Beitrags-Archiv für die Kategory 'Sunniten'

Russland: Das Ende des IS steht unmittelbar bevor

Montag, 4. September 2017 8:55

Russisches Video zeigt die Vernichtung von IS-Kampfeinheiten 
(Dauer: 37 Sekunden)


Das russische Verteidigungsministerium betonte, dass die Aufhebung der Blockade von Deir ez-Zor, wo sich seit Jahren syrische Regierungstruppen auf dem Militärflughafen verschanzt haben, die komplette Zerschlagung des IS in Syrien einleitet.

***

DAS ENDE DES IS NAHT. WAS SYRIEN EINE GUTE NACHRICHT IST, WIRD FÜR EUROPA ABER ZUM ALBTRAUM

Was den Amerikanern in Jahren nicht gelingen wollte: Seitdem Russlands Luftwaffe den von den USA gegründeten (und deswegen nicht bekämpften) IS angreift, ist diese islamische Terror-Organisation (die in Wirklichkeit eine Dschihad-Bewegung des Islam ist) auf der Verliererstraße.

Der IS wurde von Obama gegründet, um Assad zu stürzen. Syrien war das einzige Land im Nahen Osten, das nicht unter US-Einfluss stand. Sondern eng mit dem schiitischen Iran und mit Russland liiert ist. Das passte dem Geburtsmoslem Obama nicht. Daher waren seine Kritik an den Grausamkeiten des IS reine Krokodilstränen.

DER ALAWIT ASSAD IST DER EINIGE POLITISCHE FÜHRER IM NAHEN OSTEN, DER RELIGIONSFREIHEIT GARANTIERT. DAS PASST DEM SUNNITISCHEN ISLAM ÜBERHAUPT NICHT

Assad war und ist der einzige Führer in den islamischen Staaten, der religöse Bekenntnisfreiheit garantiert. Und das passt dem zweiten Feind Syriens nicht: Den Sunniten. Diese haben beschlossen, den gesamten Nahen Osten unter ihren Einfluss zu bringen.

Der IS ist also auch ein Kind von Saudi-Arabien, Katar und vor allem der Türkei. All diese Staaten unterstützen den IS massiv - und zwar logistisch, mit Geheimdiensterkenntnissen, waffentechnisch und mit massiver finanzieller Unterstützung.

DER IS MACHT SICH NUN AUF GEN EUROPA. WIR WERDEN DORT BALD BEISPIELLOSE BLUTBÄDER ERLEBEN

Nun scheint das Ende dieser Terror-Gruppe im Nahen Osten gekommen zu sein. Wie wir wissen, begeben sich jedoch immer mehr IS-Kämpfer, sich als “Asylsuchende” tarnend, direkt nach Europa über den goldenen Merkel-Pfad. Im Merkel-Land (nicht zu verwechseln mit unserem Deutschland) werden bekanntlich Syrer ohne alle Papiere und sonstige Ausweise bevorzugt als “Asylanten”  empfangen und anerkannt.

Syrien wird friedlicher - der Krieg ist in weiten Teilen des Landes quasi vorbei. Doch in Europa wird der Krieg jetzt erst losbrechen. Tausende IS-Kämpfer sollen schon bei uns sein. Und weitere tausende IS-Kämpfer sind bereits auf dem Weg zu uns.

Dank Merkel, Juncker, Timmermans und ihren linkspolitischen Helfershelfern in den diversen Parteien Deutschlands und Europas. Sie sind es, die für die vergangenen und künftigen Blutbäder schonungslos zur Verantwortung gezogen werden müssen. Denn sie haben bewusst, gewollt und sehenden Auges den Terror nach Europa importiert.

Michael Mannheimer, 4.9.2017

*** 

 

RTdeutsch, 3.9.2017

Russisches Verteidigungsministerium: Syrische Armee zerschlägt „Islamischen Staat“ in Zentralsyrien

[...]

Thema: IS (vormals ISIS), Krieg gegen den Westen durch den Islam, Russland und Islam, Sunniten, Syrien-Konflikt, Was tun? | Kommentare (26) | Autor:

Sunnitischer Chef-Theologe und Großmufti Ägyptens: „Muslime müssen Ungläubige töten, wo immer sie auf diese treffen.“

Donnerstag, 13. Oktober 2016 7:00

muslims-must-kill-unbelievers

.

"Muslime müssen Ungläubige töten, wo immer sie auf diese treffen.
Es sei denn, diese konvertieren zum Islam."

Dr. Ali Guma, Großmufti von Ägypten,
zweithöchster sunnitischer Theologe

***

Michael Mannheimer, 13.10.2016

Der sunnitische Islam (90 Prozent aller Moslems sind Sunniten), ist genauso mörderisch wie die anderen islamischen Richtungen

Das Zitat des zweithöchsten sunnitischen Theologen räumt endgültig auf mit dem Märchen, dass der Islam, respektive der Sunnitische Islam, eine friedliche Religion sei. Wer diese Märchen immer noch glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen. Und der hat kein Recht, etwa gegen  Deutsche zu polemisieren, die 1933 Hitler gewählt hatten mit dem Hinweis, sie hätten doch wissen müssen, dass Hitler einen Krieg plane.  [...]

Thema: Michael.Mannheimer-Artikel, Mordkultur Islam, Prominente Muslime - ihre Rolle bei der Islamisierung Deutschlands und des Westens, Psychopathologie des Islam, Sunniten, Ungläubige in den Augen des Islam | Kommentare (47) | Autor: