Beitrags-Archiv für die Kategory 'Was tun?'

Wie würden Stauffenberg und von Tresckow auf die heutige Lage reagieren ?

Sonntag, 26. März 2017 17:16

.

Appell an die Bundeswehr

Auszug:

"Der Verteidigungsfall ist längst eingetreten, denn das deutsche Volk wird bekämpft und befindet sich, ohne es in seiner Masse bislang zu merken, in einem Vernichtungskrieg.

Ich fordere unsere Soldaten auf, dem Merkel-Spuk unverzüglich ein Ende zu setzen, das Kriegsrecht auszurufen und die Aggressoren, d.h. Kanzler-Diktatorin Merkel, Vizekanzler-Diktator Gabriel, die gesamte Bundesregierung und 99/100 der Mitglieder des Bundestags und der Parlamente der sog. "Länder" zu verhaften und sie bewacht in Lagern festzusetzen bis sie vor Gericht gestellt werden und verurteilt oder freigesprochen werden konnten.

Gleichzeitig hat sie die staatliche Gewalt mit militärischen Mittel bis zur Wiederherstellung von Demokratie und Rechtsstaat absolut zu übernehmen."

***

 

Von Michael Mannheimer, 26.3.2017

Ein Appell an die Soldaten und Offiziere der Bundeswehr: Bewahren Sie das deutsche Volk vor dem Schicksal seiner Vernichtung! 

Dieser Brief erreichte mich vor wenigen Tagen. Ich bringe ihn - unter strikter Wahrung der Anonymität des Verfassers -  in voller Länge, weil ich der Meinung bin, dass dies ein außerordentlich wichtiger Brief ist. Er befasst sich mit der Frage, was Stauffenberg und von Tresckow heute tun würden, wären Sie Zeitzeugen jener Lage, in welche uns das politische Establishment, angeführt von Merkel, das deutsche Volk hinein manövriert hat:

18.3.2017

Sehr geehrter Herr Mannheimer,

ich wage einmal zu skizzieren, wie von Stauffenberg und von Tresckow die heutige, von Kanzler-Diktatorin Merkel geschaffene Lage sehen, beurteilen und welche Gegenmaßnahmen sie in die Wege leiten würden.

Beide würden vermutlich folgendes sagen: [...]

Thema: Leserstimmen, Staatsstreich gegen Volk und Verfassung, Was tun? | Kommentare (67) | Autor:

Die Deutschen bekommen nun, was sie gewählt haben: Den Volkstod

Freitag, 24. März 2017 14:00

Britische Zuhörer verließen unter Protest das Goethe-Instutit in London, als dort der damalige Umweltminister Trittin Deutschland als ein "in allen Gesellschaftsschichten und Generationen rassistisch infiziertes Land" bezeichnete. 

(s. das Bundestagsprotokoll zu diesem Skandal wieder unten)


DAS
haben wir gewählt!

Die obigen Politiker haben schon vor Jahren gesagt, was sie auch Deutschland machen werden. Sie haben unsere Abschaffung längst vorangekündigt. Niemand kann sagen, er habe nicht gewusst, wen er wählt, als er seine Stimme den Grünen, der SPD, der Linkspartei oder der CDU gab. 

In allen Fällen wählte er die Abschaffung und totale Islamisierung Deutschlands. Er wählte den islamischen Terror, den es vor dem Einzug des Islam bei uns nicht gab - und den unsere Altparteien bewusst importiert haben. Er wählte die Jagd von Immigranten auf unsere Frauen und Kinder. Er wählte die komplette Abschaffung des Grundrechts auf Meinungsfreiheit. Er wählte faschistische Politiker wie Merkel, Maas und Kahane. Er wählt Deutschlandfeinde wie den von den Medien hochgejubelten Top-Islamisierer Schulz.

Er wählte die furchtbarsten Feinde, die ein Volk haben kann: Todfeinde vom eigenen Blut. 

Keine Ausreden: AfD ist die einzig wählbare Partei

Und niemand soll mir hier sagen er könne die AfD - die einzige legale parlamentarische Oppositionspartei, die wir haben - nicht wählen, weil sie ihm nicht in allen Punkten passt. 

Das ist mit Verlaub Kinderkram. Denn nichts - nicht einmal die eigene Frau, die Geliebte,  die eigenen Kinder, der Job, das Wetter, das Land - passt uns in allen Punkten so, wie wir es haben wollten... Und? Verlassene wir deswegen Frau, Kinder, Job, das Land?

Die AfD muss gewählt werden. Ob sie uns gefällt oder nicht. Weil sie die einzige Restchance ist, die wir Deutschen noch haben, um unser Land zu retten. Und unseren Kindern eine Zukunft zu bereiten, in denen sie nicht mit einem Kopftuch herumlaufen müssen. In der sie nicht zwangsislamisiert werden. In der sie nicht von moslemischen Rudeln massenvergewaltigt werden. In der wir Deutsche wieder unser Hausrecht in die Hand nehmen. 

Es gibt keine Ausrede, die akzeptiert werden kann, a) nicht zur Wahl zu gehen und b) nicht die AfD zu wählen.

Im September steht unser Land zur Disposition.
Jeder Deutsche hat die Pflicht, dies zu verhindern.

Michael Mannheimer, 24.3.2017

***

Deutscher Bundestag: Plenarprotokoll 14/36 vom 23.04.1999

Plenarprotokoll des Deutschen Bundestags über die Skandalrede Trittins in England, in welcher er im Londoner Gotheinstitut Deutschland als "in allen Gesellschaftsschichten und Generationen rassistisch infiziertes Land" bezeichnete.


Deutscher Bundestag: Plenarprotokoll 14/36 vom 23.04.1999
Seite: 2916

Was war geschehen? Trittin hatte Anfang 1993 im Londoner Goethe-Institut eine Rede gehalten und dabei gesagt, Deutschland sei ein - ich zitiere - "in allen Gesellschaftsschichten und Generationen rassistisch infiziertes Land"; er hat CDU/CSU und Teilen der SPD vorgeworfen, sie würden eine rassistische Antwort auf die Flüchtlingsfrage geben, die zudem kein reales Problem sei, sondern das Produkt ihrer politischen Kampagnen.

Britische Zuhörer haben daraufhin den Saal verlassen, haben die Bundesrepublik Deutschland gegen einen niedersächsischen Minister in Schutz genommen. [...]

Thema: * SPENDE FÜR MICHAEL MANNHEIMER ÜBER BANKÜBERWEISUNG *, Feinde Deutschlands und Europas, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Was tun? | Kommentare (69) | Autor:

Die deutsche Heldin Tatjana Festerling: „Wir sind im Krieg gegen Millionen von Invasoren, die sich im Ansturm auf unseren Kontinent befinden“

Mittwoch, 22. März 2017 9:30

Videodauer: 23 Minuten 14 Sekunden

Die Rede Festerlings kann in Originalwortlaut im Hauptteil dieses Artikels nachgelesen werden (Lesedauer: 3 Minuten)


.

Aufrüttelnde Duisburger Rede Festerlings mit historischer Qualität

Am 6. März 2017 hielt Tatjana Festerling eine Rede in Duisburg. Es war ihr Geburtstag. Sie redete vor allem deswegen, weil das NRW Orgateam sich gegenüber L. Bachmann grade gemacht und sie mehrfach gebeten hatte, zu kommen. "Die Rede war dann meine Wertschätzung für deren Rückgrat", schrieb mir Festerling, von der ich das Manuskript ihrer Rede zugeschickt bekam.

Dass Festerling nicht nur seitens der bolschewistischen Lügenpresse, sondern auch von innen, und zwar von ihrem Intimfeind Bachmann bekämpft denunziert wird, dürfte bundesweit bekannt sein. Dass ich kein Freund Bachmanns bin, den ich für einen totalitären und höchst fragwürdigen Charakter halte, ist ebenfalls bekannt.

Die charismatische und belesene  Festerling hat Zukunft in unserm Land. Ein Bachmann hat seine Zukunft bereits längst hinter sich. Er hat weder die geistige Kapazität noch charakterliche Größe, in Zukunft eine wichtige Rolle zu spielen. Die Intrigen, die er gegen innere Gegner führt, sind legendär und erinnern an schlimme Zeiten. (Näheres dazu u.a. hier und hier und hier)

Das Verdienst, dass er (mit andern zusammen) Pegida ins Leben gerufen hat, wird jedoch bleiben. Daran gibt es nichts zu rütteln.

Doch Pegida ist vor allem das Verdienst der tapferen Dresdner, die seit Jahren, Woche für Woche und bei Wind und Wetter, gegen die Merkel-Diktatur kämpfen. Ihnen gebührt höchste Anerkennung. Ihr Platz in den Geschichtsbüchern wird ihnen sicher sein.

Festerling beginnt ihre Rede, die ich hier bereits als historisch einstufe, mit Worten einer deutschen Verlegerin, die sich aus Verzweiflung über das Schicksal Deutschlands vor kurzem das Leben nahm:

Die Verlegerin Susanne Keablitz fragte, so Festerling, zu Recht – warum wehren sich die Deutschen nicht? Was soll noch passieren, damit die Leute “aufwachen”? Wovor haben die Menschen Angst? Vor Worten? Vor Merkel? Vor Volksverhetzung? Warum ist die Angst der Deutschen viel größer als Rassist, Rechter, Islamhasser, Nazi blabla zu gelten, als vor realer Gewalt, vor Raub, Totschlag, Mord? Vor Vergewaltigungen? Vor dem, was bereits täglich passiert? Das sind ihre letzten Worte:

"Wir leben wieder in einer faschistischen Diktatur nach Muster 1933, die heutigen Nazis sind flüchtlingsbesoffene Gutmenschen und asoziale „Antifaschisten“. Wer die Wahrheit ausspricht, wird verfolgt. 

So ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann es Tote auf beiden Seiten gibt. Die SPD hat bereits offen zur Gewalt aufgerufen und will jetzt sowohl Bundespräsident wie auch Kanzler stellen. Deutschland ist verloren. Endgültig."

Sie können Ihre Rede im Anschluss dieses Vorworts lesen. Festerling ließ mir ihr Redemanuskript, von dem sie vorlas, dankenswerterweise zukommen. 

Es bleibt an uns Deutschen zu beweisen, dass Deutschland noch nicht verloren ist

Wir müssen kämpfen um unsere Zukunft in Freiheit, um eine Zukunft ohne die beiden tödlichen und totalitären Systeme Sozialismus und Islam.

Kämpfen heißt, auch ein Kampf mit Waffen, wenn eine andere Abhilfe nicht möglich ist. So definiert es der berühmte Widerstandsartikel Art 20 Abs4. GG. Er schließt keine Mittel aus beim Kampf um die Erhaltung der freiheitlich demokratischen Grundordnung. Damit schließt er rechtlich gesehen jedes Mittel ein. Auch den Kampf mit Gewalt.

Die Alternative ist: wir Deutsche gehen unter. Kein gesundes Volk tut dies. Alle gesunden Völker haben mit Waffen gegen ihre inneren und äußeren Unterdrücker gekämpft.

Der Sozialismus ist weder sozial noch pazifistisch:
Sozialisten haben alle ihre Erfolge mit brutaler Waffengewalt errungen

Die von den Linken stets als Beispiel einer gelungenen Revolution gegen Unterdrückung und Ungleichstellung der Menschen  gerühmte Französische Revolution war eine der blutigsten Perioden der Neuzeit. In Frankreich ruhte die Guillotine jahrelang nicht. Rund um die Uhr wurden innere Feinde - genau jene, die auch in den Augen der heutigen Sozialisten als Menschheitsfeinde gesehen werden - einen Kopf kürzer gemacht. Unter dem Jubel der Massen damals - und unter der Zustimmung der Linken bis heute.

Der europäischen Adel war-  unter Führung Metternichs - entschlossen, Frankreich und seine Revolutionäre zu besiegen und die alte Ordnung  wieder herstellen.

In den anschließenden Napoleonischen Kriegen gegen die europäischen Feudalmächte, ohne die sich die Errungenschaften der Französischen Revolution niemals durchgesetzt hätten, verloren 10 Millionen Europäer das Leben. Das war bis dahin die blutigste und gewalttätigste Periode der gesamten Menschheitsgeschichte - sieht man von den Massakern des Islam in Indien und Persien ab: Allein In Indien töteten Moslems 80 Millionen Hindus. dies ist der größte ERinzelgenozid der gesamten menschlichen Geschichte.

Wenn sich Linke also auf die Ergebnisse der Französischen Revolution berufen und diese rühmen, dann können sich nicht gleichzeitig von den brutalen Mitteln, mit welchen diese Revolution erfolgte, distanzieren.

Das Grundgesetz erlaubt es uns Deutschen, mit allen Mitteln für die Wiederherstellung der freiheitlich demokratische  Grundordnung zu kämpfen. Wenn nötig, auch mit Waffengewalt

Und wenn Linke sich wieder aufregen sollten, ich hätte hier zur Gewalt aufgerufen, dann sage ich Ihnen: Ihr habt eure Ziele ausschließlich mit Gewalt verfolgt. Ihr seid - nach dem Islam  - die zweit-genozidärste Ideologie der Menschheitsgeschichte.

Ihr habt in 90 Jahren 130 Millionen Tote produziert. Und ihr seid mitverantwortlich für den ersten und zweiten Weltkrieg. Denn der erste Weltkrieg wäre niemals ohne den Verrat der kaiserlichen Militärgeheimnisse an die Engländer durch Bebel erfolgt. Und der zweite Weltkrieg wäre niemals ohne die beiden Sozialsten Hitler und  Stalin möglich gewesen. Deren Krieg gegeneinander war kein Krieg zwischen ideologischen Feinden, sondern ein ideologischer Bruderkrieg (vergleichbar mit dem Krieg und den Spannungen zwischen der Sowjetunion und dem China Maos) um die bessere Interpretation des Begriffs sSozialismus: Nationaler Sozialismus nach Hitler - oder internationaler Sozialsimu nach Stalin. Das war die Frage der damaligen Zeit. 

Wenn Deutsche zu Waffen greifen, so ist das weder Terrorismus noch ein Angriff gegen unsere Freiheit. Es ist reine Notwehr mit dem Ziel der Wiedergewinnung der Freiheit, die uns durch Merkel geraubt wurde. Und damit ein Naturrecht, welches von unserem Grundgesetz ausdrücklich in Schutz genommen wird.

Michael Mannheimer, 22.3.2017

***

 

22.3.2017, Deutschland

Festerling: Deutsche verlassen bereits massenhaft ihr Land

Rede Tatjana Festerling in Duisburg

   6. März 2017

Guten Abend, Duisburg!

“Es gibt diesen Tag im Leben eines jeden Menschen, wo er sich einer Sache definitiv sicher ist. Wo er genau und 100%ig weiß, dass es so kommen wird wie er es sich niemals gewünscht hat. 

Ein solcher Tag ist auf der einen Seite bedrückend, auf der anderen ungemein befreiend. Denn man weiß, dass man gegen den Fortgang der Geschichte nicht an-kommen wird. Egal, was man schreibt oder sagt oder tut.

Egal, wie sehr man auch darauf hinweist, dass die meisten Menschen auf dem direkten Weg in die Hölle sind – nichts ändert sich. Im Gegenteil. Man wird sogar beschimpft, belächelt und verleugnet.

Und warum geschieht das so? [...]

Thema: Aufrufe zum Widerstand Michael Mannheimers, Warum es sich lohnt, für unsere Werte und Kultur zu kaempfen, Was tun?, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends, Widerstandsrechte des deutschen Grundgesetzes | Kommentare (61) | Autor:

Deutscher Philosoph: „Wundere mich, mit welcher Frechheit der türkische Staat glaubt, in Europa Wahlkampf führen zu können“

Dienstag, 21. März 2017 7:00

.

"Wundere mich, mit welcher Frechheit der türkische Staat glaubt, in Europa Wahlkampf führen zu können"

"Erdogan errichtet ein undemokratisches Führersystem und Europa soll ihm auch noch erlauben, dafür Reklame zu machen", sagt der deutsche Philosoph und Schriftsteller Rüdiger Safranski.

Die deutsche Bundeskanzlerin habe es verabsäumt, auf das Verhalten des "Tyrannen Erdogan" entschieden zu reagieren. Es fehle ihr an der "notwendigen demokratischen Selbstachtung".

Jene Leute, die von der Überwindung des Nationalstaates und der Grenzen schwadronieren, haben sich nicht klar gemacht, dass der Wohlfahrtsstaat den Nationalstaat voraussetzt.

Vielleicht gibt es Europa, so wie es jetzt existiert, bald nicht mehr. Es kann sein, dass es auseinanderbricht. Es kann aber auch sein, dass es zusammenhält und sich aufrichtet an der Bewältigung der wirklich ernsthaften Probleme, wie eben Schutz der Außengrenzen, innere Sicherheit und die Fähigkeit zur Selbstverteidigung gegen äußere Gefahren.

***

 

Aus: Die Presse, 18.03.2017

Es geht nicht um Meinungsfreiheit, sondern um staatliches Handeln türkischer Staatsorgane auf deutschem Boden. Mit anderen Worten: Es geht um die deutsche Souveränität.

Der deutsche Philosoph und Schriftsteller Rüdiger Safranski spricht als einer der wenigen intellektuellen Menschen die offenbar klar merken was in Deutschland und Europa gerade passiert, erneut Klartext. Auch zum selbsternannten Kalifen R.Erdogan und seiner installierten diktorischen Islam-Türkei antwortet er in einem Interview mit Die Presse mit einer vernichtenden Analyse. Nicht weniger verurteilend auch zu dem Wahnsinn von Merkel und was in unserem eigenen Land passiert. Zitat:

"Wundere mich, mit welcher Frechheit der türkische Staat glaubt, in Europa Wahlkampf führen zu können"

[...]

Thema: Integrationsverweigerung des Islam, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Merkel-Gegner, Tuerkei und Türkentum, Tuerkenkriege gegen Europa, Was tun? | Kommentare (38) | Autor:

Hoher Imam: „Flüchtlingskrise dient ausschließlich der Islamisierung“

Freitag, 17. März 2017 10:47

  
Das Video ist nur auf der Quellseite zu sehen.
Bitte klicke Sie auf die obige Grafik oder hier, um sich das Video anzuschauen.

An meine Leser: Wer Zeit hat, möge bitte den Untertext der Predigt dieses Imams ins Deutsch transkribieren und hier als Kommentar einbringen. Ich werde den Text dann in den Artikel einsetzen. Transkribierte Videotexte haben eine viel größere Verbreitungswahrscheinlichkeit als Videos. 
PS: Damit keine Mehrfach-Transskribierungen entstehen, bitte ich vorab als Kommentar darauf hinzuweisen, dass an einer solchen gearbeitet wird. Der erste Kommentator, der dies hier einstellt, macht die Transskribierung. Vielen Dank. MM

 .
.

 Alle europäischen Politiker, die die Immigration von Moslem bislang unterstützt haben und dies auch gegenwärtig tun, sind aktiv an der Islamisierung Europas beteiligt. Sie gehören aus ihren Ämtern entfernt und bestraft

Was wir schon lange wissen, worüber wir unwiderlegbare Beweise vorgetragen haben, das bestätigt nun ein der ranghöchsten Imame in der arabischen  Welt: Die Flüchtlingskrise dient zu allererst der Islamisierung. 

Damit sind sämtliche europäischen Politiker, die an dieser Flüchtlingskrise beteiligt, sind, die uns die islamischen Invasoren als Kriegsflüchtlinge, des Hochverrats an ihren Nationen und dem europäischen Erbe anzuklagen und zu verurteilen. Niemand darf davonkommen. Weder ein Hollande und sein Kabinett,  noch eine Merkel und ihr Kabinett, und kein einziger der Schlimmsten aller Islamisierer Europas: Der Politiker der schwedischen Sozialdemokraten, die ihr Land bis zur Unkenntlichkeit verunstaltet haben.

Auch niemand von der Presse darf ungeschoren davonkommen. Sie ist es, die diese für die europäischen Zivilisationen tödliche Politik propagandistisch vorbereitet, deren wahre Absichten in geradezu krimineller Weise gegenüber dem Bürger vernebelt - und alle jene, die auf die wahre Natur der Invasion hinweisen, zu Neonazis und Rassisten gestempelt hat. 

Was zu tun ist, um Europa noch zu retten

Europa wird gerettet werden. Spät zwar, aber nicht zu spät. Dann darf keine Gnade gegenüber jenen gezeigt werden, die Europa gnaden- und erbarmungslos in den Abgrund geführt haben.

Das politische Establishment hat den Deutschen und Europäern einen Krieg aufgezwungen, den diese nicht haben wollten. Daher muss mit harten Maßnahmen gegen jene reagiert werden, die die Verantwortung für diesen Krieg die Verantwortung tragen: 

  • Die öffentlich-rechtlichen Sender sind komplett auszumisten, jeder Redakteur, der dort im Umfeld der politischen Nachrichten gearbeitet hat, ist unverzüglich zum entlassen.
    .
  • Die GEZ ist mit sofortiger Wirkung abzuschaffen.
    .
  • Die privaten Sender werden ebenfalls nicht ungeschoren davonkommen. Ihre Lizenz ist zu entziehen, wenn sie nachweislich Falschnachrichten über den Islam und die Flüchtlingskrise gebracht haben. Und das bedeute im Endeffekt: keiner dieser Sender wird überleben.
    .
  • Die Kirchensteuer ist mit sofortiger Wirkung zu streichen
    .
  • Merkel und ihr Kabinett sind sofort zu verhaften und in ein Hochsicherheitsgefängnis zu verbringen, wo sie auf ihren Prozess wegen Hochverrat warten dürfen.
    .
  • Die Gewerkschaften sind in ihrer derzeitigen Form zu zerschlagen. Sie sind nahezu komplett linksverseucht, ihre Führungskräfte sind häufig Erz-Kommunisten mit entsprechender Vergangenheit. Insofern sie sich des Verstoßes gegen deutsche Gesetze schuldig gemacht haben, sind sie anzuklagen, vor ein Gericht zu bringen und zu verurteilen.
    .
  • Die Justiz gehört ebenfalls komplett ausgemistet. Sämtliche Richter und Staatsanwälte, die sich erkennbar und nachweisbar an Rechtsbeugungen beteiligt haben, die erkenn- und nachweisbar bei ihren Urteilen einen Migrantenbonus hatten, sind mit sofortiger Wirkung aus dem Dienst zu erlassen und bei schweren Verfehlungen ihres Pensionsanspruches zu entheben.
    .
  • Die Antifa ist sofort als terroristische Organisation einzustufen. Alle ihre Mitglieder sind wegen fortgesetzten Terrors gegen Staat und Bürger vor ein Sondergericht zu stellen. Ihre Unterstützer aus Politik, Gewerkschaften und Schulen sind sofort zu verhaften und wegen Verdunkelungsgefahr bis zur Eröffnung des Gerichtsverfahrens gegen sie in Untersuchungshaft zu bringen.
    .
  • Die Schulen sind ebenfalls auszumisten: All jene Lehrkräfte, die sich gegen das Beamtengesetz und ihren Amtseid insofern schuldig gemacht haben, als sie ihren Unterricht politisch nicht neutral gestalteten, sondern massiv gegen bestimmte Teile der Deutschen (AfD, Pegida etc) gehetzt und ihre Schüler animiert haben, sich der antifa anzuschließen, sind sofort zu entlassen und ihrer Pensionsansprüche zu entheben. Gegen jeden dieser Lehrer ist ein Verfahren wegen Amtsmissbrauch, Verstoßes gegen das Beamtengesetz zur Wahrung der politischen Neutralität und wegen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung einzuleiten. Die Direktoren dieser Schulen, denen das Treiben ihrer linksradikalen Lehrer nicht entgangen sein kann und die in häufigen Fällen an diesem Treiben maßgeblich beteiligt waren, sind ebenfalls mit aller Härte zu bestrafen.
    .
  • Die Universitäten - die neben den Schulen eigentlichen Brutstätten linksradikalen Zeitgeistes  - sind ebenfalls auszumisten. Sämtliche Professoren, die sich Neomarxismus zugehörig fühlen und dessen zersetzende Ideologie in ihren Vorlesungen und Seminaren vermittelten, sind mit sofortiger Wirkung zu entlassen und dem Staatsanwalt wegen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung (insofern sie sich mit der RAF und der antifa solidarisierten)  und wegen Hochverrat gegenüber den Prinzipien unserer Wertegesellschaft anzuklagen. Die meisten soziologische, politologischen und sozialwissenschaftlichen Institute sind zu schließen. Sämtliche Lehrstühle zum Genderismus sind sofort zu schließen. Alle Gender-Lahrkräfte sind sofort zu entlassen.
    .
  • Der Verfassungsschutz in seiner bisherigen Form ist auszulösen. Er hat sich als unfähig erwiesen, die Verfassung gegenüber ihren Feinden zu schützen. Er hat im Gegenteil die Feinde der Verfassung gegen die Verfassung geschützt.
    .
  • Das deutsche Volk hat sich eine neue Verfassung zu geben. An dieser Verfassung dürfen nur solche Bio-Deutsche und langjährig eingebürgerte Ausländer nicht-islamischen Glaubens mitarbeiten, die sich in den Jahren der Islamisierung erkennbar gegen diese gewandt haben.
    .
  • Dem Islam ist das Attribut einer Religion abzusprechen.
    .
  • Alle illegale hier befindliche Moslems sind sofort in ihre Heimatländern auszuweisen. Wenn diese Länder sich weigern sollten, ihre Bürger aufzunehmen, so werden die Betreffenden als Staatenlose behandelt und sonstwie ausgewiesen.
    .

Die obige Liste ist selbstverständlich nicht vollständig. sSe zeigt aber die Hotspots an, an welchen der Untergang der europäischen und deutschen Zivilisation vorbereitet und durchgeführt wurde.

Wem das zu hart vorkommt, der Leser hier weiter

Wem diese Maßnahmen als ungerecht oder zu hart vorkommen, den verweise ich auf die tausenden  Toten in Deutschland und Europa, die bislang Opfer dieser moslemischen Invasoren geworden sind. Und frage ihn, wenn er beides abwägt: Die vergangenen und zu erwartenden zukünftigen Toten auf der einen Seite - und der von mir vorgeschlagene Maßnahmenkatalog auf der anderen Seite: Welche Alternative ist härter?

Den frage ich ferner, ob er sich bewusst ist, dass, wenn wir diese Maßnahmen nicht umsetzen, schon in unmittelbarer Zukunft ein Religionskrieg ungeahnten Ausmaßes über uns hereinbrechen wird. Der islamische Dschihad , den heute bereits Zigtausende der von Merkel eingeschleppten Invasoren organisatorisch vorbereiten, wird, wenn wir nicht jetzt und damit möglicherweise noch rechtzeitig handeln, hunderttausende, wenn nicht gar Millionen Tote kosten.

Erst kürzlich hat man in Spanien in einer Moschee ein riesiges Waffenlager gefunden, auch in deutschen Moschee wurden Waffenlager entdeckt ebenfalls in italienischen, englischen und französischen Moscheen.  

Infos für linke und gutmenschliche Mitleser

Wenn Linke hier mitlesen und sich empören sollten, dann weise ich diese in aller Form darauf hin, dass sie bei linken Gewaltakten stets den Mund hielten und diese in aller Regel als "gerechte Kriege" rechtfertigten .

Dann weise ich sie darauf hin, dass sämtliche Machtübernahmen durch Sozialisten, von Russland 1917 bis zu Kuba durch Fidel Castro Ende der 50er Jahre des 20. Jahrhunderts, mit gnadenloser und unvorstellbarer Gewalt durchgezogen wurden.

Dann verweise ich sie darauf, dass der Sozialismus wie der Islam eine Ideologie der Gewalt ist. Und dass nicht von ungefähr beide Ideologien die Liste der schlimmsten Völkermörder der gesamten Menschheitsgeschichte anführen: der Islam mit 300 Millionen, der Sozialismus mit 130 Millionen im Namen ihrer jeweiligen Hass-Ideologie getötet Menschen.

Und dann weise ich sie nicht zuletzt darauf hin, dass sie - die Sozialisten -  es waren, die die Tore Europas für jene Invasoren geöffnet haben, die nun damit drohen, Europa in Schutt und Asche zu legen. 

Michael Mannheimer, 17.3.2017

***

Von David Berger, 17. März 2017

Hoher Imam: „Flüchtlingskrise dient ausschließlich der Islamisierung“

Ein durch seine Videos bekannter Imam  hat in einer Ansprache bestätigt, wovor viele Migrationskritiker seit geraumer Zeit warnen:

Die derzeitige sog. Flüchtlingskrise dient zu allererst der Islamisierung:

„Diese Gläubigen kommen nicht zu euch wegen einer Flüchtlingskrise, sondern um den Islam bei euch zu verbreiten und ihn dort zur herrschenden Religion zu machen, wo sie einwandern!“

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Asylanten-Profiteure (westliche+islamische), Was tun?, Weltherrschaftsanpruch des Islam, Zitate über Deutschland (Immigration | Kommentare (47) | Autor:

Lohnt sich wählen noch? Eine für Deutschlands Zukunft überlebensnotwendige Diskussion

Mittwoch, 15. März 2017 15:04

Videodauer: 47:20 Minuten


.

Wählen war noch nie so wichtig wie bei der nächsten Bundestagswahl

"Die Parteien und die Medien haben sich den Staat auf dem Rücken der steuerzahlenden Bürger zur Beute gemacht. Sie halten zusammen wie Pech und Schwefel gegen das „Pack“ in der Gosse. Die Geschichtsbücher sind voll von Beispielen in Dekadenz untergehender Reiche."

Dieses Resümee des nachfolgenden Artikels ist richtig. Dennoch: Wer  die Geschichte überblickt wird feststellen, dass keine Entwicklung "zwangsläufig" kommt, wie es etwa der dialektische Materialismus, die Pseudowissenschaft des Sozialismus, immer wieder betont. Das Sein macht das Bewusstsein, heißt es im Marxismus. Doch das Bewusstsein macht auch das Sein, muss die logische, weil dialektisch richtige Entgegnung auf dieses marxistisches Axiom sein. 

Geschichte wird daher nicht nur von der Entwicklung der Produktionsmittel gemacht, wie der Marxismus fälschlicherweise behauptet. Geschichte wird vor allem auch immer wieder von charismatischen Persönlichkeiten gestaltet. Ob im Guten oder im Bösen.

Warum jeder, der nicht zur nächsten Bundestagswahl wählen geht,  seine Stimme an Merkel verschenkt

Was die Wahl im September anbetrifft, kann es nur eine Botschaft gehen: JEDER MUSS wählen gehen. Wirklich jeder.

Besonders jene, die bislang - ob aus Faulheit, aus politischem Desinteresse oder aus Protest - den Gang zum Wahlurne verweigert haben. Denn wenn überhaupt noch etwa zu retten ist am Untergang Deutschlands, dann durch die kommende Wahl, die als Schicksalswahl der Deutschen in die Geschichte eingehen wird.

Denn jeder, der nicht wählen geht, gibt seine Stimme nach mathematischer Logik dem politischen Gegner.  

Um dies an einem Beispiel zu verdeutlichen:

Rechenexempel 1

Angenommen, es gäbe nur 10 Wahlberechtigte in Deutschland und zwei Parteien. Die eine Partei A ist gut, die andere Partei B ist böse. Die Stimmenverteilung auf die beiden Parteien sei 50 Prozent. Das heißt: Wenn alle Wähler zur Wahl gingen, hätten A und B je 50 Prozent. Und es gäbe ein Patt.

Geht aber auch nur ein einziger jener Wähler, der gegen die böse Partei B ist, nicht zur Wahl, so haben die Bösen bereits gewonnen. Und zwar mit 5:4 Stimmen für sich.

Rechenexempel 2

Was im Kleinen gilt, gilt auch im großen. Wenn 500.000 potentielle Wähler, die die Nase voll haben von Merkel und Co, ihre Stimmen verweigern, so wirkt sich das mit einem Plus von 500.000 Stimmen auf Seiten der Altparteien aus. Und führt zwangsläufig dazu, dass Merkel wieder Bundeskanzlerin wird.

Die größte deutsche Partei ist die Partei der Wahlverweigerer

Doch noch sind wir mit unseren Betrachtungen nicht am Ende. Denn wir haben die mit Abstand größte deutsche Partei vergessen, die das Schicksal  Deutschlands prinzipiell in der Hand hat: Es ist die Partei der notorischen Wahlverweiger.

Ihre Größenordnung bewegt sich bei 35-40 Prozent aller Wahlberechtigten. Wenn diese geschlossen zur Wahl gehen würden, wären Merkel und ihr Regime über Nacht obsolet. 

Daher ist es geradezu eine Pflicht, dass ein jeder von uns die Wahlverweigerer aus seinem unmittelbaren Bekannten- und Freundeskreis aufklären muss. Und sie zur Wahl bewegen muss. Wenn es sein muss, mit sanftem Druck. An ihnen allein liegt die Zukunft Deutschlands.

Denn  die Wahlverweigerer - alle Untersuchungen dazu zeigen dies - sind in aller Regel und ihrer großen Mehrheit weder links noch extrem rechts, sondern stammen aus der bürgerlichen Mitte.

Wenn sie wählen gehen, werden sie also ihre Stimmen kaum den linken Bundesparteien geben. Und schon gar nicht den Grünen. Wenn sie wählen gehen, werden die Grünen auch nicht mehr bei 10-15 Prozent landen, sondern könnten sogar an der 5-Prozenthürde scheitern. Denn die absolute Anzahl der Wähler - jener Menschen, die ihre Stimme an der Wahlurne abgeben haben - relativiert den Prozentsatz der erhaltenen Stimmen jeder einzelnen Partei: je mehr Wählen gehen, desto geringer ist das Endergebnis in einer Demokratie, bei der mehr als nur zwei Parteien zur Wahl antreten. 

Rechenexempel 3

Um dies nochmals zu verdeutlichen, gehen wir auf unser  Anfangsbeispiel zurück: Wenn von den (fiktiven) 10 Wählern nur ganze 2 wählen gingen und 8 zu Hause bleiben - und diese 2 Wähler ihre Stimme den Grünen geben sollten, wären die Grünen mit 100 Prozent der Mandate im Bundestag vertreten. 

Wählbar ist derzeit nur eine einzige Partei: die AfD. Völlig egal, ob sie uns in allen ihren Bereichen passt oder nicht. Völlig egal, ob die Medien neue Skandale um die AfD inszenieren. Völlig egal, ob sie bis zur Bundestagswahl als "Nachfolgerin der NSDAP" dargestellt würde (was sie definitiv nicht ist).

Jede Stimme an eine andere Partei ist eine verlorene Stimme. Denn es wird außer der AfD keine andere Partei schaffen, die 5-Prozenthürde zu knacken. Um dies jenen, die dies nicht verstehen, zu verdeutlichen:

Rechenexempel 4

Angenommen,es stehen zur nächsten Bundestagswahl 8 "rechte" (das heißt konservative) Parteien zur Wahl an. Angenommen, jede einzelne dieser 8 Parteien bekäme 4,9 Prozent der Stimmen. Dann hätten insgesamt 39,2 Prozent der Deutschen für diese 8 Parteien gestimmt - womit diese als Block die größte Kraft gegen Merkel und Co wären.

Doch da keine dieser acht Parteien die 5-Prozenthürde übersprang, wird auch keine dieser konservativen Parteien im Bundestag vertreten sein. Und 39,2 Prozent der Stimmen der Deutschen wären für die Katz gewesen.

Jetzt ist auch klar, warum die im Bundestag vertreten Parteien sich bislang einer Wahlpflicht verschlossen haben. Denn eine solche würde ihre Macht entschieden dezimieren. Besonders die Grünen, die ihre bisherigen "Traumergebnisse" allein der Wahlverweigerung von 40 Prozent der Deutschen zu verdanken haben,  kämen kaum noch über die 5-Prozenthürde und wären so schnell von der politischen Bühne verschwunden wie sei gekommen sind. 

Daher gilt für die künftige Bundestagswahl:

JEDER MUSS ZUR WAHL!
UND ES GIBT NUR EINE OPTION:
DIE AFD

Michael Mannheimer, 15.3.2017

***

 
 

MMnews, 12.03.2017

Lohnt sich wählen noch?

Wählen gehen? Der Niedergang des Parteiensystems: Andreas Popp im Gespräch mit Michael Vogt

Am 24. September 2017 finden in Deutschland die nächsten Bundestagswahlen statt. Andreas Popp legt in einer hochspannenden Diskussion mit Michael Vogt die unterschiedlichen „Typen“ der Machtinhaber dar. In einfachen Worten erläutert er ein immer komplizierter werdendes Politiksystem, welches offenbar kaum noch ethische und moralische Grenzen gegenüber den Bürgern zu kennen scheint. Das Volk ist verunsichert. Ein neuer Begriff wird hier vorgestellt: Vom Schranz ist die Rede, einem Politikertypus, der von einer schweren Krankheit betroffen zu sein scheint. Ein Wahlgang wird damit obsolet. [...]

Thema: AfD, Demokratie, Was tun? | Kommentare (91) | Autor:

Wegen GEZ-Zahlungsverweigerung: WDR lässt Mutter mit Baby in Knast stecken

Montag, 13. März 2017 14:53

 

Selfie aus der Zelle: Julia G. mit Säugling

Die aus der Zeit Geobbels stammten Zwangsgebühren sind völlig illegal

Wenn es um ihren Benefit aus dem 3 Reich geht, kennen Linke plötzlich kein Kritik mehr an diesem. Die Rundfunk-Zwangsgebühr zählt dazu, ebenso der 1.Mai - der "Tag der Arbeit". Aber auch das Tierschutzgesetz stammt aus dieser zeit. Kein anderes Rechtssystem kannte ein solches.

Illegal ist auf jeden Fall eine Gebühr, die entrichtet werden muss, wenn die Gegenleistung dazu gar nicht bestellt wurde. Dies ist einmalig in der Geschichte des Warenverkehrs.

Genausogut könnte die verbrecherische Merkel-Regierung (wer systematisch Gesetze bricht und die Verfassung ignoriert, ist laut STGB ein Krimineller und ein Hochverräter) etwa den Zwangs- Bezug der taz oder des SPIEGEL einführen. Auch für 95 Prozent der Deutschen diese beiden linksextremen Verräter-Blätter gar nicht haben wollen.

Willkür-Justiz in der Merkel-Diktatur

Dass eine Merkel und ihre Regierung frei herumlaufen, aber eine Mutter mit Kind, die keine GEZ-Gebühren entrichtet hat, weil sie die öffentlich-rechtlichen Sender gar nicht anschaut, in den Knast gesteckt werden - das alles sind klare Anzeichen einer Diktatur. Im Falle Deutschlands einer linken Medien- und Parteiendiktatur.

Dass dieser Mutter für die Nichtbezahlung der Gebühren gar der Entzug ihres Kindes angedroht wird, ist ein Staatsverbrechen. Dieser Mutter und ihrem Mann gehören unser aller Solidarität. Wer die Namen jener Beamten kennt, die diese Maßnahmen durchgeführt haben. möge sie hier ruhig im Rahmen eines Kommentars veröffentlichen.

Wenn wir uns nicht endlich wehren, werden wir untergehen. Denn noch sind wir in der Mehrheit.

Michael Mannheimer, 13.3.2017

***

MMnews, 10.03.2017

Wegen GEZ: WDR lässt Mutter mit Baby in Knast stecken

ARD & ZDF greifen bei Gebührenverweigerern immer brachialer durch. Ausgerechnet am Weltfrauentag ließ der WDR eine junge Mutter mit ihrem Säugling verhaften und in den Knast stecken. Besonders perfide Drohung: bei Nichtzahlung werde ihr das Kind abgenommen.

Folgender Hilferuf erreichte MMnews aus Bergisch Gladbach / Köln:

[...]

Thema: Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Totalitarismus, Was tun?, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends, Zivilcourage (Beispiele) | Kommentare (68) | Autor:

Wilders Ansprache an Türkei: „Ihr seid keine Europäer!“

Montag, 13. März 2017 8:55

Videolänge: 61 Sekunden 

Diese Ansprache Wilders geschah nach den wüsten Drohungen Ankaras wegen der Auftrittsverbote türkischer Politiker in Holland

MMnews, 12.03.2017
Video - Wilders Ansprache an Türkei: ihr seid keine Europäer
 Geert Wilders Videobotschaft:  "Ich habe heute eine Nachricht für die Türken. Ihr seid keine Europäer und Ihr werdet es auch niemals sein.  Wilders:

"Ich habe heute eine Nachricht für die Türken: Eure Regierung belügt Euch um zu glauben, Ihr könntet eines Tages Mitglied der EU werden. Glaubt es nicht, Ihr seid keine Europäer und Ihr werdet es auch niemals sein. Ein islamischer Staat wie die Türkei gehört nicht zu Europa.

Alle Werte für die Europa einsteht, Freiheit, Demokratie, Menschenrechte, sind unvereinbar mit dem Islam. Wir wollen auch die Einreise von Türken ohne Visa nach Europa nicht. Regierungen die das befürworten, werden von ihrer Bevölkerung aus dem Amt gewählt.

Die Türkei hat Erdogan gewählt, einen gefährlichen Islamisten, der die Flagge des Islam hochhält. Wir wollen nicht mehr, sondern weniger Islam.

Deshalb Türkei, bleibt weg von uns. Ihr seid hier nicht willkommen."

Quelle:
http://www.mmnews.de/index.php/politik/102182-wilders-tuerkei

Thema: EU-Gegner, Holland und islam, Videos, Was tun?, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung | Kommentare (13) | Autor:

Gerichtsurteil: GEZ ist Unternehmen, keine Behörde – Verwaltungsvollstreckung unrechtmäßig

Samstag, 4. März 2017 13:00

.

Schluss mit den illegalen GEZ-Zwangsgebühren!

Die GEZ-Zwangsbeiträge gehen auf den Nationalsozialisten Goebbels zurück, der damals den Volksempfänger als obligatorisch für jede deutsche Familie vorschrieb und über den Rundfunk - bis dahin einmalig in der Geschichte - seine Propaganda unter das Volk brachte.

Selbstverständlich wird das von den GEZ-Eintreibern genauso verschwiegen, wie Linke die Tatsache verschweigen, dass der 1. Mai als Tag der Arbeit ebenfalls auf die Nazis zurückgeht.

Linke nehmen halt gerne mit vom Dritten Reich, was ihnen nützt. Und tun gleichzeitig so, als wäre alles, was damals geschehen ist, des Teufels. Nun, man darf dieser Ansicht durchaus sein. Doch dann hat man konsequent alles abzulehnen, was die Nazis einführten.

Dazu zählt übrigens auch das erste Tierschutzgesetz der Justizgeshcihte: Dieses wurde auf Betreiben des Tierfreundes Hitler mins Strafgesetzbuch der Nazis aufgenommen und gilt noch bis heute.

Die GEZ setzt die Goebbel'schen Zwangsgebühren fort

Nun, geändert daran hat sich seit Goebbels im Prinzip nichts. Auch heute sind die 
Rundfunkgebühren eine Zwangsgebühr. Praktisch niemand entkommt ihnen. Auch dann nicht, wenn er weder einen Radio noch einen Fernseher besitzt. Und schon gar nicht, wenn er die staatlichen Medien gar nicht erst anschauen möchte.

Was ebenfalls einmalig ist. Denn im Warenverkehr gilt: Nur für verlangte Ware muss bezahlt werden. 

Und bis heute werden diese Gebühren, die den öffentlich-rechtlichen Sendern paradiesische finanzielle Verhältnisse garantieren (der Chef-Propagandist Claus Kleber, Mitglied der berüchtigten Atlantikbrücke, Freund von Soros und Merkel, erhält für seinen täglichen Volksverrat und seine dreisten Lügen mindestens 600.000 Euro pro Jahr - und damit pro Monat mehr, als ein deutscher Krankenhaus-Arzt im ganzen Jahr verdient).

Der deutsche Bürger muss jene zahlen, die ihn  abschaffen wollen

Mit diesen illegal eingetriebenen Geldern wird der deutsche Bürger mit massiver Desinformation über den Islam, die politischen Zustände um die Invasion von Millionen Moslems (Tarnname "Kriegsflüchtlinge") und letzten _Ende mit seiner Abschaffung als Souverän des deutschen Landes, immer noch genannt Deutschland, "belohnt".

Wer nicht zahlt, muss sogar mit Zwangshaft rechnen. So gesehen jüngst gegenüber einem AfD-Politiker, aber auch gegenüber sonstigen normalen Bürgern, die nach Nicht-Errichtung dieser illegalen Zwangsbeühren ins Gefängnis mussten.

Während islamsiche Massenvergewaltiger größtenteils straffrei weiterhin vergewaltigen dürfen. Von den über 1000 Anzeigen wegen sexueller Belästigung der Vergewaltigung in Köln wurden ganze 2 Immigranten zu einer lächerlichen Geldstrafe verurteilt. 

Weg mit GEZ und Kirchensteuer!

Die Konsequenz kann nur lauten: nach dem Sieg der deutschen Kämpfer für die Re-Installierung des deutschen Grundgesetzes (Mediensprech für diese Freiheitskämpfer: "Neonazis") müssen die GEZ-Gebühren ersatzlos und auf Dauer gestrichen werden.

Ebenfalls müssen die verräterischen beiden Kirchen, die sich - wie damals zu Zeiten Hitlers - wieder einmal auf die Seite der Regierung und gegen das Volk stellen, ihre Rechnung bekommen:

Die ersatzlose Streichung der Kirchensteuer - sowieso einmalig in der Welt - ist angesagt.

Denn auch für die Kirchen gilt dasselbe wie für die staatlichen Medien: Bezahlt werden sie vom Volk. Doch sie honorieren es dem Volk nicht, sondern stellen sich auf die Seite seiner Feinde.

Ein eiserner Besen ist angesagt. Und so wird es kommen. 

Michael Mannheimer, 4.3.2017

***

Von 28. September 2016

Gerichtsurteil: GEZ ist Unternehmen, keine Behörde – Verwaltungsvollstreckung unrechtmäßig

Im September 2016 gab es einen Rückschlag für die "GEZ": Rundfunkanstalten sind Unternehmen, keine Behörden, entschied ein Gericht in Tübingen. "Verwaltungsvollstreckungen" wegen nicht gezahltem Rundfunkbeitrag seien deshalb rechtlich unzulässig. Die Sender können sich nicht einfach selbst Vollstreckungsbescheide ausstellen, sie müssen nun den Weg über Mahnung, Mahnbescheid und Vollstreckungsgericht mit richterlicher Unterschrift gehen.
Im Urteil vom 16. September 2016 ging die 5. Zivilkammer des LG Tübingen ausführlich auf die GEZ ein.

[...]

Thema: Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Totalitarismus, Was tun?, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends | Kommentare (30) | Autor:

Tschechien will seine Bürger gegen islamische Terroristen bewaffnen

Samstag, 4. März 2017 11:00

.

Der tschechische Präsident Milos Neman:
„Ich bin wirklich der Meinung, dass sich die Bürger gegen Terroristen bewaffnen sollten“

Tschechien zeigt, dass es auch ganz anders geht, als unsere Volksverräter aus Medien  und Politik uns glauben machen wollen.

Wider der Politik der EU, alle Bürger Europas zu entwaffnen, will Tschechien seine Bürger im Kampf gegen die terroristische Gefahr bewaffnen. Selbstverständlich führt dies zu schnappartigen Hass-Artikeln der kommunistischen Linkspresse Europas: Denn wie alle Diktaturen wollen auch die europäischen Linken ihre Völker schutzlos dem inneren Terror aussetzen. 

Nicht nur der Innenminister („Maßnahme der EU-Kommission helfen dem Terrorismus“), auch der tschechische Präsident Milos Zeman spricht sich für die Bewaffnung der Bürger aus: „Ich bin wirklich der Meinung, dass sich die Bürger gegen Terroristen bewaffnen sollten“, sagt der 72-Jährige laut „Krone“.

***

Epoch Times, 1. March 2017

Widerstand gegen geplantes EU-Waffenverbot – Tschechien will Bürger wegen „schlechter Sicherheitslage“ bewaffnen

Tschechien hält nichts von einem Waffenverbot - angestrebt von der EU. Im Gegenteil: Der Innenminister des Landes will seine Bürger bewaffnen, um sich gegen die stets "verschlechternde Sicherheitslage in Europa" zu wappnen. Auch der tschechische Präsident befürwortet die Idee eines bewaffnetes Volkes. [...]

Thema: Tschechien und Islam, Was tun? | Kommentare (20) | Autor:

Bulgarischer Ex-Verfassungsrichter und Ex-Vorsitzender der bulgarischen Christdemokraten: „Merkel und ihre Politiker gehören vom Europäischen Gerichtshof abgeurteilt!“

Dienstag, 7. Februar 2017 11:00

Veröffentlicht am 02.12.2016

https://www.youtube.com/watch?v=iQlrcw8rxko

Sollte Youtube diese Video aufgrund politischen Drucks durch Linke löschen, gelangen Sie zum Originalvideo hier


Zensiert in der BRD:
Georgie Markov: Asylarmee bereitet Bürgerkrieg vor !

Auszüge:

"Einfach gesagt, der Mann (Victor Orban) ist eine lebende Legende. Unter den 27 EU-Premierministern gibt es keinen anderen, der eine so klare antikommunistische Vergangenheit vor November 1989 hat."

"Vorweg: Es sind keine Flüchtlinge. Diejenigen, die auf der Balkanroute durch Ungarn gingen – laut ungarischem Parlament Menschen aus 101 Ländern! – sind keine Flüchtlinge, sondern Invasoren."

"Es gibt keine Entschuldigung für Menschen, die unsere Souveränität verletzen und die europäische Bürger töten."

2Sie brachten Schrecken, Bombenanschläge und Gemetzel nach Bayern – der Wiege der christlichen Demokratie."

"Warum redet Herr Juncker nicht mit den Leuten aus dem Zug, die das Gemetzel sahen? Warum sprach er nicht mit den Vätern, Freunden oder Gatten der vergewaltigten Mädchen? Das alles ist eine große Schande."

"Die „Vereinten Nationen“ sind eigentlich die „Unvereinten Nationen“, weil sie überhaupt nichts tun können, wie man sehen kann."

"Wir können nicht einfach einen christlichen Kontinent verraten, nur weil Soros das gesagt hat, und er tut es ja offen. "

"Wo ist die NATO? Warum bombardieren sie die Brücke in Novi Sad?  Warum reagieren sie nicht jetzt? Europa wird angegriffen!"

"Es gibt keine Vereinigten Staaten von Europa!
Es wird eine EU souveräner Staaten geben."

"Warum hat sich der Präsident des EU-Parlaments, Martin Schulz, nicht mit den Eltern der vergewaltigten Kinder unterhalten und sie gefragt, wie sie sich fühlen?"

"Und er wagt es, von Gnade zu reden? Barmherzigkeit für die Verbrecher, die Europa angreifen?"

***

Die ganze Mitschrift des Videobeitrags können Sie weiter unten lesen!

 

7.2.2017

Bulgarischer Verfasssungsrichter: Die Errungenschaften der EU gingen durch Gesetzesbrecher wie Merkel zur Hölle. Diese Verantwortlichen müssen vom Europäischen Gerichtshof verurteilt werden.

Selbstverständlich unterschlagen unsere Medien solch brisanten TV-Sendungen wie das vorliegende, gesendet im bulgarischen Fernsehen am 13.09.2016, also während der heißen Phase der Merkel'schen Invasionspolitik durch den Islam.

Dieser hochkarätige Beitrag, der das Interview mit einem bulgarischen Juristen, ehemaligem Verfassungsrichter und Ex-Vorsitzenden der bulgarischen Christdemokraten Georgie Markov zeigt, beweist, dass die Politik Merkels von anderen europäischen Staaten, die nicht in der Hand der Linken sind, äußerst kritisch, ja lebensbedrohlich für die Zukunft Europas gesehen wird.

[...]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Bürgerkriegsgefahr wegen Islamisierung, EU-Kritik und Auflösungserscheinungen, Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Was tun? | Kommentare (86) | Autor:

Ausgerechnet „BILD“-Zeitung: Über die 7 Lügen der deutschen Medien zum Moslem-Einreisestopp der USA

Freitag, 3. Februar 2017 8:45

Besser als dieser Bild-Artijkel hätten auch wir die dreisten lügen der Medien und westlichen Linkspolitiker zum angeblichen Moslembann Trumps nicht zusammenfassen können. Wer die 7 punkte dazu (s.u) liest, dem bleibt, zählt er zur unsäglichen Gutmenschen-Riege hierzulande, die Spucke weg.

Doch Gutmenschen-ideologen müssen sich keine Sorgen machen, dass ihnen ihre Gründe für den irrationalen Trump-Hass davonlaufen. Denn erfahrungsgemäß werden Erkenntnisse, die der eignen Ideologie zuwiderlaufen, binnen kurzem wieder erfolgreich verdrängt. Als wär nie was gewesen. Kognitive Dissonanz nennen man dies in der Neuro-Forschung.

Doch unseren Mitkämpfern sind 7 super Argumente sicher, mit denen sie in jeder Diskussion bestehen können


Die 7 Lügen der deutschen Medien zum Moslem-Einreistopp der USA

Man, man, so zutreffend hätte dies nicht einmal die AfD sagen können, geschweige denn dürfen!
Entweder kapiert Julian Reichelt von der BILD nun langsam was hier politisch gespielt wird, oder er möchte trotz der scheibchenweise geschriebenen Wahrheit die verlorengegangenen Schäfchen wieder einfangen und einlullen?!

Zitat aus "BILD":

"Wenn irgendwer in Deutschland behauptet, Trumps Erlass gefährde Menschenleben, sollte er sich erstmal daran erinnern, was deutsche Politik seit Monaten anrichtet. Kanzlerin Angela Merkel, Bundespräsident-in-Wartestellung Steinmeier und Neu-Außenminister Sigmar Gabriel haben den deutschen Einreisestopp höchstpersönlich verhandelt und durchgesetzt. Und für die betroffenen Menschen ist er deutlich bedrohlicher als alles, was Trump bisher erlassen hat.

Falls Sie sich also wundern, warum inzwischen deutlich weniger Flüchtlinge zu uns kommen: Wir haben – genau wie die USA – einen brutalen Einreisestopp. Wenn Sie das falsch finden, schreiben Sie nicht auf Facebook über Trump, sondern einen Brief an Ihren Bundestagsabgeordneten."

***

 

 

Michael Mannheimer, 3.2.2017

BILD schreibt ausnahmsweise mal die Wahrheit zum "Moslem-Einreisestoopp" der USA. einen solchen Stopp gibt es nämlich nicht

Hoppla was ist mit "BILD" passiert? Ausgerechnet Julian Reichelt von der BILD schrieb gestern in dem Blättchen in einem Kommentar  zum „Muslimban“ in den USA offensichtlich mal die Wahrheit. Titel: "Warum die deutsche Kritik an Trumps Einreisestopp völlig verlogen ist!" Der Gipfel seiner Kritik, die die Realität besser beleuchtet als alle deutsche Talk-Shows zusammen genommen, lautet:

"Zwischen Deutschland und der Türkei gibt es einen Deal, der Trumps Einreisestopp in puncto zynischer Unmenschlichkeit bei Weitem übertrifft.

[...]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Geschichtsfälschung durch Linke, Medien und ihre Lügen, Was tun?, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (88) | Autor: