Beitrags-Archiv für die Kategory 'Terrorunterstützung durch die Altparteien'

Die Stasi-nahe Amadeu-Antonio-Stiftung präsentiert: Hetzbroschüre gegen AfD

Donnerstag, 12. Oktober 2017 9:52

Mit einer Hass-Broschüre gegen die AfD will die von der Stasi-Mitarbeiterin Kahane gegründete Amadeu-Antonio-Stiftung die Stasi wieder aufleben lassen


Hinweis: DIE LETZTE VERSION ENTHIELT ZU MEINEN BEDAUERN ZAHLREICHE RECHTSCHREIBFEHLER. ICH BITTE UM NACHSICHT. MM


.

DIE EX-STASI-"IM" ANETTA KAHANE IST DABEI, DIE STASI IN DEUTSCHLAND NEU AUZUBAUEN. SIE IST SCHON WEIT GEKOMMEN

Allein die politische Existenz der ehemaligen(?) Stasi-Mitarbeiterin Anetta Kahane in Deutschland, kombiniert mit ihrem enormen Einfluss, den diese DDR-Gesinnungsschnüfflerin wieder hat und der sich u.a. in der engen Zusammenarbeit mir dem Justizminister Maas zeigt, verdeutlicht, dass wir in Wahrheit wieder in einer sozialistischen Diktatur leben.

Die Stasi ist längst wieder auferstanden - nur nennt man sich nicht so. Sie lebt heute in Form der sozialitischen Gesinnnungsdiktatur der Politik und Medien, die alles und jeden, der nicht auf Merkel-Kurs ist (vergessen wie nie: Merkel war ebenfalls eine Stasi-Mitarbeiterin!) mit ähnlichem Terror behandelt wie damals die Stasi politisch Andersdenkende in der DDR.

WIR ERLEBEN DEN VÖLLIGEN ZUSAMMENBRUCH EINES EHEMALIGEN RECHTSSTAATS. SO MUSS ES GEWESEN SEIN, ALS HITLER DIE MACHT EGRIFF

Die neue Diktatur zeigt sich auch in den willfährigen Urteilen der Justiz, die zeigen, dass das Grundrecht auf Meinungsfreiheit (zur Wiederholung: ein Grundrecht ist durch keinerlei staatliche Maßnahme aussetzbar. Es ist versehen mit dem sog. Ewigkeitswert - gültig also für alle Zeit. Und Grundrechte sind ihrer Form nach Widerstandsrechte des Individuums gegenüber staatlicher Willkür) faktisch abgeschafft worden ist.

All die Anzeigen und anschließenden Anklagen gegen Bürger durch die Staatsanwaltschaften, die sich gegen ihre Abschaffung durch das Merkel-Regime zur Wehr setzen oder den Islam kritisieren, und die in aller Regel zur gerichtlichen Verurteilung der Betreffenden wegen "Volksverhetzung" führen, wären in einem Rechtsstaat null und nichtig.

DIE BONNER REPUBLIK: EIN PARADIES VON FREIHEIT UND RECHTSSTALICHKEIT IM VERGLEICH ZU DEN HEUTIGEN POLITISCHEN VERHÄLTNISSEN

Einen solchen hatten wir: Es war die Bonner Republik, in der ich aufgewachsen bin. Da war es möglich, die Regierung und jede Religion nahezu grenzenlos zu kritisieren, sofern die Kritik sich auf beweisbare Sachlagen und Ereignisse bezog. Was die 68er damals auch weidlich und in Überschreitung aller bis dahin geltenden Grenzen von Anstand und Toleranz ausschlachteten. Und zwar in den meisten Fällen, ohne dass sie sich vor Gericht zu verantworten hatten.

Nun, wo sie faktisch die Macht haben, zeigen Linke einmal wieder, was sie unter Toleranz verstehen: Es ist ausschließlich die Toleranz gegenüber politisch Gleichdenkenden. Das ist ein weiterer Punkt, den sie mit dem Islam gemein haben, mit welchem sie nicht erst seit der Gündung der RAF bis heute engstens kollaborieren.

HEUTE -  UNTER 40JÄHRIGE KÖNNEN SICH NICHT MEHR DARAN ERINNERN - HERRSCHEN ZUSTÄNDE WIE IN DER DDR

Wer in der DDR das Regime kritisierte, wurde hart bestraft: Verlust des Arbeitsplatzes, Verlust der Wohnung, oft mehrere Jahre Gefängnis in Bautzen oder anderen berüchtigten Strafanstalten.

Das Geschäft der Denunzianten erledigten damals die Blockwarte und das dichtgesponnene Netz der "inoffiziellen Mitarbeiter (IM)" der Stasi: Das dichteste Agentennetz der Weltgeschichte war in der DDR: Es weitaus dichter als das des KGB oder der Gestapo.

Heute wird die Denunziation von den  paramilitärischen Truppen der Linken erledigt: Der Antifa, den diversen Vereinen des bigotten "Kampfes gegen rechts" (der ein reiner politischer Kampfbegriff gegen Andersdenkende ist - wie es in in der DDR der Begriff "Kapitalist" war. Ganz vorne an der Denunziationsfront steht die Denunziations-Organisation von Anetta Kahane namens Amadeu-Antonio-Stiftung.

DER BUND UNTERSTÜTZT HEUTE SEILSCHAFTEN
DER STASI UND DER SED MIT MILLIONENGELDERN

Diese wird vom Bund mit Millionengelder unterstützt - was angesichts der politisch kriminellen Vergangenheit der Chefin dieser Stiftung (Wer Gestapo-Mitarbeiter kriminell nennt (wie es nicht nur Linke tun), darf auch Stasi-Mitarbeiter kriminell nennen) ein politischer Offenbarungseid der Berliner Republik ist:

Sie entstand aus dem Aufbegehren der unterjochten DDR-Bevölkerung gegen das sozialistische Honecker-Regime. Dieselbe Bevölkerung, bereichert um die Bevölkerung der ehemaligen BRD,  findet sich 25 Jahre später prinzipiell in denselben politischen und organisatorischen Repressions-Strukuren wieder, gegen welche es sich 1989 kurzfristig so erfolgreich zur Wehr gesetzt hatte.

***

 

Von Michael Mannheimer, 12.10.2017
(auf Anregung eines Leserbriefs von schwabenland-heimatland, 11.10.2017)

Amadeu-Antonio-Stiftung präsentiert: Hetzbroschüre gegen AfD

Die staatlich subventionierte, linkspolitische Amadeu-Antonio-Stiftung, für den regierungs­amtlich proklamierten „Kampf gegen Rechts“ in Stellung gebracht, kann nun erneut, dank üppig fließender Steuergelder, in gewohnter DDR-Manier gegen den Feind der etablierten Parteien losschlagen.

Die Amadeu-Antonio-Stiftung (AAS), eine effektive Schnüffel- und Zensurklitsche für Heiko Maas (SPD), wartet auf Facebook, wie auch auf der hauseigenen Seite, mit einer Neuerscheinung aus der Rubrik „Hetzen und Vernichten von Andersdenkenden“ auf. Stolz wird dort die „Handlungsempfehlung zum Umgang mit der AfD“ angepriesen. [...]

Thema: AfD, Angriff der Linken gegen Europa, antifa: Der Terror der linken Faschisten, Antisemitismus bei den Linken (International-Sozialisten), BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, DDR-SED-PDS-Linkspartei, Die 68-er, Feinde Deutschlands und Europas, Gemeinsamkeiten Islam+Sozialismus, Genozid an Deutschen, Geschichtsfälschung durch Linke, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen, Gewerkschaften Ihre Rolle bei der Islamisierung und Zerstörung Deutschlands, Kampf gegen Rechts: Die Kriminalisierung + Verleumdung d. politischen Mitte, Komplott der bürgerlichen Parteien, Gewerkschaften und Kirchen bei der Islamiserung des Westens, Kritik am Kommunismus/Sozialismus, Linke Denunzianten, Linke Ikonen und linke Lügen, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Meinungsfreiheit, Politische Verfolgung in der Berliner Republik, Rassismus bei den Linken, SED- und Stasi-Seilschaften bis heute tonangebend, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Staatszerfall Deutschlands, Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten, Terrorunterstützung durch die Altparteien, Überwachungsstaat Deutschland, Zitate von Linken | Kommentare (69) | Autor:

Manchester-Massaker 2017: Wieder führen die islamischen Spuren nach Deutschland

Sonntag, 8. Oktober 2017 11:00

Manchester-Blutbad (Foto: Screenshot/Youtube)

.

DIE SPUREN DES MANCHESTER-MASSAKERS FÜHREN NACH DEUTSCHLAND

Während eines Pop-Konzerts der US-Sängerin Ariana Grande in Manchester am späten Montagabend des 22.5 2017 hat sich im Foyer der mit Tausenden gefüllten Musikhalle eine schwere Explosion ereignet. Dabei wurden mindestens 22 Menschen getötet und 59 weitere verletzt.

Der Täter war ein Moslem, der einen Sprengsatz am Körper getragen hatte.

MERKEL IST MIT IHRER POLITK DER OFFENEN GRENZEN GANZ PERSÖNLICH MITVERANTOWRTLICH AM TOD ZAHLREICHER EUROPÄER, DIE DURCH ISLAMISCHE DSCHIHADISTEN ERMORDET WURDEN

Seine Spuren führen nun bis nach Deutschland. Was erneut zeigt, dass Merkel mit Ihrer kriminellen Politik der offenen Grenzen für zahllose durch Moslems begangene Morde in Europa ganz persönlich verantwortlich ist.

Vergessen wir nicht: Auch die Täter in Nizza, Brüssel und Paris kamen über die offenen deutsche Grenze. Ihre Beileidsbekundungen waren der blanke Hohn gegenüber den Opfern und ihren Hinterbliebenen.

Ich veröffentlichte seinerzeit einen Leserbrief einer Französin, die einen Angehörigen in Nizza verloren hatte - und sich das verlogene Beileid Merkels verbat. 

Allein dafür müsste Merkel längst im Gefängnis sitzen - denn  ihre Politik der Grenzöffnung verstößt gegen alle entsprechenden deutschen Gesetze - und erfüllt darüber hinaus den Straftatbestand der Unterstützung einer terroristischen Organisation nach § 129a (5) STGB: den islamischen Dschihadisten, die zu tausenden über die deutsche Grenze nach Europa strömen.

Eine Anklage muss Merkel dennoch nicht fürchten: denn eine Gewaltenteilung existiert in Deutschland nicht. Die Justiz ist de facto und de jure der Exekutive (Regierung) untergeordnet. Das erklärt, warum keine Anzeige gegen Merkel bislang von der Justiz verfolgt wurde.

Michael Mannheimer, 8.10.2017

***

 

 

Manchester-Massaker: Wieder führen die islamischen Spuren nach Deutschland

Und wieder einmal führen die Spuren eines islamischen Terrormörders nach Deutschland. Diesmal ist es der Bruder und mutmaßliche Komplize des Manchester Attentäters, Hashem Abedi, der lustig im Land herumreiste. [...]

Thema: England und Islam, MERKEL - VERANTWORTLICH FÜR ISLAMISCHE TERRORANSCHLÄGE IN D UND EU, Terror und Islam, Terrorunterstützung durch die Altparteien | Kommentare (97) | Autor:

Der mit kriminellen Methoden geführte Endkampf des politischen Establishments gegen die AfD ist in vollem Gang

Donnerstag, 21. September 2017 11:00

.

DIE ANTIFA HAT NULL MIT DEM KAMPF GEGEN FASCHISMUS ZU TUN. SIE WURDE VON LINKEN GEGRÜNDET, UM POLITISCH ANDERSDENKENDE ZU TERRORISIEREN

Die Antifa wurde vor drei Jahrzehnten von den Grünen geschaffen, um eine Privatarmee in Stil Pol Pots Roten Khmer aufzubauen, mittels derer sie politisch Andersdenkende terrorisieren können.

Die Antifa (“Anti-Faschisten”) hat mit Kampf gegen Faschismus so viel zu tun wie ein Zitronenfalter mit dem Falten von Zitronen. Heute hat sie Armeestärke: Über 40.000 Antifanten sind polizeibekannt, weitere 40-80.000 Sympathisanten stehen ihr zur Seite. Sie ist damit personell stärker als die Bundeswehr.

ZAHLLOSE SCHWERVERBRECHEN GEHEN AUF DAS KONTO DER ANTIFA. BESTRAFT WERDEN DIE TÄTER SO GUT WIE NIE

Auf ihr Konto gehen zahllose Verbrechen gegenüber Eigentum von nichtlinken Politikern, gegenüber Staatsbeamten, gegenüber Deutschen, die zu Pegida- oder anderen patriotischen Veranstaltungen gehen.

Die Antifa ruft zum Niederbrennen von Kirchen auf, zum Sprengen von Hochwasserdeichen (“Wir wollen die Deutschen leiden sehen”), zur "Massenvergewaltigung volksdeutscher Frauen” und läuft mit Bannern herum wie "Deutschland verrecke!”, “Wir wollen den Volkstod Deutschlands” oder “Deutsche sind keine Menschen".

IN DEN USA WURDE DIE ANTIFA AUF DIE LISTE VON TERROR-ORGANSIATIONEN GESETZT. IN DEUTSCHLAND WIRD SIE MIT MILLIONEN STAATSGELDERN GEFÖRDERT
Dennoch wird sie- man fasst es - von der Politik und Regierung mit Millionengeldern unterstützt. Kein Wunder: Ihre Führungskräfte sitzen in den Parlamenten. Dort beschließen sie, was sie wollen:

Millionen Euro für den Kampf gegen Rechts, Null Euro für den Kampf gegen links. Denn einen linken Terror gibts nicht, sagte unlängst nach dem G-20-Gipfel Martin Schulz. O-Ton: "Linke Gewalt gibt’s nicht.” (Quelle)

Die Wahrheit ist jedoch: Politische Gewalt in Deutschland ist vor allem links. Rechte Gewalt ist im Vergleich zur linken nahezu bedeutungslos. Und nicht von ungefähr hat kürzlich die Homeland Security in den USA die Antifa auf die Liste internationaler Terroristen gesetzt.

Lesen Sie in der Folge, wie die Altparteien die Antifa zum Terror gegen die AfD einsetzen.

Michael Mannheimer, 21.9.2017

***

Von AfD-Stuttgart, 19.September 2017

Die Alt-Parteien hetzen ihre terroristische Antifa gezielt gegen AfD-Politiker

Erneut haben Linksextremisten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (20. 9. 2017) Anschläge gegen mindestens 6 Mitglieder der AfD in Stuttgart verübt. So wurde der Eingangsbereich am Wohnhaus unseres Bundestagskandidaten im Wahlkreis II, Prof. Dr. Lothar Maier, mit Plakaten verklebt, auf denen verleumderische linksextreme Parolen standen. Der Briefkasten des Kandidaten wurde mit Sprühkleber und Bauschaum unbrauchbar gemacht.

[...]

Thema: AfD, Angriff der Linken gegen Europa, antifa: Der Terror der linken Faschisten, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten, Terrorunterstützung durch die Altparteien, Verfolgung politisch Andersdenkender, Volksverräter | Kommentare (63) | Autor:

Die AfD ist die Nachfolgepartei der ehemals konservativen CDU

Mittwoch, 16. August 2017 13:00

.

MIT MERKEL IN DIE DDR2.0
- UND VON DA DIREKT IN DEN UNTERGANG

Merkel ist das Bindeglied zwischen der ehemaligen SED und ihrer heutigen Nachfolge-Partei in Gestalt der Dauerkoalition CDU&SPD. Sie hat es - unterstützt von den niemals untätig gewesenen STASI- und SED-Seilschaften nach der “Wende”, geschafft, aus der CDU mit Hilfe der SPD eine sozialistische Partei ala SED2.0 zu machen.

Die Politik der CDU unterscheidet sich prinzipiell  nicht mehr von jener der Grünen, der Linkspartei und der SPD. Im Bundestag sitzen - wie damals in der DDR -ausschließlich linke Parteien. Eine parlamentarische Opposition ist de facto nicht mehr existent.

EINE AUSSERPARLAMENTARISCHE OPPOSITION GIBT ES - WAS IHRE WIRKMÄCHTIGKEIT ANBETRIFFT - NUR EIN GESTALT DER AFD

Die AfD ist heute schon die drittstärkste politische Kraft Deutschlands - auch und obwohl sie von Medien und Politik völlig wahrheitswidrig als “rechts”, “rechtspopulistisch” oder “völkisch” dargestellt wird. Alle diese Attribuierungen sind reine politische Kampfbegriffe und haben mit der Realität der AfD nichts zu tun.

In der AfD sammeln sich jene konservativen Kräfte, die in der CDU/CSU keinen Raum mehr vorfinden, ihre Politik durchzusetzen. Die AfD ist damit in Wahrheit die Nachfolgepartei der ehemals konservativen CDU, die heute weder christlich ist - noch  eine Politik für die Deutschen macht:

Die CDU  hat sich erst vor kurzem für die Weiterführung einer noch massiveren Massen-Immigration im Sinne Merkels und damit für eine Politik des schleichenden Genozids der ethnischen Deutschen ausgesprochen.

Daher gibt es für jene, die Deutschland retten wollen, nur eine Option bei der kommenden Bundestagswahl: Die Stimme der AfD geben.

WIESO DRITTE DIKTATUR: DIE NAZIS WAREN LINKS!

Die Nazis waren eine sozialistische Partei. Hitler selbst war Mitglied im Soldatenrat der kurzen Räterepublik München, bevor er für die SPD bezahlte Spitzeldienste leistete. Und er übernahm auch mit dem von ihm persönlich gestalteten Hakenkreuz die Farbe rot als Kennzeichen einer sozialistisch ausgerichteten Bewegung seiner Partei.

"Hitler diente in München mit roter Armbinde unter den Kommunisten"
siehe J. Fest: "Hitler", 1973, S. 122

"Nicht wenige Deutsche identifizieren Rechts mit Böse und Links mit Gut. Ihrem geschichtlichen Durchblick hilft das nicht. So belegen zum Beispiel neu entdeckte Foto- und Filmaufnahmen, dass Hitler am 26. Februar 1919 im Trauerzug für den von einem Rechtsradikalen ermordeten bayerischen (zudem jüdischen) Ministerpräsidenten Kurt Eisner mitlief. In den dramatischen Wochen der Münchener Räterepublik war Hitler von der Revolutionsregierung als Wache in den Hauptbahnhof entsandt worden. Seine Kameraden wählten ihn zum stellvertretenden Soldatenrat ihres in die Revolutionsarmee eingegliederten Regiments."

Der deutsche Historiker Götz Aly (Quelle)

Das Dritte Reich war denn auch ein klarer Fall eines sozialistischen Systems:

  • Einführung eines bezahlten 14-tägigen Urlaubs (erstmalig in der Weltgeschichte),
  • Arbeiter- und Familienerholungen auf Kosten des Staates,
  • eine - wenngleich noch in privater Hand, dennoch durch den Staat - gelenkte Planwirtschaft
  • mit klaren Auflagen, was Art und Höhe der Produktion anbetraf.

Dass die Nazis links waren, wusste auch die SED. Mit folgendem Text warb die SED  neue Mitglieder unmittelbar nach WWII - womit sie bewies, dass die "Nazis" links ausgerichtet waren:

“Die SED ruft dich zur Mithilfe am Neuanfang Deutschlands! Sie ruft dich dann, wenn du nicht aus materiell-egoistischen Gründen, sondern aus Überzeugung und Idealismus einstmals zur NSDAP gegangen bist, wenn du dorthin gingst im Glauben, das Gute, den sozialismus zu finden. Dann komme zu uns. Denn was Hitler die versprochen hat und niemals hielt, das wird die die SED geben”

Quelle u.a. hier und hier

Michael Mannheimer, 16.7.2017

***

 

Von saratoga777, 11.08.2017

Die AfD ist die Nachfolgepartei der ehemals konservativen CDU

Die AfD macht im Grunde die Politik, die die CDU vor 30 Jahren gemacht hatte. Das heisst die Politik, die die CDU noch heute machen würde, wenn sie von der Infiltrationsagentin "IM Erika" nicht komplett unterwandert und zersetzt worden wäre. Heute gleicht die CDU wohl eher der Nachfolgepartei der SED. [...]

Thema: AfD, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, CDU - die Linksverschiebung einer ehemals konservativen Partei, Drahtzieher der Massenimmigration, Leserstimmen, Merkel-Gegner, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten, Terror gegen Islamkritiker, Terrorunterstützung durch die Altparteien, Totalitarismus | Kommentare (68) | Autor:

„Nebenjobs“: Schröder bei Rothschild. Wulff bei einer türkischen Mode-Firma

Mittwoch, 9. August 2017 11:00

.

EX-BUNDEPRÄSIDENT WULFF:

SEIT APRIL 2017 PROKURIST IN EINER TÜRKISCHEN FIRMA !

Dass Wulff ausgerechnet in einer türkischen Firma sein Zusatzgeld verdient (reichen ihm seine 236.000 Euro Lebenspension eigentlich nicht?), ist an Instinkt- und Charakterlosigkeit kaum noch zu überbieten.

Ausgerechnet in der Firma eines Landes, das sich unter Erdogan zu einem der gefährlichsten, den islamischen Terror (IS, Hamas, u.a.) unterstützenden Moslemländer entwickelt hat.

Im Zuge seiner Machtergreifung, die er sich “demokratisch” hat absegnen lassen (51 Prozent stimmten für Erdogans Präsidialrepublik, wobei ich die zahlreichen Berichte, die klar auf eine Fälschung dieser Wahl hinweisen, hier nicht wiederholen will), ließ Erdogan hunderttausende Beamte feuern, denen er nicht mehr traute, und zigtausende Militärs ins Gefängnis werfen. Selbst Touristen aus Deutschland müssen jederzeit damit rechnen, dass sie von diesem Despoten am Bosporus in den Knast verbracht werden.

Wegen nichts. Der Vorwurf lautet immer auf “Spionage”. Da reicht es, ein Foto aus einem falschen Blickwinkel geschossen zu haben. Im Prinzip reicht es, Deutscher zu sein. Die folgende Anklage wird dann willkürlich konstruiert. Rechtsbeistände werden nicht zugelassen.

Erdogan will möglichst viele Deutsche in seinen Gefängnissen zusammenbekommen, um diese gegen die paar Dutzende Generäle und Offiziere auszutauschen, die sich nach den gescheiterten Putsch gegen ihn (der vermutlich von ihm selbst inszeniert wurde), nach Deutschland aufmachten und dort um Asyl baten. 

Das ist übrigens eine alte Sitte des Osmanischen Reichs: Das Halten von Geiseln des politischen und/oder religiösen Gegners, um mit der Drohung, diese Geiseln zu töten oder lebenslang zu inhaftieren, politische und wirtschaftliche Forderungen gegenüber dem Feind durchzusetzen.

Einen Wulff (“Der Islam gehört zu Deutschland”) schert das alles nichts. Seine neue Prokuristen-Stelle beweist jedoch: Wulff ist umzingelt von türkischen Lobbyisten. Denn diesen Posten hat er nicht bekommen, weil er so nett daherkommen kann. Er hat ihn bekommen, weil der türkische Staat Wulff als politischen und bestens vernetzten Poker in seinem Bemühen einzusetzen gedenkt, aus Deutschland einen islamischen Staat zu machen.

WUSSTEN SIE'S?

EX-KANZLER SCHRÖDER ARBEITETE 10 JAHRE
ALS HOCHGEZAHLTER BERATER BEI ROTHSCHILD 

Nun, Wulff ist nicht allein in seiner Perfidität. Kaum jemand weiß, dass ausgerechnet ein Sozi jahrelang bei Rothschild als Berater tätig war. Nicht irgendeiner, sondern einer der bedeutendsten Sozis der letzten 30 Jahre:

Der angebliche Sozi Gerhard Schröder ("Ja, ich bin Marxist"), Ministerpräsident, SPD-Parteivorsitzender, Bundeskanzler, bis heute Liebling der Medien und seiner Restpartei SPD (Schröder Politik der Agenda 2010 spaltete die SPD und machte aus dieser ehemaligen Volkspartei einen 20-Prozent-Parteirumpf)

war 10 Jahre lang bei der berüchtigten Rothschild-Bank tätig. Und zwar hat er diese Tätigkeit unmittelbar nach dem Ausscheiden aus dem Kanzleramt aufgenommen. Noch Fragen?
(Quelle)

LÜGENPRESSE SCHWIEG DAZU JAHRELANG

Da war natürlich Stillschweigen bei der sozialistischen Lügen-und Lückenpresse angesagt. Man stelle sich vor, ein AfD-Politiker wäre bei dieser extrem vorbelasteten Bank tätig ... da würden sie aus allen Rohren schießen.

Die SPD setzt sich schon lange nicht mehr für die Arbeiterschaft ein, wie man am Beispiel Schröder sehr gut sieht. Aber das alte SPD-Klientel hat das immer noch nicht richtig geschnallt. Oder will es nicht schnallen. Wie heißt es doch zu Recht?: “Wer hat uns verraten, die Sozialdemokraten!”

Diesem Satz, nach dem Staatsputsch Merkels und nach Wulffs Plädoyer, dass der Islam zu Deutschland gehöre (damit gehören auch Ehrenmorde, das Töten von “Ungläubigen”, das Schlagen von Frauen (Sure 4:34) und die grausamen islamischen Körperstrafen zu Deutschland) und nun, nach der Stellung Wulffs ausgerechnet bei einer türkischen Firma, wird ein neuer Satz hinzugefügt werden müssen:

“Wer hat auch Deutschland verraten: Die Christdemokraten!"

Michael Mannheimer, 9.8.2017

***

VON schwabenland-heimatland, 7.8.2017

Ex-Bundespräsident Christian Wulff: Seit Ende April arbeitet er als Prokurist für die Deutschland-Tochter des türkischen Modelabels "Yargici"

Einer der unfähigsten und ebenso gleichzeitig verantwortlichsten Personen für Islamisierung Deutschlands mit dem Satz der Islam gehört zu Deutschland"- mit einem jährlichen (Un-)Ehrensold von 236.000 Euro versüsst vorzeitig gegangenwordenem Ex Bundespräsidenten Ch.Wulff macht wieder Schlagzeilen. [...]

Thema: Deutschland und Islam, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Terrorunterstützung durch die Altparteien, Volksverräter, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien | Kommentare (28) | Autor:

Nächster Wahnsinn in Baden Württemberg innerhalb weniger Tage. Zuerst Teningen bei Freiburg – jetzt Konstanz.

Sonntag, 30. Juli 2017 13:26

Das obige Bild ist meine Antwort auf den SPIEGEL-Titel, in welchem dieses linke Schmierenblatt Trump zeigte, wie er den Kopf der Freiheitsstatue in der Hand hielt,  die er zuvor mit einem Schwert enthauptet hatte. Das Bild ging damals um die Welt.

.

HAMBURG - TENINGEN - KONSTANZ
DREI MOSLEMANGRIFFE GEGEN DEUTSCHE BINNEN WENIGER TAGE

Und jene, die uns das eingebrockt hat, wird dennoch wieder gewählt. Im September wird Angela Merkel mit 100prozentiger Sicherheit ihre vierte Amtszeit als Kanzlerin antreten. In den drei vorgehenden Amtszeiten hat sie

  • tausende Gesetzesverstöße begangen,
  • ungestraft, niemals von der Justiz zur Verantwortung gezogen
  • hat Deutschland in einem Ausmaß islamisiert wie nie ein Land zuvor in der Geschichte.
  • Sie hat mit Bundesjustizminister Maas einen Mann ins Amt gehievt, den man jetzt schon als Nachfolger Goebbels und Mielkes bezeichnen darf.
  • Sie hat fast alle Grundrechte ausgehebelt,
  • besonders das fundamentale Grundrecht auf Meinungsfreiheit.
  • Wer den Islam kritisiert, kommt vor Gericht.
  • Wegen Volksverhetzung
  • oder § 166 (Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen) 
  • wobei dieser Paragraph ausschließlich auf Kritik am Islam angewandt wird.
  • Die Kirche darf ungestraft als “Kinderfickersekte” bezeichnet werden (Urteil des Landgerichts Berlin Tiergarten). 

Damit haben wir jetzt bereits Verhältnisse wie in einem islamischen Land: Andere Religionen dürfen kritisiert werden. Auf Kritik am Islam aber stehen schwere Strafen.

NAHEZU JEDEN TAG GESCHEHEN ANGRIFFE GEGEN DEUTSCHE
SEITENS DER MERKEL-IMMIGRANTEN

Vergewaltigungen (selbst von Kleinstkindern bis hin zur Oma), schwere Körperverletzungen, Diebstahl, Mord. Alles “Einzelfälle", folgt man den Medien.

So sind auch Hamburg (ein Araber ersticht in einem Supermarkt einen Kunden, verletzt vier weitere schwer) , Teningen bei Freiburg (ein Algerier ersticht eine 36-Jährige und ihr vierjähriges Kind) und jetzt auch der Angriff eines mutmaßlichen Moslems mit einer Maschinenpistole in einer Konstanzer Diskothek, wo er ein Blutbad anrichten wollte (erinnert an Orlando) alles Einzelfälle. Und auch die 300 Millionen von Moslems ermordeten Christen, Hindus, Buddhisten, Zoroastrier, Juden: 300 Millionen Einzelfälle.

Dank der Medien wird auch dieses Ereignis unter "ferner liefen" behandelt. Nur keine Panik aufkommen lassen, wenige Wochen vor der Bundestagswahl.

Und die Deutschen, brav wie Schafe auf dem Gang zum Schlachthaus, wählen erneut ihre Metzgerin.

Demokratie kann tödlich sein, wenn sie sich und der Hand von Verbrechern befindet .

Michael Mannheimer, 30.7.2017

***

 

Von "schwabenland-heimatland", 30.7.2016

TOP AKTUELL -!
Nächster Wahnsinn in Baden Württemberg innerhalb weniger Tage. Zuerst Teningen bei freiburg jetzt Konstanz.

Heute Nacht bzw. am Morgen des Sonntag gingen um 4:30 Uhr die erste Notrufe ein ++ Täter (34) erschossen ++ „SWR“: Er hatte Maschinenpistole dabei ++ Polizei: Bedrohungslage vorbei

In Konstanz (Baden-Württemberg)am schönen Bodensee gabe Schüsse in einer Diskothek (grey) – ein Toter, mehrere Verletzte! [...]

Thema: Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Deutschland+islamischer Terror, Terror und Islam, Terrorunterstützung durch die Altparteien | Kommentare (70) | Autor:

Der staatlich inszenierte Terror: Antifa wird vom Staat finanziert !

Freitag, 28. Juli 2017 7:00

Obiges Foto ist dem nachfolgenden Artikel entnommen


.

WIE DER LINKSEXTREMISMUS
VOM STAAT SYSTEMATISCH GEFÖRDERT WIRD

Die Antifa: Eine linke Terror-Organisation in Armeestärke bedroht die Existenz Deutschlands. Ihr Terror in Hamburg war in Wahrheit ein  inszenierter Staatsterror.

"Was bei den Recherche-Ergebnissen und der Auswertung von Insider-Informationen besonders erschreckt: Die »demokratischen« Parteien SPD, Grüne und Linke unterstützen linksextremistische und gewaltbereite Gruppen. Mittlerweile haben sich selbst Teile von FDP, CDU und CSU »Antifa-Bündnissen« verschrieben." (Quelle)

.

AUSBÜRGERUNG UND ENTZUG DER DEUTSCHEN STAATSBÜRGECHAFT:
EINE MINIMALE UND GLEICHZEITIG OPTIMALE STRAFE
FÜR DIE TODFEINDE DEUTSCHLANDS

Wer den Tod dieses Landes will, der hat sein Recht auf die Staatsbürgerschaft des von ihm so gehassten Landes verloren. Und dürfte gegen den Entzug dieser eigentlich keinen einzigen vernünftigen Grund vorbringen können - will er sich nicht der Lächerlichkeit preisgeben.

Denn er kann nicht gleichzeitig den Tod Deutschlands wollen - sich aber für seine Staatsbürgerschaft in diesem Land einsetzen.

Daher wäre der sofortige lebenslange Entzug der deutschen Staatsbürgerschaft für die Todfeinde Deutschlands das richtige und adäquate Mittel, diesen Feinde a) von der Last zu befreien, Deutscher sein zu müssen und b) Deutschland vor diesen Todfeinden zu schützen.

***

 

31. AUGUST 2015 // ZERO

Antifa wird vom Staat finanziert: Der staatlich inszenierte Terror

Alles fing mit einem harmlosen Satire-Artikel der taz zum Thema „Demogeld für Antifas“ an, der die Theorie, die Antifa würde aus Steuergeldern finanziert werden, ins Lächerliche ziehen sollte. Zudem sollte die Leichtgläubigkeit von Hobby-Verschwörungstheoretikern offen gelegt werden.

Und tatsächlich, Teile der rechten Szene haben diesem lächerlichen Artikel Glauben geschenkt und die Meldung für bare Münze genommen. Peinlich, denn wer bei Sätzen wie „Wegen des „unermesslichen Schadens für die Bewegung“ tritt P. Flasterstein von all seinen Ämtern zurück“ nicht ins Grübeln kommt, hat ein paar falsche Abzweigungen zu viel im Leben genommen. Der Witz ist in der linken Szene mittlerweile zum Running Gag geworden. Ist es nur ein Witz oder werden linke Extremisten tatsächlich vom Staat finanziert?

[...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, antifa: Der Terror der linken Faschisten, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten, Terrorunterstützung durch die Altparteien | Kommentare (41) | Autor:

AfD-Chef Bayerns spricht Tacheles über die Primärbedrohung Deutschlands durch den Linksterrorismus

Montag, 10. Juli 2017 15:00

Michael Stürzenberger im Gespräch mit dem Vorsitzender des AfD-Landesverbandes Bayern, Petr Bistro, zum Thema der Gefahr des deutschen Linksterrorismus


.

München wurde, neben Hamburg und Berlin, unter Führung der SPD zur dritten Hauptstadt des Linksterrorismus

Unter der langjährigen Herrschaft der Sozialdemokraten hat sich München zu einer Stadt entwickelt, in der der linke und islamische Terror systematisch unterstützt, gefördert oder im besten Fall verharmlost wird.

So unterstützt die Stadt München etwa ein von der Antifa besetztes Haus mit 40.000 Euro im Jahr.

Damit fördert München unter Regie der in den Diensten der Stadt stehenden "Rechtsextremismusexpertin" und inoffiziellen Antifa-Chefin Dr. Miriam Heigl eine von den USA als terroristische Organisation (s.hier) eingestufte politische Terror-Organsiation und macht sich daher des schwerwiegenden Verstoßes gegen §129a(5) STGB (Unterstützung einer terroristischen Vereinigung) schuldig. [...]

Thema: AfD, Angriff der Linken gegen Europa, SPD - Partei des Verrats Deutschlands, Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten, Terrorunterstützung durch die Altparteien, Totalitarismus | Kommentare (37) | Autor:

Hamburg : Linksterror auf G20-Gipfel verräterisch verharmlost durch Altparteien

Montag, 10. Juli 2017 12:00

Oben:
Linksradikale terrorisieren Hamburg

„Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“, behauptet SPD-Politikerin Manuela Schweig. Falsch, Frau Schweig. Der Rechtsradikalismus ist aufgebauscht - um vom - von den Altparteien massiv unterstützten - Linksradikalismus abzulenken.

Zur Erinnerung: Der Kampf gegen „Rechts“ wird von der Bundesregierung mit einem Budget von 104 Millionen Euro alimentiert. Der Kampf gegen Linksextremismus mit 0,00 Euro.


 

Epoch Times, 8. July 2017

AfD: Linksextremismus ist ein echtes Problem und bedroht unsere Demokratie – „Das ist kein Protest, das ist Terror“

"Die zerstörerischen Aktionen der Linksextremisten und der sogenannten Antifa, ob in Hamburg, Leipzig oder an anderen Orten, sind kein Protest, sondern reiner Terror,"
so AfD-Abgeordnete Christina Baum.

[...]

Thema: Angriff der Linken gegen Europa, antifa: Der Terror der linken Faschisten, Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten, Terrorunterstützung durch die Altparteien | Kommentare (42) | Autor: