Beitrags-Archiv für die Kategory 'Staatszerfall Deutschlands'

CICERO: Systematische Agitation und Diffamierung gegen die AfD durch die Staatsparteien unter massiver Einbeziehung der terroristischen Antifa

Samstag, 12. August 2017 11:00

.

STAATLICH GELENKTER TERROR GEGEN DIE DEMOKRATISCHE AFD IST EIN KLARES ZEICHEN DES ZERFALLS DER DEMOKRATISCHEN STRUKTUR DEUTSCHLANDS

Es herrschen längst Zustände in unserem Land, wie wir sie  nur aus totalitären Diktaturen her kennen: Die AfD, die einzige ernstzunehmende Opposition zu den zu Staatsparteien verkommen Altparteien, wird systematisch diffamiert, beleidigt, dem Nazi-Verdacht ausgesetzt - und ihre Veranstaltungen durch massives Auftreten der terroristischen Privatarmee Antifa des Systems nahezu unmöglich gemacht.

DAS MITTEL DER WAHL DES STAATSTERRORS GEGEN DIE AFD IST DIE TERRORITSISCHE PRIVATARMEE DER LINKEN: DIE ANTIFA

Die Antifa wurde von linken Parteien -insbesondere den Grünen - gegründet, um Meinungen nicht linker Natur zu verunmöglichen und zu bekämpfen. Nahezu alle Vorträge, die einen nichtlinken, nicht den Islam und die Massenimmigration begrüßenden Charakter haben, werden seitens der Gewerkschaften, der Linkspartei, der SPD und den Grünen herbeigerufenen Antifanten massiv gestört - und müssen immer häufiger abgesagt werden.

Dies ist nichts anderes als Staatsterror gegen die Meinungsfreiheit, das wichtigste Gut einer Demokratie.

Welche zentrale Aufgabe der Antifa zukommt, habe ich selbst dutzendfach erleben können: Auf meinen Straßen-Vorträgen, bei denen oft nur 200 friedliche Zuhörer anwesend waren, standen uns manchmal 2.000 Antifanten gegenüber, die zuvor von den Medien, dem lokalen Rundfunk, aber vor allem von den Parteien und Gewerkschaften zur heftigen Opposition gegen meine Reden aufgestachelt wurden.

Der Sicherheitsabstand gegenüber unserer Veranstaltung entsprach so gut wie nie den gesetzlichen Bestimmungen: Oft waren die Antifanten keine 20 Meter von den Patrioten entfernt - und mittels Trillerpfeifen, ohrenbetäubendem Trommelwirbel und sonstigen, eingeübten Sprechchören war es nahezu unmöglich, dass meine Reden die Zuschauer erreichten. Da halfen auch die besten Lautsprecher nicht.

Aufgabe erfüllt: Das Recht auf Meinungsfreiheit erfolgreich torpediert.

Ich habe mit eigenen Augen gesehen, wie selbst Vorträge etwa von Prof. Dr. Schachtschneider, einem der bekanntesten und profundesten Verfassungsrechtlern, von Antifanten verunmöglicht wurden. Die zu ihm kommenden Zuhörer mussten sich durch ein Spalier von Antifanten kämpfen, in welchen sie als Nazis angepöbelt wurden - und ich sah, wie viele dieser Zuhörer bespuckt, angerempelt und sogar geschlagen wurden.

Das Ganze ist zwar von der Polizei beschützt worden. Doch man konnte deutlich erkennen, dass diese die Direktive erhalten hatte, die von den Medien als “Gegendemonstranten” geadelten linken Meinungsfaschisten möglichst nahe an die eigentliche Veranstaltung heranzulassen.

Dass sich friedliche Bürger zunehmend nicht mehr trauen, sich bei solchen Vorträgen blicken zu lassen - das ist das exakte Kalkül der politischen Hintermänner solcher Stör- und Terroraktionen.

SEITDEM DIE USA DIE ANTIFA ALS EINE TERRORISTISCHE ORGANISATION EINGESTUFT HABEN, MUSS JEDER ANTIFANT UND ANTIFA-ORGANISATOR MIT SEINER VERHAFTUNG RECHNEN, WENN ER AMERIKANISCHEN BODEN BETRITT

Nun hat sich das Blatt für die Antifa entscheidend gewendet. Das "New Jersey Homeland Security" der USA haben diese Organisation als terroristische Vereinigung eingestuft. Auf derselben Stufe wie Hisbollah, Al Nusra, Hamas, den IS oder Boko Haram.

Da die Liste der Antifanten den US-Behörden vorliegt, geht damit jeder einzelne dieser Linksterroristen bei einem Besuch der USA das Risiko ein, dort lebenslang hinter Gittern zu verschwinden. Nicht anders sieht es mit den Drahtziehern dieser gewalttätigen Terrorgruppe aus: So mancher Gewerkschafter und Politiker der Linkspartei muss sich sehr gut überlegen, ob er in die USA gehen will - oder in ein Land, mit dem die USA über klare gesetzliche Auslieferungsabkommen verfügt.

IN DEUTSCHLAND STEHEN DIESE NEUZEITLICHEN SA-TERRORKOMMANDOS EXPLIZIT UNTER DEM SCHUTZ VON REGIERUNG UND PARTEIEN

Ganze 100 Millionen Euro erhalten Antifa und ihre diversen Unter-Organisationen an jährlicher Unterstützung seitens der Regierungsbehörden. Man fasst dies kaum - aber das ist Deutschland im Jahr 2017.

Der Antifa kommt dabei exakt jene Rolle zu, die in der DDR die STASI innehatte. Sie hat die Aufgabe, politisch unliebsame Deutsche zu denunzieren, Anzeigen gegen diese zu erstellen, diese am Arbeitsplatz als “Nazis” oder "Rassisten" zu diffamieren (viele Deutsche haben deswegen schon ihren Job verloren) - und wenn es nicht anders geht, Anschläge gegen deren Wohnungen, Häuser und Autos zu unternehmen.

Die Methoden dieser inoffiziellen Stasi-Terror-Organisation sind den meisten Deutschen nicht bekannt. Weil Medien darüber Stillschweigen bewahren. Mittels der Antifa übt das linkspolitische Establishment nicht mehr und nicht weniger als einen systematischen Staatsterror gegen die deutsche Bevölkerung aus.

VON DER FREIEN BONNER REPUBLIK
ZUM BERLINER ÜBERWACHUNSTSTAAT

Deutschland 2017: Ein Land, das sich von einer ehemals blühenden Demokratie, wie wir sie in der Bonner Republik hatten (junge DeutschE haben keine Vorstellung mehr davon)  in einen linkstotalitären Überwachungstaat und eine Gesinnungsdiktatur ala DDR oder UDSSR gewandelt hat. Die meisten Deutschen glauben immer noch, sie lebten in einer Demokratie - und dass sie von den Medien die objektive Darstellung der politischen Realität bekämen.

Das ist das Ergebnis einer perfekten medialen Orchestrierung zur Täuschung der Deutschen darüber, wie sehr sich ihr Land in Richtung einer linken Diktatur gewandelt hat.

Die größtenteils verschwiegenen Angriffe gegen die AfD sind nur ein kleiner Teil dieser Orchestrierung. Doch die medialen und politischen Denunzierungen der AfD sind so massiv und effektiv, dass sie ihre Früchte zeigen werden bei der kommenden Bundestagswahl.

Bei vielen Deutschen ist durch den medialen Dauerbeschuss gegen die AfD das Gefühl implantiert worden, sie seien “Nazis", wenn sie ihre Stimme einer absolut demokratischen Partei namens AfD geben würden. Und wer will schon einer "Nazi-Partei" seine Stimme geben?

Mission accomplished ....

Michael Mannheimer, 12.08.2017

***

 

Von schwabenland-heimatland, 10.8.17

Systematischer Staats-und Altparteienterror gegen die AfD

Der "Cicero" -Journalist Alexander Kissler schreibt heute wie eine fragwürdige Wahlkampfagitation und Diffamierung nahezu aller Parteien inklusive die Antifa in deren Strategie einbezogen, gegen die AFD geführt wird. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, antifa: Der Terror der linken Faschisten, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (73) | Autor:

Deutsche Polizei machtlos gegen kriminelle Moslemgangs. Und Richter kuschen aus Angst vor Gewalt gegen ihre Familen

Samstag, 12. August 2017 6:00

.

“Die Hauptstadt ist verloren!"

Das Albtraumszenario sämtlicher Sicherheitsbehörden ist eingetreten. Teile der kriminellen Rocker- und Gangszene vermischen sich mit terroristischen Gruppen. Auch Deutschland ist von dieser Entwicklung bereits betroffen. Richter kuschen immer öfters vor der Gewalt dieser kriminellen Moslem-Gangs.

"Die Hauptstadt ist verloren”, sagt Michael Kuhr, der Betreiber eines bekannten Sicherheitsunternehmens.

"Diese Strukturen haben sich in allen Bereichen des organisierten Verbrechens manifestiert, sodass man nie mehr auf den Stand von vor 20 Jahren kommen kann. Zudem sind die Leute brandgefährlich und haben beinahe jeglichen Respekt vor der Staatsmacht verloren."


.

GEWALT IST KEINE LÖSUNG? 
DIE REALITÄT ZEIGT,
DASS DIES EINE DER TYPISCHEN GUTMENSCHEN-MYTHEN IST

Ein Gericht in Hannover hat Bewährungsstrafen gegen sechs Mitglieder eines kurdischen Clans verhängt, die bei gewaltsamen Ausschreitungen in Hameln zwei Dutzend Polizisten ernsthaft verletzt hatten.

Von der Polizei wurde das Urteil mit Wut und Spott aufgenommen, als ein weiterer Beleg für die Laxheit des politisch korrekten Justizsystems.

Das Urteil ist lachhaft. Es ist ein Hohn gegenüber unserem Rechtsstaat, und eine Aufgabe des Gewalt-Monopols des Staats.

Denn die Gewalt ist übergegangen auf jene, die Merkel&Co nach Deutschland hereingeholt haben: Auf arabische Gangs, die keinerlei Respekt vor staatlichen Behörden haben. Und die sich nicht scheuen, den Richtern und Staatsanwälten zu stecken, dass sie wüßten, wo diese wohnen - und dass sie sie samt ihren Familien auslöschen werden.

Das ist das Deutschland im Jahre 2017. Kurz vor der Wahl. Eurabia eben - wie mir vor Tagen eine israelische Journalistin in einem Café zusteckte, die in Deutschland Urlaub machen wollte. Sie blieb drei Tage - und flog wieder zurück - mit den Worten, dass es Deutschland (sie besuchte vier Städte) aussähe wie in Beirut.

Und der “Souverän" wird in wenigen Wochen wieder jene Politiker wählen und wieder Merkel zur Bundeskanzlerin machen, die ihm das alles eingebrockt haben. Dank der totalen Desinformation durch die merkelhörige Presse.

Michael Mannheimer, 12.8.2017

***

 

  • Beobachter spekulieren, dass der wahre Grund für die Nachsichtigkeit des Richters war, dass er fürchtete, der Clan könne Rache an seiner Familie nehmen.
    .
  • "In ihren Männlichkeitsvorstellungen gilt nur Kraft und Macht gegeneinander. Und wenn einer sich human und zivil verhält, wird das als Schwäche betrachtet. Bei den Clanstrukturen, den tribalen Verhältnissen, überall in der Welt, beschränkt sich die Ethik auf den Clan selbst. Alles außerhalb des Clans ist Feindesland", sagt Ralph Ghadban, ein deutsch-libanesischer Politikwissenschaftler und führender Experte für nahöstliche Clans in Deutschland.
    .
  • "Die Verbrecher verdienen sich eine goldene Nase. Der Staat fördert mit Steuergeldern die organisierte Kriminalität", sagt Tom Schreiber (SPD), Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses. [...]

Thema: Asylantenkriminalität, Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Migrantenbonus in der Justiz, Migrantenkriminalität: Angriffe gegen med.Personal/Feuerwehr/Polizei, Rechtstaat in Gefahr, Richterwillkür/Rechtsbeugung, Staatszerfall Deutschlands, Taeterjustiz, Taeterjustiz der Linken, Terror und Islam, Unterwanderungsstrategien des Islam, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien | Kommentare (34) | Autor:

Deutschland: Mit den Millionen Immigranten wandern längst besiegte Seuchen und Infektionskrankheiten ein

Freitag, 11. August 2017 14:00

Die ansonsten in puncto Krankheiten panischen Deutschen 
reagieren null beim Einschleppen hochansteckender Krankheiten durch Immigranten

Ein einziger abgelehnter Asylbewerber aus dem Jemen, dem in Schleswig-Holstein Unterschlupf in einer Kirche gegeben wurde, um seine Abschiebung zu verhindern, hat möglicherweise mehr als 50 deutsche Kinder mit einem hoch ansteckenden Stamm von Tuberkuloseerregern infiziert. Meldungen in den überregionalen Medien sucht man vergebens.

Wenn es um die Durchziehen des Genozids an Deutschen geht, wird jedes Risiko klaglos eingegangen.


.

NUR DUMME KÄLBER WÄHLEN IHREN METZGER SELBER ...

Über die Relativität politischer Moral

Wenn es um die Durchsetzung ihrer eigenen Projekte geht, handeln Linke geradezu schizophren. Man erinnere sich an Stuttgart 21: Dort wurde die “Entdeckung” eines Juchtenkäfers (vermutlich wurde dieser von einem Grünen selbst dorthin verfrachtet) auf dem Baugelände zum Argument genommen, dass man das Bauvorhaben sofort zu stoppen hätte - weil es sich bei diesem Käfer um eine geschützte Tierart handele.

Wenn es aber um die Durchsetzung ihres Massen-Immigrationsprojekts geht, dann ist kein Toter (durch Immigranten) auf deutscher Seite zu viel. Dann sind keine Massenvergewaltigungen Anlass, diese Politik zu überprüfen. Und dann ist auch das Einschleppen von Seuchen und Infektionskrankheiten, die hier längst ausgerottet waren, seitens der Immigranten kein Argument gegen die Politik der Masseneinwanderung Deutschlands (70 Millionen Immigranten sind für Deutschland bis 2050 geplant), die in Wahrheit eine Politik eines schleichenden Genozids an den ethnischen Deutschen ist.

Moral war in der Politik stets nur ein temporäres Mittel, die Politik durchzusetzen. Sie war niemals absolut, sondern immer relativ. Was heute gut ist, kann morgen böse sein.

Leider blicken dies zu viele Zeitgenossen nicht - und wählen in wenigen Wochen wieder den Metzger, der sie ins Schlachthaus führt.

Michael Mannheimer, 11.8.2017

***

  • Ein neuer Bericht des Robert-Koch-Instituts (RKI), dem Bundesinstitut zur Überwachung und dem Schutz vor Seuchen, bestätigt, dass Infektionskrankheiten seit 2015, als Deutschland eine beispiellose Zahl von Migranten aufnahm, auf breiter Front zunehmen.
    .
  • Einige Ärzte glauben, dass die tatsächliche Zahl der Tuberkulosefälle viel höher ist; sie beschuldigen das Robert-Koch-Institut, die Gefahr zu verharmlosen, um die Stimmung gegen Einwanderung nicht anzufachen.
    .
  • "Rund 700.000 bis 800.000 Asylanträge wurden gestellt. 300.000 Flüchtlinge sind aber verschwunden. Sind die untersucht worden? Kommen sie aus Hochrisikoländern?", fragt Carsten Boos, Facharzt für Orthopädie und Chirurgie, im Interview mit dem Nachrichtenmagazin Focus.

Ein abgelehnter Asylbewerber aus dem Jemen, dem in Schleswig-Holstein Unterschlupf in einer Kirche gegeben wurde, um seine Abschiebung zu verhindern, hat möglicherweise mehr als 50 deutsche Kinder mit einem hoch ansteckenden Stamm von Tuberkuloseerregern infiziert. [...]

Thema: Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Kosten für islamische Immigration, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Mythos Mulitkulti - die neue Religion der Gutmenschen und Linken, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (62) | Autor:

AFD wählen trotz Absperrgitter! Dank Merkel ist Deutschland im internationalen Ranking zwischen Mongolei und Gambia gelandet

Freitag, 11. August 2017 6:00

.

DIE ZUKUNFT SEUTCHLANDS HÄNGT WIE NIE ZUVOR
AN IHRER PERSÖNLICHEN STIMME BEI DER KOMMENDEN BUNDESTAGSWAHL

Alle andern Parteien sind Systemparteien, die mit den Blockparteien der DDR nahezu identisch sind. Diese nicken die Politik Merkels ab, die die Zerstörung Deutschlands, Europas und er weißen europäischen Rasse zum Ziel hat.

ES GEFÄLLT IHNEN NICHT ALLES AN DER AfD?

Gefällt Ihnen ALLES an ihrer Frau, ihren Kinder, Ihrem Arbeitsplatz? Vermutlich nicht. Trotzdem verlassen Sie Ihre Familie und Ihren Arbeitsplatz nicht. Was natürlich ist. Denn es existiert nichts, was uns in jedem einzelnen Punkt gefällt.

FAKT IST: DIE AFD IST DIE EINZIGE ECHTE POSITIONSPARTEI,
DIE WIR IN DEUTSCHLAND HABEN.

Sie ist die einzige Partei, die gegen die Islamisierung ist, die gegen eine weitere Massen-Immigration, gegen den Plan von Kalergi zur Zerstörung der weißen Rasse in Deutschland und Europa.

Alles andere, was Ihnen an den anderen Partei möglicherweise gefallen sollte, ist völlig zweitrangig! Denn die anderen Parteien, jene, die im Bundestag sitzen, wollen nicht mehr und nicht weniger als die Zerstörung von Ihnen und ihrer Familie. Da ist es völlig wurscht, ob sie diese Zerstörung in das eine oder andere in eine “gute” Polit-Paket packen.

ES LIEGT ALLEIN AN IHNEN, WIE UND OB ES MIT DEUTSCHLAND WEITERGEHT

Verlassen sie ihren ausgetreten Pad. Verlassen Sie Ihre Parteitreue. Wenigstens ein einziges Mal in Ihrem Leben. Und gehen Sie einmal in Ihrem Leben einen eigenen Weg. Dieser heißt: Geben Sie ihre Stimme der AfD.

Michael Mannheimer, 11.8.2017

***

Von Schwabenland-Heimatland, 7. August 2017

AFD wählen trotz Absperrgitter!!!

Vera Lengsfeld (Kommentatorin auf Journalistenwatch) meldet seit 4.Aug. 2017:

Wahlkampf hinter Absperrgittern

Zwei Meldungen der letzen Tage werfen ein Schlaglicht darauf, dass sich Deutschland in wachsendem Tempo auf der Rutschbahn zum failed state befindet. Wie die Sicherheitslage unseres Landes eingeschätzt wird, zeigt das diesjährige Ranking im Travel and Tourism Competitiveness Report des World Economic Forums.

Im Vergleich zum vergangenen Jahr ist Deutschland noch einmal um 31 Plätze abgestürzt und befindet sich jetzt auf Rang 52 zwischen der Mongolei und Gambia. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Leserstimmen, Linke Denunzianten, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Regierung gegen das Volk, Staatszerfall Deutschlands, Zensur in Deutschland | Kommentare (50) | Autor:

Video: Neue Flüchtlingswelle größer als 2015. Medien und Politik schweigen dies tot

Montag, 7. August 2017 5:00

.

Ungeachtet aller massiven Gesetzesbrüche Druck Merkel, ungeachtet eines massiven Bürgerprotestes (protestierende friedliche Bürger werden von Politikern als “Pack" und von Medien als “Neo-Nazis” diffamiert) und ungeachtet der Aufdeckung des teuflischen Plans, der hinter der Massenimmigration steckt, verstärkt das politisch Establishment um merkel mit massiver Unterstützung der Staatsmedien die Massenimmigration nach Deutschland.

Die rolle der Medien diesmal: Kein Wort mehr darüber verlieren, dass in diesem Jahr noch mehr “Flüchtlinge” nach Deutschland kommen als im deutschen Schicksalsjahr 2015. Im Gegenteil.Ssie behaupten wahrheitswidrig, dass die Flut der Schein-Asylanten (die bis auf 2 Prozent Wirtschaftsimmigranten oder islamische Invasoren sind) angeblich zurückgegangen sei.

Der vorliegende Film (aber nicht nur der) beweist, dass es sich um eine weitere dreiste Lüge der Regierung und ihrer Regierunsgmedien handelt. (MM)

 


30 MILLIONEN AFRIKANER SIND AUF DEM WEG NACH DEUTSCHLAND

Investigative Journalisten haben jetzt vor der libyschen Küste Ungeheuerliches aufgedeckt. Sie stellten vor Ort fest, dass der Menschenimport aus Afrika perfekt durchorganisiert ist. Man kann schon nicht mehr von einer Flucht sprechen, sondern von einem gut organisierten Fährtransport über das Mittelmeer, ähnlich einem Taxidienst.

Die afrikanischen Einwanderer werden an der libyschen Küste von Schleusern in Boote gesetzt und dann durch NGOs, wie die deutsche Organisation „Jugend Rettet e.V.“, nach Italien und teilweise auch Malta gebracht.

***

Quelle, Published on Aug 4, 2017

Skandal Neue Flüchtlingswelle größer als 2015

Während die Öffentlichkeit noch mit den G20 Krawallen beschäftigt ist (über die wir ausführlich berichteten), wird hinter den Kulissen schon die nächste Flüchtlingswelle nach Deutschland generalstabsmäßig vorbereitet. Bereits im März sprach der EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani von 30 Millionen weiteren Einwanderern, die sich aus Afrika auf den Weg machen könnten. [...]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Asylanten-Lüge, Asylanten-Profiteure (westliche+islamische), Coudenhove-Kalergi, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Lügen des politischen Establishments zum Islam und zur Massen-Immigration, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatszerfall Deutschlands, Videos, Volksverräter, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (43) | Autor:

Der Kalergi-Plan zur Ausrottung der weissen Rasse mit einer Weltregierung jüdischer Zionisten

Sonntag, 6. August 2017 6:00

.

DAS GEHIRN HINTER MERKEL, OBAMA, JUNCKER, TIMMERMANN U.A.
DES PLANS 
DER AUSLÖSCHUNG DER WEIßEN EUROPÄER

Wer sich bis jetzt gefragt hat, ob es einen Masterplan gäbe und wenn ja, wer der Mastermind ist hinter der sich aktuell vollziehenden Auslöschung Europas: Es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Graf Coudenhove-Kalergi.

Er proklamierte bereits 1923 einen europäischen Vielvölker-Mischstaat: Auslöschung der weißen europäischen Rasse durch Import von Afrikanern und anderen Rassen. Nach diesem Mann ist einer der höchsten europäischen Preise benannt worden: Der COUDENHOVE-KALERGI-EUROPAPREIS. Dass Angela Merkel diesen Preis im Jahre 2011 für ihre Immigrationspolitik erhielt, sagt vieles aus. 

Ich habe Kalergi zuerst jahrelang ignoriert, weil ich nicht glauben konnte, dass hinter der Zerstörung Europas ein Plan eines Mannes stecken könnte. Und weil - als Deutscher ein totales Tabu - dieser Mann dazu noch Jude war. Eine jüdische Weltverschwörung? Das kannten wir von Hitler. Und das durfte nie mehr aus dem Munde eines liberalen und demokratisch gesinnten Deutschen kommen.

Doch wer sich mit Richard Nikolaus Eijiro Graf Coudenhove-Kalergi  beschäftigt kommt nicht umhin, die Faktenlage, die so dramatisch ist, dass sie einem den Atem raubt, zur Kenntnis zu nehmen. Lange vor Hitler, lange vor den Kommunisten, hatte Kalergi den Plan einer Europäischen Union, die zum Ziel hat, Europa zu zerstören und die weisse Rasse auszurotten.

Zu diesem Zweck sollte Europa mit Millionen Immigranten  ("massive Einwanderung von Negern, Asiaten, Mestizen, Lateinamerikanern, Ureinwohnern aus "Amerika" und Muslimen”)  geflutet werden mit dem Ziel, alle Rassen zu vermischen, um auf diese Weise - so die spezielle Erwartung - eine passive Mischlingsrasse heranzuzüchten, die gezähmt sein würde, die berechenbar und manipulierbar sein würde, mit minderwertigem Charakter und mit niedriger Intelligenz. (s. dazu der britische Geheimplan zur Züchtung eines neuen Europäers).

Exakt das geschieht im Moment. Ist es nun Kalergi, der die Regie für die derzeit vonstatten gehende Zerstörung Europas (s. etwa hier) führt - obwohl er schon lange tot ist. Ist es dieser Mann, an dessen ideologischem Gängelband Spitzenpolitiker wie Merkel, Junker und da vor Kohl und Adenauer hängen und von seinen Ideen maßgeblich beeinflusst werden? Kann es sein, dass ein einziger Mann all die großen Geister eines ganzen Kontinents - des technologisch und wissenschaftlich führenden Kontinents der Welt - führt wie der legendäre Rattenfänger von Hameln die Kinder jener Stadt, die sich weigerte, ihn für seine erbrachten Dienste zu bezahlen?

Doch die Beweise, die für Kalgeris ideologische Führerschaft bei der Vernichtung Europas vorliegen, sind geradezu erschlagend. Kann es sein, dass es sich trotzdem um eine neue anti-jüdische Verschwörungstheorie handelt? Denn es sind keinesfalls nur Juden, die diesen Plan umsetzen. die im folgenden Artikel als “Adelszionistenjunde” bezeichneten Politiker wie Adenauer, Kohl, Churchill oder Stressmann waren ganz sicherlich keine Juden. 

NICHT ALLES IST KALERGI, WAS NACH KALERGI AUSSIEHT

Stresemann, Adenauer und Kohl hatten aus meiner Sicht keinerlei Absichten, den Kalergi-Plan umzusetzen. Was sie bewog, sich für eine europäische Union strak zu machen, war deren Erfahrung mit den beiden Weltkriegen. Adenauer etwa war Zeitzeuge beider Weltkriege - der schlimmsten Menschheitskatastrophe der Weltgeschichte. Seine Versöhnung mit Frankreich, England und den USA und sein Plan eines geeinten Europas entsprach dem Wunsch und der politischen Idee, dass ein vereintes Europa keinen Krieg mehr führen könnte und würde. 

Anders hingegen ist es bei Gestalten wie Toni Blair. Dieser setzte in seiner Geheimkonferenz europäischer Sozialisten (s.u.) voll auf den Kalergi-Plan - obwohl auch Blair kein Jude ist, sondern sich eher dem Islam zugewandt fühlt. 

Um es kurz zu machen: die Blaupause für die Vernichtung der weißen Rasse in Europa mag von Kalergi kommen. Doch auf seinen ideologischen Zug sind all jene aufgesprungen, die aus ihren ganz eigenen ideologischen Gründen dieselbe Absicht verfolgen.

Ganz vorne dabei sind die europäischen Sozialisten, deren Absicht, aus Europa einen gemischten  Rassenstaat zu machen und die weiße Rasse auszulöschen, auf Blairs Geheimkonferenz in London (s.u). klar zu Tage trat.

Und es sind andere dunkle Mächte, die ebenfalls diesen Plan Kalergis verfolgen, ohne Juden zu sein: Die weltweit vernetzten Globalisten, die aus ideologischen und/oder kapitalistischen Gründen eine Welt ohne Grenzen erschaffen wollen. Sehr wahrscheinlich auch die Freimaurer, die ebenfalls nicht jüdisch dominiert sind. Vermutlich auch die Transatlantiker und die Bilderberger.

Es ist nicht alles Kalergi, was nach Kalergi aussieht. Doch er hat zweifellos das ideologische Fundament der Zerstörung Europas geschaffen, dessen Zeitzeugen wir heute sind.

Bilden sie sich ihr anhand des folgenden Artikels eigenes Urteil!

Michael Mannheimer, 6.8.2017

***


.

Auszüge aus dem vorliegenden Artikel

DER KALERGI-PLAN IST EIN GENOZID-PROJEKT, DAS 1923 VOM POLITIKER-MISCHLING RICHARD NIKOLAUS COUDENHOVE-KALERGI ZUSAMMEN MIT SEINEN FREIMAURER-KOLLEGEN AUSGEARBEITET WURDE

Sie waren die Vorreiter der Europäischen Union, die zum Ziel hat, Europa zu zerstören und die weisse Rasse auszurotten, während Multikulti und die massive Einwanderung von Negern, Asiaten, Mestizen, Lateinamerikanern, Ureinwohnern aus "Amerika" und Muslimen gefördert werden sollte, mit dem Ziel, die Rassen alle zu vermischen, um auf diese Weise - so die spezielle Erwartung - eine passive Mischlingsrasse heranzuzüchten, die gezähmt sein würde, die berechenbar und manipulierbar sein würde, mit minderwertigem Charakter und mit niedriger Intelligenz.

Das Regieren sollte dann für ewige Zeiten durch eine jüdische Eliten-Aristokratie möglich sein. Das heisst, der minderwertige Geist sollte es den neuen Mischlingen verunmöglichen, Rebellionen zu organisieren, und sie sollten sich gar nicht mehr bewusst werden, dass sie beherrscht würden.


.

WICHTIGE KRITIK AM VORLIEGENDEN ARTIKEL:

Coudenhove-Kalergi wird am Anfang als "jüdisch-zionistischer Rassist" vorgestellt, obwohl nichts darauf hinweist, dass er jüdischer Herkunft war.

Er sah für die Juden allerdings, wie in der Folge dargelegt wird, die Rolle der "Adelsrasse" vor. Verantwortlich dafür könnte sein, dass sein Vater ein enger Freund es jüdischen Zionisten Theodor Herzl war - und das Kalergi von dessen Ideen stark beeinflusst wurde.

Auch die meisten prominenten Mitglieder der Paneuropa-Union waren keine Juden, Adenauer ebenso wenig wie Aristide Briand. Sie betrieben lediglich eine prozionistische und projüdische Agenda.

Michael Mannheimer


 

Aus Metapedia; Übersetzung von Michael Palomino; (Quelle

Der Kalergi-Plan zur Ausrottung der weissen Rasse mit einer Weltregierung jüdischer Zionisten

Die Fantasie von Kalergi: Mestizen sind eher manipulierbar, haben weniger Charakter und sind weniger intelligent

Der Kalergi-Plan ist ein Genozid-Projekt, das 1923 vom Politiker-Mischling Richard Nikolaus Coudenhove-Kalergi zusammen mit seinen Freimaurer-Kollegen ausgearbeitet wurde.

Sie waren die Vorreiter der Europäischen Union, die zum Ziel hat, Europa zu zerstören und die weisse Rasse auszurotten, während Multikulti und die massive Einwanderung von Negern, Asiaten, Mestizen, Lateinamerikanern, Ureinwohnern aus "Amerika" und Muslimen gefördert werden sollte, mit dem Ziel, die Rassen alle zu vermischen, um auf diese Weise - so die spezielle Erwartung - eine passive Mischlingsrasse heranzuzüchten, die gezähmt sein würde, die berechenbar und manipulierbar sein würde, mit minderwertigem Charakter und mit niedriger Intelligenz. [...]

Thema: Coudenhove-Kalergi, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Genozide der Kommunisten, Geschichtsfälschung durch den Westen, Geschichtsfälschung durch Linke, Hass gegen Weiße, NWO Neue Weltordnung, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatszerfall Deutschlands, Verschwörungstheorien | Kommentare (138) | Autor:

Bundestagspräsident Lammert fordert Mindeststrafen für Hasskommentare

Donnerstag, 3. August 2017 6:00

.

SIE HABEN RECHT, HERR LAMMERT. EIN DEUTSCHER, DER SICH ÜBER DIE AUCH VON IHNEN MITGETRAGENE POLITK DES VÖLKERMORDES AN SICH UND SEINEM VOLK BESCHWERT, GEHÖRT IN DEN KNAST. MINDESTENS ...

Danke, lieber Herr Lambert, dass Sie auch hier jener sind, die das völlig überholte Grundrecht auf Meinungsfreiheit abschaffen wollen. Es geht ja schließlich nicht, dass sich das gemeine Volk über die von Ihnen mitgetragene Politik der Abschaffung eben jenes Volkes, das Sie und die Abgeordneten im Bundestag angeblich vertreten, beschwert.

Sie haben völlig Recht: Wer darüber Beschwerde führt und nicht die richtige,  höfliche und untertänige Tonlage findet (etwa: “Als Deutscher bin ich besorgt, von den Politikern völkergemordet zu werden” ....Upss...das ist ja schon wieder ein Hasskommentar...), der gehört drastisch bestraft.

Es reicht schließlich nicht, dass sich das deutsche Volk seine Abschaffung nahezu widerstandslos gefallen lässt. Auch die letzten Ventile, in denen sich einzelne Deutsche besorgt über ihre Zukunft äußern, sind zu schließen. Das verstehen wir schon. 

Strafe wegen Volksverhetzung ist das Mindeste, was diese Deutschen zu erwarten hätten. Gefängnisstrafe wäre noch besser. Geht nur nicht im Moment. Das Ausland, wo Deutschland immer noch - im übrigen völlig wahrheitswidrig - als Muster-Demokratie und Rechtsstaat gilt (oh ich weiß, wovon ich spreche), würde spätestens dann aufwachen, wenn hier dieselben Strafen für Kritik an der Politik drohen wie in China, Saudi-Arabien oder Nordkorea.

SIE HABEN VÖLLIG RECHT!
WEG MIT DEM PACK!

Also, weg mit dem Pack, das es wagt, sich über den vom deutschen Parlament durchgeführten Genozid an sich, dem Pack, zu beschweren. Das können wir Deutsche schon verstehen.

Schließlich sind wir ja die "Schande aller Völker dieser Welt". So haben wir es gelernt - in der Schule, und so lernen wir es jeden einzelnen Tag im Staatsfernsehen und in den Medien.

An unser Verbrechen kommt kein Stalin-Russland ran (weit über 20 Millionen Tote), kein Mao-China (knapp 70 Millionen Tote) - nicht mal der Islam, den Sie und Ihresgleichen ja so gerne haben (300 Millionen im Namen Allahs ermordete “Ungläubige”)

JA, WIR DEUTSCHE SIND DER ABSCHAUM DER WELT.
WIR GEHÖREN ABGESCHAFFT.

Denn so viele Institutionen, die uns das Tag um Tag und Nacht um Nacht einbläuen, können sich ja schließlich nicht irren. Gell?

Daher: Glückauf! Sperren sie die elenden Beschwerdeführer gegen den an ihnen vollzogenen Genozid ab. Denn wir Deutsche sind eine gehorsames Volk. Wenn die Regierung beschließt, uns abzuschaffen, so wissen wir, was sich geziemt: Wir haben  zu gehorchen und dies mit der berühmten deutschen Gründlichkeit (die mit uns verschwinden wird) zu vollenden.

Und zwar ohne jedes von ihnen zu Recht zum kriminellen Delikt vorgeschlagene elende Gejammere.

Michael Mannheimer, 3.8.2017

***

Journalistenwatch,

Danke! – Der liebe Herr Lammert fordert Mindeststrafen für Hasskommentare

Berlin – Bundestagspräsident Norbert Lammert will ein härteres Vorgehen gegen Hasskommentare im Internet, wie u.a. heise.de meldet. Es sei nicht mehr zu tolerieren, was Abgeordnete im Bundestag und in den Kommunen oft täglich an Verleumdungen, Beschimpfungen und direkter Gewaltandrohung erlebten, sagte der CDU-Politiker in einem Interview mit der Gesellschaft für deutsche Sprache.

„Für solche Delikte sollte es ein Mindeststrafmaß geben, um Staatsanwaltschaften und Richtern die Möglichkeit zu nehmen, Strafverfahren wegen vermeintlicher Unerheblichkeit gleich niederzuschlagen“,

forderte Lammert. Er stellte klar:

„Ich rede also von Sanktionen, nicht von Argumentation.“

Mit Argumenten erreiche man nämlich die Urheber von Hassangriffen kaum noch. So weit die Meldung – und nun zum Kommentar … [...]

Thema: Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Kampf gegen Rechts: Die Kriminalisierung + Verleumdung d. politischen Mitte, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Meinungsfreiheit, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (39) | Autor:

„Flüchtlings“-Krise in Italien außer Kontrolle – sintflutartiger Ansturm auf Österreichs Grenze erwartet

Mittwoch, 2. August 2017 8:26

Oben: Italienische Polizei eskortiert Migranten, als diese ein italienisches Kriegsschiff im sizilianischen Hafen von Augusta verlassen (Quelle)

Auch bei diesem Foto ist auffällig: Bei den “Flüchtlingen” handelt es sich ausschließlich um moslemische Männer im besten Kampfesalter.


.

ES SIND KEINE “FLÜCHTLINGE".
ES HANDELT SICH UM WIRTSCHFTSMIGRANTEN UND INVASOREN

Auch das von mir sehr geschätzte EpochTimes benutzt immer noch den vom politischen Establishment vorgegebene Begriff “Flüchtlinge”, obwohl es sich bei den meisten auch Europa kommenden Menschen eindeutig um Wirtschaftsmigranten oder um islamische Invasoren handelt. Schade, dass ein so ausgezeichnetes Medium  von dieser falschen Bezeichnung nicht abrücken will.

DIESE “FLÜCHTLINGE” SIND NICHT WENIGER ALS PRODUKTE DES GRÖSSTEN MENSCHENHANDELS DER GESCHICHTE. MENSCHLICHE WAREN SOZUSAGEN.

Ganze Heere von kriminellen Schleuserbanden haben sich gebildet, die diese Migranten und Invasoren nach Europa verrichten. Die Gewinnspanne ist größer als bei Rauschgift oder Prostitution.

Beteiligt an dieser Völkerwanderung sind aber auch westliche NGOs. Wie wir längst wissen, befinden sich diese zumeist in der Hand linker oder globalistischer Organisationen. Allein die unentwegt in den Medien zitierte “Human-Right-Watch”, eine NGO mit wohlklingendem Namen, der ein ethisch unangreifbares Motiv vortäuscht (“Menschenrechte”),  ist eine Unter-Organisation weltweit vernetzter und pseudohumanitärer-Organsationen, die von dem US-Milliardär und bekannten Staatenvernichter George Soros finanziert und gelenkt werden mit dem Ziel der Verncihtung der westlichen Zivilisation, der Auflösung aller Grenzen und der Bildung eines Weltstaates (NWO). Kein Systemmedium berichtet darüber, obwohl dieser Fakt längst bekannt ist.

Allen Beteiligten geht es nur um ein einziges Ziel: Entweder (wie bei den Schleuserbanden) um eine Menge Geld - oder (wie bei mit diesem zusammenarbeitenden NGOs), Europa zu einem multirassischen Kontinent zu machen mit dem erklärten Ziel, die verhasste europäische weiße Rasse dort auszulöschen.

ERST DIE POLITK BRÜSSELS UND MERKELS HAT DIE GESCHICHTLICH BEISPIELLOSE SCHLEUSERTÄTIGKEIT IN GANG GESETZT

Das Ventil für diese Völkerwanderung, bei der es, um mich zu wiederholen, nicht um Flüchtlinge, sondern um das sozialistische Projekt des Austausches der europäischen Völker durch Völker aus Afrika und dem nahen Osten geht, wurde in Brüssel und Berlin geöffnet: Es waren Junker und seine Kommissare auf der einen Seite, aber vor allem Merkel auf der anderen Seite, die mit ihrer kriminellen, da gegen sämtliche Gesetze verstoßenden Politik die Grenzen nach Europa geöffnet haben.

Erst diese illegalen Grenzöffnungen und die Tatsache, dass man als “Flüchtling” eine Quasi-Garantie erhält, in Europa aufgenommen zu werden, haben Millionen von Migranten überhaupt zur Migration bewogen.

In Afrika stehen schätzungsweise 70-100 Millionen Afrikaner bereit, sich gen Europa aufzumachen. Weitere 50 Millionen Migrationswillige aus zumeist islamischen Ländern sitzen ebenfalls auf gepackten Koffern - und warten auf den günstigsten Augenblick, nach Europa zu gehen. 

Daher darf behauptet werden, dass Juncker und Merkel die eigentlichen Chefs der größten Menschenschleuser-Operation der Geschichte sind. § 96 (Einschleusen von Ausländern) des deutschen Aufenthaltsgesetzes droht für das Einschleusen von Ausländern mit einer Gefängnisstrafe von 5 Jahren.

Dass dieses Gesetz bei Merkel und ihren willfährigen hunderten linken Organisationen, die an diesem millionenfachen Einschleusen beteiligt sind, nicht zur Anwendung gebracht wird, zeigt ein erneutes Mal, dass unsere Gesetze faktisch ausgehebelt wurden. Wir leben - was die Politik der Vernichtung des deutschen und der übrigen europäischen Völker anbetrifft, quasi in einer gesetzesfreien Zone. Was eine höfliche Umschreibung des Fakts ist, dass Deutschland kein Rechtsstaat mehr ist.

BRITISCHER GEHEIMPLAN VOM JAHR 2000 VERRÄT:

MASSENEINWANDERUNG GEHT AUF WAHNIDEE EUROPÄISCHER SOZIALISTEN DER ERSCHAFFUNG EINES “NEUEN MENSCHEN” ZURÜCK

Vor drei Jahren deckte Udo Ulfkotte einen Geheimplan europäischer Sozialisten (unter Führung Toni Blairs) auf, der die politische Verschwörung hinter dieser Masseneinwanderung beweist. Kaum ein westliches Medium hat darüber berichtet, obwohl die Beweise überwältigend sind. Ulfkotte:

"Viele Europäer fragen sich, warum Politiker die Masseneinwanderung zugelassen und die Grenzen für alle Zuwanderer geöffnet haben. Die Briten haben zu dieser Frage im Jahre 2009 unter Druck einen Geheimplan aus dem Jahre 2000 veröffentlichen müssen. Diesem zufolge wollten europäische Sozialdemokraten einen neuen “multikulturellen Menschen” züchten.

Als die Londoner Tageszeitung Telegraph unter der Überschrift “Labour wanted mass immigration to make UK more multicultural” veröffentlichte, da glaubten viele Briten zunächst an einen Scherz oder an eine Verschwörungstheorie. Unter Berufung auf das Informationsfreiheitsgesetz (“Freedom of Information rule”) bekamen die Journalisten Unterlagen, die endlich eine klare Antwort auf die Frage gaben, warum Europa seit einigen Jahren für die Masseneinwanderung die Grenzen weit geöffnet hat...

Andrew Nether, früherer Berater des ehemaligen sozialistischen Londoner Premierministers Tony Blair, hat diese Pläne der europäischen Sozialdemokraten inzwischen in der Londoner Zeitung Evening Standard in einem von ihm verfassten Bericht offiziell bestätigt. Er schreibt darin, Ziel sei es gewesen, aus Europa unter sozialdemokratischer Herrschaft “a truly multicultural country” (“ein absolut multikulturelles Land”) zu machen."

Quelle: “Alptraum Zuwanderung” von Dr. Udo Ulfkotte, Kopp Verlag, ISBN 978-3-86445-011-2, 1. Auflage Oktober 2011, Seite 278-279.

Ich schrieb damals in meiner Einleitung zum oben zitierten Artikel wie folgt:

Europäische Sozialisten planen den Einheitsmenschen

Das Heilsziel eines “Neuen Menschen” ist den sozialistischen Diktaturen des 20. und 21. Jahrhunderts gemein. Es hat religiöse Wurzeln und zeitigt totalitäre Konsequenzen.

Bei den Nationalsozialisten war der Einheitsmensch arisch und sollte sich mit anderen Rassen nicht vermischen.

Bei den Roten hatte die Leitidee vom sozialistischen “Neuen Menschen” , dem Hass, Neid und Rassismus fremd sein soll, das Erziehungswesen nicht nur der UdSSR, sondern auch der DDR maßgeblich bestimmt.

Nun kam ein britischer Geheimbericht an die Öffentlichkeit, der beweist, dass europäische Sozialisten an ihrem Traum eines neuen, multikulturellen Menschen arbeiten. Dieser soll sich aus der Vermischung aller Rassen ergeben, die man über eine massive Massenimmigration nach Europa erschaffen wollte:

Das Ziel ist ein europäischer Einheitsmensch, der weder nach Rasse noch nach Herkunft, Sprache oder Hautfarbe unterschieden werden könne – so dass kein Mensch in einem anderen mehr einen Konkurrenten oder Gegner sehen könne."

Michael Mannheimer, 2.8.2017

***

 

Von Nancy McDonnell31. July 2017, aus Epochtimes

Flüchtlingskrise in Italien außer Kontrolle – sintflutartiger Ansturm auf Österreichs Grenze erwartet

[...]

Thema: Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Islamisierung - Eurabia, Islamisierung: Fakten, Italien und Islam, NGOs als "Flüchtling"Hshelfer, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Rassismus bei den Linken, Regierung gegen das Volk, Staatsputsch, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (73) | Autor:

Oberstaatsanwalt: „Bundesinnenministerium rechnet mit einem islamischen Großangriff im September 2017“

Donnerstag, 27. Juli 2017 9:22

.

 

GEHEIM-TREFFEN DER STAATSANWALTSCHAFTEN
IM BUNDES-INNENMINISTERIUM
WEGEN ERWARTETEM GROßANGRIFF DURCH DEN ISLAM

Dieser Bericht ist aus Hartgeld.com entnommen. Dieser Blog ist eigentlich ein Blog für Finanz-Interessierte. Der Chef dieses Blogs und Autor des vorliegenden Artikels Walter Eichelburg hat jedoch die Gefahr der Islamisierung und des Sozialismus seit Jahren erkannt und seinem Blog die Sparte Islam/(Sozialismus beigefügt.

Mit unfassbaren 400 Millionen Zugriffen ist Hartgeld.com vermutlich größer als die meisten deutschsprachigen Polit-Blogs zusammengenommen. Die Verbreitung von Nachrichten auf diesem österreichischen Blog ist enorm.

Beim folgenden Artikel geht es um einen Leserbrief, der Hartgeld.com vor wenigen Tagen erreichte. In diesem Leserbrief waren ein deutscher Staatsanwalt davor, dass das Bundesinnimininsterium mit einem gewaltigen Islamangriff im SEPTEMBER 2017 rechnet. Dies hätten die Bundesanwaltschaften auf einer kürzlichen Info-Veranstaltung erfahren - bei der sie gleichzeitig zum Stillschweigen verpflichtet worden seien.

TERROREXPERTEN RECHNEN SCHON LANGE
MIT EINEM EINEN GENERAL-ANGRIFF DES ISLAM

Der Brief ist brisant und bestätigt alle Befürchtung, die Terror-Experten schon seit langem haben. Er bestätigt auch die vor Monaten an die deutsche Bevölkerung gerichtete Empfehlung der deutschen Regierung, sich Nahrungmittel- und Wasservorräte zuzulegen.  Das Seltsame an dieser Empfehlung war, dass keine Gründe seitens der Regierung genannt dafür genannt wurden.

Doch aus welchen Gründen gibt eine Regierung in angeblichen Friedenszeiten eine Empfehlung ab, die man nur für den Fall einer drohenden Naturkatastrophe (eine solche ist in Deutschland ausgeschlossen, da es weder durch Erdbeben, Tsunami oder Vulkanausbrüche bedroht ist) oder für den Fall eines kommende kriegen erteilt.

INHALT DES LESERBRIEFS
KANN NICHT ZWEIFELSFREI BESTÄTIGT WERDEN

Walter Eichelburg ist klug genug darauf hinzuweisen, dass er die Authentizität des Inhalts dieses Leserbriefs nicht bestätigen könne. Aber er sei plausibel. Es würde zwar nicht direkt angesprochen: Aber es sei der Islam, der im September 2017 angreifen und den deutschen Staat auslöschen möchte. Dass die Moslems geheime Waffen- und Sprengstoff-Depots anlegen, sei kein Geheimnis. Manchmal wird ein solches Depot ausgehoben, in den grossen Medien erscheint üblicherweise nichts davon.

Der nachfolgende Text und weitere, in diesem zitierte Leserbriefe sind inhaltlich jedenfalls nicht überprüfbar. Aufgrund der totalen Nachrichten-Blockade durch Regierung und Medien zu einem möglichen islamischen Großangriff habe ich mich jedoch entschlossen, diese dem Artikel beigefügten nicht beweisbaren Teile dennoch zu übernehmen. Denn viele spricht dafür, dass sie ein Kern von Wahrheit enthalten.

Michael Mannheimer, 27.7.2017

***

Von Walter K. Eichelburg, 23.0723,2017

Islam-Angriff im September. Aber sie wissen nicht, welche Dampfwalze sie erwartet

Interessante Informationen für hohe Beamte

Der Systemwechsel hat noch nicht begonnen, aber wir stehen unmittelbar davor. Dieser Tage ist diese Leserzuschrift aus Deutschland reingekommen:

"Am Samstag hatten wir unser alljährliches Straßenfest. Wie immer, wenn seine Zunge durch ein paar Bier gelöst ist, erzählte unser Oberstaatsanwalt zu später Stunde mal wieder ein paar Schmankerl (die Rechtsbeugung / -brechung auf Weisung der Politik war uns auch schon bekannt, lange bevor es im Massenbewusstsein ankam). Doch diesmal war er völlig aufgelöst und fast panisch. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, Deutschland+islamischer Terror, Militärputsch als letzte Rettung vor dem Untergang Deutschlands, Rechtstaat in Gefahr, Regierung gegen das Volk, Richterwillkür/Rechtsbeugung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (103) | Autor:

Geniale Festrede von Joachim Steinhöfel: „Denn Frau Merkel ist eine ehrenwerte Frau“

Mittwoch, 19. Juli 2017 13:00

Videodauer: 26 Minuten

Geniale Marc-Anton-Rede - des dt. Juristen Joachim Steinhöfel

"Denn Frau Merkel ist eine ehrenwerte Frau"

Die Phrase "Denn Frau Merkel ist eine ehrenwerte Frau", die in Steinhöfels brillanter Rede immer wieder auftaucht, ist ein von Shakespeare in seinem Werk "Julius Caesar" entlehntes Zitat, in welchem Mark Anton in seiner Rede vor dem Volk den Caesar-Mörder Brutus mit immer wieder mit den Worten gegenüber dem Volk verteidigt: "Und Brutus ist ein ehrenwerter Mann."


 

"Denn Frau Merkel ist eine ehrenwerte Frau"

Festrede von Joachim Steinhöfel auf dem Sommerfest
der Jungen Freiheit am 15.07.2017 in Berlin

Der deutsche Jurist Steinhöfel ist ohne Frage einer der besten und zugleich mutigsten deutschen Köpfe. Er artikuliert, was eigentlich alle seiner Kollegen ebenfalls wissen müssten:  Merkel hat einen Staatsputsch gegen Grundgesetz und das Volk durchgeführt.

Im Gegensatz zu den meisten seiner Kollegen jedoch geht Steinhöfel an die Öffentlichkeit und spricht aus, was, was niemand auszusprechen wagt: Dass Merkel unsere Demokratische Bundesrepublik bereits nahezu vollständig in einen neo-bolschewistischen Staat umgewandelt hat.

[...]

Thema: BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel-Gegner, Rechtstaat in Gefahr, Regierung gegen das Volk, SPD - Partei des Verrats Deutschlands, Staatsputsch, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands, Zivilcourage (Beispiele) | Kommentare (21) | Autor:

Berliner Republik: „Wie aus einem Rechtsstaat ein Links-Staat wurde“

Dienstag, 18. Juli 2017 6:00

.

Wie der Linksextremismus vom Staat systematisch gefördert wird

Was bei den Rechercheergebnissen und der Auswertung von Insider-Informationen besonders erschreckt: Die »demokratischen« Parteien SPD, Grüne und Linke unterstützen linksextremistische und gewaltbereite Gruppen. Mittlerweile haben sich selbst Teile von FDP, CDU und CSU »Antifa-Bündnissen« verschrieben.

***

 

Kopp-Verlag, Christian Jung & Torsten Groß

Wie aus einem Rechtsstaat ein Links-Staat wurde

Beschleichen auch Sie mitunter Zweifel, ob wir tatsächlich noch in einem Rechtsstaat leben? Vielleicht liegt das daran, dass aus unserem Rechtsstaat längst ein »Links-Staat« geworden ist. Ein allzu simples Wortspiel? Keineswegs, denn:

Die linksextreme Antifa erfährt vielfältige Unterstützung durch den Staat, sowohl finanziell als auch logistisch, und das alles finanziert mit Steuergeldern und verdeckten Kapitaltransfers.

Nach jahrelangen und aufwendigen Recherchen präsentieren Christian Jung und Torsten Groß eindrucksvolle Hintergrundinformationen. Sie nennen Zahlen, Daten und Fakten - und sie nennen Namen, die Namen derer, die die linksextremen Strukturen fördern. [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, antifa: Der Terror der linken Faschisten, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatszerfall Deutschlands, Totalitarismus | Kommentare (58) | Autor:

G20–Gipfel: Der tote Polizist, der verschwiegen werden sollte …

Montag, 17. Juli 2017 13:00

Die Antifa: Eine linke Terror-Organisation in Armeestärke bedroht die Existenz Deutschlands. Ihr Terror in Hamburg war in Wahrheit ein  inszenierter Staatsterror
(https://michael-mannheimer.net/2017/07/14/g20-hamburg-war-ein-inszenierter-staatsterror/)

.

DER VERSCHWIEGENE TOTE POLIZIST
BEIM G20-TERROR IN HAMBURG

Das obige Foto zeigt, dass wir in Deutschland eine systematisch aufgebaute Terrororgansiation in einer Armeestärke haben. Ihr Name: Antifa. Ihr angebliches Ziel: Kampf gegen den Faschismus.

In Wahrheit jedoch sind Antifanten exakt jene, die sie zu bekämpfen angeben:

Es sind Faschisten im Dienst des linkspolitischen Establishments mit dem Ziel, jeden Widerstand seitens der Bürger gegen die Massenimmigration, gegen die Islamisierung und gegen den Genozid an den Deutschen zu bekämpfen.

DAS LINKSPOLITISCHE ESTABLISHMENT HAT IN DEUTSCHLAND EINE TERROR-ORGANISATION IN ARMEESTÄRKE ERRICHTET

Sie haben die Stärke einer Armee: Mindestens 40.000 Antifanten sind der Polizei namentlich bekannt. Es dürften nochmals 2-3 mal so viele Sympathisanten dieser von den USA als Terror-Organisation eingestuften kriminellen politischen Vereinigung geben. Also über 100.000 allein in Deutschland zu jeder Gewalttat bereite Linksterroristen.

DIE ZUSTÄNDE DER WEIMARER REPUBLIK WIEDERHOLEN SICH GERADE

Damit hat das linke Establishment die Weimarer Zustände, die es damals ebenfalls erzeugt hatte, wiederholt: Die Novemberaufstände 1918/19 waren ein von deutschen Bolschewisten organisierter massiver Terror gegen Deutschland mit dem Ziel der Machtübernahme des Sozialismus - und kosteten damals - kaum ein Deutscher weiß dies - tausenden Deutschen das Leben.

Rosa Luxemburg rief damals - aus dies ist den wenigsten bekannt - mehrfach dazu auf,  jeden Soldaten, den man auf der Straße sehen könnte, sofort zu töten. Was in den jährlichen Gedenkfeiern anläßlich ihres Tods (sie wurde von der Wehrmacht getötet) regelmäßig verschwiegen wurde.

Die Weimarer Republik ließ schließlich das Militär gegen die zigtausenden Bolschewisten aufmarschieren: Binnen weniger Tage war Schluss mit dem ihrem Spuk.

NUR DAS DEUTSCHE MILITÄR
KANN DEUTSCHLAND NOCH RETTEN

Dieser militärische Schritt ist der einzige, den ich heute als Rettung Deutschlands sehe: Wenn die Bundeswehr nicht - notfalls in eigener Regie - gegen diese linken Terroristen vorgeht, ist Deutschland verloren.

UNTERSCHIED ZWISCHEN WEIMAR UND HEUTE:
DIE WEIMARER REGIERUNG WAR GEGEN DIE DAMALIGEN BOLSCHEWISTEN

Der Unterschied zwischen heute und der Weimarer Republik: Die Weimarer Regierung war - einschließlich der SPD - ein erklärter Gegner der deutschen Bolschewisten, die in zahlreichen deutschen Städten schon bolschewistische Räte-Regierungen gebildet hatten.

Das heutige politische Berlin ist jedoch Teil dieser größten innenpolitischen Bedrohung, der sich Deutschlands vmtl. in seiner Geschichte ausgesetzt sah:

Die Antifa wird von Berlin mit hunderten Millionen Euro unterstützt. Und nahezu das gesamte politische Spektrum - keinesfalls nur die Linksgrünen, nutzen diese Antifa, um ihre illegale Politik der Abschaffung Deutschlands durchzusetzen.

Somit war der G20-Terror in Hamburg ein inszenierter Staatsterror. Er kostete hunderte verletzte Polizisten - und, wie wir nun wissen, auch einen toten Polizeibeamten.

MICHAEL MANNHEIMER, 17.7.2017

***

Von Peter Bartels, 14. Juli 2017

G 20 – Gipfel: Der tote Polizist, der verschwiegen werden sollte …

 Ein Gespenst geht um in Deutschland: Gab es einen toten Polizisten bei der Schlacht um Hamburg? JouWatch hat recherchiert. Ergebnis: JA, es gab tatsächlich eine toten Polizeibeamten. Nicht ganz so, wie es in Polizeikreisen durch’s Netz wabert, aber es gab und gibt ihn tatsächlich …  [...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, antifa: Der Terror der linken Faschisten, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Militärputsch als letzte Rettung vor dem Untergang Deutschlands, Staatsputsch, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands | Kommentare (75) | Autor: