeführt wurde.

Die europäischen Links-Politiker sind in Panik angesichts der Politik des neuen US-Präsidenten, der die seit Jahrzehnten herrschende Diktatur der Linken (Tarnbegriff " Political correctness) beenden und jede weitere Immigration von Moslems in die USA unterbinden will  - aber vor allem mit seiner "USA-zuerst"-Politik.

Diese gefährdet die Politik der von Linken und kapitalistischen Globalisten unterstützte NWO-Politik einer grenzenlosen (und damit weit besser zu beherrschenden) Welt in existentieller Weise.

Merkel ist die westliche Führerin dieser Politik - wenngleich hinter ihr noch mächtigere Kräfte (Bilderberger, weltweites Finanzwesen, Sozialisten und Moslems) wirken, die ihre Politik massiv - und gleichwohl im Geheimen unterstützen.

Merkel hat ihren Zenit längst überschritten.
Sie wird an den USA und den europäischen Völkern scheitern 

Doch die Welt ändert sich schneller als es den verbrecherischen Globalisten recht ist: Die westlichen Bevölkerungen wachen, dank massiver Aufklärung durch systemkritische Quellen aus dem Internet, langsam aber sicher auf.

Die europäischen Sozialisten, dank der ihr zuarbeitenden linken Lügenpresse gewöhnt an jahrzehntelange und überwältigende Wahlerfolge in Ländern wie Schweden, Frankreich, Norwegen, Holland - aber auch Deutschland (die CDU ist längst eine linke Partei) sehen mit Entsetzen, dass ihre Macht zerbricht wie ein Damm unter einem Tsunami.

Und dass ganze Länder wie jene des ehemaligen Ostblocks nicht länger bereit sind, dem Berliner und Brüsseler Diktat zu folgen. Da muss schnell gehandelt werden - so die Devise dieser Völkervernichter um Merkel, Hollande, Schulz und Juncker.

Doch Trump ist nicht allein - und vor allem: Er verfügt über eine wesentlich stärke Macht als alle westlichen Länder zusammengenommen. China und Russland werden sich niemals mit den G-20-Ländern verbünden. Sie sind alle stark genug, um sich allein gegen die USA oder Europa zu stellen.

Michael Mannheimer, 15.6.2017

***

 

Von Dieter Farwick, Brigadegeneral a.D. und Publizist,

Merkels Hybris: Sie will Weltmacht USA „isolieren“

Mit ihren Reisen zu G-20 Mitgliedstaaten versucht sie, eine Koalition gegen die Weltmacht USA zu schmieden, in erster Linie wegen deren Austritts aus dem Pariser Klimaabkommens.

Der „Showdown“ soll auf dem G-20-Gipfel im Juli in Hamburg stattfinden. Merkel hofft auf einen Sieg 19 : 1 gegen „Trump USA“ bei der Abstimmung zu dem Abschlusskommuniquée, das vom Gastgeber weitgehend vorbereitet wird und die Mitgliedstaaten auffordert, sich ausdrücklich zu dem Pariser Klimaabkommen zu bekennen. Eine Herausforderung für die Trump-USA.

[...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Merkel-Gegner, NWO Neue Weltordnung, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (42) | Autor:

Victor Orban: „Soros will jährlich eine Million Migranten nach Europa bringen“

Sonntag, 11. Juni 2017 6:00

.
Was bildet sich dieser zur Menschengestalt gewordene ungarische Teufel eigentlich ein, wer er ist um darüber zu entscheiden,  mittels seines weltumspannenden NGO-Netzwerkes üerhaupt nur einen einzigen Flüchtling nach Europa zu verschaffen? Geschweige denn, eine Million dieser Invasoren pro Jahr?
Soros gehört wegen systematischen millionenfachen Menschenhandels angeklagt und für immer weggesperrt. Samt aller Mitarbeiter seiner mafia-ähnlich strukturierten Organisationen,  die seinen teuflischen Plan umsetzen.


 

.

Victor Orban:
NGOs sind „agentenähnliche Netzwerke“

Als ich vor Jahren mitbekam, dass Putin alle westlichen NGOs in Russland verbietenen wollte, sah ich dahinter einen wilkkür-akt eines russischen Despoten. Mittlerweile ist mir klargeworden, das viele, wenn nicht die meisten westlichen NGOs, Agentennetzwerke linker Globalistenverbände sind. Und viele von diesen, wie die internationale bekannte "Human Right Watch" - von dem ungarnstämmigen US-Milliardär und Clinton-Freund Soros finanziert werden.Soros ist ein internationaler Schwerverbrecher, der sich über die Souveränität der Staaten hinwegsetzt und mittels einer schier grenzenlosen Finanzmacht über das Schicksal ganzer Staaten entscheiden kann.

Soros gehört juristisch verfolgt und ins Gefängnis 

Soros ist ein außerstaatlicher Despot, ein größenwahnsinniger und völlig skrupelloser Zivilisationsvernichter, der sich mit linken und islamischen Terroristen zusammengetan habt, diese finanziert und mit deren Hilfe sein Vernichtungswerk umsetzt.

Er gehört eigentlich auf die Liste der meistgesuchten internationalen Terroristen. Da er jedoch einer der einflussreichsten Berater und Finanziers der US-Demokraten ist, über beste Kontakte zu den US-Geheimdiensten und der EU-Spitze verfügt, und vor allem: da er am Projekt dieser linken Organisation einer neuen Weltordnung (NWO) maßgeblich mitarbeitet und deren Pionier ist, wird es keinen solchen Haftbefehl gegen ihn geben.

Philippinen hat bereits ein Kopfgeld auf Soros ausgesetzt

Wenngleich immer mehr Staaten aufwachen. Als er unlängst die Philippinen besuchen wollte, drohte ihm Staatspräsident Duterte damit, dass er ihn zeitlebens in die Hölle philippinischer Gefängnisse stecken würde, sollte er es wagen, philippinischen Boden zu betreten. Soros cancelte daraufhin seinen Flug mit seinem Privatjet nach Manila.

Auch nach Ungarn kann er wohl nicht mehr gehen. Die Ungarn haben mehrere Anklagen gegen ihn vorbereitet - und sollt er ungarischen Boden betreten, würde er mit ziemlicher Sicherheit in ungarischer U-Haft enden.

Und wehe, Soros beträte das Territorium der Ukraine. Die dortige "Revolution" mit tausenden Toten hat er vermutlich maßgeblich initiiert. In der Ukraine dürfte er auf der Stelle erschossen werden.

Wer ist Soros, um eigenmächtig zu entscheiden , das Europa jährlich mit einer Million moslemischer  Migranten geflutet werden soll?!

Soros ist von niemandem gewählt. Er hat keine Partei - und er ist in keiner internationalen Organisation führend tätig. Alles was er hat ist eine Menge Geld - und einen unbeugsamen teuflischen Willen, die westliche Zivilisation zu vernichten. Doch er hat mächtige Freunde. Merkel zählt dazu. Der unsägliche Chef der EU-Diktatur Junker ebenfalls. Die Clintons sowieso - und auch die Bilderberger sind Freunde von Soros.

Seine von ihm aufgebauten Nichtregierungsorganisationen (NGOs) gleichen „agentenähnliche Netzwerke“, die Soros finanziert, und die völlig undurchsichtig und „wie eine Mafia“ arbeiten. Der US-Globalist wollte mit Hilfe dieser Organisationen sein politisches Programm in Ungarn und Europa umsetzen, so Orban.

Diese von Soros unterstützen Organisationen würden, so Orban, einen Plan des Globalisten umsetzen, jährlich eine Million Migranten nach Europa zu bringen. Doch Ungarns Regierung verteidige die Grenzen und baue Zäune, wodurch diese Pläne nicht umgesetzt werden können, so Orban weiter.

Soros, Merkel, Juncker und die Clintons: Alle gehören verhaftet, verurteilt und zeitlebens weggesperrt. Wegen tausendfacher Verbrechen gegen Gesetz und das eigene Volk.

Ich weiß, dass dies nie geschehen wird. Denn die Welt ist nicht gerecht. Auch die Natur ist nicht gerecht. Die Welt und die Natur sind so, wie sie nun mal sind. Doch es gibt Wunder.

Ein solches war etwa die Liquidierung des Ehepaars Ceausescu im Dezember 1989 - und zwar von Seiten des rumänischen  Militärs und des Ceausescu angeblich so ergebenen und gleichwohl vom Volk gefürchteten rumänischen Geheimdienstes "Securitate".

Michael Mannheimer, 10.6.2017

***

"Agentenähnliche Netzwerke"

Orban: Soros will jährlich eine Million Migranten nach Europa bringen

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban hat auf die Vorwürfe des US-Globalisten George Soros reagiert und scharfe Kritik an der Arbeit von Soros‘ Organisationen geübt.
[...]

Thema: NWO Neue Weltordnung, Soros, George | Kommentare (79) | Autor:

„Bilderberger“-Konferenz 2017: Wird Trump beseitigt? Bleibt Merkel?

Mittwoch, 7. Juni 2017 8:00

Bilderberger:
"Ihr wählt Politiker - und wir sagen ihnen, was sie zu tun haben!"


.

Bilderberger:
Die vermutlich mächtigste Organisation der Welt

Sie ist die vermutlich mächtigste Organisation der Welt. Mächtiger als UN, EU, Nato oder OSZE: Die Bilderberger.

Viele meinen, die Bilderberger-Konferenz sei die Keimzelle einer künftigen Weltregierung. Ihre Beschlüsse fassen sie an Parlamenten und an einer Information der Öffentlichkeit vorbei. Ihre Teilnehmerliste wird geheim gehalten - doch immer wieder sickern Namen von Bilderberg-Teilnehmer - vermutlich durch gezielte Indiskretionen - an die Öffentlichkeit.

Bilderberger: 

Informelle, nicht-offizielle Treffen von einflussreichsten Persönlichkeiten 

Die Bilderberg-Konferenzen sind informelle, nicht-offizielle Treffen von einflussreichen Personen aus Wirtschaft, Politik, Militär, Medien, Hochschulen, Hochadel und Geheimdiensten, bei denen Gedanken über aktuelle politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Themen ausgetauscht werden.

So steht's in Wikipedia. In Wirklichkeit ist diese Konferenz jedoch weit mehr als ein Debattierclub: Sie ist eine nicht gewählte supranationale Organisation, in der die Weichen der Weltpolitik gestellt werden. Die Teilnehmer bilden eine eingeschworene Gemeinschaft, einem Geheimbund ähnlich den Freimaurer-Logen - und sind mit ihnen sogar oft personell verhandelt.

Man darf sicher sein, dass auf diesen Bilderberger-Konferezen die Flutung Europas durch Millionen Moslems beschlossen wurde - und dass Volks- und Kulturverräter wie Merkel oder Tony Blair von dieser Organisation regelmäßig unterstützt und motiviert werden, diese Politik gegen den Willen ihrer Völker mit eiserner Hand durchzuboxen,

Wichtige Journalisten werden auf Kurs gebracht

Wichtige Journalisten werden dort auf Kurs dieses Geheimbundes gebracht  - und mit entsprechenden, z.T märchenhaft hohen Geldzuweisungen für die Verbreitung dieses Kurses "entlohnt". Mit keinem Wort erwähnen diese Medien natürlich ihren Bund mit den Bilderbergern.

So steht etwa der ZDF-Chefideologe Claus Kleber, ein ausgewiesener Freund der merkel'schen Politik der Massenimmigration, einer der wichtigsten Verbreiter der Lüge eines friedlichen Islam und ein führender Russland-Hasser im Verdacht, an diesen Konferenzen teilzunehmen.

Alle drei hier genannten Punkte: Islamophilie,  Werben für Massenimmigration und das Aufrechterhalten einer politischen Spannung zu Russland sind typische und zentrale ideelle Kennzeichen der Bilderberger.  Es ist kaum anzunehmen,  dass Kleber nicht von dieser Konferenz beeinflusst  - und sehr wahrscheinlich auch bestens bezahlt wird.

Es gibt fast keine Medienberichte
über die Bilderberger-Konferenzen

Der wissenschaftliche Mitarbeiter des Instituts für praktische Journalismusforschung in Leipzig Uwe Krüger, der eine Dissertation über Elite-Journalismus und dessen Netzwerke veröffentlicht hat, überschrieb 2007 einen der wenigen Berichte, die über die Bilderberger in Deutschland erschienen sind, in der Medienzeitschrift Message mit: Alpha-Journalisten embedded.

Der Münchener Mediensoziologe und Publizist Rudolf Stumberger äußerte über die Bilderberg-Konferenz 2010, er habe kein Verständnis dafür, „dass verantwortliche Redakteure etwa der Wochenzeitung Die Zeit schon über viele Jahre eng mit den Bilderbergern verflochten sind und dennoch wie alle anderen teilnehmenden Journalisten nie auch nur eine Zeile über die Konferenzen berichten“. Die allein ist ein Fakt, der die Bilderberger noch suspekter macht, als sie ohnehin schon sind.

Die Teilnahme an der jährlich stattfindenden Konferenz ist abhängig von einer Einladung durch den Vorsitzenden und die beiden ehrenamtlichen Generalsekretäre, die nach Beratung und Empfehlung des Lenkungsausschusses erfolgt.

Die Teilnehmer werden nach Bekanntgabe der offiziellen Organisatoren so ausgewählt, dass eine „wohlinformierte, ausgeglichene Diskussion“ über die vorgegebenen Tagesordnungspunkte sichergestellt werde. Die Geschäftssprache ist Englisch. (Vollständige Liste der Bilderbergerteilnehmer 2016 s.u.)

Treffen haben konspirativen Charakter

Es gilt wie beim ähnlich global ausgerichteten und diskret operierenden Council on Foreign Relations die "Chatham-House-Regel": Es kann in allgemeinen Begriffen berichtet, aber niemals mit Namen zitiert werden.

Die meisten Teilnehmer kommen aus NATO-Staaten; seit 1989 nehmen zunehmend Personen aus anderen Ländern an den Konferenzen teil. Eventuelle Einigungen werden nicht veröffentlicht. Bei der Bilderberg-Gruppe (international auch als Bilderberg-Club oder als Bilderberger bekannt) handelt es sich um keine formelle Organisation. Die Tagesordnungspunkte sowie die Teilnehmerlisten werden erst nach einem Treffen den internationalen Presseagenturen zugänglich gemacht.

Erste Bilderberer-Konferenz bereits 1954

Zum ersten Mal wurde die Konferenz im Mai 1954 auf Einladung von Prinz Bernhard der Niederlande in dem damals ihm gehörenden Hotel de Bilderberg in Oosterbeek in den Niederlanden veranstaltet, der Name Bilderberg wurde vom ersten Tagungsort übernommen. Dieses erste Treffen hochgestellter Persönlichkeiten erwuchs aus der Befürchtung, dass Westeuropa und Nordamerika möglicherweise nicht so eng zusammenarbeiteten, wie es die ernsten Probleme, mit denen sich die Staaten zu diesem Zeitpunkt konfrontiert sahen, erforderlich zu machen schienen. Quelle: Wikipedia u.a.

Michael Mannheimer, 7.6.2017

 ***

Von: opposition24, 31. Mai 2017

Hier tagen die Bilderberger: Wird Trump beseitigt? Bleibt Merkel?

Vom 1. bis zum 4. Juni treffen sich die Teilnehmer der diesjährigen Bilderberger-Konferenz im Westfields Marriott Hotel in Cantilly, Virginia.

Angeblich sollten „wenige Tage zuvor“ die Teilnehmer bekannt gegeben werden, doch auf der offiziellen Homepage finden sich nur die wenigen spärlichen Angaben und keine Informationen über die illustre Gästeschar. [...]

Thema: Bilderberger, Demokratie, NWO Neue Weltordnung, Totalitarismus | Kommentare (58) | Autor:

Ist Maas der ideologische Erbe von Mielke ?

Freitag, 5. Mai 2017 19:23

Drittes Reich, DDR und Berliner Republik (seit Beginn der Kanzlerschaft Merkels): Alle drei Diktaturen Deutschlands der letzten 70 Jahren waren sozialistisch. Der Sozialismus ist ohne Frage die Primärinfektion Deutschlands. 


.

Direkte sozialistische Linie von Himmler über Mielke zu Mass

Justizminister Maas steht keinesfalls nur in der Tradition Mielkes. Seine massive und in der Geschichte des Nachkriegsdeutschland (West) beispiellose Unterdrückung der Meinungsfreiheit  hat auch in der Person Heinrich Himmlers als Chef der Gestapo einen Vorgänger, dessen Unterdrückung und Bespitzelung freier Meinungsäußerung durchaus mit den Methoden von Heiko Maas verglichen werden kann. Maas geniert sich nicht, mit der Linksfaschistin und Ex(?)-Stasi-Agentin Kahane gegen jene Meinungen vorzugehen, die denen der Politik seiner Chefin Merkel widersprechen.

Nichts anderes steckt in Wahrheit hinter seinem Projekt "Kampf-gegen-rechts": Es ist ein staatlich-totalitärer Angriff gegen das unveräußerliche Grundrecht auf Meinungsfreiheit, wegen dem sich Maas wie seine Chefin dereinst vor einem internationalen Kriegsverbrechertribunal wird verantworten müssen.

Seit 100 Jahren ist der Sozialismus die Primärinfektion Deutschlands

Drittes Reich, DDR und Berliner Republik (seit Beginn der Kanzlerschaft Merkels): Alle drei Diktaturen Deutschlands der letzten 70 Jahren waren bzw. sind sozialistisch - wenn auch mit verschiedenen  Zielrichtungen.

Der Sozialismus der NSDAP war nationaler Natur und vor allem auf die Belange des deutschen Volkes gerichtet. Jener der DDR (SED) war sowjetischer Natur - und zielte auf die weltweite Ausdehnung des sowjetischen Bolschewismus. Der jetzige Merkel'sche Sozialismus ist eher globalistisch und neo-marxistischer Natur: Es geht um den alten Traum des Sozialismus von der Auflösung aller Nationalstaaten, der Vermischung aller Völker und Rassen und der letztendlichen Errichtung eines Weltstaats unter sozialistischer Führung. 

Mangels persönlicher Erfahrung merken die Westdeutschen nicht,
dass sie direkt auf eine neue sozialistische Diktatur zusteuern

Auszug:

"Wer schon mal in Deutschland eine oder gar zwei Diktaturen erlebt hat, der verspürt heute in der angeblich demokratischen Bundesrepublik die gleiche Angst wie damals. Es werden heute auch mehr und mehr die gleichen Methoden angewandt.

Und jene Parteien , die solche Methoden parlamentarisch beschließen und dann auch hemmungslos praktizieren – diese Parteien bezeichnen sich selbst als demokratisch.

Gegenwärtig bemerkt Michel-West die Stasi-Methoden eines Herrn Maas und seiner Handlanger noch nicht - und wenn er es endlich bemerkt dann ist es womöglich endgültig zu spät."

***

.

Von Bernd Stichelt, Bundesvorsitzender a.D. der Vereinigung der Opfer des Stalinismus
veröffentlicht am 

Ist Maas der ideologische Erbe von Mielke ?

Die Stasi-Methoden eines Herrn Maas greifen bereits in die grundgesetzlich garantierte Meinungsfreiheit ein . Die Gesinnungsschnüffler und sonstigen Kettenhunde des Herrn Maas beginnen in den Medien regelrecht zu wüten . Und die Medien – wenn sie sich nicht beugen – werden in ihrer Existenz bedroht. Persönlich habe ich innerhalb der letzten drei Tage folgendes feststellen müssen: [...]

Thema: BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Deutschland - seine Geschichte, Frankfurter Schule - Neo-Marxismus, Meinungsfreiheit, NWO Neue Weltordnung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands, Totalitarismus | Kommentare (36) | Autor:

Merkel Zitat gestern: „Auch Länder wie Syrien oder Jordanien sind unsere Nachbarn“

Donnerstag, 27. April 2017 15:00

.

Wieder ein irrer Spruch von der Irren aus Berlin

Ja... wo sie recht hat, hat sie recht. Im "Schengen-Sinne" sind auch Syrien und Jordanien unsere Nachbarn. Oder Ägypten und die Türkei.

Aber im Schengen-Sinn auch die USA, Kanada, Brasilien, Uruguay, Argentinien, Mexiko, Kuba, die Dominikanischen Republik, Salvador, Honduras...etc etc. Europas direkte Nachbarn. Denn links von Europa (für Geographen: "westlich") sind diese Länder geografisch unsere nächsten Nachbarn. 

Planetarisch gesehen sind Venus und Mars unsere nächsten Nachbarn. Ich wette: Gäbe es dort Flüchtlinge - Merkel würde sie zu uns einladen. Sie hat zwar das deutsche Volk darüber nicht befragt, und sie verstößt damit gegen zahllose Gesetze und Bestimmungen des Grundgesetzes.

Merkel regiert Deutschland heute wie Ludwig XIV damals Frankreich

Aber seit Merkel regiert, sind Recht und Grundgesetz eh obsolet. Beide gelten nur für "Rechte". Sprich für jene, die nicht links sind. Denn Merkel führt Deutschland wie ihre Privatfirma.

An die Stelle des Rechtsstaates sind willkürliche Verordnungen und Befehle aus dem Kanzleramt getreten. Und Deutschland macht mit. Das ist das eigentlich Schlimme daran.

Diese Frau gehört - mitsamt allen ihr Zuarbeitenden - ins Gefängnis. Oder ins Irrenhaus. Sie darf sich aussuchen, was ihr besser behagt.


Dazu:  "Renommierter Psychiater warnt: Merkels "narzisstisches Problem"
ist gefährlich für Deutschland
"


***

 

Michael Mannheimer, 27.4.2017

Merkel über Fehler beim EU-Außengrenzenschutz: "Haben es jahrelang laufen lassen"

Die kürzlich veröffentlichte Kriminalstatistik hat besorgniserregende Entwicklungen aufgezeichnet.

Am gestrigen Mittwoch Deutschland diskutierte die Union mit Experten auf ihrem „Tag der Inneren Sicherheit“ über die Frage, wie sicher Deutschland ist – und wie es sicherer gemacht werden kann. Mit dabei waren unter anderem Angela Merkel und Innenminister Thomas de Maizière. Dann fallen seitens Merkel die entscheidenden Sätze: [...]

Thema: Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, NWO Neue Weltordnung, Totalitarismus, Zitate über Deutschland (Immigration | Kommentare (40) | Autor: