Beitrags-Archiv für die Kategory 'Werterelativismus – Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien'

Die deutschen Opfer von Würzburg: Keine Selfies, kein Besuch, kein Mitgefühl

Montag, 21. November 2016 11:00

rassismus_toetet_rot

„Rassismus tötet“ lautet ein Slogan der Neu-SED (Tarnname: Linkspartei). Mit solchen Plakaten gehen sie auf Stimmenfang –  und sind doch selbst die schlimmsten Rassisten.

Der Autorassismus der Linken ist hauptverantwortlich für deren Politik der Auslöschung des deutschen Volks. Dieser linke Rassismus hat bereits tausenden Europäer und Deutschen das Leben gekostet.

Am obigen Plakat erkennt man, wie Linke funktionieren: Sie haben kein Problem, vor einem Orwell-Staat zu warnen, während sie selbst gerade einen errichten. Und genausowenig haben sie ein Problem, vor Rassismus zu warnen, während sie selbst die schlimmsten Rassisten sind.

So lange es immer noch genügend Menschen gibt, die auf diese Rattenfänger hereinfallen, werden sie unbeirrt damit weitermachen.


Die  Willkommenskultur ist in Wahrheit blanker Hass linker Gutmenschen gegenüber dem eigenen Volk

Ein 17 Jahre alter Flüchtling hatte die Opfer Mitte Juli mit einer Axt und einem Messer attackiert und sich zur Terrormiliz IS bekannt. Polizisten erschossen ihn, als er sie auf der Flucht angriff.

Kein einziger (!) Politiker kam zu Besuch. Es gab kein Selfies, keine öffentlichen Bekundungen des Mitgefühls für die Opfer. Es handelte sich ja nur um deutsche Opfer.

Deutlicher kann man die Verlogenheit und Barbarei hinter der „Willkommenskultur“ der linken Gutmenschen nicht darstellen. Wer nur für eine bestimmte Sorte Menschen Mitgefühl hat, ist kein Menschenfreund. sondern ein Rassist. Und wenn er links ist, dann ist er eben ein linker Rassist.

Es wird Zeit, dass sich die Deutschen von diesen Rassisten befreien, die alles tun, um die Deutschen auszurotten.

Michael Mannheimer, 21.11.2016

***

Ralf Schuler / 18.11.2016

Die Opfer von Würzburg: Keine Selfies, kein Besuch, kein Mitgefühl

Nahezu unbemerkt von der Öffentlichkeit sind in dieser Woche die letzten Opfer des Attentats von Würzburg wieder nach Hause nach Hongkong gereist. Eine kleine Gruppe Chinesen, unscheinbar, auf dem Flughafen München. Die Uni-Klinik gab eine kurze Pressemitteilung darüber heraus: […]

Thema: Auto-Rassismus im Westen, Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Geschichtsfälschung durch Linke, Linkspartei-SED, Rassismus bei den Linken, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien | Kommentare (69) | Autor:

Historiker: Deutschland droht Staatszerfall

Dienstag, 8. November 2016 7:00

Videolänge: 4:54 Min (Quelle)


Das Wertesystem der Kanzlerin, die Folgen der Flüchtlingspolitik, Erosion des staatlichen Gewaltmonopols und anderes. 

Prof. Dr. Baberowski ist seit Oktober 2002 Lehrstuhlinhaber für Geschichte Osteuropas am Institut für Geschichtswissenschaften (IfG) der Humboldt-Universität zu Berlin, dessen Leitung er von 2004 bis Februar 2006 als Geschäftsführender Direktor innehatte.

Für seine 2012 erschienene Studie Verbrannte Erde. Stalins Herrschaft der Gewalt über die Bedeutung Stalins im stalinistischen Terrorsystem erhielt er den Preis der Leipziger Buchmesse.

Er publiziert regelmäßig in der FAZ, der Neuen Zürcher Zeitung u.a.

***

 

MMnews, 05.11.2016

Historiker: Deutschland droht Staatszerfall 

Das Wertesystem der Kanzlerin, die Folgen der Flüchtlingspolitik, die Erosion des staatlichen Gewaltmonopols – wie geht es weiter in Deutschland?

Historiker Prof. Baberowski im Gespräch mit Joachim Steinhöfel.

„Herr Professor Baberowski, wenn man sie fragt: ‚Für welche drei Dinge steht Angela Merkel als Politikerin ohne Wenn und Aber ein?‘ Was fällt Ihnen dazu ein?“

Die Antwort sollte jeder gehört haben!

[…]

Thema: BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Staatszerfall Deutschlands, Taeterjustiz der Linken, Videos, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien | Kommentare (56) | Autor:

Unfassbar! Immigranten erhalten das 5-fache des Kindergelds deutscher Familien

Donnerstag, 3. November 2016 14:00

Öbescheid-3512euro-essen-kleidung-asyl-familie-ludwigshafen-web

Die Überweisungen der Stadt Ludwigshafen an Immigranten sind ein unglaublicher Skandal. Er zeigt, wie der systematische Völkermord an den Deutschen im Alltag praktiziert wird

 .

De facto leben wir inmitten eines kalten Staatsputsches gegen das deutsche Volk und die deutsche Verfassung

Es sind Schwerverbrecher am Werk in Deutschland. Diese sitzen in den Verwaltungen, den Regierungsbehörden und in der Regierung selbst.  Sie behandeln ihr eigenes Volk wie externe Besatzer, jedoch  jene Invasoren, die sie nach Deutschland gelassen haben, wie das Herrenvolk. Sie versündigen sich Tag um Tag an Recht und Verfassung, und da sie auch die Justiz okkupiert haben, gibt es niemanden, der ihrem schändlichen Tun in Ende bereitet.

Deutsche sind de facto bereits Menschen zweiter Klasse in ihrem eigenen Land. Merkel und den deutschen Linken sei Dank

Artikel 3 GG, der von ihnen, wenn es um die Begründung der Gleichbehandlung von Millionen Invasoren etwa in punkto des Bezugs derselben  Sozialleistungen geht, wie sie Deutschen zustehen (obwohl die Invasoren nie auch nur einen Cent in die Sozialkassen eingezahlt haben), wird in diesen Fällen regelmäßig gnadenlos ausgeschlachtet wird, während derselbe Artikel, wenn es um die Bevorzugung ihrer ausländischen Klientel geht, sträflich zuungunsten Deutscher missbraucht wird. Dort heißt es:

(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.

Doch die Verbrecher an den Schalthebeln der Macht haben diesen Artikel dahingehend uminterpretiert, dass die islamischen Immigranten viel gleicher sind als deutsche Ureinwohner  (so muss man sie wohl bereits nennen, den Rest der verbliebenen Bio-Deutschen).

Was hier, vor aller Augen, und goutiert von Medien und Politik, geschieht, ist in Wirklichkeit ein Staatsstreich gegen Volk und Verfassung. Ein kalter Putsch, wie ihn der berühmte Verfassungsrechtler Isensee folgendermaßen beschreibt:

Staatsstreich von oben ist der Verfassungsbruch seitens der Staatsorgane… Der Staatsstreich von oben kann durch Tun wie Unterlassen erfolgen, sei es, daß Verfassungsinstitutionen beseitigt, sei es, daß Verfassungsaufträge nicht ausgeführt werden. …Wenn etwa die zuständigen Organe generell darin versagen, dem freien Individuum Sicherheit und Ordnung zu gewährleisten, so verwirken sie den Gehorsamsanspruch gegenüber ihren Untertanen, und der Widerstandsfall tritt ein. (Staatsrechter Josef Isensee)

Michael Mannheimer, 3. November 2016

***

Von Eckart Gerlach 20.10.2016

Warum bekommen Asylanten-Kinder das 5-fache des deutschen Kindergeldes?

Das Wohlergehen von Asylanten-Kindern ist unseren Politikern über 1.000,- Euro pro Monat wert, dagegen sind die 190,- Euro Kindergeld für deutsche Eltern ausgesprochen wenig, bis Ende letzten Jahres waren es sogar nur 165,- Euro. Für Asylanten-Eltern sind 5 Kinder, die 5.ooo,- Euro in die Familienkasse spülen, der Schlüssel zum Wohlstand, für Deutsche die bisher 165,- und jetzt 190,- Euro eine Gefahr für Armut. […]

Thema: Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Genozid an Deutschen, Kosten für islamische Immigration, Merkel - Infos zu einer Deutschlandabschafferin, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien | Kommentare (87) | Autor:

Die Willkommenskultur-Bolschewisten haben unseren Rechtsstaat pervertiert. Gesetze werden nur noch, und zwar im repressiven Sinn gegen Bio-Deutsche angewandt

Donnerstag, 3. November 2016 8:00

migrantenbonus

Man hat den Eindruck, dass Recht nur noch repressiv gegen die einheimische Bevölkerung existiert.“


.

Die letzten Europäer werden in Übersee Zuflucht suchen

Mit den exzellenten und gleichzeitig zutiefst deprimierenden Analysen Michael Klonowskys und des Historiker Rolf Peter Tieferle stimme ich zur Gänze überein. Erfrischend die politisch inkorrekten und doch so wahren Betrachtungen der beiden Denker zur historisch beispiellosen Kollaboration der Linken mit dem Islam, erfrischend auch die korrekte Analyse des verlorenen Kontinents Afrika, der so ganz anders ist als ihn die Linken stets beschreiben: Während Länder, die vor Jahren ebenfalls so arm waren wie Afrika wie China, Südkorea, Brasilien etc. sich mit eigener Kraft aus der Armutsspirale befreien konnten, reagierte Afrika, wie schon Churchill anmerkte, auf den Import der europäischen Ordnung und Wissenschaft stets „nur mit einem Wachsen der Bevölkerung“. 

Dieses afrikanische Lumpenproletariat macht sich nun mit Hilfe der europäischen Linken auf nach Europa. Wenn sich in Europa nicht noch in letzter Sekunde Kräfte finden, die diesem Ansturm die Stirn bieten, wird Europa verloren sein. Und zwar für immer. Wörtlich heißt es dazu: 

„Das heute herbeigeholte Ersatzproletariat der Linken, die diesmal in einem welthistorisch bislang unerhörten Bündnis mit den asozialsten, bindungslosesten Teilen des Großkapitals agiert, ist aber so zahlreich, dass die verbliebenen konservativen Dämme (west)europaweit zu brechen drohen. 

Welche historisch gewachsenen Strukturen das Leben in Europa so einzigartig gemacht haben, „wird man erst begreifen, wenn sie verschwunden sind, d. h. wenn eine neue multitribale Struktur sie verdrängt hat. Vielleicht ist der Untergang Europas dann ein Lehrstück für andere industrialisierte Zivilisationen (wie China), und vielleicht werden die letzten Europäer in Übersee Zuflucht suchen“, notierte Tieferle.“

Michael Mannheimer, 3. November 2016

***

Michael Klonovsky zum selektiven Rechtsstaat

Der wackere Freiheitsstreiter Hadmut Danisch grummelt auf seinem Blog:

„Ist Euch mal aufgefallen, wie sich das Recht in Deutschland verschiebt? Einbruch, Diebstahl, Straßenraub, Drogenhandel, Erpressung, Freiheitsberaubung, Vergewaltigung, Kinderschänderei werden immer öfter gar nicht mehr verfolgt oder mit Witzstrafen auf Bewährung belegt. Ganze kriminelle Großfamilien werden nicht mehr verfolgt. Steuern werden da auch nicht mehr erhoben. ‚Hate Speech‘ dagegen wird immer öfter mit Haftstrafen über einem Jahr und ohne Bewährung belegt. Selbst für das Nichtzahlen von Fernsehgebühren sollte neulich eine in den Knast gehen. Und wehe, einer hier zahlt seine Steuern nicht. Man hat den Eindruck, dass Recht nur noch repressiv gegen die einheimische Bevölkerung existiert.“

Das nennt sich Willkommenskultur und dürfte wahrlich ein Prozess sein, der erst am Anfang steht. Der Rechtsstaat wird überproportional – und tendenziell ausschließlich? – gegen diejenigen in Stellung gebracht, die sich von seinem Instrumentarium beeindrucken oder mit ihm drohen lassen und die ihn zugleich finanzieren; für die anderen ist er eine Kasperlepuppe. […]

Thema: Grundgesetz-Verletzungen durch Politik und Justiz, Rechtstaat in Gefahr, Richterwillkür/Rechtsbeugung, Staatsterror gegen Widerstandbewegungen, Totalitarismus, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien, Zusammenfassungen Islam/Islamisierung | Kommentare (58) | Autor:

Berliner Bischof warnt vor der AfD. Es muss jedoch vor Bischöfen wie ihm gewarnt werden

Montag, 31. Oktober 2016 9:17

bischof-droege

 Falsch! Die Kollaboration der Kirche mit dem genozidalen Islam und ihr Schweigen gegenüber dem Schicksal von jährlich hunderttausenden durch Moslems ermordete Christen hat nichts mit der Botschaft Jesus zu tun! 

 .

Nein. Widerspruch gegen solche pharisäischen Bischöfe ist Christenpflicht!

Ich fühle mich – und meine Leser wissen, dass ich nur selten die Contenance verliere – persönlich angewidert von solchen Theologen wie dem Berliner Bischof Markus Dröge.  Dieser  „bedauert„, dass er „rechtlich nicht und der Lage“ sei, gegen AfD-Sympathisanten in der Kirche aktiv zu werden.

Nun, wir bedauern dies keinesfalls, sondern wir begrüßen, es, dass die Kirche jede weltliche Macht im Zuge der Aufklärung verloren hatte. Welchen Missbrauch sie damit all die Jahrhunderte zuvor betrieb, muss ich meiner Leserschaft nicht eigens vor Augen halten.

Die Sünden der Kirche

Erwähnt seinen jedoch die Hexenprozess, die unsägliche Qualen, denn man Häretikern und Hexen (auch männlichen) ausgesetzt hatte, um ihnen das erwünschte Geständnis abzupressen.

Erwähnt sei die Vetreufelung der Sexualität, die Knechtung der Menschen mit dem Höllenfeuer – und die Dauerpredigt einer angeblichen Ursünde, aus der selbst der Frömmste niemals entlassen war. Schuld war man, laut dieser Kirche, bereits bei Geburt. Fein. So hatte die Kirche ihr Schäflein stets an der kurzen Leine.

Ich will auch nicht wieder detailliert auf die Kollaboration der Kirchen, besonders der evangelischen, mit der Nazidiktatur eingehen. Nicht erneut die Hirtenbriefe zitieren, in welchen Pfaffen wie dieser Berliner Bischof ihre Kirchenbesucher anmahnten, das Versteck von Juden zu verraten, die unter dem Dach tapferer Deutscher Schutz vor der Nazi-Verfolgung fanden.

Ich will nicht erneut darauf hinweisen, dass es besonders die evangelische Kirche war, die das Euthanasie-Programm der Nazis guthieß und sogar eigene Veranstaltungen dazu anbot, um in diesem die Gottgefälligkeit der Euthanasie zu begründen. 

Und ich will nicht auf ihr neuestes Schwerverbrechen hinweisen, welches zahlenmäßig alle bisherigen Schwerverbrecher der Kirche in den Schatten stellt: Das Schweigen der Kirchen Angesichts der größten Christenverfolgung, die es in der Geschichte des Christentums je gegeben hat. 100-150.000 Christen werden Jahr um Jahr in islamischen Ländern ermordet von Moslems, weil sie des „Verbrechens“ beschuldigt werden, ein andere als die islamische Religion zu haben. Mit ähnlichen Methode hat auch die Kirche früher gearbeitet – im Unterschied zum Islam konnte sie sich jedoch dabei nicht auf die Bibel (bzw. den Koran) berufen.  

Im Gegenteil: Kirchenleute wie dieser unsägliche Bischof, kollaborieren mit den gegenwärtigen Massen-Mördern an Christen, dienen sich ihnen an, halten gemeinsame „Gottesdienste“ mit einer Religion, die in 1400 Jahren über 300 Millionen Menschen ermorden ließ, weil sie keine Moslems waren. Und erdreisten sich jene, die dies anprangern, zu Hasspredigern zu stilisieren. 

Die AfD hat zu niemandes Tötung aufgerufen, noch hat sie je getötet. Die Kirche ist jedoch Schuld am Tod von Millionen Menschen

Im Gegensatz zur Kirche (Millionen Tote), im Gegensatz zur Neu-SED mit dem Tarnnamen „Linkspartei“ (tausende Tote), im Gegensatz zur SPD (Kriegskreditbewilligung 1914, Verhinderung der Abschiebung Hitlers aus Deutschland 1922, Koalition mit der Ost-KPD zur SED 1946, der nach der NSDAP zweitmörderischsten Partei der deutschen Geschichte) hat die AfD bislang niemanden getötet, noch je zur Tötung von jemandem aufgerufen. 

Wenn Markus Dröge dieser Partei „Hassbotschaften und „menschenfeindliche Ideologie“ vorwirft, dann hat er weder das Parteiprogramm der AfD je zur Hand gehabt noch verstanden, vor welcher für jede Zivilisation existentiellen Gefahr die AfD warnt.

Der Bischof , der vor anglichem AfD-Hass warnt, hat jedoch mit wirklichen Hasspredigern kein Problem

Dass dieser Bischof mit wirklichem Hass kein Problem hat zeigt, als er sich für den islamischen Hassprediger Abdul Adhim Kamouss von der radikalislamischen Al-Nur-Moschee einsetzt, als diesem ein Auftritt an der TU Berlin versagt wurde.

Daher ist – und ich meine dies als religionstoleranter Atheist (meine Toleranz betrifft allerdings nur tolerante Religionen)  mit vollster Überzeugung, nicht Widerstand gegen die AfD oberste Christenpflicht, sondern der Widerstand aller Christen gegen solche Pharisäer aus den eigenen Reihen wie den Berliner Bischof Markus Dröge.

Für Verräter wie diesen Dröge wünsche ich mir ausnahmsweise, dass es die christliche und islamische Hölle wirklich geben möge. Er mag sich dann, nachdem er den Weg alles Irischen gegangen ist, aussuchen, in welcher er für seinen Verrat am Schicksal seiner verfolgten Glaubensbrüder- und Schwestern kommen möge. 

Michael Mannheimer, 31.10.2016

***

Von L.S.Gabriel, Aus  , 28. Okt 2016

Bischof: Widerspruch gegen AfD Christenpflicht

Der Berliner Bischof Markus Dröge (Foto) von der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) hat ganz offensichtlich ein ausgeprägtes Wahrnehmungsproblem und steht wohl auch mit der demokratischen Grundordnung, die außerhalb seiner Kirche (noch) bei uns gilt, auf Kriegsfuß. Es scheint ihm zutiefst zuwider zu sein, dass er eine Partei wie die AfD hinnehmen muss.

[…]

Thema: Kirche und Islam, Komplott der Linken mit dem Islam, Michael.Mannheimer-Artikel, Prominente Unterstützer der Immigration/Islamisierung, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien | Kommentare (71) | Autor:

Sexuelle Belästigung und Vergewaltigung nichtislamischer Frauen haben sehr wohl mit dem Islam zu tun

Sonntag, 30. Oktober 2016 15:00

sexuell-belaestigung-in-schwimmbaedern-kopie-2

.

Früh übt sich …

Hallenbad Berlin: Sieben Immigranten-Jungs (7-14 Jahre) begrapschen mehrere Mädchen und kreisen diese ein

Die Tatverdächtigen im Alter von sieben bis 14 Jahren sollen den Mädchen hinterhergeschwommen sein und sie angefasst haben, so die Polizei.

Wie der Vater von drei der Mädchen der „Berliner Morgenpost“ sagte, hätten die Jungen ihre Opfer regelrecht eingekesselt. Fünf der Jungen hätten sie dann „an Brüste und Po“ gefasst.

Die Tatverdächtigen erhielten ein Hausverbot für das Schwimmbad. Nach Polizeiangaben besitzen sechs der Jungen die syrische Staatsangehörigkeit, die Nationalität des siebten sei noch ungeklärt. Bei den Jungen handelt es sich um einen 14-Jährigen sowie sechs Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren.

Alles hier lesen:

***

Von Michael Mannheimer, 30.10.2016

Sexuelle Belästigung und Vergewaltigung nichtislamischer Frauen hat sehr wohl mit dem Islam zu tun

Eine religionskritische Analyse, die über den islam hinausgeht

Wir dürfen uns erinnern: Als in Deutschland das silversterliche Sexpogrom stattfand, wo allein in Köln über 1000 Mädchen und Frauen sexuell angegangen wurden, wo in weiteren Städten wie Stuttgart, Düsseldorf, Essen u.a. ähnliches geschah (was von Medien regelmäßig ausgeblendet wird), und damit die größte Sex-und Vergewaltigungswelle Deutschlands in Friedenszeiten geschah, war die erste Reaktion jener, die für die Invasion der Täter ganz unmittelbar zuständig sind, der Medien und Politik nämlich: Die Täter waren Deutsche!

Dieser Reflex zeigt allein die ganze automatisierte Deutschenfeindlichkeit unseres politischen Establishments. Und hätte zu einem Aufschrei des gesamten deutschen Volkes, und nicht nur jener führen müssen, die dem sogenannten „Pack“ angehören, will man Gabriel&Co Glauben schenken. […]

Thema: Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Deutschenhass seitens Deutscher (Auto-Rassismus), Geschichtsfälschung durch Linke, Geschlechter-Apartheid Islam, Gewalt gegen Frauen im Islam, Komplott der Linken mit dem Islam, Michael.Mannheimer-Artikel, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien | Kommentare (67) | Autor:

Deutschland wird dank Merkel zum internationalen Brennpunkt des islamischen Terrorismus

Mittwoch, 26. Oktober 2016 15:00

 merkel-destrys-germany

„Merkel zerstört Deutschland“

So lautet die Überschrift eines Artikels in einer US-Zeitschrift. In zahllosen anderen Artikeln in englischsprachigen Medien wird Merkel ebenfalls als die Zerstörerin Deutschlands und Europas gewertet. Dass man bei uns so gut wie nichts davon weiß, geht auf die Abschottungspolitik der deutschen Medien zurück. Auch darin haben sie sich den Nazis angenähert. Beiträge ausländischer Sender oder Zeitungen waren damals tabu.


 .

Wer heute den Islam verteidigt, hat jedes Recht verloren, unsere Vorfahren, die Hitler unterstützt haben, auch nur ansatzweise zu kritisieren

Insofern sind jene Politiker, Medien, Kirchenleute, Intellektuellen und sonstigen Gutmenschen, die dem Islam immer noch das Attribut „Friedensreligion“ attestieren und ihn in Deutschland willkommen heißen, weitaus schlimmer als jene Vorfahren, die damals Hitler und die NSDAP während zumindest der ersten Jahre hindurch unterstützten.

Denn für das, was Hitler an Verbrechen gegenüber Juden und anderen als minderwertig erachteten Rassen tun sollte, gab es kein Vorbild in der deutschen Geschichte.

Für das jedoch, was der Islam tun wird, genügt ein Blick in dessen Geschichte. Und die zeigt, dass diese genozidale Religion die Liste der Völkermord-Ideologien der Menschheitsgeschichte mit weitem Abstand anführt mit unfassbaren 300 Millionen im Namen Allahs ermordeten Nichtmoslems.

***

Michael Mannheimer, 26.10.2016

Anti-Terror-Razzien in ganz Deutschland: Ermittlungen gegen 14 Asylbewerber

München – Einsatzkommandos durchsuchen in fünf Bundesländern Wohnungen. Es geht um den bewaffneten Kampf in Syrien und Terrorismusfinanzierung. Eine Gruppe Tschetschenen wird verdächtigt. Eine konkrete Anschlagsgefahr gibt es den Ermittlern zufolge nicht. […]

Thema: Angriff des Islam gegen Europa, Asylantenkriminalität, BRDDR (DDR2.0): Das System gegen das Volk, Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Deutschland und Islam, Deutschland+islamischer Terror, Michael.Mannheimer-Artikel, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (54) | Autor:

Mitten in der Kölner Innenstadt: 25-Jährige von zwei „Männern“ vergewaltigt. Es waren Immigranten aus Afrika

Dienstag, 25. Oktober 2016 0:09

wir-schaffen-das-kopie .

Erst ganz am Schluss der Presseartikel wird – wenn überhaupt – über die Täterherkunft geschrieben. Es handelt sich um mutmaßlich zwei afrikanische Merkel-„Flüchtlinge“

Gewiss, der Artikel ist bereits über einen Monat alt. Doch da laut Beschuss der Politik die meisten Vergewaltigungen in keiner Polizeistatistik mehr erscheinen sollen, vorausgesetzt, es handelt sich um Vergewaltigungen seitens der Merkel-Invasoren, und da wir somit von 90 Prozent der Vergewaltigungen nichts mehr erfahren, ist es meine Pflicht, wenigstens über solche zu berichten, die man nicht mehr vertuschen kann.

Der selbstauferlegte Pressekodex dient allein der Kontrolle der deutschen Bevölkerung. Er hat mit ethischem Verhalten nichts zu tun

Unsere sozialistische  Einheitspresse hat sich mit ihrem verlogenen“Pressekodex“ zusätzlich einen Riegel eingebaut, dass über solche hässlich Dinge wie Vergewaltigungen durch Immigranten oder nicht minder hässliche wie Terroranschläge durch dieselbe Klientel nur noch in Ausnahmefällen berichtet werden soll. Begründet wird dieser Pressekodex damit, keinen Hass seitens Deutscher „gegen die Immigranten“ zu schüren zu wollen. Umgekehrt hat die Presse allerdings kein Problem.

De Pressekodex ist ein Mittel der Unterdrückung des Widerstandes der Deutschen gegen ihre geplante Abschaffung

Doch dieser Kodex ist absurd, verlogen, zutiefst verkommen und unethisch! Mit dieser Begründung des Presse-Kodexes machen die Medien ganze  80 Millionen Deutsche zu unmündigen Kindern, denen man nur in ganz gezielten Dosen – wenn überhaupt – die Wahrheit verkünden darf. Deutschland als ein gigantisches Sozialamt, in dem die dort eingepferchten Deutschen von den Sozialarbeitern der Medienschaffenden schonend auf die Welt vorbereitet werden müssen.

Das ist nichts anderes als die alte sozialistische Praxis, ganze Völker in sog. Umerziehungslager zu stecken und ihnen dort das richtige, heißt das sozialistische Denken beizubringen. Deutschland ist dank Medien und Politik längst ein solches Umerziehungslager geworden, auch wen die meisten Deutschen davon wohl nicht viel mitbekommen haben. 

Der Pressekodex gilt nicht, wenn es um Deutsche geht

Doch der Pressekodex wird blitzschnell dann aufgegeben, wenn es über angebliche Gräueltaten der Israelis, der westlichen Streitmächte oder über Ausschreitungen Deutscher zu berichten gibt. Dann haben sich urplötzlich all die zuvor vorgebrachten Argumente (Wahrung des inneren Friedens, Vermeidung der Erzeugung von Hass gegen eine bestimmte Bevölkerungsgruppe) in Luft aufgelöst.

Womit sich der logisch zwingende Schluss ergibt, dass dieser selbstauferlegte Pressekodex allein der Kontrolle und Diffamierung der deutschen Bevölkerung gilt. Und mit dem angeblich ethischem Verhalten, mit dem sich die Medien schmücken,  nichts zu tun hat

Erst am Ende des Artikels rückt FOCUS mit der Wahrheit heraus: Die zuvor als „Männer“ beschriebenen Täter waren Immigranten aus Afrika, die wie folgt beschrieben wurden:

Der erste Täter ist zwischen 20 und 30 Jahre alt, zirka 180 cm groß, ein dunklerer Hauttyp, Südländer oder Nordafrikaner und hat dunkle, wellige Haare, streng nach hinten zum Zopf gebunden. Sein Mittäter wird als dunkelhäutig und ebenfalls ungefähr 180 cm groß beschrieben. 

***

Michael Mannheimer, 24.10.2016, Vorfall vom 05.09.2016

Mitten in der Kölner Innenstadt25-Jährige von zwei „Männern“ vergewaltigt

Zwei Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag in der Kölner Innenstadt eine 25 Jahre alte Frau vergewaltigt. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen. Gegen vier Uhr morgens hatte das Opfer einen Club verlassen, um sich auf den Heimweg zu machen. Kurz bevor sie die S-Bahn-Station Hansaring erreichte, wurde sie von zwei Männern bedrängt.

[…]

Thema: Asylantenkriminalität, Deutsche + europ. Opfer (der Justiz und der Migranten), Deutschland und Islam, Islamisierung - Eurabia, Komplott der bürgerlicher Parteien bei der Islamiserung des Westens, Massenvergewaltigungen durch Muslime (arabisch "Taharrush gamea", Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien | Kommentare (20) | Autor:

Absurde Willkommenskultur: Syrer kommt mit 4 Frauen und 23 Kindern nach Deutschland

Dienstag, 4. Oktober 2016 11:00

Alltag in Bad Godesberg

Oben: Alltag in Bad Godesberg


Polygamie ist in Deutschland eine Straftat.
Aber nur noch für Deutsche.

„Polygamie ist in Deutschland immer noch eine Straftat. Das hindert unsere Merkel-Demokraten nicht, solche Straftaten auch noch zu finanzieren – wenn es sich um die berühmten „Flüchtlinge“ handelt. Mit anderen Worten: Die deutschen Steuerzahler zahlen ihre eigene Herabstufung vom „Volk“, von dem nach Grundgesetz „alle Staatsgewalt ausgeht“, zu einer der mehreren Minderheiten in „unserer Gesellschaft“.“

***

Von Peter Helmes, veröffentlicht am von 

Ein Willkommenskulturskandal: Syrischer „Harem“ mit 4 Frauen und 23 Kindern in Deutschland

Absurde Willkommenskultur!

Die ganze Absurdität der deutschen Politik bei der völlig verkrampften „Integration“ zeigt sich in alarmierender Bandbreite an folgender Meldung, die mir der meinen Lesern aus vielen Kommentaren bekannte Dr. Christoph Heger zugeleitet hat. Was hier – wie auch in vielen anderen Orten und Bereichen – einer Dorfbevölkerung zugemutet wird, beweist die ganze Gleichgültigkeit, mit der die „politische Obrigkeit“ (Polit-Klasse) den Sorgen und Nöten der Bürger gegenübertritt – von den unglaublichen Kosten, die allein diese „Großfamilie“ dem deutschen Steuerzahler aufbürdet, ganz zu schweigen.

[…]

Thema: Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge als Mittel der Islamisierung und Abschaffung Europas, Der große Austausch: Der geplante Selbstmord Deutschlands+Europas, Deutschland und Islam, Rechtstaat in Gefahr, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien | Kommentare (40) | Autor:

Auf wessen Seite ist eigentlich die SPD? Ex-Kanzler Schröder gab vor kurzem seinen Job als Berater bei Rothschild auf

Mittwoch, 14. September 2016 14:00

schroeder-rothschild

Schröder gibt hochbezahlte Beratertätigkeit bei Rothschild auf

Wussten Sie’s? Der angebliche Sozi Schröder („Ja, ich bin Marxist“), bis heute Liebling der Medien und seiner Restpartei SPD (Schröder Politik der Agenda 2010 spaltete die SPD und machte aus dieser ehemaligen Volkspartei einen 20-Prozent-Parteirumpf) war 10 Jahre lang bei der berüchtigten Rothschild-Bank tätig. Und zwar hat er diese Tätigkeit unmittelbar nach dem Ausscheiden aus dem Kanzleramt aufgenommen. Noch Fragen?

Lückenpresse schweigt

Da ist natürlich Stillschweigen bei der sozialistischen Lügen-und Lückenpresse angesagt. Man stelle sich vor, ein AfD-Politiker wäre bei dieser extrem vorbelasteten Bank tätig … da würden sie aus allen Rohren schießen. 

Die SPD setzt sich schon lange nicht mehr für die Arbeiterschaft ein, wie man am Beispiel Schröder sehr gut sieht. Aber das alte SPD-Klientel hat das immer noch nicht richtig geschnallt. Oder will es nicht schnallen. 

Wie heißt es doch zu Recht?: “ Wer hat uns verraten, die Sozialdemokraten!“

***

Michael Mannheimer, 13.September 2016

Nichts ist wohl ein häufiger gebrauchtes Synonym für den Raubtier-Kapitalismus als der Name Rothschild.

Wie das Handelsblatt vor wenigen Tagen berichtete, gab der Ex-Kanzler Schröder seine Tätigkeit als Berater beim Bankhaus Rothschild auf. Nach zehn Jahren sei die Beratungstätigkeit zum 1. März dieses Jahres „planmäßig ausgelaufen“, schreibt das Blatt unter Berufung auf die Privatbank. „Rothschild ist Herrn Schröder für sein wertvolles Engagement dankbar und bleibt ihm auch in Zukunft freundschaftlich verbunden.“ (Quelle) […]

Thema: Medien und ihre Lügen, Michael.Mannheimer-Artikel, SPD - Partei des Verrats Deutschlands, Volksverräter, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (50) | Autor:

ARD: „Deutsches Publikum ist unmündig. Man kann ihm daher nicht die ganze Wahrheit über den Islam vorsetzen.“

Montag, 12. September 2016 7:00

15ard-schweigt-ueber-terrror

Eines ist gewiss: Es gibt nun keinen mir ersichtlichen Grund mehr, die Nachrichten von ARD und ZDF zu verfolgen. Denn verarschen können wir uns selbst. Und zwar, ohne dafür noch Gebühren zahlen zu müssen.


.

In den Augen der ARD ist das deutsche Fernsehpublikum offenbar schwerbehindert und bedarf einer medialen Schonbehandlung

Ich habe bereits von dem unsägliche Entschluss der ARD berichtet, in Zukunft nur noch in äußerten Notfällen über den islamischen Terror zu berichten. Genauer, eigentlich nur noch dann, wenn man einen Terroranschlag nicht mehr verheimlichen kann.

Nun, so hat die ARD das natürlich nicht ausgedrückt. Da ist sie viel feinfühliger, wenn es darum geht, den Deutschen zu erklären, warum es, das deutsche Volk, nach Meinung der ARD-Oberen im Prinzip behindert ist – und daher auch einer entsprechenden Schonbehandlung bedarf. Eine solche sieht dann in den blumigen Worten des ARD-Publikumsservices (Abteilung: „Betreutes Fernsehen für das behinderte deutsche Volk“) wie folgt aus: 

„Wir sind dabei zu dem Schluss gekommen, uns eine gewisse freiwillige Zurückhaltung aufzuerlegen, was die Berichterstattung über Bluttaten angeht.“

O je oje…. wie feinfühlig von den ARD-Oberen! Wir, die Behinderten, bedanken uns artig für so viel Zuwendung. Die Begründung, die dann folgt (s.u.) ist genauso abstrus und zeigt, was die Medienchefs von der Mündigkeit ihrer Zuschauer und Leser halten: Nichts. Alles Behinderte, unmündige Kinder, die eines „betreuten Fernsehkonsums“ bedürfen. Deutschland, ein Kindergarten in der Größenordnung von 80 Millionen.

Das ist übrigens exakt die Idealvorstellung der Linken über ihre Arbeit. Sie, die die Medien seit 1968 zu gigantischen Volkserziehung-Instrumentarien deformiert haben, sind fest davon überzeugt, dass das Volk erzogen und geführt werden muss. Und zwar natürlich von ihnen, und natürlich im Sinne von Marx und Lenin. Daher bauten sozialistische Staaten auch nahezu überall sog. „Umerziehungslager“, in die sie zigtausende, manchmal hunderttausende ihrer Bürger steckten, um sie zu den einzig ethischen Existenzen umzuformen, die es gibt: zu sozialistischem Menschen.

Es ist hierzulande längst schon so wie in der DDR, der Sowjetunion, in Fidel Kuba, im Rumänien Ceausescus, im China Maos und Vietnam Ho Chi Minhs. Mit zwei Unterschieden: Die Linken sind hier weitaus besser bezahlt.Und die Umerziehungslager sind ins heimische Fernsehzimmer verlegt. Man benötigt die deutsche Bevölkerung schließlich für die Produktion. Denn woher sollen ansonsten die Steuergelder kommen, mit denen Linke ihre Träume erfüllen?

Warum die Besorgnis der ARD komplett verlogen ist

Die Erziehung geht dann so: AfD ist schlecht. Islam ist gut. Deutsche sind übel. Ausländer sind Engel. 

Wenn es um Schandtaten der Lieblingsreligion der Medien geht, tun Medien als medienmögliche, um diese zu verheimlichen. Und wenn es nichts mehr zu verheimlichen gibt, dann wird aus jeder einzelnen der mittlerweile über 27.000 Terroraktionen des Islam in aller Welt (seit 9/11 – es gibt nichts Vergleichbares in der Weltgeschichte) die Tat geistig Gestörter oder von Einzeltäters gemacht.  Punkt. Erledigt ist der Fall. 

 Denn wenn man den wahren Täter hinter dem weltweiten Terror benennen würde: den Islam, dann würde – und nun aufgepasst! – mit jeder weiteren Schandtat das jahrelange Gesäusel und die Fürsprache der Medien um und für den Islam zu einem Bumerang gegen eben jene Medien werden.

Denn dann würde sich das behinderte deutsche Volk nicht ganz zu Unrecht fragen, warum Medien diese Terrorreligion so lange heiliggesprochen haben. Warum es nicht massiv auf die längst bekannt Stellen des Koran und der Sunna hingewiesen wurde, die den Terror nicht nur lehren, sondern als von Allah gewünscht befehlen. Warum man ihm nichts sagt darüber, dass die immer wieder in den Talkshows zitierten friedlichen Verse des Koran von den medinensischen (späteren) Suren abrogiert, das heißt getilgt werden. Warum man nicht die zahllosen Islamgelehrten bringt, die ihren Gläubigen auf einen ewigen gewaltsamen Dschihad gegenüber den Ungläubigen einschwören. Warum kein Wort über die islamische Unsitte der Tayiyya gebracht wird: jener Pflicht der heiligen Lüge im Islam, mittels derer jeder Moslems die Aufgabe hat, Ungläubige über die wahren Absichten des Islam zu hintergehen.

Und dann könnte es seht ungemütlich werden für den einen oder anderen unsere bestbezahlten Redakteure (Jahresgehälter in Millionenhöhe sind keine Seltenheit)  – und für das System der staatlichen Medien überhaupt.

Wenns um deutsche Schandtaten geht, ist’s plötzlich vorbei mit betreutem Fernsehen. Dann wird die Sau rausgelassen.

Doch – o Wunder – mit der Betreuung der behinderten Deutschen ist  sofort dann Schluss, wenn es um echte oder scheinbare Schandtaten sog. „Rechter“ geht: dann wird berichtet, bis man Galle spuckt. Bis jeder einzelne Deutsche weiß, dass er zum schlechtesten aller Völker gehört, dass er für alle Ewigkeit Schuld hat für die Taten seiner Großväter, und dass er – jetzt kommt’s – doch bitte schön für alle Zeit die Klappe halten soll, wenn er zu seinem Guten von den oberen gerade abgeschafft wird.

DAS ist die wahre Wahrheit hinter dem angeblichen Journalisten-Ethos, den  das ARD-Publikumsservice so scheinheilig vor sich herträgt.

Weg mit der GEZ. Weg mit der Kirchensteuer.

Fazit: Nach der unvermeidlichen zweiten Wende (Wende nach der 90er- Jahre Wende) muss es einigen heiligen Zöpfen an den Kragen gehen. Die Kirchensteuern müssen genauso fallen wie die GEZ-Strafgebühren. Bild, Kirchen und öffentlicher Rundfunk, haben sich als vorderste Unterstützer einer genozidalen Religion erwiesen, beide lügen, was den Islam anbetrifft, und beide haben sich in geradezu schändlicher Weise auf die Seite der verbrecherischen Politik Merkels und ihrer Regierung gestellt, die – man lese Zeitungen in den USA und England – völlig ungeniert die Abschaffung Deutschlands und des deutschen Volks betreiben.

Michael Mannheimer, 12.9.2016

***

Vera Lengsfeld  / 28.08.2016

Warum die Tagesschau die  Evakuierung eines Bremer Einkaufszentrum aufgrund einer terroristischen Gefährdungslage verschweigt, wollte ein Bürger aus Bremen von der Redaktion wissen. Er schrieb deshalb folgende E-Mail: […]

Thema: Medien und ihre Rolle bei der Islamisierung, Medien- u.Parteiendiktatur in Deutschland u.a.westl.Ländern, Meinungsfreiheit, Michael.Mannheimer-Artikel, Volksverräter, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien, Westliche Unterstützer des Islam | Kommentare (73) | Autor:

Johann Gottlieb Fichte: Bekenntnis eines der größten deutschen Philosophen zum Nationalstaat

Freitag, 20. Mai 2016 7:00

Gottlieb Fichte

„Dein Handeln und allein dein Handeln bestimmt deinen Wert! Der Wille ist die einzige Realität.“

Johann Gottlieb Fichte


Der „Lehrer der deutschen Nation“ ist am 19. Mai 1762 geboren

Fichte, in den ersten Jahren äußerst beeindruckt von der Französischen Revolution, wandelte sich später zu einem erbitterten Gegner Napoleons, vermißte aber bei den Deutschen einen Selbstbehauptungswillen.Das Individuum sei ein selbständig Handelndes im Staat. Nur so werde aus dem „Untertan“ ein freier Bürger – eine Denkweise, die dem Islam völlig unbekannt ist.

In Deutschland (und Europa) (ver)brennen die Grundlagen unserer Kultur. Tausend Jahre und mehr waren unsere Völker christlich – mal friedlich, mal kriegerisch. Aber immer ging es um die Verteidigung des Christentums.

Nun kommen „Modernisierer“, die uns einreden wollen, wir müßten „offen“ sein – offen für neue Kulturen, offen für neue Religionen, offen für die Kündigung unserer Traditionen und Werte. Toleranz predigen sie uns, aber fordern das genaue Gegenteil: Toleranz ihren Werten gegenüber, aber verbissene Ablehnung unserer tradierten Überzeugungen, verbrämt als Multikulti. Würden wir uns auf unsere tradierten Werte besinnen und nach ihnen leben, hätte der Islam bei uns keine Chance.

Bei diesem Denkansatz erweist sich Fichte als eindringlicher Mahner für die heutige deutsche Situation: Der Islam ist eine Kriegserklärung an unsere Werte, unsere Freiheit und unsere Art zu leben. Freiheit aber ist dem Islam wesensfremd. Sie gehört zu den Grundwerten unseres von der Aufklärung und dem Christentum geprägten Weltbildes; sie ist ein integraler Bestandteil unserer Kultur. Und genau deshalb würde sie Fichte auch heute verteidigen

***

Von Peter Helmes, 19.5.2016

Bekenntnis zum Nationalstaat! Zu J. G. Fichtes Geburtstag

Es gibt Redetexte, die wirken, als seien sie für eine Ewigkeit gemacht. Wieder und wieder aktuell passen sie zu Ereignissen, selbst wenn der Ursprung der Worte Jahre und Jahrhunderte zurückliegt. Wir täten gut daran, ab und zu einmal innezuhalten und solche Worte auf uns wirken zu lassen.

Der Philosoph und Pädagoge Johann Gottlieb Fichte (1762-1814) z. B., neben Friedrich Wilhelm Joseph Schelling und Georg Wilhelm Friedrich Hegel der wohl wichtigster Vertreter des Deutschen Idealismus, hat mit seinen „Reden an die Deutsche Nation“ ein solch zeitloses Dokument geschaffen und ein flammendes Bekenntnis zum Nationalstaat abgelegt. […]

Thema: Deutscher Genius - Bedeutende Deutsche, Deutschland - seine Geschichte, Freiheit im Islam, Toleranz - Ein Mythos, den es im Islam nicht gibt, Werterelativismus - Das trojanische Tor der Eroberung des Westens durch totalitäre Ideologien | Kommentare (13) | Autor: