Beitrags-Archiv für die Kategory 'Terror gegen Islamkritiker'

AfD-Parteitag in Köln: Maritim-Mitarbeiter berichten von Todesdrohungen

Freitag, 10. Februar 2017 7:00

Die Kölner Behörden dürfen sich auf bürgerkriegsartige Ausschreitungen anlässlich des nächsten Bundesparteitags der AfD einstellen. Die Gewalt wird dabei wie fast stets von linken Autonomen ausgehen.

Verantwortlich für diese Gewalt sind Medien und Politik mit ihrer hetzerischen Berichterstattung gegen eine demokratisch legitimierte Partei, die die AfD ohne jeden Zweifel ist. 


.

Unfassbare Zustände in Merkel-Land
Deutschland hat sich zu einem linken Terrorstaat gewandelt

Wer wie ich noch die Bonner Republik miterlebt hat, wird wissen, welch vergiftete politische Zustände in der Berliner Republik, respektive im Merkel-Deutschland herrschen.  Maßgeblich daran beteiligt sind die rotgrünen Khmer (Tarnname Antifa), die hierzulande eine offene Diskussion über Politik nahezu unmöglich gemacht haben.

Die antifa ist ohne Zweifel eine terroristische Organisation, und sie wird ohne Zweifel von linken Parteien und den Gewerkschaften gesteuert und finanziert.

Damit haben wir - um es überspitzt, aber inhaltlich richtig zu formulieren, in Deutschland ein  politisches Terrorsystem, das vorgibt, sich gegen Faschismus rechter Art zu positionieren, in Wirklichkeit jedoch einen linken Terrorstaat etabliert hat.

Es gibt nur eine Antwort darauf: Alle Veraantwortlichen, von den Gewerkschaftsfunktionären bis hin zu den Politikern und Journalisten, deren Kollaboration mit der Antifa zweifelsfrei bewiesen wurde, müssen wegen Unterstützung einer terroristischen Organisation angeklagt und verurteilt werden.

§1291 STGB definiert eine terristische Oragnsiation eindeutig und wie folgt:

§ 129a Bildung terroristischer Vereinigungen

(1) Wer eine Vereinigung gründet, deren Zwecke oder deren Tätigkeit darauf gerichtet sind,

  1. Mord (§ 211
) oder Totschlag (§ 212) oder Völkermord (§ 6 des Völkerstrafgesetzbuches) oder Verbrechen gegen die Menschlichkeit (§ 7 des Völkerstrafgesetzbuches) oder Kriegsverbrechen (§§ 8, 9, 10, 11 oder § 12 des Völkerstrafgesetzbuches) oder
  2. Straftaten gegen die persönliche Freiheit in den Fällen des § 239a oder des § 239b

zu begehen, oder wer sich an einer solchen Vereinigung als Mitglied beteiligt, wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren bestraft.

Fraglos trifft dieser Paragraph auf die Antifa zu. Daher müssen ebenfalls jene Verantwortlichen aus Staat und Justiz zur Verantwortung gezogen werden, die bislang die Einstufung der antifa als terroristische Organisation verhindert haben und dafür gesorgt haben, dass Prozesse gegen diese Organisation niedergeschlagen wurden. 

Abs.5 des genannten Paragraphen bestraft Unterstützer solcher terroristischer Vereinigung wie folgt:

(5) Wer eine in Absatz 1, 2 oder Absatz 3 bezeichnete Vereinigung unterstützt, wird in den Fällen der Absätze 1 und 2 mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren, in den Fällen des Absatzes 3 mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Wer für eine in Absatz 1 oder Absatz 2 bezeichnete Vereinigung um Mitglieder oder Unterstützer wirbt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

Es wird Zeit, dass in unserem Land mit eisernem Besen aufgeräumt wird. Schaffen wir das nicht, ist Deutschland verloren. 

Michael Mannheimer, 10.2.2017

***

 

Streit um AfD-Parteitag in Köln: Maritim-Mitarbeiter berichten von Todesdrohungen

Köln. Im Streit um den Bundesparteitag der AfD im Kölner Maritim gibt es nun offenbar auch massive Drohungen gegen Mitarbeiter des Hotels. Das berichtet der Betriebsrat und fordert ein Ende der Hetzkampagne.

[...]

Thema: AfD, Angriff der Linken gegen Europa, antifa: Der Terror der linken Faschisten, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (27) | Autor:

Schaum vor dem Mund: Der stellvertretende Vorsitzende der SPD redet sich um Kopf und Kragen

Freitag, 11. November 2016 15:00

stegner-spd-b

Oben: Ralf Stegner, deutscher Politiker. Er wird zum linken Flügel der SPD gerechnet. Er ist seit 2014 stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD


Die wahren Hassprediger Deutschlands
sitzen an den Schalthebeln der Macht 

Sie unterstellen jenen, die die Wahrheit über den Islam sagen, Hassprediger zu sein. Doch sind sie selbst die wahren Hassprediger. Denn anstelle von Fakten aufzutischen, haben Linke - allen voran die Sozialdemokraten - sich auf die persönliche Denunzierung ihrer politischen Gegner spezialisiert.

Denuntiation statt Diskussion.
Darin sind Linke seit den Tagen Lenins und Stalins bestens trainiert. 

Die Klassifikation (oder Denunziation) von Donald Trump wie sie Ralf Stegner vornimmt, ist ein gutes Beispiel dafür.

Anstelle auf die wahren Punkte einzugehen, die die Scharia-Partei-Deutschland am künftigen Präsidenten stört - keine Partei hat mehr moslemische Mitglieder als die SPD, keine Partei steht mehr für die Massenzuwanderung von Moslems, keine Partei ist islamfreundlicher als die jene Partei, die 1946 mit der Ost-KPD Deutschlands zweitschlimmste Partei nach der NSDAP gründete: Die Mauermörderpartei SED - wird Trump mit bösartiger Häme und Verleumdung überschüttet.


Vergessen wir niemals:
Die verschwiegenen Hochverrats-Verbrechen der SPD am deutschen Volk:

spd-logoEs war der SPD-Parteivorsitzender August Bebel, der vor dem ersten Weltkrieg die Briten mit deutschen Militärgeheimnissen belieferte und damit nicht nur einen der schlimmsten Hochverrats-Delikte der deutschen Geschichte beging, sondern, sondern vermutlich auch entscheidend dazu beitrug, dass die Briten dem Kaiserreich 1914 den Krieg erklärten.
.

spd-logoEs war die SPD, die 1914 ohne Not die Kriegskreditsbewilligung im Reichstag unterschrieb. Als damals mit Abstand größte Partei hätte die Verweigerung der Unterschrift durch die SPD den Ersten Weltkrieg erst gar nicht entstehen lassen.
.

spd-logoEs war die SPD, die 1922 eine von der Bayerisch konservativen Landesregierung geplante Abschiebung Hitlers nach Österreich verhinderte. Damit entlohnte sie Hitler dafür, dass er beim Münchner Räteaufstand 1918/19 als Wachsoldat in den Diensten der SPD stand.

 

spd-logoEs war die SPD, die 1946 dee unheilvolle Allianz mit der KPD einging und in Form der SED 40 Jahre lang dass Volk der DDR barbarisch unterdrückte.
.

spd-logoEs war wieder ein SPD-Vorsitzender, der, in Gestalt des Parteilinken Lafontaine, sich nicht zu schade war, sich zum ersten Parteivorsitzenden der SED-Nachfolgepartei Linkspartei wählen zu lassen.
.

spd-logoEs war der aktuelle SPD-Vorsitzende Gabriel, der jenen Teil des deutschen Volks, der sich gegen seine Abschaffung zur Wehr setzt und sich auf das Notwehrrecht berufen kann, zum "Pack" erklärte.
.

spd-logoUnd es ist die SPD, die in Zusammenarbeit mit der ehemaligen Stasi-Mitarbeiterin Merkel alles tut, das deutsche Volk abzuschaffen über den illegalen Massenimport islamischer Völker.


 

Also, halte lieber deinen Mund, Ralf Stegner, was deine hinterhältige Kritik am vom amerikanischen Volk gewählten neuen Präsidenten anbetrifft. An den Händen deiner Partei klebt mehr Blut als an jeder anderen deutschen Partei mit Ausnahme der NSDAP. Und auch dies ist nicht einmal ganz sicher. 

Du und deine Genossen  habt einen einzigartigen Genozid an Deutschen geplant und führt ihn gerade schamlos aus. Das Volk wird euch dafür bestrafen. 

Deine Zeit ist abgelaufen, wie auch die Zeit deiner Partei, die nurmehr ein Schatten ihrer selbst ist.

Michael Mannheimer, 11.11.2016

*** 

Aus: Sciencefiles.org, NOVEMBER 9, 2016

Schaum vor dem Mund: Der stellvertretende Vorsitzende der SPD redet sich um Kopf und Kragen

Die alte Dame SPD ist zwischenzeitlich zur geifernden Göre geworden. Politische Auseinandersetzung findet fast nur noch in Schimpfworten statt. An die Stelle von Respekt und Achtung sind versuchte Häme, Diskreditierung und Diffamierung getreten. Das ist kein Wunder, denn fehlende kognitive Fähigkeiten müssen ja irgendwie ersetzt werden. [...]

Thema: Hassprediger, SPD - Partei des Verrats Deutschlands, Terror gegen Islamkritiker, Volksverräter, Weltimperialismus der Linken | Kommentare (77) | Autor:

Michael Mannheimer im Fadenkreuz der politischen Verfolgung: Mehrere Strafbefehle, dutzende Strafanzeigen, zahllose Ermittlungsverfahren gegen den bekannten Islam- und Systemkritiker

Dienstag, 1. November 2016 10:28

gandhi

.

Staatsterror gegen Islam- und Systemkritiker in Deutschland

Es ist völlig unbedeutend, auf welche geschichtlichen Geistesgrößen wir Islamkritiker uns berufen, die den Islam genauso analysieren wie wir auch: In Deutschland muss inzwischen jeder Islamkritiker mit staatlicher Verfolgung rechnen. 

Denn Art 5 GG - das Grundrecht auf Meinunsgfreihheit- wurde vom linkspolitischen Establishment (zu dem längst auch all Altparteien gehören), de facto annulliert. s ist nicht mehr das Papier wert, auf dm es geschrieben ist.

Deutschland 2016: Nach der Hitler-Diktatur, der Ulbricht-/Honecker-Diktatur folgte die Merkel-Diktatur

***

1.November 2016

Feldzug des politischen Establishments zur Ausschaltung eines seiner bekanntesten Kritikers 

Seit Beginn dieses Jahres werde ich juristisch und so massiv in einer Weise verfolgt, die nur noch mit der politischen Verfolgung in totalitären Systemen zu vergleichen sind. Ich werde mich bald dazu detailliert äußern.

Binnen weniger Wochen sind dutzende von Strafanzeigen gegen mich eingereicht worden, und mehrere Strafprozesse gegen mich sind anhängig. Dass hinter diesen Anzeigen  eine gelenkte Kampagne steckt, ist mehr als offensichtlich. [...]

Thema: Aufrufe zum Widerstand Michael Mannheimers, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Michael.Mannheimer-Artikel, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (159) | Autor:

Nach Mannheimer-Blog und Pirincci nun auch der islamkritische Blog „ZUKUNFTSKINDER“ im Visier des Merkel’schen Gesinnungsterror

Freitag, 29. Juli 2016 15:00

Merkel.Faschismus

Wird es bald "Heil Merkel" heißen?


Angela Merkel errichtete in Deutschland die 3. Diktatur nach Adolf Hitler

Und schon wieder wird ein islamkritischer Blog juristisch massiv verfolgt. Mit winkeladvokatischen Tricks versuchen Maas&Co der verbliebenen Meinungsfreiheit Deutschlands den letzten Todesstoß zu versetzen.

Hier wurde vor kurzem berichtet, mit welch abstrusen Methoden man etwa gegen Mannheimer und Pirincci vorgeht: Was normale Gesetze nicht vermögen, sollen die Jugendschutzgesetze erledigen. Und wenn diese nicht helfen, so wird neuerdings § 131 StGB herausgezerrt: Wer Gewaltszenen veröffentlicht, soll angeblich ein Straftäter sein. 

Wie frech die willfährigen "Nazijäger" und Justizvasallen dabei vorgehen, zeigt jedoch ein Blick in das sagte Gesetz. Denn eine Gewaltdarstellung ist straffrei, wenn sie "der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte dient." (Abs. 2 des §131 StGB).

Wenn dem nicht so wäre, müssen sämtliche TV-Sender ab sofort die Endlosberichte über die Gräuel der Nazizeit einstellen. Und müssten die meisten Geschichtsbücher verboten werden. Daher: Unsere Solidarität gilt all jenen politisch Verfolgten, die sich gegen die Merkel-Diktatur wehren müssen.

Wehe den Staats-Verbrechern, wenn sich das deutsche Volk die Herrschaft zurückgeholt hat.

***

 

Post von der Staatsanwaltschaft

Thema: Prozesse gegen Islamkritiker, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (85) | Autor:

Merkel/Maas nun mit Jugendschutzämtern gegen Islam-/Systemkritiker und gegen das Grundrecht auf Meinungsfreiheit

Dienstag, 26. Juli 2016 7:00

IMG_1415

Oben: So sieht der Bußgeldbescheid der Landesanstalt für Medien NRW  gegen Akif Pirinçci aus. Es wurde Pirincci untersagt, daraus auch nur auszugsweise zu zitieren ....


Jugendschutzämter als Mittel der Aushebelung
des Grundrechts auf Meinungsfreiheit.

Ein Stück wie von Kafka

Akif ist mir diesmal zuvorgekommen: Seit Wochen habe ich einen Artikel in Vorbereitung, im welchem es um Anzeigen deutscher Jugendschutzämter und Landesanstalten für Medien gegen mich und meine Website geht. Fazit der Anzeigen: Der Michael-Mannheimer-Blog ist massiv jugendgefährdend und muss vom Netz entfernt werden. Ersatzweise sei von mir ein eigener Jugendschutzbauftragter einzustellen, der meine Artikel vor deren Erscheinen überprüft und genehmigt.

Ein Witz? Nein. Blutige Realität in Deutschland. Wörtlich heißt es im der Anzeige der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien gegen mich: 

"Sein Inhalt (gemeint ist der Gesamtinhalt (!) meiner Website mit derzeit etwa 4.000 Artikeln ohne nähere Spezifikation) ist offensichtlich geeignet (§23 Abs.1 JuSchG) Kinder und Jugendliche sozialethisch zu desorientieren, wie das Tatbestandsmerkmal "Gefährdung der Entwicklung Kindern und Jugendlichen oder ihrer Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit" in §18 Abs. 1 JuSchG nach ständiger Sprachpraxis der Bundesprüfstelle sowie höchstrichterlicher Rechtsprechung auszulegen ist."

Halten wir also fest: Wer den Islam kritisiert, handelt jugendgefährdend. Wer die Praxis des Kopfabschneidens, der weiblichen Sexualverstümmelungen, des Schlagens von Ehefrauen, der Praxis der Haltung von Sexsklavinnen, wer die Diskriminierung und das Töten von "Ungläubigen", die menschenrechtswidrige Todesstrafe auf Apostasie (Religionswechsel) oder auf Homosexualititä, die Todesstrafe auf Kritik am Islam oder Mohammed thematisiert und kritisiert, der gefährdet Jugendliche in ihrer Entwicklung. Wohlgemerkt: Nicht gefährdet werden Jugendliche demnach durch jene, die all das obere Genannte praktizieren.

Damit sind die Jugendschutzämter zur ersten staatlichen Scharia-Instanz Deutschlands geworden. Sie tun das, was die Schariagerichte in islamischen Ländern tun: Sie verfolgen Kritiker des Islam. Das ganze nennen sie dann kämpferische Demokratie, Antirassismus, Kampf gegen rechts. Das ist das Deutschland, das Merkel uns beschert hat.

Akif Pirinçci schreibt dazu - auf seinen eigenen Fall, in welchem er selbst zum Opfer der Gesinnungshetzer eines Jugendschutzamtes wurde und was Thema des anschließenden sehr lesenswerten Artikels ist - folgendes:

"Da Meinungs-, Presse- und Kunstfreiheit hierzulande durch das Grundgesetz garantiert sind, können die Maasmännchen diesem Ärgernis allein mit dem sehr amorphen Paragraphen der Volksverhetzung beikommen. Weil aber Richter nur ungern solche Fälle annehmen, weil sie dann explizit ein politisches denn ein juristisches Urteil fällen müßten, haben die Volksfeinde seit einiger Zeit still und heimlich und abseits des Getöses um irgendwelche Facebook-Sperrungen ein weiteres Gedankenverbrechen-Kartell aufgebaut, mit dem sie die Betreiber der kritischen Seiten im Netz zumindest finanziell ruinieren können."

Der für Akif Pirinçci zuständige linksradikale Verfolger Henning Melange (s.u.) weist den Schriftsteller drohend darauf hin, daß aus dieser Akte „weder vollständig noch in Auszügen“ etwas veröffentlicht werden darf!

Wer sich nun dabei an Kafkas "Der Prozess" erinnert fühlt, liegt auf der richtigen Spur. Im Mittelpunkt diese Kafka-Stücks steht der Bankangestellte Josef K., gegen den ein Prozess anhängig ist. Das Gericht agiert im Geheimen, und bis zu seiner Hinrichtung erfährt K. nicht einmal den Grund der Anklage. Ort der Handlung ist eine fiktive deutsche Großstadt. Kafka verfasste das Werk 1915, also exakt vor 101 Jahren. 

Michael Mannheimer, 26.7.2016

***

Von Akif Pirinçci, 25.7.2016, 14 Minuten Lesezeit

DAS KARTELL DER MUNDTOTMACHER

Viel wird gegenwärtig über die De-facto-Zensur der grün-links versifften Herrschaftskaste an mißliebigen Publizisten geschrieben. Von einem lupenreinen Faschisten namens Heiko Maas angeführt sind soziale Medien bereits fest im Klammergriff derjenigen, welche die muslimische Invasion nach Leibeskräften betreiben, Barbaren und Mörderbestien herzlich willkommen heißen und die Umvolkung und Auslöschung der Deutschen durch irgendwelche Axt-Macheten-und-Bomben-Männer irreversibel machen sollen.

Es werden stasiartige Institutionen mit Millionen von Steuergeldern alimentiert, damit jede kritische Stimme auf Twitter, Facebook und ähnlichen Plattformen gelöscht, gesperrt oder gleich der ganze Account des Störers lahmgelegt wird. [...]

Thema: Politische Verfolgung in der Berliner Republik, Prozesse gegen Islamkritiker, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Terror gegen Islamkritiker, Volksverräter, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (70) | Autor:

Michael-Mannheimer-Website „under attack“

Mittwoch, 13. Juli 2016 12:00

 hackers Kopie

Wer gegnerische Websites attackiert, hat Angst vor der Wahrheit

So ärgerlich es ist - so sehr ist das attackieren einer Website auch eine Auszeichnung: Denn nur ernstzunehmende Websites werden vom politischen Gegner gestört. Durchkommen werden sie nie - aber sie können den Betrieb ein paar Tage stören.

Das zeigt, dass sich unser Gegner vor nichts mehr fürchten, als dass die Wahrheit über sie herauskommt. Und in der Tat:

Dieser Blog hat seit einem Bestehen schon zahlreiche Mythen des Islam oder Sozialismus als das entlarvt, was sie sind: Mythen eben.

Ein Mythos ist: Beide Ideologien behaupten, sich für den "Frieden" einzusetzen. Doch beide Ideologien stehen auf die Platz 1 und 2 der Liste der schlimmsten Völkermörder der Menschheitsgeschichte: Insgesamt gehen auf das Konto von Islam und Sozialismus unfassbare 500 Millionen Menschenleben. [...]

Thema: Komplott der Linken mit dem Islam, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (198) | Autor:

Wegen Kritik an Özil: Zahlreiche islamische Mordaufrufe gegen COMPACT-Chefredakteur

Samstag, 4. Juni 2016 15:30

Elsaesser gg Oezil2

"Ich freue mich schon, wenn wir uns sehen. Und du wie ne hure schreien wirst.
Die von 30 Araber gebumst wird"

Einer von hunderten gleichlautenden Kommentaren seitens Moslems gegen Elsässer


.

Elsässer:
„Özil gehört NICHT in die Nationalmannschaft: Er liebt den Islam, nicht Deutschland“

In einem Blog schrieb Jürgen Elsässer, Chefredakteur von "COMPACT", einen Artikel mit der Überschrift „Özil gehört NICHT in die Nationalmannschaft: Er liebt den Islam, nicht Deutschland“. Zitat Elsässer:

"Begründet hatte ich meine These mit Özils kürzlichem Mekka-Besuch in Pilgertracht, den er selbst auf Facebook stolz beworben hatte, und seine bis heute bestehende Weigerung, vor Spielbeginn die Nationalhymne zu singen – er bete lieber in dieser Zeit zu Allah… Ich hatte explizit nicht bestritten, dass ein Moslem wie Özil Deutscher sein könne – aber gefordert, dass ein Minimum an Bekenntnis zu unserem Land erforderlich ist, wenn einer Deutschland in der Welt vertreten will, also etwa als Nationalspieler oder auch als Regierungsmitglied. In jedem anderen Land dieser Welt wäre ein solches Junktim selbstverständlich."

Vollkommen Recht hat Elsässer damit. Das einzige, wo er falsch liegt, ist sein Gebrauch des Begriffs "islamistische Gewalttäter". Elsässer ist kein Islamspezialist, und daher mag er das folgende nicht wissen: Der Begriff "Islamismus" wurde vor etwa dreißig Jahren von Vordenkern der Moslembrüder entwickelt, um den Eindruck zu erwecken, dass Gewalt dem Islam fremd sei. Dass die Millionen islamischen Gewalttäter, die im Namen Allahs und sich auf Koran und die Sunna berufend, den Islam "nicht verstanden" hätten.

Nichts ist jedoch falscher als das. Es gibt in der islamischen Welt weder eine Unterscheidung zwischen Islam- Islamismus (dies hat man als Taqyia-Form der westlichen Welt vorbehalten, um die Absichten und Ziele des Islam zu verschleiern), noch gibt es einen Zweifel daran, dass die zigtausenden der weltweiten Terroranschläge seit 9/11, noch Morde oder  Morddrohhungen gegen Islamkrtitiker, dem Islam wesensfremd seien. Moslems wissen, dass ihr Prophet genau so gehandelt hat wie Boko Haram, die Taliban oder der IS. So ergab eine Umfrage in Suadi-Arabien im Jahr 2014, das über 90 Prozent der Saudis in den Praktiken und im Vorgehen des IS keinen Widerspruch zum Islam erkennen.

Daher, lieber Herr Elsässer, befreien Sie sich vom Begriff "Islamismus" und machen Sie nicht den Fehler, in die Falle des westlichen Systems zu tappen. Sie wissen so gut wie ich, dass, wer die Begriffe kontrolliert, auch das Denken unter Kontrolle hat.

(Nähere Infos zum Unsinn der Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus hier)

Michael Mannheimer, 4.6.2016

***

Mordaufrufe gegen COMPACT-Chefredakteur

Wenn es eines Beweises bedurft hätte, was uns Deutschen und unseren noch bestehenden Freiheitsrechten droht, wenn der Islam weiter Einfluss gewinnt, so sind es die massenhaften Mordaufrufe und Gewaltdrohungen, die in den letzten zwei Tagen gegen mich eingegangen sind. (Dokumentation am Ende dieses Beitrags)

[...]

Thema: Deutschenhass seitens Immigranten, Drohungen + Beschwerden seitens Moslems, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (109) | Autor:

Gauland wehrt sich gegen Lügenpresse: Ich habe Herrn Boateng nicht beleidigt!

Montag, 30. Mai 2016 7:00

Gauland2 (Mittel)

Die Lügenpresse hat wieder zugeschlagen.
Fies, verlogen, hinterhältig und kriminell. Wie gehabt.

"Das gleiche miese Lügenpressenspiel wie bei Pirincci und seiner „KZ“-Geschichte. Übliche Schmierfinkenpraxis: Man nehme kontextfrei einige Worte aus einem Satz, stelle sie um und interpretiere sie neu. Verdammtes MSM-Gesindel"

PI-Kommentator

***

AfD-Homepage, 29.5.2016

Gauland: Ich habe Herrn Boateng nicht beleidigt!

Zur Meldung der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vom 29. Mai 2016 erklärt der stellvertretende Vorsitzende der AfD Alexander Gauland:

„Ich habe nie, wie die FAS insinuiert, Herrn Boateng beleidigt. Ich kenne ihn nicht und käme daher auch nicht auf die Idee, ihn als Persönlichkeit abzuwerten.

Ich habe in dem vertraulichen Hintergrundgespräch die Einstellung mancher Menschen beschrieben, aber mich an keiner Stelle über Herrn Boateng geäußert, dessen gelungene Integration und christliches Glaubensbekenntnis mir aus Berichten über ihn bekannt sind.  Selbstverständlich können wir stolz auf unsere Nationalmannschaft sein. Ich wünsche allen Spielern viel Glück für die Europameisterschaft.“

Quelle:
https://www.alternativefuer.de/2016/05/29/gauland-ich-habe-herrn-boateng-nicht-beleidigt/


Thema: AfD, Medien und ihre Lügen, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (76) | Autor:

EU-Diktatur: Bis zu 250.000 Euro. EU plant hohe Strafen für Staaten, die sich weigern, Flüchtlinge aufzunehmen.

Freitag, 6. Mai 2016 7:00

EU-Diktatur

Die EU-Kommission droht EU-Ländern mit drastischen Strafen, wenn sie in Zukunft, die Aufnahme von Flüchtlingen im Rahmen des EU-Umsiedelungsprogramms verweigern

Laut einer neuen Asyl-Verordnung sollen bis zu 250.000 Euro Strafe pro nicht aufgenommenen Flüchtling fällig werden. Betroffen wären Länder, die sich nicht an EU-Umsiedelungsprogrammen für Flüchtlinge beteiligen. So lehnen z.B. Polen, Tschechien und die Slowakei bisher einen dauerhaften Verteilungsmechanismus von Flüchtlingen in der EU ab. Quelle

***

Von Michael Mannheimer, 6.5.2016

Die EU wurde das, was sie einst  abzuwehren gedachte: Ein diktatorisches Zwangssystem

Erinnern wir uns : Die EU-Kommission hat kein Mandat von den EU-Bürgern. Sie ist, ähnlich dem Politbüro der KPdSU, eine monolithische Machtkonzentration, die selbstherrlich und von niemandem autorisiert als von sich selbst, eine Politik gegen hunderte Millionen Menschen ihres Einflussbereichs macht. Von Linken beherrscht, bedrohen EU-Kommissare (frappierend die Namensidentiät mit den politischen Sowjet-Kommissaren) Einzelpersonen, Organisation und ganze Staaten in der EU, die sich ihren Anordnungen nicht beugen. [...]

Thema: EUdSSR - Die Ent-Demokratisierung eines Kontinents, Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten, Terror gegen Islamkritiker, Totalitarismus | Kommentare (33) | Autor:

Unter Justizminister Maas wurde FACEBOOK zum wirkungsvollen Ausspäh-Instrument der linken Gesinnungsfaschisten

Mittwoch, 6. April 2016 7:00

Facebook als Gesinnungsterror

Früher mussten CIA und Verfassungsschutz die Leute noch aktiv ausspionieren. Heute tragen wir unsere intimsten ihre Daten gleich selbst beim CIA-Book ein.

***

Entmachten wir Facebook. Zeigen wir Maas, Merkel und Zuckerberg, wo die wahre Macht liegt: Bei uns, dem Volk

Die Hälfte, vielleicht dreiviertel der Deutschen, sind auf Facebook. Was einmal als eine gute Idee begann, hat sich zum geradezu idealen Instrument der linken und staatlichen Gedankenkontrolleure entwickelt: Der unsägliche Heiko Maas, Merkels schärfstes juristisches Schwert gegen politisch Andersdenkende, hat sich persönlich mit Zuckerberg getroffen. Merkel übrigens auch. In beiden Gesprächen ging's nur um eines: Herausgabe der persönlichen Daten bei sog. "Gedankenverbrechen".

Wie dies ausschaut, hat die linksfaschistoide BILD-Zeitung im letzten Jahr gezeigt, als sie hundert von Facebook-Usern, mit Bild und vollem Namen, auf ihre Printausgabe einem Millionenpublikum zum Fraß vorwarf. Als angebliche Ausländerfeinde, als Rassisten und Neonazis. Ihr Verbrechen: Sie hatten die wahnwitzige Asylpolitk Merkels kritisiert. Die wenigsten der von Bild an den Pranger Gestellten taten dies mit fragwürdigem Vokabular. Die meisten drückten sich zivilisiert und anständig aus. 

Ganze Heerscharen von Gesinnungsfaschisten - die ganze Antifantenarmee (inklusive Anwaltsarmee der Antideutschen, bezahlt von den deutschen Linksradikalen in der Stamokap - SPD, Maoisten & Pädophilen – „Grüne“, und natürlich den SED- Erben „Linkspartei) durchforsten Facebook auf der Suche nach "Nazis". Opfer kann jeder werden, und viele Deutschen haben schon ihren Job wegen verbaler Lappalien verloren, die sie als Facebook-Nutzer im Zusammenhang mit Asylanten ins Netz gestellt hatten. Medien halten dicht: So gut wie nie berichten sie über die Wühlarbeit ihrer faschistoiden Zuarbeiter. 

Ich selbst bin nach mehreren Sperrungen längst weg von Facebook. Ich weigere mich, Mitglied eines Forums zu sein, das wie kein anderes die Meinungen seiner User kontrolliert und zensiert. Ich weigere mich, eine solche faschistische Organisation zu unterstützen, die in allem, was sie tut, an Orwells "1984" erinnert.

Einige meiner Leser melden mir, dass Ihnen allein die Verlinkung eines Artikels auf meine Website eine Sperrung auf Facebook einbrachte. Diesen Faschismus müssen wir nicht unterstützen. Hier ist Aktion und Widerstand angesagt, hier ist Zivilcourage gefragt. Es kostet nicht viel, sich bei Facebook abzumelden und etwa auf vk.com zu gehen. Dort bin sich auch, und immer mehr Deutsche gehen auf diese russische Platform.

Zeigen wir Mass, Merkel und Zuckerberg, wer die wahre Macht hat. Es sind nicht sie. Es ist das Volk.

Michael Mannheimer, 6.4.2016

***

Von Tatjana Festerling, 5. April 2016 

Heiko Maas – als Justizminister gescheitert, als Zensur-Minister erfolgreich

Facebook hat Tatjana Festerling erneut für 30 Tage gesperrt. Die Sperrung erfolgte nach einer bereits vorangegangenen Sperrung, nachdem Festerling gerade einmal für zwei Tage entsperrt war.

Grund hierfür war ein Posting der offiziellen PEGIDA Facebookseite, dessen Redaktionsmitglied Festerling ist. Darin wurde die französische Ministerin für Frauenrechte, Laurence Rossignol zitiert. Rossignol verglich verschiedenen Medienberichten zufolge Frauen, die sich für den islamischen Kleidungsstil entscheiden, mit „amerikanischen Negern“, die einst die Sklaverei befürworteten. [...]

Thema: antifa: Der Terror der linken Faschisten, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (34) | Autor:

Erzwingungshaft für GEZ-Verweigerin: Der Staat macht mobil gegen 4,5 Millionen GEZ-Verweigerer

Dienstag, 5. April 2016 7:00

GEZ-Zwangssystem1

Größtmöglichste Härte gegen deutsche Falschparker und GEZ-Zwangsabgaben-Verweigerer.Freischeine für moslemische Gewalttäter, Islamisten und Kopf-Tot-Treter.

Während der Staat nach dem Kölner Sex-Pogrom zeigte, was er meinte, als er zu Beginn dieses Jahres ankündigte, die Täter mit der "vollen Härte der Gesetze" zu verfolgen (bis heute: keine einzige Verhaftung, ganze drei Fälle, die zu einer Ministrafe führten, der Rest wird wohl straflos ausgehen), während der SPD-Innenminister Jäger hunderte von moslemischen "Juden-ins-Gas-"Rufer straflos laufen ließ, zeigt der Staat seine unerbittliche Härte, wenn es um Deutsche geht:

Weil sie sich weigerte, die GEZ-Zwangsgebühr zu zahlen, sitzt seit Anfang Februar  Sieglinde Baumert als erste Deutsche in Erzwingungshaft. Schlimmer noch: Wie eine Schwerverbrecherin wurde die 46-Jährige direkt von ihrem Arbeitsplatz und vor aller Augen von der Polizei abgeführt.Hier sollte fraglos ein Exempel statuiert werden.

Bis zu sechs Monate, im Zeitraum von 2 Jahren, kann sie nun in dieser Form dieser unfassbaren staatlichen Zwangsmaßnahme unterzogen werden.

Man denkt an ein Unrechtssystem, wenn man bedenkt, dass gleichzeitig der Mörder Daniel Siebert, der Haupttäter der türkischen Kopftreterbande, , Cihan A., mit lächerlichen fünf Jahren Haft davon kam, und dass nachweislich pädophile linke Politiker, wie Michael Göttenauer (Piratenpartei)  mit Bewährungsstrafen nach Hause gehen.

Die GEZ-Zwangsbegühr verstößt gegen das Prinzip, dass nur für in Anspruch genommene Leistungen Gebühren erhoben werden dürfen. Denn auch jene müssen zahlen, die keinen Fernseher haben oder sich weigern, das öffentlich-rechtliche Fernsehen anzuschauen. 

Michael Mannheimer, 5.4.2016

***

Von  Michael Klein, 4. April 2016 

Rundfunkgebühren: GEZ zerstört Legitimität des Rechtssystems

In der Kriminologie gibt es ein ehernes Gesetz, das man am einfachsten wie folgt zusammenfassen kann: Damit ein pönales System, also z.B. das Strafrecht, funktionieren kann, müssen eine Reihe von Voraussetzungen erfüllt sein: [...]

Thema: Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (66) | Autor:

De Maizière CDU droht EU-Staaten mit Gegenreaktion

Freitag, 26. Februar 2016 15:00

Merkel als Hitler

So sehen viele Länder Merkel - und damit unser Land. 

***

Deutschland zeigt Europa das totalitäres Gesicht
der Merkel-Administration

Wer sich gegen die wahnsinnige Immigrationspolitik Merkels äußert, wird zum Feind deklariert. So ergeht es Individuen, aber so ergeht es auch ganzen Staaten. Der deutsche Innenminister de Maiziere drohte nun - ganz gewiss im Einverständnis und vermutlich auf Befehl Merkels - allen europäischen Staaten mit ernsten Folgen, die sich bei der europäischen Flüchtlingskrise querstellten.

Deutlicher kann der Totalitarismus der EU und der Merkel-Regierung nicht klargemacht werden. Die EU hat Europa zum Spielball linker Politik gemacht. Sie unterscheidet sich nur noch marginal von der UdSSR, die ähnlich strukturiert war - und selbst manche Namensgebung ("Kommissare") erinnert an das sowjetische Pendant.

Doch klarstes Indiz für die sozialistisch-totalitäre Ausrichtung der EU ist deren vehemente Befürwortung durch alle linken Medien Deutschlands und Europas. Daher werden wir - sollten sich die Völker Europas ihrer linken Regierungen entledigt haben - ein historisches Programm der Re-Nationalisierung Europas starten. Europa ja. Aber in all seiner Vielfalt und in Jahrtausenden gewachsen Nationalstaatlicheit. Europa ist eben nicht mit den USA zu vergleichen.

Michael Mannheimer, 26.2.2016

***

19.2.2016

„De Maizière CDU droht EU-Staaten mit Gegenreaktion“

„Der Innenminister findet im Bundestag klare Worte: Erst droht er Ländern, die sich in der europäischen Flüchtlingskrise querstellten, mit „Folgen“. Dann richtet er das Wort an die eigene Bevölkerung. [...]

Thema: EUdSSR - Die Ent-Demokratisierung eines Kontinents, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Terror gegen Islamkritiker | Kommentare (50) | Autor: