Beitrags-Archiv für die Kategory 'Staatsstreich gegen Volk und Verfassung'

Die AfD ist die Nachfolgepartei der ehemals konservativen CDU

Mittwoch, 16. August 2017 13:00

.

MIT MERKEL IN DIE DDR2.0
- UND VON DA DIREKT IN DEN UNTERGANG

Merkel ist das Bindeglied zwischen der ehemaligen SED und ihrer heutigen Nachfolge-Partei in Gestalt der Dauerkoalition CDU&SPD. Sie hat es - unterstützt von den niemals untätig gewesenen STASI- und SED-Seilschaften nach der “Wende”, geschafft, aus der CDU mit Hilfe der SPD eine sozialistische Partei ala SED2.0 zu machen.

Die Politik der CDU unterscheidet sich prinzipiell  nicht mehr von jener der Grünen, der Linkspartei und der SPD. Im Bundestag sitzen - wie damals in der DDR -ausschließlich linke Parteien. Eine parlamentarische Opposition ist de facto nicht mehr existent.

EINE AUSSERPARLAMENTARISCHE OPPOSITION GIBT ES - WAS IHRE WIRKMÄCHTIGKEIT ANBETRIFFT - NUR EIN GESTALT DER AFD

Die AfD ist heute schon die drittstärkste politische Kraft Deutschlands - auch und obwohl sie von Medien und Politik völlig wahrheitswidrig als “rechts”, “rechtspopulistisch” oder “völkisch” dargestellt wird. Alle diese Attribuierungen sind reine politische Kampfbegriffe und haben mit der Realität der AfD nichts zu tun.

In der AfD sammeln sich jene konservativen Kräfte, die in der CDU/CSU keinen Raum mehr vorfinden, ihre Politik durchzusetzen. Die AfD ist damit in Wahrheit die Nachfolgepartei der ehemals konservativen CDU, die heute weder christlich ist - noch  eine Politik für die Deutschen macht:

Die CDU  hat sich erst vor kurzem für die Weiterführung einer noch massiveren Massen-Immigration im Sinne Merkels und damit für eine Politik des schleichenden Genozids der ethnischen Deutschen ausgesprochen.

Daher gibt es für jene, die Deutschland retten wollen, nur eine Option bei der kommenden Bundestagswahl: Die Stimme der AfD geben.

WIESO DRITTE DIKTATUR: DIE NAZIS WAREN LINKS!

Die Nazis waren eine sozialistische Partei. Hitler selbst war Mitglied im Soldatenrat der kurzen Räterepublik München, bevor er für die SPD bezahlte Spitzeldienste leistete. Und er übernahm auch mit dem von ihm persönlich gestalteten Hakenkreuz die Farbe rot als Kennzeichen einer sozialistisch ausgerichteten Bewegung seiner Partei.

"Hitler diente in München mit roter Armbinde unter den Kommunisten"
siehe J. Fest: "Hitler", 1973, S. 122

"Nicht wenige Deutsche identifizieren Rechts mit Böse und Links mit Gut. Ihrem geschichtlichen Durchblick hilft das nicht. So belegen zum Beispiel neu entdeckte Foto- und Filmaufnahmen, dass Hitler am 26. Februar 1919 im Trauerzug für den von einem Rechtsradikalen ermordeten bayerischen (zudem jüdischen) Ministerpräsidenten Kurt Eisner mitlief. In den dramatischen Wochen der Münchener Räterepublik war Hitler von der Revolutionsregierung als Wache in den Hauptbahnhof entsandt worden. Seine Kameraden wählten ihn zum stellvertretenden Soldatenrat ihres in die Revolutionsarmee eingegliederten Regiments."

Der deutsche Historiker Götz Aly (Quelle)

Das Dritte Reich war denn auch ein klarer Fall eines sozialistischen Systems:

  • Einführung eines bezahlten 14-tägigen Urlaubs (erstmalig in der Weltgeschichte),
  • Arbeiter- und Familienerholungen auf Kosten des Staates,
  • eine - wenngleich noch in privater Hand, dennoch durch den Staat - gelenkte Planwirtschaft
  • mit klaren Auflagen, was Art und Höhe der Produktion anbetraf.

Dass die Nazis links waren, wusste auch die SED. Mit folgendem Text warb die SED  neue Mitglieder unmittelbar nach WWII - womit sie bewies, dass die "Nazis" links ausgerichtet waren:

“Die SED ruft dich zur Mithilfe am Neuanfang Deutschlands! Sie ruft dich dann, wenn du nicht aus materiell-egoistischen Gründen, sondern aus Überzeugung und Idealismus einstmals zur NSDAP gegangen bist, wenn du dorthin gingst im Glauben, das Gute, den sozialismus zu finden. Dann komme zu uns. Denn was Hitler die versprochen hat und niemals hielt, das wird die die SED geben”

Quelle u.a. hier und hier

Michael Mannheimer, 16.7.2017

***

 

Von saratoga777, 11.08.2017

Die AfD ist die Nachfolgepartei der ehemals konservativen CDU

Die AfD macht im Grunde die Politik, die die CDU vor 30 Jahren gemacht hatte. Das heisst die Politik, die die CDU noch heute machen würde, wenn sie von der Infiltrationsagentin "IM Erika" nicht komplett unterwandert und zersetzt worden wäre. Heute gleicht die CDU wohl eher der Nachfolgepartei der SED. [...]

Thema: AfD, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, CDU - die Linksverschiebung einer ehemals konservativen Partei, Drahtzieher der Massenimmigration, Leserstimmen, Merkel-Gegner, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten, Terror gegen Islamkritiker, Terrorunterstützung durch die Altparteien, Totalitarismus | Kommentare (68) | Autor:

Die völlig unterschätzte Macht der Freimaurer – und ihre Rolle bei der Umsetzung des Kalergi-Plans zur Zerstörung des weißen Europas

Dienstag, 8. August 2017 11:00

Der ehemalige Präsident Nicolas Sarkozy am 17.Dezember 2008:

"Was ist das Ziel? Das wird Aufmerksamkeit erregen. Aber das Ziel ist es, die Herausforderung der Rassenmischung zu bewältigen.

Die Herausforderung der Rassenmischung, die das 21. Jahrhundert an uns richtet. Das ist keine Wahl, das ist eine Verpflichtung, das ist ein Imperativ.

Wir können nicht anders. Auf die Gefahr hin mit erheblichen Problemen konfrontiert zu werden. Wir müssen uns ändern, also werden wir uns ändern. Wir werden uns überall gleichzeitig ändern, in den Firmen, in den Verwaltungen, im Bildungswesen, in den politischen Parteien. Und wir werden uns verpflichtende Ziele setzen.

Wenn diese (republikanische) Freiwilligkeit nicht funktioniert, dann wird die Republik zu restriktiveren Methoden greifen müssen."

Ecole Polytechnique, Palaiseau (bei Paris) [= Elite-Universität], 
Mittwoch 17. Dezember 2008
THEMA: Egalité des chances (Chancengleichheit)


.

LOGENFORDERUNG:
„EINWANDERUNG ÜBER ALLES“

Freimaurer? Da fühlt man sich doch sofort an übelste Verschwörungstheorien erinnert, an drittklassige Filme, die das Mittelalter in seiner ganzen Düsternis zeichnen. Gibt es die überhaupt? Wie bei den Logen und Illuminati umgibt das Freimaurertum stets ein Hauch von Geheimnis, von Undurchsichtigkeit, ja überhaupt die Frage, ob es nicht alles ein Hirngespinst von nach billigen Stoffen suchenden Drehbuchautoren ist.

Doch offenbar gibt es sie, die Freimauer. Sie haben sich nun zu Wort gemeldet. 28 Obedienzen haben im September 2015 - auf dem Höhepunkt der Massenimmigration nach Deutschland - eine offizielle Erklärung unterzeichnet und werfen durch diese seltene Offenheit ein erhellendes Licht auf das Europa gerade lähmende Phänomen einer schranken- und regellosen Unterstützung auch der Freimaurer zu Thema Einwanderung. Ein Phänomen, das eine wachsende Kluft zwischen Eliten und Volk sichtbar macht.

ALLE EUROPÄISCHEN ELITEN
ARBEITEN GEGEN DIE VÖLKER EUROPAS

Die Kritik an der Islamisierung hat eines offengelegt: Die ganze Eiterblase von an der Öffentlichkeit, aber vor allem auch im Verborgenen gegen Freiheit, kulturelle und nationale Identität und Tradition arbeitenden subversiven Kräfte wird nun sichtbar.

Das von uns Islamkritikern kritisierte Programm der NWO für einen Weltstaat, für die Zerstörung der kulturellen Diversität, für das Ende von Nationalstaaten (an deren Existenz Demokratie und wissenschaftlich-kulturelle  Errungenschaften engstens gekoppelt  sind), wird eben nicht nur von den USA, nicht nur von nahezu allen europäischen Parteien, sondern darüber hinaus von fast allen sog. gesellschaftlichen Eliten wie Kirchen, Gewerkschaften, Medien, nahezu allen westliche Kulturverbänden (selbst dem "Deutschen Komponistenverband") promoviert.

Dass auch die Freimaurer sich an diesem Projekt der New World Order (von Linken in bekannter Manier als “Hirngespinst" angeblich "Rechter" abgetan), beteiligen, zeigt, wie gewaltig der Feind der europäischen Völker und der gesamten freiheitlichen Zivilisation ist. Und wie massiv die unterschwellige Unterstützung ist, die Merkel in ihrem Führerbunker seitens dieser Kräfte erfährt.

Denn es sind genau diese Kräfte, die Merkels zum Durchhalten ihrer Politik ermuntern, die sie eindeutig gegen den Willen des deutschen Volkes und der europäischen Völker gnadenlos durchzieht.

Michael Mannheimer, 08.8.2017

***

 

Michael Mannheimer, 8.8.2017

DIE MACHT DER FREIMAURER WIRD VOLLSTÄNDIG UNTERSCHÄTZT

Dabei haben die Freimaurer die französische Revolution, den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg, den ersten Weltkrieg und den zweiten Weltkrieg geplant und gesteuert. Die Freimaurer regieren die EU und vermutlich die gesamte "westliche" Welt.

Schon öfters haben sich auch die Freimaurer zu Wort gemeldet, wenn es um die unbedingte Zustimmung und Förderung der Masseneinwanderung geht. Meistens, ohne von den Systemmedien erwähnt zu werden. Man gibt ungern die dunklen Mächte preis, die an der Zerstörung Europas arbeiten. Im September 2015 haben

"28 Obedienzen eine offizielle Erklärung unterzeichnet und werfen durch diese seltene Offenheit ein erhellendes Licht auf das Europa gerade lähmende Phänomen einer schranken-und regellosen Einwanderung. Ein Phänomen, das eine wachsende Kluft zwischen Eliten und Volk sichtbar macht.

Logen-Einigkeit von der Türkei bis Portugal, von Italien bis Irland und Polen

Unter den Unterzeichnern befinden sich der Großorient von Frankreich, die Großloge von Österreich, der Großorient der Schweiz, die Großloge von Frankreich, der Großorient von Belgien, die Großloge von Belgien, der Großorient von Kroatien, der Großorient von Irland, die Großloge von Italien, der Großorient von Luxemburg, der Großorient von Polen, der Großorient von Portugal, der Großorient von Griechenland, die Weibliche Großloge der Türkei und andere mehr.

Sie fordern die europäischen Regierungen nicht nur auf, die anströmenden Einwanderer aufzunehmen, sondern in Zukunft immer mehr aufzunehmen. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Asylanten-Lüge, Bürgerkriegsgefahr wegen Islamisierung, Coudenhove-Kalergi, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Freimaurer, Grundgesetzwidrigkeit der islamischen Immigration, Michael.Mannheimer-Artikel, NWO Neue Weltordnung, Politische Verfolgung in der Berliner Republik, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Terror gegen Islamkritiker, Videos | Kommentare (68) | Autor:

Video: Neue Flüchtlingswelle größer als 2015. Medien und Politik schweigen dies tot

Montag, 7. August 2017 5:00

.

Ungeachtet aller massiven Gesetzesbrüche Druck Merkel, ungeachtet eines massiven Bürgerprotestes (protestierende friedliche Bürger werden von Politikern als “Pack" und von Medien als “Neo-Nazis” diffamiert) und ungeachtet der Aufdeckung des teuflischen Plans, der hinter der Massenimmigration steckt, verstärkt das politisch Establishment um merkel mit massiver Unterstützung der Staatsmedien die Massenimmigration nach Deutschland.

Die rolle der Medien diesmal: Kein Wort mehr darüber verlieren, dass in diesem Jahr noch mehr “Flüchtlinge” nach Deutschland kommen als im deutschen Schicksalsjahr 2015. Im Gegenteil.Ssie behaupten wahrheitswidrig, dass die Flut der Schein-Asylanten (die bis auf 2 Prozent Wirtschaftsimmigranten oder islamische Invasoren sind) angeblich zurückgegangen sei.

Der vorliegende Film (aber nicht nur der) beweist, dass es sich um eine weitere dreiste Lüge der Regierung und ihrer Regierunsgmedien handelt. (MM)

 


30 MILLIONEN AFRIKANER SIND AUF DEM WEG NACH DEUTSCHLAND

Investigative Journalisten haben jetzt vor der libyschen Küste Ungeheuerliches aufgedeckt. Sie stellten vor Ort fest, dass der Menschenimport aus Afrika perfekt durchorganisiert ist. Man kann schon nicht mehr von einer Flucht sprechen, sondern von einem gut organisierten Fährtransport über das Mittelmeer, ähnlich einem Taxidienst.

Die afrikanischen Einwanderer werden an der libyschen Küste von Schleusern in Boote gesetzt und dann durch NGOs, wie die deutsche Organisation „Jugend Rettet e.V.“, nach Italien und teilweise auch Malta gebracht.

***

Quelle, Published on Aug 4, 2017

Skandal Neue Flüchtlingswelle größer als 2015

Während die Öffentlichkeit noch mit den G20 Krawallen beschäftigt ist (über die wir ausführlich berichteten), wird hinter den Kulissen schon die nächste Flüchtlingswelle nach Deutschland generalstabsmäßig vorbereitet. Bereits im März sprach der EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani von 30 Millionen weiteren Einwanderern, die sich aus Afrika auf den Weg machen könnten. [...]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Asylanten-Lüge, Asylanten-Profiteure (westliche+islamische), Coudenhove-Kalergi, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Lügen des politischen Establishments zum Islam und zur Massen-Immigration, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatszerfall Deutschlands, Videos, Volksverräter, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (43) | Autor:

Der Kalergi-Plan zur Ausrottung der weissen Rasse mit einer Weltregierung jüdischer Zionisten

Sonntag, 6. August 2017 6:00

.

DAS GEHIRN HINTER MERKEL, OBAMA, JUNCKER, TIMMERMANN U.A.
DES PLANS 
DER AUSLÖSCHUNG DER WEIßEN EUROPÄER

Wer sich bis jetzt gefragt hat, ob es einen Masterplan gäbe und wenn ja, wer der Mastermind ist hinter der sich aktuell vollziehenden Auslöschung Europas: Es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Graf Coudenhove-Kalergi.

Er proklamierte bereits 1923 einen europäischen Vielvölker-Mischstaat: Auslöschung der weißen europäischen Rasse durch Import von Afrikanern und anderen Rassen. Nach diesem Mann ist einer der höchsten europäischen Preise benannt worden: Der COUDENHOVE-KALERGI-EUROPAPREIS. Dass Angela Merkel diesen Preis im Jahre 2011 für ihre Immigrationspolitik erhielt, sagt vieles aus. 

Ich habe Kalergi zuerst jahrelang ignoriert, weil ich nicht glauben konnte, dass hinter der Zerstörung Europas ein Plan eines Mannes stecken könnte. Und weil - als Deutscher ein totales Tabu - dieser Mann dazu noch Jude war. Eine jüdische Weltverschwörung? Das kannten wir von Hitler. Und das durfte nie mehr aus dem Munde eines liberalen und demokratisch gesinnten Deutschen kommen.

Doch wer sich mit Richard Nikolaus Eijiro Graf Coudenhove-Kalergi  beschäftigt kommt nicht umhin, die Faktenlage, die so dramatisch ist, dass sie einem den Atem raubt, zur Kenntnis zu nehmen. Lange vor Hitler, lange vor den Kommunisten, hatte Kalergi den Plan einer Europäischen Union, die zum Ziel hat, Europa zu zerstören und die weisse Rasse auszurotten.

Zu diesem Zweck sollte Europa mit Millionen Immigranten  ("massive Einwanderung von Negern, Asiaten, Mestizen, Lateinamerikanern, Ureinwohnern aus "Amerika" und Muslimen”)  geflutet werden mit dem Ziel, alle Rassen zu vermischen, um auf diese Weise - so die spezielle Erwartung - eine passive Mischlingsrasse heranzuzüchten, die gezähmt sein würde, die berechenbar und manipulierbar sein würde, mit minderwertigem Charakter und mit niedriger Intelligenz. (s. dazu der britische Geheimplan zur Züchtung eines neuen Europäers).

Exakt das geschieht im Moment. Ist es nun Kalergi, der die Regie für die derzeit vonstatten gehende Zerstörung Europas (s. etwa hier) führt - obwohl er schon lange tot ist. Ist es dieser Mann, an dessen ideologischem Gängelband Spitzenpolitiker wie Merkel, Junker und da vor Kohl und Adenauer hängen und von seinen Ideen maßgeblich beeinflusst werden? Kann es sein, dass ein einziger Mann all die großen Geister eines ganzen Kontinents - des technologisch und wissenschaftlich führenden Kontinents der Welt - führt wie der legendäre Rattenfänger von Hameln die Kinder jener Stadt, die sich weigerte, ihn für seine erbrachten Dienste zu bezahlen?

Doch die Beweise, die für Kalgeris ideologische Führerschaft bei der Vernichtung Europas vorliegen, sind geradezu erschlagend. Kann es sein, dass es sich trotzdem um eine neue anti-jüdische Verschwörungstheorie handelt? Denn es sind keinesfalls nur Juden, die diesen Plan umsetzen. die im folgenden Artikel als “Adelszionistenjunde” bezeichneten Politiker wie Adenauer, Kohl, Churchill oder Stressmann waren ganz sicherlich keine Juden. 

NICHT ALLES IST KALERGI, WAS NACH KALERGI AUSSIEHT

Stresemann, Adenauer und Kohl hatten aus meiner Sicht keinerlei Absichten, den Kalergi-Plan umzusetzen. Was sie bewog, sich für eine europäische Union strak zu machen, war deren Erfahrung mit den beiden Weltkriegen. Adenauer etwa war Zeitzeuge beider Weltkriege - der schlimmsten Menschheitskatastrophe der Weltgeschichte. Seine Versöhnung mit Frankreich, England und den USA und sein Plan eines geeinten Europas entsprach dem Wunsch und der politischen Idee, dass ein vereintes Europa keinen Krieg mehr führen könnte und würde. 

Anders hingegen ist es bei Gestalten wie Toni Blair. Dieser setzte in seiner Geheimkonferenz europäischer Sozialisten (s.u.) voll auf den Kalergi-Plan - obwohl auch Blair kein Jude ist, sondern sich eher dem Islam zugewandt fühlt. 

Um es kurz zu machen: die Blaupause für die Vernichtung der weißen Rasse in Europa mag von Kalergi kommen. Doch auf seinen ideologischen Zug sind all jene aufgesprungen, die aus ihren ganz eigenen ideologischen Gründen dieselbe Absicht verfolgen.

Ganz vorne dabei sind die europäischen Sozialisten, deren Absicht, aus Europa einen gemischten  Rassenstaat zu machen und die weiße Rasse auszulöschen, auf Blairs Geheimkonferenz in London (s.u). klar zu Tage trat.

Und es sind andere dunkle Mächte, die ebenfalls diesen Plan Kalergis verfolgen, ohne Juden zu sein: Die weltweit vernetzten Globalisten, die aus ideologischen und/oder kapitalistischen Gründen eine Welt ohne Grenzen erschaffen wollen. Sehr wahrscheinlich auch die Freimaurer, die ebenfalls nicht jüdisch dominiert sind. Vermutlich auch die Transatlantiker und die Bilderberger.

Es ist nicht alles Kalergi, was nach Kalergi aussieht. Doch er hat zweifellos das ideologische Fundament der Zerstörung Europas geschaffen, dessen Zeitzeugen wir heute sind.

Bilden sie sich ihr anhand des folgenden Artikels eigenes Urteil!

Michael Mannheimer, 6.8.2017

***


.

Auszüge aus dem vorliegenden Artikel

DER KALERGI-PLAN IST EIN GENOZID-PROJEKT, DAS 1923 VOM POLITIKER-MISCHLING RICHARD NIKOLAUS COUDENHOVE-KALERGI ZUSAMMEN MIT SEINEN FREIMAURER-KOLLEGEN AUSGEARBEITET WURDE

Sie waren die Vorreiter der Europäischen Union, die zum Ziel hat, Europa zu zerstören und die weisse Rasse auszurotten, während Multikulti und die massive Einwanderung von Negern, Asiaten, Mestizen, Lateinamerikanern, Ureinwohnern aus "Amerika" und Muslimen gefördert werden sollte, mit dem Ziel, die Rassen alle zu vermischen, um auf diese Weise - so die spezielle Erwartung - eine passive Mischlingsrasse heranzuzüchten, die gezähmt sein würde, die berechenbar und manipulierbar sein würde, mit minderwertigem Charakter und mit niedriger Intelligenz.

Das Regieren sollte dann für ewige Zeiten durch eine jüdische Eliten-Aristokratie möglich sein. Das heisst, der minderwertige Geist sollte es den neuen Mischlingen verunmöglichen, Rebellionen zu organisieren, und sie sollten sich gar nicht mehr bewusst werden, dass sie beherrscht würden.


.

WICHTIGE KRITIK AM VORLIEGENDEN ARTIKEL:

Coudenhove-Kalergi wird am Anfang als "jüdisch-zionistischer Rassist" vorgestellt, obwohl nichts darauf hinweist, dass er jüdischer Herkunft war.

Er sah für die Juden allerdings, wie in der Folge dargelegt wird, die Rolle der "Adelsrasse" vor. Verantwortlich dafür könnte sein, dass sein Vater ein enger Freund es jüdischen Zionisten Theodor Herzl war - und das Kalergi von dessen Ideen stark beeinflusst wurde.

Auch die meisten prominenten Mitglieder der Paneuropa-Union waren keine Juden, Adenauer ebenso wenig wie Aristide Briand. Sie betrieben lediglich eine prozionistische und projüdische Agenda.

Michael Mannheimer


 

Aus Metapedia; Übersetzung von Michael Palomino; (Quelle

Der Kalergi-Plan zur Ausrottung der weissen Rasse mit einer Weltregierung jüdischer Zionisten

Die Fantasie von Kalergi: Mestizen sind eher manipulierbar, haben weniger Charakter und sind weniger intelligent

Der Kalergi-Plan ist ein Genozid-Projekt, das 1923 vom Politiker-Mischling Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi zusammen mit seinen Freimaurer-Kollegen ausgearbeitet wurde.

Sie waren die Vorreiter der Europäischen Union, die zum Ziel hat, Europa zu zerstören und die weisse Rasse auszurotten, während Multikulti und die massive Einwanderung von Negern, Asiaten, Mestizen, Lateinamerikanern, Ureinwohnern aus "Amerika" und Muslimen gefördert werden sollte, mit dem Ziel, die Rassen alle zu vermischen, um auf diese Weise - so die spezielle Erwartung - eine passive Mischlingsrasse heranzuzüchten, die gezähmt sein würde, die berechenbar und manipulierbar sein würde, mit minderwertigem Charakter und mit niedriger Intelligenz. [...]

Thema: Coudenhove-Kalergi, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Genozide der Kommunisten, Geschichtsfälschung durch den Westen, Geschichtsfälschung durch Linke, Hass gegen Weiße, NWO Neue Weltordnung, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatszerfall Deutschlands, Verschwörungstheorien | Kommentare (135) | Autor:

Bundestagspräsident Lammert fordert Mindeststrafen für Hasskommentare

Donnerstag, 3. August 2017 6:00

.

SIE HABEN RECHT, HERR LAMMERT. EIN DEUTSCHER, DER SICH ÜBER DIE AUCH VON IHNEN MITGETRAGENE POLITK DES VÖLKERMORDES AN SICH UND SEINEM VOLK BESCHWERT, GEHÖRT IN DEN KNAST. MINDESTENS ...

Danke, lieber Herr Lambert, dass Sie auch hier jener sind, die das völlig überholte Grundrecht auf Meinungsfreiheit abschaffen wollen. Es geht ja schließlich nicht, dass sich das gemeine Volk über die von Ihnen mitgetragene Politik der Abschaffung eben jenes Volkes, das Sie und die Abgeordneten im Bundestag angeblich vertreten, beschwert.

Sie haben völlig Recht: Wer darüber Beschwerde führt und nicht die richtige,  höfliche und untertänige Tonlage findet (etwa: “Als Deutscher bin ich besorgt, von den Politikern völkergemordet zu werden” ....Upss...das ist ja schon wieder ein Hasskommentar...), der gehört drastisch bestraft.

Es reicht schließlich nicht, dass sich das deutsche Volk seine Abschaffung nahezu widerstandslos gefallen lässt. Auch die letzten Ventile, in denen sich einzelne Deutsche besorgt über ihre Zukunft äußern, sind zu schließen. Das verstehen wir schon. 

Strafe wegen Volksverhetzung ist das Mindeste, was diese Deutschen zu erwarten hätten. Gefängnisstrafe wäre noch besser. Geht nur nicht im Moment. Das Ausland, wo Deutschland immer noch - im übrigen völlig wahrheitswidrig - als Muster-Demokratie und Rechtsstaat gilt (oh ich weiß, wovon ich spreche), würde spätestens dann aufwachen, wenn hier dieselben Strafen für Kritik an der Politik drohen wie in China, Saudi-Arabien oder Nordkorea.

SIE HABEN VÖLLIG RECHT!
WEG MIT DEM PACK!

Also, weg mit dem Pack, das es wagt, sich über den vom deutschen Parlament durchgeführten Genozid an sich, dem Pack, zu beschweren. Das können wir Deutsche schon verstehen.

Schließlich sind wir ja die "Schande aller Völker dieser Welt". So haben wir es gelernt - in der Schule, und so lernen wir es jeden einzelnen Tag im Staatsfernsehen und in den Medien.

An unser Verbrechen kommt kein Stalin-Russland ran (weit über 20 Millionen Tote), kein Mao-China (knapp 70 Millionen Tote) - nicht mal der Islam, den Sie und Ihresgleichen ja so gerne haben (300 Millionen im Namen Allahs ermordete “Ungläubige”)

JA, WIR DEUTSCHE SIND DER ABSCHAUM DER WELT.
WIR GEHÖREN ABGESCHAFFT.

Denn so viele Institutionen, die uns das Tag um Tag und Nacht um Nacht einbläuen, können sich ja schließlich nicht irren. Gell?

Daher: Glückauf! Sperren sie die elenden Beschwerdeführer gegen den an ihnen vollzogenen Genozid ab. Denn wir Deutsche sind eine gehorsames Volk. Wenn die Regierung beschließt, uns abzuschaffen, so wissen wir, was sich geziemt: Wir haben  zu gehorchen und dies mit der berühmten deutschen Gründlichkeit (die mit uns verschwinden wird) zu vollenden.

Und zwar ohne jedes von ihnen zu Recht zum kriminellen Delikt vorgeschlagene elende Gejammere.

Michael Mannheimer, 3.8.2017

***

Journalistenwatch,

Danke! – Der liebe Herr Lammert fordert Mindeststrafen für Hasskommentare

Berlin – Bundestagspräsident Norbert Lammert will ein härteres Vorgehen gegen Hasskommentare im Internet, wie u.a. heise.de meldet. Es sei nicht mehr zu tolerieren, was Abgeordnete im Bundestag und in den Kommunen oft täglich an Verleumdungen, Beschimpfungen und direkter Gewaltandrohung erlebten, sagte der CDU-Politiker in einem Interview mit der Gesellschaft für deutsche Sprache.

„Für solche Delikte sollte es ein Mindeststrafmaß geben, um Staatsanwaltschaften und Richtern die Möglichkeit zu nehmen, Strafverfahren wegen vermeintlicher Unerheblichkeit gleich niederzuschlagen“,

forderte Lammert. Er stellte klar:

„Ich rede also von Sanktionen, nicht von Argumentation.“

Mit Argumenten erreiche man nämlich die Urheber von Hassangriffen kaum noch. So weit die Meldung – und nun zum Kommentar … [...]

Thema: Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Kampf gegen Rechts: Die Kriminalisierung + Verleumdung d. politischen Mitte, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Meinungsfreiheit, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (39) | Autor:

„Flüchtlings“-Krise in Italien außer Kontrolle – sintflutartiger Ansturm auf Österreichs Grenze erwartet

Mittwoch, 2. August 2017 8:26

Oben: Italienische Polizei eskortiert Migranten, als diese ein italienisches Kriegsschiff im sizilianischen Hafen von Augusta verlassen (Quelle)

Auch bei diesem Foto ist auffällig: Bei den “Flüchtlingen” handelt es sich ausschließlich um moslemische Männer im besten Kampfesalter.


.

ES SIND KEINE “FLÜCHTLINGE".
ES HANDELT SICH UM WIRTSCHFTSMIGRANTEN UND INVASOREN

Auch das von mir sehr geschätzte EpochTimes benutzt immer noch den vom politischen Establishment vorgegebene Begriff “Flüchtlinge”, obwohl es sich bei den meisten auch Europa kommenden Menschen eindeutig um Wirtschaftsmigranten oder um islamische Invasoren handelt. Schade, dass ein so ausgezeichnetes Medium  von dieser falschen Bezeichnung nicht abrücken will.

DIESE “FLÜCHTLINGE” SIND NICHT WENIGER ALS PRODUKTE DES GRÖSSTEN MENSCHENHANDELS DER GESCHICHTE. MENSCHLICHE WAREN SOZUSAGEN.

Ganze Heere von kriminellen Schleuserbanden haben sich gebildet, die diese Migranten und Invasoren nach Europa verrichten. Die Gewinnspanne ist größer als bei Rauschgift oder Prostitution.

Beteiligt an dieser Völkerwanderung sind aber auch westliche NGOs. Wie wir längst wissen, befinden sich diese zumeist in der Hand linker oder globalistischer Organisationen. Allein die unentwegt in den Medien zitierte “Human-Right-Watch”, eine NGO mit wohlklingendem Namen, der ein ethisch unangreifbares Motiv vortäuscht (“Menschenrechte”),  ist eine Unter-Organisation weltweit vernetzter und pseudohumanitärer-Organsationen, die von dem US-Milliardär und bekannten Staatenvernichter George Soros finanziert und gelenkt werden mit dem Ziel der Verncihtung der westlichen Zivilisation, der Auflösung aller Grenzen und der Bildung eines Weltstaates (NWO). Kein Systemmedium berichtet darüber, obwohl dieser Fakt längst bekannt ist.

Allen Beteiligten geht es nur um ein einziges Ziel: Entweder (wie bei den Schleuserbanden) um eine Menge Geld - oder (wie bei mit diesem zusammenarbeitenden NGOs), Europa zu einem multirassischen Kontinent zu machen mit dem erklärten Ziel, die verhasste europäische weiße Rasse dort auszulöschen.

ERST DIE POLITK BRÜSSELS UND MERKELS HAT DIE GESCHICHTLICH BEISPIELLOSE SCHLEUSERTÄTIGKEIT IN GANG GESETZT

Das Ventil für diese Völkerwanderung, bei der es, um mich zu wiederholen, nicht um Flüchtlinge, sondern um das sozialistische Projekt des Austausches der europäischen Völker durch Völker aus Afrika und dem nahen Osten geht, wurde in Brüssel und Berlin geöffnet: Es waren Junker und seine Kommissare auf der einen Seite, aber vor allem Merkel auf der anderen Seite, die mit ihrer kriminellen, da gegen sämtliche Gesetze verstoßenden Politik die Grenzen nach Europa geöffnet haben.

Erst diese illegalen Grenzöffnungen und die Tatsache, dass man als “Flüchtling” eine Quasi-Garantie erhält, in Europa aufgenommen zu werden, haben Millionen von Migranten überhaupt zur Migration bewogen.

In Afrika stehen schätzungsweise 70-100 Millionen Afrikaner bereit, sich gen Europa aufzumachen. Weitere 50 Millionen Migrationswillige aus zumeist islamischen Ländern sitzen ebenfalls auf gepackten Koffern - und warten auf den günstigsten Augenblick, nach Europa zu gehen. 

Daher darf behauptet werden, dass Juncker und Merkel die eigentlichen Chefs der größten Menschenschleuser-Operation der Geschichte sind. § 96 (Einschleusen von Ausländern) des deutschen Aufenthaltsgesetzes droht für das Einschleusen von Ausländern mit einer Gefängnisstrafe von 5 Jahren.

Dass dieses Gesetz bei Merkel und ihren willfährigen hunderten linken Organisationen, die an diesem millionenfachen Einschleusen beteiligt sind, nicht zur Anwendung gebracht wird, zeigt ein erneutes Mal, dass unsere Gesetze faktisch ausgehebelt wurden. Wir leben - was die Politik der Vernichtung des deutschen und der übrigen europäischen Völker anbetrifft, quasi in einer gesetzesfreien Zone. Was eine höfliche Umschreibung des Fakts ist, dass Deutschland kein Rechtsstaat mehr ist.

BRITISCHER GEHEIMPLAN VOM JAHR 2000 VERRÄT:

MASSENEINWANDERUNG GEHT AUF WAHNIDEE EUROPÄISCHER SOZIALISTEN DER ERSCHAFFUNG EINES “NEUEN MENSCHEN” ZURÜCK

Vor drei Jahren deckte Udo Ulfkotte einen Geheimplan europäischer Sozialisten (unter Führung Toni Blairs) auf, der die politische Verschwörung hinter dieser Masseneinwanderung beweist. Kaum ein westliches Medium hat darüber berichtet, obwohl die Beweise überwältigend sind. Ulfkotte:

"Viele Europäer fragen sich, warum Politiker die Masseneinwanderung zugelassen und die Grenzen für alle Zuwanderer geöffnet haben. Die Briten haben zu dieser Frage im Jahre 2009 unter Druck einen Geheimplan aus dem Jahre 2000 veröffentlichen müssen. Diesem zufolge wollten europäische Sozialdemokraten einen neuen “multikulturellen Menschen” züchten.

Als die Londoner Tageszeitung Telegraph unter der Überschrift “Labour wanted mass immigration to make UK more multicultural” veröffentlichte, da glaubten viele Briten zunächst an einen Scherz oder an eine Verschwörungstheorie. Unter Berufung auf das Informationsfreiheitsgesetz (“Freedom of Information rule”) bekamen die Journalisten Unterlagen, die endlich eine klare Antwort auf die Frage gaben, warum Europa seit einigen Jahren für die Masseneinwanderung die Grenzen weit geöffnet hat...

Andrew Nether, früherer Berater des ehemaligen sozialistischen Londoner Premierministers Tony Blair, hat diese Pläne der europäischen Sozialdemokraten inzwischen in der Londoner Zeitung Evening Standard in einem von ihm verfassten Bericht offiziell bestätigt. Er schreibt darin, Ziel sei es gewesen, aus Europa unter sozialdemokratischer Herrschaft “a truly multicultural country” (“ein absolut multikulturelles Land”) zu machen."

Quelle: “Alptraum Zuwanderung” von Dr. Udo Ulfkotte, Kopp Verlag, ISBN 978-3-86445-011-2, 1. Auflage Oktober 2011, Seite 278-279.

Ich schrieb damals in meiner Einleitung zum oben zitierten Artikel wie folgt:

Europäische Sozialisten planen den Einheitsmenschen

Das Heilsziel eines “Neuen Menschen” ist den sozialistischen Diktaturen des 20. und 21. Jahrhunderts gemein. Es hat religiöse Wurzeln und zeitigt totalitäre Konsequenzen.

Bei den Nationalsozialisten war der Einheitsmensch arisch und sollte sich mit anderen Rassen nicht vermischen.

Bei den Roten hatte die Leitidee vom sozialistischen “Neuen Menschen” , dem Hass, Neid und Rassismus fremd sein soll, das Erziehungswesen nicht nur der UdSSR, sondern auch der DDR maßgeblich bestimmt.

Nun kam ein britischer Geheimbericht an die Öffentlichkeit, der beweist, dass europäische Sozialisten an ihrem Traum eines neuen, multikulturellen Menschen arbeiten. Dieser soll sich aus der Vermischung aller Rassen ergeben, die man über eine massive Massenimmigration nach Europa erschaffen wollte:

Das Ziel ist ein europäischer Einheitsmensch, der weder nach Rasse noch nach Herkunft, Sprache oder Hautfarbe unterschieden werden könne – so dass kein Mensch in einem anderen mehr einen Konkurrenten oder Gegner sehen könne."

Michael Mannheimer, 2.8.2017

***

 

Von Nancy McDonnell31. July 2017, aus Epochtimes

Flüchtlingskrise in Italien außer Kontrolle – sintflutartiger Ansturm auf Österreichs Grenze erwartet

[...]

Thema: Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Islamisierung - Eurabia, Islamisierung: Fakten, Italien und Islam, NGOs als "Flüchtling"Hshelfer, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Rassismus bei den Linken, Regierung gegen das Volk, Staatsputsch, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (73) | Autor:

Führende deutsche Staatsrechtler: „Bundeskanzlerin Merkel ist eine Verfassungsbrecherin“

Samstag, 22. Juli 2017 12:00

 

Notorische EIDRBRECHERIN  Angela Merkel (CDU) bei ihrer Vereidigung

In  memoriam Dr. Udo Ulfkotte:

Im höchst lesenswerten Buch
Der Staat in der Flüchtlingskrise
heißt es zum systematischen Gesetzesbruch der Kanzlerin:

»Die Entscheidung der Bundeskanzlerin, die Grenzen für alle offen zu halten, hat keine demokratische Legitimation.«

Und dann geht es weiter:

»Die Regierung darf nicht die Identität des Volkes, dem sie ihre Legitimität verdankt, strukturell verändern (…).

Indem die Bundeskanzlerin eine Entscheidung trifft, die sich auf die Identität des Volkes und auf den Charakter des Nationalstaates dieses Volkes gravierend auswirkt, ohne das Volk zu fragen, macht sie sich selbst zum Souverän.

Das ist mit dem Prinzip der Volkssouveränität nicht vereinbar.«


.

DAS VERNICHTENDE URTEIL FÜHRENDER DEUTSCHER VERFASSUNGSRECHTLER, DARUNTER EINEM RICHTER DES BUNDESVERFASSUNGSGERICHTS, ZEIGT DREIERLEI:

1. Es gibt noch vernünftige Kräfte in Deutschland, die bestätigen, wovor wir Islamkritiker seit Jahren warnen, nämlich, dass Merkel aus Deutschland einen Unrechtsstaat gemacht hat.

2. Dass aus dem Urteil dieser Verfassungsexperten keine sofortige Konsequenz dergestalt ergriffen wird, dass der Bundesstaatsanwalt die Aufhebung der Immunität Merkels beantragt und gegen sie einen Haftbefehl wegen dringenden Verdachts der Vorbereitung und Durchführung eines Genozids an Deutschen sowie fortgesetzter fundamentaler Rechtsbrüche erlässt, zeigt, dass der Rechtsstaat de facto längst ausgehebelt wurde und die drei Gewalten ebenfalls nicht mehr unabhängig ist.

3. Angesichts derartig schwerer Vorwürfe hätte in einem funktionierenden Rechtsstaat zumindest eine sofortige  parlamentarische Debatte stattfinden müssen mit dem Ziel der Ansetzung eines konstruktiven Misstrauensvotums gegen Merkel. Dass man von dergleichen nichts vernimmt zeigt darüber hinaus, wie sehr wir uns längst in einem Einheitsstaat ala DDR befinden. Es gibt de facto keine parlamentarische Opposition, und ebenso wenig gibt es eine Presse, die diesen Namen verdient.

MERKEL GEHÖRT ENTMACHTET UND VOR EIN GERICHT GESTELLT

Merkel ist eine Gesetzesbrecherin und- wie US-Zeitungen meinen - die gefährlichste Politikerin der europäischen Geschichte. Dass sie ihre verbrecherische Politik nur mit Hilfe von nicht minder verbrecherischen Seilschaften durchführen kann, darauf muss hier nicht erneut hingewiesen werden.

Während es im Dritten Reich immerhin relativ starke Kräfte gab, die gegen Hitler waren (Teile der Kirchen, Schriftsteller, Gewerkschaften), steht das deutsche Volk in seinem derzeitigen und geschichtlich schwersten Überlebenskampf vollkommen allein. Niemand steht auf seiner Seite. Alle sind auf der Seite Merkels - und verteufeln den Überlebenskampf der Deutschen als Aufstand von "Nazis", "Rassisten" und Ewiggestrigen.

Das deutsche Volk muss jede Hoffnung begraben, Hilfe von seiten deutscher Eliten oder von außen zu bekommen.Das hat auch etwas Gutes: Ab sofort dürfen wir wissen, dass wir uns nur auf eine Kraft verlassen dürfen: auf die eigene!

Michael Mannheimer, 22.7.2017

***

Udo Ulfkotte, 07.10.2016

Staatsrechtler sehen Bundeskanzlerin Merkel als Verfassungsbrecherin

Man kann mit guten Argumenten für oder gegen die Massenzuwanderung nach Deutschland sein. Man muss dabei allerdings auf dem Boden des Grundgesetzes bleiben und darf nie die Demokratie mit Füßen treten. Genau das aber macht die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Auffassung von 16 renommierten Staatsrechtlern.

[...]

Thema: Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Merkel-Gegner, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Volksverräter | Kommentare (70) | Autor:

Geniale Festrede von Joachim Steinhöfel: „Denn Frau Merkel ist eine ehrenwerte Frau“

Mittwoch, 19. Juli 2017 13:00

Videodauer: 26 Minuten

Geniale Marc-Anton-Rede - des dt. Juristen Joachim Steinhöfel

"Denn Frau Merkel ist eine ehrenwerte Frau"

Die Phrase "Denn Frau Merkel ist eine ehrenwerte Frau", die in Steinhöfels brillanter Rede immer wieder auftaucht, ist ein von Shakespeare in seinem Werk "Julius Caesar" entlehntes Zitat, in welchem Mark Anton in seiner Rede vor dem Volk den Caesar-Mörder Brutus mit immer wieder mit den Worten gegenüber dem Volk verteidigt: "Und Brutus ist ein ehrenwerter Mann."


 

"Denn Frau Merkel ist eine ehrenwerte Frau"

Festrede von Joachim Steinhöfel auf dem Sommerfest
der Jungen Freiheit am 15.07.2017 in Berlin

Der deutsche Jurist Steinhöfel ist ohne Frage einer der besten und zugleich mutigsten deutschen Köpfe. Er artikuliert, was eigentlich alle seiner Kollegen ebenfalls wissen müssten:  Merkel hat einen Staatsputsch gegen Grundgesetz und das Volk durchgeführt.

Im Gegensatz zu den meisten seiner Kollegen jedoch geht Steinhöfel an die Öffentlichkeit und spricht aus, was, was niemand auszusprechen wagt: Dass Merkel unsere Demokratische Bundesrepublik bereits nahezu vollständig in einen neo-bolschewistischen Staat umgewandelt hat.

[...]

Thema: BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel-Gegner, Rechtstaat in Gefahr, Regierung gegen das Volk, SPD - Partei des Verrats Deutschlands, Staatsputsch, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands, Zivilcourage (Beispiele) | Kommentare (21) | Autor:

Berliner Republik: „Wie aus einem Rechtsstaat ein Links-Staat wurde“

Dienstag, 18. Juli 2017 6:00

.

Wie der Linksextremismus vom Staat systematisch gefördert wird

Was bei den Rechercheergebnissen und der Auswertung von Insider-Informationen besonders erschreckt: Die »demokratischen« Parteien SPD, Grüne und Linke unterstützen linksextremistische und gewaltbereite Gruppen. Mittlerweile haben sich selbst Teile von FDP, CDU und CSU »Antifa-Bündnissen« verschrieben.

***

 

Kopp-Verlag, Christian Jung & Torsten Groß

Wie aus einem Rechtsstaat ein Links-Staat wurde

Beschleichen auch Sie mitunter Zweifel, ob wir tatsächlich noch in einem Rechtsstaat leben? Vielleicht liegt das daran, dass aus unserem Rechtsstaat längst ein »Links-Staat« geworden ist. Ein allzu simples Wortspiel? Keineswegs, denn:

Die linksextreme Antifa erfährt vielfältige Unterstützung durch den Staat, sowohl finanziell als auch logistisch, und das alles finanziert mit Steuergeldern und verdeckten Kapitaltransfers.

Nach jahrelangen und aufwendigen Recherchen präsentieren Christian Jung und Torsten Groß eindrucksvolle Hintergrundinformationen. Sie nennen Zahlen, Daten und Fakten - und sie nennen Namen, die Namen derer, die die linksextremen Strukturen fördern. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, antifa: Der Terror der linken Faschisten, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatszerfall Deutschlands, Totalitarismus | Kommentare (58) | Autor:

G20–Gipfel: Der tote Polizist, der verschwiegen werden sollte …

Montag, 17. Juli 2017 13:00

Die Antifa: Eine linke Terror-Organisation in Armeestärke bedroht die Existenz Deutschlands. Ihr Terror in Hamburg war in Wahrheit ein  inszenierter Staatsterror
(https://michael-mannheimer.net/2017/07/14/g20-hamburg-war-ein-inszenierter-staatsterror/)

.

DER VERSCHWIEGENE TOTE POLIZIST
BEIM G20-TERROR IN HAMBURG

Das obige Foto zeigt, dass wir in Deutschland eine systematisch aufgebaute Terrororgansiation in einer Armeestärke haben. Ihr Name: Antifa. Ihr angebliches Ziel: Kampf gegen den Faschismus.

In Wahrheit jedoch sind Antifanten exakt jene, die sie zu bekämpfen angeben:

Es sind Faschisten im Dienst des linkspolitischen Establishments mit dem Ziel, jeden Widerstand seitens der Bürger gegen die Massenimmigration, gegen die Islamisierung und gegen den Genozid an den Deutschen zu bekämpfen.

DAS LINKSPOLITISCHE ESTABLISHMENT HAT IN DEUTSCHLAND EINE TERROR-ORGANISATION IN ARMEESTÄRKE ERRICHTET

Sie haben die Stärke einer Armee: Mindestens 40.000 Antifanten sind der Polizei namentlich bekannt. Es dürften nochmals 2-3 mal so viele Sympathisanten dieser von den USA als Terror-Organisation eingestuften kriminellen politischen Vereinigung geben. Also über 100.000 allein in Deutschland zu jeder Gewalttat bereite Linksterroristen.

DIE ZUSTÄNDE DER WEIMARER REPUBLIK WIEDERHOLEN SICH GERADE

Damit hat das linke Establishment die Weimarer Zustände, die es damals ebenfalls erzeugt hatte, wiederholt: Die Novemberaufstände 1918/19 waren ein von deutschen Bolschewisten organisierter massiver Terror gegen Deutschland mit dem Ziel der Machtübernahme des Sozialismus - und kosteten damals - kaum ein Deutscher weiß dies - tausenden Deutschen das Leben.

Rosa Luxemburg rief damals - aus dies ist den wenigsten bekannt - mehrfach dazu auf,  jeden Soldaten, den man auf der Straße sehen könnte, sofort zu töten. Was in den jährlichen Gedenkfeiern anläßlich ihres Tods (sie wurde von der Wehrmacht getötet) regelmäßig verschwiegen wurde.

Die Weimarer Republik ließ schließlich das Militär gegen die zigtausenden Bolschewisten aufmarschieren: Binnen weniger Tage war Schluss mit dem ihrem Spuk.

NUR DAS DEUTSCHE MILITÄR
KANN DEUTSCHLAND NOCH RETTEN

Dieser militärische Schritt ist der einzige, den ich heute als Rettung Deutschlands sehe: Wenn die Bundeswehr nicht - notfalls in eigener Regie - gegen diese linken Terroristen vorgeht, ist Deutschland verloren.

UNTERSCHIED ZWISCHEN WEIMAR UND HEUTE:
DIE WEIMARER REGIERUNG WAR GEGEN DIE DAMALIGEN BOLSCHEWISTEN

Der Unterschied zwischen heute und der Weimarer Republik: Die Weimarer Regierung war - einschließlich der SPD - ein erklärter Gegner der deutschen Bolschewisten, die in zahlreichen deutschen Städten schon bolschewistische Räte-Regierungen gebildet hatten.

Das heutige politische Berlin ist jedoch Teil dieser größten innenpolitischen Bedrohung, der sich Deutschlands vmtl. in seiner Geschichte ausgesetzt sah:

Die Antifa wird von Berlin mit hunderten Millionen Euro unterstützt. Und nahezu das gesamte politische Spektrum - keinesfalls nur die Linksgrünen, nutzen diese Antifa, um ihre illegale Politik der Abschaffung Deutschlands durchzusetzen.

Somit war der G20-Terror in Hamburg ein inszenierter Staatsterror. Er kostete hunderte verletzte Polizisten - und, wie wir nun wissen, auch einen toten Polizeibeamten.

MICHAEL MANNHEIMER, 17.7.2017

***

Von Peter Bartels, 14. Juli 2017

G 20 – Gipfel: Der tote Polizist, der verschwiegen werden sollte …

 Ein Gespenst geht um in Deutschland: Gab es einen toten Polizisten bei der Schlacht um Hamburg? JouWatch hat recherchiert. Ergebnis: JA, es gab tatsächlich eine toten Polizeibeamten. Nicht ganz so, wie es in Polizeikreisen durch’s Netz wabert, aber es gab und gibt ihn tatsächlich …  [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, antifa: Der Terror der linken Faschisten, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Militärputsch als letzte Rettung vor dem Untergang Deutschlands, Staatsputsch, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (75) | Autor:

G20-Hamburg war ein inszenierter Staatsterror

Freitag, 14. Juli 2017 5:00

.

Eine interessante Nachbetrachtung von Michael Weilers
zum Staats-Terror in Hamburg

Natürlich war dies ein inszenierter Staatsterror. Alle wichtigen staatlichen  Stellen waren bei der Vorbereitungen des Angriffs der Linken auf Hamburg beteiligt:

  • Anmelder und Hauptorganisator war die Linkspartei.
  • Der Verfassungsschutz hatte bei den Besprechungen seine Emissäre dabei.
  • Weitere Akteure waren die Antifa und die Autonomen:
  • Beide Terror-Organsiationen werden mit über 100 Millionen Europa aus den Steuertöpfen des Staats bezahlt.
  • Ferner dabei war Attac - zu der auch einer Geißler, ehemaliger CDU-Generalsekretär,
  • und weitere CDU-ler.
  • Die SPD nahm an den Vorbesprechungen teil
  • Grüne ebenfalls

Und alle verurteilten dann die Ausschreitungen - jetzt kommt`s : Nicht etwa als Ausschreitungen durch ihre, die linke Seite, nein, sondern als "Ausschreitungen von Neo-Nazis".

Deutschland ist zum dritten mal in 70 Jahren
ein linkes Terror-Regime geworden

Hatte also alles nicht mit links zu tun. Denn linken Terror "gibts nicht" (Sigmar Gabriel).

Die Fakten sehen jedoch anders aus: Sozialisten belegen, obwohl keine 130 Jahre alt,  Platz 2 der Rangliste der Völkermörder in der Menschheitsgeschichte mit 130 Millionen Toten und Ermordeten im Namen von Marx, Lenin, Stalin, Mao, Pol Pot und Castro (um nur einige wenige der linken Massenmörder zu nennen).

Pro jedem einzelnen Jahr Jahr seiner Existenz tötete der Sozialismus also 1 Million Menschen.

Da kommt selbst der Ranglistenführer der Völkermörder, der Islam, nicht mit. In den 1400 Jahren seiner Existenz brachte es dieser auf "nur" 300 Millionen im Namen Allahs und Mohammeds ermordeter "Ungläubiger".

Linke Systemmedien, linke Politiker und ihre Adlaten:
Der Hamburger Terror wurde "von Neo-Nazis" veranstaltet

Es waren also, folgt, an den Systemlingen,  "Neo-Nazis", die sich unter die Autonomen und Antifa mischten und Hamburg zu einem Schlachtfeld machten. Es waren also Neo-Nazis, die sich wie Autonomen und Antifa verkleideten, aussahen wie letztere, und mit letzteren Schulter an Schulter Hamburg zu einem Kriegsgebiet machten.

Merkwürdig nur: Man kennt sich in der Szene. Jeder weiß vom anderen. Und angereiste Autonomen/Antifa bleiben grundsätzlich immer in ihren Gruppen zusammen. So auch in Hamburg.

Merkwürdig auch: Wenn dieser Terror nicht seitens der Autonomen/Antifa durchgeführt worden sein wollte: Warum sah man nicht eine einzige Szene, wo die "wahren" Linken die bösen Rechten an der Gewalt zu hindern versuchten?

Merkwürdig auch: Wie konnte es möglich sein, dass sich Neonazis in Hamburg offenbar zu 1000-den unter die Autonomen mischen konnten, ohne sofort entdeckt und verprügelt zu werden?

Die Neo-Nazi-Lüge der wahren Nachfolger Hitlers:
Der Linken Deutschlands

Antwort: Es handelt sich um eine dreiste Lüge des linken Systems. Es war nämlich kein Neo-Nazi-Terror, sondern ein originärer Terror von links. Womit bewiesen würde - wenn dies in den Medien und seitens Politiker so berichtete worden wäre - dass die größte Gefahr von links kommt. Diesen Fakt zu publizieren will man jedoch vermeiden. Auf Teufel komm raus. Daher die Neo-Nazi-Lüge.

Doch bei Licht betrachtet haben die Lügner Recht: Denn sie, die Linken, sind die wahren Nachfolger der historischen Nazis

Ich habe darüber schon mehrfach berichtet. Der linke Terror setzt jenen roten Terror der Weimarer Republik fort - und auch den Terror von SA, SS und Gestapo während des Dritten Reichs.

Denn die Nationalsozialisten - allein der Name verrät´s - waren nicht "rechts" wie uns linke Geschichstklitterer seit 70 Jahren vorlügen. Sie waren originär links.

Diesen Fakt haben Historiker von Weltgeltung längst bewiesen. Und der Weltökonom Ludwig von Mises konnte darüber hinaus beweisen, dass das Hauptargument Linker, dass es im Dritten Reich keine Planwirtschaft gegeben hätte (eine solche war in den Augen Linker der Lackmustest zur Frage, ob Nazis links oder rechts gewesen seien), eine Lüge ist.

Es gab diese Nazi-Planwirtschaft: Die Nazis hatten, wie die Sowjets, Fünf-Jahres-Pläne. Sie diktierten Art, Qualität, Quantität,  Preis und Produktionsumstände der Ware. Der einzige Unterschied bestand darin, dass sie Krupp oder Thyssen (noch) nicht enteignet hatten. Sie sahen am Beispiel der UDSSR; dass enteignete Betriebe, die in den Besitz des Staates übergingen, in ihrer Produktivität quasi über Nacht zusammenbrachen.

Fazit

Die Hamburger Gewaltexzesse waren in der Tat Exzesse von Neo-Nazis. Doch von linken Neo-Nazis. Einer Spezies, die es angeblich nicht geben darf. Die jedoch so real existent ist wie der von Systemmedien bestrittene Fakt, dass der Islam keine Religion des Friedens, sondern ein Mord- und Terror-Kult ist.

Und in politischer Folgerichtigkeit kollaboriert die heutige Linke, zu denen ich ganz bewusst alle Altparteien, die Gewerkschaften, die beiden Kirchen, so gut wie alle Medien, fast das gesamte deutsche Bildungswesen und nahezu alle NGOs zähle,  wie ihre ideologischen Vorgänger des Hitler-Regimes mit diesem von den nNazis bewunderten Mordkult in gewohnter Tradition:

"Hätte bei Poitiers nicht Karl Martell gesiegt: Haben wir schon die jüdische Welt auf uns genommen - das Christentum ist so etwas Fades -, so hätten wir viel eher noch den Mohammedanismus übernommen, diese Lehre der Belohnung des Heldentums:

Der Kämpfer allein hat den siebenten Himmel! Die Germanen hätten die Welt damit erobert, nur durch das Christentum sind wir davon abgehalten worden."

Adolf Hitler

Quelle: Adolf Hitler (NSDAP), deutscher Kanzler, 27. Aug. 1942 (Jochmann, Adolf Hitler - Monologe im Führerhauptquartier, S. 370)

Michael Mannheimer, 14.7.2017

***

 

Von Michael Weilers

Weilers Wahrheit: G20 – Inszenierter Staatsterror ?

Immer wieder moniere ich in meinen Beiträgen, dass die Deutschen viel zu oft die Dinge nicht hinterfragen, die ihnen vorgesetzt werden, selbst dann nicht, wenn die Fragen wie Felsbrocken vor ihnen liegen.

Damit ich mir diesen Vorwurf nicht selbst machen muss, werfe ich jetzt mal ein paar Fragen auf, die auf der Hand liegen – vielleicht habt ihr ja Antworten? [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, antifa: Der Terror der linken Faschisten, False Flag Actions seitens Islam und Linker, Nazis waren in Wahrheit Linke, Staatsputsch, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands, Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten, Volksverräter | Kommentare (51) | Autor:

Psychiater: „Seit 1995 werden Kinder zu unfähigen Erwachsenen erzogen“

Donnerstag, 13. Juli 2017 4:00

Die Folgen jahrzehntelanger antiautoritärer Erziehung durch die Linken:

Summerhill: Das glorifizierte Projekt desaströser pädagogischer Ideologen. Anfang der 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts strömten linke Pädagogen und Eltern in Massen nach Summerhill - wie zu einem religiösen Wallfahrts-Ort - und  bejubelten die "pädagogisch-revolutionäre" Ausrichtung dieses Menschen-Experiments, ohne auch nur die leistete Ahnung über dessen Spätfolgen zu haben.

Alle mir bekannten Bücher und Interviews ehemaliger Summerhill-Absolventen zeigen eines: Die Kritik der ehemaligen Schüler am pädagogischen Konzept war vernichtend. 

Im Gegensatz zu traditionellen Schulen steht in Summerhill die absolute Freiheit der Schüler im Vordergrund. Die Teilnahme am Unterricht in Summerhill war freiwillig. Die Schüler gaben die Lerninhalte selbst vor. Klassen gab es nicht, auch keine Schülerjahrgänge.

Der Erfinder dieses Menschenexperiments, A.A. Neill, ging davon aus, dass Kinder lernen wollen und dann auch fleißig sind. Da nur interessierte Schüler am Unterricht teilnehmen, sei dieser effektiver, so Neill. Das Lernklima sei angenehmer.

Doch in Wahrheit waren seine Prämissen ein Wust unverifizierter ideologischer Erziehungs-Ideen, der sich in Summerhill wahnhaft breitgemacht hatten - und dann in hunderten Schulen Europas und den USA kopiert wurde.

Disziplin, Frustrationstoleranz, Lernen auch von Stoffen, die nicht unbedingt Spaß machen, aber essentiell sind, Prüfungen und Notengebungen: all das wurde als "reaktionäre Pädagogik" diskriminiert - und war in Summerhill daher nicht existent.

Summerhill glich eher einer nicht enden wollenden Spielwiese für Kinder, die, wie Summerhill-Schüler später berichteten, ihr zukünftiges Leben in der Gesellschaft nicht unterstützen, sondern im Gegenteil fast unmöglich machten.

Denn das wahre Leben ist eben keine Spielwiese. Es st eine tägliche harte Herausforderung, in dem unentwegt Probleme gelöst werden müssen, in dem unentwegt auch Dinge getan werden müssen, die man nicht unbedingt mag oder liebt - die zu tun aber notwendig sind.

Auf nichts davon bereiteten die pädagogischen Voll-Ideologen, die in Summerhill "Gott" spielen durften (das Lieblingsspiel aller Ideologen), ihre Kinder vor. 

Auf den Prinzipen von Summerhill bauen übrigens die heutigen Genderprogamme der deutschen Schulpädagogik auf.

„Wir haben jetzt schon fast 60 Prozent an jungen Erwachsenen, die nicht arbeits- und lebenstüchtig sind und es werden in naher Zukunft sicher noch mehr“. (Prof. Dr. Rainer Riedel, Arzt für Nervenheilkunde und Psychotherapie)


.

Über die Rolle der "Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien" 
bei der Islamisierung Deutschlands

Die "Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien" hat mir vor etwas über einem Jahr allen Ernstes eine 40-Seite Anzeige zukommen lassen, in welcher sie mir die Verderbnis der Jugend durch meine islamkritischen Artikel vorwarf. Zudem, eine "völlig falsche Sicht auf den Islam" zu konstruieren. Sie warf mir vor, ich würde dem Islam den absoluten Willen zur Weltherrschaft vorwerfen und ihm Aussagen, Nicht-Moslems zu töten, "unterschieben".

Daher wäre meine Web-Seite "jugendgefährdend" und müsste von Gerichts wegen verboten und geschlossen werden.

Meine Artikel wären geeignet, Jugendlichen daran zu hindern, eine zukünftige wichtige und verantwortliche Rolle in Deutschland zu übernehmen - sich stattdessen von diesem Staat zu distanzieren und sich in Untätigkeit und innerer Rebellion zu einer anerkannten Religion  zu begeben, die längst "Teil Deutschlands" sei.

Unterzeichnet haben diese Anzeige alle führenden Mitarbeiter dieses sich in linker Hand befindlichen Bundesamts. Der Beschluss für diese Anzeige gegen mich - dies wurde in der Anzeigenschrift mehrfach betont - erging "einstimmig".

Die Anzeige der "Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien" beweist:
Sie hat 
entweder, wie die meisten linken Organisationen, keine Ahnung vom Islam - oder ist aktiv an der Zerstörung Deutschlans beteiligt

Dass diese Mitglieder der "Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien"

a) null Ahnung haben über das, was sie mir vorwarfen

b) null Ahnung haben über die Gemeingefährlichkeit des Islam und dessen genozidalen Charakter

c) hundertprozentig von den entsprechenden Linksverbänden zu dieser Anzeige gegen mich aufgerufen wurden,

muss hier nicht länger diskutiert werden. Dass die "Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien" die Rolle übernommen haben, über ihr verlogenes Motiv eines Jugendschutzes den Art 5 GG - der das Grundrecht auf Meinungsfreiheit (ein Recht mit "Ewigkeitsgarantie") garantiert - auszuhebeln, ist ebenfalls nichts Neues.

Auch Akif Pirincci erhielt übrigens von demselben linken Faschistenverein eine Anzeige fast gleichlautenden Inhalts mit der Androhung von gleich mehreren hunderttausend Euro Strafe, wenn er seine Schriften nicht sofort vom Netz nehmen würde.

(Kontakt zur dieser linken Bundesprüfstelle: info@bpjm.bund.de, info@bpjm-bund.de-mail.de)

 

"Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien":
Kampf gegen Islamkritiker. Aber Akzeptanz von Gewaltvideos, unbeschränktem Porno-Zugang für Kinder und Jugendliche, linker Gehirnwäsche unserer Kinder in deutschen Schulen

In einer 90seitigen (!) Erwiderung habe ich sämtliche Argumente dieser Linksfaschinen zerpflückt und widerlegt - und zwar anhand dutzender, wissenschaftlich gesicherter Stellen des Koran, der Sunna, anhand zahlloser Aussagen von moslemischen Führern - von Mohammed bis zum Zentralrat der deutschen Moslems.

Wie verlogen diese Bundesprüfstelle ist zeigt sich daran, dass sie null Maßnahmen unternimmt, die für jedes Kind und jeden Jugendlichen zugänglichen Pornoseiten (einschließlich Sex mit Tieren) zu verbieten. Und nichts tut, die unzähligen Gewaltvideos und virtuellen Gewaltspiele zu unterbinden, bei denen spielsüchtige Jugendliche von morgens bis abends hunderte virtuelle Tote produzieren können. Dieser Prüfstelle ist vollkommen wurscht, was dieses virtuelle Massentöten von Menschen an seelischen Konsequenzen bei Jugendlichen verursacht.

Der Staatsschutz, der mir diese Anzeige persönlich hat zukommen lassen meinte, dass diese Anzeige eine sehr ernste Angelegenheit sei - und dass die für mich zuständige Staatsanwaltschaft mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Strafverfahren gegen mich anleiten würde. Weil die "Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien" schließlich eine (halb)-staatliche Organisation sei - und ihre Anzeigen daher besonders ernstgenommen werden müssen.

 

Wer Deutschland vernichten will,genießt den Schutz von Staat und Justiz.
Wer vor der Vernichtung Deutschlands warnt, wird wie ein Staatsfeind behandelt

Das ist das Deutschland der Gegenwart:

  • Auflösung der fundamentalen Errungenschaften der Aufklärung, Zurückschrauben des wesentlichen Elements einer freien Gesellschaft - des Elementes der Meinungsfreiheit - in voraufklärerische Zeiten.
    .
  • Es ist ein Deutschland, das sich in der Hand intoleranter und deutschenhassender Linker befindet - und in den so gut wie alle staatlichen und halbstaatlichen Einrichtungen an der Zerstörung der bürgerlichen Freiheiten mitarbeiten.
    .
  • Es ist das Deutschland, in welchem zuvor unbekannte Terror-Attacken seitens Moslems gegeben Deutsche durchgeführt werden.
    .
  • In welchen tausende Deutsche bereits ihr Leben durch einen moslemischen Täter verloren haben.
    .
  • In welchem unsere Kinder von Moslems auf der Straße angespuckt und in der Schule gehänselt werden, weil sie "ungläubige Kartoffelfresser" seien.
    .
  • In welchen die Gefahr für Kinder, von einer Moslem-Gang vergewaltigt oder totgetreten zu werden, so groß ist wie nie zuvor in deutschen Friedenszeiten. 

Und es scheint diese Bundesprüfstelle darüber hinaus einen Dreck zu interessieren, dass unsere Kinder vom linken System "zu unfähigen Erwachsenen erzogen werden – und das seit mehr als 20 Jahren", wie der Kinderpsychiater Prof. Dr. Michael Winterhoff kritisiert.

 

Deutschland wurde von der DDR geschluckt.
Nicht umgekehrt

20 Jahre. Das ist exakt jene Zeit, in der die Linken die Machtübernhame, die sie seit 1968 angestrebt haben, vollendet haben. Es ist die Zeit der Kanzlerschaft Schröders, der hat Deutschland durch seine Agenda 2010 und die Einführung von Hartz-IV verarmen ließ - und vor allem die Zeit der Kanzlerschaft der SED-Chefin Merkel.

Denn niemand soll sich täuschen. Die Wende 1990 führte wenige Jahre später zu einer Neuherrschaft der SED. Diese hat sich in Form der von Merkel zu einer linken Partei umfunktioniert CDU und ihrer Dauerkoalation mit - abermals- der SPD etabliert. Viele heutige Menschen wissen nicht, dass die SED ein Zusammenschluss der Ost-SPD mit der Ost-KPD war. Unter wesentlicher Führung der SPD, die stimmenmäßig und machtmäßig vielfach stärker war als die KPD.

Die unrühmliche Rolle der SPD bei der Zerstörung Deutschlands

Es ist wieder einmal die SPD, die Deutschland erneut in eine Diktatur gestoßen hat. In der Weimarer Republik glänzte sie durch die aktive Verhinderung der Abschiebung Hitlers nach Österreich. Der damalige SPD-Wortführer des bayerischen Landtags, Sozialdemokrat Erhard Auer, unterschob Hitler edle demokratische Ziele bei seiner Politik.

Dieser Sozi verteidigte Hitler wie folgt gegen die seitens des bayerischen Innenministeriums geplante Ausweisung des späteren Diktators:

„Er (gemeint war Hitler) führte demokratische und freiheitliche Grundsätze ins Feld“,

erinnerte sich Auers Konkurrent von der USPD. (Quelle: Die SPD verhinderte beizeiten Hitlers Ausweisung)

Ohne SPD kein Hitler. Ohne Hitler kein Zweiter Weltkrieg. Ohne den zweiten Weltkrieg keine DDR.  Und ohne all dies keine Selbstzerstörung Deutschlands unter linker Regie

Ohne Hitler kein Aufstieg der NSDAP, ohne NSDAP kein Zweiter Weltkrieg. In der DDR war es die SPD in Gestalt der SED, die die Schießbefehle gegen DDR-Flüchtlinge gab - und die am Ende einen schwunghaften Menschenhandel mit ausreisewilligen DDR-Bürgern betrieb, den sie mit dem heutigen Menschenhandel mit Millionen "Flüchtlingen" gemein hat.

  • Heute ist es wieder einmal die SPD, die der Deutschland-Vernichterin Merkel die nötige parlamentarische Macht gibt, unser Land zu zerstören und mit zigmillionen Moslems zu ersetzen.
    .
  • Keine Partei hat so viele moslemische Parteimitglied wie die SPD.
    .
  • Keine Partei setzt sich so für den Moscheenbau ein wie die SPD.
    .
  • Keine Partei arbeitet so vehement an der irreversiblen Islamisierung unseres einst blühenden Landes.
    .
  • Keine Partei relativiert den Terror seitens des Islam so vehement wie die SPD
    .
  • Und keine Partei hat so viel Einfluss auf die Medien wie die SPD. Ihr Medienkonsortium ist eines der mächtigsten der Welt.

Über dieses Medienimperium regiert sie unsere Republik de facto auch dann, wenn sie theoretisch null Sitze in den Parlamenten hätte.

Was immer Sie lesen, welchen Sender Sie sich immer anschauen: Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit steckt die SPD als (Mit-) Besitzer dieses Mediums und damit als Drahtzieher der Artikel und Sendungen dahinter.

Merkel wird Deutschland auch die nächsten vier Jahre regieren.
Sie wird diese Zeit dafür nutzen, unserem Land den endgültigen Todesstoß zu geben

Ohne Frage wird Merkel auch ab September wieder die nächste Bundeskanzlerin werden. Nur Träumer glauben, dies würde nicht stattfinden. Sie wird - mit Hilfe der Verräterpartei SPD - die kommenden vier Jahre ihrer Kanzlerschaft dazu nutzen, Deutschland den endgültigen Todesstoß zu versetzen.

Es gibt drei Szenarien, die nach Merkels Neuwahl eintreten können

  1. Die Deutschen interessierte nicht und lassen sich widerstandslos auslöschen
  2. Die Deutschen bilden bewaffnete Widerstandsgruppen - und kämpfen um ihr Überleben
  3. Das deutsche Militär wird mit einem Putsch dem ganzen Irrsinn ein Ende bereiten.

Die kommenden vier Jahre werden für Deutschland entscheidender sein als die 1200 Jahre seiner gesamten Geschichte davor. Die wenigsten Deutschen wissen darum. Denn die für Merkel arbeitenden Systemmedien haben alles getan, den Deutschen eine heile Welt vorzuspiegeln, die nicht existiert. Und sie tun alles, die Vernichtung Deutschlands als ein von ethnisch Deutschen besiedeltes Land zu verheimlichen.

Michael Mannheimer, 13.7.2017

***

 

 

 

 

 

Von Anna Samarina, 10. July 2017

Psychiater: „Seit 1995 werden Kinder zu unfähigen Erwachsenen erzogen“

Kinder werden zu unfähigen Erwachsenen erzogen – und das seit mehr als 20 Jahren, meint der Kinderpsychiater Michael Winterhoff. Er fordert mehr Gelassenheit und weniger Medienkonsum von den Eltern, damit die zukünftige Generation nicht zu Erwachsenen aufwachse, die mit ihrem Leben überfordert seien. Kinder werden zu unfähigen Erwachsenen erzogen – das sei vor mehr als 20 Jahren zur Normalität in Deutschland geworden.

[...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Deutschland - seine Geschichte, Die 68-er, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Kinder-Erziehung als politisches Primat aller säkularen und religiösen Ideologien, Kulturrelativismus (s.a. Werterelativismus), Linke Denunzianten, Linke Ikonen und linke Lügen, Meinungsfreiheit, Politische Verfolgung in der Berliner Republik, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, SPD - Partei des Verrats Deutschlands, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (33) | Autor: