Beitrags-Archiv für die Kategory 'Was tun?'

Bulgarischer Ex-Verfassungsrichter und Ex-Vorsitzender der bulgarischen Christdemokraten: „Merkel und ihre Politiker gehören vom Europäischen Gerichtshof abgeurteilt!“

Dienstag, 7. Februar 2017 11:00

Veröffentlicht am 02.12.2016

https://www.youtube.com/watch?v=iQlrcw8rxko

Sollte Youtube diese Video aufgrund politischen Drucks durch Linke löschen, gelangen Sie zum Originalvideo hier


Zensiert in der BRD:
Georgie Markov: Asylarmee bereitet Bürgerkrieg vor !

Auszüge:

"Einfach gesagt, der Mann (Victor Orban) ist eine lebende Legende. Unter den 27 EU-Premierministern gibt es keinen anderen, der eine so klare antikommunistische Vergangenheit vor November 1989 hat."

"Vorweg: Es sind keine Flüchtlinge. Diejenigen, die auf der Balkanroute durch Ungarn gingen – laut ungarischem Parlament Menschen aus 101 Ländern! – sind keine Flüchtlinge, sondern Invasoren."

"Es gibt keine Entschuldigung für Menschen, die unsere Souveränität verletzen und die europäische Bürger töten."

2Sie brachten Schrecken, Bombenanschläge und Gemetzel nach Bayern – der Wiege der christlichen Demokratie."

"Warum redet Herr Juncker nicht mit den Leuten aus dem Zug, die das Gemetzel sahen? Warum sprach er nicht mit den Vätern, Freunden oder Gatten der vergewaltigten Mädchen? Das alles ist eine große Schande."

"Die „Vereinten Nationen“ sind eigentlich die „Unvereinten Nationen“, weil sie überhaupt nichts tun können, wie man sehen kann."

"Wir können nicht einfach einen christlichen Kontinent verraten, nur weil Soros das gesagt hat, und er tut es ja offen. "

"Wo ist die NATO? Warum bombardieren sie die Brücke in Novi Sad?  Warum reagieren sie nicht jetzt? Europa wird angegriffen!"

"Es gibt keine Vereinigten Staaten von Europa!
Es wird eine EU souveräner Staaten geben."

"Warum hat sich der Präsident des EU-Parlaments, Martin Schulz, nicht mit den Eltern der vergewaltigten Kinder unterhalten und sie gefragt, wie sie sich fühlen?"

"Und er wagt es, von Gnade zu reden? Barmherzigkeit für die Verbrecher, die Europa angreifen?"

***

Die ganze Mitschrift des Videobeitrags können Sie weiter unten lesen!

 

7.2.2017

Bulgarischer Verfasssungsrichter: Die Errungenschaften der EU gingen durch Gesetzesbrecher wie Merkel zur Hölle. Diese Verantwortlichen müssen vom Europäischen Gerichtshof verurteilt werden.

Selbstverständlich unterschlagen unsere Medien solch brisanten TV-Sendungen wie das vorliegende, gesendet im bulgarischen Fernsehen am 13.09.2016, also während der heißen Phase der Merkel'schen Invasionspolitik durch den Islam.

Dieser hochkarätige Beitrag, der das Interview mit einem bulgarischen Juristen, ehemaligem Verfassungsrichter und Ex-Vorsitzenden der bulgarischen Christdemokraten Georgie Markov zeigt, beweist, dass die Politik Merkels von anderen europäischen Staaten, die nicht in der Hand der Linken sind, äußerst kritisch, ja lebensbedrohlich für die Zukunft Europas gesehen wird.

[...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Bürgerkriegsgefahr wegen Islamisierung, EU-Kritik und Auflösungserscheinungen, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Was tun? | Kommentare (86) | Autor:

Ausgerechnet „BILD“-Zeitung: Über die 7 Lügen der deutschen Medien zum Moslem-Einreisestopp der USA

Freitag, 3. Februar 2017 8:45

Besser als dieser Bild-Artijkel hätten auch wir die dreisten lügen der Medien und westlichen Linkspolitiker zum angeblichen Moslembann Trumps nicht zusammenfassen können. Wer die 7 punkte dazu (s.u) liest, dem bleibt, zählt er zur unsäglichen Gutmenschen-Riege hierzulande, die Spucke weg.

Doch Gutmenschen-ideologen müssen sich keine Sorgen machen, dass ihnen ihre Gründe für den irrationalen Trump-Hass davonlaufen. Denn erfahrungsgemäß werden Erkenntnisse, die der eignen Ideologie zuwiderlaufen, binnen kurzem wieder erfolgreich verdrängt. Als wär nie was gewesen. Kognitive Dissonanz nennen man dies in der Neuro-Forschung.

Doch unseren Mitkämpfern sind 7 super Argumente sicher, mit denen sie in jeder Diskussion bestehen können


Die 7 Lügen der deutschen Medien zum Moslem-Einreistopp der USA

Man, man, so zutreffend hätte dies nicht einmal die AfD sagen können, geschweige denn dürfen!
Entweder kapiert Julian Reichelt von der BILD nun langsam was hier politisch gespielt wird, oder er möchte trotz der scheibchenweise geschriebenen Wahrheit die verlorengegangenen Schäfchen wieder einfangen und einlullen?!

Zitat aus "BILD":

"Wenn irgendwer in Deutschland behauptet, Trumps Erlass gefährde Menschenleben, sollte er sich erstmal daran erinnern, was deutsche Politik seit Monaten anrichtet. Kanzlerin Angela Merkel, Bundespräsident-in-Wartestellung Steinmeier und Neu-Außenminister Sigmar Gabriel haben den deutschen Einreisestopp höchstpersönlich verhandelt und durchgesetzt. Und für die betroffenen Menschen ist er deutlich bedrohlicher als alles, was Trump bisher erlassen hat.

Falls Sie sich also wundern, warum inzwischen deutlich weniger Flüchtlinge zu uns kommen: Wir haben – genau wie die USA – einen brutalen Einreisestopp. Wenn Sie das falsch finden, schreiben Sie nicht auf Facebook über Trump, sondern einen Brief an Ihren Bundestagsabgeordneten."

***

 

 

Michael Mannheimer, 3.2.2017

BILD schreibt ausnahmsweise mal die Wahrheit zum "Moslem-Einreisestoopp" der USA. einen solchen Stopp gibt es nämlich nicht

Hoppla was ist mit "BILD" passiert? Ausgerechnet Julian Reichelt von der BILD schrieb gestern in dem Blättchen in einem Kommentar  zum „Muslimban“ in den USA offensichtlich mal die Wahrheit. Titel: "Warum die deutsche Kritik an Trumps Einreisestopp völlig verlogen ist!" Der Gipfel seiner Kritik, die die Realität besser beleuchtet als alle deutsche Talk-Shows zusammen genommen, lautet:

"Zwischen Deutschland und der Türkei gibt es einen Deal, der Trumps Einreisestopp in puncto zynischer Unmenschlichkeit bei Weitem übertrifft.

[...]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Geschichtsfälschung durch Linke, Medien und ihre Lügen, Was tun?, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (88) | Autor:

Nach Telefonat mit einer arrogant belehrenden Merkel: Trump will die USA auch für Deuschland dicht machen

Dienstag, 31. Januar 2017 13:26

Haben Sie's gemerkt? Der kalte Krieg ist wieder da.

Nun, genau genommen war der kalte Krieg nie verschwunden. Er hat sich, nach dem Fall der Mauer, nur neu formiert.  Die kommunistischen Kader, die es in den Westen schafften, nutzten die letzten 20 Jahre, um sich hier neu zu formieren und die westliche Linke zu übernehmen.

Am erfolgreichsten waren sie in Deutschland und in den USA. In Deutschland schafften sie es, sämtliche Altparteien nach extrem links zu ziehen. In den USA  haben sie die US-Demokraten zu einer faktisch sozialistischen Partei ungestaltet. Wer wie ich ein halbes Jahrhundert des politischen Weltgeschehens persönlich erfahren hat, wird mir zustimmen.

Die Grenze geht diesmal nicht zwischen Ost- und Westdeutschland, sondern sie geht mitten durch die westliche Welt. Ein untrügliches Zeichen, dass sich die Linken im Westen ausgebreitet haben, wo sie vorher großteils jenseits des eisernen Vorhangs konzentriert waren.

Wenn, wie jüngst, die vereinte Linkspresse Trump vorwirft, die Welt zu spalten, so ist das wieder eine geschickte Lüge der Sozialisten. Trump hat die Welt nicht gespalten, sondern er hat die Spaltung, die seitens der Linken vorgenommen wurde, die sie aber bislang weitestgehend verheimlichen konnten, nur sichtbar gemacht.

Das SED-Politbüro der DDR ist zwar nach wie vor in Berlin

Doch dieses gebietet nicht über den maroden 17-Millionen DDR-Staat, sondern über eines der wirtschaftlich mächtigsten Länder dieser Welt: Das wiedervereinigte Deutschland. 

Ansonsten ist viel beim alten geblieben: An der Spitze Deutschlands stehen wie damals DDRler. Die Neu-SED unterscheidet sich von der Alt-SED nur gering: Waren die Sozialdemokraten in der DDR mit der dortigen KPD zusammengegangen, so sind sie heute mit einer zur linken Partei verwandelten CDU zusammen. Und der Rest ist Blockpartei wie drüben.

Nach dem Ende des linken Obama ist die feindliche Propaganda gegen die USA nahezu identisch wie damals. Mit dem einzigen, aber wichtigen Unterschied: Die USA haben theoretisch die Möglichkeit, die gespenstische Regierung Merkels in einem - sogar legalen - Handstreich zu erledigen.

Denn die wahren Herren in Deutschland - Merkel wird's bald merken - sind nicht CDU und SPD. Es sind die Amis.

Da haben die STASI-Zuarbeiter Merkels irgendwas verschlafen - oder den Bogen überspannt. Denn Merkel ist nicht Breschnew. Wir gehen spannenden Zeiten entgegen.


Der Trump-Effekt:
Die vereinte Linke schlägt wie wild um sich

Was haben unsre Lumpenmedien nicht alles über Merkels Gespräch mit Trump fabuliert. Sie, die größte Gesetzesbrecherin der deutschen Geschichte, habe Trump auf die Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit hingewiesen. Sie, die das Asylgesetz pervertiert und verbogen hat, habe Trump eine Lektion zum Flüchtlingsstatus der Genfer Konvention erteilt. Sie, die die schlimmste Kanzlerin nach Hitler ist, habe Trump "die Stirn geboten".

Linke befinden sich im Endkampf um ihr politisches Überleben

Für Linke wird's eng. Das spüren sie, deswegen schlagen sie um sich wie ein Fisch, der an der Angel hängt. Sie berichten, dass weltweit zigtausende Menschen gegen Trump auf die Straßen gingen, Flughäfen blockieren oder Straßenaufmärsche durchführen würden.

Was sie verschweigen  ist: Es sind nicht einfach x-beliebiee Menschen, die das tun. Es sind die Linken dieser Welt, die, finanziert von den Kriegskassen der Gewerkschaften und linken Parteien, aber auch unterstützt vom Milliardär Soros, den Eindruck erwecken sollen, dass ein Großteil der Menschen gegen Trump sei.

Pustekuchen. Es ist deren alte Masche, die sie auch in Deutschland erfolgreich abziehen: Da werden bei politisch unliebsamen Veranstaltungen  (Pegida) tausende Berufsdemonstranten mit Bussen durch die Republik gekarrt, nur mit dem Ziel, vor Ort ihre numerische Überlegenheit zu simulieren. Die sie real jedoch nicht haben.

Da werden diese linken Berufsdemonstranten und Krawallmacher von den Lumpenmedien als "Gegendemonstranten" geadelt, was sie definitiv nicht sind: Es sind die heimlichen Armeen der linken Staatsfeinde, die sich aufgemacht haben, die westliche Zivilisation zu zertrümmern.

Trump jedenfalls schien von den Belehrungen Merkels so beeindruckt gewesen zu sein, dass er die Einreisebeschränkung zukünftig auch auf Deutsche ausdehnen will.

Man kann nur raten, was diese linke Faschistin und Ex-Stasi-Agentin gegenüber Trump geäußert hat. Trump, das wird sie spätestens jetzt wissen, ist nicht ein weiterer ihrer übrigen Befehlsempfänger in Gestalt der europäischen Staatsführer. Trump allein ist 10mal mächtiger als Europa zusammen.

Auch der unsägliche SPD-Kanzlerkandidat und Trump-Hasser Schulz, Feind eines nationalen Deutschlands, Antisemit und Schulabbrecher wie Joschka Fischer, wird noch schnell merken, wo der Bartel den Most holt.

Michael Mannheimer, 31.1.2017

***

MMnews, 30.01.2017

Nach Merkel Telefonat: Trump will Einreiseverbot auf Deutschland ausweiten

Überraschende Wende in der Diskussion um Einreiseverbot in die USA. Trump will die Grenzen nun auch für Deutsche dicht machen. Dies ist das Ergebnis eines Telefonats mit Bundeskanzlerin Merkel. Trump: "Sie hat die Lektion nicht verstanden". [...]

Thema: Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Staatszerfall Deutschlands, Trump, Trump-Hasser, Was tun? | Kommentare (118) | Autor:

Die gezielte Desinformation der dpa am Beispiel von Michael Kappelers Artikel zur Reaktion des Einreiseverbots für Moslems durch den Iran

Montag, 30. Januar 2017 17:16


 

Die Kunst des Weglassens von elemantaren informationen
als höchste Form der journalistischen Lüge

Michael Kappeler ist eigentlich dpa-Cheffotograf.Eine  Frage, die sich förmlich aufdrängt: Was qualifiziert einen Fotografen, einen Artikel zum drängendsten und tödlichsten Problem der Gegenwart - der Bedrohung durch den Islam - zu schreiben? Ist es die linke Gesinnung, die bekanntlich für viele Medien ausreicht, um dort schreiben zu dürfen?

Kappeler hat nichts Falsches geschrieben. Aber es wie zumeist gennau jenes, was nicht erwähnt wird, was einen harmlos daherkommenden Artikel zur politischen Propaganda werden lässt. 

Was Kappeler alles nicht gesagt hat zum Iran, den er hier subtil als Kronzeugen gegen die angeblich menschenrechtswidrige Politik Trumps auffährt, ist der eigentliche Skandal des dpa-Artikels. Der in hunderten deutschen Medien erschienen ist und von Millionen Deutschen gelesen wird. 

***

Von Michael Mannheimer, 30.1.2017

Die Anti-Aufklärung der Deutschen Presseagentur dpa

Das die dpa eine Bazillenschleuder linksverseuchter Nachrichten ist, ist mittlerweile bekannt. Was die dpa schreibt, wird in fast allen deutschen Tageszeitungen als Artikel gebracht.

Jüngstes Beispiel liefert der dpa-Journlaist Michael Kappeler:

"Nach Donald Trumps Einreisestopp: Iran lässt keine Amerikaner einreisen",

titelt Kappeler seinen Artikel. Und, das wird von der dpa intendiert:  Wir sollen alle geschockt sein über den widerlichen Trump.

Doch dieser Artikel ist einer mit null Informationswert. Diese Null-Information ist gewollt.  [...]

Thema: Medien und ihre Lügen, Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Trump, Was tun? | Kommentare (66) | Autor:

Trump verhängt sofortigen Einreisestopp für Moslems

Samstag, 28. Januar 2017 9:52

.

Na also, es geht doch!
Trump verhängt totalen Aufnahmestopp für Moslems

US-Präsident Donald Trump hat massive Einreisebeschränkungen verfügt, um „radikale islamische Terroristen“ aus dem Land fernzuhalten. Zudem werden bis auf weiteres keine Flüchtlinge aus Syrien mehr aufgenommen.

Merkel hingegen: "Im Zeitalter des Internet könne meine keine Grenzen mehr beschützen."

Mehr Schwachsinn und verlogene Politpropaganda gibts nicht mal in Nordkorea als das, was aus dem Munde der schlimmsten deutschen Kanzlerin seit Hitler quillt.

Trump macht jedenfalls ernst. Und die Linksmedien rotieren.  Sie sehen, wie mit einem einzigen Federstrich ihre jahrelange Lobby-Arbeit zugunster einer grenzenlosen Welt wie ein Kartenhaus in sich zusammenbricht.

Man darf gespannt sein, ob Merkel nun die nach den USA wollenden Moslems nach Deutschland einlädt. Als "humanitäre" Geste quasi.

Aber vielleicht hat Trump ihr auch schon angedeutet, dass er in Ramstein binnen einer einzigen Woche eine Million US-Soldaten nach Deutschland einfliegen lassen wird. Sicherlich nicht, damit die in Berlin die weltberühmte Museuminsel besuchen werden.

Trump und Alexander der Große

Noch darf man hoffen, dass Trump es gelingen wird, das weltweite Kartell der linken Gesinnungs-Diktatoren zu zerschmettern.

Dann hätte er einen Platz neben Alexander dem Großen sicher: Auch diesem gelang es, einen angeblich unentwirrbaren Knoten zu lösen: Er nahm sein Schwert und zerteilte den gordischen Knoten mit einem einzigen Hieb.

Womit sich das Versprechen um den Gordischen Knoten einlöste. Denn wer diesen lösen würde, so die Mythologie, würde zum Herrscher ganz Asiens werden. Und so war es denn auch.

Michael  Mannheimer, 28.1.2017

***

Die Welt, 28.1.2017

Trump verhängt Einreisestopp für viele Muslime
US-Präsident Donald Trump hat für viele Menschen aus muslimischen Ländern praktisch einen Einreisestopp verhängt. Flüchtlinge aus Syrien würden bis auf weiteres gar nicht mehr ins Land gelassen, heißt es in einem Erlass, den Trump am Freitag unterzeichnete und den das Weiße Haus später veröffentlichte. Das gesamte Regierungsprogramm zur Aufnahme von Flüchtlingen auch aus anderen Ländern wird für 120 Tage ausgesetzt.

[...]

Thema: Trump, USA und Islam, Was tun? | Kommentare (129) | Autor:

Ungarn will alle Asylforderer inhaftieren

Freitag, 13. Januar 2017 17:00

Für die Invasoren bedeutete das die Inhaftierung bis zum rechtskräftigen Abschluss ihres Asylverfahrens, egal wie lange das dauert.

***

Aus: PI, 13. Jan 2017
Ungarn will alle Asylforderer inhaftieren

Aufgrund der erhöhten Terrorgefahr durch als sogenannte „Flüchtlinge“ getarnte Eindringlinge überlegt man in Ungarn die generelle Einführung einer „fremdenpolizeilichen Schutzhaft“ für alle Asylforderer.

[...]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Asylantenkriminalität, Gegenmaßnahmen des Westens, Ungarn und Islam, Was tun? | Kommentare (29) | Autor:

Deutscher Philosoph: „Zeigt endlich eure Wut – und handelt!“

Mittwoch, 11. Januar 2017 7:00

Auszug:

 Ich aber bin empört!

  • Über die herzlosen, vom Blatt abgelesenen Phrasen der Bundeskanzlerin.

 

  • Über den Innenminister, der im Fernsehen mitteilt, wir seien nicht im Krieg gegen den IS, weil im IS keine Soldaten kämpften.

 

  • Über selbst ernannte Terrorismusexperten, die im Fernsehen verkünden, gegen den Terror sei man machtlos ...

***

 

Von David Berger *). veröffentlicht am 27. Dezember 2016

Brecht den Stillhalte-Bann, zeigt eure Wut – und handelt!

Jörg Baberowski hat in der Basler Zeitung gewagt zu sagen, was keinem seiner bundesdeutschen Kollegen, die so handeln als gäbe es das vom Innenminister geplante „Wahrheitsministerium“ bereits, mehr öffentlich über die Lippen kommt. Anlässlich der Reaktionen von Merkel und der Ihren zum Berliner Weihnachtsmarktterror bemerkt er: [...]

Thema: Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Was tun? | Kommentare (48) | Autor:

Deutsche Unternehmerin erfindet Hightech-Keuschheitsgürtel gegen Moslem-Sexattacken

Mittwoch, 4. Januar 2017 14:00

Hightech-Keuschheitsgürtel:
Merkel brachte das Mittelalter nach Deutschland zurück

Man konnte darüber schmunzeln, wenn der Grund für diese Erfindung nicht so dramatisch wäre. Eine deutsche Unternehmerin, die selbst Opfer einer (missglückten) Massenvergewaltigung durch Moslems wurde, erfand eine Hightech-Unterhose für Frauen und Mädchen, die sich gegen sexuelle Übergriffe schützen wollen.

Die Erfindung ist genial - aber einer Demokratie und "offenen Gesellschaft" unwürdig. Dass diese Erfindung benötigt wird zeigt, dass wir beides nicht mehr haben. 

Merkel hat Deutschland zu einem Ort verwandelt, in dem es keine Sicherheit mehr gibt. Weder in Friedhöfen, noch auf öffentlichen Plätzen, noch auf Waldwegen (dort passierte es dieser Unternehmerin).

Sie hat das Leben aller Deutschen aufs Spiel gesetzt und gefährdet, wie es unser Land in Friedenszeiten nie erlebt hat. Dafür muss Merkel juristisch in die Verantwortung genommen werden. 

Michael Mannheimer, 4.01.2017

***

 

Stefan Frank / 10.12.2016 / 06:03 / Foto: Bundesarchiv / 7 / /teaser_text_meta

Unsichere Gegend? Sichere Hose!

So bewirbt die Diplomkauffrau und Unternehmerin Sandra Seilz ihre Erfindung SAFE SHORTS, eine Art Highech-Keuschheitsgürtel. Sie selbst wurde, wie die „Taz“ berichtet, vor einem Jahr Ziel einer versuchten Gruppenvergewaltigung. Beim Joggen durch den Wald sei sie von drei jungen Männern angegangen worden. Zwei hätten sie festgehalten, einer habe sie vergewaltigen wollen. Aber sie habe Glück gehabt, ein vierter Mann mit einem Schäferhund sei vorbei gekommen und die drei hätten von ihr abgelassen. [...]

Thema: Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Was tun? | Kommentare (57) | Autor:

AKTUELL: Kölns Silvesterparty Jugend blieb großteils zuhause

Montag, 2. Januar 2017 7:00

Diesmal blieb es ruhig auf der Kölner Domplatte. 1500 Polizisten und 800 Bundespolizisten gaben Störern keine Chance


Silvesterparty Köln 2016/17: Die ganze Welt schaute auf diese Stadt

Was dort im Vorjahr geschah, war einmalig in der deutschen Friedensgeschichte: Hunderte Frauen und Mädchen wurden Opfer sexueller Gewalt von Immigranten.

Ich prägte damals den Begriff "Kölner Sex-Pogrom", der schnell - zum Entsetzen der Asyllobby - die Runde machte. Weil er den Nagel auf den Kopf trifft. Sollte sich dies dieses Jahr wiederholen?

Die Frage kann nur der stellen, der keine Ahnung von der deutschen Mentalität und Gründlichkeit hat. Selbstverständlich würde sich das nicht wiederholen. Die Polizei rüstete auf wie zu einem Krieg, und die Kölner Jugend tat das, was geboten war: sie feierte überwiegend zu Hause. 

Ein Erfolg der Polizei? Weniger. Es ist ein Erfolg der Aufklärung dieser Pogromnacht durch  die Gegen-Öffentichkeit in den Internet-Medien. Denn wenn es diese Aufklärung nicht gegeben hätte, wäre der letztjährige Vorfall bis heute geleugnet oder heruntergespielt worden. Dafür hätten Jäger, Maas und Kahane schon gesorgt.

Dennoch Dank an die Kölner Polizei, die alles tat, um so etwas zu verhindern. Vergessen wir nicht: Es gibt sehr anständige Menschen in der deutschen Polizei - viel anständiger, als es die Politik erlaubt.

Michael Mannheimer, 2.1.2017

***

Vom Michael-Mannheimer-Blog-Kommentator "schwabenland-heimatland", 2.1.2017

AKTUELL: Kölns Silvesterparty Jugend blieb großteils zuhause

Die meisten haben den Braten bzw, die „Falle“ gerochen und haben mit ihrem Fernbleiben abgestimmt. Es sind somit die falschen angereist.
Natürlich meldete die paramilitärisch/ kriegsähnlich aufgerüstete Polizei ihre False flag Aktion als Erfolg der „Sicherheitsmaßnahmen“. Es wird nun bereits in sämtlichen Medien verbreitet dem deutschen Volk als „Erfolg“ in einer Aufzählung verhinderten Straftaten verkauft.

[...]

Thema: Deutschland+islamischer Terror, Was tun? | Kommentare (46) | Autor:

Entwurf für ein Sondergesetz zur Bekämpfung der radikalislamischen Bedrohung

Samstag, 31. Dezember 2016 14:18

.

Ist Islamkritik zwangsläufig eine (ordo-) liberale oder rechts-konservative Angelegenheit? 

 Hartmut Krauss ist einer der wenigen dezidierten Kritiker an der totalitären Herrschaftsideologie des Islam aus dem politisch marxistischen Spektrum.

 ***

Ferdinand Waldberg, 31.12.2016

Krauss fordert ein Sondergesetz zur Bekämpfung der radikalislamischen Bedrohung
Der Osnabrücker Gesellschaftswissenschaftler Hartmut Krauss hat sich, jenseits der rechts-links Achse, im Rahmen der Arbeit der Gesellschaft für wissenschaftliche Aufklärung und Menschenrechte eV (GAM), immer wieder mit dem Thema der islamischen Masseneinwanderung auseinandergesetzt.
 
Aus dieser Arbeit entstanden etwa das Programm „Säkulare Lebensordnung vs. Islamisches Gottesrecht und die „Maßnahmen zur Eindämmung der illegalen Masseneinwanderung und ihrer destruktiven Folgen (Buchneuerscheinung "Säkulare Demokratie verteidigen und ausbauen", Osnabrück 2016, S.175ff. und 265ff.).

Nun tritt er mit einer weiteren Forderung an die Öffentlichkeit: Deutschland benötigt als politische Schlussfolgerung aus dem Berliner Terroranschlag und dem nun erkennbaren Versagen der Sicherheitsbehörden im Fall Amir ein „Sondergesetz zur Bekämpfung der radikalislamischen Bedrohung“.

Diese Forderung sollte - nicht nur aus seiner Sicht - in die öffentliche Debatte gebracht werden. Wir halten sie für sinnvoll und schalten ihr den gesamten Newsletter der GAM zum Jahresende 2016 voran: [...]

Thema: Abschaffung Deutschlands und Europas, Deutschland+islamischer Terror, Ferdinand Waldberg Artikel (Freigeist), Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Was tun? | Kommentare (17) | Autor:

Merkel importierte eine tödliche und unbeherrschbare Gefahr aus der terroristischsten Region der Erde nach Deutschland. Dafür gehört sie vor ein internationales Kriegsgericht

Dienstag, 27. Dezember 2016 13:31

Die obige Grafik zeigt deutlich:

Jene (grau untermalte) Region, aus der die meisten Merkel-Flüchtlinge zu uns kommen, ist die gefährlichste Region der Erde. Aus diesen Gebieten kommen nicht nur Opfer, sondern auch eine unbekannte Anzahl zu allem entschlossener Täter. 

Flüchtlingsströme aus der gefährlichsten Gegend der Welt ohne Kontrolle in ein Land zu lassen ist ein fundamentaler Verstoß gegen die oberste Pflicht der Politik, die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten.

Diese Politik der unbegrenzten und unkontrollierten Masseneinwanderung stellt einen kollektiven Bruch des Amtseids dar, den alle Politiker zum leisten haben, die Regierungsverantwortung übernehmen. 

Dieser Eid-Bruch hat in Deutschland bereits zu zahlreichen Toten und zu zehntausenden Vergewaltigungs-Opfern geführt. Er darf nicht ungeahndet bleiben. 

Noch nie in der neueren deutshen Geschichte hat eine deutsche Regierung ihr Volk einer solchen immensen Gefahr in Friedenszeiten ausgesetzt wie die von Merkel. 

Dafür werden sie und ihre politischen Gefährten sich eines Tages vor einem internationalen Militärtribunal nach dem Muster der Nürnberger Prozesse zu verantworten haben. 

***

 

Von Michael Mannheimer, 27.12.2016

Merkel importierte eine tödliche und unbeherrschbare Gefahr aus der terroristischsten Region der Erde nach Deutschland.

Über 30.000 Tote und 20.000 Verwundet: Dies ist das Ergebnis des islamischen Terrors allein im Nahen Osten, Nordafrika, der Subsahara und Südasien. Und zwar nur für das Jahr 2014.

Genau aus diesem Gebiet ließ Merkel die meisten "Flüchtlinge" nach Deutschland. Dass Ergebnis ist bekannt: Mit ihnen importierte sie den islamischen Terror, der dort wütet, wo auch die Flüchtlinge herkommen. [...]

Thema: Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Deutschland+islamischer Terror, Islamisierung: Fakten, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Michael.Mannheimer-Artikel, Was tun?, Weltherrschaftsanpruch des Islam, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (116) | Autor:

Nein Frau Merkel, an den von Ihnen importierten Terror als Teil des Lebens gewöhnen wir uns nicht !

Montag, 26. Dezember 2016 12:00

 

VON ANABEL SCHENKEDo, 22. Dezember 2016

VOM RECHTSWEGE-STAAT ZURÜCK ZUM RECHTSSTAAT:  Nein, an den Terror als Teil des Lebens gewöhnen wir uns nicht

Otto Schily sagt: „Es ist relativ kompliziert, legal nach Deutschland einzureisen. Dagegen ist es ziemlich einfach, illegal nach Deutschland zu kommen.“ Und: "Das Asylsystem ist de facto ein Einwanderungsgesetz – nur ohne jede Steuerung.“ Das muss sich ändern.

Tag Drei nach dem verheerenden Anschlag von Berlin. Hat sich etwas verändert? Nein. Hatte ich darauf gehofft? Schon irgendwie. Denn die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Selbst im Land der unverbesserlichen Gutmeiner, die uns wie eine glitschige Seifenblase umschlossen hat, in der uns langsam aber sicher der Erstickungstod droht. [...]

Thema: Deutschland+islamischer Terror, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Was tun? | Kommentare (61) | Autor: