Beitrags-Archiv für die Kategory 'Statistiken+Tabellen'

„Deutschland geht es gut“ – aber welchem? Eine veheerende Bilanz der 12-jährigen Merkel-Ära

Samstag, 23. September 2017 10:00

.

DEUTSCHLAND: DAS LAND MIT DEM GERINGSTEN RENTENNIVEAU IN DER EU. 

... UND WEITERE VERHEERENDE FOLGEN DER
12-JÄHRIGEN MERKEL-ÄRA

Was da analysiert wird, zeigt nicht nur die theoretische Seite aus dem Elfenbeinturm, sondern macht jedem klar, inwieweit er selbst betroffen ist:

  • Deutschland, das Land mit dem niedrigsten privaten Median-Haushaltsvermögen der EU,
  • mit der (zweit)höchsten Steuer-/Abgabenquote der OECD-Staaten,
  • mit einem der EU-weit geringsten Rentenniveaus,
  • mit nicht oder nur wenig über der Preissteigerung liegenden Lohnzuwächsen,
  • mit den (zweit)höchsten Strompreisen in der EU,
  • mit der höchsten Zunahme an Leiharbeit und Erwerbsarmut in der EU,
  • dafür aber mit einer sich überproportional bedienenden politischen Kaste, 
  • mit der höchsten Zuwanderung in die Sozialsysteme
  • und deutlich zunehmender Kriminalität,
  • mit einer trotz sprudelnder Steuereinnahmen teilweise verfallenden Schul- und Verkehrsinfrastruktur
  • und unterfinanzierter Polizei und Bundeswehr.  

Die Analyse zum "reichen Deutschland”, in dem "wir gut und gerne leben”,  ist ernüchternd, die Lage der Rentner im internationalen Vergleich ein Skandal.

Die folgende, auf Achgut.com publizierte verheerende Bilanz der Merkel-Ära ist wohl das beste, was derzeit über die Folgen der Politik der Deutschland-Abschafferin zu lesen ist.

***

 

Von Ansgar Neuhof, 18.09.2017

„Deutschland geht es gut“ – aber welchem?

Deutschland geht es gut, Deutschland ist erfolgreich. Deutschland ist reich wie kaum ein anderes Land. So oder so ähnlich wird es nicht nur vom Bundeskanzleramt und dem Konrad-Adenauer-Haus der CDU weithin propagiert. In Teilen mag dies auch zutreffen.

Doch wie sieht das ganze Bild aus?  Wie hat sich die Lage, insbesondere die wirtschaftliche, in der Regierungszeit von CDU-Bundeskanzlerin Merkel seit 2005 entwickelt? Steht Deutschland wirklich so viel besser da als andere Staaten? Hier der Faktencheck. [...]

Thema: Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Merkel-Gegner, Staatszerfall Deutschlands, Statistiken+Tabellen, Verarmung der Deutschen | Kommentare (90) | Autor:

Merkel-Land=Lügen-Land: BKA vertuscht Straftaten von 600.000 Flüchtlingen!

Dienstag, 19. September 2017 13:49

.

Flüchtlinge verüben jeden Tag 804 Straftaten.
Deutsche haben davon keine 
Ahnung

Die in der Studie offiziell eingeräumte Flüchtlingskriminalität hat sich im Vergleich zum Vorjahr um 42 % auf 293.467 Straftaten gesteigert, die von 174.438 ermittelten Tatverdächtigen begangen wurden.

Dies bedeutet, dass jeden Tag 804 Straftaten durch Flüchtlingen begangen wurden. Jede Stunde kommen 33 weitere Straftaten dazu. Hinter diesen Zahlen verbergen sich so schwerwiegende Fälle, wie 385 Straftaten gegen das Leben und 3.404 Sexualstraftaten.

Kaum ein Deutscher weiß darüber Bescheid. Dafür sorgt das Schweigekartell der Bundesbehörden, Politiker und Linksmedien.

Fazit: Unser Staat verhält sich bereits so, als wäre er islamisch. Denn eine islamische Regierung in Berlin würde die Deutschen über die von eingewanderten Moslems ausgehende Gefahr genauso verschweigen wie dies Merkel, die Regierungsbehörden, die Medien -  und nun das BKA tun.


DEUTSCHE BEHÖRDEN BELÜGEN IHRE BÜRGER BZGL. DEN NEBENWIRKUNGEN DER MASSENIMMIGRATION SYSTEMATISCH - UND MIT SICHERHEIT VON MERKEL GELENKT

Hätte es in der Bonner Republik nicht gegeben. Doch in der Berliner Republik (Echtname: DDR2.0) ist längst Brauch, was in der DDR Usus war: Nicht genehme Tatsachen werden offiziell vertuscht.

So vertuschte die DDR regelmäßig und über Jahrzehnte ihr katastrophales Haushaltsdefizit - und beschönigte dieses anstelle dessen als weiteren Erfolg bei der Aufholjagd gegenüber dem kapitalistischen Westen, den man wirtschaftlich in spätestens 10 Jahren überrundet haben wollte.

Und das größte innenpolitische Problem der DDR - der dortige Rechtsextremismus/Neonazismus - wurde komplett totgeschwiegen. Dafür wird dieses DDR-Phänomen - kaum dass die “Einheit” vollendet war -  zu einem westdeutschen Problem verfälscht.

Wer weiß schon, dass die damalige  Stasi-Agentin und heutige Stiftungsleiterin Anetta Kahane ihrer Denunzierungsstiftung für Andersdenkende (Tarnname:  Amadeu Antonio Stiftung) ausgerechnet den Namen eines Ausländers gab, der von DDR-Nazis umgebracht wurde? So gut wie nie liest man davon - doch Kahane wird nicht müde, vom allgemeinen, besonders dem westdeutschen Neo-Nazismus zu warnen.

IST AUCH BKA SCHON UNTER MERKELS FUCHTEL WIE DAMALS DIE STASI UNTER DER FUCHTEL VON MIELKE?

Nun vertuscht auch das BKA - einstmals eine ehrenwerte Kriminalbehörde - rechtzeitig vor der Bundestagswahl den Fakt, dass 600.000 (!) “Flüchtlinge” kriminell geworden sind. Angesichts einer geschätzten Zahl von 2 Mio Invasoren ist das jeder dritte zu uns wegen Schutzes kommende Moslem, der seinen Dank für die großzügige Aufnahme durch Deutschland mit Straftaten bezeugt.

Meistens dreht es sich um Immigranten aus islamischen Ländern, die hier massenhaft straffällig wurden. Man muss sich fragen: Sind es vor allem in ihren Ländern gesuchte Kriminelle, die sich unter dem Merkel´schen Schutzschirm verkriechen, um einer Strafverfolgung in ihren Ländern zu entgehen? Und führen sie ihr kriminelles Leben hier unbeirrt weiter? Oder ist das ein allgemeines islamisches Problem?

Die deutsche Öffentlichkeit hat das Recht, zu erfahren,von welcher Seite aus ihr Gefahr droht. Insofern ist das Verschweigen des BKA dieser 600.000 Straftaten in meinen Augen ein Angriff gegen die öffentliche Sicherheit - und möglicherweise auch eine Straftat.

WIE IMMER HAT NIEMAND SCHULD. DENN NACH MERKELS MACHTÜBERNAHME GELTEN DEUTSCHE GESETZE NUR NOCH FÜR MERKEL-KRITIKER

Doch Schwamm drüber: Straftaten, die für Merkel oder in ihrem Sinne verübt werden, werden schon langer nicht mehr verfolgt. Denn der Rechtsstaat Deutschland - das war einmal.

Heute haben wir wieder paradiesische Verhältnisse für linkstotalitäre Menschenverbesserer wie Merkel, Kahane, Maas oder wie sie alle heißen mögen: Verhältnisse wie in der DDR, der UDSSR oder in Kuba (die Liste ließe sich fast beliebig fortsetzen), wo Linksgläubige tun und lassen konnten, was immer ihnen beliebte.

Michael Mannheimer, 19.9.2017

***

 

Von Stefan Schubert, 19. September 2017

BKA vertuscht Straftaten von 600.000 Flüchtlingen!

Seit der Flüchtlingskrise wird der Bevölkerung eingetrichtert, dass »Zuwanderer nicht krimineller als Deutsche sind«, wie beispielsweise die Zeit titelte. Alle Belege dieser Behauptungen werden stets mit Erkenntnissen der betreffenden BKA-Studie begründet. Doch blickt man hinter diese Studie, recherchiert die Zusammenstellung und die vorsätzliche Nichtberücksichtigung von Flüchtlingsgruppen, offenbart sich eine gigantische Statistikmanipulation.

[...]

Thema: Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Komplott der bürgerlichen Parteien, Gewerkschaften und Kirchen bei der Islamiserung des Westens, Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Migrantenkriminalität, Mythos Mulitkulti - die neue Religion der Gutmenschen und Linken, Political Correctness - die neue Inquisition, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Rechtstaat in Gefahr, Regierung gegen das Volk, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatszerfall Deutschlands, Statistiken+Tabellen, Totalitarismus, Volksverräter, Weltimperialismus der Linken, Zensur in Deutschland | Kommentare (72) | Autor:

Insa-Umfrage: AfD überholt erstmals CDU. Kann Deutschland noch in letzter Sekunde gerettet werden?

Donnerstag, 1. September 2016 7:00

afd nach oben

Je mehr die AfD von Medien und Politik verteufelt wird, desto größer ist ihr Erfolg bei den Wählern.

***

Insa-Umfrage: AfD in Mecklenburg-Vorpommern erstmals vor CDU

In Mecklenburg-Vorpommern droht ein politisches Beben: Die CDU könnte bei der Landtagswahl am Sonntag hinter die AfD zurückfallen, der Landesverband von Bundeskanzlerin Angela Merkel damit eine empfindliche Schlappe erleiden.

Nach einer am Mittwoch veröffentlichten Insa-Umfrage im Auftrag des Politikmagazins "Cicero" käme die CDU auf 20 Prozent. Das wäre ein neuer Tiefpunkt, nachdem die Union bei der Landtagswahl 2011 mit 23 Prozent ihr bislang schlechtestes Ergebnis erzielt hatte.

Die Linke kommt in der Umfrage auf 15 Prozent. Die Grünen müssen mit sechs Prozent um ihren Verbleib im Landtag bangen. FDP und NPD würden mit jeweils zwei Prozent an der Fünf-Prozent-Sperrklausel scheitern.

Für die repräsentative Umfrage wurden laut Cicero am 29. August 1031 Wahlberechtigte telefonisch befragt.

Quelle dpa

***

 

Michael Mannheimer, 1.9.2016

Die AfD kann zur Partei der Rettung Deutschlands vor seinem drohenden Untergang werden

Was für eine Nachricht! Die jüngste Partei Deutschlands, deren Namen vor gerade mal zwei Jahren noch niemand kannte, überholt soeben die CDU. Das ist nichts weniger als ein politisches Erdbeben, das es in Deutschland in dieser Form zuvor noch nie gegeben hatte. Ich spreche dabei als ein Deutscher, der die deutsche Nachkriegsgeschichte fast komplett persönlich mitbekommen hat - und weiß, wovon ich rede. [...]

Thema: AfD, Erfolge der Islamkritik, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Statistiken+Tabellen, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends | Kommentare (40) | Autor:

Totale Volksverarsche: ABSCHIEBUNG NUR AUF DEM PAPIER

Samstag, 11. Juni 2016 15:00

Scheinvertraege

Der Abschiebe-Betrug:
Wie das politische Establishment die Deutschen täuscht

Die Weigerung islamischer Länder aus dem Maghreb, aber auch dezidiert der Türkei, ihre eigenen Staatsangehörigen zurückzunehmen, wenn sie aus Deutschland rechtswirksam zur Abschiebung freigegeben wurden, ist der ultimative Beweis dafür, dass der Islam derzeit einen stille Invasion Europas durchführt. Zu einer anderen Schlussfolgerung zu gelangen ist nahezu unmöglich.

Offensichtlich ist das von der Bundesregierung ausgehandelte Rücknahme–Abkommen mit nordafrikanischen Staaten und der Türke das Papier nicht wert, auf das es geschrieben wurde. Und es zeigt sich erneut, dass die kuschelweiche deutsche Diplomatie nicht in der Lage oder schlimmer: nicht willens ist, deutsche Interessen wirksam durchzusetzen. Ganz offenbar wurden keinerlei wirksame Sanktionen festgeschrieben für den Fall, dass sich einzelne Länder weigern sollten, ihre Staatsangehörigen zurückzunehmen.

Das wissen die islamischen Länder - und unterzeichnen medienwirksam jeden Vertrag mit Deutschland, während sie sich gleichzeitig ins Fäustchen lachen. Denn auf Vertragsbrüchigkeit droht ihnen: nichts! 

So können sich moslemische Staaten vieler unliebsamen Bürger entledigen: Schwerverbrecher, psychisch Kranke, Terroristen, moslemische Radikale. Es gibt längst Meldungen, die diese Praxis bestätigen.Und so lässt sich die Islamisierung Europas, die zentral von Saudi-Arabien und den Moslembrüdern gesteuert wird, ungehemmt durchziehen. Wer erstmal in Europa, respektive Deutschland angekommen ist, darf auch dort bleiben. 

Man fasst es nicht, mit welchen Tricks Deutsche belogen und hintergangen werden. Denn die wenigsten haben eine Ahnung, dass Abschiebungen von Asylbetrügern, Kriminellen und Terroristen so gut wie nie erfolgen. Auch wenn Gegenteiliges in den Medien stehen sollte.

Michael Mannheimer, 11.6.2016

***

ABSCHIEBUNG NUR AUF DEM PAPIER: Viele islamische Länder verweigern die Aufnahme abgeschobener Staatsangehöriger 

In der RHENISCHEN POST vom 10. Juni 2016 findet sich eine Story, die einmal mehr den grotesken Wahnsinn aufzeigt, in den unsere total unfähige Bundeskanzlerin Deutschland gebracht hat.

Statt 1300 Nordafrikaner konnte NRW erst 20 Nordafrikaner in die Ursprungsländer zurückbringen, weil die Maghreb-Staaten das Verfahren erschweren. Algerien, Marokko, Tunesien nehmen trotz Vereinbarung fast gar keine Landsleute wieder auf.

[...]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Asylanten-Profiteure (westliche+islamische), Statistiken+Tabellen, Unterwanderungsstrategien des Islam | Kommentare (91) | Autor:

Interaktive Karte zeigt Migrantenübergiffe auf Deutsche von Januar bis März 2016

Dienstag, 15. März 2016 15:00

Migranten-Uebergriffe 2016

Zur Originalseite: Auf Karte oder hier klicken

Medien und Politik verschweigen die massive Bedrohungs- und Gefährdungslage der Deutschen durch kriminelle Migranten

Die obige Karte zeigt die bisherigen Übergriff seitens Migranten gegen Deutsche. Im einzelnen werden sexuelle Übergriffe, Übergriffe auf Kinder und Jugendliche, Raub und Diebstahl, Körperverletzung, Mord und Tötungsdelikte, Randale, Bedrohungen und Übergriffe in Schwimmbädern aufgelistet.

Es sind bisherige Übergriffe aus dem laufenden Jahr 2016, und es sind bei weitem nicht alle Übergriffe erfasst. Die interaktive Grafik zeigt, wie wir seitens Medien und Politik belogen werden.Geht es nach diesen, gibt es so gut wie keine Straftaten seitens "Flüchtlingen". Es wurden mit sogar Medienberichte zugeschickt, in denen behauptet wurde, die Gesamt-Straftaten wären dank der Gesetzestreue der Migranten insgesamt sogar zurückgegangen. Eine dreiste Lüge. Selbst die Bundesregierung hat mittlerweile zugegeben, dass man die offiziellen Straftat-Statistiken der Migranten zurückhält. Um der "rechten Szene" keine Munition zu liefern.

Man kann dies gerne auch anders sehen: Die Bundesregierung wird ihrer hoheitlichen und durch Gesetze geregelten Aufgabe nicht gerecht, ihre Bevölkerung vor realen Gefahren zu warnen. Das darf man durchaus als Begünstigung massiver Straftaten gegen das eigene Volk bewerten durch Merkel und ihre Minister bewerten.

Sollte Merkel, wie jüngst von einem US-Blatt gefordert, dereinst vor einem internationalen Kriegsgerichtstribunal enden, wird auch dieser Straftatbestand verhandelt werden.

Michael Mannheimer, 15.3.2016

***

Thema: Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Migrantenkriminalität, Political Correctness - die neue Inquisition, Statistiken+Tabellen | Kommentare (63) | Autor:

Ausländische Verbrecherbanden bedrohen Bürger immer mehr im Alltag

Freitag, 16. Oktober 2015 6:00

auslaendische Verbrecher

 

07.10.2015

Lagebericht zur Organisierten Kriminalität  

Verbrecherbanden bedrohen Bürger immer mehr im Alltag

Die Organisierte Kriminalität wird immer stärker zu einer Bedrohung für jeden Bürger. Immer häufiger ließen sich bei Delikten wie Auto-Diebstählen und Einbrüchen organisierte Strukturen feststellen, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maiziere."Die Organisierte Kriminalität betrifft Millionen von Menschen in ihrem Alltag", sagte der CDU-Politiker.

[...]

Thema: Migrantenkriminalität, Statistiken+Tabellen | Kommentare (21) | Autor:

Rede von Michael Mannheimer: „Nein zur Islamisierung! Nein zur Scharia!“

Freitag, 14. Oktober 2011 19:24


Bild oben:
Michael Mannheimer in Mannheim, Paradeplatz, 14:30, 08. Oktober 2011

Auf vielfachen Wunsch habe ich mich entschieden, mein Redemanuskript zu meiner Rede in Mannheim hier zu publizieren. Man sehe mir nach, dass ich das Manuskript nicht in einen journalistischen Fließtext umgewandelt habe. Diejenigen, die die Rede hören wollen, können dies unter den folgenden Links tun: Teil1 /Teil2/Teil3/Teil4/Teil5/

*******
Redemanuskript:

  "Nein zur Islamisierung!
Nein zur Scharia!"


Lüge 1:  "Es gibt Keine Islamisierung!"

Das ist eine dreiste Lüge!

Fakten:

In Wahrheit  findet gegenwärtig ein Bevölkerungsaustausch historischer Dimension statt:

  • Gab es 1945 noch ganze 600.000 Muslime in Europa, sind es heute bereits über 55 Millionen. 
  • Innerhalb von nur 50 Jahren hat sich dank linker Politik die Zahl der in Europa lebenden damit verhundertfacht und ist damit zum mit Abstand größten Bevölkerungsaustausch der Weltgeschichte geworden.
  • Jährlich kommen etwa eine Million zusätzliche muslimische Migranten nach Europa
    Das soll keine Islamisierung sein? Was ist es dann?
  • Ganze 90 Prozent aller seit den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts nach Europa gekommenen Immigranten sind Muslime.
  • Im Lissabonvertrag hat sich  Europa verpflichtet, weitere 50-100 Millionen Muslime nach Europa zu lassen. Bis spätestens 2050. Überwiegend aus den nordafrikanischen Ländern. Aber vermehrt auch aus den südlich der Sahara gelegenen Gebieten des sogenannten Schwarzafrika.
  • Alle 10 Jahre verdoppelt sich durchschnittlich der Bestand der Muslime in den europäsischen Staaten. Bei einer kleinen numerischen Ausgangsgröße ist das kein Problem. Aber wenn die Ausgangsgröße auf über eine Million angewachsen ist (und dies ist in fast allen Ländern bereits erreicht), trifft das „Gesetz der großen Zahl“ des Bevölkerungswissenschaftlers Birg zu: in wenigen Jahrzehnten kann eine solche wachsende Population die einheimische Bevölkerung zu einer Minderheit im eigenen Land werden lassen und sie schließlich komplett verdrängen
    Das soll keine Islamisierung sein? Was ist es dann?
    [...]

Thema: Daenemark (Islamisierung ), Daenemark u.Islam, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Islamisierung - Eurabia, Scharisierung des Westens, Statistiken+Tabellen, Westliche Unterstützer des Islam, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (11) | Autor: