Beitrags-Archiv für die Kategory 'Rechtstaat in Gefahr'

70 Prozent der Deutschen gegen islamische Feiertage – Für „Mehrheit der Deutschen gehört der Islam nicht zu Deutschland“

Dienstag, 17. Oktober 2017 9:53

.

EIN KLARES ERGEBNIS. ABER UNSER POLITIKER INTERESIERT`S NICHT.
SIE REGIEREN GEGEN DAS VOLK

Da können die bundespolitischen Islam-Apologeten wie Merkel, Steinmeier, Wulff oder Gauck  - gleichzusetzen mit Hoch-Verrätern an der deutschen und europäischen Kultur - noch so oft betonen, dass der Islam zu Deutschland gehört. Die Deutschen wollen diesen intoleranten Mordkult ("Ungläubige müssen laut Scharia getötet werden, der Islam muss die Weltherrschaft anzielen) nicht haben.

70 PROZENT GEGEN ISLAMISCHEN FEIERTAG.
NUR 7,8 PROZENT DAFÜR

Dass 70 Prozent der Deutschen strikt gegen einen islamischen Feiertag sind, ficht den neuen Bundespräsidenten genauso wenig an, wie sich unsere verheerendste Bundeskanzlern der deutschen Geschichte um die Meinung des Volkes, das sie angeblich vertritt (in Wahrheit: in deren Diensten sie laut Verfassung zu stehen hat) kümmert.

Wer glaubt, Deutschland befindet sich in einer Demokratie, hat die letzten 25 Jahre verschlafen.

  • Opposition im Bundestag: Fehlanzeige.
  • Opposition bei den Medien: Fehlanzeige.
  • Freie Abstimmung der Bundes-und Landesabgeordneten: Fehlanzeige.

Abgeordnete sind nicht, wie Art.38 des GG bestimmt, allein ihrem Gewissen verantwortlich - sondern müssen sich dem Fraktionszwang beugen. Damit wird Deutschland nicht von den offiziellen 630 Bundetagsabgeordneten regiert, sondern einer Handvoll  Fraktionsvorsitzenden. Der Unterschied zu einer Diktatur nach dem Muster der DDR? Es gibt keinen.

Daher werden die 70 Prozent der den islamischen Feiertag ablehnenden Deutschen auch nicht verhindern könne, dass dieser kommt. Weil es die den Willen des Volkes notorisch missachtenden höchsten Repräsentanten der Politik so beschlossen haben.

Nur jeder dreizehnte Bundesbürger (7,8 Prozent) (!) befürwortet die gesetzliche Einführung von islamischen Feiertagen in Deutschland. Diese Befürworter dürften sich nahezu ausschließlich aus dem Kreis der eingebürgerten Moslems rekrutieren - und stellen damit nicht die Meinung der Bio-Deutschen dar. Wen interessiert´s? Richtig: Niemanden.

Michael Mannheimer, 17.10.2017

***

 

 

Epoch Times, 17. October 2017

Deutsche gegen islamische Feiertage – Für „Mehrheit der Deutschen gehört der Islam nicht zu Deutschland“

"Für die ganz große Mehrheit der Deutschen gehört der Islam nicht zu Deutschland", sagt INSA-Chef Hermann Binkert. Die Bundesbürger wollen auch keine islamischen Feiertage.

Die Einführung islamischer Feiertage wird von den Deutschen mit großer Mehrheit abgelehnt. Sieben von zehn Befragten (70,1 Prozent) sprechen sich in einer INSA-Umfrage für die „Bild“ (Dienstag) dagegen aus.

Nur jeder dreizehnte Bundesbürger (7,8 Prozent) befürwortet die gesetzliche Einführung von islamischen Feiertagen in Deutschland. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Angriff des Islam gegen Europa, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Demokratie, Islamisierung: Fakten, Komplott der bürgerlichen Parteien, Gewerkschaften und Kirchen bei der Islamiserung des Westens, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Rechtstaat in Gefahr, Regierung gegen das Volk | Kommentare (20) | Autor:

Programmierte Wahlfälschung: 50.000 Türk-Deutsche können illegal wählen

Freitag, 22. September 2017 7:13

 

Auszug:

"Es ist kurios: Geschätzt etwa 50.000 Türk-Deutsche können am 24. September zur Bundestagswahl gehen, obwohl sie eigentlich gar kein Wahlrecht haben. Sie haben Kraft Gesetz die Deutsche Staatsangehörigkeit verloren, weil sie die Türkische heimlich wiedererlangten. Doch die Türkei weigert sich, der Bundesregierung Namen oder aktuelle Zahlen zu nennen. Der genannte Grund: Datenschutz.”

AM KOMMENDEN WAHLSONNTAG ALS WAHLBEOBACHTER HINGEHEN!

Wahlfälschungen am kommenden Sonntag sind strukturell vorprogrammiert - und auch beabsichtigt. Eine Studie beweist: Wahlfälschung in Deutschland keine Ausnahme, sondern die Regel! (Quelle).

Daher kann jeder Deutsche, der sich für eine gerechte Wahl einsetzt, nach der Wahl zu seinem Wahllokal gehen, wo er seine Stimme abgegeben hat - und bei der Auszählung der Wahl als Wahlbeobachter dabei sein.

Es bedarf dafür keine Genehmigung - und eine Verweigerung seitens des Wahlleiters ist eine Straftat. 

"Der Wahlbeobachter ist eine unabhängige Person, die eine Wahl beobachtet und dadurch auf ihre rechtmäßige Durchführung hin überprüft und Wahlfälschung verhindern soll.

Die Wahlbeobachtung erstreckt sich, um wirksam zu sein, sowohl auf die Vorbereitung der Wahlen (Wählerlisten, Stimmzettel, Wahllokale usw.) als auch – unter Wahrung des Wahlgeheimnisses – auf die Wahlhandlung selbst (mögliche Behinderungen oder Beeinflussungen), auf die Stimmauszählung und Protokollierung des Wahlergebnisses.

International ist es üblich, dass auch ausländische Wahlbeobachter, zum Beispiel von der OSZE, am Ort sind und ihre Erkenntnisse ungehindert veröffentlichen können.” (Quelle)

***

 

Von Dr. Christian Eckl, Mi, 20. September 2017

TARNEN UND TÄUSCHEN: Zigtausende Türk-Deutsche können illegal wählen

[...]

Thema: Rechtstaat in Gefahr, Türkei und Islam, Wahlen in Bund und Bundesländern, Wahlfälschungen | Kommentare (18) | Autor:

Merkel-Land=Lügen-Land: BKA vertuscht Straftaten von 600.000 Flüchtlingen!

Dienstag, 19. September 2017 13:49

.

Flüchtlinge verüben jeden Tag 804 Straftaten.
Deutsche haben davon keine 
Ahnung

Die in der Studie offiziell eingeräumte Flüchtlingskriminalität hat sich im Vergleich zum Vorjahr um 42 % auf 293.467 Straftaten gesteigert, die von 174.438 ermittelten Tatverdächtigen begangen wurden.

Dies bedeutet, dass jeden Tag 804 Straftaten durch Flüchtlingen begangen wurden. Jede Stunde kommen 33 weitere Straftaten dazu. Hinter diesen Zahlen verbergen sich so schwerwiegende Fälle, wie 385 Straftaten gegen das Leben und 3.404 Sexualstraftaten.

Kaum ein Deutscher weiß darüber Bescheid. Dafür sorgt das Schweigekartell der Bundesbehörden, Politiker und Linksmedien.

Fazit: Unser Staat verhält sich bereits so, als wäre er islamisch. Denn eine islamische Regierung in Berlin würde die Deutschen über die von eingewanderten Moslems ausgehende Gefahr genauso verschweigen wie dies Merkel, die Regierungsbehörden, die Medien -  und nun das BKA tun.


DEUTSCHE BEHÖRDEN BELÜGEN IHRE BÜRGER BZGL. DEN NEBENWIRKUNGEN DER MASSENIMMIGRATION SYSTEMATISCH - UND MIT SICHERHEIT VON MERKEL GELENKT

Hätte es in der Bonner Republik nicht gegeben. Doch in der Berliner Republik (Echtname: DDR2.0) ist längst Brauch, was in der DDR Usus war: Nicht genehme Tatsachen werden offiziell vertuscht.

So vertuschte die DDR regelmäßig und über Jahrzehnte ihr katastrophales Haushaltsdefizit - und beschönigte dieses anstelle dessen als weiteren Erfolg bei der Aufholjagd gegenüber dem kapitalistischen Westen, den man wirtschaftlich in spätestens 10 Jahren überrundet haben wollte.

Und das größte innenpolitische Problem der DDR - der dortige Rechtsextremismus/Neonazismus - wurde komplett totgeschwiegen. Dafür wird dieses DDR-Phänomen - kaum dass die “Einheit” vollendet war -  zu einem westdeutschen Problem verfälscht.

Wer weiß schon, dass die damalige  Stasi-Agentin und heutige Stiftungsleiterin Anetta Kahane ihrer Denunzierungsstiftung für Andersdenkende (Tarnname:  Amadeu Antonio Stiftung) ausgerechnet den Namen eines Ausländers gab, der von DDR-Nazis umgebracht wurde? So gut wie nie liest man davon - doch Kahane wird nicht müde, vom allgemeinen, besonders dem westdeutschen Neo-Nazismus zu warnen.

IST AUCH BKA SCHON UNTER MERKELS FUCHTEL WIE DAMALS DIE STASI UNTER DER FUCHTEL VON MIELKE?

Nun vertuscht auch das BKA - einstmals eine ehrenwerte Kriminalbehörde - rechtzeitig vor der Bundestagswahl den Fakt, dass 600.000 (!) “Flüchtlinge” kriminell geworden sind. Angesichts einer geschätzten Zahl von 2 Mio Invasoren ist das jeder dritte zu uns wegen Schutzes kommende Moslem, der seinen Dank für die großzügige Aufnahme durch Deutschland mit Straftaten bezeugt.

Meistens dreht es sich um Immigranten aus islamischen Ländern, die hier massenhaft straffällig wurden. Man muss sich fragen: Sind es vor allem in ihren Ländern gesuchte Kriminelle, die sich unter dem Merkel´schen Schutzschirm verkriechen, um einer Strafverfolgung in ihren Ländern zu entgehen? Und führen sie ihr kriminelles Leben hier unbeirrt weiter? Oder ist das ein allgemeines islamisches Problem?

Die deutsche Öffentlichkeit hat das Recht, zu erfahren,von welcher Seite aus ihr Gefahr droht. Insofern ist das Verschweigen des BKA dieser 600.000 Straftaten in meinen Augen ein Angriff gegen die öffentliche Sicherheit - und möglicherweise auch eine Straftat.

WIE IMMER HAT NIEMAND SCHULD. DENN NACH MERKELS MACHTÜBERNAHME GELTEN DEUTSCHE GESETZE NUR NOCH FÜR MERKEL-KRITIKER

Doch Schwamm drüber: Straftaten, die für Merkel oder in ihrem Sinne verübt werden, werden schon langer nicht mehr verfolgt. Denn der Rechtsstaat Deutschland - das war einmal.

Heute haben wir wieder paradiesische Verhältnisse für linkstotalitäre Menschenverbesserer wie Merkel, Kahane, Maas oder wie sie alle heißen mögen: Verhältnisse wie in der DDR, der UDSSR oder in Kuba (die Liste ließe sich fast beliebig fortsetzen), wo Linksgläubige tun und lassen konnten, was immer ihnen beliebte.

Michael Mannheimer, 19.9.2017

***

 

Von Stefan Schubert, 19. September 2017

BKA vertuscht Straftaten von 600.000 Flüchtlingen!

Seit der Flüchtlingskrise wird der Bevölkerung eingetrichtert, dass »Zuwanderer nicht krimineller als Deutsche sind«, wie beispielsweise die Zeit titelte. Alle Belege dieser Behauptungen werden stets mit Erkenntnissen der betreffenden BKA-Studie begründet. Doch blickt man hinter diese Studie, recherchiert die Zusammenstellung und die vorsätzliche Nichtberücksichtigung von Flüchtlingsgruppen, offenbart sich eine gigantische Statistikmanipulation.

[...]

Thema: Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Komplott der bürgerlichen Parteien, Gewerkschaften und Kirchen bei der Islamiserung des Westens, Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Migrantenkriminalität, Mythos Mulitkulti - die neue Religion der Gutmenschen und Linken, Political Correctness - die neue Inquisition, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Rechtstaat in Gefahr, Regierung gegen das Volk, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatszerfall Deutschlands, Statistiken+Tabellen, Totalitarismus, Volksverräter, Weltimperialismus der Linken, Zensur in Deutschland | Kommentare (72) | Autor:

Grüne Blutsauger wollen Mehrwertsteuer um 10-11 Prozent erhöhen

Montag, 18. September 2017 15:21

.

DIE PARTEI DER BESSERVERDIENENDEN WILL NOCH MEHR DEUTSCHE IN DIE ARMUT STÜRZEN. DAS IST EINES IHRER MITTEL BEI DER UMSETZUNG IHRES PLANS DES GENOZIDS AM DEUTSCHEN VOLK

Wer weiß das schon, dass die Grünen - in überwiegender Mehrheit Staatsangestellte auf höheren Posten. Vor Jahren die FDP als die Partei der Bestverdienenden abgelöst hat (s.u.a.hier). Während die FPD-Klientel meistens Selbstständige und Unternehmer sind, die wissen, wie schwierig es ist, Geld zu verdienen, profitieren Grüne als Beamte und staatliche Angestellte von der Wirtschaftskraft der Selbständigen - und brauchen keinerlei Ahnung zu haben, wie man Geld einnimmt.

Denn das ist ja genügend da - und kann nach Belieben der Grünen ausgegeben werden. Vorzugsweise für ihre Klientel der Millionen Immigranten (bis zu 1 Billion Nachfolgekosten errechneten Ökonomen allein für die bis 2018 zu uns kommenden Moslems (ich berichtete)).

Und dann haben sie jede Menge Geld übrig, um ihren verlogenen Kampf gegen rechts (der nichts anderes ist als ein Kampf gegen politisch Andersdenkende) mit Millionen Staatsgeldern u.a. für die terroristische Antifa (ein Kind der Grünen) auszugeben.

NIE HATTE EINE DEUTSCHE REGIERUNG MEHR STEUEREINNAHMEN ALS GEGENWÄRTIG. DEN GRÜNEN SCHEINTS ABER NICHTS ZU REICHEN FÜR IHREN TEUFLISCHEN PLAN

Obwohl die Steuereinnahmen Deutschlands einen historischen Rekordwert erreichten, (ohne den Merkel ihre Millionen Invasoren nie bezahlen könnte), wollen die Grünen den deutschen Steuerzahler noch mehr aussaugen: Anstelle von 19 Prozent Mehrwertsteuer wollen sie diese auf sage und schreibe 29-30 Prozent anheben.

Was das für den Klein- und Miniverdiener bedeutet, wissen auch die Grünen. Aber die interessiert´s nicht. Gehören sie doch zu den Besserverdienenden, die in Bioläden für ein Kilo Bananen locker 9-12 Euro hinlegen können.

Die armen Deutschen, die jährlich dramatisch zunehmen, besonders die verarmten Rentner (die deutsche Rente liegt weit unter der OECD-durchscnitt, obwohl Deutschland die mit Abstand produktivste Volkswirtschaft der OECD-Länder ist), werden noch ärmer werden.

Wir werden  noch mehr Rentner und alte Frauen sehen, deren Rente wegen ihrer Kindererziehung weit unter dem Existenzminimum liegt, und die - welche Schande für unsere Regierung! - Tag und Nacht die Mülltonnen nach Essbarem durchsuchen werden.

WOFÜR WOLLEN DIE GRÜNEN PARASITEN DIESES GELD?

Nun, man muss wissen, dass die Mehrwertsteuer die wichtigste Einnahmequelle der öffentlichen Haushalte. ist . Insgesamt lagen die Einnahmen im Jahr 2008 bei rund 175 Milliarden Euro und bildeten mehr als 30 Prozent der gesamten Einnahmen der öffentlichen Haushalte. Für die letzten Jahre konnte ich keine validen Zahlen finden. An der Tatsache, dass die Mehrwertsteuer die wichtigste Einnahmequelle der öffentlichen Haushalte ist, dürfte sich jedoch mit Sicherheit nichts geändert haben.

Wofür brauchen Grüne nun das Geld? Wer wie ich mit diversen Beamten aus den Landratsämtern befreundet ist, wird schnell fündig: Die zunehmende Zahl der Merkel-Immigranten kosten derart viel Geld, dass viele Gemeinden bereits vor ihrer Zahlungsunfähigkeit gewarnt haben.

Also ist klar: Die Mehrwertsteuer dient allein einem Zweck: Den Genozid an den Deutschen, der den Grünen nicht schnell genug gehen kann, finanziell zu sichern.

Wer grün (der eine andere Altpartei) wählt, wählt die Islamisierung und den Tod Deutschlands. 

Michael Mannheimer, 18.9.2017

***

 

Von Pfundshammel *), veröffentlicht am

Bei Regierungsbeteiligung: Grüne wollen Mehrwertsteuer um 10-11% erhöhen

Jetzt gilt auf viele Dinge des Lebens wie Lebensmittel noch der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von 7%. Die Grünen wollen die Ausnahmen streichen, und dafür den allgemeinen Satz, der beispielsweise für Luxusuhren fällig wird, um 1-2% senken. Damit stiege dann die Mehrwertsteuer auf vieles um 10-11%. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Die 68-er, Grüne - ihr Hintergrund, Politik,ihre Verbrechen, Islamisierung: Fakten, Kosten für islamische Immigration, Rechtstaat in Gefahr, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatszerfall Deutschlands, Verarmung der Deutschen | Kommentare (64) | Autor:

Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Ferdinand Kirchhof, prangert Merkel als Verbrecherin an!

Sonntag, 10. September 2017 8:38

„Notwendig wird allerdings eine neue Gewichtung von Freiheit und Sicherheit wegen der steigenden Bedrohung der Gesellschaft durch einen islamistischen Terrorismus. … Zu denken gibt, dass aus den Kreisen des Islam aus religiöser Motivation der Terror entsteht.“

Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Ferdinand Kirchhof


.

DER AMTIERENDE VIZEPRÄSIDENT DES BUNDESVERFASSUNGSGERICHTS WÖRTLICH:

DEN WENIGSTEN, DIE ZU UNS KOMMEN,
STEHT DAS GRUNDRECHT AUF ASYL ZU.“
 

Der amtierende Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Dr. Kirchhof, sagte in der FAZ (29.08.2017, S. 4) wörtlich:

„Den wenigsten, die zu uns kommen, steht das Grundrecht auf Asyl zu.“

Es seien nach BRD-Recht nur 0,5 Prozent (etwa 5.000) „Bleibeberechtigte“, die überhaupt Anspruch auf Asyl gehabt hätten im deutschen Schicksalsjahr 2015, in welchem Merkel illegal die Grenzen öffnete, illegal 1,3 Millionen “Flüchtlinge” nach Deutschland einließ - und das, ohne deren Papiere zu prüfen, was ebenfalls illegal war (und bis heute ist).

Was Kirchhof damit indirekt ausdrückt ist, dass Merkel in krimineller Weise gegen deutsche Gesetze gehandelt hat, damit eine  Gesetzesbrecherin ist - und dazu ebenfalls ihren Eid, in welchem sie die Treue zu Gesetz und Verfassung (Grundgesetz) beschwor, kriminell brach.

ES MÜSSTE EIN STAATSANWALTLICHES ERMITTLUNGSVERFAHREN GEGEN MERKEL EINGELEITET WERDEN - SOWIE DAS "KONSTRUKTIVE MISSTRAUENSVOTUM” SEITENS DES BUNDESTAGS MIT DEM ZIEL IHRER AMTSENTHEBUNG

Die Aussage Kirchhofs müsste, lebten wir noch in einem Rechtsstaat, zwingend eine Ermittlungsverfahren durch den Bundesgeneralstaatsanwalt einleiten, dessen Ereignis nichts anderes sein kann, als dass es das Urteil Kirchhof bestätigen wird.

Denn die Beweise für Merkels zigtausendfaches Brechen deutscher Gesetze sind erschlagend.

Es müsste zuvor die Immunität Merkels per Bundestagsbeschluss aufgehoben werden, welcher, nach ihrer Verurteilung durch ein ordentliches Gericht, der Prozess des “konstruktiven Misstrauensvotums" eingeleitet werden muss: Sprich, ein Amtsenthebungsverfahren Merkels, das nur mit der Beendigung Merkels als Kanzlerin und als Bundestagsabgeordnete enden kann.

Dass weder das eine noch das andere erfolgen wird zeigt, dass nicht nur Merkel, sondern die gesamte politische Elite Deutschlands schuldig ist an den von Merkel begangenen Verbrechen. 

ALLE DIE TAUSENDEN GEHENDEN KLAGEN GEGEN MERKEL WURDEN VON DER JUSTIZ ABGEWIESEN

Dieses "konstruktive Misstrauensvotum” hätte allerdings  - auch ohne die Anklage Kirchhofs - längst erfolgen müssen: Denn die Tatsache, dass Merkel unentwegt Gesetze bricht, ist sattsam bekannt. Dutzende hochrangige Verfassungsjuristen haben Merkel deswegen schon angezeigt - mit profunden, unwiderlegbaren Beweisen.

Den wenigsten Deutschen ist dies bekannt - so wie sie auch nichts davon wissen, dass diese Klagen allesamt vom BVerfG abgelehnt wurden:

Was einer Nihilierung des Rechtsstaats gleichkommt - und einer höchstrichterlichen Legitimierung ihres diktatorisch geführten Polit-Stils, der sich um Recht und Verfassung nur noch am Rand kümmert.

Immerhin: Es wagte einer der höchsten Richter Deutschland - noch in seinem Amt stehend und nicht als Pensionär - die Gesetzesbrüche Merkels nun anzuklagen. Das ist sein Recht, ja seine Pflicht .

Doch dieses Recht und diese Pflicht wird von 99 Prozent seiner Kollegen in Deutschland nicht wahrgenommen. Daher ist Kirchhof ein Volksheld - weil er sich einsam der Front der Linksdiktatur entgegenstellt.

Merkel muss weg. Und der Tag wird kommen, an dem Deutschland aufatmen wird. Denn Merkel ist ohne Frage die kriminellste Kanzlerin der deutschen Geschichte. In puncto ihrer Politik des Genozids an der deutschen Bevölkerung noch weit krimineller als ihr Vorgänger Adolf Hitler. Denn dieser plante nichts dergleichen.

***

 

Michael Mannheimer, 10.9.2017

Kirchhof prangert Merkel als Verbrecherin an!

Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Ferdinand Kirchhof, hat nun Merkels Verbrechen offiziell gemacht!

Es gibt derzeit so gut wie keinen Wahlkampf-Auftritt Merkels, bei dem ihre Lügenaufführung nicht in Schmähungen, Pfeifkonzerten und „Merkel-muss-weg-Rufen“ untergehen würde. Und das zu recht, wie nun der Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Ferdinand Kirchhof, öffentlich versichert. Ich jedenfalls kann mich an keinen Wahlkampf erinnern, in welchem einem deutschen Bundeskanzler so viel Hass und Schmähungen seitens des Volks entgegenschlug. Kein wunder: Ist doch die Agenda von merkels Politik geprägt von ihrer Absicht, die deutschen auszurotten - und sie mit einem vielvölkergemsich zu ersetzen.

Die Linkspresse, die bislang solche Aussagen steht als “rechte Verschwörungstheorie" abtat, ist in ihrer “Kritik” dahingehend seltsam still geworden. Weiß se doch genau, dass es keine Verschwörungstheorie mehr ist, und schon gar keine “rechte”  - sondern den evidenten Fakten von Merkels Politik entspricht.

Kirchhofs Aussage hat insofern eine neue Qualität, als er ist noch im Dienst ist - im Gegensatz zu den anderen Systemfeiglingen und Mittätern, die das Recht bis zu ihrer Pensionierung verschlucken.

[...]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Grundgesetzwidrigkeit der islamischen Immigration, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel-Gegner, Rechtstaat in Gefahr, Regierung gegen das Volk, Richterwillkür/Rechtsbeugung, Zitate über Deutschland (Islamisierung, Abschaffung etc), Zivilcourage (Beispiele) | Kommentare (48) | Autor:

Linke US-Senatorin „Ich hoffe, Trump wird ermordet“

Montag, 21. August 2017 13:00

Facebook-Post von US-Senatorin „Ich hoffe, Trump wird ermordet“

Mit einem Facebook-Post über US-Präsident Donald Trump hat eine Senatorin aus Missouri in den USA eine Welle der Empörung ausgelöst. In dem Beitrag, der mittlerweile wieder gelöscht wurde, schrieb die Demokratin Maria Chappelle-Nadal: „Ich hoffe, Trump wird ermordet.“ Auf Twitter veröffentlichte ein Nutzer einen Screenshot des Posts, der ursprünglich auf Chappelle-Nadals privater Facebook-Seite erschienen war.

[...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Political Correctness - die neue Inquisition, Rechtstaat in Gefahr, Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten, Terror gegen Islamkritiker, Trump-Hasser, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien | Kommentare (60) | Autor:

DDR 2.0 akut: Bestsellerautor Thorsten Schulte wegen seines Buches „Kontrollverlust“ im Fadenkreuz von Polizei und Justiz

Montag, 21. August 2017 10:00

Videodauer: 14:22 Minuten

Die juristische und politische Verfolgung des Bestsellerautors Thorsten Schulte wegen seines Buches “Kontrollverlust", in welchem er den systematischen Abbau des deutschen  Rechtsstaats und vor allem die Vernichtung der Meinungsfreiheit beschreibt, ist ein Weckruf für das, was in Deutschland gerade passiert: Die Installierung einer neuen Diktatur  DDR 2.0 im Tarnmäntelchen der Demokratie.


.

ISLAM-UND SYSTEMKRITIKER WERDEN HEUTE GEJAGT WIE KRITISCHE SCHRIFTSTELLER IM DRITTEN REICH UND IN DER DDR

Alle meinen islamkritischen Analysen und politischen Prognosen der letzten Jahre haben sich voll bestätigt:

  • Ich habe schon vor Jahren vorausgesagt, dass wir mit dem vom politischen Establishment nach Deutschland und Europa importierten Islam eine Terrorwelle erfahren werden, die wie sie Deutschland und Europa in Friedenszeiten noch nie erfahren hat.
  • Ich habe auf dem Höhepunkt des Immigrationsjahres 2015, als klar war, dass die Immigranten fast ausschließlich aus männlichen Moslems im besten Kampfesalter bestanden, eine Vergewaltigungswelle in Deutschland vorausgesagt, wie sie auch Schweden durchmacht.
  • Diese Welle kam wenige Monate später in Gestalt des Kölner Sex-Pogroms auf uns zu - und dauert bis heute an.
  • Ich habe die Umgestaltung Deutschlands in einen  linkstotatiltären Staat prognostiziert, als viele (auch viele Islamkritiker) immer noch der Meinung waren, wir lebten in einer Demokratie.

Für all diese Voraussagen erhielt ich zahllose Anzeigen und Strafbefehle. Meistens von linken Organisation, von Gewerkschaften, selbst von linken Parteien. Vor Gericht machte ich dann die Erfahrung, dass wir Islamkritiker dort mit allem zu rechnen haben: Nur nicht mit Gerechtigkeit

  • In meinem ersten Prozess “vergaß” die Justiz, meinen Anwalt zu laden - und führte den Prozess trotzdem gegen mich durch.
  • In meinem zweiten Prozess lehnte der vorsitzende Richter alle (!) 23 Beweisanträge meines Anwalts ab. Meine Verteidigung war damit ausgehebelt. Damit war klar:
  • Die Gerichte hatten eine einzige Order: Mannheimer muss bestraft werden. Verteidigen darf er sich nicht.
  • Die Medien - in diesem Fall vor allem die Heilbronner Stimme, spielten mit in diesem Kasperle-Theater, was sich ein "rechtsstaatlicher Prozess" nennt.
  • Sie verschwiegen bewusst die oben genannten Fakten, und sie verschwiegen den politischen Hintergund meines Artikels, wegen dem ich vor Gericht stand. 

BESTSELLERAUTOR WIRD JURISTISCH VERFOLGT WEGEN SEINER KRITIK AM ABBAU DER MEINUNGSFREIHEIT IN DEUTSCHLAND

Nun ist zum ersten Mal ein Spiegel-Bestsellerautor Thorsten Schulte im Fadenkreuz von Justiz und Polizei: Wegen seines Buches gegen den Mainstream und des politischen Establishments. Titel: Kontrollverlust”.

"Alle kritischen Zeitgeister werden mit einem Stigma beleget, man versucht sie zu diskreditieren",

so Thorsten Schulte. Sinngemäß geht er wie folgt weiter:

"Hier läuft eine große Hetzjagd gegen die Verteidiger der Meinungsfreiheit. Heute werden Twitter-Accounts willkürlich gelöscht, werden kritische Leute in Facebook gelöscht.

Es läuft gerade eine Angstkampagne gegen viele System-Kritiker. Hier werden Menschen, die anders denken als das System, mit Anzeigen überhäuft und oft in ihrer Existenz zerstört.

Denken Sie an Udo Ulfkotte, der unter diesen Anzeigen, wie ich weiß, sehr litt.

Heiko Maas ist zum Vergewaltiger der Meinungsfreiheit in Deutschland geworden."

Deutlicher kann ein Journalist eine Kritik an der Umgestaltung Deutschlands durch Merkel mit Hilfe des schlimmsten Justizministers der nachkriegsdeutschen Geschichte, Heiko Maas, zur einer DDR2.0 nicht artikulieren.

Hören Sie sich das obige, sehr bewegende Interview eines aufrechten Journalisten von Anfang bis zum Ende an. Er sagt in aller Deutlichkeit, was hier in Deutschland schief läuft, welche katastrophalen Rechtsbrüche seitens der Regierung nahezu täglich durch geführt werden, ohne dass sie dafür zur Verantwortung gezogen wird.

“Wir sind auf dem Weg zu einem Kontrollstaat”,

so Thorsten Schulte. Ich korrigiere ihn hier: Wir sind bereits inmitten eines Kontrollstaats.

"Ich habe jeden Glauben an dieses Land verloren. Wir müssen den Wert der Freiheit wieder erkennen.  Drücken Sie uns die Daumen, dass wir unsere Freiheit wiedererlangen", 

schließt dieser Journalist.

Michael Mannheimer, 21.8.2017

***

 

MMNews, 19.08.2017

DDR 2.0 akut: Bestsellerautor Thorsten Schulte wegen seines Buches "Kontrollverlust" im Fadenkreuz von Polizei und Justiz.

"Heiko Maas als Vergewaltiger der Meinungsfreiheit." - Jetzt schildert er im Interview erstmals seine Erfahrung einer Art Hexenjagd auf ihn und politisch Andersdenkende, unterstützt von Steuergeldern via z.B. der Amadeu Antonio Stiftung (Kahane). [...]

Thema: BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Medien - als sie noch die Wahrheit schrieben, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Meinungsfreiheit, Political Correctness - die neue Inquisition, Politische Verfolgung in der Berliner Republik, Rechtstaat in Gefahr, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Terror gegen Islamkritiker, Videos | Kommentare (40) | Autor:

Deutsche Polizei machtlos gegen kriminelle Moslemgangs. Und Richter kuschen aus Angst vor Gewalt gegen ihre Familen

Samstag, 12. August 2017 6:00

.

“Die Hauptstadt ist verloren!"

Das Albtraumszenario sämtlicher Sicherheitsbehörden ist eingetreten. Teile der kriminellen Rocker- und Gangszene vermischen sich mit terroristischen Gruppen. Auch Deutschland ist von dieser Entwicklung bereits betroffen. Richter kuschen immer öfters vor der Gewalt dieser kriminellen Moslem-Gangs.

"Die Hauptstadt ist verloren”, sagt Michael Kuhr, der Betreiber eines bekannten Sicherheitsunternehmens.

"Diese Strukturen haben sich in allen Bereichen des organisierten Verbrechens manifestiert, sodass man nie mehr auf den Stand von vor 20 Jahren kommen kann. Zudem sind die Leute brandgefährlich und haben beinahe jeglichen Respekt vor der Staatsmacht verloren."


.

GEWALT IST KEINE LÖSUNG? 
DIE REALITÄT ZEIGT,
DASS DIES EINE DER TYPISCHEN GUTMENSCHEN-MYTHEN IST

Ein Gericht in Hannover hat Bewährungsstrafen gegen sechs Mitglieder eines kurdischen Clans verhängt, die bei gewaltsamen Ausschreitungen in Hameln zwei Dutzend Polizisten ernsthaft verletzt hatten.

Von der Polizei wurde das Urteil mit Wut und Spott aufgenommen, als ein weiterer Beleg für die Laxheit des politisch korrekten Justizsystems.

Das Urteil ist lachhaft. Es ist ein Hohn gegenüber unserem Rechtsstaat, und eine Aufgabe des Gewalt-Monopols des Staats.

Denn die Gewalt ist übergegangen auf jene, die Merkel&Co nach Deutschland hereingeholt haben: Auf arabische Gangs, die keinerlei Respekt vor staatlichen Behörden haben. Und die sich nicht scheuen, den Richtern und Staatsanwälten zu stecken, dass sie wüßten, wo diese wohnen - und dass sie sie samt ihren Familien auslöschen werden.

Das ist das Deutschland im Jahre 2017. Kurz vor der Wahl. Eurabia eben - wie mir vor Tagen eine israelische Journalistin in einem Café zusteckte, die in Deutschland Urlaub machen wollte. Sie blieb drei Tage - und flog wieder zurück - mit den Worten, dass es Deutschland (sie besuchte vier Städte) aussähe wie in Beirut.

Und der “Souverän" wird in wenigen Wochen wieder jene Politiker wählen und wieder Merkel zur Bundeskanzlerin machen, die ihm das alles eingebrockt haben. Dank der totalen Desinformation durch die merkelhörige Presse.

Michael Mannheimer, 12.8.2017

***

 

  • Beobachter spekulieren, dass der wahre Grund für die Nachsichtigkeit des Richters war, dass er fürchtete, der Clan könne Rache an seiner Familie nehmen.
    .
  • "In ihren Männlichkeitsvorstellungen gilt nur Kraft und Macht gegeneinander. Und wenn einer sich human und zivil verhält, wird das als Schwäche betrachtet. Bei den Clanstrukturen, den tribalen Verhältnissen, überall in der Welt, beschränkt sich die Ethik auf den Clan selbst. Alles außerhalb des Clans ist Feindesland", sagt Ralph Ghadban, ein deutsch-libanesischer Politikwissenschaftler und führender Experte für nahöstliche Clans in Deutschland.
    .
  • "Die Verbrecher verdienen sich eine goldene Nase. Der Staat fördert mit Steuergeldern die organisierte Kriminalität", sagt Tom Schreiber (SPD), Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses. [...]

Thema: Asylantenkriminalität, Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Migrantenbonus in der Justiz, Migrantenkriminalität: Angriffe gegen med.Personal/Feuerwehr/Polizei, Rechtstaat in Gefahr, Richterwillkür/Rechtsbeugung, Staatszerfall Deutschlands, Taeterjustiz, Taeterjustiz der Linken, Terror und Islam, Unterwanderungsstrategien des Islam, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien | Kommentare (34) | Autor:

Oberstaatsanwalt: „Bundesinnenministerium rechnet mit einem islamischen Großangriff im September 2017“

Donnerstag, 27. Juli 2017 9:22

.

 

GEHEIM-TREFFEN DER STAATSANWALTSCHAFTEN
IM BUNDES-INNENMINISTERIUM
WEGEN ERWARTETEM GROßANGRIFF DURCH DEN ISLAM

Dieser Bericht ist aus Hartgeld.com entnommen. Dieser Blog ist eigentlich ein Blog für Finanz-Interessierte. Der Chef dieses Blogs und Autor des vorliegenden Artikels Walter Eichelburg hat jedoch die Gefahr der Islamisierung und des Sozialismus seit Jahren erkannt und seinem Blog die Sparte Islam/(Sozialismus beigefügt.

Mit unfassbaren 400 Millionen Zugriffen ist Hartgeld.com vermutlich größer als die meisten deutschsprachigen Polit-Blogs zusammengenommen. Die Verbreitung von Nachrichten auf diesem österreichischen Blog ist enorm.

Beim folgenden Artikel geht es um einen Leserbrief, der Hartgeld.com vor wenigen Tagen erreichte. In diesem Leserbrief waren ein deutscher Staatsanwalt davor, dass das Bundesinnimininsterium mit einem gewaltigen Islamangriff im SEPTEMBER 2017 rechnet. Dies hätten die Bundesanwaltschaften auf einer kürzlichen Info-Veranstaltung erfahren - bei der sie gleichzeitig zum Stillschweigen verpflichtet worden seien.

TERROREXPERTEN RECHNEN SCHON LANGE
MIT EINEM EINEN GENERAL-ANGRIFF DES ISLAM

Der Brief ist brisant und bestätigt alle Befürchtung, die Terror-Experten schon seit langem haben. Er bestätigt auch die vor Monaten an die deutsche Bevölkerung gerichtete Empfehlung der deutschen Regierung, sich Nahrungmittel- und Wasservorräte zuzulegen.  Das Seltsame an dieser Empfehlung war, dass keine Gründe seitens der Regierung genannt dafür genannt wurden.

Doch aus welchen Gründen gibt eine Regierung in angeblichen Friedenszeiten eine Empfehlung ab, die man nur für den Fall einer drohenden Naturkatastrophe (eine solche ist in Deutschland ausgeschlossen, da es weder durch Erdbeben, Tsunami oder Vulkanausbrüche bedroht ist) oder für den Fall eines kommende kriegen erteilt.

INHALT DES LESERBRIEFS
KANN NICHT ZWEIFELSFREI BESTÄTIGT WERDEN

Walter Eichelburg ist klug genug darauf hinzuweisen, dass er die Authentizität des Inhalts dieses Leserbriefs nicht bestätigen könne. Aber er sei plausibel. Es würde zwar nicht direkt angesprochen: Aber es sei der Islam, der im September 2017 angreifen und den deutschen Staat auslöschen möchte. Dass die Moslems geheime Waffen- und Sprengstoff-Depots anlegen, sei kein Geheimnis. Manchmal wird ein solches Depot ausgehoben, in den grossen Medien erscheint üblicherweise nichts davon.

Der nachfolgende Text und weitere, in diesem zitierte Leserbriefe sind inhaltlich jedenfalls nicht überprüfbar. Aufgrund der totalen Nachrichten-Blockade durch Regierung und Medien zu einem möglichen islamischen Großangriff habe ich mich jedoch entschlossen, diese dem Artikel beigefügten nicht beweisbaren Teile dennoch zu übernehmen. Denn viele spricht dafür, dass sie ein Kern von Wahrheit enthalten.

Michael Mannheimer, 27.7.2017

***

Von Walter K. Eichelburg, 23.0723,2017

Islam-Angriff im September. Aber sie wissen nicht, welche Dampfwalze sie erwartet

Interessante Informationen für hohe Beamte

Der Systemwechsel hat noch nicht begonnen, aber wir stehen unmittelbar davor. Dieser Tage ist diese Leserzuschrift aus Deutschland reingekommen:

"Am Samstag hatten wir unser alljährliches Straßenfest. Wie immer, wenn seine Zunge durch ein paar Bier gelöst ist, erzählte unser Oberstaatsanwalt zu später Stunde mal wieder ein paar Schmankerl (die Rechtsbeugung / -brechung auf Weisung der Politik war uns auch schon bekannt, lange bevor es im Massenbewusstsein ankam). Doch diesmal war er völlig aufgelöst und fast panisch. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Deutschland+islamischer Terror, Militärputsch als letzte Rettung vor dem Untergang Deutschlands, Rechtstaat in Gefahr, Regierung gegen das Volk, Richterwillkür/Rechtsbeugung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (104) | Autor:

BVerfG und Bundesregierungen: „Das Deutsche Reich existiert unverändert weiter“

Donnerstag, 20. Juli 2017 6:00

.

BVerfG und Bundesregierungen:
"Das Deutsche Reich existiert unverändert weiter"

Man glaubt es kaum: Sowohl das BVerfG als auch die Bundesregierungen verschiedener Zeiten haben übereinstimmend geäußert, dass das Deutsche Reich auch nach der Niederlage Deutschlands 1945 unverändert weiterexistiere:

"Das Deutsche Reich (hat) den Zusammenbruch 1945 überdauert hat und weder mit der Kapitulation noch durch Ausübung fremder Staatsgewalt in Deutschland durch die alliierten Okkupationsmächte noch später untergegangen ist. … Das Deutsche Reich existiert fort."

Aus einem Urteil des BVerfG vom Am 31. Juli 1973

Der Völkerrechtler Gregor Schirmer wies in seinem kürzlich erschienen Werk: „Deutsche Grenzen und Territorien von 1815 bis 1990“ daraufhin, dass die Position der Regierung sich mit jener der „Reichsbürger“ an diesem Punkt treffe:

„Die Bundesregierung bestätigt sozusagen den Ausgangspunkt, den die ‚Reichsbürger‘ auch haben. Der Unterschied beginnt da, wo die ‚Reichsbürger‘ sagen: ‚Aber die Bundesrepublik existiert eigentlich gar nicht.‘“

Was dies völkerrechtlich bedeutet, ist selbst unter Staatsrechtlern umstritten. Juristische Laien sind im Regelfall außerstande, sich darüber ein rechtlich sicheres Urteil zu bilden.

Die "Reichsbürger" gehören zu jenen, die sich auf dieses Urteil des höchsten deutschen Gerichts berufen - und auf dessen Bestätigung durch mehrere deutsche Bundesregierungen. Und die die rechtliche Existenz einer Bundesrepublik Deutschland in Abrede stellen.

Vermutlich deswegen werden sie vom Staat oft wie Terroristen behandelt. Obwohl sie im Prinzip derselben Auffassung sind wie die Regierung. Es handelt sich jedenfalls um ein völkerrechtliches Minenfeld für all jene, die sich mit dieser Frage beschäftigen.

Quelle des Artikels ist eine russische Nachrichtenagentur

Nicht vergessen werden darf die Quelle dieses Artikels: Sputnik NEWS (früher: Die Stimme Russlands ist eine Nachrichtenagentur, die vor der russischen Nachrichten-Agentur Rossiya Segodnya aufgebaut wurde. Letztere wird von der russischen Regierung kontrolliert.

Michael Mannheimer, 20.7.2017

***

 

Von Timo Gräser, 15.07.2017

Bundesregierung trotzt 8. Mai 1945: „Das Deutsche Reich existiert weiter“

In dem kürzlich erschienenen Buch („Deutsche Grenzen und Territorien von 1815 bis 1990“) erinnert der Völkerrechtler Gregor Schirmer unter anderem an ein weiter gültiges, aber allgemein unbekanntes Urteil des Bundesverfassungsgerichtes aus dem Jahr 1973.

Am 31. Juli 1973 urteilte das Karlsruher Gericht zum Grundlagenvertrag zwischen der BRD und der DDR [...]

Thema: Deutschland - seine Geschichte, Rechtstaat in Gefahr, Reichsbürger-These | Kommentare (39) | Autor:

Geniale Festrede von Joachim Steinhöfel: „Denn Frau Merkel ist eine ehrenwerte Frau“

Mittwoch, 19. Juli 2017 13:00

Videodauer: 26 Minuten

Geniale Marc-Anton-Rede - des dt. Juristen Joachim Steinhöfel

"Denn Frau Merkel ist eine ehrenwerte Frau"

Die Phrase "Denn Frau Merkel ist eine ehrenwerte Frau", die in Steinhöfels brillanter Rede immer wieder auftaucht, ist ein von Shakespeare in seinem Werk "Julius Caesar" entlehntes Zitat, in welchem Mark Anton in seiner Rede vor dem Volk den Caesar-Mörder Brutus mit immer wieder mit den Worten gegenüber dem Volk verteidigt: "Und Brutus ist ein ehrenwerter Mann."


 

"Denn Frau Merkel ist eine ehrenwerte Frau"

Festrede von Joachim Steinhöfel auf dem Sommerfest
der Jungen Freiheit am 15.07.2017 in Berlin

Der deutsche Jurist Steinhöfel ist ohne Frage einer der besten und zugleich mutigsten deutschen Köpfe. Er artikuliert, was eigentlich alle seiner Kollegen ebenfalls wissen müssten:  Merkel hat einen Staatsputsch gegen Grundgesetz und das Volk durchgeführt.

Im Gegensatz zu den meisten seiner Kollegen jedoch geht Steinhöfel an die Öffentlichkeit und spricht aus, was, was niemand auszusprechen wagt: Dass Merkel unsere Demokratische Bundesrepublik bereits nahezu vollständig in einen neo-bolschewistischen Staat umgewandelt hat.

[...]

Thema: BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel-Gegner, Rechtstaat in Gefahr, Regierung gegen das Volk, SPD - Partei des Verrats Deutschlands, Staatsputsch, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands, Zivilcourage (Beispiele) | Kommentare (21) | Autor:

G-20-Gipfel Hamburg: „Protestzug“ von Anfang an als Demonstration des blanken Terrors geplant

Samstag, 8. Juli 2017 19:20

OBEN: DAS SIND DIE WAHREN BRANDSTIFTER

Erneutet Appell an die Bundeswehr:

Kommen sie dem deutschen Volk zu Hilfe und beenden Sie den Terror der Roten. Zu denen auch die Bundesregierung und die meisten Medien  zählen. 

.

Der G-20-Terror ist in Wahrheit ein verdeckter Staatsterror
mit dem Ziel der Destabilisierung Deutschlands

Der G-20-Gipfelterror war von langer Hand vorbereitet. Federführend war dabei die Partei Die Linke - die längst als eine den Terror unterstützenden Partei verboten gehört wie zu Begin  der Bonner Republik die damalige KPD.

Wird nicht passieren. Denn der Staat ist de facto in ihrer Hand. Mit Merkel hat die Linke eine von Ihnen an der wichtigsten Position des Staates platziert. All ihre kritischen Bekundungen zum Terror in Hamburg kann man in der Pfeife rauchen. Sie sind mit den Bekundungen islamischer Verbände, das der Islam nichts mit dem weltweiten Terror zu tun habe, identisch: Reine Augenwischerei.

Dass Medien ebenfalls hinter diesem Terror stehen und de westliche Unterstützer der Autonomen und der Antifa sind, wird im anschließenden Artikel bewiesen.

***

 

 

Von Michael Mannheimer, 8.7.2017

G-20-Terror seit langem von linken Organisationen geplant

Alles war geplant zum Generalangriff der Linksterroristen auf den G20-Gipfel in Hamburg. Und zwar in führender Eigenschaft von deutschen Linksmedien, linken Parteien, federführend von der Linkspartei, aber auch der angeblich globalisierungskritischen Linksorganisation Attac, zu deren Mitglieder etwa auch Politiker wie Heiner Geissler zählen. Angemeldet wurde dieser als "Protestzug" verbrämte gewalttätige Terror übrigens vom Bundestagsabgeordneten Jan van Aken (Linke) [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, antifa: Der Terror der linken Faschisten, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Kampf gegen Rechts: Die Kriminalisierung + Verleumdung d. politischen Mitte, Komplott der Linken mit dem Islam, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Rassismus bei den Linken, Rechtstaat in Gefahr, Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten | Kommentare (58) | Autor: