Beitrags-Archiv für die Kategory 'Soros, George'

George Soros: Psychopathischer Sprengmeister mit globaler Wirkung

Samstag, 25. Februar 2017 14:00

Der Multimilliardär George Soros hat schon manche politischen Weitenbrände entfacht


Ist Soros ein Psychopath?

Wer medizinisch vorgebildet ist und diesen Artikel gelesen hat, wird über Soros nicht anders urteilen können, als dass es sich bei ihm um einen gewissenlosen Menschen handelt.

Das ist nicht moralisch, sondern psychopathologisch zu verstehen. Nicht alle Menschen werden mit einem Gewissen geboren. Statistisch sind 2-5 Prozent der Menschen - gerhirnorgansich bedingt - ohne Gewissen. Das heißt, sie können sich weder in die Freude noch in das Leid anderer Menschen einfühlen, und das heißt auch, dass sie keine Reue kennen, wenn sie (auch Schweres) verbrochen haben.

Obwohl Psychopathie also nur eine geringe Verbreitung in der allgemeinen Bevölkerung hat, sind Menschen mit dieser Persönlichkeitsstörung nicht nur in Gefängnissen, sondern auch in höheren Hierarchiestufen überrepräsentiert, etwa sechsfach in Führungspositionen.
(Quelle: Heiner Thorborg: Psychopathen in der Chefetage – Zeitbomben mit Schlips. In: Der Spiegel. 9. April 2015) 

Psychopathie hat meist organische Ursachen

Für die Psychopathie konnte nachgewiesen werden, dass verschiedene Hirnregionen ein Struktur- oder Funktionsdefizit aufweisen. Die Gehirnmasse in der präfrontalen und orbitofrontalen Großhirnrinde ist reduziert. Dies ist u. a. assoziiert mit mangelhaftem sozialem Normverständnis und dem Fehlen von Schuldbewusstsein.

Des Weiteren wurde eine Dysregulation der Amygdala-Funktion beschrieben. Man vermutet, dass dadurch wichtige soziale Lernfunktionen beeinträchtigt sind. Außerdem konnte auch eine Hippocampus-Dysfunktion belegt werden. Diese wird in Verbindung mit mangelhafter Angst-Konditionierung und Affekt-Regulierung gebracht.

Weitere Hirnregionen sind – vermutlich als Folge der beschriebenen Defekte – ebenfalls betroffen. Über Fehlregulationen der Verbindungsstrukturen der betroffenen Regionen wird spekuliert.

Kernmerkmale der psychopathischen Persönlichkeit

Wesentliche Merkmale der psychopathischen Persönlichkeit sind, dass sie selbstsüchtig und ausnützerisch – und oft stabil über die Lebenszeit. Weitere Merkmale sind:

  • trickreich sprachgewandter Blender mit oberflächlichem Charme
  • erheblich übersteigertes Selbstwertgefühl
  • pathologisches Lügen (Pseudologie)
  • betrügerisch-manipulatives Verhalten
  • Mangel an Gewissensbissen oder Schuldbewusstsein
  • oberflächliche Gefühle
  • Gefühlskälte, Mangel an Empathie
  • mangelnde Bereitschaft und Fähigkeit, Verantwortung für eigenes Handeln zu übernehmen
  • Verantwortungslosigkeit
  • Abwertung anderer Menschen

Zitate von Soros im anschließenden  Artikel belegen, dass das Schicksal und Leiden seiner Mitmenschen ihm seit seiner Kindheit prinzipiell egal sind. Er empfindet nichts dabei, und er kennt weder Reue noch Schuld.

All dies ist, gepaart mit seiner hohen Intelligenz und seinem enormen beruflichen Erfolg,  ein untrügliches Indiz dafür, dass es sich bei Soros um eine Person mit einem klassischen Anzeichen einer ausgeprägten Psychopathie handelt.

Ramses, 5.2.2017

***

 

Aus: ZeitenSchrift Nr. 86,
Jahr: 2016, Quartal: 2

George Soros: Sprengmeister mit globaler Wirkung

Der Börsenguru George Soros gehört zu den dreißig reichsten Menschen auf dem Planeten. Er spendet Milliarden für demokratische Zwecke und wird trotzdem als Weltverschwörer und Anzettler von globalen Krisen angeprangert. Er schwärmt für Ungleichgewichte und betrachtet das vereinte Deutschland als Gefahr. Das Porträt eines Mannes, der zwar eine offene Gesellschaft fordert, sich aber nicht gern in die Karten blicken lässt. [...]

Thema: Soros, George | Kommentare (76) | Autor:

Ungarischer Außenminister warnt: US-Milliardär George Soros plant Putsch in Budapest

Dienstag, 14. Februar 2017 16:00

.

Soros, der Handlanger des Teufels? 

Der ungarische Ministerpräsident Victor Orban will als Reaktion auf die Putschpläne sämtliche im Land ansässige Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Verbindungen zum Investmentmilliardär und lautstarken Verfechter der EU und offenen Grenzen, George Soros, haben, an die Kandare nehmen.

Orbán hat sich konsequent gegen die Asylpolitik der EU aufgelehnt. Wie geleakte Dokumente belegen, ist diese eindeutig von Soros‘ Open Society Foundation und ihren Verbänden geprägt. Als erster Europäischer Politiker hatte Orbán Donald Trumps Wahlkampf unterstützt.

Dieser hatte den gebürtigen Ungarn Soros im Wahlkampf bezichtigt, Teil einer “globalen Machtstruktur” zu sein, die für die ungerechte Verteilung des Reichtums der USA verantwortlich sei. Vor allem in Osteuropa ist Soros‘ Einfluss seit dem Sturz der Sowjetunion beträchtlich gewesen, wie unter anderem der von Soros gewollte Regierungssturz in der Ukraine 2014 gezeigt hat.

***

Von Anonymous , 1. Februar 2017

Ungarischer Außenminister warnt: US-Milliardär George Soros plant Putsch in Budapest

Der US-Milliardär George Soros plant einen Putsch gegen die Regierung von Viktor Orbán in Ungarn. Dies erklärte Ungarns Außenminister Peter Szijjarto in einem Interview.

Der ungarische Ministerpräsident will als Reaktion auf die Umsturzpläne sämtliche im Land ansässige Nichtregierungsorganisationen (NGOs), die Verbindungen zum Investmentmilliardär und lautstarken Verfechter der EU und offenen Grenzen, George Soros, haben, an die Kandare nehmen. Der Einflussnahme von außen will Ungarn mit Razzien begegnen. Insider halten aufgrund der offenbar fortgeschrittenen Aktivitäten für einen Putsch jetzt auch generelles Verbot von Soros-Organisationen für möglich. [...]

Thema: NWO Neue Weltordnung, Orban, Victor, Soros, George, Ungarn und Islam, US-Imperialismus | Kommentare (23) | Autor: